29.09.2021 Aufrufe

Oktober 2021 - coolibri

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

<strong>Oktober</strong> <strong>2021</strong><br />

auch alsePaper<br />

Wohlfühlminuten<br />

Nachhaltigkeitsstunde<br />

Mit geretteten Lebensmitteln<br />

Schrecksekunden<br />

Mit dem richtigen Kaffee<br />

Mit den besten Halloween-Tipps


Jetzt im Vorverkauf:<br />

DerneueSpielplan.<br />

Randvoll mit Premieren<br />

und fantastischen<br />

Produktionen!<br />

AlleInfos in unseremdicken<br />

Programmheft oder online unter<br />

www.fletch-bizzel.de.<br />

Tel: 0231 /142525<br />

TICKETSHOP im Theater Fletch Bizzel<br />

Humboldtstr.45·44137 Dortmund<br />

Mo.–Fr.:<br />

10.00–18.00 Uhr<br />

Telefon: 0231-14 25 25<br />

E-Mail: karten@fletch-bizzel.de<br />

Theaterstücke<br />

Schauspielkurse<br />

Schulvorstellungen<br />

Workshops<br />

Ferienkurse<br />

Dasneue<br />

Für kleine<br />

&grosse Kinder<br />

ab 4Jahren<br />

Kindertheaterprogramm<br />

im Fletch Bizzel<br />

INFOS &ANMELDUNG UNTER:<br />

TheaterFletch Bizzel |Humboldtstr. 45 |44137 Dortmund<br />

Tel: 0231 /142525|www.fletch-bizzel.de


E D I T O R I A L<br />

W I R<br />

WIE<br />

S I N D<br />

D I E<br />

NICHT<br />

A N D E R E N<br />

Wirhaben denSommerallesehrgebraucht.<br />

Gerade nach demhartenLockdownimFrühjahrwar dasEntgegenfiebernauf Sonneund<br />

lange, warmeAbendemit denLiebstenumsogrößer.<br />

In derRealität sahendie letzten Monate oftandersaus.<br />

Habt Ihr trotzdem dieTagegenutzt?<br />

Mittlerweile istesschon wieder um kurz nach7dunkel,<br />

in wenigenWochenwirddie Uhrzurückgestellt unddie Winterzeit begleitetuns bisEndeMärz.<br />

Wervon demLochder Dunkelheit verschlucktwird, darf dort auch kurz drinverharrenund sich sortieren–<br />

sollte es aber längerals einpaarTageanhalten, gebenwir Euch einenTipp:<br />

Seid achtsam!<br />

Viele Dinge macheninden kühleren MonatenmehrFreudeals in denzusonnigen.<br />

Beispielsweise einWaldspaziergang mitraschelndemLaub unterden Schuhenstatt mitMückenstichen aufder Haut.<br />

Oder dasKochenvon Kürbissuppe,zuder mandann seineFreund:innen aufeinen Schnackeinlädt.<br />

Oder eingemütlicherAbend aufder Couchmit Teeaus frischen Kräuternund Honig.<br />

Dazu läuftdann einschaurigerGruselstreifen, beidem manimmer maldie Deckebis<br />

über dieAugen ziehen möchte, aber genauamErschrecken wahre Freude hat.<br />

Wo wir auch beim Themawären:<br />

Denn waswäre der<strong>coolibri</strong> ohne diepassendenIdeengegenLangeweileund ohne Durchblickimtrüben<strong>Oktober</strong>nebel?<br />

Deswegennehmenwir Euch mitauf eine Reiseindie Musicalweltund<br />

zeigen einerseits einenEinblick in dieWiedereröffnungdes Starlight-Express-Theaters,<br />

andererseits aber einsehrprivatesInterview mitdem bekanntenDarsteller PatrickStanke.<br />

Werbei derErnte darauf achten mag, dass nichts Unnötigesinden Abfall kommt,<br />

kann sich über Lädeninformieren,die Lebensmittel retten.<br />

KreativeErgüsse gibtesauf bunten Veranstaltungenwie derArtNight–bei einerwarenwir mitdabei.<br />

Und weranHalloween nichtnur durch Filmeeinen kleinenHerzstopp bekommen mag,<br />

sondern selber welcheverursachenmöchte, kann sich für Kostüm undMake-Up Inspiration holen.<br />

Somit: Am besten dieschönen Dinge aus demHerbstfiltern,sichein wenigvom Lebentreiben lassen<br />

undeinfachmal zur Arbeiteinen Hexenhutaufsetzen undsotun,als wäre nix.<br />

Erheitertjede:n, versprochen!<br />

Eure <strong>coolibri</strong>s<br />

3


I N H A L T<br />

8<br />

Für vielewohldas unersetzlichste Getränk.<br />

10<br />

6 G E R E T T E T E L E B E N S M I T T E L<br />

8 T A G D E S K A F F E E S<br />

1 0 P A T R I C K S TAN K E : I M G E S P R Ä C H<br />

1 2 S P I E L 2 0 2 1<br />

1 3 T I T E L : S T U D I O 5 4 / D O R T M U N D E R U<br />

Patrick Stanke spieltab<strong>Oktober</strong>in„Zeppelin“die Hauptrolle.<br />

1 4 A R T N I G H T<br />

12<br />

Dieses Jahr wird wieder vorOrt undnicht nuronlinegezockt.<br />

14<br />

1 6 S Z E N E<br />

2 0 T E L E G R A M M E<br />

2 2 C O O L I N A R I S C H<br />

2 6 I N C O N C E R T<br />

2 8 B A L B I N A : I M G E S P R Ä C H<br />

Erst waslernen, dann zuhausenachmachen.<br />

28<br />

Balbinasendet ein„Hallo“ an diegesamte Welt.<br />

4


C O O L I B R I . D E<br />

I N H A L T<br />

30<br />

Keshavaraladen in ihr„Kabinett derPhantasie“ein.<br />

3 0 M U S I K V O N H I E R<br />

32<br />

3 2 S T A R L I G H T E X P R E S S<br />

3 4 K I N O<br />

3 6 S T R E A M I N G<br />

3 8 T H E A T E R : M O E R S & B O C H U M<br />

4 0 K U N S T I M T U N N E L<br />

„Das rasanteste MusicalimUniversum“ öffnet wieder diePforten.<br />

38<br />

So sieht„Dantons Tod“ im Schlosstheater Moersaus.<br />

4 1 G A S O M E T E R O B E R H A U S E N<br />

41<br />

4 2 L I T E R A T U R : H E R B S T L E K T Ü R E<br />

4 4 H A L L O W E E N<br />

4 7 K A L E N D E R<br />

6 0 K L E I N A N Z E I G E N<br />

Dieerste Ausstellung im Gasometernachder Sanierung.<br />

44<br />

Süßes sonstgibt‘sSaures!<br />

5


T H E M A<br />

DieLebensmittelretter:innen<br />

Einkleiner Makelreichtschonaus, um zu den Aussortiertenzugehören. Werdie Norm nichterfüllt,wirdvernichtet. So landen jedesJahr<br />

tonnenweise Lebensmittel da, wo sieeigentlich gar nichtseinmüssten:auf dem Müll.UmObst, Gemüseund Co den Respekt<br />

entgegenzubringen, den sieverdienen,setzensich immer mehr Initiativenund Organisationen ein. Alexandra vonBraunschweighat<br />

dieAnlaufstellenzusammengetragen, dieden Lebensmitteln eine zweiteChancegeben.<br />

6<br />

Rund zwölf Millionen Tonnen Lebensmittel werden Jahr für Jahr in<br />

Deutschlandweggeschmissen. DieVerschwendung ziehtsichdurch alle<br />

Produktionsschritte –vom Feld über dieVerarbeitung undden Verkaufbis<br />

hinzuden Verbraucher:innen.<br />

Denn gerade auch in denPrivathaushaltenist derUmgangmit wertvollen<br />

Lebensmittelnziemlich lax. DieBananen sind matschig? Dann wegdamit.<br />

Das Mindesthaltbarkeitsdatumauf demJoghurt istgeradeerreicht?Dann<br />

wegdamit. DerKäsehat einentrockenen Rand?Dannweg damit. ProPersonkommenwir<br />

so im Jahr auf75KiloLebensmittel-Müll.<br />

Dassesauch anders geht,beweisen verschiedene Initiativen.Eineder bekanntesten<br />

nenntsich„foodsharing“ undrichtet sich an alle, diedazubeitragen<br />

möchten,dassdas Essendalandet, wo es hingehört: aufdem Teller.<br />

In nahezu jederStadt im Ruhrgebietund Rheinlandhaben sich inzwischen<br />

kommunaleAblegergegründet, dienicht mehr gewollte oder benötigte<br />

oder einfachüberproduzierteLebensmittelsammelnund kostenlosansozialeEinrichtungen,bedürftigeMenschenoderInteressierte<br />

abgeben.<br />

Im mittlerweile zehntenJahr seit derGründungder Initiativezählt „foodsharing“<br />

rund 200.000 registrierteNutzer:innen.<br />

Die„Fairteiler“bietenihrenicht mehr benötigtenLebensmittelauf denkbareinfachenWegen<br />

an.<br />

In vielen Städten sind es zumBeispiel Fahrradanhänger, diezubestimmtenUhrzeiten<br />

an festen Standortengeparkt werden,umnicht mehr benötigteProdukteaufzunehmenoderloszuwerden.Die<br />

exakten Zeiten und<br />

Orte werden oftinsozialenNetzwerken bekanntgegeben.<br />

An derHeinrich-Heine-Universität in Düsseldorfbetreibtder AstA seit Jahreneineeigene„Givebox“,<br />

diesogar über einenKühlschrank verfügt,in<br />

demMilchprodukteund andere schnellverderblicheLebensmittelgelagert<br />

werden können.Neue Ware wirdeinmal proWoche angeliefert, abgeschlossen<br />

wirddie Boxlediglich über Nachtund an denWochenenden.<br />

Auch dieInitiative„TooGoodtoGo“ hatsichden Kampfgegendie Lebensmittelverschwendungauf<br />

dieFahnengeschrieben.Verbraucher:innen,die<br />

sich dieApp aufdas Tablet oder Smartphone geladenhaben,können dort<br />

ganz bequemauf einerKarte nach RestaurantsoderUnternehmen suchen,die<br />

sich derInitiativeangeschlossen haben.<br />

Viele Bäckerbetriebe bietenüber„TooGoodtoGo“ zumBeispielRestetüten<br />

an,die in derletzten halben Stunde vordem Feierabend gepacktund zum<br />

günstigen FestpreisanAbholer:innen verkauft werden.<br />

Weil niemandwissenkann, ob gerade heuteSesambrötchen oder Nusseckennicht<br />

dieGunst derKund:innen gefunden haben,ist dasPaket dann<br />

auch jedesMal eine kleine Wundertüte. Aber aufjeden Fall wurdeder Inhalt<br />

davorbewahrt, einfachsoimMüllzulanden, weil harteBackwaren<br />

am nächsten Tageinfachnicht mehr angebotenwerdenkönnen.<br />

Auch vieleRestaurants oder Hotels mitBuffetangeboten nutzen „Too Good<br />

to Go“, um dienicht mehr benötigten Lebensmittel doch noch vordem Abfall<br />

zu retten.


Konzerterlebnisse<br />

T H E M A<br />

mit<br />

Schutzkonzept<br />

Hinund<br />

weg<br />

Auch beiLebensmitteln kommtesnicht aufäußere, sondernauf innereWerte an.<br />

Foto: Pixabay<br />

Dassbei vielen Verbraucher:innen dasAugemitisst,ist hinlänglich bekannt.<br />

Wenn dieBananenicht richtiggeneigtoderder Apfelnicht rosiggenugist,kommensie<br />

nichtdurch dieSchönheitskontrolleund dürfenerst<br />

garnicht in denSupermarkt.DiesenAussortierten nimmt sich dieMünchener<br />

Initiative„etepetete“ an.<br />

Gemeinsam miteiner Reihevon landwirtschaftlichen Betriebenverkauft<br />

„etepetete“ nunübereinen Online-Shop krumme Möhren, runzeligePaprika<br />

undzuklein geratene Gurken an Kund:innen im ganzen Land.Besonders<br />

dievorgepacktenObst- oder Gemüseboxentreffen denGeschmack<br />

derKund:innen.Die KistenkönnenimAbo bestellt werden undsindimmer<br />

mitsaisonalem Inhaltgefüllt –und dasalles zu hundertProzent in Bioqualität.<br />

Natürlich werden auch im Groß-und Einzelhandel täglich gewaltige MengenLebensmittelaussortiert.Dassdiese<br />

in Deutschlandtonnenweise<br />

einfachweggeworfen werden,während Hunderte MillionenMenschenauf<br />

derWelthungern,ist einWiderspruch,den Regina Hüsgen undSiljaMeyer-Suchslandaus<br />

Hamminkelnnicht mehr länger hinnehmenwollten.<br />

In diesem Jahr haben sieihren eigenen „Supermarkt“ eröffnet.„ResisLebensmittelrettung“bietetnun<br />

auf580 QuadratmeternVerkaufsflächeLebensmittel<br />

undGetränkean, dieder „normale“Handelnicht mehr haben<br />

wollte.<br />

WeitereLagerverkäufegibtesbeispielsweise mitKaasFrischdienst in<br />

Mülheimander Ruhr oder deminDortmundbeheimatetenOnline-Shop<br />

Scheidings Lagerverkauf.<br />

Oftist es aber noch viel leichter,die eigenen Lebensmitteleinfachsoweit<br />

zu verwerten, dass kaum noch AbfälleimMüll landen.Das Bundesministeriumfür<br />

Ernährungund Landwirtschaft hatdazudie Initiative„Zu gut<br />

für dieTonne“ins Lebengerufen,die Verbraucher:innen wertvolleTipps<br />

zumnachhaltigenUmgangmit Lebensmittelngibt–inklusiveleckererRezepte,<br />

dieaus Matschbananennocheinen leckeren Shakezaubern.<br />

Sa 02.10.<strong>2021</strong><br />

DerJoker –<br />

Überraschungskonzert<br />

Dieses Geheimprogramm wird<br />

nicht nur Klassikfans begeistern.<br />

Sa 09.10.<strong>2021</strong><br />

TheQueen’s Cartoonists<br />

Musik aus beliebten Cartoons zu<br />

Projektionen der Originalfilme<br />

Fr 15.10.<strong>2021</strong><br />

Teodor Currentzis<br />

&MusicAeterna<br />

Mahler Sinfonie Nr. 5<br />

So 24.10.<strong>2021</strong><br />

Klavierabend<br />

SirAndrásSchiff<br />

Klaviersonaten von Schubert<br />

und Beethoven<br />

So klingt nurDortmund.<br />

konzerthaus-dortmund.de<br />

Di 26.10.<strong>2021</strong><br />

Schiff &Friends–<br />

Schubert Forellenquintett<br />

Pianist Sir András Schiff und<br />

musikalische Weggefährten<br />

Mi 27.10.<strong>2021</strong><br />

Bach,Mozart, Beethoven:<br />

Drei Klavierkonzerte<br />

Nachwuchspianisten stellen ihr<br />

Talent unter Beweis<br />

Fr 29.10.<strong>2021</strong><br />

SirAndrás Schiff –<br />

MozartKlavierkonzerte<br />

Cappella Andrea Barca<br />

So 31.10.<strong>2021</strong><br />

Arienabend DianaDamrau –<br />

Kings&Queens of Opera<br />

Der Opernstar widmet sich Werken<br />

von Bellini, Rossini, Donizetti u. a.


T H E M A<br />

Am 1. <strong>Oktober</strong>ist derInternationale Tagdes Kaffees.<br />

Foto: Pixabay<br />

Magische Bohnen<br />

Ob als Espressonachdem Essenoderals Wachmacher am Morgen:OhneKaffeesähe die Welt gleich viel dunkler aus.<br />

Annika Grunenberg hatsichden 1. <strong>Oktober</strong> –den internationalen Tagdes Kaffees –zum Anlassgenommen,<br />

um dembraunenLebenselixiereinfachmal Dankezusagen.<br />

Lieber Kaffee,<br />

als einerdeinergrößtenFanslasse ichesmir nichtnehmen, zu deinem<br />

großen Tagein Lobliedauf dich zu singen.Ich kennekaumjemanden, der<br />

dich nichtmag –aberwen wundert es?<br />

Ach, Kaffee,was wäre ichnur ohne dich?NachjedernochsokurzenNacht,jedem<br />

unruhigenSchlaf<br />

undjedem bösenTraum bist du fürmichdaund<br />

begrüßtmichmit deinem wunderbarenDuft.<br />

Ohne dich istder Startinden Morgen einGraus –<br />

du hilfstmir,den Tagmit einemLächeln zu beginnenund<br />

machstdie Zeit im BürooderHomeoffice<br />

einkleines bisschen schöner.<br />

Du kommst vielseitigdaher,zeigst dich malim<br />

ganz klassischenGewandund malmit einerliebevollgestalteten<br />

Kroneaus Milchschaum.<br />

Danke, dass du deinesonnige Heimat in Brasilien,Kolumbien oder Äthiopien<br />

verlässt, um unsimkaltenund verregneten DeutschlandGenusszu<br />

verschaffen.Und danke, dass du ofteinesoweite Reiseauf dich nimmst,<br />

um beiuns in denRöstereienund Regalenzulanden.<br />

Du schenkstmir Momenteder Ruhe oder begleitest<br />

mich beilangenGesprächenmit Freund:innen.<br />

Du verschaffstmir einenMotivationsschub,<br />

du sorgst allseits fürbessereLaune undmachst<br />

deneinen oder anderenMorgenmuffel mitSicherheit<br />

überhaupterstansprechbar.<br />

Zugegeben, du kannst auch fürvielFuroresorgen.<br />

So sind schonviele Diskussionen darüber entbrannt,<br />

wieduambestenzubereitetwirst.Die einenschwören<br />

aufdie klassische Filtermaschine,<br />

andere greifen zu Kapsel oder Discund fürwieder<br />

andere istder Vollautomat daseinzigWahre.<br />

Du kannst kleinund stark sein oder groß,warm<br />

undsanft.ImHerbstund Winter wärmst du meine<br />

Hände,imSommerdarfstdueisgekühlt aufdem<br />

kleinenTischchen nebenmeinemLiegestuhlPlatz<br />

nehmen.<br />

8<br />

Mitein wenigMilchschaum lässt<br />

sich so manchesKunstwerk kreieren.<br />

Wieoft musstestdudir wohl schon anhören, dass<br />

jemand dich als"dünnePlörre" bezeichnet hat?<br />

Undwie oftwurde wohl nochmals Milch hinterhergekippt,<br />

weil du fürden TrinkendenzuvielPower<br />

hattest?


T H E M A<br />

Aber glaub mir, daswar bestimmtnicht<br />

so gemeint–du wirst schließlich von<br />

unzähligen Menschengeliebt undgeschätzt.<br />

Danke, lieber Kaffee,für all das, wasdu<br />

jedenTag leistest!Dubistnicht nur<br />

Wachmacher, Flüssigkeitslieferantund<br />

Abnehmbooster,sondern linderstganz<br />

nebenbei auch noch Kopfschmerzen<br />

undMigräne.<br />

Undwas mandir ebenfalls hoch anrechnenmuss:<br />

Beimoderatem Konsum<br />

hilfstdusogar beider Vorbeugungvon<br />

Lebererkrankungen, Krebsund Schlaganfällen.Dochdamitnicht<br />

genug: Denn<br />

du kannst auch noch alsBeauty-Produkt<br />

verwendetwerden. Wirstduzum<br />

Beispiel mitRohrzucker,Kokosfett und<br />

Pfefferminzöl vermischt,verwandelst<br />

du dich in einnatürliches Peeling, das<br />

abgestorbene Hautschuppen beseitigt.<br />

Nichtseltenfindest du auch als Gesichtsmaske<br />

oder Haarkur Anwendung<br />

–denndortkönnen deineAntioxidantien<br />

unddeinKoffeinihrevolle Wirkungentfalten.<br />

Fotos (2): Pexels<br />

Dank dervielenAntioxidantien wirktsich Kaffee positivauf dieHautaus.<br />

Lieber Kaffee,auch wenn wir dich am liebsteninwarmer,flüssigerFormals<br />

Genussmittel<br />

wahrnehmen,sollten deinezahlreichen<br />

Verwendungsmöglichkeiten fürden<br />

Haushalt natürlich ebenfalls nicht unerwähnt<br />

bleiben. Ob als Dünger, Reinigungsmittel,als<br />

Geheimwaffegegenunangenehme<br />

Gerüche oder als Insektenschutz –du<br />

kannst im Alltagganzschön nützlichsein.<br />

So manche:r überzeugte:r Esoteriker:in behauptetja,<br />

du würdestinFormvon Kaffeesatz<br />

dieZukunftvorhersagen.Alsomal ehrlich:Bei<br />

all demsoebenAufgezählten, was<br />

du sonstnochkannst,würde mich dasjetzt<br />

auch nichtmehrwundern.<br />

AlsoKaffee, du siehst:Ich kommeaus dem<br />

Schwärmen garnicht mehr heraus. Du bist<br />

einfachein echter Alleskönner.Wir dürfen<br />

gespanntsein, welcheneuenKreationen<br />

undIdeendufür unsbereithältst.<br />

Nurbei deiner weltweit stärkstenForm,<br />

beim sogenanntenZombie Coffee mitdreifachem<br />

Koffeingehalt, lehneich dankendab.<br />

Denn so sehr ichdeinenGeschmackauch<br />

liebe–einerholsamerguter Schlaf liegtmir<br />

dann doch etwasmehramHerzen.<br />

ENDLICH WIEDER<br />

KINO.<br />

IM<br />

U<br />

Das Kino im Uwirdzum TreffpunktnachFeierabend<br />

und zu eurerWohnzimmerleinwandzum Einstieg ins<br />

Wochenende!<br />

Feierabendfilm<br />

+<br />

Kinoklassiker<br />

Jeden Dienstag<br />

Jeden ersten FreitagimMonat


I N T E R V I E W<br />

Patrick Stanke(r.)ist ab <strong>Oktober</strong>in„Zeppelin -das Musical“ in Füssenzusehen.<br />

Foto: Goran Nitschke<br />

„Wir sahen unser Leben<br />

in Scherben voruns liegen“<br />

Der Wuppertaler Patrick Stankehat ausder Pandemiezeit vielPositivesziehen können–dennsie hatseine Kreativität beflügelt.<br />

Aber es gab auch dunkle Momente.ImInterviewerzählteder Musicaldarsteller SandraHeick vonseinem Hauskauf kurz vorder<br />

Corona-Krise,seinen drei Lieblingsdetektiven undseiner Rolle in „Zeppelin–Das Musical“. Premiereist am 16. <strong>Oktober</strong>.<br />

Während derPandemiehastduWohnzimmerkonzertegestreamed, Patrick<br />

–jetzt istauchaußerhalb dereigenen vier WändewiedervielKulturmöglich.<br />

MitPublikum vorOrt.Beideshat seinen ganz eigenen Charme,oder?<br />

Wenn manlange nichtauf dergroßenMusical-Bühnesteht,dann vermisst<br />

manesnatürlich. Aber grad vermisse ichauch meinekleinen,<br />

selbstgemachten Projekte.<br />

Um 21 Uhrwar dieWohnzimmer-Showvorbei, um 21.15Uhr saßich schon<br />

im Schlafanzugauf derCouch. Undfür meinezweiJungs war‘snatürlich<br />

auch totalinteressant,alles mitzuverfolgen.Ich hattesie dieganze Zeit<br />

um mich rum, daswar schön.<br />

Du hast in derPandemienicht wenigergearbeitetals sonst, oder?<br />

Eher mehr.Ich war Produzent, Videotechniker,Audioengineer, Arrangeur,<br />

Pianist, Bühnenbildnerund SängerinPersonalunion. IchhaberoteFäden<br />

gesponnenund enormvielentwickelt.<br />

Hattestdudennnochgenug Zeit,um???-Folgen zu hören?<br />

Nichtwirklich. Ichhöredie Folgen auch eher unterwegsals zu Hause. Und<br />

weil ichvielunterwegs bin, habeich jede Folgemindestenseinmal gehört<br />

–bis aufdie Weihnachts-Specials.<br />

10<br />

Werist eigentlich dein Lieblingsfragezeichen?<br />

Alledreisindgenial, aber nun, mein Großer heißtJonas...<br />

Und deineLieblingsfolge?<br />

Das Erbedes Meisterdiebs. Undwenndunochnachdem Lieblingsfeind<br />

derdreiDetektive fragen würdest:Victor Hugenay!<br />

Ihr habteuchkurz vorPandemiebeginnein Haus gekauft, daskernsaniertwerdenwollte.<br />

Eine großeInvestition ...<br />

Wirsahen unserLeben in Scherben voruns liegen. DerHauskauf kurz vor<br />

Beginn derPandemie, in derurplötzlichdie Einnahmen wegbrachen, war<br />

finanziellnatürlichein Desaster!Aberwir hatten unsund unsere Liebe<br />

undunsereFantasie. Es galt,nicht denKopfinden Sandzustecken,sondern<br />

neue Wege zu gehenabseits dergewohntenSpielstätten.<br />

Dein Wohnzimmer wurde zurBühne. Wardas nichtseltsam,dasssich<br />

Berufs- undPrivatleben plötzlichsoeng verzahnten?<br />

Wir haben ja darauf geachtet,dassman so wenigwie möglich sieht. Aber<br />

ichscheuemicheherwenig,meinPrivatesmit denMenschenzuteilen,<br />

denn mandarfeinsnicht vergessen: Das schöneHaus mitdem schönen


I N T E R V I E W<br />

Garten unddem schönen Wohnzimmer, vondem ichimmer geträumt<br />

hatte, habeich zu einemgroßenTeilmeinenFanszuverdanken.Sie haben<br />

auch in derPandemieanmichgedacht,michmit denTicketkäufen fürdie<br />

Streamingkonzerteund viaPatreon unterstützt. Da warenplötzlichDutzendeMenschen,<br />

diemeinerCommunity beigetreten sind undfür exklusivenOnline-Contentzahlten,damitich<br />

mitmeinerKunst weitermachen<br />

konnte. Das weiß ichsehrzuschätzen.<br />

Für eine Klingel nebender Haustür hat‘saber noch nichtgereicht.<br />

Wirhaben ja zum Glückunseren Hund,Barney. Wenn du klopfst, bellter.<br />

Da istersehrverlässlich.<br />

DeineFanskennenBarneyjanur allzugut,schließlich warerbei den<br />

Wohnzimmerkonzertenstets treu an deiner Seite. Er hatmitverfolgt,wie<br />

allesimmer professionellerwurde.<br />

Am Anfangwaren es einpaaraneinandergereihteLiedergarniertmit dummenSprüchen–dann<br />

kamenBühnenbilder, Moderationen,Einspielungen<br />

undvielesmehrdazu.Wennmal einBildunscharfwar<br />

oder derTon aussetzte,hat manesmir glücklicherweise<br />

verziehen. Ichhab mir dietechnischenDetails rund um<br />

Kamera undCo. ja erstmaldraufschaffen müssen. Konzertezustreamen–sowas<br />

lernst du in derMusicalausbildungnicht.<br />

WährendandereamRande derVerzweiflungwaren,hast<br />

du aufdeine Kreativität gesetzt.<br />

Das isteinfach meineArt.Wennesein Problemgibt, dann<br />

binich dererste,der anpacktund Ideenhat –die natürlich<br />

auch malnachhintenlosgehen, ganz klar.Esgibtfür<br />

mich nichts schlimmeres,als Dinge zu zerreden. Ichwerde<br />

schon verrückt, wenn meineFraueineSMS schreibt. Das geht so:<br />

Schreiben,löschen,das Ganzedann noch maldurchlesen... In derZeithabe<br />

ichsiebenNachrichtenverschickt! Zwar mitzwölf Rechtschreibfehlern,<br />

aber dasist mirvöllig egal.Allewissen, wasich meine, undfür Rechtschreibkorrekturen<br />

istmir meineZeiteinfachzuschade.<br />

(In derLuftkreisen Störche.)<br />

Viele meiner Kollegenhaben diePandemieauch genutzt, um Kinderzu<br />

zeugen.Bei unshat derStorchaberLandeverbot.Meine Frau sagt:Ist<br />

Schluss jetzt. Wichtigist,dassman als KünstlereinestarkePartnerin an<br />

seiner Seitehat,die dasFamilienlebenmanaged,wennman mallänger<br />

unterwegsist.Mit zwei Kindern kann dasschon maldie Höllesein. Mich<br />

macht meineFamiliezudem gelassenen Mensch, derich bin. Ohne sie<br />

wäre ichinder Pandemie definitivunentspannter gewesen.<br />

Jonas istjetzt7,Paul5Jahre alt. Wenndumal länger unterwegsbist,<br />

vermissendie beiden dich bestimmt mächtig.<br />

Seit dieKinderauf derWeltsind, binich eigentlich nielängerals zwei Wochen<br />

am Stückweg. Ichbin immer malein paar Tage in Wuppertal.Das<br />

geht dann schon. Aber Jonas verabschiedetsichdurchaus intensiver,<br />

wenn er weiß,dassich mehrere Tage nichtHeimkomme.<br />

Du liebäugelstauchmit demStarlight Express,hörte ich.<br />

Da hätte ichvollBockdrauf! Irgendwann wird manmichdortbestimmt<br />

sehen.<br />

„xDa wğarenplötÄzIJlich<br />

DuêtÄzIJende Menschen,<br />

diemeiner CommuênitÄyĥ<br />

beigetÄretÄen sind<br />

uênd füîrexĤkluêsivĞen<br />

Online-ContÄentÄ zIJahltÄen,<br />

damitÄich mitÄmeiner<br />

KuênstÄwğeitÄermachen<br />

konntÄe. Daswğeißich<br />

sehr zIJuê schätÄzIJen.“y<br />

UndwelcheLok bist du dann?<br />

Ichfandjaimmer schon ElectraamCoolsten! Greaseball magich auch.<br />

DenSongvon Caboosehabeich als KindohneEndegesungen. Undich<br />

wollte immer schonRusty sein,alleinwegendem Song unterm Sternenhimmel<br />

–aberdas binich einfachnicht.Wobei,wennich an die3Musketieredenke:Ich<br />

war auch schon dergrößte,dickste D’Artagnan derWelt...<br />

Wiesteht‘s um deineSkate-Skills?<br />

Aktuell:Sogut wienicht vorhanden. AlsKindbin ichnatürlich Rollschuh<br />

gefahren –aberals dann dieInlineSkatesaufkamen, war ichraus. Da ist<br />

für mich eine Welt zusammengebrochen.Ich konnte grad so richtiggut<br />

mitden Rollschuhenumgehen,und dann sowas... Aber Skate-Skillssindja<br />

zum Glückkeine Voraussetzung, um eine RollebeimStarlightExpress zu<br />

bekommen.Was mankönnen muss, lerntman in Bochum.<br />

Am 16.<strong>Oktober</strong> istnun aber erstmal diePremierevon „Zeppelin –Das<br />

Musical“. Waserwartetdas Publikum im Festspielhaus Neuschwanstein<br />

in Füssen?<br />

Das Musicalist einbisschensowie das„Titanic“-Musical.Esgibtsehrviele<br />

Charaktereund RalphSiegelhat sehr authentischrecherchiert.Spannend<br />

ist, dass es zwei Handlungsstränge gibt. Da isteinmal dieGeschichtevon<br />

FerdinandZeppelin, derdas Fliegenliebt undseine<br />

Traumvon erschwinglichenTransatlantikflügen verfolgt.<br />

Denspieleich. Und da istdie Geschichte derHindenburg-Jungfernfahrt,<br />

dieja, wiewir allewissen, tragisch<br />

endet. Wirspringenimhohen TempoJahre hin undher.<br />

Möglich istdas in Füssen unteranderem dank dergrößtenDrehbühne<br />

Europas.<br />

Warstduschnell vomMusical überzeugt?<br />

Ichbin im Juni zu RalphnachHausegefahren, um mich<br />

vorzustellen.Erhat mir 2,5Stundenlangdas Musical<br />

vorgespielt–und ichwar totalüberrascht. Nicht, weil ich<br />

ihn nichtfür einenguten Komponistengehalten habe–<br />

aber wiegut dieMusik war,hatte ichsoeinfachnicht erwartet. Das Musicalist<br />

sein Baby,ergibtalles dafür.<br />

Bist du denn auch malauf Touristenpfadenunterwegs,wennduin<br />

Füssenverweilst?<br />

Noch kenne ichwenig vonder Gegend –aberbis insSchloss Neuschwansteinhabeich<br />

es zumindest schonmal geschafft. Wenn wirproben, habenwir<br />

einenPanoramablicküberden Forggensee.Ein Traum! Nurdie Anfahrtszeit<br />

vonWuppertal istehersuboptimal. Rund sieben Stunden.<br />

Schaustdudir eigentlich privat vieleMusicalsoderandereShows an?<br />

Ichwar beiThirty Seconds To Mars undich habeeineShowder ??? live<br />

gesehen–daswar‘s fast schon. Ichhab echt nieZeitfür sowas!Und ich<br />

binauch keinguter Show-Rezipient,vor allem mitBlick aufMusicals.Ich<br />

fühle mich superschnell gelangweiltund selten verzaubert–und das<br />

liegtnicht an denMusicals,sondern allein an mir.Den Grundkann ichgar<br />

nichtsogenau benennen.<br />

Beim Musicalsindhaltallegroßund dünnund durchtrainiertund scheinbarmakellos–ich<br />

aber passenicht so rechtindieses Raster.Und ich<br />

kann einempermanenten Dauergrinsen aufder Bühnenichtsabgewinnen.<br />

Vielleichtist es derprofessionelleBlick,den ichals Musicaldarsteller<br />

habe, dermichzum schlechten Zuschauermacht.<br />

Wenn ichmichjetzt entscheiden müsste, ob ichheute Abenddas bestverkaufteste<br />

Musicalsehen oder mitdir hier Grillwurstessen möchte: Ich<br />

würde hier bleiben. Da würde ichgar nichtdrüber nachdenken.<br />

Wasmicheherreizt,sindKonzerte–gernevon Künstlern,die einbisschen<br />

anecken. Olli Schulz zum Beispiel.Ich magseine Impulsivität, wenn<br />

ihnetwas ärgert unddann Wortschwälle ausihm heraussprudeln.Beim<br />

Fest-und-Flauschig-Podcastzum Beispiel.Den höreich nebenden drei<br />

??? auch sehr gerne. Bestimmt auch malwiederwährend einerFahrt<br />

nach Füssen.<br />

11


T H E M A<br />

So voll wiedie Jahrezuvor wird es <strong>2021</strong> aufder „Spiel“nicht,aberdas istvielleicht auch garnichtsoschlecht.<br />

Foto: Pressefoto /Internationale Spieltage<br />

Würfel werden fallen<br />

Man darf es nur sehr zaghaftäußern, aberesgibttatsächlich Institutionen,die durchdie Corona-Krise ordentlich dazugewonnen<br />

haben. ZumBeispiel Spieleverlage. Bevor jedes Wochenende das gleiche Monopolyauf denTisch kommt, präsentiertMitte <strong>Oktober</strong><br />

die„Spiel“,was dieanaloge Zockerwelt für Neuigkeitenzubieten hat.<br />

Noch niegingenBrett-, Karten-und andere Spielevariantenderartigdurch<br />

dieDeckewie zu Lockdownzeiten.Logisch,verbrachte manebenwesentlich<br />

mehr Zeit daheim als gewöhnlich undwar irgendwann vonSpaziergängen,Netflix<br />

undKochbüchern eher genervtals unterhalten. Doch die<br />

Spielewelt hatzuviele Facetten undzuunüberschaubare endloseWeiten,<br />

um jemals komplett entdeckt zu werden –geradedeswegensolltejede:r<br />

maleinen Blick draufwerfen,umden Klickmoment zu erleben, wieviel<br />

ihm:ihr gefallen wird.<br />

Wasman kennen muss,was im kommendenJahr durch dieDecke gehen<br />

könnte undinwelcheParallelgalaxien mangezogen werden kann,wenn<br />

mansicheinmal darauf einlässt,zeigtimmer im <strong>Oktober</strong>für vier Tage die<br />

„Spiel“. Dieweltweit größte Messefür Gesellschaftsspielebefindetsich<br />

nichtineiner Metropolewie London,Paris oder Berlin,sondern in denEssenerMessehallen.Die<br />

sind so etwaswie dasMekka fürZocker:innen.<br />

12<br />

Obwohl die„Spiel“ 2020 nuronlinestattfand,gab es trotzdem unglaubliche150.000<br />

Besucher:innen,die lieber im Netz neue Schätzeentdeckten<br />

als garkeine.DochdassgeradeSpieledurch ihre Haptikund Optikleben,<br />

sollte aufder Hand liegen, wodurch derAndrang in <strong>2021</strong> womöglich besonders<br />

groß sein wird.Aufgrundgeltender Bestimmungendürfendie Hallennicht<br />

randvoll überlaufen werden –ein rechtzeitigesBuchen derpersonalisierten<br />

Ticketsist also empfehlenswert.<br />

Erstmaliggibtesleider keine Dauerkarte für alle vier Tage,sondern nurTagestickets.Obendrein<br />

gelten diegängigen3G-Regeln undeineMaskenpflicht.<br />

ZumAusprobieren, Bestaunenund Einkaufen gibtesnationale undinternationaleNeuzugänge<br />

–wovon knapp1000 Gamessogar erstmaligzu<br />

sehenseinwerden–undallseits beliebte Klassikervon über 600Aussteller:innen<br />

aus mehr als 40 Nationen.Als besonderes Schmankerlkann<br />

mansichauf Erweiterungenzuaktuellen Trendspielenfreuen, wiezum<br />

Beispiel für Paleo, dasden Titel„Kennerspieldes Jahres <strong>2021</strong>“gewinnen<br />

konnte. Fans vonAuszeichnungendürfen aufdie Vorstellung derGewinner:innen<br />

des31. DeutschenSpielePreises gespanntseinund aufden<br />

Hingucker desinnoSPIELs,bei demstets eine besondersinnovativeund<br />

kreativeIdee gewinnt.<br />

Wemdas ganzeBrimborium dennochzuheikel ist, kann auch in diesem<br />

Jahr parallel aufder Plattform SPIEL.digitalbequemvon zuhauseaus mitwirken–denn<br />

Spielenist bekanntlichinteraktiv undmacht mitMitspieler:innen<br />

gleich doppelt so viel Freude.Vom 14.bis 17.10. istalsowieder<br />

Zeit zumDuellierenund Kooperieren. Unddann wirdauch dasGeheimnis<br />

gelüftet, wassichhinterden NeuheitenEchoes, Fabula Rasa,Flippermania,<br />

Distrix,Stich Rallye oder Kippmir Sauresverbirgt.<br />

cf<br />

SPIEL ´21–InternationaleSpieletage,<br />

14.-17.10., Do-Sa10-19Uhr,So10-18 Uhr, spiel-messe.com


T I T E L<br />

Regionale<br />

Clubkultur<br />

Statt254 West 54th Street nunebenLeonie-Reygers-Terrasse<br />

Foto: Roland Baege<br />

entdeckenim<br />

Dortmunder U<br />

Eine starke Idee ist, dass sich aufder zweitenEtage desDortmunderU,<br />

derUZWEI,gleichzeitig(undsogar noch einpaarWochenlänger) dielokale<br />

Clubszeneselbstausstellendarf: „hello again“heißt dieShow. Siezitiert<br />

mitdem Titelzwareinen derbekanntesten Schlager vonHowardCarpendale,lotet<br />

ansonstenaberganzandereGefilde aus:Disco-Musik, Tanz,Lebensentwürfe<br />

undverschiedenstegesellschaftlicheFragen. Wasund vor<br />

allem wermacht dieDortmunderSzene aus?Wer sinddie Menschen hinterdem<br />

DJ-Pultund wersteckteigentlich hinterdem Club um dieEcke?<br />

DieBesucher:innen entdecken eine interaktiveRauminstallation, können<br />

darinsogar selbst einmal DJ sein.Und es istsogar nichtausschließlich<br />

dieDortmunderClubszene, um dieeshiergeht–auch dieGoldkante im<br />

Bochumer Ehrenfeld,eineSchwester im Geiste etwa desDortmunderRekorders,<br />

darf ihre Geschichte Revuepassieren lassen.Wennman dieBilderaus<br />

derGoldkante oder auch derGroßmarktschänkesieht,die dieTradition<br />

desCosmotopiafortführt,dann wirdBesucher:innen,die vorher die<br />

Studio-54-Ausstellungbesuchthaben,vielleichtklar, welchen Einfluss die<br />

NewYorkerLegendegehabthat.Einen Fokuslegtdie Schaumit ihrenüber<br />

450Exponaten etwa aufdas Interieur-Design-und Beleuchtungskonzept<br />

desStudio 54 –von demder Teppichsaal derGroßmarktschänkezum Beispiel<br />

nichtsoweitentferntist.ImGegensatzzuden sonstund auch heute<br />

noch üblichen dunklen, schwarzgehaltenenDisco-Räumen war dasStudio54von<br />

zwölfikonischenLeuchten erhellt, derenroteund gelbeGlühbirnen<br />

mitihren schnellenoderlangsamen Läufen dasGefühlvon Bewegungerzeugten.„Schon1977setzten<br />

dashochmoderne,maßgeschneiderteSoundsystem<br />

vonStudio 54 unddie neuenBeleuchtungskonzepte<br />

Maßstäbe in Sachen Clubdesign“, berichtetMatthew Yokobosky, derdie<br />

Schauals Kuratordes Brooklyn Museum organisiert hat.<br />

Über den langen Lockdown hatsich auch dieClubkulturimRuhrgebiet<br />

zu einem zarten Pflänzchen entwickelt,das es nunwieder<br />

zu pflegen gilt.Vor einemTanzinder Großmarktschänkeoderbei<br />

Oma Doris kann mansich aktuell im Dortmunder Unoch anschauen,wodie<br />

Clubkultur,wie wirsie heute kennen, ihren erstenHöhepunkt<br />

erlebte: im legendärenStudio 54 in NewYork.<br />

„Eswar konkurrenzlos im Hinblick aufseine kühne Experimentierfreudigkeit<br />

unddas Entdeckeninnovativer Lösungen,die denNachtclub damals<br />

zur Nummer eins machten undihn bisheute in unseremkollektiven Bewusstseinverankerthaben.Der<br />

Club inspirierte Nachtclubs wiedas LIVin<br />

Miami,dessen Name sich ausden römischen Ziffernfür 54 ergibt.“In<br />

Dortmund istdie bisher einzigeEuropa-Stationder SchaunachMuseumsorteninNordamerika.<br />

Yokoboskybeschreibtden legendärenClub, dervon<br />

1977 bis1980 nur33Monatebestand,außerdemals „Opernhaus zum Discobeat“:<br />

„In Zeiten einerökonomischenKrisehalf Studio 54 dasImage<br />

NewYorks wieder aufzupolierenund setzte dabeieinen neuenStandard<br />

fürsAusgehenund Feiern.“ DieMode, dieMusik, dasClubinterieur –all das<br />

lebt bisheute fort.Und auch beim ThemaDiversität, dasheute so groß<br />

diskutiert wird,war derClubseinerZeitweitvoraus.Eskam nichtauf die<br />

gesellschaftlicheStellung, Hautfarbe, sexuelle Orientierung oder dasAlter<br />

an,sondern aufden Look,die Ausstrahlung,das Outfit. WerStilbewies–<br />

oder Mut–,hatte besteChancen,sichauf derTanzfläche deszum Nachtclub<br />

umgebauten ehemaligenTheaterswiederzufinden.<br />

In demkreativen SchmelztiegeltrafensichKünstler:innen,Modedesigner:innen,Schriftsteller:innen,Musiker:innen<br />

undSchauspieler:innen.Internationale<br />

Designer:innen oder Modeschöpfer:innen wieKENZO,Charles<br />

Jourdan,StephenBurrows, ClaudeMontana,Diane vonFürstenbergund<br />

IsseyMiyakeverlegten ihre Schauenins Studio 54.<br />

mfk<br />

hello again.DortmunderClubkulturauf derUZWEI,<br />

Dortmunder UDortmund, bis7.11.,aufderuzwei.de<br />

Studio 54 –Night Magic,<br />

Dortmunder UDortmund, bis17.10., studio54.dortmunder-u.de<br />

13


T H E M A<br />

Ranandie Pinsel!Bei denArtNights istwirklich fürjede:netwas dabei.<br />

Foto: Pixabay<br />

Zauberhafte Kunstevents<br />

Einfach den Pinsel in dieHandnehmen und alleine drauf losmalen? Das fällt vorallem Anfängern nichtleicht: Oftfehlendie zündenden<br />

Ideen –und dazu kommtnochdie Angstvor der leeren Leinwand.Mit den ArtNights soll dieser Angst entgegengewirkt<br />

werden. Bei den Gruppen-Events gehtesnicht um ein perfektes Kunstwerk,sondern um denSpaß am gemeinsamen Malen.<br />

AnnikaGrunenberghat es getestet undsich kreativausgetobt.<br />

Ob in Bochum,Dortmund, Düsseldorf, Gelsenkirchen, EssenoderMünster:<br />

Werseinerkreativen Ader freien Lauf lassen möchte, derkommt an den<br />

ArtNightskaumnochvorbei. Wasursprünglichals Dating-Veranstaltung<br />

gedacht war,hat sich mittlerweile zu einemHighlight für Hobbykünstler:innen<br />

entwickelt –und solche,die<br />

es werden wollen.<br />

Aber ohne großeVorkenntnisse ein<br />

Bild aufdie Leinwandbringen,das<br />

nichtsoaussieht, als wäre es voneinemKindergartenkindgemaltworden?<br />

Das geht tatsächlich!Bei den<br />

Workshops erklärenprofessionelle<br />

Künstler:innen Schritt für Schritt,wie<br />

innerhalb wenigerStundenein durchaus<br />

vorzeigbaresGemälde entsteht.<br />

So läufteineArtNightab:<br />

Zunächst mussman sich aufder Website<br />

desVeranstalters (www.artnight.com) fürein Motiv, einenOrt undein<br />

Datum entscheiden. Hier istwirklich fürjede:netwas dabei: Voneiner Art-<br />

Nightspeziellfür HarryPotter-Fans (siehe Foto)überabstrakteFarbspritzerbis<br />

hin zu City-Skylinessowie Natur- undTiermotiven.Die Ticketsgibt<br />

14<br />

es ausschließlichonline. WasfastalleArtNights gemeinsamhaben,ist die<br />

gemütlicheAtmosphäre,dennals Austragungsorte wurdeninersterLinie<br />

urigeKneipen undhübsche Cafés ausgewählt. VorOrt werden allebenötigten<br />

Materialien wieStifte, Pinsel,Wasserbecher, Leinwand undFarben<br />

vomVeranstalterbereitgestellt.<br />

Nachdemdie Künstlerschürzenangelegt<br />

wurden(damitjakeinFarbklecks<br />

aufden Klamottenlandet),<br />

kann es auch schonlosgehen.<br />

In derRegelbeginntman mitdem<br />

Hintergrund. Frustrationdürftehierbeikaumaufkommen,denngroßflächiges<br />

Anpinselnkriegtman auch<br />

als blutige:rAnfänger:in hin.Bei den<br />

anschließendenFeinheitenkommen<br />

einemdie bereitgelegten Schablonenzugute.<br />

Muss doch maletwas<br />

frei Hand gezeichnet werden,lässt<br />

sich zum Glückmit demRadiergummi noch einigesnachbessern.<br />

Generell giltbei denArtNights,die übrigens nichtnur nachts,sondern in<br />

denmeisten Fällen eher nachmittagsstattfinden, dasPrinzip derkünstlerischen<br />

Freiheit.Die Workshopssindmit ihrenrundzweibis vier Stunden<br />

RedakteurinAnnika Grunenberg bringt Farbeauf dieLeinwand.


T H E M A<br />

eher darauf ausgelegt,verschiedeneMaltechniken undMaterialien kennenzulernenund sieerstmals<br />

anzuwenden. In dieser kurzen Zeit dieTechnikzuperfektionierenoderwirklich alleFaktoren<br />

zumBeispielder Acryl- oder Aquarellmalerei zu erlernen –das sollte hier nichtder Anspruch sein.<br />

Vielwichtiger ist, dass dieTeilnehmer:innen Spaß haben undihrenKenntnisstandsowie ihr Ergebnis<br />

nichtmit denanderen vergleichen.<br />

IN <strong>2021</strong><br />

UM 19 UHR<br />

IM UND AM<br />

DORTMUNDER U<br />

FÜHRUNGEN FILME KONZERTE LESUNGEN<br />

Individuelle Kunstwerke<br />

Das Motivfür diejeweilige Veranstaltungwirdvorherfestgelegt–undtrotzdementstehen beizehn<br />

Teilnehmer:innen zehn ganz unterschiedliche Kunstwerke. Denn jede:rdarfseine bzw. ihre persönlicheNoteeinbringen.<br />

So wirdzum Beispiel eindunkelblauer Hintergrundaus demBeispielbild kurzerhand<br />

in einsattesRot verwandelt,weildas besser zur Einrichtung zuhausepasst.<br />

Hygienewirdgroßgeschrieben<br />

Damitdem Malspaßauch in Zeiten vonCoronanichtsentgegensteht,findenalleArtNights im Moment<br />

mitverringerterTeilnehmeranzahl (ca. 10 stattder sonstüblichen25) undunter Einhaltung<br />

eineskonsequenten Hygienekonzepts statt.Sogiltderzeit die3G-Regel, manmussalsofür dieTeilnahmevollständig<br />

geimpft, genesenodernegativ getestet sein.<br />

Nebenden klassischenArtNights,bei denenmalbegeisterteFremdezusammenKunstwerkeerschaffen,bietetdas<br />

Unternehmenauch private Veranstaltungenan–wiezum Beispiel virtuelle<br />

Team-Events.<br />

WeitereInfosund Ticketsunter artnight.com<br />

07.10. Beuyskuratieren und<br />

szenografisch denken<br />

14.10. Studio 54 ,,Cocktailkurs“<br />

21.10. Pre-Listening Session:<br />

Schlakks„Wir werden<br />

voneuch erzählen“<br />

28.10. Kunst&Yoga<br />

Anmeldungen über:<br />

kleinerfreitag@stadtdo.de<br />

Mehr Infosunter:<br />

dortmunder-u.de<br />

fb.com/dortmunderu<br />

Auch diemagischeWeltvon HarryPotterwurde schon in einerArtNightaufgegriffen.<br />

Fotos (2): Grunenberg<br />

15


S Z E N E<br />

K Ö L N D Ü S S E L D O R F<br />

Nominiertinder Kategorie „Outstanding Artist“: WalkingonRiversaus Dortmund.<br />

Die Großen von morgen<br />

Am 19.10. dürfen sich zwei Künstler:innen bzw. Bandsaus NRWübereine<br />

Auszeichnung freuen, dieihreKarrieremit Sicherheit einenSchritt voranbringenwird.<br />

Zumzehnten Malwirdder „popNRW“-Preis vergeben,der zu<br />

denrenommiertesten in ganz Deutschlandzählt. Ein:eNewcomer:in bzw.<br />

Newcomerband darf dann eine UnterstützunginHöhevon 2.500 Euro<br />

entgegennehmen, derHauptpreisals „Outstanding Artist“wirdsogar mit<br />

10.000 Euro belohnt. Bekannte Preisträger:innen sind GiantRooks,International<br />

Musicund Keshavara. <strong>2021</strong> nominiertsindu.a.WalkingonRivers,Botticelli<br />

Baby undDie Pfür denHauptpreis sowieByelian,Boddy,<br />

Mischkonsumund weiterefür dieNewcomer-Auszeichnung. cf<br />

popNRW-Preis<strong>2021</strong>, Gloria TheaterKöln, 19.10.<br />

popnrw.de<br />

Foto: Ricarda Funnemann<br />

Nick Esserund sein Team habenfür Interessierte<br />

einpassendes Programm vorbereitet.<br />

Wie und wo fang ich nur an?<br />

Künstler:in undleider garkeinenPlan, wieman mitder vielleicht hochinnovativenIdee<br />

richtigdurchstartet? Vom1.bis zum 10.10. könntedieses<br />

Problemgelöstwerden. Dieerste „Start ArtWeek“, organisiertvom BBK<br />

KunstforumDüsseldorf, kann helfen.Mit 30 Veranstaltungen, diegemeinsam100<br />

StundenWorkshopsund Wissensvermittlung ergeben, sollen<br />

diejenigen sich angesprochen fühlen,die womöglichmit ihremProjekt<br />

dringendgesehen undgehörtwerdensollten,abereinfachnochnicht den<br />

richtigenZuganggefundenhaben.Oberste HilfeimBereich SocialMedia,<br />

Erarbeiteneiner Website, Präsentation dereigenen Arbeiten oder auch<br />

demFindenvon Kund:innen –hierkann jede:rwas lernen.<br />

cf<br />

StartArt Week,verschiedeneOrteinDüsseldorf, 1.-10.10.<br />

bbk-duesseldorf.de/startartweek<br />

Foto: Nick Esser<br />

R U H R G E B I E T<br />

welt derSchreibendenund ihrerCharaktere, so mannigfaltigwie ihre Geschichten.<br />

Malhandeln sievon kindlichen Anekdoten, nostalgisch und<br />

Nä, watt schön<br />

verspielt, vonden aufregendenErlebnisseneines heranwachsenden13-<br />

„Ich liebedas Geräuschvon Münzgeld,das im Schloss klimpert. Ichmag<br />

dieFugen,indenen tagelang dasWassersteht.Ich magfremdeShampooresteunter<br />

denFüßenund Haare im Abfluss. Ichmag dasFrösteln und<br />

dasBibbern.Ich magdas Luftanhalten.“Kurzum:Sandra<br />

fühltsichhierwohl. Im SchwimmzentrumRüttenscheid.DieserOrt<br />

istihr merkwürdigvertraut. „Das<br />

fühlt sich nach Zuhausean.“<br />

SandraDaVinagewann 2014 dieNRW-Landesmeisterschaft<br />

im Poetry Slam undlebtund arbeitetinEssen.<br />

Ihrund 24 weiteren Schriftsteller:innen undKünstler:innen,die<br />

im Ruhrgebiet leben, hier aufwuchsen, vor<br />

langer Zeit oder erst kürzlich zuwanderten oder einfach<br />

Fans desReviers sind,stellte dasNetzwerkliteraturgebiet.ruhrdie<br />

Frage: Wieweiter?<br />

Schließlich machendas Ruhrgebiet undseine Bewohner:innen<br />

nach demStrukturwandel–andere würden<br />

sagen, siestecken immer noch mittendrin –mit der<br />

Klimakatastrophe undder Corona-Pandemieweitere<br />

Umbrüche durch.JedeMenge Potenzialfür literarischenStoff.<br />

Einschränkungengab es für dieSchriftsteller:innen dabeikeine.Unter<br />

Jährigen oder schlichtvom Ankommen –Ankommenaneinem neuenOrt<br />

fern derHeimat undder Hoffnung darauf,wiederzuHause zu sein.<br />

„Nä, watt schön“,möchteman sagen. Aber istwirklich allesGold, was<br />

glänzt? Keineswegs. „Die Leutesindherkunftsbesoffen,<br />

ichmussschon würgen“, schreibt FeridanZaimoglusnicht<br />

näherbenannterProtagonistanseinenFreundEcki. „Was<br />

malwar istIndustriekultur.Abgefrühstückt.Was istheute?Wegender<br />

Seuchegehen dieLäden ein. Waskommt?<br />

Diehemmungsfreie Hordekommt.Koppkaputte Kerle.“ Es<br />

istein Brief gespickt mitalltäglichen Episoden vonder<br />

„Trinkhalle, an derBude aus Klinker“.Abrechnung undLiebeserklärungzugleich.<br />

Zugegeben, es treten einige klischeebehafteteCharaktere<br />

darin auf. Da istTamara, dieaussiehtwie eine Importrussinaus<br />

Nischni Nowgorod.Keulentommi,der vonder<br />

Volksbelügung undden verkommenenSchädlingen redet.<br />

Und dieumherspazierenden Damenmit Witwenbuckel.<br />

Ganz gleich,obverklärtesKlischee oder doch einFünkchen<br />

Wahrheit, ZaimoglusBriefeschreiber kommt zu dem<br />

Schluss:„Das besteMenschentumist hier in Ruhrort. Daszuckt mir immerdurch<br />

denKopf, wenn ichhalbirrenund halbtotenMännernbegegne.“<br />

demTitel „Wie weiter?–25 literarischeAussichtenzum Ruhrgebiet“ ist<br />

hb<br />

deshalb einbuntesPotpourriaus persönlichen Sichtenauf dasRevierin<br />

vielen verschiedenenAusdrucksarten zu Papiergebracht worden: Kurzgeschichte,Gedichte,<br />

Satire,Comic undmehr. Mantauchtein in dieGefühls-<br />

Wieweiter? –25literarischeAussichtenzum Ruhrgebiet,222 Seiten,<br />

Eichborn-Verlag,ISBN978-3-8479-0096-2, 12 Euro<br />

16


Auf Montage<br />

nach Düsseldorf<br />

ist einfach.<br />

Zum Yoga<br />

nach Hamm<br />

ist EinfachWeiter.


S Z E N E<br />

R E C K L I N G H A U S E N O B E R H A U S E N<br />

PeterGroßmannist am 28.10.inRecklinghausen alsModerator zu Gast.<br />

Foto: Annika Krahwinkel<br />

Brösel,aus „Die großeVerarsche“, 2016<br />

Foto: Brösel<br />

Pott-Stories mit Qualität<br />

Gutgeschrieben isthalb gewonnen: Schonseit1986wirdjährlich der„Literaturpreis<br />

Ruhr“ vergeben.Egal, ob der:dieAutor:in im Ruhrgebiet lebt<br />

oder lediglichüberdie Region schreibt,dennein Werk wird auch <strong>2021</strong> den<br />

Gewinn holen unddamit15.000Eurowertsein. Jugend-, Campusroman<br />

oder Buch mitEpisodencharakter –die Nominierungsliste istvielfältig.<br />

DieNominiertensindSarah Jäger, Volker Jarck,Mithu Sanyal, Karosh Taha<br />

undStefanThoben.Durch denspannendenAbend im Festspielhaus Recklinghausen<br />

führtPeter Großmann,bekanntdurch das„ARD-Morgenmagazin“,für<br />

diemusikalischeUnterhaltunghingegensorgt Poetry Slammerin<br />

undSinger/Songwriterin Aylin Celik.<br />

Literaturpreis Ruhr,Festspielhaus Recklinghausen, 28.10.<br />

literaturbuero-ruhr.de/literaturpreis-ruhr<br />

Aus dem Giftschrank geholt<br />

Vielzuoft landen beiKünstler:innen guteIdeeninSchubladenstatt in der<br />

finalen Arbeit.Das eine Bild passtnicht zumKonzept, dasandereist nicht<br />

rechtzeitigfertiggeworden oder hatdem Verlag nichtgefallen. In Oberhausengibtesnun<br />

eine Art„Best of B-Material“.Die Ausstellung „Unveröffentlicht:<br />

DieComicszenepackt aus!“präsentiert50Comiczeicher:innen und<br />

insgesamt 300 Arbeiten, diebisherimVerborgenen blieben, statt Fans zu<br />

erfreuen. Neben denbekanntesten undbeliebtestenZeichner:innen des<br />

Landessindauch Newcomer:innen zu finden. Einige Namen: Wilhelm<br />

Busch, Brösel, Ulli Lust,Ralf König, ErichOhser.Die SchauinOberhausen<br />

läuftdreiMonateund somitbis insneue Jahr hinein.<br />

Unveröffentlicht: DieComicszenepackt aus!,<br />

Ludwiggalerie Schloss Oberhausen, ab dem3.10., ludwiggalerie.de<br />

E S S E N D Ü S S E L D O R F<br />

Kinder im offenenGanztag derChristophorusschule in Essen-Kray basteln<br />

gemeinsam mititalienischen Künstler:innen an einemProjektfürsFestival.<br />

Es werde Licht!<br />

WasBerlin kann,kann dasRuhrgebiet natürlichauch:Zum sechsten Mal<br />

veranstaltet dieStadt Essen dasbeliebteund gut besuchte„EssenLight<br />

Festival“,bei demvom 1. biszum 10.10. jedenAbend nachEinbruch der<br />

Dunkelheit mehrereInstallationenzusehen sind.Auf einerStrecke von<br />

zwei Kilometerndurch diegesamte Innenstadtsindsowohl In-als auch<br />

Outdoor-Inszenierungen mitsämtlichen Möglichkeitender Lichtkunst<br />

kostenfrei zu bewundern, darunter auch Arbeiten vonKünstler:innen aus<br />

Brasilien,Polen,Spanien,Frankreich, England, Italien undselbstverständlich<br />

auch aus derRegionselbst. DieSpielortesindgroßflächigangelegt,<br />

um dennötigen Sicherheitsabstand zu gewahren.<br />

EssenLight Festival, DiverseOrteinEssen,1.-10.10.<br />

visitessen.de<br />

18<br />

Foto: Diana Blinkert/EMG<br />

Bekannte Orte plötzlich mitganzanderen Augensehen.<br />

Sherlock-Workshop<br />

Werbehauptet, es gäbe guteKrimis nurüberSkandinavien? Gleich mehrere<br />

Autor:innen haben spannende GeschichtenüberMordund Ermittlung<br />

in derLandeshauptstadt angesiedelt. WerebenjeneSchauplätzebesichtigen,<br />

dabeidie Storieshörenund generell mehr über Düsseldorferfahren<br />

mag, kann sich dasdritte<strong>Oktober</strong>wochenende im Kalender ankreiden.<br />

Das LiteraturbüroNRW veranstaltet am 16.10. ab 13 Uhreinen Rundgang<br />

derbesonders mysteriösen Art. Wemdas Ganzedochzublutigist,kann<br />

stattdessen einenTag später zur gleichen Zeit an einerähnlichenTour<br />

ganz ohne Crime-Faktor teilnehmen.Dann geht‘s u.a. zurSchule, dieInspiration<br />

für„DieFeuerzangenbowle“bot.<br />

LiterarischerSpaziergang durch(das kriminalistische)Düsseldorf,<br />

verschiedeneOrteinDüsseldorf, 16./17.10.,literaturbuero-nrw.de<br />

Foto: Shutterstock


S Z E N E<br />

D O R T M U N D<br />

COMING SOON ADVERTORIAL<br />

EinclassySpung in dieVergangenheit.<br />

Echte Klassiker<br />

Brautkleider sind teuerund gebrauchte zu kaufen längst keinGeheimtipp<br />

mehr.Wer sich onlineauf Kleidermärkten herumtreibt, wirdschnell fündig.<br />

Stattaberein Kleid anzuziehen,das erst vorwenigen Monatengetragen<br />

wurde, lieber eins zu nehmen,das voreinigenJahrzehnten eine Braut<br />

glücklich machte –wie klingt das? Genaumit dieser Idee locken Martha<br />

Meyer-Lipkeund LauraHesse, derenfrischaufgemachtes Brautmodengeschäft<br />

„Ein zweitesMal“ einerseits Wert aufNachhaltigkeitlegt, indemes<br />

Second-Hand-Modeanbietet, andererseits aber mitseinenKleidern, die<br />

ausschließlichaus denJahrzehnten1930bis 90 stammen,für einwahresVintagefeelingsorgt.Accessoiresstehenebensozum<br />

Shoppenbereit.<br />

Einzweites Mal–Conceptstore&Vintagebrautmode,<br />

Stolze Str.23Dortmund, ein-zweites-mal.de<br />

Foto: Meyer-Lipke<br />

KINGS OF FLOYD–<br />

HIGH HOPES<br />

In ihrer Show bietet die führende deutsche<br />

Pink Floyd-Tribute Band „Kings Of Floyd“<br />

eine wunderbare musikalische Reise durch<br />

die Hits der legendären Alben wie The Wall<br />

oder Dark Side Of The Moon.<br />

05.11.<strong>2021</strong> ·Kulturfabrik Krefeld<br />

Tickets unter eventim.de<br />

und reservix.de<br />

www.kingsoffloyd.com<br />

Teste<br />

die<br />

beste<br />

linke, überregionale<br />

Tageszeitung.<br />

Jetzt an Deinem Kiosk! Alle Verkaufsstellen unter:<br />

Montag –Freitag 1,90 € Samstag 2,30 €<br />

www.jungewelt.de/kiosk<br />

K Ö L N<br />

VVK-Start<br />

am 09.10.21<br />

VieL<br />

MEhr<br />

Schon malein Gimmick aus derWundertütevorab:JulienDesprez‘Abacaxi<br />

Überraschung(en)!<br />

SindÜberraschungennicht einfachdas Allerbeste? In Köln gibtesim<strong>Oktober</strong>gleicheineganze<br />

WochevollerunerwarteterDinge,nämlich beider<br />

„WeekofSurprise“.Coronabedingt werden aus der„NightofSurprise“ also<br />

gleich sechs Tage unddie Anzahl an Überraschungen nurnochgrößer. Die<br />

ersten vier Tage gibt es im KonzertsaalStadtgarten wasauf dieOhren, bis<br />

dann am Wochenende dieGalerie MartinaKaiser,die Christuskircheund<br />

derClubJaki richtigauflodern. Zu hörengibtes„musikalischeÜberraschungen,Abwege,Oasen<br />

undEntdeckungen“, wieesdie Veranstalter:innenselbstnennen.<br />

Neben derMusik sind auch Installationengeplant.Tanzen,<br />

Feiern,Staunen,ChillenimWechsel.Klingtdochgut.<br />

cf<br />

Week of Surprise, verschiedene Orte in Köln, 11.-16.10.<br />

stadtgarten.de/news/week-of-surprise-11-16-10-<strong>2021</strong><br />

Foto: Sylvain Gripoix<br />

FLETCH<br />

BIZZEL<br />

LITERATURFESTIVAL DORTMUND<br />

VOM 02. BIS 14. NOVEMBER <strong>2021</strong><br />

ANDREASANTON • HARTMUT KASPER • LÜTFIYE GÜZEL<br />

MAX CZOLLEK • PATRICIAHOLLAND MORITZ • HELD*INNENABEND<br />

CHRISTIAN BERKEL • CHRISTINA SCHENK • DENIS SCHECK<br />

KINDERGARTENBUCHTHEATERFESTIVAL • ALEXANDER HEFLIK<br />

BEN REDELINGS • FRITZ ECKENGA • RAYK WIELAND<br />

KLAUSBITTERMANN • HARTMUT EL KURDI • DANNY DZIUK<br />

RALF SOTSCHECK • FRIEDRICH KÜPPERSBUSCH<br />

WLADIMIR KAMINER • JULIUS FISCHER • MIMI FIEDLER<br />

LESART.PREIS • SUSANNE BOHNE • KINDER.WELTEN<br />

SIBYLLE KLEFINGHAUS • ROTERFADENLYRIK • U. V. A. M.<br />

WWW.LESART.RUHR<br />

Veranstalter*innen: Kulturund Projektee.V.Dortmund •KulturbüroStadt Dortmund •Stadt- und Landesbibliothek Dortmund<br />

19


T E L E G R A M M E<br />

Foto: Katrin Pinetzki /Stadt Dortmund<br />

Dinslaken<br />

DieBurghofbühneDinslaken LandestheaterimKreis Weselfeiertam3.10.<br />

ihr 70.Jubiläummit einemFestimTenterhof.Ab16Uhr beginntdie Feier<br />

mitGästenaus Politik, Land,Stadt undKreis,Zuschauer:innen sowieehemaligenund<br />

aktuellen Mitarbeiter:innen.Die Feierwirdvon einembunten<br />

familienfreundlichen Programm aus Musik, Redenund Spielengerahmt.<br />

Auch fürdie Kleinstenwirdetwas dabeisein.<br />

Dortmund<br />

Bereits2019war WibkeBrandes GastkünstlerinimDortmunderKunstbonbon.<br />

Damals zeigte sie„Stadtgesichter“: knappe, colorierteZeichnungenund<br />

Malereivon Gesichtern derMenschenimAlltag. Typische Haltungenund<br />

Gesichtsausdrücke,die jedervon unsschon maleingenommen<br />

hat, wenn er sich unbeobachtet fühlt. Jetztgehtdie Künstlerin einenneuen<br />

Wegund zeigtvölliganderePortraits:Fotos inspiriertenWibke Brandes<br />

dazu,etwas näherandie Menschenheranzugehen. So gibtesnicht mehr<br />

dasErgebnis derzufälligenkurzenBeobachtung, sondernder genauen<br />

Betrachtungder Person –bzw.der Personen.Die Ausstellungläuftnoch<br />

biszum 23.10..<br />

Gemeinsammit exzellentenKünstler:innen aus 20 Ländern gibtesnach<br />

einerlangenZeitdes Wartensendlich wiederdie Möglichkeit, beim KlangvokalFestivalerstmals<br />

über eine ganzeSaisonverteiltbis April 2022 die<br />

beglückende Kraftdes Gesanges in Konzertenhautnah zu spüren. Neben<br />

Oper undalter Musik wird es etwa Weltmusik undJazz geben. EinHighlightbildetetwadas<br />

Quartett Masaa–Gewinner desDeutschen Jazzpreises<strong>2021</strong>.<br />

Begleitend zumFestival gibtesein 60-seitigesMagazin.<br />

Im Museumfür Kunst- undKulturgeschichteDortmundläuft aktuell eine<br />

Ausstellung–siezeigtdie provokante Malereivon René Schoemakersin<br />

einergroßenWerkschau.<br />

DieMalerei fasziniertund verstört zugleich.Faszinierendist siewegenihrerfotografisch<br />

anmutendenGenauigkeit. Zutiefst verstörend istihre<br />

Symbolik,thematisiert siedochIdeologien undihre teilsJahrhundertealtenTraditionen<br />

sowie Extremismus.Essind70Werke aufknapp 170Leinwändenzusehen.<br />

Eine Werkschauvon René Schoemakers istaktuell in Dortmundzusehen.<br />

20<br />

Duisburg<br />

EinenneuenKinodokumentarfilm gibtesim<strong>Oktober</strong> im filmforum in<br />

Duisburg zu sehen: Im Lebendes am 15.4.<strong>2021</strong>imAlter von97Jahrenin<br />

Berlin gestorbenenWalterKaufmann spiegeln sich aufaußergewöhnlichste<br />

Weiseweltweit bedeutende Ereignisse,Katastrophen, Erschütterungen<br />

desletzten Jahrhunderts, diebis in unsere Gegenwartwirken.1924kam<br />

er als Sohn einerarmen,jungenpolnischen JüdininBerlin zur Welt, drei<br />

Jahrespäterwurde er voneinem wohlhabendenDuisburger Ehepaar<br />

adoptiert. DieStadt waralsoseinLebensmittelpunkt–undvon Duisburg<br />

trrieb es ihn in dieweite Welt.<br />

Düsseldorf<br />

Momentaufnahmenvon Street Art-Werken undurbanen Szenen hältder<br />

Kölner KünstlerMarkus Oechelhaeuseralias markus_o_mod in realistischen3D-Modellenfest,<br />

dieerinHandarbeitselberfertigt.Jetzt stellt er<br />

seineArbeitennochbis zum 31.10. in derauf Street Artspezialisierten<br />

Take aButcher’s GalleryinDüsseldorfaus. AlsBeobachter fängt markus_o_mod<br />

diekleinen undgroßenDynamiken desurbanen Raumsein<br />

undmacht siesichtbar.<br />

Gleichzeitig sind seineArbeiteneineHommage an dieVielfaltder Urban<br />

Art-Szene. Ob Tags,Sticker,Sprays oder Paste-ups: Jedes Werk wird mitAkribie<br />

undmit größtemRespekt gegenüber demOriginal im kleinenMaßstab<br />

reproduziert –überwiegend in Handarbeit mitPinselund Farbe.<br />

„AttemptstobeMany“ isteineneue Ausstellungund startetam30. <strong>Oktober</strong>inDüsseldorf.<br />

Sienavigiert dieBesucher durch eine Reihekomplexer<br />

Fragen rund um Identität undGemeinschaft. DieGruppenausstellung<br />

führt damitPositionenjüngererKünstlerinnen zusammen,deren Auseinandersetzungensichentlang<br />

derPluralität vonIdentitäten bilden –unter<br />

derVerwendung vonCollagetechnikenkorrigieren siehistorischeAnnahmen.<br />

Es stehtein Festival für digitale Kunst, Musik undGegenwartskritikauf<br />

demPlan. Startist am zweiten<strong>Oktober</strong>-Wochenende mitKonzerten im<br />

Golzheim(Hauch RecordsLabelnacht)und im Salon desAmateurs (RAR<br />

Vol. 1).EineKunst-und Kulturausstellung zum Thema#digitaljokes gibt<br />

es ab dem22.10.mit Arbeiten von37internationalen<br />

Künstler:innen im Weltkunstzimmer.<br />

Dort gibtesam6.11. auch einHip HopDoppel-Konzert.<br />

Rund um dasFestivalsind<br />

auch Talkszum Thema#digitalmusic, #femelectronic&#thatjokeisntfunnyanymore<br />

undviele Events in derganzenStadt zum<br />

Themadigital art&culture geplant.<br />

Essen<br />

Noch biszum 7.11.läuft im GOPVarieté-Theater<br />

dasProgramm „WunderBar“.Inder<br />

„WunderBar“ geschehenWunder. Sieist ein<br />

Ortder Begegnung kühnerArtistenund Illusionisten.<br />

Mitihrem Können lassen sieWundervolles<br />

entstehen. Hier trifft derBartenderauf die<br />

FemmeFatale, derstarkeMann aufdie zarte<br />

Tänzerin –und über Allem liegenMusik<br />

undeineStimmemit echtem Gänsehautpotenzial.


T E L E G R A M M E<br />

Gelsenkirchen<br />

Endlich wieder Wettkampffeeling, neue Bestleistungen aufstellen und<br />

sich mitanderen Läufer:innen beim VIVAWEST-Marathon messen,–dies<br />

wird fürdie Sportler:innen desRuhrgebiets im Herbstwiedermöglichsein.<br />

Da derMarathonjedochnicht wiegeplant am 31.10. stattfindenkann, gibt<br />

es eine Alternative:<br />

So findetder VIVAWEST-Marathon <strong>2021</strong> über 10 Tage –vom 22. bis31.10.<br />

–auf einerfestinstalliertenund fünf Kilometer langen Laufstrecke im<br />

Nordsternpark in Gelsenkirchenstatt.Bei 10,20und 40 Kilometernsind<br />

dann entsprechend 2, 4oder8Runden zu absolvieren.<br />

Köln<br />

EinDuett einerTänzerin miteinem vonder Deckehängenden100kg<br />

schweren Pauschenpferd: Eine reibungsvolleBegegnung,aus dersichein<br />

feingliedrigesMiteinander entwickelt. Eine solchbeeindruckende Show<br />

gibtesnun in Köln zu sehen. Es isteineungewöhnlicheAnordnung,die<br />

aufden klassischenZirkus als Phänomender Populärkulturverweist. Der<br />

zeitgenössischeTanz-Zirkus –„Circular Vertigo“ vonOverheadProject –<br />

istam29. und30.10.zusehen.<br />

Krefeld<br />

DreiLesungensindfür den<strong>Oktober</strong> in Krefeld geplant: „Der andere Buchladen“<br />

hatfür Dienstag,12.10., zu 19.30Uhr Christoph Peters mitseinem<br />

„Dorfroman“ insTheater Krefeldeingeladen. Am Mittwoch,20.10.ist Kristina<br />

Hauffum20Uhr mit„UnterWasserNacht“inder MediothekzuGast.<br />

Ebenfalls in Mediathekliest am 29.10.ab 20 UhrAnneWeber aus ihrem<br />

Buch „Anette, einHeldionnenepos“, dasimvergangenen Jahr mitdem<br />

deutschenBuchpreisausgezeichnet worden ist.<br />

Mülheim an der Ruhr<br />

In derCameraObscura Mülheimander Ruhr stehtimHerbstein Geburtstagan:<br />

Am 15.10. vor30Jahreninstallierte dieFirmaCarl Zeiss-Jena die<br />

Camera-Obscura-OptikimKessel.<br />

Wegendes Jubiläums wirdinder neuenAusstellung„Vonder Baustelle<br />

zum Museum–wievor 15 Jahren einneuerAusstellungsortentstand“ in<br />

dieVergangenheit desMuseums geblickt.<br />

Recklinghausen<br />

Zu einerPremierekommt es im <strong>Oktober</strong>imRuhrfestspielhaus –mit einem<br />

traurigenHintergrund:Am13.11.2015ereignete sich in Paris einerder<br />

schlimmsten Terroranschlägeder letztenJahre,bei dem130 Menschen<br />

starben.FastzweiJahre später batder Vaterdes Attentäters, Azdyne Amimour,den<br />

Vatervon Lola Salines,einer derOpfer,umein Gespräch. Anfang<br />

2020 erschien derDialoginFrankreich unterdem Titel„Il Nous ResteLes<br />

Mots“als Buch.<br />

Das Westfälische Landestheaterproduziert dieUraufführung dieses außerordentlichen<br />

Textes nunimRuhrfestspielhaus Recklinghausen am<br />

8.10.unter demTitel „Wir haben Worte“.Am5.11. istdas Stückauch in Castrop-Rauxel<br />

zu sehen.<br />

Unna<br />

Im KulturzentrumLindenbrauereigibtesim<strong>Oktober</strong> wieder einige Live-<br />

Veranstaltungen. Am 15.<strong>Oktober</strong> präsentieren derbekannte irischeSinger/Songwriter<br />

Kieran Goss unddie Sängerin AnnieKinsellaSongs,Geschichtenund<br />

Harmonienaus Irlandund entführendas Publikum in eine<br />

Musik- undTanztheater Filidonia<br />

andere Welt. Im Rahmen derEuropatourstellen diebeiden Künstlerihr<br />

Duo-Album ‚Oh, TheStarlings‘vor.EineWoche später wirdeinem großen<br />

Entertainer alleEhr gemacht:The RobbieExperience–TheUltimateRobbieWilliamsTributeShowversprichteineauthentischeund<br />

atemberaubende<br />

Show.Weitere Konzertankündigungenfindensichauf derWebsite<br />

desVeranstalters.<br />

Wuppertal<br />

Das experimentelleMusik-und TanztheaterFilidonia gehört zu deninteressantestenNewcomern<br />

derfreienexperimentellen SzeneNRWs. Zehn<br />

jungeProfiserarbeiteninteraktiveund spartenübergreifende Performances<br />

zu gesellschaftsrelevantenThemen. Dabeierforscht dasEnsembleimprovisierend<br />

mitTanz, Musik, Theaterund Installationdie Ambivalenzen,Widersprüchlichkeiten<br />

undVieldeutigkeitendes modernen Lebens.Mit<br />

„Inbetween“feiertam16.10.die jüngste ProduktionPremierein<br />

derWuppertaler Immanuelskirche. Themades Stücks istdie großeund<br />

weit über dieFrage vonGeschlechtund Herkunfthinausreichende Suche<br />

nach dereigenen Identität.<br />

ak<br />

So saheszuletzt beim VIVAWEST-Marathon in Gelsenkirchenaus.<br />

21<br />

Foto: MMP Foto: Julia Priss


C O O L I N A R I S C H<br />

SvenNöthel(m),TimoBaaske (l)und JanLilienthal kochen im [mod].<br />

Foto: Sascha Perrone<br />

Sternejagd inder Scheune<br />

Seit Sven Nöthel vorzweiJahrendas Mülheimer Restaurant„Am Kamin“ überraschendverließ,war es um den Sternekoch rechtstill<br />

geworden. Doch in diesem Jahr meldet er sichmit einemPaukenschlagzurück. Im schon ziemlich niederrheinischen Duisburg-Baerl<br />

eröffnet er sein eigenesRestaurant [mod], das sich der nordischen Küche widmet.<br />

22<br />

DiekulinarischenGenehat der33-Jährigequasi im Blut.SeinVater istder<br />

bekannte Düsseldorfer Sterne-KochPeter Nöthel(„Hummer-Stübchen“),<br />

seineMutterdie Gastronomin Heike Nöthel-Stöckmann,die in Mülheiman<br />

derRuhr dastraditionsreicheRestaurant„Am Kamin“ im ältesten Fachwerkhaus<br />

derStadt betreibt.DochSvenwolltezunächst Tennis-Profiwerden,<br />

erst als dasgesundheitlich scheiterte,übernahmerdie Küchenleitung.Bei<br />

aller Ungestümtheitfanderbaldseineneigenen Stil.Der widmete<br />

sich vorallem,von dernordischenKüche inspiriert, denregionalenProdukten<br />

undvor allem derwiederneu entdeckten Konservierungstechnik<br />

desFermentierens.Dabei half ihm eine Truppe junger Talente, dieerals<br />

Küchencrewumsichscharenkonnte. So stelltesichdann im Jahr 2015<br />

einMichelin-Sternein.<br />

Dort endete seineZeit2019und über Zufälleund Umwege gelangte er<br />

nach Baerl, wo er Astrid undTobiasBähnertraf, diedortdas HochzeitsundBBQ-ParadiesRenzi‘sbetreiben.Sie<br />

verpachtetennachdem Kennenlernen<br />

denalten Kuhstall.Der SpitzenkocheröffneteEndeAugust<strong>2021</strong><br />

sein eigenes Restaurant mitdem typographischeigenwilliggestalteten<br />

Namen[mod].Mod bedeutetimskandinavischen sovielwie Mut. Derverhalf<br />

zu einemmodernenLandhaus,das 25 Prozentseinesgebrauchten<br />

Stroms selbst erzeugt. Im größerenGastraumsteht dieoffeneKüche,die<br />

vonallen Plätzen einsehbarist.„Dasganze Restaurant istquasi einChef’s<br />

Table“, meintNöthel.<br />

Über eine kleine Treppe gelangtman in denzweiten Gastraum,den Weinkeller.Hiersitzt<br />

manvor gut gefüllten Weinregalen aufhohen Bistro-Stühlen,<br />

um unterdem Motto„BetreutesTrinken“Kleinigkeitenzum Wein zu<br />

genießen.Kellerheißt jedoch nicht, dass es hier dunkel ist. GroßeFenster<br />

lassen auch im Souterrain Tageslicht in denRaum.<br />

In derKüchenausrichtung schließtSvenNöthelanseine Entwicklungin<br />

Mülheimanund widmet sich seiner Interpretationder nordischen Küche.<br />

Sieumfasst traditionelleKochtechniken undregionale Zutatenwie Fisch,<br />

Moose, Kräuter undAlgen,die zumTeilvor derTür geerntet werden undim<br />

Gegensatzzuden mediterranen Essgewohnheiten stehen,die bislangunsere<br />

Kulinarik bestimmen. DamitdiesesKonzept aufgeht, hatsichSven<br />

Noethelseine altenAm-Kamin-KollegenTimoBaaskeund JanLilienthal<br />

insTeamgeholt.Die Speisekarteist in archaischeKapitel wie„Beeteund<br />

Bauer“ oder „Acker undSaat“ eingeteilt. DieMenüs kosten zwischen 69<br />

und104 Euro.Die Bezeichnungender Gerichte sind minimalistischauf die<br />

Bestandteile beschränkt:„Saibling,Gurke,Radieschen, Alg, Hafermilch<br />

oder Bööscher ZiegenkäseBeete Fenchel, Holunder“ undweisenauf die<br />

geerdeteBodenständigkeitder Küche hin.EineBodenständigkeit, die<br />

trotzdem denWeg zum erneuten Michelin-Stern nichtverbauensollte: Das<br />

Ruhrgebiet kann so einRestaurantgut gebrauchen,und derarg gebeutelte<br />

Gastronomie-Standort Duisburgsowieso.<br />

P.Krauskopf,tt<br />

[mod]bySvenNöthel, GrafschafterStr.197A, Duisburg-Baerl,<br />

mod-dining.com


C O O L I N A R I S C H<br />

Neuer Ort, altesKonzept: DasWinelivemacht sein Publikum weiterhinglücklich.<br />

Foto: Berit Kriegs<br />

Savoir-vivre im Souterrain<br />

Nach zehn JahrenimLindenhof ist dasWinelive innerhalb Meerbuschsumgezogen. Geplantwar das nicht, aber der neue Standort<br />

hateinige Vorteile.Mit seinem bewährtenTeam setzt InhaberJoachimFrickedas etablierte Konzeptfort: bodenständige,veredelte<br />

Kücheund hochwertige Weine zu fairen Preisen, ob Landwein oder GrandCru.<br />

Fürdas Winelive war es derdritteUmzug,und geht es nach Joachim Fricke,<br />

„auch definitivder letzte“. Innerhalb vonnur vier Wochen wurde der<br />

Wechselvollzogen,mehrals tausendFlaschenWeinmussten bewegt werden.<br />

Eine Dekade lang war dasRestaurantmit Weinhandelzuvor im denkmalgeschütztenLindenhof<br />

beheimatet gewesen. Nach einemEigentümerwechsel<br />

plantder neue Besitzer nungrößere Umbaumaßnahmen,die<br />

Jahredauernkönnen. Joachim Fricke musstesichdaher nach einerneuen<br />

Location umsehen. Fündig wurde er im zwei Kilometer entfernten Rheinhof,<br />

wo dieLinderHotelketteihr Boardinghouse RheinResidence betreibt.<br />

Gleich zwei Terrassenabseits derStraßeund hauseigeneParkplätzesind<br />

diePluspunktedes neuenStandorts.<br />

LangjährigerChefkochist Magnus Rixen, derseine „LiebezuLebensmitteln“<br />

höchstkreativ umsetzt. Bodenständigsei seineKüche,sagter, was<br />

meint, dass kein Firlefanzzuerwartenist,sondern eine Kochkunst, die<br />

mitfranzösischen unddeutschen Einflüssenspielt, alles frisch zubereitet<br />

und„denoriginal Geschmackder Produkte in etwasBesonderemauf die<br />

Teller bringt“. So findensichauf derKarte Babycalamari in Limetten-Buttersauce,konfiertesStubenküken<br />

Labelrouge mitPommesund Zwetschgen-Chutney,Wolfsbarschfilet<br />

mitSeealgen-Gnocchiund SauceRouille,<br />

Spaghettini mitKalbsbologneseund Trüffel oder Surf‘n‘ Turf vomEifelrind<br />

–handgeschnittenes Tatar, Oktopus-Carpaccio, Saiblings-Kaviar, gebeiztesBio-Eigelb,<br />

Gurkeund EifelerHolzofenbrot.<br />

Großer Genusssetzt besteGrundproduktevoraus.Fisch istniemals TK-<br />

Ware,sondern möglichst geangelt;stets wirddas ganzeTierverarbeitet.<br />

VonregionalenLieferantenstammtdas Fleisch, heimischeZutaten werdengegenüber<br />

weitgereistenbevorzugt undteils eigenhändig geerntet–<br />

daskann zum Beispiel in einemBrennnesselrisotto münden.Saisonalität<br />

spieltebenfalls eine Rolle: Aktuellstehendie Zeichenauf Wild.Immer lohnt<br />

zudemein Blickauf dieEmpfehlungendes Küchenchefs,zudenen beiunseremBesuch<br />

einGericht gehörte,das in dergehobenen Gastronomie<br />

eher selten,dann aber einumsogrößeresFestessen ist: Königsberger<br />

Klopse mitKapern, Kartoffelpüree,Roter Bete undApfel.Aus gutemGrund<br />

denZusatz„Gourmet“ trägtdie Pizza,die sich seit ihrerEinführung2017<br />

großer Beliebtheiterfreut undmit außergewöhnlichenVariationen aufwartet,<br />

darunter „Vamos alaPlaya“ (Chorizo, Venusmuscheln, Paprika), „4<br />

Meats“ (Pfefferbeißer, Fenchelsalami,Südtiroler Speck)oder„HoneyHoney“<br />

(Ziegenkäse,Honig,Salat mitVinaigrette). Zwar gibtesfür dieWeine<br />

im Rheinhof keinen separatenVerkaufsraummehr, aber natürlichwerden<br />

auch weiterhin Flaschen außerHausverkauft.Für dieVerkostungvor Ort<br />

sind rund 30 bis40Weine im Offenausschank, beginnendbei einemVin<br />

de Pays ausdem Languedocfür 4,50 proGlas(0,2l). „Jeder Wein,auch<br />

dereinfachste,sollgut trinkbar sein undmussschmecken“, sagt Joachim<br />

Fricke.VernünftigePreisesindein weiteres Kriterium,das giltauch für die<br />

großen Gewächse. Diegroße Weinkarte umfasstrund400 Positionen mit<br />

Raritäten, für derenRendite sich derWeinfachmannverbürgen kann. bk<br />

WineliveimRheinhof,Moerser Str.127,Meerbusch-Büderich,<br />

02132-6586460, Mi–Sa17–23 Uhr, So 16–21Uhr,winelive.de<br />

23


C O O L I N A R I S C H<br />

Ruhrgebiet<br />

Das ganzeRuhrgebiet fährtweiterab. Das Menü-Karussell mitseinen<br />

Festpreis-Vier-Gänge-Festmahlen inklusive Getränkebespaßung gibtes<br />

noch bis31.10.invielenguten Stuben.31Restaurants sind es in Bochum<br />

undHerne,27inDortmundund Umgebung,28inHattingen undEnnepe<br />

Ruhr und31imVestund Umgebung.Mitfahren,Spaßhaben,menue-karussell.de<br />

Bochum<br />

Galata istein alterNamefür einensehrtrubeligenTeilIstanbuls.Und<br />

seit kurzem istesder Name einesneuentürkischenRestaurants im Bermuda3eck.Dort,<br />

wo langedas beliebte Lokal Gülüm residierte,wurde renoviert.<br />

Das kulinarischeProgramm wirdweiterhin türkische Küche sein.<br />

EinAbschied, derschmerzt:<br />

VincenzoMazza istumgezogen,<br />

führt nunmehrseinRistorantein<br />

Schwelm. Sein bezauberndes kleinesWeinlokal<br />

Vincenzos Enoteca<br />

mitdem herrlichenKellerdient<br />

fortan nurnochfür kleine Veranstaltungen<br />

undEvents. DemVernehmen<br />

istder Grunddes Umzugs,<br />

dass demWeinspezialistenmit der<br />

großen Stammkundenschar kein<br />

Freisitz in Hörde vergönntwar.In<br />

Schwelmresidiert er nuninder<br />

Bismarckstraße undist vonder<br />

Enotecazum Ristorante geworden.<br />

Vincenzo Matta<br />

Foto:Leopold Achilles<br />

Über langeZeitwar dasRestaurantzuBeginn derUniversitätsstraße<br />

in Bahnhofsnäheeinefeste Adressefür Steaks.Zuletzt hieß es El Asado.<br />

Nunist an derHausnummer 14 das Köz Urfa Ocakbasi eingezogen.Spezialitäten<br />

sind vorallem dieGerichtevom Holzkohlegrill.<br />

Einschönes Jubiläum wurdekürzlichamRande desEhrenfeldsgefeiert.<br />

Jörg Mönnikes führtnunmehrseit25Jahrendas Restaurant Vitrine.<br />

Das Lokalander Wasserstraße istimHotelSchmidt-Mönnikes beheimatet<br />

undeineBochumerInstitution. Familiäre Gastronomiewirdschon seit<br />

1920 gemacht,als einFranz Schmidt eine Kneipe vonder Schlegel-Brauereikaufte.<br />

Heutesindwir vier Generationen weiter.<br />

Mitten im Bermuda3eck eröffnet heute einneuesKonzept. Dort,wo<br />

einstdie Angel’sLounge logierte,dann kurz eine Schlagerparty-Bude,gibt<br />

es nunimTacata ein„Restaurant &Bar,das südamerikanisches Lebensgefühl,<br />

mexikanischeund südamerikanischeSpeisen undeinegroße Auswahl<br />

an Drinksbietet“.<br />

Bottrop<br />

SerifKiliç bringt spanischeSpezialitäten in dieBottroper Innenstadt.<br />

Fritas Natural heißtseinImbissinder Hansastraße4.HiergibtesseitdieserWoche<br />

„Patatas &Churros“alsoKartoffelnund diefettig-süße Gebäckspezialität.<br />

Zu denKartoffelgerichten gehörenauch belgische, sprich Pommes,<br />

undperuanischeVarianten. Letztere,PapaRellena,sindein bekannterRennerauf<br />

Weihnachtsmärkten.<br />

Dortmund<br />

Mankönnte voneinem Fehlstart sprechen,docheigentlich istdas<br />

Restaurant Plov NRW so garnicht gestartet. ErstimApril hatteesimDortmunder<br />

Westen eröffnet,dochfunktionierthat dasminimalistischgestaltete<br />

Restaurant,das die GrillTaverne beerbte, wohl nicht. Nunverkündet<br />

einZettel, dass dasLokal an derRahmer Straße in Huckarde zu haben ist.<br />

Es gabhierusbekischeKüche,das namensgebendePlovist eintypisches<br />

Reisgericht.<br />

Am Freistuhlist das Sabe Mente Geschichte. Doch irgendwienicht so<br />

ganz,denndemnächsteröffnethier Genuss Kult miteinem Konzept, das<br />

sich nichtunbedingt diametralzujenem desVorgängersverhält. Versprochen<br />

wird: „moderninterpretierteTex-Mex-Gerichte, Kaffeespezialitäten,<br />

wechselnde Patisserie undregelmäßige Brunch &Lunch-Angebote in gemütlicher<br />

Vintage-Atmosphäre“.Wir freuenuns.<br />

Wasgenau Super-Food sein soll,darüber streiten sich dieGelehrten.<br />

Klar ist, dass es immer noch alsTrend gilt. AlsBeispiel fürsoein superbes<br />

Obst sind Açaí-Beeren,die im Fokusder brasilianischen Franchise-Kette<br />

Açaí Verão steht. Dieseeröffnetnun ihre erstedeutscheFiliale undzwar<br />

in derThier-Galerie,imErdgeschoss am Infostand. Es gibt selber zusammenstellbare<br />

Obst-Bowls sowieSmoothies.<br />

Das unmittelbarneben demDustmann-Kaufhausbefindliche kleine<br />

Eck-Restaurant Daichi soll schon bald im Herbstwiederöffnen. Sushiund<br />

BowlswerdendortimAngebot sein.Das verriet MichaelDyllong,ineiner<br />

Kolumnefür dieRuhr Nachrichten.<br />

EinneuesKonzept, dassichbesonders intensiv undgedankenreich<br />

mitder Verbindung vonGastronomie undSozialemverschriebenhat,ist<br />

TatisCafé in derFritz-Reuter-Straße 1. DieDortmunderin AssiaFillal hates<br />

gegründet. DiestudiertePsychologin bietetdarin einenRaumfür Eltern<br />

undKinderan, dazu aber auch Cupcakes sowie etwa wahlweise türkisches,<br />

marokkanisches undsyrisches Frühstück. Oder aber einenfrisch<br />

mitSafranblütenaufgesetztenTee mitDattelpraline.<br />

An derMartenerStraßegibteseinen Nachfolger für das2020geschlosseneSteakhaus<br />

El Cadoro.Und derofferiert eine Länderküche, die<br />

eher selten anzutreffenist. Krasimir Ushev empfiehltetwa„Kebapche“, eine<br />

Hackspezialität,die aus derbulgarischen Küche stammt. DerBulgare<br />

istseitvierJahrzehnteninder Gastronomietätig undliefertnun im Restaurant<br />

CountryHouse Balkan-Küche mitdeutlichem bulgarischen Einschlag.<br />

Das Restaurant By Hala hatabsoforteineneue Pächterin: Songül Göleli-Özkan<br />

leitet dieOaseander Balkenstraße nunmehrmit familiärem<br />

Charme. Unterstütztwirdsie vonihrem Ehemann,der dielandestypischentürkischen<br />

Speisenzubereitet, undihremBruder, mitdem sie<br />

schonein Restaurant By Hala in Istanbul betriebenhat.Spezialität des<br />

ausGaziantep stammendenKochs istdie großeAuswahl an Leckereien<br />

aus Aubergine–gedünstet,gebratenodergekocht.<br />

Duisburg<br />

Das legendäre Nachtleben-Schloss Pulp hatMitte/EndeAugustwieder<br />

eröffnet,nachübereineinhalbJahrenPause.Damitgehtdann auch das<br />

legendäre Rittermahl wieder insProgramm.Abdem 30.10.gibtesnoch<br />

vier TermineimRittersaaldes Eventschlosses an derWahnheimerstraße<br />

231a .EswirdbekanntlichseitJahrzehnten davorgewarnt vorher zu viel<br />

oder überhauptetwas zu essen.<br />

24


Essen<br />

Es isteiner derschönsten Orte desRuhrgebiets. Die LichtburgEssen<br />

besitztden größtenKinosaalinDeutschland.Über1250Plätzesindes<br />

heute,früherwarenessogar malrund2000. Eröffnet wurde dieser Filmpalast1928,<br />

seineGlanzzeiten erlebteesinden 50er und60erJahrenals<br />

es zumwichtigsten Premierenkino Deutschlands avancierte. Im Gebäude<br />

istauch noch Platzfür eingroßesRestaurant, über Jahre gabesmediterrane<br />

Kost im MezzoMezzo.Jüngstkam aber derWechsel,nunmehrist<br />

RoseMarieGarten &Bar Anbieter vonKulinarik vorodernachdem Kino. Eine<br />

sehr edel eingerichteteGanztagesgastronomiemit schickem Außenbereich.<br />

Siewirbt damit, inspiriertzuseinvon „kulinarischen Einflüssen aus<br />

NewYork, Paris undOma’s Landküche“. DanebengibtesBurger, Pasta,<br />

Hackbällchen,Steaks undviele kreative Salateund Bowls.<br />

Siehaben<br />

viel zu bieten!<br />

Zehn Jahren lang hat Alexandros Minas mitdem Eleon an derRüttenscheider<br />

Straße 59 griechische Urlaubsstimmungverbreitet. Nunverlässt<br />

derGastronom denStandort gegenüberder legendären Ampütte undzieht<br />

mitseinerMeze-Barins Südviertel, zurHohenzollernstraße 34 in dasehemalige<br />

Restaurant Dalmatien.DortwillMinas Mitte<strong>Oktober</strong> öffnen.Dasei<br />

einfachmehrPlatz. Nachfolger aufder Rü soll angeblichein asiatisches<br />

Restaurant werden.<br />

Jean Mathis<br />

Foto: Nils Hofmann<br />

Küchenchef Jean Mathis bleibtseinenRüttenscheider Fans leider nur<br />

noch biszum Jahresendeerhalten, dann schließtdas Restaurant Tatort.<br />

Familiäre Gründe seiender Auslöser fürdiesenSchritt nach zehn beiPublikum<br />

undKritiksehrerfolgreichenJahren. Statt dergehobenen undfeinenfranzösischenKüche<br />

wirddann ab Februar2022sardische Cucina im<br />

Fokusstehen, neue Betreiberin desdann PazzaItalianaKitchen heißendenHauseswird<br />

NattiPierazzi, bekanntetwaaus demGrill-Restaurant<br />

Bistecca.<br />

Mülheim an der Ruhr<br />

TapasAldogibtesnun in derLeineweberstraße65, waseiner relativ<br />

absurden Geschichte eine neue Wendunggibt. 2020 hattehiernachlangerUmbauphase<br />

dasLokal Chicago eröffnet,das es dann nurwenigeTage<br />

lang gab. In diesem Jahr existierte derNachfolger Al Pacino quasinur als<br />

Schriftzug, dernun schon abgelöstwurde vondem Ladenmit iberischen<br />

Spezialitäten. Wirbleiben gespannt.<br />

Zunächst kamenaus Rick’s Cafe am Rio-Kinonochschwach optimistische<br />

Stimmen.Nun istaberwohlklar, dass dasCaféinder bisherigen<br />

Form nichtwiederöffnenwird. 2009 hatte Marion Appenzeller dasLokal in<br />

derTradition derWienerKaffeehäusereröffnet undeszueinem besonderenOrt<br />

desAustauschsgemacht.<br />

Anzeigeim<strong>coolibri</strong><br />

lohnt sich immer!<br />

25


I N<br />

C O N C E R T<br />

D Ü S S E L D O R F E S S E N<br />

Faberheißt bürgerlich Julian Pollina.<br />

Foto: Peter Kaaden<br />

Auch nach über drei Jahrzehnten sind TheNotwist noch erfolgreich:<br />

DasaktuelleAlbum „Vertigo Days“erreichtePlatz 5der Charts.<br />

Foto: Gerald von Foris<br />

Gucci-Anzug und Kippe<br />

Fabertextetauf denPunkt, wieein beobachtenderSchriftsteller. Er eckt<br />

an,polarisiert undgenau dieseWesenszügemachenden schweizerSongwriter<br />

so beliebt! In seinen Stückendeckt er Oberflächlichkeitenauf,singt<br />

etwa vonFahrten mitdem SUV zum Biomarkt oder vonPornokonsument:innen,die<br />

sich nichtmehrrichtigverlieben können. Nach seinem<br />

zweitenAlbum „I fuckinglovemylife“ begabsichFaber mitSophieHunger<br />

undDinoBrandão insStudio, um mitdem Werk „Ich liebeDich“ zwölfgemeinsame<br />

Kompositioneninschweizer Mundartzuveröffentlichen.Nun<br />

wirdeswiederZeitfür dieBühne,gewohntimvollgeschwitztenund mit<br />

Rotwein besudelten 90er-Jahre-Gucci-Anzug samt Kippe im Mund.Themengibtesgenug<br />

zu verhandeln –inZeilen, diesokeinandererschreibt.<br />

Faber,MitsubishiElectricHalle Düsseldorf, 10.10.,fabermusik.de<br />

Knisterfrei<br />

Ganzesechs Jahreließensichdie BrüderMarkus undMicha Achersowie<br />

Bandkollege Cico Beck Zeit,umder Notwist-Hörerschaftein neuesAlbum<br />

vorzulegen. Dieses hörtauf denNamen „Vertigo Days“und kommt,so<br />

hielteszum Releasedie FrankfurterAllgemeinefest, „ganzohneKnistern“aus.Und<br />

tatsächlich: Ihre Kernbesetzunghaben dieOberbayernfür<br />

dasaktuelleWerkerweitert,sodassder gewohnte Elektrosound dank<br />

mehrerer Gastmusiker:innen durch Jazz-Elemente undmelancholischen<br />

Popergänzt wurde. Markus Acher: „Wir wolltendas gängige Konzepteiner<br />

Band infrage stellen, aber auch dieIdee vonnationalenIdentitäten aufweichen.Darum<br />

haben wir anderenStimmen undSprachenRaumgegeben.“<br />

WiediesesKonzept live klingt, istinder EssenerZeche Carl zu erfahren.<br />

TheNotwist, ZecheCarlEssen,19.10., notwist.com<br />

K Ö L N B O C H U M<br />

Martin Bechler undseine Zwei freuen sichauf einKonzertder besonderen Art.<br />

Foto: Pressefoto<br />

Eivørhat bereitsMusik aufDänisch,Isländisch,<br />

Schwedisch,Färöisch undEnglisch aufgenommen.<br />

Foto: A.S.S. Concerts<br />

Kitschfreie Poesie<br />

Mitdem Albumtitel „Die Rückkehr zurNormalität“ gebenFortuna Ehrenfeld,bestehend<br />

aus Martin Bechlersowie JennyThieleund Jannis<br />

Knüpfer,die Marschrichtung vor: Es geht wieder aufdie Bühne! AusdiesemGrund<br />

kann dieIndie-Pop-Bandnun ihranvisiertes Heimspiel in der<br />

Kölner Philharmonienachholen.Und auch dieseimposante Kulisse wird<br />

MastermindBechlernicht daranhindern,imPyjamaund mitBärentatzenschuhenauf<br />

dieBühne zu schlurfen. Längst gelten FortunaEhrenfeld<br />

hierzulande als „die Band,die alles kann“ –als da wärenkitschfreie Poesie,<br />

musikalische Präzension,TresenballadensamtDancebeats undjede<br />

MengeDada! Wemdiesescharmant-kreativeChaos nichtgenug ist, dürfte<br />

sich über denSpecial Guestdes Abends freuen: GisbertzuKnyphausen.<br />

FortunaEhrenfeld, Kölner Philharmonie, 14.10.,antispecht.de/fortuna<br />

26<br />

Färöische Björk?<br />

Bereitsmit 16 Jahrenveröffentlichte dieauf denFäröerInselngeborene<br />

Künstlerin Eivørerste Albeninder musikalischen Traditionihrer Heimat.<br />

Mittlerweile hatdie heute in Dänemark lebendeMusikerin ihr Repertoire<br />

erweitert–neben Folk lässt sieauch Elemente aus Jazz, Trip Hop, Rock<br />

undKlassik in ihre Stücke einfließen.Satte 22 Studio-und Live-Alben hat<br />

die„färöische Björk“ mittlerweile veröffentlicht; da wundert es kaum,<br />

dass sieihreInspirationsquellewie folgterklärt: „InjederSituation, in der<br />

du dich befindest,ist Musik.“Und dieseMusik kommt längstnicht nurin<br />

Eivørs Heimatsprache daher: EnglischeVersionen ihrerStücke ermöglichtenden<br />

Einstieg in denUK-Markt samt dortigerTV-Auftritte. Diedeutschen<br />

Fans dürfen sich nunauf denNachhol-Gig in derZeche Bochum freuen.<br />

Eivør, ZecheBochum,28.10., eivor.com


I N<br />

C O N C E R T<br />

W U P P E R T A L<br />

Vegan<br />

start<br />

Manche Videos vonHGich.T wurdenmillionenfach geklickt.<br />

Foto: HGich.T<br />

Wundersame Verwandlung<br />

Das HamburgerPerformance-Kollektiv HGich.Tgibtkeine Konzerte,esveranstaltet„bewusstseinserweiterndeErfahrungen“!<br />

DiekomplettdurchgeknalltenMusikvideosund<br />

Kurzfilme derFormationdienenals vortreffliches<br />

Beweismittel.Auch einBlick in dieDiskografieunterstreicht den<br />

wahnwitzigenEindruck,findensichhierTitel wie„Mein Hobby: Arschloch“,<br />

„Megabobo“ oder „Therapie wirkt“.BeimHappening in Wuppertalkönnte es<br />

zudemzuwundersamen Verwandlungen kommen,wie JackyHerzblut erklärt:„Jederhat<br />

dieChanceals Raupezuunseren Konzertenzukommen<br />

undals Schmetterlingwiederwegzufliegen.“Unterstützunggibtesvom<br />

anwesenden Medium VhagvanSvami:Liveonstage soll es zurVerpuppung<br />

vonder Raupezur Schmetterlingin(sic!)kommen. Noch Fragen?<br />

HGich.T, U-Club Wuppertal,02.10., hgicht.de<br />

D O R T M U N D<br />

Gewannen 2020 denDeutschen Musikautorenpreis in<br />

derKategorie „Nachwuchs“: InternationalMusic.<br />

Surrealer Tagtraum<br />

Wieschon mitder SchwesterbandThe DüsseldorfDüsterboysladenPeter,<br />

Pedround Joel in ihrerFormationInternationalMusic zumPsychedelic-<br />

Rock-Trip ein–musikalischeVorbilder sind lautEigenaussagekeine Geringerenals<br />

TheVelvetUnderground, Trio oder TheBeatles.Weitere Einflüsse<br />

sind aufdem aktuellen Langspieler„Ententraum“auszumachen, Sixties-<br />

Popvs. 80er-Jahre-Postpunk, TheByrds vs.Joy Division. Aber washat es<br />

mitdem Albumtitelauf sich?Nun,soeineEnteist einaußerordentliches<br />

Tier:Sie kann schwimmen, tauchen,gehen undfliegen! Genausovielseitig<br />

bewegt sich dieseBandauch zwischen denMusikgenres. Das istmal humorvoll,<br />

malsprachverliebt–einsurrealerTagtraum, irgendwie. Wermitträumen<br />

mag, möge sich am 12.10. insDortmunderFZW begeben.<br />

International Music, FZWDortmund, 12.10.,internationalmusic.band<br />

Foto: Harriet Meyer<br />

DER 30 TAGE COACH FÜR<br />

EIN MITFÜHLENDES UND<br />

GESUNDES LEBEN!<br />

JETZT AUCH ALSAPP:<br />

VEGANSTART.DE<br />

27


I N T E R V I E W<br />

„Bucht mehr<br />

Frauen<br />

auf<br />

Festivals!“<br />

Balbinasagthiermit dergesamtenWelt„Hallo“.<br />

Foto: Bella Lieberberg<br />

Balbinastichtinder deutschen Musikszene hervor. Siegehtmusikalisch auch mal Wagnisseein, spieltinihren Texten mituntypischer<br />

Metaphorik und zeigtinihren Albenund allem, wasdrumherumpassiert, stets schlüssige Konzepte.Obendreinmachtsie<br />

auch auf fragwürdige Zustände aufmerksam und präsentiertihreMeinungen laut.Christopher Filipeckidurftemit ihrsprechen.<br />

Balbina, deineaktuelleSingleheißt „Hallo“. Wemmöchtestduandieser<br />

Stelle mal „Hallo“sagen?<br />

Ichwürde gern derganzenWeltauf einmal „Hallo“ sagen. Geht das?<br />

Geht alles. Du hast beidem Song zumwiederholtenMal mitdem Babelsberger<br />

Filmorchester zusammengearbeitet.Wie seid ihraufeinander aufmerksam<br />

geworden?Warum benutztdusooft Orchester?<br />

Ichhab‘bei meinem Album„Fragen über Fragen“erstmaligmit einemOrchesterzusammengearbeitet,<br />

nämlich mitdem SofiaPhilharmonic Orchestra,<br />

weil ichschon immer meineLiederorchestralinstrumentieren<br />

wollte. Cineastische Musikist etwas, wasmichsehrcatcht. Fürmichsind<br />

Streicherund Bläser essenziell,umeinegewisse tiefeStimmungzuerzeugen.Und<br />

mitdem Babelsberger arbeite ichdeswegenmittlerweileausschließlich,<br />

weil dasOrchester beidem ersten Auftritt zu „FragenüberFragen“<br />

dabeiwar,wir unsangefreundethaben undesmusikalisch auch so<br />

funktionierte. Ichkenne dieLeute auch persönlich undesist daraus eine<br />

kreativeFreundschaftgeworden.<br />

Ist„Hallo“ einZwischenprojektoderschon einAusblickauf wasGrößeres<br />

in naherZukunft?<br />

DieFrage könntenwir auch einerWahrsagerin stellen. Ichbin durch Corona<br />

vomPlanweggekommen undbin nunmehrimJetzt.Ich mache das,<br />

wasjetzt gerade Spaß macht.Ansonsten habeich immer vorher überlegt,<br />

wasdas nunfür einTeilvon welchemDanachist.ImMomentprobiere ich<br />

aber daszutun,was mich glücklich macht. Bei„Hallo“ hatteich schonvorherein<br />

gutes Gefühl, hatteBockihn aufzunehmenund einVideo zu drehen.<br />

Vielleichtkommt demnächstalsowiederein Song raus oder auch<br />

mehrereoderich hab‘Lustein Album aufzunehmen. Ichlasse mich von<br />

mir selbst überraschen.<br />

Bist du denn im Nachhinein traurig, dassdudeinAlbum „Punkt.“,das Anfang<br />

2020 rauskam, wegenCoronasowenig live umsetzen konntest?<br />

Traurigmacht es mich nicht, weil icheineandereArt gefundenhabe, mit<br />

derSituationumzugehen,nämlich als eine positive Wendung, dieich nicht<br />

beeinflussenkonnte. Mirhat derLockdowneinen gewissen Druck genommen.<br />

Normalerweisekommstdunachdem Releaseineineunfassbare<br />

Promotion-Maschinerie, um dasProdukt zu verkaufen.Ich binabergar<br />

nichtinden Verkaufsmodus gekommen.Ich habedas Produkt veröffentlichtund<br />

dann standesals meineKunst für sich.Das hatteich vorher<br />

noch nicht. Und dieseErfahrung warsoleichtund so schön.Ich konnte<br />

damitsagen,dassich dasAlbum fürdie Sacheansichgemacht habe. Wer<br />

es mag, dermag es undwen es erreicht,den erreicht es undwen nicht,<br />

denhaltnicht.JonathanMeese sagt dazu immer, dass Kunstmachenetwaswie<br />

Spielenist.Dumusst damitrechnen,dassduverlierst,darfstdich<br />

aber auch nichtzuüberschwänglich freuen, wenn du gewinnst.<br />

DeineAlben haben stetsein erkennbaresKonzept.Wann spürst du dieses<br />

Konzept? Schonvor denAufnahmen,mittendrin,amEnde?<br />

Ichplane dasgar nichtund bineherimmer überrascht,wie konzeptionell<br />

dasamEndedann istund finde es auch gut,wennessowirkt.Vielesläuft<br />

aufeiner unterbewussten Ebene, ichkonzeptionierewenig im Vorhinein.<br />

Das istfaszinierend,ich mache quasiKonzeptalben ohne Konzept.<br />

28


I N T E R V I E W<br />

Seit „Punkt.“ hast du zwischendrin auch immerPassagenauf Englisch. Ist<br />

daseinfachein Stilmittel?<br />

Mantraut mirzu, ichhätte immer einenMasterplan. Aber auch da sind es<br />

oftmals Bauchentscheidungen, dieetwas reflektieren,was ichimUnterbewusstseinmanifestierthabe.<br />

Ichhabeeigentlich immer gesagt,ich würde<br />

nieEnglisch singen unddann aber gemerkt,dassich voll Bock darauf habe.Dann<br />

probiere ich das, höremir das an,finde es gut und denke kindlich-naiv:„Ok,ich<br />

lass es drin,warum nicht?“. Ichhatte auch dieAlben davordie<br />

Idee,habeesmir aber selbst verboten,weilich immer gesagt habe,<br />

ichmache Deutsch. Zu „Punkt.“habeich etwasmehrhinterfragt,was<br />

icheigentlich tue. Und je älterich werdeund<br />

je mehr Musikich mache,desto mehr begreifeich,dass<br />

ichmir keineGrenzen setzen muss, sonderndas spiegeln<br />

sollte,wozuich Lust habe. Deswegenhabeich ja auch irgendwann<br />

damitmal angefangen.„Hallo“ istfastachtMinuten lang,da<br />

haben mir alleden Vogelgezeigt, aber ichfinde,dassdas passt. Das klingt<br />

pragmatisch,abergenau dasmacht mich gerade glücklich.<br />

Du bist in Polengeboren –wann kommtdann dererste polnische Song?<br />

Ichwürd’snicht ausschließen,weilich schon so viel ausgeschlossenund<br />

dann doch gemacht habe. Aber ichkann mir dasmomentannicht vorstellen.<br />

Ichspreche dieSprachefließend, aber habedazutrotzdemnicht so<br />

viel Bezug, weil es nichtmeine Arbeitssprache istund ichviele Fachbegriffe<br />

nichtkenne.Ich müsstewohlerstzweiMonatedortleben,ummir das<br />

zuzutrauen.Trotzdembin ichaberrechthäufiginPolen,weilich dort<br />

Freunde undFamiliehabe.<br />

So oder so sticht deineMusik in derdeutschen Szenehervor. Dieeinen<br />

nennen dich diedeutscheBjörk, andere sagen, du wärstKunst-Pop,wiederumanderefinden,<br />

du bist virtuoser Sprechgesang. Wiesiehstdudich<br />

selbst?<br />

Ichdenke immer,ich mach Pop. Beijedem Lied,das ichschreibe, denk ich<br />

immer „Wow,das istein Hit“. Wäre ichinFrankreichoderGroßbritannien,<br />

würdeich einfachPop aufLandessprachemachen. Hier istabervieles<br />

rechteintönig, weil es überwiegend nurSchlager, Trap oder Singer/Songwriter<br />

gibt. Sobald mannur einenHauch mehr Anspruch in dieProduktion<br />

legt,ist manschon derCrazy-Arts-Hurz-Künstler. Ichwürde mich im Lebennicht<br />

mitBjörk vergleichen, weil siesoaufwändige Kompositionen<br />

hat. Ihre Alben sind opernhaft. Meine Sachen sind eher poppig.<br />

Trotzdemmachstduauch immergerneSachen, die etwasanstoßen, zum<br />

Beispiel dein „Sonne“-Cover von Rammstein.<br />

EinermeinerLieblingssongs.AberdassRammstein-Fans es nichtmochten,<br />

kann ichsogar verstehen. Fürdie istdas Blasphemie. Wenn jemand –<br />

in demFall dieUrsprungsband –einen unfassbar guten Song gemacht<br />

hat, verstehe ich, wenn mannicht möchte,dassjemandanderes diesen<br />

Song benutzt. IchhabeaberalleRammstein-Mitglieder sogargefragt,ob<br />

ich’sveröffentlichen darf,auch wenn mannicht fragen muss. Ichwürde eine<br />

CoververöffentlichungmeinerSongs auch nichtwollen, wenn ichdie<br />

Versionschrecklich fänd.Ich finde denSongabersounfassbar geil,habe<br />

mich dann bewusstdazuentschieden,diesesLiedals mein erstes Cover<br />

zu wählenund dann hatdas seinen Lauf genommen.Allerdingsunter dem<br />

Aspekt,dassmir dasamEndeauch wirklich gefällt.<br />

Ichhabezum Beispiel dasGitarrenriffdurch einenFrauenchorersetzt,wodurch<br />

derSongein weibliches Statementbekommen hat. Deswegenlief<br />

derSongauch beider Nike-Kampagnevon derBoxerin ZeinaNassar, die<br />

sich fürdas Boxenvon Frauen mitKopftuch starkmacht.Das zeigtauch,<br />

wasfür einenTurnder Song genommen hat. Ichhabeesfür mich selbst<br />

geschafft, denSongzuinterpretierenund nichtnur zu covern.Esist eine<br />

Perspektivedes Songs.<br />

„xIch machequêasi<br />

KonzIJeptÄalben ohne<br />

KonzIJeptÄ.“y<br />

Seit letztemJahrhastdudeineigenes Label, nämlich „Polkadot“. Wiehat<br />

sich das Arbeiten verändert?<br />

Im kreativen Output garnicht,aberimAblauf, weil ichnicht diskutieren<br />

mussund nichterstzehnLeute in sieben Bürosihren Senf zu meiner Arbeit<br />

abgebenmüssen. Das Senfabgebendauertnämlich sehr lang,obwohl<br />

ichmichamEndeimmer irgendwiedurchgesetzthabe–undsospart das<br />

einfachZeit, dieich fürandereDinge nutzen kann.<br />

Nebender Musik kann mandichauf deinen Social-Media-Kanälen auch<br />

fürdeine starke Meinungwahrnehmen.Zum Beispiel<br />

hinsichtlich desFrauenanteils beigroßenFestivals.<br />

ImmernochHorror. Zuerst musseineFrauenquote ran,<br />

damitesirgendwann keinemehrgibt. Quotensind<br />

grundsätzlich zumKotzen, aber wenn manQuoten<br />

braucht, um Menschen erstmaleineChancengleichheitzuermöglichen,<br />

dann brauchtman sie. DieArgumentation vongroßenFestivals,die von<br />

100Prozent gebuchtenActslediglich drei Prozent Frauen buchen,ist ja<br />

immer „Diefindennicht in denChartsstatt.“ Darauf sage ichdann,dass<br />

sienicht in denChartsstattfinden, weil ihrsie nichtauf dieBühnenlasst.<br />

Das istwie dieDiskussion, ob erst dieHenne oder dasEidawar.Sowas<br />

geht nicht.<br />

Ichwurde Anfang desJahresimmer gefragt, wieich mitdem Live-Lockdown<br />

umgehe,weilich ja im Sommer keine Festivals spielenkönne –ich<br />

binabereineFrau, fürmichist immerLive-Lockdown.Hat dasinden Köpfennichtsbewegt,dasssoviele<br />

Festivals nichtstattfindendurften,nun<br />

dieneuenLine-Upsbekanntgegebenwurdenund wiederkeine Frauen gebuchtsind?<br />

Es geht ständigumGewinnmaximierung. Diewürde aber<br />

auch funktionieren,wennman Frauen eine Reichweite gibt unddadurch<br />

theoretisch noch mehr Geld erwirtschaftenkönnte. Davon würden alle<br />

profitieren. Also bucht mehr Frauen aufFestivals!<br />

AndererKritikpunkt vondir istdas Streaming. „Hallo“gibtesbis jetztauf<br />

keinen üblichen Portalen.Mit welchemMediumfühlstdudichwohl?<br />

Streamingist dasbeste Modell,was erfundenwurde.Man kann global auf<br />

alles zugreifen undeshat dieMusikindustrie vorder Pirateriegerettet. Ich<br />

finde an Streamingalles genial,bis aufdieseskleineDetail,wie dasGeld<br />

verteilt wird. LediglichfünfProzent derEinnahmengehen an dieKünstler.<br />

Da müssteetwas justiert werden.Die Leute, die95Prozentdes Katalogs<br />

ausmachen, werden irgendwann keinGeld mehr haben,umdie Musikzu<br />

generieren.Auch da sitzen wieder TypeninBüros, diesichmit Händenund<br />

Füßendagegenwären,ein Detail umzustellen.<br />

Gerade Streamingdienste lebenvon ihrenKatalogzuhörern,die aber irgendwann<br />

abwandern,wennihreLieblingskünstlerdortihreMusik nicht<br />

mehr hochladen.Dann werden sich wieder alternativeSachengesucht, die<br />

urheberrechtlich schwierig undgar nichtimSinneder Künstlersind. Wir<br />

könnten allevon Streamingsehrgut leben, da diedigitaleSchöpfung<br />

durchCorona17ProzentZuwachsbekam,aberbei denKünstlern kaum<br />

waslandet. Ichweiß, dass 70 ProzentmeinerFansdie typischenPortale<br />

nutzen,gebemichabermit denGeschäftsbedingungeneinverstanden,<br />

sobald ichdawas hochlade,und darauf habeich keinen Bock.Das Mitläufertum<br />

mussein Ende haben.Ich finde es falsch,auch wenn dieEntscheidung<br />

fürmichnicht leicht ist.<br />

Dann nenn gerndeinFazit:Womit bist du in derdeutschen Musikszene<br />

und -industriezufrieden und wovonbraucht es mehr?<br />

Mehr Diversität.Die istnämlichda, wirdaberimMainstream nichtgespiegelt.Traut<br />

euchmal was! Zufriedenbin ichdamit, dass wir in einerDemokratie<br />

lebenund jedersichverwirklichen kann.Das istinvielenLändern<br />

nichtder Fall.Wir bewegenuns aufeinem sehr hohen Niveau,was das<br />

Ausübenvon Kunstund Freiheit angeht. Dafür binich jedenTag dankbar.<br />

29


M U S I K V O N H I E R<br />

Manege frei!<br />

Eher einGesamtkunstwerk:Keshavund Nik, derKernvon Keshavara<br />

Foto: Niclas Weber<br />

Keshavund Nik vonder KölnerBand Keshavarazeigen Einblickeinihr „Kabinettder Phantasie“.Solautetdas am 1.10. erscheinende<br />

Album, das sich sowohl visuell alsauchakustisch mitdem Sprengen vongedanklichen Grenzenbeschäftigt unddafürals Schauplatz<br />

die Welt des Zirkus wählt. Wasdie Dompteuredortalles vorbereitet haben, erzählten sieChristopher Filipecki.<br />

In euremAlbumnamenkommt das Wort „Phantasie“ vor. Etwas, wasman<br />

denmeisten Erwachsenenabspricht. Habt ihrsie wiedergefunden oder<br />

euch beibehalten?<br />

Keshav: Icherinneremichdaran,dassich alsKindden anderenKindern<br />

vorgeworfen habe, siehättenkeine Fantasie,weilich mir immer Sachen<br />

ausgedachthabeund dienie mitgezogen sind.Ich glaube,dassich das<br />

einfachbeibehalten habeund dasfür mich immerirgendwiewichtig war.<br />

Nik: In musikalischerHinsichtkönnte manabervielleicht„wiederentdeckt!“<br />

sagen, weil wirangefangenhaben,die Grenzenimmer weiter zu<br />

öffnen.Weg vomklassischenSongschreiben,aufnehmen undperformen,<br />

sondern eher dorthin,ihn auch visuellzuverstärken.Daist derKniff, dass<br />

wirprobierenwollen, dieGrenzen zu sprengen.<br />

GutesStichwort.Neben eurerMusik gibteszudem Albumaucheinen<br />

knapp19-minütigenFilm.Stand die Filmideeschon vordem Schreibprozess?<br />

Keshav: Das Albumist dasHauptding, dasgab es zuerst.Der Film entstand,<br />

weil wir eigentlich dieLiveshowvor demLockdownhatten, die<br />

dann aber nichtaufgeführt werden konnte. Durch denLockdownkonnten<br />

wiraberinRuheandem Albumarbeiten, daseigentlich derSoundtrack<br />

zurShowseinsollte. Stattdessenkam dann dieIdee mitdem Film als Ersatz<br />

für dieBühne,weiluns dievisuelleEbene auch wichtigist undmit<br />

derMusik zusammen einhergeht.<br />

30<br />

Istesdann vielleicht sinnvoller, erst denFilmzugucken?<br />

Nik: Ichkönntemir vorstellen,dassescoolist,auch erst denFilm zu gucken,ja.<br />

Dann hatman schon einpaarSongs gehört undkann mitden Bildern<br />

im Kopf denRestdes Albums hören. Garkeine schlechteReihenfolge.<br />

WelcheSchlagwörter fallen euchspontanzum Soundein? Gibt es einen<br />

rotenFaden?<br />

Keshav: Wirprobieren unskomplettvon Genregrenzen zu befreien.Gerade<br />

unterdem Begriff „Kabinettder Phantasie“ istfür unsalles möglich und<br />

es kann experimentiertwerden, eben auch mitSachen, dieimKopferst<br />

nichtzusammengehen.Soentstehtdann wasNeues, wasfür mich oft<br />

aber schwierigist,auf einpaarWörterherunterzubrechen.<br />

Nik: Ichglaube, es istsehrorganisch,weilwir viele, echte Instrumente<br />

aufgenommenhaben.Und es istauch eher tiefgehend.<br />

Keshav: Einbisschenpsychedelisch vielleicht. Es hatauch vieleBezüge<br />

zu Genres, aber wir bleiben dann halt beikeinem, sondernversuchen zu<br />

mischen.<br />

Thematisch bewegt ihreuchzwischenZirkus, Vaudeville,Groteskeund<br />

Freakshows.Was fesselteuchandieserArt desEntertainments?<br />

Keshav: Wir kamenauf dieIdee,die Grenzendes Konzerts zu sprengen,<br />

weil wir einfachmehrmachenwollten.Wir warenzum Beispiel Fans des<br />

Vaudevilles,bei demman mehrereKünstezusammenbringt undesmehrere<br />

kleine Blöckegibt. MalMusik, malTanz, malComedy. Dashat unsinspiriert,<br />

um zu gucken,was neben klassischenKonzerten noch drin ist.<br />

Euer Konzeptist durchdie Instrumenteund die visuellenKomponenten<br />

ganz schöngroß. Wiewollt ihrdas aufden Bühnen umsetzen?


M U S I K V O N H I E R<br />

Nik: Am liebsten würdenwir immerindiesemgroßenEnsemblespielen,<br />

dasist unsere Herzensangelegenheit. Wirspielen aber auch,wenn’sder<br />

Rahmen nichtanderszulässt,zuzweit.Das Konzertist dann einbisschen<br />

anders undsetzt sich aus Songsvon demaktuellen,den vorigenAlben<br />

undder letztenEPzusammen, weil einige Songsdes neuenAlbumsdurch<br />

ihre Klänge so eher nichtfunktionieren würden. Da sind wirdann flexibel.<br />

Auch beiden Sprachen seid ihrflexibel.Mal Deutsch, malEnglisch.<br />

Keshav: Ichhatte schon superlange vor, aufDeutsch zu texten.Immer<br />

malwiederprobiert, aber gemerkt,dassesnicht so funktioniert. Jetzt<br />

klapptesplötzlich. DasLied„Kabinett derPhantasie“war innerhalb einer<br />

halben Stunde fertig,dabei habeich vorher 15 JahrelangdeutscheTexte<br />

nichthinbekommen.Nun fühltsichdas Wechseln zwischen denSprachen<br />

totalnatürlichan. MeinRap-Alias LilWalterbenutztsogar eine Fantasiesprache.Dakann<br />

ichexperimentieren unddas,was entsteht,finde ich<br />

spannend.<br />

DiePlatte istnun euer erstes gemeinsames Album. Woherkennt ihreuch<br />

und wiehat sich das Arbeiten verändert?<br />

Keshav: IchhabeNik aufder letztenTourvon meiner vorigenBandTimid<br />

Tigerkennengelernt,weilerals Drummer eingesprungenist.Wir haben<br />

unssofortgut verstanden,abereigentlich sollteKeshavaraerstein Soloprojektseinmit<br />

Stücken,die ichbei TimidTiger nichtumsetzen konnte.<br />

Als ichdann daserste Keshavara-Album liveumsetzen wollte,habeich<br />

Nikdazugeholt, um mitihm gemeinsamzuüberlegen, wieman es machen<br />

könnte.<br />

Das war derStartpunkt für unsere künstlerischeZusammenarbeit, weil<br />

ichgemerkt habe, wiesuper wir unsergänzenund es somitnah lag, auch<br />

dann gemeinsamzuschreiben undzuproduzieren.<br />

Eure Zusammenarbeitwurde letztesJahrauchschon belohnt, nämlich<br />

mitdem popNRW-Preisinder Hauptkategorie„Outstanding Artist“. Wie<br />

läuftdadas Prozedereab? Washabt ihrmit demGewinngemacht?<br />

Nik: Tatsächlich bewirbtman sich nicht, sondernwirdvon einerJuryauserkoren.<br />

Manerfährt alsoplötzlich, dass mannominiertist.Die Show<br />

selbst fand als Mixstatt.Einerseitsvor Ortmit sehr wenigPublikum in der<br />

VolksbühneinKöln,parallel wurde siegestreamt.Und dann haben wir tatsächlich<br />

gewonnen,worüber wir überglücklich waren, weil es einenindie<br />

Lage bringt,etwas mitdem Geld in dieHandzunehmen. Sonsthättenwir<br />

denFilmgar nichtmachenkönnen,weileswirklichabsurdist,was man<br />

dafür allesaufbringenmuss.<br />

FürunsereVerhältnisse aufjeden Fall dasKrasseste,was wir je gemacht<br />

haben,dabei istdas im FilmkosmosnochLow Budget.Dasswir gewinnen,<br />

wusstenwir schon kurz vorder Show,weilwir dann auch dort spielen<br />

durften.<br />

Wassteht ansonstenanimrestlichen Jahr?<br />

Nik: ZumRelease hatsichganzspontan einkleines Happeningergeben,<br />

beidem wir mitFreundenund Kollegenden Film gucken,ein Live-Special<br />

machenund gemeinsamfeiern. Ansonstenist es leider schwierig, waszu<br />

planen.<br />

Keshav: Wirwürdengerne eigentlich eine Tour machen,aberdas istmomentan<br />

leider noch in derSchwebe.Dawirdaberbestimmt in diesem und<br />

nächstemJahr noch waskommen.<br />

ZumEndedürft ihreurer Fantasie freienLauflassenund euchwas Größenwahnsinnigeswünschen.<br />

Nik: Ichträumedavon,eineTourinIndienzumachen.<br />

Keshav: Ichhätte gerneeinen „Kabinettder Phantasie“-Traveling-Zirkusbus,<br />

in demwir allezusammenwohnenund mitdem Bühnenbild touren.<br />

Das wär‘ echtWahnsinn.<br />

Udo KlopkeBand–TheKingIsDead<br />

UdoKlopke aus Neussist schon langeimGeschäft.Scrollt mandie vergangenen<br />

Auftrittedes Gitarristenzurück, dauert es einige Minuten, bis<br />

manbei denerstenGigsaus demJahre 2013 ankommt.Das mitseinen<br />

dreiMusikerkollegenaufgenommene neue Album„TheKingIsDead“ steht<br />

seit wenigenWocheninden Plattenläden bereit undpräsentiertklassischen,<br />

aber auch äußerstmelodiösen Singer/Songwriter mitangenehmen<br />

Country- undPop/Rock-Einschlägenund teils ganz schön anspruchsvollenGesangsparts,<br />

dieUdo problemlos<br />

meistert.Geradedie handgemachte<br />

Atmosphäre,die in jedemeinzelnen<br />

derneunSongs hervorsticht,macht<br />

dieLPbesonders.Der Soundist retro,<br />

aber nichteingestaubt. So wagt „Yallah“<br />

denBlick Richtung Fernostenund<br />

hateinen türkischen Einschlag, „These<br />

Words“ hingegenist Material für<br />

denIrish Pub. .VÖ 9.9.<br />

Mighty MacFluff –Stuck On Earth<br />

DiesichimSaulerlandbefindende VillaUntergrundist derNabel fürMighty<br />

MacFluffs Geschehen. DerNewcomeraus Hamm hatdortseinTonstudio,<br />

Wunschzuhauseund Plattenlabel.Gemeinsam mitKollegenwurde eine<br />

WG fürkreativeErgüsse gegründet. Herausgekommenist sein bereits4.<br />

Album „Stuck on Earth“.Die 14 Tracks klingennicht nach demewiggleichen<br />

Trap,den jede:rChartshörer:in so langsamüberhat,sondern nach<br />

gutem Old-schooligen Hip-Hop.Teils sehr amerikanisch im direkten Übergang<br />

vonden 90szuden goldenen 00s.<br />

DassMighty–dessen Markenzeicheneine<br />

Space-Brilleist –den Soundlebtseit<br />

er kleinist,hörtman in jedemDetail.Der<br />

Künstler, dersichauch in derGraffiti- und<br />

Breaker-Szene aufgehoben fühlte,hat einentighten<br />

Flow,die Beatssindfür DIY<br />

außerordentlich gut. Bei„2CB“gibtes<br />

modernsten Lean Back,„Kool Aid“ liefert<br />

witzigeKlangspielereien. VÖ 17.9.<br />

Giirl –Bloom<br />

Hinter Giirl stecken nichtdie neuendeutschen SpiceGirls,sondern Dennis<br />

undMilan ausKöln.Die machen Psych’n’B,was einwenig so klingt wieeine<br />

Mischung ausMilkyChance, Malkyund ImagineDragons. Nunist das<br />

Debütalbum „Bloom“ draußen, daseinerseitsdurch dieleichtreibende,<br />

raue Stimmevon Milanglänzt, aber andererseits genausodurch ausgefeilte<br />

Beatshervorsticht. Während „Fire“ dierarenSommertage<strong>2021</strong>vermissenlässt,ballertder<br />

Opener „I Want It All“ in Daft Punk-Maniermit fesselndenRhythmenund<br />

Drumcomputer<br />

ordentlich los. Generell zeigen sich<br />

die13Tracksals äußerstheterogen.<br />

„Bloodshed“ isthymnenartiggroß<br />

undeingängig,hältvor einer80s-<br />

Hommagenicht zurück,„MAYBETHE-<br />

PROBLEMISYOU“ist funkigund textlich<br />

genaudas,was derTitel verspricht.<br />

Aufdie zwei sollte manein<br />

Auge undOhr werfen. VÖ 27.8.<br />

31


M U S I K<br />

Licht ganz am Ende desTunnels:Das „Starlight Express“-Musical istzurück.<br />

Foto: Starlight Express<br />

Der Sternenzugrollt wieder<br />

Die Zeit der Lockdowns istvorbei, die Bochumer Loks rollen wieder ins Rampenlicht: „Starlight<br />

Express“feiertam3.10. dieWiederaufnahme des Spielbetriebs.SandraHeick hatkurz zuvor<br />

hinterdie Kulissen des rasantenKult-Musicals geschaut, mitDarsteller:innen und dem SkateDepartmentgesprochen–und<br />

enorme Vorfreudeerlebt. Künstler:innenaugen strahltensternenhell.<br />

„StarlightExpress,ich brauchedichjetzt undwünsch’ mir, du wärst hier“<br />

–das werden vieleFansdes Musicals in derCorona-Zeit gedachthaben.<br />

DieLivemomente,die vielen vonihnen enormvielKraft schenken,waren<br />

plötzlich in weiteFerne gerückt.Abernun istder Sternenzug in Bochum<br />

wieder zumGreifen nah. Am 20.Juli haben dieProbenangefangen–nach<br />

einerprobenfreienZeit, diesichfür manchenschierunendlich angefühlt<br />

hat. Erstmal kamendie neuenDarsteller:innen zusammen,23ander Zahl.<br />

Siedurchlebten die„SkateSchool“, perfektionierten ihre Skate-Skills und<br />

zeigten, wiesehressichgelohnt hatte, dass sieihreShow-Skates mit<br />

nach Hausenehmendurften,umzutrainieren.Das istnormalerweise<br />

nichterlaubt. Ende August kamendann dierestlichen 23 Darsteller:innen<br />

dazu –und seitdemwirdgemeinsam geprobt. Alle fiebernsie Ende September<br />

aufden Taghin,andem endlichwiedervor Publikum performt werdendarf.<br />

Generalprobe:30. September. Previews:1.und 2. <strong>Oktober</strong>. Opening-Show:<br />

3. <strong>Oktober</strong>. In denHauptrollen, als Erste-Klasse-Waggon Pearl<br />

undDampflok Rustyzusehen,sindEmilieduLeslayund MaxRizzo.<br />

32<br />

Emilie du Leslay kommt aus BristolimSüdwesten Englands undist seit<br />

2019 dabei. Zuvorwar sieunter anderemmit „Les Misérables“auf internationaler<br />

Tour undin„Windinthe Willows“ am LondonerWestEnd zu sehen.<br />

MaxRizzo istinItalien aufgewachsen undeinsder neuenGesichter beim<br />

„StarlightExpress“. Er istnachseinemAbschluss am InternationalCollege<br />

of Musical TheatreinBelfast zu denAuditions gegangen–undhat direkt<br />

diemännlicheHauptrolle ergattert. DasMusical kannte er zuvor nicht. Auf<br />

Deutschzusingenund parallel zu skaten,davor hatteergroßenRespekt.<br />

An seineerstenSkate-Versucheinder KindheitsindkaumErinnerungen<br />

geblieben. Nach demErfolgbeimCasting seiihm zunächstnachWegrennenzumutegewesen,<br />

sagt er.„Aber derEhrgeiz war größerals diePanik“.<br />

DiePandemiezeitverbrachteMax RizzoinItalien,beschäftigte sich viel<br />

mitMusiktheorie,kauftesichein Piano, schrieb auch eigeneSongs –und<br />

alserdann im Juni zurück nach Deutschlandkam,dachteerimBettliegend,nacheinem<br />

tiefen Atemzug: „Esgehtnun weiter –und ichschaffe<br />

das.“Der Knoten war geplatzt.Inzwischen kann er „auch dank dertollen


M U S I K<br />

Skate-Lehrer in Bochum“vieles, wasersichnicht vorstellen konnte –<br />

undist stolzdrauf.Nervössei er mitBlick aufseine ersteShowinBochum<br />

nicht, sagt er selbstbewusst. Eher neugierig.<br />

Emilie du Leslay hingegenhat schon einwenig Lampenfieber.Sie liebtdas<br />

„StarlightExpress“-Musical,das zeitweiseauch in Englandzusehen war,<br />

seit ihrerKindheit. Schoninder Schule hatsie Pearls Solo „OnlyHe“ beieinerGesangsprüfungperformt.Einmal<br />

als Pearl aufder Bühnezustehen,<br />

dashat sielange nichteinmal zu träumen gewagt.„DieShowist legendär<br />

unddas Castingist hart –das hatteich so oftgehört.“<br />

Aber dieEngländerin wollte es wenigstens versuchthaben:<br />

Undbekam am Ende unerwartet dieZusage. Bissie<br />

dasglauben konnte,dauerte es einpaarMomente.Zumalsie<br />

noch niezuvor aufSkatesgestandenhatte.Und<br />

einpaarmehrMomente dauertees, sich selbst zu überzeugen,der<br />

Herausforderung gewachsenzusein. „Der<br />

Respektwar groß“, so EmilieduLeslay.„AufRollschuhenzustehen–dasfühltesichdamals<br />

einfachvollkommenunnatürlich<br />

an.Und dann mussteich auch noch<br />

über Menschenspringenund solche Sachen.Ich hatte<br />

wirklich Angst. Aber nach undnachhat mein Körper das<br />

Skaten verstanden –und nunliebe iches.“Die Vorfreude<br />

aufden Neuanfangtrugsie durch dievorstellungsfreie<br />

Zeit,inder siedie sonsteherseltene Zeit mitder Familiegenossen hat. Die<br />

Zeit für Anrufeinder Probenzeit istrar,dawirddie Cast zur Familie. „Man<br />

wächstauf außergewöhnliche Artund Weisezusammen,teilt Freudund<br />

Leid,unterstützt sich undlernt,sichgegenseitigzuvertrauen.“ Denn ohne<br />

Vertrauengehtesbei demTempo derShownicht.Das Miteinanderder Darsteller:innen<br />

–EmilieduLeslayhat es enormvermisst,sagtsie.„Ichweiß<br />

alles um mich herumjetzt viel mehr zu schätzen. Ichbeschwere mich<br />

nichtmehrüberschmerzende Füße –ich bineinfachnur dankbar und<br />

kann nichtaufhören zu lächeln.Esgehtuns allen so,glaubeich.“<br />

VonBochumkennendie Darsteller:inneninzwischen durchaus dieein<br />

oder andere Ecke.Die Stadtsei „klein undschön“, sagt MaxRizzo.Er<br />

schätzevor allem „dieEhrlichkeit undDirektheit“der Ruhrgebietler,und<br />

EmilieduLeslaystimmt ihm da voll undganzzu.<br />

„xIch wğeißalles uêm mich<br />

heruêm jetÄzIJtÄ vĞiel mehr zIJuê<br />

schätÄzIJen. Ich beschwğere<br />

mich nichtÄmehr üîber<br />

schmerzIJende Füîße –ich<br />

bineinfach nuêr dankbar<br />

uênd ichkannnichtÄ<br />

auêfhören zIJuê lächeln. Es<br />

gehtÄ uêns allen so,<br />

glauêbeich.“y<br />

Einer, derseit27JahrenTeildes „StarlightExpress“ist undBochumwie<br />

seineWestentasche kennt, istBerni Düker. Er arbeitetimSkate Department<br />

desMusicals undsorgt dafür,dassalleRollenrollen, alle Schrauben<br />

an denSkatessitzen. Und er hatimmer einoffenes Ohrfür dieSorgenund<br />

Ängste derDarsteller:innen,die oftinseinemkleinen,gut sortierten Werkstattraumkommen,<br />

wenn derSchuh drückt.Mituntermit einpaarTränen<br />

im Gesicht. Auch in dervorstellungsfreienZeit, diesichfür BerniDüker<br />

schier unerträglich lang angefühlt hat, war er immer zurStelle, wenn Skatesnicht<br />

so wolltenwie ihre Besitzer:innen.Mit seiner<br />

mobilenWerkstatt kamerdorthin,woergebraucht wurde.Ein<br />

Anruf genügte. Um Geld zu verdienen, suchte er<br />

sich auch noch eine andere Beschäftigung: Er fuhr eine<br />

Zeit lang Corona-Tests durchdie Gegend.Was ihm gefehlt<br />

hat: „Das Show-Gefühl“. InsTheater zu kommen,woalle<br />

backstageherumwuseln,Euphorie versprühen undauf<br />

Skates durch dieFlure fahren. „Du wechselstmit jedem<br />

einpaarSätze,esgehtfreundschaftlich zu,das Theater<br />

istwie einzweites Zuhause.“Was beim Durchhalten half,<br />

war derenormeAnekdotenschatz,den BerniDüker mit<br />

denJahrenangehäuft hat. Wenn ihmdas Theatermal zu<br />

sehr gefehlthat,hat er in Erinnerungengeschwelgtund<br />

sich auch dasein oder andere Show-Video angesehen.<br />

Dann standerimGeist wiederbei denZügen,die ihr legendäresRennen<br />

fahren –die einenfair,die anderenweniger.<br />

Nunist derMechaniker zurück in seiner geliebtenWerkstatt undfreut sich<br />

vonganzemHerzenauf jede weitereAnekdote, jedenweiterenGänsehautmoment.„DieCastist<br />

fantastisch. Absolut motiviert. Alle wollen so sehr<br />

zurück aufdie Bühne–unddannmacht es einfachwahnsinnig viel Spaß,<br />

auch abseistdes Rampenlichts.Esist auch viel VertrauenimSpiel,dessenmussman<br />

sich in jedemMomentbewusst sein.Die Darsteller geben<br />

mir ihre Karriereindie Hand.Wennich Mist bauenwürde,könntedas böse<br />

enden.“Bei derOpening-Showwirdereinedicke Gänsehauthaben,daist<br />

sich BerniDüker sicher.Die hatteerschon beider Rückkehr insTheater,<br />

„dawar ichwirklich ergriffen“. Er braucht denSternenzug, dessen Lichtin<br />

derFerne leuchtet.<br />

HyĥgienekonzIJeptÄ (StÄandSeptÄember)<br />

3G: DerBesuch derVorstellungist nurmit<br />

Nachweis einervollständigenImpfung,<br />

Genesung oder negativenTestung und<br />

entsprechendemIdentitätsnachweis<br />

möglich. Kinderbis zum Schuleintrittund<br />

Schülerbis 16 JahresindgetestetenPersonengleichgestellt.<br />

Masken: Beim Betreten desTheaters<br />

muss einmedizinischer Mund-/Nasenschutz<br />

getragen werden.AmSitzplatz<br />

kann dieMaske abgesetzt werden.<br />

EmilieduLeslayund MaxRizzo mimen Pearlund Rusty.<br />

Foto: Sandra Heick<br />

Hygiene: Es gibtPlexiglaswände im Servicebereichund<br />

zahlreiche Stationenzur<br />

Handdesinfektion. Alle Einrichtungen im<br />

Theaterfoyer undimZuschauerraum werdenregelmäßiggereinigt.Und:Dank<br />

einer<br />

leistungsfähige Lüftungsanlagesitzt das<br />

Publikum während derVorstellungkonstant<br />

in frischer Luft,die direkt unterden<br />

Theatersitzenzugeführt undander Deckedes<br />

Theatersaals abgesaugtwird.<br />

33


K I N O<br />

„James Bond007 –Keine Zeitzusterben“, Action,FSK: o.A.,ab30.9.<br />

Zurück an die Arbeit<br />

FürGeheimagent JamesBond(Daniel Craig, Foto)war eigentlich schonallesgeklärt:<br />

007hatte sich nämlich vorgenommen, endlichmit seiner großenLiebe<br />

MadeleineSwann (Léa Seydoux) einfachnur denRuhestand zu<br />

genießen undein stinknormalesLeben zu führen. Doch daraus wird<br />

nichts.DennohneVorwarnungtritt plötzlichseinehemaligerKollege,der<br />

CIA-AgentFelix Leiter (Jeffrey Wright)wiederauf denPlan, um Bond in<br />

sein altesLeben zurückzuholen. Denn Leiter brauchtdie Hilfedes legendären<br />

Spions,umValdo Obruchev (David Dencik),einen entführten Wissenschaftler,aus<br />

denFängenvon gefährlichen Bösewichtenzubefreien.<br />

Keine leichteAufgabe.Vor allem deshalb,weilJames Bond erfährt,dass<br />

dermysteriöseSafin (Rami Malek) dieStrippenzieht –und ausgerechnet<br />

„Nowhere Special“, Drama, FSK: ab 12,ab7.10.<br />

Familie dringend gesucht<br />

In derWeltvon Fensterputzer John(JamesNorton, Foto r.)gibteseigentlich<br />

nurseinenSohnMichael (Daniel Lamont,Fotol.) –vor allem deshalb,<br />

weil ihn seinePartnerin,auch Mutter desKindes, kurz nach dessen Geburt<br />

sitzen lassen hat. Johnund Michaelhaben sich natürlich längstan<br />

dieUmstände gewöhntund agierenals totaleingespieltesTeam. Doch<br />

dann passiert es:Der jungeVater erfährt, dass er schwer krank istund nur<br />

noch wenige Monatezuleben hat. Deshalb setzt er alles daran, dieperfekte<br />

Pflegefamiliefür Michaelzufinden. Gemeinsammit demDreijährigen<br />

werden alsoPaare,die keine Kinderbekommen können,oderSingles,die<br />

sich eineswünschen, ganz genauunter dieLupegenommen. Um dasLebenseinesSohnesnicht<br />

noch mehr aufden Kopf zu stellen, verschweigt<br />

Johndabei konsequent,dasserbaldsterben wird. Doch wielange wirder<br />

dieseFassade aufrechthalten können?<br />

R: Uberto Pasolini,D:James Norton,DanielLamont, Valene Kane<br />

34<br />

Foto: ProCinema Foto: Universal<br />

auch noch im Besitz einergefährlichen neuenTechnologieist.Ein letztes<br />

MalmussBondsichnun auch seinen Widersachern vonSpectre stellen.<br />

Dabeiwirdihm klar,dassErnst Stavro Blofeld(Christoph Waltz) selbst aus<br />

demGefängnisheraus noch über großen Einfluss verfügt.Den neuenGegnerwirdBondnicht<br />

alleinebesiegenkönnen–undspanntdeshalb unter<br />

anderemdie neue Doppel-Null-AgentinNomi(LashanaLynch) unddie<br />

CIA-AgentinPaloma(AnadeArmas)mit ein.<br />

Wasfür eine Reise: „James Bond 007–Keine Zeit zu sterben“ istbereits<br />

das25. Leinwand-Abenteuerdes Spions im Geheimdiensteihrer Majestät.<br />

Losgingesbereits im Jahre 1962 mit„JamesBondjagtDr. No“mit Sean<br />

Conneryinder Rolledes Helden. Dergab denschneidigen Agentenbis<br />

1971 –mit einerUnterbrechung 1969 durch George Lazenby–undwurde<br />

dann vonRoger Moore, derbis 1985 dieDoppel-Null kamund denStaffelstab<br />

dann für zwei FilmeanTimothy Dalton weiterreichte. Viermal war<br />

dann Pierce Brosnanals Bond zu sehen, bevorer2006 an Daniel Craig<br />

übergab. Dessen Startschusswar „CasinoRoyal“,„Keine Zeit zu sterben“<br />

istnun diefünfte 007-Rundefür den53-Jährigen.Und obwohl er mittlerweileeigentlich<br />

totalroutiniertinder Rolleseinmüsste, war beiden Dreharbeiten<br />

desneuesten Streifensdas Gegenteilder Fall –vor allem im Hinblickdarauf,<br />

wiewichtig dasÄußeredes Geheimagentenist.„Ichdachte,<br />

ichwürde es nichtschaffen, aber ichwusste, dass wiretwas ganz Besonderesmachen.<br />

Alsich meinen Trainer traf,hatte ichein Brötchenund ein<br />

Specksandwich in derHandund sagte: ‚Ich möchtemichändern‘.“ Istihm<br />

dann auch gelungen, wiedie ersten Bilder undTrailer zu „Keine Zeit zu<br />

sterben“ eindrücklich beweisen.Und wasgibtesanstellevon Brötchen<br />

undBacon?Ganzklar: Keine Kohlenhydrateund ungesunde Fette. Dafür<br />

aber jede Mengepflanzliche Proteine,wie derDiätplandes Schauspielers<br />

verrät.Dazu eineisernesWorkout –soklappt‘smit demBond-Body.<br />

R: Cary Fukunaga, D: DanielCraig,RamiMalek,Léa Seydoux<br />

„Résistance –Widerstand“,Biopic, FSK: ab 12,ab14.10.<br />

Ein bewegtes Leben<br />

Als er zum ersten Maleinen Charlie-Chaplin-Film sieht, entdeckt derjunge<br />

Marcel Marceau(JesseEisenberg,Foto) seineLiebe fürs Schauspiel.Der<br />

Sohn einesjüdischenMetzgers beschließt, Pantomimezuwerden. Doch<br />

dann marschierendie Nazis in Frankreichein.Marcelund seineFamilie<br />

müssenfliehen.Auf derFluchtlernt er dieWiderstandskämpferin Emma<br />

(Clémence Poésy) kennen undbeschließt, sich ebenfalls demWiderstand<br />

gegendas NS-Regimeanzuschließen.ImJahre 1942 wirdMarceldann<br />

ganz offiziellMitgliedder Résistance.Gemeinsam mitEmmaschafft er es,<br />

KinderjüdischerFamilien aus Frankreichherausindie Schweizzuretten.<br />

Doch bekommt dieRésistanceeinen besondersgefährlichen Widersacher.Von<br />

Hitler persönlichbeauftragt,begibtsichSS-Offizier KlausBarbie<br />

(MatthiasSchweighöfer) in dieBesatzungszone, um dieRésistanceein<br />

für allemal zu zerschlagen.<br />

R: Jonathan Jakubowicz, R: JesseEisenberg, Ed Harris,Bella Ramsey<br />

Foto: Warner Bros.


K I N O<br />

„Supernova“, Drama, FSK: ab 12,ab14.10.<br />

Reise indie Vergangenheit<br />

Sam (Colin Firth, Foto r.)und Tusker (Stanley Tucci, Foto l.)kennensich<br />

schon seit 20 Jahren–undsindauch fast genau so lang schonein Paar.<br />

Eine Schockdiagnose bringt dasLeben deshomosexuellen Paaresallerdingsvölligdurcheinander.Dennals<br />

beiTuskerDemenzdiagnostiziert<br />

wird,die sogarsoweitfortgeschritten ist, dass er seinen eigenen Partner<br />

manchmal nichtmehrerkennt,setzendie beiden alles daran, dieOrteund<br />

Menschen ihresLebensaufzusuchen,umdie Erinnerungen wieder zu wecken.Alsogehtesfür<br />

Samund Tusker mitdem Wohnmobil quer durch<br />

England. DasZielihrerReise istder OrtimNordenEnglands,woSam aufwuchsund<br />

sich diebeiden kennenlernten.Dortsollein großes Fest statfinden.<br />

Allerdings muss Sam schon sehr bald erkennen, dass Tusker ihn<br />

nichtnur aus nostalgischen Gründengebeten hat, dieReise anzutreten.<br />

Eine Entdeckung,die Folgen für diebeiden Männer haben wird.<br />

R: HarryMacqueen, D: Colin Firth,Stanley Tucci, PippaHaywood<br />

Foto: Weltkino<br />

„The IceRoad“,Action, FSK: o.A.,ab14.10.<br />

Totale Rutschpartie<br />

Als im äußerstenNordenvon Kanada eine Diamantenminezusammenbricht,musssichLKW-FahrerMike(Liam<br />

Neeson,Foto) aufeinescheinbarunmöglicheRettungsmission<br />

begeben. Um dieeingeschlossenen<br />

Bergleutezuretten, bleibtihm nämlichnur eine Möglichkeit –und diese<br />

istmehrals riskant:Mikemusseinen gefrorenen Ozeanüberqueren. Obwohl<br />

dieseArt vonTourenseinSpezialgebiet ist, bekommt er es hier diesmalnicht<br />

miteiner gewöhnlichen IceRoadzutun.Das einsetzendeTauwetter<br />

undeineBedrohung,mit deranfangs noch niemandrechnenkonnte,verwandeln<br />

dieMission schon im Vorfeld zu einemregelrechtenHimmelfahrtskommando.DochMikewillsichdavon<br />

nichtaus derRuhebringenlassen.<br />

Um dasTeam, dasinder Mine feststeckt, zu bergen,setzt der<br />

Trucker sein eigenes LebenaufsSpiel.Dochsoviele Faktoren sprechen<br />

gegenden Erfolg.Wirderdiese Fahrtheilüberstehen?<br />

R: Jonathan Hensleigh, D: Liam Neeson, Laurence Fishburne<br />

Foto: Netflix<br />

„The Last Duel“, Action,FSK: o.A.,ab14.10.<br />

Kampf ums Überleben<br />

Ritter Jean de Carrouges(Matt Damon, Foto)will Gerechtigkeit. Alsseine<br />

Gattin Marguerite (Jodie Comer) denKnappen JacquesLeGris (AdamDriver)<br />

beschuldigt,sie vergewaltigt zu haben,versuchtJeangleichmehrmals,die<br />

Ehre seiner Frau undder Familiewiederherzustellen. Bisvor den<br />

Königgehtdie Angelegenheit, doch derRegent Charles VI.(BenAffleck)<br />

siehtnur eine Lösung,umzwischen denbeiden aufgebrachten Partienzu<br />

schlichten. Und dieseist,wie im Mittelalterüblich, ziemlich blutig.Charles<br />

erklärt, dass nurein gerichtlicher Zweikampfauf Lebenund Todfür Gerechtigkeitsorgenkönne.Wer<br />

am Ende noch atmet, würde als Gewinner<br />

nach Gottes Willen gewertet werden.Dochessteht noch viel mehr auf<br />

demSpiel als Jeanseigenes Leben. Denn sollte er dasDuell gegen<br />

Jacquesverlieren,würde Marguerite wegenfalscherAnschuldigungenauf<br />

demScheiterhaufen landen.<br />

R: Ridley Scott, D: Matt Damon,Ben Affleck,Jodie Comer, Adam Driver<br />

Foto: 20th Century Fox<br />

„The French Dispatch“, Komödie,FSK: ab 12,ab21.10.<br />

Große Geschichten<br />

Arthur Howitzer Jr.(Bill Murray)ist tot. SchonzuLebzeiten haterseiner<br />

amerikanischen Heimat denRückengekehrtund währendseinesUrlaubs<br />

in Frankreich dieZeitschrift„TheFrenchDispatch“ insLeben gerufen. Was<br />

als eine ReihekurzerReiseberichte begann,behandeltedann schnellwöchentlich<br />

Themen ausder Weltpolitik, niedrige undhohe Kunstund andere<br />

Geschichteninteressanter Menschen. DasTeamdes „The French Dispatch“setzt<br />

sich dabeiaus Exil-Journalistender 1950er Jahrezusammen,<br />

darunter J. K. L. Berensen (Tilda Swinton),Herbsaint Sazerac (Owen<br />

Wilson), LucindaKrementz(Frances McDormand) undRoebuck Wrig<br />

(Jeffrey Wright). Nach demAbleben ihresChefs erinnernsie sich jetztan<br />

Howitzer zurück.Und an drei großeGeschichten,die in derZeitung veröffentlichtwurdenund<br />

fürFuroresorgten.SobeginnteineZeitreise durch<br />

vieleJahre „The French Dispatch“,ein prägenderMomentfür alle. mb<br />

R: WesAnderson, D: TildaSwinton, BenecioDel Toro,AdrienBrody<br />

35<br />

Foto: Searchlight Pictures


S T R E A M I N G<br />

„LOL:LastOne Laughing“, St.2,ab1.10., Amazon PrimeVideo<br />

Wer zuletzt lacht ...<br />

„Habemichmehrmals fast nass gemachtvor Lachen“, „,LastOne Laughing‘ist<br />

derBeweis,dasswir dasFernsehen nichtmehrbrauchen“, „Bitte,<br />

bittemehrdavon. Endlichwiederein richtigtollesFormat“–Ja, dieNetzgemeinde<br />

war sich nach derersten„LOL“-StaffelbeimStreaming-Giganten<br />

Amazon PrimeVideo einig. Dabeiist dasKonzept derShowvon Michael<br />

„Bully“ Herbigdocheigentlich totalsimpel. Zehn Comedianswerdenfür<br />

sechsStunden gemeinsamineinen Raum gesperrt undmüssenversuchen,die<br />

anderenzum Lachen zu bringen, ohne selbst zu lachen.Denn<br />

werlacht,fliegtraus.<br />

Werbis zum Ende keineMiene verzogen hat, gewinnt. Nichtnur dieEhre,<br />

sondern auch einenPreis:50.000 Euro fürden guten Zweck.Dochmit<br />

„Maid“, St.1,ab1.10,Netflix<br />

Auf bess‘re Zeiten<br />

Alex (Margaret Qualley,Foto) isteinealleinerziehendeMutter, diesich,<br />

nachdemsie ihre vonMissbrauchbestimmteBeziehung hintersichgelassenhat,als<br />

Reinigungskraftarbeitet, um sich aus derObdachlosigkeitzu<br />

rettenund über dieRundenzukommen. Alex‘Ziel: ihrerTochter einbesseresLeben<br />

zu bieten. Ausder emotionalenund zugleich humorvollenWarte<br />

einerverzweifelten, aber entschlossenen Frau betrachtet,funktioniertdie<br />

neue Netflix-Serie „Maid“ wieeinerohe, aber durchaus inspirierende Charakterstudie<br />

einerwiderstandsfähigenMutter. DieSerie basiertauf den<br />

Bestseller-Memoiren„Maid:HardWork, LowPay,and aMother’sWill to<br />

Survive“ vonStepahnie Land.Die Bewegtbildumsetzungwurde vonMolly<br />

Smith Metzlererschaffen, dieaußerdem„Shameless“und „OrangeIsThe<br />

NewBlack“kreiert hat. Metzlerist zudemCo-Autorin undausführende<br />

Produzentinder Serie.<br />

D: Margaret Qualley, Andie MacDowell,NickRobinson<br />

36<br />

Foto: Netflix Foto: Amazon<br />

Gag-Garantenwie MaxGiermann,Carolin Kebekus, Tedros „Teddy“Teclebrhan,<br />

Kurt Krömer,AnkeEngelke undweiterenwar es natürlichnicht<br />

leicht,ernst zu bleiben. So oder so,aberauch weil sich dieKandidat:innen<br />

an einemgroßenRepertoire an Hilfsmitteln bedienen konntenodersogar<br />

Gästeeinladen konnten, um dasZwerchfellder Kontrahent:innen zu strapazieren.Ein<br />

Highlightder letzten Season:Heino, dereinen Song mitHeliumstimmeperformte.<br />

Wemesdann aber doch gelang:dem Dortmunder Original TorstenSträter.<br />

Fürihn offenbarvölligunerwartet. Denn dann alsdie Klappefiel, musste<br />

er erst einmal erstaunt feststellen: „Keine Ahnung,wer jetztgewonnen<br />

hat“.Die Info brachte letzlich derVideobeweis,auf demzusehen,dass<br />

sich derdann Zweitplatzierte,„Teddy“ Teclebrhan,ein kleinesGrinsen<br />

nichtverkneifenkonnte. Doch Sträter bewies am Ende wahre Größe. Denn<br />

er teilte seinen Gewinn mitkurzerhandmit „LOL“-Vize „Teddy“. Unddann?<br />

Dann fielen alleFansvon „LOL“erstmal in eingroßesLoch. Schluss,aus,<br />

Ende,vorbei.<br />

ZumGlückgab Master Of Ceremony „Bully“rechtschnell in denSozialen<br />

Medien bekannt, dass es keinen Grundfür Traurigkeitgeben müsse.Denn:<br />

„LOL“gehtweiter. Staffel 2. Undalleso: Yay! „Hallo, ihr Wahnsinnigen da<br />

draußen... Ihrseid wunderbar! LOLgehtdurch dieDecke“, schriebder Entertainer<br />

im Netz. „Wir wollteneuch mitdieserShowglücklichmachenund<br />

so wie‘saussieht, istuns dasgelungen! Ichfreue mich riesig,euch verratenzukönnen,<br />

dass es sogareinezweiteStaffel gebenwird. DerWahnsinn<br />

geht weiter!“<br />

WerinRunde zwei um dasPreisgeld kämpfenwird, stehtauch schon fest.<br />

So bekommen MaxGiermann,AnkeEngelke undKurtKrömereinezweite<br />

Chanceauf die50.000 Euro.Die Neuzugänge,die scharf aufden Gewinn<br />

sind,heißen: BastianPastewka, KlaasHeufer-Umlauf,Annette Frier, Martina<br />

Hill,Tommi Schmitt,Larissa Rieß undTahnee.<br />

„Ich weiß, wasduletzten Sommer getan hast“,St. 1, ab 15.1., Amazon PrimeVideo<br />

Dunkles Geheimnis<br />

Nach einemdramatischen Unfall mitTodesfolge, versuchteineGruppevon<br />

Teenagerninden USA, dieLeichedes Opfers verschwindenzulassen. Und<br />

obwohl ihnendas gelingt, werden sienur einJahrspätervon derVergangenheiteingeholt,<br />

alsihnen plötzlich einbrutalerKiller nach demLeben<br />

trachtet.Die Gruppe willmit allenMitteln herausfinden, werder Kerlist,<br />

dersie alletot sehenmöchte. Dabeiwerdennachund nach dunkleGeheimnisse<br />

über sieselbstund dieStadt,inder sieleben,offenbart.<br />

„Ich weiß,was du letztenSommergetan hast“, basiert–ebenso wieder<br />

gleichnamige Spielfilmmit JenniferLoveHewitt, Ryan Phillippe undweiterenaus<br />

demJahre 1997–auf demRoman mitdemselben Titelvon Lois<br />

Duncan von1973. Mitdem Film war dieAutorin damals wenigerzufrieden,<br />

weil sieihr Buch niemals als reinen Slasherbetrachtet.Obihr dieSerien-<br />

Adaption nunbesser gefallen wird?<br />

D: MadisonIseman, Bill Heck,BrianneTju,Ezekiel Goodman<br />

Foto: Amazon


S T R E A M I N G<br />

„Inside Job“, St.1,ab22.10., Netflix<br />

Es ist alles wahr<br />

Diebrillante Reagan Ridley (Foto, l.)ist Mitarbeiterin vonCognito Inc, einer<br />

Schattenregierung, zu derenAlltagdie Machenschaften derIlluminatiund<br />

Echsenmenschen in hohen Positionen sowie zahlreicheandereVerschwörungsmythengehören.<br />

Klingt chaotisch... Istesauch!Deshalb istReagan<br />

Tagein,Tag aus totaldarum bemüht, dasChaos organisiert undgeheimzu<br />

halten –mit bestem Wissen undGewissen. Doch während sievon einer<br />

Beförderung beiCognito Inc träumt,ecktsie ständigbei ihrenKollegen<br />

an,weilsie trotzallem,was sich da täglich vorihren Augenabspielt, immernochaneinebessereWeltglaubt.<br />

„InsideJob“ist ganz klar einTrickfilm-Vergnügenfür eine erwachsene Zuschauerschaft.<br />

Dieschwarzhumorige Comedy-Serie stammtvon Produzentin<br />

Shion Takeuchi,die bereitsanHit-Serienwie „Gravity Falls“, „The Regular<br />

Show“und Disenchantmentmitgearbeitethat.Als Co-Producerist<br />

„Gravity Fally“-SchöpferAlexHirsch mitamStart.<br />

Foto: Netflix<br />

„Lucifer“,St. 6, ab 25.10., Amazon PrimeVideo<br />

Letzte Runde<br />

„Lucifer“ startetinseine finaleStaffel.Dastelltsichnatürlichdie Frage,<br />

wieesnachden Geschehenissen derfünften weitergehensoll. Da hatte<br />

Gott Amenadiel(David Woodside)erklärt,dassdie Hölle keineWächter<br />

mehr brauche. FürLucifer(TomEllis,Foto) undChloe (LaurenGerman)<br />

scheintsichsonun dieeinzige Möglichkeitzuergeben,Detective Dan<br />

Espinoza (Kevin Alejandro) zu retten.Dochdie beiden haben dafür nur<br />

wenigZeit. Denn es zeigtsich, dass dieApokalypseunmittelbar bevorsteht.<br />

Undessieht ganz danach aus,als bestünde dieeinzige Chance,<br />

dieseabzuwenden, darin,dassChloe Lucifertötet.Seit2016verfolgen<br />

Fans derSerie vonTom Kapinosdie Abenteuerdes vonTom Ellis verkörperten<br />

Höllenfürsten.Für letzterenist dasFinaleübrigensein höchstemotionaler<br />

Moment.„Ichhabenochnie eine solche ErfahrunginmeinemLebengemacht“,<br />

verriet Ellis in densozialenMedien.<br />

mb<br />

D: TomEllis,LaurenGerman, Rachel Harris,Aimee Garcia<br />

Foto: Amazon<br />

37


T H E ATE R<br />

MoerserEnsemblein„DantonsTod“<br />

Fotos (2): Jakob Studnar<br />

Mordsmäßige Stimmung<br />

„Eswirdblutig“,sodie Begrüßungsworte durch denIntendantenUlrich Greb zur SpielzeiteröffnunginMoers.InGeorg Büchners<br />

„Dantons Tod“,Revolutionsdrama, staatsphilosophische Betrachtung und historisches Zeitdokument, rollenbekanntermaßen die<br />

Köpfe.<br />

Stetsaktualisierbar –imHinblick aufThemenrundumEuropaoderdie<br />

Unterschiedezwischenarm undreich –spieltdas Stückinder Endphase<br />

derEreignisseder Französischen Revolution. DieHoffnungdes Volks auf<br />

VerbesserungseinerLebensbedingungenscheint zerstört. Es gibt eine<br />

hölzerne Drehbühne, in derMitte einPlattenspieler, Streichermusik gaukelt<br />

Harmonie vor. Darüber schwebteinerechteckige<br />

Wand,einzelneBeine werden sichtbar,<br />

baumelnherab.Wie in einemMarionettentheater<br />

polterndie Darsteller aufdie Bühne, formieren<br />

sich als Gruppe zusammen,rangeln miteinander,<br />

straucheln wieder,marschierenimGleichschritt,<br />

stürzenzuBoden.<br />

Werschafft es nach vorne? Undschon sind wir<br />

mitten im Stück, dasUlrich Greb aufwenigeRollenzusammengeschrumpft<br />

hat. Aufdem Höhepunktder<br />

Schreckensherrschaftrevolutionärer<br />

Umwälzungengibteskeine Gewinner.Denndas<br />

andauernde Morden hatsichverselbstständigt,<br />

istsinnlosgeworden: Danton erkennt dies,allerdingszuspät; wiederund<br />

wieder versuchterdie Blutpfützen wegzuwischen.SeinWidersacher Robespierre<br />

will dieMacht undbrauchteinen Sündenbock, Danton muss<br />

weg. Drumherum liefernCamilleDesmoulinsund Louis de St.Justden<br />

Zündstoff fürden unweigerlichen Verlaufbis hinzuDantons Festnahme,<br />

Verurteilung, Guillotine. GeorgGrohmanns Camilleist eindringlich gezeichnet,<br />

als Freund Dantonsspürt er dieGefahr, seineeigeneVerzweiflung<br />

wächstmit jedervergehendenMinute.<br />

38<br />

EmilyKlinge(vorne),GeorgGrohmann, Matthias Heße<br />

JoanneGläsel istder unterkühlteGegenpart, berechnend,zynisch,ist sie<br />

daspersonifizierte Gesetz. Amüsantwie effektvoll wirddas Volk später<br />

dargestellt: EinChor aus sprechendenStoffhamstern,der wieein Echo die<br />

Stimmen derSchauspieler:innen wiederholt.Auch dasPublikum spielt mit,<br />

Danton verteilt gönnerhaft Baguette an diehungrigenMäuler im Zuschauer:innenraum.InMoers<br />

übernimmt EmilyKlinge<br />

dieTitelrolle. Mitenormer Kraftund Körperlichkeit<br />

verdeutlichtsie dasletzte Aufbegehren ihrerFigur,versinnbildlichtaberauch<br />

denÜberdruss<br />

unddie Ausgezehrtheit desMenschenineiner<br />

bewegten Zeit.GegenEndeder Inszenierung<br />

kracht siegegendie hintereHolzwand, renntgegendie<br />

Drehbühne an,krümmt sich vorder rotierenden<br />

Trikolore. RomanMuchas Robespierre ist<br />

feingeistigergezeichnet, er leidet leiser undzerbricht<br />

langsam. Wieein Hofnarr schiebtsichMatthiasHeßeinverschiedenen<br />

Rollen immerwieder<br />

insBild: alslüsterneProstituierte,als Geliebte<br />

Dantons, als Straßenmob.AmEndeklatscht er Danton eine Tortemit<br />

Clownsnasen insGesicht:Hinrichtung als Volksbelustigung, Festbeleuchtung<br />

undKonfettikanoneinklusive. Danton,Camille, Robespierre baumeln<br />

schlussendlich mitdem Kopf nach unten, dasBlut rinntabwärts,während<br />

Matthias Heße „Stille“ schreit,umdie lauter werdende Musik zu stoppen.<br />

Gewalt erzeugtGewaltineiner Endlosspirale.Ein starkes Ende. as<br />

Dantons Tod, SchlosstheaterMoers,2., 8. &10.10.,<br />

schlosstheater-moers.de


T H E A T E R<br />

VeronikaNickl,Michael Lippold, Marius Huth,Dominik Dos-Reis<br />

Saup<br />

Bruchmit GewohntemFoto: Michael<br />

In der Welt der sozialen Medien gilt es heutzutage aufzufallen undgesehen zu werden. Allewollenetwas Besonderes sein,viele<br />

möchtenTrends setzen und anderebeeinflussen.Kaumeiner will einfach nur den Durchschnitt repräsentieren.Dascheint einStück,<br />

wieesdie finnischeAutorin SaaraTurunen geschrieben hat, irgendwie ausder Zeit gefallen.<br />

In derdeutschsprachigen Erstaufführung „Das Gespenst derNormalität“ geht es um das„lieber Nicht-Auffallen“.Aberwas isteigentlich normal undwer<br />

bestimmt dieRegeln? DieAutorin selbst inszeniert ihrStückinden Bochumer Kammerspielen,unterstützt durch dieChoreografin JaninaRajakangas.<br />

Das Ergebnis unterhält, machtnachdenklichund reiztoft zumSchmunzeln. Vorden Augender Zuschauerentfaltet sich einganzeigener Kosmos mit<br />

wunderbar poetischen,surrealistischenBildern,auf denPunkt genauarrangiertund miteinem durchgehenden musikalischenSoundtrackabgerundet.<br />

DiefünfSchauspieler müssenmit wenigenWortenauskommen,dafür stehtumsomehrihre KörperspracheimZentrum.JederSchritt,jedeBewegung, jederBlick<br />

stimmt,insgesamt unterliegtalles einerfaszinierendenEntschleunigung.Inden nahtlosineinanderfließendenEinzelszenenlernenwir eine FamilieMustermann<br />

kennen,Mann,Frau, zwei Kinderineinemspießigen Wohnzimmer (Michael Lippold, Veronika Nickl, MariusHuth, Dominik Dos-Reis).<br />

„Normalität“ istgewünscht,allerdingswirken dieseDurchschnittsmenschenirgendwieleblos,erstarrtund eingeengt.<br />

Nach undnacherleben wir dieSchauspielerinverschiedenen Rollen: AlsBrautpaarbei derHochzeitsfeier, als EhepaarbeimTherapeuten,als Passanten<br />

aufder Straße.Ineiner SzenewirdeineFahnegehisst,aberstatt einerFahnethrontobeneineUnterhose.Und immer wieder tauchen Tierköpfeauf,es<br />

gibtVogelprojektionen oder Federn,die statt Schnee vomHimmel fallen.Irritationen,die dasNormale merkwürdigverschieben undRituale aufden Prüfstandstellen.<br />

DieRegisseurinzeigtuns ihre liebenswertenFiguren in alltäglichen Situationen, undwir freuenuns mitihnen,wennsie eingetretenePfade verlassen:<br />

Flamencotänzer, diedie einsameFrauzum Lächelnbringen,oderder Discobesucher, dessen HüftesichplötzlichinungeahnteBewegungversetzt. Niki<br />

Verkaartreibtmit ihrergroßartigen Körperbeherrschungals Spanierin oder Albino dieTragikomik aufdie Spitze.Essinddiese unerwarteten Begegnungenund<br />

Geschehnisse,die fürberührende Aha-Momente sorgen.Turunen zeigtMenschenvon nebenanmit ihrenkleinen Ausbrüchen undMacken, aber<br />

nichtimmer wirdderen Anderssein toleriert: Es gibt auch eine regelrechte Mobbing-Szene,verfremdetdurch Vogelmasken. „Das Gespenst derNormalität“<br />

istein stilles Kleinodineiner lauten Welt,das hoffentlich vonvielenerhörtwird.<br />

as<br />

DasGespenstder Normalität,KammerspieleBochum,9.&24.10.,schauspielhausbochum.de<br />

39


K U N S T<br />

YoanaTuzharova,Ilsuk Lee, Irina Martyshkova, Sujin Baeund ValentinoMagnolo zeigen noch bisMitte November ihre Arbeiten.<br />

Foto: Ivo Faber<br />

Mehr Fragen<br />

als Antworten<br />

Alle zwei Jahre unterstützt dieKunststiftung DZ Bankeine<br />

Ausstellung im KIT–KunstimTunnel. In diesem<br />

Herbstwurden junge Künstler:innen ausdem Umfeld<br />

der Kunstakademie Münster eingeladen. DieSchau<br />

„destoweißich doom zu sein“zeigt Arbeiten, die sich<br />

experimentell mitdem MediumFotografie beschäftigen.<br />

Manstolpertsofortüberden schrägen Titel: „desto weiß ichdoomzu<br />

sein“.PositiveAssoziationen wecktdas englischeWortdoomnicht,es<br />

stehtfür Untergang,Verhängnis,Schicksal,Verderben undverweistauf<br />

dasunguteGefühl, dassichangesichtseiner aus denFugen geratenen<br />

Welt einstellt. DasBestreben,die Umstände zu ergründen, schafftjedoch<br />

keineKlarheit. Stattdessentauchen immer weitereFragenauf.„Je mehr<br />

ichdie Naturwissenschaftenweiß, destoweißich doom zu sein“, schrieb<br />

IlsukLee im ersten gemeinsamenZoom-Chatder Künstler:innen.Der Titel<br />

wardamitgesetzt.<br />

2019 förderte dieKunststiftung DZ Bank erstmals eine SchauimKIT,sie<br />

tutdiesseitdem im zweijährigenTurnus.Seinerzeitwar jungeFotografie<br />

aus Düsseldorfdas Thema, diesmalist es jungeKunst aus Münster. FotografischeAusdrucksformenvon<br />

1945 biszur Gegenwartbildeneinen<br />

Schwerpunkt desStiftungsprojekts,wobei Fotografie als künstlerisches<br />

Medium miteiner enormenund vielfältigenBandbreiteaufgefasst wird.<br />

Dieses Verständnisliegt auch deraktuellen Ausstellungzugrunde.Wer sie<br />

mitkonkreten Vorstellungenvon Fotografie besucht, dürfte seineErwartungen<br />

schnellgesprengtsehen.<br />

DerallgegenwärtigenBilderflut in dermodernenWeltsetzen diefünf<br />

Künstler:innen ihre eigeneSicht derDinge entgegen. Dasweitgefächerte<br />

Spektrum derArbeitenspiegelt dieDiversität wider, mitder heutzutage<br />

dasMedium Fotografie reflektiertwird.<br />

Noch biszum 14.Novemberläuft dieSchau,inderen Rahmen im unterirdischenMuseumsraum<br />

insgesamt rund 70 Exponatezusehen sind.Teils<br />

handelt es sich um ältere Werkeder Kunstschaffenden, teils wurdensie<br />

40<br />

eigensfür dieAusstellung konzipiert.ZuLetzteren gehörtbeispielsweise<br />

diePlastik „aresfrodita“von ValentinoMagnolo,der vielfach analogeund<br />

digitale Arbeitsprozessefusioniert. Fürseine Skulpturhat Magnolo mithilfe<br />

lizenzfreier Dateienaus demInternetdie Körper dergriechischen Gottheiten<br />

Ares undAphrodite verknüpftund mitdem 3D-Drucker zu einerFigur<br />

gegossen: Verletzliche Nacktheitversusübersteigerte Männlichkeit –<br />

antike Mythen im Cyberzeitalter.<br />

MitPerformance, Film undRauminstallationenbeschäftigtsichdie in SeoulgeboreneKünstlerin<br />

SuJin Bae. Ausdem Jahr 2019 datiertihreVideoarbeit„Widow“,<br />

für diesie FotografieninLeuchtkästen arrangierthat.Der<br />

Poesie desAlltäglichen undachtlos Weggeworfenen widmet sich Irina<br />

Martyshkovaaus Russland,die kunsthistorisch aufdie altenMeister Bezugnimmt.Ihr<br />

Fokusliegt aufder bewusstenWahrnehmung derWeltim<br />

Kleinenwie im Großen.ImKIT zeigtsie Arbeiten,die während einesResidenzstipendiumsinParis<br />

entstanden sind.Yoana Tuzharovaerforscht die<br />

Spurendes digitalenDaseins.„touch“heißt ihre Seriegroßformatiger<br />

Stoffbanner,auf denensie dieWischabdrücke undFettschlieren vonHandyoberflächen<br />

maximiert hat. „Die Beziehungvon Absolutheit undRelativität“,<br />

dargestelltimKontrastvon Lichtund Dunkel,ist dasThema vonIlsuk<br />

Lee. Er fragtnachdem Ursprung undder Entwicklungder Welt, indemer<br />

naturwissenschaftlicheund philosophischeTheorien in bewegliche Lichtskulpturenübersetzt.<br />

bk<br />

destoweißich doomzusein. JungeKunst ausMünster,KIT Düsseldorf,<br />

bis14.11., kunst-im-tunnel.de


K U N S T<br />

DerBlick in dieAusstellung „Das zerbrechlicheParadies“ zeigteinen Stenosaurusbollensis,<br />

einkrokodilartiges Reptil,das vorrund180 MillionenJahren in Europa lebte.<br />

Blick aufs Ganze<br />

Blick aufs Ganze<br />

Foto: Dirk Böttger<br />

Ab dem 1.10.öffnetdas GasometerOberhausen wieder seineTüren.Mit derAusstellung „Das zerbrechliche Paradies“ wird der Widerspruch<br />

zwischennaturbelassener Schönheit und menschlichem Eingreifen unterhaltsamund informativausgelotet.<br />

Im November 1967 wurdeeines dererstenFotos der‚gesamten Erde‘<br />

durch denNASA-Satelliten ATS-3gemacht.Als dieses veröffentlichtwurde,<br />

waresdas ersteMal in derGeschichteder Menschheit, dass diese‚ihren‘<br />

PlanteninGänze betrachten konnte –inFarbeund in guter Auflösungohne<br />

Störelemente. Dieses Bild derErdewurde zu einembedeutendenSymbolfür<br />

dieSchicksalsgemeinschaft derMenschheit–eserlangteinden<br />

USAauch einige Bekanntheit, weil es 1968 aufdem Coverdes WholeEarth<br />

Catalogs verwendetwurde,ein berühmtesGegenkulturmagazin,das auch<br />

spätereAnsätze derUmweltbewegungmitprägte.<br />

Miteinem Foto derErdeist heute wohl niemandmehrzubeeindrucken,<br />

um aufdie Besonderheit unddie Fragilitätunseres Lebensraumszuverweisen.Daher<br />

bietet dieAusstellung„Das zerbrechlicheParadies“ ihren<br />

Besucher:innen eine ganz besonderePerspektive aufdie Erde.Unter der<br />

Kuppel derhöchstenAusstellungshalleEuropas öffnet sich derBlick auf<br />

eine monumentaleSkulpturder Erde,die im 100Meter hohenLuftraum<br />

desGasometersfreizuschwebenscheint.Dank 58 Millionen Pixeln Auflösung,etwadas<br />

Siebenfacheeines digitalenKinos,wirddie Erde virtuell<br />

zumLeben erweckt. Mandarfsichdortwie einAstronautfühlen–und<br />

vielleicht regt dieser Blickzum weiteren Nachdenken an.<br />

DieseHighlight-Installationmarkiertdas Finale derAusstellung „Das zerbrechlicheParadies“,die<br />

nach derfastzweijährigenSanierungspausedes<br />

Gasometers Oberhausen dieBesucher:innenindie bewegteKlimageschichte<br />

derErdeeintauchen lässt.Diese Ausstellungsensibilisiert fürdie<br />

Kontinuität derklimatischen Veränderung,für dieRolle desMenschenund<br />

dieAnpassungsfähigkeitaller Lebewesen undder Natur. Das aktuell auch<br />

spürbare Themawirddurch preisgekrönte Fotografien, ausgewählte Filme<br />

undExponatevermittelt. Neben interessantenFossilien aus derSammlungdes<br />

Ruhr Museumswie dasSkelett einesrund180 Millionen Jahre altenKrokodils<br />

istgleichimEingangsbereich einlebensechterAbgusseines<br />

etwa 3bis 4Jahre altenKindeszusehen,das „Bambino“ aus Pompeji, jene<br />

antike Stadt, diebeimAusbruch desVesuvsimJahr 79 n. Chr. vollkommenunter<br />

Ascheund Lavabrocken verschwand.Eswar eine derdramatischstenEreignisse<br />

derWeltgeschichte, welchedie zerstörerischeKraft<br />

derNatur für denMenschendeutlich aufzeigthat.<br />

DieAusstellung präsentiertweitereinebildgewaltige Reisedurch Eis- und<br />

Wüstenwelten, hinaufauf Bergeund hinabinOzeanesowie eine virtuelle<br />

Tour in dasRegenwaldgebietTumucumaque im NordostenBrasiliens. Außerdem<br />

erscheinen lebensechteHologrammevon Expert:innen, dieüber<br />

dieVerbindungvon Globalisierung,Klima undPolitik aufklären. DerzerstörerischeEinfluss<br />

desMenschenauf seineUmweltwirddarüber hinaus<br />

durchschmerzhafteBilderzuFlutkatastrophenoderElfenbeinhandeldokumentiert.<br />

Außerdem präsentiertdas Deutsche Zentrumfür Luft-und Raumfahrtauf<br />

zwanzigbeleuchteten Globen Satellitendaten zur geologischen Veränderung<br />

derErde. Nach so viel –durchaus dramatischen –Input,der erst mal<br />

verarbeitetwerdenmuss, bietet derfinaleBlick aufdie ‚ganze Erde‘dann<br />

dieGelegenheit dazu.<br />

sr<br />

DerzerbrechlicheParadies,Gasometer Oberhausen, ab 1.10.,<br />

gasometer.de<br />

41


L I T E R A T U R<br />

Herbstlektüre<br />

Foto: Adobe Stock<br />

An einem ungemütlichen Herbsttaggibtesdoch kaum etwasSchöneres,als sichgut eingemummelt in dieTiefen eines Buches<br />

zu stürzen. Sandra Heick stelltWerke vor, diesich hervorragend eignen, um abzutauchen.Die Geschichtenhandeln vonLeuchttürmenimsturmzerzausten<br />

Meer,von tanzenden Elefantenoderauchvon Bibliotheken, diefür manchen die Mitte der Welt sind.<br />

Die MitÄtÄeder WeltÄ<br />

Wasimmer einnormalesLeben<br />

auch sein<br />

mag–der17-jährige<br />

Philhat es niekennengelernt.<br />

Er lebt in einem<br />

altenHaus voller Geschichten,<br />

zusammen<br />

mitseinerchaotischen<br />

Mutter undseinerverschlossenenZwillingsschwester,die<br />

eindunklesGeheimnis<br />

hütet. Und dann istdanochNicholas,der<br />

Unerreichbare–in denPhil sich unsterblichverliebt.<br />

AlsLeser:in tauchtman einin<br />

dieSucheeines Jungen nach sich selbst,nach<br />

Orientierung undHaltineiner Welt,inder er sich<br />

„anders“fühlt. Andreas Steinhöfel schreibteinfühlsam<br />

undtiefsinnig über dievielenGrautöne<br />

zwischen Schwarzund Weiß.<br />

AndreasSteinhöfel,Die Mitteder Welt, Carlsen,<br />

ISBN:978-3551583956<br />

42<br />

Die MitÄtÄernachtÄsbibliotÄhek<br />

Im Lebengibtessoviele<br />

Weggabelungen, dass es unmöglich<br />

ist, immer denrichtigenWeg<br />

zu wählen. Nora hat<br />

dasGefühl, viel zu oftfalsch<br />

abgebogenzusein. Siewill<br />

nichtweiterleben.Und dann<br />

findetsie sich plötzlichinder Mitternachtsbibliothekwieder.<br />

Dieser OrtzwischenRaumund<br />

Zeit beherbergt all dieLeben,die Nora hätte lebenkönnen,wennsie<br />

Entscheidungen, diesie<br />

schmerzlichbereut, anders getroffenhätte. Also<br />

tauchtNorainvielerlei Versionenihres Lebens<br />

ein–undwas siebegreift,hilft ihramEnde,weiterzuleben.Ein<br />

bewegendes Buch,das<br />

einemankalt-grauen Herbsttagen wieeineUmarmungbegegnet.<br />

WärmsteEmpfehlung!<br />

Matt Haig:Die Mitternachtsbibliothek,<br />

Droemer, ISBN:978-3426282564<br />

Die LeuêchtÄtÄuêrmwğärtÄer<br />

DreiMänner verschwindenspurlos<br />

voneinem<br />

Leuchtturm vorder Küste<br />

Cornwalls. DreiFrauenhabenzweiJahrzehnte<br />

späternochimmer<br />

damitzu<br />

kämpfen.Daist einGeflecht<br />

aus Geheimnissen<br />

undLügen,Realitätund<br />

Einbildung,indessen<br />

dunkelsteEcken nichteinmal dasLeuchtturmlichtscheint.Und<br />

da istdie mächtigePräsenz<br />

desMeeresmit all seinen Untiefen,die das<br />

Buch eindrucksvolldurchzieht.<br />

Hatdas Meer sich dieMänner geholt?Oderwar<br />

es doch dieVergangenheit?Nachund nachsetzensichdie<br />

Puzzleteilemit allihrenBlauschattierungenzusammen.<br />

DieLeuchtturmwärter, Emma Stonex S. Fischer,<br />

ISBN:978-3103970371


L I T E R A T U R<br />

KompassohneNorden<br />

Cadens Verstand istein<br />

krankhafterLügner,der sich<br />

auffantastischeReisenbegibt.<br />

Immer wieder passiert<br />

es,dassder Jungesichauf<br />

demWeg zum tiefsten Punkt<br />

derErdeimMarianengraben<br />

befindet, aufeinem Schiff,<br />

aufdem dieZeitseitlichläuft wieeineKrabbe.<br />

Immerwiederpassiertes, dass Cadenüberall in<br />

derrealenWeltGefahrenlauernsieht.Erfängt<br />

an,allem undjedem zu misstrauen–undfindet<br />

sich schließlich in einerKlinik wieder. DieDiagnose:Schizophrenie.Als<br />

Leser:in kann manden<br />

Treibsand, in demder Protagoniststeckt, förmlich<br />

aufder Haut spüren.<br />

KompassohneNorden, Neal Shusterman,<br />

Hanser,ISBN: 978-3446260467<br />

Die KuênstÄ,einen ElefantÄen<br />

zIJuêm TanzIJen zIJuê bringen<br />

DerElefant,umden es in diesemBuch<br />

geht,ist keineMetapher–sondernLucille.<br />

Ein<br />

Zirkuselefant. Lise,die anfangsals<br />

knallharteGeschäftsfrauauftritt,erbtLucillesZirkus<br />

vollkommen unerwartet<br />

–unter derBedingung, dass siefünfVorstellungen<br />

lang alsDirektorin agiert.Estreffen<br />

Welten aufeinander–undLiseverändert sich.<br />

DieLeser:innenblicken aufeinen Kosmos,in<br />

demsichkünstlerischer Mutund Zukunftsangst<br />

dieHandgeben.Ein tolles Setting füreinecharmanteGeschichtemit<br />

einemHauch Nostalgie.<br />

MagneHovden, DieKunst,einen<br />

Elefantenzum Tanzen zu bringen, Knaur,<br />

ISBN:978-3426227145<br />

WritÄers &LovĞers<br />

Als ihre Mutter stirbt, verliertCasey<br />

denBoden unterden<br />

Füßen. MitsamteinemSchuldenberglandet<br />

sieinBoston, wo sieals<br />

Kellnerin zu arbeitenbeginnt.<br />

Dieeinzige Konstante<br />

in Caseys Lebenist das<br />

Schreiben.Der Roman, an demsie seit Jahren<br />

sitzt, wirdihr Fluchtort–ihr Schutzraum.Nebender<br />

LiebezuWortensinddaaberauch noch<br />

zwei Männer,die etwasimHerzender Protagonistin<br />

berühren. Denrichtigen Wegzufinden,<br />

dasTräumennicht zu verlerneninmittenvon<br />

Zerrissenheitund Erwartungen–dasbeschreibtAutorin<br />

Lily Kingauthentisch.<br />

Writers&Lovers,LilyKing, C.H.Beck,<br />

ISBN:978-3406756986<br />

DerOzIJean am<br />

Ende derStÄraße<br />

EinMann kehrt in seinen Heimatortzurück.<br />

Wiedurch Magiezieht<br />

es ihn zu einerFarm,<br />

wo ihm einstein bemerkenswertes,schiermutiges<br />

Mädchen<br />

begegnetist.Erinnerungenandie<br />

Kindheitkehrenzurück<br />

–ErinnerungenaneineWelt, in deretwas<br />

Böseslauerte,das seineFingernachihm ausstreckte.<br />

Beeindruckende,vielSchwärze enthaltende<br />

Illustrationen vonElise Hurstverstärken<br />

dieSogwirkungder Worte, dieeinen spürenlassen,<br />

wiebedrohlichErwachseneauf Kinderwirkenkönnen,die<br />

keineklare Grenze zwischen<br />

undFiktionund Wirklichkeit ziehen.<br />

DerOzean am Endeder Straße,NeilGaiman,<br />

Eichborn,ISBN: 978-3847900719<br />

TwğistÄedTales: InmitÄtÄen<br />

der WasserwğeltÄ<br />

Waswäregeschehen,wenn<br />

Arielle,die kleine Meerjungfrau,Seehexe<br />

Ursula nichtbesiegthätte?Wennihr<br />

das<br />

HappyEnd mitPrinzErikverwehrtgebliebenwäre?<br />

Liz<br />

Braswell hatdiesesGedankenexperimentzuPapier<br />

gebracht –und dasErgebnis dürfte dieHerzenvielerDisney-Fans<br />

höher schlagen lassen.<br />

Schließlich treffen sieinBraswells Buch aus der<br />

„TwistedTales“-ReiheliebgewonneneFiguren<br />

wiedie Krabbe Sebastianwieder. Maltauchen die<br />

Leser:innen in unbekannte Sphären ab,mal lernen<br />

sieanLanddie Tiefen vonUrsulas Wesenkennen.<br />

Machtgiertrifft aufder wahrenLiebe Kraft.<br />

LizBraswell, TwistedTales:Inmittender Wasserwelt,<br />

Carlsen, ISBN:978-3551280527<br />

Mr Parnassuês‘}Heim<br />

füîrmagischBegabtÄe<br />

Linus Baker arbeitetineiner<br />

Sonderabteilungdes Jugendamts,<br />

diefür magischbegabte<br />

Kinderund Jugendliche<br />

zuständigist.Eines Tages<br />

bekommt dereherunauffällige<br />

Mann denAuftrag,ein Waisenhaus zu inspizieren,das<br />

aufeiner Inselliegt –und ganz und<br />

garauffällige Bewohner:innen hat. DenSohn<br />

desTeufels zumBeispiel.Linus Bakergibtsich<br />

großeMühe, all dasMagischeumihn herum<br />

möglichst distanzierteinzuordnen: Doch es findeteinen<br />

WeginseinHerz. Einwundervolles<br />

Buch mitliebenswerten Charakteren,das zeigt,<br />

wiesehrdas,was anders ist, unserLeben bereichernkann<br />

–wennwir ihmdie Chancegeben.<br />

T.J. Klune: Mr.Parnassus‘ Heim fürmagisch<br />

Begabte, Heyne, ISBN:978-3453321366<br />

Sabrina–HexĤenzIJeitÄ<br />

SabrinaSpellman,die ProtagonistindiesesBuches,<br />

istden meistenLeser:innenvermutlichnicht<br />

unbekannt.<br />

Erzählt wirddie<br />

Vorgeschichtezur Netflix-<br />

Serie–undzwar äußerst<br />

lesenswert.Auf denhellen<br />

Buchseiten geht‘s um Sabrinas Erlebnisse kurz<br />

vorihrem16. Geburtstag,andem sieineinen<br />

dunklenHexenzirkel aufgenommenwerdensoll<br />

–was auch bedeutet, allen normalsterblichen<br />

Menschen entsagen zu müssen. Inklusive Harvey,<br />

ihrergroßenLiebe.Auf denschwarzen Seiten,<br />

dieimmer wieder auftauchen,erfahrendie<br />

Leser:innen Dinge,die im Dunkelngeschehen.<br />

EintollesKonzept!<br />

ChillingAdventuresofSabrina: Hexenzeit,<br />

SarahReesBrennan ,heyne>fliegt<br />

Emmauênd das<br />

vĞergessene Buêch<br />

Zum200. Todesjahrvon<br />

Jane Austen nahm sich<br />

Buchspringer-Autorin<br />

MechthildGläser Figuren<br />

undMotiveaus denBüchernder<br />

beliebtenAutorin<br />

vorund webtedaraus<br />

eine neue Geschichte,<br />

dievor allem jungen Fantasy-Fans gefallen dürfte.<br />

AlsEmmabeimAufräumen in derBibliothek<br />

ihresInternatsein altesNotizbuch findet,denkt<br />

siezunächst, es wäre eine ArtChronik.Aberdas<br />

Buch istganzanderer Natur: Alles,was manhineinschreibt,wirdwahr.<br />

Nurleider nichtimmer<br />

so,wie manessichvorstellt. Menschenverschwinden,<br />

einFaunerwacht zumLeben...<br />

Emma und dasvergesseneBuch, Mechthild<br />

Gläser,Loewe,ISBN: 978-3743203655<br />

43


H A L L O W E E N<br />

Buh!<br />

Kami Zeround seineInterpretationdes „Verrückten Hutmachers“ist einzigartig.<br />

Foto: Lycilia &Kami Zero<br />

Fürdie einen istesder Reformationstag –<br />

fürdie anderender schaurig-schönste<br />

Tagdes Jahres.AnHalloween darf derinnereHangzum<br />

Skurrilenund Gruseligen<br />

nach außengekehrt werden. Zwarsind<br />

durchCorona bedingtdie öffentlichen<br />

Veranstaltungen noch etwasüberschaubar,abereinigesist<br />

auch so möglich. Wer<br />

Ideen fürbesonders freakige Kostüme,<br />

erschreckendauthentisches Make-Up<br />

oderschauderhafte Dekosucht,wirdhier<br />

fündig –und weram31.10. einfach nur<br />

ein paar Horrorstreifen vonder Couch<br />

aussehen mag, auch! Christopher Filipeckihat<br />

alles zusammengetragen, was<br />

ihm Gänsehaut bereitet.<br />

Make-Up<br />

Nichts istcoolerund beeindruckenderals ein<br />

aufwendigesMake-Up,das so schnellnicht jede:rnachmachenkann.<br />

EinMake-Up,bei dem<br />

dieanderenBesucher:innen derVeranstaltung<br />

garnicht anders können, als miteinem „Wow“<br />

zu reagieren. Fotosessions sind damitvorprogrammiert.<br />

Wasalles möglich istund wieman mitden passendenKniffen<br />

zumgewünschten Ziel kommt,<br />

zeigen dieKünstler:innen Kami Zero aus Essen<br />

undNimue aus Düsseldorf, diesichregelmäßig<br />

vonder Fotografin Lyciliaaus Bottrop ablichten<br />

lassen.Unbedingt aufden Instagram- (kamizero_,<br />

nimue___, lycilia) undYouTube-Kanälen reinschauenund<br />

staunen!<br />

Beispielsweise zeigtKamiZeroinseinen<br />

deutschsprachigen Videos sowohl Schritt für<br />

Schritt,wie er zu seinem „VerrücktenHutmacher“-Lookkommt,aberauch<br />

welche Produkte<br />

er benutztund –das istbesonders interessant<br />

–woher er seineIdeennimmt.<br />

Denn im Vergleichzuvielenanderen isteskeine<br />

schlichte1:1-Kopie aus demerfolgreichen Tim-<br />

Burton-Film „Alice im Wunderland“(2010), sondern<br />

mitanderen Inspirationsquellen kombiniert.<br />

Selbstverständlich istdas nichtdas einzige<br />

Grusel-Outfitauf seinem Blog.Die nichtwenigertalentierte<br />

Nimuehat aufihrer Seiteübrigens<br />

nebendem hier abgebildeten Gothic-Look<br />

auch eine schaurig-schicke„Alice im Wunderland“-Variante.Der<br />

perfekte Partner:innenlook<br />

an Halloween?Wie klingt das?<br />

WichtigstesGebot beim Nachmachen:Ruheund<br />

Zeit mitbringen.Auf keinenFall dasMake-Up<br />

erstmaliganHalloween zwei Stunden vorder<br />

Partyausprobieren, sondernambestenschon<br />

maleinige Tage vorabtesten. Dabeidie Zeit<br />

stoppenund überprüfen,obwirklichalleProduktebereitliegen.<br />

Undwie es immer beiHerausforderungenist<br />

–Übung macht denMeister,<br />

alsonicht sofort aufgeben,wennwas nicht<br />

funktioniert!<br />

Nimuesteht aufGothic-Looks.<br />

Foto: Lycilia &Nimue<br />

44


H A L L O W E E N<br />

Ekel undFaszination liegenbei Halloween nahbeiander.Soauch beidiesenMaskenaus demS&E PartyStore in Dortmund.<br />

Foto: Stephan Schütze<br />

KostÄüîm &Deko<br />

Wersichnochnicht traut, mitPinselund Farben<br />

selbst eine Maskezumalen,kann stattdessen<br />

auch im S&E PartyStore in Dortmund vorbeischauenund<br />

sich fertigeOutfitszum Angsteinflößen<br />

kaufen.Die Auswahl istgroßgenug,um<br />

jedenGeschmackabzudecken.Obden klassischenSensenmann<br />

undden Geisterschiffpiraten,<br />

abgewandelteMärchenfigurenwie das<br />

Zombie-SchneewittchenoderAnlehnungen an<br />

aktuelleHorrorfilm-Highlights aus „Saw“, „Conjuring“<br />

oder derbeliebten Serie„Walking Dead“–<br />

es gibtwenig,was es nichtgibt.<br />

Fürdie Bequemen,die lieber vonzuhauseaus<br />

shoppen, istdie Horrorklinikdas Aund O. Gruseligere<br />

undaußergewöhnlichereDeko gibtesnirgends<br />

sonst. Schön ist, dass auch fürden kleinenGeldbeutel<br />

etwasgefundenwerdenkann.<br />

Fürinsgesamt wenigerals 50 Euro kann man<br />

beispielsweise einschwebendesSkelett,eine<br />

abhackte,lebensgroße Hand,ekelige Spinnen,<br />

einenGrabstein mit„R.I.P.“-Aufdruck undein<br />

glibberigesGehirnbekommen.Damitlässt sich<br />

jedesgemütlicheWohnzimmer<br />

in eine moderige Gruft verwandeln.Aberauch<br />

diekindgerechte<br />

Variante mitComicfiguren-,<br />

„StarWars“- und„HarryPotter“-<br />

Motivenist en masse vorhanden.<br />

Hier istebenfalls eingut organisiertesZeitmanagementder<br />

Schlüsselzum Erfolg:rechtzeitigbestellen!Eswärezuärgerlich,wenndie<br />

Lieblingsartikel<br />

am Ende ausverkauft sindoder<br />

aufgrund derhohen Nachfrage<br />

nichtfrüh genugeintreffen.<br />

Eins noch:keinHalloween ohne<br />

einenselbstgeschnitztenKürbis!<br />

Dafür einfachmal beiPinterest<br />

vorbeischauenund parallel<br />

dazu einleckeresKürbissuppen-Rezept<br />

recherchieren. Zwei<br />

Fliegenmit einerKlatsche.<br />

„KeinEntkommen“–das wohl beste„Willkommen“für eine<br />

Halloween-Party.ZufindenimOnlineshop derHorrorklinik.<br />

Foto: horrorklinik.de<br />

45


H A L L O W E E N<br />

Wergedacht hat, MichaelMyerswäreendgültig erledigt,wirdin„Halloween Kills“ einesBesserenbelehrt.<br />

Foto: Universal Pictures<br />

Horrorfilme:<br />

Gruselgänsehaut<br />

für dengesamten<br />

<strong>Oktober</strong><br />

Bei„Malignant“ taucht einlängstvergessener Wegbegleiter vonMadison wieder auf.<br />

Foto: Warner Bros.<br />

In „Train to Busan“ verwandelt sich ganz Südkorea in eine Zombieapokalypse.<br />

Foto: Splendid Film<br />

Gemütlichvon derCouch im Heimkino:<br />

AufPrime:<br />

Lights Out<br />

Unsane–Ausgeliefert<br />

Hagazussa–DerHexenfluch<br />

TheGrudge<br />

Midsommar<br />

Crawl<br />

Train to Busan<br />

DerBabadook<br />

47 Meters Down +<br />

47 Meters Down:Uncaged<br />

AufNetflix:<br />

Conjuring -Die Heimsuchung<br />

ES<br />

BloodRed Sky<br />

Fear Street (Trilogie)<br />

Insidious<br />

Still<br />

Dead Silence<br />

Hostel<br />

Doctor Sleeps Erwachen<br />

Für Dani wirdein Schweden-Tripzum „Midsommar“zur Tortur.<br />

46<br />

Foto: A24 Films<br />

Aufder großen Leinwand im Kino:<br />

Malignant(Kinostart:2.9.)<br />

Don’tBreathe 2(Kinostart:9.9.)<br />

Saw9:Spiral(Kinostart:16.9.)<br />

Titane (Kinostart:7.10.)<br />

ADark Song (Kinostart:7.10.)<br />

Halloween Kills (Kinostart:14.10.)<br />

Antlers(Kinostart:28.10.)


KALENDER<br />

Foto: V. Raeter<br />

Juse Ju<br />

22.10., Junkyard Dortmund<br />

47


Fr.01.<br />

Konzerte<br />

ARNSBERG<br />

➤ Take 5–Jazz am Hellweg |<br />

Tropical Turn Quartett, Jazzclub,20.00<br />

BOCHUM<br />

➤ Lei &Uli, chinesisch-deutsches<br />

Pop-Duo, BochumerKulturrat e.<br />

V.,20.00<br />

DORTMUND<br />

➤ Multiphonics Festival, Klarinettenfestival<br />

mit Multiphonics 8<br />

Feat.GinaSchwarz, FlorianWeber&Kinan<br />

Azmeh, Yom&Ixi<br />

StringQuartett,domicil,20.00<br />

➤ Wildes Holz -Höhen und<br />

Tiefen, Hansa Theater –Luna,<br />

19.30<br />

➤ Sommerbühne <strong>2021</strong> |Destruction<br />

+Heretic Warfare<br />

+Nightfyre, Metal, JunkYard,<br />

19.30<br />

➤ Dr.Feelgood, Rhythm&Blues,<br />

Rock (GB),Musiktheater Piano,<br />

20.30<br />

➤ RaumZeit, MembersofViolet<br />

Quartet andGuests, St.Petri,<br />

21.00<br />

➤ Themis, Indie,subrosa,20.00<br />

ESSEN<br />

➤ Gitarrenfestival Ruhr |Jule<br />

Malischke, Classicmeets Songwriting,<br />

Bürgermeisterhaus,<br />

19.30<br />

HATTINGEN<br />

➤ Henrik HeartBass Trio feat.<br />

Dian Pratiwi, Jazz, Restaurant<br />

Henrichs,20.00<br />

KÖLN<br />

➤ Songlines, mitSebastian Sturm<br />

&MätSaNiksen, Jaki, 20.00<br />

➤ Al Troubaz, zwischenOrient<br />

und Okzident,KulturbunkerMülheim<br />

e.V.,20.00<br />

➤ Martin Grubinger &Friends,<br />

Philharmonie,20.00<br />

➤ The Tarabya Ensembles, Jazz,<br />

World, Stadtgarten, 20.00<br />

MÖNCHENGLADBACH<br />

➤ City Movement Festival |<br />

Punk’n’Techno, mitHysterese<br />

(22:45), Alpha Tampons (19:00),<br />

Rückbau West (19:20),Die Strafe<br />

(20:15) +Torpedo Dreigang<br />

(21:30), DJ-Sets (ab 00:30):<br />

1st: Dr.Motte,Wiggle,Faktum,<br />

MechanicFreakz /2nd:Nico&<br />

Rob, Projekt 42,18.30<br />

OBERHAUSEN<br />

➤ Jan Bierther Trio &Cumbuca<br />

Trio, Jazz, Fabrik K14, 19.30<br />

SOEST<br />

➤ Echoes, Tribute to Pink Floyd,<br />

Stadthalle, 20.00<br />

UNNA<br />

➤ The Queen Kings, Tribute<br />

/Kühlschiff,Lindenbrauerei,<br />

20.00<br />

VELBERT<br />

➤ Help!, ABeatles Tribute,Alldiekunst,<br />

19.30<br />

WESEL<br />

➤ Liz &Taylor, Pop&Rock, Café<br />

Vesalia, 19.30<br />

WUPPERTAL<br />

➤ Demon’s Eye, Tribute to Deep<br />

Purple,LCB,20.00<br />

➤ Pop wie früher:World Brain<br />

&Discovery Zone, mit Lucas<br />

Ufo undJJWeihl,Loch, 20.30<br />

Party<br />

KÖLN<br />

➤ Précey, Breakbeat,Electro,<br />

Jungle mitDJFrank, Aino DJ,MarieMontexier,Philo,<br />

Jaki, 23.00<br />

REMSCHEID<br />

➤ Soul Shake, Autumn-Special,<br />

Klosterkirche Lennep,20.00<br />

Comedy &Co.<br />

BERGKAMEN<br />

➤ Longjohn: Mann sein –das<br />

ist echt nicht einfach!, Studio<br />

Theater, 20.00<br />

BOCHUM<br />

➤ Sia Korthaus:ImKreise der<br />

Bekloppten, Kabarett,Zauberkasten,<br />

20.00<br />

DORTMUND<br />

➤ Dr.Leon Windscheid: Altes<br />

Hirn, Neue Welt, Fritz-Henßler-Haus,19.00<br />

➤ Ruhrhochdeutsch |Christian<br />

Ehring: Antikörper, Schalthaus<br />

101, 20.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Nessi Tausendschön: Rumeiern,<br />

Kom(m)ödchen,20.00<br />

ESSEN<br />

➤ John Doyle:Das Leben ist<br />

Abenteuer genug!, Stand-Up<br />

Comedy, Theater Courage,19.30<br />

OBERHAUSEN<br />

➤ Jahnke: Die Abrechnung,<br />

Ebertbad, 20.00<br />

SOEST<br />

➤ Die Daktiker:Adolphinum –<br />

Fit for Future, Alter Schlachthof,20.00<br />

WERNE<br />

➤ Kaktusblüten:Rette-sichwer-kann,<br />

Altes Rathaus, 19.30<br />

Musical &Show<br />

BOCHUM<br />

➤ Hurra, wir sind wieder da!,<br />

Varieté Et Cetera, 17.00+20.30<br />

ESSEN<br />

➤ WunderBar, GOP Varieté, 20.00<br />

➤ Songs für Nobodys, Musical<br />

von Joanna Murray-Smith, mit<br />

Susanne Eisenkolb mit Band,<br />

TheaterimRathaus,19.30<br />

MÜNSTER<br />

➤ Handmade –Kunst mit Hand<br />

und Fuß, Performance,von Knut<br />

Gminder,GOP Varieté,<br />

18.00–19.30+21.00–22.30<br />

Theater &Tanz<br />

BOCHUM<br />

➤ Lumpenpott, Stück zum Ruhrgebiet<br />

unter den Nazis, ab 14 J.,<br />

TheaterTraumbaum, 10.00<br />

BONN<br />

➤ Monsieur Pierre geht online,<br />

Komödievon FolkeBraband,<br />

mitChristian Wolff,Patrick<br />

Wolff,Simone Pfennig, Kim Zarah<br />

Langner, Noelle Fleckenstein,<br />

Contra-Kreis-Theater,19.30<br />

DORTMUND<br />

➤ Ichbin schontot, Depot, 20.00<br />

➤ Kein leichter Fall, Stück<br />

vonDavid S. Craig, Kinder- und<br />

Jugendtheater (KJT), 19.00<br />

➤ Faust, Stückvon Goethe,Schauspielhaus,<br />

19.30<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Die Nibelungen, nach Friedrich<br />

Hebbel, vonStephanKimmig /<br />

Großes Haus,Schauspielhaus,<br />

19.30(Premiere)<br />

HAGEN<br />

➤ Zwei wie Stan und Olli, Stück<br />

von Stefan Schroeder,Theater an<br />

der Volme, 19.30<br />

HERNE<br />

➤ Das Schweigen der Frösche,<br />

Komödie, Mondpalast,20.00<br />

KÖLN<br />

➤ Tabor, Performancevon Constantin<br />

LeonhardSchädle, Kunsthafen<br />

im Rhenania, 20.00<br />

➤ Foxi, Jussuf,Eseltraud, von<br />

und mit Markus John, Theaterim<br />

Bauturm, 20.00<br />

MÜLHEIM<br />

➤ Nathan.Death, von Zaimoglus<br />

undSenkels,Regie: Philipp Preuss,<br />

Theater an der Ruhr,19.30<br />

SOEST<br />

➤ Stiller Stand, Theaterstück/<br />

OpenAir,Merkurhöfe,20.00<br />

WUPPERTAL<br />

➤ Waisen, Stückvon Dennis Kelly,<br />

TheateramEngelsgarten, 19.30<br />

Oper &Klassik<br />

BOCHUM<br />

➤ BoSy Meisterstücke 1, Werke<br />

von Saint-Saens &Schtschedrin /<br />

Großer Saal, Musikforum, 20.00<br />

DORTMUND<br />

➤ Junge Wilde –Christina<br />

Gansch -Wien 1900, Konzerthaus,19.00<br />

➤ Orgel zu Mittag, Klanggärten;<br />

mit Michael Mikolaschek (org),<br />

St.Petri,13.00<br />

ISERLOHN<br />

➤ La Diva, mitLauttenCompagney<br />

Berlin, Parktheater,20.00<br />

VELBERT<br />

➤ 7. Langenberg Festival |<br />

Amaryllis, eine Choreographie<br />

aus Text, Musik und Schauspiel,<br />

Vereinigte Gesellschaft,19.00<br />

Vortrag &Lesung<br />

MÜNSTER<br />

➤ Die Schönheit von Pyrmont,<br />

Lesung mit RalfThenior (Droste-<br />

Preisträger), Rüschhaus,17.00<br />

Für Kinder<br />

BERGKAMEN<br />

➤ Take 5–Jazz am Hellweg |Jazz<br />

forKids, mitUli Bär &die ABC<br />

Jazzband, StudioTheater,10.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Der überaus starke Willibald,<br />

Stückvon Willi Fährmann,<br />

ab 6J., Junges Schauspielhaus,<br />

10.00<br />

HAMM<br />

➤ Harvest, Choreografievon Isabelle<br />

Schad, ab 4J., Kulturbahnhof<br />

(HeliosTheater), 10.00<br />

WITTEN<br />

➤ Aladin –das Musical,<br />

mit Theater Liberi, ab 4J., Saalbau,<br />

16.00<br />

Märkte &Messen<br />

DORTMUND<br />

➤ Einstieg Dortmund, Messefür<br />

Ausbildung,Studium, Gap Year,<br />

Westfalenhallen,09.00–14.00<br />

Und sonst<br />

ESSEN<br />

➤ Blaues Rauschen |Dichotomie<br />

–Natur/Kultur, mitGruppe<br />

Moment,EchoHo, Bellchild &<br />

Ozan Tekin, Hotel Shanghai,<br />

19.00<br />

➤ New Now, Festival für Digitale<br />

Künste –Ausstellung, Workshops,Symposien,<br />

Zeche Zollverein,<br />

ArealC[Kokerei],Mischanlage<br />

[C70], keine Zeitangabe<br />

REMSCHEID<br />

➤ Oeconomia, Filmvorführung,<br />

WTT,15.00<br />

SOEST<br />

➤ ProBierBar, mitLive-Musik, Innenstadt,13.00–23.00<br />

SOLINGEN<br />

➤ Bergisches <strong>Oktober</strong>fest 3.<br />

Festtag, mitLive-Musik von<br />

Brings &Blechsauga,Festzeltan<br />

der Klingenhalle, 17.00<br />

Sa.02.<br />

Konzerte<br />

BOCHUM<br />

➤ Tamara Lukasheva Quartett,<br />

Jazz, Bochumer Kulturrat e. V.,<br />

20.00<br />

DORSTEN<br />

➤ Loupe, Alternative, Grunge,Bürgerpark<br />

Maria Lindenhof,18.00<br />

DORTMUND<br />

➤ Birth Control, MusiktheaterPiano,<br />

20.30<br />

GELSENKIRCHEN<br />

➤ Gitarrenfestival Ruhr |<br />

Hands On Strings &Friend<br />

´n´ Fellow, Gitarrenmusik, Bleckkirche,20.00<br />

HAGEN<br />

➤ LenneBrothers, Rockabilly,<br />

R`n`R, Werkhof Kulturzentrum,<br />

20.00<br />

HAMM<br />

➤ Musik zur Marktzeit –Alexandre<br />

Bytchkov (acc), Pauluskirche,11.15<br />

KÖLN<br />

➤ Johanna Klein Quartett, Jazz,<br />

Jaki, 20.00<br />

➤ Kompott Party –17Jahre,<br />

mitAmsterdam Klezmer Band,<br />

Stadtgarten,21.00<br />

MÖNCHENGLADBACH<br />

➤ City Movement Festival |<br />

Around the world, mit CarmenBrown<br />

(22:45), Rudy Chopper(19:00),<br />

Wildentrio (20:15) +<br />

Betrayers of Babylon<br />

(21:30), DJ-Sets (ab 00:30):<br />

1st: Schlachthofbronx, Shmitz-<br />

Katze,POK,DangerousDave/<br />

2nd: SID,Projekt 42,18.30<br />

OBERHAUSEN<br />

➤ Jörg Bausch, Schlager,König-<br />

Pilsener-Arena, 20.00<br />

OLFEN<br />

➤ Akkordeonmusik... Bewegt -<br />

Berührt -Begeistert ...jetzt<br />

wieder LIVE, Leohaus,<br />

15.30–16.30+17.30–18.30+19.-<br />

30–20.30<br />

UNNA<br />

➤ Kings of Floyd, Tribute /Kühlschiff,Lindenbrauerei,<br />

20.00<br />

WESEL<br />

➤ Heiko Fänger, Rock &Pop Coversongs,<br />

CaféVesalia, 19.30<br />

Foto: Fletch Bizzel /Kulturbrigaden<br />

WITTEN<br />

➤ Food For Soul, Acoustic Pop,<br />

Ev.Kirche in Witten-Bommern,<br />

19.30<br />

WUPPERTAL<br />

➤ Ata Canani &Karaba, Release-Konzertdes<br />

Albums„Warte<br />

meinLand, warte“, Immanuelskirche,20.00<br />

➤ Jazz Club |LIUN +The Science<br />

Fiction Band, mitLucia<br />

Cadotsch akaLIUN, Wanja Slavin,<br />

Andi Fins,Bernhard Meyer,<br />

Andi Haberl, Loch, 20.00<br />

➤ HGich.T +Acid Aftershow,<br />

U-Club, 20.00<br />

Party<br />

KÖLN<br />

➤ Tom-Tom Club, feat. Aroma<br />

Pitch, Jaki, 23.00<br />

➤ Sleepwalker Night, Synthpop,<br />

Dark Wave,EBM, Elektro,Futurepopu.a.mit<br />

DJsElvis&Frank<br />

Ahdafi, Luxor, 23.00<br />

Comedy &Co.<br />

BOCHUM<br />

➤ Özgür Cebe: Frei, Kabarett,<br />

Zauberkasten,20.00<br />

DORTMUND<br />

➤ Beste Gäste, Fritz Eckenga<br />

trifft Anke Engelke und Bastian<br />

Pastewka, Fritz-Henßler-Haus,<br />

20.00<br />

➤ Murzarellas Music-Puppet-<br />

Show: Bauchgesänge und<br />

andere Ungereimtheiten,<br />

HansaTheater,19.30<br />

➤ Ruhrhochdeutsch |Tobias<br />

Mann:Mann gegen Mann,<br />

Schalthaus 101, 20.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Kom(m)ödchen-Ensemble:<br />

Quickies –Schnelle Nummern<br />

zur Lage der Nation,<br />

Kom(m)ödchen, 20.00<br />

OBERHAUSEN<br />

➤ Jahnke: Die Abrechnung,<br />

Ebertbad, 20.00<br />

WERNE<br />

➤ Kaktusblüten:Rette-sichwer-kann,<br />

Altes Rathaus, 18.00<br />

Musical &Show<br />

BOCHUM<br />

➤ Hurra, wir sind wieder da!,<br />

Varieté Et Cetera, 16.30+20.00<br />

ESSEN<br />

➤ WunderBar, GOP Varieté,<br />

18.00+21.00<br />

➤ Songs für Nobodys, Musical<br />

von Joanna Murray-Smith, mit<br />

Susanne Eisenkolb mit Band,<br />

TheaterimRathaus,16.00<br />

HAGEN<br />

➤ Monty Python’s Spamalot,<br />

Musical vonEric Idle &JohnDu<br />

Prez /Großes Haus,Theater,<br />

19.30<br />

HAMM<br />

➤ Die Magier 3.0, mit Mentalist<br />

LarsRuth,Kurhaus Bad Hamm,<br />

19.30<br />

MÜNSTER<br />

➤ Handmade –Kunst mit Hand<br />

und Fuß, Performance,von Knut<br />

Gminder,GOP Varieté,<br />

18.00–19.30+21.00–22.30<br />

Theater &Tanz<br />

BONN<br />

➤ Monsieur Pierre geht online,<br />

Komödie von Folke Braband,<br />

mit Christian Wolff, Patrick<br />

Wolff, Simone Pfennig,<br />

Kim Zarah Langner, Noelle Fleckenstein,<br />

Contra-Kreis-Theater,<br />

19.30<br />

DORTMUND<br />

➤ Ich bin schon tot, Depot,<br />

20.00<br />

➤ Der große Tucholsky-Abend,<br />

Schauspiel &Rezitation mit BarbaraKleyboldt<br />

&Rüdiger Trappmann,<br />

RotoTheater, 19.30<br />

➤ Faust, Stückvon Goethe,Schauspielhaus,<br />

19.30<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Reich des Todes, Stückvon<br />

Rainald Goetz/GroßesHaus,<br />

Schauspielhaus,19.30<br />

ESSEN<br />

➤ Ziemlich beste Freundinnen,<br />

Komödievon Gabi Dauenhauer,<br />

TheaterCourage,19.00<br />

HAGEN<br />

➤ Zwei wie Stan und Olli, Stück<br />

von Stefan Schroeder,Theater an<br />

der Volme, 19.30<br />

HERNE<br />

➤ Das Schweigen der Frösche,<br />

Komödie, Mondpalast,20.00<br />

KÖLN<br />

➤ Tabor, Performancevon ConstantinLeonhardSchädle,<br />

Kunsthafen<br />

im Rhenania, 20.00<br />

MOERS<br />

➤ Dantons Tod, Schlosstheater,<br />

19.30<br />

MÜLHEIM<br />

➤ Nathan.Death, vonZaimoglus<br />

und Senkels,Regie: Philipp<br />

Preuss, Theaterander Ruhr,<br />

19.30<br />

MÜNSTER<br />

➤ Faust, 1. Teil, vonChristoph<br />

Mehler /GroßesHaus, Theater,<br />

19.30<br />

SOEST<br />

➤ Stiller Stand, Theaterstück/<br />

OpenAir,Merkurhöfe,20.00<br />

Oper &Klassik<br />

DORTMUND<br />

➤ Der Joker, Überraschungskonzert,<br />

Konzerthaus,20.15<br />

➤ Überraschungskonzert, Konzerthaus,20.15<br />

➤ Tosca, Oper von Puccini,Opernhaus,19.30<br />

➤ XIV.Klavierwettbewerb<br />

<strong>2021</strong>, Orchesterfinale,Orchesterzentrum<br />

NRW,18.00–20.30<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Herzog Blaubarts Burg, Oper<br />

vonBélaBartók, Opernhaus,<br />

19.30<br />

VELBERT<br />

➤ 7. Langenberg Festival |Bukarest<br />

-Paris, mitdem Clara<br />

HaskilTrio,Vereinigte Gesellschaft,<br />

19.00<br />

WITTEN<br />

➤ Bremer Philharmoniker, Werke<br />

von Mozart,Schumannund<br />

Beethoven, Saalbau, 19.30<br />

Für Kinder<br />

DORTMUND<br />

➤ 1. Sitzkissenkonzert<br />

–Schneewitzchen, für Kinder<br />

ab 3J., Opernhaus,10.15+12.00<br />

HAMM<br />

➤ Harvest, Choreografievon Isabelle<br />

Schad, ab 4J., Kulturbahnhof<br />

(HeliosTheater), 16.00<br />

HATTINGEN<br />

➤ Aladin –das Musical,<br />

mit Theater Liberi, ab 4J., Henrichshütte,<br />

16.00<br />

Märkte &Messen<br />

DORTMUND<br />

➤ Einstieg Dortmund, Messefür<br />

Ausbildung,Studium, GapYear,<br />

Westfalenhallen,10.00–16.00<br />

DÜLMEN<br />

➤ Porzellanmeile, Königsplatz,<br />

Markt- und Viktorstraße,keine<br />

Zeitangabe<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Trödel- und Antikmarkt, Trödelmarkt<br />

Aachener Platz,<br />

07.30–17.00<br />

LÜNEN<br />

➤ Viktualienmarkt, Marktplatz,<br />

09.00–14.00<br />

WUPPERTAL<br />

➤ Spätkonsum, Trödeln, trinken,<br />

tanzen durch die Nachtmit Flip,<br />

Flop &Fly,Die Börse,19.00<br />

Und sonst<br />

DORTMUND<br />

➤ europa verschwindet..., Eine<br />

audiovisuelle Installation inspiriert<br />

von „europa flieht nach<br />

europa“ von Miroslava Svolikova<br />

/imStudio,Schauspielhaus,<br />

20.00<br />

➤ Blaues Rauschen |Transmissionen,<br />

mit Bit Tuner,Rasmus<br />

Nordholt &Pan Daijing, Tresor.West,20.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Stadt:Kollektiv: Residenz I,<br />

OpenDanceSession, mit nutrospektif<br />

/Offenes Foyer,Schauspielhaus,<br />

17.00<br />

ESSEN<br />

➤ New Now, Festival für Digitale<br />

Künste –Ausstellung, Workshops,Symposien,<br />

Zeche Zollverein,<br />

ArealC[Kokerei],Mischanlage<br />

[C70], keine Zeitangabe<br />

MÖNCHENGLADBACH<br />

➤ Herbstfahrtag, LGB-Freunde,<br />

10.00–16.00<br />

ALICE imWunderland<br />

Alice wird 16und langweilt sich zu Tode. Was ein<br />

Glück, dass plötzlich ein weißes Kaninchen ihre gesamte<br />

Aufmerksamkeit beansprucht und sie ins<br />

Wunderland entführt.<br />

Der Klassiker nach Lewis Carroll in einer Bearbeitung<br />

von Jürgen Popig begeistert immer noch<br />

Groß und Klein. Das Ensemble Kulturbrigaden<br />

spielt in auffälligen Kostümen und mit poetischen<br />

Bildern eine familienfreundliche Inszenierung.<br />

1. &2.10. Fletch Bizzel, Dortmund<br />

REMSCHEID<br />

➤ Oeconomia, Filmvorführung,<br />

WTT,15.00<br />

SCHWELM<br />

➤ Linderhauser Ernte-Dank-<br />

Fest <strong>2021</strong>, Gemeindehaus<br />

„DOM“ Linderhausen,<br />

14.00–19.00<br />

SOEST<br />

➤ ProBierBar, mitLive-Musik, Innenstadt,11.00–23.00<br />

➤ Hörzeit, 30 Minuten Texte und<br />

Musik zur Marktzeit,St. Petri Kirche,11.00<br />

SOLINGEN<br />

➤ Bergisches <strong>Oktober</strong>fest 4.<br />

Festtag, mitLive-Musik von<br />

MikeLeon Grosch &Blechsauga,<br />

Festzeltander Klingenhalle,<br />

16.00<br />

So.03.<br />

Konzerte<br />

BAD SASSENDORF<br />

➤ Take 5–Jazz am Hellweg |<br />

Westfalia Big Band, Tagungsund<br />

Kongresszentrum, 15.30<br />

BOCHUM<br />

➤ Take 5–Jazz am Hellweg |<br />

Stefan Bauer &Michael<br />

Heupel, klangliche Ermittlungen,<br />

Kunstmuseum, 19.00<br />

DORTMUND<br />

➤ Mozart-Matinee, Werkevon<br />

Mozart, u.a.,mit Bremer Philharmonikern,<br />

MarkoLetonja(cond),<br />

Hugh Mackay (vc),Konzerthaus,<br />

11.00<br />

➤ Band Of Friends, Musiktheater<br />

Piano,20.00<br />

ESSEN<br />

➤ Gitarrenfestival Ruhr |Mateus<br />

Dela Fonte (git), Weltmusikaus<br />

Lateinamerika, Bürgermeisterhaus,12.00<br />

➤ Gitarrenfestival Ruhr |Flamenco<br />

meets Gypsy-Swing,<br />

mit dem GitarrenduoSamuelito<br />

&Boyer,Bürgermeisterhaus,<br />

18.00<br />

HOLZWICKEDE<br />

➤ Take 5–Jazz am Hellweg |<br />

Klangorchester der Jugendkunstschule<br />

Unna, In memoriam<br />

Erasmus,Emscherquellhof,<br />

12.00<br />

SOEST<br />

➤ Take 5–Jazz am Hellweg |<br />

Far Out Trio, Brasserie Lamäng,<br />

11.00<br />

➤ Soest inHarmony 2.0, Abschlusskonzertder<br />

Projektwoche „Was istHeimat<br />

undwobin ich zu Hause?, Stadtwall,<br />

19.00<br />

WUPPERTAL<br />

➤ Kathy Kelly &der Frauenchor<br />

Wupperklang, Festliches<br />

Gemeinschaftskonzert,Immanuelskirche,17.00<br />

Comedy &Co.<br />

DORTMUND<br />

➤ Ingmar Stadelmann:Verschissmus,<br />

FZW,18.30<br />

➤ Sommerbühne <strong>2021</strong> |Kawus<br />

Kalantar: Lang lebe Kawus<br />

Kalantar, JunkYard,<br />

14.00+18.00<br />

➤ Ruhrhochdeutsch |Night-<br />

Wash Comedy Special, Mit:<br />

David Werker (Moderation), Osan<br />

Yaran, Bumillo &AndreasWeber,<br />

Schalthaus 101, 18.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Nils Heinrich: Deutschland<br />

einig Katerland, Kom(m)ödchen,<br />

18.00 (Premiere)<br />

ESSEN<br />

➤ Ass-Dur: Quint-Essenz, Musik<br />

und Komikmit Dominik Wagner<br />

&Florian Wagner,Stratmanns<br />

TheaterimEuropahaus,19.00<br />

LÜNEN<br />

➤ 3. Lüner Lachnacht, mit Ole<br />

Lehmann, Ausbilder Schmidt,<br />

Lutzvon RosenbergLipinsky,FredericHormuth<br />

und Jacqueline<br />

Feldmann, Heinz-Hilpert-Theater,<br />

20.00<br />

OBERHAUSEN<br />

➤ Jahnke: Die Abrechnung,<br />

Ebertbad, 19.00<br />

SCHWERTE<br />

➤ Schwerter Kleinkunstwochen<br />

|Suchtpotenzial: Sexuelle<br />

Belustigung, Rohrmeisterei,<br />

19.30<br />

Musical &Show<br />

BOCHUM<br />

➤ Hurra, wir sind wieder da!,<br />

Varieté Et Cetera, 12.00(Brunchvorstellung)+19.00<br />

➤ Starlight Express, Eröffnungsshow,<br />

Starlight Express,18.00<br />

DORTMUND<br />

➤ My Way –Frank Sinatra,<br />

mitRudiStrothmüller, Hansa<br />

Theater, 17.00<br />

ESSEN<br />

➤ WunderBar, GOP Varieté,<br />

14.00+18.00<br />

➤ Songs für Nobodys, Musical<br />

von Joanna Murray-Smith, mit<br />

Susanne Eisenkolb mit Band,<br />

TheaterimRathaus,11.30<br />

MÜNSTER<br />

➤ Handmade –Kunst mit Hand<br />

und Fuß, Performance,von Knut<br />

Gminder,GOP Varieté,<br />

14.00–15.30+18.00–19.30<br />

SPROCKHÖVEL<br />

➤ Rio Reiser –Story, eine musikalische<br />

Revue zum25. Todestag,<br />

Ev.Kirche Herzkamp,17.00<br />

Theater &Tanz<br />

BOCHUM<br />

➤ Märzstürme an der brennenden<br />

Ruhr 1920, Jugendstück<br />

zum Kapp-Lüttwitz Putsch,<br />

ab 14 J.,Theater Traumbaum,<br />

15.00<br />

BONN<br />

➤ Monsieur Pierre geht online,<br />

Komödievon FolkeBraband,<br />

mitChristian Wolff,Patrick<br />

Wolff,Simone Pfennig, Kim Zarah<br />

Langner, Noelle Fleckenstein,<br />

Contra-Kreis-Theater,<br />

18.00+19.30<br />

DORTMUND<br />

➤ Frida Kahlo, literarisch-musikalischesProgramm<br />

mitBarbara<br />

Kleyboldt (Rezitation, Schauspiel)<br />

&Roger Hanschel(sax),Roto<br />

Theater, 18.00<br />

➤ Faust, Stückvon Goethe, Schauspielhaus,<br />

18.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Die bitteren Tränen der Petra<br />

von Kant, Stück von Rainer<br />

Werner Fassbinder /Kleines<br />

Haus,Schauspielhaus,16.00<br />

➤ Die Nibelungen, nach Friedrich<br />

Hebbel, vonStephanKimmig /<br />

Großes Haus,Schauspielhaus,<br />

18.00<br />

➤ Wandlung21, Schauspiel-Projekt<br />

mitkleinem Ensemble /Bühne<br />

Campus Golzheim,TheaterLabor<br />

TraumGesicht e.V.,18.00<br />

ESSEN<br />

➤ Ziemlich beste Freundinnen,<br />

Komödievon Gabi Dauenhauer,<br />

TheaterCourage,18.00<br />

GELSENKIRCHEN<br />

➤ Stadt der Arbeit, Musiktheatralisches<br />

Projekt vonVolker<br />

Lösch, Musiktheater im Revier,<br />

18.00<br />

HERNE<br />

➤ Das Schweigen der Frösche,<br />

Komödie, Mondpalast,17.00<br />

MÜLHEIM<br />

➤ Nathan.Death, von Zaimoglus<br />

undSenkels,Regie: Philipp Preuss,<br />

Theater an der Ruhr,19.30<br />

MÜNSTER<br />

➤ Faust, 1. Teil, vonChristoph<br />

Mehler /GroßesHaus, Theater,<br />

18.00<br />

SOEST<br />

➤ Stiller Stand, Theaterstück/<br />

OpenAir,Merkurhöfe,20.00<br />

UNNA<br />

➤ Name: Sophie Scholl, mitZora<br />

Klostermann, Regie: Kirsten<br />

Ullrich-Klostermann /Kühlschiff,<br />

Lindenbrauerei, 18.00<br />

Oper &Klassik<br />

BOCHUM<br />

➤ BoSy Camera 2: Spiegel im<br />

Spiegel, Werkevon Beethoven,<br />

Pärt&Reger/Kleiner Saal, Musikforum,<br />

18.00<br />

DORSTEN<br />

➤ Adonai!Herr!Musik aus Synagogen<br />

undKirchen, Konzert<br />

mitdem Leipziger Synagogalchor<br />

und dem KammerchorCantus<br />

Dorsten,St. Agatha,17.00<br />

DORTMUND<br />

➤ Klangvokal |Leonardo Vinci<br />

-Gismondo, Konzerthaus,<br />

18.00<br />

➤ Der Hetzer, Operinvier Akten<br />

vonBernhardLang,Opernhaus,<br />

18.00<br />

48


Foto: Björn Hickmann /Stage Picture<br />

Tosca<br />

Ein Klassiker der Operngeschichte. Mit „Tosca“ gelang<br />

Giacomo Puccini einer der größten Erfolge<br />

des 20. Jahrhunderts. 1900 uraufgeführt, folgte<br />

zwei Jahre später die deutschsprachige Premiere.<br />

Auch <strong>2021</strong> hat das Stück nichts an Faszination verloren.<br />

Ineiner Inszenierung von Nikolaus Habjan<br />

zeigt das Theater Dortmund anmehreren Terminen<br />

das Melodrama in drei Akten. Die titelgebende<br />

Hauptrolle spielt u.a. Inga Kalna.<br />

2., 8., 10., 15., 23., 31.10. Theater Dortmund<br />

DUISBURG<br />

➤ Le nozze di Figaro, Oper von<br />

Mozart, Theater,18.30<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Meister Pedros Puppenspiel,<br />

Kammeroper von Manuel<br />

de Falla, Opernhaus,<br />

17.00<br />

GELSENKIRCHEN<br />

➤ 1700 Jahre jüdisches Leben<br />

in Deutschland |<br />

Atemwende, mit Hiltrud<br />

Kuhlmann (Sopran), Frederik<br />

Schauhoff (Bariton), Gio Abuladze<br />

(p), Ulrike Brockerhoff<br />

(Sprecherin) und André Wülfing<br />

(Sprecher und Text), Flora,<br />

17.00<br />

HAMM<br />

➤ Nordische Impressionen,<br />

mit der Neuen Philharmonie<br />

Westfalen und Sebastian<br />

Knauer (p), Kurhaus Bad<br />

Hamm, 11.00<br />

➤ Chor- und Orchesterkonzert,<br />

mitPaulusensemble und -kantorei,<br />

Pauluskirche, 18.00<br />

ISERLOHN<br />

➤ Philharmonisches Orchester<br />

Hagen, Solistin: Fanny<br />

Kloevekorn (Oboe), Parktheater,<br />

19.00<br />

KÖLN<br />

➤ Liebestod, mit dem Gürzenich-<br />

Orchester Köln, Solist:Emmanuel<br />

Tjeknavorian, Philharmonie,<br />

11.00<br />

KREFELD<br />

➤ Ernstes und Heiteres von<br />

verschiedenen Saiten,<br />

mit Laurentiu Sbarcea (c) und<br />

Bettina Chaussabel (p), Mennonitenkirche,16.00<br />

NEUSS<br />

➤ The Gesualdo Six, Werkevon<br />

Josquin, Mouton, Brumel, u.a.,<br />

Owain Park (cond),Quirinus-<br />

Münster,20.00<br />

REMSCHEID<br />

➤ Festakt zum Tag der<br />

Deutschen Einheit, Werke<br />

von Prokofjew, Bruch &Weinberg,<br />

mit den Bergischen<br />

Symphonikern, Teo-Otto-Theater,<br />

11.00<br />

SOLINGEN<br />

➤ Festakt zum Tag der Deutschen<br />

Einheit, Werke von<br />

Prokofjew, Bruch &Weinberg,<br />

mit den Bergischen Symphonikern<br />

/imPina-Bausch-Saal,<br />

Theater- und Konzerthaus,<br />

19.00<br />

VELBERT<br />

➤ 7. Langenberg Festival |<br />

Freylach, Kammermusik, VereinigteGesellschaft,19.00<br />

Für Kinder<br />

BONN<br />

➤ Käpt’n-Book-Lesefest, Haus<br />

derGeschichte, 11.00–17.00<br />

DORTMUND<br />

➤ Angriff imKorallenriff, ein<br />

buntes Figurentheater überPlastikimMeer,ab4J.,Fletch<br />

Bizzel,<br />

11.00+15.00<br />

➤ Nachdem der Himmel glühte,<br />

performativerSpaziergang<br />

mit pulp fiction,ab10J., Kokerei<br />

Hansa, 18.00<br />

➤ Die kleine Hexe sucht ein<br />

neues Zuhause, Marionettenspiel<br />

mitMusik, ab 4J., NostalgischesPuppentheater<br />

im Westfalenpark,15.00<br />

➤ Historische Schulstunde,<br />

WestfälischesSchulmuseum,<br />

14.30<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Der überaus starke Willibald,<br />

Stückvon Willi Fährmann,<br />

ab 6J., Junges Schauspielhaus,<br />

16.00<br />

ESSEN<br />

➤ Rotkönig und Froschkäppchen,<br />

Mitmachtheater, Theater<br />

Courage,15.00<br />

HAGEN<br />

➤ Stadt der Kinder, Multimediale<br />

Theater-Utopie von Anja Schöne<br />

&Ensemble,ab10J./Lutz,<br />

Theater,15.00<br />

HAMM<br />

➤ Ha zwei Oohh, Theaterstück,<br />

ab 2J., Kulturbahnhof (Helios<br />

Theater), 16.00<br />

HERNE<br />

➤ Rumpelstilzchen, Märchenmit<br />

pappmobil,ab3J.,Tigerpalast,<br />

11.00<br />

REMSCHEID<br />

➤ Don Quijote, Abenteuerstück<br />

nach Miguel de Cervantes,WTT,<br />

16.00<br />

Märkte &Messen<br />

DORTMUND<br />

➤ Schallplatten-Börse, Tonträger<br />

aus allen Musikrichtungen<br />

seitden 50er Jahren bisheute<br />

/Goldsaalund Forum, Westfalenhallen,<br />

11.00–16.00<br />

NEUSS<br />

➤ Kinderflohmarkt, Gare du<br />

Neuss,11.00–17.00<br />

Und sonst<br />

DORTMUND<br />

➤ europa verschwindet..., Eine<br />

audiovisuelleInstallationinspiriertvon<br />

„europa flieht nach europa“<br />

von MiroslavaSvolikova /<br />

im Studio,Schauspielhaus,18.30<br />

ESSEN<br />

➤ Blaues Rauschen |Algorithmic<br />

Composition &Distribution,<br />

Lecture-Performances mit<br />

Enrique Tomas &Balazs Kovacs,<br />

Irma GubliaGalerie,15.00<br />

➤ Blaues Rauschen |Wald<br />

und Klang, 5-minütige Hörstücke,<br />

Irma Gublia Galerie,<br />

15.30+16.30<br />

➤ Blaues Rauschen |control,<br />

mit Max Schweder, Claudia Robles-Angel,Die<br />

Angel +Tomoko<br />

Mio,JasmineGuffond +Ilan Katin<br />

/inder Casa/Box, Schauspiel<br />

Essen, 18.00<br />

➤ New Now, Festivalfür Digitale<br />

Künste –Ausstellung, Workshops,Symposien,<br />

Zeche Zollverein,<br />

ArealC[Kokerei],Mischanlage<br />

[C70], keineZeitangabe<br />

SCHWELM<br />

➤ Linderhauser Ernte-Dank-<br />

Fest <strong>2021</strong>, Gemeindehaus<br />

„DOM“ Linderhausen,<br />

11.00–14.00<br />

VELBERT<br />

➤ 7. Langenberg Festival |Horizonte,<br />

Künstlergespräch mit<br />

Musik, Vereinigte Gesellschaft,<br />

11.30<br />

Mo.04.<br />

Konzerte<br />

KÖLN<br />

➤ International Music, Gebäude<br />

9, 20.00<br />

➤ Jam, Jazz &Beethoven,<br />

mitMatthias Schriefl, Johannes<br />

Bär,Martin Gasser u. a.,Stadtgarten,<br />

20.00<br />

MESCHEDE<br />

➤ Multiphonics <strong>2021</strong> |Duo Fis-<br />

Füz &Ian Harrison +Winfried<br />

Holzenkamp, Weltmusik,<br />

BürgerzentrumAlte Synagoge,<br />

20.00<br />

Comedy &Co.<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Tina Teubner und Ben Süverkrüp:<br />

Protokolle der<br />

Sehnsucht, Kom(m)ödchen,<br />

20.00<br />

➤ Reiner Tisch -Die Kultshow<br />

aus dem Uerige, Kurhaus-Biergarten<br />

Volksgarten, 19.00–21.15<br />

Musical &Show<br />

MÜNSTER<br />

➤ Handmade –Kunst mit Hand<br />

und Fuß, Performance,von Knut<br />

Gminder,GOP Varieté, 20.00<br />

Theater &Tanz<br />

BOCHUM<br />

➤ Märzstürme an der brennenden<br />

Ruhr 1920, Jugendstück<br />

zum Kapp-LüttwitzPutsch,<br />

ab 14 J.,Theater Traumbaum,<br />

10.00<br />

Oper &Klassik<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Meister Pedros Puppenspiel,<br />

Kammeroper von Manuel<br />

de Falla, Opernhaus,11.00<br />

KÖLN<br />

➤ Liebestod, mit dem Gürzenich-<br />

Orchester Köln, Solist:Emmanuel<br />

Tjeknavorian, Philharmonie,<br />

20.00<br />

➤ Herbstreigen, mitDorothee<br />

Oberlinger(fl)und Olga Watts<br />

(cb),Ventana, 19.30<br />

Vortrag &Lesung<br />

DORTMUND<br />

➤ Kopfnoten –Eine Kleine Geschichte<br />

Musikalischer<br />

Feindschaften, Vortragvon<br />

Michael Stegemann, OrchesterzentrumNRW,18.30<br />

ESSEN<br />

➤ Online // Carte Blanche III |<br />

The Right to Sex, Englischer<br />

Vortragvon Amia Srinivasan,<br />

18.00<br />

GLADBECK<br />

➤ Zukunft Mobilität, Vortrag<br />

von Martin Rendelhoff, Stadtbücherei,<br />

19.30<br />

Für Kinder<br />

HAGEN<br />

➤ Stadt der Kinder, Multimediale<br />

Theater-Utopie von Anja Schöne<br />

&Ensemble,ab10J./Lutz,<br />

Theater,10.00<br />

HAMM<br />

➤ Ha zwei Oohh, Theaterstück,<br />

ab 2J., Kulturbahnhof (Helios<br />

Theater), 10.00<br />

MÜNSTER<br />

➤ Der kleine Prinz, Tanzstück<br />

von HansHenning Paar mitMusikvon<br />

Erik Satie/Kleines Haus ,<br />

Theater,18.00<br />

Und sonst<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Stadt:Kollektiv:Eden —<br />

Kinoki Video II, Film-, Performance<br />

und Theaterprojekt<br />

mit Ayse Kalmaz und Mirza<br />

Metin, Bürgerbühnenzentrum,<br />

18.00<br />

Di.05.<br />

Konzerte<br />

BOCHUM<br />

➤ Seven, R&B, Soul,Zeche,20.00<br />

DORTMUND<br />

➤ DIXON’s Session Night |Dixon<br />

Ra &Band, FletchBizzel,<br />

20.00<br />

➤ Bukahara, Pop, FZW, 20.00<br />

KÖLN<br />

➤ Stefan Karl Schmid, Jazz,<br />

Stadtgarten,20.00<br />

Comedy &Co.<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Kom(m)ödchen-Ensemble:<br />

Crash –Ein Drama invier<br />

Fenstern, Kom(m)ödchen,<br />

20.00<br />

ESSEN<br />

➤ Carmela De Feo: Allein unter<br />

Geiern, Kabarett, Stratmanns<br />

Theater im Europahaus,<br />

20.00<br />

KÖLN<br />

➤ Boing! –Comedy Open Mic,<br />

Stand-Up Comedy, Quater 1,<br />

20.00<br />

➤ Punchline, Open Mic-Comedy<br />

Show,Rex am Ring, 19.15<br />

Musical &Show<br />

ISERLOHN<br />

➤ Glücklich in90Minuten, Revue<br />

von Jan-Christof Scheibe<br />

mitHamburger Kammerspiele,<br />

Parktheater,20.00<br />

Theater &Tanz<br />

BOCHUM<br />

➤ Märzstürme an der brennenden<br />

Ruhr 1920, Jugendstück<br />

zum Kapp-LüttwitzPutsch,<br />

ab 14 J.,Theater Traumbaum,<br />

10.00<br />

BONN<br />

➤ Monsieur Pierre geht online,<br />

Komödie von Folke Braband,mit<br />

Christian Wolff, Patrick<br />

Wolff, Simone Pfennig, Kim<br />

Zarah Langner,Noelle Fleckenstein,<br />

Contra-Kreis-Theater,<br />

19.30<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Alice, Musiktheater nach Lewis<br />

Carroll /Großes Haus,Schauspielhaus,<br />

19.30<br />

KÖLN<br />

➤ Der Zauberberg, Stück nach<br />

Thomas Mann, Regie: Charlotte<br />

Sprenger,Theater der Keller(in<br />

derTanzfaktur), 20.00<br />

MÜNSTER<br />

➤ Faust, 1. Teil, vonChristoph<br />

Mehler /GroßesHaus, Theater,<br />

19.30<br />

REMSCHEID<br />

➤ Carpe Artem –Tod auf dem<br />

Nil, Sprechtheater nachdem Krimi<br />

von Agatha Christie,Teo-Otto-Theater,19.30<br />

Oper &Klassik<br />

KÖLN<br />

➤ Liebestod, mit dem Gürzenich-<br />

Orchester Köln, Solist:Emmanuel<br />

Tjeknavorian, Philharmonie,<br />

20.00<br />

Vortrag &Lesung<br />

ESSEN<br />

➤ Kein Feuer kann brennen so<br />

heiß, Lesung und Gespräch mit<br />

der Krimiautorin Ingrid Noll,Medienforum,<br />

19.30<br />

Für Kinder<br />

HAGEN<br />

➤ Stadt der Kinder, Multimediale<br />

Theater-Utopie von Anja Schöne<br />

&Ensemble,ab10J./Lutz,<br />

Theater,10.00<br />

LÜNEN<br />

➤ Vorlesestunde, für Kinder ab 6<br />

J.,Stadtbücherei,15.00+15.30<br />

Und sonst<br />

DORTMUND<br />

➤ Rudelsingen, mitDavid Rauterbergund<br />

MatthiasSchneider,domicil,<br />

19.00<br />

Mi.06.<br />

Konzerte<br />

BERGKAMEN<br />

➤ Sparkassen Grand Jam |Ruby<br />

Sober And The Deaf<br />

Kings, Thorheim, 20.00<br />

DORTMUND<br />

➤ Folkwang Jazz, domicil, 20.00<br />

KÖLN<br />

➤ Amour Vache +Schmackes<br />

&Pinscher, Rock nRoll, ContemporaryDance,Pop,Indietronic,<br />

Jaki,20.00<br />

➤ Jean Rondeau, Philharmonie,<br />

20.00<br />

➤ Anette von Eichel’s Inner Tide,<br />

Jazz, Modern, Acoustic,<br />

Stadtgarten,20.00<br />

Party<br />

DORTMUND<br />

➤ Bailar ymás, Salsa, Merengue,<br />

Bachata, Kizomba,balou,20.00<br />

Comedy &Co.<br />

BOCHUM<br />

➤ Esther Münch: Walli macht<br />

Werbung, Kabarett, Zauberkasten,<br />

20.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Kom(m)ödchen-Ensemble:<br />

Crash –Ein Drama invier<br />

Fenstern, Kom(m)ödchen,<br />

20.00<br />

➤ Storno: Sonderinventur, Savoy,<br />

20.00<br />

ESSEN<br />

➤ Carmela De Feo: Allein unter<br />

Geiern, Kabarett, Stratmanns<br />

Theater im Europahaus,<br />

20.00<br />

HAGEN<br />

➤ Jürgen Becker: Die Ursache<br />

liegt inder Zukunft, Werkhof<br />

Kulturzentrum,20.00<br />

ISERLOHN<br />

➤ Ehrenfrauen, mit FeeBrembeck,<br />

Jaqueline Fledmann, Shari<br />

Littund Cynthia Nickschas, Parktheater,20.00<br />

KÖLN<br />

➤ Boing! –Comedy Open Mic,<br />

Stand-Up Comedy, Quater 1,<br />

20.00<br />

➤ Martin Zingsheim: normal<br />

ist das nicht, Kabarett,Senftöpfchen,<br />

20.15<br />

Musical &Show<br />

ESSEN<br />

➤ WunderBar, GOP Varieté,<br />

20.00<br />

MÜNSTER<br />

➤ Handmade –Kunst mit<br />

Hand und Fuß, Performance,<br />

von Knut Gminder, GOP Varieté,<br />

19.00<br />

Theater &Tanz<br />

BOCHUM<br />

➤ Märzstürme an der brennenden<br />

Ruhr 1920, Jugendstück<br />

zum Kapp-LüttwitzPutsch,<br />

ab 14 J.,Theater Traumbaum,<br />

10.00<br />

BONN<br />

➤ Monsieur Pierre geht online,<br />

Komödie von Folke Braband,<br />

mit Christian Wolff, Patrick<br />

Wolff, Simone Pfennig,<br />

Kim Zarah Langner, Noelle Fleckenstein,<br />

Contra-Kreis-Theater,<br />

19.30<br />

DORTMUND<br />

➤ Emscherblut –Mittwoch-<br />

Special-Improshow, Fletch<br />

Bizzel, 20.00<br />

➤ Autos, Road-Movie /imStudio,<br />

Schauspielhaus,20.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Reality Check, InteraktiveVerschwörungssimulation,<br />

von Felix<br />

Krakau /Open Air,Schauspielhaus,19.30<br />

KÖLN<br />

➤ Nathan der Weise, Drama von<br />

vonGotthold EphraimLessing ,<br />

ab 16 J. /Depot 1, CarlswerkVictoria,19.30<br />

➤ Der Zauberberg, Stück nach<br />

Thomas Mann, Regie:Charlotte<br />

Sprenger,Theater der Keller(in<br />

derTanzfaktur), 20.00<br />

➤ Transit, Stück nach dem Roman<br />

von Anna Seghers,Theater<br />

der Keller (in der Tanzfaktur),<br />

20.00<br />

Oper &Klassik<br />

BOCHUM<br />

➤ BoSy Fokus:Radiomusiken,<br />

Stimmen vor dem Mikrophon,<br />

Werkevon Kurt Weill, Edmund<br />

Nick&Wilhelm Grosz, Musikforum,<br />

20.00<br />

HAMM<br />

➤ Passacaglia della Vita,<br />

mitCembaless,Schloss Heessen,<br />

19.30<br />

KEMPEN<br />

➤ Kotaro Fukuma (p), Paterskirche,18.00+20.00<br />

KÖLN<br />

➤ zamus: advanced, Dialoge mit<br />

Geistern mitLoDesconcert,<br />

WDR-Funkhaus,19.00<br />

NEUSS<br />

➤ ZeughausKonzerte Neuss |<br />

Je länger,jelieber, Literatur<br />

und Musik, mit MartinaGedeck<br />

(Rezitation), Georg Nigl (bar) und<br />

Elena Bashkirova (p), Zeughaus,<br />

18.00+20.00<br />

WITTEN<br />

➤ Veronique Raedemaeker +<br />

George Tyriad, Werkevon<br />

Bach, Brahms,Ysaye, Wienlawski<br />

undJanacek, Haus Witten, 19.30<br />

Vortrag &Lesung<br />

ERWITTE<br />

➤ Mörderisches Intermezzo |<br />

Doris Gercke, ‚DieNacht ist<br />

vorgedrungen‘,Spenner Forum,<br />

19.30<br />

GLADBECK<br />

➤ Alle sind geimpft, was nun?,<br />

Vortragmit Diskussion mitDoc<br />

Esser,Mathias-Jakobs-Stadthalle,<br />

19.00<br />

KAMEN<br />

➤ Mörderisches Intermezzo |<br />

Antti Tuomainen, ‚Der Kaninchen-Faktor‘,Haus<br />

derStadtgeschichte,<br />

19.30<br />

KÖLN<br />

➤ Düxer 1/4 Kultur, mitSameena<br />

Jehanzeb,MartinConrath und<br />

Carine Bernard, Bürgerzentrum<br />

Deutz, 19.30<br />

Für Kinder<br />

DORMAGEN<br />

➤ Scherz mit Herz, Funtasie und<br />

Magie-Spaß mit den Akrobatik-<br />

Clowns Alex &Joschi,ab4J.,<br />

Kulturhalle,11.00+16.00<br />

DORTMUND<br />

➤ 1. Babykonzert Mini, Werke<br />

aus dem 1. Kammerkonzert,<br />

Opernhaus,09.30+11.00<br />

GELSENKIRCHEN<br />

➤ Beni und Oma in den Gärten<br />

der Welt, Autorenlesungmit<br />

EvaLezziund AnnaAdam,Gebäude<br />

derjüdischenGemeinde,<br />

15.00<br />

Und sonst<br />

BOTTROP<br />

➤ Rocketman, Filmvorführung,<br />

Hof Jünger,19.30<br />

Do.07.<br />

Konzerte<br />

DORTMUND<br />

➤ Carl Verheyen &Band, Blues<br />

(USA),Musiktheater Piano,20.00<br />

ESSEN<br />

➤ Sarah Lesch, Singer/Songwriterin/inder<br />

Kaue,Zeche Carl,<br />

20.00<br />

HAMM<br />

➤ Take 5–Jazz am Hellweg |<br />

Cécile Verny Quartet, Kurhaus<br />

Bad Hamm,19.30<br />

KEMPEN<br />

➤ TriOrgànico, Weltmusik, Paterskirche,20.00<br />

KÖLN<br />

➤ Die Sterne, Pop, Gebäude9,<br />

20.00<br />

➤ Asaf Avidan, Kantine, 20.00<br />

➤ Louis Grote, BigBand &Solo,<br />

Stadtgarten,20.00<br />

Comedy &Co.<br />

DORTMUND<br />

➤ Ruhrhochdeutsch |Herbert<br />

Knebels Affentheater: Außer<br />

Rand und Band, Schalthaus<br />

101, 20.00<br />

ESSEN<br />

➤ Till Reiners: Flamingos am<br />

Kotti, Kabarett, Weststadthalle,<br />

20.00<br />

KÖLN<br />

➤ Evi Niessner:Mondän, Volksbühne<br />

am Rudolfplatz, 19.30<br />

OBERHAUSEN<br />

➤ Matthias Reuter:Karrierefreies<br />

Wohnen, Ebertbad,<br />

20.00<br />

SOEST<br />

➤ Jürgen B. Hausmann:Jung,<br />

wat biste jroß jeworden!,<br />

Stadthalle, 20.00<br />

WUPPERTAL<br />

➤ Tutty Tran: Augen zuund<br />

durch, Stand-Up-Comedy /im<br />

Saal, LCB,20.00<br />

Musical &Show<br />

ESSEN<br />

➤ WunderBar, GOP Varieté,20.00<br />

➤ Pump dich Sexy! Teambuilding<br />

fürs Alphamännchen,<br />

Komödievon NadeemAhmed,<br />

Stratmanns Theater im Europahaus,20.00<br />

(Premiere)<br />

MÜNSTER<br />

➤ Handmade –Kunst mit Hand<br />

und Fuß, Performance,von Knut<br />

Gminder,GOP Varieté, 20.00<br />

Theater &Tanz<br />

BOCHUM<br />

➤ Märzstürme an der brennenden<br />

Ruhr 1920, Jugendstück<br />

zum Kapp-LüttwitzPutsch,<br />

ab 14 J.,Theater Traumbaum,<br />

10.00<br />

BONN<br />

➤ Monsieur Pierre geht online,<br />

Komödievon FolkeBraband,<br />

mitChristian Wolff,Patrick<br />

Wolff,Simone Pfennig, Kim Zarah<br />

Langner, Noelle Fleckenstein,<br />

Contra-Kreis-Theater,19.30<br />

DORTMUND<br />

➤ Happy, we lived onaplanet,<br />

eintheatralesRequiem, Schauspielhaus,<br />

18.00<br />

➤ La Chemise Lacoste, Stück<br />

von Anne Lepper /Studio,Schauspielhaus,<br />

20.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Come In, Ballettabend mit Choreographien<br />

von Twyla Tharpund<br />

AszureBarton, Opernhaus, 20.00<br />

➤ Gott, Stück vonvon Ferdinand<br />

von Schirach /Kleines Haus,<br />

Schauspielhaus,19.30<br />

➤ Sneak Review, Gianni Sarto<br />

zeigt Videos eigenerProduktionen,<br />

TheaterLabor TraumGesicht<br />

e.V.,19.30<br />

KÖLN<br />

➤ Transit, Stück nach dem Roman<br />

von Anna Seghers,Theater der<br />

Keller (in derTanzfaktur), 20.00<br />

MÜLHEIM<br />

➤ Nathan.Death, vonZaimoglus<br />

und Senkels, Regie: Philipp<br />

Preuss,Theater an derRuhr,<br />

19.30<br />

Oper &Klassik<br />

KÖLN<br />

➤ Simone Kermes (voc) &Concerto<br />

Köln, Werkevon Broschi,<br />

Germanotta u. a.,Philharmonie,<br />

20.00<br />

Vortrag &Lesung<br />

BOTTROP<br />

➤ Kirchhellener Arthrose Tag,<br />

Vortragvon Dr.H.-J.Liesenklas<br />

und Dr.N.Zschech, HofJünger,<br />

19.30<br />

DORTMUND<br />

➤ Wortklub Dortmund, Thomas<br />

Koch trifft Carola Holzner+Wilhelm<br />

Schmid, musikalische Begleitung:<br />

Wim Wollner &The Unchained<br />

Djangos, domicil,19.00<br />

➤ Unverhofft tot, Buchpremiere,<br />

Stadt-und Landesbibliothek,<br />

19.30<br />

GLADBECK<br />

➤ Sexualisierte Gewalt im<br />

Kindesalter, Vortragmit Diskussionvon<br />

Dr.Hajo Hackstein,<br />

Stadtbücherei,19.30<br />

UNNA<br />

➤ Mörderisches Intermezzo |<br />

Christof Weigold, ‚Dieletzte<br />

Geliebte‘, Kinorama, 19.30<br />

Für Kinder<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Liebe Kitty, Stück nach dem<br />

Romanentwurf vonAnne Frank,<br />

ab 10 J.,JungesSchauspielhaus,<br />

19.00<br />

Märkte &Messen<br />

DORTMUND<br />

➤ Karrieretag, Jobmesse,WarsteinerMusic<br />

Hall,10.00–17.00<br />

Und sonst<br />

BOCHUM<br />

➤ Picture aScientist –Frauen<br />

der Wissenschaft, Dokumentarfilm<br />

/imAuditorium,DeutschesBergbau-Museum,<br />

17.30<br />

DORTMUND<br />

➤ Green Movies |Youth Unstoppable,<br />

Dokumentarfilm,<br />

SweetSixteen Kino im Depot,<br />

19.30<br />

SOEST<br />

➤ Norwegen und Schweden<br />

im Wandel der Jahreszeiten,<br />

Multivisionsshow vonReinhard<br />

Pantke, Alter Schlachthof,19.30<br />

Fr.08.<br />

Konzerte<br />

ARNSBERG<br />

➤ Take 5–Jazz am Hellweg |<br />

Quattro Venti –Saxophon<br />

Quartett, Kulturschmiede,<br />

20.00<br />

BOTTROP<br />

➤ The Servants, Cover-Rock,<br />

Brauhaus am Ring, 20.00<br />

DORSTEN<br />

➤ Stadtklänge |Strauhspier,<br />

PlattdeutscherAbend, AlteEndelner<br />

Schule,20.00<br />

➤ Sebel, Rock, Singer/Songwriter,<br />

Vinylcafé Schwarzes Gold, 20.00<br />

49


Foto: Enrico Meyer<br />

Julius Fischer<br />

Julius Fischer hat Probleme mit seinem Umfeld.<br />

Nach seinem Erfolg „Ich hasse Menschen. Eine Abschweifung“<br />

folgt „Ich hasse Menschen. Eine Art<br />

Liebesgeschichte“, das seit Mai imBuchhandel zu<br />

finden ist. Aus dem Plan, ein Buch über Traurigkeit<br />

und Tod zu schreiben, wurde stattdessen ein Buch<br />

über Sachsen und den Versuch, mit sämtlichen<br />

Arschlöchern dadraußen nichts zu tun zuhaben.<br />

Wie das gelingt, erzählt er aber am besten selbst.<br />

7.10. zakk, Düsseldorf<br />

50<br />

DORTMUND<br />

➤ Whitney Houston meets<br />

Pink, Songsund Balladen,Hansa<br />

Theater,19.30<br />

HAGEN<br />

➤ Anne Haigis, Carry On –Songs<br />

fürimmer, Werkhof Kulturzentrum,<br />

20.00<br />

KÖLN<br />

➤ Sebastian Krämer, Chanson,<br />

Comedia, 19.30<br />

➤ Subterfuge, Support: AlbertLuxus<br />

+DJJochen Speck, Gebäude<br />

9, 20.00<br />

➤ Songlines, Jaki, 20.00<br />

➤ DeWolff, Rock, Blues Rock,<br />

Stadtgarten,20.00<br />

MÖNCHENGLADBACH<br />

➤ City Movement Festival |Experimental<br />

Music, mit La<br />

Jungle (22:45), DEW (20:15), Anna<br />

Otta (21:30) +From Orcas<br />

andAstronauts (19:00), DJ &<br />

Live Sets (ab 00:30): 1st: Charlotte<br />

Simon, FM Aether,Yürke, Yin<br />

Elek /2nd:Yürke/Yin Elek,Projekt<br />

42,18.30<br />

OBERHAUSEN<br />

➤ Hömma 21 |RoMi +Nighthawks,<br />

Jazz-Doppelkonzert,<br />

Ebertbad, 19.30<br />

SOEST<br />

➤ Still Collins –25Jahre, Stadthalle,<br />

20.00<br />

WESEL<br />

➤ Festus &Die Rheingeister,<br />

Jazz- Blues-Swing, Café Vesalia,<br />

19.30<br />

Party<br />

BOCHUM<br />

➤ Love will tear us apart, Dark<br />

80s /Synthie-Pop/ Wave,Die<br />

Trompete, 23.00<br />

KÖLN<br />

➤ Cologne Sessions xPaper,<br />

feat. DJ FuckOff, Manuel Fischer,<br />

Tereza b2b MK Braun, Jaki, 23.00<br />

Comedy &Co.<br />

BOCHUM<br />

➤ Peter Vollmer:Eslockt das<br />

Weib,doch bockt der Leib,<br />

Kabarett, Zauberkasten,20.00<br />

DORTMUND<br />

➤ Sommerbühne <strong>2021</strong> |Maxi<br />

Gstettenbauer, JunkYard,<br />

19.00–22.00<br />

ESSEN<br />

➤ René Steinberg: Freuwillige<br />

vor, Kabarett, Stratmanns TheaterimEuropahaus,20.00<br />

REMSCHEID<br />

➤ Olaf Bossi: Endlich Minimalist,aber<br />

wohin mit meinen<br />

Sachen, KlosterkircheLennep,<br />

20.00<br />

SOEST<br />

➤ Mirja Regensburg: Im nächsten<br />

Leben wird ich Mann, Alter<br />

Schlachthof,20.00<br />

UNNA<br />

➤ Tutty Tran:Augen zuund<br />

durch, Kühlschiff, Lindenbrauerei,<br />

19.30<br />

WETTER<br />

➤ Helene Bockhorst:Die Bekenntnisse<br />

der Hochstaplerin<br />

Helene Bockhorts, Stadtsaal,<br />

20.00<br />

Musical &Show<br />

BOCHUM<br />

➤ Hurra, wir sind wieder da!,<br />

Varieté Et Cetera, 17.00+20.30<br />

ESSEN<br />

➤ WunderBar, GOP Varieté,20.00<br />

HAMM<br />

➤ Himmlische Zeiten, Kurhaus<br />

Bad Hamm,19.30<br />

HERTEN<br />

➤ Hurra, wir leben noch, internationaleTravestie-Show,Revuepalast<br />

Ruhr,20.00<br />

MÜNSTER<br />

➤ Handmade –Kunst mit Hand<br />

und Fuß, Performance,von Knut<br />

Gminder,GOP Varieté,<br />

18.00–19.30+21.00–22.30<br />

Theater &Tanz<br />

BOCHUM<br />

➤ Passion Iund II, Stücknach<br />

Michail Bulgakows„Meisterund<br />

Margarita“und Johann Sebastian<br />

Bachs „Matthäus-Passion“,<br />

Schauspielhaus,19.30 (Premiere)<br />

➤ Dialog bizarr, Kammerspiel<br />

mitToM -Theater,Thealozzi,<br />

20.00<br />

BONN<br />

➤ Monsieur Pierre geht online,<br />

Komödievon FolkeBraband,<br />

mitChristian Wolff,Patrick<br />

Wolff,Simone Pfennig, Kim Zarah<br />

Langner, Noelle Fleckenstein,<br />

Contra-Kreis-Theater,19.30<br />

DORSTEN<br />

➤ Kassandra, mitdem Turmalin-<br />

Theater, VHS,19.00<br />

DORTMUND<br />

➤ Die Frau,die gegen Türen<br />

rannte, Stück von Roddy Doyle,<br />

Fletch Bizzel, 20.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Kleiner Mann –was nun?,<br />

Stück von HansFallada /Großes<br />

Haus,Schauspielhaus,19.30<br />

(Premiere)<br />

➤ Gott, Stück vonvon Ferdinand<br />

von Schirach /Kleines Haus,<br />

Schauspielhaus,20.00<br />

➤ lastorder, Tanz, Neuer Zirkus,<br />

Werft 77, 20.00<br />

ESSEN<br />

➤ Schwanensee, Ballett in vier<br />

Akten vonBen VanCauwenbergh<br />

nach Marius Petipa &Lew<br />

I. Iwanow,Musik von Tschaikowski,Aalto-Theater,19.30<br />

➤ Ziemlich beste Freundinnen,<br />

Komödievon Gabi Dauenhauer,<br />

TheaterCourage,19.30<br />

HAGEN<br />

➤ Kommissar Goldberg ermittelt,<br />

Krimikomödie vonStefan<br />

Schroeder,Theater an der Volme,<br />

19.30<br />

HERNE<br />

➤ Ronaldo und Julia, Komödievon<br />

Sigi Domke, Mondpalast,<br />

20.00<br />

KÖLN<br />

➤ Nathan der Weise, Dramavon<br />

von Gotthold Ephraim Lessing ,<br />

ab 16 J. /Depot 1, CarlswerkVictoria,<br />

19.30<br />

➤ Madonnas letzter Traum,<br />

vonDoganAkhanlı,Inszenierung<br />

von Susanne Schmelcher,Theater<br />

im Bauturm, 19.00<br />

MOERS<br />

➤ Dantons Tod, Schlosstheater,<br />

19.30<br />

MÜLHEIM<br />

➤ Nathan.Death, vonZaimoglus<br />

und Senkels,Regie: Philipp<br />

Preuss, Theaterander Ruhr,<br />

19.30<br />

MÜNSTER<br />

➤ Der Geldkomplex, Nach dem<br />

Roman von Franziska zu Reventlow,von<br />

Felicia Zeller /Kleines<br />

Haus,Theater,19.30<br />

REMSCHEID<br />

➤ Revue passiert! Theater –<br />

eine fröhliche Bestandsaufnahme,<br />

WTT,19.30<br />

WUPPERTAL<br />

➤ Todeines Handlungsreisenden,<br />

Stück von Arthur Miller,<br />

TheateramEngelsgarten, 19.30<br />

Oper &Klassik<br />

DORTMUND<br />

➤ Tosca, Oper von Puccini,Opernhaus,19.30<br />

➤ Orgel zu Mittag, „Zappatrifft<br />

Perotin“, mitDr. Hans-Joachim<br />

Heßler(org),St. Petri, 13.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Il barbiere diSiviglia, Oper<br />

vonGioachinoRossini, Opernhaus,19.30<br />

KÖLN<br />

➤ Kristallklänge, mitdem WDR<br />

Sinfonieorchester,Solistin: Christa<br />

Schönfeldinger (Glasharmonika)<br />

,Philharmonie,20.00<br />

WUPPERTAL<br />

➤ 75 Jahre Chormusik, Liederabend<br />

zum 75. Jubiläumsjahr der<br />

Kantorei Barmen-Gemarke, Immanuelskirche,19.30<br />

Vortrag &Lesung<br />

AHLEN<br />

➤ Mörderisches Intermezzo |<br />

Edith Kneifl, ‚Dünenzorn‘,Grubenwehr-Museum,<br />

19.30<br />

DORTMUND<br />

➤ Die Abenteuer des TomSawyer<br />

nach Mark Twain, Live-<br />

Hörspiel mitMartin Bross,Café<br />

Orchidee im Rombergpark, 19.00<br />

➤ Stadtbeschreiberin Anna<br />

Herzig, Lesung, Literaturhaus,<br />

19.30<br />

HAMM<br />

➤ Mörderisches Intermezzo |<br />

Andreas Gruber, ‚Todesschmerz‘,<br />

Gustav-Lübcke-Museum,<br />

19.30<br />

Für Kinder<br />

DORTMUND<br />

➤ All das Schöne, vonDuncan<br />

Macmillan,mit Jonny Donahoe,<br />

ab 14 J.,Kinder-und Jugendtheater(KJT),20.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Liebe Kitty, Stück nach dem<br />

Romanentwurf vonAnne Frank,<br />

ab 10 J.,Junges Schauspielhaus,<br />

10.00 (Schulvorstellung)<br />

WITTEN<br />

➤ Der Zauberer von Oz,<br />

Stückmit Musik,ab6J.,Saalbau,<br />

16.00<br />

Märkte &Messen<br />

KREFELD<br />

➤ Herbstzauber, Rennbahn,<br />

12.00–18.00<br />

Und sonst<br />

DORTMUND<br />

➤ europa verschwindet..., Eine<br />

audiovisuelle Installation inspiriertvon<br />

„europa flieht nach europa“<br />

von MiroslavaSvolikova/<br />

im Studio, Schauspielhaus,20.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Filmlab <strong>2021</strong> Colloquium,<br />

EnstandeneFilmeaus dem Filmlabor,<br />

Filmwerkstatt, 17.00–22.00<br />

Sa.09.<br />

Konzerte<br />

BOCHUM<br />

➤ Erdquintett feat. Duy Long<br />

&Milan Kühn, Jazz, Bochumer<br />

Kulturrate.V., 20.00<br />

DORTMUND<br />

➤ Klangvokal |Singer OfTales,<br />

Weltmusik, domicil, 20.00<br />

➤ The Queen’s Cartoonists, Cabaret<br />

und Chansons,Konzerthaus,20.15<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Sebastian Krämer, Chanson,<br />

Kom(m)ödchen, 20.00<br />

ERKRATH<br />

➤ Aid Sounds, OpenAir Benefiz<br />

Musicfür KinderinNicaragua,<br />

mit Wilder Weizen /Bantaba X/<br />

ThePope’sProject /Britmix ,Kurhaus,17.00–22.00<br />

HAGEN<br />

➤ Kilkenny Bastards, Celtic Rock,<br />

Werkhof Kulturzentrum,20.00<br />

HERNE<br />

➤ Ray Cooper, Folk,Café Schollbrockhaus,20.00<br />

KÖLN<br />

➤ Daniel Tamayo Quintet, Jazz,<br />

Jaki, 20.00<br />

➤ Parakeets &Rabbits on<br />

Trees, KulturbunkerMülheim<br />

e.V.,20.00<br />

➤ Erik Friedlander Trio, Jazz,<br />

Improvisation,Stadtgarten,<br />

20.00<br />

MÖNCHENGLADBACH<br />

➤ City Movement Festival |<br />

Hip Hop &Bass, mitDie P<br />

(23:00), IZDW(20:00), Parcuhr<br />

Ultras(21:00)+SohrabOsiris &<br />

Sønke(22:00),DJ-Sets(ab<br />

23:45): 1st: RAFIK, BallinBdog,<br />

Mr Drogba,BarilaFunk /2nd:Aljoscha<br />

&DubFaktorX, Projekt 42,<br />

19.30<br />

OBERHAUSEN<br />

➤ Hömma 21 |Accordion Affairs<br />

+Jörg Fiedler Trio, Jazz<br />

&Barockmusik, Evangelische<br />

Christuskirche,19.30<br />

➤ Hömma 21 |Gunther Tiedemann,<br />

Musik-Talk über Jazz,<br />

Auch-Jazz, Bekanntes und Demnächst-Bekanntes,FabrikK14,<br />

22.30<br />

➤ Hömma 21 |Inga Lühning &<br />

André Nendza, Klassikerder<br />

Pop-Geschichteneu interpretiert<br />

/imAKA 103, Ruhrwerkstatt,<br />

18.00<br />

➤ Hömma 21 |Christoph Haberer,<br />

expressive Schlagzeug-Kunst<br />

/imWalzenlagerkino,Zentrum<br />

Altenberg, 21.00<br />

SCHERMBECK<br />

➤ ABBA Revival, Begegnungszentrum,<br />

20.00<br />

SOEST<br />

➤ Swedish Legend, ABBATribute,Support:<br />

Harpo (Moviestar),<br />

Stadthalle, 20.00<br />

SÜDLOHN<br />

➤ Musikkapelle Südlohn &<br />

Stadtkapelle Köln, Jakobihalle,keine<br />

Zeitangabe<br />

WESEL<br />

➤ Daniel Gardenier, Oldiesaus<br />

Rock und Pop, Café Vesalia,<br />

19.30<br />

Party<br />

BOCHUM<br />

➤ Königskinder &Rebellen, Indie,Die<br />

Trompete, 23.00<br />

KÖLN<br />

➤ Backstage Diaries –The<br />

ReOpening, Queer,Straight,<br />

Not Sure,Rock’n’Roll,Artheater,<br />

23.00<br />

➤ Tom-Tom Club, feat. HulkHodn<br />

&Glenn Astro,Jaki,23.00<br />

➤ Beer Pong Night XXL, Live<br />

Music Hall,14.00<br />

➤ Thats 80s –Hit Music,<br />

mit DjElvis &DJFrank, Luxor,<br />

23.00<br />

WUPPERTAL<br />

➤ TooOld To Die Young, Ü-40-<br />

Party,Die Börse, 21.00<br />

Comedy &Co.<br />

BOCHUM<br />

➤ Horst Fyrguth: Best of Waldorff-Kabarett,<br />

Kabarett, Zauberkasten,<br />

20.00<br />

DORMAGEN<br />

➤ Mathias Tretter: Sittenstrolch,<br />

Kulturhalle,20.00<br />

SOEST<br />

➤ Helene Bockhorst:Die Bekenntnisse<br />

der Hochstaplerin<br />

Helene Bockhorts, Alter<br />

Schlachthof, 20.00<br />

Musical &Show<br />

BOCHUM<br />

➤ Hurra, wir sind wieder<br />

da!, Varieté EtCetera,<br />

16.30+20.00<br />

ESSEN<br />

➤ WunderBar, GOP Varieté,<br />

18.00+21.00<br />

www.lostplaces.art<br />

➤ Pump dichSexy! Teambuilding<br />

fürs Alphamännchen, Komödie<br />

von Nadeem Ahmed,Stratmanns<br />

Theater im Europahaus,20.00<br />

HAGEN<br />

➤ Anatevka -Fiddler on the<br />

Roof, Musicalvon Joseph Stein<br />

und Jerry Bock, Theater,19.30<br />

MÜNSTER<br />

➤ Handmade –Kunst mit Hand<br />

und Fuß, Performance,von Knut<br />

Gminder,GOP Varieté,<br />

18.00–19.30+21.00–22.30<br />

Theater &Tanz<br />

BOCHUM<br />

➤ Passion Iund II, Stücknach<br />

Michail Bulgakows„Meisterund<br />

Margarita“und Johann Sebastian<br />

Bachs „Matthäus-Passion“,<br />

Schauspielhaus,19.30<br />

➤ Das Gespenst der Normalität,<br />

Deutschsprachige Erstaufführung,<br />

vonSaara Turunen /Kammerspiele,Schauspielhaus,19.30<br />

➤ Dialog bizarr, Kammerspiel<br />

mit ToM-Theater,Thealozzi,20.00<br />

BONN<br />

➤ Monsieur Pierre geht online,<br />

Komödievon FolkeBraband,<br />

mitChristian Wolff,Patrick<br />

Wolff,Simone Pfennig, Kim Zarah<br />

Langner, Noelle Fleckenstein,<br />

Contra-Kreis-Theater,19.30<br />

DORTMUND<br />

➤ Das Abschiedsdinner, von<br />

und mit dem freien Theaterkollektiv<br />

austroPott, Dortmunder U,<br />

19.30 (Premiere)<br />

➤ Die Frau, die gegen Türen<br />

rannte, Stück von Roddy Doyle,<br />

Fletch Bizzel,19.00<br />

➤ Mädelsabend, Komödie mit<br />

dem Fischer &JungTheater,Hansa<br />

Theater,19.30<br />

➤ Goethe in Italien, Schauspiel<br />

und Rezitationmit BarbaraKleyboldtu.Rüdiger<br />

Trappmann, Roto<br />

Theater,19.30<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Alice, Musiktheater nach Lewis<br />

Carroll /GroßesHaus, Schauspielhaus,<br />

19.30<br />

➤ Ein Bericht für eine Akademie,<br />

vonFranz Kafka, Monolog<br />

mit Kilian Land /Kleines Haus,<br />

Schauspielhaus,20.00<br />

➤ lastorder, Tanz, Neuer Zirkus,<br />

Werft 77, 20.00<br />

HAGEN<br />

➤ Schweigepflicht, Komödie von<br />

IndraJanorschkeund Dario Weberg,Theaterander<br />

Volme,<br />

19.30<br />

HAMM<br />

➤ Romy Schneider –Das Leben<br />

einer Ikone, Regisseurin:<br />

Karin Eppler vom WLT, Kurhaus<br />

Bad Hamm, 19.30<br />

HERNE<br />

➤ Ronaldo und Julia, Komödievon<br />

Sigi Domke, Mondpalast,<br />

20.00<br />

KÖLN<br />

➤ Das süße Verzweifeln, Privatkomödie<br />

nach Interviews<br />

mit Andrè Müller, Theater der<br />

Keller (in der Tanzfaktur),<br />

20.00<br />

➤ Madonnas letzter Traum,<br />

vonDoganAkhanlı,Inszenierung<br />

von Susanne Schmelcher,Theater<br />

im Bauturm, 19.00<br />

MÜLHEIM<br />

➤ Judas, Stückvon Lot Vekemans,<br />

Theaterander Ruhr, 19.30<br />

OBERHAUSEN<br />

➤ The Sun Died, ein poetisches<br />

Theatererlebnis auf Rollschuhen,<br />

Gasometer, 20.00 (Premiere)<br />

CITY CLEVERKUSEN<br />

27.08. -31.10.<strong>2021</strong><br />

WUPPERTAL<br />

➤ Waisen, Stückvon Dennis Kelly,<br />

TheateramEngelsgarten, 19.30<br />

Oper &Klassik<br />

BOCHUM<br />

➤ BoSy Fokus:Radiomusiken<br />

im Klanglabor, Werkevon<br />

ErnstToch, Walter Braunfels, Max<br />

Butting &Mischa Spoliansky,<br />

Musikforum, 20.00<br />

BONN<br />

➤ Beethovens 10.Sinfonie,<br />

künstliche Intelligenz vollendet<br />

Beethovens 10.Sinfonie,Telekom<br />

Forum, 19.00<br />

DORTMUND<br />

➤ Sehnsucht. Ein barockes<br />

Pasticcio, mitWerkenvon Broschi,Händel,<br />

Monteverdi,Porpora,Purcell<br />

u. a.,Opernhaus,<br />

19.30<br />

KÖLN<br />

➤ Kristallklänge, mit<br />

dem WDR Sinfonieorchester,<br />

Solistin: Christa Schönfeldinger<br />

(Glasharmonika) ,Philharmonie,<br />

20.00<br />

Märkte &Messen<br />

DUISBURG<br />

➤ Trödelmarkt, Rheinpark,<br />

08.00–18.00<br />

KREFELD<br />

➤ Herbstzauber, Rennbahn,<br />

10.00–18.00<br />

LÜNEN<br />

➤ Viktualienmarkt, Marktplatz,<br />

09.00–14.00<br />

Und sonst<br />

DORTMUND<br />

➤ europa verschwindet..., Eine<br />

audiovisuelle Installation inspiriert<br />

von „europa flieht nach<br />

europa“ von Miroslava Svolikova<br />

/imStudio,Schauspielhaus,<br />

20.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Radschlägerin#GirlsGetEqual,<br />

Plan-Aktionsgruppe zum<br />

Welt-Mädchentag, Bäckerei Hinkel,<br />

08.00–16.00<br />

➤ Welt-Mädchentag, Info-Stand<br />

anlässlichdes Welt-Mädchentags<br />

am 11.10., BackstubeHinkel,<br />

08.00–16.00<br />

➤ Filmlab <strong>2021</strong> Colloquium,<br />

EnstandeneFilme ausdem Filmlabor,Filmwerkstatt,<br />

17.00–22.00<br />

➤ Sound Cinema Düsseldorf<br />

<strong>2021</strong> |Sonotopien –<br />

Klang und Raum in der<br />

elektroakustischen Musik,<br />

Lecture, Artist-Talk,<br />

Sound-Performance, NRW-Forum,<br />

16.00<br />

➤ Stadt:Kollektiv: Residenz I,<br />

OpenDanceSession, mit nutrospektif<br />

/Offenes Foyer,Schauspielhaus,<br />

17.00<br />

So.10.<br />

Konzerte<br />

DORTMUND<br />

➤ Klangvokal |Gloria, Chorkonzert,<br />

Konzerthaus,18.00<br />

➤ Kleyboldt singt Knef, Barbara<br />

Kleyboldt(voc), Niclas Floer (p),<br />

Roto Theater,18.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Jazz Frühstück: Woodhouse,<br />

Jazz, Bürgerhaus Reisholz,<br />

11.00<br />

➤ Faber, Mitsubishi Electric Halle,<br />

19.00<br />

ISERLOHN<br />

➤ Egerländer Musikanten, eine<br />

Hommage an ErnstMosch, Parktheater,18.00<br />

KÖLN<br />

➤ Wilhelmine, Artheater,20.00<br />

➤ Be Svendsen, Gebäude9,<br />

20.00<br />

➤ Guacáyo, Jaki, 20.00<br />

➤ Roland Kaiser, LanxessArena,<br />

20.00<br />

➤ Y-Otis, Liquid-Jazz,Stadtgarten,<br />

18.00<br />

OBERHAUSEN<br />

➤ Hömma 21 |Tribute toa<br />

Master –The Music ofChick<br />

Corea, mitder WDRBig Band,<br />

CongressCentrumLuise-Albertz-<br />

Halle,19.30<br />

➤ Alex Diehl, Kulttempel, 19.00<br />

REMSCHEID<br />

➤ Mr.Leu Waits, Invitation to the<br />

Blues,Klosterkirche Lennep,<br />

18.00<br />

Comedy &Co.<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Kom(m)ödchen-Ensemble:<br />

Crash –Ein Drama invier<br />

Fenstern, Kom(m)ödchen,<br />

18.00<br />

SOEST<br />

➤ Rena Schwarz: Jung? Attraktiv<br />

…und übrig!, Alter<br />

Schlachthof, 20.00<br />

Musical &Show<br />

BOCHUM<br />

➤ Hurra, wir sind wieder da!,<br />

Varieté Et Cetera, 12.00(Brunchvorstellung)+19.00<br />

ESSEN<br />

➤ WunderBar, GOP Varieté,<br />

14.00+18.00<br />

➤ Pump dich Sexy! Teambuilding<br />

fürs Alphamännchen,<br />

Komödievon Nadeem Ahmed,<br />

Stratmanns Theater im Europahaus,19.00<br />

➤ Fred Funke, Zauberkunst,TheaterCourage,<br />

18.00<br />

GELSENKIRCHEN<br />

➤ Avenue Q, Musical von Robert<br />

Lopez, Jeff Marx und Jeff Whitty,<br />

Musiktheater im Revier,18.00<br />

HAGEN<br />

➤ Monty Python’s Spamalot,<br />

Musical vonEric Idle &JohnDu<br />

Prez /Großes Haus,Theater,<br />

18.00<br />

HERTEN<br />

➤ Hurra, wir leben noch, internationaleTravestie-Show,Revuepalast<br />

Ruhr,19.00<br />

MÜNSTER<br />

➤ Handmade –Kunst mit Hand<br />

und Fuß, Performance,von Knut<br />

Gminder,GOP Varieté,<br />

14.00–15.30+18.00–19.30<br />

Theater &Tanz<br />

BOCHUM<br />

➤ Dialog bizarr, Kammerspiel<br />

mitToM -Theater,Thealozzi,<br />

16.00<br />

BONN<br />

➤ Monsieur Pierre geht online,<br />

Komödievon FolkeBraband,<br />

mitChristian Wolff,Patrick<br />

Wolff,Simone Pfennig, Kim Zarah<br />

Langner, Noelle Fleckenstein,<br />

Contra-Kreis-Theater,18.00<br />

➤ Into The Fields |Harleking,<br />

InternationalesTanzfestival<br />

mit GinevraPanzetti und Enrico<br />

Ticconi,Theater im Ballsaal,<br />

20.00<br />

DORTMUND<br />

➤ Früchte des Zorns, Stücknach<br />

John Steinbeck, Schauspielhaus,<br />

18.00(Premiere)<br />

DUISBURG<br />

➤ Masel Tov! Wir gratulieren!,<br />

Tragik-Komödie vonMieczysław<br />

Weinberg, Theater,18.30<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Leben des Galilei, Stückvon<br />

Brecht, mitMusik von Hanns Eisler<br />

/Großes Haus,Schauspielhaus,16.00<br />

➤ Die Physiker, Stück von Dürrenmatt/Kleines<br />

Haus, Schauspielhaus,<br />

18.00<br />

➤ lastorder, Tanz, Neuer Zirkus,<br />

Werft 77, 20.00<br />

HAGEN<br />

➤ Zwei wie Stan und Olli, Stück<br />

von Stefan Schroeder,Theater an<br />

der Volme, 18.00<br />

HERNE<br />

➤ Ronaldo und Julia, Komödievon<br />

Sigi Domke, Mondpalast,<br />

17.00<br />

KÖLN<br />

➤ Das süße Verzweifeln, Privatkomödie<br />

nach Interviews mit<br />

Andrè Müller,Theater der Keller<br />

(in derTanzfaktur), 18.00<br />

➤ Madonnas letzter Traum,<br />

von DoganAkhanlı,Inszenierung<br />

von Susanne Schmelcher,Theater<br />

im Bauturm, 18.00<br />

MOERS<br />

➤ Dantons Tod, Schlosstheater,<br />

18.00<br />

OBERHAUSEN<br />

➤ The Sun Died, ein poetisches<br />

Theatererlebnis auf Rollschuhen,<br />

Gasometer, 20.00<br />

Oper &Klassik<br />

DORTMUND<br />

➤ Tosca, Oper von Puccini,Opernhaus,18.00<br />

ESSEN<br />

➤ Rigoletto, Oper vonVerdi in einer<br />

semikonzertanten Fassung,<br />

Aalto-Theater, 16.30<br />

REMSCHEID<br />

➤ 1. Kammermusik, Werkevon<br />

Mozart, Beethoven, Haydn &<br />

Gershwin, Teo-Otto-Theater,<br />

11.00<br />

SOEST<br />

➤ Allen Kummer bringt dein<br />

Lied zur Ruh ..., Lieder und<br />

4händige Klaviermusik von Friedrich<br />

Kiel und seinen Schülern, St.<br />

Petri Kirche,16.00<br />

WUPPERTAL<br />

➤ K1 –Jauchzet, ihr Himmel,<br />

Kantaten und Motetten, Immanuelskirche,18.00<br />

Vortrag &Lesung<br />

BOCHUM<br />

➤ Keltische Eisenproduktion<br />

im Siegerland, Vonder Ausgrabung<br />

zum archäologischen<br />

Experiment,Vortrag von Dr.Manuel<br />

Zeiler,DeutschesBergbau-<br />

Museum, 15.00


Foto: Julian Buttschardt<br />

Alex Diehl<br />

Fast wäre Alex Diehl 2016 für Deutschland zum<br />

„Eurovision Song Contest“ gefahren. Im nationalen<br />

Vorentscheid belegte erden zweiten Platz. Das<br />

tat seiner Karriere jedoch keinen Abbruch. Vor<br />

ziemlich genau einem Jahr erschien sein drittes Album<br />

„Laut“, das er nun endlich auch live präsentieren<br />

kann. Im November folgt die neue Platte.<br />

Der 33-jährige Bayer spielt auch eine Show in<br />

NRW.<br />

10.10. Kulttempel, Oberhausen<br />

Für Kinder<br />

DORTMUND<br />

➤ Piratenmolly Ahoi! Vom<br />

Mädchen, das auszog Seemann<br />

zu werden, Stück von<br />

Eva-MariaStüting,ab6J.,Fletch<br />

Bizzel, 15.00<br />

➤ Die kleine Hexe sucht ein<br />

neues Zuhause, Marionettenspiel<br />

mitMusik, ab 4J., NostalgischesPuppentheater<br />

im Westfalenpark,15.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Liebe Kitty, Stück nach dem<br />

Romanentwurf vonAnne Frank,<br />

ab 10 J.,JungesSchauspielhaus,<br />

16.00<br />

ESSEN<br />

➤ CARL für Kinder: Ensemble<br />

Ruhr, Kinderkonzert für<br />

Menschen ab4J., Zeche Carl,<br />

11.00<br />

HAGEN<br />

➤ Krabbelkonzert, ganzheitlichesMusikerlebnis,von<br />

0bis 2<br />

Jahre/Theatercafé, Theater,<br />

10.00+11.15<br />

➤ Pardauz, Tanz-&Objekttheater<br />

von Anja Schöne und Ensemble,<br />

ab 3J., Theater, 15.00<br />

Märkte &Messen<br />

DUISBURG<br />

➤ Trödelmarkt, Rheinpark,<br />

11.00–18.00<br />

KREFELD<br />

➤ Herbstzauber, Rennbahn,<br />

10.00–18.00<br />

Und sonst<br />

MÜLHEIM<br />

➤ Wie willst du leben?, Gesprächsforum<br />

mitRoberto Ciulli,<br />

MarkusSchlappig und szenischenEinlagen,<br />

Theater an der<br />

Ruhr,18.00<br />

REMSCHEID<br />

➤ Immer der Sehnsucht nach,<br />

Filmvorführung, WTT,16.00<br />

Mo.11.<br />

Konzerte<br />

DORTMUND<br />

➤ ela., FZW, 20.00<br />

KÖLN<br />

➤ Squid, Gebäude 9, 20.00<br />

➤ Bläck Fööss, Philharmonie,<br />

20.00<br />

➤ Week of Surprise, mitSofia<br />

Jernberg &Alex Hawlins +Julien<br />

Desprez &Abacaxi, Stadtgarten,<br />

20.00<br />

Theater &Tanz<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Orpheus steigt herab,<br />

Stück von Tennessee Williams /<br />

Großes Haus ,Schauspielhaus,<br />

19.30<br />

➤ Linda, Stückvon Penelope Skinner<br />

/Kleines Haus, Schauspielhaus,20.00<br />

Oper &Klassik<br />

DORSTEN<br />

➤ „Ich hatte einst ein schönes<br />

Vaterland ... 1700 Jahre jüdisches<br />

Leben in Deutschland<br />

(321 –<strong>2021</strong>)“, Kammermusikabend<br />

/inder Aula,Gymnasium<br />

Petrinum, 19.00<br />

Di.12.<br />

Konzerte<br />

KÖLN<br />

➤ Parts of the Horse are Notably<br />

Present, mitdem Ensemble<br />

Musikfabrik, Komed,<br />

20.00–21.00<br />

➤ Tomatito, Flamenco, Philharmonie,21.00<br />

➤ Week of Surprise, mitOfcabbagesand<br />

Kings +Maja Ratkje<br />

&Stian Westerhus,Stadtgarten,<br />

20.00<br />

Comedy &Co.<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Kom(m)ödchen-Ensemble:<br />

Crash –Ein Drama invier<br />

Fenstern, Kom(m)ödchen,<br />

20.00<br />

KÖLN<br />

➤ Boing! –Comedy Open Mic,<br />

Stand-Up Comedy, Quater 1,<br />

20.00<br />

Theater &Tanz<br />

BONN<br />

➤ Monsieur Pierre geht online,<br />

Komödievon FolkeBraband,<br />

mitChristian Wolff,Patrick<br />

Wolff,Simone Pfennig, Kim Zarah<br />

Langner, Noelle Fleckenstein,<br />

Contra-Kreis-Theater,19.30<br />

KÖLN<br />

➤ Die Orestie, vonAischylos, in<br />

derNachdichtung und szenischenBearbeitung<br />

von Walter<br />

Jens,Theater im Bauturm, 20.00<br />

Oper &Klassik<br />

DORTMUND<br />

➤ 2. Philharmonisches Konzert:Offertorium,<br />

Werkevon<br />

Sofia Gubaidulina &Tschaikowsky,mit<br />

den Dortmunder Philharmonikern,<br />

Konzerthaus,20.00<br />

Vortrag &Lesung<br />

REMSCHEID<br />

➤ Carpe Artem -Ein Leben<br />

ist zuwenig, Lesung mit<br />

Dr. Gregor Gysi, Teo-Otto-Theater,<br />

19.30<br />

WUPPERTAL<br />

➤ Nepal, wo die Berge den<br />

Himmel berühren, Vortrag<br />

von Andreas Künk, DieBörse,<br />

19.30<br />

Für Kinder<br />

HAMM<br />

➤ Ein Stück Wiese, mitder Puppenspielerin<br />

AnnikaPilstl, ab 5J.,<br />

Kulturbahnhof(HeliosTheater),<br />

15.00<br />

LÜNEN<br />

➤ Vorlesestunde, für Kinder ab 6<br />

J.,Stadtbücherei,15.00+15.30<br />

Und sonst<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Stimme im Experiment,<br />

von Katharina von Württemberg,<br />

mit Claas Morgenroth,<br />

Irene Kurka (Gesang), Katharina<br />

Mayer (Performance), Stephen<br />

Reader (Stimm Performance),<br />

Michael Rüsenberg<br />

(Lesung), NRW-Forum, 19.30<br />

Mi.13.<br />

Konzerte<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Max Mutzke &Band, Tonhalle,20.00<br />

KÖLN<br />

➤ Week of Surprise, mitFred<br />

Frith &Lotte Anker+Frith, Anker,<br />

Moll,Pourtugal &Sheridan,<br />

Stadtgarten,20.00<br />

SOEST<br />

➤ Pub Music Night –Ich &Du,<br />

Alter Schlachthof, 20.00<br />

WUPPERTAL<br />

➤ Martin Kohlstedt, Mitneuem<br />

Album„FLUR“, Immanuelskirche,20.00<br />

Comedy &Co.<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Kom(m)ödchen-Ensemble:<br />

Crash –Ein Drama invier<br />

Fenstern, Kom(m)ödchen,<br />

20.00<br />

ESSEN<br />

➤ Simon Stäblein, Stand-Up Comedy<br />

/inder Festhalle,Zeche<br />

Carl,20.00<br />

KÖLN<br />

➤ Boing! –Comedy Open Mic,<br />

Stand-Up Comedy, Quater 1,<br />

20.00<br />

Musical &Show<br />

ESSEN<br />

➤ WunderBar, GOP Varieté,20.00<br />

➤ Um das zu sagen, schrieb ich<br />

dieses Lied!, Udo-Jürgens-Revue<br />

mit Johannes Brinkmann,<br />

Theater Courage,19.30<br />

MÜNSTER<br />

➤ Handmade –Kunst mit Hand<br />

und Fuß, Performance,von Knut<br />

Gminder,GOP Varieté, 19.00<br />

Theater &Tanz<br />

BONN<br />

➤ Monsieur Pierre geht online,<br />

Komödievon FolkeBraband,<br />

mitChristian Wolff,Patrick<br />

Wolff,Simone Pfennig, Kim Zarah<br />

Langner, Noelle Fleckenstein,<br />

Contra-Kreis-Theater,19.30<br />

DORTMUND<br />

➤ Das Mrs. Dalloway Prinzip /<br />

4.48 Psychose, nachVirginia<br />

Wolff und ein Stückvon Sarah<br />

Kane /Studio,Schauspielhaus,<br />

19.30<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Reality Check, InteraktiveVerschwörungssimulation,<br />

von Felix<br />

Krakau /Open Air,Schauspielhaus,19.30<br />

KÖLN<br />

➤ Nathan der Weise, Drama von<br />

vonGotthold EphraimLessing ,<br />

ab 16 J. /Depot 1, CarlswerkVictoria,19.30<br />

➤ Die Orestie, vonAischylos, in<br />

derNachdichtung und szenischenBearbeitung<br />

von Walter<br />

Jens,Theater im Bauturm, 20.00<br />

Oper &Klassik<br />

DORTMUND<br />

➤ 2. Philharmonisches Konzert:Offertorium,<br />

Werkevon<br />

Sofia Gubaidulina &Tschaikowsky,mit<br />

den Dortmunder Philharmonikern,<br />

Konzerthaus,20.00<br />

Vortrag &Lesung<br />

DORTMUND<br />

➤ Couchsurfing inSaudi-Arabien,<br />

Lesung mit Stephan Orth,<br />

RotoTheater, 19.30<br />

Für Kinder<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ 32. Puppenspielwoche |<br />

Prinz Eselsohr, Kindertheater<br />

nach dem spanischenMärchen<br />

von Jose Regio,ab4J., Bürgerhaus<br />

Reisholz, 15.00<br />

➤ Der überaus starke Willibald,<br />

Stückvon Willi Fährmann,<br />

ab 6J., Junges Schauspielhaus,<br />

10.00<br />

SOEST<br />

➤ Conni –Das Zirkus-Musical,<br />

Stadthalle, 16.00<br />

Do.14.<br />

Konzerte<br />

DORSTEN<br />

➤ David Karaweiss und Band,<br />

Indie-Pop,Folk, VinylcaféSchwarzes<br />

Gold, 20.00<br />

DORTMUND<br />

➤ Sommerbühne <strong>2021</strong> |Nubiyan<br />

Twist, Soul, JunkYard,<br />

19.00–22.00<br />

➤ WDR 4Symphonic Pop, Hits<br />

der70er&80er, mitLaith Al-<br />

Deen,Sydney Youngblood, WDR<br />

Funkhausorchester,Konzerthaus,<br />

20.00<br />

KÖLN<br />

➤ Still Corners, Gebäude9,<br />

20.00<br />

➤ Merve, KulturbunkerMülheim<br />

e.V.,19.30<br />

➤ Fortuna Ehrenfeld, Indie-Pop,<br />

Support: Gisbert zu Knyphausen,<br />

Philharmonie,20.00<br />

➤ Week of Surprise, mitNow<br />

My LifeIsSweet LikeCinnamon,<br />

Stadtgarten,20.00<br />

➤ sYn.de, Retrouvé –DurchZeiten<br />

und Räume,Trinitatiskirche,<br />

19.30<br />

REMSCHEID<br />

➤ Stefan Jürgens, Klosterkirche<br />

Lennep,20.00<br />

Comedy &Co.<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Kom(m)ödchen-Ensemble:<br />

Crash –Ein Drama invier<br />

Fenstern, Kom(m)ödchen,<br />

20.00<br />

KÖLN<br />

➤ Punchline, Open Mic-Comedy-<br />

Show,Hinterhofsalon, 19.15<br />

SOEST<br />

➤ Ingo Appelt:Der Staats-<br />

Trainer, Stadthalle, 20.00<br />

Musical &Show<br />

ESSEN<br />

➤ WunderBar, GOP Varieté,<br />

20.00<br />

MÜNSTER<br />

➤ Handmade –Kunst mit<br />

Hand und Fuß, Performance,<br />

von Knut Gminder,<br />

GOP Varieté, 20.00<br />

Theater &Tanz<br />

BONN<br />

➤ Monsieur Pierre geht online,<br />

Komödie von Folke Braband,<br />

mit Christian Wolff, Patrick<br />

Wolff, Simone Pfennig,<br />

Kim Zarah Langner, Noelle Fleckenstein,<br />

Contra-Kreis-Theater,<br />

19.30<br />

DORTMUND<br />

➤ Das Mrs. Dalloway Prinzip /<br />

4.48 Psychose, nachVirginia<br />

Wolff und ein Stückvon Sarah<br />

Kane /Studio,Schauspielhaus,<br />

19.30<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Volksfeind for Future,<br />

Stück nach Henrik Ibsen, von<br />

Lothar Kittstein /Großes<br />

Haus, Schauspielhaus, 19.30<br />

➤ Gott, Stück vonvon Ferdinand<br />

von Schirach /Kleines Haus,<br />

Schauspielhaus,20.00<br />

ESSEN<br />

➤ Extrawurst, Komödie von<br />

Dietmar Jacobs und Moritz Netenjakob,<br />

Theater im Rathaus,<br />

19.30<br />

KÖLN<br />

➤ Heidi Höcke steigt aus, von<br />

Ulrike Janssen, Theater der Keller<br />

(in derTanzfaktur), 20.00<br />

MÜLHEIM<br />

➤ Antigone –Ein Requiem,<br />

Stück von Thomas Köck, Theater<br />

an der Ruhr,19.30<br />

OBERHAUSEN<br />

➤ The Sun Died, ein poetisches<br />

Theatererlebnis auf Rollschuhen,<br />

Gasometer, 20.00<br />

Oper &Klassik<br />

DORTMUND<br />

➤ Ich hatte einst ein schönes<br />

Vaterland, mitdem Ensemble<br />

OPUS 45 u. a.,Werkevon Mendelssohn-Bartholdy,<br />

Zemlinsky,<br />

Agay,Ibert, Szervanszky u. a.,St.<br />

Reinoldi,19.00<br />

SOLINGEN<br />

➤ On Fire #13, Filmmusikkonzert<br />

“Tarantino in concertì„,Theaterund<br />

Konzerthaus,20.00<br />

Vortrag &Lesung<br />

BOCHUM<br />

➤ Das Montafon, DAV-Multimediavortrag<br />

von Andreas<br />

Künk, Bochumer Kulturrat e.<br />

V.,19.30<br />

WUPPERTAL<br />

➤ #kultur#park#platz |Slam<br />

börse, Poetry Slam, DieBörse,<br />

19.30<br />

Für Kinder<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ 32. Puppenspielwoche |<br />

Frieda und Frosch, Eine Geschichte<br />

über Zweisamkeit und<br />

dem Bedürfnis mal allein zu<br />

sein, ab 4J., Bürgerhaus Reisholz,<br />

15.00<br />

➤ Der überaus starke Willibald,<br />

Stückvon Willi Fährmann,<br />

ab 6J., Junges Schauspielhaus,<br />

10.00<br />

Märkte &Messen<br />

ESSEN<br />

➤ Spiel ‚21, Messe fürBrettspiele,<br />

Messe, 10.00–19.00<br />

Und sonst<br />

DORTMUND<br />

➤ Green Movies |Dear Future<br />

Children, Dokumentarfilm,in<br />

Anwesenheit des Regisseurs<br />

Franz Böhm, SweetSixteen Kino<br />

im Depot,20.45<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Sound Cinema Düsseldorf<br />

<strong>2021</strong>, Recorded-Sound-Festival<br />

für experimentelleMusik und<br />

elektroakustische Klangkunst,<br />

Filmkunstkino Cinema,19.00<br />

Fr.15.<br />

Konzerte<br />

DORTMUND<br />

➤ Yasi Hofer, Rock, Musiktheater<br />

Piano,20.30<br />

ESSEN<br />

➤ Relate, Rockkonzert mit gut gekleideten<br />

Musikern, Theater Courage,19.30<br />

➤ Liedfett, Akustik-Pop /inder<br />

Kaue,Zeche Carl,20.00<br />

KÖLN<br />

➤ Week of Surprise, mitZinc&<br />

Copper,Christuskirche,20.00<br />

➤ Week of Surprise, mitdem PeterEvans‘<br />

Cologne Quartet, Galerie<br />

Martina Kaiser,18.30<br />

➤ Songlines, Jaki, 20.00<br />

➤ Klee, Rock, Indie, Alternative,<br />

Luxor, 20.00<br />

➤ Scott Matthew, Singer/Songwriter,Stadtgarten,20.00<br />

MÖNCHENGLADBACH<br />

➤ City Movement Festival |<br />

Psychedelic Rock, mit Electric<br />

Moon (00:00), Lovemachine<br />

(22:45), No Mans Valley (21:45)<br />

+Atlantic Lotion (20:30), DJ-<br />

Set (ab (02:00):1st: Roman<br />

Vintage /2nd: Schrei Auf,Projekt<br />

42,19.30<br />

SOEST<br />

➤ Basta, ACapella, Stadthalle,<br />

20.00<br />

UNNA<br />

➤ Kieran Goss &Annie Kinsella,<br />

Singer/Songwriter /Kühlschiff,Lindenbrauerei,<br />

20.00<br />

WESEL<br />

➤ Duo HaWei, Songsaus den 60-<br />

er bis 90er,CaféVesalia,19.30<br />

WUPPERTAL<br />

➤ Happy Birthday,Giora Feidman<br />

–Tour 85, Klezmer,mit<br />

dem Ensemble Klezmer Virtuos,<br />

Friedhofskirche,20.00<br />

Party<br />

KÖLN<br />

➤ Week of Surprise Clubnight,<br />

mitDJ Marcell u. a.,Jaki, 23.00<br />

MÜNSTER<br />

➤ Take Me Out, Indierock aus der<br />

GoldenenZeit, Hot Jazz Club,<br />

20.00<br />

Comedy &Co.<br />

DORTMUND<br />

➤ Die Bullemänner: Plem,<br />

Fletch Bizzel, 20.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Anka Zink: Gerade nochmal<br />

gutgegangen!, Kabarett,<br />

Kom(m)ödchen, 20.00<br />

➤ Nightwash Live, Savoy,20.00<br />

WUPPERTAL<br />

➤ Maxi Gstettenbauer:Next<br />

Level, Stand-Up Comedy, Die<br />

Börse, 20.00<br />

Musical &Show<br />

BOCHUM<br />

➤ Hurra, wir sind wieder da!,<br />

Varieté Et Cetera, 17.00+20.30<br />

ESSEN<br />

➤ WunderBar, GOP Varieté,<br />

20.00<br />

HERTEN<br />

➤ Hurra, wir leben noch, internationaleTravestie<br />

-Show,Revuepalast<br />

Ruhr,20.00<br />

LÜNEN<br />

➤ Die Magier 3.0, Zaubershow,<br />

ab 12 J.,Hansesaal,20.00<br />

MÜNSTER<br />

➤ Handmade –Kunst mit Hand<br />

und Fuß, Performance,von Knut<br />

Gminder,GOP Varieté,<br />

18.00–19.30+21.00–22.30<br />

Theater &Tanz<br />

BOCHUM<br />

➤ Dialog bizarr, Kammerspiel<br />

mitToM -Theater,Thealozzi,<br />

20.00<br />

BONN<br />

➤ Into The Fields |Auroras<br />

Redlines, mitTanzwerkeVanek<br />

Preuß, Brotfabrik,21.00<br />

➤ Monsieur Pierre geht online,<br />

Komödie von Folke Braband,mit<br />

Christian Wolff, Patrick<br />

Wolff, Simone Pfennig, Kim<br />

Zarah Langner,Noelle Fleckenstein,<br />

Contra-Kreis-Theater,<br />

19.30<br />

➤ Into The Fields |Ikonen, Internationales<br />

Tanzfestival<br />

mit Mira 10, Theater imBallsaal,19.00<br />

DORTMUND<br />

➤ Mädchenschule, Stück von Nona<br />

Fernandez /imStudio,Schauspielhaus,<br />

20.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Orpheus steigt herab, Stück<br />

von TennesseeWilliams/Großes<br />

Haus ,Schauspielhaus,19.30<br />

➤ Die Physiker, Stück von Dürrenmatt<br />

/Kleines Haus, Schauspielhaus,<br />

20.00<br />

Teste<br />

die beste<br />

linke, überregionale<br />

Tageszeitung.<br />

Jetzt an<br />

Deinem Kiosk!<br />

ESSEN<br />

➤ Extrawurst, Komödie vonDietmar<br />

Jacobsund MoritzNetenjakob,<br />

Theater im Rathaus,19.30<br />

HAGEN<br />

➤ Zwei wie Stan und Olli, Stück<br />

von Stefan Schroeder,Theater an<br />

der Volme, 19.30<br />

HERNE<br />

➤ Auf der wilden Rita, Komödie<br />

vonSigi Domke, Mondpalast,20.00<br />

KÖLN<br />

➤ Blu Blu Blu, Musik, asiatischer<br />

Kampfsportund Tanz,Choreografie<br />

und Idee: Emanuele Soavi,<br />

TanzFaktur,20.00 (Premiere)<br />

➤ Heidi Höcke steigt aus, von<br />

Ulrike Janssen, Theater der Keller<br />

(in derTanzfaktur), 20.00<br />

➤ Der Revisor, vonNikolaiGogol,<br />

mitDanielBreitfelder, MarcFischer,Pablo<br />

Konrad und Sebastian<br />

Kreyer,Theater im Bauturm, 20.00<br />

MÜLHEIM<br />

➤ Antigone –Ein Requiem,<br />

Stück von Thomas Köck, Theater<br />

an der Ruhr,19.30<br />

OBERHAUSEN<br />

➤ The Sun Died, ein poetisches<br />

Theatererlebnis auf Rollschuhen,<br />

Gasometer, 20.00<br />

Oper &Klassik<br />

DORTMUND<br />

➤ Teodor Currentzis (cond) &<br />

MusicAeterna, Mahler Sinfonie<br />

Nr.5,Konzerthaus,20.15<br />

➤ Tosca, Oper von Puccini,Opernhaus,19.30<br />

➤ Orgel zu Mittag, mitMartin<br />

Brödemann, St.Petri, 13.00<br />

REMSCHEID<br />

➤ On Fire #13, Filmmusikkonzert<br />

“Tarantino in concertì„,Teo-Otto-Theater,19.30<br />

Für Kinder<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ 32. Puppenspielwoche |Tigerwild,<br />

Herr Tiger hat eine ganz wilde<br />

Idee -frei nachPeter Brown, ab 4J.,<br />

Bürgerhaus Reisholz,15.00<br />

MÜNSTER<br />

➤ Der kleine Prinz, Tanzstück<br />

von HansHenning Paar mitMusikvon<br />

Erik Satie/Kleines Haus ,<br />

Theater,19.30<br />

Märkte &Messen<br />

ESSEN<br />

➤ Spiel ‚21, Messe fürBrettspiele,<br />

Messe, 10.00–19.00<br />

Und sonst<br />

BOCHUM<br />

➤ Open Lab |Von Kunststoffen,<br />

Pistolen und 3D-Digitalisierung,<br />

Einblicke in Projekte<br />

und Arbeitsbereiche des Museums,DeutschesBergbau-Museum,<br />

09.30–15.00<br />

KÖLN<br />

➤ Week of Surprise, Installation<br />

„CreatingReality/BirdsongII“<br />

vonSiegfriedKoepf &Bernd Härpfer,Christuskirche,17.00–19.30<br />

➤ Wow –Ein digitales Performance<br />

Festival // +Online, 3<br />

Tage –5Produktionen –5Diskussionen<br />

–2Minikonzerte–1<br />

Boiler Room –spartenübergreifend,<br />

(dringeblieben.de)/im StudioTrafique<br />

Kino,Kulturbunker<br />

Mülheim e.V.,19.00<br />

Sa.16.<br />

Konzerte<br />

BOCHUM<br />

➤ Simone Reifegerste Trio feat.Joe<br />

Kucera, Soul, Jazz,<br />

Blues, Bochumer Kulturrat e. V.,<br />

20.00<br />

ESSEN<br />

➤ Blond, Indie-Pop /inder Kaue,<br />

ZecheCarl, 20.30<br />

HAGEN<br />

➤ Küpper’s,Beck’s &Brinkhoff’s,<br />

Coverrock, Werkhof Kulturzentrum,20.00<br />

KÖLN<br />

➤ Week of Surprise, mitJudith<br />

Hamann, Galerie MartinaKaiser,<br />

18.30<br />

➤ Pink Turns Blue, Alternative<br />

Rock, Gebäude9,20.00<br />

➤ Ole Sinell Super Constellation,<br />

Jazz, Jaki,20.00<br />

➤ Music for Light Bulbs, mitBerhardHollinger,<br />

Kunsthafen im<br />

Rhenania, 20.00<br />

➤ Leila Akinyi, Hip-Hop, Pop, Luxor,20.00<br />

➤ Rabih Abou-Khalil Quartett,<br />

Weltmusik, Philharmonie,<br />

21.00<br />

➤ Week of Surprise, Stadtgarten,<br />

keine Zeitangabe<br />

MÖNCHENGLADBACH<br />

➤ City Movement Festival |Indie<br />

VS Techno, mit Kid Dad<br />

(22:45), Astronaut(20:15),Toca<br />

Disco &Band (21:30)+Birk<br />

(19:00), DJ-Sets (ab 00:30): Nutia,<br />

Danilo,Akademixer, Vantablack,<br />

Buddy Hawaii,Projekt 42,<br />

18.30<br />

WESEL<br />

➤ Werner Lux, OldiesRock-Pop-<br />

Country,CaféVesalia,19.30<br />

WUPPERTAL<br />

➤ Jazz Club |Schneller Toller<br />

Meier, mitManuel Troller,Andi<br />

Schnellmann, David Meier,Loch,<br />

20.00<br />

Party<br />

KÖLN<br />

➤ Week Of Surprise Spezial, feat.<br />

Kampire,Jaki, 23.00<br />

➤ Rose Club, Indie,Alternative,<br />

Pop, Trash, Luxor,23.00<br />

Comedy &Co.<br />

BOCHUM<br />

➤ Der Wolli: Hauptsache Klamauk!,<br />

Kabarett, Zauberkasten,<br />

20.00<br />

DORTMUND<br />

➤ Die Bullemänner: Plem,<br />

Fletch Bizzel, 20.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Anka Zink: Gerade nochmal<br />

gutgegangen!, Kabarett,<br />

Kom(m)ödchen, 20.00<br />

51


ESSEN<br />

➤ Anton Klopotek: Ruhrpottabend,<br />

Ruhrgebietscomedy,<br />

TheaterCourage,19.00<br />

HAGEN<br />

➤ Mensch bleiben! Die kleine<br />

große Welt des Adolf Tegtmeier,<br />

vonJürgen von Manger,<br />

Theaterander Volme, 19.30<br />

Musical &Show<br />

BOCHUM<br />

➤ Hurra, wir sind wieder da!,<br />

Varieté Et Cetera, 16.30+20.00<br />

ESSEN<br />

➤ WunderBar, GOP Varieté,<br />

18.00+21.00<br />

HERTEN<br />

➤ Hurra, wir leben noch, internationaleTravestie-Show,Revuepalast<br />

Ruhr,20.00<br />

MÜNSTER<br />

➤ Handmade –Kunst mit Hand<br />

und Fuß, Performance,von Knut<br />

Gminder,GOP Varieté,<br />

18.00–19.30+21.00–22.30<br />

Theater &Tanz<br />

BOCHUM<br />

➤ Der Kissenmann, Stückvon<br />

Martin McDonagh /Kammerspiele,Schauspielhaus,19.30<br />

(Premiere)<br />

➤ Dialog bizarr, Kammerspiel<br />

mitToM -Theater,Thealozzi,<br />

20.00<br />

BONN<br />

➤ Into The Fields |Auroras<br />

Redlines, mitTanzwerkeVanek<br />

Preuß, Brotfabrik,21.00<br />

➤ Monsieur Pierre geht online,<br />

Komödievon FolkeBraband,<br />

mitChristian Wolff,Patrick<br />

Wolff,Simone Pfennig, Kim Zarah<br />

Langner, Noelle Fleckenstein,<br />

Contra-Kreis-Theater,19.30<br />

➤ Into The Fields |Mysterium<br />

Cosmographicum, mitAndrás<br />

Déri, Theater im Ballsaal,19.00<br />

DORTMUND<br />

➤ In the Still ofthe Night, Ballett,<br />

Opernhaus, 19.30<br />

➤ Tierisches Vergnügen, Rezitationsabend,<br />

RotoTheater,19.30<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Alice, Musiktheater nach Lewis<br />

Carroll /GroßesHaus, Schauspielhaus,<br />

19.30<br />

➤ Die bitteren Tränen der Petra<br />

von Kant, Stück von Rainer<br />

Werner Fassbinder /Kleines<br />

Haus,Schauspielhaus,20.00<br />

ESSEN<br />

➤ Mädelsabend: Die wilden<br />

Stiere, Komödie,Stratmanns<br />

TheaterimEuropahaus,20.00<br />

➤ Extrawurst, Komödie vonDietmar<br />

Jacobsund MoritzNetenjakob,<br />

Theater im Rathaus,19.30<br />

GELSENKIRCHEN<br />

➤ Stadt der Arbeit, MusiktheatralischesProjektvon<br />

Volker<br />

Lösch, Musiktheater im Revier,<br />

19.30<br />

HAGEN<br />

➤ Ovids Geschichten, Musiktheater<br />

frei nach OvidsMetamorphosen<br />

/GroßesHaus, Theater,<br />

19.30(Einführung (19.15))<br />

HERNE<br />

➤ Auf der wilden Rita, Komödie<br />

von Sigi Domke, Mondpalast,<br />

20.00<br />

KÖLN<br />

➤ Blu Blu Blu, Musik, asiatischer<br />

Kampfsportund Tanz,Choreografieund<br />

Idee: Emanuele Soavi,<br />

TanzFaktur,20.00<br />

➤ Heidi Höcke steigt aus, von<br />

Ulrike Janssen, Theater der Keller<br />

(in derTanzfaktur), 20.00<br />

➤ Der Revisor, vonNikolai Gogol,<br />

mitDanielBreitfelder, MarcFischer,<br />

PabloKonrad und Sebastian<br />

Kreyer,Theater im Bauturm,<br />

20.00<br />

MÜLHEIM<br />

➤ Antigone –Ein Requiem,<br />

Stück von Thomas Köck, Theater<br />

an der Ruhr,19.30<br />

MÜNSTER<br />

➤ Wer hat meinen Vater umgebracht,<br />

Stück nach dem Roman<br />

von ÉdouardLouis /Kl.<br />

Haus,Theater,19.30<br />

OBERHAUSEN<br />

➤ The Sun Died, ein poetisches<br />

Theatererlebnis auf Rollschuhen,<br />

Gasometer, 20.00<br />

WITTEN<br />

➤ Ein Käfig voller Narren, Komödie<br />

vonJean Poiret, Saalbau,<br />

17.00<br />

WUPPERTAL<br />

➤ Inbetween, Eine Produktion<br />

des Theaters Filidonia,<br />

Immanuelskirche, 20.00<br />

(Premiere)<br />

➤ Waisen, Stück von Dennis<br />

Kelly, Theater am Engelsgarten,<br />

19.30<br />

Oper &Klassik<br />

BONN<br />

➤ Pianogipfel, 8PreisträgerInnen<br />

aus 16 Jahren International<br />

Telekom Beethoven<br />

Competition Bonn, Telekom<br />

Forum, 19.00<br />

DORTMUND<br />

➤ Kaffeehauskonzert, mitEnsembles<br />

der Dortmunder Philharmoniker<br />

/Foyer,Opernhaus,<br />

15.00<br />

DUISBURG<br />

➤ Le nozze di Figaro, Oper von<br />

Mozart, Theater,19.00<br />

Vortrag &Lesung<br />

WICKEDE (RUHR)<br />

➤ Mörderisches Intermezzo |<br />

Sven Stricker, ‚Sörensen am<br />

Ende der Welt‘, Bernhard-Bauer-<br />

Park,19.30<br />

Für Kinder<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ 32. Puppenspielwoche |Löwenzahn<br />

und Seidenpfote,<br />

Janoschs Geschichteumzwei<br />

Mäusekinder,ab4J., Bürgerhaus<br />

Reisholz, 15.00<br />

Märkte &Messen<br />

DUISBURG<br />

➤ Ruhrorter Hafentrödel, RuhrorterHafen,<br />

08.00–18.00<br />

ESSEN<br />

➤ Spiel ‚21, Messe fürBrettspiele,<br />

Messe, 10.00–19.00<br />

LÜNEN<br />

➤ Viktualienmarkt, Marktplatz,<br />

09.00–14.00<br />

Und sonst<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Stadt:Kollektiv: Residenz I,<br />

OpenDanceSession, mit nutrospektif<br />

/OffenesFoyer,Schauspielhaus,<br />

17.00<br />

KÖLN<br />

➤ Week of Surprise, Installation<br />

„Creating Reality/Birdsong<br />

II“ von Siegfried Koepf &<br />

Bernd Härpfer, Christuskirche,<br />

17.00–19.30<br />

➤ Wow –Ein digitales Performance<br />

Festival // +<br />

Online, 3Tage –5Produktionen<br />

–5Diskussionen –2<br />

Minikonzerte –1Boiler Room<br />

–spartenübergreifend, (dringeblieben.de)<br />

/imStudio Trafique<br />

Kino, Kulturbunker Mülheim<br />

e.V., 17.00<br />

REMSCHEID<br />

➤ Meine wunderbar seltsame<br />

Woche mit Tess, Filmvorführung<br />

/Komödie, WTT,<br />

16.00<br />

So.17.<br />

Konzerte<br />

DORTMUND<br />

➤ Ezio, Musiktheater Piano,20.00<br />

JÜCHEN<br />

➤ Dycker Schlosskonzert, Werke<br />

von Mozart, mitFlötenquartett<br />

St.Petersburg /Hochschloss,<br />

Schloss Dyck,17.00<br />

KÖLN<br />

➤ ILike Trains, Gebäude 9,<br />

20.00<br />

➤ Zola Blood, Helios37, 19.30<br />

➤ All Them Witches, Kantine,<br />

20.00<br />

➤ Boddy, Luxor,20.00<br />

➤ Paul Heller invites, Michel<br />

Herr „PositiveTentett“, Stadtgarten,<br />

18.00<br />

MÜLHEIM<br />

➤ Ensemble Olivinn, Klanglandschaft<br />

Türkei,Theater an der<br />

Ruhr,20.00<br />

Comedy &Co.<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Kom(m)ödchen-Ensemble:<br />

Crash –Ein Drama invier<br />

Fenstern, Kom(m)ödchen,<br />

18.00<br />

Musical &Show<br />

BOCHUM<br />

➤ Hurra, wir sind wieder da!,<br />

Varieté Et Cetera, 12.00(Brunchvorstellung)+19.00<br />

ESSEN<br />

➤ WunderBar, GOP Varieté,<br />

14.00+18.00<br />

HAGEN<br />

➤ Monty Python’s Spamalot,<br />

Musical vonEric Idle &JohnDu<br />

Prez /Großes Haus,Theater,<br />

15.00<br />

MÜNSTER<br />

➤ Handmade –Kunst mit Hand<br />

und Fuß, Performance,von Knut<br />

Gminder,GOP Varieté,<br />

14.00–15.30+18.00–19.30<br />

Theater &Tanz<br />

BOCHUM<br />

➤ Der Kissenmann, Stück<br />

von Martin McDonagh /<br />

Kammerspiele, Schauspielhaus,<br />

19.00<br />

➤ Ödipus, Herrscher, Stück<br />

nach Sophokles, Schauspielhaus,<br />

19.00<br />

➤ Dialog bizarr, Kammerspiel<br />

mitToM -Theater,Thealozzi,<br />

16.00<br />

BONN<br />

➤ Monsieur Pierre geht online,<br />

Komödie von Folke Braband,<br />

mit Christian Wolff, Patrick<br />

Wolff, Simone Pfennig,<br />

Kim Zarah Langner, Noelle Fleckenstein,<br />

Contra-Kreis-Theater,<br />

15.00<br />

DUISBURG<br />

➤ Meister Pedros Puppenspiel,<br />

Kammeroper von Manuel<br />

de Falla, Theater, 18.30<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Lenz, Stück von Georg Büchner,<br />

Monolog mit Jonas Friedrich<br />

Leonhardi, Schauspielhaus,<br />

16.00<br />

➤ Reich des Todes, Stückvon<br />

Rainald Goetz/GroßesHaus,<br />

Schauspielhaus,18.00<br />

➤ Reality Check, InteraktiveVerschwörungssimulation,<br />

von Felix<br />

Krakau /OpenAir,Schauspielhaus,19.30<br />

ESSEN<br />

➤ Mädelsabend: Die wilden<br />

Stiere, Komödie, Stratmanns<br />

Theater im Europahaus,<br />

19.00<br />

➤ Extrawurst, Komödie von<br />

Dietmar Jacobs und Moritz<br />

Netenjakob, Theater im Rathaus,<br />

18.30<br />

GELSENKIRCHEN<br />

➤ Stadt der Arbeit, Musiktheatralisches<br />

Projekt vonVolker<br />

Lösch, Musiktheater im Revier,<br />

16.00<br />

HAGEN<br />

➤ Ovids Geschichten, Musiktheater<br />

frei nach Ovids Metamorphosen<br />

/Großes Haus,<br />

Theater, 18.00 (Einführung<br />

(17.45))<br />

HERNE<br />

➤ Auf der wilden Rita, Komödie<br />

von Sigi Domke, Mondpalast,<br />

17.00<br />

KÖLN<br />

➤ Blu Blu Blu, Musik, asiatischer<br />

Kampfsportund Tanz,Choreografieund<br />

Idee: Emanuele Soavi,<br />

TanzFaktur,18.00<br />

➤ Ach diese Lücke, diese<br />

entsetzliche Lücke, von Joachim<br />

Meyerhoff, Theater der<br />

Keller (in der Tanzfaktur),<br />

18.00<br />

➤ Der Revisor, von NikolaiGogol,<br />

mitDanielBreitfelder, Marc Fischer,<br />

PabloKonrad und Sebastian<br />

Kreyer,Theater im Bauturm,<br />

18.00<br />

Oper &Klassik<br />

DORTMUND<br />

➤ Der Hetzer, Operinvier Akten<br />

von BernhardLang,Opernhaus,<br />

18.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Il barbiere diSiviglia, Oper<br />

vonGioachinoRossini, Opernhaus,18.30<br />

Foto: Sandra Ludewig<br />

HAGEN<br />

➤ Nodelman Quartett, 2. Kammerkonzertmit<br />

Werken von Heuke<br />

und Mozart, Kunstquartier,<br />

11.30<br />

REMSCHEID<br />

➤ Etudes –Chopin pur, Preludes<br />

und diePolonaiseHéroïque!,<br />

Klosterkirche Lennep,17.00<br />

SOEST<br />

➤ Daniel Tappe, OrgelPUNKT 12,<br />

St. Patrokli-Dom, 12.00<br />

WUPPERTAL<br />

➤ Der Hirt auf dem Felsen,<br />

Werkevon Schubert, Schumann,<br />

Brahms&Saint-Saëns,Historische<br />

Stadthalle, 15.30<br />

➤ Everhard Zwart, Orgelkonzert,<br />

Immanuelskirche,20.00<br />

Vortrag &Lesung<br />

DORTMUND<br />

➤ Herzzeit: Ingeborg Bachmann<br />

trifft Paul Celan, einliterarischerAbend<br />

mitBarbara<br />

Kleyboldt und Rüdiger Trappmann,<br />

RotoTheater, 18.00<br />

➤ Mein Wille geschehe, KrimilesungamSonntag<br />

in der Dämmerung,<br />

St.Petri, 17.00<br />

ESSEN<br />

➤ Männer sind wie Pfirsiche!,<br />

Hommage an den Autor Harald<br />

Martenstein, Theater Courage,<br />

18.00(Premiere)<br />

HOLZWICKEDE<br />

➤ Mörderisches Intermezzo |<br />

Jan Costin Wagner, ‚Sommer<br />

bei Nacht‘,Haus Opherdicke,<br />

18.00<br />

KÖNIGSWINTER<br />

➤ Über die Wurzeln der Familie<br />

Lenné (Le Nain) in der<br />

Wallonie, Vortrag vonJostBrökelmann,<br />

Lenné-Gesellschaft<br />

Bonn e.V.,HausSchlesien, 16.00<br />

Für Kinder<br />

DORTMUND<br />

➤ Nachdem der Himmel glühte,<br />

performativerSpaziergang<br />

mit pulp fiction, ab 10 J.,Kokerei<br />

Hansa, 18.00<br />

➤ Die kleine Hexe sucht ein<br />

neues Zuhause, Marionettenspiel<br />

mitMusik, ab 4J., NostalgischesPuppentheater<br />

im Westfalenpark,15.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ 32. Puppenspielwoche |Nisses<br />

großes Abenteuer, Der<br />

Junge der niemals Angsthatte<br />

von Alfred Smedberg, ab 4J.,<br />

Bürgerhaus Reisholz, 15.00<br />

➤ Der überaus starke Willibald,<br />

Stückvon Willi Fährmann,<br />

ab 6J., Junges Schauspielhaus,<br />

16.00<br />

HAGEN<br />

➤ Sternenstaub, Theaterstück,ab<br />

2J./Lutz, Theater,11.00<br />

MÜNSTER<br />

➤ Der kleine Prinz, Tanzstück<br />

vonHansHenning Paar mitMusikvon<br />

Erik Satie/Kleines Haus ,<br />

Theater, 15.00<br />

SOEST<br />

➤ herrH, KinderMitmachKonzert,<br />

AlterSchlachthof,20.00<br />

Märkte &Messen<br />

DUISBURG<br />

➤ Ruhrorter Hafentrödel, RuhrorterHafen,<br />

11.00–18.00<br />

ESSEN<br />

➤ Spiel ‚21, Messe fürBrettspiele,<br />

Messe, 10.00–18.00<br />

KÖLN<br />

➤ Trödelmarkt, Innen und Außen,BürgerzentrumEngelshof,<br />

11.00–17.00<br />

NEUSS<br />

➤ Weiberkram –Mädelsflohmarkt,<br />

Gare du Neuss,<br />

11.00–17.00<br />

Und sonst<br />

KÖLN<br />

➤ Wow –Ein digitales Performance<br />

Festival // +Online, 3<br />

Tage –5Produktionen –5Diskussionen–2Minikonzerte<br />

–1<br />

Boiler Room –spartenübergreifend,(dringeblieben.de)/im<br />

Studio<br />

Trafique Kino,Kulturbunker<br />

Mülheim e.V.,15.00<br />

REMSCHEID<br />

➤ Meine wunderbar seltsame<br />

Woche mit Tess, Filmvorführung<br />

/Komödie,WTT,16.00<br />

Mo.18.<br />

Konzerte<br />

KÖLN<br />

➤ Intensity –Fire –Obsession,<br />

mitAlexander Hawkins(p), AngelikaNiescier(sax),<br />

Stadtgarten,<br />

20.00<br />

Comedy &Co.<br />

ESSEN<br />

➤ Quatsch Comedy Club, Mit<br />

Simon Stäblein, Kerstin Luhr,<br />

Salim Samatou, Udo Wolff &<br />

Marco Tschirpke, GOP Varieté,<br />

20.00<br />

Theater &Tanz<br />

BONN<br />

➤ Into The Fields |Trough<br />

the Grapevine, Brotfabrik,<br />

20.00<br />

Oper &Klassik<br />

DORTMUND<br />

➤ 1. Kammerkonzert –Lieder<br />

der Trös­tung, Werkevon Zemlinsky,Ullmann,<br />

Kleinund<br />

Brahms, Orchesterzentrum NRW,<br />

19.00<br />

Für Kinder<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Der Mann,der eine Blume<br />

sein wollte, Stückvon Anja Tuckermann,<br />

ab 4J., Junges Schauspielhaus,<br />

16.30<br />

Und sonst<br />

WUPPERTAL<br />

➤ ArtNight, Café &Bar Celona,<br />

17.00–19.30<br />

Di.19.<br />

Konzerte<br />

DORTMUND<br />

➤ Klangvokal |Awa Ly, domicil,<br />

20.00<br />

ESSEN<br />

➤ The Notwist, Indie /inder<br />

Kaue,Zeche Carl,20.00<br />

KÖLN<br />

➤ David Keenan, Artheater,<br />

19.30<br />

➤ Jo Goes Hunting, Jaki, 20.00<br />

➤ Heather Nova, Singer/<br />

Songwriterin, Kulturkirche,<br />

20.00<br />

Comedy &Co.<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Kom(m)ödchen-Ensemble:<br />

Crash –Ein Drama invier<br />

Fenstern, Kom(m)ödchen,<br />

20.00<br />

KÖLN<br />

➤ Boing! –Comedy Open Mic,<br />

Stand-Up Comedy, Quater 1,<br />

20.00<br />

Musical &Show<br />

ESSEN<br />

➤ Flying Bach, Breakdance mit<br />

Musik von J.S. Bach, Lichtburg,<br />

9.00<br />

➤ #kultur#park#platz |ZauberSalon<br />

Open Air, Halloween<br />

Spezial mit Arepo&Thanatos,<br />

Die Börse,20.00<br />

Theater &Tanz<br />

BONN<br />

➤ MI back on stage!, Improtheater<br />

Mission IMPROssible,<br />

Brotfabrik, 19.00<br />

KÖLN<br />

➤ Nathan der Weise, Drama<br />

von von Gotthold Ephraim<br />

Lessing ,ab 16 J. /Depot 1,<br />

Carlswerk Victoria, 19.30<br />

Patricia Kelly<br />

Mit ihren Geschwistern erreichte Patricia inden<br />

90ern einen Riesenhit nach dem nächsten. Lange<br />

war es ruhig um die Kelly Family, doch seit einigen<br />

Jahren feiern sie ein fulminantes Comeback. Auch<br />

solo sind viele Mitglieder unterwegs. Patricia hat<br />

2020 ihr Album „One More Year“ veröffentlicht,<br />

das bis auf Platz 3der Albumcharts klettern konnte.<br />

Nun steht eine ganze Tour an, darunter auch<br />

einige Termine inNRW.<br />

13.10. RuhrCongress, Bochum<br />

LÜNEN<br />

➤ Der kleine Spatz vom Bosporus,<br />

interkulturelles Theater<br />

von Mogul, Heinz-Hilpert-Theater,<br />

20.00<br />

MÜNSTER<br />

➤ Wer hat meinen Vater<br />

umgebracht, Stück nach<br />

dem Roman von Édouard<br />

Louis /Kl. Haus, Theater,<br />

19.30<br />

Vortrag &Lesung<br />

DORTMUND<br />

➤ Radikale Zärtlichkeit, Lesung<br />

mit Seyda Kurt, Moderation: Fatima<br />

Khan /imInstitut,Schauspielhaus,<br />

20.00<br />

Für Kinder<br />

DORSTEN<br />

➤ Vorlesestunde und Schnitzeljagd<br />

im Museum, Jüdisches<br />

Museum Westfalen,<br />

15.00–17.00<br />

LÜNEN<br />

➤ Vorlesestunde, für Kinder ab 6<br />

J.,Stadtbücherei,15.00+15.30<br />

Und sonst<br />

KÖLN<br />

➤ Honey Bunny, Ahommage to<br />

JosephBeuys, Alte Feuerwache,<br />

20.00<br />

Mi.20.<br />

Konzerte<br />

ESSEN<br />

➤ Happy Birthday Giora Feidman<br />

(kl) –Tour 85, mit Klezmer<br />

Virtuos:Giora Feidman(kl),<br />

Konstantin Ischenko(acc),Nina<br />

Hacker(kb), Hila Ofek (harp),<br />

Andre Tsirlin(sax) ,Erlöserkirche,<br />

20.00<br />

KÖLN<br />

➤ Cologne Music Week |Tigermilch,<br />

Pop, Soul, Indie,Jaki,<br />

22.00<br />

Teste<br />

die beste<br />

linke, überregionale<br />

Tageszeitung.<br />

Jetzt an<br />

Deinem Kiosk!<br />

➤ Fünf Reflexionen, Uraufführungen<br />

EstnischerKomponistinnen,<br />

mit dem EnsembleMusikfabrik,<br />

Komed, 20.00–21.00<br />

➤ Hall &Rauch, Philharmonie,<br />

21.00<br />

SOEST<br />

➤ Pub Music Night –Acoustic<br />

Ramblers, Alter Schlachthof,<br />

20.00<br />

Comedy &Co.<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Kom(m)ödchen-Ensemble:<br />

Crash–Ein Dramainvier<br />

Fenstern, Kom(m)ödchen, 20.00<br />

ESSEN<br />

➤ Quichotte:Nicht wenigerals<br />

ein Spektakel, Stand-Up Comedy<br />

/inder Kaue,Zeche Carl, 20.00<br />

KÖLN<br />

➤ Boing! –Comedy Open Mic,<br />

Stand-Up Comedy, Quater 1,<br />

20.00<br />

Musical &Show<br />

ESSEN<br />

➤ WunderBar, GOP Varieté, 20.00<br />

MÜNSTER<br />

➤ Handmade –Kunst mit Hand<br />

und Fuß, Performance,von Knut<br />

Gminder,GOP Varieté, 19.00<br />

Theater &Tanz<br />

DORTMUND<br />

➤ Mädchenschule, Stück von Nona<br />

Fernandez/im Studio,Schauspielhaus,<br />

20.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Mutter Courage und ihre<br />

Kinder, Stückvon Bertolt<br />

Brecht,Musik vonPaul Dessau /<br />

Großes Haus,Schauspielhaus,<br />

19.30<br />

ESSEN<br />

➤ Extrawurst, Komödie vonDietmar<br />

Jacobsund MoritzNetenjakob,<br />

Theater im Rathaus,19.30<br />

Oper &Klassik<br />

ESSEN<br />

➤ Rigoletto, Oper vonVerdi in einer<br />

semikonzertanten Fassung,<br />

Aalto-Theater, 19.30<br />

KÖLN<br />

➤ Liedsommer <strong>2021</strong> |Ich glaube<br />

an die Sonne auch wenn<br />

sie nicht scheint, mit PiaDavila<br />

(Sopr.) &Linda Leine (p),<br />

KunststationSt. Peter, 19.30<br />

RECKLINGHAUSEN<br />

➤ 1700 Jahre jüdisches Leben<br />

in Deutschland |Kammersinfonie,<br />

Ruhrfestspielhaus,<br />

19.30<br />

Vortrag &Lesung<br />

UNNA<br />

➤ Ojfn Weg –Auf dem Weg,<br />

Jüdische Migration heute,Synagoge,18.00<br />

Für Kinder<br />

MÜNSTER<br />

➤ Der kleine Prinz, Tanzstück<br />

vonHansHenning Paar mitMusikvon<br />

Erik Satie/Kleines Haus ,<br />

Theater, 19.30<br />

Märkte &Messen<br />

DORTMUND<br />

➤ Büchermarkt, Dietrich-Keuning-Haus,11.00–17.00<br />

Und sonst<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Honey Bunny, Ahommage to<br />

JosephBeuys, NKR-Neuer<br />

Kunstraum, 18.00<br />

Do.21.<br />

Konzerte<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Café Kult |Donato Plögert:<br />

Ich hab‘ mich nie verbogen,<br />

Jubiläumsprogramm, Bürgerhaus<br />

Reisholz, 20.00<br />

KÖLN<br />

➤ Razen Ensemble, Gebäude 9,<br />

20.00<br />

➤ Cologne Music Week |Pop<br />

NRW Abend, mitDieP+Moglii<br />

+Lota, Stadtgarten, 19.00<br />

REMSCHEID<br />

➤ Oliver Hanf, Akustik Pop, Klosterkirche<br />

Lennep, 20.00<br />

WUPPERTAL<br />

➤ Das Lumpenpack, Rock, Pop,<br />

Die Börse,20.00<br />

Comedy &Co.<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Kom(m)ödchen-Ensemble:<br />

Crash –Ein Drama invier<br />

Fenstern, Kom(m)ödchen,<br />

20.00<br />

Musical &Show<br />

ESSEN<br />

➤ WunderBar, GOP Varieté, 20.00<br />

52


Foto: Heike Sieber<br />

Klee<br />

Die Kölner Band Klee feiert nächstes Jahr 20-jähriges<br />

Bestehen. Doch schon jetzt gibt es allen Grund<br />

aufzutreten, immerhin erschien imApril der neue<br />

Longplayer „Trotzalledem“, der abermals Fans<br />

und Kritiker:innen begeistern konnte. Suzie Kerstgens<br />

amMikrofon und Sten Servaes am Piano werden<br />

diesen <strong>Oktober</strong> indem Club „Luxor“ eine intime<br />

Show spielen, die mit Sicherheit für Gänsehaut<br />

sorgen wird.<br />

15.10. Luxor, Köln<br />

➤ Pump dich Sexy! Teambuilding<br />

fürs Alphamännchen,<br />

Komödievon Nadeem Ahmed,<br />

Stratmanns Theater im Europahaus,20.00<br />

MÜNSTER<br />

➤ Handmade –Kunst mit Hand<br />

und Fuß, Performance,von Knut<br />

Gminder,GOP Varieté, 20.00<br />

Theater &Tanz<br />

BONN<br />

➤ Into The Fields |Making Impressions<br />

and other Failures,<br />

mitHicksand Reynolds,<br />

Brotfabrik,20.00<br />

➤ Souvenir, Komödie mitMusik<br />

von Stephen Temperley,mit BarbaraKöhler,Stephan<br />

Ohm, Regie:<br />

Horst Johanning, Contra-<br />

Kreis-Theater,19.30 (Premiere)<br />

DORTMUND<br />

➤ Mädchenschule, Stück von Nona<br />

Fernandez /imStudio,Schauspielhaus,<br />

20.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Kleiner Mann –was nun?,<br />

Stück von HansFallada /Großes<br />

Haus,Schauspielhaus,19.30<br />

ESSEN<br />

➤ Extrawurst, Komödie vonDietmar<br />

Jacobsund MoritzNetenjakob,<br />

Theater im Rathaus,19.30<br />

KÖLN<br />

➤ inbetweenPOWER, Tanztheatervon<br />

und mit DINA13 tanzcompany,<br />

Barnes Crossing,20.00<br />

(Premiere)<br />

➤ Rage, vonSimon Stephans, Theater<br />

der Keller(in derTanzfaktur),<br />

20.00 (Premiere)<br />

➤ Trude Herr, eine Stückentwicklungvon<br />

Sebastian Kreyer,TheaterimBauturm,<br />

20.00<br />

Und sonst<br />

DORTMUND<br />

➤ Green Movies |I’m Greta,<br />

Dokumentarfilm,SweetSixteen<br />

Kino im Depot, 19.30<br />

Fr.22.<br />

Konzerte<br />

DORSTEN<br />

➤ Stadtklänge |Vox Art Vocal<br />

Trio, Franziskanerkirche St.Anna,<br />

19.00<br />

DORTMUND<br />

➤ Sommerbühne <strong>2021</strong> |Juse<br />

Ju, JunkYard, 20.00<br />

➤ Gregor McEwan, subrosa,<br />

20.00<br />

HAGEN<br />

➤ Paul McCartney-Tribute-<br />

Show, Werkhof Kulturzentrum,<br />

20.00<br />

HAMM<br />

➤ Take 5–Jazz am Hellweg |<br />

Die Therapie, GrooveJazz,<br />

Hoppegardender Kulturwerkstatt,<br />

20.00<br />

KÖLN<br />

➤ Songlines, mitHaesen&Breidenbach<br />

feat. HedgehogSession<br />

Band, Jaki,20.00<br />

➤ Liedfett, Kantine, keine Zeitangabe<br />

➤ Lenny Arrived, Aternativ-<br />

Brass-Pop,Kulturbunker Mülheim<br />

e.V.,20.00<br />

➤ 13 Year Cicada &BSÌ, Alternative,Indie,Pop,Luxor,20.00<br />

LÜNEN<br />

➤ Simon &Garfunkel Revival<br />

Band, Tribute to,Heinz-Hilpert-<br />

Theater,20.00<br />

MÖNCHENGLADBACH<br />

➤ City Movement Festival |<br />

Jazz meets Balkan Soul,<br />

mitTalibam!(22:00),Vernesa<br />

Berbo &die Balkanboys (23:45),<br />

Duo Zweisam (21:00)+Markus<br />

Türk(20:00), DJ-Sets (ca.01.00):<br />

1st: Romavilo /2nd:Marina -<br />

Daughterofthe River and<br />

friends,Projekt 42,19.30<br />

MÜNSTER<br />

➤ John Lee Hooker Jr.&Band,<br />

ChicagoBlues,Hot Jazz Club,<br />

21.00<br />

REMSCHEID<br />

➤ Slixs, Acappella Ensemble,<br />

Klosterkirche Lennep,20.00<br />

UNNA<br />

➤ Letterfrack, Irish Folk /Schalander,Lindenbrauerei,<br />

20.00<br />

➤ The Robbie Experience, The<br />

UltimateRobbieWilliams Tribute<br />

Show /Kühlschiff, Lindenbrauerei,<br />

20.00<br />

WESEL<br />

➤ Maurice Allen Lee, OldiesCoversongs,<br />

CaféVesalia, 19.30<br />

WUPPERTAL<br />

➤ Antillectual, Punkrock(NL),<br />

Die Börse,20.00<br />

➤ Stärker als der Tod, Liederabend<br />

zu 1700 Jahren jüdisches<br />

Leben in Deutschland<br />

und Europa, Immanuelskirche,<br />

20.00<br />

➤ My’tallica, Tribute to ..., LCB,<br />

20.00<br />

➤ Jazz Club |Aurora Octet, mit<br />

Carl Wittig, AnnaPrysiaznik, Pascal<br />

Klewer,Izabela Kaldunska,<br />

TomFriedrich,Matti Oehl, Franziska<br />

Ludwig, Marie Schutrak,<br />

Loch, 20.00<br />

Party<br />

KÖLN<br />

➤ Club Heart Broken, feat. Maendi,Galleur,Sedaction,<br />

Malugi,<br />

Jaki,23.00<br />

Comedy &Co.<br />

BOCHUM<br />

➤ Mademoiselle Mirabelle:<br />

Guillotine d’Amour, Kabarett,<br />

Zauberkasten, 20.00<br />

DORTMUND<br />

➤ Lioba Albus:MIA –eine<br />

Weltmacht mit 3Buchstaben,<br />

FletchBizzel, 20.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Kom(m)ödchen-Ensemble:<br />

Crash –Ein Drama invier<br />

Fenstern, Kom(m)ödchen,<br />

20.00<br />

KÖLN<br />

➤ Boing! -English Comedy<br />

Night Cologne, Stand-Up Comedy<br />

in englischerSprache, Quater1,20.00<br />

MÖNCHENGLADBACH<br />

➤ Bastian Bielendorfer: Lustig,<br />

aber wahr!, Dasrote Krokodil<br />

im Kunstwerk, 20.30<br />

SOEST<br />

➤ Maria Clara Groppler:Jungfrau,<br />

Alter Schlachthof,20.00<br />

Musical &Show<br />

BOCHUM<br />

➤ Hurra, wir sind wieder da!,<br />

Varieté Et Cetera, 17.00+20.30<br />

ESSEN<br />

➤ WunderBar, GOP Varieté,<br />

20.00<br />

➤ Pump dich Sexy! Teambuilding<br />

fürs Alphamännchen,<br />

Komödievon Nadeem Ahmed,<br />

Stratmanns Theater im Europahaus,20.00<br />

HAGEN<br />

➤ Frank!, Schauspiel-Revue<br />

mit IndraJanorschke&Dario<br />

Weberg, Theater an der Volme,<br />

19.30<br />

HERTEN<br />

➤ Hurra, wir leben noch, internationaleTravestie<br />

-Show,Revuepalast<br />

Ruhr,20.00<br />

MÜNSTER<br />

➤ Handmade –Kunst mit Hand<br />

und Fuß, Performance,von Knut<br />

Gminder,GOP Varieté,<br />

18.00–19.30+21.00–22.30<br />

Theater &Tanz<br />

BONN<br />

➤ Into The Fields |Making Impressions<br />

and other Failures,<br />

mitHicksand Reynolds,<br />

Brotfabrik,19.00<br />

➤ Souvenir, Komödie mitMusik<br />

von Stephen Temperley,mit BarbaraKöhler,StephanOhm,Regie:<br />

Horst Johanning, Contra-<br />

Kreis-Theater,19.30<br />

➤ Into The Fields |Hybridity,<br />

mitCocoonDanceCompany,TheaterimBallsaal,<br />

21.00<br />

DORTMUND<br />

➤ Berlin Skandalös, einwilder<br />

Tanz durch die 20er Jahre, Opernhaus,19.30<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ In den Gärten oder Lysistrata<br />

Teil 2, Stück vonSibylle Berg<br />

/Kleines Haus,Schauspielhaus,<br />

19.00 (Probe)<br />

➤ Alice, Musiktheater nach Lewis<br />

Carroll /Großes Haus,Schauspielhaus,<br />

19.30<br />

ESSEN<br />

➤ Meine neue Perle: Rosy Roboter,<br />

Komödie von Gabi Dauenhauer,Theater<br />

Courage,<br />

19.30<br />

➤ Extrawurst, Komödie von<br />

Dietmar Jacobs und Moritz Netenjakob,<br />

Theater im Rathaus,<br />

19.30<br />

HAGEN<br />

➤ Navarasa, einindischerTanzabend<br />

von und mit Meera Varghese,ab10J./Lutz,<br />

Theater,<br />

19.30<br />

HERNE<br />

➤ Auf der wilden Rita, Komödie<br />

von Sigi Domke, Mondpalast,<br />

20.00<br />

KÖLN<br />

➤ inbetweenPOWER, Tanztheatervon<br />

und mit DINA13 tanzcompany,<br />

Barnes Crossing,20.00<br />

➤ Rage, vonSimon Stephans, Theater<br />

der Keller(in derTanzfaktur),<br />

20.00<br />

➤ Agenda, vonund mitEnsemble<br />

2030,Theater der Keller (in der<br />

Tanzfaktur), 20.00 (Premiere)<br />

➤ Trude Herr, eine Stückentwicklungvon<br />

Sebastian Kreyer,Theater<br />

im Bauturm, 20.00<br />

OBERHAUSEN<br />

➤ The Sun Died, ein poetisches<br />

Theatererlebnis auf Rollschuhen,<br />

Gasometer, 20.00<br />

WITTEN<br />

➤ Marlow, Krimi nach dem Roman<br />

von Volker Kutscher, Saalbau,<br />

19.30<br />

Oper &Klassik<br />

DORTMUND<br />

➤ Orgel zu Mittag, Werkevon<br />

Pachelbelmit Martin Brödemann,<br />

St.Petri, 13.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Die Zauberflöte, Oper von<br />

Mozart, Opernhaus, 19.30<br />

HAGEN<br />

➤ Die Blume von Hawaii, Operettevon<br />

Paul Abraham/Großes<br />

Haus,Theater,19.30<br />

Vortrag &Lesung<br />

KÖLN<br />

➤ Suchen.Sexen.Sprechen, Lesungvon<br />

LuanaVelis und Christina<br />

Jung ,Kunsthafen im Rhenania,<br />

20.00<br />

Für Kinder<br />

MÜNSTER<br />

➤ Der kleine Prinz, Tanzstück<br />

von HansHenning Paar mitMusikvon<br />

Erik Satie/Kleines Haus ,<br />

Theater,19.30<br />

Märkte &Messen<br />

LEVERKUSEN<br />

➤ Schlosszauber, Schloss Morsbroich,<br />

12.00–18.00<br />

Und sonst<br />

DORTMUND<br />

➤ Dynamite, Pop, Performance<br />

und Storytelling /imInstitut,<br />

Schauspielhaus,21.30<br />

Sa.23.<br />

Konzerte<br />

BOCHUM<br />

➤ 8. Gerther Music Night,<br />

mixed acoustic music, Bochumer<br />

Kulturrat e. V.,19.00<br />

➤ Unzucht, Dark Rock, Matrix,<br />

19.00<br />

DORTMUND<br />

➤ Emil Brandqvist Trio, Jazz, domicil,<br />

20.00<br />

➤ Sommerbühne <strong>2021</strong> |Benny<br />

Sings &Band, JunkYard, 20.00<br />

HAGEN<br />

➤ Virgin, Coverrock der 70er,<br />

Werkhof Kulturzentrum, 20.00<br />

KÖLN<br />

➤ Christine Corvisier 5tet, Jazz,<br />

Jaki,20.00<br />

➤ Cologne Music Week |<br />

Showcase, mit Parra for Cuva+<br />

Sofia Portanet +Sophia Kennedy,<br />

Stadtgarten,20.00<br />

MÖNCHENGLADBACH<br />

➤ City Movement Festival |<br />

Art Pop and Electronic<br />

Sounds, mitKomfortrauschen<br />

(22:45), Jason Pollux(20:15),<br />

Wake Up in Stereo (19:00) +<br />

Bellchild(21:30), DJ-Sets (ab<br />

00:15): 1st: LukasEndhardt, JD<br />

Pots,LilyKönig, Wilde See /<br />

2nd: OSE, Projekt 42, 18.30<br />

OBERHAUSEN<br />

➤ Gregor McEwan, Druckluft,<br />

20.00<br />

UNNA<br />

➤ Kuult, Piop /Kühlschiff, Lindenbrauerei,20.00<br />

➤ Take 5–Jazz am Hellweg |<br />

Matthias Nadolny (sax) &<br />

Glauco Venier (p), zib–Stadtbibliothek,<br />

20.00<br />

WESEL<br />

➤ Clint Isola, Oldies zumMitsingen,<br />

CaféVesalia,19.30<br />

Party<br />

KÖLN<br />

➤ Tom-TomClub, feat. Myako,<br />

Jules, Teurofunk, Jaki, 23.00<br />

Comedy &Co.<br />

BOCHUM<br />

➤ Andrea Badey:Schwarze<br />

Schafe,heute ganz in weiß,<br />

Kabarett, Zauberkasten, 20.00<br />

DORTMUND<br />

➤ Lioba Albus:MIA –eine<br />

Weltmacht mit 3Buchstaben,<br />

Fletch Bizzel, 20.00<br />

➤ Pottrosen: Oben Gott,unten<br />

Pott, HansaTheater, 19.30<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Robert Griess: Apokalypso,<br />

Baby!, Kom(m)ödchen, 20.00<br />

Musical &Show<br />

BOCHUM<br />

➤ Hurra, wir sind wieder da!,<br />

Varieté Et Cetera, 16.30+20.00<br />

ESSEN<br />

➤ WunderBar, GOP Varieté,<br />

18.00+21.00<br />

➤ Pump dich Sexy! Teambuilding<br />

fürs Alphamännchen,<br />

Komödievon NadeemAhmed,<br />

Stratmanns Theater im Europahaus,20.00<br />

HERTEN<br />

➤ Hurra, wir leben noch, internationaleTravestie<br />

-Show,Revuepalast<br />

Ruhr,20.00<br />

KÖLN<br />

➤ Glühwürmchen –Von hysterischen<br />

Ziegen &Nachtgespenstern,<br />

eine verrückte Reise<br />

in die 20er Jahre, Bürgerzentrum<br />

Engelshof, 19.30<br />

MÜNSTER<br />

➤ Handmade –Kunst mit Hand<br />

und Fuß, Performance,von Knut<br />

Gminder,GOP Varieté,<br />

18.00–19.30+21.00–22.30<br />

Theater &Tanz<br />

BONN<br />

➤ Souvenir, Komödie mit Musik<br />

von Stephen Temperley,<br />

mit Barbara Köhler, Stephan<br />

Ohm, Regie: Horst Johanning,<br />

Contra-Kreis-Theater,<br />

19.30<br />

➤ Into The Fields |Hybridity,<br />

mitCocoonDanceCompany,TheaterimBallsaal,<br />

20.00<br />

DORTMUND<br />

➤ Fassaden, ein Live-Theater Film<br />

vonTrafique,Roto Theater,19.30<br />

➤ Früchte des Zorns, Stücknach<br />

John Steinbeck, Schauspielhaus,<br />

19.30<br />

DUISBURG<br />

➤ Meister Pedros Puppenspiel,<br />

Kammeroper von Manuel<br />

de Falla, Theater,18.30<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Reich des Todes, Stückvon<br />

RainaldGoetz /GroßesHaus,<br />

Schauspielhaus,19.30<br />

➤ In den Gärten oder Lysistrata<br />

Teil 2, Stück vonSibylle Berg<br />

/Kleines Haus,Schauspielhaus,<br />

20.00 (Premiere)<br />

ESSEN<br />

➤ Der Trinker, szenische Begegnung<br />

nach dem Roman von<br />

Hans Fallada, Theater Courage,<br />

19.00<br />

➤ Extrawurst, Komödie vonDietmar<br />

Jacobsund MoritzNetenjakob,<br />

Theater im Rathaus,<br />

16.00+19.30<br />

HAGEN<br />

➤ Zwei wie Stan und Olli, Stück<br />

von Stefan Schroeder,Theater an<br />

der Volme, 19.30<br />

HERNE<br />

➤ Auf der wilden Rita, Komödie<br />

von Sigi Domke, Mondpalast,<br />

20.00<br />

KÖLN<br />

➤ inbetweenPOWER, Tanztheater<br />

von und mit DIN A13<br />

tanzcompany, Barnes Crossing,<br />

20.00<br />

➤ Agenda, von und mitEnsemble<br />

2030,Theater der Keller (in der<br />

Tanzfaktur), 20.00<br />

➤ Der Zauberer von Oz –There<br />

is no place like home,<br />

nach L. F. Baum, Theater der Keller<br />

(in derTanzfaktur), 20.00<br />

MÜLHEIM<br />

➤ Reine Formsache, Stück<br />

von Mudar Alhaggi und Team (in<br />

Arabisch mit deutschenUT),Theater<br />

an der Ruhr,19.30<br />

OBERHAUSEN<br />

➤ The Sun Died, ein poetisches<br />

Theatererlebnis auf Rollschuhen,<br />

Gasometer, 20.00<br />

Oper &Klassik<br />

DORTMUND<br />

➤ Tosca, Oper von Puccini,Opernhaus,19.30<br />

REMSCHEID<br />

➤ Bergische Symphoniker, Britischer<br />

Abend, Teo-Otto-Theater,<br />

20.00<br />

Vortrag &Lesung<br />

BAD SASSENDORF<br />

➤ Mörderisches Intermezzo |<br />

Gisa Pauly, ‚Lachmöwe‘,Hof<br />

Haulle,19.30<br />

DORTMUND<br />

➤ Salon –ImGespräch mit<br />

Andras Schiff, Konzerthaus,<br />

19.00<br />

FRÖNDENBERG<br />

➤ Mörderisches Intermezzo |<br />

Krimi-Cops, ‚BöseFalle‘, Kettenschmiedemuseum,<br />

19.30<br />

Für Kinder<br />

DORTMUND<br />

➤ Ich lieb dich, Stück vonn Kristo<br />

Sagor,ab8J., Kinder-und Jugendtheater<br />

(KJT), 19.00(Premiere)<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Was die Sonne nachts<br />

macht, Theaterstück,ab2J.,<br />

Junges Schauspielhaus,16.00<br />

Märkte &Messen<br />

LEVERKUSEN<br />

➤ Schlosszauber, Schloss Morsbroich,<br />

10.00–18.00<br />

LÜNEN<br />

➤ Viktualienmarkt, Marktplatz,<br />

09.00–14.00<br />

NORDKIRCHEN<br />

➤ Bücherbörse, Bürgerhaus,<br />

15.00–19.30<br />

Und sonst<br />

DORTMUND<br />

➤ europa verschwindet..., Eine<br />

audiovisuelle Installation<br />

inspiriert von „europa flieht<br />

nach europa“ von Miroslava<br />

Svolikova /imStudio, Schauspielhaus,<br />

20.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Stadt:Kollektiv: Residenz I,<br />

OpenDanceSession, mit nutrospektif<br />

/Offenes Foyer,Schauspielhaus,<br />

17.00<br />

REMSCHEID<br />

➤ Der Kredit, Filmvorführung /<br />

Satire, WTT,19.30<br />

So.24.<br />

Konzerte<br />

BERGKAMEN<br />

➤ Celloherbst |Duo Fortecello,<br />

Studio Theater,17.00<br />

DORTMUND<br />

➤ Liedmatinee, mitEnsemblemitgliedern/imFoyer,Opernhaus,11.15<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Niederrhein Musikfestival |<br />

Türkisch für Fortgeschrittene,<br />

Wechselspiel zwischenOrient<br />

und Okzident, Robert-Schumann-Saal,17.00<br />

ESSEN<br />

➤ Miss Allie, Singer/Songwriterin,<br />

Weststadthalle, 19.00<br />

KÖLN<br />

➤ Unlock the Stillness, Jaki,<br />

20.00<br />

➤ Jamsession, KulturbunkerMülheim<br />

e.V.,18.00<br />

REMSCHEID<br />

➤ Die Glühwürmchen &Papa<br />

Joes, Swing-Ensemble, Klosterkirche<br />

Lennep,20.00<br />

Comedy &Co.<br />

BOTTROP<br />

➤ Benjamin Eisenberg, Comedy<br />

im Saal, Kammerkonzertsaal,<br />

18.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Kom(m)ödchen-Ensemble:<br />

Quickies –Schnelle Nummern<br />

zur Lage der Nation,<br />

Kom(m)ödchen, 18.00<br />

HAGEN<br />

➤ Robert Griess: Hauptsache,<br />

es knallt!, Theater,18.00<br />

Musical &Show<br />

BOCHUM<br />

➤ Hurra, wir sind wieder da!,<br />

Varieté Et Cetera, 12.00(Brunchvorstellung)+19.00<br />

DORTMUND<br />

➤ Bonjour Kathrin, musikalisch-humorvolle<br />

Hommage an<br />

Caterina Valente &Silvio Francesco<br />

mit Claudia Schill &Helmut<br />

Sanftenschneider, Hansa<br />

Theater, 17.00<br />

ESSEN<br />

➤ WunderBar, GOP Varieté,<br />

14.00+18.00<br />

MÜNSTER<br />

➤ Handmade –Kunst mit Hand<br />

und Fuß, Performance,von Knut<br />

Gminder,GOP Varieté,<br />

14.00–15.30+18.00–19.30<br />

Theater &Tanz<br />

BOCHUM<br />

➤ Passion Iund II, Stücknach<br />

Michail Bulgakows„Meisterund<br />

Margarita“und Johann Sebastian<br />

Bachs „Matthäus-Passion“,<br />

Schauspielhaus,18.00<br />

➤ Das Gespenst der Normalität,<br />

Deutschsprachige Erstaufführung,von<br />

SaaraTurunen /<br />

Kammerspiele,Schauspielhaus,<br />

19.00<br />

BONN<br />

➤ Into The Fields |Escape, mit<br />

CieLaroque, Brotfabrik,20.00<br />

➤ Souvenir, Komödie mitMusik<br />

von Stephen Temperley,mit BarbaraKöhler,StephanOhm,Regie:<br />

Horst Johanning, Contra-<br />

Kreis-Theater,18.00<br />

DORTMUND<br />

➤ Das Abschiedsdinner, von<br />

und mit dem freien TheaterkollektivaustroPott,<br />

Dortmunder U,<br />

18.00<br />

➤ Playing from the Heart,<br />

Stückvon Charles Way, Kinderund<br />

Jugendtheater (KJT), 18.00<br />

➤ Berlin Skandalös, einwilder<br />

Tanz durch die 20er Jahre, Opernhaus,18.00<br />

➤ Früchte des Zorns, Stücknach<br />

John Steinbeck, Schauspielhaus,<br />

18.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Die bitteren Tränen der Petra<br />

von Kant, Stück von Rainer<br />

Werner Fassbinder /Kleines<br />

Haus,Schauspielhaus,18.00<br />

➤ Mutter Courage und ihre<br />

Kinder, Stückvon Bertolt<br />

Brecht,Musik vonPaul Dessau /<br />

GroßesHaus,Schauspielhaus,<br />

18.00<br />

ESSEN<br />

➤ Meine neue Perle: Rosy<br />

Roboter, Komödie von Gabi<br />

Dauenhauer, Theater Courage,<br />

18.00<br />

➤ Extrawurst, Komödie von<br />

Dietmar Jacobs und Moritz<br />

Netenjakob, Theater im Rathaus,<br />

15.30<br />

GELSENKIRCHEN<br />

➤ Stadt der Arbeit, MusiktheatralischesProjektvon<br />

Volker<br />

Lösch, Musiktheater im Revier,<br />

18.00<br />

HAGEN<br />

➤ Ovids Geschichten, Musiktheater<br />

frei nach OvidsMetamorphosen<br />

/GroßesHaus, Theater,<br />

18.00(Einführung (17.45))<br />

➤ Zwei wie Stan und Olli, Stück<br />

von Stefan Schroeder,Theater an<br />

der Volme, 18.00<br />

HERNE<br />

➤ Auf der wilden Rita, Komödie<br />

von Sigi Domke, Mondpalast,<br />

17.00<br />

KÖLN<br />

➤ inbetweenPOWER, Tanztheatervon<br />

und mit DIN A13tanzcompany,<br />

Barnes Crossing, 18.00<br />

➤ Das süße Verzweifeln, Privatkomödie<br />

nach Interviews mit<br />

Andrè Müller,Theater der Keller<br />

(in derTanzfaktur), 20.00<br />

WUPPERTAL<br />

➤ Mimikry [I]dentity -Bin ich<br />

immer ich?, Tanzperformance,<br />

Die Börse,18.00<br />

Oper &Klassik<br />

BOCHUM<br />

➤ BoSy Matineé 1: Rubinstein_Beethoven,<br />

Werkevon<br />

Rubinstein&Beethoven, Musikforum,<br />

11.00<br />

➤ BoSy Camera 3:Vier ums<br />

Klavier, Werkevon Elgar &Dvorak<br />

/KleinerSaal, Musikforum,<br />

18.00<br />

➤ 1700 Jahre jüdisches Leben<br />

in Deutschland |Kammersinfonie,<br />

Synagoge,18.00<br />

DORTMUND<br />

➤ Klavier-Festival Ruhr |András<br />

Schiff (p), Werkevon<br />

Schubert, Beethoven ,Konzerthaus,18.00<br />

➤ Klangvokal |Ledonne di Cavalli,<br />

Reinoldihaus,17.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Die schöne Magelone, Werke<br />

von Brahms,Schauspielhaus,<br />

11.00<br />

KÖLN<br />

➤ Ben Goldscheider, Philharmonie,16.00<br />

➤ Antoine Tamestit &Friends,<br />

Werkevon Debussy,Enescu, Fauré<br />

u.a.,Philharmonie,20.00<br />

NEUSS<br />

➤ Endlich Beethoven!, Werke<br />

von Beetoven und Schubert, mit<br />

Deutsche Kammerakademie<br />

Neuss,Stadthalle, 16.00+19.30<br />

SOEST<br />

➤ Konzertchor Böhlen, NeuSt.<br />

Thomä, 17.00<br />

Vortrag &Lesung<br />

BOCHUM<br />

➤ Der goldene Schlüssel: Alles<br />

Ansichtssache, Märchen fürErwachsene,Zauberkasten,18.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Zweiklang! Wort und Musik,<br />

mit Ensemble des Niederrhein<br />

Musikfestivals und Adnan<br />

Maral, Robert-Schumann-Saal,<br />

17.00<br />

MÜLHEIM<br />

➤ Das Buch von der fehlenden<br />

Ankunft, Lina Atfah liestaus ihremneusten<br />

Buch, Theater an<br />

der Ruhr,18.00<br />

Für Kinder<br />

BOCHUM<br />

➤ Stromboli –Knut und die<br />

Wut, Stücküber denUmgang<br />

mit Wutund Aggression, ab 6J.,<br />

Theater Traumbaum, 15.00<br />

DORTMUND<br />

➤ Auf der Suche nach der<br />

Dunkelheit, mitMalinka Theater,<br />

für Kinder ab 3J., Fletch Bizzel,11.00+15.00<br />

➤ Die kleine Hexe sucht ein<br />

neues Zuhause, Marionettenspiel<br />

mitMusik, ab 4J., NostalgischesPuppentheater<br />

im Westfalenpark,15.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Was die Sonne nachts<br />

macht, Theaterstück,ab2J.,<br />

Junges Schauspielhaus,<br />

14.30+16.30<br />

ESSEN<br />

➤ CARL für Kinder: Hallo Du<br />

Theater, Hermann und der kleine<br />

Maulwurf Wunderbar,Zeche<br />

Carl,11.00<br />

MEERBUSCH<br />

➤ Das Elefantenkind, Eine Geschichteaus<br />

Afrika vonRudyard<br />

Kipling, ab 4J., ForumWasserturm,15.00<br />

53


54<br />

Märkte &Messen<br />

DORSTEN<br />

➤ Weiberkram –Mädelsflohmarkt,<br />

CreativQuartier FürstLeopold,<br />

11.00–17.00<br />

DUISBURG<br />

➤ Trödelmarkt, HambornerAltmarkt,11.00–18.00<br />

LEVERKUSEN<br />

➤ Schlosszauber, Schloss Morsbroich,<br />

10.00–18.00<br />

NORDKIRCHEN<br />

➤ Bücherbörse, Bürgerhaus,<br />

09.00–17.00<br />

Und sonst<br />

DORTMUND<br />

➤ europa verschwindet..., Eine<br />

audiovisuelleInstallationinspiriertvon<br />

„europa flieht nach europa“<br />

von MiroslavaSvolikova /<br />

im Studio,Schauspielhaus,18.30<br />

MÜLHEIM<br />

➤ Europa oder die Träume des<br />

dritten Reichs, Helmut Schäfer<br />

im Gespräch mitRegisseur PhilippPreuss<br />

/Foyer,Theater an der<br />

Ruhr,12:00 Matinee zur Premiere<br />

REMSCHEID<br />

➤ Oh wie schön ist Panama,<br />

Filmvorführung/Familienfilm,ab<br />

3J., WTT,16.00<br />

Mo.25.<br />

Konzerte<br />

KÖLN<br />

➤ Ane Brun, CarlswerkVictoria,<br />

20.00<br />

➤ Dotan, Pop, Gebäude 9, 20.00<br />

➤ Tricky, Kulturkirche,20.00<br />

➤ Pablo Giw, Stadtgarten, 20.00<br />

Party<br />

BOCHUM<br />

➤ 90s Riot, Rock, Alternative, Die<br />

Trompete, 23.00<br />

KÖLN<br />

➤ Diskotheke, DJ Pete &Böhmski<br />

Beat aus dem Luxor DJ AllStar<br />

Team, Luxor,22.00<br />

Comedy &Co.<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Konrad Beikircher: Schiff<br />

ahoi, Kom(m)ödchen,20.00<br />

KEMPEN<br />

➤ Thomas Schreckenberger,<br />

ForumSt. Hubert,18.30+20.30<br />

Theater &Tanz<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Reality Check, InteraktiveVerschwörungssimulation,<br />

von Felix<br />

Krakau /OpenAir,Schauspielhaus,19.30<br />

➤ Die Physiker, Stück von Dürrenmatt/Kleines<br />

Haus, Schauspielhaus,<br />

19.30<br />

KÖLN<br />

➤ Die Orestie, von Aischylos,<br />

in der Nachdichtung und szenischen<br />

Bearbeitung von Walter<br />

Jens, Theater im Bauturm,<br />

20.00<br />

Oper &Klassik<br />

DORTMUND<br />

➤ András Schiff (p), Öffentliche<br />

Masterclass,Orchesterzentrum<br />

NRW, 19.00<br />

KÖLN<br />

➤ Telemann’s Orpheus,<br />

mitB’Rock Orchestra,Philharmonie,20.00<br />

NEUSS<br />

➤ ZeughausKonzerte Neuss |<br />

Seltene Melodien, Werkevon<br />

Beethoven, u.a., mitCarolinWidmann<br />

(v), Simon Lepper (p),<br />

Zeughaus,18.00+20.00<br />

Vortrag &Lesung<br />

DORTMUND<br />

➤ Dortmund liest, Dortmunder<br />

lesen aus ihren Lieblingsbüchern,<br />

Moderation: Kerstinvon der Linden,<br />

Stadt-und Landesbibliothek,<br />

19.30<br />

GLADBECK<br />

➤ Das schwarze Geheimnis<br />

der weißen Dame und andere<br />

Texte, Lesung mit Diskussion<br />

vonKoljaMenning, Stadtbücherei,<br />

19.00<br />

Für Kinder<br />

BOCHUM<br />

➤ Stromboli –Knut und die<br />

Wut, Stücküber denUmgang<br />

mit Wutund Aggression, ab 6J.,<br />

TheaterTraumbaum, 10.00<br />

MÜLHEIM<br />

➤ Das tapfere Schneiderlein,<br />

Maria Neumannentwickeltzusammen<br />

mit den Kindernein furioses<br />

Szenario,Musik von Elisa<br />

Kühnl, ab 4J., Volxbühne,<br />

09.00+11.00<br />

Und sonst<br />

MÜNSTER<br />

➤ No Sports, Kneipenquiz mitEavo,Lieschen<br />

Müller,20.00<br />

Di.26.<br />

Konzerte<br />

DORTMUND<br />

➤ FZW Indie Night, mitPom und<br />

Foxlane,FZW,20.00<br />

➤ Take 5–Jazz am Hellweg |<br />

Musayyebi &Heuser, Jazz &<br />

Weltmusik, Johanneskirche<br />

Wickede,19.00<br />

REMSCHEID<br />

➤ Gwennyn &Band, Klosterkirche<br />

Lennep,20.00<br />

Comedy &Co.<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Kom(m)ödchen-Ensemble:<br />

Quickies –Schnelle Nummern<br />

zur Lage der Nation,<br />

Kom(m)ödchen, 20.00<br />

ESSEN<br />

➤ Storno: Die Sonderinventur<br />

<strong>2021</strong>, Stratmanns Theater im Europahaus,<br />

20.00<br />

➤ NightWash, Mit:Jens Heinrich<br />

Claassen (Mod), Serkan Ates-<br />

Stein, Michi Dietmayr, Ben<br />

Schmid, Zeche Carl, 20.00<br />

KEMPEN<br />

➤ Thomas Schreckenberger,<br />

ForumSt. Hubert,18.30+20.30<br />

KÖLN<br />

➤ Boing! –Comedy Open Mic,<br />

Stand-Up Comedy,Quater 1, 20.00<br />

Theater &Tanz<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Leben des Galilei, Stückvon<br />

Brecht, mitMusik von Hanns Eisler<br />

/Großes Haus,Schauspielhaus,19.30<br />

KÖLN<br />

➤ Die Orestie, vonAischylos, in<br />

der Nachdichtung und szenischenBearbeitung<br />

von Walter<br />

Jens,Theater im Bauturm, 20.00<br />

LÜNEN<br />

➤ Die Kinder, Stückvon Lucy<br />

Kerkwood, Heinz-Hilpert-Theater,<br />

20.00<br />

Oper &Klassik<br />

DORTMUND<br />

➤ Schiff &Friends, Werke<br />

von Mozart, Schubert, Dvorak,<br />

Konzerthaus,20.15<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Meister Pedros Puppenspiel,<br />

Kammeropervon Manuel<br />

de Falla, Opernhaus, 11.00<br />

SOLINGEN<br />

➤ 3. Philharmonisches Konzert,<br />

Werkevon Bizet,Saint-<br />

Saëns &Schuhmann, Theaterund<br />

Konzerthaus,19.30<br />

Vortrag &Lesung<br />

BOCHUM<br />

➤ The architecture ofpithead<br />

baths in the British mining<br />

industry, Vortraginenglischer<br />

Sprache vonProf. Gary A. Boyd,<br />

DeutschesBergbau-Museum,<br />

18.00<br />

KÖLN<br />

➤ Tsitsi Dangarembga, dieFriedenspreisträgerin<br />

des Deutschen<br />

Buchhandels spricht über ihr<br />

Werk,Deutsche Lesung: Azizé<br />

Flittner, Schauspiel Köln, 20.00<br />

Für Kinder<br />

BOCHUM<br />

➤ Stromboli –Knut und die<br />

Wut, Stücküber denUmgang<br />

mit Wutund Aggression, ab 6J.,<br />

TheaterTraumbaum, 10.00<br />

LÜNEN<br />

➤ Vorlesestunde, für Kinder ab 6<br />

J.,Stadtbücherei,15.00+15.30<br />

MÜLHEIM<br />

➤ Das tapfereSchneiderlein, Maria<br />

Neumannentwickeltzusammen<br />

mit den Kindernein furiosesSzenario,Musik<br />

von Elisa Kühnl, ab 4J.,<br />

Volxbühne,09.00+11.00<br />

Und sonst<br />

KÖLN<br />

➤ Verstehen Sie?, Disput,Stadtgarten,<br />

20.00<br />

Mi.27.<br />

Konzerte<br />

BERGKAMEN<br />

➤ mittwochsMIX, mitTobias<br />

Morgensternund Jansen Folkers,<br />

StudioTheater,19.30<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Gregor McEwan, Hotel<br />

Friends,20.00<br />

ESSEN<br />

➤ Wecker,Wader,Hoffmann, Liederabend<br />

mit Stephan Tillmanns&<br />

Co., Theater Courage,19.30<br />

KÖLN<br />

➤ Schwarte,Mutz &Düse +<br />

Krazy, Luxor,20.00<br />

SOEST<br />

➤ Pub Music Night –Outre-<br />

Nous, Alter Schlachthof, 20.00<br />

WUPPERTAL<br />

➤ Miss Allie, Singer/Songwriterin,<br />

DieBörse, 20.00<br />

Comedy &Co.<br />

BOCHUM<br />

➤ Robinson &Angelika: Close<br />

Up –Tischzauberei, Zauberkasten,<br />

20.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Wildes Holz: Grobe Schnitzer,<br />

Comedy &Musik,<br />

Kom(m)ödchen, 20.00<br />

ESSEN<br />

➤ Storno: Die Sonderinventur<br />

<strong>2021</strong>, Stratmanns Theater im Europahaus,<br />

20.00<br />

HERNE<br />

➤ Matthias Reuter:Unfugskarton<br />

–Ein Best of, Flottmann-<br />

Hallen, 20.00<br />

KÖLN<br />

➤ Eva Eiselt: Wenn Schubladen<br />

denken könnten, Kabarett/<br />

Theater509,Bürgerhaus Stollwerck,<br />

20.00<br />

➤ Boing! –Comedy Open Mic,<br />

Stand-Up Comedy, Quater1,<br />

20.00<br />

MEERBUSCH<br />

➤ Andreas Rebers: Ich helfe<br />

gern, Kabarett,Forum Wasserturm,20.00<br />

Musical &Show<br />

ESSEN<br />

➤ WunderBar, GOP Varieté, 20.00<br />

HAGEN<br />

➤ Wenn die Nacht am Tiefsten<br />

(... ist der Tag amNächsten),<br />

Deutsch-Rock-Punk-Pop-Theater-Party,Theater,<br />

19.30<br />

MÜNSTER<br />

➤ Handmade –Kunst mit Hand<br />

und Fuß, Performance,von Knut<br />

Gminder,GOP Varieté, 19.00<br />

Theater &Tanz<br />

BONN<br />

➤ Souvenir, Komödie mitMusik<br />

vonStephen Temperley,mit BarbaraKöhler,StephanOhm,Regie:<br />

Horst Johanning, Contra-<br />

Kreis-Theater,19.30<br />

Foto: Claudia Dreysse<br />

DORTMUND<br />

➤ Berlin Skandalös, ein wilder<br />

Tanz durch die 20er Jahre,Opernhaus,19.30<br />

➤ Mädchenschule, Stück von Nona<br />

Fernandez/im Studio,Schauspielhaus,<br />

20.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Das Gewicht der Ameisen,<br />

Stückvon von David Paquet,ab<br />

12 J. /Bühne,JungesSchauspielhaus,19.00<br />

➤ Reality Check, Interaktive Verschwörungssimulation,<br />

von Felix<br />

Krakau /OpenAir,Schauspielhaus,19.30<br />

ESSEN<br />

➤ Extrawurst, Komödie vonDietmar<br />

Jacobsund MoritzNetenjakob,<br />

Theater im Rathaus,<br />

16.00+19.30<br />

KÖLN<br />

➤ Gastfrau –Zwischen Heim<br />

und Weh, von und mitKatharsis<br />

Kollektiv,Kulturbunker Mülheim<br />

e.V.,19.30<br />

➤ Agenda, vonund mitEnsemble<br />

2030,Theater der Keller (in der<br />

Tanzfaktur), 20.00<br />

NEUSS<br />

➤ Internationale Tanzwochen<br />

Neuss |Rage, vonTamir Ginz,<br />

mitKamea DanceCompany,<br />

Stadthalle, 20.00<br />

Oper &Klassik<br />

DORTMUND<br />

➤ Sinfoniekonzert, Drei Klavierkonzerte<br />

mitWerken von Bach,<br />

Mozartund Beethoven, Konzerthaus,20.15<br />

➤ Constanzes Befreiung, „Die<br />

Entführung aus dem Serail“aus<br />

der Sicht des Raben Rik, mit Musikvon<br />

Mozart, ab 6J., Opernhaus,11.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Meister Pedros Puppenspiel,<br />

Kammeroper von Manuel<br />

de Falla, Opernhaus, 11.00<br />

HAAN<br />

➤ Trio „Woori“, Werkevon Mozart,<br />

Devienne,Haydn,Vivaldi<br />

und Gabaye,Musikschule,19.00<br />

KÖLN<br />

➤ Großer Klang, große Kunst,<br />

mit HilaryHahn(v), Orchestra<br />

Sinfonica Nazionale dellaRai<br />

und RobertTrevino (Dirigent),<br />

Philharmonie,20.00<br />

➤ zamus:advanced, Abschlusskonzert<strong>2021</strong>,<br />

Ventana, 19.30<br />

REMSCHEID<br />

➤ 3. Philharmonisches Konzert,<br />

Werkevon Bizet,Saint-<br />

Saëns &Schumann, Teo-Otto-<br />

Theater, 19.30<br />

Vortrag &Lesung<br />

WUPPERTAL<br />

➤ attac: Die Umwelthat ein<br />

Kleidungsproblem, Vortrag von<br />

Burcu Gözet zurFrage: „Warum<br />

dieTextilindustrieimKreis geführt<br />

werden muss“, Die Börse, 19.30<br />

Für Kinder<br />

BOCHUM<br />

➤ Stromboli –Knut und die<br />

Wut, Stücküber denUmgang<br />

mit Wutund Aggression, ab 6J.,<br />

TheaterTraumbaum, 10.00<br />

DORTMUND<br />

➤ Ich lieb dich, Stück vonn Kristo<br />

Sagor,ab8J., Kinder-und Jugendtheater<br />

(KJT), 11.00<br />

MÜLHEIM<br />

➤ Das tapfere Schneiderlein,<br />

Maria Neumannentwickeltzusammen<br />

mit den Kindernein furioses<br />

Szenario,Musik von Elisa<br />

Kühnl, ab 4J., Volxbühne,<br />

09.00+11.00<br />

Und sonst<br />

ESSEN<br />

➤ Lebenskönnerschaft –Impulse<br />

aus der Philosophie<br />

der Lebenskunst, Filmgespräch<br />

zu ‚Verwundbarkeiten‘,<br />

Medienforum,19.30<br />

WE<br />

YOU<br />

Do.28.<br />

Konzerte<br />

BOCHUM<br />

➤ Eivør, Singer/Songwriterin, Zeche,20.00<br />

DÜREN<br />

➤ GlasBlasSing, Flaschenmusik,<br />

Haus der Stadt, 20.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ JazzBar |Natures Dream, instrumentaler<br />

Folk/Jazzund Weltmusik,<br />

Bürgerhaus Reisholz,<br />

20.00<br />

ESSEN<br />

➤ NaUnd?! -das etwas andere<br />

Frauen-Ensemble!, einmusikalischesKlassentreffen,Theater<br />

Courage,19.30<br />

HAGEN<br />

➤ Take 5–Jazz am Hellweg |<br />

Edoardo Bruni (p), Klassik<br />

meetsJazz,EmilSchumacher<br />

Museum, 18.00<br />

KÖLN<br />

➤ Gregor McEwan, DieWohngemeinschaft,20.00<br />

➤ Deine Lakaien, DarkWave,<br />

Pop, Tanzbrunnen, 19.30<br />

UNNA<br />

➤ Mànran, TrademarkScot Rock<br />

/Kühlschiff, Lindenbrauerei,<br />

20.00<br />

WUPPERTAL<br />

➤ Falk: Unerhört!, Musikkabarett,<br />

LCB,20.00<br />

Comedy &Co.<br />

DUISBURG<br />

➤ HG Butzko: aber-witzig, Centrum<br />

Westende,20.00–21.45<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Werner Koczwara: Mein<br />

Schaden hat kein Gehirn genommen!,<br />

Kabarettüber Hirnforschung<br />

undHumor,<br />

Kom(m)ödchen, 20.00<br />

ESSEN<br />

➤ GTD Comedy-Slam, Comedy-<br />

Wettbewerb/in derFesthalle,<br />

ZecheCarl, 20.00<br />

MEERBUSCH<br />

➤ Andreas Rebers: Ich helfe<br />

gern, Kabarett,Forum Wasserturm,20.00<br />

OLFEN<br />

➤ Frieda Braun:Erst mal<br />

durchatmen, Stadthalle, 20.00<br />

REMSCHEID<br />

➤ Das Comedy Sandwich:<br />

Dreifach belegt, Klosterkirche<br />

Lennep, 20.00<br />

WUPPERTAL<br />

➤ Sebastian 23:Cogito,ergo<br />

dumm, Poetry Slam, DieBörse,<br />

20.00<br />

Musical &Show<br />

BONN<br />

➤ Glanz auf dem Vulkan,<br />

Show-Sensation der 20er Jahre,<br />

Pantheon,20.00<br />

ESSEN<br />

➤ WunderBar, GOP Varieté, 20.00<br />

MÜNSTER<br />

➤ Handmade –Kunst mit Hand<br />

und Fuß, Performance,von Knut<br />

Gminder,GOP Varieté, 20.00<br />

Theater &Tanz<br />

BONN<br />

➤ Souvenir, Komödie mitMusik<br />

vonStephenTemperley, mitBarbaraKöhler,StephanOhm,Regie:<br />

Horst Johanning, Contra-<br />

Kreis-Theater,19.30<br />

DORTMUND<br />

➤ Autos, Road-Movie /imStudio,<br />

Schauspielhaus,20.00<br />

➤ Tango –die Kunst zu überleben.<br />

Leben. Tanzen. Singen.,<br />

Ein szenischerAbend im Jubiläumsjahr<br />

1700 JahrejüdischesLebeninDeutschland,<br />

St.Petri,<br />

19.30<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Das Gewicht der Ameisen,<br />

Stückvon von David Paquet,ab<br />

12 J. /Bühne,JungesSchauspielhaus,11.00<br />

(Schulvorstellung)<br />

➤ Kleiner Mann –was nun?,<br />

Stückvon HansFallada /Großes<br />

Haus,Schauspielhaus,19.30<br />

➤ In denGärtenoderLysistrata<br />

Teil 2, Stückvon Sibylle Berg /Kleines<br />

Haus, Schauspielhaus,20.00<br />

Gesamtkunstwerke<br />

Die Wanderausstellung „Gesamtkunstwerke“ über<br />

die Architektur von Arne Jacobsen und Otto Weitling<br />

gastiert nach Berlin, Fehmarn, Mainz und<br />

Hannover nun erstmalig inNRW. ImRatssaalfoyer<br />

in Castrop-Rauxel ist bis zum 4.11. zu sehen, warum<br />

Jacobsen und Weitling eine herausragende Bedeutung<br />

für die Nachkriegsmoderne in Deutschland<br />

besitzen. Kuratiert wird die Ausstellung von<br />

Hendrik Bohle und Jan Dimog.<br />

Mo-Do+10. &24.10., Ratssaalfoyer, Castrop-Rauxel<br />

ESSEN<br />

➤ Extrawurst, Komödie vonDietmar<br />

Jacobsund MoritzNetenjakob,<br />

Theater im Rathaus,19.30<br />

GELSENKIRCHEN<br />

➤ Stadt der Arbeit, Musiktheatralisches<br />

Projekt vonVolker<br />

Lösch, Musiktheater im Revier,<br />

19.30<br />

ISERLOHN<br />

➤ Die Liebe Geld, Komödie von<br />

Daniel Glattauer,mit Komödie im<br />

BayrischenHof,München, Parktheater,20.00<br />

WITTEN<br />

➤ Falsche Schlange, Psycho-<br />

Thrillervon Alan Ayckbourn,<br />

Saalbau, 20.00<br />

Vortrag &Lesung<br />

BOTTROP<br />

➤ SlamHellen, Poetry-Slam, Hof<br />

Jünger, 19.30<br />

DORSTEN<br />

➤ Erzähl mir nix! Verschwörungsmythen<br />

im Blick, Vortragvon<br />

JMW-MuseumspädagoginNaomiRoth,Jüdisches<br />

Museum<br />

Westfalen,19.30<br />

DORTMUND<br />

➤ Reptilienschutzprojekte in<br />

Dortmund und NRW, Vortrag<br />

im Rahmen derSonderausstellung<br />

„Saurier–Erfolgsmodelle<br />

der Evolution“, Naturmuseum,<br />

19.00<br />

➤ 48. Dortmunder Bücherstreit,<br />

mitRutgerBooß, Marianne<br />

Brentzel,Horst-Dieter Koch,<br />

Ulrich Moeske, Julia Sattler,<br />

Stadt-und Landesbibliothek,<br />

20.00<br />

GLADBECK<br />

➤ Müssen wir wieder die Koffer<br />

packen?, Vortragund Diskussion‚Zur<br />

Lage der Juden in<br />

der BundesrepublikDeutschland‘<br />

von Dr.L.JosephHeld, Stadtbücherei,<br />

19.00<br />

KÖLN<br />

➤ Der Literarische Salon, mit<br />

Anne Weber,Stadtgarten, 20.30<br />

Für Kinder<br />

KEMPEN<br />

➤ Wolle und Gack, Knallbunt<br />

Kultur,Forum St.Hubert,15.00<br />

MÜLHEIM<br />

➤ Das tapfere Schneiderlein,<br />

Maria Neumannentwickeltzusammen<br />

mit den Kindernein furioses<br />

Szenario,Musik von Elisa<br />

Kühnl, ab 4J., Volxbühne,<br />

09.00+11.00<br />

Und sonst<br />

KÖLN<br />

➤ Songs ofGastarbeiter, eine<br />

musikalische,filmische,kommentierte<br />

Reise durch 50 JahreEinwanderung<br />

in Deutschland, Kulturbunker<br />

Mülheim e.V.,20.00<br />

Fr.29.<br />

Konzerte<br />

DORSTEN<br />

➤ Kaiser Franz &Hofkapelle,<br />

Alternative Rock, Vinylcafé<br />

SchwarzesGold,20.00<br />

DORTMUND<br />

➤ Sebel –Cello &Piano, Singer/Songwriter,Acoustic,Rock,<br />

Klassik, Hansa Theater,20.00<br />

➤ Sommerbühne <strong>2021</strong> |Abstürzende<br />

Brieftauben, Fun<br />

Punk, JunkYard, 20.00<br />

➤ Randy Hansen &Band, Tribute<br />

to Jimi Hendrix, Musiktheater<br />

Piano,20.30<br />

FRÖNDENBERG<br />

➤ Take 5–Jazz am Hellweg |<br />

Odessa, vonund mitVadimNeselovskyi(p),<br />

Stiftssaal, 20.00<br />

ISERLOHN<br />

➤ Götz Alsmann, singtLiederder<br />

Liebe,Parktheater, 20.00<br />

KEMPEN<br />

➤ Runge &Ammon, Nachtmusik,<br />

Paterskirche,21.30<br />

KÖLN<br />

➤ The Pineapple Thief, Versions<br />

Of TheTruth Tour,Carlswerk Victoria,<br />

20.00<br />

➤ Songlines, Jaki, 20.00<br />

➤ Niobe, Singer/Songwriter, Pop,<br />

Luxor,20.00<br />

➤ Ben Wendel, Stadtgarten,<br />

20.00<br />

SCHWERTE<br />

➤ 33 Jahre Rattenloch, Warmup<br />

mit DrunkenDisaster u. a.,<br />

Rattenloch, 19.00<br />

SOLINGEN<br />

➤ She’s Got Balls, Ladies Tribute<br />

to AC/DC, Support: BallsGone<br />

Wild, Cobra, 20.00<br />

WESEL<br />

➤ Martin Bauer, Chanasonniers<br />

&Blues,CaféVesalia, 19.30<br />

Party<br />

KÖLN<br />

➤ Cologne IsFor Lovers, Jaki,<br />

23.00<br />

MÜNSTER<br />

➤ Eisbær, New Wave &Postpunk,<br />

mit eavo,Hot Jazz Club,03.00<br />

RECKLINGHAUSEN<br />

➤ Gruftgesänge unterm Sternenhimmel,<br />

mit DJMajor Tom,<br />

Westfälische Volkssternwarte,<br />

20.00<br />

Comedy &Co.<br />

BOCHUM<br />

➤ Sabine Murza:Bauchgesänge<br />

und andere Ungereimtheiten,<br />

Kabarett,Zauberkasten,<br />

20.00<br />

DORMAGEN<br />

➤ Gerd Köster &Frank Hocker,<br />

Kölsch-Musik und Verzällcher,<br />

Kulturhalle,20.00<br />

DORTMUND<br />

➤ Fischer &Jung: Zwei Doofe,<br />

kein Gedanke, Fletch Bizzel,<br />

20.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Kom(m)ödchen-Ensemble:<br />

Crash –Ein Drama invier<br />

Fenstern, Kom(m)ödchen,<br />

20.00<br />

ESSEN<br />

➤ Sebastian 23:Cogito,ergo<br />

dumm, Lesung/in der Festhalle,<br />

ZecheCarl, 20.00<br />

KÖLN<br />

➤ Boing! Comedy Slam, 6tolle<br />

Comedians im lustigsten legendären<br />

Wettkampf um Punkte!,<br />

Host:ManuelWolff!,Coellner<br />

Bar,20.00<br />

REMSCHEID<br />

➤ Alte Mädchen:Aufgetaucht,<br />

Klosterkirche Lennep,20.00<br />

SOEST<br />

➤ Bastian Bielendorfer: Lustig,<br />

aber wahr!, Alter Schlachthof,<br />

19.00<br />

UNNA<br />

➤ Timo Wopp: Ultimo, im Kühlschiff,Lindenbrauerei,<br />

20.00<br />

WITTEN<br />

➤ Sybille Bullatschek:Ihr Pflägerlein<br />

kommet!, Saalbau,<br />

20.00<br />

Musical &Show<br />

BOCHUM<br />

➤ Hurra, wir sind wieder da!,<br />

Varieté Et Cetera, 17.00+20.30<br />

BONN<br />

➤ Glanz auf dem Vulkan,<br />

Show-Sensation der 20er Jahre,<br />

Pantheon,20.00<br />

ESSEN<br />

➤ WunderBar, GOP Varieté, 20.00<br />

➤ Pump dich Sexy! Teambuilding<br />

fürs Alphamännchen,<br />

Komödievon Nadeem Ahmed,<br />

Stratmanns Theater im Europahaus,20.00<br />

➤ Helau, Operette und Kaiser<br />

Franz!, 3karnevaleskeKerle singen<br />

2Operetten zum Preis 1<br />

Fußballticket, TheaterCourage,<br />

19.30<br />

HERTEN<br />

➤ Hurra, wir leben noch, internationaleTravestie-Show,Revuepalast<br />

Ruhr,20.00<br />

MÜNSTER<br />

➤ Handmade –Kunst mit Hand<br />

und Fuß, Performance,von Knut<br />

Gminder,GOP Varieté,<br />

18.00–19.30+21.00–22.30<br />

Theater &Tanz<br />

BOCHUM<br />

➤ Werhat meinen Vaterumgebracht?,<br />

Stück nach Edouard Louis<br />

/Kammerspiele, Schauspielhaus,<br />

19.00 (Öffentliche Probe)


I M P R E S S U M<br />

Verlag<br />

Verlag Lensing-WolffGmbH &Co. KG •<strong>coolibri</strong>•<br />

Westenhellweg 86-8844137 Dortmund<br />

Geschäftsführung<br />

LambertLensing-Wolff•Hans-Christian Haarmann •<br />

Dr.Daniel Süper<br />

Projektleitung<br />

Marc Lorenz<br />

Sekretariat&Vertrieb<br />

Telefon: 0231/9059-9301 •info@<strong>coolibri</strong>.de<br />

Redaktion<br />

Content&CreativeSolutions<br />

IrmineEstermann (V.i.S.d.P.);Christopher Filipecki<br />

redaktion@<strong>coolibri</strong>.de<br />

Terminredaktion<br />

Nikola Fischer, Ruth Willems<br />

Telefon: 0231/9059-9330; Fax: 0231/9059-9398<br />

terminator@<strong>coolibri</strong>.de(Veranstaltungstermine)<br />

kunst@<strong>coolibri</strong>.de (Ausstellungen)<br />

Titel<br />

Studio 54:Night Magic, DortmunderU,studio54.dortmunder-u.de<br />

Gestaltung Titel: FloridaBrand Design,Foto: Roland Baege<br />

Anzeigen<br />

Miriam Storz0231/9059-9322<br />

miriam.storz@<strong>coolibri</strong>.de<br />

Kleinanzeigen<br />

0231/9059-9340<br />

Alle Infosauf <strong>coolibri</strong>.de/kleinanzeigen<br />

Onlinemarketing und digitale Projekte<br />

Marc Lorenz 0231/9059-9360<br />

marc.lorenz@<strong>coolibri</strong>.de<br />

Erscheinungsweise<br />

Monatlich vorMonatsbeginnimgesamten Ruhrgebiet undim<br />

Raum Düsseldorf.<br />

Es gilt dieAnzeigenpreisliste Nr.38•gültigab1.1.<strong>2021</strong><br />

DerAbdruck vonVeranstaltungshinweisenist kostenlosund ohne<br />

Gewähr.Für unaufgefordert eingesandteManuskripte undFotos<br />

wird keine Haftungübernommen. Abdruckund Vervielfältigungvon<br />

redaktionellenBeiträgen undAnzeigen bedürfender ausdrücklichen<br />

schriftlichen Genehmigungdes Verlags.<br />

AWA 2016:412 000 Leser:innen<br />

Europa<br />

oder dieTräumedes DrittenReichs (UA)<br />

©Sheree Domingo<br />

Lars von Trier Charlotte Beradt /Regie:Philipp Preuss<br />

Premiere 30.10.<br />

letzte Vorstellung 28.11.21<br />

www.koerperwelten.de<br />

NOCH BIS 21.11.21<br />

Mülheim technikum<br />

an derRuhr<br />

(ehem. Tengelmann-Areal)<br />

DieComicszenepackt aus!<br />

Strips andStories –von WilhelmBusch bis Flix<br />

3. 10.<strong>2021</strong>–16.1.2022<br />

www.ludwiggalerie. de |Tel.020841249 28<br />

55


BONN<br />

➤ Souvenir, Komödie mitMusik<br />

vonStephen Temperley,mit BarbaraKöhler,StephanOhm,Regie:<br />

Horst Johanning, Contra-<br />

Kreis-Theater,19.30<br />

➤ Into The Fields |Sinp‘ a, mit<br />

Dencento, Theater im Ballsaal,<br />

20.00<br />

DORTMUND<br />

➤ Das Abschiedsdinner, von<br />

und mit dem freien Theaterkollektiv<br />

austroPott, Dortmunder U,<br />

19.30<br />

➤ Nathan der Weise, von Andreas<br />

Gruhn und dem KJT-Ensemble,<br />

ab 16 J.,Kinder-und Jugendtheater(KJT),19.00<br />

➤ Die göttliche Komödie III:<br />

Paradiso, Ballettvon XinPeng<br />

Wang, Opernhaus,19.30<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Die Nibelungen, nach Friedrich<br />

Hebbel, vonStephanKimmig /<br />

Großes Haus,Schauspielhaus,<br />

19.30<br />

➤ Lenz, Stück von GeorgBüchner,<br />

Monolog mit Jonas Friedrich<br />

Leonhardi, Schauspielhaus,20.00<br />

ESSEN<br />

➤ Extrawurst, Komödie vonDietmar<br />

Jacobsund MoritzNetenjakob,<br />

Theater im Rathaus,19.30<br />

GELSENKIRCHEN<br />

➤ Stadt der Arbeit, MusiktheatralischesProjektvon<br />

Volker<br />

Lösch, Musiktheater im Revier,<br />

19.30<br />

HAGEN<br />

➤ Zwei wie Stan und Olli, Stück<br />

von Stefan Schroeder,Theater an<br />

der Volme, 19.30<br />

HERNE<br />

➤ Herr Pastor und Frau Teufel,<br />

Komödievon Sigi Domke, Thomas<br />

Rech u. a.,Mondpalast,<br />

20.00<br />

KÖLN<br />

➤ Shame you WHAT?!, Barnes<br />

Crossing, 20.00–21.45<br />

➤ Circular Vertigo, zeitgenössischerTanz-Circusvon<br />

Overhead<br />

Project,moment(vormals ZAK),<br />

20.00<br />

➤ Agenda, von und mitEnsemble<br />

2030,Theater der Keller (in der<br />

Tanzfaktur),20.00<br />

➤ Miss Gyné, mitdem XXTanztheater<br />

Bibiana Jimenéz, Theater<br />

der Keller (inder Tanzfaktur),<br />

20.00<br />

MÜNSTER<br />

➤ Der Geldkomplex, Nach dem<br />

Roman von Franziska zu Reventlow,von<br />

Felicia Zeller /Kleines<br />

Haus,Theater,19.30<br />

REMSCHEID<br />

➤ Die Kinder, von LucyKirkwood,<br />

Sprechtheater mit Hamburger<br />

Kammerspiele,Teo-Otto-Theater,<br />

19.30<br />

WUPPERTAL<br />

➤ Die Barmer Küchenoper<br />

präsentiert: Dörte &Friedrich,<br />

von undmit Dörte ausHeckinghausen,<br />

mitHans-Werner<br />

Otto als FriedrichEngels /im<br />

Saal, LCB,20.00<br />

Oper &Klassik<br />

DORTMUND<br />

➤ András Schiff (p), Werkevon<br />

Mozartund Schubert, Konzerthaus,20.15<br />

➤ Constanzes Befreiung, „Die<br />

Entführung aus dem Serail“aus<br />

der Sicht des Raben Rik, mit Musikvon<br />

Mozart, ab 6J., Opernhaus,11.00<br />

➤ Orgel zu Mittag, mitLudger<br />

Schmidt (vc),St. Petri, 13.00<br />

KÖLN<br />

➤ Mendelssohn Kammerorchester<br />

Leipzig, Werke<br />

von Haydn und Mozart, Philharmonie,20.00<br />

Vortrag &Lesung<br />

HAGEN<br />

➤ Mörderisches Intermezzo |<br />

Katja Bohnet, ‚Fallen und Sterben‘,KuZ<br />

Pelmke, 19.30<br />

HOLZWICKEDE<br />

➤ Mörderisches Intermezzo |<br />

Horst Eckert, ‚DieStundeder<br />

Wut‘, Emscherquellhof,19.30<br />

Für Kinder<br />

DORTMUND<br />

➤ Deine Freunde, Pop, Hip-<br />

Hop,Kinderlieder,ab3J.,WarsteinerMusic<br />

Hall,17.00<br />

MÜLHEIM<br />

➤ Das tapfere Schneiderlein,<br />

Maria Neumannentwickeltzusammen<br />

mit den Kindernein furioses<br />

Szenario,Musik von Elisa<br />

Kühnl, ab 4J., Volxbühne, 11.00<br />

Sa.30.<br />

Konzerte<br />

BOCHUM<br />

➤ D.A.D.&Bonsai Kitten, Die<br />

Trompete, 20.00<br />

DORSTEN<br />

➤ TwoonTwo, Live,Hutkonzert,<br />

Vinylcafé Schwarzes Gold, 20.00<br />

DORTMUND<br />

➤ Johann Sebastian Bach –<br />

Quelle der Zuversicht, mit<br />

dem Prushinskiy-Familien-Quartett<br />

und ChristaReichel (Rezitation)<br />

/Foyer-Lunch-Konzert,Konzerthaus,11.00–12.30<br />

➤ Saul, Chorkonzert, Konzerthaus,<br />

19.00<br />

HAGEN<br />

➤ Jam Session, Open Mic,Werkhof<br />

Kulturzentrum,19.00–23.00<br />

KÖLN<br />

➤ Maulgruppe, Postpunk, Gebäude<br />

9, 20.30<br />

➤ Hailu Mergia, Jazz, Jaki,20.00<br />

➤ Telquist +Quirinello, Pop, Alternative,<br />

Luxor,20.00<br />

LÜNEN<br />

➤ Hexenbrett +Karloff, Metal,<br />

Punk, Lükaz, 20.00<br />

MÖNCHENGLADBACH<br />

➤ Volare, Werkevon Bach bis Modugno,mit<br />

Corrado Neri (p,voc),<br />

Theater, 18.00–23.45<br />

RHEINE<br />

➤ Nico Santos, Singer/Songwriter,<br />

Stadthalle, 20.00<br />

WESEL<br />

➤ Rainer Migenda, Oldiesaus<br />

Rock &Pop,CaféVesalia,19.30<br />

WUPPERTAL<br />

➤ JooKraus, 17. Wuppertalerjazz-<br />

Meeting<strong>2021</strong>,Die Börse,20.00<br />

Party<br />

KÖLN<br />

➤ Tom-Tom Club, feat. DianaKollektiv,Jaki,<br />

23.00<br />

➤ Roxy Party, Soul,Funk, Disco,<br />

HipHop,Jazz, Afro, Brazil und<br />

House,Luxor,23.30<br />

Comedy &Co.<br />

BOCHUM<br />

➤ Gregor Pallast:Ansichtssache,<br />

Kabarett, Zauberkasten,<br />

20.00<br />

DORTMUND<br />

➤ Fischer &Jung: Zwei Doofe,<br />

kein Gedanke, Fletch Bizzel,<br />

20.00<br />

DUISBURG<br />

➤ Jürgen B. Hausmann, Rheinhausenhalle,20.00<br />

SOEST<br />

➤ NightWash, Mixshow,Stadthalle,20.00<br />

Musical &Show<br />

BOCHUM<br />

➤ Hurra, wir sind wieder da!,<br />

Varieté Et Cetera, 16.30+20.00<br />

DORTMUND<br />

➤ Die Glühwürmchen,<br />

Swing, Kabarett, Chansons von<br />

Igelhoff,Holländer, Tucholsky u.<br />

a.,HansaTheater,19.30<br />

ESSEN<br />

➤ WunderBar, GOP Varieté,<br />

18.00+21.00<br />

➤ Pump dich Sexy! Teambuilding<br />

fürs Alphamännchen,<br />

Komödievon Nadeem Ahmed,<br />

Stratmanns Theater im Europahaus,20.00<br />

➤ Helau, Operetteund Kaiser<br />

Franz!, 3karnevaleske Kerle singen<br />

2Operetten zum Preis 1Fußballticket,Theater<br />

Courage,19.00<br />

HERTEN<br />

➤ Hurra, wir leben noch, internationaleTravestie-Show,Revuepalast<br />

Ruhr,20.00<br />

MÜNSTER<br />

➤ Handmade –Kunst mit Hand<br />

und Fuß, Performance,von Knut<br />

Gminder,GOP Varieté,<br />

18.00–19.30+21.00–22.30<br />

Theater &Tanz<br />

BOCHUM<br />

➤ Schande (Disgrace), Stück<br />

nach J. M. Coetzee, Schauspielhaus,20.00<br />

(Premiere)<br />

BONN<br />

➤ Souvenir, Komödie mitMusik<br />

vonStephen Temperley,mit BarbaraKöhler,StephanOhm,Regie:<br />

Horst Johanning, Contra-<br />

Kreis-Theater,19.30<br />

DORTMUND<br />

➤ In the Still ofthe Night, Ballett,<br />

Opernhaus, 19.30<br />

➤ Der Heinz Erhardt Abend,<br />

Schauspiel und Rezitation mit<br />

BarbaraKleyboldt u. Rüdiger<br />

Trappmann, RotoTheater,19.30<br />

➤ Der Platz, nachdem Roman<br />

von Annie Ernaux, Schauspielhaus,20.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Bambi &Die Themen, Stück<br />

von Bonn Park,ab15J./Bühne,<br />

Junges Schauspielhaus,19.00<br />

➤ Kleiner Mann –was nun?,<br />

Stück von HansFallada /Großes<br />

Haus,Schauspielhaus,19.30<br />

➤ Ein Bericht für eine Akademie,<br />

vonFranz Kafka, Monolog<br />

mit Kilian Land /Kleines Haus,<br />

Schauspielhaus,20.00<br />

ESSEN<br />

➤ Der Widerspenstigen Zähmung,<br />

Ballett von John Cranko,<br />

Aalto-Theater, 19.00(Premiere)<br />

➤ Extrawurst, Komödie vonDietmar<br />

Jacobsund MoritzNetenjakob,<br />

Theater im Rathaus,19.30<br />

HAGEN<br />

➤ Fährmann, Tanzstück von Gundula<br />

Peuthert, Einführung (19.10)<br />

/Großes Haus,Theater,19.30<br />

(Premiere)<br />

➤ Der Trafikant, Bühnenfassung<br />

von AnjaSchöne nach dem<br />

gleichnamigen Roman von RobertSeethaler,ab14J./Lutz,<br />

Theater, 19.30(Premiere)<br />

➤ Zwei wie Stan und Olli, Stück<br />

von Stefan Schroeder,Theater an<br />

der Volme, 19.30<br />

HAMM<br />

➤ Friedl Dicker, Theaterstück,ab<br />

14 J.,Kulturbahnhof(Helios Theater),<br />

19.00(Vorpremiere)<br />

HERNE<br />

➤ HerrPastorund Frau Teufel,<br />

Komödie vonSigi Domke, Thomas<br />

Rech u. a.,Mondpalast,20.00<br />

KÖLN<br />

➤ Shame you WHAT?!, Barnes<br />

Crossing, 20.00–21.45<br />

➤ Circular Vertigo, zeitgenössischerTanz-Circusvon<br />

Overhead<br />

Project, moment(vormals ZAK),<br />

20.00<br />

➤ Agenda, von und mitEnsemble<br />

2030,Theater der Keller (in der<br />

Tanzfaktur),20.00<br />

➤ Miss Gyné, mit demXXTanztheaterBibiana<br />

Jimenéz, Theater der<br />

Keller (inder Tanzfaktur), 20.00<br />

➤ Frieden, Liebe &Freiheit, on<br />

StijnDevillé, mitLisa Eder,Michaël<br />

Pasund SergeFouha,TheaterimBauturm,<br />

20.00<br />

MÜLHEIM<br />

➤ Europa oder die Träume des<br />

dritten Reichs, Verzahnung<br />

von Larsvon Triers Filme und<br />

Charlotte BeradtsTextsammlung,<br />

Regie: PhilippPreuss,Theater an<br />

der Ruhr,20.00(Premiere)<br />

REMSCHEID<br />

➤ Antonella Simonetti:Der<br />

Mann der nicht sprach, Rotationstheater,<br />

20.00–21.15<br />

WUPPERTAL<br />

➤ Die Barmer Küchenoper<br />

präsentiert: Dörte &Friedrich,<br />

von undmit Dörte ausHeckinghausen,<br />

mitHans-Werner<br />

Ottoals FriedrichEngels /im<br />

Saal, LCB,20.00<br />

Oper &Klassik<br />

DORTMUND<br />

➤ Constanzes Befreiung, „Die<br />

Entführung aus dem Serail“aus<br />

der Sicht des Raben Rik, mit Musikvon<br />

Mozart, ab 6J., Opernhaus,15.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ New Counterpoints –Körper/Farben,<br />

Werkevon Paik,<br />

Ajax, Hildebrandt, u.a.,mit via<br />

nova, Palais Wittgenstein, 18.30<br />

➤ New Counterpoints –Sprache/Farben/Spiritualität,<br />

Werkevon Zapf,Rubbert, Kim,<br />

Hoche.u.a., mitSilviaKopatchova<br />

(git) &Maria Löschner (acc),<br />

Palais Wittgenstein, 20.15<br />

Foto: Krestine Havemann<br />

HAMM<br />

➤ Eine Reise durch Europa, mit<br />

dem Folkwang Kammerorchester,<br />

Kurhaus Bad Hamm,19.30<br />

KÖLN<br />

➤ Zarathustra, Macelarudirigiert<br />

Strauss und Rachmaninow,Philharmonie,20.00<br />

Vortrag &Lesung<br />

GLADBECK<br />

➤ Schlaumeier,Schlitzohren,<br />

Schlawiner, Lesung mit Die<br />

Bucheckern,Stadtbücherei, 16.00<br />

Für Kinder<br />

HAMM<br />

➤ Eine Nacht im Museum,<br />

mit Folkwang Kammerorchester<br />

undTV-Moderator Juri Tetzlaff,<br />

Kurhaus Bad Hamm,17.00<br />

MÜNSTER<br />

➤ Der kleine Prinz, Tanzstück<br />

vonHansHenning Paar mitMusikvon<br />

Erik Satie/Kleines Haus ,<br />

Theater, 19.30<br />

Märkte &Messen<br />

BOCHUM<br />

➤ JuBi –Die JugendBildungsmesse,<br />

Messe für<br />

Schüleraustausch, High<br />

School, Sprachreisen, Praktika,<br />

Au-Pair, Work &Travel und<br />

Freiwilligendienste, Hildegardis-Schule,<br />

10.00–16.00<br />

Und sonst<br />

ISERLOHN<br />

➤ Ben Becker, Einführung: Apokalypse<br />

–Herz der Finsternis,<br />

Parktheater,20.00<br />

UNNA<br />

➤ Nacht der Lichtkunst –Hellweg<br />

meets Niederlande, Verschiedene<br />

Orte,abder Dämmerung<br />

So.31.<br />

Konzerte<br />

DORSTEN<br />

➤ Stadtklänge |Duo Corretto,<br />

„CinemaParadiso“–die fabelhafte<br />

Welt der Filmmusik, Central<br />

Kinocenter,11.00<br />

DORTMUND<br />

➤ Diana Damrau -Kings &<br />

Queens Of Opera, Lieder-/<br />

Arienabend, Konzerthaus,<br />

18.00<br />

➤ Martin Barre &Band, Rock,<br />

Blues, Musiktheater Piano,<br />

20.00<br />

➤ Klangvokal |Orpheus XXI<br />

NRW, Weltmusik, Reinoldihaus,<br />

17.00<br />

ISERLOHN<br />

➤ This is Halloween, mitWDR<br />

Funkhausorchester,Parktheater,<br />

19.00<br />

KÖLN<br />

➤ Susanna Borsch +Claudio<br />

Puntin, 1. set:Susanna Borsch<br />

(Recorders) undMicha de Kanter<br />

(Media) /2.set:ClaudioPuntin<br />

(liveelectronics,clarinet),Kunsthafen<br />

im Rhenania, 20.00<br />

SCHWERTE<br />

➤ 33 Jahre Rattenloch, Punk<br />

mitSubhumans (UK),Dead Kardashians(D),<br />

XLangenx(D),Tricky<br />

Woo(D) +XPolizeix(D), Rattenloch,<br />

19.00<br />

SOEST<br />

➤ Take 5–Jazz am Hellweg |<br />

Big Daddy Wilson, Deep in my<br />

Soul,Alter Schlachthof, 20.00<br />

WERMELSKIRCHEN<br />

➤ Ben Granfelt, HausEifgen,<br />

19.00<br />

Comedy &Co.<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Kom(m)ödchen-Ensemble:<br />

Crash –Ein Drama invier<br />

Fenstern, Kom(m)ödchen,<br />

18.00<br />

REMSCHEID<br />

➤ Konrad Beikircher: Schiff<br />

Ahoi, Klosterkirche Lennep,<br />

18.00<br />

SCHWERTE<br />

➤ Bastian Bielendorfer: Lustig,<br />

aber wahr!, Rohrmeisterei,<br />

19.30<br />

Musical &Show<br />

BOCHUM<br />

➤ Hurra, wir sind wieder da!,<br />

Varieté Et Cetera, 12.00(Brunchvorstellung)+19.00<br />

ESSEN<br />

➤ WunderBar, GOP Varieté,<br />

14.00+18.00<br />

➤ Pump dich Sexy! Teambuilding<br />

fürs Alphamännchen,<br />

Komödievon Nadeem Ahmed,<br />

Stratmanns Theater im Europahaus,19.00<br />

➤ Wie war das noch gestern?!,<br />

70er-Jahre-Show mitder SchwerterOperettenbühne,<br />

Theater<br />

Courage,18.00<br />

HAGEN<br />

➤ Marc Weide: Kann man davon<br />

leben?, Stadthalle, 20.00<br />

➤ Wenn die Nacht am Tiefsten<br />

(... ist der Tag amNächsten),<br />

Deutsch-Rock-Punk-Pop-Theater-Party,Theater,<br />

18.00<br />

➤ Hallo Wien! Die Gruselshow,<br />

Buntes Programm zu Halloween<br />

vonund mitDario Weberg, Theaterander<br />

Volme,18.00<br />

MÜNSTER<br />

➤ Handmade –Kunst mit Hand<br />

und Fuß, Performance,von Knut<br />

Gminder,GOP Varieté,<br />

14.00–15.30+18.00–19.30<br />

Theater &Tanz<br />

BOCHUM<br />

➤ Schande (Disgrace), Stück<br />

nach J. M. Coetzee,Schauspielhaus,13.00<br />

➤ Wer hat meinen Vater umgebracht?,<br />

Stück nachEdouard<br />

Louis /Kammerspiele,Schauspielhaus,<br />

19.00 (Premiere)<br />

BONN<br />

➤ Souvenir, Komödie mitMusik<br />

vonStephenTemperley, mitBarbaraKöhler,StephanOhm,Regie:<br />

Horst Johanning, Contra-<br />

Kreis-Theater,18.00<br />

DORTMUND<br />

➤ Nathan der Weise, vonAndreas<br />

Gruhn und dem KJT-Ensemble,<br />

ab 16 J.,Kinder-und Jugendtheater(KJT),18.00<br />

➤ Der große Rilke-Abend, Rezitation<br />

mit BarbaraKleyboldt und<br />

Rüdiger Trappmann, RotoTheater,<br />

18.00<br />

➤ Der Platz, nachdem Roman<br />

von Annie Ernaux, Schauspielhaus,13.00<br />

➤ Mädchenschule, Stück von Nona<br />

Fernandez/im Studio,Schauspielhaus,<br />

18.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Orpheus steigt herab,<br />

Stück von Tennessee Williams /<br />

Großes Haus ,Schauspielhaus,<br />

16.00<br />

➤ Bilder deiner großen Liebe,<br />

Stücknach „Tschick“ von Wolfgang<br />

Herrndorf/Kleines Haus,<br />

Schauspielhaus,18.00<br />

ESSEN<br />

➤ Extrawurst, Komödie von<br />

Dietmar Jacobs und Moritz<br />

Netenjakob, Theater im Rathaus,<br />

15.30<br />

HERNE<br />

➤ Herr Pastor und Frau Teufel,<br />

Komödievon Sigi Domke, Thomas<br />

Rech u. a.,Mondpalast,<br />

17.00<br />

KÖLN<br />

➤ Frieden, Liebe &Freiheit, on<br />

StijnDevillé, mitLisa Eder,Michaël<br />

Pasund SergeFouha,TheaterimBauturm,<br />

18.00<br />

MÜLHEIM<br />

➤ Europa oder die Träume des<br />

dritten Reichs, Verzahnung<br />

von Larsvon Triers Filme und<br />

Charlotte BeradtsTextsammlung,<br />

Regie: PhilippPreuss,Theater an<br />

der Ruhr,13.00<br />

WUPPERTAL<br />

➤ Die Barmer Küchenoper<br />

präsentiert: Dörte &Friedrich,<br />

von undmit Dörte ausHeckinghausen,<br />

mitHans-Werner<br />

Ottoals FriedrichEngels /im<br />

Saal, LCB,18.00<br />

➤ Todeines Handlungsreisenden,<br />

Stück von Arthur Miller,<br />

TheateramEngelsgarten, 18.00<br />

Oper &Klassik<br />

BOCHUM<br />

➤ BoSy Chor, Werkevon Brahms<br />

&Faure,Musikforum, 16.00<br />

DORTMUND<br />

➤ Tosca, Oper von Puccini,Opernhaus,18.00<br />

DUISBURG<br />

➤ Tristan und Isolde, 1. Aufzug,<br />

Theater, 17.00<br />

KÖLN<br />

➤ Ensemble Resonanz, Werke<br />

von Bach, Iannotta, Mozart, Philharmonie,16.00<br />

➤ Cappella Andrea Barca, Werke<br />

von Mozart, Schubert, Philharmonie,20.00<br />

➤ De juer et de baler,<br />

mit Pierre Hamon (fl), Norbert<br />

Rodenkirchen mittelalterliche<br />

fl, Harfe) und Sabine Lutzenberger<br />

(Sopran), St. Maria,<br />

11.30<br />

Veranstaltungstermine<br />

in der November-Ausgabe <strong>2021</strong><br />

bis zum 15.10. •12.00 Uhr<br />

terminator@<strong>coolibri</strong>.de<br />

Fax 02 31 /9059-93 98<br />

<strong>Oktober</strong> <strong>2021</strong><br />

auch alsePaper<br />

Johnny Logan<br />

Er gilt weiterhin als die absolute Größe des „Eurovision<br />

Song Contest“. Johnny Logan gewann als<br />

einziger zweimal als Solokünstler für sein Land Irland<br />

und zusätzlich einmal als Songschreiber. Auch<br />

über drei Jahrzehnte später tritt der charismatische<br />

Sänger mit sämtlichen Hits auf. Neben Eurovision-Klassikern<br />

spielt er Jazz, Singer/Songwriter-<br />

Pop und Rock‘n‘Roll. Ernahm an die 20Alben auf,<br />

das letzte erschien 2017.<br />

29.10. Christuskirche, Bochum<br />

Wohlfühlminuten<br />

Nachhaltigkeitsstunde<br />

Mit geretteten Lebensmitteln<br />

Schrecksekunden<br />

Mit dem richtigen Kaffee<br />

Mit den besten Ha loween-Tipps<br />

Vortrag &Lesung<br />

DORTMUND<br />

➤ Mord mit Mutter, Krimiabend<br />

mit Marie-Luise Marjan, Hansa<br />

Theater, 17.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Stopp und Stille! –Resilienz<br />

in schwierigen Zeiten, Vortragvon<br />

WolfgangKeuter über:<br />

„dieWirkung der MethodeSlow<br />

Acting“, TheaterLabor TraumGesicht<br />

e.V.,16.00–18.00<br />

Für Kinder<br />

BOCHUM<br />

➤ Mobfer-f, Stück zu Mobbing<br />

unter Schüler*innen, ab 10 J.,<br />

TheaterTraumbaum,15.00<br />

DORTMUND<br />

➤ Unterm Bett liegt ein Skelett,<br />

Halloween-Special mit dem<br />

TheaterFataMorgana, ab 6J.,<br />

Fletch Bizzel,18.00<br />

➤ Die kleine Hexe sucht ein<br />

neues Zuhause, Marionettenspiel<br />

mitMusik, ab 4J., NostalgischesPuppentheater<br />

im Westfalenpark,15.00<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Die Weltentdecker:Spatzenschwatzen,<br />

Konzert,ab3J.,<br />

Bürgerhaus Reisholz, 15.00<br />

HAGEN<br />

➤ Halloween Spuktakel, 1. Familienkonzert<br />

mit tKiKa-Moderator<br />

Juri Tetzlaff,Theater,11.00<br />

ISERLOHN<br />

➤ Online // Weil heute mein<br />

Geburtstag ist, interaktives<br />

Theatererlebnis,ab4J.(www.united-puppets.de),Parktheater,<br />

15.00<br />

MÜLHEIM<br />

➤ Das tapfere Schneiderlein,<br />

Maria Neumannentwickeltzusammenmit<br />

den Kindernein furioses<br />

Szenario,Musik von Elisa<br />

Kühnl, ab 4J., Volxbühne, 16.00<br />

OBERHAUSEN<br />

➤ Familientag, Ludwiggalerie,<br />

Schloss Oberhausen,<br />

15.00–17.00<br />

REMSCHEID<br />

➤ Der Grüffelo, nachAxel<br />

Schefflerund Julia Donaldson,<br />

mitJunges Theater Bonn, Teo-Otto-Theater,16.00<br />

WUPPERTAL<br />

➤ Halloween-Disco, für 6–10 J.,<br />

LCB,14.00<br />

Und sonst<br />

DÜSSELDORF<br />

➤ Irina Titova -Sandsation,<br />

Sandkunst, Savoy,15.00+19.00<br />

dernächste<br />

der nächste<br />

erscheintam<br />

27.<strong>Oktober</strong><br />

56


www.lensingdruck.de<br />

DIE BLAUE IDEE<br />

Wir sind von hier und für<br />

Sie da! Wir denken über den<br />

gesamten Prozess mit. Ihre<br />

Projekte gehen hinaus in die<br />

ganze Welt –gedruckt, konfektioniert<br />

und perfekt kalkuliert.<br />

Und Sie? Können sich auf alles<br />

verlassen und entspannen.<br />

Das nennen wir: die blaue Idee.<br />

<br />

„Ich komm’ nach Remscheid!”<br />

05.10.<strong>2021</strong> „Kein Feuer kann brennen so heiß“<br />

Lesung und Gespräch mit der Krimiautorin<br />

Ingrid Noll<br />

Eintritt: 14,00 € •19.30 Uhr<br />

27.10.<strong>2021</strong> Lebenskönnerschaft –Impulse aus<br />

der Philosophie der Lebenskunst<br />

Filmgespräche im Medienforum –Thema:<br />

Verwundbarkeiten Eintritt: frei /Um<br />

Voranmeldung wird gebeten •19.30 Uhr<br />

04.11.<strong>2021</strong> „Der Jude Jesus –eine Heimholung“<br />

Lesung und Gespräch mit dem Rabbiner<br />

Walter Homolka anlässlich 1700<br />

Jahre Jüdisches Leben in Deutschland<br />

Eintritt: 12,00 € •19.30 Uhr<br />

10.11.<strong>2021</strong> „Sieben Heringe –Meine Mutter,<br />

das Schweigen der Kriegskinder und<br />

das Sprechen vor dem Sterben“<br />

Lesung und Gespräch mit dem<br />

WDR-Journalisten Jürgen Wiebicke<br />

Eintritt: 13,00 € •19.30 Uhr<br />

Karten-VVK: MEDIENFORUM DES BISTUMS ESSEN<br />

Zwölfling 14 ·45127 Essen ·Tel. 0201/2204-274<br />

E-Mail: medienforum@bistum-essen.de ·Fax -272<br />

WE<br />

YOU<br />

www.<strong>coolibri</strong>.de<br />

<br />

www.teo-otto-theater.de<br />

02191 16 26 50<br />

<br />

VON DER HEYDT<br />

MUSEUM WUPPERTAL<br />

GOLDENE ZEITEN<br />

DIE SAMMLUNG<br />

NIEDERLÄNDISCHER<br />

KUNST UND IHRE<br />

GESCHICHTE(N)<br />

Abb.: Aelbert Cuyp, Ansicht von Amersfoort (Detail), vor 1650, Von der Heydt-Museum<br />

11.3.21––<br />

10.4.22<br />

Die Ausstellung<br />

wird gefördert<br />

durch<br />

57


A U S L A G E S T E L L E N<br />

Recklinghausen<br />

Oberhausen<br />

Gelsenkirchen<br />

Duisburg<br />

Mülheim/Ruhr<br />

Essen<br />

Bochu<br />

Düsseldorf<br />

Wuppert<br />

58


A U S L A G E S T E L L E N<br />

Hamm<br />

Herne<br />

Unna<br />

Dortmund<br />

m<br />

al<br />

Hagen<br />

Wir liegen wieder aus<br />

Auch in Zeiten vonCoronaund durchLockdownbestimmteSchließungenvon<br />

Freizeiteinrichtungen<br />

istder <strong>coolibri</strong> füreuch mitdieserAusgabe wieder<br />

als Printmagazin zur Stelle –haltetneben denbekanntenAuslagestellenauch<br />

Ausschau an Tankstellen,<br />

Supermärkten undanderen Einrichtungen<br />

destäglichen Bedarfs. Der<strong>coolibri</strong>,1983inWitten<br />

als kleinesMagazin mit21Seitengeboren,ist in<br />

denvergangen 38 Jahrengroßgeworden undhat<br />

sich zumregionalenWegweiser durch dieVeranstaltungslandschaftanRhein,Ruhr<br />

undWupper<br />

entwickelt.UnsereLeser:innen vertrauenMonat für<br />

Monatauf dieTipps undEmpfehlungender Ausgehexpert:inneninder<br />

Redaktionund lassensich<br />

in Sachen Freizeitgestaltung inspirieren.ObAusstellungen,<br />

Konzertveranstaltungen oder auch<br />

Spaziergänge –das Rhein-Ruhrgebiet hatallerhand<br />

zu bietenund wirgeben einenEinblickins<br />

Geschehen.<br />

Unsere professionellenVertriebspartner:innen verteilen<br />

den<strong>coolibri</strong> füreuch vonDüsseldorfim<br />

Rheinlandüberdie größtenStädtemittenimPott<br />

bishin zumRande desMünsterlandes. Ihr findet<br />

die61.500Magazineinrund1.500 Bars,Cafés,<br />

Konzertlocations,sowie Restaurantsund Lifestyle-Locations,Bibliotheken,<br />

Kunst- undKulturstätten.<br />

59


60<br />

JOBS<br />

Bassist und Keyboarder für<br />

Tat-<br />

bluesorientierte Hardrock-<br />

Band gesucht. Wir spielen<br />

im eigenen großen Probenraum,<br />

haben nicht nur<br />

räumlich viel Platz, sondern<br />

auch für Eure Ideen u.<br />

Sounds. Prinzipiell proben/spielen<br />

wir Titel, die<br />

von den Bandmitgliedern<br />

vorgeschlagen werden. Ein<br />

verbindlicher Tag pro Woche,<br />

vor Gigs wird intensiver<br />

gespielt.Unsere Band ist<br />

eher eine Familie, die PartnerInnen<br />

kommen zu den<br />

Gigs und auch zum Feiern.<br />

Wir sind keine Profis, der<br />

Spaß steht im Vordergrund.<br />

Altersstruktur aktuell zwischen<br />

35 bis 55 frei bleibend.<br />

PA und Mischer usw.<br />

vorhanden, Euer Equipment<br />

sollte live-tauglich sein. E-<br />

Mail an: bbq-chef@<br />

gentlemansclub.de<br />

Alteingesessenes<br />

toostudio (since 1998)<br />

aus Hamm,sucht motivierten<br />

Azubi mit guten<br />

Zeichenkenntnissen und<br />

starkem Willen, diesen<br />

anspruchsvollen Beruf zu<br />

erlernen.Tätowierer mit<br />

eigenem Kundenstamm<br />

sind ebenfalls willkommen.<br />

carlo@tattooo.de<br />

Internationales Comedy-<br />

Arts Festival Moers sucht<br />

zum 1.11.<strong>2021</strong> eine künstlerische<br />

& organisatorische<br />

Leitung. Informationen unter:<br />

www.comedyarts.de<br />

WOHNUNGSMARKT<br />

Wer hat Interesse an gemeinsamen<br />

Wohnen auf<br />

dem Land/+ 60 km um<br />

NRW/ich 59 w. suche ein<br />

ländl. Objekt u. mögl. Mitmieter/<br />

realistisch muss mit<br />

700 bis 1200 Euro pro Person<br />

gerechnet werden/Ziel:<br />

gemeinsam wohnen/trotzdem<br />

genug Raum um sich<br />

zu entfalten/ sich unterstützen/ergänzen/kreativ<br />

sein/<br />

(keinerl. sex. Interesse) noch<br />

Fragen? miteinander@<br />

gmx.net<br />

KURSE/WORKSHOPS/<br />

UNTERRICHT<br />

S. Holste, Dipl. Psychologin<br />

(HP). Praxis der spirituellen<br />

Praxis in Marl (Therapie.de<br />

Postleitzahl 45772). Arbeite<br />

nach der neuen Ordnung,<br />

mit Energien. Wenn das Alte<br />

nicht funktioniert, versuche<br />

esmit etwas NEUEM.<br />

aimii@gmx.de<br />

Endlich wieder Gruppenarbeit!<br />

Mittwochs-Übungsgruppe<br />

sucht männliche,<br />

weibliche und diverse Unterstützung.<br />

Donnerstags-<br />

Übungsgruppe sucht weibliche<br />

Unterstützung. Bioenergetische<br />

Therapiegruppen<br />

bringen den Kontakt zu den<br />

eigenen Gefühlen und helfen<br />

diese wahrzunehmen<br />

und auszudrücken. Hier ist<br />

es möglich, sich zu zeigen<br />

und für sich sorgen zu lernen.<br />

Mittwochsgruppe:<br />

18:30 -20:30 Uhr |monatliche<br />

Kosten: 100,00 € Donnerstagsgruppe:<br />

18:30 -<br />

20:30 Uhr |monatliche Kosten<br />

95,00 €. Inge Eckhardt |<br />

Praxis für Bioenergetische<br />

Analyse | www.inge-eckhardt.de<br />

hardt.de<br />

info@inge-eck-<br />

LEIB &SEELE<br />

TANTRAgruppe (priv.,o.fi.<br />

I.) ges. (od. Interessent*innen<br />

zur Gründung einer solchen),<br />

v. m60, z. Zt. möglichst<br />

m. "2G" + aktuellen<br />

Tests, m. regelm. Treffen,<br />

nicht nur Körper-, so. a.<br />

Geistes-, Seelen- u.Verstandesarbeit.<br />

Chiffre 11091<br />

INITIATIVEN &GRUPPEN<br />

Selbsthilfegruppe junger<br />

Psychiatrie-Erfahrener (18-<br />

35 J.) Austausch über Erfahrungen,<br />

Alltagsprobleme,<br />

Psychiatrie und Psychopharmaka.<br />

Di 17.30h – 19.00h,<br />

online per Jitsi, Infos:<br />

0160/996 433 76 junge@psychiatrie-erfahrene-nrw.de<br />

BANDS &MUSIK<br />

Ich (58, m, Gitarre + Gesang,<br />

Düsseldorf) suche<br />

m/w/d zur Gründung einer<br />

Cover-Band, ca. 2-4 Personen.Musik<br />

quer Beet, Zusammenstellung<br />

der Instrumente<br />

ergibt sich dann,<br />

weibl. Gesangsstimme willkommen<br />

(2-stimmig), Niveau,<br />

Kneipenauftritte und<br />

evtl. mehr.hmh15@gmx.de<br />

Proberaum 25 qm, Grenze<br />

MH/E, Nähe RRZ -A40, mit<br />

Gesangsanl., Schlagz., E-Piano,<br />

Parterre, Tageslicht,<br />

Hzg., Toil. Feste Termine für<br />

Bands: z.B. Mittwochs 18-22<br />

Uhr - € 140,-- p/M. Tel.<br />

0178-6065144<br />

KLEINANZEIGEN<br />

Ich wünsche mir ein Lebenszeichen<br />

von C. Stopperich morvoll, NR sucht nette<br />

Er 46, ruhig, intelligent, hu-<br />

aus Wattenscheid/Bochum. Kontakte für gemeinsame<br />

Ruhrgebiet: Electric- flenz1@gmx.de<br />

Freizeitaktivitäten (anregende<br />

Gespräche, Städtetrips,<br />

Upright-Bassist gesucht für<br />

professionelles Musik-Projekt.<br />

0151-57744407<br />

Wochenendausflüge, Spa-<br />

stephan.org@gmx.de<br />

AN &VERKAUF<br />

Transport-Rollstuhl zu verkaufen,<br />

in Blau, für 300,00<br />

€, Neupreis 1.800,00 €, von<br />

2018, an Selbstabholer(<br />

sperrig, also nur mit Transporter,<br />

Bulli oder ähnliches).<br />

Bitte melden unter<br />

werner.viebahn@t-online.de<br />

VERMISCHTES<br />

Kleine Auszeit für eine<br />

Frau: Ist dir (W) nicht auch<br />

manchmal nach anlehnen,<br />

reden, kuscheln, kleine Zärtlichkeiten<br />

ohne aufs Bett ab<br />

zu zielen? Gepflegter kreativer<br />

Mann Ü50 freut sich auf<br />

eine unverbindliche Nachricht<br />

von dir. Kontaktmöglichkeit<br />

unter <strong>coolibri</strong>.de/<br />

kleinanzeigen<br />

Raum Dortmund und Umgebung:<br />

Ich (w, 58und fit)<br />

suche eine(n) geduldige(n)<br />

Lehrer(in), die/der mich wieder<br />

behutsam an das Reiten<br />

heranführt (natürlich gegen<br />

Bezahlung). Das letzte Mal<br />

saß ich vor etwa 30Jahren<br />

auf einem Pferderücken.<br />

Dann kamen die Kinder,<br />

und das Reiten war Geschichte.<br />

Ich habe es so sehr<br />

geliebt, und es fehlt mir<br />

sehr! Ich würde mich nicht<br />

als "absolute Anfängerin"<br />

bezeichnen aber dennoch<br />

als "Anfängerin".<br />

salsera.cubana@posteo.de<br />

SINGLE-FESTIVAL in großer<br />

Land-Gemeinschaft4.-6.<br />

Feb. ab 120,- €<br />

incl. Ü/V www.Parimal.de<br />

WIEDERSEHEN?!<br />

"Uschi Oberursel" aus SG<br />

Bergisch-Born gesucht,bitte<br />

melde dich, LG Robert<br />

sbho@arcor.de<br />

DO-Ostpark/Ostfriedhof<br />

Jogger vermisst! Wo bist<br />

Du? Letztmalig im März mit<br />

Mütze gesehen, ich war in<br />

Zivil. Du meist in schwarz<br />

unterwegs mit silbernem<br />

Ohrmuschelring links. Ich<br />

bin die Nordic Walkerin.<br />

Vermisse Dein nettes Hallo!<br />

Und Dein Lächeln! Lust auf<br />

nKaffee, Bier, Wein? Würde<br />

mich freuen!<br />

SkiDo2019@gmx.de<br />

Dortmund "Alter Markt"<br />

am 03.09. im Außenbereich<br />

Wenkers. Du, ca. 45-50 Jahre,<br />

bekleidet mit Jeans,<br />

ockerfarbenem Shirt und<br />

passende Sneaker, kurze<br />

mahagoniefarbene Haare,<br />

warst in Begleitung mit einer<br />

Freundin, weiße Hose<br />

rotfarbenes Oberteil.Ich, in<br />

kurzer Jeans, ebenfalls in<br />

Begleitung, mit Sonnenbrille,<br />

habe dich die ganze Zeit<br />

fixiert.Melde dich! Ich will<br />

mehr von dir erfahren und<br />

dich näher kennenlernen.<br />

echobeach62@web.de<br />

Dortmund 03.09.<strong>2021</strong>, Alter<br />

Markt im Außenbereich<br />

Wenker´s. Du, Mitte bis Ende<br />

40, kurzes, mahagoniefarbenes<br />

Haar, mit Jeans,<br />

gelb-ockerfarbenes Oberteil<br />

mit passenden Sneakers, in<br />

Begleitung mit einer Freundin,<br />

weiße Hose und rote<br />

Bluse. Ich, anfangs ebenfalls<br />

in Begleitung, kurze Jeans,<br />

Ü50, kurze graue Haare mit<br />

Sonnenbrille, habe dich die<br />

ganze Zeit fixiert, melde<br />

dich. Ich will dich haben.<br />

Frank!<br />

echobeach62@web.de<br />

Lago Herne, 05.09.<strong>2021</strong>. Du<br />

(w) mit 3? 4? 5?? quirligen<br />

Mädels im Wellenbecken.<br />

Und ich? Abgetaucht! Für<br />

meine Begleitung: der Hit!<br />

Für mich: bedingt schlau.<br />

Noch einmal auftauchen?<br />

mirantworten@yahoo.de<br />

Lichtburg Oberhausen<br />

22.8.<strong>2021</strong>; Du aus MH (w,<br />

schwarze Haare u.Shirt mit<br />

Kids (Catweazle)) hast dich<br />

mit mir (m, dunkle Haare u.<br />

Brille (Der Rausch)) vorm<br />

Einlass bei den Getränken<br />

unterhalten. Lust auf eine<br />

Fortsetzung?#Kein Bier vor<br />

4Conny115@gmx.de<br />

Lidl Ratingen 9.8.<strong>2021</strong>, Du,<br />

sympath. gr. Mann mit br/gr.<br />

wuseligen Haaren hast mich<br />

(schlank, br. Augen &Haare,<br />

Mundschutz )u.meine Begl.<br />

gefragt, an welcher Kasse<br />

wir anstehen. Tjaa, die Wette<br />

hab ich gewonnen... Haben<br />

uns mit den Augen verabschiedet.<br />

Du bist m.schw.<br />

Pkw (D - QA ???E) später<br />

a.d. Ampel anuns vorbeigefahren.<br />

Weiterer Kassenwettlauf<br />

gefällig? Kontaktmöglichkeit<br />

unter<br />

<strong>coolibri</strong>.de/kleinanzeigen<br />

Phönixsee: Du (m, Jeans,<br />

blaues T-Shirt, braune, kurze<br />

Haare) bist am 22.08.<strong>2021</strong><br />

gegen Mittag umden Phönixsee<br />

spaziert. Ich (w, kurze<br />

schwarze Hose, schwarzes<br />

T-Shirt, braune Haare, Brille)<br />

bin gejoggt. Wir sind uns<br />

zweimal begegnet. Das<br />

zweite Mal hast dumir bei<br />

der Baustelle Platz gemacht,<br />

gelächelt und "Hallo" gesagt.<br />

Wie wäre esmit einem<br />

FREIZEITKONTAKTE<br />

"Hochsensibel -was tun?"<br />

In jedem Fall locker bleiben.<br />

Sich austauschen. Amliebsten<br />

in einer Gruppe. Gemeinsam<br />

das Positive an HSP<br />

entdecken... Frau, Anfang<br />

60, macht sich gerade auf<br />

den Weg -wer kommt mit?<br />

hochsensibel-wuppertal@<br />

gmx.de<br />

"Hochsensibel -was tun?"<br />

In jedem Fall locker bleiben.<br />

Sich austauschen. Amliebsten<br />

in einer Gruppe. Gemeinsam<br />

das Positive an HSP<br />

entdecken... Frau, Anfang<br />

60, macht sich gerade auf<br />

den Weg -wer kommt mit?<br />

hochsensibel-wuppertal@<br />

gmx.de<br />

Doko im Tal! Paar um die<br />

60 sucht nettes Paar zum<br />

entspannten zocken.<br />

Wenn's passt, auch zeitweiliger<br />

Wechsel von Spiel - zu<br />

Wander - Programmkino -<br />

Konzertkarten???<br />

broeder67@web.de<br />

Doko-Runde in Moers<br />

sucht Verstärkung! Wir sind<br />

zur Zeit 3 Männer und 1<br />

Frau (alle über 50) und würden<br />

uns über eineN weitereN<br />

SpielpartnerIN freuen.<br />

Wir treffen uns möglichst im<br />

2-Wochen-Rhythmus dienstags<br />

abends in der Gaststätte<br />

Hülsdonker Bahnhof.<br />

karin.rosenstengel@web.de<br />

Du hast dich -wie ich -bewusst<br />

gegen den "Pieks"<br />

entschieden? Ich möchte ein<br />

Netzwerk mit klugen, reflektierten<br />

Menschen gründen<br />

für Gespräche, gegenseitige<br />

Unterstützung, u.<br />

Aktivitäten ohne M. in der<br />

Natur und gegen Isolierung<br />

und Anfeindung. Großraum<br />

W., w. mit Rückgrat freut<br />

sich auf einen goldenen<br />

Herbst mit wachen Menschen.<br />

gmx.de<br />

ziergänge, etc.)Ich würde<br />

mich freuen.<br />

fendrak@gmx.de<br />

Frau 58, R, noch nicht lange<br />

in DU, vielseitig interessiert,<br />

sucht nette Leute für Theater,<br />

Konzerte, Kino, Kabarett,<br />

Ausflüge, Essengehen<br />

…Mit Sport habe ich nicht<br />

viel am Hut. Ich koche und<br />

esse gern (was man auch<br />

sieht). Ich bin noch dabei,<br />

Stadt und Pott zu entdecken,<br />

was mehr Spaß macht,<br />

wenn man nicht allein unterwegs<br />

ist. Ich bin berufstätig<br />

und zeitweise auch recht<br />

eingespannt, aber in der<br />

Freizeit gern und oft unterwegs.<br />

ich.lunah@yahoo.de<br />

Freizeit-macht-Freunde.de<br />

Plane deine Freizeit selbst<br />

und gemeinsam mit netten<br />

Leuten aus der Region. Jetzt<br />

kostenlos anmelden!<br />

HELP! Akute Tango Sehnsucht!<br />

Suche Tanzpartner*in,<br />

führend/ Ü1,75/ 40-<br />

55J/ 2G! für Kurse bei Widance<br />

in Recklinghausen.<br />

(w/ 46J/ 1,80/ geimpft)<br />

herzverwoehnt@gmx.de<br />

Ich (geimpft, 53, m, aus ME)<br />

suche Leute für gelegentliche<br />

oder regelmäßige Wanderungen.<br />

Beim Thema<br />

Wandergebiet bin ich flexibel.<br />

Plesken@web.de<br />

Ich (w), ungeimpft gegen<br />

Covid 19 wünsche mir Kontakte<br />

zu ebenfalls ungeimpften<br />

Menschen zwecks<br />

Kaffee? joggen.am.see@ Austausch. salsera.cubana@<br />

gmail.com<br />

posteo.de<br />

Ich (w, 48, geimpft) suche<br />

Frauen, die Lust haben, sich<br />

über ihre spirituelle Erfahrungen<br />

und ihren spirituellen<br />

Weg auszutauschen,<br />

egal welche Religion, spirituelle<br />

Richtung oder Herkunft.<br />

Mir fehlen in meinem<br />

privaten Umfeld Menschen,<br />

mit denen ich über Spiritualität<br />

reden kann. Falls es dir<br />

genauso geht, melde dich.<br />

liselotter@posteo.de<br />

Ich (w, 54, NR, Single, geimpft)<br />

suche ebensolche<br />

Frauen Raum D/NE/MG/KR<br />

zur Freizeitgestaltung/<br />

Freundschaft (no Sex) wie<br />

spazieren gehen, Kaffee<br />

trinken, essen gehen, Kino<br />

und auch gemeinsame Reisen/Städtetouren<br />

(EZ, 4St.<br />

Europa). Freue mich auf Eure<br />

Zuschriften!<br />

vibi67@gmx.de<br />

Ich (w, 55 J, geimpft) bin<br />

unkompliziert, positiv denkend,<br />

vielseitig interessiert<br />

und suche nette unkomplizierte<br />

Freizeitkontakte<br />

(m/w) möglichst im Raum<br />

D/KR/MG/NE/VIE zum Quatschen,<br />

Kaffeetrinken, Spazieren<br />

gehen, Wandern, Essen<br />

gehen, Kochen, Kinobesuchen<br />

und was uns sonst<br />

noch so einfällt …bitte kei-<br />

mich über Zuschriften! Alter<br />

egal/Raum<br />

BO/ENne<br />

VerschwörungstheoretikerInnen,<br />

SchwarzseherIn-<br />

tina.kar@web.de<br />

freudige, facettenreiche<br />

Kreis/Ruhrgebiet allgemein Humorvolle bewegungsnen<br />

und notorisch Anderebelehrenwollende<br />

und tiefgründige Sie (54,<br />

;) Kon-<br />

taktmöglichkeit unter <strong>coolibri</strong>.de/kleinanzeigen<br />

NR) sucht passendes Gegenstück<br />

mit Rückgrat für eine<br />

gemeinsame,<br />

alkoholfreie<br />

Ich (w./54 J., Bergisches<br />

Land) suche Freundinnen<br />

zur Freizeitgestaltung. Bin<br />

sportlich und unternehmungslustig,<br />

aber auch an<br />

ernsthaften Gesprächen interessiert.<br />

Wenn Du Dich angesprochen<br />

fühlst, würde<br />

ich mich über eine Nachricht<br />

sehr freuen. feuerpferd2802@gmail.com<br />

Ich (w/42 J.) suche nette<br />

gleichgesinnte Leute im<br />

gleichen Alter, im Raum<br />

LenaWaldlust@ Ruhrgebiet zum Aufbau einer<br />

Freizeitgruppe mit<br />

Schwerpunkt Outdoor-<br />

/Sport. Ich gehe gerne wandern,<br />

radfahren (RR), paddeln,<br />

in die Kletterhalle,<br />

etc., aber auch mal in die<br />

Kneipe, zu Konzerten u.ä.<br />

Freue mich über alle Zuschriften.<br />

NO SEX!<br />

wanderkult@gmx.de<br />

Ich 60 (w), suche nette Frauen<br />

aus Düsseldorf und Umgebung<br />

für Spaziergänge,<br />

Theater, Kino, Kabarett, Essen<br />

gehen etc. Ich freue<br />

mich auf eure Nachrichten!<br />

kontakte<strong>2021</strong>@gmail.com<br />

Ich w 40 suche neue Kontakte<br />

zu werdenen Muttis<br />

zwecks Austausch/Klönen im<br />

Sauerland. Ich freue mich<br />

über eure Zuschriften :)<br />

Chiffre 3092<br />

Ich w., 56J., verheiratet, suche<br />

nette Frauen zum Aufbau<br />

eines Freundeskreises.<br />

Joggen/Walken, Spaziergänge,<br />

Essen gehen, Biergärten,<br />

Kultur u.v.m. gehören zu<br />

den Dingen, die ich gerne<br />

mag. Kontaktmöglichkeit<br />

unter <strong>coolibri</strong>.de/kleinanzeigen<br />

Mädels (NR) inmeinem Alter<br />

(w) Ü40 +/- gesucht für<br />

entspannte Aktivitäten (z. B.<br />

Tischtennis u./o. Minigolf im<br />

Park spielen, Tretbootfahren,<br />

Spaziergänge inder Natur,<br />

Gastro, Reisen, etc. ).<br />

Linker Niederrh.<br />

places.lost@web.de<br />

Natur-Garten-Interessierte<br />

in Essen-Borbeck und<br />

Umgebung gesucht! Besuche,<br />

Austausch, evtl. Hilfe,<br />

gute Gespräche, gern Aufbau<br />

von Freundschaften.<br />

believa@gmx.de<br />

Selbständig denkender<br />

Elektriker sucht Friseur/in.<br />

mail-mir-mal@web.de<br />

Sie sucht nette, humorv. u.<br />

zuerl. Gleichgesinnte (m/w<br />

ca. 35-55 J/NR) zw. Gründung<br />

einer kleinen, aber feinen<br />

Freizeitgruppe. No Sex.<br />

MG +~40 km.<br />

tanzpartner2004@yahoo.de<br />

Singlemann 55 J., 1,82 m,<br />

schlank. Die Psoriasis ist aufgetreten.<br />

Mögen wir, Duw.,<br />

vielleicht ebenfalls betroffen,<br />

aufeinander zugehen?!<br />

Auch Zärtlichkeiten sollen<br />

lindern;-) RaumMK+.<br />

thom.kr48@gmail.com<br />

Suche Menschen die Lust<br />

haben ein bißchen Freizeit<br />

mit mir zu verbringen. Nur<br />

seriöse Angebote. roggemichaela045@gmail.com<br />

Suche neue Bekanntschaften<br />

zum Aufbau einer<br />

Freundschaft und für Unternehmungen<br />

mit Hunden<br />

wie spazieren gehen und<br />

wandern. Ich (34 J., w)bin<br />

eher introvertiert und brauche<br />

auch mal Zeit für mich<br />

alleine, dennoch fehlt mir<br />

eine beste Freundin oder<br />

ein bester Freund. Zu mir<br />

gehören Hunde und Katzen,<br />

die ein wichtiger Teil in meinem<br />

Leben sind, und ich bin<br />

viel mit meinen Hunden in<br />

der Natur unterwegs. Freue<br />

www.alleinsein-ist-doof.com<br />

im NetteLeuteClub kennenlernen<br />

bei Sport, Kultur,<br />

Geselligkeit. 0211/9653837<br />

Zur Überwinterung in Alicante<br />

f. 3-4 Monate suche<br />

ich, 57w/NR ungeimpft eine<br />

zeitl. unabhängige, gleichgesinnte<br />

u. Reisebegleitung<br />

M/W bei getr. Kasse u. vorherigem<br />

Kennenlernen.<br />

buena.vida@gmx.de<br />

SIE SUCHTIHN<br />

.. ansehnlich, mittsechzig,<br />

gemeinsam, neugierig, lebendig,<br />

nach vorne, träumen,<br />

lachen, herznah.<br />

tanzende_blaetter@web.de<br />

Bist Du der Mann mit Herz,<br />

Hirn und Humor, mit dem<br />

ich Natur, Kultur, Konzerte,<br />

aber auch Nähe und Zweisamkeit<br />

erleben kann?<br />

Wenn Du authentisch und<br />

frei in Kopf und Herz bist,<br />

würde ich mich, 60 J, w, 169,<br />

schlank, aus E., sehr über eine<br />

nette Mail mit aktuellem<br />

Foto freuen. u-j-w@gmx.de<br />

Das Leben ist zukurz für irgendwann...<br />

Also freue ich<br />

mich auf einen junggebliebenen<br />

Mann, der Lust hat,<br />

mit mir durchs Leben zu<br />

tanzen. Denn die schönsten<br />

Dinge... wie Hand in Hand<br />

am Meer zu gehen, Rotwein<br />

zum Sonnenuntergang trinken<br />

und alles andere...<br />

macht einfach mehr Spaß zu<br />

zweit. Mann mit Herz, Hirn<br />

und ganz viel Humor für ein<br />

entspanntes Leben gesucht.<br />

Ich bin ein Kind, welches im<br />

60. Jahrzehnt geboren ist...<br />

168/68/NR. Ich freue mich<br />

auf deine Nachricht. BmB<br />

durchs-leben-tanzen@<br />

web.de<br />

Du (m, 38-45) hast Humor,<br />

Lebensfreude, ein attraktives<br />

Inneres und Äußeres<br />

und bist neugierig, wer hinter<br />

dieser Anzeige steckt...?<br />

snowfox@web.de<br />

Du passt zu mir, wenn du<br />

eher ein wenig alternativ als<br />

normal bist. Ein bisschen<br />

verrückt, magst eher Individual-<br />

als Pauschalreisen. Ich<br />

bin 56 J. jung, offen natürlich,<br />

neugierig, romantisch<br />

und bereit für das WIR in<br />

meinem Leben.<br />

petra.toure@gmail.com<br />

Fantasie ist der Stachel der<br />

Lust. Welche Sie will sich auf<br />

eine nicht nur erotische Reise<br />

begeben? Er, 56, 174,<br />

schlank, ungebunden, ist<br />

auf vielen Pfaden unterwegs,<br />

im Kino, Theater und<br />

Museum zu finden, auch in<br />

der Natur und amMeer, unkonventionell<br />

und diskussionsfreudig,<br />

sucht weibliche<br />

Farbe inseinem Leben.<br />

abby2warburg@outlook.de<br />

Für meinen baldigen, neuen<br />

Lebensabschnitt suche ich,<br />

Anfang 60, 165, mollig, den<br />

warmherzigen, kulturinteressierten<br />

Mann, Gartenliebhaber,<br />

der gerne individuell<br />

verreist, offen für Neues ist,<br />

gute, konstruktive Gespräche<br />

und Spieleabende ....<br />

mag. the.first.step.is.done@<br />

mail.de<br />

Hallo suche einen bodenständigen,<br />

unkomplizierten,<br />

liebevollen Mann bis 52 Jahren.<br />

Bitte Zusendung nur<br />

mit Bild.<br />

ametist@fantasymail.de<br />

Hallo! Suche einen unkomplizierten,<br />

bodenständigen<br />

& liebevollen Mann bis 52<br />

Jahre. BmB, Danke.<br />

ametist@fantasymail.de<br />

Lebensgestaltung. BmB<br />

neuer_start21@gmx.de<br />

Ich bin 37 Jahre und suche<br />

ehrliche Seelen, so zu sagen<br />

Freundschaftskontakte ab<br />

40-55 Jahre, mit den man<br />

sich über das Leben austauschen<br />

kann und sich gegenseitig<br />

gute Ratschläge geben<br />

kann, aber auch mit einander<br />

die Freizeit genießen<br />

kann, wie ins Kino, ins<br />

Restaurant oder sogar gemeinsam<br />

verreisen und wer<br />

weiß, vielleicht kann sich<br />

aus dieser Freundschaft<br />

mehr entwickeln. Freue<br />

mich auf jede ehrliche und<br />

seriöse Antworten.<br />

solange.k364@gmail.com<br />

Ich bin groß (182 cm)- du<br />

bist größer… Ich bin jung<br />

geblieben (55 Jahre)- dubist<br />

es auch… Ansonsten bin ich<br />

noch blond und habe Lachfalten…<br />

So begegnen wir<br />

uns auf Augenhöhe… Suche<br />

also großen, tollen, humorvollen,<br />

klugen, bodenständigen<br />

und berufstätigen<br />

Ihn…Habe viele Interessen<br />

und bin Neuem aufgeschlossen…<br />

Das sollte doch klappen…<br />

Bitte mit Bild.<br />

Langstrumpf@mail.de<br />

Lust auf einen Neustart?<br />

(53, 175, NR) Lebenslustiger<br />

Ü50er Mann mit Humor für<br />

langfristige<br />

gesucht. bmB<br />

Neustart921@gmx.de<br />

Partnerschaft<br />

Läufst Du (m, 49+, wie ich<br />

ungebunden, neugierig, extravertiert,<br />

groß, sportlich,<br />

ohne Kinder oder Kinderwunsch,<br />

aber mit dem<br />

Wunsch nach einer exklusiven<br />

Partnerschaft) mit mir<br />

(w, 56) im nächsten Sommer<br />

den Balkantrail in Albanien,<br />

Weihnachten nach Madagaskar,<br />

Ostern zum Skifahren?<br />

Zwischendurch Holland<br />

und viele leidenschaftliche<br />

Momente zuHause mit gutem<br />

Essen, Musik, Kultur,<br />

Sinnlichkeit. BmB.<br />

marie0881@outlook.de<br />

Mein Schrebergarten<br />

wächst mir über den Kopf<br />

und mein Pedelec und meine<br />

Wanderschuhe rufen<br />

nach Begleitung. W,66(170,<br />

58), aus Do, lebensfroh, herzenswarm,<br />

auffassungsschnell<br />

und klug wünscht<br />

sich einen humorvollen,<br />

herzlichen, klugen männlichen<br />

Gefährten für gute gemeinsame<br />

Zeiten.<br />

doado@gmx.de<br />

Mit Mut fangen die besten<br />

Geschichten an. Gebildete<br />

und taffe Frau im sinnlichsten<br />

Alter (55), mit Stil, Persönlichkeit<br />

und attraktiver<br />

Optik, fein-, scharf-, tiefsinnig,<br />

mit Sinn für Unsinn und<br />

Sinn für Sinnliches, ein bisschen<br />

mehr Rubens-Frau als<br />

Twiggy, sucht DEN selbstbewussten<br />

(NR)Mann mit<br />

Grips, Humor und Tiefgang.<br />

Bist Du’s, dann freue ich<br />

mich auf Dich.<br />

releve@web.de


Nette sie 55 Jahre unkompliziert<br />

natürlich und offen<br />

sucht netten ihn. Für eine<br />

dauerhafte Affäre.<br />

pascalbischof55@gmail.com<br />

Sapiosexuelle blonde<br />

Nichtbohnenstange, 50,<br />

sucht Liebhaber (ungb., NR.,<br />

geimpft,