Aufrufe
vor 3 Jahren

SaarLorLux ...c'est savoir vivre Frühjahr/Sommer Edition 2019

  • Text
  • Saarlorluxsavoirvivre
  • Lifestyle
  • Magazin
  • Saarbruecken
  • Saarland
  • Savoirvivre
  • Lifestylemagazin
  • Saarlorlux
Edition 1/2019

64 | beauté wellness &

64 | beauté wellness & médecine PR-Anzeigen Was tragen modewusste Männer ...in diesem Frühjahr/Sommer in SaarLorLux? Wir haben die wichtigsten Trends zusammengestellt! designed by Alexander Kappen © Foto: Oliver Thom Photography für Alexander Kappen Haute Couture Hawaiihemden Es ist noch gar nicht so lange her, da waren Hawaiihemden regelrecht verpönt. Doch zeitgemäß interpretiert, erobern die gemusterten Hemden mit den floralen oder abstrakten Dschungelmotiven nun die aktuellen Kollektionen. Neu sind neben hellen auch dunkle Basistöne, welche die Drucke besonders gut zur Geltung bringen. Wer Hawaiihemden zum Anzug kombiniert, verleiht dem klassischen Zweiteiler ein trendiges und sommerliches Upgrade. Alexander Kappen, bekannter Modedesigner aus Saarbrücken sagt zu dem Trend: „Die neuen, gemusterten Hemden sind körperbetont, maskulin und doch lässig! Wie wäre es mit mutigen Paisley-Mustern in Blaunuancen? Stoffe mit diesem Muster wirken schon durch ihr filigranes Design edel und dennoch lässig. In opulenter Farbe gestaltet, strahlt Paisley Luxus und Eleganz aus.” Die Business-Mode wird lässiger Der Mann von heute ist experimentierfreudiger. Das sorgt unter anderem dafür, dass bei der Herrenmode die Grenzen zwischen beruflich und privat immer mehr verwischen. Klassische Businessmode wird vermehrt mit lässigen Kleidungsstücken aus der Freizeit kombiniert. Dazu wird beispielsweise das T-Shirt zum Anzug kombiniert oder der Hoodie zum Sakko. © Foto: FashionID.de

PR-Anzeigen beauté wellness & médecine | 65 designed by Alexander Kappen Fotos: by Jean M. Laffitau für Alexander Kappen Haute Couture Westen Einst galt der Dreiteiler, also ein Anzug mit Hose, Sakko und passender Weste als spießig. Das ist vorbei, die Weste ist in diesem Sommer sehr angesagt. Auf das Sakko darf dabei bei weniger offiziellen Anlässen auch gerne verzichtet werden. Hierzu sagt Modeexperte Alexander Kappen: „Eine gutsitzende Weste mit besonderen Akzenten, etwa durch farblich abgesetzte Revers oder gemusterte Rückenteile, ist ideal für den Sommer! Westen in Blautönen sind die perfekten Kombi-Partner zu blauen Jeans und sorgen für sportlich-legere Eleganz an heißen Sommertagen.” Polohemden Polohemden kommen neu gestylt zurück. Die Polos werden nicht nur zu kurzen Hosen, Jeans oder Chinos getragen, sondern auch in Kombination zum Anzug. Wem das Hemd zum Anzug zu formell ist, und das T-Shirt zu lässig, der greift zum Polohemd. Neu bei den Polohemden sind Muster wie beispielsweise florale oder abstrakte Motive. Auch Querstreifen sind in den aktuellen Kollektionen häufig zu sehen. Neben dem klassischen Polo aus Baumwolle gibt es nun auch solche aus Frottee oder leichten, sommerlichen Woll- und Leinen-Mischungen. Karomuster Karomuster sind und bleiben bei der Herrenmode im Trend! Doch diese Saison zeigen sich Glencheck & Co. mal von ihrer dezenten Seite. Die Karos sind in dieser Saison nicht in Kontrastfarben gehalten, sondern in harmonischen Tönen. So wirkt der Klassiker unter den Mustern elegant, ohne dominant zu werden. Modedesigner Alexander Kappen sagt zu seinen neuesten Herrenschuh-Entwürfen: „Wie wäre es mit Karomustern an einem besonders eleganten Schuh mit extravagantem Patchwork-Design? Dieser Hingucker wirkt immer, ob als Ergänzung zu einem Anzug oder zu einer Chino." © Foto: Oliver Thom Photography für Alexander Kappen Haute Couture Les tendances mode printemps-été 2019 pour lui designed by Alexander Kappen © Foto: MAERZ Muenchen Sans hésitation, on peut affirmer que c’est le sportswear qui s’impose comme le style incontournable à arborer. Pris au pied de la lettre, le look t-shirt, jogging, baskets, reste une valeur sûre. Dans l’idée d’apporter une touche plus ville, à ce style issu des salles de sport, les tenues sportives se mixent à des pièces sorties des garde-robes plus classiques comme les chemises, les vestes, les cravates. A noter aussi un comeback de la chemise hawaienne et des shorts très courts.