Jahresbericht 2019

BKDLuzern

Jahresbericht DVS

6 DVS | Jahresbericht 2019 | Abteilung Schulbetrieb I

Tüfteln, forschen, ausprobieren im Atelier für Robotik, das im Rahmen der Förderung von Hochbegabten angeboten wird.

Abteilung Schulbetrieb I

DIGITALISIERUNG: NEUER BEREICH

«MEDIEN UND INFORMATIK»

Seit Schuljahr 2018/19 gibt es in der Abteilung Schulbetrieb I den

neuen Bereich «Medien und Informatik». Der Bereich mit insgesamt

vier Mitarbeitenden hat sich im vergangenen Jahr konstituiert und

es wurden diverse Koordinations- und Beratungsaufgaben übernommen.

Wichtig ist auch die Zusammenarbeit mit dem Zentrum

Medienbildung und Informatik (Zembi) der Pädagogischen Hochschule

Luzern, welches vor allem die pädagogische Fachberatung

der Schulen übernimmt.

ATELIERS FÜR HOCHBEGABTE

Die Ateliers für Hochbegabte starteten zu Beginn des Schuljahres

2019/20 und sind auf grosses Interesse gestossen. Hochbegabte

Schülerinnen und Schüler der 3. bis 6. Primarklasse haben die

Möglichkeit, am Dienstag- und/oder Donnerstagnachmittag in

Luzern oder Sursee ein Atelier zu besuchen, in welchem sie zusätzlich

gefördert werden. Rund 130 Kinder besuchen die Ateliers

mit Themen wie Chinesisch, Robotik, Programmieren, Denksport,

Tüftelwerk, Philosophieren und Kunst. Viele Lernende sind auf einer

Warteliste. Zurzeit werden die Ateliers ausgewertet und für das

nächste Schuljahr weiterentwickelt.

SCHULDIENSTE: EINFÜHRUNG QM

Das Qualitätsmanagement (QM) der Volksschulen Luzern hat zum

Ziel, die Schul- und Unterrichtsqualität zu sichern und eine kontinuierliche

Weiterentwicklung zu ermöglichen.

Der Orientierungsrahmen Schulqualität beschreibt, was die Dienststellt

Volksschulbildung unter guter Schul- und Unterrichtsqualität

versteht. Die Qualitätsansprüche für die Schuldienste wurden nun

in einem Zusatzdokument zum Orientierungsrahmen definiert.

AKTIONSPROGRAMM PSYCHISCHE GESUNDHEIT

Nach zwölf Jahren wurde das Projekt «rundum fit» per Ende

Schuljahr 2018/19 abgeschlossen. Das Anschlussprojekt «Psychische

Gesundheit» ist gestartet. Die Dienststelle Volksschulbildung

unterstützt Schulen, die sich mit dem Thema auseinandersetzen

und bietet diverse Unterrichtsangebote an.

UNTERRICHTSANGEBOTE

Im Schuljahr 2018/19 konnten die Schulen von insgesamt 24

Angeboten aus unterschiedlichen Themenbereichen profitieren. Die

Partnerinstitutionen der Dienststelle Volksschulbildung konnten mit

knapp tausend Klassen in den Bereichen Soziales und Gesundheit,

Gewaltprävention, Geschichte, Natur, Technik, Sprachen

und Kultur arbeiten.

Die spannenden Angebote tragen dazu bei, dass sich die Schulen,

resp. die Schülerinnen und Schüler, auch mit ausserschulischen

Themen beschäftigen, welche die überfachlichen Kompetenzen

fördern.

DURCHGEFÜHRTE TAGUNGEN UND VERANSTALTUNGEN

––

DVS-Frühlingstagung – Lehren und Lernen im digitalen Zeitalter 110 Teilnehmende

––

Tag der Musikschulen 62 Teilnehmende

––

Tagesstrukturen «Kinder gut begleiten» 130 Teilnehmende

––

Konferenz Tagesstrukturen 48 Teilnehmende

––

Lehrplan 21: Infoveranstaltung zu Beurteilungsfragen 90 Teilnehmende

––

Medien und Informatik: Infoveranstaltung für technische Betreuer/-innen 100 Teilnehmende

––

Tagung Gesundheitsförderung 77 Teilnehmende

––

Dankesanlass Seniorinnen und Senioren im Klassenzimmer (SiK) 148 Personen

Weitere Magazine dieses Users