FirmenPortrait - Gewerbeverein Herzebrock-Clarholz

markt.und.gemeinde.de

FirmenPortrait - Gewerbeverein Herzebrock-Clarholz

Das MuG

FirmenPortrait

Æ (hc) Kfz.-Meister Arnold Kröger

aus Lette entschied sich vor über

25 Jahren für Herzebrock!

1985 Kauf des ehemaligen Sieweke-

Anwesen an der Clarholzer Straße,

Bau und Umbau einer Werkhalle,

Büro und Sozialräume.

1986 Eröffnung des Kfz.-Meisterbetriebes

Arnold Kröger mit einem Mitarbeiter.

1987 Der 1. Auszubildende Frank Badinski

beginnt seine Ausbildung zum

Kfz.-Mechaniker.

1990 Frau Irene Kröger übernimmt

als gelernte Kfz.-Kauffrau die kaufmännischen

Arbeiten und schafft

18

Christina Ströer

Bürokauffrau, im Betrieb Kröger ausgebildet.

Frau Ströer ist die freundliche

Ansprechpartnerin am Telefon

und im Werkstattbüro. Umfangreiche

kaufmännische Arbeiten gehören zu

ihrem Aufgabengebiet und sie unterstützt

Herrn Bücker bei der Terminplanung

und elektronische Teilebeschaffung.

Wilfried Bücker

Kfz.-Meister in der Reparatur-Annahme.

Die Kundengespräche mit

Terminplanung, Diagnostik, Überwachung

der Reparaturen, Probefahrten

und vieles mehr gehören zu seinen

vielfältigen Aufgaben. Seine ruhige

und kompetente Ausstrahlung wird

von Kunden und Kollegen gleichermaßen

sehr geschätzt.

Ulrich Michelswirth

Kfz.-Meister in der Werkstatt. Als

erfahrener Werkstattmeister neben

Herrn Bücker für alle Reparaturarbeiten

und die Betreuung der Auszubildenden

zuständig. Er hat die

Berechtigung alle Wartungsarbeiten

an Bi-Gas/Emme-Gas-Anlagen durchzuführen

wie auch die GAP (Gasanlagenprüfung)

vorzunehmen.

kurz danach den ersten Computer an.

Als freie Fachwerkstatt für alle

Fahrzeugmarken verfügt der Betrieb

über eine riesige Ausstattung

an Spezialwerkzeugen und Geräten.

sieben Hebebühnen stehen den

Monteuren und Meistern zur Verfügung.

Eine Hebebühne ist speziell

für Wohnmobile und Transporter

angeschafft worden. Auf dieser können

diese Fahrzeuge problemlos

gewartet und repariert werden. Ein

hochmoderner Achsmessstand für

die elektronische Fahrzeugvermessung

ist ebenso vor Ort wie auch

die elektronische Fehlerdiagnose

mittels Computer und Laptop. Da die

Fahrzeuge heute immer mehr mit

elektronischen Problemen zu tun

haben, ist somit der Einsatz und die

Bedienung dieser Systeme für jeden

Monteur selbstverständlich. Aber

auch kleinere oder ganz massive

Unfallschäden und Glasschäden

können in der Werkstatt beseitigt

werden. Alle Gerätschaften dafür

sind vorhanden. Lackierungen werden

zur Firma Heiner Tohermes in

Clarholz gegeben, zu der eine gute

und vertrauensvolle Geschäftsbeziehung

besteht. Die Leistungen der

Firma Kröger erstrecken sich auf alle

Bereiche rund um‘s Fahrzeug. Alle

Wartungsarbeiten und Inspektionen

werden fachgerecht, nach Vorgabe

und preisbewusst ausgeführt. Die

Mitarbeiter besuchen regelmäßig

Schulungen, um immer auf dem neuesten

Stand zu bleiben.

Die Firma Kröger ist auch ein erfolgreicher

Ausbildungsbetrieb

und schon viele junge Leute haben

hier ihre Ausbildung abgeschlossen.

Außer dem Auszubildenden Stefan

Kramer wird einem Praktikanten,

Gökhan Kislali, die Chance gegeben,

Einblick in alle Arbeiten der Kfz.-

Werkstatt zu erhalten.

Frank Badinski

Kfz.-Mechaniker, seit über 20 Jahren

dem Betrieb treu. Als erfahrener

Mechaniker kann er alle Motor- und

Getriebereparaturen, Arbeiten an

der Hydraulik, Austausch von Kupplungen

usw. fachmännisch durchführen.

Auch die Beseitigung von Unfallschäden

bzw. Karosseriearbeiten

gehören zu seinem Aufgabenbereich.

Leonardo Lokas

Kfz.-Mechaniker, er wird schwerpunktmäßig

bei Wartungs- und Inspektionsarbeiten

eingesetzt. Er ist

berechtigt Arbeiten am Airbag und

an Klimaanlagen durchzuführen.

Ein Training über neue Technik, wie

CAN-Datenbus und Fehlersuche hat er

ebenfalls erfolgreich absolviert.

Markus Lührsen

Kfz.-Mechaniker, ist ein Allroundhandwerker.

Karosseriearbeiten, Reifenmontagen

wie auch allgemeine

Reparaturen gehören zu seinem Aufgabenbereich.

Er ist durch seine langjährige

Erfahrung in vielen Bereichen

einsetzbar.

Zur Hauptuntersuchung, die an

jedem Fahrzeug alle zwei Jahre

durchgeführt werden muss, kommt

an drei Tagen in der Woche ein Ingenieur

der DEKRA ins Haus. Auch

Fahrzeuge mit Gasanlage können

geprüft werden, da im Hause alle Berechtigungen

vorliegen.

Oldtimer und die es einmal werden

wollen, bedürfen besonderer Aufmerksamkeit.

Arnold Kröger und

sein Team kennen sich hier gut aus

und etliche „alte Schätzchen“ werden

in der Werkstatt restauriert und instand

gehalten.

Zufriedenheit und Wertschätzung

der Kunden liegt dem Hause Kröger

besonders am Herzen. Ein hoher

Stammkundenanteil und zufriedene

Neukunden zeigen, dass diese Einstellung

in den vergangenen 25

Jahren der richtige Weg war und ist.

Aufgrund des Jubiläums wird Arnold

Kröger eine Spende an die Bürgerstiftung

geben.

Personal:

2 Kfz.-Meister, 5 Kfz.-Mechaniker, 2

Büroangestellte, 1 Auszubildender,

Werkstatt + Inhaber: Arnold Kröger. Œ


Markt und Gemeinde | Januar 2012

Irene Kröger

Kfz.-Kauffrau, Ehefrau des Inhabers

und als Angestellte im Betrieb tätig.

Sie verfügt über langjährige Berufserfahrung

und ist für alle kaufmännischen

Belange und die Öffentlichkeitsarbeit

im Betrieb zuständig. Von

der IHK wurde ihr die Ausbildungsberechtigung

zugesprochen und sie war

zeitweise im Prüfungsausschuss tätig.

Ralf Diesperger

Kfz.-Mechaniker. Seine Kenntnisse

erstrecken sich hauptsächlich auf

Verschleißreparaturen, Fahrzeugveränderungen/Umbauten

sowie auf die

elektronische Achsvermessung und

Fehlerdiagnose mittels Computer.

Stefan Kramer

Auszubildender im 1. Lehrjahr. Sehr

motiviert und arbeitsfreudig.

Arnold Kröger

Arnold Kröger

KFZ-Meisterbetrieb

Clarholzer Str. 3 – 5

33442 Herzebrock-Clarholz

Telefon: 0 52 45 / 30 91

info@kfzkroeger.de

www.kfzkroeger.de

Arnold Kröger

Kfz.-Meister und Inhaber, gründete

den Betrieb 1986 und ist mit einem

Mitarbeiter angefangen. Durch stetige

Weiterbildung hat Herr Kröger

sich im Laufe der Zeit ein enormes

Fachwissen angeeignet. Die Meisterprüfung

legte er 1980 ab und seit dieser

Zeit wurden etliche junge Leute

von ihm ausgebildet.

Stefan Ziepelmeier

Kfz.-Mechatroniker, gehört zur jungen

Generation der Kfz.-Handwerker.

Demzufolge beherrscht er den Umgang

mit der neuen Technik und den

Elektronik- und Diagnosesystemen

hervorragend. Durch mehrere erfolgreich

absolvierte Elektronikschulungen

hat er sein Wissen erweitern

können.

Öffnungszeiten:

Werkstatt:

Mo. – Fr. 8.00 – 16.45 Uhr

Samstags: geschlossen

Werkstattbüro:

Mo. – Fr. 8.00 – 18.00 Uhr

19

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine