Volkswagen R Gravelbike Experience 2022

www.velototal.de

Volkswagen R Gravelbike Experience, ein einzigartiger Alpencross für Gravelbiker – und solche, die
es werden wollen. In drei Tagen geht es, in Kleingruppen inklusive Guide, von Biberwier über Seefeld,
Neustift im Stubaital bis zum großen Finale auf dem Domplatz in Brixen.

26. BIS 28. MAI 2022

001


OHNE PLASTIK

ÖKOLOGIE TRIFFT AUF ERGONOMIE

Als Familienunternehmen in 5. Generation liegt Chiba

die Nachhaltigkeit und der schonende Umgang mit

Ressourcen besonders am Herzen. Chiba verzichtet in

diesem Sinne komplett auf Verpackungen aus Plastik.

Die Produkte werden ohne Einzelverpackung und in wiederverwendeten

Kartons aus recyceltem Papier verpackt.

Chiba Gloves Germany

GmbH & Co KG

www.chiba.de

3027423 | ECO Glove Pro

Touring

Aus 100 % recycelten oder

natürlichen Materialien.

Die bewährte ergonomische

Konstruktion sorgt für

optimalen Tragekomfort.

Ab 2022 verfügbar.

E R G O N O M I C G L O V E S S I N C E 1 8 5 3 .


LIEBE GRAVELFREUNDE,

als wir 2020 die Idee zur Volkswagen R

Gravelbike Experience hatten, war der

Gravelsport gerade so im Aufwind.

Inzwischen ist eine richtige Bewegung

daraus geworden.

Das Gravelbike boomt und wird bei

den Händlern nachgefragt wie kaum

ein anderes Fahrrad.

Umso mehr freut es uns, dass wir, nach

der Absage 2021, nun unsere Volkswagen

R Gravelbike Experience am

26. Mai in Biberwier starten können.

Unser großer Dank gilt besonders unseren

beiden Sponsoren Volkswagen R

und Scott, die uns ihre Unterstützung

für das Event nach der Absage nicht

entzogen haben, sondern auch für

2022 ihre Zusage gaben.

Danke sagen, möchten wir auch den

Etappenorten Biberwier, Seefeld-Tirol,

Neustift im Stubaital und Brixen, für

die große Hilfe und das Engagement,

das sie in die Volkswagen R Gravelbike

Experience einbringen.

Auch unsere

Partnerhotels,

Hotel MyTirol,

Hotel Hocheder, Hotel

Alpeiner und Hotel Krone, freuen sich

auf euch. Sie werden euch verwöhnen

und dafür sorgen, dass die Volkswagen

R Gravelbike Experience für euch ein

unvergessliches Erlebnis wird.

Zuletzt möchte ich mich auch im

Namen unserer beiden Partner,

MTS-Marketing Tourismus Synergie und

Velototal Media Group, bei unseren

Helfern und Mitarbeitern bedanken,

ohne deren Tatkraft eine solche Veranstaltung

nicht möglich wäre.

Wir freuen uns auf euch und werden

alles daran setzen, dass ihr gerne an die

Volkswagen R Gravelbike Experience

2022 zurückdenkt.

Heinrich Albrecht

Geschäftsführer

PLAN B event company GmbH

003


GRAVELBIKE EXPERIENCE

004

VOLKSWAGEN R


Volkswagen R Gravelbike Experience,

ein einzigartiger Alpencross

für Gravelbiker – und solche, die

es werden wollen. In drei Tagen

geht es, in Kleingruppen inklusive

Guide, von Biberwier über Seefeld,

Neustift im Stubaital bis zum großen

Finale auf dem Domplatz in

Brixen.

Es stehen zwei Varianten zur Auswahl:

eine “classic” Variante für

die sportlich ambitionierten Biker,

mit rund 256 Kilometern und 5.800

Höhenmetern, und eine “light”-Variante

für die Genuss-Radler, mit etwa

214 Kilometern und 3.400 Höhenmetern.

Beiden gemeinsam: ein spannender

Mix aus ruhigen Nebenstraßen,

dezidierten Gravelpassagen und

landschaftlichen Highlights, ausgetüftelt

von den Profis von „Roadbike

Holidays“.

Bei der Ankunft im exklusiven Hotel

steht bereits euer Gepäck bereit,

auf einer gemeinsamen Abendveranstaltung

lässt man den Tag dann

entspannt Revue passieren.

26. BIS 28. MAI 2022

005


Die Strecke

Die VW R Gravelbike Experience führt

in der ersten Auflage von Biberwier

nach Brixen in Südtirol. Während die

ersten Streckenteile noch entlang

klassischer Transalp Routen führen,

warten in weiterer Folge auf die Gravelbiker

neue Passagen und neue

Plätze mit absolutem Highlight-Charakter.

Ziel unserer Veranstaltung ist

es, die Vorzüge des Gravelbikes bestmöglich

zu nutzen und landschaftliche

Highlights mit dem gemütlichen

Rollen auf verkehrsarmen Straßen zu

kombinieren. Zum Abschluss geht es

mit dem Gravelbike über den Brenner

und das wunderschöne Plerschtal zum

“Grande Finale” auf dem Domplatz in

Brixen.

006


1. Etappe: Biberwier - Seefeld

Von Biberwier, in der Tiroler Zugspitz

Arena, aus führt die erste

Etappe zum Olympiaort Seefeld.

Mit einem hohen Offroad-Anteil

und landschaftlichen Highlights ist

für eine abwechslungsreiche erste

Etappe gesorgt.

Die Strecke führt von Biberwier

entlang der Via Claudia Augusta

zum Heiterwanger See und weiter

zum Plansee. Die ersten 40

Kilometer der Etappe sind relativ

flach und somit perfekt geeignet

zum Einrollen am ersten Tag. Vom

Plansee geht es dann entlang der

Neidernach über eine kleine Grenzbrücke

nach Deutschland und über

den Radweg zurück in die Tiroler

Zugspitz Arena.

Danach folgt mit dem Anstieg zur

Ehrwalder Alm die Challenge des

Tages. 2,5 Kilometer und 340 Höhenmeter

fordern die Gravelbiker

und verlangen nach der richtigen

Übersetzung, um diesen Anstieg

gut meistern zu können.

Oben angekommen, geht es dann

durch das wunderschöne Gaistal

auf einsamen Schotterwegen nach

Leutasch und dann zum Etappenziel

nach Seefeld.

HIGHLIGHTS:

• Alpine Landschaften und traumhaftes

Panorama • Hoher Gravel-Anteil in

der Tiroler Zugspitz Arena

• Durch das Gaistal

Einkehrmöglichkeit: Gamsalm

Gesamt: 82,8 km

Aufwärts 1.490 hm, Abwärts 1.320 hm

007


2. Etappe: Seefeld - Neustift im Stubaital

Kurz und knackig präsentiert

sich die zweite Etappe der

VW R Gravelbike Experience.

Von Seefeld aus geht es über

eine steile und anspruchsvolle

Abfahrt zurück ins Inntal.

Nach einem kurzen Flachstück

folgt dann der erste Anstieg

hinauf Richtung Rangger

Köpfl. Über die Orte Sellrain,

Grinzens und Axams geht es

über ein Hochplateau vorbei

an Innsbruck.

Ab Axams geht es dann ein

zweites Mal bergauf Richtung

Mutterer Alm, dem höchsten

Punkt der zweiten Etappe.

Nach der Mittagspause geht

es dann hinunter ins Stubaital

und entspannt zum Etappenziel

in Neustift im Stubaital.

HIGHLIGHTS:

• Kurze und knackige Gravel-Etappe

• Super Ausblicke auf Innsbruck und

das Inntal

• Langer Anstieg zur Mutterer Alm

Einkehrmöglichkeit: Mutterer Alm

Gesamt: 60 km

Aufwärts: 2.030 hm, Abwärts: 2.230 hm

008


3. Etappe: Neustift im Stubaital - Brixen

Zum Abschluss gilt es für die

Classic-Fahrer die längste

Etappe zu bezwingen. Ein anspruchsvoller

Anstieg folgt

bereits nach kurzem Einrollen

im Stubaital. 6 Kilometer und

600 Höhenmeter zum höchsten

Punkt der Tour sorgen für einen

anstrengenden Start in die

Schlussetappe.

Oben angekommen bei Maria

Waldrast, einem der höchst

gelegenen Wallfahrtskloster

Europas, geht es hinunter ins

Wipptal. Von dort geht es abwechslungsreich

hinauf zum

Brennerpass, der Grenze von

Österreich und Italien.

Als zusätzliche Challenge

folgt dann noch die Fahrt ins

Pflerschtal und hinauf zur Allriss-Alm.

Nach der Einkehr geht

es von hier aus hauptsächlich

bergab über das Eisacktal zum

Etappenziel nach Brixen.

HIGHLIGHTS:

• Maria Waldrast – Eines der höchstgelegenen

Kloster Europas • Das Pflerschtal

– Eines der schönsten Täler Südtirols

• Dolce Vita in Brixen.

Einkehrmöglichkeit: Allriss Alm

Gesamt: 104 km

Aufwärts 1.770 hm, Abwärts 2.180 hm

009


VOLKSWAGEN R

GRAVELBIKE EXPERIENCE

26. BIS 28. MAI 2022

Hybrid alles.

Die Volkswagen R Gravelbike Experience

Touareg R: Kraftstoffverbrauch, l/100km: kombiniert 2,7-2,6; Stromverbrauch,

kWh/100km: kombiniert 20,5-20,3; CO₂ -Emission, g/km: kombiniert 63-59;

010


PROGRAMM

Mittwoch 25. Mai 2022

10:00 Uhr Öffnung der VWR Lounge

10:00 – 17:30 Uhr Abholung der Startunterlagen

19:00 Uhr Ende VWR Lounge

18:30 Uhr Welcome Abend zur VWR Gravelbike

Experience „Gemeinsam in den Bergen“

Donnerstag 26. Mai 2022

Etappe 1: Biberwier - Seefeld/Tirol

Effizienzklasse: A+++

08:00 Uhr Öffnung der VWR Lounge

09:00 Uhr Start der Tagesetappe

(der Start erfolgt in mehreren Leistungsgruppen),

geführte Tour auf dem Gravelbike nach Seefeld

12:00 Uhr Mittagseinkehr auf der Ehrwalder Alm

13:00 Uhr Fortsetzung der Etappe

14:00 Uhr Öffnung der VWR Lounge:

Welcome Lounge Seefeld, Partner & Service Area

15:30 Uhr Ankunft der Teilnehmer

Technischer Service

Genuss von Tiroler Spezialitäten

16:00 Uhr „Happy Hour“ und Chill Out in der

VWR–Lounge

17:00 Uhr Ende VWR Lounge

19:30 Uhr Exklusive Abendveranstaltung

011


Freitag 27. Mai 2022

Etappe 2: Seefeld - Neustift im Stubaital

Fotos: Scott

012

08:00 Uhr Öffnung der VWR Lounge

09:00 Uhr Start der Tagesetappe

(der Start erfolgt in mehreren Leistungsgruppen),

geführte Tour auf dem Gravelbike nach Neustift im Stubaital

12:00 Uhr Mittagseinkehr in der Mutterer Alm

13:00 Uhr Fortsetzung der Etappe

14:00 Uhr Öffnung der VWR Lounge:

Welcome Lounge Stubai, Partner & Service Area

15:30 Uhr Ankunft der Teilnehmer

Technischer Service

Genuss von Tiroler Spezialitäten

16:00 Uhr „Happy Hour“ und Chill Out in der VWR–Lounge

17:00 Uhr Ende VWR Lounge

19:30 Uhr Exklusive Abendveranstaltung


PROGRAMM

Samstag 28. Mai 2022

Etappe 3: Neustift im Stubaital - Brixen

08:00 Uhr Öffnung der VWR Lounge

09:00 Uhr Start der Tagesetappe

(der Start erfolgt in mehreren Leistungsgruppen),

geführte Tour auf dem Gravelbike nach Brixen

12:00 Uhr Mittagseinkehr in der Allrissalm

13:00 Uhr Fortsetzung der Etappe

14:00 Uhr Öffnung der VWR Lounge :

Welcome Lounge Brixen, Partner & Service Area

15:30 Uhr Ankunft der Teilnehmer

Technischer Service

Genuss von Tiroler Spezialitäten

16:00 Uhr „Happy Hour“ und Chill Out in

der VWR–Lounge

17:00 Uhr Ende VWR Lounge

19:30 Uhr Exklusive Abendveranstaltung

Sonntag 29. Mai 2022

09:00 Uhr Bus-Transfer von Brixen

nach Biberwier

013


ETAPPENWEISE GEMÜTLIC

WIR STELLEN EUCH HIER DIE HOTELS DER EINZELNEN ETAPPEN DER TOUR

014


H

VOR

015


Start

Biberwier: Hotel MyTirol

Inmitten der Natur gelegen,

befindet sich das Hotel für die

erste Nacht, das „MyTirol“,

welches uns durch seinen lockeren

und familiären Flair zu

sich einlädt. Von hier haben wir

einen traumhaften Blick auf die

Zugspitze und das umliegende

Bergpanorama. Sportlich,

schick, alpin so lässt sich es

sich noch einmal gut Energie

aufladen für unser dreitägiges

Abenteuer.

Mehr Infos:

https://mytirol.com/

016


Etappe1

Seefeld: Hotel Hocheder

Am Fuße des Hocheder-Gipfels, am

Anfang der Fußgängerzone, liegt das

gleichnamige Hotel Hocheder, in dem

wir uns in Seefeld nach unserer ersten

Etappe erholen dürfen. Es besticht durch

seine zentrale Lage und einem immer

gemütlichen Plätzchen auf der Sonnenterrasse.

Von hier aus kann man eine

wunderschöne Aussicht auf die idyllische

Natur genießen und die schweren Beine

hochlegen. Die Zimmer sind großzügig

und traditionell mit viel Holz ausgestattet,

hier kann man gut zur Ruhe kommen

und zusätzlich lädt der Wellnessbereich

euch ein, Kraft zu tanken für die bevorstehenden

Kilometer.

Mehr Infos:

https://www.hotel-hocheder.at/de/

017


Etappe 2

Neustift im Stubaital:

Hotel Alpeiner

Im Stubaital treffen wir im Hotel Alpeiner

auf offene und herzliche Gastfreundschaft

auf 4-Sterne Niveau. Der

authentische Tiroler Charme ist in

jedem Eck des Hauses zu spüren und

wird durch die modernen, naturbelassenen

Zimmer unterstrichen.

Hier kann man, nach einem anstrengenden

Fahrradtag, Körper und Geist

entspannen und die atemberaubende

Landschaft des Stubaitals genießen.

Das Alpeiner verbindet Natur und Hotel

in einer einzigartigen Symphonie.

Mehr Infos:

https://www.alpeiner.at/

018


Etappe 3

Brixen: Hotel Krone

In Brixen werden wir von Alex, dem Hotelchef

und selbst leidenschaftlichem Biker,

empfangen. Bei ihm im Hotel Krone, dem

Hotspot für Biker, finden wir genau das,

was wir nach einer anstrengenden Alpenüberquerung

mit dem Rad brauchen. Das

Hotel liegt im Zentrum von Brixen, direkt

neben unserem Ziel am Domplatz, und so

ist der Sprung aus den Radklamotten in den

SPA-Bereich nur Sekunden auseinander. Im

Wellnessbereich kann man dann die wohlverdiente

Erholung mit Blick auf Stadt und

Berge genießen. Im Hotel Krone kommt

jeder auf seine Kosten, Stadtverliebte, Humoristen,

Outdoor-Liebhaber.

Mehr Infos:

https://www.krone.bz/de/hotel-in-brixen.html

019


WAS MACHT DAS PERFEKTE

RAHMEN

Ein leichter und steifer Carbon- oder Aluminiumrahmen

bietet mit seinen eingearbeiteten „Flexzonen“

den perfekten Kompromiss zwischen Sportlichkeit

und Komfort. An diversen Anschraubpunkten können

Gepäcktaschen oder Schutzbleche montiert werden.

Auf dem Gravelbike sitzt man tendenziell aufrechter

und der längere Radstand sorgt für Laufruhe im

Gelände. Die Rahmen bieten zudem Platz für breite,

geländetaugliche Reifen.

ANTRIEB

Schaltgruppen mit 22 oder 24

Gängen bieten eine große Übersetzungsbandbreite

und eine

feine Gangabstufung. 1x Schaltungen

kommen ohne Umwerfer

aus, sind leichter und wartungsfreundlicher.

Allerdings muss

man Abstriche bei der Gangvielfalt

machen.

BREMSEN

Scheibenbremsen stoppen zuverlässig bei allen Witterungsbedingungen. An den Bikes

werden in der Regel Bremsscheiben mit einem Durchmesser von 160mm verbaut.

020


GRAVELBIKE AUS?

LENKER

Ein breiterer Lenker mit nach außenstehenden

Lenkerenden („Flare“), verbessert das

Handling auf unbefestigten Wegen.

LAUFRÄDER

Die Laufräder sollten

leicht, aber gleichzeitig

widerstandsfähig sein.

Daher werden breitere

Felgen verbaut, um

auch bei niedrigem

Reifendruck optimale

Traktion sowie Seitenhalt

zu gewährleisten.

REIFEN

Gravelpneus sind meist zwischen 35 und 45mm breit. Das größere

Volumen, in Verbindung mit dem passendem Profil,

generiert Fahrkomfort und Radkontrolle.

021


EIN HANDSCHUH,

DER DAS GRAVELN GLEICH

ANGENEHMER MACHT

Der Chiba Gel Plus, ein Handschuh

mit leichtem Oberhandstoff, in neuartiger

Stricktechnologie mit Belüftungslöchern.

Die Innenhand besteht

aus robustem Digital Carbon Fibre

und sorgt für einen sehr sicheren Griff.

Die ergonomisch geformte Poron-Gel

Polsterung dämpft und beugt Erschütterungen,

sowie Vibrationen, vor. Die

Gelpolster reduzieren den Druck auf

den Ulnar-Nerv und den Handwurzelkanal.

Dazu ist der Handschuh mit

der Quick-Pull Ausziehhilfe und einem

Frotteedaumen zum Schweißabwischen

versehen. Waschbar ist der

Chiba Gel Plus bis 30 °C.

Ihr findet diese hochwertigen

Handschuhe in eurem Starterpaket,

in der Farbe Schwarz, in den Größen

7 (S) bis 10 (XL).

IMPRESSUM

PARTNER

Velototal GmbH

Münchberger Straße 5

D-93057 Regensburg

Tel.: +49 (0)9 41/7 96 07-0

E-Mail: info@velototal.de,

Webauftritt: www.velototal.de

GESCHÄFTSFÜHRER

Johann Fink

Münchberger Straße 5

D-93057 Regensburg

CHEFREDAKTEUR

Andreas Burkert

REDAKTION

Marc Brodesser, Hans Fink,

Heiko Halbauer, Michael Wagner

MITARBEITER/IN

Jürgen Kurapkat, Anna Bürck

GRAFIK / LAYOUT

Lisa Espig, Brigitte Kraus

ANZEIGENLEITUNG

Michael Wagner

Tel.: +49 (0)9 41/7 96 07-44

michael.wagner@velototal.de

Anzeigen-Anlieferung

per E-Mail:

layout@velototal.de

022


DEIN URLAUBSFINDER

Hotels | Regionen

www.roadbike-holidays.com/gravel


ADDICT GRAVEL

FIND

YOURSELF,

GET

LOST!

NO SHORTCUTS

Schneller, vielseitiger, progressiver, mehr

Integration und mehr Montagepunkte ergeben

gleich mehr Spass und mehr Abenteuer.

SCOTT-SPORTS.COM

© SCOTT SPORTS SA 2021.22 | Photo: Sebas Romero

Weitere Magazine dieses Users