Oktober 2021 - coolibri

coolibri

Oktober 2021

auch alsePaper

Wohlfühlminuten

Nachhaltigkeitsstunde

Mit geretteten Lebensmitteln

Schrecksekunden

Mit dem richtigen Kaffee

Mit den besten Halloween-Tipps


Jetzt im Vorverkauf:

DerneueSpielplan.

Randvoll mit Premieren

und fantastischen

Produktionen!

AlleInfos in unseremdicken

Programmheft oder online unter

www.fletch-bizzel.de.

Tel: 0231 /142525

TICKETSHOP im Theater Fletch Bizzel

Humboldtstr.45·44137 Dortmund

Mo.–Fr.:

10.00–18.00 Uhr

Telefon: 0231-14 25 25

E-Mail: karten@fletch-bizzel.de

Theaterstücke

Schauspielkurse

Schulvorstellungen

Workshops

Ferienkurse

Dasneue

Für kleine

&grosse Kinder

ab 4Jahren

Kindertheaterprogramm

im Fletch Bizzel

INFOS &ANMELDUNG UNTER:

TheaterFletch Bizzel |Humboldtstr. 45 |44137 Dortmund

Tel: 0231 /142525|www.fletch-bizzel.de


E D I T O R I A L

W I R

WIE

S I N D

D I E

NICHT

A N D E R E N

Wirhaben denSommerallesehrgebraucht.

Gerade nach demhartenLockdownimFrühjahrwar dasEntgegenfiebernauf Sonneund

lange, warmeAbendemit denLiebstenumsogrößer.

In derRealität sahendie letzten Monate oftandersaus.

Habt Ihr trotzdem dieTagegenutzt?

Mittlerweile istesschon wieder um kurz nach7dunkel,

in wenigenWochenwirddie Uhrzurückgestellt unddie Winterzeit begleitetuns bisEndeMärz.

Wervon demLochder Dunkelheit verschlucktwird, darf dort auch kurz drinverharrenund sich sortieren–

sollte es aber längerals einpaarTageanhalten, gebenwir Euch einenTipp:

Seid achtsam!

Viele Dinge macheninden kühleren MonatenmehrFreudeals in denzusonnigen.

Beispielsweise einWaldspaziergang mitraschelndemLaub unterden Schuhenstatt mitMückenstichen aufder Haut.

Oder dasKochenvon Kürbissuppe,zuder mandann seineFreund:innen aufeinen Schnackeinlädt.

Oder eingemütlicherAbend aufder Couchmit Teeaus frischen Kräuternund Honig.

Dazu läuftdann einschaurigerGruselstreifen, beidem manimmer maldie Deckebis

über dieAugen ziehen möchte, aber genauamErschrecken wahre Freude hat.

Wo wir auch beim Themawären:

Denn waswäre dercoolibri ohne diepassendenIdeengegenLangeweileund ohne DurchblickimtrübenOktobernebel?

Deswegennehmenwir Euch mitauf eine Reiseindie Musicalweltund

zeigen einerseits einenEinblick in dieWiedereröffnungdes Starlight-Express-Theaters,

andererseits aber einsehrprivatesInterview mitdem bekanntenDarsteller PatrickStanke.

Werbei derErnte darauf achten mag, dass nichts Unnötigesinden Abfall kommt,

kann sich über Lädeninformieren,die Lebensmittel retten.

KreativeErgüsse gibtesauf bunten Veranstaltungenwie derArtNight–bei einerwarenwir mitdabei.

Und weranHalloween nichtnur durch Filmeeinen kleinenHerzstopp bekommen mag,

sondern selber welcheverursachenmöchte, kann sich für Kostüm undMake-Up Inspiration holen.

Somit: Am besten dieschönen Dinge aus demHerbstfiltern,sichein wenigvom Lebentreiben lassen

undeinfachmal zur Arbeiteinen Hexenhutaufsetzen undsotun,als wäre nix.

Erheitertjede:n, versprochen!

Eure coolibris

3


I N H A L T

8

Für vielewohldas unersetzlichste Getränk.

10

6 G E R E T T E T E L E B E N S M I T T E L

8 T A G D E S K A F F E E S

1 0 P A T R I C K S TAN K E : I M G E S P R Ä C H

1 2 S P I E L 2 0 2 1

1 3 T I T E L : S T U D I O 5 4 / D O R T M U N D E R U

Patrick Stanke spieltabOktoberin„Zeppelin“die Hauptrolle.

1 4 A R T N I G H T

12

Dieses Jahr wird wieder vorOrt undnicht nuronlinegezockt.

14

1 6 S Z E N E

2 0 T E L E G R A M M E

2 2 C O O L I N A R I S C H

2 6 I N C O N C E R T

2 8 B A L B I N A : I M G E S P R Ä C H

Erst waslernen, dann zuhausenachmachen.

28

Balbinasendet ein„Hallo“ an diegesamte Welt.

4


C O O L I B R I . D E

I N H A L T

30

Keshavaraladen in ihr„Kabinett derPhantasie“ein.

3 0 M U S I K V O N H I E R

32

3 2 S T A R L I G H T E X P R E S S

3 4 K I N O

3 6 S T R E A M I N G

3 8 T H E A T E R : M O E R S & B O C H U M

4 0 K U N S T I M T U N N E L

„Das rasanteste MusicalimUniversum“ öffnet wieder diePforten.

38

So sieht„Dantons Tod“ im Schlosstheater Moersaus.

4 1 G A S O M E T E R O B E R H A U S E N

41

4 2 L I T E R A T U R : H E R B S T L E K T Ü R E

4 4 H A L L O W E E N

4 7 K A L E N D E R

6 0 K L E I N A N Z E I G E N

Dieerste Ausstellung im Gasometernachder Sanierung.

44

Süßes sonstgibt‘sSaures!

5


T H E M A

DieLebensmittelretter:innen

Einkleiner Makelreichtschonaus, um zu den Aussortiertenzugehören. Werdie Norm nichterfüllt,wirdvernichtet. So landen jedesJahr

tonnenweise Lebensmittel da, wo sieeigentlich gar nichtseinmüssten:auf dem Müll.UmObst, Gemüseund Co den Respekt

entgegenzubringen, den sieverdienen,setzensich immer mehr Initiativenund Organisationen ein. Alexandra vonBraunschweighat

dieAnlaufstellenzusammengetragen, dieden Lebensmitteln eine zweiteChancegeben.

6

Rund zwölf Millionen Tonnen Lebensmittel werden Jahr für Jahr in

Deutschlandweggeschmissen. DieVerschwendung ziehtsichdurch alle

Produktionsschritte –vom Feld über dieVerarbeitung undden Verkaufbis

hinzuden Verbraucher:innen.

Denn gerade auch in denPrivathaushaltenist derUmgangmit wertvollen

Lebensmittelnziemlich lax. DieBananen sind matschig? Dann wegdamit.

Das Mindesthaltbarkeitsdatumauf demJoghurt istgeradeerreicht?Dann

wegdamit. DerKäsehat einentrockenen Rand?Dannweg damit. ProPersonkommenwir

so im Jahr auf75KiloLebensmittel-Müll.

Dassesauch anders geht,beweisen verschiedene Initiativen.Eineder bekanntesten

nenntsich„foodsharing“ undrichtet sich an alle, diedazubeitragen

möchten,dassdas Essendalandet, wo es hingehört: aufdem Teller.

In nahezu jederStadt im Ruhrgebietund Rheinlandhaben sich inzwischen

kommunaleAblegergegründet, dienicht mehr gewollte oder benötigte

oder einfachüberproduzierteLebensmittelsammelnund kostenlosansozialeEinrichtungen,bedürftigeMenschenoderInteressierte

abgeben.

Im mittlerweile zehntenJahr seit derGründungder Initiativezählt „foodsharing“

rund 200.000 registrierteNutzer:innen.

Die„Fairteiler“bietenihrenicht mehr benötigtenLebensmittelauf denkbareinfachenWegen

an.

In vielen Städten sind es zumBeispiel Fahrradanhänger, diezubestimmtenUhrzeiten

an festen Standortengeparkt werden,umnicht mehr benötigteProdukteaufzunehmenoderloszuwerden.Die

exakten Zeiten und

Orte werden oftinsozialenNetzwerken bekanntgegeben.

An derHeinrich-Heine-Universität in Düsseldorfbetreibtder AstA seit Jahreneineeigene„Givebox“,

diesogar über einenKühlschrank verfügt,in

demMilchprodukteund andere schnellverderblicheLebensmittelgelagert

werden können.Neue Ware wirdeinmal proWoche angeliefert, abgeschlossen

wirddie Boxlediglich über Nachtund an denWochenenden.

Auch dieInitiative„TooGoodtoGo“ hatsichden Kampfgegendie Lebensmittelverschwendungauf

dieFahnengeschrieben.Verbraucher:innen,die

sich dieApp aufdas Tablet oder Smartphone geladenhaben,können dort

ganz bequemauf einerKarte nach RestaurantsoderUnternehmen suchen,die

sich derInitiativeangeschlossen haben.

Viele Bäckerbetriebe bietenüber„TooGoodtoGo“ zumBeispielRestetüten

an,die in derletzten halben Stunde vordem Feierabend gepacktund zum

günstigen FestpreisanAbholer:innen verkauft werden.

Weil niemandwissenkann, ob gerade heuteSesambrötchen oder Nusseckennicht

dieGunst derKund:innen gefunden haben,ist dasPaket dann

auch jedesMal eine kleine Wundertüte. Aber aufjeden Fall wurdeder Inhalt

davorbewahrt, einfachsoimMüllzulanden, weil harteBackwaren

am nächsten Tageinfachnicht mehr angebotenwerdenkönnen.

Auch vieleRestaurants oder Hotels mitBuffetangeboten nutzen „Too Good

to Go“, um dienicht mehr benötigten Lebensmittel doch noch vordem Abfall

zu retten.


Konzerterlebnisse

T H E M A

mit

Schutzkonzept

Hinund

weg

Auch beiLebensmitteln kommtesnicht aufäußere, sondernauf innereWerte an.

Foto: Pixabay

Dassbei vielen Verbraucher:innen dasAugemitisst,ist hinlänglich bekannt.

Wenn dieBananenicht richtiggeneigtoderder Apfelnicht rosiggenugist,kommensie

nichtdurch dieSchönheitskontrolleund dürfenerst

garnicht in denSupermarkt.DiesenAussortierten nimmt sich dieMünchener

Initiative„etepetete“ an.

Gemeinsam miteiner Reihevon landwirtschaftlichen Betriebenverkauft

„etepetete“ nunübereinen Online-Shop krumme Möhren, runzeligePaprika

undzuklein geratene Gurken an Kund:innen im ganzen Land.Besonders

dievorgepacktenObst- oder Gemüseboxentreffen denGeschmack

derKund:innen.Die KistenkönnenimAbo bestellt werden undsindimmer

mitsaisonalem Inhaltgefüllt –und dasalles zu hundertProzent in Bioqualität.

Natürlich werden auch im Groß-und Einzelhandel täglich gewaltige MengenLebensmittelaussortiert.Dassdiese

in Deutschlandtonnenweise

einfachweggeworfen werden,während Hunderte MillionenMenschenauf

derWelthungern,ist einWiderspruch,den Regina Hüsgen undSiljaMeyer-Suchslandaus

Hamminkelnnicht mehr länger hinnehmenwollten.

In diesem Jahr haben sieihren eigenen „Supermarkt“ eröffnet.„ResisLebensmittelrettung“bietetnun

auf580 QuadratmeternVerkaufsflächeLebensmittel

undGetränkean, dieder „normale“Handelnicht mehr haben

wollte.

WeitereLagerverkäufegibtesbeispielsweise mitKaasFrischdienst in

Mülheimander Ruhr oder deminDortmundbeheimatetenOnline-Shop

Scheidings Lagerverkauf.

Oftist es aber noch viel leichter,die eigenen Lebensmitteleinfachsoweit

zu verwerten, dass kaum noch AbfälleimMüll landen.Das Bundesministeriumfür

Ernährungund Landwirtschaft hatdazudie Initiative„Zu gut

für dieTonne“ins Lebengerufen,die Verbraucher:innen wertvolleTipps

zumnachhaltigenUmgangmit Lebensmittelngibt–inklusiveleckererRezepte,

dieaus Matschbananennocheinen leckeren Shakezaubern.

Sa 02.10.2021

DerJoker –

Überraschungskonzert

Dieses Geheimprogramm wird

nicht nur Klassikfans begeistern.

Sa 09.10.2021

TheQueen’s Cartoonists

Musik aus beliebten Cartoons zu

Projektionen der Originalfilme

Fr 15.10.2021

Teodor Currentzis

&MusicAeterna

Mahler Sinfonie Nr. 5

So 24.10.2021

Klavierabend

SirAndrásSchiff

Klaviersonaten von Schubert

und Beethoven

So klingt nurDortmund.

konzerthaus-dortmund.de

Di 26.10.2021

Schiff &Friends–

Schubert Forellenquintett

Pianist Sir András Schiff und

musikalische Weggefährten

Mi 27.10.2021

Bach,Mozart, Beethoven:

Drei Klavierkonzerte

Nachwuchspianisten stellen ihr

Talent unter Beweis

Fr 29.10.2021

SirAndrás Schiff –

MozartKlavierkonzerte

Cappella Andrea Barca

So 31.10.2021

Arienabend DianaDamrau –

Kings&Queens of Opera

Der Opernstar widmet sich Werken

von Bellini, Rossini, Donizetti u. a.


T H E M A

Am 1. Oktoberist derInternationale Tagdes Kaffees.

Foto: Pixabay

Magische Bohnen

Ob als Espressonachdem Essenoderals Wachmacher am Morgen:OhneKaffeesähe die Welt gleich viel dunkler aus.

Annika Grunenberg hatsichden 1. Oktober –den internationalen Tagdes Kaffees –zum Anlassgenommen,

um dembraunenLebenselixiereinfachmal Dankezusagen.

Lieber Kaffee,

als einerdeinergrößtenFanslasse ichesmir nichtnehmen, zu deinem

großen Tagein Lobliedauf dich zu singen.Ich kennekaumjemanden, der

dich nichtmag –aberwen wundert es?

Ach, Kaffee,was wäre ichnur ohne dich?NachjedernochsokurzenNacht,jedem

unruhigenSchlaf

undjedem bösenTraum bist du fürmichdaund

begrüßtmichmit deinem wunderbarenDuft.

Ohne dich istder Startinden Morgen einGraus –

du hilfstmir,den Tagmit einemLächeln zu beginnenund

machstdie Zeit im BürooderHomeoffice

einkleines bisschen schöner.

Du kommst vielseitigdaher,zeigst dich malim

ganz klassischenGewandund malmit einerliebevollgestalteten

Kroneaus Milchschaum.

Danke, dass du deinesonnige Heimat in Brasilien,Kolumbien oder Äthiopien

verlässt, um unsimkaltenund verregneten DeutschlandGenusszu

verschaffen.Und danke, dass du ofteinesoweite Reiseauf dich nimmst,

um beiuns in denRöstereienund Regalenzulanden.

Du schenkstmir Momenteder Ruhe oder begleitest

mich beilangenGesprächenmit Freund:innen.

Du verschaffstmir einenMotivationsschub,

du sorgst allseits fürbessereLaune undmachst

deneinen oder anderenMorgenmuffel mitSicherheit

überhaupterstansprechbar.

Zugegeben, du kannst auch fürvielFuroresorgen.

So sind schonviele Diskussionen darüber entbrannt,

wieduambestenzubereitetwirst.Die einenschwören

aufdie klassische Filtermaschine,

andere greifen zu Kapsel oder Discund fürwieder

andere istder Vollautomat daseinzigWahre.

Du kannst kleinund stark sein oder groß,warm

undsanft.ImHerbstund Winter wärmst du meine

Hände,imSommerdarfstdueisgekühlt aufdem

kleinenTischchen nebenmeinemLiegestuhlPlatz

nehmen.

8

Mitein wenigMilchschaum lässt

sich so manchesKunstwerk kreieren.

Wieoft musstestdudir wohl schon anhören, dass

jemand dich als"dünnePlörre" bezeichnet hat?

Undwie oftwurde wohl nochmals Milch hinterhergekippt,

weil du fürden TrinkendenzuvielPower

hattest?


T H E M A

Aber glaub mir, daswar bestimmtnicht

so gemeint–du wirst schließlich von

unzähligen Menschengeliebt undgeschätzt.

Danke, lieber Kaffee,für all das, wasdu

jedenTag leistest!Dubistnicht nur

Wachmacher, Flüssigkeitslieferantund

Abnehmbooster,sondern linderstganz

nebenbei auch noch Kopfschmerzen

undMigräne.

Undwas mandir ebenfalls hoch anrechnenmuss:

Beimoderatem Konsum

hilfstdusogar beider Vorbeugungvon

Lebererkrankungen, Krebsund Schlaganfällen.Dochdamitnicht

genug: Denn

du kannst auch noch alsBeauty-Produkt

verwendetwerden. Wirstduzum

Beispiel mitRohrzucker,Kokosfett und

Pfefferminzöl vermischt,verwandelst

du dich in einnatürliches Peeling, das

abgestorbene Hautschuppen beseitigt.

Nichtseltenfindest du auch als Gesichtsmaske

oder Haarkur Anwendung

–denndortkönnen deineAntioxidantien

unddeinKoffeinihrevolle Wirkungentfalten.

Fotos (2): Pexels

Dank dervielenAntioxidantien wirktsich Kaffee positivauf dieHautaus.

Lieber Kaffee,auch wenn wir dich am liebsteninwarmer,flüssigerFormals

Genussmittel

wahrnehmen,sollten deinezahlreichen

Verwendungsmöglichkeiten fürden

Haushalt natürlich ebenfalls nicht unerwähnt

bleiben. Ob als Dünger, Reinigungsmittel,als

Geheimwaffegegenunangenehme

Gerüche oder als Insektenschutz –du

kannst im Alltagganzschön nützlichsein.

So manche:r überzeugte:r Esoteriker:in behauptetja,

du würdestinFormvon Kaffeesatz

dieZukunftvorhersagen.Alsomal ehrlich:Bei

all demsoebenAufgezählten, was

du sonstnochkannst,würde mich dasjetzt

auch nichtmehrwundern.

AlsoKaffee, du siehst:Ich kommeaus dem

Schwärmen garnicht mehr heraus. Du bist

einfachein echter Alleskönner.Wir dürfen

gespanntsein, welcheneuenKreationen

undIdeendufür unsbereithältst.

Nurbei deiner weltweit stärkstenForm,

beim sogenanntenZombie Coffee mitdreifachem

Koffeingehalt, lehneich dankendab.

Denn so sehr ichdeinenGeschmackauch

liebe–einerholsamerguter Schlaf liegtmir

dann doch etwasmehramHerzen.

ENDLICH WIEDER

KINO.

IM

U

Das Kino im Uwirdzum TreffpunktnachFeierabend

und zu eurerWohnzimmerleinwandzum Einstieg ins

Wochenende!

Feierabendfilm

+

Kinoklassiker

Jeden Dienstag

Jeden ersten FreitagimMonat


I N T E R V I E W

Patrick Stanke(r.)ist ab Oktoberin„Zeppelin -das Musical“ in Füssenzusehen.

Foto: Goran Nitschke

„Wir sahen unser Leben

in Scherben voruns liegen“

Der Wuppertaler Patrick Stankehat ausder Pandemiezeit vielPositivesziehen können–dennsie hatseine Kreativität beflügelt.

Aber es gab auch dunkle Momente.ImInterviewerzählteder Musicaldarsteller SandraHeick vonseinem Hauskauf kurz vorder

Corona-Krise,seinen drei Lieblingsdetektiven undseiner Rolle in „Zeppelin–Das Musical“. Premiereist am 16. Oktober.

Während derPandemiehastduWohnzimmerkonzertegestreamed, Patrick

–jetzt istauchaußerhalb dereigenen vier WändewiedervielKulturmöglich.

MitPublikum vorOrt.Beideshat seinen ganz eigenen Charme,oder?

Wenn manlange nichtauf dergroßenMusical-Bühnesteht,dann vermisst

manesnatürlich. Aber grad vermisse ichauch meinekleinen,

selbstgemachten Projekte.

Um 21 Uhrwar dieWohnzimmer-Showvorbei, um 21.15Uhr saßich schon

im Schlafanzugauf derCouch. Undfür meinezweiJungs war‘snatürlich

auch totalinteressant,alles mitzuverfolgen.Ich hattesie dieganze Zeit

um mich rum, daswar schön.

Du hast in derPandemienicht wenigergearbeitetals sonst, oder?

Eher mehr.Ich war Produzent, Videotechniker,Audioengineer, Arrangeur,

Pianist, Bühnenbildnerund SängerinPersonalunion. IchhaberoteFäden

gesponnenund enormvielentwickelt.

Hattestdudennnochgenug Zeit,um???-Folgen zu hören?

Nichtwirklich. Ichhöredie Folgen auch eher unterwegsals zu Hause. Und

weil ichvielunterwegs bin, habeich jede Folgemindestenseinmal gehört

–bis aufdie Weihnachts-Specials.

10

Werist eigentlich dein Lieblingsfragezeichen?

Alledreisindgenial, aber nun, mein Großer heißtJonas...

Und deineLieblingsfolge?

Das Erbedes Meisterdiebs. Undwenndunochnachdem Lieblingsfeind

derdreiDetektive fragen würdest:Victor Hugenay!

Ihr habteuchkurz vorPandemiebeginnein Haus gekauft, daskernsaniertwerdenwollte.

Eine großeInvestition ...

Wirsahen unserLeben in Scherben voruns liegen. DerHauskauf kurz vor

Beginn derPandemie, in derurplötzlichdie Einnahmen wegbrachen, war

finanziellnatürlichein Desaster!Aberwir hatten unsund unsere Liebe

undunsereFantasie. Es galt,nicht denKopfinden Sandzustecken,sondern

neue Wege zu gehenabseits dergewohntenSpielstätten.

Dein Wohnzimmer wurde zurBühne. Wardas nichtseltsam,dasssich

Berufs- undPrivatleben plötzlichsoeng verzahnten?

Wir haben ja darauf geachtet,dassman so wenigwie möglich sieht. Aber

ichscheuemicheherwenig,meinPrivatesmit denMenschenzuteilen,

denn mandarfeinsnicht vergessen: Das schöneHaus mitdem schönen


I N T E R V I E W

Garten unddem schönen Wohnzimmer, vondem ichimmer geträumt

hatte, habeich zu einemgroßenTeilmeinenFanszuverdanken.Sie haben

auch in derPandemieanmichgedacht,michmit denTicketkäufen fürdie

Streamingkonzerteund viaPatreon unterstützt. Da warenplötzlichDutzendeMenschen,

diemeinerCommunity beigetreten sind undfür exklusivenOnline-Contentzahlten,damitich

mitmeinerKunst weitermachen

konnte. Das weiß ichsehrzuschätzen.

Für eine Klingel nebender Haustür hat‘saber noch nichtgereicht.

Wirhaben ja zum Glückunseren Hund,Barney. Wenn du klopfst, bellter.

Da istersehrverlässlich.

DeineFanskennenBarneyjanur allzugut,schließlich warerbei den

Wohnzimmerkonzertenstets treu an deiner Seite. Er hatmitverfolgt,wie

allesimmer professionellerwurde.

Am Anfangwaren es einpaaraneinandergereihteLiedergarniertmit dummenSprüchen–dann

kamenBühnenbilder, Moderationen,Einspielungen

undvielesmehrdazu.Wennmal einBildunscharfwar

oder derTon aussetzte,hat manesmir glücklicherweise

verziehen. Ichhab mir dietechnischenDetails rund um

Kamera undCo. ja erstmaldraufschaffen müssen. Konzertezustreamen–sowas

lernst du in derMusicalausbildungnicht.

WährendandereamRande derVerzweiflungwaren,hast

du aufdeine Kreativität gesetzt.

Das isteinfach meineArt.Wennesein Problemgibt, dann

binich dererste,der anpacktund Ideenhat –die natürlich

auch malnachhintenlosgehen, ganz klar.Esgibtfür

mich nichts schlimmeres,als Dinge zu zerreden. Ichwerde

schon verrückt, wenn meineFraueineSMS schreibt. Das geht so:

Schreiben,löschen,das Ganzedann noch maldurchlesen... In derZeithabe

ichsiebenNachrichtenverschickt! Zwar mitzwölf Rechtschreibfehlern,

aber dasist mirvöllig egal.Allewissen, wasich meine, undfür Rechtschreibkorrekturen

istmir meineZeiteinfachzuschade.

(In derLuftkreisen Störche.)

Viele meiner Kollegenhaben diePandemieauch genutzt, um Kinderzu

zeugen.Bei unshat derStorchaberLandeverbot.Meine Frau sagt:Ist

Schluss jetzt. Wichtigist,dassman als KünstlereinestarkePartnerin an

seiner Seitehat,die dasFamilienlebenmanaged,wennman mallänger

unterwegsist.Mit zwei Kindern kann dasschon maldie Höllesein. Mich

macht meineFamiliezudem gelassenen Mensch, derich bin. Ohne sie

wäre ichinder Pandemie definitivunentspannter gewesen.

Jonas istjetzt7,Paul5Jahre alt. Wenndumal länger unterwegsbist,

vermissendie beiden dich bestimmt mächtig.

Seit dieKinderauf derWeltsind, binich eigentlich nielängerals zwei Wochen

am Stückweg. Ichbin immer malein paar Tage in Wuppertal.Das

geht dann schon. Aber Jonas verabschiedetsichdurchaus intensiver,

wenn er weiß,dassich mehrere Tage nichtHeimkomme.

Du liebäugelstauchmit demStarlight Express,hörte ich.

Da hätte ichvollBockdrauf! Irgendwann wird manmichdortbestimmt

sehen.

„xDa wğarenplötÄzIJlich

DuêtÄzIJende Menschen,

diemeiner CommuênitÄyĥ

beigetÄretÄen sind

uênd füîrexĤkluêsivĞen

Online-ContÄentÄ zIJahltÄen,

damitÄich mitÄmeiner

KuênstÄwğeitÄermachen

konntÄe. Daswğeißich

sehr zIJuê schätÄzIJen.“y

UndwelcheLok bist du dann?

Ichfandjaimmer schon ElectraamCoolsten! Greaseball magich auch.

DenSongvon Caboosehabeich als KindohneEndegesungen. Undich

wollte immer schonRusty sein,alleinwegendem Song unterm Sternenhimmel

–aberdas binich einfachnicht.Wobei,wennich an die3Musketieredenke:Ich

war auch schon dergrößte,dickste D’Artagnan derWelt...

Wiesteht‘s um deineSkate-Skills?

Aktuell:Sogut wienicht vorhanden. AlsKindbin ichnatürlich Rollschuh

gefahren –aberals dann dieInlineSkatesaufkamen, war ichraus. Da ist

für mich eine Welt zusammengebrochen.Ich konnte grad so richtiggut

mitden Rollschuhenumgehen,und dann sowas... Aber Skate-Skillssindja

zum Glückkeine Voraussetzung, um eine RollebeimStarlightExpress zu

bekommen.Was mankönnen muss, lerntman in Bochum.

Am 16.Oktober istnun aber erstmal diePremierevon „Zeppelin –Das

Musical“. Waserwartetdas Publikum im Festspielhaus Neuschwanstein

in Füssen?

Das Musicalist einbisschensowie das„Titanic“-Musical.Esgibtsehrviele

Charaktereund RalphSiegelhat sehr authentischrecherchiert.Spannend

ist, dass es zwei Handlungsstränge gibt. Da isteinmal dieGeschichtevon

FerdinandZeppelin, derdas Fliegenliebt undseine

Traumvon erschwinglichenTransatlantikflügen verfolgt.

Denspieleich. Und da istdie Geschichte derHindenburg-Jungfernfahrt,

dieja, wiewir allewissen, tragisch

endet. Wirspringenimhohen TempoJahre hin undher.

Möglich istdas in Füssen unteranderem dank dergrößtenDrehbühne

Europas.

Warstduschnell vomMusical überzeugt?

Ichbin im Juni zu RalphnachHausegefahren, um mich

vorzustellen.Erhat mir 2,5Stundenlangdas Musical

vorgespielt–und ichwar totalüberrascht. Nicht, weil ich

ihn nichtfür einenguten Komponistengehalten habe–

aber wiegut dieMusik war,hatte ichsoeinfachnicht erwartet. Das Musicalist

sein Baby,ergibtalles dafür.

Bist du denn auch malauf Touristenpfadenunterwegs,wennduin

Füssenverweilst?

Noch kenne ichwenig vonder Gegend –aberbis insSchloss Neuschwansteinhabeich

es zumindest schonmal geschafft. Wenn wirproben, habenwir

einenPanoramablicküberden Forggensee.Ein Traum! Nurdie Anfahrtszeit

vonWuppertal istehersuboptimal. Rund sieben Stunden.

Schaustdudir eigentlich privat vieleMusicalsoderandereShows an?

Ichwar beiThirty Seconds To Mars undich habeeineShowder ??? live

gesehen–daswar‘s fast schon. Ichhab echt nieZeitfür sowas!Und ich

binauch keinguter Show-Rezipient,vor allem mitBlick aufMusicals.Ich

fühle mich superschnell gelangweiltund selten verzaubert–und das

liegtnicht an denMusicals,sondern allein an mir.Den Grundkann ichgar

nichtsogenau benennen.

Beim Musicalsindhaltallegroßund dünnund durchtrainiertund scheinbarmakellos–ich

aber passenicht so rechtindieses Raster.Und ich

kann einempermanenten Dauergrinsen aufder Bühnenichtsabgewinnen.

Vielleichtist es derprofessionelleBlick,den ichals Musicaldarsteller

habe, dermichzum schlechten Zuschauermacht.

Wenn ichmichjetzt entscheiden müsste, ob ichheute Abenddas bestverkaufteste

Musicalsehen oder mitdir hier Grillwurstessen möchte: Ich

würde hier bleiben. Da würde ichgar nichtdrüber nachdenken.

Wasmicheherreizt,sindKonzerte–gernevon Künstlern,die einbisschen

anecken. Olli Schulz zum Beispiel.Ich magseine Impulsivität, wenn

ihnetwas ärgert unddann Wortschwälle ausihm heraussprudeln.Beim

Fest-und-Flauschig-Podcastzum Beispiel.Den höreich nebenden drei

??? auch sehr gerne. Bestimmt auch malwiederwährend einerFahrt

nach Füssen.

11


T H E M A

So voll wiedie Jahrezuvor wird es 2021 aufder „Spiel“nicht,aberdas istvielleicht auch garnichtsoschlecht.

Foto: Pressefoto /Internationale Spieltage

Würfel werden fallen

Man darf es nur sehr zaghaftäußern, aberesgibttatsächlich Institutionen,die durchdie Corona-Krise ordentlich dazugewonnen

haben. ZumBeispiel Spieleverlage. Bevor jedes Wochenende das gleiche Monopolyauf denTisch kommt, präsentiertMitte Oktober

die„Spiel“,was dieanaloge Zockerwelt für Neuigkeitenzubieten hat.

Noch niegingenBrett-, Karten-und andere Spielevariantenderartigdurch

dieDeckewie zu Lockdownzeiten.Logisch,verbrachte manebenwesentlich

mehr Zeit daheim als gewöhnlich undwar irgendwann vonSpaziergängen,Netflix

undKochbüchern eher genervtals unterhalten. Doch die

Spielewelt hatzuviele Facetten undzuunüberschaubare endloseWeiten,

um jemals komplett entdeckt zu werden –geradedeswegensolltejede:r

maleinen Blick draufwerfen,umden Klickmoment zu erleben, wieviel

ihm:ihr gefallen wird.

Wasman kennen muss,was im kommendenJahr durch dieDecke gehen

könnte undinwelcheParallelgalaxien mangezogen werden kann,wenn

mansicheinmal darauf einlässt,zeigtimmer im Oktoberfür vier Tage die

„Spiel“. Dieweltweit größte Messefür Gesellschaftsspielebefindetsich

nichtineiner Metropolewie London,Paris oder Berlin,sondern in denEssenerMessehallen.Die

sind so etwaswie dasMekka fürZocker:innen.

12

Obwohl die„Spiel“ 2020 nuronlinestattfand,gab es trotzdem unglaubliche150.000

Besucher:innen,die lieber im Netz neue Schätzeentdeckten

als garkeine.DochdassgeradeSpieledurch ihre Haptikund Optikleben,

sollte aufder Hand liegen, wodurch derAndrang in 2021 womöglich besonders

groß sein wird.Aufgrundgeltender Bestimmungendürfendie Hallennicht

randvoll überlaufen werden –ein rechtzeitigesBuchen derpersonalisierten

Ticketsist also empfehlenswert.

Erstmaliggibtesleider keine Dauerkarte für alle vier Tage,sondern nurTagestickets.Obendrein

gelten diegängigen3G-Regeln undeineMaskenpflicht.

ZumAusprobieren, Bestaunenund Einkaufen gibtesnationale undinternationaleNeuzugänge

–wovon knapp1000 Gamessogar erstmaligzu

sehenseinwerden–undallseits beliebte Klassikervon über 600Aussteller:innen

aus mehr als 40 Nationen.Als besonderes Schmankerlkann

mansichauf Erweiterungenzuaktuellen Trendspielenfreuen, wiezum

Beispiel für Paleo, dasden Titel„Kennerspieldes Jahres 2021“gewinnen

konnte. Fans vonAuszeichnungendürfen aufdie Vorstellung derGewinner:innen

des31. DeutschenSpielePreises gespanntseinund aufden

Hingucker desinnoSPIELs,bei demstets eine besondersinnovativeund

kreativeIdee gewinnt.

Wemdas ganzeBrimborium dennochzuheikel ist, kann auch in diesem

Jahr parallel aufder Plattform SPIEL.digitalbequemvon zuhauseaus mitwirken–denn

Spielenist bekanntlichinteraktiv undmacht mitMitspieler:innen

gleich doppelt so viel Freude.Vom 14.bis 17.10. istalsowieder

Zeit zumDuellierenund Kooperieren. Unddann wirdauch dasGeheimnis

gelüftet, wassichhinterden NeuheitenEchoes, Fabula Rasa,Flippermania,

Distrix,Stich Rallye oder Kippmir Sauresverbirgt.

cf

SPIEL ´21–InternationaleSpieletage,

14.-17.10., Do-Sa10-19Uhr,So10-18 Uhr, spiel-messe.com


T I T E L

Regionale

Clubkultur

Statt254 West 54th Street nunebenLeonie-Reygers-Terrasse

Foto: Roland Baege

entdeckenim

Dortmunder U

Eine starke Idee ist, dass sich aufder zweitenEtage desDortmunderU,

derUZWEI,gleichzeitig(undsogar noch einpaarWochenlänger) dielokale

Clubszeneselbstausstellendarf: „hello again“heißt dieShow. Siezitiert

mitdem Titelzwareinen derbekanntesten Schlager vonHowardCarpendale,lotet

ansonstenaberganzandereGefilde aus:Disco-Musik, Tanz,Lebensentwürfe

undverschiedenstegesellschaftlicheFragen. Wasund vor

allem wermacht dieDortmunderSzene aus?Wer sinddie Menschen hinterdem

DJ-Pultund wersteckteigentlich hinterdem Club um dieEcke?

DieBesucher:innen entdecken eine interaktiveRauminstallation, können

darinsogar selbst einmal DJ sein.Und es istsogar nichtausschließlich

dieDortmunderClubszene, um dieeshiergeht–auch dieGoldkante im

Bochumer Ehrenfeld,eineSchwester im Geiste etwa desDortmunderRekorders,

darf ihre Geschichte Revuepassieren lassen.Wennman dieBilderaus

derGoldkante oder auch derGroßmarktschänkesieht,die dieTradition

desCosmotopiafortführt,dann wirdBesucher:innen,die vorher die

Studio-54-Ausstellungbesuchthaben,vielleichtklar, welchen Einfluss die

NewYorkerLegendegehabthat.Einen Fokuslegtdie Schaumit ihrenüber

450Exponaten etwa aufdas Interieur-Design-und Beleuchtungskonzept

desStudio 54 –von demder Teppichsaal derGroßmarktschänkezum Beispiel

nichtsoweitentferntist.ImGegensatzzuden sonstund auch heute

noch üblichen dunklen, schwarzgehaltenenDisco-Räumen war dasStudio54von

zwölfikonischenLeuchten erhellt, derenroteund gelbeGlühbirnen

mitihren schnellenoderlangsamen Läufen dasGefühlvon Bewegungerzeugten.„Schon1977setzten

dashochmoderne,maßgeschneiderteSoundsystem

vonStudio 54 unddie neuenBeleuchtungskonzepte

Maßstäbe in Sachen Clubdesign“, berichtetMatthew Yokobosky, derdie

Schauals Kuratordes Brooklyn Museum organisiert hat.

Über den langen Lockdown hatsich auch dieClubkulturimRuhrgebiet

zu einem zarten Pflänzchen entwickelt,das es nunwieder

zu pflegen gilt.Vor einemTanzinder Großmarktschänkeoderbei

Oma Doris kann mansich aktuell im Dortmunder Unoch anschauen,wodie

Clubkultur,wie wirsie heute kennen, ihren erstenHöhepunkt

erlebte: im legendärenStudio 54 in NewYork.

„Eswar konkurrenzlos im Hinblick aufseine kühne Experimentierfreudigkeit

unddas Entdeckeninnovativer Lösungen,die denNachtclub damals

zur Nummer eins machten undihn bisheute in unseremkollektiven Bewusstseinverankerthaben.Der

Club inspirierte Nachtclubs wiedas LIVin

Miami,dessen Name sich ausden römischen Ziffernfür 54 ergibt.“In

Dortmund istdie bisher einzigeEuropa-Stationder SchaunachMuseumsorteninNordamerika.

Yokoboskybeschreibtden legendärenClub, dervon

1977 bis1980 nur33Monatebestand,außerdemals „Opernhaus zum Discobeat“:

„In Zeiten einerökonomischenKrisehalf Studio 54 dasImage

NewYorks wieder aufzupolierenund setzte dabeieinen neuenStandard

fürsAusgehenund Feiern.“ DieMode, dieMusik, dasClubinterieur –all das

lebt bisheute fort.Und auch beim ThemaDiversität, dasheute so groß

diskutiert wird,war derClubseinerZeitweitvoraus.Eskam nichtauf die

gesellschaftlicheStellung, Hautfarbe, sexuelle Orientierung oder dasAlter

an,sondern aufden Look,die Ausstrahlung,das Outfit. WerStilbewies–

oder Mut–,hatte besteChancen,sichauf derTanzfläche deszum Nachtclub

umgebauten ehemaligenTheaterswiederzufinden.

In demkreativen SchmelztiegeltrafensichKünstler:innen,Modedesigner:innen,Schriftsteller:innen,Musiker:innen

undSchauspieler:innen.Internationale

Designer:innen oder Modeschöpfer:innen wieKENZO,Charles

Jourdan,StephenBurrows, ClaudeMontana,Diane vonFürstenbergund

IsseyMiyakeverlegten ihre Schauenins Studio 54.

mfk

hello again.DortmunderClubkulturauf derUZWEI,

Dortmunder UDortmund, bis7.11.,aufderuzwei.de

Studio 54 –Night Magic,

Dortmunder UDortmund, bis17.10., studio54.dortmunder-u.de

13


T H E M A

Ranandie Pinsel!Bei denArtNights istwirklich fürjede:netwas dabei.

Foto: Pixabay

Zauberhafte Kunstevents

Einfach den Pinsel in dieHandnehmen und alleine drauf losmalen? Das fällt vorallem Anfängern nichtleicht: Oftfehlendie zündenden

Ideen –und dazu kommtnochdie Angstvor der leeren Leinwand.Mit den ArtNights soll dieser Angst entgegengewirkt

werden. Bei den Gruppen-Events gehtesnicht um ein perfektes Kunstwerk,sondern um denSpaß am gemeinsamen Malen.

AnnikaGrunenberghat es getestet undsich kreativausgetobt.

Ob in Bochum,Dortmund, Düsseldorf, Gelsenkirchen, EssenoderMünster:

Werseinerkreativen Ader freien Lauf lassen möchte, derkommt an den

ArtNightskaumnochvorbei. Wasursprünglichals Dating-Veranstaltung

gedacht war,hat sich mittlerweile zu einemHighlight für Hobbykünstler:innen

entwickelt –und solche,die

es werden wollen.

Aber ohne großeVorkenntnisse ein

Bild aufdie Leinwandbringen,das

nichtsoaussieht, als wäre es voneinemKindergartenkindgemaltworden?

Das geht tatsächlich!Bei den

Workshops erklärenprofessionelle

Künstler:innen Schritt für Schritt,wie

innerhalb wenigerStundenein durchaus

vorzeigbaresGemälde entsteht.

So läufteineArtNightab:

Zunächst mussman sich aufder Website

desVeranstalters (www.artnight.com) fürein Motiv, einenOrt undein

Datum entscheiden. Hier istwirklich fürjede:netwas dabei: Voneiner Art-

Nightspeziellfür HarryPotter-Fans (siehe Foto)überabstrakteFarbspritzerbis

hin zu City-Skylinessowie Natur- undTiermotiven.Die Ticketsgibt

14

es ausschließlichonline. WasfastalleArtNights gemeinsamhaben,ist die

gemütlicheAtmosphäre,dennals Austragungsorte wurdeninersterLinie

urigeKneipen undhübsche Cafés ausgewählt. VorOrt werden allebenötigten

Materialien wieStifte, Pinsel,Wasserbecher, Leinwand undFarben

vomVeranstalterbereitgestellt.

Nachdemdie Künstlerschürzenangelegt

wurden(damitjakeinFarbklecks

aufden Klamottenlandet),

kann es auch schonlosgehen.

In derRegelbeginntman mitdem

Hintergrund. Frustrationdürftehierbeikaumaufkommen,denngroßflächiges

Anpinselnkriegtman auch

als blutige:rAnfänger:in hin.Bei den

anschließendenFeinheitenkommen

einemdie bereitgelegten Schablonenzugute.

Muss doch maletwas

frei Hand gezeichnet werden,lässt

sich zum Glückmit demRadiergummi noch einigesnachbessern.

Generell giltbei denArtNights,die übrigens nichtnur nachts,sondern in

denmeisten Fällen eher nachmittagsstattfinden, dasPrinzip derkünstlerischen

Freiheit.Die Workshopssindmit ihrenrundzweibis vier Stunden

RedakteurinAnnika Grunenberg bringt Farbeauf dieLeinwand.


T H E M A

eher darauf ausgelegt,verschiedeneMaltechniken undMaterialien kennenzulernenund sieerstmals

anzuwenden. In dieser kurzen Zeit dieTechnikzuperfektionierenoderwirklich alleFaktoren

zumBeispielder Acryl- oder Aquarellmalerei zu erlernen –das sollte hier nichtder Anspruch sein.

Vielwichtiger ist, dass dieTeilnehmer:innen Spaß haben undihrenKenntnisstandsowie ihr Ergebnis

nichtmit denanderen vergleichen.

IN 2021

UM 19 UHR

IM UND AM

DORTMUNDER U

FÜHRUNGEN FILME KONZERTE LESUNGEN

Individuelle Kunstwerke

Das Motivfür diejeweilige Veranstaltungwirdvorherfestgelegt–undtrotzdementstehen beizehn

Teilnehmer:innen zehn ganz unterschiedliche Kunstwerke. Denn jede:rdarfseine bzw. ihre persönlicheNoteeinbringen.

So wirdzum Beispiel eindunkelblauer Hintergrundaus demBeispielbild kurzerhand

in einsattesRot verwandelt,weildas besser zur Einrichtung zuhausepasst.

Hygienewirdgroßgeschrieben

Damitdem Malspaßauch in Zeiten vonCoronanichtsentgegensteht,findenalleArtNights im Moment

mitverringerterTeilnehmeranzahl (ca. 10 stattder sonstüblichen25) undunter Einhaltung

eineskonsequenten Hygienekonzepts statt.Sogiltderzeit die3G-Regel, manmussalsofür dieTeilnahmevollständig

geimpft, genesenodernegativ getestet sein.

Nebenden klassischenArtNights,bei denenmalbegeisterteFremdezusammenKunstwerkeerschaffen,bietetdas

Unternehmenauch private Veranstaltungenan–wiezum Beispiel virtuelle

Team-Events.

WeitereInfosund Ticketsunter artnight.com

07.10. Beuyskuratieren und

szenografisch denken

14.10. Studio 54 ,,Cocktailkurs“

21.10. Pre-Listening Session:

Schlakks„Wir werden

voneuch erzählen“

28.10. Kunst&Yoga

Anmeldungen über:

kleinerfreitag@stadtdo.de

Mehr Infosunter:

dortmunder-u.de

fb.com/dortmunderu

Auch diemagischeWeltvon HarryPotterwurde schon in einerArtNightaufgegriffen.

Fotos (2): Grunenberg

15


S Z E N E

K Ö L N D Ü S S E L D O R F

Nominiertinder Kategorie „Outstanding Artist“: WalkingonRiversaus Dortmund.

Die Großen von morgen

Am 19.10. dürfen sich zwei Künstler:innen bzw. Bandsaus NRWübereine

Auszeichnung freuen, dieihreKarrieremit Sicherheit einenSchritt voranbringenwird.

Zumzehnten Malwirdder „popNRW“-Preis vergeben,der zu

denrenommiertesten in ganz Deutschlandzählt. Ein:eNewcomer:in bzw.

Newcomerband darf dann eine UnterstützunginHöhevon 2.500 Euro

entgegennehmen, derHauptpreisals „Outstanding Artist“wirdsogar mit

10.000 Euro belohnt. Bekannte Preisträger:innen sind GiantRooks,International

Musicund Keshavara. 2021 nominiertsindu.a.WalkingonRivers,Botticelli

Baby undDie Pfür denHauptpreis sowieByelian,Boddy,

Mischkonsumund weiterefür dieNewcomer-Auszeichnung. cf

popNRW-Preis2021, Gloria TheaterKöln, 19.10.

popnrw.de

Foto: Ricarda Funnemann

Nick Esserund sein Team habenfür Interessierte

einpassendes Programm vorbereitet.

Wie und wo fang ich nur an?

Künstler:in undleider garkeinenPlan, wieman mitder vielleicht hochinnovativenIdee

richtigdurchstartet? Vom1.bis zum 10.10. könntedieses

Problemgelöstwerden. Dieerste „Start ArtWeek“, organisiertvom BBK

KunstforumDüsseldorf, kann helfen.Mit 30 Veranstaltungen, diegemeinsam100

StundenWorkshopsund Wissensvermittlung ergeben, sollen

diejenigen sich angesprochen fühlen,die womöglichmit ihremProjekt

dringendgesehen undgehörtwerdensollten,abereinfachnochnicht den

richtigenZuganggefundenhaben.Oberste HilfeimBereich SocialMedia,

Erarbeiteneiner Website, Präsentation dereigenen Arbeiten oder auch

demFindenvon Kund:innen –hierkann jede:rwas lernen.

cf

StartArt Week,verschiedeneOrteinDüsseldorf, 1.-10.10.

bbk-duesseldorf.de/startartweek

Foto: Nick Esser

R U H R G E B I E T

welt derSchreibendenund ihrerCharaktere, so mannigfaltigwie ihre Geschichten.

Malhandeln sievon kindlichen Anekdoten, nostalgisch und

Nä, watt schön

verspielt, vonden aufregendenErlebnisseneines heranwachsenden13-

„Ich liebedas Geräuschvon Münzgeld,das im Schloss klimpert. Ichmag

dieFugen,indenen tagelang dasWassersteht.Ich magfremdeShampooresteunter

denFüßenund Haare im Abfluss. Ichmag dasFrösteln und

dasBibbern.Ich magdas Luftanhalten.“Kurzum:Sandra

fühltsichhierwohl. Im SchwimmzentrumRüttenscheid.DieserOrt

istihr merkwürdigvertraut. „Das

fühlt sich nach Zuhausean.“

SandraDaVinagewann 2014 dieNRW-Landesmeisterschaft

im Poetry Slam undlebtund arbeitetinEssen.

Ihrund 24 weiteren Schriftsteller:innen undKünstler:innen,die

im Ruhrgebiet leben, hier aufwuchsen, vor

langer Zeit oder erst kürzlich zuwanderten oder einfach

Fans desReviers sind,stellte dasNetzwerkliteraturgebiet.ruhrdie

Frage: Wieweiter?

Schließlich machendas Ruhrgebiet undseine Bewohner:innen

nach demStrukturwandel–andere würden

sagen, siestecken immer noch mittendrin –mit der

Klimakatastrophe undder Corona-Pandemieweitere

Umbrüche durch.JedeMenge Potenzialfür literarischenStoff.

Einschränkungengab es für dieSchriftsteller:innen dabeikeine.Unter

Jährigen oder schlichtvom Ankommen –Ankommenaneinem neuenOrt

fern derHeimat undder Hoffnung darauf,wiederzuHause zu sein.

„Nä, watt schön“,möchteman sagen. Aber istwirklich allesGold, was

glänzt? Keineswegs. „Die Leutesindherkunftsbesoffen,

ichmussschon würgen“, schreibt FeridanZaimoglusnicht

näherbenannterProtagonistanseinenFreundEcki. „Was

malwar istIndustriekultur.Abgefrühstückt.Was istheute?Wegender

Seuchegehen dieLäden ein. Waskommt?

Diehemmungsfreie Hordekommt.Koppkaputte Kerle.“ Es

istein Brief gespickt mitalltäglichen Episoden vonder

„Trinkhalle, an derBude aus Klinker“.Abrechnung undLiebeserklärungzugleich.

Zugegeben, es treten einige klischeebehafteteCharaktere

darin auf. Da istTamara, dieaussiehtwie eine Importrussinaus

Nischni Nowgorod.Keulentommi,der vonder

Volksbelügung undden verkommenenSchädlingen redet.

Und dieumherspazierenden Damenmit Witwenbuckel.

Ganz gleich,obverklärtesKlischee oder doch einFünkchen

Wahrheit, ZaimoglusBriefeschreiber kommt zu dem

Schluss:„Das besteMenschentumist hier in Ruhrort. Daszuckt mir immerdurch

denKopf, wenn ichhalbirrenund halbtotenMännernbegegne.“

demTitel „Wie weiter?–25 literarischeAussichtenzum Ruhrgebiet“ ist

hb

deshalb einbuntesPotpourriaus persönlichen Sichtenauf dasRevierin

vielen verschiedenenAusdrucksarten zu Papiergebracht worden: Kurzgeschichte,Gedichte,

Satire,Comic undmehr. Mantauchtein in dieGefühls-

Wieweiter? –25literarischeAussichtenzum Ruhrgebiet,222 Seiten,

Eichborn-Verlag,ISBN978-3-8479-0096-2, 12 Euro

16


Auf Montage

nach Düsseldorf

ist einfach.

Zum Yoga

nach Hamm

ist EinfachWeiter.


S Z E N E

R E C K L I N G H A U S E N O B E R H A U S E N

PeterGroßmannist am 28.10.inRecklinghausen alsModerator zu Gast.

Foto: Annika Krahwinkel

Brösel,aus „Die großeVerarsche“, 2016

Foto: Brösel

Pott-Stories mit Qualität

Gutgeschrieben isthalb gewonnen: Schonseit1986wirdjährlich der„Literaturpreis

Ruhr“ vergeben.Egal, ob der:dieAutor:in im Ruhrgebiet lebt

oder lediglichüberdie Region schreibt,dennein Werk wird auch 2021 den

Gewinn holen unddamit15.000Eurowertsein. Jugend-, Campusroman

oder Buch mitEpisodencharakter –die Nominierungsliste istvielfältig.

DieNominiertensindSarah Jäger, Volker Jarck,Mithu Sanyal, Karosh Taha

undStefanThoben.Durch denspannendenAbend im Festspielhaus Recklinghausen

führtPeter Großmann,bekanntdurch das„ARD-Morgenmagazin“,für

diemusikalischeUnterhaltunghingegensorgt Poetry Slammerin

undSinger/Songwriterin Aylin Celik.

Literaturpreis Ruhr,Festspielhaus Recklinghausen, 28.10.

literaturbuero-ruhr.de/literaturpreis-ruhr

Aus dem Giftschrank geholt

Vielzuoft landen beiKünstler:innen guteIdeeninSchubladenstatt in der

finalen Arbeit.Das eine Bild passtnicht zumKonzept, dasandereist nicht

rechtzeitigfertiggeworden oder hatdem Verlag nichtgefallen. In Oberhausengibtesnun

eine Art„Best of B-Material“.Die Ausstellung „Unveröffentlicht:

DieComicszenepackt aus!“präsentiert50Comiczeicher:innen und

insgesamt 300 Arbeiten, diebisherimVerborgenen blieben, statt Fans zu

erfreuen. Neben denbekanntesten undbeliebtestenZeichner:innen des

Landessindauch Newcomer:innen zu finden. Einige Namen: Wilhelm

Busch, Brösel, Ulli Lust,Ralf König, ErichOhser.Die SchauinOberhausen

läuftdreiMonateund somitbis insneue Jahr hinein.

Unveröffentlicht: DieComicszenepackt aus!,

Ludwiggalerie Schloss Oberhausen, ab dem3.10., ludwiggalerie.de

E S S E N D Ü S S E L D O R F

Kinder im offenenGanztag derChristophorusschule in Essen-Kray basteln

gemeinsam mititalienischen Künstler:innen an einemProjektfürsFestival.

Es werde Licht!

WasBerlin kann,kann dasRuhrgebiet natürlichauch:Zum sechsten Mal

veranstaltet dieStadt Essen dasbeliebteund gut besuchte„EssenLight

Festival“,bei demvom 1. biszum 10.10. jedenAbend nachEinbruch der

Dunkelheit mehrereInstallationenzusehen sind.Auf einerStrecke von

zwei Kilometerndurch diegesamte Innenstadtsindsowohl In-als auch

Outdoor-Inszenierungen mitsämtlichen Möglichkeitender Lichtkunst

kostenfrei zu bewundern, darunter auch Arbeiten vonKünstler:innen aus

Brasilien,Polen,Spanien,Frankreich, England, Italien undselbstverständlich

auch aus derRegionselbst. DieSpielortesindgroßflächigangelegt,

um dennötigen Sicherheitsabstand zu gewahren.

EssenLight Festival, DiverseOrteinEssen,1.-10.10.

visitessen.de

18

Foto: Diana Blinkert/EMG

Bekannte Orte plötzlich mitganzanderen Augensehen.

Sherlock-Workshop

Werbehauptet, es gäbe guteKrimis nurüberSkandinavien? Gleich mehrere

Autor:innen haben spannende GeschichtenüberMordund Ermittlung

in derLandeshauptstadt angesiedelt. WerebenjeneSchauplätzebesichtigen,

dabeidie Storieshörenund generell mehr über Düsseldorferfahren

mag, kann sich dasdritteOktoberwochenende im Kalender ankreiden.

Das LiteraturbüroNRW veranstaltet am 16.10. ab 13 Uhreinen Rundgang

derbesonders mysteriösen Art. Wemdas Ganzedochzublutigist,kann

stattdessen einenTag später zur gleichen Zeit an einerähnlichenTour

ganz ohne Crime-Faktor teilnehmen.Dann geht‘s u.a. zurSchule, dieInspiration

für„DieFeuerzangenbowle“bot.

LiterarischerSpaziergang durch(das kriminalistische)Düsseldorf,

verschiedeneOrteinDüsseldorf, 16./17.10.,literaturbuero-nrw.de

Foto: Shutterstock


S Z E N E

D O R T M U N D

COMING SOON ADVERTORIAL

EinclassySpung in dieVergangenheit.

Echte Klassiker

Brautkleider sind teuerund gebrauchte zu kaufen längst keinGeheimtipp

mehr.Wer sich onlineauf Kleidermärkten herumtreibt, wirdschnell fündig.

Stattaberein Kleid anzuziehen,das erst vorwenigen Monatengetragen

wurde, lieber eins zu nehmen,das voreinigenJahrzehnten eine Braut

glücklich machte –wie klingt das? Genaumit dieser Idee locken Martha

Meyer-Lipkeund LauraHesse, derenfrischaufgemachtes Brautmodengeschäft

„Ein zweitesMal“ einerseits Wert aufNachhaltigkeitlegt, indemes

Second-Hand-Modeanbietet, andererseits aber mitseinenKleidern, die

ausschließlichaus denJahrzehnten1930bis 90 stammen,für einwahresVintagefeelingsorgt.Accessoiresstehenebensozum

Shoppenbereit.

Einzweites Mal–Conceptstore&Vintagebrautmode,

Stolze Str.23Dortmund, ein-zweites-mal.de

Foto: Meyer-Lipke

KINGS OF FLOYD–

HIGH HOPES

In ihrer Show bietet die führende deutsche

Pink Floyd-Tribute Band „Kings Of Floyd“

eine wunderbare musikalische Reise durch

die Hits der legendären Alben wie The Wall

oder Dark Side Of The Moon.

05.11.2021 ·Kulturfabrik Krefeld

Tickets unter eventim.de

und reservix.de

www.kingsoffloyd.com

Teste

die

beste

linke, überregionale

Tageszeitung.

Jetzt an Deinem Kiosk! Alle Verkaufsstellen unter:

Montag –Freitag 1,90 € Samstag 2,30 €

www.jungewelt.de/kiosk

K Ö L N

VVK-Start

am 09.10.21

VieL

MEhr

Schon malein Gimmick aus derWundertütevorab:JulienDesprez‘Abacaxi

Überraschung(en)!

SindÜberraschungennicht einfachdas Allerbeste? In Köln gibtesimOktobergleicheineganze

WochevollerunerwarteterDinge,nämlich beider

„WeekofSurprise“.Coronabedingt werden aus der„NightofSurprise“ also

gleich sechs Tage unddie Anzahl an Überraschungen nurnochgrößer. Die

ersten vier Tage gibt es im KonzertsaalStadtgarten wasauf dieOhren, bis

dann am Wochenende dieGalerie MartinaKaiser,die Christuskircheund

derClubJaki richtigauflodern. Zu hörengibtes„musikalischeÜberraschungen,Abwege,Oasen

undEntdeckungen“, wieesdie Veranstalter:innenselbstnennen.

Neben derMusik sind auch Installationengeplant.Tanzen,

Feiern,Staunen,ChillenimWechsel.Klingtdochgut.

cf

Week of Surprise, verschiedene Orte in Köln, 11.-16.10.

stadtgarten.de/news/week-of-surprise-11-16-10-2021

Foto: Sylvain Gripoix

FLETCH

BIZZEL

LITERATURFESTIVAL DORTMUND

VOM 02. BIS 14. NOVEMBER 2021

ANDREASANTON • HARTMUT KASPER • LÜTFIYE GÜZEL

MAX CZOLLEK • PATRICIAHOLLAND MORITZ • HELD*INNENABEND

CHRISTIAN BERKEL • CHRISTINA SCHENK • DENIS SCHECK

KINDERGARTENBUCHTHEATERFESTIVAL • ALEXANDER HEFLIK

BEN REDELINGS • FRITZ ECKENGA • RAYK WIELAND

KLAUSBITTERMANN • HARTMUT EL KURDI • DANNY DZIUK

RALF SOTSCHECK • FRIEDRICH KÜPPERSBUSCH

WLADIMIR KAMINER • JULIUS FISCHER • MIMI FIEDLER

LESART.PREIS • SUSANNE BOHNE • KINDER.WELTEN

SIBYLLE KLEFINGHAUS • ROTERFADENLYRIK • U. V. A. M.

WWW.LESART.RUHR

Veranstalter*innen: Kulturund Projektee.V.Dortmund •KulturbüroStadt Dortmund •Stadt- und Landesbibliothek Dortmund

19


T E L E G R A M M E

Foto: Katrin Pinetzki /Stadt Dortmund

Dinslaken

DieBurghofbühneDinslaken LandestheaterimKreis Weselfeiertam3.10.

ihr 70.Jubiläummit einemFestimTenterhof.Ab16Uhr beginntdie Feier

mitGästenaus Politik, Land,Stadt undKreis,Zuschauer:innen sowieehemaligenund

aktuellen Mitarbeiter:innen.Die Feierwirdvon einembunten

familienfreundlichen Programm aus Musik, Redenund Spielengerahmt.

Auch fürdie Kleinstenwirdetwas dabeisein.

Dortmund

Bereits2019war WibkeBrandes GastkünstlerinimDortmunderKunstbonbon.

Damals zeigte sie„Stadtgesichter“: knappe, colorierteZeichnungenund

Malereivon Gesichtern derMenschenimAlltag. Typische Haltungenund

Gesichtsausdrücke,die jedervon unsschon maleingenommen

hat, wenn er sich unbeobachtet fühlt. Jetztgehtdie Künstlerin einenneuen

Wegund zeigtvölliganderePortraits:Fotos inspiriertenWibke Brandes

dazu,etwas näherandie Menschenheranzugehen. So gibtesnicht mehr

dasErgebnis derzufälligenkurzenBeobachtung, sondernder genauen

Betrachtungder Person –bzw.der Personen.Die Ausstellungläuftnoch

biszum 23.10..

Gemeinsammit exzellentenKünstler:innen aus 20 Ländern gibtesnach

einerlangenZeitdes Wartensendlich wiederdie Möglichkeit, beim KlangvokalFestivalerstmals

über eine ganzeSaisonverteiltbis April 2022 die

beglückende Kraftdes Gesanges in Konzertenhautnah zu spüren. Neben

Oper undalter Musik wird es etwa Weltmusik undJazz geben. EinHighlightbildetetwadas

Quartett Masaa–Gewinner desDeutschen Jazzpreises2021.

Begleitend zumFestival gibtesein 60-seitigesMagazin.

Im Museumfür Kunst- undKulturgeschichteDortmundläuft aktuell eine

Ausstellung–siezeigtdie provokante Malereivon René Schoemakersin

einergroßenWerkschau.

DieMalerei fasziniertund verstört zugleich.Faszinierendist siewegenihrerfotografisch

anmutendenGenauigkeit. Zutiefst verstörend istihre

Symbolik,thematisiert siedochIdeologien undihre teilsJahrhundertealtenTraditionen

sowie Extremismus.Essind70Werke aufknapp 170Leinwändenzusehen.

Eine Werkschauvon René Schoemakers istaktuell in Dortmundzusehen.

20

Duisburg

EinenneuenKinodokumentarfilm gibtesimOktober im filmforum in

Duisburg zu sehen: Im Lebendes am 15.4.2021imAlter von97Jahrenin

Berlin gestorbenenWalterKaufmann spiegeln sich aufaußergewöhnlichste

Weiseweltweit bedeutende Ereignisse,Katastrophen, Erschütterungen

desletzten Jahrhunderts, diebis in unsere Gegenwartwirken.1924kam

er als Sohn einerarmen,jungenpolnischen JüdininBerlin zur Welt, drei

Jahrespäterwurde er voneinem wohlhabendenDuisburger Ehepaar

adoptiert. DieStadt waralsoseinLebensmittelpunkt–undvon Duisburg

trrieb es ihn in dieweite Welt.

Düsseldorf

Momentaufnahmenvon Street Art-Werken undurbanen Szenen hältder

Kölner KünstlerMarkus Oechelhaeuseralias markus_o_mod in realistischen3D-Modellenfest,

dieerinHandarbeitselberfertigt.Jetzt stellt er

seineArbeitennochbis zum 31.10. in derauf Street Artspezialisierten

Take aButcher’s GalleryinDüsseldorfaus. AlsBeobachter fängt markus_o_mod

diekleinen undgroßenDynamiken desurbanen Raumsein

undmacht siesichtbar.

Gleichzeitig sind seineArbeiteneineHommage an dieVielfaltder Urban

Art-Szene. Ob Tags,Sticker,Sprays oder Paste-ups: Jedes Werk wird mitAkribie

undmit größtemRespekt gegenüber demOriginal im kleinenMaßstab

reproduziert –überwiegend in Handarbeit mitPinselund Farbe.

„AttemptstobeMany“ isteineneue Ausstellungund startetam30. OktoberinDüsseldorf.

Sienavigiert dieBesucher durch eine Reihekomplexer

Fragen rund um Identität undGemeinschaft. DieGruppenausstellung

führt damitPositionenjüngererKünstlerinnen zusammen,deren Auseinandersetzungensichentlang

derPluralität vonIdentitäten bilden –unter

derVerwendung vonCollagetechnikenkorrigieren siehistorischeAnnahmen.

Es stehtein Festival für digitale Kunst, Musik undGegenwartskritikauf

demPlan. Startist am zweitenOktober-Wochenende mitKonzerten im

Golzheim(Hauch RecordsLabelnacht)und im Salon desAmateurs (RAR

Vol. 1).EineKunst-und Kulturausstellung zum Thema#digitaljokes gibt

es ab dem22.10.mit Arbeiten von37internationalen

Künstler:innen im Weltkunstzimmer.

Dort gibtesam6.11. auch einHip HopDoppel-Konzert.

Rund um dasFestivalsind

auch Talkszum Thema#digitalmusic, #femelectronic&#thatjokeisntfunnyanymore

undviele Events in derganzenStadt zum

Themadigital art&culture geplant.

Essen

Noch biszum 7.11.läuft im GOPVarieté-Theater

dasProgramm „WunderBar“.Inder

„WunderBar“ geschehenWunder. Sieist ein

Ortder Begegnung kühnerArtistenund Illusionisten.

Mitihrem Können lassen sieWundervolles

entstehen. Hier trifft derBartenderauf die

FemmeFatale, derstarkeMann aufdie zarte

Tänzerin –und über Allem liegenMusik

undeineStimmemit echtem Gänsehautpotenzial.


T E L E G R A M M E

Gelsenkirchen

Endlich wieder Wettkampffeeling, neue Bestleistungen aufstellen und

sich mitanderen Läufer:innen beim VIVAWEST-Marathon messen,–dies

wird fürdie Sportler:innen desRuhrgebiets im Herbstwiedermöglichsein.

Da derMarathonjedochnicht wiegeplant am 31.10. stattfindenkann, gibt

es eine Alternative:

So findetder VIVAWEST-Marathon 2021 über 10 Tage –vom 22. bis31.10.

–auf einerfestinstalliertenund fünf Kilometer langen Laufstrecke im

Nordsternpark in Gelsenkirchenstatt.Bei 10,20und 40 Kilometernsind

dann entsprechend 2, 4oder8Runden zu absolvieren.

Köln

EinDuett einerTänzerin miteinem vonder Deckehängenden100kg

schweren Pauschenpferd: Eine reibungsvolleBegegnung,aus dersichein

feingliedrigesMiteinander entwickelt. Eine solchbeeindruckende Show

gibtesnun in Köln zu sehen. Es isteineungewöhnlicheAnordnung,die

aufden klassischenZirkus als Phänomender Populärkulturverweist. Der

zeitgenössischeTanz-Zirkus –„Circular Vertigo“ vonOverheadProject –

istam29. und30.10.zusehen.

Krefeld

DreiLesungensindfür denOktober in Krefeld geplant: „Der andere Buchladen“

hatfür Dienstag,12.10., zu 19.30Uhr Christoph Peters mitseinem

„Dorfroman“ insTheater Krefeldeingeladen. Am Mittwoch,20.10.ist Kristina

Hauffum20Uhr mit„UnterWasserNacht“inder MediothekzuGast.

Ebenfalls in Mediathekliest am 29.10.ab 20 UhrAnneWeber aus ihrem

Buch „Anette, einHeldionnenepos“, dasimvergangenen Jahr mitdem

deutschenBuchpreisausgezeichnet worden ist.

Mülheim an der Ruhr

In derCameraObscura Mülheimander Ruhr stehtimHerbstein Geburtstagan:

Am 15.10. vor30Jahreninstallierte dieFirmaCarl Zeiss-Jena die

Camera-Obscura-OptikimKessel.

Wegendes Jubiläums wirdinder neuenAusstellung„Vonder Baustelle

zum Museum–wievor 15 Jahren einneuerAusstellungsortentstand“ in

dieVergangenheit desMuseums geblickt.

Recklinghausen

Zu einerPremierekommt es im OktoberimRuhrfestspielhaus –mit einem

traurigenHintergrund:Am13.11.2015ereignete sich in Paris einerder

schlimmsten Terroranschlägeder letztenJahre,bei dem130 Menschen

starben.FastzweiJahre später batder Vaterdes Attentäters, Azdyne Amimour,den

Vatervon Lola Salines,einer derOpfer,umein Gespräch. Anfang

2020 erschien derDialoginFrankreich unterdem Titel„Il Nous ResteLes

Mots“als Buch.

Das Westfälische Landestheaterproduziert dieUraufführung dieses außerordentlichen

Textes nunimRuhrfestspielhaus Recklinghausen am

8.10.unter demTitel „Wir haben Worte“.Am5.11. istdas Stückauch in Castrop-Rauxel

zu sehen.

Unna

Im KulturzentrumLindenbrauereigibtesimOktober wieder einige Live-

Veranstaltungen. Am 15.Oktober präsentieren derbekannte irischeSinger/Songwriter

Kieran Goss unddie Sängerin AnnieKinsellaSongs,Geschichtenund

Harmonienaus Irlandund entführendas Publikum in eine

Musik- undTanztheater Filidonia

andere Welt. Im Rahmen derEuropatourstellen diebeiden Künstlerihr

Duo-Album ‚Oh, TheStarlings‘vor.EineWoche später wirdeinem großen

Entertainer alleEhr gemacht:The RobbieExperience–TheUltimateRobbieWilliamsTributeShowversprichteineauthentischeund

atemberaubende

Show.Weitere Konzertankündigungenfindensichauf derWebsite

desVeranstalters.

Wuppertal

Das experimentelleMusik-und TanztheaterFilidonia gehört zu deninteressantestenNewcomern

derfreienexperimentellen SzeneNRWs. Zehn

jungeProfiserarbeiteninteraktiveund spartenübergreifende Performances

zu gesellschaftsrelevantenThemen. Dabeierforscht dasEnsembleimprovisierend

mitTanz, Musik, Theaterund Installationdie Ambivalenzen,Widersprüchlichkeiten

undVieldeutigkeitendes modernen Lebens.Mit

„Inbetween“feiertam16.10.die jüngste ProduktionPremierein

derWuppertaler Immanuelskirche. Themades Stücks istdie großeund

weit über dieFrage vonGeschlechtund Herkunfthinausreichende Suche

nach dereigenen Identität.

ak

So saheszuletzt beim VIVAWEST-Marathon in Gelsenkirchenaus.

21

Foto: MMP Foto: Julia Priss


C O O L I N A R I S C H

SvenNöthel(m),TimoBaaske (l)und JanLilienthal kochen im [mod].

Foto: Sascha Perrone

Sternejagd inder Scheune

Seit Sven Nöthel vorzweiJahrendas Mülheimer Restaurant„Am Kamin“ überraschendverließ,war es um den Sternekoch rechtstill

geworden. Doch in diesem Jahr meldet er sichmit einemPaukenschlagzurück. Im schon ziemlich niederrheinischen Duisburg-Baerl

eröffnet er sein eigenesRestaurant [mod], das sich der nordischen Küche widmet.

22

DiekulinarischenGenehat der33-Jährigequasi im Blut.SeinVater istder

bekannte Düsseldorfer Sterne-KochPeter Nöthel(„Hummer-Stübchen“),

seineMutterdie Gastronomin Heike Nöthel-Stöckmann,die in Mülheiman

derRuhr dastraditionsreicheRestaurant„Am Kamin“ im ältesten Fachwerkhaus

derStadt betreibt.DochSvenwolltezunächst Tennis-Profiwerden,

erst als dasgesundheitlich scheiterte,übernahmerdie Küchenleitung.Bei

aller Ungestümtheitfanderbaldseineneigenen Stil.Der widmete

sich vorallem,von dernordischenKüche inspiriert, denregionalenProdukten

undvor allem derwiederneu entdeckten Konservierungstechnik

desFermentierens.Dabei half ihm eine Truppe junger Talente, dieerals

Küchencrewumsichscharenkonnte. So stelltesichdann im Jahr 2015

einMichelin-Sternein.

Dort endete seineZeit2019und über Zufälleund Umwege gelangte er

nach Baerl, wo er Astrid undTobiasBähnertraf, diedortdas HochzeitsundBBQ-ParadiesRenzi‘sbetreiben.Sie

verpachtetennachdem Kennenlernen

denalten Kuhstall.Der SpitzenkocheröffneteEndeAugust2021

sein eigenes Restaurant mitdem typographischeigenwilliggestalteten

Namen[mod].Mod bedeutetimskandinavischen sovielwie Mut. Derverhalf

zu einemmodernenLandhaus,das 25 Prozentseinesgebrauchten

Stroms selbst erzeugt. Im größerenGastraumsteht dieoffeneKüche,die

vonallen Plätzen einsehbarist.„Dasganze Restaurant istquasi einChef’s

Table“, meintNöthel.

Über eine kleine Treppe gelangtman in denzweiten Gastraum,den Weinkeller.Hiersitzt

manvor gut gefüllten Weinregalen aufhohen Bistro-Stühlen,

um unterdem Motto„BetreutesTrinken“Kleinigkeitenzum Wein zu

genießen.Kellerheißt jedoch nicht, dass es hier dunkel ist. GroßeFenster

lassen auch im Souterrain Tageslicht in denRaum.

In derKüchenausrichtung schließtSvenNöthelanseine Entwicklungin

Mülheimanund widmet sich seiner Interpretationder nordischen Küche.

Sieumfasst traditionelleKochtechniken undregionale Zutatenwie Fisch,

Moose, Kräuter undAlgen,die zumTeilvor derTür geerntet werden undim

Gegensatzzuden mediterranen Essgewohnheiten stehen,die bislangunsere

Kulinarik bestimmen. DamitdiesesKonzept aufgeht, hatsichSven

Noethelseine altenAm-Kamin-KollegenTimoBaaskeund JanLilienthal

insTeamgeholt.Die Speisekarteist in archaischeKapitel wie„Beeteund

Bauer“ oder „Acker undSaat“ eingeteilt. DieMenüs kosten zwischen 69

und104 Euro.Die Bezeichnungender Gerichte sind minimalistischauf die

Bestandteile beschränkt:„Saibling,Gurke,Radieschen, Alg, Hafermilch

oder Bööscher ZiegenkäseBeete Fenchel, Holunder“ undweisenauf die

geerdeteBodenständigkeitder Küche hin.EineBodenständigkeit, die

trotzdem denWeg zum erneuten Michelin-Stern nichtverbauensollte: Das

Ruhrgebiet kann so einRestaurantgut gebrauchen,und derarg gebeutelte

Gastronomie-Standort Duisburgsowieso.

P.Krauskopf,tt

[mod]bySvenNöthel, GrafschafterStr.197A, Duisburg-Baerl,

mod-dining.com


C O O L I N A R I S C H

Neuer Ort, altesKonzept: DasWinelivemacht sein Publikum weiterhinglücklich.

Foto: Berit Kriegs

Savoir-vivre im Souterrain

Nach zehn JahrenimLindenhof ist dasWinelive innerhalb Meerbuschsumgezogen. Geplantwar das nicht, aber der neue Standort

hateinige Vorteile.Mit seinem bewährtenTeam setzt InhaberJoachimFrickedas etablierte Konzeptfort: bodenständige,veredelte

Kücheund hochwertige Weine zu fairen Preisen, ob Landwein oder GrandCru.

Fürdas Winelive war es derdritteUmzug,und geht es nach Joachim Fricke,

„auch definitivder letzte“. Innerhalb vonnur vier Wochen wurde der

Wechselvollzogen,mehrals tausendFlaschenWeinmussten bewegt werden.

Eine Dekade lang war dasRestaurantmit Weinhandelzuvor im denkmalgeschütztenLindenhof

beheimatet gewesen. Nach einemEigentümerwechsel

plantder neue Besitzer nungrößere Umbaumaßnahmen,die

Jahredauernkönnen. Joachim Fricke musstesichdaher nach einerneuen

Location umsehen. Fündig wurde er im zwei Kilometer entfernten Rheinhof,

wo dieLinderHotelketteihr Boardinghouse RheinResidence betreibt.

Gleich zwei Terrassenabseits derStraßeund hauseigeneParkplätzesind

diePluspunktedes neuenStandorts.

LangjährigerChefkochist Magnus Rixen, derseine „LiebezuLebensmitteln“

höchstkreativ umsetzt. Bodenständigsei seineKüche,sagter, was

meint, dass kein Firlefanzzuerwartenist,sondern eine Kochkunst, die

mitfranzösischen unddeutschen Einflüssenspielt, alles frisch zubereitet

und„denoriginal Geschmackder Produkte in etwasBesonderemauf die

Teller bringt“. So findensichauf derKarte Babycalamari in Limetten-Buttersauce,konfiertesStubenküken

Labelrouge mitPommesund Zwetschgen-Chutney,Wolfsbarschfilet

mitSeealgen-Gnocchiund SauceRouille,

Spaghettini mitKalbsbologneseund Trüffel oder Surf‘n‘ Turf vomEifelrind

–handgeschnittenes Tatar, Oktopus-Carpaccio, Saiblings-Kaviar, gebeiztesBio-Eigelb,

Gurkeund EifelerHolzofenbrot.

Großer Genusssetzt besteGrundproduktevoraus.Fisch istniemals TK-

Ware,sondern möglichst geangelt;stets wirddas ganzeTierverarbeitet.

VonregionalenLieferantenstammtdas Fleisch, heimischeZutaten werdengegenüber

weitgereistenbevorzugt undteils eigenhändig geerntet–

daskann zum Beispiel in einemBrennnesselrisotto münden.Saisonalität

spieltebenfalls eine Rolle: Aktuellstehendie Zeichenauf Wild.Immer lohnt

zudemein Blickauf dieEmpfehlungendes Küchenchefs,zudenen beiunseremBesuch

einGericht gehörte,das in dergehobenen Gastronomie

eher selten,dann aber einumsogrößeresFestessen ist: Königsberger

Klopse mitKapern, Kartoffelpüree,Roter Bete undApfel.Aus gutemGrund

denZusatz„Gourmet“ trägtdie Pizza,die sich seit ihrerEinführung2017

großer Beliebtheiterfreut undmit außergewöhnlichenVariationen aufwartet,

darunter „Vamos alaPlaya“ (Chorizo, Venusmuscheln, Paprika), „4

Meats“ (Pfefferbeißer, Fenchelsalami,Südtiroler Speck)oder„HoneyHoney“

(Ziegenkäse,Honig,Salat mitVinaigrette). Zwar gibtesfür dieWeine

im Rheinhof keinen separatenVerkaufsraummehr, aber natürlichwerden

auch weiterhin Flaschen außerHausverkauft.Für dieVerkostungvor Ort

sind rund 30 bis40Weine im Offenausschank, beginnendbei einemVin

de Pays ausdem Languedocfür 4,50 proGlas(0,2l). „Jeder Wein,auch

dereinfachste,sollgut trinkbar sein undmussschmecken“, sagt Joachim

Fricke.VernünftigePreisesindein weiteres Kriterium,das giltauch für die

großen Gewächse. Diegroße Weinkarte umfasstrund400 Positionen mit

Raritäten, für derenRendite sich derWeinfachmannverbürgen kann. bk

WineliveimRheinhof,Moerser Str.127,Meerbusch-Büderich,

02132-6586460, Mi–Sa17–23 Uhr, So 16–21Uhr,winelive.de

23


C O O L I N A R I S C H

Ruhrgebiet

Das ganzeRuhrgebiet fährtweiterab. Das Menü-Karussell mitseinen

Festpreis-Vier-Gänge-Festmahlen inklusive Getränkebespaßung gibtes

noch bis31.10.invielenguten Stuben.31Restaurants sind es in Bochum

undHerne,27inDortmundund Umgebung,28inHattingen undEnnepe

Ruhr und31imVestund Umgebung.Mitfahren,Spaßhaben,menue-karussell.de

Bochum

Galata istein alterNamefür einensehrtrubeligenTeilIstanbuls.Und

seit kurzem istesder Name einesneuentürkischenRestaurants im Bermuda3eck.Dort,

wo langedas beliebte Lokal Gülüm residierte,wurde renoviert.

Das kulinarischeProgramm wirdweiterhin türkische Küche sein.

EinAbschied, derschmerzt:

VincenzoMazza istumgezogen,

führt nunmehrseinRistorantein

Schwelm. Sein bezauberndes kleinesWeinlokal

Vincenzos Enoteca

mitdem herrlichenKellerdient

fortan nurnochfür kleine Veranstaltungen

undEvents. DemVernehmen

istder Grunddes Umzugs,

dass demWeinspezialistenmit der

großen Stammkundenschar kein

Freisitz in Hörde vergönntwar.In

Schwelmresidiert er nuninder

Bismarckstraße undist vonder

Enotecazum Ristorante geworden.

Vincenzo Matta

Foto:Leopold Achilles

Über langeZeitwar dasRestaurantzuBeginn derUniversitätsstraße

in Bahnhofsnäheeinefeste Adressefür Steaks.Zuletzt hieß es El Asado.

Nunist an derHausnummer 14 das Köz Urfa Ocakbasi eingezogen.Spezialitäten

sind vorallem dieGerichtevom Holzkohlegrill.

Einschönes Jubiläum wurdekürzlichamRande desEhrenfeldsgefeiert.

Jörg Mönnikes führtnunmehrseit25Jahrendas Restaurant Vitrine.

Das Lokalander Wasserstraße istimHotelSchmidt-Mönnikes beheimatet

undeineBochumerInstitution. Familiäre Gastronomiewirdschon seit

1920 gemacht,als einFranz Schmidt eine Kneipe vonder Schlegel-Brauereikaufte.

Heutesindwir vier Generationen weiter.

Mitten im Bermuda3eck eröffnet heute einneuesKonzept. Dort,wo

einstdie Angel’sLounge logierte,dann kurz eine Schlagerparty-Bude,gibt

es nunimTacata ein„Restaurant &Bar,das südamerikanisches Lebensgefühl,

mexikanischeund südamerikanischeSpeisen undeinegroße Auswahl

an Drinksbietet“.

Bottrop

SerifKiliç bringt spanischeSpezialitäten in dieBottroper Innenstadt.

Fritas Natural heißtseinImbissinder Hansastraße4.HiergibtesseitdieserWoche

„Patatas &Churros“alsoKartoffelnund diefettig-süße Gebäckspezialität.

Zu denKartoffelgerichten gehörenauch belgische, sprich Pommes,

undperuanischeVarianten. Letztere,PapaRellena,sindein bekannterRennerauf

Weihnachtsmärkten.

Dortmund

Mankönnte voneinem Fehlstart sprechen,docheigentlich istdas

Restaurant Plov NRW so garnicht gestartet. ErstimApril hatteesimDortmunder

Westen eröffnet,dochfunktionierthat dasminimalistischgestaltete

Restaurant,das die GrillTaverne beerbte, wohl nicht. Nunverkündet

einZettel, dass dasLokal an derRahmer Straße in Huckarde zu haben ist.

Es gabhierusbekischeKüche,das namensgebendePlovist eintypisches

Reisgericht.

Am Freistuhlist das Sabe Mente Geschichte. Doch irgendwienicht so

ganz,denndemnächsteröffnethier Genuss Kult miteinem Konzept, das

sich nichtunbedingt diametralzujenem desVorgängersverhält. Versprochen

wird: „moderninterpretierteTex-Mex-Gerichte, Kaffeespezialitäten,

wechselnde Patisserie undregelmäßige Brunch &Lunch-Angebote in gemütlicher

Vintage-Atmosphäre“.Wir freuenuns.

Wasgenau Super-Food sein soll,darüber streiten sich dieGelehrten.

Klar ist, dass es immer noch alsTrend gilt. AlsBeispiel fürsoein superbes

Obst sind Açaí-Beeren,die im Fokusder brasilianischen Franchise-Kette

Açaí Verão steht. Dieseeröffnetnun ihre erstedeutscheFiliale undzwar

in derThier-Galerie,imErdgeschoss am Infostand. Es gibt selber zusammenstellbare

Obst-Bowls sowieSmoothies.

Das unmittelbarneben demDustmann-Kaufhausbefindliche kleine

Eck-Restaurant Daichi soll schon bald im Herbstwiederöffnen. Sushiund

BowlswerdendortimAngebot sein.Das verriet MichaelDyllong,ineiner

Kolumnefür dieRuhr Nachrichten.

EinneuesKonzept, dassichbesonders intensiv undgedankenreich

mitder Verbindung vonGastronomie undSozialemverschriebenhat,ist

TatisCafé in derFritz-Reuter-Straße 1. DieDortmunderin AssiaFillal hates

gegründet. DiestudiertePsychologin bietetdarin einenRaumfür Eltern

undKinderan, dazu aber auch Cupcakes sowie etwa wahlweise türkisches,

marokkanisches undsyrisches Frühstück. Oder aber einenfrisch

mitSafranblütenaufgesetztenTee mitDattelpraline.

An derMartenerStraßegibteseinen Nachfolger für das2020geschlosseneSteakhaus

El Cadoro.Und derofferiert eine Länderküche, die

eher selten anzutreffenist. Krasimir Ushev empfiehltetwa„Kebapche“, eine

Hackspezialität,die aus derbulgarischen Küche stammt. DerBulgare

istseitvierJahrzehnteninder Gastronomietätig undliefertnun im Restaurant

CountryHouse Balkan-Küche mitdeutlichem bulgarischen Einschlag.

Das Restaurant By Hala hatabsoforteineneue Pächterin: Songül Göleli-Özkan

leitet dieOaseander Balkenstraße nunmehrmit familiärem

Charme. Unterstütztwirdsie vonihrem Ehemann,der dielandestypischentürkischen

Speisenzubereitet, undihremBruder, mitdem sie

schonein Restaurant By Hala in Istanbul betriebenhat.Spezialität des

ausGaziantep stammendenKochs istdie großeAuswahl an Leckereien

aus Aubergine–gedünstet,gebratenodergekocht.

Duisburg

Das legendäre Nachtleben-Schloss Pulp hatMitte/EndeAugustwieder

eröffnet,nachübereineinhalbJahrenPause.Damitgehtdann auch das

legendäre Rittermahl wieder insProgramm.Abdem 30.10.gibtesnoch

vier TermineimRittersaaldes Eventschlosses an derWahnheimerstraße

231a .EswirdbekanntlichseitJahrzehnten davorgewarnt vorher zu viel

oder überhauptetwas zu essen.

24


Essen

Es isteiner derschönsten Orte desRuhrgebiets. Die LichtburgEssen

besitztden größtenKinosaalinDeutschland.Über1250Plätzesindes

heute,früherwarenessogar malrund2000. Eröffnet wurde dieser Filmpalast1928,

seineGlanzzeiten erlebteesinden 50er und60erJahrenals

es zumwichtigsten Premierenkino Deutschlands avancierte. Im Gebäude

istauch noch Platzfür eingroßesRestaurant, über Jahre gabesmediterrane

Kost im MezzoMezzo.Jüngstkam aber derWechsel,nunmehrist

RoseMarieGarten &Bar Anbieter vonKulinarik vorodernachdem Kino. Eine

sehr edel eingerichteteGanztagesgastronomiemit schickem Außenbereich.

Siewirbt damit, inspiriertzuseinvon „kulinarischen Einflüssen aus

NewYork, Paris undOma’s Landküche“. DanebengibtesBurger, Pasta,

Hackbällchen,Steaks undviele kreative Salateund Bowls.

Siehaben

viel zu bieten!

Zehn Jahren lang hat Alexandros Minas mitdem Eleon an derRüttenscheider

Straße 59 griechische Urlaubsstimmungverbreitet. Nunverlässt

derGastronom denStandort gegenüberder legendären Ampütte undzieht

mitseinerMeze-Barins Südviertel, zurHohenzollernstraße 34 in dasehemalige

Restaurant Dalmatien.DortwillMinas MitteOktober öffnen.Dasei

einfachmehrPlatz. Nachfolger aufder Rü soll angeblichein asiatisches

Restaurant werden.

Jean Mathis

Foto: Nils Hofmann

Küchenchef Jean Mathis bleibtseinenRüttenscheider Fans leider nur

noch biszum Jahresendeerhalten, dann schließtdas Restaurant Tatort.

Familiäre Gründe seiender Auslöser fürdiesenSchritt nach zehn beiPublikum

undKritiksehrerfolgreichenJahren. Statt dergehobenen undfeinenfranzösischenKüche

wirddann ab Februar2022sardische Cucina im

Fokusstehen, neue Betreiberin desdann PazzaItalianaKitchen heißendenHauseswird

NattiPierazzi, bekanntetwaaus demGrill-Restaurant

Bistecca.

Mülheim an der Ruhr

TapasAldogibtesnun in derLeineweberstraße65, waseiner relativ

absurden Geschichte eine neue Wendunggibt. 2020 hattehiernachlangerUmbauphase

dasLokal Chicago eröffnet,das es dann nurwenigeTage

lang gab. In diesem Jahr existierte derNachfolger Al Pacino quasinur als

Schriftzug, dernun schon abgelöstwurde vondem Ladenmit iberischen

Spezialitäten. Wirbleiben gespannt.

Zunächst kamenaus Rick’s Cafe am Rio-Kinonochschwach optimistische

Stimmen.Nun istaberwohlklar, dass dasCaféinder bisherigen

Form nichtwiederöffnenwird. 2009 hatte Marion Appenzeller dasLokal in

derTradition derWienerKaffeehäusereröffnet undeszueinem besonderenOrt

desAustauschsgemacht.

Anzeigeimcoolibri

lohnt sich immer!

25


I N

C O N C E R T

D Ü S S E L D O R F E S S E N

Faberheißt bürgerlich Julian Pollina.

Foto: Peter Kaaden

Auch nach über drei Jahrzehnten sind TheNotwist noch erfolgreich:

DasaktuelleAlbum „Vertigo Days“erreichtePlatz 5der Charts.

Foto: Gerald von Foris

Gucci-Anzug und Kippe

Fabertextetauf denPunkt, wieein beobachtenderSchriftsteller. Er eckt

an,polarisiert undgenau dieseWesenszügemachenden schweizerSongwriter

so beliebt! In seinen Stückendeckt er Oberflächlichkeitenauf,singt

etwa vonFahrten mitdem SUV zum Biomarkt oder vonPornokonsument:innen,die

sich nichtmehrrichtigverlieben können. Nach seinem

zweitenAlbum „I fuckinglovemylife“ begabsichFaber mitSophieHunger

undDinoBrandão insStudio, um mitdem Werk „Ich liebeDich“ zwölfgemeinsame

Kompositioneninschweizer Mundartzuveröffentlichen.Nun

wirdeswiederZeitfür dieBühne,gewohntimvollgeschwitztenund mit

Rotwein besudelten 90er-Jahre-Gucci-Anzug samt Kippe im Mund.Themengibtesgenug

zu verhandeln –inZeilen, diesokeinandererschreibt.

Faber,MitsubishiElectricHalle Düsseldorf, 10.10.,fabermusik.de

Knisterfrei

Ganzesechs Jahreließensichdie BrüderMarkus undMicha Achersowie

Bandkollege Cico Beck Zeit,umder Notwist-Hörerschaftein neuesAlbum

vorzulegen. Dieses hörtauf denNamen „Vertigo Days“und kommt,so

hielteszum Releasedie FrankfurterAllgemeinefest, „ganzohneKnistern“aus.Und

tatsächlich: Ihre Kernbesetzunghaben dieOberbayernfür

dasaktuelleWerkerweitert,sodassder gewohnte Elektrosound dank

mehrerer Gastmusiker:innen durch Jazz-Elemente undmelancholischen

Popergänzt wurde. Markus Acher: „Wir wolltendas gängige Konzepteiner

Band infrage stellen, aber auch dieIdee vonnationalenIdentitäten aufweichen.Darum

haben wir anderenStimmen undSprachenRaumgegeben.“

WiediesesKonzept live klingt, istinder EssenerZeche Carl zu erfahren.

TheNotwist, ZecheCarlEssen,19.10., notwist.com

K Ö L N B O C H U M

Martin Bechler undseine Zwei freuen sichauf einKonzertder besonderen Art.

Foto: Pressefoto

Eivørhat bereitsMusik aufDänisch,Isländisch,

Schwedisch,Färöisch undEnglisch aufgenommen.

Foto: A.S.S. Concerts

Kitschfreie Poesie

Mitdem Albumtitel „Die Rückkehr zurNormalität“ gebenFortuna Ehrenfeld,bestehend

aus Martin Bechlersowie JennyThieleund Jannis

Knüpfer,die Marschrichtung vor: Es geht wieder aufdie Bühne! AusdiesemGrund

kann dieIndie-Pop-Bandnun ihranvisiertes Heimspiel in der

Kölner Philharmonienachholen.Und auch dieseimposante Kulisse wird

MastermindBechlernicht daranhindern,imPyjamaund mitBärentatzenschuhenauf

dieBühne zu schlurfen. Längst gelten FortunaEhrenfeld

hierzulande als „die Band,die alles kann“ –als da wärenkitschfreie Poesie,

musikalische Präzension,TresenballadensamtDancebeats undjede

MengeDada! Wemdiesescharmant-kreativeChaos nichtgenug ist, dürfte

sich über denSpecial Guestdes Abends freuen: GisbertzuKnyphausen.

FortunaEhrenfeld, Kölner Philharmonie, 14.10.,antispecht.de/fortuna

26

Färöische Björk?

Bereitsmit 16 Jahrenveröffentlichte dieauf denFäröerInselngeborene

Künstlerin Eivørerste Albeninder musikalischen Traditionihrer Heimat.

Mittlerweile hatdie heute in Dänemark lebendeMusikerin ihr Repertoire

erweitert–neben Folk lässt sieauch Elemente aus Jazz, Trip Hop, Rock

undKlassik in ihre Stücke einfließen.Satte 22 Studio-und Live-Alben hat

die„färöische Björk“ mittlerweile veröffentlicht; da wundert es kaum,

dass sieihreInspirationsquellewie folgterklärt: „InjederSituation, in der

du dich befindest,ist Musik.“Und dieseMusik kommt längstnicht nurin

Eivørs Heimatsprache daher: EnglischeVersionen ihrerStücke ermöglichtenden

Einstieg in denUK-Markt samt dortigerTV-Auftritte. Diedeutschen

Fans dürfen sich nunauf denNachhol-Gig in derZeche Bochum freuen.

Eivør, ZecheBochum,28.10., eivor.com


I N

C O N C E R T

W U P P E R T A L

Vegan

start

Manche Videos vonHGich.T wurdenmillionenfach geklickt.

Foto: HGich.T

Wundersame Verwandlung

Das HamburgerPerformance-Kollektiv HGich.Tgibtkeine Konzerte,esveranstaltet„bewusstseinserweiterndeErfahrungen“!

DiekomplettdurchgeknalltenMusikvideosund

Kurzfilme derFormationdienenals vortreffliches

Beweismittel.Auch einBlick in dieDiskografieunterstreicht den

wahnwitzigenEindruck,findensichhierTitel wie„Mein Hobby: Arschloch“,

„Megabobo“ oder „Therapie wirkt“.BeimHappening in Wuppertalkönnte es

zudemzuwundersamen Verwandlungen kommen,wie JackyHerzblut erklärt:„Jederhat

dieChanceals Raupezuunseren Konzertenzukommen

undals Schmetterlingwiederwegzufliegen.“Unterstützunggibtesvom

anwesenden Medium VhagvanSvami:Liveonstage soll es zurVerpuppung

vonder Raupezur Schmetterlingin(sic!)kommen. Noch Fragen?

HGich.T, U-Club Wuppertal,02.10., hgicht.de

D O R T M U N D

Gewannen 2020 denDeutschen Musikautorenpreis in

derKategorie „Nachwuchs“: InternationalMusic.

Surrealer Tagtraum

Wieschon mitder SchwesterbandThe DüsseldorfDüsterboysladenPeter,

Pedround Joel in ihrerFormationInternationalMusic zumPsychedelic-

Rock-Trip ein–musikalischeVorbilder sind lautEigenaussagekeine Geringerenals

TheVelvetUnderground, Trio oder TheBeatles.Weitere Einflüsse

sind aufdem aktuellen Langspieler„Ententraum“auszumachen, Sixties-

Popvs. 80er-Jahre-Postpunk, TheByrds vs.Joy Division. Aber washat es

mitdem Albumtitelauf sich?Nun,soeineEnteist einaußerordentliches

Tier:Sie kann schwimmen, tauchen,gehen undfliegen! Genausovielseitig

bewegt sich dieseBandauch zwischen denMusikgenres. Das istmal humorvoll,

malsprachverliebt–einsurrealerTagtraum, irgendwie. Wermitträumen

mag, möge sich am 12.10. insDortmunderFZW begeben.

International Music, FZWDortmund, 12.10.,internationalmusic.band

Foto: Harriet Meyer

DER 30 TAGE COACH FÜR

EIN MITFÜHLENDES UND

GESUNDES LEBEN!

JETZT AUCH ALSAPP:

VEGANSTART.DE

27


I N T E R V I E W

„Bucht mehr

Frauen

auf

Festivals!“

Balbinasagthiermit dergesamtenWelt„Hallo“.

Foto: Bella Lieberberg

Balbinastichtinder deutschen Musikszene hervor. Siegehtmusikalisch auch mal Wagnisseein, spieltinihren Texten mituntypischer

Metaphorik und zeigtinihren Albenund allem, wasdrumherumpassiert, stets schlüssige Konzepte.Obendreinmachtsie

auch auf fragwürdige Zustände aufmerksam und präsentiertihreMeinungen laut.Christopher Filipeckidurftemit ihrsprechen.

Balbina, deineaktuelleSingleheißt „Hallo“. Wemmöchtestduandieser

Stelle mal „Hallo“sagen?

Ichwürde gern derganzenWeltauf einmal „Hallo“ sagen. Geht das?

Geht alles. Du hast beidem Song zumwiederholtenMal mitdem Babelsberger

Filmorchester zusammengearbeitet.Wie seid ihraufeinander aufmerksam

geworden?Warum benutztdusooft Orchester?

Ichhab‘bei meinem Album„Fragen über Fragen“erstmaligmit einemOrchesterzusammengearbeitet,

nämlich mitdem SofiaPhilharmonic Orchestra,

weil ichschon immer meineLiederorchestralinstrumentieren

wollte. Cineastische Musikist etwas, wasmichsehrcatcht. Fürmichsind

Streicherund Bläser essenziell,umeinegewisse tiefeStimmungzuerzeugen.Und

mitdem Babelsberger arbeite ichdeswegenmittlerweileausschließlich,

weil dasOrchester beidem ersten Auftritt zu „FragenüberFragen“

dabeiwar,wir unsangefreundethaben undesmusikalisch auch so

funktionierte. Ichkenne dieLeute auch persönlich undesist daraus eine

kreativeFreundschaftgeworden.

Ist„Hallo“ einZwischenprojektoderschon einAusblickauf wasGrößeres

in naherZukunft?

DieFrage könntenwir auch einerWahrsagerin stellen. Ichbin durch Corona

vomPlanweggekommen undbin nunmehrimJetzt.Ich mache das,

wasjetzt gerade Spaß macht.Ansonsten habeich immer vorher überlegt,

wasdas nunfür einTeilvon welchemDanachist.ImMomentprobiere ich

aber daszutun,was mich glücklich macht. Bei„Hallo“ hatteich schonvorherein

gutes Gefühl, hatteBockihn aufzunehmenund einVideo zu drehen.

Vielleichtkommt demnächstalsowiederein Song raus oder auch

mehrereoderich hab‘Lustein Album aufzunehmen. Ichlasse mich von

mir selbst überraschen.

Bist du denn im Nachhinein traurig, dassdudeinAlbum „Punkt.“,das Anfang

2020 rauskam, wegenCoronasowenig live umsetzen konntest?

Traurigmacht es mich nicht, weil icheineandereArt gefundenhabe, mit

derSituationumzugehen,nämlich als eine positive Wendung, dieich nicht

beeinflussenkonnte. Mirhat derLockdowneinen gewissen Druck genommen.

Normalerweisekommstdunachdem Releaseineineunfassbare

Promotion-Maschinerie, um dasProdukt zu verkaufen.Ich binabergar

nichtinden Verkaufsmodus gekommen.Ich habedas Produkt veröffentlichtund

dann standesals meineKunst für sich.Das hatteich vorher

noch nicht. Und dieseErfahrung warsoleichtund so schön.Ich konnte

damitsagen,dassich dasAlbum fürdie Sacheansichgemacht habe. Wer

es mag, dermag es undwen es erreicht,den erreicht es undwen nicht,

denhaltnicht.JonathanMeese sagt dazu immer, dass Kunstmachenetwaswie

Spielenist.Dumusst damitrechnen,dassduverlierst,darfstdich

aber auch nichtzuüberschwänglich freuen, wenn du gewinnst.

DeineAlben haben stetsein erkennbaresKonzept.Wann spürst du dieses

Konzept? Schonvor denAufnahmen,mittendrin,amEnde?

Ichplane dasgar nichtund bineherimmer überrascht,wie konzeptionell

dasamEndedann istund finde es auch gut,wennessowirkt.Vielesläuft

aufeiner unterbewussten Ebene, ichkonzeptionierewenig im Vorhinein.

Das istfaszinierend,ich mache quasiKonzeptalben ohne Konzept.

28


I N T E R V I E W

Seit „Punkt.“ hast du zwischendrin auch immerPassagenauf Englisch. Ist

daseinfachein Stilmittel?

Mantraut mirzu, ichhätte immer einenMasterplan. Aber auch da sind es

oftmals Bauchentscheidungen, dieetwas reflektieren,was ichimUnterbewusstseinmanifestierthabe.

Ichhabeeigentlich immer gesagt,ich würde

nieEnglisch singen unddann aber gemerkt,dassich voll Bock darauf habe.Dann

probiere ich das, höremir das an,finde es gut und denke kindlich-naiv:„Ok,ich

lass es drin,warum nicht?“. Ichhatte auch dieAlben davordie

Idee,habeesmir aber selbst verboten,weilich immer gesagt habe,

ichmache Deutsch. Zu „Punkt.“habeich etwasmehrhinterfragt,was

icheigentlich tue. Und je älterich werdeund

je mehr Musikich mache,desto mehr begreifeich,dass

ichmir keineGrenzen setzen muss, sonderndas spiegeln

sollte,wozuich Lust habe. Deswegenhabeich ja auch irgendwann

damitmal angefangen.„Hallo“ istfastachtMinuten lang,da

haben mir alleden Vogelgezeigt, aber ichfinde,dassdas passt. Das klingt

pragmatisch,abergenau dasmacht mich gerade glücklich.

Du bist in Polengeboren –wann kommtdann dererste polnische Song?

Ichwürd’snicht ausschließen,weilich schon so viel ausgeschlossenund

dann doch gemacht habe. Aber ichkann mir dasmomentannicht vorstellen.

Ichspreche dieSprachefließend, aber habedazutrotzdemnicht so

viel Bezug, weil es nichtmeine Arbeitssprache istund ichviele Fachbegriffe

nichtkenne.Ich müsstewohlerstzweiMonatedortleben,ummir das

zuzutrauen.Trotzdembin ichaberrechthäufiginPolen,weilich dort

Freunde undFamiliehabe.

So oder so sticht deineMusik in derdeutschen Szenehervor. Dieeinen

nennen dich diedeutscheBjörk, andere sagen, du wärstKunst-Pop,wiederumanderefinden,

du bist virtuoser Sprechgesang. Wiesiehstdudich

selbst?

Ichdenke immer,ich mach Pop. Beijedem Lied,das ichschreibe, denk ich

immer „Wow,das istein Hit“. Wäre ichinFrankreichoderGroßbritannien,

würdeich einfachPop aufLandessprachemachen. Hier istabervieles

rechteintönig, weil es überwiegend nurSchlager, Trap oder Singer/Songwriter

gibt. Sobald mannur einenHauch mehr Anspruch in dieProduktion

legt,ist manschon derCrazy-Arts-Hurz-Künstler. Ichwürde mich im Lebennicht

mitBjörk vergleichen, weil siesoaufwändige Kompositionen

hat. Ihre Alben sind opernhaft. Meine Sachen sind eher poppig.

Trotzdemmachstduauch immergerneSachen, die etwasanstoßen, zum

Beispiel dein „Sonne“-Cover von Rammstein.

EinermeinerLieblingssongs.AberdassRammstein-Fans es nichtmochten,

kann ichsogar verstehen. Fürdie istdas Blasphemie. Wenn jemand –

in demFall dieUrsprungsband –einen unfassbar guten Song gemacht

hat, verstehe ich, wenn mannicht möchte,dassjemandanderes diesen

Song benutzt. IchhabeaberalleRammstein-Mitglieder sogargefragt,ob

ich’sveröffentlichen darf,auch wenn mannicht fragen muss. Ichwürde eine

CoververöffentlichungmeinerSongs auch nichtwollen, wenn ichdie

Versionschrecklich fänd.Ich finde denSongabersounfassbar geil,habe

mich dann bewusstdazuentschieden,diesesLiedals mein erstes Cover

zu wählenund dann hatdas seinen Lauf genommen.Allerdingsunter dem

Aspekt,dassmir dasamEndeauch wirklich gefällt.

Ichhabezum Beispiel dasGitarrenriffdurch einenFrauenchorersetzt,wodurch

derSongein weibliches Statementbekommen hat. Deswegenlief

derSongauch beider Nike-Kampagnevon derBoxerin ZeinaNassar, die

sich fürdas Boxenvon Frauen mitKopftuch starkmacht.Das zeigtauch,

wasfür einenTurnder Song genommen hat. Ichhabeesfür mich selbst

geschafft, denSongzuinterpretierenund nichtnur zu covern.Esist eine

Perspektivedes Songs.

„xIch machequêasi

KonzIJeptÄalben ohne

KonzIJeptÄ.“y

Seit letztemJahrhastdudeineigenes Label, nämlich „Polkadot“. Wiehat

sich das Arbeiten verändert?

Im kreativen Output garnicht,aberimAblauf, weil ichnicht diskutieren

mussund nichterstzehnLeute in sieben Bürosihren Senf zu meiner Arbeit

abgebenmüssen. Das Senfabgebendauertnämlich sehr lang,obwohl

ichmichamEndeimmer irgendwiedurchgesetzthabe–undsospart das

einfachZeit, dieich fürandereDinge nutzen kann.

Nebender Musik kann mandichauf deinen Social-Media-Kanälen auch

fürdeine starke Meinungwahrnehmen.Zum Beispiel

hinsichtlich desFrauenanteils beigroßenFestivals.

ImmernochHorror. Zuerst musseineFrauenquote ran,

damitesirgendwann keinemehrgibt. Quotensind

grundsätzlich zumKotzen, aber wenn manQuoten

braucht, um Menschen erstmaleineChancengleichheitzuermöglichen,

dann brauchtman sie. DieArgumentation vongroßenFestivals,die von

100Prozent gebuchtenActslediglich drei Prozent Frauen buchen,ist ja

immer „Diefindennicht in denChartsstatt.“ Darauf sage ichdann,dass

sienicht in denChartsstattfinden, weil ihrsie nichtauf dieBühnenlasst.

Das istwie dieDiskussion, ob erst dieHenne oder dasEidawar.Sowas

geht nicht.

Ichwurde Anfang desJahresimmer gefragt, wieich mitdem Live-Lockdown

umgehe,weilich ja im Sommer keine Festivals spielenkönne –ich

binabereineFrau, fürmichist immerLive-Lockdown.Hat dasinden Köpfennichtsbewegt,dasssoviele

Festivals nichtstattfindendurften,nun

dieneuenLine-Upsbekanntgegebenwurdenund wiederkeine Frauen gebuchtsind?

Es geht ständigumGewinnmaximierung. Diewürde aber

auch funktionieren,wennman Frauen eine Reichweite gibt unddadurch

theoretisch noch mehr Geld erwirtschaftenkönnte. Davon würden alle

profitieren. Also bucht mehr Frauen aufFestivals!

AndererKritikpunkt vondir istdas Streaming. „Hallo“gibtesbis jetztauf

keinen üblichen Portalen.Mit welchemMediumfühlstdudichwohl?

Streamingist dasbeste Modell,was erfundenwurde.Man kann global auf

alles zugreifen undeshat dieMusikindustrie vorder Pirateriegerettet. Ich

finde an Streamingalles genial,bis aufdieseskleineDetail,wie dasGeld

verteilt wird. LediglichfünfProzent derEinnahmengehen an dieKünstler.

Da müssteetwas justiert werden.Die Leute, die95Prozentdes Katalogs

ausmachen, werden irgendwann keinGeld mehr haben,umdie Musikzu

generieren.Auch da sitzen wieder TypeninBüros, diesichmit Händenund

Füßendagegenwären,ein Detail umzustellen.

Gerade Streamingdienste lebenvon ihrenKatalogzuhörern,die aber irgendwann

abwandern,wennihreLieblingskünstlerdortihreMusik nicht

mehr hochladen.Dann werden sich wieder alternativeSachengesucht, die

urheberrechtlich schwierig undgar nichtimSinneder Künstlersind. Wir

könnten allevon Streamingsehrgut leben, da diedigitaleSchöpfung

durchCorona17ProzentZuwachsbekam,aberbei denKünstlern kaum

waslandet. Ichweiß, dass 70 ProzentmeinerFansdie typischenPortale

nutzen,gebemichabermit denGeschäftsbedingungeneinverstanden,

sobald ichdawas hochlade,und darauf habeich keinen Bock.Das Mitläufertum

mussein Ende haben.Ich finde es falsch,auch wenn dieEntscheidung

fürmichnicht leicht ist.

Dann nenn gerndeinFazit:Womit bist du in derdeutschen Musikszene

und -industriezufrieden und wovonbraucht es mehr?

Mehr Diversität.Die istnämlichda, wirdaberimMainstream nichtgespiegelt.Traut

euchmal was! Zufriedenbin ichdamit, dass wir in einerDemokratie

lebenund jedersichverwirklichen kann.Das istinvielenLändern

nichtder Fall.Wir bewegenuns aufeinem sehr hohen Niveau,was das

Ausübenvon Kunstund Freiheit angeht. Dafür binich jedenTag dankbar.

29


M U S I K V O N H I E R

Manege frei!

Eher einGesamtkunstwerk:Keshavund Nik, derKernvon Keshavara

Foto: Niclas Weber

Keshavund Nik vonder KölnerBand Keshavarazeigen Einblickeinihr „Kabinettder Phantasie“.Solautetdas am 1.10. erscheinende

Album, das sich sowohl visuell alsauchakustisch mitdem Sprengen vongedanklichen Grenzenbeschäftigt unddafürals Schauplatz

die Welt des Zirkus wählt. Wasdie Dompteuredortalles vorbereitet haben, erzählten sieChristopher Filipecki.

In euremAlbumnamenkommt das Wort „Phantasie“ vor. Etwas, wasman

denmeisten Erwachsenenabspricht. Habt ihrsie wiedergefunden oder

euch beibehalten?

Keshav: Icherinneremichdaran,dassich alsKindden anderenKindern

vorgeworfen habe, siehättenkeine Fantasie,weilich mir immer Sachen

ausgedachthabeund dienie mitgezogen sind.Ich glaube,dassich das

einfachbeibehalten habeund dasfür mich immerirgendwiewichtig war.

Nik: In musikalischerHinsichtkönnte manabervielleicht„wiederentdeckt!“

sagen, weil wirangefangenhaben,die Grenzenimmer weiter zu

öffnen.Weg vomklassischenSongschreiben,aufnehmen undperformen,

sondern eher dorthin,ihn auch visuellzuverstärken.Daist derKniff, dass

wirprobierenwollen, dieGrenzen zu sprengen.

GutesStichwort.Neben eurerMusik gibteszudem Albumaucheinen

knapp19-minütigenFilm.Stand die Filmideeschon vordem Schreibprozess?

Keshav: Das Albumist dasHauptding, dasgab es zuerst.Der Film entstand,

weil wir eigentlich dieLiveshowvor demLockdownhatten, die

dann aber nichtaufgeführt werden konnte. Durch denLockdownkonnten

wiraberinRuheandem Albumarbeiten, daseigentlich derSoundtrack

zurShowseinsollte. Stattdessenkam dann dieIdee mitdem Film als Ersatz

für dieBühne,weiluns dievisuelleEbene auch wichtigist undmit

derMusik zusammen einhergeht.

30

Istesdann vielleicht sinnvoller, erst denFilmzugucken?

Nik: Ichkönntemir vorstellen,dassescoolist,auch erst denFilm zu gucken,ja.

Dann hatman schon einpaarSongs gehört undkann mitden Bildern

im Kopf denRestdes Albums hören. Garkeine schlechteReihenfolge.

WelcheSchlagwörter fallen euchspontanzum Soundein? Gibt es einen

rotenFaden?

Keshav: Wirprobieren unskomplettvon Genregrenzen zu befreien.Gerade

unterdem Begriff „Kabinettder Phantasie“ istfür unsalles möglich und

es kann experimentiertwerden, eben auch mitSachen, dieimKopferst

nichtzusammengehen.Soentstehtdann wasNeues, wasfür mich oft

aber schwierigist,auf einpaarWörterherunterzubrechen.

Nik: Ichglaube, es istsehrorganisch,weilwir viele, echte Instrumente

aufgenommenhaben.Und es istauch eher tiefgehend.

Keshav: Einbisschenpsychedelisch vielleicht. Es hatauch vieleBezüge

zu Genres, aber wir bleiben dann halt beikeinem, sondernversuchen zu

mischen.

Thematisch bewegt ihreuchzwischenZirkus, Vaudeville,Groteskeund

Freakshows.Was fesselteuchandieserArt desEntertainments?

Keshav: Wir kamenauf dieIdee,die Grenzendes Konzerts zu sprengen,

weil wir einfachmehrmachenwollten.Wir warenzum Beispiel Fans des

Vaudevilles,bei demman mehrereKünstezusammenbringt undesmehrere

kleine Blöckegibt. MalMusik, malTanz, malComedy. Dashat unsinspiriert,

um zu gucken,was neben klassischenKonzerten noch drin ist.

Euer Konzeptist durchdie Instrumenteund die visuellenKomponenten

ganz schöngroß. Wiewollt ihrdas aufden Bühnen umsetzen?


M U S I K V O N H I E R

Nik: Am liebsten würdenwir immerindiesemgroßenEnsemblespielen,

dasist unsere Herzensangelegenheit. Wirspielen aber auch,wenn’sder

Rahmen nichtanderszulässt,zuzweit.Das Konzertist dann einbisschen

anders undsetzt sich aus Songsvon demaktuellen,den vorigenAlben

undder letztenEPzusammen, weil einige Songsdes neuenAlbumsdurch

ihre Klänge so eher nichtfunktionieren würden. Da sind wirdann flexibel.

Auch beiden Sprachen seid ihrflexibel.Mal Deutsch, malEnglisch.

Keshav: Ichhatte schon superlange vor, aufDeutsch zu texten.Immer

malwiederprobiert, aber gemerkt,dassesnicht so funktioniert. Jetzt

klapptesplötzlich. DasLied„Kabinett derPhantasie“war innerhalb einer

halben Stunde fertig,dabei habeich vorher 15 JahrelangdeutscheTexte

nichthinbekommen.Nun fühltsichdas Wechseln zwischen denSprachen

totalnatürlichan. MeinRap-Alias LilWalterbenutztsogar eine Fantasiesprache.Dakann

ichexperimentieren unddas,was entsteht,finde ich

spannend.

DiePlatte istnun euer erstes gemeinsames Album. Woherkennt ihreuch

und wiehat sich das Arbeiten verändert?

Keshav: IchhabeNik aufder letztenTourvon meiner vorigenBandTimid

Tigerkennengelernt,weilerals Drummer eingesprungenist.Wir haben

unssofortgut verstanden,abereigentlich sollteKeshavaraerstein Soloprojektseinmit

Stücken,die ichbei TimidTiger nichtumsetzen konnte.

Als ichdann daserste Keshavara-Album liveumsetzen wollte,habeich

Nikdazugeholt, um mitihm gemeinsamzuüberlegen, wieman es machen

könnte.

Das war derStartpunkt für unsere künstlerischeZusammenarbeit, weil

ichgemerkt habe, wiesuper wir unsergänzenund es somitnah lag, auch

dann gemeinsamzuschreiben undzuproduzieren.

Eure Zusammenarbeitwurde letztesJahrauchschon belohnt, nämlich

mitdem popNRW-Preisinder Hauptkategorie„Outstanding Artist“. Wie

läuftdadas Prozedereab? Washabt ihrmit demGewinngemacht?

Nik: Tatsächlich bewirbtman sich nicht, sondernwirdvon einerJuryauserkoren.

Manerfährt alsoplötzlich, dass mannominiertist.Die Show

selbst fand als Mixstatt.Einerseitsvor Ortmit sehr wenigPublikum in der

VolksbühneinKöln,parallel wurde siegestreamt.Und dann haben wir tatsächlich

gewonnen,worüber wir überglücklich waren, weil es einenindie

Lage bringt,etwas mitdem Geld in dieHandzunehmen. Sonsthättenwir

denFilmgar nichtmachenkönnen,weileswirklichabsurdist,was man

dafür allesaufbringenmuss.

FürunsereVerhältnisse aufjeden Fall dasKrasseste,was wir je gemacht

haben,dabei istdas im FilmkosmosnochLow Budget.Dasswir gewinnen,

wusstenwir schon kurz vorder Show,weilwir dann auch dort spielen

durften.

Wassteht ansonstenanimrestlichen Jahr?

Nik: ZumRelease hatsichganzspontan einkleines Happeningergeben,

beidem wir mitFreundenund Kollegenden Film gucken,ein Live-Special

machenund gemeinsamfeiern. Ansonstenist es leider schwierig, waszu

planen.

Keshav: Wirwürdengerne eigentlich eine Tour machen,aberdas istmomentan

leider noch in derSchwebe.Dawirdaberbestimmt in diesem und

nächstemJahr noch waskommen.

ZumEndedürft ihreurer Fantasie freienLauflassenund euchwas Größenwahnsinnigeswünschen.

Nik: Ichträumedavon,eineTourinIndienzumachen.

Keshav: Ichhätte gerneeinen „Kabinettder Phantasie“-Traveling-Zirkusbus,

in demwir allezusammenwohnenund mitdem Bühnenbild touren.

Das wär‘ echtWahnsinn.

Udo KlopkeBand–TheKingIsDead

UdoKlopke aus Neussist schon langeimGeschäft.Scrollt mandie vergangenen

Auftrittedes Gitarristenzurück, dauert es einige Minuten, bis

manbei denerstenGigsaus demJahre 2013 ankommt.Das mitseinen

dreiMusikerkollegenaufgenommene neue Album„TheKingIsDead“ steht

seit wenigenWocheninden Plattenläden bereit undpräsentiertklassischen,

aber auch äußerstmelodiösen Singer/Songwriter mitangenehmen

Country- undPop/Rock-Einschlägenund teils ganz schön anspruchsvollenGesangsparts,

dieUdo problemlos

meistert.Geradedie handgemachte

Atmosphäre,die in jedemeinzelnen

derneunSongs hervorsticht,macht

dieLPbesonders.Der Soundist retro,

aber nichteingestaubt. So wagt „Yallah“

denBlick Richtung Fernostenund

hateinen türkischen Einschlag, „These

Words“ hingegenist Material für

denIrish Pub. .VÖ 9.9.

Mighty MacFluff –Stuck On Earth

DiesichimSaulerlandbefindende VillaUntergrundist derNabel fürMighty

MacFluffs Geschehen. DerNewcomeraus Hamm hatdortseinTonstudio,

Wunschzuhauseund Plattenlabel.Gemeinsam mitKollegenwurde eine

WG fürkreativeErgüsse gegründet. Herausgekommenist sein bereits4.

Album „Stuck on Earth“.Die 14 Tracks klingennicht nach demewiggleichen

Trap,den jede:rChartshörer:in so langsamüberhat,sondern nach

gutem Old-schooligen Hip-Hop.Teils sehr amerikanisch im direkten Übergang

vonden 90szuden goldenen 00s.

DassMighty–dessen Markenzeicheneine

Space-Brilleist –den Soundlebtseit

er kleinist,hörtman in jedemDetail.Der

Künstler, dersichauch in derGraffiti- und

Breaker-Szene aufgehoben fühlte,hat einentighten

Flow,die Beatssindfür DIY

außerordentlich gut. Bei„2CB“gibtes

modernsten Lean Back,„Kool Aid“ liefert

witzigeKlangspielereien. VÖ 17.9.

Giirl –Bloom

Hinter Giirl stecken nichtdie neuendeutschen SpiceGirls,sondern Dennis

undMilan ausKöln.Die machen Psych’n’B,was einwenig so klingt wieeine

Mischung ausMilkyChance, Malkyund ImagineDragons. Nunist das

Debütalbum „Bloom“ draußen, daseinerseitsdurch dieleichtreibende,

raue Stimmevon Milanglänzt, aber andererseits genausodurch ausgefeilte

Beatshervorsticht. Während „Fire“ dierarenSommertage2021vermissenlässt,ballertder

Opener „I Want It All“ in Daft Punk-Maniermit fesselndenRhythmenund

Drumcomputer

ordentlich los. Generell zeigen sich

die13Tracksals äußerstheterogen.

„Bloodshed“ isthymnenartiggroß

undeingängig,hältvor einer80s-

Hommagenicht zurück,„MAYBETHE-

PROBLEMISYOU“ist funkigund textlich

genaudas,was derTitel verspricht.

Aufdie zwei sollte manein

Auge undOhr werfen. VÖ 27.8.

31


M U S I K

Licht ganz am Ende desTunnels:Das „Starlight Express“-Musical istzurück.

Foto: Starlight Express

Der Sternenzugrollt wieder

Die Zeit der Lockdowns istvorbei, die Bochumer Loks rollen wieder ins Rampenlicht: „Starlight

Express“feiertam3.10. dieWiederaufnahme des Spielbetriebs.SandraHeick hatkurz zuvor

hinterdie Kulissen des rasantenKult-Musicals geschaut, mitDarsteller:innen und dem SkateDepartmentgesprochen–und

enorme Vorfreudeerlebt. Künstler:innenaugen strahltensternenhell.

„StarlightExpress,ich brauchedichjetzt undwünsch’ mir, du wärst hier“

–das werden vieleFansdes Musicals in derCorona-Zeit gedachthaben.

DieLivemomente,die vielen vonihnen enormvielKraft schenken,waren

plötzlich in weiteFerne gerückt.Abernun istder Sternenzug in Bochum

wieder zumGreifen nah. Am 20.Juli haben dieProbenangefangen–nach

einerprobenfreienZeit, diesichfür manchenschierunendlich angefühlt

hat. Erstmal kamendie neuenDarsteller:innen zusammen,23ander Zahl.

Siedurchlebten die„SkateSchool“, perfektionierten ihre Skate-Skills und

zeigten, wiesehressichgelohnt hatte, dass sieihreShow-Skates mit

nach Hausenehmendurften,umzutrainieren.Das istnormalerweise

nichterlaubt. Ende August kamendann dierestlichen 23 Darsteller:innen

dazu –und seitdemwirdgemeinsam geprobt. Alle fiebernsie Ende September

aufden Taghin,andem endlichwiedervor Publikum performt werdendarf.

Generalprobe:30. September. Previews:1.und 2. Oktober. Opening-Show:

3. Oktober. In denHauptrollen, als Erste-Klasse-Waggon Pearl

undDampflok Rustyzusehen,sindEmilieduLeslayund MaxRizzo.

32

Emilie du Leslay kommt aus BristolimSüdwesten Englands undist seit

2019 dabei. Zuvorwar sieunter anderemmit „Les Misérables“auf internationaler

Tour undin„Windinthe Willows“ am LondonerWestEnd zu sehen.

MaxRizzo istinItalien aufgewachsen undeinsder neuenGesichter beim

„StarlightExpress“. Er istnachseinemAbschluss am InternationalCollege

of Musical TheatreinBelfast zu denAuditions gegangen–undhat direkt

diemännlicheHauptrolle ergattert. DasMusical kannte er zuvor nicht. Auf

Deutschzusingenund parallel zu skaten,davor hatteergroßenRespekt.

An seineerstenSkate-Versucheinder KindheitsindkaumErinnerungen

geblieben. Nach demErfolgbeimCasting seiihm zunächstnachWegrennenzumutegewesen,

sagt er.„Aber derEhrgeiz war größerals diePanik“.

DiePandemiezeitverbrachteMax RizzoinItalien,beschäftigte sich viel

mitMusiktheorie,kauftesichein Piano, schrieb auch eigeneSongs –und

alserdann im Juni zurück nach Deutschlandkam,dachteerimBettliegend,nacheinem

tiefen Atemzug: „Esgehtnun weiter –und ichschaffe

das.“Der Knoten war geplatzt.Inzwischen kann er „auch dank dertollen


M U S I K

Skate-Lehrer in Bochum“vieles, wasersichnicht vorstellen konnte –

undist stolzdrauf.Nervössei er mitBlick aufseine ersteShowinBochum

nicht, sagt er selbstbewusst. Eher neugierig.

Emilie du Leslay hingegenhat schon einwenig Lampenfieber.Sie liebtdas

„StarlightExpress“-Musical,das zeitweiseauch in Englandzusehen war,

seit ihrerKindheit. Schoninder Schule hatsie Pearls Solo „OnlyHe“ beieinerGesangsprüfungperformt.Einmal

als Pearl aufder Bühnezustehen,

dashat sielange nichteinmal zu träumen gewagt.„DieShowist legendär

unddas Castingist hart –das hatteich so oftgehört.“

Aber dieEngländerin wollte es wenigstens versuchthaben:

Undbekam am Ende unerwartet dieZusage. Bissie

dasglauben konnte,dauerte es einpaarMomente.Zumalsie

noch niezuvor aufSkatesgestandenhatte.Und

einpaarmehrMomente dauertees, sich selbst zu überzeugen,der

Herausforderung gewachsenzusein. „Der

Respektwar groß“, so EmilieduLeslay.„AufRollschuhenzustehen–dasfühltesichdamals

einfachvollkommenunnatürlich

an.Und dann mussteich auch noch

über Menschenspringenund solche Sachen.Ich hatte

wirklich Angst. Aber nach undnachhat mein Körper das

Skaten verstanden –und nunliebe iches.“Die Vorfreude

aufden Neuanfangtrugsie durch dievorstellungsfreie

Zeit,inder siedie sonsteherseltene Zeit mitder Familiegenossen hat. Die

Zeit für Anrufeinder Probenzeit istrar,dawirddie Cast zur Familie. „Man

wächstauf außergewöhnliche Artund Weisezusammen,teilt Freudund

Leid,unterstützt sich undlernt,sichgegenseitigzuvertrauen.“ Denn ohne

Vertrauengehtesbei demTempo derShownicht.Das Miteinanderder Darsteller:innen

–EmilieduLeslayhat es enormvermisst,sagtsie.„Ichweiß

alles um mich herumjetzt viel mehr zu schätzen. Ichbeschwere mich

nichtmehrüberschmerzende Füße –ich bineinfachnur dankbar und

kann nichtaufhören zu lächeln.Esgehtuns allen so,glaubeich.“

VonBochumkennendie Darsteller:inneninzwischen durchaus dieein

oder andere Ecke.Die Stadtsei „klein undschön“, sagt MaxRizzo.Er

schätzevor allem „dieEhrlichkeit undDirektheit“der Ruhrgebietler,und

EmilieduLeslaystimmt ihm da voll undganzzu.

„xIch wğeißalles uêm mich

heruêm jetÄzIJtÄ vĞiel mehr zIJuê

schätÄzIJen. Ich beschwğere

mich nichtÄmehr üîber

schmerzIJende Füîße –ich

bineinfach nuêr dankbar

uênd ichkannnichtÄ

auêfhören zIJuê lächeln. Es

gehtÄ uêns allen so,

glauêbeich.“y

Einer, derseit27JahrenTeildes „StarlightExpress“ist undBochumwie

seineWestentasche kennt, istBerni Düker. Er arbeitetimSkate Department

desMusicals undsorgt dafür,dassalleRollenrollen, alle Schrauben

an denSkatessitzen. Und er hatimmer einoffenes Ohrfür dieSorgenund

Ängste derDarsteller:innen,die oftinseinemkleinen,gut sortierten Werkstattraumkommen,

wenn derSchuh drückt.Mituntermit einpaarTränen

im Gesicht. Auch in dervorstellungsfreienZeit, diesichfür BerniDüker

schier unerträglich lang angefühlt hat, war er immer zurStelle, wenn Skatesnicht

so wolltenwie ihre Besitzer:innen.Mit seiner

mobilenWerkstatt kamerdorthin,woergebraucht wurde.Ein

Anruf genügte. Um Geld zu verdienen, suchte er

sich auch noch eine andere Beschäftigung: Er fuhr eine

Zeit lang Corona-Tests durchdie Gegend.Was ihm gefehlt

hat: „Das Show-Gefühl“. InsTheater zu kommen,woalle

backstageherumwuseln,Euphorie versprühen undauf

Skates durch dieFlure fahren. „Du wechselstmit jedem

einpaarSätze,esgehtfreundschaftlich zu,das Theater

istwie einzweites Zuhause.“Was beim Durchhalten half,

war derenormeAnekdotenschatz,den BerniDüker mit

denJahrenangehäuft hat. Wenn ihmdas Theatermal zu

sehr gefehlthat,hat er in Erinnerungengeschwelgtund

sich auch dasein oder andere Show-Video angesehen.

Dann standerimGeist wiederbei denZügen,die ihr legendäresRennen

fahren –die einenfair,die anderenweniger.

Nunist derMechaniker zurück in seiner geliebtenWerkstatt undfreut sich

vonganzemHerzenauf jede weitereAnekdote, jedenweiterenGänsehautmoment.„DieCastist

fantastisch. Absolut motiviert. Alle wollen so sehr

zurück aufdie Bühne–unddannmacht es einfachwahnsinnig viel Spaß,

auch abseistdes Rampenlichts.Esist auch viel VertrauenimSpiel,dessenmussman

sich in jedemMomentbewusst sein.Die Darsteller geben

mir ihre Karriereindie Hand.Wennich Mist bauenwürde,könntedas böse

enden.“Bei derOpening-Showwirdereinedicke Gänsehauthaben,daist

sich BerniDüker sicher.Die hatteerschon beider Rückkehr insTheater,

„dawar ichwirklich ergriffen“. Er braucht denSternenzug, dessen Lichtin

derFerne leuchtet.

HyĥgienekonzIJeptÄ (StÄandSeptÄember)

3G: DerBesuch derVorstellungist nurmit

Nachweis einervollständigenImpfung,

Genesung oder negativenTestung und

entsprechendemIdentitätsnachweis

möglich. Kinderbis zum Schuleintrittund

Schülerbis 16 JahresindgetestetenPersonengleichgestellt.

Masken: Beim Betreten desTheaters

muss einmedizinischer Mund-/Nasenschutz

getragen werden.AmSitzplatz

kann dieMaske abgesetzt werden.

EmilieduLeslayund MaxRizzo mimen Pearlund Rusty.

Foto: Sandra Heick

Hygiene: Es gibtPlexiglaswände im Servicebereichund

zahlreiche Stationenzur

Handdesinfektion. Alle Einrichtungen im

Theaterfoyer undimZuschauerraum werdenregelmäßiggereinigt.Und:Dank

einer

leistungsfähige Lüftungsanlagesitzt das

Publikum während derVorstellungkonstant

in frischer Luft,die direkt unterden

Theatersitzenzugeführt undander Deckedes

Theatersaals abgesaugtwird.

33


K I N O

„James Bond007 –Keine Zeitzusterben“, Action,FSK: o.A.,ab30.9.

Zurück an die Arbeit

FürGeheimagent JamesBond(Daniel Craig, Foto)war eigentlich schonallesgeklärt:

007hatte sich nämlich vorgenommen, endlichmit seiner großenLiebe

MadeleineSwann (Léa Seydoux) einfachnur denRuhestand zu

genießen undein stinknormalesLeben zu führen. Doch daraus wird

nichts.DennohneVorwarnungtritt plötzlichseinehemaligerKollege,der

CIA-AgentFelix Leiter (Jeffrey Wright)wiederauf denPlan, um Bond in

sein altesLeben zurückzuholen. Denn Leiter brauchtdie Hilfedes legendären

Spions,umValdo Obruchev (David Dencik),einen entführten Wissenschaftler,aus

denFängenvon gefährlichen Bösewichtenzubefreien.

Keine leichteAufgabe.Vor allem deshalb,weilJames Bond erfährt,dass

dermysteriöseSafin (Rami Malek) dieStrippenzieht –und ausgerechnet

„Nowhere Special“, Drama, FSK: ab 12,ab7.10.

Familie dringend gesucht

In derWeltvon Fensterputzer John(JamesNorton, Foto r.)gibteseigentlich

nurseinenSohnMichael (Daniel Lamont,Fotol.) –vor allem deshalb,

weil ihn seinePartnerin,auch Mutter desKindes, kurz nach dessen Geburt

sitzen lassen hat. Johnund Michaelhaben sich natürlich längstan

dieUmstände gewöhntund agierenals totaleingespieltesTeam. Doch

dann passiert es:Der jungeVater erfährt, dass er schwer krank istund nur

noch wenige Monatezuleben hat. Deshalb setzt er alles daran, dieperfekte

Pflegefamiliefür Michaelzufinden. Gemeinsammit demDreijährigen

werden alsoPaare,die keine Kinderbekommen können,oderSingles,die

sich eineswünschen, ganz genauunter dieLupegenommen. Um dasLebenseinesSohnesnicht

noch mehr aufden Kopf zu stellen, verschweigt

Johndabei konsequent,dasserbaldsterben wird. Doch wielange wirder

dieseFassade aufrechthalten können?

R: Uberto Pasolini,D:James Norton,DanielLamont, Valene Kane

34

Foto: ProCinema Foto: Universal

auch noch im Besitz einergefährlichen neuenTechnologieist.Ein letztes

MalmussBondsichnun auch seinen Widersachern vonSpectre stellen.

Dabeiwirdihm klar,dassErnst Stavro Blofeld(Christoph Waltz) selbst aus

demGefängnisheraus noch über großen Einfluss verfügt.Den neuenGegnerwirdBondnicht

alleinebesiegenkönnen–undspanntdeshalb unter

anderemdie neue Doppel-Null-AgentinNomi(LashanaLynch) unddie

CIA-AgentinPaloma(AnadeArmas)mit ein.

Wasfür eine Reise: „James Bond 007–Keine Zeit zu sterben“ istbereits

das25. Leinwand-Abenteuerdes Spions im Geheimdiensteihrer Majestät.

Losgingesbereits im Jahre 1962 mit„JamesBondjagtDr. No“mit Sean

Conneryinder Rolledes Helden. Dergab denschneidigen Agentenbis

1971 –mit einerUnterbrechung 1969 durch George Lazenby–undwurde

dann vonRoger Moore, derbis 1985 dieDoppel-Null kamund denStaffelstab

dann für zwei FilmeanTimothy Dalton weiterreichte. Viermal war

dann Pierce Brosnanals Bond zu sehen, bevorer2006 an Daniel Craig

übergab. Dessen Startschusswar „CasinoRoyal“,„Keine Zeit zu sterben“

istnun diefünfte 007-Rundefür den53-Jährigen.Und obwohl er mittlerweileeigentlich

totalroutiniertinder Rolleseinmüsste, war beiden Dreharbeiten

desneuesten Streifensdas Gegenteilder Fall –vor allem im Hinblickdarauf,

wiewichtig dasÄußeredes Geheimagentenist.„Ichdachte,

ichwürde es nichtschaffen, aber ichwusste, dass wiretwas ganz Besonderesmachen.

Alsich meinen Trainer traf,hatte ichein Brötchenund ein

Specksandwich in derHandund sagte: ‚Ich möchtemichändern‘.“ Istihm

dann auch gelungen, wiedie ersten Bilder undTrailer zu „Keine Zeit zu

sterben“ eindrücklich beweisen.Und wasgibtesanstellevon Brötchen

undBacon?Ganzklar: Keine Kohlenhydrateund ungesunde Fette. Dafür

aber jede Mengepflanzliche Proteine,wie derDiätplandes Schauspielers

verrät.Dazu eineisernesWorkout –soklappt‘smit demBond-Body.

R: Cary Fukunaga, D: DanielCraig,RamiMalek,Léa Seydoux

„Résistance –Widerstand“,Biopic, FSK: ab 12,ab14.10.

Ein bewegtes Leben

Als er zum ersten Maleinen Charlie-Chaplin-Film sieht, entdeckt derjunge

Marcel Marceau(JesseEisenberg,Foto) seineLiebe fürs Schauspiel.Der

Sohn einesjüdischenMetzgers beschließt, Pantomimezuwerden. Doch

dann marschierendie Nazis in Frankreichein.Marcelund seineFamilie

müssenfliehen.Auf derFluchtlernt er dieWiderstandskämpferin Emma

(Clémence Poésy) kennen undbeschließt, sich ebenfalls demWiderstand

gegendas NS-Regimeanzuschließen.ImJahre 1942 wirdMarceldann

ganz offiziellMitgliedder Résistance.Gemeinsam mitEmmaschafft er es,

KinderjüdischerFamilien aus Frankreichherausindie Schweizzuretten.

Doch bekommt dieRésistanceeinen besondersgefährlichen Widersacher.Von

Hitler persönlichbeauftragt,begibtsichSS-Offizier KlausBarbie

(MatthiasSchweighöfer) in dieBesatzungszone, um dieRésistanceein

für allemal zu zerschlagen.

R: Jonathan Jakubowicz, R: JesseEisenberg, Ed Harris,Bella Ramsey

Foto: Warner Bros.


K I N O

„Supernova“, Drama, FSK: ab 12,ab14.10.

Reise indie Vergangenheit

Sam (Colin Firth, Foto r.)und Tusker (Stanley Tucci, Foto l.)kennensich

schon seit 20 Jahren–undsindauch fast genau so lang schonein Paar.

Eine Schockdiagnose bringt dasLeben deshomosexuellen Paaresallerdingsvölligdurcheinander.Dennals

beiTuskerDemenzdiagnostiziert

wird,die sogarsoweitfortgeschritten ist, dass er seinen eigenen Partner

manchmal nichtmehrerkennt,setzendie beiden alles daran, dieOrteund

Menschen ihresLebensaufzusuchen,umdie Erinnerungen wieder zu wecken.Alsogehtesfür

Samund Tusker mitdem Wohnmobil quer durch

England. DasZielihrerReise istder OrtimNordenEnglands,woSam aufwuchsund

sich diebeiden kennenlernten.Dortsollein großes Fest statfinden.

Allerdings muss Sam schon sehr bald erkennen, dass Tusker ihn

nichtnur aus nostalgischen Gründengebeten hat, dieReise anzutreten.

Eine Entdeckung,die Folgen für diebeiden Männer haben wird.

R: HarryMacqueen, D: Colin Firth,Stanley Tucci, PippaHaywood

Foto: Weltkino

„The IceRoad“,Action, FSK: o.A.,ab14.10.

Totale Rutschpartie

Als im äußerstenNordenvon Kanada eine Diamantenminezusammenbricht,musssichLKW-FahrerMike(Liam

Neeson,Foto) aufeinescheinbarunmöglicheRettungsmission

begeben. Um dieeingeschlossenen

Bergleutezuretten, bleibtihm nämlichnur eine Möglichkeit –und diese

istmehrals riskant:Mikemusseinen gefrorenen Ozeanüberqueren. Obwohl

dieseArt vonTourenseinSpezialgebiet ist, bekommt er es hier diesmalnicht

miteiner gewöhnlichen IceRoadzutun.Das einsetzendeTauwetter

undeineBedrohung,mit deranfangs noch niemandrechnenkonnte,verwandeln

dieMission schon im Vorfeld zu einemregelrechtenHimmelfahrtskommando.DochMikewillsichdavon

nichtaus derRuhebringenlassen.

Um dasTeam, dasinder Mine feststeckt, zu bergen,setzt der

Trucker sein eigenes LebenaufsSpiel.Dochsoviele Faktoren sprechen

gegenden Erfolg.Wirderdiese Fahrtheilüberstehen?

R: Jonathan Hensleigh, D: Liam Neeson, Laurence Fishburne

Foto: Netflix

„The Last Duel“, Action,FSK: o.A.,ab14.10.

Kampf ums Überleben

Ritter Jean de Carrouges(Matt Damon, Foto)will Gerechtigkeit. Alsseine

Gattin Marguerite (Jodie Comer) denKnappen JacquesLeGris (AdamDriver)

beschuldigt,sie vergewaltigt zu haben,versuchtJeangleichmehrmals,die

Ehre seiner Frau undder Familiewiederherzustellen. Bisvor den

Königgehtdie Angelegenheit, doch derRegent Charles VI.(BenAffleck)

siehtnur eine Lösung,umzwischen denbeiden aufgebrachten Partienzu

schlichten. Und dieseist,wie im Mittelalterüblich, ziemlich blutig.Charles

erklärt, dass nurein gerichtlicher Zweikampfauf Lebenund Todfür Gerechtigkeitsorgenkönne.Wer

am Ende noch atmet, würde als Gewinner

nach Gottes Willen gewertet werden.Dochessteht noch viel mehr auf

demSpiel als Jeanseigenes Leben. Denn sollte er dasDuell gegen

Jacquesverlieren,würde Marguerite wegenfalscherAnschuldigungenauf

demScheiterhaufen landen.

R: Ridley Scott, D: Matt Damon,Ben Affleck,Jodie Comer, Adam Driver

Foto: 20th Century Fox

„The French Dispatch“, Komödie,FSK: ab 12,ab21.10.

Große Geschichten

Arthur Howitzer Jr.(Bill Murray)ist tot. SchonzuLebzeiten haterseiner

amerikanischen Heimat denRückengekehrtund währendseinesUrlaubs

in Frankreich dieZeitschrift„TheFrenchDispatch“ insLeben gerufen. Was

als eine ReihekurzerReiseberichte begann,behandeltedann schnellwöchentlich

Themen ausder Weltpolitik, niedrige undhohe Kunstund andere

Geschichteninteressanter Menschen. DasTeamdes „The French Dispatch“setzt

sich dabeiaus Exil-Journalistender 1950er Jahrezusammen,

darunter J. K. L. Berensen (Tilda Swinton),Herbsaint Sazerac (Owen

Wilson), LucindaKrementz(Frances McDormand) undRoebuck Wrig

(Jeffrey Wright). Nach demAbleben ihresChefs erinnernsie sich jetztan

Howitzer zurück.Und an drei großeGeschichten,die in derZeitung veröffentlichtwurdenund

fürFuroresorgten.SobeginnteineZeitreise durch

vieleJahre „The French Dispatch“,ein prägenderMomentfür alle. mb

R: WesAnderson, D: TildaSwinton, BenecioDel Toro,AdrienBrody

35

Foto: Searchlight Pictures


S T R E A M I N G

„LOL:LastOne Laughing“, St.2,ab1.10., Amazon PrimeVideo

Wer zuletzt lacht ...

„Habemichmehrmals fast nass gemachtvor Lachen“, „,LastOne Laughing‘ist

derBeweis,dasswir dasFernsehen nichtmehrbrauchen“, „Bitte,

bittemehrdavon. Endlichwiederein richtigtollesFormat“–Ja, dieNetzgemeinde

war sich nach derersten„LOL“-StaffelbeimStreaming-Giganten

Amazon PrimeVideo einig. Dabeiist dasKonzept derShowvon Michael

„Bully“ Herbigdocheigentlich totalsimpel. Zehn Comedianswerdenfür

sechsStunden gemeinsamineinen Raum gesperrt undmüssenversuchen,die

anderenzum Lachen zu bringen, ohne selbst zu lachen.Denn

werlacht,fliegtraus.

Werbis zum Ende keineMiene verzogen hat, gewinnt. Nichtnur dieEhre,

sondern auch einenPreis:50.000 Euro fürden guten Zweck.Dochmit

„Maid“, St.1,ab1.10,Netflix

Auf bess‘re Zeiten

Alex (Margaret Qualley,Foto) isteinealleinerziehendeMutter, diesich,

nachdemsie ihre vonMissbrauchbestimmteBeziehung hintersichgelassenhat,als

Reinigungskraftarbeitet, um sich aus derObdachlosigkeitzu

rettenund über dieRundenzukommen. Alex‘Ziel: ihrerTochter einbesseresLeben

zu bieten. Ausder emotionalenund zugleich humorvollenWarte

einerverzweifelten, aber entschlossenen Frau betrachtet,funktioniertdie

neue Netflix-Serie „Maid“ wieeinerohe, aber durchaus inspirierende Charakterstudie

einerwiderstandsfähigenMutter. DieSerie basiertauf den

Bestseller-Memoiren„Maid:HardWork, LowPay,and aMother’sWill to

Survive“ vonStepahnie Land.Die Bewegtbildumsetzungwurde vonMolly

Smith Metzlererschaffen, dieaußerdem„Shameless“und „OrangeIsThe

NewBlack“kreiert hat. Metzlerist zudemCo-Autorin undausführende

Produzentinder Serie.

D: Margaret Qualley, Andie MacDowell,NickRobinson

36

Foto: Netflix Foto: Amazon

Gag-Garantenwie MaxGiermann,Carolin Kebekus, Tedros „Teddy“Teclebrhan,

Kurt Krömer,AnkeEngelke undweiterenwar es natürlichnicht

leicht,ernst zu bleiben. So oder so,aberauch weil sich dieKandidat:innen

an einemgroßenRepertoire an Hilfsmitteln bedienen konntenodersogar

Gästeeinladen konnten, um dasZwerchfellder Kontrahent:innen zu strapazieren.Ein

Highlightder letzten Season:Heino, dereinen Song mitHeliumstimmeperformte.

Wemesdann aber doch gelang:dem Dortmunder Original TorstenSträter.

Fürihn offenbarvölligunerwartet. Denn dann alsdie Klappefiel, musste

er erst einmal erstaunt feststellen: „Keine Ahnung,wer jetztgewonnen

hat“.Die Info brachte letzlich derVideobeweis,auf demzusehen,dass

sich derdann Zweitplatzierte,„Teddy“ Teclebrhan,ein kleinesGrinsen

nichtverkneifenkonnte. Doch Sträter bewies am Ende wahre Größe. Denn

er teilte seinen Gewinn mitkurzerhandmit „LOL“-Vize „Teddy“. Unddann?

Dann fielen alleFansvon „LOL“erstmal in eingroßesLoch. Schluss,aus,

Ende,vorbei.

ZumGlückgab Master Of Ceremony „Bully“rechtschnell in denSozialen

Medien bekannt, dass es keinen Grundfür Traurigkeitgeben müsse.Denn:

„LOL“gehtweiter. Staffel 2. Undalleso: Yay! „Hallo, ihr Wahnsinnigen da

draußen... Ihrseid wunderbar! LOLgehtdurch dieDecke“, schriebder Entertainer

im Netz. „Wir wollteneuch mitdieserShowglücklichmachenund

so wie‘saussieht, istuns dasgelungen! Ichfreue mich riesig,euch verratenzukönnen,

dass es sogareinezweiteStaffel gebenwird. DerWahnsinn

geht weiter!“

WerinRunde zwei um dasPreisgeld kämpfenwird, stehtauch schon fest.

So bekommen MaxGiermann,AnkeEngelke undKurtKrömereinezweite

Chanceauf die50.000 Euro.Die Neuzugänge,die scharf aufden Gewinn

sind,heißen: BastianPastewka, KlaasHeufer-Umlauf,Annette Frier, Martina

Hill,Tommi Schmitt,Larissa Rieß undTahnee.

„Ich weiß, wasduletzten Sommer getan hast“,St. 1, ab 15.1., Amazon PrimeVideo

Dunkles Geheimnis

Nach einemdramatischen Unfall mitTodesfolge, versuchteineGruppevon

Teenagerninden USA, dieLeichedes Opfers verschwindenzulassen. Und

obwohl ihnendas gelingt, werden sienur einJahrspätervon derVergangenheiteingeholt,

alsihnen plötzlich einbrutalerKiller nach demLeben

trachtet.Die Gruppe willmit allenMitteln herausfinden, werder Kerlist,

dersie alletot sehenmöchte. Dabeiwerdennachund nach dunkleGeheimnisse

über sieselbstund dieStadt,inder sieleben,offenbart.

„Ich weiß,was du letztenSommergetan hast“, basiert–ebenso wieder

gleichnamige Spielfilmmit JenniferLoveHewitt, Ryan Phillippe undweiterenaus

demJahre 1997–auf demRoman mitdemselben Titelvon Lois

Duncan von1973. Mitdem Film war dieAutorin damals wenigerzufrieden,

weil sieihr Buch niemals als reinen Slasherbetrachtet.Obihr dieSerien-

Adaption nunbesser gefallen wird?

D: MadisonIseman, Bill Heck,BrianneTju,Ezekiel Goodman

Foto: Amazon


S T R E A M I N G

„Inside Job“, St.1,ab22.10., Netflix

Es ist alles wahr

Diebrillante Reagan Ridley (Foto, l.)ist Mitarbeiterin vonCognito Inc, einer

Schattenregierung, zu derenAlltagdie Machenschaften derIlluminatiund

Echsenmenschen in hohen Positionen sowie zahlreicheandereVerschwörungsmythengehören.

Klingt chaotisch... Istesauch!Deshalb istReagan

Tagein,Tag aus totaldarum bemüht, dasChaos organisiert undgeheimzu

halten –mit bestem Wissen undGewissen. Doch während sievon einer

Beförderung beiCognito Inc träumt,ecktsie ständigbei ihrenKollegen

an,weilsie trotzallem,was sich da täglich vorihren Augenabspielt, immernochaneinebessereWeltglaubt.

„InsideJob“ist ganz klar einTrickfilm-Vergnügenfür eine erwachsene Zuschauerschaft.

Dieschwarzhumorige Comedy-Serie stammtvon Produzentin

Shion Takeuchi,die bereitsanHit-Serienwie „Gravity Falls“, „The Regular

Show“und Disenchantmentmitgearbeitethat.Als Co-Producerist

„Gravity Fally“-SchöpferAlexHirsch mitamStart.

Foto: Netflix

„Lucifer“,St. 6, ab 25.10., Amazon PrimeVideo

Letzte Runde

„Lucifer“ startetinseine finaleStaffel.Dastelltsichnatürlichdie Frage,

wieesnachden Geschehenissen derfünften weitergehensoll. Da hatte

Gott Amenadiel(David Woodside)erklärt,dassdie Hölle keineWächter

mehr brauche. FürLucifer(TomEllis,Foto) undChloe (LaurenGerman)

scheintsichsonun dieeinzige Möglichkeitzuergeben,Detective Dan

Espinoza (Kevin Alejandro) zu retten.Dochdie beiden haben dafür nur

wenigZeit. Denn es zeigtsich, dass dieApokalypseunmittelbar bevorsteht.

Undessieht ganz danach aus,als bestünde dieeinzige Chance,

dieseabzuwenden, darin,dassChloe Lucifertötet.Seit2016verfolgen

Fans derSerie vonTom Kapinosdie Abenteuerdes vonTom Ellis verkörperten

Höllenfürsten.Für letzterenist dasFinaleübrigensein höchstemotionaler

Moment.„Ichhabenochnie eine solche ErfahrunginmeinemLebengemacht“,

verriet Ellis in densozialenMedien.

mb

D: TomEllis,LaurenGerman, Rachel Harris,Aimee Garcia

Foto: Amazon

37


T H E ATE R

MoerserEnsemblein„DantonsTod“

Fotos (2): Jakob Studnar

Mordsmäßige Stimmung

„Eswirdblutig“,sodie Begrüßungsworte durch denIntendantenUlrich Greb zur SpielzeiteröffnunginMoers.InGeorg Büchners

„Dantons Tod“,Revolutionsdrama, staatsphilosophische Betrachtung und historisches Zeitdokument, rollenbekanntermaßen die

Köpfe.

Stetsaktualisierbar –imHinblick aufThemenrundumEuropaoderdie

Unterschiedezwischenarm undreich –spieltdas Stückinder Endphase

derEreignisseder Französischen Revolution. DieHoffnungdes Volks auf

VerbesserungseinerLebensbedingungenscheint zerstört. Es gibt eine

hölzerne Drehbühne, in derMitte einPlattenspieler, Streichermusik gaukelt

Harmonie vor. Darüber schwebteinerechteckige

Wand,einzelneBeine werden sichtbar,

baumelnherab.Wie in einemMarionettentheater

polterndie Darsteller aufdie Bühne, formieren

sich als Gruppe zusammen,rangeln miteinander,

straucheln wieder,marschierenimGleichschritt,

stürzenzuBoden.

Werschafft es nach vorne? Undschon sind wir

mitten im Stück, dasUlrich Greb aufwenigeRollenzusammengeschrumpft

hat. Aufdem Höhepunktder

Schreckensherrschaftrevolutionärer

Umwälzungengibteskeine Gewinner.Denndas

andauernde Morden hatsichverselbstständigt,

istsinnlosgeworden: Danton erkennt dies,allerdingszuspät; wiederund

wieder versuchterdie Blutpfützen wegzuwischen.SeinWidersacher Robespierre

will dieMacht undbrauchteinen Sündenbock, Danton muss

weg. Drumherum liefernCamilleDesmoulinsund Louis de St.Justden

Zündstoff fürden unweigerlichen Verlaufbis hinzuDantons Festnahme,

Verurteilung, Guillotine. GeorgGrohmanns Camilleist eindringlich gezeichnet,

als Freund Dantonsspürt er dieGefahr, seineeigeneVerzweiflung

wächstmit jedervergehendenMinute.

38

EmilyKlinge(vorne),GeorgGrohmann, Matthias Heße

JoanneGläsel istder unterkühlteGegenpart, berechnend,zynisch,ist sie

daspersonifizierte Gesetz. Amüsantwie effektvoll wirddas Volk später

dargestellt: EinChor aus sprechendenStoffhamstern,der wieein Echo die

Stimmen derSchauspieler:innen wiederholt.Auch dasPublikum spielt mit,

Danton verteilt gönnerhaft Baguette an diehungrigenMäuler im Zuschauer:innenraum.InMoers

übernimmt EmilyKlinge

dieTitelrolle. Mitenormer Kraftund Körperlichkeit

verdeutlichtsie dasletzte Aufbegehren ihrerFigur,versinnbildlichtaberauch

denÜberdruss

unddie Ausgezehrtheit desMenschenineiner

bewegten Zeit.GegenEndeder Inszenierung

kracht siegegendie hintereHolzwand, renntgegendie

Drehbühne an,krümmt sich vorder rotierenden

Trikolore. RomanMuchas Robespierre ist

feingeistigergezeichnet, er leidet leiser undzerbricht

langsam. Wieein Hofnarr schiebtsichMatthiasHeßeinverschiedenen

Rollen immerwieder

insBild: alslüsterneProstituierte,als Geliebte

Dantons, als Straßenmob.AmEndeklatscht er Danton eine Tortemit

Clownsnasen insGesicht:Hinrichtung als Volksbelustigung, Festbeleuchtung

undKonfettikanoneinklusive. Danton,Camille, Robespierre baumeln

schlussendlich mitdem Kopf nach unten, dasBlut rinntabwärts,während

Matthias Heße „Stille“ schreit,umdie lauter werdende Musik zu stoppen.

Gewalt erzeugtGewaltineiner Endlosspirale.Ein starkes Ende. as

Dantons Tod, SchlosstheaterMoers,2., 8. &10.10.,

schlosstheater-moers.de


T H E A T E R

VeronikaNickl,Michael Lippold, Marius Huth,Dominik Dos-Reis

Saup

Bruchmit GewohntemFoto: Michael

In der Welt der sozialen Medien gilt es heutzutage aufzufallen undgesehen zu werden. Allewollenetwas Besonderes sein,viele

möchtenTrends setzen und anderebeeinflussen.Kaumeiner will einfach nur den Durchschnitt repräsentieren.Dascheint einStück,

wieesdie finnischeAutorin SaaraTurunen geschrieben hat, irgendwie ausder Zeit gefallen.

In derdeutschsprachigen Erstaufführung „Das Gespenst derNormalität“ geht es um das„lieber Nicht-Auffallen“.Aberwas isteigentlich normal undwer

bestimmt dieRegeln? DieAutorin selbst inszeniert ihrStückinden Bochumer Kammerspielen,unterstützt durch dieChoreografin JaninaRajakangas.

Das Ergebnis unterhält, machtnachdenklichund reiztoft zumSchmunzeln. Vorden Augender Zuschauerentfaltet sich einganzeigener Kosmos mit

wunderbar poetischen,surrealistischenBildern,auf denPunkt genauarrangiertund miteinem durchgehenden musikalischenSoundtrackabgerundet.

DiefünfSchauspieler müssenmit wenigenWortenauskommen,dafür stehtumsomehrihre KörperspracheimZentrum.JederSchritt,jedeBewegung, jederBlick

stimmt,insgesamt unterliegtalles einerfaszinierendenEntschleunigung.Inden nahtlosineinanderfließendenEinzelszenenlernenwir eine FamilieMustermann

kennen,Mann,Frau, zwei Kinderineinemspießigen Wohnzimmer (Michael Lippold, Veronika Nickl, MariusHuth, Dominik Dos-Reis).

„Normalität“ istgewünscht,allerdingswirken dieseDurchschnittsmenschenirgendwieleblos,erstarrtund eingeengt.

Nach undnacherleben wir dieSchauspielerinverschiedenen Rollen: AlsBrautpaarbei derHochzeitsfeier, als EhepaarbeimTherapeuten,als Passanten

aufder Straße.Ineiner SzenewirdeineFahnegehisst,aberstatt einerFahnethrontobeneineUnterhose.Und immer wieder tauchen Tierköpfeauf,es

gibtVogelprojektionen oder Federn,die statt Schnee vomHimmel fallen.Irritationen,die dasNormale merkwürdigverschieben undRituale aufden Prüfstandstellen.

DieRegisseurinzeigtuns ihre liebenswertenFiguren in alltäglichen Situationen, undwir freuenuns mitihnen,wennsie eingetretenePfade verlassen:

Flamencotänzer, diedie einsameFrauzum Lächelnbringen,oderder Discobesucher, dessen HüftesichplötzlichinungeahnteBewegungversetzt. Niki

Verkaartreibtmit ihrergroßartigen Körperbeherrschungals Spanierin oder Albino dieTragikomik aufdie Spitze.Essinddiese unerwarteten Begegnungenund

Geschehnisse,die fürberührende Aha-Momente sorgen.Turunen zeigtMenschenvon nebenanmit ihrenkleinen Ausbrüchen undMacken, aber

nichtimmer wirdderen Anderssein toleriert: Es gibt auch eine regelrechte Mobbing-Szene,verfremdetdurch Vogelmasken. „Das Gespenst derNormalität“

istein stilles Kleinodineiner lauten Welt,das hoffentlich vonvielenerhörtwird.

as

DasGespenstder Normalität,KammerspieleBochum,9.&24.10.,schauspielhausbochum.de

39


K U N S T

YoanaTuzharova,Ilsuk Lee, Irina Martyshkova, Sujin Baeund ValentinoMagnolo zeigen noch bisMitte November ihre Arbeiten.

Foto: Ivo Faber

Mehr Fragen

als Antworten

Alle zwei Jahre unterstützt dieKunststiftung DZ Bankeine

Ausstellung im KIT–KunstimTunnel. In diesem

Herbstwurden junge Künstler:innen ausdem Umfeld

der Kunstakademie Münster eingeladen. DieSchau

„destoweißich doom zu sein“zeigt Arbeiten, die sich

experimentell mitdem MediumFotografie beschäftigen.

Manstolpertsofortüberden schrägen Titel: „desto weiß ichdoomzu

sein“.PositiveAssoziationen wecktdas englischeWortdoomnicht,es

stehtfür Untergang,Verhängnis,Schicksal,Verderben undverweistauf

dasunguteGefühl, dassichangesichtseiner aus denFugen geratenen

Welt einstellt. DasBestreben,die Umstände zu ergründen, schafftjedoch

keineKlarheit. Stattdessentauchen immer weitereFragenauf.„Je mehr

ichdie Naturwissenschaftenweiß, destoweißich doom zu sein“, schrieb

IlsukLee im ersten gemeinsamenZoom-Chatder Künstler:innen.Der Titel

wardamitgesetzt.

2019 förderte dieKunststiftung DZ Bank erstmals eine SchauimKIT,sie

tutdiesseitdem im zweijährigenTurnus.Seinerzeitwar jungeFotografie

aus Düsseldorfdas Thema, diesmalist es jungeKunst aus Münster. FotografischeAusdrucksformenvon

1945 biszur Gegenwartbildeneinen

Schwerpunkt desStiftungsprojekts,wobei Fotografie als künstlerisches

Medium miteiner enormenund vielfältigenBandbreiteaufgefasst wird.

Dieses Verständnisliegt auch deraktuellen Ausstellungzugrunde.Wer sie

mitkonkreten Vorstellungenvon Fotografie besucht, dürfte seineErwartungen

schnellgesprengtsehen.

DerallgegenwärtigenBilderflut in dermodernenWeltsetzen diefünf

Künstler:innen ihre eigeneSicht derDinge entgegen. Dasweitgefächerte

Spektrum derArbeitenspiegelt dieDiversität wider, mitder heutzutage

dasMedium Fotografie reflektiertwird.

Noch biszum 14.Novemberläuft dieSchau,inderen Rahmen im unterirdischenMuseumsraum

insgesamt rund 70 Exponatezusehen sind.Teils

handelt es sich um ältere Werkeder Kunstschaffenden, teils wurdensie

40

eigensfür dieAusstellung konzipiert.ZuLetzteren gehörtbeispielsweise

diePlastik „aresfrodita“von ValentinoMagnolo,der vielfach analogeund

digitale Arbeitsprozessefusioniert. Fürseine Skulpturhat Magnolo mithilfe

lizenzfreier Dateienaus demInternetdie Körper dergriechischen Gottheiten

Ares undAphrodite verknüpftund mitdem 3D-Drucker zu einerFigur

gegossen: Verletzliche Nacktheitversusübersteigerte Männlichkeit –

antike Mythen im Cyberzeitalter.

MitPerformance, Film undRauminstallationenbeschäftigtsichdie in SeoulgeboreneKünstlerin

SuJin Bae. Ausdem Jahr 2019 datiertihreVideoarbeit„Widow“,

für diesie FotografieninLeuchtkästen arrangierthat.Der

Poesie desAlltäglichen undachtlos Weggeworfenen widmet sich Irina

Martyshkovaaus Russland,die kunsthistorisch aufdie altenMeister Bezugnimmt.Ihr

Fokusliegt aufder bewusstenWahrnehmung derWeltim

Kleinenwie im Großen.ImKIT zeigtsie Arbeiten,die während einesResidenzstipendiumsinParis

entstanden sind.Yoana Tuzharovaerforscht die

Spurendes digitalenDaseins.„touch“heißt ihre Seriegroßformatiger

Stoffbanner,auf denensie dieWischabdrücke undFettschlieren vonHandyoberflächen

maximiert hat. „Die Beziehungvon Absolutheit undRelativität“,

dargestelltimKontrastvon Lichtund Dunkel,ist dasThema vonIlsuk

Lee. Er fragtnachdem Ursprung undder Entwicklungder Welt, indemer

naturwissenschaftlicheund philosophischeTheorien in bewegliche Lichtskulpturenübersetzt.

bk

destoweißich doomzusein. JungeKunst ausMünster,KIT Düsseldorf,

bis14.11., kunst-im-tunnel.de


K U N S T

DerBlick in dieAusstellung „Das zerbrechlicheParadies“ zeigteinen Stenosaurusbollensis,

einkrokodilartiges Reptil,das vorrund180 MillionenJahren in Europa lebte.

Blick aufs Ganze

Blick aufs Ganze

Foto: Dirk Böttger

Ab dem 1.10.öffnetdas GasometerOberhausen wieder seineTüren.Mit derAusstellung „Das zerbrechliche Paradies“ wird der Widerspruch

zwischennaturbelassener Schönheit und menschlichem Eingreifen unterhaltsamund informativausgelotet.

Im November 1967 wurdeeines dererstenFotos der‚gesamten Erde‘

durch denNASA-Satelliten ATS-3gemacht.Als dieses veröffentlichtwurde,

waresdas ersteMal in derGeschichteder Menschheit, dass diese‚ihren‘

PlanteninGänze betrachten konnte –inFarbeund in guter Auflösungohne

Störelemente. Dieses Bild derErdewurde zu einembedeutendenSymbolfür

dieSchicksalsgemeinschaft derMenschheit–eserlangteinden

USAauch einige Bekanntheit, weil es 1968 aufdem Coverdes WholeEarth

Catalogs verwendetwurde,ein berühmtesGegenkulturmagazin,das auch

spätereAnsätze derUmweltbewegungmitprägte.

Miteinem Foto derErdeist heute wohl niemandmehrzubeeindrucken,

um aufdie Besonderheit unddie Fragilitätunseres Lebensraumszuverweisen.Daher

bietet dieAusstellung„Das zerbrechlicheParadies“ ihren

Besucher:innen eine ganz besonderePerspektive aufdie Erde.Unter der

Kuppel derhöchstenAusstellungshalleEuropas öffnet sich derBlick auf

eine monumentaleSkulpturder Erde,die im 100Meter hohenLuftraum

desGasometersfreizuschwebenscheint.Dank 58 Millionen Pixeln Auflösung,etwadas

Siebenfacheeines digitalenKinos,wirddie Erde virtuell

zumLeben erweckt. Mandarfsichdortwie einAstronautfühlen–und

vielleicht regt dieser Blickzum weiteren Nachdenken an.

DieseHighlight-Installationmarkiertdas Finale derAusstellung „Das zerbrechlicheParadies“,die

nach derfastzweijährigenSanierungspausedes

Gasometers Oberhausen dieBesucher:innenindie bewegteKlimageschichte

derErdeeintauchen lässt.Diese Ausstellungsensibilisiert fürdie

Kontinuität derklimatischen Veränderung,für dieRolle desMenschenund

dieAnpassungsfähigkeitaller Lebewesen undder Natur. Das aktuell auch

spürbare Themawirddurch preisgekrönte Fotografien, ausgewählte Filme

undExponatevermittelt. Neben interessantenFossilien aus derSammlungdes

Ruhr Museumswie dasSkelett einesrund180 Millionen Jahre altenKrokodils

istgleichimEingangsbereich einlebensechterAbgusseines

etwa 3bis 4Jahre altenKindeszusehen,das „Bambino“ aus Pompeji, jene

antike Stadt, diebeimAusbruch desVesuvsimJahr 79 n. Chr. vollkommenunter

Ascheund Lavabrocken verschwand.Eswar eine derdramatischstenEreignisse

derWeltgeschichte, welchedie zerstörerischeKraft

derNatur für denMenschendeutlich aufzeigthat.

DieAusstellung präsentiertweitereinebildgewaltige Reisedurch Eis- und

Wüstenwelten, hinaufauf Bergeund hinabinOzeanesowie eine virtuelle

Tour in dasRegenwaldgebietTumucumaque im NordostenBrasiliens. Außerdem

erscheinen lebensechteHologrammevon Expert:innen, dieüber

dieVerbindungvon Globalisierung,Klima undPolitik aufklären. DerzerstörerischeEinfluss

desMenschenauf seineUmweltwirddarüber hinaus

durchschmerzhafteBilderzuFlutkatastrophenoderElfenbeinhandeldokumentiert.

Außerdem präsentiertdas Deutsche Zentrumfür Luft-und Raumfahrtauf

zwanzigbeleuchteten Globen Satellitendaten zur geologischen Veränderung

derErde. Nach so viel –durchaus dramatischen –Input,der erst mal

verarbeitetwerdenmuss, bietet derfinaleBlick aufdie ‚ganze Erde‘dann

dieGelegenheit dazu.

sr

DerzerbrechlicheParadies,Gasometer Oberhausen, ab 1.10.,

gasometer.de

41


L I T E R A T U R

Herbstlektüre

Foto: Adobe Stock

An einem ungemütlichen Herbsttaggibtesdoch kaum etwasSchöneres,als sichgut eingemummelt in dieTiefen eines Buches

zu stürzen. Sandra Heick stelltWerke vor, diesich hervorragend eignen, um abzutauchen.Die Geschichtenhandeln vonLeuchttürmenimsturmzerzausten

Meer,von tanzenden Elefantenoderauchvon Bibliotheken, diefür manchen die Mitte der Welt sind.

Die MitÄtÄeder WeltÄ

Wasimmer einnormalesLeben

auch sein

mag–der17-jährige

Philhat es niekennengelernt.

Er lebt in einem

altenHaus voller Geschichten,

zusammen

mitseinerchaotischen

Mutter undseinerverschlossenenZwillingsschwester,die

eindunklesGeheimnis

hütet. Und dann istdanochNicholas,der

Unerreichbare–in denPhil sich unsterblichverliebt.

AlsLeser:in tauchtman einin

dieSucheeines Jungen nach sich selbst,nach

Orientierung undHaltineiner Welt,inder er sich

„anders“fühlt. Andreas Steinhöfel schreibteinfühlsam

undtiefsinnig über dievielenGrautöne

zwischen Schwarzund Weiß.

AndreasSteinhöfel,Die Mitteder Welt, Carlsen,

ISBN:978-3551583956

42

Die MitÄtÄernachtÄsbibliotÄhek

Im Lebengibtessoviele

Weggabelungen, dass es unmöglich

ist, immer denrichtigenWeg

zu wählen. Nora hat

dasGefühl, viel zu oftfalsch

abgebogenzusein. Siewill

nichtweiterleben.Und dann

findetsie sich plötzlichinder Mitternachtsbibliothekwieder.

Dieser OrtzwischenRaumund

Zeit beherbergt all dieLeben,die Nora hätte lebenkönnen,wennsie

Entscheidungen, diesie

schmerzlichbereut, anders getroffenhätte. Also

tauchtNorainvielerlei Versionenihres Lebens

ein–undwas siebegreift,hilft ihramEnde,weiterzuleben.Ein

bewegendes Buch,das

einemankalt-grauen Herbsttagen wieeineUmarmungbegegnet.

WärmsteEmpfehlung!

Matt Haig:Die Mitternachtsbibliothek,

Droemer, ISBN:978-3426282564

Die LeuêchtÄtÄuêrmwğärtÄer

DreiMänner verschwindenspurlos

voneinem

Leuchtturm vorder Küste

Cornwalls. DreiFrauenhabenzweiJahrzehnte

späternochimmer

damitzu

kämpfen.Daist einGeflecht

aus Geheimnissen

undLügen,Realitätund

Einbildung,indessen

dunkelsteEcken nichteinmal dasLeuchtturmlichtscheint.Und

da istdie mächtigePräsenz

desMeeresmit all seinen Untiefen,die das

Buch eindrucksvolldurchzieht.

Hatdas Meer sich dieMänner geholt?Oderwar

es doch dieVergangenheit?Nachund nachsetzensichdie

Puzzleteilemit allihrenBlauschattierungenzusammen.

DieLeuchtturmwärter, Emma Stonex S. Fischer,

ISBN:978-3103970371


L I T E R A T U R

KompassohneNorden

Cadens Verstand istein

krankhafterLügner,der sich

auffantastischeReisenbegibt.

Immer wieder passiert

es,dassder Jungesichauf

demWeg zum tiefsten Punkt

derErdeimMarianengraben

befindet, aufeinem Schiff,

aufdem dieZeitseitlichläuft wieeineKrabbe.

Immerwiederpassiertes, dass Cadenüberall in

derrealenWeltGefahrenlauernsieht.Erfängt

an,allem undjedem zu misstrauen–undfindet

sich schließlich in einerKlinik wieder. DieDiagnose:Schizophrenie.Als

Leser:in kann manden

Treibsand, in demder Protagoniststeckt, förmlich

aufder Haut spüren.

KompassohneNorden, Neal Shusterman,

Hanser,ISBN: 978-3446260467

Die KuênstÄ,einen ElefantÄen

zIJuêm TanzIJen zIJuê bringen

DerElefant,umden es in diesemBuch

geht,ist keineMetapher–sondernLucille.

Ein

Zirkuselefant. Lise,die anfangsals

knallharteGeschäftsfrauauftritt,erbtLucillesZirkus

vollkommen unerwartet

–unter derBedingung, dass siefünfVorstellungen

lang alsDirektorin agiert.Estreffen

Welten aufeinander–undLiseverändert sich.

DieLeser:innenblicken aufeinen Kosmos,in

demsichkünstlerischer Mutund Zukunftsangst

dieHandgeben.Ein tolles Setting füreinecharmanteGeschichtemit

einemHauch Nostalgie.

MagneHovden, DieKunst,einen

Elefantenzum Tanzen zu bringen, Knaur,

ISBN:978-3426227145

WritÄers &LovĞers

Als ihre Mutter stirbt, verliertCasey

denBoden unterden

Füßen. MitsamteinemSchuldenberglandet

sieinBoston, wo sieals

Kellnerin zu arbeitenbeginnt.

Dieeinzige Konstante

in Caseys Lebenist das

Schreiben.Der Roman, an demsie seit Jahren

sitzt, wirdihr Fluchtort–ihr Schutzraum.Nebender

LiebezuWortensinddaaberauch noch

zwei Männer,die etwasimHerzender Protagonistin

berühren. Denrichtigen Wegzufinden,

dasTräumennicht zu verlerneninmittenvon

Zerrissenheitund Erwartungen–dasbeschreibtAutorin

Lily Kingauthentisch.

Writers&Lovers,LilyKing, C.H.Beck,

ISBN:978-3406756986

DerOzIJean am

Ende derStÄraße

EinMann kehrt in seinen Heimatortzurück.

Wiedurch Magiezieht

es ihn zu einerFarm,

wo ihm einstein bemerkenswertes,schiermutiges

Mädchen

begegnetist.Erinnerungenandie

Kindheitkehrenzurück

–ErinnerungenaneineWelt, in deretwas

Böseslauerte,das seineFingernachihm ausstreckte.

Beeindruckende,vielSchwärze enthaltende

Illustrationen vonElise Hurstverstärken

dieSogwirkungder Worte, dieeinen spürenlassen,

wiebedrohlichErwachseneauf Kinderwirkenkönnen,die

keineklare Grenze zwischen

undFiktionund Wirklichkeit ziehen.

DerOzean am Endeder Straße,NeilGaiman,

Eichborn,ISBN: 978-3847900719

TwğistÄedTales: InmitÄtÄen

der WasserwğeltÄ

Waswäregeschehen,wenn

Arielle,die kleine Meerjungfrau,Seehexe

Ursula nichtbesiegthätte?Wennihr

das

HappyEnd mitPrinzErikverwehrtgebliebenwäre?

Liz

Braswell hatdiesesGedankenexperimentzuPapier

gebracht –und dasErgebnis dürfte dieHerzenvielerDisney-Fans

höher schlagen lassen.

Schließlich treffen sieinBraswells Buch aus der

„TwistedTales“-ReiheliebgewonneneFiguren

wiedie Krabbe Sebastianwieder. Maltauchen die

Leser:innen in unbekannte Sphären ab,mal lernen

sieanLanddie Tiefen vonUrsulas Wesenkennen.

Machtgiertrifft aufder wahrenLiebe Kraft.

LizBraswell, TwistedTales:Inmittender Wasserwelt,

Carlsen, ISBN:978-3551280527

Mr Parnassuês‘}Heim

füîrmagischBegabtÄe

Linus Baker arbeitetineiner

Sonderabteilungdes Jugendamts,

diefür magischbegabte

Kinderund Jugendliche

zuständigist.Eines Tages

bekommt dereherunauffällige

Mann denAuftrag,ein Waisenhaus zu inspizieren,das

aufeiner Inselliegt –und ganz und

garauffällige Bewohner:innen hat. DenSohn

desTeufels zumBeispiel.Linus Bakergibtsich

großeMühe, all dasMagischeumihn herum

möglichst distanzierteinzuordnen: Doch es findeteinen

WeginseinHerz. Einwundervolles

Buch mitliebenswerten Charakteren,das zeigt,

wiesehrdas,was anders ist, unserLeben bereichernkann

–wennwir ihmdie Chancegeben.

T.J. Klune: Mr.Parnassus‘ Heim fürmagisch

Begabte, Heyne, ISBN:978-3453321366

Sabrina–HexĤenzIJeitÄ

SabrinaSpellman,die ProtagonistindiesesBuches,

istden meistenLeser:innenvermutlichnicht

unbekannt.

Erzählt wirddie

Vorgeschichtezur Netflix-

Serie–undzwar äußerst

lesenswert.Auf denhellen

Buchseiten geht‘s um Sabrinas Erlebnisse kurz

vorihrem16. Geburtstag,andem sieineinen

dunklenHexenzirkel aufgenommenwerdensoll

–was auch bedeutet, allen normalsterblichen

Menschen entsagen zu müssen. Inklusive Harvey,

ihrergroßenLiebe.Auf denschwarzen Seiten,

dieimmer wieder auftauchen,erfahrendie

Leser:innen Dinge,die im Dunkelngeschehen.

EintollesKonzept!

ChillingAdventuresofSabrina: Hexenzeit,

SarahReesBrennan ,heyne>fliegt

Emmauênd das

vĞergessene Buêch

Zum200. Todesjahrvon

Jane Austen nahm sich

Buchspringer-Autorin

MechthildGläser Figuren

undMotiveaus denBüchernder

beliebtenAutorin

vorund webtedaraus

eine neue Geschichte,

dievor allem jungen Fantasy-Fans gefallen dürfte.

AlsEmmabeimAufräumen in derBibliothek

ihresInternatsein altesNotizbuch findet,denkt

siezunächst, es wäre eine ArtChronik.Aberdas

Buch istganzanderer Natur: Alles,was manhineinschreibt,wirdwahr.

Nurleider nichtimmer

so,wie manessichvorstellt. Menschenverschwinden,

einFaunerwacht zumLeben...

Emma und dasvergesseneBuch, Mechthild

Gläser,Loewe,ISBN: 978-3743203655

43


H A L L O W E E N

Buh!

Kami Zeround seineInterpretationdes „Verrückten Hutmachers“ist einzigartig.

Foto: Lycilia &Kami Zero

Fürdie einen istesder Reformationstag –

fürdie anderender schaurig-schönste

Tagdes Jahres.AnHalloween darf derinnereHangzum

Skurrilenund Gruseligen

nach außengekehrt werden. Zwarsind

durchCorona bedingtdie öffentlichen

Veranstaltungen noch etwasüberschaubar,abereinigesist

auch so möglich. Wer

Ideen fürbesonders freakige Kostüme,

erschreckendauthentisches Make-Up

oderschauderhafte Dekosucht,wirdhier

fündig –und weram31.10. einfach nur

ein paar Horrorstreifen vonder Couch

aussehen mag, auch! Christopher Filipeckihat

alles zusammengetragen, was

ihm Gänsehaut bereitet.

Make-Up

Nichts istcoolerund beeindruckenderals ein

aufwendigesMake-Up,das so schnellnicht jede:rnachmachenkann.

EinMake-Up,bei dem

dieanderenBesucher:innen derVeranstaltung

garnicht anders können, als miteinem „Wow“

zu reagieren. Fotosessions sind damitvorprogrammiert.

Wasalles möglich istund wieman mitden passendenKniffen

zumgewünschten Ziel kommt,

zeigen dieKünstler:innen Kami Zero aus Essen

undNimue aus Düsseldorf, diesichregelmäßig

vonder Fotografin Lyciliaaus Bottrop ablichten

lassen.Unbedingt aufden Instagram- (kamizero_,

nimue___, lycilia) undYouTube-Kanälen reinschauenund

staunen!

Beispielsweise zeigtKamiZeroinseinen

deutschsprachigen Videos sowohl Schritt für

Schritt,wie er zu seinem „VerrücktenHutmacher“-Lookkommt,aberauch

welche Produkte

er benutztund –das istbesonders interessant

–woher er seineIdeennimmt.

Denn im Vergleichzuvielenanderen isteskeine

schlichte1:1-Kopie aus demerfolgreichen Tim-

Burton-Film „Alice im Wunderland“(2010), sondern

mitanderen Inspirationsquellen kombiniert.

Selbstverständlich istdas nichtdas einzige

Grusel-Outfitauf seinem Blog.Die nichtwenigertalentierte

Nimuehat aufihrer Seiteübrigens

nebendem hier abgebildeten Gothic-Look

auch eine schaurig-schicke„Alice im Wunderland“-Variante.Der

perfekte Partner:innenlook

an Halloween?Wie klingt das?

WichtigstesGebot beim Nachmachen:Ruheund

Zeit mitbringen.Auf keinenFall dasMake-Up

erstmaliganHalloween zwei Stunden vorder

Partyausprobieren, sondernambestenschon

maleinige Tage vorabtesten. Dabeidie Zeit

stoppenund überprüfen,obwirklichalleProduktebereitliegen.

Undwie es immer beiHerausforderungenist

–Übung macht denMeister,

alsonicht sofort aufgeben,wennwas nicht

funktioniert!

Nimuesteht aufGothic-Looks.

Foto: Lycilia &Nimue

44


H A L L O W E E N

Ekel undFaszination liegenbei Halloween nahbeiander.Soauch beidiesenMaskenaus demS&E PartyStore in Dortmund.

Foto: Stephan Schütze

KostÄüîm &Deko

Wersichnochnicht traut, mitPinselund Farben

selbst eine Maskezumalen,kann stattdessen

auch im S&E PartyStore in Dortmund vorbeischauenund

sich fertigeOutfitszum Angsteinflößen

kaufen.Die Auswahl istgroßgenug,um

jedenGeschmackabzudecken.Obden klassischenSensenmann

undden Geisterschiffpiraten,

abgewandelteMärchenfigurenwie das

Zombie-SchneewittchenoderAnlehnungen an

aktuelleHorrorfilm-Highlights aus „Saw“, „Conjuring“

oder derbeliebten Serie„Walking Dead“–

es gibtwenig,was es nichtgibt.

Fürdie Bequemen,die lieber vonzuhauseaus

shoppen, istdie Horrorklinikdas Aund O. Gruseligere

undaußergewöhnlichereDeko gibtesnirgends

sonst. Schön ist, dass auch fürden kleinenGeldbeutel

etwasgefundenwerdenkann.

Fürinsgesamt wenigerals 50 Euro kann man

beispielsweise einschwebendesSkelett,eine

abhackte,lebensgroße Hand,ekelige Spinnen,

einenGrabstein mit„R.I.P.“-Aufdruck undein

glibberigesGehirnbekommen.Damitlässt sich

jedesgemütlicheWohnzimmer

in eine moderige Gruft verwandeln.Aberauch

diekindgerechte

Variante mitComicfiguren-,

„StarWars“- und„HarryPotter“-

Motivenist en masse vorhanden.

Hier istebenfalls eingut organisiertesZeitmanagementder

Schlüsselzum Erfolg:rechtzeitigbestellen!Eswärezuärgerlich,wenndie

Lieblingsartikel

am Ende ausverkauft sindoder

aufgrund derhohen Nachfrage

nichtfrüh genugeintreffen.

Eins noch:keinHalloween ohne

einenselbstgeschnitztenKürbis!

Dafür einfachmal beiPinterest

vorbeischauenund parallel

dazu einleckeresKürbissuppen-Rezept

recherchieren. Zwei

Fliegenmit einerKlatsche.

„KeinEntkommen“–das wohl beste„Willkommen“für eine

Halloween-Party.ZufindenimOnlineshop derHorrorklinik.

Foto: horrorklinik.de

45


H A L L O W E E N

Wergedacht hat, MichaelMyerswäreendgültig erledigt,wirdin„Halloween Kills“ einesBesserenbelehrt.

Foto: Universal Pictures

Horrorfilme:

Gruselgänsehaut

für dengesamten

Oktober

Bei„Malignant“ taucht einlängstvergessener Wegbegleiter vonMadison wieder auf.

Foto: Warner Bros.

In „Train to Busan“ verwandelt sich ganz Südkorea in eine Zombieapokalypse.

Foto: Splendid Film

Gemütlichvon derCouch im Heimkino:

AufPrime:

Lights Out

Unsane–Ausgeliefert

Hagazussa–DerHexenfluch

TheGrudge

Midsommar

Crawl

Train to Busan

DerBabadook

47 Meters Down +

47 Meters Down:Uncaged

AufNetflix:

Conjuring -Die Heimsuchung

ES

BloodRed Sky

Fear Street (Trilogie)

Insidious

Still

Dead Silence

Hostel

Doctor Sleeps Erwachen

Für Dani wirdein Schweden-Tripzum „Midsommar“zur Tortur.

46

Foto: A24 Films

Aufder großen Leinwand im Kino:

Malignant(Kinostart:2.9.)

Don’tBreathe 2(Kinostart:9.9.)

Saw9:Spiral(Kinostart:16.9.)

Titane (Kinostart:7.10.)

ADark Song (Kinostart:7.10.)

Halloween Kills (Kinostart:14.10.)

Antlers(Kinostart:28.10.)


KALENDER

Foto: V. Raeter

Juse Ju

22.10., Junkyard Dortmund

47


Fr.01.

Konzerte

ARNSBERG

➤ Take 5–Jazz am Hellweg |

Tropical Turn Quartett, Jazzclub,20.00

BOCHUM

➤ Lei &Uli, chinesisch-deutsches

Pop-Duo, BochumerKulturrat e.

V.,20.00

DORTMUND

➤ Multiphonics Festival, Klarinettenfestival

mit Multiphonics 8

Feat.GinaSchwarz, FlorianWeber&Kinan

Azmeh, Yom&Ixi

StringQuartett,domicil,20.00

➤ Wildes Holz -Höhen und

Tiefen, Hansa Theater –Luna,

19.30

➤ Sommerbühne 2021 |Destruction

+Heretic Warfare

+Nightfyre, Metal, JunkYard,

19.30

➤ Dr.Feelgood, Rhythm&Blues,

Rock (GB),Musiktheater Piano,

20.30

➤ RaumZeit, MembersofViolet

Quartet andGuests, St.Petri,

21.00

➤ Themis, Indie,subrosa,20.00

ESSEN

➤ Gitarrenfestival Ruhr |Jule

Malischke, Classicmeets Songwriting,

Bürgermeisterhaus,

19.30

HATTINGEN

➤ Henrik HeartBass Trio feat.

Dian Pratiwi, Jazz, Restaurant

Henrichs,20.00

KÖLN

➤ Songlines, mitSebastian Sturm

&MätSaNiksen, Jaki, 20.00

➤ Al Troubaz, zwischenOrient

und Okzident,KulturbunkerMülheim

e.V.,20.00

➤ Martin Grubinger &Friends,

Philharmonie,20.00

➤ The Tarabya Ensembles, Jazz,

World, Stadtgarten, 20.00

MÖNCHENGLADBACH

➤ City Movement Festival |

Punk’n’Techno, mitHysterese

(22:45), Alpha Tampons (19:00),

Rückbau West (19:20),Die Strafe

(20:15) +Torpedo Dreigang

(21:30), DJ-Sets (ab 00:30):

1st: Dr.Motte,Wiggle,Faktum,

MechanicFreakz /2nd:Nico&

Rob, Projekt 42,18.30

OBERHAUSEN

➤ Jan Bierther Trio &Cumbuca

Trio, Jazz, Fabrik K14, 19.30

SOEST

➤ Echoes, Tribute to Pink Floyd,

Stadthalle, 20.00

UNNA

➤ The Queen Kings, Tribute

/Kühlschiff,Lindenbrauerei,

20.00

VELBERT

➤ Help!, ABeatles Tribute,Alldiekunst,

19.30

WESEL

➤ Liz &Taylor, Pop&Rock, Café

Vesalia, 19.30

WUPPERTAL

➤ Demon’s Eye, Tribute to Deep

Purple,LCB,20.00

➤ Pop wie früher:World Brain

&Discovery Zone, mit Lucas

Ufo undJJWeihl,Loch, 20.30

Party

KÖLN

➤ Précey, Breakbeat,Electro,

Jungle mitDJFrank, Aino DJ,MarieMontexier,Philo,

Jaki, 23.00

REMSCHEID

➤ Soul Shake, Autumn-Special,

Klosterkirche Lennep,20.00

Comedy &Co.

BERGKAMEN

➤ Longjohn: Mann sein –das

ist echt nicht einfach!, Studio

Theater, 20.00

BOCHUM

➤ Sia Korthaus:ImKreise der

Bekloppten, Kabarett,Zauberkasten,

20.00

DORTMUND

➤ Dr.Leon Windscheid: Altes

Hirn, Neue Welt, Fritz-Henßler-Haus,19.00

➤ Ruhrhochdeutsch |Christian

Ehring: Antikörper, Schalthaus

101, 20.00

DÜSSELDORF

➤ Nessi Tausendschön: Rumeiern,

Kom(m)ödchen,20.00

ESSEN

➤ John Doyle:Das Leben ist

Abenteuer genug!, Stand-Up

Comedy, Theater Courage,19.30

OBERHAUSEN

➤ Jahnke: Die Abrechnung,

Ebertbad, 20.00

SOEST

➤ Die Daktiker:Adolphinum –

Fit for Future, Alter Schlachthof,20.00

WERNE

➤ Kaktusblüten:Rette-sichwer-kann,

Altes Rathaus, 19.30

Musical &Show

BOCHUM

➤ Hurra, wir sind wieder da!,

Varieté Et Cetera, 17.00+20.30

ESSEN

➤ WunderBar, GOP Varieté, 20.00

➤ Songs für Nobodys, Musical

von Joanna Murray-Smith, mit

Susanne Eisenkolb mit Band,

TheaterimRathaus,19.30

MÜNSTER

➤ Handmade –Kunst mit Hand

und Fuß, Performance,von Knut

Gminder,GOP Varieté,

18.00–19.30+21.00–22.30

Theater &Tanz

BOCHUM

➤ Lumpenpott, Stück zum Ruhrgebiet

unter den Nazis, ab 14 J.,

TheaterTraumbaum, 10.00

BONN

➤ Monsieur Pierre geht online,

Komödievon FolkeBraband,

mitChristian Wolff,Patrick

Wolff,Simone Pfennig, Kim Zarah

Langner, Noelle Fleckenstein,

Contra-Kreis-Theater,19.30

DORTMUND

➤ Ichbin schontot, Depot, 20.00

➤ Kein leichter Fall, Stück

vonDavid S. Craig, Kinder- und

Jugendtheater (KJT), 19.00

➤ Faust, Stückvon Goethe,Schauspielhaus,

19.30

DÜSSELDORF

➤ Die Nibelungen, nach Friedrich

Hebbel, vonStephanKimmig /

Großes Haus,Schauspielhaus,

19.30(Premiere)

HAGEN

➤ Zwei wie Stan und Olli, Stück

von Stefan Schroeder,Theater an

der Volme, 19.30

HERNE

➤ Das Schweigen der Frösche,

Komödie, Mondpalast,20.00

KÖLN

➤ Tabor, Performancevon Constantin

LeonhardSchädle, Kunsthafen

im Rhenania, 20.00

➤ Foxi, Jussuf,Eseltraud, von

und mit Markus John, Theaterim

Bauturm, 20.00

MÜLHEIM

➤ Nathan.Death, von Zaimoglus

undSenkels,Regie: Philipp Preuss,

Theater an der Ruhr,19.30

SOEST

➤ Stiller Stand, Theaterstück/

OpenAir,Merkurhöfe,20.00

WUPPERTAL

➤ Waisen, Stückvon Dennis Kelly,

TheateramEngelsgarten, 19.30

Oper &Klassik

BOCHUM

➤ BoSy Meisterstücke 1, Werke

von Saint-Saens &Schtschedrin /

Großer Saal, Musikforum, 20.00

DORTMUND

➤ Junge Wilde –Christina

Gansch -Wien 1900, Konzerthaus,19.00

➤ Orgel zu Mittag, Klanggärten;

mit Michael Mikolaschek (org),

St.Petri,13.00

ISERLOHN

➤ La Diva, mitLauttenCompagney

Berlin, Parktheater,20.00

VELBERT

➤ 7. Langenberg Festival |

Amaryllis, eine Choreographie

aus Text, Musik und Schauspiel,

Vereinigte Gesellschaft,19.00

Vortrag &Lesung

MÜNSTER

➤ Die Schönheit von Pyrmont,

Lesung mit RalfThenior (Droste-

Preisträger), Rüschhaus,17.00

Für Kinder

BERGKAMEN

➤ Take 5–Jazz am Hellweg |Jazz

forKids, mitUli Bär &die ABC

Jazzband, StudioTheater,10.00

DÜSSELDORF

➤ Der überaus starke Willibald,

Stückvon Willi Fährmann,

ab 6J., Junges Schauspielhaus,

10.00

HAMM

➤ Harvest, Choreografievon Isabelle

Schad, ab 4J., Kulturbahnhof

(HeliosTheater), 10.00

WITTEN

➤ Aladin –das Musical,

mit Theater Liberi, ab 4J., Saalbau,

16.00

Märkte &Messen

DORTMUND

➤ Einstieg Dortmund, Messefür

Ausbildung,Studium, Gap Year,

Westfalenhallen,09.00–14.00

Und sonst

ESSEN

➤ Blaues Rauschen |Dichotomie

–Natur/Kultur, mitGruppe

Moment,EchoHo, Bellchild &

Ozan Tekin, Hotel Shanghai,

19.00

➤ New Now, Festival für Digitale

Künste –Ausstellung, Workshops,Symposien,

Zeche Zollverein,

ArealC[Kokerei],Mischanlage

[C70], keine Zeitangabe

REMSCHEID

➤ Oeconomia, Filmvorführung,

WTT,15.00

SOEST

➤ ProBierBar, mitLive-Musik, Innenstadt,13.00–23.00

SOLINGEN

➤ Bergisches Oktoberfest 3.

Festtag, mitLive-Musik von

Brings &Blechsauga,Festzeltan

der Klingenhalle, 17.00

Sa.02.

Konzerte

BOCHUM

➤ Tamara Lukasheva Quartett,

Jazz, Bochumer Kulturrat e. V.,

20.00

DORSTEN

➤ Loupe, Alternative, Grunge,Bürgerpark

Maria Lindenhof,18.00

DORTMUND

➤ Birth Control, MusiktheaterPiano,

20.30

GELSENKIRCHEN

➤ Gitarrenfestival Ruhr |

Hands On Strings &Friend

´n´ Fellow, Gitarrenmusik, Bleckkirche,20.00

HAGEN

➤ LenneBrothers, Rockabilly,

R`n`R, Werkhof Kulturzentrum,

20.00

HAMM

➤ Musik zur Marktzeit –Alexandre

Bytchkov (acc), Pauluskirche,11.15

KÖLN

➤ Johanna Klein Quartett, Jazz,

Jaki, 20.00

➤ Kompott Party –17Jahre,

mitAmsterdam Klezmer Band,

Stadtgarten,21.00

MÖNCHENGLADBACH

➤ City Movement Festival |

Around the world, mit CarmenBrown

(22:45), Rudy Chopper(19:00),

Wildentrio (20:15) +

Betrayers of Babylon

(21:30), DJ-Sets (ab 00:30):

1st: Schlachthofbronx, Shmitz-

Katze,POK,DangerousDave/

2nd: SID,Projekt 42,18.30

OBERHAUSEN

➤ Jörg Bausch, Schlager,König-

Pilsener-Arena, 20.00

OLFEN

➤ Akkordeonmusik... Bewegt -

Berührt -Begeistert ...jetzt

wieder LIVE, Leohaus,

15.30–16.30+17.30–18.30+19.-

30–20.30

UNNA

➤ Kings of Floyd, Tribute /Kühlschiff,Lindenbrauerei,

20.00

WESEL

➤ Heiko Fänger, Rock &Pop Coversongs,

CaféVesalia, 19.30

Foto: Fletch Bizzel /Kulturbrigaden

WITTEN

➤ Food For Soul, Acoustic Pop,

Ev.Kirche in Witten-Bommern,

19.30

WUPPERTAL

➤ Ata Canani &Karaba, Release-Konzertdes

Albums„Warte

meinLand, warte“, Immanuelskirche,20.00

➤ Jazz Club |LIUN +The Science

Fiction Band, mitLucia

Cadotsch akaLIUN, Wanja Slavin,

Andi Fins,Bernhard Meyer,

Andi Haberl, Loch, 20.00

➤ HGich.T +Acid Aftershow,

U-Club, 20.00

Party

KÖLN

➤ Tom-Tom Club, feat. Aroma

Pitch, Jaki, 23.00

➤ Sleepwalker Night, Synthpop,

Dark Wave,EBM, Elektro,Futurepopu.a.mit

DJsElvis&Frank

Ahdafi, Luxor, 23.00

Comedy &Co.

BOCHUM

➤ Özgür Cebe: Frei, Kabarett,

Zauberkasten,20.00

DORTMUND

➤ Beste Gäste, Fritz Eckenga

trifft Anke Engelke und Bastian

Pastewka, Fritz-Henßler-Haus,

20.00

➤ Murzarellas Music-Puppet-

Show: Bauchgesänge und

andere Ungereimtheiten,

HansaTheater,19.30

➤ Ruhrhochdeutsch |Tobias

Mann:Mann gegen Mann,

Schalthaus 101, 20.00

DÜSSELDORF

➤ Kom(m)ödchen-Ensemble:

Quickies –Schnelle Nummern

zur Lage der Nation,

Kom(m)ödchen, 20.00

OBERHAUSEN

➤ Jahnke: Die Abrechnung,

Ebertbad, 20.00

WERNE

➤ Kaktusblüten:Rette-sichwer-kann,

Altes Rathaus, 18.00

Musical &Show

BOCHUM

➤ Hurra, wir sind wieder da!,

Varieté Et Cetera, 16.30+20.00

ESSEN

➤ WunderBar, GOP Varieté,

18.00+21.00

➤ Songs für Nobodys, Musical

von Joanna Murray-Smith, mit

Susanne Eisenkolb mit Band,

TheaterimRathaus,16.00

HAGEN

➤ Monty Python’s Spamalot,

Musical vonEric Idle &JohnDu

Prez /Großes Haus,Theater,

19.30

HAMM

➤ Die Magier 3.0, mit Mentalist

LarsRuth,Kurhaus Bad Hamm,

19.30

MÜNSTER

➤ Handmade –Kunst mit Hand

und Fuß, Performance,von Knut

Gminder,GOP Varieté,

18.00–19.30+21.00–22.30

Theater &Tanz

BONN

➤ Monsieur Pierre geht online,

Komödie von Folke Braband,

mit Christian Wolff, Patrick

Wolff, Simone Pfennig,

Kim Zarah Langner, Noelle Fleckenstein,

Contra-Kreis-Theater,

19.30

DORTMUND

➤ Ich bin schon tot, Depot,

20.00

➤ Der große Tucholsky-Abend,

Schauspiel &Rezitation mit BarbaraKleyboldt

&Rüdiger Trappmann,

RotoTheater, 19.30

➤ Faust, Stückvon Goethe,Schauspielhaus,

19.30

DÜSSELDORF

➤ Reich des Todes, Stückvon

Rainald Goetz/GroßesHaus,

Schauspielhaus,19.30

ESSEN

➤ Ziemlich beste Freundinnen,

Komödievon Gabi Dauenhauer,

TheaterCourage,19.00

HAGEN

➤ Zwei wie Stan und Olli, Stück

von Stefan Schroeder,Theater an

der Volme, 19.30

HERNE

➤ Das Schweigen der Frösche,

Komödie, Mondpalast,20.00

KÖLN

➤ Tabor, Performancevon ConstantinLeonhardSchädle,

Kunsthafen

im Rhenania, 20.00

MOERS

➤ Dantons Tod, Schlosstheater,

19.30

MÜLHEIM

➤ Nathan.Death, vonZaimoglus

und Senkels,Regie: Philipp

Preuss, Theaterander Ruhr,

19.30

MÜNSTER

➤ Faust, 1. Teil, vonChristoph

Mehler /GroßesHaus, Theater,

19.30

SOEST

➤ Stiller Stand, Theaterstück/

OpenAir,Merkurhöfe,20.00

Oper &Klassik

DORTMUND

➤ Der Joker, Überraschungskonzert,

Konzerthaus,20.15

➤ Überraschungskonzert, Konzerthaus,20.15

➤ Tosca, Oper von Puccini,Opernhaus,19.30

➤ XIV.Klavierwettbewerb

2021, Orchesterfinale,Orchesterzentrum

NRW,18.00–20.30

DÜSSELDORF

➤ Herzog Blaubarts Burg, Oper

vonBélaBartók, Opernhaus,

19.30

VELBERT

➤ 7. Langenberg Festival |Bukarest

-Paris, mitdem Clara

HaskilTrio,Vereinigte Gesellschaft,

19.00

WITTEN

➤ Bremer Philharmoniker, Werke

von Mozart,Schumannund

Beethoven, Saalbau, 19.30

Für Kinder

DORTMUND

➤ 1. Sitzkissenkonzert

–Schneewitzchen, für Kinder

ab 3J., Opernhaus,10.15+12.00

HAMM

➤ Harvest, Choreografievon Isabelle

Schad, ab 4J., Kulturbahnhof

(HeliosTheater), 16.00

HATTINGEN

➤ Aladin –das Musical,

mit Theater Liberi, ab 4J., Henrichshütte,

16.00

Märkte &Messen

DORTMUND

➤ Einstieg Dortmund, Messefür

Ausbildung,Studium, GapYear,

Westfalenhallen,10.00–16.00

DÜLMEN

➤ Porzellanmeile, Königsplatz,

Markt- und Viktorstraße,keine

Zeitangabe

DÜSSELDORF

➤ Trödel- und Antikmarkt, Trödelmarkt

Aachener Platz,

07.30–17.00

LÜNEN

➤ Viktualienmarkt, Marktplatz,

09.00–14.00

WUPPERTAL

➤ Spätkonsum, Trödeln, trinken,

tanzen durch die Nachtmit Flip,

Flop &Fly,Die Börse,19.00

Und sonst

DORTMUND

➤ europa verschwindet..., Eine

audiovisuelle Installation inspiriert

von „europa flieht nach

europa“ von Miroslava Svolikova

/imStudio,Schauspielhaus,

20.00

➤ Blaues Rauschen |Transmissionen,

mit Bit Tuner,Rasmus

Nordholt &Pan Daijing, Tresor.West,20.00

DÜSSELDORF

➤ Stadt:Kollektiv: Residenz I,

OpenDanceSession, mit nutrospektif

/Offenes Foyer,Schauspielhaus,

17.00

ESSEN

➤ New Now, Festival für Digitale

Künste –Ausstellung, Workshops,Symposien,

Zeche Zollverein,

ArealC[Kokerei],Mischanlage

[C70], keine Zeitangabe

MÖNCHENGLADBACH

➤ Herbstfahrtag, LGB-Freunde,

10.00–16.00

ALICE imWunderland

Alice wird 16und langweilt sich zu Tode. Was ein

Glück, dass plötzlich ein weißes Kaninchen ihre gesamte

Aufmerksamkeit beansprucht und sie ins

Wunderland entführt.

Der Klassiker nach Lewis Carroll in einer Bearbeitung

von Jürgen Popig begeistert immer noch

Groß und Klein. Das Ensemble Kulturbrigaden

spielt in auffälligen Kostümen und mit poetischen

Bildern eine familienfreundliche Inszenierung.

1. &2.10. Fletch Bizzel, Dortmund

REMSCHEID

➤ Oeconomia, Filmvorführung,

WTT,15.00

SCHWELM

➤ Linderhauser Ernte-Dank-

Fest 2021, Gemeindehaus

„DOM“ Linderhausen,

14.00–19.00

SOEST

➤ ProBierBar, mitLive-Musik, Innenstadt,11.00–23.00

➤ Hörzeit, 30 Minuten Texte und

Musik zur Marktzeit,St. Petri Kirche,11.00

SOLINGEN

➤ Bergisches Oktoberfest 4.

Festtag, mitLive-Musik von

MikeLeon Grosch &Blechsauga,

Festzeltander Klingenhalle,

16.00

So.03.

Konzerte

BAD SASSENDORF

➤ Take 5–Jazz am Hellweg |

Westfalia Big Band, Tagungsund

Kongresszentrum, 15.30

BOCHUM

➤ Take 5–Jazz am Hellweg |

Stefan Bauer &Michael

Heupel, klangliche Ermittlungen,

Kunstmuseum, 19.00

DORTMUND

➤ Mozart-Matinee, Werkevon

Mozart, u.a.,mit Bremer Philharmonikern,

MarkoLetonja(cond),

Hugh Mackay (vc),Konzerthaus,

11.00

➤ Band Of Friends, Musiktheater

Piano,20.00

ESSEN

➤ Gitarrenfestival Ruhr |Mateus

Dela Fonte (git), Weltmusikaus

Lateinamerika, Bürgermeisterhaus,12.00

➤ Gitarrenfestival Ruhr |Flamenco

meets Gypsy-Swing,

mit dem GitarrenduoSamuelito

&Boyer,Bürgermeisterhaus,

18.00

HOLZWICKEDE

➤ Take 5–Jazz am Hellweg |

Klangorchester der Jugendkunstschule

Unna, In memoriam

Erasmus,Emscherquellhof,

12.00

SOEST

➤ Take 5–Jazz am Hellweg |

Far Out Trio, Brasserie Lamäng,

11.00

➤ Soest inHarmony 2.0, Abschlusskonzertder

Projektwoche „Was istHeimat

undwobin ich zu Hause?, Stadtwall,

19.00

WUPPERTAL

➤ Kathy Kelly &der Frauenchor

Wupperklang, Festliches

Gemeinschaftskonzert,Immanuelskirche,17.00

Comedy &Co.

DORTMUND

➤ Ingmar Stadelmann:Verschissmus,

FZW,18.30

➤ Sommerbühne 2021 |Kawus

Kalantar: Lang lebe Kawus

Kalantar, JunkYard,

14.00+18.00

➤ Ruhrhochdeutsch |Night-

Wash Comedy Special, Mit:

David Werker (Moderation), Osan

Yaran, Bumillo &AndreasWeber,

Schalthaus 101, 18.00

DÜSSELDORF

➤ Nils Heinrich: Deutschland

einig Katerland, Kom(m)ödchen,

18.00 (Premiere)

ESSEN

➤ Ass-Dur: Quint-Essenz, Musik

und Komikmit Dominik Wagner

&Florian Wagner,Stratmanns

TheaterimEuropahaus,19.00

LÜNEN

➤ 3. Lüner Lachnacht, mit Ole

Lehmann, Ausbilder Schmidt,

Lutzvon RosenbergLipinsky,FredericHormuth

und Jacqueline

Feldmann, Heinz-Hilpert-Theater,

20.00

OBERHAUSEN

➤ Jahnke: Die Abrechnung,

Ebertbad, 19.00

SCHWERTE

➤ Schwerter Kleinkunstwochen

|Suchtpotenzial: Sexuelle

Belustigung, Rohrmeisterei,

19.30

Musical &Show

BOCHUM

➤ Hurra, wir sind wieder da!,

Varieté Et Cetera, 12.00(Brunchvorstellung)+19.00

➤ Starlight Express, Eröffnungsshow,

Starlight Express,18.00

DORTMUND

➤ My Way –Frank Sinatra,

mitRudiStrothmüller, Hansa

Theater, 17.00

ESSEN

➤ WunderBar, GOP Varieté,

14.00+18.00

➤ Songs für Nobodys, Musical

von Joanna Murray-Smith, mit

Susanne Eisenkolb mit Band,

TheaterimRathaus,11.30

MÜNSTER

➤ Handmade –Kunst mit Hand

und Fuß, Performance,von Knut

Gminder,GOP Varieté,

14.00–15.30+18.00–19.30

SPROCKHÖVEL

➤ Rio Reiser –Story, eine musikalische

Revue zum25. Todestag,

Ev.Kirche Herzkamp,17.00

Theater &Tanz

BOCHUM

➤ Märzstürme an der brennenden

Ruhr 1920, Jugendstück

zum Kapp-Lüttwitz Putsch,

ab 14 J.,Theater Traumbaum,

15.00

BONN

➤ Monsieur Pierre geht online,

Komödievon FolkeBraband,

mitChristian Wolff,Patrick

Wolff,Simone Pfennig, Kim Zarah

Langner, Noelle Fleckenstein,

Contra-Kreis-Theater,

18.00+19.30

DORTMUND

➤ Frida Kahlo, literarisch-musikalischesProgramm

mitBarbara

Kleyboldt (Rezitation, Schauspiel)

&Roger Hanschel(sax),Roto

Theater, 18.00

➤ Faust, Stückvon Goethe, Schauspielhaus,

18.00

DÜSSELDORF

➤ Die bitteren Tränen der Petra

von Kant, Stück von Rainer

Werner Fassbinder /Kleines

Haus,Schauspielhaus,16.00

➤ Die Nibelungen, nach Friedrich

Hebbel, vonStephanKimmig /

Großes Haus,Schauspielhaus,

18.00

➤ Wandlung21, Schauspiel-Projekt

mitkleinem Ensemble /Bühne

Campus Golzheim,TheaterLabor

TraumGesicht e.V.,18.00

ESSEN

➤ Ziemlich beste Freundinnen,

Komödievon Gabi Dauenhauer,

TheaterCourage,18.00

GELSENKIRCHEN

➤ Stadt der Arbeit, Musiktheatralisches

Projekt vonVolker

Lösch, Musiktheater im Revier,

18.00

HERNE

➤ Das Schweigen der Frösche,

Komödie, Mondpalast,17.00

MÜLHEIM

➤ Nathan.Death, von Zaimoglus

undSenkels,Regie: Philipp Preuss,

Theater an der Ruhr,19.30

MÜNSTER

➤ Faust, 1. Teil, vonChristoph

Mehler /GroßesHaus, Theater,

18.00

SOEST

➤ Stiller Stand, Theaterstück/

OpenAir,Merkurhöfe,20.00

UNNA

➤ Name: Sophie Scholl, mitZora

Klostermann, Regie: Kirsten

Ullrich-Klostermann /Kühlschiff,

Lindenbrauerei, 18.00

Oper &Klassik

BOCHUM

➤ BoSy Camera 2: Spiegel im

Spiegel, Werkevon Beethoven,

Pärt&Reger/Kleiner Saal, Musikforum,

18.00

DORSTEN

➤ Adonai!Herr!Musik aus Synagogen

undKirchen, Konzert

mitdem Leipziger Synagogalchor

und dem KammerchorCantus

Dorsten,St. Agatha,17.00

DORTMUND

➤ Klangvokal |Leonardo Vinci

-Gismondo, Konzerthaus,

18.00

➤ Der Hetzer, Operinvier Akten

vonBernhardLang,Opernhaus,

18.00

48


Foto: Björn Hickmann /Stage Picture

Tosca

Ein Klassiker der Operngeschichte. Mit „Tosca“ gelang

Giacomo Puccini einer der größten Erfolge

des 20. Jahrhunderts. 1900 uraufgeführt, folgte

zwei Jahre später die deutschsprachige Premiere.

Auch 2021 hat das Stück nichts an Faszination verloren.

Ineiner Inszenierung von Nikolaus Habjan

zeigt das Theater Dortmund anmehreren Terminen

das Melodrama in drei Akten. Die titelgebende

Hauptrolle spielt u.a. Inga Kalna.

2., 8., 10., 15., 23., 31.10. Theater Dortmund

DUISBURG

➤ Le nozze di Figaro, Oper von

Mozart, Theater,18.30

DÜSSELDORF

➤ Meister Pedros Puppenspiel,

Kammeroper von Manuel

de Falla, Opernhaus,

17.00

GELSENKIRCHEN

➤ 1700 Jahre jüdisches Leben

in Deutschland |

Atemwende, mit Hiltrud

Kuhlmann (Sopran), Frederik

Schauhoff (Bariton), Gio Abuladze

(p), Ulrike Brockerhoff

(Sprecherin) und André Wülfing

(Sprecher und Text), Flora,

17.00

HAMM

➤ Nordische Impressionen,

mit der Neuen Philharmonie

Westfalen und Sebastian

Knauer (p), Kurhaus Bad

Hamm, 11.00

➤ Chor- und Orchesterkonzert,

mitPaulusensemble und -kantorei,

Pauluskirche, 18.00

ISERLOHN

➤ Philharmonisches Orchester

Hagen, Solistin: Fanny

Kloevekorn (Oboe), Parktheater,

19.00

KÖLN

➤ Liebestod, mit dem Gürzenich-

Orchester Köln, Solist:Emmanuel

Tjeknavorian, Philharmonie,

11.00

KREFELD

➤ Ernstes und Heiteres von

verschiedenen Saiten,

mit Laurentiu Sbarcea (c) und

Bettina Chaussabel (p), Mennonitenkirche,16.00

NEUSS

➤ The Gesualdo Six, Werkevon

Josquin, Mouton, Brumel, u.a.,

Owain Park (cond),Quirinus-

Münster,20.00

REMSCHEID

➤ Festakt zum Tag der

Deutschen Einheit, Werke

von Prokofjew, Bruch &Weinberg,

mit den Bergischen

Symphonikern, Teo-Otto-Theater,

11.00

SOLINGEN

➤ Festakt zum Tag der Deutschen

Einheit, Werke von

Prokofjew, Bruch &Weinberg,

mit den Bergischen Symphonikern

/imPina-Bausch-Saal,

Theater- und Konzerthaus,

19.00

VELBERT

➤ 7. Langenberg Festival |

Freylach, Kammermusik, VereinigteGesellschaft,19.00

Für Kinder

BONN

➤ Käpt’n-Book-Lesefest, Haus

derGeschichte, 11.00–17.00

DORTMUND

➤ Angriff imKorallenriff, ein

buntes Figurentheater überPlastikimMeer,ab4J.,Fletch

Bizzel,

11.00+15.00

➤ Nachdem der Himmel glühte,

performativerSpaziergang

mit pulp fiction,ab10J., Kokerei

Hansa, 18.00

➤ Die kleine Hexe sucht ein

neues Zuhause, Marionettenspiel

mitMusik, ab 4J., NostalgischesPuppentheater

im Westfalenpark,15.00

➤ Historische Schulstunde,

WestfälischesSchulmuseum,

14.30

DÜSSELDORF

➤ Der überaus starke Willibald,

Stückvon Willi Fährmann,

ab 6J., Junges Schauspielhaus,

16.00

ESSEN

➤ Rotkönig und Froschkäppchen,

Mitmachtheater, Theater

Courage,15.00

HAGEN

➤ Stadt der Kinder, Multimediale

Theater-Utopie von Anja Schöne

&Ensemble,ab10J./Lutz,

Theater,15.00

HAMM

➤ Ha zwei Oohh, Theaterstück,

ab 2J., Kulturbahnhof (Helios

Theater), 16.00

HERNE

➤ Rumpelstilzchen, Märchenmit

pappmobil,ab3J.,Tigerpalast,

11.00

REMSCHEID

➤ Don Quijote, Abenteuerstück

nach Miguel de Cervantes,WTT,

16.00

Märkte &Messen

DORTMUND

➤ Schallplatten-Börse, Tonträger

aus allen Musikrichtungen

seitden 50er Jahren bisheute

/Goldsaalund Forum, Westfalenhallen,

11.00–16.00

NEUSS

➤ Kinderflohmarkt, Gare du

Neuss,11.00–17.00

Und sonst

DORTMUND

➤ europa verschwindet..., Eine

audiovisuelleInstallationinspiriertvon

„europa flieht nach europa“

von MiroslavaSvolikova /

im Studio,Schauspielhaus,18.30

ESSEN

➤ Blaues Rauschen |Algorithmic

Composition &Distribution,

Lecture-Performances mit

Enrique Tomas &Balazs Kovacs,

Irma GubliaGalerie,15.00

➤ Blaues Rauschen |Wald

und Klang, 5-minütige Hörstücke,

Irma Gublia Galerie,

15.30+16.30

➤ Blaues Rauschen |control,

mit Max Schweder, Claudia Robles-Angel,Die

Angel +Tomoko

Mio,JasmineGuffond +Ilan Katin

/inder Casa/Box, Schauspiel

Essen, 18.00

➤ New Now, Festivalfür Digitale

Künste –Ausstellung, Workshops,Symposien,

Zeche Zollverein,

ArealC[Kokerei],Mischanlage

[C70], keineZeitangabe

SCHWELM

➤ Linderhauser Ernte-Dank-

Fest 2021, Gemeindehaus

„DOM“ Linderhausen,

11.00–14.00

VELBERT

➤ 7. Langenberg Festival |Horizonte,

Künstlergespräch mit

Musik, Vereinigte Gesellschaft,

11.30

Mo.04.

Konzerte

KÖLN

➤ International Music, Gebäude

9, 20.00

➤ Jam, Jazz &Beethoven,

mitMatthias Schriefl, Johannes

Bär,Martin Gasser u. a.,Stadtgarten,

20.00

MESCHEDE

➤ Multiphonics 2021 |Duo Fis-

Füz &Ian Harrison +Winfried

Holzenkamp, Weltmusik,

BürgerzentrumAlte Synagoge,

20.00

Comedy &Co.

DÜSSELDORF

➤ Tina Teubner und Ben Süverkrüp:

Protokolle der

Sehnsucht, Kom(m)ödchen,

20.00

➤ Reiner Tisch -Die Kultshow

aus dem Uerige, Kurhaus-Biergarten

Volksgarten, 19.00–21.15

Musical &Show

MÜNSTER

➤ Handmade –Kunst mit Hand

und Fuß, Performance,von Knut

Gminder,GOP Varieté, 20.00

Theater &Tanz

BOCHUM

➤ Märzstürme an der brennenden

Ruhr 1920, Jugendstück

zum Kapp-LüttwitzPutsch,

ab 14 J.,Theater Traumbaum,

10.00

Oper &Klassik

DÜSSELDORF

➤ Meister Pedros Puppenspiel,

Kammeroper von Manuel

de Falla, Opernhaus,11.00

KÖLN

➤ Liebestod, mit dem Gürzenich-

Orchester Köln, Solist:Emmanuel

Tjeknavorian, Philharmonie,

20.00

➤ Herbstreigen, mitDorothee

Oberlinger(fl)und Olga Watts

(cb),Ventana, 19.30

Vortrag &Lesung

DORTMUND

➤ Kopfnoten –Eine Kleine Geschichte

Musikalischer

Feindschaften, Vortragvon

Michael Stegemann, OrchesterzentrumNRW,18.30

ESSEN

➤ Online // Carte Blanche III |

The Right to Sex, Englischer

Vortragvon Amia Srinivasan,

18.00

GLADBECK

➤ Zukunft Mobilität, Vortrag

von Martin Rendelhoff, Stadtbücherei,

19.30

Für Kinder

HAGEN

➤ Stadt der Kinder, Multimediale

Theater-Utopie von Anja Schöne

&Ensemble,ab10J./Lutz,

Theater,10.00

HAMM

➤ Ha zwei Oohh, Theaterstück,

ab 2J., Kulturbahnhof (Helios

Theater), 10.00

MÜNSTER

➤ Der kleine Prinz, Tanzstück

von HansHenning Paar mitMusikvon

Erik Satie/Kleines Haus ,

Theater,18.00

Und sonst

DÜSSELDORF

➤ Stadt:Kollektiv:Eden —

Kinoki Video II, Film-, Performance

und Theaterprojekt

mit Ayse Kalmaz und Mirza

Metin, Bürgerbühnenzentrum,

18.00

Di.05.

Konzerte

BOCHUM

➤ Seven, R&B, Soul,Zeche,20.00

DORTMUND

➤ DIXON’s Session Night |Dixon

Ra &Band, FletchBizzel,

20.00

➤ Bukahara, Pop, FZW, 20.00

KÖLN

➤ Stefan Karl Schmid, Jazz,

Stadtgarten,20.00

Comedy &Co.

DÜSSELDORF

➤ Kom(m)ödchen-Ensemble:

Crash –Ein Drama invier

Fenstern, Kom(m)ödchen,

20.00

ESSEN

➤ Carmela De Feo: Allein unter

Geiern, Kabarett, Stratmanns

Theater im Europahaus,

20.00

KÖLN

➤ Boing! –Comedy Open Mic,

Stand-Up Comedy, Quater 1,

20.00

➤ Punchline, Open Mic-Comedy

Show,Rex am Ring, 19.15

Musical &Show

ISERLOHN

➤ Glücklich in90Minuten, Revue

von Jan-Christof Scheibe

mitHamburger Kammerspiele,

Parktheater,20.00

Theater &Tanz

BOCHUM

➤ Märzstürme an der brennenden

Ruhr 1920, Jugendstück

zum Kapp-LüttwitzPutsch,

ab 14 J.,Theater Traumbaum,

10.00

BONN

➤ Monsieur Pierre geht online,

Komödie von Folke Braband,mit

Christian Wolff, Patrick

Wolff, Simone Pfennig, Kim

Zarah Langner,Noelle Fleckenstein,

Contra-Kreis-Theater,

19.30

DÜSSELDORF

➤ Alice, Musiktheater nach Lewis

Carroll /Großes Haus,Schauspielhaus,

19.30

KÖLN

➤ Der Zauberberg, Stück nach

Thomas Mann, Regie: Charlotte

Sprenger,Theater der Keller(in

derTanzfaktur), 20.00

MÜNSTER

➤ Faust, 1. Teil, vonChristoph

Mehler /GroßesHaus, Theater,

19.30

REMSCHEID

➤ Carpe Artem –Tod auf dem

Nil, Sprechtheater nachdem Krimi

von Agatha Christie,Teo-Otto-Theater,19.30

Oper &Klassik

KÖLN

➤ Liebestod, mit dem Gürzenich-

Orchester Köln, Solist:Emmanuel

Tjeknavorian, Philharmonie,

20.00

Vortrag &Lesung

ESSEN

➤ Kein Feuer kann brennen so

heiß, Lesung und Gespräch mit

der Krimiautorin Ingrid Noll,Medienforum,

19.30

Für Kinder

HAGEN

➤ Stadt der Kinder, Multimediale

Theater-Utopie von Anja Schöne

&Ensemble,ab10J./Lutz,

Theater,10.00

LÜNEN

➤ Vorlesestunde, für Kinder ab 6

J.,Stadtbücherei,15.00+15.30

Und sonst

DORTMUND

➤ Rudelsingen, mitDavid Rauterbergund

MatthiasSchneider,domicil,

19.00

Mi.06.

Konzerte

BERGKAMEN

➤ Sparkassen Grand Jam |Ruby

Sober And The Deaf

Kings, Thorheim, 20.00

DORTMUND

➤ Folkwang Jazz, domicil, 20.00

KÖLN

➤ Amour Vache +Schmackes

&Pinscher, Rock nRoll, ContemporaryDance,Pop,Indietronic,

Jaki,20.00

➤ Jean Rondeau, Philharmonie,

20.00

➤ Anette von Eichel’s Inner Tide,

Jazz, Modern, Acoustic,

Stadtgarten,20.00

Party

DORTMUND

➤ Bailar ymás, Salsa, Merengue,

Bachata, Kizomba,balou,20.00

Comedy &Co.

BOCHUM

➤ Esther Münch: Walli macht

Werbung, Kabarett, Zauberkasten,

20.00

DÜSSELDORF

➤ Kom(m)ödchen-Ensemble:

Crash –Ein Drama invier

Fenstern, Kom(m)ödchen,

20.00

➤ Storno: Sonderinventur, Savoy,

20.00

ESSEN

➤ Carmela De Feo: Allein unter

Geiern, Kabarett, Stratmanns

Theater im Europahaus,

20.00

HAGEN

➤ Jürgen Becker: Die Ursache

liegt inder Zukunft, Werkhof

Kulturzentrum,20.00

ISERLOHN

➤ Ehrenfrauen, mit FeeBrembeck,

Jaqueline Fledmann, Shari

Littund Cynthia Nickschas, Parktheater,20.00

KÖLN

➤ Boing! –Comedy Open Mic,

Stand-Up Comedy, Quater 1,

20.00

➤ Martin Zingsheim: normal

ist das nicht, Kabarett,Senftöpfchen,

20.15

Musical &Show

ESSEN

➤ WunderBar, GOP Varieté,

20.00

MÜNSTER

➤ Handmade –Kunst mit

Hand und Fuß, Performance,

von Knut Gminder, GOP Varieté,

19.00

Theater &Tanz

BOCHUM

➤ Märzstürme an der brennenden

Ruhr 1920, Jugendstück

zum Kapp-LüttwitzPutsch,

ab 14 J.,Theater Traumbaum,

10.00

BONN

➤ Monsieur Pierre geht online,

Komödie von Folke Braband,

mit Christian Wolff, Patrick

Wolff, Simone Pfennig,

Kim Zarah Langner, Noelle Fleckenstein,

Contra-Kreis-Theater,

19.30

DORTMUND

➤ Emscherblut –Mittwoch-

Special-Improshow, Fletch

Bizzel, 20.00

➤ Autos, Road-Movie /imStudio,

Schauspielhaus,20.00

DÜSSELDORF

➤ Reality Check, InteraktiveVerschwörungssimulation,

von Felix

Krakau /Open Air,Schauspielhaus,19.30

KÖLN

➤ Nathan der Weise, Drama von

vonGotthold EphraimLessing ,

ab 16 J. /Depot 1, CarlswerkVictoria,19.30

➤ Der Zauberberg, Stück nach

Thomas Mann, Regie:Charlotte

Sprenger,Theater der Keller(in

derTanzfaktur), 20.00

➤ Transit, Stück nach dem Roman

von Anna Seghers,Theater

der Keller (in der Tanzfaktur),

20.00

Oper &Klassik

BOCHUM

➤ BoSy Fokus:Radiomusiken,

Stimmen vor dem Mikrophon,

Werkevon Kurt Weill, Edmund

Nick&Wilhelm Grosz, Musikforum,

20.00

HAMM

➤ Passacaglia della Vita,

mitCembaless,Schloss Heessen,

19.30

KEMPEN

➤ Kotaro Fukuma (p), Paterskirche,18.00+20.00

KÖLN

➤ zamus: advanced, Dialoge mit

Geistern mitLoDesconcert,

WDR-Funkhaus,19.00

NEUSS

➤ ZeughausKonzerte Neuss |

Je länger,jelieber, Literatur

und Musik, mit MartinaGedeck

(Rezitation), Georg Nigl (bar) und

Elena Bashkirova (p), Zeughaus,

18.00+20.00

WITTEN

➤ Veronique Raedemaeker +

George Tyriad, Werkevon

Bach, Brahms,Ysaye, Wienlawski

undJanacek, Haus Witten, 19.30

Vortrag &Lesung

ERWITTE

➤ Mörderisches Intermezzo |

Doris Gercke, ‚DieNacht ist

vorgedrungen‘,Spenner Forum,

19.30

GLADBECK

➤ Alle sind geimpft, was nun?,

Vortragmit Diskussion mitDoc

Esser,Mathias-Jakobs-Stadthalle,

19.00

KAMEN

➤ Mörderisches Intermezzo |

Antti Tuomainen, ‚Der Kaninchen-Faktor‘,Haus

derStadtgeschichte,

19.30

KÖLN

➤ Düxer 1/4 Kultur, mitSameena

Jehanzeb,MartinConrath und

Carine Bernard, Bürgerzentrum

Deutz, 19.30

Für Kinder

DORMAGEN

➤ Scherz mit Herz, Funtasie und

Magie-Spaß mit den Akrobatik-

Clowns Alex &Joschi,ab4J.,

Kulturhalle,11.00+16.00

DORTMUND

➤ 1. Babykonzert Mini, Werke

aus dem 1. Kammerkonzert,

Opernhaus,09.30+11.00

GELSENKIRCHEN

➤ Beni und Oma in den Gärten

der Welt, Autorenlesungmit

EvaLezziund AnnaAdam,Gebäude

derjüdischenGemeinde,

15.00

Und sonst

BOTTROP

➤ Rocketman, Filmvorführung,

Hof Jünger,19.30

Do.07.

Konzerte

DORTMUND

➤ Carl Verheyen &Band, Blues

(USA),Musiktheater Piano,20.00

ESSEN

➤ Sarah Lesch, Singer/Songwriterin/inder

Kaue,Zeche Carl,

20.00

HAMM

➤ Take 5–Jazz am Hellweg |

Cécile Verny Quartet, Kurhaus

Bad Hamm,19.30

KEMPEN

➤ TriOrgànico, Weltmusik, Paterskirche,20.00

KÖLN

➤ Die Sterne, Pop, Gebäude9,

20.00

➤ Asaf Avidan, Kantine, 20.00

➤ Louis Grote, BigBand &Solo,

Stadtgarten,20.00

Comedy &Co.

DORTMUND

➤ Ruhrhochdeutsch |Herbert

Knebels Affentheater: Außer

Rand und Band, Schalthaus

101, 20.00

ESSEN

➤ Till Reiners: Flamingos am

Kotti, Kabarett, Weststadthalle,

20.00

KÖLN

➤ Evi Niessner:Mondän, Volksbühne

am Rudolfplatz, 19.30

OBERHAUSEN

➤ Matthias Reuter:Karrierefreies

Wohnen, Ebertbad,

20.00

SOEST

➤ Jürgen B. Hausmann:Jung,

wat biste jroß jeworden!,

Stadthalle, 20.00

WUPPERTAL

➤ Tutty Tran: Augen zuund

durch, Stand-Up-Comedy /im

Saal, LCB,20.00

Musical &Show

ESSEN

➤ WunderBar, GOP Varieté,20.00

➤ Pump dich Sexy! Teambuilding

fürs Alphamännchen,

Komödievon NadeemAhmed,

Stratmanns Theater im Europahaus,20.00

(Premiere)

MÜNSTER

➤ Handmade –Kunst mit Hand

und Fuß, Performance,von Knut

Gminder,GOP Varieté, 20.00

Theater &Tanz

BOCHUM

➤ Märzstürme an der brennenden

Ruhr 1920, Jugendstück

zum Kapp-LüttwitzPutsch,

ab 14 J.,Theater Traumbaum,

10.00

BONN

➤ Monsieur Pierre geht online,

Komödievon FolkeBraband,

mitChristian Wolff,Patrick

Wolff,Simone Pfennig, Kim Zarah

Langner, Noelle Fleckenstein,

Contra-Kreis-Theater,19.30

DORTMUND

➤ Happy, we lived onaplanet,

eintheatralesRequiem, Schauspielhaus,

18.00

➤ La Chemise Lacoste, Stück

von Anne Lepper /Studio,Schauspielhaus,

20.00

DÜSSELDORF

➤ Come In, Ballettabend mit Choreographien

von Twyla Tharpund

AszureBarton, Opernhaus, 20.00

➤ Gott, Stück vonvon Ferdinand

von Schirach /Kleines Haus,

Schauspielhaus,19.30

➤ Sneak Review, Gianni Sarto

zeigt Videos eigenerProduktionen,

TheaterLabor TraumGesicht

e.V.,19.30

KÖLN

➤ Transit, Stück nach dem Roman

von Anna Seghers,Theater der

Keller (in derTanzfaktur), 20.00

MÜLHEIM

➤ Nathan.Death, vonZaimoglus

und Senkels, Regie: Philipp

Preuss,Theater an derRuhr,

19.30

Oper &Klassik

KÖLN

➤ Simone Kermes (voc) &Concerto

Köln, Werkevon Broschi,

Germanotta u. a.,Philharmonie,

20.00

Vortrag &Lesung

BOTTROP

➤ Kirchhellener Arthrose Tag,

Vortragvon Dr.H.-J.Liesenklas

und Dr.N.Zschech, HofJünger,

19.30

DORTMUND

➤ Wortklub Dortmund, Thomas

Koch trifft Carola Holzner+Wilhelm

Schmid, musikalische Begleitung:

Wim Wollner &The Unchained

Djangos, domicil,19.00

➤ Unverhofft tot, Buchpremiere,

Stadt-und Landesbibliothek,

19.30

GLADBECK

➤ Sexualisierte Gewalt im

Kindesalter, Vortragmit Diskussionvon

Dr.Hajo Hackstein,

Stadtbücherei,19.30

UNNA

➤ Mörderisches Intermezzo |

Christof Weigold, ‚Dieletzte

Geliebte‘, Kinorama, 19.30

Für Kinder

DÜSSELDORF

➤ Liebe Kitty, Stück nach dem

Romanentwurf vonAnne Frank,

ab 10 J.,JungesSchauspielhaus,

19.00

Märkte &Messen

DORTMUND

➤ Karrieretag, Jobmesse,WarsteinerMusic

Hall,10.00–17.00

Und sonst

BOCHUM

➤ Picture aScientist –Frauen

der Wissenschaft, Dokumentarfilm

/imAuditorium,DeutschesBergbau-Museum,

17.30

DORTMUND

➤ Green Movies |Youth Unstoppable,

Dokumentarfilm,

SweetSixteen Kino im Depot,

19.30

SOEST

➤ Norwegen und Schweden

im Wandel der Jahreszeiten,

Multivisionsshow vonReinhard

Pantke, Alter Schlachthof,19.30

Fr.08.

Konzerte

ARNSBERG

➤ Take 5–Jazz am Hellweg |

Quattro Venti –Saxophon

Quartett, Kulturschmiede,

20.00

BOTTROP

➤ The Servants, Cover-Rock,

Brauhaus am Ring, 20.00

DORSTEN

➤ Stadtklänge |Strauhspier,

PlattdeutscherAbend, AlteEndelner

Schule,20.00

➤ Sebel, Rock, Singer/Songwriter,

Vinylcafé Schwarzes Gold, 20.00

49


Foto: Enrico Meyer

Julius Fischer

Julius Fischer hat Probleme mit seinem Umfeld.

Nach seinem Erfolg „Ich hasse Menschen. Eine Abschweifung“

folgt „Ich hasse Menschen. Eine Art

Liebesgeschichte“, das seit Mai imBuchhandel zu

finden ist. Aus dem Plan, ein Buch über Traurigkeit

und Tod zu schreiben, wurde stattdessen ein Buch

über Sachsen und den Versuch, mit sämtlichen

Arschlöchern dadraußen nichts zu tun zuhaben.

Wie das gelingt, erzählt er aber am besten selbst.

7.10. zakk, Düsseldorf

50

DORTMUND

➤ Whitney Houston meets

Pink, Songsund Balladen,Hansa

Theater,19.30

HAGEN

➤ Anne Haigis, Carry On –Songs

fürimmer, Werkhof Kulturzentrum,

20.00

KÖLN

➤ Sebastian Krämer, Chanson,

Comedia, 19.30

➤ Subterfuge, Support: AlbertLuxus

+DJJochen Speck, Gebäude

9, 20.00

➤ Songlines, Jaki, 20.00

➤ DeWolff, Rock, Blues Rock,

Stadtgarten,20.00

MÖNCHENGLADBACH

➤ City Movement Festival |Experimental

Music, mit La

Jungle (22:45), DEW (20:15), Anna

Otta (21:30) +From Orcas

andAstronauts (19:00), DJ &

Live Sets (ab 00:30): 1st: Charlotte

Simon, FM Aether,Yürke, Yin

Elek /2nd:Yürke/Yin Elek,Projekt

42,18.30

OBERHAUSEN

➤ Hömma 21 |RoMi +Nighthawks,

Jazz-Doppelkonzert,

Ebertbad, 19.30

SOEST

➤ Still Collins –25Jahre, Stadthalle,

20.00

WESEL

➤ Festus &Die Rheingeister,

Jazz- Blues-Swing, Café Vesalia,

19.30

Party

BOCHUM

➤ Love will tear us apart, Dark

80s /Synthie-Pop/ Wave,Die

Trompete, 23.00

KÖLN

➤ Cologne Sessions xPaper,

feat. DJ FuckOff, Manuel Fischer,

Tereza b2b MK Braun, Jaki, 23.00

Comedy &Co.

BOCHUM

➤ Peter Vollmer:Eslockt das

Weib,doch bockt der Leib,

Kabarett, Zauberkasten,20.00

DORTMUND

➤ Sommerbühne 2021 |Maxi

Gstettenbauer, JunkYard,

19.00–22.00

ESSEN

➤ René Steinberg: Freuwillige

vor, Kabarett, Stratmanns TheaterimEuropahaus,20.00

REMSCHEID

➤ Olaf Bossi: Endlich Minimalist,aber

wohin mit meinen

Sachen, KlosterkircheLennep,

20.00

SOEST

➤ Mirja Regensburg: Im nächsten

Leben wird ich Mann, Alter

Schlachthof,20.00

UNNA

➤ Tutty Tran:Augen zuund

durch, Kühlschiff, Lindenbrauerei,

19.30

WETTER

➤ Helene Bockhorst:Die Bekenntnisse

der Hochstaplerin

Helene Bockhorts, Stadtsaal,

20.00

Musical &Show

BOCHUM

➤ Hurra, wir sind wieder da!,

Varieté Et Cetera, 17.00+20.30

ESSEN

➤ WunderBar, GOP Varieté,20.00

HAMM

➤ Himmlische Zeiten, Kurhaus

Bad Hamm,19.30

HERTEN

➤ Hurra, wir leben noch, internationaleTravestie-Show,Revuepalast

Ruhr,20.00

MÜNSTER

➤ Handmade –Kunst mit Hand

und Fuß, Performance,von Knut

Gminder,GOP Varieté,

18.00–19.30+21.00–22.30

Theater &Tanz

BOCHUM

➤ Passion Iund II, Stücknach

Michail Bulgakows„Meisterund

Margarita“und Johann Sebastian

Bachs „Matthäus-Passion“,

Schauspielhaus,19.30 (Premiere)

➤ Dialog bizarr, Kammerspiel

mitToM -Theater,Thealozzi,

20.00

BONN

➤ Monsieur Pierre geht online,

Komödievon FolkeBraband,

mitChristian Wolff,Patrick

Wolff,Simone Pfennig, Kim Zarah

Langner, Noelle Fleckenstein,

Contra-Kreis-Theater,19.30

DORSTEN

➤ Kassandra, mitdem Turmalin-

Theater, VHS,19.00

DORTMUND

➤ Die Frau,die gegen Türen

rannte, Stück von Roddy Doyle,

Fletch Bizzel, 20.00

DÜSSELDORF

➤ Kleiner Mann –was nun?,

Stück von HansFallada /Großes

Haus,Schauspielhaus,19.30

(Premiere)

➤ Gott, Stück vonvon Ferdinand

von Schirach /Kleines Haus,

Schauspielhaus,20.00

➤ lastorder, Tanz, Neuer Zirkus,

Werft 77, 20.00

ESSEN

➤ Schwanensee, Ballett in vier

Akten vonBen VanCauwenbergh

nach Marius Petipa &Lew

I. Iwanow,Musik von Tschaikowski,Aalto-Theater,19.30

➤ Ziemlich beste Freundinnen,

Komödievon Gabi Dauenhauer,

TheaterCourage,19.30

HAGEN

➤ Kommissar Goldberg ermittelt,

Krimikomödie vonStefan

Schroeder,Theater an der Volme,

19.30

HERNE

➤ Ronaldo und Julia, Komödievon

Sigi Domke, Mondpalast,

20.00

KÖLN

➤ Nathan der Weise, Dramavon

von Gotthold Ephraim Lessing ,

ab 16 J. /Depot 1, CarlswerkVictoria,

19.30

➤ Madonnas letzter Traum,

vonDoganAkhanlı,Inszenierung

von Susanne Schmelcher,Theater

im Bauturm, 19.00

MOERS

➤ Dantons Tod, Schlosstheater,

19.30

MÜLHEIM

➤ Nathan.Death, vonZaimoglus

und Senkels,Regie: Philipp

Preuss, Theaterander Ruhr,

19.30

MÜNSTER

➤ Der Geldkomplex, Nach dem

Roman von Franziska zu Reventlow,von

Felicia Zeller /Kleines

Haus,Theater,19.30

REMSCHEID

➤ Revue passiert! Theater –

eine fröhliche Bestandsaufnahme,

WTT,19.30

WUPPERTAL

➤ Todeines Handlungsreisenden,

Stück von Arthur Miller,

TheateramEngelsgarten, 19.30

Oper &Klassik

DORTMUND

➤ Tosca, Oper von Puccini,Opernhaus,19.30

➤ Orgel zu Mittag, „Zappatrifft

Perotin“, mitDr. Hans-Joachim

Heßler(org),St. Petri, 13.00

DÜSSELDORF

➤ Il barbiere diSiviglia, Oper

vonGioachinoRossini, Opernhaus,19.30

KÖLN

➤ Kristallklänge, mitdem WDR

Sinfonieorchester,Solistin: Christa

Schönfeldinger (Glasharmonika)

,Philharmonie,20.00

WUPPERTAL

➤ 75 Jahre Chormusik, Liederabend

zum 75. Jubiläumsjahr der

Kantorei Barmen-Gemarke, Immanuelskirche,19.30

Vortrag &Lesung

AHLEN

➤ Mörderisches Intermezzo |

Edith Kneifl, ‚Dünenzorn‘,Grubenwehr-Museum,

19.30

DORTMUND

➤ Die Abenteuer des TomSawyer

nach Mark Twain, Live-

Hörspiel mitMartin Bross,Café

Orchidee im Rombergpark, 19.00

➤ Stadtbeschreiberin Anna

Herzig, Lesung, Literaturhaus,

19.30

HAMM

➤ Mörderisches Intermezzo |

Andreas Gruber, ‚Todesschmerz‘,

Gustav-Lübcke-Museum,

19.30

Für Kinder

DORTMUND

➤ All das Schöne, vonDuncan

Macmillan,mit Jonny Donahoe,

ab 14 J.,Kinder-und Jugendtheater(KJT),20.00

DÜSSELDORF

➤ Liebe Kitty, Stück nach dem

Romanentwurf vonAnne Frank,

ab 10 J.,Junges Schauspielhaus,

10.00 (Schulvorstellung)

WITTEN

➤ Der Zauberer von Oz,

Stückmit Musik,ab6J.,Saalbau,

16.00

Märkte &Messen

KREFELD

➤ Herbstzauber, Rennbahn,

12.00–18.00

Und sonst

DORTMUND

➤ europa verschwindet..., Eine

audiovisuelle Installation inspiriertvon

„europa flieht nach europa“

von MiroslavaSvolikova/

im Studio, Schauspielhaus,20.00

DÜSSELDORF

➤ Filmlab 2021 Colloquium,

EnstandeneFilmeaus dem Filmlabor,

Filmwerkstatt, 17.00–22.00

Sa.09.

Konzerte

BOCHUM

➤ Erdquintett feat. Duy Long

&Milan Kühn, Jazz, Bochumer

Kulturrate.V., 20.00

DORTMUND

➤ Klangvokal |Singer OfTales,

Weltmusik, domicil, 20.00

➤ The Queen’s Cartoonists, Cabaret

und Chansons,Konzerthaus,20.15

DÜSSELDORF

➤ Sebastian Krämer, Chanson,

Kom(m)ödchen, 20.00

ERKRATH

➤ Aid Sounds, OpenAir Benefiz

Musicfür KinderinNicaragua,

mit Wilder Weizen /Bantaba X/

ThePope’sProject /Britmix ,Kurhaus,17.00–22.00

HAGEN

➤ Kilkenny Bastards, Celtic Rock,

Werkhof Kulturzentrum,20.00

HERNE

➤ Ray Cooper, Folk,Café Schollbrockhaus,20.00

KÖLN

➤ Daniel Tamayo Quintet, Jazz,

Jaki, 20.00

➤ Parakeets &Rabbits on

Trees, KulturbunkerMülheim

e.V.,20.00

➤ Erik Friedlander Trio, Jazz,

Improvisation,Stadtgarten,

20.00

MÖNCHENGLADBACH

➤ City Movement Festival |

Hip Hop &Bass, mitDie P

(23:00), IZDW(20:00), Parcuhr

Ultras(21:00)+SohrabOsiris &

Sønke(22:00),DJ-Sets(ab

23:45): 1st: RAFIK, BallinBdog,

Mr Drogba,BarilaFunk /2nd:Aljoscha

&DubFaktorX, Projekt 42,

19.30

OBERHAUSEN

➤ Hömma 21 |Accordion Affairs

+Jörg Fiedler Trio, Jazz

&Barockmusik, Evangelische

Christuskirche,19.30

➤ Hömma 21 |Gunther Tiedemann,

Musik-Talk über Jazz,

Auch-Jazz, Bekanntes und Demnächst-Bekanntes,FabrikK14,

22.30

➤ Hömma 21 |Inga Lühning &

André Nendza, Klassikerder

Pop-Geschichteneu interpretiert

/imAKA 103, Ruhrwerkstatt,

18.00

➤ Hömma 21 |Christoph Haberer,

expressive Schlagzeug-Kunst

/imWalzenlagerkino,Zentrum

Altenberg, 21.00

SCHERMBECK

➤ ABBA Revival, Begegnungszentrum,

20.00

SOEST

➤ Swedish Legend, ABBATribute,Support:

Harpo (Moviestar),

Stadthalle, 20.00

SÜDLOHN

➤ Musikkapelle Südlohn &

Stadtkapelle Köln, Jakobihalle,keine

Zeitangabe

WESEL

➤ Daniel Gardenier, Oldiesaus

Rock und Pop, Café Vesalia,

19.30

Party

BOCHUM

➤ Königskinder &Rebellen, Indie,Die

Trompete, 23.00

KÖLN

➤ Backstage Diaries –The

ReOpening, Queer,Straight,

Not Sure,Rock’n’Roll,Artheater,

23.00

➤ Tom-Tom Club, feat. HulkHodn

&Glenn Astro,Jaki,23.00

➤ Beer Pong Night XXL, Live

Music Hall,14.00

➤ Thats 80s –Hit Music,

mit DjElvis &DJFrank, Luxor,

23.00

WUPPERTAL

➤ TooOld To Die Young, Ü-40-

Party,Die Börse, 21.00

Comedy &Co.

BOCHUM

➤ Horst Fyrguth: Best of Waldorff-Kabarett,

Kabarett, Zauberkasten,

20.00

DORMAGEN

➤ Mathias Tretter: Sittenstrolch,

Kulturhalle,20.00

SOEST

➤ Helene Bockhorst:Die Bekenntnisse

der Hochstaplerin

Helene Bockhorts, Alter

Schlachthof, 20.00

Musical &Show

BOCHUM

➤ Hurra, wir sind wieder

da!, Varieté EtCetera,

16.30+20.00

ESSEN

➤ WunderBar, GOP Varieté,

18.00+21.00

www.lostplaces.art

➤ Pump dichSexy! Teambuilding

fürs Alphamännchen, Komödie

von Nadeem Ahmed,Stratmanns

Theater im Europahaus,20.00

HAGEN

➤ Anatevka -Fiddler on the

Roof, Musicalvon Joseph Stein

und Jerry Bock, Theater,19.30

MÜNSTER

➤ Handmade –Kunst mit Hand

und Fuß, Performance,von Knut

Gminder,GOP Varieté,

18.00–19.30+21.00–22.30

Theater &Tanz

BOCHUM

➤ Passion Iund II, Stücknach

Michail Bulgakows„Meisterund

Margarita“und Johann Sebastian

Bachs „Matthäus-Passion“,

Schauspielhaus,19.30

➤ Das Gespenst der Normalität,

Deutschsprachige Erstaufführung,

vonSaara Turunen /Kammerspiele,Schauspielhaus,19.30

➤ Dialog bizarr, Kammerspiel

mit ToM-Theater,Thealozzi,20.00

BONN

➤ Monsieur Pierre geht online,

Komödievon FolkeBraband,

mitChristian Wolff,Patrick

Wolff,Simone Pfennig, Kim Zarah

Langner, Noelle Fleckenstein,

Contra-Kreis-Theater,19.30

DORTMUND

➤ Das Abschiedsdinner, von

und mit dem freien Theaterkollektiv

austroPott, Dortmunder U,

19.30 (Premiere)

➤ Die Frau, die gegen Türen

rannte, Stück von Roddy Doyle,

Fletch Bizzel,19.00

➤ Mädelsabend, Komödie mit

dem Fischer &JungTheater,Hansa

Theater,19.30

➤ Goethe in Italien, Schauspiel

und Rezitationmit BarbaraKleyboldtu.Rüdiger

Trappmann, Roto

Theater,19.30

DÜSSELDORF

➤ Alice, Musiktheater nach Lewis

Carroll /GroßesHaus, Schauspielhaus,

19.30

➤ Ein Bericht für eine Akademie,

vonFranz Kafka, Monolog

mit Kilian Land /Kleines Haus,

Schauspielhaus,20.00

➤ lastorder, Tanz, Neuer Zirkus,

Werft 77, 20.00

HAGEN

➤ Schweigepflicht, Komödie von

IndraJanorschkeund Dario Weberg,Theaterander

Volme,

19.30

HAMM

➤ Romy Schneider –Das Leben

einer Ikone, Regisseurin:

Karin Eppler vom WLT, Kurhaus

Bad Hamm, 19.30

HERNE

➤ Ronaldo und Julia, Komödievon

Sigi Domke, Mondpalast,

20.00

KÖLN

➤ Das süße Verzweifeln, Privatkomödie

nach Interviews

mit Andrè Müller, Theater der

Keller (in der Tanzfaktur),

20.00

➤ Madonnas letzter Traum,

vonDoganAkhanlı,Inszenierung

von Susanne Schmelcher,Theater

im Bauturm, 19.00

MÜLHEIM

➤ Judas, Stückvon Lot Vekemans,

Theaterander Ruhr, 19.30

OBERHAUSEN

➤ The Sun Died, ein poetisches

Theatererlebnis auf Rollschuhen,

Gasometer, 20.00 (Premiere)

CITY CLEVERKUSEN

27.08. -31.10.2021

WUPPERTAL

➤ Waisen, Stückvon Dennis Kelly,

TheateramEngelsgarten, 19.30

Oper &Klassik

BOCHUM

➤ BoSy Fokus:Radiomusiken

im Klanglabor, Werkevon

ErnstToch, Walter Braunfels, Max

Butting &Mischa Spoliansky,

Musikforum, 20.00

BONN

➤ Beethovens 10.Sinfonie,

künstliche Intelligenz vollendet

Beethovens 10.Sinfonie,Telekom

Forum, 19.00

DORTMUND

➤ Sehnsucht. Ein barockes

Pasticcio, mitWerkenvon Broschi,Händel,

Monteverdi,Porpora,Purcell

u. a.,Opernhaus,

19.30

KÖLN

➤ Kristallklänge, mit

dem WDR Sinfonieorchester,

Solistin: Christa Schönfeldinger

(Glasharmonika) ,Philharmonie,

20.00

Märkte &Messen

DUISBURG

➤ Trödelmarkt, Rheinpark,

08.00–18.00

KREFELD

➤ Herbstzauber, Rennbahn,

10.00–18.00

LÜNEN

➤ Viktualienmarkt, Marktplatz,

09.00–14.00

Und sonst

DORTMUND

➤ europa verschwindet..., Eine

audiovisuelle Installation inspiriert

von „europa flieht nach

europa“ von Miroslava Svolikova

/imStudio,Schauspielhaus,

20.00

DÜSSELDORF

➤ Radschlägerin#GirlsGetEqual,

Plan-Aktionsgruppe zum

Welt-Mädchentag, Bäckerei Hinkel,

08.00–16.00

➤ Welt-Mädchentag, Info-Stand

anlässlichdes Welt-Mädchentags

am 11.10., BackstubeHinkel,

08.00–16.00

➤ Filmlab 2021 Colloquium,

EnstandeneFilme ausdem Filmlabor,Filmwerkstatt,

17.00–22.00

➤ Sound Cinema Düsseldorf

2021 |Sonotopien –

Klang und Raum in der

elektroakustischen Musik,

Lecture, Artist-Talk,

Sound-Performance, NRW-Forum,

16.00

➤ Stadt:Kollektiv: Residenz I,

OpenDanceSession, mit nutrospektif

/Offenes Foyer,Schauspielhaus,

17.00

So.10.

Konzerte

DORTMUND

➤ Klangvokal |Gloria, Chorkonzert,

Konzerthaus,18.00

➤ Kleyboldt singt Knef, Barbara

Kleyboldt(voc), Niclas Floer (p),

Roto Theater,18.00

DÜSSELDORF

➤ Jazz Frühstück: Woodhouse,

Jazz, Bürgerhaus Reisholz,

11.00

➤ Faber, Mitsubishi Electric Halle,

19.00

ISERLOHN

➤ Egerländer Musikanten, eine

Hommage an ErnstMosch, Parktheater,18.00

KÖLN

➤ Wilhelmine, Artheater,20.00

➤ Be Svendsen, Gebäude9,

20.00

➤ Guacáyo, Jaki, 20.00

➤ Roland Kaiser, LanxessArena,

20.00

➤ Y-Otis, Liquid-Jazz,Stadtgarten,

18.00

OBERHAUSEN

➤ Hömma 21 |Tribute toa

Master –The Music ofChick

Corea, mitder WDRBig Band,

CongressCentrumLuise-Albertz-

Halle,19.30

➤ Alex Diehl, Kulttempel, 19.00

REMSCHEID

➤ Mr.Leu Waits, Invitation to the

Blues,Klosterkirche Lennep,

18.00

Comedy &Co.

DÜSSELDORF

➤ Kom(m)ödchen-Ensemble:

Crash –Ein Drama invier

Fenstern, Kom(m)ödchen,

18.00

SOEST

➤ Rena Schwarz: Jung? Attraktiv

…und übrig!, Alter

Schlachthof, 20.00

Musical &Show

BOCHUM

➤ Hurra, wir sind wieder da!,

Varieté Et Cetera, 12.00(Brunchvorstellung)+19.00

ESSEN

➤ WunderBar, GOP Varieté,

14.00+18.00

➤ Pump dich Sexy! Teambuilding

fürs Alphamännchen,

Komödievon Nadeem Ahmed,

Stratmanns Theater im Europahaus,19.00

➤ Fred Funke, Zauberkunst,TheaterCourage,

18.00

GELSENKIRCHEN

➤ Avenue Q, Musical von Robert

Lopez, Jeff Marx und Jeff Whitty,

Musiktheater im Revier,18.00

HAGEN

➤ Monty Python’s Spamalot,

Musical vonEric Idle &JohnDu

Prez /Großes Haus,Theater,

18.00

HERTEN

➤ Hurra, wir leben noch, internationaleTravestie-Show,Revuepalast

Ruhr,19.00

MÜNSTER

➤ Handmade –Kunst mit Hand

und Fuß, Performance,von Knut

Gminder,GOP Varieté,

14.00–15.30+18.00–19.30

Theater &Tanz

BOCHUM

➤ Dialog bizarr, Kammerspiel

mitToM -Theater,Thealozzi,

16.00

BONN

➤ Monsieur Pierre geht online,

Komödievon FolkeBraband,

mitChristian Wolff,Patrick

Wolff,Simone Pfennig, Kim Zarah

Langner, Noelle Fleckenstein,

Contra-Kreis-Theater,18.00

➤ Into The Fields |Harleking,

InternationalesTanzfestival

mit GinevraPanzetti und Enrico

Ticconi,Theater im Ballsaal,

20.00

DORTMUND

➤ Früchte des Zorns, Stücknach

John Steinbeck, Schauspielhaus,

18.00(Premiere)

DUISBURG

➤ Masel Tov! Wir gratulieren!,

Tragik-Komödie vonMieczysław

Weinberg, Theater,18.30

DÜSSELDORF

➤ Leben des Galilei, Stückvon

Brecht, mitMusik von Hanns Eisler

/Großes Haus,Schauspielhaus,16.00

➤ Die Physiker, Stück von Dürrenmatt/Kleines

Haus, Schauspielhaus,

18.00

➤ lastorder, Tanz, Neuer Zirkus,

Werft 77, 20.00

HAGEN

➤ Zwei wie Stan und Olli, Stück

von Stefan Schroeder,Theater an

der Volme, 18.00

HERNE

➤ Ronaldo und Julia, Komödievon

Sigi Domke, Mondpalast,

17.00

KÖLN

➤ Das süße Verzweifeln, Privatkomödie

nach Interviews mit

Andrè Müller,Theater der Keller

(in derTanzfaktur), 18.00

➤ Madonnas letzter Traum,

von DoganAkhanlı,Inszenierung

von Susanne Schmelcher,Theater

im Bauturm, 18.00

MOERS

➤ Dantons Tod, Schlosstheater,

18.00

OBERHAUSEN

➤ The Sun Died, ein poetisches

Theatererlebnis auf Rollschuhen,

Gasometer, 20.00

Oper &Klassik

DORTMUND

➤ Tosca, Oper von Puccini,Opernhaus,18.00

ESSEN

➤ Rigoletto, Oper vonVerdi in einer

semikonzertanten Fassung,

Aalto-Theater, 16.30

REMSCHEID

➤ 1. Kammermusik, Werkevon

Mozart, Beethoven, Haydn &

Gershwin, Teo-Otto-Theater,

11.00

SOEST

➤ Allen Kummer bringt dein

Lied zur Ruh ..., Lieder und

4händige Klaviermusik von Friedrich

Kiel und seinen Schülern, St.

Petri Kirche,16.00

WUPPERTAL

➤ K1 –Jauchzet, ihr Himmel,

Kantaten und Motetten, Immanuelskirche,18.00

Vortrag &Lesung

BOCHUM

➤ Keltische Eisenproduktion

im Siegerland, Vonder Ausgrabung

zum archäologischen

Experiment,Vortrag von Dr.Manuel

Zeiler,DeutschesBergbau-

Museum, 15.00


Foto: Julian Buttschardt

Alex Diehl

Fast wäre Alex Diehl 2016 für Deutschland zum

„Eurovision Song Contest“ gefahren. Im nationalen

Vorentscheid belegte erden zweiten Platz. Das

tat seiner Karriere jedoch keinen Abbruch. Vor

ziemlich genau einem Jahr erschien sein drittes Album

„Laut“, das er nun endlich auch live präsentieren

kann. Im November folgt die neue Platte.

Der 33-jährige Bayer spielt auch eine Show in

NRW.

10.10. Kulttempel, Oberhausen

Für Kinder

DORTMUND

➤ Piratenmolly Ahoi! Vom

Mädchen, das auszog Seemann

zu werden, Stück von

Eva-MariaStüting,ab6J.,Fletch

Bizzel, 15.00

➤ Die kleine Hexe sucht ein

neues Zuhause, Marionettenspiel

mitMusik, ab 4J., NostalgischesPuppentheater

im Westfalenpark,15.00

DÜSSELDORF

➤ Liebe Kitty, Stück nach dem

Romanentwurf vonAnne Frank,

ab 10 J.,JungesSchauspielhaus,

16.00

ESSEN

➤ CARL für Kinder: Ensemble

Ruhr, Kinderkonzert für

Menschen ab4J., Zeche Carl,

11.00

HAGEN

➤ Krabbelkonzert, ganzheitlichesMusikerlebnis,von

0bis 2

Jahre/Theatercafé, Theater,

10.00+11.15

➤ Pardauz, Tanz-&Objekttheater

von Anja Schöne und Ensemble,

ab 3J., Theater, 15.00

Märkte &Messen

DUISBURG

➤ Trödelmarkt, Rheinpark,

11.00–18.00

KREFELD

➤ Herbstzauber, Rennbahn,

10.00–18.00

Und sonst

MÜLHEIM

➤ Wie willst du leben?, Gesprächsforum

mitRoberto Ciulli,

MarkusSchlappig und szenischenEinlagen,

Theater an der

Ruhr,18.00

REMSCHEID

➤ Immer der Sehnsucht nach,

Filmvorführung, WTT,16.00

Mo.11.

Konzerte

DORTMUND

➤ ela., FZW, 20.00

KÖLN

➤ Squid, Gebäude 9, 20.00

➤ Bläck Fööss, Philharmonie,

20.00

➤ Week of Surprise, mitSofia

Jernberg &Alex Hawlins +Julien

Desprez &Abacaxi, Stadtgarten,

20.00

Theater &Tanz

DÜSSELDORF

➤ Orpheus steigt herab,

Stück von Tennessee Williams /

Großes Haus ,Schauspielhaus,

19.30

➤ Linda, Stückvon Penelope Skinner

/Kleines Haus, Schauspielhaus,20.00

Oper &Klassik

DORSTEN

➤ „Ich hatte einst ein schönes

Vaterland ... 1700 Jahre jüdisches

Leben in Deutschland

(321 –2021)“, Kammermusikabend

/inder Aula,Gymnasium

Petrinum, 19.00

Di.12.

Konzerte

KÖLN

➤ Parts of the Horse are Notably

Present, mitdem Ensemble

Musikfabrik, Komed,

20.00–21.00

➤ Tomatito, Flamenco, Philharmonie,21.00

➤ Week of Surprise, mitOfcabbagesand

Kings +Maja Ratkje

&Stian Westerhus,Stadtgarten,

20.00

Comedy &Co.

DÜSSELDORF

➤ Kom(m)ödchen-Ensemble:

Crash –Ein Drama invier

Fenstern, Kom(m)ödchen,

20.00

KÖLN

➤ Boing! –Comedy Open Mic,

Stand-Up Comedy, Quater 1,

20.00

Theater &Tanz

BONN

➤ Monsieur Pierre geht online,

Komödievon FolkeBraband,

mitChristian Wolff,Patrick

Wolff,Simone Pfennig, Kim Zarah

Langner, Noelle Fleckenstein,

Contra-Kreis-Theater,19.30

KÖLN

➤ Die Orestie, vonAischylos, in

derNachdichtung und szenischenBearbeitung

von Walter

Jens,Theater im Bauturm, 20.00

Oper &Klassik

DORTMUND

➤ 2. Philharmonisches Konzert:Offertorium,

Werkevon

Sofia Gubaidulina &Tschaikowsky,mit

den Dortmunder Philharmonikern,

Konzerthaus,20.00

Vortrag &Lesung

REMSCHEID

➤ Carpe Artem -Ein Leben

ist zuwenig, Lesung mit

Dr. Gregor Gysi, Teo-Otto-Theater,

19.30

WUPPERTAL

➤ Nepal, wo die Berge den

Himmel berühren, Vortrag

von Andreas Künk, DieBörse,

19.30

Für Kinder

HAMM

➤ Ein Stück Wiese, mitder Puppenspielerin

AnnikaPilstl, ab 5J.,

Kulturbahnhof(HeliosTheater),

15.00

LÜNEN

➤ Vorlesestunde, für Kinder ab 6

J.,Stadtbücherei,15.00+15.30

Und sonst

DÜSSELDORF

➤ Stimme im Experiment,

von Katharina von Württemberg,

mit Claas Morgenroth,

Irene Kurka (Gesang), Katharina

Mayer (Performance), Stephen

Reader (Stimm Performance),

Michael Rüsenberg

(Lesung), NRW-Forum, 19.30

Mi.13.

Konzerte

DÜSSELDORF

➤ Max Mutzke &Band, Tonhalle,20.00

KÖLN

➤ Week of Surprise, mitFred

Frith &Lotte Anker+Frith, Anker,

Moll,Pourtugal &Sheridan,

Stadtgarten,20.00

SOEST

➤ Pub Music Night –Ich &Du,

Alter Schlachthof, 20.00

WUPPERTAL

➤ Martin Kohlstedt, Mitneuem

Album„FLUR“, Immanuelskirche,20.00

Comedy &Co.

DÜSSELDORF

➤ Kom(m)ödchen-Ensemble:

Crash –Ein Drama invier

Fenstern, Kom(m)ödchen,

20.00

ESSEN

➤ Simon Stäblein, Stand-Up Comedy

/inder Festhalle,Zeche

Carl,20.00

KÖLN

➤ Boing! –Comedy Open Mic,

Stand-Up Comedy, Quater 1,

20.00

Musical &Show

ESSEN

➤ WunderBar, GOP Varieté,20.00

➤ Um das zu sagen, schrieb ich

dieses Lied!, Udo-Jürgens-Revue

mit Johannes Brinkmann,

Theater Courage,19.30

MÜNSTER

➤ Handmade –Kunst mit Hand

und Fuß, Performance,von Knut

Gminder,GOP Varieté, 19.00

Theater &Tanz

BONN

➤ Monsieur Pierre geht online,

Komödievon FolkeBraband,

mitChristian Wolff,Patrick

Wolff,Simone Pfennig, Kim Zarah

Langner, Noelle Fleckenstein,

Contra-Kreis-Theater,19.30

DORTMUND

➤ Das Mrs. Dalloway Prinzip /

4.48 Psychose, nachVirginia

Wolff und ein Stückvon Sarah

Kane /Studio,Schauspielhaus,

19.30

DÜSSELDORF

➤ Reality Check, InteraktiveVerschwörungssimulation,

von Felix

Krakau /Open Air,Schauspielhaus,19.30

KÖLN

➤ Nathan der Weise, Drama von

vonGotthold EphraimLessing ,

ab 16 J. /Depot 1, CarlswerkVictoria,19.30

➤ Die Orestie, vonAischylos, in

derNachdichtung und szenischenBearbeitung

von Walter

Jens,Theater im Bauturm, 20.00

Oper &Klassik

DORTMUND

➤ 2. Philharmonisches Konzert:Offertorium,

Werkevon

Sofia Gubaidulina &Tschaikowsky,mit

den Dortmunder Philharmonikern,

Konzerthaus,20.00

Vortrag &Lesung

DORTMUND

➤ Couchsurfing inSaudi-Arabien,

Lesung mit Stephan Orth,

RotoTheater, 19.30

Für Kinder

DÜSSELDORF

➤ 32. Puppenspielwoche |

Prinz Eselsohr, Kindertheater

nach dem spanischenMärchen

von Jose Regio,ab4J., Bürgerhaus

Reisholz, 15.00

➤ Der überaus starke Willibald,

Stückvon Willi Fährmann,

ab 6J., Junges Schauspielhaus,

10.00

SOEST

➤ Conni –Das Zirkus-Musical,

Stadthalle, 16.00

Do.14.

Konzerte

DORSTEN

➤ David Karaweiss und Band,

Indie-Pop,Folk, VinylcaféSchwarzes

Gold, 20.00

DORTMUND

➤ Sommerbühne 2021 |Nubiyan

Twist, Soul, JunkYard,

19.00–22.00

➤ WDR 4Symphonic Pop, Hits

der70er&80er, mitLaith Al-

Deen,Sydney Youngblood, WDR

Funkhausorchester,Konzerthaus,

20.00

KÖLN

➤ Still Corners, Gebäude9,

20.00

➤ Merve, KulturbunkerMülheim

e.V.,19.30

➤ Fortuna Ehrenfeld, Indie-Pop,

Support: Gisbert zu Knyphausen,

Philharmonie,20.00

➤ Week of Surprise, mitNow

My LifeIsSweet LikeCinnamon,

Stadtgarten,20.00

➤ sYn.de, Retrouvé –DurchZeiten

und Räume,Trinitatiskirche,

19.30

REMSCHEID

➤ Stefan Jürgens, Klosterkirche

Lennep,20.00

Comedy &Co.

DÜSSELDORF

➤ Kom(m)ödchen-Ensemble:

Crash –Ein Drama invier

Fenstern, Kom(m)ödchen,

20.00

KÖLN

➤ Punchline, Open Mic-Comedy-

Show,Hinterhofsalon, 19.15

SOEST

➤ Ingo Appelt:Der Staats-

Trainer, Stadthalle, 20.00

Musical &Show

ESSEN

➤ WunderBar, GOP Varieté,

20.00

MÜNSTER

➤ Handmade –Kunst mit

Hand und Fuß, Performance,

von Knut Gminder,

GOP Varieté, 20.00

Theater &Tanz

BONN

➤ Monsieur Pierre geht online,

Komödie von Folke Braband,

mit Christian Wolff, Patrick

Wolff, Simone Pfennig,

Kim Zarah Langner, Noelle Fleckenstein,

Contra-Kreis-Theater,

19.30

DORTMUND

➤ Das Mrs. Dalloway Prinzip /

4.48 Psychose, nachVirginia

Wolff und ein Stückvon Sarah

Kane /Studio,Schauspielhaus,

19.30

DÜSSELDORF

➤ Volksfeind for Future,

Stück nach Henrik Ibsen, von

Lothar Kittstein /Großes

Haus, Schauspielhaus, 19.30

➤ Gott, Stück vonvon Ferdinand

von Schirach /Kleines Haus,

Schauspielhaus,20.00

ESSEN

➤ Extrawurst, Komödie von

Dietmar Jacobs und Moritz Netenjakob,

Theater im Rathaus,

19.30

KÖLN

➤ Heidi Höcke steigt aus, von

Ulrike Janssen, Theater der Keller

(in derTanzfaktur), 20.00

MÜLHEIM

➤ Antigone –Ein Requiem,

Stück von Thomas Köck, Theater

an der Ruhr,19.30

OBERHAUSEN

➤ The Sun Died, ein poetisches

Theatererlebnis auf Rollschuhen,

Gasometer, 20.00

Oper &Klassik

DORTMUND

➤ Ich hatte einst ein schönes

Vaterland, mitdem Ensemble

OPUS 45 u. a.,Werkevon Mendelssohn-Bartholdy,

Zemlinsky,

Agay,Ibert, Szervanszky u. a.,St.

Reinoldi,19.00

SOLINGEN

➤ On Fire #13, Filmmusikkonzert

“Tarantino in concertì„,Theaterund

Konzerthaus,20.00

Vortrag &Lesung

BOCHUM

➤ Das Montafon, DAV-Multimediavortrag

von Andreas

Künk, Bochumer Kulturrat e.

V.,19.30

WUPPERTAL

➤ #kultur#park#platz |Slam

börse, Poetry Slam, DieBörse,

19.30

Für Kinder

DÜSSELDORF

➤ 32. Puppenspielwoche |

Frieda und Frosch, Eine Geschichte

über Zweisamkeit und

dem Bedürfnis mal allein zu

sein, ab 4J., Bürgerhaus Reisholz,

15.00

➤ Der überaus starke Willibald,

Stückvon Willi Fährmann,

ab 6J., Junges Schauspielhaus,

10.00

Märkte &Messen

ESSEN

➤ Spiel ‚21, Messe fürBrettspiele,

Messe, 10.00–19.00

Und sonst

DORTMUND

➤ Green Movies |Dear Future

Children, Dokumentarfilm,in

Anwesenheit des Regisseurs

Franz Böhm, SweetSixteen Kino

im Depot,20.45

DÜSSELDORF

➤ Sound Cinema Düsseldorf

2021, Recorded-Sound-Festival

für experimentelleMusik und

elektroakustische Klangkunst,

Filmkunstkino Cinema,19.00

Fr.15.

Konzerte

DORTMUND

➤ Yasi Hofer, Rock, Musiktheater

Piano,20.30

ESSEN

➤ Relate, Rockkonzert mit gut gekleideten

Musikern, Theater Courage,19.30

➤ Liedfett, Akustik-Pop /inder

Kaue,Zeche Carl,20.00

KÖLN

➤ Week of Surprise, mitZinc&

Copper,Christuskirche,20.00

➤ Week of Surprise, mitdem PeterEvans‘

Cologne Quartet, Galerie

Martina Kaiser,18.30

➤ Songlines, Jaki, 20.00

➤ Klee, Rock, Indie, Alternative,

Luxor, 20.00

➤ Scott Matthew, Singer/Songwriter,Stadtgarten,20.00

MÖNCHENGLADBACH

➤ City Movement Festival |

Psychedelic Rock, mit Electric

Moon (00:00), Lovemachine

(22:45), No Mans Valley (21:45)

+Atlantic Lotion (20:30), DJ-

Set (ab (02:00):1st: Roman

Vintage /2nd: Schrei Auf,Projekt

42,19.30

SOEST

➤ Basta, ACapella, Stadthalle,

20.00

UNNA

➤ Kieran Goss &Annie Kinsella,

Singer/Songwriter /Kühlschiff,Lindenbrauerei,

20.00

WESEL

➤ Duo HaWei, Songsaus den 60-

er bis 90er,CaféVesalia,19.30

WUPPERTAL

➤ Happy Birthday,Giora Feidman

–Tour 85, Klezmer,mit

dem Ensemble Klezmer Virtuos,

Friedhofskirche,20.00

Party

KÖLN

➤ Week of Surprise Clubnight,

mitDJ Marcell u. a.,Jaki, 23.00

MÜNSTER

➤ Take Me Out, Indierock aus der

GoldenenZeit, Hot Jazz Club,

20.00

Comedy &Co.

DORTMUND

➤ Die Bullemänner: Plem,

Fletch Bizzel, 20.00

DÜSSELDORF

➤ Anka Zink: Gerade nochmal

gutgegangen!, Kabarett,

Kom(m)ödchen, 20.00

➤ Nightwash Live, Savoy,20.00

WUPPERTAL

➤ Maxi Gstettenbauer:Next

Level, Stand-Up Comedy, Die

Börse, 20.00

Musical &Show

BOCHUM

➤ Hurra, wir sind wieder da!,

Varieté Et Cetera, 17.00+20.30

ESSEN

➤ WunderBar, GOP Varieté,

20.00

HERTEN

➤ Hurra, wir leben noch, internationaleTravestie

-Show,Revuepalast

Ruhr,20.00

LÜNEN

➤ Die Magier 3.0, Zaubershow,

ab 12 J.,Hansesaal,20.00

MÜNSTER

➤ Handmade –Kunst mit Hand

und Fuß, Performance,von Knut

Gminder,GOP Varieté,

18.00–19.30+21.00–22.30

Theater &Tanz

BOCHUM

➤ Dialog bizarr, Kammerspiel

mitToM -Theater,Thealozzi,

20.00

BONN

➤ Into The Fields |Auroras

Redlines, mitTanzwerkeVanek

Preuß, Brotfabrik,21.00

➤ Monsieur Pierre geht online,

Komödie von Folke Braband,mit

Christian Wolff, Patrick

Wolff, Simone Pfennig, Kim

Zarah Langner,Noelle Fleckenstein,

Contra-Kreis-Theater,

19.30

➤ Into The Fields |Ikonen, Internationales

Tanzfestival

mit Mira 10, Theater imBallsaal,19.00

DORTMUND

➤ Mädchenschule, Stück von Nona

Fernandez /imStudio,Schauspielhaus,

20.00

DÜSSELDORF

➤ Orpheus steigt herab, Stück

von TennesseeWilliams/Großes

Haus ,Schauspielhaus,19.30

➤ Die Physiker, Stück von Dürrenmatt

/Kleines Haus, Schauspielhaus,

20.00

Teste

die beste

linke, überregionale

Tageszeitung.

Jetzt an

Deinem Kiosk!

ESSEN

➤ Extrawurst, Komödie vonDietmar

Jacobsund MoritzNetenjakob,

Theater im Rathaus,19.30

HAGEN

➤ Zwei wie Stan und Olli, Stück

von Stefan Schroeder,Theater an

der Volme, 19.30

HERNE

➤ Auf der wilden Rita, Komödie

vonSigi Domke, Mondpalast,20.00

KÖLN

➤ Blu Blu Blu, Musik, asiatischer

Kampfsportund Tanz,Choreografie

und Idee: Emanuele Soavi,

TanzFaktur,20.00 (Premiere)

➤ Heidi Höcke steigt aus, von

Ulrike Janssen, Theater der Keller

(in derTanzfaktur), 20.00

➤ Der Revisor, vonNikolaiGogol,

mitDanielBreitfelder, MarcFischer,Pablo

Konrad und Sebastian

Kreyer,Theater im Bauturm, 20.00

MÜLHEIM

➤ Antigone –Ein Requiem,

Stück von Thomas Köck, Theater

an der Ruhr,19.30

OBERHAUSEN

➤ The Sun Died, ein poetisches

Theatererlebnis auf Rollschuhen,

Gasometer, 20.00

Oper &Klassik

DORTMUND

➤ Teodor Currentzis (cond) &

MusicAeterna, Mahler Sinfonie

Nr.5,Konzerthaus,20.15

➤ Tosca, Oper von Puccini,Opernhaus,19.30

➤ Orgel zu Mittag, mitMartin

Brödemann, St.Petri, 13.00

REMSCHEID

➤ On Fire #13, Filmmusikkonzert

“Tarantino in concertì„,Teo-Otto-Theater,19.30

Für Kinder

DÜSSELDORF

➤ 32. Puppenspielwoche |Tigerwild,

Herr Tiger hat eine ganz wilde

Idee -frei nachPeter Brown, ab 4J.,

Bürgerhaus Reisholz,15.00

MÜNSTER

➤ Der kleine Prinz, Tanzstück

von HansHenning Paar mitMusikvon

Erik Satie/Kleines Haus ,

Theater,19.30

Märkte &Messen

ESSEN

➤ Spiel ‚21, Messe fürBrettspiele,

Messe, 10.00–19.00

Und sonst

BOCHUM

➤ Open Lab |Von Kunststoffen,

Pistolen und 3D-Digitalisierung,

Einblicke in Projekte

und Arbeitsbereiche des Museums,DeutschesBergbau-Museum,

09.30–15.00

KÖLN

➤ Week of Surprise, Installation

„CreatingReality/BirdsongII“

vonSiegfriedKoepf &Bernd Härpfer,Christuskirche,17.00–19.30

➤ Wow –Ein digitales Performance

Festival // +Online, 3

Tage –5Produktionen –5Diskussionen

–2Minikonzerte–1

Boiler Room –spartenübergreifend,

(dringeblieben.de)/im StudioTrafique

Kino,Kulturbunker

Mülheim e.V.,19.00

Sa.16.

Konzerte

BOCHUM

➤ Simone Reifegerste Trio feat.Joe

Kucera, Soul, Jazz,

Blues, Bochumer Kulturrat e. V.,

20.00

ESSEN

➤ Blond, Indie-Pop /inder Kaue,

ZecheCarl, 20.30

HAGEN

➤ Küpper’s,Beck’s &Brinkhoff’s,

Coverrock, Werkhof Kulturzentrum,20.00

KÖLN

➤ Week of Surprise, mitJudith

Hamann, Galerie MartinaKaiser,

18.30

➤ Pink Turns Blue, Alternative

Rock, Gebäude9,20.00

➤ Ole Sinell Super Constellation,

Jazz, Jaki,20.00

➤ Music for Light Bulbs, mitBerhardHollinger,

Kunsthafen im

Rhenania, 20.00

➤ Leila Akinyi, Hip-Hop, Pop, Luxor,20.00

➤ Rabih Abou-Khalil Quartett,

Weltmusik, Philharmonie,

21.00

➤ Week of Surprise, Stadtgarten,

keine Zeitangabe

MÖNCHENGLADBACH

➤ City Movement Festival |Indie

VS Techno, mit Kid Dad

(22:45), Astronaut(20:15),Toca

Disco &Band (21:30)+Birk

(19:00), DJ-Sets (ab 00:30): Nutia,

Danilo,Akademixer, Vantablack,

Buddy Hawaii,Projekt 42,

18.30

WESEL

➤ Werner Lux, OldiesRock-Pop-

Country,CaféVesalia,19.30

WUPPERTAL

➤ Jazz Club |Schneller Toller

Meier, mitManuel Troller,Andi

Schnellmann, David Meier,Loch,

20.00

Party

KÖLN

➤ Week Of Surprise Spezial, feat.

Kampire,Jaki, 23.00

➤ Rose Club, Indie,Alternative,

Pop, Trash, Luxor,23.00

Comedy &Co.

BOCHUM

➤ Der Wolli: Hauptsache Klamauk!,

Kabarett, Zauberkasten,

20.00

DORTMUND

➤ Die Bullemänner: Plem,

Fletch Bizzel, 20.00

DÜSSELDORF

➤ Anka Zink: Gerade nochmal

gutgegangen!, Kabarett,

Kom(m)ödchen, 20.00

51


ESSEN

➤ Anton Klopotek: Ruhrpottabend,

Ruhrgebietscomedy,

TheaterCourage,19.00

HAGEN

➤ Mensch bleiben! Die kleine

große Welt des Adolf Tegtmeier,

vonJürgen von Manger,

Theaterander Volme, 19.30

Musical &Show

BOCHUM

➤ Hurra, wir sind wieder da!,

Varieté Et Cetera, 16.30+20.00

ESSEN

➤ WunderBar, GOP Varieté,

18.00+21.00

HERTEN

➤ Hurra, wir leben noch, internationaleTravestie-Show,Revuepalast

Ruhr,20.00

MÜNSTER

➤ Handmade –Kunst mit Hand

und Fuß, Performance,von Knut

Gminder,GOP Varieté,

18.00–19.30+21.00–22.30

Theater &Tanz

BOCHUM

➤ Der Kissenmann, Stückvon

Martin McDonagh /Kammerspiele,Schauspielhaus,19.30

(Premiere)

➤ Dialog bizarr, Kammerspiel

mitToM -Theater,Thealozzi,

20.00

BONN

➤ Into The Fields |Auroras

Redlines, mitTanzwerkeVanek

Preuß, Brotfabrik,21.00

➤ Monsieur Pierre geht online,

Komödievon FolkeBraband,

mitChristian Wolff,Patrick

Wolff,Simone Pfennig, Kim Zarah

Langner, Noelle Fleckenstein,

Contra-Kreis-Theater,19.30

➤ Into The Fields |Mysterium

Cosmographicum, mitAndrás

Déri, Theater im Ballsaal,19.00

DORTMUND

➤ In the Still ofthe Night, Ballett,

Opernhaus, 19.30

➤ Tierisches Vergnügen, Rezitationsabend,

RotoTheater,19.30

DÜSSELDORF

➤ Alice, Musiktheater nach Lewis

Carroll /GroßesHaus, Schauspielhaus,

19.30

➤ Die bitteren Tränen der Petra

von Kant, Stück von Rainer

Werner Fassbinder /Kleines

Haus,Schauspielhaus,20.00

ESSEN

➤ Mädelsabend: Die wilden

Stiere, Komödie,Stratmanns

TheaterimEuropahaus,20.00

➤ Extrawurst, Komödie vonDietmar

Jacobsund MoritzNetenjakob,

Theater im Rathaus,19.30

GELSENKIRCHEN

➤ Stadt der Arbeit, MusiktheatralischesProjektvon

Volker

Lösch, Musiktheater im Revier,

19.30

HAGEN

➤ Ovids Geschichten, Musiktheater

frei nach OvidsMetamorphosen

/GroßesHaus, Theater,

19.30(Einführung (19.15))

HERNE

➤ Auf der wilden Rita, Komödie

von Sigi Domke, Mondpalast,

20.00

KÖLN

➤ Blu Blu Blu, Musik, asiatischer

Kampfsportund Tanz,Choreografieund

Idee: Emanuele Soavi,

TanzFaktur,20.00

➤ Heidi Höcke steigt aus, von

Ulrike Janssen, Theater der Keller

(in derTanzfaktur), 20.00

➤ Der Revisor, vonNikolai Gogol,

mitDanielBreitfelder, MarcFischer,

PabloKonrad und Sebastian

Kreyer,Theater im Bauturm,

20.00

MÜLHEIM

➤ Antigone –Ein Requiem,

Stück von Thomas Köck, Theater

an der Ruhr,19.30

MÜNSTER

➤ Wer hat meinen Vater umgebracht,

Stück nach dem Roman

von ÉdouardLouis /Kl.

Haus,Theater,19.30

OBERHAUSEN

➤ The Sun Died, ein poetisches

Theatererlebnis auf Rollschuhen,

Gasometer, 20.00

WITTEN

➤ Ein Käfig voller Narren, Komödie

vonJean Poiret, Saalbau,

17.00

WUPPERTAL

➤ Inbetween, Eine Produktion

des Theaters Filidonia,

Immanuelskirche, 20.00

(Premiere)

➤ Waisen, Stück von Dennis

Kelly, Theater am Engelsgarten,

19.30

Oper &Klassik

BONN

➤ Pianogipfel, 8PreisträgerInnen

aus 16 Jahren International

Telekom Beethoven

Competition Bonn, Telekom

Forum, 19.00

DORTMUND

➤ Kaffeehauskonzert, mitEnsembles

der Dortmunder Philharmoniker

/Foyer,Opernhaus,

15.00

DUISBURG

➤ Le nozze di Figaro, Oper von

Mozart, Theater,19.00

Vortrag &Lesung

WICKEDE (RUHR)

➤ Mörderisches Intermezzo |

Sven Stricker, ‚Sörensen am

Ende der Welt‘, Bernhard-Bauer-

Park,19.30

Für Kinder

DÜSSELDORF

➤ 32. Puppenspielwoche |Löwenzahn

und Seidenpfote,

Janoschs Geschichteumzwei

Mäusekinder,ab4J., Bürgerhaus

Reisholz, 15.00

Märkte &Messen

DUISBURG

➤ Ruhrorter Hafentrödel, RuhrorterHafen,

08.00–18.00

ESSEN

➤ Spiel ‚21, Messe fürBrettspiele,

Messe, 10.00–19.00

LÜNEN

➤ Viktualienmarkt, Marktplatz,

09.00–14.00

Und sonst

DÜSSELDORF

➤ Stadt:Kollektiv: Residenz I,

OpenDanceSession, mit nutrospektif

/OffenesFoyer,Schauspielhaus,

17.00

KÖLN

➤ Week of Surprise, Installation

„Creating Reality/Birdsong

II“ von Siegfried Koepf &

Bernd Härpfer, Christuskirche,

17.00–19.30

➤ Wow –Ein digitales Performance

Festival // +

Online, 3Tage –5Produktionen

–5Diskussionen –2

Minikonzerte –1Boiler Room

–spartenübergreifend, (dringeblieben.de)

/imStudio Trafique

Kino, Kulturbunker Mülheim

e.V., 17.00

REMSCHEID

➤ Meine wunderbar seltsame

Woche mit Tess, Filmvorführung

/Komödie, WTT,

16.00

So.17.

Konzerte

DORTMUND

➤ Ezio, Musiktheater Piano,20.00

JÜCHEN

➤ Dycker Schlosskonzert, Werke

von Mozart, mitFlötenquartett

St.Petersburg /Hochschloss,

Schloss Dyck,17.00

KÖLN

➤ ILike Trains, Gebäude 9,

20.00

➤ Zola Blood, Helios37, 19.30

➤ All Them Witches, Kantine,

20.00

➤ Boddy, Luxor,20.00

➤ Paul Heller invites, Michel

Herr „PositiveTentett“, Stadtgarten,

18.00

MÜLHEIM

➤ Ensemble Olivinn, Klanglandschaft

Türkei,Theater an der

Ruhr,20.00

Comedy &Co.

DÜSSELDORF

➤ Kom(m)ödchen-Ensemble:

Crash –Ein Drama invier

Fenstern, Kom(m)ödchen,

18.00

Musical &Show

BOCHUM

➤ Hurra, wir sind wieder da!,

Varieté Et Cetera, 12.00(Brunchvorstellung)+19.00

ESSEN

➤ WunderBar, GOP Varieté,

14.00+18.00

HAGEN

➤ Monty Python’s Spamalot,

Musical vonEric Idle &JohnDu

Prez /Großes Haus,Theater,

15.00

MÜNSTER

➤ Handmade –Kunst mit Hand

und Fuß, Performance,von Knut

Gminder,GOP Varieté,

14.00–15.30+18.00–19.30

Theater &Tanz

BOCHUM

➤ Der Kissenmann, Stück

von Martin McDonagh /

Kammerspiele, Schauspielhaus,

19.00

➤ Ödipus, Herrscher, Stück

nach Sophokles, Schauspielhaus,

19.00

➤ Dialog bizarr, Kammerspiel

mitToM -Theater,Thealozzi,

16.00

BONN

➤ Monsieur Pierre geht online,

Komödie von Folke Braband,

mit Christian Wolff, Patrick

Wolff, Simone Pfennig,

Kim Zarah Langner, Noelle Fleckenstein,

Contra-Kreis-Theater,

15.00

DUISBURG

➤ Meister Pedros Puppenspiel,

Kammeroper von Manuel

de Falla, Theater, 18.30

DÜSSELDORF

➤ Lenz, Stück von Georg Büchner,

Monolog mit Jonas Friedrich

Leonhardi, Schauspielhaus,

16.00

➤ Reich des Todes, Stückvon

Rainald Goetz/GroßesHaus,

Schauspielhaus,18.00

➤ Reality Check, InteraktiveVerschwörungssimulation,

von Felix

Krakau /OpenAir,Schauspielhaus,19.30

ESSEN

➤ Mädelsabend: Die wilden

Stiere, Komödie, Stratmanns

Theater im Europahaus,

19.00

➤ Extrawurst, Komödie von

Dietmar Jacobs und Moritz

Netenjakob, Theater im Rathaus,

18.30

GELSENKIRCHEN

➤ Stadt der Arbeit, Musiktheatralisches

Projekt vonVolker

Lösch, Musiktheater im Revier,

16.00

HAGEN

➤ Ovids Geschichten, Musiktheater

frei nach Ovids Metamorphosen

/Großes Haus,

Theater, 18.00 (Einführung

(17.45))

HERNE

➤ Auf der wilden Rita, Komödie

von Sigi Domke, Mondpalast,

17.00

KÖLN

➤ Blu Blu Blu, Musik, asiatischer

Kampfsportund Tanz,Choreografieund

Idee: Emanuele Soavi,

TanzFaktur,18.00

➤ Ach diese Lücke, diese

entsetzliche Lücke, von Joachim

Meyerhoff, Theater der

Keller (in der Tanzfaktur),

18.00

➤ Der Revisor, von NikolaiGogol,

mitDanielBreitfelder, Marc Fischer,

PabloKonrad und Sebastian

Kreyer,Theater im Bauturm,

18.00

Oper &Klassik

DORTMUND

➤ Der Hetzer, Operinvier Akten

von BernhardLang,Opernhaus,

18.00

DÜSSELDORF

➤ Il barbiere diSiviglia, Oper

vonGioachinoRossini, Opernhaus,18.30

Foto: Sandra Ludewig

HAGEN

➤ Nodelman Quartett, 2. Kammerkonzertmit

Werken von Heuke

und Mozart, Kunstquartier,

11.30

REMSCHEID

➤ Etudes –Chopin pur, Preludes

und diePolonaiseHéroïque!,

Klosterkirche Lennep,17.00

SOEST

➤ Daniel Tappe, OrgelPUNKT 12,

St. Patrokli-Dom, 12.00

WUPPERTAL

➤ Der Hirt auf dem Felsen,

Werkevon Schubert, Schumann,

Brahms&Saint-Saëns,Historische

Stadthalle, 15.30

➤ Everhard Zwart, Orgelkonzert,

Immanuelskirche,20.00

Vortrag &Lesung

DORTMUND

➤ Herzzeit: Ingeborg Bachmann

trifft Paul Celan, einliterarischerAbend

mitBarbara

Kleyboldt und Rüdiger Trappmann,

RotoTheater, 18.00

➤ Mein Wille geschehe, KrimilesungamSonntag

in der Dämmerung,

St.Petri, 17.00

ESSEN

➤ Männer sind wie Pfirsiche!,

Hommage an den Autor Harald

Martenstein, Theater Courage,

18.00(Premiere)

HOLZWICKEDE

➤ Mörderisches Intermezzo |

Jan Costin Wagner, ‚Sommer

bei Nacht‘,Haus Opherdicke,

18.00

KÖNIGSWINTER

➤ Über die Wurzeln der Familie

Lenné (Le Nain) in der

Wallonie, Vortrag vonJostBrökelmann,

Lenné-Gesellschaft

Bonn e.V.,HausSchlesien, 16.00

Für Kinder

DORTMUND

➤ Nachdem der Himmel glühte,

performativerSpaziergang

mit pulp fiction, ab 10 J.,Kokerei

Hansa, 18.00

➤ Die kleine Hexe sucht ein

neues Zuhause, Marionettenspiel

mitMusik, ab 4J., NostalgischesPuppentheater

im Westfalenpark,15.00

DÜSSELDORF

➤ 32. Puppenspielwoche |Nisses

großes Abenteuer, Der

Junge der niemals Angsthatte

von Alfred Smedberg, ab 4J.,

Bürgerhaus Reisholz, 15.00

➤ Der überaus starke Willibald,

Stückvon Willi Fährmann,

ab 6J., Junges Schauspielhaus,

16.00

HAGEN

➤ Sternenstaub, Theaterstück,ab

2J./Lutz, Theater,11.00

MÜNSTER

➤ Der kleine Prinz, Tanzstück

vonHansHenning Paar mitMusikvon

Erik Satie/Kleines Haus ,

Theater, 15.00

SOEST

➤ herrH, KinderMitmachKonzert,

AlterSchlachthof,20.00

Märkte &Messen

DUISBURG

➤ Ruhrorter Hafentrödel, RuhrorterHafen,

11.00–18.00

ESSEN

➤ Spiel ‚21, Messe fürBrettspiele,

Messe, 10.00–18.00

KÖLN

➤ Trödelmarkt, Innen und Außen,BürgerzentrumEngelshof,

11.00–17.00

NEUSS

➤ Weiberkram –Mädelsflohmarkt,

Gare du Neuss,

11.00–17.00

Und sonst

KÖLN

➤ Wow –Ein digitales Performance

Festival // +Online, 3

Tage –5Produktionen –5Diskussionen–2Minikonzerte

–1

Boiler Room –spartenübergreifend,(dringeblieben.de)/im

Studio

Trafique Kino,Kulturbunker

Mülheim e.V.,15.00

REMSCHEID

➤ Meine wunderbar seltsame

Woche mit Tess, Filmvorführung

/Komödie,WTT,16.00

Mo.18.

Konzerte

KÖLN

➤ Intensity –Fire –Obsession,

mitAlexander Hawkins(p), AngelikaNiescier(sax),

Stadtgarten,

20.00

Comedy &Co.

ESSEN

➤ Quatsch Comedy Club, Mit

Simon Stäblein, Kerstin Luhr,

Salim Samatou, Udo Wolff &

Marco Tschirpke, GOP Varieté,

20.00

Theater &Tanz

BONN

➤ Into The Fields |Trough

the Grapevine, Brotfabrik,

20.00

Oper &Klassik

DORTMUND

➤ 1. Kammerkonzert –Lieder

der Trös­tung, Werkevon Zemlinsky,Ullmann,

Kleinund

Brahms, Orchesterzentrum NRW,

19.00

Für Kinder

DÜSSELDORF

➤ Der Mann,der eine Blume

sein wollte, Stückvon Anja Tuckermann,

ab 4J., Junges Schauspielhaus,

16.30

Und sonst

WUPPERTAL

➤ ArtNight, Café &Bar Celona,

17.00–19.30

Di.19.

Konzerte

DORTMUND

➤ Klangvokal |Awa Ly, domicil,

20.00

ESSEN

➤ The Notwist, Indie /inder

Kaue,Zeche Carl,20.00

KÖLN

➤ David Keenan, Artheater,

19.30

➤ Jo Goes Hunting, Jaki, 20.00

➤ Heather Nova, Singer/

Songwriterin, Kulturkirche,

20.00

Comedy &Co.

DÜSSELDORF

➤ Kom(m)ödchen-Ensemble:

Crash –Ein Drama invier

Fenstern, Kom(m)ödchen,

20.00

KÖLN

➤ Boing! –Comedy Open Mic,

Stand-Up Comedy, Quater 1,

20.00

Musical &Show

ESSEN

➤ Flying Bach, Breakdance mit

Musik von J.S. Bach, Lichtburg,

9.00

➤ #kultur#park#platz |ZauberSalon

Open Air, Halloween

Spezial mit Arepo&Thanatos,

Die Börse,20.00

Theater &Tanz

BONN

➤ MI back on stage!, Improtheater

Mission IMPROssible,

Brotfabrik, 19.00

KÖLN

➤ Nathan der Weise, Drama

von von Gotthold Ephraim

Lessing ,ab 16 J. /Depot 1,

Carlswerk Victoria, 19.30

Patricia Kelly

Mit ihren Geschwistern erreichte Patricia inden

90ern einen Riesenhit nach dem nächsten. Lange

war es ruhig um die Kelly Family, doch seit einigen

Jahren feiern sie ein fulminantes Comeback. Auch

solo sind viele Mitglieder unterwegs. Patricia hat

2020 ihr Album „One More Year“ veröffentlicht,

das bis auf Platz 3der Albumcharts klettern konnte.

Nun steht eine ganze Tour an, darunter auch

einige Termine inNRW.

13.10. RuhrCongress, Bochum

LÜNEN

➤ Der kleine Spatz vom Bosporus,

interkulturelles Theater

von Mogul, Heinz-Hilpert-Theater,

20.00

MÜNSTER

➤ Wer hat meinen Vater

umgebracht, Stück nach

dem Roman von Édouard

Louis /Kl. Haus, Theater,

19.30

Vortrag &Lesung

DORTMUND

➤ Radikale Zärtlichkeit, Lesung

mit Seyda Kurt, Moderation: Fatima

Khan /imInstitut,Schauspielhaus,

20.00

Für Kinder

DORSTEN

➤ Vorlesestunde und Schnitzeljagd

im Museum, Jüdisches

Museum Westfalen,

15.00–17.00

LÜNEN

➤ Vorlesestunde, für Kinder ab 6

J.,Stadtbücherei,15.00+15.30

Und sonst

KÖLN

➤ Honey Bunny, Ahommage to

JosephBeuys, Alte Feuerwache,

20.00

Mi.20.

Konzerte

ESSEN

➤ Happy Birthday Giora Feidman

(kl) –Tour 85, mit Klezmer

Virtuos:Giora Feidman(kl),

Konstantin Ischenko(acc),Nina

Hacker(kb), Hila Ofek (harp),

Andre Tsirlin(sax) ,Erlöserkirche,

20.00

KÖLN

➤ Cologne Music Week |Tigermilch,

Pop, Soul, Indie,Jaki,

22.00

Teste

die beste

linke, überregionale

Tageszeitung.

Jetzt an

Deinem Kiosk!

➤ Fünf Reflexionen, Uraufführungen

EstnischerKomponistinnen,

mit dem EnsembleMusikfabrik,

Komed, 20.00–21.00

➤ Hall &Rauch, Philharmonie,

21.00

SOEST

➤ Pub Music Night –Acoustic

Ramblers, Alter Schlachthof,

20.00

Comedy &Co.

DÜSSELDORF

➤ Kom(m)ödchen-Ensemble:

Crash–Ein Dramainvier

Fenstern, Kom(m)ödchen, 20.00

ESSEN

➤ Quichotte:Nicht wenigerals

ein Spektakel, Stand-Up Comedy

/inder Kaue,Zeche Carl, 20.00

KÖLN

➤ Boing! –Comedy Open Mic,

Stand-Up Comedy, Quater 1,

20.00

Musical &Show

ESSEN

➤ WunderBar, GOP Varieté, 20.00

MÜNSTER

➤ Handmade –Kunst mit Hand

und Fuß, Performance,von Knut

Gminder,GOP Varieté, 19.00

Theater &Tanz

DORTMUND

➤ Mädchenschule, Stück von Nona

Fernandez/im Studio,Schauspielhaus,

20.00

DÜSSELDORF

➤ Mutter Courage und ihre

Kinder, Stückvon Bertolt

Brecht,Musik vonPaul Dessau /

Großes Haus,Schauspielhaus,

19.30

ESSEN

➤ Extrawurst, Komödie vonDietmar

Jacobsund MoritzNetenjakob,

Theater im Rathaus,19.30

Oper &Klassik

ESSEN

➤ Rigoletto, Oper vonVerdi in einer

semikonzertanten Fassung,

Aalto-Theater, 19.30

KÖLN

➤ Liedsommer 2021 |Ich glaube

an die Sonne auch wenn

sie nicht scheint, mit PiaDavila

(Sopr.) &Linda Leine (p),

KunststationSt. Peter, 19.30

RECKLINGHAUSEN

➤ 1700 Jahre jüdisches Leben

in Deutschland |Kammersinfonie,

Ruhrfestspielhaus,

19.30

Vortrag &Lesung

UNNA

➤ Ojfn Weg –Auf dem Weg,

Jüdische Migration heute,Synagoge,18.00

Für Kinder

MÜNSTER

➤ Der kleine Prinz, Tanzstück

vonHansHenning Paar mitMusikvon

Erik Satie/Kleines Haus ,

Theater, 19.30

Märkte &Messen

DORTMUND

➤ Büchermarkt, Dietrich-Keuning-Haus,11.00–17.00

Und sonst

DÜSSELDORF

➤ Honey Bunny, Ahommage to

JosephBeuys, NKR-Neuer

Kunstraum, 18.00

Do.21.

Konzerte

DÜSSELDORF

➤ Café Kult |Donato Plögert:

Ich hab‘ mich nie verbogen,

Jubiläumsprogramm, Bürgerhaus

Reisholz, 20.00

KÖLN

➤ Razen Ensemble, Gebäude 9,

20.00

➤ Cologne Music Week |Pop

NRW Abend, mitDieP+Moglii

+Lota, Stadtgarten, 19.00

REMSCHEID

➤ Oliver Hanf, Akustik Pop, Klosterkirche

Lennep, 20.00

WUPPERTAL

➤ Das Lumpenpack, Rock, Pop,

Die Börse,20.00

Comedy &Co.

DÜSSELDORF

➤ Kom(m)ödchen-Ensemble:

Crash –Ein Drama invier

Fenstern, Kom(m)ödchen,

20.00

Musical &Show

ESSEN

➤ WunderBar, GOP Varieté, 20.00

52


Foto: Heike Sieber

Klee

Die Kölner Band Klee feiert nächstes Jahr 20-jähriges

Bestehen. Doch schon jetzt gibt es allen Grund

aufzutreten, immerhin erschien imApril der neue

Longplayer „Trotzalledem“, der abermals Fans

und Kritiker:innen begeistern konnte. Suzie Kerstgens

amMikrofon und Sten Servaes am Piano werden

diesen Oktober indem Club „Luxor“ eine intime

Show spielen, die mit Sicherheit für Gänsehaut

sorgen wird.

15.10. Luxor, Köln

➤ Pump dich Sexy! Teambuilding

fürs Alphamännchen,

Komödievon Nadeem Ahmed,

Stratmanns Theater im Europahaus,20.00

MÜNSTER

➤ Handmade –Kunst mit Hand

und Fuß, Performance,von Knut

Gminder,GOP Varieté, 20.00

Theater &Tanz

BONN

➤ Into The Fields |Making Impressions

and other Failures,

mitHicksand Reynolds,

Brotfabrik,20.00

➤ Souvenir, Komödie mitMusik

von Stephen Temperley,mit BarbaraKöhler,Stephan

Ohm, Regie:

Horst Johanning, Contra-

Kreis-Theater,19.30 (Premiere)

DORTMUND

➤ Mädchenschule, Stück von Nona

Fernandez /imStudio,Schauspielhaus,

20.00

DÜSSELDORF

➤ Kleiner Mann –was nun?,

Stück von HansFallada /Großes

Haus,Schauspielhaus,19.30

ESSEN

➤ Extrawurst, Komödie vonDietmar

Jacobsund MoritzNetenjakob,

Theater im Rathaus,19.30

KÖLN

➤ inbetweenPOWER, Tanztheatervon

und mit DINA13 tanzcompany,

Barnes Crossing,20.00

(Premiere)

➤ Rage, vonSimon Stephans, Theater

der Keller(in derTanzfaktur),

20.00 (Premiere)

➤ Trude Herr, eine Stückentwicklungvon

Sebastian Kreyer,TheaterimBauturm,

20.00

Und sonst

DORTMUND

➤ Green Movies |I’m Greta,

Dokumentarfilm,SweetSixteen

Kino im Depot, 19.30

Fr.22.

Konzerte

DORSTEN

➤ Stadtklänge |Vox Art Vocal

Trio, Franziskanerkirche St.Anna,

19.00

DORTMUND

➤ Sommerbühne 2021 |Juse

Ju, JunkYard, 20.00

➤ Gregor McEwan, subrosa,

20.00

HAGEN

➤ Paul McCartney-Tribute-

Show, Werkhof Kulturzentrum,

20.00

HAMM

➤ Take 5–Jazz am Hellweg |

Die Therapie, GrooveJazz,

Hoppegardender Kulturwerkstatt,

20.00

KÖLN

➤ Songlines, mitHaesen&Breidenbach

feat. HedgehogSession

Band, Jaki,20.00

➤ Liedfett, Kantine, keine Zeitangabe

➤ Lenny Arrived, Aternativ-

Brass-Pop,Kulturbunker Mülheim

e.V.,20.00

➤ 13 Year Cicada &BSÌ, Alternative,Indie,Pop,Luxor,20.00

LÜNEN

➤ Simon &Garfunkel Revival

Band, Tribute to,Heinz-Hilpert-

Theater,20.00

MÖNCHENGLADBACH

➤ City Movement Festival |

Jazz meets Balkan Soul,

mitTalibam!(22:00),Vernesa

Berbo &die Balkanboys (23:45),

Duo Zweisam (21:00)+Markus

Türk(20:00), DJ-Sets (ca.01.00):

1st: Romavilo /2nd:Marina -

Daughterofthe River and

friends,Projekt 42,19.30

MÜNSTER

➤ John Lee Hooker Jr.&Band,

ChicagoBlues,Hot Jazz Club,

21.00

REMSCHEID

➤ Slixs, Acappella Ensemble,

Klosterkirche Lennep,20.00

UNNA

➤ Letterfrack, Irish Folk /Schalander,Lindenbrauerei,

20.00

➤ The Robbie Experience, The

UltimateRobbieWilliams Tribute

Show /Kühlschiff, Lindenbrauerei,

20.00

WESEL

➤ Maurice Allen Lee, OldiesCoversongs,

CaféVesalia, 19.30

WUPPERTAL

➤ Antillectual, Punkrock(NL),

Die Börse,20.00

➤ Stärker als der Tod, Liederabend

zu 1700 Jahren jüdisches

Leben in Deutschland

und Europa, Immanuelskirche,

20.00

➤ My’tallica, Tribute to ..., LCB,

20.00

➤ Jazz Club |Aurora Octet, mit

Carl Wittig, AnnaPrysiaznik, Pascal

Klewer,Izabela Kaldunska,

TomFriedrich,Matti Oehl, Franziska

Ludwig, Marie Schutrak,

Loch, 20.00

Party

KÖLN

➤ Club Heart Broken, feat. Maendi,Galleur,Sedaction,

Malugi,

Jaki,23.00

Comedy &Co.

BOCHUM

➤ Mademoiselle Mirabelle:

Guillotine d’Amour, Kabarett,

Zauberkasten, 20.00

DORTMUND

➤ Lioba Albus:MIA –eine

Weltmacht mit 3Buchstaben,

FletchBizzel, 20.00

DÜSSELDORF

➤ Kom(m)ödchen-Ensemble:

Crash –Ein Drama invier

Fenstern, Kom(m)ödchen,

20.00

KÖLN

➤ Boing! -English Comedy

Night Cologne, Stand-Up Comedy

in englischerSprache, Quater1,20.00

MÖNCHENGLADBACH

➤ Bastian Bielendorfer: Lustig,

aber wahr!, Dasrote Krokodil

im Kunstwerk, 20.30

SOEST

➤ Maria Clara Groppler:Jungfrau,

Alter Schlachthof,20.00

Musical &Show

BOCHUM

➤ Hurra, wir sind wieder da!,

Varieté Et Cetera, 17.00+20.30

ESSEN

➤ WunderBar, GOP Varieté,

20.00

➤ Pump dich Sexy! Teambuilding

fürs Alphamännchen,

Komödievon Nadeem Ahmed,

Stratmanns Theater im Europahaus,20.00

HAGEN

➤ Frank!, Schauspiel-Revue

mit IndraJanorschke&Dario

Weberg, Theater an der Volme,

19.30

HERTEN

➤ Hurra, wir leben noch, internationaleTravestie

-Show,Revuepalast

Ruhr,20.00

MÜNSTER

➤ Handmade –Kunst mit Hand

und Fuß, Performance,von Knut

Gminder,GOP Varieté,

18.00–19.30+21.00–22.30

Theater &Tanz

BONN

➤ Into The Fields |Making Impressions

and other Failures,

mitHicksand Reynolds,

Brotfabrik,19.00

➤ Souvenir, Komödie mitMusik

von Stephen Temperley,mit BarbaraKöhler,StephanOhm,Regie:

Horst Johanning, Contra-

Kreis-Theater,19.30

➤ Into The Fields |Hybridity,

mitCocoonDanceCompany,TheaterimBallsaal,

21.00

DORTMUND

➤ Berlin Skandalös, einwilder

Tanz durch die 20er Jahre, Opernhaus,19.30

DÜSSELDORF

➤ In den Gärten oder Lysistrata

Teil 2, Stück vonSibylle Berg

/Kleines Haus,Schauspielhaus,

19.00 (Probe)

➤ Alice, Musiktheater nach Lewis

Carroll /Großes Haus,Schauspielhaus,

19.30

ESSEN

➤ Meine neue Perle: Rosy Roboter,

Komödie von Gabi Dauenhauer,Theater

Courage,

19.30

➤ Extrawurst, Komödie von

Dietmar Jacobs und Moritz Netenjakob,

Theater im Rathaus,

19.30

HAGEN

➤ Navarasa, einindischerTanzabend

von und mit Meera Varghese,ab10J./Lutz,

Theater,

19.30

HERNE

➤ Auf der wilden Rita, Komödie

von Sigi Domke, Mondpalast,

20.00

KÖLN

➤ inbetweenPOWER, Tanztheatervon

und mit DINA13 tanzcompany,

Barnes Crossing,20.00

➤ Rage, vonSimon Stephans, Theater

der Keller(in derTanzfaktur),

20.00

➤ Agenda, vonund mitEnsemble

2030,Theater der Keller (in der

Tanzfaktur), 20.00 (Premiere)

➤ Trude Herr, eine Stückentwicklungvon

Sebastian Kreyer,Theater

im Bauturm, 20.00

OBERHAUSEN

➤ The Sun Died, ein poetisches

Theatererlebnis auf Rollschuhen,

Gasometer, 20.00

WITTEN

➤ Marlow, Krimi nach dem Roman

von Volker Kutscher, Saalbau,

19.30

Oper &Klassik

DORTMUND

➤ Orgel zu Mittag, Werkevon

Pachelbelmit Martin Brödemann,

St.Petri, 13.00

DÜSSELDORF

➤ Die Zauberflöte, Oper von

Mozart, Opernhaus, 19.30

HAGEN

➤ Die Blume von Hawaii, Operettevon

Paul Abraham/Großes

Haus,Theater,19.30

Vortrag &Lesung

KÖLN

➤ Suchen.Sexen.Sprechen, Lesungvon

LuanaVelis und Christina

Jung ,Kunsthafen im Rhenania,

20.00

Für Kinder

MÜNSTER

➤ Der kleine Prinz, Tanzstück

von HansHenning Paar mitMusikvon

Erik Satie/Kleines Haus ,

Theater,19.30

Märkte &Messen

LEVERKUSEN

➤ Schlosszauber, Schloss Morsbroich,

12.00–18.00

Und sonst

DORTMUND

➤ Dynamite, Pop, Performance

und Storytelling /imInstitut,

Schauspielhaus,21.30

Sa.23.

Konzerte

BOCHUM

➤ 8. Gerther Music Night,

mixed acoustic music, Bochumer

Kulturrat e. V.,19.00

➤ Unzucht, Dark Rock, Matrix,

19.00

DORTMUND

➤ Emil Brandqvist Trio, Jazz, domicil,

20.00

➤ Sommerbühne 2021 |Benny

Sings &Band, JunkYard, 20.00

HAGEN

➤ Virgin, Coverrock der 70er,

Werkhof Kulturzentrum, 20.00

KÖLN

➤ Christine Corvisier 5tet, Jazz,

Jaki,20.00

➤ Cologne Music Week |

Showcase, mit Parra for Cuva+

Sofia Portanet +Sophia Kennedy,

Stadtgarten,20.00

MÖNCHENGLADBACH

➤ City Movement Festival |

Art Pop and Electronic

Sounds, mitKomfortrauschen

(22:45), Jason Pollux(20:15),

Wake Up in Stereo (19:00) +

Bellchild(21:30), DJ-Sets (ab

00:15): 1st: LukasEndhardt, JD

Pots,LilyKönig, Wilde See /

2nd: OSE, Projekt 42, 18.30

OBERHAUSEN

➤ Gregor McEwan, Druckluft,

20.00

UNNA

➤ Kuult, Piop /Kühlschiff, Lindenbrauerei,20.00

➤ Take 5–Jazz am Hellweg |

Matthias Nadolny (sax) &

Glauco Venier (p), zib–Stadtbibliothek,

20.00

WESEL

➤ Clint Isola, Oldies zumMitsingen,

CaféVesalia,19.30

Party

KÖLN

➤ Tom-TomClub, feat. Myako,

Jules, Teurofunk, Jaki, 23.00

Comedy &Co.

BOCHUM

➤ Andrea Badey:Schwarze

Schafe,heute ganz in weiß,

Kabarett, Zauberkasten, 20.00

DORTMUND

➤ Lioba Albus:MIA –eine

Weltmacht mit 3Buchstaben,

Fletch Bizzel, 20.00

➤ Pottrosen: Oben Gott,unten

Pott, HansaTheater, 19.30

DÜSSELDORF

➤ Robert Griess: Apokalypso,

Baby!, Kom(m)ödchen, 20.00

Musical &Show

BOCHUM

➤ Hurra, wir sind wieder da!,

Varieté Et Cetera, 16.30+20.00

ESSEN

➤ WunderBar, GOP Varieté,

18.00+21.00

➤ Pump dich Sexy! Teambuilding

fürs Alphamännchen,

Komödievon NadeemAhmed,

Stratmanns Theater im Europahaus,20.00

HERTEN

➤ Hurra, wir leben noch, internationaleTravestie

-Show,Revuepalast

Ruhr,20.00

KÖLN

➤ Glühwürmchen –Von hysterischen

Ziegen &Nachtgespenstern,

eine verrückte Reise

in die 20er Jahre, Bürgerzentrum

Engelshof, 19.30

MÜNSTER

➤ Handmade –Kunst mit Hand

und Fuß, Performance,von Knut

Gminder,GOP Varieté,

18.00–19.30+21.00–22.30

Theater &Tanz

BONN

➤ Souvenir, Komödie mit Musik

von Stephen Temperley,

mit Barbara Köhler, Stephan

Ohm, Regie: Horst Johanning,

Contra-Kreis-Theater,

19.30

➤ Into The Fields |Hybridity,

mitCocoonDanceCompany,TheaterimBallsaal,

20.00

DORTMUND

➤ Fassaden, ein Live-Theater Film

vonTrafique,Roto Theater,19.30

➤ Früchte des Zorns, Stücknach

John Steinbeck, Schauspielhaus,

19.30

DUISBURG

➤ Meister Pedros Puppenspiel,

Kammeroper von Manuel

de Falla, Theater,18.30

DÜSSELDORF

➤ Reich des Todes, Stückvon

RainaldGoetz /GroßesHaus,

Schauspielhaus,19.30

➤ In den Gärten oder Lysistrata

Teil 2, Stück vonSibylle Berg

/Kleines Haus,Schauspielhaus,

20.00 (Premiere)

ESSEN

➤ Der Trinker, szenische Begegnung

nach dem Roman von

Hans Fallada, Theater Courage,

19.00

➤ Extrawurst, Komödie vonDietmar

Jacobsund MoritzNetenjakob,

Theater im Rathaus,

16.00+19.30

HAGEN

➤ Zwei wie Stan und Olli, Stück

von Stefan Schroeder,Theater an

der Volme, 19.30

HERNE

➤ Auf der wilden Rita, Komödie

von Sigi Domke, Mondpalast,

20.00

KÖLN

➤ inbetweenPOWER, Tanztheater

von und mit DIN A13

tanzcompany, Barnes Crossing,

20.00

➤ Agenda, von und mitEnsemble

2030,Theater der Keller (in der

Tanzfaktur), 20.00

➤ Der Zauberer von Oz –There

is no place like home,

nach L. F. Baum, Theater der Keller

(in derTanzfaktur), 20.00

MÜLHEIM

➤ Reine Formsache, Stück

von Mudar Alhaggi und Team (in

Arabisch mit deutschenUT),Theater

an der Ruhr,19.30

OBERHAUSEN

➤ The Sun Died, ein poetisches

Theatererlebnis auf Rollschuhen,

Gasometer, 20.00

Oper &Klassik

DORTMUND

➤ Tosca, Oper von Puccini,Opernhaus,19.30

REMSCHEID

➤ Bergische Symphoniker, Britischer

Abend, Teo-Otto-Theater,

20.00

Vortrag &Lesung

BAD SASSENDORF

➤ Mörderisches Intermezzo |

Gisa Pauly, ‚Lachmöwe‘,Hof

Haulle,19.30

DORTMUND

➤ Salon –ImGespräch mit

Andras Schiff, Konzerthaus,

19.00

FRÖNDENBERG

➤ Mörderisches Intermezzo |

Krimi-Cops, ‚BöseFalle‘, Kettenschmiedemuseum,

19.30

Für Kinder

DORTMUND

➤ Ich lieb dich, Stück vonn Kristo

Sagor,ab8J., Kinder-und Jugendtheater

(KJT), 19.00(Premiere)

DÜSSELDORF

➤ Was die Sonne nachts

macht, Theaterstück,ab2J.,

Junges Schauspielhaus,16.00

Märkte &Messen

LEVERKUSEN

➤ Schlosszauber, Schloss Morsbroich,

10.00–18.00

LÜNEN

➤ Viktualienmarkt, Marktplatz,

09.00–14.00

NORDKIRCHEN

➤ Bücherbörse, Bürgerhaus,

15.00–19.30

Und sonst

DORTMUND

➤ europa verschwindet..., Eine

audiovisuelle Installation

inspiriert von „europa flieht

nach europa“ von Miroslava

Svolikova /imStudio, Schauspielhaus,

20.00

DÜSSELDORF

➤ Stadt:Kollektiv: Residenz I,

OpenDanceSession, mit nutrospektif

/Offenes Foyer,Schauspielhaus,

17.00

REMSCHEID

➤ Der Kredit, Filmvorführung /

Satire, WTT,19.30

So.24.

Konzerte

BERGKAMEN

➤ Celloherbst |Duo Fortecello,

Studio Theater,17.00

DORTMUND

➤ Liedmatinee, mitEnsemblemitgliedern/imFoyer,Opernhaus,11.15

DÜSSELDORF

➤ Niederrhein Musikfestival |

Türkisch für Fortgeschrittene,

Wechselspiel zwischenOrient

und Okzident, Robert-Schumann-Saal,17.00

ESSEN

➤ Miss Allie, Singer/Songwriterin,

Weststadthalle, 19.00

KÖLN

➤ Unlock the Stillness, Jaki,

20.00

➤ Jamsession, KulturbunkerMülheim

e.V.,18.00

REMSCHEID

➤ Die Glühwürmchen &Papa

Joes, Swing-Ensemble, Klosterkirche

Lennep,20.00

Comedy &Co.

BOTTROP

➤ Benjamin Eisenberg, Comedy

im Saal, Kammerkonzertsaal,

18.00

DÜSSELDORF

➤ Kom(m)ödchen-Ensemble:

Quickies –Schnelle Nummern

zur Lage der Nation,

Kom(m)ödchen, 18.00

HAGEN

➤ Robert Griess: Hauptsache,

es knallt!, Theater,18.00

Musical &Show

BOCHUM

➤ Hurra, wir sind wieder da!,

Varieté Et Cetera, 12.00(Brunchvorstellung)+19.00

DORTMUND

➤ Bonjour Kathrin, musikalisch-humorvolle

Hommage an

Caterina Valente &Silvio Francesco

mit Claudia Schill &Helmut

Sanftenschneider, Hansa

Theater, 17.00

ESSEN

➤ WunderBar, GOP Varieté,

14.00+18.00

MÜNSTER

➤ Handmade –Kunst mit Hand

und Fuß, Performance,von Knut

Gminder,GOP Varieté,

14.00–15.30+18.00–19.30

Theater &Tanz

BOCHUM

➤ Passion Iund II, Stücknach

Michail Bulgakows„Meisterund

Margarita“und Johann Sebastian

Bachs „Matthäus-Passion“,

Schauspielhaus,18.00

➤ Das Gespenst der Normalität,

Deutschsprachige Erstaufführung,von

SaaraTurunen /

Kammerspiele,Schauspielhaus,

19.00

BONN

➤ Into The Fields |Escape, mit

CieLaroque, Brotfabrik,20.00

➤ Souvenir, Komödie mitMusik

von Stephen Temperley,mit BarbaraKöhler,StephanOhm,Regie:

Horst Johanning, Contra-

Kreis-Theater,18.00

DORTMUND

➤ Das Abschiedsdinner, von

und mit dem freien TheaterkollektivaustroPott,

Dortmunder U,

18.00

➤ Playing from the Heart,

Stückvon Charles Way, Kinderund

Jugendtheater (KJT), 18.00

➤ Berlin Skandalös, einwilder

Tanz durch die 20er Jahre, Opernhaus,18.00

➤ Früchte des Zorns, Stücknach

John Steinbeck, Schauspielhaus,

18.00

DÜSSELDORF

➤ Die bitteren Tränen der Petra

von Kant, Stück von Rainer

Werner Fassbinder /Kleines

Haus,Schauspielhaus,18.00

➤ Mutter Courage und ihre

Kinder, Stückvon Bertolt

Brecht,Musik vonPaul Dessau /

GroßesHaus,Schauspielhaus,

18.00

ESSEN

➤ Meine neue Perle: Rosy

Roboter, Komödie von Gabi

Dauenhauer, Theater Courage,

18.00

➤ Extrawurst, Komödie von

Dietmar Jacobs und Moritz

Netenjakob, Theater im Rathaus,

15.30

GELSENKIRCHEN

➤ Stadt der Arbeit, MusiktheatralischesProjektvon

Volker

Lösch, Musiktheater im Revier,

18.00

HAGEN

➤ Ovids Geschichten, Musiktheater

frei nach OvidsMetamorphosen

/GroßesHaus, Theater,

18.00(Einführung (17.45))

➤ Zwei wie Stan und Olli, Stück

von Stefan Schroeder,Theater an

der Volme, 18.00

HERNE

➤ Auf der wilden Rita, Komödie

von Sigi Domke, Mondpalast,

17.00

KÖLN

➤ inbetweenPOWER, Tanztheatervon

und mit DIN A13tanzcompany,

Barnes Crossing, 18.00

➤ Das süße Verzweifeln, Privatkomödie

nach Interviews mit

Andrè Müller,Theater der Keller

(in derTanzfaktur), 20.00

WUPPERTAL

➤ Mimikry [I]dentity -Bin ich

immer ich?, Tanzperformance,

Die Börse,18.00

Oper &Klassik

BOCHUM

➤ BoSy Matineé 1: Rubinstein_Beethoven,

Werkevon

Rubinstein&Beethoven, Musikforum,

11.00

➤ BoSy Camera 3:Vier ums

Klavier, Werkevon Elgar &Dvorak

/KleinerSaal, Musikforum,

18.00

➤ 1700 Jahre jüdisches Leben

in Deutschland |Kammersinfonie,

Synagoge,18.00

DORTMUND

➤ Klavier-Festival Ruhr |András

Schiff (p), Werkevon

Schubert, Beethoven ,Konzerthaus,18.00

➤ Klangvokal |Ledonne di Cavalli,

Reinoldihaus,17.00

DÜSSELDORF

➤ Die schöne Magelone, Werke

von Brahms,Schauspielhaus,

11.00

KÖLN

➤ Ben Goldscheider, Philharmonie,16.00

➤ Antoine Tamestit &Friends,

Werkevon Debussy,Enescu, Fauré

u.a.,Philharmonie,20.00

NEUSS

➤ Endlich Beethoven!, Werke

von Beetoven und Schubert, mit

Deutsche Kammerakademie

Neuss,Stadthalle, 16.00+19.30

SOEST

➤ Konzertchor Böhlen, NeuSt.

Thomä, 17.00

Vortrag &Lesung

BOCHUM

➤ Der goldene Schlüssel: Alles

Ansichtssache, Märchen fürErwachsene,Zauberkasten,18.00

DÜSSELDORF

➤ Zweiklang! Wort und Musik,

mit Ensemble des Niederrhein

Musikfestivals und Adnan

Maral, Robert-Schumann-Saal,

17.00

MÜLHEIM

➤ Das Buch von der fehlenden

Ankunft, Lina Atfah liestaus ihremneusten

Buch, Theater an

der Ruhr,18.00

Für Kinder

BOCHUM

➤ Stromboli –Knut und die

Wut, Stücküber denUmgang

mit Wutund Aggression, ab 6J.,

Theater Traumbaum, 15.00

DORTMUND

➤ Auf der Suche nach der

Dunkelheit, mitMalinka Theater,

für Kinder ab 3J., Fletch Bizzel,11.00+15.00

➤ Die kleine Hexe sucht ein

neues Zuhause, Marionettenspiel

mitMusik, ab 4J., NostalgischesPuppentheater

im Westfalenpark,15.00

DÜSSELDORF

➤ Was die Sonne nachts

macht, Theaterstück,ab2J.,

Junges Schauspielhaus,

14.30+16.30

ESSEN

➤ CARL für Kinder: Hallo Du

Theater, Hermann und der kleine

Maulwurf Wunderbar,Zeche

Carl,11.00

MEERBUSCH

➤ Das Elefantenkind, Eine Geschichteaus

Afrika vonRudyard

Kipling, ab 4J., ForumWasserturm,15.00

53


54

Märkte &Messen

DORSTEN

➤ Weiberkram –Mädelsflohmarkt,

CreativQuartier FürstLeopold,

11.00–17.00

DUISBURG

➤ Trödelmarkt, HambornerAltmarkt,11.00–18.00

LEVERKUSEN

➤ Schlosszauber, Schloss Morsbroich,

10.00–18.00

NORDKIRCHEN

➤ Bücherbörse, Bürgerhaus,

09.00–17.00

Und sonst

DORTMUND

➤ europa verschwindet..., Eine

audiovisuelleInstallationinspiriertvon

„europa flieht nach europa“

von MiroslavaSvolikova /

im Studio,Schauspielhaus,18.30

MÜLHEIM

➤ Europa oder die Träume des

dritten Reichs, Helmut Schäfer

im Gespräch mitRegisseur PhilippPreuss

/Foyer,Theater an der

Ruhr,12:00 Matinee zur Premiere

REMSCHEID

➤ Oh wie schön ist Panama,

Filmvorführung/Familienfilm,ab

3J., WTT,16.00

Mo.25.

Konzerte

KÖLN

➤ Ane Brun, CarlswerkVictoria,

20.00

➤ Dotan, Pop, Gebäude 9, 20.00

➤ Tricky, Kulturkirche,20.00

➤ Pablo Giw, Stadtgarten, 20.00

Party

BOCHUM

➤ 90s Riot, Rock, Alternative, Die

Trompete, 23.00

KÖLN

➤ Diskotheke, DJ Pete &Böhmski

Beat aus dem Luxor DJ AllStar

Team, Luxor,22.00

Comedy &Co.

DÜSSELDORF

➤ Konrad Beikircher: Schiff

ahoi, Kom(m)ödchen,20.00

KEMPEN

➤ Thomas Schreckenberger,

ForumSt. Hubert,18.30+20.30

Theater &Tanz

DÜSSELDORF

➤ Reality Check, InteraktiveVerschwörungssimulation,

von Felix

Krakau /OpenAir,Schauspielhaus,19.30

➤ Die Physiker, Stück von Dürrenmatt/Kleines

Haus, Schauspielhaus,

19.30

KÖLN

➤ Die Orestie, von Aischylos,

in der Nachdichtung und szenischen

Bearbeitung von Walter

Jens, Theater im Bauturm,

20.00

Oper &Klassik

DORTMUND

➤ András Schiff (p), Öffentliche

Masterclass,Orchesterzentrum

NRW, 19.00

KÖLN

➤ Telemann’s Orpheus,

mitB’Rock Orchestra,Philharmonie,20.00

NEUSS

➤ ZeughausKonzerte Neuss |

Seltene Melodien, Werkevon

Beethoven, u.a., mitCarolinWidmann

(v), Simon Lepper (p),

Zeughaus,18.00+20.00

Vortrag &Lesung

DORTMUND

➤ Dortmund liest, Dortmunder

lesen aus ihren Lieblingsbüchern,

Moderation: Kerstinvon der Linden,

Stadt-und Landesbibliothek,

19.30

GLADBECK

➤ Das schwarze Geheimnis

der weißen Dame und andere

Texte, Lesung mit Diskussion

vonKoljaMenning, Stadtbücherei,

19.00

Für Kinder

BOCHUM

➤ Stromboli –Knut und die

Wut, Stücküber denUmgang

mit Wutund Aggression, ab 6J.,

TheaterTraumbaum, 10.00

MÜLHEIM

➤ Das tapfere Schneiderlein,

Maria Neumannentwickeltzusammen

mit den Kindernein furioses

Szenario,Musik von Elisa

Kühnl, ab 4J., Volxbühne,

09.00+11.00

Und sonst

MÜNSTER

➤ No Sports, Kneipenquiz mitEavo,Lieschen

Müller,20.00

Di.26.

Konzerte

DORTMUND

➤ FZW Indie Night, mitPom und

Foxlane,FZW,20.00

➤ Take 5–Jazz am Hellweg |

Musayyebi &Heuser, Jazz &

Weltmusik, Johanneskirche

Wickede,19.00

REMSCHEID

➤ Gwennyn &Band, Klosterkirche

Lennep,20.00

Comedy &Co.

DÜSSELDORF

➤ Kom(m)ödchen-Ensemble:

Quickies –Schnelle Nummern

zur Lage der Nation,

Kom(m)ödchen, 20.00

ESSEN

➤ Storno: Die Sonderinventur

2021, Stratmanns Theater im Europahaus,

20.00

➤ NightWash, Mit:Jens Heinrich

Claassen (Mod), Serkan Ates-

Stein, Michi Dietmayr, Ben

Schmid, Zeche Carl, 20.00

KEMPEN

➤ Thomas Schreckenberger,

ForumSt. Hubert,18.30+20.30

KÖLN

➤ Boing! –Comedy Open Mic,

Stand-Up Comedy,Quater 1, 20.00

Theater &Tanz

DÜSSELDORF

➤ Leben des Galilei, Stückvon

Brecht, mitMusik von Hanns Eisler

/Großes Haus,Schauspielhaus,19.30

KÖLN

➤ Die Orestie, vonAischylos, in

der Nachdichtung und szenischenBearbeitung

von Walter

Jens,Theater im Bauturm, 20.00

LÜNEN

➤ Die Kinder, Stückvon Lucy

Kerkwood, Heinz-Hilpert-Theater,

20.00

Oper &Klassik

DORTMUND

➤ Schiff &Friends, Werke

von Mozart, Schubert, Dvorak,

Konzerthaus,20.15

DÜSSELDORF

➤ Meister Pedros Puppenspiel,

Kammeropervon Manuel

de Falla, Opernhaus, 11.00

SOLINGEN

➤ 3. Philharmonisches Konzert,

Werkevon Bizet,Saint-

Saëns &Schuhmann, Theaterund

Konzerthaus,19.30

Vortrag &Lesung

BOCHUM

➤ The architecture ofpithead

baths in the British mining

industry, Vortraginenglischer

Sprache vonProf. Gary A. Boyd,

DeutschesBergbau-Museum,

18.00

KÖLN

➤ Tsitsi Dangarembga, dieFriedenspreisträgerin

des Deutschen

Buchhandels spricht über ihr

Werk,Deutsche Lesung: Azizé

Flittner, Schauspiel Köln, 20.00

Für Kinder

BOCHUM

➤ Stromboli –Knut und die

Wut, Stücküber denUmgang

mit Wutund Aggression, ab 6J.,

TheaterTraumbaum, 10.00

LÜNEN

➤ Vorlesestunde, für Kinder ab 6

J.,Stadtbücherei,15.00+15.30

MÜLHEIM

➤ Das tapfereSchneiderlein, Maria

Neumannentwickeltzusammen

mit den Kindernein furiosesSzenario,Musik

von Elisa Kühnl, ab 4J.,

Volxbühne,09.00+11.00

Und sonst

KÖLN

➤ Verstehen Sie?, Disput,Stadtgarten,

20.00

Mi.27.

Konzerte

BERGKAMEN

➤ mittwochsMIX, mitTobias

Morgensternund Jansen Folkers,

StudioTheater,19.30

DÜSSELDORF

➤ Gregor McEwan, Hotel

Friends,20.00

ESSEN

➤ Wecker,Wader,Hoffmann, Liederabend

mit Stephan Tillmanns&

Co., Theater Courage,19.30

KÖLN

➤ Schwarte,Mutz &Düse +

Krazy, Luxor,20.00

SOEST

➤ Pub Music Night –Outre-

Nous, Alter Schlachthof, 20.00

WUPPERTAL

➤ Miss Allie, Singer/Songwriterin,

DieBörse, 20.00

Comedy &Co.

BOCHUM

➤ Robinson &Angelika: Close

Up –Tischzauberei, Zauberkasten,

20.00

DÜSSELDORF

➤ Wildes Holz: Grobe Schnitzer,

Comedy &Musik,

Kom(m)ödchen, 20.00

ESSEN

➤ Storno: Die Sonderinventur

2021, Stratmanns Theater im Europahaus,

20.00

HERNE

➤ Matthias Reuter:Unfugskarton

–Ein Best of, Flottmann-

Hallen, 20.00

KÖLN

➤ Eva Eiselt: Wenn Schubladen

denken könnten, Kabarett/

Theater509,Bürgerhaus Stollwerck,

20.00

➤ Boing! –Comedy Open Mic,

Stand-Up Comedy, Quater1,

20.00

MEERBUSCH

➤ Andreas Rebers: Ich helfe

gern, Kabarett,Forum Wasserturm,20.00

Musical &Show

ESSEN

➤ WunderBar, GOP Varieté, 20.00

HAGEN

➤ Wenn die Nacht am Tiefsten

(... ist der Tag amNächsten),

Deutsch-Rock-Punk-Pop-Theater-Party,Theater,

19.30

MÜNSTER

➤ Handmade –Kunst mit Hand

und Fuß, Performance,von Knut

Gminder,GOP Varieté, 19.00

Theater &Tanz

BONN

➤ Souvenir, Komödie mitMusik

vonStephen Temperley,mit BarbaraKöhler,StephanOhm,Regie:

Horst Johanning, Contra-

Kreis-Theater,19.30

Foto: Claudia Dreysse

DORTMUND

➤ Berlin Skandalös, ein wilder

Tanz durch die 20er Jahre,Opernhaus,19.30

➤ Mädchenschule, Stück von Nona

Fernandez/im Studio,Schauspielhaus,

20.00

DÜSSELDORF

➤ Das Gewicht der Ameisen,

Stückvon von David Paquet,ab

12 J. /Bühne,JungesSchauspielhaus,19.00

➤ Reality Check, Interaktive Verschwörungssimulation,

von Felix

Krakau /OpenAir,Schauspielhaus,19.30

ESSEN

➤ Extrawurst, Komödie vonDietmar

Jacobsund MoritzNetenjakob,

Theater im Rathaus,

16.00+19.30

KÖLN

➤ Gastfrau –Zwischen Heim

und Weh, von und mitKatharsis

Kollektiv,Kulturbunker Mülheim

e.V.,19.30

➤ Agenda, vonund mitEnsemble

2030,Theater der Keller (in der

Tanzfaktur), 20.00

NEUSS

➤ Internationale Tanzwochen

Neuss |Rage, vonTamir Ginz,

mitKamea DanceCompany,

Stadthalle, 20.00

Oper &Klassik

DORTMUND

➤ Sinfoniekonzert, Drei Klavierkonzerte

mitWerken von Bach,

Mozartund Beethoven, Konzerthaus,20.15

➤ Constanzes Befreiung, „Die

Entführung aus dem Serail“aus

der Sicht des Raben Rik, mit Musikvon

Mozart, ab 6J., Opernhaus,11.00

DÜSSELDORF

➤ Meister Pedros Puppenspiel,

Kammeroper von Manuel

de Falla, Opernhaus, 11.00

HAAN

➤ Trio „Woori“, Werkevon Mozart,

Devienne,Haydn,Vivaldi

und Gabaye,Musikschule,19.00

KÖLN

➤ Großer Klang, große Kunst,

mit HilaryHahn(v), Orchestra

Sinfonica Nazionale dellaRai

und RobertTrevino (Dirigent),

Philharmonie,20.00

➤ zamus:advanced, Abschlusskonzert2021,

Ventana, 19.30

REMSCHEID

➤ 3. Philharmonisches Konzert,

Werkevon Bizet,Saint-

Saëns &Schumann, Teo-Otto-

Theater, 19.30

Vortrag &Lesung

WUPPERTAL

➤ attac: Die Umwelthat ein

Kleidungsproblem, Vortrag von

Burcu Gözet zurFrage: „Warum

dieTextilindustrieimKreis geführt

werden muss“, Die Börse, 19.30

Für Kinder

BOCHUM

➤ Stromboli –Knut und die

Wut, Stücküber denUmgang

mit Wutund Aggression, ab 6J.,

TheaterTraumbaum, 10.00

DORTMUND

➤ Ich lieb dich, Stück vonn Kristo

Sagor,ab8J., Kinder-und Jugendtheater

(KJT), 11.00

MÜLHEIM

➤ Das tapfere Schneiderlein,

Maria Neumannentwickeltzusammen

mit den Kindernein furioses

Szenario,Musik von Elisa

Kühnl, ab 4J., Volxbühne,

09.00+11.00

Und sonst

ESSEN

➤ Lebenskönnerschaft –Impulse

aus der Philosophie

der Lebenskunst, Filmgespräch

zu ‚Verwundbarkeiten‘,

Medienforum,19.30

WE

YOU

Do.28.

Konzerte

BOCHUM

➤ Eivør, Singer/Songwriterin, Zeche,20.00

DÜREN

➤ GlasBlasSing, Flaschenmusik,

Haus der Stadt, 20.00

DÜSSELDORF

➤ JazzBar |Natures Dream, instrumentaler

Folk/Jazzund Weltmusik,

Bürgerhaus Reisholz,

20.00

ESSEN

➤ NaUnd?! -das etwas andere

Frauen-Ensemble!, einmusikalischesKlassentreffen,Theater

Courage,19.30

HAGEN

➤ Take 5–Jazz am Hellweg |

Edoardo Bruni (p), Klassik

meetsJazz,EmilSchumacher

Museum, 18.00

KÖLN

➤ Gregor McEwan, DieWohngemeinschaft,20.00

➤ Deine Lakaien, DarkWave,

Pop, Tanzbrunnen, 19.30

UNNA

➤ Mànran, TrademarkScot Rock

/Kühlschiff, Lindenbrauerei,

20.00

WUPPERTAL

➤ Falk: Unerhört!, Musikkabarett,

LCB,20.00

Comedy &Co.

DUISBURG

➤ HG Butzko: aber-witzig, Centrum

Westende,20.00–21.45

DÜSSELDORF

➤ Werner Koczwara: Mein

Schaden hat kein Gehirn genommen!,

Kabarettüber Hirnforschung

undHumor,

Kom(m)ödchen, 20.00

ESSEN

➤ GTD Comedy-Slam, Comedy-

Wettbewerb/in derFesthalle,

ZecheCarl, 20.00

MEERBUSCH

➤ Andreas Rebers: Ich helfe

gern, Kabarett,Forum Wasserturm,20.00

OLFEN

➤ Frieda Braun:Erst mal

durchatmen, Stadthalle, 20.00

REMSCHEID

➤ Das Comedy Sandwich:

Dreifach belegt, Klosterkirche

Lennep, 20.00

WUPPERTAL

➤ Sebastian 23:Cogito,ergo

dumm, Poetry Slam, DieBörse,

20.00

Musical &Show

BONN

➤ Glanz auf dem Vulkan,

Show-Sensation der 20er Jahre,

Pantheon,20.00

ESSEN

➤ WunderBar, GOP Varieté, 20.00

MÜNSTER

➤ Handmade –Kunst mit Hand

und Fuß, Performance,von Knut

Gminder,GOP Varieté, 20.00

Theater &Tanz

BONN

➤ Souvenir, Komödie mitMusik

vonStephenTemperley, mitBarbaraKöhler,StephanOhm,Regie:

Horst Johanning, Contra-

Kreis-Theater,19.30

DORTMUND

➤ Autos, Road-Movie /imStudio,

Schauspielhaus,20.00

➤ Tango –die Kunst zu überleben.

Leben. Tanzen. Singen.,

Ein szenischerAbend im Jubiläumsjahr

1700 JahrejüdischesLebeninDeutschland,

St.Petri,

19.30

DÜSSELDORF

➤ Das Gewicht der Ameisen,

Stückvon von David Paquet,ab

12 J. /Bühne,JungesSchauspielhaus,11.00

(Schulvorstellung)

➤ Kleiner Mann –was nun?,

Stückvon HansFallada /Großes

Haus,Schauspielhaus,19.30

➤ In denGärtenoderLysistrata

Teil 2, Stückvon Sibylle Berg /Kleines

Haus, Schauspielhaus,20.00

Gesamtkunstwerke

Die Wanderausstellung „Gesamtkunstwerke“ über

die Architektur von Arne Jacobsen und Otto Weitling

gastiert nach Berlin, Fehmarn, Mainz und

Hannover nun erstmalig inNRW. ImRatssaalfoyer

in Castrop-Rauxel ist bis zum 4.11. zu sehen, warum

Jacobsen und Weitling eine herausragende Bedeutung

für die Nachkriegsmoderne in Deutschland

besitzen. Kuratiert wird die Ausstellung von

Hendrik Bohle und Jan Dimog.

Mo-Do+10. &24.10., Ratssaalfoyer, Castrop-Rauxel

ESSEN

➤ Extrawurst, Komödie vonDietmar

Jacobsund MoritzNetenjakob,

Theater im Rathaus,19.30

GELSENKIRCHEN

➤ Stadt der Arbeit, Musiktheatralisches

Projekt vonVolker

Lösch, Musiktheater im Revier,

19.30

ISERLOHN

➤ Die Liebe Geld, Komödie von

Daniel Glattauer,mit Komödie im

BayrischenHof,München, Parktheater,20.00

WITTEN

➤ Falsche Schlange, Psycho-

Thrillervon Alan Ayckbourn,

Saalbau, 20.00

Vortrag &Lesung

BOTTROP

➤ SlamHellen, Poetry-Slam, Hof

Jünger, 19.30

DORSTEN

➤ Erzähl mir nix! Verschwörungsmythen

im Blick, Vortragvon

JMW-MuseumspädagoginNaomiRoth,Jüdisches

Museum

Westfalen,19.30

DORTMUND

➤ Reptilienschutzprojekte in

Dortmund und NRW, Vortrag

im Rahmen derSonderausstellung

„Saurier–Erfolgsmodelle

der Evolution“, Naturmuseum,

19.00

➤ 48. Dortmunder Bücherstreit,

mitRutgerBooß, Marianne

Brentzel,Horst-Dieter Koch,

Ulrich Moeske, Julia Sattler,

Stadt-und Landesbibliothek,

20.00

GLADBECK

➤ Müssen wir wieder die Koffer

packen?, Vortragund Diskussion‚Zur

Lage der Juden in

der BundesrepublikDeutschland‘

von Dr.L.JosephHeld, Stadtbücherei,

19.00

KÖLN

➤ Der Literarische Salon, mit

Anne Weber,Stadtgarten, 20.30

Für Kinder

KEMPEN

➤ Wolle und Gack, Knallbunt

Kultur,Forum St.Hubert,15.00

MÜLHEIM

➤ Das tapfere Schneiderlein,

Maria Neumannentwickeltzusammen

mit den Kindernein furioses

Szenario,Musik von Elisa

Kühnl, ab 4J., Volxbühne,

09.00+11.00

Und sonst

KÖLN

➤ Songs ofGastarbeiter, eine

musikalische,filmische,kommentierte

Reise durch 50 JahreEinwanderung

in Deutschland, Kulturbunker

Mülheim e.V.,20.00

Fr.29.

Konzerte

DORSTEN

➤ Kaiser Franz &Hofkapelle,

Alternative Rock, Vinylcafé

SchwarzesGold,20.00

DORTMUND

➤ Sebel –Cello &Piano, Singer/Songwriter,Acoustic,Rock,

Klassik, Hansa Theater,20.00

➤ Sommerbühne 2021 |Abstürzende

Brieftauben, Fun

Punk, JunkYard, 20.00

➤ Randy Hansen &Band, Tribute

to Jimi Hendrix, Musiktheater

Piano,20.30

FRÖNDENBERG

➤ Take 5–Jazz am Hellweg |

Odessa, vonund mitVadimNeselovskyi(p),

Stiftssaal, 20.00

ISERLOHN

➤ Götz Alsmann, singtLiederder

Liebe,Parktheater, 20.00

KEMPEN

➤ Runge &Ammon, Nachtmusik,

Paterskirche,21.30

KÖLN

➤ The Pineapple Thief, Versions

Of TheTruth Tour,Carlswerk Victoria,

20.00

➤ Songlines, Jaki, 20.00

➤ Niobe, Singer/Songwriter, Pop,

Luxor,20.00

➤ Ben Wendel, Stadtgarten,

20.00

SCHWERTE

➤ 33 Jahre Rattenloch, Warmup

mit DrunkenDisaster u. a.,

Rattenloch, 19.00

SOLINGEN

➤ She’s Got Balls, Ladies Tribute

to AC/DC, Support: BallsGone

Wild, Cobra, 20.00

WESEL

➤ Martin Bauer, Chanasonniers

&Blues,CaféVesalia, 19.30

Party

KÖLN

➤ Cologne IsFor Lovers, Jaki,

23.00

MÜNSTER

➤ Eisbær, New Wave &Postpunk,

mit eavo,Hot Jazz Club,03.00

RECKLINGHAUSEN

➤ Gruftgesänge unterm Sternenhimmel,

mit DJMajor Tom,

Westfälische Volkssternwarte,

20.00

Comedy &Co.

BOCHUM

➤ Sabine Murza:Bauchgesänge

und andere Ungereimtheiten,

Kabarett,Zauberkasten,

20.00

DORMAGEN

➤ Gerd Köster &Frank Hocker,

Kölsch-Musik und Verzällcher,

Kulturhalle,20.00

DORTMUND

➤ Fischer &Jung: Zwei Doofe,

kein Gedanke, Fletch Bizzel,

20.00

DÜSSELDORF

➤ Kom(m)ödchen-Ensemble:

Crash –Ein Drama invier

Fenstern, Kom(m)ödchen,

20.00

ESSEN

➤ Sebastian 23:Cogito,ergo

dumm, Lesung/in der Festhalle,

ZecheCarl, 20.00

KÖLN

➤ Boing! Comedy Slam, 6tolle

Comedians im lustigsten legendären

Wettkampf um Punkte!,

Host:ManuelWolff!,Coellner

Bar,20.00

REMSCHEID

➤ Alte Mädchen:Aufgetaucht,

Klosterkirche Lennep,20.00

SOEST

➤ Bastian Bielendorfer: Lustig,

aber wahr!, Alter Schlachthof,

19.00

UNNA

➤ Timo Wopp: Ultimo, im Kühlschiff,Lindenbrauerei,

20.00

WITTEN

➤ Sybille Bullatschek:Ihr Pflägerlein

kommet!, Saalbau,

20.00

Musical &Show

BOCHUM

➤ Hurra, wir sind wieder da!,

Varieté Et Cetera, 17.00+20.30

BONN

➤ Glanz auf dem Vulkan,

Show-Sensation der 20er Jahre,

Pantheon,20.00

ESSEN

➤ WunderBar, GOP Varieté, 20.00

➤ Pump dich Sexy! Teambuilding

fürs Alphamännchen,

Komödievon Nadeem Ahmed,

Stratmanns Theater im Europahaus,20.00

➤ Helau, Operette und Kaiser

Franz!, 3karnevaleskeKerle singen

2Operetten zum Preis 1

Fußballticket, TheaterCourage,

19.30

HERTEN

➤ Hurra, wir leben noch, internationaleTravestie-Show,Revuepalast

Ruhr,20.00

MÜNSTER

➤ Handmade –Kunst mit Hand

und Fuß, Performance,von Knut

Gminder,GOP Varieté,

18.00–19.30+21.00–22.30

Theater &Tanz

BOCHUM

➤ Werhat meinen Vaterumgebracht?,

Stück nach Edouard Louis

/Kammerspiele, Schauspielhaus,

19.00 (Öffentliche Probe)


I M P R E S S U M

Verlag

Verlag Lensing-WolffGmbH &Co. KG •coolibri

Westenhellweg 86-8844137 Dortmund

Geschäftsführung

LambertLensing-Wolff•Hans-Christian Haarmann •

Dr.Daniel Süper

Projektleitung

Marc Lorenz

Sekretariat&Vertrieb

Telefon: 0231/9059-9301 •info@coolibri.de

Redaktion

Content&CreativeSolutions

IrmineEstermann (V.i.S.d.P.);Christopher Filipecki

redaktion@coolibri.de

Terminredaktion

Nikola Fischer, Ruth Willems

Telefon: 0231/9059-9330; Fax: 0231/9059-9398

terminator@coolibri.de(Veranstaltungstermine)

kunst@coolibri.de (Ausstellungen)

Titel

Studio 54:Night Magic, DortmunderU,studio54.dortmunder-u.de

Gestaltung Titel: FloridaBrand Design,Foto: Roland Baege

Anzeigen

Miriam Storz0231/9059-9322

miriam.storz@coolibri.de

Kleinanzeigen

0231/9059-9340

Alle Infosauf coolibri.de/kleinanzeigen

Onlinemarketing und digitale Projekte

Marc Lorenz 0231/9059-9360

marc.lorenz@coolibri.de

Erscheinungsweise

Monatlich vorMonatsbeginnimgesamten Ruhrgebiet undim

Raum Düsseldorf.

Es gilt dieAnzeigenpreisliste Nr.38•gültigab1.1.2021

DerAbdruck vonVeranstaltungshinweisenist kostenlosund ohne

Gewähr.Für unaufgefordert eingesandteManuskripte undFotos

wird keine Haftungübernommen. Abdruckund Vervielfältigungvon

redaktionellenBeiträgen undAnzeigen bedürfender ausdrücklichen

schriftlichen Genehmigungdes Verlags.

AWA 2016:412 000 Leser:innen

Europa

oder dieTräumedes DrittenReichs (UA)

©Sheree Domingo

Lars von Trier Charlotte Beradt /Regie:Philipp Preuss

Premiere 30.10.

letzte Vorstellung 28.11.21

www.koerperwelten.de

NOCH BIS 21.11.21

Mülheim technikum

an derRuhr

(ehem. Tengelmann-Areal)

DieComicszenepackt aus!

Strips andStories –von WilhelmBusch bis Flix

3. 10.2021–16.1.2022

www.ludwiggalerie. de |Tel.020841249 28

55


BONN

➤ Souvenir, Komödie mitMusik

vonStephen Temperley,mit BarbaraKöhler,StephanOhm,Regie:

Horst Johanning, Contra-

Kreis-Theater,19.30

➤ Into The Fields |Sinp‘ a, mit

Dencento, Theater im Ballsaal,

20.00

DORTMUND

➤ Das Abschiedsdinner, von

und mit dem freien Theaterkollektiv

austroPott, Dortmunder U,

19.30

➤ Nathan der Weise, von Andreas

Gruhn und dem KJT-Ensemble,

ab 16 J.,Kinder-und Jugendtheater(KJT),19.00

➤ Die göttliche Komödie III:

Paradiso, Ballettvon XinPeng

Wang, Opernhaus,19.30

DÜSSELDORF

➤ Die Nibelungen, nach Friedrich

Hebbel, vonStephanKimmig /

Großes Haus,Schauspielhaus,

19.30

➤ Lenz, Stück von GeorgBüchner,

Monolog mit Jonas Friedrich

Leonhardi, Schauspielhaus,20.00

ESSEN

➤ Extrawurst, Komödie vonDietmar

Jacobsund MoritzNetenjakob,

Theater im Rathaus,19.30

GELSENKIRCHEN

➤ Stadt der Arbeit, MusiktheatralischesProjektvon

Volker

Lösch, Musiktheater im Revier,

19.30

HAGEN

➤ Zwei wie Stan und Olli, Stück

von Stefan Schroeder,Theater an

der Volme, 19.30

HERNE

➤ Herr Pastor und Frau Teufel,

Komödievon Sigi Domke, Thomas

Rech u. a.,Mondpalast,

20.00

KÖLN

➤ Shame you WHAT?!, Barnes

Crossing, 20.00–21.45

➤ Circular Vertigo, zeitgenössischerTanz-Circusvon

Overhead

Project,moment(vormals ZAK),

20.00

➤ Agenda, von und mitEnsemble

2030,Theater der Keller (in der

Tanzfaktur),20.00

➤ Miss Gyné, mitdem XXTanztheater

Bibiana Jimenéz, Theater

der Keller (inder Tanzfaktur),

20.00

MÜNSTER

➤ Der Geldkomplex, Nach dem

Roman von Franziska zu Reventlow,von

Felicia Zeller /Kleines

Haus,Theater,19.30

REMSCHEID

➤ Die Kinder, von LucyKirkwood,

Sprechtheater mit Hamburger

Kammerspiele,Teo-Otto-Theater,

19.30

WUPPERTAL

➤ Die Barmer Küchenoper

präsentiert: Dörte &Friedrich,

von undmit Dörte ausHeckinghausen,

mitHans-Werner

Otto als FriedrichEngels /im

Saal, LCB,20.00

Oper &Klassik

DORTMUND

➤ András Schiff (p), Werkevon

Mozartund Schubert, Konzerthaus,20.15

➤ Constanzes Befreiung, „Die

Entführung aus dem Serail“aus

der Sicht des Raben Rik, mit Musikvon

Mozart, ab 6J., Opernhaus,11.00

➤ Orgel zu Mittag, mitLudger

Schmidt (vc),St. Petri, 13.00

KÖLN

➤ Mendelssohn Kammerorchester

Leipzig, Werke

von Haydn und Mozart, Philharmonie,20.00

Vortrag &Lesung

HAGEN

➤ Mörderisches Intermezzo |

Katja Bohnet, ‚Fallen und Sterben‘,KuZ

Pelmke, 19.30

HOLZWICKEDE

➤ Mörderisches Intermezzo |

Horst Eckert, ‚DieStundeder

Wut‘, Emscherquellhof,19.30

Für Kinder

DORTMUND

➤ Deine Freunde, Pop, Hip-

Hop,Kinderlieder,ab3J.,WarsteinerMusic

Hall,17.00

MÜLHEIM

➤ Das tapfere Schneiderlein,

Maria Neumannentwickeltzusammen

mit den Kindernein furioses

Szenario,Musik von Elisa

Kühnl, ab 4J., Volxbühne, 11.00

Sa.30.

Konzerte

BOCHUM

➤ D.A.D.&Bonsai Kitten, Die

Trompete, 20.00

DORSTEN

➤ TwoonTwo, Live,Hutkonzert,

Vinylcafé Schwarzes Gold, 20.00

DORTMUND

➤ Johann Sebastian Bach –

Quelle der Zuversicht, mit

dem Prushinskiy-Familien-Quartett

und ChristaReichel (Rezitation)

/Foyer-Lunch-Konzert,Konzerthaus,11.00–12.30

➤ Saul, Chorkonzert, Konzerthaus,

19.00

HAGEN

➤ Jam Session, Open Mic,Werkhof

Kulturzentrum,19.00–23.00

KÖLN

➤ Maulgruppe, Postpunk, Gebäude

9, 20.30

➤ Hailu Mergia, Jazz, Jaki,20.00

➤ Telquist +Quirinello, Pop, Alternative,

Luxor,20.00

LÜNEN

➤ Hexenbrett +Karloff, Metal,

Punk, Lükaz, 20.00

MÖNCHENGLADBACH

➤ Volare, Werkevon Bach bis Modugno,mit

Corrado Neri (p,voc),

Theater, 18.00–23.45

RHEINE

➤ Nico Santos, Singer/Songwriter,

Stadthalle, 20.00

WESEL

➤ Rainer Migenda, Oldiesaus

Rock &Pop,CaféVesalia,19.30

WUPPERTAL

➤ JooKraus, 17. Wuppertalerjazz-

Meeting2021,Die Börse,20.00

Party

KÖLN

➤ Tom-Tom Club, feat. DianaKollektiv,Jaki,

23.00

➤ Roxy Party, Soul,Funk, Disco,

HipHop,Jazz, Afro, Brazil und

House,Luxor,23.30

Comedy &Co.

BOCHUM

➤ Gregor Pallast:Ansichtssache,

Kabarett, Zauberkasten,

20.00

DORTMUND

➤ Fischer &Jung: Zwei Doofe,

kein Gedanke, Fletch Bizzel,

20.00

DUISBURG

➤ Jürgen B. Hausmann, Rheinhausenhalle,20.00

SOEST

➤ NightWash, Mixshow,Stadthalle,20.00

Musical &Show

BOCHUM

➤ Hurra, wir sind wieder da!,

Varieté Et Cetera, 16.30+20.00

DORTMUND

➤ Die Glühwürmchen,

Swing, Kabarett, Chansons von

Igelhoff,Holländer, Tucholsky u.

a.,HansaTheater,19.30

ESSEN

➤ WunderBar, GOP Varieté,

18.00+21.00

➤ Pump dich Sexy! Teambuilding

fürs Alphamännchen,

Komödievon Nadeem Ahmed,

Stratmanns Theater im Europahaus,20.00

➤ Helau, Operetteund Kaiser

Franz!, 3karnevaleske Kerle singen

2Operetten zum Preis 1Fußballticket,Theater

Courage,19.00

HERTEN

➤ Hurra, wir leben noch, internationaleTravestie-Show,Revuepalast

Ruhr,20.00

MÜNSTER

➤ Handmade –Kunst mit Hand

und Fuß, Performance,von Knut

Gminder,GOP Varieté,

18.00–19.30+21.00–22.30

Theater &Tanz

BOCHUM

➤ Schande (Disgrace), Stück

nach J. M. Coetzee, Schauspielhaus,20.00

(Premiere)

BONN

➤ Souvenir, Komödie mitMusik

vonStephen Temperley,mit BarbaraKöhler,StephanOhm,Regie:

Horst Johanning, Contra-

Kreis-Theater,19.30

DORTMUND

➤ In the Still ofthe Night, Ballett,

Opernhaus, 19.30

➤ Der Heinz Erhardt Abend,

Schauspiel und Rezitation mit

BarbaraKleyboldt u. Rüdiger

Trappmann, RotoTheater,19.30

➤ Der Platz, nachdem Roman

von Annie Ernaux, Schauspielhaus,20.00

DÜSSELDORF

➤ Bambi &Die Themen, Stück

von Bonn Park,ab15J./Bühne,

Junges Schauspielhaus,19.00

➤ Kleiner Mann –was nun?,

Stück von HansFallada /Großes

Haus,Schauspielhaus,19.30

➤ Ein Bericht für eine Akademie,

vonFranz Kafka, Monolog

mit Kilian Land /Kleines Haus,

Schauspielhaus,20.00

ESSEN

➤ Der Widerspenstigen Zähmung,

Ballett von John Cranko,

Aalto-Theater, 19.00(Premiere)

➤ Extrawurst, Komödie vonDietmar

Jacobsund MoritzNetenjakob,

Theater im Rathaus,19.30

HAGEN

➤ Fährmann, Tanzstück von Gundula

Peuthert, Einführung (19.10)

/Großes Haus,Theater,19.30

(Premiere)

➤ Der Trafikant, Bühnenfassung

von AnjaSchöne nach dem

gleichnamigen Roman von RobertSeethaler,ab14J./Lutz,

Theater, 19.30(Premiere)

➤ Zwei wie Stan und Olli, Stück

von Stefan Schroeder,Theater an

der Volme, 19.30

HAMM

➤ Friedl Dicker, Theaterstück,ab

14 J.,Kulturbahnhof(Helios Theater),

19.00(Vorpremiere)

HERNE

➤ HerrPastorund Frau Teufel,

Komödie vonSigi Domke, Thomas

Rech u. a.,Mondpalast,20.00

KÖLN

➤ Shame you WHAT?!, Barnes

Crossing, 20.00–21.45

➤ Circular Vertigo, zeitgenössischerTanz-Circusvon

Overhead

Project, moment(vormals ZAK),

20.00

➤ Agenda, von und mitEnsemble

2030,Theater der Keller (in der

Tanzfaktur),20.00

➤ Miss Gyné, mit demXXTanztheaterBibiana

Jimenéz, Theater der

Keller (inder Tanzfaktur), 20.00

➤ Frieden, Liebe &Freiheit, on

StijnDevillé, mitLisa Eder,Michaël

Pasund SergeFouha,TheaterimBauturm,

20.00

MÜLHEIM

➤ Europa oder die Träume des

dritten Reichs, Verzahnung

von Larsvon Triers Filme und

Charlotte BeradtsTextsammlung,

Regie: PhilippPreuss,Theater an

der Ruhr,20.00(Premiere)

REMSCHEID

➤ Antonella Simonetti:Der

Mann der nicht sprach, Rotationstheater,

20.00–21.15

WUPPERTAL

➤ Die Barmer Küchenoper

präsentiert: Dörte &Friedrich,

von undmit Dörte ausHeckinghausen,

mitHans-Werner

Ottoals FriedrichEngels /im

Saal, LCB,20.00

Oper &Klassik

DORTMUND

➤ Constanzes Befreiung, „Die

Entführung aus dem Serail“aus

der Sicht des Raben Rik, mit Musikvon

Mozart, ab 6J., Opernhaus,15.00

DÜSSELDORF

➤ New Counterpoints –Körper/Farben,

Werkevon Paik,

Ajax, Hildebrandt, u.a.,mit via

nova, Palais Wittgenstein, 18.30

➤ New Counterpoints –Sprache/Farben/Spiritualität,

Werkevon Zapf,Rubbert, Kim,

Hoche.u.a., mitSilviaKopatchova

(git) &Maria Löschner (acc),

Palais Wittgenstein, 20.15

Foto: Krestine Havemann

HAMM

➤ Eine Reise durch Europa, mit

dem Folkwang Kammerorchester,

Kurhaus Bad Hamm,19.30

KÖLN

➤ Zarathustra, Macelarudirigiert

Strauss und Rachmaninow,Philharmonie,20.00

Vortrag &Lesung

GLADBECK

➤ Schlaumeier,Schlitzohren,

Schlawiner, Lesung mit Die

Bucheckern,Stadtbücherei, 16.00

Für Kinder

HAMM

➤ Eine Nacht im Museum,

mit Folkwang Kammerorchester

undTV-Moderator Juri Tetzlaff,

Kurhaus Bad Hamm,17.00

MÜNSTER

➤ Der kleine Prinz, Tanzstück

vonHansHenning Paar mitMusikvon

Erik Satie/Kleines Haus ,

Theater, 19.30

Märkte &Messen

BOCHUM

➤ JuBi –Die JugendBildungsmesse,

Messe für

Schüleraustausch, High

School, Sprachreisen, Praktika,

Au-Pair, Work &Travel und

Freiwilligendienste, Hildegardis-Schule,

10.00–16.00

Und sonst

ISERLOHN

➤ Ben Becker, Einführung: Apokalypse

–Herz der Finsternis,

Parktheater,20.00

UNNA

➤ Nacht der Lichtkunst –Hellweg

meets Niederlande, Verschiedene

Orte,abder Dämmerung

So.31.

Konzerte

DORSTEN

➤ Stadtklänge |Duo Corretto,

„CinemaParadiso“–die fabelhafte

Welt der Filmmusik, Central

Kinocenter,11.00

DORTMUND

➤ Diana Damrau -Kings &

Queens Of Opera, Lieder-/

Arienabend, Konzerthaus,

18.00

➤ Martin Barre &Band, Rock,

Blues, Musiktheater Piano,

20.00

➤ Klangvokal |Orpheus XXI

NRW, Weltmusik, Reinoldihaus,

17.00

ISERLOHN

➤ This is Halloween, mitWDR

Funkhausorchester,Parktheater,

19.00

KÖLN

➤ Susanna Borsch +Claudio

Puntin, 1. set:Susanna Borsch

(Recorders) undMicha de Kanter

(Media) /2.set:ClaudioPuntin

(liveelectronics,clarinet),Kunsthafen

im Rhenania, 20.00

SCHWERTE

➤ 33 Jahre Rattenloch, Punk

mitSubhumans (UK),Dead Kardashians(D),

XLangenx(D),Tricky

Woo(D) +XPolizeix(D), Rattenloch,

19.00

SOEST

➤ Take 5–Jazz am Hellweg |

Big Daddy Wilson, Deep in my

Soul,Alter Schlachthof, 20.00

WERMELSKIRCHEN

➤ Ben Granfelt, HausEifgen,

19.00

Comedy &Co.

DÜSSELDORF

➤ Kom(m)ödchen-Ensemble:

Crash –Ein Drama invier

Fenstern, Kom(m)ödchen,

18.00

REMSCHEID

➤ Konrad Beikircher: Schiff

Ahoi, Klosterkirche Lennep,

18.00

SCHWERTE

➤ Bastian Bielendorfer: Lustig,

aber wahr!, Rohrmeisterei,

19.30

Musical &Show

BOCHUM

➤ Hurra, wir sind wieder da!,

Varieté Et Cetera, 12.00(Brunchvorstellung)+19.00

ESSEN

➤ WunderBar, GOP Varieté,

14.00+18.00

➤ Pump dich Sexy! Teambuilding

fürs Alphamännchen,

Komödievon Nadeem Ahmed,

Stratmanns Theater im Europahaus,19.00

➤ Wie war das noch gestern?!,

70er-Jahre-Show mitder SchwerterOperettenbühne,

Theater

Courage,18.00

HAGEN

➤ Marc Weide: Kann man davon

leben?, Stadthalle, 20.00

➤ Wenn die Nacht am Tiefsten

(... ist der Tag amNächsten),

Deutsch-Rock-Punk-Pop-Theater-Party,Theater,

18.00

➤ Hallo Wien! Die Gruselshow,

Buntes Programm zu Halloween

vonund mitDario Weberg, Theaterander

Volme,18.00

MÜNSTER

➤ Handmade –Kunst mit Hand

und Fuß, Performance,von Knut

Gminder,GOP Varieté,

14.00–15.30+18.00–19.30

Theater &Tanz

BOCHUM

➤ Schande (Disgrace), Stück

nach J. M. Coetzee,Schauspielhaus,13.00

➤ Wer hat meinen Vater umgebracht?,

Stück nachEdouard

Louis /Kammerspiele,Schauspielhaus,

19.00 (Premiere)

BONN

➤ Souvenir, Komödie mitMusik

vonStephenTemperley, mitBarbaraKöhler,StephanOhm,Regie:

Horst Johanning, Contra-

Kreis-Theater,18.00

DORTMUND

➤ Nathan der Weise, vonAndreas

Gruhn und dem KJT-Ensemble,

ab 16 J.,Kinder-und Jugendtheater(KJT),18.00

➤ Der große Rilke-Abend, Rezitation

mit BarbaraKleyboldt und

Rüdiger Trappmann, RotoTheater,

18.00

➤ Der Platz, nachdem Roman

von Annie Ernaux, Schauspielhaus,13.00

➤ Mädchenschule, Stück von Nona

Fernandez/im Studio,Schauspielhaus,

18.00

DÜSSELDORF

➤ Orpheus steigt herab,

Stück von Tennessee Williams /

Großes Haus ,Schauspielhaus,

16.00

➤ Bilder deiner großen Liebe,

Stücknach „Tschick“ von Wolfgang

Herrndorf/Kleines Haus,

Schauspielhaus,18.00

ESSEN

➤ Extrawurst, Komödie von

Dietmar Jacobs und Moritz

Netenjakob, Theater im Rathaus,

15.30

HERNE

➤ Herr Pastor und Frau Teufel,

Komödievon Sigi Domke, Thomas

Rech u. a.,Mondpalast,

17.00

KÖLN

➤ Frieden, Liebe &Freiheit, on

StijnDevillé, mitLisa Eder,Michaël

Pasund SergeFouha,TheaterimBauturm,

18.00

MÜLHEIM

➤ Europa oder die Träume des

dritten Reichs, Verzahnung

von Larsvon Triers Filme und

Charlotte BeradtsTextsammlung,

Regie: PhilippPreuss,Theater an

der Ruhr,13.00

WUPPERTAL

➤ Die Barmer Küchenoper

präsentiert: Dörte &Friedrich,

von undmit Dörte ausHeckinghausen,

mitHans-Werner

Ottoals FriedrichEngels /im

Saal, LCB,18.00

➤ Todeines Handlungsreisenden,

Stück von Arthur Miller,

TheateramEngelsgarten, 18.00

Oper &Klassik

BOCHUM

➤ BoSy Chor, Werkevon Brahms

&Faure,Musikforum, 16.00

DORTMUND

➤ Tosca, Oper von Puccini,Opernhaus,18.00

DUISBURG

➤ Tristan und Isolde, 1. Aufzug,

Theater, 17.00

KÖLN

➤ Ensemble Resonanz, Werke

von Bach, Iannotta, Mozart, Philharmonie,16.00

➤ Cappella Andrea Barca, Werke

von Mozart, Schubert, Philharmonie,20.00

➤ De juer et de baler,

mit Pierre Hamon (fl), Norbert

Rodenkirchen mittelalterliche

fl, Harfe) und Sabine Lutzenberger

(Sopran), St. Maria,

11.30

Veranstaltungstermine

in der November-Ausgabe 2021

bis zum 15.10. •12.00 Uhr

terminator@coolibri.de

Fax 02 31 /9059-93 98

Oktober 2021

auch alsePaper

Johnny Logan

Er gilt weiterhin als die absolute Größe des „Eurovision

Song Contest“. Johnny Logan gewann als

einziger zweimal als Solokünstler für sein Land Irland

und zusätzlich einmal als Songschreiber. Auch

über drei Jahrzehnte später tritt der charismatische

Sänger mit sämtlichen Hits auf. Neben Eurovision-Klassikern

spielt er Jazz, Singer/Songwriter-

Pop und Rock‘n‘Roll. Ernahm an die 20Alben auf,

das letzte erschien 2017.

29.10. Christuskirche, Bochum

Wohlfühlminuten

Nachhaltigkeitsstunde

Mit geretteten Lebensmitteln

Schrecksekunden

Mit dem richtigen Kaffee

Mit den besten Ha loween-Tipps

Vortrag &Lesung

DORTMUND

➤ Mord mit Mutter, Krimiabend

mit Marie-Luise Marjan, Hansa

Theater, 17.00

DÜSSELDORF

➤ Stopp und Stille! –Resilienz

in schwierigen Zeiten, Vortragvon

WolfgangKeuter über:

„dieWirkung der MethodeSlow

Acting“, TheaterLabor TraumGesicht

e.V.,16.00–18.00

Für Kinder

BOCHUM

➤ Mobfer-f, Stück zu Mobbing

unter Schüler*innen, ab 10 J.,

TheaterTraumbaum,15.00

DORTMUND

➤ Unterm Bett liegt ein Skelett,

Halloween-Special mit dem

TheaterFataMorgana, ab 6J.,

Fletch Bizzel,18.00

➤ Die kleine Hexe sucht ein

neues Zuhause, Marionettenspiel

mitMusik, ab 4J., NostalgischesPuppentheater

im Westfalenpark,15.00

DÜSSELDORF

➤ Die Weltentdecker:Spatzenschwatzen,

Konzert,ab3J.,

Bürgerhaus Reisholz, 15.00

HAGEN

➤ Halloween Spuktakel, 1. Familienkonzert

mit tKiKa-Moderator

Juri Tetzlaff,Theater,11.00

ISERLOHN

➤ Online // Weil heute mein

Geburtstag ist, interaktives

Theatererlebnis,ab4J.(www.united-puppets.de),Parktheater,

15.00

MÜLHEIM

➤ Das tapfere Schneiderlein,

Maria Neumannentwickeltzusammenmit

den Kindernein furioses

Szenario,Musik von Elisa

Kühnl, ab 4J., Volxbühne, 16.00

OBERHAUSEN

➤ Familientag, Ludwiggalerie,

Schloss Oberhausen,

15.00–17.00

REMSCHEID

➤ Der Grüffelo, nachAxel

Schefflerund Julia Donaldson,

mitJunges Theater Bonn, Teo-Otto-Theater,16.00

WUPPERTAL

➤ Halloween-Disco, für 6–10 J.,

LCB,14.00

Und sonst

DÜSSELDORF

➤ Irina Titova -Sandsation,

Sandkunst, Savoy,15.00+19.00

dernächste

der nächste

erscheintam

27.Oktober

56


www.lensingdruck.de

DIE BLAUE IDEE

Wir sind von hier und für

Sie da! Wir denken über den

gesamten Prozess mit. Ihre

Projekte gehen hinaus in die

ganze Welt –gedruckt, konfektioniert

und perfekt kalkuliert.

Und Sie? Können sich auf alles

verlassen und entspannen.

Das nennen wir: die blaue Idee.


„Ich komm’ nach Remscheid!”

05.10.2021 „Kein Feuer kann brennen so heiß“

Lesung und Gespräch mit der Krimiautorin

Ingrid Noll

Eintritt: 14,00 € •19.30 Uhr

27.10.2021 Lebenskönnerschaft –Impulse aus

der Philosophie der Lebenskunst

Filmgespräche im Medienforum –Thema:

Verwundbarkeiten Eintritt: frei /Um

Voranmeldung wird gebeten •19.30 Uhr

04.11.2021 „Der Jude Jesus –eine Heimholung“

Lesung und Gespräch mit dem Rabbiner

Walter Homolka anlässlich 1700

Jahre Jüdisches Leben in Deutschland

Eintritt: 12,00 € •19.30 Uhr

10.11.2021 „Sieben Heringe –Meine Mutter,

das Schweigen der Kriegskinder und

das Sprechen vor dem Sterben“

Lesung und Gespräch mit dem

WDR-Journalisten Jürgen Wiebicke

Eintritt: 13,00 € •19.30 Uhr

Karten-VVK: MEDIENFORUM DES BISTUMS ESSEN

Zwölfling 14 ·45127 Essen ·Tel. 0201/2204-274

E-Mail: medienforum@bistum-essen.de ·Fax -272

WE

YOU

www.coolibri.de


www.teo-otto-theater.de

02191 16 26 50


VON DER HEYDT

MUSEUM WUPPERTAL

GOLDENE ZEITEN

DIE SAMMLUNG

NIEDERLÄNDISCHER

KUNST UND IHRE

GESCHICHTE(N)

Abb.: Aelbert Cuyp, Ansicht von Amersfoort (Detail), vor 1650, Von der Heydt-Museum

11.3.21––

10.4.22

Die Ausstellung

wird gefördert

durch

57


A U S L A G E S T E L L E N

Recklinghausen

Oberhausen

Gelsenkirchen

Duisburg

Mülheim/Ruhr

Essen

Bochu

Düsseldorf

Wuppert

58


A U S L A G E S T E L L E N

Hamm

Herne

Unna

Dortmund

m

al

Hagen

Wir liegen wieder aus

Auch in Zeiten vonCoronaund durchLockdownbestimmteSchließungenvon

Freizeiteinrichtungen

istder coolibri füreuch mitdieserAusgabe wieder

als Printmagazin zur Stelle –haltetneben denbekanntenAuslagestellenauch

Ausschau an Tankstellen,

Supermärkten undanderen Einrichtungen

destäglichen Bedarfs. Dercoolibri,1983inWitten

als kleinesMagazin mit21Seitengeboren,ist in

denvergangen 38 Jahrengroßgeworden undhat

sich zumregionalenWegweiser durch dieVeranstaltungslandschaftanRhein,Ruhr

undWupper

entwickelt.UnsereLeser:innen vertrauenMonat für

Monatauf dieTipps undEmpfehlungender Ausgehexpert:inneninder

Redaktionund lassensich

in Sachen Freizeitgestaltung inspirieren.ObAusstellungen,

Konzertveranstaltungen oder auch

Spaziergänge –das Rhein-Ruhrgebiet hatallerhand

zu bietenund wirgeben einenEinblickins

Geschehen.

Unsere professionellenVertriebspartner:innen verteilen

dencoolibri füreuch vonDüsseldorfim

Rheinlandüberdie größtenStädtemittenimPott

bishin zumRande desMünsterlandes. Ihr findet

die61.500Magazineinrund1.500 Bars,Cafés,

Konzertlocations,sowie Restaurantsund Lifestyle-Locations,Bibliotheken,

Kunst- undKulturstätten.

59


60

JOBS

Bassist und Keyboarder für

Tat-

bluesorientierte Hardrock-

Band gesucht. Wir spielen

im eigenen großen Probenraum,

haben nicht nur

räumlich viel Platz, sondern

auch für Eure Ideen u.

Sounds. Prinzipiell proben/spielen

wir Titel, die

von den Bandmitgliedern

vorgeschlagen werden. Ein

verbindlicher Tag pro Woche,

vor Gigs wird intensiver

gespielt.Unsere Band ist

eher eine Familie, die PartnerInnen

kommen zu den

Gigs und auch zum Feiern.

Wir sind keine Profis, der

Spaß steht im Vordergrund.

Altersstruktur aktuell zwischen

35 bis 55 frei bleibend.

PA und Mischer usw.

vorhanden, Euer Equipment

sollte live-tauglich sein. E-

Mail an: bbq-chef@

gentlemansclub.de

Alteingesessenes

toostudio (since 1998)

aus Hamm,sucht motivierten

Azubi mit guten

Zeichenkenntnissen und

starkem Willen, diesen

anspruchsvollen Beruf zu

erlernen.Tätowierer mit

eigenem Kundenstamm

sind ebenfalls willkommen.

carlo@tattooo.de

Internationales Comedy-

Arts Festival Moers sucht

zum 1.11.2021 eine künstlerische

& organisatorische

Leitung. Informationen unter:

www.comedyarts.de

WOHNUNGSMARKT

Wer hat Interesse an gemeinsamen

Wohnen auf

dem Land/+ 60 km um

NRW/ich 59 w. suche ein

ländl. Objekt u. mögl. Mitmieter/

realistisch muss mit

700 bis 1200 Euro pro Person

gerechnet werden/Ziel:

gemeinsam wohnen/trotzdem

genug Raum um sich

zu entfalten/ sich unterstützen/ergänzen/kreativ

sein/

(keinerl. sex. Interesse) noch

Fragen? miteinander@

gmx.net

KURSE/WORKSHOPS/

UNTERRICHT

S. Holste, Dipl. Psychologin

(HP). Praxis der spirituellen

Praxis in Marl (Therapie.de

Postleitzahl 45772). Arbeite

nach der neuen Ordnung,

mit Energien. Wenn das Alte

nicht funktioniert, versuche

esmit etwas NEUEM.

aimii@gmx.de

Endlich wieder Gruppenarbeit!

Mittwochs-Übungsgruppe

sucht männliche,

weibliche und diverse Unterstützung.

Donnerstags-

Übungsgruppe sucht weibliche

Unterstützung. Bioenergetische

Therapiegruppen

bringen den Kontakt zu den

eigenen Gefühlen und helfen

diese wahrzunehmen

und auszudrücken. Hier ist

es möglich, sich zu zeigen

und für sich sorgen zu lernen.

Mittwochsgruppe:

18:30 -20:30 Uhr |monatliche

Kosten: 100,00 € Donnerstagsgruppe:

18:30 -

20:30 Uhr |monatliche Kosten

95,00 €. Inge Eckhardt |

Praxis für Bioenergetische

Analyse | www.inge-eckhardt.de

hardt.de

info@inge-eck-

LEIB &SEELE

TANTRAgruppe (priv.,o.fi.

I.) ges. (od. Interessent*innen

zur Gründung einer solchen),

v. m60, z. Zt. möglichst

m. "2G" + aktuellen

Tests, m. regelm. Treffen,

nicht nur Körper-, so. a.

Geistes-, Seelen- u.Verstandesarbeit.

Chiffre 11091

INITIATIVEN &GRUPPEN

Selbsthilfegruppe junger

Psychiatrie-Erfahrener (18-

35 J.) Austausch über Erfahrungen,

Alltagsprobleme,

Psychiatrie und Psychopharmaka.

Di 17.30h – 19.00h,

online per Jitsi, Infos:

0160/996 433 76 junge@psychiatrie-erfahrene-nrw.de

BANDS &MUSIK

Ich (58, m, Gitarre + Gesang,

Düsseldorf) suche

m/w/d zur Gründung einer

Cover-Band, ca. 2-4 Personen.Musik

quer Beet, Zusammenstellung

der Instrumente

ergibt sich dann,

weibl. Gesangsstimme willkommen

(2-stimmig), Niveau,

Kneipenauftritte und

evtl. mehr.hmh15@gmx.de

Proberaum 25 qm, Grenze

MH/E, Nähe RRZ -A40, mit

Gesangsanl., Schlagz., E-Piano,

Parterre, Tageslicht,

Hzg., Toil. Feste Termine für

Bands: z.B. Mittwochs 18-22

Uhr - € 140,-- p/M. Tel.

0178-6065144

KLEINANZEIGEN

Ich wünsche mir ein Lebenszeichen

von C. Stopperich morvoll, NR sucht nette

Er 46, ruhig, intelligent, hu-

aus Wattenscheid/Bochum. Kontakte für gemeinsame

Ruhrgebiet: Electric- flenz1@gmx.de

Freizeitaktivitäten (anregende

Gespräche, Städtetrips,

Upright-Bassist gesucht für

professionelles Musik-Projekt.

0151-57744407

Wochenendausflüge, Spa-

stephan.org@gmx.de

AN &VERKAUF

Transport-Rollstuhl zu verkaufen,

in Blau, für 300,00

€, Neupreis 1.800,00 €, von

2018, an Selbstabholer(

sperrig, also nur mit Transporter,

Bulli oder ähnliches).

Bitte melden unter

werner.viebahn@t-online.de

VERMISCHTES

Kleine Auszeit für eine

Frau: Ist dir (W) nicht auch

manchmal nach anlehnen,

reden, kuscheln, kleine Zärtlichkeiten

ohne aufs Bett ab

zu zielen? Gepflegter kreativer

Mann Ü50 freut sich auf

eine unverbindliche Nachricht

von dir. Kontaktmöglichkeit

unter coolibri.de/

kleinanzeigen

Raum Dortmund und Umgebung:

Ich (w, 58und fit)

suche eine(n) geduldige(n)

Lehrer(in), die/der mich wieder

behutsam an das Reiten

heranführt (natürlich gegen

Bezahlung). Das letzte Mal

saß ich vor etwa 30Jahren

auf einem Pferderücken.

Dann kamen die Kinder,

und das Reiten war Geschichte.

Ich habe es so sehr

geliebt, und es fehlt mir

sehr! Ich würde mich nicht

als "absolute Anfängerin"

bezeichnen aber dennoch

als "Anfängerin".

salsera.cubana@posteo.de

SINGLE-FESTIVAL in großer

Land-Gemeinschaft4.-6.

Feb. ab 120,- €

incl. Ü/V www.Parimal.de

WIEDERSEHEN?!

"Uschi Oberursel" aus SG

Bergisch-Born gesucht,bitte

melde dich, LG Robert

sbho@arcor.de

DO-Ostpark/Ostfriedhof

Jogger vermisst! Wo bist

Du? Letztmalig im März mit

Mütze gesehen, ich war in

Zivil. Du meist in schwarz

unterwegs mit silbernem

Ohrmuschelring links. Ich

bin die Nordic Walkerin.

Vermisse Dein nettes Hallo!

Und Dein Lächeln! Lust auf

nKaffee, Bier, Wein? Würde

mich freuen!

SkiDo2019@gmx.de

Dortmund "Alter Markt"

am 03.09. im Außenbereich

Wenkers. Du, ca. 45-50 Jahre,

bekleidet mit Jeans,

ockerfarbenem Shirt und

passende Sneaker, kurze

mahagoniefarbene Haare,

warst in Begleitung mit einer

Freundin, weiße Hose

rotfarbenes Oberteil.Ich, in

kurzer Jeans, ebenfalls in

Begleitung, mit Sonnenbrille,

habe dich die ganze Zeit

fixiert.Melde dich! Ich will

mehr von dir erfahren und

dich näher kennenlernen.

echobeach62@web.de

Dortmund 03.09.2021, Alter

Markt im Außenbereich

Wenker´s. Du, Mitte bis Ende

40, kurzes, mahagoniefarbenes

Haar, mit Jeans,

gelb-ockerfarbenes Oberteil

mit passenden Sneakers, in

Begleitung mit einer Freundin,

weiße Hose und rote

Bluse. Ich, anfangs ebenfalls

in Begleitung, kurze Jeans,

Ü50, kurze graue Haare mit

Sonnenbrille, habe dich die

ganze Zeit fixiert, melde

dich. Ich will dich haben.

Frank!

echobeach62@web.de

Lago Herne, 05.09.2021. Du

(w) mit 3? 4? 5?? quirligen

Mädels im Wellenbecken.

Und ich? Abgetaucht! Für

meine Begleitung: der Hit!

Für mich: bedingt schlau.

Noch einmal auftauchen?

mirantworten@yahoo.de

Lichtburg Oberhausen

22.8.2021; Du aus MH (w,

schwarze Haare u.Shirt mit

Kids (Catweazle)) hast dich

mit mir (m, dunkle Haare u.

Brille (Der Rausch)) vorm

Einlass bei den Getränken

unterhalten. Lust auf eine

Fortsetzung?#Kein Bier vor

4Conny115@gmx.de

Lidl Ratingen 9.8.2021, Du,

sympath. gr. Mann mit br/gr.

wuseligen Haaren hast mich

(schlank, br. Augen &Haare,

Mundschutz )u.meine Begl.

gefragt, an welcher Kasse

wir anstehen. Tjaa, die Wette

hab ich gewonnen... Haben

uns mit den Augen verabschiedet.

Du bist m.schw.

Pkw (D - QA ???E) später

a.d. Ampel anuns vorbeigefahren.

Weiterer Kassenwettlauf

gefällig? Kontaktmöglichkeit

unter

coolibri.de/kleinanzeigen

Phönixsee: Du (m, Jeans,

blaues T-Shirt, braune, kurze

Haare) bist am 22.08.2021

gegen Mittag umden Phönixsee

spaziert. Ich (w, kurze

schwarze Hose, schwarzes

T-Shirt, braune Haare, Brille)

bin gejoggt. Wir sind uns

zweimal begegnet. Das

zweite Mal hast dumir bei

der Baustelle Platz gemacht,

gelächelt und "Hallo" gesagt.

Wie wäre esmit einem

FREIZEITKONTAKTE

"Hochsensibel -was tun?"

In jedem Fall locker bleiben.

Sich austauschen. Amliebsten

in einer Gruppe. Gemeinsam

das Positive an HSP

entdecken... Frau, Anfang

60, macht sich gerade auf

den Weg -wer kommt mit?

hochsensibel-wuppertal@

gmx.de

"Hochsensibel -was tun?"

In jedem Fall locker bleiben.

Sich austauschen. Amliebsten

in einer Gruppe. Gemeinsam

das Positive an HSP

entdecken... Frau, Anfang

60, macht sich gerade auf

den Weg -wer kommt mit?

hochsensibel-wuppertal@

gmx.de

Doko im Tal! Paar um die

60 sucht nettes Paar zum

entspannten zocken.

Wenn's passt, auch zeitweiliger

Wechsel von Spiel - zu

Wander - Programmkino -

Konzertkarten???

broeder67@web.de

Doko-Runde in Moers

sucht Verstärkung! Wir sind

zur Zeit 3 Männer und 1

Frau (alle über 50) und würden

uns über eineN weitereN

SpielpartnerIN freuen.

Wir treffen uns möglichst im

2-Wochen-Rhythmus dienstags

abends in der Gaststätte

Hülsdonker Bahnhof.

karin.rosenstengel@web.de

Du hast dich -wie ich -bewusst

gegen den "Pieks"

entschieden? Ich möchte ein

Netzwerk mit klugen, reflektierten

Menschen gründen

für Gespräche, gegenseitige

Unterstützung, u.

Aktivitäten ohne M. in der

Natur und gegen Isolierung

und Anfeindung. Großraum

W., w. mit Rückgrat freut

sich auf einen goldenen

Herbst mit wachen Menschen.

gmx.de

ziergänge, etc.)Ich würde

mich freuen.

fendrak@gmx.de

Frau 58, R, noch nicht lange

in DU, vielseitig interessiert,

sucht nette Leute für Theater,

Konzerte, Kino, Kabarett,

Ausflüge, Essengehen

…Mit Sport habe ich nicht

viel am Hut. Ich koche und

esse gern (was man auch

sieht). Ich bin noch dabei,

Stadt und Pott zu entdecken,

was mehr Spaß macht,

wenn man nicht allein unterwegs

ist. Ich bin berufstätig

und zeitweise auch recht

eingespannt, aber in der

Freizeit gern und oft unterwegs.

ich.lunah@yahoo.de

Freizeit-macht-Freunde.de

Plane deine Freizeit selbst

und gemeinsam mit netten

Leuten aus der Region. Jetzt

kostenlos anmelden!

HELP! Akute Tango Sehnsucht!

Suche Tanzpartner*in,

führend/ Ü1,75/ 40-

55J/ 2G! für Kurse bei Widance

in Recklinghausen.

(w/ 46J/ 1,80/ geimpft)

herzverwoehnt@gmx.de

Ich (geimpft, 53, m, aus ME)

suche Leute für gelegentliche

oder regelmäßige Wanderungen.

Beim Thema

Wandergebiet bin ich flexibel.

Plesken@web.de

Ich (w), ungeimpft gegen

Covid 19 wünsche mir Kontakte

zu ebenfalls ungeimpften

Menschen zwecks

Kaffee? joggen.am.see@ Austausch. salsera.cubana@

gmail.com

posteo.de

Ich (w, 48, geimpft) suche

Frauen, die Lust haben, sich

über ihre spirituelle Erfahrungen

und ihren spirituellen

Weg auszutauschen,

egal welche Religion, spirituelle

Richtung oder Herkunft.

Mir fehlen in meinem

privaten Umfeld Menschen,

mit denen ich über Spiritualität

reden kann. Falls es dir

genauso geht, melde dich.

liselotter@posteo.de

Ich (w, 54, NR, Single, geimpft)

suche ebensolche

Frauen Raum D/NE/MG/KR

zur Freizeitgestaltung/

Freundschaft (no Sex) wie

spazieren gehen, Kaffee

trinken, essen gehen, Kino

und auch gemeinsame Reisen/Städtetouren

(EZ, 4St.

Europa). Freue mich auf Eure

Zuschriften!

vibi67@gmx.de

Ich (w, 55 J, geimpft) bin

unkompliziert, positiv denkend,

vielseitig interessiert

und suche nette unkomplizierte

Freizeitkontakte

(m/w) möglichst im Raum

D/KR/MG/NE/VIE zum Quatschen,

Kaffeetrinken, Spazieren

gehen, Wandern, Essen

gehen, Kochen, Kinobesuchen

und was uns sonst

noch so einfällt …bitte kei-

mich über Zuschriften! Alter

egal/Raum

BO/ENne

VerschwörungstheoretikerInnen,

SchwarzseherIn-

tina.kar@web.de

freudige, facettenreiche

Kreis/Ruhrgebiet allgemein Humorvolle bewegungsnen

und notorisch Anderebelehrenwollende

und tiefgründige Sie (54,

;) Kon-

taktmöglichkeit unter coolibri.de/kleinanzeigen

NR) sucht passendes Gegenstück

mit Rückgrat für eine

gemeinsame,

alkoholfreie

Ich (w./54 J., Bergisches

Land) suche Freundinnen

zur Freizeitgestaltung. Bin

sportlich und unternehmungslustig,

aber auch an

ernsthaften Gesprächen interessiert.

Wenn Du Dich angesprochen

fühlst, würde

ich mich über eine Nachricht

sehr freuen. feuerpferd2802@gmail.com

Ich (w/42 J.) suche nette

gleichgesinnte Leute im

gleichen Alter, im Raum

LenaWaldlust@ Ruhrgebiet zum Aufbau einer

Freizeitgruppe mit

Schwerpunkt Outdoor-

/Sport. Ich gehe gerne wandern,

radfahren (RR), paddeln,

in die Kletterhalle,

etc., aber auch mal in die

Kneipe, zu Konzerten u.ä.

Freue mich über alle Zuschriften.

NO SEX!

wanderkult@gmx.de

Ich 60 (w), suche nette Frauen

aus Düsseldorf und Umgebung

für Spaziergänge,

Theater, Kino, Kabarett, Essen

gehen etc. Ich freue

mich auf eure Nachrichten!

kontakte2021@gmail.com

Ich w 40 suche neue Kontakte

zu werdenen Muttis

zwecks Austausch/Klönen im

Sauerland. Ich freue mich

über eure Zuschriften :)

Chiffre 3092

Ich w., 56J., verheiratet, suche

nette Frauen zum Aufbau

eines Freundeskreises.

Joggen/Walken, Spaziergänge,

Essen gehen, Biergärten,

Kultur u.v.m. gehören zu

den Dingen, die ich gerne

mag. Kontaktmöglichkeit

unter coolibri.de/kleinanzeigen

Mädels (NR) inmeinem Alter

(w) Ü40 +/- gesucht für

entspannte Aktivitäten (z. B.

Tischtennis u./o. Minigolf im

Park spielen, Tretbootfahren,

Spaziergänge inder Natur,

Gastro, Reisen, etc. ).

Linker Niederrh.

places.lost@web.de

Natur-Garten-Interessierte

in Essen-Borbeck und

Umgebung gesucht! Besuche,

Austausch, evtl. Hilfe,

gute Gespräche, gern Aufbau

von Freundschaften.

believa@gmx.de

Selbständig denkender

Elektriker sucht Friseur/in.

mail-mir-mal@web.de

Sie sucht nette, humorv. u.

zuerl. Gleichgesinnte (m/w

ca. 35-55 J/NR) zw. Gründung

einer kleinen, aber feinen

Freizeitgruppe. No Sex.

MG +~40 km.

tanzpartner2004@yahoo.de

Singlemann 55 J., 1,82 m,

schlank. Die Psoriasis ist aufgetreten.

Mögen wir, Duw.,

vielleicht ebenfalls betroffen,

aufeinander zugehen?!

Auch Zärtlichkeiten sollen

lindern;-) RaumMK+.

thom.kr48@gmail.com

Suche Menschen die Lust

haben ein bißchen Freizeit

mit mir zu verbringen. Nur

seriöse Angebote. roggemichaela045@gmail.com

Suche neue Bekanntschaften

zum Aufbau einer

Freundschaft und für Unternehmungen

mit Hunden

wie spazieren gehen und

wandern. Ich (34 J., w)bin

eher introvertiert und brauche

auch mal Zeit für mich

alleine, dennoch fehlt mir

eine beste Freundin oder

ein bester Freund. Zu mir

gehören Hunde und Katzen,

die ein wichtiger Teil in meinem

Leben sind, und ich bin

viel mit meinen Hunden in

der Natur unterwegs. Freue

www.alleinsein-ist-doof.com

im NetteLeuteClub kennenlernen

bei Sport, Kultur,

Geselligkeit. 0211/9653837

Zur Überwinterung in Alicante

f. 3-4 Monate suche

ich, 57w/NR ungeimpft eine

zeitl. unabhängige, gleichgesinnte

u. Reisebegleitung

M/W bei getr. Kasse u. vorherigem

Kennenlernen.

buena.vida@gmx.de

SIE SUCHTIHN

.. ansehnlich, mittsechzig,

gemeinsam, neugierig, lebendig,

nach vorne, träumen,

lachen, herznah.

tanzende_blaetter@web.de

Bist Du der Mann mit Herz,

Hirn und Humor, mit dem

ich Natur, Kultur, Konzerte,

aber auch Nähe und Zweisamkeit

erleben kann?

Wenn Du authentisch und

frei in Kopf und Herz bist,

würde ich mich, 60 J, w, 169,

schlank, aus E., sehr über eine

nette Mail mit aktuellem

Foto freuen. u-j-w@gmx.de

Das Leben ist zukurz für irgendwann...

Also freue ich

mich auf einen junggebliebenen

Mann, der Lust hat,

mit mir durchs Leben zu

tanzen. Denn die schönsten

Dinge... wie Hand in Hand

am Meer zu gehen, Rotwein

zum Sonnenuntergang trinken

und alles andere...

macht einfach mehr Spaß zu

zweit. Mann mit Herz, Hirn

und ganz viel Humor für ein

entspanntes Leben gesucht.

Ich bin ein Kind, welches im

60. Jahrzehnt geboren ist...

168/68/NR. Ich freue mich

auf deine Nachricht. BmB

durchs-leben-tanzen@

web.de

Du (m, 38-45) hast Humor,

Lebensfreude, ein attraktives

Inneres und Äußeres

und bist neugierig, wer hinter

dieser Anzeige steckt...?

snowfox@web.de

Du passt zu mir, wenn du

eher ein wenig alternativ als

normal bist. Ein bisschen

verrückt, magst eher Individual-

als Pauschalreisen. Ich

bin 56 J. jung, offen natürlich,

neugierig, romantisch

und bereit für das WIR in

meinem Leben.

petra.toure@gmail.com

Fantasie ist der Stachel der

Lust. Welche Sie will sich auf

eine nicht nur erotische Reise

begeben? Er, 56, 174,

schlank, ungebunden, ist

auf vielen Pfaden unterwegs,

im Kino, Theater und

Museum zu finden, auch in

der Natur und amMeer, unkonventionell

und diskussionsfreudig,

sucht weibliche

Farbe inseinem Leben.

abby2warburg@outlook.de

Für meinen baldigen, neuen

Lebensabschnitt suche ich,

Anfang 60, 165, mollig, den

warmherzigen, kulturinteressierten

Mann, Gartenliebhaber,

der gerne individuell

verreist, offen für Neues ist,

gute, konstruktive Gespräche

und Spieleabende ....

mag. the.first.step.is.done@

mail.de

Hallo suche einen bodenständigen,

unkomplizierten,

liebevollen Mann bis 52 Jahren.

Bitte Zusendung nur

mit Bild.

ametist@fantasymail.de

Hallo! Suche einen unkomplizierten,

bodenständigen

& liebevollen Mann bis 52

Jahre. BmB, Danke.

ametist@fantasymail.de

Lebensgestaltung. BmB

neuer_start21@gmx.de

Ich bin 37 Jahre und suche

ehrliche Seelen, so zu sagen

Freundschaftskontakte ab

40-55 Jahre, mit den man

sich über das Leben austauschen

kann und sich gegenseitig

gute Ratschläge geben

kann, aber auch mit einander

die Freizeit genießen

kann, wie ins Kino, ins

Restaurant oder sogar gemeinsam

verreisen und wer

weiß, vielleicht kann sich

aus dieser Freundschaft

mehr entwickeln. Freue

mich auf jede ehrliche und

seriöse Antworten.

solange.k364@gmail.com

Ich bin groß (182 cm)- du

bist größer… Ich bin jung

geblieben (55 Jahre)- dubist

es auch… Ansonsten bin ich

noch blond und habe Lachfalten…

So begegnen wir

uns auf Augenhöhe… Suche

also großen, tollen, humorvollen,

klugen, bodenständigen

und berufstätigen

Ihn…Habe viele Interessen

und bin Neuem aufgeschlossen…

Das sollte doch klappen…

Bitte mit Bild.

Langstrumpf@mail.de

Lust auf einen Neustart?

(53, 175, NR) Lebenslustiger

Ü50er Mann mit Humor für

langfristige

gesucht. bmB

Neustart921@gmx.de

Partnerschaft

Läufst Du (m, 49+, wie ich

ungebunden, neugierig, extravertiert,

groß, sportlich,

ohne Kinder oder Kinderwunsch,

aber mit dem

Wunsch nach einer exklusiven

Partnerschaft) mit mir

(w, 56) im nächsten Sommer

den Balkantrail in Albanien,

Weihnachten nach Madagaskar,

Ostern zum Skifahren?

Zwischendurch Holland

und viele leidenschaftliche

Momente zuHause mit gutem

Essen, Musik, Kultur,

Sinnlichkeit. BmB.

marie0881@outlook.de

Mein Schrebergarten

wächst mir über den Kopf

und mein Pedelec und meine

Wanderschuhe rufen

nach Begleitung. W,66(170,

58), aus Do, lebensfroh, herzenswarm,

auffassungsschnell

und klug wünscht

sich einen humorvollen,

herzlichen, klugen männlichen

Gefährten für gute gemeinsame

Zeiten.

doado@gmx.de

Mit Mut fangen die besten

Geschichten an. Gebildete

und taffe Frau im sinnlichsten

Alter (55), mit Stil, Persönlichkeit

und attraktiver

Optik, fein-, scharf-, tiefsinnig,

mit Sinn für Unsinn und

Sinn für Sinnliches, ein bisschen

mehr Rubens-Frau als

Twiggy, sucht DEN selbstbewussten

(NR)Mann mit

Grips, Humor und Tiefgang.

Bist Du’s, dann freue ich

mich auf Dich.

releve@web.de


Nette sie 55 Jahre unkompliziert

natürlich und offen

sucht netten ihn. Für eine

dauerhafte Affäre.

pascalbischof55@gmail.com

Sapiosexuelle blonde

Nichtbohnenstange, 50,

sucht Liebhaber (ungb., NR.,

geimpft, 40-58) gerne für

immer. Keine ONS.

Hermitdemglueck@gmx.de

Selbständige Sie, 53, groß,

klug, kommunikativ sucht

Ihn auf Augenhöhe für alles,

was zu zweit mehr Spaß

macht: Gemeinsame Aktivitäten,

Musik, Theater, Inspirationen,

Nähe. Bitte keine

Raucher oder übertriebenen

Sportler, keine Affäre. Chiffre

08091

Seltenes Einzelstück (54 J.,

verwitwet & Rentnerin),

gerne in der Natur unterwegs,

sucht aufrichtigen

Mann, NR, zum Liebhaben.

Ich schenke dir ein Lächeln,

du gibst mir deine Hand.

Gemeinsam ist der allgemeine

Wahnsinn in der Welt

leichter zu ertragen...

corazonyrazon@web.de

Sie Ende 40, verdammt

frech und mollig, s. Ihn, NR,

Ü45 -55, mindestens 1.80 m,

für Spaß ineiner Daueraffäre

oder Freundschaft +.Solltest

Du in W, EN, HA, DO

oder BO wohnen, dann stehen

Deine Chancen gut!

wellenbrecher2021@gmx.de

Tu was du willst, aber nicht,

weil du musst! Sie, 57 J.,

164, schlank sucht unkonventionellen,

klugen, empathischen

Mann. Gerne groß

und tätowiert. Ausschließlich

Bildzuschriften werden

beantwortet. Kontaktmöglichkeit

unter coolibri.de/

kleinanzeigen

www.Gleichklang.de: Die

Partnerbörse im Internet für

sozial und ökologisch interessierte

Menschen!

ER SUCHTSIE

???? Wenn du ernsthaft eine

neue, vertrauensvolle,

feste und lebenslange Beziehung

haben möchtest:

Großer Wassermann, 1,90

m, schlank, sehr gepflegt,

Nichtraucher, lebhaft und

ohne Anhang, aktiver Pharmazeut,

69, bietet einer ansehnlichen

und selbstbewussten

Partnerin eine echte

Basis. In Ruhe darüber

nachdenken???? ch-rh.dus@

t-online.de

Suche Dich, um das Schöne

des Lebens gemeinsam zu

erleben. Sportlich, aktiv, gebildet

und vielseitig interessiert.

53/198/NR. Antworte

garantiert. andreas.coolibri.2021@gmail.com

Einfühlsamer

35j. schlanker junger Mann,

gebildet, single & devot

sucht eine niveauv. dom. Sie

ab 40+ für eine F+. Münster

+50KM

mein.gmx

neues.erleben@

54 1.90/85Wünsche mir eine

feste Partnerschaft mit humorvoller,

femininer Sie.

Gerne ab 1.70 groß. Im

Raum KR. BmB.

youtoo@arcor.de

Nur hübsch sein reicht auch

mit 50 nicht, man muss auch

Bier trinken können. Genussvolle

Realistin zum Auf-

64 Jahre und kein bisschen

weise. Nach Trennung,

Scheidung, Besinnungsphase

möchte ich wieder am Leben

zwischen Frau und

Mann teilnehmen. In erster

Linie suche ich einen Freizeitkontakt…

Leben nach

Corona. Ich vermisse das

Plaudern über Gott und die

Welt. Im Cafe sitzen. Beim

Italiener einen Teller Pasta

mit eiskaltem Pinot Grigio

sich einverleiben. Mit dem

Fahrrad /E-Bike entspannte

Fahrradtouren usw…. Bin

trotz meines hohen ?Alters

offen für vieles… Fakten:

183 / 90 kg / NR / 3 Tage

Bart. Lebe seit einiger Zeit

im Kreis Soest. Du bitte in

der Nähe. Ach ja, Dein Alter…

Attraktivität hat nicht

zwangsläufig mit wenigen

Lebensjahren zu tun. Liegt

im Auge des Betrachters.

BmB dinse1219@gmail.com

Attraktiver Mann, 60 J.,

gebunden, jugendliche Erscheinung,

ohne Bart und

Bauch, sucht Dich für regelmäßige

schöne Treffen.

otes@gmx.de

Biete 72er Baujahr in gutem

Zustand für das gemeinsame

Leben, Lieben,

Lachen. REu.U. Nur noch 1

auf Lager! lampenmann72@

online.de

Du bist eine junge und sehr

mollige Frau, besuchbar in

Düsseldorf und hast Lust auf

einen reifen, gebundenen

Liebhaber, der Dich regelmäßig

verwöhnt.

affaere40545oberkassel@

yahoo.com

Du bist ineiner Beziehung,

die Du nicht aufgeben

willst, in der Dir jedoch die

Erotik fehlt –oder Du suchst

diese, ohne eine Bindung

eingehen zu wollen? Dann

geht es Dir wie mir. M., Mitte

60, junggebl. u. jünger

aussehend, 1,80/73, schlank,

NR, sucht sinnl., erot.,

schlankes Pendant für

Freundschaft plus, Raum D

bevorz., aber nicht Voraussetzung.

toktela@gmx.de

Du sportl. Frau (>30), gern

m. Babywunsch, lässt dir v.

lebenserfahrenem Akad.,

gutsituiert, 188/72/NR, viele

historische Orte d. Ruhrgebiets,

die Natur des HSK, die

Kraft d. Massage plus die

Kunst des Küssens u. des königl.

Spiels sowie die unendliche

Leichtigkeit des Seins

zeigen? Spaß, Leidenschaft,

Treue sind garantiert!

TiefimWesten70@web.de

Du stehst mit guter Laune

auf und blickst positiv in die

Zukunft, reist gerne und

magst Rockmusik dann

könnte das klappen mit uns

beiden. Ich Mitte 50 jüngeraussehend

(1,72 m, trainiert,

NR, dog and cat lover) suche

meine hoffentlich letzte

große Liebe. harleymust@

gmx-topmail.de

wünscht sich Nähe und Geborgenheit.

Bin 50+x, groß

und trainiert, passionierter

Radfahrer und Reisefreak,

tanzbegeistert, mag Ballettkunst

und Soulmusik.

lazy_boy@gmx.de

Er (47) sucht Dich mit HHH.

mysterymoon@web.de

Er (etwas über Mitte 40)

sucht Sie (gerne bi) für alles

was zu zweit doppelt soviel

Spaß macht. Lust auf Lust?

Dann her mit Deiner Antwort!

idontlikeholidaysinthesun@web.de

bau unserer gemeinsamen

Er 46, mit Bauch, Brille und

Bart sucht Sie bis 42 für gemeinsame

Altersversorgung gesucht.

Freizeitgestal-

Wer klug plant, muss später

kein Leergut sammeln. redwings67@gmx.dtung,

tiefe Gespräche und

Ausflüge/Reisen.

fendrak@gmx.de

Familie gründen, dein

größter Wunsch? Attrakt.

charmanter, stud. Unternehmer,

fin. unabhängig, sinnlich,

humorvoll, asketisch,

188/79/57 su. sportl. Prinzessin

m. hübschen Beinen,

treuer Seele, gern osteurop./asiat./deutsch

4 future

:-) spae64kiwu@web.de

freudiger Akd./ 61/ 190/ 94/

NR/kinderlos sucht für alle

Höhen und Tiefen des Daseins

und zum gemeinsamen

Genuss von Kultur und

Natur eine Lebenspartnerin

mit sehr viel Herz, Hirn, Humor

und big ass

suchenrw@email.de

Ganz direkt, ehrlich und geradeaus.

Ich bin weder Akademiker

noch Gutmensch,

habe meine Meinung, rauche,

trinke sehr gerne mal

ein Bier, esse gern ungesund

und bin beinahe sportlich;-

)Dennoch bin ich bei einer

Größe von 190 nicht dick

und habe mich auch für

meine 53 Jahre noch ganz

passabel gehalten. Ich

schaue auch nicht nach einer

Frau für Kunst&Kultur,

sondern für gemeinsame,

schöne und ehrliche Zeit.

Nun bin ich schon lange Single

und weiß nicht, ob ich

Beziehung überhaupt noch

kann? Aber ich möchte, einfach

dieses Gefühl "da gibt

es jemand". Sich kennenlernen

ohne Zwang, dass esin

eine bestimmte Richtung

gehen muss, sich Freiraum

lassen, Aufmerksamkeit

schenken. Ich mag schlanke

Frauen, Frauen die gern

noch ganz Frau sind, nicht

meinen immer taff sein zu

müssen.Wenn du dir das so

auch wünscht, schreib mir

doch einfach:-) Wenn es

schön wird, gehen wir ein

Stück zusammen, fahren

Motorrad, tun uns gut.Bitte

nur aus der näheren Umgebung

von Dortmund. Liebe

Grüße Frank

dunkelbunt.sf@gmx.de

Gefunden werden möchte

ein mehr an Kultur als Natur

interessierter Er, Akad., 1,80,

57, gebildet, humorvoll,

charakterfest von adäquater

Sie für gemeinsame Unternehmungen

im "Kultruhrgebiet",

spannende Gespräche

und Liebe. Gern Reisen

ans Mittelmeer und inStädte,

eventuell ein wenig

Sport wie Badminton, Radeln,

Schwimmen und mehr.

Kontaktmöglichkeit unter

coolibri.de/kleinanzeigen

Herzblatt gesucht, Er

55/188 sucht eine nette sympathische

Sie für eine gemeinsame

Zukunft.

andy19662@gmx.de

Humorvoller Er (54/ 178/

schlank), vielseitig interessiert

anMusik, Kultur, Natur,

wandern, laufen, radeln,

spirituell, offen auch für Gespräche

mit Tiefgang, bodenständig,

empathisch,

Genießer

sensibel, kreativ, sucht

gleichgesinnte Sie mit ähnlichen

Interessen für ein gemeinsames

Er-Leben auf Augenhöhe,

mit Sinn für gegenseitiges

Verständnis und

Vertrauen, mit dem Mut,

gemeinsam etwas zu wagen

durch dick und dünn; also

dich (bis Anfang 50J.) Neugierig?

Dann melde dich,

KLEINANZEIGEN

bmB. vomsuchenundfinden@gmx.dvitäten

draußen oder in

meiner Werkstatt/Atelier

teilen. sensualphotoart@

Hübsche Kroatin gesucht. gmx.de

Landrover4@web.de

Ich (53/175/67/ledig) wünsche

mir eine zusätzl. Freundin.

Passend wäre: Lust auf

Natur, Sport und Kultur, altern.

Lebensansatz, eigenständiger

Humor, ungeminderte

Daseins- und Sexbegeisterung,

westl. Ruhrgebiet.

hinzufuegen@gmx.de

Ich (64 J/1,80 m/105 kg,

br. Haare &Augen) bin auf

der Suche nach einer festen,

eigenständigen Partnerin

für alles, was da noch

kommt. Sonnige Urlaube,

Kurztrips, Radfahren und

besonders Musizieren mag

ich. Ansonsten halte ich

mich für humorvoll und zuverlässig.

Reicht das?Bitte

nur Zuschriften mit aktuellem

Bild. Kontaktmöglichkeit

unter coolibri.de/kleinanzeigen

Ich (m, Ü50, groß und

schlank) suche eine Frau, die

Freiheit und Eigenständigkeit

schätzt und sich dennoch

gemeinsame Unternehmungen,

Nähe, Sex und

Verbundenheit wünscht.

Wenn du zudem noch

schlank/normal, klug und

humorvoll bist, freue ich

mich auf eine neue Liebe

oder eine schöne Freundschaft+

BmB

kawa.1907@gmx.de

Ich 55 Jahre alt und 1,85 m

groß unternehme gerne

Ausflüge mit dem Auto

(Volvo V60T6und BMW Z4

E 89). Ich suche eine Frau,

die mich bei diesen Ausflügen

begleitet. Bei Sympathie

gerne mehr. Ich freue

mich auf Deine Antwort mit

Foto. torschti66@arcor.de

In persönlich schwierigen

Zeiten suche ich (58, NR,

schlank) eine Frau, der es

ähnlich geht. Eswäre schön,

wenn wir uns durch vertrauensvolle

Gespräche, schmusige

Streicheleinheiten und

lustvolle Erotik gegenseitig

gut tun könnten, um frische

Kraft zutanken. Gemeinsamer

Neuanfang nicht ausgeschlossen.

wir_tun_uns_gut@web.de

Junggebliebener Kreativer

(51, 190, schl., attr., geimpft)

mit stärkerer femininer Seite,

sucht Frau, die es reizt

lustvoll damit zuspielen, ihn

feminin zusehen (mitzugestalten?),

für Affäre/Freundschaft+.

femininer.mann@gmx.de

LIEBES LEBEN, vielen Dank,

mir geht´s prima, aber Du

fehlst immer mehr .Er

(50+,184,75), klug, charmant,

bisserl sportlich, authentisch

u. lecker, aber sensibel,

passt Du zu Ihm?

prombaer69@gmx.de

Liebevoll offener, womöglich

etwas versauter Mann

möchte von dir trinken, von

dir kosten, dich küssen und

berühren :-)Sich gegenseitig

gut tun, gemeinsames Kopfkino,

aber wenn es passt,

auch einfach schöne Zeit zusammen

verbringen. Bin 53,

190 cm, nicht dick und einfach

ein normaler, bis maximal

leicht verrückter Typ mit

Falten, Ecken, Kanten und

Lastern wie z.B Rauchen.

Schreib mir doch, ich freu

mich drauf :-)Liebe Grüße

Frank

dunkelbunt.sf@gmx.de

Lost Places und andere mystische

Orte, Fotografie und

surrealistische Objektkunst

sind meine Leidenschaft.

Gern würde ich sie mit einer

künstl. interessierten oder

selbst künstl. tätigen schlanken,

hübschen Frau für gemeins.

Streifzüge, Unternehmungen

u. künstl. Akti-

Mal wieder zu zweit in die

Badewanne hüpfen. Welche

sympathische Frau, die sich

evtl. auch eine schöne Beziehung

vorstellen könnte,

hätte Lust dazu und für vieles

mehr? Ich, 49 J., 173 gr.,

74 kg, NR, bin bereit dazu.

Wie sieht es bei dir aus?

chris269@gmx.de

Mann 54 schlank, attraktiv,

gebunden, kussfreudig,

spontan würde sich sehr

über Kontakt zu gebundener

gutaussehender Frau für

längerfristig freuen. BmFoto

bewegung65@web.de

Mann wie sie sich ihn

wünscht... Gibt es wohl

nicht, habt ihr doch beim

online Dating gemerkt. Hier

bin ich: schwarz auf weiß,

echt, schön, authentisch,

groß (1,89), schlank, im besten

Alter (46 J.) suche die

Frau, die es nicht gibt. Verbindlich

und offen! Zukunftsorientiert

dem Moment

verhaftet!

klaus.apollon@gmail.com

Mehr als einen bunten

Herbst gemeinsam erleben.

Unkonventioneller Mann

(179/85/64), weltoffen +ungebunden

Tiefenentspannter

wünscht sich

gleichfalls a(trak)tive, vielseitige

und ideenreiche Lebenspartnerin

(+/- 60). Die

nicht wagt, die nicht gewinnt

:-) BmB wagenundgewinnen1956@gmail.com

Möchte mal wieder meinen

eigenen Kefir machen. Kann

mir jemand etwas von seiner

Knolle abgeben zum

Starten? ck@kuckuk.com

Netter er sucht nette sie

Skifaher sucht Skifahrerin

Rennradler sucht Rennradlerin

Camper sucht Camperin

Radurlauber sucht Radurlauberin

und für den Rest (Kino,

Kneipe, Theater, Sauna,

Sex.....) auch. Kurz ich 53,

176, schlank, studiert, NR suche

dich. zweisamkeit@

freenet.de

Netter kreativer Geist, m,

47, 179, normal und ansehnlich,

möchte Dich Hübsche,

unter 166 cm, in Deinen

weiblichsten Nischen sehen.

Deine Phantasien sollten

nicht schon dort aufhören,

wo Du für mich auf 15 cm

Stilettos auf dem Laufband

üben musst. Romantik sollte

jedoch vorhanden sein und

Petticoats und Tupfenkleider

sollten Deinem Stil entsprechen.

Treue, Ehrlichkeit,

Gesundheit, Hingabe und

weitere Selbstverständlichkeiten…

slowdive1974@

freenet.de

Nähme ich die Flügel der

Morgenröte und bliebe am

äußersten Meer, so würde

auch dort deine Hand mich

führen und deine Rechte

mich halten –Aquarius (188

ohne Flossen) 59J, sucht

selbstbewusste und sportliche

Sie für diesseits und jenseits

des Meeres.. Raum Bochum..+/-

1000 km.

burgfried@t-online.de

Reicht deine Fantasie für

den lustvollen, gemeinsamen

Augenblick? Ich stehe

zu meiner Lust und möchte

es dir zeigen. Neugierige

Zuschauerin gesucht...

hosenlosefrechheit@gmx.de

Sind Frauen, die High Heels

tragen, besser beim Sex o.

jene, m.Laufschuhen? Dipl.

Kfm., 188/78/48/NR freut

sich auf dich, über 34J.u.

humorvoll :-)

Campino38@web.de

Sportlicher Mann (49, 80,

188) sucht Seelenverwandte

für eine besondere Form der

Berührung mit einer Prise

emotionaler Verbundenheit

für eine Daueraffäre oder

Freundschaft +,vielleicht ja

auch mit Entwicklungspotential.

BmB

Genusszeiten@gmx.de

Sportlicher Skifahrer 53 NR

humorvoll sucht trotz Corona

Zeiten attraktive gute

Skifahrerin für TOP Skiurlaub

2022! BmB

mtb467@gmx.de

Suche kurzfristig meine Geliebte,

seelenverwandte

Freundin (40-45, attraktiv,

empathisch ehrlich, sportlich,

aufgeschlossen, vielseitig

interessiert, Kunst+Kultur+Reisen.

Gebiet E/ME/D.

BmB. Avedance28@gmx.de

Sympathischer Akademiker

(52,172), weltoffen,

charmant, mit Interesse an

Kultur, Natur, Sport und Reisen,

sucht attraktive Begleiterin

mit Herz und Klasse

für die Reise durch das Leben.

BmB.

bhv2014@yahoo.de

69er

mit IQ, aber auch EQ und

sozialem Q. sucht,

hmm...naja. Ist relativ neu in

der Stadt. Halte meine Wohnung

so sauber wie nötig,

war mal ein Punk, aber immer

mit Herz, bin heute ein

konservativer Genussmensch,

aber immer noch

neugierig aufs Leben und

alles was dazu gehört. Glaube

an Loriot und doch auch

immer noch an die Liebe. Esse

Steine, und würde dich

gerne zwischen Steinen finden.

Sehe vieles skeptisch

bin trotzdem geimpft und

ziehe wenn nötig auch diese

unsägliche Maske auf. Du

bist unabhängig und auf

Augenhöhe? Ich kann dir

nicht viel bieten, außer Ehrlichkeit

und bedingungsloser

Nähe, Treue sowieso. Ansonsten

komme ich natürlich

auch alleine klar. Aber,

ja klar, ich suche ihn... diesen

allerletzten ehrlichen

Kuss. Bild ist nicht wichtig,

doch, ist es... Leider.

sonneundmeer@posteo.de

Träumst Du auch davon?

Erzähle es mir bitte und

melde dich (w) gerne bei

mir (netter Mann, 58, 175,

Akad., schlank, geb., eher

zurückhaltend).

mich575@web.de

Unabhängiger Mann und

Mensch, nicht gewöhnlich

und monogam orientiert,

sucht eine selbständige,

selbstbewusste und emanzipierte

Geliebte, ca. 52 –62

mit Verstand und Körperbewusstsein,

die einen Geliebten

sucht. Vielleicht vergeblich,

aber wer weiß?

mj4704@web.de

Viele Männer mit 50 wünschen

sich eine Affäre mit

einer jungen und schlanken

Frau, ich aber würde eine

reife Frau mit schönen Rundungen

bevorzugen! threemajh9kbpb3@yahoo.com

Welche Frau (zwischen 42

und 55) hat den Mut und

die Geduld, sich auf einen

„Psychopathen“

sen? Nein, kein Hannibal

Lecter oder ein Jack Nicholson,

wie inShining. Aber ich

(52 J., 186 cm, 100 kg, R) lebe

mit meiner Sps (schizoide

Persönlichkeitsstörung) gepaart

mit Hsp (Hochsensibilität)

still und bescheiden in

Essen-Borbeck und arbeite

SIESUCHT SIE

ER SUCHT IHN

als Anwendungsentwickler

bei einer kleinen, aber führenden

Software-Schmiede

DU-Zentrum: Mann

im Bereich Arbeitsrecht.

acamat@web.de

Werner 67, 1,75 m/ Nichtraucher,

Witwer, sucht Sie

aus dem Raum Dortmund-

Schwerte. ab 55 Jahre.Meine

Hobbys: Acryl & Aquarellmalerei,

Kochen. Ich mag

Hunde und alle anderen Tiere.

Pkw vorhanden für kleinere

Ausflüge. Bitte keine

Zuschriften aus dem Ausland!!!

Die werden nicht beantwortet.

Wenn möglich,

Zuschriften mit Bild, Danke.

charly.Wisky@gmx.de

Werner 67, Rentner, 1,75 m,

Witwer, seit 1Jahr Nichtraucher,

sucht Sie, häusliche liebe

Partnerin mit Sinn für

Humor, keine Partymaus,

bin Hobbymaler Acryl &

Aquarell, malen, koche auch

sehr gerne. Bin Hundeliebhaber.

Würde Sie gerne verwöhnen

mit meinen Kochkünsten.

(Bin etwas mollig,

95 Kg )ich hoffe, das macht

nix aus. Antwort wenn möglich

mit Bild, ich sende sofort

ein Bild von mir zurück.

werner.viebahn@t-online.de

Wesentlich ältere Sie von

ihm (57, 190, 95, tiefgründig

und humorvoll) gesucht. So

sehr ich Dich auch verehre

und begehre, traue ich mir

keine feste Beziehung zu.

Können wir uns anders arrangieren

und einen Weg

für ein Miteinander finden?

fuerdichda@wolke7.net

WOMO-Urlaub in Frankreich

(Atlantikküste), Norwegen

10 Tage angeln, 1x

wöchentl. Badminton spielen...Bis

du(W) dabei? Kontaktmöglichkeit

unter coolibri.de/kleinanzeigen

www.Gleichklang.de: Die

Partnerbörse im Internet für

sozial und ökologisch interessierte

Menschen!

Zuverlässiger Single-

Mann, 58, 183 cm, NR, geimpft,

einfühlsam und naturverbunden

sucht Frau aus

dem Raum Düsseldorf (Umkreis

bis 30 KM) mit gleichen

Attributen für gemeinsame

Aktivitäten wie Wandern,

Fahrradfahren, kulturelle

Interessen, Restaurantbesuche

und Saunagänge.

Gerne auch zum Aufbau einer

festen Beziehung. Singlemann2021@t-online.de

FLIP e.V. Frauenliebe im

Pott www.flip-ruhr.de Aktivitäten:

Stammtisch, Frühstück,

ComingOut, Klettern,

Kanu, Swoof, Lesung.

FLIP e.V. Frauenliebe im

Pott www.flip-ruhr.de Aktivitäten:

Stammtisch, Frühstück,

ComingOut, Klettern,

Kanu, Swoof, Lesung.

Ich (Ende 40, Rubens), suche

dich, weiblich und willensstark.

Ich möchte bei unseren

Treffen von dir dominiert

werden, Kontrolle abgeben

und dich soverwöhnen,

wie du es verlangst. Ich

suche keine feste Beziehung,

wohl aber eine auf

Dauer angelegte Freundschaft.

Luna0905@web.de

www.Gleichklang.de: Die

Partnerbörse im Internet für

sozial und ökologisch interessierte

Menschen!

www.lebedo.de, psychosoziale

Beratungsstelle

für LSBTIQ*: Einzel- u.

einzulas-

Paarberatung, Kinderwunschberatung,

Beratung

bei Transidentität,

Erstberatung für geflüchtete

LSBT*, Infoveranstaltungen

und Gruppen,

info@lebedo.de

45/180/75, südl. Typ, gepflegt,

natürliche sympathische

Erscheinung, weder

dumm noch hässlich, sucht

einen ähnlichen Mann, mit

dem man sich gelegentlich

zärtlich 'befassen' kann.

Entweder bei Dir oder mir.

KEINE Raucher, KEINE billigen,

inhaltslosen Zuschriften.

KEINE Zeitverschwender.

KEIN Blind Date.

Duisburg.45.180.75@web.de

www.Gleichklang.de: Die

Partnerbörse im Internet für

sozial und ökologisch interessierte

Menschen!

61


SEX&CO.

Bist vielleicht genau Du die

passende schlanke und unkomplizierte

Sie (25-50 J.)

mit Lust auf erotische Treffen?

Für eine Dauerfreundschaft

mit Leichtigkeit oder

die ganz heimliche Affäre?

Dann wirst Dumit mir –M,

49, NR, niveauvoll, attraktiv

&gebildet –viele geile Momente

erleben. Auch mal

Homeoffice? Dann sollten

wir uns ebenso tagsüber genüssliche

schmutzige Auszeiten

gönnen und dem

sinnlichen Genuss hingeben.

no-stress77@web.de

Möchtest Du (w, ungebunden,

zwischen 50und

60 Jahre alt) Dich von mir

(m, verheiratet, 55/ 176/

78, gutaussehend, geimpft)

mit schönen Massagen

verwöhnen lassen

?Dann freue ich mich auf

Deine Nachricht.

lustvollemassage@

gmx.de

Charmanter lebenslustiger

Mann (54, 1,83, NR, gebunden)

aus dem Ruhrgebiet

sucht eine unkomplizierte,

lockere Freundin++ für Dauerfreundschaft,

gute Gespräche,

Gedankenaustausch,

gemeinsames Musik

hören (Rock, Blues, Hard

Rock, etc.), viel Lachen, Flirten

und natürlich intensiven,

ausgefallenen, experiemntierfreudigen

Sex in vielen

Spielrichtungen. Ich

freue mich auf Deine aussagekräftige

Zuschrift unter

www.coolibri.de

Du (w, sehr devot) sehnst

Dich danach, von mir gezüchtigt

zuwerden und die

süßen Schmerzen der Lust

zu spüren? Gefesselt, fixiert

spürst Du meine Hand, die

Peitsche, den Rohrstock

oder andere schöne Spielzeuge,

wirst von mir intensiv

benutzt von hart bis zart,

lieferst Dich mir aus, gibst

Dich mir ganz hin. Das

macht Dich an und treibt

Dich schon lang? Dann

schreibe mir (m, 56 J., 182

cm, dominant, NR, gebunden)

unter www.coolibri.de

Wir (w39/ 177/ 64/ bi, m61/

181/ 69), doppelt geimpft,

empathisch, akad., sportl.

suchen DICH: w,bi, doppelt

geimpft, mit Lust auf ein

spannendes Abenteuer zu

Dritt! Nur Mut! Wir beißen

nicht. :-) luisa.lieb@gmx.de

Anal-Liebhaber sucht

Anal-Luder zum zärtlichen,

versauten, möglichst

tabu-und hemmungslosen

Ausleben

unserer gemeinsamen

Neigungen und Vorlieben.

Wenn du eine nette,

sympathische, attraktive

und schlanke Frau mit

viel Spaß am Sex bist,

speziell an Anal-Sex von

A-Z würde ich mich sehr

über eine nette ausführliche

Antwort-Mail von dir

freuen. Wenn du auch

auf Rimming und Sexspielzeuge

wie Dildos,

Analplugs und Vibratoren

stehst wäre das perfekt.

Natürlich soll der

"normale" Sex abseits

der analen Freuden auch

nicht zu kurz kommen

und ganz viel küssen,

schmusen und kuscheln

gehört auch mit dazu. Ich

bin 55 Jahre alt, 170 m

groß schlank, und habe

kurze, graumelierte Haare,

mein Schwanz ist rasiert

und hat die leckeren

Maße 18x4 cm. Ich suche

eine Freundschaft plus

und wenn sich daraus

vielleicht sogar eine feste

Beziehung entwickeln

sollte, wäre das sehr

schön. Trau dich und

schreib mir, ich warte

und freue mich auf deine

Antwort. Bitte keine

Spinner und Fakes.

erninho1@gmx.de

Analfee gesucht! Esmacht

dich glücklich, wenn ich in

Dir stecke -und ich (M/ 58/

schlank) fühle mich dort

wohl. Dein Geschlecht akzeptiere

ich, wie es ist. Ich

biete und erwarte Respekt,

Einfühlungsvermögen und

Diskretion. Analust@

mein.gmx

Attraktiver 1,83er sucht