21.09.2023 Aufrufe

Asien vom Spezialisten

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

<strong>Asien</strong><br />

<strong>vom</strong> <strong>Spezialisten</strong>.<br />

Thailand, Laos, Kambodscha, Vietnam, Myanmar, Malaysia, Singapur,<br />

Indonesien, Timor-Leste, Philippinen, Hong Kong


INFORMATIONEN<br />

Seoul<br />

Der direkte Zugang<br />

zur tourasia-Reisewelt:<br />

CHINA<br />

SOUTH KOREA<br />

JAPAN<br />

Tokyo<br />

Shanghai<br />

INHALT<br />

Seite<br />

Thailand 4<br />

MYANMAR<br />

Mandalay<br />

Bagan<br />

Naypyitaw<br />

Chiang Mai<br />

Yangon<br />

Mergui<br />

Archipelago<br />

Khao Lak<br />

Phuket<br />

Medan<br />

Golden<br />

Triangle<br />

Bangkok<br />

Langkawi<br />

Penang<br />

Lake Toba<br />

Padang<br />

Krabi<br />

LAOS<br />

Luang Prabang<br />

Mekong<br />

Sukhothai<br />

Phnom Penh<br />

Phu Quoc<br />

Ko Samui<br />

Kunming<br />

Sapa<br />

Hanoi<br />

Vientiane<br />

THAILAND<br />

Angkor<br />

Mekong<br />

CAMBODIA<br />

Guilin<br />

Halong Bay<br />

Hue<br />

Danang<br />

Hoi An<br />

Pakse<br />

Saigon<br />

Kuala Lumpur<br />

Malacca<br />

Desaru Coast<br />

Sumatra<br />

SINGAPORE<br />

Jakarta<br />

Hainan<br />

Macau<br />

VIETNAM<br />

Nha Trang<br />

BRUNEI<br />

M A L A Y S I A<br />

Kuching<br />

Java<br />

Borneo<br />

I N D O N E S I A<br />

Hong Kong<br />

PHILIPPINES<br />

Palawan<br />

Makassar<br />

Manila<br />

Boracay<br />

Luzon<br />

Negros<br />

Kota Kinabalu<br />

Bandar Seri Begawan<br />

Palangkaraya<br />

Taipei<br />

TAIWAN<br />

Sulawesi<br />

Cebu<br />

Bohol<br />

Mindanao<br />

Manado<br />

Indochina 80<br />

Laos 82<br />

Kambodscha 102<br />

Vietnam 132<br />

Myanmar 172<br />

Malaysia 182<br />

Singapur 208<br />

Indonesien 218<br />

Timor-Leste 266<br />

Philippinen 270<br />

Hong Kong 296<br />

Pacific Ocean<br />

Sorong<br />

Jayapura<br />

Papua<br />

Yogyakarta<br />

Mt. Bromo<br />

Bali<br />

Lombok<br />

Sumba<br />

Flores<br />

Dili<br />

TIMOR-LESTE<br />

Indian Ocean<br />

AUSTRALIA


MALAYSIA<br />

Willkommen in <strong>Asien</strong>!<br />

Liebe tourasia-Gäste,<br />

endlich herrscht wieder Aufbruchstimmung!<br />

Gemeinsam mit Ihnen und unseren<br />

Partnern und Freunden in <strong>Asien</strong> setzen wir<br />

alles daran, die für viele Länder dramatischen<br />

Folgen der Corona-Pandemie zu überwinden.<br />

Diese hatte den Wirtschaftsboom der 2010er Jahre<br />

in <strong>Asien</strong> abrupt abgewürgt. Fast drei Jahre stand der<br />

Tourismus praktisch still, viele waren gezwungen sich<br />

umzuorientieren. Nach dem Neustart fehlten vielerorts<br />

zunächst Personal und Kapa zitäten. Aber bald schon<br />

tauchten neue, nachhaltige Konzepte auf. Infrastruktur<br />

wurde verbessert und viele Anbieter setzten zum Neuanfang<br />

mehr auf Klasse statt Masse.<br />

Auch bei tourasia waren wir während der Zwangspause<br />

nicht untätig. Wir haben alles auf den Prüfstand gestellt,<br />

überarbeitet und optimiert. Auch unseren Katalog, der<br />

nun mit einem ganz neuen Magazin konzept und vielen<br />

neuen Angeboten vor Ihnen liegt. Alle Produkte haben<br />

wir auf Herz und Nieren geprüft, aktualisiert und verbessert.<br />

Rundreisen haben wir im Hinblick auf Nachhaltigkeit<br />

und die für Sie so wertvollen Begegnungen<br />

mit Einheimischen von Grund auf neugestaltet. Bei den<br />

Unterkünften haben wir bewusst lokalen und einmaligen<br />

Häusern den Vorzug gegenüber internationalen<br />

Marken mit wenig Lokal kolorit gegeben.<br />

Und bei all unseren Überlegungen haben wir eins immer<br />

in den Mittelpunkt gestellt: Sie! Wir geben alles,<br />

damit Sie mit tourasia unvergleichliche Reisen in <strong>Asien</strong><br />

erleben. Dafür teilen wir unsere Reiseerlebnisse in<br />

den verschiedensten Ländern mit Ihnen und verraten<br />

Ihnen auch viele Geheimtipps. Unsere über 30-jährige<br />

Erfahrung als <strong>Asien</strong>spezialist ist Ihr Mehrwert.<br />

Erleben Sie mit uns Reisen, die Sie persönlich bereichern.<br />

Entdecken Sie mit uns das wahre <strong>Asien</strong>!<br />

Ihr tourasia-Team<br />

Stephan Roemer, Geschäftsführer<br />

1


ASIEN SO INDIVIDUELL WIE SIE<br />

Warum aus Ihrer<br />

<strong>Asien</strong>-Reise mit tourasia<br />

eine Traumreise wird<br />

Hat unser Magazin Ihre Sehnsucht nach <strong>Asien</strong> geweckt?<br />

Fantastisch! Und wenn eine unserer vorgeschlagenen<br />

Reiserouten genau Ihre Traumreise ist? Umso besser!<br />

Falls nicht, machen Sie sich keine Sorgen. Bei tourasia<br />

bieten wir nicht nur das umfangreichste <strong>Asien</strong> Angebot<br />

in der Schweiz, sondern wir kreieren auch mit Ver gnügen<br />

Ihre massgeschneiderte <strong>Asien</strong>-Reise. Direkt in enger<br />

Abstimmung mit Ihnen oder gerne auch zusammen mit<br />

Ihrem bevorzugten Reisebüro.<br />

Kompetenz und Erfahrung machen den<br />

Unterschied<br />

tourasia Experten sind hochqualifizierte und erfahrene<br />

Reiseprofis, die sich ausschliesslich <strong>Asien</strong> widmen.<br />

Ob in Zusammenarbeit mit Ihrem persönlichen Reisebüro<br />

oder direkt per Telefon, E-Mail oder beim persönlichen<br />

Besuch – wir machen aus Ihrem Reisetraum eine<br />

Traumreise.<br />

Unterkünfte mit Qualitätsgarantie<br />

Alle Unterkünfte wurden von erfahrenen tourasia<br />

Reiseprofis ausgesucht. Deshalb können Sie unseren<br />

Angaben vertrauen. Wir stehen für deren Qualität ein<br />

und scheuen uns auch nicht, die Urteile unserer Gäste<br />

auf der Homepage zu publizieren.<br />

tourasia ist preiswert<br />

Unser Preis-Leistungs-Verhältnis ist unschlagbar.<br />

Überzeugen Sie sich selbst! Unsere langjährige Zusammenarbeit<br />

mit den Partnern vor Ort und unser Buchungsvolumen<br />

sichern uns privilegierte Konditionen und machen<br />

Ihre <strong>Asien</strong>-Reise preiswerter. Sprechen Sie unsere<br />

erfahrenen <strong>Spezialisten</strong> an. Wir finden Flüge, Unterkünfte<br />

und Aktivitäten zu Bestpreisen dank professioneller<br />

Hilfsmittel, die online nicht zu finden sind.<br />

Gruppenreisen von und mit <strong>Spezialisten</strong><br />

tourasia Gruppenreisen werden von unseren Reiseprofis<br />

akribisch bis ins kleinste Detail ausgearbeitet.<br />

Betreut werden Sie nicht von irgendwelchen Guides<br />

vor Ort. Unsere Reiseleiter sind handverlesen und<br />

oft versierte Experten, die ihre Gruppen zum Teil sogar<br />

schon <strong>vom</strong> Abflug in der Schweiz bis zur Rückkehr<br />

begleiten. Regelmässig veranstalten wir geführte<br />

Gruppenreisen mit renommierten Medien und ausgewählten<br />

Reisebüros. Aktuelle Details finden Sie auf<br />

unserer Homepage. Planen Sie selbst eine Reise mit<br />

Freunden, der Firma, einem Verein, Verband oder mit<br />

der Schulklasse? Unsere Profis der Abteilung für Gruppenreisen,<br />

Meetings und Spezialanlässe sind Ihre kompetenten<br />

Ansprechpartner.<br />

2


Informationen | MALAYSIA<br />

tourasia Rundreisen sind einzigartig<br />

Rundreisen sind nicht gleich Rundreisen. Erleben Sie<br />

das echte <strong>Asien</strong> abseits grosser Touristenströme, authentisch,<br />

eindrücklich, unvergesslich. tourasia Rundreisen machen<br />

den Unterschied.<br />

Mehr erleben dank tourasia Concierge Service<br />

Wir sind während Ihrer <strong>Asien</strong>-Reise stets an Ihrer<br />

Seite. Unsere erfahrenen Concierges können Sie einfach<br />

per Knopfdruck über die tourasia App oder per Telefon<br />

kontaktieren. Die Concierges kümmern sich vor Ort um<br />

alles – von der Tischreservierung im Restaurant, der Kinderbetreuung,<br />

der Organisation Ihrer Ausflüge bis zum<br />

privaten Shopping Guide. Auf Wunsch besuchen unsere<br />

Concierges Sie auch an den wichtigsten Destinationen<br />

und in Ihrem Hotel. Und wenn es mal ein Problem geben<br />

sollte, kann Ihnen unser Team vor Ort auch in der Landessprache<br />

weiterhelfen.<br />

Sicher und komfortabel<br />

In tourasia Fahrzeugen reisen Sie auch in <strong>Asien</strong> auf<br />

europäischem Sicherheitsniveau. Das unterscheidet uns<br />

von zahlreichen anderen Veranstaltern. Viele unserer Fahrzeuge<br />

verfügen zudem über kostenlosen WiFi-Empfang,<br />

Bluetooth Sound und einige sogar über eine Minibar.<br />

Notfallservice rund um die Uhr<br />

Im Bedarfsfall informieren wir Sie sofort über wichtige<br />

Ereignisse bezüglich Ihrer Reiseroute und erar beiten<br />

für Sie eine Lösung. Unsere Notfallbeauftragten sind<br />

24 Stunden am Tag für Sie erreichbar!<br />

100 Prozent Swiss Made<br />

tourasia ist einer der wenigen noch unabhängigen<br />

und eigentümergeführten Reiseveranstalter der<br />

Schweiz. Wir sind erst zufrieden, wenn Sie zufrieden sind.<br />

Das grösste Lob für uns ist deshalb die enorm hohe<br />

Empfehlungsquote unserer Gäste. 99 Prozent unserer<br />

Kunden empfehlen tourasia weiter!<br />

Für fairen und nachhaltigen Tourismus<br />

Tourismus kann und muss nachhaltig sein. Wir<br />

begegnen der Bevölkerung, der Kultur und der Natur<br />

überall mit grösstem Respekt. Wir setzen uns für den<br />

Erhalt der Umwelt und eine nachhaltige Entwicklung in<br />

der Heimat der Menschen ein, bei denen wir zu Gast sein<br />

dürfen. Als einer der ersten Schweizer Reise veranstalter<br />

ist tourasia seit 2013 mit dem europäischen TourCert<br />

Label für nachhaltige Reiseangebote zertifiziert.<br />

3


SEHNSUCHTSORT THAILAND<br />

Wo ein Lächeln<br />

aus Reisenden<br />

Freunde macht<br />

Mystische Hügellandschaften und verstreut lebende Stämme<br />

von Bergvölkern im Norden. Weite Reisfelder und<br />

spannende Khmer-Kultur im Osten. Traumhafte Inseln und<br />

grandiose Sandstrände im Golf von Thailand und in der<br />

Anda manensee. Ultramoderne Metropolen und Jahr hunderte<br />

alte Traditionen – es gibt unzählige Gründe, sich in Thailand<br />

zu verlieben. Der wichtigste aber sind seine Menschen.<br />

Allein schon ihr gewinnendes Lächeln weckt in Touristen das<br />

Gefühl, willkommen zu sein – willkommen bei Freunden.


THAILAND<br />

Der Verkehr, der hohe Lärmpegel, die vielen Menschen. Bangkok<br />

kann hektisch sein. Doch es gibt diese Rückzugsmöglichkeiten,<br />

es sind Orte der Stille und Andacht. Alle sind willkommen, für<br />

einen Moment der inneren Einkehr und Ruhe, in einem Tempel.<br />

Es gibt für alle etwas. Für<br />

Kinder und Erwachsene.<br />

Für Scharfesser und<br />

Schleckmäuler. Für Fleisch-,<br />

Fisch- und Insektenliebhaber.<br />

Für Vegetarier und<br />

Veganer. Eigentlich fast<br />

immer und überall. Street<br />

Food in Thailand – ein<br />

Essensparadies für alle!<br />

DETAILS ZU<br />

KURZTOUREN &<br />

RUNDREISEN<br />

15<br />

Seite 22<br />

28<br />

Seite 38<br />

Die Erwartungen sind hoch, wenn man<br />

zum ersten Mal aus dem Flieger steigt und<br />

thailändischen Boden betritt. Genauso<br />

hoch sind sie beim zweiten oder dritten<br />

Besuch. Und auch, wenn die Thailand Reise<br />

schon eine lieb gewonnene Gewohnheit<br />

ist. Mit all seinen Facetten weckt das<br />

«Land des Lächelns» Sehnsüchte, die sich<br />

in einem einzigen Besuch niemals stillen<br />

lassen. Die, wenn überhaupt möglich, mit<br />

jedem Trip eher noch stärker werden. Das<br />

Land macht mit jeder Reise Lust auf mehr.<br />

So ist Thailand eines der beliebtesten Reiseziele<br />

der Welt geworden. Auch bei<br />

Schweizern steht kein anderes asiatisches<br />

Land höher im Kurs. Weit über 200‘000<br />

reisen jährlich aus der Schweiz in das Königreich.<br />

Doch was reizt sie so?<br />

Willkommen in Thailand!<br />

«Thailand ist ein Land, das Jung und Alt<br />

aufs Herzlichste willkommen heisst, das<br />

von Alleinreisenden und Paaren genauso<br />

erkundet werden kann wie von Familien<br />

Die zwei Seiten von Bangkok<br />

Unabhängig von Jahreszeit und Wetter<br />

sollte ein Abstecher nach Bangkok<br />

fester Bestandteil jedes Thailand Trips<br />

sein. Auf den ersten Blick besteht die<br />

Mega-Metropole vor allem aus blitzenden<br />

Hochhausfassaden und gigantischen<br />

Shopping Komplexen. In dem schwindelerregenden<br />

Verkehrschaos scheint es<br />

kaum ein Vorankommen zu geben. Und<br />

dennoch hält es die Stadt am Laufen.<br />

Und dann gibt es Bangkoks andere,<br />

leisere, weniger offensichtliche Seite. Eine<br />

Seite mit unbekannten Tempeln, mit kleiund<br />

Gruppen von Freunden», weiss Stephan<br />

Roemer, Geschäftsführer bei tourasia.<br />

Der ausgewiesene <strong>Asien</strong>kenner ist<br />

selbst der Faszination Thailands erlegen.<br />

Inzwischen hat er einen Zweitwohnsitz<br />

im «Land des Lächelns».<br />

Thailand befindet sich im Aufschwung.<br />

Profitiert haben davon natürlich<br />

die Reichen, aber insbesondere auch<br />

die breite Mittelschicht, die relativ schnell<br />

entstanden und gewachsen ist. Damit einhergegangen<br />

ist ein umfassender Ausbau<br />

der Infrastruktur. Das kommt nicht<br />

nur den Einheimischen zugute, sondern<br />

auch denjenigen, die das Land sicher und<br />

komfortabel bereisen möchten.<br />

Ein weiterer Vorteil: Selbst die Regenzeit<br />

ist kein Grund, auf einen Urlaub zu<br />

verzichten. Thailand gilt als Ganzjahresdestination.<br />

Von November bis Februar<br />

bleibt es mit 25 bis 30 Grad Celsius vergleichsweise<br />

kühl, in den Bergen fallen<br />

die Temperaturen nachts gar bis in den<br />

einstelligen Bereich. Von März bis Ap-<br />

ril ist es dann ausgesprochen heiss und<br />

trocken. «Allerdings können Brandrodungen<br />

in den Bergregionen in dieser Zeit<br />

dazu führen, dass sich Luftqualität und<br />

Sicht durch den Rauch verschlechtern»,<br />

warnt Roemer. Die Monate von Mai bis<br />

Oktober bringen dann Feuchtigkeit und<br />

Schwüle mit sich – vielerorts aber auch<br />

einige attraktive Rabatte.<br />

6


THAILAND<br />

Lange waren sie Arbeitstiere. Vielfach ausgenutzt und<br />

missbraucht. Heute wird mit ihnen verantwortungsvoll<br />

umgegangen. Sie haben ein neues Zuhause gefunden<br />

und dürfen dort möglichst ungestört leben. Die Elefanten<br />

im «Elephant Hills». 28<br />

nen Garküchen in engen Häuserschluchten,<br />

mit schmalen Wasserstrassen und<br />

lokalen Märkten. «Bangkok bietet etwas<br />

für jeden Geschmack», sagt Roemer über<br />

eine der meistbesuchten Städte der Welt.<br />

«Und erfahrungsgemäss plant man für<br />

einen Besuch immer zu wenig Zeit ein.»<br />

Zumindest, um ein Gefühl für die Bedeutung<br />

des Glaubens im thailändischen<br />

Alltag zu entwickeln, bedarf es keines langen<br />

Aufenthalts. Fast 95 Prozent der Thais<br />

folgen dem Buddhismus. Sie suchen Tempel<br />

auf, um Opfergaben zu bringen oder<br />

einfach zur Ruhe zu kommen. Natürlich<br />

beten sie auch in ihren Heiligtümern. Doch<br />

es ist alles andere als ungewöhnlich, Gläubige<br />

auf offener Strasse kniend zu sehen,<br />

tief versunken in ihre Mantras.<br />

Weitere Aspekte des täglichen Lebens<br />

sind nicht direkt an eine höhere<br />

Macht geknüpft – wirken auf Reisende<br />

aber beinahe himmlisch. Dazu zählt Thailands<br />

Kulinarik. Sie vereint Einflüsse aus<br />

China, Indien, Indonesien, Malaysia und<br />

begeistert mit scharfen, sauren, süssen<br />

und salzigen Geschmackskombinationen.<br />

Shopping Fans finden in modernen Malls<br />

und an lokalen Marktständen eine nicht<br />

enden wollende Auswahl. Und Wellness-<br />

Angebote reichen von Detox, Yoga, Fitness<br />

& Co. bis hin zum Original der berühmten<br />

Thai-Massagen.<br />

Naturparadiese im Norden und<br />

Westen<br />

Wer nicht auf Spa Einrichtungen setzt,<br />

um Körper und Geist anzuregen, begibt<br />

sich stattdessen in Thailands überwältigende<br />

Natur. Im Norden lockt «The Bush<br />

Camp Chiang Mai» 15 im Safari-Stil in<br />

eine mystische Bergwelt. An der Westküste<br />

bildet der Khao Sok Nationalpark<br />

eine Komposition aus urwüchsigem Regenwald,<br />

schroffem Kalkstein und türkisgrünem<br />

Gewässer. «Elephant Hills & The<br />

Lake Camp» 28 Zeltcamp sind ideale Ausgangspunkte<br />

für Expeditionen durch diese<br />

Region.<br />

Besonders der unmittelbare Kontakt mit<br />

Elefanten bleibt für immer im Gedächtnis.<br />

Reitausflüge zur Belustigung gibt<br />

es bei tourasia aber nicht, das Wohl der<br />

majestätischen Dickhäuter steht an erster<br />

Stelle. Generell werden Ausflüge und<br />

Rundreisen mit einem starken Fokus auf<br />

Nachhaltigkeit und, soweit möglich, als<br />

Gegenentwurf zum Massentourismus<br />

gestaltet. Neben klassischen Sehenswürdigkeiten<br />

stehen daher auch immer<br />

wieder Besuche bei lokalen Einrichtungen<br />

oder Wanderungen zu kaum bekannten<br />

Dörfern auf dem Programm.<br />

«Bei fast allen Unternehmungen<br />

geht es auch um Begegnungen mit den<br />

Einheimischen», hebt Roemer hervor.<br />

«Ihre Herzlichkeit und Offenheit ist es,<br />

die Thailand letztlich von vielen anderen<br />

Destinationen abhebt.» Und Besuchern<br />

das gute Gefühl gibt, nicht nur auf der<br />

Durchreise, sondern wirklich angekommen<br />

zu sein – angekommen im «Land<br />

des Lächelns».<br />

7


Top Ten<br />

Thailand!<br />

Am Puls des Landes!<br />

Unsere Top Ten<br />

machen den Unterschied<br />

zwischen<br />

einer Standardreise<br />

und einem Trip,<br />

der unvergessliche<br />

Einblicke in das echte<br />

Thailand gewährt.<br />

1 Tradition<br />

und Trendsetter:<br />

Die Mega-Metropole Bangkok<br />

in allen Facetten<br />

2 Faszinierende Dickhäuter: 3<br />

elektrisierende Begegnungen<br />

mit Elefanten<br />

Das Paradies für «Foodies»<br />

– weltweit die grösste<br />

Dichte an Sterne-Küchen<br />

4 5<br />

6<br />

7<br />

Ein leuchtender Sonnenuntergang<br />

über der alten<br />

Hauptstadt Sukhothai<br />

Naturerlebnis mit<br />

historischem Flair am<br />

River Kwai<br />

Das ursprüngliche<br />

Thailand kennenlernen:<br />

tourasia weiss wo<br />

Körper und Geist in<br />

einem wunderschönen<br />

Spa verwöhnen lassen<br />

8<br />

Shoppen und inspirieren<br />

lassen in Thailands Märkten<br />

und Shoppingcentern<br />

9<br />

Entspannung vor traumhafter<br />

Kulisse an Thailands schönsten<br />

Stränden<br />

10<br />

Tempel, Mönche,<br />

Almosen: auf Tuchfühlung<br />

mit dem Buddhismus<br />

8


Informationen | MALAYSIA<br />

MYANMAR<br />

Golden Triangle<br />

LAOS<br />

Chiang Rai<br />

Chiang Mai<br />

Mekong<br />

Mae Sariang<br />

Vientiane<br />

4<br />

Nakhon Phanom<br />

Yangon<br />

Mae Sot<br />

Sukhothai<br />

THAILAND<br />

Mukdahan<br />

Mekong<br />

INHALT<br />

Seite<br />

Thailand<br />

Wo ein Lächeln<br />

aus Reisenden<br />

Freunde macht 4<br />

Städte<br />

Bangkok 10<br />

Kurztouren 16<br />

Hotels 17<br />

Chiang Mai 19<br />

Kurztouren 22<br />

Hotels 23<br />

Rundreisen 24<br />

Strände 40<br />

Strandhotels 46<br />

5<br />

Ayutthaya<br />

Kanchanaburi<br />

1<br />

Korat<br />

Khao Yai NP<br />

Bangkok<br />

Pattaya<br />

Hua Hin<br />

Ko Samed<br />

Trat<br />

Ko Chang<br />

Ko Kood<br />

Ko Tao<br />

Ubon Ratchathani<br />

CAMBODIA<br />

Phnom Penh<br />

INFORMATIONEN<br />

Thailand<br />

Der direkte Zugang zu allem<br />

Wissenswerten sowie alle<br />

unsere Angebote in Thailand:<br />

Khao Sok NP<br />

Surat Thani<br />

Khao Lak<br />

Krabi<br />

Phuket<br />

Ko Lanta<br />

2<br />

Ko Phangan<br />

Ko Samui<br />

Khanom<br />

200 km<br />

Ko Lipe<br />

MALAYSIA<br />

0 100 200 300 400 500 km<br />

9


THAILAND | Bangkok<br />

MEGACITY BANGKOK<br />

Drahtseilakt<br />

zwischen Tradition<br />

und Moderne<br />

Bangkoks Puls schlägt in Wolkenkratzern und Shoppingcentern,<br />

rast auf mehrspurigen Highways dahin, lässt<br />

das schrille Nachtleben vibrieren. Aber die exotische Seele<br />

der Metropole bleibt davon unberührt. Sie wohnt alten<br />

Tempeln und verzierten Palästen inne, sie offenbart sich in<br />

stillen Kanälen und traditionellen Häuschen, und verspricht<br />

Momente der Besinnung. Bangkok ist weltoffen –<br />

und dennoch typisch thailändisch.<br />

DETAILS ZU<br />

AUSFLÜGEN<br />

1<br />

Seite 13<br />

Auf manchen thailändischen Landkarten<br />

ist er schlicht als Mae Nam verzeichnet,<br />

was in der Landessprache «Fluss» bedeutet.<br />

Meist wird dem majestätischen Strom<br />

aber noch ein hoher Adelstitel zuteil: Chao<br />

Phraya, von der Bedeutung her vergleichbar<br />

mit «Herzog» hierzulande. Noch ehrfurchtsvoller<br />

ist die Bezeichnung im englischsprachigen<br />

Raum. Dort heisst er<br />

wegen seiner historischen Bedeutung<br />

auch «River of Kings».<br />

Bevor der 370 Kilometer lange Mae<br />

Nam Chao Phraya in den Golf von Thailand<br />

mündet, fliesst er mitten durch Bangkok.<br />

Auf diesem letzten Abschnitt seines<br />

Weges zum Meer gewährt er seinen Bewunderern<br />

noch einmal eine Audienz<br />

– eine der schönsten Möglichkeiten,<br />

die Metropole kennenzulernen. Viele<br />

kommen per Skytrain, dem beliebten öffentlichen<br />

Verkehrsmittel, dessen wuchtige<br />

Trassen hoch über den verstopften<br />

Strassen verlaufen. Einige Haltestellen<br />

befinden sich gleich in der Nähe von Anlegestellen<br />

für öffentliche Boote.<br />

Der Linienverkehr zu Wasser ist<br />

Bestandteil von Ausflügen wie «River<br />

of Kings» 1 , auf dem die Teilnehmer<br />

zunächst das geschäftige Chinatown<br />

ansteuern. Die engen Gassen erkunden<br />

sie zu Fuss. Später nehmen sie auf<br />

dem Sitz eines Tuk Tuk Platz, den berühmten<br />

dreirädrigen Taxis, mit denen<br />

sie zu einem Blumenmarkt mit exoti-<br />

10


Informationen | MALAYSIA<br />

Alte Tempel und neue Wolkenkratzer. Traditionelle<br />

Street Food Stände und moderne Gourmet-Tempel.<br />

Klapprige Lastwagen und schicke Limousinen.<br />

Zerlumpte Lastenträger und piekfeine High Society.<br />

Bangkok – die faszinierende Stadt der Gegensätze!<br />

Legende<br />

11


THAILAND | Bangkok<br />

Er liegt in einem der ältesten und<br />

grössten Tempel Bangkoks. Er ist<br />

46 Meter lang, 15 Meter hoch und<br />

vergoldet. An den beiden Fusssohlen<br />

sind je 108 Perlmuttbilder eingelegt.<br />

Der goldene Buddha im Wat Pho –<br />

ein eindrückliches Erlebnis! 1 4<br />

schen Düften und Farben gelangen. Auf<br />

der gegenüberliegenden Flussseite zeugt<br />

die Kirche Santa Cruz von der ehemaligen<br />

Präsenz der Portugiesen in Bangkok.<br />

Ein weiteres Highlight wartet im Wat<br />

Pho – und das seit Ewigkeiten äusserst<br />

entspannt. Im Tempel liegt die 46 Meter<br />

lange und 15 Meter hohe Statue des<br />

ruhenden Buddha.<br />

Auf den Kanälen der Einheimischen<br />

Der Mae Nam Chao Phraya ist ohne<br />

Zweifel der wichtigste Wasserweg in<br />

Bangkok, aber nicht der einzige. Vom Fluss<br />

gehen die Klongs ab. Diese Kanäle werden<br />

hauptsächlich von Einheimischen genutzt,<br />

von Touristen dagegen kaum befahren. Sie<br />

bieten eine tolle Gelegenheit, «Bangkok<br />

abseits der üblichen Wege» 2 zu erleben.<br />

Nach einem Abstecher nach Chinatown<br />

inklusive Spaziergang zwischen Häusern<br />

im Art Deco Stil besteigt man dafür ein<br />

Longtail-Boot. Im Stadtteil Nonthaburi<br />

schippert man gemächlich vorbei an<br />

Holzhäusern, die auf Stelzen teilweise bis<br />

ins Wasser hinein gebaut sind. Daneben<br />

glitzern die Verzierungen weniger bekannter<br />

Tempel in der Sonne.<br />

Die Klongs gehören zum Stadtbild<br />

von Thonburi, einem weiteren der 50 Bezirke<br />

Bangkoks, am westlichen Ufer des<br />

Mae Nam Chao Phraya. Links und rechts<br />

der Kanäle hat das Alltagsleben in vielen<br />

Bereichen seine Ursprünglichkeit bewahrt.<br />

Überhaupt gleichen Trips wie<br />

«Königspalast und Klong-Bootsfahrt» 3<br />

durch dieses alte Viertel einer Reise in die<br />

Vergangenheit. Ziel des Ausflugs ist später<br />

der Königspalast. Die gigantische Anlage<br />

mit ihren weissen Mauern ist eine der<br />

wichtigsten Sehenswürdigkeiten Bangkoks.<br />

Aus der Menge der beeindruckenden<br />

Bauten sticht der Wat Phra Kaeo, der<br />

Tempel des Smaragd-Buddha, mit seinem<br />

goldenen Thron noch einmal heraus.<br />

Das wertvolle Edelmetall findet man<br />

am Wat Saket nur dem Namen nach.<br />

Immerhin: Wer den steilen Anstieg zum<br />

Golden Mount, dem Goldenen Berg,<br />

meistert, wird mit einem fantastischen<br />

Ausblick über die Stadt reich belohnt.<br />

Als echter «Bangkok Explorer» 4 nimmt<br />

man die Eindrücke der Metropole aber<br />

nicht nur aus der Distanz auf. In einem<br />

Handwerksbetrieb verfolgt man aus<br />

nächster Nähe, wie Messingschalen<br />

für die Mönche hergestellt werden. Anschliessend<br />

dringt man weiter vor ins pulsierende<br />

Herz der Stadt, in denen Tempel<br />

wie der Wat Pho und der Wat Arun Oasen<br />

der Ruhe darstellen.<br />

Eine solche ist auch die Ariyasom Villa.<br />

Das besitzergeführte Boutique Hotel ist<br />

eine ehemalige Familienresidenz aus<br />

den 1940er Jahren. Wer eines der gerade<br />

einmal 24 stilvoll eingerichteten Zimmer<br />

bucht, sollte bei der Anreise lieber auf<br />

Nummer sicher gehen und den Transfer<br />

im Voraus buchen. Das historische Haus<br />

kennt nämlich kaum ein Taxifahrer.<br />

Ob im Notfall ein Blick aus der Vogelperspektive<br />

helfen könnte? An Anlaufstellen,<br />

die ein spektakuläres Panorama<br />

bieten, mangelt es Bangkok jedenfalls<br />

nicht. Wegen seiner Architektur ist<br />

es perfekt geeignet für Rooftop Bars.<br />

Und für jede Vorliebe scheint es eine zu<br />

geben.<br />

12


Bangkok Ausfl üge | THAILAND<br />

1000 m<br />

1<br />

8<br />

Chinatown<br />

Wat Phra Keo<br />

Wat Pho<br />

Wat Trimitr<br />

Silom<br />

Riverfront<br />

Chao Phraya<br />

2<br />

1 Anantara Riverside<br />

2 Capella Bangkok<br />

3 Shangri-La Bangkok<br />

4 Mandarin Oriental<br />

Metro<br />

Siam<br />

9<br />

Rama IV Rd<br />

Skytrain<br />

Sathon<br />

Rama I Rd<br />

10<br />

Lumphini<br />

Park<br />

7<br />

4 5<br />

6<br />

3<br />

Sathon<br />

Tai Rd.<br />

Airport Link<br />

11<br />

Sukhumvit<br />

12<br />

5 The Standard, Bangkok Mahanakhon<br />

6 Villa Deva Resort & Hotel<br />

7 Amara Bangkok<br />

8 Riva Surya<br />

Skytrain<br />

Bangkok<br />

9 Pathumwan Princess<br />

10 Sindhorn Midtown<br />

11 Ariyasom Villa<br />

12 Galleria 10 Hotel<br />

Die Stimmung ist<br />

locker. Der Cocktail<br />

schmeckt himmlisch,<br />

das Steak genauso.<br />

Kein Wunder, so nahe<br />

am Himmel ist man<br />

selten in der Stadt.<br />

Einen himmlischen<br />

Abend verbringen in<br />

einer der Sky Bars<br />

über den Dächern von<br />

Bangkok!<br />

1 River of Kings<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Zu Fuss, im Tuk Tuk und im Boot<br />

• Spaziergang durch das quirlige Chinatown<br />

• Wunderbar am Fluss gelegener Wat Arun<br />

• Beeindruckender Wat Pho Tempel<br />

Privattour: täglich, 9–16 Uhr, Sprache nach Wahl,<br />

inkl. Mittagessen<br />

Richtpreis pro Person<br />

Privattour bei 2 Personen<br />

BKK EXCRIV<br />

Privattour bei 4 Personen<br />

AB CHF 107.– AB CHF 88.–<br />

2 Bangkok abseits der<br />

üblichen Wege<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Unterwegs im Skytrain und Boot<br />

• Spaziergang durch das quirlige Chinatown<br />

• Besuch eines grossen, exotischen Marktes<br />

• Klongs in privatem Longtailboot erkunden<br />

Privattour: täglich, 8 –17 Uhr, Sprache nach Wahl,<br />

inkl. Mittagessen<br />

Richtpreis pro Person<br />

Privattour bei 2 Personen<br />

BKK EXCBKK<br />

Privattour bei 4 Personen<br />

AB CHF 125.– AB CHF 109.–<br />

Über Bangkoks Dächern<br />

Weinliebhaber und Geniesser etwa<br />

zieht es ins Scarlett Wine Bar & Restaurant.<br />

Bei einem guten Tropfen und frischen<br />

Meeresfrüchten lassen sie den Blick aus<br />

dem 37. Stock über die Wolkenkratzer der<br />

Stadt schweifen. Der Szenetreff der Reichen<br />

und Schönen ist das mondäne Vertigo<br />

mit seiner Moon Bar, in der sie sich auf<br />

einer Terrasse unter freiem Himmel exquisite<br />

Cocktails und zarte Steaks schmecken<br />

lassen. Voll im Trend liegt derzeit<br />

die Sky Beach. In keiner anderen Rooftop<br />

Bar in Bangkok geht es höher hinaus,<br />

Live-DJs und kreative Drinks sorgen für<br />

den Unterhaltungsfaktor. Und dann gibt<br />

es da noch die Octave Rooftop Lounge &<br />

Bar. Sie nimmt die Stockwerke 45 bis 49<br />

des Bangkok Marriott Hotel Sukhumvit<br />

ein. Möchte man zum Essen vorbeischauen,<br />

sollte man allerdings weit im Voraus<br />

reservieren.<br />

Nach Einbruch der Dunkelheit beginnt<br />

Bangkoks pulsierendes Nachtleben mit<br />

Lichtern, die niemals erlöschen. Schliessen<br />

die Bars, öffnen die Clubs und Liveband-<br />

Locations. Ab vier Uhr trifft man das Partyvolk<br />

– oder ausgesprochene Frühaufsteher<br />

– dann an den ersten Garküchen. Eine gut<br />

gewürzte Nudelsuppe ist das beste Mittel<br />

gegen einen lähmenden Hangover.<br />

So wertvoll der Snack nach einer<br />

durchgefeierten Nacht auch sein mag –<br />

Bangkoks Street Food ist mehr als ein wirkungsvolles<br />

Rezept gegen einen bevorstehenden<br />

Kater. Unglaublich viel mehr.<br />

Thais lieben ihr Essen und leben dafür, in<br />

der kleinen Strassenkneipe mit lokalen<br />

Spezialitäten genauso wie in eleganten<br />

Fine Dining Restaurants. Nicht umsonst<br />

gilt die Stadt als «Metropole der Kulinarik».<br />

Darauf ist inzwischen auch der<br />

Guide Michelin aufmerksam geworden.<br />

Beinahe wöchentlich fördert der renommierte<br />

Ratgeber neue Entdeckungen zutage.<br />

Unter anderem ist der Schweizer<br />

Starkoch Andreas Caminada mit seinem<br />

IGNIV Bangkok darin vertreten.<br />

Bei dem riesigen kulinarischen Angebot<br />

der Stadt helfen Apps wie die von<br />

tourasia, den Überblick zu behalten.<br />

Statt des nützlichen Smartphones in der<br />

3 Königspalast und Klong-<br />

Bootsfahrt<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Wenig besuchte Kanäle von Thonburi<br />

• Ursprüngliches Leben am Wasser<br />

• Besuch des eindrücklichen Königspalastes<br />

• Wunderbar am Fluss gelegener Wat Arun<br />

Privattour: täglich, 9 –14 Uhr, Sprache nach Wahl<br />

Richtpreis pro Person<br />

Privattour bei 2 Personen<br />

BKK EXCKON<br />

Privattour bei 4 Personen<br />

AB CHF 120.– AB CHF 89.–<br />

4 Bangkok Explorer<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Wunderbare Aussicht <strong>vom</strong> Wat Saket<br />

• Besuch eines lokalen Handwerkbetriebes<br />

• Im Tuk Tuk zum Wat Pho<br />

• Imposanter Wat Arun und Königspalast<br />

Privattour: täglich, 8 –17 Uhr, Sprache nach Wahl,<br />

inkl. Mittagessen<br />

Richtpreis pro Person<br />

Privattour bei 2 Personen<br />

BKK EXCEXP<br />

Privattour bei 4 Personen<br />

AB CHF 174.– AB CHF 136.–<br />

tagesaktuelle Preise erfahren Sie in Ihrem Reisebüro oder unter www.tourasia.ch<br />

13


THAILAND | Bangkok<br />

Es wimmelt von Booten, dicht gedrängt stehen sie nah zusammen. Alle sind gefüllt mit<br />

frischen Früchten und Gemüse, unzählige Köstlichkeiten stehen zum Essen bereit. Es wird<br />

ver- und gekauft. Der schwimmende Markt von Damnoen Saduak – guten Appetit! 7<br />

INSIDER-TIPP<br />

Sterneküche in<br />

der Kulinarik-<br />

Metropole<br />

von Alexandra Avedik<br />

tourasia Reiseprofi<br />

Ein Kolonialhaus der 1920er Jahre hat Ian<br />

Kittichai als Heimat für sein Restaurant<br />

Issaya Siamese Club auserkoren. Dort vereint<br />

der Starkoch thailändische Kreationen<br />

zu erschwinglichen Preisen mit einer entspannten<br />

Dining-and-Lounge-Atmosphäre.<br />

Dieses Erfolgsrezept wurde in den Jahren<br />

2014 bis 2018 mit einem Eintrag in die<br />

Liste der 50 besten Restaurants <strong>Asien</strong>s<br />

belohnt. Auch der Michelin Guide Bangkok<br />

empfiehlt den Issaya Siamese Club.<br />

DETAILS ZU<br />

KURZTOUREN<br />

9 10<br />

Seite 16<br />

Hosentasche kann man alternativ auf das<br />

Know How ortskundiger Guides setzen.<br />

Sie wissen von den besten Garküchen,<br />

den leckersten Spezialitäten, den verstecktesten<br />

Geheimtipps. Auf Schlemmertouren<br />

wie «Street Food & Bangkok<br />

by Night» 5 führen sie Teilnehmer ein<br />

in die Welt von kräftigen Nudelsuppen<br />

und gefüllten Teigtaschen und gebratenem<br />

Reis. Mit Tuk Tuks manövrieren sie<br />

abends durch die belebten Gassen Chinatowns,<br />

hin zu den Verkaufsständen,<br />

an denen es zischt und brutzelt und aufregende<br />

Aromen die Luft erfüllen.<br />

Zeitreise im Sattel<br />

Es sind vor allem solche Ausflüge,<br />

die einem die Augen öffnen für das echte<br />

Bangkok. Die einem helfen, ein Gefühl<br />

für die Stadt zu entwickeln. Und die immer<br />

wieder das ursprüngliche Thailand an<br />

die Oberfläche treten lassen. In manchen<br />

Quartieren scheint es seit Jahrzehnten<br />

beinahe unverändert. Unternimmt man<br />

dann noch eine «Velotour in Bangkok» 6 ,<br />

bewegt man sich so fort, wie es vor<br />

40 Jahren noch überall üblich war. Auf<br />

den schmalen Wegen entlang der stillen<br />

Kanäle muss man auch den chaotischen<br />

Verkehr nicht fürchten. An den Klongs<br />

gibt es nur wenige Autos, dafür kleine<br />

Siedlungen mit Schulen und Tempeln.<br />

Am Wochenende sieht man Märkte mit<br />

schwimmenden Verkaufsständen.<br />

Die hat auch Damnoen Saduak zu<br />

bieten. Der schwimmende Markt ausserhalb<br />

der Stadttore ist sogar weit über<br />

Thailand hinaus bekannt und inzwischen<br />

deutlich touristischer als die lokalen<br />

Pendants in den alten Teilen Bangkoks.<br />

Besucher gehen hier mit dem Boot auf<br />

Schnäppchenjagd. Sofern noch Platz in<br />

der Einkaufstasche ist. Wer Ausflüge wie<br />

«Railway- & Schwimmender Markt mit<br />

typischem Dorfleben» 7 unternimmt, war<br />

nämlich zuvor bereits auf dem Railway<br />

Markt. Seit mehr als 60 Jahren säumen<br />

seine Stände einen bestimmten Gleisabschnitt.<br />

Rollen die Züge heran, müssen<br />

die Stände geräumt werden.<br />

Neben ausgefallenen Shoppingmöglichkeiten<br />

gibt es noch viele andere Gründe,<br />

Bangkoks Innenstadt zumindest für<br />

ein paar Stunden den Rücken zu kehren.<br />

Einer davon ist Ayutthaya. Die alte Königsstadt<br />

liegt ein gutes Stück nördlich der<br />

Metropole und lockt Kulturinteressierte<br />

mit Ruinen von Tempeln, Palästen und<br />

alten Befestigungsanlagen. Von Bangkok<br />

aus ist sie nur eine gemütliche Flussfahrt<br />

auf dem Chao Phraya entfernt. Den Ausflug<br />

«Ayutthaya mit der Grand Pearl» 8<br />

unternimmt man an Bord des gleichnamigen,<br />

komfortablen Schiffes.<br />

Dunkle Kapitel und graue Riesen<br />

Doch es ist nicht immer der Glanz<br />

vergangener Tage, der als Inspiration<br />

dient für spannende Kurztouren. Manch-<br />

14


Bangkok Ausflüge | THAILAND<br />

5 Street Food & Bangkok by Night<br />

Mit dem Velo in Bangkok<br />

unterwegs… geht das?<br />

Ja, klar doch! Entlang der<br />

Klongs erscheint Bangkok<br />

schon fast als Dorf. Durch<br />

lokale Märkte, Schulen,<br />

Tempel und Einheimische<br />

erfahren wir ein anderes<br />

Bangkok. Ein Bangkok<br />

wie aus längst vergangenen<br />

Tagen! 6<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Im Tuk Tuk durchs quirlige Chinatown<br />

• Vielfältige thailändische Küche probieren<br />

• Beleuchtete Attraktionen Bangkoks sehen<br />

• Abend in Rooftop Bar ausklingen lassen<br />

Privattour: täglich ausser Montags,<br />

18.30 –22.30 Uhr, Sprache nach Wahl,<br />

inkl. Street Food Abendessen<br />

Richtpreis pro Person<br />

Privattour bei 2 Personen<br />

BKK EXCSTR<br />

Privattour bei 4 Personen<br />

AB CHF 98.– AB CHF 88.–<br />

6 Velotour in Bangkok<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Bangkok wie vor 40 Jahren kennenlernen<br />

• Gemütliche Velofahrt entlang der Klongs<br />

• Vorbei an Schulen, Märkten und Tempeln<br />

• Das authentische Bangkok sehen<br />

Privattour: täglich, 7–12 Uhr oder 12–17 Uhr,<br />

Englisch, inkl. Mittagessen<br />

Richtpreis pro Person<br />

BKK EXCFAH<br />

Privattour bei 2 Personen<br />

Privattour bei 4 Personen<br />

AB CHF 131.– AB CHF 104.–<br />

mal sind es auch die dunklen Kapitel, die<br />

bewusst zum Nachdenken anregen sollen.<br />

Beim «River Kwai Soft Adventure &<br />

Elefanten Erlebnis» 9 etwa setzt man<br />

sich auseinander mit den Schrecken des<br />

Zweiten Weltkriegs. Es führt zum Hintok<br />

River Camp nahe des Hellfire Pass und<br />

damit zur geschichtsträchtigen Stelle,<br />

an der Kriegsgefangene unter fürchterlichen<br />

Bedingungen für die Erbauung der<br />

Eisenbahn am Kwai schuften mussten.<br />

Nach den beklemmenden Bildern<br />

an der Hellfire Pass Gedenkstätte ist<br />

ein Abstecher zum «Elephant Haven Sai<br />

Yok» genau das Richtige, um auf andere<br />

Gedanken zu kommen. Dort dürfen die<br />

sanften Dickhäuter ganz ohne Ketten und<br />

Haken leben. Auch Reitausflüge bleiben<br />

ihnen erspart. Das nimmt Begegnungen<br />

mit den für Thailand so wichtigen Tieren<br />

aber nichts von ihrer Faszination.<br />

Ganz im Zeichen aussergewöhnlicher<br />

Begegnungen steht auch «Die Magie<br />

Uthai Thanis» 10 . Über die Unesco Weltkulturerbestätte<br />

Ayutthaya geht es weiter<br />

zu einem kleinen Dorf, in dem Trommeln<br />

hergestellt werden. Später besteigt man<br />

einen Berggipfel oberhalb der Provinzstadt<br />

Uthai Thani mit ihrer üppig grünen<br />

Umgebung. Am Folgetag steht der Besuch<br />

einiger ethnischer Minderheiten<br />

auf dem Programm. Sie kamen früher als<br />

Gefangene ins damalige Siam und bildeten<br />

Arbeitskräfte für die Erschliessung<br />

von riesigen landwirtschaftlichen Flächen.<br />

Einige ihrer Nachfahren sind noch immer<br />

in der Landwirtschaft tätig, andere weben<br />

Seide und Baumwolle auf traditionelle Art<br />

und Weise.<br />

Generell gilt: Egal, ob auf den Spuren<br />

des traditionellen Thailands oder auf dem<br />

halsbrecherischen Sprung in die Zukunft<br />

– für eine Reise nach Bangkok sollte man<br />

lieber etwas mehr Zeit einplanen als zu<br />

wenig. Und am Ende hat man wohl nie<br />

das Gefühl, dass es genug war.<br />

7 Railway- & Schwimmender Markt<br />

mit typischem Dorfleben<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Mit lokalem Zug um Railway Markt<br />

• Räumung vor Zugsdurchfahrt bestaunen<br />

• Tolle Fotosujets am schwimmenden Markt<br />

• Mittagessen bei freundlicher Gastfamilie<br />

Privattour: täglich, 6.45 –16 Uhr,<br />

Sprache nach Wahl, inkl. Mittagessen<br />

Richtpreis pro Person<br />

Privattour bei 2 Personen<br />

BKK EXCDAM<br />

Privattour bei 4 Personen<br />

AB CHF 153.– AB CHF 110.–<br />

8 Ayutthaya mit der «Grand Pearl»<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Auf dem Chao Phraya flussaufwärts<br />

• Flussleben <strong>vom</strong> Schiff aus beobachten<br />

• Entdeckung der alten Königsstadt<br />

• Faszinierende Ruinen besichtigen<br />

Privattour: täglich ausser Dienstag, 7–17 Uhr,<br />

Sprache nach Wahl, inkl. Mittagessen<br />

Richtpreis pro Person<br />

Privattour bei 2 Personen<br />

BKK EXCAYS<br />

Privattour bei 4 Personen<br />

AB CHF 170.– AB CHF 129.–<br />

tagesaktuelle Preise erfahren Sie in Ihrem Reisebüro oder unter www.tourasia.ch<br />

15


THAILAND | Bangkok Kurztouren<br />

Uthai Thani<br />

THAILAND<br />

Ayutthaya<br />

Bangkok<br />

The FloatHouse<br />

THAILAND<br />

Hintok River<br />

Camp Hellfire Pass<br />

The FloatHouse<br />

River Kwai<br />

Kanchanaburi<br />

Elephant Camp Tham<br />

Krasae<br />

Bangkok<br />

MYANMAR<br />

9<br />

ACTIVE FAMILY 10 MINIGROUP<br />

River Kwai Soft Adventure & Elefanten Erlebnis<br />

Die Magie Uthai Thanis<br />

Sie haben nur wenig Zeit, um Thailand kennen zu lernen? Dann ist diese<br />

spannende Kurztour ideal für Sie: Wunderschöne Flusslandschaften<br />

und prägnante Einblicke in die Geschichte rund um die berühmte Brücke<br />

am Kwai sowie ein ethisches Elefanten Erlebnis in wunderbarer Natur<br />

gehören zu den Höhepunkten dieser Kurzreise.<br />

4 Tage /3 Nächte oder 3 Tage /2 Nächte ab / bis Bangkok<br />

Abreise täglich<br />

Dieser Streifzug abseits der grossen Touristenrouten durch Uthai Thani<br />

überrascht mit persönlichen Begegnungen und unerwarteten Erlebnissen.<br />

Sie besuchen ethnische Minderheiten, von denen viele noch immer ein traditionelles<br />

Leben auf dem Bauernhof führen, und lernen dabei die aroma tische<br />

Küche der Region kennen. Es erwarten Sie unvergessliche Eindrücke!<br />

3 Tage /2 Nächte ab / bis Bangkok<br />

Privattour Abreise jeden Mittwoch, Donnerstag und Sonntag<br />

Minigruppe Abreise jeden Dienstag<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Railway Centre Museum<br />

• Bekannte Brücke am Kwai<br />

• Fahrt im «Death Railway Train»<br />

• Hellfi re Pass Gedenkstätte<br />

• Besuch eines Bergstammdorfes<br />

• Idyllisches Camp auf dem Fluss<br />

• Imposantes Elefantenerlebnis*<br />

• Spaziergang im Wald mit Elefant*<br />

• Kochen bei lokaler Familie<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Unesco Weltkulturerbe Ayutthaya<br />

• Traditionelle Trommelfertigung<br />

• Produktion von Naturkosmetika<br />

• Einblick in das Leben eines Schülers<br />

• Bauernhof ethnischer Minderheiten<br />

• Geopark mit Pfl anzen aus Jurazeit<br />

• Spektakulärer Kristalltempel<br />

• Bootsfahrt zu einem Fischerdorf<br />

*nur auf der Reise 4 Tage/3 Nächte<br />

INFORMATIONEN<br />

Privattour mit eigener Reiseleitung (Sprache nach Wahl). Wir empfehlen<br />

die Reise inklusive Elefanten Erlebnis zu reservieren (nur auf der Reise 4 Tage/<br />

3 Nächte). Dieser Tag verspricht Ihnen eine wunderbare ethische Erfahrung<br />

ohne Reiten, Ketten oder Haken, dafür eine liebevolle Betreuung durch die<br />

Mahouts und unvergessliche Begegnungen mit den Dickhäutern.<br />

INFORMATIONEN<br />

Privattour mit eigener Reiseleitung (Sprache nach Wahl) oder Minigruppe<br />

(ab 2 Personen garantiert, max. 14 Teilnehmer) mit Deutsch sprechender Reiseleitung.<br />

Die Seiden- und Baumwollweberei in der Provinz Uthai Thani ist als<br />

die «Königin der Textilien und Stoffe» bekannt, daher sollten Sie etwas Platz in<br />

Ihrem Koffer einplanen.<br />

Richtpreis «3 Tage /2 Nächte» pro Person<br />

BKK RTPRIS/RTPRSE<br />

Richtpreis pro Person<br />

BKK RTPMAG<br />

Privattour bei 2 Personen<br />

Privattour bei 4 Personen<br />

AB CHF 870.– AB CHF 690.–<br />

Privattour bei 2 Personen<br />

Minigruppe<br />

AB CHF 750.– AB CHF 660.–<br />

16


Bangkok Hotels | THAILAND<br />

Riverfront Premier<br />

ECO FRIENDLY COLONIAL WELLNESS<br />

Capella Bangkok<br />

Mandarin Oriental<br />

Shangri-La Bangkok<br />

Angesagtes Luxushotel mit Zimmern und Villen<br />

direkt am Fluss. Ein Ort der Ruhe und Entspannung,<br />

mitten in der lebendigen Stadt. Die<br />

Komposition aus Persönlichkeit und Moderne<br />

verleiht dem Hotel ein einmaliges Am bien te.<br />

• 101 Zimmer & Suiten<br />

• Swimmingpool<br />

• Spa & Fitness<br />

• 2 Restaurants & Bar<br />

• Direkt am Chao Phraya Fluss<br />

• Zahlreiche Restaurants in Gehdistanz<br />

Dieses legendäre Luxushotel direkt am Ufer des<br />

Chao Phraya Flusses gelegen, wurde schon<br />

mehrmals zum besten Hotel der Welt gewählt.<br />

Der exzellente Service und die hochwertigen<br />

Annehmlichkeiten erfüllen höchste Ansprüche.<br />

• 331 Zimmer & Suiten<br />

• 2 Swimmingpools<br />

• Spa & Fitness<br />

• 11 Restaurants & Bar<br />

• Wenige Gehminuten zur Silom Road<br />

• Gratis Shuttleboot zur nächsten Skytrain Station<br />

Renommiertes Luxushotel mit toller Flusslage,<br />

wel ches in den Shangri-La Flügel und den prachtvollen<br />

Krung thep Flügel unterteilt ist. Die schöne<br />

Poolanlage, die zahlreichen Restaurants und<br />

der grosszügige Spa laden zum Verweilen ein.<br />

• 802 Zimmer & Suiten<br />

• Swimmingpool<br />

• Spa & Fitness<br />

• 4 Restaurants & 2 Bars<br />

• Direkt am Chao Phraya Fluss<br />

• In Gehdistanz zur nächsten Skytrain Station<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

BKK CAPBKK<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

BKK ORIENT<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

BKK SHANGR<br />

Hauptsaison (z. B. März)<br />

Nebensaison (z. B. Juni)<br />

AB CHF 430.– AB CHF 320.–<br />

Hauptsaison (z. B. März)<br />

Nebensaison (z. B. Juni)<br />

AB CHF 470.– AB CHF 331.–<br />

Hauptsaison (z. B. März)<br />

Nebensaison (z. B. Juni)<br />

AB CHF 96.– AB CHF 93.–<br />

Anantara Riverside<br />

Bangkok Resort<br />

Die herrliche Lage am Chao Phraya Fluss und die<br />

grosszügige Pool- und Garten anlage machen<br />

dieses Luxushotel zu einem beliebten Resort in der<br />

Stadt Bangkok. Ideal auch für Gäste, die einige<br />

Tage entspannen wollen.<br />

• 394 Zimmer & Suiten<br />

• Swimmingpool sowie Kinderpool<br />

• Spa & Fitness<br />

• 5 Restaurants & 3 Bars<br />

• Direkt am Chao Phraya Fluss<br />

• Gratis Shuttleboot zur nächsten Skytrain Station<br />

DESIGN<br />

The Standard, Bangkok<br />

Mahanakhon<br />

Urbanes, hippes Hotel an bester Lage mit<br />

einzigartigem Design. Im 78. Stock befindet sich<br />

die höchste Rooftop Bar Bangkoks mit atemberaubender<br />

Aussicht. Hier erleben Sie eine tolle<br />

Mischung aus Kultur, Design und Unterhaltung.<br />

• 155 Zimmer & Suiten<br />

• Swimmingpool<br />

• Fitness<br />

• 7 Restaurants & 3 Bars<br />

• Im verspiegelten Mahanakhon Wolkenkratzer<br />

• Nächste Skytrain Station vis-à-vis<br />

BOUTIQUE<br />

Villa Deva Resort & Hotel<br />

Wunderschönes kleines Boutique Hotel mit<br />

sehr herzlichem Service mitten in der lebendigen<br />

Metropole. Die nur zweistöckigen Gebäude<br />

umgeben von üppigem Grün erinnern an eine<br />

entspannte Residenz.<br />

• 42 Zimmer<br />

• Swimmingpool<br />

• Spa & Fitness<br />

• Restaurant & Bar<br />

• Im ruhigen Botschaftsviertel<br />

• 5 Gehminuten zur nächsten Metrostation<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

BKK ANABAN<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

BKK THESTA<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

BKK VILDEV<br />

Hauptsaison (z. B. März)<br />

Nebensaison (z. B. Juni)<br />

AB CHF 85.– AB CHF 60.–<br />

Hauptsaison (z. B. März)<br />

Nebensaison (z. B. Juni)<br />

AB CHF 103.– AB CHF 97.–<br />

Hauptsaison (z. B. März)<br />

Nebensaison (z. B. Juni)<br />

AB CHF 141.– AB CHF 128.–<br />

tagesaktuelle Preise erfahren Sie in Ihrem Reisebüro oder unter www.tourasia.ch<br />

17


THAILAND | Bangkok Hotels<br />

Deluxe Riva Room<br />

Riva Surya<br />

Sindhorn Midtown<br />

BOUTIQUE<br />

Ariyasom Villa<br />

Das moderne, kleine Hotel liegt an wunderschöner<br />

Lage, direkt am Chao Phraya Fluss,<br />

nahe den wichtigsten Sehens würdigkeiten<br />

Bangkoks wie dem «Grand Palace», Wat Pho<br />

und anderer Tempel.<br />

• 68 Zimmer<br />

• Swimmingpool sowie Kinderbecken<br />

• Fitness<br />

• 2 Restaurants, Café & Bar<br />

• Restaurants, Bars und Geschäfte in Gehdistanz<br />

• 20 Minuten im Linienschiff zum Skytrain<br />

Neueres Erstklasshotel an einer ruhigen und<br />

zentralen Lage. Freundliches, sehr motiviertes<br />

Personal, moderne Zimmer und ein Infi nity-<br />

Pool mit toller Sicht versprechen einen rundum<br />

gelungenen Aufenthalt.<br />

• 344 Zimmer & Suiten<br />

• Infi nity-Pool<br />

• Fitness<br />

• Restaurant & 2 Bars<br />

• Restaurants und Geschäfte in Gehdistanz<br />

• 5 Gehminuten zur nächsten Skytrain Station<br />

Das Gebäude wurde in den 1940er Jahren als<br />

Residenz gebaut und ist heute von der 3. Generation<br />

der Besitzerfamilie als Boutique Hotel geführt.<br />

Dem persönlichen Service und der Liebe<br />

zum Detail werden grösste Beachtung geschenkt.<br />

• 24 Zimmer<br />

• Swimmingpool<br />

• Spa<br />

• Restaurant<br />

• In einer Seitenstrasse der Sukhumvit Road<br />

• 15 Gehminuten zur nächsten Skytrain Station<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

BKK RIVSUR<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

BKK SINMID<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

BKK ARIYAS<br />

Hauptsaison (z. B. März)<br />

Nebensaison (z. B. Juni)<br />

AB CHF 98.– AB CHF 92.–<br />

Hauptsaison (z. B. März)<br />

Nebensaison (z. B. Juni)<br />

AB CHF 78.– AB CHF 75.–<br />

Hauptsaison (z. B. März)<br />

Nebensaison (z. B. Juni)<br />

AB CHF 81.– AB CHF 74.–<br />

Grand Deluxe Corner<br />

Deluxe Chill<br />

FAMILY<br />

Pathumwan Princess<br />

Amara Bangkok<br />

Galleria 10 Hotel<br />

Beliebtes Hotel an idealer Lage, um Bangkoks<br />

Shoppingwelt und Sehens würdig keiten zu<br />

ent decken. Der grosse Swimmingpool lädt nach<br />

einem aufregenden Tag zum Entspannen ein.<br />

• 455 Zimmer<br />

• Swimmingpool<br />

• Spa & Fitness<br />

• 4 Restaurants & Bar<br />

• Verbunden mit dem «MBK» Shoppingcenter<br />

• Nächste Skytrain Station in Gehdistanz<br />

Modernes und sympathisches Erstklasshotel<br />

mit komfortablen Zimmern sehr zentral im<br />

Stadtzentrum und mit spektakulärem Blick auf<br />

die Sky line von Bangkok.<br />

• 250 Zimmer<br />

• Infi nity-Pool<br />

• Fitness<br />

• Restaurant & Bar<br />

• Sehr zentral mitten im Silom Quartier<br />

• Restaurants, Bars und Nachtmarkt in Gehdistanz<br />

Modernes Mittelklasshotel mit auffallendem<br />

Design und toller Lage. Eine ideale Wahl für<br />

unkompliziertes, jüngeres und jung gebliebenes<br />

Publikum.<br />

• 188 Zimmer<br />

• Rooftop Swimmingpool<br />

• Massageangebot & Fitness<br />

• 2 Restaurants & Bar<br />

• In einer Seitenstrasse der Sukhumvit Road<br />

• Nächste Skytrain Station in Gehdistanz<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

BKK PATPRI<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

BKK AMARA<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

BKK GALL10<br />

Hauptsaison (z. B. März)<br />

Nebensaison (z. B. Juni)<br />

AB CHF 52.– AB CHF 50.–<br />

Hauptsaison (z. B. März)<br />

Nebensaison (z. B. Juni)<br />

AB CHF 65.– AB CHF 63.–<br />

Hauptsaison (z. B. März)<br />

Nebensaison (z. B. Juni)<br />

AB CHF 41.– AB CHF 39.–<br />

18<br />

tagesaktuelle Preise erfahren Sie in Ihrem Reisebüro oder unter www.tourasia.ch


Chiang Mai | THAILAND<br />

THAILANDS NORDEN<br />

«Auf mich wirken die<br />

Extreme anziehend»<br />

Der Norden von Thailand ist geprägt von<br />

fantastischen Bergregionen und aufregenden<br />

Städten. Armin Schoch, tourasia-Vertreter<br />

in Chiang Mai, spricht über die Anziehungskraft<br />

der Gegend, ein kulinarisches Highlight und<br />

ein Bad im Fluss, an das sich Teilnehmer sicher<br />

ein Leben lang erinnern werden.<br />

19


THAILAND | Chiang Mai<br />

Diesen riesigen Dickhäutern so nahe sein. Mit ihnen eine intensive<br />

und berührende Zeit verbringen. Möglich macht dies der Besuch eines<br />

öko- und tierfreundlichen Elefanten-Camps! 12 15<br />

Der Unterschied zum<br />

geschäftigen Stadtleben<br />

in Chiang Mai könnte<br />

nicht grösser sein. Hier<br />

ist alles gemächlicher,<br />

ursprünglicher und einfacher.<br />

Das tägliche Leben<br />

der Bergvölker Nordthailands<br />

unterscheidet<br />

sich maximal zur Stadtbevölkerung.<br />

Eintauchen<br />

in eine andere Welt!<br />

Chiang Mai<br />

500 m<br />

Suthep<br />

Wat Chiang Mun<br />

Wat Phra Singh<br />

Sarmlarn Rd<br />

Rajdumnern Rd<br />

Wat<br />

Chedi Luang<br />

3<br />

Chiang Mai Gate<br />

Mae<br />

Ping River<br />

Thaphae Gate<br />

Night Market<br />

1<br />

2<br />

1 Anantara Chiang Mai Resort<br />

2 Na Nirand<br />

3 Bodhi Serene<br />

INTERVIEW<br />

Armin Schoch,<br />

Reiseprofi in<br />

Nordthailand<br />

DETAILS ZU<br />

KURZTOUREN<br />

15<br />

Seite 22<br />

Armin, Du lebst seit vielen Jahren im<br />

Norden Thailands. Warum hat es Dir ausgerechnet<br />

diese Region angetan?<br />

Auf mich wirken besonders die Extreme<br />

im Norden so anziehend. Die Kulisse<br />

reicht von fruchtbaren Tälern bis<br />

hin zu hohen Gipfeln, auf denen Tempel<br />

thronen. Im Mekong Gebiet bildet Thailand<br />

gemeinsam mit Myanmar und Laos<br />

das sagenumwobene Goldene Dreieck.<br />

Die ethnischen Minderheiten dort leben<br />

ganz nach ihren eigenen Sitten und Gebräuchen.<br />

Und mit Chiang Mai gibt es im<br />

Norden ein blühendes Wirtschaftszentrum,<br />

das auch für den Tourismus eine<br />

wichtige Rolle spielt.<br />

Was macht Chiang Mai für Reisende so<br />

spannend?<br />

Allein in der bezaubernden Altstadt<br />

kann man mehrere Tage verbringen. Vor<br />

allem aber ist Chiang Mai der ideale Ausgangspunkt<br />

für spannende Ausflüge. Einer<br />

der beeindruckendsten ist das «Erlebnisse<br />

mit Elefanten» 12 . Dabei schlüpfen Teilnehmer<br />

in die dunkelblaue Kleidung der<br />

Farmer, die mit den Tieren arbeiten, und<br />

verbringen einen ganzen Tag mit den riesigen<br />

Dickhäutern. Die Fütterung mit Bananen<br />

und Zuckerrohr gehört auch dazu.<br />

Das Highlight ist aber das gemeinsame<br />

Bad mit den grauen Riesen im Fluss. Allen,<br />

die nicht so gerne auf Tuchfühlung mit den<br />

Kolossen gehen möchten, empfehle ich<br />

alternativ eine Velotour durch die Region.<br />

Welche Ziele bieten sich an?<br />

Generell ist die malerische Landschaft<br />

perfekt geeignet, um sie <strong>vom</strong> Sattel aus zu<br />

erkunden. «Chiang Mai mit dem Velo» 13<br />

führt einen ganzen Tag lang durch ländliche<br />

Gegenden, in denen man den Alltag<br />

der Menschen kennenlernen kann. Interessant<br />

ist zum Beispiel, mit welcher Geschicklichkeit<br />

die Dorfältesten Blumen<br />

aus Stoff und Papier fertigen, die für die<br />

Tempel gedacht sind. Zur Stärkung gibt<br />

es später eine Portion «Sticky Rice». Die<br />

süsse Spezialität ist sehr beliebt, aber<br />

Thailands Norden hat kulinarisch natürlich<br />

noch mehr zu bieten.<br />

Was sollte man unbedingt probiert haben?<br />

Etwas Selbstgekochtes (lacht). In<br />

Chiang Mai hat der begnadete Koch Chanrat<br />

«Air» Karatna ein spannendes Konzept<br />

entwickelt. Beim Kochkurs «Air’s Thai<br />

Culinary Kitchen» 11 werden die Teilnehmer<br />

auf einen Markt begleitet, wo sie<br />

verschiedene heimische Gemüsesorten<br />

kaufen. Anschliessend bereiten sie verschiedene<br />

thailändische Köstlichkeiten<br />

unter der professionellen Anleitung zu.<br />

Sehr lehrreich und unglaublich lecker!<br />

Das klingt nach viel Genuss im Norden.<br />

Ja, die Energie <strong>vom</strong> Essen kann man<br />

an anderer Stelle aber auch gut gebrauchen.<br />

Zum Beispiel auf Thailands höchs-<br />

20


Chiang Mai Ausflüge | THAILAND<br />

11<br />

Air's Thai Culinary Kitchen<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Besuch eines lokalen Gemüsemarktes<br />

• Kennenlernen der heimischen Zutaten<br />

• Professionelle fachkundige Anleitung<br />

• Thailändische Gerichte selbst zubereiten<br />

Privattour: täglich, 8 –13.30 Uhr, Englisch,<br />

inkl. selbst zubereitetem Mittagessen<br />

Richtpreis pro Person<br />

CNX EXCKOA<br />

Privattour bei 2 Personen<br />

Privattour bei 4 Personen<br />

AB CHF 119.– AB CHF 93.–<br />

12<br />

Erlebnisse mit Elefanten<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Öko-freundliches Elefantencamp<br />

• Viel Neues über die Dickhäuter lernen<br />

• Fütterung und Baden mit den Elefanten<br />

• Unterstützung des nachhaltigen Projektes<br />

Gruppentour: täglich, 7.30 –17.30 Uhr, Englisch,<br />

inkl. typischem Mahout-Picknick Mittagessen<br />

Richtpreis pro Person<br />

CNX EXCEFE<br />

Gruppentour<br />

AB CHF 109.–<br />

13<br />

Chiang Mai mit dem Velo<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Ländliches Alltagsleben beobachten<br />

• Vorbei an kleinen Dörfern und Reisfeldern<br />

• Beliebten «Sticky Rice» probieren<br />

• Besuch eines 700 Jahre alten Tempels<br />

tem Berg. Der «Doi Inthanon» 14 befindet<br />

sich im gleichnamigen Nationalpark<br />

und ist 2'565 Meter hoch. Hier können<br />

Besucher auf einem Plankenweg durch<br />

den Regenwald spazieren und die herrliche<br />

Flora und Fauna der Region erleben.<br />

Sind die Gebiete im Norden eigentlich<br />

leicht zu erreichen?<br />

Mae Hong Son ist eine der höchstgelegenen<br />

Provinzhauptstädte in Thailand<br />

und recht abgelegen im gebirgigen Nordwesten.<br />

Hierhin kommen vor allem Aktivreisende,<br />

die inmitten einer atemberaubenden<br />

Szenerie wandern und die Dörfer<br />

der Bergstämme besuchen wollen. Von<br />

Chiang Mai aus dauert die Autofahrt rund<br />

fünf Stunden. Chiang Mai selbst wird quasi<br />

stündlich von Bangkok aus angeflogen.<br />

Ein anderer «Gateway» für den Norden<br />

ist Chiang Rai, das von Thailands Hauptstadt<br />

aus auch super zu erreichen ist. Von<br />

dort ist es nur eine Stunde bis ins Goldene<br />

Dreieck mit seinem «House of Opium»<br />

Museum. Und wer vielleicht doch noch<br />

in die faszinierende Welt der Elefanten<br />

eintauchen will, ohne dabei auf Luxus zu<br />

verzichten, kann dies in «The Bush Camp<br />

Chiang Mai» 15 erleben. Im idyllisch am<br />

Ping Fluss gelegenen Camp lernen Besucher<br />

die Dickhäuter und ihre Lebensweise<br />

hautnah kennen.<br />

Wann ist für Dich die ideale Reisezeit für<br />

Thailands Norden?<br />

Für Outdoor-Sportler und Naturfreunde<br />

ist ein Trip während der kühleren<br />

Jahreszeit von November bis März interessant,<br />

denn in diesem Zeitraum sind die<br />

Temperaturen für Aktivitäten im Freien<br />

besonders angenehm. Doch Vorsicht:<br />

Im März und April kann der Rauch von<br />

Brandrodungen die Luft verschlechtern.<br />

14<br />

Privattour: täglich, 8.30 –16.30 Uhr, Englisch,<br />

inkl. Mittagessen<br />

Richtpreis pro Person<br />

Privattour bei 2 Personen<br />

CNX EXCVEG<br />

Privattour bei 4 Personen<br />

AB CHF 164.– AB CHF 126.–<br />

Doi Inthanon<br />

HIGHLIGHTS<br />

• 2'565 m hoher Berg<br />

• Rundgang durch den Regenwald<br />

• Traumhafte Weitsicht & königliche Stupas<br />

• Erfrischung an einem Wasserfall<br />

Privattour: täglich, 8 –17.30 Uhr,<br />

Sprache nach Wahl, inkl. Mittagessen<br />

Richtpreis pro Person<br />

Privattour bei 2 Personen<br />

CNX EXCDOI<br />

Privattour bei 4 Personen<br />

AB CHF 133.– AB CHF 98.–<br />

tagesaktuelle Preise erfahren Sie in Ihrem Reisebüro oder unter www.tourasia.ch<br />

21


THAILAND<br />

Chiang Mai<br />

15<br />

FAMILY<br />

ECO FRIENDLY<br />

The Bush Camp Chiang Mai<br />

Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Elefanten – und das ganz ohne auf Luxus zu<br />

verzichten. Rund zwei Autostunden südlich von Chiang Mai, idyllisch am Ping Fluss<br />

gelegen, erwartet Sie das auf Nachhaltigkeit Wert legende The Bush Camp mit 10 luxuriösen<br />

Zelten, welche atemberaubende Ausblicke auf die Berglandschaft Nordthailands<br />

bieten. Tagsüber lernen Sie jeweils die Dickhäuter, ihre Lebensweise und die einzigartige<br />

Umgebung hautnah kennen und kehren mit einmaligen Erinnerungen zurück ins Camp.<br />

Hier erwartet Sie ein unvergessliches Erlebnis, das in Thailand seinesgleichen sucht!<br />

Doi Inthanon NP<br />

The Bush Camp Chiang Mai<br />

3 Tage/2 Nächte oder 2 Tage/1 Nacht ab/bis Chiang Mai<br />

Abreise täglich<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Luxuriöses Zelt Camp direkt am Ping Fluss<br />

• Traumhafte Natur Nordthailands<br />

• Viel Spannendes über Elefanten erfahren<br />

• Kennenlernen des Alltags eines Mahouts<br />

• Sunset-Cocktail auf Aussichtsplattform<br />

• Elefanten beim Baden zusehen<br />

• An Fütterung teilnehmen<br />

• Sich im Infinity-Pool des Camps erfrischen<br />

• Nachhaltiges Projekt unterstützen<br />

INFORMATIONEN<br />

Gruppentour mit Englisch sprechender Reiseleitung. Wir empfehlen<br />

das dreitägige Programm zu reservieren und sich so für diese aussergewöhnlichen<br />

Erlebnisse mehr Zeit zu nehmen.<br />

Richtpreis «2 Tage/1 Nacht» pro Person<br />

Im Luxuszelt bei 1 Person<br />

Im Luxuszelt bei 2 Personen<br />

AB CHF 680.– AB CHF 380.–<br />

CNX RTPBC2/3<br />

22


Chiang Mai Hotels | THAILAND<br />

Deluxe Garden View Romantic Lanna Royal Deluxe Deluxe<br />

DESIGN<br />

ECO FRIENDLY<br />

Anantara Chiang Mai<br />

Resort<br />

Das luxuriöse Erstklasshotel liegt direkt am Ping<br />

Fluss und kombiniert gradliniges, minimales Design<br />

mit kolonialer Architektur. Die friedliche und<br />

ruhige Atmosphäre bietet eine optimale Ruheoase<br />

nahe des Zentrums.<br />

BOUTIQUE<br />

Na Nirand<br />

Eine Liebesgeschichte und weitere historische<br />

Legenden ranken sich um dieses grosszügige und<br />

geschmackvolle Boutique Hotel. Die idyllische<br />

Lage sowie die thailändische Gastfreundschaft<br />

tragen zur besonderen Atmosphäre bei.<br />

BOUTIQUE<br />

Bodhi Serene<br />

Der Baum, unter dem Buddha die Erleuch tung<br />

fand, ist Namensgeber für dieses charmante<br />

Hotel. Die gross zügige Gar ten an lage, der Swimmingpool<br />

und die zentrale Lage sprechen für dieses<br />

Hotel und sorgen für Ruhe und Ent span nung.<br />

UNTERKUNFT<br />

• 84 Zimmer & Suiten<br />

• Swimmingpool<br />

• Spa<br />

• Fitness<br />

GASTRONOMIE<br />

• Restaurant<br />

• Bar & Poolbar<br />

LAGE & UMGEBUNG<br />

• Direkt am Ping Fluss<br />

• Wenige Gehminuten zum Nachtmarkt<br />

• 15 Fahrminuten zum Flughafen<br />

UNTERKUNFT<br />

• 45 Zimmer<br />

• Swimmingpool<br />

• Spa<br />

GASTRONOMIE<br />

• Restaurant<br />

• Weinbar & Poolbar<br />

LAGE & UMGEBUNG<br />

• Direkt am Ping Fluss<br />

• Wenige Gehminuten zum Nachtmarkt<br />

• 15 Fahrminuten zum Flughafen<br />

UNTERKUNFT<br />

• 38 Zimmer<br />

• Swimmingpool<br />

• Massageangebot<br />

GASTRONOMIE<br />

• Restaurant<br />

• Bar<br />

LAGE & UMGEBUNG<br />

• In der Altstadt von Chiang Mai<br />

• Restaurants in Gehdistanz<br />

• 15 Fahrminuten zum Flughafen<br />

UNSERE MEINUNG<br />

Das auf Nachhaltigkeit Wert legende Resort überzeugt<br />

mit personalisiertem und professionellem<br />

Service. Ideal für Ruhesuchende, welche das<br />

geschäftige Treiben Chiang Mais aber nicht<br />

missen wollen.<br />

UNSERE MEINUNG<br />

Dem Hotel ist eine eindrückliche Symbiose<br />

zwischen traditioneller, lokaler Handwerkskunst<br />

und zeitgenössischem Kom fort gelungen. Der<br />

aufmerksame Service und die schöne Lage am<br />

Fluss garan tieren einen genussvollen Aufenthalt.<br />

UNSERE MEINUNG<br />

Ein komfortables, kleines Hotel mit herzlichem<br />

Service, typisch thailändischem Flair, ruhig und<br />

doch mitten in Chiang Mais Altstadt gelegen.<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

CNX ANACHI<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

CNX NANIRA<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

CNX BODSER<br />

Hauptsaison (z. B. März)<br />

Nebensaison (z. B. Juni)<br />

AB CHF 166.– AB CHF 115.–<br />

Hauptsaison (z. B. März)<br />

Nebensaison (z. B. Juni)<br />

AB CHF 78.– AB CHF 74.–<br />

Hauptsaison (z. B. März)<br />

Nebensaison (z. B. Juni)<br />

AB CHF 44.– AB CHF 42.–<br />

tagesaktuelle Preise erfahren Sie in Ihrem Reisebüro oder unter www.tourasia.ch 23


MALAYSIA | Informationen<br />

Ein schöner und exklusiver Standort<br />

wurde für ihn in Bangkok gewählt.<br />

Direkt am Flussufer, von weither sichtbar.<br />

Verziert mit einer Million Teilchen<br />

aus Porzellan und Muscheln macht er<br />

seinem Namen alle Ehre. Wat Arun –<br />

der Tempel der Morgenröte!<br />

24


Rundreisen | THAILAND<br />

IN ALL SEINEN FACETTEN<br />

Der Beginn einer<br />

grossen Liebe<br />

Sind es die wunderschönen Naturlandschaften? Ist es<br />

der kulturelle Reichtum? Oder die freundliche Bevölkerung?<br />

Woran es auch liegt: Kaum ein anderes Land hat so viele<br />

treue Wiederkehrer wie Thailand. Für viele beginnt die<br />

Beziehung zu ihrer Lieblingsdestination mit einer Rundreise,<br />

von der sie unvergessliche Eindrücke aus verschiedenen<br />

Ecken des Landes mitnehmen – vor allem dann, wenn<br />

sie dabei das «echte» Thailand kennenlernen dürfen.<br />

Schulkinder mit akkurat sitzenden Uniformen,<br />

die sich vor Unterrichtsbeginn<br />

versammeln und sich, säuberlich aufgestellt<br />

in Reih und Glied, zu den Klängen der<br />

Nationalhymne auf den Tag einstimmen.<br />

Buddhistische Mönche in leuchtenden<br />

Gewändern, die bei Sonnenaufgang in<br />

Kolonnen durch den Ort ziehen und ihre<br />

Patra, die Almosenschale, welche von den<br />

Menschen am Strassenrand mit Speisen<br />

gefüllt wird, vor sich halten. Köstliche<br />

Spezialitäten, die in kleinen Restaurants<br />

mit viel Hingabe zubereitet werden und<br />

die es in keinem «Touristenrestaurant»<br />

auf der Karte gibt. Das sind nur drei von<br />

vielen authentischen Erlebnissen in Thailand.<br />

Und damit drei von vielen Gründen<br />

für Reisende, nicht einfach das Standard<br />

Programm an bekannten Touristenhochburgen<br />

abzuspulen.<br />

Besser sind sorgfältig geplante und<br />

ausgesuchte Rundreisen. Sie lassen ausländische<br />

Besucher für einen kurzen Moment<br />

wirklich Teilhaben am Leben der<br />

Einheimischen. Und sie führen zu unvergesslichen<br />

Orten abseits lärmender Menschenmassen,<br />

an denen man sich von der<br />

Schönheit Thailands völlig ungestört verzaubern<br />

lassen kann.<br />

25


THAILAND | Rundreisen<br />

Die Sonne nähert sich immer<br />

mehr dem Horizont. Zeit<br />

ein Velo zu mieten und durch<br />

den Park zu radeln. Jetzt<br />

stimmen Ort und Zeit für das<br />

perfekte Foto. Sonnenuntergang<br />

– ein magischer Moment<br />

im Sukhothai Historical Park!<br />

16 17 18<br />

DETAILS ZU<br />

RUNDREISEN<br />

16<br />

Seite 30<br />

17<br />

Seite 31<br />

18<br />

Seite 32<br />

21<br />

Seite 34<br />

23 24<br />

Seite 35<br />

25<br />

Seite 36<br />

26<br />

Seite 37<br />

Einst Wirtschaftszentrum,<br />

jetzt Weltkulturerbe<br />

Einer dieser Orte liegt nicht weit von<br />

Bangkok entfernt. Die historische Stadt<br />

Ayutthaya zählt mit ihren Ruinen zum<br />

Unesco-Weltkulturerbe, im 18. Jahrhundert<br />

war sie der blühende kulturelle und<br />

wirtschaftliche Mittelpunkt Hinterindiens.<br />

1767 wurde sie von burmesischen Eroberern<br />

in Trümmer gelegt. Ihre Tempel aber<br />

sind noch immer eindrucksvoll. Einer der<br />

wichtigsten ist der Wat Mahathat mit<br />

einem Buddhakopf aus Stein, der beinahe<br />

völlig verschlungen ist von den verflochtenen<br />

Wurzeln eines Banyanbaumes. Ein<br />

weiteres Highlight in der Gegend ist das<br />

Royal Elephant Kraal Village. Es ist die Heimat<br />

von rund 80 Elefanten und bietet eine<br />

tolle Gelegenheit, die für Thailand so bedeutsamen<br />

Dickhäuter aus nächster Nähe<br />

zu erleben.<br />

Die Rundreise «Durch den I-San nach<br />

Angkor» 21 findet ihre Fortsetzung von<br />

Ayutthaya aus im Khao Yai Nationalpark.<br />

Er war der erste in ganz Thailand und ist<br />

mit einer Fläche von rund 2‘000 km 2 so<br />

gross wie der gesamte Kanton St. Gallen.<br />

Sein tropischer Regenwald ist die Heimat<br />

zahlreicher geschützter Tiere, darunter<br />

Bären, Asiatische Tiger und Elefanten.<br />

Recht häufig sieht man Affen durch das<br />

dichte Geäst turnen. Und nähert sich die<br />

Dunkelheit, strömen Tausende Fledermäuse<br />

auf Nahrungssuche aus ihrer Höhle<br />

im Unesco-Weltnaturerbe.<br />

Weiter im Nordosten ist der I-San<br />

<strong>vom</strong> Massentourismus weitgehend unberührt.<br />

Die Region gilt als Reispfanne<br />

Thailands und weist deutliche Einflüsse<br />

der Khmer-Kultur auf, die sich etwa in den<br />

3‘000 Jahre alten Bauwerken in Ban Prasat<br />

und Phimai zeigen. Einer der schönsten<br />

Khmer-Tempel in ganz Thailand thront<br />

auf einem erloschenen Vulkan bei Phanom<br />

Rung. Zur kambodschanischen Grenze<br />

ist es von hier nicht mehr weit und dort<br />

locken die spektakulären Tempelstätten<br />

von Angkor. Weitere Möglichkeiten sind<br />

die Weiterreise nach Pakse in Laos oder<br />

der Rückflug nach Bangkok.<br />

Andere Rundreiseoptionen wie<br />

«Höhepunkte Thailands» 17 oder «Königliches<br />

Siam» 18 verbinden Ayutthaya<br />

zunächst mit Uthai Thani. Der Kristalltempel<br />

dort ist in seiner Pracht schlicht<br />

überwältigend. Die hohen Säulen des Wat<br />

Tha Sung sind über und über bedeckt mit<br />

Spiegeln, in seinem Inneren glitzern und<br />

blinken Glasmosaike im Licht der Kronleuchter.<br />

Erst die Arbeit, dann das Mittagessen<br />

Ohne Halt in Uthai Thani geht es auf<br />

Rundreisen wie «Thailand für Geniesser» 16<br />

von Ayutthaya gleich weiter nordwärts<br />

nach Sukhothai. Unterwegs steht das<br />

Mittagessen bei einer Gastfamilie an –<br />

bei der Zubereitung ist Hilfe durchaus<br />

willkommen. In einer kleinen Werkstatt<br />

zeigen die Betreiber wie buddhistische<br />

Votivtafeln hergestellt werden.<br />

In Sukhothai befindet man sich dann<br />

in der ersten Hauptstadt des grossen<br />

Thai-Reichs des 13. Jahrhundert und somit<br />

in der «Wiege Thailands». Bei einem<br />

gemütlichen Spaziergang oder einer Fahrt<br />

mit dem Velo lassen sich die schönsten<br />

Tempelanlagen bewundern. Während<br />

des romantischen Sonnenuntergangs<br />

kommen die uralten Türme besonders<br />

gut zur Geltung.<br />

Lohnenswert und lehrreich ist auch<br />

der Besuch auf einer biologischen Reisplantage.<br />

Zwischen den Pflanzen er-<br />

26


Rundreisen | THAILAND<br />

Ihre Vorfahren kamen vor etwa 100 Jahren aus<br />

Südchina. Sie gehören verschiedenen Bergvölkern<br />

an mit unterschiedlichen Sprachen, animistischem<br />

Glauben und eigenem spirituellen Führer.<br />

Eine andere Welt – die Bergvölker in Nordthailand!<br />

fährt man einiges über deren Anbau<br />

sowie über den Alltag der Reisbauern.<br />

Wer möchte, setzt selbst einige Pflänzlinge.<br />

Das anschliessende Mittagessen,<br />

natürlich mit Reis als Zutat, schmeckt<br />

vorzüglich.<br />

Nördlich von Sukhothai verbanden<br />

die letzten Fürsten in Phrae einst beim<br />

Bau ihrer Gebäude den traditionellen<br />

Stil des Königreichs Lanna mit europäischer<br />

Kolonialarchitektur. Das Ergebnis<br />

ist ein Lebkuchen- oder auch Zuckerbäckerstil,<br />

zu erkennen in einigen gut erhaltene<br />

Residenzen. Neben Phrae ist Nan<br />

eine weitere Provinz abseits klassischer<br />

Standardrouten und Teil des ehemaligen<br />

«Königreich der Lanna» 26 . Ihr Wahrzeichen<br />

ist der Tempel Wat Phumin, dessen<br />

kunstvoll gestaltete Wandmalereien buddhistische<br />

Legenden und das (Liebes-)<br />

Leben vieler Menschen zeigen.<br />

Chiang Mai, die Hauptstadt des<br />

Nordens<br />

Auf Rundreisen, die in den Norden<br />

führen oder dort starten, ist ein Aufenthalt<br />

in Chiang Mai praktisch unverzichtbar.<br />

Die Hauptstadt dieser Region<br />

liegt geschützt im malerischen Flusstal<br />

des Mae Ping und bietet jeden Komfort<br />

eines modernen Grossstadtlebens. Doch<br />

sie beherbergt auch eine Vielzahl alter<br />

Klöster und anderer Jahrhunderte alter<br />

Schätze. Der Tempel Doi Suthep befindet<br />

sich etwas ausserhalb der Stadt und<br />

ist berühmt für seine vergoldete Chedi,<br />

die eine Reliquie des Buddha enthalten<br />

soll. Weniger bekannt ist der Silbertempel.<br />

An ihm lässt sich das handwerkliche<br />

Geschick der Silberschmiede von Chiang<br />

Mai ablesen. Der schönste Tempel der<br />

Stadt ist aber wohl der Wat Phra Singh<br />

in der Altstadt.<br />

Chiang Mai ist der ideale Ausgangspunkt<br />

für sportliche Aktivitäten wie<br />

Wandern oder Velotouren in den umliegenden<br />

Bergregionen. Und für Besuche<br />

der verschiedenen Stämme im Norden,<br />

etwa auf Rundreisen wie «Die verborgene<br />

Welt der Bergvölker» 24 . In Mae Malai gehen<br />

Stammesfrauen der Lisu farbenfroh<br />

gekleidet auf den Markt. Begibt man<br />

sich tiefer hinein in die atemberaubende<br />

Bergwelt mit ihren rauschenden Wasserfällen,<br />

trifft man auf Vertreter weiterer<br />

Bergstämme.<br />

Vom Opium zum Gemüseanbau<br />

«Auf den Spuren des Opiums» 25 verlässt<br />

man Chiang Mai in Richtung der<br />

Grenze zu Myanmar. Am Berg Doi Tung<br />

haben die Menschen den Opiumanbau<br />

zugunsten des einträglicheren Anbaus<br />

von Früchten und Gemüsen aufgebeben,<br />

die im gemässigten Klima prima gedeihen,<br />

ebenso wie Blumen oder Kaffeepflanzen.<br />

In den Dörfern des Akha Stammes oder<br />

der Lahu gewähren Vertreter der Bergvölker<br />

einen Einblick in ihre Traditionen.<br />

Die Rundreise endet in Chiang Rai mit<br />

seinem schneeweissen Märchentempel<br />

Wat Rong Khun. Das private Kunstwerk<br />

aus Gips und Spiegelkacheln entstammt<br />

der Feder des thailändischen Künstlers<br />

Chalermchai Kositpipat. Er verzichtete<br />

auf die althergebrachte thailändische<br />

Farbgebung. Die weisse Farbe soll auf<br />

Buddhas Reinheit hinweisen.<br />

Seine Nähe zu Laos und Myanmar<br />

macht Chiang Mai auch zum perfekten<br />

Ausgangspunkt für einen Trip ins «Goldene<br />

Dreieck» 23 , wie das Grenzgebiet der drei<br />

Staaten genannt wird. Farblich bildet<br />

Baan Dam dort das Kontrastprogramm<br />

zum Wat Rong Khun. Die 40 Häuser sind<br />

27


THAILAND | Rundreisen<br />

DETAILS ZU<br />

RUNDREISEN<br />

19 20<br />

Seite 33<br />

22<br />

Seite 34<br />

27<br />

Seite 37<br />

28<br />

Seite 38<br />

29 30 31<br />

Seite 39<br />

komplett in Schwarz gehalten und mit<br />

Bildern und Skulpturen des Künstlers<br />

Thawan Duchanee versehen. Über eine<br />

Bergstrasse und vorbei an bezaubernden<br />

Gartenanlagen gelangt man nach Mae Sai,<br />

die nördlichste Stadt Thailands mit ihrem<br />

grossen Markt. In Chiang Saen lässt sich<br />

von einem Aussichtspunkt der Zusammenfluss<br />

von Mekong und Ruak überblicken,<br />

wo die Grenzen von Thailand,<br />

Myanmar und Laos aufeinandertreffen.<br />

Wer Laos nicht nur aus der Ferne betrachten,<br />

sondern wirklich erleben möchte,<br />

reist «Auf dem Mekong nach Luang<br />

Prabang» 22 . Der gewaltige Strom ist<br />

der wichtigste Wasserspender der Region<br />

und einer der bedeutendsten Verkehrswege.<br />

Von Chiang Mai aus gelangt man<br />

zunächst nach Chiang Khong an der Grenze<br />

zu Laos, die man schliesslich überquert,<br />

ins Boot steigt und auf gemächlicher Fahrt<br />

in Richtung der alten Königsstadt Luang<br />

Prabang reist. Unterwegs bietet sich<br />

Reisenden die Gelegenheit, kleine Dörfer<br />

und die Höhlen von Pak Ou mit Tausenden<br />

Buddha Statuen zu besichtigen.<br />

Inselhüpfen über Landesgrenzen<br />

Doch nicht nur in Thailands Norden<br />

bereiten Rundreisen ein grenzübergreifendes<br />

Vergnügen. Beim «Individuellen<br />

Inselhüpfen durch 3 Länder» 20 steht<br />

Entspannung am türkisgrünen Meer an<br />

erster Stelle, etwa auf Ko Kood, der ersten<br />

Station. Lediglich in Kambodscha weicht<br />

die malerische Inselkulisse für kurze Zeit<br />

einer urwüchsigen Dschungelszenerie.<br />

Entlang der Cardamom Bergkette scheint<br />

der Regenwald beinahe undurchdringlich.<br />

Anschliessend widmen sich Erholungsbedürftige<br />

wieder den Badeferien, erst<br />

auf der kambodschanischen Insel Koh<br />

Rong und später auf der Insel Phu Quoc<br />

in Vietnam.<br />

Ebenfalls für Sonnenanbeter geeignet<br />

ist das «Individuelle Inselhüpfen im Golf<br />

von Thailand» 27 . Sie nehmen von Ko<br />

Chang mit seinem feinsandigen und flach<br />

ins Meer abfallenden Strand aus Kurs auf<br />

Ko Mak. Die kleine Insel versprüht das<br />

Flair eines echten Hideaways und lässt<br />

sich mit dem Velo hervorragend erkunden.<br />

Als dritte Insel wird das von Palmen<br />

gesäumte Ko Kood angesteuert, das noch<br />

weitgehend unter dem Radar der grossen<br />

Touristenströme bleibt.<br />

Wer Lust auf ein «Erlebnis Südthailand»<br />

19 hat, startet von Bangkok aus<br />

zum schwimmenden Markt von Damnoen<br />

Saduak. Abends erreicht man Hua<br />

Hin. Dorthin zieht es regelmässig auch<br />

die Prominenz, denn Thailands ältestes<br />

Seebad ist besonders beliebt bei Bangkoks<br />

High Society. Naturfreunde kommen<br />

eher bei einer Geländewagenfahrt<br />

durch den Kui Buri Nationalpark auf ihre<br />

Kosten. Und Wassersportler greifen vor<br />

der Insel Ko Talu zu Schnorchel und Brille,<br />

um in eine Unterwasserwelt voller bunter<br />

Fische und bizarrer Korallen einzutauchen.<br />

Nach einem Wechsel von der<br />

Ost- an die Westküste findet man sich<br />

in einer von Karststeinfelsen und Mangrovenwäldern<br />

geprägten Landschaft<br />

wieder. Hunderte Inseln verteilen sich<br />

entlang der Küste, etwa die der Ko Poda<br />

Inselgruppe mit ihren von Pinien gesäumten<br />

Sandstränden. Endstation der Reise<br />

ist das quirlige Phuket.<br />

28


Rundreisen | THAILAND<br />

Ungewöhnlich. Alle Tempel sind golden, aber dieser ist schneeweiss. Und diese Figuren<br />

und Skulpturen, sehr ungewöhnlich für einen Tempel. Trotzdem ist er einer der bekanntesten<br />

Thailands. Wat Rong Khun in Chiang Rai – ein ungewöhnliches religiöses Kunstwerk! 23 29<br />

Gemächlich gleitet das<br />

Boot im Fluss. Die Hügellandschaften<br />

ziehen<br />

wie in einem Film vorbei.<br />

Dann tauchen kleine<br />

Dörfer auf, die Bewohner<br />

winken bereits und<br />

ein Besuch bei ihnen<br />

gibt Einblick in ihr Leben.<br />

Dann führt die Fahrt<br />

weiter flussabwärts<br />

– auf dem gewaltigen<br />

Mekong! 22<br />

Für Naturfreunde und Tierliebhaber<br />

Ausgerechnet die berühmte Badeinsel<br />

ist der Ausgangspunkt für eine Reise, auf<br />

der man sich für ein paar Tage <strong>vom</strong> süssen<br />

Strandleben verabschiedet. «Elephant<br />

Hills & The Lake Camp» 28 hat die Khao<br />

Sok Gegend im Landesinneren als Ziel.<br />

Dort ist das luxuriöse Elephant Hills Zeltcamp<br />

die Basis für spannende Kanuausflüge<br />

durch die wundervolle Landschaft<br />

des Nationalparks. Tierliebhaber bereiten<br />

Mahlzeiten für Elefanten vor und schauen<br />

zu, wie die grauen Riesen genussvoll<br />

baden. Die nächste Station ist der von<br />

steilen Bergklippen eingefasste Cheow<br />

Larn Stausee. Er beheimatet nicht nur<br />

verstreute Inseln, sondern auch The Lake<br />

Camp, in dem sich die komfortablen Zeltunterkünfte<br />

auf schwimmenden Flössen<br />

befinden. Auf einer Dschungelwanderung<br />

sollte man die Augen nach exotischen<br />

Pflanzen und wilden Tieren offenhalten.<br />

Organisierte Rundreisen haben den<br />

grossen Vorteil, dass Urlaubern viel Planungsarbeit<br />

abgenommen wird. Manche<br />

schätzen aber das Reisen in Eigenregie.<br />

Für sie sind Mietwagen-Rundreisen genau<br />

das Richtige: Mit einer lokalen SIM-Karte<br />

für Navigationsdienste, einem Auto, im<br />

Voraus gebuchten Unterkünften und einer<br />

guten Portion Abenteuerlust machen sie<br />

sich auf den Weg von Etappe zu Etappe.<br />

Thailand im eigenen Tempo<br />

Auf der «Mietwagen-Rundreise in<br />

den Süden» 31 empfehlen sich allein<br />

schon auf der Strecke zwischen Bangkok<br />

und Hua Hin einige Stopps. Unter<br />

anderem liegen der Phra Pathom Chedi<br />

als höchstes buddhistisches Bauwerk in<br />

Thailand und der Steinpark Khao Ngu mit<br />

seinen Kalksteinbergen und Seen auf der<br />

Route. Der Höhepunkt des Trips ist aber<br />

vermutlich der Khao Sam Roi Yot Nationalpark.<br />

Sein Name, «Berg mit 300 Gipfeln»,<br />

lässt bereits erahnen, welches malerische<br />

Panorama Besucher im schroffen<br />

Kalksteingebirge mit seinen weitläufigen<br />

Mangrovenwäldern erwartet.<br />

Auf der «Mietwagen-Rundreise Goldenes<br />

Dreieck» 29 machen die Zwischenstopps<br />

ebenfalls einen grossen Reiz aus.<br />

Ausserhalb von Chiang Mai lohnt sich<br />

ein Halt bei einer Orchideenfarm oder<br />

der Höhle von Chiang Dao. Auf dem<br />

Weg zum Goldenen Dreieck bietet sich<br />

immer wieder die Gelegenheit, die fantastische<br />

Berglandschaft zu bestaunen. Für<br />

einige Zeit kann man <strong>vom</strong> Auto ins Boot<br />

wechseln und eine Fahrt auf dem Mekong<br />

unternehmen.<br />

Rasanter als auf dem mächtigen<br />

Strom geht es bei einer River Rafting Tour<br />

zu, die sich auf der «Mietwagen-Rundreise<br />

Mae Hong Son» 30 anbietet. Von Chiang<br />

Mai aus fährt man über Soppong mit seinem<br />

lebhaften Markt nach Mae Hong<br />

Son. Dort lohnt sich der steile Aufstieg<br />

zum Tempel Wat Doi Kong Mu, bevor der<br />

Weg vorbei an Höhlen und heissen Quellen<br />

nach Mae Sariang fortgesetzt wird.<br />

Mit einer guten eigenen Vorbereitung<br />

steigen die Chancen auf einen erfolgreichen<br />

Mietwagen-Trip zu einigen der<br />

schönsten Ecken Thailands erheblich.<br />

Jedenfalls unter einer bestimmten Voraussetzung:<br />

An den Linksverkehr sollte<br />

man sich schnell gewöhnen.<br />

29


MYANMAR<br />

Golden Triangle<br />

Doi Mae Salong<br />

Chiang Rai<br />

LAOS<br />

Phayao<br />

Mekong<br />

Chiang Mai<br />

Phrae<br />

16 DELUXE<br />

Thailand für Geniesser<br />

Eine spannende und unvergessliche Reise mit allen Annehmlichkeiten erwartet Sie!<br />

Während 11 Tagen erleben Sie die Schönheiten Nordthailands und reisen sehr bequem im<br />

Luxus-Minibus mit grossen Fensterfronten und Ledersitzen. Stationen dieser aussergewöhnlichen<br />

Reise sind historische Sehenswürdigkeiten wie die alten Königsstädte Ayutthaya<br />

und Sukhothai, aber auch grandiose Naturschönheiten wie am River Kwai und<br />

beim Goldenen Dreieck, einst Drehscheibe des weltweiten Opiumhandels. Eine Besonderheit<br />

dieser Reise sind das beschauliche Tempo und die ausgesuchten Hotels: Jedes Hotel<br />

besticht mit einem einzigartigen Charme und erfüllt selbst höchste Ansprüche der Gäste.<br />

In allen Hotels übernachten Sie zweimal, so dass Sie nicht jeden Tag Ihre Koffer neu<br />

packen müssen – denn wo es so schön ist, da bleibt man schliesslich gerne etwas länger…<br />

Sukhothai<br />

River Kwai<br />

THAILAND<br />

Ayutthaya<br />

Bangkok<br />

11 Tage/10 Nächte ab Bangkok bis Chiang Mai<br />

Abreise täglich<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Bekannter Railway Market<br />

• Besuch der legendären Brücke am Kwai<br />

• Fahrt im «Death Railway Train»<br />

• Bootsfahrt in alter Königsstadt Ayutthaya<br />

• Besuch lokaler Handwerksbetriebe<br />

• Begegnung mit faszinierenden Elefanten<br />

• Einblicke in das ländliche Leben der Thais<br />

• Sukhothai auf dem Velo erkunden<br />

• Einen Morgen lang Reisbauer sein<br />

• Schneeweisser Märchentempel Rong Khun<br />

• Legendäres Goldenes Dreieck<br />

• «Hall of Opium» Museum<br />

• Begegnungen mit lokalen Minderheiten<br />

• Traumhaft gelegener Tempel Doi Suthep<br />

• Charmante Altstadt Chiang Mais<br />

• Durch den Nachtmarkt schlendern<br />

INFORMATIONEN<br />

Privattour mit eigener Reiseleitung (Sprache nach Wahl). Diese<br />

Premium Extras sind unter anderem inbegriffen: Deluxe Fahrzeug<br />

mit Business Class Sitzen, Erfrischungstücher, Snacks und Getränke<br />

während der Rundreise im Fahrzeug, alkoholfreie Getränke und Bier<br />

während den eingeschlossenen Mahlzeiten, Abschieds-Abendessen.<br />

Richtpreis pro Person<br />

Privattour bei 2 Personen<br />

Privattour bei 4 Personen<br />

AB CHF 3390.– AB CHF 2790.–<br />

BKK RTPTFG<br />

30


MYANMAR<br />

Chiang Rai<br />

Chiang Mai<br />

Golden Triangle<br />

LAOS<br />

Mekong<br />

17 MINIGROUP<br />

Höhepunkte Thailands<br />

Auf dieser Reise erleben Sie die Highlights von Thailand: Von Bangkok reisen Sie bis<br />

zum sagenumwobenen Goldenen Dreieck im geheimnisvollen Norden. Dabei<br />

durchqueren Sie die Zentralebene, das fruchtbare Herz und gleichzeitig die Wiege<br />

des Landes. Die Ruinen einst mächtiger Städte und Tempel spiegeln die reiche<br />

kulturelle Vergangenheit und lassen die einstige Pracht des alten Reiches von Siam<br />

erahnen. Der hohe Norden ist ein Land für sich: Mit seiner grandiosen Natur<br />

und den Bergvölkern, die hier leben, gehört er zu den faszinierendsten Regionen<br />

Thailands. Eine ideale Rundreise, um einen umfassenden und authentischen<br />

Eindruck von Thailand zu erhalten.<br />

Sukhothai<br />

THAILAND<br />

Uthai Thani<br />

Ayutthaya<br />

Bangkok<br />

6 Tage/5 Nächte ab Bangkok bis Chiang Mai<br />

Privattour Abreise täglich<br />

Minigruppe Abreise jeden Montag<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Historisches Ayutthaya entdecken<br />

• Besuch eines Trommelbau-Dorfes<br />

• Spektakulärer Kristalltempel<br />

• Almosenabgabe an Mönchen beiwohnen<br />

• Historischer Park Kamphaeng Phet<br />

• Bemerkenswertes Sukhothai erkunden<br />

• Einzigartige Einblicke ins rurale Thailand<br />

• Kultur der Volksstämme im Norden<br />

• Eindrucksvoller Tempel in Lamphun<br />

• Berühmt-berüchtigtes Goldenes Dreieck<br />

• Idyllische Bootsfahrt auf dem Grenzfluss<br />

• Besuch des interessanten Opium Museum<br />

• Rikschafahrt durch Altstadt Chiang Mais<br />

• Lokales Kunsthandwerk kennenlernen<br />

• Grandioser Ausblick <strong>vom</strong> Doi Suthep<br />

INFORMATIONEN<br />

Privattour in Mittelklass- oder Erstklasshotels mit eigener Reiseleitung<br />

(Sprache nach Wahl) oder Minigruppe (ab 2 Personen<br />

garantiert, max. 14 Teilnehmer) in Mittelklasshotels mit Deutsch<br />

sprechender Reiseleitung.<br />

Richtpreis Mittelklasshotels pro Person<br />

Privattour bei 2 Personen<br />

Minigruppe<br />

AB CHF 1580.– AB CHF 1360.–<br />

BKK RTPHOE<br />

tagesaktuelle Preise erfahren Sie in Ihrem Reisebüro oder unter www.tourasia.ch<br />

31


MYANMAR<br />

LAOS<br />

Chiang Mai<br />

Mekong<br />

18<br />

Königliches Siam<br />

Auf dieser Rundreise entdecken Sie die vielen Facetten und Schönheiten Thailands<br />

abseits der grossen Touristenströme. Unterwegs zwischen der quirligen Hauptstadt<br />

Bangkok und Chiang Mai, der «Rose des Nordens», stehen geschichtsträchtige Höhepunkte<br />

wie die Brücke am Kwai, Ayutthaya und Sukhothai auf dem Programm und<br />

werden mit der einzigartigen Essenz Thailands verfeinert. Spannende Einblicke in<br />

ein traditionelles Trommelbau-Dorf und in die Produktion von Naturkosmetika, im Wald<br />

versteckte Tempel, authentisch thailändische Gerichte und wenig bekannte Unesco-<br />

Kulturerben zeigen Ihnen die wahre, unbekannte Seite dieses wunderbaren Landes.<br />

Sukhothai<br />

River Kwai<br />

THAILAND<br />

Uthai Thani<br />

Ayutthaya<br />

Bangkok<br />

8 Tage/7 Nächte ab Bangkok bis Chiang Mai<br />

Abreise täglich<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Bekannter Railway Market<br />

• Historische Brücke am River Kwai<br />

• Fahrt im «Death Railway Train»<br />

• Idyllisches Camp auf dem Fluss<br />

• Bootsfahrt im faszinierenden Ayutthaya<br />

• Besuch eines Trommelbau-Dorfes<br />

• Spektakulärer Kristalltempel<br />

• Almosenabgabe an Mönchen beiwohnen<br />

• Historischer Park Kamphaeng Phet<br />

• Bemerkenswertes Sukhothai erkunden<br />

• Einzigartige Einblicke ins rurale Thailand<br />

• Kultur der Volksstämme im Norden<br />

• Eindrucksvoller Tempel in Lamphun<br />

• Rikschafahrt durch Altstadt Chiang Mais<br />

• Lokales Kunsthandwerk kennenlernen<br />

• Grandioser Ausblick <strong>vom</strong> Doi Suthep<br />

INFORMATIONEN<br />

Privattour mit eigener Reiseleitung (Sprache nach Wahl). Diese<br />

Rundreise lässt sich ideal mit einer weiteren Tour ab Chiang Mai<br />

ergänzen. 22 23 24 25 26<br />

Richtpreis pro Person<br />

Privattour bei 2 Personen<br />

Privattour bei 4 Personen<br />

AB CHF 2540.– AB CHF 2050.–<br />

BKK RTPKOE<br />

32


Rundreisen | THAILAND<br />

THAILAND<br />

Bangkok<br />

CAMBODIA<br />

Laem Sok<br />

Pier<br />

Ko Kood<br />

Trat<br />

Tatai<br />

Koh Rong Kep<br />

Sihanoukville Ha Tien<br />

Phu Quoc<br />

VIETNAM<br />

Ratchaburi<br />

Hua Hin<br />

Bang Saphan<br />

Chumphon<br />

Kui Buri NP<br />

Ko Talu<br />

Bangkok<br />

Surat Thani<br />

Phuket<br />

Krabi<br />

19<br />

Erlebnis Südthailand<br />

Diese abwechslungsreiche Überlandreise ermöglicht Ihnen einzigartige<br />

Einblicke in die Kultur und das Leben der Einheimischen entlang der relativ<br />

unbekannten Golfküste kombiniert mit der beeindruckenden Schönheit<br />

des beliebten Südens. Wilde Elefanten, geschäftige schwimmende Märkte,<br />

traumhafte Inseln und palmengesäumte Strände sowie die warmherzige<br />

Gastfreundschaft der Thais erwarten Sie.<br />

6 Tage/5 Nächte ab Bangkok bis Phuket<br />

Abreise täglich<br />

20<br />

Individuelles Inselhüpfen durch 3 Länder<br />

Auf dieser einzigartigen Reise erwarten Sie drei Inseln in drei verschiedenen<br />

Ländern, alle mit erstklassigen Unterkünften an wunderschönen Stränden und<br />

das alles verbunden auf einer unkomplizierten Route abseits der üblichen Touristenstrecken.<br />

Jede der drei Inseldestinationen hat ihren ganz eigenen Charme<br />

und eine eigene Atmosphäre, aber überall dürfen Sie sich auf pure Entspannung<br />

an türkisblauem Meer freuen. In Kambodscha erwarten Sie ausserdem zwei<br />

Nächte in einem Fluss-Resort in Südostasiens grösstem intakten Regenwald.<br />

13 Tage/12 Nächte ab Bangkok bis Phu Quoc<br />

Abreise täglich<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Fotogener Schwimmender Markt<br />

• Heiliger Stadthügel Khao Wang<br />

• Führung durch Ananasplantage<br />

• Wunderbarer Kui Buri Nationalpark<br />

• Beobachten wilder Elefanten<br />

• Schnorchelparadies Ko Talu<br />

• Intakte Unterwasserwelt geniessen<br />

• Traumhafte Karststeinfelsen Krabis<br />

• Inseltraum auf Ko Poda<br />

• Legendäre «James Bond Island»<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Bilderbuchkulisse in Ko Kood<br />

• Entspannung in eigener Pool Villa<br />

• Spektakuläre Flora & Fauna in Tatai<br />

• Luxuriöse Zeltvilla auf dem Fluss<br />

• Traumstrand auf Insel Koh Rong<br />

• Im türkisfarbenen Meer baden<br />

• Weltbekannter Kampot Pfeffer<br />

• Krabbenmarkt von Kep<br />

• Aufstrebendes Phu Quoc erleben<br />

INFORMATIONEN<br />

Privattour in Mittel- oder Erstklass-⁄best verfügbaren Hotels mit eigener Reiseleitung<br />

(Sprache nach Wahl).<br />

INFORMATIONEN<br />

Privattour ohne Reiseleitung. Diese sorgfältig zusammengestellte Tour ist eine<br />

tolle Abwechslung zu kulturbeladenen Reisen und für Gäste, welche gerne<br />

individuell unterwegs sind, sich aber nicht auf einen Badeferienort beschränken<br />

möchten. Alles ist für Sie organisiert, Sie brauchen sich nur zu überlegen, wie<br />

Sie Ihre Strandtage am Besten geniessen wollen...<br />

Richtpreis Mittelklasshotels pro Person<br />

BKK RTPERL<br />

Richtpreis pro Person<br />

BKK RTPINS<br />

Privattour bei 2 Personen<br />

Privattour bei 4 Personen<br />

AB CHF 1980.– AB CHF 1520.–<br />

Privattour bei 2 Personen<br />

Privattour bei 4 Personen<br />

AB CHF 3120.– AB CHF 2930.–<br />

tagesaktuelle Preise erfahren Sie in Ihrem Reisebüro oder unter www.tourasia.ch<br />

33


THAILAND | Rundreisen<br />

MYANMAR<br />

Golden LAOS<br />

Mae Sai<br />

Triangle<br />

Houay Xai<br />

Mae Chan<br />

Chiang Pak Beng<br />

Khong<br />

Luang<br />

Prabang<br />

Chiang Mai<br />

THAILAND<br />

Mekong<br />

Korat<br />

Ayutthaya<br />

Bangkok<br />

THAILAND<br />

Khao Yai NP<br />

Phimai<br />

Phanom Rung<br />

Prasat<br />

Ta Muean<br />

Siem Reap<br />

Tonle Sap<br />

CAMBODIA<br />

21<br />

Durch den I-San nach Angkor<br />

Der I-San, Thailands Nordosten, blieb <strong>vom</strong> Massentourismus weitgehend<br />

unberührt. Auf dieser Reise lernen Sie die Region mit all ihren Facetten<br />

kennen! Mit Ayutthaya sehen Sie eine der bedeutendsten Königsstätten<br />

Thailands. In Phimai und Phanom Rung befinden sich beeindruckende<br />

Khmer Ruinen und landschaftlich besonders reizvoll wird es im Khao Yai<br />

Nationalpark und am Mekong Fluss, bevor Ihre Reise weiter nach<br />

Kambodscha führt.<br />

5 Tage/4 Nächte ab Bangkok bis Siem Reap<br />

Abreise täglich<br />

22<br />

Auf dem Mekong nach Luang Prabang<br />

Diese einzigartige Rundreise führt Sie von Chiang Mai im Norden Thailands<br />

ins berüchtigte Goldene Dreieck und weiter nach Laos. Auf dem Mekong<br />

reisen Sie gemütlich mit der bequemen «Le Grand Cruise», einem 32 m langen<br />

Holzschiff mit 36 Plätzen Luang Prabang entgegen. Sie erhalten unterwegs<br />

unvergessliche Einblicke in das Leben der ländlichen Bevölkerung und erleben<br />

Südostasien von seiner ursprünglichen Seite. Der Alltag am Fluss, die<br />

malerische Landschaft und der Anblick, der hier zahlreichen Wasserbüffel<br />

sind eindrückliche Erlebnisse.<br />

6 Tage/5 Nächte ab Chiang Mai bis Luang Prabang<br />

Abreise jeden Dienstag, Mittwoch und Samstag<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Alte Königsstadt Ayutthaya<br />

• Wanderung durch Khao Yai NP<br />

• Auf den Spuren wilder Tiere<br />

• 3'000 Jahre alte Khmer Bauwerke<br />

• Besuch einer Reisnudelproduktion<br />

• Schönster Khmer Tempel Thailands<br />

• Besuch eines kleinen Töpferdorfes<br />

• Grenzüberfahrt nach Kambodscha<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Bezaubernde Bergdörfer im Norden<br />

• Berühmtes Goldenes Dreieck<br />

• Älteste königliche Hauptstadt<br />

• Flussfahrt mit bequemem Schiff<br />

• Lokale Minderheiten am Mekong<br />

• Faszinierende Pak Ou Höhlen<br />

• Charmante Stadt Luang Prabang<br />

• Eindrückliche Kuang Si Wasserfälle<br />

INFORMATIONEN<br />

Privattour mit eigener Reiseleitung (Sprache nach Wahl). Diese Tour beinhaltet<br />

aufgrund der grossen Distanzen im I-San lange Autofahrten und ist ein wahrer<br />

Geheimtipp für alle, die gerne das authentische Thailand entdecken möchten.<br />

Es ist ebenfalls möglich die Reise über Ubon Ratchathani in Pakse (Laos) zu<br />

beenden oder zurück nach Bangkok zu reisen.<br />

INFORMATIONEN<br />

Privattour mit eigener Reiseleitung (Sprache nach Wahl), Fahrt auf der<br />

«Le Grand Cruise» mit anderen Teilnehmern mit Englisch sprechender Crew.<br />

Diese Reise kann auch in umgekehrter Richtung ab Luang Prabang nach<br />

Chiang Mai gebucht werden.<br />

Richtpreis pro Person<br />

BKK RTPSIS<br />

Richtpreis pro Person<br />

CNX RTPMLP<br />

Privattour bei 2 Personen<br />

Privattour bei 4 Personen<br />

AB CHF 1550.– AB CHF 1190.–<br />

Privattour bei 2 Personen<br />

Privattour bei 4 Personen<br />

AB CHF 1560.– AB CHF 1330.–<br />

34


Rundreisen | THAILAND<br />

MYANMAR<br />

Mae Hong Son<br />

Pai<br />

Wat Chan<br />

THAILAND<br />

Chiang Mai<br />

MYANMAR<br />

Mae Sai<br />

Doi Mae<br />

Salong<br />

LAOS<br />

Golden Triangle<br />

Chiang Saen<br />

Mae Chan<br />

Chiang<br />

Rai<br />

Mekong<br />

THAILAND<br />

Chiang Mai<br />

23 MINIGROUP<br />

24<br />

ADVENTURE<br />

Das Goldene Dreieck<br />

Der Norden gehört zu den faszinierendsten Regionen Thailands: Städte mit<br />

grosser Vergangenheit und reichem kulturellem Erbe finden Sie hier ebenso<br />

wie atemberaubend schöne Landschaften und grandiose Natur. Obwohl<br />

nur rund eine Flugstunde von der Hauptstadt entfernt, ist der Norden<br />

ein eigenes Land mit unvergleichlichem Charakter. Exotische Blumengärten,<br />

beeindruckende Bergtempel und spannende historische Hintergründe<br />

gehören zu den Höhepunkten dieser Tour.<br />

5 Tage/4 Nächte ab/bis Chiang Mai<br />

Privattour Abreise täglich<br />

Minigruppe Abreise jeden Montag<br />

Die verborgene Welt der Bergvölker<br />

Diese Rundreise führt Sie fernab von touristischem Terrain in eine<br />

andere Welt: mit dem Geländewagen, Boot, Velo und zu Fuss<br />

erkunden Sie die reizvolle Vielfalt der nordthailändischen Bergwelt<br />

und ihrer herzlichen Bevölkerung. Auf Ihrer Entdeckungstour<br />

eröffnet sich Ihnen eine Mischung aus kulturellem Reichtum, faszinierenden<br />

Landschaften und unvergesslichen Eindrücken.<br />

5 Tage/4 Nächte ab/bis Chiang Mai<br />

Abreise täglich von November bis April<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Schneeweisser Rong Khun Tempel<br />

• Skurile Kunst in den Bergen<br />

• Interessantes Goldenes Dreieck<br />

• Besuch eines grossen Marktes<br />

• Fantastische Aussichten unterwegs<br />

• Übernachtung im Berghotel<br />

• Idyllische Kaffee- und Teeplantage<br />

• Bekannter Nachtmarkt Chiang Mais<br />

• Rikschafahrt durch die Altstadt<br />

• Faszinierender Doi Suthep Tempel<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Malerisches Örtchen Pai<br />

• Farbenfroh gekleidete Stämme<br />

• Veloausflug durch prächtige Natur<br />

• Kennenlernen des Karen Stammes<br />

• Authentische Begegnungen<br />

• Wanderung zu einem Wasserfall<br />

• Herrliche Aussichten unterwegs<br />

• Nachtmarkt von Mae Hong Son<br />

• Bootsfahrt zum Padaung Stamm<br />

INFORMATIONEN<br />

Privattour mit eigener Reiseleitung (Sprache nach Wahl) oder Minigruppe<br />

(ab 2 Personen garantiert, max. 14 Teilnehmer) mit Deutsch sprechender<br />

Reiseleitung.<br />

INFORMATIONEN<br />

Privattour mit eigener Reiseleitung (Sprache nach Wahl). Eine Übernachtung<br />

findet in einer Lodge statt, welche weder über Klimaanlage noch Ventilator<br />

verfügt. Es gibt eine Gemeinschaftstoilette sowie Heisswasser-Duschen. Die<br />

herrliche Lage der Lodge und die freundlichen Mitarbeiter machen gewisse<br />

Komforteinschränkungen mehr als wett.<br />

Richtpreis pro Person<br />

CNX RTPGOL<br />

Richtpreis pro Person<br />

CNX RTPWEL<br />

Privattour bei 2 Personen<br />

Minigruppe<br />

AB CHF 860.– AB CHF 820.–<br />

Privattour bei 2 Personen<br />

Privatttour bei 4 Personen<br />

AB CHF 1070.– AB CHF 920.–<br />

tagesaktuelle Preise erfahren Sie in Ihrem Reisebüro oder unter www.tourasia.ch<br />

35


MYANMAR<br />

Mae Sai<br />

Doi Tung<br />

Mae Salong<br />

Thaton<br />

Golden Triangle<br />

My Dream Guest House<br />

Chiang Rai<br />

LAOS<br />

Mekong<br />

THAILAND<br />

25<br />

ADVENTURE<br />

Auf den Spuren des Opiums<br />

Chiang Mai<br />

Diese umfassende Rundreise zeigt Ihnen die Schönheiten des thailändischen<br />

Nordens von einer ganz anderen Seite. Abseits der üblichen Pfade erreichen Sie per<br />

Bambusfloss und zu Fuss die faszinierende Bergwelt, um an touristisch kaum<br />

berührten Orten unverfälschte Dörfer der Lahu und Akha zu erleben. Diese Bergstämme<br />

waren früher für Opiumanbau und -handel bekannt.<br />

4 Tage/3 Nächte ab/bis Chiang Mai oder bis Chiang Rai<br />

Abreise täglich<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Fantastische Aussicht hoch über Thatorn<br />

• Authentischer Besuch eines Akha Dorfes<br />

• Idyllische Bootsfahrt auf dem Kok Fluss<br />

• Reiseleitung aus einem Bergstammdorf<br />

• Kennenlernen der Traditionen & Riten<br />

• Schöne Wanderung durch den Dschungel<br />

• Bambus-Flossfahrt zum Elefantencamp<br />

• Besuch des Opium Museums<br />

• Berühmt-berüchtigtes Goldenes Dreieck<br />

• Älteste königliche Hauptstadt Thailands<br />

• Weisser Tempel Wat Rong Khun<br />

• Übernachtung im Berghotel<br />

INFORMATIONEN<br />

Privattour mit eigener Reiseleitung (Sprache nach Wahl). Diese Tour<br />

lässt sich ideal mit der Rundreise «Auf dem Mekong nach Luang<br />

Prabang» 22 kombinieren!<br />

Richtpreis pro Person<br />

Privattour bei 2 Personen<br />

Privattour bei 4 Personen<br />

AB CHF 890.– AB CHF 660.–<br />

CNX RTPOPI<br />

36


Rundreisen | THAILAND<br />

THAILAND<br />

Ao Thamachart<br />

Pier<br />

Ko Chang<br />

Bang Bao<br />

Pier<br />

Trat Airport<br />

Laem Sok<br />

Pier<br />

Ko Mak<br />

Ko Kood<br />

MYANMAR<br />

LAOS<br />

Mekong<br />

Chiang Mai<br />

Lampang<br />

Nan<br />

Phrae<br />

THAILAND<br />

26 MINIGROUP<br />

27<br />

Königreich der Lanna<br />

Gehen Sie auf Spurensuche des ehemaligen Königreiches der Lanna. Auf<br />

dem Höhepunkt ihrer Macht gehörten Gebiete Südchinas, Myanmars und<br />

von Laos zu ihrem Einflussbereich, was zu einer faszinierenden, multikulturellen<br />

Hinterlassenschaft geführt hat. Entdecken Sie auf dieser Reise durch<br />

noch eher unbekannte Provinzen die wunderschöne Lanna-Architektur, die<br />

Geheimnisse von Lampang und die kulturelle Pracht von Nan.<br />

4 Tage/3 Nächte ab Chiang Mai bis Nan<br />

Privattour Abreise jeden Montag, Dienstag und Mittwoch<br />

Minigruppe Abreise jeden Montag<br />

Individuelles Inselhüpfen im Golf von Thailand<br />

Entdecken Sie ganz individuell die faszinierende Inselwelt im Ko Chang<br />

Archipel mit seinen Traumstränden, Buchten, glasklaren, türkisschimmernden<br />

Wasser und teils noch kaum erschlossenen Inseln. Auf<br />

dieser Tour gestalten Sie Ihren Tagesablauf selbst – ganz nach Lust<br />

und Laune. Wir kümmern uns um die Hotels und Transfers zwischen den<br />

einzelnen Inseln.<br />

8 Tage/7 Nächte ab/bis Trat<br />

Abreise täglich<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Ästhetische Lanna-Architektur<br />

• Lampangs Keramik bestaunen<br />

• Unesco-Tempel im Lanna-Stil<br />

• Burmesisches Erbe in Phrae erleben<br />

• Wunderschön beleuchtete Höhle<br />

• Durch den Nachtmarkt schlendern<br />

• Morgendliche Almosenabgabe<br />

• Wandmalereien des Wat Phumin<br />

• Einzigartige Thai Lue Kultur<br />

• Kunstvolle Textilwebereien<br />

• Imposanter Goldener Chedi<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Feinsandiger Klong Prao Strand<br />

• Traumhaftes Ko Chang entdecken<br />

• Hideaway Feeling auf Ko Mak<br />

• Erholung pur am Strand<br />

• Vom Regenwald bedecktes Ko Kood<br />

• Ursprüngliches Inselleben<br />

• Individuell unterwegs<br />

INFORMATIONEN<br />

Privattour mit eigener Reiseleitung (Sprache nach Wahl) oder Minigruppe<br />

(ab 2 Personen garantiert, max. 14 Teilnehmer) mit Deutsch sprechender Reiseleitung.<br />

Im Anschluss an diese Reise können Sie im Auto zurück nach Chiang<br />

Mai fahren oder ab Nan nach Bangkok weiterfliegen.<br />

INFORMATIONEN<br />

Privattour ohne Reiseleitung. Sie können Ihr individuelles Inselhüpfen in jedem<br />

Etappenhotel beliebig verlängern oder Ihre Reise nach Kambodscha fortsetzen,<br />

wo Sie beispielsweise im wunderschön gelegenen Canvas & Orchids Retreat in<br />

Tatai übernachten können.<br />

Richtpreis pro Person<br />

CNX RTPLAN<br />

Richtpreis pro Person<br />

TDX RTPINS<br />

Privattour bei 2 Personen<br />

Minigruppe<br />

AB CHF 1250.– AB CHF 1090.–<br />

Privattour bei 2 Personen<br />

Privattour bei 4 Personen<br />

AB CHF 660.– AB CHF 630.–<br />

tagesaktuelle Preise erfahren Sie in Ihrem Reisebüro oder unter www.tourasia.ch<br />

37


28 ACTIVE FAMILY<br />

Elephant Hills & The Lake Camp<br />

Khao Sok NP<br />

Elephant Hills<br />

The Lake<br />

Camp<br />

Ko Phangan<br />

Ko Samui<br />

Don Sak<br />

Surat Thani<br />

Khanom<br />

Sie suchen etwas Abwechslung <strong>vom</strong> Strandleben? Dann ist eine Elephant Hills Kurztour<br />

genau das Richtige für Sie. Sie begegnen der vielfältigen Tier- und Pflanzenwelt und machen<br />

in einem Elefantencamp Bekanntschaft mit den liebenswerten Dickhäutern. Die Kanufahrt<br />

in der herrlichen Landschaft des Khao Sok Nationalparks sowie die Bootsfahrt<br />

auf dem idyllischen Cheow Larn See mit seinem wildromantischen Lake Camp sind weitere<br />

Höhepunkte dieser Reise, deren Naturschönheiten Ihnen unvergesslich bleiben werden.<br />

Khao Lak<br />

Phuket<br />

THAILAND<br />

Krabi<br />

3 Tage/2 Nächte nur Elephant Hills<br />

3 Tage/2 Nächte mit je 1 Nacht Elephant Hills & The Lake Camp<br />

2 Tage/1 Nacht nur Elephant Hills<br />

ab/bis Phuket, Khao Lak, Krabi, Ko Samui, Khanom oder Surat Thani<br />

Abreise täglich<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Traumhafte Natur des Khao Sok NP<br />

• Komfortables Elephant Hills Zeltcamp<br />

• Kanufahrt im Nationalpark<br />

• Viel Spannendes über Elefanten erfahren<br />

• Den Dickhäutern beim Baden zusehen<br />

• An Fütterung der Elefanten teilnehmen<br />

* nur auf der Reise 3 Tage/2 Nächte<br />

**nur auf der Reise inkl. The Lake Camp<br />

• Vom Vogelgezwitscher erwachen<br />

• Gemütliche Dschungelwanderung<br />

• Ausflug zum Cheow Larn See*<br />

• Schwimmendes Zelt auf dem Wasser **<br />

• Individuelle Kanutour auf dem See**<br />

INFORMATIONEN<br />

Gruppentour mit Englisch sprechender Reiseleitung. Wir empfehlen<br />

unsere Reise «Elephant Hills & The Lake Camp» (3 Tage/2 Nächte),<br />

welche alle Höhepunkte dieser zauberhaften Region beinhaltet<br />

und Ihnen erlaubt die Natur und Ihre besondere Unterkunft in<br />

vollen Zügen zu geniessen. Auch ideal als «Stopover» zwischen zwei<br />

Badedestinationen einzuplanen.<br />

Richtpreis «2 Tage/1 Nacht» pro Person<br />

Im Luxuszelt bei 1 Person<br />

Im Luxuszelt bei 2 Personen<br />

AB CHF 680.– AB CHF 380.–<br />

HKT RTPKE2/3 & RTPKJ3<br />

38


Rundreisen | THAILAND<br />

MYANMAR<br />

Mae Sai<br />

Thaton<br />

Doi<br />

Angkhang<br />

Fang<br />

Chiang Mai<br />

LAOS<br />

Golden Triangle<br />

Chiang Saen<br />

Mekong<br />

Chiang Rai<br />

THAILAND<br />

MYANMAR<br />

Pai<br />

Mae Hong Son<br />

Mae Sariang<br />

THAILAND<br />

Mae Taeng<br />

Chiang Mai<br />

Doi Inthanon NP<br />

Nakhon Pathom<br />

Petchaburi<br />

MYANMAR<br />

Ranong<br />

Khao Lak<br />

Phuket<br />

Krabi<br />

Bangkok<br />

Hua Hin<br />

Bang Saphan<br />

THAILAND<br />

Option Khao Lak<br />

Option Phuket<br />

Option Krabi<br />

29 30 31<br />

Mietwagen-Rundreise<br />

Goldenes Dreieck<br />

Sind Sie gerne in Ihrem eigenen Tempo unterwegs?<br />

Auf dieser Tour entdecken Sie den Norden Thailands<br />

auf eigene Faust, aber brauchen sich<br />

nicht um die Reservation der Hotels zu kümmern.<br />

Es erwarten Sie abwechslungsreiche Fahrten<br />

durch wunderschöne Landschaften und dem<br />

berühmten Goldenen Dreieck als Höhepunkt.<br />

4 Tage/3 Nächte ab/bis Chiang Mai<br />

Abreise täglich<br />

Mietwagen-Rundreise<br />

Mae Hong Son<br />

Eine wunderbare kurvige Rundfahrt entlang des<br />

bekannten Mae Hong Son-Loops im Nordwesten<br />

Thailands. Es erwarten Sie einige der beeindruckendsten<br />

Landschaften des Landes gepaart mit<br />

charmanten Städtchen und interessanten Begegnungen<br />

mit den teilweise immer noch traditionell<br />

lebenden lokalen Minderheiten.<br />

5 Tage/4 Nächte ab/bis Chiang Mai<br />

Abreise täglich<br />

Mietwagen-Rundreise<br />

in den Süden<br />

Diese Tour führt Sie <strong>vom</strong> pulsierenden Bangkok<br />

in den tropischen Süden mit seinen hellen Stränden<br />

und imposanten aus dem Wasser ragenden Kalksteinformationen.<br />

Unterwegs haben Sie die Möglichkeit<br />

die Nationalparks, Höhlenschreine und<br />

die traumhafte Inselwelt des Südens von Thailand<br />

zu entdecken.<br />

5 Tage/4 Nächte ab Bangkok bis Khao Lak oder Phuket<br />

Abreise täglich<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Traumhafte Sicht unterwegs zum Doi Angkhang<br />

• Atemberaubende Berglandschaften<br />

• Schön gelegenes Kloster Wat Thaton<br />

• Sagenumwobenes Goldenes Dreieck<br />

• Interessantes «Opium House» Museum<br />

• Schneeweisser Märchentempel Wat Rong Khun<br />

• Entlang endloser Reisfelder nach Chiang Mai<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Actionreiches River Rafting in Mae Taeng<br />

• Durch das hübsche Städtchen Pai schlendern<br />

• Lebhafter Markt von Soppong<br />

• Interessanter Besuch eines Lisu-Bergdorfes<br />

• Reizvolle Region um Mae Hong Son<br />

• Tempel Wat Muai To mit seinen Pagoden<br />

• Fahrt durch wilde Schluchten mit Wasserfällen<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Höchstes buddhistisches Bauwerk Thailands<br />

• Wunderschöner Khao Sam Roi Yot Nationalpark<br />

• Riesige Sumpflandschaften & Mangrovenwälder<br />

• Aufstieg zur faszinierenden Phraya Nakon Höhle<br />

• Fahrt entlang des Grenzflusses zu Myanmar<br />

• Unterwegs Aussichten auf idyllische Wasserfälle<br />

• Reizvolle Region um Ranong erkunden<br />

INFORMATIONEN<br />

Privattour ohne Reiseleitung. Der traumhafte<br />

Norden Thailands bietet eine gute und sichere<br />

Infrastruktur, ideal für individuelle Mietwagen-<br />

Rundreisen.<br />

INFORMATIONEN<br />

Privattour ohne Reiseleitung. Es lohnt sich genügend<br />

Zeit für die jeweiligen Etappen einzuplanen,<br />

da die Region viele interessante Aktivitäten und<br />

wunderbare Aussichten bietet.<br />

INFORMATIONEN<br />

Privattour ohne Reiseleitung. Eine ideale Reisekombination<br />

zwischen der Metropole Bangkok und<br />

dem Süden Thailands um anschliessend entspannte<br />

Tage am Strand anzuhängen.<br />

Richtpreis pro Person<br />

CNX RTPGOM<br />

Richtpreis pro Person<br />

CNX RTPMAE<br />

Richtpreis pro Person<br />

BKK RTPMSU<br />

Privattour bei 2 Personen<br />

Privattour bei 4 Personen<br />

AB CHF 320.– AB CHF 270.–<br />

Privattour bei 2 Personen<br />

Privattour bei 4 Personen<br />

AB CHF 290.– AB CHF 240.–<br />

Privattour bei 2 Personen<br />

Privattour bei 4 Personen<br />

AB CHF 480.– AB CHF 420.–<br />

tagesaktuelle Preise erfahren Sie in Ihrem Reisebüro oder unter www.tourasia.ch<br />

39


MALAYSIA | Informationen<br />

Strandferien für jeden Geschmack.<br />

In schmucken Bungalows oder<br />

mondänen Hotels. An einsamen<br />

Buchten oder geschäftigen Stränden.<br />

Für Unternehmungslustige<br />

und Faulenzer. Für Strandläufer<br />

und Bar-Hopper. Thailands Strände<br />

– die Qual der Wahl!<br />

40


Strände | THAILAND<br />

THAILANDS BEACH PARADIESE<br />

Wo Strand nicht<br />

gleich Strand ist<br />

Badeferien in Thailand bedürfen mehr Planung als<br />

man denkt. Zumindest, wenn man das Beste herausholen<br />

will. Erholung versprechen zwar alle exotischen<br />

Traumstrände des Landes. Aber jeder Beach und jedes<br />

Hinterland hat seinen ganz eigenen Charakter.<br />

Nur wer die Besonderheiten und Geheimnisse kennt,<br />

findet seinen idealen Küstenabschnitt.<br />

Nass wird man während der Badeferien<br />

in Thailand überwiegend auf freiwilliger<br />

Basis – nämlich bei einem Sprung in die erfrischenden<br />

Fluten. Regen dagegen muss<br />

man kaum einmal fürchten. Zwar kommen<br />

Schauer beim Wechsel der Monsunwinde<br />

vor, ausgeprägte Regenperioden aber gibt<br />

es selten. Auf Nummer sicher geht man an<br />

der Westküste zwischen Dezember und<br />

April und an der Ostküste zwischen März<br />

und Oktober. In diesen Zeiträumen gibt es<br />

besonders wenig Niederschlag. Thailand<br />

ist deshalb eine Ganzjahres Beachdestination<br />

mit einer schier unendlichen Zahl<br />

ganz unterschiedlicher Strände.<br />

Inselparadiese an der Grenze zu<br />

Kambodscha<br />

Weit im Osten, auf Höhe des kambodschanischen<br />

Festlandes, verabschiedet<br />

sich Ko Kood langsam von ihrem Status als<br />

Geheimtipp. Thailands viertgrösste Insel<br />

brachte man bisher in erster Linie mit der<br />

Fischerei in Verbindung. Inzwischen gewinnt<br />

der Tourismus an Bedeutung, was<br />

sich am Erfolg eines luxuriösen Hideaways<br />

wie dem Soneva Kiri ablesen lässt. Auf der<br />

komplett von Regenwald bedeckten Insel<br />

gibt es aber auch noch kleine, abgeschiedene<br />

Anlagen wie das Shantaa Resort. Die<br />

schneeweissen Sandstrände sind oft kurz<br />

und schmal und fassen verträumte Buchten<br />

ein. Dass Fischfang nach wie vor ein<br />

wichtiger Wirtschaftszweig auf Ko Kood<br />

ist, freut insbesondere die Liebhaber von<br />

frischem Seafood: Sie finden im Fisherman‘s<br />

Village ein wahres Eldorado vor.<br />

Nördlich von Ko Kood ist die touristische<br />

Entwicklung weiter vorangeschritten.<br />

Ko Chang, die Hauptinsel eines<br />

Archipels mit 40 Inseln, verfügt über eine<br />

ausgebaute Infrastruktur und sogar eigene<br />

Partymeilen am White Beach und<br />

am Lonely Beach. Luxuriöses Ambiente<br />

jedoch sucht man hier vergebens. Zwischen<br />

bergigem Dschungel und weichen<br />

Sandstränden öffnen vor allem kleine,<br />

nette Resorts ihre Türen. Ko Chang befindet<br />

sich in einem Marine Nationalpark<br />

und ist umgeben von einer artenreichen<br />

Unterwasserwelt, die einlädt zu Tauchund<br />

Schnorchelausflügen.<br />

41


THAILAND | Strände<br />

Erwachen, aufstehen,<br />

zur Tür raus und in den<br />

eigenen Pool auf der Terrasse<br />

eintauchen. Oder<br />

doch die paar Schritte<br />

zum schneeweissen<br />

Strand gehen und ins<br />

kristallklare Wasser<br />

waten? Das Boutique<br />

Hotel Paradee auf Ko<br />

Samed – Extraklasse in<br />

jeder Beziehung!<br />

Wem Ko Kood und Ko Chang schon zu<br />

touristisch sind, sollte seine Aufmerksamkeit<br />

auf die Region genau zwischen beiden<br />

Inseln richten. Dort versprüht Ko Mak<br />

noch ein Stück weit den Charme des Unberührten.<br />

Steigt man in das türkisgrüne<br />

Wasser in einer der malerischen Sandbuchten,<br />

fühlt man sich wie in einem unentdeckten<br />

Garten Eden.<br />

Ko Samed: erste Wahl bei den<br />

Einheimischen<br />

Folgt man der Küstenlinie nach Norden,<br />

erreicht man Ko Samed. Ihre feinen<br />

Sandstrände sind als Nationalpark deklariert.<br />

Um den Wohlfühlfaktor weiss besonders<br />

Bangkoks urbane Bevölkerung,<br />

die hier an einigen der schönsten Strände<br />

des Landes entspannt. Und geniesst.<br />

Thais lieben ihr Essen, entsprechend gut<br />

muss die Küche in einem der beliebtesten<br />

Ferienziele für Einheimische sein. Zu den<br />

besten Anlaufstellen auf Ko Samed zählt<br />

das Paradee. Seine Strandbucht ist schlicht<br />

umwerfend und nur von wenigen anderen<br />

Hotelgästen besucht. Von den Beachfront<br />

Pool Villen aus sind es nur ein paar Schritte<br />

durch den puderweichen Sand, bis die<br />

Füsse von kristallklaren Wellen umspült<br />

werden.<br />

Noch kürzer als nach Ko Samed ist<br />

die Anreise von Bangkok aus nach Pattaya.<br />

Das Fischerdorf der 1970er Jahre<br />

ist längst zur «Partymeile» am Golf von<br />

Thailand geworden mit Freiluft-Bars,<br />

Nachtclubs, Cabarets und Diskotheken<br />

– genau richtig für aufregende Wochenend-Escapes<br />

der Bangkokians. 150 Kilometer<br />

von der thailändischen Hauptstadt<br />

entfernt mischen sie sich unter ein internationales<br />

Publikum. In der Stadt halten<br />

Geschäftsleute aus aller Welt Kongresse<br />

ab, Shopping-Enthusiasten durchstöbern<br />

Einkaufszentren, Motorsportbegeisterte<br />

jubeln bei den Rennen auf der Bira Strecke.<br />

Die Golfplätze der Gegend haben es<br />

zu internationalem Ansehen gebracht und<br />

das Angebot an Wassersportaktivitäten<br />

scheint grenzenlos. Gleiches lässt sich<br />

von der kulinarischen Vielfalt behaupten.<br />

15 Kilometer südlich von Pattaya liegt<br />

der Sandstrand «Na Jomtien» derzeit voll<br />

im Trend. Vor den Restaurants und Bars<br />

trifft man sich zum Joggen, zum Wassersport<br />

oder einfach zum Faulenzen. Der<br />

Strand endet am eleganten Ocean Marina<br />

Yacht Club.<br />

Golf Hotspot Hua Hin<br />

Zumindest in Sachen Golf hat Hua Hin<br />

gegenüber Pattaya leicht die Nase vorn.<br />

Gleich sechs Anlagen von internationalem<br />

Format fordern Spielerinnen und Spieler<br />

heraus. Wer nach einer Runde noch Kraft<br />

in den Beinen hat, schlendert auf romantischen<br />

Promenaden über kilometerlange<br />

Strände an der Westküste des Golfs von<br />

Thailand entlang. Abends trifft man sich<br />

am belebten Nachtmarkt mit seinen Ständen<br />

und Garküchen.<br />

Das Klima in Hua Hin ist das gesamte<br />

Jahr über recht ausgeglichen, Regenwolken<br />

schaffen es kaum einmal über die<br />

Hügel vor der Küste. Gut für die Landwirtschaft:<br />

Die Niederschläge im Hinterland<br />

schaffen ideale Bedingungen für den<br />

Anbau von Früchten und sogar Wein. Der<br />

Monsoon Valley Vineyard bringt einige gute<br />

Tropfen hervor. Den lassen sich unter<br />

anderem einige der 1‘200 Schweizerinnen<br />

und Schweizer schmecken, die in Hua Hin<br />

meist ihren Lebensabend verbringen.<br />

Ko Samui: Tropensonne unter<br />

Kokospalmen<br />

Aus der ehemaligen Kokosnuss Insel<br />

ist eine absolute Touristenhochburg geworden,<br />

deren Küstenabschnitte etwas<br />

für jeden Geschmack bieten. Am Chaweng<br />

Strand etwa kommt man kaum einmal<br />

zur Ruhe. Er ist gesäumt von unzähligen<br />

Bars und Restaurants, von Clubs und<br />

Shops. Wer die Nähe zum Trubel sucht,<br />

ohne gleich mittendrin zu sein, kann auf<br />

die Strände Chaweng Noi und Choengmon<br />

mit ihrem feinen Sand ausweichen.<br />

Ebenfalls im Norden befindet sich<br />

der aufstrebende Strand Bophut. Sein<br />

«Fisherman’s Village» beherbergt gute<br />

42


Strände | THAILAND<br />

Sie ragen meterhoch aus dem Wasser, schroff und<br />

bewachsen sind ihre Wände. Es gibt grosse und kleine<br />

davon. Manche sind sogar hohl. Die Kalksteinfelsen<br />

der Phang Nga Bucht – ein Wahrzeichen der Region!<br />

Restaurants, Boutiquen und ein kleines<br />

Shoppingcenter. Eher auf Erholung ohne<br />

grosse Ablenkung ist man dann unter den<br />

Palmen des vier Kilometer langen Maenam<br />

Strandes bedacht. Gleiches gilt in der<br />

verträumten Tongsai Bay.<br />

Einen echten Gegenentwurf zum<br />

quirligen Norden findet man aber vor<br />

allem im entschleunigten Süden von Ko<br />

Samui. Viele sehen dort im Lamai Strand<br />

den schönsten der Insel. Und: Die Bungalowanlagen,<br />

Bars und Restaurants sind oft<br />

vergleichsweise günstig.<br />

Ausnahmezustand bei Vollmond<br />

Möchte man Ko Samuis touristischem<br />

Treiben vollständig entfliehen,<br />

reicht ein kurzer Trip auf die Nachbarinsel<br />

Ko Phangan. Sie lockt Besucher mit<br />

genauso traumhaften wie stillen Buchten.<br />

Die Idylle wird nur dann jäh unterbrochen,<br />

wenn eine von Thailands grössten Strandpartys<br />

ansteht, eingeläutet von einem<br />

astronomischen Ereignis. Zu Vollmond<br />

schiffen Fähren die Feierwütigen nach<br />

Ko Phangan. Auf den berüchtigten Full<br />

Moon Partys tanzen Tausende zu überwiegend<br />

elektronischer Musik bis weit<br />

in die frühen Morgenstunden. Sind die<br />

letzten wummernden Bässe verstummt,<br />

kehrt wieder Ruhe ein. Dann haben die<br />

dort lebenden Aussteiger ihre hügelige<br />

Insel wieder für sich.<br />

Auf Ko Tao bekommt man von der ganzen<br />

Aufregung wenig mit. Vor allem dann<br />

nicht, wenn man mit Augen und Ohren<br />

unter Wasser ist. Die Insel nördlich von<br />

Ko Samui und Ko Phangan gilt als Taucherparadies.<br />

Vor allem von Frühjahr bis<br />

Herbst, wenn das Meer ruhig ist und Trockenzeit<br />

herrscht. Auch einige Badetouristen<br />

verschlägt es dorthin.<br />

Khanom: Sandstrände für Thailand<br />

Kenner<br />

Unterhalb von Ko Samui, Ko Phangan<br />

und Ko Tao sind die weisssandigen Buchten<br />

bei Khanom fantastisch. Das wissen<br />

bisher meist nur eingefleischte Thailand-<br />

Kenner. Sie machen es sich an den flach<br />

abfallenden Stränden bequem, nicht selten<br />

völlig allein im Sand, und lassen den<br />

Blick über die Wasseroberfläche schweifen.<br />

Zu Sonnenauf- und -untergang tummeln<br />

sich rosafarbene Delfine vor der<br />

Küste. Zum Geheimtipp Charakter von<br />

Khanom gehört auch, dass die Hotellerie<br />

noch in den Kinderschuhen steckt. Gewisse<br />

Abstriche beim Service sollte man<br />

also in Kauf nehmen können, sofern das<br />

überhaupt ins Gewicht fällt. Wenn die<br />

Fischer ihren Gästen mit einem Lächeln<br />

den frischen Fang anbieten, fühlt man<br />

sich auch ohne Versorgung auf Sterne-<br />

Niveau genau am richtigen Platz.<br />

Was in Khanom ein sympathisches und<br />

authentisches Erlebnis ist, bekommt<br />

auf Ko Mook und Ko Ngai an Thailands<br />

Westküste gelegentlich eine etwas grössere<br />

Bedeutung. Die beiden urwüchsigen<br />

Inseln vor Krabi lassen ein echtes Robinson<br />

Crusoe Feeling aufkommen. Zum Seefahrerabenteuer<br />

gehört allerdings auch,<br />

dass hin und wieder Versorgungsengpässe<br />

auftreten, bis ein Schiff mit Nachschub<br />

anlegt. Spätestens in den Phasen bis zur<br />

nächsten Lieferung ist Fisch gleich aus<br />

dem Meer überaus willkommen.<br />

Eine natürliche Attraktion auf Ko<br />

Mook ist die «Emerald Cave». Schwimmt<br />

man bei Ebbe durch die 80 Meter lange<br />

Höhle, leuchtet das Meer intensiv smaragdgrün.<br />

Einen Besuch wert ist zudem<br />

Ko Lanta in einem Archipel mit Korallenriffen<br />

und von unbewohnten Trauminseln<br />

umgeben.<br />

Film-Bösewicht mit gutem<br />

Geschmack<br />

Für ihre dramatischen Kalksteinfelsen<br />

sind die Provinzen Phang Nga und Krabi<br />

bekannt. Darauf wurden einst die Filmemacher<br />

der wohl berühmtesten Agenten-<br />

Saga der Welt aufmerksam. In den 1970er<br />

Jahren diente die Bucht von Phang Nga<br />

als Kulisse für den Streifen «Der Mann<br />

mit dem goldenen Colt», in dem Roger<br />

Moore als James Bond 007 den Bösewicht<br />

Scaramanga jagt. Der hatte seine<br />

43


THAILAND | Strände<br />

Sie sind versteckt und meistens nur<br />

mit dem Boot erreichbar. Der Bootsführer<br />

manövriert geschickt an den<br />

kleinen Strand, durch das warme<br />

Wasser erreicht man die Bucht.<br />

Wunderschöne Orte im Süden Thailands<br />

– Ausflüge an stimmige Orte!<br />

DETAILS ZU<br />

RUNDREISEN<br />

20<br />

Seite 33<br />

27<br />

Seite 37<br />

28<br />

Seite 38<br />

Basis mit Blick auf die pittoreske Landschaft<br />

gebaut. Statt des Verstecks eines<br />

Superschurken gibt es in der Region heute<br />

einladende Strandresorts.<br />

In Krabi bietet die Uferpromenade<br />

des Aonang Beach zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten.<br />

Von dort ist es nur ein<br />

kurzer Weg zu den Schnorchel Spots der<br />

Inseln Ko Poda und Ko Kai. Weniger bevölkert<br />

als Aonang ist der Nopparat Thara<br />

Beach mit seinen Casuarinabäumen, unter<br />

denen man sich gerne zum Picknick trifft.<br />

Am Klong Muang Beach bilden die vorgelagerten<br />

Inseln die perfekte Kulisse und an<br />

den Stränden Phra Nang, Railay und Tubkaak<br />

sind es bizarre Steinformationen, die<br />

den Blick fesseln.<br />

25 Kilometer südlich von Krabi machen<br />

die einsamen und naturbelassenen<br />

Strände den Reiz von Ko Jum aus. Die Bewohner<br />

der Insel leben von Kautschukanbau<br />

und Fischfang und begegnen Besuchern<br />

äusserst freundlich.<br />

Die Verbindung zur malaysischen<br />

Inselwelt stellt dann Ko Lipe dar. Von<br />

dort aus bestehen tägliche Schiffsverbindungen<br />

nach Langkawi, einer der beliebtesten<br />

Inseln Malaysias, die selbst mit<br />

zahlreichen Topstränden aufwarten kann.<br />

Doch nicht alle sehen Ko Lipe lediglich als<br />

Durchgangsstation. Damals waren es Piraten,<br />

die hier schwere Stürme aussassen,<br />

heute sind es überwiegend Backpacker,<br />

die ohne Eile am türkisfarbenen Meer<br />

ausspannen.<br />

Für alle Fälle Phuket<br />

Ganz anders geht es in Phuket zu. Keine<br />

Inseladresse Thailands ist mondäner,<br />

keine bietet ein aufregenderes Nachtleben<br />

und keine ein so umfangreiches touristisches<br />

Angebot. Wer die Privatsphäre<br />

seines Luxushotels oder der geräumigen<br />

Villa mit Pool verlässt, findet Anschluss<br />

in Beach Clubs und Diskotheken der belebten<br />

Orte.<br />

Was für Thailand im Grossen gilt, zeigt<br />

sich auf Phuket im Kleinen. Ihre Buchten<br />

haben jeweils ihren eigenen Charakter<br />

und ihr eigenes Publikum. Viele Reisende<br />

mieten ein Auto oder ein Velo für Touren<br />

über die Insel. Im Norden stossen sie auf<br />

langgezogene Strände wie Mai Khao,<br />

Nai Yang oder Naithon, an denen es vergleichsweise<br />

ruhig zugeht. In Patong dagegen<br />

scheint Ruhe ein Fremdwort zu<br />

sein. Der vibrierende Ort bietet 24 Stunden<br />

am Tag Unterhaltung.<br />

Geniesser zieht es eher in die Gegend<br />

um Laguna, wo es meist nicht weit ist <strong>vom</strong><br />

Luxushotel bis zum nächsten erstklassigen<br />

Restaurant oder zur gut sortierten<br />

Weinbar. Ihnen stehen zum Beispiel der<br />

gelbsandige Mai Khao Beach oder der<br />

Nai Yang Beach mit Schatten spendenden<br />

Bäumen offen. Gäste der fünf Erstklass-<br />

hotels, die an der Bang Tao Bay durch<br />

Wasserwege miteinander verbunden sind,<br />

sonnen sich an der exklusiven Bucht. Weitere<br />

bekannte Strände sind die teilweise<br />

steinige Emerald Bay, der an einer Uferstrasse<br />

gelegene Karon Beach oder der<br />

fussläufig <strong>vom</strong> Ort Karon erreichbare<br />

Kata Noi Beach.<br />

Für welche Art der Erholung man sich<br />

auf Phuket auch entscheidet, auf eines ist<br />

Verlass: An fast jedem Strand sind kleine<br />

Foodstalls aufgebaut. Speisen werden mal<br />

frittiert, mal gebraten, mal ganz anders zubereitet.<br />

In die salzige Meeresluft mischen<br />

sich so immer wieder die verführerischen<br />

Aromen köstlicher Spezialitäten.<br />

Bei allen Möglichkeiten auf Phuket<br />

kann sich dennoch ein kurzes Inselhüpfen<br />

lohnen. Ko Yao Noi und Ko Yao Yai<br />

sind nicht weit entfernt. Zusammen bilden<br />

die «kleine Yao Insel» und die «grosse<br />

Yao Insel» das Naturparadies Ko Yao<br />

mit Kalksteinfelsen, die mitten aus dem<br />

smaragdgrünen Meer emporragen. Als<br />

weitere Station auf der Route sollte man<br />

Ko Phi Phi auf der Rechnung haben. Filmfans<br />

wird die Szenerie dort vielleicht bekannt<br />

vorkommen. Hollywood Star Leonardo<br />

DiCaprio stand in der unberührten<br />

Inselwelt einst für das Abenteuer-Drama<br />

«The Beach» vor der Kamera. Der Leinwanderfolg<br />

rückte Ko Phi Phi schlagartig<br />

ins Rampenlicht, dennoch konnte sich<br />

44


Strände | THAILAND<br />

Ein Strand nach dem<br />

anderen. Nahe beieinander<br />

und doch ist<br />

jeder wieder etwas<br />

anders. Eines haben sie<br />

gemeinsam. Sie laden<br />

alle zum Baden ein – die<br />

Strände von Khao Lak!<br />

die Insel vielerorts ihren ursprünglichen<br />

Charakter bewahren.<br />

Khao Lak: Strände à la carte<br />

Von Phuket aus ist es gerade einmal<br />

eine Stunde mit dem Auto, bis man sich<br />

in einer völlig anderen Welt wähnt. Khao<br />

Lak verzaubert mit tropischen Palmenstränden<br />

an der Andamanensee und<br />

einem leuchtenden Sonnenuntergang,<br />

wie etwa am Bangsak Beach. Ganz ohne<br />

Farbexplosion macht der Sand auf<br />

den vorgelagerten Similan Islands auf<br />

sich aufmerksam. Er soll der weisseste<br />

der Welt sein. Wassersportler bleiben<br />

davon unbeeindruckt, sie gehen ihren<br />

Leidenschaften lieber unter Wasser nach<br />

und freuen sich über super Bedingungen<br />

vor den Inseln.<br />

Andere lohnenswerte Strände in Khao<br />

Lak sind der Cape Pakarang mit seiner von<br />

Korallenbänken geschützten Bucht, der<br />

Pakweep Beach mit seinem Postkarten-<br />

Panorama oder der Khuk Khak Beach,<br />

der von zwei Flüssen unterteilt wird. Der<br />

sich fast unweigerlich einstellenden Entspannung<br />

wird dort noch ein wenig auf die<br />

Sprünge geholfen – mit Massagen gleich<br />

am Strand. Der Bang Niang Beach lädt<br />

bei Ebbe und Flut zum Baden ein und der<br />

Nang Thong Beach hebt sich durch seine<br />

Felsrippen optisch von den anderen ab.<br />

Fragt man Kenner nach dem schönsten<br />

Küstenabschnitt von Khao Lak, fällt die<br />

Wahl aber meist auf den Khao Lak Sunset<br />

Beach. Eingerahmt von bewaldeten<br />

Hügeln setzen schwere Felsbrocken die<br />

Akzente im feinen Sand.<br />

Und abseits der Strände? Kommen<br />

zum Beispiel Wanderer in der unberührten<br />

Natur auf ihre Kosten. Ihr Ziel ist der<br />

gebirgige Khao Sok Nationalpark mit seinen<br />

dicht bewachsenen Felsen, zwischen<br />

denen blau glitzernde Wasserfälle rauschend<br />

in die Tiefe stürzen. Dazwischen<br />

führen dunkle Höhlensysteme tief hinein<br />

in die Erde.<br />

Ein Besuch lässt sich prima einbinden<br />

in Kurztouren wie «Elephant Hills &<br />

The Lake Camp» 28 . Vom komfortablen<br />

Elephant Hills Zeltcamp aus unternimmt<br />

man Kanufahrten, auch Begegnungen<br />

mit majestätischen Elefanten stehen auf<br />

dem Programm. Nach einer Bootsfahrt<br />

auf dem riesigen Cheow Larn Stausee<br />

erreicht man The Lake Camp mit seinen<br />

auf Flössen schwimmenden Zelten.<br />

Wie es nach diesem Abstecher in die<br />

Wildnis weitergeht, bleibt jedem selbst<br />

überlassen. Ab zum Flughafen? Oder doch<br />

lieber Transfer zur nächsten Stranddestination?<br />

Auch wenn man schon einige<br />

Strände Thailands gesehen hat – bei der<br />

riesigen Auswahl gibt es immer etwas<br />

Neues zu entdecken.<br />

INSIDER-TIPP<br />

Inselhüpfen<br />

im Golf<br />

von Thailand<br />

von Lhamo Tsering, tourasia Reiseprofi<br />

Badeferien an einem wundervollen Ort<br />

sind grossartig. Kann man gleich mehrere<br />

solcher Orte miteinander kombinieren,<br />

wird die Reise zum absoluten Highlight.<br />

Ko Samed, Ko Kood, Ko Mak und Ko<br />

Chang lassen sich einfach miteinander<br />

verbinden. Wie viel Zeit Sie auf den<br />

einzelnen Inseln verbringen möchten<br />

bestimmen Sie selber, wir kümmern uns<br />

um die Hotels und Transfers zwischen<br />

den Inseln. Die Nähe des Ko Chang<br />

Archipels zu Kambodscha eröffnet zudem<br />

interessante Länderkombinationen<br />

von Thailand über Kambodscha bis<br />

nach Vietnam. Vorschläge wie solche<br />

Inselhüpferlebnisse gestaltet werden<br />

können zeigen unsere Programme<br />

«Individuelles Inselhüpfen im Golf<br />

von Thailand» 27 und «Individuelles<br />

Inselhüpfen durch 3 Länder» 20 .<br />

45


Beach Pool Villa Suite<br />

ECO FRIENDLY<br />

WELLNESS<br />

Soneva Kiri<br />

KO KOOD<br />

Das bekannte und preisgekrönte Luxusresort befindet sich auf Thailands viertgrösster,<br />

aber am wenigsten besiedelten Insel Ko Kood. Nur 90 Flugminuten von Bangkok<br />

entfernt und an einem der schönsten Strände Thailands, treffen Sie hier inmitten<br />

unberührter Natur auf nachhaltiges Design, eine exquisite Küche und einzigartigen<br />

Komfort. Die grosszügigen Villen sind alle sehr geschmackvoll eingerichtet, bieten<br />

sehr viel Platz und Privatsphäre und sind wunderschön eingebettet in die spektakuläre<br />

Landschaft inmitten von üppigem Regenwald und entlang weisser Sandstrände.<br />

Beach Pool Villa Suite<br />

UNTERKUNFT<br />

• 36 freistehende Pool Villen<br />

• Swimmingpool<br />

• Spa<br />

• Fitness<br />

• Tauchcenter<br />

• Grosses Wassersport- und Ausfl ugsangebot<br />

• Kids Club<br />

GASTRONOMIE<br />

• 3 Restaurants<br />

• Bar<br />

• Weinkeller<br />

LAGE & UMGEBUNG<br />

• Abgelegen im Nordwesten Ko Kood's<br />

• Keine Restaurants in unmittelbarer Nähe<br />

• 90 Flugminuten von Bangkok<br />

• 10 Bootsminuten zum Resort<br />

UNSERE MEINUNG<br />

Die paradiesische Anlage kombiniert dezenten Luxus mit dem<br />

«Back to Nature»-Gedanken und räumt der Nachhaltigkeit einen<br />

hohen Stellenwert ein. Die Nebenkosten entsprechen hohem<br />

internationalem Niveau.<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

Hauptsaison (z. B. März)<br />

Nebensaison (z. B. Juni)<br />

AB CHF 764.– AB CHF 529.–<br />

TDX SONKIR<br />

46


Ko Kood & Ko Mak Hotels | THAILAND<br />

Deluxe Pool Villa Shantaa Sweet Jacuzzi Balcony Seaview<br />

ECO FRIENDLY BOUTIQUE BOUTIQUE<br />

High Season<br />

Pool Villa & Spa<br />

An einem traumhaften weisssandigen Strand auf<br />

der unberührten Insel Ko Kood. Lassen Sie die<br />

Aufregung und den Stress des Alltags hinter sich<br />

und geniessen die Ruhe dieser Bilderbuchkulisse.<br />

UNTERKUNFT<br />

• 42 Pool Villen<br />

• Swimmingpool sowie Kinderpool<br />

• Spa<br />

• Fitness<br />

• Nicht motorisierter Wassersport<br />

• Kids Club<br />

GASTRONOMIE<br />

• 3 Restaurants<br />

• Bar<br />

LAGE & UMGEBUNG<br />

• Am weissen, feinsandigen Khlong Chao Strand<br />

• Restaurants & Bars in Gehdistanz<br />

• 1¼ Bootsstunden nach Trat oder Ko Chang<br />

• 2½ Stunden Transfer zum Flughafen Trat<br />

Shantaa Resort<br />

Kleines familiengeführtes Resort, wo Gäste wie<br />

Freunde behandelt werden. An erhöhter Lage,<br />

inmitten grüner Tropenlandschaft und mit<br />

herrlichem Aus blick auf das türkisfarbene Meer.<br />

UNTERKUNFT<br />

• 19 Villen<br />

• Swimmingpool<br />

• Massageangebot<br />

• Wassersportangebot<br />

GASTRONOMIE<br />

• Restaurant<br />

• 2 Bars<br />

LAGE & UMGEBUNG<br />

• Über der Ao Tapao Bucht auf Ko Kood<br />

• Zugang zu zwei Stränden<br />

• Keine Restaurants in unmittelbarer Nähe<br />

• 1¼ Bootsstunden nach Trat oder Ko Chang<br />

• 2½ Stunden Transfer zum Flughafen Trat<br />

Seavana Beach Resort<br />

Familiäres Strandresort mit freundlichem<br />

Service und schöner Meereskulisse.<br />

Geniessen Sie die entspannte Atmosphäre<br />

auf der idyllischen kleinen Insel Ko Mak.<br />

UNTERKUNFT<br />

• 22 Bungalows<br />

• Swimmingpool<br />

• Spa<br />

• Wassersportangebot<br />

GASTRONOMIE<br />

• Restaurant<br />

• Bar<br />

LAGE & UMGEBUNG<br />

• Im Nordwesten der Insel Ko Mak<br />

• Direkt am langen Sandstrand der Suan Yai Bucht<br />

• Einige lokale Restaurants in Gehdistanz<br />

• 45 Bootsminuten zum Festland oder Ko Chang<br />

• 2 Stunden Transfer zum Flughafen Trat<br />

UNSERE MEINUNG<br />

Umhüllt von der Schönheit der üppigen Na tur<br />

fi nden Ruhesuchende hier einen wunderschönen<br />

Strand und schöne Poolvillen mit viel Privatsphäre.<br />

Ideal um sich zu entspannen.<br />

UNSERE MEINUNG<br />

Es werden nur Ein heimische an ge stellt, daher<br />

ist der Service sehr herzlich, aber nicht perfekt.<br />

Wenn Sie ursprüngliches, naturverbundenes<br />

Inselleben suchen, dann sind Sie hier goldrichtig.<br />

UNSERE MEINUNG<br />

Ideal für Gäste, welche die Natur und Ruhe<br />

des Insellebens geniessen möchten und sich<br />

nicht davon beirren lassen, dass das Internet<br />

etwas langsam sein kann.<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

TDX HIGSEA<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

TDX SHAKOO<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

TDX SEAVAN<br />

Hauptsaison (z. B. März)<br />

Nebensaison (z. B. Juni)<br />

AB CHF 171.– AB CHF 120.–<br />

Hauptsaison (z. B. März)<br />

Nebensaison (z. B. Juni)<br />

AB CHF 87.– AB CHF 68.–<br />

Hauptsaison (z. B. März)<br />

Nebensaison (z. B. Juni)<br />

AB CHF 56.– AB CHF 46.–<br />

tagesaktuelle Preise erfahren Sie in Ihrem Reisebüro oder unter www.tourasia.ch<br />

47


THAILAND | Ko Chang Hotels<br />

Superior Beach Front<br />

Villa Pool Access Cabana Garden View Superior<br />

Santhiya Tree Koh Chang<br />

Resort<br />

Das charmante Resort mit viel Liebe zum Detail<br />

und im typisch thailändischen Stil liegt an<br />

einem ruhigen Strandabschnitt. Im hochwertigen<br />

Spa-Bereich finden Ruhesuchende ihre Oase.<br />

FAMILY<br />

Centara Koh Chang<br />

Tropicana<br />

Das Resort liegt in einem riesigen tropischen<br />

Garten und besteht aus einer älteren, charmanten<br />

Bunga low anlage und ei nem «Chalet Wing» mit<br />

zweistöckigen Ge bäuden um eine Pool land schaft.<br />

FAMILY<br />

Koh Chang Paradise<br />

Das gemütliche Bungalow Resort liegt direkt am<br />

feinsandigen und flachabfallenden Klong Prao<br />

Strand und ist ideal für unkomplizierte Ferien.<br />

UNTERKUNFT<br />

• 50 Villen<br />

• 2 Swimmingpools<br />

• Swimmingpool für Villa Pool Access Gäste<br />

• Spa<br />

• Fitness<br />

• Wassersportangebot<br />

GASTRONOMIE<br />

• 3 Restaurants<br />

LAGE & UMGEBUNG<br />

• Direkt am feinsandigen Klong Prao Strand<br />

• Restaurants und Shops 15 Gehminuten entfernt<br />

• 40 Fahrminuten zum Flughafen Trat<br />

UNTERKUNFT<br />

• 157 Zimmer & Suiten<br />

• 2 Swimmingpools mit Kinderbecken<br />

• Spa<br />

• Fitness<br />

• Kids Club<br />

GASTRONOMIE<br />

• Restaurant<br />

• Poolbar & Lobby Bar<br />

LAGE & UMGEBUNG<br />

• Direkt am feinsandigen Klong Prao Strand<br />

• Wenige Gehminuten zu Restaurants & Shops<br />

• 90 Fahrminuten zum Flughafen Trat<br />

UNTERKUNFT<br />

• 79 Zimmer & Villen<br />

• Swimmingpool mit Kinderbecken<br />

• Spa<br />

• Ausfl ugsangebot<br />

GASTRONOMIE<br />

• Restaurant<br />

• Beach Bar<br />

LAGE & UMGEBUNG<br />

• Direkt am feinsandigen Klong Prao Strand<br />

• Unmittelbare Nähe zu Restaurants & Shops<br />

• 90 Fahrminuten zum Flughafen Trat<br />

UNSERE MEINUNG<br />

Die herrliche Strandlage, die romantischen Sonnenuntergänge<br />

und die typische thailändische Gastfreundschaft<br />

sorgen für erholsame Tage am Strand.<br />

UNSERE MEINUNG<br />

Hübsche und geräumige Zimmer für un komplizierte<br />

Gäste. Die grosszügigen Premium Deluxe Cabana<br />

Garden View und die Junior Suite Garden View<br />

mit zwei Doppelbetten sind für Familien mit bis zu<br />

zwei Kindern ideal.<br />

UNSERE MEINUNG<br />

Das Restaurant punktet durch aus ser ordentlich<br />

leckere und schön angerichtete Speziali täten!<br />

Wer es luxuriöser mag, dem können wir die<br />

geräumigen Pool Villen wärmstens empfehlen.<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

TDX SANTRE<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

TDX CENTRO<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

TDX PARADI<br />

Hauptsaison (z. B. März)<br />

Nebensaison (z. B. Juni)<br />

AB CHF 62.– AB CHF 45.–<br />

Hauptsaison (z. B. März)<br />

Nebensaison (z. B. Juni)<br />

AB CHF 43.– AB CHF 30.–<br />

Hauptsaison (z. B. März)<br />

Nebensaison (z. B. Juni)<br />

AB CHF 63.– AB CHF 38.–<br />

48


Garden Pool Villa<br />

BOUTIQUE<br />

Paradee<br />

KO SAMED<br />

Das Paradee ist zweifellos die beste und luxuriöseste Unterkunft auf der Insel<br />

Ko Samed. Das Strandresort liegt ruhig und idyllisch auf einer schmalen Landzunge<br />

ganz im Süden der Insel. Auf der Ostseite, am feinsandigen Strand, sind die<br />

40 Villen, der Swimmingpool und das Haupt restaurant grosszügig in einer Gartenanlage<br />

verteilt. Auf der Westseite befindet sich die Bootsanlegestelle sowie die<br />

«Sunset» Bar, wo man von der grossen Terrasse aus den Sonnenuntergang bei einem<br />

Glas Wein oder einem kühlen Bier miterleben kann.<br />

Garden Pool Villa<br />

UNTERKUNFT<br />

• 40 Villen<br />

• Swimmingpool<br />

• Spa<br />

• Fitness<br />

• Grosses Wassersportangebot<br />

GASTRONOMIE<br />

• Restaurant<br />

• 2 Bars<br />

LAGE & UMGEBUNG<br />

• Am langen, fl achabfallenden Sandstrand<br />

• Im Süden der Insel Ko Samed<br />

• 30 Bootsminuten von Ban Phe<br />

• 4 Stunden zum Flughafen Bangkok<br />

UNSERE MEINUNG<br />

Charmanter Luxus, persönlicher Service und eine tropische<br />

Bilderbuchkulisse. Ein paradiesisches Fleckchen weit weg von<br />

Hektik und Alltag.<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

Hauptsaison (z. B. März)<br />

Nebensaison (z. B. Juni)<br />

AB CHF 165.– AB CHF 99.–<br />

RAY PARADE<br />

tagesaktuelle Preise erfahren Sie in Ihrem Reisebüro oder unter www.tourasia.ch<br />

49


THAILAND | Ko Samed Hotels<br />

Deluxe Cottage Hillside<br />

Deluxe Premier Room<br />

BOUTIQUE<br />

Le Vimarn Cottages & Spa<br />

An der zauberhaften Westküste von Ko Samed, am goldenen Ao Prao<br />

Strand, liegt diese harmonische, in die tropische Umgebung eingebettete<br />

Bungalowanlage. Das kleine aber feine Resort ist von balinesischer und<br />

thailändischer Architektur inspiriert und heisst alle willkommen, die<br />

in einer eleganten und ruhigen Atmosphäre entspannen und romantische<br />

Sonnen unter gänge erleben möchten.<br />

FAMILY<br />

Sai Kaew Beach Resort<br />

Diese weitläufige, schöne Resort anlage ist in drei Bereiche aufgeteilt: In der<br />

«Hide-Zone» befinden sich freistehende Bungalows und Reihen bungalows<br />

in einem tropischen Garten am ruhigen Pineapple Strand. Die «Hub-Zone»<br />

umfasst Zimmer, die rund um einen Swimming pool im Herzen der Anlage<br />

gruppiert sind. Weitere Zimmer und Villen befinden sich nahe des lebhaften,<br />

weissen Sai Kaew Strandes in der «Hip-Zone».<br />

UNTERKUNFT<br />

• 31 Cottages & Villen<br />

• Swimmingpool<br />

• Spa<br />

• Grosses Sportangebot<br />

GASTRONOMIE<br />

• 2 Restaurants<br />

• Poolbar<br />

LAGE & UMGEBUNG<br />

• Direkt am ruhigen Ao Prao Strand<br />

• 10 Fahrminuten zum Sai Kaew Strand<br />

• 30 Bootsminuten nach Ban Phe<br />

• 4 Stunden zum Flughafen Bangkok<br />

UNTERKUNFT<br />

• 157 Cottages, Zimmer & Villen<br />

• 3 Swimmingpools sowie Kinderpool<br />

• Spa<br />

• Fitness<br />

• Wassersportangebot<br />

GASTRONOMIE<br />

• 2 Restaurants<br />

• Bar<br />

LAGE & UMGEBUNG<br />

• Zwischen zwei Stränden<br />

• Viele lokale Restaurants & Bars<br />

• 30 Bootsminuten nach Ban Phe<br />

• 4 Stunden zum Flughafen Bangkok<br />

UNSERE MEINUNG<br />

Die Anlage, welche direkt am feinsandigen Strand liegt, strahlt viel Ruhe und<br />

Gelassenheit aus. Das freundliche Personal und das feine Essen versprechen<br />

erholsame Tage am Meer.<br />

UNSERE MEINUNG<br />

Durch das Konzept «Drei Resorts in Einem» schafft das Resort den Spagat,<br />

Romantiker und Erho lungs suchende ebenso wie Nachtschwärmer und Sportbegeisterte<br />

anzulocken. Sogar Familien kommen voll auf ihre Kosten. Uns gefallen<br />

die Deluxe Cottages und die Deluxe Premier Room Kategorien besonders gut.<br />

Vor allem am Wochenende herrscht viel Betrieb um das Resort herum.<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

RAY VIMARN<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

RAY SAIKAE<br />

Hauptsaison (z. B. März)<br />

Nebensaison (z. B. Juni)<br />

AB CHF 113.– AB CHF 70.–<br />

Hauptsaison (z. B. März)<br />

Nebensaison (z. B. Juni)<br />

AB CHF 59.– AB CHF 41.–<br />

50


Jomtien & Pattaya Hotels | THAILAND<br />

Roof Garden Superior Tropical Deluxe Pool View<br />

Andaz Pattaya<br />

Jomtien Beach<br />

Eine elegante Oase direkt am Strand gelegen,<br />

abseits <strong>vom</strong> quirligen Pattaya. Das Resort<br />

wurde 2023 neu eröffnet und überzeugt durch<br />

die Zimmerkonzepte und das moderne Design.<br />

Ravindra Beach<br />

Resort & Spa<br />

Familienfreundliche, moderne Anlage am<br />

aufstrebenden Jomtien Strand mit schönen<br />

Poolanlagen und komfortablen Zimmern.<br />

Siam Bayshore<br />

Der zehn Hektar grosse, üppige Tropen garten<br />

und die schönen Swim mingpools sind ideal,<br />

um sich zu entspannen – und das nahe beim<br />

Unter halt ungsviertel Pattayas.<br />

UNTERKUNFT<br />

• 204 Zimmer & Suiten<br />

• 3 Swimmingpools sowie Kinderpool<br />

• Spa<br />

• Fitness<br />

• Sportangebot<br />

• Kids Club<br />

GASTRONOMIE<br />

• 3 Restaurants<br />

• Bar & Lounge<br />

LAGE & UMGEBUNG<br />

• Direkt am goldfarbenen Jomtien Strand<br />

• 40 Fahrminuten zum lebhaften Zentrum Pattayas<br />

• 90 Fahrminuten zum Flughafen Bangkok<br />

UNTERKUNFT<br />

• 277 Zimmer & Villen<br />

• 3 Swimmingpools sowie Kinderpool<br />

• Spa<br />

• Fitness<br />

• Golfplatz in der Nähe<br />

• Kids Club<br />

GASTRONOMIE<br />

• 3 Restaurants<br />

• Bar & Lounge<br />

LAGE & UMGEBUNG<br />

• Am langen Sandstrand Na Jomtien<br />

• Einige Bars & Restaurants in Gehdistanz<br />

• 30 Fahrminuten zum lebhaften Zentrum Pattayas<br />

• 90 Fahrminuten zum Flughafen Bangkok<br />

UNTERKUNFT<br />

• 270 Zimmer & Suiten<br />

• 2 Swimmingpools sowie Kinderpool<br />

• Beach Club<br />

• Spa<br />

• Fitness<br />

• Grosses Sport- & Freizeitangebot<br />

• Kids Club<br />

GASTRONOMIE<br />

• 2 Restaurants<br />

• 2 Bars, Café & Lounge<br />

LAGE & UMGEBUNG<br />

• Am ruhigen Ende der Uferstrasse Pattayas<br />

• Restaurants, Bars & Shops in Gehdistanz<br />

• 90 Fahrminuten zum Flughafen Bangkok<br />

UNSERE MEINUNG<br />

Das Resort bietet Ruhesuchenden viel Raum und<br />

Platz, gleichzeitig fi nden Familien eine gemütliche<br />

Oase. Ein toller Ort zum Entspannen und trotzdem<br />

nahe der vielen Attraktionen Pattayas zu sein.<br />

UNSERE MEINUNG<br />

Ideal für ein paar erholsame Tage Badeferien am<br />

Meer, beispielsweise nach einer Rundreise und nur<br />

ca. 90 Minuten <strong>vom</strong> Flughafen in Bangkok entfernt.<br />

UNSERE MEINUNG<br />

Ein ideales Resort um komfortable Tage im tropischen<br />

Ambiente zu verbringen und abends das<br />

riesige Unter haltung sangebot von Pattaya<br />

zu erleben.<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

PYX ANDPAT<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

PYX RAVIND<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

PYX SIABAS<br />

Hauptsaison (z. B. Februar)<br />

Nebensaison (z. B. September)<br />

AB CHF 129.– AB CHF 124.–<br />

Hauptsaison (z. B. Februar)<br />

Nebensaison (z. B. September)<br />

AB CHF 62.– AB CHF 43.–<br />

Hauptsaison (z. B. Februar)<br />

Nebensaison (z. B. September)<br />

AB CHF 53.– AB CHF 39.–<br />

tagesaktuelle Preise erfahren Sie in Ihrem Reisebüro oder unter www.tourasia.ch<br />

51


THAILAND | Hua Hin Hotels<br />

Deluxe Pool Access LaZzzzz Suite Garden View<br />

COLONIAL<br />

Centara Grand Beach Resort &<br />

Villas Hua Hin<br />

Das ehemalige «Royal Thai Rail way Hotel»<br />

mit Baujahr 1923 besticht durch seinen kolonialen<br />

Stil und den Charme ver gan gener Zeiten.<br />

Ausserdem erwarten Sie hier ei ne grosse Auswahl<br />

an Restaurants so wie erstklassiger Service.<br />

UNTERKUNFT<br />

• 209 Zimmer & Villen<br />

• 4 Swimmingpools sowie Kinderpool<br />

• Spa<br />

• Fitness<br />

• Grosses Sportangebot<br />

GASTRONOMIE<br />

• 5 Restaurants<br />

• 2 Bars<br />

LAGE & UMGEBUNG<br />

• Direkt am kilometerlangen Sandstrand<br />

• Im Zentrum von Hua Hin<br />

• Viele Restaurants und Bars in Gehdistanz<br />

DESIGN<br />

ECO FRIENDLY<br />

Let's Sea Hua Hin Al Fresco<br />

Resort<br />

Dieses Erstklassresort integriert die neusten<br />

Trends in Sachen Technik und Design in ihre Suiten<br />

und wird ihrem Konzept des «romantischen Barfuss-Luxus»<br />

vollauf gerecht. Durch den persönlichen<br />

Service wird nichts dem Zufall überlassen.<br />

UNTERKUNFT<br />

• 40 Suiten<br />

• Swimmingpool<br />

• Spa<br />

• Fitness<br />

• 12 Golfplätze in der Nähe<br />

GASTRONOMIE<br />

• Restaurant<br />

• 3 Bars<br />

LAGE & UMGEBUNG<br />

• Direkt am kilometerlangen Sandstrand<br />

• 5 Fahrminuten nach Hua Hin<br />

• Restaurants, Bars und Shops in Gehdistanz<br />

COLONIAL<br />

Laksasubha Hua Hin<br />

Dieses charmante Resort wurde als private Residenz<br />

im typisch thailändischen Ko lo nialstil erbaut<br />

und ist von einem üppigen Garten umgeben. Die<br />

liebevoll gestaltete Anlage verspricht seinen Gästen<br />

erholsame Ferien in gemütlicher Atmosphäre.<br />

UNTERKUNFT<br />

• 64 Zimmer & Villen<br />

• 2 Swimmingpools<br />

• Spa<br />

• Fitness<br />

GASTRONOMIE<br />

• Restaurant<br />

• 2 Bars & Café<br />

LAGE & UMGEBUNG<br />

• Direkt am kilometerlangen Sandstrand<br />

• Im Zentrum von Hua Hin<br />

• Viele Restaurants und Bars in Gehdistanz<br />

UNSERE MEINUNG<br />

Ein stilvolles Haus, ideal für Paare und Familien,<br />

die Kolonialatmosphäre und Top-Service in einer<br />

schönen Gartenanlage mit Unterhaltungsmöglichkeiten<br />

in Gehdistanz schätzen.<br />

UNSERE MEINUNG<br />

Die Highlights der Anlage sind neben den modernen<br />

Suiten, der riesige Swimming pool und die exzellente<br />

Küche. Für Gäste, welche den Hotelservice<br />

vollumfänglich auskosten möchten, empfehlen wir<br />

die Zimmer mit dem «Z-Luxe Club» zu buchen.<br />

UNSERE MEINUNG<br />

Ein kleines, ruhiges Bijou mitten in Hua Hin mit<br />

thailändischem Char me. Gäste, die das Spezielle suchen,<br />

werden <strong>vom</strong> Laksasubha Hua Hin begeistert<br />

sein.<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

HHQ CENGRA<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

HHQ LETSEA<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

HHQ LAKHUA<br />

Hauptsaison (z. B. Februar)<br />

Nebensaison (z. B. September)<br />

AB CHF 168.– AB CHF 74.–<br />

Hauptsaison (z. B. Februar)<br />

Nebensaison (z. B. September)<br />

AB CHF 97.– AB CHF 71.–<br />

Hauptsaison (z. B. Februar)<br />

Nebensaison (z. B. September)<br />

AB CHF 86.– AB CHF 61.–<br />

52


Grand Reserve Pool Villa<br />

FAMILY<br />

Santiburi Koh Samui<br />

KO SAMUI<br />

Eine herrliche, tropische Oase am traumhaften Maenam Strand. Die Duplex Suiten<br />

im Hauptgebäude sowie die Villen im 23 Hektaren grossen Garten zeichnen sich<br />

durch ein elegantes Design aus, welches gekonnt mit thailändischen Accessoires kombiniert<br />

wurde. Die Grand Reserve Pool Villen sind besonders beeindruckend und<br />

erinnern an eine private Ferienvilla. Das grosse Sport- und Freizeitangebot sowie die<br />

vielfältige Auswahl an kulinarischen Genüssen sorgen für un ver gessliche Ferien,<br />

in de nen keine Wünsche offen bleiben.<br />

Deluxe Garden Villa<br />

UNTERKUNFT<br />

• 96 Suiten & Villen<br />

• Swimmingpool mit Kinderbecken<br />

• Spa<br />

• Fitness<br />

• Grosses Sportangebot<br />

• 18-Loch Golfplatz in der Nähe<br />

• Kids Club<br />

GASTRONOMIE<br />

• 3 Restaurants<br />

• Bar & Lounge<br />

LAGE & UMGEBUNG<br />

• Direkt am Sandstrand von Maenam<br />

• Restaurants und Shops in Gehdistanz<br />

• 20 Fahrminuten zum Chaweng Strand<br />

• 20 Fahrminuten zum Flughafen<br />

UNSERE MEINUNG<br />

Wunderschön unter Palmen eingebettetes Resort, an einem<br />

kilo meterlangen, traumhaften Sandstrand. Der persönliche und<br />

exquisite Service (4 Ange stellte für 1 Gast) wird höchsten<br />

Ansprüchen gerecht. Falls Sie noch kein Stamm gast sind, ist die<br />

Chance gross, dass Sie es bald werden.<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

Hauptsaison (z. B. August)<br />

Nebensaison (z. B. November)<br />

AB CHF 201.– AB CHF 119.–<br />

USM SANTIB<br />

tagesaktuelle Preise erfahren Sie in Ihrem Reisebüro oder unter www.tourasia.ch<br />

53


THAILAND | Ko Samui Hotels<br />

SALA Pool Villa Seaview Hillside Suite Deluxe Outdoor Jacuzzi<br />

DESIGN ECO FRIENDLY ECO FRIENDLY WELLNESS BOUTIQUE<br />

SALA Samui Choengmon<br />

Beach Resort<br />

Die traditionelle Thai-Architektur in Kombination<br />

mit modernem Komfort macht das einzigartige<br />

Am bi ente der Anlage aus. Geniessen Sie die<br />

grosszügige Privat sphäre und das herrliche<br />

Dolce farniente am Sand strand von Choengmo n.<br />

Garrya Tongsai Bay<br />

Samui<br />

Liebevoll gestaltet liegt das 2022 renovierte<br />

Luxusresort am Hang einer traumhaften,<br />

kleinen Privatbucht und gilt als eines der führenden<br />

Hotels auf Ko Samui, wenn es um Ruhe und<br />

Entspannung geht.<br />

Bo Phut Resort & Spa<br />

Dieses schöne Boutique Resort ist eine<br />

perfekte Kombination aus individuell gestalteten<br />

luxuriösen Pool-Villen und Gästezimmern in einer<br />

Umgebung von seltener natürlicher Schönheit,<br />

die nur Samui zu bieten hat.<br />

UNTERKUNFT<br />

• 69 Suiten & Villen<br />

• 2 Swimmingpools, einer mit Kinderbecken<br />

• Spa<br />

• Grosses Ausfl ugsangebot<br />

GASTRONOMIE<br />

• Restaurant<br />

• Beach Bar & Weinkeller<br />

LAGE & UMGEBUNG<br />

• Direkt am weissen Choengmon Strand<br />

• Restaurants & Einkaufsläden in Gehdistanz<br />

• 10 Fahrminuten zum «Fisherman's Village»<br />

• 15 Fahrminuten zum Flughafen<br />

UNTERKUNFT<br />

• 81 Suiten & Villen<br />

• 2 Swimmingpools, einer mit Kinderbecken<br />

• Spa<br />

• Fitness<br />

• Wassersportangebot<br />

GASTRONOMIE<br />

• 3 Restaurants<br />

• Beach Bar<br />

LAGE & UMGEBUNG<br />

• Eingebettet in der Tongsai Bucht<br />

• 5 Fahrminuten zu lokalen Restaurants & Bars<br />

• 10 Fahrminuten zum Flughafen<br />

UNTERKUNFT<br />

• 61 Zimmer & Villen<br />

• Swimmingpool<br />

• Spa<br />

• Fitness<br />

• Wassersportangebot<br />

• 18-Loch Golf platz in der Nähe<br />

GASTRONOMIE<br />

• 2 Restaurants<br />

• Bar<br />

LAGE & UMGEBUNG<br />

• In der Bucht von Bophut direkt am Strand<br />

• «Fisherman's Village» in Gehdistanz<br />

• 15 Fahrminuten zum Flughafen<br />

UNSERE MEINUNG<br />

Das Resort ist wie gemacht für Honeymooner,<br />

Pärchen und Familien, die hohen Wert auf grösstmögliche<br />

Privatsphäre legen. Das ausgezeichnete<br />

Res tau rant und die grosszügig ausgestatteten Pool<br />

Villen sorgen für ein einzigartiges Ferienfeeling.<br />

UNSERE MEINUNG<br />

Versteckt inmitten einer atemberaubenden Flora<br />

und Fauna und umgeben von einer privaten<br />

Bucht, ist das frisch renovierte Luxusresort bekannt<br />

für seine Ruhe, Privatsphäre und den familiären<br />

Charme, den es versprüht.<br />

UNSERE MEINUNG<br />

Klein aber fein ist die Devise dieses traumhaften<br />

Boutique Resorts, wo sich Paare und Honeymooners<br />

besonders wohlfühlen – eine sehr gute<br />

Adresse für stilvollen Urlaub auf Ko Samui.<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

USM SALASA<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

USM GARTON<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

USM BOPHUT<br />

Hauptsaison (z. B. Juli)<br />

Nebensaison (z. B. November)<br />

AB CHF 144.– AB CHF 92.–<br />

Hauptsaison (z. B. Juli)<br />

Nebensaison (z. B. November)<br />

AB CHF 130.– AB CHF 85.–<br />

Hauptsaison (z. B. Juli)<br />

Nebensaison (z. B. November)<br />

AB CHF 92.– AB CHF 70.–<br />

54


Ko Samui Hotels | THAILAND<br />

Deluxe Ocean Garden Villa Deluxe Balcony<br />

ECO FRIENDLY<br />

Centara Reserve<br />

Samui<br />

Das Resort der neuen Centara Luxuskollektion<br />

überzeugt auf ganzer Linie. Die komplett neuen<br />

und eleganten Zimmer sind umgeben von einladendem,<br />

weitläufigem Garten unter Palmen<br />

und gesäumt <strong>vom</strong> traumhaften Meer – eine Oase<br />

am beliebten Chaweng Strand.<br />

UNTERKUNFT<br />

• 184 Zimmer, Suiten & Pool Villas<br />

• 2 Swimmingpools<br />

• Spa<br />

• Fitness<br />

• Grosses Wassersportangebot<br />

GASTRONOMIE<br />

• 4 Restaurants<br />

• 2 Bars<br />

LAGE & UMGEBUNG<br />

• Direkt am Chaweng Strand<br />

• Wenige Gehminuten zu Restaurants & Shops<br />

• 20 Fahrminuten zum Flughafen<br />

BOUTIQUE<br />

Zazen Boutique<br />

Resort & Spa<br />

Ein einzigartiges Kleinod im Norden von<br />

Ko Samui. Es besticht durch die äusserst gelungene<br />

Einbeziehung thailändischer Stil rich tungen<br />

und der natürlichen Umgebung des Re sorts.<br />

Die kleine Anlage ist ein tropisches Paradies.<br />

UNTERKUNFT<br />

• 26 Bungalows & Villen<br />

• Swimmingpool mit Kinderbecken<br />

• Spa<br />

• Fitness<br />

• Wassersportangbeot<br />

GASTRONOMIE<br />

• Restaurant<br />

• Beach Bar<br />

LAGE & UMGEBUNG<br />

• Am Ende der Bucht von Bophut<br />

• 5 Fahrminuten zum «Fisherman's Village»<br />

• 15 Fahrminuten zum Flughafen<br />

New Star Beach Resort<br />

Das Resort ist inmitten einer grossen Gartenanlage<br />

eingebettet, welche sich an einem zum<br />

Meer leicht abfallenden Hang befindet. Wer ein<br />

ruhig gelegenes Resort schätzt und nur wenige<br />

Minuten <strong>vom</strong> Zentrum entfernt sein möchte,<br />

ist hier genau am richtigen Ort.<br />

UNTERKUNFT<br />

• 74 Zimmer, Cottages & Villen<br />

• Swimmingpool<br />

• Spa<br />

• Wassersportangebot<br />

GASTRONOMIE<br />

• 2 Restaurants<br />

• Bar<br />

LAGE & UMGEBUNG<br />

• Direkt am ruhigen Chaweng Noi Strand<br />

• 20 Gehminuten zum quirligen Chaweng Strand<br />

• 15 Fahrminuten zum Flughafen<br />

UNSERE MEINUNG<br />

Eine rundum gelungene Anlage mit viel Grün<br />

und dem wohl schönsten Strandabschnitt der<br />

Gegend. Hochstehende Gastronomie und ein<br />

erstklassiger Service sprechen für dieses Resort.<br />

UNSERE MEINUNG<br />

Ein wahres Bijou mit persönlichem Service und<br />

viel Liebe zum Detail. Ein kulinarischer Höhepunkt<br />

ist das inselbekannte Gourmet Restau rant, wo Feinschmecker<br />

sich zu Hause fühlen.<br />

UNSERE MEINUNG<br />

Ein modernes Resort an Hanglage mit grosser<br />

Poolanlage direkt am Strand – einer der schönsten<br />

Sandstrände der Insel. Ruhig gelegen und trotzdem<br />

ist man schnell am lebhaften Chaweng Strand.<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

USM CENRES<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

USM ZAZEN<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

USM NEWSTA<br />

Hauptsaison (z. B. Juli)<br />

Nebensaison (z. B. November)<br />

AB CHF 171.– AB CHF 118.–<br />

Hauptsaison (z. B. Juli)<br />

Nebensaison (z. B. November)<br />

AB CHF 108.– AB CHF 76.–<br />

Hauptsaison (z. B. Juli)<br />

Nebensaison (z. B. November)<br />

AB CHF 110.– AB CHF 72.–<br />

tagesaktuelle Preise erfahren Sie in Ihrem Reisebüro oder unter www.tourasia.ch<br />

55


THAILAND | Ko Samui Hotels<br />

Hydro Pool Villa Deluxe Bungalow Superior<br />

Pavilion Samui Villas<br />

& Resort<br />

Inmitten tropischer Vegetation liegt dieses<br />

modern gestaltete Resort mit landestypischem<br />

Ambiente direkt am Traumstrand von Lamai.<br />

Unternehmungslustige Gäste kommen hier voll<br />

und ganz auf ihre Kosten.<br />

FAMILY<br />

Peace Resort<br />

Idyllisch, ruhig und doch nicht isoliert – so<br />

prä sentiert sich dieses charmante, familiengeführte<br />

Resort am populären Strand<br />

von Bophut mit zahlreichen Restaurants<br />

und Ein kaufs möglichkeiten in der Nähe.<br />

FAMILY<br />

Fair House Beach Resort &<br />

Hotel<br />

Das beliebte Resort liegt direkt am langen,<br />

feinsandigen Chaweng Noi Strand und verspricht<br />

gemütliche, unkomplizierte Ferien im tropischen<br />

Paradies.<br />

UNTERKUNFT<br />

• 91 Zimmer & Villen<br />

• 2 Swimmingpools, einer mit Kinderbecken<br />

• Spa<br />

• Wassersportangebot<br />

GASTRONOMIE<br />

• Restaurant<br />

• 2 Bars<br />

LAGE & UMGEBUNG<br />

• Direkt am kilometerlangen Lamai Sandstrand<br />

• Restaurants, Bars und Shops in Gehdistanz<br />

• 15 Fahrminuten zum Chaweng Strand<br />

• 25 Fahrminuten zum Flughafen<br />

UNTERKUNFT<br />

• 122 Bungalows, Villen & Zimmer<br />

• Swimmingpool mit Kinderbecken<br />

• Massageangebot<br />

• Fitness<br />

GASTRONOMIE<br />

• Restaurant<br />

• 2 Bars<br />

LAGE & UMGEBUNG<br />

• Direkt am goldgelben Sandstrand von Bophut<br />

• 5 Gehminuten zum «Fisherman's Village»<br />

• 10 Fahrminuten zum Flughafen<br />

UNTERKUNFT<br />

• 172 Zimmer & Bungalows<br />

• 2 Swimmingpools, einer mit Kinderbecken<br />

• Spa<br />

• Fitness<br />

• Wassersportangebot<br />

GASTRONOMIE<br />

• Restaurant<br />

• Bar<br />

LAGE & UMGEBUNG<br />

• Direkt am ruhigen Chaweng Noi Strand<br />

• 15 Fahrminuten zum quirligen Chaweng Strand<br />

• 20 Fahrminuten zum Flughafen<br />

UNSERE MEINUNG<br />

Beliebtes Resort, welches direkt am schönen Lamai<br />

Strand gelegen ist! Restaurants, Bars und Einkaufslä<br />

den sind in unmittelbarer Nähe.<br />

UNSERE MEINUNG<br />

Der grosszügige, tropische Garten, die hübsch<br />

eingerichteten Unter künfte und die Ferienatmosphäre,<br />

welche diese Anlage ausstrahlt sorgen<br />

für unbeschwerte Ferien am Strand.<br />

UNSERE MEINUNG<br />

Sympathisches Resort am Traumstrand zu einem<br />

sehr fairen Preis; kein Wunder kann das Resort<br />

auf eine grosse Stamm kundschaft zählen. Uns<br />

gefallen die modernen Premier Zimmer am besten.<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

USM PAVILI<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

USM PEABUN<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

USM FAIHOU<br />

Hauptsaison (z. B. Juli)<br />

Nebensaison (z. B. November)<br />

AB CHF 92.– AB CHF 81.–<br />

Hauptsaison (z. B. Juli)<br />

Nebensaison (z. B. November)<br />

AB CHF 78.– AB CHF 56.–<br />

Hauptsaison (z. B. Juli)<br />

Nebensaison (z. B. November)<br />

AB CHF 51.– AB CHF 35.–<br />

56


Ko Phangan Hotels | THAILAND<br />

Pool Suite Ocean View Deluxe Deluxe Jacuzzi Grande<br />

FAMILY<br />

Anantara Rasananda<br />

Koh Phangan Villas<br />

Das extravagante Resort besticht durch sein<br />

schickes, ausgefallenes und schlichtes Design.<br />

Der persönliche Service und die hochwertigen<br />

Villen und Suiten erfüllen höchste Ansprüche.<br />

Buri Rasa Village<br />

Koh Phangan<br />

Im Stile eines Dorfes konzipiert, verbindet dieses<br />

Resort traditionelle Thai-Architek tur mit zeitgenössischer<br />

Einrichtung. Hier erwartet Sie eine<br />

komfortable Unterkunft an traumhafter Lage.<br />

Panviman Resort<br />

Das Resort liegt auf einem palmenbewachsenen<br />

Felshang mit überwältigender Aussicht auf<br />

das tiefblaue Meer und bietet umfangreiche Annehmlichkeiten<br />

für ein entspanntes Inselerlebnis.<br />

UNTERKUNFT<br />

• 62 Suiten & Villen<br />

• Swimmingpool<br />

• Spa<br />

• Fitness<br />

• Wassersportangebot<br />

GASTRONOMIE<br />

• 2 Restaurants<br />

• Poolbar<br />

• Wein- & Champagner Bar/Lounge<br />

LAGE & UMGEBUNG<br />

• Direkt am feinsandigen Thong Nai Pan Strand<br />

• Lokale Restaurants & Shops in Gehdistanz<br />

• 40 Bootsminuten nach Ko Samui<br />

UNTERKUNFT<br />

• 66 Zimmer & Suiten<br />

• Swimmingpool<br />

• Spa<br />

• Fitness<br />

• Ausfl ugsangebot<br />

GASTRONOMIE<br />

• Restaurant<br />

• Bar & Café<br />

LAGE & UMGEBUNG<br />

• Direkt am feinsandigen Thong Nai Pan Strand<br />

• Lokale Restaurants & Shops in Gehdistanz<br />

• 40 Bootsminuten nach Ko Samui<br />

UNTERKUNFT<br />

• 137 Zimmer, Cottages & Villen<br />

• Infi nity-Pool<br />

• Spa<br />

• Fitness<br />

• Grosses Wassersportangebot<br />

• Ausfl ugsangebot<br />

GASTRONOMIE<br />

• 2 Restaurants<br />

• Bar mit Live-Band<br />

LAGE & UMGEBUNG<br />

• Erhöht, neben dem Thong Nai Pan Strand<br />

• Lokale Restaurants & Shops in Gehdistanz<br />

• 45 Fahrminuten nach Thongsala (Hotelbus)<br />

• 40 Bootsminuten nach Ko Samui<br />

UNSERE MEINUNG<br />

Das Resort liegt am weissen Traumstrand der<br />

wunderschönen Bucht Thong Nai Pan und ist das<br />

romantische Paradies für Geniesser mit hohen<br />

Ansprüchen.<br />

UNSERE MEINUNG<br />

Ein idyllischer Ort; ideal um auszuspannen und<br />

das tropische Am biente zu geniessen.<br />

UNSERE MEINUNG<br />

Die traumhafte Lage und das typisch thailändische<br />

Flair sorgen für entspannte Tage am Meer.<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

USM RASANA<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

USM BURPHA<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

USM PANVIM<br />

Hauptsaison (z. B. Juli)<br />

Nebensaison (z. B. November)<br />

AB CHF 237.– AB CHF 124.–<br />

Hauptsaison (z. B. Juli)<br />

Nebensaison (z. B. November)<br />

AB CHF 73.– AB CHF 57.–<br />

Hauptsaison (z. B. Juli)<br />

Nebensaison (z. B. November)<br />

AB CHF 74.– AB CHF 43.–<br />

tagesaktuelle Preise erfahren Sie in Ihrem Reisebüro oder unter www.tourasia.ch<br />

57


THAILAND | Ko Tao Hotels<br />

Ocean Balcony<br />

Getaway Villa<br />

BOUTIQUE<br />

The Beach Club by Haadtien<br />

Das moderne Hotel versprüht ein farbenfrohes Sommerfeeling, liegt<br />

etwas erhöht am Hang und bietet eine traumhafte Aus sicht auf den<br />

privaten Sandstrand, den sich das Hotel mit dem Schwesterhotel<br />

The Haad Tien Beach Resort teilt.<br />

The Haad Tien Beach Resort<br />

Das Resort liegt inmitten einer tropischen Gartenanlage am feinsandigen<br />

Strand mit glasklarem Wasser. Beim Errichten der Villen wurde auf die<br />

natürlichen Begeben heiten Rücksicht genommen und im Einklang mit der<br />

Natur und unter Verwendung einheimischer Materialien gebaut.<br />

UNTERKUNFT<br />

• 74 Zimmer<br />

• 2 Swimmingpools<br />

• Spa<br />

• Ausfl ugsangebot<br />

• PADI Tauchcenter<br />

LAGE & UMGEBUNG<br />

• Am Ende des Haad Tien Strandes<br />

• Restaurants & Bars in Gehdistanz<br />

• 15 Fahrminuten zum Sairee Strand<br />

• 2½ Fahrstun den nach Ko Samui<br />

UNTERKUNFT<br />

• 70 Villen<br />

• Swimmingpool<br />

• Spa<br />

• Ausfl ugsangebot<br />

• PADI Tauchcenter<br />

LAGE & UMGEBUNG<br />

• Direkt am Haad Tien Strand<br />

• Restaurants & Bars in Gehdistanz<br />

• 10 Fahrminuten zum Sairee Strand<br />

• 2½ Fahrstun den nach Ko Samui<br />

GASTRONOMIE<br />

• 2 Restaurants<br />

• Bar<br />

GASTRONOMIE<br />

• 2 Restaurants<br />

• Bar<br />

UNSERE MEINUNG<br />

Das Hotel spricht eine jüngere oder jung gebliebene Kundschaft an<br />

und punktet mit der traumhaften Lage und dem schönen, zum schnorcheln<br />

geeigneten Strand. Ansprüche an Service sollten zweitrangig bleiben.<br />

UNSERE MEINUNG<br />

Ein hübsches Inselresort an einem Bilder buch Traumstrand gelegen, der von<br />

mächtigen, glatt gewaschenen Granitfelsen und <strong>vom</strong> Dschungel begrenzt wird.<br />

Die Bucht und das vorgelagerte Korallenriff zählen zu den besten Schnorchelplätzen<br />

der Insel. Ansprüche an Service und Res tau rant sollten zweitrangig<br />

bleiben.<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

USM BEACLU<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

USM HAATIE<br />

Hauptsaison (z. B. Juli)<br />

Nebensaison (z. B. November)<br />

AB CHF 82.– AB CHF 63.–<br />

Hauptsaison (z. B. Juli)<br />

Nebensaison (z. B. November)<br />

AB CHF 106.– AB CHF 78.–<br />

58


Deluxe Bungalow<br />

FAMILY<br />

Aava Resort & Spa<br />

KHANOM<br />

Hier finden Sie Entspannung pur an einem ruhigen, kilometerlangen Sandstrand.<br />

Das familiäre Resort verbindet skandinavisches Design mit thailändischer<br />

Gastfreundschaft und bietet ein besonderes Flair in einer noch wenig touristischen<br />

Gegend. Geniessen Sie den endlos scheinenden Ozean und lassen sich treiben<br />

oder unternehmen Sie vielfältige Ausflüge in der schönen Region.<br />

UNTERKUNFT<br />

• 30 Bungalows & Villen<br />

• Swimmingpool<br />

• Spa<br />

• Kindermassagen<br />

• Sauna<br />

• Yoga & Meditation<br />

• Grosses Ausfl ugsangebot<br />

• Kids Club<br />

GASTRONOMIE<br />

• 2 Restaurants<br />

• Bar<br />

LAGE & UMGEBUNG<br />

• Am kilometerlangen Nadan Strand<br />

• Wenige Restaurants in Gehdistanz<br />

• 70 Minuten zum Flughafen Surat Thani<br />

UNSERE MEINUNG<br />

Ruhesuchende kommen hier auf ihre Kosten. Unterhaltungs- und<br />

Ausgehangebote werden Sie hier nicht fi nden, dafür erleben Sie<br />

ein ursprüngliches Thailand mit wirklich liebevollem Service.<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

Hauptsaison (z. B. Juli)<br />

Nebensaison (z. B. November)<br />

AB CHF 61.– AB CHF 51.–<br />

URT AAVRES<br />

tagesaktuelle Preise erfahren Sie in Ihrem Reisebüro oder unter www.tourasia.ch<br />

59


Legende<br />

Grand Lagoon Pool Villa<br />

WELLNESS<br />

Banyan Tree Phuket<br />

PHUKET<br />

Das bekannte Luxusresort mit grosszügigem Spa ist eine wahre Oase der Ruhe.<br />

Die im authentischen Stil gestalteten Villen verfügen über einen eigenen Swimmingpool,<br />

bieten viel Raum und viel Privat sphäre. In den drei Restaurants wird von<br />

der be kannten Thai-Küche über internationale Spezialitäten, vegetarischen und<br />

veganen Menüs bis zu leckeren Seafoodgerichten eine grosse kulinarische<br />

Palette angeboten. Den Abend lässt man am besten bei einem guten Glas Wein an<br />

der Lobby Bar ausklingen.<br />

Banyan Pool Villa<br />

UNTERKUNFT<br />

• 217 freistehende Villen<br />

• 2 Swimmingpools<br />

• Spa<br />

• Fitness<br />

• Yoga & Meditation<br />

• Vielseitiges Sportangebot<br />

• 3 Tennisplätze (1 mit Flutlicht)<br />

• 18-Loch Golfplatz<br />

GASTRONOMIE<br />

• 3 Restaurants<br />

• 2 Bars<br />

• Café<br />

LAGE & UMGEBUNG<br />

• An einer Lagune an der Bang Tao Bay<br />

• Einige Restaurants in Gehdistanz<br />

• 30 Fahrminuten zum Flughafen<br />

UNSERE MEINUNG<br />

Ein Luxusresort für Gäste, die <strong>vom</strong> umfangreichen Spa Angebot<br />

Gebrauch machen wollen oder die Privat sphäre ihrer geräumigen<br />

Villa geniessen möchten.<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

Hauptsaison (z. B. Februar)<br />

Nebensaison (z. B. Juni)<br />

AB CHF 273.– AB CHF 151.–<br />

HKT BANTRE<br />

60


Phuket Hotels | THAILAND<br />

Seaview Pool Villa<br />

Lagoon Pool Villa<br />

ECO FRIENDLY<br />

The Shore at Katathani<br />

Dieses Luxusresort gehört den Besitzern des beliebten und etablierten<br />

Katathani Phuket Beach Resorts. Es liegt am glei chen öffentlichen Strand,<br />

ist aber ein eigenständiges Luxusresort, wo Komfort, Privatsphäre<br />

und persönlicher Service an einer fantastischen Lage geboten werden.<br />

WELLNESS<br />

Anantara Mai Khao Phuket Villas<br />

Das Luxusresort der bekannten thailändischen Hotelkette besticht mit<br />

viel Privatsphäre, eleganten, luftigen Pool Villen sowie einem sorgfältig<br />

geplanten Garten, wo das Element Wasser dank verschiedenen Teichen<br />

und Was serläufen all gegenwärtig ist.<br />

UNTERKUNFT<br />

• 98 Pool Villen<br />

• 2 Swimmingpools<br />

• Spa<br />

• Fitness<br />

GASTRONOMIE<br />

• 2 Restaurants<br />

• Lounge<br />

LAGE & UMGEBUNG<br />

• Am feinsandigen Kata Noi Strand<br />

• 20 Fahrminuten zum Patong Strand<br />

• 50 Fahrminuten zum Flughafen<br />

UNTERKUNFT<br />

• 91 Pool Villen<br />

• Swimmingpool<br />

• Spa<br />

• Fitness<br />

• Grosses Sport- und Freizeitangebot<br />

• Golfplatz in der Nähe<br />

GASTRONOMIE<br />

• 2 Restaurants<br />

• 2 Bars<br />

• Weinkeller<br />

LAGE & UMGEBUNG<br />

• Direkt am Mai Khao Sandstrand<br />

• Wenige Restaurants in Gehdistanz<br />

• 10 Fahrminuten zum Flughafen<br />

UNSERE MEINUNG<br />

Fernab von Stress und Alltag wird man hier jegliches Zeitgefühl verlieren und<br />

sich nur am Moment erfreuen. Romantiker werden die herrlichen Sonnen untergänge<br />

nicht so schnell vergessen. Wir empfehlen eine Seaview Pool Villa oder<br />

eine höhere Villa Kategorie zu reservieren – der jeweilige Aufpreis für die schöne<br />

Aussicht lohnt sich!<br />

UNSERE MEINUNG<br />

Das Resort hat sich schnell als eines der führenden Hotels auf Phuket etabliert.<br />

Ein aussergewöhnlicher Service, romantisches Ambiente und die luxuriösen<br />

Pool Villen mit viel Platz und Privatsphäre sor gen für Ferien auf höchstem<br />

Niveau. Wir empfehlen eine Lagoon Pool Villa mit grösserer Privatsphäre zu<br />

buchen. Die Neben kosten bewegen sich auf internationalem 5-Sterne Niveau.<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

HKT SHOKAT<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

HKT ANANTA<br />

Hauptsaison (z. B. Februar)<br />

Nebensaison (z. B. Juni)<br />

AB CHF 299.– AB CHF 261.–<br />

Hauptsaison (z. B. Februar)<br />

Nebensaison (z. B. Juni)<br />

AB CHF 392.– AB CHF 244.–<br />

tagesaktuelle Preise erfahren Sie in Ihrem Reisebüro oder unter www.tourasia.ch<br />

61


THAILAND | Phuket Hotels<br />

Garden Pool Villa 1-Bedroom Deluxe Cottage Premier Ocean Front<br />

DESIGN<br />

ECO FRIENDLY<br />

SALA Phuket Mai Khao<br />

Beach Resort<br />

Trendiges al fresco Wohnen ist das Konzept:<br />

Ge konnt wurde hier die für die Insel typische historische<br />

Sino-Portugiesische Architektur mit modernem<br />

Design kombiniert. Moderne, helle Linien<br />

werden mit Pflanzen und Wasser aufgelockert.<br />

The Surin Phuket<br />

Die am Hang erbaute, ruhige Anlage liegt<br />

wunderschön an der Pansea Bucht und teilt<br />

sich den weissen feinsandigen Sandstrand –<br />

un bestritten einer der schönsten der Insel –<br />

nur noch mit einem anderen Luxus resort.<br />

Dusit Thani Laguna<br />

Phuket<br />

Dieses klassische, thailändische Resort liegt direkt<br />

an der Bang Tao Bucht inmitten eines gepflegten<br />

Gartens mit vielen schattenspendenden Casuarina<br />

Bäumen und Palmen. Das bekannte Resort erfreut<br />

sich einer treuen Stammkundschaft.<br />

UNTERKUNFT<br />

• 79 Zimmer & Suiten<br />

• 2 Swimmingpools sowie Kinderpool<br />

• Spa<br />

• Fitness<br />

• 2 Golfplätze in der Nähe<br />

GASTRONOMIE<br />

• Restaurant<br />

• 3 Bars<br />

LAGE & UMGEBUNG<br />

• Direkt am langen Sandstrand von Mai Khao<br />

• 1 Fahrstunde zum lebhaften Patong Strand<br />

• 15 Fahrminuten zum Flughafen<br />

UNTERKUNFT<br />

• 103 Cottages, Suiten & Villen<br />

• Swimmingpool sowie Kinderpool<br />

• Spa<br />

• Fitness<br />

• Grosses Sport- & Freizeitangebot<br />

GASTRONOMIE<br />

• 4 Restaurants<br />

• Bar<br />

LAGE & UMGEBUNG<br />

• Direkt am weissen, feinsandigen Pansea Strand<br />

• An Hanglage (viele Treppen)<br />

• Lokale Restaurants & Shops in Gehdistanz<br />

• 30 Fahrminuten zum Patong Strand & Flughafen<br />

UNTERKUNFT<br />

• 225 Zimmer & Suiten<br />

• Swimmingpool sowie Kinderpool<br />

• Spa<br />

• Fitness<br />

• Grosses Wassersportangebot<br />

• 18-Loch Golfplatz in der Nähe<br />

• Kids Club<br />

GASTRONOMIE<br />

• 4 Restaurants<br />

• 2 Bars<br />

LAGE & UMGEBUNG<br />

• Direkt an der schönen Bang Tao Bucht<br />

• Zahlreiche Restaurants in Gehdistanz<br />

• 30 Fahrminuten zum Patong Strand & Flughafen<br />

UNSERE MEINUNG<br />

Ein Geheimtipp für moderne, aktive Gäste. Der<br />

Aufpreis für die Kate gorien mit privatem Pool lohnt<br />

sich. Die Villen bieten dank durchdachter Raumplanung<br />

viel Platz und ungestörte Privatsphäre.<br />

UNSERE MEINUNG<br />

Die schlichte Eleganz der Anlage am privaten, weissen<br />

Sandstrand kombiniert mit einem freundlichen<br />

und zuvorkommenden Service sorgen für einen<br />

romantischen, unvergesslichen Ferien auf enthalt.<br />

UNSERE MEINUNG<br />

Ein bei Schweizer Gästen beliebtes Erst klass hotel.<br />

Die grosszügige Gartenanlage und das grosse<br />

Freizeitangebot sorgen für erholsame und zugleich<br />

abwechslungsreiche Ferien.<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

HKT SALPHU<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

HKT SURIN<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

HKT DUSLAG<br />

Hauptsaison (z. B. Februar)<br />

Nebensaison (z. B. Juni)<br />

AB CHF 127.– AB CHF 77.–<br />

Hauptsaison (z. B. Februar)<br />

Nebensaison (z. B. Juni)<br />

AB CHF 199.– AB CHF 112.–<br />

Hauptsaison (z. B. Februar)<br />

Nebensaison (z. B. Juni)<br />

AB CHF 149.– AB CHF 55.–<br />

62


Phuket Hotels | THAILAND<br />

Palm Deluxe<br />

Grand Deluxe Family (Bhuri Wing)<br />

Club Lagoon View<br />

DESIGN<br />

Twinpalms Phuket<br />

Dieses Lifestyle Resort besticht durch seine moderne<br />

Architektur und betreibt die angesagtesten<br />

Beach Clubs auf Phuket. Die klaren, gradlinigen<br />

Formen und die tren dige Möb lierung bringen<br />

Lieb ha ber modernen Designs ins Schwärmen.<br />

ECO FRIENDLY<br />

FAMILY<br />

Katathani Phuket Beach<br />

Resort<br />

Dieses beliebte Resort liegt an einem der schönsten<br />

Strände im Süden Phukets und hat 2022 viele Bereiche<br />

erneuert und modernisiert. Die weitläufige<br />

Anlage mit dem grossen, schattenspendenden<br />

Garten verspricht Geruh sam keit trotz der Grösse.<br />

FAMILY<br />

SAii Laguna Phuket<br />

Das elegante Resort begeistert aktive Gäste wie<br />

auch Familien, dank einem grossen Sportangebot<br />

und einer ausgiebigen Poolland schaft mit Kinderbecken,<br />

Wasserrutschen, Poolbar und einem<br />

separaten Schwimmbereich.<br />

UNTERKUNFT<br />

• 97 Zimmer<br />

• 2 Swimmingpools<br />

• Spa<br />

• Fitness<br />

• Grosses Wassersport- & Freizeitangebot<br />

GASTRONOMIE<br />

• 6 Restaurants<br />

• Poolbar<br />

• Wine Room<br />

LAGE & UMGEBUNG<br />

• 150 Meter <strong>vom</strong> Surin Strand<br />

• Lokale Restaurants & Shops in Gehdistanz<br />

• 20 Fahrminuten zum Patong Strand<br />

• 25 Fahrminuten zum Flughafen<br />

UNTERKUNFT<br />

• 518 Zimmer & Suiten<br />

• 6 Swimmingpools, teils mit Kinderbecken<br />

• Wasserpark für Kinder<br />

• Spa & Fitness<br />

• Grosses Sport- und Freizeitangebot<br />

• Kids Club<br />

GASTRONOMIE<br />

• 6 Restaurants<br />

• 5 Bars<br />

LAGE & UMGEBUNG<br />

• Direkt am Strand in der Kata Noi Bucht<br />

• Restaurants & Bars in Gehdistanz<br />

• 20 Fahrminuten ins lebhafte Patong<br />

• 50 Fahrminuten zum Flughafen<br />

UNTERKUNFT<br />

• 255 Zimmer<br />

• Swimmingpool<br />

• Fitness<br />

• Grosses Sportangebot<br />

• Kids Club<br />

GASTRONOMIE<br />

• 3 Restaurants<br />

• 2 Bars<br />

LAGE & UMGEBUNG<br />

• Am langen Sandstrand der Bang Tao Bucht<br />

• Lokale Restaurants & Shops in Gehdistanz<br />

• 10 Fahrminuten zum Wasserpark<br />

• 30 Fahrminuten zum Flughafen<br />

UNSERE MEINUNG<br />

Ein urbanes, innovatives und elegantes Design<br />

Hotel mit fernöstlicher Inspiration.<br />

UNSERE MEINUNG<br />

Eines der beliebtesten Ferienresorts auf Phuket.<br />

Der feinsandige Strand und die weitläufi ge Gar ten -<br />

anlage mit verschiedenen Swimmingpools<br />

garantieren einen abwechs lungsreichen Urlaub.<br />

UNSERE MEINUNG<br />

Eine sehr weitläufi ge Anlage mit riesigem Pool,<br />

umfangreichen Sport- und Freizeitangeboten<br />

und schönem Strand – da kommt bei niemandem<br />

Lange weile auf!<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

HKT TWIPAL<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

HKT KATTHA<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

HIKT SAILAG<br />

Hauptsaison (z. B. Februar)<br />

Nebensaison (z. B. Juni)<br />

AB CHF 135.– AB CHF 67.–<br />

Hauptsaison (z. B. Februar)<br />

Nebensaison (z. B. Juni)<br />

AB CHF 121.– AB CHF 61.–<br />

Hauptsaison (z. B. Februar)<br />

Nebensaison (z. B. Juni)<br />

AB CHF 116.– AB CHF 59.–<br />

tagesaktuelle Preise erfahren Sie in Ihrem Reisebüro oder unter www.tourasia.ch<br />

63


THAILAND | Phuket Hotels<br />

Elite Pool Access Grand Pool Villa Deluxe Garden View Villa<br />

WELLNESS<br />

Burasari<br />

FAMILY<br />

Dewa Phuket<br />

Centara Villas Phuket<br />

Das charmante Ferienresort liegt mitten im<br />

Zentrum von Patong. Die ruhige Oase präsentiert<br />

sich modern und zeichnet sich durch bis ins<br />

Detail gestyltes Design aus.<br />

Die idyllische Resortanlage befindet sich an der<br />

Nordwestküste von Phuket und ist nur durch<br />

eine wenig befahrfene Uferstrasse <strong>vom</strong> feinsandigen,<br />

flachabfallenden Nai Yang Strand getrennt.<br />

Die charmante, am Hang gelegene Bunga lowanlage<br />

ist von tropischer Vege ta tion umgeben<br />

und bietet herrliche Meer sicht.<br />

UNTERKUNFT<br />

• 182 Zimmer<br />

• 2 Swimmingpools<br />

• Spa<br />

GASTRONOMIE<br />

• Restaurant<br />

• 3 Bars<br />

LAGE & UMGEBUNG<br />

• Im Zentrum von Patong<br />

• 150 m <strong>vom</strong> Strand in einer Seitenstrasse<br />

• Restaurants & Shops in Gehdistanz<br />

• 1 Fahrstunde zum Flughafen Phuket<br />

UNTERKUNFT<br />

• 124 Zimmer, Suiten & Pool Villen<br />

• 2 Swimmingpools<br />

• Spa<br />

• Fitness<br />

• Wassersportangebot<br />

GASTRONOMIE<br />

• 2 Restaurants<br />

• Bar<br />

LAGE & UMGEBUNG<br />

• 200 m <strong>vom</strong> Nai Yang Strand<br />

• Restaurants & Bars in Gehdistanz<br />

• Shuttle nach Phuket Stadt (50 Min.)<br />

• 5 Fahrminuten zum Flughafen<br />

UNTERKUNFT<br />

• 72 Villen<br />

• Swimmingpool<br />

• Spa<br />

• Wassersportangebot<br />

GASTRONOMIE<br />

• 2 Restaurants<br />

• Bar<br />

LAGE & UMGEBUNG<br />

• 200 m <strong>vom</strong> breiten Karon Beach<br />

• 5 Fahrminuten zu lokalen Restaurants<br />

• 10 Fahrminuten nach Patong<br />

• 1 Fahrstunde zum Flughafen<br />

UNSERE MEINUNG<br />

Die Hotel gäste schätzen die individuell gestalteten<br />

Zimmer, den Service und die zentrale Lage,<br />

um das Nachtleben zu geniessen.<br />

UNSERE MEINUNG<br />

Weitläufi ge, gepfl egte Anlage an Traum lage –<br />

ideal für längere wie auch kurze Aufenthalte.<br />

UNSERE MEINUNG<br />

Ein hübsches Resort, ideal für ruhige Ferien und<br />

für Naturliebhaber. Auf grund seiner Hang lage und<br />

vieler Treppen innerhalb des Hotels ist es für Gehbehinderte<br />

oder ältere Gäste nicht zu em pfehlen.<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

HKT BURASA<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

HKT DEWPHU<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

HKT CENVIL<br />

Hauptsaison (z. B. Februar)<br />

Nebensaison (z. B. Juni)<br />

AB CHF 79.– AB CHF 44.–<br />

Hauptsaison (z. B. Februar)<br />

Nebensaison (z. B. Juni)<br />

AB CHF 44.– AB CHF 36.–<br />

Hauptsaison (z. B. Februar)<br />

Nebensaison (z. B. Juni)<br />

AB CHF 104.– AB CHF 44.–<br />

64


Ko Yao Hotels | THAILAND<br />

Hideaway Pool Villa<br />

Supreme Deluxe Sea View<br />

WELLNESS<br />

Six Senses Yao Noi<br />

Im typischen Six Senses Konzept erstellte Anlage an traumhafter Lage mit<br />

viel Privat sphä re, luxuriösen Villen und einem top Service. Die frei stehenden<br />

Villen sind in den Hang gebaut mit herrlichem Blick in den Dschungel oder<br />

auf das Meer und die für diese Gegend typischen Kalksteinfelsen, die aus dem<br />

smaragdgrünen Wasser herausragen.<br />

Santhiya Koh Yao Yai Resort & Spa<br />

Das grosse Erstklassresort liegt abseits an einer malerischen Bucht auf der<br />

Insel Ko Yao Yai und ist doch nur eine gute halbe Stunde von Phuket entfernt–<br />

grösser könnten die Kontraste kaum sein! Die im klassischen, thailändischen<br />

Stil mit viel Teakholz errichtete Anlage liegt idyllisch an steiler Hanglage<br />

und spricht Liebhaber von Poolvillen und Gäste, welche das «Island Feeling»<br />

mögen besonders an.<br />

UNTERKUNFT<br />

• 56 freistehende Villen<br />

• Swimmingpool<br />

• Spa<br />

• Fitness<br />

• Grosses Sport- & Freizeitangebot<br />

LAGE & UMGEBUNG<br />

• Auf Ko Yao Noi's Ostseite<br />

• An einem Felsvorsprung am Hang<br />

• Sandstrände in unmittelbarer Nähe<br />

• Keine Restaurants in Gehdistanz<br />

• 45 Bootsminuten nach Phuket<br />

UNTERKUNFT<br />

• 148 Zimmer & Villen<br />

• Swimmingpool<br />

• Spa<br />

• Fitness<br />

• Sport- & Freizeitangebot<br />

LAGE & UMGEBUNG<br />

• In einer traumhaften Bucht<br />

• Keine Restaurants in Gehdistanz<br />

• 50 Minuten zum Flughafen Phuket<br />

GASTRONOMIE<br />

• 4 Restaurants<br />

• Bar & Weinkeller<br />

GASTRONOMIE<br />

• 5 Restaurants<br />

• Bar<br />

UNSERE MEINUNG<br />

Die fantastisch schöne Gegend mit bizarren Kalksteinfelsen im Meer und der<br />

tropischen Vegetation im Inselinnern kombiniert mit der Six Senses Philosophie<br />

garantieren romantische Traum ferien.<br />

UNSERE MEINUNG<br />

Das klare Meer, die üppig be wach senen Hügel, die luxuriöse Unterkunft und<br />

das typisch thailändische Ambiente bilden die perfekte Kulisse für erholsame<br />

und genussvolle Ferien. Da verzeiht man auch den ab und zu etwas langsamen<br />

Service. Die Themenabende und das Anima tions programm sorgen für Abwechslung,<br />

während Ruhe su chen de dank der Grösse der Anlage ihre Oase fi nden.<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

HKT SIXYAO<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

HKT SANYAO<br />

Hauptsaison (z. B. Februar)<br />

Nebensaison (z. B. Juni)<br />

AB CHF 583.– AB CHF 313.–<br />

Hauptsaison (z. B. Februar)<br />

Nebensaison (z. B. Juni)<br />

AB CHF 78.– AB CHF 57.–<br />

tagesaktuelle Preise erfahren Sie in Ihrem Reisebüro oder unter www.tourasia.ch<br />

65


THAILAND | Ko Yao Hotels<br />

Panorama Tented Pool Villa<br />

Beach Villa Suite<br />

ECO FRIENDLY<br />

9 Hornbills Tented Camp<br />

Geniessen Sie einen epischen Panoramablick auf das Meer und die<br />

traum hafte Phang Nga Bucht von dem erhöht gelegenen, «adults only»<br />

Insel-Hideaway mit luxuriösen Sa fari zelten und Privatpools.<br />

Es erwartet Sie ein unvergesslicher Aufenthalt.<br />

BOUTIQUE<br />

Koyao Island Resort<br />

Das charmante Koyao Island Resort liegt abseits der Tou ristenmassen<br />

direkt an einem schönen Sandstrand. Es erwartet Sie ein tropischer<br />

Ort mit ungezwungener Atmosphäre zum Ent spannen und dem Stress<br />

des Alltags zu entfliehen.<br />

UNTERKUNFT<br />

• 10 luxuriöse Safari-Zelte mit Pool<br />

• Spa<br />

• Sportangebot<br />

GASTRONOMIE<br />

• Restaurants<br />

• Bar<br />

LAGE & UMGEBUNG<br />

• An erhöhter Lage<br />

• 5 Fahrmin. <strong>vom</strong> Koyao Island Resort<br />

• 5 Fahrminuten <strong>vom</strong> langen Strand<br />

• Lokale Restaurants in Gehdistanz<br />

• 2 Stunden zum Flughafen Phuket<br />

UNTERKUNFT<br />

• 18 Zimmer & Villen<br />

• Swimmingpool<br />

• Spa<br />

• Sportangebot<br />

GASTRONOMIE<br />

• Restaurant<br />

• Bar<br />

LAGE & UMGEBUNG<br />

• Direkt am langen Sandstrand<br />

• Lokale Restaurants in Gehdistanz<br />

• 2 Stunden zum Flughafen Phuket<br />

UNSERE MEINUNG<br />

Das ultimative, luxuriöse «Glamping-Erleb nis» ist Ihnen gewiss. Dank dem uneingeschränkten<br />

Buggy Service können Sie die Vorteile zweier Welten vereinen:<br />

Einerseits die romantische Zweisam keit mit traumhaften Panorama blicken und<br />

Privat sphäre und andererseits das légère Inselleben am schönen Sand strand<br />

mit sämt lichen Annehmlichkeiten <strong>vom</strong> Schwes ter hotel Koyao Island Resort.<br />

UNSERE MEINUNG<br />

Ruhiges, lockeres Resort fernab von Hektik und Stress mit spektakulärer<br />

Kulisse. Wer von wogenden Palmen, hervorragendem Essen und einem<br />

sehr persönlichen und freundlichen Service träumt, fühlt sich in diesem<br />

kleinen, typisch thailändischen Resort direkt am Strand perfekt aufgehoben.<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

HKT HORNBI<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

HKT KOYISL<br />

Hauptsaison (z. B. Februar)<br />

Nebensaison (z. B. Juni)<br />

AB CHF 332.– AB CHF 179.–<br />

Hauptsaison (z. B. Februar)<br />

Nebensaison (z. B. Juni)<br />

AB CHF 235.– AB CHF 100.–<br />

66


Ko Yao Hotels | THAILAND<br />

Tree House Villa<br />

Superior Studio<br />

ECO FRIENDLY DESIGN ECO FRIENDLY FAMILY<br />

Tree House Villas Koh Yao<br />

Dieses visionäre Resort mit freistehenden, spektakulären Baumhaus-Villen<br />

verspricht einen naturverbundenen, luxuriösen Auf enthalt in herrlicher<br />

Umgebung. Im Beachfront Clubhouse, direkt am Strand gelegen, erleben Sie<br />

ungezwungenen Luxus in einer traumhaften Kulisse. Die Annehmlichkeiten<br />

des Schwesterhotels Paradise Koh Yao stehen Ihnen ebenfalls zur Verfügung.<br />

Paradise Koh Yao<br />

Ein Geheimtipp für Naturliebhaber und Wellnessfreunde! Das sympathische<br />

Resort ist ein tropisches Idyll, eingebettet in die traumhafte Landschaft<br />

der Phang Nga Bucht. An einer einsamen Bucht gelegen und umgeben von<br />

grünem Regenwald, finden Sie hier Ruhe und Entspannung.<br />

UNTERKUNFT<br />

• 31 Villen<br />

• Infi nity-Pool<br />

• Massageangebot<br />

• Wassersportangebot<br />

• Ausfl ugsangebot<br />

GASTRONOMIE<br />

• Restaurant<br />

• Bar<br />

LAGE & UMGEBUNG<br />

• An einer malerischen Bucht<br />

• Direkt am langen Privatstrand<br />

• Neben dem Paradise Koh Yao<br />

• 2 Stunden nach Phuket<br />

UNTERKUNFT<br />

• 72 Zimmer & Villen<br />

• Swimmingpool sowie Kinderpool<br />

• Spa<br />

• Wassersport- und Ausfl ugsangebot<br />

GASTRONOMIE<br />

• 2 Restaurants<br />

• 2 Bars<br />

LAGE & UMGEBUNG<br />

• An einer malerischen Bucht<br />

• Direkt am langen Privatstrand<br />

• 2 Stunden nach Phuket<br />

UNSERE MEINUNG<br />

Ein wahres Juwel für Naturliebhaber, Romantiker und Hochzeitsreisende.<br />

Wer Badeferien voller Ruhe und Entspannung inmitten intakter Natur sucht,<br />

ist hier goldrichtig! Die schönen, grossen Nashornvögel, die man sonst nur<br />

selten erspähen kann, gehören hier zum Alltag.<br />

UNSERE MEINUNG<br />

Hier erwarten Sie paradiesische Tage auf einer idyllischen Insel – fernab der<br />

grossen Tourismuszentren, inmitten intakter Natur mit malerischer Aussicht<br />

auf die Kalk stein formationen. Erholung pur für Romantiker und auch Familien,<br />

welche das «Robinson Crusoe Feeling» schätzen.<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

HKT TREHOU<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

HKT PARYAO<br />

Hauptsaison (z. B. Februar)<br />

Nebensaison (z. B. Juni)<br />

AB CHF 290.– AB CHF 172.–<br />

Hauptsaison (z. B. Februar)<br />

Nebensaison (z. B. Juni)<br />

AB CHF 85.– AB CHF 47.–<br />

tagesaktuelle Preise erfahren Sie in Ihrem Reisebüro oder unter www.tourasia.ch<br />

67


THAILAND | Ko Phi Phi Hotels<br />

Pool Villa Suite<br />

Deluxe Premium Bungalow<br />

BOUTIQUE<br />

ECO FRIENDLY<br />

Zeavola Resort<br />

Am Nordzipfel der Insel liegt dieses erstklassige Boutique Resort, direkt an<br />

einem weissen Traum strand. Die Anlage ist nach einem typischen thailändischen<br />

Dorf konzipiert. Es herrscht ein lockerer Stil mit «Barfuss-Romantik».<br />

Natürliche Baumaterialien, thailän disches Kunsthandwerk und echte Gastfreundschaft<br />

machen Ihren Auf enthalt zu einem unvergesslichen Erlebnis.<br />

SAii Phi Phi Island Village<br />

Entfliehen Sie in das SAii Phi Phi Island Village, ein traumhaftes tropisches<br />

Resort an einem 800 Meter langen, unberührten weissen Sandstrand, der<br />

<strong>vom</strong> türkisfarbenen Wasser der Andamanensee umspült wird. Das Resort<br />

liegt inmitten von 70 Hektar Kokospalmenplantagen in der privaten Bucht<br />

von Loh Ba Gao an der friedlichen Nordostküste der wunderschönen Insel.<br />

UNTERKUNFT<br />

• 53 Villen<br />

• Swimmingpool<br />

• Spa<br />

• PADI Tauchcenter<br />

• Grosses Ausfl ugsangebot<br />

GASTRONOMIE<br />

• 2 Restaurants<br />

• Bar<br />

LAGE & UMGEBUNG<br />

• Direkt am Laem Thong Strand<br />

• Lokale Restaurants in Gehdistanz<br />

• 2 Stunden Transfer nach Phuket<br />

UNTERKUNFT<br />

• 201 Bungalows & Pool Villen<br />

• 2 Swimmingpools sowie Kinderpool<br />

• Spa<br />

• Fitness<br />

• PADI Tauchcenter<br />

• Grosses Sport– & Freizeitangebot<br />

GASTRONOMIE<br />

• 4 Restaurants<br />

• Bar<br />

LAGE & UMGEBUNG<br />

• Am Loh Ba Gao Strand<br />

• Restaurants & Shops in Gehdistanz<br />

• 2 Stunden Transfer nach Phuket<br />

UNSERE MEINUNG<br />

Ein Schmuckstück, wo die traditionelle, thailändische Kultur und Küche<br />

gross geschrieben werden. Romantiker wird das «al fresco» Le ben in ungezwungenem<br />

Ambiente begeistern. So nebenbei – Ihre Schuhe können Sie getrost<br />

versorgen bis zur Abreise.<br />

UNSERE MEINUNG<br />

Hier fi nden Strand- und Sonnen hung rige sowie Taucher und Schnorchler ihr<br />

Paradies. Ein gemütliches Resort in traumhafter Umgebung am Privatstrand.<br />

Bei Ebbe zieht sich das Meer weit zurück. Eine kleine Strandmauer schützt<br />

das Resort vor der natürlichen Erosion.<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

HKT ZEAVOL<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

HKT SAIPHI<br />

Hauptsaison (z. B. Februar)<br />

Nebensaison (z. B. Juni)<br />

AB CHF 155.– AB CHF 79.–<br />

Hauptsaison (z. B. Februar)<br />

Nebensaison (z. B. Juni)<br />

AB CHF 131.– AB CHF 77.–<br />

68


Jacuzzi Pool Suite<br />

WELLNESS<br />

The Sarojin<br />

KHAO LAK<br />

Eingebettet, in Einklang mit der Natur, zwischen einer Lagune und dem weissen<br />

Strand liegt dieses Luxusresort mit seinen 56 exklusiven Gästezimmern. Die grosszügige,<br />

üppig grüne Anlage bietet viel Privatsphäre und ist ein botanisches Para dies. Ob<br />

Sie in einem der zwei Restaurants im Garten unter den Ästen ei nes alten Baumes, beim<br />

Lotusteich, direkt am Meer oder auf Ihrer privaten Terrasse essen möchten, jede<br />

Möglichkeit steht Ihnen offen. «The Winebar» wartet mit einer erlesenen Auswahl<br />

an Weinen, Tapas und Käse auf Sie. An der légèren Beach Bar werden Cocktails und<br />

Erfrischungen mit Blick auf den weissen Sandstrand und das Meer serviert.<br />

Pool Residence<br />

UNTERKUNFT<br />

• 56 Zimmer & Suiten<br />

• Swimmingpool<br />

• Spa<br />

• Fitness<br />

• Yoga & Tai-Chi<br />

• Grosses Sport- und Freizeitangebot<br />

GASTRONOMIE<br />

• 2 Restaurants<br />

• 2 Bars<br />

LAGE & UMGEBUNG<br />

• Am 11 Kilometer langen Sandstrand<br />

• 10 Fahrminuten zum Zentrum Khao Lak<br />

• 70 Fahrminuten zum Flughafen<br />

UNSERE MEINUNG<br />

Dieses Strandresort bietet nebst exklu siver Lage einen hohen<br />

Grad an Privatsphäre und eignet sich sehr für romantische Ferien<br />

«Just for 2». Der persönliche und auf jeden Gast «massgeschneiderte»<br />

Service wird höchsten An sprüchen gerecht. Auf rücksichts vollen<br />

Umgang mit der Natur und harmonischen Einklang mit der Umgebung<br />

wurde viel Wert gelegt.<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

Hauptsaison (z. B. Februar)<br />

Nebensaison (z. B. Juni)<br />

AB CHF 250.– AB CHF 89.–<br />

HKT SAROJI<br />

tagesaktuelle Preise erfahren Sie in Ihrem Reisebüro oder unter www.tourasia.ch<br />

69


THAILAND | Khao Lak Hotels<br />

Deluxe Lagoon Pool View Seaside Junior Suite with Jacuzzi Villa Premier<br />

FAMILY<br />

JW Marriott Khao Lak<br />

Resort & Spa<br />

Dieses erstklassige Resort zeichnet sich durch<br />

zuvorkommenden und freund lichen Service,<br />

ein grosses Unterhaltungs- und Frei zeitangebot<br />

sowie stilvolle Restaurants mit kulinarischen<br />

Genüssen aus aller Welt aus.<br />

UNTERKUNFT<br />

• 423 Zimmer, Suiten & Pool Villen<br />

• Swimmingpool sowie Kinderpool<br />

• Spa<br />

• Fitness<br />

• Grosses Sport- & Freizeitangebot<br />

• Kids Club<br />

GASTRONOMIE<br />

• 6 Restaurants<br />

• 4 Bars<br />

LAGE & UMGEBUNG<br />

• Direkt am fl achabfallenden Khuk Khak Strand<br />

• Lokale Restaurants in Gehdistanz<br />

• 15 Fahrminuten zum Zentrum von Khao Lak<br />

• 75 Fahrminuten zum Flughafen Phuket<br />

WELLNESS<br />

Devasom Khao Lak<br />

Beach Resort & Villas<br />

Malerisch an einer Lagune und dem traumhaften<br />

Sonnenuntergangsstrand auf der anderen Seite<br />

begrüsst dieses einzigartige Resort in wunderschönem<br />

Kolonialstil seine Gäste. Pure Erholung<br />

und ausgezeichnete Restaurants erwarten Sie.<br />

UNTERKUNFT<br />

• 69 Zimmer & Villen<br />

• Swimmingpool<br />

• Spa<br />

• Fitness<br />

• Mountainbike-Verleih<br />

• Grosses Sport- & Freizeitangebot<br />

GASTRONOMIE<br />

• 2 Restaurants<br />

• 2 Bars<br />

• Weinkeller<br />

LAGE & UMGEBUNG<br />

• Direkt am fl achabfallenden Khuk Khak Strand<br />

• 15 Fahrminuten zum Zentrum von Khao Lak<br />

• 75 Fahrminuten zum Flughafen Phuket<br />

ECO FRIENDLY<br />

Beyond Resort Khaolak<br />

Diese äusserst beliebte Anlage nur für Erwachsene<br />

ist im modernen Thai-Stil erbaut. Es erwartet<br />

Sie eine luftige, offene Lobby mit Sicht auf die<br />

Villen, einen gepflegten Garten mit Wasserwegen<br />

und das leuchtende Meer im Hintergrund.<br />

UNTERKUNFT<br />

• 177 Villen<br />

• 5 Swimmingpools<br />

• Spa<br />

• Fitness<br />

• Wassersportangebot<br />

GASTRONOMIE<br />

• 3 Restaurants<br />

• Bar<br />

LAGE & UMGEBUNG<br />

• Direkt am feinsandigen Pakweep Beach<br />

• Einige lokale Restaurants in Gehdistanz<br />

• 15 Fahrminuten zum Zentrum von Khao Lak<br />

• 75 Fahrminuten zum Flughafen Phuket<br />

UNSERE MEINUNG<br />

Die herrliche Strandlage am wunderschönen kilometerlangen<br />

Sandstrand, die riesige Pool landschaft<br />

und das vielfältige Freizeitangebot sprechen vor<br />

allem aktive Gäste und Familien an.<br />

UNSERE MEINUNG<br />

Stilvolle Oase mit besonderem Flair. Die Lage zwischen<br />

zwei natürlichen Gewässern sowie die überschaubare<br />

Grösse des Resorts bieten eine gewisse<br />

Romantik und laden zum Geniessen ein.<br />

UNSERE MEINUNG<br />

An einem der schönsten Strandabschnitte<br />

Khao Laks gelegen, lockt dieses moderne<br />

Resort mit lockerer Atmosphäre und herzlicher<br />

Gastfreundschaft.<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

HKT JWMARR<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

HKT DEVASO<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

HKT BEYRES<br />

Hauptsaison (z. B. Februar)<br />

Nebensaison (z. B. Juni)<br />

AB CHF 162.– AB CHF 65.–<br />

Hauptsaison (z. B. Februar)<br />

Nebensaison (z. B. Juni)<br />

AB CHF 133.– AB CHF 68.–<br />

Hauptsaison (z. B. Februar)<br />

Nebensaison (z. B. Juni)<br />

AB CHF 97.– AB CHF 43.–<br />

70


BOUTIQUE<br />

Khaolak Paradise Resort<br />

An einem mit Regenwald bedeckten Hügel, um geben von einer schönen Flora<br />

und Fauna und der üppigen Bergkulisse des Laem Ru Nationalparks, erwartet<br />

Sie das Khaolak Paradise Resort. Pfade, Stufen und hölzerne Wege winden sich<br />

durch das Grün, vorbei an einem malerischen Seerosenteich, eingehüllt in die<br />

wundervolle Klang kulisse der Natur, zum Sandstrand und der türkisfarbenen<br />

Andamanensee. Die Unterkünfte verteilen sich in der weitläufigen Gartenanlage.<br />

Sie wurden mit lokalen Elementen gestaltet und verfügen über traditionelle<br />

Palmengrasdächer, was ihnen einen rustikalen Charme verleiht. Eine elegante<br />

Inneneinrichtung mit modernen Annehmlichkeiten sorgen dafür, dass Sie<br />

Ihren Urlaub in vollen Zügen geniessen können.<br />

Villa Rainforest<br />

UNTERKUNFT<br />

• 38 Zimmer & Villen<br />

• Swimmingpool<br />

• Spa<br />

• Ausfl ugsangebot<br />

LAGE & UMGEBUNG<br />

• Direkt an der Khao Lak Sunset Beach<br />

• Lokale Restaurants & Shops in Gehdistanz<br />

• 15 Gehminuten zum Zentrum Khao Laks<br />

• 60 Fahrminuten zum Flughafen Phuket<br />

UNSERE MEINUNG<br />

Dieses sympathische Resort passt sich harmonisch in die tropische<br />

Umgebung ein und ist der perfekte Ort für ruhesuchende Gäste,<br />

die Privatsphäre und den herz lichen, typisch thailändischen Service<br />

schätzen. Wunder bare Son nen untergänge sind Ihnen gewiss.<br />

GASTRONOMIE<br />

• Restaurant<br />

• Bar<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

Hauptsaison (z. B. Februar)<br />

Nebensaison (z. B. Juni)<br />

AB CHF 116.– AB CHF 43.–<br />

HKT KHAPAR<br />

tagesaktuelle Preise erfahren Sie in Ihrem Reisebüro oder unter www.tourasia.ch<br />

71


THAILAND | Khao Lak Hotels<br />

Deluxe Lanai Pool Access Grand Family Room<br />

FAMILY<br />

ECO FRIENDLY<br />

DESIGN<br />

FAMILY<br />

Ramada Resort by Wyndham<br />

Khao Lak<br />

Die stilvolle Hotelanlage bezaubert mit modernem,<br />

tropischem Design, einer weitläufigen Gartenund<br />

Pool land schaft direkt am kilometerlangen,<br />

gelbfarbenen Sand strand von Bang Niang.<br />

La Vela Khao Lak<br />

Dieses schicke Resort besticht mit einem<br />

ein maligen Design und trendigen Restaurants.<br />

Es liegt direkt am beliebten Bang Niang Strand<br />

und erwarten Sie mit einem herzlichen Service.<br />

The Sands Khao Lak<br />

by Katathani<br />

Dieses beliebte Erstklassresort bietet, dank den<br />

drei unterschiedlichen Hoteltrakten, aktiven<br />

Gästen, Familien, wie auch Ruhe suchenden gleichermassen<br />

ein unvergessliches Ferien erlebnis.<br />

UNTERKUNFT<br />

• 116 Zimmer & Villen<br />

• Swimmingpool mit Kinderbecken<br />

• Spa<br />

• Fitness<br />

• Kids Club<br />

GASTRONOMIE<br />

• Restaurant<br />

• Bar & Café<br />

LAGE & UMGEBUNG<br />

• Direkt am schönen Bang Niang Strand<br />

• Wenige Gehminuten zu Restaurants & Shops<br />

• 75 Fahrminuten zum Flughafen<br />

UNTERKUNFT<br />

• 181 Zimmer<br />

• 2 Swimmingpools<br />

• Spa<br />

• Fitness<br />

• Wassersportangebot<br />

• Kids Club<br />

GASTRONOMIE<br />

• Restaurant<br />

• 3 Bars<br />

LAGE & UMGEBUNG<br />

• Direkt am Bang Niang Strand<br />

• Wenige Gehminuten zu lokalen Restaurants<br />

• 90 Fahrminuten zum Flughafen<br />

UNTERKUNFT<br />

• 439 Zimmer<br />

• 9 Swimmingpools<br />

• Spa<br />

• Fitness<br />

• Grosses Sport- & Freizeitangebot<br />

• Kids Club<br />

GASTRONOMIE<br />

• 3 Restaurants<br />

• 2 Poolbars & Lobby Bar<br />

LAGE & UMGEBUNG<br />

• Direkt am goldenen Nang Thong Strand<br />

• Wenige Gehminuten zum Zentrum Khao Laks<br />

• 75 Fahrminuten zum Flughafen<br />

UNSERE MEINUNG<br />

Die grosszügige Gartenanlage, die hervorragende<br />

Strandlage und die lockere Ferien atmosphäre<br />

bilden den perfekten Rahmen für erholsame Strandferien<br />

mit erstklassigem Wohnkomfort.<br />

UNSERE MEINUNG<br />

Ein Resort mit auffälliger Architektur, grosszügigen<br />

Swimmingpools und herrlicher Strandlage. Hier<br />

fühlen sich Paare und Familien wohl, welche das<br />

moderne Design und die zahlreichen Restaurants<br />

und Unterhaltungsmöglich kei ten schätzen.<br />

UNSERE MEINUNG<br />

Familien, aber auch Paare, die eine grosse Hotelanlage<br />

mit einer offenen, weitläufi gen Gartenanlage<br />

und deren zahlreichen Annehmlichkeiten<br />

schätzen, werden sich hier wohl fühlen.<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

HKT RAMRES<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

HKT LAVELA<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

HKT SANKHA<br />

Hauptsaison (z. B. Februar)<br />

Nebensaison (z. B. Juni)<br />

AB CHF 112.– AB CHF 43.–<br />

Hauptsaison (z. B. Februar)<br />

Nebensaison (z. B. Juni)<br />

AB CHF 94.– AB CHF 34.–<br />

Hauptsaison (z. B. Februar)<br />

Nebensaison (z. B. Juni)<br />

AB CHF 96.– AB CHF 41.–<br />

72


Khao Lak Hotels | THAILAND<br />

Hibiscus Grand Deluxe Room Alocasia Superior Room Deluxe Room<br />

BOUTIQUE<br />

Moracea by Khaolak<br />

Resort<br />

Naturliebhaber werden dieses Resort mögen.<br />

Am Hang im tropischen Regenwald gelegen und<br />

zu Füssen liegt Ihnen der herrliche feinsandige<br />

Strand und das Meer.<br />

Bangsak Village<br />

Hübsches Resort am kilometerlangen, natürlich<br />

belassenen Bangsak Beach gelegen, fernab<br />

von Alltag und Hektik. Eine Oase mit tropischer<br />

Gartenanlage für garantiert erholsame Tage.<br />

Khao Lak Bayfront Resort<br />

Charmantes Mittelklasshotel direkt am schönen<br />

Khao Lak Sunset Strand gelegen. Das kristallklare<br />

Wasser lädt zum Schnorcheln und Schwimmen<br />

ein.<br />

UNTERKUNFT<br />

• 207 Zimmer, Bungalows & Villen<br />

• 4 Swimmingpools<br />

• Spa<br />

• Fitness<br />

GASTRONOMIE<br />

• Restaurant<br />

• Poolbar & Beach Bar<br />

LAGE & UMGEBUNG<br />

• Direkt am feinsandigen Khao Lak Sunset Beach<br />

• Restaurants & Shops in Gehdistanz<br />

• 60 Fahrminuten zum Flughafen<br />

UNTERKUNFT<br />

• 70 Zimmer & Bungalows<br />

• Swimmingpool<br />

• Spa<br />

• Ausfl ugsangebot<br />

GASTRONOMIE<br />

• Restaurant<br />

• Bar<br />

LAGE & UMGEBUNG<br />

• Direkt am feinsandigen Bangsak Strand<br />

• Wenige Restaurants in Gehdistanz<br />

• 15 Fahrminuten zum Zentrum Khao Laks<br />

• 90 Fahrminuten zum Flughafen<br />

UNTERKUNFT<br />

• 74 Zimmer & Bungalows<br />

• 2 Swimmingpools mit Kinderbecken<br />

• Spa<br />

GASTRONOMIE<br />

• Restaurant<br />

• Poolbar<br />

LAGE & UMGEBUNG<br />

• Direkt am feinsandigen Khao Lak Sunset Beach<br />

• 20 Gehminuten zum Zentrum Khao Laks<br />

• 60 Fahrminuten zum Flughafen<br />

UNSERE MEINUNG<br />

Ein charmantes Resort in dschungelartiger Natur<br />

mit viel Atmosphäre. Die geschmackvoll eingerichteten<br />

Zimmer und die schöne Strandlage werden<br />

Sie überzeugen.<br />

UNSERE MEINUNG<br />

Ein romantisches, kleines Bijou für verträumte<br />

Ferientage am kilometerlangen Strand.<br />

UNSERE MEINUNG<br />

Ein sympathisches Mittelklassresort mit sehr<br />

attraktiven Preisen, einer sehr schönen Strandlage<br />

und geräumigen Zimmern.<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

HKT MORKHA<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

HKT BANVIL<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

HKT KHABAY<br />

Hauptsaison (z. B. Februar)<br />

Nebensaison (z. B. Juni)<br />

AB CHF 77.– AB CHF 30.–<br />

Hauptsaison (z. B. Februar)<br />

Nebensaison (z. B. Juni)<br />

AB CHF 74.– AB CHF 22.–<br />

Hauptsaison (z. B. Februar)<br />

Nebensaison (z. B. Juni)<br />

AB CHF 51.– AB CHF 20.–<br />

tagesaktuelle Preise erfahren Sie in Ihrem Reisebüro oder unter www.tourasia.ch 73


THAILAND | Krabi Hotels<br />

Deluxe Pavilion<br />

Deluxe<br />

Rayavadee<br />

Auf einer Landzunge gelegen, die nur über das Meer erreichbar ist,<br />

bezaubert dieses luxuriöse Dschungelresort mit drei weissen<br />

Sandstränden, üppigem Urwald und Kalk ste infor ma tionen von denen<br />

das Hotel umgeben ist.<br />

The Tubkaak Krabi Boutique Resort<br />

«Haus für Gäste» bedeutet Tubkaak übersetzt und das verkörpert dieses Refugium<br />

im wahrsten Sinne. Umgeben von einem wunderschönen Sandstrand,<br />

Kalksteinfelsen und fruchtbarer Landschaft, geniessen Sie in diesem idyllischen<br />

Hideaway erholsame Ferientage und die schönsten Sonnen untergänge.<br />

UNTERKUNFT<br />

• 94 Pavilions & Villen<br />

• Swimmingpool mit Kinderbecken<br />

• Spa<br />

• Fitness<br />

• Freizeit- & Sportangebot<br />

• Ausfl ugsangebot<br />

GASTRONOMIE<br />

• 4 Restaurants<br />

LAGE & UMGEBUNG<br />

• Auf einer Landzunge gelegen<br />

• Beim bekannten Railay Strand<br />

• Wenige Gehminuten zu Restaurants<br />

• 60 Fahrminuten zum Flughafen<br />

UNTERKUNFT<br />

• 59 Zimmer & Villen<br />

• Swimmingpool<br />

• Spa<br />

• Fitness<br />

• Freizeit- & Sportangebot<br />

• Ausfl ugsangebot<br />

GASTRONOMIE<br />

• 2 Restaurants<br />

• Cocktail Bar & Beach Bar<br />

LAGE & UMGEBUNG<br />

• Direkt am ruhigen Tubkaek Strand<br />

• Wenige Gehminuten zu Restaurants<br />

• 60 Fahrminuten zum Flughafen<br />

UNSERE MEINUNG<br />

Ein exklusives Resort für Naturliebhaber mit hohen Ansprüchen. Die luxu riösen<br />

Pavilions sind in die einmalige Dschungellandschaft eingebettet. Die ganze<br />

Anlage ist umgeben von einer spektakulären, tropischen Traumland schaft<br />

mit wunderschöner Sicht auf die Kalk stein formationen der Phang Nga Bucht.<br />

Alle Strände in Thailand sind öffentlich, deshalb werden diese auch von Tagestouristen<br />

besucht, die per Long tailboot anreisen.<br />

UNSERE MEINUNG<br />

Ein kleines Paradies mit exzellentem, persönlichen Service in wunderschöner<br />

natürlicher Umgebung mit traumhaftem Blick auf die bizarre Insellandschaft.<br />

Ob am Strand auf einem der bequemen Liegesäcke, am Pool, im tropischen<br />

Garten oder in Ihrer Unterkunft – an diesem Ort erleben Sie Entspannung und<br />

puren Genuss.<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

KBV RAYAVA<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

KBV TUBKAA<br />

Hauptsaison (z. B. Februar)<br />

Nebensaison (z. B. Mai)<br />

AB CHF 237.– AB CHF 177.–<br />

Hauptsaison (z. B. Februar)<br />

Nebensaison (z. B. Mai)<br />

AB CHF 141.– AB CHF 91.–<br />

74


Krabi Hotels | THAILAND<br />

Club Deluxe Deluxe Pool Access Grand Superior Garden<br />

Dusit Thani Krabi Beach<br />

Resort<br />

Aktive Gäste wie auch Sonnenhungrige schät zen<br />

das grosse Sport- und Freizeit an ge bot, wie auch<br />

die weitläufige Garten an lage und die traum hafte<br />

Strand lage.<br />

Tup Kaek Sunset Beach<br />

Resort<br />

Hübsches Mittelklassresort an traumhafter<br />

Strandlage, wo romantische Sonnen untergänge<br />

mit traumhaftem Blick auf die aus dem Meer<br />

ragenden Kalksteinfelsen fast garantiert sind.<br />

Aonang Villa Resort<br />

Ein älteres Mittelklassresort in Krabi, umgeben<br />

von wunderbarer Natur, hoch aufragenden<br />

Kalksteinfelsen und nur wenige Meter von der<br />

wunderschönen Andamanensee entfernt.<br />

UNTERKUNFT<br />

• 240 Zimmer<br />

• 2 Swimmingpools<br />

• Spa<br />

• Fitness<br />

• Grosses Wassersport- & Freizeitangebot<br />

GASTRONOMIE<br />

• 3 Restaurants<br />

• 2 Poolbars & Beach Bar<br />

LAGE & UMGEBUNG<br />

• Direkt am ruhigen Klong Muang Strand<br />

• Einige Restaurants in Gehdistanz<br />

• 20 Fahrminuten ins lebhafte Zentrum Aonangs<br />

• 30 Fahrminuten zum Flughafen<br />

UNTERKUNFT<br />

• 80 Zimmer<br />

• 2 Swimmingpools<br />

• Massageangebot<br />

• Grosses Ausfl ugsangebot<br />

GASTRONOMIE<br />

• Restaurant<br />

• Beach Bar<br />

LAGE & UMGEBUNG<br />

• Direkt am ruhigen Tubkaek Strand<br />

• Einige Restaurants in Gehdistanz<br />

• 45 Fahrminuten zum Flughafen<br />

UNTERKUNFT<br />

• 156 Zimmer<br />

• 2 Swimmingpools sowie Kinderpool<br />

• Spa<br />

• Fitness<br />

GASTRONOMIE<br />

• 2 Restaurants<br />

• 2 Poolbars & Lounge<br />

LAGE & UMGEBUNG<br />

• Durch kleine Uferstrasse <strong>vom</strong> Strand getrennt<br />

• Zahlreiche Restaurants & Bars in Gehdistanz<br />

• 40 Fahrminuten zum Flughafen<br />

UNSERE MEINUNG<br />

Ein schönes Resort für erholsame Tage am Strand.<br />

Schätzen Sie Ex klu si vität? Dann empfehlen wir<br />

Ihnen ein Club Zimmer zu reservieren.<br />

UNSERE MEINUNG<br />

Geniessen Sie ruhige Tage am schönen, naturbelassenen<br />

Sand strand mit atemberaubendem<br />

Blick auf die Phang Nga Bucht.<br />

UNSERE MEINUNG<br />

Idealer Ausgangspunkt zum Entdecken der landschaftlichen<br />

Schön heiten der Provinz Krabi.<br />

Hier fühlen sich Gäste wohl, welche die zahlreichen<br />

Restaurants und Unterhaltungsmöglich kei ten<br />

Aonangs schätzen.<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

KBV DUSTHA<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

KBV TUPKAE<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

KBV AONVIL<br />

Hauptsaison (z. B. Februar)<br />

Nebensaison (z. B. Mai)<br />

AB CHF 88.– AB CHF 53.–<br />

Hauptsaison (z. B. Februar)<br />

Nebensaison (z. B. Mai)<br />

AB CHF 70.– AB CHF 69.–<br />

Hauptsaison (z. B. Februar)<br />

Nebensaison (z. B. Mai)<br />

AB CHF 60.– AB CHF 43.–<br />

tagesaktuelle Preise erfahren Sie in Ihrem Reisebüro oder unter www.tourasia.ch<br />

75


1-Bedroom Beachfront Pool<br />

1-Bedroom Beachfront Pool<br />

ECO FRIENDLY<br />

Koh Jum Beach Villas<br />

KO JUM<br />

Auf der ursprünglichen Insel Ko Jum, eingebettet in tropischer Umgebung direkt<br />

an einem goldenen Sandstrand, finden Sie dieses einzigartige Öko-Resort.<br />

Geniessen Sie viel Ruhe und Entspannung in Ihrer privaten Villa im traditionellen,<br />

rustikalen Thai-Stil abseits der Touristenmassen.<br />

UNTERKUNFT<br />

• 19 Villen<br />

• Swimmingpool<br />

• Spa<br />

• Fitness<br />

• Wassersportangebot<br />

• Freizeit- und Ausfl ugsangebot<br />

GASTRONOMIE<br />

• Restaurant<br />

• Bar<br />

LAGE & UMGEBUNG<br />

• Auf der Westseite der Insel Ko Jum<br />

• Direkt am naturbelassenen Sandstrand<br />

• Einfache, lokale Restaurants in Gehdistanz<br />

• 80 Minuten Transfer zum Flughafen<br />

UNSERE MEINUNG<br />

Charmantes und mit viel Herzblut geführtes Villenresort, das sich<br />

besonders für nachhaltigen Tourismus und lokale Schutzprojekte<br />

einsetzt. Wunderschön in der tropischen Natur eingebettet bietet<br />

es viel Privatsphäre und Erholung, ideal für Ruhesuchende und<br />

Naturfans. Vielfältige Kategorien ermöglichen es auch grösseren<br />

Familien oder befreundeten Paaren, sich wie in einem gemeinsamen<br />

Ferienhaus zu fühlen.<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

Hauptsaison (z. B. Februar)<br />

Nebensaison (z. B. Mai)<br />

AB CHF 188.– AB CHF 80.–<br />

KBV KOJBEA<br />

76


Ko Lanta Hotels | THAILAND<br />

Terrace Suite<br />

Hillside Ocean View Private Pool Villa 1-Bedroom<br />

BOUTIQUE ECO FRIENDLY WELLNESS<br />

Layana Resort & Spa<br />

Entdecken Sie die Kunst der Entspannung und Ruhe im Layana Resort & Spa,<br />

das an einem 3 km langen weissen Sandstrand mit Blick auf den azurblauen<br />

Ozean liegt, umgeben von grünen Bergen und tropischen Wäldern. Dieses<br />

luxuriöse Resort wurde in Harmonie mit der Natur gestaltet und zeichnet sich<br />

durch eine gelungene Kombination aus einzigartiger thailändischer Kultur<br />

und modernem Luxus aus.<br />

Pimalai Resort & Spa<br />

Mit dem Rauschen der Wellen einschlafen und jeden Morgen mit der<br />

beruhigenden Brise der Natur aufwachen. Fernab von Verkehr und Sonne,<br />

Meer und Himmel gehören ganz Ihnen. Mit direktem Zugang zu einem<br />

unberührten Sandstrand ist das Resort der Natur sehr nahe. Weit weg von<br />

anderen Resorts, mitten in der Natur, können Sie sich wunderbar entspannen.<br />

UNTERKUNFT<br />

• 57 Zimmer & Villen<br />

• 2 Swimmingpools<br />

• Spa<br />

• Fitness<br />

• Grosses Wassersportangebot<br />

• Grosses Ausfl ugsangebot<br />

GASTRONOMIE<br />

• Restaurant<br />

• Bar<br />

LAGE & UMGEBUNG<br />

• Direkt am Phra-Ae Strand<br />

• Lokale Restaurants in Gehdistanz<br />

• 90 Fahrminuten zum Flughafen<br />

UNTERKUNFT<br />

• 121 Zimmer & Villen<br />

• 2 Swimmingpools sowie Kinderpool<br />

• Spa<br />

• Fitness<br />

• Grosses Sportangebot<br />

• Grosses Ausfl ugsangebot<br />

GASTRONOMIE<br />

• 3 Restaurants<br />

• 4 Bars & Café<br />

LAGE & UMGEBUNG<br />

• In der Pa Kan Tiang Bucht<br />

• Lokale Restaurants in Gehdistanz<br />

• 90 Minuten Transfer zum Flughafen<br />

UNSERE MEINUNG<br />

Ein gediegenes, gut geführtes Hotel an herrlicher Strandlage mit toller Meersicht.<br />

Lassen Sie sich im Spa verwöhnen und geniessen Sie das köstliche Essen.<br />

Die Abend garderobe im Restaurant lautet «Resort Casual» (keine Shorts,<br />

Flip-Flops, ärmellose T-Shirts, etc.). Das Resort empfängt Gäste ab 18 Jahren.<br />

UNSERE MEINUNG<br />

Fünfsterne-Luxus direkt an einem wun der schönen, 900 Meter langen Traumstrand,<br />

abseits der grossen Touristenströme. Ein wahres Paradies! Die Pool<br />

Villen bieten höchste Privatsphäre und Sie haben die beste Aussicht auf die<br />

spektakulären Sonnenuntergänge!<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

KBV LAYANA<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

KBV PIMALA<br />

Hauptsaison (z. B. Februar)<br />

Nebensaison (z. B. Mai)<br />

AB CHF 180.– AB CHF 87.–<br />

Hauptsaison (z. B. Februar)<br />

Nebensaison (z. B. Mai)<br />

AB CHF 125.– AB CHF 72.–<br />

tagesaktuelle Preise erfahren Sie in Ihrem Reisebüro oder unter www.tourasia.ch<br />

77


THAILAND | Ko Lanta Hotels<br />

Deluxe Garden Villa<br />

Pond<br />

FAMILY<br />

Twin Lotus Resort & Spa<br />

Das beliebte und moderne Resort überzeugt mit einer traumhaften Lage am<br />

breiten Sandstrand und dem schönen Infinity-Pool. Dazu kommen sehr<br />

komfortabel und gemütlich ein gerichtete Zimmer, romantische Sonnenuntergänge,<br />

Strandrestau rants, erholsame Massagen und freund licher Service.<br />

Ein idealer Ort für erholsame Strandtage.<br />

Rawi Warin Resort & Spa<br />

Das Resort liegt an einem schönen Abschnitt des Klong Toab Strandes mitten<br />

in einem üppigen tropischen Garten. Die grosse, weitläufige Anlage bietet<br />

viele Akti vi täten für die ganze Familie und das zeitgenössische Design im<br />

südthailändischen Stil schafft eine ruhige und entspannte Atmosphäre. Ausserdem<br />

sind Ihnen hier tolle Aussichten und sehr guter Service garantiert!<br />

UNTERKUNFT<br />

• 81 Zimmer & Villen<br />

• 2 Swimmingpools<br />

• Spa<br />

• Fitness<br />

• Wassersportangebot<br />

GASTRONOMIE<br />

• 2 Restaurants<br />

• Bar<br />

LAGE & UMGEBUNG<br />

• Am fl achen Khlong Dao Strand<br />

• Wenige Gehminuten zu Restaurants<br />

• Wenige Fahrminuten nach Saladan<br />

• 2 Stunden Fahrzeit zum Flughafen<br />

UNTERKUNFT<br />

• 185 Zimmer & Villen<br />

• 3 Swimmingpools, 1 Kinderbecken<br />

• Spa<br />

• Fitness<br />

• Grosses Sport– und Freizeitangebot<br />

• Kids Club<br />

GASTRONOMIE<br />

• 2 Restaurants<br />

• 2 Bars & Lounge<br />

LAGE & UMGEBUNG<br />

• Direkt am Klong Toab Strand<br />

• Einige Restaurants in Gehdistanz<br />

• 2 Stunden Fahrzeit zum Flughafen<br />

UNSERE MEINUNG<br />

Sehr persönlich geführtes Resort mit viel Platz und Privatsphäre, nur für<br />

Erwachsene. Das Beach Restaurant ist sehr lecker und hat eine stimmungsvolle<br />

Atmosphäre am Abend mit Loungemusik und schönem Sunset. Das relaxte<br />

Ambiente wird Ihnen gefallen.<br />

UNSERE MEINUNG<br />

Das Resort besticht durch tollen Service. Die Rezeption liegt etwas erhöht,<br />

von dort aus hat man einen traumhaften Blick über die gesamte grüne<br />

Anlage. Das Hotel liegt direkt am Strand von Klong Toab, jedoch an einem<br />

eigenen Abschnitt, was einer privaten Bucht sehr nahe kommt.<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

KBV TWILOT<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

KBV RAWWAR<br />

Hauptsaison (z. B. Februar)<br />

Nebensaison (z. B. Mai)<br />

AB CHF 62.– AB CHF 34.–<br />

Hauptsaison (z. B. Februar)<br />

Nebensaison (z. B. Mai)<br />

AB CHF 86.– AB CHF 45.–<br />

78


Ko Mook, Ko Ngai & Ko Lipe Hotels | THAILAND<br />

Beachfront Villa Garden View Bungalow Deluxe Pool View<br />

Sivalai Beach Resort<br />

Der traumhaft weisse Strand von Hao-Laem<br />

auf Ko Mook umschliesst das Resort auf zwei<br />

Seiten. Die fantastische Aussicht, der herzliche<br />

Service und die hübschen Villen nahe am Sandstrand<br />

machen das Resort zu einem wahren Bijou.<br />

Thanya Resort<br />

Die charmante Bungalowanlage liegt am<br />

schönsten Strand abschnitt der tropischen<br />

Traum insel Ko Ngai. Die Bungalows, der Pool<br />

beim Strand und die feine Thai Küche machen<br />

das Insel feeling perfekt.<br />

Akira Lipe Resort<br />

Beliebtes und modernes Resort, das direkt<br />

am populären Pattaya Strand der Insel Ko Lipe<br />

liegt. Wer eine gelassene Atmosphäre, Inselfeeling<br />

und beste Strandlage sucht, fühlt sich<br />

hier besonders wohl.<br />

UNTERKUNFT<br />

• 60 Villen<br />

• 2 Swimmingpools<br />

• Spa<br />

• PADI Tauchschule<br />

• Ausfl ugsangebot<br />

GASTRONOMIE<br />

• Restaurant<br />

• Poolbar & Beach Bar<br />

LAGE & UMGEBUNG<br />

• Direkt am traumhaften Hao-Laem Strand<br />

• Sehr einfache lokale Restaurants in Gehdistanz<br />

• 2½ Stunden Transfer zum Flughafen Krabi<br />

UNTERKUNFT<br />

• 47 Bungalows<br />

• Swimmingpool<br />

• Massageangebot<br />

• Ausfl ugsangebot<br />

GASTRONOMIE<br />

• Restaurant<br />

• Bar<br />

LAGE & UMGEBUNG<br />

• Direkt am Hauptstrand von Ko Ngai<br />

• Lokale Restaurants in Gehdistanz<br />

• 3 Stunden Transfer zum Flughafen Krabi<br />

UNTERKUNFT<br />

• 80 Zimmer & Suiten<br />

• 3 Swimmingpools<br />

• Fitness<br />

• Grosses Wassersportangebot<br />

GASTRONOMIE<br />

• Restaurant<br />

• Beach Club<br />

LAGE & UMGEBUNG<br />

• Direkt am schönen Pattaya Strand<br />

• Viele Restaurants, Bars & Shops in Gehdistanz<br />

• Rund 3-4 Stunden Transfer zum Flughafen Trang<br />

• Rund 4 Stunden Transfer zum Flughafen Hat Yai<br />

UNSERE MEINUNG<br />

Traumhafte, freistehende Villen umgeben von Palmen<br />

am feinsandigen Strand gelegen. Das perfekte<br />

Inselresort für einen unkomplizierten, entspannten<br />

Aufent halt, fernab der grossen Touris muszentren.<br />

UNSERE MEINUNG<br />

Wer nicht den Luxus eines Erstklasshotels braucht<br />

und seinen Urlaub an einem paradiesischen Ort<br />

verbringen möchte, fi ndet im Thanya Resort auf<br />

Ko Ngai genau das Richtige.<br />

UNSERE MEINUNG<br />

Für uns die beste Adresse der Insel. Fürs Gepäck<br />

braucht es Badekleidung, Shorts, T-Shirts und Flip-<br />

Flops und schon fühlt man sich in der entspannten<br />

Inselatmosphäre wohl.<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

TST SIVBEA<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

TST THARES<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

HDY AKILIP<br />

Hauptsaison (z. B. Februar)<br />

Nebensaison (z. B. Juni)<br />

AB CHF 143.– AB CHF 50.–<br />

Hauptsaison (z. B. Februar)<br />

Nebensaison (z. B. Juni)<br />

AB CHF 58.– AB CHF 32.–<br />

Hauptsaison (z. B. Februar)<br />

Nebensaison (z. B. Juni)<br />

AB CHF 80.– AB CHF 57.–<br />

tagesaktuelle Preise erfahren Sie in Ihrem Reisebüro oder unter www.tourasia.ch<br />

79


INDOCHINA<br />

Drei Länder,<br />

eine Faszination<br />

Einzeln betrachtet sind Laos, Vietnam und Kambodscha bereits spektakulär –<br />

gemeinsam sind sie schlicht überwältigend. Inmitten der herrlichen<br />

Landschaften Indochinas funkelt eine Vielzahl kultureller Schätze. Düsterer,<br />

aber überaus spannend ist die gemeinsame Kolonialvergangenheit.<br />

Die Länder Südostasiens haben alle ihre<br />

eigene, tief verwurzelte Kultur. Auch die<br />

jeweilige Bevölkerung unterscheidet sich<br />

von der ihrer Nachbarn. Und dennoch<br />

verbinden Laos, Vietnam und Kambodscha<br />

mehr als nur der Mekong und malerische<br />

Landschaften. Sie alle sind geprägt<br />

von einer bewegten Vergangenheit<br />

unter französischer Kolonialherrschaft,<br />

die damals aus den drei eigenständigen<br />

Ländern die «Union Indochinoise» schuf.<br />

Die Kolonialherren haben Französisch­<br />

Indochina längst verlassen. Der Begriff<br />

Indochina aber wird oft noch verwendet,<br />

wenn von der Region östlich von Indien<br />

und südlich von China die Rede ist.<br />

Die packende Geschichte Indochinas<br />

diente Regisseur Régis Wargnier als Hintergrund<br />

für seinen Oscar-prämierten<br />

Film «Indochine». Das Drama handelt von<br />

einer französischen Plantagenbesitzerin<br />

und ihrer vietnamesischen Stieftochter,<br />

die beide in einen französischen Marineleutnant<br />

verliebt sind. Neben den Liebesbeziehungen<br />

steht die aufkommende<br />

vietnamesische Nationalistenbewegung<br />

im Mittelpunkt der Geschehnisse.<br />

Passionierte Kinogänger werden auf<br />

der Gruppenreise «Grosse Indochina<br />

Reise» 1 das vielerorts spürbare Kolonialflair<br />

Indochinas genauso lieben wie<br />

Kultur- und Geschichtsinteressierte. Und<br />

das ist nur einer der unzähligen Reize<br />

dieser Region. In Laos bilden alte Tempel<br />

besinnliche Stätten der Ruhe, in Kambodscha<br />

taucht man ein in die sagenumwobene<br />

Welt der Khmer und in Vietnam<br />

heben sich elek trisierende Metropolen<br />

von traditionellen Altstädten und beschaulichen<br />

Dörfern ab. Bewaldete Berge,<br />

schroffe Kalksteinformationen und<br />

weite Hochebenen vereinen sich zu malerischen<br />

Naturkulissen, durchzogen von<br />

Flüssen wie dem mächtigen Mekong.<br />

Die majestätische Tempelstadt Angkor<br />

oder die Halong Bucht sind Wunder für<br />

sich.<br />

Unvergesslich bleiben auch Begegnungen<br />

mit den Menschen der Region.<br />

Diverse Volksstämme und Minderheiten<br />

bestreiten ihren Alltag auf die ihnen<br />

eigene Art und Weise, doch fast alle<br />

empfangen Besucher mit offener Gastfreundschaft.<br />

All das macht Indochina<br />

so grossartig und verspricht, anders als<br />

der gleichnamige Film, ein wahres Happy<br />

End für Reisende.<br />

80


Rundreise | INDOCHINA<br />

Hanoi<br />

Luang Prabang<br />

Halong Bay<br />

Mekong<br />

1<br />

GROUP<br />

Grosse Indochina Reise<br />

Erleben Sie die Highlights Indochinas auf einer Reise durch Vietnam, Kambodscha<br />

und Laos! Die grossartigen Land schaften werden Sie ebenso begeistern wie<br />

die Fülle an kulturellen Schätzen und die herzlichen Begegnungen mit den Menschen<br />

der Region. Diese Reise vermittelt Ihnen einen guten Eindruck der bewegten<br />

und faszinierenden Geschichte Indochinas und lässt Sie den einstigen Glanz grosser<br />

Kulturen erahnen. Der Besuch der sagenhaften Tempelstadt Angkor in<br />

Kambodscha gehört ebenso ins Programm wie eine Kreuzfahrt in der Halong Bucht<br />

und die von der Unesco zum Welterbe prämierte Stadt Luang Prabang.<br />

Hue<br />

LAOS Danang<br />

Hoi An<br />

CAMBODIA<br />

Siem Reap<br />

VIETNAM<br />

Phnom Penh<br />

Saigon<br />

Ben Tre<br />

Mekong Delta<br />

18 Tage /17 Nächte ab Hanoi bis Luang Prabang<br />

Abreise jeden 1. und 3. Sonntag des Monats<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Zu Fuss die Altstadt Hanois erkunden<br />

• In einer Dschunke durch die Halong Bucht<br />

• Rikschafahrt durch die Kaiserstadt Hue<br />

• Charmante Lampionstadt Hoi An<br />

• Velotour durchs fruchtbare Mekong Delta<br />

• Street Food im quirligen Saigon kosten<br />

• Kontrastreiches Phnom Penh erleben<br />

• Marktbesuch & Khmer-Kochkurs<br />

• Sagenhafte Tempelstadt Angkor<br />

• Einzigartiges Luang Prabang<br />

• Den Vat Phousi zu Fuss erklimmen<br />

• Mekong Bootsfahrt zu den Pak Ou-Höhlen<br />

• Traumhafte Kuang Sii Wasserfälle<br />

INFORMATIONEN<br />

Gruppentour mit Reiseleitung (Sprache nach Wahl), garantierte<br />

Durchführung ab 2 bis max. 16 Teilnehmer (internationale Gruppe).<br />

Diese Gruppenreise kann in zahlreiche Teilstrecken, wie z. B. ab<br />

Hanoi bis Siem Reap oder ab Phnom Penh bis Luang Prabang,<br />

aufgeteilt werden. Weitere Details dazu auf Anfrage.<br />

Richtpreis pro Person<br />

Gruppentour im Einzelzimmer<br />

Gruppentour im Doppelzimmer<br />

AB CHF 4490.– AB CHF 3650.–<br />

HAN RTPGRO<br />

tagesaktuelle Preise erfahren Sie in Ihrem Reisebüro oder unter www.tourasia.ch<br />

81


LAOS<br />

Wenn Zeit an<br />

Bedeutung verliert<br />

Es gibt Reiseziele, bei denen Landschaften,<br />

von Menschen geschaffene Sehenswürdig keiten<br />

oder bestimmte Aktivitäten im Vordergrund<br />

stehen. Und es gibt Laos. Auch das «Land der<br />

Millionen Elefanten» wartet mit Natur schön heiten<br />

und kulturellen Schätzen auf. Doch über<br />

allem steht die Zeit. An manchen Orten scheint<br />

sie langsamer zu vergehen, an anderen<br />

bereits seit Jahren stillzustehen. Und neuerdings<br />

rast sie manchmal förmlich dahin.


LAOS<br />

Sie funkeln und glitzern<br />

in allen Farben. Es scheint<br />

endlos viele davon zu<br />

geben und sie sind fast<br />

überall in Luang Prabang<br />

anzutreffen. Es sind Orte<br />

des Friedens, der Einkehr<br />

und der Ruhe. Willkommen<br />

in der Stadt der Tausend<br />

Tempel – Luang Prabang!<br />

Bild ansetzen<br />

DETAILS ZU<br />

RUNDREISEN<br />

8<br />

Seite 100<br />

Pagoden schimmern in Grün, Rot und<br />

Gold über den umliegenden Gebäuden.<br />

Aufwendig gestaltete Mosaike, detailliert<br />

ausgearbeitete Schnitzereien oder far bige<br />

Wandmalereien zeigen Begeben heiten<br />

aus dem Buddhismus. Zwischen Hunderten<br />

oder gar Tausenden Buddha-Statuen<br />

aus Holz, Stein und Bronze stehen vergoldete<br />

Stupas im Miniformat. Aromen<br />

von Räucherstäbchen vermischen sich<br />

mit dem Duft von Bäumen und Blumen,<br />

die der gesamten Anlage ein parkähnliches<br />

Flair verleihen. Gemessenen Schrittes<br />

überqueren Mönche in orangefarbenen<br />

Gewändern und mit kurzgeschorenen<br />

Schädeln die Steinplatten des Tempels.<br />

Der Buddhismus ist seit jeher tief verwurzelt<br />

in Laos, seine Heiligtümer scheinen<br />

allgegenwärtig. Das gilt insbesondere<br />

für Luang Prabang. Die alte Königsstadt<br />

trägt den Beinamen «Stadt der Tausend<br />

Tempel» und beherbergt einige der<br />

schönsten, ältesten und wichtigsten Bauten<br />

für die überwiegend sehr gläubige<br />

Bevölkerung des Landes. Doch auch, oder<br />

gerade, fernab der Ballungszentren gibt<br />

der Glaube den Takt im Alltag an. In den<br />

Dörfern bilden buddhistische Tempel<br />

das geistige Zentrum.<br />

Diejenigen, die sich bereits mit der<br />

Lehre Buddhas befasst haben, können ihr<br />

Wissen in Laos‘ Tempeln weiter vertiefen.<br />

Doch auch ohne spirituellen Ansatz kann<br />

man sich der Wirkung der heiligen Anlagen<br />

kaum entziehen. Hält man unter den<br />

geschwungenen Dächern inne, den kehligen<br />

Gesang der Mönche im Ohr, scheint<br />

Zeit ihre Bedeutung zu verlieren. Minuten<br />

oder Stunden ziehen beinahe unbemerkt<br />

vorbei. Für eine Weile findet man in der<br />

friedvollen Atmosphäre einen erholsamen<br />

Zufluchtsort vor jeglichem Stress.<br />

Kein Platz für Ungeduld<br />

Ruhe und Gelassenheit beschränken<br />

sich für Laoten aber nicht nur auf die<br />

Tempelanlagen. Generell sind beide Tugenden<br />

Bestandteil ihrer Lebensart. Und<br />

Reisende tun gut daran, sie ebenfalls zu<br />

verinnerlichen. Ungeduld ist in Laos<br />

schlicht fehl am Platz. Überhaupt empfiehlt<br />

es sich, für eine Laos Reise genügend<br />

Ferientage einzuplanen. Nicht nur, um<br />

eventuelle Verspätungen aufzufangen,<br />

sondern um das Land in allen Facetten<br />

kennenzulernen, von Städten wie Vientiane<br />

und Luang Prabang bis in ländliche<br />

Gebiete. Ausgedehnte Rundreisen wie<br />

«Laos intensiv» 8 sind dafür ideal.<br />

Eine solche unternimmt man am<br />

besten während der Trockenzeit von November<br />

bis Februar. Dann kühlen die<br />

warmen Temperaturen im tropischen<br />

Klima, vor allem im Norden, bis in den<br />

einstelligen Bereich hinein ab. Während<br />

der Regenzeit von Mai bis Oktober muss<br />

man sich dagegen auf schwülheisse Tage<br />

mit Regenschauern und Sonnenstunden<br />

einstellen. Grundsätzlich aber gilt Laos als<br />

Ganzjahresdestination, in der Tourismus<br />

an Bedeutung gewinnt.<br />

Noch aber ist das Land ein Geheimtipp.<br />

Nach dem Ende des Indochina-<br />

Krieges hatte man sich lange komplett<br />

von der Aussenwelt abgeschottet. Bis<br />

heute sieht die konservative Regierung<br />

kaum einmal einen Anlass, allzu moderne<br />

Entwicklungen zuzulassen. Eine Ausnahme<br />

bilden etwa die nicht unumstrittenen<br />

Wasserkraftprojekte am Mekong. Gleich<br />

mehrere grosse Staudammprojekte am<br />

Hauptstrom sollen das Land zur «Batterie<br />

Südostasiens» machen.<br />

Vielerorts gleicht ein Trip durch Laos<br />

jedoch eher einer Reise zurück in die Vergangenheit<br />

als in die Zukunft. Die fördert<br />

nicht selten Überbleibsel aus der Ära der<br />

französischen Kolonialherrschaft zutage.<br />

Damals fasste man Laos, Kambodscha<br />

und Vietnam zu «Französisch-Indochina»<br />

zusammen.<br />

Laos für <strong>Asien</strong>-Kenner<br />

Sein seit Jahrzehnten kaum verändertes<br />

Gesicht macht Laos zu einer idealen<br />

Destination für erfahrene <strong>Asien</strong>-Reisende,<br />

84


LAOS<br />

Es ist schlichtweg gigantisch. Ein endloses Tosen, Rauschen,<br />

Donnern, Gurgeln und Grollen. Immer in Bewegung,<br />

immer ähnlich und doch nie gleich. Es ist beeindruckend,<br />

faszinierend und furchteinflössend. Die Mekongfälle in<br />

Südlaos sind ein Naturspektakel der Extraklasse!<br />

die in die Historie des Landes eintauchen<br />

möchten. Die sich mit der Seele des<br />

Buddhismus auseinandersetzen. Die sich<br />

von gebirgigen Landschaften verzaubern<br />

lassen und authentische Begegnungen<br />

suchen. Fündig werden sie zum Beispiel<br />

im Norden, wo unterschiedliche Bergstämme<br />

für eine grosse ethnische Viel -<br />

falt sorgen. Viele von ihnen leben in ärmlichen<br />

Verhältnissen, treten Fremden<br />

gegenüber dennoch sehr offen, liebenswert<br />

und freundlich auf. Meist ist es völlig<br />

unproblematisch, eine Führung durch<br />

eines der Dörfer und damit Einblicke in<br />

die Bräuche und Traditionen seiner Bewohner<br />

zu erhalten.<br />

Unterwegs sieht man Hütten, zusammengezimmert<br />

aus Holzlatten und auf<br />

Stelzen errichtet. Wer sein Heim verschönern<br />

möchte, streicht es bunt an. Einige<br />

Unterkünfte sind sogar mit farbigen Dachziegeln<br />

bedeckt. An manchen Wänden<br />

hängen Satellitenschüsseln – eines der<br />

Zugeständnisse an die Moderne.<br />

Für einen Dorfrundgang mag eine<br />

spontane Führung völlig ausreichend sein.<br />

Grundsätzlich allerdings ist man gut<br />

beraten, auf eine erfahrene Reiseleitung<br />

zu setzen. Nur wenige Reiseleiter in Laos<br />

sprechen Deutsch oder Französisch.<br />

Wer die Möglichkeit hat, sollte daher<br />

die Dienste eines englischsprechenden<br />

Guides mit einem qualitativ hochwertigen<br />

Angebot in Anspruch nehmen. Das<br />

erhöht die Chance, dass einem die<br />

spannendsten Informationen nicht entgehen.<br />

Gerade im bei vielen noch gänzlich<br />

unbekannten Süden dürften jegliche Hinweise<br />

willkommen sein. Die Region präsentiert<br />

sich urwüchsig, geheimnisvoll,<br />

und lädt dazu ein, eindrucksvolle Entdeckungen<br />

zu machen. An der Grenze zu<br />

Kambodscha etwa wächst der Mekong<br />

auf eine Breite von bis zu zwölf Kilometern<br />

an. Im Binnenland Laos hat der mächtige<br />

Strom ein eigenes Reich aus Inseln<br />

geschaffen, von denen sich einige erst zur<br />

Trockenzeit offenbaren. Dann steigen<br />

Tausende Felsen aus den Fluten empor<br />

und formen ein steinernes Labyrinth mit<br />

rauschenden Wasserfällen.<br />

Long Tieng, das gigantische<br />

Geheimnis<br />

Manches aufregende Geheimnis liegt<br />

im urwüchsigen Laos wohl noch im Verborgenen,<br />

eines der lange am besten<br />

gehüteten aber ist längst aufgedeckt:<br />

Long Tieng, einst als «der geheimste Ort<br />

der Welt» bezeichnet. Anfang der 1960er<br />

Jahre hatte die US-amerikanische CIA ein<br />

kaum bewohntes Hauptquartier in einem<br />

versteckten Tal auf rund 900 Metern<br />

Höhe eingerichtet. Später kam eine Startund<br />

Landebahn hinzu. Schliesslich wuchs<br />

die von riesigen Karstfelsen von der<br />

Aussenwelt abgeschirmte Militärbasis<br />

zur zweitgrössten Stadt in Laos an – ohne<br />

auf einer Landkarte verzeichnet zu<br />

sein. Gegen Ende des Jahrzehnts lebten<br />

40'000 Menschen in der «geheimen<br />

Stadt». Während des Laotischen Bürgerkriegs<br />

war Long Tieng die grösste Siedlung<br />

des Hmong-Volkes weltweit.<br />

Zuletzt hat man in Laos übrigens<br />

unter Beweis gestellt, dass Zeit nicht nur<br />

stillstehen kann, sei es an geschichtsträchtigen<br />

Stätten oder versunken in Gedanken<br />

in einem der unzähligen Tempel. Nein, sie<br />

kann auch regelrecht verfliegen. Seit 2021<br />

verbindet ein Hochgeschwindigkeitszug<br />

die Hauptstadt Vientiane und das chinesische<br />

Kunming. Lane Xang heisst der<br />

stromlinienförmige Zug, in Anlehnung an<br />

Laos‘ früheren Namen, das «Königreich<br />

der Millionen Elefanten». Selbst bei<br />

160 Stundenkilometern auf den Gleisen<br />

bleibt der Blick also ein wenig auf vergangene<br />

Zeiten gerichtet.<br />

85


Top Ten<br />

Laos!<br />

Laos bietet wundervolle<br />

Möglichkeiten zur<br />

Entschleunigung, sei<br />

es an spirituellen Orten,<br />

zu Besuch bei gastfreundlichen<br />

Menschen<br />

oder bei Tierbegegnungen.<br />

Und bei einem<br />

landestypischen Bier.<br />

1 In<br />

die Stille eines buddhistischen<br />

Tempels versinken<br />

2<br />

Zu Fuss, per Velo, im Boot: 3<br />

Vang Viengs wunderschöne<br />

Natur<br />

Bei Sonnenaufgang<br />

die Almosenabgabe an<br />

Mönche erleben<br />

4 5<br />

6<br />

7<br />

Weitab der Moderne:<br />

Zu Besuch bei freundlichen<br />

Bergvölkern<br />

Laos‘ faszinierende<br />

Dick häuter: Elefanten<br />

hautnah<br />

Wanderung zu den<br />

Kuang Si Fällen mit Sprung<br />

ins kühle Nass<br />

Das Flair von Luang<br />

Prabang, einer der<br />

schönsten Städte <strong>Asien</strong>s<br />

8<br />

Perspektivenwechsel –<br />

das Land <strong>vom</strong> Wasser aus<br />

kennenlernen<br />

9<br />

Den Nachtmarkt von Vientiane<br />

am Mekong durchstöbern<br />

10<br />

Ein Bia Lao Bier, den<br />

würzigen Exportschlager,<br />

geniessen<br />

86


Informationen | MALAYSIA<br />

INFORMATIONEN<br />

Laos<br />

CHINA<br />

Der direkte Zugang zu allem<br />

Wissenswerten sowie alle unsere<br />

Angebote in Laos:<br />

Muang Sing<br />

VIETNAM<br />

Luang Namtha<br />

Golden Triangle<br />

Huay Xai<br />

Pakbeng<br />

Oudomxay<br />

6<br />

7<br />

Nong Khiaw<br />

Pak Ou<br />

Luang Prabang<br />

Mekong<br />

2<br />

Phonsavanh<br />

Plain of Jars<br />

Vang Vieng<br />

9<br />

Vientiane<br />

INHALT<br />

Seite<br />

LAOS<br />

Laos<br />

Wenn Zeit an<br />

Bedeutung verliert 82<br />

THAILAND<br />

Städte<br />

Luang Prabang 88<br />

Kurztouren 92<br />

Hotels 93<br />

Vientiane 94<br />

Hotels 95<br />

Rundreisen 96<br />

Pakse<br />

Done Khong<br />

4000 Islands<br />

Bolaven<br />

Plateau<br />

Champasak<br />

Mekong<br />

Siem Reap<br />

CAMBODIA<br />

200 km<br />

0 100 200 300 400 500 km<br />

87


MALAYSIA | Informationen<br />

Es wiederholt sich jeden Morgen,<br />

sehr früh am Morgen. Es ist ein<br />

Ritual, andächtig, ruhig und magisch.<br />

Es scheint, es sei schon immer so<br />

gewesen und werde immer so sein.<br />

Die orangen gekleideten Mönche<br />

erhalten von den Einheimischen<br />

ihre täglichen Almosen.<br />

88


Luang Prabang | LAOS<br />

EIN TAG IN LUANG PRABANG<br />

Mönche und<br />

Mekong<br />

Anmutige Traditionen, uralte Tempel und elegante Kolonialgebäude,<br />

dazwischen ein Feuerwerk aus bunten Blüten und farbenfrohen<br />

Gewändern: Luang Prabang geht unter die Haut, und es scheint teilweise<br />

als bewege man sich in einer eigenen, gemütlichen Zeitzone.<br />

Dennoch vergehen die Tage hier leider nicht langsamer als an anderen<br />

Orten – dafür fangen sie meist ziemlich früh an.<br />

AUTORIN<br />

Natalie Akeret,<br />

tourasia<br />

Mitarbeiterin<br />

DETAILS ZU<br />

AUSFLÜGEN<br />

1 2 3<br />

Seite 91<br />

5.30 Uhr: Almosengang der Mönche<br />

Ein Blick auf die Uhr verrät, dass es<br />

kurz nach halb sechs ist. Eben erst ist die<br />

nächtliche Dunkelheit einem diffusen<br />

Zwielicht gewichen, doch entlang der<br />

Sisavangvong Road in Luang Prabang<br />

haben sich bereits zahlreiche Menschen<br />

eingefunden, Kinder und Erwachsene,<br />

am Strassenrand kniend. Viele haben<br />

bunte Plastikschüsseln mit Reis vor sich<br />

auf gestellt. Nur das Bellen zweier spielender<br />

Hunde zerreisst die morgendliche<br />

Stille. Dann zeigt sich die Prozession,<br />

wegen der alle, mich eingeschlossen, so<br />

früh aufgestanden sind.<br />

Zunächst ist in der Dämmerung nicht<br />

viel mehr auszumachen als ein leuchtendes<br />

Orange. Kurz darauf sind die Mönche<br />

in ihren Gewändern deutlich zu erkennen.<br />

Angeordnet in einer Reihe, barfuss, einen<br />

Korb über die Schulter geschlungen, marschieren<br />

sie an den Wartenden vorbei. Die<br />

stecken ihnen Geldscheine zu. Und Klebereis.<br />

Traditionell dürfen die Mönche nicht<br />

arbeiten, nichts besitzen. Ihren täglichen<br />

Bedarf decken sie ausschliesslich über<br />

Almosen. Das vielleicht Beeindruckendste<br />

an der gesamten Szene ist die andächtige<br />

und beinahe vollkommene Ruhe, in<br />

der sich die Almosengabe abspielt.<br />

7.00 Uhr: Frühstück auf Französisch<br />

Anders als die Mönche werde ich<br />

mich mit einem Aufstehen zu Sonnenaufgang<br />

wohl nie anfreunden können. Aber<br />

diesmal hat es sich gelohnt. Zudem verläuft<br />

der Almosengang nicht weit von meinem<br />

Hotel entfernt, sodass ich entsprechend<br />

schnell zurück bin. Das Satri House<br />

ist ein charmantes Boutique Hotel mitten<br />

in der Stadt. Vor einigen Jahren wurde es<br />

um einige Zimmer erweitert, sein koloniales<br />

Flair hat es dabei aber nicht eingebüsst.<br />

Zum Frühstück steht ein herrlich aromatischer<br />

Café au lait auf dem Tisch. Die<br />

Tasse ist gross genug, um ein Croissant<br />

hin eintunken zu können. Auf diese typisch<br />

französische Vorgehensweise verzichte<br />

ich allerdings. Das leicht süssliche Gebäck<br />

schmeckt auch in trockenem Zustand<br />

ausgezeichnet.<br />

Ab 8.00 Uhr: Ausflüge rund um Luang<br />

Prabang<br />

Nach dem Frühstück gibt es in Luang<br />

Prabang jede Menge zu sehen und zu erleben.<br />

Allerdings empfiehlt es sich, auch<br />

mal die Stadtgrenzen hinter sich zu lassen<br />

und an einem von vielen spannenden Ausflügen<br />

in die nahe Umgebung teilzunehmen,<br />

etwa dem Besuch eines Reisfelds.<br />

Wohl die meisten Menschen bei uns<br />

kennen den Anblick, den Geruch, den<br />

Geschmack von Reis. Wie genau er verarbeitet<br />

wird, wissen dagegen deutlich<br />

weniger. Und kaum jemand hat bei<br />

der Produktion selbst einmal mit angepackt.<br />

Beim Ausflug «Reis ist Leben!» 2<br />

erhalten Reisende die Gelegenheit dazu.<br />

Für einen Tag werden sie zu Reisbauern<br />

und helfen auf einer Farm beim Pflanzen<br />

und Ernten. Besonders das Pflügen eines<br />

Feldes hinter einem vor Kraft strotzenden<br />

Wasserbüffel bleibt im Gedächtnis. Die<br />

Arbeit ist genauso anstrengend wie lehrreich<br />

– und macht natürlich auch jede<br />

Menge Spass.<br />

Eine ordentlich gefüllte Schüssel Reis<br />

ist schon mal eine gute Grundlage für eine<br />

«Trekkingtour zu den Kuang Si Wasserfällen»<br />

3 . Um sie zu erreichen, wird zunächst<br />

ein Berg erklommen. Der grösste<br />

der Wasserfälle stürzt aus 60 Metern Höhe<br />

über wuchtige Karststeinfelsen in die<br />

Tiefe. Weiter unten laden Naturpools mit<br />

türkisgrünem Wasser zum Baden ein. Hier<br />

in der Nähe befindet sich eine Auffangstation<br />

für Bären, in der aus Gefangenschaft<br />

befreite Tiere aufgepäppelt werden.<br />

Im MandaLao Elephant Conservation<br />

Camp hingegen hat man sich dem Wohlergehen<br />

anderer Dschungelbewohner verschrieben.<br />

Beim «Elefanten Erlebnis» 1<br />

erhalten die Teilnehmenden zunächst<br />

eine Einführung in die Verhaltensweisen<br />

der Dickhäuter, bevor sie die grauen Riesen<br />

dann in ihrer natürlichen Umgebung<br />

besuchen und beim Plantschen im Fluss<br />

beobachten dürfen. Das Highlight ist ein<br />

Dschungelspaziergang neben zwei der<br />

Elefanten. Unterwegs lernt man, mit ihnen<br />

zu kommunizieren. Gelingt es dann erstmals,<br />

sich mit den majestätischen Tieren<br />

zu verständigen, ist das ein einzigartiger<br />

Gänsehautmoment.<br />

89


LAOS | Luang Prabang<br />

Sie sind gross, gewichtig, beeindruckend, anmutig, sympathisch<br />

und werden verehrt. Sie gaben dem Land seinen alten Namen:<br />

Lane Xang – Land der Millionen Elefanten! 1<br />

Ein Leben ohne ihn ist unvorstellbar.<br />

Er begleitet die Laoten<br />

durch ihr ganzes Leben, jeden<br />

Tag. Doch er ist nicht einfach da,<br />

sondern erfordert viel Arbeit.<br />

Reis – die Basis des Lebens! 2<br />

Luang Prabang<br />

Wat Xieng Thong<br />

6<br />

Wat Sene<br />

Khan River<br />

National Museum / King’s Palace<br />

Wat Mai Phou Si Hill<br />

Night Market<br />

3-4 1 5<br />

Mekong 2<br />

1 Amantaka<br />

2 Satri House<br />

3 Maison Souvannaphoum<br />

4 Maison Dalabua<br />

5 Villa Maydou<br />

500 m<br />

6 Burasari Heritage<br />

DETAILS ZU<br />

KURZTOUREN<br />

4 5 6<br />

Seite 92<br />

16.00 Uhr: Entspannung im Spa<br />

Rückkehr ins Hotel. Nach einem unvergesslichen<br />

Ausflug freue ich mich auf<br />

das Verwöhnprogramm im Spa. Auf ein<br />

wohltuendes Fussbad, dessen Zitronengras-<br />

und Limettendüfte mich bereits entspannen,<br />

folgt eine fachkundige Massage,<br />

welche auch die letzten Verspannungen<br />

aus meinen Muskeln löst. Nach der Behandlung<br />

lasse ich mich in eine der Liegen<br />

am kleinen Pool sinken, umgeben von<br />

einer üppigen Gartenanlage.<br />

18.00 Uhr: Sunset-Cocktail am<br />

Mekong<br />

Bin ich etwa kurz eingenickt? Vielleicht<br />

war die Pool-Liege ein bisschen zu<br />

gemütlich. In Windeseile flitze ich in mein<br />

Hotelzimmer, ziehe mich um und mache<br />

mich auf den Weg zum Flussufer, wo ich<br />

mir in einer Bar einen Cocktail gönne. Von<br />

hier aus habe ich beste Sicht auf den<br />

spektakulären Sonnenuntergang über den<br />

Bergen. Untermalt wird das Panorama<br />

<strong>vom</strong> Quaken und Zirpen der Frösche<br />

und Zikaden, das zu einem natürlichen<br />

Konzert anwächst.<br />

21.00 Uhr: Schnäppchenjagd auf<br />

dem Nachtmarkt<br />

Zuletzt schaue ich auf dem Nachtmarkt<br />

vorbei. Bereits am frühen Abend<br />

haben die Händler ihre Stände in der Nähe<br />

des Nationalmuseums errichtet. Rote und<br />

blaue Pavillons drängen sich dicht an<br />

dicht, unter ihren Dächern türmen sich<br />

Taschen, Schuhe, Kleidung, Getränke und<br />

Snacks. Anders als in manch anderer Stadt<br />

kann man hier in Ruhe stöbern. Interessiert<br />

man sich für eine der Waren, gibt man<br />

dem Händler ein kurzes Signal. Ganz ohne<br />

Feilschen müssen die Einkäufe aber nicht<br />

ablaufen. Die Preise sind allerdings so<br />

fair angesetzt, dass man sich guten<br />

Gewissens nicht weit entfernt <strong>vom</strong> Ursprungswert<br />

treffen kann.<br />

Gegen 22.00 Uhr bin ich zurück im<br />

Hotel – und müde. Das frühe Aufstehen<br />

fordert seinen Tribut. Auch ohne die Hektik,<br />

die ich mir von anderen Metropolen<br />

gewohnt bin, hat mir das beschauliche<br />

Luang Prabang doch viele neue Eindrücke<br />

und eine Reihe toller Erlebnisse beschert.<br />

Und ein paar neue Shirts <strong>vom</strong> Nachtmarkt<br />

um die Ecke.<br />

Insider-Tipp:<br />

«Luang Prabang aktiv erleben» 5<br />

Luang Prabang gilt als «Juwel Indochinas»,<br />

doch dieser Edelstein ist nicht nur zum<br />

Anschauen da. Viel aufregender wird der<br />

Aufenthalt in und um Laos‘ ehemaliger<br />

Königsstadt, wenn man ihn aktiv gestaltet.<br />

Viele Attraktionen sind bereits zu Fuss gut<br />

erreichbar. Steigt man abends etwa die<br />

zahlreichen Treppenstufen zum Hügel des<br />

Vat Phousi hinauf, wird man für die Anstrengungen<br />

mit einem fantastischen Ausblick<br />

bei Sonnenuntergang belohnt. Noch<br />

mehr Bewegung bietet die Arbeit auf<br />

einem Reisfeld. Auf einer Reisfarm können<br />

Interessierte bei allen Arbeitsschritten<br />

helfen, <strong>vom</strong> Pflanzen bis zum Ernten.<br />

Für einen Ausflug in die wilde Berglandschaft<br />

des Nam Khan Tals steht dann<br />

ein Auto bereit, mit dem man das Manda-<br />

Lao Elephant Conservation Camp ansteuert.<br />

Die imposanten Dickhäuter beim<br />

Baden im Fluss zu beobachten ist ein<br />

schönes Erlebnis. Andernorts begibt man<br />

sich selbst aufs Wasser. Mit dem Kajak<br />

geht es zu einem der zahlreichen Wasserfälle<br />

der Region für ein anschliessendes<br />

Bad.<br />

Natur und Kultur ab Luang Prabang<br />

entdecken<br />

Luang Prabang ist nicht nur eine Reise<br />

wert, sondern auch der Ausgangspunkt<br />

für einige grandiose Kurztouren, nicht<br />

zuletzt durch seine Lage am Mekong.<br />

Für «Faszinierendes Nord-Laos» 4 verlässt<br />

man die alte Königsstadt auf einem<br />

Privatboot flussaufwärts in Richtung<br />

Pakbeng. Zu beiden Seiten gleiten unbe-<br />

90


Luang Prabang Ausflüge | LAOS<br />

1 Elefanten Erlebnis<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Erlebnisreicher Tag in nachhaltigem Camp<br />

• Beobachten der Elefanten beim Flussbad<br />

• Spaziergang durch die traumhafte Natur<br />

• Dschungel-Picknick an Wasserfall<br />

Gruppentour: täglich, 8.30–16 Uhr, Englisch,<br />

inkl. Mittagessen<br />

Richtpreis pro Person<br />

LPQ EXCELE<br />

Gruppentour<br />

AB CHF 171.–<br />

2 Reis ist Leben!<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Ein Tag als Reisbauer verbringen<br />

• Aktiv mit anpacken und Hand anlegen<br />

• Prozess <strong>vom</strong> Reisanbau bis Reisernte<br />

• Mit herzlicher Reisbauerfamilie arbeiten<br />

Privattour: täglich, 8–12 Uhr, Sprache nach Wahl<br />

Richtpreis pro Person<br />

LPQ EXCREH<br />

Privattour bei 2 Personen<br />

Privattour bei 4 Personen<br />

AB CHF 101.– AB CHF 77.–<br />

rührte Wälder vorbei, immer wieder<br />

unterbrochen von kleinen Dörfern, deren<br />

Häuser auf Stelzen bis nah an die Ufer<br />

gebaut sind. Davor schaukeln schmale<br />

und teilweise bunt bemalte Boote auf<br />

den braunen Wellen.<br />

Bei den Pak Ou Höhlen folgt ein Zwischenstopp<br />

an Land. Die Höhlen beheimaten<br />

einen Tempel und sind bewohnt<br />

von Tausenden Buddha-Statuen, die<br />

sich auf Felsvorsprüngen unter der Kalksteindecke<br />

zusammendrängen, mal aus<br />

Bronze oder Eisen, mal aus Holz oder Ton,<br />

dargestellt in unterschiedlichen Posen<br />

und gefertigt in unterschiedlichen Jahrhunderten.<br />

Schon <strong>vom</strong> Fluss aus sind<br />

einige davon zu erkennen.<br />

Nach einer Nacht in Pakbeng setzt<br />

sich die Reise im Auto fort. Immer wieder<br />

macht man Bekanntschaft mit einigen<br />

Bergstammdörfern. Ziel der Fahrt ist die<br />

Stadt Oudomxay, über der auf einem<br />

Hügel der Tempel Wat Phouthat thront.<br />

Nicht weit entfernt am gleichnamigen<br />

Fluss befindet sich das Nam Kat Naturschutzgebiet,<br />

dessen faszinierende Tierund<br />

Pflanzenwelt es auf einer Wanderung<br />

durch den Dschungel zu erforschen gilt.<br />

Teilweise über Hängebrücken führen<br />

die Wege bis hin zu einem Wasserfall.<br />

Weitere Erkundungstouren durch die<br />

Natur kann man später mit dem Velo<br />

unternehmen. Alternativ lässt man seine<br />

Muskeln ruhen und geniesst das Spa-<br />

Angebot im Hotel. Die Rückreise nach<br />

Luang Prabang erfolgt erneut per Auto.<br />

Unterwegs bietet sich die Gelegenheit, in<br />

einem Dorf die traditionelle Baumwollweberei<br />

kennenzulernen.<br />

Praktisch der Gegenentwurf zu gemächlichen<br />

Fluss- oder Autoreisen ist<br />

ein Trip im neuen China-Laos-Hochgeschwindigkeitszug.<br />

Mit bis zu 160 Stundenkilometern<br />

transportiert er Passagiere<br />

auf der Tour «Im Schnellzug von Luang<br />

Prabang nach Vientiane» 6 zwischen den<br />

beiden Städten. Von der Königsstadt aus<br />

dauert es etwa eine Stunde bis nach<br />

Vang Vieng, das für seine dramatischen<br />

Karst steinformationen bekannt ist. Ein<br />

Flug mit dem Heissluftballon ermöglicht<br />

eine fantastische Aussicht über diese eindrückliche<br />

Szenerie. Wer lieber am Boden<br />

bleibt, kann die geheimnisvollen Höhlen<br />

der Gegend erkunden – eine sogar<br />

schwimmend in einem aufblasbaren<br />

Reifen. Die Kurztour endet mit einer<br />

Zugfahrt nach Vientiane und dem Transfer<br />

ins Hotel.<br />

3 Trekkingtour zu den<br />

Kuang Si Wasserfällen<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Besuch eines Hmong und Khmu Dorfes<br />

• Wanderung durch üppiges Grün<br />

• Fantastische Aussichten über die Region<br />

• Entspannung in den Pools des Wasserfalls<br />

Privattour: täglich, 8.30–16 Uhr,<br />

Sprache nach Wahl, inkl. Mittagessen<br />

Richtpreis pro Person<br />

Privattour bei 2 Personen<br />

LPQ EXCTRW<br />

Privattour bei 4 Personen<br />

AB CHF 112.– AB CHF 85.–<br />

tagesaktuelle Preise erfahren Sie in Ihrem Reisebüro oder unter www.tourasia.ch<br />

91


LAOS | Luang Prabang Kurztouren<br />

Oudomxay<br />

LAOS<br />

Mekong<br />

Pak Ou Caves<br />

Pakbeng<br />

Luang Prabang<br />

Luang Prabang<br />

Kuang Sii Waterfalls<br />

Mekong<br />

LAOS<br />

Lao Spirit Resort<br />

Manda Lao<br />

Elephant Conservation<br />

Nam Khan River<br />

Luang Prabang<br />

Mekong<br />

LAOS<br />

Vang Vieng<br />

Nam Ngum<br />

Vientiane<br />

4<br />

5<br />

ACTIVE<br />

6<br />

Faszinierendes Nord-Laos<br />

Wunderschöne Flusstäler, wildromantische Gebirgslandschaften<br />

und dichter Dschungel erwarten<br />

Sie auf dieser Rundreise. Sie werden verschiedene<br />

Berg völker wie z. B. die Lu-, Akha-, Iko- und<br />

Hmong-Minderheiten kennenlernen. Zwei Nächte<br />

verbringen Sie in einem herrlich gelegenen und sehr<br />

gemütlichen Öko-Resort mit Pool, mitten in der<br />

wundervollen Kulisse der Bergwelt von Nord-Laos.<br />

4 Tage /3 Nächte ab/ bis Luang Prabang<br />

Abreise täglich<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Bekannte Pak Ou Höhlen<br />

• Idyllische Bootsfahrt auf dem Mekong<br />

• Traditionelle Bergstammdörfer<br />

• Hübsches Öko-Resort am Nam Kat Fluss<br />

• Dschungelwanderung zu einem Wasserfall<br />

• Sich mit einer Massage im Hotel entspannen<br />

• 300-jährige Tradition der Baumwollweberei<br />

Luang Prabang aktiv erleben<br />

Das «Juwel Indochinas» aktiv erleben – Luang<br />

Prabang ist die vermutlich besterhaltenste,<br />

altertüm liche Stadt Süd ost asiens. Voller kultureller<br />

Höhepunkte begeistert sie mit ihrem<br />

zeit losen Charme und ihrer Magie. Mit dem Kajak,<br />

zu Fuss, auf dem Velo und mit dem Auto lernen<br />

Sie Luang Prabangs abwechslungsreiche<br />

ländliche Umgebung hautnah kennen und lieben.<br />

5 Tage /4 Nächte ab/ bis Luang Prabang<br />

Abreise täglich<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Malerisches Luang Prabang<br />

• Den Vat Phousi zu Fuss erklimmen<br />

• Einen Tag Reisbauer sein<br />

• Sich im idyllischen Kuang Si Wasserfall erfrischen<br />

• Erlebnisreiches und nachhaltiges Elefantencamp<br />

• Wanderung zu einem Bergstammdorf<br />

• Velotour entlang des Mekong<br />

Im Schnellzug von Luang<br />

Prabang nach Vientiane<br />

Mit dem neuen, modernen China-Laos Hochgeschwindigkeitszug<br />

reisen Sie äusserst komfortabel<br />

und effizient von Luang Prabang nach<br />

Vientiane. Unterwegs legen Sie einen Halt im<br />

kleinen, aufstrebenden Ort Vang Vieng ein, das<br />

wunderschön in die Karstlandschaft eingebettet<br />

ist und zahlreiche Möglichkeiten bietet die<br />

traumhafte Landschaft aktiv zu erkunden.<br />

3 Tage /2 Nächte ab Luang Prabang bis Vientiane<br />

Abreise täglich<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Zugfahrt mit fast 160 km/h nach Vang Vieng<br />

• Idyllische Unterkunft direkt am Nam Song Fluss<br />

• Fakultativer spektakulärer Flug im Heissluftballon<br />

• Erkundung der imposanten Kalksteinformationen<br />

• Wanderung zu einem Hmong-Dorf<br />

• Kajakfahrt zurück nach Vang Vieng<br />

INFORMATIONEN<br />

Privattour mit eigener Reiseleitung (Sprache nach<br />

Wahl).<br />

INFORMATIONEN<br />

Privattour mit eigener Reiseleitung (Sprache nach<br />

Wahl). Laos bietet so einiges für sportliche Gäste.<br />

Gerne bieten wir Ihnen weitere aktive Programme<br />

auf Anfrage an.<br />

INFORMATIONEN<br />

Privattour mit eigener Reiseleitung (Sprache<br />

nach Wahl). Diese Rundreise können Sie in beide<br />

Richtungen buchen. Es lohnt sich auch eine<br />

zweite Nacht in Vang Vieng für weitere aktive<br />

Erkundungen einzuplanen.<br />

Richtpreis pro Person<br />

LPQ RTPFAS<br />

Richtpreis pro Person<br />

LPQ RTPAKV<br />

Richtpreis pro Person<br />

LPQ RTPVLU<br />

Privattour bei 2 Personen<br />

Privattour bei 4 Personen<br />

AB CHF 1220.– AB CHF 920.–<br />

Privattour bei 2 Personen<br />

Privattour bei 4 Personen<br />

AB CHF 1050.– AB CHF 940.–<br />

Privattour bei 2 Personen<br />

Privattour bei 4 Personen<br />

AB CHF 530.– AB CHF 450.–<br />

92


Luang Prabang Hotels | LAOS<br />

BOUTIQUE COLONIAL BOUTIQUE<br />

Amantaka<br />

Satri House<br />

Maison Souvannaphoum<br />

by Angsana<br />

Dieses exklusive Luxushotel liegt in einem<br />

ehe maligen französischen Krankenhaus inmitten<br />

der Altstadt. Die grosszügigen Suiten mit Kolonialcharme<br />

überzeugen mit viel Privatsphäre.<br />

Das exquisite Restaurant und der hochstehende<br />

Service lassen keine Wünsche offen.<br />

• 24 Suiten<br />

• Swimmingpool<br />

• Spa & Fitness<br />

• 2 Restaurants & Bar<br />

• Zentral in der Altstadt, Restaurants in Gehdistanz<br />

Ein Boutique Hotel zum Verlieben. Das historische<br />

Gebäude wurde 2008 mit weiteren Zimmern<br />

ergänzt und hat seinen ursprünglichen Charme<br />

dabei behalten. Diese Wohlfühloase ist der ideale<br />

Ort, um die Umgebung zu erkunden oder sich im<br />

gepflegten Garten zu entspannen.<br />

• 31 Zimmer & Suiten<br />

• 2 Swimmingpools<br />

• Spa<br />

• Restaurant & Bar<br />

• In Gehdistanz zur Altstadt<br />

Ein Haus mit Geschichte! Als ehemaliger Wohnsitz<br />

der Königsfamilie strahlt diese kleine Hotel anlage<br />

viel nostalgisches Ambiente aus. Der Charme<br />

des schmucken, zweistöckigen Hotels erinnert an<br />

französische Kolonialzeiten.<br />

• 24 Zimmer<br />

• Swimmingpool<br />

• Spa<br />

• Restaurant & Bar<br />

• In Gehdistanz zur Altstadt<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

LPQ AMANTA<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

LPQ SATHOU<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

LPQ MAISOU<br />

Hauptsaison (z. B. November) Nebensaison (z. B. August)<br />

AB CHF 622.– AB CHF 588.–<br />

Hauptsaison (z. B. November) Nebensaison (z. B. August)<br />

AB CHF 148.– AB CHF 73.–<br />

Hauptsaison (z. B. November) Nebensaison (z. B. August)<br />

AB CHF 132.– AB CHF 70.–<br />

Superior<br />

Grand Deluxe<br />

BOUTIQUE<br />

Burasari Heritage<br />

BOUTIQUE<br />

Maison Dalabua<br />

Villa Maydou<br />

Dieses charmante Boutique Hotel liegt im<br />

histo rischen Zentrum Luang Prabangs, am<br />

idyllischen Nam Khan Fluss. Die fünf traditionellen,<br />

laotischen Teakholzhäuser sind mit viel<br />

Liebe zum Detail eingerichtet und verbreiten ein<br />

entspanntes, nostalgisches Flair.<br />

• 19 Zimmer<br />

• Spa<br />

• Restaurant & Bar<br />

• Direkt im historischen Stadtteil Luang Prabangs<br />

• Zahlreiche Restaurants und Cafés in Gehdistanz<br />

Seit drei Generationen ist dieses kleine Bijou in<br />

Familienbesitz und besticht mit Entspannung pur<br />

in schönster Umgebung. Der schöne Lotusteich,<br />

die angenehme Atmosphäre und das stadtbekannte<br />

Restaurant sorgen für einen gelungenen<br />

Aufenthalt.<br />

• 40 Zimmer<br />

• Swimmingpool<br />

• Spa<br />

• Restaurant & Bar<br />

• In Gehdistanz zur Altstadt<br />

Das hübsche familiäre Hotel liegt in einem<br />

wunderschönen tropischen Garten und<br />

versprüht eine gemütliche Ambiance.<br />

Die ruhige Lage in Gehdistanz zur Altstadt und<br />

der schöne Pool sorgen für entspannte Tage.<br />

• 29 Zimmer<br />

• Swimmingpool<br />

• Restaurant & Bar<br />

• 15 Gehminuten in die Altstadt<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

LPQ BURHER<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

LPQ MAIDAL<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

LPQ VILMAY<br />

Hauptsaison (z. B. November) Nebensaison (z. B. August)<br />

AB CHF 96.– AB CHF 64.–<br />

Hauptsaison (z. B. November) Nebensaison (z. B. August)<br />

AB CHF 65.– AB CHF 45.–<br />

Hauptsaison (z. B. November) Nebensaison (z. B. August)<br />

AB CHF 60.– AB CHF 41.–<br />

tagesaktuelle Preise erfahren Sie in Ihrem Reisebüro oder unter www.tourasia.ch<br />

93


LAOS | Vientiane<br />

Rundum wurde alles zerstört. Nur er nahm keinen<br />

Schaden. Haben ihn magische Kräfte beschützt?<br />

Wat Si Saket – der älteste Tempel in Vientiane!<br />

Vientiane<br />

That Luang Stupa<br />

1<br />

Phatuxay Monument<br />

2<br />

Night Market /<br />

Mekong Riverside Park<br />

Mekong<br />

THAILAND<br />

LAOS<br />

Morning Market<br />

Wat Sisaket<br />

Wat Phra Kaew<br />

500 m<br />

1 Crowne Plaza<br />

2 Lao Poet Hotel<br />

VIENTIANE<br />

Als Zwischenstopp<br />

viel zu schade<br />

Laos‘ Hauptstadt lässt sich perfekt in unterschiedlichste Reisen einbinden –<br />

auch in Kombination mit den Nachbarländern Thailand und China. Allzu<br />

schnell sollte man aber nicht weiter fahren. Zwischen Tempeln und Märkten hat<br />

die wunderschön gelegene «Stadt des Mondes» ihren ganz eigenen Charme.<br />

Ein wenig beschaulicher als in anderen<br />

asiatischen Metropolen geht es in Vientiane<br />

schon zu und her. Normalerweise.<br />

Besucht man jedoch den Fresh Morning<br />

Market zur richtigen Zeit, unterscheidet<br />

sich der Hochbetrieb zwischen all den<br />

Shops und Ständen keinesfalls <strong>vom</strong> geschäftigen<br />

Treiben anderer Grossstädte.<br />

Talat Sao, so der offizielle Name des<br />

Marktes, befindet sich in einem zweistöckigen<br />

Gebäude im Zentrum der Stadt.<br />

Ab sieben Uhr morgens beginnt das<br />

Feilschen und Handeln um Schmuck und<br />

Seide, um Holzhandwerk und Haushaltswaren,<br />

um Elektronik und Kleidung. Die<br />

Luft ist erfüllt von Stimmengewirr und<br />

köstlichen Gerüchen aus den kleinen<br />

Restaurants des Marktes.<br />

Vientiane ist der wirtschaftliche und<br />

kulturelle Mittelpunkt von Laos und seit<br />

1975 die Hauptstadt des Landes. Im Süden<br />

und Westen schmiegt sie sich an den<br />

Mekong, der eine natürliche Grenze zu<br />

Thailand bildet. Nicht zuletzt die unmittelbare<br />

Nähe zu dem mächtigen Strom<br />

macht die Stadt zu einem idealen Ausgangspunkt<br />

oder Zwischenstopp für<br />

Rundreisen.<br />

Zudem endet derzeit in Vientiane eine<br />

neue Zugstrecke mit Start in Kunming.<br />

Seit Dezember 2021 befördern Hochgeschwindigkeitszüge<br />

die Passagiere zwischen<br />

Laos‘ Hauptstadt und dem modernen<br />

Verkehrsknotenpunkt in Chinas<br />

südlicher Provinz Yunnan. Diese Verbindung<br />

eröffnet weitere komfortable Kombinationsmöglichkeiten<br />

in der Region.<br />

Tempel und Triumphbogen<br />

Hat man allen Vorzügen des bequemen<br />

Weiterreisens zum Trotz etwas mehr<br />

Zeit eingeplant, kann man ohne Abfahrts-<br />

94


Vientiane Hotels & Ausflüge | LAOS<br />

Crowne Plaza Vientiane<br />

Stilvolles, modernes Hotel mit komfortablen<br />

Zimmern, abwechslungsreichem<br />

Verpflegungsangebot und sehr zuvorkommendem<br />

Personal.<br />

• 198 Zimmer & Suiten<br />

• Infinity-Pool & Spa<br />

• 2 Restaurants, Lounge Bar & Biergarten<br />

• Zentral im Stadtzentrum<br />

Richtpreis pro Person/Nacht im Doppel<br />

VTE CROPLA<br />

Hauptsaison (z. B. Nov.)<br />

Nebensaison (z. B. Aug.)<br />

AB CHF 77.– AB CHF 74.–<br />

Lao Poet<br />

Mit seinem erfrischenden Auftritt<br />

erfreut sich das moderne Stadthotel<br />

grosser Beliebtheit.<br />

• 53 Zimmer & Suiten<br />

• Infinity-Pool & Spa<br />

• 2 Restaurants & Rooftop Bar<br />

• Zentral im Stadtzentrum<br />

Richtpreis pro Person/Nacht im Doppel<br />

VTE LAOPOE<br />

Hauptsaison (z. B. Nov.)<br />

Nebensaison (z. B. Aug)<br />

AB CHF 68.– AB CHF 65.–<br />

7 Orchideen-Wanderung<br />

Er steht mittendrin und alles dreht sich um ihn. Der Verkehr,<br />

die Passanten, die Touristen. Ein gewaltiger Stahlbeton-Koloss.<br />

Patuxai – die laotische Version des Arc de Triomphe!<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Wanderung auf kleinen Pfaden<br />

• Begleitung durch lokalen Experten<br />

• Schönheit und Fülle an Orchideen<br />

• Picknick-Mittagessen an Wasserfall<br />

Privattour: täglich, 7.30–18 Uhr,<br />

Sprache nach Wahl, inkl. Picknick-Mittagessen<br />

Richtpreis pro Person<br />

VTE EXCORC<br />

Privattour bei 2 Personen<br />

Privattour bei 4 Personen<br />

AB CHF 142.– AB CHF 128.–<br />

termine im Kopf zum Beispiel die beruhigende<br />

Atmosphäre herrlicher Tempelanlagen<br />

auf sich wirken lassen. Der älteste<br />

Tempel der Stadt ist der Wat Si Saket,<br />

dessen zahlreiche Buddha-Statuen kunstvoll<br />

aus Stein, Bronze, Silber oder Holz<br />

geschaffen wurden. Eine andere Sehenswürdigkeit<br />

ist der Patuxai. Der monumentale<br />

Triumphbogen überspannt mit einer<br />

imposanten Höhe von knapp 50 Metern<br />

das Ende der Xang-Prachtstrasse.<br />

Etwas ausserhalb von Vientiane begeistert<br />

ein Orchideen-Naturpark nicht<br />

nur eingefleischte Botaniker. Kleine Pfade<br />

führen durch dichten Dschungel und hin<br />

zu Stellen, an denen die schiere Fülle der<br />

farbenfrohen Blüten den Untergrund verdeckt.<br />

Am Ende eines Ausflugs wie der<br />

«Orchideen-Wanderung» 7 lohnt sich ein<br />

Abstecher zum wunderschönen Tad Say<br />

Wasserfall, der sich zwischen dichter<br />

Vegetation über mehrere Steinterrassen<br />

in ein türkisgrünes Becken ergiesst. Nach<br />

einer anstrengenden Wanderung ist<br />

ein Sprung ins kühle Nass die perfekte<br />

Erfrischung.<br />

tagesaktuelle Preise erfahren Sie in Ihrem Reisebüro oder unter www.tourasia.ch<br />

95


MALAYSIA | Informationen<br />

Das Goldene Dreieck. Laos, Thailand,<br />

Myanmar. Lange berüchtigt<br />

für den Anbau von Schlafmohn und<br />

der Herstellung von Opium.<br />

96


Rundreisen | LAOS<br />

RUNDREISEN ZU LAND UND ZU WASSER<br />

Geheimnisvolles<br />

Laos<br />

Für moderne Entdecker wird es zunehmend schwerer,<br />

echte Geheimtipps unter Reisezielen zu finden. Zu viele sind<br />

Dauergast auf Instagram, zu viele Begegnungen mit<br />

Einheimischen als Video auf YouTube vertreten. Doch was<br />

ist eigentlich über Laos bekannt? Noch immer birgt das<br />

südostasiatische Land unzählige Mysterien, die Rundreisen<br />

zu unvergesslichen Abenteuern machen.<br />

DETAILS ZU<br />

RUNDREISEN<br />

10<br />

Seite 101<br />

Konzentriert schaut die junge Frau auf den<br />

Webstuhl. Mit traumwandlerischer Sicher<br />

heit lässt sie ein Holzschiffchen durch<br />

die eingespannten Fäden fliegen, während<br />

sie mit dem Fuss ein Bambuspedal bedient.<br />

Mit jedem Durchgang nimmt das<br />

komplizierte Muster des Stoffes vor ihr<br />

weiter Gestalt an. Fast zwei Tage lang<br />

arbeitet die Weberin an dem Kleid, einer<br />

traditionellen Sinh, die später mal zu feierlichen<br />

Anlässen getragen werden soll. Die<br />

Baumwolle dafür stammt von den Feldern<br />

aus der Umgebung.<br />

Im Norden von Laos leben die Menschen<br />

auf althergebrachte Weise. Das<br />

Weben von Baumwolle etwa ist eine<br />

Handwerkskunst, bei der das Wissen um<br />

die richtige Technik seit Jahrhunderten<br />

von Generation zu Generation weitergegeben<br />

wird. In einigen Dörfern rund um<br />

das Örtchen Nong Khiaw, eine der ersten<br />

Stationen auf der Rundreise «Bergstämme<br />

und Natur in Nord-Laos» 10 , entstehen<br />

besonders schöne Stoffe.<br />

Doch auch abseits der Webstühle<br />

pflegen die verschiedenen Bergstämme<br />

einen sehr traditionellen Lebensstil. An<br />

ihrem Alltag lassen sie Besucher gerne teilhaben,<br />

was spannende Einblicke in die<br />

Kultur in Nord-Laos ermöglicht. Sofern<br />

man ihre Dörfer erreicht. Manche sind so<br />

abgelegen, dass sie lediglich per Boot zugänglich<br />

sind.<br />

Einmal angekommen erwarten den<br />

Gast auch Anblicke, die weitaus gewöhnungsbedürftiger<br />

sind als von Hand bediente<br />

Webstühle. Gerade unter der älteren<br />

Bevölkerung ist der Konsum von<br />

Opium noch immer verbreitet. Nicht selten<br />

sieht man Männer und Frauen zusammen<br />

zwischen den Hütten sitzen, mit<br />

leicht glasigem Blick, der auf einen Punkt<br />

in der Ferne gerichtet ist, während sie eine<br />

Pfeife kreisen lassen. Angeblich sei die aus<br />

Schlafmohn gewonnene Substanz gut für<br />

den Geist. Touristen sollten auf diese Erfahrung<br />

aber verzichten, denn ihnen ist<br />

das Rauchen von Opium untersagt.<br />

Über 100 Wasserfälle zum Gipfel<br />

Ohnehin bedarf es keiner bewusstseinsverändernden<br />

Hilfsmittel, um sich<br />

von den Landschaften im Norden Laos‘<br />

berauschen zu lassen. Vor allem entlang<br />

97


LAOS | Rundreisen<br />

Sie sind alt und es sind viele.<br />

Warum stehen sie hier? Was ist ihre<br />

Bedeutung? Warum wurden sie<br />

aus Steinen gemeisselt? Kann das<br />

Geheimnis je entschlüsselt werden?<br />

Die «Ebene der Steinkrüge» –<br />

ein erstaunliches Mysterium! 8<br />

DETAILS ZU<br />

RUNDREISEN<br />

8 9<br />

Seite 100<br />

11 12<br />

Seite 101<br />

des Nam Ou Flusses ist die Naturkulisse<br />

spektakulär. Für Aktivurlauber bietet sich<br />

ein Trekkingausflug zu den 100 Wasserfällen<br />

an. Der Weg dorthin führt zunächst<br />

durch üppige Reisfelder, bis man einen<br />

Flusslauf mitten im Wald erreicht. Beim<br />

Aufstieg sollte man sich dann auf nasse<br />

Füsse gefasst machen – meist geht es mitten<br />

durch den Bachlauf nach oben, ohne<br />

trockenen Pfad, von einem Wasserfall<br />

zum nächsten.<br />

Ein weiterer bekannter Wasserfall ist<br />

das Ziel einer Wanderung im Nam Kat Naturschutzgebiet<br />

nahe der Stadt Phonsavanh<br />

südöstlich von Luang Prabang. Umgeben<br />

von exotischer Flora und Fauna<br />

gelangt man, teilweise über mit Netzen<br />

gesicherte Hängebrücken, zu einem versteckten<br />

Ort mitten im Dschungel. Dort<br />

rahmen massive Felsbrocken den 20 Meter<br />

hohen Nam Kat Wasserfall ein. Wie ein<br />

weisser Vorhang ergiesst er sich mitten<br />

aus dem satten Grün der umliegenden<br />

Bäume in das Becken zu seinen Füssen.<br />

Steinkrüge zum Rätseln<br />

Ebenfalls unweit von Phonsavanh befindet<br />

sich eine von Menschenhand geschaffene<br />

Attraktion, die mit ihrem fremdartigen<br />

Erscheinungsbild Rätsel aufgibt.<br />

Mehr als 2'100 Sandsteingefässe haben<br />

der «Ebene der Steinkrüge» zu ihrem Namen<br />

verholfen. Der Zweck der tonnenschweren<br />

Krüge? Haben Forscher noch<br />

nicht endgültig entschlüsselt. Viele halten<br />

sie jedoch für Begräbnisurnen eines indigenen<br />

Volkes, die mit ihrer schieren Anzahl<br />

sowie ihrer unklaren Herkunft die<br />

Fantasie beflügeln.<br />

Weiter südlich prägen vor allem die<br />

imposanten Karststeinformationen das<br />

Gesicht der Landschaft. Bei Vang Vieng<br />

ragen sie aus bewachsenen Ebenen empor<br />

und erinnern von ihrer Art her ein<br />

wenig an die berühmte Halong Bucht in<br />

Vietnam. Durch die malerische Kulisse<br />

schlängelt sich der Nam Song Fluss, der<br />

sich besonders bei Niedrigwasser für<br />

einen Trip mit dem Kajak eignet. Mit der<br />

sanften Strömung kommen auch Einsteiger<br />

gut zurecht. Stromschnellen muss<br />

man hier nicht ausweichen, dafür aber<br />

dem einen oder anderen Tube, einem mit<br />

Luft gefüllten LKW-Schlauch, in dem sich<br />

entspannte Badegäste auf dem Wasser<br />

treiben lassen.<br />

Diese Tubes kommen auch an<br />

anderer Stelle zum Einsatz. Rund um die<br />

Stadt Vang Vieng, Teil der Rundreise<br />

«Laos intensiv» 8 , verteilen sich zahlreiche<br />

Höhlen. Einige beherbergen mit<br />

Buddha- und Tierfiguren geschmückte<br />

Tempel, in denen sich Gläubige zum Gebet<br />

ein finden. Nicht so die Tham Nam<br />

Höhle. Ihr von Ranken überzogener<br />

Eingang ist höchstens ein Pilgerort für<br />

Actionfans. Mitten durch die Höhle führen<br />

ein Wasserlauf und ein Seil, an dem<br />

man sich in einem Tube durch die Dunkelheit<br />

hangeln kann, beengt von rauen<br />

Felswänden zu beiden Seiten. Lediglich<br />

eine kleine Stirnlampe auf dem Kopf<br />

spendet ein schwaches Licht. Stellenweise<br />

ist die Decke so tief, dass man<br />

sich flach auf den Gummireifen drücken<br />

muss, um nicht anzustossen.<br />

Luxus für unterwegs<br />

Von Vang Vieng aus sind es knapp<br />

130 Kilometer bis nach Vientiane. Laos‘<br />

Hauptstadt ist auf jeden Fall einen Besuch<br />

wert, ist aber auch der Ausgangspunkt<br />

für eine Flussfahrt auf dem Mekong.<br />

Hier legt das luxuriöse Schiff «Anouvong»<br />

der Heri tage Line ab. Wer das kleine<br />

Boutique Schiff besteigt, umgeht ein kleines<br />

Problem, dem sich anspruchsvolle<br />

Reisende in Laos ab und an gegenübersehen:<br />

Ausserhalb der Städte sind die<br />

Unterkünfte eher schlicht und einfach<br />

gehalten. An Bord der «Anouvong» allerdings<br />

nimmt man luxuriöses Ambiente<br />

einfach mit in die ländlichen Gebiete.<br />

98


Rundreisen | LAOS<br />

Kaffee- und Teeplantagen?<br />

Über 100 Meter hohe<br />

Wasserfälle? Eine Hochebene<br />

auf über 1'200 m ü. M. mit<br />

mildem Klima? Willkommen<br />

auf dem Bolaven-Plateau!<br />

11 12<br />

Mit dem Mekong bereisen Passagiere auf<br />

der «Luxuriösen Flusskreuzfahrt durch<br />

Laos» 9 eine der aufregendsten Wasserstrassen<br />

der Welt. Sie passieren das Naturschutzgebiet<br />

Nam Phouy, gleich hinter<br />

Vientiane, das die grösste Wildpopulation<br />

von Elefanten in Laos beheimatet. Besser<br />

sind Aussichten auf Begegnungen mit den<br />

majestätischen Dickhäutern aber weiter<br />

flussaufwärts im Mekong Elephant Park.<br />

Nahe des Dorfes Pakbeng können die grauen<br />

Riesen im Schutzgebiet völlig artgerecht<br />

leben. Ausritte auf dem Rücken der<br />

Tiere gibt es demnach nicht. Dafür kann<br />

man die Elefanten schon <strong>vom</strong> Schiff aus<br />

beobachten, wie sie im Fluss tollen und,<br />

teilweise unter lautem Tröten, ausgelassen<br />

mit Wasser um sich spritzen. Begleitet man<br />

sie ein Stück auf Spaziergängen, breitet<br />

sich allein durch die Aura der sanften Giganten<br />

ein Kribbeln im eigenen Körper aus.<br />

Über die ehemalige Königsstadt<br />

Luang Prabang sowie einige Abstecher in<br />

den Dschungel oder zu kleinen Dörfern<br />

erreicht die «Anouvong» zuletzt die nordwestliche<br />

Grenze von Laos. Hier kann<br />

man die Reise über Land nach Thailand<br />

fortsetzen.<br />

In Laos‘ Süden bieten sich Reisen in<br />

Kombination mit Kambodscha an, wo<br />

zum Beispiel Angkor lockt, die historische<br />

Tempelstadt der Khmer. Sofern man das<br />

Land überhaupt verlassen möchte. Gerade<br />

der wenig erschlossene Süden eröffnet<br />

Entdeckern eine Vielzahl an Möglichkeiten,<br />

unvergessliche Eindrücke mit nach<br />

Hause zu nehmen. Besonders <strong>Asien</strong>-Kenner<br />

werden die reichhaltige Mischung aus<br />

faszinierender Kultur und urwüchsiger<br />

Landschaft zu schätzen wissen.<br />

Kaffeeplantagen und Wasserfälle<br />

Ausgangspunkt für die Rundreisen<br />

«Liebliches Süd-Laos» 11 und «Überland<br />

von Südlaos nach Angkor» 12 ist Pakse<br />

mit seinen schönen Tempeln. Von dort aus<br />

ist es nicht weit bis zum Bolaven-Plateau,<br />

benannt nach dem Volksstamm der Laven,<br />

die als eine von mehreren ethnischen<br />

Gruppen auf der Hochebene Landwirtschaft<br />

betreiben. In die grandiose Naturkulisse<br />

mit ihren Wasserfällen sind entsprechend<br />

viele Kaffee- und Teeplantagen<br />

eingebettet. In der kühleren Luft auf<br />

1'200 Metern Höhe fühlen sich die Pflanzen<br />

wohl. Aber auch für Menschen, die<br />

gerade in den heisseren Monaten den<br />

hohen Temperaturen entkommen möchten,<br />

ist das Klima angenehm.<br />

Während der französischen Kolonialzeit<br />

erreichte der Kaffeeanbau seinen Höhepunkt.<br />

Weitere Spuren hinterliessen die<br />

Kolonialherren auch jenseits des Plateaus,<br />

am anderen Ufer des Mekong in Champasak.<br />

Die französischen Einflüsse lassen<br />

sich deutlich an der Architektur ablesen.<br />

Nicht ganz so leicht fällt die Einordnung<br />

des Khmer-Tempels Wat Phou ausserhalb<br />

des Dorfes, sofern man sich weder<br />

mit Archäologie noch mit Religion<br />

befasst. Die Dschungel-Ruine weist sowohl<br />

Elemente des Buddhismus als auch<br />

des Hinduismus auf und ist fast durchgehend<br />

in eine beruhigende Stille gehüllt, die<br />

Besucher förmlich in die spirituelle Atmosphäre<br />

hineinzieht. Von der unteren Ebene<br />

mit ihren Wasserbecken geht es vorbei<br />

an Palästen bis hinauf zum eigentlichen<br />

Tempelgebäude, wo steinerne Schlangenköpfe<br />

auf die Besucher hinabschauen.<br />

Dem Reiz dieser Jahrhunderte alten Tempelanlage<br />

können Laos-Reisende das gesamte<br />

Jahr über erliegen.<br />

Um die «Region der 4'000 Inseln» angemessen<br />

zu würdigen, sollte man dann<br />

wirklich zur richtigen Zeit vor Ort sein. In<br />

dieser Gegend ist der Mekong je nach<br />

Wasserstand bis zu zwölf Kilometer breit.<br />

Setzt die Trockenzeit ein, treten Tausende<br />

kleine Inseln zutage, die ansonsten unter<br />

der Wasseroberfläche verborgen sind und<br />

eine faszinierende, fast surreale Landschaft<br />

erschaffen.<br />

99


LAOS | Rundreisen<br />

Golden Triangle LAOS<br />

Huay Xai<br />

Ban Kok Aek<br />

Xayaburi Dam<br />

THAILAND<br />

Luang<br />

Prabang<br />

Kok Akha<br />

Mekong<br />

Vientiane<br />

Muang Khua<br />

Oudomxay<br />

Pak Ou Caves<br />

Luang Prabang<br />

Vang Vieng<br />

Mekong<br />

Nong Khiaw<br />

LAOS<br />

Phonsavanh<br />

Plain of Jars<br />

Vientiane<br />

8<br />

Laos intensiv<br />

Laos wird von vielen Besuchern als Geheimtipp gehandelt. Vang Vieng<br />

mit seinen spektakulären Karstfelsformationen, die geheimnisvolle<br />

«Ebene der Steinkrüge», die wunderschön am Mekong gelegene ehemalige<br />

Königsstadt Luang Prabang, sowie die scheinbar unberührte Natur<br />

und das ursprüngliche Leben der Bergstämme in Nord-Laos werden Sie<br />

zum Staunen bringen.<br />

9 Tage /8 Nächte ab Vientiane bis Luang Prabang<br />

Abreise täglich<br />

9<br />

DELUXE<br />

Luxuriöse Flusskreuzfahrt durch Laos<br />

Dieser weniger befahrene Abschnitt des oberen Mekongs, einer der spektakulärsten<br />

Wasserstrassen der Welt, bietet unterwegs faszinierende Natur<br />

und malerische Dörfer. Die «Anouvong» der Luxus-Reederei Heritage Line<br />

gilt als das erste Luxus-Boutique-Kreuzfahrtschiff in Laos und garantiert ein<br />

erstklassiges Ambiente, grosse Kabinen mit Balkon und bietet zahlreiche<br />

Gelegenheiten zur Entspannung.<br />

10 Tage /9 Nächte ab Vientiane bis Huay Xai<br />

Fixe Abreisedaten<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Beschauliches Vientiane entdecken<br />

• Fahrt im neuen Schnellzug<br />

• Fakultative Heissluftballonfahrt<br />

• Karstlandschaften um Vang Vieng<br />

• Erstaunliche «Ebene der Steinkrüge»<br />

• Charmantes Luang Prabang<br />

• Flussfahrt auf dem Mekong<br />

• Pak Ou-Höhlen erforschen<br />

• Traditionelle Dörfer am Mekong<br />

• Wanderung um Nong Khiaw<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Besuch einer Essstäbchen-Fabrik<br />

• Mekong-Fluss im Kajak erkunden<br />

• Abendessen auf einer Sandbank<br />

• Führung im Wasserkraft-Staudamm<br />

• Traumhafter Kuang Si Wasserfall<br />

• Herziges Luang Prabang entdecken<br />

• Erforschung der Pak Ou-Höhlen<br />

• Besuch eines Khmu-Bauerndorfes<br />

• Sich eine Massage an Bord gönnen<br />

• Elefanten-Schutzgebiet bei Pakbeng<br />

INFORMATIONEN<br />

Privattour mit eigener Reiseleitung (Sprache nach Wahl). Diese Tour beinhaltet<br />

aufgrund grosser Distanzen respektive teilweise schlechten Strassenzuständen<br />

lange Autofahrten und ist ein wahrer Geheimtipp für alle, die auch gerne<br />

Regionen abseits der touristischen Pfade entdecken möchten.<br />

INFORMATIONEN<br />

In Deluxe, Deluxe Executive oder Signature Suite Kabine mit Englisch sprechender<br />

Crew und Reiseleitung. Ab Huay Xai können Sie die Grenze zu Thailand<br />

passieren und diese Reise ideal mit dem Norden Thailands ergänzen. Es kann<br />

auch nur die Teilstrecke ab Luang Prabang oder die ganze Strecke in umgekehrter<br />

Reihenfolge gebucht werden.<br />

Richtpreis pro Person<br />

VTE RTPINT<br />

Richtpreis «Deluxe Kabine» pro Person<br />

VTE RTPFKN<br />

Privattour bei 2 Personen<br />

Privattour bei 4 Personen<br />

AB CHF 2190.– AB CHF 1730.–<br />

Kabine bei 1 Person<br />

Kabine bei 2 Personen<br />

AB CHF 5860.– AB CHF 4060.–<br />

100


Rundreisen | LAOS<br />

Nam Ha NP<br />

Pakbeng<br />

CHINA LAOS<br />

Muang Khua<br />

Luang Namtha<br />

Oudomxay<br />

Mekong<br />

Nam Ou<br />

Pak Ou Caves<br />

Luang Prabang<br />

Nong<br />

Khiaw<br />

optional extension<br />

Done Khong<br />

4000 Islands<br />

Pakse<br />

Mekong<br />

Bolaven Plateau<br />

Champasak<br />

Wat Phou<br />

LAOS<br />

CAMBODIA<br />

Done Khone<br />

Khon Papheng Falls<br />

THAILAND<br />

Preah Vihear<br />

Koh Ker<br />

Siem Reap<br />

Tonle Sap<br />

Srah em<br />

4000 Islands<br />

CAMBODIA<br />

Pakse<br />

Done Khong<br />

Bolaven Plateau<br />

Champasak<br />

Khon Phapeng<br />

Waterfalls<br />

Mekong<br />

LAOS<br />

10 ACTIVE 11 12<br />

Bergstämme und Natur<br />

in Nord-Laos<br />

Nord-Laos hat den Wow-Effekt. Die wunderschöne<br />

Natur und das ursprüng liche Leben der<br />

Bergstämme werden Sie beeindrucken. Auf<br />

Wanderungen und Bootsfahrten treffen Sie auf<br />

verschiedene Bergstammdörfer, die trotz Modernisierung<br />

immer noch sehr traditionell leben.<br />

Lassen Sie sich auf dieser aktiven Tour von<br />

der atemberaubenden Landschaft, der Kultur<br />

der Bergvölker und <strong>vom</strong> Essen überraschen.<br />

6 Tage /5 Nächte ab / bis Luang Prabang<br />

Abreise täglich<br />

Liebliches Süd-Laos<br />

Lernen Sie eine noch sehr ursprüngliche Region<br />

von Laos kennen. Auf dem Bolaven-Plateau und<br />

rund um die faszinierende Inselwelt im Süden<br />

Laos' erleben Sie die Tage dieser Reise besonders<br />

intensiv. Entdecken Sie diese zauberhafte Region,<br />

lernen Sie das Leben der Einheimischen beim<br />

Besuch authentischer Dörfer hautnah kennen und<br />

ent decken Sie nahe der kambodschanischen<br />

Grenze den grössten Wasserfall <strong>Asien</strong>s und den<br />

von den Khmer hinterlassenen Tempel Wat Phou.<br />

6 Tage /5 Nächte ab / bis Pakse<br />

Abreise täglich<br />

Überland von Südlaos<br />

nach Angkor<br />

Von Pakse im Süden von Laos reisen Sie erst dem<br />

Mekong entlang in die faszinierende Flussinsel-<br />

Welt der 4'000 Inseln. Zu entdecken gibt es die<br />

grössten Wasserfälle <strong>Asien</strong>s, alte Tempelanlagen<br />

und authentische Dörfer. In Kambodscha<br />

ver lassen Sie den Mekong und reisen zum alten<br />

Khmer Tempel Preah Vihear, der majestätisch<br />

über der kambodschanischen Ebene thront,<br />

bevor Sie Siem Reap und die weltbekannten<br />

Tempel um Angkor Wat erreichen.<br />

6 Tage /5 Nächte ab Pakse bis Siem Reap<br />

Abreise täglich<br />

HIGHLIGHTS<br />

• «100 Wasserfälle» Wanderung<br />

• Interessante Bootsfahrt auf dem Nam Ou-Fluss<br />

• Idyllische Unterkünfte zum Erholen<br />

• Traumhafte Wanderung zu einer Buddha-Höhle<br />

• Spannende Begegnungen in Bergstammdörfern<br />

• Pak Ou-Höhlen erforschen<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Bolaven-Plateau mit diversen Volksstämmen<br />

• Authentische Dörfer & traumhafte Landschaften<br />

• Bootsfahrt zu den eindrücklichen 4'000 Inseln<br />

• Wasserreichste Wasserfälle <strong>Asien</strong>s erleben<br />

• Ruinen des Khmer-Tempels Wat Phou<br />

• Idyllisches Champasak geniessen<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Bolaven-Plateau mit diversen Volksstämmen<br />

• Ruinen des Khmer-Tempels Wat Phou<br />

• Idyllisches Champasak geniessen<br />

• Eindrückliche 4'000 Inseln erleben<br />

• Wasserreichste Wasserfälle <strong>Asien</strong>s erleben<br />

• Majestätischer Khmer-Tempel Preah Vihear<br />

INFORMATIONEN<br />

Privattour mit Englisch sprechender Reiseleitung.<br />

Für Gäste, welche Nord-Laos noch intensiver aktiv<br />

erkunden wollen, bieten wir eine 3-tägige Verlängerung<br />

mit verschiedenen Trekkings an.<br />

INFORMATIONEN<br />

Privattour mit eigener Reiseleitung (Sprache<br />

nach Wahl). Kann ab/bis Pakse auch ideal mit<br />

Ubon Ratchathani (Thailand) kombiniert werden.<br />

INFORMATIONEN<br />

Privattour mit eigener Reiseleitung (Sprache<br />

nach Wahl). Diese Reise kann auch in umgekehrter<br />

Richtung ab Siem Reap gebucht werden.<br />

Richtpreis pro Person<br />

LPQ RTPNOR<br />

Richtpreis pro Person<br />

PKZ RTPSUE<br />

Richtpreis pro Person<br />

PKZ RTPUEB<br />

Privattour bei 2 Personen<br />

Privattour bei 4 Personen<br />

AB CHF 1630.– AB CHF 1260.–<br />

Privattour bei 2 Personen<br />

Privattour bei 4 Personen<br />

AB CHF 970.– AB CHF 780.–<br />

Privattour bei 2 Personen<br />

Privattour bei 4 Personen<br />

AB CHF 1540.– AB CHF 1230.–<br />

tagesaktuelle Preise erfahren Sie in Ihrem Reisebüro oder unter www.tourasia.ch<br />

101


KAMBODSCHA<br />

Aufbruchstimmung<br />

im Reich der Khmer<br />

Wer Kambodscha mit Angkor in Verbindung bringt, liegt damit<br />

natürlich richtig. Genauso wer an die ehemalige Schreckensherrschaft<br />

der Roten Khmer denkt. Doch Kambodscha ist mehr<br />

als Tempelruinen und eine erschütternde Geschichte, auch<br />

wenn diese dazugehören. Seine Vielfalt offenbart sich in aufstrebenden<br />

Städten und Dörfern, auf Bergkuppen und an<br />

weissen Sandstränden, in traditionellen Werkstätten ebenso<br />

wie bei Begegnungen mit der warmherzigen Bevölkerung,<br />

die mit viel Hoffnung in die Zukunft blickt.


KAMBODSCHA<br />

Das Schnitzeisen wird angesetzt.<br />

Mit sanftem Druck<br />

gleitet es in Rundungen über<br />

die Oberfläche des Holzes,<br />

hinterlässt filigrane Spuren.<br />

Der Hammer schlägt auf<br />

den Steinmeissel, kleine<br />

Steinbrocken brechen ab.<br />

Die traditionelle Handwerkskunst,<br />

sie wird gelebt<br />

in den unzähligen Ateliers<br />

von Siem Reap. 5 13<br />

DETAILS ZU<br />

KURZTOUREN<br />

10<br />

Seite 120<br />

Ist es die schiere Grösse dieser «Stadt der<br />

Tempel», die selbst mit dem Velo nicht an<br />

einem Tag in Gänze zu erkunden ist? Sind<br />

es die kunstvoll gestalteten Sakralbauten,<br />

die schon vor Jahrhunderten auf beinahe<br />

wundersame Weise errichtet wurden, ganz<br />

ohne den Einsatz moderner Hilfsmittel?<br />

Oder ist es die Aura des geschichtsträchtigen<br />

Ortes, die jeden verwitterten Stein,<br />

jede von Pflanzen eroberte Steinplatte,<br />

jede mit Reliefs verzierte Wand umgibt?<br />

Letztlich ist es vermutlich die Kombination<br />

aus allem, die Angkor, die uralte Tempelanlage<br />

der Khmer, zu einem der faszinierendsten<br />

Orte auf diesem Planeten macht.<br />

Als solcher darf er für die meisten<br />

Menschen natürlich auf keiner Kambodscha<br />

Reise fehlen. Und es ist sicher richtig,<br />

dass das einzigartige Unesco Welterbe<br />

mit seinem Glanz vergangener Tage ein<br />

Stück weit die anderen Sehenswürdigkeiten<br />

überstrahlt. Dennoch sollte man<br />

Kambodscha nicht allein darauf reduzieren.<br />

Wer sich etwas Zeit nimmt, stellt<br />

schnell fest, dass das Land sehr viel mehr<br />

zu bieten hat als die in Stein gemeisselte<br />

Götterwelt der Khmer.<br />

Siem Reap: Auferstehung<br />

des Kunsthandwerks<br />

Kultur- und Geschichtsinteressierte<br />

werden gleich in der Nähe von Angkor<br />

fündig. In Siem Reap erinnert die Archi­<br />

tektur rund um den kleinen Markt an die<br />

französischen Kolonialherren. Zudem hat<br />

man in der Provinzstadt das traditionelle<br />

kambodschanische Kunsthandwerk aufblühen<br />

lassen, das von Webkunst über<br />

Malerei bis zu Bildhauerei reicht. Mit grossem<br />

Geschick fertigen lokale Künstler in<br />

ihren Werkstätten Skulpturen und Reliefs<br />

aus Holz, Metall oder weichem Sandstein.<br />

Manchmal darf ihnen bei der Arbeit mit<br />

Hammer und Meissel über die Schulter<br />

geschaut werden.<br />

Das kulturelle und gesellschaftliche<br />

Zentrum Kambodschas aber ist Phnom<br />

Penh. Die Hauptstadt mit ihren weiten, von<br />

Bäumen gesäumten Boulevards beherbergt<br />

den Königspalast mit seiner silbernen<br />

Pagode und das Nationalmuseum, in dem<br />

Kunstwerke aus verschiedenen Epochen<br />

ausgestellt sind. Eine Ahnung von der mit<br />

Abstand dunkelsten Epoche des Landes,<br />

geprägt von den Gräueltaten der Roten<br />

Khmer, erhält man in der ehemaligen<br />

Folterstätte Tuol Sleng und an den Massengräbern<br />

der Killing Fields vor den Toren<br />

der Stadt. Bis zu zwei Millionen Kambodschaner<br />

sind der Guerillabewegung zum<br />

Opfer gefallen. Mit dem Völkermord gingen<br />

auch die Zerstörung der beinahe kompletten<br />

Wirtschaft und der dafür nötigen<br />

Infrastruktur einher. Noch heute sind die<br />

Nachwirkungen der traumatischen Schreckensherrschaft<br />

(1975 – 1979) spürbar.<br />

Hilfsprojekte für eine bessere<br />

Zukunft<br />

Viele Menschen in Kambodscha sind<br />

von Armut betroffen. Manche arbeiten<br />

als Bauern auf den Feldern, andere versuchen,<br />

als Gelegenheitsarbeiter in Textilfabriken<br />

über die Runden zu kommen.<br />

Oft reicht das hart verdiente Geld kaum<br />

für den täglichen Bedarf. Allerdings könnten<br />

sich die Verhältnisse im Land bald<br />

zum Besseren wenden. Verschiedene<br />

Hilfsprojekte sind ins Leben gerufen<br />

worden mit dem Ziel, die wirtschaftlichen<br />

und gesellschaftlichen Umstände zu<br />

verbessern. So sollen junge Menschen<br />

etwa für Steinmeisselei, Holzschnitzerei<br />

oder andere künstlerische Betätigungen<br />

begeistert werden. Zudem möchte man<br />

ihnen ermöglichen, wie im «Farmhouse<br />

Resort & Spa» 10 , im Tourismus Fuss zu<br />

fassen. Immerhin ist Tourismus eine<br />

der Triebfedern, die Kambodscha nachhaltig<br />

voranbringt.<br />

Die Bevölkerung jedenfalls ist voller<br />

Tatendrang und hofft auf eine bessere<br />

Zukunft. Und ein gewisser Ruck ist bereits<br />

spürbar im Land. Bemerkbar macht<br />

er sich in den grossartigen Restaurants,<br />

die mit ihrer Küche sogar international<br />

für Aufsehen sorgen. Oder im Nachtleben<br />

von Phnom Penh, in dem Nachtschwärmer<br />

unbeschwert bis in die<br />

frühen Morgenstunden hinein feiern.<br />

104


KAMBODSCHA<br />

Es ist überall anzutreffen. Manchmal verschmitzt,<br />

dann eher schüchtern oder auch offen und<br />

ansteckend. Ein kambodschanisches Lächeln,<br />

dieser Ausdruck von Herzlichkeit und willkommen<br />

zu sein, ist überall im Land anzutreffen.<br />

Oder in den extravaganten Hotels, von<br />

denen einige gar zu den besten in ganz<br />

<strong>Asien</strong> zählen.<br />

Auch in die Infrastruktur wird investiert.<br />

Es entstehen neue Strassen, neue<br />

Autobahnen, neue Flughäfen. Für Reisende<br />

wird es damit umso einfacher, Kambodschas<br />

Schätzen auf die Spur zu kommen.<br />

Das gilt unter anderem für Aktivurlauber<br />

und Naturfreunde. Fast überall im Land<br />

finden sie malerische Stellen, an denen sie<br />

ihrer Leidenschaft nachgehen können.<br />

Zu Land, zu Wasser und aus der Luft<br />

Wanderer folgen verschlungenen<br />

Trekking-Trails über dschungelbewachsene<br />

Bergketten, mal durch lichtes Bambusgestrüpp,<br />

mal unter dem dichten Blätterdach<br />

tropischer Bäume. Velo-Liebhaber<br />

durchqueren im Sattel die zentrale Ebene<br />

mit ihren bis an den Horizont reichenden<br />

Reisfeldern. Zwischendurch spenden<br />

kleine Gruppe von schmalen Palmen ein<br />

wenig Schatten. Unterdessen geniessen<br />

Kajakfahrer die Ruhe auf den Wasserwegen<br />

zwischen den Mangroven, auf<br />

denen sie urwüchsige Gebiete erreichen,<br />

die ansonsten unzugänglich bleiben. Darf<br />

es lieber etwas Action sein? Angebote<br />

wie Zip-Lining, bei dem man an einem<br />

Seil hängend an den Baumkronen vorbeischiesst,<br />

jagen den Adrenalinspiegel<br />

in die Höhe.<br />

Das würde wohl auch auf eine Begegnung<br />

mit einem der freilebenden Tiger<br />

zutreffen. Die scheuen Grosskatzen bekommt<br />

man jedoch wohl kaum zu Gesicht.<br />

Ein wenig besser stehen die Chancen,<br />

einen der gefährdeten Irrawaddy-<br />

Delfine beim Schwimmen im Mekong beobachten<br />

zu dürfen. Gesichert dagegen<br />

– aber dadurch keineswegs weniger aufregend<br />

– ist das Aufeinandertreffen mit<br />

Elefanten in Kambodscha, sofern man<br />

eines der Schutzgebiete aufsucht. Ohne<br />

Show-Einlagen für Besucher dürfen die<br />

Dickhäuter dort durch ihren natürlichen<br />

Lebensraum streifen.<br />

Nicht zuletzt kommen Wassersportler<br />

und Sonnenanbeter im Süden des<br />

Landes auf ihre Kosten. Entlang der Küste<br />

bilden vorgelagerte Inseln eine Welt für<br />

sich, in der tropische und grösstenteils<br />

unberührte Strände vor einer üppigen<br />

Regenwaldkulisse zum Baden einladen.<br />

Nicht selten lassen Reisende ihren Aufenthalt<br />

in Kambodscha nach dem Kulturprogramm<br />

mit Tempeln und Museen im<br />

weichen Sand ausklingen.<br />

Im Herzen der Tropen<br />

Die Temperaturen dafür passen das<br />

gesamte Jahr über. Von März bis April<br />

kann es allerdings sehr heiss und trocken<br />

werden, während man von Mai bis<br />

Oktober mit tropischen Regenschauern<br />

rechnen muss. Die Trockenzeit von November<br />

bis Februar gilt daher als beste<br />

Reisezeit.<br />

Auf die Freundlichkeit der etwa<br />

15 Millionen stets gelassen wirkenden<br />

Kambodschaner scheint keine der verschiedenen<br />

Wetterausprägungen einen<br />

Einfluss zu haben. Fremde begrüssen<br />

sie normalerweise mit einem offenen<br />

Lächeln und es fällt nicht schwer, auf<br />

Rundreisen mit ihnen in Kontakt zu kommen,<br />

sei es in den Städten oder auf dem<br />

Land. Gerade die traditionelle Lebensweise<br />

in den schwimmenden Dörfern mit<br />

ihren turmhohen Häusern hinterlässt<br />

einen bleibenden Eindruck – genauso wie<br />

manche skurrile «Köstlichkeit». Spinnen<br />

gelten mancherorts als schmackhafter<br />

Snack für zwischendurch.<br />

Schon seit einiger Zeit haben Siem<br />

Reap und das sagenumwobene Angkor<br />

Menschen nach Kambodscha gelockt.<br />

Der ganz grosse touristische Boom im<br />

gesamten Land lässt, bisher, aber noch<br />

auf sich warten. Wer das ursprüngliche<br />

Kambodscha erleben möchte, sollte<br />

mit seiner Reise also nicht mehr allzu<br />

lange warten.<br />

105


Top Ten<br />

Kambodscha!<br />

Angkor Wat zählt zu<br />

den berühmtesten<br />

Bauwerken der Welt,<br />

und ganz ohne die<br />

majestätische Tempelanlage<br />

kommen<br />

auch unsere Top Ten<br />

nicht aus. Doch<br />

Kambodscha hat noch<br />

viel mehr zu bieten.<br />

1 Vom<br />

Dschungel überwachsene<br />

Ruinen um<br />

Angkor Wat entdecken<br />

2 Velotouren: Siem Reap 3<br />

und Umgebung im Sattel<br />

erkunden<br />

Battambang:<br />

Zurück in die Zeit der<br />

französischen Kolonie<br />

4 5<br />

6<br />

7<br />

Das eindrucksvolle<br />

Leben auf dem<br />

Tonle Sap See verfolgen<br />

In einem Museum<br />

atemberaubende Khmer<br />

Kunst bewundern<br />

Im Farmhouse<br />

Resort & Spa übernachten<br />

und dabei Gutes tun<br />

Die seltenen Irrawaddy-<br />

Delfine in freier<br />

Wildbahn beobachten<br />

8<br />

Nicht nur für Feinschmecker:<br />

den weltweit<br />

besten Pfeffer kosten<br />

9<br />

Vor malerischer<br />

Dschungel-Kulisse im<br />

Tatai Fluss schwimmen<br />

10<br />

An den Traumstränden<br />

von Koh Rong<br />

die Füsse hochlegen<br />

106


Informationen | MALAYSIA<br />

Pakse<br />

THAILAND<br />

LAOS<br />

Preah Vihear<br />

Dong Kralor<br />

Poipet<br />

3<br />

2<br />

1<br />

Angkor<br />

Siem Reap<br />

Stung Treng<br />

Battambang<br />

Tonle<br />

Sap<br />

4<br />

CAMBODIA<br />

Mekong<br />

Kampong Thom<br />

Kratie<br />

Ko Chang<br />

6<br />

Ko Kood<br />

9<br />

Tatai<br />

Trapeang Rung<br />

Phnom Penh<br />

VIETNAM<br />

Botum Sakor NP<br />

Koh Rong<br />

10<br />

Sihanoukville<br />

8<br />

Kampot<br />

Kep<br />

Saigon<br />

Phu Quoc<br />

100 km<br />

INHALT<br />

Seite<br />

Kambodscha<br />

Aufbruchstimmung<br />

im Reich der Khmer 102<br />

Städte<br />

Siem Reap 108<br />

Kurztouren 113<br />

Hotels 114<br />

Phnom Penh 116<br />

Kurztouren 120<br />

Hotels 121<br />

INFORMATIONEN<br />

Kambodscha<br />

Der direkte Zugang zu allem<br />

Wissenswerten sowie alle unsere<br />

Angebote in Kambodscha:<br />

Rundreisen 122<br />

Strände 128<br />

Strandhotels 130<br />

107


KAMBODSCHA | Siem Reap<br />

SIEM REAP<br />

Uralte Steinkunst<br />

und eine leuchtende<br />

Zukunft<br />

Für Reisende lange nur das Tor zu sagenhaften Heiligtümern<br />

und wilden Dschungelabenteuern, für Einheimische inzwischen<br />

ein Ort der Hoffnung auf ein strahlendes Morgen – Siem Reap<br />

gehört ohne Zweifel zu den angesagtesten Orten Kambodschas.<br />

Seine Strassen beherbergen eine lebhafte Kulturszene<br />

mit Kunst und Kulinarik und die Hotels versprechen Erholung<br />

in elegantem Ambiente. Längst ist die Provinzhauptstadt<br />

mehr als eine Durchgangsstation nach Angkor.<br />

Von allen Seiten umschliesst das dichte<br />

Grün des Waldes die kleine Gruppe.<br />

Immer wieder greifen Ranken und Äste<br />

nach verschwitzten Hemden und Hosen,<br />

nach Taschen und Beuteln, und erschweren<br />

das Vorankommen. Ein paar<br />

verirrte Sonnenstrahlen finden ihren<br />

Weg durchs Blätterdach und tanzen als<br />

weisse Flecken über den Boden. Die Luft<br />

ist erfüllt von Hitze und Feuchtigkeit und<br />

unzähligen Tierstimmen. Dann, urplötzlich,<br />

lichtet sich die tropische Vegetation<br />

ein wenig. Wie aus dem Nichts ragen<br />

die grauen Türme von Angkor Wat vor<br />

den Augen von Henri Mouhot aus dem<br />

Dschungel empor.<br />

Es ist das Jahr 1860, als der französische<br />

Naturforscher die sagenumwobenen<br />

Tempelanlagen der Khmer erreicht.<br />

Und er ist überwältigt. Über einen der<br />

Tempel schreibt er in seinem Tagebuch:<br />

«Er ist grossartiger als alles, was uns von<br />

Griechenland oder Rom hinterlassen<br />

wurde.» Mouhots fesselnde Schilderungen<br />

und seine detaillierten Zeichnungen<br />

der gewaltigen Ruinen, die nach seinem<br />

Tod veröffentlicht werden, wecken das<br />

Interesse von Abenteurern und Schriftstellern<br />

aus der westlichen Welt. Heute,<br />

rund 160 Jahre später, kennt kaum noch<br />

jemand der modernen Reisenden den Namen<br />

Mouhot. Dennoch bleibt er einer der<br />

wichtigsten Wegbereiter für alle, die Kambodschas<br />

Wahrzeichen selbst einmal in<br />

Augenschein nehmen wollen.<br />

Die mystischen Ruinen vor den Toren<br />

von Siem Reap sind eines der faszinierendsten<br />

Bauwerke der Menschheitsgeschichte.<br />

Im 12. Jahrhundert nahm<br />

allein die Errichtung Angkor Wats, des<br />

grössten Tempels der gesamten Anlage,<br />

rund 30 Jahre in Anspruch. Dabei wurden<br />

ähnlich viele Steine verbaut wie in der<br />

Cheops-Pyramide in Ägypten.<br />

108


Informationen | MALAYSIA<br />

Angkor Wat – das grösste<br />

religiöse Bauwerk der Welt!<br />

109


KAMBODSCHA | Siem Reap<br />

Sie sind gewaltig, sie klammern sich<br />

an die verbliebenen Tempelruinen<br />

und wachsen von deren Dächern in<br />

den Himmel. Samen im Vogelkot auf<br />

den Dächern waren ihr Ursprung.<br />

Die Tempelruinen von Ta Phrom und<br />

ihre Würgefeigen. Eine faszinierende<br />

Kombination! 4 5 13 17<br />

DETAILS ZU<br />

KURZTOUREN<br />

4 5<br />

Seite 113<br />

Angkor Wat: Lotusblüten aus Stein<br />

Schon aus einiger Entfernung ziehen<br />

Angkor Wats kunstvoll geformte Sandsteintürme<br />

alle Blicke auf sich. Mit einer<br />

Höhe von 65 Metern erinnert ihre Form<br />

an Lotusblüten. Über einen schnurgerade<br />

gezogenen Wassergraben gelangt man in<br />

das Innere des Tempels, wo flache Reliefs<br />

in den offenen Galerien von Schlachten<br />

und Armeen, von mythischen Wesen und<br />

mächtigen Herrschern erzählen.<br />

Die vielleicht schönsten Steinmetzarbeiten<br />

in ganz Angkor zieren aber Banteay<br />

Srei. Was dem «Tempel der Frauen»<br />

im Vergleich zu seinen Nachbarn an Grösse<br />

fehlt, macht er durch filigrane Verzierungen<br />

wett. Mit viel Detailverliebtheit<br />

haben die Künstler der Khmer Figuren und<br />

Reliefs geschaffen. Auf Podesten hocken<br />

Wächter mit Affen- oder Löwenköpfen,<br />

die aus rotem Sandstein gefertigten Wände<br />

und Türen sind geschmückt mit Vertretern<br />

der Götterwelt.<br />

Ein völlig anderer Anblick erwartet<br />

einen am Ta Prohm Tempel. Nicht unbedingt<br />

die Kunstfertigkeit seiner Erbauer<br />

macht den Reiz der aufgegebenen Gebäude<br />

aus, sondern die Kraft, mit der sich die<br />

verbliebenen Gemäuer gegen die Rückeroberung<br />

durch die Natur wehren. Schon<br />

lange schlingen sich die dicken Wurzeln<br />

eines Baumriesen wie Greifarme eines<br />

hölzernen Oktopusses um die Steine.<br />

Zum völligen Einsturz hat der unnachgiebige<br />

Würgegriff die Tempelruine noch<br />

nicht gebracht. Vielmehr verleiht er der<br />

Szenerie das Flair eines verwunschenen<br />

Märchenwaldes.<br />

Elefanten und ein Lepra-König<br />

Ebenfalls einen Besuch wert ist die<br />

ehemalige Hauptstadt Angkor Thom. Eine<br />

massive und von einem Erdwall geschützte<br />

Mauer umgibt die gesamte Anlage. Der<br />

Weg hinein führt über Dämme, auf denen<br />

mehr als 100 Steinfiguren Wache stehen.<br />

Im Zentrum von Angkor Thom erhebt sich<br />

der Tempelberg Bayon. Von dessen Türmen<br />

aus mustern riesige Steinköpfe mit<br />

gütigem Gesichtsausdruck alle Neuankömmlinge.<br />

Weitere Sehenswürdigkeiten<br />

sind die Terrasse der Elefanten, auf der<br />

ehemals Paraden und Spiele stattfanden,<br />

sowie die Terrasse des Lepra-Königs. Eine<br />

Statue dort zeigt mutmasslich König Yasovarman<br />

I. Er starb an der grausamen<br />

Krankheit und wurde fortan im Volksmund<br />

«Lepra-König» genannt.<br />

Die Ruinen von Angkor einmal mit<br />

eigenen Augen zu sehen, ist an sich<br />

schon ein erfüllendes Erlebnis. Dennoch<br />

lohnt es sich, einen Trip dorthin in eine<br />

Kurztour wie «Das Weltwunder Angkor<br />

aktiv erleben» 4 oder «Mystisches<br />

Angkor» 5 einzubinden. Indem bei diesen<br />

Programmen auf Besuchszeiten<br />

und Reihenfolge der Stationen geachtet<br />

wird, können die grossen Touristenmassen<br />

umgangen werden. So lernt man<br />

zum Beispiel recht ungestört die drei<br />

Tempel der Roluos-Gruppe in der Nähe<br />

des gleichnamigen Dorfes kennen:<br />

Lolei mit seiner zerfallenen Mauer, Preah<br />

Ko mit seinen Stierfiguren und den<br />

pyramidenartigen Bakong, der heute ein<br />

buddhistisches Kloster beheimatet.<br />

Auch ein Abstecher zum Hindu-Tempel<br />

Banteay Samre steht auf dem Plan.<br />

Die Kurztouren bestehen jedoch<br />

nicht nur aus Tempelbesichtigungen. Sie<br />

führen auch zum Tonle Sap See, der<br />

alternativ auf einer separaten «Bootsfahrt<br />

auf dem Tonle Sap» 3 erkundet werden<br />

kann. Das <strong>vom</strong> Mekong gespeiste Gewässer<br />

erreicht während der Regenzeit<br />

eine Grösse von 12‘500 km2. Lässt während<br />

der Trockenzeit der Druck des<br />

110


Siem Reap Ausflüge | KAMBODSCHA<br />

1 Vespa Street Food Tour<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Persönlicher Vespa-Fahrer<br />

• Kennenlernen der lokalen Esskultur<br />

• Nach Lust und Laune kosten<br />

Gruppentour: täglich, 18–22 Uhr, Englisch,<br />

inkl. «Street Food» Abendessen<br />

Richtpreis pro Person<br />

REP EXCVEN<br />

Gruppentour<br />

AB CHF 111.–<br />

1<br />

500 m<br />

7<br />

Cambodian<br />

Cultural Village<br />

6<br />

Night Market<br />

Old Market<br />

Tonle Sap 15 km<br />

3<br />

2<br />

4<br />

5<br />

Siem Reap<br />

Angkor 6 km<br />

Royal Residence<br />

Roluos Group 12 km<br />

Int. Airport 50 km<br />

1 Phum Baitang<br />

2 Angkor Village<br />

3 Shinta Mani Angkor<br />

4 Amansara<br />

5 Montra Nivesha<br />

6 Anjali by Syphon<br />

7 Anantara Angkor Resort<br />

Manchmal stehen sie<br />

meterhoch auf Stelzen<br />

in der Luft. Manchmal<br />

sieht es so aus, als wenn<br />

sie schwimmen würden.<br />

Die Floating Villages im<br />

Tonle Sap – bereit für<br />

jeden Pegelstand im See!<br />

2 Phare Zirkus<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Besuch des bekannten Zirkus<br />

• Eindrückliche Akrobatikaufführung<br />

• Unterstützung eines sozialen Projektes<br />

Gruppentour: täglich, 20–21 Uhr<br />

Richtpreis pro Person<br />

Gruppentour<br />

AB CHF 43.–<br />

3 Bootsfahrt auf dem Tonle Sap<br />

REP EXCZIR<br />

Flusses nach, ändert sich die Fliessrichtung<br />

des Wassers und die Fläche des Sees<br />

schrumpft auf 2'500 km2 zusammen.<br />

Wohnen über dem Wasserspiegel<br />

Die Anwohner haben sich in ihren<br />

Dörfern bestens mit den wechselhaften<br />

Bedingungen arrangiert. Ihre Häuser platzieren<br />

sie auf zehn Meter hohen Pfählen,<br />

sodass sie selbst beim Höchststand des<br />

Wassers nicht <strong>vom</strong> See verschlungen werden.<br />

In dieser Zeit leben sie <strong>vom</strong> Fischfang.<br />

Ihre Boote sind gleich auf Höhe der<br />

kleinen Holzterrassen vor den Hütten befestigt.<br />

Zieht sich das Wasser zurück, bietet<br />

der fruchtbare Untergrund im ehemaligen<br />

Überschwemmungsgebiet sehr gute<br />

Voraussetzungen für den Reisanbau. Die<br />

Häuser hängen dann auf ihren Stelzen<br />

praktisch in der Luft und sind nur über hölzerne<br />

Leitern erreichbar.<br />

Ein anderes Ausflugsziel ist der Berg<br />

Phnom Kulen, der eine sportliche Herausforderung<br />

für Aktivurlauber darstellt.<br />

Rund dreieinhalb Stunden dauert eine<br />

Wanderung, vorbei an Steinskulpturen<br />

und Pagoden, hinauf bis hin zum Fluss der<br />

1'000 Lingas und einem Wasserfall, an<br />

dem man sich abkühlen kann. Alternativ<br />

schaut man im Kulen Elephant Forest vorbei.<br />

Auf einem Spaziergang begleitet man<br />

die friedfertigen Dickhäuter hinein in ihren<br />

natürlichen Lebensraum.<br />

Heldenhafte Nager<br />

Eine wichtige und sinnvolle Hilfestellung<br />

wird im Angkor Hospital for Children<br />

(AHC) geboten. Hier wird die Vision, ein<br />

«Weltklasse-Krankenhaus für Kambodschaner,<br />

geführt von Kambodschanern»<br />

zu sein, erfolgreich und für die Einheimischen<br />

kostenlos umgesetzt. Im APOPO<br />

Visitor Center in Siem Reap stehen deutlich<br />

kleinere Helden im Mittelpunkt. Hier<br />

werden Ratten dazu ausgebildet, den<br />

Sprengstoff in Landminen aufzuspüren.<br />

Denn kaum ein Land der Erde ist so intensiv<br />

mit diesen heimtückischen Fallen verseucht<br />

wie Kambodscha. Ratten können<br />

mit ihrem fantastischen Geruchssinn dabei<br />

helfen, ganze Landstriche von Minen<br />

zu säubern. Wie das geht, demonstrieren<br />

die «HeroRats» in einer Vorführung. Haben<br />

sie Sprengstoff gewittert, fangen sie<br />

mit ihren kleinen Pfoten vorsichtig an zu<br />

graben und zeigen somit die Position der<br />

Mine an. Eine Belohnung in Form eines<br />

Leckerbissens folgt natürlich sofort. Die<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Besuch eines schwimmenden Dorfes<br />

• Einzigartiger Lebensstil auf dem Wasser<br />

• Bootsfahrt auf dem Tonle Sap See<br />

Privattour: täglich, 8.30 –12 Uhr,<br />

Sprache nach Wahl<br />

Richtpreis pro Person<br />

Privattour bei 2 Personen<br />

REP EXCTON<br />

Privattour bei 4 Personen<br />

AB CHF 78.– AB CHF 65.–<br />

tagesaktuelle Preise erfahren Sie in Ihrem Reisebüro oder unter www.tourasia.ch<br />

111


KAMBODSCHA | Siem Reap<br />

Sie sind Jugendliche und hatten keine Zukunft. Jetzt sind<br />

sie in einem sicheren «Hafen» und erhalten eine Ausbildung<br />

als Köche oder Service-Angestellte. Sie packen ihre<br />

Chance und sind mit Leib und Seele dabei. Das «Haven»<br />

Restaurant – soziales Engagement in gemütlicher Atmosphäre<br />

und mit schmackhaften Gerichten! 4<br />

DETAILS ZU<br />

AUSFLÜGEN<br />

1 2<br />

Seite 111<br />

putzigen Nager aus Afrika sind schon<br />

mit einem Cracker wunschlos glücklich.<br />

Menschliche Besucher haben meist ganz<br />

andere kulinarische Ansprüche. Da trifft<br />

es sich gut, dass die kambodschanische<br />

Küche mit grandiosen Gerichten auf sich<br />

aufmerksam macht. Auf einer «Vespa<br />

Street Food Tour» 1 kann man sich nach<br />

Herzenslust durch allerlei Köstlichkeiten<br />

schlemmen. Auf einem Motorroller wird<br />

man durch den Verkehr hin zu einem lokalen<br />

Strassenmarkt chauffiert. An den<br />

Ständen brutzelt, zischt und spritzt es in<br />

Pfannen und Töpfen. Es duftet nach gebratenen<br />

Nudeln und Klebereis und Fleisch<br />

<strong>vom</strong> Grill. Zu den Favoriten der Einheimischen<br />

zählen Lort Cha, scharfe Eiernudeln<br />

mit Gemüse und Rindfleisch, oder das an<br />

vietnamesisches Baguette erinnernde<br />

Num Pang, das mit Schweine- oder Rindfleisch<br />

und Schnittlauch gefüllt wird.<br />

Gastronomie als Weg aus der Armut<br />

Wer seine Gerichte lieber in der Atmosphäre<br />

eines Restaurants geniessen möchte,<br />

sollte unbedingt im «Haven» vorbeischauen.<br />

Und das nicht nur wegen der<br />

leckeren Speisen aus hochwertigen Zutaten.<br />

Was das ruhig gelegene Haus abseits<br />

<strong>vom</strong> bunten Trubel auf den Strassen zur<br />

Besonderheit macht, ist sein lobenswertes<br />

Konzept. Die Schweizer Inhaber Sara und<br />

Paul Wallimann geben hier benachteiligten<br />

Jugendlichen eine Chance auf den Berufseinstieg<br />

in die Gastronomie. Unterricht<br />

bekommen die Auszubildenden in Schulungsräumen,<br />

die Praxis setzen sie dann in<br />

der Küche und an den Tischen um.<br />

Doch nicht nur die Gastronomie bietet<br />

einen möglichen Ausweg aus der im<br />

Land leider immer noch weit verbreiteten<br />

Armut. Auch im inzwischen weit über<br />

die Landesgrenzen bekannte «Phare<br />

Zirkus» 2 können Einheimische Rückhalt<br />

finden. Die Kunstschule «Phare<br />

Ponleu Selpak», aus welcher der Zirkus<br />

stammt, wurde geschaffen um benachteiligten<br />

Kindern eine Ausbildung im künstlerischen<br />

Bereich zu ermöglichen. Mit dem<br />

Besuch der Zirkusvorstellung unterstützt<br />

man nicht nur ein eindrückliches Projekt,<br />

sondern erlebt eine energiegeladene, mitreissende<br />

und beeindruckende Show.<br />

Wichtige Tempel gibt es übrigens<br />

nicht nur in unmittelbarer Nähe zu Siem<br />

Reap. Rund 200 Kilometer nordöstlich des<br />

Städtchens wacht der Tempel von Preah<br />

Vihear auf einer 525 Meter hohen Anhöhe<br />

über die weite Ebene zu seinen Füssen.<br />

Ziehen Wolken und Nebel unter ihm auf,<br />

gleicht er einer einsamen Insel inmitten<br />

eines weissen Meeres. Über eine kunstvolle<br />

Steintreppe gelangen Teilnehmer<br />

der Kurztour «Spektakulärer Bergtempel<br />

Preah Vihear» 6 hinauf zum Tempel.<br />

Der wurde von den Baumeistern einst so<br />

entworfen, dass seine fünf Stufen dem ansteigenden<br />

Gelände folgen – eine Rarität<br />

unter Kambodschas heiligen Stätten.<br />

Eine andere Art von Tempel wartet<br />

nach der Rückkehr in Siem Reap, sofern<br />

man im Phum Baitang übernachtet. Das luxuriöse<br />

Boutique-Hideaway liegt inmitten<br />

von Reisfeldern und bietet 45 elegante<br />

und auf Stelzen gebaute Villen. Zur Ausstattung<br />

des Fünf-Sterne Hauses gehört<br />

ein idyllischer «Spa Tempel». Erholungsbedürftige<br />

entspannen in der Sauna, im<br />

Dampfbad, beim Yoga oder bei einer der<br />

zahlreichen Behandlungen, die hier angeboten<br />

werden, manche davon inspiriert<br />

von althergebrachten Praktiken der<br />

Khmer. Ihrer in Angkor verewigten Götterwelt<br />

kommt man dabei nicht zwangsläufig<br />

näher – ein himmlisches Gefühl stellt sich<br />

beim Verwöhnprogramm auf den Liegen<br />

aber auf jeden Fall ein.<br />

112


Siem Reap Kurztouren | KAMBODSCHA<br />

Bayon<br />

Banteay Samre<br />

Ta Prohm<br />

Angkor Wat<br />

Siem Reap<br />

Lolei<br />

Bakong Preah Ko Int. Airport<br />

Roluos Group<br />

Tonle Sap<br />

Phnom<br />

Kulen NP<br />

15 km<br />

Banteay Srei<br />

Preah Khan<br />

Bayon<br />

Angkor Thom<br />

Banteay Samre<br />

Ta Prohm<br />

Angkor Wat<br />

Siem Reap<br />

10 km<br />

THAILAND<br />

Anlong Veng<br />

Siem Reap<br />

Tonle Sap<br />

Preah Vihear<br />

Srah em<br />

Koh Ker<br />

CAMBODIA<br />

4<br />

ACTIVE<br />

5<br />

6<br />

Das Weltwunder Angkor<br />

aktiv erleben<br />

Erleben Sie das Weltwunder Angkor auf eine<br />

aktive Art und Weise. Auf dieser Kurztour besichtigen<br />

Sie einige der schönsten Tempel um Angkor<br />

Wat auf dem Fahrrad und erklimmen auf einer<br />

eindrücklichen Wanderung den Berg Phnom<br />

Kulen, wo das 500 Jahre lange Zeitalter von<br />

A ngkor begann. Eine Kurztour ideal für Aktive<br />

und solche, welche sich für die Besichtigung<br />

Angkors mehr Zeit nehmen wollen.<br />

4 Tage /3 Nächte ab/bis Siem Reap<br />

Abreise täglich<br />

Mystisches Angkor<br />

Im Jahre 1860 stolperte der französische Naturforscher<br />

Henri Mouhot mehr oder weniger zufällig<br />

über die Ruinen von Angkor. Er traute seinen Augen<br />

nicht, als er die grauen Türme von Angkor Wat<br />

inmitten des Dschungels erblickte. Seither kamen<br />

Millionen von Reisenden nach Kambodscha, nur<br />

um die sagenhafte Tempel stadt Angkor mit eigenen<br />

Augen zu sehen. Lernen Sie auf dieser Tour die<br />

Mystik dieser einzigartigen Tempelstadt kennen.<br />

3 Tage/2 Nächte ab/bis Siem Reap<br />

Abreise täglich<br />

Spektakulärer Bergtempel<br />

Preah Vihear<br />

Lassen Sie sich von aussergewöhnlichen Khmer-<br />

Tempeln abseits der grossen Touristenströme<br />

überraschen. Ziel dieses kurzen Abstechers ist der<br />

alte Khmer Tempel Preah Vihear, der majestätisch<br />

über der kambodschanischen Ebene thront.<br />

Nebst der Topographie hält der Tempel auch historische<br />

und politische Besonderheiten bereit.<br />

2 Tage/1 Nacht ab/bis Siem Reap<br />

Abreise täglich<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Angkor Wat im Tuk Tuk besichtigen<br />

• Auf dem Velo weitere Tempel Angkors entdecken<br />

• Abendessen mit klassischem Apsara-Tanz<br />

• Wanderung auf den Berg Phnom Kulen<br />

• Akrobatikaufführung im Zirkus Phare geniessen<br />

• Bootsfahrt auf dem Tonle Sap See<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Weltbekannter Angkor Wat<br />

• Von Wurzeln und Ästen umschlungener Ta Phrom<br />

• Besuch einer traditionellen Seidenfabrik<br />

• Bayon -Tempelanlage<br />

• Abendessen mit klassischem Apsara-Tanz<br />

• Eindrückliches APOPO Besucherzentrum<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Erstaunliche Pyramide von Koh Ker<br />

• Majestätischer Khmer-Tempel Preah Vihear<br />

• Prächtiger Panoramablick aus 525 Metern Höhe<br />

• Ländliches Kambodscha kennenlernen<br />

INFORMATIONEN<br />

Privattour in Hotel nach Wahl mit eigener Reiseleitung<br />

(Sprache nach Wahl). Die Reihenfolge<br />

und Zeiten der besuchten Tempelanlagen werden<br />

so festgelegt, um dem grossen Besucherandrang<br />

bestmöglichst aus dem Weg zu gehen.<br />

INFORMATIONEN<br />

Privattour in Hotel nach Wahl mit eigener Reiseleitung<br />

(Sprache nach Wahl). Sie haben die<br />

Möglichkeit gegen Zuschlag Ihr Besichtigungsprogramm<br />

am Nachmittag des ersten oder<br />

zweiten Tages mit dem E-Bike durchzuführen.<br />

INFORMATIONEN<br />

Privattour mit eigener Reiseleitung (Sprache nach<br />

Wahl).<br />

Richtpreis Mittelklasshotel pro Person<br />

REP RTPWEA<br />

Richtpreis Mittelklasshotel pro Person<br />

REP RTPMYA<br />

Richtpreis pro Person<br />

REP RTPVIH<br />

Privattour bei 2 Personen<br />

Privattour bei 4 Personen<br />

AB CHF 980.– AB CHF 930.–<br />

Privattour bei 2 Personen<br />

Privattour bei 4 Personen<br />

AB CHF 650.– AB CHF 580.–<br />

Privattour bei 2 Personen<br />

Privattour bei 4 Personen<br />

AB CHF 540.– AB CHF 440.–<br />

tagesaktuelle Preise erfahren Sie in Ihrem Reisebüro oder unter www.tourasia.ch<br />

113


Terrace Villa<br />

Pool Villa<br />

BOUTIQUE<br />

WELLNESS<br />

Phum Baitang<br />

Hier trifft Luxus und Eleganz auf lokales Design. Das Phum Baitang, was soviel wie<br />

«grünes Dorf» bedeutet, ist ein hübsches Boutique-Hideaway etwas ausserhalb<br />

von Siem Reap. Die 45 eleganten Villen versprühen viel Lokalkolorit und liegen an einer<br />

traumhaften Lage inmitten von selbst bewirtschafteten Reis feldern. Wer ein ruhig<br />

gelegenes Bijou Hotel mit kambodschanischen und internationalen kulinarischen Höhenflügen<br />

sucht und sich nach dem Besichtigungsprogramm gerne im «Spa Tempel»<br />

verwöhnen lässt, ist hier sicherlich am idealen Ort.<br />

UNTERKUNFT<br />

• 45 Villen<br />

• Swimmingpool mit Blick über Reisfelder<br />

• Spa<br />

• Fitness<br />

• Sauna & Dampfbad<br />

• Yoga<br />

• Angkor Golfplatz in der Nähe<br />

• Kids Club<br />

GASTRONOMIE<br />

• 2 Restaurants<br />

• Poolbar & Lounge<br />

LAGE & UMGEBUNG<br />

• 10 Fahrminuten ausserhalb Siem Reaps<br />

• Inmitten von Reisfeldern<br />

• 15 Fahrminuten zu den Tempelanlagen<br />

• 75 Fahrminuten zum Flughafen<br />

UNSERE MEINUNG<br />

Das Phum Baitang wird höchsten Ansprüchen gerecht und versprüht<br />

viel lokalen Charme. Vom ruhigen, etwas ausserhalb gelegenen<br />

Resort ist man schnell am Puls von Siem Reap, ein Kulissenwechsel<br />

der Extraklasse. Die zahlreichen «Re peater» sind der beste Beweis<br />

dafür, dass in diesem traumhaften Resort alles richtig gemacht wird.<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

Hauptsaison (z. B. Februar)<br />

Nebensaison (z. B. Juni)<br />

AB CHF 258.– AB CHF 164.–<br />

REP PHUBAI<br />

114


Siem Reap Hotels | KAMBODSCHA<br />

Premium Deluxe<br />

DESIGN BOUTIQUE DESIGN ECO FRIENDLY<br />

Amansara<br />

Anantara Angkor<br />

Resort<br />

Shinta Mani Angkor<br />

In einem ehemaligen Gästehaus des Königs<br />

Sihanouk präsentiert sich das Amansara,<br />

als Teil der luxuriösen Aman-Kette, in gewohnt<br />

stilvollem Ambiente. Gepflegte Gärten<br />

umgeben die in den 1960er Jahren gebaute<br />

Anlage im neuen Khmer-Stil.<br />

• 24 Suiten<br />

• 2 Swimmingpools<br />

• Spa & Fitness<br />

• Restaurant & Cocktail-Bar<br />

• Wenige Fahrminuten zum Stadtzentrum<br />

Das persönlich geführte Suiten-Resort mit<br />

idyllischer Atmosphäre besticht mit asiatischem<br />

Dekor, welches sich von der imposanten<br />

Archi tektur der Khmer Kultur inspirieren liess,<br />

einem hervorragenden Service und vielen kleinen<br />

Details, die hier perfekt zusammenpassen.<br />

• 39 Suiten<br />

• Swimmingpool<br />

• Spa<br />

• Restaurant & 2 Bars<br />

• Wenige Fahrminuten zum Stadtzentrum<br />

Hervorragendes Design Hotel das <strong>vom</strong><br />

welt bekannten Architekten Bill Bens ley ent -<br />

worfen wurde und besonderen Wert auf<br />

lokales Engagement, Förderung von jungen,<br />

unter privilegierten Kambodschanern sowie<br />

nachhaltigen Tourismus legt.<br />

• 115 Zimmer & Villen<br />

• 2 Swimmingpools<br />

• Spa<br />

• 3 Restaurants & 2 Bars<br />

• Zentral in Gehdistanz zu Restaurants<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

REP AMASAR<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

REP ANAANG<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

REP SHISHA<br />

Hauptsaison (z. B. Februar)<br />

Nebensaison (z. B. Juni)<br />

AB CHF 914.– AB CHF 841.–<br />

Hauptsaison (z. B. Februar)<br />

Nebensaison (z. B. Juni)<br />

AB CHF 142.– AB CHF 109.–<br />

Hauptsaison (z. B. Februar)<br />

Nebensaison (z. B. Juni)<br />

AB CHF 104.– AB CHF 83.–<br />

Deluxe Pool<br />

Anjali Pool Access<br />

BOUTIQUE<br />

Montra Nivesha<br />

Residence<br />

Das lieblich eingerichtete Boutique Hotel ist eine<br />

Hommage an die Kunstfertigkeit des alten Khmer-<br />

Reiches. Umgeben von tropischen Gärten und<br />

plätschernden Gewässern bietet diese sehr<br />

persönlich geführte Unterkunft eine Ruheoase<br />

nach einem spannenden Besichtigungstag.<br />

• 32 Zimmer & Suiten<br />

• 2 Swimmingpools<br />

• Spa<br />

• Restaurant & Bar<br />

• Wenige Fahrminuten zum Stadtzentrum<br />

Angkor Village Hotel<br />

Das gemütliche, familiär geführte Hotel gefällt<br />

durch den tropischen Gar ten, der wie eine Oase<br />

im Zentrum Siem Reaps zum Entspannen einlädt.<br />

Die doppelstöckigen Bungalows sind um den<br />

schönen Lotusteich angelegt und überzeugen mit<br />

ihrer komfortablen Ausstattung.<br />

• 40 Zimmer<br />

• Swimmingpool<br />

• Spa<br />

• Restaurant & Bar<br />

• Zentral in Gehdistanz zu Restaurants<br />

Anjali by Syphon<br />

Dieses hübsche Resort ist eine Oase zum Wohlfühlen<br />

und Entspannen. Modernes, geschmackvolles<br />

Design, in Harmonie mit der grünen Umgebung<br />

gestaltet. Der grosse Pool, die wirklich hübschen<br />

Zimmer und das herzliche Personal runden das<br />

Angebot ab.<br />

• 29 Zimmer<br />

• Swimmingpool<br />

• Spa<br />

• Restaurant & Bar<br />

• Wenige Fahrminuten zum Stadtzentrum<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

REP MONNIV<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

REP ANGVIL<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

REP ANJSYP<br />

Hauptsaison (z. B. Februar)<br />

Nebensaison (z. B. Juni)<br />

AB CHF 72.– AB CHF 61.–<br />

Hauptsaison (z. B. Februar)<br />

Nebensaison (z. B. Juni)<br />

AB CHF 83.– AB CHF 70.–<br />

Hauptsaison (z. B. Februar)<br />

Nebensaison (z. B. Juni)<br />

AB CHF 62.– AB CHF 54.–<br />

tagesaktuelle Preise erfahren Sie in Ihrem Reisebüro oder unter www.tourasia.ch<br />

115


MALAYSIA | Informationen<br />

Es liegt der Zauber der<br />

frühen Morgenstunden in<br />

der Stadt. Erst wenige<br />

sind unterwegs. Eine gute<br />

Zeit, um die erwachende<br />

Stadt zu erkunden. 9<br />

116


Phnom Penh | KAMBODSCHA<br />

PHNOM PENH<br />

Glänzende Perle<br />

mit dunklen Flecken<br />

Die einstige «Perle <strong>Asien</strong>s» schimmert heute in vielfältigen Schattierungen<br />

– mal zukunftsgewandt, mal traditionell, mal voller Lebendigkeit,<br />

mal im Einklang mit der atemberaubenden Natur. Wohin man in<br />

Phnom Penh auch blickt, eines sollte man nicht tun: die Augen vor<br />

der schmerzhaften Vergangenheit des Landes verschliessen,<br />

die in Kambodschas Hauptstadt besonders deutlich zutage tritt.<br />

AUTORIN<br />

Catherine Gilliand,<br />

tourasia Reiseprofi<br />

DETAILS ZU<br />

AUSFLÜGEN &<br />

KURZTOUREN<br />

7<br />

Seite 119<br />

10<br />

Seite 120<br />

Mehrere Wege unterteilen den Rasen im<br />

Hof in kleine Grünflächen. Träge bewegen<br />

sich die Zweige der Palmen und eine Flagge<br />

an einem Mast im leichten Wind. Graue<br />

Flecken bedecken die heruntergekommene<br />

Fassade des dreistöckigen Gebäudes,<br />

in dessen Inneren weisse und braune<br />

Kacheln ein Karomuster auf dem Boden<br />

bilden. Gedämpfte Stimmen und das<br />

Klacken von Schuhsohlen auf Stein hallen<br />

von Wänden wider. Die sind bedeckt mit<br />

Porträtfotos – Kinder, Frauen, Männer.<br />

Tuol Sleng könnte eine Schule sein wie<br />

viele andere. Wäre da nicht seine unfassbar<br />

grausame Geschichte.<br />

Die Kambodschaner auf den Bildern<br />

sind keine derzeitigen Schüler oder<br />

Lehrer, keine Absolventen. Sie alle gehören<br />

entweder zu den Menschen, die während<br />

der Terrorherrschaft der Roten<br />

Khmer in der ehemaligen Bildungseinrichtung<br />

inhaftiert und später hingerichtet<br />

wurden, oder zu ihren Aufsehern<br />

und Mördern. Während des Rundgangs<br />

durch das Tuol Sleng Genozid Museum<br />

durchlaufen mich mehrfach kalte<br />

Schauer. Beim Betreten der zu winzigen<br />

Zellen umgebauten Klassenräume, in<br />

denen Geständnisse unter Folter erzwungen<br />

wurden. Beim Anblick eines<br />

früheren Klettergerüsts, das zu einem<br />

Galgen umfunktioniert wurde. Und<br />

beim Berühren des Stacheldrahts, der<br />

das Gebäude umspannt und verzwei felte<br />

Gefangene daran hindern sollte, Selbstmord<br />

zu begehen.<br />

Der Tod jedoch war für die Inhaftierten<br />

unausweichlich, daran änderte auch<br />

ein Geständnis nichts. Ein Überleben der<br />

von vornherein als schuldig angesehenen<br />

Insassen war schlicht nicht vorgesehen.<br />

Wer während seiner Zeit im Gefängnis<br />

S-21 nicht seinen Verletzungen erlag, wurde<br />

mit dem LKW zu den 15 Kilometer vor<br />

der Stadt gelegenen Killing Fields gebracht<br />

und dort hingerichtet.<br />

«Tuol Sleng & Killing Fields» 7 ist alles<br />

andere als ein unterhaltsamer Vormittagsausflug.<br />

Mich lässt er nachdenklich und<br />

mit einem flauen Gefühl im Magen zurück.<br />

Dennoch: Wer nach Phnom Penh kommt,<br />

sollte sich einem Besuch der Gedenkstätte<br />

nicht verweigern. Allein schon deshalb,<br />

um Kambodscha und seine Menschen, die<br />

Armut im Land und die Hoffnung auf einen<br />

Aufschwung besser zu verstehen.<br />

Lebensretter aus der Schweiz<br />

Dafür, dass Kinder überhaupt eine Zukunft<br />

haben, setzt man sich unweit des<br />

Foltergefängnisses der Roten Khmer bereits<br />

seit 30 Jahren ein. 1992 gründete der<br />

Schweizer Beat Richner das erste von fünf<br />

Kinderspitälern in Phnom Penh und Siem<br />

Reap. Inzwischen werden hier gut 85 Prozent<br />

aller kranken Kinder des Landes<br />

behandelt. Viele von ihnen hätten ohne die<br />

medizinische Versorgung keinerlei Über­<br />

lebenschance. Bezahlen müssen die Eltern<br />

für die Behandlung ihres Nachwuchses<br />

nicht – für rund ein Drittel der Einheimischen<br />

wäre das ohnehin nicht zu stemmen.<br />

Das Kantha Bopha IV Children’s Hospital<br />

mit seiner von Ranken bewachsenen<br />

Fassade passiere ich abends auf meinem<br />

Weg zum Nachtmarkt. Am Ufer des Tonle<br />

Sap haben Händler ihre Stände aufgebaut<br />

und präsentieren Uhren, Schmuck,<br />

Kleidung und Handtaschen, dazu jede<br />

Menge Souvenirs. Zwischendrin wird<br />

kambodschanisches Street Food angeboten.<br />

Ich entscheide mich für Schweinefleisch<br />

am Spiess, einen Frucht-Shake und<br />

für einen Bananenkuchen zum Nachtisch.<br />

Dann folge ich dem Beispiel vieler Einheimischer,<br />

ziehe meine Schuhe aus und<br />

lasse mich auf einer der ausgelegten<br />

Matten nieder. Am Ende des Marktes<br />

spielen einheimische Künstler traditionelle<br />

Khmer-Musik auf einer kleinen Bühne.<br />

Mühelos übertönen die lauten Klänge<br />

das Stimmengewirr auf dem Markt.<br />

Sozialprojekt mit einem Lächeln<br />

Am nächsten Tag verlasse ich Phnom<br />

Penh auf der Kurztour «Farmhouse Resort<br />

& Spa – Smiling Gecko Sozialprojekt» 10<br />

in Richtung Norden. Etwa eineinhalb<br />

Stunden von Kambodschas Hauptstadt<br />

entfernt gehört das Smiling Gecko zu den<br />

vielversprechendsten Sozialprojekten des<br />

Landes. Seit 2014 stellen die Initiatoren<br />

117


KAMBODSCHA | Phnom Penh<br />

Es sollen über 5'000 Silberplatten sein, welche – grösstenteils<br />

durch Teppiche zugedeckt – den Boden bilden. Jede Platte<br />

ein Kilo Silber. Nicht umsonst heisst sie die Silberpagode. 13 17<br />

Eine Wahl treffen, bestellen,<br />

hinsetzen, essen und geniessen.<br />

Street Food in Phnom Penh –<br />

lokaler geht's nicht! 9<br />

Phnom Penh<br />

Railway Station<br />

1<br />

Tonle<br />

Sap<br />

Wat Phnom<br />

Mekong<br />

Psah Thmei<br />

(Central Market)<br />

National Museum<br />

Royal Palace<br />

Silver Pagoda<br />

1 Raffles Hotel Le Royal<br />

2 La Rose Suites<br />

3 Baitong Hotel & Resort<br />

Independence Monument<br />

3<br />

Tuol Sleng Museum<br />

2<br />

1000 m<br />

DETAILS ZU<br />

KURZTOUREN &<br />

RUNDREISEN<br />

11 12<br />

Seite 120<br />

16<br />

Seite 127<br />

Ausbildungsplätze in den Bereichen Landwirtschaft<br />

und Gastgewerbe, Handwerk<br />

und Bildung für junge, benachteiligte<br />

Menschen bereit. 2015 kam dann ein<br />

Gästehaus hinzu. Heute arbeiten die lokal<br />

ausgebildeten Kambodschaner im Farmhouse<br />

Resort & Spa, das spannende Exkursionen<br />

in die Umgebung genauso anbietet<br />

wie ein wohltuendes Verwöhn ­<br />

programm. Umgeben von dichter Vegetation<br />

entspannt man hier am eleganten,<br />

von Holzdielen eingerahmten Pool.<br />

Herrlich ausgeruht fühle ich mich<br />

nach meiner Rückkehr bereit, den folgenden<br />

Morgen etwas früher zu beginnen als<br />

sonst. «Good morning Phnom Penh» 9<br />

startet schliesslich schon um fünf Uhr. Im<br />

Halbdunkeln und bestens gelaunt wartet<br />

meine Reiseleitung in seinem knatternden<br />

Tuk Tuk, mit dem er zunächst das Monument<br />

der Unabhängigkeit ansteuert. Zu<br />

früher Stunde kreisen vor allem Rollerund<br />

Velofahrer im mehrspurigen Kreisverkehr<br />

um die lotusförmige Stupa. Mit<br />

Wasser und Besen rücken Einheimische<br />

Verunreinigungen auf den Stufen des<br />

Monuments zu Leibe, davor sind Frühaufsteher<br />

in Trainingsanzügen auf der<br />

morgendlichen Joggingrunde unterwegs.<br />

Weiter geht es zum königlichen Palast<br />

mit seiner bekannten Silberpagode. In<br />

dem prachtvollen Gebäude residieren<br />

König Norodom Sihamoni und seine Familie.<br />

Das Staatsoberhaupt allerdings hat<br />

überwiegend zeremonielle und repräsentative<br />

Funktionen. Die eigentliche Macht<br />

im Staat liegt aber bei der Volkspartei um<br />

den Premierminister.<br />

Mein Ausflug durch Phnom Penh führt<br />

nach Zwischenstationen am Tempel Wat<br />

Ounalom und dem Zentralmarkt zum<br />

Ufer des Tonle Sap. Auf dem Wasser gleiten<br />

neben bunten Ausflugbooten auch<br />

äusserst komfortable Kreuzfahrtschiffe<br />

vorbei, die während Flusskreuzfahrten<br />

wie auf «Kambodschas Wasserwelten» 16<br />

in Phnom Penh anlegen.<br />

Flaniermeile am Flussufer<br />

Ich behalte jedoch festen Boden<br />

unter den Füssen und schlendere den<br />

Sisowath Quay entlang, der auf drei Kilometern<br />

Länge dem Tonle Sap folgt.<br />

Am palmengesäumten Boulevard reihen<br />

sich Restaurants und luxuriöse Hotels<br />

aneinander. Obwohl die Esplanade<br />

normalerweise Einheimische und Touristen<br />

gleichermassen anzieht, wirkt die<br />

Atmosphäre alles andere als hektisch<br />

und aufgeregt auf mich. Zumindest um<br />

die Mittagszeit. In der angenehm kühlen<br />

Abendluft, wenn in den Bars leckere<br />

Drinks serviert werden, geht es um einiges<br />

ausgelassener zu.<br />

Das fröhliche Nachtleben ist einer von<br />

vielen Aspekten, an denen sich Phnom<br />

Penhs Aufbruch in die Moderne ablesen<br />

lässt. Rund um die Hauptstadt sind zuletzt<br />

einige grosse Wohnkomplexe entstanden.<br />

Der Bausektor zählt zu den<br />

Motoren, die Phnom Penhs Wirtschaft<br />

brummen lassen. Eine weitere Stütze ist<br />

der Tourismus – obgleich er <strong>vom</strong> Volumen<br />

her nicht mit Siem Reap mithalten kann.<br />

Die fesselnde Geschichte des Landes, interessante<br />

Museen sowie eindrucksvolle<br />

Kunstausstellungen und -galerien locken<br />

dennoch eine Vielzahl von Reisenden in<br />

die 2,3 Millionen-Stadt.<br />

Die Seidenproduktion auf Koh Dach<br />

ist keine der neuesten Triebfedern für den<br />

wirtschaftlichen Aufschwung. Bereits seit<br />

400 Jahren geht man diesem Handwerk<br />

auf der malerischen Mekong Insel nach.<br />

Die beste Art, die «Seideninsel» zu erkunden,<br />

ist im Sattel eines Velos. Über<br />

staubige, aber feste Wege radle ich auf<br />

der «Velotour auf der Mekong Insel Koh<br />

Dach» 8 von Dorf zu Dorf, gleichmütig<br />

betrachtet von einigen Kühen, die geduldig<br />

kauend am Rand stehen.<br />

Die ortsansässigen Seidenhersteller<br />

haben für Veloräder noch eine weitere<br />

Verwendung als für den Transport. Sie<br />

werden genutzt, um Seidenfäden auf<br />

Spulen zu wickeln. Beim Besuch einer<br />

118


Phnom Penh Ausflüge | KAMBODSCHA<br />

7 Tuol Sleng & Killing Fields<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Kambodschas Geschichte besser verstehen<br />

• Fachkundige Erklärungen der Reiseleitung<br />

• Besuch des Tuol Sleng Genozid Museums<br />

• Gedenkstätte der tragischen Killing Fields<br />

Privattour: täglich, 8.30–12 Uhr,<br />

Sprache nach Wahl<br />

Richtpreis pro Person<br />

PNH EXCTUO<br />

Privattour bei 2 Personen<br />

Privattour bei 4 Personen<br />

AB CHF 68.– AB CHF 61.–<br />

8 Velotour auf der Mekong Insel<br />

Koh Dach<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Erkundung der Insel auf dem Velo<br />

• Besuch einer Seidenproduktion<br />

• Spaziergang durch lokalen Morgenmarkt<br />

• Mittagessen in traditionellem Khmer Haus<br />

Privattour: täglich, 8–15 Uhr, Sprache nach Wahl,<br />

inkl. Mittagessen<br />

Richtpreis pro Person<br />

PNH EXCVEL<br />

Produktionsstätte kann ich den gesamten<br />

Prozess bis hin zu einem fertigen Schal<br />

begleiten. An dem Versuch, selbst einmal<br />

einen Webstuhl ertragreich zu bedienen,<br />

scheitere ich allerdings. Auf ganzer Linie.<br />

Im Landeanflug auf die Rezeption<br />

Nach erlebnisreichen Tagen in Phnom<br />

Penh halte ich mich schliesslich in Richtung<br />

Westen, wo das luxuriöse «Shinta<br />

Mani Wild» 11 liegt. Das Einchecken im<br />

Resort werde ich wohl niemals vergessen<br />

– die Rezeption erreiche ich per Ziplining.<br />

Gesichert an zwei Seilen fliege ich von<br />

einem Turm aus zunächst über das grüne<br />

Dach des Regenwalds und über einen<br />

Fluss, den Wind ebenso im Gesicht wie<br />

ein breites Grinsen. Unten angekommen<br />

kann ich gleich die Formalitäten klären.<br />

In der Landing Zone Bar gleich nebenan<br />

bereitet man mir unterdessen einen Gin<br />

Tonic zur Begrüssung vor.<br />

Der berühmte Architekt und Designer<br />

Bill Bensley kaufte das Land einst, um es<br />

vor Wilderei und illegaler Abholzung zu<br />

schützen. Später errichtete er auf dem<br />

riesigen Anwesen dann sein erstklassiges<br />

Eco-Zelt-Camp. Nach wie vor ist der<br />

Naturschutz oberstes Gebot. Einmal begleite<br />

ich eine Anti-Wilderei-Patrouille<br />

auf ihrem Rundgang durch den Cardamom<br />

Regenwald. Unwillkürlich wandert<br />

mein Blick zu den Gewehren, die sich die<br />

Männer über die Schulter geschlungen<br />

haben. Eine Notwendigkeit, erklärt mir<br />

ein Guide. Die Arbeit im Dschungel kann<br />

schnell gefährlich werden.<br />

Und so halte ich mich dicht an meine<br />

in Camouflage gekleideten Vorderleute,<br />

ducke mich mit ihnen unter herabhängenden<br />

Ranken hindurch, mustere aufmerksam<br />

jeden grünen Quadratmeter um mich<br />

herum, horche auf jedes Geräusch. Etwas<br />

anderes als Vögel im Unterholz schrecken<br />

wir diesmal nicht auf. Zweimal halten wir<br />

an, um widerliche Schlingen zu entfernen,<br />

in denen sich sogar junge Elefanten verfangen<br />

können.<br />

Weniger adrenalingeladen als im<br />

Shinta Mani Wild verläuft zu guter Letzt<br />

meine Ankunft im «Canvas & Orchids<br />

Retreat» 12 . Ein Boot bringt mich über<br />

den Tatai Fluss zum Retreat mit seinen<br />

schwimmenden Zelten. Den Tag beginnt<br />

man hier mit einem beherzten Sprung in<br />

den erfrischenden Fluss von der eigenen<br />

Terrasse aus. Und auch sonst bleibt man<br />

dem Wasser verbunden, sei es bei einer<br />

Wanderung zum Tatai Wasserfall oder<br />

bei einer Kajaktour. Mit dem Paddel in der<br />

Hand durch die Stille des Waldes zu gleiten<br />

und Gelegenheit zu haben, die Eindrücke<br />

der Reise zu verarbeiten, ist auf jeden Fall<br />

einen Abstecher ab Phnom Penh wert.<br />

Privattour bei 2 Personen<br />

Privattour bei 4 Personen<br />

AB CHF 136.– AB CHF 103.–<br />

9 Good morning Phnom Penh<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Frühmorgens im Tuk Tuk unterwegs<br />

• Stadtbesichtigung bei Sonnenaufgang<br />

• Besuch eines quirligen Morgenmarktes<br />

• Typische Nudelsuppe zum Frühstück<br />

Privattour: täglich, 5–9 Uhr,<br />

Sprache nach Wahl, inkl. Frühstück<br />

Richtpreis pro Person<br />

Privattour bei 2 Personen<br />

PNH EXCGOO<br />

Privattour bei 4 Personen<br />

AB CHF 61.– AB CHF 54.–<br />

tagesaktuelle Preise erfahren Sie in Ihrem Reisebüro oder unter www.tourasia.ch<br />

119


KAMBODSCHA | Phnom Penh Kurztouren<br />

Farmhouse Resort & Spa<br />

CAMBODIA<br />

Mekong<br />

CAMBODIA Phnom Penh<br />

Shinta Mani Wild<br />

Song Saa<br />

Ko Chang<br />

Ko Mak<br />

Ko Kood<br />

Canvas &<br />

Orchids Retreat<br />

CAMBODIA<br />

Phnom Penh<br />

Phnom Penh<br />

Koh Rong<br />

Sihanoukville<br />

Song Saa<br />

Koh Rong<br />

Sihanoukville<br />

10 ECO FRIENDLY<br />

11 DELUXE ECO FRIENDLY<br />

12<br />

Farmhouse Resort & Spa –<br />

Smiling Gecko Sozialprojekt<br />

Smiling Gecko ist ein ganzheitliches Sozialprojekt<br />

mit dem Ziel notleidende Einheimische zu unterrichten<br />

und auszubilden, um es ihnen zu ermöglichen,<br />

aus eigener Kraft mit ihren Familien ein<br />

selbstbestimmendes Leben jenseits der Armut zu<br />

führen. Mit einem Aufenthalt im komfortablen<br />

Farmhouse Resort & Spa unterstützen Sie dieses<br />

innovative Sozialprojekt und erhalten einen vertieften<br />

Einblick in ihre Arbeit. Gleichzeitig erleben<br />

Sie einen entspannten Aufenthalt in gemütlicher<br />

Atmosphäre mit einem sehr herzlichen Service<br />

sowie einem hochstehenden Restaurant.<br />

3 Tage/2 Nächte ab/bis Phnom Penh<br />

Abreise täglich<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Farmtour durch das innovative Sozialprojekt<br />

• Besuch der Smiling Gecko Schule<br />

• Ausflug zu den Textilfabriken<br />

• Erholung am Pool und im Spa<br />

• Kulinarische Höhenflüge mit Chefköchin Mariya<br />

Shinta Mani Wild –<br />

Luxus Adventure Package<br />

Willkommen in der Wildnis! Der berühmte Besitzer<br />

und Designer Bill Bensley hat auf dem 16'100 m 2<br />

grossen Grundstück ein erstaunlich luxuriöses Eco-<br />

Zelt-Camp entworfen, das in Bezug auf Komfort und<br />

Service in der allerhöchsten Liga mitspielt, dabei aber<br />

eine minimale Belastung der Umwelt zum Ziel hat.<br />

Während die Gäste eindrückliche Natur-Erlebnisse<br />

in traumhafter Umgebung erwarten, setzt sich die<br />

«Shinta Mani Foundation» in Zusammenarbeit mit den<br />

ansässigen Rangern der «Wildlife Alliance» für den<br />

Natur- und Artenschutz sowie die lokale Bevölkerung<br />

ein. Eine Verschmelzung, die perfekt gelungen ist!<br />

4 Tage/3 Nächte ab/bis Phnom Penh<br />

Abreise täglich<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Ankunft per Zipline in der Landing Zone Bar<br />

• Individuelles massgeschneidertes Programm<br />

• Luxuriöse Zelte mit viel Privatsphäre<br />

• Unlimitierte Spa Behandlungen<br />

• Persönlicher Bensley Butler<br />

Canvas & Orchids Retreat<br />

Package<br />

Das Canvas & Orchids Retreat befindet sich mitten<br />

im Cardamom Regenwald und legt viel Wert<br />

auf Nachhaltigkeit. Sie übernachten in einem luxuriösen<br />

schwimmenden Zelt. Direkt von Ihrer eigenen<br />

Terrasse aus können Sie sich im kühlenden<br />

Wasser des Tatai Flusses erfrischen. Ruhe, Verwöhnung<br />

und Entspannung werden hier grossgeschrieben.<br />

Sie können aber auch aktiv unterwegs<br />

sein! Besuchen Sie die Tatai Wasserfälle, unternehmen<br />

Sie Erkundungstouren im Kajak oder machen<br />

Sie eine Dschungelwanderung. Ein einzigartiges<br />

und unvergessliches Erlebnis erwartet Sie.<br />

3 Tage/2 Nächte ab/bis Phnom Penh<br />

Abreise täglich<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Im Tatai Fluss schwimmen<br />

• Am wunderschönen Wasserfall picknicken<br />

• Flora & Fauna auf einer Wanderung entdecken<br />

• Luxuriöse Zelte direkt am Wasser<br />

• Ruhe und Abgeschiedenheit geniessen<br />

INFORMATIONEN<br />

Gruppentour mit Englisch sprechender Reiseleitung<br />

(Transfers ohne Reiseleitung). Das Farmhouse<br />

Resort & Spa kann auch ideal in eine Rundreise<br />

eingebaut werden.<br />

INFORMATIONEN<br />

Privattour mit Englisch sprechendem Hotelpersonal.<br />

Das Aktivitätenprogramm wird mit Ihnen<br />

vor Ort individuell zusammengestellt. Kinder unter<br />

10 Jahren sind nicht erlaubt.<br />

INFORMATIONEN<br />

Privattour mit Englisch sprechendem Hotelpersonal.<br />

Ideal mit Strandferien im Süden oder mit<br />

den nahegelegenen thailändischen Inseln Ko Kood,<br />

Ko Mak oder Ko Chang kombinierbar.<br />

Richtpreis pro Person<br />

PNH RTPSML<br />

Richtpreis pro Person<br />

PNH RTPPAC<br />

Richtpreis pro Person<br />

PNH RTPCAN<br />

Im Einzelzimmer<br />

Im Doppelzimmer<br />

AB CHF 1080.– AB CHF 620.–<br />

Im Einzelzimmer<br />

Im Doppelzimmer<br />

AB CHF 7130.– AB CHF 3970.–<br />

Im Einzelzimmer<br />

Im Doppelzimmer<br />

AB CHF 1090.– AB CHF 550.–<br />

120


Phnom Penh Hotels | KAMBODSCHA<br />

State Garden Junior Suite Superior City View<br />

COLONIAL<br />

Raffles Hotel Le Royal<br />

La Rose Suites<br />

Baitong Hotel & Resort<br />

Es gibt nur wenige Hotels, die den architektonischen<br />

Charme der Kolonialzeit so widerspiegeln<br />

wie das Raffles Hotel Le Royal. Der schöne<br />

Swimmingpool im ruhigen Innenhof, die perfekte<br />

Lage sowie die berühmte Elephant Bar machen<br />

dieses Hotel einzigartig.<br />

Ein sehr beliebtes, ruhiges Boutique Hotel an<br />

guter Lage mit grosszügigen Suiten, äusserst<br />

freundlichem Service, einem schönen Pool<br />

und bekanntem Restaurant. Auch dank ihres<br />

sozialen Engagements eine gute Wahl für Ihren<br />

Aufenthalt in der Hauptstadt Kambodschas.<br />

Ein beliebtes urbanes Boutique Hotel mit spezieller,<br />

dschungelartiger Poolanlage und herzlichem<br />

Personal. Die gute Lage in einem bei Expats<br />

angesagten Quartier sowie die trendige Bar auf<br />

der Dachterrasse sind weitere Pluspunkte<br />

dieses modernen Hotels.<br />

UNTERKUNFT<br />

• 175 Zimmer & Suiten<br />

• Swimmingpool<br />

• Spa<br />

• Fitness<br />

UNTERKUNFT<br />

• 68 Junior Suiten & Suiten<br />

• Swimmingpool<br />

• Spa<br />

• Veloverleih<br />

UNTERKUNFT<br />

• 105 Zimmer & Suiten<br />

• 2 Swimmingpools<br />

• Spa<br />

• Fitness<br />

GASTRONOMIE<br />

• 2 Restaurants<br />

• 3 Cafés & Bars<br />

GASTRONOMIE<br />

• Restaurant<br />

GASTRONOMIE<br />

• Restaurant<br />

• Rooftop Bar & Café<br />

LAGE & UMGEBUNG<br />

• Im Herzen von Phnom Penh<br />

• In Gehdistanz zu Geschäften und Restaurants<br />

LAGE & UMGEBUNG<br />

• Im Zentrum von Phnom Penh<br />

• In Gehdistanz zu Geschäften und Restaurants<br />

LAGE & UMGEBUNG<br />

• Zentral in einem lebendigen Stadtteil<br />

• In Gehdistanz zu Geschäften und Restaurants<br />

UNSERE MEINUNG<br />

Die beste Adresse in Phnom Penh. Hier wohnten<br />

bereits Politiker, Schriftsteller und die grossen<br />

Abenteurer. Im Raffles Hotel Le Royal fühlt man<br />

sich in eine nostalgische Zeitreise versetzt.<br />

UNSERE MEINUNG<br />

Gemütliches und gut gelegenes Erst klasshotel für<br />

Gäste welche Wert auf etwas mehr Platz legen.<br />

Das Hotel unterstützt eine NGO, welche benachteiligten<br />

Jugendlichen eine Ausbildung ermöglicht.<br />

UNSERE MEINUNG<br />

Eine gelungene Oase in der Stadt zu einem sehr<br />

konkurrenzfähigen Preis. Um das Hotel stehen<br />

einige höhere Gebäude, was aber der gemütlichen,<br />

trendigen Atmosphäre nicht schadet.<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

PNH RAFROY<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

PNH ROSSUI<br />

Richtpreis pro Person /Nacht im Doppelzimmer<br />

PNH BAITON<br />

Hauptsaison (z. B. Februar)<br />

Nebensaison (z. B. Juni)<br />

AB CHF 195.– AB CHF 185.–<br />

Hauptsaison (z. B. Februar)<br />

Nebensaison (z. B. Juni)<br />

AB CHF 98.– AB CHF 95.–<br />

Hauptsaison (z. B. Februar)<br />

Nebensaison (z. B. Juni)<br />

AB CHF 57.– AB CHF 54.–<br />

tagesaktuelle Preise erfahren Sie in Ihrem Reisebüro oder unter www.tourasia.ch<br />

121


KAMBODSCHA | Rundreisen<br />

DIE MAGIE DAZWISCHEN<br />

Von Tempelruinen<br />

bis Traumstränden<br />

Der Geist Kambodschas verbirgt sich nicht nur hinter uralten<br />

Mauern überwältigender Tempel. Er umgibt auch die verspielten<br />

Fassaden französischer Kolonialbauten und die Holzhütten<br />

traditioneller Dörfer. Er zeigt sich jenseits luxuriöser<br />

Zelt-Camps im Dschungel und komfortabler Kabinen moderner<br />

Kreuzfahrtschiffe. Erst Rundreisen offenbaren wirklich,<br />

was das spannende Land alles zu bieten hat.<br />

DETAILS ZU<br />

RUNDREISEN<br />

13<br />

Seite 126<br />

Die Tage in Angkor beginnen spektakulär,<br />

mit einem kraftvollen Sonnenaufgang,<br />

der den tropischen Himmel mit einer Flut<br />

an Farben überzieht. Etwas sanfter dagegen<br />

enden sie. Gegen Abend hüllt die<br />

untergehende Sonne die Terrassen und<br />

Pagoden, die Brücken und Gräben, die<br />

Treppen und Statuen in einen weichen<br />

Schein. Im letzten Licht des Tages legt sich<br />

eine andächtige Stille über die Ruinen.<br />

Lässt man den Blick in dieser magischen<br />

Atmosphäre über das grösste Bauwerk<br />

der Welt schweifen, kann man sich absolut<br />

sicher sein, einen der «Höhepunkte<br />

Kambodschas» 13 erlebt zu haben.<br />

Natürlich ist Angkor mit der nahegelegen<br />

Provinzstadt Siem Reap ein beinahe<br />

unwiderstehlicher Anziehungspunkt<br />

für Abenteurer und Kulturinteressierte,<br />

aber auch der Ausgangspunkt für unvergessliche<br />

Rundreisen. Die führen etwa<br />

zum nicht weit von den Tempelanlagen<br />

entfernten Tonle Sap See. Auf seinem<br />

Wasser haben die Einwohner riesige<br />

schwimmende Dörfer errichtet mit Häusern,<br />

die eine Höhe von bis zu zehn Metern<br />

erreichen.<br />

Südlich davon lockt Kambodschas<br />

Hauptstadt Phnom Penh mit Sehenswürdigkeiten<br />

wie dem erhabenen Königspalast<br />

mit seiner Silberpagode und dem<br />

Nationalmuseum. Mehr über die schmerzhafte<br />

Geschichte des Landes lernen Reisende<br />

im Tuol Sleng Genozid Museum,<br />

das an die menschenverachtenden Verbrechen<br />

der Roten Khmer erinnert.<br />

Das Tor in eine Wildnis voll exotischer<br />

Flora und Fauna tut sich dann ent­<br />

122


Rundreisen Informationen | KAMBODSCHA<br />

| MALAYSIA<br />

Gewaltige Wolken schmücken den<br />

Himmel. Das saftige Grün der Reisfelder<br />

bildet einen farbigen Gegensatz.<br />

Palmen, Bäume und einzelne traditionelle<br />

Häuser ergänzen diese grossartige<br />

Stimmung. Willkommen im ländlichen<br />

Kambodscha!<br />

123


KAMBODSCHA | Rundreisen<br />

Endlos streift der Blick über die Ebene. Ein Reisfeld grenzt an das andere.<br />

Battambang – auch die Reisschüssel Kambodschas genannt. 15<br />

DETAILS ZU<br />

KURZTOUREN &<br />

RUNDREISEN<br />

10 12<br />

Seite 120<br />

14 15<br />

Seite 126<br />

17 18<br />

Seite 127<br />

lang des Flusses Tatai auf. Hier, in der<br />

beeindruckenden Cardamom-Bergkette,<br />

befindet sich das «Canvas & Orchids<br />

Retreat» 12 . Die Zeltvillen der luxuriösen<br />

Eco-Lodge sind unmittelbar am Ufer<br />

gebaut oder schwimmen dank stabiler<br />

Pontons gleich auf der spiegelglatten<br />

Wasseroberfläche.<br />

Trauminseln zum Abschluss<br />

Bei heissen Temperaturen verleitet<br />

der Tatai schnell zu einem Sprung ins<br />

kühle Nass. Die besten Bedingungen für<br />

Badeferien findet man aber an Kambodschas<br />

Traumstränden, von denen es die<br />

schönsten auf den vorgelagerten Inseln<br />

im Süden gibt. An den beinahe noch<br />

unberührten Küstenabschnitten mit<br />

malerischer Tropenkulisse lassen viele<br />

Urlauber ihre Rundreisen ausklingen.<br />

Statt wogender Palmenblätter und<br />

perlweissen Sandes dominiert Landwirtschaft<br />

das Bild im Nordwesten des<br />

Landes. Das macht die Provinz Battambang<br />

zur «Reiskammer Kambodschas».<br />

Ihre gleichnamige Hauptstadt ist Teil<br />

der Rundreise «Im Wilden Westen<br />

Kambodschas» 15 und die Heimat zahlreicher<br />

Bauten im französischen Kolonialstil.<br />

Besonders entlang des Flusses<br />

Sangker erkennt man die architektonischen<br />

Besonderheiten im Gouverneurspalast,<br />

in Schulen und Villen oder in Einkaufspassagen.<br />

Im Cardamom Tented Camp dagegen<br />

ist der Safari-Stil angesagt. Gerade einmal<br />

neun komfortable Zelte umfasst<br />

das Öko-Camp inmitten der Cardamom<br />

Berge, in dem man sich vollends dem<br />

Schutz der faszinierenden Natur Kambodschas<br />

verschrieben hat. Gäste können<br />

Ranger auf deren Patrouillen durch<br />

den Botum Sakor Nationalpark begleiten,<br />

sei es auf verschlungenen Dschungelpfaden<br />