Aufrufe
vor 5 Jahren

Ausgabe 19-12 vom 27.11.2012.pdf - Stadt Grossenhain

Ausgabe 19-12 vom 27.11.2012.pdf - Stadt Grossenhain

professionelle und

professionelle und ruhige Auskunft der geschulten Mitarbeiter, um den Stress aus einer Situation zu nehmen und die nötigen Schritte einzuleiten. Zur Beruhigung und Entlastung für die ganze Familie! Speziell in der Unterstützung betreuender Angehöriger hat die Dienstleistung Hausnotruf und Service an Akzeptanz gewonnen. Betreuende Angehörige schätzen die kostenlose Beratung durch qualifizierte Hausnotrufberater, die umfangreichen Leistungen zur Sicherheit und die Unterstützung der Mitarbeiter bei Anträgen zur Kostenübernahme durch die Pflegekasse. Mobiler Serviceruf Das DRK schafft auch Sicherheit für Aktivitäten außerhalb des Wohnbereiches. Durch Satelliten- Ortung und Anbindung von Mobilrufgeräten an die Servicezentrale ist per Knopfdruck Hilfe möglich. Mittels Programmierung von Gefahrenzonen und Abbildung von Wegstrecken kann das System so eingestellt werden, dass das Mobilrufgerät automatisch die DRK Servicezentrale und Betreuungspersonen informiert. Immer für Sie da - 24 Stunden am Tag! Weitere Informationen erhalten Sie über das Beratungszentrum des Deutschen Roten Kreuzes unter der Servicerufnummer: 01 80/ 3 65 01 80 (9 Cent/Min. aus dem dt. Festnetz, Mobilfunk bis max. 42 Cent/Min.). Zum Jahresende 2012 dankt der DRK- Blutspendedienst allen treuen Spendern Die nächsten Gelegenheiten zur Blutspende sind am: Donnerstag, 06.12.2012, 14:30 – 18:00 Uhr, Berufliches Schulzentrum Großenhain, Poststraße 12 Freitag, 14.12.2012, 15:00 – 19:00 Uhr, Grundschule Zabeltitz, Unter den Linden 11 Sonnabend, 15.12.2012, 09:00 – 12:00 Uhr, DRK-Geschäftsstelle Großenhain, Bobersbergstraße 14 Nochmals sagt der DRK-Blutspendedienst allen uneigennützigen Blutspendern herzlichen Dank und wünscht schöne Feiertage und ein glückliches und gesundes neues Jahr! Ihr DRK-Blutspendedienst 22 Jahrgang 2012 • Nr. 19 • 27. November 2012 Beratungs- und Serviceangebote Sprechtag der anwaltlichen Beratung im Rathaus Großenhain Die anwaltliche Beratung im Rathaus Großenhain findet jeden Donnerstag von 16:00 bis 18:00 Uhr im Beratungsraum 014 (Erdgeschoss, Eingang Sparkasse) statt. Ein Berechtigungsschein des Amtsgerichtes ist nicht erforderlich. Die Bürger sollten jedoch in der Beratungsstelle kurz Auskunft über ihre Einkommens- und Vermögenssituation geben können. Hierzu sollten sie vorhandene Nachweise, wie z.B. Bewilligungsbescheid über Hartz-IV, Arbeitslosengeldbescheid oder Ähnliches mitbringen. Die Schiedsstelle Großenhain teilt mit Am Dienstag, 13.11.2012, ab 18:00 Uhr, ist wieder Sprechzeit des Friedensrichters in Großenhain, Alleegäßchen 1 (Begegnungsstätte der Stadtverwaltung) zu Fragen des Nachbarrechtsgesetzes. Außerhalb der Sprechzeiten erreichen Sie den Friedensrichter in Großenhain, Siedlungsweg 7 oder telefonisch unter 0 35 22/ 50 31 61. Rechtssprechstunde 2012 Die nächsten Rechtssprechstunden für Behinderte, MS Betroffene sowie deren Angehörige finden am Dienstag, 13.11.2012, ab 14:00 Uhr, im Koordinierungsbüro für Behinderte, Zimmer 0.31, Landratsamt Meißen, Außenstelle Heinrich-Heine-Straße 1 in 01589 Riesa, statt. Eberhard Pester Landratsamt Meißen Sprechtage der Deutschen Rentenversicherung im Großenhainer Rathaus Die Deutsche Rentenversicherung bietet Sprechtage im Großenhainer Rathaus am Hauptmarkt an. Die Berater sind jeden Montag von 09:00 Uhr bis 15:00 Uhr sowie jeden Dienstag von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr vor Ort. Es ist unbedingt erforderlich, vorab einen Termin zu vereinbaren. Vergeben werden diese in der Auskunfts- und Beratungsstelle der Deutschen Rentenversicherung in Dresden, Holbeinstraße 1, unter den Nummern 0 351/4 45 70 und 0 351/ 44 06 00.

-Anzeige- Dort beraten die Mitarbeiter täglich zu allen Fragen rund um die gesetzliche Rentenversicherung. Öffnungszeiten der Auskunfts- und Beratungsstelle der Deutschen Rentenversicherung in Dresden: Montag 08:00 Uhr – 15:00 Uhr Dienstag 08:00 Uhr – 18:00 Uhr Mittwoch 08:00 Uhr – 13:00 Uhr Donnerstag 08:00 Uhr – 18:00 Uhr Freitag 08:00 Uhr – 12:00 Uhr Beratung der Verbraucherzentrale in Großenhain Vorrausichtlich bis Ende des Jahres führt die Verbraucherzentrale keine Beratungen im Rathaus Großenhain mehr durch. Jugendweihe 2014 Informationsveranstaltung für alle 7. Klassen der Großenhainer Schulen 13. Nov. 2012 Beginn: 19:00Uhr TREFFGroßenhain Albert 0 Sächsischer Verband für Jugendarbeit und Jugendweihe e.V. IMPRESSUM: Das„Großenhainer Amtsblatt“ ist das Mitteilungs- und Amtsblatt der Großen Kreisstadt Großenhain. Der amtliche Teil dient der Verbreitung öffentlicher Bekanntmachungen und ortsüblicher Bekanntgaben. Die inhaltliche Gestaltung des„Großenhainer Amtsblattes“ erfolgt gemäß den geltenden Richtlinien des Redaktionsstatuts für das„Großenhainer Amtsblatt“. Herausgeber und verantwortlich für den amtlichen Teil: Oberbürgermeister Burkhard Müller Stadtverwaltung Großenhain · Hauptmarkt 1, 01558 Großenhain Redaktion und verantwortlich für sonstige Bekanntmachungen/ Veröffentlichungen: Geschäftsbereich Oberbürgermeister/ Pressestelle Tel.: (0 35 22) 30 4-102 · Fax: (0 35 22) 30 4-103 E-Mail: presse@stadt.grossenhain.de Satz und Druck: polyprint Riesa GmbH Erscheinungsweise: 2-mal monatlich Verteilung: AZ-Service GbR Meißen Meißen Tel.: (0 35 21) 7 61 10 Auflage: 10.300 Exemplare Vertrieb: 10.200 Exemplare in alle erreichbaren Haushalte der Großen Kreisstadt Großenhain einschließlich ihrer Ortsteile kostenlos, in der Großenhain-Information im Rathaus sowie der Zabeltitz-Information, als pdf-Version abrufbar unter www.grossenhain.de Redaktionsschluss für dieses Amtsblatt war am 14.11.2012. Redaktionsschluss für die nächste Ausgabe ist am 30.11.2012. Das nächste Amtsblatt erscheint am 11.12.2012. Jahrgang 2012 • Nr. 19 • 27. November 2012 23 -Anzeige-

Ausgabe 12/2009 - Stadt Kemnath
Ausgabe 12/2010 - Stadt Kemnath
Ausgabe 12/2007 - Stadt Kemnath
Die Ausgabe 03/12 als PDF - Wirtschaftsjournal
Linfo 12/2013 Teil 1 - Stadt Linnich
Amtsblatt1011.pdf - Stadt Zülpich
Entwässerung von Grundstücken (PDF, 12 MB) - Stadt Wuppertal
Stadtjournal Ausgabe 29/2013 - Stadt Bad Saulgau
Gewerbemarktbericht 2011.pdf, Seiten 1-19 - Stadt Oberursel
Ausgabe Winter 2011/12 als. PDF herunterladen - bei der ...
Ausgabe 1/12 (PDF, 14,91 MB) - Saarlouis
Programmheft zum Download (pdf-Datei) - Stadt Bayreuth
7. Ausgabe Mai 2010 [pdf] [9,92 MB] - und Musikschule - Stadt ...
KölnerLeben Ausgabe 1, Februar/März 2012 [ PDF , 5057 - Stadt Köln
6. Ausgabe März 2009 [pdf] [2,97 MB - Ludwig Hahn Sing - Stadt ...
Ausgabe 21-12 vom 28.12.2012.pdf - Stadt Grossenhain
Amtliche Bekanntmachungen - Stadt Grossenhain
Ausgabe 2-13 vom 22.01.2013.pdf - Stadt Grossenhain
Amtliche Bekanntmachungen - Stadt Grossenhain
Amtliche Bekanntmachungen - Stadt Grossenhain
Großenhainer Amtsblatt Nr. 16 vom 03.September 2013
Ausgabe 12/2008 – Amts- und Mitteilungsblatt der Stadt Schleiz ...
Nr. 19 - Tag der Ausgabe: 24.11.2010; 39. Jahrgang - Stadt Verl
Ausgabe Nr. 12 (Do, 19. März 2009) - Stadt Waiblingen
Ausgabe November 2008 (PDF, 2 MB) - Stadt Aschaffenburg
Stadtspiegel 22-12.pdf - Stadt Limbach-Oberfrohna
Amtsblatt Nr. 03 vom 19. März 2010 (pdf - Stadt Meißen
Stadtspiegel 24-12.pdf - Stadt Limbach-Oberfrohna
Amtsblatt vom 12. Mai 2012 - Ausgabe 19