Jahresbericht 2008 - Saarland Museum

vorgeschichte

Jahresbericht 2008 - Saarland Museum

Blick in die Ausstellung „Von der

Mangelwirtschaft zur Massenauflage.

Printmedien in den 50er Jahren“

36

Realisiert im Rahmen von Luxemburg und

Großregion, Kulturhauptstadt Europas 2007,

unter der Schirmherrschaft Ihrer Königlichen

Hoheiten des Großherzogs und der Großherzogin.

Deutsches Zeitungsmuseum

Von der Mangelwirtschaft zur Massenauflage.

Printmedien in den 50er Jahren

29. September 2007 bis 3. Februar 2008

Vernissage: 28. September 2007, 19 Uhr

Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges starteten die Siegermächte

in Westdeutschland ihr Programm der „reeducation“. Hauptziel war es,

der deutschen Bevölkerung wieder die Ideale einer demokratischen

Gesellschaft zu vermitteln. Im Rahmen der alliierten Lizenzierungspolitik

erhielten anfangs nur wenige Verleger die Genehmigung zur Herausgabe

von Zeitungen und Zeitschriften.

Trotz der allmählichen Lockerung der Lizenzierungspraktiken in den

verschiedenen Besatzungszonen kämpften die Verleger jahrelang mit

dem Mangel an Rohstoffen und den fehlenden technischen Voraussetzungen.

Ernst Rowohlt gelang es mit der Gründung seiner Reihe

rororo (Rowohlts Rotations Romane), anfangs im Zeitungsformat und

auf alten Zeitungsrotationsmaschinen hergestellt, den Lesehunger im

Nachkriegsdeutschland zu befriedigen.

Mit der Weiterentwicklung hin zum modernen Taschenbuch, der Gründung

von neuen Zeitungen und einer Vielzahl von Zeitschriften und

Magazinen für alle Lebensbereiche beschäftigte sich die Ausstellung

„Von der Mangelwirtschaft zur Massenauflage. Printmedien in den

50er Jahren“. Gleichfalls wurden ein Überblick über die Nachkriegspresse

im Saarland und eine große Auswahl von Comics der 50er Jahre

geboten.

Neben einem Überblick zur Druckproduktion der 50er Jahre bot die

Ausstellung anhand von einzelnen Themeninseln Einblicke in das alltägliche

Leben im Zeichen des Wirtschaftswunders.

Die Ausstellung stellte einen Beitrag der Stiftung Saarländischer Kulturbesitz

zu dem länderübergreifenden Projekt „Luxemburg und Großregion,

Kulturhauptstadt Europas 2007“ dar und figurierte zudem in

der Projektreihe zum Thema „Die 50er Jahre“, mit der die Stiftung 2007

zu den Feierlichkeiten anlässlich des 50-jährigen Bestehens des Saarlandes

als Bundesland beitrug.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine