10.07.2015 Aufrufe

Ausgabe 19 - Juni 13 - Pichling

Ausgabe 19 - Juni 13 - Pichling

Ausgabe 19 - Juni 13 - Pichling

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

175 JAHRE LINZ TEXTILTAG DER OFFENEN TÜR22.6.20<strong>13</strong>, 10 bis17 UhrZugang über SpinnereistraßeBetriebsbesichtigungen und Unterhaltungsprogramm(letzte Besichtigung um 16 Uhr)FABRIKSVERKAUF4030 Linz, Wiener Str. 435www.linz-textil.at


Linz-Süd<strong>19</strong>. <strong>Ausgabe</strong><strong>Juni</strong> 20<strong>13</strong><strong>Pichling</strong>er Maibaumfest 20<strong>13</strong> Wie jedes Jahr ist das Maibaumsetzen der FF <strong>Pichling</strong> ein Fixpunktim Kalender der gesellschaftlichen Ereignisse. Auch heuer war das Wetter wieder gnädig und bescherteden Besuchern den ersten gemütlichen Samstag-Abend im Freien. Bilder: E. Einsiedler


Bilderbuchkindergartenin EbelsbergText: Red. Bild: LSADer städtische Kindergarten Hofmannsthalweg10a in Ebelsberg hat sich dieses Jahrzur Teilnahme an dem Lese- und Sprachförderprojekt„Linzer Bilderbuchkindergarten“angemeldet. Der Start dazu erfolgte im Septembervorigen Jahres, wo je 12 Bücher mitverschiedenen Inhaltsschwerpunkten der Jugendliteraturan 14 Linzer Kindergärten verteiltwurden. Woche für Woche tauchten dieKinder seither in eine neue Bilderbuchwelt einund erlebten stets neue Abenteuer, manchmalgleich in mehreren Sprachen, manchmalals Bilderbuch Kino, jedoch immer unterstütztvon begleitenden Materialien.Aus den Bilderbüchern wählten die Kindergemeinsam ihr neues Lieblingsbuch „Ein verrücktesHuhn“ von Heinz Janisch und WalterSchmögner aus. Um den Kindern den Inhaltnoch näher zu bringen wurde die Geschichtevon den Kindergartenmitarbeiterinnen auchvorgespielt. Mit großer Motivation, viel Fantasieund Kreativität schufen die Kinder dannpassend zum Buch ihre eigenen Werke. Siefertigten Zeichnungen von verrückten Eiernund Hühnern an und erfanden eine Geschichtedie bildlich dargestellt wurde. Ostereierwurden so auf einmal zu einem Uhrenei, Hubschrauberei,Drachenei…Krönender Abschluss des Projektes war dasFamilienfest am 28. Mai, bei dem die Kinderdie Geschichte spielten und sangen.Seit 28.Mai findet in Ebelsberg eine Rätselralleystatt, wo sich Familien im KindergartenHofmannsthalweg sowie bei der Sparkasse inEbelsberg Teilnehmerkarten holen können.Aufgabe ist es, die versteckten, verrücktenEier in den Auslagen der Geschäften in Ebelsbergzu finden, im Pass einzutragen um sichdann eine kleine Überraschung im KindergartenHofmannsthalweg abzuholen. Jede Familiekann bis Ende <strong>Juni</strong> daran teilnehmen.Für alle Linzer Kindergärten und Familien gibtes im neuen Rathaus am 5.Juli von 14-18 Uhreine Präsentation aller Bilderbuchkindergärten,die bei diesem Projekt mitgemacht haben.Verschiedenen Stationen bieten für dieKinder Spiel und Spaß, ebenso wie eine Lesestraßenbahndie durch die Stadt fährt.Wir danken den Ebelsberger Geschäften, dieuns unterstützt haben.„Mein Körper gehört mir“Habe ich ein Ja- oder Nein-Gefühl? Sich u.a. diese Frage zu stellen lernten die Kinderder 3. und 4. Klassen der VS 44 (<strong>Pichling</strong>) imProjekt „Mein Körper gehört mir“. SexuellerMissbrauch an Kindern jeden Alters ist weiterverbreitet als man glaubt oder glauben will.Deshalb holte die Direktorin Heidi Klee-Eiselsberg,M.A. das Präventionsprogramm gegensexuellen Missbrauch an Buben und Mädchenan die VS 44. Möglich war dies durchdas großzügige Sponsoring des LIONS CLUBJohannes Kepler Linz.Schüler, Eltern und Lehrer wurden gleichermaßeninformiert und in die Prävention miteinbezogen. Besonders erfreulich war dasgroße Interesse der über 70 anwesenden Elternam Elternabend.„Ich bin sicher, dass dieses theaterpädagogischeProjekt den Kindern Mut macht, auf eigeneGefühle zu hören, ihr Selbstvertrauen stärktund sie somit Situationen besser einschätzenlässt.“, meint dazu die Leiterin der Schule.


Freitag 14. <strong>Juni</strong> <strong>19</strong>:00 UhrVernissage zur Ausstellungder Freien Malgruppe KitzmüllerIn Zusammenarbeit mit OKIPSsolarCity entdecktden Trendsport DiscgolfText: Wolfgang Raab Bild: OKIPSAnton Kitzmüller wurde <strong>19</strong>66 in Linz geboren.Von <strong>19</strong>85 – <strong>19</strong>89 Studium der Malereiund Grafik an der Universität für künstlerischeGestaltung in Linz und Wien. Kitzmüller warunter anderem Schüler von Friz Aigner undWolfgang Hutter. Über 200 Ausstellungen u.a.in München, Berlin, New York, London undParis, sowie die Präsenz seiner Werke in derSammlung Leopold in Wien oder im MuseumLübeck machten Kitzmüller weit über ÖsterreichsGrenzen bekannt. Die regelmäßigenMalworkshops, geleitet von Anton Kitzmüller,finden seit zwei Jahren im Pfarrsaal der PfarreSt. Paul zu <strong>Pichling</strong> statt. Von den über 40 Teilnehmernzeigen nun einige ihre Bilder: MarthaHuber - Franz Geiblinger – Silvana Aigner –Brigitte Rauecker um nur einige zu nennen.Eröffnet wird die Vernissage von KulturstadtratVzbgm. Dr. Erich Watzl und Pfarrer Mag.Werner Grad. Die musikalische Umrahmungkommt vom Ebelsberger 3/4el Klang. Auchfür das leibliche Wohl wird mit Getränken undBrötchen gesorgt. Die Ausstellung ist am 15.Und 16. <strong>Juni</strong> von 10 bis 17 Uhr geöffnet.Nach dem Motto„Auch Sport ist Kultur“hat der KulturvereinOKIPS dieÖsterreichischenGrößen der derDiscgolf Szene zueinem Discgolf Dayin der solarCity eingeladen.Diese relativ junge Sportart,bei der man mit einerScheibe in einen Korb treffenmuss, erfreut sich immer größerer Beliebtheit.So wurde im Freizeitpark am Weikerslee einprovisorischer Parcours aufgestellt und jederkonnte hier diesen faszinierenden Sport ausprobieren.Spaziergänger und Bewohner dersolarCity kamen, probierten und überzeugtensich davon dass man diesen Sport wirklich injedem Alter spielen kann. Der österreichischeStaatsmeister und sogar auch der DeutscheStaatsmeister von 2008 waren anwesendund zeigten den interessierten Besuchern wieleicht man diesen Sport lernt. Selbst der LinzerGesangsstar, Jessie Ann de Angelo, lies essich nicht nehmen ein paar Würfe in den Korbzu probieren und war sofort begeistert. AmAbend gab es dann noch den Dokumentarfilm„The invisible string, welcher gezeigt hat wiediese Sportart aus dem Frisbee spielen entstandund inzwischen in Amerika sogar Stadienmit 50.000 Besuchern füllt.In Österreich steckt dieser tolle und FamilienfreundlicheSport leider noch in den Kinderschuhen.Die derzeit einzige permanent bespielbareDiscgolf Anlage in Oberösterreich befindetsich in St. Thomas am Blasenstein im Mühlviertelund ist in die wunderschöne Landschaftdes Mühlviertels herrlich eingebettet. NähereInfos findet man unter www. Kumm-discgolf.at.Mit dieser Veranstaltung hat der KulturvereinOKIPS wieder einmal gezeigt dass Kultur sehrbreitfächerig und nicht nur für alte Leute ist.Ebelsberg erhörtWie bereits angekündigt ist im Mai das App„Ebelsberg erhört“ erschienen. Interessiertekönnen Ebelsberg und <strong>Pichling</strong> auf drei Themenwegenerwandern. Sobald man sich einem„Hotspot“ von geschichtlicher Bedeutungnähert, zeigt die Anwendung die zugehörigenInformationen an.So erfährt man über die Hintergründe und siehtBilder aus vergangenen Tagen. Manche dieser„Hotspots“ sind mit Audiosequenzen hinterlegt.Hier kommen Zeitzeugen zu Wort.Gerade wird an einer einzigartigen Homepagegearbeitet, die das Projekt abrundet. Unterwww.ebelsberg-guide.at werden die Stationenaus dem App ebenfalls zu finden sein. Zusätzlichist es dem Benutzer möglich, seine eigenenGeschichten und Fotos aus dem Linzer Südenzu veröffentlichen.Diese werden dann in die Zweitauflage der Appeinfließen. Wir hoffen auf möglichst viele spannendeAnekdoten.


Linz-Süd<strong>19</strong>. <strong>Ausgabe</strong><strong>Juni</strong> 20<strong>13</strong>Dienstag, 02. Juli ab <strong>19</strong>:00 UhrVS solarCity feiert10. GeburtstagSeit 2003 besteht die Volksschule 52 in der solarCity. Sie feiert ihrenGeburtstag im Rahmen einer Projektwoche. Das Fest soll unter demMotto „Planeten“, wegen der Straßennamen in der solarCity, stehen.So werden die Schülerinnen und Schüler am 1. und 2. Juli zusammenmit Herrn Grömer (Weltraumforscher) und dem Kulturverein OKIPS amVormittag in Workshops mit den Kindern arbeiten. Diese Workshopsfinden sowohl außerhalb ( Wünsche werden mit Disc-Golf Scheibenzur Venus geschickt bzw andere sportliche Aktivitäten und der großeLuftballonstart) bzw. innerhalb des Schulhauses (Herr Grömer hatsowohl Weltraumanzüge als auch verschiedene andere Stationen mitdabei) statt.Die Festveranstaltung ist der Abschluss dieser Aktivitäten und findetam 2. Juli im Volkshaus um <strong>19</strong>:00 Uhr mit einer Ausstellung der Kinderarbeitenstatt.Vor und nach der Veranstaltung soll noch Zeit sein, bei einem Gläschendie Powerpoint Präsentationen über die Workshops und über10 Jahre VS 52 und die Ausstellungsstücke bei einem gemütlichenPlausch zu begutachten.Samstag, 22. <strong>Juni</strong> ab 16:00 UhrSonnwendfeieram WeikerlseeDer Kulturverein OKIPS, und die Fußballer der DSG Union ScandinavianBlockhaus <strong>Pichling</strong> lassen den Süden von Linz wieder brennen.Auch heuer gibt es wieder die traditionelle Sonnwendfeier am Weikerlseebei der solarCity. Der Kulturverein OKIPS, gemeinsam mit den Fußballernder DSG Union Scandinavian Blockhaus <strong>Pichling</strong> freuen sichauf viele Besucher. Wolfgang Raab, Obmann vom Kulturverein in dersolarCity ist zuversichtlich: Am Samstag den 22. <strong>Juni</strong> ab 16:00 wirdes sich wieder so richtig abspielen. Wie schon in den letzten Jahrengehört es einfach dazu die Sommersonnenwende am Weikerlsee zufeiern. Die herrliche Aulandschaft und der schöne See mit der Chinesischanmutenden Brücke geben immer wieder ein tolles Ambiente fürdiese Veranstaltung. Musikalisch eingestimmt wird die Veranstaltungab 16:00 Uhr mit Musik von DJ Wolf. Die Musikkapelle Ebelsberg spieltvon 18:30 – <strong>19</strong>:30 ein Festkonzert.Ein tolles Rahmenprogramm sorgt dafür das die Zeit bis zum Entzündendes Feuers rasch vergeht. Für das leibliche Wohl wird wieder mitschmackhaften Bratwürstel vom Duschanek und Bier vom Fass gesorgt.Das Feuer wird dann Schluss Endlich um 21:00 entzündet – undalle sammeln sich wieder rund um das lodernde Feuer.Neues GeföRdeRtes BauvoRHaBeNPICHLING – sCHwaIGaustRasseGeföRdeRte PeNtHäuseR &eIGeNtumswoHNuNGeNInmitten grüner Natur, im wunderschönen Naturerholungsgebietrund um den Pich lingersee, entstehen3- und 4-Raumwohnungen mit 73 – 104 m² Wohnfläche.Im EG mit Eigengarten, im 1. OG mit großen Balkonenbis 24 m², oder Penthäuser mit Dachterrassen.HWB < 22 kWh/m 2 a, Klasse AFertigstellung Dezember 20<strong>13</strong>!PICHLING – RatHfeLdstRasse:ReIHeNHäuseR, PeNtHäuseR &eIGeNtumswoHNuNGeNNur wenige Minuten vom Erholungsgebiet <strong>Pichling</strong>er Seeentfernt entstehen 2-, 3- und 4-Raumwohnungen mit 58 m²bis 97 m² Wohnfläche. Im EG mit Eigengarten, im 1. OGmit großen Balkonen. Als Highlight werden Penthäusermit Dachterassen und Reihenhäuser mit ca. 95 m² Wohnflächeerrichtet. HWB < 30 kWh/m²a, Klasse AJetzt vormerken unter www.lewog.atMehr Infos im Verkaufsbüro: Am Südgarten 1 • 4060 Leonding • Tel.: 0810 / 20 20 10 • www.lewog.at01_31_Lewog_Inserat_<strong>Pichling</strong>_Linz_Sued_205x110mm.indd 1 28.05.<strong>13</strong> 17:05


Linz-Süd<strong>19</strong>. <strong>Ausgabe</strong>September 20<strong>13</strong>Tierarztpraxis EbelsbergDipl.-Tzt. Wolfgang Machold4030 Linz, Elsternweg 8, Tel. 0676 / 7936317office@gruberbauer.at, www.gruberbauer.at4030 Linz, Biberweg 28, Tel. 0676 / 73558094030 Linz/Ebelsberg, Afritschweg 4Tel. 05/776 77-4033Mo-Fr 9-12 u.14-17.30 Uhr4030 Linz, Ebelsberger Schlossberg 1Tel. 0732 / 301160, Fax 0732 / 301160tierarzt-ebelsberg@aon.atProjektbau KEG4030 Linz, Ebelsberger Schloßberg 1Tel. 0732 / 310058-20, Mobil 0699 / 12310058office@hofmeister-projektbau.atSachverständiger für ImmobilienbewertungTel. 0732 / 377282, Fax 0732 / 377669www.schaljoimmobilien.comPizza Produktions- und Vertriebs- GmbH4030 Linz, Im Südpark <strong>19</strong>3Tel. 0732 / 301071, Fax DW-4www.franzesco.atKremsmünstererstraße 384030 Linz, Tel. 0732 / 301682sportcasino-linz@lugmair.netÖffnungszeiten: Montag-Samstag ab16 Uhr,Sonntag und Feiertag ab 9 Uhr, Dienstag Ruhetag4030 LinzMönchgrabenstr. 126Tel.: 0732 / 30 71 02www.waldesruh.orgLinz Textil GmbH, Wiener Straße 435, 4030 LinzTel: 0732/3996-0, www.linz-textil.at4020 Linz, Wegscheiderstraße 20Tel. 0732 / 318800, Fax 0732 / 318800-10office@zwei-rad.atMag.pharm.Dietburg WilflingsederLunaplatz 1, 4030 LinzTel: 0732 / 320 855, Fax: 0732 / 320 855-2www.apotheke-solarcity.atWALDBOTHGUT4030 Linz-solarCity, Lunaplatz 3,Tel. 0732 / 320114, www.ring.co.atFamilie Karin und Franz Huber4030 Linz-Ebelsberg, Waldbothenweg 40Tel.: 0699 / 11884180, 0732 / 303266www.bauernhof.at/waldboth4030 Linz, Raffelstettner Str. 30Beim <strong>Pichling</strong>ersee (direkt bei Busumkehr)Tel. 0732 / 301661, www.gabriellas.atMo-So:11-22 Uhr Durchgehend warme Küche!Günter Füxl - KFZ - HandelAnzengruberstr. 23, 4020 LinzTel: 0732 / 30 5030, www.fuexl.atWiener Straße 492, Tel. 050100-40014Traundorfer Straße <strong>13</strong>8, Tel. 050100-401754030 Linz, Im Südpark <strong>19</strong>6Tel.: 0732 / 737117-0www.rubblemaster.com4030 Linz -solarCity, Lunaplatz 7Tel. 0732 / 321164www.citywok.at4030 Linz-Ebelsberg, Fadingerplatz 1Tel. 0732 / 3077084030 Linz-<strong>Pichling</strong>, Falterweg 25Tel. 3408 / 35603Bau-Abdichtungs Ges.m.b.H4030 Linz, Oidener Straße 115Tel. 0732 / 320004, www.santech.atDiplom Sportarzt, Manuelle MedizinArbeitsmedizin und UmweltschutzAkupunktur, NeuraltherapieBeeid. Gutachter d. OÖ Landesinvalidenamtesalle Kassen4030 Linz, Oidener Straße 75(Nähe Kirche) <strong>Pichling</strong>, Tel. 0732 / 3201444030 Linz/<strong>Pichling</strong>, Falterweg 25Tel. 0732 / 3408-35602Mo-Fr: 8-18, Sa u. Feiertag 11-18, So: 9-18Mag. Fritz WeilharterFamilie Rigler-SantosRestaurant - Campingplatz4030 Linz-<strong>Pichling</strong>, Wienerstr. 937, Tel. 0732 / 3053144030 Linz, Wiener Straße 380Tel. 0732 / 307221, Fax 0732 / 301622glas.khemeter@gmx.atCoachingTrainingOrganisationsentwicklungwww.fritz-weilharter.atBARRIQUE Bar OG4030 Linz, Fadingerplatz 5Tel. 0676 / 7532600, www.barrique-linz.atGasthaus Petersburg4030 Linz, Fadingerplatz 3Tel. 0650 / 5555855, peter.hladik@gmx.at4030 Linz, Im Südpark 189-<strong>19</strong>1Tel. 0699 / 147647<strong>19</strong>www.galeriehoffelner.atMag. Allesch KG4030 Linz, Ennsfeldstraße 11Tel. + Fax 0732 / 3003324060 Leonding, Am Südgarten 1Tel. 0810 / 20 20 10 od. 0732 / 94 58 56willkommen@lewog.at, www.lewog.atGasthof zumGerda Führling, 4030 Linz, Elsternweg 20Tel. 0650/4677849, www.gleichgewichtfinden.atMönchgrabenstraße 120, 4030 Linzse-handel@aon.atMag. Fritz Wurm4030 Linz, Fadingerplatz 1Tel. 0732 / 302117, www.schuelerhilfe.at4030 Linz, Oidener Straße 98Tel. 0732 / 3202<strong>13</strong>Alfred Hackl4030 Linz, Dobretsbergerweg 9Tel. 0732 / 305<strong>19</strong>6hackl.gasgeraete@liwest.atGasthaus Kirchenwirt4030 Linz, Oidener Straße 68Tel. 0732 / 320721Di&Mi 8. 30 -18. 00 , Do&Fr 8. 30 -<strong>19</strong>. 00 , Sa 7. 30 -12. 004030 Linz, Wienerstr. 503, Tel. 0732 / 304762www.beautystudio-gerlinde.at4030 Linz, Falterweg 38Tel. 0732 / 320705, 0664 / 9651572pichling@ebh-bikes.at, www.ebh-bikes.atÖTB Turnverein <strong>Pichling</strong>www.oetb-pichling.atThomas Haberler, Tel. 0664 / 8088014303thomas.haberler@efm.at


Einzigartige Bücher in brillanter QualitätVon der Provinz- zur Stahlstadt.Der Beginn der VÖEST. Wohnen und Alltagsleben.Auf 500 Seiten werden der Aufbau der Linzer Industrie, die Werkswohnbauten am Bindermichl, Spallerhof, Keferfeldund Froschberg bzw. im Makartviertel und in Kleinmünchen sowie das Arbeits- und Alltagsleben bildgewaltig dargestellt.Über 1.000 eindrucksvolle Fotos in faszinierender Brillanz sowie hochinteressante Aufklärungsbilder der alliierten Luftstreitkräfteoder Reproduktionen von Dokumenten und Plänen ergeben ein zweibändiges Werk zur Linzer Zeitgeschichteauf höchstem Niveau. Lassen Sie sich auf eine Reise in die Vergangenheit ein, wenn Geschichte lebendig wird!Erleben Sie Linzer Stadtgeschichte hautnah!Entdecken Sie die Linzer Vergangenheit in ihren vielen Facetten!Tauchen Sie ein in das Leben und Arbeiten der Menschenvon anno dazumal! Erleben Sie Szenen einer reichen Alltagskulturund einer faszinierenden Arbeitwelt, Momentaufnahmenvon den Straßen und aus den Fabriken! Spüren Sie, wie dieLinzer Stadtgeschichte in einzigartigen Bildern lebendig wird.„LINZ–Streiflichter zur Stadtgeschichte“ ist ein wahrerAugenschmaus in unübertroffener Qualität!je Band 248 Seiten, 29 x 26 cm á E 39, 90Erhältlich über www.Lentia.at oder direkt beimLentia Verlag, Ebelsberg, Panholzerweg 1, Tel. 320585sowie in den Sparkassen-Filialen in Ebelsberg und <strong>Pichling</strong>und bei der RAIKA Traundorfer Straße.Weitere Bücher unter www.Lentia.atDie einzigartige Linz-Reihe: je Band 248 Seitenmit über 500 Bildern und edler Goldprägung á E 39, 90

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!