10.11.2012 Aufrufe

Energie sparen ist Klimaschutz! - SEL AG

Energie sparen ist Klimaschutz! - SEL AG

Energie sparen ist Klimaschutz! - SEL AG

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

Bestimmt hast du dir auch schon einmal Gedanken<br />

darüber gemacht, wie du <strong>Energie</strong> <strong>sparen</strong><br />

und das Klima schützen kannst!<br />

Was muss sich ändern?<br />

Wie sollten wir auf der Erde leben,<br />

um Menschen, Pflanzen und Tiere zu schützen?<br />

Rabe Maxl überlegt in diesem Band<br />

gemeinsam mit dir, wie auch du mithelfen kannst,<br />

um das Klima zu schützen und <strong>Energie</strong> zu <strong>sparen</strong>.<br />

Aber am besten lernt man das,<br />

was man selbst schon einmal probiert hat!<br />

Deshalb gibt es auch in diesem Band wieder spannende<br />

Experimente und Tipps und Tricks für dich!<br />

Dieses Büchlein widmet dir:<br />

Der kleine Rabe Maxl erzählt:<br />

<strong>Energie</strong> <strong>sparen</strong><br />

<strong>ist</strong> <strong>Klimaschutz</strong>!


Unterstützt von: <strong>SEL</strong> <strong>AG</strong><br />

Autorin: Mag. Petra Kislinger<br />

Lektorin: Katherina Klotz<br />

Illustrationen: Andrea Krizmanich<br />

Grafik: Projekt 21<br />

Herausgeber: <strong>SEL</strong> <strong>AG</strong><br />

© 2008<br />

Hallo!<br />

Ich bin Rabe Maxl, der Klimaschützer,<br />

und freue mich, dich<br />

beim Lesen begleiten zu dürfen.<br />

Dieses Buch gehört:<br />

Der Rabe Maxl wünscht dir<br />

viel Freude und viel Spaß!


2<br />

Ich bin ein kleiner Rabe –<br />

mein Name <strong>ist</strong> Maxl.<br />

Ich bin DER <strong>Energie</strong>experte –<br />

als <strong>Energie</strong>sparer und Klimaschützer<br />

geh ich heut’ auf Fährte!<br />

Ich zeige dir, wie du <strong>Energie</strong> am besten nützt<br />

und Südtirols Klima damit wirklich schützt!<br />

Außerdem gibt’s<br />

<strong>Klimaschutz</strong> für alle Tage,<br />

keine Frage!<br />

Krah – krah – krah!<br />

3


Tatarata – hier bin ich wieder!<br />

Du kennst mich doch sicher noch, oder?<br />

Wenn du dich an mich erinnern kannst, weißt<br />

du gewiss noch eine ganze Menge über Wasser,<br />

Wärme, Strom und die Erzeugung von<br />

elektrischer <strong>Energie</strong> durch die Wasserkraft.<br />

Mit meinem <strong>Energie</strong>kreuzworträtsel kannst du<br />

gleich überprüfen, was du schon alles weißt!<br />

1) Du brauchst es zum Waschen<br />

und Zähne putzen.<br />

2) <strong>Energie</strong>, die unerschöpflich <strong>ist</strong>,<br />

nennt man auch...?<br />

3) Sie kommt aus der Ferne...<br />

4) Was kommt aus der Steckdose?<br />

5) Dieses unsichtbare Gas kann man<br />

zum Heizen und Kochen verwenden.<br />

6) Holzschnitzel, die in Fernwärmeheizwerken<br />

verwendet werden, nennt man auch...<br />

7) Der Planet, den du mit <strong>Energie</strong> <strong>sparen</strong><br />

schützen kannst und auf dem du wohnst,<br />

heißt wie?<br />

4<br />

Damit es nicht zu schwer <strong>ist</strong>,<br />

habe ich dir schon einiges ausgefüllt!<br />

ENERGIEKREUZWORTRÄT<strong>SEL</strong><br />

1)<br />

2)<br />

3)<br />

4)<br />

5)<br />

6)<br />

7)<br />

W<br />

E<br />

Die Rätselauflösung findest du<br />

ganz hinten im Büchlein!<br />

R R<br />

E<br />

I<br />

M<br />

D<br />

5


Heute...<br />

... möchte ich dir etwas über <strong>Energie</strong> <strong>sparen</strong>,<br />

Umwelt und <strong>Klimaschutz</strong> erzählen und vor<br />

allem darüber, was du selbst<br />

machen kannst.<br />

<strong>Energie</strong> <strong>sparen</strong> und damit Umwelt<br />

und Klima schützen kann nämlich jeder:<br />

Zu Hause, in der Schule, eigentlich immer!<br />

Wichtig <strong>ist</strong> auch, dass alle mitmachen.<br />

Hast du Lust, auch mitzuhelfen? Dann<br />

erzähl ich dir, wie’s funktioniert...<br />

Die Erde, die „blaue Perle“!<br />

Die ersten Astronauten waren fasziniert,<br />

als sie unseren Planeten von außen gesehen<br />

haben und tauften die Erde „blaue Perle“.<br />

Blau schimmerte nämlich die Schutzschicht,<br />

die die Erde umschließt.<br />

Diese Schutzschicht wird auch „Atmosphäre“<br />

genannt und schützt die Erde, so wie die<br />

Haut die Schutzschicht deines Körpers <strong>ist</strong>!<br />

Stell dir vor: Gäbe es keine Schutzschicht,<br />

wäre die Erde eine Eiskugel ohne menschliches<br />

Leben!<br />

6 7


Der Treibhauseffekt<br />

Warum wird es wärmer auf der Erde?<br />

Die Klimaerwärmung entsteht durch den so<br />

genannten Treibhauseffekt. Dieser zerstört<br />

langsam die Schutzschicht der Erde.<br />

Bestimmt hast du schon einmal etwas davon<br />

gehört, dass die Forscher für die Zukunft eine<br />

noch weitere weltweite Erwärmung voraussagen.<br />

Das klingt zunächst einmal fein nach<br />

Badewetter und weniger anziehen. Leider<br />

hat die Sache auch ein paar Haken:<br />

Durch die Klimaerwärmung und die Zerstörung<br />

der Schutzschicht der Erde schmelzen<br />

zum Beispiel die Eisberge am Nordpol und<br />

das gesamte Weltklima gerät durcheinander.<br />

Ist dir schon aufgefallen, dass es immer öfter<br />

Stürme, Überschwemmungen, Dürrekatastrophen<br />

und Hitzewellen gibt?<br />

Dieser Klimawandel bedroht aber nicht nur<br />

die Zukunft unseres Planeten und damit<br />

auch Tausende von Tier- und Pflanzenarten,<br />

sondern auch die Zukunft der Menschen.<br />

Außerdem wird dadurch die Luft auf der<br />

Erde immer schlechter zum Atmen.<br />

Wie entsteht<br />

dieser Klimawandel?<br />

Heute wird fast die gesamte weltweit<br />

benötigte <strong>Energie</strong> aus so genannten fossilen<br />

<strong>Energie</strong>trägern gewonnen. Weißt du, was<br />

fossile <strong>Energie</strong>träger sind?<br />

Dazu gehören vor allem Erdöl, Kohle und<br />

Erdgas. Das sind außerdem Bodenschätze, die<br />

langsam aber sicher immer weniger werden.<br />

Aber das <strong>ist</strong> noch nicht alles: In vielen, vielen<br />

Wohnungen und Häusern wird noch mit Erdöl<br />

oder Kohle geheizt. Und gerade beim<br />

Verbrennen dieser Brennstoffe entsteht das<br />

für Menschen unsichtbare Gas Kohlendioxid,<br />

kurz CO 2 . Genau dieses Gas zerstört die<br />

Schutzschicht der Erde!<br />

8 9


Kyoto – Ist das Chinesisch?<br />

Nein, Kyoto <strong>ist</strong> eine Stadt in Japan.<br />

Dort haben sich die großen Industriestaaten<br />

auf einer Klimakonferenz in einem wichtigen<br />

Protokoll dazu verpflichtet, den von den<br />

Menschen gemachten Treibhauseffekt zu<br />

bremsen.<br />

Die Luftverpester<br />

Hast du Lust auf eine kleine Rätselaufgabe?<br />

Du brauchst dazu nur einen Stift.<br />

Schreibe auf, wer oder was dir alles einfällt<br />

als „Luftverpester“ und „Abgas-Erzeuger“!<br />

10 11


1, 2, 3 – Alles über CO 2 !<br />

Zum CO 2 , dem unsichtbaren, geruchlosen<br />

Gas, sagt man auch Kohlendioxid.<br />

Von dem gibt es mittlerweile zu viel in<br />

der Atmosphäre rund um die Erdkugel.<br />

CO 2 entsteht überall dort, wo <strong>Energie</strong> verbraucht<br />

wird, das heißt, wo etwas verbrannt<br />

wird. Zum Beispiel, wenn in der Heizung Öl<br />

verbrannt wird, damit es im Winter mollig<br />

warm in der Wohnung wird.<br />

CO 2 entsteht auch, wenn du mit dem Auto<br />

mitfährst, weil dann im Motor Benzin oder<br />

Diesel verbrannt wird.<br />

Die für die Erde schädlichen Abgase, die<br />

bei der Verbrennung von CO 2 entstehen,<br />

bezeichnet man auch als „Emissionen“.<br />

Dieses Wort hast du sicher schon<br />

oft gehört, oder?<br />

Was tun?<br />

Eine sehr gute Möglichkeit <strong>ist</strong> es, viele<br />

erneuerbare <strong>Energie</strong>n zu verwenden, die<br />

diese schädlichen „Emissionen“ verringern<br />

und damit die Schutzschicht der Erde<br />

und das Klima schützen.<br />

Insgesamt gibt es viele Möglichkeiten,<br />

<strong>Energie</strong> zu gewinnen. Neben der Sonne<br />

sind vor allem Wasser, aber auch Erdwärme,<br />

Biomasse und Biogase umweltfreundliche,<br />

erneuerbare <strong>Energie</strong>quellen.<br />

12 13


Erneuerbare <strong>Energie</strong>n<br />

in Südtirol<br />

Südtirol kümmert sich besonders um<br />

den Ausbau und die Förderung der<br />

erneuerbaren <strong>Energie</strong>n.<br />

In den vielen Wasserkraftwerken wird „grüne<br />

<strong>Energie</strong>“ aus Wasser erzeugt. Außerdem gibt<br />

es immer mehr Fernwärme- und Biomassewerke,<br />

die das Klima deines Landes schützen!<br />

Inzwischen stammt schon fast die Hälfte der<br />

<strong>Energie</strong>, die in Südtirol verbraucht wird, aus<br />

alternativen <strong>Energie</strong>quellen. Toll, was?<br />

Die erneuerbaren <strong>Energie</strong>träger können<br />

eigentlich überall eingesetzt werden. Zum<br />

Beispiel, um elektrische <strong>Energie</strong> oder Wärme<br />

zu erzeugen oder als Treibstoff für Autos<br />

und Schiffe.<br />

14 15


Jede <strong>Energie</strong> <strong>ist</strong> wertvoll!<br />

Aber auch erneuerbare <strong>Energie</strong>n sollten<br />

sparsam verwendet und nicht verschwendet<br />

werden. Deshalb <strong>ist</strong> es am besten, so viel<br />

<strong>Energie</strong> als möglich zu <strong>sparen</strong>. Das <strong>ist</strong> gar<br />

nicht so schwierig, du wirst sehen!<br />

<strong>Energie</strong> <strong>sparen</strong> und <strong>Klimaschutz</strong> fangen<br />

zu Hause an. Am besten und einfachsten<br />

<strong>ist</strong> es deshalb, gleich dort mit dem Sparen<br />

zu beginnen.<br />

Rabe Maxl als <strong>Energie</strong>-<br />

detektiv unterwegs!<br />

Untersuche einmal dein Zuhause,<br />

dann wirst du sehen,<br />

wo du vielleicht<br />

<strong>Energie</strong><br />

<strong>sparen</strong><br />

könntest.<br />

Wer bringt den Strom<br />

in den Haushalt?<br />

Klar, Strom kommt aus der Steckdose. Wenn<br />

wir Musik hören wollen, drücken wir einfach<br />

auf den Knopf am CD-Player. Lesen im<br />

Dunkeln? – Lichtschalter betätigen genügt!<br />

Gegen Frieren hilft eine halbe Drehung am<br />

Heizungsthermostat. Es <strong>ist</strong> so einfach, <strong>Energie</strong><br />

zu verbrauchen!<br />

Aber: Wer bringt den Strom eigentlich in den<br />

Haushalt? Und wie kann man sehen, wie viel<br />

Strom gerade verbraucht wird?<br />

16 17


Wirf doch einmal einen<br />

Blick auf den Stromzähler!<br />

Nun: Der Strom wird vom Elektrizitätswerk<br />

über Stromleitungen in die einzelnen<br />

Haushalte verteilt. Und ob bei dir zu Hause<br />

gerade mehr oder weniger Strom verbraucht<br />

wird, kannst du erkennen, wenn du einen<br />

Blick auf den Stromzähler machst.<br />

Lass dir einfach von deinen Eltern zeigen,<br />

wo bei euch zu Hause der Stromzähler<br />

angebracht <strong>ist</strong>. Und dann beobachte den<br />

Stromzähler zu verschiedenen Tageszeiten.<br />

Am besten einmal gleich in der Früh, wenn<br />

du aufstehst und gar keine oder nur wenige<br />

elektrische Geräte im Einsatz sind. Du wirst<br />

sehen, dass sich der Stromzähler so gut wie<br />

gar nicht bewegt.<br />

Und wenn du dich jetzt fragst, warum sich<br />

überhaupt etwas tut, wo doch nirgendwo<br />

ein Licht brennt und auch der Herd und die<br />

Waschmaschine nicht in Betrieb sind, dann<br />

hast du vielleicht den Kühlschrank vergessen,<br />

oder ... ?<br />

18 19


Wenn du dann zum Vergleich auf den<br />

Stromzähler schaust, wenn mehrere Geräte<br />

– wie zum Beispiel die Waschmaschine und<br />

der E-Herd – im Einsatz sind, wirst du sehen,<br />

dass der Stromzähler sich ganz schön schnell<br />

bewegt, weil jetzt gerade viel Strom<br />

verbraucht wird.<br />

Am Abend, wenn vielleicht in einem oder<br />

zwei Zimmern das Licht aufgedreht <strong>ist</strong> und<br />

der Fernseher an <strong>ist</strong>, wird sich der Stromzähler<br />

wieder in einer anderen Geschwindigkeit<br />

bewegen.<br />

Und was folgt daraus: Je weniger und je kürzer<br />

elektrische Geräte in Betrieb sind, umso<br />

weniger Strom wird verbraucht.<br />

Und jedes Mal, wenn du zum Beispiel Licht<br />

abdrehst, das gerade niemand braucht, hilfst<br />

du deinen Eltern Strom <strong>sparen</strong>.<br />

Experiment<br />

Maxls Milchtüten<br />

Motorbootrennen<br />

Du und deine Freunde seid zu Hause<br />

und langweilt euch? Nicht mehr lange.<br />

Denn ich hab eine supertolle Idee für euch!<br />

Ihr braucht:<br />

Milchverpackungen aus Karton mit<br />

quadratischer Grundfläche (aus einer werden<br />

2 Boote, ihr könnt euch also jeweils zu zweit<br />

eine Milchtüte teilen), eine Schere, einen<br />

Stift, ein Lineal, einen Luftballon pro Boot<br />

und ein Planschbecken oder eine Badewanne.<br />

Zeichnet mit dem Lineal eine Schnittlinie<br />

von oben nach unten auf jede Milchtüte,<br />

dann halbiert ihr sie. So entstehen aus jeder<br />

Tüte zwei Boote, die genau gleich aussehen.<br />

Schneidet ins Heck (die hintere Wand) ein<br />

ein so kleines Loch, dass gerade ein<br />

20 21


Luftballonhals durchpasst.<br />

Jetzt pustet die Luftballons auf und achtet<br />

darauf, dass noch keine Luft entweicht. Zieht<br />

sie so durch die Löcher, dass die Ballons in<br />

den Booten liegen und die Ballonhälse<br />

hinten herausragen. Setzt die Boote ins<br />

Wasser und lasst sie alle gleichzeitig los.<br />

Das rasante Rennen kann beginnen!<br />

Dessen Boot als erstes am anderen Ende des<br />

Planschbeckens ankommt, hat gewonnen.<br />

Macht Spaß, oder? Und weil ihr euch aus<br />

Langeweile nicht vor den Fernseher oder<br />

Computer gesetzt habt, habt ihr auch<br />

noch Strom gespart!<br />

Toll!<br />

22<br />

Maxl heizt dir richtig ein!<br />

Im Haushalt wird die me<strong>ist</strong>e <strong>Energie</strong>,<br />

nämlich 75%, für Heizung verbraucht.<br />

Ungefähr 13% werden für Warmwasser-<br />

bereitung verbraucht, die elektrischen<br />

Geräte verbrauchen 12% der <strong>Energie</strong>.<br />

Auch wenn man erneuerbare <strong>Energie</strong>n<br />

wie Biomasse/Fernwärme oder Strom aus<br />

Wasserkraft zum Einheizen verwendet, <strong>ist</strong><br />

es besser, auf <strong>Energie</strong> <strong>sparen</strong> zu achten!<br />

23


Daher:<br />

• Drehe zum Beispiel den Heizkörper ab,<br />

wenn du für längere Zeit aus dem Zimmer<br />

gehst! Vor allem, wenn du in der Schule b<strong>ist</strong>.<br />

• Aber auch, wenn du zum Abendessen nicht<br />

im Zimmer b<strong>ist</strong>, könntest du den Heizkörper<br />

abdrehen. Außerdem kühlt sich dadurch dein<br />

Zimmer ein wenig ab, bis du zu Bett gehst.<br />

Du wirst sehen: So sparst du nicht nur <strong>Energie</strong>,<br />

sondern schläfst sogar viel besser!<br />

• Maxls heißer Tipp für kalte Tage: In Wohnräumen<br />

soll es ca. 20 Grad haben, in Küche<br />

und Schlafzimmer reichen 18 Grad, in Vorraum,<br />

Keller, Garage sogar nur 12–15 Grad.<br />

• Ziehe dich deshalb daheim immer der<br />

Jahreszeit entsprechend an! Das heißt: An<br />

kalten Tagen Hausschuhe, Socken und Pullover.<br />

Dann wird dir bei 20 Grad Celsius sicher<br />

nicht kalt!<br />

24<br />

Mit einem Thermometer<br />

hast du alles im Griff!<br />

Du brauchst: 1 Digitalthermometer, 1 Stift,<br />

1 Blatt Papier, etwas Zeit für einen <strong>Energie</strong>rundgang<br />

durch dein Zuhause.<br />

So wird’s gemacht: Geh’ mit deinem<br />

Thermometer alle Räume deines Zuhauses<br />

durch, warte ca. 5 Minuten und notiere dann,<br />

wie viel Grad es wo hat.<br />

Dein Detektivbericht<br />

Wohnzimmer _______ Grad Celsius<br />

Schlafzimmer Eltern _______ Grad Celsius<br />

Kinderzimmer _______ Grad Celsius<br />

Küche _______ Grad Celsius<br />

Vorraum _______ Grad Celsius<br />

Garage (falls vorhanden) _______ Grad Celsius<br />

Keller (falls vorhanden) _______ Grad Celsius<br />

25


Bleibt die Wärme im Haus?<br />

So, jetzt habe ich dir so richtig eingeheizt,<br />

aber: Bleibt die Wärme auch im Haus? Wer<br />

im Winter ins Freie geht, zieht sich warm an,<br />

um nicht zu frieren.<br />

Auch Tiere in kalten Gegenden schützen<br />

sich mit einem dicken Fell und/oder einer<br />

isolierenden Fettschicht vor der Kälte, z.B.<br />

Pinguin oder Eisbär. Heimische Tiere legen<br />

sich vor dem Winter einen „Winterspeck“<br />

an – als <strong>Energie</strong>vorrat und als Kälteschutz.<br />

Sind bei dir zu Hause Fenster und Türen gut<br />

abgedichtet? Am besten wäre es, dein Zuhause<br />

warm einzupacken, d.h. gut zu isolieren,<br />

damit die Wärme auch im Haus bleibt!<br />

Dafür gibt es zum Beispiel viele unterschiedliche<br />

Dämmplatten und Dämmfolien. Am<br />

besten, du fragst dazu einmal deine Eltern!<br />

26<br />

Ein Haus mit perfekter Wärmedämmung<br />

nennt man auch „Klimahaus“. So ein Haus<br />

wäre überhaupt das Allerbeste! Zum Glück<br />

werden in Südtirol jetzt auch immer mehr<br />

Klimahäuser gebaut! „Klimahäuser“ heißen<br />

so, weil sie aufgrund ihrer Bauweise mithelfen,<br />

an allen Ecken und Enden <strong>Energie</strong><br />

zu <strong>sparen</strong> und so einen wichtigen Beitrag<br />

zum <strong>Klimaschutz</strong> le<strong>ist</strong>en. Sie haben eine<br />

ausgeklügelte Wärmedämmung und nutzen<br />

zum Beispiel auch die <strong>Energie</strong> der Sonne zur<br />

Erzeugung von Warmwasser.<br />

27


<strong>Energie</strong> für deinen Körper!<br />

Dazu brauchst du: Einen Apfel,<br />

deinen Kopf zum Nachdenken<br />

So wird’s gemacht: Ich finde, du hast jetzt<br />

schon tapfer ganz viele neue Dinge gehört.<br />

Um über alles nachzudenken, verbraucht<br />

auch dein Körper <strong>Energie</strong>. Hol dir erst<br />

einmal neue <strong>Energie</strong> und lies erst dann<br />

weiter: Guten Appetit!<br />

Hast du dich gestärkt und <strong>Energie</strong> getankt?<br />

Dann geht’s gleich weiter!<br />

Krah – krah – krah!<br />

28<br />

Noch mehr <strong>Energie</strong>spar-Tipps!<br />

Hier hab ich noch mehr kleine Tipps für dich,<br />

denn <strong>Energie</strong> kann nicht genug gespart werden:<br />

• Licht, das du nicht brauchst, abdrehen<br />

• Tagesicht besser nutzen<br />

• Mit <strong>Energie</strong>sparlampen kannst du so richtig<br />

Strom <strong>sparen</strong>: Sie verbrauchen nämlich fast<br />

80 Prozent weniger <strong>Energie</strong> als Glühbirnen<br />

• Kühlschrank und Gefriertruhe<br />

nur kurz öffnen<br />

• Geschirrspüler und Waschmaschine<br />

erst einschalten, wenn sie voll sind<br />

• Der Kühlschrank mag es kühl, also am<br />

besten nicht Herd und Kühlschrank<br />

nebeneinander aufstellen<br />

• <strong>Energie</strong> <strong>sparen</strong>de Geräte verwenden<br />

• Besser Lebensmittel aus deiner<br />

Heimat kaufen, als Sachen, die<br />

importiert werden müssen<br />

• Und vergiss nicht, auf eine umweltfreundliche<br />

Verpackung zu achten.<br />

29


Schlauer als die<br />

<strong>Energie</strong>klauer<br />

Warst du schon einmal mit deinen Eltern<br />

Kühlschrank kaufen? Oder Waschmaschine,<br />

Geschirrspüler, Tiefkühltruhe? Dann <strong>ist</strong> dir<br />

vielleicht aufgefallen, dass auf jedem Gerät<br />

ein bunter Aufkleber angebracht <strong>ist</strong>. Auf den<br />

ersten Blick könnte man meinen, es <strong>ist</strong> das<br />

ABC für Erwachsene!<br />

30<br />

So was Ähnliches <strong>ist</strong> es auch!<br />

Denn mit den Buchstaben von<br />

A (= niedriger Stromverbrauch) bis<br />

G (= hoher Verbrauch) wird dir gleich<br />

gezeigt, ob du ein sparsames Gerät vor<br />

dir hast oder ein Gerät, das viel Strom<br />

verbraucht!<br />

Diesen Aufkleber mit der so genannten <strong>Energie</strong>verbrauchskennzeichnung<br />

findest du auf<br />

Waschmaschinen, Wäschetrocknern, Spülmaschinen,<br />

Backöfen, Kühl- und Gefriergeräten,<br />

aber auch auf Lampen und Leuchten.<br />

Beim Einkaufen genügt ein kurzer Blick auf<br />

den Aufkleber und schon weißt du, ob du<br />

einen Stromsparer oder einen Stromklauer<br />

kaufst! Toll, was?<br />

31


Maxls Schlaumeier-Tipp<br />

Bei vielen Geräten sind die Stromkosten<br />

über die gesamte Lebensdauer gesehen viel<br />

höher als der Kaufpreis! Es zahlt sich also<br />

aus, immer A-Geräte zu kaufen!<br />

Goodbye Standby!<br />

Viele Geräte wie Stereoanlage, Fernseher,<br />

Videorekorder, DVD-Player oder deine Spielekonsole<br />

haben so etwas wie eine Warteschaltung<br />

(man nennt das auch: „Standby“).<br />

Du erkennst eine Standby-Taste daran, dass<br />

noch ein kleines rotes Lämpchen leuchtet,<br />

wenn du das Gerät mit der Fernbedienung<br />

ausschaltest. Die Geräte verbrauchen<br />

nämlich auch in der Wartestellung weiter<br />

<strong>Energie</strong>, ohne dass sie benutzt werden.<br />

32<br />

33


Würden alle Menschen in Südtirol die<br />

Geräte, die sie gerade überhaupt nicht<br />

brauchen, richtig aussalten – quasi als ob<br />

man den Stecker aus der Steckdose ziehen<br />

würde – könnten wir jede Menge <strong>Energie</strong><br />

<strong>sparen</strong> und die Umwelt super schonen.<br />

Daher:<br />

• Schalte Geräte vollkommen aus, wenn du<br />

sie nicht mehr benutzt. Das lohnt sich vor<br />

allem beim Fernseher!<br />

• Hilfreich sind auch Steckdosenle<strong>ist</strong>en mit<br />

Kippschaltern, die den Strom ganz abschalten.<br />

Schließe möglichst viele Geräte über<br />

so eine Le<strong>ist</strong>e an und schalte sie dann auch<br />

ab. Gerade beim Computer und der Stereoanlage<br />

sparst du damit viel <strong>Energie</strong>!<br />

• Auch andere Geräte verbrauchen Strom,<br />

wenn sie in der Steckdose stecken, zum<br />

Beispiel das Ladegerät für dein Handy.<br />

Also, Stecker raus!<br />

34<br />

Maxls <strong>Energie</strong>-Fragebogen für zu Hause<br />

• Wie wird bei dir eingeheizt?<br />

❏ Fernwärme ❏ Erdgas ❏ Heizöl<br />

❏ Kohle ❏ Solarenergie<br />

• Welche Elektrogeräte laufen<br />

bei dir auf „Standby“?<br />

❏ Musikanlage ❏ Fernseher<br />

❏ DVD/Videorekorder<br />

• Wie viele Glühbirnen hast du daheim?<br />

__________________<br />

• Wie viele <strong>Energie</strong>sparlampen<br />

leuchten bei dir zu Hause?<br />

__________________<br />

• Habt ihr ein Auto?<br />

❏ Ja ❏ Nein<br />

• Haben deine Eltern mehrere Autos?<br />

❏ Ja ❏ Nein<br />

• Wie kommst du in die Schule?<br />

❏ Auto ❏ zu Fuß ❏ Bus ❏ Bahn<br />

35


Maxls Vergessens-Tipps<br />

<strong>Energie</strong> <strong>sparen</strong> <strong>ist</strong> ja schön und gut.<br />

Wenn man nur nicht immer wieder<br />

vergessen würde, das Licht auszuschalten<br />

oder die Heizung runterzudrehen.<br />

Mal dir deshalb Erinnerungsschildchen, die<br />

du da hinhängst, wo oft was vergessen wird,<br />

also an den Lichtschalter oder das<br />

Thermostatventil der Heizung.<br />

36<br />

Erinnerung an... Wo hinhängen...?<br />

Licht ausschalten An den Lichtschalter<br />

Heizung runterdrehen An die Tür<br />

Richtig heizen Neben die Heizung<br />

Richtig lüften An den Fenstergriff<br />

Wasser <strong>sparen</strong> Ans Waschbecken<br />

37


Deine eigene<br />

<strong>Klimaschutz</strong>-Tabelle<br />

Hier hast du Platz, um alles, was du selbst<br />

tun kannst, um Südtirols Klima zu schützen<br />

und <strong>Energie</strong> wirklich zu nützen, einzutragen.<br />

Damit du siehst, wie es funktioniert, habe<br />

ich dir ein Beispiel aufgeschrieben. Was fällt<br />

dir noch ein?<br />

38<br />

Wo? Was? Bisher? In Zukunft?<br />

Schulweg Benzin Mama/Auto zu Fuß, Fahrrad<br />

39


Maxls <strong>Energie</strong>spar-<br />

und <strong>Klimaschutz</strong>-ABC!<br />

Zum Abschluss habe ich etwas sehr<br />

Schwieriges für dich:<br />

Zu jedem Buchstaben des ABC suchst du<br />

einen <strong>Energie</strong>spartipp oder einen <strong>Klimaschutz</strong>tipp!<br />

Glaubst du, du schaffst das?<br />

Natürlich habe auch ich nachgedacht und<br />

zeige dir, was mir so eingefallen <strong>ist</strong>:<br />

A wie Auto: Auto stehen lassen und kurze<br />

Strecken zu Fuß gehen!<br />

B wie Biomüll<br />

� wie CO 2<br />

�<br />

�rdgas<br />

Fenster: richtig lüften!,<br />

G<br />

Heizung<br />

40<br />

Isolierungen<br />

�<br />

Kohle<br />

Licht<br />

Müll<br />

�<br />

�<br />

Plastik<br />

R<br />

Sonne<br />

Tanken<br />

Umwelt<br />

V<br />

Windenergie<br />

X<br />

Y<br />

Z<br />

41


42<br />

Müde...<br />

Jetzt bin ich wirklich müde! Du auch? Aber<br />

beide haben wir etwas sehr Wichtiges gemacht:<br />

Wir sind <strong>Energie</strong>sparer und Klimaschützer!<br />

Darauf können wir wirklich sehr stolz sein!<br />

Ich werde mich jetzt ausrasten, aber keine<br />

Angst – ich komme sicher bald wieder...<br />

Krah – krah – krah!<br />

43


Lösung<br />

<strong>Energie</strong>kreuzworträtsel<br />

1) WASSER<br />

2) ERNEUERBAR<br />

3) WAERME<br />

4) STROM<br />

5) ERDGAS<br />

6) BIOMASSE<br />

7) ERDE<br />

Lösungswort senkrecht = ENERGIE<br />

44<br />

Bis bald!<br />

Und schon wieder <strong>ist</strong> die Zeit vergangen<br />

und ich muss mich von dir verabschieden!<br />

Aber sei nicht traurig,<br />

ich komme bestimmt wieder!<br />

Pfiati!<br />

Und: Krah – krah – krah!<br />

45


Zum Inhalt dieses Buches:<br />

Als einer der maßgeblichen <strong>Energie</strong>versorger<br />

des Landes Südtirol versteht sich die <strong>SEL</strong> <strong>AG</strong><br />

vor allem auch als verantwortungsvoll handelndes<br />

Mitglied der Gesellschaft.<br />

Durch gezielte Aktivitäten le<strong>ist</strong>et die <strong>SEL</strong> <strong>AG</strong><br />

ihren Beitrag zum Allgemeinwohl.<br />

Insbesondere den Bereichen Kinder, Jugend<br />

und Bildung im Bereich von <strong>Energie</strong>, Umwelt-<br />

und <strong>Klimaschutz</strong> fühlen wir uns dabei<br />

verpflichtet.<br />

46<br />

Rabe Maxl Band 4 haben wir deshalb<br />

unter die Prämisse <strong>Klimaschutz</strong>,<br />

Nachhaltigkeit und <strong>Energie</strong> <strong>sparen</strong><br />

gestellt und möchten den Kindern unseres<br />

Landes und damit unserer Zukunft ein<br />

Grundverständnis für den verantwortungsvollen<br />

Umgang mit der Natur und dem<br />

Ökosystem Erde vermitteln.<br />

47


Inhaltsverzeichnis:<br />

Hallo .............................................................................. 1<br />

Mein Name <strong>ist</strong> Maxl ................................................. 3<br />

Tatarata – hier bin ich wieder ............................... 4<br />

<strong>Energie</strong>kreuzworträtsel ............................................ 5<br />

Heute ............................................................................ 6<br />

Die Erde, die „blaue Perle“ ...................................... 7<br />

Der Treibhauseffekt ................................................... 8<br />

Wie entsteht dieser Klimawandel ........................ 9<br />

Kyoto – Ist das Chinesisch? .................................10<br />

Die Luftverpester .....................................................11<br />

1,2,3 – Alles über CO 2 ! ..........................................12<br />

Was tun? ....................................................................13<br />

Erneuerbare <strong>Energie</strong>n in Südtirol ........................14<br />

Jede <strong>Energie</strong> <strong>ist</strong> wertvoll! ......................................16<br />

Rabe Maxl als <strong>Energie</strong>detektiv unterwegs! .....16<br />

Wer bringt den Strom in den Haushalt? .........17<br />

Wirf doch einmal einen Blick auf den<br />

Stromzähler! .............................................................18<br />

48<br />

Experiment Maxls<br />

Milchtüten Motorbootrennen ........................... 21<br />

Maxl heizt dir richtig ein! ................................... 23<br />

Mit einem Thermometer<br />

hast du alles im Griff! .......................................... 25<br />

Bleibt die Wärme im Haus? ............................... 26<br />

<strong>Energie</strong> für deinen Körper! ................................. 28<br />

Noch mehr <strong>Energie</strong>spar-Tipps! .......................... 29<br />

Schlauer als die <strong>Energie</strong>klauer ........................... 30<br />

Maxls Schlaumeier-Tipp ...................................... 32<br />

Goodbye Standby! ................................................ 32<br />

Maxls <strong>Energie</strong>-Fragebogen für zu Hause ........ 35<br />

Maxls Vergessens-Tipps ....................................... 36<br />

Deine eigene <strong>Klimaschutz</strong>-Tabelle ................... 38<br />

Maxls <strong>Energie</strong>spar- und <strong>Klimaschutz</strong>-ABC! ... 40<br />

Müde ........................................................................... 43<br />

Lösung <strong>Energie</strong>kreuzworträtsel ......................... 44<br />

Bis bald ..................................................................... 45<br />

Zum Inhalt dieses Buches ................................... 46<br />

49


<strong>Energie</strong><br />

schaut<br />

voraus.<br />

<strong>Energie</strong> für unser Land.<br />

Erneuerbare <strong>Energie</strong> schützt Südtirols<br />

Klima. Noch nie war es so wichtig das Gleichgewicht<br />

zwischen Mensch und Natur zu bewahren und unser<br />

Klima von heute für morgen zu schützen. Mit modernen<br />

Wasserkraft- und Fernheizprojekten garantieren wir<br />

<strong>Energie</strong>gewinnung und <strong>Energie</strong>versorgung in<br />

Verbundenheit mit der Natur.

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!