01.09.2022 Aufrufe

CHIEMGAUERIN Herbstausgabe 2022 Medizin Spezial

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

HERBSTAUSGABE 05/2022

Die schönsten Seiten der Region

8. Jahrg. – € 3,30

NATÜRLICH &

GEMÜTLICH

Ideen fürs Zuhause

LÄCHELN

AUCH BEI

GEGENWIND

Interview mit

Luise Kinseher

WANDER

TIPPS

TOUREN IN

DER REGION

EDEL & LÄSSIG

NEUE LOOKS FÜRS BÜRO

ENUSS

Heimat

Rezepte aus dem Chiemgau


Liebe Leserinnen und Leser,

über ein halbes Jahr leben wir inzwischen

mit dem Krieg in der Ukraine. Wir

haben uns fast schon an die Bilder der

Zerstörung gewöhnt, andere wichtige

Themen beanspruchen unsere Aufmerksamkeit.

Aber wie fühlt es sich an, wenn

man mit nichts als zwei Koffern die

Heimat verlassen musste, um sich und

die Kinder in Sicherheit zu bringen?

Worauf hofft man und was hilft, diese

Hoffnung nicht zu verlieren?

Wir haben uns mit der Familie Lebed

unterhalten, die mit ihren fünf Kindern

im Landkreis Rosenheim ein neues, vorläufiges

Zuhause gefunden haben. Zwei

Flüchtlinge aus der Ukraine aufgenommen

hat die Kabarettistin Luise Kinseher.

Was sie dazu veranlasst hat, welche Rolle

Solidarität und Heimat für sie spielen und

was sie in ihrem neuen Programm, mit

dem sie Vorpremiere in Traunstein feiert,

jungen Frauen mitgeben will, erklärt die

„Mama Bavaria“ im Interview.

Unsere Heimat liegt in einer der schönsten

Gegenden Deutschlands: Dafür sind

wir dankbar. Dass wir die Natur schützen

müssen und wie wir sie bewahren können,

erklärt die Försterin Petra Demmel

im Interview. Die Heimat entdecken kann

man am besten beim Wandern. Wir stellen

Ihnen die schönsten Touren für den

Herbst in der Rubrik Aktiv vor – dazu

gibt‘s den perfekten Wanderproviant:

total lecker und garantiert nachhaltig.

„Liebe geht durch den Magen, auch und

gerade wenn es um die Liebe zur Heimat

geht. Daher haben wir uns „Das Chiemgau-Kochbuch“

näher angesehen und

drucken exklusiv für Sie ab Seite 52

Rezepte zum Nachkochen ab.

Und natürlich gibt es auch in dieser Ausgabe

wieder jede Menge Inspirationen

und Ideen rund um Mode, Beauty, Wellness,

Wohnen, Genuss, Freizeit und Kultur

– natürlich mit einem Lokalbezug. Denn

wir wollen Ihnen die schönsten, kreativsten

und interessantesten Seiten der

Region vorstellen.

Viele positive Impulse beim Durchblättern

und Lesen wünscht Ihnen

Foto: Michael Butolo

RAPHAELA KREITMEIR, LEITENDE REDAKTEURIN

redaktion@chiemgauer.in


AKTIV- UND WELLNESSURLAUB

IN DEN TIROLER ALPEN

Wenn die spätsommerliche Sonne die Natur mit ihrem

warmen Licht umhüllt und ein herbstlicher Duft in der

Luft liegt, dann ist es die beste Zeit zum Wandern und Biken

in den Tiroler Alpen. Die Krönung Ihres Aktivurlaubs:

ein Wellnesstraum auf 3000 m 2 . Genießen Sie Ihren perfekten

Urlaub im Schwarzbrunn mit Luxury All Inclusive.

4=3 STAY A

LITTLE LONGER

30.07. - 12.11.22

4 NÄCHTE

AB € 465

Vogelsang 208 | A-6135 Stans

Tirol | T. +43 5242 6909

urlaub@schwarzbrunn.at

www.schwarzbrunn.at


34

IMPRESSUM

CHIEMGAUERIN

Wasserburgerin Mühldorferin Rosenheimerin

Medieninhaber & Herausgeber

Crisp Media GmbH

Prinzregentenstraße 6-8

83022 Rosenheim

Tel. 08031 / 213-320

info@chiemgauer.in

Geschäftsführer und Anzeigenleitung

Christian Ebert

Tel. 08031 / 213-324

c.ebert@crisp-media.de

Leitende Redakteurin

Raphaela Kreitmeir

Tel. 08031 / 213-322

r.kreitmeir@crisp-media.de

Redaktion

Raphaela Kreitmeir, Isabella Fiala

redaktion@chiemgauer.in

Art Direktion

Kai Hormann

Tel. 08031 / 213-325

layout@chiemgauer.in

Grafik-Team

Kai Hormann, Michelle Arndt

layout@chiemgauer.in

Abo-Verwaltung

Tel. 08031 / 213-320

abo@chiemgauer.in

Druck

Holzmann Druck GmbH & Co KG

Bad Wörishofen

Vertrieb

Heike Kiermeier

h.kiermeier@crisp-media.de

Brita Ebert

b.ebert@crisp-media.de

Die Weihnachtsausgabe erscheint

am Freitag, 11. November 2022

www.chiemgauer.in

Mit dem Namen des Autors gekennzeichnete Artikel

geben nicht zwingend die Meinung des Verlags wieder.

Jeder Verfasser ist für den Inhalt seiner Artikel selbst

verantwortlich. Keine Gewähr für Veranstaltungstermine.

Speicherungen und Nachdruck, auch auszugsweise,

bedürfen der schriftl. Genehmigung des Verlags.

CHIEMGAUERIN erscheint zweimonatlich.

Erfüllungsort & Gerichtsstand ist Rosenheim.

Herbstausgabe 2022

7 LEBEN

8 EIN LEBEN IN ZWEI KOFFERN

Von der Ukraine nach Rosenheim

14 LIEBE PER KLICK

Hochzeitsstory von Sonja und Hans

19 STYLE

20 NEUE DÜFTE

Sommer-Erinnerungen im Flakon

24 TAILORING LOOKS

Coole Outfits fürs Büro

50 GENUSS

52 GENUSSLANDSCHAFT

Rezepte aus dem Chiemgau

58 WANDERPROVIANT

Snack-Ideen nicht nur für Vegetarier

63 WOHNEN

64 ENERGIE SPAREN

Tipps für den Haushalt

68 COZY LIVING

Einrichtungstrend im Herbst

chiemgauerin

magazin_chiemgauerin

33 BALANCE

32 BEZIEHUNGSWEISE

Fünf Tipps für mehr Selbstliebe

34 KRAFTORT WALD

Interview mit Försterin Petra Demmel

38 LEBEN MIT BRUSTKREBS

Erfahrungsberichte

42 MEDIZIN SPEZIAL

71 ERFOLG

72 KLIMABERUFE

Zukunft gestalten

74 AUSGEZEICHNET

Kulturförderpreis für

Stephanie Müller

78 KURZ NOTIERT

Menschen, Meldungen & Momente


HERBSTAUSGABE 05/2022

8. Jahrg. – € 3,30

52

82

24

81 AKTIV

82 WANDERN MACHT GLÜCKLICH

Tour-Tipps in der Region

88 BUCHTIPPS

Unterhaltung für den Herbst

90 LÄCHELOFFENSIVE

Luise Kinseher im Interview

UNSER COVER

Foto: istock/SanneBerg

Die schönsten Seiten der Region

98 ERSTER SCHULTAG

Kolumne von Raphaela Kreitmeir

NATÜRLICH &

GEMÜTLICH

Ideen fürs Zuhause

LÄCHELN

AUCH BEI

GEGENWIND

Interview mit

Luise Kinseher

EDEL & LÄSSIG

NEUE LOOKS FÜRS BÜRO

WANDER

TIPPS

TOUREN IN

DER REGION

GENUSS

Heimat

Rezepte aus dem Chiemgau

68

GEWINNSPIEL

• 80 Kreuzworträtsel


Spezial

MEDIZIN

Durch die Covid-19-Pandemie ist das

Gesundheitsbewusstsein der Deutschen

gestiegen. Das zeigt eine aktuelle Umfrage

des Marktforschungsinstituts Ipsos

im Auftrag des Gesundheitsunternehmens

GSK Consumer Healthcare unter mehr als

1.000 Teilnehmern zwischen 16 und 70 Jahren. 54 Prozent

der Befragten achten im Alltag verstärkt auf

ihre Gesundheit. Dieser Trend zeigt sich vor allem

bei den 16- bis 24-Jährigen (65 Prozent).

Ansprechpartner Nummer eins bei Beschwerden und

Schmerzen ist für 48 Prozent der Arzt. Doch oft ist

es gar nicht so einfach, einen Arzt seines Vertrauens

zu finden. Wir möchten Ihnen dabei helfen, daher

stellen wir Ihnen auf den folgenden Seiten verschiedene

Experten in der Region vor.

Foto: shutterstock.com/Kinga

42 | CHIEMGAUERIN HERBSTAUSGABE 2022


CHIEMGAUERIN HERBSTAUSGABE 2022 | 43


MEDIZIN SPEZIAL

EUROPÄISCHES ZAHNGESUNDHEITS-RANKING:

DEUTSCHE BELEGEN TOP-PLATZ

Foto: shutterstock.com/Rido

Gesunde, weiße Zähne haben einen großen Einfluss auf

das allgemeine Wohlbefinden und tragen maßgeblich

zu einem positiven Erscheinungsbild bei. Eine gute

Zahnhygiene, eine zahnfreundliche Ernährung sowie eine gute

Zahntechniker

(m/w/d) gesucht

Rosenstrasse 15

83329 Waging

ZAHNTECHNIK

ZAHNTECHNIK

Wir decken das komplette Spektrum der

Zahntechnik bei uns im Labor ab:

• Komplette CAD/CAM-Technik inkl. Taktiler

Scanner (Renishaw) für exakte Anfertigung

von NEM-Teleskopen und Stegen

• Empfang digitaler Intraoralscans

• Kieferregulierungsschienen, Schnarcherschienen

(TAP-Schienen zertifi ziertes Labor)

• Totalprothetik uvm.

Bei weiteren Fragen schreiben Sie uns eine E-Mail,

Rufen uns an oder kommen einfach vorbei

Öffnungszeiten: Mo–Do 8–17 Uhr & Fr 8–13 Uhr

Fon: +49 8681 4611

Fax: +49 8681 9643

info@zahn-deinl.de

ärztliche Vorsorge sind dafür unabdingbar. Laut einer aktuellen

Studie ist die Zahnversorgung in Deutschland sehr gut.

Im internationalen Ranking belegen wir den zweiten Platz. Nur

Portugal schneidet noch besser ab und platziert sich auf Platz

eins. So das Ergebnis des „Atlas der Zahngesundheit“ des

Zahnschienen-Herstellers PlusDental.

Um herauszufinden, in welchen Ländern Europas es um Mundgesundheit

und Dentalprophylaxe gut bestellt ist, haben die

Experten eine umfassende Datenanalyse durchgeführt und

Studien sowie Statistiken von 26 europäischen Ländern rund

um das Thema Zahngesundheit ausgewertet. Darin enthalten

sind Informationen über zahnschädliche Lebensgewohnheiten,

den aktuellen Stand der zahnmedizinischen Versorgung

sowie den Einsatz von Maßnahmen für die Zahngesundheit

wie Fluid-Versorgung oder Versicherungsschutz. Auf Basis

dieser Analyse ermittelten die Experten den Zustand der

Zahnversorgung und erstellten ein Ranking.

Besonders gut schneiden wir beim Versicherungsschutz ab. In

Deutschland übernimmt die gesetzliche Krankenversicherung

laut Analyse 68 Prozent der Zahnarztkosten. Das ist europäischer

Spitzenwert. Platz sieben belegte Deutschland bei der

zahnmedizinischen Versorgung: 85 Zahnärzte kommen hier

auf 100.000 Einwohner. Zum Vergleich: Griechenland führt

hier mit 113 Zahnärzten, auf dem letzten Platz liegt Bulgarien

mit 28 Zahnärzten. Weniger gut schnitten die Deutschen jedoch

bei den zahnschädlichen Lebensgewohnheiten ab. So nehmen

wir pro Jahr und Kopf 35 Kilogramm Zucker zu uns, bei den

Ungarn sind es nur 19 Kilogramm. Auch beim Konsum von

Softdrinks, Alkohol und Zigaretten liegt Deutschland eher

im Mittelfeld.


Schöner lächeln dank

Zahnimplantaten

Fotos: Dominik Fritz

PROMOTION

fahrenen Implantologen wenden. In der

Praxisklinik Dr. Dr. Unterhuber in Traunstein

gehört die Implantation seit 47 Jahren

zum Leistungsspektrum. Im hauseigenen

Meister-Dentallabor der Praxisklinik werden

individuelle Zahnersatzlösungen von

Hand und mit moderner Technik gefertigt.

Feste dritte Zähne an nur einem Tag

Feste dritte Zähne bei vollständiger

Zahnlosigkeit innerhalb nur eines Tages?

Auch das ist möglich. Durch die moderne

Implantationstechnik „All-on-Four“ erhält

der Patient mit nur einem Eingriff

feste dritte Zähne, die sofort belastbar

sind. Dabei werden in den Ober- beziehungsweise

Unterkiefer jeweils vier

spezielle Zahnimplantate fest in den

Kieferknochen eingesetzt, auf die noch

Kräftiges Zubeißen und sorgloses

Lächeln machen ein großes Stück

Lebensqualität aus. Mit moderner

Zahnimplantologie ist das auch im zunehmenden

Alter, nach einem Unfall

oder bei unerwartetem Zahnverlust noch

möglich. Der feste Zahnersatz funktioniert

wie die natürlichen Zähne und sieht

auch aus wie ein natürlicher Zahn. Dabei

agieren die Zahnimplantate wie eine

künstliche Zahnwurzel, auf der ein

Zahnersatz – zum Beispiel in Form einer

Zahnkrone, Teil- oder sogar Vollprothese

– angebracht wird. Einmal eingesetzt, ist

das Implantat von außen gänzlich unsichtbar.

Doch Zahnimplantat ist nicht

gleich Zahnimplantat. Wer seine „neuen

Zähne“ im besten Fall ein Leben lang

behalten möchte, sollte sich an einen eram

selben Tag festsitzende Prothesen

verbaut werden. Spätestens zwei Tage

nach dem Eingriff ist man wieder

gesellschaftsfähig.

Praxisklinik Dr. Dr. Unterhuber

Leonrodstr. 5, 83278 Traunstein

Tel. 0861 / 4696

www.dr-unterhuber.de

CHIEMGAUERIN HERBSTAUSGABE 2022 | 45


MEDIZIN SPEZIAL

Viel mehr als HNO: Die Spezialisten

in Prien und Wasserburg

Die Facharzt-Praxis für HNO-Heilkunde

bietet an zwei Standorten umfassende

Beratung und Behandlung: in Prien in der

Hochgernstraße (Foto oben) und in

Wasserburg in der Herrengasse (unten)

Seit 30 Jahren bietet das HNO-

Zentrum Prien seinen Patienten

ein umfassendes Spektrum in allen

Belangen der Hals-Nasen-Ohrenheilkunde

an. An den beiden Praxisstandorten in

Prien und Wasserburg profitieren die Patienten

von einer sorgfältigen Diagnostik,

einer umfassende Beratung und modernster

Technik. Erfahrene Ärzte behandeln

alle gängigen Erkrankungen des Fachgebietes,

von Ohrenschmerzen, Schwindel

und Erkältungskrankheiten über Allergien,

Störungen von Stimme- und Sprache,

entzündlichen Erkrankungen der Nase

und der Nasennebenhöhlen bis hin zu

chronischen Erkrankungen und gut- sowie

bösartigen Tumoren im Kopf-Hals-Bereich.

Die Diagnostik umfasst dabei sämtliche

Hör-, Schwindel- und Gleichgewichtsuntersuchungen

sowie Prüfungen des

Geruchs- und Geschmackvermögens.

Ultraschalldiagnostik und ambulante

Schlafuntersuchungen, jeweils mit modernster

Technik, gehören ebenfalls zum

Leistungsspektrum. Die Praxis bietet

auch alternative Therapiekonzepte wie

Homöopathie, naturheilkundliche Verfahren

oder Akupunktur an.

Erfahrene Ärzte

Alle Behandlungen und Eingriffe des

Fachgebiets führen die drei Ärzte des

HNO-Zentrums – Dr. Bertram K. Moll,

Dr. Georg Tigges und Dr. Daniel Friedrich

– selbst durch. Operationen erfolgen in

den Partnerkrankenhäusern in Prien

und Bad Aibling. Dabei werden die Patienten

stets auf höchstem Niveau betreut:

Jeder Arzt verfügt über eine langjährige

Erfahrung an einer Universitätsklinik,

war als Oberarzt tätig und kann mehrere

spezielle Weiterbildungen vorweisen.

Für größere Eingriffe und bei der Behandlung

bestimmter Erkrankungen

kooperiert das HNO-Zentrum Prien mit

fotos: Kathrin Pitsch PROMOTION

46 | CHIEMGAUERIN HERBSTAUSGABE 2022


Das hochqualifizierte Ärzte-Team

Dr. Bertram K. Moll

Im Mittelpunkt der Patient: Behandlungszimmer mit modernster Medizintechnik

Dr. Georg Tigges

Dr. Daniel Friedrich

Das Leistungsspektrum umfasst auch alternative Therapiekonzepte

wie Homöopathie und Akupunktur

Zur Verstärkung seines Teams sucht das

HNO-Zentrum Prien für beide Standorte

neue Mitarbeiter und Auszubildende. Aktuelle

Angebote unter www.hno-prien.de.

Initiativbewerbungen sind ebenfalls sehr

willkommen.

den verschiedensten Fachabteilungen

und Kliniken im Landkreis sowie darüber

hinaus.

Kinder-HNO-Heilkunde

Die Behandlung von Kindern ist an beiden

Standorten ein Schwerpunkt. Dabei

nehmen sich die Ärzte viel Zeit für ihre

kleinen Patienten. Zu den häufigsten

Anliegen zählen die Diagnostik und

Therapie von Infekten der Atemwege, der

Ohren sowie die Erkennung von kindlichen

Hörstörungen und Sprachentwicklungsverzögerungen.

Operative Maßnahmen

werden mit höchster Sicherheit

und immer in Kooperation mit erfahrenen

Anästhesie-Kollegen an den Partner-

Krankenhäusern in Prien und Bad

Aibling durchgeführt.

Ästhetische Behandlungen

Das HNO-Zentrum Prien bietet seinen

Patienten auch ästhetische Verfahren wie

Faltenunterspritzungen und Fillerbehandlungen

sowie plastische Operationen an,

natürlich mit zertifizierter Expertise.

Dazu zählen die Korrektur hängender

Augenlider und abstehender Ohren ebenso

wie die funktionelle und ästhetische

Korrektur der Nase. Zudem werden störende

oder krankhafte Hautveränderungen

im Gesicht entfernt und die bestehenden

Defekte rekonstruiert. Interessierte

Patienten können sich hierzu kostenfrei

und unverbindlich beraten lassen.

Bitte beachten: Manche Untersuchungen und Angebote

werden nicht oder ggf. nur zum Teil von den gesetzlichen

und privaten Krankenkassen übernommen, eine Selbstzahlerleistung

kann nötig sein. Gerne berät das Praxisteam

seine Patienten dazu ausführlich.

Facharzt-Praxis für HNO-Heilkunde

Hauptpraxis: Hochgernstraße 14

83209 Prien am Chiemsee

Tel. 08051 / 961820

Filiale: Herrengasse 7

83512 Wasserburg am Inn

Tel. 08071 / 922650

Termin direkt online buchen unter

www.doctolib.de oder über die

Hompepage www.hno-prien.de

CHIEMGAUERIN HERBSTAUSGABE 2022 | 47


MEDIZIN SPEZIAL

DAS ROSENHEIM –

ein attraktiver Arbeitgeber

PROMOTION

Morgens vor sieben Uhr treffen im

Kolbermoorer Hertopark die

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

des Zahnzentrums DAS ROSENHEIM ein

und bereiten sich auf den Tag vor. Die

Stimmung ist trotz der frühen Stunde

immer gut, es wird erzählt und gelacht.

Man spürt: Hier arbeiten Menschen gerne.

Vor etwas mehr als fünf Jahren haben

Dimitrios und Evi Stergioulas das zahnmedizinische

Versorgungszentrum DAS

ROSENHEIM eröffnet, damals mit nur

acht Mitarbeitern. Seitdem ist viel passiert:

Das Team ist auf 40 Mitarbeiterinnen und

Mitarbeiter angewachsen, die Praxis

wurde um Investitionen wie ein hochmodernes

CAD/CAM-Zentrum erweitert,

im eigenen Labor werden Kronen, Inlays

und vieles mehr gefertigt. Was zeichnet

DAS ROSENHEIM als Arbeitgeber aus?

Drei Mitarbeiterinnen erzählen:

DAS ROSENHEIM bietet seinen Patienten ein modernes Wohlfühlambiente

48 | CHIEMGAUERIN HERBSTAUSGABE 2022


Janine Zurakis organisiert den Praxisalltag

zeiten sind fest, ich habe keine Überstunden

und bestimme selbst, wann ich

Urlaub nehme. Jeder hat bei uns im Team

seine Aufgaben, ich bin nicht mehr wie in

früheren Praxen das Mädchen für alles.

So ist es entspannter und geregelter!“

Flache Hierarchien

Auch Sena Durak, die von Anfang an im

Team ist, schätzt DAS ROSENHEIM als

Arbeitgeber: „Die Hierarchien sind flach,

unsere Chefs achten uns sehr und erkennen

unsere Leistungen an. Durch das

Sena Durak,

Zahnmedizinische Fachangestellte

Hohe Zufriedenheit

DAS ROSENHEIM zählt zu den attraktivsten

Arbeitgebern der Region. Die Angestellten

arbeiten hier gerne – so wie Janine

Zurakis, die für die Organisation des

Praxisalltags zuständig ist. Dass die

Praxis an jedem Tag im Jahr geöffnet hat,

bedeutet keine höhere Arbeitsbelastung

für die Mitarbeiter: Denn obwohl „viele

denken, dass man jeden Tag arbeiten

muss, stimmt das gar nicht“, berichtet sie.

„Ich arbeite ganz normal acht Stunden am

Tag – fünf Tage in der Woche. Die Arbeitsbreite

Spektrum kann jeder Mitarbeiter in

alle Bereiche der Zahnmedizin reinschnuppern,

um zu schauen, in welchem

Gebiet er sich weiterbilden möchte.“ Man

habe viele Karrieremöglichkeiten und

Entwicklungsperspektiven. Außerdem

biete die Praxis viele Annehmlichkeiten

für die Mitarbeiter wie Mittagessen, Eis,

Obst und Getränke. „Dazu gibt es Benefits

wie Fitnessstudio, Mitarbeiterrabatte und

Gutscheine. DAS ROSENHEIM ist ein

Arbeitgeber, wie man ihn sich wünscht.“

Viele Fortbildungen

Und wie sieht es mit Fortbildungen aus?

Vanessa Crnjanowic, die für das Qualitätsund

Hygienemanagement der Praxis zuständig

ist, erzählt: „Ich habe 2017 als

Stuhlassistenz angefangen, mittlerweile

habe ich eine Führungsposition im Unternehmen.

Es werden viele interne und externe

Fortbildungen angeboten und tolle

Schulungen im Ausland wie zum Beispiel

Mallorca oder Dubai. Ich habe viel Glück

mit meinem Arbeitgeber!“ Dimitrios und

Evi Stergioulas wissen, dass der Erfolg der

letzten fünf Jahre zu einem Großteil auf

dem Engagement der Mitarbeiterinnen

und Mitarbeiter beruht, die mit Begeisterung

und Freundlichkeit dabei sind. „Wir

sind unglaublich froh und dankbar, dass

wir so ein tolles Team haben und sagen

danke an die ganze Praxis!“

Mitarbeiter gesucht

Da die Praxis weiter wächst, sucht DAS

ROSENHEIM auch immer wieder neue

Kolleginnen und Kollegen und bildet

natürlich auch aus! Wer also vielleicht

noch auf der Suche nach einem geeigneten

Arbeitsplatz ist, sollte sich die Praxis

einmal anschauen

Fotos: pascal_albandopulos

Vanessa Crnjanowic, zuständig für das Qualitäts- und Hygienemanagement

ZMVZ DAS ROSENHEIM

Carl-Jordan-Straße 16, 83059 Kolbermoor

Tel. 08031 / 9418700

www.dasrosenheim.de

CHIEMGAUERIN HERBSTAUSGABE 2022 | 49

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!