138_next_05_2022

MagazinNEXT

JEDEN MONAT AKTUELL UND KOSTENLOS

WWW.MAGAZIN-NEXT.DE

138. AUSGABE 05/2022

auf 88 Seiten WhatsApp 015208213290

DAS MAGAZIN FÜR DIE REGION

EXKLUSIVES

VIDEO-INTERVIEW

MIT BESTSELLERAUTOR

JAN WEILER

ANDERNACHER

SOMMER OPEN AIR

HAMBURG

DIE PERLE DES NORDENS


08. | 15. | 26. | 28. Mai 2022

04. | 06. | 18. | 26. Juni 2022

PARSIFAL

Bühnenweihfestspiel von Richard Wagner

13. | 29. | 30. Mai 2022

05. | 07. | 16. | 28. Juni 2022

AVENUE Q

Musical von Robert Lopez und Jeff Marx

Buch von Jeff Whitty

www.theater-koblenz.de


JEDEN MONAT AKTUELL UND KOSTENLOS

WWW.MAGAZIN-NEXT.DE

138. AUSGABE 05/2022

auf 88 Seiten WhatsApp 015208213290

DAS MAGAZIN FÜR DIE REGION

EXKLUSIVES

VIDEO-INTERVIEW

MIT BESTSELLERAUTOR

JAN WEILER

ANDERNACHER

SOMMER OPEN AIR

HAMBURG

DIE PERLE DES NORDENS


PERFEKT FÜR COCKTAILS, LONGDRINGS & CO ·

ONLINE SHOP

WWW.BIRKENHOF-BRENNEREI.DE

Mix it!

VINN WHITE und VINN RED – hier finden feinste Destillierkunst

und mediterranes Lebensgefühl zusammen:

Fruchtig, vollmundig, würzig und mit feinen Kräuter-

Noten komplex ausbalanciert. Eine Aperitif-Serie,

perfekt mit Tonic Water oder als Basis für raffinierte

Cocktails und Longdrinks.

Birkenhof-Brennerei · 57647 Nistertal · F 02661 982040 · info@birkenhof-brennerei.de


Anzeige

Editorial

DAS MAGAZIN FÜR DIE REGION

05‘22

LIEBE LESERINNEN

UND LESER,

was kommt Ihnen spontan in den Sinn, wenn Sie an Lahnstein denken?! Ich

möchte heute die Gelegenheit nutzen, Sie zu ermutigen, Ihren Blick in Zukunft

immer wieder auf meine Heimatstadt an Rhein und Lahn zu richten.

Lahnstein ist nicht nur die größte Stadt des Rhein-Lahn-Kreises – sondern sie

ist auch der drittgrößte Chemiestandort in Rheinland-Pfalz. Lahnstein liegt

mit dem Oberen Mittelrheintal und dem Limes an zwei UNESCO-Welterben.

Lahnstein ist einer der größten Waldbesitzer im Land. Lahnstein ist Arbeitsplatz

und Lebensmittelpunkt für tausende Menschen. Und: In Lahnstein

schlummert noch eine Menge weiteres Potential.

Das hat auch die Deutsche Bundesgartenschau-Gesellschaft erkannt, denn zusammen

mit der Loreley wird Lahnstein eine der Städte am Mittelrhein werden,

die ihr Gesicht für die BUGA 2029 in den kommenden Jahren erkennbar verändern

wird. Ich bin sehr stolz darauf, dass ich als Oberbürgermeister diese Entwicklung

und die zahlreichen anstehenden Projekte anstoßen und begleiten darf.

Solche Veränderungen, die das schlummernde Potential freisetzen und eine lebendige Stadt entwickeln können, lassen

sich natürlich nicht von heute auf morgen verwirklichen. Es bedarf einer Menge Energie, Geduld und Mut, um hier die

Grundlagen für eine nachhaltige Stadtentwicklung legen zu können.

Schon jetzt aber bietet Lahnstein den Menschen in der Region einiges: ein vielfältiges kulturelles Programm mit der Städtischen

Bühne Lahnstein und ihren Burgfestspielen vor historischer Kulisse an der Johanneskirche, Lahneck Live – eines

der größten, ehrenamtlich organisierten Festivals der Region, das SWR-Bluesfestival, Rhein in Flammen und zahlreiche

weitere Veranstaltungen, zertifizierte und preisgekrönte Wanderwege, wie den Rheinsteig, den Lahnwanderweg und die

wildromantische Ruppertsklamm. Und seit dem vergangenen Jahr offeriert Lahnstein mit dem ersten Kur- und Heilwald

in Rheinland-Pfalz und dem dazugehörigen Teilbereich speziell für Kinder, dem Kinderheilwald, eine nahezu einzigartige

Möglichkeit der naturnahen Erholung und körperlichen Betätigung für Familien.

Alleine an dieser kurzen Zusammenfassung können Sie sehen – Leben in Lahnstein lohnt sich! Und einen Besuch ist Lahnstein

allemal wert.

Ich freue mich darauf, was die Zukunft bringen wird!

Bleiben Sie gesund.

Quelle: www.wandspruch.de

Lennart Siefert

Oberbürgermeister der Stadt Lahnstein


05‘22

INHALTSVERZE

EXKLUSIVES

VIDEO-INTERVIEW

MIT BESTSELLERAUTOR JAN WEILER

10

20

HAMBURG

– die Perle im Norden Deutschlands

22


ICHNIS

DAS MAGAZIN FÜR DIE REGION

05‘22

Anzeige

TOP

TOP

3 EDITORIAL

4 INHALTSVERZEICHNIS

6 DIE REGION LIEST

10 IM EXKLUSIVEN VIDEO-INTERVIEW

MIT BESTSELLERAUTOR JAN WEILER

12 FAKTEN - MÜTTER

14 AM 8. MAI IST MUTTERTAG

16 NEXT AUTOREN PLAUSCH MIT ALEXANDRA FREUND

18 NEU IN DEINEM KINO

20 NEXT ON TOUR - KULTURSOMMER BLÜHT IN TRAUMKULISSEN AUF

22 HAMBURG - DIE PERLE IM NORDEN DEUTSCHLANDS

24 KINDERSPIELSTADT SCHÄNGELHEIM

26 EIN BUNTES BLUMENMEER UND SPANNENDE ZEITREISEN

28 DIE DREI GROSSEN „G“

30 IM EXKLUSIVEN VIDEO-INTERVIEW

MIT GÜNTER BERTRAM VON DER MEDIENANSTALT RLP

32 IM WANDEL DER ZEIT

36 DREI FRAGEN AN THORSTEN KORN,

BEREICHSLEITER DER IHK-AKADEMIE KOBLENZ E. V.

38 DIE GLOBALE MINDESTSTEUER

WANN SIE IN KRAFT TRITT UND WAS SIE FÜR DEUTSCHLAND BEDEUTET

40 WOHNTRÄUME WAHR WERDEN LASSEN

42 ERSTE WOHNUNG

BEWÄHRTER SCHUTZ VON ANFANG AN

44 PRESSE

46 BEST OF HOCHZEITSSHOOTING

53 HEIRATEN IM LAHNSTEINER MARTINSSCHLOSS

54 VERANSTALTUNGSHIGHLIGHTS

56 EINE REISE WERT

58 WALK & TALK

60 EIN RICHTIG MIESER TAG

62 TROSTPFLASTER, NERVENNAHRUNG UND STRESSFUTTER

64 SICH UND ANDERE SCHÜTZEN

66 DER EXPERTE FÜR HEIZ- UND TROCKENGERÄTE

68 GIESSEN WILL GELERNT SEIN!

78 VERANSTALTUNGEN IM APRIL 2022

82 THINKFUN - WENN DENKEN GLÜCKSGEFÜHLE AUSLÖST

84 IMPRESSUM

„Mein LeseZirkel“

ist auch privat

erhältlich!

Zeitschriften

günstiger

lesen,

geht nicht!

Jetzt kostenlose

Leseprobe anfordern!

Telefon: 0 26 22/1 09 00

Telefax: 0 26 22/1 44 40

info@meinlesezirkel.de

www.meinlesezirkel.de

Kostenlose Lieferung!

Monatlich kündbar!

5

Anzeige_Eigenwerbung_42x223mm.indd 1 06.03.15 11:17


05‘22 Die Region liest

DAS MAGAZIN FÜR DIE REGION

Dürfen wir

vorstellen?

die Leser*innen. Das ist

mein Ziel. Und es hat sich

einiges getan, um diesem

näher zu kommen! Im Januar

2022 konnte ich mein

Romandebut „Flammenfunke“,

den ersten Band

der Dschahal-Reihe, als Taschenbuch

veröffentlichen:

Meine Augen sind auf

den Computerbildschirm

geheftet und überfliegen zum letzten Mal alle Einstellungen,

Angaben, die Vorschau. Es ist ein bisschen surreal,

dass die Veröffentlichung meines ersten Buches nun nur

noch einen Klick entfernt ist, nachdem so viele Stunden

Schreiben, Vorbereitung und vor allem Herzblut in dieses

Projekt gesteckt worden sind.

Fast zehn Jahre ist es her, dass ich dank Stefan Gemmel

mit Zwölf die Möglichkeit bekam, eine Kurzgeschichte im

NEXT-Magazin zu präsentieren. Meine Protagonistin Carla

verschlug es in den Sudan, wo sie mit ihrem Freund Sahib

ein ganz besonderes Weihnachtsfest feierte.

Damals wie heute bedeutet mir diese Veröffentlichung sehr

viel, da sie einen Meilenstein der Autorinnenreise darstellt, auf

der ich mich befinde, seit ich das Schreiben als meine Leidenschaft

entdeckt habe. Die Fähigkeit, mit dem geschriebenen

Wort Fantasie, Ideen und Erzählungen zu manifestieren, hat

mich fasziniert, kaum dass ich als Kind die ersten Bücher verschlungen

und Texte auf Papier gebracht habe. Ich wollte diese

Fähigkeit weiterentwickeln und schrieb von da an täglich.

Ein gutes Buch teilt nicht einfach eine Geschichte, sondern

verwandelt die Geschichte zu einem intensiven Erlebnis für

Die „Dschahal“-Reihe handelt von einer großen, entbehrungsreichen

Reise durch die Wüste der Fantasywelt Shilorén und

ihre Charaktere liegen mir nach wie vor in den Ohren, weil sie

etwas zu erzählen haben – und zwar nicht nur mir. „Dschahal“

ist für mich das erste Romanprojekt, an das ich ziemlich früh

den Anspruch einer Veröffentlichung gestellt habe und

nimmt sich damit viel vor. Denn es soll einen Bogen spannen

zwischen Fiktion und Realität, durch universelle Konflikte und

einen nahbaren Protagonisten, der kein Held ist, aber über

sich hinauswächst…

Auf diesen Moment läuft also alles hinaus, als ich mitten in

der Nacht, kurz vor Silvester, vor dem PC sitze, um den ersten

Band „Flammenfunke“ im Selfpublishing zu veröffentlichen.

Ich bin relativ ruhig, als ich feststelle: Es ist soweit. Und tatsächlich

mache ich den letzten Klick: „Veröffentlichen“… – und

der Dieb Raeljo und das Feuerwesen Dschahal führen ihren

Kampf um die Freiheit nicht mehr länger verborgen in einer

Schreibtischschublade, sondern sind dazu imstande, jeden

mitzureißen, der in ihre fantastische Welt eintauchen möchte.

Die Reise geht demnach weiter: Mittlerweile ist ein Buchtrailer entstanden,

es gibt eine begleitete LovelyBooks-Leserunde zu Flammenfunke,

die Folgebände warten auf ihre Überarbeitung und

andere Schreibprojekte auf ihren Abschluss und vieles mehr… ;-).

6


Die Region liest

DAS MAGAZIN FÜR DIE REGION

05‘22

Gratis Comic

Tag 2022 in der

Stadtbibliothek

Koblenz

Save the date: 14. Mai 2022

Am Gratis Comic Tag gibt es Comics, Manga und Graphic

Novels umsonst. Viele Comic-Verlage aus Deutschland,

Österreich und der Schweiz produzieren eigens für diesen

Tag über dreißig Hefte, die sich die Fans kostenlos in den

teilnehmenden Läden – unter anderem die Stadtbibliothek

Koblenz - mitnehmen können. Die Auswahl ist dabei

groß: Von Manga über Superhelden, frankobelgische

Abenteuer, Disney bis zu Independent Comics und vielem

mehr gibt es im Angebot.

Viele Händler veranstalten am Gratis Comic Tag noch weitere

Aktionen wie Signierstunden mit Comic-Künstlern,

Ausstellungen, Wettbewerbe, Zeichenkurse, zusätzliche

Sonderangebote.

Hol dir deinen Lieblingscomic!

Welche Titel dabei sind und

weitere Infos erfahrt ihr unter

www.gratiscomictag.de

Da es nur eine begrenzte

Stückzahl der Comics gibt, haben

wir für euch 2 Komplettsets organisiert,

die ihr bei uns gewinnen könnt!

In Kooperation

mit der Stadtbibliothek Koblenz

WIR VERLOSEN

2X

Komplettsets

Teilnahme bis 31.05.2022 per Email an

verlosung@magazin-next.de

Betreff: COMICS

Koblenz

liest ein Buch

Literaturprojekt

startet erneut

Vom 02. Mai bis 01. Juli 2022

heißt es wieder: „Koblenz liest ein Buch“.

Um es anders zu formulieren, Koblenz liest den Roman

„Was man von hier aus sehen kann“ von Mariana Leky. Der

Roman steht im Mittelpunkt zahlreicher Veranstaltungen

an den verschiedensten Orten, ob in Restaurants, im

Schaufenster, in literarischen Mittagspausen oder nach

Feierabend. Damit wollen das Kultur- und Schulverwaltungsamt

der Stadt Koblenz, die Buchhandlung Reuffel

und zahlreiche Kooperationspartner bei möglichst vielen

Koblenzerinnen und Koblenzern die Lust am Lesen wecken,

Begegnungen schaffen und sie über die Themen

des Romans miteinander ins Gespräch bringen. Mariana

Leky erzählt in ihrem Roman von Menschen, die alle auf

ihre Weise mit der Liebe ringen: gegen Widerstände, Zeitverschiebungen

und Unwägbarkeiten – ohne jemals den

Mut zu verlieren.

Zum offiziellen Auftakt am Donnerstag, 05. Mai 2022,

20.00 Uhr kommt Mariana Leky, die Autorin von „Was

man von hier aus sehen kann“, persönlich in die Buchhandlung

Reuffel und wird dort aus ihrem Roman lesen.

Moderiert wird die Veranstaltung von dem deutsch-österreichischen

Schriftsteller Dorian Steinhoff.

Viele Veranstaltungen stehen bereits fest, für weitere

bestehen noch kreative Gestaltungsmöglichkeiten, um

überraschende und spontane Ideen aus dem Leseeindruck

heraus zu entwickeln und einfließen zu lassen. An

zahlreichen Orten in Koblenz liegen zudem Exemplare

des Romans zum Hineinschnuppern aus.

Wie die Koblenzerinnen und Koblenzer mitmachen können,

an welchen Orten in der Stadt die Bücher ausliegen

und wo sich Interessierte über hinzukommende Veranstaltungen

informieren können findet man online unter

buch.koblenz.de.

7


05‘22 Die Region liest

DAS MAGAZIN FÜR DIE REGION

Buchtipp

Mord

ohne Reue

Zwei Jahre nach dem ersten Krimi

„Mord im Schatten des Turms“ der

Eppsteiner Autorin Brina Stein, erscheint

nun „Mord ohne Reue“ im

Wellengeflüster Verlag.

Die beliebten, chaotischen Landfrauen

kehren zurück nach Eppstein

und lösen einen tierischen Fall! Krimi

Nummer zwei ist eine Fortsetzung,

er kann aber auch ohne Vorkenntnisse

des ersten Werkes gelesen

und verstanden werden. Die „Gefahr“,

dass die Leser dann auch auf

Nummer eins neugierig werden, ist

allerdings gegeben.

„Ich bereue nie etwas“, zischte er

Dennis und Veit, den selbst ernannten

Herren von Eppstein, zu. Um

Mitternacht stirbt eine Frau im oberen

Villenviertel der Eppsteiner Altstadt.

Brutal wird ihr ein Messer ins

Herz gerammt. Vom Täter und der

Mordwaffe fehlt jede Spur. Kriminalrat

Eisenhauer ist nicht begeistert,

als ausgerechnet die Landfrauen,

denen er beim letzten Aufenthalt

in der Region den Spitznamen Miss

Marple hoch 3 verpasst hat, zwei

Tage später mit der Tatwaffe in seinem

Büro aufkreuzen. Die Frauen

führt eine Hochzeitseinladung zurück

in den Taunus. Erneut mischen

sie sich mit viel Witz und Charme in

die Ermittlungsarbeiten der Polizei

ein und sind dem Kriminalrat und

seinem Team oft eine Nasenlänge

voraus. Dabei tanzen sie nicht nur

zu Waterloo auf Burg Eppstein wie

einst Abba, sondern decken auch

das Tatmotiv auf.

Nach einigen Verwicklungen führt

die Spur schließlich eindeutig zu

einer renommierten Eppsteiner Firma.

Ein neuer, spannender Krimi aus

Eppstein! Wieder gepaart mit einem

ordentlichen Schuss Humor, der seine

Leser auf eine wundervolle Reise

durch die Burgstadt, aber auch in

die nahe Umgebung mitnimmt.

Zum Buch:

Mord ohne Reue

Brina Stein

Wellengeflüster Verlag

ISBN: 978-3948510114

Broschiert, 200 Seiten

12,50 EURO

E-Book: 2,99 EURO

Über die Autorin

„Mord ohne Reue“ ist das zwölfte

Buch von Autorin Brina Stein. Mit

dem Krimi „Mord im Schatten des

Turms“ begab sich die Autorin 2020

in ein für sie neues Genre, den Regionalkrimi.

Bisher schrieb sie ausschließlich

im Segment Reise-Belletristik.

Nun ist eine zweite Buchreihe

dazu gekommen.

8


Die Region liest

DAS MAGAZIN FÜR DIE REGION

05‘22

Allzeit

(aber nicht zu

allem) bereit

Mit einer kräftigen Brise Humor erinnert sich der Autor an lustige Begegnungen

aus dem polizeilichen Alltag. Begleiten Sie Jörg Schmitt-Kilian auf seiner

Gedankenreise und die Stories werden Ihre Lachmuskeln strapazieren. Eine

kurzweilige Lektüre mit zahlreichen Fotos und Rapporteinträgen aus einer

Zeit in der nicht alles besser, aber vieles anders war.

Eine sehr kurzweilige und unterhaltsame Lektüre des Koblenzer Autors.

Zum Buch

Allzeit (aber nicht zu allem) bereit

Jörg Schmitt-Kilian

Dirk-Laker-Verlag

ISBN 9783940627339

broschiert, 223Seiten, 12,90 €

Das Mädchen

mit dem Drachen

Eine Schule am Indischen Ozean - ein hoffnungsvoller Ort,

der alles verändert. Am Golf von Bengalen will Léna ihr Leben

in Frankreich vergessen. Jeden Morgen beobachtet

sie das indische Mädchen Lalita, das seinen Drachen fliegen

lässt. Als Léna von einer Ozeanwelle fortgerissen wird,

holt Lalita Hilfe bei Preeti, der furchtlosen Anführerin einer

Selbstverteidigungsgruppe für junge Frauen. Léna überlebt

und zusammen mit Preeti schmiedet sie einen Plan, der

nicht nur Lalitas Leben grundlegend verändern wird.

Wie schon in ihren Bestsellern »Der Zopf« und »Das Haus

der Frauen« erzählt Laetitia Colombani bewegend und

mitreißend von mutigen Frauen, denen das scheinbar

Unmögliche gelingt. Das indische Mädchen Lalita,

bekannt aus »Der Zopf«, bekommt im Roman »Das Mädchen

mit dem Drachen« ihre eigene Geschichte.

Man möchte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen!

Zum Buch

Das Mädchen mit dem Drachen

Laetitia Colomban

S-Fischer Verlag

ISBN 978-3103974904

gebunden, 272 Seiten

Preis: 22 €

9


Im exklusiven

05‘22 Exklusives Video-Interview

DAS MAGAZIN FÜR DIE REGION

Video-Intervi

Das ist ja das

Schlimmste was

passieren kann:

wenn man merkt,

dass da gar keine

Entwicklung

drin ist.

Wir haben Bestsellerautor Jan Weiler im Rahmen der

Koblenzer Literaturtage in Koblenz getroffen und uns mit

ihm unter anderem über seinen Sinn für Humor, die Kunst

diesen in Bücher zu verpacken, und bestmöglich zu verfilmen

und natürlich über sein neuestes Werk „Der Markisenmann“

unterhalten. Das komplette Video-Interview

könnt ihr euch auch online auf www.magazin-next.de/

jan-weiler oder auf unseren sozialen Kanälen anschauen.

Mit Ihrem Debütroman „Maria, ihm

schmeckt´s nicht“ haben Sie eines

der erfolgreichsten Bücher der letzten

Jahrzehnte geschrieben. Wie fühlt sich

dieser Erfolg an

Man nimmt das selber gar nicht so

wahr. Es ist nicht so, als dass mich

das im Alltag beeinträchtigen würde.

Also wenn ich jetzt die Kartoffeln

schäle, denke ich ja nicht: hier werden

jetzt die Kartoffeln von einem

der erfolgreichsten Debütanten der

deutschen Literaturszene geschält.

So richtig hat sich das in meinem Bewusstsein

nie durchgesetzt.

Ihre Bücher sind ja alle mit einer ordentlichen

Portion Humor versehen,

und man sagt ja immer, es gibt nichts

Schwierigeres als Menschen zum Lachen

zu bringen. Wie sehen Sie das?

Weiß ich nicht. Das ist ja mein Beruf und

es gibt ja auch – wie in jedem Beruf – ein

Handwerk, und es gibt Tricks, die man

natürlich anwenden kann. Ich könnte

genauso gut sagen: ich kann mir nichts

Schwierigeres vorstellen als eine Küche

zu fliesen und wenn Sie dann einen erfahrenen

Fliesenleger fragen, dann sagt

der: kommt auf die Anzahl der Ecken an,

aber kriegen wir hin... Also ich habe da

keine starke Wahrnehmung, ob das jetzt

schwierig ist oder nicht. Ich finde es eher

schwierig, sehr ernsthafte Stoffe zu machen,

und Dinge, bei denen Leute nicht

lachen. Weil da der Spannungsbogen

10


Exklusives Video-Interview

DAS MAGAZIN FÜR DIE REGION

05‘22

ew

mit

länger dauert und schwerer aufrecht

zu halten ist. Wenn man viele Pointen

oder Gags hat, hat man da auch immer

gleich viele Hochs, an denen man sich

entlang lesen und zuhören kann. Bei

ernsthaften Stoffen finde ich das eher

schwieriger.

Bestsellerautor

Jan Weiler

Die Pubertät kommt relativ häufig in

Ihren Büchern vor. Muss diese Phase

des Erwachsenwerden prinzipiell mit

Humor genommen werden?

Aber ja. Ich finde allerdings jede Phase

des Lebens sollte prinzipiell mit

Humor genommen werden. Aber

klar, dieser Generalumbau bei jungen

Menschen in Körper und Geist

ist einerseits dramatisch und hat

auch großes tragisches Potenzial,

weil man nicht richtig weiß wohin

mit sich und dann verändern sich

Dinge. Man braucht lange um sich

daran zu gewöhnen. Aber auf der

anderen Seite ist es auch komisch.

Also wenn Sie von einem Jungen im

Stimmbruch mal ordentlich angeschrien

worden sind, dann müssen

Sie sich wirklich zusammennehmen.

Weil das wahnsinnig lustig sein kann.

Aber man darf sich nicht darüber

lustig machen, sondern man muss

schauen, dass man gemeinsam darüber

lacht. Dass man einen Weg findet,

wo alle nachher sagen: ja stimmt

schon, ist auch lustig.

In Ihrem aktuellen Roman „Der Markisenmann“

geht es ja einerseits um

das Erwachsenwerden und anderseits

ums Älterwerden. Hat Sie sich Ihr

Schreibstil verändert, spielt da auch

das Alter eine Rolle?

Klar, verändert der sich. Das werden

Sie auch bei Musikern haben. Wenn

die ihre erste Platte 2001 gemacht

Vielen Dank,

JAN WEILER,

vielen Dank

ADELINA NECKNIG,

der das Interview in unserem Auftrag führte.

Neugierig geworden?

Das komplette Video-Interview könnt ihr euch auf

www.magazin-next.de/jan-weiler

oder auf unseren sozialen Kanälen anschauen

haben und Sie fragen was hat sich

in der neuen Platte verändert, werden

sie immer sagen ich bin besser

geworden, ich kann das Instrument

besser, ich habe mehr Erfahrung

im Komponieren, der Sound ist viel

intensiver als früher…. Und das ist

beim Schreiben auch so. Man entwickelt

sich eben mit dem was man

macht. Ob das eine Alterserscheinung

ist, weiß ich nicht genau. Aber

es ist auf jeden Fall so, dass mit der Erfahrung

sich auch der Stil insgesamt

verändert, was auch damit zu tun

hat, dass man sich nicht unbedingt

gerne wiederholen möchte. Das ist ja

das Schlimmste was passieren kann:

wenn man merkt, dass da gar keine

Entwicklung drin ist. Dieses Buch liest

sich ja genau wie das davor. Das ist

schon gut, wenn sich das ein bisschen

verändert mit der Zeit…

11


05‘22

DAS MAGAZIN FÜR DIE REGION

Fakten

Fakten

Mütter

Während der

Schwangerschaft

werden die

Knochen im

Körper der Mutter

weicher und das

Blutvolumen

nimmt

um 50 % zu.

Mütter und ihre Kinder

reagieren auf Stress

ähnlich – sogar der

Herzschlag gleicht sich.

Jeder zweite Deutsche nennt

seine Mutter einer Umfrage

zufolge „Mama“.

Es folgen: „Mutti“ (29 Prozent),

„Mutter“ (9) und „Mami“ (5).

12


Fakten

DAS MAGAZIN FÜR DIE REGION

05‘22

Bei der Geburt des ersten

Kindes waren die Mütter

2020 durchschnittlich

30,2 Jahre alt und die

Väter 33,2 Jahre.

Heutzutage schenken die

meisten an Muttertag einen

bunten Strauß bunter Blumen

oder einen Strauß Rosen

In Deutschland werden

etwa 5 % mehr Jungen als

Mädchen geboren.

Mütter sind eines der

ältesten Motive in

der Bildenden Kunst.

Gemalt wurden diese

Bilder allerdings

häufig von Männern.

Wie aufopferungsvoll:

Die weibliche

Kellerspinne tötet sich

nach der Geburt selbst,

um dem Nachwuchs als

Nahrung zu dienen.

In Bayern hat 2007

eine 64-jährige per

Kaiserschnitt ihr

erstes Kind auf die

Welt gebracht.

Die Geburtenrate 2020 lag

bei 1,53 Kindern pro Frau.

Mütter geben jeden Tag

2 Stunden ihrer

Freizeit für ihre Kinder

auf. Hochgerechnet

sind das 1,5 Jahre

Das Weibchen der

Magenbrüterfrösche verschluckt

die eigenen Eier, damit die

Kaulquappen im Magen

schlüpfen können.

13

Foto: ViDi Studio – stock.adobe.com


Am 8. M

05‘22 Muttertag

DAS MAGAZIN FÜR DIE REGION

Ein Anlass

um Danke

zu sagen!

Inzwischen stehen vor allem viele

kommerzielle und materielle Möglichkeiten

zur Verfügung, diesen Tag

zu zelebrieren. Dabei sollten wir uns die

Hintergründe einmal bewusst werden,

denn an diesem Tag geht es vor allem darum,

unserer Mutter Wertschätzung entgegen

zu bringen. Ob dies in Form von Blumen,

selbstgestalteten Aufmerksamkeiten oder anderen

Geschenken geschieht, ist dabei ziemlich

unwichtig. Wichtig ist das, was dahinter steht.

Tauchen wir doch einmal kurz in die Ursprünge des

Muttertages ein: Der Tag geht auf die Antike und damit

auf die alten Griechen zurück, die mit einem Fest

zu Ehren von Rhea, der Mutter von Zeus, den Mutterkult

pflegten.

Der Muttertag in seiner heutigen Form wurde jedoch

von der englischen und US-amerikanischen Frauenbewegung

geprägt. 1865 gründete die US-Amerikanerin

Ann Maria Reeves Jarvis eine Mütterbewegung mit dem

14


Muttertag

DAS MAGAZIN FÜR DIE REGION

05‘22

ai ist Muttertag

Jedes Jahr am zweiten Sonntag im Mai feiern wir den Muttertag.

Doch wie kam es eigentlich dazu und wozu ist dieser Tag gedacht?

Namen Mothers Friendships Day. Hier konnten Mütter

sich zu aktuellen Fragen austauschen. Eine Mütter-Friedenstag-Initiative

„peace and motherhood“ rief 1870

Julia Ward Howe ins Leben mit dem Ziel, Bewusstsein

dafür zu schaffen, dass Söhne nicht mehr Kriegen zum

Opfer fallen sollen.

Seit den 1960er Jahren sind in Europa verschiedene

Frauenbewegungen und Frauenverbände entstanden.

Sie engagieren sich neben den Friedensprojekten und

mehr Frauenrechten auch für bessere Bildungschancen

bei Mädchen. Für mehr Anerkennung der Mütter trat

der in den 1890ern gegründete Internationale Frauenrat

ein. So gilt die Tochter von Ann Maria Reeves Jarvis,

die Methodistin Anna Marie Jarvis, als Schöpferin des

heutigen Muttertags. Am 12. Mai 1907 veranstaltete sie

ein Memorial Mothers Day Meeting in Grafton (West

Virginia, USA) – der Tag fiel auf den Sonntag nach dem

zweiten Todestag ihrer Mutter. Und auch im darauffolgenden

Jahr gab es eine Andacht, die sich den Müttern

widmete. So entwickelte sich daraus schnell eine Tradition

und Anna Marie Jarvis machte es sich zum Ziel, einen

offiziellen Muttertag zu schaffen. Dafür startete sie eine

Initiative und schrieb Briefe an Politiker, Geschäftsleute,

Geistliche und Frauenvereine. So kam es, dass 1909 der

Muttertag bereits in 45 Staaten der USA gefeiert wurde.

Am 8. Mai 1914 wurde er erstmals als nationaler Feiertag

begangen. Mit der steigenden Verbreitung und

Kommerzialisierung des Muttertags allerdings wandte

sich seine Begründerin von der Bewegung ab. Erfolglos

kämpfte sie sogar für die Abschaffung des Feiertages.

Doch international gewann die Idee, Mütter mit einem

besonderen Tag zu ehren, immer mehr Anhänger. In

Großbritannien wurde das Konzept Muttertag schnell

angenommen und verbreitete sich von dort aus weiter.

In den Jahren 1922/1923 gelangte die Bewegung

auch nach Deutschland: Hier zierten Plakate mit der

Aufschrift „Ehret die Mutter“ die Schaufensterscheiben

und unter Federführung des Verbands Deutscher

Blumengeschäftsinhaber wurde dieser Tag als „Tag der

Blumenwünsche“ gefeiert. Der erste deutsche Muttertag

fand am 13. Mai 1923 statt. Leider bot ein solcher

Feiertag verschiedenen Gruppierungen und politischen

Ideologien auch Anlass, diesen mit ihren jeweiligen eigenen

Zielen und Geisteshaltungen zu verknüpfen. So

nahm beispielsweise die Arbeitsgemeinschaft für Volksgesundung

ab 1926 die Propagierung des Muttertages

auf und legte ihn als offiziellen Feiertag fest. Während

man in der DDR nur den Internationalen Frauentag am

8. März feierte. Beging die Bundesrepublik im Nachkriegsdeutschland

ihren ersten Muttertag im Jahr 1950.

Dieser Tag genießt seither eine Sonderstellung – und

das obwohl er kein gesetzlicher Feiertag ist, sondern

auf Übereinkünften von Wirtschaftsverbänden basiert:

Blumenläden dürfen an diesem Tag beispielsweise in

aller Regel geöffnet bleiben.

Aber ganz egal ob man die Mutter mit Blumen, teuren oder

selbstgemachten Geschenken beehrt, der Tag sollte vor allem

der ursprünglichen Idee dienen, der wichtigsten Frau

unseres Lebens einmal Danke zu sagen!

Foto: jchizhe – stock.adobe.com

15


05‘22

DAS MAGAZIN FÜR DIE REGION

Podcast

NEXT

AutorInnen

Plausch

mit Alexandra Freund

Moderation Dieter Aurass

In der dreiundzwanzigsten Folge unseres Podcast haben wir die Bendorfer Drehbuchautorin

(und Buchhändlerin) Alexandra Freund getroffen und uns mit ihr unter anderem unterhalten

über ihren beruflichen Werdegang zur freien Dramaturgin und Autorin, ihre aktuellen Theaterstücke

und die Herausforderungen, die damit verbunden sind. Einen Auszug des interessanten

Gesprächs haben wir hier für euch zusammengestellt. Das ganze Gespräch könnt ihr euch auf

den Streaming-Portalen wie u.a. anchor und spotify oder über unsere sozialen Kanäle anhören.

Das ganze

Gespräch könnt ihr

euch auf den

Streaming-Portalen

wie u.a. anchor und

spotify oder über

unsere sozialen

Kanäle anhören.

Wenn ich die Liste deiner Theaterstücke anschaue, fällt auf,

dass es in neuerer Zeit auch oft um schwere Themen geht.

Wie um die Aufarbeitung der jüdischen Vergangenheit in

Deutschland. Erzähl´ uns doch einmal was es mit den „Papierjungs“

auf sich hat?

Die „Papierjungs“ waren meine letzte Produktion. Da haben wir

letztes Jahr im Oktober Premiere gefeiert in der Kulturfabrik,

die hätte im Jahr 2020 nämlich eigentlich schon 40-jähriges

Bestehen gefeiert. Und zu diesem Anlass bin ich 2019 angerufen

worden, ob ich mir vorstellen könnte ein Stück über die

Geschichte der Kulturfabrik zu machen. Frank Eller, der mich

anrief, meinte, das sei ja auch ganz interessant: Früher war de

KUFA eine Kuvertfabrik, die Briefumschläge hergestellt hat und

deren Besitzer, die Familie Meyer-Alberti, waren Juden und

mussten 1939 flüchten. Das war sozusagen der Anlass. Und

ich habe gedacht, klingt spannend, mal schauen, was man

daraus machen kann. Ich hatte dann das große Glück, dass ich

16


Podcast

DAS MAGAZIN FÜR DIE REGION

05‘22

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen dem Schreiben

eines Romans und eines Drehbuchs oder eines Theaterstücks?

Ich würde sagen bei einem Roman habe ich die meiste

Freiheit. Im Roman ist alles möglich. Da kann ich mir das

Setting überlegen wie ich möchte, ich kann mir fantastische

Welten ausdenken, und es ist ganz egal wie viele

Personen auftreten, wie sie aussehen, ob sie durch die Gegend

fliegen. Und auch formal habe ich da alle Möglichkeiten,

wie lyrisch ich werde oder wie dialoglastig. Es ist alles

möglich. Beim Drehbuch hat man dagegen die größten

Einschränkungen. Das Drehbuch für den Film ist oft sehr

krass getaktet. Wenn ich einen 90-Minüter schreibe, dann

müssen ganz bestimmte Wendepunkte an ganz bestimmten

Stellen sein. Es darf nicht länger als 90 Minuten lang

sein. Man muss sich überlegen, wie die Takes eingerichtet

werden. Denn da geht es gar nicht so sehr um den Dialog,

sondern da überlegt man sich auch gleich die Kameraführung

mit. Das gibt man zwar nicht

konkret vor, aber man muss sich

schon genau überlegen, wie das auszusehen

hat. Und das Theater hängt

irgendwo dazwischen. Das hat auf

der einen Seite viel mehr Freiheiten

als das Drehbuch, aber auf der anderen

Seite nicht ganz so viele, weil

man schon genauer gucken muss,

was man macht. Das hat ganz praktische

Gründe: Wenn ich etwas fürs

Theater schreibe, muss ich erstmal

überlegen ist das technisch überhaupt

umsetzbar? (...)

mit dem Stadtarchiv zusammenarbeiten konnte und mit

Frau Höhn-Engers, die schon etwas länger über die Familiengeschichte

der Meyer-Albertis forscht. Sie hat mich sehr

unterstützt, sodass ich sehr eng in die Geschichte der Fabrikbesitzer

reinrutschen konnte. Daraufhin haben wir dann ein

Stück entwickelt, das sich mit der Familiengeschichte auseinandersetzt,

und haben das Ganze aber nicht als klassisches

Bühnenstück gemacht, sondern haben es im gesamten Gebäude

spielen lassen, wie ein Stationentheater. (...)

Und ich muss immer die Zeit im Blick

behalten. Das ist jetzt bei „Luzie und

Leone“ auch so: Das ist ein Kinderstationstheater, das open

air stattfindet. Wir starten vor dem Stadttheater in Koblenz

und gehen Richtung Schloss. Unterwegs gibt es 11

Stationen, wo immer wieder neue Figuren dazukommen

und eine Geschichte erzählt wird, nämlich das Rätsel der

verschwundenen Schuhe. Eine Kinderstadtführung für

Kinder ab 6 Jahren. Das ist natürlich im Gegensatz zu den

„Papierjungs“ eher großer Klamauk. Das wird total lustig.

Viele Tiere treten auf. Wir lernen Pfefferminzje kennen,

das Koblenzer Stadtoriginal, die einer Audienzeinladung

bei Fürstäbtissin Kunigunde erhalten hat und nicht weiß,

wie sie sich vor der Adeligen benehmen soll. Da kommt es

dann viel zu lustigen Begebenheiten, das wird ein richtiges

Familienstück werden. Premiere ist am 29. Mai. Karten gibt

es über www.kufa-koblenz.de

MEHR AUS DEM GESPRÄCH

ZWISCHEN DIETER AURASS UND

ALEXANDRA FREUND FINDET

IHR ONLINE AUF ANCHOR,

SPOTIFY ETC ODER AUF UNSEREN

SOZIALEN KANÄLEN

17


05‘22

DAS MAGAZIN FÜR DIE REGION

Kino

Start 04.05. Action , Abenteuer

Start 05.05 Animation , Familie

Start 12.05. Komödie

Benedict Cumberbatch,

Chiwetel Ejiofor, Elizabeth Olsen,

Regie: Sam Raimi

Das Universum gerät spektakulär aus

den Fugen: In DOCTOR STRANGE IN THE

MULTIVERSE OF MADNESS sprengen die

Marvel Studios die Grenzen des MCU und

laden das Publikum auf eine atemberaubende

Reise durch das Multiversum ein,

die alles bisher Dagewesene auf den Kopf

stellen wird. Dr. Strange, der mächtigste

Magier des Kosmos, muss gemeinsam

mit seinem Freund Wong und Wanda

Maximoff, aka Scarlet Witch, einem mysteriösen

neuen Widersacher entgegentreten,

um das Ende aller Dimensionen zu

verhindern. Machen Sie sich bereit für ein

Marvel Abenteuer jenseits aller Vorstellungskraft.

Familien-Vorpremiere

am Sonntag, 1. Mai 2022.

Ein Film von Alexs Stadermann und

Noel Cleary

Den beiden Bienen Maja und Willi wird

eine geheimnisvolle goldene Kugel anvertraut.

Was die beiden jedoch nicht

wissen: Weil die beiden nun in Besitz

dieser Kugel sind, werden sie auch in den

drohenden Käferkrieg verwickelt. Nun

müssen die beiden Freunde eine Ameisenprinzessin

retten und lernen dabei

ganz neue Welten kennen. Dabei wird

ihre tiefe Freundschaft auf eine harte Probe

gestellt.

Gerard Jugnot, Camille Lou und Victor

Artus Solaro in einem Film von

Nicolas Cuche

In der Neuverfilmung der mexikanischen

Hit-Komödie Nosotros los Nobles versucht

der französische Millionär Francis

Bartek , seinen verzogenen und mittlerweile

erwachsenen Kindern eine Lektion

fürs Leben zu erteilen: Damit sie endlich

lernen, auf eigenen Beinen zu stehen und

nicht mehr aus Papas Tasche zu leben,

gibt er vor, pleite zu sein und von den Behörden

gesucht zu werden. So sind - oh,

mon dieu - plötzlich seine drei Sprösslinge

Philippe , Stella und Alexandre für

das Wohl der Familie verantwortlich und

müssen das allererste Mal in ihrem Leben

selbst arbeiten. Charmant und mit viel

Witz erzählt MEINE SCHRECKLICH VER-

WÖHNTE FAMILIE von den Hürden des

Familienlebens und den Herausforderungen

des Erwachsenwerdens.

18


Kino

DAS MAGAZIN FÜR DIE REGION

05‘22

104907

INFOS & TICKETS:

www.odeon-apollo-kino.de

Tel.: 0261 - 3 11 88

Start 26.05. Fantasy, Abenteuer

TOP FILM

Tom Cruise, Miles Teller, Jennifer Connelly,

Regie: Joseph Kosinski

Ex-Flieger-Ass Maverick ist nun ein

Fluglehrer, der den jungen Macho-Piloten

von heute auf der Flugakademie zeigt,

wie es geht. Dabei muss er aber auch mit

der neuen Zeit zu Recht kommen, in der

Piloten immer weniger eine Rolle spielen,

da unbemannnte Drohnen eingesetzt

werden. Die Fortsetzung zu Top Gun

mit Tom Cruise. Miles Teller wird Bradley

Bradshaw spielen, Flugschüler und Sohn

von Mavericks ehemaligen Kollegen und

besten Freund Nick Goose Bradshaw. Jennifer

Connely wird eine alleinstehende

Mutter mimen, die eine Bar in der Nähe

der Navy-Basis betreibt. Als Commander

Tom Iceman Kazansky ist auch Val Kilmer

wieder mit an Bord.

Quelle: www.filmstarts.de

Start im

Odeon-Apollo-Kino

26.05.2022

HINWEISE ZU IHREM KINOBESUCH

3G-Regelung: Sie erhalten Einlass, wenn Sie geimpft, genesen oder negativ getestet sind.

Grundsätzlich ausgenommen von der 3G-Regelung sind alle Personen unter 18 Jahren.

Hier finden Sie detaillierte Hinweise zur 3G-Regelung und den benötigten Nachweisen.

Mund-Nasen-Schutz: Auf allen Wegen durch unser Haus.

Am Platz kann die Maske abgenommen und unser Popcorn, Nachos & Co. verzehrt werden.

Durch die vorgeschriebenen Nachweispflichten kann es leider zu Verzögerungen im Ablauf kommen.

Bitte kommen Sie rechtzeitig und planen Sie ausreichend Zeit bis zum Filmbeginn ein.


05‘22 Kultur

DAS MAGAZIN FÜR DIE REGION

JEDEN MONAT AKTUELL UND KOSTENLOS

DAS MAGAZIN FÜR DIE REGIONon tour

KULTURSOMMER BLÜHT

IN TRAUMKULISSEN AUF

Von Mai bis September ist der Andernacher

Kultursommer angesagt.

Neben Konzerten und Theater im

Schlossgarten, der Kulturnacht, den

Filmnächten am Rheinufer oder

Jazz im Park ist das Sommer Open-

Air inklusive des Festwochenendes

mit „First Friday“ und „Andernach

schmeckt“ der Höhepunkt des

Sommers. Ob Größen der „kölsche“

Musikszene, Bands wie Alphaville

(Big in Japan), Phil Bates & the Berlin

String Ensemble presents the Music

of E.L.O. Electric Light Orchestra,

Chris Thompson & Band (Ex-Manfred

Mann’s Earth Band) und Danny

McCoy’s T-REX – in den Rheinanlagen

steht Festivalstimmung pur an.

Am 20. April wurde „an den schönsten

Rheinanlagen“, wie es Oberbürgermeister

der Stadt ausgedrückt hat, das

vielfältige Programm des diesjährigen

Kultursommers vorgestellt:

Der Andernacher Kultursommer blüht

in den Traumkulissen von Schlossgarten,

Rheinanlagen, Bollwerk und Burg

Namedy auf. Von Mai bis einschließlich

September erleben Kulturfreunde

eine Vielzahl an bekannten und neuen

Open-Air-Veranstaltungen in der

Bäckerjungenstadt.

Ob Theatervorstellungen wie Exit

Casablanca, Heidi, Shakespeares

Sommernachtstraum oder die Michael-Jackson-

im Schlossgarten, aktuelle

Kinoblockbuster und beliebte Filmklassiker

am romantischen Rheinufer,

Europas größtes Death-Metal-Festival

am JUZ-Live-Club oder Jazz im Park

der Burg Namedy: Das Angebot ist

bunt, vielseitig und abwechslungsreich.

Und so dürfen natürlich traditionelle

Stadtfeste wie „Andernach

schmeckt“ oder die beliebte „Kulturnacht“,

die in diesem Jahr ihren 20.

Geburtstag feiert, nicht fehlen.

Das Highlight aber ist das Andernacher

Sommer Open Air bei dem

internationale und nationale Musikgrößen

dabei sind, wenn das große

Musikfestival am ersten Juliwochenende

wieder Tausende in die Rheinanlagen

zieht.

Weitere Infos gibt es im Kultur-

Punkt oder im Internet unter

www.andernach-kultur.de und

www.andernach-openair.de

20


Anzeige


05‘22 Freizeit

DAS MAGAZIN FÜR DIE REGION

HAMBURG

– die Perle im Norden Deutschlands

Hamburg ist eine Stadt mit vielen Facetten

und zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Vom

Hafen über die Reeperbahn und die Alster

bis zum Stadtpark gibt es allerhand zu besichtigen.

Hamburg ist maritim, Hamburg

ist grün, Hamburg ist historisch – es lohnt

sich die schönsten Ecken der Hansestadt

zu erkunden. Die Top-Highlights haben wir

hier für euch zusammengetragen.

ELBPHILHARMONIE -

Imposantes Wahrzeichen an der Elbe

Die Elbphilharmonie ist mehr als nur ein Konzerthaus. Längst ist

das imposante Gebäude im Hafen zu einem der beliebtesten

Wahrzeichen Hamburgs avanciert. Abwechslungsreiche Konzertreihen,

Events und internationale Künstler der Spitzenklasse

sind hier zu bewundern. Von der Plaza zwischen dem alten Kaiserspeicher

A und der gläsernen Fassade der Elbphilharmonie

in 37 Metern Höhe bietet sich außerdem die schönste Aussicht

der Stadt. Von hier aus hat man einen phantastischen Blick über

Elbe, Hafen, Speicherstadt und HafenCity. Wer jedoch nicht nur

den Ausblick genießen, sondern auch etwas über die Elbphilharmonie

lernen möchte, kann sich bei einer Führung auf eine

Entdeckungsreise durch die Geschichte und Architektur des

Konzerthauses begeben.

REEPERBAHN & GROSSE FREIHEIT -

Hamburgs sündigste Meile

Die berühmteste Straße Hamburgs hat allerlei zu bieten

und ist auf jeden Fall einen Besuch wert – ob für Nachtschwärmer,

Theaterliebhaber oder Musicalfans. Auf der

Hamburger Reeperbahn reihen sich Gastronomie, Bars,

Theater, Diskotheken und Nachtclubs aneinander. Der

Hamburger Kiez, das Vergnügungsviertel im Stadtteil St.

Pauli rund um die sündigste Meile der Welt, besteht grob

umrissen aus der Reeperbahn, der Großen Freiheit, dem

Hamburger Berg und dem Hans-Albers-Platz. Am Tag erscheint

der Kiez hingegen eher ruhiger. Erst mit einsetzender

Dämmerung werden die Reeperbahn und die angrenzenden

Straßen und Plätze zum Ausgehviertel der Stadt.

In der Großen Freiheit, einer Seitenstraße zur Reeperbahn,

wurde in den Sechzigern Musikgeschichte geschrieben,

denn die Beatles hatten dort ihre ersten Auftritte. Zuerst

im Club Indra, der nach einigen Umbauten heute noch

geöffnet ist, anschließend im immer noch existierenden

Kaiserkeller in der Großen Freiheit 36 und im berühmten

Star Club, an den nur noch eine Gedenktafel erinnert. Mit

dem einer Schallplatte nachempfundenen Beatles-Platz

wurde der britischen Band in der Einmündung zur Großen

Freiheit ein Denkmal gesetzt.

22


er

ion

89 €

SPEICHERSTADT -

Einzigartiges Weltkulturerbe

Ob Miniatur Wunderland, Wasserschloss oder Traditionsschiffhafen – ein Abstecher

in die Speicherstadt darf bei keinem Hamburg-Besuch fehlen – egal ob per

Hafenrundfahrt oder Stadtführung. Die schmalen Fleete, Brücken und Straßen

entlang des weltgrößten zusammenhängenden Lagerhauskomplexes sind fester

Bestandteil und gehören zur Identität der Hansestadt. Insbesondere in der

Dämmerung kommt zwischen den historischen Backsteingebäuden mit ihren

gotischen Türmchen und Giebeln romantische Stimmung auf. Zudem werden

viele der historischen Gebäude heutzutage gastronomisch genutzt und laden

mit ihrem kulinarischen Angeboten zu entspannten Stunden ein.

LANDUNGSBRÜCKEN -

Markantes Motiv

n City West Das Gebäudeensemble der Landungsbrücken ist eines der markantesten Hamburg-Motive.

Die Cap San Diego, die Rickmer Rickmers und der Alte Elbtunnel

hen sind nur einige der dortigen Must-sees. Hamburgs schwimmende Anlegestelle

rt von ist 700 Meter lang, die ersten Pontons wurden 1839 erbaut. Damals für die Lagerung

von Kohle errichtet dienen die Landungsbrücken heute hauptsächlich

ia-Stadion

rück als Anleger für Hafenrundfahrten, Hafenfähren und die HADAG-Dampfer nach

Finkenwerder, Övelgönne und Blankenese. Zudem gibt es zahlreiche Möglichkeiten,

es sich hier kulinarisch gut gehen zu lassen und das ein oder andere

Souvenir zu erwerben. Auch der Eingang zum Alten Elbtunnel ist hier zu Hause

und lädt zu einem Spaziergang ein.

Foto: Günter Albers – stock.adobe.com

23

Anzeige

Hamburg

das Tor zur Welt

Hamburg begeistert und fasziniert

immer wieder mit seinem einzigartigen

und maritimen Charme!

13.- 16.07.2022 429 €

.

Inkl.: 3 ÜN im Hotel Motel One,

Frühstück, Stadtrundfahrt, Hafenrundfahrt,

Besuch Gewürzmuseum etc.

Musicalkarten auf Anfrage

Mehrtagesfahrten

19.- 23.06. Südtiroler Seen 489 €

24.- 27.06. Elsass 419 €

26.- 30.06. Spreewald 589 €

30.06.- 03.07. Bodensee 425 €

30.06.- 10.07. Bad Kissingen 839 €

15.- 17.07. Flandern 299 €

19.- 24.07. Berchtesgadener L. 668 €

19.- 24.07. Radreise Lausitz 899 €

24.- 31.07. Masuren 998 €

30.07.- 04.08. Normandie 989 €

01.- 05.08. Schwarzwald 568 €

10.- 14.08. 4-Länder 555 €

14.- 18.08. Lüneburger Heide 625 €

Tagesfahrten

03.06. Gent 45 €

09.06. Kloster Eberbach *33 €

11.06. etc. Venlo 29 €

16.06. dt. Edelsteinstraße *47 €

18.06. Krämerbrückenfest Erfurt 42 €

22.06. Limburg 22 €

22.06. etc. Roermond 29 €

23.06. Meisenheim *29 €

24.06. etc. Brombeerschenke 22 €

Haben Sie Interesse an unserem aktuellen

Reisekatalog? Oder an unserem Email-

Newsletter (Sonderfahrten, Neuigkeiten, freie

Plätze)? Dann rufen Sie uns einfach an!

Der Moselaner * Reisedienst Kröber

An der Steinkaul 1 * 56333 Winningen

Tel. 02606 / 9205-0

Info@moselaner-reisen.com

www.moselaner-reisen.com


05‘22 Freizeit

DAS MAGAZIN FÜR DIE REGION

KINDERSPIELSTADT

SCHÄNGELHEIM

Seit über 70 Jahren bietet der AWO Kreisverband Koblenz- Stadt e.V.

in den Sommerferien seine Stadtranderholung an.

Seit 1950 spielen, basteln und toben bis zu

150 Kinder täglich an den verschiedensten

Standorten in und um Koblenz.

Das Angebot reicht von A, wie „Abenteuer“

bis Z, wie „Zauberei“…. Für jeden ist was

dabei.Gut ausgebildete ehrenamtliche BetreuerInnen,

ein eingespieltes Team und

jahrelange Erfahrung bilden die Basis unserer

Freizeitangebote.

Im Jahr 2019 wurde die Kinderspielstadt „Schängelheim“

als Konzept für unsere Stadtranderholung, geboren.

Eine Kinderspielstadt ist angelehnt an die Strukturen einer

echten Stadt. Kinder können sich hier spielerisch Funktionsweisen

von Gemeinwesen, Demokratie sowie ökonomischen

und ökologischen Aspekten aneignen. Diese, für

Kinder oft schwer zugänglichen, Aspekte des alltäglichen

Lebens werden auf kindgerechte Weise vermittelt und so

für sie begreif- und erlebbar gemacht.

Durch das breite Angebot an Mitmachmöglichkeiten kann

sich jedes Kind, wie in einer realen Stadt, nach eigenen Interessen

und Fähigkeiten in die „Gesellschaft“ einbringen

und wird so zu einem wichtigen Teil des Ganzen. Nicht

jeder ist zum Bürgermeister geboren, leistet aber in der

Schreinerei einen wichtigen Beitrag.

Alles was in der Kinderspielstadt getan oder hergestellt

wird, hat einen echten Wert. So werden sowohl die Arbeitsleistungen,

als auch Dienstleistungen und Waren mit

der stadteigenen Währung bezahlt. Vom verdienten Lohn

werden Steuern gezahlt. Fürs Radio fallen Gebühren an. Es

finden wöchentlich demokratische Wahlen des/ der Bürgermeisters

/in und des Stadtrates statt. Welcher wiederum

bspw. über die Stadtfinanzen entscheidet. Vielleicht

gibt`s ja Steuersenkungen oder neue Straßen...

Schreiner, Beautysalon, Schneider, Bank, Post, Stadtverwaltung,

Arbeitsamt, Radio, Fernsehen, Zeitung, Juwelier, Gärtner

und, und, und...

24


Freizeit

DAS MAGAZIN FÜR DIE REGION

05‘22

Natürlich darf auch der kulturelle Zeitvertreib nicht fehlen. Vielleicht im Theater

oder bei einer Talentshow? Oder aber als Straßenkünstler in den Schängelheimer

Gassen. Hier ist für jeden was dabei. Und wenn es irgendetwas noch nicht

gibt? Dann gibt es viele Wege in Schängelheim selbst (kre)a(k)tiv zu werden.

Die schängelheimer BürgerInnen können ihr verdientes Geld z.B. im Straßencafé,

bei Auktionen, im Kaufhaus oder auch für eine Taxifahrt durch Schängelheim

ausgeben. Natürlich können sie es auch auf dem Konto lassen und sparen.

Auch in diesem Jahr wird Schängelheim

wieder seine Tore öffnen.

Vom 25.07.2022 bis 02.09.2022,

jeweils Montag bis Freitag, heißt es wieder:

„Guten Morgen Schängelheim!“ …

und ein spannender Tag beginnt.

Aktuelle Infos und vor allem ab wann Anmeldungen möglich sind

erfahren Sie auf unserer Homepage:

https://awo-koblenz.de/kinder-und-jugend/stadtranderholung

Zu unserem Newsletter können Sie sich hier anmelden:

https://seu2.cleverreach.com/f/261795-319536/

Wir suchen auch immer motivierte BetreuerInnen!

Meldet Euch einfach bei:

Martin Ott

Tel.: 0261 – 133 70- 12, Mail: martin.ott@awo-koblenz.de

Anzeige

25


05‘22 Freizeit

DAS MAGAZIN FÜR DIE REGION

Ein buntes

Blumenmeer und

spannende Zeitreisen

Im Kulturzentrum Festung Ehrenbreitstein | Landesmuseum Koblenz gibt es im Mai jede Menge zu erleben.

Schönes für Haus und Garten gibt es bei der beliebten Garten-

und Lifestylemesse „Landpartie“, die vom 13. bis 15. Mai

stattfindet. Über 150 ausgewählte Aussteller präsentieren

auf dem weitläufigen Gelände die aktuellsten Trends vom

Strandkorb für den Garten bis hin zu einer üppigen Auswahl

an Pflanzen. Und wem der Sinn nach einem neuen

Outfit oder ausgefallener Kunst steht, wird ebenso fündig.

Gourmets kommen beim reichhaltigen Angebot an regionalen

Köstlichkeiten, exquisiten Weinen, Marmeladen oder

raffinierten Dips auf Ihre Kosten.

TIPP: Am schönsten ist der Weg zur

Festung Ehrenbreitstein mit der Seilbahn

Koblenz, die seit April wieder täglich von

10 bis mindestens 19 Uhr fährt. Für die

Fahrt und den Besuch der Festung gibt es

günstige Kombi-Tickets. Der Besuch der

Landpartie und der Historienspiele ist in

der Jahres-Kombi-Karte enthalten.

Originalgetreue Darsteller aus 3.000 Jahren Geschichte,

traditionelle Handwerkstechniken, Waffenvorführungen

und mitreißende Musik – dieser Mix macht die „Historienspiele“

an Christi Himmelfahrt (26. Mai) und dem

darauf folgenden Wochenende (28. + 29. Mai) zu einem

unvergesslichen Erlebnis für Jung und Alt. Die Besucherinnen

und Besucher können

durch die unterschiedlichen

Lager spazieren, sich

in die magischen Rituale

der Kelten einführen lassen,

den Römer und Rittern

beim Kämpfen und

den Handwerkern bei

Ihrer Arbeit zuschauen.

Doch was wären die Historienspiele

ohne die Preußen, die die heutige Anlage

einst errichteten? Mehrmals am Tag patrouillieren sie in

ihren historischen Uniformen über die Festung und der

Festungskanonier feuert Salutschüsse ab. Auf die Kinder

warten zahlreiche Mitmachaktionen.

Sie möchten noch mehr Geschichte lebendig erleben? Dann

freuen Sie sich auf die packenden Inszenierungen des königlich

englischen Ingenieursoffiziers Mr. Humfrey (bis Oktober,

diverse Termine samstags und sonntags) oder des preußischen

Offiziers im Waffenrock (bis Oktober, diverse Termine

sonntags).

HINWEIS:

An den Veranstaltungstagen der „Landpartie“ und

der „Historienspiele“ gelten Sondereintrittspreise.

Alle Infos und noch mehr Veranstaltungen unter

www.tor-zum-welterbe.de

26

Foto: GDKE, U. Pfeuffer


Anzeige


05‘22 Genuss

DAS MAGAZIN FÜR DIE REGION

Anzeige

DIE DREI

GROßEN „G“

die außergewöhnlichen

Gins

der Birkenhof-

Brennerei

Stefanie Klöckner, Geschäftsführerin der Birkenhof-Brennerei in Nistertal, Somelière und

Kräuterspezialistin, ist ein echtes „Westerwälder Gewächs“ – mit ungewöhnlichen Ideen. So

kam auch der erste Gin der Destillerie – Gentle66 – zu seinem außergewöhnlichen Charakter.

1848 begann das Unternehmen seine Geschichte als klassische

Getreidebrennerei. Westerwälder Korn, Kümmel & Co. wurden

gebrannt, häufig noch mit Getreide aus eigenem Anbau.

Stefanie Klöckner läutete 1999 gemeinsam mit ihrem Mann,

Destillateurmeister und Inhaber Peter Klöckner, den Umbau

des Unternehmens in eine moderne Genuss-Manufaktur ein.

„Ich mag es, außerhalb vorgeschriebener Bahnen zu denken.

Wieso sollte man nur Korn und Obst destillieren? Also haben

wir unsere Ideen in die Tat umgesetzt, haben mit Botanicals

und Kräutern aus unserem Kräutergarten – direkt neben der

Destillerie – experimentiert, sie mit in den Prozess einbezogen

und einfach neu gedacht“, erklärt Steffi Klöckner.

So entstanden innovative Gemüse- und Kräuterbrände – und

eine Serie außergewöhnlicher Gins: Sie begann mit GENTLE 66,

einem inzwischen mehrfach preisgekrönten London Dry Gin.

Sein Geheimnis liegt in seiner besonders schonenden Destillation

im Pot-Still-Verfahren, dem Ausbau im Grand Marnier-Fass

und natürlich in der Komposition der verwendeten Botanicals.

Rosa Pfefferbeeren, Kubebenpfeffer, Muskatblüte, Rosmarin,

Koriander – um nur einige wenige zu nennen – werden für

diesen Gin aufs Feinste abgestimmt.

Inzwischen zählen zwei weitere, ebenso außergewöhnliche

Vertreter der traditionellen Gin-Kultur zum Portfolio der Destillerie:

GUSTUS, ein wacholderbetonter Gin mit kräftigen Aromen

von rosa Pfefferbeeren, Dill und Kardamom. Auch GOATS GIN,

ein besonders eleganter und milder Gin, der durch seine intensive,

harmonisch eingebundene Wacholdernote überzeugt,

gehört mit dazu. Das Besondere: Die Klärung des Destillates

durch Ziegenmilch von Weißen Deutschen Edelziegen. Dieses

historische Verfahren gibt dem Gin seine besondere Reinheit

und einen samtigen, fast cremigen Charakter.

Ein Cocktail-Tipp von Top-Bartender Marian Krause (The Grid

Bar) und Birkenhof – für die schönsten Grillparties im Garten:

White Clover Club

40ml Gentle 66 Gin

10ml Birkenhof Exklusive Himbeerbrand

15ml trockener Vermouth

20ml Zuckersirup (2:1)

20ml frischer Zitronensaft

Eiweiß

Alle Zutaten in einen Shaker geben und mit Würfeleis shaken.

Das Ganze in eine gekühlte Cocktailschale ohne Eis abseihen.

Eine Himbeere als Garnitur dazu geben.

28


Koblenzer Altstadt

Ihr Traditionsmetzger

unter neuer Führung

am Rathaus.

Mitten im Herzen der

Koblenzer Altstadt

ehemals

Metzgerei

Karst

Ihr Traditionsmetzger

Täglich wechselnder Mittagstisch, große Auswahl,

Menü ab 5,90 €

Catering kalt und warm

Fleisch- und Wurstspezialitäten aus eigener Herstellung

Casinostraße 3 56068 Koblenz Telefon 0261 - 9141557

Email info@feinkost-rathaus.de - www.feinkost-rathaus.de

Öffnungszeiten Montag bis Freitag 7 – 14:30 Uhr

Samstag 8- 13 Uhr Sonn- und Feiertage geschlossen


05‘22 Exklusives Video-Interview

DAS MAGAZIN FÜR DIE REGION

Wir haben uns mit Günter

Bertram von der Medienanstalt

RLP unter anderem

über seinen ersten Zugang

zu den Medien und der Medienanstalt

RLP, den Wandel,

der sich in den letzten Jahren

durch die Medien vollzogen

hat, die Bürgermedien

und deren Voraussetzungen

zur Veröffentlichung sowie

über unser gemeinsames

Kooperationsprojekt NEXT

youngstar, einer eigenen

Jugendredaktion für unsere

Region, unterhalten. Das

komplette Video-Interview

könnt ihr euch auch online

auf www.magazin-next.de/

guenter-bertram oder auf

unseren sozialen Kanälen anschauen.

Im exklus

Video-Int

Herr Bertram, wann haben Sie

selbst den Zugang zu den Medien

gefunden?

Oh, das ist sehr lange her. Da war ich

noch sehr jung. Ich habe in Bonn Medienpädagogik

studiert und habe in

dieser Zeit auch sehr viel gemacht mit

Medien: Habe Super 8 Filme gedreht,

VHS Produktionen gemacht und

bin in meiner Studienzeit schon mit

der Medienanstalt, die hieß damals

noch LPR, in Verbindung gekommen

- und auf das Thema Offene Kanäle

aufmerksam geworden. Denn Mitte

der Achtziger Jahre hat sich hier in

Koblenz die Initiative für den Offenen

Kanal Koblenz gegründet. Ich bin sozusagen

von Anfang an dabei.

Sie sind verantwortlich für die Bürgermedien

im nördlichen Rheinland-Pfalz.

Was können wir uns darunter

vorstellen?

Wie der Name eigentlich schon sagt:

Bürgerinnen und Bürger können

die Sendeplattformen nutzen, um

selbstgemachte Videofilme zu veröffentlichen.

Inwiefern ist die Medienanstalt dort

eingebunden, welche Aufgaben

übernehmen Sie dabei?

Die Medienanstalt ist eingebunden

in dem sie die Sache finanziert.

Also aus ihren Mitteln heraus die

Technik finanziert, die es in den

Offenen Kanälen gibt. Sie finanziert

Diese regionalen

Themen

interessieren

sehr stark.

die Einspeisegebühren, die bezahlt

werden müssen, wenn man ein Programm

veröffentlicht. Sie versichert

die Technik und sie hat natürlich

Personal was sich mit den verschiedenen

Aspekten der Bürgermedien

beschäftigt.

30


Exklusives Video-Interview

DAS MAGAZIN FÜR DIE REGION

05‘22

iven

erview

mit

Günter Bertram

von der

Medienanstalt RLP

Die Medienlandschaft als solche hat

sich ja in den vergangenen Jahren

massiv verändert. Was halten Sie da

für gut und was für weniger gut?

Das ist gar nicht so einfach zu beantworten:

ist das gut oder ist das

schlecht, was sich verändert? Ich bin

ja auch schon ein älteres Semester

und man neigt dann manchmal zu

denken: Früher war alles besser. Aber

das stimmt natürlich nicht! Wenn

ich mir alte Tageschau-Folgen von

vor 25 Jahren anschaue, dann merke

ich schon nach 2 Minuten: Ohje,

das kann man sich heute einfach

nicht mehr anschauen. Weil sich die

Sehgewohnheiten in diesem Medium

verändert haben. Ich brauche

heute schnellere Schnitte und mehr

Dynamik in den Bildern, weil es mich

sonst einfach nicht mehr anspricht.

Das ist eine Veränderung, die ich gar

nicht positiv oder negativ bewerten

möchte. Das ist einfach eine Veränderung,

die stattgefunden hat und

mit der wir heute leben. Die Medien

arbeiten heute anders als noch vor

20 - 30 Jahren.

Vielen Dank,

GÜNTER BERTRAM,

vielen Dank

JOHANNES FISCHER,

der das Interview in unserem Auftrag führte.

Neugierig geworden?

Das komplette Video-Interview könnt ihr euch auf

www.magazin-next.de/guenter-bertram

oder auf unseren sozialen Kanälen anschauen

Liegt in Ihrer Nische auch ein Vorteil,

dass man einfach Dinge bedienen

kann, die auf anderen Großmedien

keine Chance hätten

Absolut. Das ist auch etwas, das wir

merken in Zeiten der Globalisierung.

Wir sehen es gerade ganz aktuell an

den Krisen in denen wir uns befinden:

Alles hängt global irgendwie

zusammen. Und wir verlieren dabei

als Bürgerinnen und Bürger auch

ganz schnell den Überblick. Wir spüren,

dass die Menschen ein Bedürfnis

nach Regionalität, nach Lokalität haben.

Diese regionalen Themen interessieren

sehr stark und wir spüren,

dass dieser Bedarf auch zunimmt

und insofern haben die Bürgermedien

da genau ihren richtigen Platz.

An dieser Stelle weisen wir auf das

komplette Video-Interview hin in

dem Günther Bertam auch von unserer

gemeinsamen Kooperationsidee

berichtet – vor allem alle Jugendlichen

und Youngsters dürfen hier die

Ohren spitzen!

31


IM WAND

Wie sich die

Pandemie

auf die

Arbeitswelt

ausgewirkt hat

05‘22 Ausbildung & Beruf

DAS MAGAZIN FÜR DIE REGION

Es ist keine Floskel zu sagen, dass jede Krise auch eine

Chance birgt. Denn viele Arbeitnehmer sind auch gestärkt

aus der schwierigen Situation herausgegangen.

Sie haben sich umorientiert, sich einer anderen Branche

zugeneigt oder einfach einmal den Ist-Zustand überdacht.

Was läuft schief und wo muss unbedingt etwas

getan werden, damit es besser wird, damit es ihnen

wirklich besser geht?

Mehr

Wertschätzung

Ohne Zweifel sind zahlreiche Branchen wirklich hart von

der Krise betroffen gewesen, unter anderem der Tourismus,

die Gastronomie, die Veranstalter und viele andere,

die damit zusammen hängen. Branchen, die es ohnehin

nicht leicht haben gute und langfristige Mitarbeiter zu finden.

Haben sie womöglich nun endgültig ihren Charme

als Arbeitsplatz verloren? Das mag für einige zutreffend

sein, doch der Bedarf besteht ja dennoch. Und bekanntlich

regelt die Nachfrage den Preis. Ist also die Pandemie eventuell

eine Chance, dass die Arbeitnehmer in den betroffenen

Branchen nun endlich mehr Wertschätzung erfahren,

besser bezahlt und angenehmere Arbeitsbedingungen

erhalten? Es wäre ihnen wirklich zu wünschen.

Auch der anfängliche Applaus und Respekt für all unsere

Pflegekräfte versprach Besserung der dort oftmals herrschenden

Arbeitsbedingungen. Doch alleine der von der

Politik versprochene Corona Bonus, der bei vielen Krankenoder

Altenpflegern wohl bis heute nicht ankam, macht die

Situation deutlich: auch hier haben sich viele von ihrem

einstigen Traumjob verabschiedet und haben der Pflegebranche

in der Pandemie ganz den Rücken gekehrt. Die

Folge davon ist jetzt, dass noch mehr Pflegepersonal fehlt

als vorher schon.

Home-Office als

richtige Perspektive

Aber auch die Arbeit in den Büros dürfte sich durch die

Krise und die Home-Office-Pflicht verändert haben.

32


Ausbildung & Beruf

DAS MAGAZIN FÜR DIE REGION

05‘22

EL DER ZEIT

Die Coronakrise hat uns nicht nur gesundheitlich

und gesellschaftlich auf

eine harte Probe gestellt. Vor allem auch

hat die Pandemie verheerende Auswirkungen

auf die Berufswelt gehabt. Wir

resümieren einmal: was hat sich auf welchen

Gebieten grundlegend verändert

und wird nach der Pandemie wirklich

wieder alles so sein wie vorher?

Denn das Arbeiten von zuhause aus hat sich in vielen Fällen

sogar als effektiver erwiesen. Es bleibt wirklich spannend

zu sehen, ob Arbeitgeber dies auch zukünftig als

Beschäftigungsmodell zulassen möchten. Die erforderliche

technische Ausstattung dürfte ja jetzt vorhanden sein.

Bleibt nur zu hoffen, dass seitens der Arbeitgeber alle Vorbehalte,

ob die Mitarbeiterführung und die Kontrolle ohne

ständige Präsenz am Arbeitsplatz funktionieren kann, auch

wirklich aufgehoben wurde. Einer aktuellen Umfrage zufolge

jedenfalls wollen mehr als die Hälfte der Unternehmen

auch zukünftig Arbeit im heimischen Büro ermöglichen.

Dabei denken aber nur sehr wenige Unternehmen daran,

die Arbeitsplätze vollkommen auszulagern. Die meisten

bevorzugen Modelle, in denen die Mitarbeiterinnen und

Mitarbeiter tageweise im Wechsel zuhause oder im Büro

arbeiten.

Foto: Andrey Popov – stock.adobe.com

Anzeige

56154 Boppard - Buchholz

www.ejco.com

Wir bilden aus. Starte mit uns durch!

EJ ist weltweiter Marktführer in der Entwicklung, Herstellung und im Vertrieb von Zugangslösungen für

Wasser-, Telekommunikations- und Versorgungsnetze. Als Familienunternehmen mit Standorten auf 5

Kontinenten bieten wir innovative Lösungen für Infrastrukturprojekte in mehr als 150 Ländern der Welt an.

Wir suchen Dich und machen Dich fit für Deine

Zukunft:

· Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d)

· Industriekaufleute (m/w/d)

· Konstruktionsmechaniker (m/w/d)

Du möchtest mit uns die EJ Erfolgsgeschichte

schreiben?

Dann bewirb Dich bei

Sandra Glöckner

karriere@ejco.com

0 6742-8722-14

Sei dabei – wir freuen uns auf Dich!

33


Anzeige

Du stehst kurz vor deinem Schulabschluss

und weißt noch nicht,

wie es weitergeht?

Dann starte durch mit uns!

Als größte Hochschule für Angewandte

Wissenschaften in Rhein -

land-Pfalz bietet die Hochschule

Koblenz an ihren drei Standorten

Koblenz, Remagen und Höhr-

Grenzhausen ein breit gefächertes

Studienangebot, um Dich für einen

erfolgreichen Start in den Arbeitsmarkt

fit zu machen. Die Einschreibungen

und Bewerbungen für das

Wintersemester 22/23 starten in

den nächsten Wochen. Jetzt ist die

perfekte Zeit, sich über die Möglichkeiten

zu informieren.

Jeden zweiten Dienstag im Monat

findet mit „Zukunft anpacken“ eine

virtuelle Inforeihe zur Studienwahl

statt: Von 16 bis 19 Uhr kannst Du an

verschiedenen Infoveranstaltungen

der Fachbereiche teilnehmen. Dort

erhältst Du Infos zum Studienangebot

an unseren drei Standorten.

Am 2. Juni hast Du Gelegenheit, an

unserem WesterWaldCampus in

Höhr-Grenzhausen in die Welt der

Werkstofftechnik Glas und Keramik

einzutauchen.

Am 3. Juni erwartet Dich ein Tag der

offenen Tür am RheinAhrCampus in

Remagen, bei dem sich die beiden

Fachbereiche „Wirtschafts- und Sozialwissenschaften“

sowie „Mathematik

und Technik“ präsentieren.

Campusluft schnuppern kannst

Du auch am RheinMoselCampus

Koblenz, beispielsweise in einem der

spannenden Ferienkurse, die teilweise

für Schülerinnen und Schüler

ab 13, aber auch für die Oberstufe

sowie für alle anderen Studieninteressierten

angeboten werden.

Also starte durch und informiere Dich

über die vielfältigen Möglichkeiten

des Studiums an der Hochschule

Koblenz!


05‘22 Ausbildung & Beruf

DAS MAGAZIN FÜR DIE REGION

Drei Fragen an T

Bereichsleiter de

Im Interview fragt

Katharina Göbel-Backendorf,

Chefredakteurin für das Magazin NEXT

Thorsten Korn, Bereichsleiter, bei der

IHK-Akademie Koblenz e. V.,

was genau es mit der

„Höheren Berufsbildung“

der IHK-Akademie Koblenz auf sich hat

und wer damit angesprochen werden soll.

Herr Korn, als Bereichsleiter der IHK-Akademie Koblenz e. V.

sind Sie im ständigen Kontakt mit dem Thema Höhere

Berufsbildung. Deshalb frage ich Sie direkt: Was erwartet

mich als Teilnehmer/-in in der höheren Berufsbildung der

IHK-Akademie und was bringt mir das konkret für Vorteile?

Viele wissen nicht, dass eine Fortbildung nach der Ausbildung

eine Alternative zu akademischen Abschlüssen bietet

und diese laut dem Deutschen Qualifikationsrahmen (DQR)

sogar miteinander vergleichbar sind. Durch die Höhere Berufsbildung

steigen die Chancen in der Berufswelt aufzusteigen.

Dadurch schaffen Absolventen ein Fundament für den

Karriereaufstieg und höhere Gehälter.

Unser Angebot fokussiert sich auf die kaufmännische und

industriell-technische Berufsbildung. Sie ist für alle geeignet,

die sich mehr Verantwortung und Chancen in der Berufswelt

wünschen und zukünftige Führungspositionen anstreben.

Das in der Ausbildung gesammelte Basiswissen wird in Fortbildungen

aufgegriffen und zielführend vertieft. Aber auch

ein Einstieg ohne Ausbildung ist möglich.

Damit das erlernte Know-how auch langfristig Wirkung zeigt,

wird insbesondere die Nähe zur Praxis berücksichtigt. Aufgabenstellungen

beziehen sich auf reale Problemstellungen,

36


Ausbildung & Beruf

DAS MAGAZIN FÜR DIE REGION

05‘22

horsten Korn,

r IHK-Akademie Koblenz e. V.

auf die es eine Lösung zu finden gibt. Unsere Teilnehmenden

werden bestens auf herausfordernde Aufgaben und

die abschließende IHK-Fortbildungsprüfung vorbereitet.

Wie flexibel bin ich als Teilnehmer/-in? Gibt es auch die

Möglichkeit von Zuhause aus an Veranstaltungen teilzunehmen

oder sich nebenberuflich fortzubilden?

Egal ob Fachwirt/-in, Betriebswirt/-in oder Meister/-in.

Wir haben grundsätzlich gemerkt, dass schon länger die

Nachfrage für Online-Veranstaltungen und der Bedarf an

Flexibilität in der Weiterbildung ein Thema sind. Dementsprechend

haben wir reagiert und unser Angebot in den

letzten Jahren dahingehend erweitert. Heute gehören

neben den klassischen Präsenzveranstaltungen auch Onlinekurse

und hybride Weiterbildung, als Mischung aus

beiden Formaten, zu unserem Portfolio. Natürlich existiert

auch die Möglichkeit, sich nebenberuflich fortzubilden

oder einen Kurs in Vollzeit zu belegen. Unser Ziel ist es,

dass jeder Lerntyp die Option hat, das geeignete Format

zu finden und Weiterbildungsveranstaltungen den verschiedenen

Lebenssituationen angepasst werden können.

Besonders in der aktuellen Lage ist es wichtig, mehrere

Veranstaltungsmöglichkeiten zur Verfügung zu stellen,

Flexibilität zu bieten und sich dadurch auch als IHK-Akademie

stetig weiterzuentwickeln.

Jetzt haben Sie mich überzeugt. Aber wie finde ich das

passende Thema für mich und wo kann ich mich über

alles Weitere informieren?

Auf unserer Webseite unter www.ihk-akademie-koblenz.

de erhalten Sie eine Vielzahl an Weiterbildungsangeboten

aus den unterschiedlichsten Kategorien. Dazu gehören

unter anderem IT & Neue Medien, Betriebswirtschaft, Personal,

Marketing & Organisation oder Führung & Coaching,

um nur ein paar der Themen zu nennen. So ziemlich für

jeden ist etwas dabei ist. Zudem müssen Sie auch nicht

davor zurückschrecken, den direkten Kontakt mit uns

aufzunehmen. Von technisch bis kaufmännisch, vom Berufseinsteiger

bis zur Führungskraft.

Wir beraten Sie gerne!

Anzeige

KARRIEREBOOST WEITERBILDUNG!

Starte mit einer Weiterbildung auf Bachelor- und Masterniveau

durch und profitiere von Top-Chancen auf dem Arbeitsmarkt.

Werde auch du zum Aufsteiger. Mit dem Karrierepaket

„Aus- und Weiterbildung“ – und deiner IHK!

» AUFSTEIGER-IHK.DE

Koblenz

Starke Wirtschaft.

Starke Region.


05‘22 Finanzen

DAS MAGAZIN FÜR DIE REGION

DIE GLOBALE MINDESTSTEUE

Wann sie in Kraft tritt

und was sie für

Deutschland bedeutet

Für Olaf Scholz war die globale Mindestbesteuerung für

Konzerne einer der größten Erfolge als Bundesfinanzminister.

Von einer „historischen Reform“ sprach er im vergangenen

Sommer, nachdem sich 136 Staaten geeinigt hatten.

Doch wenn Einigungen zu globalen Steuerreformen schon

knifflig sind, die anschließende Umsetzung ist häufig noch

schwieriger. Das bekommt nun Scholz’ Nachfolger Christian

Lindner (FDP) zu spüren, der dafür sorgen muss, dass

das von Scholz’ angestoßene Projekt Realität wird. Und das

ist mittlerweile nicht mehr sicher. Denn die Umsetzung der

globalen Mindeststeuer gerät immer mehr ins Stocken.

Schon vor zwei Wochen wurde bekannt, dass die Reform

nicht 2023, sondern erst 2024 greifen soll. Nun wächst

auch noch die Sorge, die US-Regierung könne aufgrund innenpolitischer

Schwierigkeiten einen Teil der Reform nicht

durch den Kongress bekommen.

Aber nun mal von Anfang an: Die Internationale Unternehmensbesteuerung

ist ja ein ziemlich abstraktes Thema. Was soll

also ganz konkret geändert werden?

Es geht um eine der größten Reformen der internationalen

Besteuerung von Unternehmen. Diese Reform umfasst „zwei

Säulen“: Erstens wird dafür gesorgt, dass alle Unternehmen ihren

fairen Beitrag zur Finanzierung des Gemeinwesens leisten.

Dazu hat der ehemalige Bundesfinanzminister Olaf Scholz im

Oktober 2018 gemeinsam mit seinem französischen Amtskollegen

Bruno Le Maire eine globale effektive Mindestbesteuerung

vorgeschlagen. Diese ist die „zweite Säule“ der Reform.

Dabei geht es letztlich darum, mit einer Einführung eines

Mindeststeuerniveaus den Steuerkuchen für alle Staaten größer

zu machen und aggressiver Steuergestaltung einen Riegel

vorzuschieben. Die neuen Regeln werden dafür sorgen, dass

die Steuereinnahmen gerechter zwischen den Staaten verteilt

werden. Die neuen Regeln sind vor allem für die Besteuerung

großer Digitalkonzerne wichtig, die z. B. durch Internetverkäufe

oder durch Einnahmen aufgrund von Werbeklicks auch in Staaten

extrem hohe Gewinne machen können, in denen sie gar

nicht mit einer Fabrik oder einer anderen Niederlassung präsent

sind. Künftig sollen die Unternehmen somit dort Steuern

zahlen, wo sie auch die Gewinne erwirtschaften.

Eine Frage der Gerechtigkeit

Wenn große, global agierende Konzerne kaum Steuern bezahlen,

weil sie ihre Gewinne in Steueroasen verschieben, dann

ist das ziemlich ungerecht. Zum einen weil dieses Geld nicht

für Zwecke der Allgemeinheit genutzt werden kann, wie zum

Beispiel für den Bau und die Sanierung von Schulen, Kitas oder

Krankenhäusern, die Rente oder ein gut ausgebautes Streckennetz

der Bahn und ordentliche Straßen. Zum anderen kann es

38


Anzeige

R

Steuer´ deine Zukunft!

WIR SUCHEN DICH

zur Verstärkung

unseres Teams

als Steuerfachangestellte

Steuerfachwirte und

Bilanzbuchhalter

( m/w/d)

Dein Aufgabengebiet wird neben

laufenden Buchhaltungstätigkeiten auch

die Erstellung von Jahresabschlüssen

sowie die Bearbeitung privater

Steuererklärungen umfassen;

Lohnkenntnisse wären wünschenswert.

nicht sein, dass kleine Handwerksbetriebe oder der Buchladen um die Ecke ehrlich

Steuern zahlen, während hoch profitable Konzerne durch Tricks Milliarden an Steuern

sparen. Dem soll nun ein Ende gesetzt werden!

Die Mindestbesteuerung von 15 Prozent gilt somit künftig für alle international tätigen

Unternehmen, die einen Umsatz über 750 Mio. Euro erwirtschaften. Bislang zahlen

diejenigen Tochterunternehmen des Konzerns, die in Steueroasen sitzen, kaum Steuern

und der Gesamtkonzern profitiert. Das ist künftig nicht mehr möglich.

Was das konkret für Deutschland bedeutet

Deutschland wird von diesen neuen Regeln finanziell profitieren. Das Bundesfinanzministerium

hat stets im Auge gehabt, dass Deutschland mit seiner exportorientierten

Wirtschaft nicht zu den Verlierern einer Neuverteilung von Besteuerungsrechten

gehört. Die derzeitigen Berechnungen gehen bei der Mindestbeststeuerung und der

Neuverteilung der Besteuerungsrechte von einem Plus bei den Steuereinnahmen aus.

Zudem kann jede Regierung weiterhin ihre eigenen Steuersätze festlegen. Zahlt die

Tochter eines Konzerns im Ausland weniger als 15 Prozent, kann das Heimatland des

Unternehmens die Differenz zur Mindeststeuer verlangen. Experten zufolge werden

weltweit 7000 bis 8000 Firmen betroffen sein, einige Hundert davon aus Deutschland.

Foto: bluedesign – stock.adobe.com

39

Dich erwartet eine abwechslungsreiche

Tätigkeit und ein angenehmes Arbeitsklima

in einem jungen Team.

Gute Vertragsbedingungen und Fortbildung

sind bei uns selbstverständlich.

Arbeitsklima, Fortbildung und die

persönliche Entwicklung unserer

Mitarbeiter sind uns wichtig

Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

FRANK & STEFFENS

STEUERBERATER PARTNERSCHAFT MBB

Auf dem Schafstall 556182

Urbar bei Koblenz

Telefon 026196268-0

Fax 0261 96268-55

info@frank-steffens.de

www.frank-steffens.de

www.facebook.com/FrankundSteffens

www.twitter.com/frank_steffens


05‘22 Finanzen

DAS MAGAZIN FÜR DIE REGION

WOHNTRÄUME

WAHR WERDEN LASSEN

Egal ob ein kleines Reihenhaus, das schicke Stadtloft oder ein idyllisches Familiennest

im Grünen: Wohnträume können vielfältig sein. Damit die Träume keine Luftschlösser

bleiben, geben Koblenzer Finanz- und Wohnexperten gerne Tipps und Tricks preis, um

für jeden das passende Konzept zu gestalten.

Denn von der ersten Idee bis zum Einzug ins Eigenheim gibt es viele Fragen abzuklären.

Eigentum kaufen oder mieten? In welcher Region/Ortschaft möchte ich wohnen?

Wie wichtig sind mir Infrastruktur und Anbindung an den öffentlichen Verkehr?

40


Finanzen

DAS MAGAZIN FÜR DIE REGION

05‘22

Bianca Kimmel,

Baufinanzierungsspezialistin

bei der Volksbank RheinAhrEifel eG in Koblenz,

hilft Menschen die wichtigsten Punkte zu berücksichtigen:

„Entsprechend der persönlichen Bedürfnisse bieten wir

unseren Kundinnen und Kunden eine Baufinanzierung,

die zu ihren Lebensbedürfnissen passt. Dazu stellen wir ein

individuelles Konzept zusammen, das sich aus verschiedenen

Produkten zusammensetzt. Neben der Berücksichtigung

der Wünsche und Ziele steht für uns die Minimierung

des Risikos einer Zinsänderung über die Laufzeit der

Baufinanzierung im Fokus.“

Hierbei zeigt sich oftmals, dass es immer wieder besondere

Phasen im Leben gibt, die neue Anforderungen an das

Thema „Wohnen“ mit sich bringen.

Diesen und vielen anderen Anforderungen widmet die

Volksbank RheinAhrEifel in den kommenden Wochen und

Monaten eine eigene Kampagne. Denn so vielfältig wie

die Menschen in Koblenz, sind auch die Anforderungen an

das Thema Wohnen.

Heinz-Jürgen Otto,

selbstständiger Berater

bei der Bausparkasse Schwäbisch-Hall:

„Wir schaffen ein Stück Heimat für unsere Kundinnen und

Kunden. Dabei können wir auf die komplette Bandbreite

und langjährige Expertise aus unserem Hause und des

Finanzverbundes zurückgreifen. Besonders freut es uns,

wenn wir hier Hand in Hand für unsere Kunden das beste

Ergebnis erzielen können.“

Ausgezeichnete

Beratungsqualität

Dass die Volksbank eine ausgewiesene Expertise in diesen

Bereichen hat, zeigen nicht zuletzt zahlreiche Auszeichnungen.

In Rheinland-Pfalz belegte die Volksbank unter

1.000 getesteten Banken und Sparkassen Spitzenplätze im

Bereich Baufinanzierungs-Beratung.

41


05‘22 Wohnen

DAS MAGAZIN FÜR DIE REGION

ERSTE WO

BEWÄHRTER SCHUTZ VON ANFANG AN

In jeder Familie kommt irgendwann der Zeitpunkt,

an dem der Nachwuchs von zu Hause

auszieht. WG-Zimmer, Studentenwohnheim

oder erste eigene Wohnung: ein aufregender

neuer Lebensabschnitt beginnt. Für das Hab

und Gut der Kinder stellt sich dann oft die Frage

nach dem passenden Versicherungsschutz.

Was gilt es dabei zu beachten – und ab wann

müssen junge Mieter überhaupt eine eigene

Police abschließen?

Der schweißtreibende Umzug in die erste eigene Wohnung

ist geschafft – die Möbel stehen bereits an Ort und

Stelle und auch die Umzugskartons sind schon ausgepackt.

Alles, was einem lieb und teuer ist, hat einen Platz

in der neuen Umgebung gefunden. LVM-Vertrauensmann

Frank Lapo: «Spätestens jetzt ist der geeignete Zeitpunkt

gekommen, um sich über seinen Versicherungsschutz

Gedanken zu machen. Wie verhält es sich beispielsweise,

wenn das Smartphone aus dem WG-Zimmer gestohlen

wurde oder sich jemand das neue Fahrrad, für das man

so lange gespart hat, unter den Nagel reißt? Oft werden

wir auch gefragt, ob die jungen Leute weiterhin über ihre

Eltern versichert sind oder sich selbst versichern sollten.

Falls die Eltern eine Hausratversicherung abgeschlossen

haben, ist das Inventar der Kinder nach dem Umzug auch

in der neuen Wohnung abgesichert. Für wie lange genau

der Versicherungsschutz besteht, hängt aber vom konkreten

Wohnzweck ab. Wenn Kinder vorübergehend für die

Ausbildung, ein Studium oder den Freiwilligendienst in

die eigenen vier Wände ziehen, besteht der Versicherungsschutz

über die Hausratversicherung der Eltern über die

gesamte Zeit – sogar, wenn sie sich im Ausland aufhalten.

Erst danach ist eine eigene Versicherung auch für die Kinder

erforderlich.

ÜBERGANGSZEITEN AUCH IN

DER HAFTPFLICHTVERSICHERUNG

Die private Haftpflichtversicherung gehört aus gutem

Grund in jeden Versicherungsordner. Denn oft kann schon

ein kleines Missgeschick großen Schaden anrichten: Beispielsweise

der Fahrradunfall, bei dem Personen verletzt

werden oder die vergessene Herdplatte in der Mietwohnung,

die einen Brand im Mehrfamilienhaus auslöst. Auch

hier gilt: In der Regel sind Kinder in der Ausbildungs- und

Studienzeit noch über die Privat-Haftpflichtversicherung

der Eltern mitversichert.

42


Wohnen

DAS MAGAZIN FÜR DIE REGION

05‘22

HNUNG

Dafür haften auch junge Leute prinzipiell mit ihrem gesamten

heutigen und zukünftigen Vermögen. Im Schadensfall zahlt

die private Haftpflichtversicherung die daraus resultierenden

Ansprüche, zum Beispiel den Schadensersatz oder Schmerzensgeld.

Sind die Ansprüche von Dritten gegenüber dem

Versicherten unberechtigt, wehrt die Haftpflichtversicherung

diese hingegen ab.

LVM-Vertrauensmann Frank Lapo: «Gerade in jungen Jahren

bestehen beim Thema Versicherungen so manche Unklarheiten.

In unserer Agentur beraten wir immer persönlich – entweder

Am Stadtgraben 77 in Andernach oder über einen unserer

digitalen Kanäle. Denn aus Erfahrung wissen wir, dass viele

junge Leute einen Ansprechpartner vor Ort zu schätzen wissen

- vor allem, wenn Hilfe im Schadensfall gefragt ist.

MIT DER LVM KÖNNEN SICH

JUNGE MIETER DIE

KAUTIONSZAHLUNG SPAREN

Portemonnaie. Zumal beim Wechsel zwischen zwei Wohnungen

die neue Kaution oft schon fällig wird, bevor die

alte ausgezahlt ist. LVM-Vertrauensmann Frank Lapo aus

Andernach: «Gerade junge Leute profitieren von der Mietkautionsversicherung.

Sie müssen ihr Geld nicht länger auf

einem Konto des Vermieters parken, sondern können weiterhin

frei darüber verfügen.»

Gut zu wissen: Die Mietkautionsversicherung ist ebenso

rechtssicher wie eine Barkaution oder Bankbürgschaft. Der

Verwaltungsaufwand ist jedoch deutlich geringer. Lapo:

«Die Bürgschaftsurkunde stellen wir binnen kürzester Zeit

aus, so dass sie dem Vermieter direkt übergeben werden

kann. Ein weiterer Vorteil für den Vermieter ist, dass er kein

separates Mietkautionskonto führen muss. Damit spart er

sich auch die möglichen Bankgebühren.»

Ist der Mieter beim Auszug seinen Verpflichtungen aus

dem Mietvertrag nicht nachgekommen, kann sich der Vermieter

mit seiner Forderung direkt an die LVM wenden, die

sich um alles Weitere kümmert.

Anzeige

Junge Leute wechseln im Laufe der Jahre häufiger ihren

Wohnort – beispielsweise, weil sie mit dem Partner einen

eigenen Haushalt gründen oder für ein Studium oder

die Berufsausbildung umziehen müssen. Doch als wären

Umzüge nicht schon teuer genug, kommt auch noch die

Kaution für die neue Wohnung hinzu. Die LVM-Mietkautionsversicherung

ersetzt die sonst übliche Barhinterlegung

auf einem Sparbuch durch eine Bürgschaft. Auf diese Weise

können sich junge Mieterinnen und Mieter ihr Geld für

die wesentlichen Dinge im Leben aufsparen.

In der Regel verlangen Vermieter bis zu drei Kaltmieten als

Mietkaution, die beim Einzug in die neue Wohnung fällig

werden. Doch die Kaution reißt oft ein tiefes Loch ins

Foto: Tierney – stock.adobe.com

43


05‘22 Presse

DAS MAGAZIN FÜR DIE REGION

Eine poetische Zeitreise –

Joseph-Breitbach-Poetik-

Dozentur mit Ulla Hahn

Gegenwart, wie ihre Aufnahme in Anthologien

und Lesebücher eindrucksvoll

unter Beweis stellt. Zu Ulla Hahns

zahlreichen Auszeichnungen zählen

neben bedeutenden Literaturpreisen

auch das Bundesverdienstkreuz am

Bande und die Ehrendoktorwürde

der Neuphilologischen Fakultät der

Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg.

Die Stadt Monheim am Rhein hat das

ehemalige Elternhaus der Autorin in ein

Ulla-Hahn-Haus umgewandelt, ein Literaturhaus

mit einem breiten Programm

zur Förderung der Lust an der Sprache,

dem Lesen und Schreiben, vor allem für

Kinder und Jugendliche.

Ulla Hahn gilt als eine der bekanntesten

lebenden deutschsprachigen

Autorinnen. Nach ihrem Erfolg

als Lyrikerin in den 1980er Jahren,

beginnend mit „Herz über Kopf“

(1981), machte sie sich auch als

Prosaautorin einen Namen. Dies

vor allem mit ihrer autobiografisch

basierten Roman-Tetralogie, beginnend

mit „Das verborgene Wort“

(2001). Die Autorin ist bis heute

beiden Gattungen treu geblieben.

Der umfangreiche Band „Gesammelte

Gedichte“ erschien 2013 und

2021 legte sie mit „stille trommeln“

einen Band mit neuen Gedichten

aus zwanzig Jahren vor. Die Joseph-Breitbach-Poetik-Dozentur

der Stadt Koblenz und der Universität

in Koblenz zeichnet Ulla Hahn

für ihr lyrisches Werk aus, über das

sie in vier Terminen am Theater

Foto: Julia Braun

Koblenz – am 16. und 19. Mai

2022, jeweils ab 20 Uhr – in der

Stadtbibliothek Koblenz am 29.

Juni 2022 ab 20 Uhr und am Campus

Metternich der Universität am

30. Juni 2022 um 18 Uhr erzählen

wird. Ulla Hahn hat ihre Auftritte in

Koblenz unter das Motto „Eine poetische

Zeitreise“ gestellt.

In der Literaturkritik hat die Lyrik Ulla

Hahns immer wieder literaturkritische

Kontroversen verursacht – wegen ihrer

anfänglichen Nähe zur politischen Linken

und wegen ihrer großen Popularität.

Hahns Gedichte haben, so lässt

sich heute feststellen, jede Kritik überstanden.

Sie haben eine ganze Generation

geprägt, die sie bereits in der Schule

gelesen und weitergereicht haben.

Und sie gehören heute zum Kernbestand

der deutsch-sprachigen Lyrik der

44

Die Joseph-Breitbach-Poetik-Dozentur

wird seit 2021 an Persönlichkeiten

verliehen, die sich mit ihrer Literatur,

aber auch mit ihrer Persönlichkeit in

der Nachfolge von Joseph Breitbach

maßgeblich für Grenzen überschreitende

Toleranz und für eine humanere

Welt einsetzen.

Gefördert wird die Poetik-Dozentur

vom Ministerium für Familie,

Frauen, Kultur und Integration

des Landes Rheinland-Pfalz, dem

Freundeskreis der Universität Koblenz-Landau,

der Stiftung Universität

Koblenz, der Koblenzer Kultur Stiftung

und dem Theater Koblenz.

Die Organisation der Joseph-Breitbach-Poetik-Dozentur

liegt bei der

Koblenzer Dezernentin für Bildung

und Kultur PD Dr. Margit Theis-Scholz,

dem Koblenzer Professor für

Neuere deutsche Literatur, Stefan

Neuhaus, und Markus Dietze, Intendant

des Theaters Koblenz und wird

vom Theater Koblenz ermöglicht.


Presse

DAS MAGAZIN FÜR DIE REGION

05‘22

Finanzielle Förderung

für Projekte mit Kindern

Woche der Kinderrechte:

Bewerbung läuft bis zum 15. Juni

Im Mittelpunkt der diesjährigen

Woche der Kinderrechte steht der

Slogan „Ob online oder offline -

Jedes Kind hat Rechte!“. Damit

rückt Artikel 17 der UN-Kinderrechtskonvention

in en Fokus:

der Zugang zu Medien und

der damit verbundene Kinderund

Jugendschutz. Um sich auf

die digitalisierte Lebenswelt von

Kindern einlassen zu können,

müssen Fachkräfte und Erziehungsberechtigte

die Chancen

und Risiken der Digitalisierung

mitdenken.

Der online/offline-Slogan bringt auch zum Ausdruck, dass

es 2022 um die Gesamtheit des Rechtskatalogs geht - vom

Recht auf Spiel, Sport und Kunst über das Recht auf eine

gesunde Kindheit bis hin zum Recht über Kinderrechte

überhaupt informiert zu werden. Wie immer fördern die

Stadt Neuwied und das rheinland-pfälzische Familien- und

Jugendministerium Projekte, die in Zusammenhang mit

der Woche der Kinderrechte stehen, mit bis zu 300 Euro.

Von der Förderung können Vereine, Institutionen und Organisationen

profitieren, die mit Kinder und Jugendliche

eines oder mehrere Kinderrechte erarbeiten oder sie über

die Rechtslage aufklären – gleich, ob Malwettbewerb oder

Gestalten eines eigenen Kinderrechtsflyers. Aber auch

Informations- und Schulungsangebote für die Bereiche

Medienschutz und Digitalisierung, die sich an Eltern oder

Fachkräfte richten, sind förderungswürdig.

Dafür müssen nur zwei Bedingungen erfüllen sein:

• Die Bewerbung muss als formlose, einseitige Projektbeschreibung

bis zum 15. Juni bei der Fachstelle Partizipation des städtischen

Kinder- und Jugendbüros (KiJub) eingegangen sein;

• Das Projekt muss bis Ende September abgeschlossen

sein. Die Förderung muss nicht mittels Rechnungsbeleg

abgerechnet werden, ein einfacher Durchführungsbericht

reicht für die Fördermittelabrufung aus.

Bürgermeister Peter Jung ist gespannt, wie viele Projekte realisiert

werden. „Wir hoffen auf eine hohe Beteiligung, immerhin

ist die Woche der Kinderrechte für uns von besonderer Bedeutung,

da sich die Stadt Neuwied ja für die Zertifizierung

als, Kinderfreundliche Kommune‘ bewirbt“, betont Jung.

Falls eine Institution Probleme dabei haben sollte, das Geld

für die Durchführung eines Projektes vorzulegen, so kann

sie sich direkt bei Sonja Jensen von der Fachstelle Partizipation

beim KiJub melden. Sie sorgt für eine unkomplizierte

Abwicklung. Jensen erteilt auch weitere Informationen,

Tel. 02631 802 170, E-Mail sjensen@neuwied.de.

Projektanmeldungen können per Post an das Kinder-

und Jugendbüro der Stadt Neuwied, Heddesdorfer-Straße

33-35, 56564 Neuwied, gesendet werden

oder per E-Mail an sjensen@neuwied.de

45


05‘22 NEXT-Fotoshooting

DAS MAGAZIN FÜR DIE REGION

Hochzeitsshoo

Best of

Beim schönsten Tag im Leben kann man an vielem sparen,

nicht aber an einem guten Hochzeitsfotografen!

Denn die Bilder der Hochzeit sind oft das was noch ewig nachhallt, das was

die Erinnerung an die Details dieses Tages auch Jahre später noch erweckt. Ein

Hobbyfotograf, der ganz gute Bilder macht, ist also nicht die beste Wahl diese

verantwortungsvolle Aufgabe zu übernehmen.

Denn gerade bei der Hochzeitfotografie ist es wichtig, dass der Fotograf, die Kamera

absolut sicher bedienen kann und schnell Einstellungen ändern kann, um

sich auch spontanen Situationen anzupassen. Ein verpasster Moment auf einer

Hochzeit– vor allem bei der Trauung –kann nicht einfach wiederholt werden.

Außerdem sind die Lichtverhältnisse oft über den Tag ganz unterschiedlich: in

der Kirche oder im Standesamt ist es dunkel, im Freien dann wieder sonnig. Und

das ist nur eine der vielen Herausforderungen, denen ein Hochzeitsfotograf sich

stellen muss. Er muss auch stets wachsam sein, um keine wichtigen Momente

und Hochzeitsfotos zu verpassen, sich daher über den Ablauf frühzeitig informieren.

Neben der guten Laune, die er guter Bilder wegen verbreiten sollte, darf

er unter keinen Umständen aufdringlich oder störend agieren oder etwa in die

Trauzeremonie eingreifen.

Und auch körperlich geht ein Hochzeitsshooting nicht nur in die Arme, sondern

oft auch in die Beine – je nach Hochzeitslocation. Es ist also eine echte

Herausforderung, die man den Profis überlassen sollte, um nachher keine Enttäuschung

zu erleben!

Wie toll das Alicja und Joanna Sionkowski hinbekommen,

seht ihr in den Fotos dieser Ausgabe!

FOTOGRAFEN

ALICJA & JOANNA

SIONKOWSKI

46


NEXT-Fotoshooting

DAS MAGAZIN FÜR DIE REGION

05‘22

tings

47


05‘22 NEXT-Fotoshooting

DAS MAGAZIN FÜR DIE REGION

48


NEXT-Fotoshooting

DAS MAGAZIN FÜR DIE REGION

05‘22

49


05‘22 NEXT-Fotoshooting

DAS MAGAZIN FÜR DIE REGION

50


NEXT-Fotoshooting

DAS MAGAZIN FÜR DIE REGION

05‘22

51


Anzeige

Heiraten im

Lahnsteiner Martinsschloss

Blauer Salon ist nun

offizieller Trauort der Stadt Lahnstein

Region

DAS MAGAZIN FÜR DIE REGION

05‘22

Die Stadt Lahnstein hat seit Kurzem einen neuen Ort, an

dem man den Bund fürs Leben schließen kann: der Blaue

Salon im Martinsschloss mit herrlichem Blick auf den Rhein.

Hier kann man sich sowohl in einer standesamtlichen als auch

freien Trauung das Ja-Wort geben. Und als besonderes Highlight

ist auch eine Kombi-Trauung aus standesamtlicher und

freier Trauung möglich. Damit ist man rechtlich durch das

Standesamt Lahnstein verheiratet, die Zeremonie wird mit der

IHK-zertifizierten freien Rednerin Jasmin Maria Klein zudem

persönlich und individuell gestaltet.

Im Anschluss an die Trauung ist der Sektempfang in der einzigartigen

Kulisse des Innenhofes des Schlosses oder im schönen

Schlosspark möglich – entweder selbst organisiert oder über

das Martinsschloss. Wer noch zum Feiern bleiben möchte,

kann auch dies im Martinsschloss tun und hier den Blauen Salon

mit oder ohne Catering und Service für sich nutzen.

Im historischen Ambiente des

Martinsschlosses kann man sich

von nun an das Ja-Wort geben.

Auch andere Feiern sind nun im Martinsschloss möglich. Denn

Jasmin Maria Klein setzt im Martinsschloss ihr ganzheitliches

Konzept eines Ortes für einfaches Glück, das nachhaltig in Erinnerung

bleibt, um, wobei sie großen Wert darauflegt, Ressourcen-schonend

und klimaneutral zu arbeiten.

Mehr Infos zum Martinsschloss finden sich unter

www.martinsschloss-lahnstein.de.

Foto: Liebe im Licht Fotografie

Anzeige

Besuche jetzt den

neuen Kälteclub in Koblenz

CRYOSIZER ® Club KO

Hohenfelder Str. 19

56068 Koblenz

0261 / 96 24 07 07

DreiMinutenErfolgimKO@cryosizer.com

JETZT BUCHEN OHNE REGISTRIERUNG:

CRYOSIZER.com/KO

Öffnungszeiten: Mo, Mi, Fr: 10:00 - 14:00 und 16:00 - 20:00 Uhr

Di, Do: 07:30 - 14:00 und 16:00 - 20:00 Uhr

Sa, So: 10:00 - 14:00 Uhr

53


Anzeige

+ + + VERANSTALTUNGSHIGHLIGHTS

05.05. 20:00 Uhr

Gisli Magna & Band

Isländischer Swing, Chanson

und Jazz der 50er Jahre

06.05. 20:00 Uhr

Ham & Egg

Aus Spaß verkleidet – Travestie

07.05. 20:00 Uhr

Geneses – A Genesis Déjà-Vu Tour

13.05. 20:00 Uhr

Daphne de Luxe – Das pralle Leben

(Comedy, Kabarett und Musik)

15.05. 19:00 Uhr

Klazz Brothers & Cuba Percussion

Beethoven meets Cuba

21.05. 19:30 Uhr

Mittelrheinisches Jugendblasorchester

Boppard-Bad Salzig

Legenden – Frühjahrskonzert

27.05. 20:00 Uhr

Fee Badenius & Stefan Ebert

Gemeinsame Sache

29.05. 15:00 Uhr

Der Regenbogenfisch

Freie Bühne Neuwied

www.boppard-stadthalle.de

Tourist Information Boppard · Am Marktplatz

& 06742-38 88 · E-Mail: tourist@boppard.de

Donnerstag, 05. Mai, 20.00 Uhr, Großer Saal

GÍSLI MAGNA & BAND

Isländischer Swing, Chanson und Jazz der 1950er Jahre

Wer noch nie Musik auf Isländisch gehört hat, darf sich das

Konzert von Gísli Magna & Band nicht entgehen lassen!

Auf seinem neuen Album „Nóttin og þú“ („The Night and

you“) hat Gísli Magna Lieder aus dem Erbe seines Großvaters,

einem Organisten in den isländischen Westfjorden,

neu arrangiert und eingesungen. Die Kompositionen aus

den 1950er Jahren klingen poetisch und stimmungsvoll,

mal frivol, mal seelentröstend und haben in der Besetzung

von insgesamt drei Sängern und vier Musikern auf der

Bühne einen wunderbar swingenden Sound

Eintritt: Vorverkauf ab 15,05 €, Abendkasse 23,00 €

Freitag, 06. Mai, 20.00 Uhr, Großer Saal

Ham & Egg

Aus Spaß verkleidet – Travestie der Extraklasse

Mit dem neuen Programm knüpfen Ham & Egg genau

dort an, wo sie mit dem letzten Programm endeten. Kostümtechnisch

sind hierfür wieder einmal Stoffberge versetzt

worden. Thematisch aktueller denn je, nehmen sie

– neben dem größten deutschen Fernverkehranbieter –

auch den umsatzstärksten Online-Schuhhändler auf die

Schippe. Auch die Programmgestaltung der Privatsender

wird effektvoll dargestellt. Für diese Robe musste übrigens

ein eigenes W-LAN-Netz eingerichtet werden. Es geht

sprichwörtlich hoch hinaus:

Über die Wolken, vorbei an Trude Herr, die im Himmel auf

ihr galaktisches Taxi zum Mond wartet. Ob sie dort oben

auch einen Thermomix haben? Dieser abgehobenen, astronomisch

teuren Küchenhilfe wird jedenfalls in der Show

auch ein Lied gewidmet.

Eintritt: 30,00 €

Samstag, 07. Mai, 20.00 Uhr, Großer Saal

Geneses

A Genesis Déjà-Vu Tour -

Europas größte Genesis Tribute Show wieder in Boppard

Das muss ihnen erst mal jemand nachmachen: Als Kim

Schwarz und Jacob Hansen von „Geneses“ ihr fulminantes

Drum Duett abliefern, haben sie über zwei Stunden Pro-


Region

DAS MAGAZIN FÜR DIE REGION

05‘22

+ + + VERANSTALTUNGSHIGHLIGHTS+ + + VERANSTALTUNGSHIGHLIGHTS + + +

gramm hinter sich. Zwei Stunden mit so komplexen, epischen

Songs wie „Dancing with the moonlit knight“, dem

„Old Medley“ oder „Abacab“. Aber auch Hits wie „Mama“,

„No Son Of Mine“ oder „Carpet Crawlers“. So ist das eben,

wenn die Idole von einst eine so umfassende Wandlung

durchleben wie Genesis das tat, vom komplex durcharrangierten

Progressive Rock mit Sänger Peter Gabriel zum

stadiontauglichem Rockpop-Mainstream und Phil Collins

am Mikrofon. Zwei Seiten, die im Fokus der Show der Tribute-Band

Geneses stehen. Ein Brückenschlag zwischen

den 70ern und 90er Jahren mit all ihren Facetten.

Eintritt: ab 29,90 €

Freitag, 13. Mai, 20.00 Uhr, Großer Saal

Daphne de Luxe

DAS PRALLE LEBEN (Comedy, Kabarett & Musik)

Die Moderatorin der Kabarettsendung „Ladies-Night“ in

der ARD wieder in Boppard

Daphne de Luxe ist Entertainerin mit Leib & Seele und

bringt getreu ihrem Slogan „Comedy in Hülle und Fülle“

auf die Bühne. In "Das pralle Leben" plaudert die charismatische

"Barbie im XL-Format", scharfzüngig, lebensbejahend

und gewollt zweideutig über ihre Sicht der Dinge.

Das Programm ist prall gefüllt mit neuen Anekdoten, rockigen

aber auch leisen Songs und jeder Menge Improvisationstalent.

Die üppige Blondine überzeugt mit ihrer

ganz besonderen Mischung aus amüsanter Unterhaltung,

Selbstironie, Tiefgang, Authentizität und Live-Gesang.

Daphne de Luxe nimmt ihr Publikum mit auf eine Reise in

Erinnerungen, plaudert über Kindheit, Dialekt und Hochdeutsch,

entlarvt Kalorienlügen und gibt dem Zuschauer

das Gefühl, den Geschichten der besten Freundin zu lauschen.

Sie greift aktuelle gesellschaftliche Themen auf und

nimmt sich selbst nie zu ernst.

Eintritt: ab 18,35 €

Sonntag, 15. Mai, 19.00 Uhr, Großer Saal

Klazz Brothers & Cuba Percussion

Beethoven meets Cuba

Der Klassiker, Philosoph und großer Revolutionär der Musikgeschichte

Ludwig van Beethoven inspirierte unzählige

Musikergenerationen. Darunter auch die grammynominierten

und mehrfach ausgezeichneten Echo Klassik und

Jazzaward Gewinner Klazz Brothers & Cuba Percussion, die

sich der Erforschung des Grenzbereichs zwischen klassischer

europäischer Musiktradition, dem Jazz in all seinen

Spielarten sowie dem rhythmischen und melodischen

Reichtum kubanischer Musik verschrieben haben.

Mit Beethoven meets Cuba entstanden 2020 zum 250-jährigen

Geburtstag von L. v. Beethoven komplett neue Arrangements,

die auf hauptsächlich musikalische Weise

Verbindungen und Gegensätze dieser zwei vielleicht doch

nicht so gegensätzlichen Persönlichkeiten sowie den verschiedenen

Kulturen entstehen lassen.

Eintritt: ab 13,95 €

Samstag, 21. Mai, 19.30 Uhr, Großer Saal

Mittelrheinisches Jugendblasorchester Bad Salzig

Frühjahrskonzert „Legenden“

Das Mittelrheinische Jugendblasorchester präsentiert Ihnen

unter dem Motto „Legenden“ eine mitreißende Auswahl

an legendären Musikstücken und Komponisten von

der Klassik bis zur Moderne.

Freitag, 27. Mai, 20.00 Uhr, Großer Saal

Fee Badenius & Stefan Ebert (Boppard)

Gemeinsame Sache

Chansons pur: Beim Doppelabend mit Fee Badenius und

Stefan Ebert wirken die Stücke der Liedermacherin noch

einmal eindringlicher und intimer. Songwriter Stefan Ebert

aus Boppard begleitet sie an diesem Abend am Klavier

und zweiter Gitarre. Außerdem hat er einen ganzen Packen

eigener Lieder im Gepäck.

Eintritt: Vorverkauf 18,35 € , Abendkasse 23,00 €

Sonntag, 29. Mai, 15.00 Uhr, Großer Saal

Freie Bühne Neuwied

Der Regenbogenfisch

In dieser Geschichte geht es um einen Fisch, dessen

Schuppenkleid in allen Regenbogenfarben schillert. Man

nennt ihn den Regenbogenfisch. Die anderen Fische bewundern

ihn um sein bunt schillerndes Schuppenkleid,

deshalb ist er auch sehr stolz auf seine Schönheit.

Eintritt: Vorverkauf 7,10 €, Tageskasse 7,50 €

55


E

05‘22 Region

DAS MAGAZIN FÜR DIE REGION

Begonnen wird die Route – wie bereits seit über 90

Jahren - in Koblenz, von wo aus es zunächst ein kleines

Stück rheinabwärts geht mit Blick auf die Rheinfront von

Koblenz, die Festung Ehrenbreitstein und das berühmte

„Deutsche Eck“. An der Moselmündung wendet das

Schiff und begibt sich auf den Weg rheinaufwärts bis

nach Braubach zur Marksburg. Dabei führt das Schiff

vorbei am Kurfürstlichen Schloss Koblenz, der Koblenzer

Brauerei, Burg Lahneck, Schloss Stolzenfels und dem

Königsstuhl in Rhens. In Braubach wendet das Schiff

und fährt zurück nach Koblenz. Doch an Bord der La Paloma

lässt sich nicht nur hervorragend die Aussicht und

faszinierende Landschaft der Region genießen, sondern

auch einiges erleben.

BURGENRUNDFAHRT

Die große Burgenrundfahrt dauert ca. 2 Stunden. Es besteht

aber auch die Möglichkeit, die erste Rundfahrt um

11.00 Uhr ab Koblenz an einem Ort Ihrer Wahl (zum Beispiel

zur Besichtigung von Schloss Stolzenfels oder der

Marksburg) zu unterbrechen und mit dem späteren Schiff

wieder zurückzufahren. Bei allen Rundfahrten ist auch die

Mitfahrt nur auf einer Teilstrecke möglich. Bei der kleinen

1-stündigen Burgendrundfahrt wendet das Schiff bereits

in Stolzenfels.

TIPP: Buchen Sie das Familienticket (2 Erwachsene und

max. 3 Kinder) in den Schulferien von RLP für nur 33 Euro!

FAMILIEN-AUSFLUG

Wie wäre es mit einem Ganztages-Ausflug für die Familie?

Eine Möglichkeit:

Zustieg in Koblenz - Schifffahrt nach Braubach - Fußweg

zur Burg - Burgführung - Fußweg zum Schiff - Rückfahrt

nach Koblenz

Denn durch die neu geschlossene Kooperation mit der

Marksburg lassen sich die Schifffahrt und Burgbesichtigung

ganz einfach miteinander verbinden.

Auf der Marksburg, der einzigen nie zerstörten Höhenburg

am Mittelrhein, werden auch spezielle Kinder- und Themenführungen

angeboten.

TIPP: Es gibt auch Kombi-Tickets für die Seilbahn Koblenz

und die Marksburg (https://www.schiff-lapaloma.de/burgenrundfahrten)

56


Region

DAS MAGAZIN FÜR DIE REGION

05‘22

INE REISE WERT

An Bord der La Paloma erlebt die ganze Familie das wunderschöne Rheintal! Auf keinem anderen

Streckenabschnitt des Rheines reihen sich die Burgen und Schlösser so wunderschön aneinander

wie im Weltkulturerbe Oberes Mittelrheintal.

Anzeige

KURZURLAUB AUF DEM RHEIN

Genießen Sie nicht nur die wunderschöne Aussicht

auf das Rheintal, sondern auch den aufmerksamen

Service an Bord: Die gehobene Bordgastronomie

verwöhnt Groß und Klein mit warmen und kalten

Speisen, leckeren Eisbechern und Kuchenvariationen.

Durch das umfangreiche Sicherheits- und Hygienekonzept

an Bord können Sie den Kurzurlaub auf dem

Rhein sorgenfrei genießen.

57


GA!

HM Anz next 11-21.qxp_Layout 1 08.11.21 13:42 Seite

Anzeige

heine

Verschenken Sie z. B. einen

Klang-Gutschein für Klangmassage

oder einen Klangabend

GA!

GA!

h ein Weihnachtsn

lieben Menschen?

Aktuelle Termine

Waldbaden finden Sie unter HELGA MONTAG

www.innehalten-entspannen.de

Aktuelle Termine

Waldbaden finden Sie unter

www.innehalten-entspannen.de

HELGA MONTAG

Suchen Sie noch ein Weihnachts-

Sie z. B. einen geschenk für einen lieben Menschen?

Klangmassagen

für Klangmassage

Klangabend

Ausbildung in der Klangmassage

Peter Hess –Klangschalen

Aktuelle Termine

Waldbaden finden Sie unter

www.innehalten-entspannen.de

HELGA MONTAG

GA!

Burnout-Prävention

Verschenken Sie z. B. einen

Klang-Gutschein Resilienztraining für Klangmassage

Vorträge oder einen Klangabend

Klang

Waldbaden

Walk & Talk – mit einem Freiluft-Coaching zu

nachhaltiger Entwicklung

• Brennt Ihnen ein bestimmtes Thema im beruflichen oder privaten

Kontext auf der Seele?

• Steht eine Veränderung in Ihrem Leben an, die Sie herausfordert?

Bei einem Walk & Talk Einzelcoaching sprechen Sie mit mir als professioneller

Gesprächspartnerin unter freiem Himmel, mitten in der Natur über neue

Lösungsansätze.

Veränderung braucht Bewegung – worum

geht es beim Walk & Talk Einzelcoaching?

Walk & Talk ist eine effektive Coaching-Methode, um sicher und schnell neue

Sichtweisen und Lösungen für Ihre persönlichen Themen zu finden.

Als Coach setze ich beim gemeinsamen Walk Impulse zur positiven Veränderung

von Ihren Lebensumständen, Sichtweisen und Einstellungen. Während

Klang

HELGA MONTAG

unseres HELGA Coachings MONTAG beleuchten wir bestehende Strukturen in Ihrem Leben,

nehmen neue Perspektiven ein und reflektieren neue Handlungsoptionen

für Ihren Weg bzw. Ihre weitere Entwicklung.

Peter HELGA Hess ® -Klangentspannungspädägogin

MONTAG

Der Prozess des Coachings ist ziel- und lösungsorientiert. Mein Fokus liegt

HELGA Matthäusstr. und -Klangentspannungscoach

MONTAG

38

darauf, Ihre eigenen Stärken und Ressourcen wieder-/neu zu entdecken um

56218 Stressmanagement- Matthäusstr. Mülheim-Kärlich

38 und Resilienztrainerin

diese für Ihr Entwicklungspotential zu nutzen.

Zertifizierte Tel.: 56218 0170 Mülheim-Kärlich Peter / 481 Hess 85 ® Klangmassagepraxis

63

Tel.: 0170 / 481 85 63

E-Mail: info@innehalten-entspannen.de

Achtsamkeitstrainerin

E-Mail: info@innehalten-entspannen.de

Kursleiterin Waldbaden

58

www.innehalten-entspannen.de

assagen

er Klangmassage

Klangschalen

ungskurse

iereisen

undheitsförderung

nagement

rävention

Gutscheine

Entspannungskurse

HELGA MONTAG

Fantasiereisen

Betriebliche Gesundheitsförderung

Stressmanagement

Klangmassagen


Gesundheit

DAS MAGAZIN FÜR DIE REGION

05‘22

Wann ist ein Walk & Talk Coaching

in der Natur das Richtige?

Bei einem leichten Spaziergang oder einer kleinen Wanderung

– ganz auf Ihre Wünsche und Situation angepasst – tauchen

Sie mit allen Sinnen ein in die Natur, die in ihrer Komplexität

und Schönheit auch immer Sinnbild für unser Leben ist. Fern

ab vom Alltag fällt es Ihnen viel leichter, sich auf kreative Impulse

von und in der Natur einzulassen und die Perspektive zu

wechseln. So können Sie die Kräfte der Natur nutzen, um Ihr

persönliches Anliegen zu verfolgen. Denn erst in entspannter

und wertungsfreier Umgebung ist unser Denker bereit für Veränderung:

„Bewegung hilft dem Denker auf die Sprünge“ - und mit der

Bewegung des Körpers kommt auch Bewegung in Ihren Kopf,

so dass festgefahrene Denkmuster in Fluss kommen können.

Ein Walk & Talk Coaching unterstützt Sie, festgetretene Pfade

zu verlassen und neue Lösungsansätze zu entwickeln.

Persönlichkeitsentwicklung in und

mit der Natur – was Walk & Talk

bewirkt

Der „Kursraum Natur“ dient Ihnen als wunderbarer Ort für

Selbstreflexion und Lösungsfindung. Meine Walk & Talk

Coachings helfen Ihnen:

• Bewältigungsstrategien und Kompetenzen in

Krisensituationen zu entwickeln

• Ihre Selbstwirksamkeit zu fördern

• Ihr seelisches Immunsystems durch Mobilisierung

der eigenen Stärken und Fähigkeiten zu kräftigen

• Sich Glaubenssätzen, Gefühle und Blockaden

bewusst zu machen

• Mut und Zuversicht zu entwickeln, auf die Sie in

herausfordernden Situationen zurückgreifen können

Nutzen Sie die Möglichkeiten eines

Walk & Talk Einzelcoachings

Manchmal reicht es schon, an kleinen Stellschrauben zu drehen,

um Ihre Lebenssituation zu verbessern und neue Ziele

zu erreichen. Aber selbst für große Veränderungen können

wir bei einem „Walk & Talk“ den Grundstein legen.

Sind Sie bereit Ihr Leben positiv zu verändern, neue Sichtweisen

zu erlangen und Lösungen für Ihre Themen zu finden?

Kontaktieren Sie mich für ein Kennenlerngespräch unter

info@innehalten-entspannen.de

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme!

Helga Montag –

Ihre Expertin für Coaching, Resilienz

und Achtsamkeit in der Natur

59


05‘22 Gesundheit

DAS MAGAZIN FÜR DIE REGION

EIN RICHTIG MIESER TAG

oder wenn mein

Essverhalten

mich unter

Kontrolle

hatte…

Ich bin schon lange vor meinem Wecker wach. Ich fühle

mich unruhig, habe Kopfschmerzen, keine Energie. Ich will

einfach nicht aufstehen – aber ich MUSS.

Es ist noch keine 11 Uhr. Ich sitze im Büro und bin zerstreut,

unfähig für alles, missgelaunt. Ich frage mich, was ich überhaupt

hier mache. Bekomme doch eh nichts auf die Reihe.

Nichts klappt, nichts funktioniert.

Noch kann ich mich gegen den Impuls wehren, einen oder

zwei Schokoriegel aus der Box zu essen. Auf die aufkommenden

Emotionen lasse ich mich aber jetzt schon ein. Ich gehe

voll in dieses „Moep“Gefühl, bin trotzig und motzig. Eigentlich

finde ich das ja total doof und ich weiß ja auch, dass es das

nur schlimmer macht. Vor allem diese Selbstverurteilung …

weil ich wieder mal nicht funktioniere.

Auf dem Nachhauseweg gehe ich schnell noch einkaufen.

Ein Puddingteilchen wäre jetzt was und die 500g Gebäckmischung.

Die muss es auf jeden Fall sein. Ich öffne sie noch

während der Heimfahrt. Zu Hause angekommen, ist sie fast

halb leer. Ich verschließe sie und lege sie in den Kühlschrank.

Ein bisschen gekühlt schmecken die Kekse am Besten.

Hab´ ja noch das Puddingteilchen. Eine Hälfte kommt auf

den Teller, die andere bleibt in der Tüte. Heute schaffe ich es

auf jeden Fall, nicht alles aufzuessen. Ganz bestimmt!

Ich merke schon jetzt, dass ich total voll bin. Egal, das halbe Teilchen

geht noch rein. Ich liege auf der Couch und schlafe ein. Als

ich aufwache, ist es wieder da. Das Gefühl, ich muss was Essen.

Mein Blutzucker ist im Keller… Also esse ich erst noch die zweite

Hälfte Teilchen und weil es dann ja eh schon egal ist, auch noch

den Rest der Kekspackung. Mir ist kotzeübel, ich habe einen richtigen

Klumpen im Bauch und sofort geht mein Bullshit-Radio im

Kopf an: Prima, wieder nicht unter Kontrolle gehabt! Du hast es

mal wieder nicht geschafft! Wie kann es sein, dass sich von heute

auf morgen meine Energie um 180 Grad gedreht hat? Was zur

Hölle stimmt denn nicht mit mir?! Liebe Industrie: Ihr könnt euch

getrost wiederverschließbare Verpackungen sparen!!!

60


Gesundheit

DAS MAGAZIN FÜR DIE REGION

05‘22

Zur Person

Franziska Raschke blickt selbst auf eine Geschichte

voller strenger krankheitsbedingter Diäten in der Kindheit

und das Ringen nach Aufmerksamkeit durch ihr

Essverhalten zurück. Mal hat sie zu wenig gegessen,

mal zu viel. Dabei ging es ihr zunächst darum, Kontrolle

zu bewahren, die sie irgendwann verloren hat. Sie

hat herausgefunden, wer sie wirklich ist und was sie

für sich möchte. Ihr ganzes Leben hat sie sich sehr für

Ernährung und Psychologie interessiert und schlussendlich

die Entscheidung getroffen, daraus etwas zu

machen. So hat sie ihren sicheren Job aufgegeben, um

sich auf dem Gebiet selbstständig zu machen. Heute

ist sie dankbar für ihren eigenen herausfordernden

Weg und glücklich, anderen Menschen zur Seite stehen

zu dürfen, denen es ähnlich geht wie ihr einst.

Ich habe lange Zeit gebraucht, bis ich überhaupt verstanden

habe, was mit mir passiert, wenn ich die Kontrolle verliere

und was die Auslöser sind. Bis vor ca. 5 Jahren habe ich das

genaue Gegenteil gelebt. Bloß nicht zu viel essen, manchmal

nur einen Apfel am Tag. Zucker und Kekse? Brauchte ich

nicht. Sehr einseitige Ernährung, zu viel Bewegung – auch

nicht gesund. Als sich mein Essverhalten dann geändert hat

(ich hab nämlich an meinem Perfektionismus gearbeitet

und den endlich abgelegt), dachte ich anfangs: ich hole einfach

ein bisschen nach… Falsch gedacht, ich habe einfach

nur ein anderes Kompensationsmittel gefunden.

Heute weiß ich, sowohl der Perfektionismus, der Drang immer

und überall zu funktionieren, als auch mein Essverhalten haben

mich einfach abgehalten, zu mir und meinem wahren Kern,

meinen Gefühlen, Prägungen und Verletzungen zu finden,

mich wirklich zu fühlen und mein Leben lebendig zu leben.

Es war kein leichter Weg und ich war oft an dem Punkt aufzugeben.

Der Mut hinzuschauen, loszulassen, Kontrolle abzugeben

und jedes Gefühl zu leben, haben sich gelohnt.

Heute ist mein Motto: Just do your best - und dann relax! Alles

wird sich zu meinem höchsten Wohl entfalten.

Anzeige

Natürlich wurde der Tag nicht besser. Ich habe ihn nur

noch liegend und schlafend verbracht und den nächsten

Tag geplant: Vor dem Arbeiten gehst du auf jeden Fall laufen

und später noch trainieren. So hast du HEUTE einigermaßen

kompensiert.

Es war immer das gleiche. In den meisten Fällen war ich

am nächsten Tag gar nicht in der Lage Sport zu machen.

Weil mir noch schlecht war und der ganze Körper weh getan

hat. Gerade Zucker hat unheimliche Auswirkungen auf

den Körper. Zumindest meiner reagiert heftig auf übermäßigen

Zuckerkonsum.

Firmungsstraße 22-24, 56068 Koblenz

0176-61428969,hallo@franziskaraschke.de

www.franziskaraschke.de

61


05‘22 Gesundheit

DAS MAGAZIN FÜR DIE REGION

Osterzeit ist Naschzeit. Während

der vergangenen Osterfeiertage

haben Viele in

Punkto Schokohasen und

Co. wieder zugelangt. In

Maßen ist Essen aus Emotionen

wie Freude oder Stress

heraus nicht ungewöhnlich.

Wird emotionales Essen zur

Gewohnheit und vor allem

bei negativen Stimmungen

unverzichtbar, ist Vorsicht geboten.

Langfristig kann sich

daraus eine Essstörung entwickeln.

Schnell gerät man

in einer Spirale aus Futtern,

Frust und Schuldgefühlen.

Wer da alleine nicht mehr

rauskommt, sollte sich professionelle

Hilfe suchen – zum

Beispiel bei einer Selbsthilfegruppe

begleitend zu einer

Therapie. Gemeinsam mit

den Selbsthilfe Kontakt- und

Informationsstellen (SEKIS) in

Rheinland-Pfalz will die IKK

Südwest über die Themen

Emotionales Essen und Essstörungen

informieren, um

Betroffenen schnellstmöglich

Hilfe bieten zu können.

Das will auch Anne-Marie Seekings.

Sie war selbst emotionale Esserin

und hat eine Tochter, die zehn Jahre

an einer schweren Essstörung

litt. Heute sind beide gesund. Ihre

Erfahrungen und Lösungswege aus

dieser Zeit gibt Anne-Marie Seekings

schon seit acht Jahren an Betroffene

weiter. Als zertifizierte psychologische

Beraterin unterstützt sie die

SEKIS Trier. Seit vielen Jahren leitet sie

Selbsthilfegruppen für emotionale

Esserinnen und Esser und für Eltern

Tros

Nerven

und Str

und Angehörige von Menschen mit

Essstörungen.

„In meinen Workshops zum Thema

Emotionales Essen sind fast nur erwachsene

Frauen. Teilweise leiden

sie schon seit Jahrzehnten an dieser

Art und Weise zu essen, finden aber

selbst den Weg nicht raus. Oft sind

sie magersüchtig, meistens aber

übergewichtig. Sie sind verzweifelt

und hilflos, haben aber auch große

Schuldgefühle“, berichtet Frau See-

62


Gesundheit

DAS MAGAZIN FÜR DIE REGION

05‘22

tpflaster,

nahrung

essfutter

Wenn die Seele hungert,

ist Essen nicht

immer die Lösung

Anne-Marie Seekings,

zertifizierte psychologische Beraterin,

Coach & Hypnose-Coach.

Informationen zu Ihren Gruppen

und Workshops finden Sie unter:

www.praxis-reset-your-life.de

Foto: Libor Král.

kings, die oft auch Angehörige als

direkte Betroffene erlebt. Die Eltern

von Kindern, die schon in einer tiefen

Essstörung sind, sind fast immer

rat- und machtlos. Sie finden oft

keine Verbindung mehr zu ihrem

Kind. Die Kinder riegeln sich ab,

Ermahnungen und Bitten helfen

meist wenig. Meine Tochter hat sich

damals auf 30 Kilo runtergehungert

und nichts, was wir als Eltern gesagt

haben, hat geholfen.“

In Selbsthilfegruppen über

Erfahrungen sprechen

Wichtig: Wer an sich selbst oder an

anderen erkennt, dass das emotionale

Essverhalten in eine problematische

Richtung geht, oder dass bereits eine

Essstörung wie Bulimie, Magersucht

oder Esssucht besteht, sollte sich professionelle

Hilfe suchen. In diesem Fall ist

es ratsam, einen Arzt, einen Psychotherapeuten

oder eine Beratungsstelle aufzusuchen.

Aber auch Selbsthilfegruppe

können helfen: Hier haben Betroffene

und ihre Angehörigen die Möglichkeit,

in einem geschützten Raum über ihre

Erfahrungen zu sprechen – ohne Bewertung

oder Schuldzuweisung. „Viele

Menschen reden in der Selbsthilfegruppe

zum ersten Mal über ihr Problem. Da

muss zuerst das notwendige Vertrauen

aufgebaut werden“, weiß Anne-Marie

Seekings. „Ich unterstütze in der Selbsthilfegruppe

für Angehörige von Menschen

mit Essstörung auch, indem ich

über die Krankheiten aufkläre: Was bedeutet

die Krankheit? Wo liegen die Ursprünge?

Wo findet man medizinische

Betreuung? Hauptsächlich geht es aber

um Austausch unter den Eltern, denn es

gibt Halt zu wissen, dass man mit seinen

Problemen nicht alleine ist.“

In ihren Workshops zum Thema Emotionales

Essen geht Frau Seekings mit

den Teilnehmerinnen und Teilnehmern

tiefer in die Ursachen hinein:

„Emotionales Essen ist eine Kompensation

für unausgesprochene Gefühle.

Vor allem die Lockdowns während der

Corona-Pandemie haben viele Ängste

bei den Menschen ans Tageslicht

gebracht, die schon länger in ihnen

brodeln: In den eigenen vier Wänden

mit kaum Möglichkeiten sich abzulenken,

waren viele Menschen plötzlich

alleine mit sich selbst, mussten sich

zwangsläufig mit den eignen Gefühlen

und Ängsten auseinanderzusetzen.

Oft kompensieren Betroffene Gefühle

wie Angst schon seit ihrer Kindheit.“ In

ihren Gruppensitzungen gibt Frau Seekings

Impulse und macht Übungen,

um den Betroffenen diese Prozesse

vor Augen zu führen. Außerdem gibt

sie Ratschläge und Tipps mit emotionalem

Essen umzugehen bzw. dem

vorzubeugen.

Die IKK Südwest

unterstützt die Arbeit der

Selbsthilfe in

Rheinland-Pfalz schon seit

vielen Jahren

Vor allem mit dem Schwerpunktprojekt

„Wir sind Selbsthilfe“ trägt die IKK

Südwest zur weiteren Stärkung der

Selbsthilfe bei. Gemeinsam mit den

Kontaktstellen in Rheinland-Pfalz und

dem Saarland sollen kreative, innovative

Ideen von Selbsthilfegruppen angeregt

und unterstützt werden. Das übergeordnete

Ziel: neue Formen und Wege

entdecken. Eine eigens eingerichtete

Coaching Hotline beispielsweise bietet

die Möglichkeit, auch kurzfristig Hilfe

von Expertinnen und Experten zu bekommen

– vor allem in besonderen

Belastungssituationen. Dazu gehören:

Trennungen, Konflikte in den Selbsthilfegruppen,

aber auch der Umgang mit

Erkrankungen wie zum Beispiel Corona.

Aktuelle Einzelprojekte und was „Wir

sind Selbsthilfe“ noch so kann, erfahren

Sie auf der Webseite unter:

www.wir-sind-selbsthilfe.de.

63


05‘22 Gesundheit

DAS MAGAZIN FÜR DIE REGION

SICH UND

ANDERE SCHÜTZ

FREIWILLIG MASKE TRAGEN!

Obwohl am 4. April bereits die meisten Corona-Regeln in Rheinland-Pfalz fallen

gelassen wurden, bleiben viele noch „maskiert“.

Die Maske ist das wichtigste Mittel beim

Kampf gegen die Pandemie, die trotz immer

weiter sinkender Inzidenzen noch immer

nicht ganz vorbei ist. Darum ist es vernünftig,

weiterhin Maske zu tragen. Und das nicht

nur dort, wo es von der Politik weiterhin gefordert

ist (wie im Öffentlichen Nahverkehr,

in Krankenhäuser, Pflegeheimen und Arztpraxen),

sondern auch beim Einkaufen und

Schlendern. Denn so ganz ohne Mund-Nasen-Schutz

aus dem Haus zu gehen, klappt

eben doch noch nicht. Selbst wenn man will.

Denn auch in verschiedenen Behörden oder

in Läden, die eine Maskenpflicht per Hausrecht

verlangen, müssen Besucherinnen und

Besucher eine aufsetzen.

Trotz der aktuell geltenden Corona-Regeln, die nur noch

einen Basis-Schutz vorsehen, empfiehlt das Land, dass

die Rheinland-Pfälzerinnen und Rheinland-Pfälzer in bestimmten

Situationen weiter Maske tragen sollen, um sich

selbst und andere zu schützen. Beispielsweise, wenn viele

fremde Personen in geschlossenen Räumen zusammenkommen.

Die meisten halten sich – überraschenderweise

– tatsächlich an diese Empfehlung.

Foto: realstock1 – stock.adobe.com

64


Gesundheit

DAS MAGAZIN FÜR DIE REGION

05‘22

Weshalb wir

weiter Maske tragen (sollten)

EN

Wer sich am besten vor einer Ansteckung (auch vor anderen

Viren) schützen will, braucht eine Maske, die an allen Hautstellen

gut abschließt. Wie die Passform das Ansteckungsrisiko

beeinflusst, hat eine aufwändige Studie des Max-Planck-Instituts

für Dynamik und Selbstorganisation in Göttingen gezeigt:

Wenn sich zwei Personen (eine davon infektiös) fünf

Minuten lang ohne Maske im selben Innenraum aufhalten,

dann schützen auch drei Meter Abstand nicht vor einer Infektion

(geschweige denn, anderthalb Meter). Gut sitzende

FFP2-Masken auf beiden Seiten senken das Risiko hingegen

in den Promille-Bereich, sogar bei einem 20-Minuten-Aufenthalt

beider Personen im selben Raum. Schlecht sitzende

FFP2-Masken sorgen für ein Risiko von etwa vier Prozent.

In der Göttinger Studie wurden auch die medizinischen OP-Masken

unter die Lupe genommen. Bei den wissenschaftlichen

Experimenten brachten gut sitzende OP-Masken ein zehnprozentiges

Ansteckungsrisiko mit sich, boten also etwas weniger

Schutz als FFP2-Masken, selbst wenn diese schlecht saßen.

Und einen praktischen Tipp zum besseren Sitz, auch für Brillenträger,

gab es von den Göttinger Forschern obendrein:

„Eine Maske lässt sich an die Gesichtsform hervorragend

anpassen, wenn man ihren Metallbügel vor dem Aufsetzen

zu einem abgerundeten W biegt. Dann gelangen die ansteckenden

Aerosolepartikel nicht mehr an der Maske vorbei,

und auch Brillen beschlagen nicht mehr.“

Vergünstigte Masken

für Risikogruppen

Anspruch auf den Erhalt vergünstigter FFP2-Masken (oder

vergleichbar) haben Personen, die das 60. Lebensjahr vollendet

haben sowie Risikogruppen, die vom Gemeinsamen Bundesausschuss

genau definiert wurden. Anspruchsberechtigte

Personen erhalten zwei fälschungssichere Coupons für jeweils

sechs Masken von ihren Krankenkassen, die in einer Apotheke

eingelöst werden können. Pro eingelöstem Coupon ist ein Eigenanteil

von zwei Euro zu leisten. Die übrigen Kosten werden

aus der Liquiditätsreserve des Gesundheitsfonds getragen.

65


05‘22 Wohnen

DAS MAGAZIN FÜR DIE REGION

DER EXPERTE FÜR

HEIZ- UND TROCKENG

A&D HEIZ- UND TROCKENGERÄTE MIETSERVICE GMBH ist bereits seit 25 Jahren DER Spezialbetrieb

für die Trocknung von Wasserschäden und Feuchtigkeit in Bauwerken und Gebäuden,

sowie die Beheizung von Baustellen und Zelten. Neben der Analyse und Sanierung von Feuchtigkeitsschäden

gehören jedoch ebenfalls zu den umfangreichen Leistungen:

• Bautrocknung und Luftentfeuchtung

• Trocknung von Wasserschäden

• Winterbau- und Zeltbeheizung

• Messtechnik-Thermografie

• Mauertrockenlegung

• Sowie die Beratung bei Schäden

und fachlichen Problemen

Spezifische und individuelle Lösungen

Das Anliegen von A&D HEIZ- UND TROCKENGERÄTE MIET-

SERVICE ist es, Sanierungen und Beheizungen nicht nur

preisgünstig, sondern vor allem zuverlässig und funktionell

durchzuführen. Der Maschinenpark wird ständig erweitert

und durch technische Neuerungen ergänzt. Zum

Einsatz kommen in der Praxis erprobte und zuverlässige

Anlagen und Geräte.

Schnelle Hilfe bei Notfällen

Es ist Samstagabend und Ihre Wohnung steht wegen eines

Rohrbruchs unter Wasser? Der Notdienst ist rund um

die Uhr für Sie erreichbar um Ihnen zeitnah und zuverlässig

in dringenden Notfällen zu helfen. Die A&D HEIZ- UND

TROCKENGERÄTE MIETSERVICE Notdienst-Zentrale erreichen

Sie unter: 0261 922 399 6.

Einige der vielfältigen Leistungen im Überblick:

Mobile Virenfilter

Sie sind auf der Suche nach einer Lösung zur Filterung von Viren

und Aerosolen in Ihren Räumlichkeiten? Dann bietet A&D

HEIZ- UND TROCKENGERÄTE MIETSERVICE die Lösung: Die

mobilen Virenfilter vom Marktführer Trotec bieten eine effektive

und geräuscharme Luftreinigung. Die Hochleistungsgeräte

lassen sich in jedem Raum problemlos aufstellen und sind

sofort betriebsbereit. Bakterien, Viren und Aerosole werden

dank zertifiziertem HEPA-Filter zu 99,99% aus der Raumluft

gefiltert. Eine einzigartige Reinigungsleistung sichert Ihnen

eine signifikante Senkung des indirekten Infektionsrisikos. Das

Serviceteam von A&D HEIZ- UND TROCKENGERÄTE MIETSER-

VICE berät Sie telefonisch oder persönlich über das passende

Gerät für Ihre Anforderungen – ob zum Kauf oder zur Miete.

66


Wohnen

DAS MAGAZIN FÜR DIE REGION

05‘22

WIR SAGEN

1997 2022

ERÄTE

D A N K E

Mobile Klimaanlagen

Ob fürs Büro oder die Werkstatt mit den gemieteten Klimageräten

sorgen Sie für ein optimales Raumklima für sich

und Ihre Mitarbeiter.

Anzeige

Denn das ist von vielen Faktoren abhängig. Eine intelligente

Klimaregulierung wird erst durch die Kombination aus

Kühlung bzw. Beheizung, Regulierung der Luftfeuchtigkeit

und Belüftung erreicht, die mit den Geräten von A&D HEIZ-

UND TROCKENGERÄTE MIETSERVICE einen dauerhaften Investitionsschutz

und kontinuierliche Produktionssicherheit

sowie angenehmes Arbeiten ermöglicht. – und das ohne

den teuren Anbau oder die Anschaffung einer eigenen

Klimaanlage.

Die Experten von A&D HEIZ- UND TROCKENGERÄTE MIET-

SERVICE bieten Ihnen für jeden Anwendungsfall das ideale

System und die richtigen Klimageräte!

Mehr über das komplette Leistungsspektrum erfahren

Sie online https://www.trocknungsgeraet.de

Foto: Lazy_Bear – stock.adobe.com

67


05‘22 Wohnen

DAS MAGAZIN FÜR DIE REGION

Wenn im Mai endlich der Frühling beginnt,

ruft auch die Arbeit im Garten

wieder etwas lauter. Denn nun können zum

Beispiel Pflanzen gesät werden. Spannend

wird es für alle Gärtner an den Eisheiligen

(11.-15. Mai). Denn dieses Datum gilt als

Wendepunkt im Gartenjahr. Kalte Frostnächte

sind nach diesem Tag meist vorbei.

Danach kann der Garten im Mai also in voller

Blütenpracht erstrahlen. Wenn die Temperaturen

warm sind, können sich sogar bereits

typische Sommerblumen wie Rosen und Holunder

zeigen. Vor allem aber blühen jetzt

die Hortensien, Ranunkel und Stiefmütterchen.

Die meisten Saaten können nach den

Eisheiligen im Mai bereits direkt ins Freiland

ausgesät werden. Doch es bleibt nicht beim

Einpflanzen. Auch das Düngen, Gießen und

die Rasenpflege solltet ihr nun stets im Blick

haben. Aber Obacht! Es gibt einiges was viele

beim Blumengießen falsch machen. Wir

verraten euch, wies richtig geht!

GIEßEN W

1. Der falsche Zeitpunkt

Auch beim Bewässern von Pflanzen gibt es den perfekten

Zeitpunkt. Und dieser ist (leider) nicht am Abend. Denn

abends ist der Boden bereits aufgewärmt und das Wasser

verdunstet schnell wieder. Besser ist es also für die Pflanzen,

sie am frühen Morgen zu gießen – alternativ ein automatisches

Bewässerungssystem mit Zeitschaltuhr anzuschaffen,

falls ihr nicht gerade zu den Frühaufstehern gehört.

Anzeige


Wohnen

DAS MAGAZIN FÜR DIE REGION

05‘22

ILL GELERNT SEIN!

2. Zu viel

Viel hilft nicht viel, wenn es ums Gießen geht! Wer seinen Pflanzen

zu viel Wasser gibt, gewöhnt diese im schlimmsten Fall

daran. Daher ist es ratsam, die Pflanzen lieber zu genügsamen

Trinkern zu machen. Oft reicht es, die Pflanzen erst dann zu

gießen, wenn sie kurz davor sind, ihre Blätter hängenzulassen.

3. Kaltes Wasser

Blumen sind empfindlich. Erst recht, wenn man sie mit zu

kaltem Wasser gießt. Man sollte es auch vermeiden, dass

sie direkt vom Wasserstrahl getroffen werden. Denn das

kann die Pflanzen im schlimmsten Fall sogar zerstören.

4. Alle Pflanzen bekommen

gleich viel Wasser

Während wir Menschen alle die gleiche Menge an Wasser

benötigen, sieht das bei Pflanzen dagegen ganz anders

aus. Hier gibt es tatsächlich große Unterschiede, was den

Wasserbedarf angeht. Informiert euch also vorher besser

darüber, wie viel Wasser eure Pflanze benötigt. Als kleine

Faustregel kann man sich jedoch merken: je größer die

Blätter, desto höher der Wasserbedarf.

5. Zu oberflächlich

Wichtig beim Gießen ist es, die gesamte Pflanze zu bewässern

– also auch und vor allem die Wurzel. Wer nur oberflächlich

gießt, riskiert, dass seine Pflanzen keine tiefen

Wurzeln bilden und sich somit nicht selbst mit Wasser aus

tieferen Bodenschichten versorgen können.

6. Sich zu sehr auf den

Regen verlassen

Viele Menschen sind der Überzeugung, ihre Pflanzen

nach einem Regenschauer nicht gießen zu müssen.

Doch das ist ein fataler Fehler! Denn oft reicht die Regenmenge

gar nicht aus, um die Pflanzen mit ausreichend

Wasser zu versorgen. Ebenso verhindert ein zu üppiges

Blattwerk gerne, dass das Wasser überhaupt in die Erde

gelangt. Es lohnt sich also nach dem Schauer lieber noch

einen Rundgang durch den Garten zu machen und zu

schauen, wo gegebenenfalls noch einmal mit der Gießkanne

nachgeholfen werden kann.

Foto: drubig-photo – stock.adobe.com

69


EINE RENNSTRECKE.

UNZÄHLIGE

MÖGLICHKEITEN.

© Christian Hahn

UND WIE ERLEBST DU DEN RING?

Entdecke die Erlebnisangebote für die ganze Familie am Nürburgring:

ring°werk

(bitte Öffnungszeiten beachten)

Entdecke Mythos und Legenden

im Motorsport-Erlebnismuseum!

© Artur Gruber

ring°kartbahn

(bitte Öffnungszeiten beachten)

Wer setzt die Familien-Bestzeit?

Werde selbst zum Rennfahrer!

> Ab 8 Jahren / 1,20 m Körpergröße

Alle Infos & Öffnungszeiten unter www.nuerburgring.de/experience


Jeden Sonntag

FAMILY DAY

in den

Nürburgring

eSports bars

FAMILY DAY

© Nürburgring eSports bar

Nürburgring eSports bar

am Nürburgring & NEU in Koblenz

(bitte Öffnungszeiten beachten)

Virtuelles Racing für Jedermann!

Noch mehr erleben:

> Schnuppertribüne

> ring°kino

> Fahrerlebnisse der Nürburgring Driving Academy

> Touristenfahrten

> Nürburgring Hotels & Ferienpark

> Gastronomie

> und vieles mehr!

Erlebe selbst

die Faszination

des digitalen

Motorsports!

Kinder unter 12 Jahren

erhalten jeden Sonntag in

Begleitung ihrer Eltern 50 %

Rabatt auf gemeinsam

gebuchte Simulatorfahrten.

Nürburgring 1927 GmbH & Co. KG / Otto-Flimm-Straße / 53520 Nürburg


05‘22 Fußball

DAS MAGAZIN FÜR DIE REGION

SCHULAKTION

LÄUFT HERVORRAGEND AN

FCROT-WEISS

19 00

K

O

B

L

E

Z

N

In den Stundenplan der Pater-Wald-Grundschüler aus Kaltenengers

schlich sich kürzlich eine etwas andere Unterrichtsstunde

ein: Spieler aus der Regionalliga-Mannschaft des FC

Rot-Weiss Koblenz nahmen sich gerne die Zeit, die Kinder

mit Autogrammkarten, und Heimspieltickets zu überraschen,

mit ihnen über Fußball ins Gespräch zu kommen und

auch die eine oder andere sportliche Übung einzustreuen.

Rot-Weiss-Stürmer Felix Käfferbitz und Brigitte Ziegler,

RWK-Vorstand für Jugend und Soziales, hatten das Programm

zusammengestellt, das bestens ankam. Neben Felix Käfferbitz

hatten auch Baboucarr Gayé, Alexis Weidenbach, Henry

Crosthwaite, Maurice Buckesfeld, Johannes Bender und Carl

Leonhard genauso wie die Schüler viel Spaß an der erfolgreich

angelaufenen Aktion, die künftig regelmäßig an Grundschulen

in der Region durchgeführt werden soll. Das Feedback in

Kaltenengers war eindeutig: Viele Kinder wollen demnächst

gemeinsam mit ihren Eltern ins Stadion kommen. Vielleicht

sehen sie ihre neuen Vorbilder ja schon heute gegen Balingen

auf dem Rasen.

Immer eine Klasse pro Stufe lernte jeweils 50 Minuten lang

die Rot-Weiss-Spieler kennen. Die anfängliche Schüchternheit

legten die Kinder schnell ab. Und als die Spieler fragten, was

sie sich für diesen Tag wünschen, war die Antwort eindeutig:

„Ein Spiel gegen die Profis.“ Nach dem Aufwärmen und ein paar

Übungen mit dem Ball erfüllte sich dieser Wunsch.

„Es war ein fantastischer Tag. Wir wollten die Aktion schon früher

ins Leben rufen, aufgrund der Corona-Beschränkungen

haben wir allerdings noch gewartet“, berichtet Brigitte Ziegler.

Aber jetzt ist der Startschuss gefallen, und die Kaltenengerser

Schüler waren begeistert. Da wird es mit Sicherheit an den anderen

Schulen der Region, die Rot-Weiss nach und nach besucht,

nicht anders aussehen.

72


®

Organisatoren hoffen auf

Beteiligung vieler Teams

2021 nahm mit der Stadt Neuwied

erstmal eine Kommune aus dem Kreisgebiet

am Stadtradeln teil. Die Erfahrungen

waren positiv. In diesem Jahr

wird die vom Klimabündnis initiierte

bundesweite Aktion daher auf den

gesamten Kreis ausgedehnt – und

zwar vom 20. Juni bis zum 10. Juli. Die

Federführung liegt in den Händen der

Kreisverwaltung, die die Anmeldung

bereits ausgeführt hat und nun auf

viele Teilnehmer hofft.

„Natürlich ist das Kilometer sammeln ein Anreiz zur Teilnahme, aber das Steigern

der persönlichen Fitness und nicht zuletzt der eigene Beitrag zum Klimaschutz

sind ebenfalls wichtig“, hebt Landrat Achim Hallerbach hervor. Immerhin erspart

jeder Kilometer, der nicht mit dem Auto zurückgelegt wird, laut Bundesumweltamt

der Umwelt 142 Gramm CO2. „Das Ziel der Kampagne ist es, auf Dauer

mehr Menschen dazu zu bringen, das Rad zu nutzen“, unterstreicht Neuwieds

Oberbürgermeister Jan Einig. Er hatte im vergangenen Jahr selbst in die Pedale

getreten und gehörte so zu den rund 250 Teilnehmern aus Neuwied, die innerhalb

von drei Wochen insgesamt etwa 47.000 Kilometer zurücklegten.

Dieses Ergebnis will man dieses Jahr natürlich deutlich übertreffen. Zwar ist als

einzelne Kommune bislang nur die Stadt Neuwied am Start, doch noch können

andere Städte und Verbandsgemeinden aus dem Kreis nachmelden. Ansonsten

ist das Organisationsteam um Gabi Schäfer vom Referat Umwelt, Natur und

Energie der Kreisverwaltung, und Dr. Zuhal Gültekin, Klimaschutzmanagerin der

Stadt Neuwied, überzeugt davon, dass sich im gesamten Kreisgebiet zahlreiche

Teams bilden werden. „Jeder, der im Kreis Neuwied wohnt oder hier arbeitet,

kann mitmachen. Die Anmeldung ist unkompliziert“, betonen beide.

Beide erteilen auch weiterführende Auskünfte und sind folgendermaßen zu erreichen:

Gabi Schäfer, E-Mail Gabi.Schaefer@kreis-neuwied.de, Telefon 02631 803

650, und Zuhal Gültekin, E-Mail zgueltekin@neuwied.de, Telefon 02631 802 192.

Hinweise zur Teilnahme finden Interessierte unter stadtradeln.de, unter stadtradeln.de/radlerbereich

kann man sich direkt registrieren, einem bereits vorhandenen

Team in seiner Kommune beitreten oder ein eigenes Team gründen.

73

Anzeige

Sie haben folgendes Problem?

• Gluckern, langsam ablaufendes

Wasser und Gerüche Ihrer

Entwässerungssysteme im

Haushalt?

• Ihre Toilette ist verstopft?

• Feuchtigkeit an Wand- oder

Deckenbereichen?

Unsere Leistungen

24STD

SERVICE

Rohrreinigung mittels

Hochdruckspülfahrzeugen

Rohrreinigung sowie

Rohrfräsung mittels

Rohrreinigungsmaschinen

Reparatur der Entwässerungssysteme

mittels

Point-Liner-Verfahren

Schnelle Hilfe im 24/7

Notdienst!

Wir sind jeden Tag, zu

jeder Stunde für unsere

Kunden im Einsatz

www.rohrreinigung-sattler.de

Gotenstraße 2 | 56072 Koblenz

info@rohrreinigung-sattler.de

Ihr Kontakt im Notfall:

+49 (0) 261 - 40 92 92

+49 (0) 261 - 40 19 19

+49 (0)151 - 188 04 099

+49 (0)151 - 188 04 100


05‘22 Volleyball

DAS MAGAZIN FÜR DIE REGION

DEICHSTADTVOLLEYS

BLEIBEN IN IHRER ERSTEN SAISON OHNE SIEG

Nur einen Punkt und acht gewonnene Sätze verbuchten

die Damen des VC Neuwied 77 in ihrer Premieren-Saison in

der Eliteklasse des Deutschen Frauen-Volleyballs. Dabei war

dem Team um ihre Trainer Dirk Groß und Ralf Monschauer

von Beginn an klar: „Wir werden die Lehrlinge der Liga sein.“

Diesen Part haben die Neuwieder Mädels in der von Corona

stark geprägten Spielzeit bravourös angenommen, haben

sich gegen Ende sogar von Spiel zu Spiel steigern können

und wehrten sich gegen die langjährige deutsche Spitzenklasse

in dieser Sportart vehement. So mancher Satz stand

Spitze auf Knopf und ging, meist der Routine der Gegner

geschuldet, ganz knapp an die jeweiligen Favoriten. Hoch

erhobenen Hauptes und mit Komplimenten dekoriert

beendete Mannschaftsführerin Sarah Kamarah mit ihren

Mannschaft auch die letzten Herausforderungen.

VC Neuwied 77 – Schwarz Weiß Erfurt

0:3(17:25, 20:25, 20:25)

Ausgerechnet das letzte „echte“ Heimspiel vor eigenen

Fans war dann nicht das stärkste der Deichstadtvolleys.

Sie wirkten nach anstrengenden Tagen, in denen drei Partien

in einer Woche hinter ihnen lagen, müde. Das nutzten

die Erfurterinnen clever und ließen keinen Zweifel am

Sieger aufkommen. Für den VCN und die Fans stand somit

der Abschied von Dirk Groß und Sarah Kamarah deutlich

im Vordergrund. Kamarah, die nach 27 Jahren Volleyball

(davon viele, viele Jahre in Neuwied) beendete mit dieser

Begegnung ihre aktive, sportliche Karriere. Auch dazu an

anderer Stelle ein EXTRA.

74


Volleyball

DAS MAGAZIN FÜR DIE REGION

05‘22

Rote Raben Vilsbiburg : VC Neuwied 77

3:1(21:25, 26:24, 25:17, 25:18)

Zwei Sätze lang hatten die Deichstadtvolleys in Oberbayern

ihren zweiten Punkt vor Augen. „ Die haben Stress,

nicht wir“, wollte Trainer Groß den Gastgeberinnen, die

noch um ihre Play-Off-Teilnahme bangten, gewaltig in die

Suppe spucken. Hochklassig zeigten die Neuwiederinnen

was sie bisher gelernt hatten und dem Publikum in Vilsbiburg

stockte der Atem. 25:21 im 1. Satz für den VCN. Die

Klasse-Leistung setzte sich auch im folgenden Durchgang

fort. 20:15 und die Roten Raben sahen ihre Felle schwimmen.

Doch dann der Schock. Außenangreiferin Maike

Henning verletzte sich bei einer Abwehraktion schwer

und musste vom Platz getragen werden. Die anfängliche

Diagnose Meniskus-Abriss wurde später jedoch weit

übertroffen: Kreuzbandriss. „Das konnten wir nicht mehr

kompensieren“, stand dem Trainerduo und der gesamten

Mannschaft das Entsetzen in den Augen. Mit 24:26 gingen

letztlich der Satz verloren und anschließend die gesamte

Begegnung.

Dresdner SC : VC Neuwied 77

3:1(23:25, 25:23, 25:13, 25:22)

Das in das Mekka der Deutschen – Frauen- Volleyball-Szene,

die Margon-Arena, verlegte letzte Heimspiel der

Deichstadtvolleys war noch einmal von großem Kampf

des Aufsteigers geprägt und hinterließ beim mehrfachen

Deutschen Meister einen bleibenden Eindruck. Wieder

starteten die „Lehrlinge“ furios und verblüfften Dresden

mit dem Gewinn des ersten Durchgangs (25:23). Auch der

Folge-Satz blieb auf Messers Schneide, ging aber mit dem

gleichen Ergebnis an Dresden, das damit den Grundstock

zum 3:1-Gesamtsieg legte. Trainer Groß überglücklich: „

Das war eine besondere Leistung zum Ausklang der Saison

und lässt für die Zukunft viel erwarten. Ich wünsche

dem Team nur das Beste, da ist eine tolle Einheit zusammen

gewachsen.“

Die gute Nachricht:

Silber bei der Sportlerwahl 2021

Ganz knapp hinter den Kunstradfahrerinnen des VfH

Worms landeten die Volleyballerinnen des VC Neuwied 77

auf dem 2.Platz bei der Wahl zur Mannschaft des Jahres im

Bereich des Sportbundes Rheinland-Pfalz. Honoriert wurde

die beeindruckende Erfolgsserie der Deichstadtvolleys

in der 2. Bundesliga Süd und dem damit verbundenen

Aufstieg in die oberste Spielklasse der Republik.

Die schlechte Nachricht:

Erfolgstrainer Dirk Groß gibt sein Amt ab

Doch einigermaßen überraschend für das Umfeld um die

Deichstadtvolleys hat Trainer Dirk Groß kurz vor dem Ende

der ersten Saison seiner Mannschaft in der 1. Bundesliga

den VCN um Auflösung des noch laufenden Vertrages gebeten.

Er wird im hessischen Verband an oberster Stelle die

Nachwuchsarbeit koordinieren. Näheres dazu in der Juni-

Ausgabe von NEXT.

Fotos: Jörg Niebergall

75


05‘22 Veranstaltungshighlight

DAS MAGAZIN FÜR DIE REGION

AUTHENTISCH, LEIDENSCHAFTLICH, MITREISSEND

– Maffay pur -

100 % live am 07.07.2022 in Lehmen

WIR VERLOSEN

2X2

Stehplätze

Teilnahme bis 31.05.2022 per Email an

verlosung@magazin-next.de

Betreff: MAFFAY PUR

Der Name „Maffay pur“ steht für eine Bandformation

aus professionellen Live- und Studiomusikern, die seit

vielen Jahren sehr erfolgreich auf sämtlichen Bühnen in

Deutschland und Europa zu sehen sind und tritt nun mit

Songs für die Ewigkeit, wie Du, Weil es Dich gibt, Josie

Josie, Sonne in der Nacht, Denn es war Sommer... u.v.m.

am 07.07.2022, um 19.30 Uhr im DLRG Landesverband

RLP, in Lehmen/Mosel auf. Gastgeber der alljährlich

stattfindenden Sommerkonzerte ist die Kulturinitative

"Lehmensart", die nun schon seit vielen Jahren bekannten,

aber auch neuen Künstlern eine Bühne gibt und den

Menschen der Region kulturelle Höhepunkte verschafft.

Die Initiatoren und Gründer der Band wurden von einem Redakteur

im Vorfeld gefragt, was sie bewogen habe, eine Band

zu gründen, die Songs von Peter Maffay spielt. Auf diese Frage

antwortete Thomas Bleser (Drums), dass es Menschen gebe,

die sich irgendwann einen Traum erfüllen: "Peter Maffay und

seine Songs verfolgen uns schon unser halbes Leben lang und

wir sind damit aufgewachsen. Nicht nur die tollen Melodien

seiner Songs, sondern besonders die Texte erinnern uns an viele

Situationen in unserem bisherigen Leben. Es ist für uns somit

mehr als nur Musik und es bringt uns Erinnerungen zurück.“

Nicht umsonst ist die Maffay pur Tribute Band nominiert für

den „Deutschen Rock- und Pop-Preis 2019".

Es werden Sitz- und Stehplatzkarten zu 22,00 € bzw. 20,00

€ verkauft und können unter der Tel. 02607 / 96 16 69 erworben

werden. Bereits gekaufte Tickets aus 2020 und

2021 behalten weiterhin ihre Gültigkeit. Die Veranstaltung

findet mit den Auflagen der dann geltenden Corona-Bestimmungen

und mit mindesten 3G statt.

www. lehmensart.de

76


Veranstaltungshighlights

DAS MAGAZIN FÜR DIE REGION

05‘22

Mai-Highlights mit Rekordzahl

bei röhrig-forum

Verlosungen und kulturellen

Geschenk-Ideen

röhrig-Kulturbühnen-Samstage, Benefiz-Highlights

und besondere Sommer-Open Air-Events

Im Mai laden der röhrig-Erlebnismarkt und die röhrig-forum

Kulturbühne an jedem Samstag von 8 bis 18 Uhr zu Familien-Samstagen

im vielfach ausgezeichneten röhrig-Erlebnismarkt

ein - oft mit besonderen Überraschungen. Zum „Start

in den Mai“ gibt es in Treis-Karden und in der gesamten Region

besondere Veranstaltungen mit freiem Eintritt, womit der

„Neustart Kultur“ unterstützt wird.

Highlights bei röhrig sind die monatlichen Kulturbühnen-Aktionstage

wie am Samstag, 7. Mai. An diesem Tag

gibt es Aktionen und Infos zu der besonderen diesjährigen

Veranstaltungsreihe „Faszination Mosel“ mit unzähligen

Top-Events an der gesamten Terrassenmosel. Bereits am

Donnerstag, 5. Mai startet von 17 bis 18.30 Uhr die neue

monatliche röhrig-Aktion „Kultur am Telefon“. Auch

die Kunden des röhrig-hagebaumarktes in Andernach

können sich im röhrig-Gratis-Veranstaltungs-Newsletter

informieren, da die Kulturbühne schöne Events in Andernach

und Umgebung verlost. Am Muttertag, 8. Mai lädt

die Kulturbühne zum bundesweiten Start der FLY & HELP

Hubschrauber-Rundflugtage in Binningen/Eifel ein. Die

Hubschrauber-Rundflüge über die Heimat - auch ab Winningen

- zählen zu den beliebten Geschenk-Ideen, welche

die deutschlandweit einzige „Kulturbühne im Baumarkt“

für alle Anlässe bereithält.

Die röhrig-forum Kulturbühne begeistert mit den monatlichen Kulturbühnen-Samstagen,

wo im vergangenen Monat die „Römergruppe

aus Pommern“ im röhrig-Erlebnismarkt auf das besondere „Keltenund

Römerfest“ am 7. und 8. Mai neugierig machte.

aufgehoben wurden entstehen fast täglich neue kreative

Events worüber die Kulturbühne wöchentlich aktualisiert

mit neuen Verlosungen informiert. Im Juni starten viele

Open Air-Veranstaltungsreihen in der gesamten Region,

wo die Kulturbühne wertvolle Eintrittskarten verlost. Beim

dreitägigen „Elztal-Festival“ lädt die röhrig-Kulturbühne

am 12. Juni zum „Familien-Sonntag“ mit Non Stop-Programm

ab 11 Uhr ein. Auch auf Burgen und Schlössern,

wie der Ehrenburg und auf Festung Ehrenbreitstein, gibt

es unzählige Highlights mit röhrig-Eintrittskarten-Verlosung

und im Juni starten die „Maria Ruh-Events“ auf der

schönsten Freilichtbühne Deutschlands mit „Loreleyblick“.

Die röhrig-Kulturbühne ist allen dankbar, die die regionale

Kulturszene nach langem Lockdown durch den zahlreichen

Besuch von Veranstaltungen unterstützen.

Anzeige

Am Wochenende 7. und 8 Mai ist auf dem Martberg zwischen

Treis-Karden und Pommern das einzigartige „Kelten-

und Römerfest“ mit vielen Mitwirkenden - auch mit

röhrig-Eintrittskarten-Verlosung. Wertvoller denn je sind

die röhrig-Verlosungen. Im Mai gleich 3 x: im Gratis-Veranstaltungs-Newsletter

Mai, beim Frühlings-Gewinnspiel

mit Ziehung am 7. Mai sowie unter www.roehrig-forum.

de. Nachdem jetzt fast alle Corona-Einschränkungen

77


DAS MAGAZIN FÜR DIE REGION

Veranstaltungen

im Mai EVENTS kostenlos ANMELDEN PER MAIL AN: redaktion@magazin-next.de

boppard_logo.pdf 1 24.07.17 14:01

KULTUR

1. MAI

FESTUNG EHRENBREITSTEIN

Öffentliche Festungsführung

Bei dem einstündigen

geführten Rundweg erleben

Sie anhand von originalhistorischen

Schauplätzen, von den

Wehrbauten der Römer über

Burgen der Ritter bis hin zur

preußischen Festungsanlage,

wie Geschichte lebendig wird.

11 - 12 Uhr

1. + 2. + 7.MAI

KONRAD-ADENAUER-UFER,

KOBLENZ

ANLEGESTELLE BRÜCKE 9

Schiffs- & Planwagenfahrt mit

Winzeressen an der Mosel

ab 11.30 Uhr

2. MAI

CGM ARENA KOBLENZ

Highland Saga - die schottische

Musik-Zeitreise live

Beginn 19:30 Uhr

3. + 4. MAI

RHEIN-MOSEL-HALLE

MADEMOISELLE NICOLETTE

Etepetete Tour

Beginn 20 Uhr, Einlass 19 Uhr

www.s-promotion.de

5+ UND 10. MAI

THEATER KOBLENZ

Maria Stuart. Beginn 19:00 Uhr

www.theater-koblenz.de

8. + 15.+ 25. UND 28. MAI

THEATER KOBLENZ

Parsifal - Premiere

Beginn 17:00 Uhr

www.theater-koblenz.de

5. MAI

REUFFEL KOBLENZ

(LÖHRSTR 92)

Koblenz liest ein Buch: Auftaktveranstaltung

mit Mariana

Leky

Beginn 20 Uhr

KULTUR

5. MAI

STADTHALLE BOPPARD

Isländischer Swing, Chanson

und Jazz der 1950er Jahre

Wer noch nie Musik auf

Isländisch gehört hat, darf sich

das Konzert von Gísli Magna &

Band nicht entgehen lassen

Beginn 20 Uhr

www.boppard-stadthalle.de

5. MAI

RÖHRIG-FORUM KULTURBÜH-

NE TREIS-KARDEN

KULTUR AM TELEFON

neue monatliche röhrig-Aktion

„Kultur am Telefon“, von 17 bis

18.30 Uhr. www.roehrig-forum.de

6. MAI

STADTHALLE BOPPARD

HAM & EGG: AUS SPASS VER-

KLEIDET. Beginn 20 Uhr

www.boppard-stadthalle.de

7. MAI

STADTHALLE BOPPARD

GENESES - A GENESIS DÉJÀ-VU

TOUR

Europas größte Genesis

Tribute Show kommt erneut

auf Deutschland-Tour.

Beginn 20 Uhr

www.boppard-stadthalle.de

5. MAI

POMMERN, MARTBERG

Kelten- und Römerfest

www.roehrig-forum.de

11. MAI

RHEIN-MOSEL-HALLE

Julia Engelmann

Glücksverkatert - Poesie &

Musik. Beginn 20 Uhr, Einlass

19 Uhr

KULTUR

13. MAI

STADTHALLE BOPPARD

DAPHNE DE LUXE - DAS PRAL-

LE LEBEN (COMEDY, KABARETT

UND MUSIK)

Daphne de Luxe ist Entertainerin

mit Leib & Seele und bringt

getreu ihrem Slogan „Comedy

in Hülle und Fülle“ auf die Bühne.

Dahinter verbirgt sich

ein ausgewogenes Showkonzept

aus Kabarett, Comedy,

Live-Gesang und hautnahem

Kontakt zum Publikum.

Beginn 20 Uhr

www.boppard-stadthalle.de

15. MAI

STADTHALLE BOPPARD

KLAZZ BROTHERS & CUBA

PERCUSSION - BEETHOVEN

MEETS CUBA

Der Klassiker, Philosoph und

großer Revolutionär der

Musikgeschichte Ludwig van

Beethoven inspirierte unzählige

Musikergenerationen.

Beginn 19 Uhr

www.boppard-stadthalle.de

17. MAI

KOBLENZ, WEINDORF

Benefiz zugunsten FLY & HELP

„Lache für en goode Zweck“

mit vielen bekannten und

lokalen Comedians

21 .+ 23. + 25. MAI

THEATER KOBLENZ

Der Kirschgarten

Schauspiel von Anton Tschechow.

Bearbeitet und ergänzt

von Elisabeth Pape

Beginn 19:30 Uhr

www.theater-koblenz.de

KULTUR

23. MAI

REUFFEL KOBLENZ

(LÖHRSTR 92)

Nora Bossong liest aus „Die

Geschmeidigen“

Beginn 20 Uhr

25. + 26. MAI

KLIDING

„10 Jahre Muh-Theater“ -

kleinstes Theater von Rheinland-Pfalz,

www.roehrig-forum.

de und www.muh-theater-atelier-kliding.de

25. MAI

SCHLOSSGARTEN ANDERNACH

Andernach rockt

Charity Rock-Festival

Beginn 17 Uhr

26. MAI

STADTHALLE BOPPARD

FEE BADENIUS MIT STEFAN

EBERT - GEMEINSAME SACHE

Chansons pur: Beim Doppelabend

mit Fee Badenius und

Stefan Ebert wirken die Stücke

der Liedermacherin noch einmal

eindringlicher und intimer.

Beginn 20 Uhr

www.boppard-stadthalle.de

28. MAI

CIRCUS MAXIMUS

Mo Torres

Endlich geht es wieder los:

Dieses Mal heißt es vier Mal „ja“.

Vier Mal „ja“ zu einem Mo-Torres

Konzert. Beginn 18.30 Uhr

Du vermisst eine

Veranstaltung?

Dann schreib uns

einfach eine Mail an

redaktion@

magazin-next.de

78


EVENTS kostenlos ANMELDEN PER MAIL AN: redaktion@magazin-next.de

+49 (0) 2627 971240

Die

Veranstaltungen im Mai

DAS MAGAZIN FÜR DIE REGION

Region kocht

INFO@MARKSBURG-SCHAENKE.DE

KULTUR

29 MAI

RHEIN-MOSEL-HALLE

Koblenz International Guitar

Festival & Academy

Die Stadt Koblenz ist seit

über 20 Jahren Mekka der

Klassischen Gitarre: Über 300

Studenten, konzertierende

Künstler, Dozenten und

Juroren aus rund 50 Nationen

finden sich zum alljährlichen

achttägigen Festival an mehreren

Spielorten in Koblenz

zusammen

BIS 26. JUNI

HAUS DER FOTOGRAFIE

FESTUNG EHRENBREITSTEIN

Monika Kropshofer – architecture

reloaded

Durch die Kombination der

Medien Fotografie und Malerei

ergibt sich eine neue, eigene

mediale Ebene, eine erweiterte

Realität, die die Frage nach

Abbildung und Wirklichkeit

stellt. 10 - 18 Uhr

VOM 22. APRIL - 10. JULI

KOBLENZ

Weinfestival. “In 80 Tagen um

den Wein” heißt das Motto

des erstmalig stattfindenden

Weinfestivals, welches Koblenz

und die Weinanbaugebiete

Mosel, Ahr, Mittelrhein und

Gastregion Wachau aus

Österreich in zahlreichen/

vielfältigen Veranstaltungen in

den Mittelpunkt stellt.

www.koblenz-touristik.de/

30. MAI

THEATER KOBLENZ

AVENUE Q

Musik und Songtexte von

Robert Lopez und Jeff Marx,

Buch von Jeff Whitty

Beginn 19:30 Uhr

www.theater-koblenz.de

KULTUR

BIS 3. JULI

KOBLENZ

Alltagsmenschen Open Air

Ausstellung in Koblenz

Die beiden Künstlerinnen

Christel und Laura Lechner

inszenieren die Blickachsen der

Stadt durch ihre Alltagsmenschen

mit teils überraschend

neuen Perspektiven, die immer

wieder zum innehalten und

genießen verführen. Etwa 40

Lechner Skulpturen, die an 13

unterschiedlichen Standorten

zu sehen sein werden, laden zu

Ostermontags 16:30 Brunch - 18:30 Uhr am 18. April

20 bis 22 Uhr

2022

www.marktschwaermer.de 7. MAI

und Muttertags Brunch am 8. Mai 2022

Jeweils von 10:00 Uhr bis 14:00 NE TREIS-KARDEN Uhr

einem Stadtrundgang durch

die Rhein-/Mosel Stadt ein.

MÄRKTE

JEDEN DIENSTAG UND

DONNERSTAG

WOCHENMARKT KOBLENZ

Schlossstraße

8 - 14 Uhr

JEDEN DONNERSTAG

WOCHENMARKT LAY

Kirmesplatz

15:30 - 18:30 Uhr

JEDEN FREITAG

WOCHENMARKT GÜLS

15:00 - 18:00 Uhr

JEDEN FREITAG

MARKTSCHWÄRMEREI LÜTZEL

SONSTIGES

7.MAI

UNI KOBLENZ

Tag der offenen Tür der

Universität Koblenz

10 bis 14 Uhr

www.uni-erleben.de

8. MAI

KOBLENZ RATHAUSPLATZ

Frühjahrsweinverkostung

13 bis 18 Uhr

auf dem Rathausinnenhof

12. - 14. MAI

FORT KONSTANTIN

Wine Time

RÖHRIG-FORUM KULTURBÜH-

Anzeige Erlebnismarkt, 8 - 18 Uhr,

Unser umfangreiches Brunchbuffet

monatlicher Kulturbühnen-Aktions-Samstag

mit Highlights

lädt Euch zum Schlemmen zur ein. neuen Veranstaltungsreihe

„Faszination Mosel“ und Gewinnziehung

der röhrig-Früh-

KARTENVERKAUF UNTER: WWW.MARKSBURG-SCHAENKE.DE

jahrs-Verlosung,

www.roehrig-forum.de

8. MAI

BINNINGEN

bundesweiter Start der FLY &

HELP Hubschrauber-Rundflugtage,

www.roehrig-forum.de

13. MAI

RHEIN-MOSEL-HALLE

esports Masters Koblenz

Esports Masters ist das neue

Gaming-Event für Koblenz.

Ähnlich wie die Hallenmasters

(HAMA) 2006, will das Event

Schulen aus Koblenz und Umgebung

für einen modernes

Turnier zusammenbringen.

14. - 22. MAI

TERRASSENMOSEL

KULTUR AM TELEFON

Lebendige Moselweinberge

„Artenvielfalt rockt die Mosel“,

www.roehrig-forum.de und

www.faszinationmosel.info


Gesu

für Ihr Geld!

Entspannungskurse

Fantasiereisen

Betriebliche Gesundheitsförderung

Stressmanagement

Burnout-Prävention

Resilienztraining

DAS MAGAZIN FÜR DIE REGION

Veranstaltungen

im Mai EVENTS kostenlos ANMELDEN PER MAIL AN: redaktion@magazin-next.de

Vorträge

Waldbaden

Morgen

kann kommen.

Wir machen den Weg frei.

Anzeige

14. MAI

Peter Hess ® -Klangentspannungspädägogin

und -Klangentspannungscoach

Stressmanagement- und Resilienztrainerin

Zertifizierte Peter Hess ® Klangmassagepraxis

SONSTIGES

Achtsamkeitstrainerin

FAMILIE

RAE Nachhaltig Kursleiterin NEXT_86x173_4C1020.indd Waldbaden

1 02.10.20 08:55

Matthäusstr. 38 · 56218 Mülheim-Kärlich

Tel.: 0170 / 481 85 63

STADTBIBLIOTHEK E-Mail: info@innehalten-entspannen.de

KOBLENZ

Termine und Infos unter

Gratis Comic Tag 2022

www.innehalten-entspannen.de

Sichere dir deine Lieblings-Comics!

www.gratiscomictag.de

Du vermisst eine

Veranstaltung?

Dann schreib uns

einfach eine Mail an

redaktion@

magazin-next.de

Mit vielen tollen

Angeboten

5. - 9. + 28. MAI

KOBLENZ

TOURISTINFORMATION FORUM

CONFLUENTES

Geocaching - Auf den Spuren

des Froschkönigs

Via GPS-Gerät und Fragebogen

löst man Aufgaben und folgt

dem Froschkönig, der sich

immer wieder neue Brunnen

sucht, in denen er sich

versteckt.

Beginn 17 Uhr

Irish Pub Koblenz · Burgstrasse 7

56068 Koblenz · Tel. 0261 9737797

Öffnungszeiten:

Mo-Do 16:00 - 01:00

Fr 16:00 - 02:00 · Sa 15:00 - 02:00

So 15:00 - 01:00

FAMILIE

14. MAI

KOBLENZ

Koblenz spielt

Bei dem großen Spielefest

verwandeln sich die Straßen

und Plätze der Koblenzer

Innenstadt in eine überdimensionale

Spielwiese. In

Zusammenarbeit mit mehr als

250 ehrenamtlichen Helfern

aus ca. 30 Jugend- , Hilfs- und

Gesundheitsorganisationen

sowie Jugendamt, Polizei,

Museen und zahlreichen

Geschäften werden Spiel- und

Mitmachangebote für die

ganze Familie angeboten.

Eintritt frei!

26. + 28. + 29. MAI

FESTUNG EHRENBREITSTEIN

HISTORIENSPIELE

in vielfältiges Begleitprogramm

sowie Aktionen speziell für Kinder

machen die Historienspiele

zu einer Veranstaltung für die

ganze Familie. Seien Sie dabei!

10 - 18 Uhr

14. MAI

KOBLENZ, DEINHARDPLATZ

Luzie und Lione und das Rätsel

der verschwundenen Schuhe -

Straßentheater für Kinder

11 bis 12.30 Uhr

29. MAI

STADTHALLE BOPPARD

DER REGENBOGENFISCH -

FREIE BÜHNE NEUWIED

Beginn 15 Uhr

www.boppard-stadthalle.de

29. MAI

SCHLOSSGARTEN ANDERNACH

Open-Air Theater

Heidi

Beginn 16 Uhr

wwwandernach-kultur.de

NIGHTLIFE

6. MAI

CIRCUS MAXIMUS

Back to the 80s

Beginn 22 Uhr

7. MAI

CIRCUS MAXIMUS

No Limit Die 90er Party

Beginn 22 Uhr

14. MAI

CIRCUS MAXIMUS

iParty - die 2000er Party

Beginn 23 Uhr

14. MAI

CIRCUS MAXIMUS

Reimstein

Beginn 19.30 Uhr

20. MAI

CIRCUS MAXIMUS

The Wright Thing

Beginn 20.00 Uhr

20. MAI

CIRCUS MAXIMUS

Infludancer

Beginn 23.00 Uhr

27. MAI

CIRCUS MAXIMUS

Elternabend

Beginn 21.00 Uhr

28. MAI

CIRCUS MAXIMUS

Alternative Independent+

Beginn 23.00 Uhr

JEDEN MONAT AKTUELL UND KOSTENLOS

im Netz

DAS MAGAZIN FÜR DIE REGION

www.magazin-next.de

www.facebook.com/MagazinNEXT

www.irishpubkoblenz.de

www.facebook.com/irishpubkoblenz


05‘22 Spieleverlosung

DAS MAGAZIN FÜR DIE REGION

ThinkFun

Wenn Denken Glücksgefühle auslöst

„Er war wie in einem Rausch“ – diesen Ausdruck kennen viele aus den Sportnachrichten.

Doch auch Knobelspiele können Hochstimmung auslösen, zumindest wenn

sie Kinder und Erwachsene in einen Flow versetzen wie die Logikspiele von ThinkFun.

ThinkFun verwandelt intensives

Nachdenken in ein packendes Spielerlebnis:

Das Schwierigkeitsniveau

der Aufgaben steigt langsam an,

sodass sie immer wieder aufs Neue

herausfordern. Die Euphorie beim

Lösen einer Aufgabe weckt die Lust

am Dranbleiben. Mit der Freude am

Knobeln stärken Spieler gleichzeitig

Soft Skills wie das Vertrauen in die

eigenen Fähigkeiten. Bereits in den

1950er Jahren beschrieb der berühmte

Spieltheoretiker Hans Scheuerl das „Verweilen in

einem Zustand des glücklichen Unendlichkeitsgefühls“

als Kriterium für das Wesen eines Spiels. Heute wird häufig

der Begriff „Flow“ verwendet – auch in der Psychologie

oder der Wirtschaft. Flow bedeutet ein positives, emotionales

Erlebnis, bei dem eine Person komplett auf ihr Tun

konzentriert ist und darin aufgeht – dabei vergisst sie die

Zeit und alles um sich herum. Grundvoraussetzung für

ein solches Erlebnis ist, dass die Tätigkeit herausfordert,

aber stets dem eigenen Können entspricht. In diesen

Flow kommen auch ThinkFun-Spieler, wenn sie sich von

einer spannenden Aufgabe zur nächsten knobeln.

Vom Anfänger zum Experten

Alle ThinkFun Spiele beginnen stets einfach und werden

Schritt für Schritt anspruchsvoller – gepackt vom Ehrgeiz

werden Kinder und Erwachsene so von den Aufgaben mitgerissen,

dass sie so lange knobeln, bis das Rätsel geknackt

ist. Dabei geraten Spieler in einen regelrechten Flow, in der

jede neue Aufgabe eine persönliche Herausforderung ist

und jede gelöste Glücksgefühle hervorruft. Dieses positive

Erlebnis stärkt besonders, aber nicht nur, das Selbstvertrauen

von Kindern in ihre eigenen Fähigkeiten, sowie ihr

Durchhaltevermögen, die Freude am Problemlösen und

das Interesse an Naturwissenschaften. Darüber hinaus

zeichnen sich ThinkFun Spiele durch einfache Regeln aus.

Wie alles begann

ThinkFun ist ein US-amerikanisches Unternehmen mit Hauptsitz

in Alexandria, Virginia, das im Jahr 1985 von Bill und Andrea

Ritchie zunächst unter dem Namen Binary Arts gegründet

wurde. Der Vater von Bill Ritchie war Naturwissenschaftler,

daher knüpften die beiden schnell Kontakte zu Wissenschaftlern,

die spannende Spielideen hatten. So konnten sie an-

82


Spieleverlosung

DAS MAGAZIN FÜR DIE REGION

05‘22

Rush Hour®

Der weltweite Erfolg von ThinkFun begann

mit einem kleinen, roten Auto:

Beim Bestseller Rush Hour® steht der

Spieler zu Beginn mit seinem Fahrzeug

im Stau. Ziel ist es, sich einen

Weg durch den Verkehrsdschungel

zur Ausfahrt zu bahnen. Dabei ist jede

der 40 Aufgabenkarten eine neue

Herausforderung, denn der Wagen

wird stets anders und ein bisschen

kniffliger blockiert. Die Devise lautet:

Erst Denken, dann lenken! Finden

Spieler einen Weg aus dem Stau, ist

die Freude größer als bei freier Fahrt

im echten Berufsverkehr! 1 Spieler, ab

8 Jahren, Preis 24,99 Euro, Autor: Nob

Yoshigahara

Weitere Informationen zu ThinkFun

unter www.thinkfun.de

spruchsvolle Logikspiele auf den Markt bringen,

obwohl sie neu in der Spielzeugbranche waren.

Am Anfang diente der Keller als Fertigungsstätte,

Büro und Verteilzentrum in Einem. Im September

2017 übernahm Ravensburger den US-Spieleverlag,

kurze Zeit später vertreibt Ravensburger auch

die erfolgreichen Denk- und Logikspiele.

WIR VERLOSEN

5X

Spiele

Teilnahme bis 31.05.2022 per Email an

verlosung@magazin-next.de

Betreff: RUSH HOUR

Spaß am Denken

Ihre Vision: Die Ideen genialer Mathematiker, Ingenieure

und Erfinder in einfache Spiele zu verwandeln, die Kinder

weltweit begeistern. Der Spaß steht hierbei stets im

Vordergrund, dafür werden naturwissenschaftliche Phänomene,

technische Grundsätze und mathematische Gesetze

spielerisch angewendet. Der Erfolg gibt den beiden

Gründern Recht: Der Bestseller Rush Hour® gehört heute

zu einem der bekanntesten Schiebespiele auf dem Markt.

IN KOOPERATION MIT

83


Impressum

Magazin NEXT

Hauptverwaltung

Werbeagentur blick-fang

Stephanusstraße 39, 56332 Lehmen

Büro Lehmen 02607-97 40 905

Fax-Büro 02607-97 42 57

WhatsApp 0152-08213290

info@magazin-next.de

Herausgeber und V.i.S.d.P

Wolfgang Isola

Inhaber der Werbeagentur blick-fang

Anzeigenschaltung

Wolfgang Isola 02607-97 42 55

isola@magazin-next.de

Guido Breitbach 02607-97 40 904

breitbach@magazin-next.de

Es gilt die Anzeigenpreisliste vom 1.5.2018.

Grafik, Layout und Satz

Anzeigengestaltung

Hans Winterfeld

02607-97 40 901

anzeigen@magazin-next.de

grafik@magazin-next.de

Chefredaktion

Katharina Göbel-Backendorf

02607-97 40 902

redaktion@magazin-next.de

Redaktionsanschrift

Stephanusstraße 39

56332 Lehmen

Redaktion

Katharina Göbel-Backendorf

Onlineredaktion

Wolfgang Isola

www.koblenz.magazin-next.de

www.magazin-next.de

Moderatoren

Johannes Fischer | Manfred Sattler

Franz Obst | Dieter Aurass

Druck

Brandenburgische Universitätsdruckerei und

Verlagsgesellschaft Potsdam mbh

Karl-Liebknecht-Straße 24/25

14476 Potsdam (OT Golm)

Fotos

Alicja Sionkowski

Fotolia, iStockphoto, Pixelio und Pressestellen

Vertrieb

Lesezirkel Rhein-Mosel

Mein Lesezirkel (und Mußestunde)

Eigener Vertrieb

Mitglied im Deutschen Presse Verband

Veranstaltungshinweise werden kostenlos abgedruckt aber eine Gewähr der Richtigkeit

und Vollständigkeit kann nicht übernommen werden. Für den Inhalt geschalteter

Anzeigen wird keine Gewähr übernommen. Namentlich gekennzeichnete Artikel

geben nicht in jedem Fall die Meinung des Herausgebers wieder. Für unverlangt

eingesandte Manuskripte, Fotos und sonstige Unterlagen kann keine Gewähr übernommen

werden. Die Urheberrechte für gestaltete Anzeigen, Fotos, Berichte sowie der

gesamten grafischen Gestaltung liegen bei der Werbeagentur blick-fang und dürfen

nur mit schriftlicher Genehmigung und gegebenenfalls gegen Honorarzahlung weiterverwendet

werden. Gerichtsstand ist Koblenz. Es gelten die allgem. Geschäftsbedingungen,

sowie die Teilnahme- und Durchführungsbedingungen für Gewinnspiele.

Erscheinungsweise monatlich

Anzeigen- und Redaktionsschluss

Jeweils zum 15. des Vormonats

IMPRESSUM

Museen

gestalten Zukunft

gemeinsam

Einrichtungsleiter trafen sich zu ersten Gesprächen in Andernach.

Neue und vor allem gemeinsame Wege gehen jetzt

Museen im nördlichen Rheinland-Pfalz. Damit stemmen

sich die Häuser gegen die teils schwerwiegenden Folgen

der Coronapandemie und der verheerenden Flut im Ahrtal.

Gemeinsam will sich der Kultur- und Ausstellungssektor der

Region für eine positive Zukunft einsetzen. Und so traf sich

die Initiative „Römerspuren“, ein Netzwerk von Museen mit

römischem Schwerpunkt im Norden von Rheinland-Pfalz, in

Andernach, um sich über Erfahrungen in Krisenzeiten und

Visionen für die Zukunft auszutauschen

Im 2019 neu eröffneten Historischen Garten, in dem interessante

archäologische Befunde integriert sind, begrüßten

Oberbürgermeister Achim Hütten und Bürgermeister Claus

Peitz die Römerspuren-Vertreter des Museums Römervilla

Bad Neuenahr-Ahrweiler, des Römischen Museums Remagen,

des Heimatmuseums Schloss Sinzig, des Andernacher

Stadtmuseums, des Museums Bad Ems und des Museums

Boppard. Besonders erfreulich: Mit dem Museum Bad Ems

konnte ein neuer Partner in der Runde begrüßt werden. Mit

von der Partie war erstmals auch die Geschäftsführerin der

Romantischer Rhein Tourismus GmbH, Kristina Neitzert.

Zum Ziel haben sich die Mitglieder die Intensivierung der

Vernetzung und Kooperation gesetzt, um auf diese Weise die

Attraktivität unserer regionalen Museen optimal zu präsentieren.

In Ergänzung zu der bereits bestehenden Homepage

www.roemer-spuren.de wird in Kürze auch die gemeinsame

Werbebroschüre neu aufgelegt.


Beim Kauf eines Tickets im Baskets-Onlineshop (Kategorie 2 bis 5) erhältst du bei

Eingabe des folgenden Gutscheincodes ein weiteres Ticket der gleichen Kategorie

kostenlos dazu*:

DCM-4Z6IXQ

Sichere dir jetzt deinen Vorteil für die packenden Heimspiele der Telekom Baskets

Bonn in der 1. Basketball Bundesliga gegen die MHP RIESEN Ludwigsburg (02.04.22),

die JobStairs Gießen 46ers (13.04.22) und BG Götingen (24.04.22)!

*Buchungshinweis: Bitte gebe den Code im Baskets-Tickets-Onlineshop

oben in das Promotioncode-Fenster ein. Bitte wähle anschließend EINEN

Platz aus, der an einen weiteren freien Platz grenzt. NACH der Platzauswahl

kann die Ermäßigung "DCM 2 für 1" ausgewählt werden und ein

zweites Ticket wird automatisch kostenlos dazugebucht.


Natürlich

besser leben.

Mit dem natürlich hohen Hydrogencarbonat-Gehalt von 1.846 mg/l

und einer einzigartigen Mineralisation. Fein perlend oder mild

moussierend im Geschmack wird Staatl. Fachingen seit jeher von

Menschen getrunken, die auf ihre Säure-Basen-Balance achten.

Beste Voraussetzungen für unbeschwerte Lebenslust.

Anwendungsgebiete: Staatl. Fachingen STILL regt die Funktion von Magen und Darm an, fördert die Verdauung und hilft bei Sodbrennen. Es fördert

die Harnausscheidung bei Harnwegserkrankungen, beugt Harnsäure- und Calciumoxalatsteinen vor und unterstützt die Behandlung chronischer

Harnwegsinfek tionen. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie das Etikett und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Stand der Information: 01/2013.

Fachingen Heil- und Mineralbrunnen GmbH · Brunnenstraße 11 · 65626 Fachingen · www.fachingen.de

Weitere Magazine dieses Users