25.10.2023 Aufrufe

November 2023 - coolibri

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

<strong>November</strong> <strong>2023</strong><br />

auch als ePaper<br />

11.11. Rudolf Weber-Arena Oberhausen<br />

16. + 17.12. Westfalenhalle Dortmund<br />

Hurra!<br />

Get the Party started<br />

für 40 Jahre <strong>coolibri</strong><br />

Gratulation!<br />

Zum 40. Geburtstag<br />

des Kunstmuseums Bochum<br />

Hergehört!<br />

Gespräche mit Alligatoah,<br />

Marcella Rockefeller & Elena Gruschka


GENUSS IM<br />

RUHRGEBIET<br />

Die kulinarische Orientierung für den Alltag und das<br />

Besondere – regional, informativ und unterhaltsam!<br />

Erhältlich im Zeitschriftenhandel oder unter ueberblick.de<br />

Nicht lange rumgoogeln.<br />

Einfach finden.<br />

Einfach genießen.<br />

Eine Marke von LENSINGMEDIA


Editorial | 3<br />

W I R<br />

WIE<br />

S I N D<br />

D I E<br />

NICHT<br />

A N D E R E N<br />

40 Jahre<br />

Heute sind wir ein wenig sprachlos.<br />

Mit ganz viel Liebe,<br />

toller Unterstützung und einer schier immer treuen Leserschaft<br />

sind wir nun 40 Jahre jung geworden.<br />

Wir denken an alle, die in vier Dekaden an diesem Magazin mitgewirkt<br />

und sich damit ein Stück weit unsterblich gemacht haben.<br />

Ein Dankeschön an diejenigen,<br />

die uns Einblicke in ihr berufliches oder privates Leben gegeben haben<br />

und viele aufregende, witzige, unglaubliche Geschichten lieferten.<br />

Ein weiteres Dankeschön an unsere langjährigen Geschäftspartner:innen,<br />

die zu Freund:innen wurden.<br />

Durch euch konnte uns zuletzt nicht mal Corona etwas anhaben.<br />

Höhen und Tiefen – wir ham‘ se alle geschafft!<br />

Aber vor allem umarmen wir dich,<br />

liebe:r Leser:in.<br />

Egal, ob du gerade eine Printausgabe in Händen hältst,<br />

diese Worte im ePaper, auf der Website, im Newsletter oder auf den Socials liest –<br />

nüscht sind wir ohne dich.<br />

Du bist <strong>coolibri</strong>.<br />

Die nächsten Vierzig sind gerade gestartet.<br />

Wir können es kaum erwarten, sind neugierig und voller Tatendrang.<br />

Genießt die Jubiläumsausgabe,<br />

kommt zu unserer großen Geburtstagsparty am 24.11. in der Zeche Bochum<br />

und werft mit uns Konfetti in die Luft.<br />

Happy Birthday, du schöner Vogel in Orange!<br />

Eure <strong>coolibri</strong>s


4 | Inhalt<br />

06<br />

0 6 4 0 J A H R E C O O L I B R I<br />

0 8 F A M I L I E N F R E U N D L I C H E<br />

A U S S T E L L U N G E N<br />

1 0 K L U T E R T H Ö H L E<br />

1 1 T I T E L : C A V A L L U N A<br />

1 2 S Z E N E : R U H R G E B I E T<br />

1 4 S Z E N E : R H E I N L A N D<br />

1 6 T E L E G R A M M E<br />

1 8 I N C O N C E R T : F E S T I V A L S & W O R K S H O P S<br />

2 0 I M G E S P R Ä C H : A L L I G A T O A H<br />

2 2 M U S I K V O N H I E R : M A R C E L L A R O C K E F E L L E R<br />

2 3 M U S I K V O N H I E R : R E V I E W S<br />

26


Inhalt | 5<br />

20<br />

2 4 A K T I V : B A S K E T B A L L<br />

2 5 A K T I V : E I S B A H N E N<br />

2 6 K I N O : F E S T I V A L S<br />

2 8 T H E A T E R :<br />

D A N T O N S T O D + D O K T O R M U T T E R F A U S T<br />

3 0 K U N S T :<br />

4 0 J A H R E K U N S T M U S E U M B O C H U M<br />

3 1 C O O L I N A R I S C H : G A S T R O - N E W S<br />

3 2 C O O L I N A R I S C H : H U M M E L B U D E<br />

3 3 C O O L I N A R I S C H : S H E M E S H<br />

3 4 L I T E R A T U R : M A L E N & Z E I C H N E N<br />

3 6 I M G E S P R Ä C H : E L E N A G R U S C H K A<br />

3 7 K A L E N D E R<br />

EMERGING<br />

ARTISTS V<br />

Biennale für zeitgenössische<br />

Kunst aus Dortmund<br />

Merve Baran<br />

Lucas Boelter<br />

Calvin Hein<br />

Victoria Jung<br />

21. Oktober<br />

<strong>2023</strong> — 28. Januar<br />

2024<br />

David Mergelmeyer<br />

Jamin Pamin + Aron Schmidtke<br />

Nana Seeber<br />

Louisa Stickelbruck<br />

Mit freundlicher Unterstützung von:


6 | Thema


Thema | 7<br />

IT’S A CELEBRATION<br />

40 JAHRE VOLLER EREIGNISSE UND EMOTIONEN<br />

Wir blicken voller Rührung zurück und zeigen euch,<br />

was uns in den vier Dekaden bewegt hat.<br />

Geht mit uns hier auf eine Reise durch die Zeit<br />

und lasst auch eure Gedanken schweifen.<br />

Gleichzeitig blicken wir aufgeregt nach vorn.<br />

Seid dabei, wenn am 24.11. ab 22 Uhr in der Zeche<br />

Bochum DIE ERSTE VON UNS PRÄSENTIERTE PARTY<br />

seit viel zu langer Zeit startet.<br />

Mit wirklich sensationellen Gewinnspielen vor Ort,<br />

einer Fotowand und bester Musik.<br />

>Main: 90s/00s, Club: 80s Pop<<br />

Einlass ab 18, Eintritt 7 Euro, nur Abendkasse.<br />

Läutet mit uns das erste unvergessliche Highlight<br />

für die nächsten 40 ein.<br />

CHEERS, BESTE LESERSCHAFT!<br />

Mi. 01.11.<strong>2023</strong> | Luxor, Köln<br />

GAZ COOMBES<br />

Do. 02.11.<strong>2023</strong> | Luxor, Köln<br />

AMEWU<br />

So. 05.11.<strong>2023</strong> | Live Music Hall, Köln<br />

BRASS AGAINST<br />

So. 05.11.<strong>2023</strong> | E-Werk, Köln<br />

GLEN HANSARD<br />

Mo. 06.11.<strong>2023</strong> | Gebäude 9, Köln<br />

VERIFIZIERT<br />

Mo. 06.11.<strong>2023</strong> | Luxor, Köln<br />

ARAB STRAP<br />

Do. 09.11.<strong>2023</strong> | Live Music Hall, Köln<br />

DUB FX<br />

Do. 09.11.<strong>2023</strong> | Luxor, Köln<br />

YOUTH LAGOON<br />

Fr. 10.11.<strong>2023</strong> | Carlswerk Victoria, Köln<br />

BILLY STRINGS<br />

Di. 14.11.<strong>2023</strong> | Essigfabrik, Köln<br />

MALEVOLENCE<br />

Mi. 15.11.<strong>2023</strong> |<br />

Bürgerhaus Stollwerck, Köln<br />

BAKAR<br />

Mi. 15.11.<strong>2023</strong> | Essigfabrik, Köln<br />

HOLDING<br />

ABSENCE<br />

special guest: Trinity. w.<br />

Thornhill + Floya (Opener)<br />

Mi. 15.11.<strong>2023</strong> | Die Kantine, Köln<br />

EXPLOSIONS<br />

IN THE SKY<br />

Di. 14.11.<strong>2023</strong> | Palladium, Köln<br />

JUNGLE<br />

special guest: LA Priest<br />

U P D A T E<br />

Do. 16.11.<strong>2023</strong> | E-Werk, Köln<br />

ANNE-MARIE<br />

Do. 16.11.<strong>2023</strong> | Luxor, Köln<br />

ECHOSMITH<br />

Fr. 17.11.<strong>2023</strong> | Luxor, Köln<br />

BILLA JOE<br />

special guest: Vogue.<br />

Sa. 18.11.<strong>2023</strong> |<br />

Luise-Albertz-Halle, Oberhausen<br />

DAS VPT<br />

DIE DREI ??? UND DER HEIMLICHE HEHLER<br />

So. 19.11.<strong>2023</strong> | Die Kantine, Köln<br />

SKYND<br />

special guest: Knife Bride<br />

Mo. 20.11.<strong>2023</strong> | Live Music Hall, Köln<br />

ALLI NEUMANN<br />

Di. 21.11.<strong>2023</strong> | FZW, Dortmund<br />

TOM GREGORY<br />

& PICTURE THIS<br />

Di. 21.11.<strong>2023</strong> | Luxor, Köln<br />

ZAK ABEL<br />

special guest: Charlotte Jane<br />

Di. 21.11.<strong>2023</strong> |<br />

Bürgerhaus Stollwerck, Köln<br />

THE SUBWAYS<br />

+ ASH<br />

Mi. 22.11.<strong>2023</strong> | Luxor, Köln<br />

HALOCENE<br />

Do. 23.11.<strong>2023</strong> |<br />

Bürgerhaus Stollwerck, Köln<br />

GREGOR<br />

HÄGELE<br />

Sa. 18.11.<strong>2023</strong> | Palladium, Köln<br />

AGAINST THE CURRENT<br />

opening act: CallMeAmour / special guest: Lolo<br />

Sa. 25.11.<strong>2023</strong> | Westfalenhalle, Dortmund<br />

DEINE FREUNDE<br />

Di. 28.11.<strong>2023</strong> | Palladium, Köln<br />

40 Jahre<br />

special guest: Jean Dawson<br />

Do. 30.11.<strong>2023</strong> | Mitsubishi Electric Halle, Düsseldorf<br />

GUILDO HORN<br />

Fr. 08.12.<strong>2023</strong> | Westfalenhalle, Dortmund<br />

& DIE ORTHOPÄDISCHEN STRÜMPFE<br />

Sa. 09.12.<strong>2023</strong> | Palladium, Köln<br />

MANDO DIAO<br />

Fr. 09.02.2024 | Turbinenhalle, Oberhausen<br />

Di. 20.02.2024 | Palladium, Köln<br />

GIANT ROOKS<br />

Di. 27.02.2024 | Palladium, Köln<br />

KIM PETRAS<br />

prime entertainment<br />

www.prime-entertainment.de


8 | Thema<br />

Ludwiggalerie<br />

Oberhausen<br />

Geschichten mit Ende<br />

Was haben der Glücksdrache Fuchur, Momo,<br />

der Scheinriese Tur Tur und die Lokomotive<br />

Emma gemeinsam? Richtig, alles<br />

sind Figuren, die der schier unendlichen<br />

Fantasie von Autor Michael Ende entsprungen<br />

sind. Die Ludwiggalerie Schloss Oberhausen<br />

widmet Ende noch bis zum 14.1.24<br />

eine eigene Ausstellung.<br />

Die über 300 Bilder, Zeichnungen und Buchausgaben<br />

geben den Geschichten Michael<br />

Endes eine neue, eigene Gestalt. Und weil<br />

sich eine Vielzahl von Künstler:innen an der<br />

Ausstellung beteiligt haben, bekommen die<br />

Gäste gleichzeitig auch einen umfassenden<br />

Überblick über die Techniken und Zeichenstile<br />

der Illustrationskunst frei Haus mitserviert.<br />

Höhepunkte sind sicherlich die farbgewaltigen<br />

Ölgemälde, die Sebastian Meschenmoser<br />

anlässlich des 40. Geburtstags der „Unendlichen<br />

Geschichte“ angefertigt hat. Die<br />

Ausstellung ist dienstags bis sonntags von<br />

11 bis 18 Uhr geöffnet.<br />

ludwiggalerie.de<br />

Die Illustration von Michael Endes Jim Knopf und Lukas dem Lokomotivführer<br />

ist von F. J. Tripp und wurde von Mathias Weber koloriert.<br />

Foto Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, Stuttgart<br />

Tierisch gut<br />

Domschatz<br />

Essen<br />

Dass Ochse und Esel im Krippen-Bild ihren<br />

Platz neben dem Jesuskind haben, gehört<br />

zum Allgemeinwissen. Und dass Noah seine<br />

Arche gebaut hat, um mit einem Tierpaar<br />

jeder Art der Sintflut davonzuschippern, ist<br />

ebenso hinlänglich bekannt. Es ist also<br />

nicht vermessen, zu behaupten, dass es in<br />

der Bibel vor Tieren nur so wimmelt. Und<br />

der Essener Domschatz hat jetzt das Potenzial<br />

der Tiergeschichten erkannt und schaut<br />

einmal genauer nach den Arten, ihrer Bedeutungen<br />

und Darstellungsweisen. Die<br />

Sonderausstellung „Tierisch gut!“ läuft<br />

noch bis zum 30.12.<br />

Zu sehen sind Teile des Schatzes, die viele<br />

Hundert Jahre alt sind und mit beeindruckenden<br />

Tierdarstellungen aufwarten. Die<br />

Gäste können die Stücke nicht nur bestaunen,<br />

sondern werden außerdem über die<br />

Geschichte der tierischen Darstellungen informiert.<br />

Geöffnet ist die Ausstellung dienstags bis<br />

sonntags von 11 bis 17 Uhr. An Weihnachten<br />

bleibt der Schatz allerdings verschlossen.<br />

domschatz-essen.de


10 | Thema<br />

HINAB INS REICH DER STEINKORALLEN<br />

Die KLUTERTHÖHLE in Ennepetal ist ein Nationales Naturmonument. Mareike Hanke<br />

hat sich in die verschlungenen Gänge des versteinerten Korallenriffs getraut.<br />

Nur ein kleines schmiedeeisernes Tor<br />

deutet auf die Welt in den Gesteinsmassen<br />

des Ennepetals hin. Schon<br />

nach wenigen Metern wäre ich völliger<br />

Dunkelheit ausgeliefert, doch spezielle<br />

LED-Lampen in regelmäßigen Abständen<br />

erhellen den Boden und die Wände der Höhle.<br />

Zeit ist hier in den Tunneln des Berges etwas<br />

nicht greifbares. Keine Jahreszeiten. Kein Tag<br />

und Nacht. Kein Wind. Eine gleichbleibende<br />

Temperatur von 10 Grad.<br />

Ein Erdzeitalter als Stillleben<br />

Die Kluterthöhle in Ennepetal ist 385 Millionen<br />

Jahre alt. 380 Gänge durchziehen den Klutertberg<br />

wie ein Netz. Ohne unsere Höhlenführerin<br />

Sarah Droska wäre ich in dieser stillen, rauen<br />

Welt verloren. Ich frage sie, wie es in Nordrhein-<br />

Westfalen ein Korallenriff geben konnte. „Zu der<br />

Zeit, als das Korallenriff entstand, waren diese<br />

Landmassen viel näher am Äquator“, erklärt<br />

Droska. 385 Millionen Jahre – das Zeitalter des<br />

Karbon.<br />

Mit unserer Weltkarte von heute hat dieses Erdzeitalter<br />

wenig zu tun. Keine Säugetiere, tropisches<br />

Klima. Hier sind nicht nur Korallen, sondern<br />

auch die Zeit versteinert.<br />

Während der Führung ähnelt kein Gang dem anderen.<br />

Die Wände neigen sich von rechts nach<br />

links, gewaltige Risse durchziehen die Decke, ab<br />

und an kommen wir an kleinen Flüssen und stillen<br />

Seen vorbei. „Einige Seen hier unten sind so<br />

klar, dass wir ein Pendel benutzen, um die Oberfläche<br />

in Bewegung zu setzen. Sonst könnte man<br />

nicht mal erkennen, dass hier Wasser ist“, erzählt<br />

Droska und zieht am Pendel. Was ich für<br />

Leere hielt, gerät nun in Bewegung.<br />

Nationales Naturmonument<br />

Es geht weiter hinein in die Kluterthöhle. Die<br />

teils sauber erkennbaren Gesteinsschichten werden<br />

von einem ungewohnten Anblick abgelöst.<br />

Weiße Flecken übersäen die Gänge. Sarah Droska<br />

erklärt: „Wir sind hier mitten im Korallenriff. Jeder<br />

dieser Flecken war eine Koralle, ein<br />

Schwamm oder auch eine Schnecke, Muschel<br />

Bei diesem Fossil, einem Perlboot, sieht man sogar noch die einzelnen Kammern.<br />

In der weit verzweigten Höhle verliert man das Gefühl für Zeit und Raum.<br />

oder Perlboot.“ Ich erkenne winzige Kämmerchen<br />

und zarte Röhren im Gestein. Eine<br />

Schlammlawine, erzählt Droska, hat vor Millionen<br />

von Jahren das Riff bedeckt und es so für die<br />

Nachwelt quasi versiegelt.<br />

Obwohl es Scherbenfunde bereits um 1200 gab<br />

und die Höhle damit schon viele hundert Jahre<br />

von Menschen genutzt wurde, fingen ernsthafte<br />

Forschungen erst in den 70ern an. Damals wurden<br />

auch die Gänge durch das Korallenriff freigelegt.<br />

Was in den 70ern Menschen erledigt haben, ist<br />

vorher durch Chemie entstanden. Stark säurehaltiger<br />

Regen drang durch die Risse im Gestein<br />

hinein in die Kalkmassen und löste diese auf. Zurück<br />

blieben die Gänge und all das, was gegen<br />

den sauren Regen unempfindlich war.<br />

Immer noch wird in der Höhle rege geforscht<br />

und längst sind nicht alle Geheimnisse der Gänge<br />

und Zeiträume, die hier entstanden und verstrichen<br />

sind, gelöst. „Normalerweise kennen<br />

wir Korallenriffe nur im<br />

Zusammenhang mit<br />

kristallklarem Wasser.<br />

Wir vermuten aber,<br />

dass das Wasser dieses<br />

Korallenriffs trüb gewesen<br />

ist. Deswegen gibt<br />

es hier auch so viele<br />

versteinerte Schwämme<br />

einer Gattung, die danach<br />

ausgestorben ist.<br />

Die Schwämme filterten<br />

das Wasser,“ klärt<br />

uns Droska auf, als wir<br />

immer wieder an besonders<br />

großen, runden<br />

und weißen Gebilden<br />

im Korallenriff vorbeikommen.<br />

Die Kluterthöhle<br />

macht einem bewusst,<br />

wie klein, verwundbar<br />

und jung man ist. Menschliche Zeiträume<br />

werden in den Dimensionen des Gesteins einfach<br />

verschluckt.<br />

Erlebniswelt mit Heilwirkung<br />

Geradezu bizarr mutet es an, als uns regelmäßig<br />

Stühle und Liegen begegnen, die in den Gängen<br />

verteilt sind. Droska führt dazu aus: „Die Höhle<br />

wird schon seit Jahrzehnten für Therapien benutzt.<br />

1950 entdeckte August Bartz, dass die saubere<br />

Luft bei Atemwegserkrankungen hilft. Die<br />

Menschen können hier unten einfach besser atmen.<br />

Mittlerweile haben wir auch viele Long Covid-Patienten.“<br />

Nicht nur die reine Luft der Höhle<br />

wird genutzt, sondern auch ihr einmaliger<br />

Klang. „Hier finden auch öfter Konzerte statt.<br />

Die Höhle bietet einfach ein einmaliges Ambiente<br />

und damit außergewöhnliche Erfahrungen.“<br />

Ich erfahre außerdem, dass in der Höhle auch<br />

geheiratet werden kann.<br />

Während der Führung kommen wir immer wieder<br />

an schmalen und engen Abzweigungen vorbei.<br />

Tatsächlich krabbeln Menschen hier regelmäßig<br />

in die schmalen Schlunde. Das ist Teil der<br />

Actionführungen, die vor allem für Abenteurer:innen<br />

und Herausforder:innen gemacht sind.<br />

Natürlich gibt es auch für entspannte Flanierer:innen<br />

wie mich die passenden Touren.<br />

Dass wir der Außenwelt wieder näherkommen,<br />

kann ich riechen bevor ich es sehe. „Wer aus der<br />

sauberen Luft der Höhle kommt, merkt erstmal,<br />

wie verschmutzt unsere Luft draußen ist.“ erklärt<br />

Sarah Droska. Die Kluterthöhle zu verlassen<br />

erfüllt mich mit einer gewissen Wehmut.<br />

Zwischen den versteinerten Korallen wird man<br />

ruhiger, demütiger. Die Führung hat mir eine<br />

einzigartige Welt gezeigt, in der man viel erleben<br />

und noch mehr lernen kann.<br />

Lust auf eine Führung durch die Kluterthöhle?<br />

Mehr Infos unter www.kluterthoehle.de<br />

Fotos (2): Alex Mayschak


Titel | 11<br />

Foto: Cavalluna<br />

Hier sind die Tiere die Stars.<br />

WO PFERDE HAUTPDARSTELLER SIND<br />

CAVALLUNA lädt ins „Land der tausend Träume“. Im <strong>November</strong> und Dezember<br />

ist die atemberaubende Show, in der Pferde verzaubern, auch im Ruhrgebiet zu sehen.<br />

Pferde lösen bei den meisten Menschen<br />

eine starke Faszination und Sehnsucht<br />

aus. Kein Wunder, dass die Cavalluna-<br />

Shows, die bis 2018 noch Apassionata<br />

hießen, pro Saison fast eine halbe Million<br />

Zuschauer:innen anziehen. Mit „Land der tausend<br />

Träume“ geht jetzt eine neue Ausgabe auf<br />

Tour und erreicht im <strong>November</strong> und Dezember<br />

auch das Ruhrgebiet.<br />

Zehn Pferderassen sind dabei in den großen Arenen<br />

in Oberhausen und der Dortmunder Westfalenhalle<br />

zu erleben. Darunter die Shire Horses,<br />

die größten Pferde der Welt, die in ihrer englischen<br />

Heimat auch „sanfte Riesen“ genannt werden.<br />

Im Gegensatz zu ihrer imposanten und sicher<br />

für manche Menschen einschüchternden<br />

Erscheinung zeichnen sie sich durch einen ausgeglichenen<br />

Charakter aus und eine enge Bindung<br />

zu ihrer Bezugsperson.<br />

Dafür, dass diese enge Bindung auch auf der<br />

Tour durch mehr als 30 europäische Städte nicht<br />

unterbrochen wird, tut die Show eine Menge.<br />

Auf ihrer Homepage kann man viel darüber erfahren,<br />

wie die Pferde gehalten und transportiert<br />

werden. Ein Zwischenstall, der in der Mitte der<br />

sternförmig angelegten Tour-Stationen liegt, garantiert<br />

relativ kurze Transportwege, auf denen<br />

trotzdem viele Pausen eingelegt werden. An allen<br />

Standorten werden die Gewohnheitstiere immer<br />

mit denselben „Nachbarn“ gehalten und<br />

überall gibt es strenge Kontrollen. Sowieso kön-<br />

ne man „kein Pferd der Welt zwingen, sich gegen<br />

seinen Willen auf eine ästhetische und unbeschwerte<br />

Art zu zeigen, nicht mit Schlägen,<br />

nicht mit Futterentzug oder sonstigen tierschutzwidrigen<br />

Methoden“, informiert das Unternehmen<br />

Cavalluna. In den Bühnenraum kommen<br />

nur Hengste, die von Natur aus einen Drang<br />

haben, sich zu präsentieren.<br />

Diesen Drang nutzt das Kreativteam um Autor,<br />

Regisseur und Komponist Klaus Hillebrecht, um<br />

erneut eine abendfüllende Geschichte voll wunderschöner<br />

Pferde, höchster Reitkunst, überwältigender<br />

Schaubilder und gefühlvoller Musik zu<br />

erzählen. „Land der tausend Träume“ spielt auf<br />

dem asiatischen Kontinent und handelt von Yuen,<br />

die mit seltenen blauen Augen geboren wurde.<br />

Aufgrund einer Weissagung vom bösen königlichen<br />

Berater Merl wird sie von seinen Schergen<br />

verfolgt.<br />

Begabungen frei ausleben<br />

Auf der Flucht erfährt sie vom fernen Land der<br />

tausend Träume, in dem jeder sich selbst verwirklichen<br />

und seine Begabungen frei ausleben kann.<br />

Ihre Suche nach diesem mystischen Ort führt sie<br />

zu einem Shaolin-Meister, Kung-Fu-Kämpfern und<br />

einem Pferdeflüsterer, doch ihre Verfolger sind<br />

ihr immer dicht auf den Fersen. Das Publikum<br />

darf mit fiebern: Wird sie es schaffen, das sagenumwobene<br />

Land zu erreichen?<br />

Auf dem Weg dahin gibt es jedenfalls viele Stationen,<br />

an denen die beliebten Reitteams aus ganz<br />

Europa ihre Kunststücke zeigen können: Ob<br />

hochklassige Dressureinlagen der portugiesischen<br />

Equipe Valença, actionreiches Trickreiten<br />

der französischen Hasta Luego Academy, eine<br />

traumhafte Freiheitsdressur von Publikumsliebling<br />

Bartolo Messina oder die rasante ungarische<br />

Post des italienischen Ausnahmetalents Diego<br />

Giona – Ahs und Ohs sind garantiert.<br />

Publikumsliebling Bartolo Messina wohnt auf<br />

der italienischen Insel Ischia, wo die Pferde als<br />

Familienmitglieder direkt am Haus leben und<br />

sich ihre Heimat mit vielen weiteren Tieren teilen,<br />

seien es Hunde, Hühner oder Esel. Bei „Land<br />

der tausend Träume“ beeindruckt die italienische<br />

Equipe nicht nur mit der großen Freiheit<br />

und seiner bunt gemischten Pferdeherde, sondern<br />

auch mit seinen Miniponys, die jedes Herz<br />

höher schlagen lassen.<br />

Mit der Equipe Pfeifer ist auch ein deutsches<br />

Team dabei und zieht mit unvergleichlichen Feuereffekten<br />

in seinen Bann, während der Spanier<br />

Alejandro Barrionuevo in der Rolle des Bösewichts<br />

Merl beeindruckende Schaubilder zeigt.<br />

mfk<br />

Cavalluna – Das Land der tausend Träume:<br />

11.11. Rudolf Weber-Arena Oberhausen,<br />

16. + 17.12. Westfalenhalle Dortmund;<br />

cavalluna.de


12 | Szene: Ruhrgebiet<br />

Bochum<br />

Dortmund<br />

Das Röhnrad vom Duo Sillau ist auch rund.<br />

Foto: Varieté et cetera<br />

40 Jahre<br />

Auf der Hund & Pferd gibt es<br />

ganz viele niedliche Vierbeiner.<br />

Foto: KONG-Frisbee Show/VDH<br />

Jetzt geht´s richtig rund!<br />

Duisburg & Düsseldorf<br />

Hundeeltern und Cowboys<br />

Rund ist das Motto. In der Wintershow im<br />

Varieté et cetera steht ‚das Runde‘ im Mittelpunkt.<br />

Brian O’Gott führt durch den<br />

Abend, Fire erobert die Lüfte, David Navarro<br />

lässt staunen und Juma verbiegt sich. Kontorsion,<br />

Pole-Akrobatik, Freestyle-Jonglage<br />

und vieles mehr – hier läuft alles rund ab.<br />

Wintershow „Jetzt geht´s rund!“, Varieté et cetera,<br />

10.11.-25.2.<br />

Lust auf Dog Dancing und ein Selfie mit der<br />

größten Pferderasse der Welt? Gut, dass es<br />

dafür eine ganze Messe gibt! Mit bis zu<br />

8.000 Hunden und 300 Pferden wird es bei<br />

der Hund & Pferd nicht nur ein riesiges<br />

Shoppingerlebnis geben, sondern auch ein<br />

knuffiges Showprogramm.<br />

Publikumsmesse Hund & Pferd, Messe Dortmund,<br />

3.-5.11.<br />

Dortmund<br />

„Lord, what fools these mortals be!“<br />

Foto: Ralf Eppink<br />

Essen<br />

You are a villain!<br />

Nicolas Namoradze öffnet seinem Publikum die Ohren.<br />

Foto: Nathan Elson<br />

Es wird poetisch, wenn das Ensemble CON-<br />

VIVIUM Lieder aus Shakespeare-Stücken<br />

zum Besten gibt, während Schauspieler des<br />

Orange Planet Theatre englische Szenen<br />

aus seinen Werken nachspielen. Ein Abend,<br />

der selbst Hamlet zum Lächeln bringt.<br />

Shakespeare in Word & Music, 4.11. Christ<br />

Church Düsseldorf, 5.11. Cubus Kunsthalle Duisburg<br />

Auch das Modelabel Dörpwicht sorgt<br />

bei der Messe für volle Einkaufstüten.<br />

Foto: Schuchrat Kurbanov/MESSE ESSEN<br />

Mit dem Geist<br />

Beim Mindful Listening geht es darum, mit<br />

Pianist und Neuropsychologe Nicolas Namoradze<br />

und dem achtsamen Hören seines<br />

Konzerts einen meditativen Geisteszustand<br />

zu erlangen, den man normalerweise nur<br />

auf der Yogamatte erreicht – die darf man<br />

übrigens gerne mitbringen.<br />

Mindful Listening, Konzerthaus Dortmund,<br />

29.10., 26.11., 17.2.<br />

40 Jahre<br />

Volle Einkaufstüten<br />

Weihnachten ist eigentlich gar nicht mehr<br />

so weit weg, also steht der nächste Shopping-Trip<br />

ja quasi schon in den Startlöchern.<br />

Auf der Mode Heim Handwerk könnt ihr eurem<br />

nächsten Shoppingwahn nach Lust und<br />

Laune nachgehen. Verabschiedet euch nur<br />

von eurem aktuellen Kontostand.<br />

Mode Heim Handwerk <strong>2023</strong>, Messe Essen,<br />

9.-12.11.


Szene: Ruhrgebiet | 13<br />

Münster<br />

Hamm<br />

Ruhrgebiet<br />

Foto: Tate (Reece Straw)<br />

Werke aus der TATE, London werden in der Ausstellung<br />

„Nudes“ mit Werken aus der Münsterischen<br />

Sammlung zusammengebracht.<br />

Foto: Horst Lokuschat<br />

Kunst überall, wo das Auge hinreicht!<br />

Foto: Thomas Huber<br />

Thomas Huber ist Bergsport-Profi und nimmt<br />

das Publikum mit auf seine Abenteuer.<br />

Nackte Tatsachen<br />

Kunst und so<br />

Die Welt entdecken<br />

Im LWL-Museum können Kunstinteressierte<br />

ab dem 10.11. die rosige Ausstellung „Nudes“<br />

erleben. Von klassischen Meisterwerken<br />

bis hin zu modernen Interpretationen<br />

des nackten Körpers – hier gibt es Kunst, die<br />

unter die Haut geht. Künstler:innen präsentieren<br />

ihren Blick auf menschliche Körper.<br />

„Nudes“: Kunst aus der Tate, LWL-Museum für<br />

Kunst und Kultur , 10.11.-14.4.<br />

Picasso war gestern, heute (eigentlich erst<br />

im <strong>November</strong>) gibt’s den 20. Hammer<br />

Künstlermarkt. Eine Dosis Kunst im Kurhaus<br />

voll Malereien, Skulpturen und mehr<br />

wartet auf Kunstliebhabende. Hier könnt ihr<br />

der:die nächste große Kunstkenner:in werden<br />

– oder einfach ein fancy Kunstwerk ergattern.<br />

Hammer Künstlermarkt , Kurhaus Hamm, 5.11.<br />

Nick Martin kämpfte gegen Gangster und<br />

seine Unwissenheit. Jetzt kann er sagen:<br />

‚Ich war da, ich hab’s überlebt und hatte ein<br />

paar Dollar in meiner Unterhose!‘. Auch die<br />

Huberbuam haben Höhen und Tiefen erlebt<br />

– nur auf Gipfeln. Bei den Reise-Reportagen<br />

können Weltenbummlerr:innen teilhaben.<br />

Grenzgang Reise-Reportage, verschiedene<br />

Standorte im Ruhrgebiet, ab 12.11. nm<br />

Für alle, die<br />

Vielfalt lieben.<br />

09.–12.11.<strong>2023</strong><br />

www.mhh-essen.de<br />

Die Messe für all deine Facetten.


14 | Szene: Rheinland<br />

Brühl<br />

Düsseldorf<br />

Pfederkarussells sind schon im Sommerzauberhaft, im Winter werden sie zu einem richtigen Traum.<br />

Phantastische Winterwelten<br />

Eine Achterbahnfahrt im Dunkeln? Da gefriert einem ja das Eis im Magen! Aber keine Sorge,<br />

Phantasialand hat auch köstliche Leckereien, um den Mut wieder aufzutauen. Und wer nach<br />

all dem Fahrspaß noch Energie hat, kann sich von den zauberhaften Shows in den Wintertraum<br />

zaubern lassen.<br />

Phantasialand Wintertraum, Phantasialand , 18.11.-28.1.<br />

Düsseldorf / Köln<br />

FOSH.bymica findet ihr bei Instagram und Co.<br />

Foto: Unsplash<br />

40 Jahre<br />

Krefeld<br />

Am 2. und 9.11. finden zwei Lesungen<br />

im Der andere Buchladen statt.<br />

Foto:Phantasialand<br />

Foto: Hamacher/Der Blaue Rheydter<br />

Prost, ihr Weinliebhaber:innen!<br />

Ein Glas Vino bitte!<br />

Es wurde gefunden – das Paradies für alle,<br />

die mehr als nur den Lieblingswein zuhause<br />

genießen wollen. Vino’s Weinbar ist ein Ort<br />

voller Charme, Leidenschaft und Geschmackserlebnissen.<br />

Mit traumhafter Lage<br />

am Düsseldorfer Carlsplatz ist nicht nur das<br />

Glück auf Gästen’s Seite, sondern auch die<br />

edelsten Tropfen in Vino‘s Regalen.<br />

Vino‘s Weinbar, Carlsplatz Düsseldorf.<br />

Köln<br />

Kunst bei Nacht hat etwas ganz besonders an sich.<br />

Foto: Inga-Kamphausen Foto: Adobe Stock<br />

Gegen Food Waste<br />

Zu viel eingekauft? Keine Zeit zu kochen?<br />

Oder einfach Lust, mit anderen zu teilen?<br />

Kein Problem! FOSH.bymica bietet eine<br />

WhatsApp Community, in der Food-Waste-Gegner:innen<br />

übrig gebliebene Leckereien<br />

teilen können. Egal, ob leckere Salate,<br />

frisches Brot oder eigenen Köstlichkeiten –<br />

auf FOSH.bymica gibt es Gleichgesinnte.<br />

@FOSH.bymica, FoodSharing privat zu privat<br />

Mörderischer Lesegenuss<br />

Die Krefelder-Krimi-Tage sind im Gange! Ina<br />

Coelen hat ein Programm zusammengestellt,<br />

das umhauen wird. Von Lesungen im<br />

Literaturhaus bis hin zu mörderischen Geschichten<br />

in der Markuskirche – es gibt kein<br />

Entkommen. Schnappt euch euren Detektiv-<br />

oder Büchereiausweis und seid dabei.<br />

22. Krefelder-Krimi-Tage , verschiedene Standorte<br />

in Krefeld, 25.10.-18.11.<br />

Kunst bei Nacht<br />

Eine nächtliche Party voller Kunst und Kultur!<br />

Am 04.11. steigt die Museumsnacht und<br />

es wird größer, bunter und aufregender als<br />

je zuvor. Von cleverer Kunst-Comedy über<br />

DJ-Sets bis hin zu Pop- und Rock-Konzerten<br />

– Langeweile hat keine Chance. Lasst uns<br />

die Nacht zum kunstvollen Tag machen.<br />

Museumsnacht Köln, verschiedene Standorte in<br />

Köln, 4.11.


Szene: Rheinland | 15<br />

Köln<br />

DIE PRINZEN<br />

01.11.23 / DÜSSELDORF, MITSUBISHI ELECTRIC HALLE · 02.11.23 / DORTMUND, WESTFALENHALLE<br />

ITCHY<br />

04.11.23 / DÜSSELDORF, ZAKK<br />

Foto: Max Eicke<br />

Das Overhead Projec zeigt die Kunst des Zirkus.<br />

THE IRISH FOLK FESTIVAL <strong>2023</strong> - 50 YEARS OF LIVING THE DREAM<br />

07.11.23 / DÜSSELDORF, SAVOY THEATER<br />

OOMPH!<br />

12.11.23 / BOCHUM, ZECHE<br />

SEILER & SPEER<br />

13.11.23 / BOCHUM, ZECHE<br />

ÁRSTÍDIR<br />

13.11.23 / OBERHAUSEN, ZENTRUM ALTENBERG<br />

STEINER & MADLAINA<br />

19.11.23 / DORTMUND, FZW CLUB<br />

ASAF AVIDAN<br />

21.11.23 / ESSEN, Science LICHTBURG Slam ist die neue Lieblings-Forschung.<br />

Zeitgenössischer Zirkus<br />

Mit der dritten Ausgabe von „Zeit für Zirkus“ wird das Performance-Festival<br />

noch größer und noch kunstvoller – <strong>2023</strong> gibt es über 30 verschiedene Locations,<br />

verteilt auf ganze 12 Städte, die alle ihre Türen für die unterschiedlichen<br />

Zirkus-Acts öffnen! Das Programm in Köln ist besonders spektakulär,<br />

mit Acts wie Hippana.Maleta, Overhead Project und vielen mehr. Zuschauer:innen<br />

sollten sich also auf jeden Fall darauf gefasst machen, dass die Artist:innen<br />

ihnen den Atem rauben werden. So funktioniert zeitgenössischer<br />

Zirkus nämlich.<br />

Zeit für Zirkus, verschiedene Standorte in Köln, 17.-19.11.<br />

dudes.<br />

25.11.23 / DÜSSELDORF, MITSUBISHI ELECTRIC HALLE<br />

Geheimnisse des Wissens<br />

SÖHNE HAMBURGS<br />

28.11.23 / DORTMUND, KONZERTHAUS<br />

Feuer, Feuer – Moment mal, was wäre,<br />

EMIL BULLS<br />

02.12.23 / wenn ESSEN, TUROCK wir Brände vorhersagen könnten?<br />

GREGORY Beim PORTER Science Slam Nachhaltigkeit wird das<br />

05.12.23 / Publikum DÜSSELDORF, MITSUBISHI von jungen ELECTRICWissenschaftler:innen<br />

HALLE<br />

TONY HADLEY überrascht, die sich genau mit dieser und<br />

07.12.23 / ähnlichen BOCHUM, ZECHEFragen beschäftigen. Mal sehen,<br />

ANY GIVEN wer den DAYheißesten Beitrag liefert...<br />

08.12.23 / Science OBERHAUSEN, Slam TURBINENHALLE Nachhaltigkeit, 2 Bergische Universität<br />

FORWARD Wuppertal, 22.11.<br />

nm<br />

FLASH<br />

09.12.23 / ESSEN, TUROCK<br />

Wuppertal<br />

40 Jahre<br />

SAMURAI PIZZA CATS & THE BUTCHER SISTERS<br />

11.01.24 / OBERHAUSEN, KULTTEMPEL<br />

C´EST KARMA<br />

15.01.24 / BOCHUM, ROTUNDE<br />

CONNY<br />

14.12.23 / BOCHUM, ROTUNDE<br />

BEAST IN BLACK & GLORYHAMMER<br />

17.01.24 / OBERHAUSEN, TURBINENHALLE 1<br />

DELIAN<br />

03.02.24 / BOCHUM, MATRIX<br />

FJØRT<br />

03.02.24 / DÜSSELDORF, ZAKK<br />

LONG DISTANCE CALLING<br />

07.02.24 / ESSEN, LICHTBURG<br />

SCHATTENMANN<br />

11.02.24 / OBERHAUSEN, KULTTEMPEL<br />

Foto: César Vayssié<br />

Club Amour bringt Verlangen auf die Bühne.<br />

PEYTON PARRISH<br />

16.02.24 / OBERHAUSEN, TURBINENHALLE 1<br />

THE HIRSCH EFFEKT<br />

16.02.24 / ESSEN, DON´T PANIC<br />

Den Kopf verdrehen<br />

Nach dem grandiosen Erfolg von Liberté Cathédrale kommt jetzt CLUB<br />

AMOUR von Boris Charmatz mit dem talentierten Ensemble des Tanztheater<br />

Wuppertal und Gästen von Terrain im Mariendom in Neviges um die Ecke. Mit<br />

Café Müller von Pina Bausch und zwei weiteren Choreographien (Aatt enen<br />

tionon und herses, duo) von Boris Charmatz wird es gleich in drei Stücken<br />

schweißbadend heiß hergehen. Wer Lust hat, sich von Begehren, Sexualität,<br />

Intimität und allem, was dazugehört, verführen zu lassen, sollte sich die sexy<br />

Abende nicht entgehen lassen.<br />

Club Amour, Opernhaus Wuppertal, 23.-26.11.<br />

nm<br />

AMARANTHE & DRAGONFORCE<br />

24.02.24 / OBERHAUSEN, TURBINENHALLE 1<br />

HEINZ ERHARDT PROJEKT *MIT ANNETTE FRIER<br />

01.03.24 / DÜSSELDORF, TONHALLE<br />

HEINZ ERHARDT PROJEKT *MIT FRITZI HABERLANDT<br />

06.03.24 / ESSEN, PHILHARMONIE<br />

ACHIM REICHEL & BAND „SCHÖN WAR ES DOCH!“<br />

23.03.24 / ESSEN, PHILHARMONIE<br />

PATRICIA KELLY<br />

02.04.24 / DÜSSELDORF, TONHALLE<br />

07.04.24 / MÜHLHEIM, STADTHALLE<br />

08.04.24 / ESSEN, LICHTBURG<br />

26.04.24 / DORTMUND, WESTFALENHALLE 2<br />

CONCERTTEAM NRW<br />

INFOS & TICKETS UNTER WWW.CONCERTTEAM.DE


16 | Telegramme<br />

Mischa Kuball, Light Poesis - zu sehen im Skulpturenpark Waldfrieden, Wuppertal<br />

Foto: VG Bild-Kunst Bonn <strong>2023</strong>, Mischa Kuball<br />

Bochum<br />

Interkultur Ruhr und Prince Emrah kooperieren für die neue Veranstaltungsreihe<br />

House of Namus, die Diversität und Vielseitigkeit feiert. Die<br />

Veranstaltungsreihe wird mit immer anderen Formaten umgesetzt. Am<br />

11. <strong>November</strong> gibt es in der Bochumer Rotunde eine House-of-Namus-<br />

Party. interkultur.ruhr<br />

Die Greenpeace Live-Fotoshow „Naturwunder Erde – Unsere Welt im<br />

Wandel“ kommt am 28.11. nach Bochum. Der Eintritt ist frei. Unter dem<br />

Motto „Naturwunder Erde – Unsere Welt im Wandel“ nimmt die Show<br />

das Publikum mit in die Tiefen der Ozeane, durchstreift die Regenwälder<br />

des Planeten und führt zu den entlegensten Orten, indigenen Gemeinschaften<br />

und lokalen Communities.<br />

Dortmund<br />

Museum Ostwall präsentiert Wanderausstellung „Expressionismus hier<br />

und jetzt!“: Mit mehr als 120 zentralen Werken des Expressionismus ist<br />

die renommierte Sammlung Bettina und Rolf Horn vom 28.10. bis 18.2.<br />

erstmals in Dortmund zu sehen.<br />

Zwei neue Ausstellungen im Dortmunder U: Mit „Emerging Artists V“ eröffnet<br />

die uzwei ein weiteres Mal die Biennale für zeitgenössische Kunst<br />

aus Dortmund. Die Ausstellung gilt als experimentelle Plattform für junge<br />

Talente und bietet Kulturschaffenden aller Sparten Möglichkeiten,<br />

sich in kulturellen Arbeitsfeldern zu orientieren. Außerdem wird die<br />

Ausstellung „Expressionismus hier und jetzt! Die Sammlung Horn zu<br />

Gast in Dortmund“ (28.10.– 18.2.) eröffnet. Die Ausstellung lädt dazu<br />

ein, die Werke von expressionistischen Künstler:innen im Kontext ihrer<br />

Zeitgeschichte und unserer Gegenwart zu erleben.<br />

Von Satire und Comedy über Gott und die Welt bis zum Sport: Das Dortmunder<br />

Literaturfestival vom 2. bis 11.11. ist thematisch breit aufgestellt.<br />

Gestartet wird mit zwei humoristischen Profis: Julia Mateus, Chefredakteurin<br />

des Satire-Magazins Titanic und Dietmar Wischmeyer von der<br />

Heute-Show reden über Freiheit und Witze. Alle Infos unter lesart.ruhr.<br />

Düsseldorf<br />

Der Verein „Himmel und Ähd“ hat im <strong>November</strong> ein buntes Programm<br />

auf die Beine gestellt. Theater, Lesungen, Versteigerungen und vieles<br />

mehr. Infos unter himmelundaehd.de<br />

Das KaBARett FLiN hat die neue Saison eröffnet und erneut einige bekannte<br />

Persönlichkeiten auf der Bühne: Manes Meckenstock, Dat Rosi,<br />

Michael Steinke, Noemi Schröder oder auch Michael Eller. Zudem bekommen<br />

Nachwuchskünstler die Chance sich zu präsentieren. kabarettfinn.de<br />

Die Tonhalle hat für <strong>November</strong> ein tolles Programm geplant und auch<br />

wieder einige Gastveranstaltungen im Kalender. Infos unter tonhalle.de.<br />

Gesund und schön: „Geht es uns gut, dann strahlen wir das aus – im Innen<br />

sowie im Außen.“ Gesundheit und Beauty gehen ineinander über<br />

und sind das elementare Dream-Team der Healthy-Living- Bewegung.<br />

Unter dem Motto „beauty inside out“, wird der erste Naturally Good® Holistic<br />

Health & Beauty Summit am 5.11. im exklusiven Hyatt Regency in<br />

Düsseldorf präsentiert.<br />

Weitere Informationen zu Tickets und Programm unter naturallygood.de/summit.<br />

Herne<br />

Das LWL-Museum für Archäologie und Kultur in Herne zeigt bis zum<br />

nächsten August seine nächste große Sonderausstellung: „Modern<br />

Times. Archäologische Funde der Moderne und ihre Geschichten“ widmet<br />

sich dem neuesten Arbeitsfeld der Archäologie.<br />

Köln<br />

Das zeitgenössische Musikfestival Frau* Musica Nova findet vom 17. bis<br />

19.11. unter dem Thema BEYOND LEADERSHIP in der Alten Feuerwache<br />

in Köln statt. In drei Konzerten und zwei Panel-Talks rücken richtungsweisende<br />

Frauen* in den Fokus. Führungsrollen, Führungsstile, Normen<br />

und gesellschaftliche Stereotypen werden künstlerisch reflektiert.


Telegramme | 17<br />

Krefeld<br />

In der Fabrik Heeder findet aktuell das<br />

Festival „MOVE! - 22. Krefelder Tage für<br />

modernen Tanz“ statt, noch bis zum 3.11.<br />

Menden<br />

Unter dem Motto #keinstilleskämmerlein<br />

veranstaltet das Kulturbüro der Stadt<br />

Menden vom 10. bis 12.11. ein Kammermusikfestival<br />

auf der Wilhelmshöhe und<br />

im Konzertsaal „Westflügel“ in der Musikschule.<br />

Vier großartige Konzerte, bei<br />

denen sich renommierte Namen der internationalen<br />

Klassikszene die Ehre geben.<br />

Neuss<br />

Lebendige Musikschule in Neuss mit neuem<br />

Konzept: Was das Malecón einzigartig<br />

macht, ist das Angebot der „Performance<br />

Classes“, ein Konzept aus den USA. Dabei<br />

haben die Schüler die Möglichkeit, wöchentlich<br />

– statt circa zweimal im Jahr,<br />

wie es bei den meisten Musikschulen üblich<br />

ist – gegen eine Gebühr vorzuspielen.<br />

Für Zuschauer sind die kleinen Konzerte,<br />

ähnlich wie Jam-Sessions, kostenlos. taller-malecon.de<br />

Recklinghausen<br />

Der Kulturboitel ist in die neue Saison gestartet.<br />

Weiter geht es am 9.11. mit einer<br />

Premiere: Markus Barth tritt als erster<br />

Kulturboitel-Künstler im LWL-Römermuseum<br />

auf. In seinem Programm nimmt<br />

der ehemalige Texter für TV-Formate wie<br />

die „Sat1 Wochenshow“ und „Ladykracher“<br />

seine Zuschauer mit:<br />

Raus aus der Quarantäne, raus aus anstrengenden<br />

Internetdiskussionen und<br />

lustigen WhatsApp-Gruppen, aus Wichtigtuerei<br />

und „Selbstoptimierungs-Gedöns“,<br />

ja sogar raus aus seinen vier Wänden.<br />

Dauercampen wenige Meter neben<br />

der eigenen Wohnung? Na ja, es sind halt<br />

besondere Zeiten.<br />

Die Ballettschule Warnas präsentiert am<br />

Sonntag, 26.11., um 16 Uhr ihre diesjährige<br />

große Ballettaufführung mit den Choreografien<br />

„Pinocchio“ und „Ich liebe Zirkus“.<br />

Tickets sind online auf der Webseite kultur-kommt-ticket.de<br />

erhältlich.<br />

Alle aktuellen Informationen zum Vorstellungsbesuch<br />

und zum Programm<br />

„Kultur kommt“ sind zu finden unter recklinghausen.de/kulturtermine<br />

Wattenscheid<br />

Der Bond Club Wattenscheid e. V. feiert aktuell<br />

gleich drei Jubiläen: Zum einen wurde<br />

gerade der internationale James Bond<br />

Tag begangen, die überarbeitete James<br />

Bond Biografie erscheint und der Geburtstag<br />

von John Pearson, dem verstorbenen<br />

Autor vieler berühmter Biografien (James<br />

Bond, Kray Zwillinge, Ian Fleming, Winston<br />

Churchill ...) wird gefeiert. Dies<br />

nimmt der Club zum Anlass, groß zu feiern.<br />

Stattfinden werden die Feierlichkeiten<br />

im „Helfs Hof Heimatmuseum“ in<br />

Wattenscheid.<br />

Die zugehörige James Bond Ausstellung<br />

läuft noch bis zum 11.11.<br />

Wuppertal<br />

Im Foyer des Wuppertal Instituts stellt<br />

Frank Gleitsmann, freiberuflicher Fotograf,<br />

Illustrator und Mediengestalter aus<br />

Wuppertal, noch bis zum 31.12. seine Fotografien<br />

aus.<br />

Ausstellung im Skulpturenpark Waldfrieden:<br />

Der Konzeptkünstler Mischa Kuball<br />

aus Düsseldorf durchbricht die Grenzen<br />

scheinbar gewohnter Umgebungen.<br />

Oft nutzt er das Medium Licht, um den<br />

Fokus auf zentrale Sinnfragen zu richten,<br />

soziale Handlungsweisen zu hinterfragen<br />

und politische wie naturwissenschaftliche<br />

Diskurse anzuregen. Die Ausstellung endet<br />

am 18.2.<br />

Der Kunstverein Wup d.c. veranstaltet am<br />

11.11. um 19.30 Uhr die Lesung „Ein paar<br />

Leute suchen das Glück und lachen sich<br />

tot“, Veranstaltungsort ist das Studio<br />

Double C in der Hofaue. Vorverkauf unter<br />

wuppertal-live.de/?483828<br />

Verschiedene<br />

Kein Geringerer als Götz Alsmann ist<br />

Schirmherr der zehnten Ausgabe des<br />

größten Jazzfestivals in Westfalen „Take5<br />

Jazz am Hellweg“, das noch bis zum 27.12.<br />

an 30 Orten zwischen Bochum und Lippstadt,<br />

Sendenhorst und Hagen stattfindet.<br />

Rund 50 Konzerte sind geplant, darunter<br />

das „Jazz trifft Weltmusik“-Konzert des<br />

Duos Buck Wolters und Benny Mokross in<br />

der Marina Rünthe in Bergkamen und das<br />

Weihnachtskonzert des Soleil Niklasson<br />

Quartetts im Emil Schumacher Museum<br />

Hagen.<br />

01.12.<strong>2023</strong> - 07.01.2024 Hückelhoven<br />

Alle Termine in <strong>2023</strong> / 2024<br />

an diversen Orten & Locations<br />

JOE BONAMASSA<br />

09.04.2024 Köln, LANXESS-Arena<br />

SILBERMOND<br />

24.08.2024 Hemer, Sauerlandpark<br />

Alle Heimspiele<br />

Emsdetten, Stroetmanns Fabrik<br />

24.11.<strong>2023</strong> - 14.01.2024 Hattingen<br />

14.12.<strong>2023</strong> Kleve<br />

19.12.<strong>2023</strong> Langenfeld<br />

13.01.2024 Neuss<br />

20.09.2024 Attendorn, Stadthalle<br />

Martin Engelien, der international renommierte<br />

Bassist, Produzent und Studiomusiker,<br />

lädt zu einem weiteren musikalischen<br />

Highlight. Im <strong>November</strong> präsentiert<br />

er eine neue Ausgabe seiner einzigartigen<br />

GO MUSIC Konzertreihe in Mönchengladbach<br />

und Krefeld. Infos unter martinengelien.de.<br />

ak Tickets auf ADticket.de<br />

© Adam Kennedy<br />

© Verschwende Deine Zeit GmbH © Monsterpics<br />

Alle Heimspiele<br />

Bochum, Rundsporthalle<br />

© M. Friedmann


18 | In Concert: Festivals & Workshops<br />

So vielfältig wie die Band Kokoroko, die beim New Fall Festival auftritt, ist auch das Festivalprogramm im Herbst in Nordrhein-Westfalen.<br />

Foto: Ellen Mülders<br />

MUSIK LIEGT IN DER LUFT<br />

Die Open-Air-Festival-Zeit ist vorbei, aber im Herbst locken Konzertsääle und<br />

stimmungsvolle Musik Kulturbegeisterte von den heimischen Sofas.<br />

Es gibt in NRW eine enorme Vielfalt an WORKSHOPS UND EVENTS, so dass jede:r<br />

Liebhaber:in der Musik den ganz eigenen Ohrenschmaus finden kann.<br />

Düsseldorf<br />

New Fall Festival<br />

Das jährlich im Herbst stattfindende New<br />

Fall Festival präsentiert „besondere Musik<br />

an besonderen Orten“. Es treten internationale<br />

Stars wie Kokoroko oder Hania Rani<br />

auf, zudem einige Highlights des deutschen<br />

Pop. Elektro und Indie sind genauso willkommen<br />

wie Singer-Songwriter:innen. Die<br />

ungewöhnlichen Spielstätten sind beispielsweise<br />

die Tonhalle, der Robert-Schumann-Saal<br />

und das Pong, dieses Jahr auch<br />

erstmals das Düsseldorfer Schauspielhaus<br />

und das Theatermuseum.<br />

New Fall Festival, Düsseldorf,<br />

1.11. - 4.11., new-fall-festival.de/<br />

40 Jahre<br />

Essen<br />

NOW! Festival<br />

In Essen gibt es das Gegenprogramm zu den<br />

Herner Tagen Alter Musik. „Now!“ ist das<br />

Festival für Neue Musik: 19 Veranstaltungen<br />

stehen auf dem Plan, darunter zehn Uraufführungen<br />

und zwei Deutsche Erstaufführungen.<br />

Workshops für alle Altersgruppen<br />

runden das Programm ab. Unter dem Motto<br />

„Utopien & Konzepte“können Liebhaber:innen<br />

der Moderne zweieinhalb Wochen mulikalische<br />

Konzepte und Komponist:innen<br />

kennenlernen, so zum Beispiel Musik von<br />

Györgi Ligeti oder Luigi Nono.<br />

Now! Festival, Theater Essen,<br />

bis zum 12.11., theater-essen.de<br />

Heek<br />

pluck’n’play Festival<br />

Europäische Zupfinstrumente, die orientalische<br />

Oud oder die Bağlama – das<br />

pluck´n´play-Brückenklang-Festival steht<br />

für transkulturelle Begegnung mit verschiedenen<br />

Zupfinstrumenten. Im Musikzentrum<br />

der Landesmusikakademie NRW können<br />

am zweiten <strong>November</strong>wochenende die<br />

eigenen Spieltechniken verbessert oder neu<br />

erlernt und drei Konzerte besucht werden.<br />

Verschiedene Workshops und allabendlich<br />

eine Open-Stage-Session – das Festival bietet<br />

ein spannendes Programm.<br />

pluck’n’play Festival, Heek-Nienborg,<br />

10.11. - 12.11., lma-nrw.de/termindaten/2036/


In Concert: Festivals & Workshops | 19<br />

Herne<br />

40 Jahre<br />

NRW<br />

Viersen<br />

Tage Alter Musik<br />

Im <strong>November</strong> ist das kleine Herne der Nabel<br />

der Fans von Belcanto und Co. Dann finden<br />

dort die „Tage Alter Musik“ statt. Dieses<br />

Jahr steht das Festival unter dem Motto<br />

„Mode und Stil“. An vier Tagen gibt es zehn<br />

Konzerte internationaler Stars und hoffnungsvoller<br />

Nachwuchstalente rund um vergangene<br />

musikalische Moden. Besucher:innen<br />

kommen in den Genuss stilprägender<br />

Musikwerke wie den Barockopern „L’Ercole<br />

amante“ (Paris 1707) oder „Il Venceslao“<br />

(Wien 1725). Das Ensemble Anonima Frottolisti<br />

portraitiert die „erste Influencerin der<br />

Moderne“, Isabella d‘Este. Das Werkstattkonzert<br />

„Stil Moderno“ mit Student:innen<br />

der Hochschule für Musik und Tanz Köln unter<br />

der Leitung von Gerald Hambitzer wendet<br />

sich auch an Kinder und Jugendliche.<br />

Tage Akter Musik, Herne, 9.-12.11., herne.de/<br />

Kultur-und-Freizeit/Musik-und-Theater/Tage-<br />

Alter-Musik<br />

Klangkosmos NRW<br />

Seit 23 Jahren ist die Idee des Klangkosmos<br />

ein Erfolg. Im Januar 2000 fand das erste<br />

Konzert in Köln statt. Seither hat sich eine<br />

offene Plattform von Kulturorganisationen<br />

in etwa 25 NRW-Städten entwickelt, die<br />

Musiker:innen und Ensembles aus allen<br />

fünf Kontinenten präsentiert. Jedes Jahr<br />

werden 10 Ensembles bis zu vier Wochen<br />

nach NRW eingeladen, um Konzerte und<br />

Workshops an Schulen und in kulturellen<br />

Einrichtungen zu geben und sich mit der<br />

Musik-Community vor Ort auszutauschen.<br />

Die aktuelle Spielzeit bietet noch bis zum<br />

24. Januar in ganz NRW an 13 Orten von Gelsenkirchen,<br />

Siegen und Wuppertal über<br />

Hamm, Paderborn und Bergkamen bis hin<br />

zu Gütersloh die Gelegenheit, vier unterschiedliche<br />

Enesembles aus Indien, der Türkei,<br />

Serbien und den USA zu erleben.<br />

Klangkosmos NRW, bis Januar 2024,<br />

klangkosmos-nrw.de<br />

Irish Folk Festival<br />

Schon seit 50 Jahren gibt es das Irish Folk<br />

Festival. Damit ist es dienstälteste Tourneeveranstatung<br />

Europas. Die Pflege der irischen<br />

Traditionen von Musik, Stepptanz<br />

und Gesang war und ist die Basis für die<br />

Veranstalter:innen, die mit dem eintägigen<br />

Festival Besucher:innen im deutschsprachigen<br />

Raum und im Benelux-Raum mit der<br />

positiven Irischen Lebenseinstellung unter<br />

dem Motto „Living the dream“ begeistern<br />

wollen. Das Jubiläumsfestival schickt das<br />

Publikum auf eine Zeitreise in die Vergangenheit<br />

und macht damit alte Legenden<br />

wieder lebendig. Mit Cathal Murphy („A singer/songwriter<br />

extraordinaire“), Briste („The<br />

ladies they could not break“) und Dallahan<br />

(„Dark horsemen of trad“) treten aber auch<br />

junge Acts auf, die ihren positiv-optimistischen,<br />

modernen Sound in der irischen Tradition<br />

mitbringen.<br />

pz<br />

Irish Folk Festival, 10.11., irishfolkfestival.de<br />

TILL BRÖNNER<br />

THE<br />

CHRISTMAS<br />

SHOW<br />

TAL & Semmel Concerts presents<br />

A TRIBUTE TO THE MUSIC OF TINA TURNER<br />

DIRECT<br />

FROM<br />

LONDON<br />

29.11.<strong>2023</strong> Westfalenhalle<br />

18.12.<strong>2023</strong> Konzerthaus Dortmund<br />

10.01.2024 Konzerthaus Dortmund<br />

DAS VERRÜCKTESTE SHOWSPEKTAKEL DER WELT! ENDLICH IN DEUTSCHLAND<br />

STARRING<br />

FABIO WIBMER<br />

03.04.2024 Westfalenhalle<br />

13.04.2024 Westfalenhalle<br />

14.04.2024 Westfalenhalle (Halle 2)<br />

24.04.2024 Westfalenhalle (Halle 2) 24.04.2024 Westfalenhalle<br />

28.05.2024 Westfalenhalle (Halle 2)


20 | Im Gespräch<br />

„MUSIK IST DER EINZIGE BEREICH,<br />

IN DEM ICH DIKTATOR BIN“<br />

Lukas Strobel, besser bekannt als SCHAUSPIELRAPPER ALLIGATOAH, liebt das Unerwartbare.<br />

Den Balanceakt zwischen Schönheit und Ekel. Im Interview mit Sandra Heick<br />

sprach er kurz vor Tourbeginn über Musik von Mainstream bis Musical.<br />

Du liebst das Unerwartbare und Brüche<br />

in der Kunst. Was hat dich zuletzt im<br />

positivsten Sinne überrascht, Lukas?<br />

Diese konkreten Fragen... Da muss<br />

man eigentlich für eine halbe Stunde<br />

weggehen und brainstormen... Ich habe jüngst<br />

eine Serie auf Netflix geguckt: „1988“. Die war<br />

definitiv überraschend! Davor habe ich meine<br />

frühere Lieblingsserie „Lost“ geguckt – und<br />

musste feststellen, dass mich Erzählweise und<br />

-struktur, die mich damals gefesselt haben, überhaupt<br />

nicht mehr kriegen. Es braucht jetzt ein<br />

bisschen mehr, um mich hinterm Ofen hervorzulocken.<br />

Hast du mit Blick auf deine Kunst das Gefühl,<br />

dass es immer schwieriger wird, den Überraschungsmoment<br />

zu finden, wenn man schon<br />

auf so viele Arten und Weisen überrascht hat?<br />

Ja, das wird es. Mein Anspruch beim Schreiben von<br />

Liedern ist ja, dass ich zunächst einmal mich selber<br />

überrasche. Ich will vor dem Textblatt sitzen und<br />

einen Gedanken haben, den ich vorher noch nicht<br />

hatte – der mich so amüsiert, dass ich in einem<br />

Raum, in dem ich alleine bin, laut lachen muss.<br />

Dann weiß ich, dass ich etwas habe, was sich aufzuschreiben<br />

lohnt. Aber wenn du schon so viel aufgeschrieben<br />

hast in deinem Leben wie ich, dann<br />

wird es immer schwieriger, dich selbst zu überraschen<br />

– weil du die meisten Wege in deinem Kopf,<br />

wo du abbiegen kannst, schon kennst.<br />

Es wird schwieriger – aber nicht unmöglich.<br />

Mittlerweile überrasche ich mich einfach auf andere<br />

Art und Weise. Es sind nicht mehr dieselben<br />

Punchlines und Wortwitze, die mich amüsieren<br />

– oft sind es inzwischen eher Worte oder ungewohnte<br />

Kombinationen von Worten, die mich<br />

schmunzeln lassen. Das macht meine Texte ein<br />

bisschen reifer, würde ich sagen.<br />

Deine Masken sind auch durchlässiger geworden.<br />

Du zeigst von Album zu Album mehr von<br />

der Person hinter der Kunstfigur Alligatoah.<br />

Ich würde das so unterschreiben, aber als ich vor<br />

Kurzem mal meine alten Songs wieder ausgepackt<br />

und mich durch meine Diskografie gehört<br />

habe, musste ich erschreckenderweise feststellen,<br />

dass immer schon ganz viel von mir in meiner<br />

Kunst drin war. Ich wusste es nur lange<br />

nicht – habe mir zumindest eingeredet, dass es<br />

nicht so ist. Zwischen den Zeilen meiner Songtexte<br />

steht aber viel. Ich war natürlich nie der<br />

Terrorist, den ich vor der Kamera gemimt habe –<br />

aber dass ich mir Rollen wie diese ausgesucht habe,<br />

allein das sagt ja schon viel aus.<br />

Wie fanden deine Eltern denn, dass du mit<br />

Sturmhaube vor der Kamera standest? Haben<br />

sie als Künstler das verstanden?<br />

Anfangs habe ich das Musikmachen verheimlicht<br />

– habe meine Musikvideos einfach nur für<br />

mich gemacht und auch meinen Freunden<br />

Lukas Strobel ist Alligatoah.<br />

nichts erzählt. Sie nur mit dem Internet geteilt<br />

und die Anonymität genossen. Sie gab mir die<br />

Möglichkeit, mich komplett neu zu erfinden, ohne<br />

dass irgendeine Erwartung auf mir liegt.<br />

Aber irgendwann war das Ganze kein Geheimnis<br />

mehr ...<br />

Irgendwann gab es einen Anruf bei meinen Eltern.<br />

Ich hatte meinen Counter-Strike-Song auf<br />

myvideo.de hochgeladen und im Hintergrund saßen<br />

erwachsene Leute, die sich dort Nachwuchsmusikvideos<br />

angeguckt haben. Sie haben diesen<br />

verrückten Typen mit Sturmhaube gesehen, der<br />

von Amokläufen erzählt, und den nächsten<br />

Schulamoklauf vor sich gesehen. So kam das<br />

Ganze zur Sprache. Meine Eltern hat das Ganze<br />

allerdings wenig beeindruckt. Sie haben das Gespräch<br />

mit mir gesucht, aber nachdem ich ihnen<br />

alles erklärt hatte, hatten die als Künstler, die sie<br />

nun eben sind, großes Verständnis. Sie haben<br />

mich immer unterstützt.<br />

Und deine Freunde – wie sind die auf deine<br />

Kunst aufmerksam geworden?<br />

Irgendwann hingen auf dem Schulhof plötzlich<br />

Sticker von mir rum, die es zu meiner ersten CD<br />

gab – und ich musste mich dazu positionieren.<br />

Als mich zum ersten Mal ein Freund fragte, ob<br />

ich der Typ mit der Maske sei, wusste ich: Ich<br />

will meine Freunde nicht anlügen. Als ich dann<br />

mit der Wahrheit rausrückte, merkte ich schnell,<br />

dass meine Sorgen unberechtigt waren. Man fand<br />

cool, was ich mache, auch wenn’s nischig war –<br />

auf einem Dorfgymnasium, wo Rap eigentlich total<br />

verpönt war. Trotz dessen hatte ich mich halt<br />

in diese Musikrichtung verknallt.<br />

Foto: Janine Kühn<br />

Du bist dem Sprechgesang treu geblieben –<br />

und stehst für extrem ausgefeilte Texte. Könntest<br />

du einen Song an zwei, drei Tagen schreiben?<br />

Oder braucht es auf jeden Fall Jahre, bis<br />

du zufrieden mit etwas sein kannst?<br />

Das ist die Frage der Fragen. Ein ewiger Kampf.<br />

Natürlich wünsche ich mir, auch mal schneller<br />

mit Songs fertig zu werden – aber da sind immer<br />

wieder Wochen, in denen ich keine einzige Zeile<br />

aufs Blatt bekomme. Meine Kreativität in Bahnen<br />

zu lenken, die produktiv sind, ist ein lebenslanges<br />

Arbeiten – und ich muss immer wieder<br />

durch Täler gehen. Durch Momente, in denen<br />

ich prokrastiniere und nicht weiterkomme. Aber<br />

am Ende lohnt sich der Weg immer.<br />

Zerknüllst du zwischendrin mal Zettel mit Notizen<br />

und holst sie später wieder aus dem Mülleimer<br />

hervor?<br />

Das kommt nicht vor, weil ich nur Dinge aufschreibe,<br />

über die ich schon mindestens 24 Stunden<br />

nachgedacht habe – etwas übertrieben formuliert.<br />

Es gibt Künstler, die schreiben ohne Ende<br />

und wählen dann das Beste aus; ich hingegen<br />

schreibe nichts auf, von dem ich nicht denke,<br />

dass ich es verwenden werde. Ich gehe sehr<br />

nachhaltig und respektvoll mit Papier um.<br />

Muss man dir das Papier irgendwann aus den<br />

Händen reißen, weil du nicht loslassen kannst?<br />

Ich muss es mir selber aus den Händen reißen,<br />

weil da niemand anderes ist. Ich bin vom ersten<br />

bis zum letzten Satz komplett auf mich gestellt,<br />

muss Anfang und Ende allein finden – weil ich<br />

es so will. Ich bin der Zeigefinger, der mich ermahnt<br />

ebenso wie die lobende Stimme.<br />

Du arbeitest wirklich komplett im isolierten<br />

Raum? Ohne Rückmeldungen von anderen einzufordern?<br />

Ich muss den Prozess im isolierten Raum halten,<br />

weil ich, wie wohl die meisten, eine beeinflussbare<br />

Person bin. Sobald ich jemandem etwas vorspiele,<br />

bin ich der Reaktion ausgesetzt, und die<br />

macht was mit mir. Davor will ich mein Werk<br />

schützen, solange es noch nicht laufen kann. Es<br />

muss stabil sein, bevor ich es kritischen Blicken<br />

aussetze und der Gefahr, dass es von meiner eigenen<br />

Beeinflussbarkeit korrumpiert wird.<br />

Du spielst ja auch die Instrumente selbst, die<br />

auf deinen Platten zu hören sind – spielst zum<br />

Beispiel die Geige ein, ohne Geige spielen zu<br />

können. Drei Töne, Pause, wieder drei Töne.<br />

Wäre es sonst nicht deine Kunst?<br />

Wenn es sich nicht anfühlt wie etwas, das ich alleine<br />

gemacht habe, macht es für mich in der<br />

Tat wenig Sinn, da meinen Namen drunter zu<br />

schreiben und zu sagen: Hier ist mein Werk.<br />

Und ich habe auch einfach Spaß daran, alles selber<br />

einzuspielen. In meinem Leben gibt es so<br />

viel, das ich teile, und ich bin auch ein sehr kompromissbereiter<br />

Mensch. Musik ist der einzige


Im Gespräch | 21<br />

Bereich, in dem ich Diktator bin – alleine entscheiden<br />

kann. Es ist mein Safe Space, und den<br />

brauche ich, weil ich sonst nirgendwo einen habe.<br />

Deswegen werde ich ihn immer verteidigen.<br />

Du schaffst es in deinen Songs, selbst die kitschigsten<br />

Gedanken in alles andere als banale<br />

Worte zu packen. Wie schmal ist der Grat zwischen<br />

zu viel, zu wenig, zu hart, zu weich ...?<br />

Es ist immer ein Balance-Akt. Ich habe in meinem<br />

Herzen eine große Liebe für Kitsch und Pop<br />

und Schnulzigkeit – mir geht das Herz auf, wenn<br />

irgendwas Romantisches passiert. Aber auf der<br />

anderen Seite widert es mich auch an. Dann will<br />

ich gegensteuern, weil die andere Seite meines<br />

Herzens das Düstere, das Dreckige und das Verruchte<br />

liebt. Das macht Alligatoah-Songs aus:<br />

Dass ich immer zwischen Schönheit und Ekel<br />

hin- und herbalanciere.<br />

Ist Mainstream ein Schreckgespenst für dich?<br />

Ich würde Mainstream nicht als Feindbegriff sehen,<br />

auch wenn ich damit aufgewachsen bin,<br />

dass es der Feind ist. Mainstream kann schon<br />

auch geil sein – und ich bin dort angekommen.<br />

Glücklicherweise musste ich mich nicht glatt<br />

ziehen, sondern bin auf natürliche Weise in die<br />

Situation geraten, dass mir viele Leute zuhören.<br />

Da steckt Magie hinter, denke ich manchmal.<br />

Oder einfach Glück<br />

Und man hört dir sehr intensiv zu: Viele deiner<br />

Texte werden akribisch analysiert.<br />

Ich muss ein bisschen aufpassen, dass es nicht<br />

zu sehr Deutschunterricht-Musik wird. Unter<br />

meinen Videos steht manchmal, dass Songs von<br />

mir in der Schule analysiert werden – und Songs<br />

vom Lehrplan mag man doch aus Prinzip nicht.<br />

Deswegen pack ich vielleicht auch immer ein<br />

bisschen Edginess in die Songs.<br />

Du schlüpfst als Schauspielrapper in verschiedenste<br />

Rollen. Denkst du, dass es der Menschheit<br />

gut tun würde, wenn jeder öfter mal aus<br />

anderen Perspektiven auf die Welt schaut?<br />

Auf jeden Fall. Ich lade die Leute ein, die Perspektive<br />

zu wechseln, weil es in verhärteten Streitgesprächen<br />

das ist, was einen dem anderen näherbringt.<br />

Ich finde auch Fernsehformate schön, in<br />

denen Menschen mit unterschiedlichen Ansichten<br />

zusammengesetzt werden, die sich dann auf einer<br />

menschlichen Ebene kennenlernen – und womöglich<br />

merken, dass sie gar nicht so unterschiedlich<br />

sind. Die es schaffen, die Perspektive des anderen<br />

einzunehmen, ihn zu verstehen – ohne ihre eigene<br />

Sichtweise aufgeben zu müssen.<br />

Wie diskutierst du?<br />

Wenn ich in eine Diskussion gerate, bin ich oft<br />

derjenige, der sich irgendwo in der Mitte ansiedelt<br />

– der gerade bei zwei streitenden Parteien<br />

eine moderierende Rolle annimmt und den roten<br />

Faden hochhält. Was mancher nicht versteht:<br />

Die Position in der Mitte einzunehmen, Grautöne<br />

zu sehen und nicht auf ein Extrem zu springen,<br />

ist nicht immer der leichte Weg. Oft wird<br />

man verwechselt mit jemandem, der sich nicht<br />

positionieren will, weil ihm das unangenehm<br />

wäre. Das ist bei mir nicht der Fall. Ich finde es<br />

uncool, wenn Leute aus Angst vor Anfeindungen<br />

nicht gewillt sind, Farbe zu bekennen. Man sollte<br />

zu seiner Meinung und zu seinem Wesen stehen<br />

– und meinem Wesen entspricht es eben, viele<br />

Seiten sehen zu können. Ins Extreme zu gehen<br />

wäre in meinem Fall unglaubwürdig – aber oft<br />

sind Leute auf diese Verweigerung allergisch. Sie<br />

wollen, dass du A oder B sagst, dass du dich eindeutig<br />

positionierst – sonst bist du am Ende auf<br />

keiner Seite willkommen. Man hat das Gefühl<br />

von Heimatlosigkeit und fühlt sich von allen Seiten<br />

verachtet. Aber die Position in der Mitte entspricht<br />

nun einmal meinem Wesen und ist das<br />

Authentischste, was ich tun kann und bin.<br />

Du hast mal gesagt, dass Kunst keine Wohlfühlzone<br />

sein darf, sondern auch mal kitzeln<br />

muss – aber nicht grundlos. Warum ist dieses<br />

Kitzeln so wichtig?<br />

Naja, muss ... Ich will keine Regeln für Kunst generell<br />

formulieren. Für mich persönlich ist das<br />

Spannende an der Kunst, dass sie mich rausholt<br />

aus normalen Denkmustern – und da bin ich<br />

nicht alleine. Warum investieren Menschen Geld<br />

in Musik & Co.? Wohl auch, weil sie Kind bleiben<br />

und Zugänge zu wilden, absurden Gedankenmustern<br />

behalten wollen, die im Job-Hamsterrad<br />

inmitten von Routinen verloren zu gehen scheinen.<br />

Da kommen wir Künstler ins Spiel. Da können<br />

wir kitzeln und Festgefahrenes lockert sich.<br />

Letzte Frage: Wann kommt endlich „Alligatoah<br />

– das Musical“ raus?<br />

Berechtigte Frage – die Idee ist mir immer schon<br />

sehr, sehr nah. Ich bin Musical-Fan, ich bin Bollywood-Fan,<br />

ich mag den Musik-Film, wo die Handlung<br />

durch Songs unterbrochen wird. Einmal<br />

mehr großer Kitsch, den ich sehr gut finde. Es ist<br />

also nicht unwahrscheinlich, dass es dieses Musical<br />

irgendwann geben wird. Ich wäre dabei.<br />

Mehr auf alligatoah.de, Facebook: Alligatoah,<br />

Instagram: alligatoahinfarbe<br />

Nächste NRW-Termine: 18.11. Westfalenhalle<br />

Dortmund, 20.11. Lanxess Arena Köln<br />

Jetzt Tickets<br />

sichern!<br />

Wo Musik zum fünften<br />

Element wird.<br />

Fr 03.11. – Fr 10.11.<strong>2023</strong><br />

Festival Hilary Hahn & Friends<br />

Die Stargeigerin gestaltet eine ganze<br />

Woche vom Babykonzert bis zum<br />

Solokonzert mit großem Orchester.<br />

So 12.11.<strong>2023</strong><br />

GoGo Penguin<br />

Das Trio an Klavier, Bass und Schlagzeug<br />

vermischt Elektronisches mit Jazz.<br />

Fr 17.11.<strong>2023</strong><br />

Klavierabend Grigory Sokolov<br />

Die Pianistenlegende spielt Werke von<br />

Mozart und Bach.<br />

So 19.11.<strong>2023</strong><br />

Jan Lisiecki & Kammerphilharmonie<br />

Bremen<br />

Tarmo Peltokoski dirigiert Beethoven<br />

und Mozart.<br />

So klingt nur Dortmund.<br />

konzerthaus-dortmund.de<br />

Mi 22.11.<strong>2023</strong><br />

Arienabend Philippe Jaroussky<br />

Der Countertenor hebt vergessene<br />

Schätze des Barock.<br />

Fr 24.11.<strong>2023</strong><br />

Mica Millar<br />

Preisgekrönte Newcomerin des modernen<br />

Soul<br />

Sa 02.12.<strong>2023</strong><br />

Lahav Shani, Pinchas Zukerman<br />

& Bamberger Symphoniker<br />

Bruckner Sinfonie Nr. 7<br />

Fr 15.12.<strong>2023</strong><br />

Adventskonzert Freiburger<br />

Barockorchester<br />

Chorwerke von Bach und Praetorius


22 | Musik von hier<br />

„WENN ICH ES HINKRIEGE, DASS<br />

KINDER UND JUGENDLICHE NACH<br />

DEM AUFWACHEN MIT WENIGER<br />

ANGST DEN ALLTAG BESTREITEN,<br />

WERDE ICH DAS BIS ZUM<br />

LEBENSENDE DURCHZIEHEN.“<br />

Marcella Rockefeller gilt als rockigste Dragqueen Deutschlands. Im <strong>November</strong> startet ihre Tour, im Frühjahr 2024 soll das neue Album folgen.<br />

Foto: YoungT Production<br />

„LIEBE IST FÜR ALLE DA“<br />

Als Bühnenfigur MARCELLA ROCKEFELLER ist der Kölner Marcel Kaupp laut, politisch<br />

und Deutschlands rockigste Dragqueen. Christopher Filipecki traf ihn auf einen Kaffee.<br />

Was hat dich dazu bewegt,<br />

mit Drag anzufangen, Marcel?<br />

Der Kölner Karneval. Ich habe<br />

mir mit mehreren Anderen<br />

überlegt, dass man Karneval als<br />

berühmte Frauen gehen könnte. Zu dem Zeitpunkt<br />

war Lady Gaga das Ding, und sich als Lady<br />

Gaga zu verkleiden war wirklich ziemlich einfach.<br />

Es kam aber jemand auf mich zu, der meinte:<br />

„Hey, du singst doch auch, mach doch mal<br />

beides zusammen!“ Ich war erst noch eher verhalten,<br />

aber dann war ich in Köln bei einer offenen<br />

Bühne, auf der das Motto „Kölns next Top-<br />

Drag“ anstand. Ich habe mitgemacht und ein<br />

Veranstalter im Publikum hat mich zu seiner<br />

Party eingeladen, um das dort zu wiederholen.<br />

Ich habe mit zwei Freunden Choreos von Lady<br />

Gaga auswendig gelernt, dann ging’s los.<br />

Merkst du denn eine Veränderung, wenn du in<br />

dein Alter Ego Marcella schlüpfst – womöglich<br />

schon während des Schminkens?<br />

Ja. Extrem. Ich würde mich als Marcel eher als<br />

introvertiert bezeichnen. Ich bin ganz oft auch<br />

auf Partys eher am Rand. Bin ich aber als Marcella<br />

unterwegs, bin ich The Centre of Attention.<br />

Ich sage immer, ich wäre auch happy, wenn ich<br />

das alles tun könnte, ohne dass mich jemand erkennt.<br />

Marcella ist eine Art Beschützerin. Wenn du eine<br />

Kunstfigur selbst kreierst, wirst du sie auch ein<br />

Stück weit. Sie lässt mich Sachen machen, die<br />

ich im Privaten nicht immer hinbekomme oder<br />

nicht möchte. Ich mache Drag als Hommage an<br />

all die starken Frauen, die mir in meinem Leben<br />

Kraft gegeben haben. Frauen leiden unter dem<br />

Patriarchat, Queers tun es auch. Das ist mein<br />

Mittelfinger dem Ganzen gegenüber.<br />

Machst du dir Gedanken um deinen Beruf und<br />

deine Person, wenn du aktuelle Prognosen<br />

siehst?<br />

Jein. Ich bin auf sehr vielen Prides und sehe dort<br />

so viele Menschen – so viele gibt es meiner Meinung<br />

nach bei den wirklich schlimmen Demos<br />

des rechten Flügels nicht. Deswegen hoffe ich<br />

weiterhin, dass wir genug sind, um mehr zu sein<br />

– das früh genug zu checken und zu stoppen.<br />

Aber auch bei der CDU/CSU werden Drags geschnitten,<br />

die im Kindergarten nur ein Märchen<br />

vorlesen. Kinder nehmen uns aber fast immer<br />

als eine Fabelfigur wahr. Solang solche Ereignisse<br />

passieren, werde ich das Maul nicht halten<br />

und kämpfen, auch wenn ich Phasen habe, in denen<br />

ich denke, dass ich ohne Schminke und Perücke<br />

das Alles vielleicht nicht immer machen<br />

würde. Aber wenn ich es hinkriege, dass Kinder<br />

und Jugendliche nach dem Aufwachen mit weniger<br />

Angst den Alltag bestreiten, werde ich das<br />

bis zum Lebensende durchziehen.<br />

Im <strong>November</strong> kommt deine erste Single zum<br />

zweiten Album, „Discokugel“. Die ist dreckig,<br />

rotzig, anders. Warum genau dieser Song als<br />

Vorbote?<br />

Genau aus dem Grund. Sie ist selbstgeschrieben.<br />

Jetzt ist nämlich mal Me-Time. „Discokugel“ ist<br />

in Katerstimmung in Hannover entstanden. Wir<br />

sind zwischendrin feiern gegangen neben dem<br />

Schreiben. Genau nach so einer Clubbingnacht<br />

wurde der Song geboren. Die Discokugel ist der<br />

Ort, unter dem wir für mich alle gleich sind. Die<br />

Nacht knallt und du liebst und lebst das Leben.<br />

Das neue Album habe ich komplett mit meiner<br />

vor zwei Jahren zusammengewürfelten Band<br />

aufgenommen. Wir planen die Veröffentlichung<br />

fürs erste oder zweite Quartal in 2024. Wird auf<br />

jeden Fall rockig – Dragrock, wie ich es gern nenne<br />

– und auf die Fresse. Und viel Sex. Auch wenn<br />

wir jetzt was anderes und eigenes machen, wünsche<br />

ich mir aber natürlich, dass es gefällt.<br />

Die nun kommende Tour heißt „Ich mach schon<br />

mal den Abwasch!“ Ist das ein Insider?<br />

Das ging alles mal wieder total schnell. Plötzlich<br />

hatten wir Termine, aber keinen Tournamen.<br />

Der Albumtitel ist auch noch nicht final, sonst<br />

hätten wir die Tour danach benennen können.<br />

Vielleicht nennen wir die Platte auch noch „Ich<br />

mach schon mal den Abwasch!“ Einfach mal<br />

feucht durchwischen – damit kann man super<br />

viel spielen. Ich habe noch einiges in petto. Es ist<br />

einfach zweideutig, witzig und klingt cool.<br />

Gibt es etwas, was auf der Tour auf gar keinen<br />

Fall passieren darf?<br />

Ich briefe die ganzen Sicherheitsleute vor Ort,<br />

welche Art von Veranstaltung das ist. Mir ist<br />

sehr wichtig, dass meine Fans ein sicheres Gefühl<br />

haben. Ich möchte, dass keiner blöd angemacht<br />

wird, alle Spaß haben. Wenn die Leute<br />

sich gut fühlen, spüre ich die Energie auch auf<br />

der Bühne.<br />

Was ist dein ganz persönliches Ziel?<br />

Glücklich zu sein. In Deutschland kann man<br />

zwar privilegiert leben, aber nur wenige Hunderte<br />

Kilometer weiter sieht das ganz anders aus.<br />

Deswegen: Durchhalten, gegenhalten, weitermachen.<br />

Liebe ist für alle da.<br />

Mehr auf marcellarockefeller.de, Facebook:<br />

marcellarockefellerofficial, Instagram:<br />

marcellarockefeller; nächster NRW-Termin:<br />

8.11., Rotunde Bochum


Musik von hier | 23<br />

COMEDY<br />

SO 19.11.<strong>2023</strong><br />

18 UHR<br />

Historisches Bürgerhaus Langenberg<br />

Hauptstraße 64 | 42555 Velbert<br />

Mehr Informationen:<br />

www.kulturloewen.de<br />

Foto: © Dr. Pop<br />

Betrayers Of Babylon -<br />

Alles wird Groove<br />

Das Essener Sextett macht richtig nice<br />

Sounds, die entschleunigen, die perfekte<br />

Wochenenduntermalung darstellen<br />

und einfach nach Glückseligkeit klingen.<br />

Basis: Reggae, Topping: Brass. Auf<br />

Deutsch. Hört man nicht alle Tage und<br />

muss deswegen auf jeden Fall getestet<br />

werden. Sänger Luks und seine Gang<br />

haben ihre Saiten, Bläser und die Stimme<br />

fest im Griff, lyrisch gibt es Post-<br />

Student:innen-Leben mit der Suche<br />

nach dem Sinn und viel Liebe an die<br />

Welt. Anspieltipps: „Epic Fail“, „Melancholiker“<br />

und „Skalpell, bitte“. VÖ: 25.10.<br />

Botticelli Baby - Boah<br />

Wie man gleichzeitig old fashioned<br />

und <strong>2023</strong> klingen kann, präsentieren<br />

Botticelli Baby auf dem Silbertablett.<br />

Unter dem Albumtitel „Boah“ stellt<br />

man sich definitiv im ersten Moment<br />

etwas anderes vor. Das 7-köpfige Essener<br />

Ensemble spielt eine eigentlich<br />

unmögliche Kombi aus Jazz, Balkan-<br />

Swing und Punk. Die kreative Instrumentierung,<br />

der lasziv-mysteriöse Gesang<br />

von Frontmann Marlon und das<br />

starke Timing haben die Band schon<br />

auf europaweite Bühnen gebracht. Zurück<br />

aus der Vergangenheit in die gegenwärtige<br />

Zukunft. Oder so. VÖ: 27.10.<br />

15.11.23 DÜSSELDORF<br />

MITSUBISHI E LECTRIC HA LLE<br />

JETZT TICKETS<br />

SICHERN!<br />

Patrice - 9<br />

Herbst? Wir streiken! Stattdessen werfen<br />

wir das verdammt smoothe neue<br />

Album von unserem Lieblingsreggae-<br />

Boy in den Player und liegen so instantly<br />

bei 27°C unter einer Palme und schlürfen<br />

Pina Colada. Der Kölner schafft erneut<br />

perfekte Vibes mit Beats, die keine<br />

Hüfte in Ruhe lassen. „Become who you<br />

are“ geht mit leichten kubanischen Salsa-Rhythmus<br />

los, bei „Sun is out“ wird<br />

es dancig, treibend und hookig, „Celebrate“<br />

wird die Fans begeistern, die<br />

Classic Reggae suchen. VÖ: 3.11.<br />

Adam Angst - Twist<br />

Sehr kluger, bissiger und ziemlich witziger<br />

Punk-Rock mit Turning Point.<br />

Adam Angst aus Köln liefern keinen<br />

Ausfall, stattdessen viele kreative<br />

Ideen. Jeder Song macht Spaß, fordert<br />

Konzentration, um sich dann zwischen<br />

Headbanging und Schmunzeln nicht<br />

entscheiden zu können. Ohrwürmer<br />

fürs Moshen („Mindset“) gibt’s genauso<br />

wie einen nachdenklichen Rahmen,<br />

mit dem es sozialkritisch losgeht („Die<br />

Lösung für deine Probleme“) und endet<br />

(„Dass du bleibst“). VÖ: 17.11.<br />

Sparkling -<br />

We Are Here To Make You Feel<br />

Ziemlich stilsicher! Anders kann man den Sound von<br />

Sparkling nicht beschreiben. Auf ihrem 2. Album<br />

droppt das Kölner Trio wieder einen Feel-Good-Song<br />

nach dem Nächsten, um sich in Clubs, Wohnzimmern<br />

oder auf Hauspartys und Dächern der Stadt wild in die<br />

Ekstase zu hüpfen. Allen voran schreitet „I Get Sad So<br />

Easily“ – wir alle haben unmittelbar den Ort vor Augen,<br />

an dem wir damals dazu steilgegangen wären. „Don’t<br />

Let Go“ ist eine Kreuzung aus Depeche Mode und<br />

MGMT, der Opener „We Are Here To Make You Feel“<br />

ein Song, zu dem wir melancholisch, aber glücklich an<br />

Silvester schwofen wollen. Ist ja schon bald. VÖ: 27.10. cf


24 | Aktiv<br />

Auch in Münster gibt es hochklassigen Basketball.<br />

Foto; BARMER 2. Basketball Bundesliga; https://www.2basketballbundesliga.de/download-22_23/<br />

"GERMAN BASKETBALL IS MAD SEXY"<br />

Deutscher Basketball erfährt einen regelrechten Aufschwung, weswegen immer mehr<br />

Menschen INTERESSE AM SPORT haben. Hier die besten Tipps zum Schauen oder Spielen.<br />

Seit dem Weltmeistertitel der deutschen<br />

Basketballer in diesem Jahr hat der<br />

Sport innerhalb Deutschlands deutlich<br />

an Popularität gewonnen. Immer mehr<br />

Menschen interessieren sich für Basketball,<br />

verfolgen weiterhin Spiele oder probieren<br />

sich selbst an der Sportart. Viele denken sicherlich,<br />

wie Weltmeister Moritz Wagner; „German<br />

Basketball is mad sexy". Deshalb haben wir die<br />

perfekten Tipps, wo man am besten Basketball in<br />

NRW spielen oder schauen kann.<br />

Falls man die Sportart lieber etwas ruhiger angehen<br />

möchte und erst einmal auf der Zuschauer:innentribüne<br />

Platz nehmen will, dann gibt<br />

es innerhalb Nordrhein-Westfalens zahlreiche<br />

Möglichkeiten, hochklassigen Basketball<br />

hautnah mitzuerleben. Vor allem die<br />

Teams aus der 1. und 2. Bundesliga bieten<br />

neben spektakulären Highlights auf dem<br />

Feld auch eine unglaubliche Atmosphäre<br />

abseits des Parketts.<br />

In Deutschlands zweithöchster Liga, der<br />

Barmer Bundesliga Pro A, tummeln sich<br />

insgesamt 5 Teams aus NRW. Neben den<br />

etablierten Teams aus Hagen und Paderborn<br />

mischen auch Münster, Düsseldorf<br />

und Bochum seit ein beziehungsweise zwei<br />

Jahren in der zweiten Bundesliga mit. Doch<br />

die fehlende Ligaerfahrung machen die Neulinge<br />

mit Wille und Kampfgeist wett. Vor allem<br />

in den NRW-Derbys kommt es zu elektrisierender<br />

Stimmung bei den Fans. Etwas, was jeder<br />

Basketball-Fan einmal live erlebt haben sollte.<br />

Wenn die 2. Bundesliga nicht genug ist, dann<br />

findet man im Süden NRWs mit den Telekom<br />

Baskets Bonn auch einen Bundesligisten, welcher<br />

als amtierender Gewinner der Basketball Champions<br />

League auch an einem internationalen<br />

Wettbewerb teilnimmt. Der gestandene Bundesligist,<br />

der seit 1997 in der Liga ist, bietet nicht<br />

nur Tradition, sondern auch ein besonderes Erlebnis<br />

im Telekom Dome. Neben der Atmosphäre,<br />

den Cheerleadern und allen weiteren Attraktionen<br />

abseits des Feldes kommt der Basketball<br />

in Bonn aber auch nicht zu kurz. Vor allem<br />

wenn der FC Bayern Basketball oder Alba Berlin<br />

zu Gast sind, jagt ein Highlight das nächste.<br />

Wenn nur zuschauen nicht reicht, dann kann<br />

man auch<br />

selbst<br />

den<br />

Ball<br />

in die<br />

Hand nehmen,<br />

denn in NRW gibt es auch dafür viele Möglichkeiten.<br />

Ob draußen mit Freud:innen oder in einem<br />

Verein – alles ist möglich.<br />

Die Tage werden kürzer und die Temperaturen<br />

sinken. Trotzdem ist der Freiplatz immer noch<br />

eine super Option zum Basketball spielen. Hier<br />

gibt es vor allem den Vorteil, dass man spielen<br />

kann, wann man möchte und keine festen Trainingszeiten<br />

vorgegeben sind. Außerdem kann<br />

man allein ein paar Körbe werfen, mit Freund:innen<br />

gemeinsam spielen oder fremde Basketballer:innen<br />

aus der Gegend kennenlernen und zusammenspielen.<br />

Was auch wichtig ist, auf dem<br />

Freiplatz kann man einfach zocken und muss<br />

sich nicht mit nervigen Trainer:innen oder<br />

Schiedsrichter:innen herumschlagen.<br />

So bietet der Freiplatz eine Menge an Vorteilen,<br />

doch ein Problem bleibt: Wo findet man einen<br />

guten Platz?<br />

Oftmals wird man auf Schulhöfen, in Parks oder<br />

an anderen Sportanlagen fündig. Wenn man also<br />

die Augen gut offenhält, dann ist auch dieses<br />

Problem zu bewältigen.<br />

Lust auf richtiges Training, eine organisierte<br />

Vereinsstruktur und einen aktiven Ligabetrieb?<br />

In NRW gibt es auch eine Vielzahl von<br />

Basketballvereinen, welche in unterschiedlichsten<br />

Leistungsklassen spielen. Ob Hobbytruppe<br />

oder leistungsorientiert – in NRW<br />

finden sowohl Anfänger:innen als auch Fortgeschrittene<br />

den perfekten Fit für sich selbst.<br />

Zum besseren Überblick haben wir 10 der<br />

größten Basketballvereine in den unterschiedlichsten<br />

Regionen NRWs herausgesucht:<br />

VfL Astrostars Bochum 1848 e.V., Paderborn Baskets<br />

91, TVE Dortmund Barop, Rheinstars Köln,<br />

SG ART Giants Düsseldorf, UBC Münster, Citybasket<br />

Recklinghausen, FC Schalke 04, TC Sterkrade,<br />

ETB Essen.<br />

Falls man vom Basketballfieber gepackt wurde,<br />

dann sollte man sich mit ein paar Freund:innen<br />

definitiv an der Sportart ausprobieren. Denn neben<br />

Fußball gibt es auch noch viele andere interessante<br />

Sportarten, die mehr Aufmerksamkeit<br />

verdienen, wie zum Beispiel Basketball. FG


Aktiv | 25<br />

EISIGES VERGNÜGEN<br />

Viele Eishallen sind bereits in die Saison gestartet. Wo die SCHLITTSCHUHE<br />

geschnürt werden dürfen, hat Robert Targan herausgefunden.<br />

Heute geht’s aufs Glatteis! Viele Eishallen<br />

in der Region sind in die Saison<br />

gestartet und bieten neben dem Drehen<br />

schneller Runden auch spezielle<br />

Events wie Discoabende, Eisstockschießen<br />

sowie Kurse für Anfänger:innen und<br />

Fortgeschrittene. Ab Dezember darf sich außerdem<br />

über temporäre Eisbahnen gefreut werden,<br />

die es vor imposanten Kulissen zu erobern gilt –<br />

indoor und outdoor.<br />

Eissportzentrum Westfalen<br />

Bereits 1952 eröffnet und im Jahre 1992 komplett<br />

saniert bietet das überdachte Eissportzentrum<br />

Westfalen an der Dortmunder Strobelallee<br />

Schlittschuhfans eine Eisfläche von insgesamt<br />

3.600 Quadratmetern. Neben Eishockey (Eisadler<br />

Dortmund), Vereinstraining und Leistungssport<br />

steht hier also vor allem der Freizeitspaß im Vordergrund:<br />

Während der öffentlichen Laufzeiten<br />

finden unter anderem Familienevents, Teenydiscos<br />

und Seniorenlaufzeiten statt. Auch Eisstockschießen<br />

ist auf Bahn 1 des Eissportzentrums<br />

Westfalen möglich. Zudem haben Kids, die das<br />

Eislaufen erlernen möchten, in verschiedenen<br />

Kursen dazu Gelegenheit – wer keine eigenen<br />

Schlittschuhe besitzt, kann diese vor Ort auch<br />

leihen.<br />

Eissportzentrum Westfalen, Strobelallee 32,<br />

Dortmund<br />

PreZero Rheinlandhallen<br />

Auch in Duisburg, in der PreZero Rheinlandhalle,<br />

hat die Saison wieder begonnen: Als Teil des Sportparks<br />

Duisburg im Stadtteil Neudorf bietet die Arena<br />

neben dem täglichen Schlittschuhspaß jede<br />

Menge Events „on ice“. Zum festen Programmbestandteil<br />

zählt da etwa die Familien-Eisdisco, die<br />

immer sonntags von 14:00 bis 17:00 Uhr kleine<br />

und große Kufencracks aufs Eis lockt (es stehen<br />

Laufhilfen für Kinder zur Verfügung). Samstags<br />

sorgt die Themen-Eisdisco mit 90er-, House- und<br />

2000er-Klängen für eine eiskalte Party. Und auch<br />

Kindergeburtstage finden in der Rheinlandhalle<br />

statt: Geburtstagskind plus Gäste dürfen sich über<br />

allerlei Überraschungen und einen feierlich geschmückten<br />

Geburtstagstisch freuen.<br />

PreZero Rheinlandhalle, Margaretenstr. 17–19,<br />

Duisburg<br />

Eissporthalle Ratingen<br />

Nach ihrer Fertigstellung im Jahr 1981 galt die<br />

Eissporthalle Ratingen als eine der modernsten<br />

ihrer Art in Deutschland. Zugegeben, das ist nun<br />

schon ein paar Jahrzehnte her, doch immer noch<br />

lockt die Halle im Westen der Stadt nahe Düsseldorf<br />

mit verschiedenen Events und Kursen. Neben<br />

den regulären Eislaufzeiten (Erwachsene:<br />

4,50 Euro, ermäßigt: 2,50 Euro) strömen Schlittschuhfans<br />

immer mittwochs von 19:00 bis 21:00<br />

Uhr zur Disco on Ice an den Ratinger Sandbach.<br />

Jeden Samstag hingegen findet von 14:00 bis<br />

17:00 Uhr die Familiendisco statt.<br />

Neulinge und Fortgeschrittene haben die Chance,<br />

im Rahmen des Jugendbildungsprogramms<br />

„Kurs Was …“ ihr Können auf dem Eis zu trainieren.<br />

Eissporthalle Ratingen, Am Sandbach 12, Ratingen<br />

Foto: Jochen Tack / Stiftung Zollverein<br />

Temporäre Eisbahnen, wie hier auf Zollverein, ergänzen schon bald das Angebot der NRW-Eishallen.<br />

Eissporthalle Neuss<br />

„Ein glattes Vergnügen vom Herbst bis ins Frühjahr“,<br />

so das Motto der Neusser Eissporthalle im<br />

Südpark. Auf der 60 mal 30 Meter großen Eisfläche<br />

ist so einiges möglich: Neben den täglichen<br />

Laufzeiten während der Saison bestimmt am<br />

Wochenende die Eislauf-Disco das Programm.<br />

Und auch Eishockey wird in Neuss großgeschrieben:<br />

Fans verfolgen hier die Heimspiele des<br />

Neusser EV; der Puckjäger-Nachwuchs wird in<br />

verschiedenen Jugendmannschaften geschult.<br />

Leih-Schlittschuhe sind im integrierten Sportshop<br />

der Eishalle erhältlich. Nach absolvierter<br />

Gleitzeit geht’s ins „Kufenstübchen“, wo kleine<br />

Snacks und erfrischende Getränke warten.<br />

Eissporthalle Neuss, Jakob-Koch-Str. 1, Neuss<br />

EisSalon Ruhr<br />

Neben den städtischen Hallen, die für täglich frisches<br />

Eis sorgen, haben sich in NRW längst auch<br />

viele spezielle Events etabliert, für die Eislauffans<br />

in der kalten Jahreszeit ihre Schlittschuhe<br />

schleifen lassen. Das dürfte in Bochum ganz besonders<br />

der Fall sein, denn nach einer mehrjährigen<br />

Pause, bedingt durch die Pandemie und die<br />

Energiekrise, steht nun endlich wieder der EisSalon<br />

Ruhr in der Jahrhunderthalle in den Startlöchern!<br />

Ab dem 15.12. gilt es, die Indoor-Eislaufbahn<br />

mit einer Fläche größer als ein Fußballfeld<br />

zu erobern. Bei der letzten Ausgabe des EisSalons<br />

(2019) taten dies mehr als 33.000 Gäste, und<br />

zwar aller Altersklassen. Neben der imposanten<br />

Kulisse der Jahrhunderthalle ist es natürlich<br />

auch das wettergeschützte Ambiente, das bis in<br />

den Januar hinein für eine entspannte Eiszeit<br />

sorgt. Andreas Kuchajda, Geschäftsführer der Bochumer<br />

Veranstaltungs-GmbH (BoVG): „Es ist<br />

uns eine Herzensangelegenheit, den Bochumer:innen<br />

sowie den kleinen und großen Eislauffans<br />

aus den umliegenden Städten erneut ein<br />

herausragendes Ausflugsziel zu bezahlbaren<br />

Preisen und ein einzigartiges Freizeiterlebnis zu<br />

bieten.“<br />

EisSalon Ruhr, Jahrhunderthalle, An d. Jahrhunderthalle<br />

1, Bochum, 15.12.23–07.01.24<br />

Zollverein-Eisbahn<br />

Auch auf Zollverein mussten die Kufencracks ein<br />

Jahr aussetzen, nun aber startet die Saison<br />

<strong>2023</strong>/24 voll durch: Der Eislaufspaß findet wieder<br />

vor der imposanten Industriekulisse der Kokerei<br />

Zollverein statt. Die Eisbahn mit einer Länge<br />

von 150 Metern ist ab dem 9.12. befahrbar<br />

und verläuft entlang der eindrucksvollen Koksöfen<br />

und Schornsteine der Kokerei. Vor allem am<br />

Abend ist das ein ganz besonderes Erlebnis, wird<br />

eben diese Kulisse dann noch zusätzlich in ein<br />

stimmungsvolles Licht getaucht. Doch auch wer<br />

sich sportlich betätigen möchte, ist auf Zollverein<br />

richtig: Das Gruppenevent Eisstockschießen<br />

zählt für Spielgruppen im Freundeskreis und<br />

auch als Firmenevent längst zum Pflichtprogramm<br />

in Essen. Tipp: Für einen spannenden<br />

Tag auf dem Eis stehen auch spezielle Angebote<br />

für Schulklassen zur Verfügung.<br />

Zollverein-Eisbahn, UNESCO-Welterbe Zollverein,<br />

Kokereiallee, Essen, 09.12.23.–07.01.24<br />

Winterzeit am Germania Campus Münster<br />

Schlittschuhlaufen unter freiem Himmel, das ist<br />

auch in Münster möglich. Ab dem 1.12. heißt es<br />

„Winterzeit am Germania Campus“! Bis weit in<br />

den Februar 2024 hinein lockt die dortige Laufbahn<br />

– neben der Eiszeit auch mit leckerem Essen,<br />

Glühwein & Co.! Im Mittelpunkt soll dabei<br />

der Familienspaß stehen, es sind aber auch Gruppenbuchungen,<br />

Firmenevents und Schulausflüge<br />

möglich. Im Jahr 2016 wurde die Open-Air-Eisbahn<br />

ins Leben gerufen, zu der auch ein kleiner<br />

Weihnachtsmarkt und Eisstockschießen zählen.<br />

Winterzeit am Germania Campus Münster, Grevener<br />

Str. 91, Münster, 01.12.23.–18.02.24


26 | Kino: Festivals<br />

In „The great Traverse“ begeben sich Sophie Planque und Jérémy Vaugeois per Mountainbike auf ein Abenteuer von Alaska bis nach Feuerland.<br />

Foto:Sophie Planque<br />

BEBILDERTER HERBST<br />

In den NRW-Filmhäusern wird der Rote Teppich ausgerollt: Cineast:innen<br />

und Zelluloid-Fans dürfen sich in den kommenden Wochen auf gleich mehrere<br />

FILMFESTIVALS freuen. Vom akribisch produzierten Kurzfilm über deutsche<br />

Filmkunst bis zur actionreichen Outdoor-Doku ist alles vertreten.<br />

Eat My Shorts<br />

Das Hagener Kurzfilmfestival „Eat My Shorts“ wurde vom Kulturschaffenden<br />

Bernhard Steinkühler vor nun zehn Jahren ins Leben gerufen,<br />

sodass in diesem Jahr eine echte Jubiläumsausgabe ansteht. Filmemacher:innen<br />

aus ganz Deutschland haben an drei Tagen die Chance,<br />

in der Stadthalle Hagen ihre Arbeiten zu präsentieren. „Ein Kurzfilm<br />

ist mehr als ein Sprungbrett für den Nachwuchs“, versichert Steinkühler,<br />

was bereits die <strong>2023</strong>er-Jury beweist, die vor Ort die Einreichungen<br />

bewerten wird. Denn mit unter anderem ChrisTine Urspruch, Dietmar<br />

Bär und Jörg Hartmann sind angesehene Darsteller:innen vertreten,<br />

um die gezeigten Kurzfilme unter die Lupe zu nehmen. Bewerben<br />

konnten sich Filmschaffende aus den Bereichen Medienkunst, Designund<br />

Mediengestaltung, Informatik sowie Medien-, Theater-, Film- und<br />

Fernsehwissenschaften. Im letzten Jahr sicherte sich Zornitsa Dimitrova<br />

den ersten Platz des Wettbewerbs mit ihrem Werk „A Dark Moment<br />

of Faith“ – in diesem Jahr sitzt die Regisseurin selbst in der Festival-Jury.<br />

Eat My Shorts – Hagener Kurzfilmfestival, Stadthalle Hagen,<br />

03.–05.11. eatmyshorts-festival.de<br />

blicke – Filmfestival des Ruhrgebiets<br />

„Über das Ruhrgebiet und darüber hinaus“, so geht es thematisch<br />

beim blicke-Filmfestival im Bochumer endstation.kino zu, das in<br />

diesem Jahr bereits zum 31. Mal stattfindet. Das filmbegeisterte<br />

Team verspricht: „blicke ist wie die bunte Tüte an der Bude – für<br />

alle ist was dabei.“ So handele es sich um ein Festival über und für<br />

das Ruhrgebiet, steht die Region vom 22. bis zum 26. <strong>November</strong><br />

doch mehrfach im Mittelpunkt.<br />

Neben Filmen mit explizitem Bezug zum Revier sind jedoch auch<br />

Arbeiten zu sehen, die eine Brücke zu anderen Regionen Deutschlands,<br />

Europas und der Welt schlagen. Dabei ist es den Initiator:innen<br />

wichtig, die Blicke für aktuelle, politische und gesellschaftlich<br />

relevante Debatten zu schärfen. Insgesamt sechs Preise werden<br />

am Festivalsamstag von einer dreiköpfigen Fachjury in Bochum<br />

vergeben. Spannend: Ein spezielles blicke-Kinder- und Jugendprogramm<br />

richtet sich an die Cineast:innen von Morgen (4 bis 14 Jahre).<br />

31. blicke – Filmfestival des Ruhrgebiets, endstation.kino Bochum,<br />

22.–26.11. blicke.org


Kino: Festivals | 27<br />

Kinofest Lünen<br />

Schon seit 1990 findet das Kinofest Lünen statt; bis heute versteht sich die<br />

Institution als „Festival für den deutschen Film“. Soll sagen: Im Lüner Filmtheater<br />

Cineworld werden Filme nicht nur gezeigt, sondern eben auch gefeiert<br />

und ausgezeichnet. Trotz bundesweiter Wertschätzung und jährlich steigender<br />

Besucher:innenzahlen ist es aber vor allem der intime Charakter des<br />

Events, der von Filmfans geschätzt wird. „Das Kinofest in Lünen“, so die Initiator:innen,<br />

„vereint unter einem Dach, was zusammengehört – Kino, Film,<br />

das Publikum und die Kino- und Filmschaffenden.“<br />

Neben der Auszeichnung von Kurzfilmen, Spiel- und Dokumentarfilmen sowie<br />

Werken für Kinder und Jugendliche steht vor allem der Ehrenpreis „Nike“,<br />

der regelmäßig für das Lebenswerk einer Schauspielerin oder eines<br />

Schauspielers vergeben wird, im Mittelpunkt des Kinofests Lünen. War dies<br />

im vergangen Jahr Mario Adorf, wird <strong>2023</strong> Senta Berger für ihre Verdienste<br />

um den deutschen Film geehrt.<br />

33. Kinofest Lünen, Cineworld Lünen, 29.11.–03.12. kinofest.film<br />

Illustration: Sebastian Meschenmoser (VG Bild-Kunst, Bonn <strong>2023</strong>); Michael Ende; F. J. Tripp, koloriert von Mathias Weber © Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, Stuttgart; Montage Uwe Eichholz<br />

Fantastische Reise mit Jim Knopf,<br />

Bastian und Momo<br />

Bilder und Geschichten<br />

24. 9. <strong>2023</strong><br />

–14. 1. 2024<br />

w w w . l u d w i g g a l e r i e . d e | Te l . 0 2 0 8 4 12 4 9 2 8<br />

40 Jahre<br />

European Outdoor Film Tour<br />

Wenn im Herbst und Winter draußen die Temperaturen fallen, muss das<br />

Outdoor-Feeling eben nach drinnen verlagert werden: Die European Outdoor<br />

Film Tour (kurz: EOFT) ermöglicht dies Jahr für Jahr; das größte Filmfestival<br />

seiner Art macht in vielen Kinos an Rhein und Ruhr Halt. Abenteuerliche<br />

Streifen nehmen dabei die Zuschauer:innen mit in ganz unterschiedliche<br />

Winkel der Erde – es geht auf spannende Klettertouren, zum Bergsteigen,<br />

Kajaken, Paragliden oder auch mit dem Snowboard die Piste herunter. „Nur<br />

die verrücktesten Ideen und Abenteuertrips sowie hochkarätige sportliche<br />

Action und faszinierende Charaktere schaffen es in die Filmauswahl“, versprechen<br />

die Gründer:innen der EOFT. Denn so sei Jahr für Jahr erstklassiges<br />

Abenteuer-Entertainment garantiert.<br />

Dafür sorgt diesmal etwa der Film „The great Traverse“: Darin begeben sich<br />

Sophie Planque und Jérémy Vaugeois per Mountainbike auf ein Abenteuer<br />

von Alaska bis nach Feuerland. Klar, dass das Duo bei dieser neben den faszinierenden<br />

Landschaften Nord-, Mittel- und Südamerikas auch viele spannende<br />

Begegnungen erlebte. rt<br />

European Outdoor Film Tour <strong>2023</strong>, u.a. in Witten, Dortmund, Köln, Essen,<br />

Duisburg, <strong>November</strong> <strong>2023</strong>–Januar 2024, eoft.eu<br />

Der nächste<br />

Juli/August <strong>2023</strong><br />

auch als ePaper<br />

Abheben!<br />

Auf der Rheinkirmes und Cranger<br />

Kirmes Schwerelosigkeit empfinden<br />

San Hejmo – 18. & 19.8.<br />

Airport Weeze<br />

Abgehen!<br />

Auf den besten Festivals der Region<br />

Im Moshpit eskalieren<br />

Abfahren!<br />

Mit dem Deutschlandticket über<br />

den Stadtte lerrand hinausschauen<br />

erscheint am<br />

29. <strong>November</strong>


28 | Theater<br />

„Doktormutter Faust“. Silvia Weiskopf (Hexe 1), Nicolas Fethi Türksever (Mephisto), Beritan Balci (Hexe 2), Bettina Engelhardt (Margarete Faust)<br />

ZWEI KLASSIKER IN NEUEM GEWAND<br />

Nicht immer gelingt der Versuch bekannte Theaterstoffe zu aktualisieren.<br />

Zwei gute Beispiele sind am SCHAUSPIELHAUS BOCHUM mit Robert Borgmanns<br />

„Dantons Tod“ nach Georg Büchner und am Essener Grillo-Theater mit<br />

Selen Karas Neufassung von Goethes „Faust“ zu erleben.<br />

Zu Beginn von „Dantons Tod“ wird der<br />

Blick des Publikums über einen Spiegel<br />

ins tief liegende Bühnenportal gelenkt.<br />

Über Absperrgitter klettern vermummte<br />

Gestalten, die Bildbeschreibung<br />

des Kunstwerks „Die Freiheit führt das<br />

Volk“ ist bruchstückhaft zu hören. Demonstration,<br />

Aufstand, Polizeigewalt – Bilder drängen sich<br />

auf. Aus dem Barrikadenaufstand der französischen<br />

Revolution wird Aktivismus im Untergrund<br />

mit Schlagstöcken. Die Bühne fährt hoch<br />

und im zweiten Teil der theatralen Installation<br />

gibt’s einen Film, Risto Kübar streift als Georg<br />

Büchner durch eine Waldlandschaft. Textelemente<br />

aus seiner Erzählung „Lenz“ zeigen die<br />

große poetische Kraft von Büchners Werk – der<br />

drohende Wahnsinn von Lenz greift auf den Autor<br />

über. Im dritten Part ist die Georg Büchner-<br />

Figur der ironisch kommentierende Begleiter inmitten<br />

des eigenen Stückes. Auch die Absperrgitter<br />

finden weitere Verwendung, sie werden zum<br />

zentralen Spielort in der Bühnenmitte. Auf der<br />

Drehbühne kreist unablässig ein Autowrack und<br />

die eigentliche Handlung des Dramas gewinnt an<br />

Tempo. Marius Huth gibt einen gefährlichen Robespierre,<br />

der durch seine kraftvolle Darstellung<br />

mitreißt. Alexander Wertmanns Danton ist weniger<br />

draufgängerisch, von Zweifeln geplagt, nachdenklicher,<br />

dazwischen ein vermitteltender Camille<br />

(William Cooper). Diverse Frauenrollen<br />

werden durch schnelle Kostümwechsel realisiert.<br />

Wesentlich für die bedrohliche und vorantreibende<br />

Wirkung der Inszenierung ist der durchgängige<br />

Klangteppich, bestehend aus wummernden<br />

Sounds und verzerrten Tönen der beiden<br />

Live-Musiker an Cello und Violine. Die Live-Kamera<br />

von Krzysztof Honowski zoomt einzelne<br />

Szenen heran. Die Kostüme sind allesamt<br />

schwarz, Kapuzenpullis, Masken und stilisierte<br />

Reifröcke dominieren das Bild. Plakative Einblendungen<br />

wie „Meine Unzucht ist meine Revolte“<br />

beleuchten die Szenerie. Die dichte Atmosphäre<br />

macht die Gefahr eines gewaltsamen Ausbruchs<br />

greifbar, im Zuschauerraum hängen großformatige<br />

schwarz-weiß Bilder der Akteure wie Fahndungsfotos<br />

an den Wänden. Regisseur Borgmann<br />

gibt dem Text von Büchner Raum, skizziert die<br />

Endzeitstimmung und schafft gleichzeitig bildgewaltige<br />

Brücken in die Gegenwart. Dass sich<br />

am Ende ein Kind als Klimakleberin an der Vorderbühne<br />

fest tackert und die Büchnerfigur sich<br />

dazu gesellt, ist ein Gimmick, der vielleicht nicht<br />

jedem gefällt. Die düstere Szenerie löst sich in<br />

tragikomische Realität auf – ein kraftvoller<br />

Abend!<br />

Faust-Experiment in Essen<br />

Prolog auf der Grillo-Bühne, aus den Nebelschwaden<br />

erscheinen drei Darsteller und diskutieren<br />

um die notwendigen Rollen in „Doktormutter<br />

Faust“. Spannendste Frage: Braucht das<br />

Drama die Gretchenfigur? Stückautorin Fatma<br />

Aydemir meint dazu: „Gretchen ist eine Figur,<br />

die ich abschaffen muss, damit wir alle frei<br />

sind“. Also weg mit der streitbaren Frauenfigur


Theater | 29<br />

JETZT TICKETS SICHERN!<br />

HEINZ<br />

RUDOLF KUNZE<br />

25.01.2024<br />

Mitsubishi Electric Halle | Düsseldorf<br />

OMD<br />

ORCHESTRAL<br />

MANOEUVRES IN THE DARK<br />

01.02.2024<br />

Mitsubishi Electric Halle | Düsseldorf<br />

SWR BIG BAND<br />

BIRD LIVES – THE CHARLIE<br />

PARKER PROJECT<br />

20.02.2024<br />

Historische Stadthalle | Wuppertal<br />

JUDAS PRIEST<br />

27.03.2024<br />

Westfalenhalle | Dortmund<br />

THE HARLEM<br />

GLOBETROTTERS<br />

13.04.2024<br />

Ischelandhalle | Hagen<br />

JOJA WENDT<br />

19.10.2024<br />

Kölner Philharmonie<br />

RIVERDANCE<br />

DAS ORIGINAL<br />

29.11.2024<br />

Rudolf Weber-ARENA | Oberhausen<br />

11.12.2024<br />

LANXESS arena, Köln<br />

Foto: Birgit Hupfeld<br />

von Goethe, der Verführerin und Kindsmörderin,<br />

Aydemir findet stattdessen viele interessante<br />

Überschreibungen. Das Schauspieltrio vom Szenenbeginn<br />

sieht das genauso und stellt uns die<br />

Hauptfigur vor: Margarete Faust. Als angesehene<br />

Professorin in einer wissenschaftsfeindlichen Gesellschaft<br />

hat sie sich gegen das gesetzliche Abtreibungsverbot<br />

ausgesprochen. Entgegen allen<br />

Warnungen bleibt sie dabei, was ihr berufliches<br />

Ende besiegelt.<br />

Aus Wut wird Resignation bis zur Verzweiflung<br />

und als sie sich die Waffe an die Schläfe hält, erscheint<br />

Mephisto, es kommt zum Pakt: Sie will<br />

ein neues Leben, Liebe und Leidenschaft entdecken,<br />

Mephisto muss helfen. Margarete Faust<br />

wird von einer Wissenden zur Suchenden, sie erlebt<br />

sich und die Welt neu. Schauspielerin Bettina<br />

Engelhardt verkörpert die Wandlung der Figur<br />

mit großer Präsenz und Präzision. In der laborartigen<br />

Hexenküche entfalten die magischen<br />

Kräfte ihre aphrodisierende Wirkung. Ausgerechnet<br />

der Doktorandenanwärter Karim wird<br />

zum Objekt ihrer Begierde. Als homosexueller<br />

Student mit Migrationshintergrund überzeugt<br />

Eren Kavukoglus Karim, der sich gegen die sexuelle<br />

Übergriffigkeit seiner Doktormutter wehrt.<br />

Frauen in Machtpositionen sind eben nicht die<br />

besseren Menschen.<br />

Und so verdrehen sich in dem Stück permanent<br />

die Perspektiven, flankiert von Genderdebatten,<br />

Identitätswechseln und Texten über den (Frauen)Körper,<br />

untermalt von großformatigen Projektionen.<br />

Ausgewählte Goethe-Zitate werden<br />

pointiert gesetzt. Silvia Weiskopf und Beritan<br />

Balci treiben die Handlung in mehreren Rollen<br />

und einem futuristisch wirkenden Outfit voran.<br />

Und dann wäre da noch Mephisto: Nicolas Fethi<br />

Türksever genießt seine teuflische Rolle sichtlich,<br />

spielt mit feinen Nuancen, intrigiert, kokettiert<br />

und versucht, die Oberhand zu behalten. Selen<br />

Karas Inszenierung ist ein gelungenes Experiment,<br />

einen bekannten Stoff durch eine andere,<br />

feministische Brille zu betrachten. Trotz inhaltlicher<br />

Dichte und aktueller Bezüge, wie die neu<br />

entfachte Diskussion um geänderte Abtreibungsgesetze<br />

in einigen europäischen Ländern oder<br />

der Kritik an den Wissenschaften während der<br />

Coronazeit, bleibt die Inszenierung immer unterhaltsam.<br />

Ein starkes Statement.<br />

as<br />

„Doktormutter Faust“:<br />

17., 24.11., Schauspiel Essen; theater-essen.de<br />

„Dantons Tod – Eine theatrale Installation“:<br />

1.11., Schauspielhaus Bochum; schauspielhausbochum.de<br />

Ruhrgebiet · Münsterland · Niederrhein · Bergisches Land<br />

www.ballonsport-marl.de<br />

info@ballonsport-marl.de


30 | Kunst<br />

So soll es wieder werden: Das ganze Haus ist belebt. Die Ausstellung zum 40. Geburtstag des Neubaus soll wie hier bei der Eröffnung 1986 die Menschen ins Museum locken.<br />

Foto: Stadt Bochum, Presseamt<br />

GEBURTSTAG IM MUSEUM<br />

Das Kunstmuseum Bochum feiert 40 Jahre „Neubau“. Mit der Gruppenausstellung<br />

OUR HOUSE IS A VERY, VERY, VERY FINE HOUSE lädt es zu Entdeckungen ein. Der namensgebende<br />

Song von Crosby, Stills, Nash & Young ist Inspiration und Herausforderung.<br />

Zwar wurde das Museum bereits 1960<br />

als „Städtischer Kunstgalerie“ gegründet.<br />

Vor 40 Jahren jedoch wurde der<br />

Standort an der Kortumstraße 147 um<br />

den Neubau der dänischen Architekten<br />

Jørgen Bo und Vilhelm Wohlert erweitert. Er<br />

gilt bis heute als herausragende Museumsarchitektur.<br />

Der Bau ist mehr als eine reine Behausung für<br />

Kunst. Bereits in der Wettbewerbsausschreibung<br />

ist das Museum als Ort der Kommunikation und<br />

Begegnung beschrieben: „Der Neu- oder Anbau<br />

sollte […] ein Gebäude sein, das nicht als Tempel<br />

oder Ort der Repräsentation konzipiert ist, sondern<br />

als ein Haus mit Werkstattcharakter.“ (Museumsbroschüre).<br />

Außerdem sollte im Gegensatz<br />

zu der üblichen „Kunst am Bau“ in einem Modellversuch<br />

Kunst in die Architektur integriert<br />

werden. Die Idee: Kunst beginnt nicht erst im<br />

Ausstellungsraum, sondern schon „draußen“,<br />

Kunst gehört unmittelbar zum gesellschaftlichen<br />

Leben dazu. Künster:innen und Architekten arbeiteten<br />

zusammen. Seither ist integrierte Kunst<br />

für die meisten Museumsgebäude etabliert.<br />

Für die ambitionierte Gruppenausstellung, die<br />

sich vom Außenraum über das Foyer und alle<br />

Ebenen des Museums erstreckt, entwickeln seit<br />

Anfang dieses Jahres sechzehn Künstler:innen,<br />

die an den Schnittstellen von Kunst, Architektur<br />

und Design arbeiten, neue Werke, die auf die architektonischen<br />

Begebenheiten reagieren. Der<br />

Fokus aller Arbeiten: Zusammenkommen in allen<br />

Formen. Damit sind nicht nur menschliche<br />

Begegnungen gemeint, sondern auch gemeinschaftliche<br />

Ideen und kombiniertes Material. So<br />

zum Beispiel im „Radiant House“ von Mascha<br />

Fehse und Valentina Karga: Ein analoger Wärmespeicher<br />

aus Schafswolle, der die Wärme des<br />

Südfensters an den Empfang leitet und Gäste<br />

und Team wärmt. Julia Lerch Zajączkowska, Kuratorin<br />

der Ausstellung und stellvertretende Museumsdirektorin,<br />

freut sich auf diese besondere<br />

Präsentation: „Die Behauptung des Titels ist unsere<br />

Herausforderung. Anders als sonst beleben<br />

wir das ganze Haus auf allen Ebenen mit einer<br />

Ausstellung. „Our house“ ist eine Einladung an<br />

alle, hier zu sein.“ Ihr persönliches Highlight ist<br />

kein einzelnes Werk, sondern „der Enthusiasmus<br />

aller, nicht nur der Künstler:innen. Das gesamte<br />

Museumsteam ist dabei, beispielsweise die<br />

Technik, die über die technischen Gegebenheiten<br />

genau Bescheid weiß. Denn die Kunstwerke<br />

entstehen im Dialog mit dem Gebäude.“<br />

Aktuell wird aufgebaut und zum Beispiel das<br />

große Wandmosaik von Mogens Andersen im Foyer<br />

restauriert.<br />

Besucher:innen können neben der Ausstellung<br />

auch selbst agieren. Neben Führungen zu Architektur<br />

und Kunst am Bau bietet das Museumsteam<br />

und die Künstler:innen auch Workshops<br />

an, in denen zum Beispiel „wachsende Architektur“<br />

entstehen wird. Auch Workshops zu aktuellen<br />

Themen wie „Kostengünstiges Heizen“ sind<br />

geplant, ebenso Gesprächsrunden. Wer in der Eröffnungsveranstaltung<br />

aktiv seine Stimme erheben<br />

möchte, ist herzlich eingeladen, beim Kunstmuseum<br />

Bochum Super-Polyphon-Chor mitzumachen:<br />

Der Künstler Fion Pellacini stellt einen<br />

Chor zusammen, der am 17.11. den titelgebenden<br />

Song anstimmt beziehungsweise mit (auch<br />

ungewöhnlichen oder selbst gemachten) Instrumenten<br />

begleitet. Voraussetzung ist lediglich, an<br />

einer der beiden angesetzten Proben am 4.11.<br />

oder am 12.11. teilzunehmen.<br />

pz<br />

Our house is a very, very, very fine house,<br />

17.11.–28.4.2024, Kunstmuseum Bochum;<br />

kunstmuseumbochum.de


coolinarisch | 31<br />

Bochum<br />

Schlechte Nachrichten aus der Subkultur.<br />

Abgesprungen ist der designierte Pächter<br />

der Gastronomie im soziokulturellen Zentrum<br />

Bahnhof Langendreer. Der Ex-Gastronom<br />

aus dem Landau schien die Bestbesetzung<br />

für das wichtige und schöne Kneipenrestaurant<br />

zu sein, doch will er plötzlich<br />

nicht mehr. Jetzt fängt die Suche offenbar<br />

von vorne an. Zuletzt eine wirklich traurige<br />

Geschichte für den Stadtteil.<br />

Neuzugang im City Point: Han Cup bietet<br />

seit Kurzem koreanisches Streetfood an.<br />

Bisher kannte man die Kette vor allem aus<br />

dem Essener Bahnhofsumfeld. Besseres<br />

Fast Food ist die Devise des Anbieters.<br />

Die 50 hundefreundlichsten Restaurants<br />

Deutschlands will das Reservierungsportal<br />

Open Table ausgemacht haben. Hierzulande<br />

scheint man es demnach nicht besonders<br />

gut zu meinen. Geschafft in die Liste<br />

hat es aber die Vitrine in Bochum und Ollis<br />

Restaurant in Herne. Die Liste ist allerdings<br />

eher unseriös.<br />

Dortmund<br />

GASTRO-NEWS<br />

Anytime Burger House heißt ein neuer<br />

Burgerladen im Kreuzviertel. Indafi Curry<br />

hat die Gyros-Lücke an der Hohe Straße 73<br />

nicht ausgefüllt, nun versucht es Mostafa<br />

Jamali mit Burgern.<br />

Jetzt geht es los. In Aplerbeck wurde „Anfang<br />

<strong>November</strong>“ als Termin für die Eröffnung<br />

von Rodenberg 1770 genannt. Die gewaltige<br />

Restauration mit Fischrestaurant,<br />

Café, Eismanufaktur und eigener Konditorei<br />

will auf drei Etagen im Herzen Aplerbecks<br />

die kulinarischen Stimmungen von<br />

Sylt und Westfalen verbinden.<br />

Essen<br />

In Frohnhausen haben Avneesh Koch und<br />

sein Vater Sumit Singh eine neue Ausgabe<br />

des indischen Restaurants Lakshmi Mahal<br />

entkorkt. Serviert werden an der Margaretenstraße<br />

71 typische Gerichte wie Butter<br />

Chicken, Currys, Tandoori-Gerichte, Samosas<br />

und Naan-Brot. Gerne im Streetfood-<br />

Style.<br />

Mülheim an der Ruhr<br />

Lange wurde gewerkelt, gezittert sogar.<br />

Doch nun war es soweit. Um 6 Uhr morgens<br />

ging am Marktcenter Styrum eine Drivein-Bäckerei<br />

des Traditionsunternehmens<br />

Horsthemke an den Start. Die Bäckerei, die<br />

sich auf die Fahnen schreibt, am Heimatstandort<br />

Oberhausen die erste Drive-In-Bäckerei<br />

Deutschlands zu betreiben, hat nun<br />

eine zweite Filiale mit dieser Option.<br />

Recklinghausen<br />

Tolles Ambiente, attraktive mediterrane<br />

Küche, dafür stand seit 2021 die Alte Feuerwache.<br />

Leider mussten die Betreiber:innen<br />

jetzt kapitulieren, die Gastronomie ist<br />

geschlossen.<br />

tt<br />

Do. 23.11.<strong>2023</strong> | Kulturkirche, Köln<br />

JOCHEN<br />

DISTELMEYER<br />

Fr. 24.11.<strong>2023</strong> | Die Kantine, Köln<br />

CAVALERA<br />

special guest: Incite<br />

Sa. 25.11.<strong>2023</strong> | Luxor, Köln<br />

THE BROS.<br />

LANDRETH<br />

So. 26.11.<strong>2023</strong> | Live Music Hall, Köln<br />

BOMBAY<br />

BICYCLE CLUB<br />

Mo. 27.11.<strong>2023</strong> | Gloria, Köln<br />

GOGO PENGUIN<br />

Di. 28.11.<strong>2023</strong> | Gebäude 9, Köln<br />

ELLES BAILEY<br />

Mi. 29.11.<strong>2023</strong> |<br />

Club Bahnhof Ehrenfeld, Köln<br />

PETER CAT<br />

RECORDING CO.<br />

Sa. 02.12.<strong>2023</strong> | Live Music Hall, Köln<br />

FEAR FACTORY<br />

special guest: Ghosts Of Atlantis<br />

Mo. 04.12.<strong>2023</strong> | Lichtburg, Essen<br />

BEN FOLDS<br />

special guest: Lau Noah<br />

Mo. 04.12.<strong>2023</strong> | Essigfabrik, Köln<br />

SMASH INTO<br />

PIECES<br />

Mi. 06.12.<strong>2023</strong> |<br />

Bürgerhaus Stollwerck, Köln<br />

MONCRIEFF<br />

Do. 07.12.<strong>2023</strong> | Die Kantine, Köln<br />

BECKS<br />

U P D A T E<br />

Do. 07.12.<strong>2023</strong> | Live Music Hall, Köln<br />

KYTES<br />

special guest: PaulWeltz<br />

Sa. 09.12.<strong>2023</strong> | Live Music Hall, Köln<br />

ROOSEVELT<br />

Di. 12.12.<strong>2023</strong> | Carlswerk Victoria, Köln<br />

DANIEL SLOSS<br />

So. 17.12.<strong>2023</strong> |<br />

Turbinenhalle 2, Oberhausen<br />

MADSEN<br />

Do. 21.12.<strong>2023</strong> | Carlswerk Victoria, Köln<br />

FRITZ<br />

KALKBRENNER<br />

Fr. 22.12.<strong>2023</strong> | Live Music Hall, Köln<br />

CALLEJON<br />

So. 21.01.2024 | Die Kantine, Köln<br />

DORIAN<br />

ELECTRA<br />

Mi. 24.01.2024 | Die Kantine, Köln<br />

THE VACCINES<br />

Fr. 26.01.2024 | Live Music Hall, Köln<br />

AVATAR<br />

Di. 30.01.2024 | Live Music Hall, Köln<br />

PERIPHERY<br />

special guest: Crooked Royals<br />

Do. 15.02.2024 | Carlswerk Victoria, Köln<br />

RENEÈ RAPP<br />

Mi. 21.02.2024 | Live Music Hall, Köln<br />

THRICE<br />

special guests: Town Portal<br />

Fr. 23.02.2024 | Live Music Hall, Köln<br />

FRANK CARTER &<br />

THE RATTLESNAKES<br />

Mi. 28.02.2024 | Palladium, Köln<br />

MAISIE PETERS<br />

Fr. 08.03.2024 | Rudolf Weber-Arena, Oberhausen<br />

Fr. 15.03.2024 | Palladium, Köln<br />

Fr. 15.03.2024 | Lanxess Arena, Köln<br />

Mo. 18.03.2024 | Palladium, Köln<br />

ERIC NAM<br />

Do. 21.03.2024 | Palladium, Köln<br />

IDLES<br />

Sa. 30.03.2024 | Palladium, Köln<br />

MOTHER MOTHER<br />

Di. 04.04.2024 | Palladium, Köln<br />

DAVE MATTHEWS BAND<br />

SCOOTER<br />

Fr. 26.04.2024 | Palladium, Köln<br />

BOSSE<br />

Sa. 06.04.2024 | Westfalenhalle, Dortmund<br />

Foto: Sebastian Drolshagen<br />

Sehr hundefreundlich: Vitrine in Bochum<br />

prime entertainment<br />

www.prime-entertainment.de


32 | coolinarisch<br />

Nicole Hobach und Jonas Hußmann (l.) mit Küchenchef Jan Kandora und Patisseurin Diana Moga in der Hummelbude in Essen-Frohnhausen.<br />

Fotos: Michael Alisch<br />

IM NAMEN DER HUMMEL<br />

Vegane Küche ist zweifellos im Trend. Fast jede Küchenrichtung ist vegan zu erleben.<br />

Selten ist es aber Fine Dining. Die HUMMELBUDE in Essen-Frohnhausen versucht es.<br />

Als das Eleven Madison Park des<br />

Schweizer Kochs Daniele Humm in<br />

New York im Oktober 2022 als erstes<br />

rein veganes Restaurant mit drei Michelin-Sternen<br />

ausgezeichnet wurde,<br />

nannten viele es eine Sensation, andere sprachen<br />

von Zeitenwende. Doch was hat ein Nobelrestaurant<br />

mit Menü-Preisen weit jenseits der 500 Dollar<br />

mit Essen-Frohnhausen zu tun?<br />

Veganes Fine Dining. Das geht auch hier. Zweifellos<br />

fern vom Niveau des Avantgarde-Tankers für<br />

die Wall-Street- und Sex-in-the-City-Typen aus<br />

dem Big Apple. Doch das Konzept darf man sicherlich<br />

vergleichen. Fleischlose Küche, die<br />

selbstbewusst und stark auftritt.<br />

Und das dann noch in Frohnhausen, das gerne<br />

mal als „Fronx“ von Essen bezeichnet wird. Auch<br />

irgendwie New York. Die Hummelbude traut<br />

sich einfach, und sie wird sicherlich nicht nur in<br />

der Veganer:innen-Szene für Aufruhr sorgen.<br />

Denn das Essen hier, das geht alle an und wird<br />

auch Nicht-Veganer:innen interessieren.<br />

Ende 2020 hatten Nicole Hobach und Jonas Hußmann<br />

das Lokal Hummelbude „in klein“ als Café<br />

und Bistrobar übernommen. Vorher war hier die<br />

„Dankbar“ zuhause.<br />

Der neue Name stammt daher, dass Nicole im<br />

Spätsommer immer mal wieder die erschöpften<br />

Hummeln vom Gehweg unter den Linden aufsammelte<br />

und auf dem Balkon oder im Hinterhof<br />

auf nährende Blüten oder Zuckerwasserbehälter<br />

setzte.<br />

Die beiden gelernten Köch:innen haben nun ihre<br />

kulinarischen Ambitionen untermauert, Konzepttiefe<br />

erzielt, einen schönen hellen und großen<br />

Gastraum dazugewonnen, wie auch den in<br />

Sterneküchen erfahrenen Koch Jan Kadora –<br />

Kochausbildung im legendären Düsseldorfer Victorian<br />

– und die hochbegabte<br />

rumänische Patissière<br />

Diana Moga. Der<br />

Gastraum beeindruckt<br />

mit seiner Rundum-Verglasung,<br />

wunderbar lichtdurchflutend.<br />

Kulinarisch ist zunächst<br />

einmal der Mittagtisch<br />

beachtlich, doch Spaß<br />

machen vor allem die<br />

Abendkarte und das Menü,<br />

das beim letzten Besuch<br />

die von so vielen<br />

vermuteten Grenzen des<br />

veganen Genusses zu pulverisieren<br />

schien. „Bao<br />

Buns, gefüllt mit selbst<br />

fermentiertem Kimchi, Jackfruit und eingelegtem<br />

Gemüse“ waren fantastisch. Stark auch das<br />

„Umami Ragout“, das angesichts der Tiefe im Geschmack<br />

auch nicht ein klassisches Ragù aus<br />

Hackfleisch fürchten muss. Im Hauptgang gab<br />

es „Sellerie von Kopf bis Fuß“, ein fein kleinteilig<br />

komponierter Teller mit dem unterschätzten Gemüse<br />

als Star. Stark: handverlesene vegane Weine<br />

(interessant: Riesling Pure von 2022 vom<br />

Weingut Brüder Dr. Becker) sowie Biere und<br />

Nicht-Alkoholisches.<br />

Gerade bei der alkoholfreien Menübegleitung kamen<br />

spannende Getränke auf den Tisch: Kombucha<br />

etwa, fermentierter Schwarzer Tee aus eigener<br />

Herstellung, verfeinert mit Sirup und Soda.<br />

Oder ein „Jasmin Oat Mocktail, Weißer Tee, Zitronensaft,<br />

Hafer-Sojadrink“. Überraschend und<br />

überraschend gut konzipiert.<br />

Essen ist hier politisch, nicht dogmatisch. Nicole<br />

und Jonas sind überzeugt, dass nur eine vegane<br />

Ernährung, die ohne ressourcenintensive Tiermast<br />

auskommt, den notwendigen Beitrag zur<br />

Milderung der Klimakrise leisten kann.<br />

Zudem sind Regionalität, Nachhaltigkeit, Stadtteilarbeit<br />

und Fairness für die Mitarbeiter:innen<br />

und Partner:innen wichtige Säulen. So stammt<br />

das Brot oft von der Blond Bakery aus Rüttenscheid,<br />

der Kaffee wird bei Arcangelo ganz in der<br />

Nähe des Frohnhauser Marktes geröstet, selbst<br />

das Geschirr stammt aus einer Frohnhauser Töpferei.<br />

Sogar Trockenblumen auf den Tischen<br />

macht eine Floristin aus dem Stadtteil. Veganer:innen<br />

und Nicht-Veganer:innen aller Länder:<br />

Auf nach Frohnhausen.<br />

tt<br />

hummelbude.com, Frohnhauser Straße 219,<br />

45144 Essen, 0201 37 64 02 60, Mi–So 12–22 Uhr


coolinarisch | 33<br />

Foto: Berit Kriegs<br />

Beruf kommt von Berufung: Jakov Baraev und Dafina Truschinski.<br />

LUST AUF LEVANTE<br />

Bunt, aromatisch, vielfältig und überwiegend veggie – die levantinische Küche erobert<br />

die Welt. Jakov Baraev und Dafina Truschinski gebührt das Verdienst, in Düsseldorf das<br />

erste Restaurant für SPEZIALITÄTEN AUS NAHOST eröffnet zu haben.<br />

Kennen gelernt haben sie sich bei der<br />

Arbeit im Colombella. Als das Lokal<br />

am Belsenplatz im Frühjahr nach nur<br />

fünf Monaten durch einen Brand komplett<br />

zerstört wurde, war es mit der<br />

Anstellung schon wieder vorbei. Jakov Baraev<br />

nahm die Situation zum Anlass, zu tun, was er<br />

ohnehin eines Tages tun wollte – als Gastronom<br />

sein eigener Herr sein. Gemeinsam mit Dafina<br />

Truschinski übernahm er das russische Restaurant<br />

seiner Eltern, das Beluga. Anfang September<br />

eröffneten sie unter neuem Namen und mit neuem<br />

Konzept das Shemesh.<br />

Sie seien beide „Gastrokinder“, sagt die gelernte<br />

Restaurantfachfrau Dafina. Jakovs Mutter und<br />

Vater hingegen, obschon selbst Gastronomen,<br />

stellten sich eine andere Laufbahn für ihren<br />

Sohn vor, der eigentlich Koch werden wollte. Jakov<br />

machte eine Lehre als Informatiker, fühlte<br />

sich in der IT-Branche aber nicht heimisch. Nach<br />

einem Praktikum in der Küche des Steigenbergers<br />

hängte er noch eine zweite Ausbildung im<br />

Riva und im Alchimist dran und ließ sich in seinem<br />

Wunschberuf ausbilden.<br />

Das Shemesh residiert unter der Adresse Grafenberger<br />

Allee im Stapelmann Business Center,<br />

liegt aber etwas versteckt in einer Seitenstraße.<br />

Die jungen Betreiber:innen haben das Interieur<br />

von ihren Vorgänger:innen übernommen, jedoch<br />

einiges umgestellt, neu dekoriert und ihr eigenes<br />

Flair eingebracht.<br />

Das Wort Shemesh stammt aus dem Hebräischen<br />

und bedeutet Sonne, und was es damit auf<br />

sich hat, erschließt sich, wenn das Beleuchtungssystem<br />

aktiviert wird. Im kulinarischen Fokus<br />

steht die vielfältige Küche der Levante, also der<br />

Länder des östlichen Mittelmeerraumes: Syrien,<br />

Jordanien, Libanon, Israel; auch der Maghreb<br />

macht seine Einflüsse geltend.<br />

Es gilt das Sharing-Prinzip<br />

Wie in den Ursprungsländern gilt auch im Shemesh<br />

das Sharing-Prinzip, die Kultur des Teilens<br />

und gemeinsamen Genießens, die keiner festen<br />

Menüstruktur folgt. Stattdessen kommt eine<br />

Vielzahl kleiner Teller und Schüsseln auf den<br />

Tisch: Labneh (gebratene Artischocken), ein halber<br />

Blumenkohl mit Tahini-Joghurt-Dressing, gegrillter<br />

Pulpo mit pikanter Chipotle-Sauce, orientalisches<br />

Beef-Tatar, angemacht mit Minze und<br />

Granatapfelsirup, gebackene Aubergine mit Tomatensalsa<br />

oder arabischer Salat mit Belugalinsen,<br />

Couscous, Kichererbsen, Zwiebeln, Feta und<br />

Gurke. Und natürlich Hummus, eines der bekanntesten<br />

Gerichte der levantinischen Küche,<br />

der hier mit Tahini, gebratenen Pimientos und<br />

Zhug, einer jemenitischen Gewürzsauce auf Korianderbasis,<br />

serviert wird. Famos! Die Gäste seien<br />

begeistert davon, erzählt Dafina, und das will etwas<br />

heißen, denn Hummus ist bekanntlich eine<br />

Wissenschaft für sich. Typisch für die levantinische<br />

Küche ist außerdem, dass viele Gerichte gerne<br />

eine süße Komponente beinhalten – beim<br />

Couscous mit Lamm und Schmorgemüse sind<br />

für diese besondere Raffinesse beispielsweise<br />

Datteln verantwortlich.<br />

Im Shemesh gibt es eine lange Bar, an der man<br />

auch einfach nur einen Drink oder einen Cocktail<br />

nehmen kann. Der Barkeeper ist ebenfalls<br />

ein Gastrokind, er hat lange im Landhaus Freemann<br />

gearbeitet.<br />

Zwei Stufen führen hinauf zu einem Podest, wo<br />

ein Piano steht und sich ein weiterer Gastraum<br />

erstreckt, der für Feierlichkeiten oder Gesellschaften<br />

abgetrennt werden kann.<br />

180 Plätze stehen insgesamt zur Verfügung. Freitags<br />

und samstags legt ab 21.30 Uhr ein DJ auf –<br />

Tanzen ist möglich und ausdrücklich erwünscht.<br />

bk<br />

Shemesh, Grafenberger Allee 277, Düsseldorf,<br />

0173-9735357, Mo, Mi, Do & So 17.30–23, Fr & Sa<br />

17.30–24 Uhr; shemesh-restaurant.de


34 | Literatur<br />

MEISTERWERKE MALEN<br />

Man schlendert durch die Museen NRWs, bewundert Kunstwerke und denkt sich: „Das<br />

will ich auch können!“ Sandra Heick empfiehlt KREATIVE BÜCHER voller Tipps rund um<br />

Pinsel & Co. Einfach mal malen! Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen ...<br />

Fotos; erstellt mit Hilfe von KI / Adobe Stock<br />

Gezeichnete Girlpower<br />

Mädchen als<br />

Cartoon-Figuren<br />

können viele Gesichter<br />

haben –<br />

Illustratorin Karin<br />

Luttenberg<br />

zeigt, wie sie zu<br />

Papier gebracht werden. Anhand<br />

von Schritt-für-Schritt-Anleitungen<br />

macht sie begreiflich, wie man mit<br />

Proportionen umgeht, wie Mimik in<br />

all ihren Facetten gezeichnet wird,<br />

wie man seine Figur gekonnt zum<br />

Posen bringt.<br />

Das Buch, größtenteils in schwarzweiß<br />

gehalten, steckt voller Kreativität.<br />

So ist zum Beispiel der Lebenslauf<br />

der Autorin in Cartoons<br />

dargestellt. Toll ist auch, dass es gar<br />

nicht so viel braucht, um loszulegen:<br />

Neben Motivation genügen schon<br />

Papier, ein Bleistift, ein Radiergummi<br />

und ein Fineliner. Was mit einem<br />

skizzierten Kreis beginnt, kann<br />

schnell ein Mädchen werden. Man<br />

muss halt nur wissen, wie.<br />

Karin Luttenberg, Cartoon Girls, TOPP<br />

Märchenhafte Motive<br />

Wer lernen möchte,<br />

wie man einen<br />

Märchen-Charakter<br />

zeichnerisch<br />

zum Leben erweckt,<br />

ist mit<br />

„Character Design – Märchen“ bestens<br />

beraten. In diesem hübsch gestalteten<br />

Buch zeigt Character Designerin<br />

Meike Schneider, welche<br />

Schritte sie durchläuft, um Einzigartiges<br />

zu entwerfen: den gesamten<br />

Entwicklungsprozess vom ersten<br />

Moodboard bis zum finalen Design.<br />

Gespickt ist das Ganze mit wertvollen<br />

Expertentipps und Schritt-für-<br />

Schritt-Anleitungen. Zentrale Themen<br />

wie Stil, Gesichtsausdruck,<br />

Farbpsychologie und Formsprache<br />

werden anhand modern interpretierter<br />

Märchen-Charaktere erläutert.<br />

Wer denkt, dass er eh keine Kunst<br />

zustande kriegt: Einfach mal an<br />

Wunder glauben. Eine Fee um Hilfe<br />

bitten. Oder üben, üben, üben ...<br />

Meike Schneider, Character Design –<br />

Märchen, TOPP<br />

Alles kann Kunst sein<br />

TikTokerin Derya<br />

Tavas (derya.tavas)<br />

zeigt in „Get<br />

creative now!“ihre<br />

liebsten Kreativtechniken.<br />

Zu Beginn<br />

schildert sie<br />

ihren Künstlerinalltag mit TikTok,<br />

ihre Malphilosophie und ihren Stil.<br />

Sie liebt es, intuitiv vorzugehen und<br />

möchte andere dazu animieren, ihrer<br />

Kreativität freien Lauf zu lassen.<br />

Auf Grundlagen folgen Einblicke in<br />

verschiedenste Techniken. Einfach<br />

mal Schrauben in Acrylfarbe tauchen,<br />

um sie dann auf ein Blatt fallen<br />

zu lassen und zu schauen, was<br />

man mit einem Fineliner herausarbeiten<br />

kann. Oder Farben auf ein<br />

Blatt klecksen und das Ganze nach<br />

draußen legen, wenn es regnet. Oder<br />

Sticker aus Paketklebeband zaubern.<br />

Was möglich ist, ist grenzenlos.<br />

Praktisch: Schritt-für-Schritt-Anleitungen<br />

sind um QR-Codes zu Druckvorlagen<br />

und Videos ergänzt.<br />

Derya Tava, Get creative now!, EMF


Literatur | 35<br />

Gemixtes Glück<br />

Ein Bundle, das die<br />

Bilder-Welten der<br />

Künstlerinnen Susanne<br />

Rose und Andrea<br />

Gomoll-Wünsche<br />

vereint – das ist genau<br />

das Richtige für Mixed-Mediaund<br />

Farbzauber-Fans.<br />

Susanne Rose liebt das Spielerische,<br />

arbeitet mit Acrylfarbe, Watercolor<br />

und diversen anderen Materialien,<br />

nutzt auch gerne Stempel und Schablonen.<br />

Sie erklärt ihre farbenfrohen<br />

Projekte in „Colorful Art“ nach einem<br />

Grundlagenteil Schritt für<br />

Schritt, sodass auch Anfänger:innen<br />

Tolles zaubern können. In Andrea<br />

Gomoll-Wünsches „Watercolor Magic“<br />

steht Magisches im Fokus, umweht<br />

von einem Hauch von Kitsch.<br />

Nach einem ausführlichen Grundlagenteil<br />

widmet sich die Künstlerin<br />

vor allem dem „Zauber des Arbeitens<br />

mit Aquarellfarbe“ – herausfordernd<br />

und inspirierend. Schritt für<br />

Schritt entstehen Feen, Kristall- und<br />

Regenbogenmädchen.<br />

Susanne Rose und Andrea Gomoll-<br />

Wünsche, Glücklich krativ, EMF<br />

Malen mit Markern<br />

„Mit Acrylfarbe<br />

in Form von Markern<br />

kannst du<br />

kinderleicht wahre<br />

Kunstwerke erschaffen“,<br />

heißt<br />

es im Vorwort<br />

von „Acrylmarker“. Praktisch: Das Malen<br />

und Zeichnen ist ganz ohne Wasser<br />

und Pinsel möglich, einfach Kappe<br />

vom Stift runter und los geht‘s.<br />

Im Grundlagenteil werden Materialien<br />

vorgestellt und Techniken erklärt.<br />

Wie überträgt man Vorlagen? Wie<br />

entstehen schöne Farbverläufe?<br />

Und wie bekommt man Sprenkel<br />

aufs Blatt? Dann folgt eine große<br />

Motivsammlung. Sie versammelt in<br />

drei Schwierigkeitsgraden Blumen &<br />

Pflanzen, Food & Drinks, Tiere & Figuren,<br />

Städte & Landschaften.<br />

Es finden sich bebilderte Schrittfür-Schritt-Anleitungen<br />

und Vorlagen<br />

in Originalgröße. Anfänger:innen<br />

kommen damit gut zurecht.<br />

Christin Stapff, Tanja Geier, Melinda<br />

Simon, Acrylmarker, TOPP<br />

Eine Schatzkiste<br />

Die „Meisterschule<br />

Aquarell“ ist eine<br />

wahre Schatzkiste:<br />

bis zum<br />

Rand gefüllt mit<br />

Tipps, Tricks und<br />

Wissenswertem<br />

rund um die bunte Welt der Wasserfarben.<br />

Schritt für Schritt zeigt das<br />

umfangreiche Werk die Entstehung<br />

von Kunstwerken in drei Schwierigkeitsstufen<br />

und gibt Hintergrundinfos.<br />

Wie schärft man seinen Blick für<br />

gute Motive? Welche Effekte lassen<br />

sich mit welchen Pinseln erzielen?<br />

Und wie entsteht Perspektive?<br />

Im Buch finden sich über 90 anschauliche<br />

Anleitungen. Das Spektrum<br />

reicht von Basics wie der Nassin-Nass-Technik<br />

bis zu anspruchsvollen<br />

Lichteffekten. Abwechslungsreiche<br />

Motive inspirieren – ob klassisches<br />

Stillleben, Porträt oder dramatische<br />

Naturgewalt. Es ist ein hervorragendes<br />

Grundlagenwerk, das<br />

Anfänger:innen mitnimmt und auch<br />

für Fortgeschrittene viel bereithält.<br />

Meisterschule Aquarell, Dorling<br />

Kindersley<br />

Natur als Kunstwerk<br />

Neben Aquarell<br />

gehört Gouache<br />

zu den Trendmedien<br />

der Wasserfarben.<br />

Silvia<br />

Muchwitsch – auf<br />

Instagram besser<br />

bekannt als @waldfrau_art – zählt<br />

beide Medien zu ihren Lieblingen.<br />

Mit Aquarellfarbe lassen sich „magische<br />

und träumerische Effekte“ erzeugen,<br />

mit Gouchefarben kann<br />

„sehr präzise und deckend“ gearbeitet<br />

werden, was sich besonders im<br />

Designbereich großer Beliebtheit erfreut.<br />

Neben Grundlagen zu Materialkunde<br />

und Techniken zeigt Muchwitsch<br />

in „Nature Art“, wie man<br />

Schritt für Schritt Natur-Motive zaubern<br />

kann. Da sind Bilder, für die jeweils<br />

nur eins der beiden Medien gebraucht<br />

wird, aber auch Bilder, die<br />

aus beiden in Kombination entstehen.<br />

Vom Galaxiennebel bis zur Unterwasserwelt.<br />

Auch Einsteiger:innen<br />

können zu richtig guten Ergebnissen<br />

kommen.<br />

Silvia Muchwitsch, Nature Art:<br />

Watercolor und Gouache, EMF<br />

„Squeegee-Art“<br />

TikTok-Künstlerin<br />

Clara Cristina de Souza<br />

Rêgo, besser bekannt<br />

als aclaracris,<br />

sagt: „Acryl muss<br />

nicht aufwendig<br />

sein.“ Ein Malwerkzeug, ein Untergrund<br />

und ein paar Farben – das ist<br />

ihr Rezept. Wie damit Kunst entsteht,<br />

zeigt sie in „Abstract – super<br />

easy“ Schritt für Schritt. Grundlagen<br />

zu Material und Technik führen in die<br />

Theorie ein, dann geht‘s an die kunterbunte<br />

Praxis. Das favorisierte Malwerkzeug<br />

von Clara Cristina de Souza<br />

Rêgo ist hier der Rakel, ursprünglich<br />

in der Drucktechnik zum Abstreifen<br />

von zu viel Farbe gedacht. Damit lassen<br />

sich große Flächen hervorragend<br />

füllen. Die Künstlerin spricht von<br />

„Squeegee-Art“. Wer Freude an abstrakter<br />

Kunst hat, findet viel Inspirierendes.<br />

Die Motive tragen klangvolle<br />

Namen wie „Wackelpudding“ und<br />

„Chaotischer Diamant“.<br />

Clara Cristina de Souza Rêgo,<br />

„Abstract – super easy“, EMF


36 | Im Gespräch<br />

„ICH BIN ES JETZT<br />

EINFACH, ICH BIN DIE<br />

FRAUKE LUDOWIG<br />

DER PODCASTS.“<br />

Sollte Elena Gruschka einen weiteren Podcast machen, wäre ihr Wunschthema Geisterbegegnungen.<br />

Foto: William Minke<br />

KLATSCH & TRATSCH EXTRAVAGANZA<br />

Mit den Podcasts „Niemand muss ein Promi sein“ und „Mensch“ hat sich<br />

ELENA GRUSCHKA in die Herzen unzähliger Hörer:innen getratscht. Mit Christopher<br />

Filipecki plauderte sie über ihre erste Solotour „Geld macht nicht glücklich, aber reich“.<br />

Du bist „Deutschlands Nr. 1 Gossip-<br />

Podcasterin“. Wie fühlte sich diese<br />

Bezeichnung an, als du sie das allererste<br />

Mal gehört hast?<br />

Ich muss ganz ehrlich sagen, ich habe<br />

mich selbst so genannt. Ich wollte es heraus an<br />

die Welt geben, weil das, was man sagt, wird<br />

man ja auch und Menschen glauben einem sowieso<br />

erstmal alles, was man sagt. (lacht) Und<br />

das ist tatsächlich überall hängengeblieben. Ich<br />

bin es jetzt einfach, ich bin die Frauke Ludowig<br />

der Podcasts.<br />

„Niemand muss ein Promi sein“ ist seit Jahren<br />

einer der beliebtesten Podcasts. Ab wann ist<br />

man für dich ein Promi?<br />

Ganz schwierig zu beantworten, weil es mittlerweile<br />

so viele verschiedene Bubbles gibt, in denen<br />

ganz absurde Leute prominent sind, mit denen<br />

andere Leute dann wiederum überhaupt<br />

nichts anfangen können. Für mich ist ein Promi,<br />

wer es in die Bunte, in die Gala und zu RTL Exclusiv<br />

geschafft hat. Wenn Frauke Ludowig über<br />

denjenigen redet, ist es ein Promi. Natürlich ist<br />

es aber immer geil, wenn krasse Sachen im Leben<br />

der Leute passieren. Wenn jemand ein wirklich<br />

interessantes, bewegtes Leben hat, was bigger<br />

than life ist. Die Kardashians sind da für<br />

mich immer das perfekte Beispiel. So viele geile<br />

Geschichten, dass man wirklich nicht glaubt,<br />

wie das alles in einem Leben passiert sein kann.<br />

Welches wäre denn dein Reality-Format? Bei<br />

welchem würdest du sofort zusagen?<br />

Ich würde leider bei gar nichts zusagen. Alle<br />

meine Podcast-Partner sind immer total ent-<br />

täuscht, dass ich mit ihnen nicht bei „Couple<br />

Challenge“ oder im „Sommerhaus der Stars“<br />

mitmache. Voll viele wollen auch wirklich gerne<br />

sehen, wie ich da herumschreie, aber das werde<br />

ich wirklich auf gar keinen Fall machen. Wenn<br />

ich mir jetzt aber etwas aussuchen müsste, wäre<br />

es sowas wie „The Real Housewives of Berlin“.<br />

Dein zweiter Podcast „Mensch“, den du mit Heiko<br />

Behr hostest, dreht sich um Menschen, die<br />

ein aufregendes Leben, meist mit einem spannenden<br />

Twist führen. Wie kam es dazu?<br />

Seven.One Audio kam damals auf mich zu, das<br />

ist die Podcast-Abteilung von ProSieben und<br />

SAT.1. Mit dem Chef Alexander Krawczyk hatte<br />

ich während „Niemand muss ein Promi sein“<br />

schon zu tun und der hat gesagt, dass eine Idee<br />

von seinem Redakteur Marius Fraune auf dem<br />

Tisch liegt. Alle waren der Meinung, dass ich das<br />

machen sollte. Ich habe dann zugesagt und habe<br />

Heiko erst durch die Produktion kennengelernt.<br />

Es war eigentlich geplant, dass ich das alleine<br />

mache. Heiko war als Redakteur angedacht, der<br />

die Themen recherchiert und Skripte schreibt.<br />

Ich habe allerdings schnell gemerkt, dass ich jemanden<br />

brauche, den ich anspielen kann, damit<br />

es nicht einfach bloßes Ablesen wird und eine<br />

gewisse Spontanität behält. Das Geile war auch,<br />

dass Heiko total Anti-Boulevard war. Wir haben<br />

das dann einfach probiert und es lief gut, deswegen<br />

machen wir so weiter.<br />

Du findest auch live auf Bühnen statt. Deine<br />

erste Soloshow „Geld macht nicht glücklich,<br />

aber reich“ startet jetzt. Erzähl was davon!<br />

Es wird Musik geben! Ich habe sogar einen Song<br />

mit dem Namen „Geld macht nicht glücklich,<br />

aber reich“ aufgenommen. Neben dem gibt es<br />

noch andere Songs, auch ein Cover. Die Songs<br />

passen zu den Geschichten, die ich erzähle, und<br />

ich liebe es, diese Songs zu performen. Es ist vom<br />

Prinzip her ein Stand-Up-Programm, überwiegend<br />

witzig und unterhaltsam. Zugespitzte Geschichten<br />

aus meinem Leben als Klatschreporterin,<br />

die in echt passiert sind, aber auch einen Anteil<br />

Ernsthaftigkeit beinhalten. Das Ganze wird<br />

aber von mir auf leichte Art transportiert, sodass<br />

man anderthalb Stunden auf positive und lustige<br />

Art unterhalten wird.<br />

Du hast auch schon etwas Liveerfahrung. Mit<br />

„Niemand muss ein Promi sein“ wart ihr auch<br />

auf Tour.<br />

Genau, das war auch schon eine Show und keine<br />

Liveaufnahme vom Podcast. Da gab es auch<br />

schon diese Geschichten von mir. Als dann aber<br />

Max, der vorher mit mir gehostet hat, aus dem<br />

Podcast ausgeschieden ist, habe ich für mich entschieden<br />

– weil das eben so viel Spaß auf der<br />

Bühne gemacht hat – das jetzt alleine zu machen.<br />

Ich möchte mir damit auch ein bisschen<br />

beweisen, dass ich das kann. Ist also auch eine<br />

Herausforderung. Ich liebe es wirklich, meine<br />

Hörer zu sehen. Ich bin mit vielen auch schon<br />

online in Kontakt, mag die echt so gerne und<br />

kenne manche davon seit sechs Jahren. Wenn<br />

man sie dann trifft und die Energie von ihnen zu<br />

spüren bekommt, gibt mir das super viel.<br />

Instagram: elena_gruschka; nächster NRW-Termin:<br />

Soloprogramm „Geld macht nicht glücklich,<br />

aber reich“, 28.11., Kulturkirche Köln


Kalender | 37<br />

Foto: Live Nation / Pressefoto<br />

SHIRIN DAVID<br />

7.11. Lanxess Arena Köln<br />

14.11. Rudolf Weber-Arena Oberhausen


38 | Kalender<br />

Mi.25.Okt<br />

Konzerte<br />

BOCHUM<br />

`Berlin Boom Orchestra,<br />

Support: SCHWARZPAUL, Bahnhof<br />

Langendreer, 20.00<br />

DORTMUND<br />

`The Screenshots, Rock, FZW, 20.00<br />

`Palila / of richard (D-HH/MS),<br />

Classic Indie-Rock’n’Roll Sadness<br />

meets Westcoast Indie Pop, subrosa,<br />

19.30–22.00<br />

DUISBURG<br />

`Fucking Lonely (reloaded), ein<br />

Liederabend, Theater, 19.30<br />

HAMM<br />

`ABBA – unforgettable, Hoppegarden<br />

der Kulturwerkstatt, 20.00<br />

KÖLN<br />

`Cologne Music Week, Stadtgarten,<br />

19.00<br />

MÜNSTER<br />

`The Hirsch Effekt - Urian Tour<br />

<strong>2023</strong>, Sputnikhalle, 20.00<br />

REMSCHEID<br />

`3. Philharmonisches Konzert,<br />

Konzert der Bergischen Symphoniker,<br />

Teo-Otto-Theater, 19.30<br />

UNNA<br />

`Fragile Matt, im Schalander,<br />

Lindenbrauerei, 20.00<br />

WITTEN<br />

`Best of NRW, mit Sandra Rijavec<br />

(sax) und Jan Eun Bae (p), Haus<br />

Witten, 19.30<br />

WUPPERTAL<br />

`Wuppertaler Improvisations<br />

Orchester, Improvisationen,<br />

Loch, 20.00<br />

Comedy & Co.<br />

BOCHUM<br />

`Robinson & Angelika: Close<br />

Up – Tischzauberei, Zauberkasten,<br />

20.00<br />

DÜSSELDORF<br />

`Benni Stark - Stark am Limit!,<br />

Savoy, 20.00<br />

ESSEN<br />

`Sascha Korf: Veni, Vidi, Witzig,<br />

Stratmanns Theater im Europahaus,<br />

20.00–22.00<br />

OBERHAUSEN<br />

`Spuren im Sand, HP Lengkeit ist<br />

Haui, Ebertbad, 20.00–22.00<br />

Musical & Show<br />

DÜSSELDORF<br />

`Abenteuerland, Das Musical mit<br />

den Hits von PUR, Capitol Theater,<br />

18.30<br />

ESSEN<br />

`Keine halben Sachen – Kösling<br />

hat Gäste, Varieté-Show, GOP<br />

Varieté, 19.00<br />

Theater & Tanz<br />

BOCHUM<br />

`die tun nur so, Absolvent*innenvorsprechen<br />

und öffentliche<br />

Präsentation, Folkwang Theaterzentrum,<br />

12.00<br />

`Märzstürme an der brennenden<br />

Ruhr 1920, Theater Traumbaum,<br />

10.00–11.30<br />

DÜSSELDORF<br />

`Norbert Nackendick, musikalische<br />

Fabeln von Michael Ende & Wilfried<br />

Hiller, für Erwachsene und Kinder ab<br />

8 J., Marionetten-Theater, 20.00<br />

ESSEN<br />

`Spatz und Engel, Edith Piaf und<br />

Marlene Dietrich - Die Geschichte<br />

einer Freundschaft, musikalisches<br />

Schauspiel von Daniel Große Boymann<br />

und Thomas Kahry, Theater<br />

im Rathaus, 19.30<br />

HAGEN<br />

`Das perfekte Geheimnis, Theaterstück<br />

nach dem Erfolgsfilm von<br />

Paolo Genovese, Theater, 19.30<br />

OBERHAUSEN<br />

`Die Brücke von Mostar, Theater,<br />

19.30<br />

Oper & Klassik<br />

DORTMUND<br />

`2. Philharmonisches Konzert:<br />

Stahlkocher, Werke von Mossolow,<br />

Rachmaninow, Prokofjew & Honegger,<br />

Konzerthaus, 19.30<br />

DUISBURG<br />

`Universalsprache Musik 1, im<br />

Kleinen Konzertsaal, Folkwang-Universität,<br />

19.30<br />

ESSEN<br />

`Klassenabend Posaune, mit Studierenden<br />

/ im Kammermusiksaal,<br />

Folkwang-Universität, 19.30<br />

Vortrag & Lesung<br />

DORTMUND<br />

`Helsinki-Abend mit Autor René<br />

Schwarz, Auslandsgesellschaft.de,<br />

19.00–21.15<br />

DUISBURG<br />

`Lesung Totemwald, Weinvilla<br />

Duisburg, 18.15–20.00<br />

ESSEN<br />

`Ohne Altes nichts Neues, Der<br />

Rückgriff auf Rituale im Pariser Musik-<br />

und Tanzleben der 1910/20er<br />

Jahre, Deutsch-Französisches<br />

Kulturzentrum, 18.00<br />

Für Kinder<br />

DORTMUND<br />

`Grusel, Live-Hörspiel, ab 8 J.,<br />

Kinder- und Jugendtheater (KJT),<br />

10.00<br />

`Riesen Rieseln, ab 2 J., Opernhaus,<br />

11.00–11.30<br />

Und sonst<br />

HAMM<br />

`Herbstleuchten, magische<br />

Lichterwelt von Wolfgang Flammersfeld<br />

und Reinhard Hartleif von<br />

„world of lights“, Maximilianpark,<br />

18.00–22.00<br />

Do.26.Okt<br />

Konzerte<br />

CASTROP-RAUXEL<br />

`Seefahrtsmusik, Irish Folk &<br />

mehr mit WHYSKER aus Dresden,<br />

Brauhaus Rütershoff, 20.00–22.00<br />

DORTMUND<br />

`Junge Wilde – Isata Kanneh-Mason,<br />

Werke von Haydn,<br />

Hensel, Schumann und Chopin,<br />

Konzerthaus, 19.00<br />

`Randy Hansen, Tribute to Jimi<br />

Hendricks, Musiktheater Piano,<br />

20.00<br />

`Sophie Chassée, Modern<br />

Fingerstyle, Melancholic Songwriter<br />

Pop, subrosa, 20.00–22.00<br />

DÜSSELDORF<br />

`Stummfilm + Live-Musik:<br />

Das Cabinet des Dr. Caligari &<br />

InterZone Perceptible in Düsseldorf,<br />

Heinrich-Heine-Universität,<br />

19.00–21.00<br />

ESSEN<br />

`Jerry Leger & The Situation, JuBB<br />

E-Werden, 19.30–22.00<br />

HAMM<br />

`DUKES - Rock´n Roll, Rockabilly,<br />

Blues und Country, Berufsförderungswerk<br />

Hamm, 19.30–22.00<br />

`ABBA – unforgettable, Hoppegarden<br />

der Kulturwerkstatt, 20.00<br />

KÖLN<br />

`Jazz mal anders: WBB meets<br />

BuJazzO, Philharmonie, 19.00<br />

`Cologne Music Week, Stadtgarten,<br />

13.00<br />

MÜLHEIM AN DER RUHR<br />

`Die Höhner live, Stadthalle,<br />

20.00–23.00<br />

MÜNSTER<br />

`Annisokay – ABYSS TOUR <strong>2023</strong>,<br />

Sputnikhalle, 19.00–23.00<br />

UNNA<br />

`The Doolin‘ Sinners, Irish Folk / im<br />

Schalander, Lindenbrauerei, 20.00<br />

`Take5 | Transorient Orchestra<br />

& Big Band des PGU, Orient und<br />

Okzident verschmelzen, Pestalozzi-Gymnasium,<br />

19.00<br />

`Originalton, Spatz und Wal, 20.00<br />

WUPPERTAL<br />

`Immanuel goes Bigband, mit<br />

Jazzpension, die Bigband der<br />

Bergischen Musikschule, Immanuelskirche,<br />

20.00<br />

`Scott Evil + Offene Jamsession,<br />

Loch, 19.30<br />

Party<br />

DÜSSELDORF<br />

`Beer Pong Night, Lot Jonn, 20.00<br />

Comedy & Co.<br />

BOCHUM<br />

`Timo Wopp: Ultimo – Die Jubiläumsshow,<br />

Bahnhof Langendreer,<br />

20.00<br />

DATTELN<br />

`Best of NachtSchnittchen,<br />

Stadthalle, 20.00<br />

DORTMUND<br />

`Dennis aus Hürth: Jetzt wird<br />

geheiratet!, FZW, 20.00<br />

`Bruno „Günna“ Knust: Von nix<br />

kommt nix, Theater Olpketal, 19.30<br />

ESSEN<br />

`Emmi & Willnowsky - Tour `23,<br />

Stratmanns Theater im Europahaus,<br />

20.00–22.00<br />

`Essener Comedy Clash, Weststadthalle,<br />

20.00<br />

`Suchtpotenzial - Bällebad<br />

Forever, Zeche Carl, 20.00<br />

MOERS<br />

`Florian Hacke: Alles wird gut,<br />

Bollwerk 107, 20.00<br />

OBERHAUSEN<br />

`Spuren im Sand, HP Lengkeit ist<br />

Haui, Ebertbad, 20.00–22.00<br />

WITTEN<br />

`ONKeL fISCH: Wahrheit – Die<br />

nackte und die ungeschminkte!,<br />

Saalbau, 20.00<br />

Musical & Show<br />

BOCHUM<br />

`Wat willse woanders?, Varieté et<br />

cetera, 20.00<br />

DÜSSELDORF<br />

`Abenteuerland, Das Musical mit<br />

den Hits von PUR, Capitol Theater,<br />

19.30<br />

ESSEN<br />

`My Fair Lady, Aalto-Theater, 19.30<br />

`Keine halben Sachen – Kösling<br />

hat Gäste, Varieté-Show, GOP<br />

Varieté, 20.00<br />

MÜLHEIM AN DER RUHR<br />

`Katie Freudenschuss: Nichts<br />

bleibt wie es wird, Ringlokschuppen,<br />

20.00–23.00<br />

Theater & Tanz<br />

BOCHUM<br />

`Märzstürme an der brennenden<br />

Ruhr 1920, Theater Traumbaum,<br />

10.00–11.30<br />

DORTMUND<br />

`szene machen! | Malleus<br />

Malefickdich, Performance von<br />

FURORE.-Kollektiv, Theater Fletch<br />

Bizzel, 20.00<br />

`szene machen! | Eroberer Wurm,<br />

Multimedia-Tanz-Performance<br />

von Dali Moustache, Theater Fletch<br />

Bizzel, 21.15<br />

DÜSSELDORF<br />

`Orpheus in der Unterwelt,<br />

Operette von Jacques Offenbach,<br />

Opernhaus, 19.30<br />

`Der gute Mensch von Sezuan,<br />

Schauspielhaus - Großes Haus,<br />

19.30<br />

`Linda, Schauspielhaus - Kleines<br />

Haus, 19.30<br />

ESSEN<br />

`Faust nach Johann Wolfgang<br />

Goethe, Theater Essen-Süd,<br />

19.30–21.00<br />

`Spatz und Engel, Edith Piaf und<br />

Marlene Dietrich - Die Geschichte<br />

einer Freundschaft, musikalisches<br />

Schauspiel von Daniel Große Boymann<br />

und Thomas Kahry, Theater<br />

im Rathaus, 19.30<br />

KÖLN<br />

`Barber‘s Puppentheater für<br />

Kinder, Jugendpark, 16.00–17.00<br />

Oper & Klassik<br />

DORTMUND<br />

`Junge Wilde – Isata Kanneh-Mason,<br />

Werke von Haydn, Hensel,<br />

Schumann & Chopin, Konzerthaus,<br />

19.00<br />

DUISBURG<br />

`Klavierkonzert, mit Rinka Shinada<br />

& Jeongjin Kim, Folkwang-Universität,<br />

19.30<br />

MÖNCHENGLADBACH<br />

`Mahlers Dritte, Hugo Junkers<br />

Hangar, 19.00<br />

WUPPERTAL<br />

`Weil ich unmusikalisch bin, Hahn<br />

singt Kreisler, Opernhaus, 19.30<br />

Vortrag & Lesung<br />

ESSEN<br />

`Tape Sessions, öffentliche Vorträge<br />

von Studierenden zu Themen<br />

der Integrativen Komposition,<br />

Folkwang-Universität, 19.30<br />

Für Kinder<br />

DORTMUND<br />

`Grusel, Live-Hörspiel, ab 8 J.,<br />

Kinder- und Jugendtheater (KJT),<br />

10.00<br />

Märkte & Messen<br />

DORTMUND<br />

`Feierabend-Markt, Kultur trifft<br />

Genuss, Platz der Alten Synagoge,<br />

16.00–21.00<br />

Und sonst<br />

BOCHUM<br />

`CAIS-Forum <strong>2023</strong>: Was macht<br />

die KI im Klassenzimmer?,<br />

Kunstmuseum, 18.00–22.00<br />

DORTMUND<br />

`Kleiner Freitag: Queerslam, Bibliothek<br />

Weitwinkel im Dortmunder<br />

U, 19.00<br />

`Townhall-Meeting mit ehemaligen<br />

US-Kongressabgeordneten<br />

The State of US Politics and<br />

the Consequences for Europe,<br />

Dachterrasse Dortmunder U,<br />

18.00–20.00<br />

`The State of US Politics and the<br />

Consequences for Europe, Kino<br />

im U, 18.00–20.00<br />

DÜSSELDORF<br />

`Ladies Night - Ganz oder gar<br />

nicht, Savoy, 20.00<br />

ESSEN<br />

`Street Dreams Festival, PACT<br />

WerkStadt, 14.00–23.45<br />

HAMM<br />

`Herbstleuchten, magische<br />

Lichterwelt von Wolfgang Flammersfeld<br />

und Reinhard Hartleif von<br />

„world of lights“, Maximilianpark,<br />

18.00–22.00<br />

Fr.27.Okt<br />

Konzerte<br />

BOCHUM<br />

`Ö-Band, Tribute To Herbert<br />

Grönemeyer, Zeche, 20.00<br />

DORTMUND<br />

`Musik am Mittag, Ev. Stadtkirche<br />

St. Petri, 13.00–14.00<br />

`Offene Bühne, Haus Rode,<br />

18.30–22.30<br />

`Wild Child, Tribute to Songwriting,<br />

Kulturzentrum balou e.V., 19.30<br />

`Benefizabend 2.0 für den<br />

Kinderschutzbund Dortmund<br />

e.V., Raum für Kunst auf Zeit by<br />

Heike Onnertz und Sabine Leven,<br />

19.00–21.00<br />

DUISBURG<br />

`Morley, Release Konzert, Akustik<br />

Pop, Steinbruch, 20.00–22.30<br />

ESSEN<br />

`Engin Live, Katakomben-Theater,<br />

20.30<br />

`Stummfilm + Live-Musik: Nosferatu<br />

& InterZone Perceptible in<br />

Essen, Kreuzer, 21.00–23.00<br />

HALTERN AM SEE<br />

`Chris Kramer & Patrick „Paddy<br />

Boy“ Zimmermann, akustischer<br />

Blues, Gospel, Funk und Bluegrass<br />

mit humorigem Entertainment<br />

und spielerischer Leichtigkeit,<br />

Lea-Drüppel-Theater, 20.00<br />

HERNE<br />

`Stina Holmquist, Alter Wartesaal<br />

im Bahnhof, 20.00–21.30<br />

HERTEN<br />

`Klangraum Glashaus: Blues<br />

Company, Glashaus, 20.00<br />

`CATS & BREAKKIES, Schwarzkaue,<br />

20.00–22.00<br />

KÖLN<br />

`Cologne Music Week, Stadtgarten,<br />

13.00<br />

KREFELD<br />

`HOT´N´NASTY, Kulturrampe,<br />

21.00–23.30<br />

MOERS<br />

`Taby Pilgrim & Liser, Bollwerk<br />

107, 20.00–22.30<br />

MÖNCHENGLADBACH<br />

`Jay Ottaway & The Lost Boys,<br />

Irish Pub The Pogs, 21.00–23.00<br />

MÜNSTER<br />

`The Foggy Dew, Hot Jazz Club,<br />

21.00<br />

`The other side of midnight,<br />

eine Hommage an Michel Legrand,<br />

Kreativ-Haus, 20.00<br />

`Erik Cohen - True Blue Tour <strong>2023</strong>,<br />

Sputnikhalle, 21.00<br />

OBERHAUSEN<br />

`Kastelruther Spatzen - 40 Jahre!<br />

Das große Jubiläum - Live!,<br />

Rudolf Weber-Arena, 19.30<br />

SCHWERTE<br />

`Sackville Street, Irish Folk Trio, Auf<br />

der Heide - Kneipe & Kultur, 20.00<br />

UNNA<br />

`The Watch plays Genesis, Tribute<br />

to / im Kühlschiff, Lindenbrauerei,<br />

20.00<br />

WUPPERTAL<br />

`Immanuel goes Bigband, mit der<br />

Bigband der Fachhochschule Düsseldorf,<br />

Immanuelskirche, 20.00<br />

`Antiheld, Rock / im Club, LCB, 20.00<br />

`Doppelkonzert: Simon Camatta,<br />

Solo und Trio Vließ, Ort e. V., 20.00<br />

Party<br />

ESSEN<br />

`Golden Years Party, Ü60 Rock/Pop<br />

Party, Zentrum 60plus Isenbergtreff,<br />

18.00–22.00<br />

KÖLN<br />

`Beer Pong Night Weekender,<br />

Quater 1, 20.00–01.00<br />

MÜNSTER<br />

`Tanz der Vampire, Sputnikhalle,<br />

22.00–05.00<br />

WUPPERTAL<br />

`Mods & Kekse 6T´s Club, Northern<br />

Soul, Ska, Early Reggae, Beatz und<br />

Kekse, 21.00–03.00<br />

Comedy & Co.<br />

BOCHUM<br />

`Benny Hiller: Vier Oktaven<br />

zwischen Himmel und Hölle,<br />

Kabarett, Zauberkasten, 20.00<br />

DORTMUND<br />

`David Werker - Plötzlich seriös?!,<br />

Cabaret Queue, 20.00<br />

`Bruno „Günna“ Knust: Von nix<br />

kommt nix, Theater Olpketal, 19.30<br />

DÜSSELDORF<br />

`NightWash Live, Savoy, 20.00<br />

ESSEN<br />

`Hennes Bender: Wiedersehen<br />

macht Freude, Stratmanns Theater<br />

im Europahaus, 20.00–22.00<br />

HAGEN<br />

`Ingo Oschmann: Scherztherapie,<br />

Hasper Hammer, 20.00–22.00<br />

HERNE<br />

`Ganz in Weiß!? – eine Hochzeit<br />

mit Hindernissen, Eine Komödie<br />

von Sigi Domke nach Ideen von<br />

Thomas Rech und Marvin Boettcher,<br />

Mondpalast, 20.00<br />

MÜLHEIM AN DER RUHR<br />

`Tutty Tran, Ringlokschuppen,<br />

20.00–23.00<br />

WITTEN<br />

`Fabio Landert, WerkStadt,<br />

20.00–22.00<br />

Musical & Show<br />

BOCHUM<br />

`Wat willse woanders?, Varieté et<br />

cetera, 20.00<br />

DÜSSELDORF<br />

`Abenteuerland, Das Musical mit<br />

den Hits von PUR, Capitol Theater,<br />

19.30<br />

ESSEN<br />

`Keine halben Sachen – Kösling<br />

hat Gäste, Varieté-Show, GOP<br />

Varieté, 18.00+21.15<br />

KÖLN<br />

`Wünsche und Träume, Die WDR 5<br />

Radioshow, WDR-Funkhaus, 20.00<br />

Theater & Tanz<br />

BOCHUM<br />

`die tun nur so, Absolvent*innenvorsprechen<br />

und öffentliche<br />

Präsentation, Folkwang Theaterzentrum,<br />

19.00<br />

`Cabaret, nach Christopher Isherwood,<br />

Rottstr5Theater, 19.30<br />

`Dantons Tod, Schauspielhaus,<br />

19.30<br />

`Mit anderen Augen, in den Kammerspielen,<br />

Schauspielhaus, 19.30<br />

DORTMUND<br />

`I wanna be loved by you, von<br />

Shari Asha Crosson / im Studio,<br />

Schauspielhaus, 20.00 (Uraufführung)<br />

`Sepidar Theater – „Hosenrolle“<br />

im Rahmen von Szene machen!<br />

<strong>2023</strong>, Theater Fletch Bizzel,<br />

20.00–21.30<br />

`Queeres Theater Kollektiv<br />

– szene machen! <strong>2023</strong>: Tanz<br />

der Krähen, Theater im Depot,<br />

20.00–21.15<br />

DÜSSELDORF<br />

`Norbert Nackendick, musikalische<br />

Fabeln von Michael Ende & Wilfried<br />

Hiller, für Erwachsene und Kinder ab<br />

8 J., Marionetten-Theater, 20.00<br />

`Drei Meister – Drei Werke,<br />

Ballettabend, Opernhaus, 19.30<br />

`Der Besuch der alten Dame,<br />

Schauspielhaus - Großes Haus,<br />

19.30<br />

`Arbeit und Struktur, Schauspielhaus<br />

- Kleines Haus, 20.00<br />

ESSEN<br />

`Ab durch die Mitte, Kulturzentrum<br />

Grend e.V., 20.00–22.00<br />

`Bernarda Albas Haus, Schauspiel<br />

von Federico García Lorca,<br />

Studio-Bühne, 20.00–21.30<br />

`Spatz und Engel, Edith Piaf und<br />

Marlene Dietrich - Die Geschichte<br />

einer Freundschaft, musikalisches<br />

Schauspiel von Daniel Große Boymann<br />

und Thomas Kahry, Theater<br />

im Rathaus, 19.30<br />

HAMM<br />

`Der Vorleser, Theaterstück nach<br />

dem Roman von Bernhard Schlink ,<br />

Kurhaus Bad Hamm, 19.30<br />

KÖLN<br />

`Barber‘s Puppentheater für<br />

Kinder, Jugendpark, 16.00–17.00<br />

MEERBUSCH<br />

`Die Frollets Kohme, Bauerntheater,<br />

Forum Wasserturm, 20.00<br />

Oper & Klassik<br />

DORSTEN<br />

`Piano! – KlassikFAKTen, Europäische<br />

Klassikfestival mit Oleksandra<br />

Makarova (o), Jüdisches Museum<br />

Westfalen, 19.30<br />

ESSEN<br />

`Macbeth, Oper von Verdi,<br />

Aalto-Theater, 19.30<br />

KREFELD<br />

`Mahlers Dritte, Seidenweberhaus,<br />

20.00<br />

WUPPERTAL<br />

`Das Universum der menschlichen<br />

Stimme, mit Rebekah Rota,<br />

u.a., Concordia, 20.00<br />

Vortrag & Lesung<br />

DORTMUND<br />

`25 Jahre Iberoamerika-Kreis<br />

– Festveranstaltung, Auslandsgesellschaft.de,<br />

19.30–22.30<br />

`Die Witwe trinkt Piccolo, Carsten<br />

Bülow liest Marek Spelldorf / im<br />

Studio B, Stadt- und Landesbibliothek,<br />

19.30<br />

HALTERN AM SEE<br />

`Liebe ist das, was den ganzen<br />

Scheiss zusammenhält, von und mit<br />

Kai Wiesinger, Stadtbücherei, 19.30<br />

Für Kinder<br />

DORTMUND<br />

`Instame, Oper von Kathrin A.<br />

Denner, ab 14 J., Opernhaus, 11.00<br />

DÜSSELDORF<br />

`Die sieben Geißlein, ab 3 J.,<br />

Puppentheater Helmholtzstraße,<br />

10.30+16.00<br />

Märkte & Messen<br />

BERGKAMEN<br />

`21. GSW Lichtermarkt, Alfred-<br />

Gleisner-Platz, 18.00–23.00<br />

Und sonst<br />

DORTMUND<br />

`Beste Gäste @ Eckenga - Stoppok,<br />

Severin Groebner und Hannes<br />

Ringlstetter, FZW, 20.00<br />

DÜSSELDORF<br />

`Hr. Wolter & Mr. Williams,<br />

Zaubertheater, 19.30–21.30<br />

ESSEN<br />

`Street Dreams Festival, PACT<br />

WerkStadt, 10.00–23.45<br />

HAMM<br />

`Herbstleuchten, magische<br />

Lichterwelt von Wolfgang Flammersfeld<br />

und Reinhard Hartleif von<br />

„world of lights“, Maximilianpark,<br />

18.00–22.00<br />

Sa.28.Okt<br />

Konzerte<br />

BONN<br />

`Heaven’s Basement, Akustik-Pop,<br />

Kulturzentrum Altes Rathaus, 19.30<br />

DATTELN<br />

`meditatives Klangkonzert &<br />

lecker Essen, Villa Kundalini,<br />

17.30–20.00<br />

DORSTEN<br />

`Canto General, ein Volksoratorium<br />

für Chor, Solisten und Instrumentalensemble,<br />

Neue Schule, 19.00<br />

DORTMUND<br />

`Sebel – Cello & Piano, Singer/<br />

Songwriter, Acoustic, Rock, Klassik,<br />

Hansa Theater, 19.30<br />

`Der Butterwegge & Band,<br />

Support: Die Lieben Löwen,<br />

Musiktheater Piano, 20.30<br />

`O_R_T, subrosa, 20.00–22.00<br />

DUISBURG<br />

`Patrick Hengst, Stefan Werni,<br />

Thomas Klein | PST !, Das Plus am<br />

Neumarkt, 19.00<br />

`20 Jahre JESTIC, das große<br />

LIVE-Konzert zum Jubiläum,<br />

Parkhaus Meiderich, 18.00<br />

DÜSSELDORF<br />

`Massendefekt - Club Shows<br />

<strong>2023</strong>, zakk, 20.00<br />

ESSEN<br />

`S201 - Betriebsstörung, Szene 10,<br />

19.30–21.00<br />

GELSENKIRCHEN<br />

`The Rockin´ Blues Soul, Erlenhof,<br />

20.00–22.00<br />

GRONAU (WESTF.)<br />

`Konzert mit Sharon, Musikclub<br />

Turbine (im rock´n´popmuseum),<br />

19.30–21.00<br />

HAAN<br />

`Jens Filser – Organic Blues Trio,<br />

Alte Pumpstation, 19.00<br />

HAGEN<br />

`Jam Session / Open Mic, Werkhof<br />

Kulturzentrum, 19.00–22.00<br />

HALTERN AM SEE<br />

`Patatras, mit Barbara Kranz (v),<br />

Steffi Budde (acc), Lea-Drüppel-Theater,<br />

20.00<br />

HAMM<br />

`Return, Die ersten 40 Jahre, Hoppegarden<br />

der Kulturwerkstatt, 21.00<br />

HERTEN<br />

`Storytellers: Kinder, Kinder!,<br />

Acappella-Gesang, Glashaus, 17.00<br />

KÖLN<br />

`Cologne Music Week, Stadtgarten,<br />

13.00<br />

MEERBUSCH<br />

`Remington Steal - Straight to<br />

the 80s - support: NOBELT, Pauls<br />

Savanne, 20.00–23.30<br />

MÜNSTER<br />

`Blues Company, Hot Jazz Club,<br />

21.00<br />

RECKLINGHAUSEN<br />

`Synthporn Brothers, Silent<br />

Concert, Die Zeitreise Strom - Das<br />

Deutsche Elektrizitätsmuseum,<br />

19.00<br />

UNNA<br />

`Busker Villains, Acoustic Folk Rock,<br />

Lindenbrauerei, 20.00<br />

VIERSEN<br />

`Buck Wolters (g), Klassik, Jazz,<br />

Latin und Rock, Königsburg<br />

Süchteln, 20.00<br />

WUPPERTAL<br />

`Chameleon - Jazz, Latin, Swing &<br />

mehr, Café Blue Moon, 20.00–22.00<br />

`Tina Dico, Musikerin, Komponistin<br />

und Singer-Songwriterin (DK),<br />

Historische Stadthalle, 20.00<br />

`Immanuel goes Bigband, mit<br />

der NDR Bigband und dem Chor<br />

der Kantorei Barmen-Gemarke,<br />

Immanuelskirche, 18.00<br />

`Soniq String Theory, Loch, 20.00<br />

Party<br />

BOCHOLT<br />

`Bocholter Tanz-Nacht auf 2<br />

Etagen! - Für alle ab 40, Trabers<br />

Eventfabrik, 20.00<br />

MÜNSTER<br />

`Alles außer Bohlen! Die 80er<br />

Party die rockt!, Sputnikhalle,<br />

23.00–05.00<br />

UNNA<br />

`Ü30 Party, Im Kühlschiff, Lindenbrauerei,<br />

21.00<br />

WITTEN<br />

`Studio 25 – Eternal Disco,<br />

poppiger House bis zu Elektro und<br />

Techno, Saalbau, 23.00<br />

Comedy & Co.<br />

BOCHUM<br />

`Roberto Capitoni: Italiener<br />

leben länger. . . außer mit<br />

Betonschuhen, Jubiläums Comedy<br />

Show, Zauberkasten, 20.00<br />

DORSTEN<br />

`Jürgen B. Hausmann: Jung, wat<br />

biste jroß jeworden!, St. Ursula<br />

Realschule, 20.00<br />

DORTMUND<br />

`Dittsche, mit Olli Dittrich, Konzerthaus,<br />

20.00<br />

ESSEN<br />

`Hennes Bender: Wiedersehen<br />

macht Freude, Stratmanns Theater<br />

im Europahaus, 20.00–22.00<br />

HAGEN<br />

`MARKUS BARTH - Ich bin raus,<br />

Hasper Hammer, 20.00–22.00<br />

HERNE<br />

`Ganz in Weiß!? – eine Hochzeit<br />

mit Hindernissen, Eine Komödie<br />

von Sigi Domke nach Ideen von<br />

Thomas Rech und Marvin Boettcher,<br />

Mondpalast, 20.00<br />

MÜNSTER<br />

`Philipp Scharrenberg: Verwirren<br />

ist menschlich, Kreativ-Haus,<br />

20.00<br />

OBERHAUSEN<br />

`Ohne Rolf, Ebertbad, 20.00–22.00<br />

Musical & Show<br />

BOCHUM<br />

`Wat willse woanders?, Varieté et<br />

cetera, 16.00+20.00<br />

DORTMUND<br />

`China Gala: Drache, Wolf und<br />

Mensch, Internationales Begegnungszentrum,<br />

19.00–22.00<br />

`Jubiläums-Revue an Fäden,<br />

Marionetten-Show, Nostalgisches<br />

Puppentheater im Westfalenpark,<br />

19.30


Kalender | 39<br />

Sa.28.Okt<br />

DÜSSELDORF<br />

`Abenteuerland, Das Musical mit<br />

den Hits von PUR, Capitol Theater,<br />

15.00+19.30<br />

`Cabaret, Musical von Joe Masteroff,<br />

John Kander und Fred Ebb, Schauspielhaus,<br />

19.30<br />

ESSEN<br />

`Keine halben Sachen – Kösling<br />

hat Gäste, Varieté-Show, GOP<br />

Varieté, 18.00+21.15<br />

HAMM<br />

`Hedwig and the Angry Inch:<br />

Ein Rock-Musical, Kurhaus Bad<br />

Hamm, 19.30<br />

Theater & Tanz<br />

BOCHUM<br />

`die tun nur so, Absolvent*innenvorsprechen<br />

und öffentliche<br />

Präsentation, Folkwang Theaterzentrum,<br />

19.00<br />

`Die Wand, Stück nach dem Roman<br />

von Marlen Haushofer, Rottstr5Theater,<br />

19.30<br />

`Woyzeck, Schauspielhaus, 19.30<br />

DORTMUND<br />

`Femxle Spaces, Berswordthalle,<br />

11.30–13.00<br />

`Kunst, Kultkomödie von Yasmina<br />

Reza, mit dem austroPott Theater,<br />

Dortmunder U, 19.30–21.00<br />

`Rent, Opernhaus, 19.30–22.00<br />

`Der neue Loriot Abend, mit dem<br />

Ensemble, Roto Theater, 19.30<br />

`Das Spiel ist aus, von Jean-<br />

Paul Sartre, Schauspielhaus,<br />

20.00–21.30<br />

`180 Grad - Zeichen zur<br />

Wende, Tanztheater Cordula Nolte,<br />

19.00–20.30<br />

DÜSSELDORF<br />

`Norbert Nackendick, musikalische<br />

Fabeln von Michael Ende &<br />

Wilfried Hiller, für Erwachsene und<br />

Kinder ab 8 J., Marionetten-Theater,<br />

15.00+20.00<br />

`Orpheus in der Unterwelt,<br />

Operette von Jacques Offenbach,<br />

Opernhaus, 19.30<br />

`Frankenstein, im Unterhaus,<br />

Schauspielhaus, 20.00<br />

`Die Jungfrau von Orleans, Schauspielhaus<br />

- Kleines Haus, 20.00<br />

ESSEN<br />

`Romeo und Julia, Ballett ,<br />

Aalto-Theater, 19.00<br />

`Freunde der italienischen<br />

Oper, Kulturzentrum Grend e.V.,<br />

20.00–22.30<br />

`CRACKS / Uraufführung, PACT<br />

Zollverein, 20.00–21.00<br />

`Woyzeck nach Georg Büchner,<br />

Theater Essen-Süd, 19.30–21.00<br />

`Spatz und Engel, Edith Piaf und<br />

Marlene Dietrich - Die Geschichte<br />

einer Freundschaft, musikalisches<br />

Schauspiel von Daniel Große Boymann<br />

und Thomas Kahry, Theater<br />

im Rathaus, 15.30+16.00<br />

GELSENKIRCHEN<br />

`10 Jahre Josef Tränklers Puppenbühne,<br />

Große Jubiläumstournee,<br />

Festplatz Königswiese, 16.00–17.00<br />

HAGEN<br />

`Re-Creations, Dreiteiliger<br />

Tanzabend / Großes Haus, Theater,<br />

19.30 (Premiere)<br />

HERNE<br />

`Paarvermittlung „Im Mondschein“,<br />

kleines theater herne e.V.,<br />

20.00–22.00<br />

KÖLN<br />

`Barber‘s Puppentheater für<br />

Kinder, Jugendpark, 16.00–17.00<br />

MEERBUSCH<br />

`Die Frollets Kohme, Bauerntheater,<br />

Forum Wasserturm, 20.00<br />

OBERHAUSEN<br />

`no shame in hope – eine<br />

jogginghose ist ja kein schicksal,<br />

Stück von Sevalena Kutschke / im<br />

Studio, Theater, 19.30 (Premiere)<br />

Oper & Klassik<br />

`Bergisch Gladbach<br />

`Luciano - 3 Tenöre feiern eine<br />

Legende, Bergischer Löwe,<br />

19.30–22.00<br />

ESSEN<br />

`Folkwang Sinfonietta, Werke von<br />

Mozart & Brahms, Folkwang-Universität,<br />

19.30<br />

Vortrag & Lesung<br />

BOCHUM<br />

`Kohle, Kumpels, Ruhrpottmorde,<br />

schräge Mordgeschichten aus dem<br />

Ruhrgebiet und anderswo mit Petra<br />

Gockeln, Café MariNic, 18.00<br />

`Slam23, Die 27. Deutschsprachigen<br />

Meisterschaften im Poetry Slam,<br />

Schauspielhaus, 18.00+20.30<br />

Für Kinder<br />

DÜSSELDORF<br />

`Die sieben Geißlein, ab 3 J.,<br />

Puppentheater Helmholtzstraße,<br />

15.00<br />

`Major Dux, oder: Der Tag, an dem<br />

die Musik verboten wurde, ab 8 J.,<br />

Robert-Schumann-Saal, 16.30<br />

HATTINGEN<br />

`Aladin – das Musical, mit Theater<br />

Liberi, ab 4 J., Henrichshütte, 15.00<br />

MÜLHEIM AN DER RUHR<br />

`Finn, der Feuerwehrelch, Ringlokschuppen,<br />

15.30–16.15<br />

Märkte & Messen<br />

BOCHUM<br />

`JuBi - Die JugendBildungsmesse<br />

in Bochum, Hildegardis-Schule,<br />

10.00–16.00<br />

DORTMUND<br />

`Hochzeitstage, Westfalenhallen,<br />

11.00–17.00<br />

Und sonst<br />

DORTMUND<br />

`Aussichtspunkte, .dott.werk,<br />

14.00–15.30<br />

`Feierabendfilm: Was man von<br />

hier aus sehen kann, Kino im<br />

U, 18.00<br />

DÜSSELDORF<br />

`Ulrike Herrmann & Jürgen<br />

Becker - Das Ende des Kapitlalismus<br />

- und dann?, Savoy, 20.00<br />

ESSEN<br />

`Street Dreams Festival, PACT<br />

WerkStadt, 10.00–23.45<br />

HALTERN AM SEE<br />

`Abschied von Wiesken - vier<br />

Generationen einer Münsterländer<br />

Bauernfamilie 1850-2020,<br />

Lesung mit Maria Tekülve, Haus<br />

Hakenfort, 19.00<br />

HAMM<br />

`Herbstleuchten, magische<br />

Lichterwelt von Wolfgang Flammersfeld<br />

und Reinhard Hartleif von<br />

„world of lights“, Maximilianpark,<br />

18.00–22.00<br />

REMSCHEID<br />

`Die Nacht der Kultur, mit den<br />

Bergischen Symphonikern, Conexión<br />

Cubana und einigen Überraschungen,<br />

Teo-Otto-Theater, 19.00<br />

So.29.Okt<br />

Konzerte<br />

BOCHUM<br />

`Ryan Sheridan „The Preview Tour<br />

<strong>2023</strong>“, Bahnhof Langendreer, 20.00<br />

DORTMUND<br />

`Take5 | Lilith Saxophon Quartett,<br />

„Zeitensprünge“, Ev. Kirche am<br />

Hellweg, 19.00<br />

`Dedublüman, FZW, 20.00<br />

`Mindful Listening – Basics,<br />

Achtsam hören mit Pianist und Neuropsychologe<br />

Nicolas Namoradze,<br />

Konzerthaus, 18.00<br />

`Blood Brothers, feat. Mike Zito<br />

& Albert Castiglia, Musiktheater<br />

Piano, 20.00<br />

`Musik von Hans Zimmer -<br />

gespielt von Lords of the Sound,<br />

Westfalenhallen, 19.30<br />

DÜSSELDORF<br />

`Westcoast Jazz, Destille,<br />

20.00–22.00<br />

ESSEN<br />

`Nefes Chor & Ensemble, Katakomben-Theater,<br />

17.00<br />

`Hürth<br />

`Jay Ottaway & The Lost Boys,<br />

KulturKirche, 19.00–21.00<br />

KEMPEN<br />

`Sonja Kandels in Concert,<br />

Kolpinghaus, 18.00–20.00<br />

KÖLN<br />

`Zingsheim geht Gürzenich, Die<br />

ultimative Verbindung von Satire<br />

und Klassischer Musik, Philharmonie,<br />

20.00<br />

LANGENBERG<br />

`Palila, KGB KulturGüterBahnhof,<br />

17.00<br />

LÜNEN<br />

`Take5 | 5 Miles High, Lükaz, 11.00<br />

MARL<br />

`5. Benefizkonzert für das Klara<br />

Hospiz, mit 6 Chören aus Marl,<br />

Herten, Dorsten und Haltern<br />

am See sowie das Trio Babylon,<br />

Sharounschule, 17.00<br />

NEUSS<br />

`Deutsche Kammerakademie<br />

Neuss: Mozarts Universum,<br />

Zeughaus, 11.00–13.00<br />

OBERHAUSEN<br />

`Ein rätselhafter Schimmer,<br />

Ebertbad, 19.00–21.00<br />

WITTEN<br />

`Michael Finthammer & Marc<br />

Brenken ´Round About Jazz, Casa<br />

Cuba, 19.00–21.30<br />

WUPPERTAL<br />

`Matinee: Klassik am Rand ·<br />

Hyeonwoo Park & Joël Wöpke,<br />

Bandfabrik, 11.00<br />

Comedy & Co.<br />

DORTMUND<br />

`Erhardt & Alexander, Hansa<br />

Theater, 17.00<br />

HERNE<br />

`Ganz in Weiß!? – eine Hochzeit<br />

mit Hindernissen, Eine Komödie<br />

von Sigi Domke nach Ideen von<br />

Thomas Rech und Marvin Boettcher,<br />

Mondpalast, 17.00<br />

SCHWERTE<br />

`Friedemann Weise: Das<br />

bisschen Content, Rohrmeisterei,<br />

19.30–22.00<br />

Musical & Show<br />

BOCHUM<br />

`Wat willse woanders?, Varieté et<br />

cetera, 12.00<br />

DÜSSELDORF<br />

`Abenteuerland, Das Musical mit<br />

den Hits von PUR, Capitol Theater,<br />

14.00+18.30<br />

ESSEN<br />

`Keine halben Sachen – Kösling<br />

hat Gäste, Varieté-Show, GOP<br />

Varieté, 14.00+18.00<br />

UNNA<br />

`Oriental Dance Fever, Tanzshow /<br />

im Kühlschiff, Lindenbrauerei, 18.00<br />

Theater & Tanz<br />

BOCHUM<br />

`Wir, Kinder der Sonne, Drama nach<br />

Maxim Gorki, Rottstr5Theater, 19.30<br />

DORTMUND<br />

`Kunst, Kultkomödie von Yasmina<br />

Reza, mit dem austroPott Theater,<br />

Dortmunder U, 18.00–19.30<br />

`Schwanensee, Ballett, Choreografie<br />

von Xin Peng Wang, Opernhaus,<br />

18.00<br />

`Frida Kahlo, literarisch-musikalisches<br />

Programm mit Barbara<br />

Kleyboldt (Rezitation, Schauspiel)<br />

& Roger Hanschel (sax), Roto<br />

Theater, 18.00<br />

`szene machen! | We ate that up,<br />

Performance von Juli Mahid Carly<br />

& Sar Adina Scheer, Theater Fletch<br />

Bizzel, 20.00<br />

DÜSSELDORF<br />

`Biedermann und die Brandstifter,<br />

Schauspielhaus - Kleines<br />

Haus, 18.00<br />

`Wandlung21 - Ein Videoabend,<br />

Theaterlabor TraumGesicht e.V.,<br />

15.30<br />

ESSEN<br />

`Romeo und Julia, Ballett ,<br />

Aalto-Theater, 16.30<br />

`CRACKS / Uraufführung, PACT<br />

Zollverein, 18.00–19.00<br />

`Bernarda Albas Haus, Schauspiel<br />

von Federico García Lorca,<br />

Studio-Bühne, 18.00–19.30<br />

`Best of Kalle Henrich, Szene 10,<br />

19.30–21.00<br />

`Faust nach Johann Wolfgang<br />

Goethe, Theater Essen-Süd,<br />

19.30–21.00<br />

GELSENKIRCHEN<br />

`10 Jahre Josef Tränklers Puppenbühne,<br />

Große Jubiläumstournee,<br />

Festplatz Königswiese, 16.00–17.00<br />

HAGEN<br />

`StepsTo - fluid, Hasper Hammer,<br />

18.00–20.00<br />

`Theater Klamauk - Der Wald der<br />

Verdammten, Werkhof Kulturzentrum,<br />

18.00–20.00<br />

KÖLN<br />

`Peppa tanzt in den Herbst,<br />

Tanztheater für Kinder ab 3 J., Alte<br />

Wursterei, 12.00+15.00<br />

`Barber‘s Puppentheater<br />

für Kinder, Jugendpark,<br />

11.00–12.00+15.00–16.00<br />

MEERBUSCH<br />

`Die Frollets Kohme, Bauerntheater,<br />

Forum Wasserturm, 18.00<br />

MÜNSTER<br />

`Impro 005, Ultimative Improshow,<br />

Kreativ-Haus, 20.00<br />

OBERHAUSEN<br />

`Schauet - Herzland, Theater, 19.30<br />

WUPPERTAL<br />

`Pippi Langstrumpf, von Astrid<br />

Lindgren, Theater am Engelsgarten,<br />

16.00<br />

Oper & Klassik<br />

DORTMUND<br />

`Einführungsmatinee: Orpheus<br />

in der Unterwelt, Matinee zur<br />

Inszenierung von Nikolaus Habjan /<br />

Opernfoyer, Opernhaus, 11.15<br />

HAGEN<br />

`Don Giovanni, Oper von Mozart /<br />

Großes Haus, Theater, 18.00<br />

WUPPERTAL<br />

`Tristan und Isolde, Oper von<br />

Wagner, Opernhaus, 16.00<br />

Vortrag & Lesung<br />

BOCHUM<br />

`Slam23, Die 27. Deutschsprachigen<br />

Meisterschaften im Poetry Slam,<br />

Schauspielhaus, 17.30+20.00<br />

DÜSSELDORF<br />

`Wenn die Kerzen flackern,<br />

Texte zum Gruseln und Glucksen,<br />

mit Devid Striesow, Robert-Schumann-Saal,<br />

17.00<br />

Für Kinder<br />

DORTMUND<br />

`Supertrumpf, von Esther Becker,<br />

ab 10. J., Kinder- und Jugendtheater<br />

(KJT), 16.00<br />

`kinder.welten, Literaturhaus,<br />

15.00<br />

DÜSSELDORF<br />

`Die sieben Geißlein, ab 3 J.,<br />

Puppentheater Helmholtzstraße,<br />

11.00+15.00<br />

GRONAU (WESTF.)<br />

`Zappeltiershow, Musikclub<br />

Turbine (im rock´n´popmuseum),<br />

15.00–17.00<br />

HAGEN<br />

`Geschichten aus der Vorstadt<br />

des Universums, eine Neuentdeckung<br />

der Welt zwischen Hagen und<br />

Australien von Shaun Tan, ab 10 J.,<br />

Lutz Theater, 15.00<br />

`1. Familienkonzert, Zauber und<br />

Magie / Großes Haus, Theater, 11.00<br />

WUPPERTAL<br />

`Halloween-Disco, für 6–10 J.,<br />

LCB, 14.00<br />

Märkte & Messen<br />

DORTMUND<br />

`Hochzeitstage, Westfalenhallen,<br />

11.00–17.00<br />

SCHWERTE<br />

`Kleidertausch, vhs Schwerte,<br />

12.00–15.00<br />

WUPPERTAL<br />

`Kindersachenflohmarkt, Geburtshaus<br />

Barmen, 10.00–13.00<br />

Und sonst<br />

DÜSSELDORF<br />

`Sparda-Tag, K21, 11.30–15.30<br />

ESSEN<br />

`Street Dreams Festival, PACT<br />

WerkStadt, 10.00–23.45<br />

HAMM<br />

`Herbstleuchten, magische<br />

Lichterwelt von Wolfgang Flammersfeld<br />

und Reinhard Hartleif von<br />

„world of lights“, Maximilianpark,<br />

18.00–22.00<br />

Mo.30.Okt<br />

Konzerte<br />

BOCHUM<br />

`Moonbean (CAN), Bastion, 19.00<br />

`Nacht der Gitarren, mit Lulo<br />

Reinhardt, Thu Le, Josephine<br />

Alexandra & Jim „Kimo“ West,<br />

Christuskirche, 20.00<br />

DORTMUND<br />

`Monday Night Session, domicil,<br />

20.30<br />

OBERHAUSEN<br />

`Mike Stern Band, Ebertbad,<br />

20.00–22.00<br />

Party<br />

DORTMUND<br />

`DJ Vinyl Shake, domicil, 19.30<br />

Musical & Show<br />

WUPPERTAL<br />

`Die Addams Family, TiC-Atelier,<br />

20.00<br />

Theater & Tanz<br />

BOCHUM<br />

`die tun nur so, Absolvent*innenvorsprechen<br />

und öffentliche<br />

Präsentation, Folkwang Theaterzentrum,<br />

19.00<br />

DÜSSELDORF<br />

`Das kunstseidene Mädchen, im<br />

Foyer, Schauspielhaus, 19.30<br />

ESSEN<br />

`Du bist meine Mutter, ein<br />

Theaterstück über das Erinnern<br />

und Vergessen, Zentrum 60plus<br />

Heckstraße und Zentrum 60plus<br />

Isenbergtreff, 16.00<br />

GELSENKIRCHEN<br />

`10 Jahre Josef Tränklers Puppenbühne,<br />

Große Jubiläumstournee,<br />

Festplatz Königswiese, 16.00–17.00<br />

KÖLN<br />

`Barber‘s Puppentheater für<br />

Kinder, Jugendpark, 16.00–17.00<br />

Vortrag & Lesung<br />

DORTMUND<br />

`Kopfhörer – Mozart Requiem,<br />

Aus dem Plattenschrank, Konzerthaus,<br />

19.00<br />

Für Kinder<br />

DORTMUND<br />

`Supertrumpf, von Esther Becker,<br />

ab 10. J., Kinder- und Jugendtheater<br />

(KJT), 11.00<br />

HAGEN<br />

`Bist du schon auf der Sonne<br />

gewesen?, Ein TanzTheaterStück<br />

mit Gedichten von Ringelnatz, ab 4<br />

J., Sparkassen-Karree, 09.00+11.00<br />

Und sonst<br />

HAMM<br />

`Herbstleuchten, magische<br />

Lichterwelt von Wolfgang Flammersfeld<br />

und Reinhard Hartleif von<br />

„world of lights“, Maximilianpark,<br />

18.00–22.00<br />

Di.31.Okt<br />

Konzerte<br />

BOCHUM<br />

`Stummfilm + Live-Musik:<br />

Nosferatu & InterZone Perceptible<br />

in Bochum, Rottstr5Theater,<br />

19.30–21.30<br />

CASTROP-RAUXEL<br />

`Seven Cent - Halloween Show<br />

<strong>2023</strong>, Eventforum Castrop-Rauxel,<br />

19.00–23.45<br />

DORTMUND<br />

`17. Jazzband Ball feat. Mel<br />

Maroon, domicil, 20.00<br />

`Mozart Requiem – Raphael<br />

Pichon, Mozarts Totenmesse verwoben<br />

mit weiteren Vokalwerken,<br />

Konzerthaus, 20.00<br />

DÜSSELDORF<br />

`Paul Carrack, Savoy, Einlass 19.00<br />

GRONAU (WESTF.)<br />

`Ana Popovic, Musikclub<br />

Turbine (im rock´n´popmuseum),<br />

20.00–23.00<br />

DEBORAH SASSON<br />

& UWE KRÖGER<br />

Die musikalischkomplett<br />

überarbeiteteNeufassung<br />

Die musikalischkomplett<br />

überarbeiteteNeufassung<br />

DORTMUND WESTFALENHALLE<br />

10.03.24 So. 19 Uhr<br />

Beste Tickets ab sofort bei allen<br />

VVK-Stellen sowie<br />

Ab 3.11. KÖLN |OSKAR-JÄGER-STR. 99<br />

Ehem. Autohaus | WWW.MYSTERY-BANKSY.COM<br />

KÖLN<br />

`Salvador Sobral - Timbre Tour,<br />

Philharmonie, 20.00–22.00<br />

Party<br />

DORTMUND<br />

`Halloween-Party, FZW, 23.00<br />

`Salsalou, Salsa, Bachata, Son Cubano,<br />

Cha Cha mit Resident DJ Marcel,<br />

Kulturzentrum balou e.V., 16.00<br />

`Halloweenparty, Städtischer<br />

Saalbau Mengede, 21.00–04.00<br />

DÜSSELDORF<br />

`Rheinische Post präsentiert:<br />

Halloween-Party in Düsseldorf<br />

auf dem Rhein, MS RheinFantasie<br />

| Anleger Düsseldorf, Theodor-Heuss-Brücke,<br />

19.00–02.00<br />

ESSEN<br />

`HouseAffair Halloween Party,<br />

Alter Bahnhof Kettwig, 20.00–03.00<br />

`Halloween Party, mit DJ Fishi,<br />

Finca & Bar Celona, 19.00–03.00<br />

`Gitter Rave, Weststadthalle,<br />

23.00–04.00<br />

GOCH<br />

`Halloween Festival NRW <strong>2023</strong>,<br />

Kloster Graefenthal, 20.00<br />

HALTERN<br />

`Halloween Party, Stadtmühle,<br />

21.00–05.00<br />

MOERS<br />

`Halloween Party, Bollwerk 107,<br />

22.00


40 | Kalender<br />

Di.31.Okt<br />

MÜNSTER<br />

`Gothic Halloween <strong>2023</strong>, Sputnikhalle,<br />

20.00–05.00<br />

RECKLINGHAUSEN<br />

`Malloween - Mallorca meets<br />

Halloween, Vestlandhalle,<br />

20.00–03.00<br />

UNNA<br />

`Halloween Party, mit der<br />

Partyband „GrooveJet“ + DJ,<br />

Lindenbrauerei, 19.00<br />

VIERSEN<br />

`Halloween Party, Königsburg<br />

Süchteln, 20.00<br />

WUPPERTAL<br />

`Mamagehttanzen, Charts, 90s,<br />

Hip Hop, LCB, 20.00–23.00<br />

Comedy & Co.<br />

DORTMUND<br />

`NachtSchnittchen Spezial,<br />

Cabaret Queue, 20.00<br />

OBERHAUSEN<br />

`Zurück in die 80er - Die verrückteste<br />

Music-Comedy-Show aller<br />

Zeiten, Ebertbad, 20.00–22.00<br />

Freizeit-macht-Freunde.de<br />

Plane 4601957<br />

deine Freizeit selbst<br />

Freizeitagentur<br />

und gemeinsam mit netten<br />

Leuten aus der Region.<br />

Jetzt kostenlos anmelden!<br />

Musical & Show<br />

DUISBURG<br />

`Mitternachtsball, Theater am<br />

Marientor, 19.30–01.00<br />

DÜSSELDORF<br />

`Abenteuerland, Das Musical mit<br />

den Hits von PUR, Capitol Theater,<br />

19.30<br />

HERNE<br />

`Pawel Popolski: Nach der<br />

Strich und der Faden, Der<br />

Popolski-Wohnzimmershow,<br />

Kulturzentrum, 20.00<br />

REMSCHEID<br />

`Martha Graham Dance Company<br />

(USA), Modern Dance, Teo-Otto-Theater,<br />

19.30<br />

WUPPERTAL<br />

`Die Addams Family, TiC-Atelier,<br />

20.00<br />

Theater & Tanz<br />

DORTMUND<br />

`I wanna be loved by you, von<br />

Shari Asha Crosson / im Studio,<br />

Schauspielhaus, 20.00<br />

`Halloween Special Markus<br />

Veith – „Rabenschwarze<br />

Nachtgeschichten“, Theater Fletch<br />

Bizzel, 18.00–19.30<br />

DÜSSELDORF<br />

`Orpheus in der Unterwelt,<br />

Operette von Jacques Offenbach,<br />

Opernhaus, 19.30<br />

`Franziska, Schauspielhaus - Großes<br />

Haus, 19.30<br />

GELSENKIRCHEN<br />

`10 Jahre Josef Tränklers Puppenbühne,<br />

Große Jubiläumstournee,<br />

Festplatz Königswiese, 16.00–17.00<br />

Oper & Klassik<br />

DORTMUND<br />

`Mozart Requiem – Raphaël<br />

Pichon, Mozarts Totenmesse verwoben<br />

mit weiteren Vokalwerken,<br />

Konzerthaus, 20.00<br />

Für Kinder<br />

DORTMUND<br />

`Supertrumpf, von Esther Becker,<br />

ab 10. J., Kinder- und Jugendtheater<br />

(KJT), 11.00<br />

`Instame, Oper von Kathrin A.<br />

Denner, ab 14 J., Opernhaus, 11.00<br />

Und sonst<br />

DORTMUND<br />

`Feierabendfilm: Supernova, Kino<br />

im U, 18.00<br />

DUISBURG<br />

`Halloween-Run, Landschaftspark<br />

Duisburg Nord, je nach Anmeldung<br />

HAGEN<br />

`Astronomie in der Sternwarte<br />

Hagen, Volkssternwarte,<br />

19.45–21.15<br />

HAMM<br />

`Herbstleuchten, magische<br />

Lichterwelt von Wolfgang Flammersfeld<br />

und Reinhard Hartleif von<br />

„world of lights“, Maximilianpark,<br />

18.00–22.00<br />

WUPPERTAL<br />

`Filmemacherinnen aus NRW,<br />

Filmreihe mit Gästen: Melina Steude<br />

- Premiere „Fisch im Aschenbecher“,<br />

Siegersbusch Film, 19.00–21.00<br />

Mi.01.Nov<br />

Konzerte<br />

BOCHUM<br />

`Paul Carrack - live in Concert,<br />

Christuskirche, 20.00–22.00<br />

`Real Life, New Wave, Synthpop,<br />

Riff, 20.00<br />

DORTMUND<br />

`Bonfire, Musiktheater Piano, 20.00<br />

DÜSSELDORF<br />

`Die Prinzen, Mitsubishi Electric<br />

Halle, 20.00<br />

KÖLN<br />

`Ferdinando Romano, Loft,<br />

20.30–22.00<br />

SCHWERTE<br />

`Sinfoniekonzert zu Allerheiligen,<br />

Rohrmeisterei, 17.00–19.00<br />

Comedy & Co.<br />

DORTMUND<br />

`Emscherblut – „Mittwoch-Special-Improshow“,<br />

Theater Fletch<br />

Bizzel, 20.00–21.30<br />

MONHEIM AM RHEIN<br />

`Quatsch Comedy Club,<br />

Stand-Up-Comedy, Aula am Berliner<br />

Ring, 20.00<br />

Musical & Show<br />

DÜSSELDORF<br />

`Abenteuerland, Das Musical mit<br />

den Hits von PUR, Capitol Theater,<br />

18.30<br />

ESSEN<br />

`Keine halben Sachen – Kösling<br />

hat Gäste, Varieté-Show, GOP<br />

Varieté, 19.00<br />

Theater & Tanz<br />

BOCHUM<br />

`Dantons Tod, Schauspielhaus,<br />

19.00<br />

`Freaks, nach dem Roman von Joey<br />

Goebel / Oval Office, Schauspielhaus,<br />

21.30<br />

DORTMUND<br />

`Schwanensee, Ballett, Choreografie<br />

von Xin Peng Wang, Opernhaus,<br />

18.00<br />

DUISBURG<br />

`#klausurrelevant: WOYZECK!,<br />

Kom’ma, 20.00–21.00<br />

DÜSSELDORF<br />

`Mindset, im Unterhaus, Schauspielhaus,<br />

19.00<br />

`Serge, Schauspielhaus - Kleines<br />

Haus, 18.00<br />

ESSEN<br />

`Romeo und Julia, Ballett ,<br />

Aalto-Theater, 18.00<br />

GELSENKIRCHEN<br />

`10 Jahre Josef Tränklers<br />

Puppenbühne, Große Jubiläumstournee,<br />

Festplatz Königswiese,<br />

11.00–12.00+16.00–17.00<br />

MEERBUSCH<br />

`Die Frollets Kohme, Bauerntheater,<br />

Forum Wasserturm, 18.00<br />

Oper & Klassik<br />

DÜSSELDORF<br />

`Die Zauberflöte, Oper von Mozart,<br />

Opernhaus, 17.00<br />

ESSEN<br />

`Folkwang bei NOW! „Utopien &<br />

Konzepte“, mit Studierenden der<br />

Folkwang Universität der Künste,<br />

Museum Folkwang, 15.00<br />

Vortrag & Lesung<br />

DÜSSELDORF<br />

`Deutschland – (k)ein weltanschaulich-neutraler<br />

Staat?, Salon<br />

des Amateurs, 19.00–21.00<br />

GREFRATH<br />

`Jenseits von Moers, szenische<br />

Lesung, Niederrheinisches Freilichtmuseum,<br />

17.00<br />

Und sonst<br />

DÜSSELDORF<br />

`Burlesque Night Halloween, Chapiteau<br />

Eventzelt, 21.00–23.00<br />

HAMM<br />

`Herbstleuchten, magische<br />

Lichterwelt von Wolfgang Flammersfeld<br />

und Reinhard Hartleif von<br />

„world of lights“, Maximilianpark,<br />

18.00–22.00<br />

OBERHAUSEN<br />

`Next Level Slam Oberhausen #1,<br />

Zentrum Altenberg, 19.00–21.00<br />

Do.02.Nov<br />

Konzerte<br />

BOCHUM<br />

`Kostantis Pistiolis, Bahnhof<br />

Langendreer, 20.00<br />

`Spätschicht: Indie-Folk-Pop<br />

mit Glitzer, mit Snowfall in June,<br />

Deutsches Bergbau-Museum<br />

Bochum, 18.30<br />

`Melike Sahin, Zeche, 20.30<br />

DORTMUND<br />

`The Raven Age, FZW, 20.00<br />

`Wedge, Highly Inflammable Garage<br />

Fuzz’n’Roll, subrosa, 20.00–22.00<br />

`Die Prinzen, Halle 1, Westfalenhallen,<br />

20.00<br />

DÜSSELDORF<br />

`New Fall Festival | Get Well Soon,<br />

Robert-Schumann-Saal, 19.00<br />

KÖLN<br />

`Warschau – New York – Tel Aviv,<br />

Theater im Bauturm, 20.00<br />

MOERS<br />

`Stummfilm + Live-Musik:<br />

Orlac´s Hände & InterZone<br />

Perceptible in Moers, Bollwerk<br />

107, 20.00–22.00<br />

UNNA<br />

`Ana Popovic, Lindenbrauerei,<br />

20.00<br />

`Originalton, Spatz und Wal, 20.00<br />

WITTEN<br />

`Jam Session, Roxi, 19.00–22.00<br />

Party<br />

DÜSSELDORF<br />

`Beer Pong Night, Lot Jonn, 20.00<br />

Comedy & Co.<br />

DÜSSELDORF<br />

`David Kebekus - überragend,<br />

Savoy, 20.00<br />

MÜLHEIM AN DER RUHR<br />

`Kai Magnus Sting: Und ich<br />

sach noch, Ringlokschuppen,<br />

20.00–23.00<br />

OBERHAUSEN<br />

`Jess Jochimsen, Ebertbad,<br />

20.00–22.00<br />

WITTEN<br />

`Okan Seese: Lieber taub als gar<br />

kein Vogel, Saalbau, 20.00<br />

Musical & Show<br />

BOCHUM<br />

`Wat willse woanders?, Varieté et<br />

cetera, 20.00<br />

DÜSSELDORF<br />

`Abenteuerland, Das Musical mit<br />

den Hits von PUR, Capitol Theater,<br />

19.30<br />

ESSEN<br />

`Keine halben Sachen – Kösling<br />

hat Gäste, Varieté-Show, GOP<br />

Varieté, 20.00<br />

Theater & Tanz<br />

BOCHUM<br />

`Freaks, nach dem Roman von Joey<br />

Goebel / Oval Office, Schauspielhaus,<br />

21.30<br />

DÜSSELDORF<br />

`Orpheus in der Unterwelt,<br />

Operette von Jacques Offenbach,<br />

Opernhaus, 19.30<br />

`Die Physiker, Schauspielhaus -<br />

Kleines Haus, 20.00<br />

`Die Patientin, Psychothriller von<br />

Gaspard Gabot, Theater an der<br />

Luegallee, 20.00<br />

ESSEN<br />

`ImproLateNight - Denn Sie<br />

wissen nicht was Sie tun!, Theater<br />

Essen-Süd, 19.30–21.00<br />

GELSENKIRCHEN<br />

`10 Jahre Josef Tränklers Puppenbühne,<br />

Große Jubiläumstournee,<br />

Festplatz Königswiese, 16.00–17.00<br />

Oper & Klassik<br />

DORTMUND<br />

`Mahlers 6. Sinfonie – der<br />

Hammer!, Werke von Mahler,<br />

Konzerthaus, 20.00<br />

Vortrag & Lesung<br />

DORTMUND<br />

`Kleiner Freitag: Jakob Schwerdtfeger<br />

– „Ich sehe was, was du<br />

nicht siehst – und das ist Kunst“,<br />

Kino im U, 19.00<br />

MARL<br />

`Rauchende Schlote und saubere<br />

Wäsche, Repräsentationen von<br />

Industriestädten des Ruhrgebiets,<br />

insbesondere von Marl, in fotografischen<br />

Bildbänden und Kurzfilmen,<br />

Die Insel-VHS, 18.30–20.00<br />

WUPPERTAL<br />

`Das literarische Solo, Lesung<br />

mit Ensemblemitgliedern des<br />

Schauspiel Wuppertals, CityKirche<br />

Elberfeld, 17.00<br />

Für Kinder<br />

DORTMUND<br />

`Instame, Oper von Kathrin A.<br />

Denner, ab 14 J., Opernhaus, 11.00<br />

HAMM<br />

`Heidis Geheimnis, mitAnnika Pilstl<br />

und Dorothee Carls, Kulturbahnhof,<br />

15.00<br />

Und sonst<br />

DORTMUND<br />

`Einführung in den Umgang<br />

mit Menschen mit Sehverlust,<br />

Blinden- und Sehbehindertenverein,<br />

17.00–20.15<br />

`Dear Memories - Filmvorführung,<br />

Kulturort Depot, 17.00<br />

Fr.03.Nov<br />

Konzerte<br />

BOCHUM<br />

`William Wahl - Nachts sind alle<br />

Tasten grau, Bahnhof Langendreer,<br />

20.00<br />

`Modus Ambient & Drone Festival<br />

<strong>2023</strong>, Rotunde, 13.00<br />

`One Step Closer, Tribute to Linkin<br />

Park, Zeche, 20.00<br />

DORTMUND<br />

`Musik am Mittag, Ev. Stadtkirche<br />

St. Petri, 13.00–14.00<br />

`Yüzyüzeyken Konusuruz - Europa<br />

Tour 23, FZW, 19.00<br />

`Wildes Holz - 25 Jahre auf dem<br />

Holzweg, Hansa Theater, 19.30<br />

`Municstreet + Paulusband<br />

/ Rockandacht, Pauluskirche,<br />

20.00–22.00<br />

`Friday Night Music Club: Harry &<br />

the Delrays, subrosa, 20.00–22.00<br />

DUISBURG<br />

`NEPTUNE KINGS, Steinbruch,<br />

20.00–22.30<br />

DÜSSELDORF<br />

`Rolling Groove Gang – finest<br />

Blues´n´Roll, Im Hirschchen, 20.30<br />

`New Counterpoints - Diversität<br />

in Zeiten des Wandels, Neanderkirche,<br />

20.00–21.30<br />

`New Fall Festival | Crucchi Gang,<br />

Robert-Schumann-Saal, 20.00<br />

`JazzNights: 4 Wheel Drive,<br />

Tonhalle, 20.00<br />

ESSEN<br />

`Zanias, Kulturzentrum Grend e.V.,<br />

21.00–22.30<br />

KÖLN<br />

`The Strobophonics + SixTurnsNine,<br />

Tsunami Club, 19.00–23.00<br />

LÜNEN<br />

`Take5 | Erwin Trio, Autohaus<br />

Trompeter, 19.00<br />

MÖNCHENGLADBACH<br />

`Go Music, Messajero, 19.30<br />

(Einlass)<br />

MÜNSTER<br />

`Liv Warfield, Hot Jazz Club, 21.00<br />

`Itchy + Support: Get Jealous,<br />

Sputnikhalle, 19.00–23.00<br />

OBERHAUSEN<br />

`Mia Julia <strong>2023</strong> - Schlechte<br />

Manieren, Turbinenhalle, 20.00<br />

REMSCHEID<br />

`KulturTandem: Rock am Ring<br />

und Achim Petry, Event Arena,<br />

19.30–21.30<br />

UNNA<br />

`Achtung Baby, Lindenbrauerei,<br />

20.00<br />

WUPPERTAL<br />

`Tobias Wessler: Fifty Years and<br />

Grey, Irgendwo zwischen Ramipril<br />

und Sixpack / im Club, LCB, 20.00<br />

`Twit One + XiYo - OFFEN:BAR,<br />

Loch, 20.00<br />

`Jo Aldingers Downbeatclub,<br />

Loch, 21.00<br />

Party<br />

DÜSSELDORF<br />

`New Fall Festival <strong>2023</strong>, im Foyer,<br />

Schauspielhaus, 23.00<br />

ESSEN<br />

`Alaaf im Pott, die größte<br />

Karnevalsparty im Ruhrgebiet,<br />

Grugahalle, 19.00<br />

Comedy & Co.<br />

BERGKAMEN<br />

`Stefan Waghubinger, Studio<br />

Theater, 20.00–23.00<br />

DORTMUND<br />

`René Steinberg - Radikale<br />

Spaßmaßnahmen, Cabaret<br />

Queue, 20.00<br />

`Suchtpotenzial: Bällebad Forever,<br />

Fritz-Henßler-Haus, 20.00<br />

`Lioba Albus – „MIA – eine<br />

Weltmacht mit 3 Buchstaben“,<br />

Theater Fletch Bizzel, 20.00–21.30<br />

`Bruno „Günna“ Knust: Born to be<br />

vorn, Theater Olpketal, 19.30<br />

ESSEN<br />

`HP Lengkeit IST Haui - Spuren<br />

im Sand, Stratmanns Theater im<br />

Europahaus, 20.00–22.00<br />

HERNE<br />

`Ganz in Weiß!? – eine Hochzeit<br />

mit Hindernissen, Eine Komödie<br />

von Sigi Domke nach Ideen von<br />

Thomas Rech und Marvin Boettcher,<br />

Mondpalast, 20.00<br />

MÜLHEIM AN DER RUHR<br />

`Markus Barth: Ich bin raus!,<br />

Ringlokschuppen, 20.00–23.00<br />

WITTEN<br />

`Bademeister Schaluppke - Chlorreiche<br />

Tage!, Saalbau, 20.00<br />

Musical & Show<br />

BOCHUM<br />

`Wat willse woanders?, Varieté et<br />

cetera, 20.00<br />

DÜSSELDORF<br />

`Abenteuerland, Das Musical mit<br />

den Hits von PUR, Capitol Theater,<br />

19.30<br />

ESSEN<br />

`Keine halben Sachen – Kösling<br />

hat Gäste, Varieté-Show, GOP<br />

Varieté, 18.00+21.15<br />

Theater & Tanz<br />

BOCHUM<br />

`Willkommen in Prospera!,<br />

Artist Diploma Regie, Folkwang<br />

Theaterzentrum, 19.00<br />

`Freaks, nach dem Roman von Joey<br />

Goebel / Oval Office, Schauspielhaus,<br />

21.30<br />

DORTMUND<br />

`Rent, Opernhaus, 19.30–22.00<br />

DUISBURG<br />

`Das Problemhaus, Kom’ma,<br />

20.00–21.15<br />

DÜSSELDORF<br />

`Der Besuch der alten Dame,<br />

Schauspielhaus - Großes Haus,<br />

19.30<br />

`Arbeit und Struktur, Schauspielhaus<br />

- Kleines Haus, 20.00<br />

`Die Patientin, Psychothriller von<br />

Gaspard Gabot, Theater an der<br />

Luegallee, 20.00<br />

ESSEN<br />

`Giselle, Ballett, Aalto-Theater,<br />

19.30<br />

`Spatz und Engel, Edith Piaf und<br />

Marlene Dietrich - Die Geschichte<br />

einer Freundschaft, musikalisches<br />

Schauspiel von Daniel Große Boymann<br />

und Thomas Kahry, Theater<br />

im Rathaus, 19.30<br />

GELSENKIRCHEN<br />

`10 Jahre Josef Tränklers Puppenbühne,<br />

Große Jubiläumstournee,<br />

Festplatz Königswiese, 16.00–17.00<br />

HAGEN<br />

`StepsTo - fluid, Hasper Hammer,<br />

20.00–22.00<br />

`Theater Klamauk - Der Wald der<br />

Verdammten, Werkhof Kulturzentrum,<br />

20.00–22.00<br />

HAMM<br />

`Zweikampfhasen, Comedy-Schauspiel,<br />

Kurhaus Bad Hamm, 19.30<br />

KREFELD<br />

`Barber‘s Puppentheater,<br />

Sprödentalplatz, 15.00–16.00<br />

MEERBUSCH<br />

`Die Frollets Kohme, Bauerntheater,<br />

Forum Wasserturm, 20.00<br />

MÜLHEIM AN DER RUHR<br />

`Deep Talk – Das Leben des HART-<br />

MANNMUELLER, Performance,<br />

Ringlokschuppen, 20.00 (Premiere)<br />

`Rausch 2, Theater an der Ruhr,<br />

19.00<br />

WERMELSKIRCHEN<br />

`Tina Teubner & Ben Süverkrüp<br />

- Protokolle der Sehnsucht,<br />

Kattwinkelsche Fabrik, 20.00<br />

Oper & Klassik<br />

DÜSSELDORF<br />

`Turandot, Oper von Puccini,<br />

Opernhaus, 19.30<br />

ESSEN<br />

`Korea zu Gast, Neue Musik,<br />

Folkwang-Universität, 18.00<br />

`Korea zu Gast, Neue Musik: Werke<br />

von Dozenten, Folkwang-Universität,<br />

20.00<br />

KÖLN<br />

`Macelaru & Mahler, Werke von<br />

Alma Mahler/Clytus Gottwald &<br />

Gustav Mahler, Philharmonie, 20.00<br />

MONHEIM AM RHEIN<br />

`Born for Horn, Werke von Beethoven,<br />

Mozart, Strauss & Haydn, Aula<br />

am Berliner Ring, 20.00<br />

Vortrag & Lesung<br />

DORSTEN<br />

`Best of Poetry Slam, Treffpunkt<br />

Altstadt, 20.00<br />

DORTMUND<br />

`Salon – Im Gespräch mit Hilary<br />

Hahn, Konzerthaus, 20.00<br />

HALTERN AM SEE<br />

`Kristall der Dunkelheit, von und<br />

mit Bianca Ahlfänger, in der Reihe<br />

regionale Autoren, Stadtbücherei,<br />

19.30<br />

Für Kinder<br />

DORTMUND<br />

`Viele Grüsse, Deine Giraffe, Stück<br />

von Nadine Schwitter, Megumi<br />

Iwasa, ab 4 J., Kinder- und Jugendtheater<br />

(KJT), 10.00<br />

MÜLHEIM<br />

`Familiennachmittag Licht und<br />

Schatten, Themennachmittag,<br />

Feldmannstiftung, 15.00–21.00<br />

`Vom Fischer und seiner Frau,<br />

Schattentheater, ab 6 J., Feldmannstiftung,<br />

16.00<br />

Märkte & Messen<br />

DÜSSELDORF<br />

`Fototage, Foto Koch, 10.00–18.30<br />

Und sonst<br />

BOCHUM<br />

`Kicon <strong>2023</strong>, Stinktierhöhle,<br />

10.00–18.00<br />

DORTMUND<br />

`Kinoklassiker: Herr Lehmann,<br />

Kino im U, 20.00<br />

`Dear Memories - Filmvorführung,<br />

Kulturort Depot, 17.00<br />

`Himmlisches Blau und Goldener<br />

Glanz, Marienkirche, 12.30–14.00<br />

DÜSSELDORF<br />

`TIN-Festival.Festival für<br />

improvisierte Vokalmusik,<br />

Gerhart-Hauptmann-Haus, 14.30<br />

GRONAU (WESTF.)<br />

`Musikquiz, Musikclub Turbine (im<br />

rock´n´popmuseum), 20.00–22.30<br />

HERNE<br />

`Theater-Escape: Das ewige Licht!<br />

- Theater Escape Room, kleines<br />

theater herne e.V., 20.00–22.00<br />

Sa.04.Nov<br />

Konzerte<br />

BIELEFELD<br />

`Die Prinzen, Seidensticker Halle,<br />

20.00<br />

BOCHUM<br />

`Pink Turns Blue, Bahnhof<br />

Langendreer, 20.30<br />

`Take5 | East-West Sextett, Jazz<br />

Portrait Ukraine, Kunstmuseum,<br />

19.00<br />

DORTMUND<br />

`Die Joe Cocker Story, Hansa<br />

Theater, 19.30<br />

`Hilary Hahn – Tschaikowsky<br />

Violinkonzert, Andrés Orozco-Estrada<br />

& hr-Sinfonieorchester,<br />

Konzerthaus, 18.00<br />

`Dornenreich, Mystic Places<br />

Acoustic Show, Pauluskirche,<br />

19.15–22.15<br />

`WDR 4 ab in die 80er!, Westfalenhallen,<br />

20.00–23.00<br />

DUISBURG<br />

`Rudi Gall ohne Konsorten |<br />

Solo, Das Plus am Neumarkt,<br />

19.00–21.00<br />

DÜSSELDORF<br />

`Das Wilde Weizen Duo, mit Pierre<br />

Wrobbel & Uli Thiess, BiBaBuZe,<br />

17.00<br />

`New Fall Festival | Nick Waterhouse<br />

+ Jordan Mackampa,<br />

Robert-Schumann-Saal, 20.00<br />

HALTERN AM SEE<br />

`Wenige sind mehr, mit VoxArt,<br />

Lea-Drüppel-Theater, 20.00<br />

ISERLOHN<br />

`Im Rausch der Obertöne,<br />

Dechenhöhle, 19.30–21.00<br />

KREFELD<br />

`Go Music, Jazzkeller, 19.00 (Einlass)<br />

LÜNEN<br />

`Kneipenmusical mit Dieselknecht,<br />

Ein Film. Ein Konzert.<br />

Ein Abend, Lükaz, 20.00<br />

MONHEIM AM RHEIN<br />

`Avishai Cohen Trio: Shifting<br />

Sands, Jazz, Aula am Berliner<br />

Ring, 20.00<br />

MÜNSTER<br />

`Nine Feet Underground (nfug),<br />

Hot Jazz Club, 21.00<br />

`100 Kilo Herz - Zurück nach<br />

Hause Tour <strong>2023</strong>, Sputnikhalle,<br />

20.00<br />

OBERHAUSEN<br />

`20 Summers Left, Pop classics<br />

rocked up!, Ebertbad, 20.00–22.00<br />

`Die Schlagernacht des Jahres<br />

- DAS ORIGINAL, Rudolf Weber-Arena,<br />

18.00<br />

UNNA<br />

`Take It To The Limit - A celebration<br />

to the Eagles, Lindenbrauerei,<br />

20.00<br />

WERL<br />

`Take5 | Jazz-Wallfahrt,<br />

Musikschule trifft Universität,<br />

Werner-Halle-Aula, 19.00<br />

WUPPERTAL<br />

`Dr. Mojo: Musik à la carte,<br />

Bandfabrik, 20.00<br />

`Stahlmann, Rock, Support:<br />

Scherbentanz, LCB, 20.00<br />

`Wildcardwinner + Leona Berlin,<br />

Jazz Meeting, Loch, 19.30<br />

`Thost - OFFEN:BAR, Loch, 21.30<br />

Party<br />

DORTMUND<br />

`Old but Gold, Ü30 Hip Hop Party,<br />

FZW, 22.00<br />

`Deep Rhythm, Premierenfeier / im<br />

Institut, Schauspielhaus, 22.00<br />

DUISBURG<br />

`BÆMM BEAT – PAAAARTY !,<br />

Steinbruch, 21.00–22.30<br />

Comedy & Co.<br />

BOCHUM<br />

`Ausbilder Schmidt: Morgen, ihr<br />

Luschen, Luschienen und Lurche,<br />

Kabarett, Zauberkasten, 20.00<br />

DORTMUND<br />

`Bruno „Günna“ Knust: Born to be<br />

vorn, Theater Olpketal, 19.00<br />

DÜSSELDORF<br />

`Wolfgang Trepper, Savoy, 20.00<br />

ESSEN<br />

`HP Lengkeit IST Haui - Spuren<br />

im Sand, Stratmanns Theater im<br />

Europahaus, 20.00–22.00<br />

HERNE<br />

`Ganz in Weiß!? – eine Hochzeit<br />

mit Hindernissen, Eine Komödie<br />

von Sigi Domke nach Ideen von<br />

Thomas Rech und Marvin Boettcher,<br />

Mondpalast, 20.00<br />

Musical & Show<br />

BOCHUM<br />

`Wat willse woanders?, Varieté et<br />

cetera, 16.00+20.00<br />

DORTMUND<br />

`Die Joe Cocker Story, Hansa<br />

Theater, 19.30<br />

DÜSSELDORF<br />

`Abenteuerland, Das Musical mit<br />

den Hits von PUR, Capitol Theater,<br />

15.00+19.30<br />

`Cabaret, Musical von Joe Masteroff,<br />

John Kander und Fred Ebb, Schauspielhaus,<br />

19.30<br />

ESSEN<br />

`Keine halben Sachen – Kösling<br />

hat Gäste, Varieté-Show, GOP<br />

Varieté, 18.00+21.15<br />

`SIXX PAXX, Magic Tour 23/24,<br />

Grugahalle, 20.00<br />

HALTERN<br />

`Felicitas Kunterbunt, Musical<br />

mit den Kinderchören der Jungen<br />

Kantorei St. Sixtus, St. Marien, 15.30<br />

Theater & Tanz<br />

BOCHUM<br />

`Willkommen in Prospera!,<br />

Artist Diploma Regie, Folkwang<br />

Theaterzentrum, 19.00<br />

`Die Brüder Karamasow, nach<br />

dem Roman von Dostojewskij,<br />

Schauspielhaus, 15.00<br />

DORTMUND<br />

`Kunst, Kultkomödie von Yasmina<br />

Reza, mit dem austroPott Theater,<br />

Dortmunder U, 19.30–21.00<br />

`Schwanensee, Ballett, Choreografie<br />

von Xin Peng Wang, Opernhaus,<br />

19.30<br />

`Was ihr wollt, Stück nach Shakespeare,<br />

Schauspielhaus, 19.30<br />

DUISBURG<br />

`Shakespeare in Word & Music,<br />

cubus Kunsthalle, 18.00–19.15<br />

`Das Problemhaus, Kom’ma,<br />

20.00–21.15<br />

`I am a problem, Ballettabend, Roland<br />

Petit: Carmen // Aszure Barton:<br />

Baal, Theater, 19.30 (Premiere)


Kalender | 41<br />

Sa.04.Nov<br />

DÜSSELDORF<br />

`Orpheus in der Unterwelt,<br />

Operette von Jacques Offenbach,<br />

Opernhaus, 19.30<br />

`Mindset, im Unterhaus, Schauspielhaus,<br />

20.00<br />

`My Private Jesus, Schauspielhaus -<br />

Kleines Haus, 20.00<br />

`Die Patientin, Psychothriller von<br />

Gaspard Gabot, Theater an der<br />

Luegallee, 15.00+20.00<br />

ESSEN<br />

`(Making) Woyzeck, nach Georg<br />

Büchner, Grillo-Theater, 20.00<br />

`Spatz und Engel, Edith Piaf und<br />

Marlene Dietrich - Die Geschichte<br />

einer Freundschaft, musikalisches<br />

Schauspiel von Daniel Große Boymann<br />

und Thomas Kahry, Theater<br />

im Rathaus, 16.00<br />

GELSENKIRCHEN<br />

`10 Jahre Josef Tränklers Puppenbühne,<br />

Große Jubiläumstournee,<br />

Festplatz Königswiese, 16.00–17.00<br />

HAGEN<br />

`Theater Klamauk - Der Wald der<br />

Verdammten, Werkhof Kulturzentrum,<br />

20.00–22.00<br />

HERNE<br />

`Der Petersilien-Mörder, kleines<br />

theater herne e.V., 20.00–22.00<br />

KREFELD<br />

`Barber‘s Puppentheater, Sprödentalplatz,<br />

11.00–12.00+15.00–<br />

16.00<br />

MEERBUSCH<br />

`Die Frollets Kohme, Bauerntheater,<br />

Forum Wasserturm, 20.00<br />

MOERS<br />

`Zwei Fleischfachverkäuferinnen,<br />

von Rosa von Praunheim,<br />

Schlosstheater Moers, 19.30<br />

MÜLHEIM AN DER RUHR<br />

`Deep Talk – Das Leben des HART-<br />

MANNMUELLER, Performance,<br />

Ringlokschuppen, 20.00<br />

`Rausch 2, Theater an der Ruhr,<br />

19.00<br />

WUPPERTAL<br />

`Arsen und Spitzenhäubchen, von<br />

Joseph Kesselring, Opernhaus, 19.30<br />

(Premiere)<br />

Oper & Klassik<br />

DORTMUND<br />

`Kammerkonzert: The Chambers<br />

- die Virtuosen aus Köln, Große<br />

Kirche Aplerbeck, 18.30–20.30<br />

ESSEN<br />

`La Boheme, Oper von Puccini,<br />

Aalto-Theater, 19.00<br />

HAMM<br />

`KammerMusik zur Marktzeit,<br />

Komposition für Violoncello solo<br />

von Johann Sebastian Bach,<br />

Joseph Ferdinand Dall’Abaco, Boris<br />

Alexandrowitsch Tchaikovsky und<br />

Philip Glass, Pauluskirche, 11.15<br />

KÖLN<br />

`Macelaru & Mahler, Werke von<br />

Alma Mahler/Clytus Gottwald &<br />

Gustav Mahler, Philharmonie, 20.00<br />

METTMANN<br />

`Seele, vergiss nicht die Toten, Ev.<br />

Kirche Mettmann, 18.00–19.30<br />

SOLINGEN<br />

`Kirchenkonzert, Chorwerke der<br />

Opernliteratur, St. Joseph, 19.30<br />

WUPPERTAL<br />

`Ebb und Fluth, Werke von<br />

Telemann, Bach, Händel & Vivaldi,<br />

Hauptkirche Unterbarmen, 19.30<br />

Vortrag & Lesung<br />

DORTMUND<br />

`Kaffee & Zigaretten, Szenische<br />

Lesung mit Barbara Kleyboldt u.<br />

Rüdiger Trappmann, Roto Theater,<br />

19.30<br />

`Es gibt einen Gott, und ihr ist<br />

langweilig, Lesung mit Christian<br />

Schulte-Loh, Theater Fletch Bizzel,<br />

20.00<br />

ESSEN<br />

`Dokumentarfotografie Förderpreise<br />

der Wüstenrot Stiftung,<br />

Künstler:innengespräche, Museum<br />

Folkwang, 15.00<br />

Für Kinder<br />

KÖLN<br />

`Das Konzert mit dem Elefanten,<br />

Ein interaktives Mitmachkonzert, ab<br />

3-7 J., WDR-Funkhaus, 11.00+14.00<br />

MÜLHEIM AN DER RUHR<br />

`Emil Grünbär und seine Bande,<br />

Ringlokschuppen, 15.30–16.15<br />

WUPPERTAL<br />

`Kindersachen-Trödelmarkt,<br />

Kleidung, Spielzeug, Bücher, LCB,<br />

10.00–14.00<br />

Märkte & Messen<br />

DORSTEN<br />

`Familientrödelmarkt, Bürgerpark<br />

Maria Lindenhof, 11.00–16.00<br />

DÜSSELDORF<br />

`Fototage, Foto Koch, 10.00–18.30<br />

`Auf in die Welt – die Messe<br />

für Dein Auslandsjahr und<br />

Internationale Bildung,<br />

Geschwister-Scholl-Gymnasium,<br />

10.00–16.00<br />

Und sonst<br />

DORTMUND<br />

`Dear Memories - Filmvorführung,<br />

Kulturort Depot, 17.00<br />

DÜSSELDORF<br />

`TIN-Festival.Festival für<br />

improvisierte Vokalmusik,<br />

Gerhart-Hauptmann-Haus, keine<br />

Zeitangabe<br />

`Kostümversteigerung, Theater<br />

der Klänge, 11.00–13.00<br />

ESSEN<br />

`Weststadtstory Poetry Slam,<br />

Weststadthalle, 19.00–21.00<br />

OBERHAUSEN<br />

`Gestört aber GeiL, Turbinenhalle,<br />

23.00<br />

SCHWERTE<br />

`F4 Gaming Festival Schwerte,<br />

Stadtmarketing, 10.00–18.00<br />

So.05.Nov<br />

Konzerte<br />

`Ahlen<br />

`Take5 | Quartetto Libertango,<br />

von Finnland bis Argentinien, Kunstmuseum,<br />

18.00<br />

BOCHUM<br />

`Kim Wilde, Pop, Rock, Zeche, 20.00<br />

DORSTEN<br />

`Go Music, Vinylcafé Schwarzes<br />

Gold, 18.00 (Einlass)<br />

DORTMUND<br />

`Udo, merci!, Tribute to Udo Jürgens<br />

mit Rudi Strothmüller, Hansa<br />

Theater, 17.00<br />

`Hilary Hahn & Iveta Apkalna,<br />

Duoabend Violine und Orgel,<br />

Konzerthaus, 18.00<br />

DÜSSELDORF<br />

`Westcoast Jazz, Destille,<br />

20.00–22.00<br />

ESSEN<br />

`Stummfilm + Live-Musik: Das<br />

Cabinet des Dr. Caligari & Inter-<br />

Zone Perceptible in Essen, Der<br />

schöne Hermann, 18.00–20.00<br />

`Bayoogie Masters Essen, Boogie<br />

Woogie Klavier-Power / im Residenzsaal,<br />

Schloss Borbeck, 19.00<br />

MÜNSTER<br />

`Yellowjackets, Hot Jazz Club, 20.00<br />

REMSCHEID<br />

`Kirchenkonzert, Lutherkirche,<br />

18.00<br />

WUPPERTAL<br />

`Glenn Miller Orchestra directed<br />

by Wil Salden, Historische<br />

Stadthalle, 18.00–20.30<br />

`Monsters of Liedermaching,<br />

Liedermacher / im Saal, LCB, 20.00<br />

Comedy & Co.<br />

DORTMUND<br />

`Torsten Sträter: Mach mal das<br />

große Licht an, Theater Olpketal,<br />

18.00<br />

ESSEN<br />

`Parshad • Unglaublich Hässlich<br />

Tour <strong>2023</strong>, Weststadthalle,<br />

20.00–23.45<br />

HERNE<br />

`Ganz in Weiß!? – eine Hochzeit<br />

mit Hindernissen, Eine Komödie<br />

von Sigi Domke nach Ideen von<br />

Thomas Rech und Marvin Boettcher,<br />

Mondpalast, 17.00<br />

METTMANN<br />

`Marie-Anjes Lumpp: Mama ohne<br />

Plan, Kabarett, Kulturvilla, 19.00<br />

Musical & Show<br />

BOCHUM<br />

`Wat willse woanders?, Varieté et<br />

cetera, 19.00<br />

DÜSSELDORF<br />

`Abenteuerland, Das Musical mit<br />

den Hits von PUR, Capitol Theater,<br />

14.00+18.30<br />

`Science Slam on Sunday No. 20,<br />

zakk, 20.00–23.00<br />

ESSEN<br />

`Keine halben Sachen – Kösling<br />

hat Gäste, Varieté-Show, GOP<br />

Varieté, 14.00+18.00<br />

HALTERN<br />

`Felicitas Kunterbunt, Musical<br />

mit den Kinderchören der Jungen<br />

Kantorei St. Sixtus, St. Marien, 15.30<br />

LÜNEN<br />

`Bianco su Bianco, poetische<br />

Erzählung mit melancholischer<br />

Clownerie, mit der Compagnia Finzi<br />

Pasca, Heinz-Hilpert-Theater, 17.00<br />

Theater & Tanz<br />

BOCHUM<br />

`Zauber in Venedig - Revue der<br />

Wunder, Calvero’s Salon-Zaubertheater<br />

(im Kolpinghaus),<br />

15.00–16.00<br />

`Ein Gast. Eine Stunde, Schauspielhaus,<br />

11.30<br />

`Die Brüder Karamasow, nach<br />

dem Roman von Dostojewskij,<br />

Schauspielhaus, 15.00<br />

DORTMUND<br />

`Schwanensee, Ballett, Choreografie<br />

von Xin Peng Wang, Opernhaus,<br />

16.00<br />

`Der große Ringelnatz-Abend,<br />

Schauspiel und Rezitation mit<br />

Barbara Kleyboldt und Rüdiger<br />

Trappmann, Roto Theater, 18.00<br />

`Was ihr wollt, Stück nach Shakespeare,<br />

Schauspielhaus, 18.00<br />

DUISBURG<br />

`Shakespeare in Word & Music,<br />

cubus Kunsthalle, 14.30–15.45<br />

`I am a problem, Ballettabend,<br />

Roland Petit: Carmen // Aszure<br />

Barton: Baal, Theater, 18.30<br />

DÜSSELDORF<br />

`Orpheus in der Unterwelt,<br />

Operette von Jacques Offenbach,<br />

Opernhaus, 15.00<br />

`Keine Sorge (Religion), Schauspielhaus<br />

- Großes Haus, 16.00<br />

`Biedermann und die Brandstifter,<br />

Schauspielhaus - Kleines<br />

Haus, 18.00<br />

`Die Patientin, Psychothriller von<br />

Gaspard Gabot, Theater an der<br />

Luegallee, 15.00<br />

`Schatten, Licht und Liebe, Sybille<br />

Karrasch - Klänge. Rhythmen.<br />

Melodien. Wolfgang Keuter -<br />

Wörter. Sätze. Texte., Theaterlabor<br />

TraumGesicht e.V., 11.00<br />

ESSEN<br />

`Spatz und Engel, Edith Piaf und<br />

Marlene Dietrich - Die Geschichte<br />

einer Freundschaft, musikalisches<br />

Schauspiel von Daniel Große Boymann<br />

und Thomas Kahry, Theater<br />

im Rathaus, 18.30<br />

GELSENKIRCHEN<br />

`10 Jahre Josef Tränklers Puppenbühne,<br />

Große Jubiläumstournee,<br />

Festplatz Königswiese, 11.00–12.00<br />

HERNE<br />

`Täglich klopft der Sensenmann,<br />

kleines theater herne e.V.,<br />

18.00–20.00<br />

KÖLN<br />

`Peppa tanzt in den Herbst,<br />

Tanztheater für Kinder ab 3 J., Alte<br />

Wursterei, 12.00+15.00<br />

KREFELD<br />

`Barber‘s Puppentheater, Sprödentalplatz,<br />

11.00–12.00+15.00–<br />

16.00<br />

MOERS<br />

`Zwei Fleischfachverkäuferinnen,<br />

von Rosa von Praunheim,<br />

Schlosstheater Moers, 18.00<br />

MÜLHEIM AN DER RUHR<br />

`Rausch 2, Theater an der Ruhr,<br />

15.00<br />

OBERHAUSEN<br />

`no shame in hope – eine<br />

jogginghose ist ja kein schicksal,<br />

Stück von Sevalena Kutschke / im<br />

Studio, Theater, 18.00<br />

WUPPERTAL<br />

`Arsen und Spitzenhäubchen, von<br />

Joseph Kesselring, Opernhaus, 18.00<br />

Oper & Klassik<br />

DORTMUND<br />

`Vocalconvent Soest: „Ich lasse<br />

Dich nicht“, Vokalmusik der Familie<br />

Bach, Propsteikirche, 19.00<br />

ESSEN<br />

`Macbeth, Oper von Verdi,<br />

Aalto-Theater, 18.00<br />

WUPPERTAL<br />

`Ebb und Fluth, Werke von<br />

Telemann, Bach, Händel & Vivaldi,<br />

Café Ada, 18.00<br />

`Seele, vergiss nicht die Toten,<br />

Erlöserkirche Barmen, 18.00–19.30<br />

Vortrag & Lesung<br />

DÜSSELDORF<br />

`New Fall Festival | Aus der Luft<br />

gegriffen…, Lesung mit Hubertus<br />

Meyer-Burckhardt, Robert-Schumann-Saal,<br />

17.00<br />

Für Kinder<br />

DORTMUND<br />

`Das kunterbunte Kuddeldidu,<br />

Puppentheater mit der<br />

Märchenbühne, Ev. Gemeindehaus<br />

Berghofen, 15.00–15.45<br />

`Viele Grüsse, Deine Giraffe, Stück<br />

von Nadine Schwitter, Megumi<br />

Iwasa, ab 4 J., Kinder- und Jugendtheater<br />

(KJT), 15.00<br />

`Time out, ein Spiel um Geschwindigkeit<br />

von Christina Kettering, ab<br />

6 J., Kinder- und Jugendtheater<br />

(KJT), 17.00<br />

`Babykonzert mit Hilary Hahn,<br />

Konzerthaus, 10.00+11.30<br />

`Riesen Rieseln, ab 2 J., Opernhaus,<br />

11.15–11.40<br />

`Kulturbrigaden@FletchBizzel<br />

– „Zwei Monster“, Theater Fletch<br />

Bizzel, 11.00–11.45<br />

DUISBURG<br />

`Das kleine Dis macht Terz, Musik-Theater-Spaß<br />

für die Kleinsten,<br />

ab 3 J., Kom’ma, 15.00–15.45<br />

ESSEN<br />

`Der Zauberer von OZ, Gymnasium<br />

an der Wolfskuhle, 15.00–16.45<br />

HERTEN<br />

`Theater Don Kidschote: Maxx<br />

Wolke – Traumreparaturen aller<br />

Art!, Freizeit- und Begegnungsstätte<br />

Westerholt (FBW), 15.00<br />

SELM<br />

`Die Abenteurer, Bürgerhaus, 11.00<br />

Märkte & Messen<br />

ESSEN<br />

`Essener Schallplattenbörse,<br />

Grugahalle, 11.00–16.00<br />

HAMM<br />

`Hammer Künstlermarkt,<br />

„Kunstgalerie auf Zeit“, Kurhaus Bad<br />

Hamm, 11.00–18.00<br />

MOERS<br />

`Kleidertausch Moers, Bollwerk<br />

107, 12.00–17.00<br />

UNNA<br />

`Filmbörse Unna, Stadthalle,<br />

11.00–16.00<br />

Und sonst<br />

BOCHOLT<br />

`Lichtersonntag, Lichtilluminationen,<br />

Innenstadt, 13.00–18.00<br />

BOCHUM<br />

`Erlebnis Wald-Führung, Weitmarer<br />

Holz, 10.00–12.30<br />

DORTMUND<br />

`Familiensonntag, Dortmunder U,<br />

12.00–17.00<br />

`Dear Memories - Filmvorführung,<br />

Kulturort Depot, 17.00<br />

Mo.06.Nov<br />

Konzerte<br />

DORTMUND<br />

`Monday Night Session, domicil,<br />

20.30<br />

NEUSS<br />

`Go Music, Okie Dokie, 18.00<br />

(Einlass)<br />

Party<br />

DORTMUND<br />

`DJ Vinyl Shake, domicil, 19.30<br />

Theater & Tanz<br />

BOCHUM<br />

`Zauber in Venedig - Revue der<br />

Wunder, Calvero’s Salon-Zaubertheater<br />

(im Kolpinghaus),<br />

15.00–16.00<br />

`Braune Engel, ein aktuelles<br />

Jugendtheaterstück gegen Gewalt,<br />

Rassismus, Extremismus und<br />

Fremdenfeindlichkeit, Theater<br />

Traumbaum, 10.00–11.30<br />

DÜSSELDORF<br />

`Richard III., Schauspielhaus -<br />

Großes Haus, 19.30<br />

`Ödipus, Schauspielhaus - Kleines<br />

Haus, 20.00<br />

KREFELD<br />

`Barber‘s Puppentheater,<br />

Sprödentalplatz, 15.00–16.00<br />

Oper & Klassik<br />

ESSEN<br />

`Brass Spectrum I, Blechbläser*innen<br />

Klassenabend, Folkwang-Universität,<br />

19.30<br />

WUPPERTAL<br />

`1. Kammerkonzert: Tuba and<br />

Friends, Werke von Händel, Purcell,<br />

Faure, u.a., Historische Stadthalle,<br />

20.00<br />

Vortrag & Lesung<br />

DORTMUND<br />

`Literatur Café, Austausch und<br />

Leserunde, Begegnungszentrum<br />

Scharnhorst, 14.30–16.30<br />

`Öffentliche Masterclass mit<br />

Hilary Hahn, Hilary Hahn arbeitet<br />

mit Geigenschüler*innen unterschiedlicher<br />

Niveaus, Konzerthaus,<br />

19.00<br />

`Identitätskrise, Lesung mit Alice<br />

Hasters, Theater Fletch Bizzel, 19.30<br />

GEVELSBERG<br />

`Tim Pröse: Eine Hommage an<br />

Oskar Schindler, VHS Ennepe-<br />

Ruhr-Süd, 19.00–20.30<br />

KREFELD<br />

`Die Bücherdiebin, Annette van<br />

Rueth und Achim Gehring lesen,<br />

Platz vor der ehem. Uerdinger<br />

Bücherei, 18.30<br />

WUPPERTAL<br />

`LangLese - Bunte Heimat · Erzählungen:<br />

Tanja Heil & Andreas<br />

Bialas ·, Bandfabrik, 18.30<br />

Für Kinder<br />

DORTMUND<br />

`Viele Grüsse, Deine Giraffe, Stück<br />

von Nadine Schwitter, Megumi<br />

Iwasa, ab 4 J., Kinder- und Jugendtheater<br />

(KJT), 10.00<br />

`LesArt.Festival - Kindergarten-<br />

BuchTheaterFestival, Theater<br />

Fletch Bizzel, 15.00–18.00<br />

Und sonst<br />

DORTMUND<br />

`Dear Memories - Filmvorführung,<br />

Kulturort Depot, 17.00<br />

Di.07.Nov<br />

Konzerte<br />

DORTMUND<br />

`Take5 | Two for the Road – Latin<br />

America, Johanneskirche Wickede,<br />

19.00<br />

`Hilary Hahn präsentiert: Überraschungskonzert<br />

– Der Joker,<br />

Konzerthaus, 20.00<br />

DÜSSELDORF<br />

`Derya Yildirim & Grup Simsek,<br />

zakk, 20.00<br />

MOERS<br />

`Jusse Bo, Millionen-Tour / Studio,<br />

Schlosstheater Moers, 19.30<br />

OBERHAUSEN<br />

`Bohren und der Club of Gore,<br />

Ebertbad, 20.00–22.00<br />

`Go Music, Gdanska, 18.00 (Einlass)<br />

Musical & Show<br />

DUISBURG<br />

`Sukhishvili - die Showsensation<br />

aus Georgien, Rhythmus - Musik -<br />

Tanz, Theater am Marientor, 19.00<br />

DÜSSELDORF<br />

`Abenteuerland, Das Musical mit<br />

den Hits von PUR, Capitol Theater,<br />

19.30<br />

Theater & Tanz<br />

BOCHUM<br />

`Braune Engel, ein aktuelles<br />

Jugendtheaterstück gegen Gewalt,<br />

Rassismus, Extremismus und<br />

Fremdenfeindlichkeit, Theater<br />

Traumbaum, 10.00–11.30<br />

DÜSSELDORF<br />

`Orpheus in der Unterwelt,<br />

Operette von Jacques Offenbach,<br />

Opernhaus, 19.30<br />

`Das kunstseidene Mädchen, im<br />

Foyer, Schauspielhaus, 19.30<br />

`Eurydike Deep Down, im Unterhaus,<br />

Schauspielhaus, 20.00<br />

ESSEN<br />

`Spatz und Engel, Edith Piaf und<br />

Marlene Dietrich - Die Geschichte<br />

einer Freundschaft, musikalisches<br />

Schauspiel von Daniel Große Boymann<br />

und Thomas Kahry, Theater<br />

im Rathaus, 19.30<br />

KREFELD<br />

`Barber‘s Puppentheater,<br />

Sprödentalplatz, 15.00–16.00<br />

REMSCHEID<br />

`Der koschere Himmel, Teo-Otto-Theater,<br />

19.30<br />

Oper & Klassik<br />

ESSEN<br />

`Klassenabend Bläserkammermusik,<br />

im Pina Bausch Theater,<br />

Folkwang-Universität, 19.30<br />

Vortrag & Lesung<br />

DÜSSELDORF<br />

`Wirtschaft der Zukunft – Gerecht<br />

- Ökologisch - machbar, Ev.<br />

Christuskirche, 19.30–21.00<br />

31.1.24 Mülheim a.d. Ruhr - Stadthalle<br />

06.2.24 Wuppertal - Histor. Stadthalle<br />

11.2.24 Dortmund - Westfalenhalle 2<br />

09.3.24 Wuppertal - Histor. Stadthalle<br />

14.3.24 Mülheim a.d. Ruhr - Stadthalle<br />

15.3.24 Mülheim a.d. Ruhr - Stadthalle<br />

468455<br />

COFO-Entertainment<br />

27.3.24 Essen - Philharmonie<br />

04.4.24 Dortmund - Westfalenhalle 2<br />

09.4.24 Mülheim a.d. Ruhr - Stadthalle<br />

12.3.24 Essen - Lichtburg<br />

25.3.24 Dortmund - Westfalenhalle 2<br />

27.3.24 Mülheima.d.Ruhr-Stadthalle<br />

TICKETS & INFOS:<br />

WWW.COFO.DE


42 | Kalender<br />

Di.07.Nov<br />

HALTERN AM SEE<br />

`Eine Hommage an Oskar<br />

Schindler, von und mit Tim Pröse,<br />

Stadtbücherei, 19.30<br />

Für Kinder<br />

DORTMUND<br />

`Viele Grüsse, Deine Giraffe, Stück<br />

von Nadine Schwitter, Megumi<br />

Iwasa, ab 4 J., Kinder- und Jugendtheater<br />

(KJT), 10.00<br />

`Instame, Oper von Kathrin A.<br />

Denner, ab 14 J., Opernhaus, 11.00<br />

`LesArt.Festival - Kindergarten-<br />

BuchTheaterFestival, Theater<br />

Fletch Bizzel, 15.00–18.00<br />

Und sonst<br />

BOTTROP<br />

`Mein Himmel - eine astronomische<br />

Reise von der Erde bis in die<br />

Tiefen des Weltalls, Filmforum<br />

VHS Bottrop, 19.30–21.00<br />

DORTMUND<br />

`Dear Memories - Filmvorführung,<br />

Kulturort Depot, 17.00<br />

HAGEN<br />

`Astronomie in der Sternwarte<br />

Hagen, Volkssternwarte,<br />

19.45–21.15<br />

WUPPERTAL<br />

`Heinz Zak: Tirol - Magie der<br />

Berge, Altenzentrum Wuppertaler<br />

Hof, 19.30–22.00<br />

VOLXBUEHNE.DE<br />

ENSEMBLE DER GENERATIONEN<br />

AM THEATER AN DER RUHR<br />

4642229<br />

SUBCUTIS Theater a.d. Ruhr<br />

16.11.(PREMIERE) 19:30 UHR<br />

17.11. & 18.11. 19:30 UHR<br />

KARTEN: 0208 – 439629 11<br />

Mi.08.Nov<br />

Konzerte<br />

BERGKAMEN<br />

`Sparkassen Grand Jam - Joyce<br />

Lyle & Grand Jam Band, Thorheim,<br />

20.00–23.00<br />

DORTMUND<br />

`Hilary Hahn & Kaleidoscope<br />

Chamber Collective, American<br />

Journey - Reise durch die amerikanische<br />

Musikwelt des 20. und 21.<br />

Jahrhunderts, Konzerthaus, 20.00<br />

`Bo Milli (Nor), Young Fresh Fellow<br />

Indie Pop, subrosa, 20.00–22.00<br />

ESSEN<br />

`Klavierkonzert mit Igor Levit,<br />

Philharmonie, 20.00<br />

HAAN<br />

`Go Music, Rockin‘ Rooster Club,<br />

18.00 (Einlass)<br />

MÜLHEIM<br />

`Tanztee, Tanzmusik mit Duo Weißenburg,<br />

Feldmannstiftung, 14.30<br />

UNNA<br />

`Jammin’Lounge, im Schalander,<br />

Lindenbrauerei, 20.00<br />

WUPPERTAL<br />

`Fehlfarben, Die Börse,<br />

20.00–23.00<br />

`Neon Dilemma, Jazz Club, Loch,<br />

20.00<br />

Party<br />

GRONAU (WESTF.)<br />

`Tanz in der Turbine, Musikclub<br />

Turbine (im rock´n´popmuseum),<br />

16.00–19.00<br />

Comedy & Co.<br />

BOCHUM<br />

`STORNO - Die Inventur, Bahnhof<br />

Langendreer, 20.00<br />

DÜSSELDORF<br />

`Helene Bockhorst - NIMM MICH<br />

ernst, zakk, 20.00<br />

OBERHAUSEN<br />

`Patrick Nederkoorn, Ebertbad,<br />

20.00–22.00<br />

Musical & Show<br />

DÜSSELDORF<br />

`Abenteuerland, Das Musical mit<br />

den Hits von PUR, Capitol Theater,<br />

18.30<br />

Theater & Tanz<br />

BOCHUM<br />

`Braune Engel, ein aktuelles<br />

Jugendtheaterstück gegen Gewalt,<br />

Rassismus, Extremismus und<br />

Fremdenfeindlichkeit, Theater<br />

Traumbaum, 10.00–11.30<br />

DÜSSELDORF<br />

`Die Jungfrau von Orleans, Schauspielhaus<br />

- Kleines Haus, 20.00<br />

ESSEN<br />

`Spatz und Engel, Edith Piaf und<br />

Marlene Dietrich - Die Geschichte<br />

einer Freundschaft, musikalisches<br />

Schauspiel von Daniel Große Boymann<br />

und Thomas Kahry, Theater<br />

im Rathaus, 19.30<br />

KREFELD<br />

`Barber‘s Puppentheater,<br />

Sprödentalplatz, 15.00–16.00<br />

LÜNEN<br />

`Deus Rising, eine humorvolle und<br />

ästhetisch-sinnliche Reise durch<br />

Licht und Schatten, Raum und<br />

Zeit, Figurenspiel und Animation,<br />

Heinz-Hilpert-Theater, 20.00<br />

Oper & Klassik<br />

BOCHUM<br />

`Galakonzert Folkwang Konzertexamen,<br />

Konzert mit Orchester,<br />

Anneliese Brost Musikforum, 19.00<br />

Vortrag & Lesung<br />

BOCHUM<br />

`Queer Poetry Gala Bochum,<br />

Fluid, 19.00<br />

Für Kinder<br />

DORTMUND<br />

`Viele Grüsse, Deine Giraffe, Stück<br />

von Nadine Schwitter, Megumi<br />

Iwasa, ab 4 J., Kinder- und Jugendtheater<br />

(KJT), 10.00<br />

`Instame, Oper von Kathrin A.<br />

Denner, ab 14 J., Opernhaus, 19.30<br />

`LesArt.Festival - Kindergarten-<br />

BuchTheaterFestival, Theater<br />

Fletch Bizzel, 15.00–18.00<br />

DUISBURG<br />

`Das kleine Dis macht Terz, Musik-Theater-Spaß<br />

für die Kleinsten,<br />

ab 3 J., Kom’ma, 14.00–14.45<br />

HERNE<br />

`Troja - blinde Passagiere im<br />

trojanischen Pferd, von Henner<br />

Kallmeyer, Flottmann-Hallen,<br />

10.00–11.15<br />

Märkte & Messen<br />

BOCHOLT<br />

`Krammarkt, Innenstadt,<br />

09.00–18.30<br />

Und sonst<br />

BOTTROP<br />

`Film ab im Hof: Marlene, Hof<br />

Jünger, 19.30<br />

DORTMUND<br />

`Dear Memories - Filmvorführung,<br />

Kulturort Depot, 17.00<br />

DÜSSELDORF<br />

`Militärische Einsätze der<br />

NATO im Nahen Osten und<br />

deren Folgen, Eindrücke eines<br />

Diplomaten und langjährigen<br />

geschäftsführenden Vorsitzenden<br />

des Annemarie-Schimmel-Forum,<br />

Maxhaus, 18.00–19.30<br />

ESSEN<br />

`Bewegungsprojekt_<strong>2023</strong> –<br />

HORIZONTE, Eine interdisziplinäre<br />

Installation und Entdeckungsreise,<br />

Zeche Zollverein, SANAA-Gebäude,<br />

19.30<br />

WUPPERTAL<br />

`LangLese - Bunte Heimat · Wie<br />

schützen wir unsere Kinder? ·<br />

Kerstin Claus im Gespräch mit<br />

Andres Bialas, Bandfabrik, 15.00<br />

Do.09.Nov<br />

Konzerte<br />

BOCHUM<br />

`Lucy Kruger And The Lost Boys,<br />

Bahnhof Langendreer, 20.00<br />

DORTMUND<br />

`Maybebop - Muss man mögen,<br />

FZW, 20.00<br />

`BAYOOGIE Masters, Hansa Theater,<br />

19.30<br />

`Hilary Hahn präsentiert:<br />

Seth Parker Woods, Cello trifft<br />

Loop-Machine, Konzerthaus, 20.00<br />

DÜSSELDORF<br />

`Zucchini Sistaz, Savoy, 20.00<br />

ESSEN<br />

`Sinfoniekonzerte - Essener<br />

Philharmoniker, Philharmonie,<br />

19.30<br />

KÖLN<br />

`Maite Kelly, Lanxess Arena, 20.00<br />

`Godzilla in the Kitchen, Stereo<br />

Wonderland, 19.00<br />

`ALuX / Smokemaster, Stereo<br />

Wonderland, 19.00–19.00<br />

MÜNSTER<br />

`Nils Wülker & Arne Jansen, Hot<br />

Jazz Club, 20.00<br />

UNNA<br />

`Originalton, Spatz und Wal, 20.00<br />

WUPPERTAL<br />

`Thomas Passon & Band, Semantic<br />

Rock, LCB, 20.00<br />

`Doppelkonzert: Duo Sonata<br />

Erronea & Angelika Sheridan<br />

/ Ute Völker, Improvisation, Ort<br />

e. V., 20.00<br />

Party<br />

DÜSSELDORF<br />

`Beer Pong Night, Lot Jonn, 20.00<br />

Comedy & Co.<br />

CASTROP-RAUXEL<br />

`Dieter Nuhr - Nuhr Auf Tour,<br />

Europahalle, 20.00–22.30<br />

ESSEN<br />

`ChrisTall: Schönheit braucht<br />

Platz, Grugahalle, 20.00<br />

`Johannes Flöck - Schöner<br />

schonen, Stratmanns Theater im<br />

Europahaus, 20.00–22.00<br />

HALTERN AM SEE<br />

`Markus Barth: Ich bin raus,<br />

Römermuseum, 20.00–22.00<br />

HAMM<br />

`Maxi Gstettenbauer: Gute Zeit,<br />

Werkstadthalle im Maxipark, 20.00<br />

HERNE<br />

`Stefan Danziger - Dann<br />

Isset Halt So, Flottmann-Hallen,<br />

20.00–22.30<br />

`Flurwoche - Zoff im Treppenhaus,<br />

Mondpalast, 20.00<br />

MÜLHEIM AN DER RUHR<br />

`Ingo Appelt: Startschuss,<br />

Ringlokschuppen, 20.00–23.00<br />

OBERHAUSEN<br />

`Matthias Deutschmann, Ebertbad,<br />

20.00–22.00<br />

Musical & Show<br />

DÜSSELDORF<br />

`Abenteuerland, Das Musical mit<br />

den Hits von PUR, Capitol Theater,<br />

19.30<br />

ESSEN<br />

`Multiversum, Magie & Artistik<br />

wie aus einer anderen Welt, GOP<br />

Varieté, 20.00<br />

Theater & Tanz<br />

BOCHUM<br />

`Braune Engel, ein aktuelles<br />

Jugendtheaterstück gegen Gewalt,<br />

Rassismus, Extremismus und<br />

Fremdenfeindlichkeit, Theater<br />

Traumbaum, 10.00–11.30<br />

DORTMUND<br />

`Die Not steht ihr gut, im Studio,<br />

Schauspielhaus, 20.00–22.00<br />

DÜSSELDORF<br />

`Giselle, Ballett von Demis Volpi,<br />

Opernhaus, 19.30<br />

`Dorian, Schauspielhaus - Großes<br />

Haus, 19.30<br />

`Die Physiker, Schauspielhaus -<br />

Kleines Haus, 20.00<br />

`Die Patientin, Psychothriller von<br />

Gaspard Gabot, Theater an der<br />

Luegallee, 20.00<br />

ESSEN<br />

`(Making) Woyzeck, nach Georg<br />

Büchner, Grillo-Theater, 20.00<br />

`Spatz und Engel, Edith Piaf und<br />

Marlene Dietrich - Die Geschichte<br />

einer Freundschaft, musikalisches<br />

Schauspiel von Daniel Große Boymann<br />

und Thomas Kahry, Theater<br />

im Rathaus, 19.30<br />

MÜLHEIM AN DER RUHR<br />

`Rausch 2, Theater an der Ruhr,<br />

19.00<br />

WUPPERTAL<br />

`Unvorhersehbar, Ohne Tresen<br />

nix gewesen / im kleinen Foyer,<br />

Opernhaus, 20.00<br />

Oper & Klassik<br />

DUISBURG<br />

`Turandot, Oper von Puccini,<br />

Theater, 19.30<br />

ESSEN<br />

`WDR 3 Campus Konzert, Preisgekrönte<br />

Folkwang Studierende<br />

im Konzert, Folkwang-Universität,<br />

19.30<br />

Vortrag & Lesung<br />

DORTMUND<br />

`Kleiner Freitag: Lesen für Bier,<br />

Kino im U, 19.00<br />

OBERHAUSEN<br />

`Wissenschaft im Wirtshaus,<br />

Gdanska, 18.00–20.00<br />

WUPPERTAL<br />

`Caroline Zhu + Offene Lesebühne,<br />

Lesenova, Loch, 20.00<br />

Für Kinder<br />

DORTMUND<br />

`Viele Grüsse, Deine Giraffe, Stück<br />

von Nadine Schwitter, Megumi<br />

Iwasa, ab 4 J., Kinder- und Jugendtheater<br />

(KJT), 10.00<br />

`LesArt.Festival - Kindergarten-<br />

BuchTheaterFestival, Theater<br />

Fletch Bizzel, 15.00–18.00<br />

HERNE<br />

`Troja - blinde Passagiere im<br />

trojanischen Pferd, von Henner<br />

Kallmeyer, Flottmann-Hallen,<br />

10.00–11.15<br />

MONHEIM AM RHEIN<br />

`Wasserwerke, Kinderkonzert,<br />

ab 2 J., Friedenskirche Baumberg,<br />

10.00+16.00<br />

Märkte & Messen<br />

DORTMUND<br />

`Feierabend-Markt, Kultur trifft<br />

Genuss, Platz der Alten Synagoge,<br />

16.00–21.00<br />

Und sonst<br />

BOCHUM<br />

`Bochum singt!, Mitsingkonzert<br />

mit Torsten Kindermann & Band,<br />

Rotunde, 19.00<br />

Fr.10.Nov<br />

Konzerte<br />

BOCHUM<br />

`Traitor, Devastruction, Die<br />

Trompete, 21.00<br />

`Annett Louisan, RuhrCongress,<br />

20.00<br />

`Central Park Band, Zeche, 20.00<br />

DINSLAKEN<br />

`Andre Sinner Band, Support:<br />

Pont Neuf, Tom’s Mietlocation,<br />

19.00–23.45<br />

DORTMUND<br />

`Musik am Mittag, Ev. Stadtkirche<br />

St. Petri, 13.00–14.00<br />

`Hilary Hahn – Mendelssohn Violinkonzert,<br />

Andrés Orozco-Estrada<br />

& Filarmónica Joven de Colombia,<br />

Konzerthaus, 20.00<br />

`Klangvokal | Zwillinge, Reinoldihaus,<br />

19.30<br />

`Friday Night Music Club:<br />

D.J.Kirchners IG POP, subrosa,<br />

20.00–22.00<br />

`Maite Kelly - Love, Maite - Die<br />

Happy Show, Westfalenhallen,<br />

20.00<br />

DUISBURG<br />

`COM@ROCKT – cover rock,<br />

Steinbruch, 20.00–22.30<br />

DÜSSELDORF<br />

`Joy Denalane + MIKIS Takeover!<br />

Ensemble, 440Hz – Klassik & Pop,<br />

Robert-Schumann-Saal, 21.00<br />

ESSEN<br />

`Lesung und Konzert (Nachholtermin),<br />

Nesifa Café & Bar, 19.30<br />

`Sinfoniekonzerte - Essener<br />

Philharmoniker, Philharmonie,<br />

19.30<br />

GELSENKIRCHEN<br />

`Jazz & Wine, mit Rotwelsch,<br />

Schloss Horst, 20.00–22.00<br />

GRONAU (WESTF.)<br />

`Konzert mit Captain Disko,<br />

Musikclub Turbine (im rock´n´popmuseum),<br />

20.00–23.00<br />

HAGEN<br />

`Ignition, Support: Godshake, All<br />

We Know, Werkhof Kulturzentrum,<br />

20.00–23.30<br />

HERTEN<br />

`Klangraum Glashaus: Tante<br />

Friedl und Jenny Thiele, Doppelkonzert,<br />

Glashaus, 20.00<br />

KÖLN<br />

`One Of These Pink Floyd Tributes<br />

- Dark Side, Groove Bar & Lounge,<br />

19.30–22.00<br />

LEVERKUSEN<br />

`Leverkusener Jazztage | The<br />

Big Band World Of Makoto<br />

Ozone, mit WDR Big Band, Bayer<br />

Erholungshaus, 20.00<br />

MOERS<br />

`Jamaram Meets Jahcoustix,<br />

Bollwerk 107, 20.00–23.00<br />

MÜLHEIM AN DER RUHR<br />

`Wildes Holz: 25 Jahre auf dem<br />

Holzweg, Ringlokschuppen,<br />

20.00–23.00<br />

MÜNSTER<br />

`Abi Wallenstein & Chris Kramer,<br />

Hot Jazz Club, 20.00<br />

REMSCHEID<br />

`Seven Drunken Nights - The<br />

Story of the Dubliners, Teo-Otto-Theater,<br />

19.30<br />

VIERSEN<br />

`Paul von Chamier Quartett,<br />

Königsburg Süchteln, 20.00<br />

WERMELSKIRCHEN<br />

`Hot´n´Nasty, Haus Eifgen,<br />

20.00–22.30<br />

WUPPERTAL<br />

`Die Verlierer + Krakus, Punk,<br />

Loch, 20.00<br />

`Jes! Janique Electrique + Enrico<br />

+ Sönk-A-Gogo - OFFEN:BAR,<br />

Loch, 21.30<br />

Party<br />

MÜNSTER<br />

`Club 40 Party Münster <strong>2023</strong>,<br />

Charts & Classics / Pop, Soul, Dance,<br />

groovy Beatsmit DJ Adriano, Hot<br />

Jazz Club, 22.00–04.00<br />

Comedy & Co.<br />

DORTMUND<br />

`Thekentratsch - Vom Leben<br />

verwöhnt..., Cabaret Queue, 20.00<br />

`Pottrosen - Oben Gott unten<br />

Pott, Hansa Theater, 19.30<br />

`Bruno „Günna“ Knust: Born to be<br />

vorn, Theater Olpketal, 19.30<br />

HERNE<br />

`Flurwoche - Zoff im Treppenhaus,<br />

Mondpalast, 20.00<br />

MÖNCHENGLADBACH<br />

`Özcan Cosar: Jackpot, Kabarett,<br />

Red Box am Sparkassen Park, 20.00<br />

MONHEIM AM RHEIN<br />

`Christian Ehring: Stand jetzt,<br />

Kabarett, Aula am Berliner Ring,<br />

20.00<br />

OBERHAUSEN<br />

`Margie Kinsky & Bill Mockridge,<br />

Ebertbad, 20.00–22.00<br />

UNNA<br />

`Sekt and the City - Frisch<br />

geföhnt und flach gelegt,<br />

Lindenbrauerei, 20.00<br />

WITTEN<br />

`Konrad Stöckel - Wenn’s stinkt<br />

und kracht ist’s Wissenschaft -<br />

Umwelt, Saalbau, 18.00<br />

Musical & Show<br />

BOCHUM<br />

`Jetzt geht’s rund!, Varieté-Show,<br />

Varieté et cetera, 20.00<br />

DÜSSELDORF<br />

`Abenteuerland, Das Musical mit<br />

den Hits von PUR, Capitol Theater,<br />

19.30<br />

ESSEN<br />

`Multiversum, Magie & Artistik wie<br />

aus einer anderen Welt, GOP Varieté,<br />

18.00+21.15<br />

HERNE<br />

`9. Herner Magic Weekend<br />

| Charlatans und Meister<br />

Eckart, kleines theater herne e.V.,<br />

20.00–22.00<br />

Theater & Tanz<br />

DORTMUND<br />

`Schwanensee, Ballett, Choreografie<br />

von Xin Peng Wang, Opernhaus,<br />

19.30<br />

`Die Gerächten, Stück von Murat<br />

Dikenci, Schauspielhaus, 20.00<br />

DUISBURG<br />

`I am a problem, Ballettabend,<br />

Roland Petit: Carmen // Aszure<br />

Barton: Baal, Theater, 19.30<br />

DÜSSELDORF<br />

`Cho-Cho San, im Unterhaus,<br />

Schauspielhaus, 20.00<br />

`Der Besuch der alten Dame,<br />

Schauspielhaus - Großes Haus,<br />

19.30<br />

`Arbeit und Struktur, Schauspielhaus<br />

- Kleines Haus, 20.00<br />

`Die Patientin, Psychothriller von<br />

Gaspard Gabot, Theater an der<br />

Luegallee, 20.00<br />

ESSEN<br />

`Smile, Chaplin-Abend, Aalto-Theater,<br />

19.30<br />

`Shutter Island, nach Dennis<br />

Lehane, Theater Essen-Süd,<br />

19.30–21.00<br />

MOERS<br />

`Verbrechen und Strafe, von<br />

Fjodor Dostojewskij, Kapelle, 19.30<br />

MÜLHEIM AN DER RUHR<br />

`Rausch 2, Theater an der Ruhr,<br />

19.00<br />

WESEL<br />

`Tina Teubner – Protokolle der<br />

Sehnsucht, mit Ben Süverkrüp am<br />

Klavier, Städtisches Bühnenhaus,<br />

20.00<br />

WUPPERTAL<br />

`Klimatrilogie, Stück von Thomas<br />

Köck, Theater am Engelsgarten,<br />

18.00<br />

Oper & Klassik<br />

DÜSSELDORF<br />

`Resistance: Der Wiederbelebung<br />

Entartete Musik, Gerhart-Hauptmann-Haus,<br />

19.00–21.00<br />

KÖLN<br />

`Musik der Zeit – Kabbala, Werke<br />

von Mark Andre & Sarah Nemtsov,<br />

Philharmonie, 20.00<br />

MÖNCHENGLADBACH<br />

`2. Schlosskonzert | The Twiolins,<br />

Werke von Vivaldi und Piazzolla,<br />

Schloss Rheydt, 20.00<br />

Vortrag & Lesung<br />

BOCHUM<br />

`Ihr letzter Flirt, Arne Dessaul<br />

liest aus seinem neuesten Kriminalroman,<br />

Leseinsel, 19.30–21.00<br />

(Premiere)<br />

DATTELN<br />

`Telamon, Edda Bork liest aus ihren<br />

Fantasy-Romanen, Stadtbücherei,<br />

19.00<br />

DORTMUND<br />

`LesArt.Festival | wir sind -<br />

held*innen von hier, Lesung<br />

mit Student*innen, Theater Fletch<br />

Bizzel, 19.30<br />

DUISBURG<br />

`„Totemwald“ die Lesung bei Rotkäpchens<br />

Tanten, Rotkäppchens<br />

Tanten, 19.00–20.30<br />

DÜSSELDORF<br />

`Benjamin von Stuckrad-Barre -<br />

Immer noch wach? Die finalen<br />

Shows, Savoy, 20.00<br />

Für Kinder<br />

DORTMUND<br />

`LesArt.Festival - Kindergarten-<br />

BuchTheaterFestival, Theater<br />

Fletch Bizzel, 15.00–18.00<br />

HERNE<br />

`Troja - blinde Passagiere im<br />

trojanischen Pferd, von Henner<br />

Kallmeyer, Flottmann-Hallen,<br />

10.00–11.15+19.00–20.15<br />

Und sonst<br />

DORTMUND<br />

`Glück auf! Der Steiger kommt!,<br />

Dortmunder U, 16.00–17.30<br />

RECKLINGHAUSEN<br />

`Musik.Zeit.Raum, Westfälische<br />

Volkssternwarte und Planetarium<br />

Recklinghausen, 20.00–21.15<br />

Sa.11.Nov<br />

Konzerte<br />

BOCHUM<br />

`The Dublin Legends - <strong>2023</strong><br />

live in Concert, Christuskirche,<br />

20.00–22.00<br />

DUISBURG<br />

`Dr. G. & The Disco Divas, kulturiges<br />

(im Du-Hamborner Ratskeller),<br />

20.00–23.45<br />

`Cocky Joe, Tribute to Joe Cocker,<br />

Steinbruch, 20.00–22.30<br />

DÜSSELDORF<br />

`Gayle Tufts - Please don’t Stop<br />

the Music, Savoy, 20.00<br />

ESSEN<br />

`Utopica Futura, Elektronische<br />

Musik, Basilika St. Ludgerus<br />

Werden, 17.00<br />

`The Invincible Spirit + The Saint<br />

Paul, Kulturzentrum Grend e.V.,<br />

21.00–23.00<br />

HAAN<br />

`Tanga Elektra, Elektro-Soul, Alte<br />

Pumpstation, 19.00<br />

HALTERN AM SEE<br />

`Erwin Trio, frische musikalische<br />

Kommunikation und musikalische<br />

Interaktion, Lea-Drüppel-Theater,<br />

20.00<br />

HAMM<br />

`Adelphi Quartett, 4 Horizonte, 4<br />

Instrumente, 16 Saiten, Gustav-Lübcke-Museum,<br />

19.30<br />

`Voodoo Lounge, The Rolling-<br />

Stones-Show, Hoppegarden der<br />

Kulturwerkstatt, 21.00<br />

HILDEN<br />

`Rolling Groove Gang – finest<br />

Blues´n´Roll, Café Hülsen Dutch<br />

Soul, 18.00<br />

`Kalletal<br />

`Hot´n´Nasty in der Deele Brosen,<br />

Deele Brosen, 20.00–22.30<br />

MENDEN<br />

`Elbtonal Percussion - Kammermusikfestival<br />

„keinstilleskämmerlein“,<br />

Wilhelmshöhe,<br />

18.00–20.00<br />

MOERS<br />

`BLUE AGAIN Soul Blues Power<br />

Unit, Die Röhre, 20.00–23.00<br />

`Jusse Bo, Millionen-Tour / Studio,<br />

Schlosstheater Moers, 19.30<br />

MÜLHEIM AN DER RUHR<br />

`Singen mit Eva Kurowski,<br />

Ringlokschuppen, 20.00–20.00<br />

MÜNSTER<br />

`Yasmin Sidibe & Theja, Hot Jazz<br />

Club, 21.00<br />

REMSCHEID<br />

`KulturTandem: Die Lennys und<br />

Mixed Generations, Vaßbendersaal,<br />

19.30–21.30<br />

SCHWERTE<br />

`Sara´s Wohnzimmer - Ne<br />

zeitlang unterwegs, Impressionen<br />

einer Reise in Wort, Bild und Musik,<br />

Rohrmeisterei, 19.30–21.00<br />

SIEGEN<br />

`The Big Band World Of Makoto<br />

Ozone, mit WDR Big Band, Kulturhaus<br />

Lÿz, 20.00<br />

WUPPERTAL<br />

`t.ziana, Bandfabrik, 20.00<br />

`Oh No Noh + Colkin + Als 420,<br />

Offen:Bar live, Loch, 20.00<br />

Party<br />

DORSTEN<br />

`40 Jahre Gemeinschaftshaus<br />

Wulfen - Oldie Night, Gemeinschaftshaus<br />

Wulfen, 20.00<br />

DORTMUND<br />

`30+ Too Old To Die Young, 1st:<br />

aktuelle Charts, Pop, Dance, House,<br />

80s, 90s / 2nd: das Beste aus 30 Jahren<br />

Rock, Crossover & Alternative,<br />

FZW, 22.30<br />

`Tanz Ab!, mit DJ Thorsten, Kulturzentrum<br />

balou e.V., 20.00<br />

KÖLN<br />

`Karneval in Kölle am Ring,<br />

einundfünfzig, 11.00–06.00<br />

UNNA<br />

`Ü50 Disko, Lindenbrauerei, 20.00<br />

Comedy & Co.<br />

BOCHUM<br />

`Paul Panzer: APAULKALYP-<br />

SE - Jede Reise geht einmal<br />

zu Ende“, Stand-up-Comedy,<br />

RuhrCongress, 20.00<br />

DORTMUND<br />

`Mädelsabend, Hansa Theater,<br />

19.30<br />

`Ruhrpott-Carpaccio - DIE SHOW<br />

mit Fritze Brinkhoffs, Schauburg<br />

Kino, 18.00–20.00<br />

`Bruno „Günna“ Knust: Von nix<br />

kommt nix, Theater Olpketal, 19.00<br />

ESSEN<br />

`Cavequeen - Du sammeln. Ich<br />

auch!, Stratmanns Theater im<br />

Europahaus, 20.00–22.00<br />

HERNE<br />

`Flurwoche - Zoff im Treppenhaus,<br />

Mondpalast, 20.00<br />

Musical & Show<br />

BOCHUM<br />

`Jetzt geht’s rund!, Varieté-Show,<br />

Varieté et cetera, 16.00+20.00<br />

`Golden Girls: Ein Koffer voller<br />

Damen, Travestie-Show, Zauberkasten,<br />

20.00<br />

DÜSSELDORF<br />

`Abenteuerland, Das Musical mit<br />

den Hits von PUR, Capitol Theater,<br />

15.00+19.30<br />

ESSEN<br />

`My Fair Lady, Aalto-Theater, 19.00<br />

`Multiversum, Magie & Artistik wie<br />

aus einer anderen Welt, GOP Varieté,<br />

18.00+21.15<br />

HAMM<br />

`Die Magier, die Freakshow Tour,<br />

Kurhaus Bad Hamm, 19.30<br />

HERNE<br />

`9. Herner Magic Weekend | Julian<br />

Button „Ausgetrickst“, kleines<br />

theater herne e.V., 20.00–22.00<br />

WITTEN<br />

`Marilyn Forever - mit Cornelia<br />

Corba, Saalbau, 17.00<br />

Theater & Tanz<br />

BOCHUM<br />

`Judas, Schauspielhaus, 19.30<br />

DORTMUND<br />

`Kunst, Kultkomödie von Yasmina<br />

Reza, mit dem austroPott Theater,<br />

Dortmunder U, 19.30–21.00<br />

`Der große Erich Kästner Abend,<br />

Schauspiel, Rezitation mit Barbara<br />

Kleyboldt & Rüdiger Trappmann,<br />

Roto Theater, 19.30<br />

`Was ihr wollt, Stück nach Shakespeare,<br />

Schauspielhaus, 19.30<br />

DÜSSELDORF<br />

`Der gute Mensch von Sezuan,<br />

Schauspielhaus - Großes Haus,<br />

19.30<br />

`Serge, Schauspielhaus - Kleines<br />

Haus, 20.00


Kalender | 43<br />

Sa.11.Nov<br />

`Die Patientin, Psychothriller von<br />

Gaspard Gabot, Theater an der<br />

Luegallee, 15.00+20.00<br />

ESSEN<br />

`(Making) Woyzeck, nach Georg<br />

Büchner, Grillo-Theater, 20.00<br />

`Shutter Island, nach Dennis<br />

Lehane, Theater Essen-Süd,<br />

19.30–21.00<br />

`Spatz und Engel, Edith Piaf und<br />

Marlene Dietrich - Die Geschichte<br />

einer Freundschaft, musikalisches<br />

Schauspiel von Daniel Große Boymann<br />

und Thomas Kahry, Theater<br />

im Rathaus, 19.30<br />

LÜNEN<br />

`Die vier heiligen drei Könige,<br />

Heinz-Hilpert-Theater, 20.00<br />

MÜLHEIM AN DER RUHR<br />

`Rausch 2, Theater an der Ruhr,<br />

19.00<br />

OBERHAUSEN<br />

`Tina Teubner – Protokolle der<br />

Sehnsucht, mit Ben Süverkrüp am<br />

Klavier, Ebertbad, 20.00<br />

WUPPERTAL<br />

`Arsen und Spitzenhäubchen, von<br />

Joseph Kesselring, Opernhaus, 19.30<br />

Oper & Klassik<br />

DORTMUND<br />

`4 Wheel Drive, Nils Landgren,<br />

Michael Wollny, Lars Danielsson,<br />

Wolfgang Haffner, Konzerthaus,<br />

20.00<br />

`Orpheus in der Unterwelt,<br />

Opernhaus, 19.30–22.00<br />

`Lobgesang F. Mendelssohn und<br />

Magnificat L. Berio, St. Reinoldi,<br />

19.30–21.15<br />

WUPPERTAL<br />

`Weltreise mit Wein und Gesang,<br />

Station 2: Amerikana, Reise durch<br />

die internationale Operngeschichte,<br />

Concordia, 19.30<br />

Vortrag & Lesung<br />

BOCHUM<br />

`Abschluss des Wissenschaftsjahres<br />

<strong>2023</strong>, Talk-and-Walk-Format,<br />

Deutsches Bergbau-Museum<br />

Bochum, 15.00–17.30<br />

`Vorlesenachmittag | Der Märchenerzähler,<br />

Autor Rainer Schwan<br />

liest, Leseinsel, 15.00–16.00<br />

ESSEN<br />

`Sebastian 23 - Maskenball, Zeche<br />

Carl, 20.00<br />

HAGEN<br />

`Jedes Verbrechen beginnt im<br />

Kopf, Joe Bausch liest Maxima<br />

Culpa, Werkhof Kulturzentrum,<br />

20.00–22.00<br />

WUPPERTAL<br />

`Ein paar Leute suchen das Glück<br />

und lachen sich tot, Studio Double<br />

C, 19.30–20.45<br />

Für Kinder<br />

BOTTROP<br />

`Der Zauberer von Oz, Josef-Albers-Gymnasium,<br />

15.00–16.45<br />

DORTMUND<br />

`Kulturbrigaden @Fletch Bizzel –<br />

„Der Regenbogenfisch“, ab 3 J.,<br />

Theater Fletch Bizzel, 14.00<br />

`Kulturbrigaden@Fletch Bizzel<br />

- Pinocchio, Theater Fletch Bizzel,<br />

18.00<br />

HERNE<br />

`9. Herner Magic Weekend |<br />

Julian Button „Kinder-Zaubershow“,<br />

kleines theater herne<br />

e.V., 14.00–14.45+16.00–16.45<br />

MÜLHEIM AN DER RUHR<br />

`Lauras Stern, Ringlokschuppen,<br />

15.30–16.15<br />

Märkte & Messen<br />

DÜSSELDORF<br />

`Schallplatten- & CD-Börse,<br />

Der Treffpunkt für Musik-Fans im<br />

Düsseldorfer Süden, Bürgerhaus<br />

Reisholz, 11.00–15.00<br />

HERNE<br />

`Dies und das - für jeden was, City<br />

Center, 10.00–16.00<br />

So.12.Nov<br />

Konzerte<br />

DORSTEN<br />

`The Swinging Latin Touch,<br />

Jazzfrühschoppen, Gastwirtschaft<br />

Nienhaus, 12.00<br />

DORTMUND<br />

`Candy Sisters -Jukebox, Hansa<br />

Theater, 17.00<br />

`GoGo Penguin, Klangräume zwischen<br />

Tanzfläche und meditativen<br />

Innenwelten, Konzerthaus, 18.00<br />

DÜSSELDORF<br />

`Westcoast Jazz, Destille,<br />

20.00–22.00<br />

`Glenn Miller Orchestra<br />

directed by Wil Salden, Tonhalle,<br />

18.00–20.30<br />

HOLZWICKEDE<br />

`Take5 | Nina Dahlmann Quartett,<br />

I love Paris, Emscherquellhof,<br />

17.00<br />

LÜNEN<br />

`Take5 | Jazzubis und Big Band<br />

der Musikschule Lünen, Lükaz,<br />

11.00<br />

MEERBUSCH<br />

`Tango Sacrale, Kirche St. Mauritius,<br />

17.00<br />

MÜNSTER<br />

`The Sisters Of Mercy, Jovel, 20.00<br />

WUPPERTAL<br />

`Partita Radicale: Geosonic<br />

landscape, Bandfabrik, 20.00<br />

Comedy & Co.<br />

DÜSSELDORF<br />

`Reise-Comedy: Die geilste Lücke<br />

im Lebenslauf - 6 Jahre Backpacking-Weltreise,<br />

Reise-Comedy<br />

mit Nick Martin, Savoy, 18.00<br />

ESSEN<br />

`Cavequeen - Du sammeln. Ich<br />

auch!, Stratmanns Theater im<br />

Europahaus, 19.00–21.00<br />

HERNE<br />

`Flurwoche - Zoff im Treppenhaus,<br />

Mondpalast, 17.00<br />

KREFELD<br />

`ONKeL fISCH: Wahrheit – Die<br />

nackte und die ungeschminkte!,<br />

Kulturfabrik, 20.00<br />

Musical & Show<br />

BOCHUM<br />

`Jetzt geht’s rund!, Varieté-Show,<br />

Varieté et cetera, 19.00<br />

DÜSSELDORF<br />

`Abenteuerland, Das Musical mit<br />

den Hits von PUR, Capitol Theater,<br />

14.00+18.30<br />

ESSEN<br />

`Multiversum, Magie & Artistik wie<br />

aus einer anderen Welt, GOP Varieté,<br />

14.00+18.00<br />

HERNE<br />

`9. Herner Magic Weekend | Jan<br />

Martensen: „Wie geht das denn?<br />

Danke, gut!“, kleines theater herne<br />

e.V., 19.00–21.00<br />

REMSCHEID<br />

`Bianco su Bianco, Teo-Otto-Theater,<br />

18.00<br />

Theater & Tanz<br />

BOCHUM<br />

`Macbeth, Schauspielhaus, 17.00<br />

DORTMUND<br />

`Rent, Opernhaus, 18.00–20.30<br />

`Mascha Kaléko – Ein Leben<br />

im Exil, Rezitation mit Barbara<br />

Kleyboldt, Roto Theater, 18.00<br />

`Was ihr wollt, Stück nach Shakespeare,<br />

Schauspielhaus, 15.00<br />

`I wanna be loved by you, von<br />

Shari Asha Crosson / im Studio,<br />

Schauspielhaus, 18.00<br />

`Uta Rotermund – „Dieser<br />

Mensch war ich“, Theater Fletch<br />

Bizzel, 18.00–19.30<br />

DÜSSELDORF<br />

`Giselle, Ballett von Demis Volpi,<br />

Opernhaus, 15.00<br />

`Wilhelm Tell, Schauspielhaus -<br />

Großes Haus, 16.00<br />

`Odyssee, Schauspielhaus - Kleines<br />

Haus, 18.00<br />

`Die Patientin, Psychothriller von<br />

Gaspard Gabot, Theater an der<br />

Luegallee, 15.00<br />

`Chaos auf der Penterise 2 - vom<br />

Marssturm verweht, Theaterlabor<br />

TraumGesicht e.V., 15.30<br />

ESSEN<br />

`Shutter Island, nach Dennis<br />

Lehane, Theater Essen-Süd,<br />

19.30–21.00<br />

`Spatz und Engel, Edith Piaf und<br />

Marlene Dietrich - Die Geschichte<br />

einer Freundschaft, musikalisches<br />

Schauspiel von Daniel Große Boymann<br />

und Thomas Kahry, Theater<br />

im Rathaus, 15.30<br />

LÜNEN<br />

`Die vier heiligen drei Könige,<br />

Heinz-Hilpert-Theater, 16.00<br />

MOERS<br />

`Verbrechen und Strafe, von<br />

Fjodor Dostojewskij, Kapelle, 18.00<br />

MÜLHEIM AN DER RUHR<br />

`Rausch 2, Theater an der Ruhr,<br />

15.00<br />

Oper & Klassik<br />

CASTROP-RAUXEL<br />

`Klassik-Dialog, Mozart und Haydn<br />

1788, Stadthalle, 11.00<br />

DUISBURG<br />

`Turandot, Oper von Puccini,<br />

Theater, 18.30<br />

DÜSSELDORF<br />

`Juilliard String Quartet, Werke<br />

von Beethoven, Schubert & Tyson<br />

Davis, Robert-Schumann-Saal,<br />

17.00<br />

ESSEN<br />

`Macbeth, Oper von Verdi,<br />

Aalto-Theater, 16.30<br />

`NOW!-Festival | Musik der Zeit –<br />

Kabbala, Werke von Mark Andre &<br />

Sarah Nemtsov, Philharmonie, 18.00<br />

SOLINGEN<br />

`Gastspiel Solingen, Werke von<br />

Mendelssohn, Kirche St. Clemens,<br />

16.00<br />

WUPPERTAL<br />

`Tristan und Isolde, Oper von<br />

Wagner, Opernhaus, 16.00<br />

Vortrag & Lesung<br />

BOCHUM<br />

`Roland Jankowsky - Wenn<br />

Overbeck kommt - Die Lesung,<br />

Bahnhof Langendreer, 18.00<br />

Für Kinder<br />

BOCHUM<br />

`Die Bremer Stadtmusikanten,<br />

Theater der Gezeiten, 15.30–16.15<br />

BOTTROP<br />

`Der Zauberer von Oz, Josef-Albers-Gymnasium,<br />

15.00–16.45<br />

DORTMUND<br />

`Time out, ein Spiel um Geschwindigkeit<br />

von Christina Kettering, ab<br />

6 J., Kinder- und Jugendtheater<br />

(KJT), 15.00<br />

`Grusel, Live-Hörspiel, ab 8 J.,<br />

Kinder- und Jugendtheater (KJT),<br />

17.00<br />

`Kindertheater: Des Kaisers neue<br />

Kleider, Kulturzentrum balou<br />

e.V., 15.00<br />

`Riesen Rieseln, ab 2 J., Opernhaus,<br />

11.15–11.40<br />

DUISBURG<br />

`Klamotte, ein rasant musikalisches<br />

Theaterstück, ab 3 J., Kom’ma,<br />

15.00–15.45<br />

HERNE<br />

`9. Herner Magic Weekend |<br />

Zauberer Jan: „Zaubershow für<br />

Kinder“, kleines theater herne e.V.,<br />

14.00–15.00+16.00–16.00<br />

Märkte & Messen<br />

ESSEN<br />

`Mädchenklamotte, im Foyer,<br />

Grugahalle, 11.00–16.00<br />

KÖLN<br />

`Kinderflohmarkt/Familienflohmarkt,<br />

Tante Astrid e.V.,<br />

11.00–14.00<br />

Und sonst<br />

DÜSSELDORF<br />

`THEATER DER KLÄNGE:<br />

Filmpremiere „Bauhausbühne“<br />

und „Palimpsest“, Filmwerkstatt,<br />

18.00–19.30<br />

HERNE<br />

`Tango-Praktika, Cafe Desaster,<br />

18.00–19.00<br />

Mo.13.Nov<br />

Konzerte<br />

BERGKAMEN<br />

`Klangkomos Weltmusik - Ali<br />

Dogan Gönültas Trio (Türkei),<br />

Trauzimmer Marina Rünthe,<br />

20.00–21.30<br />

BOCHUM<br />

`Master Boot Record - Europe<br />

Tour <strong>2023</strong>, Die Trompete, 21.00<br />

DORTMUND<br />

`Monday Night Session, domicil,<br />

20.30<br />

`Fabian Wegerer, FZW, 20.00<br />

DUISBURG<br />

`The Paul McKenna Band | Folkmusic<br />

from Scotland, Das Plus am<br />

Neumarkt, 19.00<br />

Party<br />

DORTMUND<br />

`DJ Vinyl Shake, domicil, 19.30<br />

Comedy & Co.<br />

DÜSSELDORF<br />

`Torsten Sträter - Mach mal das<br />

große Licht an, zakk, 20.00<br />

ESSEN<br />

`Sisters of Comedy: Nachgelacht,<br />

Benefizshow mit Carmela De Feo,<br />

Franziska Dannheim, Alexandra<br />

Gauger und Lena Milewicz,<br />

Stratmanns Theater im Europahaus,<br />

20.00–22.30<br />

HERTEN<br />

`Sisters of Comedy <strong>2023</strong>,<br />

Benefiz fürs Frauenhaus, Glashaus,<br />

19.30–21.30<br />

KÖLN<br />

`Sisters of Comedy: Nachgelacht,<br />

mit Dagmar Schönleber, Barbara<br />

Ruscher, Sabine Domogala und<br />

Abends mit Beleuchtung, Bürgerhaus<br />

Stollwerck, 20.00<br />

MOERS<br />

`Sisters of Comedy: Nachgelacht,<br />

mit Vera Deckers, Sybille Bullatschek<br />

und Maria Clara Groppler, Bollwerk<br />

107, 19.30<br />

Theater & Tanz<br />

BOCHUM<br />

`#Extreme, Ein aktuelles Jugendtheaterstück<br />

zur Extremismus-Falle,<br />

Rattenfänger reloaded, Theater<br />

Traumbaum, 10.00–11.30<br />

Oper & Klassik<br />

DORTMUND<br />

`Öffentliche Probe, Konzerthaus,<br />

18.30<br />

Vortrag & Lesung<br />

DORTMUND<br />

`Kopfnoten – Eine kleine<br />

Geschichte von Komponistinnen<br />

und Interpretinnen, Komponistinnen<br />

I – von den Anfängen<br />

bis zur Klassik, Orchesterzentrum<br />

NRW, 18.30<br />

KREFELD<br />

`Gespräche auf dem Meeresgrund,<br />

Darina Finsterer liest, Platz<br />

vor der ehem. Uerdinger Bücherei,<br />

18.30<br />

Für Kinder<br />

HERNE<br />

`Was das Nashorn sah, als es auf<br />

die andere Seite des Zauns schaute,<br />

von Jens Raschke, Flottmann-Hallen,<br />

10.00–11.15<br />

Und sonst<br />

DÜSSELDORF<br />

`The Dublin Legends - Live <strong>2023</strong>,<br />

Savoy, 20.00<br />

Di.14.Nov<br />

Konzerte<br />

BOCHUM<br />

`Botticelli Baby, Bahnhof<br />

Langendreer, 20.00<br />

GELSENKIRCHEN<br />

`Highland Blast - A Taste of<br />

Scotland, mit The Paul McKenna<br />

Band und Die Feuersteins, Schloss<br />

Horst, 17.30–22.30<br />

MÜNSTER<br />

`Eric Lugosch feat. Peter<br />

Kroll-Ploeger, Hot Jazz Club, 20.00<br />

Comedy & Co.<br />

BOCHUM<br />

`Reise-Comedy: Die geilste<br />

Lücke im Lebenslauf - 6 Jahre<br />

Backpacking-Weltreise, Reise-Comedy<br />

mit Nick Martin, Deutsches<br />

Bergbau-Museum Bochum, 19.00<br />

DÜSSELDORF<br />

`Torsten Sträter - Mach mal das<br />

große Licht an, zakk, 20.00<br />

OBERHAUSEN<br />

`Patrick Salmen, Ebertbad,<br />

20.00–22.00<br />

Musical & Show<br />

DÜSSELDORF<br />

`Abenteuerland, Das Musical mit<br />

den Hits von PUR, Capitol Theater,<br />

19.30<br />

Theater & Tanz<br />

BOCHUM<br />

`#Extreme, Ein aktuelles Jugendtheaterstück<br />

zur Extremismus-Falle,<br />

Rattenfänger reloaded, Theater<br />

Traumbaum, 10.00–11.30<br />

DÜSSELDORF<br />

`Der Besuch der alten Dame,<br />

Schauspielhaus - Großes Haus,<br />

19.30<br />

`Schuld und Sühne, Schauspielhaus<br />

- Kleines Haus, 20.00<br />

Oper & Klassik<br />

DORTMUND<br />

`3. Philharmonisches Konzert:<br />

Taubenzüchter, Werke von Dvorak<br />

& Korngold, Konzerthaus, 19.30<br />

DUISBURG<br />

`Forum für Junge Pianist*innen,<br />

Werke von Chopin, Schumann &<br />

Scriabin, Folkwang-Universität,<br />

19.30<br />

ESSEN<br />

`Konzert der Kompositionsklassen,<br />

Neue Musik, Folkwang-Universität,<br />

19.30<br />

Vortrag & Lesung<br />

BOCHUM<br />

`Erinnerungen aus dem Henkelmann:<br />

Winterzauber in der<br />

Zechensiedlung, Mit Doris Brandt<br />

& Dörthe Schmidt, Deutsches<br />

Bergbau-Museum Bochum, 15.00<br />

BOTTROP<br />

`Frank Goosen: „Spiel ab!“, Kammerkonzertsaal,<br />

19.30–21.00<br />

DÜSSELDORF<br />

`So was war früher undenkbar!<br />

- Lesung der „Geschichtsschreiber“<br />

(ASB Düsseldorf), VHS, 16.00<br />

Für Kinder<br />

HERNE<br />

`Was das Nashorn sah, als es auf<br />

die andere Seite des Zauns schaute,<br />

von Jens Raschke, Flottmann-Hallen,<br />

10.00–11.15<br />

Und sonst<br />

DORTMUND<br />

`Currywurst Attacke, Cabaret<br />

Queue, 19.00–21.00<br />

`Heilsames Berühren, Ev. Stadtkirche<br />

St. Petri, 18.30–19.30<br />

`Feierabendfilm: Spotlight, Kino<br />

im U, 18.00<br />

Mi.15.Nov<br />

Konzerte<br />

DÜSSELDORF<br />

`Ali Dogan Gönültas Trio, Musik<br />

aus Anatolien, Jazz-Schmiede, 20.30<br />

`Dave Stewart - Eurythmics<br />

Songbook Sweet Dreams 40th<br />

Anniversary Tour, Mitsubishi<br />

Electric Halle, 20.00<br />

MÜNSTER<br />

`Alma Naidu, Hot Jazz Club, 20.00<br />

OBERHAUSEN<br />

`Peter Hook & The Light, Turbinenhalle,<br />

19.45<br />

`Silver Lining (NOR) - static roots<br />

presents: Nordicana Nacht in<br />

Oberhausen, Zentrum Altenberg,<br />

19.45–22.00<br />

REMSCHEID<br />

`1. Meisterkonzert, Teo-Otto-Theater,<br />

19.30<br />

Comedy & Co.<br />

OBERHAUSEN<br />

`Springmaus, Impro-Show,<br />

Ebertbad, 20.00–22.00<br />

WUPPERTAL<br />

`Reise-Comedy: Die geilste Lücke<br />

im Lebenslauf - 6 Jahre Backpacking<br />

Weltreise, Rex-Theater,<br />

19.00–22.30<br />

Musical & Show<br />

DÜSSELDORF<br />

`Abenteuerland, Das Musical mit<br />

den Hits von PUR, Capitol Theater,<br />

18.30<br />

ESSEN<br />

`Multiversum, Magie & Artistik<br />

wie aus einer anderen Welt, GOP<br />

Varieté, 19.00<br />

GREFRATH<br />

`Holiday on Ice - NO LIMITS, Grefrather<br />

EisSport & EventPark, 19.00<br />

Theater & Tanz<br />

BOCHUM<br />

`#Extreme, Ein aktuelles Jugendtheaterstück<br />

zur Extremismus-Falle,<br />

Rattenfänger reloaded, Theater<br />

Traumbaum, 10.00–11.30<br />

DORTMUND<br />

`Das Spiel ist aus, von Jean-<br />

Paul Sartre, Schauspielhaus,<br />

20.00–21.30<br />

DUISBURG<br />

`I am a problem, Ballettabend,<br />

Roland Petit: Carmen // Aszure<br />

Barton: Baal, Theater, 19.30<br />

DÜSSELDORF<br />

`Johann Holtrop, Schauspielhaus -<br />

Großes Haus, 19.30<br />

`Tod eines Handlungsreisenden,<br />

Schauspielhaus - Kleines Haus,<br />

19.00<br />

Oper & Klassik<br />

DORTMUND<br />

`3. Philharmonisches Konzert:<br />

Taubenzüchter, Werke von Dvorak<br />

& Korngold, Konzerthaus, 19.30<br />

DUISBURG<br />

`Alte Musik an Folkwang 2, Vortragsabend<br />

der Klassen Alte Musik,<br />

Folkwang-Universität, 19.30<br />

ESSEN<br />

`Klassenabend Violine, Studierende<br />

der Klasse Prof. Alissa Margulis,<br />

Folkwang-Universität, 19.30<br />

Vortrag & Lesung<br />

DORTMUND<br />

`Wine and Crime - Literatur trifft<br />

Wein, Auslandsgesellschaft.de,<br />

19.30–21.30<br />

`Adam Soboczynski „Traumland“,<br />

Literaturhaus, 19.30<br />

`Poetry Jam, subrosa, 20.00–22.00<br />

ESSEN<br />

`Nähe und Distanz im Sachbuch.<br />

Ein Abend mit Ewald Frie und<br />

Steffen Mau, Kulturwissenschaftliches<br />

Institut Essen (KWI), 18.30<br />

MOERS<br />

`Jogo Bonito: Die Geschichte<br />

des Fußballs, Bollwerk 107,<br />

20.00–22.00<br />

Für Kinder<br />

HERNE<br />

`Was das Nashorn sah, als es auf<br />

die andere Seite des Zauns schaute,<br />

von Jens Raschke, Flottmann-Hallen,<br />

10.00–11.15<br />

MONHEIM AM RHEIN<br />

`Yalla!, Babykonzert, ab 0 J., Friedenskirche<br />

Baumberg, 10.00+15.00<br />

Und sonst<br />

ESSEN<br />

`Samma & Hömma: Europa<br />

zwischen den Stühlen, wie<br />

können wir gemeinsam Sicherheit<br />

schaffen?, Zeche Carl, 18.00–20.30<br />

Do.16.Nov<br />

Konzerte<br />

BOCHUM<br />

`Manfred Mann’s Earth Band,<br />

Zeche, 20.00<br />

DATTELN<br />

`Stefan Stoppok, Echter Klang statt<br />

Fake Noise, Stadthalle, 20.00<br />

DORTMUND<br />

`The Dorf, Jazz-Session, domicil,<br />

20.00<br />

`Ring of Fire - Johnny Cash, Hansa<br />

Theater, 19.30<br />

`The Great Faults, Garage<br />

Blues, Soul, Rock’n’Roll, subrosa,<br />

20.00–22.00<br />

DÜSSELDORF<br />

`Georgette Dee & Terry Truck,<br />

Savoy, 20.00<br />

HOLZWICKEDE<br />

`Take5 | A Los Maestros Del<br />

Tango, Museum Haus Opherdicke,<br />

19.00<br />

KEMPEN<br />

`Henning Gailing Trio, Haltestelle,<br />

19.30<br />

KÖLN<br />

`Annett Louisan, Palladium, 20.00<br />

MÜNSTER<br />

`Ray Wilson, Hot Jazz Club, 20.00<br />

UNNA<br />

`Originalton, Spatz und Wal, 20.00<br />

Party<br />

DÜSSELDORF<br />

`Beer Pong Night, Lot Jonn, 20.00<br />

Comedy & Co.<br />

Überwinden von Angst<br />

Was ist4668419<br />

der Schlüssel zum<br />

Besiegen von Angst?<br />

Eckanka<br />

Informationen, ECK Events<br />

und kostenloser Download des<br />

Buches: www.Eckankar.de<br />

DER WEG SPIRITUELLER FREIHEIT<br />

`AACHEN<br />

`Reise-Comedy: Die geilste Lücke<br />

im Lebenslauf - 6 Jahre Backpacking-Weltreise,<br />

Reise-Comedy<br />

mit Nick Martin, Eden Palast, 19.00<br />

BOCHUM<br />

`Mario Barth: Männer sind<br />

Frauen manchmal aber auch …<br />

vielleicht, RuhrCongress, 20.00<br />

ESSEN<br />

`Panagiota Petridou: Wer bremst<br />

verliert, Zeche Carl, 20.00<br />

OBERHAUSEN<br />

`Topas & Helge Thun, Ebertbad,<br />

20.00–22.00<br />

WETTER<br />

`32. Kleine Kunstreihe | Matthias<br />

Egersdörfer: Nachrichten aus<br />

dem Hinterhaus, Lichtburg<br />

Stadtsaal, 20.00<br />

Musical & Show<br />

BOCHUM<br />

`Jetzt geht’s rund!, Varieté-Show,<br />

Varieté et cetera, 20.00<br />

DÜSSELDORF<br />

`Abenteuerland, Das Musical mit<br />

den Hits von PUR, Capitol Theater,<br />

19.30<br />

ESSEN<br />

`Multiversum, Magie & Artistik<br />

wie aus einer anderen Welt, GOP<br />

Varieté, 20.00<br />

GREFRATH<br />

`Holiday on Ice - NO LIMITS, Grefrather<br />

EisSport & EventPark, 19.30<br />

HAGEN<br />

`Greenbeats Percussion Entertainment<br />

- Live in Concert <strong>2023</strong>,<br />

Kongress- und Eventpark Stadthalle<br />

Hagen, 20.00–22.00<br />

Theater & Tanz<br />

BOCHUM<br />

`#Extreme, Ein aktuelles Jugendtheaterstück<br />

zur Extremismus-Falle,<br />

Rattenfänger reloaded, Theater<br />

Traumbaum, 10.00–11.30<br />

DORTMUND<br />

`Rent, Opernhaus, 19.30–22.00<br />

`Halbwache Geister, im Studio,<br />

Schauspielhaus, 20.00<br />

DÜSSELDORF<br />

`My Private Jesus, Schauspielhaus -<br />

Kleines Haus, 20.00<br />

`Was Frauen wirklich wollen,<br />

Komödie von Sabine Misiorny<br />

und Tom Müller, Theater an der<br />

Luegallee, 20.00<br />

ESSEN<br />

`Reservoir Dogs, nach Quentin<br />

Tarantino, Theater Essen-Süd,<br />

19.30–21.00<br />

HAMM<br />

`Woyzeck, Stück nach Georg Büchner<br />

(Einführungsgespräch, 18.45),<br />

Kurhaus Bad Hamm, 19.30<br />

HERNE<br />

`Waschtag - Eine Nachbarschaft<br />

im Schleudergang, Komödie,<br />

Mondpalast, 20.00<br />

MÜLHEIM AN DER RUHR<br />

`Rausch 2, Theater an der Ruhr,<br />

19.00<br />

REMSCHEID<br />

`(R)Evolution, Teo-Otto-Theater,<br />

19.30<br />

Oper & Klassik<br />

DORTMUND<br />

`WDR Happy Hour – Beethoven,<br />

Werke von Beethoven & James<br />

MacMillan, Konzerthaus, 19.00<br />

ESSEN<br />

`Macbeth, Oper von Verdi,<br />

Aalto-Theater, 19.30<br />

`Folkwang Flute Connection in<br />

concert, mit den Flötenklassen,<br />

Folkwang-Universität, 19.30<br />

Vortrag & Lesung<br />

DÜSSELDORF<br />

`Point Zero, Autorinnenlesung mit<br />

Stella Gaitano, BiBaBuZe, 19.30<br />

`Ukraine verstehen, szenische<br />

Lesung mit Steffen Dobbert (Autor)<br />

und Olga Nesterenko (Gesang),<br />

Gerhart-Hauptmann-Haus, 19.00<br />

ESSEN<br />

`Tape Sessions, öffentliche Vorträge<br />

von Studierenden zu Themen


44 | Kalender<br />

Do.16.Nov<br />

der Integrativen Komposition,<br />

Folkwang-Universität, 19.30<br />

Für Kinder<br />

DORTMUND<br />

`Instame, Oper von Kathrin A.<br />

Denner, ab 14 J., Opernhaus, 11.00<br />

DÜSSELDORF<br />

`Der Teufel mit den drei<br />

goldenen Haaren, Familienstück<br />

für Kinder ab 6 J., Schauspielhaus -<br />

Großes Haus, 18.00<br />

MONHEIM AM RHEIN<br />

`Yalla!, Babykonzert, ab 0 J.,<br />

Friedenskirche Baumberg, 10.00<br />

Und sonst<br />

DORTMUND<br />

`Kleiner Freitag, Podiumsgespräch:<br />

Katrin Mayer, Nadja Abt und<br />

Dr. Isabel Mehl: Autofiktionales<br />

Schreiben in der Kunst, Dortmunder<br />

Kunstverein, 19.00<br />

`Kleiner Freitag: Art on the MOve<br />

– „Ré Soupault, Lore Leudesdorff<br />

und der Abstrakte Film“, Museum<br />

Ostwall im Dortmunder U, 19.00<br />

RATINGEN<br />

`Abendführung: „Das Herrenhaus<br />

Cromford“, LVR-Industriemuseum<br />

Textilfabrik Cromford, 19.00–20.30<br />

WUPPERTAL<br />

`Nachhaltigkeitscafé, Geburtshaus<br />

Barmen, 09.00–10.30<br />

`Fem goes short, (Kurz)Filme &<br />

Ausstellung, Loch, 20.00<br />

Fr.17.Nov<br />

Konzerte<br />

BIELEFELD<br />

`Hot´n´Nasty, Scala, 20.00–22.30<br />

BOCHUM<br />

`Blue Onions, Zeche, 20.00<br />

DORTMUND<br />

`Philipp Gropper: PHILM, domicil,<br />

20.00<br />

`Musik am Mittag, Ev. Stadtkirche<br />

St. Petri, 13.00–14.00<br />

`Edwin Rosen, New Wave,<br />

Synthiepop & Post-Punk, FZW, 20.00<br />

`Klavierabend Grigory Sokolov,<br />

Die Pianistenlegende spielt Werke<br />

von Mozart, Konzerthaus, 20.00<br />

`Rüdiger Baldauf, Jazz, Hommage<br />

an die Beatles, Kulturzentrum balou<br />

e.V., 19.30<br />

`Friday Night Music Club: IM TAXI<br />

RAUCHEN, subrosa, 20.00–22.00<br />

ESSEN<br />

`Stummfilm + Live-Musik:<br />

Das Cabinet des Dr. Caligari &<br />

InterZone Perceptible in Essen,<br />

Kreuzer, 21.00–23.00<br />

`Matthew Mole • EU & UK <strong>2023</strong>,<br />

Weststadthalle, 20.00–23.45<br />

`Banda Senderos, Zeche Carl, 20.00<br />

KAMEN<br />

`Take5 | Andreas Heuser und Jan<br />

Bierther, Windy City - Feinsinnige<br />

Saitenkunst, Galerie Zeitlos, 19.00<br />

KÖLN<br />

`Kulturika Live präsentiert:<br />

Junior Carl & Friends, Pre-Album<br />

Release Konzert + subculturo Party,<br />

Klub Domhof, 19.30–05.00<br />

`Götz Alsmann – So schön wie<br />

heut, Philharmonie, 20.00<br />

LÜNEN<br />

`Red Hot Chili Pipers, Scottisch-<br />

Bag-Rock, Heinz-Hilpert-Theater,<br />

20.00<br />

MONHEIM AM RHEIN<br />

`Truck Stop, Country, Aula am<br />

Berliner Ring, 20.00<br />

MÜNSTER<br />

`The Clerks, Hot Jazz Club, 21.00<br />

`Reis Against The Spülmachine,<br />

Sputnikhalle, 20.00<br />

OBERHAUSEN<br />

`Anna Mateur, Ebertbad,<br />

20.00–22.00<br />

WUPPERTAL<br />

`Stoppok, Echter Klang statt Fake<br />

Noise! / im Saal, LCB, 20.00<br />

`25 Jahre DRA Jubiläumstour,<br />

Zeitgenössische Musik, Ort e.<br />

V., 20.00<br />

Party<br />

UNNA<br />

`90er Party, Lindenbrauerei, 21.00<br />

WUPPERTAL<br />

`5h5djs - OFFEN:BAR, Loch,<br />

20.00–02.00<br />

Comedy & Co.<br />

BOCHUM<br />

`Peter Vollmer & Roger Barrach<br />

- Total bekifft im Treppenlift,<br />

Musik-Comedy, Zauberkasten, 20.00<br />

DORSTEN<br />

`Boris Stijelja: Viagra hält die<br />

Blumen frisch - Lebensweisheiten<br />

meiner kroatischen Familie,<br />

Gemeinschaftshaus Wulfen,<br />

20.00–22.00<br />

DORTMUND<br />

`Christoph Brüske - Tanz mit dem<br />

Vulkan, Cabaret Queue, 20.00<br />

`Bruno „Günna“ Knust: Born to be<br />

vorn, Theater Olpketal, 19.30<br />

DÜSSELDORF<br />

`NightWash Live, Savoy, 20.00<br />

ESSEN<br />

`Kai Magnus Sting - Und ich sach<br />

noch! - BEST OF, Stratmanns Theater<br />

im Europahaus, 20.00–22.15<br />

KREFELD<br />

`Reise-Comedy: Die geilste Lücke<br />

im Lebenslauf - 6 Jahre Backpacking-Weltreise,<br />

Reise-Comedy<br />

mit Nick Martin, Kulturfabrik, 19.00<br />

`Voerde<br />

`Fritz Eckenga -„Am Ende der<br />

Ahnenstange“, Gymnasium,<br />

20.00–22.30<br />

WITTEN<br />

`Bastian Bielendorfer - „Mr.<br />

BOOMBASTI - In seiner Welt ein<br />

Superheld“, Saalbau, 20.00–22.30<br />

`Ingrid Kühne - Von Liebe allein<br />

wird auch keiner satt!, Saalbau,<br />

20.00<br />

WUPPERTAL<br />

`Panagiota Petridou: Wer bremst<br />

verliert, Die Börse, 20.00<br />

Musical & Show<br />

BOCHUM<br />

`Jetzt geht’s rund!, Varieté-Show,<br />

Varieté et cetera, 20.00<br />

BOTTROP<br />

`Scrooge - Ein Weihnachtsmusical,<br />

Spielraum, 19.00–22.00<br />

DÜSSELDORF<br />

`Abenteuerland, Das Musical mit<br />

den Hits von PUR, Capitol Theater,<br />

19.30<br />

ESSEN<br />

`Lucrezia Borgia, Aalto-Theater,<br />

19.30<br />

`Multiversum, Magie & Artistik wie<br />

aus einer anderen Welt, GOP Varieté,<br />

18.00+21.15<br />

GREFRATH<br />

`Holiday on Ice - NO LIMITS, Grefrather<br />

EisSport & EventPark, 20.00<br />

Theater & Tanz<br />

DORTMUND<br />

`I wanna be loved by you, von<br />

Shari Asha Crosson / im Studio,<br />

Schauspielhaus, 20.00<br />

DÜSSELDORF<br />

`Franziska, Schauspielhaus - Großes<br />

Haus, 19.30<br />

`Dschinns, Schauspielhaus - Kleines<br />

Haus, 20.00<br />

`Was Frauen wirklich wollen,<br />

Komödie von Sabine Misiorny<br />

und Tom Müller, Theater an der<br />

Luegallee, 20.00<br />

ESSEN<br />

`Reservoir Dogs, nach Quentin<br />

Tarantino, Theater Essen-Süd,<br />

19.30–21.00<br />

HAGEN<br />

`TUSCH (Theater unterm Schloss)<br />

- „Zum Frühsport Mord“, Werkhof<br />

Kulturzentrum, 20.00–22.30<br />

HERNE<br />

`Wir Wollen Nie Nie Nie, Flottmann-Hallen,<br />

20.00–21.30<br />

`Paarvermittlung „Im Mondschein“,<br />

kleines theater herne e.V.,<br />

20.00–22.00<br />

`Waschtag - Eine Nachbarschaft<br />

im Schleudergang, Komödie,<br />

Mondpalast, 20.00<br />

MÜLHEIM AN DER RUHR<br />

`Rausch 2, Theater an der Ruhr,<br />

19.00<br />

OBERHAUSEN<br />

`no shame in hope – eine<br />

jogginghose ist ja kein schicksal,<br />

Stück von Sevalena Kutschke / im<br />

Studio, Theater, 19.30<br />

Oper & Klassik<br />

DORTMUND<br />

`Klavierabend Grigory Sokolov,<br />

Die Pianistenlegende spielt Werke<br />

von Mozart, Konzerthaus, 20.00<br />

ESSEN<br />

`Akusmatik, Elektronische Musik<br />

mit Lautsprecherorchester, mit<br />

Studierenden, Folkwang-Universität,<br />

19.30<br />

`Guitarra!, im Kammermusiksaal,<br />

Folkwang-Universität, 19.30<br />

KÖLN<br />

`Beethovens Fünfte, Werke<br />

von MacMillan & Beethoven,<br />

WDR-Funkhaus, 20.00<br />

MÖNCHENGLADBACH<br />

`2. Konzert im Zyklus „Junge<br />

Virtuosen“: Araja-Quintett,<br />

Schloss Rheydt, 20.00<br />

Vortrag & Lesung<br />

BOCHUM<br />

`Palmen an der Ruhr, Jost Baum<br />

liest aus seinem Roman, Leseinsel,<br />

19.30–21.00<br />

`Wein-Krimi-Nacht: Lesung mit<br />

Horst Eckert, Zweigbücherei<br />

Gerthe, 19.00–22.00<br />

HALTERN AM SEE<br />

`Nachtgedanken – ein Lesekonzert,<br />

von und mit Patricia Prawit,<br />

Stadtbücherei, 19.30<br />

Märkte & Messen<br />

CASTROP-RAUXEL<br />

`Castroper Weihnachtsdorf,<br />

Reiterbrunnen, 10.00–23.00<br />

(Eröffnung)<br />

Und sonst<br />

CASTROP-RAUXEL<br />

`Best of Poetry Slam, Stadthalle,<br />

20.00–22.30<br />

DORTMUND<br />

`Christian de la Motte - Mehr<br />

als eine Zaubershow, Hansa<br />

Theater, 19.30<br />

Sa.18.Nov<br />

Konzerte<br />

DORTMUND<br />

`Andreas Kümmert Duo -<br />

Working Class Hero, Cabaret<br />

Queue, 20.00<br />

ESSEN<br />

`Scaramouche - Ein QUEENtastisches<br />

Konzert, mit The Royal<br />

Squeeze Box und unCHORrekt, Alte<br />

Kirche Kray, 18.00<br />

`Gospel Night Concert, Lighthouse,<br />

18.00–21.00<br />

`Simon & Jan - Neues Programm,<br />

Zeche Carl, 20.00<br />

FRÖNDENBERG<br />

`Take5 | Thabilé, Jazz, Soul & Afro,<br />

Kulturschmiede, 20.00<br />

HALTERN AM SEE<br />

`18. Grüne Rocknacht, Benefiz<br />

für die Halterner Tafel und zur<br />

Unterstützung von Menschen in<br />

Not an Frau Latifa Saljuki in ihrer<br />

Heimat Afghanistan, Gaststätte<br />

Uhlenhof, 19.30<br />

`Cristian Bleiming, im<br />

traditionellen Stil von „Pinetop“,<br />

Lea-Drüppel-Theater, 20.00<br />

KÖLN<br />

`Kulturika Live präsentiert: Ann<br />

can´t talk + Privacy Please + 15<br />

Jahre Indie Fresse, Klub Domhof,<br />

19.30–05.00<br />

`Amao Omi: Friedensklänge,<br />

Trinitatiskirche, 18.00<br />

LÜNEN<br />

`Axxis, Lükaz, 20.00<br />

MARL<br />

`DAVID HELBOCK´ AUSTRIAN<br />

SYNDICATE, Scharoun-Schule,<br />

20.00–22.00<br />

MOERS<br />

`Dackelton Festival, Bollwerk 107,<br />

20.00–00.30<br />

MÜNSTER<br />

`RAUM27 - Anfangen Anzufangen<br />

<strong>2023</strong>, Sputnikhalle, 20.00<br />

NEUSS<br />

`Rolling Groove Gang – finest<br />

Blues´n´Roll, Okie Dokie, 19.00<br />

RECKLINGHAUSEN<br />

`Hänsel und Gretel, 2.<br />

Familienkonzert für Kinder ab 4 J.,<br />

Bürgerhaus Süd, 16.00–17.00<br />

VIERSEN<br />

`Udo Klopke Band, Königsburg<br />

Süchteln, 20.00<br />

WERMELSKIRCHEN<br />

`Madras Special, mit Guest: Omri<br />

Hason: „Ein besonderes Kunstwerk<br />

zwischen Abend- und Morgenland<br />

....“, Haus Eifgen, 20.00–22.00<br />

WITTEN<br />

`Elvis & Cash - Shaky Everett, Pete<br />

Storm, Oliver Steinhoff, Saalbau,<br />

20.00<br />

WUPPERTAL<br />

`cHor&more, Auferstehungskirche,<br />

17.00–18.30<br />

`Stimmen aus aller Welt, Internationales<br />

Begegnungszentrum der<br />

Caritas, 19.00<br />

`The Rotten Dolls, Coverband,<br />

Special Guest: Bandoxx, LCB, 20.00<br />

`Das Ende der Liebe, Jazz Club,<br />

Loch, 20.00<br />

`Ozan Tekin & Echo Ho, Live Elektronik,<br />

Skulpturenpark Waldfrieden,<br />

18.00–21.00<br />

Party<br />

DORTMUND<br />

`90s & 2000er Party, Eurodance,<br />

Pop, Hip-Hop, Trash u. a., FZW, 23.00<br />

GRONAU (WESTF.)<br />

`Albatros Revival Party, Musikclub<br />

Turbine (im rock´n´popmuseum),<br />

20.00–01.00<br />

KÖLN<br />

`30 Karat, 90er, 80er, Danceclassics,<br />

House, Pop, Café Franck, 20.00<br />

MÜNSTER<br />

`Malaka Hostel, Hot Jazz Club,<br />

21.00<br />

`Frosch Sportreisen - die ultimative<br />

Sommer Abschluss Party<br />

<strong>2023</strong>, Jovel, 20.00–04.00<br />

WUPPERTAL<br />

`Listen here! + Special Guest<br />

Michael Rütten - OFFEN:BAR,<br />

Loch, 21.30–02.00<br />

Comedy & Co.<br />

BOCHUM<br />

`Hans Gerzlich: Das bisschen<br />

Haushalt, Kabarett, Zauberkasten,<br />

20.00<br />

DORSTEN<br />

`40 Jahre Gemeinschaftshaus<br />

Wulfen - Zaubershow für die<br />

ganze Familie, Gemeinschaftshaus<br />

Wulfen, 16.00<br />

DORTMUND<br />

`Bruno „Günna“ Knust: Born to be<br />

vorn, Theater Olpketal, 19.00<br />

ESSEN<br />

`Kai Magnus Sting - Und ich sach<br />

noch! - BEST OF, Stratmanns Theater<br />

im Europahaus, 20.00–22.15<br />

`Simon & Jan - Neues Programm,<br />

Zeche Carl, 20.00<br />

`Florian Hacke - Happy End, Zeche<br />

Carl, 20.00<br />

KÖLN<br />

`Reise-Comedy: Die geilste<br />

Lücke im Lebenslauf - 6 Jahre<br />

Backpacking-Weltreise, Reise-Comedy<br />

mit Nick Martin, Stadthalle<br />

Mülheim, 19.00<br />

SELM<br />

`Lioba Albus: Single Bells,<br />

Bürgerhaus, 20.00<br />

Musical & Show<br />

BOCHUM<br />

`Jetzt geht’s rund!, Varieté-Show,<br />

Varieté et cetera, 16.00+20.00<br />

BOTTROP<br />

`Scrooge - Ein Weihnachtsmusical,<br />

Spielraum, 18.00–21.00<br />

DORTMUND<br />

`Disney Musical and more, Hansa<br />

Theater, 19.30<br />

DÜSSELDORF<br />

`Abenteuerland, Das Musical mit<br />

den Hits von PUR, Capitol Theater,<br />

15.00+19.30<br />

ESSEN<br />

`Multiversum, Magie & Artistik wie<br />

aus einer anderen Welt, GOP Varieté,<br />

18.00+21.15<br />

GREFRATH<br />

`Holiday on Ice - NO LIMITS,<br />

Grefrather EisSport & EventPark,<br />

15.00+19.00<br />

Theater & Tanz<br />

BOCHUM<br />

`Miranda Julys Der erste fiese<br />

Typ, Schauspielhaus, 19.30<br />

DORTMUND<br />

`Ein Mittsommernachtstraum,<br />

Ballett von Alexander Ekman,<br />

Opernhaus, 19.30<br />

`Der Heinz Erhardt Abend, Schauspiel<br />

und Rezitation mit Barbara<br />

Kleyboldt u. Rüdiger Trappmann,<br />

Roto Theater, 19.30<br />

`Der Gott des Gemetzels, Stück<br />

von Yasmina Reza, Schauspielhaus,<br />

19.30<br />

DÜSSELDORF<br />

`Drei Meister – Drei Werke,<br />

Ballettabend, Opernhaus, 19.30<br />

`Mindset, im Unterhaus, Schauspielhaus,<br />

20.00<br />

`Keine Sorge (Religion), Schauspielhaus<br />

- Großes Haus, 19.30<br />

`Tod eines Handlungsreisenden,<br />

Schauspielhaus - Kleines Haus,<br />

20.00<br />

`Was Frauen wirklich wollen, Komödie<br />

von Sabine Misiorny und Tom<br />

Müller, Theater an der Luegallee,<br />

15.00+20.00<br />

`Irrlichter, Theaterlabor TraumGesicht<br />

e.V., 19.00<br />

ESSEN<br />

`Giselle, Ballett, Aalto-Theater,<br />

19.00<br />

`Yellow Line, von Juli Zeh, Szene 10,<br />

19.30–21.00<br />

HERNE<br />

`Wir Wollen Nie Nie Nie, Flottmann-Hallen,<br />

20.00–21.30<br />

`Paarvermittlung „Im Mondschein“,<br />

kleines theater herne e.V.,<br />

20.00–22.00<br />

`Waschtag - Eine Nachbarschaft<br />

im Schleudergang, Komödie,<br />

Mondpalast, 20.00<br />

MOERS<br />

`Zwei Fleischfachverkäuferinnen,<br />

von Rosa von Praunheim,<br />

Schlosstheater Moers, 19.30<br />

MÜLHEIM AN DER RUHR<br />

`Rausch 2, Theater an der Ruhr,<br />

19.00<br />

WUPPERTAL<br />

`Nightradio – On The Road Again,<br />

von und mit Stefan Walz & Stefanie<br />

Smailes, Theater am Engelsgarten,<br />

19.30<br />

Oper & Klassik<br />

ESSEN<br />

`Akkordeon Klassenkonzert,<br />

Studierende der Klasse Prof. Mie<br />

Miki, Folkwang-Universität, 19.30<br />

KÖLN<br />

`Amao Omi: Friedensklänge, mit<br />

Rascher Saxophone Quartet & WDR<br />

Rundfunkchor, Trinitatiskirche, 18.00<br />

WUPPERTAL<br />

`Das Universum der menschlichen<br />

Stimme, Lektion 3: Sprache<br />

und Kommunikation, Concordia,<br />

19.30<br />

© Martin Zwick<br />

Aktuelle<br />

Sonder-<br />

ausstellung<br />

Vortrag & Lesung<br />

DUISBURG<br />

`Hafenstadt Poetry Slam, Das Plus<br />

am Neumarkt, 19.00–21.00<br />

ESSEN<br />

`Die Neuordnung der Bilder,<br />

Vortrag von Annette Vowinckel,<br />

über „Pressefotografie in NRW der<br />

1950er Jahre“, Museum Folkwang,<br />

15.00<br />

GLADBECK<br />

`Kumpels in Kutten 3, Dröhnschuppen,<br />

18.00–23.00<br />

Für Kinder<br />

ESSEN<br />

`Der Zauberer von Oz, Mehrgenerationenhaus<br />

Essen e.V.,<br />

15.00–16.45<br />

WITTEN<br />

`Frau Holle, Märchen der Brüder<br />

Grimm in der Originalsprache und<br />

begleitet von klassischer Gitarre<br />

und Klanginstrumenten, ab 3 J.,<br />

Marionettenbühne Hurleburlebutz,<br />

16.00<br />

Märkte & Messen<br />

CASTROP-RAUXEL<br />

`Castroper Weihnachtsdorf,<br />

Reiterbrunnen, 10.00–23.00<br />

MARL<br />

`St. Bello Wintermarkt, Marl,<br />

15.00–20.00<br />

MOERS<br />

`Vinyltreff, Music & More,<br />

10.00–15.00<br />

Und sonst<br />

HAGEN<br />

`Dark Creatures Day - Horrorcon<br />

mit Cosplayern, Werkhof Kulturzentrum,<br />

12.00–20.00<br />

REMSCHEID<br />

`EastWest (Deutschland), Teo-Otto-Theater,<br />

19.30<br />

So.19.Nov<br />

Konzerte<br />

BOCHUM<br />

`Derya Yildirim & Grup Simsek,<br />

Bahnhof Langendreer, 20.00<br />

`Kayef - Live <strong>2023</strong>, Zeche, 19.30<br />

DORTMUND<br />

`Whitney Houston meets Pink,<br />

Hansa Theater, 17.00<br />

`Jan Lisiecki & Kammerphilharmonie<br />

Bremen, Tarmo Peltokoski<br />

dirigiert Beethoven und Mozart,<br />

Konzerthaus, 16.00<br />

DÜSSELDORF<br />

`Westcoast Jazz, Destille,<br />

20.00–22.00<br />

ERKRATH<br />

`Bernd Scholl - Live, Neandertal<br />

No. 1, 18.00–21.00<br />

ESSEN<br />

`Götz Alsmann – So schön wie<br />

heut, Philharmonie, 17.00<br />

GELSENKIRCHEN<br />

`Hänsel und Gretel, 2. Familienkonzert<br />

für Kinder ab 4 J., Musiktheater<br />

im Revier, 16.00–17.15<br />

LÜDINGHAUSEN<br />

`Milo, Smith & Fimpel, Burg<br />

Vischering, 19.30<br />

WUPPERTAL<br />

`cHor&more, Auferstehungskirche,<br />

17.00–18.30<br />

Comedy & Co.<br />

BOTTROP<br />

`Comedy im Saal, mit Benjamin<br />

Eisenberg, Kammerkonzertsaal,<br />

18.00<br />

DÜSSELDORF<br />

`Andere Zeiten aufzieh`n!, Gemeindesaal<br />

der Ev. Lutherkirchengemeinde,<br />

19.00–21.00<br />

ESSEN<br />

`Kai Magnus Sting - Und ich sach<br />

noch! - BEST OF, Stratmanns Theater<br />

im Europahaus, 19.00–21.15<br />

18. <strong>November</strong> <strong>2023</strong> bis 3. <strong>November</strong> 2024<br />

4600238<br />

Neanderthal, Ausstellung ab 18.11<br />

mit<br />

Graphic<br />

MÜNSTER<br />

`Reise-Comedy: Die geilste Lücke<br />

im Lebenslauf - 6 Jahre Backpacking-Weltreise,<br />

Reise-Comedy<br />

mit Nick Martin, Hörsaal H1 der<br />

Universität, 17.00<br />

VELBERT<br />

`Dr. Pop - Hitverdächtig, Musik-Comedy-Stand-up-Show,<br />

Historisches<br />

Bürgerhaus Langenberg, 18.00<br />

Musical & Show<br />

BOCHUM<br />

`Jetzt geht’s rund!, Varieté-Show,<br />

Varieté et cetera, 19.00<br />

DORTMUND<br />

`Das Kapital: Das Musical, von Nick<br />

Rongjun Yu, Schauspielhaus, 18.00<br />

DÜSSELDORF<br />

`Abenteuerland, Das Musical mit<br />

den Hits von PUR, Capitol Theater,<br />

18.30<br />

ESSEN<br />

`Die Hochzeit des Figaro,<br />

Aalto-Theater, 16.30<br />

`Multiversum, Magie & Artistik wie<br />

aus einer anderen Welt, GOP Varieté,<br />

14.00+18.00<br />

GREFRATH<br />

`Holiday on Ice - NO LIMITS,<br />

Grefrather EisSport & EventPark,<br />

12.00+16.00<br />

Theater & Tanz<br />

Originalen<br />

Novel<br />

BOCHUM<br />

`Judas, Schauspielhaus, 19.00<br />

DORTMUND<br />

`Die Gerächten, Stück von Murat<br />

Dikenci, Schauspielhaus, 18.30<br />

DÜSSELDORF<br />

`Giselle, Ballett von Demis Volpi,<br />

Opernhaus, 18.30<br />

`Arbeit und Struktur, Schauspielhaus<br />

- Kleines Haus, 18.00<br />

`Was Frauen wirklich wollen,<br />

Komödie von Sabine Misiorny<br />

und Tom Müller, Theater an der<br />

Luegallee, 15.00<br />

ESSEN<br />

`Yellow Line, von Juli Zeh, Szene 10,<br />

19.30–21.00<br />

`Salome, nach Oscar Wilde /<br />

Jules Stefan, Theater Essen-Süd,<br />

19.30–21.00<br />

der<br />

Qanga<br />

neanderthal.de<br />

HAGEN<br />

`TUSCH (Theater unterm Schloss)<br />

- „Zum Frühsport Mord“, Werkhof<br />

Kulturzentrum, 17.00–19.30<br />

HERNE<br />

`Täglich klopft der Sensenmann,<br />

kleines theater herne e.V.,<br />

18.00–20.00<br />

`Waschtag - Eine Nachbarschaft<br />

im Schleudergang, Komödie,<br />

Mondpalast, 18.00<br />

MÜLHEIM AN DER RUHR<br />

`Rausch 2, Theater an der Ruhr,<br />

15.00<br />

OBERHAUSEN<br />

`no shame in hope – eine<br />

jogginghose ist ja kein schicksal,<br />

Stück von Sevalena Kutschke / im<br />

Studio, Theater, 18.00<br />

WUPPERTAL<br />

`Faust, Tragödie von Goethe, Theater<br />

am Engelsgarten, 16.00<br />

Oper & Klassik<br />

DORTMUND<br />

`Jan Lisiecki & Kammerphilharmonie<br />

Bremen, Tarmo Peltokoski<br />

dirigiert Beethoven und Mozart,<br />

Konzerthaus, 16.00<br />

`La Bohème, Oper von Giacomo<br />

Puccini, Opernhaus, 18.00–20.30<br />

REMSCHEID<br />

`Weltklassik am Klavier,<br />

Klosterkirche Lennep, Eine Kleine<br />

Nachtmusik! Reise durch Mozarts<br />

Leben!, 17.00<br />

WUPPERTAL<br />

`3. Sinfoniekonzert: Auferstehung,<br />

Mahlers 2. Sinfonie,<br />

Historische Stadthalle, 11.00<br />

Vortrag & Lesung<br />

BOCHUM<br />

`Extractive Industries Transparency<br />

Initiative (EITI), Aufbruch<br />

in eine gerechte und nachhaltige<br />

Rohstoffzukunft, Deutsches Bergbau-Museum<br />

Bochum, 15.00<br />

DORTMUND<br />

`Theodor Storm, mit Barbara<br />

Kleyboldt und Rüdiger Trappmann,<br />

Roto Theater, 18.00<br />

DÜSSELDORF<br />

`Kindheitsgeschichten, Lesung mit<br />

Gisela Schneeberger, Robert-Schumann-Saal,<br />

17.00<br />

Für Kinder<br />

DUISBURG<br />

`Zwei Monster, ein einprägsames<br />

und vergnügliches Theatererlebnis<br />

von Gertrud Pigor, ab 5 J., Kom’ma,<br />

15.00–15.45<br />

DÜSSELDORF<br />

`Der Teufel mit den drei<br />

goldenen Haaren, Familienstück<br />

für Kinder ab 6 J., Schauspielhaus -<br />

Großes Haus, 16.00<br />

ESSEN<br />

`Der Zauberer von Oz, Mehrgenerationenhaus<br />

Essen e.V.,<br />

15.00–16.45<br />

`Bunte Blätter, Familientag, Museum<br />

Folkwang, 14.00–18.00<br />

WITTEN<br />

`Frau Holle, Märchen der Brüder<br />

Grimm in der Originalsprache und<br />

begleitet von klassischer Gitarre<br />

und Klanginstrumenten, ab 3 J.,<br />

Marionettenbühne Hurleburlebutz,<br />

11.00<br />

Märkte & Messen<br />

BOCHUM<br />

`Kinderflohmarkt und Kreativmarkt,<br />

Kath. Gemeindezentrum<br />

maGma, 12.00–14.30<br />

CASTROP-RAUXEL<br />

`Castroper Weihnachtsdorf,<br />

Reiterbrunnen, 10.00–23.00<br />

Mo.20.Nov<br />

Konzerte<br />

DORTMUND<br />

`Monday Night Session, domicil,<br />

20.30<br />

DÜSSELDORF<br />

`Ringlstetter & Band, Savoy, 20.00<br />

KÖLN<br />

`Katelyn Tarver, Yuca, 20.00<br />

OBERHAUSEN<br />

`Owen Pallett, Ebertbad,<br />

20.00–22.00<br />

WESEL<br />

`Matt Epp Trio, Support: The Bros In<br />

Law, KARO Jugendzentrum, 19.00<br />

(Einlass)<br />

Party<br />

DORTMUND<br />

`DJ Vinyl Shake, domicil, 19.30


Kalender | 45<br />

Mo.20.Nov<br />

Comedy & Co.<br />

BONN<br />

`Reise-Comedy: Die geilste Lücke<br />

im Lebenslauf - 6 Jahre Backpacking-Weltreise,<br />

Reise-Comedy<br />

mit Nick Martin, Kinopolis, 19.00<br />

Oper & Klassik<br />

WUPPERTAL<br />

`3. Sinfoniekonzert: Auferstehung,<br />

Mahlers 2. Sinfonie,<br />

Historische Stadthalle, 20.00<br />

Vortrag & Lesung<br />

DORTMUND<br />

`Literatur Café, Austausch und<br />

Leserunde, Begegnungszentrum<br />

Scharnhorst, 14.30–16.30<br />

KREFELD<br />

`Das Tagebuch von Anne Frank,<br />

Felicitas Knuth liest, Platz vor der<br />

ehem. Uerdinger Bücherei, 00.30<br />

Märkte & Messen<br />

CASTROP-RAUXEL<br />

`Castroper Weihnachtsdorf,<br />

Reiterbrunnen, 10.00–23.00<br />

Di.21.Nov<br />

Konzerte<br />

DORTMUND<br />

`Tom Gregory & Picture This,<br />

FZW, 20.00<br />

KÖLN<br />

`Ash, Indierock, Bürgerhaus<br />

Stollwerck, keine Zeitangabe<br />

MÜNSTER<br />

`Finn & Jonas, Hot Jazz Club, 20.00<br />

Comedy & Co.<br />

DÜSSELDORF<br />

`Frieda Braun - Rolle vorwärts,<br />

Savoy, 20.00<br />

ESSEN<br />

`Reise-Comedy: Die geilste<br />

Lücke im Lebenslauf - 6 Jahre<br />

Backpacking Weltreise, Astra<br />

Theater, 19.00–22.30<br />

SCHWERTE<br />

`Zeiglers wunderbare Welt des<br />

Fußballs, Rohrmeisterei, 19.30<br />

Musical & Show<br />

DÜSSELDORF<br />

`Abenteuerland, Das Musical mit<br />

den Hits von PUR, Capitol Theater,<br />

19.30<br />

Theater & Tanz<br />

DORTMUND<br />

`Woyzeck, Schauspielhaus Dortmund<br />

(Studio), 11.00<br />

Oper & Klassik<br />

ESSEN<br />

`Geisterritter, Familienoper von<br />

James Reynolds nach dem gleichnamigen<br />

Roman von Cornelia Funke,<br />

Aalto-Theater, 19.00<br />

SOLINGEN<br />

`4. Philharmonisches Konzert,<br />

Werke von Britten, Walton & Elgar,<br />

Theater- und Konzerthaus, 19.30<br />

Vortrag & Lesung<br />

DORTMUND<br />

`Einfach !ch - Schwul.bipolar.<br />

positiv, mit Torsten Poggenpohl,<br />

LWL-Klinik, 19.00–21.00<br />

DÜSSELDORF<br />

`Wilbert & Spicker, Buchvorstellung<br />

mit Musik mit Jochen Jasner,<br />

BiBaBuZe, 19.30<br />

HERNE<br />

`Ruhrgebietshorror, Autorenlesung<br />

mit Michael Völkel, Café<br />

Weber, 19.30<br />

Für Kinder<br />

DATTELN<br />

`Weihnachten in Lönneberga,<br />

Familientheater, Stadthalle, 15.00<br />

DORTMUND<br />

`Instame, Oper von Kathrin A.<br />

Denner, ab 14 J., Opernhaus, 11.00<br />

HAMM<br />

`Eselchen Zimt, Weihnachtsbotschaft,<br />

ab 4 J., Kulturbahnhof, 15.00<br />

Märkte & Messen<br />

CASTROP-RAUXEL<br />

`Castroper Weihnachtsdorf,<br />

Reiterbrunnen, 10.00–23.00<br />

Und sonst<br />

DORTMUND<br />

`Feierabendfilm: Respect, Kino<br />

im U, 18.00<br />

Mi.22.Nov<br />

Konzerte<br />

BOCHUM<br />

`Hidden Orchestra, Christuskirche,<br />

20.00<br />

DORTMUND<br />

`Arienabend Philippe Jaroussky,<br />

Forgotten Arias, Konzerthaus, 20.00<br />

`Mäkkelä (Fin), subrosa,<br />

20.00–22.00<br />

MÜNSTER<br />

`Gregor Hägele - Mama, ich bin<br />

dann mal auf - Tour <strong>2023</strong> VOL 2,<br />

Sputnikhalle, 19.30<br />

WUPPERTAL<br />

`PHILM, Jazz Club, Loch, 20.00<br />

Comedy & Co.<br />

BOCHUM<br />

`René Steinberg: Ach, du<br />

fröhliche..., Kabarett, Zauberkasten,<br />

20.00<br />

HERNE<br />

`ONKeL fISCH: „Onkel Fisch blickt<br />

zurück“, kleines theater herne e.V.,<br />

Vorpremiere, 20.00–22.00<br />

MOERS<br />

`Jan Philipp Zymny: Quantenheilung<br />

durch Stand Up Comedy,<br />

Bollwerk 107, 20.00–22.30<br />

Musical & Show<br />

DÜSSELDORF<br />

`Abenteuerland, Das Musical mit<br />

den Hits von PUR, Capitol Theater,<br />

18.30<br />

`Cabaret, Musical von Joe Masteroff,<br />

John Kander und Fred Ebb, Schauspielhaus,<br />

19.30<br />

ESSEN<br />

`Multiversum, Magie & Artistik<br />

wie aus einer anderen Welt, GOP<br />

Varieté, 19.00<br />

Theater & Tanz<br />

DORTMUND<br />

`Woyzeck, Schauspielhaus Dortmund<br />

(Studio), 11.00<br />

DÜSSELDORF<br />

`Dschinns, Schauspielhaus - Kleines<br />

Haus, 20.00<br />

KÖLN<br />

`Störfall - Theatrales Gedankenspiel<br />

mit Kommentarfunktion,<br />

Alte Wursterei, 20.00<br />

Oper & Klassik<br />

DORTMUND<br />

`Arienabend Philippe Jaroussky,<br />

Barocke Arien mit Le Concert de la<br />

Loge, Konzerthaus, 20.00<br />

`Orpheus in der Unterwelt,<br />

Opernhaus, 19.30–22.00<br />

KÖLN<br />

`Musik am Mittag, William Byrd<br />

zum 400. Todestag, Minoritenkirche,<br />

13.30<br />

Vortrag & Lesung<br />

DORTMUND<br />

`Eva Müller „Scheiblettenkind“,<br />

Literaturhaus, 19.30<br />

Für Kinder<br />

BOCHUM<br />

`Lesung mit Fritzi Bender: Till<br />

Ohnesorg und die sagenhaft<br />

wundersorgende Sorgenfee,<br />

Zweigbücherei Gerthe, 16.00–17.15<br />

DORTMUND<br />

`2. Babykonzert Mini, für Kinder<br />

von 0 bis 2 J. / im Opernfoyer,<br />

Opernhaus, 09.30+11.00<br />

`Kulturbrigaden@FletchBizzel<br />

– „Zwei Monster“, Theater Fletch<br />

Bizzel, 10.00–10.45<br />

Märkte & Messen<br />

CASTROP-RAUXEL<br />

`Castroper Weihnachtsdorf,<br />

Reiterbrunnen, 10.00–23.00<br />

Und sonst<br />

DORTMUND<br />

`Samma & Hömma: Fake News<br />

oder Fakten, wie gehen wir gegen<br />

Desinformation vor?, Lensing-Carreé<br />

(Conference Center), 18.00–20.30<br />

DÜSSELDORF<br />

`Digitalisierung und Journalismus<br />

– Ist die demokratische<br />

Öffentlichkeit in Gefahr?,<br />

Maxhaus, 18.00–19.30<br />

Do.23.Nov<br />

Konzerte<br />

DORTMUND<br />

`Höhner Weihnacht <strong>2023</strong>,<br />

Konzerthaus, 19.30–21.30<br />

`GvH - Gisela von Hinten @<br />

Talentschuppen, subrosa,<br />

20.00–22.00<br />

DUISBURG<br />

`MASAA, Jazz, Krohne Messtechnik<br />

Veranstaltungssaal, 20.00<br />

DÜSSELDORF<br />

`The Joni Project, Savoy, 20.00<br />

ESSEN<br />

`Reis Against The Spülmachine:<br />

„Radio Reis - Die Hitwelle“, Zeche<br />

Carl, 20.00–22.30<br />

REMSCHEID<br />

`Ali Dogan Gönültas Trio (Türkei),<br />

Teo-Otto-Theater, 19.30<br />

SOEST<br />

`Take5 | Funky Friends +<br />

Africa-Workshop-Ensembles,<br />

„Ndiyakuthanda Afrika <strong>2023</strong>“, Alter<br />

Schlachthof, 19.00<br />

UNNA<br />

`Small Strides, im Schalander,<br />

Lindenbrauerei, 20.00<br />

`Originalton, Spatz und Wal, 20.00<br />

Party<br />

DÜSSELDORF<br />

`Beer Pong Night, Lot Jonn, 20.00<br />

Comedy & Co.<br />

BOCHUM<br />

`Rüdiger Hoffmann - Mal ehrlich,<br />

Bahnhof Langendreer, 20.00<br />

DORTMUND<br />

`Herbert Knebels Affentheater -<br />

Fahr zur Hölle, Baby!, FZW, 20.00<br />

`Fifty Years and Grey, Hansa<br />

Theater, 19.30<br />

`Bruno „Günna“ Knust: Von nix<br />

kommt nix, Theater Olpketal, 19.30<br />

HAGEN<br />

`Ralf Schmitz: Schmitzefrei,<br />

Stadthalle, 20.00<br />

HAMM<br />

`Mathias Mester: Klein anfangen,<br />

Groß rauskommen, Werkstadthalle<br />

im Maxipark, 20.00<br />

HERTEN<br />

`William Wahl „Nachts sind<br />

alle Tasten grau“, Glashaus,<br />

20.00–21.45<br />

MÜLHEIM AN DER RUHR<br />

`Christian Ehring: Stand jetzt,<br />

Stadthalle, 20.00–23.00<br />

MÜNSTER<br />

`Amjad - Radikal witzig, Hot Jazz<br />

Club, 20.00<br />

OBERHAUSEN<br />

`Dennis aus Hürth, Ebertbad,<br />

20.00–22.00<br />

RECKLINGHAUSEN<br />

`Sarah Bosetti - Wer Angst hat,<br />

soll zuhause bleiben!, Ruhrfestspielhaus,<br />

19.30<br />

Musical & Show<br />

BOCHUM<br />

`Jetzt geht’s rund!, Varieté-Show,<br />

Varieté et cetera, 20.00<br />

ESSEN<br />

`Multiversum, Magie & Artistik<br />

wie aus einer anderen Welt, GOP<br />

Varieté, 20.00<br />

Theater & Tanz<br />

BOCHUM<br />

`Ich, Judas, Soloperformance nach<br />

Walter Jens und Amos Oz, mit Ben<br />

Becker, Christuskirche, 20.00<br />

DORTMUND<br />

`Ein Mittsommernachtstraum,<br />

Ballett von Alexander Ekman,<br />

Opernhaus, 19.30<br />

`Die Not steht ihr gut, im Studio,<br />

Schauspielhaus, 20.00–22.00<br />

DÜSSELDORF<br />

`Hamlet, Schauspielhaus - Großes<br />

Haus, 19.30<br />

`Die Jungfrau von Orleans, Schauspielhaus<br />

- Kleines Haus, 20.00<br />

`Was Frauen wirklich wollen,<br />

Komödie von Sabine Misiorny<br />

und Tom Müller, Theater an der<br />

Luegallee, 20.00<br />

ESSEN<br />

`Spanisch für AnfängerInnen,<br />

Comedy mit Musik von Enrique<br />

Keil, Theater im Rathaus, 19.30<br />

(Premiere)<br />

KÖLN<br />

`Störfall - Theatrales Gedankenspiel<br />

mit Kommentarfunktion,<br />

Alte Wursterei, 20.00<br />

`Ein Mensch ist keine Fackel,<br />

Performance des Krux Kollektivs,<br />

Orangerie Theater im Volksgarten,<br />

20.00<br />

LÜNEN<br />

`Dance N‘ Speak Easy, internationale<br />

Tanzshow ohne Sprache,<br />

mit der Compagnie ‚Wanted Posse‘,<br />

Heinz-Hilpert-Theater, 20.00<br />

Oper & Klassik<br />

DORTMUND<br />

`2. Kammerkonzert: Die<br />

glorreichen 12, Phoenix des<br />

Lumières, 19.00<br />

ESSEN<br />

`Folkwang Fagott-Ensemble, im<br />

Kammermusiksaal, Folkwang-Universität,<br />

19.30<br />

KÖLN<br />

`PhilharmonieLunch, mit dem<br />

WDR Sinfonieorchester, Philharmonie,<br />

12.00<br />

MÖNCHENGLADBACH<br />

`2. Meisterkonzert: Notos Quartett,<br />

Kaiser-Friedrich-Halle, 20.00<br />

Vortrag & Lesung<br />

DORTMUND<br />

`Science and Journalism Slam,<br />

20 Jahre Wissenschaftsjournalismus<br />

an der TU Dortmund!, DASA, 20.00<br />

`Der wilde Kärntner – Josef<br />

Winkler, Literaturhaus, 19.30<br />

`Centralamt der dadaistischen<br />

Bewegung: „2. DadaDo:Lit -<br />

Dortmunder Deklamationen “,<br />

Theater Fletch Bizzel, 19.00–20.30<br />

DUISBURG<br />

`Handverlesen - Literatur am<br />

Neumarkt, zu Gast: Literatur-Team<br />

Duisburg, Das Plus am Neumarkt,<br />

19.00<br />

MOERS<br />

`Max Richard Leßmann: Sylter<br />

Welle, Bollwerk 107, 20.00–21.30<br />

SCHWERTE<br />

`Christine Westermann, Rohrmeisterei,<br />

19.30<br />

WUPPERTAL<br />

`Olaf Reitz & Andre Enthöfer -<br />

Wenn es dunkel wird..., Texte &<br />

Töne, Bandfabrik, 19.30<br />

Für Kinder<br />

DORTMUND<br />

`Kulturbrigaden@FletchBizzel<br />

– „Zwei Monster“, Theater Fletch<br />

Bizzel, 10.00–10.45<br />

Märkte & Messen<br />

CASTROP-RAUXEL<br />

`Castroper Weihnachtsdorf,<br />

Reiterbrunnen, 10.00–23.00<br />

DORTMUND<br />

`Feierabend-Markt, Kultur trifft<br />

Genuss, Platz der Alten Synagoge,<br />

16.00–21.00<br />

MÜLHEIM AN DER RUHR<br />

`Sortierter Spielzeugtrödelmarkt<br />

der Kita Heilig Geist, Gemeindesaal<br />

Heilig Geist, 10.00–13.00<br />

NORDKIRCHEN<br />

`Wunderwerke - Adventbasar<br />

der Caritas-Werkstätten, Caritas-Werkstätten,<br />

11.00–19.00<br />

Und sonst<br />

DORTMUND<br />

`Kleiner Freitag: Bootcamp<br />

durchs Dortmunder U, Dortmunder<br />

U, 19.00<br />

Fr.24.Nov<br />

Konzerte<br />

BOCHUM<br />

`Muff Potter - Bei Aller Liebe -<br />

Tour <strong>2023</strong>, Bahnhof Langendreer,<br />

20.00<br />

`Backstreet’s Back!, Zeche, 20.00<br />

DORTMUND<br />

`Gabi Hartmann, domicil, 20.00<br />

`Musik am Mittag, Ev. Stadtkirche<br />

St. Petri, 13.00–14.00<br />

`Mica Millar, Soul, Blues, Gospel,<br />

Jazz, Konzerthaus, 20.00<br />

`Connemara Stone Company, Best<br />

Celtic Rock & Irish Folk, Pauluskirche,<br />

20.00–22.30<br />

`Friday Night Music Club: SHE-<br />

DOG, subrosa, 20.00–22.00<br />

DUISBURG<br />

`DANGEROUS KITCHEN – the music<br />

of FRANK ZAPPA, Steinbruch,<br />

20.00–22.30<br />

HAMM<br />

`hellway2high big band, African<br />

Skies, Kurhaus Bad Hamm, 19.30<br />

KAMEN<br />

`Mozart: Vom Wunderkind zum<br />

Superstar, 1. Schulkonzert für Kinder<br />

der Klasse 1 bis 4, Konzertaula,<br />

10.00–10.45<br />

MEERBUSCH<br />

`One Of These Pink Floyd Tributes<br />

- Dark Side, Forum Wasserturm,<br />

20.00–23.00<br />

MÜNSTER<br />

`Yarah Bravo, Hot Jazz Club, 19.00<br />

`Juse Ju - Live <strong>2023</strong>, Sputnikhalle,<br />

20.00<br />

REMSCHEID<br />

`Gimme Selters - Rolling Stones<br />

Cover Band, Club Deja-Vu, 21.00<br />

WICKEDE<br />

`SCHÖNE TÖNE LIVE präsentiert:<br />

The Neckbellies, Folk, KaDeWi,<br />

20.00–22.30<br />

WUPPERTAL<br />

`Friday Night Jazz Club: Gregorio<br />

Mangano / Chancy Gärtner<br />

Quintett, Bandfabrik, 20.00<br />

Party<br />

BOCHUM<br />

`DER COOLIBRI WIRD 40 |<br />

90er/2000er Party, Mit vielen<br />

tollen Gewinnspielaktionen vor<br />

Ort presented by <strong>coolibri</strong>, 1st: 90er,<br />

2000er / 2nd: 80er, Pop, Zeche,<br />

22.00<br />

GRÜNER DONNERSTAG<br />

für Mitglieder und 4669242<br />

Interessierte<br />

Bündnis 90/Die Grünen<br />

jeden Donnerstag um 19:30 Uhr<br />

im *hirschchen (Alt-Pempelfort 2)<br />

gruene-duesseldorf.de<br />

KÖLN<br />

`Beer Pong Night Weekender,<br />

Quater 1, 19.00–01.00<br />

OBERHAUSEN<br />

`Polonia Music Festival, Turbinenhalle,<br />

18.30<br />

WUPPERTAL<br />

`Plop - OFFEN:BAR, Loch,<br />

20.00–02.00<br />

Comedy & Co.<br />

BERGKAMEN<br />

`LOL – Das Comedy Start-up,<br />

Studio Theater, 20.00–22.00<br />

DORSTEN<br />

`Susanne Pätzold: Multiple<br />

Choice – Der Abend der<br />

Entscheidungen, Gymnasium<br />

Petrinum, 20.00<br />

DORTMUND<br />

`Helmut Sanftenschneider - Der<br />

Gitarrenflüsterer, Cabaret Queue,<br />

20.00<br />

`FISCHER & JUNG – „Zwei Doofe,<br />

kein Gedanke“, Theater Fletch Bizzel,<br />

20.00–21.30<br />

`Bruno „Günna“ Knust: Von nix<br />

kommt nix, Theater Olpketal, 19.30<br />

ESSEN<br />

`William Wahl - Nachts sind alle<br />

Tasten grau, Stratmanns Theater<br />

im Europahaus, 20.00–22.00<br />

HAMM<br />

`Paul Panzer: APAULKALYP-<br />

SE - Jede Reise geht einmal<br />

zu Ende“, Stand-up-Comedy,<br />

Westpress Arena, 20.00<br />

LÜNEN<br />

`Andrea Volk: Mahlzeit! Büro und<br />

Bekloppte, Heinz-Hilpert-Theater,<br />

20.00<br />

MÜLHEIM AN DER RUHR<br />

`Dave Davis: „Ruhig, Brauner!“<br />

Demokratie ist nichts für Lappen.,<br />

Ringlokschuppen, 20.00–23.00<br />

OBERHAUSEN<br />

`Nessi Tausendschön, Ebertbad,<br />

20.00–22.00<br />

`Rommerskirchen<br />

`Martin Zingsheim: Aber bitte<br />

mit ohne, Kulturcafé, 20.00<br />

UNNA<br />

`Hennes Bender - Wiedersehn<br />

macht Freude, Lindenbrauerei,<br />

20.00<br />

Musical & Show<br />

Kommt<br />

vorbei!<br />

BOCHUM<br />

`Jetzt geht’s rund!, Varieté-Show,<br />

Varieté et cetera, 20.00<br />

BOTTROP<br />

`Scrooge - Ein Weihnachtsmusical,<br />

Spielraum, 19.00–22.00<br />

ESSEN<br />

`Multiversum, Magie & Artistik wie<br />

aus einer anderen Welt, GOP Varieté,<br />

18.00+21.15<br />

Theater & Tanz<br />

BOCHUM<br />

`Ich, Judas, Soloperformance nach<br />

Walter Jens und Amos Oz, mit Ben<br />

Becker, Christuskirche, 20.00<br />

DÜSSELDORF<br />

`Giselle, Ballett von Demis Volpi,<br />

Opernhaus, 19.30<br />

`Alice, Schauspielhaus - Großes<br />

Haus, 19.30<br />

`Was Frauen wirklich wollen,<br />

Komödie von Sabine Misiorny<br />

und Tom Müller, Theater an der<br />

Luegallee, 20.00<br />

`Chaos auf der Penterise 2 - vom<br />

Marssturm verweht, Theaterlabor<br />

TraumGesicht e.V., 19.30<br />

ESSEN<br />

`Romeo und Julia, Ballett ,<br />

Aalto-Theater, 19.30<br />

`Yellow Line, von Juli Zeh, Szene 10,<br />

19.30–21.00<br />

`Spanisch für AnfängerInnen,<br />

Comedy mit Musik von Enrique Keil,<br />

Theater im Rathaus, 19.30<br />

HAGEN<br />

`TUSCH (Theater unterm Schloss)<br />

- „Zum Frühsport Mord“, Werkhof<br />

Kulturzentrum, 20.00–22.30<br />

HERNE<br />

`Paarvermittlung „Im Mondschein“,<br />

kleines theater herne e.V.,<br />

20.00–22.00<br />

KÖLN<br />

`Störfall - Theatrales Gedankenspiel<br />

mit Kommentarfunktion,<br />

Alte Wursterei, 11.00+20.00<br />

`Ein Mensch ist keine Fackel,<br />

Performance des Krux Kollektivs,<br />

Orangerie Theater im Volksgarten,<br />

20.00<br />

WUPPERTAL<br />

`I.C.H. – Individually Creative<br />

Human, Integratives Tanztheater /<br />

im Saal, LCB, 16.00+19.00<br />

Oper & Klassik<br />

DORTMUND<br />

`La Bohème, Oper von Giacomo<br />

Puccini, Opernhaus, 19.30–22.00<br />

DUISBURG<br />

`Turandot, Oper von Puccini,<br />

Theater, 19.30<br />

ESSEN<br />

`Konzertwerkstatt Robert<br />

Schumann, von den ersten Tönen<br />

bis zum Konzert, Folkwang-Universität,<br />

18.00<br />

KÖLN<br />

`Janowski & Bruckner, Werke von<br />

Bruckner, Philharmonie, 20.00<br />

MONHEIM AM RHEIN<br />

`Die Klavierlehrerin und der<br />

Weiße Arm, mit Kit Armstrong<br />

und Ulla Hahn, Aula am Berliner<br />

Ring, 20.00<br />

WUPPERTAL<br />

`Songs & Arien, Opernsänger_in<br />

trifft freie Szene, Café Ada, 19.30<br />

Vortrag & Lesung<br />

ESSEN<br />

`11 Freunde, Köster & Kirschneck<br />

lesen vor und zeigen Filme, Zeche<br />

Carl, 20.00<br />

HALTERN AM SEE<br />

`Drei Frauen und ein falsches<br />

Leben, von und mit Dora Heldt,<br />

Stadtbücherei, 19.30<br />

Für Kinder<br />

DORTMUND<br />

`Die Abenteuer von Don Quijote<br />

und Sancho Panza, Familienstück<br />

von Andreas Gruhn, nach Miguel de<br />

Cervantes, ab 6 J., Schauspielhaus,<br />

19.00<br />

Märkte & Messen<br />

CASTROP-RAUXEL<br />

`Castroper Weihnachtsdorf,<br />

Reiterbrunnen, 10.00–23.00<br />

NORDKIRCHEN<br />

`Wunderwerke - Adventbasar<br />

der Caritas-Werkstätten, Caritas-Werkstätten,<br />

11.00–20.00<br />

Und sonst<br />

DÜSSELDORF<br />

`Kleidertauschparty, Bürgerhaus<br />

Salzmannbau, 17.00–20.00<br />

HAGEN<br />

`Irische Weihnacht – Irish<br />

Christmas, Songs % Stories mit<br />

Robin Hiermer & Sven Söhnchen,<br />

Stadthalle, 19.30<br />

Sa.25.Nov<br />

Konzerte<br />

BOCHUM<br />

`Saltatio Mortis, Guest: Alestorm,<br />

RuhrCongress, 19.20<br />

CASTROP-RAUXEL<br />

`Aids Gala <strong>2023</strong> -Tanz Unterm<br />

Regenbogen, Eventforum<br />

Castrop-Rauxel, 19.00–23.45<br />

DORTMUND<br />

`Cologne Contemporary Jazz<br />

Orchestra feat. Ivo Neame,<br />

domicil, 20.00<br />

`FZW Indie Night: Siamese<br />

Elephants, FZW, 20.00<br />

`God save the Queen, Q-Revival<br />

Band, Konzerthaus, 20.00<br />

DUISBURG<br />

`The Liquid Service | Rearrange<br />

The Sky, Das Plus am Neumarkt,<br />

19.30–21.00<br />

DÜSSELDORF<br />

`Pedro Alcacer, Laute und Theorbe,<br />

BiBaBuZe, 17.00<br />

`Slime, Punkrock, zakk, 19.00<br />

ESSEN<br />

`Municstreet, Café Mundgerecht,<br />

19.30–22.00<br />

`Flying Circus & Chandelier -<br />

Doppeldeckertour <strong>2023</strong>, Zeche<br />

Carl, 20.00<br />

GELSENKIRCHEN<br />

`The Rockin´ Blues Soul, Hier ist<br />

nicht Da, 20.00–22.00<br />

`LUAH, Nordsternturm, 20.00–22.00<br />

HAGEN<br />

`Jam Session / Open Mic, Werkhof<br />

Kulturzentrum, 19.00–22.00<br />

HAMM<br />

`Cheap Tequila, Im Namen des<br />

Blues, Hoppegarden der Kulturwerkstatt,<br />

21.00<br />

KREFELD<br />

`HeartChor - Winterklänge, Jubiläumskonzert,<br />

Alte Kirche, 19.00<br />

LÜNEN<br />

`Thomas Leleu & Guillaume<br />

Vincent, Hansesaal, 20.00<br />

MÜLHEIM<br />

`Rock-Abend, Coversongs zum<br />

Abfeiern, Feldmannstiftung, 20.00<br />

MÜNSTER<br />

`Irie Miah & The Massive Vibes,<br />

Hot Jazz Club, 21.00<br />

REMSCHEID<br />

`The Cool Cats, Teo-Otto-Theater,<br />

19.30<br />

UNNA<br />

`Metal Force Attack VI, Lindenbrauerei,<br />

16.00<br />

`Take5 | Matthias Nadolny & Bob<br />

Degen, Zentrum für Internationale<br />

Lichtkunst, 19.30<br />

VIERSEN<br />

`Hommage an Hildegard Knef,<br />

mit Karin Mast & Band Blue Karma,<br />

Königsburg Süchteln, 20.00<br />

WERL<br />

`15 Jahre Super-Queen (SUPER-<br />

TRAMP & QUEEN), Schützenhalle<br />

Sönnern, 19.00–23.00<br />

Party<br />

BOCHOLT<br />

`Bocholter Tanz-Nacht auf 2<br />

Etagen! - Für alle ab 40, Trabers<br />

Eventfabrik, 20.00<br />

DORTMUND<br />

`90er & 2000er Show mit Buffalo<br />

& Wallace, FZW, 23.00<br />

OBERHAUSEN<br />

`Polonia Music Festival, Turbinenhalle,<br />

18.30<br />

SCHWERTE<br />

`Schwerte feiert - Deine<br />

ü30-Party / Deine Stadt, Deine<br />

Leute, Deine Musik, Schützenhalle<br />

Schwerte, 20.00<br />

WUPPERTAL<br />

`5h5djs - OFFEN:BAR, Loch,<br />

20.00–02.00<br />

Comedy & Co.<br />

BIELEFELD<br />

`Paul Panzer: APAULKALYP-<br />

SE - Jede Reise geht einmal<br />

zu Ende“, Stand-up-Comedy,<br />

Stadthalle, 20.00<br />

DORSTEN<br />

`40 Jahre Gemeinschaftshaus<br />

Wulfen - Kultur vom Feinsten,<br />

Gemeinschaftshaus Wulfen, 20.00<br />

DORTMUND<br />

`Markus Veith – „Lampenfieber –<br />

jetzt mal in echt“ Ein Stück über<br />

die Welt des Theaters, Theater<br />

Fletch Bizzel, 20.00–21.30<br />

`Bruno „Günna“ Knust: Von nix<br />

kommt nix, Theater Olpketal, 19.00


46 | Kalender & Impressum<br />

Sa.25.Nov<br />

ESSEN<br />

`Caveman - Du sammeln. Ich<br />

jagen!, Stratmanns Theater im<br />

Europahaus, 20.00–22.00<br />

HALVER<br />

`Tina Teubner: Ohne Dich<br />

war es immer so schön, Anne-Frank-Gymnasium,<br />

20.00<br />

MONHEIM AM RHEIN<br />

`Bastian Bielendorfer: Mr.<br />

Boombasti – In seiner Welt ein<br />

Superheld, Stand-Up-Comedy,<br />

Aula am Berliner Ring, 20.00<br />

OBERHAUSEN<br />

`Kai Magnus Sting, Ebertbad,<br />

20.00–22.00<br />

REMSCHEID<br />

`KulturTandem: Tan Caglar und<br />

Jens Neutag, Vaßbendersaal,<br />

19.30–21.30<br />

Musical & Show<br />

BOCHUM<br />

`Jetzt geht’s rund!, Varieté-Show,<br />

Varieté et cetera, 16.00+20.00<br />

BOTTROP<br />

`Scrooge - Ein Weihnachtsmusical,<br />

Spielraum, 18.00–21.00<br />

DATTELN<br />

`Der Beat deines Lebens - Eine<br />

musikalische Reise durch unseren<br />

Körper, Stadthalle, 16.00<br />

DORTMUND<br />

`Musical Express, Hansa Theater,<br />

19.30<br />

ESSEN<br />

`My Fair Lady, Aalto-Theater, 19.00<br />

`Multiversum, Magie & Artistik wie<br />

aus einer anderen Welt, GOP Varieté,<br />

18.00+21.15<br />

Theater & Tanz<br />

BOCHUM<br />

`Ich, Judas, Soloperformance nach<br />

Walter Jens und Amos Oz, mit Ben<br />

Becker, Christuskirche, 20.00<br />

DORTMUND<br />

`Schwanensee, Ballett, Choreografie<br />

von Xin Peng Wang, Opernhaus,<br />

19.30<br />

`Der neue Loriot Abend, mit dem<br />

Ensemble, Roto Theater, 19.30<br />

`Onkel Wanja, von Anton Tschechow,<br />

Schauspielhaus, 19.30<br />

`180 Grad - Zeichen zur<br />

Wende, Tanztheater Cordula Nolte,<br />

19.00–20.30<br />

DÜSSELDORF<br />

`Richard III., Schauspielhaus -<br />

Großes Haus, 19.30<br />

`Gott, Schauspielhaus - Kleines<br />

Haus, 20.00<br />

`Was Frauen wirklich wollen, Komödie<br />

von Sabine Misiorny und Tom<br />

Müller, Theater an der Luegallee,<br />

15.00+20.00<br />

`Chaos auf der Penterise 2 - vom<br />

Marssturm verweht, Theaterlabor<br />

TraumGesicht e.V., 19.30<br />

ERKRATH<br />

`Die geliebte Stimme, Stück nach<br />

Motiven von Jean Cocteau, mit<br />

Beate Sarrazin, Theater Anderswo,<br />

20.00<br />

ESSEN<br />

`Yellow Line, von Juli Zeh, Szene 10,<br />

19.30–21.00<br />

`Nora, nach Henrik Ibsen, Theater<br />

Essen-Süd, 19.30–21.00<br />

`Spanisch für AnfängerInnen,<br />

Comedy mit Musik von Enrique Keil,<br />

Theater im Rathaus, 16.00<br />

HALVER<br />

`Tina Teubner – Ohne Dich<br />

war es immer so schön, Anne-Frank-Gymnasium,<br />

20.00<br />

HERNE<br />

`Paarvermittlung „Im Mondschein“,<br />

kleines theater herne e.V.,<br />

20.00–22.00<br />

KÖLN<br />

`Störfall - Theatrales Gedankenspiel<br />

mit Kommentarfunktion,<br />

Alte Wursterei, 20.00<br />

`Ein Mensch ist keine Fackel,<br />

Performance des Krux Kollektivs,<br />

Orangerie Theater im Volksgarten,<br />

20.00<br />

WUPPERTAL<br />

`I.C.H. – Individually Creative<br />

Human, Integratives Tanztheater /<br />

im Saal, LCB, 16.00+19.00<br />

Oper & Klassik<br />

ESSEN<br />

`Konzert zur Ausstellung Made<br />

in Paris, mit dem Folkwang Kammerorchester,<br />

Museum Folkwang,<br />

15.00+19.00<br />

KÖLN<br />

`Janowski & Bruckner, Werke von<br />

Bruckner, Philharmonie, 20.00<br />

REMSCHEID<br />

`Gastspiel Remscheid, Werke von<br />

Strauss & Brahms, Lutherkirche,<br />

18.00<br />

Vortrag & Lesung<br />

BOCHUM<br />

`Sacrifice Zones in Chile:<br />

Unveiling the Hidden Costs of<br />

Progress and Extraction, Reflecting<br />

on 50 years since the Military<br />

Coup, Deutsches Bergbau-Museum<br />

Bochum, 15.00<br />

DUISBURG<br />

`What about Büchner, Kom’ma,<br />

20.00–21.00<br />

HALTERN AM SEE<br />

`Ferdinand von Schirach - Verbrechen,<br />

Schuld und Strafe, Christine<br />

Sommer liest, begleitet von Udo<br />

Herbst (g), Lea-Drüppel-Theater,<br />

20.00<br />

MOERS<br />

`Krieg und F ..., szenische Lesung,<br />

Schlosstheater Moers, 19.30<br />

Für Kinder<br />

BOCHUM<br />

`Die wundersame Reise von<br />

Edward Tulane, Schauspielhaus,<br />

16.00<br />

DORTMUND<br />

`Prinzessin sein? Nein, danke!,<br />

Mobile Oper mit Musik von Verdi &<br />

Mozart, ab 4 J. / im Foyer, Opernhaus,<br />

15.00<br />

`Deine Freunde, Pop, Hip-Hop,<br />

Kinderlieder, ab 3 J., Westfalenhallen,<br />

17.00<br />

ESSEN<br />

`Der Zauberer von Oz, Bürgertreff<br />

Ruhrhalbinsel e. V., 15.00–16.45<br />

KREFELD<br />

`Conni – Das Zirkus-Musical!,<br />

Seidenweberhaus, 14.00<br />

Märkte & Messen<br />

CASTROP-RAUXEL<br />

`Wintermarkt in Dingen, Schönes<br />

und Sinnvolles aus Holz und<br />

Metall, Laternen u. a., BBZ der VHS,<br />

14.00–18.00<br />

`Castroper Weihnachtsdorf,<br />

Reiterbrunnen, 10.00–23.00<br />

NORDKIRCHEN<br />

`Wunderwerke - Adventbasar<br />

der Caritas-Werkstätten, Caritas-Werkstätten,<br />

11.00–19.00<br />

WUPPERTAL<br />

`Kunsthandwerkermarkt in<br />

der Pauluskirche, Pauluskirche,<br />

11.00–17.00<br />

Und sonst<br />

DORTMUND<br />

`Märchen, Sagen und Legenden,<br />

Treffpunkt: Adlerturm, 14.00–15.30<br />

So.26.Nov<br />

Konzerte<br />

DORTMUND<br />

`Schlagertaum(a), Hansa Theater,<br />

17.00<br />

`Mindful Listening – Expression,<br />

Achtsam hören mit Pianist und Neuropsychologe<br />

Nicolas Namoradze,<br />

Konzerthaus, 18.00<br />

`Der neue französische Chanson-Abend,<br />

Lieder von Edith Piaf,<br />

Charles Trenet u. a., mit Barbara<br />

Kleyboldt (voc) & Niclas Floer (p),<br />

Roto Theater, 18.00<br />

DÜSSELDORF<br />

`Westcoast Jazz, Destille,<br />

20.00–22.00<br />

HOLZWICKEDE<br />

`Take5 | hellway2high big band,<br />

African Skies, Rat- und Bürgerhaus /<br />

Emschersaal, 18.00<br />

KÖLN<br />

`Kerstin Ott, Pop, Lanxess Arena,<br />

20.00<br />

MÜLHEIM<br />

`Musical Moments - A christmas<br />

journey, Theater an der Dimbeck,<br />

16.00–19.00<br />

Comedy & Co.<br />

BOCHUM<br />

`Tan Caglar - Geht nicht? Gibt’s<br />

nicht!, Bahnhof Langendreer, 18.00<br />

ESSEN<br />

`Caveman - Du sammeln. Ich<br />

jagen!, Stratmanns Theater im<br />

Europahaus, 19.00–21.00<br />

KÖLN<br />

`Markus Barth, Gloria, 20.00<br />

OBERHAUSEN<br />

`Wilfried Schmickler, Ebertbad,<br />

19.00–21.00<br />

Musical & Show<br />

BOCHUM<br />

`Jetzt geht’s rund!, Varieté-Show,<br />

Varieté et cetera, 19.00<br />

DATTELN<br />

`Der Beat deines Lebens - Eine<br />

musikalische Reise durch unseren<br />

Körper, Stadthalle, 18.00<br />

DÜSSELDORF<br />

`Abenteuerland, Das Musical mit<br />

den Hits von PUR, Capitol Theater,<br />

18.30<br />

ESSEN<br />

`Multiversum, Magie & Artistik wie<br />

aus einer anderen Welt, GOP Varieté,<br />

14.00+18.00<br />

WUPPERTAL<br />

`Die Addams Family, TiC-Atelier,<br />

19.00<br />

Theater & Tanz<br />

DORTMUND<br />

`Ein Mittsommernachtstraum,<br />

Ballett von Alexander Ekman,<br />

Opernhaus, 18.00<br />

`Woyzeck, Schauspielhaus Dortmund<br />

(Studio), 18.30<br />

DUISBURG<br />

`#klausurrelevant: WOYZECK!,<br />

Kom’ma, 18.00–19.00<br />

DÜSSELDORF<br />

`Drei Meister – Drei Werke, Ballettabend,<br />

Opernhaus, 15.00+19.00<br />

`Tod eines Handlungsreisenden,<br />

Schauspielhaus - Kleines Haus,<br />

18.00<br />

`Was Frauen wirklich wollen,<br />

Komödie von Sabine Misiorny<br />

und Tom Müller, Theater an der<br />

Luegallee, 15.00<br />

`Chaos auf der Penterise 2 - vom<br />

Marssturm verweht, Theaterlabor<br />

TraumGesicht e.V., 15.30<br />

ESSEN<br />

`Yellow Line, von Juli Zeh, Szene 10,<br />

19.30–21.00<br />

`Nora, nach Henrik Ibsen, Theater<br />

Essen-Süd, 19.30–21.00<br />

`Spanisch für AnfängerInnen,<br />

Comedy mit Musik von Enrique Keil,<br />

Theater im Rathaus, 18.30<br />

HAGEN<br />

`TUSCH (Theater unterm Schloss)<br />

- „Zum Frühsport Mord“, Werkhof<br />

Kulturzentrum, 18.00–20.30<br />

HERNE<br />

`Rupi & Willi - „Die letzte Leseprobe“,<br />

kleines theater herne e.V.,<br />

18.00–20.00<br />

KÖLN<br />

`Störfall - Theatrales Gedankenspiel<br />

mit Kommentarfunktion,<br />

Alte Wursterei, 18.00<br />

`Ein Mensch ist keine Fackel,<br />

Performance des Krux Kollektivs,<br />

Orangerie Theater im Volksgarten,<br />

18.00<br />

WUPPERTAL<br />

`I.C.H. – Individually Creative<br />

Human, Integratives Tanztheater /<br />

im Saal, LCB, 16.00+19.00<br />

`Pippi Langstrumpf, von Astrid<br />

Lindgren, Theater am Engelsgarten,<br />

16.00<br />

Oper & Klassik<br />

DORTMUND<br />

`Mozart Matinee, mit Nikola<br />

Meeuwsen, Konzerthaus, 11.00<br />

DÜSSELDORF<br />

`Totentanz - Konzert mit<br />

Chorwerken von Distler, Lechner<br />

und Schütz, Ev. Tersteegenkirche,<br />

17.00–18.15<br />

ESSEN<br />

`Geisterritter, Familienoper von<br />

James Reynolds nach dem gleichnamigen<br />

Roman von Cornelia Funke,<br />

Aalto-Theater, 16.30<br />

WUPPERTAL<br />

`1. Chorkonzert: Requiem Aeternam,<br />

Werke von Mendelssohn &<br />

Gouvy, Historische Stadthalle, 18.00<br />

Vortrag & Lesung<br />

DORTMUND<br />

`kinder.welten, Literaturhaus,<br />

15.00<br />

DÜSSELDORF<br />

`Karl Markovics und OÖ Concert<br />

Schrammeln, Der verlogene<br />

Heurige & andere Kalamitäten,<br />

Robert-Schumann-Saal, 17.00<br />

`11 Freunde, zakk, 20.00<br />

WUPPERTAL<br />

`Zeit und Ewigkeit. Alles hat<br />

seine Zeit, Lesung & Musik,<br />

Bandfabrik, 17.00<br />

Für Kinder<br />

BOCHUM<br />

`Die wundersame Reise von<br />

Edward Tulane, Schauspielhaus,<br />

16.00<br />

`Die kleine Seejungfrau, Theater<br />

der Gezeiten, 15.30–16.15<br />

DORTMUND<br />

`Charles Dickens‘ Weihnachtsmärchen,<br />

Marionettenspiel mit<br />

Musik, ab 5 J., Nostalgisches<br />

Puppentheater im Westfalenpark,<br />

12.30+15.00<br />

`Die Abenteuer von Don Quijote<br />

und Sancho Panza, Familienstück<br />

von Andreas Gruhn, nach Miguel de<br />

Cervantes, ab 6 J., Schauspielhaus,<br />

15.00+17.00<br />

DÜSSELDORF<br />

`Der Teufel mit den drei<br />

goldenen Haaren, Familienstück<br />

für Kinder ab 6 J., Schauspielhaus -<br />

Großes Haus, 14.30<br />

ESSEN<br />

`Der Zauberer von Oz, Bürgertreff<br />

Ruhrhalbinsel e. V., 15.00–16.45<br />

GRONAU (WESTF.)<br />

`Zappeltiershow, Musikclub<br />

Turbine (im rock´n´popmuseum),<br />

15.00–17.00<br />

HERNE<br />

`Käpt’n Brummbär und Paul<br />

Schlau, kleines theater herne e.V.,<br />

15.00–16.00<br />

MOERS<br />

`Flunkeln im Dunkeln, Vom<br />

Anglerfisch, der nicht mehr lügen<br />

wollte, Kath. Jugendheim St.<br />

Barbara, 15.00<br />

Impressum<br />

Verlag<br />

Verlag Lensing-Wolff GmbH & Co. KG<br />

Westenhellweg 86-88, 44137 Dortmund<br />

Geschäftsführung<br />

Lambert Lensing-Wolff,<br />

Hans-Christian Haarmann, Dr. Daniel Süper<br />

Projektleitung<br />

Marc Lorenz<br />

Sekretariat<br />

Telefon: 0231/9059-9301 • info@<strong>coolibri</strong>.de<br />

Redaktion<br />

Content Studio;<br />

Christopher Filipecki<br />

redaktion@<strong>coolibri</strong>.de<br />

Vertrieb & Marketing<br />

Christine Bockermann<br />

vertrieb@<strong>coolibri</strong>.de<br />

Terminredaktion<br />

Nikola Fischer, Ruth Willems<br />

Telefon: 0231/9059-9330; Fax: 0231/9059-9398;<br />

terminator@<strong>coolibri</strong>.de (Veranstaltungstermine)<br />

kunst@<strong>coolibri</strong>.de (Ausstellungen)<br />

Titel<br />

Cavalluna - Land der Tausend Träume; 11.11. Rudolf Weber-Arena Oberhausen,<br />

16./17.12. Westfalenhalle Dortmund, weitere NRW-Termine im Frühjahr 2024;<br />

Website: cavalluna.com, Facebook: cavalluna.international,<br />

Instagram: cavalluna.official; Foto: Cavalluna<br />

Anzeigenleitung<br />

Carsten Dingerkus<br />

Kleinanzeigen<br />

0231/9059-9340<br />

Alle Infos auf <strong>coolibri</strong>.de/kleinanzeigen<br />

IMPRESSUM<br />

Druck<br />

Lensing Zeitungsdruck GmbH & Co. KG<br />

Auf dem Brümmer 9, 44149 Dortmund<br />

Erscheinungsweise<br />

Mehrmonatlich im Ruhrgebiet und im Raum Düsseldorf.<br />

Es gilt die Anzeigenpreisliste aus den Mediadaten <strong>2023</strong>.<br />

Der Abdruck von Veranstaltungshinweisen ist kostenlos und ohne Gewähr.<br />

Für unaufgefordert eingesandte Manuskripte und Fotos wird keine Haftung<br />

übernommen. Abdruck und Vervielfältigung von redaktionellen Beiträgen und<br />

Anzeigen bedürfen der ausdrücklichen schriftlichen Genehmigung des Verlags.<br />

AWA 2016: 412 000 Leser:innen


Kalender | 47<br />

So.26.Nov<br />

Märkte & Messen<br />

CASTROP-RAUXEL<br />

`Castroper Weihnachtsdorf,<br />

Reiterbrunnen, 10.00–23.00<br />

WERMELSKIRCHEN<br />

`Vinyl Börse Wermelskirchen, AJZ<br />

Bahndamm, 11.00–16.00<br />

Und sonst<br />

DÜSSELDORF<br />

`THEATER DER KLÄNGE:<br />

Filmpremiere „Danse radicale“<br />

und „Sund-Dog“, Filmwerkstatt,<br />

18.00–19.30<br />

RATINGEN<br />

`Familienführung: „Kindheit in<br />

Cromford“, LVR-Industriemuseum<br />

Textilfabrik Cromford, 14.00–15.30<br />

Mo.27.Nov<br />

Konzerte<br />

DORTMUND<br />

`Monday Night Session, domicil,<br />

20.30<br />

OBERHAUSEN<br />

`Betterov, Support: Pano, Ebertbad,<br />

20.00–22.30<br />

UNNA<br />

`Mozart: Vom Wunderkind zum<br />

Superstar, 1. Schulkonzert für<br />

Kinder der Klasse 1 bis 4, Stadthalle,<br />

1. Schulkonzert für Kinder der Klasse<br />

1 bis 4, 10.00–10.45<br />

Party<br />

DORTMUND<br />

`DJ Vinyl Shake, domicil, 19.30<br />

Comedy & Co.<br />

BOCHUM<br />

`Herbert Knebels Affentheater<br />

- Fahr zur Hölle, Baby!,<br />

Schauspielhaus, 20.00<br />

`Esther Münch plus +: Wallis<br />

WeibsBilder, Mixed-Show, Zauberkasten,<br />

20.00<br />

Theater & Tanz<br />

BOCHUM<br />

`Uns´re Oma fuhr im Hühnerstall<br />

Motorrad, Zivilcourage im<br />

„Kleinen“, die Kindheit & Jugend<br />

einer alltäglichen Heldin zwischen<br />

1925 & 1945, Theater Traumbaum,<br />

10.00–11.30<br />

DÜSSELDORF<br />

`Das kunstseidene Mädchen, im<br />

Foyer, Schauspielhaus, 19.30<br />

`Biedermann und die Brandstifter,<br />

Schauspielhaus - Kleines<br />

Haus, 20.00<br />

Oper & Klassik<br />

DORTMUND<br />

`2. Konzert für junge Leute:<br />

Groove Symphony – Nutcracker<br />

2.0, Konzerthaus, 19.00<br />

Vortrag & Lesung<br />

KREFELD<br />

`Alle drei Tage / Die Stille Gewalt<br />

/ Die Gabe, „Frauen aus dem<br />

Zonta-Club Krefeld am Rhein“ lesen,<br />

Platz vor der ehem. Uerdinger<br />

Bücherei, 18.30<br />

Für Kinder<br />

DORTMUND<br />

`Die Abenteuer von Don Quijote<br />

und Sancho Panza, Familienstück<br />

von Andreas Gruhn, nach Miguel de<br />

Cervantes, ab 6 J., Schauspielhaus,<br />

09.30+11.30<br />

Märkte & Messen<br />

CASTROP-RAUXEL<br />

`Castroper Weihnachtsdorf,<br />

Reiterbrunnen, 10.00–23.00<br />

Di.28.Nov<br />

Konzerte<br />

DORTMUND<br />

`Das MitSingDing ...alle singen<br />

hit!, Cabaret Queue, 19.30–22.30<br />

`Söhne Hamburgs, Endlich wieder<br />

Weihnachten!, Konzerthaus, 20.00<br />

ESSEN<br />

`Klavierabend mit Rudolf Buchbinder,<br />

Philharmonie, 20.00<br />

LÜNEN<br />

`Mozart: Vom Wunderkind<br />

zum Superstar, 1. Schulkonzert<br />

für Kinder der Klasse 1 bis 4,<br />

Heinz-Hilpert-Theater, 1. Schulkonzert<br />

für Kinder der Klasse 1 bis 4,<br />

10.00–10.45<br />

Comedy & Co.<br />

DORTMUND<br />

`Kai Magnus Sting – „Unter<br />

Weihnachtsmännern“, Theater<br />

Fletch Bizzel, 20.00–21.30<br />

OBERHAUSEN<br />

`Hagen Rether, Ebertbad,<br />

20.00–22.00<br />

Musical & Show<br />

DÜSSELDORF<br />

`Abenteuerland, Das Musical mit<br />

den Hits von PUR, Capitol Theater,<br />

19.30<br />

`Let’s Dance, Tanzshow, PSD BANK<br />

Dome, 20.00<br />

ESSEN<br />

`Multiversum, Magie & Artistik<br />

wie aus einer anderen Welt, GOP<br />

Varieté, 19.00<br />

WUPPERTAL<br />

`Die Addams Family, TiC-Atelier,<br />

20.00<br />

Theater & Tanz<br />

BOCHUM<br />

`Uns´re Oma fuhr im Hühnerstall<br />

Motorrad, Zivilcourage im<br />

„Kleinen“, die Kindheit & Jugend<br />

einer alltäglichen Heldin zwischen<br />

1925 & 1945, Theater Traumbaum,<br />

10.00–11.30<br />

9. /10. und 16. /17. Dezember<br />

4668804<br />

Schloss<br />

Weihnachtsmarkt<br />

Lüntebeck<br />

Schloss Lüntenbeck Wuppertal<br />

DÜSSELDORF<br />

`Prima Facie, Schauspielhaus -<br />

Großes Haus, 19.00<br />

Vortrag & Lesung<br />

DÜSSELDORF<br />

`Linda Zervakis, Savoy, 20.00<br />

Für Kinder<br />

DORTMUND<br />

`Die Abenteuer von Don Quijote<br />

und Sancho Panza, Familienstück<br />

von Andreas Gruhn, nach Miguel de<br />

Cervantes, ab 6 J., Schauspielhaus,<br />

09.30+11.30<br />

Märkte & Messen<br />

CASTROP-RAUXEL<br />

`Castroper Weihnachtsdorf,<br />

Reiterbrunnen, 10.00–23.00<br />

Und sonst<br />

BOCHUM<br />

`Naturwunder Erde - Unsere Welt<br />

im Wandel, Live-Fotoshow, Bahnhof<br />

Langendreer, 19.00–21.00<br />

BOTTROP<br />

`Mars: von der Antike bis zu den<br />

Rovern, Filmforum VHS Bottrop,<br />

19.30–21.00<br />

WUPPERTAL<br />

`Am Küchentisch : Einsamkeit,<br />

Bandfabrik, 19.00<br />

Mi.29.Nov<br />

Konzerte<br />

GELSENKIRCHEN<br />

`Mozart: Vom Wunderkind zum<br />

Superstar, 1. Schulkonzert für Kinder<br />

der Klasse 1 bis 4, Musiktheater<br />

im Revier, 10.00–10.45<br />

OBERHAUSEN<br />

`CATT, Ebertbad, 20.00–22.00<br />

UNNA<br />

`Schalander LIVE!, „Hits der 80er“,<br />

Lindenbrauerei, 20.00<br />

WUPPERTAL<br />

`Camille Emaille + Nina Garcia +<br />

Mitch Heinrich + Maria Portugal<br />

+ Maik Ollhoff, Improvisation,<br />

Loch, 20.00<br />

Comedy & Co.<br />

BOCHUM<br />

`Sia Korthaus: Oh Pannenbaum,<br />

wie schräg hängt dein Lametta,<br />

Kabarett, Zauberkasten, 20.00<br />

ESSEN<br />

`William Wahl - Nachts sind alle<br />

Tasten grau, Stratmanns Theater<br />

im Europahaus, 20.00–22.00<br />

Musical & Show<br />

DORTMUND<br />

`Let’s Dance, Tanzshow, Westfalenhallen,<br />

20.00<br />

DÜSSELDORF<br />

`Abenteuerland, Das Musical mit<br />

den Hits von PUR, Capitol Theater,<br />

18.30<br />

ESSEN<br />

`Multiversum, Magie & Artistik<br />

wie aus einer anderen Welt, GOP<br />

Varieté, 19.00<br />

WUPPERTAL<br />

`Die Addams Family, TiC-Atelier,<br />

20.00<br />

Theater & Tanz<br />

BOCHUM<br />

`Uns´re Oma fuhr im Hühnerstall<br />

Motorrad, Zivilcourage im<br />

„Kleinen“, die Kindheit & Jugend<br />

einer alltäglichen Heldin zwischen<br />

1925 & 1945, Theater Traumbaum,<br />

10.00–11.30<br />

DORTMUND<br />

`Woyzeck, Schauspielhaus Dortmund<br />

(Studio), 20.00<br />

`Emscherblut – „Alle Jahre<br />

wieder“ - Weihnachts-Special-Impro-Show,<br />

Theater Fletch<br />

Bizzel, 20.00–21.30<br />

DUISBURG<br />

`I am a problem, Ballettabend,<br />

Roland Petit: Carmen // Aszure<br />

Barton: Baal, Theater, 19.30<br />

DÜSSELDORF<br />

`Kleiner Mann - was nun?, Schauspielhaus<br />

- Großes Haus, 19.30<br />

`Wandlung21 - Ein Videoabend,<br />

Theaterlabor TraumGesicht e.V.,<br />

19.00<br />

ESSEN<br />

`Spanisch für AnfängerInnen,<br />

Comedy mit Musik von Enrique Keil,<br />

Theater im Rathaus, 16.00<br />

KÖLN<br />

`HNSL /GRTL. Eine Umarmung,<br />

Koproduktion von performing:group,<br />

dem Theater im Bauturm und<br />

tanzhaus nrw, Theater im Bauturm,<br />

20.00<br />

Oper & Klassik<br />

ESSEN<br />

`Klassenabend Klavier mit Holz<br />

und Blech, im Kammermusiksaal,<br />

Folkwang-Universität, 19.30<br />

HALTERN AM SEE<br />

`Musik Im Römermuseum |<br />

Mondschein und Mephisto,<br />

mit Tobias Haunhorst am Klavier,<br />

Römermuseum, 19.00<br />

Vortrag & Lesung<br />

DORTMUND<br />

`Kopfhörer – Bruckner Sinfonie<br />

Nr. 7, Aus dem Plattenschrank,<br />

Konzerthaus, 19.00<br />

Für Kinder<br />

DORTMUND<br />

`Instame, Oper von Kathrin A.<br />

Denner, ab 14 J., Opernhaus, 11.00<br />

`Die Abenteuer von Don Quijote<br />

und Sancho Panza, Familienstück<br />

von Andreas Gruhn, nach Miguel de<br />

Cervantes, ab 6 J., Schauspielhaus,<br />

09.30+11.30<br />

Märkte & Messen<br />

CASTROP-RAUXEL<br />

`Castroper Weihnachtsdorf,<br />

Reiterbrunnen, 10.00–23.00<br />

Und sonst<br />

DÜSSELDORF<br />

`#Aufschrei #Ohnmacht<br />

#gemeinsames Ringen, Dialog<br />

zur Aufarbeitung im Umgang mit<br />

sexualisierter Gewalt in der Kirche,<br />

Maxhaus, 18.00–19.30<br />

WUPPERTAL<br />

`Naturwunder Erde - Unsere<br />

Welt im Wandel, Live-Fotoshow,<br />

Rex-Theater, 19.00–21.00<br />

Schützen Sie Journalistinnen<br />

und Journalisten in der Ukraine<br />

Eigenanzeige „Reporter ohne Grenzen“<br />

KEINE FREIHEIT OHNE PRESSEFREIHEIT<br />

Russlands Angriff auf die Ukraine ist auch ein Angriff auf die Pressefreiheit.<br />

Die Kämpfe bringen Kriegsreporterinnen und Journalisten in der Ukraine in Lebensgefahr.<br />

Reporter ohne Grenzen unternimmt alles, um bedrohten Medienschaffenden zu helfen.<br />

Spenden Sie jetzt für unsere Hilfsaktion:<br />

reporter-ohne-grenzen.de/hilfe-fuer-die-ukraine<br />

© Mikhail Palinchak, n-ost<br />

Spendenkonto: Reporter ohne Grenzen e.V. / IBAN: DE26100900005667777080 / BIC: BEVODEBB / Stichwort: Ukraine


NA HÖMMA, DER<br />

WIRD 40 UND<br />

DAS WILL GEFEIERT WERDEN!<br />

Der <strong>coolibri</strong> präsentiert euch<br />

gemeinsam mit der Zeche Bochum das Beste<br />

aus drei Jahrzehnten Musik! Die Party ist garantiert<br />

schlagerfrei, ansonsten ist erlaubt, was Spaß macht.<br />

Um den 40. gebührend zu feiern, gibt es zusätzlich<br />

exklusive Gewinnspiele und weitere attraktive Aktionen,<br />

die euch den Abend mehr als versüßen.<br />

90er/ 2000er-Party<br />

Zeche Bochum<br />

24.11.<strong>2023</strong><br />

ab 22 Uhr<br />

Main: 90er / 2000er, Club: 80er-POP<br />

Tickets: Gibt es nur an der Abendkasse<br />

Los geht´s ab 22 Uhr, Einlass ab 18 Jahren, Eintritt 7 €