KÄNGURU September 2019

kaenguru

Gesundheit: Was sind Kreidezähne?
Familie: Zurück in den Job nach der Babypause
Jubiläum: 50 Jahre Junges Theater Bonn
Neues aus der Region
Veranstaltungskalender

September 2019

www.kaenguru–online.de kostenfrei

202

STADTMAGAZIN FÜR FAMILIEN IN KÖLN BONN

50 JAHRE

JUNGES THEATER BONN

EMIL UND

DIE DETEKTIVE

Premiere am

21. und 22. September

IN DIESER AUSGABE:

GESUNDHEIT

Kreidezähne

FAMILIE

Zurück in den Job

MIT 787 VERANSTALTUNGSTIPPS

© Junges Theater Bonn


INHALT/EDITORIAL 09 I 19

3

EDITORIAL

LIEBE LESERINNEN, LIEBE LESER,

das Leben ist von Umbrüchen gekennzeichnet.

Eine einschneidende Veränderung

im Leben zweier Menschen ist

die Geburt eines Kindes. Das Baby stellt

nicht nur den Alltag auf den Kopf, es

verändert auch das Selbstverständnis

der Eltern, die nun eben selbiges sind:

Eltern. Dieses neue Selbstverständnis

durchzieht verschiedene Lebensbereiche

– auch den Beruf. Deshalb sind wir

in dieser Ausgabe der Frage nachgegangen,

wie sich die Geburt eines Kindes auf die berufliche Laufbahn

auswirkt und wie vor allem Frauen der Wiedereinstieg in den Job

gelingt. Dafür plaudern wir KÄNGURUS aus dem Nähkästchen:

Mitarbeiterinnen aus der Redaktion erzählen ab Seite 30, wie die

© Mondorf

Ankunft ihrer Kinder ihre Berufstätigkeit beeinflusste – wir haben

gestaunt, wie bunt und verschlungen so mancher Weg ist. Agnes

Metz, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt bei der

Agentur für Arbeit in Köln, rundet das Thema mit fachlichen Informationen

ab.

Neben dem Beruf gibt es bekanntlich auch noch ein Privatleben.

Deshalb haben wir euch natürlich wieder viele Veranstaltungstipps

und tolle Termine zusammengestellt, damit ihr schöne Momente

mit euren Liebsten sammelt, gemeinsam auftankt – kurz: eine ausgewogene

Work-Life-Balance erlebt.

Viel Spaß beim Stöbern und Lesen wünscht

ANJA JANSSEN UND DAS KÄNGURU-TEAM

INHALT

NEUES AUS DER REGION

04 Jubiläum: 40 Jahre MuKuTaThe

MINT-Festival der Stadtbibliothek

kurz notiert Köln

05 Karla vor Ort:

Dinger’s Kinderfest

Tag der Musterhäuser

06 Weltkindertag in Köln

08 Open House: Internationale Friedensschule

Neu: Tanz Arkaden

Fit für’s Instrument: Musicfactory

Festival der Kulturen Troisdorf

09 Galileum Solingen

Kölner Ehrenamtstag

10 Taschenlampenkonzert in Bonn

und Köln

Hilfe für Mutter und Kind: Haus Heisterbach

kurz notiert Bonn

12 50 Jahre JTB: Das Junge Theater

Bonn im Premierenfieber

16 JugendBildungsmesse

Genderqueer: Eltern-Kind-Gruppe

Jubiläum im Gasometer

17 100 Jahre Uni Köln

30 Jahre Kölner Geburtshaus

18 Köln im Wandel der Zeit

Stadt Land Fluss

Bittere Bohne – Süßes Vergnügen

20 Comedia: Theaterwerkstatt

Hoffest Haus Bollheim

Tag des guten Lebens

22 Bundeselternkongress

Sharky Sportsclub

Highlights der Physik

i-Dötzchen-Tag im Zoo

FAMILIENLEBEN

07 Frau Karlis Kolumne

14 Film: UFO-Alarm auf der Mossy Bottom

Farm

15 Buch: Mädchen fragen …

Buch: Warum Seriengucken uns zu

besseren Eltern macht

MedienNews

21 Kolumne Grüner Leben

23 Bauer To The People: Marktschwärmer

Köln

24 Kreidezähne: Eine junge Volkskrankheit

29 Tag der Zahngesundheit

30 Zurück in den Job: Wiedereinstieg

38 Karlas Kinderseite: Wachstücher

GEWINNSPIEL

36 Kammeroper: Die kleine Zauberflöte

Klangwelle: Licht- und Wassershow

Theater Concept: Michel aus Lönneberga

37 Globetrotter-Jubiläumsgewinnspiel:

Camping-Paket zu gewinnen

SERVICE

40 Termine September

64 Veranstalter

66 Kleinanzeigen

67 Impressum

Gesundheit: Kreidezähne

30

Familie: Zurück in den Job

24

© katie_martynova – stock.adobe.com


4 NEUES AUS DER REGION

© Maria Sbytova – stock.adobe.com

© Stadtbibliothek Köln

AB INS AUSLAND

• Schülersprachreisen weltweit

• High School-/Internatsaufenthalte

• Auslandspraktika/Work & Travel

Jetzt informieren:

sprachenlernen-und-erleben.de

Carl Duisberg Centren

WOW!

GÄNSEHAUT-

MOMENTE mit

THE COOL CATS!

9.9.2019, 19 Uhr

cdc.de

Zum Start in

die Festwoche

„60 Jahre

Senftöpfchen“ entführen drei

hinreißende Sängerinnen und

ihre Band in vergangene Zeiten –

von den 20ern bis heute:

Retro trifft Moderne im

Swing-Konzert der Extraklasse!

33,– EUR/erm. 27,50 EUR

GEBURTSTAGSFEIER

40 Jahre MuKuTaThe. MuKuTaThe – die

Werkstatt für Musik, Kunst, Tanz und Theater –

feiert dieses Jahr ihr 40-jähriges Bestehen

mit einem Geburtstagsfest am 21. September.

Frei nach dem Motto „Künstlerische Vielfalt –

entdecke sie, gestalte sie, lebe sie!“ bietet der

gemeinnützige Verein seinen Besuchern in der

Aula des Berufskollegs Südstadt eine Mischung

aus Kunstaktionen und Unterhaltung mit Tanzauftritten,

Puppentheater, Kinderschminken

und mehr.

MuKuTaThe wurde im Jahr 1979 von Lehrern

und Studierenden als Alternative zu bestehenden

Musik- und Tanzschulen gegründet. Seither

veranstaltet der gemeinnützige Verein

kulturpädagogische Projekte für Kinder und

Jugendliche in Schulen, Jugendzentren und

Bürgerhäusern. Ziel der Arbeit ist die Förderung

von Inklusion, Partizipation und Interaktion.

Im Laufe der vergangenen 40 Jahren hat

sich MuKuTaThe zu einer spartenübergreifenden

Jugendkunstschule etabliert, die Kooperationen

mit Schulen und Institutionen sowie

die Unterstützung der Stadt Köln vorweisen

kann. (aj)

Info: Jubiläumsfeier am 21.9., 14–18 Uhr,

Berufskolleg Südstadt, Zugweg 48, 50677 Köln,

www.mukutathe-werkstatt.de

MINT-FESTIVAL

Jetzt für Workshops anmelden! Ab dem

6. September können sich Kinder für die kostenfreie

Workshops von „MINTköln“ anmelden.

Das Festival rund um die Themen Mathematik,

Informatik, Naturwissenschaften und Technik

findet vom 10. bis 26. Oktober in allen Stadtteilbibliotheken

statt und geht dieses Jahr in die

zweite Runde. Die Themenschwerpunkte sind –

passend zum 50-jährigen Jubiläum der ersten

Mondlandung – Astronomie und Raumfahrt.

Über 100 Workshops und Events für Kinder, Jugendliche

und Erwachsene wollen zeigen, wieviel

Spaß Technik machen kann und dass auch

die anderen MINT-Fächer Mathe, Informatik sowie

Naturwissenschaften spannend daherkommen.

Voraussetzungen zur Teilnahme an den

Workshops bedarf es keine – außer einer gehörigen

Portion Neugierde und natürlich Lust am

Ausprobieren, denn die Devise lautet „Tüfteln

statt Büffeln“.

Tipp: Meldet euch rechtzeitig an, denn die Angebote

für Kinder sind kostenfrei und dementsprechend

beliebt. Das Programm startet am

10. Oktober mit den „Physikanten“ und ihrer

spektakulären Wissenschaftsshow und endet

mit einem begehbaren Planetarium am 26. Oktober.

(sh)

Info: 10.–26.10., Anmeldung ab 6.9.,

www.mint-festival.de

TANZQUARTIER

KÖLN

SÜDSTADT

NEUERÖFFNUNG

Ballettschule Elsaßstr. 8-10

1. Monat gratis

bei Anmeldung bis zum

30. September

weitere Infos unter:

Tel. 0221 - 96 71 28 17

www.ballett-koeln.de

KINDESWOHLGEFÄHRDUNG

Um pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten

für das Thema Kinderschutz

zu sensibilisieren, veröffentlichte

der Fachbereich Kinder und Familie

des Landschaftsverbands Rheinland

(LVR) die Broschüre „Kinderschutz in

der Kindertagesbetreuung – Prävention

und Intervention in der pädagogischen

Arbeit“. Die 64-seitige Publikation ist

online abrufbar und bietet Handlungsempfehlungen

zu den Themen körperliche

und sexuelle Übergriffe sowie Vernachlässigung.

www.lvr.de

SPORT UND GESUNDHEIT

Ab September beginnen die neuen Kurse

im Zentrum für Sport und Medizin

am Evangelischen Klinikum Köln Weyertal.

Das aktuelle Gesundheitsprogramm

umfasst über 400 Seminare, Kurse und

Informationsveranstaltungen für Kinder

und Erwachsene zu den Themen

Schwangerschaft und Geburt, Kinder

und junge Familien, Prävention, Fitness,

Stressbewältigung und Entspannung

sowie Rehasport und Selbsthilfe. Hier

findet ihr auch Schwimmlernkurse für

Kinder ab drei Jahren.

www.evk-gesund.de


NEUES AUS DER REGION KÄNGURU 09 I 19

5

KARLA

VOR

ORT

Sowohl für das Dingers Kinderfest am 14. September

als auch für den Tag der Musterhäuser

am 21. September hat sich ein Ehrengast angekündigt:

unser

-Maskottchen Karla!

Die gut zwei Meter große

-Dame freut

sich schon darauf, euch kennenzulernen. Kommt

vorbei und schüttelt Karla die Pfote, streichelt

ihr Baby Karlchen und habt einfach Spaß mit den

beiden!

Foto: Hanna Witte

DINGER’S KINDERFEST

Spiel und Spaß im Gartencenter. Am 14. September gehört

„Dinger’s Gartencenter“ den Kindern. Auf einem großen Kinderfest

dürfen sich die kleinen Gäste nicht nur überall umsehen

und die Welt der Pflanzen entdecken, es gibt auch viele

tolle Aktionen, Spiele, eine Hüpfburg und einen Basteltisch.

Bestaunt die Vielfalt an Blumen, die mystische Welt der Farne

und schlendert durch den Gräsergarten. Im Palmencafé

könnt ihr euch eine Auszeit nehmen.

Ob Pflanzen, Geräte, Dekor oder Gartenmöbel – im Dinger’s Gartencenter

werden Blumenliebhaber fündig. Rund 85 Prozent

der saisonalen Pflanzen bezieht das Unternehmen von Gärtnern

aus einem Umkreis von bis zu 100 Kilometern. Nicht nur Nachhaltigkeit,

auch Tradition spielt eine große Rolle: Die Familie

Dinger übt den Gärtnerberuf in der vierten Generation aus. (aj)

Info: 14.9., 11–16 Uhr, Goldammerweg 361, 50829 Köln,

www.dingers.de

TAG DER MUSTERHÄUSER

Fertighäuser zum Anfassen. Die FertighausWelt Köln lädt

am 21. und 22. September zum „Tag der Musterhäuser“ ein.

Der Aktionstag bietet allen Bauinteressierten ein ganzes Wochenende

lang die Möglichkeit, sich kostenlos und unverbindlich

über die moderne Holz-Fertigbauweise zu informieren

und nebenbei das abwechslungsreiche Rahmenprogramm zu

genießen – darunter Kinderaktionen wie Malen, Basteln, Kinderschminken,

Holzhäuschen-Dekorieren und mehr. Auch für

das leibliche Wohl ist gesorgt. Die Häuser in den Ausstellungen

sind voll ausgestattete Beispiellösungen, in denen Bauinteressierte

Wohnen ausprobieren und Ideen für ihr eigenes Zuhause

sammeln können. Der Eintritt ist frei! Unser -

Maskottchen Karla ist nur an einem Tag (21. September)

vor Ort. (sh)

Info: 21.–22.9., 11–18 Uhr, FertighausWelt Köln, Europaallee 45,

50226 Frechen, www.fertighauswelt.de/tag-der-musterhaeuser.html

BOLZPLATZ „KUHLE“

KÖLN WÄCHST UND WÄCHST

NACHHALTIGE KITA

GEWALTFREIE KOMMUNIKATION

Matschloch adé! Die „Kuhle“, wie der Bolzplatz

im Römerpark in der Neustadt-Süd

genannt wird, kommt nun frisch saniert

daher. Dank einer großzügigen Spende

der Lukas Podolski Stiftung konnten die

aufwendigen und teuren Sanierungsarbeiten

gestemmt werden: Aufgrund eines

unterirdischen Drainagesystems soll sich

nunmehr kein Wasser mehr ansammeln.

Mit einem kleinen Unterstand, einer Zuschauertribüne

und einem Basketballkorb

wurden zudem Ideen und Wünsche der

Kinder vom „Baui“, der Jugendeinrichtung

„Bauspielplatz Friedenspark“, umgesetzt.

Das Amt für Stadtentwicklung und Statistik

der Stadt Köln präsentierte jüngst

die detaillierten Zahlen zur Einwohnerentwicklung

für das Vorjahr. Ende Dezember

2018 lebten rund 1.090.000 Einwohner

in Köln. Verglichen mit dem Jahr

2017 erhöhte sich die Bevölkerungszahl

damit um rund 5.200 Kölner. Die Bevölkerungsentwicklung

wird durch Zuzüge

und Fortzüge, aber natürlich auch durch

die Anzahl der Geburten und Sterbefälle

beeinflusst. Im vergangenen Jahr wurden

insgesamt 11.582 Babys in Köln geboren.

Über 50 Kitas aus dem Kölner Raum tragen

nun stolz die Plakette „Lernort Bildung für

nachhaltige Entwicklung“. In dem dreijährigen

Projekt „Nachhaltige Kita – Mit Kindern

aktiv für die Welt“ haben die Einrichtungen

mit Hilfe des Wissenschaftsladen Bonn e.V.

durch Aktionen den Fokus der Kinder auf

umweltbewusstes und nachhaltiges Handeln

gerichtet. Daneben haben die Einrichtungen

Anpassungen im Alltag vorgenommen,

um die Umwelt zu schonen. Kitas, die

sich für das vom Bund geförderte Projekt

interessieren, finden weiterführende Infos

unter www.wilabonn.de.

Gewaltfreie Kommunikation – kurz GFK –

ist das Thema, das am 22.9. in der VHS

Köln im Fokus steht. 24 Trainer laden dazu

ein, die gewaltfreie Kommunikation und

ihre vielfältigen Facetten in verschiedenen

Workshops praxisnah zu erleben. Die

Teilnehmer finden sowohl Anregungen

für das berufliche Leben als auch für den

privaten Bereich. Ein Tagesticket kostet

45 Euro. Weitere Informationen finden Interessierte

im Infoportal GFK unter

www.gfk-info.de/gfk-tag-koeln


6 NEUES AUS DER REGION

Fotos © Patric Fouad

Am 22. September findet zum 28. Mal das Kölner

Weltkindertag-Fest statt. Mehr als 60 Kinder- und

Jugendinitiativen verwandeln den Rheingarten und

den Heumarkt in einen riesigen Spielplatz für die

ganze Familie.

Miteinander Zeit verbringen, Spaß haben, sich informieren: Das

Kölner Weltkindertag-Fest lädt am 22. September unter dem diesjährigen

Motto „Wir Kinder haben Rechte!“ alle Kinder und ihre

Familien in die Innenstadt ein. Mehr als 60 Kinder- und Jugendinitiativen

geben Einblicke in ihre Arbeit und bieten spannende Aktionen

zum Mitmachen an. Musik- und

Showacts sorgen auf zwei Bühnen von

12 bis 18 Uhr für Spaß und Unterhaltung.

Auf der GAG-Bühne im Rheingarten

präsentieren sich Kinder- und Jugendgruppen,

die Band Pelemele und die

MausShow vom WDR. An der Bühne

der Bundeszentrale für gesundheitliche

Aufklärung (BZgA) erwarten euch

eine Mitmachshow, der Kinderliedermacher

Reinhard Horn und die Kids

vom KiKA TanzAlarm.

MOTTO „WIR KINDER HABEN RECHTE!”

Das diesjährige Motto „Wir Kinder haben Rechte!” macht darauf

aufmerksam, dass Kinder und Jugendliche an der Gestaltung unserer

Gesellschaft beteiligt werden wollen und müssen. Veranstaltet

wird das Kölner Weltkindertag-Fest von der Stadt Köln sowie

von UNICEF Deutschland und der BZgA. Die DEVK Versicherungen

feiern in diesem Jahr ihr Jubiläum als Hauptsponsor. Sie unterstützen

die Feier bereits zum 25. Mal.

Tipp: Kinder bis einschließlich 14 Jahren fahren am Sonntag zum

Weltkindertag-Fest im erweiterten VRS-Netz mit Bus und Bahn

kostenlos – den ganzen Tag lang.

Info: 22.9., 12–18 Uhr, Rheingarten/Heumarkt, 50667 Köln,

www.weltkindertag-koeln.de

Stadtmagazin ist Medienpartner

Wir sind nicht nur mit einem Stand vor Ort, sondern

feiern gleich auch noch unser 20-jähriges

Jubiläum mit euch – unseren Leserinnen und

Lesern! Dafür haben wir einen ganz besonderen

Ehrengast eingeladen: unser Maskottchen Karla.

Die KÄNGURU-Dame posiert in unserer Fotobox

für lustige Aufnahmen mit euch.

SELBACHS

Herbstmarkt

Herbst

markt

Sa. 28. & So. 29. September 2019

www.gartencenter-selbach.de


Kolumne FAMILIENLEBEN KÄNGURU 09 I 19

7

Das Stadtteil-Fest für die ganze Familie!

Alle Infos auf www.muelheimer-tag.org

FLÜCHTIGE VERTRAUTE

Oder: Über Seilschaften

Laut Wikipedia kommt der Begriff „Seilschaft“ ursprünglich aus

dem Bergsport und bezeichnet eine „durch Berg- oder Kletterseil

verbundene und damit gegen Absturz gesicherte Gruppe von Personen“.

In Politik und Wirtschaft wird der Begriff – meist negativ

gefärbt – auch für informelle Netzwerke benutzt, die berufliche

und anderweitige Umtriebe gegenseitig fördern.

Ich möchte heute den wertschätzenden Blick der Leserschaft feierlich

auf eine absolut positive Erscheinungsform der Seilschaft

richten. Auf jene Bande zwischen all den Mamas, die überall dort

Freud, Leid und informelles Wissen miteinander teilen, wo familienbezogene

Umtriebe geballt zusammenkommen: beim Bringen

und Abholen im Kindergarten, beim Ballett, auf Schulhöfen, vor

Turnhallen und an Eisdielen und Ampelkreuzungen. Gemeinsam

haben wir schon so manchen Absturz verhindert, abgemildert

oder immerhin galgenhumorig verarbeitet. Auch wenn unsere Kinder

zum Teil gar nicht miteinander befreundet sind, trösten und

helfen wir Mütter einander, wenn eine mal die Kurve nicht kriegt.

Wir bestellen zusammen Strumpfhosen, bringen einander Nettigkeiten

mit und erzählen Szenen aus unseren Ehen und von der Arbeit.

Das, liebe Leser, ist das echte Social Network – wir kommen

zwar nicht ganz ohne digitale Gadgets aus, unsere Verbundenheit

aber ist offline geboren und wird auch dort gepflegt. Nimm das,

Mark Zuckerberg!

Leider jedoch können Kinder knurrige Treiber sein, die uns keine

Ruhe und keinen Plausch gönnen, weshalb wir meist unter großem

Gemecker zum Weitergehen gedrängt werden. Deshalb sind

Mamas darin trainiert, in kurzer Zeit Wichtiges auszutauschen.

Und wenn es nur vielsagende Blicke sind … Tja, und manchmal, ja

manchmal überbrücken und überdauern solche Bindungen sogar

die Fehden und Freundschaften der Kinder.

Herzlichst Ihre

GLOBETROTTER

J U B

1979 - 2019

I L Ä U M

Für eine persönliche Beratung finden Sie unter

www.devk.de einen Ansprechpartner in Ihrer Nähe.

Telefonisch sind wir unter 0800 4-757-757 *

rund um die Uhr für Sie da.

* gebührenfrei aus dem deutschen Telefonnetz

Boris mit Sohn Max,

Kunden der DEVK

8. September 2019

SEIT 40 JAHREN

UM DIE WELT

MEHR AUF: GLOBETROTTER.DE/KOELN

icon-design.de

Superhelden machen keine Pause.

Wir auch nicht. DEVK-Kinder-Unfallversicherung.


8 NEUES AUS DER REGION

OPEN HOUSE

Internationale Friedensschule lädt ein. Die „Cologne International

School – Internationale Friedensschule (IFK)“ öffnet am

28. September ihre Türen in Köln-Widdersdorf für alle, die das besondere

Konzept der bilingualen privaten Ganztagsschule kennenlernen

möchten. Unter dem Motto „Open House“ dürfen Besucherkinder

am interaktiven Unterricht und an spannenden Aktivitäten

teilnehmen, während Eltern sich bei Elternvertretern, Lehrkräften

und der Schulleitung über das umfassende Angebot informieren.

Der Schulcampus vereint gleich drei Schulen – eine bilinguale

Grundschule, eine „International Secondary School“ sowie ein bilinguales

Gymnasium. Für das Jahr 2022 plant die Schule ihren

Umzug in den Stadtteil Butzweilerhof. (aj)

Info: 28.9., 9–13 Uhr, Neue Sandkaul 29, 50859 Köln,

Tel. 0221 – 310 63 40,​www.if-koeln.de

NEU: TANZ ARKADEN

Tag der offenen Tür. „Tanz Arkaden“, die neue Tanzschule in Köln-

Rondorf, öffnet am 31. August und am 1. September ihre Tore für

neugierige Besucher. Kinder, Jugendliche und Erwachsene können

an kostenfreien Schnupperkursen teilnehmen und sich einen Überblick

über die Angebote der Tanzschule verschaffen. Diese reichen

von Ballett über kreativen Kindertanz bis hin zu Jazzdance, Modern

Dance und Hip Hop. Aber auch Yoga, Mutter-Kind-Kurse und „Fit mit

Baby“ stehen auf dem Programm. Nach den beiden Schnuppertagen

eröffnet die Tanzschule am 2. September offiziell und startet

mit ihrem Betrieb. Wer sich am Tag der offenen Tür für einen Kurs

anmeldet, zahlt im ersten Monat nur den halben Preis. (aj)

Info: Tag der offenen Tür: 31.8./1.9., 10.30–17.30 Uhr, Eröffnung: 2.9.,

Rondorfer Hauptstr. 11, 50997 Köln, Tel. 02233 – 545 50 10,

www.tanzarkaden.de

© Musicfactory

© KinderKulturWelt Rhein-Sieg e.V.

© Catja Vedder

© BillionPhotos.com – stock.adobe.com

FIT FÜR’S INSTRUMENT

Vorbereitungskurse der Musicfactory. Die Kölner Musikschule

„Musicfactory“ hat ab sofort die sogenannten Pänz-Kurse „Fit für’s

Instrument!“ im Programm. Die Vorbereitungskurse wurden von erfahrenen

Pädagogen konzipiert, um Kinder im Alter von sechs bis

acht Jahren spielerisch für den anschließenden Instrumentalunterricht

fit zu machen. Gemeinsam in der Gruppe erforschen die Kinder,

die nicht zwingend die musikalische Früherziehung absolviert

haben müssen, den Fünftonraum, das Notenliniensystem sowie

rhythmische Sequenzen über Bewegungsspiele. Ziel des Angebotes

ist es, Erfolgserlebnisse und Spaß beim späteren Erlernen eines Instrumentes

zu garantieren. (sh)

FESTIVAL DER KULTUREN

Kunst, Kultur und Mittelalter. Der Verein KinderKulturWelt lädt

am 31. August und am 1. September zum „Festival der Kulturen“

auf Burg Wissem in Troisdorf ein. Besucher können durch die

Künstlergasse schlendern, malen, trommeln und werkeln. Im „Alle-

Welt-Areal“ erfahren sie Spannendes über afrikanische Kulturen –

Mädchen lassen sich hier gerne die Haare flechten oder Henna-

Tattoos anfertigen. Im Mittelalterlager versetzen Feuershows und

Schwertkämpfe Zuschauer in vergangene Zeiten. Wer mag, kann

Steine schleifen, filzen oder Seife herstellen. Es gibt ein Märchenzelt,

kulinarische Köstlichkeiten sowie Musik und Tanz.

ist am 1. September vor Ort. (jm)

Info: Musicfactory Köln, Amsterdamer Str. 212, 50735 Köln,

Tel. 0221 – 74 83 31, www.musicfactory-koeln.de

Info: 31.8., ab 13.45 Uhr, 1.9., ab 11 Uhr, Eintritt frei, Burg Wissem,

Burgallee 1, 53840 Troisdorf, www.festivalderkulturen-troisdorf.de


NEUES AUS DER REGION KÄNGURU 09 I 19

9

© U. J. Alexander – stock.adobe.com

ADAC SCHULWEG-RATGEBER

Tipps für Eltern und Autofahrer. Mit Ende der Sommerferien treten

Schüler nicht nur ein neues Schuljahr, sondern auch – wieder

oder zum ersten Mal – den Schulweg an. Für die sichere Teilnahme

der Kinder am Straßenverkehr hat der ADAC in einem Ratgeber

Empfehlungen für Eltern und Wegbegleiter gesammelt. In diesem

findet ihr Informationen für den Schulweg zu Fuß, mit dem Auto

oder per Bus und Bahn ebenso wie Tipps und Erklärungen, worauf

ihr beim Üben des Schulwegs mit euren Kindern achten solltet. Die

kostenlose Broschüre ist als Download oder in allen ADAC Centern

und Geschäftsstellen erhältlich. Außerdem könnt ihr euch den Ratgeber

kostenfrei als Heft zuschicken lassen. (id)

Info: ADAC Nordrhein e.V., Luxemburger Str. 169, 50939 Köln,

Tel. 0221 – 472 75 31, www.adac.de/nrw

HERBSTFERIEN-WORKSHOPS

© Carlos Stemmerich

Comic-Fans: Expedition ins Weltall

ab 10 Jahren (15.–18.10.2019 | je 11–16 Uhr, 50 €)

Kleine Tiere ganz groß

ab 5 Jahren (15.–18.10.2019 | je 11–15 Uhr, 40 €)

Stop-Motion-Film: Besuch bei den Außerirdischen!

ab 10 Jahren (22.–25.10.2019 | je 11–16 Uhr, 50 €)

Anmeldung kulturinfo rheinland 02234 9921-555

www.maxernstmuseum.lvr.de

20. KÖLNER EHRENAMTSTAG

AZ_Känguru_Herbstferienworkshop druck 120819.indd 1 12.08.19 11:31

Bühnenprogramm und Infobörse. Oberbürgermeisterin Henriette

Reker dankt am 1. September auf dem Heumarkt allen ehrenamtlich

tätigen Kölnern für ihr großes Engagement in den unterschiedlichsten

Bereichen. Wer selbst ehrenamtlich tätig werden möchte,

lässt sich auf der großen Infobörse der teilnehmenden Vereine und

Kölner Hilfsorganisationen beraten. Mitmach-Aktionen wie „Wunden

schminken“, eine Rallye, Rettungshundestaffeln und eine Fotobox

sorgen für Abwechslung auf dem 20. Kölner Ehrenamtstag.

Während des Bühnenprogramms mit den Lucky Kids, den Cheerleadern

des 1. FC Köln, der WDR Maus und anderen werden auch

die Preisträger von „KölnEngagiert 2019“ vorgestellt. (sh)

Info: 1.9., 13–17 Uhr, Heumarkt und Alter Markt, 50667 Köln, Eintritt frei,

www.ehrenamt.koeln

Jetzt neu auf DVD & Blu-ray!

Mission Panda_Anz 92x62.indd 1 07.08.19 11:21

www.splendid-film.de


10 NEUES AUS DER REGION

© Bunter Kreis Rheinland/Martina Goyert

© Bausteine für das Leben e.V. – Inessa Gutwin

TASCHENLAMPENKONZERT

Ein Fest für alle Sinne. Laue Abende, eine zauberhafte Stimmung

und die romantischen Kulissen am Poppelsdorfer Schloss sowie

am Schokoladenmuseum – all das macht das Taschenlampenkonzert

des Bunten Kreises Rheinland zu einem besonderen Familienevent.

Am 31. August und am 21. September heißt es deshalb

wieder für die begeisterten Zuschauer: Taschenlampen an!

Es lohnt sich übrigens, schon zum Einlass zwei Stunden vor Konzertbeginn

da zu sein, denn das Rahmenprogramm mit Gewinnspielen,

Kletterturm, Glücksrad, Kinderschminken und Leckereien

gehört genauso zum Zauber des Taschenlampenkonzerts wie der

legendäre Ballonstart. Dabei fliegen hunderte bunter Heliumballons

in den Abendhimmel und geben den Startschuss für die Show.

Die Band „Rumpelstil“ rockt die Bühne und wenn sich die Dunkelheit

über die Stadt legt, vereinen sich zahlreiche mitgebrachte Taschenlampen,

Knicklichter oder Fahrradleuchten im Takt zu einem

wogenden Lichtermeer. Der Erlös fließt in die Arbeit des Bunten

Kreises Rheinland, der Familien mit schwerkranken Kindern unterstützt.

(jm)

unterstützt die Veranstaltung als Medienpartner.

HILFE FÜR MUTTER UND KIND

Haus Heisterbach feiert Jubiläum. Seit 25 Jahren erhalten alleinerziehende

und schwangere Frauen in Notsituationen Hilfe im

Haus Heisterbach in Königswinter. Unter dem Motto „1000 Herzen

für Haus Heisterbach – 25 Jahre Hilfe für Mutter und Kind“ wird

das Jubiläum beim alljährlichen Familienfest am 15. September

gefeiert. Die Besucher erwartet ein buntes Bühnenprogramm, daneben

gibt es Aktionen für Kinder, Flohmärkte und Marktstände.

Die Einnahmen kommen dem Haus zugute, der Eintritt zum Fest

selbst ist frei.

Bis zu zwölf Frauen können in Haus Heisterbach eine eigene Wohnung

auf Zeit beziehen. Mit der Unterstützung ehrenamtlicher

Helfer, die die Bewohnerinnen zum Beispiel bei bürokratischen

Vorgängen unterstützen oder sie zum Arzt begleiten, finden die

Frauen zurück in ein eigenständiges Leben. Haus Heisterbach wird

von ehrenamtlichen Mitarbeitern betrieben und finanziert sich

ausschließlich durch Spenden. Die Anlaufstelle beherbergt außerdem

ein Hilfs- und Informationszentrum und bietet offene Angebote

wie das Eltern-Café, ein Secondhand-Geschäft für Kinderprodukte

und ein vielfältiges Kursprogramm. (id)

Info: 31.8., 20 Uhr (Einlass 18 Uhr), am Poppelsdorfer Schloss/Bonn;

21.09., 19 Uhr (Einlass 17 Uhr), am Schokoladenmuseum/Köln;

www.ticket-regional.de/vvk, www.bunterkreis.de

Info: 15.9., 11–18 Uhr, Haus Heisterbach, 53639 Königswinter,

Tel. 02223 – 923 60, www.haus-heisterbach.de

EHRENAMT

Der ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst

Bonn (AKHD) begleitet Kinder

und Jugendliche mit lebensverkürzenden

oder lebensbedrohlichen Krankheiten und

ihre Familien ab der Stellung der Diagnose

im Leben, im Sterben und über den Tod

des Kindes hinaus. Nun heißt der AKHD

zwölf neue ehrenamtliche Mitarbeiter in

seinem Team willkommen. Nach einem

Befähigungskurs begleiten sie erkrankte

Kinder in ihrem häuslichen Umfeld. Der

Verein finanziert sich über Spenden und

sucht stets Sponsoren und weitere ehrenamtliche

Mitarbeiter.

www.deutscher-kinderhospizverein.de

NEUE ANGEBOTE

Die Familienbildungsstätte Rhein-Sieg in

Sankt Augustin hält nach den Sommerferien

neue Angebote für Eltern bereit. Anfang

September beginnen unter anderem

die Kurse „Zappelphilipp – Entspannter

Umgang mit hyperaktiven Kindern“ und

„Outdoortraining by Evening Fit“. Auch

die bewährten Angebote für Eltern mit

jüngeren Kindern wie „Elternstart“ oder

„Babymassage“ beginnen wieder. Auf der

neuen Website der Familienbildungsstätte

könnt ihr euch informieren und anmelden.

www.fabi-rheinsieg.de

URAUFFÜHRUNG

Am 28. September startet das Theater

Bonn mit dem Stück „Viele Grüße, deine

Giraffe“ für Kinder ab fünf Jahren. Die

Inszenierung basiert auf dem gleichnamigen,

preisgekrönten Kinderbuch von Megumi

Iwasa und handelt von einer Giraffe

und einem Pinguin, die über die halbe Welt

hinweg einen unterhaltsamen Briefwechsel

starten. Die Erzählung zeigt, wie aus

Langeweile Abenteuer und aus Neugier

eine dicke Freundschaft entsteht. Premiere:

28. September, 15 Uhr, Schauspielhaus

(Foyer), Theaterplatz, 53177 Bonn-Bad

Godesberg.

www.theater-bonn.de


NEUES AUS DER REGION KÄNGURU 09 I 19

IN SCHULE UND KITA MEHR BEWEGEN

„PFIFFIX“ MACHT KINDER SPIELEND FIT

„KINDER FINDEN AM BESTEN AUF DEM KLEINEN UMWEG ÜBER SPIEL UND SPASS ZU EINER GESUNDEN LEBENSWEISE“. DAVON

IST SASCHA BRANDENBURGER, EXPERTE FÜR GESUNDHEITSFÖRDERUNG BEI DER MHPLUS KRANKENKASSE ÜBERZEUGT. „UND

NICHT NUR DAS „WIE“ IST ENTSCHEIDEND, WENN ES DARUM GEHT, MÖGLICHST VIELE KINDER FÜR EINEN GESUNDEN ALLTAG ZU

BEGEISTERN. AUCH DAS „WO“ IST GRUNDLEGEND“, ERGÄNZT DER GESUNDHEITSFÖRDERER. DARUM HAT DIE MHPLUS KRANKEN-

KASSE „PFIFFIX“ INS LEBEN GERUFEN. DAS PROGRAMM ZUR GANZHEITLICHEN GESUNDHEITSFÖRDERUNG ERREICHT VOR- UND

GRUNDSCHULKINDER DORT, WO SIE SICH ALLE TREFFEN: IN KITA UND SCHULE.

11

Anzeige

Bei den „PFIFFIX“-Treffen in Schule

und Kita nehmen speziell ausgebildete

„PFIFFIX“-Coaches die Kinder unter ihre

Fittiche. Mit erlebnisorientierten und spielerischen

Angeboten sorgen sie neben dem

körperlichen auch für das psychische und

soziale Wohlbefinden der Kinder. Als plüschig

liebenswerter Botschafter des Programms

immer mit von der Partie ist das

kleine blaue Murmeltier namens „PFIFFIX“.

Begleitet von dem Murmeltier entdecken die

Kinder gemeinsam, wie viel Spaß es macht,

miteinander zu toben und dabei ganz nebenbei

Gleichgewicht, Kraft, Schnelligkeit,

Ausdauer, Konzentration und Geschicklichkeit

zu üben. Bisher nahmen 500 Gruppen in

74 Schulen und 46 Kindergärten teil.

Freizeitverhalten:

Laptop und Fernseher statt Toben

Wie notwendig diese Bewegungsangebote

für Kinder sind, zeigt eine Studie der mhplus.

Nach Angaben ihrer Eltern sitzen 40 Prozent

der Kinder in ihrer Freizeit lieber drinnen

vor dem Laptop oder Fernseher, statt

mit Freunden draußen herumzutoben.

Dieses Ergebnis der repräsentativen Untersuchung

der Krankenkasse gibt einen Hinweis

auf das Ausmaß der Bewegungsdefizite.

Die Brisanz des Themas bestätigt auch

Prof. Henry Schulz, Professor für Sportmedizin

und Sportbiologie an der TU Chemnitz:

„In den vergangenen 10 bis 15 Jahren haben

körperliche und psychische Probleme

deutlich zugenommen.“

Viele Kinder kennen „PFIFFIX“ schon

Viele Schulen und inzwischen auch Kindergärten

zeigen sich offen, die Herausforderung

anzunehmen. Spezielle „PFIFFIX“-

Konzepte gibt es jeweils für die Gruppe der

Vorschulkinder, die Gruppe der Erst- und

Zweitklässler sowie die Gruppe der Kinder

in der dritten und vierten Klasse. Informationen

zu „PFIFFIX“ finden Interessierte auf

www.pfiffix.de.

Garantiert

gratis:

Nur solange der

Vorrat reicht!

Viel Spass und Bewegung

für Ihr Kind.

Sichern

Sie sich Ihr Spieleset aus

Kuscheltier und Bewegungsspiel!

Jetzt anrufen und kostenlos

bestellen:

07141 9790 940

PFIFFIX und seine Freunde

Kniffliger Puzzle-Spaß für kleine

PFIFFIX-Fans von 4–6 Jahren.

PFIFFIX – Helden auf Reisen

Das interaktive Kartenspiel

von 6–8 Jahren. . Abenteuer für

echte PFIFFIXE.

PFIFFIX – Superhelden auf

Reisen Für PFIFFIX-Superhelden

von 8--10 Jahren: Das actionreiche

Brettspiel für die ganze Familie.


12 NEUES AUS DER REGION

DAS JUNGE THEATER BONN

IM PREMIERENFIEBER

90 Jahre ist es schon her, seit Erich

Kästner die Geschichte von Emil und

den Detektiven veröffentlicht hat. Nun

geht Emil auf der Bühne des Jungen

Theater Bonn wieder auf Räuberjagd

– pünktlich zum 50-jährigen Jubiläum

des Bühnenhauses.

Von Inga Drews

Emil und die Detektive: (v.l.) Benedict Zalfen,

Jan Boueke, Bruno Quabeck, Martin Wald,

Frida Hefczyk, Niklas Wille

Fotos: © Junges Theater Bonn

Noch nie seien so viele Kinder bei einem Casting des Jungen Theaters

dabei gewesen, erzählen Regisseur Andreas Lachnitz und Choreograph

Bernard Niemeyer. 113 Kinder hätten sich gemeldet, um bei

den Aufführungen von „Emil und die Detektive“ mitzuspielen. Nach

drei Casting-Runden in fünf Wochen waren die Kinder gefunden, die

beim Premierenwochenende im September als Emil, Pony Hütchen,

Gustav mit der Hupe und Co. auf der Bühne stehen werden.

Eigentlich hat das Junge Theater Bonn ein festes Nachwuchsensemble.

Doch die jungen Mitglieder sind inzwischen aus dem passenden

Alter für die Kinderrollen von „Emil und die Detektive“ hinausgewachsen.

Deshalb hat sich das Team für dieses Stück auf

die Suche nach neuen Jungschauspielern begeben. Die gecasteten

Kinder sind mit Spaß und Motivation dabei und auch Andreas

Lachnitz und Bernard Niemeyer haben Freude bei den Proben,

die Anfang August begannen. Fast acht Stunden täglich wurde

während der Schulferien geprobt – eine ganze Menge Arbeit. Die

Kinder müssen nicht nur die Texte und Bewegungen beherrschen,

sondern auch lernen, auf der Bühne zusammenzuarbeiten. Denn:

Theater ist ein Mannschaftssport. Das erklären Lachnitz und Niemeyer

auch ihrem jungen Cast. Die erwachsenen Schauspieler, die

erst später zu den Proben gestoßen sind, wissen das bereits. Sie

sind schon jahrelang dabei und kennen sich am Theater aus.

Bereits vor zehn Jahren hat das Junge Theater Bonn „Emil und

die Detektive“ aufgeführt und auch in dieser Spielzeit wird das

Stück wieder als Musical inszeniert. „Das Musical ist der Zehnkampf

des Theaters“, scherzt Lachnitz. Die Kinder müssen nicht

nur schauspielern, sondern auch singen und tanzen. Das ist eine

große Herausforderung für die Jungschauspieler und das ganze

Theater-Team. „Aber das Ergebnis wird uns für die Mühe belohnen,

da bin ich mir ganz sicher“, sagt Intendant Moritz Seibert. Er

blickt voller Vorfreude auf das Premierenwochenende am 21. und

22. September.

Parole Emil

Emil, Krabat und Michel

„Emil und die Detektive“ ist nicht das einzige Stück, das dieses

Jahr Premiere im Jungen Theater Bonn feiert. Auch „Krabat“,

nach dem gleichnamigen Roman von Ottfried Preußler, kehrt auf

die Bühne nach Bonn-Beuel zurück und feiert im September Premiere.

Die Inszenierung der fantastischen Geschichte um den Waisenjungen

Krabat richtet sich an Zuschauer ab zehn Jahren. Auch

für jüngere Kinder ab fünf Jahren gibt es etwas ganz Neues zu

sehen: Das Schauspiel „Michel aus Lönneberga“ nach dem Buch

von Astrid Lindgren wird im November uraufgeführt und verbindet

verschiedene Episoden um den kleinen Lausebengel zu einer

großen Geschichte. Hier wird also ein Jubiläumsjahr voller spannender

Premieren gefeiert.

Vom „Theater der Jugend“ zum „Jungen Theater“

Gegründet wurde das Junge Theater Bonn vor 50 Jahren. Nachdem

in Berlin ein Kinder- und Jugendtheater eröffnete, beschlossen

Schauspieler und Regisseur Helmut Tromm und seine Frau


NEUES AUS DER REGION KÄNGURU 09 I 19

13

Heidi Scholz-Tromm, in Bonn ebenfalls ein Theater für dieses Publikum

ins Leben zu rufen. Kurz danach feierte das „Theater der

Jugend Bonn“, wie es zunächst noch hieß, in der Aula des Ernst-

Moritz-Arndt-Gymnasiums seine erste Uraufführung. Schon damals

wurden die Rollen von Kindern und Jugendlichen mit Gleichaltrigen

besetzt. Obwohl diese Methode in England und den USA

selbstverständlich ist, ist das „Bonner Modell“ in Deutschland noch

immer etwas Besonderes.

Bei der Auswahl der Stücke für den jährlichen Spielplan wird darauf

geachtet, dass die Spielzeit nicht nur etwas Neues für jede

Altersgruppe bietet, sondern auch unterschiedliche Themen behandelt

und die Handschriften verschiedener Autoren trägt. „In

der Regel umfasst unser Repertoire etwa 15 verschiedene Stücke

für alle Altersgruppen“, erklärt Moritz Seibert. Darunter sind in jeder

Spielzeit fünf oder sechs neu produzierte Stücke, die je nach

Nachfrage unterschiedlich lange laufen.

Neben dem Theater an sich betreibt das Junge Theater Bonn auch

seit fast 20 Jahren eine Schauspielschule für Kinder und Jugendliche.

Hier reicht das Kursangebot vom Schnupperworkshop bis

zum einjährigen Schauspiel-Projektkurs. Die Teilnahme an einem

dieser Kurse ist allerdings keine Voraussetzung für die Bewerbung

bei einem Casting. Die werden offen für alle interessierten Kinder

und Jugendlichen ausgeschrieben.

www.bronxrock.de / info@bronxrock.de / 02236-890570

HERBSTFERIEN IN

DER KLETTERHALLE!

Erlebe ein Abwechslungsreiches

Programm mit der

Abenteuerwoche, dem Abenteuertag,

unserem Klettercamp u.v.m.

DER KLETTERWALD

HAT AUCH NOCH

GEÖFFNET!

www.kletterwald-bonn.de

Geburtstagsfeier

Wenn ihr einmal sehen möchtet, wie so ein Casting am Jungen

Theater Bonn aussieht, habt ihr beim „Tag der Offenen Tür“ am

28. September die Gelegenheit dazu. Dann veranstaltet das Junge

Theater eine große Jubiläumsfeier mit viel Programm im und vor

dem Schauspielhaus. Neben der Vorführung eines Castings können

Besucher auch bei einer offenen Probe hinter die Kulissen blicken.

Den Abschluss des Festes bildet eine Gala-Vorstellung von „Emil

und die Detektive“, für die Karten im Vorverkauf erhältlich sind.

KLETTERHALLE

Info:

Premieren

21./22.9., 15 Uhr: „Emil und die Detektive“, empfohlen ab 7 Jahren

20./21.9., 19.30 Uhr: „Krabat“, empfohlen ab 10 Jahren

2.11., 15 Uhr: „Michel aus Lönneberga“, empohlen ab 5 Jahren

Ort

Junges Theater Bonn, Hermannstr. 50, 53225 Bonn,

Karten-Tel. 0228 – 46 36 72, www.jt-bonn.de

Parkfest mit Herbstmarkt

21./ 22. September 2019

Buntes Programm

Handwerkerwaren

Kulinarische Genüsse

10 bis 18 Uhr

am Lindenrondell

Krabat: (v.l.) Mia Jurkscheit,

Oscar Kafsack

Brückenkopf-Park Jülich gGmbH

Rurauenstraße 11 * 52428 Jülich

info@brueckenkopf-park.de * www.brueckenkopf-park.de


14 FAMILIENLEBEN Medien

UFO-ALARM

AUF DER MOSSY BOTTON FARM

In seinem neuesten Kino-Abenteuer findet Shaun das

Schaf eine galaktische Freundin.

Auf der Mossy Bottom Farm ist eigentlich alles wie immer: Der Farmer

geht seiner alltäglichen Arbeit nach, die Schafherde grast auf

der Weide fleißig vor sich hin und Shaun plant einen Streich nach

dem anderen. Doch in letzter Zeit werden Shauns Späße immer

öfter vom Wachhund Bitzer vereitelt. Da kann einem frechen Schaf

wie Shaun schon mal die Laune vergehen. Die wird aber schlagartig

besser, als er das Außerirdischen-Mädchen LU-LA kennen lernt.

Sie ist mit ihrem Raumschiff ganz in der Nähe der Farm abgestürzt.

Shaun und LU-LA freunden sich schnell an und mithilfe von

LU-LAs erstaunlichen Alien-Kräften klappen auch Shauns Streiche

wieder. Das wird aber bald zur Nebensache, denn LU-LA möchte

wieder nach Hause und Shaun macht es sich zur Aufgabe, ihr dabei

zu helfen. Was sie beide aber nicht wissen: Fiese Alien-Jäger haben

bereits LU-LAs Spur aufgenommen.

Nachdem im deutschsprachigen Raum über zwei Millionen Menschen

den ersten Film von Shaun im Kino geschaut haben, kehrt

das freche Schaf mit einem kosmischen Abenteuer „Shaun das

Schaf – Der Film: UFO-Alarm“ auf die Leinwand zurück – passend

zum 50-jährigen Jubiläum der Mondlandung. Ob Shaun und seine

Freunde auch selbst zu Astronauten werden, könnt ihr ab dem

26. September in den deutschen Kinos herausfinden.

Die Filmemacher haben auch für dieses Sci-Fi-Comedy-Abenteuer

an der gewohnten Technik der Knetanimation festgehalten, bei der

die Figuren für jede klitzekleine Bewegung neu in Szene gesetzt

und fotografiert werden. Mittels Stop-Motion-Technik werden die

Bilder aneinandergereiht und die Figuren zum Leben erweckt. (id)

Info: Filmstart 26.9., FSK 0

Bilder: © 2018 Aardman Animations Ltd./Studiocanal GmbH

Vielfalt

genießen

Bunt wie das Leben

Einkaufen und schlemmen auf den

39 Kölner Wochenmärkten

www.stadt.koeln

ksta.de/wochenmaerkte

236_Wochenmarkt_183x64_02-2019_Känguru.indd 1 25.02.19 10:33


Medien FAMILIENLEBEN KÄNGURU 09 I 19

15

© dmitrimaruta – stock.adobe.com

© WavebreakmediaMicro – stock.adobe.com

WUNDERWERK MÄDCHENKÖRPER

Bücher für Mütter und Töchter. Die Ärztin Dr. Gisela Gille veröffentlichte

im Springer-Verlag zwei Bücher über sexuellen Themen.

Das Buch „Mädchen fragen Mädchenfragen“ richtet sich an Leserinnen

ab elf Jahren, während der andere Titel „Mädchen fragen – Mütter

wissen“ Mütter von Töchtern ab elf Jahren anspricht. Mit Einfühlungsvermögen

und altersentsprechender Sprache erklärt Gill

Mädchen die Pubertät – die Zeit zwischen Kindsein und Erwachsenwerden.

Sie berichtet von Mitessern, von Selbstzweifeln, Schmetterlingen

im Bauch, dem ersten Mal und sexuell übertragbaren Infektionen.

Gilles wissenschaftlichen Informationen helfen Pubertierenden

ein gesundes Selbstbewusstsein gegenüber dem eigenen Körper zu

entwickeln. Das Mütterbuch unterstützt Mütter heranwachsender

Töchter dabei, mit ihren Töchtern im Gespräch zu bleiben. Gille gibt

auch hier ihr ärztliches Wissen umfangreich und alltagstauglich weiter

– vom Loslassen und Haltgeben, über Essstörungen, Sexualität

im Netz bis hin zum ersten Besuch beim Frauenarzt. (sh)

Info: Springer Verlag (2019),

eBook je 14,99 Euro, Hardcover und eBook

je 19,99 Euro

BUCH: ERZIEHUNGSTIPPS AUS TV-SERIEN

Der etwas andere Ratgeber. Die großen Fragen der Kindererziehung,

an denen alle Eltern mal mehr, mal weniger verzweifeln, werden

nun auf einmalige Weise beantwortet – durch einen Blick in die

TV-Serienwelt. Was stellen beliebte Seriencharaktere mit ihrem

Nachwuchs an, der nicht essen oder schlafen will? Wie bringen sie

ihn dazu, aufs Töpfchen zu gehen, nicht altklug daherzureden, zu

klauen oder den kleinen Bruder zu vermöbeln? Und vor allem: Wie

brauchbar sind diese „Vorbilder“ für das reale Leben?

Jochen Till, Kinder- und Jugendbuchautor und bekennender Serienjunkie,

hat sich die Augen viereckig gestreamt und Antworten

gefunden. Für sein Buch, das im Trias Verlag erschienen ist, hat

er verschiedene Charaktere aus erfolgreichen Serien wie „Die

Sopranos“, „Dexter“ oder „Game of Thrones“ unter die Lupe

genommen. Till lebt in Sulzbach am Taunus und ist seit über

20 Jahren als Kinder- und Jugendbuchautor tätig. Zwei seiner

Romane wurden mit dem Leipziger Lesekompass ausgezeichnet.

Co-Autorin Anke Precht ist Diplom-Psychologin und Mutter von

drei Kindern. Sie hat mehrere Bücher veröffentlicht und schreibt

für verschiedene Medien. (aj)

Info: Trias Verlag 2019,

14,99 Euro, www.thieme.de

SPOTIFY-ORIGINAL-PODCASTS

Der Musik Streaming Dienst bietet zwei

neue exklusive Podcasts für Familien an.

Bei „Rund um die Welt mit Fuchs und

Schaf“ können kleine Zuhörer von drei bis

sechs Jahren in zehn bereits verfügbaren

Episoden mit den beiden Protagonisten

auf Weltreise gehen. Im Podcast „Kleine

Fragen“ interviewen junge Reporter

bekannte Gäste und stellen Fragen wie

„Wann warst du das erste Mal verliebt?“.

Dieser Podcast richtet sich an Kinder von

fünf bis elf Jahren und wartet jede zweite

Woche mit einer neuen Folgen auf.

www.spotify.com/de

KIKA-THEMENSCHWERPUNKT

Vom 9. bis zum 27. September widmet

sich der Kinderkanal dem Thema „Respekt

für meine Rechte! – Schule leben“.

In verschiedenen Magazinen, die in dieser

Zeit ausgestrahlt werden, fragt zum Beispiel

Checker Julian im Internats-Check,

warum Kinder sich für einen Aufenthalt

entschieden haben, und Ralph Caspers

besucht für „Die Sendung mit der Maus“

Schulen in zehn verschiedenen Ländern.

Auch die Serien, Spielfilme und Shows, die

auf dem Programm stehen, drehen sich

um das Thema „Schule (er)leben“.

www.kika.de

KAKADU-PODCAST

Das Kinderradio Kakadu von Deutschlandfunk

Kultur hat ein neues Kinder-Audio-

Angebot. In einem Entdecker-Podcast für

Hörer von sechs bis zehn Jahren machen

sich Kinder gemeinsam mit Reportern

auf die Suche nach Antworten auf Fragen

wie „Warum ist mir dauernd langweilig?“

oder „Wie viel Wert ist ein Euro?“. Die

kleinen Fragesteller werden dabei zu Co-

Moderatoren. Die 20-minütigen Episoden

richten sich an Sechs- bis Zehnjährige

und erscheinen dienstags, donnerstags

und sonntags.

www.kakadu.de


16 NEUES AUS DER REGION

© Thomas Machoczek © samuel – stock.adobe.com

© Iryna – stock.adobe.com

AUSLANDSTRAUM ERFÜLLEN

Die JugendBildungsmesse in Köln. Wer seinen Horizont erweitern,

fremde Kulturen entdecken und zudem seine fremdsprachlichen

Kenntnisse erweitern möchte, der ist bei einem Auslandsaufenthalt

gut aufgehoben. Die JugendBildungsmesse – kurz

JuBi – informiert am 7. September im Pädagogischen Zentrum

der Königin-Luise-Schule in der Kölner Innenstadt zu Themen

wie Schüleraustausch, Sprachreisen, High-School-Aufenthalte,

Freiwilligendienst, Au-Pair, Work & Travel sowie Studium an einer

Hochschule oder Praktika im Ausland. Weltentdecker von morgen

lassen sich hier inspirieren und verschaffen sich einen Überblick

über die vielfältigen Möglichkeiten, um ihren Auslandstraum mit

Leben zu füllen. Über 40 Aussteller und Bildungsexperten stehen

Rede und Antwort – auch über Finanzierungsmöglichkeiten wie

beispielsweise Auslands-BAföG oder Stipendien. (sh)

Info: Sa 7.9., 10–16 Uhr, Eintritt frei, Königin-Luise-Schule, Eingang:

Albertusstr. 19a, 50672 Köln, www.weltweiser.de

GENDERQUEER

Eltern-Kind-Gruppe. Bist du ein Junge oder ein Mädchen? Genderqueere

Kinder können diese Frage nicht klar beantworten.

Einige fühlen sich weder dem weiblichen noch dem männlichen

Geschlecht zugehörig, andere identifizieren sich zugleich als Mädchen

und Junge oder ordnen sich mal der einen, mal der anderen

Seite zu. Doch Kinder sind in unserer Gesellschaft schon früh mit

den engen Kategorien für eine Geschlechtsidentität konfrontiert.

Wer abweicht, ist von Abwertungen bedroht und riskiert, nicht dazuzugehören.

Diplom Psychologin Astrid Jansen hat eine Eltern-

Kind-Gruppe ins Leben gerufen, die darauf zielt, die Kinder zu stärken

und die Eltern bei der Begleitung ihrer Kinder zu unterstützen.

Unter anderem erarbeiten die Teilnehmer praxisbezogene Strategien

für den Umgang mit ihrer Situation in Schule und Freizeit. Es

gibt Spielangebote und Fachbeiträge von Referenten. Die nächsten

Termine: 7. September und 7. Dezember, 10 bis 14 Uhr. Den

Veranstaltungsort erfahren Interessierte auf Anfrage. (sh/aj)

Info: 7.9./7.12., 10–14 Uhr, www.eichhorn.blue

ZWEI GRÜNDE ZU FEIERN

Doppeltes Jubiläum im Gasometer Oberhausen. Der Gasometer

in Oberhausen feiert dieses Jahr nicht nur seinen 90. Geburtstag,

sondern noch ein weiteres Jubiläum: Seit 25 Jahren ist das Industriedenkmal

mit einer Höhe von 117,5 Metern Europas höchste

Ausstellungshalle. Seit seiner Stilllegung hat er sich zum Wahrzeichen

der Stadt Oberhausen entwickelt und erinnert an die Zeit der

Schwerindustrie, die mehr als ein Jahrhundert lang das Ruhrgebiet

geprägt hat. Am 7. und 8. September feiert der Gasometer sein doppeltes

Jubiläum mit seinen Besuchern, die an diesem Wochenende

nur den halben Eintritt zahlen. Musik, Führungen und kulinarische

Angebote stehen auf dem Programm und der deutsche Alpenverein

präsentiert verschiedene Outdoor-Aktionen. Passend dazu lohnt

sich ein Rundgang durch die Sonderausstellung „Der Berg ruft“, die

noch bis zum 27. Oktober zu sehen ist. Danach wird das Industriedenkmal

zum ersten Mal in 25 Jahren umfangreich saniert. (id)

Info: 7./8.9., 10–18 Uhr, Gasometer Oberhausen, Arenastr. 11,

46047 Oberhausen, Tel. 0208 – 850 37 30, www.gasometer.de


NEUES AUS DER REGION KÄNGURU 09 I 19

17

© angiolina – stock.adobe.com

© Geburtshaus Köln, Alessandro De Matteis

100 JAHRE UNI KÖLN

Vorlesungen für Kinder. Die KölnerKinderUniversität veranstaltet

anlässlich des 100-jährigen Jubiläums der Uni Köln am 28. September

einen besonderen Tag mit verschiedenen Vorlesungen

aus den Bereichen Physik, Chemie, Medizin und Wirtschaftswissenschaften.

Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren und alle

Interessierte sind eingeladen, einen Blick in die spannende Welt

der Wissenschaft zu werfen. Die Vorlesungen mit Titeln wie „Warum

stehen wir im Stau, Ameisen aber nicht?“ und „Wieso müssen

meine Eltern Steuern zahlen?“ umfassen jeweils 45 Minuten. Der

KinderUni-Chor zeigt ebenfalls sein Können. Wer generell Lust hat

mitzusingen: Am 20. und 27. September finden Termine zum Vorsingen

statt. (sh)

Info: 28.9., 11–15.30 Uhr, Eintritt frei, Physikalische und Chemische

Institute, Greinstr. 4, 50939 Köln, www.kinderuni.uni-koeln.de

JUBILÄUMSFEIER

30 Jahre Kölner Geburtshaus. Sein 30-jähriges Jubiläum feiert

das Geburtshaus Köln mit einem Fest am 7. September. Die Besucher

erwarten ab 11 Uhr neben Kinderaktionen wie Hüpfburg,

Malwettbewerb und Kinderkino auch kulinarische Highlights. Im

Erzählcafé berichten Mütter und Hebammen von ihren Erfahrungen

mit der außerklinischen und interventionsarmen Geburt. Seit

1989 begleiten die Hebammen des Geburtshauses Köln Familien

während der Schwangerschaft und Geburt. Pro Jahr betreut das

Team der acht geburtshilflichen Hebammen durchschnittlich 130

Geburtshaus- und 60 Hausgeburten. Aktuell sucht das Geburtshaus

nach Sponsoren, um sein Angebot zu erweitern. (id/aj)

Info: 7.9., 11–15 Uhr, Kölner Geburtshaus e.V., Overbeckstr. 7,

50823 Köln, Tel. 0221 – 72 44 48, www.geburtshaus-koeln.de


18 NEUES AUS DER REGION

KÖLN IM WANDEL DER ZEIT

© Rheinisches Bildarchiv

Fotoausstellung im Kölnischen Stadtmuseum. Wie sich Köln im

Laufe der vergangenen hundert Jahre verändert hat, zeigt das

Kölnische Stadtmuseum noch bis zum 15. Dezember in der Sonderausstellung

„Köln am Rhein – Oder: von Zeit zu Zeit“. Jeweils vier

Fotografien präsentieren eine Ansicht des Kölner Stadtbildes zu verschiedenen

Zeitpunkten im Laufe der Geschichte. Die ersten Aufnahmen

sind Werke des Fotografen Hugo Schmölz und stammen aus den

1920er- und 1930er-Jahren. Sein Sohn Karl Hugo Schmölz fotografierte

die Stadt in der Nachkriegszeit von den gleichen Stellen aus.

45 Jahre später ergänzte das Kölnische Stadtmuseum die Ansichten

in einer Ausstellung mit neuen Bildern aus dem gleichen Blickwinkel.

Im vergangenen Jahr wurden die fotografischen Trios zu Quartetten.

Somit können die Besucher den Wandel der Stadt Köln durch

unzerstörte, kriegsbeschädigte und moderne Zeiten verfolgen. (id)

Info: bis 15.12., Kölnisches Stadtmuseum, Zeughausstr. 1–3, 50667 Köln,

Tel. 0221 – 221-223 98, www.koelnisches-stadtmuseum.de

STADT LAND FLUSS

© Biostation Bonn Rhein-Erft

Veranstaltungsreihe rund um das Siebengebirge. Wanderungen,

Radtouren, Lesungen, Feste und mehr hat der Landschaftsverband

Rheinland im Programm von „Stadt Land Fluss“. Dieses Jahr führt

die Veranstaltungsreihe durch die Kulturlandschaft im Siebengebirge

sowie durch die umgebenden Pleiser und Drachenfelder Ländchen.

Kinder, Erwachsene und Familien sind dazu eingeladen, neue

Ziele der rheinischen Region auf unterhaltsame Weise kennenzulernen

sowie bekannte Angebote neu zu entdecken. Die Auftaktveranstaltung

findet am 1. September im Rahmen des Apfelfestes

inklusive verkaufsoffenem Sonntag in Königswinter-Oberpleis statt.

Hier können sich Interessierte über das Programm informieren, das

offiziell am 7. September beginnt und über 90 Veranstaltungen mit

Inklusionscharakter umfasst. Unter dem größtenteils kostenlosen

Angebot findet ihr zum Beispiel ein Geocaching-Abenteuer für Kinder

oder eine Exkursion zum Thema Reptilien im Ennert. (id)

Info: 7.–29.9., Auftakt: Apfelfest/verkaufsoffener Sonntag, 1.9., 13–18 Uhr,

53639 Königswinter-Oberpleis, www.rheinische-landschaft.lvr.de

BITTERE BOHNE – SÜSSES VERGNÜGEN?

Eine Ausstellung über Kakao und mehr. Die Ausstellung „Bittere

Bohne“ im Schokoladenmuseum Köln nimmt euch noch bis zum

6. Januar auf eine Reise durch die Welt des Kakaos mit. Beim Rundgang

durch die verschiedenen Themenbereiche erhaltet ihr einen

Einblick in die komplexen Zusammenhänge des Kakaoanbaus.

So erfahrt ihr beispielsweise, wie sich der Schokoladenkonsum

in Europa auf den tropischen Regenwald auswirkt, und ihr lernt

Merkmale fair produzierter und „klimafreundlicher“ Schokolade

kennen. Außerdem klärt die Ausstellung euch darüber auf, wie ihr

als Schoko-Fans Einfluss auf den Kakao-Markt nehmen könnt. (id)

© GIZ/Gael Gelle

Info: bis 6.1., Am Schokoladenmuseum 1a,

50678 Köln, Tel. 0221 – 93 18 88-0,

www.schokoladenmuseum.de

© Maria – stock.adobe.com


NEUES AUS DER REGION KÄNGURU 09 I 19

19

MUSIK

ENTDECKEN

KINDER- UND FAMILIENPROGRAMM

September 2019 – Februar 2020

Geben Sie Ihrem Babysitter frei und packen Sie die

Lieblingskuscheltiere Ihrer Kinder ein, denn Musik

erlebt sich mit der ganzen Familie am schönsten:

Kommen Sie zu den Konzerten von PhilharmonieVeedel

in verschiedenen Stadtteilen Kölns! Genießen Sie

in der großen Kölner Philharmonie unterhaltsame

Kinderkonzerte und die »Familiensache«, bei der die

Kinder während der ersten Konzerthälfte auf die Musik

der zweiten Hälfte vorbereitet werden, und erkunden

Sie beim Kindertag oder in einem Familienworkshop

gemeinsam die unterschiedlichen Seiten der Musik!

Weitere Informationen zum Programm sowie zum Kartenkauf:

koelner-philharmonie.de/mit-kindern/

0221 280 280

Illustration: Stefanie Kuppert/KölnMusik


20 NEUES AUS DER REGION

© Iryna – stock.adobe.com

© Hans v. Hagenow

© Agora Köln/Celina Dolgner, Tag des guten Lebens 2018

THEATERWERKSTATT

Die neuen Comedia-Jugendclubs. Das

Comedia Theater in der Kölner Südstadt

gründet vier neue Kollektive für Kinder ab

sieben Jahre sowie Jugendliche und junge

Erwachsene bis zu einem Alter von 23 Jahren.

Unter künstlerischer Anleitung erarbeiten

die Teilnehmer Performances und

Stücke, die sie anschließend auf der Bühne

präsentieren. Von der Schauspielerei über

das Bühnenbild bis hin zum Kostüm – die

jungen Theaterliebhaber lernen durch die

Jugendclubs die Arbeitsabläufe eines Bühnenhauses

kennen und tauschen sich mit

Profis aus. Die Teilnahme ist für Kölner

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene

kostenfrei, alle Gruppen sind inklusiv

ausgerichtet. Während eines Kick-offs

am 10. September lernen Interessierte die

Künstlerinnen und Künstler kennen, die mit

den Gruppen arbeiten werden. (aj)

Info: Kick-off 10.9., 17 Uhr, Comedia Theater

Köln, Vondelstr. 4–8, 50677 Köln,

Tel. 0221 – 88 87 72 22, www.comedia-koeln.de

GROSSES HOFFEST

Von Traktorfahren bis Kühestreicheln.

Haus Bollheim, der Bio-Bauernhof in Zülpich,

lädt am 8. September zum großen

Hoffest ein. Von der Milchwirtschaft über

die Hühnerhaltung bis hin zur Käserei, von

der Bäckerei bis zum Anbau von Getreide,

Kartoffeln und Gemüse – hier erhalten Besucher

einen umfassenden Einblick in das

Bollheimer Landleben. Neben einem vielfältigen

kulinarischen Angebot erwartet die

Besucher jede Menge Spaß und Unterhaltung

für die ganze Familie, darunter Hofführungen,

Traktorfahrten, Toben in der

Strohburg, Hühnerzählen, Kühestreicheln,

Musik sowie Gespräche mit Menschen, die

auf dem Hof leben und

arbeiten. (aj)

Info: 8.9., 11–18 Uhr, Haus Bollheim,

Bollheimer Straße,

53909 Zülpich-Oberelvenich,

Tel. 02252 – 95 03 20,

www.bollheim.de

TAG DES GUTEN LEBENS

Ehrenfelder gestalten autofreien Sonntag.

Am 15. September wird der Stadtbereich

zwischen Ehrenfeldgürtel, Helmholtzstraße,

Äußerer Kanalstraße und

Subbelrather Straße zu einer autofreien

Zone. Anstelle der Autos findet ihr hier

viele verschiedene, nicht-kommerzielle Aktionen.

Anwohner, Nachbarn, Vereine und

Institutionen gestalten den „Tag des guten

Lebens“ und setzen sich damit für eine gute

Nachbarschaft, eine vielfältige Stadtgesellschaft

und ein nachhaltiges Leben ein. Auf

dem Programm stehen Konzerte, Flohmärkte,

Chormusik, gemeinsames Frühstücken,

Grillen und Spielaktionen. Hausgemeinschaften

stellen Tische und Stühle zu

langen Tischtafeln zusammen, es gibt eine

Ideenwerkstatt für einen Spielplatz und vieles

mehr. (id)

Info: 15.9., Venloer Str., 50825 Köln-Ehrenfeld

„Hinterm Gürtel“, www.tagdesgutenlebens.de

25.10. & 26.10.2019, Köln, Tanzbrunnen

03.11.2019, Bonn, Brückenforum

14.03.2020, Bergheim, MEDIO.RHEIN.ERFT

27.03.2020, Hürth, Bürgerhaus

Tickets und Termine: www.theater-liberi.de


Kolumne FAMILIENLEBEN KÄNGURU 09 I 19

21

Kontrolliertes Vergammeln

Einmachen neu entdeckt

Ferienzeit. Wir waren im Allgäu und haben ein Bauerhofmuseum besucht.

Interessant zu sehen, wie die Menschen vor hundert Jahren

gelebt haben. Es gab dort auch eine Station zum Thema Einmachen.

Unsere Töchter machten fragende Gesichter und rümpften bei der

Erklärung, wie man selbst Sauerkraut macht, die Nase. Nun haben

wir zu Hause dauerhaft das Thema „CO 2 -Bilanz von Lebensmitteln“

und die Kinder hinterfragen unsere Stoffströme. Was läge also näher,

als es selbst zu versuchen und dabei auch noch ungeliebtes

Gemüse (jeder kennt es, am Ende wird es mit schlechtem Gewissen

entsorgt) einer geschmackvollen Verwendung zuzuführen.

© nungning20 – stock.adobe.com

GRÜNER

LEBEN

Das Internet ist voll von Anleitungen, häufig unter dem Begriff Kimchi

(die koreanische, gerne scharfe, Variante). Das Sauerkraut-/

Kimchi-/Fermentations-Prinzip ist einfach: Gemüse gärt unter Luftabschluss

in säuerlichem Milieu mit Hilfe von Enzymen. Unser Kühlschrank

bot uns drei olle Rote Beete, etwas Stangensellerie, eine

nicht mehr frische Landgurke und ein Stück schrumpeligen Ingwer.

Geschält, klein geschnippelt, kurz eingesalzen, etwas – das ist unsere

Note, Sternanis und Pfefferkörner hinzu – aufgegossen, so dass

das alles mit Flüssigkeit bedeckt ist. Das Ganze haben wir an einem

nicht kühlen, dunklen Ort einige Tage aufgestellt und: Es duftet säuerlich.

Ist diese Phase überwunden, kann der Inhalt in Schraub- oder

Bügelgläser umgefüllt und für den Verzehr eingelagert werden.

Ein weitere Woche später: Verzehrprobe. Der Moment des Deckelöffnens

und der Verzehr sind zwei unterschiedliche Angelegenheiten.

Man sollte sich von ersterem nicht irritieren lassen. Die Eltern

waren begeistert und die Kinder fanden es, nachdem wir einmal

gelüftet hatten, auch ok – wir machen auf jeden Fall weiter! Und:

Fermentierte Lebensmittel sind zuckerarm und reich an Vitamin C.

652 Jahre

Pützchens Markt

6. bis 10. September 2019

Freitag, 13.30 Uhr:

Festumzug

Freitag, 15 Uhr:

Eröffnungsveranstaltung

in der Bayern-Festhalle

Sonntag, 10 Uhr:

Festgottesdienst in der

Bayern-Festhalle

Sonntag, 17.30 Uhr:

Rheinischer Abend in

der Bayern-Festhalle

www.bonn.de/puetzchens-markt

Montag:

Radio

Bonn/Rhein-Sieg Tag

Montag, 18 Uhr:

After Job Party in

der Bayern-Festhalle

Dienstag, 22 Uhr:

Höhenfeuerwerk

Anz-Kaenguru-verlag_Puetzchens-Markt 2019_89x128mm_4c.indd 1 14.08.2019 06:35:28

Eine gute Einführung ins Thema: www.eat-this.org/gemuesefermentieren

Wer es fertig kaufen mag: www.nu-fermentiert.de

Autor Holger Müller lebt mit Frau und Töchtern in

Köln. Als Familie versuchen sie, das komplexe

Thema Nachhaltigkeit in ihrem Alltag zu

leben. Holger arbeitet als Qualitätsmanager

an einer Hochschule und lehrt an der Universität

Duisburg-Essen, wie Nachhaltigkeit und

Zukunft zu gestalten sind.


22 NEUES AUS DER REGION

BUNDESELTERNKONGRESS

Die Zukunft frühkindlicher Bildung. Auf dem Bundeselternkongress

am 22. September im Gürzenich Köln diskutieren Eltern von

Kita- und Tagespflege-Kindern sowie alle Interessierte mit Vertretern

aus Politik und Wissenschaft über die Zukunft frühkindlicher

Bildung. Die Podiumsdiskussionen, Vorträge und Workshops drehen

sich um Themen wie Betreuungsschlüssel, Ernährung in der

Kita, Kitabeiträge oder Fachkräftemangel. Der Besuch des Kongresses

ist kostenfrei und mit einer Anmeldung verbunden. Vor

Ort gibt es Betreuungsmöglichkeiten für Kinder, außerdem präsentieren

sich Institutionen mit Infoständen auf dem „Markt der

Möglichkeiten“ – auch

erwartet euch! (aj)

Info: 22.9., 10–16.30 Uhr, Gürzenich Köln, Martinstr. 29–37,

50667 Köln, Eintritt frei, Anmeldung unter www.lebnrw.de/

bundeselternkongress-2019

SHARKY SPORTSCLUB

Schwimmen, Café und Fitness. Am 2. September eröffnet die

Kölner Schwimmschule „Sharky“ zusätzlich zu ihren Standorten

in Marsdorf und Zollstock einen Sportsclub mit Familienzentrum

in Köln-Lövenich. Hier lernen Kinder nach dem Sharky-Prinzip in

Kleinstgruppen schwimmen, Erwachsene powern sich durch Aquafitness

und Wassergymnastik aus, entspannen in Floating-Kursen

und schwitzen beim Ganzkörperworkout der „Float Fit HIIT“- und

„Float Fit Yoga“-Kurse. Im Fitnessraum finden sowohl kleine als

auch große Besucher Angebote, darunter Tanzen, Multisport, Fitness

oder „Fit dank Baby“-Kurse. Genießt im Café mit Blick auf das

Schwimmbad einen erfrischendes oder heißes Getränk und lasst

eure Kinder im überdachten Spielbereich spielen. (aj)

Info: ab 2.9., Sharky Sportsclub, Zusestr. 27, 50827 Köln,

www.sharky-koeln.de

© Rawpixel.com – stock.adobe.com

© Blacky – stock.adobe.com

© Norman Heise

© sharky swim & more GmbH

HIGHLIGHTS DER PHYSIK

Wissenschaftsfestival in Bonn. Vom 16. bis 21. September legt

das Wissenschaftsfestival auf seiner Deutschlandtour einen Stopp

in Bonn ein. Unter dem Motto „Zeig dich! Das Unsichtbare sichtbar

machen“ werden in einer Mitmach-Ausstellung rund 40 Exponate

zur aktuellen physikalischen Forschung bereitstehen. An jedem

Exponat beantworten Wissenschaftler Fragen und geben Erklärungen.

Es gibt Wissenschaftsshows, Live-Experimente, Workshops und

Vorträge, ein Juniorlabor, Physik-Kindertheater und einen Schülerwettbewerb.

Am 16. September führt Moderator Ranga Yogeshwar

durch eine Highlights-Show im Telekom Dome. Die kostenlosen Einlasskarten

dafür werden am 31. August um 10 Uhr in Bonner Buchhandlungen

verteilt. Infos dazu unter www.highlights-physik.de. (id)

Info: 16.–21.9., Münsterplatz, 53111 Bonn, Eintritt frei

I-DÖTZCHEN, HEREINSPAZIERT!

Freier Eintritt im Kölner Zoo für Schulanfänger. Am 1. September

feiert die Sparkasse KölnBonn mit allen i-Dötzchen die Einschulung.

Gegen Vorlage des Stundenplans erhalten frisch eingeschulte Kinder

freien Eintritt in den Kölner Zoo. Passend zum Anlass erwartet

die i-Dötzchen ein kreatives Programm im Clemenshof, bei dem sie

ihre eigenen Schultüten basteln können. Diese werden dann mit

bunten Geschenken befüllt. Die Sparkassen-Maskottchen „Didi und

Dodo“ stehen für Fotos bereit. Anschließend können die Schulanfänger

den Zoo erobern. Von A wie Affe bis Z wie Zebra – hier gibt

es tierisch viel zu sehen. Auch der Spielplatz mit seiner großen Auswahl

an Spielgeräten wartet darauf, erobert zu werden. (id/aj)

Info: 1.9., 10–16 Uhr, Kölner Zoo, Riehler Str. 173, 50735 Köln,

Tel. 0221 – 56 79 91 00, www.koelnerzoo.de


NEUES AUS DER REGION KÄNGURU 09 I 19

23

BAUER TO THE PEOPLE!

Bei Marktschwärmer trifft Online-Shop auf Wochenmarkt – auch in Köln.

© Good Studio – stock.adobe.com

Einmal pro Woche finden die Marktschwärmereien in

Ehrenfeld, Nippes, Sülz, Mülheim und in der Südstadt

statt. In der dort herrschenden Wochenmarkt-Atmosphäre

schlendern die Kunden von Stand zu Stand und

holen ihr Obst, Gemüse, Fleisch, Käse, Brot, Gebäck,

Honig, Wein und Spirituosen ab. Geld geht hier aber

nicht über die Theke. Eingekauft und bezahlt haben

die Kunden nämlich bereits im Online-Shop.

So funktioniert’s

Auf der Marktschwärmer-Website sind alle Schwärmereien in

Deutschland mit einem Produktkatalog vertreten. Nach einer kostenlosen

Registrierung können Interessierte in bis zu drei Schwärmereien

Mitglied werden und nach Lust und Laune – übrigens auch

per App – das Angebot durchstöbern. Nachdem die Kunden ihren

digitalen Einkaufswagen ohne Mindestbestellwert befüllt und den

Kauf abgeschlossen haben, holen sie die Ware an einem festgelegten

Tag am Verteilort, der Schwärmerei, ab. Also: Schauen, Shoppen,

Abholen. Diese Einkaufsmöglichkeit mit Regionalbezug wird

inzwischen von fast 10.000 Kölnerinnen und Kölnern genutzt.

Regionalität und Transparenz

Die Idee hinter dem Projekt ist einfach: Marktschwärmer stellt

eine Online-Plattform, auf der sich Kunde und Erzeuger auf eine

neue Art zusammenfinden. Kunden können hier hochwertige und

regionale Produkte direkt von den Erzeugern erwerben. Und für

die häufig kleinen Betriebe der Bauern, Imker, Winzer und kleinen

Manufakturen eröffnet sich ein neuer Vertriebsweg. Bei der Verteilung

treffen beide Parteien aufeinander und können sich austauschen.

Regionalität und Transparenz wird bei Marktschwärmer

großgeschrieben. Die Initiatoren feilen immer weiter an ihrem Angebot:

So gibt es ab sofort in Ehrenfeld einen Lastenrad-Lieferservice,

der Kunden beliefert, die ihre Produkte nicht abholen können.

Mit der Zeit hat sich nicht nur ein regelmäßiger und aktiver Kundenstamm

gebildet, sondern auch ein Netzwerk und Zusammenhalt

unter den Erzeugern. Sie unterstützen sich zum Beispiel bei

der Auslieferung, indem ein Erzeuger die Waren von anderen

mitnimmt. So können sie an mehreren Verteilungen gleichzeitig

vertreten sein und schonen außerdem die Umwelt durch die Reduzierung

der Wege.

Und wer hat’s erfunden?

In Frankreich wurde 2011 das Projekt „La Ruche Qui Dit Oui!“ gestartet,

was übersetzt so viel heißt wie „Der Bienenstock sagt ja!“ –

ein etwas schwerfälliger Titel. Als die Idee 2014 über die Grenze

kam, hieß das Projekt in Deutschland zunächst „Food Assembly“.

Erst vor zwei Jahren wurde der Name in das wohlklingende Wort

„Marktschwärmer“ geändert. Seit dem Start in der Bundesrepublik

ist die Anzahl der Schwärmereien auf 60 Stück in insgesamt zehn

Bundesländern gewachsen, weitere Schwärmereien befinden sich

im Aufbau. Die fünf Kölner Schwärmereien zählen zu den erfolgreichsten

in ganz Deutschland. Im Kölner Umland gibt es zudem

Standorte in Mönchengladbach, Bonn-Altstadt, Bonn-Südstadt und

Meckenheim-Ersdorf.

Vorbeikommen und Ausprobieren

Wenn ihr euch eine Schwärmerei ansehen und das eine oder andere

Produkt probieren möchtet, dann besucht doch eine der Verkostungen!

Diese werden regelmäßig von den Schwärmereien angeboten,

zum Beispiel am 3. September in Sülz oder am 2. Oktober

in Nippes. (id)

Info: Nächste Verkostungen (Probiertage): 3.9., 17.30–19 Uhr,

Königswinterstr. 1, 50937 Köln; 2.10., 17.30–19 Uhr, Merheimer Str. 195,

50733 Köln, www.marktschwaermer.de


24 FAMILIENLEBEN Gesundheit

KREIDEZÄHNE:

EINE JUNGE

VOLKSKRANKHEIT

© Aaron Amat – stock.adobe.com

1987 beschrieben Zahnmediziner zum ersten Mal

Kreidezähne bei Kindern: Der Zahnschmelz platzt

ab, die Zahnoberfläche wird porös. Inzwischen sind

Kreidezähne weltweit verbreitet. Das Beunruhigende:

Eltern können nichts dagegen tun.

Von Ursula Katthöfer

„Mein kleiner Sohn leidet an Kreidezähnen. Ihm bröckelten Zähne

weg, sobald sie aus dem Kiefer kamen.“ Grünen-Politiker Sven Giegold,

Mitglied des Europäischen Parlaments, schildert offen, was

seinem Sohn passierte. So geht es inzwischen vielen Kindern und

Jugendlichen. Ihre Zähne sind weich, zerfurcht und haben eine

Struktur wie Kreide – daher der Name. Bei manchen Kindern ähnelt

das Gebiss einer Kraterlandschaft.

Die Kinder können nichts dafür. Auch ihre Eltern haben nichts

falsch gemacht. Sie hätten ihren Kindern noch so oft die Zähne

putzen können. Auch Cola und Co. sind diesmal nicht die Bösewichte.

Aber woher kommen Kreidezähne dann? Zahnmediziner gehen

von einem Zusammenspiel mehrere Faktoren aus und vermuten

unter anderem schädigende Einflüsse durch Bisphenol-A (BPA)

und Chemikalien-Belastungen. Weichmacher, die sich in Frischhaltefolien,

Butterbrotboxen,

CDs und sogar in

Kassenbons und Parktickets

finden, stehen im

Verdacht, Kreidezähne

und noch ganz andere

Erkrankungen wie Hirnschäden,

Unfruchtbarkeit

und Brustkrebs auszulö-

sen. BPA ist daher in Deutschland bereits seit 2011 in Babyflaschen

verboten. Doch noch ist nicht zweifelsfrei bewiesen, dass die Chemikalie

der Grund für die Kreidezähne ist.

Solange die Gründe nicht geklärt sind, können Eltern nicht viel gegen

Kreidezähne tun. Eine Strategie zur Vorbeugung gibt es nicht.

Doch eines ist möglich: Eltern können sich informieren. Weshalb

Känguru hier die wichtigsten Fragen zu Kreidezähnen beantwortet:

Wie viele Kinder und Jugendliche leiden unter Kreidezähnen?

In Deutschland haben durchschnittlich 10 bis 15 Prozent aller Kinder

eine MIH – Molaren-Inzisiven-Hypomineralisation. So nennt

die Zahnmedizin die Kreidezähne. Bei den 12-Jährigen liegt die

Quote der 5. Deutschen Mundgesundheitsstudie zufolge sogar

bei etwa 30 Prozent. Zahnmediziner sprechen von einer neuen

Volkskrankheit.

Seit wann kennt die Zahnmedizin Kreidezähne?

Schon im 17. Jahrhundert beschrieben Ärzte krankhafte Veränderungen

des Zahnschmelzes. Doch MIH wurde erst vor gut 30 Jahren

zum ersten Mal festgestellt – und wuchs rasant an. Während

Karies dank Vorbeugung und Aufklärung auf dem Rückzug ist,

nehmen Kreidezähne zu. Möglich ist allerdings, dass MIH schon vor

1987 auftrat, jedoch von Karies überdeckt wurde und daher nicht

auffiel. Heute, wo viele Kinder ein kariesfreies Gebiss haben, sticht

jeder Kreidezahn heraus.

Was passiert im Mund?

Der Zahnschmelz, den der Körper aus den Mineralien Phosphat

und Kalzium bildet, wird porös, weil die Mineralisation gestört ist.

Bereits vor dem Zahndurchbruch der ersten bleibenden Backenoder

Schneidezähne bilden sich weiß-gelbliche oder bräunliche

Flecken auf der Zahnoberfläche. Brechen die Zähne schließlich

durchs Zahnfleisch durch, können Teile des Zahnschmelzes abplatzen.

Bei manchen Kindern trifft es nur einen Zahnhöcker. Bei

anderen ist es deutlich mehr.


Gesundheit FAMILIENLEBEN KÄNGURU 09 I 19

25

SUCHE NACH DEM RICHTIGEN

ZAHNARZT

Für Eltern, die einen auf Kinderzahnheilkunde spezialisierten

Zahnarzt suchen, hat die Deutsche Gesellschaft für Kinderzahnheilkunde

(DGKIZ) eine Liste ins Internet gestellt. Einfach

unter www.dgkiz.de/Behandler-/Kinderzahnarztsuche die

Postleitzahl eingeben.

Was spüren die Kinder?

Kreidezähne sind sehr schmerzhaft. Die Kinder reagieren sensibel

auf Hitze, Kälte, chemische Reize und Berührung. Essen und

Trinken tut ihnen weh, heiße Nudeln oder kalten Apfelsaft lassen

viele einfach stehen. Das Zähneputzen klappt auch nicht. Manche

Kinder weinen, sobald sie die Zahnbürste sehen. Ihre Zähne sind

ungeschützt und somit besonders kariesanfällig.

Wieso entstehen Kreidezähne?

BPA als einzige Ursache auszumachen, wäre zu einfach. Die Zahnmedizin

geht von einem Zusammenspiel mehrerer ungünstiger

Faktoren aus:

• Probleme im letzten Teil der Schwangerschaft

• Atemwegs- und Infektionserkrankungen des Kindes

• Medikamente, z. B. Antibiotika

• Windpocken

• Einflüsse durch Dioxine

• Und schließlich die Weichmacher in Kunststoffen

Kreidezähne entstehen, wenn der kindliche Zahnschmelz sich

entwickelt. Diese Phase beginnt bereits im Mutterleib, etwa im

8. Schwangerschaftsmonat. Sie endet etwa im vierten Lebensjahr.

Kreidezähne werden also im Baby- und Kleinkindalter angelegt.

Können Erwachsene Kreidezähne bekommen?

Wenn das Kind seinen sechsten Geburtstag feiert, ist die Mineralisierung

der Zähne abgeschlossen. Haben Kinder bis dahin keine

Kreidezähne, werden sie aller Wahrscheinlichkeit nach keine

mehr bekommen. Das gilt auch für Erwachsene. Dennoch sollten

schwangere Frauen und stillende Mütter besser nichts aus Plastikflaschen

trinken, um keine Weichmacher zu schlucken.

Alles gut

markiert!

gutmarkiert.de

Namensaufkleber und Kleidungsetiketten

in unterschiedlichen

Größen und Designs. Wasserfeste

Namensetiketten für Schule,

Kindergarten und unterwegs.

Spül- bzw. waschmaschinenfest.

Nichts mehr verlieren oder

vertauschen!

(gültig bis 31.10.2019, nicht kombinierbar mit

anderen Rabattcodes)

www.gutmarkiert.de

gutmarkiert©

Sophie

01714567890

gutmarkiert ©

Gratis

Versand

Mit Code:

GM-FB-05

Michael Schäfer

Maximilian

0176-12 34 56 778

08aug_Famban_92x62[01].indd 1 27-07-19 19:58

© Aaron Amat – stock.adobe.com

OKTOBER 2019

Das neue KÄNGURUplus erscheint!

Mit Themen, Tipps und Terminen für Eltern mit Teenagern

www.kaenguru-online.de/teenager.html


26 FAMILIENLEBEN Gesundheit

Interview

KREIDEZÄHNE ERHALTEN

© cosmic_pony – stock.adobe.com

Warum hat ausgerechnet mein Kind Kreidezähne?

Was habe ich falsch gemacht? Diese Frage stellen

sich Eltern, wenn die Zähne ihrer Kinder bröckeln.

Die Zahnärztin Dr. Sabine Dobersch-Paulus behandelt

täglich Kinder mit Kreidezähnen, die medizinisch

Molaren-Inzisiven-Hypomineralisation (MIH) genannt

werden. Sie ist seit vielen Jahren im Vorstand der

Deutschen Gesellschaft für Kinderzahnheilkunde (DG-

KIZ) und Referentin für dieses Fachgebiet.

Von Ursula Katthöfer

KÄNGURU: Was sagen Sie Eltern, die mit einem Kind

mit MIH zu Ihnen kommen?

Dr. Sabine Dobersch-Paulus: Das erste, was ich sage, ist: Sie haben

nichts falsch gemacht. Es trifft Sie keine Schuld. Sie hätten

nicht gezielt vorbeugen können, eine wirksame Prävention gibt es

nach aktuellem Wissensstand nicht.

Können Eltern selbst feststellen, ob ihr Kind Kreidezähne hat?

An den Backenzähnen entdeckt es meist der Zahnarzt, entweder

der Schulzahnarzt oder der Zahnarzt, zu dem die Familie zur Vorsorgeuntersuchung

geht. An den Schneidezähnen erkennen Eltern

MIH oft selbst, wenn weißlich-gelbe Flecken zu sehen sind. An

den betroffenen Seitenzähnen bricht im einigen Fällen sogar die

Schmelzoberfläche ein. Ist die MIH so stark ausgeprägt, kann es für

die Eltern aussehen, als hätte der Zahn ein Loch.

Was ist das günstigste Untersuchungsalter?

Kreidezähne kann man entdecken, wenn die ersten bleibenden

Schneide- und Backenzähne durchbrechen, mit sechs oder sieben

Jahren. Die letzten Milchbackenzähne, die sogenannten Milch-Fünfer,

können jedoch auch schon MIH haben. Diese brechen im Alter

von zwei bis drei Jahren durch, so dass man die MIH an diesen

Zähnen bereits früher erkennen kann.

Was machen Sie als Zahnärztin?

Wenn es nur leichte Zahnflecken sind und das Kind beschwerdefrei

ist, ist zunächst keine Behandlung notwendig. Falls der

Zahnschmelz „bröckelt“, wird der Defekt mit einer Füllung oder

einer vorgefertigten Kinderkrone versorgt. Diese werden auf den

betroffenen Zahn aufgeklebt. Bei Milchzähnen fallen die Kronen

später mit dem Milchzahn heraus. Bei bleibenden Zähnen können

diese silberfarbenen Edelstahlkronen später durch laborgefertigte

zahnfarbene Kronen ersetzt werden.

Bei empfindlichen Zähnen kann der Zahnarzt eine desensibilisierende

Therapie, zum Beispiel durch Auftragen hochdosierter Fluoridlacke,

durchführen.

Müssen bleibende Zähne gezogen werden?

Das kommt selten vor. Nach Möglichkeit sollten einem sechsjährigen

Kind noch keine bleibenden Zähne gezogen werden, da sie

in diesem Alter für den Erhalt der Bisshöhe benötigt werden. Wir

dürfen auch nicht vergessen, dass der Zahnschmelz zwar geschädigt

ist, das Dentin – also die darunter liegende Zahnsubstanz –

aber gesund ist. Wenn der Zahn rechtzeitig versorgt wird, kann

er gut erhalten werden. Wenn jedoch zusätzlich eine so tiefe Karies

hinzukommt, dass es in einem frühen Entwicklungsstadium

des Zahnes zu einer Entzündung der Pulpa, also des Zahnmarks,

kommt, kann der Zahn auch einmal gezogen werden müssen.

Die Lücke kann dann mit Hilfe von Kieferorthopädie geschlossen

werden.

Hilft Fluorid?

Nein, denn bei MIH ist primär keine Fluoridmangelerkrankung. Bei

Kreidezähnen wurden während der Zahnentwicklung zu wenige

Mineralien in den Schmelz eingebaut. Darauf hat Fluorid keinen

entscheidenden Einfluss.


Gesundheit FAMILIENLEBEN KÄNGURU 09 I 19

27

Raten Sie davon ab, Getränke aus Kunststoffflaschen zu

trinken?

Davon rate ich generell ab. Das betrifft aber nicht nur das Kind mit

MIH, sondern das betrifft die ganze Menschheit. Die Wahrscheinlichkeit,

dass Kreidezähne durch Umweltgifte hervorgerufen werden,

wird aktuell diskutiert. Wir ahnen ja noch gar nicht, was wir

der Umwelt allgemein, zum Beispiel mit den Kunststoffen, angetan

haben. Kinder bekommen vom ersten Lebenstag an Plastik in den

Mund. Es fängt mit dem Schnuller an, Löffel, Becher, Spielzeug.

Auch gehen die Umweltgifte während der Schwangerschaft über

die Placenta auf das Kind über. Ich möchte den Kunststoff nicht

als Ganzes schlecht machen. Langlebige Produkte können sehr

sinnvoll sein. Doch warum muss die Marktfrau das schöne frische

Gemüse in eine Plastiktüte stecken?

Auf welche Ernährung sollten Eltern achten, wenn ihr Kind

Kreidezähne hat?

Wenn das Kind keine Schmerzen hat, sollten sie es ganz normal

zahngesund ernähren. Sie sollten jedoch nicht allzu viele Limonaden,

Obstsäfte und Zucker geben. Denn Zucker wird von den

Mundbakterien zu Säuren verstoffwechselt. Durch ein saures

Mundmilieu wird der geschwächte Schmelz der Kreidezähne noch

schneller demineralisiert. Hat ein Kind jedoch sehr empfindliche

Zähne, sollten die Eltern saure Lebensmittel wie Limonaden,

Obst, Salatsoßen sowie heiße oder extrem kalte Speisen und Getränke

vermeiden.

Wie gut sind Zahnärzte auf Kreidezähne vorbereitet?

Anfangs haben einige Zahnärzte MIH teilweise mit Karies verwechselt,

in den letzten Jahren ist diese Erkrankung immer

bekannter geworden. Bei sehr ängstlichen Kindern mit großen

Defekten kann es sinnvoll sein, einen auf Kinderzahnheilkunde

spezialisierten Zahnarzt aufzusuchen. Wenn man die richtigen

Techniken anwendet und das Kind kindgerecht behandelt, bekommt

man MIH in den Griff.

Sanfte und erfolgreiche

ZAHNBEGRADIGUNGEN

FÜR KINDER, JUGENDLICHE

UND ERWACHSENE

sind unser Anliegen und

unsere Motivation.

© paninastock – stock.adobe.com

SCHÖNE GERADE

ZÄHNE STEHEN FÜR

GESUNDHEIT

UND LEBENSFREUDE

Wir freuen uns auf Sie!

DR. JULIA NEUSCHULZ

UND TEAM

Die Kieferorthopädie

Telefon 0221.58910555

Aachener Str. 500, 50933 Köln

die-kieferorthopaedie.de


28 FAMILIENLEBEN Gesundheit

BUCH:

ZÄHNEPUTZEN

Für Kinder ab zwei Jahren. Zähne

putzen ist wichtig. Das lernt die

kleine Mia, als die Zahnärztin zu Besuch

in der Kita ist. Die Medizinerin

kontrolliert, ob die Zähne der Kinder

gesund sind. Die Zähne von Mia sehen

gut aus und damit das auch so

bleibt, erklärt die Zahnärztin den Kindern, wie sie sich ihre Zähne

richtig putzen. Mia passt gut auf. Zuhause möchte sie das Gelernte

gleich ausprobieren und zeigt auch ihren Eltern, wie man sich die

Zähne putzt.

Das Pappbilderbuch aus der Reihe „Kleine Entwicklungsschritte“

des Carlsen Verlags zeigt schon den Kleinsten die richtige Zahnputztechnik

und dass Zähneputzen auch Spaß machen kann.

Perfekt als Abendlektüre vor dem Zubettgehen und eine schöne

Möglichkeit für Eltern, ihre Kinder spielerisch an das Thema Mundhygiene

heranzuführen. (id)

Info: Carlsen Verlag 2019, 4,99 Euro

BUCH:

DER GROSSE

ZAHNPUTZTAG

IM ZOO

Für Kinder ab vier Jahren. Zoodirektor

Ungestüm ist verwundert:

Es kommen keine Besucher

mehr in den Zoo. Und wo kommt

dieser müffelnde Geruch her?

„Die anderen putzen sich nicht

mehr die Zähne“, erklärt Igel Ignaz

Pfefferminz. Das muss sich

ändern, findet Zoodirektor Ungestüm und macht sich gemeinsam

mit Ignaz an die Arbeit: ein Klecks Zahnpasta auf den Rücken des

Igels und los geht’s. Ignaz schrubbt und putzt die großen, kleinen

und spitzen Zähne seiner tierischen Zookollegen und traut sich

nicht nur hoch in das Maul von Frau Giraffe, sondern auch in das

von Wilhelm, dem Hai.

Die lustige und schön illustrierte Geschichte von Zahnputzigel Ignaz

ist im wahrsten Sinne des Wortes erfrischend und ermuntert

auch ältere Kinder liebevoll zur Zahnpflege. (id)

Info: Bastei Lübbe Verlag 2018, 12,90 Euro

Der größte Wohnboulevard Der größte Wohnboulevard Europas! 50 Einrichtungsfachgeschäfte

auf 130.000 qm

50

Fachgeschäfte und

Einrichtungshäuser auf 120.000 qm

DIE NEUESTEN DESIGNTRENDS / GRATIS PARKEN / GUT ZU ERREICHEN / NUR 10 MINUTEN VON AACHEN AUS

natural

vibes

Täglich geöffnet, auch an Pfingstmontag

und Fronleichnam verkaufsoffen!

Benötigen Sie Wohninspiration?

woonboulevardheerlen.de

woon

boulevard

heerlen

inspiriert

WBH adv Kanguru NV 010919 183x128 fc DE v1.indd 1 12-08-19 - wk 33 13:10


Gesundheit FAMILIENLEBEN KÄNGURU 09 I 19

29

TAG DER ZAHNGESUNDHEIT

Am 25. September ist Tag der Zahngesundheit. Kitas, Schulen,

Zahnarztpraxen, Städte und Gemeinde nutzen den Aktionstag als

Aufhänger, um Kinder spielerisch über das Thema Zahnpflege aufzuklären.

Seit Ende der 1980er Jahre wird nun schon dazu aufgerufen,

um Deutschlands Mundgesundheit zu verbessern. Das diesjährige

Motto „Gesund beginnt im Mund – ich feier’ meine Zähne!“

soll insbesondere Teenager ansprechen und motivieren, an ihre

Zahnhygiene zu denken. (aj)

Info: www.tagderzahngesundheit.de

SERVICE ZÄHNE

Die Kieferorthopädie

Dr. Julia Neuschulz

Aachener Str. 500

50933 Köln

Tel. 0221 – 58 91 05 55

die-kieferorthopädie.de

Kieferorthopädische

Fachpraxis

Dr. A. Koniaris

Kirchweg 4

50858 Köln-Junkersdorf

Tel. 0221 – 506 01 65

Frankfurter Str. 610

51145 Köln-Porz

Tel. 02203 – 343 40

www.koniaris.de

Kinderzahnarzt-Praxis

Antje Flucke &

Eduard Gutermann

Kinderzahnheilkunde

Sülzburgstr. 64–66

50937 Köln

Tel. 0221 – 484 84 70

www.krokozahn.de

Nemo am Ring

Kinderzahnärzte in Köln

Hohenzollernring 37

50672 Köln

Tel. 0221 – 270 95 70

www.nemo-am-ring.de

Richmodent

Kinder- und

Jugendzahnheilkunde

Richmodstr. 31

50667 Köln

Tel. 0221 – 272 50 70

www.richmokids.de

LOGOPÄDIE

Logopädische Praxis

Günter Sigle

Kölner Str. 68

50859 Köln-Lövenich

Tel. 02234 – 49 85 07

Zur Abtei 35

50859 Köln-Widdersdorf

Tel. 0221 – 80 00 10 90

www.logopaedieonline.de

Geborgenheit

in Wohlfühlatmosphäre

In unserer Praxis dreht sich alles um Ihr Kind.

Als Zentrum für Kinderzahnheilkunde im Herzen

von Köln bieten wir kompetente Beratung

und innovative Behandlungstherapien in einer

kindgerechten und liebevollen Atmosphäre.

Nemo am Ring

Ihre Kinderzahnärzte in Köln

Bei uns sind die Kleinen ganz groß!

Gesunde Zähne von Anfang an

Unser Ziel ist es, schon in der frühen Kindheit

eine optimale Mundhygiene und eine positive

Einstellung zur Zahnbehandlung zu schaffen.

Dies bildet den Grundstein für gesunde und

schöne Zähne ein Leben lang.

Dafür haben wir ein spezielles Behandlungskonzept

entwickelt, welches auf die Bedürfnisse

von Kindern zugeschnitten ist.

Gerade Zähne ohne Spange

Auch hier lautet das Motto „Je früher, desto

besser.“ Unbehandelte Zahn- und Kieferfehlstellungen

im Milchgebiss übertragen sich

auf das bleibende Gebiss. Mit der Myobrace-

Behandlung werden die Ursachen dieser

Fehlstellungen behoben und die optimale

Entwicklung der Kiefer und des Gesichts

gefördert.

Lassen sie sich in unserem Myobrace-

Zentrum beraten!

Zentrum für Kinderund

Jugendzahnheilkunde

ZÄ Maria T. Schirasi &

ZÄ Melina Atefi

Hohenzollernring 37

50672 Köln

Tel.: 0221- 270 95 70

www.nemo-am-ring.de


ZURÜCK

IN DEN

JOB

WIE BEKOMME ICH

BERUF UND KIND

UNTER EINEN HUT?

Immer mehr Männer gehen in Elternzeit und

beziehen Elterngeld. Sie wollen ihre Vaterrolle

gestalten, eine tiefe Beziehung zu ihrem Kind

aufbauen und ihre Partnerschaft gleichberechtig

leben – soweit die gute Nachricht. Allerdings beantragen

drei von vier Vätern die Elternzeit nur

für zwei Monate. Dann kehren sie in ihren Beruf

zurück.

Es sind nach wie vor die Mütter, die eine längere Elternzeit

nehmen, um sich um die Kinder zu kümmern. Sie arbeiten

oft in Teilzeit. Manche steigen ganz aus ihrem Beruf aus und

müssen sich nach der Familienphase vollkommen neu orientieren.

Die Lebensläufe und die beruflichen Karrieren von Müttern

sind so unterschiedlich, wie die Frauen selbst. Das haben

wir auch staunend festgestellt, als wir uns im Kreis der

-Kolleginnen umgeschaut haben. Einige Geschichten

wollen wir euch hier erzählen, bei denen wir das

Fazit gezogen haben: Nur Mut! Der Weg führt nicht immer

geradeaus und viele weibliche Erwerbsbiografien haben ihre

Brüche, Ecken und Kanten. Aber es gibt viele Wege, die ans

Ziel führen. Holt euch Hilfe, nutzt die zahlreichen Beratungsangebote,

vernetzt euch, nehmt eure Partner in die Pflicht

und traut euch etwas zu!

© katie_martynova – stock.adobe.com


Bildung FAMILIENLEBEN KÄNGURU 09 I 19

31

WIEDEREINSTIEG

IN DEN BERUF

Name: Sue Herrmann

Kinder: ein Sohn (Jahrgang 2006)

Beruf heute: KÄNGURU-Redakteurin

Ausbildung: Flugbegleiterin

Mein beruflicher Werdegang ist durch viele Veränderungen und

Brüche charakterisiert. Nach der Schule war ich als Au-Pair in

Frankreich, habe in Italien Italienisch gelernt, bin anschließend in

eine Ausbildung zur Reiseverkehrskauffrau gegangen und habe

mich währenddessen für meinen Traumberuf als Flugbegleiterin

beworben. Als ich die Zusage von der Lufthansa hatte, habe ich

meine Ausbildung abgebrochen – aber dann kam mir der erste

Golfkrieg in die Quere. Die Lufthansa hat damals sämtliche Ausbildungsaktivitäten

gestoppt. Ich hing also in der Warteschleife,

die ich mit Gast-Semestern an der Uni sowie diversen Messe- und

Gastronomie-Jobs überbrückt habe.

Nach etwa zwei Jahren war es dann endlich soweit: Ich wurde bei

der Lufthansa ausgebildet! Das war für mich ein richtiger Karrierestart.

Nach ein paar Jahren als Flugbegleiterin ging ich als Trainerin

in den Ausbildungsbereich einer Lufthansatochter, wurde

zuerst Teamleiterin und später sogar Abteilungsleiterin für die

Ausbildung des Kabinenpersonals.

Dann wurde ich schwanger und bekam mit 38 Jahren meinen

Sohn. Als relativ späte Mutter wollte ich unbedingt drei Jahre in

Elternzeit gehen. Das war eine sehr beglückende Zeit und persönlich

habe ich diese Entscheidung nie bereut. Beruflich allerdings

wurde es schwierig für mich. Ich konnte nicht in Teilzeit in meine

alte Position zurückkehren. Eine Teilzeitbeschäftigung wäre nur

als Flugbegleiterin möglich gewesen – aber Teilzeit heißt in dem

Bereich nicht, ich arbeite von 9 bis 13 Uhr, sondern bin mehrere

Tage unterwegs. Also habe ich gekündigt und bin auf Jobsuche

gegangen.

Und damit kam KÄNGURU in mein Leben. Das Magazin kannte ich

als junge Mutter natürlich. Und als der Verlag nach einer Praktikantin

suchte, habe ich mich einfach mal beworben, obwohl ich fachfremd

war. Ich habe die Stelle bekommen und hier mit sehr viel

Spaß gearbeitet … aber dann war das Praktikum vorbei. Ich also

wieder zur Arbeitsagentur, Stellenangebote gesucht, mich beworben,

Bewerbungstrainings gemacht … bis dann ein paar Wochen

später der Anruf von KÄNGURU kam. Ob ich in Teilzeit Veranstaltungstermine

einpflegen möchte. Ja, ich wollte. Und seither bin ich

hier im Team. Auch wenn ich inzwischen mehr Stunden arbeite und

mein Aufgabenbereich sich erweitert hat, in Teilzeit bin ich immer

noch, was mir im Hinblick auf meine Rente manchmal kalte Füße

macht. Aber die Arbeit macht Spaß und das ist ein großes Glück.

Name: Petra Hoffmann

Kinder: zwei Töchter (Jahrgang 1993

und 1997)

Beruf heute: KÄNGURU-Gesellschafterin

und Chefredakteurin

Ausbildung: Dipl.-Pädagogik an der Uni Köln

Meine erste Tochter habe ich bekommen, als mein Mann und ich

noch studiert haben. Ich fand das toll, denn wir waren jung, hatten

viel Zeit und wenige Ansprüche. Ein paar Monate später hatte ich

mein Diplom in der Tasche und fing auf einer halben Stelle an zu

arbeiten. Wir hatten einen Betreuungsplatz in einer super Elterninitiative,

das hat sehr gut funktioniert. Beim zweiten Kind waren

wir beide schon richtig im Berufsleben angekommen, die Familiensituation

war völlig anders. Ich habe dann drei Jahre Elternzeit

genommen und mein Mann hat Vollzeit gearbeitet.

Mein Wiedereinstieg nach dem zweiten Kind hat einen kompletten

Berufswechsel mit sich gebracht. Ich wollte mit zwei kleinen Kindern

nicht mehr als Sozialpädagogin in einem Großstadtkrankenhaus

arbeiten. Die eine Hälfte des Tages hatte ich mit Obdachlosigkeit,

Suizid, Krebs, Sucht, Einsamkeit und Verwahrlosung zu tun.

Zu Hause dann wollte ich meinen Töchtern gern vermitteln, dass

die Welt ein lebenswerter Ort ist und sie ihr Leben gestalten können.

Das hat für mich nicht zusammengepasst, so dass ich gleich zu

Beginn der Elternzeit angefangen habe, zu jobben und nach einer

Alternative zu suchen. Und wo bin ich gelandet? Beim KÄNGURU-

Team, das damals gerade anfing. Was für ein Glück! Ich konnte mich

hier komplett neu erfinden. Mein Mann hat mich in dem Prozess unterstützt,

meine neuen Chefinnen haben an mich geglaubt und ich

habe Fähigkeiten in mir entdeckt, die ich vorher nicht kannte.

Mein Fazit: Nicht immer geht im Berufsleben alles einen geraden

und vorgezeichneten Weg – und das ist auch gut so. Wichtig finde

ich eine gewisse Freiheit im Kopf, die es einem ermöglicht, einfach

mal loszugehen – auch wenn es vielleicht stressig ist und finanziell

nicht viel dabei rumkommt. Weder mein Mann noch ich arbeiten

heute in den Berufen, die wir studiert haben. Wir sind beide über

kleinere Jobs ins Berufsleben eingestiegen, haben Kontakte geknüpft,

Erfahrungen gesammelt und an den richtigen Stellen Entscheidungen

getroffen.


32 FAMILIENLEBEN Bildung

Name: Petra Schulte

Kinder: drei Töchter (Jahrgang 1990,

1994, 2008)

Beruf heute: Terminredakteurin

bei KÄNGURU

Ausbildung: Konditorin und Dipl.-Oecotrophologin

(FH Niederrhein, Mönchengladbach)

Mein Traum war schon sehr früh ein eigenes kleines Café, deshalb

habe ich nach dem Abi eine Ausbildung zur Konditorin gemacht.

Nachdem ich ein Jahr in der Backstube gearbeitet hatte, habe ich

ein Studium der Oecotrophologie draufgesattelt, bin aber schon

am Ende des ersten Semesters schwanger geworden. Das hat meine

zeitliche Planung ein bisschen verzögert, aber mit einem Kind

war die Organisation dank meiner Mutter und einer Schwägerin

noch relativ einfach. In meinem Praxissemester bei der BZgA beispielsweise

war meine Tochter bei einer Tagesmutter und ich habe

gearbeitet. Das hat total viel Spaß gemacht.

Zum Ende des Studiums hatte ich dann zwei Töchter, und die Diplomarbeit

hat sich bis zum Jahr 2000 gezogen. Mein Mann und ich

haben die Betreuung der Kinder selbst gestemmt – er als sowohl

angestellter als auch selbstständiger Gärtner und ich im Bereich

der Erwachsenenbildung mit sehr vielen Abendkursen. In der Zeit

haben wir uns oft nur die Klinke in die Hand gegeben, das war sehr

anstrengend.

Da ich KÄNGURU seit der ersten Ausgabe gelesen habe, war das

für mich immer ein Traum, dort zu arbeiten. Und als der Verlag irgendwann

eine Anzeigenverkäuferin suchte, habe ich mich einfach

beworben. Ausgerechnet ich! Ich bin eher zurückhaltend und mit

Sicherheit kein Verkaufstalent. Das haben die beiden Herausgeberinnen

auch schnell gemerkt und den Job an eine andere Bewerberin

gegeben. Aber ein paar Wochen später kam der Anruf, und ich

konnte in der Redaktion anfangen.

Meine dritte Tochter habe ich 2008 bekommen – inzwischen als

alleinerziehende Mutter. Ich habe nur vier Monate Elternzeit genommen

und bin anschließend direkt wieder mit 30 Stunden eingestiegen.

Die Kleine wurde in einer privaten U3-Gruppe betreut,

die großen Schwestern und die Großeltern haben mich sehr unterstützt

– und so hat dann immer alles irgendwie geklappt. Wichtig

sind Zuversicht und ein offener Blick aufs Leben, finde ich.

Heute verbringe ich zusätzlich zu meiner festen Stelle sehr viel

Zeit mit meinen kreativen Jobs. Ich filze und ich mache Seifen, und

das nicht nur für den privaten Verbrauch. Damit gehe ich auf Märkte

und Straßenfeste und habe eigentlich immer etwas zu tun … und

den Traum vom kleinen Café gibt es immer noch.

Name: Christine David

Kinder: ein Sohn (Jahrgang 2013)

Beruf heute: Mediaberatung und

Anzeigenverkauf bei KÄNGURU

Ausbildung: Medienwissenschaften,

Erziehungswissenschaften

und Neuere deutsche Literatur an der Uni Marburg

Mein Studium bezeichne ich immer als „Spaßstudium“. Ich habe

damit kein festes Berufsziel verfolgt, sondern die Studienfächer

nur nach meinen persönlichen Interessen ausgewählt. So kam es

zu dieser Mischung. Nach dem Studium konnte ich dann für drei

Jahre in der Fernsehbranche arbeiten. Nette Kollegen, spannende

Aufgaben, aber leider gab es da keine festen Verträge, nur Projekte.

Ich hatte also immer nur für die nächsten paar Monate ein gesichertes

Einkommen. Für die Familienplanung war das gar nicht

zufriedenstellend.

Schließlich habe ich mich bei einem ganz kleinen Verlag im Bereich

Garten- und Landschaftsbau und Gesundheit als Anzeigenberaterin

beworben und die Stelle auch bekommen. Ich hatte einfach

Lust auf etwas Neues. Ich wollte Kontakt zu Menschen und auch

die Verkäufertätigkeit hat mich gereizt. Zweieinhalb Jahre später

kam mein Sohn zur Welt und ich ging in Elternzeit.

Für mich war klar, dass meine Elternzeit ein Jahr dauern sollte

und dass ich danach wieder in den Job zurückkehren würde. Allerdings

stellte sich heraus, dass mein alter Arbeitgeber nicht so gut

vorbereitet war auf meinen Wiedereinstieg. Es gab ein bisschen

hin und her und ich habe angefangen, mich nach einem neuen Job

umzusehen.

Da kommt dann KÄNGURU ins Spiel. Ich hatte zwei Jahre zuvor

bei einem Seminar in Düsseldorf eine Frau getroffen, die als Anzeigenberaterin

für KÄNGURU gearbeitet hat – und da habe ich schon

gedacht, dass so ein Job das Richtige für mich wäre. Das Thema

„Familie“ fand ich damals schon reizvoll. Dann mit Kind hatte ich

natürlich öfter das KÄNGURU in der Hand. Ein paar Wochen später

hat der Verlag eine Stelle als Anzeigenberaterin in Bonn ausgeschrieben.

Das kam für mich nicht in Frage, aber ich habe mich daraufhin

initiativ für Köln beworben. Und es hat geklappt: Ich wurde

zum Bewerbungsgespräch mit meinen vier zukünftigen Chefinnen

eingeladen und habe dann sehr schnell eine Zusage bekommen.

Seitdem bin ich hier im Team.


Bildung FAMILIENLEBEN KÄNGURU 09 I 19

33

Name: Anja Janßen

Kinder: eine Tochter (Jahrgang 2018)

Beruf heute: Redakteurin bei KÄNGURU

Ausbildung: Dipl.-Erziehungswissenschaft

(Uni Koblenz-Landau), journalistisches

Volontariat

Ich war bereits mehrere Jahre bei KÄNGURU als Redakteurin festangestellt,

als meine Tochter zur Welt kam und ich in Elternzeit

ging. Der Zeitpunkt, zu dem ich wieder in den Beruf zurückkehrte,

wurde von zwei Faktoren beeinflusst: Zum einem von unserem

Wunsch, dass auch mein Mann unsere Tochter zeitweise betreut,

zum anderen von finanziellen Rahmenbedingungen. Während der

Elternzeit bezieht man ja kein Gehalt, man kann als Paar aber beim

Staat für insgesamt 14 Monate eine Lohnersatzleistung beantragen

– das Elterngeld. Diese 14 Monaten haben wir also untereinander

aufgeteilt und heraus kam folgendes Modell: Die ersten beiden

Monate nach der Geburt haben wir parallel Elternzeit genommen,

um uns als Familie gemeinsam einzuspielen. Anschließend arbeitete

mein Mann wieder und ich hatte noch bis zum neunten Lebensmonat

unserer Tochter Elternzeit. Dann gab es einen Rollentausch:

Mein Mann ging nochmals drei weitere Monate in Elternzeit und ich

kehrte in Teilzeit wieder an meinen alten Arbeitsplatz zurück.

Meine Tochter in den sicheren Händen meines Mannes zu wissen,

hat mir den Wiedereinstieg in den Beruf leicht gemacht. So konnte

ich mich von Anfang an gut auf die Themen und Aufgaben im Job

konzentrieren. Aber auch die familienfreundlichen Arbeitszeiten,

die Möglichkeit, meine Stunden zu reduzieren, die Nähe meines

Arbeitsplatzes zu unserer Wohnung und das Wissen, auch mal im

Home-Office arbeiten zu können, erleichterten mir die Rückkehr

in den Job. Die größte Hürde war, einen adäquaten Betreuungsplatz

ab dem ersten Geburtstag unserer Tochter zu finden – der

Tag, an dem die Elternzeit meines Mannes endet. Auch davon

hing mein Wiedereinstieg in den Beruf ab, denn wir haben keine

Großeltern in der Stadt, die im Notfall hätten einspringen können.

Aufgrund des Mangels an Betreuungsplätzen in Köln gestaltete

sich die Suche schwierig, aber mit viel Glück und Eigeninitiative

sind wir fündig geworden.

Mein persönliches Fazit: Für einen entspannten Wiedereinstieg

müssen Mütter und Väter zum einen das eigene Kind gut betreut

wissen. Voraussetzung dafür ist ein qualitativ hochwertiges und

gut ausgebautes Betreuungsangebot. Zum anderen braucht es Unternehmen,

die familienfreundliche Arbeitsbedingungen schaffen.

Nur so können Eltern den Balanceakt zwischen Familie und Beruf

meistern.

Willkommen im Beratungscenter!

Weiterbildungsberatung für Beschäftigte

ohne Anmeldung! Agentur für Arbeit Köln,

Butzweilerhofallee 1, 50829 Köln

MouDi9-15,MiuFr9-12,Do9-17Uhr

www.arbeitsagentur.de/koeln

Publication name: Anzeige A4 1/3 quer generated: 2019-08-11T21:13:56+02:00


34

FAMILIENLEBEN Bildung

Interview

VEREINBARKEIT

VON FAMILIE UND BERUF

hat mit Agnes Metz über

den Wiedereinstieg in den Job gesprochen.

Sie ist die Beauftragte für

Chancengleichheit am Arbeitsmarkt

bei der Agentur für Arbeit in Köln.

KÄNGURU: Guten Tag Frau Metz, was

macht eine Beauftragte für Chancengleichheit

am Arbeitsmarkt zu diesem Thema?

Agnes Metz: Meine Aufgabe ist es, in Fragen zur Vereinbarkeit

von Familien und Beruf zu informieren, zu beraten, zu unterstützen

und Tipps dazu zu geben. Dabei geht es schwerpunktmäßig um

das Thema Wiedereinstieg in den Beruf nach der Elternzeit.

Liegt der Schwerpunkt ihrer Arbeit dann allein bei der Beratung

von Müttern und Vätern?

Das ist die eine Seite bei dem Thema Vereinbarkeit von Familie und

Beruf. Dazu gehört aber auch, Unternehmen für dieses Thema zu

öffnen und sie bei der familienfreundlichen Gestaltung zu unterstützen.

Beispielsweise fängt ein Schichtdienst in der Altenpflege

meist um sechs Uhr morgens an – das ist für Menschen mit Familienaufgaben

sehr schlecht zu organisieren. Würde der Dienstbeginn

nur zwei, drei Stunden nach hinten verlegt werden, wäre der

Beruf schon wesentlich familienfreundlicher. Diese Entwicklung

gibt es teilweise schon, einfach, weil es Bedarf an Fachkräften gibt.

Was sind in Ihren Augen die größten Herausforderungen der

Elternzeit?

Mütter und Vater müssen eine neue Struktur finden – für sich selbst,

das Kind und als Familie. Nach der Elternzeit ist es dann eine Herausforderung,

sich wieder an den Rhythmus des Berufes zu gewöhnen

und die Kinderbetreuung und Arbeitszeit zu organisieren.

Andererseits kann die Zeit auch als Chance gesehen werden, um

aus dem gewohnten Alltag auszubrechen. Die Elternzeit kann genutzt

werden, um die eigenen Ziele zu hinterfragen und sich weiterzubilden

und anschließend vielleicht sogar beruflich neu zu orientieren.

Ist das hauptsächlich ein Thema für Frauen?

Nein, es betrifft sowohl Frauen als auch Männer. Ich merke allerdings

einen Trend, dass auch Väter immer länger die Elternzeit

wahrnehmen möchten. Damit dieser Trend weiter ansteigt, ist es

zum einen wichtig, dass Männer zu ihrem Wunsch nach einer längeren

Elternzeit stehen und sich dafür einsetzen, auch wenn das

Unternehmen in der Hinsicht noch konservativ eingestellt ist. Es

ist ratsam, mit seiner Führungskraft frühzeitig Lösungen in einem

Gespräch zu suchen.

Auf der anderen Seite, sollte das Unternehmen diese Möglichkeit

auch bewerben. Damit kann es eine mögliche Abwanderung von

den eigenen Mitarbeitern entgegenwirken und auch neue Fachkräfte

anwerben.

Wie sollte eine Elternzeit idealerweise ablaufen?

Ideal wäre es, wenn das Paar für einen gewissen Zeitraum die Elternzeit

gemeinsam in Anspruch nehmen kann. Das ist wichtig, um

sich als Familie aneinander zu gewöhnen, einen neuen, gemeinsamen

Alltag zu finden und natürlich auch, um diese ganz besondere

Zeit zusammen zu genießen. Ich empfinde es aber auch als durchaus

sinnvoll, wenn sowohl die Mutter als auch der Vater für einen

Zeitraum allein in Elternzeit geht. So kann man sich als Paar gegenseitig

entlasten und jeweils eine innige Beziehung zum Kind aufbauen.

Wie das genau umgesetzt wird, ist ganz individuell. Wichtig ist

aber, dass man als Paar gemeinsam überlegt, wie die Zeit nach der

Geburt gestaltet wird, und sich vorher einen Plan macht.

Wie gelingt der Wiedereinstieg in den Beruf?

Wenn man nach der Elternzeit wieder in den vorherigen Arbeitsplatz

einsteigen möchte, ist es empfehlenswert, im Kontakt mit

dem Kollegium zu bleiben. Trotz Pause können beispielsweise Betriebsversammlungen

besucht und eigene Ideen vorgebracht werden.

So kann gezeigt werden, dass man weiterhin Teil des Teams

ist und nicht vergessen wird. Außerdem sollte man auf dem Laufenden

bleiben, was sich fachlich verändert.

Und wenn ich nach der Elternzeit eine neue Arbeitsstelle

suche?

Insgesamt ist eine gute Vernetzung zur gegenseitigen Unterstützung

sehr hilfreich – sei es bei der Kinderbetreuung mit anderen

Eltern oder auch beruflich mit der Kollegenschaft. Außerdem können

sich durch eine gute Vernetzung und einem offenen Umgang

mit dem geplanten Wiedereinstieg neue berufliche Möglichkeiten

ergeben, da Vitamin B nach wie vor nicht zu unterschätzen ist.

Viele Mütter würden in den ersten Jahren mit Kind gern in

Teilzeit arbeiten.

Meine Empfehlung ist, wer nach der Elternzeit auf der Suche nach

einer Teilzeitstelle bei einem neuen Unternehmen ist, sollte sich

trotzdem zusätzlich auf Vollzeitstellen bewerben. Manchmal gelingt

es, beim Vorstellungsgespräch so zu überzeugen, dass sich

das Unternehmen darauf einlässt. Zeigen Bewerberinnen Engagement

und Motivation, dann wird sehr oft eine Lösung gefunden:

Beispielsweise ist es möglich, sich zu zweit eine Vollzeitstelle zu

teilen. Wichtig ist, sich nicht entmutigen zu lassen und an sich

selbst zu glauben.

Wie unterstützen Sie Mütter und Väter dabei?

Ich spreche den Eltern – oft Müttern – Mut zu und erinnere sie an

ihre Stärken und Talente. Manchmal traut man sich selbst die Organisation

einer Karriere mit Familie nicht zu, obwohl es durchaus

möglich ist. Zudem ist nicht zu unterschätzen, welche Kompetenzen

eine Elternzeit mit sich bringen kann: Die Familie zu organisieren,

die Zeit zu strukturieren und in schwierigen Situationen einen kühlen

Kopf zu bewahren. Heutzutage sind solche Softskills im Beruf

viel wesentlicher als Qualifikationen, die man sich aneignen kann.

Zudem biete ich regelmäßig kostenfreie Informationsveranstaltungen

zum beruflichen Wiedereinstieg nach einer Familienzeit

an. Die Termine stehen auch immer im

. Dazu sind

interessierte Mütter und Väter herzlich willkommen.

Vielen Dank für das Gespräch!


Bildung FAMILIENLEBEN KÄNGURU 09 I 19

35

SERVICE WIEDEREINSTIG IN DEN BERUF

AGENTUR FÜR ARBEIT

BONN

KÖLN

Beauftragte für Chancengleichheit

am Arbeitsmarkt (BCA)

> bei der Agentur für Arbeit Köln

Agnes Metz

Butzweilerhofallee 1

50829 Köln

Tel. 0221 – 94 29-54 00

Koeln.BCA@arbeitsagentur.de

www.arbeitsagentur.de/koeln

> beim Jobcenter Köln

Meryem Demirtas

Tel. 0221 – 94 29-83 00

jobcenter-koeln.BCA@

jobcenter-ge.de

Die Arbeitsagentur bietet regelmäßig

kostenfreie Informationsveranstaltungen

zum beruflichen

Wiedereinstieg nach einer Familienzeit

an.

Termine: Di, 17.9., 9.30–12 Uhr,

VHS Studienhaus am Neumarkt

und Di, 13.11., 9.30–12 Uhr, Agentur

für Arbeit Köln/Berufsinformationszentrum

(BiZ)

Frauen gründen anders: Veranstaltungsreihe

für interessierte

Frauen, Gründerinnen, Unternehmerinnen

und Berufsrückkehrerinnen

mit aktuellen Infos zu

Fördermöglichkeiten und einem

kleinen Input, wie Frauen erfolgreich

netzwerken.

Termin: 7.10., 10–13 Uhr zum Thema

Akquise, Agentur für Arbeit/BiZ

Beauftragte für Chancengleichheit

am Arbeitsmarkt (BCA)

> bei der Agentur für Arbeit Bonn

Frau Erb-Ruck

Villemombler Str. 101

53123 Bonn

Tel. 0228 – 924 11 22

> beim Jobcenter Bonn

Ute Schwarz

Rochusstr. 6

53123 Bonn

Tel. 0228 – 85 49-426

www.job-center-bonn.de/site/

chancengleichheit

ANBIETER

Caritascampus

Fortbildungen an 30 Bildungsorten

für Menschen in pädagogischen,

sozialen und pflegerischen Arbeitsfeldern

sowie Online-Seminare mit

persönlicher Lernbegleitung.

www.caritas-campus.de

Lernen Bohlscheid

Akademie für Bildungsprojekte

(Umschulungen, Fort- und Weiterbildungen,

Coaching, individuelle

Bildungsangebote)

Hansaring 63–67

50670 Köln

Tel. 0221 – 160 50-0

www.lernen-bohlscheid.de

IM NETZ

Wer nicht wagt...

Dank meiner Umschulung

endlich wieder Boden

unter den Füßen.

Steffi (42), Industriekauffrau

Kaufmännische Umschulungen mit IHK Abschluss

Kaufleute für Büromanagement

Kaufleute im Gesundheitswesen

Kaufleute für Spedition- und Logistikdienstleistung

Kaufleute im Groß- und Außenhandel

Kaufleute im Einzelhandel

Kaufleute im E-Commerce

Kaufmännische

Umschulungen

Jetzt Termin vereinbaren:

0221 16050 - 0 oder

info@lernen-bohlscheid.de

Fort- und

Weiterbildungen

Coaching zur beruflichen

Weiterentwicklung

UMSCHULUNG

STARTEN SIE IM

NOVEMBER

V O L L - / T E I L Z E I T

Individuelle

Bildungsangebote

Infos zu weiteren Veranstaltungen:

www.arbeitsagentur.de/vorort/koeln/BCA-Veranstaltungen

Der „Kompass zum beruflichen

Wiedereinstieg“ führt Schritt für

Schritt zurück in den Beruf. Als

Broschüre gibt es ihn in der Agentur

für Arbeit oder online unter

www.arbeitsagentur.de/vor-ort/

koeln/BCA

Perspektive Wiedereinstieg

Umfangreiches Informationsportal

für den beruflichen Wiedereinstieg

www.perspektive-wiedereinstieg.de

ADVERTORIAL

Ich werde Tagesmutter!

Und Du?

Möchten Sie zukünftig als

Tagesmutter/-vater arbeiten?

• abwechslungsreiche Arbeit

mit Kindern

• gute Verdienstmöglichkeiten

• selbstständige Tätigkeit oder

im Angestelltenverhältnis

(Voll- oder Teilzeit, Zuhause

oder in angemieteten Räumen)

• interessante Perspektiven

auch für Quereinsteiger*innen

Wir informieren und begleiten

Sie bei allen weiteren Schritten

auf dem Weg zur Tagesmutter/

zum Tagesvater und bei Ihrer

weiteren Arbeit.

Info: Kontaktstelle Kindertagespflege

Köln,

www.kindertagespflegekoeln.de

800 Chancen zur

beruflichen Weiterbildung

für Menschen in

pädagogischen, sozialen

und pflegerischen

Arbeitsfeldern.

Diözesan-

Caritasverband für das

Erzbistum Köln e. V.

Klassische Fortbildungen

an 30 attraktiven Bildungsorten.

Moderne Online-Seminare mit

persönlicher Lernbegleitung.

weiterbildung@caritasnet.de

www.

.de


36 GEWINNSPIELE

KAMMEROPER KÖLN

Vorgeschmack auf die neue Spielzeit. Zum Auftakt der Spielzeit

19/20 veranstaltet die Kammeroper Köln am 29. September

einen „Tag der offenen Tür“ in ihrer Spielstätte im Walzwerk in

Pulheim. Neben Führungen hinter die Kulissen erwarten die Besucher

Einblicke in die aktuellen Produktionen mit Ausschnitten und

kleinen Überraschungen. Ein Ausblick auf die kommende Spielzeit

mit drei Neuproduktionen, vielen Wiederaufnahmen sowie den

Märchen-Opern-Tagen darf natürlich auch nicht fehlen. Um 15 Uhr

wird „Die kleine Zauberflöte“ gespielt. (sh)

© actors photography

Info: 29.9., 11–18 Uhr, Eintritt frei, Kammeroper Köln, Rommerskirchener

Str. 21, 50259 Pulheim, Tel. 02238 – 95 60 30, www.kammeroper-koeln.de

KLEINES GEWINNSPIEL

Auf www.kaenguru-online.de verlosen wir 2 x 4 Karten

für „Die kleine Zauberflöte“ am 29. September 2019.

KLANGWELLE

Licht- und Wassershow in Bad Neuenahr-Ahrweiler. Gigantische

Fontänen aus Milliarden Wassertropfen, die über 30 Meter in den

Nachthimmel schießen, ein Farbenspiel aus Licht- und Lasereffekten,

Musikstücke von Klassik bis Pop und Pyrotechnik-Akzente:

Das ist die Klangwelle Bad Neuenahr-Ahrweiler, die vom 10. bis

13. Oktober und vom 17. bis 20. Oktober im Kurpark Bad Neuenahr

stattfindet. Dieses Jahr setzt die Show besondere Ereignisse der

deutschen Geschichte und im Weltgeschehen in Szene. Kulinarische

Angebote und ein Rahmenprogramm ab 18 Uhr runden das

Event ab. Die Show startet um 20 Uhr. (sh)

Info: 10.–13.10. und 17.–20.10., Kurgartenstr. 13, 53474 Bad Neuenahr-

Ahrweiler, www.die-klangwelle.de

© Dominik Ketz

KLEINES GEWINNSPIEL

Auf www.kaenguru-online.de verlosen wir 4 x 4 Stehplatz-

Tickets für die Klangwelle am 18. Oktober 2019.

MICHEL AUS LÖNNEBERGA

Theater unter freiem Himmel. Noch bis zum 3. Oktober könnt

ihr vor der malerischen Kulisse des „Blauen Sees“ in Ratingen das

Freilichttheater „Michel aus Lönneberga“ genießen. Das Stück, das

auf dem gleichnamigen Kinderbuch von Astrid Lindgren basiert,

versetzt euch zurück in das Schweden des 20. Jahrhunderts. Dort

erlaubt sich der Lausebengel Michel auf dem Bauernhof Katthult

so manchen Streich. Die Aufführungen im September finden jeden

Samstag und Sonntag jeweils um 15.30 Uhr statt. Alle Spieltermine

findet ihr im Kalender dieser Ausgabe oder unter www.kaenguruonline.de

(aj)

© Theater Concept

Info: bis 3.10., Zum Blauen See 20, 40878 Ratingen, Tel. 02302 – 42 71 52,

www.theaterconcept.de

KLEINES GEWINNSPIEL

Wir verlosen auf www.kaenguru-online.de für jede

Vorstellung 4 Karten.


JUBILÄUMS-

GEWINNSPIEL

CAMPING-PAKET ZU GEWINNEN

Das Globetrotter-Jubiläumsgewinnspiel.

„Neue Horizonte“ – das ist das Motto von Globetrotter.

Bereits seit 40 Jahren stattet das

Unternehmen Outdoor-Fans und Weltenbummler

mit allem aus, was sie für ihr Abenteuer benötigen.

Mit dem kleinen Camping-Paket von Globetrotter könnt

auch ihr neue Horizonte erforschen – draußen in der Ferne

oder im heimischen Garten.

und Globetrotter verlosen ein Camping-

Paket mit einem Zelt, zwei Isomatten plus Verbindungsgurten

und zwei Schlafsäcken.

Wer mitmachen möchte, schickt bis zum 30. September

2019 eine Postkarte oder E-Mail mit dem Betreff „Globetrotter“

an

Känguru Colonia Verlag

Hansemannstr. 17–21

50823 Köln

gewinnspiel@kaenguru-online.de

Die KÄNGURUs und Globetrotter wünschen viel Glück!

Info: www.globetrotter.de

Masseneinsendungen werden nicht berücksichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

SEIT 40 JAHREN

UM DIE WELT

Wir feiern Jubiläum, indem

wir in die Zukunft blicken!

Als im September 1979 das erste „Spezialgeschäft“

für Globetrotter eröffnete, waren wir

noch ein kleiner Kreis von Abenteurern und

Weltenbummlern. Heute ist aus unserem bunten

Haufen ein professionelles Team von Ausrüstungsexperten

geworden. Aber unsere Leidenschaft

und unser Pioniergeist sind noch so frisch wie am

ersten Tag. Wie könnten wir unser Jubiläum also

besser feiern als mit einer echten Weltneuheit:

einem hyperrealistischen Virtual-Reality-Abenteuer

in unseren Erlebnisfilialen!

GLOBETROTTER

J U B

1979 - 2019

I L Ä U M

MEHR AUF: GLOBETROTTER.DE/KOELN


KarlaS zerowaste

Wachstücher

KarlaS zerowaste

Wachstücher sehen nicht nur toll aus, sie sind auch eine großartige Möglichkeit

Plastikmüll zu vermeiden. Du kannst sie prima anstelle von Frischhaltefolie benutzen.

Und auch das Pausenbrot fällt darin nicht mehr auseinander.

Wachstücher

ZuTaten

Schöne Stoffreste aus Baumwolle

oder Leinen, gewaschen.

8 EL Bienenwachspastillen

3 TL Kokosöl

Werkzeug:

1 kleiner alter Topf oder eine Blechschüssel

1 Backpinsel

1 Topf

Backpapier (mehrere Bögen)

alte Zeitung

altes Bügeleisen

(es bleiben evtl. Wachsreste dran)

Anleitung

1 Schneide aus den Stoffen verschiedene

Stücke zu. Wir haben eine Auswahl

für dich zusammen gestellt:

35 cm x 30 cm für das Pausenbrot

25 cm x 25 cm für kleine Schüsseln

35 cm x 35 cm für mittlere Schüsseln

Gestaltung: www.frausonnenberg.de


2 Die Stoffe legst du auf einer

doppelten Lage Backpapier aus.

Am besten legst du auch noch eine

alte Zeitung darunter. Halte das

Bügeleisen, einen Backpinsel und

weiteres Backpapier bereit. Ebenso

brauchst du einen alten Topfuntersetzer

für die Wachsmischung.

4 Und jetzt ab ins Wasserbad!

So funktioniert es:

Den größeren Topf füllst du mit

etwas Wasser und stellst ihn auf den

Herd. Mach ihn aber noch nicht an.

Die kleine Blechschüssel mit dem

Wachs und dem Öl stellst du hinein.

KOKOs

ÖL

3 Gib Wachs und Kokosöl in die

kleine Blechschüssel oder den

kleinen alten Topf.

5 Erhitze das Wasser und lass

die Zutaten in der Schüssel darin

schmelzen. Das Wasser muss nicht

kochen.

Sobald Wachs und Kokosöl flüssig

sind, musst du schnell sein.

6 Nimm die Schüssel aus dem

Wasserbad. VORSICHT HEISS!

Bepinsel die Stofftücher gleichmäßig

mit der Wachs-Öl-Mischung. Du

musst schnell sein, die Wachsmischung

härtet rasch aus.

Stufe

Baumwolle

7 Leg eine Lage Backpapier

darüber und bügel die Stoffe.

Dadurch verteilt sich das Wachs

und dringt in jede kleine Stoffpore

ein.

Lass die Tücher auskühlen.

Sollte das Wachs immer noch

ungleichmäßig verteilt sein, kannst

du die Tücher auch heiß föhnen.


40 TERMINE SEPTEMBER

AUSSTELLUNGEN

Arp Museum Remagen: bis 5.1.2020

„Otto Piene“

August-Macke-Haus Bonn: bis

15.9.2019 „Gratwanderung“

Bilderbuchmuseum Burg Wissem:

bis 22.9.2019 „Troisdorfer Bilderbuchpreis“

Festung Ehrenbreitstein Koblenz:

bis 3.11.2019 „High Tech Römer“

Frauenmuseum Bonn: bis 25.9.2019

„Zuhause – Familienbilder“

Freilichtmuseum Kommern: bis

9.2.2020 „Kasper, Seppel und

der Räuber“

Gasometer Oberhausen: bis

27.10.2019 „Der Berg ruft“

Haus der Geschichte: bis 20.3.2020

„Very british. Ein deutscher Blick“

Historisches Archiv: bis 10.11.2019

„ParallelUNIversum?! Köln und seine

Universität seit 1919“

Käthe-Kollwitz-Museum: bis

29.9.2019 „Kollwitz im Wohnzimmer

– Leben mit schwerer Kost“

Kölnisches Stadtmuseum: bis

15.12.2019 „Köln am Rhein oder: Von

Zeit zu Zeit“ und „Köln an der Seine“

Kunstmuseum Bonn: bis 6.10.2019

„Nanne Meyer – Gute Gründe“

Kunstmuseum Villa Zanders Berg.

Gladbach: bis 27.10.2019 „Suche.

Natur. Erkenntnis“

Kunst- und Ausstellungshalle Bonn:

bis 15.9.2019 „Goethes Gärten“

sowie „Goethe – Verwandlung der

Welt“, bis 3.11.2019 „Von Mossul

bis Palmyra“

LVR Industriemuseum Engelskirchen:

bis 27.10.2019 „Must Have.

Geschichte, Gegenwart, Zukunft

des Konsums“

LVR Industriemuseum Euskirchen:

bis 17.11.2019 „Mythos neue Frau“

LVR Industriemuseum Ratingen: bis

22.12.2019 „Mode 68. Mini, Sexy,

Provokant“

Museum für Angewandte Kunst: bis

13.10.2019 „manufaktum“

Museum für Ostasiatische Kunst:

bis 6.10.2019 „Alles unter dem

Himmel“

Museum Ludwig: bis 29.9.2019

„Familienbande. Die Schenkung

Schröder“

Museum Schloss Homburg: bis

9.2.2020 „Geschichte(n) erleben auf

Schloss Homburg“

Museum Schloss Moyland: bis

22.9.2019 „Tierische Freunde“

Neanderthal Museum: bis 3.11.2019

„Einfach tierisch – Spaß mit Dino

und Co.“

NS-Dokumentationszentrum Köln:

bis 2.11.2019 „Kriegserfahrungen

1939–1945“

Rautenstrauch-Joest-Museum: bis

22.9.2019 „Geschenkt! – Die Gabe

der Diplomatie“

Römertherme Zülpich: bis 5.1.2020

„Wasser ist nicht nur zum Waschen

da“

Schokoladenmuseum: bis 6.1.2020

„Bittere Bohne – süßes Vergnügen“

Skulpturenpark Waldfrieden Wuppertal:

bis 24.11.2019 „Joan Miró“

SK Stiftung/Photographische

Sammlung: bis 9.2.2020 „Boris

Becker – Hochbunker“

Mehr Infos:

www.kaenguru-online.de

TAGESTIPP 1. 9. 2019

10.00 bis 16.00 Uhr, Kölner Zoo:

I-DÖTZCHEN-TAG

Der Kölner Zoo und die Sparkasse KölnBonn laden heute alle Erstklässler

gegen Vorlage ihres Stundenplans zu einem kostenfreien

Zoobesuch mit kleinen Geschenken ein. Im Clemenshof erwartet

euch zudem ein tolles Programm, bei dem ihr eure eigene Schultüte

basteln könnt.

01.09. SONNTAG

9.00 bis 14.00 Uhr, Affen- und

Vogelpark Eckenhagen: Kleintierund

Geflügelmarkt jeden ersten

Sonntagvormittag auf dem Parkplatz

am Hagebaumarkt, Brückenstr 1a,

51702 Bergneustadt.

10.00 bis 16.00 Uhr, Kölner Zoo: I-

Dötzchen-Tag >> SIEHE TAGESTIPP

10.00 bis 18.00 Uhr, Schloss Burg

a.d. Wupper: Kinder-Ritterfest Ein

Tag für Burgfräuleins und Ritter

ganz im Zeichen des Mittelalters. Bei

Aktionen wie Töpfern, Schmieden,

Drechseln, Schnitzen, Malen oder auch

Filzen kannst du selbst kreativ werden

und beim Mäuseroulette kannst du

dein Glück im Spiel versuchen. Beim

Ritterturnier hoch zu Pferde kannst du

dich im Ringlein-Stechen üben und deinen

Mut außerdem in der Falknerei auf

die Probe stellen. € 6,50/Familien 18,–

11.00 Uhr, Burg Wissem: Festival

der Kulturen mit vielen Attraktionen,

kulinarischen Köstlichkeiten,

abwechslungsreicher Musik und

Handwerkunst aus aller Welt. Lasst

euch ins Mittelalter entführen. Viele

Aktionen für Kinder werden angeboten,

während die Erwachsen das Fest

in idyllischer Atmosphäre genießen

können. Eintritt frei!

11.00 bis 17.00 Uhr, Schloss

Morsbroich: Museumsfest Freier

Eintritt und ein buntes Programm

für die ganze Familie mit Live-Jazz,

Hüpfburg, Tombola, Leiterwagen der

Feuerwehr, Führungen, Spielemobil

und vielem mehr!

AN ERSTER

STELLE WERBEN

Premiumadressen buchen:

www.kaenguru-online.de

© Kölner Zoo/W. Scheurer

11.00 bis 18.00 Uhr, LVR Industriemuseum

Alte Dombach: Papier-

Markt und Strundetal-Fest In der

Papiermaschinenhalle präsentieren

Kunsthandwerker Schönes und Ausgefallenes

aus Papier: handgeschöpfte

und marmorierte Papiere, Bücher

und Alben, Schachteln und Dosen,

Schmuck, Schalen und vieles mehr.

Auf dem Museumsgelände gibt es ein

buntes Rahmenprogramm und die

Kinder können auf dem großen Spielplatz

toben. Die Zufahrtsstraße ist

autofrei, es gibt kostenfreien Shuttle-

Verkehr. Eintritt zum Markt frei!

11.00 bis 18.00 Uhr, Seepark Zülpich:

Herbst- und Streetfood-Markt

Der Herbstmarkt mit zahlreichen

Kunsthandwerkerständen bietet handgefertigte

Produkte von Schmuck

über Kleidung bis hin zu Wolle und

Accessoires. Ein Familienprogramm

mit Streichelzoo und Kinderschminken

lässt Kinderaugen strahlen.

12.00 bis 19.00 Uhr, Burg Satzvey:

Ritterfestspiele Ritterlager und

mittelalterliches Markttreiben auf

der Burg mit einer neuen Show der

Ritter der Burg Satzvey: Livemusik,

Tanz und Gaukelei, Mittelaltermarkt

und das Ritterlager im Burgpark, das

von allen großen wie kleinen Gästen

besucht werden darf.

13.00 bis 17.00 Uhr, Heumarkt und

Alter Markt: Kölner Ehrenamtstag

Oberbürgermeisterin Henriette Reker

lädt auf dem Heumarkt und Alter

Markt zum Kölner Ehrenamtstag ein.

Bereits zum 20. Mal findet der Ehrenamtstag

in diesem Jahr statt, der zum

runden Jahrestag mit einem bunten

Programm lockt. Ehrenamtliches

Helfen wird in einer breiten Palette

präsentiert – vom Sport, der Kultur,

dem Brand- und Katastrophenschutz,

der sozialen Arbeit, der Flüchtlingshilfe

und vielem mehr. Mit familienfreundlichem

Bühnen- und Mitmachprogramm,

mit u.a. Stefan Knittler,

die Lucky Kids, die Cheerleader des

1. FC Köln und mehr. Auch die kleinen

Gäste erwartet ein buntes Programm

und zahlreiche Attraktionen, z.B.

wird sich die Maus vom WDR, neben

ihrem Bühnenauftritt auch unter das

Publikum mischen. Eintritt frei!

STADT LAND FLUSS

IM SIEBENGEBIRGE

13.00 bis 18.00 Uhr, Königswinter-

Oberpleis: Apfelfest in Oberpleis Es

gibt Mitmachangebote wie Sinnes-

Parcours, Vogelstimmen-Quiz,

Themenführungen und Quizfragen,

sowie Infostände rund um den Naturraum

Siebengebirge. Anmeldung

nicht erforderlich! Eintritt frei!

10.00 bis 13.00 Uhr, Kita St.

Johann Baptist Höhenhaus: Kinderflohmarkt

mit Cafeteria.

11.00 bis 16.00 Uhr, Brotfabrik

Bonn: Flohmarkt zum ersten Mal in

der Brotfabrik mit Cafeteria.

15.00 Uhr, GAG Immobilien Köln:

Perlen moderner Architektur GAG-

Veranstaltungsreihe zum Gedenken

an den Architekten Wilhelm Riphahn.

Führung durch die Riphahn-Siedlung

Zollstock. Anmeldung erforderlich

unter dirk.kaestel@gag-koeln.de.

Kostenfrei!

14.00 bis 16.30 Uhr, Beethovendenkmal

Bonn: City-Caching Es gilt,

unbekannte Orte in Bonn zu finden,

knifflige Rätsel zu lösen und geheimnisvolle

Inschriften zu entschlüsseln.

Zu Beginn werdet ihr in die GPS-Technik

eingeführt. Anmeldung erforderlich

bei Stadtreisen Bonn. € 12,–/10,–

15.00 Uhr, Bonner Kinemathek: „Die

kleinen Hexenjäger” Der schüchterne

Jovan hat Kinderlähmung. Oft zieht

sich der Einzelgänger in seine eigene

Fantasiewelt zurück, wo er als Superheld

brilliert und dabei seine körperliche

Beeinträchtigung überwindet.

10.00 bis 12.00 Uhr, Explorado

Kindermuseum: Familien-Sonntagsfrühstück

immer sonntags und

danach geht’s in die große Mitmach-

Ausstellung. Anmeldung empfohlen.

€ 5,90

11.00 Uhr, Deutsches Museum

Bonn: Mit Pfiffikus durchs Technikland

Bei der Kinderführung entdecken

Kinder von 4 bis 10 Jahre alles

rund um Mobilität. Ohne Anmeldung.

€ 3,– plus Eintritt

11.00 oder 12.00 Uhr, LVR Industriemuseum

Euskirchen: Offene

Filzwerkstatt Hier können Kinder

und Erwachsene das Filzen ausprobieren.

€ 3,–

11.00 bis 11.30 Uhr, Museum für Angewandte

Kunst: Kunst + Frühstück

im Museum Getrennte Führungen für

Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren.

Thema der Kinderführung: Die Materialdetektive.

Frühstücksangebot ab

10 Uhr. Eintritt plus Frühstück € 2,50


FOTO: CATJA VEDDER


INTERNATIONALE FRIEDENSSCHULE KÖLN

i n t e r r e l

i g

i ö s

I

i n t e r d i s z

i p

l i n ä r

I

i v

i n k l u s

interrel

ig

ious I interdisc

ip

lin ar y I

ive

inclus

COLOGNE INTERNATIONAL SCHOOL

Internationale Friedensschule Köln

OPEN HOUSE


EXPERIENCE COLOGNE’S INTERNATIONAL CAMPUS

Geben Sie Ihren Kindern die Möglichkeit, unsere Lernatmosphäre selbst zu erleben

Informieren Sie sich direkt bei unserer Schulleitung und unseren Lehrkräften

INTERNATIONAL ONE-STOP EDUCATION

• von der 1. Klasse bis hin zum Schulabschluss – Abitur oder IB Diploma

28. Sept. 2019

9.00 Uhr -13.00 Uhr

SMALL LEARNING GROUPS – INDIVIDUAL SUPPORT

• individuelle Talentförderung, ganzheitliche Persönlichkeitsentwicklung,

hervorragende akademische Ausbildung

EXCEPTIONAL LANGUAGE SKILLS

• bilinguale Ausbildung mit zahlreichen Fremdsprachenoptionen

COLOGNE INTERNATIONAL SCHOOL – Internationale Friedensschule Köln gGmbH

Neue Sandkaul 29, 50859 Köln, Tel: 0221 3106340, www.if-koeln.de, info@if-koeln.de

OH_KÄNGURU_SEPT 2019.indd 1 16.07.19 10:51


42 TERMINE SEPTEMBER

TAGESTIPP 1. 9. 2019

11.30 Uhr, Schokoladenmuseum:

DIE KLEINE SCHOKO-SCHULE

Kinder ab 5 Jahren gehen auf eine spannende Rundreise durch

die Welt des Kakaos und der Schokolade. Zum Abschluss könnt ihr

in der gläsernen Schokoladenfabrik sehen, wie Schokolade heute

hergestellt wird. € 3,50 plus Eintritt

11.00 bis 12.30 Uhr, LVR Landesmuseum

Bonn: Ritterschild Ihr

könnt kreativ und praktisch an einem

Workshop teilnehmen. Währenddessen

bekommen eure Eltern eine

thematisch passende Führung. € 5,–

11.00 bis 13.00 Uhr, Kunstmuseum

Villa Zanders Berg. Gladbach:

Sonntags-Atelier Wie in einem Labor

können Familien mit unterschiedlichen

Techniken und Materialien

arbeiten, um das eigene kreative

Potential zu erforschen. Beschränkte

Teilnehmerzahl, Anmeldung nicht

erforderlich. € 6,–/3,–/Familien € 12,–

11.00 bis 18.00 Uhr, LVR Landesmuseum

Bonn: Cicerone – Ritter

und Burgen Begebt euch auf eine

Zeitreise und nehmt eure Eltern

mit! An Mitmachstationen könnt ihr

ausprobieren, wie das Leben damals

wirklich war. Führung durch die Sonderausstellung.

Nur Eintritt!

11.15 bis 12.15 Uhr, LVR Landesmuseum

Bonn: Der Herr von

Morken Ein frühmitteralterlicher

Herrscher mit guten Kontakten.

Führung.

11.30 Uhr, Schokoladenmuseum:

Die kleine Schoko-Schule >> SIEHE

TAGESTIPP

12.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Die

große Schoko-Schule Familien gehen

auf eine spannende Rundreise durch

die Welt des Kakaos und der Schokolade.

Zum Abschluss könnt ihr in der

gläsernen Schokoladenfabrik sehen,

wie Schokolade heute hergestellt wird

und es gibt eine kleine Schokoladenverkostung.

€ 6,50 plus Eintritt

13.00 bis 14.00 Uhr, Explorado

Kindermuseum: Raketenworkshop

Kinder von 6 bis 12 Jahren erfahren

jeden Sonntag durch Experimente,

wie das Rückstoßprinzip wirkt. Anmeldung

erforderlich. € 5,–

13.00 bis 16.00 Uhr, Deutsches

Museum Bonn: TüftelTag Ungewöhnliche

und unterhaltsame Einblicke in

die Welt der Naturwissenschaft und

Technik bieten an den TüftelTagen die

MitmachAngebote und Experimente

für jedes Alter. Ohne Anmeldung! Nur

Eintritt

© Schokoladenmuseum

13.30 oder 14.30 Uhr, LVR Industriemuseum

Euskirchen: Familienführung

Öffentliche Führung speziell

für Kinder und Familien.

14.00 Uhr, Zoologisches Forschungsmuseum

Koenig: Familienführung

Lernt die Besonderheiten

und Highlights des Museums kennen.

Nur Eintritt!

14.00 bis 15.00 Uhr, Kunst- und

Ausstellungshalle der BRD: Goethe.

Verwandlung der Welt Führung für

Kinder von 6 bis 10 Jahren durch die

Ausstellung immer sonn- und feiertags.

Nur Eintritt!

14.00 bis 18.00 Uhr, LVR Industriemuseum

Engelskirchen: Kurzführungen

durch den Oelchenshammer

Die Besucher erleben den historischen

Schmiedehammer in Aktion

und schauen dem Museumsschmied

bei der Arbeit zu. Bitte keine Gruppen!

€ 3,–/Kinder frei!

14.30 Uhr, August Macke Haus

Bonn: Mit Wolf auf Gratwanderung

Hier führt Wolf, der Hund der Familie

Macke durch die Ausstellung. € 3,–

plus Eintritt

14.30 bis 15.00 Uhr, Max Ernst Museum

Brühl: Familienführung Kinder

ab 4 Jahren entdecken mit ihren

Eltern Max Ernst und seine Werke.

€ 2,50/1,50 plus Eintritt für Erw.

15.00 Uhr, Römerthermen Zülpich

– Museum der Badekultur: 2000

Jahre Badekultur Führung durch die

Dauerausstellung. Nur Eintritt!

15.00 Uhr, Wallraf-Richartz-Museum:

Ich sehe was, was du nicht

siehst Eine Kinderrallye von Caspar

David Friedrich bis Vincent van Gogh.

Familienführung mit Kindern ab

5 Jahren. Treffpunkt Museumskasse.

Nur Eintritt!

15.00 bis 16.30 Uhr, Bilderbuchmuseum

Burg Wissem: Schluckauf live

Christiane Pieper zeigt ihr preisgekröntes

Buch „Hick“ und zeichnet live.

Anschließend dürfen auch die Kinder

ab 5 Jahren kreativ werden. Anmeldung

unter 02241 – 900-427. € 3,–

15.00 bis 17.00 Uhr, Max Ernst

Museum Brühl: Buttonwerkstatt

Offene Kinderwerkstatt für Kinder ab

4 Jahren. € 5,–/3,50

15.00 bis 17.00 Uhr, LVR Industriemuseum

Engelskirchen: Wissen

warum’s brizzelt Workshop für

Familien in der Stromwerkstatt. Ein

Ausstellungsscout begleitet Kinder

von 8 bis 14 Jahren bzw. Familien

durch das neue Programm – die

Stromwerkstatt. Anmeldung nicht

erforderlich. Kostenfrei!

15.00 bis 18.00 Uhr, Kunst- und

Ausstellungshalle der BRD: Farbforscher

Gestalten mit Leuchtfolien für

Kinder von 6 bis 12 Jahren. Ausstellungsrundgang

mit anschließendem

künstlerisch-praktischen Arbeiten zur

Ausstellung „Goethe. Verwandlung der

Welt”. Anmeldung erforderlich. € 8,–

10.00 bis 13.00 Uhr, Naturzentrum

Eifel: Ökologische Pilzwanderung

Familienerlebnisprogramm: Naturkundliche

Wanderung für Familien

mit Kindern ab 10 Jahren ins Reich

der Pilze. Anmeldung erforderlich.

€ 10,–/7,–

11.00 Uhr, Nationalpark-Tor Höfen:

Familientag im Nationalpark Eifel

Auf kleinen Wanderungen erwartet naturbegeisterte

Kinder im Grundschulalter

zusammen mit ihren Eltern ein

kostenfreies Mitmach-Programm. Kleine

Kinder sollten in einer Rückentrage

sitzen. Anmeldung unter 02444 – 95

10-0 oder info@nationalpark-eifel.de

11.00 Uhr, Galileum Solingen:

Captain Schnuppes Weltraumreise

Kinderprogramm im Planetarium. Es

geht auf rasante Weltraumreise!

11.00 bis 14.00 Uhr, Naturzentrum

Eifel: So lebten die Römer in Nettersheim

Rundgang zu den Stationen

im Archäologischen Landschaftspark.

Anmeldung erforderlich. € 9,–/6,50/

Familien € 27,–

11.00 bis 17.00 Uhr, Finkens Garten:

Tag der offenen Tür Im Naturerlebnisgarten

hat das Bienenhaus geöffnet

und im Nasengarten verströmen

Pflanzen ihre Düfte. Auch Kinder-Naturrallye

und -gärtnerei, Spaziergang

unter den Bäumen, Führungen und

besondere Gäste stehen auf dem

Programm. Alle Akteure in Finkens

Garten – Förderverein, Kolpingbildungswerk,

Imkerverein und NABU

– stellen sich und ihre Arbeit vor.

Cafeteria und Grillstand helfen gegen

den kleinen Hunger. Eintritt frei!

11.30 oder 14.15 Uhr, Nationalpark-

Zentrum Eifel: Kutschfahrt über die

Dreiborner Hochfläche Die Kutschen

fahren zwischen Nationalpark-Zentrum

Eifel, Walberhof und Wollseifen.

Für RollstuhlfahrerInnen mit Begleitpersonen

geeignet.

13.00 Uhr, Parkplatz Kermeter:

Rangertour Wilder Kermeter Die

Wanderung führt über ebene und

feste Wege und ist für Kinder und

Kinderwagen geeignet. Infos beim

Nationalforstamt Eifel. Kostenfrei!

KINDER

GEBURTSTAG

FEIERN!

Ideen und Anregungen unter:

www.kaenguru-online.de

13.00 Uhr, Nationalpark-Zentrum

Eifel am Rangerhut: Rangertour Vogelsang-Wollseifen-Route

Die Strecke

gibt einen umfassenden Eindruck

von der Dreiborner Hochfläche – der

Heimat von Fledermäusen und

Rothirschen. Die Strecke mit einem

steilen Anstieg ist für geländegängige

Kinderwagen geeignet. Infos beim

Nationalforstamt Eifel. Kostenfrei!

14.00 bis 17.00 Uhr, Naturzentrum

Eifel: Hochseilklettergarten im

Naturwald Schnupperkurs im Hochseilgarten.

Anmeldung erforderlich.

€ 32,–/21,–

14.00 bis 22.00 Uhr, Wildkräuterei

Köln: Tag der offenen Tür mit

kleinem Märktchen Die Referentinnen

der Wildkräuterei geben einen

Einblick in ihre Themen rund um

Wilde Pflanzen. Es wird Vorträge und

Mini-Workshops geben. Dazu eine

feine Auswahl an köstlichen Marmeladen

und duftenden Natur- und

Kräuterseifen. Um 19 Uhr gibt es Live

Musik von Philipp Oebel: Lieder, auch

zum Mitsingen, urkölsche Krätzjer

voller Wortwitz und rheinischer Seele

am Lagerfeuer. Eintritt frei!

15.00 Uhr, Sternwarte Neanderhöhe

Hochdahl: Der Mond – der Nachbar

im All Die auffälligen Mondphasen

bieten uns einen ständig wechselnden

Anblick des Mondes. Familien mit

Kindern ab 8 Jahren wird erklärt,

wie sie entstehen und warum der

Mond nicht herunterfällt. € 8,–/5,50/

Familien € 30,–

15.00 Uhr, Galileum Solingen: Lars –

der kleine Eisbär Kinderprogramm im

Planetarium. Kinder erfahren, wie die

Eisbären leben und was ihre Heimat

bedroht.

10.00 bis 14.00 Uhr, die ZIRKUSfabrik

Kulturarena: Einradworkshop

Workshop für Kinder ab 8 Jahren.

Anmeldung erforderlich. € 35,–

10.30 bis 18.00 Uhr, Tanzarkaden:

Tag der offenen Tür An zwei Tagen

gibt es kostenlose Schnupperstunden.

Einfach einen Kurs wählen, bequeme

Kleidung mitbringen und mitmachen.

12.30 bis 14.00 Uhr, Golf Bad Münstereifel:

Golf Schnupperkurs Auf

einem Übungsplatz, der so genannten

„Driving-Range” werdet ihr von

Golflehrern eingewiesen und probiert

die verschiedenen Spielsituationen

im Golfsport aus. Zum 1 1/2-stündigen

Probetraining müssen nur

Sportschuhe und bequeme Kleidung

mitgebracht werden. Anmeldung

erforderlich. € 19,–

10.30 Uhr, Horizont Theater:

„Spieglein, Spieglein” Archibalt ist

ein Finder und sucht den Menschen

im Spiegel. Immer dabei: sein treuer

Freund, die Musik. Ein Krabbeltheater

für Kinder ab 2 Jahren. € 7,–


ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 64 KÄNGURU 09 I 19

43

11.00 Uhr, Bürgerhaus Kalk: Das

improvisierte Märchen Lustige und

spannende Mitmachgeschichten.

Improvisationstheater-Show für

Kinder ab 5 Jahren. Eintritt frei!

12.00 Uhr, Horizont Theater:

„App-lein & Streichelhandy” Was

geschieht mit uns, wenn wir nötige

Zuneigung von Bildschirmen bekommen?

Ein Kind wird allein gelassen

und die Obhut des digitalen Babysitters

Mamaxa gegeben. Ein medienkritisches

Stück mit Witz und Feingefühl

für die ganz Kleinen. € 7,–

15.00 Uhr, Cassiopeia Bühne:

„Kleiner Drache wie heißt du?”

Zottelwürmer sind sehr klein, lachen

gern und machen gerne Musik. Leo

Drachenkind erlebt seine ersten

Abenteuer im Drachenland. Eine

anrührende Geschichte um Wachstum

und Freundschaft für kleine Leute ab

3 Jahren und ihre Eltern. Vormittags

nur mit Voranmeldung! € 11,–/9,–

15.00 Uhr, Freilichtbühne Alfter:

„Peter Pan und Käpt’n Hook”

Aus London geht es auf die Insel

Nimmerland zu den gefährlichen

Piraten und den stolzen Indianern.

Trefft Käpt’n Hook und begleitet

Peter auf einer abenteuerliche Reise

für die ganze Familie. Es wird von

Spielort zu Spielort durch die Alfterer

Natur gewandert und auch auf den

Wegen zwischen den Szenen einiges

zu sehen geben. Karten unter 02222

– 42 38 unbedingt im Vorverkauf erwerben;

an der Tageskasse gibt es in

aller Regel keine Karten mehr! Infos

unter www.freilichtwandertheater.de.

€ 15,–/10,–

15.30 Uhr, Naturbühne Ratingen:

„Michel aus Lönneberga” siehe

1.9.2019

16.00 Uhr, Freilichtbühne Zons:

„Der kleine Muck” Die kleinen und

großen Zuschauer erwartet ein

Märchen nach Wilhelm Hauff. Gespielt

wird selbst bei leichtem Regen, nur

bei Dauerregen muss die Vorstellung

leider ausfallen. Karten unter www.

märchenspiele-zons.de

9.00 bis 12.00 Uhr, Krewelshof Lohmar:

Frühstück ist fertig Familienfrühstück

jeden Sonntag. Frühstücksbuffet

mit Kinderprogramm in der

Spielscheune. Alle Frühstücksgetränke,

Kinderanimation und freier Eintritt

in den Spielpark sind inklusive. € 3,50

bis 18,50

KÜRBISSCHAU

01.09. bis 03.11.

täglich von

9 bis 18 Uhr

Riesige Figuren: Adler, Schmetterling,

Flugzeug und mehr.

www.krewelshof.de

10.00 Uhr, Krewelshof Eifel:

Kürbisschau „Flügel & Beflügeltes“

lautet das Thema der diesjährigen

Kürbisschau. Ab heute könnt ihr die

bunten Gewächse erleben, schmecken

und bewundern. Außer kunstvollen

Kürbisfiguren gibt es Aktionen,

Wettbewerbe und Auftritte.

10.00 bis 13.30 Uhr, Krewelshof Eifel:

Familien-Treff im Bootshaus Mit

der ganzen Familie raus auf’s Land

mit Möglichkeit zum Wandern um

den Krewelshofer See, Geocaching

oder Kinder-Hüpfburg und Hunde-

Freilaufplatz!

11.00 Uhr, Bürgerhaus Kalk: Der

HofSonntag BallaBalla Zuerst können

Kinder bei der IMPRO-Show der

Taubenhaucher mitmachen und danach

gibt es Spielmöglichkeiten rund

um den Ball! Eine kleine Bastelaktion

rundet den Sonntag ab. Eintritt frei!

11.00 Uhr, Tierpark Lindenthal:

Waldmesse im Lindenthaler

Tierpark Eine Jagdhorngruppe der

Kölner Jägerschaft wird die Messe

musikalisch begleiten. Im Anschluss

folgen eine Greifvogelvorführung, die

Rollende Waldschule informiert über

Fauna und Flora in der Region. Es

gibt musikalische Darbietungen und

einiges mehr. Die Gaumenfreuden

kommen auch nicht zu kurz.

11.00 Uhr, Schloss Hamm: SommerHeckMeck

Vintage! Women!

Varieté! Eine artistische Zeitreise

zu den ersten großen Artistinnen für

Familien mit Kindern ab 10 Jahren.

€ 11,–/8,–, AK 12,–/9,–

11.00 bis 17.00 Uhr, Stadtpark

Leverkusen-Wiesdorf: Fahrtag

Dampfbahn Leverkusen Mit den

Zügen durch den Stadtpark fahren

auf der ca. 380m großen Anlage mit

Spurweiten 5 und 7 1⁄4 Zoll.

11.00 bis 18.00 Uhr: Strundetalfest

in Bergisch Gladbach Die Landstraße

durch das idyllische Tal wird heute

für den Autoverkehr gesperrt. Kutschen,

Planwagen und ein Oldtimer

chauffieren die Festgäste am Ufer

der Strunde entlang. Das Tal wird vor

allem Fußgängern und Radfahrern

AZ_Kaenguru_89x128mm_DInger_2019drv.indd 1 18.07.19 15:36

gehören. Zwerge, Baummenschen,

Feen, eine Schlangenbeschwörerin,

Falkner, Ritter, Prinzessinnen und

Hexenmeister überraschen die Gäste

am Bachlauf der Strunde und werden

Kinder und Erwachsene mit ihren

Geschichten verzaubern.

14.00 bis 18.00 Uhr, KUM & LUK

Bildungseinrichtung: Offene Kunst-

Werkstatt Kinder von 3 bis 10 Jahren

erwartet eine inspirierende Atmosphäre,

die motiviert, kreativ zu werden –

frei und eigenständig oder mit Anregungen.

Ohne Anmeldung. € 15,–

15.00 Uhr, Krewelshof Lohmar und

Eifel: Kürbis-Schnitz-Workshops

Kürbis-Schnitzwerkstatt. € 4,90

02.09. MONTAG

9.00 bis 10.00 Uhr, : Telefonsprechstunde

zu Hochbegabung Der

Schulpsychologische Dienst der Stadt

Köln berät jeden Montag von 9 bis

10 Uhr unter 0221 – 221 290 01/-02

zu schulischen Fragen rund um das

Thema Hochbegabung. Nicht in den

Schulferien!

14.00 Uhr, Schiffsanleger Schwammenauel:

Ranger-Schiffstour

Ranger begleiten die (kostenpflichtige)

Schifffahrt über den Rursee.

Infos unter 02446 – 479 oder info@

rursee-schifffahrt.de


44 TERMINE SEPTEMBER

TAGESTIPP 6. 9. 2019

© Pixabay

10.30 bis 12.00 Uhr, Kunstmuseum

Villa Zanders Berg. Gladbach:

Mit Baby ins Museum Heute zur

Ausstellung „Jupp Luckeroth zum

100. Geburtstag”. Gespräche über

Kunst für Eltern mit Kindern bis 1

Jahr. Anmeldung erwünscht bei der

Kath. Familienbildungsstätte Berg.

Gladbach. € 5,50

16.00 bis 18.30 Uhr, NaturGut

Ophoven: Rekorde der Tierwelt Heute

stehen die Tiere des NaturGuts im

Fokus für Kinder von 6 bis 10 Jahren.

Anmeldung erforderlich! € 7,50

06.09. FREITAG

12.00 Uhr, Marktwiesen, Bonn-Pützchen:

PÜTZCHENS MARKT

Auf der Kirmes finden sich nicht nur traditionelle Karussels und

nostalgische Fahrgeschäfte, sondern in diesem Jahr können sich

Besucher gleich auf 9 Neuheiten freuen, dazu gehören eine Wildwasserbahn,

eine Geisterbahn, Kinderfreifallturm und eine „Time

Machine”. Zur Eröffnung spielen heute die Paveier. Der Höhepunkt

ist das große Höhenfeuerwerk am Dienstag.

17.00 bis 18.00 Uhr, Aikido Schule

Köln: Probestunde Heute findet eine

kostenlose Probestunde für Kinder

von 7 bis 10 Jahren statt.

9.00 bis 11.00 Uhr, Ev. Familienund

Gemeindezentrum „Mittendrin”

Deutz: Offene Sprechstunde der Ev.

Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche

und Erwachsene. Bitte anmelden

unter 0221 – 81 24 05. Keine Kosten!

03.09. DIENSTAG

19.00 Uhr, Gasthaus zur Krone

Alfter: Vermögensteilung bei

Scheidung mit besonderem Blick auf

Selbstständigkeit. Eine Veranstaltung

des Interessenverbands Unterhalt

und Familienrecht. Infos unter www.

isuv.de. Eintritt frei, Spenden erbeten!

20.15 bis 22.00 Uhr, Club of Hope:

Familiengeheimnissen auf der Spur

Workshop zur Klärung von Familiensystemen,

die oft das Ergebnis von

persönlichen Verstrickungen sind. Heute

findet ein Schnuppertermin statt.

Veranstaltungsort ist Fleur de Coeur,

Wahlenstr. 9–11, 50823 Köln. € 30,–

17.00 bis 19.00 Uhr, Kunstmuseum

Bonn: Große Meisterzeichner Kinder

ab 11 Jahren lernen das „Handwerkszeug“

des Zeichnens von Grund auf.

Teilnahmekarten an der Museumskasse.

€ 3,50 plus Material € 1,–

15.00 bis 17.00 Uhr, Kunstmuseum

Bonn: Meisterzeichner Kinder von 8

bis 10 Jahren lernen das „Handwerkszeug“

des Zeichnens von Grund auf.

Teilnahmekarten an der Museumskasse.

€ 3,50 plus Material € 1,–

10.30 bis 11.30 Uhr, Bürgerzentrum

Ehrenfeld/BÜZE: Ohrenschmausen

Musik zum Mitmachen für Eltern

mit Kleinstkindern bei Kaffee und

Kuchen. € 5,–, Hut geht um!

14.00 Uhr, Parkplatz Wahlerscheid:

Rangertour Wahlerscheid Leichte

Wanderung überwiegend durch

flaches Gelände, für Kinderwagen und

Kinder geeignet. Infos beim Nationalforstamt

Eifel. Kostenfrei!

17.30 bis 19.00 Uhr, Marktschwärmer

Sülz/MB café & bar: 1 Jahr

Marktschwärmer Heute gibt es

Verteilung, Feier & Verkostung vom

Marktschwärmer durch das reichhaltige

Angebot. Ihr könnt Obst, Gemüse,

Fleisch, Milch, Käse, Brot, Gebäck,

Honig, Wein, Spirituosen oder Soft

Drinks probieren und euch von der

Qualität der Lebensmittel überzeugen.

10.00 Uhr, Cassiopeia Bühne:

„Kleiner Drache wie heißt du?”

siehe 1.9.2019

04.09. MITTWOCH

10.00 Uhr, Theater Marabu Bonn:

„Good Game Gretel“ handelt von

dem Umgang mit Familienproblemen

und von Einsamkeit aber auch von

der Lust, im Spiel Hindernisse zu

überwinden und Handlungsspielräume

zurück zu erobern. Ein Stück für

Jugendliche ab 10 Jahren.

16.00 Uhr, Stadtbücherei Brühl:

„Die blaue Maschine” Bilderbuchkino

für Kinder von 3 bis 7 Jahren. € 1,–

14.00 Uhr, Parkplatz Abtei Mariawald:

Rangertour Abtei Mariawald

Die Wanderung mittlerer Schwierigkeit

führt von der Abtei Mariawald

hinein in die Buchennaturwälder. Sie

ist für Kinder und geländegängige

Kinderwagen geeignet. Infos beim

Nationalforstamt Eifel. Kostenfrei!

19.00 bis 21.00 Uhr, Globetrotter:

Raus und machen! Buchautor Christo

Foerster lädt zu einem inspirierenden

Draußen-Abend mit verrückten

Geschichten und jeder Menge Tipps

für unvergessliche Abenteuer vor der

Haustür.

16.00 Uhr, Haus Burggraben

Bachem: „Kasper und die verhexte

Hexe” Aufgeführt von der Homberger

Kasperbühne mit holzgeschnitzten,

original Hohnsteiner

Handpuppen. ab € 7,–

05.09. DONNERSTAG

19.30 bis 21.45 Uhr, FiB e.V.:

Ermutigen ist mehr als Loben Dem

kindlichen Selbstwertgefühl ein gutes

Fundament geben. Veranstaltungsort

ist das Familienzentrum Zwergenhütte

in Köln-Merheim. Bitte anmelden.

20.00 Uhr, Kölner Geburtshaus Ehrenfeld:

Vorstellung des Kölner Geburtshauses

Kostenloser Infoabend

mit Hebammen ohne Anmeldung.

9.00 bis 16.00 Uhr, Uni Bonn,

Campus Poppelsdorf: Schüler-Krypto

Verschlüsselungs-Workshop der Uni

Bonn für Schüler der Oberstufe. Anmeldungen

unter sky.bit.uni-bonn.de. € 8,–

10.00 Uhr, Theater Marabu Bonn:

„Good Game Gretel“ siehe 4.9.2019

19.30 Uhr, COMEDIA Theater: „Die

Känguru-Chroniken. Das Stück” Die

Känguru-Chroniken von Marc-Uwe

Kling zählen zu den meist gelesenen

deutschsprachigen Büchern der letzten

zehn Jahre. Der Autor hat nun eine

Bühnenfassung seiner Kurzgeschichten

erstellt. Geeignet ab 12 Jahren.

17.00 Uhr, Köln, Ebertplatz: Ebert-

Pänz Konzertreihe für Familien und

Kinder auf dem Ebertplatz. Hierfür

werden Kindermusikschaffende aus

dem gesamten Bundesgebiet eingeladen,

gemeinsam mit den Kindern

den Ebertplatz zu beleben. Heute

wird euch die fabelhafte Argandona-

Trommelwelt beglücken.

12.00 Uhr, Marktwiesen, Bonn-

Pützchen: Pützchens Markt

>> SIEHE TAGESTIPP

19.30 Uhr, Kölner Zoo: Für

Aufgeweckte Eine geheimnisvolle

Expedition gibt Kindern ab 6 Jahren

und Erwachsenen die seltene Chance

zu einem spannenden Streifzug durch

das Reich der nachtaktiven Zootiere.

Anmeldung unter zoobegleiter@

koelnerzoo.de. € 23,–/19,–

21.00 bis 23.00 Uhr, Rheingasse,

Ecke Brassertufer: Mit dem Nachtwächter

durch Bonn Ein Spaziergang

durch die dunkleren und wilderen

Tage der Bonner Stadtgeschichte.

Führung von StattReisen Bonn.

€ 12,–/10,–

9.00 bis 16.00 Uhr, Uni Bonn, Campus

Poppelsdorf: Schüler-Krypto

siehe 5.9.2019

10.00 Uhr, Theater Marabu Bonn:

„Good Game Gretel“ siehe 4.9.2019

19.30 Uhr, COMEDIA Theater: „Die

Känguru-Chroniken. Das Stück”

siehe 5.9.2019

20.00 Uhr, Bürgerhaus Stollwerck:

DER COMICTalk Der ComicTalk ist

eine Expedition durch die vielfältige

Welt der Graphic Novels und Comics.

Das literarische Quartett für Comics

mit Hella von Sinnen.€ AK 17,–/20,–;

VVK 14,–/9,–

16.30 Uhr, Mülheimer Freiheit 126:

„Hai Alarm“ Christina Bacher liest

aus ihrem Roman für Kinder von 8

bis 12 Jahren aus der Kölnkrimireihe

„Bolle und die Bolzplatzbande“.

Karten unter tickets@muelheimerfreiheit.com

und vor Ort. € 3,–

14.00 Uhr, Siebengebirgsmuseum:

Brotbacken Steinofenbrot aus dem

„Königswinterer Ofen”. Ab 15.30

Uhr Ausbacken und Verkauf der

Brote. 14.30 Uhr Museumsführung.

€ 6,–/5,50 (Eintritt und Führung)

14.00 bis 18.00 Uhr, Neanderthal

Museum: Doggy Day Hunde an der

Leine mit gut erzogenen Haltern können

die Dauerausstellung erkunden.

Eintritt plus Hund € 2,–

15.00 bis 16.00 Uhr, LVR Landesmuseum

Bonn: Ritter und Burgen

Familienführung durch die Sonderausstellung.

Mittelalterexperten

erklären in der Ausstellung, wie die

Mitmachstationen funktionieren und

erzählen spannende Dinge aus der

Zeit. € 2,– plus Eintritt


ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 64 KÄNGURU 09 I 19

45

11.00 Uhr, Spielplatz Erkensruhr:

Rangertour Erkensruhr Wanderung

entweder auf den schmalen Wegen

des Dedenborner Buchenwaldes oder

auf der Dreiborner Hochfläche. Die

Tour ist als mittelschwer bis schwer

einzustufen und für Kinder geeignet,

jedoch nicht für Kinderwagen.

Infos beim Nationalforstamt Eifel.

Kostenfrei!

18.45 Uhr, Sternwarte Neanderhöhe

Hochdahl: Darwins große Reise

Das Rätsel des Lebens für Familien

mit Kindern ab 8 Jahren. € 8,–/5,50/

Familien € 30,–

07.09. SAMSTAG

10.00 bis 18.00 Uhr, Gasometer

Oberhausen: Gasometer-Jubiläum

90 Jahre Gasometer Oberhausen +

25 Jahre höchste Ausstellungshalle

Europas: Das doppelte Jubiläum

wird dieses Wochenende mit halbem

Eintrittspreis gefeiert. Mit Musik, Führungen,

kulinarischen Angeboten und

Outdoor-Aktionen vom Deutschen

Alpenverein, passend zur aktuellen

Sonderaussstellung „Der Berg ruft“.

€ 7,–/3,50 ab 5 J.

9.15 Uhr, Junges Theater Bonn:

„Ronja Räubertochter” In einer Gewitternacht

wird auf der Mattisburg,

Ronja, die Tochter des Räuberhauptmanns

Mattis geboren. Zur gleichen

Zeit erblickt auch Birk Borkason

das Licht der Welt, doch die Mattisund

Borkaräuber sind seit je her

verfeindet. Die Geschichte von Astrid

Lindgren erzählt von der Freundschaft

zwei Kinder, die verfeindeten

Räuberbanden angehören.

18.00 Uhr, Oper Bonn, Foyer:

„Brundibár” Aninka und Pepícek

gehen zum Markt, um Milch zu besorgen.

Doch sie sind arm und haben

kein Geld, um sie zu bezahlen. Als sie

beobachten, wie die Menschen dem

Leierkastenmann Brundibár Münzen

zuwerfen, stellen sie sich auch an das

andere Ende des Marktes und fangen

an zu singen. Rahmenerzählung zur

Geschichte der Oper Brundibár für

Kinder ab 10 Jahren. Vormittags bitte

anmelden. € 12,–/6,–

15.00 Uhr, Krewelshof Eifel und

Lohmar: Kürbis-Schnitz-Workshops

Kürbis-Schnitzwerkstatt. € 4,90

15.00 bis 18.30 Uhr, Die Friedenskirche,

Baptisten in Köln:

LEGO-Bautage Aktion für Kinder mit

70.000 Legosteinen. Drumherum ein

Programm mit Spielen, Liedern und

Geschichten aus der Bibel. Termine

auch Samstag 10 bis 18.30, Sonntag

Familiengottesdienst mit Präsentation

der Lego-Stadt. Anmeldung unter

legostadt@friedenskirche-koeln.de

erforderlich. € 7,–

15.00 bis 19.00 Uhr, Quartiersmanagement

Lannesdorf/Obermehlem:

Slacklining und Niedrigseilparcours

Angebot für Kinder von 7 bis 12 Jahren

mit anschließendem Picknick. Bitte

denkt an sportliche sowie wetterfeste

Kleidung! Infos und Anmeldung

unter 0228 – 954 13 20. Treffpunkt ist

der Parkplatz des Minigolfplatzes auf

der Marienforster Promenade 1 in Bad

Godesberg. Kostenfrei!

18.45 Uhr, VHS-Studienhaus: Die

bildungnacht Einen ganzen Abend

lang präsentiert die VHS Köln einen

abwechslungsreichen Auszug aus

dem Programm des neuen Semesters

und Angebote, die nur an diesem

Abend stattfinden. Es gibt viel zu

entdecken und zum Ausprobieren :

Eine Zeitreise mit Lightrooom und

die Klänge der Dolomiten, kreatives

Schreiben oder Taijiquan und Qigon.

Alle Veranstaltungen sind kostenfrei!

Wir feiern!

Kölner Geburtshaus

7.9.2019, 11 – 15 Uhr

Kölner

Geburtshaus

koelner-geburtshaus.de

30

Jahre

11.00 bis 15.00 Uhr, Kölner Geburtshaus

Ehrenfeld: 30 Jahre

Kölner Geburtshaus Bei der Feier

gibt es unter anderem Spielangebote

für Kinder, eine Tombola, Essen und

Getränke, sowie ein Erzählcafé, bei

dem Menschen aus drei Jahrzehnten

über ihre Erfahrungen mit der außerklinischen

und interventionsarmen

Geburt erzählen.

12.00 Uhr, Marktwiesen, Bonn-

Pützchen: Pützchens Markt siehe

6.9.2019

12.00 bis 21.00 Uhr, Burg Satzvey:

Ritterfestspiele siehe 1.9.2019

13.00 bis 18.00 Uhr, Oberlandesgericht

Köln: Kunst- und Handwerkermarkt

im wunderschönen,

historischen Treppenhaus des

Oberlandesgerichts am Reichenspergerplatz.

Rund 60 Aussteller

präsentieren ein breit gefächertes

Spektrum an Kreativität. Eintritt und

Führungen frei!

14.00 bis 18.00 Uhr, Kunstmuseum

Villa Zanders Berg. Gladbach:

Stadt- und Kulturfest mit Tag der

offenen Tür an diesem Wochenende.

Samstag findet ein offener Workshop

auf dem Konrad-Adenauer-Platz

statt und im Museumsatelier gibt

es ein Hörspielprojekt. Sonntag gibt

es einen offenen Workshop zum

Thema Bauhaus und Kurzführungen

durch die Ausstellung „Suche. Natur.

Erkenntnis. Jupp Luckeroth zum 100.

Geburtstag”. Eintritt frei!

8.00 bis 16.00 Uhr, Vorplatz der Agneskirche,

Neusser Platz, Köln-Nippes:

Gebraucht-Fahrradmarkt Infos

unter www.fahrradmarkt-koeln.de

KINDERFLOHMÄRKTE

8.00 bis 12.00 Uhr, Kita Bärenkinder

Geyen Veranstaltungsort ist

das Pfarrheim St. Cornelius, Von

Harffstr. 4 in 50259 Pulheim-Geyen.

10.00 bis 13.00 Uhr, Grundschule

Porz-Langel Veranstalter ist der

Kiga Clemenskids. Mit Cafeteria.

Einlass für Schwangere ab 9.30 Uhr.

Hurra! Endlich Freiraum für die Family.

FertighausWelt – Traumhäuser live erleben.

Finden Sie Ihr Traumhaus in der FertighausWelt Köln

– einer der modernsten Musterhausparks in Deutschland –

direkt am Autobahnkreuz Köln-West.

FertighausWelt Köln

Europaallee 45 · 50226 Frechen

www.fertighauswelt-koeln.de

Tag der Musterhäuser

21. & 22.09.19, 11 - 18 Uhr

Eintritt frei

Tolle Aktionen für

die ganze Familie!

FHW_K_AZ_September19_Kaenguru_89x128_rz2.indd 1 05.08.19 12:03


46 TERMINE SEPTEMBER

TAGESTIPP 7. 9. 2019

11.00 bis 14.00 Uhr, Biologische Station im Rhein-Sieg-Kreis:

SCHAFE, SCHAFE, SCHAFE

Gemeinsam wandern Familien zu der großen Herde mit den mehr

als 600 Merino/Schwarzkopf-Schafen auf der Löwenburgwiese

sowie den Moorschnucken und Skudden auf der Nachbarwiese.

Treffpunkt: Wanderparkplatz Margarethenhöhe gegenuber Königswinterer

Str. 430, 53639 Königswinter.Anmeldung erforderlich

unter scherz@biostationrhein-sieg.de! Eintritt frei!

8.00 bis 12.00 Uhr, Kita Bärenkinder

Geyen Veranstaltungsort ist

das Pfarrheim St. Cornelius, Von

Harffstr. 4 in 50259 Pulheim-Geyen.

10.00 bis 13.00 Uhr, Kita St. Mariä

Geburt Efferen mit Cafeteria.

10.00 bis 13.00 Uhr, Kiga St.

Joseph Dellbrück im Pfarrheim St.

Josef, Dellbrücker Hauptstr. 46 mit

Cafeteria.

10.00 bis 14.00 Uhr, Fröbel Kiga

Regenbogen Ehrenfeld

10.00 bis 16.00 Uhr, Lutherkirche

Köln-Süd Kinder- & Mädels-Kram &

Selbstgemachtes. € 2,–/Kinder frei!

11.00 bis 14.00 Uhr, Pfarrheim St.

Mariä Himmelfahrt Grefrath Einlass

für Schwangere ab 10.30 Uhr.

11.00 bis 15.00 Uhr, KiTa Leonorenweg

Porz-Ensen im Hof hinter der

Kita, mit Cafeteria.

12.30 bis 15.00 Uhr, Gesamtschule

Hennef-West der AWO Hennef.

10.00 bis 16.00 Uhr, Köln, Ehrenfeld:

Hofflohmarkt Ehrenfeld Infos

unter www.hofflohmaerkte-koeln.de

© Pixabay

13.30 Uhr, Kreuzblume, Domplatte:

Köln von unten für Pänz Führung

von colonia prima für Kinder von 6

bis 10 Jahren. Treffpunkt Kreuzblume,

Domplatte. Kartenverkauf über www.

koelnticket.de. € 9,90/5,90

9.00 bis 15.00 Uhr, Ev. Krankenhaus

Weyertal – Zentrum für

Sport und Medizin: Notfall am Kind

Anmeldung erforderlich. € 80,–

10.00 bis 17.00 Uhr, Ev. Krankenhaus

Weyertal – Zentrum für Sport

und Medizin: Kompaktseminar

Geburtsvorbereitung für Mütter, die

bereits Kinder haben. Anmeldung

erforderlich.

10.00 bis 17.00 Uhr, Tante Astrid:

Geburtsvorbereitung Wochenendkurs

mit Partner heute und morgen.

Anmeldung erforderlich.

10.00 bis 16.00 Uhr, Königin-Luise-

Schule: JuBi – Die Jugendbildungsmesse

Beratung vom unabhängigen

Bildungsberatungsdienst weltweiser

zu Themen wie Schüleraustausch,

High School-Aufenthalte, Gastfamilie

werden, Sprachreisen, Au-Pair, Work

& Travel, Freiwilligendienste sowie

Praktika im Ausland. Eintritt frei!

10.00 bis 16.00 Uhr, Bürgerhaus

Stollwerck: Auf in die Welt Die Messe

für Schüleraustausch, High School,

Gap Year, Sprachreisen, Freiwilligendienste,

Au Pair, Praktika, Work and

Travel und Internationales Studium.

Eintritt frei!

10.00 bis 17.00 Uhr, sk stiftung

jugend und medien Köln: Jobtester

– Einblicke in Medienberufe Event-

Manager*in/Veranstaltungskauffrau/

-mann. In diesem Workshop lernt ihr

die Vielfältigkeit des Eventmanagements

kennen. Wochenend-Workshop

heute und morgen für Jugendliche

ab 15 Jahren. Anmeldung unter www.

sk-jugend.de. € 60,–

11.00 Uhr, Theater Marabu Bonn:

Teen Ensemble Marabu Kennenlern-

Workshop für Jugendliche von 13 bis

16 Jahren, die die Möglichkeit haben

eine Theaterproduktion zu entwickeln

und aufzuführen.

16.00 bis 17.30 Uhr, MMC Film &

TV Studios: TV Backstage Tour Ein

Blick hinter die TV-Kulissen. Tickets

unter helikon-events.de oder KölnTicket.

€ 10,– bis 24,–

11.00 Uhr, mehrsprache: Bambini

leggiamo! Lesung für Kinder mit

ihren Eltern in italienischer Sprache.

Veranstaltungsort ist die Stadtteilbibliothek

Sülz, Wichterichstr. 1.

10.00 bis 19.00 Uhr, Explorado

Kindermuseum: Unterwegs nach

Tutmirgut Eröffnung der neuen

Sonderausstellung. Im Ballpool, im

Geräusche-Labyrinth, auf Luises Wiese

und an vielen anderen Exponaten

entdecken Kinder selbstständig was

ihnen gut tut – und was nicht! Die

Mitmach-Stationen gruppieren sich

um Themen, die im Familienalltag

wichtig sind: Ernährung, Bewegung,

Lärmbelästigung, Entspannung, Erste

Hilfe und der Umgang mit Gefühlen

und Konflikten.

11.00 bis 16.00 Uhr, Explorado

Kindermuseum: Kinderflohmarkt

Kinderklüngel unter dem Motto „von

Kindern, mit Kindern, für Kinder“.

12.00 Uhr, Schokoladenmuseum:

Die große Schoko-Schule siehe

1.9.2019

12.30 oder 16.30 Uhr, Explorado

Kindermuseum: Spaß macht schlau!

Kleine Besucher erleben jeden Samstag

eine spannende Live-Show zum

Mitmachen. Nur Eintritt!

12.45 Uhr, Schokoladenmuseum:

Die kleine Schoko-Schule siehe

1.9.2019

14.00 Uhr, Deutsches Museum

Bonn: Mit Pfiffikus durchs Technikland

siehe 1.9.2019

14.00 bis 16.00 Uhr, Wallraf-

Richartz-Museum: Die Farben des

Wassers MuseumKinderZeit: Malen

für Kinder ab 8 Jahren. Anmeldung

online unter museenkoeln.de. € 9,–

plus Material € 2,–

15.00 Uhr, Siebengebirgsmuseum:

Von Eseln und Drachen und andere

Geschichten Spannende Entdeckungsreise

für Familien durch die

Geschichte des Siebengebirges. Im

Anschluss an die Führung können

die Kinder als Museumsdetektive

im Museum Rätsel lösen oder in der

Museumswerkstatt kreativ werden.

Ohne Anmeldung. € 5,50/2,50

15.00 Uhr, Arithmeum Bonn: Rechnen

mit Napierstäben Mit diesen

Stäben kann man auf wundersam

einfache Weise in Windeseile große

Zahlen multiplizieren. Programm

für Kinder ab 9 Jahren. Anmeldung

erforderlich. € 6,–

15.00 bis 16.00 Uhr, LVR Landesmuseum

Bonn: Ritter und Burgen

siehe 6.9.2019

15.00 bis 17.00 Uhr, Rautenstrauch-

Joest-Museum: Der Tanz der

Tiere Die jungen Entdecker: Masken

herstellen für Kinder ab 5 Jahren.

Anmeldung online unter museenkoeln.de

GESCHICHTE(N) ERLEBEN

AUF SCHLOSS HOMBURG

Gestaltung: C. Koeppl, kasperkoeppl gbr

PLAYMOBIL-Sammlung Oliver Schaffer

15. September 2019

bis 09. Februar 2020

Mit freundlicher

Unterstützung

S Kulturstiftung Oberberg

der Kreissparkasse Köln

www.schloss-homburg.de


ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 64 KÄNGURU 09 I 19

47

11.00 Uhr, Nationalpark-Tor Rurberg:

Rangertour Rurberg Die Tour

auf einem teils steilen, schmalen

Pfad mit Ausblicken auf die Eifeler

Stauseen, ist mittelschwer bis schwer

und für Kinder geeignet, jedoch nicht

kinderwagentauglich. Infos beim Nationalforstamt

Eifel. Kostenfrei!

11.00 bis 12.00 Uhr, Volkssternwarte

(Schiller-Gymnasium): Sonnenbeobachtung

mit dem Teleskop

Diese Veranstaltung findet nur bei

klarem Himmel statt! Beobachtung

im Observatorium für Menschen ab

10 Jahren.

STADT LAND FLUSS

IM SIEBENGEBIRGE

11.00 bis 14.00 Uhr, Biologische

Station im Rhein-Sieg-Kreis:

Schafe, Schafe, Schafe >> SIEHE

TAGESTIPP

15.00 Uhr, Galileum Solingen: Lars –

der kleine Eisbär siehe 1.9.2019

20.00 bis 22.00 Uhr, NaturGut

Ophoven: Nachtwanderung Kinder

von 6 bis 12 Jahren streifen durch

die nächtliche Natur. Anmeldung

erforderlich! Kostenfrei!

10.00 bis 12.15 Uhr, FIB e.V. im studio

Merheim: Inliner-Sicherheitsund

Geschicklichkeitstraining für

Eltern und Kinder ab 5 Jahren, heute

und morgen. Anmeldung erforderlich.

14.00 bis 16.00 Uhr, Abenteuer

Lernen: Bogenschießen Kinder und

Jugendliche werden auf spielerische

Art und Weise in das Thema

intuitives Bogenschießen eingeführt.

Anmeldung erforderlich unter www.

bogenschiessen-koeln.com. € 24,–

15.00 Uhr, Cassiopeia Bühne:

„Kleiner Drache wie heißt du?”

siehe 1.9.2019

15.00 Uhr, Freilichtbühne Alfter:

„Peter Pan und Käpt’n Hook” siehe

1.9.2019

15.00 Uhr, Junges Theater Bonn:

„Ronja Räubertochter” siehe

6.9.2019

15.30 Uhr, Naturbühne Ratingen:

„Michel aus Lönneberga” siehe

1.9.2019

16.00 Uhr, Oper Bonn, Foyer:

„Brundibár” siehe 6.9.2019

15.00 Uhr, Krewelshof Lohmar und

Eifel: Kürbis-Schnitz-Workshops

Kürbis-Schnitzwerkstatt. € 4,90

08.09. SONNTAG

10.00 Uhr, Marktwiesen, Bonn-

Pützchen: Pützchens Markt siehe

6.9.2019

10.00 bis 18.00 Uhr, Oberlandesgericht

Köln: Kunst- und Handwerkermarkt

siehe 7.9.2019

10.00 bis 18.00 Uhr, Gasometer

Oberhausen: Gasometer-Jubiläum

siehe 7.9.2019

10.00 bis 22.00 Uhr, Köln-Mülheim:

Mülheimer Tag Buntes Bewohnerfest

für Jung und Alt – Ob Plantschbecken,

Mülheimer Kinderlauf, Foto- und

Kunstausstellungen, Konzerte und

Mitmach-Aktionen.

So, 8.9.2018

Hoffest

11–18 Uhr

Vielfalt pflegen.

bollheim.de

11.00 bis 18.00 Uhr, Haus Bollheim:

Großes Hoffest Auf dem alljährlichen

Hoffest gibt es Spaß und

Unterhaltung für die ganze Familie:

Hofführungen, Traktorfahrten, in der

Strohburg toben, Hühner zählen,

Kühe streicheln, Essen und Trinken

gibt es in Hülle und Fülle, Musik und

Begegnungen mit allen Bollheimern.

11.00 bis 18.00 Uhr, Kunstmuseum

Villa Zanders Berg. Gladbach:

Stadt- und Kulturfest Zum Tag der

offenen Tür an diesem Wochenende

gibt es heute einen offenen Workshop

zum Thema Bauhaus und Kurzführungen

durch die Ausstellung „Suche.

Natur. Erkenntnis. Jupp Luckeroth

zum 100. Geburtstag”. Eintritt frei!

12.00 bis 19.00 Uhr, Burg Satzvey:

Ritterfestspiele siehe 1.9.2019

12.00 bis 20.00 Uhr, Odonien:

Helios & Selene – Markt für gutes

Leben Aussteller mit nachhaltigen Designprodukten,

fair produzierter Mode,

selbstgemachten Delikatessen, Flohmarktperlen,

hübschen Kindersachen

und verwöhnenden Dienstleistungen

verwandeln Helios & Selene in einen

Basar mit enstpannter Atmosphäre

und vielen Mitmach-Aktionen.

13.00 bis 20.00 Uhr, Köln-Mülheim,

Zehntstraße und Holweider Straße:

Zehntstraßenfest Straßenfest im

Rahmen des Mülheimer Tages. Es

gibt Fingerfood und Unterhaltung

für Klein und Groß und Livemusik.

Veranstaltungsorte sind Zehntstraße

und Holweider Straße.

KINDERFLOHMÄRKTE

10.00 bis 13.00 Uhr, Mehrzweckhalle

Müllekoven der Elterninitiative

„die kleinen strolche e.V.” Mit

Kuchenbuffet to-go.

11.00 bis 14.00 Uhr, Tante Astrid in

St. Michael am Brüsseler Platz.

11.30 bis 14.30 Uhr, Ev. Kita Thomaskirche

Agnesviertel im Gemeindehaus

mit Cafeteria.

11.00 bis 15.00 Uhr, Städt. Behindertenzentrum

Dr. Dormagen-Guffanti,

Longerich: Familienflohmarkt

im Grünen Eine riesige Rasenfläche

mit altem Baumbestand, auf der die

Familien picknicken und die Kinder

spielen können, lädt ein, den Tag dort

zu verbringen. Zu jedem Flohmarkt

werden wechselnde Angebote wie

Ponyreiten, Zirkus, Bastelangeboten

& Livemusik angeboten.

10.00 bis 11.30 Uhr, FiB e.V. im

Leskanpark, Haus 31: Treff für

alleinerziehende Mütter und Väter

mit Kindern von 1 bis 3 Jahren. Bitte

anmelden.

13.00 Uhr, Café Frischling: Eltern

fordern eine sichere Geburtshilfe

Die Stadtgruppe Bonn und Umgebung

des Vereins Mother Hood e.V.,

eine Bundeselterninitiative zum

Schutz von Mutter und Kind während

Schwangerschaft, Geburt und 1.

Lebensjahr trifft sich zum Aktions-

Stammtisch. Alle Interessierten und

Engagierten sind herzlich eingeladen.

15.00 Uhr, Bonner Kinemathek:

„Kleiner Aladin und der Zauberteppich”

Die Geschichte des jungen

Aladin, den ein magischer Teppich

heraus aus seinem langweiligen Dorfleben

und hinein in ein spannendes

und turbulentes Märchen trägt.

STADT LAND FLUSS

IM SIEBENGEBIRGE

10.00 bis 18.00 Uhr, Adenauerhaus:

Gartenfest Es gibt Mitmach-Angebote

wie Sinnes-Parcours, Vogelstimmen-Quiz,

Themenführungen und

Quizfragen, sowie Infostände rund

um den Naturraum Siebengebirge.

Außerdem gibt es spezielle Führungen

für Gehörlose mit Gebärdensprach-Dolmetscherin.

Anmeldung

nicht erforderlich! Eintritt frei!

10.30 bis 12.30 Uhr, Kunst- und

Ausstellungshalle der BRD:

Wunderbare Verwandlungen Mitmachgeschichte

mit Handpuppe für

Kinder von 4 bis 6 Jahren. Ausstellungsrundgang

mit anschließendem

künstlerisch-praktischen Arbeiten zur

Ausstellung „Goethe. Verwandlung der

Welt”. Anmeldung erforderlich. € 6,–

11.00 Uhr, Zoologisches Forschungsmuseum

Koenig: Gretchens

Geschichte Frau Koenig höchst

persönlich führt Familien durch die

Wüste, den Dschungel und durch den

ersten Weltkrieg, und liest dabei aus

ihren Tagebüchern vor. Interaktive

Kostümführung für Familien mit Kindern

von 8 bis 10 Jahren. Anmeldung

erforderlich. € 6,–/4,–

11.00 Uhr, Deutsches Museum

Bonn: Mit Pfiffikus durchs Technikland

siehe 1.9.2019

11.00 oder 13.00 Uhr, COMEDIA

Theater: Tag des offenen Denkmals

Dort, wo 99 Jahre lang die Feuerwehr

beheimatet war, arbeiten jetzt Schauspieler,

Bühnentechniker und Musiker,

spielen Kinder oder Senioren Theater.

Um 11 und 13 Uhr finden Führungen

für Familien mit Kindern ab 6 Jahren

statt.

11.00 bis 12.15 Uhr, Museum Ludwig:

Kunstspione Sternstunden: Führung

für Kinder ab 8 Jahren. Treffpunkt

Museumskasse. Nur Eintritt.

11.00 bis 12.30 Uhr, Max Ernst

Museum Brühl: MiniMax Workshop

im Fantasie Labor für Kinder ab

3 Jahren in Begleitung. Anmeldung

erforderlich. € 8,–/4,–

11–18 Uhr

So, 8.9.2019

Hoffest

Immer wieder neu und frisch:

Begegnungen, Spiel, Spaß,

Schmackhaftes, Hörbares

und Machbares!

www.bollheim.de

53909 Zülpich-Oberelvenich

T 0 22 52/95 03 20

OKTOBER 2019

Das neue

KÄNGURUplus

erscheint!

Mit Themen, Tipps

und Terminen für Eltern

mit Teenagern

www.kaenguru-online.de/

teenager.html


48 TERMINE SEPTEMBER

TAGESTIPP 8. 9. 2019

11.30 Uhr, Käthe Kollwitz Museum Köln:

MIT NADEL UND MESSER

Besondere Techniken für besondere Bilder. Die Künstlerin Käthe

Kollwitz hat für ihre Werke viele verschiedene Techniken genutzt.

Einige davon werden Kinder ab 6 Jahren kennen und erkennen

lernen. Entdeckertour für Kinder ab 6 Jahren. Nur Eintritt!

11.00 bis 17.00 Uhr, Straßenbahnmuseum

Thielenbruch: Ausstellung

An jedem zweiten Sonntag im Monat

wird die über 125-jährige Geschichte

der Kölner Straßenbahnen präsentiert.

Die Linien 3 und 18 fahren hin

(Endhaltestelle). Infos unter www.

hsk-koeln.de. € 1,50/ab 6 J. 1,–

11.00 bis 18.00 Uhr, Römerthermen

Zülpich – Museum der Badekultur:

Tag des offenen Denkmals Von 13

bis 15 Uhr erklären Schülerführer die

Dauerausstellung und ihr könnt ein

Foto von euch in der Bademode der

1920er-Jahre machen. Eintritt frei!

11.00 bis 18.00 Uhr, LVR Landesmuseum

Bonn: Cicerone – Ritter

und Burgen siehe 1.9.2019

11.15 oder 15.00 Uhr, LVR Landesmuseum

Bonn: Der mittelalterliche

Ritter Führung im historischen Kostüm.

€ 3,– plus Eintritt für Erw.

11.15 bis 13.15 Uhr, Kunstmuseum

Bonn: Reißen, schneiden, kleben So

entstehen komische Gestalten. Familienatelier

für Kinder ab 3 Jahren.

Anmeldung unter bildung.vermittlung@bonn.de.

€ 6,–/3,50

11.30 Uhr, Käthe Kollwitz Museum

Köln: Mit Nadel und Messer

>> SIEHE TAGESTIPP

11.30 Uhr, Schokoladenmuseum: Die

kleine Schoko-Schule siehe 1.9.2019

12.00 Uhr, Schokoladenmuseum:

Die große Schoko-Schule siehe

1.9.2019

13.00 bis 16.00 Uhr, Deutsches Museum

Bonn: TüftelTag siehe 1.9.2019

13.30 oder 14.30 Uhr, LVR Industriemuseum

Euskirchen: Familienführung

Öffentliche Führung speziell

für Kinder und Familien.

13.30 bis 16.30 Uhr, LVR Industriemuseum

Euskirchen: Dampf-

Sonntag Die Dampfmaschine der

Tuchfabrik aus dem Jahr 1903 ist in

vollem Betrieb zu bewundern. Um

13.30 und 14.30 Uhr Führung für

Kinder und Familien. € 1,–

14.00 Uhr, LVR Industriemuseum

Alte Dombach: Familienführung

durch die Papiermühle. Papier – vom

Handwerk zum Massenprodukt. Bitte

keine Gruppen. € 4,50/Kinder frei!

14.00 Uhr, Zoologisches Forschungsmuseum

Koenig: Familienführung

siehe 1.9.2019

© Käthe-Kollwitz-Museum Köln

14.00 bis 15.00 Uhr, Kunst- und

Ausstellungshalle der BRD: Goethe.

Verwandlung der Welt siehe 1.9.2019

14.00 bis 18.00 Uhr, LVR Industriemuseum

Engelskirchen: Schmiedevorführung

Die Besucher erleben

den historischen Schmiedehammer in

Aktion und schauen dem Museumsschmied

bei der Arbeit zu. Bitte keine

Gruppen! € 3,–/Kinder frei!

15.00 Uhr, Deutsches Bergbaumuseum

Bochum: Von Kumpels und

Kohle Führung unter Tage für Kinder

von 7 bis 14 Jahren ohne Begleitung.

Anmeldung unter besucherservice@

bergbaumuseum.de. € 2,–

15.00 Uhr, Museum Schloss Moyland:

Familienführung zur Sonderausstellung

„Tierische Freunde – Hunde

und Katzen aus der Sammlung”.

€ 3,– plus Eintritt

15.00 bis 16.00 Uhr, LVR Industriemuseum

Engelskirchen: Must Have.

Geschichte, Gegenwart, Zukunft

des Konsums Tabakpfeife, Schallplatte

oder Smartphone – Konsumartikel,

die alle kennen, alle haben, alle brauchen?

Öffentliche Führung durch die

Sonderausstellung. € 5,–/bis 18 J. frei

15.00 bis 17.00 Uhr, Max Ernst

Museum Brühl: Abgerubbelt und

weitergezeichnet Offene Kinderwerkstatt

für Kinder ab 4 Jahren.

€ 5,–/3,50

16.00 Uhr, Philharmonie: „Janko &

Julifee” Die Suche nach dem Zauberbrokat.

Vielleicht kennt man diese

komische Situation: Man hört Musik,

obwohl um einen herum niemand

spielt! Janko passiert das ständig. Ein

Konzert für Kinder ab 6 Jahren.

10.00 bis 17.00 Uhr, Gut Leidenhausen:

Waldmuseum „Haus des

Waldes” Das Museum ist an Sonnund

Feiertagen geöffnet.

11.00 Uhr, Galileum Solingen: Lars –

der kleine Eisbär siehe 1.9.2019

11.00 bis 12.00 Uhr, Volkssternwarte

(Schiller-Gymnasium): Sonnenbeobachtung

mit dem Teleskop

siehe 7.9.2019

11.00 bis 16.00 Uhr, Finkens Garten:

BienenDienst in Finkens Garten jeden

2. und 4. Sonntag im Bienenhaus

mit Honigverkostung.

STADT LAND FLUSS

IM SIEBENGEBIRGE

12.00 bis 15.00 Uhr, Einkehrhaus

Waidmannsruh: Die kleine Elfe Filomena

Die kleine Elfe Filomena hat

sich im Wald verlaufen. Die Kinder

mussen, mit Hilfe von GPS-Geräten

und der Lösung diverser Aufgaben,

der Elfe den Weg nach Hause zeigen.

Geocaching-Abenteuer fur Kinder

von 6 bis 10 Jahren. Anmeldung

erforderlich unter info@einkehrhausonline.de!

Eintritt frei!

13.00 Uhr, Nationalpark-Zentrum

Eifel am Rangerhut: Rangertour

Vogelsang-Wollseifen-Route siehe

1.9.2019

13.00 Uhr, Parkplatz Kermeter:

Rangertour Wilder Kermeter siehe

1.9.2019

14.00 bis 17.00 Uhr, Naturzentrum

Eifel: Wasser für Colonia Familienerlebnisprogramm

auf den Spuren

vergangener Kulturen in der Eifel.

Anmeldung erforderlich. € 9,–/6,50,

Familien € 27,–

15.00 Uhr, Galileum Solingen:

Captain Schnuppes Weltraumreise

siehe 1.9.2019

15.00 bis 17.00 Uhr, NaturGut

Ophoven: Auf in die Steinzeit Familien

mit Kindern ab 6 Jahren reisen

in die Steinzeit und versuchen sich im

Feuermachen, Schnitzen und Jagen.

Anmeldung erforderlich. € 10,–/7,50

plus Material € 1,–

20.30 bis 22.00 Uhr, Kinderkulturwelt

Troisdorf: Batnight Es wird

kindgerecht über das heimliche

„Nachtleben“, der Tiere erzählt. Danach

geht es mit Lampen gemeinsam

auf die Suche nach den Tieren in der

Nacht. Treffpunkt Burg Wissem Parkplatz,

53840 Troisdorf. Anmeldung

unter info@kinderkulturwelt.de. € 10,–

10.00 bis 14.00 Uhr, die ZIRKUSfabrik

Kulturarena: Luftakrobatik-

Workshop für Kinder ab 8 Jahren.

Anmeldung erforderlich. € 35,–

11.00 bis 14.00 Uhr, die ZIRKUSfabrik

Kulturarena: Kinder-Kulturmesse

Bestehende Kursangebote aber

auch neue Kurskonzepte stellen sich

vor und laden zum Ausprobieren ein.

Der ganze Tag dreht sich um Zirkus,

Artistik, den ganz neu erweiterten

Musikbereich der Zirkusfabrik und

in der Slide Cologne um Eissport.

Eintritt frei!

10.30 Uhr, Horizont Theater: „Der

fliegende Koffer” Lisia hat gerade

ihren letzten Taler fausgegeben und

besitzt nun nur noch einen leeren

Koffer, auf dem die Worte „Pack ein“

geschrieben stehen. Ein Krabbeltheater-Stück

für Kinder ab 2 Jahren. € 7,–

12.00 Uhr, Horizont Theater:

„Spieglein, Spieglein” siehe 1.9.2019

14.00 Uhr, Horizont Theater: „Der

Zauberlehrling” Der Zauberlehrling

ist seinem Können als Zauberer nicht

mehr gewachsen. Zum Glück kommt

im letzten Augenblick der Meister

zurück und bereinigt die Situation in

spannenden und lustigen Szenen. Für

Kinder ab 4 Jahren. € 7,–

15.00 Uhr, Juzi Sülz: „Der Zauberer

von Oz” Dorothy wird durch einen

Wirbelsturm in das ferne Land Oz

getragen. Um wieder nach Hause zu

gelangen, muss sie den sagenumwobenen

Zauberer Oz finden und trifft

auf ihrem Weg zu ihm verschiedene

Wesen. Eine musikalische Reise für

Kinder ab 3 Jahren vom Puppentheater

Papperlapupp! Reservierung unter

0177 – 21 56 22.

15.00 Uhr, KKT Kölner Künstler

Theater: „Maigers Wirsing” Im

Hinterzimmer eines Ladens beschäftigen

sich eine ältere Dame und ihr

tollpatschiger Gehilfe Fridolin, meist

wortkarg aber sehr komisch, mit dem

titelgebenden Gemüse. Ein skurriles

und liebenswertes Theaterstück für

Kinder ab 5 Jahren. € 7,–

15.00 Uhr, Freilichtbühne Alfter:

„Peter Pan und Käpt’n Hook” siehe

1.9.2019

15.30 Uhr, Naturbühne Ratingen:

„Michel aus Lönneberga” siehe

1.9.2019

16.00 Uhr, Horizont Theater: „Die

kleine Hexe” Was will eine kleine

Hexe, die fast 127 Jahre alt ist? Auf

dem Blocksberg in der Walpurgisnacht

mittanzen! Aber das wollen

die großen Hexen auf jeden Fall verhindern!

Die Geschichte von Otfried

Preußler in einer Aufführung für

Kinder ab 3 Jahren. € 7,–

16.00 Uhr, Freilichtbühne Zons:

„Der kleine Muck” siehe 1.9.2019

Tag des offenen Denkmals Tausende

Denkmale öffnen deutschlandweit ihre

Türen und laden ein, sonst Verschlossenes

oder Unbekanntes neu zu entdecken.

Das Motto in diesem Jahr lautet

auch anlässlich des 100-jährigen Bauhausjubiläums

„Modern(e): Umbrüche

in Kunst und Architektur“. Infos zum

Programm gibt es online unter www.

tag-des-offenen-denkmals.de

14.00 bis 18.00 Uhr, KUM & LUK

Bildungseinrichtung: Offene Kunst-

Werkstatt siehe 1.9.2019

15.00 Uhr, Krewelshof Lohmar und

Eifel: Kürbis-Schnitz-Workshops

Kürbis-Schnitzwerkstatt. € 4,90

09.09. MONTAG

12.00 Uhr, Marktwiesen, Bonn-

Pützchen: Pützchens Markt siehe

6.9.2019

13.30 bis 16.00 Uhr, Drogenhilfe

Köln: Aus Fehlern lernen Fortbildung

für PädagogInnnen. Anmeldung unter

02233 – 70 92 59.


ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 64 KÄNGURU 09 I 19

49

17.30 Uhr, Gymnasium Rodenkirchen:

Junior Science Café „Mensch

4.0“ – Datenchips unter der Haut,

technische Chancen und Risiken?

Moderierte Diskussionsrunde. Anmeldung

unter jsc.rodenkirchen@gmx.de

11.00 Uhr, Käthe Kollwitz Museum

Köln: Elternzeit Jeden 2. Montag im

Monat werden Eltern mit Baby zu einer

Kunstpause eingeladen. Gemeinsam

sehen sie sich die jeweils aktuelle

Ausstellung an. Ganz in Ruhe, auch

mit Zeit zum Stillen, Weinen oder

Wickeln. Anmeldung, auch kurzfristig,

erwünscht. Nur Eintritt!

10.00 Uhr, Cassiopeia Bühne:

„Kleiner Drache wie heißt du?”

siehe 1.9.2019

10.00 Uhr, KKT Kölner Künstler

Theater: „Der kleine Häwelmann” Es

ist Nacht und der kleine Häwelmann

kann nicht schlafen. Da kommt er

auf die Idee, mit seinem Bett durchs

Zimmer zu segeln. Er wackelt und

wackelt … und tatsächlich setzt sich

das Bett in Bewegung! Eine Erzählung

von Theodor Storm für Kinder ab 3

Jahren. Bitte reservieren. € 7,–

17.00 Uhr, COMEDIA Theater: Neue

Theaterkollektive Du bist zwischen

7 und 23 und willst selber auf die

Bühne? Du willst spielen, tanzen,

singen und dabei am liebsten die Welt

verändern? Ab September werden 4

neue Kollektive und Du kannst dabei

sein! Heute werden alle 4 Gruppen

vorgestellt. Eintritt frei!

11.09. MITTWOCH

10.09. DIENSTAG

12.00 Uhr, Marktwiesen, Bonn-

Pützchen: Pützchens Markt siehe

6.9.2019

10.00 bis 16.00 Uhr, Kita St. Gereon

Merheim: Kinderflohmarkt

19.00 bis 20.30 Uhr, Sprachschule

Tandem: Infoveranstaltung Kennenlernen

der Kölner Aktionsgruppe des

Netzwerks Parents for Future. Infos

unter koeln.parentsforfuture.de

17.00 bis 19.00 Uhr, Kunstmuseum

Bonn: Große Meisterzeichner siehe

3.9.2019

15.00 bis 17.00 Uhr, Kunstmuseum

Bonn: Meisterzeichner siehe

3.9.2019

10.30 bis 11.30 Uhr, Bürgerhaus

Stollwerck: Ohrenschmausen

Musik zum Mitmachen für Eltern

mit Kleinstkindern bei Kaffee und

Kuchen. € 5,–, Hut geht um!

14.00 Uhr, Parkplatz Wahlerscheid:

Rangertour Wahlerscheid siehe

3.9.2019

KINDER

GEBURTSTAG

FEIERN!

Ideen und Anregungen unter:

www.kaenguru-online.de

10.00 Uhr, KKT Kölner Künstler

Theater: „Tribute von Burgina”

Drei junge Menschen treffen sich im

Hambacher Forst (einem der ältesten

Wälder Europas, das ehemals „Burgina”

genannt wurde). Der Großteil

des Waldes musste dem Braunkohlerevier

der RWE weichen. Ein Stück

für Jugendliche ab 12 Jahren, das

die Herausforderungen rund um den

Klimawandel aufzeigt und Mut macht,

selbstwirksam aktiv zu werden.

17.00 bis 19.00 Uhr, Natura

Initia im Raum für Wachstum:

Mächengruppe Schmetterlingszeit

Schnuppertermin für die initiatische

Jahresgruppe für Mädchen zwischen

11 und 13 Jahren im Übergang zur

Frau. Veranstaltungsort ist der Raum

für Wachstum, Sülzburgstr. 215,

50937 Köln.

10.00 oder 11.45 Uhr, Junges Literaturhaus:

Echt wahr? Die Autorin

und Illustratorin Antje Damm bietet

in ihrem Buch 52 Gelegenheiten

an, sich über Wahrheit und Lüge zu

unterhalten. Sie will die Kinder zum

Nachdenken und Philosophieren anregen.

Im Workshop für SchülerInnen

ab 6 Jahren erzählt die Autorin, wie

ein Buch entsteht und lässt die Kinder

ihre eigenen Buchcover gestalten.

Anmeldung unter info@literaturhauskoeln.de.

€ 5,–

14.00 Uhr, Wildpark Dünnwald:

… mit dem Förster unterwegs

Kostenlose Führung. Treffpunkt ist

der Wegweiser am Wildpark direkt

am Wildparkzaun, 300 m Fußweg

von der Ecke Kalkweg/Mauspfad in

Richtung Wildpark Dünnwald in den

Wald hinein. Infos unter 0221 – 60

13 07. Anmeldung nicht erforderlich!

Unbedingt pünktlich da sein!

14.00 Uhr, Parkplatz Abtei Mariawald:

Rangertour Abtei Mariawald

siehe 4.9.2019

Anz Till 92x128 in Familienbande.qxp 03.06.19 12:19 Seite 1

Vorbilder für das

reale Leben?

-Erziehungstipps

vom

bekannten

-Kinderbuchautor

Jochen Till

Warum Seriengucken uns

zu besseren Eltern macht

€ 14,99 [D] / € 15,50 [A]

ISBN 978-3-432-10885-8

Auch als E-Book

Bequem bestellen über

www.trias-verlag.de

versandkostenfrei

innerhalb Deutschlands

Witzig und erhellend

Die großen Fragen der Kindererziehung, an denen

alle Eltern mal mehr mal weniger verzweifeln,

werden nun auf einmalige Weise beantwortet –

durch einen Blick in die TV-Serienwelt!


50 TERMINE SEPTEMBER

TAGESTIPP 14. 9. 2019

AN ERSTER

STELLE WERBEN

Premiumadressen buchen:

www.kaenguru-online.de

16.00 Uhr, Pfarrheim St. Dionysius

Rheidt: „Kasper und der gestohlene

Bonbonsack” Aufgeführt von der

Homberger Kasperbühne mit holzgeschnitzten,

original Hohnsteiner

Handpuppen. ab € 7,–

KINDERGEBURTSTAGE

Agrippabad

Ossendorfbad

Lentpark

Jetzt buchen!

Alle Infos unter

koelnbaeder.de

www.koelnbaeder.de

© Expensive – stock.adobe.com

11.00 bis 16.00 Uhr, Dinger’s Gartencenter:

GROSSES KINDERFEST

Alle kleinen Gärtner sind eingeladen, ein Fest mit vielen Aktivitäten

und Überraschungen zu feiern. Es gibt Spiele, eine Hüpfburg, einen

Basteltisch und viele andere Attraktionen. Unser

-Maskottchen

Karla wird ebenfalls vor Ort sein und ihr könnt sie gerne

besuchen! Eintritt frei!

14.00 bis 15.30 Uhr, fbs – Ev. Familienbildungsstätte:

Wo kommt das

Essen her? Besuch auf dem Biohof

für Eltern mit Kindern ab 5 Jahren.

Treffpunkt: Haltestelle Waldorf in

Bornheim an der KVB-Linie 18. € 9,–

16.00 bis 18.00 Uhr, NaturGut

Ophoven: Outdoorküche Afrika

Kinder von 6 bis 10 Jahren kochen wie

die Kinder in Afrika. Anmeldung erforderlich!

€ 9,– plus Material € 4,50

11.00 Uhr, Oper Bonn, Foyer: „Brundibár”

siehe 6.9.2019

19.30 Uhr, Timeride Köln: Tour op

Kölsch Tauche ein in das alte Köln

zur Kaiserzeit und erlebe mit Virtual

Reality das damalige Leben und

Treiben hautnah. Während eines

45-minütigen Aufenthalts begibst du

dich auf eine Zeitreise. Heute findet

die Zeitreise durch die Domstadt zur

Kaiserzeit auf Kölsch statt. Tickets

online unter www.timeride.de

12.09. DONNERSTAG

18.00 Uhr, Kölner Freiwilligen

Agentur e.V.: Infoveranstaltung zur

Patenschaft von geflüchteten Grundschulkindern.

Die Freiwilligen werden

mit einem Vorbereitungsworkshop

am 20./21. September 2019 (Fr 17–21

Uhr, Sa 10–17 Uhr) auf ihr Engagement

vorbereitet. Anmeldung unter mentoren@koeln-freiwillig.de

20.00 Uhr, Kölner Geburtshaus

Ehrenfeld: Artgerecht leben mit

Kindern Infoabend mit Katharina

Vollmer, Artgerecht Coach. € 8,–/

Paare 15,–

18.00 bis 19.30 Uhr, Carl Duisberg

Centren: High School Info-Abend

Umfassende Infos zu verschiedenen

Möglichkeiten an öffentlichen und

privaten Schulen in den USA, Kanada,

Australien, Neuseeland, Großbritannien

und Irland. Außerdem werden

Fragen zu den ausländischen Schulsystemen,

zur Betreuung vor Ort,

dem Leben in einer Gastfamilie und

den Programmabläufen ausführlich

beantwortet. Bitte anmelden unter

0221 – 16 26-207 oder highschool@

cdc.de. Veranstaltungsort ist die

Jugendherberge Köln-Riehl, An der

Schanz 14, 50735 Köln.

STADT LAND FLUSS

IM SIEBENGEBIRGE

16.00 bis 18.30 Uhr, Wanderparkplatz

Dornheckensee: Mit dem

kleinen Wassermann unterwegs

Märchen und Geschichten am

Wasser für Familien mit Kindern

ab 4 Jahren. Treffpunkt: Wanderparkplatz

Dornheckensee, zwischen

Bonn-Ramersdorf und Holtorf; Bus

636 Haltestelle Oberkasseler Straße,

53227 Bonn. Anmeldung nicht

erforderlich! Eintritt frei!

11.00 Uhr, Oper Bonn, Foyer: „Brundibár”

siehe 6.9.2019

KINDER

GEBURTSTAG

FEIERN!

Ideen und Anregungen unter

www.kaenguru-online.de

13.09. FREITAG

17.00 Uhr, Haus Wasserburg: Wortgewandt

Poetry Slam Wochenende

bis Sonntag für Jugendliche von 12

bis 16 Jahren. Anmeldung erforderlich.

€ 35,–

11.00 Uhr, Spielplatz Erkensruhr:

Rangertour Erkensruhr siehe

6.9.2019

15.00 bis 18.00 Uhr, Gut Leidenhausen:

Malen auf Holzscheiten

Malkurs für Kinder und Erwachsenen

ab 8 Jahren. Gemalt wird mit Acrylfarben

auf Holz. Anmeldung unter

02203 – 399 87 oder an sdw-nrwkoeln@netcologne.de.

€ 10,–

STADT LAND FLUSS

IM SIEBENGEBIRGE

19.30 bis 22.00 Uhr, Bio- und

Kulturhof Mucherwiese: Fledermaus-Exkursion

Stadt Familien mit

Kindern ab 12 Jahren erfahren, wie

die Fledermäuse im Wald und am

Waldrand leben und was zu ihrem

Schutz unternommen werden kann.

Anmeldung erforderlich unter

anmeldung@der-baff.de! Eintritt frei,

Spenden willkomme!

20.00 Uhr, Volkssternwarte (Schiller-Gymnasium):

Astronomie in der

Antike Astronomische Archeologie.

Vortrag und Beobachtung im Observatorium

für Menschen ab 10 Jahren.

STADT LAND FLUSS

IM SIEBENGEBIRGE

20.00 bis 22.00 Uhr, Biologische

Station im Rhein-Sieg-Kreis: Licht

an – Insekten! Familien mit Kindern

ab 6 Jahren treffen sich im Dunklen

am Naturschutzgebiet Eulenberg

und begeben sich auf die Suche nach

Insekten. Anmeldung erforderlich

unter scherz@biostationrhein-sieg.

de! Eintritt frei!

10.00 Uhr, KKT Kölner Künstler

Theater: „Ein Sommer(nachts)

traum” Undine und Paul finden sich

in einer fremden Welt wieder: mit

Feen und Elfen, Kobolden und wilden

Piraten. Ein Stück über die Kraft der

Phantasie. Inspiriert von Shakespeare

und doch ganz anders. Ein Stück für

Kinder ab 5 Jahren und Familien. € 7,–

15.00 Uhr, Krewelshof Lohmar und

Eifel: Kürbis-Schnitz-Workshops

Kürbis-Schnitzwerkstatt. € 4,90

14.09. SAMSTAG

10.00 bis 18.00 Uhr, LVR Bergisches

Freilichtmuseum Lindlar: Tuchmarkt

Ob Spinnen, Färben, Weben oder Klöppeln

– auf diesem Markt ist die ganze

Bandbreite traditioneller Textilherstellung

zu finden. Neben zahlreichen

Mitmachangeboten und Vorführungen

gibt es ein vielseitiges Warenangebot

von Stoffen, Garnen, Knöpfen und Wolle

bis hin zu Taschen, Schuhen sowie

Upcycling – und Fairtrade-Mode. Bei

einer Kleidertauschbörse im Forsthaus

können Kleidungsstücke getauscht

werden. € 9,–/Kinder frei!

11.00 bis 16.00 Uhr, Dinger’s

Gartencenter: Großes Kinderfest

>> SIEHE TAGESTIPP

11.00 bis 18.00 Uhr, Handwerkerinnenhaus

Köln: Handwerkerinnenmarkt

An diesem Wochenende

veranstaltet das Handwerkerinnenhaus

zum 30-jährigen Jubiläum zum

ersten Mal einen Handwerkerinnenmarkt.

(Kunst)Handwerkerinnen,

Designerinnen und kreativen Frauen

stellen ihre Produkte vor und verkaufen

sie. Dazu gibt es ein spannendes

Rahmenprogramm.

8.00 bis 16.00 Uhr, Köln, Friesenplatz:

Gebraucht-Fahrradmarkt Infos

unter www.fahrradmarkt-koeln.de

KINDERFLOHMÄRKTE

9.00 bis 12.00 Uhr, Elterninitiative

Brüser Zwerge im Nachbarschaftszentrum

Brüser Berg,

Fahrenheitstr. 49. Einlass für

Schwangere um 8.30 Uhr.

9.30 bis 13.00 Uhr, Beueler Pänz

im Gemeindezentrum, mit Cafeteria.

Einlass für Schwangere ab 9 Uhr.

10.00 bis 12.30 Uhr, KGS Bonn-

Holzlar mit Cafeteria.

10.00 bis 13.00 Uhr, Kita Neufelder

Straße Holweide mit Cafeteria.

10.00 bis 13.00 Uhr, Ev. Familienzentrum

Heimersdorf/Fritz Wacker

Siedlungsheim

10.00 bis 13.30 Uhr, Pfarrheim St.

Martinus Fischenich mit Cafeteria.

10.00 bis 14.00 Uhr, Kita Marienstraße

Ehrenfeld Open Air mit

Cafeteria.

10.00 bis 16.00 Uhr, Jugendfarm

Bonn Kinder ab 6 Jahren können

frei spielen und die Eltern verkaufen.

11.00 bis 14.00 Uhr, Ev. Kita Apfelbaum

Meckenheim mit Cafeteria.

Einlass für Schwangere ab 10.30 Uhr.


ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 64 KÄNGURU 09 I 19

51

12.00 bis 16.00 Uhr, KGS Josefschule

Bonn mit Cafeteria.

10.00 bis 16.00 Uhr, Köln, Dellbrück:

Hofflohmarkt Dellbrück Infos

unter www.hofflohmaerkte-koeln.de

11.00 bis 15.00 Uhr, Geschwister

Scholl-GGS Efferen und Garagenflächen

Kochstraße | Ecke Turmweg:

Efferen trödelt auf dem Schulhof der

Grundschule und den Garagenflächen

Kochstraße/Ecke Turmweg.

13.30 Uhr, Kreuzblume, Domplatte:

Köln von unten für Pänz siehe

7.9.2019

21.00 bis 23.00 Uhr, Rheingasse,

Ecke Brassertufer: Mit dem Nachtwächter

durch Bonn siehe 6.9.2019

10.00 bis 17.00 Uhr, Kölner Geburtshaus

Ehrenfeld: Geburtsvorbereitung

am Wochenende auch morgen

von 9.30 bis 16.30 Uhr, mit und ohne

Partner. € 95,– für den Partner

10.00 bis 16.00 Uhr, Palladium:

Schülermesse Stuzubi Rund 70

Aussteller bieten Jugendlichen in

Köln die Möglichkeit, Ausbildungen

und Studiengänge kennenzulernen

und wichtige Kontakte für zukünftige

Bewerbungen zu knüpfen. Auch

Freiwilligendienste und Auslandsaufenthalte

werden den Messebesuchern

vorgestellt. Eintritt frei! Infos unter

www.stuzubi.de/koeln

10.00 bis 17.00 Uhr, sk stiftung

jugend und medien Köln: Jobtester

– Einblicke in Medienberufe

Drehbuch-Autor*in (Serie – TV &

Streaming). In diesem Workshop entwickelt

ihr in kleinen Teams die Idee

zu einer eigenen Mini-Serie, denkt

euch die Figuren aus und den Plot der

ersten Folge. Wochenend-Workshop

heute und morgen für Jugendliche

ab 15 Jahren. Anmeldung unter www.

sk-jugend.de. € 60,–

14.00 bis 17.30 Uhr, Kunstmuseum

Villa Zanders Berg. Gladbach:

Kunstlabor Das offene und integrative

Angebot und richtet sich an

Menschen ab 13 Jahren, ob mit oder

ohne Behinderung. Ohne Anmeldung.

Teilnahme kostenlos!

NEW ZEALAND DAY: 14.09., 16–18 Uhr

HIGH SCHOOL AUFENTHALTE

www.carl-duisberg-highschool.de/

infoveranstaltungen

16.00 bis 18.00 Uhr, Carl Duisberg

Centren: New Zealand Day Vertreter

neuseeländischer High Schools

informieren über das Leben bei einer

Gastfamilie, die Betreuung vor Ort und

das Schulsystem „Down Under“. Ehemalige

Teilnehmer berichten von ihrer

Zeit in Neuseeland. Veranstaltungsort

ist die Jugendherberge Köln-Riehl,

An der Schanz 14, 50735 Köln. Anmeldung

unter 0221 – 16 26-207 oder

highschool@cdc.de. Eintritt frei!

15.00 Uhr, Zoologisches Forschungsmuseum

Koenig: Wir lesen

vor Tiergeschichten, Märchen und

spannende Erlebnisberichte für

Kinder ab 4 Jahren und ihre Eltern.

Anmeldung nicht erforderlich. Kosten

nur Eintritt!

KÖLNISCHES

STADTMUSEUM

24. AUGUST BIS

15. DEZEMBER 2019

ODER:

VON ZEIT ZU ZEIT

KÖLN

AM RHEIN

11.30 Uhr, Schokoladenmuseum: Die

kleine Schoko-Schule siehe 1.9.2019

12.00 Uhr, Schokoladenmuseum:

Die große Schoko-Schule siehe

1.9.2019

14.00 Uhr, Deutsches Museum

Bonn: Mit Pfiffikus durchs Technikland

siehe 1.9.2019

AN ERSTER

STELLE WERBEN

Premiumadressen buchen:

www.kaenguru-online.de

14.00 bis 16.00 Uhr, Museum

Schnütgen: Mit Zepter und Krone

MuseumKinderZeit: Basteln für

Kinder ab 5 Jahren. Anmeldung

online unter www.museumsdoeln.de.

€ 9,– plus Material € 2,–

15.00 bis 17.00 Uhr, Rautenstrauch-

Joest-Museum: Ein Fest für die

Verstorbenen Die jungen Entdecker:

Scherenschnitt für Kinder ab

8 Jahren. Anmeldung online unter

museenkoeln.de

15.30 bis 17.00 Uhr, Adenauerhaus:

Entdeckt Adenauer mit Siefnir, dem

Drachen vom Drachenfels Handpuppenführungen

mit dem Drachen

Siefnir für Kinder von 5 bis 10 Jahren.

Das Puppentheater am Drachenfels

ermöglicht den Kindern dabei einen

erlebnisreichen Zugang zum Leben

des ersten Bundeskanzlers. Anmeldung

erforderlich unter 02224 –

921-234 oder unter besucherdienst@

adenauerhaus.de. Eintritt frei!

11.00 oder 15.00 Uhr, WDR-Funkhaus:

Das Konzert mit der Maus In

diesem Konzert für Kinder von 5 bis

10 Jahren treffen Johannes Büchs und

die Maus auf das große Musikgenie

und entdecken zwischen Lach- und

Sachgeschichten seine berühmtesten

Werke. Das WDR Sinfonieorchester

zündet dazu ein musikalisches Feuerwerk.

€ 11,–/6,– jeweils plus Gebühren

3 für 2

Übernachtungsangebot*

*Buchbar vom 9.9.2019 bis 6.10.2019

Hollands größter Freizeitpark · 365 Tage im Jahr geöffnet · efteling.com


52 TERMINE SEPTEMBER

TAGESTIPP 15. 9. 2019

12.00 bis 17.00 Uhr,

Kinderoper Köln im Staatenhaus:

FAMILIENFEST

Geboten wird ein buntes Programm – bestehend aus Opern-Rallye

durch das Haus, Kinderschminken, Kostümversteigerung, Verlosungen

und vielem mehr geboten. Wir von

sind als Medienpartner

der Kinderoper mit unserem

-Maskottchen

Karla ebenfalls vor Ort. Karla verteilt Autogrammkarten und lässt

sich gerne mit euch fotografieren! Eintritt frei!

15.00 Uhr, Gloria Theater: Unter

meinem Bett Der erfolgreiche

Kindermusiksampler kommt nun

mit Teil 4 auf Tour, die Liveband und

viele tolle Gastsänger präsentieren

ihre Songs live. Musik für Kinder, die

Spaß macht,intelligent ist, zu der man

tanzen und über die man nachdenken

kann. Empfindlichen Kindern wird das

Tragen eines Kapselgehörschutzes

empfohlen.

10.00 bis 15.00 Uhr, Dinger’s

Gartencenter: Kunst & Natur Kostenfreies

Kreativprogramm für Kinder

von 4 bis 10 Jahren im Palmenhaus.

Windräder aus Plastik. Ohne Anmeldung.

11.00 Uhr, Nationalpark-Tor Rurberg:

Rangertour Rurberg siehe 7.9.2019

15.00 Uhr, Galileum Solingen:

Captain Schnuppes Weltraumreise

siehe 1.9.2019

16.30 Uhr, Galileum Solingen: Lars –

der kleine Eisbär siehe 1.9.2019

STADT LAND FLUSS

IM SIEBENGEBIRGE

18.30 bis 20.30 Uhr, Grillhütte

Laurentius-Hütte: Märchen im Siebengebirge

Märchen am Lagerfeuer

für Familien mit Kindern von 5 bis

9 Jahren. Treffpunkt: Grillhütte

Laurentius-Hütte, Lindenhof 1,

53572 Bruchhausen. Anmeldung

nicht erforderlich! Eintritt frei!

9.45 bis 13.00 Uhr, Reiterhof Fanny:

Reitevent für Anfänger mit Theorie,

Pferdepflege, 30 min. Reiten pro Kind

und Voltigieren in der Gruppe sowie

einem Snack. Anmeldung und Infos

unter fannyhof.de. € 35,–

© Paul LeClaire

14.00 Uhr, Die Wohngemeinschaft:

„Die Olchis feiern Gefurztag” Die

disziplinierte und pingelige Frau

Direktorin Mimmy Müller feiert ihren

Geburtstag. Aber irgendwie läuft alles

schief. Ein olchiges Theaterstück zum

Mitmachen, Mittanzen, Mitfeiern und

Mitmüffeln für Kinder ab 3 Jahren

und alle, die die Olchis lieben. Karten

nur online über www.die-wohngemeinschaft.net.

€ 7,–

15.00 Uhr, Cassiopeia Bühne:

„Kleiner Drache wie heißt du?”

siehe 1.9.2019

15.00 Uhr, Horizont Theater: „Der

falsche Tiger und das Glück” Yoko

ist arm und hat kein Geld zum Leben.

Sie bittet Te, die Zauberin, um Hilfe.

Te schickt Yoko ein Schaf, doch kein

gewöhnliches: Mo, das Schaf, kann

sich in einen zahmen Tiger verwandeln.

Erst ist Yoko vom Geschenk

enttäuscht – doch dann hat sie eine

Idee: Sie lässt den falschen Tiger

streicheln für Geld. Ein Klassiker der

japanischen Volksmärchen für Kinder

ab 6 Jahren. € 7,–

15.30 Uhr, Naturbühne Ratingen:

„Michel aus Lönneberga” siehe

1.9.2019

16.00 Uhr, COMEDIA Theater:

„Monsta” Wer sind eigentlich die

Monster, die die Phantasie großer

und kleiner Kinder bevölkern? Wo

wohnen sie und was können sie und

können sie überhaupt was dafür, dass

wir so schlecht über sie denken? Ist

„monstern“ eigentlich ein Job oder

eine Berufung, eine Lebensaufgabe

gar? Kinder ab 4 Jahren erfahren in

diesem Stück nach dem Bilderbuch

von Dita Zipfel, in welchen Nöten so

ein Monsterchen steckt, wenn sich

einfach niemand gruseln will Heute

ist PREMIERE! € 6,–/7,–/Gruppen € 5,–

16.00 Uhr, Freilichtbühne Zons:

„Der kleine Muck” siehe 1.9.2019

16.00 Uhr, KKT Kölner Künstler

Theater: „Der kleine Eisbär”

Nanuk, der kleine Eisbär, gerät in

eine Eisschmelze und landet bei Ursi,

dem Braunbären. Dieser versucht

dem Ankömmling zu helfen. Eine Geschichte

für Kinder ab 4 Jahren über

einen kleinen Eisbären, die behutsam

und altersgerecht vom Klimawandel

erzählt, aber auch von Freundschaft

und einer abenteuerlichen Reise. € 7,–

14.30 bis 17.30 Uhr, Erholungshaus

Leverkusen: Zwerge, Filzgeister und

herbstliche Kunstwerke Kinderatelier

KUNST – Kinder von 6 bis 11 Jahren.

Anmeldung erforderlich unter

0214 – 30-412 89 oder mitmachen.

kultur@bayer.com. Kostenfrei!

15.00 Uhr, Krewelshof Lohmar und

Eifel: Kürbis-Schnitz-Workshops

Kürbis-Schnitzwerkstatt. € 4,90

16.00 Uhr, mehrSprache e.V.: Trick-

FilmFestival Italienischr Animationsfilm

in Originalsprache. Heute: Il

piccolo Principe.

15.09. SONNTAG

Ehrenfeld „Hinterm Gürtel”: Tag

des guten Lebens Autofreie Straßen

in Ehrenfeld – viel Platz für die

Anwohner um sich auf den Straßen

zu treffen, zu feiern, zu spielen, zu

diskutieren und gemeinsam den

Tag des guten Lebens zu erleben.

Ob Frühstück vorm Haus, urbanes

Gärtnern, Garagenflohmarkt, Führung

durchs Veedel oder Street Art – der

Tag lädt dazu ein, Freiräume in der

Stadt zu entdecken und gemeinsam

zu gestalten. In diesem Jahr

findet das Fest im Gebiet zwischen

Ehrenfeldgürtel, Vogelsanger Straße,

Helmholtzstraße, Äußerer Kanalstraße

und Subbelrather Straße statt!

10.00 bis 18.00 Uhr, Museum

Schloss Homburg: Geschichte(n)

erleben Heute eröffnet die große

PLAYMOBIL-Sonderausstellung die bis

9. Februar 2020 zu sehen sein wird.

Kleine und große BesucherInnen sind

eingeladen, sich auf eine außergewöhnliche

Zeitreise zu begeben!

Vom Zeitalter der Dinosaurier bis zur

Gründung des Museums im 20. Jahrhundert

wird Geschichte spielerisch

erfahrbar.

10.00 bis 18.00 Uhr, LVR Bergisches

Freilichtmuseum Lindlar:

Tuchmarkt siehe 14.9.2019

11.00 bis 17.00 Uhr, Industriemuseum

Freudenthaler Sensenhammer:

Familientag mit vielen Mitmachangeboten

und Spielen und Spaß rund

um das Museum: Handschmieden für

Kinder ab 8 Jahren, Schmiedevorführungen,

Füttern und Streicheln der

Museumsschafe, der Museumsimker

lässt die Bienen fliegen, Teste deine

Geschicklichkeit mit Trickfahrrädern

und weitere Aktionen und Spiele im

Museum und auf der Museumswiese.

Für das leibliche Wohl sorgt das

Museumsteam. Eintritt frei!

11.00 bis 16.00 Uhr, NaturGut

Ophoven: Burgfest mit Trödelallerlei

Eine bunte Vielfalt an Verkaufs- und

Aktionsständen sorgen für eine

mittelalterliche Atmosphäre. Edelfräulein

und Knappen können sich in

mittelalterlicher Kurzweil und Mutproben

üben. Das Burgfest findet im

Rahmen der fairen Woche statt und

präsentiert an seinen Verkaufs- und

Verpflegungsständen die Auswahl

fairer Produkte. Eintritt frei!

11.00 bis 18.00 Uhr, LVR Industriemuseum

Engelskirchen: Familiensonntag

im Kraftwerk Ermen

& Engels mit Fehlkauf-Kreisel In

der Sonderausstellung „Must-have.

Geschichte, Gegenwart, Zukunft des

Konsums“ gibt es eine besondere Aktion,

bei der alle kreativ werden und

aus etwas Altem etwas Neues basteln

können. Für Fans des Tauschens wird

von 15 bis 17 Uhr der Fehlkauf-Kreisel

geöffnet.

11.00 bis 17.00 Uhr, Krewelshof

Lohmar: NRW Kürbis-Wiege-Meisterschaft

Gärtner und Hobbyzüchter

aus NRW, die das bunt-leuchtende

Gemüse lieben, sind aufgerufen,

mit ihrem schwersten Kürbis an der

Wiege-Meisterschaft teilzunehmen.

Zum Fest kommt die Kürbiskönigin

und wird gerne Fragen rund um den

Kürbis beantworten. Angeboten wird

außerdem Kürbis-Küche, Deko-Tipps

mit Kürbis-Floristik eine Kürbis-

Schnitzwerkstatt, sowie Kürbis-Spiele

für Groß & Klein.

11.00 bis 18.00 Uhr, Haus Heisterbach:

Familienfest Besucher erwartet

ein vielfältiges Bühnenprogramm

mit Tanzgruppen, Musik, Clown u.v.m.

Es gibt eine große Tombola mit vielen

Preisen, einen Kinderbereich mit

vielen Aktionen, einen Flohmarkt und

bunte Marktstände. Fürs leibliche

Wohl ist gesorgt. Eintritt frei!

11.00 bis 18.00 Uhr, Handwerkerinnenhaus

Köln: Handwerkerinnenmarkt

siehe 14.9.2019

FAMILIEN-

FEST

am 15. September 2019

im StaatenHaus

12.00 bis 17.00 Uhr, Kinderoper

Köln im Staatenhaus: Familienfest

>> SIEHE TAGESTIPP

12.00 bis 18.00 Uhr, Essigfabrik im

Deutzer Hafen: Jeckes Sommerfest

bei Fatal Banal Musikalische Unterhaltung

mit Spielmannszoch, Biggi

Wanninger von der Stunksitzung und

Ebasa der Meister von Deine Sitzung.

Dazu gibt es Kinderschminken, Wahl

der Essig-Königin und weiteren Überraschungen.

Eintritt frei!


ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 64 KÄNGURU 09 I 19

53

KINDERFLOHMÄRKTE

10.00 bis 14.00 Uhr, Kita St. Elisabeth

Refrath mit Cafeteria.

10.00 bis 15.00 Uhr, Bürger- und

Vereinshaus Lengsdorf mit Cafeteria.

10.00 bis 15.00 Uhr, Kita Brunnenkinder

Bickendorf mit Schminken &

Kinderaktionen.

12.00 bis 14.30 Uhr, Ev. Kita

Wasserblecher Kinder im Ev. Gemeindezentrum

Rath-Heumar, mit

Cafeteria. Einlass für Schwangere ab

11.30 Uhr.

12.00 bis 15.00 Uhr, GGS Ildefons-

Herwegen-Schule Junkersdorf mit

Cafeteria.

11.00 bis 17.00 Uhr, Bürgerzentrum

Engelshof: Trödelmarkt innen und

außen!

11.00 Uhr, KölnTourismus: Mit

der Maus durch das historische

Köln Kinder und Familien können

bei dieser Tour Köln mit der Maus

entdecken. € 12,–/9,–

11.00 bis 13.00 Uhr, Begegnungsstätte

St. Bruno: Sonntagsbrunch

für Alleinerziehende mit Kinderbetreuung.

Anmeldung erforderlich

unter 0171 – 881 27 81. € 2,– ab 2 J.

15.00 bis 18.00 Uhr, Kunst- und

Ausstellungshalle der BRD: Faust

in Action Zeichnen im Graphic Novel-

Stil für Jugendliche von 12 bis 16

Jahren. Anmeldung erforderlich. € 8,–

15.00 Uhr, Bonner Kinemathek:

„Kommissar Gordon und Buffy“

Im tiefverschneiten Wald treibt ein

Nüssedieb sein Unwesen. Kommissar

Gordon muss versuchen, den Dieb zu

finden. Er ist zwar brillant, aber auch

schon alt, sehr alt.

11.00 Uhr, Deutsches Museum

Bonn: Mit Pfiffikus durchs Technikland

siehe 1.9.2019

11.15 bis 12.15 Uhr, LVR Landesmuseum

Bonn: Römerzeit für

Einsteiger Führung: Die Römische

Legion. € 2,– plus Eintritt für Erw.

11.15 bis 12.15 Uhr, LVR Landesmuseum

Bonn: Steinzeit für Einsteiger

Führung: Die Jungsteinzeit.

€ 2,– plus Eintritt für Erw.

11.15 bis 13.15 Uhr, Kunstmuseum

Bonn: Zeichen-Buch-Werkstatt Familienatelier

für Kinder ab 3 Jahren.

Anmeldung unter bildung.vermittlung@bonn.de.

€ 6,–/3,50

11.30 Uhr, Schokoladenmuseum: Die

kleine Schoko-Schule siehe 1.9.2019

11.30 oder 13.30 Uhr, LVR Industriemuseum

Euskirchen: Mit Wolli

durch die Tuchfabrik Handpuppenführung

für Kinder ab 5 Jahren.

Anmeldung bei kiR – kulturinfo

Rheinland. € 8,–/4,–

12.00 Uhr, Schokoladenmuseum:

Die große Schoko-Schule siehe

1.9.2019

13.00 bis 16.00 Uhr, Deutsches Museum

Bonn: TüftelTag siehe 1.9.2019

14.00 Uhr, LVR Industriemuseum

Alte Dombach: Familienführung

durch die Papiermühle. Papier – vom

Handwerk zum Massenprodukt. Bitte

keine Gruppen. € 4,50/Kinder frei!

14.00 Uhr, Zoologisches Forschungsmuseum

Koenig: Familienführung

siehe 1.9.2019

14.00 bis 15.00 Uhr, Kunst- und

Ausstellungshalle der BRD: Goethe.

Verwandlung der Welt siehe 1.9.2019

14.00 bis 17.00 Uhr, LVR Freilichtmuseum

Kommern: Schreiben wie

vor 100 Jahren Auf Tafel oder Papier

können die Besucher historische

Buchstaben nachschreiben und

erlernen.

14.30 bis 15.00 Uhr, Max Ernst

Museum Brühl: Familienführung

Kinder entdecken die Sonderausstellung

Mœbius. € 2,50/1,50 plus Eintritt

für Erw.

15.00 Uhr, Wallraf-Richartz-

Museum: Vogelhochzeit Kinderrallye.

Kinder hören Vogelstimmen

und entdecken die Sänger im Bild.

Familienführung mit Kindern ab 5

Jahren. Treffpunkt Museumskasse.

Nur Eintritt!

15.00 Uhr, Kölnisches Stadtmuseum:

Köln am Rhein/Köln an der

Seine Familienführung durch „Köln

am Rhein – Oder: Von Zeit zu Zeit“.

Treffpunkt Kasse des Museums. Ohne

Anmeldung und kostenfrei!

15.00 bis 17.00 Uhr, Max Ernst

Museum Brühl: Federvögel Offene

Kinderwerkstatt für Kinder ab 4

Jahren. € 5,–/3,50

15.00 bis 17.00 Uhr, Stiftung

Schloss und Park Benrath: Verabredung

mit Foxy Fuchs Am lebendigen

Beispiel und bei einem Rundgang

durch das Museum bekommen BesucherInnen

Einblicke in das natürliche

Leben der buschigen Vierbeiner.

Anmeldung erforderlich unter. € 6,–

16.15 bis 17.15 Uhr, Kunst- und

Ausstellungshalle der BRD: Pop-Up

Cable Cars Kreatives Gestalten im

Rahmen der Ausstellung „California

Dreams. San Francisco – Ein Porträt”

für Kinder von 6 bis 10 Jahren im

Anschluss an die Kinderführung.

Gestaltet bewegliche Pop-up-Bilder

mit Cable Cars vor der Stadtkulisse

San Franciscos. € 4,–

15.00 bis 18.00 Uhr, Bürgerhaus

Kalk: Das HofFest & Planschemalöör

Ein Konzert mit der Kölner

Band Planschemalöör und tolle

Mitmachaktionen – das HofFest lädt

Kinder, Familien, Freunde und Nachbarn

zu einem abwechslungsreichen

Nachmittag mit viel Spaß in den

überdachten Hof des Bürgerhauses

ein. Eintritt frei!

16.00 Uhr, MEDIO.RHEIN.ERFT:

„Käpt‘n Sharky “ Das Theater Minestrone

präsentiert das Familienmusical

für Kinder ab 5 Jahren. Ein Stück

mit Witz und piratig fetziger Musik,

bekannt aus dem gleichnamigen

Hörspiel.

MACH WAS DU WILLST

#RoboterTanzenLassen

Das zweite MINTköln-Festival: 100 kostenlose Workshops in zwei Wochen

WWW.MINT-FESTIVAL.DE

10.–26.10.2019 – IN EURER STADTBIBLIOTHEK


54 TERMINE SEPTEMBER

TAGESTIPP 16. 9. 2019

MÜNSTERPLATZ, BONN:

Wissenschaftsfestival Highlights der Physik

Vom 16. bis zum 21. September findet in Bonn ein großes Wissenschaftsfestival

statt. Unter dem Motto „Zeig Dich!” geht es darum,

wie es der aktuellen physikalischen Forschung gelingt, Unsichtbares

sichtbar zu machen. Es gibt täglich mehrere Wissenschaftsshows

auf Open-Air-Bühnen, Live-Experimente, einen Science

Slam sowie ein Kindertheater und ein Juniorlabor für Kinder ab

3 Jahren. Herzstück ist die Mitmach-Ausstellung in einem großen

Zelt. Infos unter www.physik-highlights.de Eintritt frei!

16.00 Uhr, Philharmonie: Familiensache

Die erste Konzerthälfte

erleben die Eltern allein im Konzertsaal,

während sich die großen Kinder

kreativ auf den gemeinsamen Besuch

der zweiten Konzerthälfte vorbereiten.

Die ganz Kleinen ab 3 Jahren

werden während des gesamten

Konzertes betreut. Heute: Werke von

Bach, Barradas, Scarlatti und Robin.

€ 21,–/5,–

STADT LAND FLUSS

IM SIEBENGEBIRGE

10.00 bis 12.00 Uhr, Biologische

Station im Rhein-Sieg-Kreis:

Hexenringe und dicke Freunde im

Siebengebirgswald Familien mit

Kindern ab 6 Jahren treffen sich

im Dunklen am Naturschutzgebiet

Eulenberg und begeben sich auf die

Suche nach Insekten. Wanderparkplatz

Asberg, Kreuzung L252/L253,

53560 Erpel. Anmeldung erforderlich

unter scherz@biostationrheinsieg.de!

Eintritt frei!

10.00 bis 12.30 Uhr, Naturzentrum

Eifel: Fossilien? – Find ich gut!

Heute können Familien Fossilien kennenlernen,

gemeinsam sammeln und

bestimmen. Anmeldung erforderlich.

€ 7,50/5,50/Familien € 23,–

11.00 Uhr, Galileum Solingen:

Captain Schnuppes Weltraumreise

siehe 1.9.2019

11.30 oder 14.15 Uhr, Nationalpark-

Zentrum Eifel: Kutschfahrt über die

Dreiborner Hochfläche siehe 1.9.2019

12.15 Uhr, Sternwarte Neanderhöhe

Hochdahl: Der Regenbogenfisch und

seine Freunde siehe 14.7.2019

13.00 Uhr, Parkplatz Kermeter:

Rangertour Wilder Kermeter siehe

1.9.2019

13.00 Uhr, Nationalpark-Zentrum

Eifel am Rangerhut: Rangertour

Vogelsang-Wollseifen-Route siehe

1.9.2019

13.30 bis 16.00 Uhr, Naturzentrum

Eifel: Fossilien-Präparation Heute

können Familien Fossilien sägen,

schleifen und polieren. Anmeldung

erforderlich. € 7,50/5,50/Familien

€ 23,– plus Material € 1,–

© Highlights der Physik/Offer

15.00 Uhr, Galileum Solingen: Lars –

der kleine Eisbär siehe 1.9.2019

16.30 Uhr, Galileum Solingen: Wie

der Große Bär an den Himmel kam

Live-Kinderprogramm im Planetarium.

Auf spielerische Weise lernen die

Kinder erstaunliche Geschichten aus

der Welt der Sterne und Sternbilder

kennen.

12.00 bis 18.00 Uhr, AbenteuerHallenKALK:

Familienklettern Kinder

und ihre Eltern können gemeinsam

Erfahrungen an der Kletterwand sammeln.

Klettertrainer stehen zur Verfügung,

um Anfängern eine Einweisung

in die richtigen Sicherungsmethoden

zu geben. € 12,– für 4 Personen (2

Erw + 2 Ki)

12.30 bis 14.00 Uhr, Golf Bad

Münstereifel: Golf Schnupperkurs

siehe 1.9.2019

10.30 Uhr, Horizont Theater: „Applein

& Streichelhandy” siehe 1.9.2019

11.00 Uhr, Stadtteilcafé Dransdorf:

„Der Zauberer von Oz” Dorothy

wird durch einen Wirbelsturm in das

ferne Land Oz getragen. Um wieder

nach Hause zu gelangen, muss sie

den sagenumwobenen Zauberer Oz

finden und trifft auf ihrem Weg zu

ihm verschiedene Wesen. Eine musikalische

Reise für Kinder ab 3 Jahren

vom Puppentheater Papperlapupp!

11.00 oder 16.00 Uhr, Forum Leverkusen:

„Viva Victor” Eine poetische

Clownerie fur Familien mit Kindern

ab 5 Jahren von der Compagnie krak.

Heute gibt es anlässlich „50 Jahre

Forum“ auch Führung, Kino und Programm

auf dem Vorplatz. € 7,–/5,–/

Familien € 20,–

12.00 Uhr, Horizont Theater:

„Spieglein, Spieglein” siehe 1.9.2019

14.00 Uhr, Horizont Theater: „Der

falsche Tiger und das Glück” siehe

14.9.2019

15.00 Uhr, Kulturzentrum Altes

Rathaus Oberkassel: „Der Zauberer

von Oz” Dorothy wird durch einen

Wirbelsturm in das ferne Land Oz

getragen. Um wieder nach Hause zu

gelangen, muss sie den sagenumwobenen

Zauberer Oz finden und trifft

auf ihrem Weg zu ihm verschiedene

Wesen. Eine musikalische Reise für

Kinder ab 3 Jahren vom Puppentheater

Papperlapupp! Reservierung unter

0177 – 21 56 22.

15.00 Uhr, Cassiopeia Bühne:

„Kleiner Drache wie heißt du?”

siehe 1.9.2019

15.00 Uhr, Casamax Theater: „Dann

eben nicht doch!” Greta ist eine

Abenteurerin in ihren Wünschen, aber

Greta ist keine Abenteurerin in Wirklichkeit.

Ein Mutmachstück für Draufgänger

und Zweifler ab 4 Jahren.

Vormittags nur nach Vorbestellung.

€ 8,–/6,–/Gruppen € 5,–

15.00 Uhr, KKT Kölner Künstler

Theater: „Der kleine Eisbär” siehe

14.9.2019

15.00 Uhr, COMEDIA Theater:

„Monsta” siehe 14.9.2019

15.30 Uhr, Naturbühne Ratingen:

„Michel aus Lönneberga” siehe

1.9.2019

16.00 Uhr, Horizont Theater: „Die

kleine Hexe” siehe 8.9.2019

16.00 Uhr, Freilichtbühne Zons:

„Der kleine Muck” siehe 1.9.2019

9.00 bis 16.00 Uhr, Krewelshof

Lohmar: Mobiles Saftmobil Die

mobile Saftpresse kommt auf den

Krewelshof, um aus der diesjährigen

Apfelernte haltbaren Saft zu machen.

Anmeldung nicht erforderlich.

14.00 bis 18.00 Uhr, KUM & LUK

Bildungseinrichtung: Offene Kunst-

Werkstatt Kinder von 3 bis 10 Jahren

erwartet eine inspirierende Atmosphäre,

die motiviert, kreativ zu werden –

frei und eigenständig oder mit Anregungen.

Ohne Anmeldung. € 15,–

15.00 Uhr, Krewelshof Lohmar und

Eifel: Kürbis-Schnitz-Workshops

Kürbis-Schnitzwerkstatt. € 4,90

KINDER

GEBURTSTAG

FEIERN!

Ideen und Anregungen unter:

www.kaenguru-online.de

16.09. MONTAG

ZEIG DICH!

DAS UNSICHTBARE SICHTBAR MACHEN

WISSENSCHAFTSFESTIVAL

16. –21. SEPTEMBER

MÜNSTERPLATZ, BONN

EINTRITT FREI

HIGHLIGHTS-PHYSIK.DE

Münsterplatz, Bonn: Wissenschaftsfestival

Highlights der

Physik >> SIEHE TAGESTIPP

15.00 Uhr, Schiffsanleger Schwammenauel:

Ranger-Schiffstour siehe

2.9.2019

10.00 Uhr, KKT Kölner Künstler

Theater: „Der kleine Eisbär” siehe

14.9.2019

17.09. DIENSTAG

Münsterplatz, Bonn: Wissenschaftsfestival

Highlights der

Physik siehe 16.9.2019

9.30 bis 12.00 Uhr, VHS-Studienhaus:

Zurück in den Beruf Infoveranstaltung.

Fragen zum Wiedereinstieg,

zur Stellensuche, zum regionalen

Arbeitsmarkt, zu den Angeboten der

Agentur für Arbeit und Hinweise auf

weitere Beratungsmöglichkeiten in

Köln. Anmeldung nicht erforderlich.

Eintritt frei!

10.00 bis 12.15 Uhr, FBS – Ev. Familienbildungsstätte:

Wenn Babys

essen Der intuitive Beikoststart. Bitte

anmelden.

10.30 bis 12.45 Uhr, FiB e.V. im

Leskanpark, Haus 31: Trageworkshop

über die Technik der Wickelkreuztrage

und anderer Tragehilfen.

Anmeldung erforderlich.

19.30 bis 21.45 Uhr, FiB e.V.: Im

Notfall richtig handeln Erste Hilfe

bei Babys, Kindern und Jugendlichen.

Workshop für Eltern. Bitte anmelden

bei FiB e.V. Veranstaltungsort ist

das Familienzentrum Wirbelwind in

Köln-Deutz.


www.koelnbaeder.de

ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 64 KÄNGURU 09 I 19

55

11.00 bis 11.45 Uhr, Junges Literaturhaus:

„Baby Dronte” Bilderbuchkino

mit Thomas Pelzer für Kinder

ab 4 Jahren. Anmeldung unter info@

literaturhaus-koeln.de. € 2,50

10.30 bis 11.30 Uhr, Bürgerzentrum

Ehrenfeld/BÜZE: Ohrenschmausen

Musik zum Mitmachen für Eltern

mit Kleinstkindern bei Kaffee und

Kuchen. € 5,–, Hut geht um!

14.00 Uhr, Parkplatz Wahlerscheid:

Rangertour Wahlerscheid siehe

3.9.2019

10.30 Uhr, COMEDIA Theater:

„Monsta” siehe 14.9.2019

18.09. MITTWOCH

Münsterplatz, Bonn: Wissenschaftsfestival

Highlights der

Physik siehe 16.9.2019

14.00 Uhr, Parkplatz Abtei Mariawald:

Rangertour Abtei Mariawald

siehe 4.9.2019

STADT LAND FLUSS

IM SIEBENGEBIRGE

16.00 bis 18.30 Uhr, Biologische

Station im Rhein-Sieg-Kreis:

Zu Besuch bei der kleinen Hexe

Märchen und Geschichten des

Waldes für Familien mit Kindern ab

4 Jahren. Wanderparkplatz kleiner

Parkplatz Am Wachtberg, in der

Nähe Wachtberg Ehrendenkmal. Anmeldung

erforderlich unter scherz@

biostationrhein-sieg.de! Eintritt frei!

10.00 Uhr, Cassiopeia Bühne:

„Kleiner Drache wie heißt du?”

siehe 1.9.2019

10.30 Uhr, COMEDIA Theater:

„Monsta” siehe 14.9.2019

16.00 Uhr, Martinskirche Zülpich:

„Kasper und der verschwundene

Ball” Ein kunterbunter Kindertheater-Nachmittag

mit der Homberger

Kasperbühne und holzgeschnitzten,

original Hohnsteiner Handpuppen.

ab € 7,–

Leben. Dann lernt Lene Erich kennen,

der als Edelweißpirat ihr ganzes Weltbild

ins Wanken bringt. Schullesung

für Jugendliche ab 14 Jahren mit

Frank Maria Reifenberg Anmeldung

unter info@literaturhaus-koeln.de.

€ 2,50

14.00 bis 17.00 Uhr, Beethovendenkmal

Bonn: Das WeltStadtSpiel

Stadtrallye für Jugendliche. Anmeldung

erforderlich bei StattReisen

Bonn. € 10,–/8,–

16.00 bis 18.00 Uhr, NaturGut

Ophoven: Klimalabor Hier wird

Naturwissenschaft für Kinder ab 10

Jahren lebendig. Thema heute: Klimawandel.

Anmeldung erforderlich. € 6,–

10.00 Uhr, KKT Kölner Künstler

Theater: „Fliwatü” siehe 19.9.2019

14.30 bis 18.00 Uhr, Spielplatz „Die

Ehrenfelder” und Kita St. Ansgar/

St. Barbara: Weltkindertag 2019 mit

Basteln, Tanzen, Kinderschminken,

T-Shirts bemalen, Hüpfburg, Kletterspaß

& Luftballonaktion. Gegen 17.30

Uhr: Gemeinsames Singen.

20.09. FREITAG

AN ERSTER

STELLE WERBEN

Premiumadressen buchen:

www.kaenguru-online.de

10.00 Uhr, Filmforum NRW im

Museum Ludwig: „Ouaga Saga”

Schulvorstellung im Rahmen des 17.

Afrika Film Festivals. Anmeldung an

mail@filminitiativ.de. € 3,–

14.00 Uhr, Siebengebirgsmuseum:

Brotbacken siehe 6.9.2019

15.00 Uhr, Zoologisches Forschungsmuseum

Koenig: Tiere der

Wüste Zeichen-Workshop für Kinder

von 8 bis 12 Jahren. Anmeldung unter

0228 – 909 34 77. € 10,– plus € 2,50

Eintritt

11.00 Uhr, Spielplatz Erkensruhr:

Rangertour Erkensruhr siehe

6.9.2019

16.00 bis 18.30 Uhr, NaturGut

Ophoven: Regenwurmforscher

gesucht Heute nehmen Kinder von 6

bis 10 Jahre Regenwürmer genauer

unter die Lupe. Anmeldung erforderlich!

€ 7,50

AWO Kreisverband Köln: Einstiegsseminar

Lesementor Das Projekt LE-

SEMENTOR Köln sucht Lesementoren

für Schüler an Kölner Schulen. Zur

Vorbereitung findet ein kostenfreies

Einstiegsseminar statt. Infos und

Anmeldung unter 0221 – 204 07 – 17

oder budkova@awo-koeln.de.

18.30 Uhr, Ev. Kita Usedomstraße:

Geschwisterkinder Zwischen Kriegsbeil

und Friedenspfeife. Elternabend.

Anmeldung unter 0221 – 70 53 10.

Eintritt frei!

18.30 bis 20.45 Uhr, FamilienForum

Vogelsang: Allergien im Kindesalter

Eine Infoveranstaltung mit Praxisteil

für Eltern von Kindern mit Allergien.

Anmeldung erforderlich. € 21,–

10.15 bis 11.45 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle

der BRD: Vom Wickeltisch

ins Museum Unkompliziert

können Eltern mit dem Baby vor dem

Bauch oder im Kinderwagen mit einer

Kunsthistorikerin die Ausstellung

„California Dreams. San Francisco –

Ein Porträt“ erkunden. € 12,–

11.00 Uhr, Wallraf-Richartz-

Museum: KUNST+KIND: Mit Baby

ins Wallraf Junge Eltern haben die

Gelegenheit, den Babyalltag für

45 Minuten hinter sich zu lassen.

Heute: Delaroche. Herodias und der

französische Akademismus. Infos und

Anmeldung unter familie.museumsfreunde-koeln.de.

€ 10,–

16.00 bis 17.00 Uhr, Bürgerzentrum

Nippes/Altenberger Hof: Ohrenschmausen

Musik zum Mitmachen

für Eltern mit Kleinstkindern bei Kaffee

und Kuchen. € 5,–, Hut geht um!

Familiensauna

Agrippabad Saunalandschaft

21.Sept., 12.Okt., 9.Nov., 14.Dez.

jeweils von 10:00 bis 13:00 Uhr

25,00 € (1 Erwachsener mit Kind)

Anmeldung in der Agrippabad-Sauna

19.09. DONNERSTAG

Münsterplatz, Bonn: Wissenschaftsfestival

Highlights der

Physik siehe 16.9.2019

19.00 bis 21.15 Uhr, FamilienForum

Agnesviertel: Erste Hilfemaßnahmen

bei Kindernotfällen Anmeldung

erforderlich. € 8,–

20.00 Uhr, Zentralbibliothek Köln:

Nach dem Abi ist vor dem Chillen

Über die große Orientierungslosigkeit

nach der Schule. Die Autorin Ulrike

Bartholomäus hat ein Buch über

Jugendliche im nachschulischen

Koma und ihre verzweifelten Eltern

geschrieben. Anmeldung erforderlich!

€ 8,–/Schüler frei!

20.00 Uhr, Kölner Geburtshaus

Ehrenfeld: Impfen – Für und Wider

Hilfestellung zur individuellen

Impfentscheidung mit Renate Karutz,

Ärztin. € 10,–/Paare 18,–

11.00 bis 12.00 Uhr, Junges Literaturhaus:

„Wo die Freiheit wächst”

Die 16-jährige Lene träumt 1942

in Köln von einem ganz normalen

Münsterplatz, Bonn: Wissenschaftsfestival

Highlights der

Physik siehe 16.9.2019

11.00 bis 18.00 Uhr, Burg Satzvey:

Equitage Eine Messe für Reiter

und Pferdeliebhaber sowie zugleich

ein Fest für die ganze Familie, eine

Kombination aus Messe und Sport,

Unterhaltung und Familienprogramm.

Neben zahlreichen Ständen wie

Reitsportzubehör, Bekleidung, Futter

und ausgefallenen Schmuck gibt es

ein abwechslungsreiches Info- und

Showprogramm. Für Familien und

Kinder wird von der Hüpfburg bis zum

Kinderschminken einiges geboten.

15.30 bis 18.00 Uhr, Auf der

Bleiche: Weltkindertag Brühl Der

Kinderschutzbund Brühl lädt unter

zusammen mit Mitgliedern des Stadtjugendringes

zu Spielen, Infos und

Waffeln & Getränken ein. Das beliebte

Spielmobil ist ebenfalls geöffnet. Veranstaltungsort

ist „Auf der Bleiche“

in der Mitte Brühls.

19.30 bis 22.00 Uhr, Kiga St. Engelbert

Voiswinkel: Kinderflohmarkt

Einlass für Schwangere um 9.30 Uhr.

11.00 bis 15.00 Uhr, Agentur für

Arbeit Köln (Berufsinformationszentrum):

Infotag Duales Studium

für Abiturienten OberstufenschülerInnen

sowie Abiturienten erhalten

über die aktuellen Angebote der

Region Auskunft. Arbeitgeber und

Hochschulen informieren über Duale

Studiengänge und präsentieren ihre

Angebote. Kostenlose Vorträge,

Bewerbungsfotos sowie ein Check der

Bewerbungsunterlagen. Eintritt frei!

www.arbeitsagentur.de/koeln

20.00 Uhr, Volkssternwarte

(Schiller-Gymnasium): Abenteuer

Raumfahrt Die Mondlandung vor 50

Jahren. Vortrag und Beobachtung im

Observatorium für Menschen ab 10

Jahren.

20.00 bis 23.00 Uhr, Naturzentrum

Eifel: Nachtwanderung im

Archäologischen Landschaftspark

Laternenwanderung in Richtung Matronentempel.

Anmeldung erforderlich.

€ 9,–/6,50/Familien € 27,–

Reiterhof Fanny: Schnupperwochenende

An diesem Wochenende

könnt ihr Reiten und Voltigieren und

ihr lernt etwas über Pferdepflege.

Anmeldung und Infos unter fannyhof.

de. € 170,– mit Vollpension

10.30 Uhr, Casamax Theater: „O

wie Omapa” Ein Stück über die

besondere Liebe zwischen alten

Menschen und Kindern – und über

viele wunderliche Dinge, die geschehen

können, wenn Omapas plötzlich

vergesslich werden. O-riginelle Phantastereien

für junge, alte und andere

Menschen ab 6 Jahren. Vormittags

nur nach Vorbestellung. € 8,–/6,–/

Gruppen € 5,–

19.30 Uhr, Junges Theater Bonn:

„Krabat” Der 14jährige Krabat

schlägt sich elternlos durch die

Lande. Immer wieder hört er in

seinen Träumen eine unheimliche

Stimme, die ihn zu einer Mühle am

Koselbruch ruft. Als die Rufe immer

deutlicher werden, folgt Krabat ihnen

und schlägt sich zu der Mühle durch.

Merkwürdige Dinge gehen nachts auf

der Mühle vor, aber Krabat wagt es

nicht, seine Zweifel zu äußern. Heute

ist PREMIERE!


56 TERMINE SEPTEMBER

© Fertighauswelt/Sebastian Bahr

TAGESTIPP 21. 9. 2019

11.00 bis 18.00 Uhr, FertighausWelt Köln:

TAG DER MUSTERHÄUSER

Neben vielen Eindrücken, die in der Ausstellung und in den Häusern

gesammelt werden können, ist ein abwechslungsreiches Kinderprogramm

mit Malen, Basteln, Kinderschminken, Holzhäuschen

bauen und Glitzer Tattoos geplant. Für das leibliche Wohl sorgen

BurgerSchmette und das Café im Empfangsgebäude mit leckeren

Köstlichkeiten. Am Samstag ist unser

-Maskottchen

Karla vor Ort! Eintritt frei!

15.00 Uhr, Krewelshof Lohmar und

Eifel: Kürbis-Schnitz-Workshops

Kürbis-Schnitzwerkstatt. € 4,90

15.00 bis 18.00 Uhr, Marktplatz

Hennef: Weltkindertag in Hennef

Kinder sind gemeinsam mit ihren

Familien eingeladen, zum Hennefer

Marktplatz zu kommen, um dort nach

Herzenslust zu spielen, basteln, toben,

lauschen, staunen und zu lachen.

21.09. SAMSTAG

Münsterplatz, Bonn: Wissenschaftsfestival

Highlights der

Physik siehe 16.9.2019

10.00 bis 18.00 Uhr, Brückenkopf-

Park Jülich: Parkfest mit Herbstmarkt

Dieses Wochenende erwartet

Besucher im Bereich des Stadtgartens

Handwerkerwaren, kulinarische Genüsse

und ein buntes Unterhaltungsprogramm.

€ 9,–/6,–/Familien € 7,–/5,–

11.00 bis 18.00 Uhr, Burg Satzvey:

Equitage siehe 20.9.2019

11.00 bis 18.00 Uhr, FertighausWelt

Köln: Tag der Musterhäuser

>> SIEHE TAGESTIPP

12.00 bis 13.00 Uhr, Münsterplatz,

Bonn: Wissenschaftsfestival Highlights

der Physik – Highlights-Show

für Kids Heute gibt es eine besondere

Show für Kinder: „Eine Reise zu

den Sternen”. Kostenlose Einlasskarten

gibt es im „Juniorlabor” in den

Zelten während der Veranstaltungszeiten

von 10 bis 17 Uhr. Infos unter

www.physik-highlights.de. Eintritt frei!

12.00 bis 19.00 Uhr, Altstadt Zons:

Matthäusmarkt Handwerker- und

Kunsthandwerkermarkt in der

historischen Altstadt mit mittelalterlicher

Spielmannsmusik, Gaukelei und

einem Ritterturnier auf den Zonser

Rheinwiesen vor der Stadtmauer.

13.00 Uhr, Theater Bonn Werkstatt:

Tag der offenen Tür Zur neuen

Spielzeit ist die ganze Familie in die

Werkstätten eingeladen. Schaut hinter

die Kulissen und entdeckt Orte im Theater,

die ihr bisher noch nie gesehen

habt. Freut euch auf die legendäre

Kostumversteigerung! Das Ensemble

sowie die Opernchöre präsentieren ein

künstlerisches Programm. Eintritt frei!

14.00 bis 18.00 Uhr, Kölner Heumarkt:

Tag des Handwerks 2019 An

Info-Ständen können sich Jugendliche

zu Fragen der Berufsausbildung

im Handwerk beraten lassen oder bei

Mitmach-Aktionen ihr handwerkliches

Talent ausprobieren. Die Bands

Brings, Cat Ballou und Mo-Torres sorgen

für musikalische Unterhaltung.

Eintritt frei!

14.00 bis 18.00 Uhr, Berufskollegs

Südstadt: 40 Jahre MuKuTaThe

Werkstatt Die Werkstatt für Musik-

Kunst-Tanz-Theater feiert ihr 40jähriges

Jubiläum mit einem großen

Geburtstagsfest mit Musik, Kunst,

Tanz, Theater und Aktionen. Unter

gibt es Kinderschminken, Puppentheater,

Kunstaktionen, Tanzauftritte und

einiges mehr.

15.00 bis 18.00 Uhr, Kopernikusstraße

Buchheim: KoperniKUNST

An diesem Wochenende organisieren

die Nachbarn der Kopernikusstraße

ein nachbarschaftliches (Kunst)Fest.

Am Samstag finden auf dem Hof der

Grundschule Kopernikusstraße Aktivitäten

für Kinder mit viel Bewegung

und Kunst zum Selbermachen statt.

Um 15 und 17 Uhr gibt es kostenfreie

Stadtteilführungen.

8.00 bis 16.00 Uhr, Köln, Neptunplatz,

Venloer Straße: Gebraucht-

Fahrradmarkt Infos unter www.

fahrradmarkt-koeln.de

8.00 bis 18.00 Uhr, Bonner

Rheinaue: Flohmarkt Besucher sollten

möglichst ohne Auto kommen.

KINDERFLOHMÄRKTE

9.00 bis 12.00 Uhr, Kita St. Pankratius

Worringen mit Räderbörse

(Kinderwagen, Fahrräder, Roller,

Lauflernräder und Co.) im Vereinshaus

Worringen, St.-Tönnis-Str. 68,

mit Cafeteria.

9.00 bis 13.00 Uhr, Gemeindezentrum

St. Johann Baptist im Gemeindezentrum

Refrath mit Cafeteria.

10.00 bis 13.00 Uhr, Kiga St.

Engelbert Voiswinkel Einlass für

Schwangere um 9.30 Uhr.

10.00 bis 13.30 Uhr, Pfarrsaal St.

Severin Südstadt mit Cafeteria.

11.00 bis 14.00 Uhr, Kita Kinderhaus

Sonnenblume Plittersdorf im

Innenhof der Hausgemeinschaft, mit

Cafeteria.

11.00 bis 14.00 Uhr, Pfarrzentrum

St. Martin Merten mit Cafeteria.

13.00 bis 16.00 Uhr, KGS Am Portzenacker

Dünnwald mit Cafeteria.

14.00 bis 16.00 Uhr, Kreuzkirche

Buchheim im Gemeindehaus mit

Cafeteria.

10.00 bis 16.00 Uhr, Köln, Sülz &

Klettenberg: Hofflohmarkt Sülz

& Klettenberg Infos unter www.

hofflohmaerkte-koeln.de

9.30 bis 13.15 Uhr, FamilienForum

Deutz-Mülheim: 1. Hilfe am Kind

Ein Vier-Stunden-Intensivkurs zu den

häufigsten Unfall-Szenerien. Anmeldung

erforderlich. € 20,–

10.00 bis 17.00 Uhr, sk stiftung

jugend und medien Köln: Jobtester

– Einblicke in Medienberufe

Kamerafrau/-mann. In diesem Workshop

bekommt ihr einen Überblick über

Tätigkeitsbereiche und das dazugehörige

technische Equipment. Wochenend-

Workshop heute und morgen für

Jugendliche ab 15 Jahren. Anmeldung

unter www.sk-jugend.de. € 60,–

14.00 bis 16.00 Uhr, NaturGut

Ophoven: Die Kuh im Regenwald

Hier wird Naturwissenschaft für

Kinder ab 10 Jahren lebendig. Thema

heute: artgerechte Tierhaltung.

Anmeldung erforderlich. € 6,–

AUSTRALIA DAY: 21.09., 15–17 Uhr

HIGH SCHOOL AUFENTHALTE

www.carl-duisberg-highschool.de/

infoveranstaltungen

15.00 bis 17.00 Uhr, Carl Duisberg

Centren: Australia Day Vertreter

australischer Partnerschulen

informieren über das Leben bei einer

Gastfamilie, die Betreuung vor Ort

und das Schulsystem „Down Under“.

Außerdem berichten ehemalige Teilnehmer

von ihrer Zeit in Australien.

Anmeldung unter 0221 – 16 26-207

oder highschool@cdc.de. Veranstaltungsort

ist die Jugendherberge

Köln-Riehl, An der Schanz 14, 50735

Köln. Eintritt frei!

15.00 Uhr, Bonner Kinemathek:

„Rocca verändert die Welt” Rocca

ist elf Jahre alt und lebt nicht etwa bei

ihren Eltern, sondern ganz allein in einem

großen Haus. Angstfrei und voller

Neugierde geht sie durch die Welt.

12.00 oder 16.00 Uhr, Lesung beim

Hofflohmarkt Siebengebirgsallee:

„Reise mit Elefant” Autorenlesung

mit Stephanie Büscher, dazu es

gibt Kartoffelbrei und Würstchen.

Veranstaltungsort ist der Hof in der

Siebengebirgsallee 41, 50939 Köln.

Eintritt frei!

10.30 Uhr, Rautenstrauch-Joest-

Museum: Weltmusik für Babys

Beim Morgenkonzert für Familien mit

Babys und Kindern bis 2 Jahren stehen

„Kinderlieder aus nah und fern”

auf dem Programm. Bitte Decken und

Krabbelunterlagen mitbringen. Bewachte

Kinderwagen-Parkplätze sind

vorhanden. Anmeldung unter unter

rjm-veranstaltungen@stadt-koeln.de.

€ 15,–/Baby (2 Erw. frei)

11.00 bis 18.00 Uhr, LVR Freilichtmuseum

Kommern: Nach der Ernte

– Rösser, Trecker, Bäumerücker …

An diesem Wochenende kann man

die Arbeiten, die bei Bauern und

Handwerkern auf dem Dorf im Spätsommern

anfielen, miterleben. Zahlreiche

Kaltblutpferde, Zugochsen,

historische Wagen und Arbeitsgeräte

werden im Einsatz zu sehen sein. Für

die Gäste gibt es auch Mitmachaktionen

und einen Bauernmarkt mit

Produkten aus der Region. € 7,50,

Kinder und Jugendliche frei!

11.30 Uhr, Schokoladenmuseum: Die

kleine Schoko-Schule siehe 1.9.2019

12.00 Uhr, Schokoladenmuseum:

Die große Schoko-Schule siehe

1.9.2019

14.00 Uhr, Deutsches Museum

Bonn: Knistern, Rascheln, Falten

In dem Familienworkshop bauen

Kinder von 4 bis 10 Jahren mit ihren

Eltern stabile Konstruktionen und

Flugobjekte. Ohne Anmeldung! € 3,–

plus Eintritt

14.00 bis 16.00 Uhr, Museum für

Angewandte Kunst: Verrückte

Stars? MuseumKinderZeit: Fotografieren

und Collage für Kinder ab

8 Jahren. Anmeldung online unter

museenkoeln.de. Kostenfrei!

15.00 Uhr, Zoologisches Forschungsmuseum

Koenig: Familienexkursion

Museumspark Familienexkursion

für Familien mit Kindern

von 7 bis 11 Jahren der Alexander-

König-Gesellschaft. Treffpunkt ist das

Museumsfoyer. Anmeldung erforderlich

unter akg@zfmk.de.

15.00 bis 17.00 Uhr, LVR Landesmuseum

Bonn: Zeit für Latte

Macchiato und Kultur Workshop und

Führung zu einem Thema, mit Raum

für den gemütlichen Ausklang im Museumsrestaurant

DelikArt. Gleichzeitig

gehen die Kinder auf eine große

Entdeckungstour zum gleichen Thema

und können in einem kreativen

Workshop aktiv werden. Anmeldung

unter ortsverband@vamv-bonn.de.

Eintritt und Verpflegung frei!


ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 64 KÄNGURU 09 I 19

57

15.00 bis 17.00 Uhr, Rautenstrauch-

Joest-Museum: Geheime Codes aus

Stoff Die jungen Entdecker: Batiken

auf Papier für Kinder ab 5 Jahren. Anmeldung

online unter museenkoeln.de

15.00 bis 17.00 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle

der BRD: Tintenblau

Mandalas zeichnen für Kinder von 4

bis 6 Jahren. Ausstellungsrundgang

mit anschließendem künstlerisch-praktischen

Arbeiten zur Ausstellung Von

Mossul nach Palmyra. Eine virtuelle

Reise durch das Weltkulturerbe”.

Anmeldung erforderlich. € 6,–

10.00 bis 15.15 Uhr, Haus Wasserburg:

Achtung! Lebenstraum

Kinderliedtag für Kinder von Kinder

von 8 bis 12 Jahren. Anmeldung

erforderlich. € 10,–

17.00 Uhr, Schokoladenmuseum:

Kölner Taschenlampenkonzert Vor

dem Konzert gibt es ein buntes Rahmenprogramm

mit Gewinnspielen,

Kletterturm, Glücksrad und Kinderschminken.

Für ein erstes Highlight

sorgen unzählige Heliumballons, die

in den Abendhimmel fliegen. Und

um 19 Uhr rockt die Berliner Band

„Rumpelstil“ die Bühne. Packt eure

Taschenlampen ein! € 8,–

11.00 Uhr, Nationalpark-Tor Rurberg:

Rangertour Rurberg siehe 7.9.2019

15.00 Uhr, Gut Leidenhausen:

Greifvogelschutzstation Öffentliche

Führung. Geöffnet ist die Schutzstation

an Sonn- und Feiertagen von 10 bis

18 Uhr. Eintritt frei!

STADT LAND FLUSS

IM SIEBENGEBIRGE

20.00 bis 22.30 Uhr, Sternwarte

Siebengebirge: DrachenAUGE auf

dem Drachenfels – der Sternenhimmel

über „Stadt Land Fluss” Eine

astronomische Beobachtung auf

dem Drachenfelsplateau für Familien

mit Kindern ab 8 Jahren. Treffpunkt

wird bei Anmeldung bekannt gegeben.

Anmeldung unter anmeldung@

sternwartesiebengebirge.de! Eintritt

frei, Spenden willkomme!

10.00 bis 11.30 Uhr, Kindertennisschule

Goer: Bewegen, Spielen,

Gestalten & Glücklich sein Spielen

ohne Grenzen mit den Materialien

der Turnhalle. Veranstaltungsort ist

die Friedensschule Widdersdorf, Neue

Sandkaul 29, 50859 Köln. Bitte Sportkleidung

und saubere Turnschuhe

mitbringen. Anmeldung erforderlich

unter kontakt@15null.de

10.00 bis 13.00 Uhr, Agrippabad

Köln: Familiensauna Angeleiteter

Einstieg in den Saunabesuch mit Kindern.

Infos unter b.zell@koelnbaeder.

de. € 25,– (Kind + 1 Erw.)

10.30 Uhr, Horizont Theater:

„Die Reise in den Vorhang” Eine

Schauspielerin kann durch Geräusche

und Bewegungen den Vorhang dazu

bringen, sich musikalisch zu äußern.

Sinnlich erfahrbares Erlebnistheater

für Kinder ab 2 Jahren. € 7,–

12.00 Uhr, Horizont Theater:

„Spieglein, Spieglein” siehe 1.9.2019

14.00 Uhr, Horizont Theater: „Das

hässliche Entlein” Das kleine Entlein

ist nicht klein und nicht gelb und

schon gar nicht niedlich. Ein Stück

über Außenseitertum, Freundschaft

und wahre Schönheit für Kinder ab 4

Jahren nach H.C. Andersen. € 7,–

15.00 Uhr, Freilichtbühne Alfter:

„Peter Pan und Käpt’n Hook” siehe

1.9.2019

15.00 Uhr, Junges Theater Bonn im

Telekomforum Bonn: „Emil und die

Detektive” Zum ersten Mal darf der

11-jährige Emil allein nach Berlin fahren.

Er hat seinen feinen Sonntagsanzug

an und 140 Mark für seine Oma

in Berlin dabei. Seine Großmutter und

seine Cousine Pony Hütchen erwarten

ihn am Bahnhof Friedrichstraße. Aber

Emil kommt einfach nicht. Als er während

der Zugfahrt eingeschlafen war,

muss ihm jemand das Geld geklaut

haben. Heute ist PREMIERE!

15.30 Uhr, Naturbühne Ratingen:

„Michel aus Lönneberga” siehe

1.9.2019

16.00 Uhr, Casamax Theater: „O

wie Omapa” siehe 20.9.2019

16.00 Uhr, KKT Kölner Künstler

Theater: „Fliwatü” siehe 19.9.2019

16.00 Uhr, Cassiopeia Bühne:

„Kleiner Drache wie heißt du?”

siehe 1.9.2019

19.30 Uhr, Junges Theater Bonn:

„Krabat” siehe 20.9.2019

KINDER

GEBURTSTAG

FEIERN!

Ideen und Anregungen unter

www.kaenguru-online.de

9.00 bis 16.00 Uhr, Krewelshof

Lohmar: Mobiles Saftmobil siehe

15.9.2019

15.00 Uhr, Krewelshof Lohmar und

Eifel: Kürbis-Schnitz-Workshops

Kürbis-Schnitzwerkstatt. € 4,90

15.30 bis 16.00 Uhr, die ZIRKUSfabrik

Kulturarena: „Magic” Die

Klamauks, die Mitglieder des Kinderund

Jugendzirkus’, widmen sich nicht

nur der Zauberei, sie präsentieren

auch neue Luftartistik – und Akrobatik

– Nummern, und werden auch

dieses Mal von den Tänzerinnen der

DellDanceCrew (DDC) unterstützt.

€ 8,–/6,–

16.00 Uhr, ZAK – Zirkus- und Artistikzentrum

Köln: „Wortwörtlich”

Das 2019er Programm des Zirkus

Wibbelstetz – Kleider machen Leute.

Macht uns das, was wir anziehen,

zu dem, was wir sind? Wird aus uns

jemand anderes, wenn wir die Garderobe

wechseln? Die Wibbelstetze

testen aus, was dabei herauskommt,

wenn wir Redensarten beim Wort

nehmen. € 8,–/6,–

S Sparkasse


58 TERMINE SEPTEMBER

© Patric Fouad

TAGESTIPP 22. 9. 2019

SCHOLA ROMANA

Schule im alten Rom, Wachstafeln

basteln, Brot backen & Handwerk

16.15 bis 17.15 Uhr, Kunst- und

Ausstellungshalle der BRD: Pop-Up

Cable Cars siehe 15.9.2019

16.30 bis 18.00 Uhr, Max Ernst

Museum Brühl: Zeitungskinder

Offene Kinderwerkstatt für Kinder ab

4 Jahren. € 5,–/3,50

12.00 bis 18.00 Uhr, Heumarkt und Rheingarten:

WELTKINDERTAG 2019 IN KÖLN

Unter dem Motto „Wir Kinder haben Rechte!” präsentieren auf

dem Kölner Weltkindertag-Fest Kinder- und Jugendinitiativen, Veranstalter

und Sponsoren auf dem Heumarkt und im Rheingarten

ein buntes Bühnenprogramm, tolle Mitmach-Aktionen und Spiele.

ist wieder als Medienpartner beim großen Fest dabei.

Ihr findet uns am Sonntag im Rheingarten. Zum 20-jährigen Jubiläum

von

ist in diesem Jahr unser neues Maskottchen

Karla mit im Rheingarten dabei und ihr könnt euch mit ihr in einer

Fotobox fotografieren lassen. Kinder fahren im VRS-Netz kostenlos

zum Fest. Infos unter www.weltkindertag-koeln.de

16.00 bis 17.30 Uhr, Kölner Geburtshaus

Ehrenfeld: Geschwisterkurs

Die werdende große Schwester/

der werdende große Bruder lernt

etwas über die neue Situation und die

Bedürfnisse des Neugeborenen. Mit

Geschwisterdiplom. Für Kinder von 3

bis 6 Jahren. € 20,–

22.09. SONNTAG

10.00 bis 18.00 Uhr, Brückenkopf-

Park Jülich: Parkfest mit Herbstmarkt

siehe 21.9.2019

10.00 bis 18.00 Uhr, Altstadt Zons:

Matthäusmarkt siehe 21.9.2019

11.00 bis 18.00 Uhr, FertighausWelt

Köln: Tag der Musterhäuser siehe

21.9.2019

12.00 bis 18.00 Uhr, Heumarkt und

Rheingarten: Weltkindertag 2019 in

Köln >> SIEHE TAGESTIPP

14.00 bis 18.00 Uhr, Bürgerzentrum

Engelshof: Sommerfest Das Fest für

Groß und Klein bietet ein Programm

zum Mitmachen und zum Zuschauen.

Auf der Bühne und im Innenhof gibt

es Angebote zum Mitmachen und

Zuschauen. Eintritt frei!

KINDERFLOHMÄRKTE

10.00 bis 12.30 Uhr, Kiga St. Heinrich

Brühl mit Cafeteria, Malecke

und Bücherflohmarkt. Einlass für

Schwangere ab 9.30 Uhr.

10.00 bis 14.00 Uhr, Fröbel Kiga

Farbkleckse Hürth mit Cafeteria.

11.00 bis 14.00 Uhr, Kita Rappelkiste

Merten mit Cafeteria.

11.00 bis 14.00 Uhr, Pfarrsaal

St. Marien Kalk im Pfarrsaal mit

Cafeteria.

Gürzenich: Bundeselternkongress

2019 Der Bundeselternkongress

öffnet seine Pforten für Eltern von

Kindergarten- und Tagespflegekindern

und Interessierte, um gemeinsam

über die Zukunft der frühkindlichen

Bildung zu diskutieren und sich

auszutauschen. Auf dem Programm

stehen eine Podiumsdiskussion,

Workshops und ein „Markt der Möglichkeiten”,

auf dem sich zahlreiche

Organisationen, Institutionen, Träger

und Unternehmen präsentieren. Infos

unter www.lebnrw.de

9.30 bis 18.15 Uhr, VHS-Studienhaus:

Tag der Gewaltfreien

Kommunikation Angeboten werden

24 Workshops zur Gewaltfreien Kommunikation.

Anmeldung und Infos

unter www.gfk-info.de/gfk-tag-koeln.

Tagesticket € 45,–

15.00 Uhr, Bonner Kinemathek:

„Alfons Zitterbacke – Das Chaos

ist zurück” Der zehnjährige Alfons

Zitterbacke wird einmal als genialer

Erfinder und zukünftiger Astronaut

das Weltall erobern!

15.00 Uhr, mehrSprache e.V.: Der

kleine Prinz-Tag Tag der offenen Tür.

Gelesen wird das Buch „Der kleine

Prinz” in verschiedenen Sprachen.

Dazu werden verschiedene Aktionen

für die ganze Familie angeboten.

22. Sept. 2019

RömerWelt Rheinbrohl - www.roemer-welt.de

RömerWelt am Caput limitis: Schola

Romana Römischer Schulalltag zum

Mitmachen. Wie lief der Schulaltag im

alten Rom ab, welche Materialien gab

es? Der Steinmetz demonstriert im

Handwerkshaus am Kräutergarten seine

Handwerkskunst. Im Backhaus werden

die Brote nach römischer Rezeptur

gebacken und die kleinen Gäste dürfen

Stockbrot am Lagerfeuer backen.

11.00 Uhr, Deutsches Museum

Bonn: Knistern, Rascheln, Falten

siehe 21.9.2019

11.00 bis 14.00 Uhr, Arp Museum:

Entdecke die vier Elemente Zur

Eröffnung der Ausstellung „Kunstkammer

Rau: Die vier Elemente”

basteln Kinder ab 5 Jahren Drachen

(Luft), Tonplastiken (Erde), Teelichter

(Feuer) und malen Aquarellbilder

(Wasser). Anmeldung nicht erforderlich.

Kostenfrei!

11.00 bis 18.00 Uhr, LVR Freilichtmuseum

Kommern: Nach der Ernte

– Rösser, Trecker, Bäumerücker …

siehe 21.9.2019

11.15 bis 13.15 Uhr, Kunstmuseum

Bonn: Eine Linie folgt einer Linie

Experimentelle Zeichentechniken. Familienatelier

für Kinder ab 3 Jahren.

Anmeldung unter bildung.vermittlung@bonn.de.

€ 6,–/3,50

11.30 Uhr, Schokoladenmuseum: Die

kleine Schoko-Schule siehe 1.9.2019

12.00 Uhr, Schokoladenmuseum:

Die große Schoko-Schule siehe

1.9.2019

13.00 bis 16.00 Uhr, Deutsches Museum

Bonn: TüftelTag siehe 1.9.2019

14.00 Uhr, Zoologisches Forschungsmuseum

Koenig: Familienführung

siehe 1.9.2019

14.00 bis 15.00 Uhr, LVR Industriemuseum

Ratingen: Baumwolle

spinnen Wer spinnt den längsten

Faden? Mit-Mach-Führung für Kinder

in Begleitung. € 8,–/2,50

14.30 bis 17.00 Uhr, Stadtmuseum

Bonn: Bonn in der Steinzeit Der

Familientag bietet verschiedene

Workshops zur Steinzeit.

15.00 Uhr, Museum Schloss Moyland:

Familienführung siehe 8.9.2019

15.00 Uhr, Deutsches Bergbaumuseum

Bochum: Von Kumpels und

Kohle siehe 8.9.2019

15.00 bis 16.00 Uhr, LVR Industriemuseum

Engelskirchen: Unter

Spannung Öffentliche Führung durch

das Kraftwerk Ermen & Engels. € 3,–/

bis 18 Jahre frei!

15.00 bis 16.15 Uhr, Rautenstrauch-

Joest-Museum: LeseWelten „Irgendwohin

oder der Tag an dem George

das Fliegen lernte” Kostenlose

Lesung mit anschließender Führung

für Kinder ab 5 Jahren. Treffpunkt

Foyer. Nur Eintritt/Kinder frei!

10.00 Uhr, Kölner Eifelverein e.V.:

Auf nach Nettersheim Familien

wandern vom Naturzentrum Eifel

über den Löwenzahn Erlebnispfad

vorbei am Abenteuerspielplatz, am

Nussknacker und am Matronenheiligtum

Görresburg. Hier ist Zeit

für ein Picknick (Essen und Trinken

mitbringen!). Streckenlänge ca. 7 km.

Treffpunkt 10 Uhr Treffpunkt 10 Uhr

Köln Hbf. am Body Shop. Pkw-Fahrer:

Treffpunkt 11.30 Uhr am Naturzentrum

Nettersheim Eifel. Anmeldung

nicht erforderlich. Infos und weitere

Wanderungen unter www.koelnereifelverein.de

10.00 bis 13.00 Uhr, Naturzentrum

Eifel: Ökologische Pilzwanderung

siehe 1.9.2019

10.30 bis 13.30 Uhr, NaturGut

Ophoven: Sterneköche am Kochtopf

Heute kochen Kinder von 6 bis 10

Jahren ein Menü, das gut für sie und

fürs Klima ist! Anmeldung erforderlich!

€ 13,50 plus Material € 4,50

11.00 Uhr, Galileum Solingen: Lars –

der kleine Eisbär siehe 1.9.2019

STADT LAND FLUSS

IM SIEBENGEBIRGE

11.00 bis 16.00 Uhr, Bio- und Kulturhof

Mucherwiese: Die Sinne als

Tore zur Welt Natur erfahren auf der

Mucherwiese für Familien mit Kindern.

Anmeldung erforderlich unter

mucherwiese@icloud.com! Eintritt

frei, Spenden willkomme!

11.00 bis 18.00 Uhr, Schloss

Drachenburg: Fest der Fantasie

Fantastische Wesen bevölkern die

Drachenburg begleitet von wunderbaren

Klängen und mit kulinarischer

Unterstützung. € 5,–

11.00 bis 16.00 Uhr, Finkens Garten:

BienenDienst in Finkens Garten jeden

2. und 4. Sonntag im Bienenhaus

mit Honigverkostung.

13.00 Uhr, Nationalpark-Zentrum

Eifel am Rangerhut: Rangertour

Vogelsang-Wollseifen-Route siehe

1.9.2019

13.00 Uhr, Parkplatz Kermeter:

Rangertour Wilder Kermeter siehe

1.9.2019

14.00 bis 16.30 Uhr, Naturzentrum

Eifel: Was hat Frau Holle mit blauem

Gelee zu tun? Familienerlebnisprogramm.

Anmeldung erforderlich.

€ 7,50/5,50, Familien € 23,–

15.00 Uhr, Galileum Solingen:

Captain Schnuppes Weltraumreise

siehe 1.9.2019

15.00 bis 17.30 Uhr, NaturGut

Ophoven: Frischluftzeit GPS

Mit einem GPS-Gerät geht es auf

Schatzsuche kreuz und quer über

das Gelände. Spannende Fragen und

geheimnisvolle Aufgaben erwarten

Familien mit Kindern ab 6 Jahren.

Anmeldung erforderlich. € 10,–/7,50


ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 64 KÄNGURU 09 I 19

59

10.00 bis 17.00 Uhr, Stadionbad

Müngersdorf: Kölner Hundeschwimmen

Ein ganz besonderes Spektakel

fur Hund und Herrchen steht wieder

im Stadionfreibad an. Heute konnen

Hunde das Open-Air-Schwimmen exklusiv

fur sich entdecken. Infos unter

www.koelnbaeder.de

10.00 bis 17.00 Uhr, : Bogenbauen

und schießen Jugendliche ab 10

Jahren und Erwachsene bauen einen

Bogen und lernen damit umzugehen.

Anmeldung erforderlich unter

www.bogenschiessen-koeln.com.

€ 159,–/€ 138,–

10.30 Uhr, LVR Landesmuseum

Bonn: „Ali Baba und die 40 Räuber”

Es war einmal ein Zauberwort,

das konnte Felsen öffnen. Es waren

einmal zwei Frauen, die besiegten 40

wilde Räuber. Es war einmal ein Land,

da wohnten Geister in Lampen und

Teppiche konnten fliegen. Das marotte

Figurentheater spielt für Kinder ab

5 Jahren in der Brotfabrik in Bonn-

Beuel, Kreuzstraße 16, 53225 Bonn,

statt. Die Eintrittskarte berechtigt bis

zum 31.12.2019 zum Besuch des LVR-

LandesMuseum Bonn. € 8,–/5,–

10.30 Uhr, Horizont Theater:

„Kalophonios Clown” Die Bühne ist

ein Dschungel mit verschiedenen Instrumenten.

Ein Clown betrachtet die

Instrumente, probiert verschiedene

Sounds zu machen, sucht nach einem

Instrument, was zu ihm passt. Krabbeltheater

für Kinder ab 2 Jahren. € 7,–

12.00 Uhr, Horizont Theater: „Applein

& Streichelhandy” siehe 1.9.2019

14.00 Uhr, Die Wohngemeinschaft:

„Die Sendung mit der Nudel” Frau

Bandnudel kocht wie jeden Tag. Doch

heute ist alles anders. Eine lustige

Live-Kochshow mit selbst gemachten

Nudeln, Spaghetti Rap und Mitmachtheater.Karten

nur online über www.

die-wohngemeinschaft.net. € 7,–

14.00 Uhr, Horizont Theater: „Das

hässliche Entlein” siehe 21.9.2019

14.30 Uhr, Hänneschen Puppenspiele:

„Et kölsche Jrundjesetz” Skandal!

Aus dem Tresor des Rathauses wurde

das Kölner Grundgesetz gestohlen. Ist

Köln nicht im Besitz der Papyrusrolle,

so verschwindet auch Ratzfatz deren

Magie und die Kölner vergessen ihre

Grundgesetze. Eine heiße Spur führt

nach Knollendorf, wo der Polizist

Schnäuzerkowski im Auftrage der

Kölner Oberbürgermeisterin die

Ermittlungen führt. € 13,–/8,50

15.00 Uhr, Cassiopeia Bühne:

„Kleiner Drache wie heißt du?”

siehe 1.9.2019

15.00 Uhr, Junges Theater Bonn im

Telekomforum Bonn: „Emil und die

Detektive” siehe 21.9.2019

15.00 Uhr, KKT Kölner Künstler

Theater: „Fliwatü” siehe 19.9.2019

15.30 Uhr, Max Ernst Museum

Brühl: „Ali Baba” Das Figurentheater

marotte spielt für Kinder ab 5

Jahren von wundersamen Abenteuern,

Geheimnissen und Wünschen,

finsteren Mächten und dem Glück,

dass dem Mutigen treu bleibt.

Anschließend findet eine offene

Kinderwerkstatt „Zeitungskinder”

statt. Karten an der Museumskasse

unter 02232 – 57 93-117 oder bei kiR

– kulturinfo Rheinland. € 8,–/5,–

15.30 Uhr, Naturbühne Ratingen:

„Michel aus Lönneberga” siehe

1.9.2019

16.00 Uhr, Horizont Theater: „Die

kleine Hexe” siehe 8.9.2019

17.00 Uhr, Casamax Theater:

„Heimat A.T.” Azmi ist angekommen,

nach einer langen einsamen Flucht,

die ihn auch weit über seine eigenen

Grenzen hinaus getrieben hat. Ein

Solo für heimatverbundene Menschen

für Menschen ab 10 Jahren.

Vormittags nur nach Vorbestellung.

€ 8,–/6,–/Gruppen € 5,–

9.00 Uhr, Krewelshof Lohmar: Mobiles

Saftmobil siehe 15.9.2019

9.00 bis 16.00 Uhr, Nürburgring:

GRIP – Das Motorevent Besucher

können sich auf zahlreiche Gearheads,

Autoclubs, ein tolles Kids-Programm,

Drifttaxi, eine Foodmeile und die beliebten

GRIP Moderatoren freuen. Infos

unter www.grip-dasmotorevent.de

10.00 bis 11.30 Uhr, fbs – Ev.

Familienbildungsstätte: Tatü …

Tata …! Besuch bei der Feuerwache

8 in Ostheim für Eltern mit Kindern

ab 5 Jahren. Anmeldung in der FBS

erforderlich. € 12,–/1 Erw. + Kind

11.00 bis 15.00 Uhr, Waldorfkindergarten

Esch: Tag der offenen Tür

Eltern, Kinder und andere Interessierte

sind herzlich willkommen, heute

den Waldorfkindergarten kennen zu

lernen. Es gibt Infos zum Kindergarten

und zur Waldorfpädagogik.

14.00 bis 18.00 Uhr, KUM & LUK

Bildungseinrichtung: Offene Kunst-

Werkstatt siehe 1.9.2019

15.00 Uhr, Krewelshof Lohmar und

Eifel: Kürbis-Schnitz-Workshops

Kürbis-Schnitzwerkstatt. € 4,90

15.00 Uhr, ZAK – Zirkus- und Artistikzentrum

Köln: „Wortwörtlich”

siehe 21.9.2019

23.09. MONTAG

11.00 oder 15.00 Uhr, COMEDIA

Theater: Das Lied der Meerjungfrau

Inspiriert durch die Küstenregionen

der keltischen Länder, aber auch

durch traditionelle Lieder und Legenden

der grünen Insel beschäftigen

sich die Stücke mit dem Thema

Wasser. Mit Klängen voller Strahlkraft

und Basstönen entfaltet Nadia

Birkenstock auf der keltischen Harfe

einen Klangkosmos, der mit ihrer

weichen Gesangsstimme zu einer

musikalischen Einheit verschmilzt.

unterstützt die Veranstaltung

als Medienpartner. € 6,–

(1 Erw. mit Baby)/4,– (weiteres Kind)

10.30 Uhr, Casamax Theater: „Heimat

A.T.” siehe 22.9.2019

11.00 Uhr, NaturGut Ophoven: „Der

König und sein Daumen” Der vorwitzige

Daumen des Königs meldet

sich zu Beginn zu Wort und bietet ihm

seine Freundschaft an. Voller Erstaunen

nimmt der König diese gerne an.

Von nun an ist er nicht mehr allein,

muss sich allerdings den vorwitzigen

Fragen seines Daumens stellen. Ein

Puppentheater für kleine Klimaschützer

ab 3 Jahren. Kostenfrei!

24.09. DIENSTAG

19.00 bis 21.15 Uhr, FamilienForum

Südstadt: Vegane Familien-Ernährung

Was muss man speziell bei der

Veganen Ernährung berücksichtigen.

Anmeldung erforderlich. € 15,–

17.00 bis 19.00 Uhr, Kunstmuseum

Bonn: Große Meisterzeichner siehe

3.9.2019

19.00 Uhr, COMEDIA Theater:

„Hanna Arendt auf der Bühne”

4.12.1975, New York. Hannah Arendt

sitzt an ihrem Schreibtisch. Nicht

wissend, dass dies der letzte Tag ihres

Lebens sein wird. Aus dem Nichts erscheint

ein Mädchen. Eine Geschichte

über das Theater und die Welt. Eine

Produktion des AGORA Theaters nach

dem Buch von Marion Müller-Collard

für Jugendliche ab 10 Jahren.

15.00 bis 17.00 Uhr, Kunstmuseum

Bonn: Meisterzeichner siehe

3.9.2019

15.00 Uhr, Bürgerhaus Kalk: „Das

Lied der Meerjungfrau” Inspiriert

durch die Küstenregionen der keltischen

Länder, aber auch durch traditionelle

Lieder und Legenden der grünen

Insel beschäftigen sich die Stücke

mit dem Thema Wasser. Mit Klängen

voller Strahlkraft und Basstönen

entfaltet Nadia Birkenstock auf der

keltischen Harfe einen Klangkosmos,

der mit ihrer weichen Gesangsstimme

zu einer musikalischen Einheit

verschmilzt.

unterstützt

die Veranstaltung als Medienpartner.

€ 6,– (1 Erw. mit Baby)/4,– (weiteres

Kind)

14.00 Uhr, Parkplatz Wahlerscheid:

Rangertour Wahlerscheid siehe

3.9.2019

15.00 bis 17.00 Uhr, NaturGut

Ophoven: Zaubertricks Für Zauberlehrlinge

von 3 bis 5 Jahren!

Anmeldung erforderlich! € 9,–

10.00 Uhr, KKT Kölner Künstler

Theater: „Der kleine Häwelmann”

siehe 10.9.2019

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn:

„Krabat” siehe 20.9.2019

16.00 Uhr, Alte Schule Roggendorf:

„Kasper und der falsche Polizist“

Aufgeführt von der Homberger Kasperbühne

mit holzgeschnitzten, original

Hohnsteiner Handpuppen. ab € 7,–

25.09. MITTWOCH

19.00 Uhr, Bildungszentrum der

IHK Köln: Elterninfoabend Eltern

von ausbildungsinteressierten

Jugendlichen bekommen hier unter

anderem Antworten auf die Fragen

„Welche Berufe kommen für mein

Kind in Frage? Wie finden wir den

richtigen Ausbildungsbetrieb?“.

Veranstaltungsort ist das Bildungszentrum

der IHK Köln, Eupener Str.

157, 50933 Köln. Anmeldung über die

Internetseite der IHK Köln. Kostenfrei!

10.00 Uhr, KKT Kölner Künstler

Theater: „Tribute von Burgina”

siehe 11.9.2019

11.00 Uhr, Horizont Theater: „Leben

des Galilei” Berthold Brechts

politische und moralische Brocken

leicht gemacht für Jugendliche ab

13 Jahren.

11.00 oder 19.00 Uhr, COMEDIA

Theater: „Hanna Arendt auf der

Buhne” siehe 24.9.219

11.00 bis 11.45 Uhr, Junges Literaturhaus:

„Der Rattenfänger von

Hameln” Die Kölner Autorin Gerlis

Zillgens erzählt die Geschichte von

„Romeo dem Zaubertrommler”. Die

Ratte aus Hameln will unbedingt Musiker

und nicht Müllarbeiter werden.

Schullesung für Kinder ab 8 Jahren.

Anmeldung unter info@literaturhauskoeln.de.

€ 2,50

15.00 Uhr, Bürgerzentrum Engelshof:

„Das Lied der Meerjungfrau” Inspiriert

durch die Küstenregionen der

keltischen Länder, aber auch durch

traditionelle Lieder und Legenden der

grünen Insel beschäftigen sich die

Stücke mit dem Thema Wasser. Mit

Klängen voller Strahlkraft und Basstönen

entfaltet Nadia Birkenstock auf

der keltischen Harfe einen Klangkosmos,

der mit ihrer weichen Gesangsstimme

zu einer musikalischen

Einheit verschmilzt.

unterstützt die Veranstaltung als Medienpartner.

€ 6,– (1 Erw. mit Baby)/4,–

(weiteres Kind)

14.00 Uhr, Parkplatz Abtei Mariawald:

Rangertour Abtei Mariawald

siehe 4.9.2019

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn:

„Krabat” siehe 20.9.2019

10.00 Uhr, Cassiopeia Bühne:

„Kleiner Drache wie heißt du?”

siehe 1.9.2019


60 TERMINE SEPTEMBER

TAGESTIPP 27. 9. 2019

18.00 bis 23.00 Uhr, Neanderthal Museum:

MUSEUMSNACHT

Die jährliche Museumsnacht im Neanderland lädt zum Museumsbesuch

ein und bieten ihren großen und kleinen Gästen ein abwechslungsreiches

Zusatzprogramm. Das gesamte Haus, einschließlich

der Sonderausstellung „Einfach tierisch – Spaß mit Dino, Mammut

& Co.” ist geöffnet. Eintritt frei!

26.09. DONNERSTAG

17.00 bis 21.30 Uhr, VHS-Forum

im Rautenstrauch-Joest-Museum:

5. Fair Trade Night In lockerer

Atmosphäre präsentieren UnternehmerInnen

faire Produkte, Vereine und

Initiativen informieren über Fairen

Handel, Projekte und nachhaltige Lebensstile.

Kölner Initiativen informieren

über ihr Engagement im Bereich

Umweltschutz, Fairtrade-Kampagnen

sowie nachhaltige Lebensstile und

Konsummöglichkeiten. Der Abend

wird durch ein Kulturprogramm abgerundet.

Eintritt frei!

19.30 bis 21.45 Uhr, FiB e.V.:

Konsequenzen statt Strafen Mit

Konsequenzen statt Strafen die

Eigenverantwortung von Kindern

fördern. Veranstaltungsort ist das

Familienzentrum Abenteuerland in

Köln-Ostheim. Bitte anmelden.

20.00 Uhr, Kölner Geburtshaus

Ehrenfeld: Homöopathie bei Fieber

und Zahnung Wie wirkt Homöopathie,

welche Mittel helfen und was Sie

beachten können. Anmeldung nicht

erforderlich. € 8,–/Paare € 15,–

19.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Krabat

– Jede*r entscheidet selbst“

Jugendliche ab 10 Jahren begeben

sich mit Krabat auf eine geheimnisvolle

Reise in eine Welt voller Macht

und Abhängigkeiten. Es geht um

Verantwortung und die Stärke des

freien Willens.

© Neanderthalmuseum/Maria Schumann

19.30 Uhr, Casamax Theater:

„Der Pakt” Johann ist allein. Die

Versetzung kann er vergessen, wenn

er sein Referat über Goethes „Faust“

verhaut. Sein einziger Trost ist das

soziale Netzwerk „the pact“. Fa(u)

st ein Overkill für Sinnsucher ab 13

Jahren. Vormittags nur nach Vorbestellung.

€ 8,–/6,–/Gruppen € 5,–

„Shaun das Schaf – Ufo-Alarm”

50 Jahre nach der Mondlandung

bereiten sich Shaun und seine Herde

auf eine herbstliche LU-LA-Landung

vor. Heute ist Filmstart!

10.00 Uhr, Filmforum NRW im

Museum Ludwig: „Soul Boy” Schulvorstellung

im Rahmen des 17. Afrika

Film Festivals. Anmeldung an mail@

filminitiativ.de. € 3,–

11.00 bis 11.45 Uhr, Junges Literaturhaus:

„Der kleine Siebenschläfer”

Bilderbuchkino für Kinder ab

4 Jahren. Anmeldung unter info@

literaturhaus-koeln.de. € 2,50

10.00 bis 15.00 Uhr, LVR Freilichtmuseum

Kommern: Hol die

Kartoffel aus dem Feuer! Ernte und

Kartoffelfeuer für Kinder- und Jugendgruppen.

Anmeldung erforderlich

bei kiR – kulturinfo Rheinland.

15.00 Uhr, Bürgerzentrum Chorweiler:

„Das Lied der Meerjungfrau”

Inspiriert durch die Küstenregionen

der keltischen Länder, aber auch durch

traditionelle Lieder und Legenden der

grünen Insel beschäftigen sich die Stücke

mit dem Thema Wasser. Mit Klängen

voller Strahlkraft und Basstönen

entfaltet Nadia Birkenstock auf der

keltischen Harfe einen Klangkosmos,

der mit ihrer weichen Gesangsstimme

zu einer musikalischen Einheit verschmilzt.

unterstützt die

Veranstaltung als Medienpartner. € 6,–

(1 Erw. mit Baby)/4,– (weiteres Kind)

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn:

„Emil und die Detektive” siehe

21.9.2019

11.00 Uhr, Horizont Theater: „Das

hässliche Entlein” siehe 21.9.2019

16.00 Uhr, Kath. Jugendheim

Weilerswist: „Kasper und der

gestohlene Bonbonsack” Aufgeführt

von der Homberger Kasperbühne mit

holzgeschnitzten, original Hohnsteiner

Handpuppen. ab € 7,–

16.30 Uhr, Hänneschen Puppenspiele:

„Et kölsche Jrundjesetz” siehe

22.9.2019

19.30 Uhr, Theater Marabu Bonn:

„Hast du schon gehört?” Eine

heitere Musiktheaterperformance

über böse Märchen und die Angst

vom Hörensagen für Kinder ab 5

Jahren. Heute ist Vorpremiere! siehe

28.9.2019

27.09. FREITAG

16.00 bis 19.00 Uhr, Kita St. Heribert

Deutz: Kinderflohmarkt mit

Cafeteria.

19.30 bis 21.30 Uhr, Kita Waldwichtel:

Kinderflohmarkt mit Cafeteria.

Einlass für Schwangere halbe Stunde

vor Beginn.

21.00 bis 23.00 Uhr, Rheingasse,

Ecke Brassertufer: Mit dem Nachtwächter

durch Bonn siehe 6.9.2019

Jugendherberge Lindlar: robot

wars!? Workshopwochenende. Jugendliche

bauen und programmiere

ihren eigenen Robotern. Vorkenntnisse

nicht erforderlich. Infos und

Anmeldung unter www.kirche-rechtsrheinisch.de/seite/373202/robot-wars.

html. € 20,–

10.00 oder 19.30 Uhr, Casamax

Theater: „Der Pakt” siehe 26.9.2019

11.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Krabat

– Jede*r entscheidet selbst“

18.00 bis 21.00 Uhr, NaturGut

Ophoven: Lichtgraffiti im Dunkeln

Kinder ab 10 Jahren machen Fotos

mit Langzeitbelichtung und malen

mit allem, was Licht machen kann.

Anmeldung erforderlich. € 9,–

18.00 bis 23.00 Uhr, Neanderthal

Museum: Museumsnacht >> SIEHE

TAGESTIPP

15.00 Uhr, Bürgerzentrum Nippes/

Altenberger Hof: „Das Lied der

Meerjungfrau” Inspiriert durch die

Küstenregionen der keltischen Länder,

aber auch durch traditionelle Lieder

und Legenden der grünen Insel

beschäftigen sich die Stücke mit dem

Thema Wasser. Mit Klängen voller

Strahlkraft und Basstönen entfaltet

Nadia Birkenstock auf der keltischen

Harfe einen Klangkosmos, der mit

ihrer weichen Gesangsstimme zu einer

musikalischen Einheit verschmilzt.

unterstützt die Veranstaltung

als Medienpartner. € 6,–

(1 Erw. mit Baby)/4,– (weiteres Kind)

20.00 Uhr, Telekom Forum Bonn:

„Beatmachines” Neukompositionen

und Arrangements für Beatboxer

bzw. für Beatmachines und Streicher.

Konzert im Rahmen des Beethovenfestes

2019 der Schülermanager,

die dieses Konzert vorbereiten und

präsentieren. ab € 18,–

Gut Alte Heide: Familien-Auszeit

Im herausfordernden Alltag ist oft

zu wenig Zeit und Raum, um sich als

Familie in Ruhe zusammen zu finden.

Zielgruppe sind Familien, Alleinerziehende

und Patchworkfamilien mit

Kindern ab 4 Jahren. Anmeldung

erforderlich.

11.00 Uhr, Spielplatz Erkensruhr:

Rangertour Erkensruhr siehe

6.9.2019

20.00 Uhr, Volkssternwarte

(Schiller-Gymnasium): Eine Entdeckungsreise

entlang der Milchstraße

Vortrag und Beobachtung

im Observatorium für Menschen ab

10 Jahren.

10.00 Uhr, KKT Kölner Künstler

Theater: „Peter Pan” Vor dem Schlafengehen

lesen zwei Kinder „Peter

Pan” und werden Stück für Stück in

die Geschichte gezogen, bis schließlich

Peter Pan, Wendy, Käpt’n Haken

und die anderen auf der Bühne sind.

Für Kinder ab 5 Jahren. € 7,–

10.00 oder 18.30 Uhr, Junges Theater

Bonn: „Emil und die Detektive”

siehe 21.9.2019

16.30 Uhr, Hänneschen Puppenspiele:

„Et kölsche Jrundjesetz” siehe

22.9.2019

19.00 Uhr, Theaterpädagogisches

Zentrum (TPZ): Der Tastenmann

und Clownkunst Clownkunst präsentiert

„Westerland” & Der Tastenmann

spielt „Premiere”. € 15,–/10,–

15.00 Uhr, Krewelshof Lohmar und

Eifel: Kürbis-Schnitz-Workshops

Kürbis-Schnitzwerkstatt. € 4,90

17.00 Uhr, Alte Feuerwache: Blick

macht Klick Entdecke die Sicht

von Kindern auf den Ebertplatz –

Eröffnung der Erlebnis-Ausstellung

mit Film-Premiere und spielerischen

Beiträgen. Eintritt frei!

28.09. SAMSTAG

Hofladen Schumacher Konradsheim:

Apfelfest Angeboten werden

Traktorfahren in der Apfelkiste durch

die Plantagen, Herumtollen auf der

Strohburg, Ponyreiten, Streichelzoo,

Fahren mit den Kindertraktoren,

Kürbis bemalen, Falknershow und

Kinderschminken. Dazu gibt es kulinarische

Apfelspezialitäten.


ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 64 KÄNGURU 09 I 19

61

SELBACHS

Herbstmarkt

Herbst

markt

Sa. 28. & So. 29. September 2019

9.00 bis 18.00 Uhr, Gartencenter

Selbach: Großes Familien-Herbstfest

Bei den Familientagen wartet

ein kunterbuntes Programm mit Saftpresse,

Ponyreiten, Kinderschminken

und mehr auf alle kleinen Entdecker!

Neben herbstlichen Leckereien geben

Experten Tipps rund um einen Garten

für die Familie. Für die Saftpresse bis

zum 27. September unter apfelpresse@gartencenter-selbach.de

anmelden.

11.00 bis 15.30 Uhr, Uni Köln,

Hauptgebäude: Die KölnerKinderUni

feiert mit! Anlässlich „100 Jahre

neue Universität zu Köln“ feiert auch

die KölnerKinderUni mit Vorlesungen

aus den Fachbereichen Physik,

Chemie, Medizin und Wirtschaftswissenschaften.

Kinder von 8 bis

12 Jahren sind herzlich eingeladen

vorbeizuschauen und einen Blick in

die spannenden Welten der verschiedenen

Wissenschaften zu werfen.

Veranstaltungsort Physikalische

Institute. Infos unter www.kinderuni.

uni-koeln.de. Eintritt frei!

12.00 bis 18.00 Uhr, Junges

Theater Bonn: Tag der offenen Tür

Theaterfest zum 50. Geburtstag.

Geplant ist ein buntes Programm

mit Führungen hinter die Kulissen,

sowie Foto-Ops mit Schauspielern im

Kostüm und einiges mehr. Um 18.30

findet ein Festakt statt, zu dem zuvor

Zählkarten verteilt werden. Um 19.30

Uhr findet eine Galavorstellung von

„Emil und die Detektive” statt.

12.30 bis 20.00 Uhr, : Tag des

offenen Bücherschranks Unter dem

Motto „Kreieren statt konsumieren”

wird im Rheinauhafen gefeiert!

Samstag gibt es eine Schreib- und

eine Malwerkstatt. Am offenen

Bücherschrank gibt es Zeit und Raum

zum Schmökern, Lesen und Vorlesen.

Eintritt frei!

STADT LAND FLUSS

IM SIEBENGEBIRGE

13.00 bis 18.00 Uhr, Gut Felderhof

Söven: Hoffest auf Gut Felderhof

Hoffest mit Infos und Vorführungen

rund um Schafe, Streuobstwiesen,

Kräuterwanderungen und Mitmachaktionen

für Kinder. Anmeldung fur

die Wiesenwanderungen erforderlich

unter s.darscheid@icloud.com!

Eintritt frei!

8.00 bis 16.00 Uhr, Barcelona-Allee,

Rückseite Köln-Arkaden, Köln-

Kalk: Gebraucht-Fahrradmarkt Infos

unter www.fahrradmarkt-koeln.de

KINDERFLOHMÄRKTE

9.00 bis 12.00 Uhr, Richezaschule

GGS Brauweiler mit Cafeteria.

10.00 bis 12.00 Uhr, Kita Waldwichtel

mit Cafeteria. Einlass für

Schwangere halbe Stunde vor

Beginn.

10.00 bis 12.30 Uhr, Gemeindesaal

Christ-König Longerich Kinderbekleidung,

Kinderwagen, Autositze,

Kinderräder, kein Spielzeug!

10.00 bis 13.00 Uhr, Kita Mobile

Bonn mit Cafeteria.

10.00 bis 13.00 Uhr, Stepke KiTa

Wichtelstadt Nippes mit Cafeteria.

Einlass für Schwangere ab 9.30 Uhr.

10.00 bis 14.00 Uhr, Et Kappelche

e.V. mit Cafeteria und Spielplatz

Ecke Holsteinstraße/Sonderburger

Straße in Köln-Mülheim.

11.00 bis 14.00 Uhr, Servatiushalle

Friesdorf der Kita St. Servatius, der

Servatiusschule und der Bodelschwingh-Schule

Bonn mit Cafeteria.

11.00 bis 14.00 Uhr, GGS Paffrath

mit Cafeteria, Popcorn und Fotobox.

11.00 bis 15.00 Uhr, GGS Nußbaumer

Straße Neu-Ehrenfeld mit

Verpflegung zu kleinen Preisen.

12.00 bis 15.00 Uhr, Fröbel Kiga

Kleine Könige mit Cafeteria.

13.30 bis 16.00 Uhr, Kiga Wiescheid

KiWi mit Cafeteria.

19.00 bis 21.00 Uhr, Kita Wilde

Wiese Berg. Gladbach mit Sekt &

Fingerfood.

10.00 bis 16.00 Uhr, Köln, Vogelsang

& Bickendorf: Hofflohmarkt

Vogelsang & Bickendorf Infos unter

www.hofflohmaerkte-koeln.de

13.30 Uhr, Kreuzblume, Domplatte:

Köln von unten für Pänz siehe

7.9.2019

10.00 bis 15.00 Uhr, Kölner

Geburtshaus Ehrenfeld: Geburtsvorbereitung

am Wochenende für

Mehrgebärende Heute und morgen.

€ 80,– für den Partner

nachtfrequenz19 Die Nacht der Jugendkultur

lädt zum Schauen, Hören

und vor allem zum Mitmachen ein

in ganz Nordrhein-Westfalen – Open

Stages, Tanz, Theater, Poetry Slams,

Videodrehs, Graffiti, Club-Events,

Bühnenshows von Hip-Hop bis Metal

mit Lokalmatadoren und Newcomern;

aber auch Workshops, Skate

Contests und Dance Battles stehen

auf dem Programm. Die Orte sind

Jugendzentren, Jugendkunstschulen

und Kultureinrichtungen, aber auch

Straßen, Plätze und Parks der Städte

in ganz NRW. Infos unter www.nachtfrequenz.de

10.00 bis 17.00 Uhr, sk stiftung

jugend und medien Köln: Jobtester

– Einblicke in Medienberufe Fachkraft

für Veranstaltungstechnik. Wochenend-Workshop

heute und morgen für

Jugendliche ab 15 Jahren. Anmeldung

unter www.sk-jugend.de. € 60,–

10.00 bis 17.00 Uhr, sk stiftung

jugend und medien Köln: Jobtester

– Einblicke in Medienberufe

Moderator*in. Die Aufgabe von

Moderator*innen ist es, ihrem Publikum

Inhalte zu präsentieren. Wochenend-Workshop

heute und morgen für

Jugendliche ab 15 Jahren. Anmeldung

unter www.sk-jugend.de. € 60,–

13.00 bis 18.00 Uhr, LVR Industriemuseum

Alte Dombach: Analog

trifft Digital Offene Werkstatt „Druck

machen – 3D-Druck und Tiefdruck” im

Rahmen von nachtfrequenz19 – Lange

Nacht der Jugendkultur. Bitte keine

Gruppen. Eintritt frei!

14.30 bis 17.30 Uhr, Erholungshaus

Leverkusen: Wollzauber Workshop

für Jugendliche ab 11 Jahren. Anmeldung

erforderlich unter Tel. 0214 –

30-412 83. Kostenfreies Angebot!

18.00 Uhr, Casamax Theater: „Der

Pakt” siehe 26.9.2019

11.00 Uhr, mehrsprache: Polnische

Lesung Lesung für Kinder ab 3

Jahren mit ihren Eltern in polnischer

Sprache vom Verein mehrsprache e.V.

Veranstaltungsort ist die Stadtteilbibliothek

Sülz, Wichterichstr. 1.

15.00 Uhr, Zoologisches Forschungsmuseum

Koenig: Wir lesen vor

Tiergeschichten, Märchen und spannende

Erlebnisberichte für Kinder ab

4 Jahren und ihre Eltern. Anmeldung

nicht erforderlich. Kosten nur Eintritt!

11.30 Uhr, Schokoladenmuseum: Die

kleine Schoko-Schule siehe 1.9.2019

12.00 Uhr, Schokoladenmuseum:

Die große Schoko-Schule siehe

1.9.2019

14.00 Uhr, Deutsches Museum

Bonn: Knistern, Rascheln, Falten

siehe 21.9.2019

14.00 bis 16.00 Uhr, Museum

Ludwig: Klatschbilder Museum-

KinderZeit: Abklatschverfahren und

Zeichnen für Kinder ab 5 Jahren.

Anmeldung online unter museenkoeln.de.

€ 9,– plus Material € 2,–

14.00 bis 17.00 Uhr, Käthe Kollwitz

Museum Köln: Trudchen und die

anderen… Papiertheater im Käthe

Kollwitz Museum. Sie blicken schüchtern

hinter den Müttern hervor oder

lugen neugierig von der Treppe herunter:

die Kinder in den Bildern von

Käthe Kollwitz. Kinder ab 6 Jahren

entwerfen ein kleines Theaterstück, in

dem sie alle auftauchen. Samstagswerkstatt

für Kinder ab 6 Jahren.

Anmeldung erforderlich. € 5,–

14.00 bis 17.00 Uhr, Kunst- und

Ausstellungshalle der BRD: Trash_

Up – Zero_Waste Bringt passend zum

jeweiligen Motto etwas Ausgedientes

mit und experimentiert mit verschiedenen

Materialien! Die Sommeraktivitäten

stehen ganz unter dem Zeichen

„no plastic!“. Anmeldung erforderlich.

€ 10,–/6,–

14.30 Uhr, Deutsches Bergbaumuseum

Bochum: Mining Escape

Room Die letzte Zeche im Ruhrgebiet

wurde geschlossen. Ihr seid in einem

Labyrinthvergessen worden. Findet

euren Weg ans Tageslicht. Anmeldung

unter service@bergbaumuseum.de.

€ 15,– plus Eintritt

15.00 Uhr, Schloss Morsbroich:

Schlossgeschichten mit Alevetta

Historische Führung durch Schloss

und Park von Museum Morsbroich.

Alevetta erwartet interessierte große

und kleine Besucher am Parkeingang

von Schloss Morsbroich (Museumskasse).

Anmeldung erforderlich.

15.00 bis 16.30 Uhr, SK Stiftung

Kultur/Photographische Sammlung:

Die Photo-Detektive Kinder von 6 bis

10 Jahren entdecken die Ausstellung

„Boris Becker – Hochbunker.

Photographien von Architekturen und

Artefakten“. Die Spürnasen der Detektive

sind gefragt, wenn es gilt den

Besonderheiten der Photographien in

der Ausstellung auf die Spur zu kommen.

Anmeldung erforderlich unter

photographie@sk-kultur.de. Treffpunkt

an der Museumskasse. € 7,–

15.00 bis 17.00 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle

der BRD: Schätze des

Orients Modellbau aus Ton für Kinder

von 6 bis 10 Jahren. Ausstellungsrundgang

mit anschließenden praktischen

Arbeitenzur Ausstellung „Von Mossul

nach Palmyra. Eine virtuelle Reise

durch das Weltkulturerbe”. € 8,–

15.00 bis 17.00 Uhr, Rautenstrauch-

Joest-Museum: Die Hand der

Fatima Die jungen Entdecker:

Metallfolie prägen für Kinder ab 8

Jahren. Anmeldung online unter

museenkoeln.de

15.00 bis 17.00 Uhr, Max Ernst Museum

Brühl: Groß & Klein Workshop

für Erwachsene bis 99 Jahre und ihre

Kinder ab 4 Jahren. Heute: Fernreise

mit leichtem Gepäck. Anmeldung

erforderlich. € 12,–/6,–

15.15 Uhr, Stiftung Schloss und

Park Benrath: Kinder erleben das

Schloss Familienführung für Kinder

ab 6 Jahren. Anmeldung erforderlich

unter 0211 – 892 19 03. € 6,–

10.00 Uhr, Philharmonie: Saitenwind

und Wellenklang Kurz nach

den Sommerferien schon wieder

urlaubsreif? Zum Glück lädt Nadia

Birkenstock mit ihrer keltischen Harfe

zu einer Reise ans Meer ein. Familienworkshop

für Eltern mit Kindern von

3 bis 7 Jahren. Karten bei KölnMusik

Ticket am Roncalliplatz oder unter

0221 – 20 40 82 04. € 6,–/4,–

15.00 Uhr, Kammeroper Köln: „Die

kleine Zauberflöte” Die märchenhafte

Handlung sowie die wunderbaren

Melodien sind in einer kindgerechten

Zaubergeschichte zusammengefasst.

Neue Dialoge mit viel Witz und Charme

erzählen in verständlicher Weise eine

unglaublich vielfältige Geschichte. Für

Kinder ab 5 Jahren. € 12,–/8,–

16.00 bis 16.45 Uhr, Soulfire Köln:

Ohrenschmausen Musik zum Mitmachen

für Eltern mit Kleinstkindern

bei Kaffee und Kuchen. € 5,–, Hut

geht um!

16.30 Uhr, Brunosaal Klettenberg:

„Cats by kids” Ein Jahr lang gestalteten

knapp 40 Kinder von 4 bis 13

Jahren „ihr“ Musical. Angelehnt an

den Broadway Klassiker „Cats“ wurde

eine lustige und fetzige Kinderfassung

auf die Beine gestellt. Es wurden

mit den Kindern Choreographien

entwickelt, Kostüme entworfen und

natürlich ganz viel gesungen, getanzt

und Theater gespielt. Karten unter

www.funtastico-musical.de. € 14,–/10,–

KINDER

GEBURTSTAG

FEIERN!

Ideen und Anregungen unter:

www.kaenguru-online.de


62 TERMINE SEPTEMBER

TAGESTIPP 28. 9. 2019

15.00 Uhr, Schauspielhaus Bonn:

VIELE GRÜSSE, DEINE GIRAFFE

„Ich heiße Giraffe und wohne in Afrika, ich bin berühmt für meinen

langen Hals. Bitte berichte mir von Dir. Deine Giraffe“. Giraffe? So

einen Namen hatte Pinguin noch nie gehört. Und was war ein Hals?

Es beginnt ein neugieriger Briefwechsel zwischen Giraffe und Pinguin.

Eine Erzählung über das Anderssein für Kinder ab 5 Jahren.

Heute ist PREMIERE! € 12,–/6,–

10.00 bis 13.00 Uhr, Kleingartenanlage

Bellerstraße Efferen: Tag

des offenen Gartentörchens Kinder

und Erwachsene sind heute in den

Garten eingeladen zum Basteln mit

Naturmaterialien eines Miniinsektenhotels

und zur Sonnenblumenernte.

Veranstaltungsort ist der Lehrgarten

Kraut & Rüben in der Kleingartenanlage

hinter dem Friedhof.

10.30 bis 12.00 Uhr, NaturGut

Ophoven: So klingt der Herbst Familien

mit Kindern von 2 bis 3 Jahren

schärfen ihre Sinne und entdecken

gemeinsam den Herbst. Anmeldung

erforderlich! € 6,–/4,50

11.00 Uhr, Nationalpark-Tor Rurberg:

Rangertour Rurberg siehe 7.9.2019

11.00 bis 13.00 Uhr, Verbraucherzentrale

Troisdorf: Pflanzentauschbörse

Pflanzen und Saatgut

können getauscht und gegen Spende

mitgenommen werden. Anmeldung

nicht erforderlich.

13.00 bis 14.30 Uhr, Skulpturenpark

Waldfrieden Wuppertal: Ich sehe

was, was du nicht siehst Die Skulpturen

im Park haben viele Gesichter

und manche lassen sich nur durch

ganz genaues Hinschauen entdecken.

Öffentliche Führung für Familien mit

Kindern ab 7 Jahren. Anmeldung

unter office@skulpturenpark-waldfrieden.de

oder 0202 – 478 98 12-12. € 4,–

14.00 bis 17.00 Uhr, fbs – Ev.

Familienbildungsstätte: Ein Tag

am Bach Eltern mit Kindern ab 3

Jahren errichten einen Staudamm

und bauen Flöße aus Naturmaterialien.

Treffpunkt: Vor der Bahnstation

„Thielenbruch” der KVB-Linie 3 bzw.

18. Anmeldung erforderlich. € 12,–

15.00 Uhr, Galileum Solingen:

Captain Schnuppes Weltraumreise

siehe 1.9.2019

15.00 bis 17.00 Uhr, NaturGut

Ophoven: Waldabenteuer mit

Lagerfeuer Frischluftzeit für Familien

mit Kindern ab 4 Jahren. Anmeldung

erforderlich. € 8,–/6,–

STADT LAND FLUSS

IM SIEBENGEBIRGE

© Pixabay

20.00 bis 22.30 Uhr, Sternwarte

Siebengebirge: DrachenAUGE auf

dem Drachenfels – der Sternenhimmel

über „Stadt Land Fluss” Eine

astronomische Beobachtung auf

dem Drachenfelsplateau für Familien

mit Kindern ab 8 Jahren. Treffpunkt

wird bei Anmeldung bekannt gegeben.

Anmeldung unter anmeldung@

sternwartesiebengebirge.de! Eintritt

frei, Spenden willkomme!

10.00 bis 12.15 Uhr, FIB e.V. im studio

Merheim: Inliner-Sicherheitsund

Geschicklichkeitstraining für

Eltern und Kinder ab 5 Jahren, heute

und morgen. Anmeldung erforderlich.

12.00 bis 17.30 Uhr, Freizeitbad

Oktopus: Schwimmtiertag Jede

Menge Badespaß für die ganze Familie.

Bringt mit, was ihr schon immer

einmal schwimmen lassen wolltet und

lasst euch treiben.

16.00 Uhr, Schwimmzentrum an der

Deutschen Sporthochschule Köln:

Kleinkindschwimmen Eltern können

mit ihren Kindern von 1 bis 2 Jahren

an einem kostenlosen Schwimmerlebnis

an der Sporthochschule teilnehmen.

Infos und Anmeldung unter 0221

– 49 82-21 30 oder weiterbildung@

dshs-koeln.de. Kostenfrei!

16.45 Uhr, Schwimmzentrum an der

Deutschen Sporthochschule Köln:

Kleinkindschwimmen Eltern können

mit ihren Kindern von 2 bis 3 Jahren

an einem kostenlosen Schwimmerlebnis

an der Sporthochschule teilnehmen.

Infos und Anmeldung unter 0221

– 49 82-21 30 oder weiterbildung@

dshs-koeln.de. Kostenfrei!

10.30 Uhr, Horizont Theater: „Der

fliegende Koffer” siehe 8.9.2019

12.00 Uhr, Horizont Theater: „Applein

& Streichelhandy” siehe 1.9.2019

15.00 Uhr, Hänneschen Puppenspiele:

Bleck hinger die Britz!

Wie schwer ist eigentlich so eine

Puppe? Aus welchem Holz sind diese

geschnitzt? Wie eng ist es denn so

hinter der Britz? Anmeldung erforderlich.

€ 12,50

15.00 Uhr, Schauspielhaus Bonn:

„Viele Grüße, deine Giraffe”

>> SIEHE TAGESTIPP

15.00 Uhr, Horizont Theater:

„Mowglis Dschungelbuch” Eines

Nachts fand Bagheera Mowgli mitten

Dschungel, allein und verlassen.

Ein Menschenkind, von den Wölfen

aufgenommen, erzogen von Baloo,

dem Bären. Nun ist es an Mowgli uns

in die Geheimnisse des Dschungels

einzuweihen und uns von seinen

Abenteuern zu erzählen. € 7,–

15.30 Uhr, Naturbühne Ratingen:

„Michel aus Lönneberga” siehe

1.9.2019

16.00 Uhr, Cassiopeia Bühne: „Max

und Mimi. Traum einer Sommernacht”

Die Elfen planen ein großes

Fest, um ihre neue Heimat zu feiern

und Max ist eingeladen. Ein heiteres

und spannendes Musikmärchen über

Freundschaft und Zuneigung für

Familien mit Kindern von 5 bis 12

Jahren. Vormittags nur nach Vorbestellung!

€ 11,–/9,–

16.00 Uhr, KKT Kölner Künstler

Theater: „Peter Pan” siehe 27.9.2019

16.30 Uhr, Hänneschen Puppenspiele:

„Et kölsche Jrundjesetz” siehe

22.9.2019

18.00 Uhr, Theater Marabu Bonn:

„Hast du schon gehört?” Es war

einmal, da lebten die Tiere glücklich

und zufrieden nebeneinander und

keines fürchtete das andere. Drei

Musiker, die auch Schafe sein könnten,

und eine Erzählerin, die auch ein

Hütehund sein könnte, bewegen sich

durch die Welt der Märchen. Eine heitere

Musiktheaterperformance über

böse Märchen und die Angst vom

Hörensagen für Kinder ab 5 Jahren.

Heute ist PREMIERE!

18.00 Uhr, Oper Bonn, Foyer:

„Brundibár” siehe 6.9.2019

19.00 Uhr, Theaterpädagogisches

Zentrum (TPZ): Der Tastenmann

und Clownkunst Clownkunst präsentiert

„Westerland” & Der Tastenmann

spielt „Premiere”. € 15,–/10,–

19.30 Uhr, Junges Theater Bonn:

„Emil und die Detektive” siehe

21.9.2019

9.00 bis 13.00 Uhr, IFK – Internationale

Friedensschule Köln: Tag der

offenen Tür Besucherkinder können

am interaktiven Unterricht und Aktivitäten

teilnehmen, während Eltern

sich bei Elternvertretern, Lehrkräften

und der Schulleitung über das umfassende

Angebot informieren können.

Das Konzept ist ein fächerübergreifendes

Lernen, kleine Lerngruppen

und bilingualer Unterricht. Info unter

www.if-koeln.de

9.00 bis 16.00 Uhr, Krewelshof

Eifel: Mobiles Saftmobil Die mobile

Saftpresse kommt auf den Krewelshof,

um aus der diesjährigen

Apfelernte haltbaren Saft zu machen.

Anmeldung nicht erforderlich.

15.00 Uhr, Krewelshof Lohmar und

Eifel: Kürbis-Schnitz-Workshops

Kürbis-Schnitzwerkstatt. € 4,90

29.09. SONNTAG

Hofladen Schumacher Konradsheim:

Apfelfest siehe 28.9.2019

10.00 bis 18.00 Uhr, Schloss Burg

a.d. Wupper: Kinder-Märchenfest In

gemütlicher Kulisse Märchenerzählungen

lauschen, die in die Welt von

Zwergen, Königen und Prinzessinnen

entführen. Das besondere Highlight

sind die Märchenfiguren, denen man

höchstpersönlich die Hand schütteln

kann. Beim Kinderschminken können

sich die Kleinen auch selbst in so

manch Märchengestalt verwandeln

lassen. € 6,50/Familien 18,–

10.30 bis 15.30 Uhr, Gartencenter

Selbach: Großes Familien-Herbstfest

siehe 28.9.2019

11.00 Uhr, Ev. Kinderarche Ehrenfeld:

Einweihung der neuen Kita Kinderarche

Open-Air Familiengottesdienst um

10 Uhr auf dem Gelände der Kinderarche.

Ab 11 Uhr Gemeindefest rund um

die Kinderarche mit Hüpfburg, Daffy-

Boards, Schminken und Kindergartenführung.

Unter anderem gibt es einen

Auftritt von Pelemele. Eintritt frei!

STADT LAND FLUSS

IM SIEBENGEBIRGE

11.00 bis 17.00 Uhr, Gut Felderhof

Söven: Hoffest auf Gut Felderhof

siehe 28.9.2019

11.00 bis 16.00 Uhr, : Tag des offenen

Bücherschranks siehe 28.9.2019

11.00 bis 18.00 Uhr, Kammeroper

Köln: Tag der offenen Tür Es erwartet

euch neben Führungen hinter die

Kulissen auch jede Menge Einblicke

in die Produktionen sowie Spaß für

Groß und Klein und Kinderschminken.

Um 15 Uhr findet eine Aufführung der

„Kleinen Zauberflöte” statt.

KINDERFLOHMÄRKTE

8.30 bis 15.00 Uhr, Krewelshof Eifel

9.00 bis 14.00 Uhr, Kita Schmelzer

Weg Troisdorf mit Cafeteria.

9.00 bis 15.00 Uhr, Krewelshof

Lohmar

9.30 bis 12.30 Uhr, Pfarrsaal St.

Nikolaus Bensberg der Kitas Kaule

60 und Friedhofsweg 11, Bensberg,

mit Cafeteria.

10.00 bis 12.00 Uhr, Kita Wilde Wiese

Berg. Gladbach mit Cafeteria.

10.00 bis 13.00 Uhr, Naturkindergarten

Dellbrücker Waldkäuzchen

mit Cafeteria.

10.00 bis 13.00 Uhr, Stepke Kita

Walnussweg Merheim mit Cafeteria.

10.00 bis 14.00 Uhr, Kita St. Martinus

Geyen im Pfarrheim Geyen,

von-Harff-Str. 4 mit Cafeteria.

11.00 bis 14.00 Uhr, Fröbel Familienzentrum

ZAK mit Cafeteria.


ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 64 KÄNGURU 09 I 19

63

11.00 Uhr, Deutsches Museum

Bonn: Knistern, Rascheln, Falten

siehe 21.9.2019

11.15 bis 12.15 Uhr, LVR Landesmuseum

Bonn: Mittelalter für

Einsteiger Führung: Die Heiligen.

€ 2,– plus Eintritt für Erw.

11.15 bis 13.15 Uhr, Kunstmuseum

Bonn: Stempel-Werkstatt Familienatelier

für Kinder ab 3 Jahren. Anmeldung

unter bildung.vermittlung@

bonn.de. € 6,–/3,50

11.30 Uhr, Schokoladenmuseum: Die

kleine Schoko-Schule siehe 1.9.2019

13.00 bis 16.00 Uhr, Deutsches Museum

Bonn: TüftelTag siehe 1.9.2019

14.00 Uhr, Zoologisches Forschungsmuseum

Koenig: Familienführung

siehe 1.9.2019

14.30 Uhr, Schokoladenmuseum:

Schokoladig, bunt und lecker

Schokoladenkurs für Kinder ab 8

Jahren. Anmeldung erforderlich über

koeln-geniessen.de. € 33,–

14.30 Uhr, Deutsches Bergbaumuseum

Bochum: Vom Kupfergießer

zum Eisenschmied Workshop für

Kinder ab 9 Jahren. Anmeldung unter

service@bergbaumuseum.de. € 3,–

plus Eintritt

15.00 Uhr, Musit Troisdorf: Zurück

in die Zukunft Wie sah Troisdorf vor

200 Jahren aus? Familienführung.

Nur Eintritt!

15.00 bis 17.00 Uhr, Max Ernst

Museum Brühl: Besuch aus dem

Weltall Ufos, Raketen und Marsmenschen.

Offene Kinderwerkstatt für

Kinder ab 4 Jahren. € 5,–/3,50

11.00 Uhr, Philharmonie Köln:

Ohrenauf! – Familienkarte Die erste

Konzerthälfte genießen die Eltern

allein, während die Kinder von 6 bis

12 Jahren sich kreativ und vergnügt

unter musikpädagogischer Anleitung

auf den gemeinsamen Besuch der

zweiten Konzerthälfte vorbereiten

– oder andersrum. Heute: Wolfgang

Amadeus Mozart „Jupiter”-Sinfonie. 1

Erw. + 2 Kinder € 25,–

11.00 Uhr, Städt. Max-Bruch-Musikschule

Berg. Gladbach: Matinee für

Alte Musik Es spielen Ensembles und

SolistenInnen mit Blockflöte, Gambe,

Cembalo, Barockgeige. Eintritt frei,

Spenden willkommen!

15.00 Uhr, Städt. Max-Bruch-

Musikschule Berg. Gladbach:

„Eine Reise mit den Gänsen” nach

Motiven aus „Nils Holgersson“ von

Selma Lagerlöf. Es spielen Kinder

der Elementaren Musikerziehung

und Ensembles der Musikschule.

Veranstaltungsort ist der Bocker Saal

im Wirtshaus am Bock. Eintritt frei,

Spenden willkommen!

15.00 Uhr, Kammeroper Köln: „Die

kleine Zauberflöte” Die märchenhafte

Handlung sowie die wunderbaren

Melodien sind in einer kindgerechten

Zaubergeschichte zusammengefasst.

Neue Dialoge mit viel Witz und

Charme erzählen in verständlicher

Weise eine unglaublich vielfältige

Geschichte. Für Kinder ab 5 Jahren.

€ 12,–/8,–

16.00 Uhr, Kinderoper Köln im

Staatenhaus: „Die Nachtigall” Eine

Gesandtschaft des Kaisers von China

sucht im Wald nach jener Nachtigall,

deren Gesang alle Sorgen vergessen

lässt, um sie an den Hof des Kaisers

einzuladen. Dieser ist von ihrem

Gesang so gerührt, dass er ihr zum

Dank seine goldenen Pantoffeln

schenken möchte. Kinderoper nach

dem gleichnamigen Märchen von

Hans Christian Andersen mit Musik

von Igor Strawinskij empfohlen für

Kinder ab 7 Jahren. € 12,50/7,–

16.00 Uhr, Brunosaal Klettenberg:

„Cats by kids” siehe 28.9.2019

18.30 bis 20.00 Uhr, Lutherkirche

Köln-Süd: Singen bewegt!

EinMitSingKonzert. Gesungen werden

Lieder aus aller Welt, die bewegen,

mitreißen, entspannen und ins Herz

gehen. € 7,–

10.00 bis 13.00 Uhr, Naturzentrum

Eifel: Marmor, Stein und Eisen

… Bei diesem erdgeschichtlichen

Spaziergang kann man viel über die

heimatprägenden Gesteine erfahren.

Anmeldung erforderlich. € 7,50/5,50,

Familien € 23,–

15.00 Uhr, Sternwarte Neanderhöhe

Hochdahl: Faszinierende Planetentour

Eine interaktive Planetenreise

für Familien mit Kindern ab 8 Jahren.

€ 8,–/5,50/Familien € 30,–

15.00 Uhr, Galileum Solingen: Lars –

der kleine Eisbär siehe 1.9.2019

10.00 Uhr, Schwimmzentrum an

der Deutschen Sporthochschule

Köln: Kleinkindschwimmen siehe

28.9.2019

10.45 Uhr, Schwimmzentrum an

der Deutschen Sporthochschule

Köln: Kleinkindschwimmen siehe

28.9.2019

10.30 Uhr, Horizont Theater:

„Spieglein, Spieglein” siehe 1.9.2019

11.00 Uhr, Oper Bonn, Foyer: „Brundibár”

siehe 6.9.2019

12.00 Uhr, Horizont Theater: „Die

kleine Hexe” siehe 8.9.2019

14.00 Uhr, Die Wohngemeinschaft:

„Kasperle fliegt zum Mond” Ein

schwerelos lustiges Puppentheaterstück

mit vielen Planeten und Musik

für Kinder von 3 bis 7 Jahren. Karten

nur online über www.die-wohngemeinschaft.net.

€ 5,–

14.00 Uhr, Horizont Theater: „Der

Zauberlehrling” siehe 8.9.2019

14.30 Uhr, Haus der Springmaus:

„Wie Findus zu Petterson kam“ Seinen

Namen verdankt er schlicht und

einfach einer Erbsensorte. „Findus“

heißt nämlich die Firma, deren Paket

eines Tages vor der Haustür des alten

Pettersson landet. Doch statt zwölf

Dosen konservierten Gemüses liegt

darin ein kleiner Kater. Das Theaterhaus

Alpenrod spielt für Kinder ab 3

Jahren.

14.30 Uhr, Hänneschen Puppenspiele:

„Et kölsche Jrundjesetz”

siehe 22.9.2019

15.00 Uhr, Casamax Theater:

„MonsterMuffen MikoMut” Der

kleine Miko soll ins Bett gehen. Eine

Gute-Nacht-Geschichte für den Tag

– für kleine und große Helden ab 4

Jahren. Vormittags nur nach Vorbestellung.

€ 8,–/6,–/Gruppen € 5,–

15.00 Uhr, NaturGut Ophoven: „Der

Mondbär” Der beste Freund vom kleinen

Bär ist der Mond. Jeden Abend

sitzt er bis weit nach Mitternacht

vor seiner Höhle und hält nach ihm

Ausschau. Puppentheater für Kinder

ab 3 Jahren vom Kindertheater

Papiermond. € 6,–

15.00 Uhr, COMEDIA Theater:

„Monsta” siehe 14.9.2019

15.00 Uhr, KKT Kölner Künstler

Theater: „Rufus und die Maus auf

der Drehorgel” Rufus, ein junger

Mann, der als Ein-Mann-Zirkus durch

die Lande zieht, hält sich mit kleinen

Zaubereien über Wasser. In seiner

Drehorgel findet er eine blinde

Passagierin: Die Zirkusmaus Tilly. Ein

Stück für Kinder ab 4 Jahren. Bitte

reservieren. € 7,–

15.30 Uhr, Naturbühne Ratingen:

„Michel aus Lönneberga” siehe

1.9.2019

16.00 Uhr, Theaterpädagogisches

Zentrum (TPZ): „Nur ein Tag” Wildschwein

und Fuchs lernen die kleine,

gut gelaunte Eintagsfliege kennen.

Die Beiden bringen es nicht übers

Herz, ihr zu sagen, wie kurz ihr Leben

ist und verstricken sich immer mehr

in ihren Notlügen. Eine bezaubernde

Geschichte über die Vergänglichkeit

der Zeit und die Möglichkeit, in einem

kurzen Leben das ganze Glück zu

genießen. € 8,–/6,–

16.00 Uhr, Theater Marabu Bonn:

„Hast du schon gehört?” siehe

28.9.2019

9.00 bis 16.00 Uhr, Krewelshof

Eifel: Mobiles Saftmobil siehe

28.9.2019

12.00 bis 17.00 Uhr, Alte Feuerwache:

Blick macht Klick Erlebnis-Ausstellung

mit Kurz-Filmen, spannenden

Fotos und vielen Mitmach-Stationen.

Eintritt frei!

14.00 bis 18.00 Uhr, KUM & LUK

Bildungseinrichtung: Offene Kunst-

Werkstatt siehe 1.9.2019

15.00 Uhr, Krewelshof Lohmar und

Eifel: Kürbis-Schnitz-Workshops

Kürbis-Schnitzwerkstatt. € 4,90

So, 29.09.2019 • 15 Uhr

Eine rasante Experimente-Show

Für Neugierige

ab 5 Jahren

www.buergerzentrum-nippes.de

im Altenberger Hof

15.00 Uhr, Bürgerzentrum Nippes/

Altenberger Hof: Feuerball &

Donnerknall Dosen explodieren und

Gurken leuchten, Flammen schlagen

hoch und Rauchringe fliegen durch

den Raum. Eine rasante Experimente-Show

mit Dr. Sascha Ott für

Neugierige ab 5 Jahren. Karten über

KölnTicket. € 7,–

16.00 Uhr, mehrSprache e.V.: Trick-

FilmFestival Englischer Animationsfilm:

The little Prince

30.09. MONTAG

18.30 Uhr, Ev. Kita Lebensbaumweg

Heimersdorf: Bis hierhin und nicht

weiter Grenzen setzen in der Familie.

Elternabend. Anmeldung erforderlich.

Eintritt frei!

19.30 bis 21.45 Uhr, FamilienForum

Südstadt: Erste Hilfemaßnahmen

bei Kindernotfällen Anmeldung

erforderlich. € 8,–

19.30 bis 21.45 Uhr, FamilienForum

Agnesviertel: Was kann ich

bei Schlafschwierigkeiten und

untröstlichem Weinen meines

Babys tun? Unruhige Babys, wenig

Schlaf oder anhaltendes Weinen

können den Alltag – trotz aller Freude

über das Neugeborene – von jungen

Familien stark belasten. Anmeldung

erforderlich. € 8,–

11.00 bis 14.00 Uhr, Kinderkulturwelt

Troisdorf: Erntedank Kinder

bereiten leckeres aus Blüten, Blättern

oder Früchten. Treffpunkt Dorf-

Backes Altenrath, Sandhasenplatz 1,

53842 Troisdorf-Altenrath. Anmeldung

unter info@kinderkulturwelt.de

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn:

„Rico, Oskar und die Tieferschatten”

Rico und Oskar sind zwei

Berliner Jungs, die unterschiedlicher

kaum sein könnten. Rico bezeichnet

sich selbst als tiefbegabt, weil

er in ein Förderzentrum geht und

manchmal zum Denken etwas länger

braucht als andere. Aufführung für

Kinder ab 8 Jahren.

10.00 Uhr, COMEDIA Theater:

„Monsta” siehe 14.9.2019

10.00 Uhr, Theater Marabu Bonn:

„Hast du schon gehört?” siehe

28.9.2019

10.30 Uhr, Casamax Theater: „Dann

eben nicht doch!” siehe 15.9.2019

17.00 bis 19.00 Uhr, Alte Feuerwache:

Blick macht Klick Erlebnis-Ausstellung

mit Kurz-Filmen, spannenden

Fotos und vielen Mitmach-Stationen.

Eintritt frei!

18.00 bis 21.00 Uhr, Tannenbusch

Gymnasium: Götterfunken am Tabu

Projektwoche am Tannenbusch-

Gymnasium bis 2. Oktober rund um

Musik, Mathematik und Geschichte

im Zusammenhang mit dem

berühmten Sohn Bonns, Ludwig van

Beethoven, nach. Die Palette reicht

von Live-Musik, Mitmach-Stationen

und Vorträgen über Präsentationen

und Lesungen bis zu kulinarischen

Kostproben. Themenschwerpunkt

heute: Musikwissenschaft/Sound

Studies. Infos und Programm unter

www.uni-bonn.de/studium/junge-uni/

goetterfunken


64 VERANSTALTUNGSORTE

VERANSTALTUNGSORTE SEPTEMBER 2019

A

Abenteuer Lernen

Haus Rath – Hauptstraße

50859 Köln

Tel. 0221 – 30 16 70 65

AbenteuerHallenKALK

Christian-Sünner-Str. 8

51103 Köln

Tel. 0221 – 880 84 08

Adenauerhaus

Konrad-Adenauer-Str. 8c

53604 Rhöndorf

Tel. 02224 – 92 10

Affen- und Vogelpark

Eckenhagen

Am Bromberg

51580 Reichshof

Eckenhagen

Tel. 02265 – 87 86

Agentur für Arbeit Köln

(Berufsinformationszentrum)

Butzweilerhofallee 1

50829 Köln

Agrippabad Köln

Kämmergasse 1

50676 Köln

Tel. 0221 – 27 91 73-0

Aikido Schule Köln

Neusser Str. 26

50670 Köln

Alte Feuerwache

Melchiorstr. 3

50670 Köln

Tel. 0221 – 973 15 50

Alte Schule Roggendorf

Jahnstr. 28

53894 Mechernich

Arithmeum Bonn

Lennéstr. 2

53113 Bonn

Tel. 0228 – 73 87 90

Arp Museum

Hans-Arp-Allee 1

53424 Remagen

Tel. 02228 – 94 25 12

Arturo Schauspielschule

Bischofsweg 48

50969 Köln

August Macke Haus Bonn

Bornheimer Str. 96

53119 Bonn

Tel. 0228 – 65 55 31

AWO Kreisverband Köln

Rubensstr. 7–13

50676 Köln

Tel. 0221 – 204 07-0

B

Bauspielplatz Friedenspark

Hans-Abraham-Ochs-Weg 1

50678 Köln

Tel. 0221 – 37 47 42

Begegnungsstätte

St. Bruno

Ölbergstr. 70

50939 Köln

Berufskolleg Südstadt

Zugweg 48

50677 Köln

Beueler Pänz

Neustr. 4

53225 Bonn

Bilderbuchmuseum Burg

Wissem

Burgallee 1

53840 Troisdorf

Tel. 02241 – 90 04 56

Bio- und Kulturhof

Mucherwiese

Mucherwiesenweg 45

53604 Bad Honnef

Biologische Station

im Rhein-Sieg-Kreis

Robert-Rösgen-Platz 1

53783 Eitorf

Tel. 02243 – 84 79 06

BM.CULTURA im

MEDIO.RHEIN.ERFT

Konrad-Adenauer-Platz 1

50126 Bergheim

Tel. 02271 – 986 85 55

Bonner Kinemathek

Kreuzstr. 16

53225 Bonn

Bonner Rheinaue

Ludwig-Erhard-Allee

53175 Bonn

Brotfabrik Bonn

Kreuzstr. 16

53225 Bonn

Brückenkopf-Park Jülich

Rurauenstr. 11

52428 Jülich

Tel. 02461 – 97 95-0

Brunosaal Klettenberg

Klettenberggürtel 65

50939 Köln

Bunter Kreis Rheinland

Dorotheenweg 3–5

53474 Bad Neuenahr-

Ahrweiler

Tel. 02641 – 809 77 33

Burg Satzvey

An der Burg 3

53894 Mechernich

Tel. 02256 – 95 83 11

Burg Wissem

Burgallee

53840 Troisdorf

Tel. 02241 – 88 41 11

Bürger- und Vereinshaus

Lengsdorf

Im Mühlenbach 14–18

53127 Bonn

BÜRGERHÄUSER

UND -ZENTREN KÖLN

Chorweiler

Pariser Platz 1

50765 Köln

Tel. 0221 – 221-963 79

Ehrenfeld/BÜZE

Venloer Str. 429

50825 Köln

Tel. 0221 – 54 21 11

Engelshof

Oberstr. 96

51149 Köln

Tel. 02203 – 160 08

Kalk

Kalk-Mülheimer Str. 58

51103 Köln

Tel. 0221 – 987 60 20

Nippes/Altenberger Hof

Mauenheimer Str. 92

und Turmstr. 3–5

50733 Köln

Tel. 0221 – 97 65 87-0

Stollwerck

Dreikönigenstr. 23

50678 Köln

Tel. 0221 – 99 11 08-0

C

Café Frischling

Burbacherstr. 65

53129 Bonn

Carl Duisberg Centren

Hansaring 49–51

50670 Köln

Tel. 0221 – 16 26-277

Casamax Theater

Berrenrather Str. 177

50937 Köln

Tel. 0221 – 44 76 61

Cassiopeia Bühne

Bergisch Gladbacher

Str. 499–501

51067 Köln

Tel. 0221 – 937 87 87

Club of Hope

Gutenbergstr. 56

50823 Köln

Tel. 0221 – 58 98 87 83

Cologne International

School – Internationale

Friedensschule Köln

Neue Sandkaul 29

50859 Köln

colonia prima

Tel. 0221 – 310 33 85

COMEDIA Theater

Vondelstr. 4–8

50677 Köln

Tel. 0221 – 88 87 72 22

D

Deutsches Bergbaumuseum

Bochum

Am Bergbaumuseum 28

44791 Bochum

Tel. 0234 – 58 77-126

Deutsches Museum Bonn

Ahrstr. 45

53175 Bonn

Tel. 0228 – 30 22 55

Die Friedenskirche,

Baptisten in Köln

Rheinaustr. 9–11

50679 Köln

Die Wohngemeinschaft

Richard-Wagner-Str. 39

50674 Köln

Tel. 0221 – 27 16 23 66

die ZIRKUSfabrik

Kulturarena

Bergisch Gladbacher

Str. 1007a

51069 Köln

Tel. 0221 – 47 18 92 51

Dinger’s Gartencenter

Goldammerweg 361

50829 Köln

Tel. 0221 – 95 84 73-0

Drogenhilfe Köln

Siegburger Str. 114

50679 Köln

Tel. 02233 – 70 92 59

E

Einkehrhaus Waidmannsruh

Rosenau 13

53639 Königswinter

Elterninitiative Brüser

Zwerge

Riemannstr. 50

53125 Bonn

Elterninitiative Mobile e.V.

Kessenicher Str. 214

53129 Bonn

Erholungshaus Leverkusen

Nobelstr. 37

51368 Leverkusen

Tel. 0214 – 30-412 83/84

Erlebnismuseum RömerWelt

Arienheller 1

56598 Rheinbrohl

Essigfabrik im Deutzer

Hafen

Siegburger Str. 110

5067 Köln

Tel. 0221 – 997 42 72

Et Kappelche e.V.

Vincenzstr. 13

51065 Köln

Ev. Familien- und

Gemeindezentrum

„Mittendrin” Deutz

Tempelstr. 29

50679 Köln

Ev. Familienzentrum

Heimersdorf/Fritz Wacker

Siedlungsheim

Nettesheimer Str. 8–12

50767 Köln

Ev. Kinderarche Ehrenfeld

Subbelrather Str. 110–112

50823 Köln

Tel. 0221 – 55 72 06

EV. KITAS

Apfelbaum Meckenheim

Gerichtsstr. 39

53340 Meckenheim

Lebensbaumweg

Heimersdorf

Lebensbaumweg 47

50767 Köln

Tel. 0221 – 79 94 03

Thomaskirche

Agnesviertel

Lentstr. 3

50668 Köln

Usedomstraße

Usedomstr. 68

50765 Köln

Tel. 0221 – 70 53 10

Wasserblecher Kinder

Im Wasserblech 1b

51107 Köln

Ev. Krankenhaus Weyertal –

Zentrum für Sport und

Medizin

Weyertal 76

50931 Köln

Tel. 0221 – 479 22 99

Explorado

Kindermuseum

Philosophenweg 23–25

47051 Duisburg

Tel. 0203 – 29 82 33 40

F

FAMILIENFOREN

Agnesviertel

Weißenburgstr. 14

50670 Köln

Tel. 0221 – 775 34 60

Deutz-Mülheim

An St. Urban 2

51063 Köln

Tel. 0221 – 88 04 40

Südstadt

Arnold-von-Siegen-Str. 7

50678 Köln

Tel. 0221 – 93 18 40-0

Vogelsang

Rotkehlchenweg 49

50829 Köln

Tel. 0221 – 958 59 60

fbs – Ev. Familienbildungsstätte

Kartäuserwall 24b

50678 Köln

Tel. 0221 – 47 44 55-0

FertighausWelt Köln

Europaallee 45

50226 Frechen

Tel. 02234 – 99 06-100

FIB E.V.

Reginharstr. 40

51429 Bergisch Gladbach

Tel. 0221 – 97 77 46 90

im Leskanpark, Haus 31

Waltherstr. 49–51

51069 Köln

Tel. 0221 – 97 77 46 90

im studio Merheim

Madausstr. 1a

51109 Köln

Tel. 02204 – 40 44 50

Filmforum NRW

im Museum Ludwig

Bischofsgartenstr. 1

50667 Köln

Finkens Garten

Friedrich-Ebert-Str. 49

50996 Köln

Tel. 0221 – 285 73 64,

13–14 Uhr

Forum Leverkusen

Am Büchelter Hof 9

51373 Leverkusen

Frauenmuseum Bonn

Im Krausfeld 10

53111 Bonn

Tel. 0228 – 69 13 44

Freilichtbühne Alfter e.V.

Steinergasse 59

53347 Alfter

Freilichtbühne Zons

41541 Dormagen-Zons

Tel. 02133 – 422 74

Freizeitbad Oktopus

Zeithstr. 110

53721 Siegburg

Tel. 02241 – 969 97 12

Fröbel Familienzentrum

ZAK

Reginharstr. 40

51429 Bergisch Gladbach

Tel. 02204 – 97 88 14

FRÖBEL KIGAS

Farbkleckse Hürth

Argelès-Sur-Mer-Str. 4

50354 Hürth

Kleine Könige

Ahornweg 29

50827 Köln

Regenbogen Ehrenfeld

Subbelrather Str. 462

50825 Köln

G

GAG Immobilien Köln

Straße des 17. Juni 4

51103 Köln

Tel. 0221 – 20 11-0

Galileum Solingen

Walter-Horn-Weg 1

42697 Solingen

Tel. 0212 – 23 24 25

Gartencenter Selbach

Nußbaumer Str. 39

51469 Bergisch Gladbach

Tel. 02202 – 955 96-0

Gasometer Oberhausen

Am Grafenbusch 90

46047 Oberhausen

Tel. 0208 – 80 37 45

Gasthaus zur Krone Alfter

Kroneinstr. 17

53347 Alfter

Gemeindesaal Christ-König

Longerich

Altonaer Str. 65

50739 Köln

Gesamtschule Hennef-West

Fritz-Jacobi-Str. 10

53773 Hennef

Geschwister-Scholl-GGS

Efferen

Im Wiesengrund 30

50354 Hürth

GGS

Ildefons-Herwegen-Schule

Junkersdorf

Kirchweg 138

50858 Köln

Nußbaumer Straße

Neu-Ehrenfeld

Nußbaumer Str. 254

50825 Köln

Paffrath

Paffrather Str. 296

51469 Bergisch Gladbach

Globetrotter

Richmodstr. 10

50667 Köln

Tel. 0221 – 277 28 80

Gloria Theater

Apostelnstr. 13

50667 Köln

Tel. 0221 – 258 17 95

Golf Bad Münstereifel

Moselweg

53902 Bad Münstereifel

Tel. 02253 – 27 14

Grundschule Porz-Langel

Hinter der Kirche 3–5

51143 Köln

Gürzenich

Martinstr. 29–37

50667 Köln

Tel. 0221 – 92 58 99-0

Gürzenich-Orchester Köln

Tel. 0221 – 221-224 37

Gut Alte Heide

Bremen 10

42929 Wermelskirchen

Gut Felderhof Söven

Oberpleiserstr. 20

53773 Hennef

Gut Leidenhausen

Grengeler Mauspfad

51147 Köln

Tel. 02203 – 399 87

Gymnasium

Rodenkirchen

Sürther Str. 55

50996 Köln

Tel. 0221 – 935 55 10

H

Handwerkerinnenhaus Köln

Kempener Str. 135

50733 Köln

Tel. 0221 – 739 05 55

Handwerkskammer

zu Köln

Heumarkt 12

50667 Köln

Tel. 0221 – 20 22-0

Hänneschen Puppenspiele

Eisenmarkt 2–4

50667 Köln

Tel. 0221 – 258 12 01

Haus Bollheim

Bollheimer Straße

53909 Zülpich-Oberelvenich

Tel. 02252 – 95 03 20

Haus Burggraben Bachem

Hubert-Prott-Straße

50226 Frechen

Haus der Geschichte

Willy-Brandt-Allee 14

53113 Bonn

Tel. 0228 – 91 65-0

Haus der Springmaus

Frongasse 8–10

53121 Bonn-Endenich

Tel. 0228 – 79 80 81

Haus Heisterbach

Kloster Heisterbach

53639 Königswinter

Tel. 02223 – 923 60

Haus Wasserburg

Pallottistr. 2

56179 Vallendar bei Koblenz

Tel. 0261 – 640 81 13

Historisches Archiv

der Stadt Köln

Heumarkt 14

50667 Köln

Tel. 0221 – 221-223 27

Hofladen Schumacher

Konradsheim

Frenzenstr. 122

53074 Erftstadt

Tel. 02235 – 726 79

Horizont Theater

Thürmchenswall 25

50668 Köln

Tel. 0221 – 13 16 04

I

Industrie- und Handelskammer

(IHK)

Unter Sachsenhausen 10–26

50667 Köln

Tel. 0221 – 16 40-0

Industriemuseum Freudenthaler

Sensenhammer

Freudenthal 68

51375 Leverkusen-

Schlebusch

Tel. 0214 – 500 72 68

J

Jugendfarm Bonn e.V.

Holzlarer Weg 74

53229 Bonn

Tel. 0228 – 629 87 90

Jugendherberge Lindlar

Jugendherberge 30

51789 Lindlar

Tel. 02266 – 52 64

Junges Literaturhaus

Großer Griechenmarkt 39

50676 Köln

Tel. 0221 – 99 55 58 11

Junges Theater Bonn

Hermannstr. 50

53225 Bonn-Beuel

Tel. 0228 – 46 36 72

Juzi Sülz

Sülzburgstr. 112–118

50937 Köln

K

Kammeroper Köln

Rommerskirchener Str. 21

50259 Pulheim

Tel. 02238 – 956 03-03

Kath. Familienzentrum

Ehrenfeld

Schadowstr. 10a

50823 Köln

Tel. 0221 – 16 93 18 57

Kath. Jugendheim

Weilerswist

Triftstr. 14

53919 Weilerswist

Käthe Kollwitz Museum

Köln

Neumarkt 18–24

50667 Köln

Tel. 0221 – 227 28 99

KGS

Am Portzenacker

Dünnwald

Am Portzenacker 1b

51069 Köln

Bonn-Holzlar

Hauptstr. 105

53229 Bonn

Josefschule Bonn

Agnesstr. 1

53225 Bonn


VERANSTALTUNGSORTE KÄNGURU 09 I 19

65

St. Engelbert Voiswinkel

Kirchweg 1

51519 Odenthal-Voiswinkel

KIGAS

St. Heinrich Brühl

Zum Rodderbruch 19

50321 Brühl

St. Joseph Dellbrück

Thurner Str. 10

51069 Köln

Wiescheid KiWi

Schöneshofer Str. 4

53819 Neunkirchen

Kinderkulturwelt Troisdorf

Klevstr. 31

53840 Troisdorf

Tel. 02241 – 259 11 11

Kinderoper Köln

im Staatenhaus

Rheinparkweg 1

50679 Köln

Tel. 0221 – 221-284 00

Kindertennisschule Goer

Gut Frohnhof 4a

50259 Pulheim

Tel. 0172 – 932 36 18

kiR – kulturinfo Rheinland

Tel. 02234 – 992 15 55

KITAS

Bärenkinder Geyen

Von-Harffstr. 4

50259 Pulheim

Brunnenkinder

Bickendorf

Venloer Str. 725a

50827 Köln

Tel. 0221 – 58 66 00

Kinderhaus Sonnenblume

Plittersdorf

Am Südfriedhof 27

53175 Bonn

Leonorenweg

Porz-Ensen

Leonorenweg 50

51149 Köln

Marienstraße Ehrenfeld

Marienstr. 108–114

50823 Köln

Neufelder Straße

Holweide

Neufelder Str. 35

51067 Köln

Rappelkiste Merten

Broichgasse 71

53332 Bornheim

Schmelzer Weg

Troisdorf

Schmelzer Weg 13

53844 Troisdorf

St. Elisabeth Refrath

Im Feld 21

51427 Bergisch Gladbach

St. Gereon Merheim

Gütersloher Str. 18

51109 Köln

St. Heribert Deutz

Lorenzstr. 5–7

50679 Köln

St. Johann Baptist Höhenhaus

Honschaftsstr. 339

51061 Köln

St. Johann Baptist Refrath

Kirchstr. 18

51427 Bergisch Gladbach

St. Mariä Geburt

Kolpingstr. 18–22

50354 Hürth

St. Martinus Geyen

Brauweiler Str. 16

50259 Pulheim

St. Pankratius

Worringen

Evinghover Weg 4

50769 Köln

Waldwichtel

Friedrich-Ebert-Str. 1

50259 Pulheim

Wilde Wiese

Berg. Gladbach

Jägerstr. 50

51465 Bergisch Gladbach

KKT Kölner Künstler

Theater

Grüner Weg 5

50825 Köln

Tel. 0221 – 510 76 86

Kleingartenanlage

Bellerstraße Efferen

Bellerstraße

50354 Hürth

Kölner Eifelverein e.V.

Tel. 0221 – 62 70 76

Kölner Freiwilligen

Agentur e.V.

Clemensstr. 7

50676 Köln

Kölner Gebraucht-

Fahrradmärkte

Tel. 02685 – 98 81 03

Kölner Geburtshaus

Ehrenfeld

Overbeckstr. 7

50823 Köln

Tel. 0221 – 72 44 48

Kölner Zoo

Riehler Str. 173

50735 Köln

Kölnisches Stadtmuseum

Zeughausstr. 1–3

50667 Köln

Tel. 0221 – 221-257 89

KölnTourismus

Kardinal-Höffner-Platz 1

50667 Köln

Tel. 0221 – 221-233 27

Königin-Luise-Schule

Alte Wallgasse 10

50672 Köln

Kreuzkirche Buchheim

Wuppertaler Str. 21

51067 Köln

Tel. 0221 – 69 19 63

KREWELSHOF

Eifel

Enzener Straße

53894 Mechernich

Tel. 02256 – 957 76 76

Lohmar

Krewelshof 1

53797 Lohmar

Tel. 02205 – 89 77 05

Kulturzentrum Altes

Rathaus Oberkassel

Königswinterer Str. 720

53227 Bonn

KUM & LUK Bildungseinrichtung

Hamburger Str. 17

50668 Köln

Tel. 0221 – 139 05 51

Kunst- und Ausstellungshalle

der BRD

Friedrich-Ebert-Allee 4

53113 Bonn

Tel. 0228 – 917 12 92

Kunstmuseum Bonn

Friedrich-Ebert-Allee 2

53113 Bonn

Tel. 0228 – 77 62 60

Kunstmuseum Villa

Zanders Berg. Gladbach

Konrad-Adenauer-Platz 8

51465 Bergisch Gladbach

Tel. 02202 – 14 23 34 oder

14 23 56

L

Landesmuseum

Koblenz/Festung

Ehrenbreitstein

56077 Koblenz

Tel. 0261 – 66 75-0

Lutherkirche Köln-Süd

Martin-Luther-Platz 2–4

50677 Köln

LVR Bergisches Freilichtmuseum

Lindlar

Schloss Heiligenhoven

51789 Lindlar

Tel. 02266 – 901 01 30

LVR Freilichtmuseum

Kommern

Auf dem Kahlenbusch

53894 Mechernich-

Kommern

Tel. 02443 – 61 76

LVR INDUSTRIEMUSEEN

Alte Dombach

Kürtener Straße

51465 Bergisch Gladbach

Tel. 02234 – 992 15 55

Engelskirchen

Engelsplatz 2

51766 Engelskirchen

Tel. 02234 – 992 15 55

Euskirchen

Carl-Koenen-Straße

53881 Euskirchen

Tel. 02234 – 992 15 55

Ratingen

Cromforder Allee 24

40878 Ratingen

Tel. 02234 – 992 15 55

LVR Landesmuseum Bonn

Colmantstr. 14–16

53115 Bonn

Tel. 0228 – 20 70-0

M

Marktschwärmer Sülz/MB

café & bar

Königswinter Str. 1

50937 Köln

Martinskirche Zülpich

Normannengasse 9

53909 Zülpich

Max Ernst Museum Brühl

Max-Ernst-Allee 1

50321 Brühl

mehrSprache e.V.

Neuenhöfer Allee 125

50935 Köln

Tel. 0221 – 43 73 39

Mehrzweckhalle

Müllekoven

Lambertusstraße

53844 Troisdorf

MMC Film & TV Studios

Am Coloneum 1

50829 Köln

Tel. 0221 – 94 69 66 16

Mülheimer Freiheit 126

Mülheimer Freiheit 126

51063 Köln

Tel. 0177 – 340 50 08

Museum für Angewandte

Kunst

An der Rechtschule

50677 Köln

Tel. 0221 – 221-267 35

Museum für Ostasiatische

Kunst

Universitätsstr. 100

50674 Köln

Tel. 0221 – 940 51 80

Museum Ludwig

Bischofsgartenstr. 1

50667 Köln

Tel. 0221 – 221-261 65

Museum Schloss Homburg

Schloss Homburg 1

51588 Nümbrecht

Tel. 02293 – 91 01-0

Museum Schloss Moyland

Am Schloss 4

47551 Bedburg-Hau

Tel. 02824 – 95 10 61

Museum Schnütgen

Cäcilienstr. 29–33

50667 Köln

Tel. 0221 – 221-223 10

Musit Troisdorf

Burgallee 1

53840 Troisdorf

Tel. 02241 – 900-456

N

Nationalpark Eifel

Urftseestr. 34

53937 Schleiden-Gemünd

Tel. 02444 – 951 00

Natura Initia

Tel. 0221 – 569 09 99

Naturbühne Ratingen

Zum blauen See 20

40878 Ratingen

Tel. 01805 – 30 04 11

Naturfreibad Vingst

Vingster Ring

51107 Köln

NaturGut Ophoven

Talstr. 4

51379 Leverkusen

Tel. 02171 – 73 49 90

Naturkindergarten

Dellbrücker Waldkäuzchen

Waltherstr. 80

51069 Köln

Naturzentrum Eifel

Urftstr. 2–4

53947 Nettersheim

Tel. 02486 – 12 46

Neanderthal Museum

Talstr. 300

40822 Mettmann

Tel. 02104 – 97 97-77

NS-Dokumentationszentrum

(EL-DE-Haus)

Appellhofplatz 23–25

50667 Köln

Tel. 0221 – 221-263 32

Nürburgring

53520 Nürburg

O

Oberlandesgericht Köln

Reichensbergerplatz

50670 Köln

Tel. 0221 – 77 11-0

Odonien

Hornstr. 85

50825 Köln

Oper Bonn

Am Boeselagerhof 1

53111 Bonn

Tel. 0228 – 77 80 00

P

Palladium

Schanzenstr. 40

51063 Köln

PFARRHEIME UND -SÄLE

St. Dionysius Rheidt

Pastor-Ibach-Str. 19

53859 Niederkassel

St. Mariä Himmelfahrt

Grefrath

Matthias-Werner-Str. 15

50226 Frechen

St. Marien Kalk

Kapellenstr. 5

51103 Köln

St. Martinus Fischenich

An St. Martin 9

50354 Hürth

St. Nikolaus Bensberg

Nikolausstr. 7

51429 Bergisch Gladbach

St. Severin Südstadt

Severinskloster 2

50678 Köln

Pfarrzentrum St. Martin

Merten

Kreuzstr. 54

53332 Bornheim

Philharmonie

Bischofsgartenstr. 1

50667 Köln

Tel. 0221 – 20 40 80

Q

Quartiersmanagement

Lannesdorf/Obermehlem

Ellesdorferstr. 44

53179 Bonn

R

Rautenstrauch-Joest-

Museum

Cäcilienstr. 29–33

50667 Köln

Tel. 0221 – 221-313 56

Reiterhof Fanny

Niederheiden

53804 Much

Tel. 02245 – 26 97

Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität

Bonn

Endenicher Allee 19C

53115 Bonn

Richezaschule GGS

Brauweiler

Mathildenstr. 22

50259 Pulheim

Römerthermen Zülpich –

Museum der Badekultur

Andreas-Broicher-Platz 1

53909 Zülpich

Tel. 02252 – 838 06-0

S

Schauspielhaus Bonn

Am Michaelshof 9

53177 Bonn

Tel. 0228 – 77 80 01

Schloss Burg a.d. Wupper

Schlossplatz 2

42659 Solingen

Tel. 0212 – 24 22-60

Schloss Drachenburg

Drachenfelsstr. 118

53639 Königswinter

Tel. 02223 – 90 19 70

Schloss Hamm

54636 Hamm

Schloss Morsbroich

Gustav-Heinemann-Str. 80

51377 Leverkusen-Alkenrath

Tel. 0214 – 855 56-0

Schokoladenmuseum

Am Schokoladenmuseum 1a

50678 Köln

Tel. 0221 – 931 88 80

Schwimmzentrum

an der Deutschen Sporthochschule

Köln

Guths-Muth-Weg 1

50933 Köln

Seepark Zülpich

Markt 21

53909 Zülpich

Servatiushalle Friesdorf

Margarethenstraße

53173 Bonn

Siebengebirgsmuseum

Kellerstr. 16

53639 Königswinter

Tel. 02223 – 37 03

sk stiftung jugend und

medien Köln

Im Mediapark 7

50670 Köln

Tel. 0221 – 888 95 480

SK Stiftung Kultur/Photographische

Sammlung

Im Mediapark 7

50670 Köln

Tel. 0221 – 888 95 300

Skulpturenpark

Waldfrieden Wuppertal

Hirschstr. 12

42285 Wuppertal

Tel. 0202 – 478 98 12-0

Soulfire Köln

Riehler Str. 17

50668 Köln

Tel. 0221 – 30 22 83 03

Sprachschule Tandem

Rolandstr. 57

50677 Köln

Tel. 0221 – 310 10 30

Stadionbad Müngersdorf

Aachener Str./Stadion,

Olympiaweg 2

50933 Köln

Tel. 0221 – 27 91 84-0

Städt. Behindertenzentrum

Dr. Dormagen-Guffanti,

Longerich

Lachemer Weg 22

50737 Köln

Tel. 0221 – 974 54 42 13

Städt. Max-Bruch-Musikschule

Langemarckweg 14

51465 Bergisch Gladbach

Tel. 02202 – 25 03 70

Stadtbücherei Brühl

Carl-Schurz-Str. 24

50321 Brühl

Tel. 02232 – 15 62-0

Stadtmuseum Bonn

Franziskanerstr. 9

53113 Bonn

Tel. 0228 – 77 28 77

Stadtpark Leverkusen-

Wiesdorf

Am Stadtpark 37

51373 Leverkusen

Tel. 0163 – 150 71 83

Stadtteilcafé Dransdorf

Lenaustr. 14

53121 Bonn

StattReisen Bonn

Tel. 0228 – 65 45 53

Stepke Kita Walnussweg

Merheim

Walnussweg 1a

51109 Köln

Stepke Kita Wichtelstadt

Nippes

Niehler Kirchweg 75

50733 Köln Köln

Sternwarte Neanderhöhe

Hochdahl

im Bürgerhaus Hochdahl

Sedentaler Str. 105

40699 Erkrath-Hochdahl

Tel. 02104 – 94 76 66

Sternwarte Siebengebirge

Löwenburger Straße

53604 Bad Honnef

Stiftung Schloss und Park

Benrath

Benrather Schlossallee

100–106

40597 Düsseldorf

Tel. 0211 – 899 38 32

Straßenbahnmuseum

Thielenbruch

Gemarkenstr. 139

51069 Köln

Tel. 0221 – 283 47 71

T

Tannenbusch Gymnasium

Hirschberger Str. 3

53119 Bonn

Tel. 0228 – 77 70 90

Tante Astrid

Moltkestr. 121–123

50674 Köln

Tel. 0221 – 22 20 02 10

Tanzarkaden

Rondorfer Hauptstr. 11

50997 Köln

Telekom Forum Bonn

Landgrabenweg 151

53227 Bonn

Theater Bonn Werkstatt

Rheingasse 1

53111 Bonn

Theater Marabu Bonn

Kreuzstr. 16

53225 Bonn

Tel. 0228 – 433 97 59

Theaterpädagogisches

Zentrum (TPZ)

Genter Str. 23

50672 Köln

Tel. 0221 – 52 17 18

Tierpark Lindenthal

Kitschburger Straße

50935 Köln

Timeride Köln

Alter Markt 36–42

50667 Köln

Tel. 0221 – 98 86 63 30

Tourist Information

Stadt Hennef

Frankfurter Str. 97

53773 Hennef

Tel. 02242 – 194 33

U

Uni Köln, Hauptgebäude

Albertus-Magnus-Platz

50931 Köln

Tel. 0221 – 47 00

V

Verbraucherzentrale

Troisdorf

Kölner Platz 2

53840 Troisdorf

Tel. 02241 – 149 53 05

VHS-Forum im Rautenstrauch-Joest-Museum

Cäcilienstr. 29–33

50667 Köln

VHS-Studienhaus

Cäcilienstr. 35

50667 Köln

Tel. 0221 – 221-236 05

Volkssternwarte

(Schiller-Gymnasium)

Nikolausstr. 55

50937 Köln

Tel. 0221 – 41 54 67

W

Waldorfkindergarten Esch

Weilerstr. 6

50765 Köln

Tel. 0221 – 959 12 52

Wallraf-Richartz-Museum

Obenmarspforten

50667 Köln

Tel. 0221 – 221-211 19

WDR-Funkhaus

Wallrafplatz

50667 Köln

Tel. 0221 – 22 00

Wildkräuterei Köln

Dürener Str. 420

50858 Köln

Tel. 0179 – 118 49 39

Wildpark Dünnwald

Kalkweg/Ecke Mauspfad

51069 Köln

Tel. 0221 – 60 13 07

Z

ZAK – Zirkus- und

Artistikzentrum Köln

An der Schanz 6

50735 Köln

Tel. 0221 – 995 72 00

Zentralbibliothek Köln

Josef-Haubrich-Hof 1

50676 Köln

Tel. 0221 – 221-238 22

Zoologisches Forschungsmuseum

Koenig

Adenauerallee 160

53113 Bonn

Tel. 0228 – 912 22 27


66 KLEINANZEIGEN/IMPRESSUM

KLEINANZEIGEN SEPTEMBER 2019

1 BABY & KLEINKIND

Tanz & Ballett im Kölner Süden:

Mutter-Kind-Turnen ab 1 Jahr, Tanz &

Spiel ab 3 Jahren, Fitness mit Baby nach

der Rückbildung in Köln-Marienburg im

Grünen im wunderschönen Jahrhundertwende-Altbau.

Ausreichend kostenfreie

Parkmöglichkeiten und Kinderwagenstellplätze.

Familienfreundliche Vertragsbedingungen

und Preise. Kostenfreie

Probestunden. www.tanz-haber.de

Psychomotorische

Frühförderung im Wasser

Baby- und Kleinkinderschwimmen

Schwimmkurse

Therapeutisches Schwimmen

Integrative Gruppen

Aquafit für Schwangere

Martina Wingen, Tel. 0221 – 340 50 56

www.babyschwimmoase.de

Braunsfeld • Brühl • Hürth-Fischenich

Innenstadt • Kalk • Lindenthal • Niehl

Nippes • Rodenkirchen

2 KINDERBETREUUNG

KURSE

Kunst trifft Unterricht: Spielend

Kreativität fördern. Pfiffige, spannende

Angebote für kleine Artisten. Engagierte

Profis für Viel-Könner und Mehr-Woller.

Testen unter www.koelner-malschule.de

– individuelle Kindergeburtstage auf

Anfrage.

Malen macht Schule: Fördern Sie

die Talente Ihrer Kinder professionell

mit System. Kreative Kinder sind

erfolgreicher und selbstbewusster. Zwei

Kunstlehrer pro Gruppe garantieren intensiven

Unterricht mit Spaß. Individuelle

Kindergeburtstage auf Anfrage.

www.koelner-malschule.de

4 KUNST & KREATIVES

Herbstferienworkshop vom 14.–18.10.

von 9 bis 15 Uhr im CASAMAX Theater

für Kinder ab 8. Sich auf der Bühne bewegen,

sprechen, tanzen, singen … und

dann den Applaus des Publikums genießen,

165 € inkl. Mittagessen, Info: 0221 –

44 76 61, www.casamax-theater.de

TANZ ARKADEN neu in Köln-Rondorf

Schule für Kinder, Jugendliche, Erwachsene

& Babys – jedes Alter und Niveau –

Ballett nach Waganowa, Kreativer Kindertanz,

Jazz- & Moderndance, Hip Hop,

Tanz Fitness, Fit mit Baby, Eltern-Kind-

Kurs u.v.m. – kostenlose Probestunden –

Infos unter: www.tanzarkaden.de

Jugendliche Squashspieler/in gesucht

14-Jähriger sucht 13- bis 15-jährige/n

Mitspieler/in zum gelegentlichen Squashspielen

i. d. Sportfabrik Bonn/Beuel.

Mail: Volker.Strehl@gmx.de

Tanzetage, Ballettschule in der

Wormser Str. 51, Köln-Südstadt.

Spiel.-elementarer Tanz ab 3 J., Ballett/

moderner Kindertanz ab 6 J., Videoclip,

Ballett, Jazz, Modern und Contemporary

für Jugendliche und Erwachsene, unverbindliche

Probestunden. Info: 0221 – 16

83 71 75, www.tanzetage.de

AN ERSTER

STELLE WERBEN

Premiumadressen buchen:

www.kaenguru-online.de

Kampfsport Judo + Mentaltraining

für Kinder von 5–12 Jahren in Köln und

Bergisch Gladbach. Förderung von Konzentration,

Konfliktfähigkeit, Bewegung

und Wahrnehmung, Stressbewältigung

und Stärkung des Selbstbewusstseins mit

Christian Sonnenschein. Tel. 0173 – 899

15 10, www.judospielpaedagogik.de

Springen, Krabbeln, Drehen, Fallen …

Kreativer Kindertanz und Tänzerische

Früherziehung in Sülz ab 3 Jahren!

Mit Musik, Rhythmus, Improvisationen,

kindgerechter Tanztechnik und viel

Bewegung die Welt des Tanzes und die

eigenen Möglichkeiten entdecken. Und

dabei vor allem Spaß haben! Kostenlose

Probestunde. Info: Tanzplatz – Kreativer

Kindertanz im Veedel. R. Platz,

Tel. 0221 – 589 04 21

TANZSTATION Studio für Modernen

Tanz in Nippes, Christinastr. 6. Moderner

Kindertanz (ab 4), Modern und

Contemporary Dance, HipHop (Neue

Kurse!), Ballett und Pilates. Kostenlose

Probestunden. Info: Elke Horst 0221 –

29 93 22 05, info@tanzstation-koeln.de

7 KINDERGEBURTSTAG

Zauberin Alissa: DIE stressfreie

Geburtstagsparty für Kinder und Eltern.

Lustig-coole MITMACH-Zaubershow und

Ballonfiguren. Glitzertattoos/Schminken

und mehr. Viel Spaß bei Veranstaltungen

mit Kindern. Tel. 02236 – 625 54, 0171 –

244 99 00, www.kunterbuntevent.de

Bogenschießen: Mit professioneller

Ausrüstung und fachlicher Betreuung.

Spannende Bogenturniere ab 10 Jahre

bei lhnen vor Ort oder im Kölner Norden

ab 149,– Euro (Bogenevents auch für Erwachsene).

Tel. 0160 – 98 64 93 36 oder

www.bogenschiessen-fuer-alle.de

Bilinguale SPIELGRUPPEN-

PLÄTZE bei Les Petits Malins

FREI!! Die Deutsch-Französische

Kita e.V. in Zollstock hat ab sofort

Plätze für Kinder aus binationalen

Familien im Alter von 2 bis 3 Jahren

zu vergeben.

Gruppe 1: Mo. u. Di. oder

Gruppe 2: Mi. bis Fr.

jeweils von 9 bis 13 Uhr.

Kontakt: Bei Interesse wenden Sie

sich an Mireille Romer-Rouvière,

Tel. 0221 – 368 56 08 oder

les.petits.malins@gmx.de.

Flexible Ganztagsbetreuung ganzjährig,

offene Tür, Ferienbetreuung, Ferienfahrten

und Projekte für Kinder und

Jugendliche in der Jugend- und Kulturzentrumsinitiative

Sülz (JUZI) e.V.! Infos,

aktuelles Programm und Kontakt unter

www.juzisuelz.de.

NICOLE’S KINDERLAND, Köln-

Lindenthal, Clarenbachstr. 2, bietet

Kita-Plätze für 3– bis 6–Jährige und ab

2-Jährige. 7–17 Uhr mit Vollverpflegung.

Förderung der Feinmotorik, Sprache,

Englisch, Vorschule, singen, turnen, basteln

u. v. m. Tel. 0221 – 96 43 85 88

3 LERNEN FÜR KINDER

Nachhilfe zu Hause (Einzelunterricht!).

Erfahrene u. qualifizierte Nachhilfelehrer

für alle Klassen u. Fächer, z. B. Mathe,

Englisch, Deutsch, Latein, ReWe … Freie

Terminwahl.

ABACUS Nachhilfeinstitut Köln, Tel. 0221 –

98 55 325, www.abacus-koeln.com

ART4YOU: Heute bleibt die Mattscheibe

kalt! Voller Fantasie und Tatendrang ins

Abenteuer Kunst. Originelle Motive ausprobieren

unter: Kölner Malschule, Tel.

0221 – 55 24 04 oder www.koelner-malschule.de.

Individuelle Kindergeburtstage

auf Anfrage. Tel. 02237 – 603 85 85

Hits für Kids für 3- bis 5-Jährige: unser

Mini-Art-Club. Die verblüffenden Ergebnisse

und die strahlenden Gesichter sprechen

für sich. www.koelner-malschule.

de – individuelle Kindergeburtstage auf

Anfrage.

5 MUSIK

ZWERGENKLANG Musikalische und

künstlerische Frühförderung * Musikgarten

und musikalische Früherziehung

(0 bis 6 Jahre) in besonderer Atmosphäre

in Köln-Ehrenfeld * spielerische intensive

Förderung * info@zwergenklang.de

* www.zwergenklang.de

6 TANZ, SPORT & FITNESS

Tanz & Ballett im Kölner Süden: Tanz &

Spiel ab 3 Jahren, Ballett für Kinder &

Jugendliche nach der Waganova-Technik,

HipHop ab Vorschulalter, Fitness, Gymnastik

nach Pilates & Yoga in Köln-Marienburg

im Grünen im wunderschönen

Jahrhundertwende-Altbau. Ausreichend

kostenfreie Parkmöglichkeiten. Familienfreundliche

Vertragsbedingungen und

Preise. Kostenfreie Probestunden.

www.tanz-haber.de

Kurse+Workshops+Feriencamps für

Kinder, Jugendliche & Erwachsene

Kreativer Kindertanz, Ballett, Spitzentanz,

Modern Dance, Zeitgenössischer

Tanz, Tanztheater, Jazzdance, Fitness,

Wellness. info@disdanceproject.de,

Tel. 0157 – 50 35 49 98,

tanzStelle.disdanceproject.de

Tanzstudio in der Marmeladenfabrik in

Nippes: Kindertanz ab 3 Jahren, Ballett

für Kinder und Jugendliche, Streetdance,

Floor Barre, Pilates, Feldenkrais. Kostenlose

Probestunde. Info: Claudia Mölders,

Tel. 0221 – 760 31 94 und

www.tanz-marmeladenfabrik.de

TANZATELIER DANKA BUSS seit 1999

in Köln-Junkersdorf. Kurse für Kinder ab

3 J., Teenies und Erwachsene. Ballett,

Videoclipdance, Jazz Dance, Aerobic,

Dance Mix. Unsere Probestunden sind

kostenlos! Tel. 0221 – 48 28 11,

www.tanzatelier.de

KURSE

Schauspiel-Tanz-Gesang bei

Stagecoach Köln

Bei uns können sich Kinder voll

entfalten durch Gesangs-,Tanz- und

Schauspielunterricht. Wir fördern

Selbstvertrauen und Fähigkeiten,

um auf der Bühne des Lebens zu

spielen, der Spaß kommt wie von

selbst. Wir helfen Kindern, den Glauben

an sich selbst zu finden! 30 Jahre

Erfahrung machen uns aus!

Kurse jeden Samstag in der

Venloer Str. 1031, 50829 Köln.

Alle Altersgruppen Kids und Teens.

Rufen Sie mich an, ich beantworte

gerne Ihre Fragen und berate Sie.

Sylvia Zimnik

Mobil: 0152 – 33 56 92 53

www.stagecoach.de/koelnwest

TV-Events für Kids! Kindergeburtstage

in den Filmstudios! Unsere Touren:

„TV-Kids Backstage“, „TV-Kids VIP“ oder

,,Kids on TV“. Preise ab 200,– € bis 15

Pers. Wo: MMC Film & TV Studios Köln-

Ossendorf. Infos: 0221 – 94 69 66 16 oder

www.helikon-events.de

Puppenspiel & Kindergeburtstag. Im

familienfreundlichen Cassiopeia Theater

feiern! Am Aufführungstag im Theatercafé

und Garten oder als Sondertermin,

z. B. mit Theaterspiel/Workshop. Tel.

0221 – 937 87 87 • feiern@cassiopeiatheater.de

• cassiopeia-buehne.de

Roboter-Überlister! Drachen-Streichler!

Kluge Köpfe! Wir brauchen Euch in

der Agentur für Zeitreisen, Quantenmagie

und Abenteuer als Agenten in den

Escape-Räumen „Das Zombie-Labor“

und „Die magische Bibliothek“. Für alle

ab 10 Jahren! Infos und Buchung der

coolsten Geburtstagsabenteuer unter

www.teamx.koeln

Kleine Mosaik-Kunstwerke mit Fliesen

und Glaskugeln in den schönsten Farben

zusammen mit den besten Freunden

schaffen – eine ganz andere Kindergeburtstagsfeier!

Köln-Ehrenfeld. Pauschale

für 10 Kinder: € 270,– inkl. Material.

www.tana-mosaik-kunst.de

8 URLAUB & FERIEN

FERIEN

Für Kinder & Familien

Alles dabei: von Abenteuer bis Zirkus!

Jetzt neuer Katalog 2019

www. jh-ferien.de

Jugendherbergen im Rheinland

0211 3026 3026 · service@djh-rheinland.de


Die Spezialisten

für schönen Urlaub

mit Kindern

www.kinderreisewelt.de

FAMILIEN

Viel Urlaub fürs Geld

Gemeinsam eine schöne Zeit erleben!

Jetzt neuer Katalog 2019

www. jh-familien.de

Jugendherbergen im Rheinland

0211 3026 3026 · service@djh-rheinland.de

9 KONTAKT & FREIZEIT

10 ERWACHSENE

KURSE

Elternseminar für mehr

Verständnis und Förderung

Was motiviert und blockiert mein

Kind?

Mit Hilfe der physiognomischen

Menschenkenntnis Stärken und

Herausforderungen seiner Kinder

erkennen und Lösungen finden. Für

Eltern von Kleinkindern, Teens und

jungen Erwachsenen.

19.10.2019, 10–19 Uhr

Raum 20, Teutoburger Str. 20,

50678 Köln

Infos und Anmeldung unter

www.vertraudich.de/elternseminar/

oder unter Tel. 02236 – 394 51 95

Heilpraktiker/in für Psychotherapie

Vorbereitungskurs Prüfung Gesundheitsamt

Köln, 1 Jahr, mittwochs – 14-tägig –

18. bis 21 Uhr, Start: 25.9.2019

www.angelika-biert.de

Natura Initia – Initiatische Wegbegleitung

& Kreise für Frauen, Mädchen und

Schwangere, Naturtherapie, schamanische

Heilweisen.

Infos unter www.natura-initia.de.

Erleben Sie sich manchmal wie ferngesteuert

und haben das Gefühl, mit

Ihrem Leben nicht mehr Schritt halten

zu können? Möchten Sie in Ihrer Be

ziehung Wege aus dem eingefahrenen

Alltag finden und ihre Liebe wieder neu

entdecken? anne-loering.de

Erfahrene Fachanwältin für Familienrecht

(selbst Mutter zweier Söhne) aus

dem Kölner Süden hat ein offenes Ohr

für Ihre Fragen im Bereich Familienrecht/

Scheidung/Unterhaltsrecht. Es wird gerne

ein Vorabgespräch geführt. Gerne in

meiner Kanzlei oder auch telefonisch/per

E-Mail. Kanzlei Kentenich, Severinskirchplatz

12, 50678 Köln, Tel. 0221 – 379 76

57, info@KanzleiKentenich.de,

www.Kanzlei-Kentenich.de

11 ENTSPANNUNG & BEAUTY

12 GESUNDHEIT

13 WOHNEN & LIFESTYLE

14 SECOND-HAND

Am 15.09.2019 von 12 bis 15 Uhr findet

in der Ildefons-Herwegen-Grundschule in

Junkersdorf ein Kinderflohmarkt mit Cafeteria

statt. Es werden gut erhaltene Spielsachen

und Kinderkleidung angeboten.

Kinderflohmarkt am 21.09.2019 von

10 bis 13.30 Uhr, im großen und kleinen

Pfarrsaal der Kirchengemeinde St. Severin

in der Südstadt. Verkauft werden:

Baby- und Kinderkleidung, Kinderbücher,

Spielzeug, Fahrräder, Kinderwagen und

mehr. Außerdem gibt es Kaffee und

Kuchen. Adresse: Severinskloster 2,

50678 Köln

GUTE KINDERBÜCHER FÜR WENIG

GELD! Eine große Auswahl an preisreduzierten

Kinderbüchern finden Sie hier:

BUNT MODERNES ANTIQUARIAT,

Breite Str. 161, Köln-Innenstadt,

Tel. 0221 – 250 98 36, ÖZ: Mo–Fr

10–19.30 Uhr, Sa 10–20 Uhr

15 FAHRRÄDER & AUTOS

16 STELLENMARKT

Steuerfachangestellte(r) zur Unterstützung

bei Finanz- und Lohnbuchhaltungen,

Steuererklärungen und

Jahresabschlüssen mit sehr guten

DATEV-Kenntnissen in kleiner Steuerberatungskanzlei

in Rodenkirchen (auch

Teilzeit) gesucht; Steuerberater Robert

Neuschütz, Tel. 0221 – 57 77 78 33

Der einfache Weg

zu Ihrer ProfiWebsite!

www.websiteprofis.de

KINDER

GEBURTSTAG

FEIERN!

Ideen und Anregungen unter:

www.kaenguru-online.de

Für meinen behinderten Sohn suche

ich eine Krankenschwester oder einen

Krankenpfleger in Voll- oder Teilzeit für

die Schulbegleitung im Kölner Westen.

Die Anstellung erfolgt im Rahmen des

persönlichen Budgets, ohne zwischengeschalteten

Pflegedienst. Die Arbeitszeiten

sind Mo–Fr. von 7.15 bis 16.00 Uhr

und nach Absprache bei tariflicher

Bezahlung. sonja.bouchireb@t-online.de,

Tel. 0173 – 903 86 85.

Putzhilfe gesucht, 4 Stunden pro Woche

in Ossendorf. Tel. 0171 – 363 52 92

Erziehungsstellen gesucht! Sie haben

eine pädagogische Ausbildung und würden

Ihre berufliche Qualifikation gerne

zu Hause einsetzen, dann bewerben

Sie sich bei uns als Erziehungsstelle

für Kinder und Jugendliche. Einzelperson,

Lebensgemeinschaft oder Familie

möglich. Intensive fachl. Unterstützung,

Aufwandsentschädigung, Altersvorsorge

sowie Pflegegeld. Tel. 0221 – 990 39 52;

becker@haus-st-stephanus.de

17 RECHT & FINANZEN

FACHANWÄLTIN | MEDIATORIN Ich

berate Sie zu allen Fragen im Bereich

Familienrecht (Scheidung, Unterhalt,

Sorgerecht), insb. der Möglichkeit der

Konfliktvermeidung. Kontaktieren Sie

mich für ein Vorabgespräch, in welchem

ich gerne alle Fragen beantworte. Rechtsanwältin

Anke-Jonna Jovy, Hohenstaufenring

63, 50674 Köln, Tel. 0221 – 58 93

77 99, www.kanzleijovy.de

Erfahrene Fachanwältin für Familienrecht

(selbst Mutter zweier Söhne) aus

dem Kölner Süden hat ein offenes Ohr

für Ihre Fragen im Bereich Familienrecht/

Scheidung/Unterhaltsrecht. Es wird gerne

ein Vorabgespräch geführt. Gerne in

meiner Kanzlei oder auch telefonisch/per

E-Mail. Kanzlei Kentenich, Severinskirchplatz

12, 50678 Köln, Tel. 0221 – 379 76

57, info@Kanzlei-Kentenich.de,

www.Kanzlei-Kentenich.de

Rechtsanwältin Michalke (zugleich

Fachanwältin für Familienrecht und Mediatorin)

bietet Beratung und gerichtliche

Vertretung in Fragen des Familien- und

Erbrechts (z. B. Scheidung, Unterhaltsrecht,

Kindschaftsrecht, Ehevertrag,

Testamentsgestaltung). Bachemer Str.

176–178, 50935 Köln, Tel. 0221 – 400 09

28, mail@kanzlei-michalke.de,

www.kanzlei-michalke.de

18 VERMISCHTES

Die geheimnisvolle Show der Kinder.

TV-Produktion sucht sympathische

Familien mit mind. einem Kind im

Alter zwischen 5 und 8 Jahre für eine

Familien-Gameshow. Tel 0221 - 99 80 65

22 oder www.davidsontv.de

Für meinen behinderten Sohn suche

ich eine Krankenschwester oder einen

Krankenpfleger in Voll- oder Teilzeit für

die Schulbegleitung im Kölner Westen.

Die Anstellung erfolgt im Rahmen des

persönlichen Budgets ohne zwischengeschalteten

Pflegedienst. Die Arbeitszeiten

sind Mo–Fr. von 7.15 bis 16.00

Uhr und nach Absprache bei tariflicher

Bezahlung. sonja.bouchireb@t-online.de,

Tel. 0173 – 903 86 85.

IMPRESSUM

Heft September 2019, 20. Jahrgang

verbreitete Auflage 50.000

Känguru Colonia Verlag GmbH

Hansemannstr. 17–21

50823 Köln

www.kaenguru–online.de

GESCHÄFTSFÜHRERINNEN

Sonja Bouchireb

Susanne Geiger–Krautmacher

Petra Hoffmann (v.i.S.d.P.)

ZENTRALE/MITNAHMEORTE/ABO

Mareike Krus

Tel. 0221 – 99 88 21–0

Fax 0221 – 99 88 21–99

info@kaenguru–online.de

REDAKTION

Petra Hoffmann (ph)

hoffmann@kaenguru–online.de

Anja Janssen (aj)

janssen@kaenguru–online.de

MEDIABERATUNG PRINT UND ONLINE

Susanne Geiger–Krautmacher,

Tel. 0221 – 99 88 21–11

geiger@kaenguru–online.de

Sonja Bouchireb, Tel. 0221 – 99 88 21–41

bouchireb@kaenguru–online.de

Christine David, Tel. 0221 – 99 88 21–25

david@kaenguru–online.de

Petra Priggemeyer, Tel. 0221 – 99 88 21-14

priggemeyer@kaenguru-online.de

Zurzeit gültige Preisliste Nr. 9

vom 30.6.2018

KLEINANZEIGEN

Mareike Krus

krus@kaenguru–online.de

VERANSTALTUNGSTERMINE

Bitte per E–Mail mit vollständiger

Veranstalteradresse bis zum

8. des Vormonats an: Petra Schulte

schulte@kaenguru–online.de

Tel. 0221 – 99 88 21–22

GRAFIK

Annette Süß

mail@annettesuess.de

MITARBEITER DIESER AUSGABE

Sue Herrmann, Laura Kuwawi, Frau Sonnenberg,

Inga Drews, Ursula Katthöfer, Annika Krause,

Holger Müller

LEKTORAT REDAKTIONSTEIL

Martina Dammrat

Bildnachweise am Bild

KÄNGURU erscheint monatlich (10–mal im Jahr)

und liegt kostenlos an über 1.300 Stellen aus. Für

unverlangt eingesandte Manuskripte, Zeichnungen

und Fotos wird keine Haftung übernommen.

KÄNGURU veröffentlicht kostenlos Termine

für Veranstaltungen. Die Übereinstimmung des

abgedruckten Veranstaltungskalenders mit

der Vorlage ist zwar beabsichtigt, aber ohne

Gewähr. Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit

schriftlicher Genehmigung des Verlages. Alle

Urheberrechte für Beiträge, Fotos und Anzeigen

liegen bei der Herausgeberin bzw. den Autoren.

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Köln.

ANZEIGENSCHLUSS FÜR DIE

OKTOBER 19-AUSGABE: 10. SEPTEMBER 2019

BEILAGEN:

Vollbeilage: Weltkindertag

Teilbeilagen: Dorothy Schaps, Musicfactory,

Internationale Beethovenfeste Bonn gGmbH

Beikleber: Kölner Philharmonie

DRUCK

sourc-e GmbH

Widdersdorfer Str. 217

50825 Köln

Innenteil gedruckt auf 100 % Recyclingpapier

KÄNGURU ist Mitglied der „Familienbande”,

des bundesweiten Zusammenschlusses von

Eltern–Stadtmagazinen, Gesamtauflage 781.000,

Telefon 0431 – 220 73–0, www.familienban.de

KÄNGURU ist Mitglied im VDZ NRW, dem

Verband der Zeitschriftenverlage in NRW e. V.


202

September 2019 www.kaenguru–online.de kostenfrei

STADTMAGAZIN FÜR FAMILIEN IN KÖLN BONN

MIT 787 VERANSTALTUNGSTIPPS

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine