Aufrufe
vor 4 Jahren

sehenswert - Alb-Donau-Kreis Tourismus

sehenswert - Alb-Donau-Kreis Tourismus

Städteromantik -

Städteromantik - historisches Flair und Fachwerk Ehingen, Konviktskirche und Spethscher Hof Ehingen Viele historische Bauwerke haben sich in Ehingen über Jahrhunderte hinweg erhalten. Bei einem Stadtrundgang lässt sich manch verschnörkeltes Detail an einer Barockfassade oder kunstvoll restauriertes Fachwerk bewundern, belebte Plätze und auch idyllische Winkel findet man allenthalben. Die Türme der Ehinger Kirchen bestimmen das Stadtbild und sind geradezu ein „Muss” auf der Besichtigungstour. Ebenso das ehemalige Spital zum heiligen Geist, ein besonders schöner Renaissance-Fachwerkbau, in dem heute das städtische Museum seine Exponate zeigt. Prägend für die Stadt sind aber auch die zahlreichen Kloster- und Herrenhöfe: Marchtaler Klosterhof (Hohes Haus), Urspringer Klosterhof (Oberschaffnei), Salmansweiler Klosterhof (Salemer Hof), Ellerbacher Hof (Schlösschen am Markt) und Spethscher Herrenhof (städtische Galerie). Ehingen, Markplatz (oben) und Museum (unten) Unter dem Herrschaftsbereich der Grafen von Berg wurde Ehingen 1253 als Stadt gegründet. 1343 erfolgte der Verkauf an Österreich. Im 16. Jahrhundert wurde Ehingen Tagungsort der schwäbischöster reichischen Landstände sowie Sitz des Kantons Donau der Reichs ritterschaft. Seit 1805 ist die Stadt württembergisch. Stadtführungen für Gruppen, Tel. 0 73 91 / 503 - 531, www.ehingen.de 10

Munderkingen Munderkingen Eine malerische Altstadt mit engen, winkligen Gassen, Renaissance- Brunnen, zahlreiche Barockbauten und schöne Fachwerkhäuser gilt es in der alten Donaustadt Munderkingen zu erkunden. Der historische Stadtkern, auf einer engen Flussschlinge auf dem Südufer der Donau gelegen, ist gut erhalten. Sehenswerte Kirchen und Kapellen lohnen die Besichtigung, allen voran die Pfarrkirche St. Dionysius. Am Marktplatz erhebt sich das stattliche Rathaus. Prächtige Bürgerhäuser, sak rale und profane Bauwerke aus allen Stilepochen zeugen vom einstigen Wohlstand Munderkingens, das durch seine jahrhunderte lange Zuge hörigkeit zu Österreich zahlreiche Privilegien genoss, wie sie sonst nur einer freien Reichsstadt zukamen. Das Museum im ehem. Heiliggeist spital informiert über die Geschichte der Stadt. Munderkingen wurde im Jahr 792 erstmals urkundlich erwähnt. Die Stadtgründung erfolgte um 1230. Fünfzig Jahre später erwarb Rudolf von Habsburg die Stadt. 1384 wurde sie jedoch an Truchseß Hans von Waldburg verpfändet bis im Jahr 1680 von Österreich die Pfandschaft wieder eingelöst wurde. 1805 fiel die Stadt schließlich an Württemberg. Stadtführungen für Gruppen, Tel. 0 73 93 / 598 - 101, www.munderkingen.de Schelklingen Schelklingen Der alte Stadtkern Schelklingens hat sein historisches Ambiente er halten und wird von zahlreichen Adelsbauten des 16. Jahrhunderts geprägt: Mit seiner schlossartigen Bauweise und dem imposanten Fachwerk zählt das sorgfältig restaurierte Spital zum „Heiligen Geist” zu den stadtgeschichtlich bedeutendsten Bauwerken der alten Achtalstadt. Hier hatte das Geschlecht derer von Wernau bei Erbach ihren Wohnsitz. Das Gasthaus zum Rössle, ein mächtiger Giebelbau in Fachwerkbauweise, gehörte einst den Herren Reuß von Reußenstein. Auch das Rathaus und Pfarrhaus - früher im Besitz derer von Stein-Westernach - stammen aus dieser Zeit. Die Geschichte Schelklingens reicht weit zurück: Im Jahr 1127 erstmals erwähnt, verschafften ihr die Grafen von Berg im Jahr 1234 das Marktrecht. Von 1343 bis 1805 stand Schelklingen unter österreichischer Herrschaft, 1806 wurde es Württemberg zugeteilt. Stadtführungen für Gruppen, Tel. 0151 / 23 07 09 62 (Herr Blumentritt), www.schelklingen.de 11

rad-wander - Alb-Donau-Kreis Tourismus
erlebnisangebote - Alb-Donau-Kreis Tourismus
3. Biosphären-Woche 01.-09. Juni 2013 - Alb-Donau-Kreis Tourismus
"Schwäbisch köstlich" als PDF zum Download - Alb-Donau-Kreis
Angebote - Alb-Donau-Kreis
BOHNACKER - Die Grünen im Alb-Donau-Kreis
Anmeldung an Volkshochschule im Alb-Donau-Kreis eV ...
WACHAUER ADVENT - Donau Niederösterreich Tourismus GmbH
Best of Wachau - Donau Niederösterreich Tourismus GmbH
DDSG Fahrplan 2013 - Donau Niederösterreich Tourismus GmbH
Tour 11 Vom Achtal ins Tiefental - Alb-Donau-Kreis Tourismus
Betreuungsreviere Revier Gemeinde Gemarkung ... - Alb-Donau-Kreis