Studie »Generation Praktikum 2011 - Hans-Böckler-Stiftung

kooperationsstelle.uni.oldenburg.de

Studie »Generation Praktikum 2011 - Hans-Böckler-Stiftung

GENERATION PRAKTIKUM 2011

PRAKTIKA NACH STUDIENABSCHLUSS:

ZWISCHEN FAIRNESS UND AUSBEUTUNG

BORIS SCHMIDT & HEIDEMARIE HECHT

Berlin, März 2011

Das Autorenteam bedankt sich bei folgenden Personen und

Institutionen: Jessica Heyser und René Rudolf (DGB-Jugend) für

die Idee zu der Studie, für die Mitwirkung bei der Konzeption, die

Cofinanzierung sowie für die Kontaktaufnahme zu den Partner -

hochschulen; Dr. Sebastian Brandl (Hans-Böckler-Stiftung) für die

Festlegung der Untersuchungsziele und die finanzielle Förderung der

Studie (Projektnummer 2010-369-3); Dr. Mary Lindner (DGB-Index

Gute Arbeit) und Tatjana Fuchs (INIFES) für wissenschaftliche

Beratung zum Fragenblock »Gute Arbeit«; Dr. Dieter Grühn (Freie

Universität Berlin) für methodische Hinweise und eine kritische

Durchsicht des Manuskripts; Martin Guist (Universität Kassel) für die

Programmierung und das Hosten der Online-Befragung; Hannah

Busemann (Universität Hamburg), Mareike Junghanns (Universität zu

Köln), Antje Mayer (Universität Rostock) für die Beteiligung an der

Studie und Mitwirkung bei der organisatorischen Durchführung; den

studentischen Hilfs kräften im Arbeitsbereich Absolventenforschung

(Freie Universität Berlin) sowie den Partneruniversitäten für die

kritische Durchsicht der Fragebogenentwürfe und die postalische

Rücklaufkontrolle – und nicht zuletzt allen, die sich an der Studie

beteiligt und uns damit Einblick in ihre Erwartungen, Erfahrungen und

Einschätzungen zu Praktika nach Studienabschluss gegeben haben.

Vielen Dank!

2 www.wie-willst-du-leben.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine