Heiztechnik im Wandel der Zeit - Ihr Einkauf

alt.ihr.einkauf.at

Heiztechnik im Wandel der Zeit - Ihr Einkauf

Heiztechnik im

Seiten 10/11

Wandel

der Zeit

29. Nov. 1999 - Nr. 48 DIE ZEITUNG FÜR IHREN EINKAUFS-VORTEIL Jede Woche neu. Seit 1966

AKTUELLES

Große Leserbefragung

Wie gefällt Ihnen

der EINKAUF?

Seite 18

?

?

? ??

REISE

Kreuzfahrt

nach Israel

exclusiv für

EINKAUF- Leser

Seite 5

BAUEN & WOHNEN

MOTOR

HAUSzuSTELLUNG

Öko-Haus zum

Superpreis

Grünruhelage in

Wiennähe

Seite 12

GESÜNDER LEBEN

Winterdepression

7 Punkte-Plan für

gute Stimmung

Seite 22

Opel Omega

im Test

Der deutsche

Cadillac

Seiten 24/25

Foto: InitiativeKunsthandwerk

Die schönsten

Adventmärkte

Seiten 14/15

Besuchen Sie uns auch im Internet:

www.ihr-einkauf.at


2 AKTUELLES Nr. 48/99

Claudia Plosky

Jagen Sie Gämsen

oder Gemsen?

In letzter Zeit stolpert man

beim Lesen immer öfter über bekannte

Wörter mit ungewohnter

Schreibweise. Was wir uns unter

Müh’ und Plag’ in der Kunst des

„rechten Schreibens“ im Laufe

des Lebens angeeignet haben,

gilt plötzlich nicht mehr. Sie

haben es schon geahnt – die

Rede ist von der Rechtschreibreform.

Auch in der Schule wird natürlich

nach den neuen Regeln unterrichtet.

Und wenn der Sproß

dann Hilfe bei den Deutsch-

Hausübungen braucht, tut er gut

daran, nicht jene zu fragen, die in

der neuen Schreibe noch nicht

firm sind, dann ist der Pinsch

nämlich nicht mehr weit.

Manche Zeitungen sind auch

zeitgemäß und jagen schon

„Gämsen“ statt wie bisher „Gemsen“.

Andere wiederum – und

dazu zählt sich auch „Ihr EIN-

KAUF“ – sind mit der bisherigen

Rechtschreibung glücklich. Wir

werden erst umstellen, wenn’s

wirklich nicht mehr anders geht.

Bis dahin werden sich viele

Leser vielleicht wundern, daß einige

Inserate auch bei uns nach

der neuen Rechtschreibung er-

Chefredakteurin:

Sana Brauner.

Ständige Mitarbeiter:

Prof. Hademar Bankhofer, (Gesundheit

und Ernährung), Sana Brauner

(Reise, Lifestyle), Dr. Ruediger Dahlke

(Ganzheitsmedizin), Ing. Elisabeth

Illetschko (Frau & Familie), Claudia

Plosky (Telekommunikation, Mode)

Alfred Carl Terschak (Motor), Dr. Wolfgang

Wassner (Bauen/Wohnen).

Herstellung: Repro: Typographische

Anstalt, 1190 Wien, Muthgasse 68, Druck:

Goldmann-Zeitungsdruck Ges.m.b.H.,

3430 Tulln, Königstetter Straße 132.

Anzeigenannahme:

Wien: Ihr EINKAUF, 1170 Wien,

Halirschg. 16, Tel. 01/488 88, Fax: DW 281.

NÖ: Ihr EINKAUF, Zeitschriftenverlagsgesellschaft

m.b.H., 3430 Tulln, Königstetter

Straße 132.

Ihr EINKAUF

und die neue

Rechtschreibung

IMPRESSUM

scheinen, das allerdings liegt am

Inserenten.

Durch diese Doppelgleisigkeit

haben wir aber wenigstens die

Chance, uns langsam an die

neue Schreibweise zu gewöhnen,

lernen in kleinen Dosen,

daß das „ß“ oft nicht mehr dort

steht, wo es immer war, dafür

aber das Doppel-S (doch halt leider

nicht überall wie in der

Schweiz – das wäre ja auch zu

einfach gewesen für die „vereinfachte“

Rechtschreibung) Einzug

gehalten hat. Und daß aus Doppel-Konsonanten

bei zusammengesetzten

Substantiva jetzt

dreifache werden, was manchmal

wirklich komisch aussieht.

Klar gab es auch vor der Reform

Dreifach-Konsonanten, aber nur

wenn auf den mehrfachen Buchstaben

ein Konsonant folgte, also

z.B. Stofffranse. Was man aber

oft zugunsten der Lesbarkeit

meist mittels Bindestrich zur

„Stoff-Franse“ teilte.

PS: Das Wort, das mir (und

vielen anderen auch) am meisten

ins Auge sticht, ist „Tipp“.

Erst durch die Reform ist mir bewußt

geworden, wie viele Tip(p)s

wir so tagtäglich bekommen.

E-mail: redaktion@ihr-einkauf.at

Internet: www.ihr-einkauf.at

ISDN: 01/48 00 233

Für Werbeagenturen und Werbungsmittler

zu den üblichen Bedingungen.

Derzeit gilt die Anzeigenpreisliste ab

1. Juli 1996. Mit „Tip-Boutique“

gekennzeichnete Seiten sind entgeltliche

Einschaltungen.

Eigentümer, Herausgeber und

Verleger:

Für den Teil Wien: Die Information

für Verbraucher, Zeitschriftenverlagsgesellschaft

m. b. H. & Co KG, 1170

Wien, Halirschgasse 16.

Für den Teil NÖ: Ihr EINKAUF, Zeitschriftenverlagsgesellschaft

m.b.H.,

3430 Tulln, Königstetter Straße 132.

Auflage: 900.000

Die Pentax 140 M – das ideale Weihnachtsgeschenk:

Jetzt mit 3 Jahren Garantie

Die Pentax

140 M ist ein

wahres Multitalent!

Denn sie ist

dank ihres Fliegengewichts

von

235 Gramm und

geringen Abmessungen

die idealeUrlaubskamera

– und bietet

darüber hinaus

aber trotzdem jede Menge

Funktionen an, mit denen Ihre Ur-

„Ein vertontes Kinderbuch“

im Gepäck

Konstantin Wecker

kommt zu Amadeus

Gemeinsam mit der erfolgreichen

Kinder-, und Jugendbuchautorin

Jutta Richter hat Konstantin

Wecker eine Geschichte für Träumerinnen

geschaffen.

„Es lebte ein Kind auf den Bäumen“

ist die wunderschöne Erzählung

von einem Kind und seinen

Freunden. Deren unbändige

Lust zu leben und zu träumen

bringt sie in einige Turbulenzen,

aber niemand läßt sich unterkriegen.

Eingebettet in Lieder, die von

Konstantin Wecker vertont wurden,

fesselt die Geschichte nicht

nur Kinder, sondern auch Erwachsene

und Junggebliebene.

Die beiden lesen aus ihrem gemeinsamen

Erstlingswerk, und

Konstantin Wecker gibt zusätzlich

musikalische Kostproben der Lieder

am 7.12.’99 um 19.30 Uhr im:

Amadeus Literatur Cafe,

1010 Wien, Kärntnerstraße 19

(6. Stock) im Kaufhaus Steffl,

Tel. 01/513 14 50.

Für jeden: Das aktuelle Steuersparbuch 1999/2000!

Achtung Steuerzahler!

Die Steuerreform

2000 bringt allen Steuerpflichtigen

eine Entlastung

zwischen 1500

und 7000 Schilling jährlich.

Darüber hinaus

gibt es noch zahlreiche

andere Begünstigungen,

die man kennen

sollte. Das Steuer-Spar-

Buch zeigt in übersichtlicher

Form, wie Lohnsteuerzahler

und

Selbstständige ihre persönlichenMöglichkeiten

zum Steuersparen auf einfachem

Wege nutzen können. Das

Steuer-Spar-Buch enthält ● alles

über Freibeträge, Absetzbeträge

laubsbilder

garantiert

professionellwerden.

Das

Objektiv

der Pentax-Kameras

ist vielfachbewährt

und

sprichwörtlich

gut. Ein Daumendruck genügt,

um ihr Traumobjekt (38-140 mm /

3,7fach Zoom-Objektiv) in die 140

mm Tele-Stellung zu bringen. Der

Auromatik-Zoomblitz, die hochwertige

technische Ausstattung

mit einem passiven Fünffeld Autofokus,Sechsfeld-Belichtungsmessung

und einem hellen, übersichtlichen

Sucher mit automatischen

LCD-Parallaxenausgleich, der bei

Nahaufnahmen nur das zeigt, was

tatsächlich abgelichtet wird, ergänzen

die umfangreichen Features

der Kamera. Die Espio

glänzt aber auch mit besonderem

Design, höchster Leistung und der

3-Jahres Garantie! Und das alles

jetzt nur um öS 2.990,-! Erhältlich

im guten Fachhandel!

Nähere Informationen bei

Slach Bildtechnik, 01/ 610 44-0.

Werbung

Kurangebot im Kolping

Familienhotel *** Alsópáhok

bei Héviz

02. 01. – 19. 02. 2000

Kleine Badekur (7 T.), 9 Behandlungen, ...

öS 3.369,– / pro Person

Rheuma-Spezialkur (14 T.), 30 Behandlungen, ...

öS 7.239,– / pro Person

Tel. 0036/83-344 281, Fax: 344 142

und Lohnsteuerbegünstigungen

mit Checklisten

und Kopievorlagen ● ein

eigenes Kapitel über Sozialversicherung

● die

wichtigsten Infos über

Einkommensteuer, Umsatzsteuer,Gewinnermittlung

für Selbständige

● spezielle Tips für steueroptimales

Verhalten. Inklusive

Kopiervorlagen

und Diskette mit zahlreichen

Berechnungen, Beilagen

und Musterbriefen.

Erhältlich in jeder Buchhandlung

und beim Linde Verlag,

Tel: 01/ 278 05 26, Fax: DW –23,

Internet: www.linde-verlag.at

ich will Steuer sparen und bestelle ..... Stück

Ja, STEUER SPARBUCH mit Diskette zum Preis

von öS 188,- zuzüglich Versandspesen ✃

den an

Name: .......................................................... Kuvert

Adresse: ...................................................... einem In

Linde Verlag, 1210 Wien,

Scheydgasse 24

Werbung


Nr. 48/99 AKTUELLES 3

Großartige Heilerfolge im Kurzentrum Bad Schönau:

Hilfe für Ihr Venenleiden!

Bereits sprichwörtlich

sind die Heilergfolge im

Kurzentrum Bad Schönau

in Niederösterreich bei

Durchblutungsstöhrungen,

Venenleiden und Ulcera,

Gelenksabnützungen,

etc… Mittelpunkt der modernst

ausgestatteten Therapieabteilung

des Kurzentrums

Landsknechte ist ein

natürliches Kohlensäure –

Heilvorkommen. Die enormen Heilerfolge

beruhen auf der Trockengastherapie

– diese hilft bei:

● allen Formen von Gefäßerkrankungen

& Durchblutungsstörungen

● Erkrankungen der Herzkranzgefäße

● Nachbehandlung nach Schlaganfall

und Herzinfarkt

● Venenleiden und Ulcera

● schlecht heilenden Wunden

● Besenreiser, Krampfadern,

Thrombosen

● trockener, schuppiger Haut

● Potenzproblemen

● Schmerzen durch Gelenksabnützungen

● Phantomschmerzen und Anschlußheilverfahren

Im Kurzentrum finden Sie auch

eine chirurgische Ordination speziell

für Venenleiden, Hallux, Valgur,

Hammerzehe und Besenreiser.

Jetzt gibt es spezielle Ange-

bote im Dezember, Jänner und

Februar: so kosten Sie 7 Tage VP,

1999

FLAGA-PF geograu

komplett wie abgebildet mit Top-Innenausstattung,

jedoch ohne Beleuchtung, Geräte

und Einbauspüle. ERWEITERBAR !

WO?

Werbung

Frühstücksbuffet mit Bio-Ecke,

Vier-Gang-Wahlmenü mit Diabetiker-

und kalorienbewußtem

Menü, spezielle Diätberatung,

kurärztliche Untersuchung, 12 Kuranwendungen

nach Ermessen

der Ärzte, 2x Lichttherapie, Rahmenprogramm

(ärztliche Vorträge,

Tanzabende, geführte Wanderungen,

etc.), Hallenbad, Sauna,

Dampfbad, Fitneßraum… pro Person/DZ

nur ös 6.270,-! Informieren

Sie sich jetzt! Kurzentrum

Landsknechte Bad Schönau,

Kurhausstraße 11, 2853 Bad

Schönau. Tel: 02646/ 8232, Fax:

02646/ 8232 DW 520.

● Der Vienna Gospel Choir ist

am 5.12.’99 mit seinem Live-Konzert

„Sing out“ zu hören. Auf dem

Programm steht zeitgenössische

christliche Musik. Veranstaltet

wird dieses Konzert im Haus der

Begegnung, 19., Gatterburgg. 2a,

Beginn 18 Uhr.

JAHRTAUSENDABVERKAUF

für Küche, Bad und Heizung

Exklusive Küchen bis -75% • Traumbäder bis -60% • Heizkessel bis -45%

statt 119.890,-

jetzt Abholpreis nur öS

39.990,- 39.990,-

ABVERKAUF

Neff-Einbauherd mit

Glaskeramikkochfeld

Mega 1439 Edelstahl + MA 49.3

statt 21.010,- nur 12.490,-

Neff-Geschirrspüler

SI 649 Edelstahl (Einbaugerät)

statt 19.990,- nur 10.800,-

Neff-Glaskeramikfeld

HKT 1/19 mit Sensortasten

statt 13.490,- nur 8.790,-

Neff-Glaskeramikfeld

KI 2/19 mit 2 Induktionskochstellen

und integrierten Reglern

statt 21.540,- nur 13.990,-

Abholpreise inkl. 20% Mwst

„Der Reisinger“ hat die Lösung für Klavierspieler

Das „stumme“ Klavier

Es kann nicht jeder ein kleiner

Mozart, Chopin oder Rubinstein

sein. Deshalb werden alle, die

noch viele Tastenschläge weit entfernt

von perfekten Läufen und

fehlerlosen Sonaten sind, begeistert

von den „Silent-Klavieren“

bei Reisinger sein. Aber auch für

Pianisten, die zu jeder Tages- und

Nachtzeit üben wollen, ist das

„stumme“ Klavier die Lösung. Mit

einem Klavier der Silent-Serie

braucht man sich keine Gedanken

mehr zu machen, ob das Klavierspiel

Nachbarn oder Angehörige

stört.

Durch die ausgefeilte Technik

kann man den akustischen Klang

der „Silent-Klaviere“ mittels einer

speziellen Vorrichtung stummschalten,

der elektronisch erzeugte

Pianoforte-Klang des integrierten

Digitalklaviers ist dann über

Kopfhörer oder Lautsprecher hörbar.

Das Spielgefühl ist durch ein

optisches Sensorsystem, das

Flaga Landhausküche - Pinie massiv

inklusive echter Granitarbeitsplatte und Top-Innenausstattung,

Beleuchtung und 2 Unterbaubecken,

jedoch ohne Einbaugeräte. ERWEITERBAR !

jedes Detail des Anschlages des

Pianisten registriert, hervorragend

und erzeugt so einen naturgetreuen

Klang. Auch der

nachträgliche Einbau des „Silent-

Systems“ ist möglich.

„Der Reisinger“ bietet natürlich

auch fachmännische Beratung.

Nur in 1070 Wien, Mariahilferstraße

22-24, Tel. 523 76 99,

www.reisinger-musik.at

Nur ein kleiner Teil unseres riesigen Jahrtausend-Abverkaufs! Unsere Ausstellungen werden komplett umgebaut. Mehr als 100 Küchen mit

bis zu 75% Ersparnis zum Normalpreis - garantiert für jeden etwas - auch Reservierungen sind möglich. Sensationelle Angebote auch

auf Luxusbäder im Flaga Center Nord und Süd, sowie Heizungen im Center Nord. Bedenken Sie: die Ersten haben die größte Auswahl!

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin oder kommen Sie gleich vorbei - Öffnungszeiten: Di - Fr: 9.00 - 18.00 Uhr, Sa: 9.00 - 17.00 Uhr.

Flaga Center Nord: Gerasdorf bei Wien, Brünnerstraße 176-178, Tel.: (02246) 20 510-0

Flaga Center Süd: Wien 12, Eichenstraße 58-64, Tel.: (01) 817 27 22-0

Flaga Küchenstudio: Wien 7, Neubaugasse 25, Tel.: (01) 523 13 43

Werbung

Viel Spaß am Schiff: Krampusnacht!

Am 4. Dezember erwartet Sie

eine Krampusnacht der Superlative:

um 19.30 Uhr starten Sie an

Bord des Donauschiffes MS Johanna

von der Schiffstation Wien-

Reichsbrücke zu einer 3 Stunden-

Fahrt. An Bord erwarten Sie Live

Musik und Spareribs am laufenden

Band – Sie können nämlich

essen, soviel Sie wollen bzw.

essen können. Inklusive ist auch

ein Getränk. Der ganze Spaß kostet

Sie dabei nur öS 340,–! Wenn

man da nicht bestens für den

Krampus gerüstet ist…

Tischreservierungen unter

der Tel. 01/715 15 25-20 in Wien

1030, Marxergasse 19.

statt253.043,- 2000

jetzt Abholpreis nur öS

89.990,- 89.990,-


4 AKTUELLES Nr. 48/99

Lichtblicke

Foto: R.M.Schuster

SADHVI INDRA PURI

Erfreulicherweise haben in letzter

Zeit immer mehr Menschen das

Bedürfnis, sich ernsthaft mit der eigenen

Spiritualität auseinanderzusetzen.

Die Motive sind höchst unterschiedlich

und reichen von der

Sorge um die eigene Gesundheit

bis zu höchst komplexen Fragen

nach Leben vor und nach der bekannten

irdischen Existenz und der

Suche nach Gott. Diesen Fragen

liegt die für viele enttäuschende Erkenntnis

zu Grunde, daß eine befriedigende

Antwort eine profunde,

regelmäßige und vor allen Dingen

zeitlich längere Auseinandersetzung

voraussetzt. Schnell erreichte

Ergebnisse werfen bei aller Erlebnistiefe

und Intensität in aller Regel ein

gravierendes und alles in Frage stellendes

Problem auf: es fehlt uns die

Fähigkeit zu unterscheiden, ob das

Erlebte höherem Wissen oder gänzlich

dem großen Reich unserer

Phantasie entspringt.

Intuition und Phantasie

Entscheidend in unserer Entwicklung

zu wahrer Spiritualität ist

daher vorrangig die Fähigkeit, durch

klares Bewußtsein intuitives Wissen

von den Gedankenströmen der

Phantasie zu trennen. Diese Fähigkeit

wird allen, die sich mit Yoga beschäftigen,

unter dem Namen Viveka,

dem Sanskrit - Wort für Unterscheidungskraft,

ein Begriff sein. Sie

ist besonders im Alltag eine große

Entscheidungshilfe. Oft kommt es

vor, daß uns zukünftige Probleme in

den Sinn kommen, wobei wir wiederum

meist nicht wissen, ob die

Phantasie uns Eventualitäten

durchspielt, oder ob wir gerade Zugang

zu intuitiven Wissen über unsere

Zukunft erlangt haben. So

lange wir diese Klarheit des Bewußtsteins

nicht erreicht haben,

haben selbst höchst beeindruckende

Meditationserlebnisse nur relativen

Wert, da wir sie nicht von sehr

häufig vorkommendem Wunschvorstellungen

unterscheiden können.

Wie aber können wir Unterscheidungskraft

entwickeln? Auch wenn

die Begeisterung wohl die stärkste

Motivation ist, sollten wir ohne Erwartungen,

dafür aber regelmäßig

und vorerst in geringerem zeitlichen

Ausmaß unsere individuell zusammengestellten

spirituellen Übungen

beginnen und die dabei gemachten

Erfahrungen auf uns einwirken lassen,

ohne sie in ein Schema pressen

zu wollen oder Interpretationen

zu suchen. Auch wenn es letztlich

kein allgemein gültiges Rezept gibt,

so sind Ruhe, Regelmäßigkeit und

Besonnenheit auch im spirituellen

Bemühen gute Voraussetzungen für

dauerhaften Erfolg.

Bei Fragen schreiben Sie an:

Ihr EINKAUF, Kennwort „Lichtblicke“,

1170 Wien, Halirschg. 16.

● Neue Broschüre: „Visa und

Arbeitserlaubnis für die USA“!

Die Wirtschaftskammer Österreich

gibt die bisher einzigartige

USA-Broschüre für österreichische

Geschäftsleute heraus.

Denn die USA sind der wichtigste

Überseemarkt Österreichs. Und

genau aus diesem Grund hat die

WKÖ mit ihrer Außenhandelsstelle

New York eine auf dem österreichischen

Markt bisher einzigartige

Broschüre herausgegeben,

die Unternehmern und Geschäftsleuten

einen detaillierten

Überblick über die verschiedensten

Visa- und Aufenthaltsfragen

gibt. Zur Erleichterung im Umgang

mit amerikanischen Stellen

ist die Broschüre zweisprachig

verfaßt. Zu bestellen bei der

WKÖ. Tel. 01/501 05-4214. Kosten

für Kammermitglieder: öS 165,–.

● REMO Seminarangebot ‘99/

2000 für Pflegepersonal und Angehörige:

bunte Themenbereiche!

Unter den Themenbereichen „Die

Natürlichkeit des Alters“, „Verirrungen

– Verwirrungen“, „Gesprächskultur

– Streitkultur“ und „Vom

hohen Idealismus bis zum Ausbrennen“

bietet Remo-Coaching

verschiedene Seminare an. Remo

ist spezialisiert auf das Training

von Pflegepersonal und Angehörigen.Seit

mehr als 20 Jahren ist

Renate Moser in der Pflege, Betreuung,

Beratung und Schulung

tätig. Ihre ganzheitliche humanistische

Grundhaltung ermöglicht ihr

das Hinterfragen von erlebten und

beobachteten Systemen und Methoden

– aus diesen Erkenntnissen

entwickelte sie praxisorientierte

Trainings für Pflege und Betreuung.

Info: Renate Moser Socialcoaching,

Tel. 02233/57 702.

● Kinderbücher - nicht nur zur

Weihnachtszeit. Sinnvoll schenken

heißt Bücher schenken. Das

Stadtteilzentrum Simmering hat

die Kinderbuchautorin Claudia

Seidl, Autorin des bekannten Buches

„Wie erzähle ich Kindern

eine Geschichte“, eingeladen. Ein

weiterer Überraschungsgast wird

kommen. Der Blaue Bücher-Montag

beginnt am Montag, 13. Dezember

1999 um 19 Uhr im Stadtteilzentrum

Simmering, 1110

Wien, Schneidergasse 15/5

(Straßenbahnlinie 71, 72 „Molitorgasse“).

Nähere Infos bei: Hr. Krc,

Tel. 01/748 29 73 oder Hr. Reisenbichler,

Tel. 01/749 51 96.

● 7. Spur-1 Modellbahn-Veranstaltung

in Baden! Im Kreativ-

Zentrum (Theater am Steg), 2500

Baden, Johannesg. 14, findet am

Sa; 4.12.’99 und So; 5.12.’99 jeweils

von 10 bis 18 Uhr zum siebenten

Mal ein Advent-Modellbahn-Betrieb

statt. Gezeigt wird

ein 2-gleisiges Oval mit Drehscheibe,

Lokschuppen und Bahnbetriebswerk,

darauf wird mit spiritus-

od. gasgefeuerten und elektrisch

angetriebenen Dampflokomotiven

Fahrbetrieb abgehalten.

Die Spur-1 ist eine Modellbahn im

Maßstab 1:32, während zum Vergleich

der gängiste Modellbahn-

Maßstab HO 1:87 ist. Nicht nur

Kinder freuen sich auf diese Attraktion!

Infos: Tel. 02252/ 22706.

Erziehung ist (k)ein Kinderspiel!

MAG. MARIA

NEUBERGER-SCHMIDT

Sie erinnern sich an die Ausgangssituation?

Warteschlange

vor der Kassa im Supermarkt.

Auf dem Einkaufswagen ein 4jähriges

Kind, das der

Verlockung vor seinem Angesicht

nicht widerstehen kann:

„Mama, ich will dieses Auto!“

Ihren Einwand „Du hast ja schon

so viele“ nimmt er nicht ernst

und beharrt darauf: „Ich will

aber!“ Auf Ihr: „Nein, Markus,

das geht heute nicht!“ folgt ein

ohrenbetäubendes Gebrülle.

Wie schon in der vorherigen

Ausgabe erwähnt, ist es wichtig,

daß Sie sich nicht unter Druck

setzen lassen, weder von den

Reaktionen Ihrer Umwelt, noch

von Ihrem Kind. Ihre erste Reaktion

sollte aber nicht in einem

Sachargument, („Du hast ja

schon so viele“), sondern in „aktivem

Zuhören“ bestehen. Dies

vermittelt Verständnis und Einfühlungsvermögen

und hilft

Ihrem Kind gleichzeitig, seinen

Wunsch selber kritisch zu hinterfragen.

Konkret könnte Ihre Antwort

so lauten: „Du möchtest

also unbedingt dieses Auto...“

(Sogenanntes Spiegeln ohne eigenes

Werturteil einfließen lassen),

worauf das Kind seinen

Wunsch wahrscheinlich noch

unterstreicht: „Ja, es gefällt mir

so gut“. Jetzt leiten Sie Ihn an,

zu hinterfragen: „Und die vielen

anderen Autos, die du zu Hause

hast, gefallen sie dir denn nicht

mehr?“ „Oh, ja, aber dieses ist

super!“ Zeigen Sie Verständnis:

„Irgendwie kann ich es ja verstehen,

daß dir auch dieses gefällt“

„Ja, Mama, kann ich es haben?“

Jetzt unmissverständlich Klarheit

schaffen: „Nein, Ich kann dir

nicht jedes Auto kaufen, das dir

gefällt“. Wenn Ihr Kind spürt,

daß es im Gespräch verstanden

und ernst genommen wird, ist

sein wichtigstes Bedürfnis (Aufmerksamkeit)

bereits gestillt und

es wird bereit sein, einzulenken

(„Na gut, dann also nicht!“) oder

selber mit einem brauchbaren

Vorschlag kommen: „Spielen wir

dann mit den Autos, wenn wir

nach Hause kommen?“ oder

„Bekomme ich zu meinem Geburtstag

wieder eines?“ oder

“Kann ich stattdessen einen

Schokoriegel haben?“ Verhandeln

Sie mit Ihrem Kind, aber

lassen Sie sich nicht von ihm am

Gängelband ziehen (den feinen

Unterschied werden Sie mit

etwas Übung klar spüren). Zeitweilig

sind Kinder auch dann

noch uneinsichtig, wenn Sie bereits

alle Regeln der Kunst befolgt

haben (speziell wenn Ihr

Kind bislang eher verwöhnt war

oder gerade heute schlecht aufgelegt

ist). Dann hilft nur eine

klare Ich-Botschaft. „Ich verstehe,

daß es ganz schlimm für

dich ist, daß du das jetzt nicht

Supermarkt-

Aufstand - Teil 2

haben kannst. Mir geht es auch

manchmal so - Aber für mich ist

es sehr schwer, mit dir gemeinsam

einkaufen zu gehen, wenn

du jedes Mal etwas Neues

willst.“ Kleiner Trost: „Bald sind

wir zu Hause und dann kannst

du ...“) Wenn Ihr Kind weiterbrüllt,

dann lassen Sie es einfach

brüllen - es ist egal, was die

Leute denken. Nur verlieren Sie

nicht die Nerven: Schimpfen,

Drohen, Schlagen ist überflüssig

und provoziert Trotzreaktionen.

Nehmen Sie ihn sanft in die

Arme (wenn er es in seinem

Zorn zulässt) oder reichen Sie

schweigend ein Taschentuch.

Dann gehen Sie zu anderen

Themen über. Wenn Sie verständnisvoll

und konsequent

sind, wird Ihr Kind lernen, daß

Verzichten zum Leben dazugehört

und wird mit seinem

Frust zurechtkommen. Außerdem:

Kinder fühlen sich bei Eltern

geborgen, die es verstehen,

Grenzen zu setzen und haben

für sie auch mehr Achtung. Sie

werden sehen: Die Szenen im

Supermarkt werden sich, wenn

überhaupt, weniger häufig und

weniger heftig wiederholen, weil

das Kind daraus gelernt hat, daß

die Strategie „Ich brüll’, bis ich

bekomme, was ich will!“ keinen

Erfolg bringt.

Bei Fragen schreiben Sie

unter „Kinder“ an: Ihr EINKAUF,

1170 Wien, Halirschgasse 16.


Nr. 48/99 REISE 5

Im Jahr 2000 ist eine Kreuzfahrt nach Israel passender (und günstiger) als je zuvor:

Heiliges Jahr – Heiliges Land

D

as Jahr 2000 ist ein Jahrtausendwechsel,

aber auch die

2000ste Wiederkehr der Ge-

burt Christi, die in zahlreichen

Veranstaltungen gefeiert wird.

Das Jahr 2000 eignet sich somit

wie kein anderes für eine Reise

in’s Heilige Land! Besuchen Sie

Israel, betreten Sie dieses Land

voller Geschichte, Kultur und Religion

über den Seeweg. Und gönnen

Sie sich den Luxus und die

Entspannung, die Ihnen nur eine

Kreuzfahrt bieten können.

Mit der MS Azur

Erleben, genießen und verwöhnt

werden auf einem Schiff,

das keine Wünsche offen läßt! Die

MS Azur ist ein Schiff mit europäischer

und gemütlicher Atmosphäre.

Verbringen Sie Ihre Zeit lieber

aktiv oder passiv? Kein Problem,

auf der Azur ist beides möglich!

Jerusalem – pulsierendes Zentrum der Religionen

Termine im Jahr 2000:

4. März, 28. April,

27. Oktober, 29. November

Sonder-Frühbucher-Preis

für Einkauf-Leser:

bei Buchung bis 15. 12. 1999

(für Frühlingsfahrten), bzw. bis

28. 2. 2000 (für Herbstfahrten)

pro Pers. ab öS 12.870,–

in Zweibett Innenkabine

Leistungen:

Kreuzfahrt in der gebuchten Kabinenkategorie,

Volle Verpflegung an Bord, Einund

Ausschiffungsgebühren, Kapitänsempfang

& Galadinner, Tagesunterhaltungs-

und Sportprogramm, Abendunterhaltung

und Showprogramme, Benützung

der Bordeinrichtungen & Liegestühle,

deutschsprachige Bordbetreuung.

Reisemöglichkeit per Bus nach/von

Savona p.P. öS 1.980,-.

EINKAUF-Leser bekommen bei

Buchung zu Frühbucher-Terminen

den 13-Monde-Kalender gratis dazu!

Denn die Azur verfügt einerseits

über Swimmingpools, Fitnesscenter,

Volleyball und Tischtennis, andererseits

aber auch über großzügige

Aufenthaltsräume sowie ein-

Kino, Spielcasino, Disco, Kinder-

Club, etc…

Im großen Restaurant mit seinen

riesigen Panoramafenstern

erwartet Sie neben dem fantastischen

Ausblick ein kulinarisches

Blick auf Haifa; Foto vom Israelischen

Verkehrsbüro

Angebot,

das wirklich

jeden Gourmetbefriedigt!Selbstverständlich

sind die

Speisekarte,Bordzeitung,Unterhaltungsprogramm,Besichtigungen,

Shows, und Ausflüge in Ihrer Muttersprache

gehalten, und daher

leicht für jeden verständlich!

Die Route: fremde Länder,

Kultur, und Geschichte

Nicht nur das Schiff wird Sie

begeistern, sondern auch die

Ziele in fernen Ländern, die Sie

auf der MS Azur ansteuern werden!

Diese Kreuzfahrt führt Sie zu

der Wiege der Menschheit. Denn

Ihre Reiseroute:

1. Tag: Savona, Italien

2. Tag: Neapel, Italien (techn. Halt)

3. Tag: Erholung auf See

4. Tag: Sitia, Kreta

5. Tag: Alexandria, (Kairo)

5. Tag: Port Said, Ägypten

6. Tag: Haifa (Jerusalem,

Betlehem)

7. Tag: Haifa, Israel

8. Tag: Erholung auf See

9. Tag: Piräus (Athen)

Kanal von Korinth

10. Tag: Erholung auf See

11. Tag: Civitavecchia (Rom)

12. Tag: Savona, Italien

Infos, Katalog & Buchungen bei:

Festival Kreuzfahrten,

Wien 3, Reisnerstraße 20/22,

Tel. 01/ 714 19 35

oder in Ihrem Reisebüro

zum Zeitpunkt der

Geburt Christi

blickten die Völker

Vorderasiens und

Nordafrikas bereits

auf eine Jahrtausende

alte

Hochkultur zurück.

Ägypten, das älteste

Kulturgebiet

Afrikas, besaß ein voll entwickeltes

Staatssystem mit blühender

Wirtschaft. Um 2900 v. Chr. entstanden

die Hieroglyphen, eine

Bildschrift, die 1822 vom Franzosen

Champollion anhand der dreisprachigen

Inschrift des Steines

von Rosette entziffert wurde. Um

2500 v. Chr. begann der Bau der

Pyramiden, deren größte, die

Cheops-Pyramide (147 Meter

Höhe) als letztes der sieben Weltwunder

der Antike bis heute erhalten

ist.

Besuchen Sie auch

Israel

Das Volk Israel, eine

Splittergruppe der über

5000 Jahre alten Semiten

Völker, wurde um 1250 v.

Chr. in Kanaan, dem „Gelobten

Land“ seßhaft und

hat sich bis heute eine aus

der Frühzeit stammende

ethnisch-kultische Einheit

Kreuzen Sie auf neuen, wunderschönen Routen,

und tauchen Sie ein in die faszinierende Welt

von Festival Kreuzfahrten.

Bitte informieren Sie mich über alle kommenden

Angebote der Festival-Flotte!

Senden Sie mir bitte den neuen Katalog zu!

Name:

Adresse:

PLZ/Ort:

erhalten. Der im Jahre 142 v. Chr.

neu gegründete jüdische Staat

ergab sich 40 v. Chr. unter König

Herodes den Römern und duldete

einen römischen Prokurator, der

zur Zeit von Christi Geburt Pontius

Pilatus hieß. Die Geburt Jesu, vermutlich

sieben Jahre vor der heutigen

Zeitrechnung, ließ den Messiasgedanken

wieder aufleben,

der ein Bestandteil verschiedener

orientalischer Religionen war.

Sonder-Frühbucher-Bonus

EINKAUF-Leser haben’s gut:

Sie können jetzt die Frühbucherermäßigung

nutzen, bei der man

sich pro Person mindestens öS

3.200,- ersparen kann!

Somit ist eine erholsame und

erlebnisreiche Kreuzfahrt auf der

MS Azur ist für jeden erschwinglich!

Sphinx/Ägypten. Foto: Festival

-EI-


Kupon ausschneiden und einsenden an:

Festival Kreuzfahrten, 1030 Wien,

Reisnerstr. 20, od. per Fax: 01/ 714 19 42



6 TELEKOMMUNIKATION Nr. 48/99

Die Handy-Top-Ten

Wir haben für Sie die folgenden Top-Angebote zusammengestellt:

Firma Gerät Bedingungen Preis ATS

1

2 Stück

mit max.0676-Erstanm., (ab freizeit.

1. Red Zac- MOTOROLA cd 920 max. mit Partnerkarte, inkl. 500,max.Gebührengutschr.,

Ausz.des

Funkberater GSM-Dual-Band-Handy Betr. (400,-) per Kontogutschrift. -400,-

Lefkowits ERICSSON

mit max.0676-Erstanm., (freizeit.

max. inkl. 500,- Gebührengutschr.,

3., Landstraßer GF 768

Ausz.des Betr. (100,-) per Konto-

Hptstr. 109 GSM-Handy

gutschrift.-100,-

SAGEM RC 820 mit max.0676-Erstanm., (freizeit.

2. Red Zac-

max. oder profi.max. Ausz.des Be-

GSM-Handy

trages (300,-) per Kontogutschrift. -300,-

Funkberater (18 Stk. lagernd)

ohne Erstanmeldung 2.990,-

Radio Bauer MOTOROLA cd 920 Motorola mit max.0676-Erstanmeldung

(w.o.), Telital mit klax.max.

U. TELITAL GSM

8., 2Josefstädter

Wertk. inkl. 100,- Gesprächsguth. 0,str

35

Dual-Band und

GSM-Handy (28 Stk.lg.) ohne Erstanmeldung 5.480,-

ERICSSON S 868 + mit ONE-Erstanmeldung, Ausz. d.

3. Life Like Komforttel.m.UTA Betrages (250,-)per Kontogutschrift -250,-

1070 Wien,

Schottenfeldgasse

60

GSM-Dual-Band-Handy ohne Erstanmeldung

ALCATEL ONE mit max.0676-Erstanmeldung

TOUCH

(ab freizeit.max.)

3.999,o,

GSM-Dual-Band-Handy ohne Erstanmeldung 1.999,-

3

4 5.

Handy-Börse

2.,Lasallestraße 40 5 6.

Postcorner

E. Ecker

1., 6Biberstr.

28

7. Cosmos

mit Köck Service

Angebote in allen

Filialen erhältlich,

solange 7der

Vorrat

reicht.

8.

Mattig Shop

14., Dreyhausenstraße

11

Angebote 8gültig

bis 15.12.

8. Weiner

Telecom-

Shop (bis 7.12.)

3., Erdbergstr. 15

2301, 8Gr.Enzersd.,

Dr. A.Krabichler-Pl. 8

10.

Hartlauer

Angebote in allen

Filialen erhältlich. 10

4. Red Zac-

Funkberater

Stohlhofer

2., Praterstr. 42

2., Praterstr. 78

mit max.0676-Erstanm., (ab freizeit.

2 Stück

max. mit Partnerkarte, inkl. 500,-

MOTOROLA cd 920 max.Gebührengutschr., Ausz.des

Dual-Band-Handy Betr. (200,-) in bar, Gürteltasche

ohne Erstanmeldung

NOKIA 5110 mit A1-Erstanmeldung

GSM-Handy

-200,-

3.490,-

0,ohne

Erstanmeldung 3.490,-

mit ONE-Erstanmeldung, inkl.

MOTOROLA port. Freisprecheinr. & Lederta-

cd 930

sche

GSM-Dual-Band-Handy ohne Erstanmeldung

0,-

3.490,-

ERICSSON mit ONE-Erstanmeldung, inkl.

port. Freisprecheinr.

A1018s

GSM-Dual-Band-Handy ohne Erstanmeldung

49,-

2.990,-

PHILIPS GENIE

GSM-Handy

mit max.0676-Erstanmeldung 0,-

ERICSSON 1018s

ohne Erstanmeldung 2.990,-

GSM-Dual-Band-Handy mit A1-Erstanmeldung 99,-

ohne Erstanmeldung 2.990,-

NOKIA 5110

GSM-Handy

mit max.0676-Erstanmeldung,

inkl. 500,- Gesprächsgutschrift 0,ohne

Erstanmeldung 2.998,-

NOKIA 6150 mit ONE-Erstanmeldung, inkl.

GSM-Dual-BandHandy 300,- Palmers-Gutschein 699,ohne

Erstanmeldung 4.499,-

NOKIA 5110

GSM-Handy mit A1-Erstanmeldung. 0,-

ohne Erstanmeldung 3.490,-

ALCATEL One

Touch Easy HF

GSM-Handy

mit A1-Erstanmeldung, inkl.

200,- Gesprächsgutschrift,

Akku, Ladegerät, 3 Batterien,

eingeb. Freisprecheinrichtung

MOTOROLA mit max.0676-Erstanmeldung,

inkl. 500,- Gesprächsgutschrift,

cd 930

Li-Ion-Akku, Ladegerät

GSM-Dual-Band-Handy ohne Erstanmeldung

NOKIA 3110

0,-

4.990,-

GSM-Wertkarten-

Handy

klax.max., inkl. 500,- Gesprächsgutschrift,

100,-Bonus 990,-

MOTOROLA

3188 + Pager

GSM-Handy

mit A1-Erstanmeldung, solange

der Vorrat reicht

1,ohne

Erstanmeldung 2.990,-/998,-

1 Handy n. Wahl + mit max.0676-Erstanm., u. Partner-

1 Ericsson 888 karte, inkl. 1.000,- Gebührengutschrift.

Bis 15.1.2000

Preisbeisoiel:

Nokia 5110 (GSM) ohne Erstanmeldung

99,-

6.980,-

Einige Leser haben uns mitgeteilt, daß sie Probleme hatten, die in unserer Top-Ten

aufgelisteten Angebote zu bekommen. Sollten Sie eines der angegebenen Angebote

nicht erhalten, bitten wir Sie uns dieses mitzuteilen. Rufen Sie bitte Ihr EIN-

KAUF, Claudia Plosky, Tel 488 88-262. Die Angebote gelten, wenn nicht anders angegeben,

solange der Vorrat reicht. Die Verträge mit den Mobilfunk-Betreibern gelten,

wenn nicht anders angegeben, für ein Jahr. Alle Angaben ohne Gewähr. Vorbehaltlich

Satz- und Druckfehler.

max.mobil.-Special für Geschäftskunden

Neu: Die max.business.

class Lounge

max.mobil. hat für seine Geschäftskunden

jetzt ein besonderes

Programm entwickelt. Die

max.business.class Lounge, so

genannt in Anlehnung an die bequemen

Lounges im Flugbereich,

ist ganz auf die Bedürfnisse von

Geschäftskunden zugeschnitten.

Das Lounge-Programm ist auf

drei Zielgruppen ausgerichtet.

Das Unternehmen, die Entscheidungsträger

und die Mitarbeiter.

Für alle werden maßgeschneiderte

Mehrleistungen und Services,

die weit über das Telefonieren hinausgehen,

geboten.

Was bietet die

max.business.class

Lounge?

Alle Teilnehmer der Lounge erhalten

nach ihrer Anmeldung eine

Lounge-Card, mit der sie ein exklusives

und kostenloses Basis-

Angebot in Anspruch nehmen

können. Dazu gehören:

Eine Handy-Versicherung für

alle max. Handys des Unternehmens.

Egal ob das Handy gestohlen

wurde oder kaputt ist, es wird

in Falle eines Diebstahls bis zu

einem Wert von ÖS 10.000,- kostenlos

ersetzt. Bei Funktionsuntüchtigkeit

bekommt man Geräte

zum Erstanmeldungspreis.

Mit der Lounge-Card parken

alle Mitarbeiter des teilnehmenden

Unternehmens um10% günstiger

in allen Apcoa-Parkhäusern

österreichweit.

Alle teilnehmenden Mitarbeiter

können ein Jahr lang kostenlos

eine Diners Club Kreditkarte in

Anspruch nehmen.

Die max.business.class. Betreuer

stehen für umfassende Telekomberatung

zur Verfügung.

Über die max. Ticketline kann

man unter 0676/23132 Karten für

Veranstaltungen in ganz Österreich

bestellen und kostenlos nach

Hause geschickt bekommen.

Die max. Reiseline gibt unter

0676/23131 Auskunft über alle

Reiseangebote von führenden

Reiseveranstaltern.

Zusätzlich zu diesen Basis-Angeboten

bietet die max.business.class.

Lounge drei Mal im

Jahr besondere Überraschungen

zur freien Auswahl an. Dazu

gehören Angebote wie z.B.

max.edition Handys zum Erstanmeldungspreis,

M-Line-Zubehör-

Grundgebührenbefreiungen oder

auch kostenlose Gesprächszeit.

Business-Extras wie Abos für

Wirtschaftsmedien, Seminare,

Messe-Einladungen oder Management-Literatur

sprechen Geschäftsleute

besonders an. Und

Event Extras wie Gala-Diners,

Weinverkostungen, Abenteuer-

Events, kostenlose Sportwagen-

Weekends oder Golf-Schnupperkurse

verschönen die kostbare

Freizeit.

Und wer zu den Top-Telefonierern

zählt, der kann mit Überraschungen

wie z.B. einem Helikopterflug

über Manhattan in New

York oder einer VIP-Loge beim

Grand Prix rechnen.

Einfache Anmeldung

Die Anmeldung geht ganz einfach.

Alle Business-Kunden von

max. bekommen sowohl das Anmeldeformular

als auch die regelmäßig

angebotene Auswahl automatisch

zugesandt. Informationen

erhält man rund um die Uhr auch

unter der max.business. Line

0676/20333

ONE bringt Internet ohne Bindung und Grundgebühr

i-ONE-der kostenlose

Internet-Zugang für alle

Seit 15. November geht’s mit

i-ONE kostenlos ins weltweite

Netz. Damit hat ONE die Tore zur

großen weiten Welt der Telekommunikation

wieder ein Stück weiter

geöffnet. Denn der kostenlose Zugang

zum Internet ist nicht nur für

ONE- Kunden da, sondern für alle.

Mittels CD-ROM, die überall,

wo es ONE gibt gratis erhältlich

ist, installiert man die Software

und schon ist man im Internet. Im

Festnetz wählt man sich unter der

Nummer 997 7797 ein, ONE 1069

Kunden wählen sich unter 1069

997 7797 ein und per Handy

kommt man unter der Nummer

0699 73500 ins Netz. Gesurft wird

dann zum jeweiligen Ortstarif.

i-ONE ist für alle interessant,

die vielleicht im Büro schon einen

Netzzugang haben, und jetzt auch

zu Hause surfen oder private E-

Mails abrufen wollen. Schüler und

Studenten werden die Vorteile des

Internet für’s Lernen schätzen.

Und für Neueinsteiger ist i-ONE

die einfachste Möglichkeit das Internet

erstmals auszuprobieren.

Neben dem gratis Internet-Zugang

bietet i-ONE unter

www.one.at auch ein eigenes Portal,

also eine Einstiegseite ins Internet

an. Diese Seite hält eine Reihe

von Services bereit, wie z.B. ein

SMS-Gateway, eigene Chatrooms,

und vieles mehr. Die CD-ROM gibt

es überall, wo es ONE gibt. Wer ein

ONE-Handy kauft, bekommt die

CD automatisch dazu. Informationen

über i-ONE bekommt man

unter Tel. 0800-7777-99, unter dieser

Nummer kann man die CD-

ROM auch anfordern.


Nr. 48/99 PROMOTION 7

1030, Landstraßer Hauptstraße 71,

Tel. 01/71 28 148

1110 Wien, Simmeringer Hauptstr. 94

Tel. 01/74 88 195

1170 Wien, Elterleinplatz 15

Tel. 01/403 18 44

FocusFami-

..

Kontaktlinsen fur alle!

Tageslinsen, Wochenlinsen, Monatslinsen – Klar, in Farbe,

bei Astigmatismus und jetzt NEU als Gleitsichtlinse!

Focus PROGRESSIVES

Die neue Gleitsichtlinse als erste Alternative

zur Lesebrille. Scharfes Sehen auf jede Distanz.

Focus TORIC

Die absolute Nummer Eins in Österreich bei torischen

Austauschlinsen! (Hornhautverkrümmung)

Focus DAILIES

Die Beste Wahl bei Tageslinsen! Einfaches Handling!

Toller Tragekomfort! Keine Pflege mehr notwendig!

Focus 1-Monatslinse

Emberger schenkt Ihnen bessere Sicht zu Weihnachten

Viele Brillenträger glauben, für ihre Fehlsichtigkeit gäbe es

keine Kontaktlinse. Bis vor kurzer Zeit war es auch für einige

Augenprobleme wirklich schwierig, die passende Linse zu finden.

Mit der Focus-Family gibt es jetzt für alle die richtige Kontaktlinse.

Ganz neu ist die Focus Progressives, die Gleitsicht-

Linse bei Altersweitsichtigkeit.

Wer Kontaktlinsen tragen

möchte, ist bei Optik Emberger bestens

beraten. Denn der Meisteroptiker

bietet als erster in Wien das

komplette Programm der sensationellen

Focus-Family. Mit diesen

Die klassische Monatslinse für Weit- und Kurzsichtigkeit

auch als Farblinse (Softcolor) erhältlich.

Focus 1-2 Wochenlinse

Die erste Wochenlinse für Weit- und Kurzsichtigkeit,

die auch als Farblinse (Softcolor) erhältlich ist.

Sie werden schon sehen...

Kontaktlinsen kann jedes Sehproblem

ausgeglichen werden. Neben

den klassischen Tages- Wochenoder

Monatslinsen für Kurz- oder

Weitsichtigkeit hat Focus nämlich

auch Kontaktlinsen für Astigmatismus

und Presbyoptie (Altersweitsichtigkeit)

entwickelt. Softcolor-

Linsen ergänzen die Produktlinie.

Focus Progressives,

die neue Multifocal-Linse

Jetzt gibt es endlich eine Gleitsicht-Kontaktlinse

für die Korrektur

der Altersweitsichtigkeit (Presbyoptie)

– die neue Focus Progressives.

Presbyoptie entsteht

dadurch, daß die Augenlinse ca.

ab dem 40. Lebenjahr an Elasti-

Ihre nächste Emberger-Optik-Filiale finden Sie in:

● 3., Landstraßer Hauptstr. 71, Tel. 712 81 48

● 11., Simmeringer Hauptstr.94, Tel. 748 81 95

● 17., Elterleinplatz 15. Tel. 403 18 44

zität verliert. Das Auge kann sich

nicht mehr optimal auf kurze Entfernungen

einstellen. Die Folge:

der vielzitierte „lange Arm“. Mit

den neuen Focus Progressives

Gleitsichtlinsen hat man wieder

ein uneingeschränktes Blickfeld

und klare Sicht in alle Distanzen.

Die gute alte Lesebrille hat ausgedient.

NEU

Kostenlos Probetragen

bei Emberger

Testen Sie jetzt die Kontaktlinsen

aus der Focus-Family bei Optik Emberger.

Einfach nebenstehenden

Gutschein ausschneiden, bis 31. 12.

zu Emberger bringen und schon

können Sie die sensationellen Linsen

gratis probetragen.

Gutschein

zum GRATIS Probetragen

der Kontaktlinsen aus der Focus-Family

gültig bis 31. 12. 1999

Gutschein ausschneiden und in einer der Emberger-Filialen einlösen.


8 AKTUELLES Nr. 48/99

Automarkt

AUTO-NETTO Neuwagen

zum Toppreis Corsa City, 3türig,

55 PS, metallic, öS

119.000,–, Astra Caravan

Comfort, 75 PS, metallic,

Klima öS 214.300,–, bei Opel

& Beyschlag, Muthgasse 52,

1190 Wien, Hr. Ing. Mayer, Tel.

01/370 15 40/2270

OPEL Beyschlag ständig 480

Gebrauchtwagen mit Garantie

zur Auswahl, Wien 19, Muthgasse

27, Hr. Steyrer, Tel. 01/

370 15 40/2269

AUTOWRACKABHOLUNG,

Tel. 02674/862-17

Gesundheit

GEISTIG ERSCHÖPFT? Initiative

gegen den Abbau. Fordern

Sie gratis den Gedächtnis-Selbsttest

an Tel. 01/

505 2000

Räumungen

BILLIGSTENTRÜMPELUNG,

Tel. 01/257 38 59

● Die Museen der Stadt Wien

zeigen um die Jahrtausendwende

drei interessante Ausstellungen:„Blickwechsel

und Einblick Künstlerinnen

in Österreich“ bis

24.4.2000 in der Hermesvilla

im Lainzer Tiergarten

– gezeigt werden

Gemälde, Skulpturen

und Graphiken aus den

letzten 2 Jahrhunderten

mit Schwerpunkt um

1900. Noch bis 9.1.2000

sind die Fotos von Didi

Sattmann „Die Sonnenfinsternis

vom 11. August 1999“

im Uhrenmuseum, 1., Schulhof 2,

PFAFF, Verlassenschaftsankauf,

Gratisräumung, Tel. 01/

749 14 64

GRATISRÄUMUNG, Ankauf

von Verlassenschaften und

alten Teppichen. Fa. Simon,

Tel. 01/58 72 362 o. 0663/

01 57 46

GRATISRÄUMUNGEN, besenrein,

schnell, professionell,

Tel. 01/76 72 201

FA.COM.-Trans Zustellungen

& Räumungen, Tel. 01/74 83

186 o. 0664/355 12 26

Kauf

KAUFE für Privatsammlung

historische Telefon-, Telegraphen-

und Radioapparate,

sowie Zubehör und Werbematerial,

Tel. 0664/10 32 974

KAUFE defekte TV-Geräte,

Videorecorder, Hifi-Anlagen,

Barzahlung, Selbst-Abholung

Tel. 01/409 95 03 o. 0664/

35 56 561

ANTIKMÖBELANKAUF,

Verlassenschaftsankauf, Tel.

0664/58 48 689

WORTANZEIGEN

Stellenmarkt

FEIBRA Werbung sucht

selbständige Werbemittelverteiler

für den Raum Wien. Zuverlässige

und fleißige Österreicher

und Ausländer mit

gültiger Aufenthaltsgenehmigung

kommen Mo bis Fr 06-

18 Uhr nach Wien 23, Altmannsdorfer

Straße 329 bzw.

rufen Hrn. Schöpf oder Hrn.

Müller Tel. 01/665 35 85/10 o.

0676/591 20 35

Unterricht

NACHHILFE, Tel. 01/602 39 21

NACHHILFE, Tel. 01/715 22 63

LERN1nachhilfe, Tel. 01/

481 80 80

BAROCKTANZ, Tel. 01/72

66 724

MATHEMATIK, DG, Elektrotechnik,

Tel. 01/54 55 921

GITARREUNTERRICHT, Tel.

01/405 63 49

Tel. 01/533 22 65, zu sehen. Die

3. Ausstellung „Das ungebaute

Wien 1800 – 2000 Projekte

für die Metropole“

ist vom 10.12.’99 bis

20.2.2000 im Historischen

Museum der

Stadt Wien, 1040 Wien,

Karlsplatz zu sehen. Es

werden die verschiedensten

unrealisierten städtebaulichen

Projekte der

letzten zwei Jahrhunderte

gezeigt. Weitere Informationen:

Tel. 01/505 87

47-0 oder auf der Homepage

im Internet: http://www.museum.vienna.at

Verkauf

PERSERKATZEN, Tel. 01/

203 78 09

ANHÄNGER-800 Modelle

und Grössen Hänger-Profi

Steininger GmbH, 1210 Wien,

Shuttleworthstraße 27-29, Tel.

01/290 16 34

25% Winterrabatt auf Jalousien,

Rolladen, Markisen, Fa.

Josef Rabl, Tel. 01/405 27 13

MINI-SCHNAPSBRENN-AN-

LAGEN ab 1.990,–, Hobby-

Schnapsbrenner-Zubehör,

Bier-Brau-Sets ab: 116,–, Tel.

01/982 62 40

MODESCHNEIDERIN berät,

Tel. 0664/463 42 50

ROLLADENAKTION zB.:

100/120 cm einschließlich Montage

öS 2.650,–; Liftkarniesen

ca. 250 cm mit Montage

öS 2.950,–, Tel. 02262/67 33 72

RENAULT 19, 1.7 RT, BJ 95,

92.000 km, dunkelgrün-metallic,

E-FH, ZV m. FB, Blaupunkt

Hifi, neue Bremsen, neue

Radlager, 8-fach bereift, VB:

87.000,–, Tel. 0664/39 42 082

● Wenn es kriselt

in der Partnerschaft,

am Arbeitsplatz, in

der Familie, kann

ihre Lebensqualität

ganz schön darunter

leiden. Wie Sie

Konflikte erfolgreich

bewältigen und Beziehungen

wieder

ins Lot bringen erfahren

Sie beim Seminar

am 10.12.,

17.30-21.30; 11.12.,

14.30-18.30 und

12.12., 9.30-13 Uhr.

Info: Elternwerkstatt,

Tel. 01/66 22 006

● „göte.schieler@co“ ist noch bis 18.12.’99 im Theater

Drachengasse zu sehen. Liebhaber von Literaturparodien

sollten dieses Stück von M. Ronzoni unter der Regie von

H. Hirzenberger nicht versäumen. Die beiden Dichter Göte

und Schieler streben skrupellos nach Ruhm, um ihren

klassichen Vorbildern gerecht zu werden. Daneben ist das

Stück eine pointierte Persiflage auf die Perfidie des heutigen

Kulturbetriebes. Die Vorstellungen finden Di.-Sa. um

20 Uhr im Theater Dracheng., 1., Dracheng. 2/Fleischmarkt

22 statt. Kartenreservierungen: Tel. 01/513 14 44

Verschiedenes

RESTAURIERTE Weichholzund

Bauernmöbel. Üernahme

von Ablaugearbeiten. 1160

Wien, Liebhartsgasse 41, ab

13 Uhr, Tel. 01/495 76 41

BAUFIRMA B.I.Bau übernimmt

Neu-, Um-, Zubauten,

Renovierungen sowie Generalunternehmeraufträge

mit

Bauplänen. Auch Kleinarbeiten.

Saubere und exakte Bauausführung,

vernünftige Preise,

kostenlose Angebote.

Bmstr. Ing. Jennewein, Tel.

0664/240 18 52 o. 02236/534

45 oder Fax: 02236/534 45/29

KLAVIERANKAUF, Sofortabholung!

Tel. 0664/308 61 58 o.

02236/44 392

NIKOLO-KRAMPUS Studenten

Hotline Tel. 01/524 6869

ALLEINUNTERHALTER

Hans, Stimmung, Tanz, Tel.

0676/55 75 160

KLAVIERSTIMMEN 850,–,

inkl. Pianoservice, Tel. 01/

315 42 80

wer springt von

ast zu ästchen

BAUCHTANZ Niveauvolle

Showeinlagen & Unterricht,

Tel. 0664/224 24 77

KARTENLEGEN, Tel. 01/

817 72 04

ÜBERSIEDLUNGEN, Klaviertransporte,

Österreichexpress

prompt, korrekt und preiswert.

Vom Stadttransporter bis zum

Ladebordwand-LKW. Samstagsdienst

Pollak-Boten-Trans

Tel. 01/614 99

MEISTERBETRIEB Stejrits

Günther Malerei-Anstrich-Tapeten-Boden

etc. sauber,

rasch, verläßlich und zu

einem guten Preis, Tel. 01/

91 13 058 o. 0664/26 32 757

oder Fax: 01/91 13 058

VERLASSENSCHAFTS-

RÄUMUNGEN Barzahlung,

Termingarantie, besenrein,

auch Geschäftsauflösung,

Tel. 01/480 32 52 o. 0676/

38 24 363

WOLLEN Sie viel Steuer sparen?

Wenn ja, übernehmen

Sie meinen Ges.m.b.H. Mantel,

voll einbezahlt, denn ich

gehe in Pension, Tel. 01/

479 42 86 o. 0676/38 24 363

● Unter dem Titel „Was ist

Film“ hält Peter Kubelka 12 Vorträge

am 1./2./3./6./7./9./10./

13./14./16. und 17.12.’99 jeweils

um 19.00 Uhr und am 18.12.’99

um 16.00 Uhr im „Unsichtbaren

Kino“ im Österreichischen Filmmuseum,

1., Augustinerstraße 1

(Albertina). Kubelka vergleicht in

seinen Vorträgen das Medium

Film mit anderen Kunstgattungen

wie Musik, Malerei, Bildhauerei

und sogar mit der Kochkunst. Er

sieht seine Betrachtungsweise als

eine Art Etymologie des Mediums

Film und arbeitet die Eigenständigkeiten

dieser Kunstgattung

heraus. Infos: Tel. 01/533 70 54


Nr. 48/99 AKTUELLES 9

Zugunsten des Wiener Integrationshauses

Versteigerung von Wein &

Edelbränden für Gourmets

Schon zum dritten

mal findet diese

Veranstaltung zugunsten

des Integrationshauses

statt.

Köstliche Weine und

Edelbrände werden

im Kellergewölbe des

Museums im Schottenstift,

1., Freyung 6

am 9.12.’99 ab 18

Uhr versteigert. Die

Auktion wird von

Mag. Christian Kircher

durchgeführt.

Interessante und unterhaltsameKommentare

kommen u.

a. von „Weinpfarrer“

Hans Denk, Eveline Eselböck vom

Restaurant Taubenkogel und Kurt

Ostbahn. Versteigert werden erlesene

Tropfen, die Weinkenner,

Schnäppchenjäger und Gourmets

erfreuen werden. Die kulinarischen

und bringt

schnell in ihr

nestchen

● Die Ausstellung „Cineart indische

Plakatmaler im MAK“ vom

1.12.1999 bis 9.1.2000 in der

Ausstellungshalle des Museums

für angewandte Kunst präsentiert

die in Indien wichtigste Form der

Werbung für aktuelle Kinofilme.

Die bis zu 25 m 2 großen Bilder

werden in einer besonderen Technik

in kürzester Zeit hergestellt

und prägen das Straßenbild der

indischen Großstädte. Das MAK

hat zwei der wichtigsten Cineart

Gruppen eingeladen, aktuelle Ereignisse

zum Thema „Wien Kultur“

in dieser speziellen Technik

zu malen. Öffnungszeiten Di.-So.

10-18 Uhr, Do. bis 21 Uhr; MAK-

Ausstellungshalle, 1., Weiskirchnerstraße

3, Tel. 01/711 36-0

Kostbarkeiten wurden

von namhaften

Winzern, Restaurants,

Vinotheken

sowie von Prominenten

(von Klima

bis Schönborn, von

Häupl bis Schüller)

gespendet.

Der Erlös kommt

dem Intergrationshaus

zugute… Das

heißt, der Erlös

kommt jenen zugute,

die wohl über

den Rand ihres Kulturkreises

gedrängt

wurden. Derzeit

werden 106 Flüchtlinge,

Vertriebene und AsylwerberInnen

betreut. Rund ein Drittel

davon sind Kinder. Als Eintritt wird

eine persönliche Spende ab öS

100,– erbeten. Nähere Infos unter

Tel. 01/212 35 20 47.

Foto: Lukas Beck

Foto: Willi Resetarits mit

Auktionator Mag. Ch. Kircher

● „2000: Zeiten/Übergänge – Die

Ausstellung zur Jahrtausendwende“

wird vom 3.12.‘99 bis 13.2.2000

im Museum für Volkskunde (Gartenpalais

Schönborn, 8., Laudong.

15-19) gezeigt. Die Themen Zeit

(aus kultur- und naturwissenschaftlicher

Sicht), die Entstehung und

Verwendung verschiedener Kalendersysteme,

die Kulturgeschichte

des Silvesters bis hin zu Endzeitstimmung

- Sekten und Weltuntergang

sowie dem Jahr 2000-Problem

der EDV stehen im Mittelpunkt.

Weitere Infos auch zu der interdisziplinären

Vortragsreihe im Internet:

http://www.uebergang2000.at.

oder Tel. 01/406 89 05.

● Der nächste Krapfi’s Kindercomputerkurs

(Dauer 1/2 Stunde)

findet am 10.12.’99 von 15 bis

18 Uhr in der Linde Buchhandlung,

1211 Wien, Strebersdorf,

Scheydgasse 24 statt. Die Kinder

(ab 3 Jahre) lernen mit dem Computer

umzugehen, machen Bekanntschaft

mit CD-Roms und

machen die Erfahrung, daß Lernspiele

lustig sein können. Vielleicht

findet sich unter diesen

Spielen (z. B. „Max & das Schloßgespenst“

– 4-10 J./Tivola oder

Billi Bannis interaktive Lesereise

– 4-7 J./The Learning Company)

auch ein Tip fürs Christkind. Die

Teilnahme ist kostenlos, um zeitgerechte

Anmeldung unter 01/278

05 26-30 bittet Ihre Linde Buchhandlung.

,

gold ne EInkaufs-

,

tips für alle leut

mit grips?

● Infomesse: Arbeiten im sonnigen

Spanien. Wenn Sie die

spanische Sprache beherrschen,

so ist diese Informationsmesse

am 10. Dezember ‘99 zwischen

9.00 und 17.00 Uhr im Eures-Info-

Center eine Gelegenheit für eine

neue Lebensperspektive. Hier erfahren

Sie über Lebens- und Arbeitsbedingungen

in Spanien

durch Eures-Beraterin Manuela

Martinez. Der Vortrag wird auf

spanisch gehalten. Hauptaugenmerk

wird auf die Bereiche Tourismus,

Hotel- und Gastgewerbe gelegt.

Am Nachmittag gibt es eine

Jobbörse. Diese Veranstaltung findet

im Eures-InfoCenter, 12.,

Reschgasse 20-22 (U6-Station

Niederhofstraße), 1. Stock/Seminarraum

1 statt. Informationen

unter Tel. 01/817 45 44-113

● Das popodrom 2000 bietet

jungen AmateurmusikerInnen

auch im Jahr 2000 die Möglichkeit,

sich an anderen Gruppen zu

messen und ihr Können vor Publikum

zu demonstrieren. Der Bewerb

wird in vier Sparten – Rock,

Pop, Jazz und World, Hip Hop und

Elektronic – durchgeführt. Die 30

besten aus den Vorrunden kommen

ins Semi-Finale, aus dem

dann die Top-Ten und schließlich

die 4 TitelanwärterInnen hervorgehen.

Anmeldeschluß ist der

22. Dezember 1999: E-Mail: popodrom@blackbox.at

oder www.

popodrom.at oder per Post bei

Popodrom, 1082 Wien, Friedrich-

Schmidtplatz 5, Tel. 01/4000-84

385. Nähere Informationen bei

Frau Susi Lachnit (Projektleiterin).

feibra bringt Ihnen die günstigsten

Einkaufsangebote direkt ins Haus.

Vergleichen und sparen Sie: bis

zu1/3 bei Ihren täglichen Einkäufen.

● Die Gala „Europaballett der

Jugend“ im Festspielhaus St.

Pölten am 4.12.’99 um 20 Uhr

bringt den Weltstar Diana Vishniova

vom Kirov Ballett in die niederösterreichischeLandeshauptstadt,

weiters wirken Mitglieder

des Balletts der Wiener Staatsoper,

der Bolschoi Ballettakademie,

des Boston Ballett, das Ballett

Jeunesse Hippolyte St. Pölten in

einer Choreographie von Renato

Zanella u.a. mit. Karten erhältlich

im Festspielhaus St. Pölten, Tel.

02742/201 72 99. Am 5.12.’99 findet

um 16 Uhr ein Kinderballettnachmittag

im Kulturhaus Wagram

statt. Auf dem Programm

steht „Schneewittchen“, aufgeführt

vom Ballett Jeunesse Hippolyte

und der Ballettschule aus

Ukraine. Info-Tel. 02742/230 000


10 BAUEN & WOHNEN

Energiesparend, effizient, umweltschonend und schön:

Nr. 48/99

Es scheint, daß es seit der Entdeckung

des Feuers keine bedeutendere

Revolution am Gebiet

der Wärmetechnik mehr gab

als jetzt an der Jahrtausendwende.

Brennwerttechnik, Nutzung

von natürlichen Energiequellen

wie Sonne oder Erdwärme

und Niedertemperaturheizungen

sind nur einige

Stichworte. Geichzeitig behaupten

sich aber auch traditionell

bewährte Heizmethoden,

man denke nur an Kachelöfen,

Kachelherde oder offene Kamine.

Neue Erfindungen sowie

technologische Weiterentwicklungen

erreichen Effizienzsteigerung

der Energienutzung, Foto: Heiko

umweltschonendes, energiesparendes

Heizen und ein gesundes,

behagliches Raumklima. Einmal mehr bitten wir dazu auch unsere Leser Stellung

zu nehmen. Bitte füllen Sie den Kupon auf Seite 11 aus und schicken Sie ihn uns!

G

Heiztechnologien für das

neue Jahrtausend

erade wie jetzt in einer aktuellen

Ausstellung im Haus

Wien Energie eindrucksvoll

präsentiert wird, kann man beim

Thema Heizung im Wandel der

Zeit eine enorme Entwicklung

feststellen. So finden sich in unserem

Jahrhundert eine Reihe von

wahren Meilensteinen in der Geschichte

der Heiztechnik: Entwicklung

neuer Energiegewinnungsformen,

Entdeckung neuer Brennstoffe

und die Effizienzsteigerung

von Heizkesseln, die mit konventionellen

Energieträgern gespeist

werden.

Aber auch Richtung Design

gibt es revolutionäre Errungenschaften

wie Heizkörper in zeitgemäßer

Optik.

Kachelöfen für das

nächste Jahrtausend

Man denke beispielsweise an

den „guten, alten“ Kachelofen.

Gerade hier ist ersichtlich, wie

man auf traditionell bewährte Methoden

zurückgreift. Die angenehme

Strahlungswärme wird auch

im nächsten Jahrtausend sicher

nicht „out“ sein. Vor allem Allergiker

können aufatmen, wenn

Staub- und Allergen-Aufwirbelungen

deutlich reduziert werden.

Kachelöfen können aber heute

auch schon mit Strom, Gas oder

Fernwärme gespeist werden. Wer

sich einen Kachelofen kauft,

braucht noch lange keine Bauernstube.

Heute gibt es viele Designs,

die mit künstlerischen,

kreativen Elementen gestaltet

werden. Der Kachelofen hat sozu-

sagen im nächsten Jahrtausend

noch lange nicht ausgedient.

Apropos Strahlungswärme: In

Zukunft werden sicher Niedertemperaturheizungen

Saison haben.

Unter dem Bodenbelag verlegte

Fußbodenheizungen sowie Wandund

Deckenheizungen

werden nicht nur subjektiv

als besonders angenehm

empfunden. Auch aus medizinischer

Sicht scheint

diese Form des Heizens

mit seiner gleichmäßigen

Wärmeverteilung dem Körper

besonders zuträglich

zu sein. Weiterer Vorteil ist

sicher, daß keine Heizkörper

irgendwie versteckt

oder teuer dekoriert werden

müssen.

Brennwerttechnik –

Effizienz über 100 %?

Bei Gas-Heizkesseln

wurde eine wahre Effizienzrevolution

eingeleitet,

das dazugehörige Stichwort

heißt Brennwerttechnik.

Bei der Verbrennung

von Erdgas entstehen Kohlendioxid

und Wasserdampf.

Bei normalen Heizkesseln

entweichen diese

durch den Kamin. Die

Brennwerttechnik ermöglicht,

den Energiegehalt

des Wasserdampfes zu

nutzen. Da die Effizienz der

Heizkessel nach dem alten

Standard, bei dem die

Wärme des Wasserdampfs

unberücksichtigt bleibt,

ausgegeben wird, ergibt

sich das Paradoxon

mit der Effizienz

über 100%. Im übrigen

sind Brennwertkessel

durch ihren minimalen

Schadstoffausstoß

Heizung – einst …

… und jetzt

Fotos: H. Prammer, Haus Wien Energie

auch aus ökologischer Sicht ein

technischer Fortschritt.

Neues am Sektor

Brennstoff

Am Brennstoffsektor werden

Stoffe aus nicht genutzter Biomasse

entwickelt, die einen hervorragenden

Brennwert aufweisen.

Pellets, Strohbriketts oder

Hackschnitzel sind nur einige

Stichworte zu diesem Kapitel.

Pellets bestehen aus gepreß-

Fortsetzung auf Seite 11 ☞



Nr. 48/99 BAUEN & WOHNEN / PROMOTION 11


Fortsetzung von Seite 10

ten Holzspänen und zeichnen

sich als Brennmaterial durch ihre

niedrigen Emissionswerte aus.

Pelletsheizungen gibt es als Teiloder

Gesamtheizungssystem.

Vollautomatische Heizungen mit

Pellets gewähren optimalen Komfort

ohne Nachlegen und maximale

Umweltschonung.

Die Pelletsheizung als Teillösung

kann mit einer Solarheizung

kombiniert werden, das ist wohl

die Ideallösung für umweltbewußte

Menschen.

Elektroheizungen – als

Zusatz- oder Vollheizung

Neue, energiesparende Technologien

machen die Elektroheizung

immer öfter zur Alternative.

Ob als Übergangs-, Teil- oder Vollheizung

– sie ist angenehm, bequem

und sauber. Ein weiterer

Vorteil ist die der leichten Montage.

Eine Schuko-Steckdose

genügt pro Heizkörper.

In einem Teil dieser

EINKAUF-Ausgabe

ist ein Prospekt beigelegt,

das über innovatives,

Heizen mit elektrischem

Strom informiert.

Sollten Sie dieses

Prospekt nicht finden,

fordern Sie einen Katalog

von Lucht-LHZ

kostenlos unter Tel.

07682/ 6240 an!

Energie zum

Nulltarif

Solarenergie im allgemeinen

wird zunehmend

preisgünstiger

und lukrativer. Bei Nutzungdementsprechender

Förderungen sind

die Anschaffungskosten

durchaus vergleichbar

mit konventionellen

Heizanlagen. Die

Gratis-Energie, die

uns die Sonne liefert,

wird so genutzt, daß

ein großer Teil der Energiekosten

in einem

Haushalt entfällt.

Blickfang:

Badezimmerheizung

Am Heizungssektor gibt es

enorme Errungenschaften, von

denen wir alle profitieren mit

einem gesunden Raumklima,

niedrigeren Heizkosten, weniger

Schadstoffen und einem mit unserer

Wohnwelt harmonisierenden

Design.

Aktuelle Ausstellung zu

diesem Thema

Eine aktuelle Ausstellung im

Haus Wien Energie beschäftigt

sich derzeit mit diesem großen

Thema. Unter dem Titel „Das

Jahrhundert des Heizens wird anhand

von eindrucksvollen Objekten

die Entwicklung der Wärmegewinnung

demonstriert. Im Rahmen

dieser Veranstaltung, die

noch bis 12. Jänner 2000 zu besichtigen

ist, gibt es auch laufend

interessante Vorträge. Eine individuelle,

anbieterneutrale Energieberatung

ist eine kostenlose

Dienstleistung, die man beim Besuch

des Hauses Wien Energie

unbedingt in Anspruch

nehmen sollte.

Nähere Informationen

im Haus

Wien Energie,

6., Mariahilfer

Straße 63, Tel.

01/582 00, Öffnungszeiten:

Mo - Mi 9 - 18,

Do 9 - 20,

Fr 9 - 15 Uhr.

EINKAUF-Leser-Befragung zum Thema Heizung 2000

Wie denken sie über Heiztechnologien der Zukunft. Bitte teilen Sie uns mit, an welchen der

angeführten Themen Sie besonderes Interesse haben, und gerne mehr darüber in

Ihr EINKAUF“ lesen möchten.

Heizen mit Biomasse ❍ will weitere Informationen ❍ ist schon fix eingeplant

Alternative Energieformen ❍ will weitere Informationen ❍ ist schon fix eingeplant

Brennwerttechnik ❍ will weitere Informationen ❍ ist schon fix eingeplant

Kachelöfen ❍ will weitere Informationen ❍ ist schon fix eingeplant

Niedertemperaturheizungen ❍ will weitere Informationen

(Zutreffendes bitte ankreuzen!)

❍ ist schon fix eingeplant

Name: Telefon:

Adresse: Unterschrift:

Ausgefüllten Kupon ausschneiden und einsenden an: Ihr EINKAUF,

KW: Heiztechnologien 2000, Halirschgasse 16, 1170 Wien oder einfach faxen an 488 88-281

(Ich bin einverstanden, Informationsmaterial von Firmen zugesendet zu bekommen.)

Foto: Vasco

Versteigerung exklusiver Designer-Sesseln

Benefiz: Amnesty nite –

Ein Fest der Freude

Am 10. Dezember, dem Tag

der Menschenrechte, veranstaltet

Amnesty international im

Wiener Kursalon im Stadtpark

ein ganz besonderes Fest. Im

Rahmen einer Auktion werden

begehrte Sitzmöbel versteigert.

Einige exquisite Beispiele:

„Dolce Vita Liegesofa“ von Ligne

Roset, Thonet-Stuhl Nr. 14,

„Aura Fauteuil“ von Wittmann…

Moderator Dieter Moor plaudert

mit prominenten Persönlichkeiten,

für Unterhaltung sorgen

u.a. das Salonorchester Alhambra,

Bettina Wegner, Harri

Stojka.

Info, Karten- und Tischresevierung:

Tel. 01/780 08-43

oder 01/203 99 28.

Winteraktion -25%

Wintergärten, Fenster

So eine günstige Gelegenheit

kommt nicht so bald wieder!

-25% auf alles: Holz- und Kunst-

stoffwintergärten aus eigener Fertigung

sowie Normwintergärten

zu echten Tiefstpreisen und alle

Fenster nach Maß! Lassen Sie

sich jetzt von uns kostenlos beraten,

denn diese Aktion gilt nur bis

31. 12. ´99!

Info: Jappel KEG, 2201 Seyring,

Brünnerstraße 194, Tel. 02246/

276 78, Fax 02246/276 79.

Foto: Wittmann

In 2 Stunden eine

neue Badewanne!

Die Artebagno – Wannenbeschichtung

erfolgt an Ort und Stelle

in nur 2 Stunden – ohne Ausbau,

ohne Stemmen, ohne

Schmutz, ohne

Fliesenbeschädigung.

(8

Jahre Garantie

auf die Beschichtung).

Info: ☎ 310 70 40, Artebagno,

Wien 9, Berggasse 27.

● Sonderausstellung von

Schülern im Technischen Museum.

Unter dem Titel „Die Wiener

Schule auf Öko-Kurs“ präsentieren

Schüler ihre Projekte. Ausgearbeitete

Konzepte zu Energiesparmaßnahmen,Müllvermeidung

und ökologischem Reinigen

werden auf Schautafeln veranschaulicht.

Auch die Vorstellungen

junger Menschen zum Thema

„Gesunde Ernährung“ steht zur

Diskussion. Die Ausstellung ist

noch bis 19. 12. zu besuchen. Öffnungszeiten:

tägl. 9 - 18 Uhr, Do 9

- 20 Uhr. Nähere Informationen

unter Tel. 01/803 32 32.

Wintergärten

Loggiaverbauten aus Alu oder

Kunststoff, Wintergärten aus Alu.

Eigene Erzeugung – der Chef

kommt persönlich bei Ihnen vorbei.

Firma A. MAYER, 1232 Wien,

Kinskyg. 36–38, ☎ 01/667 17 97,

Fax 667 17 96.


12 BAUEN & WOHNEN / PROMOTION Nr. 48/99

Besser Besser drauf! drauf!

Geschirrtücher

mit lustigen

Gänsemotiv

Stück nur 10,-

Frottierhandtücher

100 % Baumwolle, kuschelweiche

Qualität

in 2 Farben

Stück nur 50,-

Damen-Nachthemden

100 % Baumwolle, Gr. 36 – 42

schwarz/weiß

nur 50,-

NEU!

Exclusiver Schmuck

in Gold und Silber

Sonnenmöbel: Möbelhaus

mit eigener Großtischlerei

Sonnenmöbel

ist das größte

Einrichtungshaus

mit eigener

Großtischlerei in

Österreich. Dieser

Umstand ermöglichteinerseits

auf alle individuellenKundenwünscheeinzugehen,andererseits

ein hervorragendesPreis-/Leistungsverhältnis

zu bieten.

Individualität statt

Massenware

Menschen mit individuellen

Wohnideen werden daher dieses

Angebot schätzen, denn Serienfertigung

ist hier ein Fremdwort,

ANGEBOTE AB SOFORT GÜLTIG –

SOLANGE DER VORRAT REICHT!

Kinder-Steppgilet

ideal zum

Kombinieren

Gr. 128 – 188

blau, orange

statt 299,nur

111000000,,,---

Kinder-Thermohosen

in 3 Farben

Größen 98 – 128

statt 239,nur

111555000,,,---

WIEN 14 – LINZERSTRASSE 83

Montag – Freitag 10 – 12 und 14 – 18 Uhr, Samstag 9 – 12 Uhr

Weihnachts-Einkauf-Samstage 27.11, 4.12., 11.12., 18.12. 9 – 17 Uhr geöffnet!

Statt-Preise sind ehemalige Quelle-Katalogpreise. Vorbehaltlich Satz- und Druckfehler.

Fotos: Sonnenmöbel

maßgeschneiderte Lösungen hingegen

selbstverständlich.

Lieferung und Montage ist in

ganz Österreich möglich. In der

Großtischlerei werden Maßmöbel

in allen Stilrichtungen und für

jeden Wohnbereich erzeugt. Andererseits

gibt es hier

Waren von vielen namhaften

Firmen direkt zu

kaufen. So gibt es hier

eine große Auswahl an

Designer-Sitzmöbel.

Nähere Informationen

im neuen Sonnenmöbel

Haus im Shopping

Center 17 (gegenüber

der SCS) in Brunn am

Gebirge unter Tel.

02236/315 66.

Nutzen Sie noch heuer Ihre Wohnbauförderung

Jetzt kaufen – im

Frühjahr einziehen

S

Vor drei Wochen berichteten wir von der Öko-Wohnanlage in

Pressbaum. Heute, drei Wochen danach gibt es nur noch wenige

freie Häuser. Warum wohl? All jene, die kamen, waren

schlichtweg begeistert. Erstens ist der Preis ab öS 2,89 Mio.

(Öko- und Mindestwohnbauförderung schon abgezogen) inklusive

Garage Garten,Terrasse und Keller ein echter Hit. Zweitens

haben Sie bei heurigem Abschluß die Wohnbauförderung schon

beim Einziehen im Frühjahr 2000 zur Verfügung.

chon die herrliche Lage im

Wienerwald-Gebiet garan-

tiert Wohnen mit der Natur.

Das Grundstück am Weidlingbach

ist durch ein bestehendes Althaus

so von der Straße her abgeschirmt,

daß absolute Ruhe garantiert

ist. In unmittelbarer Nähe

befinden sich Supermarkt, Schulen,

Cafe und Gaststätten. Die Verkehrslage

mit Schnellbahnanschluß

nach Wien ist hervorragend.

Hausbau bedeutet in den meisten

Fällen viel Streß, Planung und

Anstrengung. Oft kommt es zu

Fehlkalkulationen, Kosten explodieren,

der Zeitplan verzögert sich…

Mit diesem Wohnprojekt haben Sie

diese Sorgen natürlich nicht. Die

Wohnanlage ist nahezu fertiggestellt,

schon Ende Februar 2000

kann das Haus bezogen werden.

Dazu besitzen Sie alle finanziellen

Sicherheiten. C & L, einer der größten

Bauträger im Süden Wiens, gewährt

Ihnen absolute Sicherheit bei

der Finanzierung: Bezahlung erst

mit Schlüsselübergabe, keine Teilzahlungen,

keine Zwischenfinanzierung

notwendig.

Öko-Bauweise verbunden

mit optischer Harmonie

Der natürliche Baustoff Holz

setzt sowohl innen als auch

außen gemütliche Akzente. Die

Holzverkleidung des ersten

Stocks und Holztreppen und

-decke in den Innenräumen vermitteln

Wärme und Behaglichkeit.

Bautechnologisch ist das Haus

nach modernsten Gesichtspunkten

errichtet. Sowohl die hervorragenden

Wärmedämmungswerte

als auch die Verwendung ausschließlich

ökologisch unbedenklicher

Baumaterialien machen dieses

Projekt auch für die Bautechnik

zum beispielgebenden Vorbild.

Allein schon die Südwest-Ausrichtung

des Hauses bringt sehr viel

an Energiegewinn. Die niedrigen

Heizkosten senken natürlich die

laufend anfallenden Betriebskosten.

Architektonische

Besonderheiten

Die reine Wohnnutzfläche mit

ca. 91 m2 kann durch die optimale

Raumaufteilung bestens genutzt

werden. Außergewöhnlich ist die

große Raumhöhe im ersten

Stock. Loggia, Terrasse und Garten

(zwischen 50 und 100 m2 ) machen

dieses Heim zum wahren

Freizeitparadies. Architektonisch

einmalig ist die Tiefgarage, von

der aus man den Wohnbereich direkt

über eine Holztreppe erreicht.

Natürlich genießt man es, wenn

Küche, Badezimmer und WC

komplett eingerichtet sowie Teppichboden

und Fliesen verlegt sind.

Etwaige Sonderwünsche können

jetzt noch verwirklicht werden.

Wenn Sie sich noch heuer zum

Vertragsabschluß entschließen,

so bekommen Sie schon Ihre Förderungen

ausbezahlt, wenn Sie

nächstes Frühjahr in Ihr neues

Heim einziehen.

Information, Verkauf und Finanzierungsberatung:

C & L

Ges.n.b.R., 2340 Mödling, Tel.:

02236/455 26 oder 0664/

595 09 05, Fr. Jansel.

Vorteile auf einen Blick

● Grünruhelage in Wiennähe

● beste Infrastruktur

● ein Eigenheim ohne Baustreß

● beste Verkehrslage

● innen und außen ein Schmuckstück

von Eigenheim

● Terrasse, Loggia, Garage Garten

● Niedrigenergiehaus in umweltfreundlicher

Bauweise, Öko-Förderung,

niedrige Betriebskosten,

bei heurigem Vertragsabschluß

bekommen Sie schon nächstes

Frühjahr Ihre Wohnbauförderung

ausbezahlt

● Finanzierungsberatung und absolute

finanzielle Sicherheit

● Kaufpreis: ab öS 2,89 Mio

(Öko- und Mindest-Wohnbauförderung

abgezogen)


Nr. 48/99 BAUEN & WOHNEN / PROMOTION 13

Schimmel ade!

BioRid ist ein System zur wirksamen

und dauerhaften Schimmelbekämpfung.

BioRid verhindert

die Entstehung von Wasserkondensat

und

wirkt gegen

Schimmel

ohne chemische

Giftkeule,

daher auch

unbedenklich

verwendbar in

Kinderzimmer

und Küche. Jetzt bei Bautechnik

mit Geld-zurück-Garantie.

Information: Bautechnik GmbH,

Tel. 01/817 55 89. Erhältlich bei

BauMax, Quester.

Montage gratis:

20%-Winteraktion für

Rolladen & Markisen

Der Spezialist

für Sonnenschutz

Stöger &

Klaushofer bietet

Ihnen jetzt ein sensationelles

Angebot:

Markisen und Rolladen in vielen

Farben, Ausführungen und Designs

bekommen Sie bis 22. 12. um

20% günstiger. Zusätzlich ist die

Montage gratis. Rufen Sie an für

eine kostenlose und persönliche

Beratung vor Ort: Stöger &

Klaushofer OEG,Tel. 02533/8813.

Wintergärten -

Aluzäune - Vordächer

Terrassen- Loggia- Eingangsverbauten,

Fenster und Türen in allen

Farben. Neu: Holzdekorbeschichtungen.

Keine Vertreter - keine Anzahlung

- Ihr ehrlicher Partner.

Eigene Erzeugung und die seit

über 20 Jahren bewährte persönliche

Beratung durch Hr. Probst

und Ing. Prem ist Garant für

10.000 zufriedene Kunden. Maßanfertigungen

zur Selbstmontage:

Aluzäune Vordächer Pergolaeindeckungen.

ALUBAU PROBST: Wien 22,

Obachg. 36, Tel. 01/259 65 41,

2384 Breitenfurt,Tel. 02239/46 01.

Portas ein Begriff

Systemrenovierung von

Küchen, Badezimmereinrichtungen,

Heizkörperverkleidungen,

Toren und Türen. Treppenrenovierungen.

Sparen Sie Zeit und Geld

mit PORTAS. Die Renovierungsidee

ohne langwierige Baustelle.

Holen Sie sich Ihre persönliche

Infomappe. Wie es geht, sagt

Ihnen Ihr PORTAS-Händler. Tel.:

01/ 71 206 71.

Klein(e )

A n z e i g e

G r o ß e

W i r k u n g

(Ein Wort: maximal 16 Buchstaben)

Mein Text:

Dreckige, rauhe

Badewanne ???

Ohne Schmutz und Staub renovieren

wir Badewannen,

Duschtassen und Fliesen, am selben

Tag wieder benutzbar, in allen

Sanitärfarben und mit 8 Jahren

Garantie. Kein Abblättern und Vergilben

wie bei herkömmlichen Beschichtungen.

Rufen Sie uns jetzt an unter:

Wien, 23., Laxenburgerstr. 220:

✆ 01 / 616 45 32,

NÖ-Süd und Burgenland:

✆ 02633 / 457 08,

NÖ-Nord und St. Pölten:

✆ 02262 / 717 99.

Heizkosten sparen mit…

Nico´s Wintergärten

Fenster und

Türen aus Kunststoff

oder Holz:

fachmännisch,

prompt, preiswert

Info: Nico´s Wintergärten,

21., Donaufelderstraße 102, Tel.

01/258 28 30, Fax 01/256 72 20.

Meine Kleinanzeige im EINKAUF lautet:

Bitte in Blockschrift ausfüllen

Erfindung „Made in A”

Aquapol: Stoppt

Mauerfeuchte

Feuchte Mauern gehören dank

einer österreichischen Erfindung

nunmehr endgültig der Vergangenheit

an.

Bei der Aquapol-Methode gelangen

keine chemischen Substanzen

und auch keine mechanischen

„Gewaltakte” zum Einsatz.

Die intelligente Umsetzung eines

einfachen physikalischen Prinzips

bewirkt, daß die in den Wänden

aufsteigende Feuchtigkeit erfolgreich

gestoppt, und anschließend

ins Erdreich zurückgeführt wird.

Nach der Austrocknungszeit

fühlen sich die Bewohner wieder

wohl und die Heizkosten sinken

merklich. Der stetige Wertverlust

des Objektes sowie die regelmäßige

teure Verputzsanierung

haben endlich ein Ende.

Nähere Informationen bei:

Aquapol, Tel.: 02666/ 538 720,

Fax. 02666/ 538 72 20.

Wenn Sie

wissen wollen,

wie auch Sie mit einer

Kleinanzeige im Einkauf große Wirkung

erzielen können,

rufen Sie uns an:

☎ 01/488 88-232

Rubrik: ❑ Stellenmarkt ❑ Automarkt ❑ Immobilien ❑ Kauf ❑ Verkauf ❑ Verschiedenes ❑ Geldverkehr ❑ Reise/Urlaub ❑ Bekanntschaft ❑ Unterricht ❑ Heirat ❑ Räumung

Name:

Zahlungsart: ❑ bar ❑ Erlagschein* ❑ Bankeinzug**: Blz. Kto.Nr.

Straße:

Preise: 1. Wort (zwingend in Fettdruck) 162,- / jedes weitere Wort 81,- (Preise exkl. 10% AZA, exkl. 20% MWSt.)

PLZ, Ort: Telefon:

Einsenden an: Ihr Einkauf, Kennwort „Wortanzeige”, 1170 Wien, Halirschgasse 16 oder

Unterschrift:

Faxen unter: 01/488 88-281 (*Gebühr S 30,-, **Gebühr S 10,-)


14 REISE

Adventmarkt St. Leonhard mit Wallfahrtskirche

St. Leonhard in Gröding bei Salzburg.

Infos: Tel. 06246/ 73570.

S

chon in unserer letzten Ausgabe

haben wir über Weih-

nachtsmärkte berichtet, die

nun (endlich, denn das gemütliche

Beisammensein bei einem

Becher Punsch ist mir schon abgegangen)

wieder ihre Pforten

geöffnet haben. Dabei haben wir

uns nur auf die Märkte in Wien

konzentriert. Nun, dazu gibt es

heute noch einen Nachtrag,

außerdem bringen wir dazu eine

Übersicht über einige Märkte in

Niederösterreich, die sich auch

durchaus in Zusammenhang mit

einem kleinen Ausflug leicht erreichen

lassen. Und damit Sie

auch wissen, was Sie rund um

das Thema Weihnachten sonst

noch so tun können, bieten wir

Ihnen zusätzlich einen Überblick

über verschiedene Aktionen und

Aktivitäten in der Vorweihnachtszeit.

Aber zuerst die Weihnachtsmärkte

in Wien und Niederösterreich,

die in der letzten Ausgabe

noch nicht erwähnt wurden:

Adventmärkte…

Am Freitag, den 3.12.’99 von

17 bis 20 Uhr und am Samstag,

den 4.12.’99 und Sonntag den

5.12.’99, jeweils von

10 bis 19 Uhr, findet

heuer bereits zum

siebenten Mal vor

dem Volksheim Stammersdorf,

Wien 21,

Karl Lothringerstr. 26

ein Adventmarkt statt.

Auf diesem wird nur

selbst hergestellte

Ware zum Verkauf

angeboten. Es warten

Kunsthandwerk,

Weihnachtsbäckerei,

Bauernmarkt, etc.

und natürlich diverse

Schmankerln in flüssiger

und fester Form auf alle Besucher.

Auch in den Räumen des Instituts

Frauensache in Wien 15, Reindorfg.

29/1.Stock findet heuer wieder

ein Weihnachtsmarkt statt.

Neben Keramik und ätherischen

Ölen werden EZA-Produkte und

Weihnachtsbäckereien angeboten,

aber auch ein Bücherflohmarkt und

natürlich Punsch warten auf alle

Besucherinnen und Besucher –

und zwar am 3./4.12. und

10./11.12.’99 jeweils Freitag von 16

bis 20 Uhr und Samstag von 10 bis

17 Uhr.

…in Niederöster-

reich

Ein besonderes Highlight

ist sicherlich der „römische

Weihnachtsmarkt“ in

Carnuntum, der, beeinflußt

vom römischen Fest der

Saturnalien am 11. und

12.12. von 14 bis 18 Uhr im

Garten des Archäologischen

Museums Carnuntum

in Bad Deutsch-Altenburg

stattfindet. Die Saturnalien,

die in der Antike

vom 17.-23.12. dauerten,

Winterliches Kitzbühel bei Nacht. Infos beim Tourismusverband,

Tel. 05356/ 621 55-0.

Romantischer Lichterglanz, leuchtende Kinderaugen und der

Fröhliche Vorweihna

❆ Weihnachtsmärkte und Veranst

waren vor allem vom gegenseitigen

Beschenken geprägt – und so

ist es auch kein Wunder, daß man

beim Weihnachtsmarkt der Gegenwart

allerlei Geschenke erstehen

kann. Angeboten werden

unter anderem römische Töpferware,

Edelsteine, Fibeln, Pfeile

und Pfeilspitzen, römische Spiele,

etc… Traditionell gekleidete

Handwerker bringen römische Atmosphäre

in den Garten des Museums,

Kinder können Münzen

prägen, Kerzen selber machen,

usw., Stärkungen nach römischen

Rezepten werden angeboten, und

vieles, vieles mehr! Infos unter

Tel. 02163/ 3377-0.

In Wiener Neudorf freut man

sich schon alljährlich auf den Adventmarkt

in und um das Alte Rathaus,

der heuer vom 10.-12.12.

stattfindet. Ein reichhaltiges Rahmenprogramm

mit Trude Marzik,

tägl. Turmblasen, Kindertheater

etc. unterstreicht das handwerkliche

und kulinarische Angebot.

Die Behindertenhilfe in Oberrohrbach

organisiert am Sonntag,

den 5.12. von 10 bis 17 Uhr einen

Adventmarkt der Behindertenhilfe

Bezirk Korneuburg im Behindertenheim

Oberrohrbach, Neusiedlg.

1-5. Es erwarten Sie allerlei Ge-

Ortsplatz von Steinbach an der Steyr/OÖ

mit Adventkalender. Foto: Ernst Daucher

schenktips und Aktivitäten wie Adventbäckerei

backen mit Kindern

und vieles mehr. Infos unter Tel.

02266/ 80250.

Ebenfalls die Behindertenhilfe,

aber nun die in Klosterneuburg,

veranstaltet bis 19.12.’99 täglich

von 10 bis 18 Uhr einen Weihnachtsmarkt

in St. Martin, 3400

Klosterneuburg, Martinstr. 40. Das

Angebot umfaßt neben weihnachtlichem

Kunsthandwerk auch

Führungen durch die archäologischen

Ausgrabungen und musikalische

Darbietungen. Heuer werden

zusätzlich auch wertvolle

handwerkliche Kastenkrippen angeboten.

Nähere Informationen

und das Detailprogramm erhalten

Sie unter Tel. 02243/ 32289.

Am Platz vor der Stadtpfarrkirche

St.Othmar in Mödling wird Anfang Advent

Kunsthandwerk angeboten. Fast alle

Waren sind selbst hergestellt, der Erlös

wird sozialen Projekten zu Verfügung gestellt.

Noch in Kürze

Weitere Adventmärkte gibt es vom 3.-

5.12. in Korneuburg (Infos Tel. 02262/

62899), und in Zistersdorf am Firmengelände

Duch jeweils ab 10 Uhr, am

4./5.12. im Schloß von Kirchstetten ab 14

Uhr, in Hadres (Infos unter Tel. 02944/

26066), den Retzer Advent in Retz, (Infos

unter Tel.

0 2 9 4 2 /

20010),

usw… NähereInformationen

zu

allen Weihnachtsmärkten

und auch

solchen, die

hier nicht erwähntwurden,

gibt es

bei der Touristenregion

Weinviertel,

Tel. 02552/

3515.

Romantischer Handwerksmarkt

Wiener Karlskirche.

Perchtenlauf

zum Nikolo

Am Montag, den 6.

Dezember 1999 erleben

Sie ein historisches

Krampus-Spiel

mit speziellen Masken,

welche „Die vier

letzten Dinge“ darstellen.

Die erste Darstellung,

„Der Tod“,

hält in seiner ausgestreckten

Hand eine

Sanduhr zum Zeichen

dafür, daß die

Zeit seines Opfers

abgelaufen ist. „Das letzte Gericht“ stellt

den Scheideweg zwischen Himmel und

Hölle, zwischen Seligkeit und Verwerfung

dar. Sie sehen einen „Abgesandten der

Hölle“ – ausgestattet mit Feder, Brille und

dem großen Schuldbuch – wo er die Sünden

der Menschheit niederschreibt. Die

dritte Darstellung dieses Spiels ist „Die

Hölle“. Der Teufel – auch Satan oder Luzifer

genannt – verkörpert in jeder christlichen

Kultur das Böse im Menschen. Zuletzt

erscheint der heilige Nikolaus, welcher

die Darstellung des Himmels verkörpert,

und somit findet dieses Spiel ein

gutes Ende. Nach dem Erscheinen des

Nikolauses demaskieren sich die Perchten.

Für Ihr leibliches Wohl sorgen Wurstkessel,

Maroni und vieles mehr. Der Eintritt

ist frei! Infos bei Vila Vita Hotel und

Feriendorf Pannonia, Tel. 02175/2180-0.


REISE

d der Duft von Lebkuchen und Punsch:

nacht überall!

nstaltungen im Advent ❆

Konzerte und

Sonstiges

Krippenausstellungen

gibt es in

Wien bis 12.12. in

der Peterskirche,

Wien 1, Petersplatz,

täglich von 9

bis 18 Uhr mit Sonderteil

„Krippen aus

Osttirol“ und bis

28.12. im Schloß

Schönbrunn im

Bergl-Zimmer, von

Mo bis Fr von 14 bis

erksmarkt vor der barocken

19 Uhr und Sa

und So von 12

bis 18 Uhr.

Historischer

Christbaumschmuck,Puppen

und Oblaten

werden in

einer Ausstellung

bis

7.1.2000 im

ÖsterreichischenGesellschafts-

und

Wirtschaftsmuseum

in Wien

5, Vogelsangg.

36 von Mo-Do von 9 bis 18 Uhr und Fr.

von 9 bis 14 Uhr, Sa, den 4.12.,11.12. und

18.12 jeweils von 10 bis 17 Uhr präsentiert.

Gezeigt werden aus der Sammlung

Elfriede Kreuzberger Glasspitzen für den

Christbaum ab 1876, Stufenkrippen aus

dem 19.Jhdt, Dresdner und Heroliner

Pappware ab 1870, Böhmische Kartonware,

Watteschmuck, Kugelware der Fa.

Witte, und vieles mehr!

Der Advent im Kinderliteraturhaus in

Wien 4, Mayerhofg. 6, steht heuer unter

dem Motto „Engelshaar und Wunderkerzen“.

An den vier Advent-Samstagen wird

jeweils von 11 bis 17 Uhr kreative Freizeitgestaltung

vom Feinsten für Kinder

zwischen 5 und 10 Jahren geboten,

während die Eltern in aller Ruhe Weihnachtseinkäufe

machen können. Autoren

präsentieren die schönsten Weihnachtsgeschichten,

Bastel-Workshops laden

dazu ein, Christbaumschmuck zu basteln,

weiters gibt es noch Bücherralleys,

Bücherflohmarkt, Weihnachtskekse,

usw… Der Eintritt zu allen Veranstaltungen

ist frei! Infos und Anmeldung unter

Tel. 01/ 505 39 13-57. (Mo-Do 9-13 Uhr).

Die Johanniter Jugend Wien veranstaltet

am 11.12.’99 ab 20 Uhr auf dem Donauschiff

„MS Johanna“ ein Advent-

Kränzchen für alle Tanzwütigen. Der

Reinerlös der Veranstaltung kommt sozial

schwächer gestellten Jugendlichen zugute.

Vorbestellungen werden täglich von

10.30 bis 19 Uhr unter Tel. 47 600-13 entgegengenommen.

Das traditionelle Weihnachtskonzert

Kunst- und Handwerksmarkt vor

dem Wiener Schloß Schönbrunn

der Bolschoi Don Kosaken findet

heuer zum ersten Mal im Wiener

Musikverein statt – und zwar am

23.12. um 20 Uhr. Heuer nicht

nur im russischen Stil, sondern

Klassik mit Arien und Chorwerken

aus der Welt der Oper und

Operette. Karten und Infos unter

Tel. 01/ 513 59 75.

Der Lions Club Kreuzenstein

veranstaltet zum 5.Mal ein Adventkonzert

in der Stadtpfarrkirche

Stockerau. Am 8.12. um 16

Uhr wird die Jugend-Tamburizzagruppe

Klingenbach in der gotischen

Kirchenhalle ein Adventkonzert

geben. Karten um öS

100,- sind im Kulturamt Stockerau,

Tel. 02266/ 695 18, oder an

der Abendkassa erhältlich, der

Reinerlös fließt karitativen

Zwecken zu.

Märchenstunden mit Helmut

Wittmann und Doris Zeillinger

(Harfe) am 4.12.’99 in Klosterneuburg,

Martinstr. 40. Um 16

Uhr „Schaurig schöne Wintermärchen“

für große und kleine

Märchenfreunde ab 5 Jahren und

um 19 Uhr „Zaubermärchen zwischen

Tag und Nacht“ – sagenhafte

Stunden mit Nußbrot und

Wein für Erwachsene. Der Eintritt

ist jeweils frei.

Im Schloß Luberegg, vis a vis

Melk (eine gemütliche Autostunde

von Wien entfernt), findet bis

22.12. täglich ab 19 Uhr eine

große Lebkuchen-Ausstellung

statt. In rund 500 Arbeitsstunden

entstanden aus allen Einzelteilen

einfache Berghütten, die Wassermühle,

die Schmiede…, insgesamt

über 30 Lebkuchenhäuser!

Der Eintritt zur Ausstellung ist

frei, Besucher im Schloß Lubegg

können nicht nur die Kunstwerke

bestaunen, sondern sich auch

Anregungen für den Bau eines

„Eigenheims aus Lebkuchen“

holen – und damit Erinnerungen

an die Kindheit wecken.

Wir wünschen allen Lesern

eine schöne Weihnachtszeit!

Unsere deutschen Nachbarn laden zu Advent und Expo:

Warum Deutschland?

Wenn man einen Urlaub plant,

denkt man nicht unbedingt an

Deutschland – obwohl dieses Land

mehr zu bieten hat als Weißwürste,

Bier und guten Fußball. Zum Beispiel

Advent- und Winterzauber: angeboten

werden von der Deutschen

Zentrale für Tourismus Gruppenund

Einzelreisen als Tagesausflüge

oder auch Mehrtagesfahrten zu den

verschiedenen Christkindlesmärkten

mit Abfahrtsorten in ganz Österreich.

Näher Informationen dazu erhalten

Sie unter Tel. 01/ 513 27 92.

Oder erleben Sie rheinische Ritterromantik:

„Burgen und Schlösser

im Rheinland“ heißt ein Broschüre,

in der 35 historische Bauwerke in

Stimmung in der ungarischen

Hauptstadt

Budapest, das mit

schönen und stimmungsvollenAdventmärkten

lockt. Känguruh-Reisen

bringt Sie

für 4 schöne Tage hin!

Ihre 4 Tages-

Fahrt im Detail:

1.Tag: 7 Uhr Abfahrt

Westbahnhof / 7.30 Uhr

Südbahnhof, von Wien

nach Györ, Besichtigung

der Stadt mit

Führung. Um 13 Uhr

Weiterfahrt nach Budapest

– Besuch des

Christkindlmarktes in

der Fußgängerzone, im

Anschluß Abendessen

mit ungarischer Folklore.

Nächtigung im Hotel

Margitsziget auf der

Margareteninsel.

2. Tag: Frühstücks-buffet

im Hotel. Am Vormittag

Besuch des Museums für

Kunstgewerbe (handgemachte

Weihnachtsarbeiten). Besuch des

Christkindlmarktes am Vörösmarty

Platz, wo auch der größte Weihnachtsbaum

von Budapest steht.

Abendessen im Weinkeller Camelot,

Nächtigung im Hotel Margitsziget.

3.Tag: Frühstücksbuffet im Hotel.

Anschließend Stadtrundfahrt in

Budapest. Besuch der Markthalle

von Budapest mit Schlemmermittag-essen.

Der Nachmittag steht

zur freien Verfügung. Abends Besuch

eines Weihnachtskonzertes,

Nächtigung im Hotel Margitsziget.

4.Tag: Frühstücksbuffet im Hotel,

Vormittags Besichtigung von

Szentendre und anschl. Weiterfahrt

nach Esztergom. Mittagessen

im Domrestaurant. Führung

im Christlichen Museum. Rückfahrt

über Györ nach Wien.

15

der alten Kulturlandschaft vorgestellt

werden. Alle sind öffentlich zugänglich,

beherbergen Museen

oder bieten besondere Attraktionen

wie Schloßkonzerte, mittelalterliche

Turniere u.ä. Sie finden detailliert

Angaben über Öffnungszeiten und

Anfahrtsmöglichkeiten, usw. Gratis

erhältlich beim Landesverband

Rheinland, Tel. 0049/ 228/ 36 29 21.

In sieben Monaten öffnet die

EXPO 2000 in Hannover ihre Pforten,

und die zahlreichen Hotels und

Pensionen sind noch nicht ausgebucht

– Eile ist aber geboten.

Nähere Informationen unter: Tel.

0049/421/ 30800-0.

Vom 9. bis 12. Dezember zum Christkindlmarkt:

4 Tages-Fahrt nach

Budapest!

enießen Sie

doch die vor- Die Fischerbastei

Gweihnachtliche in Budapest.

Foto: Ungarisches

Tourismusbüro

Termin: 9. bis 12. Dez. ‘99

ab öS 3.590,– p.P.

Leistungen:

Busfahrt im Komfortreisebus

ab/bis Wien, Reisebegleitung

ab/bis Wien, 3 x Nächtigung mit

Frühstücksbuffet im ****Danubius

Thermal Hotel Margitsziget, Weihnachtskonzert,

Mittag- und Abendessen

laut Programm, Führung

und Eintritte.

Anmeldung & Information:

Känguruh Reisen

1030 Wien, Rüdengasse 14

Tel. 01/710 99 50


16 GESÜNDER LEBEN Nr. 48/99

D

Wellness-Tips zur Steigerung der Abwehrkraft

Vorbereitungen für

Fernreisen

Je dunkler die Tage bei uns werden, je feuchter und kälter es

wird, um so mehr kommt der Wunsch nach Urlaub in sonnigen

Gefielden auf. Die sehr verlockenden und immer günstigeren Reiseangebote

verstärken dieses Verlangen nur noch. Und tatsächlich

ist ein klarer Trend hin zu mehr Fernreisen im Winter zu erkennen.

Daher wollen wir uns in den nächsten beiden Ausgaben

mit der Vorbereitung auf solche Reisen auseinandersetzen.

enn bei all dem Positiven,

was Sonne, Wärme und

Meeresklima bewirken kön-

nen, dürfen wir auch die Risiken

nicht übersehen. In diesem Artikel

wollen wir uns vor allem den Reiseimpfungen

und dem Schutz vor

Durchfallserkrankungen widmen.

Je wärmer das Klima und je

schlechter die Hygienesituation in

einem Land ist, desto größer ist

das Risiko für exotische Infektionskrankheiten.

Reiseimpfungen

sollen dazu beitragen, bekannte

und häufige Erkrankungen zu vermeiden.

Kümmern sie sich um ihr

Impfprogramm bereits ein Monat

vor Ausreise! Es passiert nämlich

immer wieder, daß Last-minute-

Angebote eine vernünftige Reisevorbereitung

unmöglich machen.

Daher noch einmal: suchen sie

Rasche Hilfe bei

Durchfällen

Gut geeignet vom Säugling bis

zum Opa

Durchfall ist nicht harmlos, sondern

muß rasch und sicher beseitigt

werden. Ursache ist oft eine

Störung der empfindlichen Darmflora.

Reine Laktobazillen in Kapseln

oder Beuteln stellen das

Gleichgewicht rasch wieder her.

Laktobazillen erzeugen rechtsdrehende

Milchsäure, senken

damit den pH-Wert im Darm und

wirken so gegen schädliche

Keime. Wichtig ist, daß sie in ausreichender

Zahl zugeführt werden.

Ein Präparat mit 1000 Millionen lebenden

Keimen pro Gramm hat

hier Vorteile. Laktobazillen helfen

bei Durchfällen nach Antibiotika-

Behandlungen, können aber auch

den unangenehmen Reisedurchfällen

auf Fernreisen vorbeugen.

Bei Säuglingen und Kleinkindern

ermöglichen zusätzlich die

praktischen Beutel eine problemlose

Verabreichung. Antibiophilus

50 Kapseln, rezeptfrei, muß nicht

im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Gesehen in Ihrer Apotheke.

f.r.

rechtzeitig eine geeignete Stelle

auf! Bedenken sie bitte auch, daß

das Impfprogramm einen Kostenfaktor

darstellt, kalkulieren sie das

in ihr Budget mit ein.

Standard- und

spezielle Impfungen

Zu den Standardimpfungen

zählen solche Impfungen, die für

jede Reise empfohlen werden: Diphterie-Tetanus

(als Kombinationsimpfung),

Polio (Kinderlähmung – in der

Reisevorbereitung meist als Spritzimpfung),

Typhus (als Spritzimpfung)

und Hepatitis A und B. Bei den Hepatits-Impfungen

(der „Gelbsucht“)

hat sich einiges getan. Wurden

früher meist nur eine passive Immunisierung

gegen die Hep. A vorgenommen,

die ca. drei Monate Schutz

bot, so wird heute fast ausschließlich

die aktive Immunisierung durchgeführt.

Bei kompletter Impfung

(Auffrischung ca. ein halbes Jahr

später nicht vergessen!) besteht ein

Impfschutz für ca. 10 Jahre. Weiters

geht der Trend deutlich in die Richtung,

die Hep. B gleich mitzuimpfen.

Die letztgenannte Impfung ist ja inzwischen

auch bei uns in den Impfplan

für die Neugeborenen aufgenommen

worden.

Bei der Empfehlung für weitere

Impfungen orientiert man sich einerseits

nach dem Reiseziel, und

Zur Kräftigung von Herz, Kreislauf und Nerven –

Salusan Kräuterelixier

Salusan unterstützt

die Erhaltung

und Wiedergewinnung

der körperlichen

und geistigen

Spannkraft und vermindert

die Reizanfälligkeit

gegenüber

privaten und beruflichenSchwierigkeiten.

Salusan enthält

spezielle Kräuterex-

andererseits nach dem Reisestil.

Es ist nämlich ein Unterschied, ob

ich nur einen Badeurlaub am

Strand verbringe, oder ob ich

auch im Landesinneren unterwegs

sein möchte. Folgende Impfungen

kommen dabei noch in Betracht:

Gelbfieber (eine teils sehr

schwer verlaufende Viruserkrankung,

die in Dschungelgebieten

Zentralafrikas und Südamerikas

auftreten kann – die Impfung wird

nur von autorisierten Impfstellen

vorgenommen), Cholera (seit einiger

Zeit neu als Schluckimpfung),

Meningokokken-Meningitis (eine

sehr schwere Hirnhautentzündung),

Japan-B-Encephelatitis

(eine Hirnhautentzündung, die im

mittleren und fernen Osten und

den westl. pazifischen Inseln auftreten

kann) und zuletzt noch Tollwut

(wird nur bei intensiven Reisen

innerhalb eines Landes mit

hohem Risiko notwendig sein).

Aus dieser Aufzählung wird

deutlich, daß eine verantwortungsvolle

Auseinandersetzung

mit diesem Thema sicher notwendig

ist. Zu überlegen möchte ich

auch geben, ob eine Reise in exotische

Gegenden mit Kleinkindern

wirklich zielführend ist. Ich rate

eher davon ab, da einerseits das

Risiko für sie größer ist, und auch

die praktische Umsetzung der

Impfungen problematischer ist.

trakte sowie vitaminreiche

Gersten- und

Weizenkeime. Durch

die Vielzahl an Vitalstoffen

enthält der

Körper wichtige Aufbau-

und Zündstoffe.

In Apotheken, Drogerien

und Reformabteilungen.

Kostenlose Biodiät-

Servicenummer:

08000-80 95 80.

Werbung

von Dr. med. Peter Prock /

Institut WELL & MED -

Klosterneuburg

Malariaprophylaxe

In wärmeren Ländern besteht

meist auch eine Ansteckungsgefahr

für die Malaria, die ja bekanntlich

durch Stechmücken übertragen

wird. Hier ist eine individuelle

Beratung besonders wichtig, da

sich die konkreten Empfehlungen

sowohl nach Art des Medikaments

als auch nach Art der Einnahme

doch sehr unterscheiden. Neben

dem medikamentösen Schutz muß

aber auch darauf geachtet werden,

daß das Risiko von Insektenstichen

generell niedrig gehalten wird.

Dazu in der nächsten Ausgabe

noch ein paar Tipps.

Durchfallserkrankungen

Durchfallserkrankungen gehören

zu den häufigsten Begleiterscheinungen

von Fernreisen. Auch da ist

eine Vorbereitung sinnvoll, denn bei

der Beachtung einiger weniger

Grundregeln, können solche unangenehmen

„Reiseandenken“ vermieden

werden. Folgende Lebensmittel

gelten als potentiell gefährlich,

auch in hochklassigen Hotels: Leitungswasser,

Eiswürfel, Eiscremes,

Salate und rohe Gemüseprodukte,

ungeschälte Früchte, rohe Fischund

Fleischzubereitungen und Kaltschalengerichte

(Pasteten, Mayonnaisen

etc.). Wasser und andere

Getränke sind eigentlich nur aus Originalflaschen

und -dosen sicher.

Sollte es trotz aller Vorsichtsmaßnahmen

passieren, gibt es einige

hilfreiche Mittel zur raschen

Bekämpfung des Durchfalls. Das

wichtigste ist ein Flüssigkeits- und

Mineralienersatz. Dazu gibt es in

der Apotheke fix fertige Mischungen,

aber auch einfache Rezepte

mit frischem Orangensaft (1 Liter),

etwas Salz (1 Teelöffel) und Zucker

(1 Eßlöffel), eine Stunde stehengelassen,

davon mindestens 2 Liter

täglich, haben einen vergleichbaren

Effekt. Medikamente, die den Stuhlgang

unterbinden, aber nicht die Infektion

bekämpfen, sind mit Vorsicht

zu genießen. Nehmen sie diese nur

zur kurzfristigen Überbrückung, bis

andere Maßnahmen möglich werden.

Antibiotika dagegen nur bei

Fieber und am besten unter ärztlicher

Anleitung anwenden.


Nr. 48/99 GESÜNDER LEBEN/PROMOTION 17

Lecikur – das erste zuckerfreie

Lecithin-Tonikum

Seminar für Laien zur Organ-Bauch-Harmonisierung:

Das Zentrum im Menschen

In diesem Seminar werden folgende

Stufen der sehr wirkungsvollen

Organ-Bauch-Harmonisierung

„Chi Nei Tsang” vermittelt: 1. Kontaktaufnahme

von Körper und

Seele, 2. Öffnen der Windtore, 3.

Organmassage im Bauchraum

aller wichtigen Hauptorgane, 4.

Entgiften und aktivieren des Dünn-

Die Kraft des Naturlecithins in Lecikur stärkt

Leistungsfähigkeit, Gedächtnis und Konzentration.

Es hilft also bei allgemeinem Leistungsabfall

und Stresserscheinungen, steigert die Gedächnisleistung

und beugt einem Lecithinmangel

vor.

Lecikur ist das erste, im Handel befindliche,

zuckerfreie Lecithin-Tonikum, es ist daher auch

für Diabetiker geeignet und enthält belebendes

Coffein. Darüber hinaus vermag Naturlecithin

die Gefahr von Arteriosklerose und somit

Herz- und Kreislauferkrankungen zu

verringern.

Es empfiehlt sich daher die regelmäßige

Einnahme von 3 x 1 Eßlöffel

(15 ml) pro Tag. Eine Langzeitanwendung

ist möglich. TIP

Lecikur Lecithin-Tonikum gibt es

nur in der Apotheke.

Boutique

Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.

und Dickdarms und 6. Verknotungen

lösen und das Lympfgefäß aktivieren.

Tagesseminar am Sa, den

4. 12. 99 von 10.00 bis 18.00 Uhr,

Kosten öS 1.200,– Anmeldung:

Zentrum für körperlich – seelisch

– geistige Entwicklung und

Bewußtseinsbildung, 14., Kaltenbäckg.

2/3, Tel/Fax: 895 02 68

Die Lösung gegen schlechte Gerüche

in Textilien: fasa Faser-Deo

fasa Faser-Deo aus dem Hause Henkel hat jetzt das perfekte

Mittel gegen unangenehme Gerüche, die sich hartnäckig

in Textilien festsetzen. Raumsprays überdecken hier

meist nur solche muffigen Erscheinungen. Man denke

nur an Rauch, Küchen- und Haustiergerüche. Bei Kleidung,

die man nicht mehr riechen kann, gibt es immerhin

noch den Weg zur Putzerei. Bei Matratzen, Autositzen

oder Polstermöbel gibt es kaum eine Lösung, und wenn,

TIP

Boutique

dann sind diese äußerst aufwendig und kostspielig. Aber auch

häufig getragene Turnschuhe machen der Nase oft wenig Freude.

Macht einfach und rasch Textilien frisch…

Das neue fasa Faser-Deo ist einfach und schnell anwendbar. Im Abstand

von 30 cm werden die Textilien flächendeckend mit dem Sprühnebel

benetzt. Ein spezieller Wirkstoff neutralisiert Geruchsmoleküle. So wird aus

unangenehmsten Gerüchen ein angenehmer, frischer Duft!

fasa Faser-Deo ist ab sofort im Handel erhältlich.

Neu: der Panasonic Porenreiniger

Für schöne, reine Haut

Viele Menschen haben Probleme

mit ihrer Haut. Schwarze

Punkte verunzieren Nase, Kinn,

Stirn und Wangen.

Wer den Mitessern

mit den Fingen zuleibe

rückt, wird

dann oft mit entzündeten

Pickeln bestraft.

Bisher war eine

professionelle Hautreinigung

eher aufwendig

und wurde

vorwiegend durch

erfahrene Kosmetikerinnendurchgeführt.

Panasonic hat

jedoch ein

Gerät entwickelt,

mit

dem jeder zu

Hause selbst

die Haut professionellporentief

reinigen

kann.

Das Gerät

besitzt eine

starke regulierbare Saugkraft, die

Fett und Unreinheiten auch aus den

letzten Winkeln der Poren zuverlässig

entfernt, die Haut wird glatt, rein

und weich. Durch die verschiedenen

Aufsätze für Nase und

Wangen/Stirnbereich kann der gesamte

Gesichtsbereich bequem behandelt

werden. Am wirkungsvoll-

Figurella – neu beim Stephansplatz

Tag der offenen Tür

am 1. 12. 99

Es gibt viele Frauen, die mit

ihrer Figur nicht glücklich sind.

Übergewicht belastet nicht nur die

Waage, sondern auch die Seele. In

Wien 1., Rotenturmstraße 1-3,

(Ecke Stephansplatz) im 3. Stock

hat ein neues, ganz modernes Figurella-Studio

eröffnet. Bei einem

Glas Sekt kann man beim Tag der

offenen Tür am Mittwoch, den 1.

Dezember 1999 von 10 bis 20 Uhr

das neue Schlankheitsstudio für

Damen besichtigen und sich von

der Geschäftsführerin, Frau

Rosa Cech (Foto unten)und

ihrem freundlichen Team eingehend

beraten lassen.

5 Kilo weniger bis

Weihnachten

Figurella hat

schon seit mehr als

20 Jahren ein wirkungsvollesProgramm

gegen Übergewicht.

Die Kombination

von ausgewogener Ernährung,

richtiger Bewegung

und genügend Sauerstoff

machen den Erfolg

der Figurella-Methode aus.

So kann man innerhalb

eines Monats leicht bis zu

fünf Kilo abnehmen.

sten ist die Behandlung, wenn man

sie während eines Vollbades durchführt.

Da werden nämlich durch den

Dampf die Poren

geöffnet und Unreinheiten

lassen sich

noch leichter entfernen.

Anwenden sollte

man den Porenreiniger,

der auch für

empfindliche Haut

geeignet ist, je nach

Hauttyp 2-3 Mal

wöchentlich. Bei regelmäßigerAnwendung

kann ein Wiederauftreten

von Mitessern

und verstopften

Poren vermieden

werden.

Das Gerät ist

unter fließendem

Wasser abwaschbar

und

dadurch absolut

hygienisch. Der

Panasonic Porenreinigerarbeitet

mit einem

Akku, der für eine 5-minütige Behandlung

reicht. Aufgeladen wird

das Gerät mittels praktischem Induktions-Ladegerät.

Der Porenreiniger

von Panasonic ist übrigens von

Dermatologen empfohlen.

Das Gerät ist im Handel erhältlich.

Nähere Informationen:

Tel. 61080 DW 302 oder 303

Das freundliche

Figurella-Team:

Sabine, Franziska und Anna

Kostenlose Beratung

Bei Figurella bekommt man

eine persönliche kostenlose

Figuranalyse, erst danach

kann man überlegen,

ob man gemeinsam

mit Figurella

den Weg zur

schlanken Figur

beschreiten will.

Viele Frauen sind

schon den gleichen

Weg gegangen

und haben mit Hilfe

von Figurella bis zu 80(!)

Kilo abgenommen.

Infos gibt es bei Figurella,

Wien 1., Rotenturmstraße

1-3 / 3. Stock (Ecke Stephansplatz),

unter Tel.

01/532 60 80 oder 01/532

60 88, www.figurella.at


18 LESERBEFRAGUNG Nr. 48/99

Starten Sie mit uns in ein neues Jahrtausend und bestimmen

Sie mit, wie der Einkauf 2000 aussehen wird.

Nehmen Sie teil an unserer großen

Leserbefragung und

gewinnen Sie einen von 100

exclusiven 13-Monde Jahresplaner

im Gesamtwert von über 50.000,-

Beurteilen Sie die einzelnen

Themenschwerpunkte

und senden den fertig

ausgefüllten Fragebogen an:

Ihr Einkauf,

Halirschgasse 16,

A-1170 Wien

oder faxen ihn uns

unter 01-48888-281

Vorname:

Name:

Straße:

PLZ:

Ort:

Wie finden Sie....?

Bauen und Wohnen

Umfang

Informationsgehalt

Qualität

Gesundheit

Umfang

Informationsgehalt

Qualität

Motor

Umfang

Informationsgehalt

Qualität

Telekommunikation

Umfang

Informationsgehalt

Qualität

Reise

Umfang

Informationsgehalt

Qualität

sehr gut gut mittel weniger gut schlecht

sehr gut gut mittel weniger gut schlecht

sehr gut gut mittel weniger gut schlecht

sehr gut gut mittel weniger gut schlecht

sehr gut gut mittel weniger gut schlecht

Bekommen sie den Einkauf regelmäßig: ja nein

Telefon-Nr.:

Wieviele Personen in ihrem Haushalt lesen den Einkauf?:__

Vorschläge und Wünsche – allgemein und zu den einzelnen Themen:

DANKE

P.S.: Den Fragebogen finden sie auch im Internet: http://www.ihr-einkauf.at

Einsendeschluß ist der 12.12.1999.

Die Gewinner werden aus allen Einsendungen gezogen-Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


Nr. 48/99 GESÜNDER LEBEN/PROMOTION 19

Nie mehr

schnarchen!

Sie kennen

das? Müde und

ausgelaugt stehen

Sie morgens

auf und

Ihr(e) Partner(in)

ist verzweifelt,

denn Sie

schnarchen…

Das Anti

Schnarchöl

bringt hier

neuerdings

Abhilfe. Eine

fein abgestimmteMischung

aus

12 verschiedenenätherischen

Ölen

sorgt dafür,

daß sich das Gaumensegel wieder

strafft, nicht mehr flattert und

dadurch die Schnarchgeräusche

verursacht.

Der Erfolg liegt bei 90 %.

Jeweils vor dem Schlafengehen

5-10 Tropfen in Wasser auflösen

und gurgeln.

Erhältlich in Apotheken, Drogerien,

Reformhäusern und in gut

sortierten Reformabteilungen.

Bei Anfragen: Biodiät-Servicetelefon

(kostenlos): 08000-809580.

● Detaillierte Informationen

über NLP und das aktuelle Seminarangebot

können Sie kostenlos

beim „Austrian Institute for NLP“

unter 01/9856150 anfordern. Die

MitarbeiterInnen des „Austrian Institute

for NLP“ stehen Ihnen auch

gerne für ein Gespräch zur Verfügung.

Infos: 0664/2642035

Celerit

Wirksame Hilfe bei

Altersflecken

Altersflecken sind harmlose

Pigmentstörungen. Aber viele Menschen

stören

sich daran. CeleritBleichcreme

beeinflußt

günstig diese

Überpigmentierung

und gibt

der Haut ein

gutes Aussehen.

Sie kann

auch vorbeugend angewendet

werden. Die Wirkung

wird durch die speziellen Inhaltstoffe

erzielt: Brunnenkressekraut, die

Vitamine C, E und B5. Celerit enthält

keine aggressiven Bleichmittel!

Erhältlich in Ihrer Apotheke.

Bei Anfragen: Biodiät-Servicetelefon

(kostenlos): 08000-809580.

Mikronährstoffe statt Arzneimittel:

Ein Herzdrink schützt

und beugt vor

Das immer größer werdende

Angebot an Nahrungsmittelergänzungen

mag – vollkommen zu Unrecht

– als modischer Gesundheitstrend,

überzogen und künstlich

aufgebläht erscheinen. Manch

einer meint, der Nutzwert von Vitaminen,

Enzymen, Mineralstoffen

& Co., wäre eher beim Hersteller

als beim Verbraucher zu suchen.

Schließlich wären auch unsere

Ururgroßeltern mit einer ausgewogenen

Mischkost leistungsfähig

und alt geworden. Ein hinkender

Vergleich: denn der Organismus

des modernen Menschen

wird mit Nahrungsmittelzusätzen

und -verarbeitung konfrontiert, die

zu Urgroßmutters Zeiten nicht einmal

noch erfunden waren.

Wegen

erhöhter

Belastung

Vorausgesetzt

es kommt täglich

eine (möglichst

aus biologischem

Anbau) frisch zubereitete

Mahlzeit

auf den Tisch,

deren Vital und

Nährstoffe gut

kombiniert und nicht kaputtgekocht

werden, ist leider noch immer ein

Mißverhältnis zwischen Angebot

und Bedarf gegeben. Die technisierte

schadstoffbelastete Umwelt und

der streßige Alltag des modernen

Menschen brauchen für Stoffwechsel

und Immunsystem ein Mehrfaches

an Abwehr- und Reparaturstoffen

als vor hundert

Jahren und die

praktizierte Nahrungsaufnahme

geht

eher in Richtung Fastfood

und industrialisierter

Lebensmittel

denn Vollwertkost.

Was der

Herzmuskel

braucht:

Die Zivilisationskrankheit

und Todesursache

Nr. 1 – Erkrankung

des Herz-

Kreislauf-Systems –

ist das Resultat des

Mißverhältnisses zwischen jenen

(Nahrungs-) Stoffen und Lebensweisen,

mit denen der Körper versorgt

wird und den Dingen, die von

ihm gefordert werden. Dem Risiko

eines Schlaganfalles hatte die Medizin

(neben Änderung der Lebensweise)

bislang nur die Reduktion

der Cholesterinwerte entgegenzuhalten,

um die Blutgefäßwände

vor Ablagerungen zu

schützen. Neueste Erkenntnisse

zeigen, daß diese schützende

Funktion auch die Folsäure (aus

dem Vitamin B-Komplex) hat. Von

Magnesium und Kalium – das in

der technischen Verarbeitung des

Getreides und damit für unsere

Nahrung verloren geht – weiß

man, daß sie die Herzmuskelzellen

vor Streß und Rhytmusstörungen

schützen. Die Vitamine C, E, Carotin,

sowie Selen und Bioflavonoide

entschärfen die freien

Radikalen in den Herzzellen

und Carnitin sowie Coenzym

Q10 sorgen für den

Aufbau der Energiedepots,

die dem Herzen für Streß

und Ausdauersport zur Verfügung

stehen.

Die komplette

Formel fürs Herz:

All die genannten für Herzund

Kreislauf so wichtigen

Mikronährstoffe sind in dem

Herzdrink TerraSynFormula 50 in

idealer Kombination vorhanden.

Für Professor Barnard, dem

berühmten Herzchirurgen aus

Südafrika, ist dieser Herzdrink

einer der „50 Wege zu einem gesunden

Herz“, wie in seinem neuesten

Buch ausgeführt wird. Vor

allem weil die Entstehung für die

Zivilisationskrankheit Nr. 1 (und

deren Spätfolgen) schon ab dem

Kindesalter einsetzt und Jahrzehnte

dauert, ist die Vorbeugung mit

Mikronährstoffen besonders sinnvoll.

Eine gesunde Lebensweise

bleibt nach wie vor die Voraussetzung

für ein gesundes Herz.

Nahrungsergänzungen sind,

wie das Wort an sich schon sagt,

als Ergänzung für einen Mangel in

der Nahrung zu

sehen und können

keinesfalls

Bewegungsarmut

und

Mangelernährung

durch

einseitige Speisepläneersetzen

oder Nikotin-

und Alkoholkonsum,

sowie

Streß neutralisieren.

Hergestellt aus

Weizenkeimen

Die Firma Ökopharm hält sich

bei der Herstellung von Terrasyn-

Formula 50 an die strengen pharmazeutischen

Qualitätskriterien und

an die aktuellen Erkenntnisse der

orthomolekularen Medizin (Wissenschaft

von der Vorbeugung und Behandlung

von Erkrankungen durch

Nährstoffe). Für die Gewinnung von

lebendigen, PanMolekularen Nährstoffen

– kurz PMN ® – aus natürlichen

Getreidekeimlingen in einem

selbstentwickelten Verfahren, konnte

Ökopharm ein weltweites Patent

erlangen. Diese „lebendigen“, bioaktiven

Mikronährstoffe zeichnen

sich durch besonders gute Verwertbarkeit

im menschlichen Zellstoffwechsel

aus und sind ebenfalls in

TerraSynFormula 50 enthalten.

Erhältlich in Apotheken in Pulverform

zum Auflösen in

Wasser oder als

Kapseln.


20 13-MONDE KALENDER Nr. 48/99

Das exclusive Weihnachtsgeschenk


zum Jahrtausendwechsel:

DER EINKAUF 13-MONDE KALENDER

Schenken wird immer schwerer, doch damit

schenken Sie nicht nur exclusiv sondern auch sinnvoll.

Besonders am letzten Weihnachtsabend dieses Jahrtausends sind der

Nutzen und die Symbolträchtigkeit dieses Präsents unübersehbar.

Ideal auch für Ihre Mitarbeiter, Kunden und Freunde.

Beachten Sie den günstigen Mengenpreis (siehe Kupon)

O Ich melde mich verbindlich für den Vortragsabend, Mo., 29.11.99 zum Preis von öS 100,- an

O Ich bestelle ........ Exemplare des EINKAUF-13-Monde Kalenders zum

Einzelpreispreis von á öS 499,- zzgl. Versandspesen, ab 5 Stk. á öS 449,- ab 10 Stk. á öS 399,-

Ich bezahle mittels:

O Bankeinzug (bitte Kto-Nr. und Bankleitzahl angeben)

O Erlagschein O Nachnahme


Name:

Anschrift:

PLZ/Ort:

Geburtsdatum:

Unterschrift:

Telefon:

Nur ausfüllen bei Bezahlung mittels Bankeinzug oder Erlagschein:

Kto-Nr.: BLZ:

Den ausgefüllten Kupon bitte an: „IHR EINKAUF“,

Halirschgasse 16, 1170 Wien schicken bzw. an 01/48888-281 faxen.

✁✁

★ ★


nur öS 499,in

streng limitierter Auflage

29. Nov’99: Vortrag zum

13-Monde Kalender

Vortrags-Themen-Schwerpunkte:

Welche persönlichen Vorteile bringt einem der Gebrauch

dieses Kalenders?

Weshalb ist ein anderer Zeitrhythmus notwendig?

Was bedeutet der Begriff „Tagesenergie” und wie kann ich

diese sinnvoll für meine Aktivitäten nutzen.?

Anleitung zum praktischen Umgang mit den vier Farben,

den 13 Tönen und den 20 solaren Glyphen (Zeichen).

Wie in unseren bekannten Tierkreiszeichen, so hat auch jede

Glyphe ganz spezielle Aussagen und Eigenschaften. Was bedeutet

das generell und bezogen auf den einzelnen Tag?

Welches Zeichen ist mir persönlich zugeordnet. Für jeden

Teilnehmer wird diese Berechnung anhand seines Geburtsdatums

vorgenommen. Auf diese Weise wird die Bedeutung

und der Umgang mit dem Kalender vertieft.

Vortragsort: Kolpinghaus Wien Alsergrund,

1090 Wien, Liechtensteinstraße 100

Beginn: 19.00 Uhr


Nr. 48/99 GESÜNDER LEBEN 21

E

Dr. med. Ruediger Dahlke: Reise nach innen

Eine neue „Frauen-Heil-Kunde“ oder

Die Wunden des

Weiblichen

Als wir zu dritt, Professor Volker Zahn, meine Frau Margit

und ich an der Stoffsammlung für das Buch „Frauen-Heil-

Kunde“ saßen, hatten wir einiges durchzustehen, zumal

wir uns für den Beginn eine Aufarbeitung der Geschichte

der Gynäkologie vorgenommen hatten. Am relativ besten

ging es noch meiner Frau, die lediglich mehrfach an der

Kippe zum Kirchenaustritt stand. Wir beiden Männer dagegen

sahen uns mit Unerträglichem konfrontiert.

s stellte sich heraus, daß so

ziemlich alle großen Geister

unserer nicht nur medizini-

schen Geschichte, laut Überlieferung

also ausschließlich Männer,

von Aristoteles über Thomas von

Aquin bis zu Virchow einen solchen

Wust von haltlosen Dummheiten

über das Weibliche an sich

und die Frauen im Speziellen abgesondert

haben, daß es kaum

möglich schien, das auf ihren

Schultern errichtete Weltbild, weiterhin

zu achten.

Mysterium Gebärmutter

Während Aristoteles verkündete,

daß die Gebärmutter frei im

Körper herumwandere und auf

diesem Wege für die vielen Kopfschmerzen

und Auffälligkeiten bei

Frauen verantwortlich sei, war

Virchow, der Begründer der Zellularpathologie,

noch in jüngerer

Zeit der – inzwischen schon wissenschaftlichen

– Meinung, daß

Frauen völlig mißratene Männer

seien. Er untermauerte die Minderwertigkeit

des weiblichen Geschlechts

damit, daß die Entfernung

der Eierstöcke zu völlig

mißratenen Geschöpfen führe. Pikanter

Weise übersah er dabei,

daß all die dann auftretenden von

ihm diagnostizierten ekelhaften

Eigenschaften für Männer als

ganz normal gelten.

Schon die frühen Ärzte -

Gynäkologen traten erst recht

spät auf den Plan - leisteten sich

eine unglaubliche Fülle von

Übergriffen gegenüber den Frauen

und sicherten diese auch

noch „wissenschaftlich“ ab. Anfangs

wurde vor allem die schon

erwähnte frei im Körper herumwandernde

Gebärmutter – Aristoteles

abstruse Vorstellung

wurde über Jahrhunderte kaum

in Frage gestellt – in vieler Hinsicht

angeschuldigt, vor allem

galt sie als Ursache der Hysterie,

die bis heute ihren Namen trägt

(hyster = griech. für Gebärmut-

ter). Hysterie war ein über lange

Zeiten praktisch ausschließlich

bei Frauen diagnostiziertes

Krankheitsbild. Später, als man

den Unsinn der Beziehung zur

Gebärmutter durchschaut hatte,

diente sie häufig als Vorwand für

eine operative Entfernung der Eierstöcke.

Wenn eine Frau diese

Operation überlebt hatte, was damals

längst nicht die Regel war,

stellte man natürlich fest, daß es

ihr noch schlechter ging. Das

führte nicht selten zu weiteren

Experimenten wie etwa der Einpflanzung

von tierischen Eierstöcken

oder der Verabreichung

von Extrakten aus solchen und

wurde letztlich zum Ausgangspunkt

der Endokrinologie, der

Lehre der Hormonbehandlungen.

„Krebsprophylaxe“

Als auch die Eierstöcke auf

Grund wissenschaftlicher Fortschritte

aus der (Operations-)Mode

kamen, griff man wieder vermehrt

auf die Gebärmütter

zurück. Bis in unsere angeblich

aufgeklärte moderne Zeit währte

dieser peinliche Kreuzzug. Begründet

wurde er vor allem im

Rahmen einer schrecklich unseriösen

„Krebsprophylaxe“. Zumeist

im Rahmen dieser sogenannten

Krebsvorsorge wurde

ein kleines Myom diagnostiziert,

von dem auch niemand behauptete,

daß es einer Operation bedürfe.

Aber irgendwann floß dann

doch die Bemerkung ins „ärztliche“

Gespräch ein, daß die Patientin,

wenn sie keine Kinder

mehr wolle, doch einmal darüber

nachdenken solle, ob man die

Gebärmutter nicht besser entferne,

damit nichts entarten könne.

Jetzt war Krebsangst ins Spiel

gebracht und meistens bekamen

die so „argumentierenden“ Mediziner,

die Gebärmutter. Daß es

sich dabei überhäufig um medizinisch

ungerechtfertigte Operationen

handelte, zeigt allein schon

die Tatsache, daß wir heute, wo

auf diese Art von Ein- beziehungsweise

Übergriff weitgehend

verzichtet wird, so weitgehend

ohne diese Operationen auskommen.

Das Geschäft mit der

Angst

Nun könnte man denken und

hoffen, daß nachdem auch dieser

Alptraum überstanden war,

heute solche und ähnliche Dinge

der Vergangenheit angehören,

aber leider weit gefehlt. Als nächstes

Organ im Rahmen dieser Art

von „Prophylaxe“ zeichnen sich

die weiblichen Brüste ab. In den

USA wurden schon Tausende

von Frauen - selbstverständlich

auf deren Wunsch - ihrer gesunden

Brüste entledigt, um Brustkrebs

„vorzubeugen“. Auch wenn

es in Deutschland erst einige

Dutzend sind, ist zu befürchten,

daß wir hierzulande wie schon so

oft in der Vergangenheit den USamerikanischen

Trends nacheifern

werden.

Natürlich hat die Gynäkologie

wiederum „gute Argumente“ für

ihre Eingriffe, doch die hatte sie

- auf ihre ganz eigene Art - auch

in der Vergangenheit immer.

Wenn Frauen aus Angst vor

Brustkrebs einen entsprechenden

Gentest machen lassen, der

positiv ausfällt, ist guter Rat

teuer. Jetzt wäre Vorbeugung

notwendig, allein die Gynäkologie

wie auch die übrige Schulmedizin

hat diesbezüglich nichts

zu bieten. In dieser Not lassen

sich Mediziner zunehmend zu

dem Ratschlag hinreißen, die

gesunden Brüste lieber zu amputieren

als sie der Krebsgefahr

auszusetzen. Solche Argumente,

die vor einigen Jahren auch

bei uns noch als wahnsinnig eingestuft

worden wären, werden

mit Statistiken untermauert. Daß

man mit Statistiken grundsätz-

lich nichts beweisen kann, da sie

auf einem prinzipiell nicht kausalen

Denksystem beruhen, das

lediglich Zusammenhänge korreliert,

ficht Schulmediziner im

Argumentationsnotstand in der

Regel wenig an.

Für die Zukunft der Medizin

zeichnet sich unter solchen Umständen

Schreckliches ab. Denn

wir werden ja zunehmend mehr

genetisches Wissen erwerben

und dann wohl noch bei vielen

Krebsarten und anderen Krankheitsbildern

eine genetische Mitbeteiligung

finden. Sollen wir dann

etwa alle in Frage kommenden

Organe „prophylaktisch“ wegschneiden,

um dem Krebs keine

Chance zu geben. Zum Schluß

bleibt dann nur noch ein Gehirn in

einer Nährlösung übrig, das wahrscheinlich

unter furchtbarer Angst

vor einem Gehirntumor leidet.

Alles andere mußte der Krebsangst

beziehungsweise der abenteuerlichen

schulmedizinischen

Vorstellung von Prophylaxe geopfert

werden.

Nun braucht man vor solchen

Horrorszenarien nicht wirklich

Angst zu haben, denn die Geschichte

zeigt uns, daß so locker

nur mit Organen umgegangen

wird, die ausschließlich bei Frauen

vorkommen. Organen, die

auch Männer haben, begegnet

die Schulmedizin sehr viel zurückhaltender.

Auch das aber ist

schrecklich und bedarf eines radikalen

Umdenkprozesses. Es handelt

sich hier um eine Zweiklassenmedizin

der ganz anderen Art,

die viel zu wenig ins Bewußtsein

der Menschen dringt: Frauen werden

grundsätzlich anders und

zwar eindeutig offensiver und gewagter

behandelt als Männer. Ein

anderes aktuelles Beispiel wäre

die Hormontherapie in der Lebensmitte.

Auch hier mutet man

Frauen etwas zu, was bei Män-

Fortsetzung auf Seite 23 ☞


22 GESÜNDER LEBEN Nr. 48/99

S

Eine Anleitung des Austrian Institute for NLP (Neuro-Linguistic-Programm)

7-Punkte-Plan gegen die

Winterdepression

Wenn´s draußen feucht und neblig ist, sinkt

oft die Stimmung in den Keller. Trübe Gedanken,

Antriebs- und Lustlosigkeit siegen

über den Menschen. Viele ergeben sich kurzerhand

ihrem Schicksal und lassen bis

zum nächsten Frühjahr den Kopf hängen.

Roman Braun – Mentaltrainer, Psychologe

und Leiter des „Austrian Instituts for NLP“

rät in Bezug auf den steigenden Verbrauch

von Psychopharmaka in den Wintermonaten:

„Programmieren Sie Geist und Gefühle

ganz einfach auf Positiv. Das funktioniert

garantiert ohne Nebenwirkungen.“

chlechte Laune ist kein unabdingbares

Schicksal.

Durch Strategien des Neuro-

Linguistischen Programmieren

kann man sich selber in positive

Stimmung bringen. Der folgende

7-Punkte-Plan zeigt wie´s geht.

Punkt 1: Licht und Sonne

Die Sonne ist der Happy-Maker

Nr. 1. Ihr orange-gelbes Licht entspannt

die menschliche Psyche

und steht für Heiterkeit, Lebenslust,

Wärme, Optimismus, Selbstvertrauen

und Freude. Ihre Strahlen

laden uns nicht nur mit Energie auf,

sie steigern auch die Lust auf Sex.

Und die körperliche Liebe wiederum

bringt unsere Glückshormone

in Schwung. Leider läßt sich die

Sonne in der kalten Jahreszeit relativ

selten blicken. Daher: mittags

spazieren gehen, denn Licht

bringt´s, in den Urlaub fahren oder

eine Lichttherapie machen.

Punkt 2: Autosuggestion

Ein kleiner Lichtblick, der

schnell zeigt, daß trübe Stimmung

kein Dauerzustand sein muß, ist

folgende einfache Übung. Sie

entlockt Ihnen garantiert ein

Lächeln, auch wenn Sie sich noch

so schlecht fühlen: Stellen Sie

sich aufrecht hin, strecken Sie die

Arme hoch, Handfläche Richtung

Decke. Kopf hoch, schauen Sie in

den Himmel und sagen Sie: „Mir

geht es unheimlich schlecht!“ Los,

probieren Sie es aus, gleich jetzt.

Punkt 3: Atmen Sie sich

glücklich

Wenn Streß oder trübe Gedanken

auf Ihnen lasten, tief durchatmen.

Langsam einatmen und lange

ausatmen. Achten Sie darauf, länger

aus- als einzuatmen. Atmen ist

wichtig für die Ausschüttung der

körpereigenen Glückshormone.

Punkt 4: Selbstliebe

Seien Sie liebevoll mit sich

selbst. Roman Braun: „Im inneren

Dialog ziehen wir uns oft selber

runter. Da heißt es schnell „ach, wie

geht es mir schlecht“ oder „du bist

ein Versager, nie kriegst du etwas

fertig“. So können Sie niemanden

motivieren – und sich selber auch

nicht.“ Der Schritt zur richtigen Motivation

ist allerdings eine Nummer

zu groß für diejenigen, die sich im

Stimmungstief befinden. Daher rät

der Mentaltrainer: „Geben Sie Ihrer

inneren Stimme eine andere Tonalität.

Quietschig wie die von Mickey

Mouse oder erotisch gehaucht wie

bei Marilyn Monroe.“

Punkt 5: Sorgen

wegdenken

Punkt fünf ist etwas komplizierter.

Hier geht es um emotionale

Veränderungen. Mastertrainer Roman

Braun: „Wenn Sie schlecht

drauf sind, schließen Sie die

Augen und machen Sie sich ein

Bild von Ihrer momentanen Situation.

Dieses Bild beginnen Sie nun

zu verändern. Schieben Sie es in

Gedanken weit weg und lassen

Sie es ganz klein werden, bis Sie

es kaum noch sehen können. Ist

es farbig, wird es schwarz-weiß.

Sind Sie selbst im Bild nicht zu

sehen, versuchen Sie einzusteigen.“

Das Ganze heißt in der NLP-

Sprache „Arbeiten mit Submodalitäten“

und bedarf einiger Übung.

Ergebnisse erhält man allerdings

recht schnell und sieht, wie leicht

sich Gefühle verändern lassen.

Punkt 6: Bewegung

Auch Bewegung fördert die Ausschüttung

der körpereigenen Stimmungsmacher.

Ungeübte sollten

mindestenseinmal

pro Tag

eine halbe

Stunde spazieren

gehen. Egal, wann.

Wichtig ist nur, daß man

täglich zur gleichen Zeit geht,

damit eine Gewohnheit daraus entsteht.

Auf Gewohnheiten verzichtet

das menschliche Unterbewußtsein

nur ungern und treibt einen schließlich

regelrecht hinaus an die frische

Luft. Noch besser wäre natürlich ein

Dauerlauf oder eine Stunde Rock´n

Roll tanzen. Denn schon nach drei

Kilometern oder ein paar durchtanzten

Songs stellt sich ein ungeheures

Hochgefühl ein, das dem Erlebnis

beim Sex ganz ähnlich ist. Sport

und Sex machen deswegen so

high, weil dabei die Produktion der

Endorphine rasant ansteigt. Wer

also mal wieder so richtig gut drauf

sein will, sollte regelmäßig tanzen,

joggen oder sich der Liebeslust hingeben.

Sinn und Zweck des Ganzen

ist, sich richtig zu verausgaben.

Nachher fühlt man sich erschöpft,

müde – aber sehr befriedigt.

Punkt 7: Traumreisen

Nutzen Sie Arbeitspausen, um

zu entspannen und neue Energie

zu tanken. Roman Braun: „Wenn

ich gestreßt bin, mache ich einen

Fünf-Minuten-Trip in tropische

Gefilde. Genauer gesagt, nach

Mauritius. Da sitze ich mit einem

köstlichen Cocktail in der Hand an

einer Strandbar und genieße den

Ausblick aufs türkisblaue Meer.“

Versuchen Sie auch einmal nur

mit Ihrem Geist auf Reisen zu

gehen. Denn solche mentalen

Ausflüge sind bestens geeignet,

um Energie zu tanken und trübe

Gedanken zu verscheuchen. Wir

kehren mit einem Glücksgefühl im

Herzen zurück und können die

Anforderungen im Berufsleben

mit

viel

mehr

Elan erfüllen.

Wie

es genau

funktioniert,

lesen Sie in unserer

kleinen Anleitung für eine kleine

Reise, die Sie jederzeit, ohne

Ihren Sessel verlassen zu müssen,

unternehmen können:

„Mentale Ausflüge ins

Glück“:

Lehnen Sie sich entspannt

zurück, schließen Sie die Augen,

atmen Sie tief und ruhig und denken

Sie an den vergangenen Urlaub

oder an ein besonders schönes

Erlebnis, vielleicht eine zärtliche

Situation mit Ihrem Partner.

Wichtig ist, daß Sie alle Sinne ansprechen.

Und jetzt gehts los:

Sehen Sie den weißen Strand,

das einladende Meer oder das Gesicht

eines geliebten Menschens direkt

vor sich. Schauen Sie sich um,

versuchen Sie alle Eindrücke visuell

festzuhalten. Was hören Sie?

Ihre/Seine Stimme, das Rauschen

der Wellen oder Ihre Lieblingsmusik?

Wie fühlt sich das an? Spüren

Sie den leichten Windzug auf Ihrer

Haut oder das Streicheln sanfter

Hände auf Ihrem Körper? Atmen

Sie noch einmal tief durch. Nehmen

Sie den speziellen Geruch Ihres

Partners wahr oder die frische Meeresbrise.

Und, was schmecken Sie?

Das Salz der Meeresluft auf Ihren

Lippen oder ihre/seine heißen

Küsse? Genießen Sie nun noch

einmal die Situation.

Dann verabschieden Sie sich

langsam und kommen zurück in

die Realität. Sie werden bemerken,

daß Sie sich erfrischt, entspannt

und ausgeruht fühlen. Ganz einfach

so, ohne etwas Großartiges

unternommen zu haben.


Nr. 48/99 GESÜNDER LEBEN 23


Die Wunden des

Weiblichen

Fortsetzung von Seite 21

nern schnell wieder zurückgenommen

wurde. Die Gründe (erhöhtes

Krebsrisiko), die bei Männern

zur Einstellung der Versuche

führten, existieren bei Frauen genauso,

nur haben sie keine Konsequenzen.

Das Messen mit zweierlei

Maß ist in allen anderen gesellschaftlichen

Bereichen inzwischen

so verpönt, daß es wohl an

der Zeit wäre, auch in der Medizin

neue Wege zu beschreiten.

Nun sind viele der Probleme in

der Gynäkologie grundsätzlicher

Art und betreffen weite Teile der

modernen Medizin, an der Gynäkologie

werden sie nur besonders

deutlich. Auf Grund solcher

grundsätzlicher Probleme etwa mit

Vorbeugung, die daher rühren,

daß Schulmediziner sich für das

Wesen und die Bedeutung von

Krankheitsbildern in der Regel gar

nicht interessieren, ist es ihnen naturgemäß

kaum möglich, Patientinnen

zu raten, wovor sie sich lieber

freiwillig beugen sollen, bevor das

Schicksal sie beugt. Nur das aber

wäre echte Vorbeugung wie das

Wort schon verrät. Da man andererseits

in der Schulmedizin auf

Zahnersatz günstiger

Die Medident Zahnklinik, eine

gute Autostunde von Wien – nur 7

km vom Grenzübergang Pamhagen

– bietet Ihnen modernste

Zahnmedizin wie Porzellankronen

mit 5 Jahren (!) Garantie, Implantate,

Lasertherapie und Oralkamera.

Bis zur Fertigstellung Ihres Zahnersatzes

erhalten Sie ein Provisorium.

Ein Materialzertifikat lt. WHO

sowie eine deutschsprachige

Rechnung zwecks Kassenrückvergütung

sind selbstverständlich.

Berufen Sie sich auf diese Anzeige

– minus 10% Rabatt bis 11.

Dezember ´99! Sprechstunden: Di-

Fr 9.30-17.00 Uhr, Sa 9-14 Uhr.

Rufen Sie uns an! Tel. 0036/99/

370 013, Fertöd Fö U. 22/Ungarn.

Werbung

„Burn Out”

Unter der Last ständigen Leistungsdrucks

leiden sowohl Körper als auch Psyche.

Typische Reaktionen sind Arbeitsunlust,

Stimmungstiefs, Infekte und Leistungsabfall.

Es ist höchste Zeit für positive Inputs!

Mit den drei Wellness-Säulen "Ernährung -

Bewegung - Streßmanagement" erreichen

Sie Wohlbefinden, erhöhte Vitalität, Leistungssteigerung

und bessere Gesundheit.

Erreichen Sie diese Ziele unter medizinischer

Anleitung und mit abgesicherten Methoden.

Individuelle Beratung, Firmen- & Privatseminare,

ausgewählte Produkte. Institut WELL&MED

3400 Klosterneuburg, Kierlingerstraße 1.

Informationen unter Tel. 02243/268 90-0,

Fax:14, WELL-MED@1012surfnet.at

den zentralen Begriff Vorsorge

nicht verzichten will, hat man eine

Art Etikettenschwindel toleriert und

unterstützt. Man bezeichnet heute

Früherkennungsmaßnahmen

schlicht und einfach als Prophylaxe

oder läßt die Bevölkerung zumindest

in dem Glauben, es handele

sich um eine solche. Nun ist

Früherkennung in jedem Fall besser

als Späterkennung, aber mit

Vorbeugung hat sie grundsätzlich

nichts zu tun. Wenn man etwa

beim Brustkrebs die Mammographien,

die im Rahmen der als Prophylaxe

verkauften Früherkennung

durchgeführt werden, übertreibt,

wird es offensichtlich gefährlich.

Eine Frau, die aufgrund einer

Brustkrebshäufung in ihrer Familie

berechtigte Angst hat, braucht gar

keinen Gentest, um ständig auf

Krebsvorsorge zu bestehen. Da

diese der Gynäkologie nicht möglich

ist, wird stattdessen viel zu

häufig mammographiert, was die

Krebswahrscheinlichkeit weiter erhöht,

anstatt ihr vorzubeugen.

„Frauen-Heil-Kunde“

Es ist hohe Zeit aus der Gynäkologie

wirklich eine „Frauen-Heil-

Kunde“ zu machen, die das Wort

ernst nimmt. Hierzu gehört nicht

nur, aber auch ein wirkliches Konzept

von Vorbeugung wie wir es

im Buch „Frauen-Heil-Kunde“ vorstellen.

Vor allem aber ist es notwendig,

sich mit der grundsätzlichen

Situation des Weiblichen in

unserer Gesellschaft und Zeit

auseinanderzusetzen und aus der

Geschichte Konsequenzen zu ziehen.

Das ist ein weiteres Anliegen

unseres Buches „Frauen-Heil-

Kunde“, um dann auf dieser Basis

sich mit der Bedeutung der verschiedenen

weiblichen Krankheitsbilder

auseinanderzusetzen,

was wiederum ein bezeichnendes

und deutliches Licht auf die Gesellschaft

wirft, in der diese Symptome

vermehrt auftreten.

Im Sinne der Deutungsmethode

von „Krankheit als Symbol“ lassen

sich natürlich genau wie für die

einzelne Betroffene auch Schlüsse

für das ganze Kollektiv ziehen.

Wenn immer mehr junge Frauen

Probleme im Sinne von Magersucht

und Bulimie bekommen,

zeigt das an, daß es offenbar bei

uns immer schwieriger wird, sich

vom Mädchen zur Frau zu entwickeln

und erwachsen zu werden.

Wo die Endometriose, ein Auftreten

von Gebärmuttergewebe in anderen

Körperregionen, zunimmt,

kann man schließen, daß zunehmend

weibliche Themen auf unpassende

Ebenen verschoben

werden, ohne dort eine adäquate

Lösung zu finden. Die nach wie vor

hohe Zahl von Brustkrebserkrankungen

läßt darauf schließen, daß

es für viele Frauen unlösbare Probleme

auf ihrem Entwicklungsweg

gibt. Auch eine Gesellschaft kann

auf solche Erkenntnisse reagieren,

aber natürlich nur über ihre einzelnen

Individuen.

Literatur: Margit und Ruediger

Dahlke, Volker Zahn: „Frauen-

Heil-Kunde“ Bertelsmann

Margit und Ruediger Dahlke:

Meditations-CD „Frauenprobleme“

(Themen des weiblichen Entwicklungsweges

und seiner Muster

und ein Heilungsritual) Bauer

Verlag Freiburg

Kreuzfahrt mit

Dr. Rüdiger Dahlke

Unter dem Motto „Eine Kreuzfahrt zu

den Wurzeln unserer Kultur“ findet mit den

bei unseren Lesern beliebten Autor Dr.

Rüdiger Dahlke eine 12-Tage-Reise auf hoher See statt. Sie erleben das

„Heilige Land und Ägypten“ vom 24. 9. bis 5. 10. 2000 zusammen mit Dr.

Rüdiger Dahlke und weiteren Vortragenden bereits ab S 19.490,–

(2-Bett-Innenkabine) und ab S 22.800,– (2-Bett-Außenkabine). Fordern

Sie den Spezialfolder mit allen wichtigen Details bei Festival-Kreuzfahrten

unter Tel. 01/714 19 35 an.

Familien-Sinn

Der Beginn der „stillsten

Zeit“ des Jahres. Und doch

auch der Start für die hektischste

Zeit des Jahres. Menschen

die allein sind, beginnen diese

Zeit zu fürchten (die ganz starken

natürlich nur im geheimen,

nicht sichtbar für den Rest der

Welt). Solange die Möglichkeit

besteht, hinaus zu gehen,

oder sich in den Park zu setzen,

ist es ja noch nicht so

schlimm. Doch wenn das Wetter

erst einmal wirklich eisig

wird, ist es für viele Menschen

auch innen gezwungenermaßen

Winter. Das Fernsehen

deckt so manche Wehmut und

Einsamkeit zu, doch das gelingt

nicht immer. Die Stunden

und Tage wollen so gar nicht

vergehen.

Ich besuche einen alten, allein

lebenden Mann. Er wohnt

in einem Gemeindebau in

Wien. Die Wohnung ist klein,

und er ist stolz darauf, noch

alles selbst in Ordnung zu halten.

Auch wenn so manches

schon schwerfällt. Bloß kochen

kann er nicht mehr so gut. Deshalb

hat er sich entschieden,

„Essen auf Räder“ zu bestellen.

Dann braucht er auch nicht

mehr einkaufen zu gehen.

Dadurch verliert er aber

auch vermehrt den Kontakt zu

den Hausbewohnern. Auch

wenn im Stiegenhaus oft nur

freundlich gegrüßt wurde. Er

war doch da. Er wurde von den

anderen Hausparteien wahrgenommen.

Mit dem einen

Renate Moser

oder anderen ein paar Worte

zu wechseln, hat ihm oft schon

gereicht.

Auch wenn es den anderen

Hausbewohnern auffällt, daß

er nicht mehr aus dem Haus

geht, über den einsamen alten

Mann macht man sich nicht

wirklich Gedanken. Denn gerade

jetzt ist die Zeit ohnehin

schon knapp. Weihnachten

steht bald vor der Tür...

Solange die Werbesendungen

täglich von der Tür genommen

werden und der Postkasten

nicht übergeht, ist sicher

alles in Ordnung. Er wird schon

jemanden haben, der nach ihm

schaut. Sein Essen bekommt

er ja auch täglich. Alles in Ordnung!

Ist das aber wirklich alles in

Ordnung?

Sind wir Menschen nicht soziale

Wesen, die ein Leben

lang den anderen brauchen?

Brauchen, um in der Begegnung

zu leben und erleben,

Liebe zu geben und zu erhalten?

Der erste Advent

Der alte Mann wird zusehends

„sprachloser“. Er beginnt

immer mehr mit sich

selbst zu reden. Wird immer

verwunderlicher. Fühlt sich

krank, obwohl er nicht körperlich

krank ist. Geht immer öfter

zum Arzt. Dort im Warteraum

findet er Gleichgesinnte und

kann seine Einsamkeit ein

wenig „vertreiben“. Dort hat er

das Gefühl gehört zu werden.

(Ich setze mich manchmal

in so eine Arztordination und

höre dort den Menschen im

Warteraum einfach nur zu.)

Und doch kann er nicht

ständig hier sitzen. Auch wenn

er sie nur schwer aushält, muß

er wieder zurück in die Einsamkeit.

Im Wohnhaus an einer

fremden Türe zu läuten getraut

er sich nicht. Er will „nicht zur

Last fallen“ Auch wenn es ihm

schwerfällt.

Wohnt bei ihnen im Haus

auch so ein Mensch? Oder ist

dieser Mann gar ihr Nachbar?


Nr. 48/99 MOTOR 25


Fortsetzung von Seite 24

als BMW-Ersatz.

Bei uns werden eher die beiden

Diesel gefallen, der 100 PS

Direkteinspritzer oder der konservative,

aber dennoch feine 130 PS

Sechszylinder.

Beim Fahren fällt auf, daß man

im Omega die Geschwindigkeit

besser wahrnimmt als in den anderen

deutschen Kollegen. Das

gilt für den Fahrer und mehr in informativer,

denn in belästigender

Art und Weise.

Stellen Sie sich eine Straße

wie die Flughafenautobahn vor,

allerdings in Deutschland und

daher ohne Tempolimit. Meine

Beifahrerin hat dort nach einem

Blick auf den Tacho gemeint, daß

man Tempo 160 nicht spürt. Fragt

sich, ob sie in einem BMW oder

Mercedes überhaupt auf die Idee

gekommen wäre, meine Geschwindigkeit

zu überprüfen.

Die Süddeutschen sind auch

was Lenkung oder Bremsen betrifft

um einen Tick spontaner..

Sportlichkeit muß der Opel-Fahrer

selbst mitbringen, die darf dafür

ungehemmt zum Einsatz kommen:

Im 2,2 Liter-Omega wird der

Gasfuß durch keine elektronische

Traktionskontrolle gehemmt: Das

Gaspedal darf als zusätzliche

Lenkhilfe zum Einsatz kommen.

Wer will, kann mit dem seriösen

Opel unmanierlich um die Ecken

driften.

Leider heißt das auch, daß der

Wagen kein ESP (elektronisches

Stabilitäts Programm – laut EIN-

KAUF-Definition Lenk-ABS) hat,

das bei Mercedes Serie ist.

Ansonsten ist der Opel selbst

in der Basisversion vorzüglich

ausgestattet: ABS, vier Airbags,

Klima und CD-Radio sind bei

allen serienmäßig. Ordert man

eines der Ausstattungspakete, erhöht

sich die Schmankerlliste beträchtlich,

inklusive edler Alus und

Xenon-Licht!

Eines der größten Probleme

der großen Opel-Modelle war das

Interieur. Nun, das Wörtchen

„war“ ist schon wahr: Der Omega

ist innen komplett überarbeitet

worden und wirkt aufgeräumt, geradlinig

und elegant.

Mag sein, daß der neue

Omega außen zu wenig Veränderung

bekommen hat, weshalb der

flüchtige Betrachter gar nicht begreift,

daß der Omega jetzt neu

ist. Technisch wiederum war in erster

Linie Feinschliff und moderate

Weiterentwicklung angesagt,

hier waren die Tugenden schon

vorher beheimatet.

Die größte davon betrifft allerdings

das Preis-Leistungs-Verhältnis:

Der Opel liegt preislich

weit unter seinen Mitbewerbern:

Die Differenz zu Audi ist ein schöner

Corsa, gegenüber Mercedes

beträgt sie beinahe einen Astra.

Sollte dieses Argument weniger

greifen, da die meisten Limousinen

dieser Art ja als Firmenfahrzeuge

gekauft werden, so sei darauf

hingewiesen, daß sich ein fein

ausgestatteter Omega innerhalbder

steuerlichen Sachbezuggrenze

ausgeht. Damit bekommt der

Chef ein tolles Auto, und weder

Belegschaft, noch Nachbarn oder

Finanzamt nehmen es ihm übel.

Was soll ein Auto noch können?

ALFRED TERSCHAK

STADTGESPRÄCHE:

„PATENT LEASEN!“

DER NEUE ZAFIRA.

MIT DEM

PATENTIERTEN

7-SITZE-SYSTEM

UND EINER PATENTEN

FINANZIERUNG.

ZAFIRA 1,6 16 V / 100 PS 5-TÜRIG:

Listenpreis 266.300,-, Laufzeit 36 Monate,

Anz. 79.870,-, Rw. 106.520,-, Mon. 2.168,-

Vollkasko monatlich 424,-

LEASINGZINSSATZ NUR

4,8% PLUS VOLLKASKO.

Opel Basch

Maria-Enzersdorf, Hauptstraße 39

Opel City Süd

Brunn/Geb., Wiener Straße 154

Opel Kandl

11., Simmeringer Hauptstraße 2

3., Ungargasse 37

HÖRT, HÖRT!

OPEL IN WIEN IST ANDERS.

OPEL & BEYSCHLAG

10., Grenzackerstraße 14, 19., Muthgasse 52

21., Leopoldauer Straße 141

®

Opel Jelinek

12., Arndtstraße 10-20

Opel

SÜD 23. Breitenfurter Str. 214-220

OST 11. Simmeringer Hauptstr. 334

Ihr EINKAUF

Benzinspar

Hitparade

Stand 23. November 1999

Günstig Tanken in Wien

Normal

S 11,18 15, Hollergasse 7

S 11,20 15, Huglgasse 26

S 11,37 9, Pramergasse 16

S 11,38 17, Antonigasse 81

S 11,40 23, Lastenstr. 26-38

Eurosuper

S 11,39 16, Neumayrg. 3

S 11,39 16, Brunneng. 4

S 11,39 15, Hollergasse 7

S 11,47 9, Pramergasse 16

S 11,50 15, Reichsapfelg.

Super Plus

S 11,80 15, Reichsapfelg.

S 11,80 15, Huglgasse 26

S 11,98 2, Franzensbr.Str. 20

S 11,99 15, Hollergasse 7

S 12,18 7, Zieglergasse 53

Diesel

S 9,00 15, Reichsapfelg.

S 9,05 16, Brunneng. 4

S 9,05 16, Neumayrg. 3

S 9,05 15, Sturzg. 13

S 9,10 15, Huglgasse 26

Günstig Tanken in NÖ./Nord

Normal

S 10,95 Ernsthofen/Hauptstr. 23

S 10,99 Groß Harras 136

S 11,29 Amstetten/Ferschnitz 23

Eurosuper

S 11,15 Ernsthofen/Hauptstr. 23

S 11,49 Amstetten/Ferschnitz 23

S 11,49 Amstetten/Dieselstr. 2

Super Plus

S 11,69 Groß Harras 136

S 11,88 Obersiebenbrunn/Bahnst. 107

S 11,95 Ernsthofen/Hauptstr. 23

Diesel

S 8,95 Groß Harras 136

S 8,95 Ernsthofen/Hauptstr. 23

S 9,18 Dobermannsdorf/Fa. Leska

Günstig Tanken in NÖ.-Süd/Bgld.

Normal

S 10,79 Weppersdorf/Hauptstr. 98

S 10,95 Gloggnitz/Wörth 73

S 11,15 Ofenbach/Kirchberg a. W.

Eurosuper

S 10,89 Weppersdorf/Hauptstr. 98

S 11,05 Gloggnitz/Wörth 73

S 11,35 Ofenbach/Kirchberg a. W.

Super Plus

S 11,60 Gloggnitz/Wörth 73

S 11,95 Ofenbach/Kirchberg a. W.

S 12,09 Ternitz/Kohlbauernstr. 15

Diesel

S 8,69 Weppersdorf/Hauptstr. 98

S 8,75 Gloggnitz/Wörth 73

S 8,90 Loipersdorf/Nr.181

Die Daten wurden uns vom

ARBÖ zur Verfügung gestellt.

Wenn Sie günstige Spritpreise

entdecken, teilen Sie sie bitte

unter 01/891 21 DW 200 mit.

Im neuen ORF-Teletext auf

Seite 433 erfahren Sie jederzeit

die aktuellsten Angebote.

ARBÖ 1-2-3


26 MOTOR Nr. 48/99

Bis 18. 12. gibt’s für alle Neuwagen zusätzlich Winterräder

Aktion bei Renault-Skala!

Jahrtausend-Schlußoffensive bei Renault Skala: Wer bis zum

18. Dezember einen neuen Renault ordert, bekommt diesen zusätzlich

mit einer Garnitur Winterräder ausgeliefert. Außerdem

ist der neue Renault Scénic eingetroffen, für den Renault Skala

als Antrittsgeschenk eine S 20.000,– Eintauschprämie bietet.

R

enault-Skala in Perchtoldsdorf

und Wien 20 macht

dem Weihnachtsmann Kon-

kurrenz. Gleich zwei Aktionen erleichtern

hier den Umstieg auf ein

Auto zum Leben von Renault.

Winterräder gratis

Wer noch keine Winterreifen

hat, ist jetzt arm dran: Lange Wartezeiten

und teilweise ausverkaufte

Reifendimensionen gehören

mittlerweile leider zum Alltag.

Nicht so bei Renault Skala, hier

wird gleich beim neuen Auto an

die schneereichen Tage gedacht.

Jeder neue Renault, der bis

Samstag, den 18. 12. 1999 bei

Renault Skala gekauft wird, bekommt

zusätzlich zu allen laufenden

Angeboten von Finanzierung

bis Eintausch eine hochwertige

Garnitur Winterräder gratis. Dieses

Angebot gilt für alle Renault-

Modelle, also selbst für den

brandneuen Scénic und natürlich

auch für Twingo, Mégane, Laguna,

Safrane und Espace.

Der neue Scénic ist da

Als Renault die Mégane-Familie

um den Compact-Van Scénic

erweitert hat, hat dieses kompakte

Vielzweckauto gleich eine neue

Fahrzeugklasse begründet. Damit

der Vorsprung auch weiterhin

sichtbar ist, hat Renault den Scénic

völlig überarbeitet und liefert

ein paar Ideen mit, die bis weit ins

nächste Jahrtausend reichen sollten:

Ob gekühltes Getränkefach

(der nächste Sommer kommt be-

Sprit-Tip

Nach wie vor herrscht unter

Besitzern von älteren Autos

ohne Kat Verwirrung über die

Beigabe von Bleiersatzstoffen.

Laut ÖAMTC sind die Informationen,

die man an Tankstellen

erhält nur in den seltensten

Fällen hilfreich. Prinzipiell enthält

neuer 98 Oktan Super keinen

Bleiersatzstoff mehr. Die

meisten Autos ohne Kat benötigen

daher gelegentlich oder

sogar immer ein Bleiadditiv.

Das ist zwar umständlich,

dafür kann man eventuell auch

billigeren Treibstoff tanken.

Welchen und wieviel Addidiv

man zugeben soll erfährt man

unter 01/711 99-1309 oder

unter www.oeamtc.at/auto.

Clever? Rechnen Sie nach!

ZWANZIGTAUSCHEND.

Renault Scénic dTi: Jetzt inklusive

ATS 20.000,– Eintauschprämie*.

Wenn Sie jetzt einen neuen Renault Scénic dTi kaufen, machen wir Ihnen ein unschlagbares Angebot: ATS 20.000,–

(€ 1.453,46) Eintauschprämie für Ihren Gebrauchten*. Überzeugen Sie sich von der Turbodiesel-Technologie mit

Direkteinspritzung und 100 PS bei einer ausgiebigen Probefahrt! Ab ATS 295.000,–** (€ 21.438,49).

RENAULT SKALA

stimmt), großzügige Ablagen wie

noch nie und natürlich hintere Einzelsitze

mit besonders viel Komfort

und einer besseren Rundumsicht

– da haben alle das Gefühl

vorne zu sitzen. Der Renault Scénic

ist genau das richtige Auto für

die ganze Familie, gleichgültig ob

mit 95, 110, 140 PS oder mit dem

supersparsamen 100 PS Direkteinspritz-Turbodiesel.

Mehr über den neuen Scénic

erfahren Sie im nächsten EIN-

KAUF oder anläßlich einer Probefahrt

bei Renault Skala:

Perchtoldsdorf, Vierbatzstr. 3,

Tel. 01/86693 sowie in

Wien 20., Stromstraße 13-17,

Tel. 01/866 93-111.

* Mind. 4 Monate auf Sie zugelassen.

** Unverb. empf. Verkaufspreis.

Aktion gültig bis 28.12.1999 und solange

der Vorrat reicht. Nur für dTi-Versionen.

•Perchtoldsdorf, Vierbatzstraße 3, Tel. 01/86693

•20., Stromstraße 13-17, Tel. 01/866 93-111


Nr. 48/99 MOTOR 27

Testsieger von RECARO wird durch Zubehör noch besser

Mehr Kindersicherheit!

Z

ahlreiche Crash-Test-Siege

(Auto, Motor & Sport, TÜV)

bestätigen es, der Recaro

Start ist der sicherste Universal-

Kindersitz der Welt; ein Sitz für

allen Altersgruppen (12 Monate

bis 12 Jahre)!

Herzstück des

RECARO Start ist

der hochwertige

Alu-Rahmen, der

für höchste Sicherheit

und

gutes Sitzklima

sorgt. Auch

sonst erinnert

der kleinste

RECARO an

seine großen

Brüder: Die

Materialen sind

besonders hochwertig,

der Sitz läßt

sich kinderleicht verstellen

und der aktuellen

Körpergröße anpassen. Mit einem

Handgriff bringt man den RECA-

RO Start in eine bequemen

Schlafstellung, der Bezug ist abnehmbar

und kann in der Waschmaschine

gewaschen werden.

Eine Besonderheit ist, daß sowohl

der Sitz als auch der kleine

Passagier mit dem herkömmlichen

Dreipunktgurt des Autos fixiert

werden. Dieses System vermeidet

das Risiko einer Fehlbedienung

und spannt beim Crash

nur einen Gurt. Die feste Schulterstütze

bietet Schutz beim Seitenaufprall

und die speziell geformte

Sitzfläche verhindert das Wegtau-

Fiat ist Pionier in Sachen Turbodiesel mit Common-Rail-Direkteinspritzung.

Dem trägt der italienische Hersteller jetzt mit einem völlig

neuen 109 PS JTD-Triebwerk im Ulysse Rechnung; ab 355.300,–.

Rechteck

Ist auf einem Sitzplatz der

Sicherheitsgurt bzw. das Gurtschloß

defekt, so ist das laut

OGH-Erkenntnis kein Grund

auf den Gurt zu verzichten, zumindest

solange im Fahrzeug

noch ein freier Platz mit funktionstüchtigem

Gurt vorhanden

ist. Das gilt selbstverständlich

auch für die Montage eines

Kindersitzes.

chen unter dem Gurt.

Der RECARO Start – als weltweit

einziger Kindersitz mit dem

Gütesiegel der AGR ausgezeichnet

– ist auch behindertentauglich

und wird von den Bundessozial-

und Landesinvalidenämtern

gefördert.

Jetzt wird der

beste Kindersitz

der Welt noch

besser, denn ab

sofort gibt es

für den RECA-

RO Start eine

eigens entwickelteKopfstütze

(Bild),

die einfach aufgesteckt

wird.

Durch die Verwendung

eines

von Motorradhelmen

bekannten Materials ist

diese Kopfstütze besonders

stabil. Vor allem beim Schlafen bietet

sie viel Komfort und Sicherheit.

Eine neue Fußstütze dient zur

zusätzlichen Stabilisierung des

RECARO Start und bietet dadurch

ebenfalls mehr Schutz und

Bequemlichkeit, vor allem bei

größeren Kindern.

Der RECARO Start kostet

S 2.998,– (in Doppel-Velours:

S 3.498,–), die Kopfstütze S 390,–

und die Fußstütze S 690,–.

Nähere Informationen gibt es

unter www.recaro.com (inkl.

Crash-Test-Infos) bzw. direkt beim

Österreich-Importeur, Teuber AC,

Tel. 01/614 60, Fax 01/616 46 15.

Neuer Audi-180 PS TDI

Audi bietet künftig die Modelle

A6 und A6 Avant auch mit einem

180 PS starken 2,5l TDI-Motor an.

Dieser Turbodiesel-Direkteinspritzer

verfügt derzeit über die höchste

spezifische Leistung aller derartigen

Motoren. Wesentliches Element

zur Leistungssteigerung ist

eine neue Radialkolben-Verteilereinspritzpumpe

mit 1850 bar sowie

eine abgesetzte, magnetventilgesteuerte

Voreinspritzung. Der Preis

beträgt ab S 565.000,–, quattro ab

S 578.660,–.

Der neue Volvo Estate basiert auf der aktuell größten Volvo-Plattform,

auf der auch das Spitzenmodell S80 aufbaut. Die Weltpremiere

erfolgt am 10. Jänner 2000, vorher wird es auch keine Preise geben.

Jahr 1999 wird zweitbestes Verkaufsjahr

Autogeschäft floriert

V

on Jänner bis Oktober wurden

heuer bereits 280.383

Pkw-Neuzulassungen regi-

striert. Berücksichtigt man realistische

Hochrechnungsmodelle

wird das Jahr 1999 wohl als das

zweitbeste Autojahr in die Geschichte

eingehen. Das ist bemerkenswert,

da es heuer keine

Vorziehkäufe auf Grund von

Steuererhöhungen gibt. Erwartet

wird, daß heuer insgesamt

310.000 Autos verkauft werden.

Einzig 1992 lag mit 320.094

Autos noch besser.

BEACHTEN SIE BITTE DIE GÜNSTIGEN

GEBRAUCHTWAGEN-ANGEBOTE IM

WORTANZEIGENTEIL AUF SEITE 8

Auszeichnung für steirischen

Ledererzeuger

Aus rund 10.000 (!) verschiedenen

Zulieferfirmen – das Beschaffungsvolumen

betrug 1998 etwa

568 Milliarden Schilling – prämiiert

die VW-Audi-Gruppe alljährlich die

allerbesten. Unter den 63 ausgezeichneten

Zulieferbetrieben wurde

heuer erstmals die steirische Firma

Schmidt-Feldbach ausgewählt.

Der Sieger des Jahres dürfte

einmal mehr die VW-Gruppe

(32,6%) sein.

Nach Marken führt VW

(20,3%) vor Opel (10,4%), Ford

(7,7%), Renault (7,1%), Audi

(5,1%), Skoda (4,8%) Mazda

(4,7%), Peugeot (4,3%), Toyota

(4,0%) und Mercedes (3,8%).

Nach Typen lautet die Reihung

VW Golf, Opel Astra, Ford Focus,

VW Passat, Renault Mégane,

Skoda Octavia, VW Polo, BMW 3er,

Audi A 4 und Opel Vectra. Der

Dieselanteil beträgt 57%.

US-Umweltpreis für

Nissan

Als einzige Autofirma wurde Nissan

von der „United States Environmental

Protection Agency“ mit dem

„Climate Protection Award 1999“

ausgezeichnet. Gewürdigt wurde

keine punktuelle Leistung, sondern

die des gesamten Unternehmens

von der Konzeption über die Herstellung

bis hin zum Recycling.

Der smart cdi hat den kleinsten Pkw-Dieseldirekteinspritzer der

Welt unter seiner Haube. 0,8 l Hubraum und 41 PS sind die Basis

für nur 3,4 l/100 km. Der Preis beträgt ab S 137.500,–.


28 PROMOTION Nr. 48/99

An- und abmelden.

Und das sofort.

Die schnelle Stelle der VJV* erspart allen, die

ihr Fahrzeug an- und abmelden möchten, lange Wege

durch Behördengänge. Damit sind Sie einfach schneller

unterwegs – ganz ohne Bürokratie. Aber mit mehr

Service, flexibleren Öffnungszeiten und kompetenter

Beratung in allen Versicherungsfragen.

Außerdem können Zulassungen durch die VJV auch für

unmittelbar angrenzende Bezirke des gleichen Bundeslandes

vorgenommen werden. Für VJV-Kunden

sogar in Form von bargeldlosem „Zahlungsverkehr“ –

* Ab 6.12. für Wien

Wien 1, Stubenbastei 2

Mo - Fr 8 - 17 Uhr, Sa 9 - 12 Uhr

Wien 11, Simmeringer Hauptstraße 7

Mo - Fr 8 - 14 Uhr

Wien 11, Erdbergstraße 189 - 191

Mo - Fr 8 - 17 Uhr

Wien 12, Eichenstraße 38

Mo - Fr 8 - 17 Uhr, Sa 9 - 12 Uhr und andere!

die Anmeldegebühren kommen einfach mit der ersten

Prämie. Und zur besonderen Sicherheit bekommen Sie

bei der VJV eine tolle Unfallkamera für alle Fälle geschenkt:

die CrashCam. Womit auch die schnellen

Stellen der VJV besser sind, als die Konkurrenz erlaubt.

Sollten Sie noch Fragen haben, rufen Sie einfach unsere

Zulassungs-Hotline 0800/204 800 an.

VJV, Volksfürsorge-Jupiter Allgemeine Versicherungs-AG.

EURO RSCG E&E

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine