30.11.2012 Aufrufe

Mandlbauer News 09 - Mandlbauer Bau GmbH

Mandlbauer News 09 - Mandlbauer Bau GmbH

Mandlbauer News 09 - Mandlbauer Bau GmbH

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

NEWS

AUSGABE 9 / 2007

Gemäß § 68 der

Gewerbeordnung

von 1994 verleiht

das Bundesministerium

für Wirtschaft

und Arbeit die Erlaubnis

zum Führen

des Wappens an

Unternehmen, die

sich durch besondere

Verdienste um

die österreichische

Wirtschaft oder

eine herausragende

Stellung in ihrem

Wirtschaftszweig

hervorheben.


NEWS

AUSGABE 9 / 2007

Gemäß § 68 der

Gewerbeordnung

von 1994 verleiht

das Bundesministerium

für Wirtschaft

und Arbeit die Erlaubnis

zum Führen

des Wappens an

Unternehmen, die

sich durch besondere

Verdienste um

die österreichische

Wirtschaft oder

eine herausragende

Stellung in ihrem

Wirtschaftszweig

hervorheben.

INHALT

02 .......Chefseite

04 .......Besondere Mitarbeiter

05 .......Besondere Leistungen

06 .......Betriebsrat

07 .......Arzt & Sicherheitsfachkraft

08 .......Dir. Mag. Siegel

10 .......Dir. Kothgasser

12 .......Dir. Trink

22 .......Filiale Oberwart

23 .......Filiale Wiener Neudorf

24 .......Lehrlingsbetreuung

25 .......Sportsponsoring

26 .......Sportnews

28 .......Personalia

31 .......Seminare

32 .......Werzer’s Saisoneröffnung

34 .......HWF Geburtstag

35 .......HWF Seitenblicke

36 .......Golfturnier Seitenblicke

37 .......Koller & Koller

38 .......Vitalhotel

40 .......Werzer’s Hotel Resort

41 .......Werzer’s Wallerwirt

42 .......Werzer’s Velden

43 .......Liferesort

44 .......Besinnliches

IMPRESSUM

Herausgeber und Medieninhaber:

Bauunternehmung Ing. Mandlbauer GesmbH.,

8344 Bad Gleichenberg 10.

Für den Inhalt verantwortlich: Prok. Anita Kreidl.

Idee, Konzept und Text: Mandlbauer-TEAM.

Grafi k und Layout: possmann graphik design.

Druck: Fa. Moser & Partner GmbH, 8570 Voitsberg.

Offenlegung laut § 25 des Österreichischen Mediengesetzes:

Mandlbauer-News ist eine unabhängige

Zeitung für Mitarbeiter und Kunden des Unternehmens

Mandlbauer und dessen Tochter- und

Subfi rmen. Gastkommentare müssen sich nicht mit

der Meinung der Redaktion decken.

Komm.-Rat Bmst. Ing.

Hans-Werner Frömmel

Liebe Mitarbeiterinnen

und Mitarbeiter!

Wenn Wen man sich mit Freude, aus eigener Überzeugung und ohne

Druck Druc von außen zurückzieht und die Zügel in andere, aber

sicher siche in gute Hände übergibt, dann kann – so glaube ich – von

erfolgreicher Weichenstellung die Rede sein.

Zumal ich diesen Schritt schon

lange angedacht und sorgfältig

geplant habe und sicher bin,

auch die richtigen Nachfolger und

damit ein schlagkräftiges Team gefunden

zu haben.

Unter der Führung von Mag. Jörg

Siegel, Peter Kothgasser und Franz Trink

wird sich die Unternehmensgruppe

Mandlbauer sicher positiv weiterentwickeln,

marktorientiert expandieren

und die Kundenzufriedenheit als

Maxime in den Vordergrund stellen.

Ich selbst werde meinem Team dabei mit

Rat und Tat zur Seite stehen, aber auch

mit wachsamem Auge

seine Entscheidungen

verfolgen.

Meine direkte

Aufgabe wird

auch in Zukunft

darin liegen, meine

bestehenden Kon-

takte einzubringen und zusätzlich neue,

für f das Gesamtunternehmen wichtige

Kontakte K aufzubauen. Weiters werde

ich i die im Projektstadium befi ndlichen

Bauvorhaben, B wie St. Wolfgang, Schladming,

m Ehrenhausen, ATC, Werfenweng

und u Ausbau Werzer weiter betreuen

und – wie ich hoffe – einer erfolgreichen

Realisierung zuführen.

Mit der geplanten Umgründung des

Unternehmens in eine Mandlbauer

Holding AG im Frühjahr 2008 werde

ich dann in den Aufsichtsrat einziehen.

Ich werde meinem

Team mit Rat & Tat

zur Seite stehen.

Auf Grund der Vielzahl und der immer

größer werdenden Projekte ist dieser

Weg fi nanzpolitisch, technisch und

strategisch der einzig richtige und

zukunftsweisende.

Unabhängig davon bin ich überzeugt,

dass in dieser Konstellation ein sinnvoller

Spielraum für die Agilität und Aktivität

meiner Nachfolger im Hinblick auf weiterhin

gesundes Wachstum gegeben ist.

Diesem Führungstrio, aber auch allen

Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in

den Büros und auf den Baustellen darf

ich auf diesem Weg ein aufrichtiges

Dankeschön für ihre Leistungen und

ihre Firmentreue aussprechen.

Ohne diese Zusammengehörigkeit

und

dem stets vorhandenen

Leistungswillen

wäre diese Entwicklung

unseres Unternehmens nicht

möglich gewesen.

Nach nunmehr über 46 Jahren

sind schon viele, die mich auf unserem

erfolgreichen Weg begleitet haben, im

verdienten Ruhestand, aber auch viele

nicht mehr unter uns.

Gerade in dieser Stunde will ich allen

unseren Pensionisten, die den Aufbau

unseres Unternehmens mitgetragen

haben, einen schönen, erfüllten Ruhestand

wünschen und aller jener gedenken, deren

Lebenskreis sich bereits geschlossen hat.

www.mandlbauer.at


Die Chef-Kolumne

MANDLBAUER

Neuer Vorstand

Wir haben gemeinsam aus einem

regionalen, kleinen bis mittelgroßen

Unternehmen eine Unternehmensgruppe

mit nunmehr 100 Mio. Euro Umsatz und

über 600 Mitarbeitern entwickelt, die

über unsere Region hinaus in ganz Süd-

und Ostösterreich hohen Stellenwert hat.

Durch die Vielfalt der Unternehmensbereiche

war es auch immer möglich,

zeitgerecht und marktgerecht Entwicklungen

in die eine oder andere Richtung

voran zu treiben. Mit dem nunmehr

eingeschlagenen Weg wird diese Erfolgsschiene,

so bin ich überzeugt, weiter

verfolgt werden.

www.mandlbauer.at

Österreichisches

Staatswappen erhalten

Als Krönung meiner berufl ichen Laufbahn

und Abschluss meiner aktiven

Tätigkeit in diesem Unternehmen wurde

uns vom Bundesministerium für Wirtschaft

und Arbeit am 19. Juni 2007 das

österreichische Staatswappen verliehen.

Das steirische Landeswappen haben wir

bereits im Jahr 1999 erhalten.

In meinem Selbstverständnis habe ich

diese Auszeichnungen stellvertretend für

die Leistungen unseres gesamten Teams

entgegen nehmen dürfen. Entsprechend

stolz dürfen wir auch alle darauf sein.

„Wer rastet, der rostet“, sagt der Volksmund,

also können Sie davon ausgehen,

dass ich in meinem offi ziellen Ruhestand

mit gleicher Intensität weiter arbeiten

werde wie bisher, nur auf einer neuen

Ebene.

Der Unternehmensgruppe, dem Führungsteam

und allen Mitarbeitern wünscht

weiterhin viel Erfolg, ein besinnliches

Weihnachtsfest und ein Prosit 2008

Ihr

MANDLBAUERNEWS 3


4

Mandlbauer: Besondere Mitarbeiter

Gewissenhaft, verlässlich &

kompetent – einer, auf den en

man sich verlassen kann.

Seine ruhige, besonnene aber auch bestimmte Art

machen Walter Hackl zu einer Autoritätsperson, dessen en

Wort großes Gewicht hat und geschätzt wird.

Nach Abschluss seiner Lehre, abgeleistetem

Präsenzdienst und

Ablegen der Meisterprüfung für

das Wasserleitungsinstallationsgewerbe und

Heizungsbau ist Walter Hackl im Jahr 1983

in unser Team gekommen.

Neben seiner Arbeit als Polier für den

Wasserleitungs-, Kanal- und Leitungsbau

hat er auch die Funktion des gewerberechtlichen

Geschäftsführers für Wasserleitungsinstallation

und Heizungsbau inne.

Während der 24 Jahre in unserem Unternehmen

hat er unter anderem eine Vielzahl

von Großprojekten zur vollsten Zufriedenheit

unserer Kunden sowie der Geschäftsführung

abgewickelt. Walter ist einer, der

gefragt wird, wenn komplizierte Arbeiten

MANDLBAUERNEWS

anstehen und der auf Grund seiner großen

Erfahrung und Kompetenz immer Lösungsvorschläge

im Kopf hat und dafür zu haben

ist, wenn es gilt, neue Ideen und Innovationen

in die Praxis umzusetzen.

Für seine kompetente, zielstrebige und

besonnene Art ist er bekannt und dadurch

bei unseren Bauherrn gerne gesehen, ja

sogar gefragt.

Sehr viel Energie und Elan investiert er in

seine Vorliebe, den Ausdauersport, wie

Laufen und Mountainbiken, dem er viele

Trainingsstunden widmet. So hat er unter

anderem bereits zweimal den Stadtmarathon

in Graz mit Bravour absolviert und

einige Male den Großglockner mit dem

Fahrrad bezwungen.

Wissen ist Macht & Mag. Halsegger!

Seit beinahe 9 Jahren gehört

der gestandene

Betriebswirt

zum Kreis der

„Weisen“ bei

Mandlbauer.

Im August dieses Jahres wurde Herr Mag.

Gerald Halsegger – intern nur kurz

„HG“ genannt – mit Recht zum Prokuristen

bestellt und leitet auf höchstem Niveau

tagein, tagaus die Geschicke im Finanz- und

Rechnungswesen aus dem „Hauptquartier“

der Kaufmännischen Verwaltung.

Das Finanz- und Rechnungswesen, das ist

seine Welt, da macht ihm keiner was vor.

Keine Aufgabe stellt für ihn eine echte

Schwierigkeit dar. Geht nicht – gibt’s bei

ihm einfach nicht. Perfektionismus und

Fachkompetenz tragen seinen Namen.

Zu einem Problem wird es auch, wenn jemand

grammatikalisch ins Fettnäpfchen

tritt. Denn auf seine exzellenten Rechtschreibkenntnisse

ist jede Lehrkraft, ja sogar

der Rechtschreib-Assistent von Microsoft

Offi ce neidisch. Und das mit Recht!

Privat hat er sich mit seiner Frau und seinem

8jährigen Sohn im schönen Ottendorf a.d.

Regenerieren und Energieschöpfen kann er

im Kreise seiner Familie, die ihm bei seinen

vielseitigen Vorlieben und auch im Berufsleben

den notwendigen Rückhalt gibt.

Nicht unerwähnt bleiben sollen seine

gesellige Art, sein Engagement in verschiedenen

Vereinen wie Tennisklub, Sportverein,

Eisschützenverein, Kameradschaftsbund

sowie seine Tätigkeit als Obmann der

Wassergenossenschaft Waltra.

Lieber Walter, für Deine tollen Leistungen,

Deinen großartigen Einsatz und Deine Kollegialität

wollen wir uns bedanken und freuen

uns auf die weitere Zusammenarbeit mit Dir.

Denn: „Zum Erfolg gibt es keinen Lift. Wir

müssen die Treppe benutzen.“ (Sprichwort)

R. niedergelassen, wo sich der Ex-Fußballer

vor 5 Jahren ans Hausbauen gemacht hat.

Viel Freizeit bleibt ihm bei seinem unermüdlichen

Einsatz nicht, macht er doch nahezu

immer den Schlussdienst. Pausen gönnt er

sich nur um zwischendurch die eine oder

andere Liegestütze zu stemmen bzw. um

Sportwetten entgegen zu nehmen.

Die Qualität seiner Arbeit als Führungskraft

und auch die menschliche Komponente

daran gehören kurz gesagt zur Spitzenklasse.

Erwähnenswert ist auch sein Humor, der zu

der etwas anderen Art gehört und der Kategorie

„TT“ zuzuordnen ist (äußerst Trocken

und Treffend), wobei schon dem einen oder

anderen kurzzeitig die Worte fehlten.

Lieber Gerald, wir danken Dir für Deinen herausragenden

Einsatz, Deine Unterstützung in

jeder Situation und freuen uns weiterhin mit

Dir unsere Firma weiterentwickeln zu können.

www.mandlbauer.at


www.mandlbauer.at uer.at

Mandlbauer: Besondere Leistungen

MITARBEITER

Besondere Leistungen

Christian Kelhar:

Master of Science

Silvia Si ilvia Lipp:

Bilanzbuchhalterprüfung

mit sehr gut gutem Erfolg abgeschlossen

Elmar Florian Mahler:

Ingenieurtitel im Oktober 2007 erh erhalten rhal alten

Gerda Weidinger: er: Bilanzbuchhalterprüfung

mit Erfolg abgeschlossen

Stephan Haas hat

die Abschlussprüfung der

Bauhandwerkerschule für

Maurer mit ausgezeichnetem

Erfolg abgeschlossen.

Gratulation im Beisein

des stolzen (Lehrlings-)

Vaters ...

MANDLBAUERNEWS 5


Johann Dorrer

Betriebsratsvorsitzender

Werte Arbeitskolleginnen

und Arbeitskollegen!

Die Aufgabe eines Betriebsratsvorsitzenden ist es auf die Rechte aber

auch Pfl ichten der ArbeitnehmerInnen zu schauen und Bindeglied

zwischen Chef und Mitarbeiter zu sein.

Da unser Chef, Herr KoR Baumeister

Ing. Hans-Werner Frömmel,

in „Pension“ geht, möchte

ich mich für die gute und problemlose

Zusammenarbeit bedanken. Er ist durch

seine menschliche und soziale Einstellung

zu seinen MitarbeiterInnen für alle ein

Vorbild geworden. Wollen wir es von der

neuen Führungsebene auch hoffen!

Im Namen des gesamten Betriebsrates

und der MitarbeiterInnen wünschen

wir unserem Chef viel Gesundheit und

weniger Stress für die neuen zukünftigen

Aufgaben.

Ich bitte auch die „neue“ Geschäftsleitung

um gute Zusammenarbeit und Lösung

aller anstehenden Probleme. Nur motivierte

Mitarbeiter sind gute Mitarbeiter!

Leider waren die Aufträge am Bau im heurigen

Jahr rückläufi g, was sich auch auf unsere

Firma auswirkte. So waren viele Mitarbeiter

länger arbeitslos als in den Jahren

zuvor. Wer unter 27 Wochen durchgehend

beschäftigt ist, hat keinen Anspruch auf Arbeitslosengeld

und fällt in den Notstand!

Arztbesuch:

Die Gesundheit sollte jedem Mitarbeiter

soviel wert sein, dass er wenigstens zwei-

mal jährlich unseren Betriebsarzt aufsucht,

der jeden ersten Dienstag im Monat

den MitarbeiterInnen im Bauhofbüro in

Trautmannsdorf zur Verfügung steht. Die

bisher gut angenommenen Impfaktionen

werden auch weiterhin durchgeführt.

Todesfälle:

Josef Ertl (Baggerfahrer) verstarb nach

kurzer schwerer Krankheit im Alter von

56 Jahren.

Michael Gingl (Installateur) verstarb

plötzlich und für alle unerwartet im Alter

von 51 Jahren.

Willi Rauch (pensionierter Maurer) verstarb

im Alter von 87 Jahren. Er war einer

der ERSTEN Mitarbeiter bei der Firmengründung

vor 54 Jahren.

Im Namen des Betriebsrates und der MitarbeiterInnen

bedanken wir uns bei der Geschäftsleitung

und unseren Kunden für die

gute Zusammenarbeit und wünschen allen

ein erfolgreiches, unfallfreies Jahr 2008.

Ihr

Glück Glü k auf! f!

30 Dienstjahre: Johann Haas

30 Dienstjahre: Franz Hackl

30 Dienstjahre: Franz Hebenstreit

30 Dienstjahre: Johann Ratzwohl

25 Dienstjahre: Peter Bauer

25 Dienstjahre: Manfred Perner

In Pension: Hans-Werner Frömmel In Pension: Toni Gütl In Pension: Erich Uller

6 MANDLBAUERNEWS

www.mandlbauer.at


Folgendes war geschehen: Der verunfallte

Bauarbeiter wollte ein

Kanalrohr zur Künette tragen, indem

er sich von hinten dem Unfallbagger

annäherte und an diesem seitlich vorbeigehen

wollte. Der Bagger führte anfangs

keine Erdbewegungen durch. Erst als sich

der Verunfallte im Gefahrenbereich des

Baggers befunden hat, führte der Baggerfahrer

des Unfallbaggers eine Rückfahrbewegung

aus, bei der der Verunfallte am

linken Fuß verletzt wurde.

Wie hätte dieser Unfall

verhindert werden können?

1) Durch eine geeignete Unterweisung

des Baggerfahrers ist sicherzustellen,

dass er keine Arbeiten mit dem Bagger

ausführt, wenn sich Personen im Gefahrenbereich

des Baggers befi nden.

2) Durch eine geeignete Unterweisung

der auf der Baustelle befi ndlichen Personen

ist sicherzustellen, dass sie den

Gefahrenbereich eines Baggers kennen

und diesen nicht betreten.

Unter Gefahrenbereich versteht man im

Allgemeinen die Umgebung des

Baggers, in der Personen

durch arbeitsbedingte Bewegungen

des Gerätes, seiner

Arbeitseinrichtungen

und seiner Anbaugeräte

oder durch ausschwingendes

Ladegut, durch herabfallendes

Ladegut oder Arbeitseinrichtungen

erreicht werden können (siehe

Abbildung).

Zur Vermeidung von Quetschgefahren

muss jedenfalls ein Abstand von 50 cm

zwischen dem Bagger und einem festen

Hindernis (Mauer, Baum etc.) beachtet

werden.

Sollte der Mindestabstand nicht eingehalten

werden können, muss der Gefah-

www.mandlbauer.at

Arbeitssicherheit

& Rechtsvorschriften

DI Walter Deutsch ist als Sicherheitsfachkraft für die Firma

Mandlbauer tätig.

In dieser Ausgabe der Betriebszeitung möchten wir auf eine spezielle,

durchaus auf vielen Baustellen auftretende Gefahrensituation hinweisen:

Es kommt immer wieder zu Unfällen mit Baggern. Kürzlich

mussten wir uns sogar im Rahmen eines Gerichtsverfahrens mit

einem derartigen Vorfall beschäftigen.

Gefahrenbereich

renbereich abgesperrt werden. Falls der

Sehbereich des Fahrers eingeschränkt ist,

muss ein Einweiser eingesetzt werden,

der die entsprechenden Einweisezeichen

verwendet und sich außerhalb des Gefahrenbereiches

befi ndet. Die Verwendung

von Warnkleidung für den Einweiser wäre

ebenfalls sehr zweckdienlich.

Im Rahmen des erwähnten Strafverfahrens

stellte sich heraus, dass der Verunfallte

in einem zu geringen Abstand am

Unfallbagger vorbeigehen wollte und sich

daher im unmittelbaren Gefahrenbereich

befunden hat. Andernfalls hätte der Verunfallte

die Rückwärtsfahrbewegung des

Unfallbaggers erkennen und rechtzeitig

reagieren können. Ob der Lenker des

Baggers den Verunfallten nicht gesehen

hat, weil er sich nicht vergewissert hat, ob

sich jemand im Gefahrenbereich befand,

oder weil sich dieser im toten Winkel des

Rückspiegels aufhielt bzw. durch den Unfallbagger

selbst verdeckt wurde, konnte

nicht beurteilt werden.

Bitte kontaktieren Sie uns weiterhin in

allen Fragen betreffend die Arbeitssicherheit

und wir werden Ihnen

gerne behilfl ich sein.

Auch verschiedenste Unterlagen

zum Thema Arbeitssicherheit

stellen wir

Ihnen nach Bedarf zur

Verfügung.

Dieses Jahr wird hoffentlich für

alle von uns unfallfrei und bei guter Gesundheit

zu Ende gehen. Wir dürfen uns zu

guter Letzt wieder bei der Unternehmensleitung

und bei allen Mitarbeiterinnen und

Mitarbeitern für die angenehme Zusammenarbeit

recht herzlich bedanken.

Ihr

Sicherheit & Gesundheit

Tipps für Ihre Gesundheit

Gefahr Sonne

Die Sonnenstrahlen, genauer die Ultraviolettstrahlen

fallen auf unsere Haut,

durchdringen diese und bedingen neben

der Vitamin-D Bildung auch krankmachende

Veränderungen. Sichtbares

Zeichen ist zum Beispiel die Zunahme

der Fieberblasen aufgrund der Herabsetzung

der Körperabwehr.

Veränderungen der Zellteilung sind in

der schnelleren Hautalterung erkennbar,

vor allem können aus harmlosen Muttermalen

plötzlich bösartige Tumore (z. B.

Melanome) entstehen.

Das „Braunwerden“ wird vom

Körper als Notreaktion und

nicht als Schönheitsattribut

verstanden. Mit der Pigmentation

soll die gefährliche Wirkung

der UV-Strahlung verhindert

werden. Darum hat die

Natur Bewohnern südlicher

und sonnenreicher Regionen

von vornherein eine dunkle

Haut beschert.

Der helle, blonde Hauttypus ist

eigentlich für diese Gegenden

nicht geschaffen. Natürlich kann man

der Sonne in vielen Berufen – wie in der

Baubranche – nicht ausweichen. Aber

man kann sich sehr einfach schützen:

Kopfschutz in Form des Schutzhelmes,

Leiberl, Arbeitshose.

Und schließlich muss man das Schicksal

nicht unnötig mit Sonnenbädern und

Solariumsbesuchen herausfordern.

Sonnencremes (sinnvoll ab Sonnenschutzfaktor

15) helfen nur den Aufenthalt

an der Sonne zeitlich etwas zu

verlängern. Nur wer nimmt schon eine

Stoppuhr mit ins Freibad? Alleiniger

Verlass auf die geschickt propagierten

Cremes und Öle ist nicht gegeben.

Sollten aber verdächtige Hautveränderungen

oder seltsame Muttermale auftreten,

ist es unbedingt notwendig rechtzeitig

den Haut- oder Hausarzt aufzusuchen.

Ihr

Dr. Peter Thomas,

Betriebsarzt der

Firma Mandlbauer

MANDLBAUERNEWS 7


8

Direktor

Mag. Jörg Siegel

Liebe Mitarbeiterinnen und liebe Mitarbeiter, geschätzte Kunden, Geschäftspartner und

Freunde der Mandlbauer-Unternehmensgruppe!

Für viele war es eine große Überraschung

als Kommerzialrat Ing.

Hans-Werner Frömmel an seinem

65. Geburtstag meine Person als neuen

Direktor präsentiert hat.

Es ist vielleicht wirklich nicht alltäglich,

wenn ein erfolgreicher Bankdirektor nach nach

8 Jahren als Vorstandsvorsitzender der

Südoststeirischen Sparkassen AG, der

sechstgrößten Bank Bank der Steiermark, in die die

Privatwirtschaft wechselt. Es war dies auch

keine Entscheidung gegen meine Sparkasse,

in der ich wunderschöne und

erfolgreiche Jahre in meiner Berufslaufbahnrufslaufbahn

verbringen durfte,

sondern eine Entscheidung

für ein interessantes,herausforderndes

aber auch sehr

MANDLBAUERNEWS

großzügiges Angebot von Kommerzialrat

Ing. Hans-Werner Frömmel.

Die Mandlbauer-Gruppe ist in den letzten

Jahren unter der Führung von Kommerzialrat

Ing. Hans-Werner Frömmel

sowie meinen neuen Kollegen Dir. Peter

Kothgasser und Dir. Franz Trink mit toller

Unterstützung von vielen

engagierten MitarbeiMitarbeiterinnen und Mitarbeitern

stetig gewachsen

und neben

dem angestammten

Neu

Baubereich in sehr vielen Branchen erfolgreich

tätig.

Für mich persönlich ist es einerseits eine

besondere Freude und ein toller Anreiz die

strategische und operative Ausrichtung eines

oststeirischen Paradeunternehmens

mitgestalten zu dürfen und andererseits

mit einer Unternehmensbeteiligung direkt

an der Entwicklung Anteil zu nehmen.

Ein erfolgreiches und selbständiges Unternehmennehmen

sollte meiner Meinung nach auf 3

Hauptsäulen stehen: 1. Eigentümer, 2. Mitarbeiter,

3. Kunden. Die Eigentümer stehen

durch ihre Einstellung für ein wachstumsorientiertes,

dynamisches, unabhängiges

und selbständiges Unternehmen für eine

zukunftsorientierte Entwicklung. Unsere

ausgezeichneten und hervorragend ausgebildetenbildeten

Mitarbeiter in unserer Unternehmensgruppe,

für die ich Verantwortung

tragen darf, sind Garant für langfristige

qualitativ hochwertige kundenorientierte

Ausführungen in allen Unternehmensbereichen.mensbereichen.

Das größte Kapital

der Mandlbauer-Gruppe

Mandlbauer-Gruppe

sind jedoch unsere Kunden

und Partner in den vielschichtigstenUnternehmensbereiUnternehmensbereichen,

die durch ihre Treue

unsere wirtschaftlichen

wirtschaftlichen

Erfolge gewährleisten.

Die Eigentümer, unsere

Mitarbeiter aber natürlich

auch unsere Kunden und

Partner sind ein Teil des Erfolgesfolges

und der Zukunft der

Mandlbauer-Gruppe, Mandlbauer-Gruppe, die

im Jahre 2008 in eine

Aktiengesellschaft umgewandelt

wird.

www.mandlbauer.at


MANDLBAUER

im Führungsteam

Mein Hauptaufgabenbereich in der

Mandlbauer-Gruppe wird einerseits

die Vorbereitung der Umstrukturierung

in eine Aktiengesellschaft sowie

andererseits die strategische Positionierung

und Entwicklung unserer

vielschichtigsten Beteiligungen sein.

Durch Bündelung unserer Aktivitäten

wollen wir uns als Aktiengesellschaft

noch stärker als in der Vergangenheit

präsentieren.

In unseren angestammten Bereichen werde

ich meine Direktionskollegen, im besonderen

in der Projektakquisition, Eigenprojektbeurteilung

sowie – durch meine Kontakte

– auch bei der Suche nach neuen Investoren

unterstützen. Durch die Übernahme

von Finanzmanagementaufgaben in unse-

www.mandlbauer.at

ren Unternehmungen können sich meine

Vorstandskollegen wieder vermehrt den

technischen Herausforderungen innerhalb

unserer Unternehmensgruppe widmen.

Ich möchte aber auch die Gelegenheit

dieser Mandlbauer-News nutzen und

mich bei Kommerzialrat Ing. Hans-

Werner Frömmel, aber auch bei Ihnen

allen – liebe Kolleginnen und Kollegen –

für die freundliche Aufnahme bedanken.

Einer meiner wichtigen Gründe, warum

ich gerne Verantwortung in der Mandlbauer-Gruppe

tragen wollte, war die hohe

Wertschätzung und menschliche Akzeptanz,

die ich im Besonderen meinen beiden

Geschäftsführungskollegen entgegenbringe

– und diese Einschätzung wurde seit

meinem Eintritt nur bestätigt.

Mandlbauer: Neue Firmenstruktur

Für die kommenden Herausforderungen

für die nächsten Jahre ersuche ich Sie alle

um Ihr Vertrauen und weiterhin gute

Zusammenarbeit.

Für das kommende Jahr wünsche ich Ihnen,

geschätzte Leser unser Mandlbauer-News,

dass Ihre und unsere persönlichen und

wirtschaftlichen Erwartungen in Erfüllung

gehen werden.

Herzlichst

Die neue Struktur der Mandlbauer-Gruppe

BAU GMBH REAL GMBH IMMOBILIEN

GMBH

Unter der thematisch aufgebauten

Zwischenholding befi nden sich

alle Mandlbauerbeteiligungen.

Die operative Führung liegt in den Händen

eines Dreiervorstandes (Dir. Peter Kothgasser,

Dir. Mag. Jörg Siegel, Dir. Franz

Trink). In der Holding wird im Frühjahr

2008 unter Führung des Aufsichtsratsvorsitzenden

Baumeister KR Ing. Hans-Werner

Frömmel ein schlagkräftiges Aufsichtsratsteam

präsentiert. Die neue Struktur

TOURISMUS

GMBH

soll neben klaren Entscheidungsabläufen

auch einen moderneren Auftritt der

Mandlbauergruppe bringen. Durch die

Vereinigung aller Mandlbauerbeteiligungen

unter einem Konzern wird man sich

auch wirtschaftlich noch stabiler und stärker

darstellen können. Die Konzernstrategie

– Erfolg mit und durch eigene Projekte

– wird in der Zukunft noch ausgebaut

werden. Als vorbereitende Tätigkeit für

die thematisch aufgebauten Zwischenge-

HOLDING AG

PROJEKTENT-

WICKLUNGS

GMBH

ABS GMBH

Asphalt | Beton | Schotter

sellschaften wurde rückwirkend per 28. 2.

2007 bereits die Bauunternehmung Ing.

Mandlbauer GmbH gespaltet.

Die Neuausrichtung ist die Basis für eine

konsequente Weiterentwicklung eines

oststeirischen Vorzeigeunternehmens,

welches unter der Führung von Kommerzialrat

Ing. Hans-Werner Frömmel

gemeinsam mit seinen Mitarbeiterinnen

und Mitarbeitern seine heutige Größe erreicht

hat.

MANDLBAUERNEWS 9


Direktor

Peter Kothgasser

Liebe Mitarbeiterinnen

und Mitarbeiter!

Unsere „Mandlbauer-News“ gibt mir die Möglichkeit, über die

Errichtung eines der wohl schönsten, schwierigsten aber auch

einzigartigsten Hotel- und Apartmentanlageprojekte im österreichischen

Thermenland zu berichten, nämlich über das

Grand Spa Wellness Hotel und

Golf Resort Bad Waltersdorf

Ein allseits bekanntes Sprichwort

heißt: „Gut Ding braucht Weile!“

(... aber daß es so lange gedauert

hat ...?) Nach beinahe fünfjähriger Projektentwicklung

konnte nunmehr der

Startschuss für die Umsetzung unseres

Hotel- und Apartmentprojektes in Bad

Waltersdorf gegeben werden.

Ein Projekt mit derart positiven Voraussetzungen

im Bezug auf Wellness und in

Verbindung mit Gesundheit, Thermal-

Heilwasser und Golf wird man ohne

Übertreibung als einzigartig in der gesamten

Thermenlandschaft Österreichs

bezeichnen können.

die sanfte Landschaft der Region – ein

Wellnesshotel der 4 Sterne****+ Kategorie

mit Privattherme, Eigentumsapartments

und direktem Golfplatzanschluss.

Die Umsetzung des Projekts ist in drei

Phasen geplant. Die erste Phase umfasst

die Errichtung eines 4 Sterne****+

Wellnesshotels mit der Privattherme.

Dieser Abschnitt befi ndet sich bereits

in Abwicklung. In der Phase zwei und

drei werden jeweils 44 hochwertige

hotelservisierte Apartments gebaut und

zum Verkauf angeboten.

Unter dem Motto „Wellness, Gesund-

Für das Gesamtprojekt wurde ein Grundstück

im Ausmaß von 35.722 m² im unheit,

Golf, Erlebnis und Relaxing“ mittelbaren Anschluss an den 18 Loch

plante die Projektgruppe der Thermal & Golfplatz – welcher auf Initiative und

Golf Resort Bad Waltersdorf GmbH & Mitwirkung unserer Projektgruppe er-

COKEG – Mandlbauer- bauer- richtet rich wurde – in Bad

Pongratz mit der

Waltersdorf Wal angekauft.

Wiener Architek-

Der Golfplatz in Bad

tengruppeMau- Waltersdorf Wa ging im Jahrer

– eingebettet in

re 2005 unter wesentlicher

lich fi nanzieller Unterstützung

stü der Thermal

& Golf Resort Bad Waltersdorf W

GmbH &

COKEG in Betrieb, ist äußerst erfolgreich

und erfreut sich immer größerer Beliebtheit.

Als Gegenleistung zur fi nanziellen

Unterstützung wurden mit der Golfplatzgesellschaft

zahlreiche Vergünstigungen

für die künftigen Apartmentkäufer und

den Hotelbetreiber vereinbart.

Grand

Unsere

Über die außergewöhnlich gute Erreichbarkeit

der Destination Bad Waltersdorf

über die A2 von Wien bzw. Graz kommend

bzw. für die internationalen Gäste

über die Flughäfen Wien-Schwechat bzw.

Graz-Thalerhof muss nicht weiter eingegangen

werden. Um eine entsprechend

repräsentative Zufahrt direkt zur Anlage

zu gewährleisten, wird die Gemeinde Bad

Waltersdorf eine neue Zubringerstraße –

beginnend vom Kreisverkehr in Bad Walterdorf

– herstellen.

Der erste Abschnitt und zugleich der

„zentrale Bereich“ des Projektes ist ein

4 Sterne****+ Wellnesshotel mit großzügigem

Thermal-, Therapie-, Wellness- und

Restaurantbereich mit 110 Hotelzimmern,

16 Juniorsuiten und 2 Seniorsuiten. Für

diesen Teil wurde nach Verhandlungen mit

mehreren international tätigen Hotelbetreibergesellschaften

mit der Falkensteiner

Hotel Management GmbH. ein Betriebsführungsvertrag

geschlossen.

In Zusammenarbeit mit der Falkensteiner

Hotelgruppe konnte das Projekt auf

ein zukunftorientiertes Hotel mit höchster

Qualität in Ausstattung und Service

entwickelt werden. So werden sich die

zukünftigen Gäste in den 30 m² großen

Hotelstandardzimmern mit einer eigenen

Loggia genauso wohl fühlen wie Familien

in den großzügig ausgestatteten Juniorsuiten

mit 45 m² und Loggia. Ein absolutes

„Highlight“ für die Gäste wird die

10 MANDLBAUERNEWS

www.mandlbauer.at


neuen Projekte

Übernachtung in einer der 85 m² großen

Seniorsuiten mit eigenem Sauna- und

Spabereich darstellen.

Um für die Gäste ein maßgeschneidertes

Wohlfühlpaket schnüren zu können,

wird eine Thermenlandschaft mit 2.130

m² Wellness, Sauna, Therapiebereich Indoor

und 1100 m² Wellness, Liegefl ächen

und Schwimmbecken Outdoor geschaffen.

Die Schwimmbecken beinhalten

sowohl das als Heilwasser anerkannte

Thermalwasser wie auch Süßwasser für

die Sportbegeisterten. Weitere 1.500 m²

Nutzfl äche stehen für Restaurant, Lobby,

Lounge, Bar, Verwaltung und Seminar

zur Verfügung. Die Inbetriebnahme des

Hotels ist für April 2009 vorgesehen.

Die weiteren Projektabschnitte bilden

insgesamt 88 hotelservisierte Eigentumsapartments.

Diese Apartments mit 58 m²

bzw. 83 m² werden der Qualität des

Hotels angepasst ausgeführt und sollen

Mandlbauer: Neue Projekte

Spa & Bürocenter

Unser Mandlbauer Bürocenter Graz-Ost

Die Suche nach einem geeigneten

Grundstück für einen neuen Bürostandort

führte uns zu einer

Liegenschaft im Bereich des bestehenden

Einkaufzentrums Graz Ost mit der neuen

Adresse St.-Peter-Gürtel 4, 8042 Graz.

Dieser Standort ist über die Autobahnabfahrt

Graz Raaba sowie von St. Peter, Liebenau

und Raaba/Grambach optimal erreichbar.

Das Objekt, geplant von unserer Bau-Real-

Marketing (Fr. Arch. DI Anna Pichler unter

reger Mitwirkung unserer Projektentwicklungsabteilung

durch unseren Herrn

DI Dr. Neuper) verfügt mit einer BGF von

5200 m² über 3200 m² Büronutzfl ächen

zuzüglich Kellerräumlichkeiten und einer

Tiefgarage für 38 Stellplätze. Die Gesamtkosten

dieses sehr innovativen Projektes

auf dem letzten Stand der Technik belaufen

sich auf € 6,0 Mio.

www.mandlbauer.at

Mit September 2008 werden wir in den

neuen Standort übersiedeln und ca. 500 m²

belegen. Die übrigen Flächen werden an

Firmen vermietet, wobei ein optimaler

Branchenmix angestrebt wird. Aufgrund

der ausgezeichneten Lage und der bestehenden

Nachfrage ist zu erwarten, dass bis

zur Inbetriebnahme alle Flächen langfristig

vermietet werden können. Die Umsetzung

dieses einzigartigen Projektes liegt

in den bewährten Händen unseres Herrn

Liendl als Gesamtprojektleiter.

Erholungssuchenden als Feriendomizil

oder als Alterswohnsitz dienen. Für den

zukünftigen Apartmenteigentümer bietet

sich die Möglichkeit den Komfort eines

Hotels zu nutzen, die wunderschöne steirische

Hügellandschaft des Safentals zu

genießen, oder den angeschlossenen Golfplatz

zu bespielen.

Ich wünsche allen, der ARGE MANDL-

BAUER-PONGRATZ als Generalunternehmer,

dem operativen ARGE-Team unter der

bewährten Projektleitung unseres Ing. Archam,

der techn. Geschäftführung unter BM DI

Pongratz sowie meinem Team der kaufm.

Geschäftsführung eine reibungslose, unfallfreie

und wirtschaftlich erfolgreiche Umsetzung

dieses absolut absol solut ut einzigartigen

inzig Großprojektes.

Großproj

Ihr

MANDLBAUERNEWS 11


Dir. Franz Trink

Aktuelle

Bauprojekte

ARGE Gersthoferstrasse,

1180 Wien (Pongratz – Mandlbauer)

Das Projekt umfasst die Errichtung einer

Wohnhausanlage mit 29 Wohneinheiten

(qualitativ hochwertige Ausstattung) in

Hanglage in Wien-Währing im Auftrag der

Raiffeisen-Leasing und SÜBA als Generalunternehmer.

Jedes einzelne Haus verfügt

über eine eingeschossige Tiefgarage mit

den erforderlichen Stellplätzen, verbunden

durch einen unterirdischen Kollektorgang

und gemeinsamer Tiefgaragenein- und

-ausfahrt. Die gesamte Wohnfl äche der

Anlage beträgt ca. 2.950 m2 Da Das Pr Proj oj ojek e t um umfa fass sst di die Er Erri ri richtu tu t ng ein iner

Bauzeit: September 2006 – Mai 2008

12 MANDLBAUERNEWS

Bauleitung Ing.

Christian Albler

Polier

Helmut Hutter

HOC

Was, wan

ARGE Therme

Bad Gleichenberg

(Strabag-Mandlbauer-Pongratz)

Teilgeneralunternehmerarbeiten zur Errichtung

eines Thermen- und Gesundheitsresorts

mit Innen- und Außenpool

inkl. Hotel, bestehend aus 110 Zimmern,

einem großzügigen Kurhausrestaurant,

Thermenbistro, Kurhaus, Café mit Terrasse,

einer gemütlichen Bar mit Kamin sowie

einem direkten Zugang zur Therme und

zum Kurhaus.

Bauzeit: April 2006 – ca. Mai 2008

ARGE „AQUALUX“

Therme Fohnsdorf

(Porr-Mandlbauer-Stvarnik)

Auf einer Grundstücksgröße von rund

29.000 m2 wurde die „AQUALUX“ Therme

Fohnsdorf mit ergänzenden Außenbereichen

von der ARGE errichtet. Am 7.

Dezember erfolgte die feierliche Eröffnung.

Die Nutzungsbereiche – Sportschwimmbad,

Kinderbereich, Erlebniswelt, Wellnessbereich,

Saunalandschaft und ein Gesundheitszentrum

– befi nden sich auf einer

Fläche von rund 9.000 m2 .

Bauzeit: Oktober 2006 – November 2007


Neuerrichtung Ne Neue ue uerr rricht htun un ung ei eine eines n s vi vvierstöckigen erstöcki k gen Wo Wohn

hn h -

hauses mit 41 Wohnungen, 2 Dachgeschossen

mit hofseitigen Erkern und Balkonen,

1 Kellergeschoss sowie einer Tiefgarage mit

42 KFZ-Pfl ichtstellplätzen inkl. 4 Doppelstapelparkern

unterhalb der Hoffl äche in

1140 Wien für die PFS Immobilienmanagement

GmbH als Generalunternehmer.

Bauzeit: Frühjahr 2006 – August 2007

Baumeisterarbeiten Ba Baum um umei eist st s er erar arbe be beit it iten en für

ü den

e Zu- Zu- u- und

nd Umb Umbau mbau

des bestehenden Mädcheninternats der LBS

Bad Gleichenberg in ein Studentenwohnheim

mit 164 Heimplätzen für die ÖJAB

inkl. Herstellung der Außenanlage.

Bauzeit: Juli 2007 – August 2008

www.mandlbauer.at

Auszug aus Mandlbauer’s Bautätigkeiten

HBAU 07/08

n und wo baute Mandlbauer?

Bauleiter Ing.

Wolfgang Krutzler

Wohnhaus

Beckmanngasse 27

1140 Wien

Polier Heribert

Laschober

FH-Studentenwohnheim

Bad Gleichenberg

Wohnanlage Nußdorfer Straße 55, 1190 Wien

Bauleiter Ing.

Franz Probst

Generalunternehmerleistungen für den Zu- und Umbau einer Wohnhausanlage mit

Geschäftslokalen und Garagennebengebäude in der Nußdorfer Straße in Wien für die

Wohnbau GmbH „Freude am Wohnen“ aus Linz. Die Wohnhausanlage beinhaltet 23

Wohnungen, davon befi nden sich im umzubauenden Bestands-Objekt 15 Wohnungen

und 2 Lokale sowie 8 Wohnungen in den neu zu errichtenden Geschossen.

Der Auftrag umfasst die Abbrucharbeiten des bestehenden Dachgeschosses, die umfassende

Sanierung des Altbestandes, die Neuerrichtung von 3 Dachgeschossen sowie die Errichtung

einer Garagenanlage für 8 Stellplätze und einer überdachten Abstellfl äche welche zu

einem späteren Zeitpunkt als Durchfahrt zum Anrainergebäude genutzt werden kann.

Bauzeit: März 2007 – April 2008

Bauleiter

Johann Haas

Polier Dietmar

Bundschuh

Polier

Manfred Perner

MANDLBAUERNEWS 13


Bauleiter

Josef Liendl

Polier

Willi Fiedler

ARGE Körösistraße, Graz

(ehem. GAK-Platz)

(Lieb Bau-Mandlbauer-Podlipnig)

Errichtung Er Errichtung ng ein einer in iner er Eig Eigentumswohnanlage

ig igen entu tumswo wohn hn hnanla lage ge

mit zehn Häusern in Ziegelmassivbauweise

im Auftrag der GWS und SOB Bauträger

GmbH. Es wurden insgesamt 134

Wohneinheiten in qualitativ hochwertiger

Ausstattung und einer Tiefgarage mit 203

Tiefgaragenabstellplätzen errichtet.

Bauzeit: November 2006 – Juni 2007

Vorarbeiter

Erwin Dunst

HOCH

Bauvorhaben

Johannagasse 10

1050 Wien

Generalsanierung, Erweiterung durch Zubau

und Aufstockung von 22 Wohnungen

sowie Errichtung einer Tiefgarage unter

dem Innenhof eines Wohnhauses in der

Johannagasse in Wien.

Bauzeit: Oktober 2006 – Dezember 2007

Polier Herbert

Luttenberger

RHA St. Marein

im Mürztal

Errichtung einer Reihenhausanlage in vier

Blöcken mit insgesamt 18 Wohneinheiten,

bestehend aus einem Keller-, Erd- und

Obergeschoss, je einem Carport und zusätzlichem

KFZ-Abstellplatz in St. Marein

im Mürztal als Generalunternehmer.

Die tragenden Wände wurden in Massivbauweise,

die Längswände in Holzriegelkonstruktion

hergestellt.

Bauzeit: Juni 2006 – September 2007

Bauleiter: Josef Liendl

14 MANDLBAUERNEWS

www.mandlbauer.at


Auszug aus Mandlbauer’s Bautätigkeiten

BAU 07/08

und laufende Projekte

Genser – Bad Gleichenberg Mazda Marina – Bad Gleichenberg Höcher – Karla

Haus Viktoria – Bad Gleichenberg Ortner – Markt Hartmannsdorf ESZ Bad Gleichenberg

Genser – Bad Gleichenberg

Baumeisterarbeiten zur Errichtung einer

behindertengerechten Liftanlage beim

Gästehaus St. Hubertushof.

Bauzeit: Jänner – Februar 2007

Stenitzer – Bad Gleichenberg

Behindertengerechter Umbau der bestehenden

Liftanlage sowie Neuherstellung

des Vorplatzes beim Haupteingang (Baumeisterarbeiten).

Bauzeit: November – Dezember 2007

Haus „Viktoria“ –

Bad Gleichenberg

Umfassende Sanierung von 8 Wohneinheiten,

Aufstockung eines zusätzlichen Geschosses

& Herstellung der Außenanlage.

Bauzeit: Jänner – Oktober 2007

www.mandlbauer.at

Mazda Marina –

Bad Gleichenberg

Errichtung einer Verkaufs- und Ausstellungshalle

inkl. Galerie, diverse

Büroräumlichkeiten sowie Errichtung

eines Autobegutachtungsplatzes als Teil-

Generalunternehmer.

Bauzeit: März – August 2007

Klinikum – Bad Gleichenberg

Herstellung einer Außenanlage sowie

Umbauarbeiten am Kollektorgang.

Bauzeit: Mai – August 2007

Ortner – Markt Hartmannsdorf

Errichtung einer Lager- und Ausstellungshalle

im Ausmaß von ca. 2.020 m 2 als

Generalunternehmer.

Bauzeit: Juni – Oktober 2007

Höcher – Karla

Ausführung der Baumeisterarbeiten für

den Neubau eines Schweinemaststalles.

Abbruch- und Sanierungsarbeiten bei

bestehenden Wirtschaftsgebäuden, Herstellung

der Außenanlage sowie diverse

Sanierungsarbeiten beim bestehenden

Wohnhaus.

Bauzeit: Juni – Dezember 2007

Einsatzzentrum

Bad Gleichenberg

Baumeisterarbeiten für die Errichtung

eines Einsatzzentrums für Rettung,

Feuerwehr, Hauskrankenpfl ege und

Umweltservice inkl. Herstellung der

Außenanlage.

Bauzeit: September 2007 – ca. April

2008

MANDLBAUERNEWS 15


Kiefer – Bad Gleichenberg

LBS Bad Gleichenberg

EFH Pammer – Feldkirchen

Leitner – Graz

ÖWGes Styria Bau 6 –

Bad Gleichenberg

Durchführung der Baumeisterarbeiten für

den Neubau von 8 Wohneinheiten inkl.

Außenanlagenerrichtung im Auftrag der

ÖWGes.

Bauzeit: September 2007 – November

2008

Kiefer –

Bad Gleichenberg

Errichtung von Büro- und Ausstellungsräumlichkeiten

für die Firma Metallbau

Kiefer GesmbH. in Bad Gleichenberg als

Teil-Generalunternehmer.

Bauzeit: März 2006 – Juni 2007

Spar Bad Gleichenberg

Generalunternehmerarbeiten beim Zu- und

Umbau des bestehenden Spar Marktes in

Bad Gleichenberg.

Bauzeit: August 2006 – Jänner 2007

GZH Hainsdorf III

Durchführung der Baumeisterarbeiten für

den 3. Bauabschnitt bezüglich der Erweiterung

einer Ferkelaufzucht einschließlich

Gestaltung der Außenanlage. Verbaute

Fläche ca. 6.000,00 m 2 .

Bauzeit: September 2006 – Juni 2007

Schwarzbauerweg – Graz

UKZ Schäffern

HOCH

Bauvorhaben

ARGE LBS Bad Gleichenberg

(Mandlbauer-Pongratz)

Baumeisterarbeiten für den Zu- und Umbau

der LBS Bad Gleichenberg.

Bauzeit: 1. Bauabschnitt Juni 2006 –

ca. Frühjahr 2007

2. Bauabschnitt Juni – November 2007

Schwarzbauerweg Graz

Neubau von 4 Einfamilienhäusern gehobenen

Standards inkl. Doppelcarport,

Gestaltung der Außenanlage und Errichtung

der Aufschließungsstraßen.

Bauzeit: April 2005 – April 2007

Leitner Graz

Errichtung einer Biodieselanlage mit Steuerstand

sowie Brandschutztechnische Adaptierung

der bestehenden Leitner-Halle. Herstellung

von zwei neuen Flugdächern sowie

einer Bodenplatte. Ein zur Raffi nierung notwendiger

Tank wurde ebenfalls vergraben.

Bauzeit: November 2006 – November

2007

EFH Pammer Feldkirchen / Graz

Errichtung eines Einfamilienhauses mit

angeschlossener Garage, Gestaltung der

Außenanlage & Asphaltierungen.

Bauzeit: September 2006 – Juli 2007

16 MANDLBAUERNEWS

www.mandlbauer.at


Auszug aus Mandlbauer’s Bautätigkeiten

GWZ Leoben

BAU 07/08

und laufende Projekte

Andritz – Central

Halle Knaus – Liezen

Umweltkompetenzzentrum

Wechselland

Schäffern

Errichtung einer Fertigteilhalle mit

begrüntem Flach- und Vordach, einer

Bodenplatte (die lt. Passivhausstandard

auf einer Glasschaumgranulatschicht

gegründet wurde) sowie eines freistehenden

Liftturmes mit umschließender

Stiege.

Bauzeit: April – Juli 2007

Andritz

Central

Neuerrichtung einer Wohnanlage mit

10 Wohneinheiten und Tiefgarage in

der Andritzer Reichsstrasse in Graz als

Generalunternehmer.

Bauzeit: Mai 2007 – März 2008

www.mandlbauer.at

GZH Hainsdorf

ARGE GWZ LEOBEN

(Mandlbauer – Stvarnik)

Herstellung des 2. Bauabschnittes des

Gewerbezentrums Leoben. Bei der Errichtung

des Bauwerkes wurden von der

ARGE die Erdarbeiten, Herstellung und

Erweiterung des Fäkalkanals, Mauer- und

Versetzarbeiten, Stahlbetonarbeiten, Herstellung

der Außenanlage, Asphaltierung

des Parkplatzes und der Zufahrtsstraße

ausgeführt.

Bauzeit: Juni – Oktober 2007

Halle Knauss

Neubau einer Mazda Kfz-Ausstellungshalle

mit angeschlossenem Werkstättenraum

inkl. Errichtung der Außenanlage

in Weißenbach bei Liezen.

Bauzeit: September – November 2007

EFH Fam. KoR Ing. Wolf

Abbruch-, Neu-, Um- und Zubauarbeiten

beim Einfamilienwohnhaus der Familie

Wolf im Ortszentrum von Weikersdorf.

Errichtung einer landwirtschaftlichen Halle

mit einer Nutzfl äche von ca. 900 m 2 , einer

landwirtschaftlichen Einstellhalle sowie

Umbau- und Instandsetzungsarbeiten des

bestehenden Wohnhauses.

Bauzeit: Mai 2006 – September 2007

EFH Fam. KoR Ing. Wolf

MANDLBAUERNEWS 17


Familie Stiasny

ÖWG Markt Hartmannsdorf Familie Dr. Zach

Sporthaus Krusdorf

Aufschließungsstraße

Huber – Wünschendorf

Neuerrichtung einer Aufschließungsstraße

in Wünschendorf.

Bauzeit: April – Juni 2007

Dr. Walter und Renate Zach

Herstellung der Entwässerungs- und

Pfl asterungsarbeiten im Zuge der Außenanlagengestaltung.

Bauzeit: Mai 2007

ÖWGes

Markt Hartmannsdorf Bau 8

Herstellung der Parkplatz- und Gehwegpfl

asterung mit Rasengittersteinen sowie

Asphaltierung der Zufahrts- und Gehwege

beim Bauvorhaben „Markt Hartmannsdorf

Bau 8“.

Bauzeit: Oktober 06 & März – April 2007

ÖWGes Söchau Bau 4

Pfl asterung des Parkplatzes, der Gehwege

und des Eingangsbereiches sowie Asphaltierung

der Zufahrtswege beim Bauvorhaben

„Söchau Bau 4“.

Bauzeit: Juli und September 2007

ÖWGes Mortantsch Bau 4

Pfl asterung des Parkplatzes mit Rasengittersteinen,

Pfl asterung der Zugänge

und Gehwege mit Betonpfl astersteinen

sowie Asphaltierung der Zufahrt beim

Bauvorhaben „Mortantsch Bau 4“.

Bauzeit: November 2007

Gemeinde Nestelbach

Asphaltierungsarbeiten im Gemeindegebiet

von Nestelbach.

Bauzeit: November 2007 und März –

April 2008

Gemeinde Kulm bei Weiz

Sanierung einiger Straßenzüge im Gemeindegebiet

von Kulm bei Weiz.

Bauzeit: Juli 2007

Sporthaus Gemeinde Krusdorf

Herstellung der Außenanlage beim Sporthaus

in Krusdorf.

Bauzeit: Juni – August 2007

Firma Kulmer

Herstellung der Außenanlage bei den

Bauvorhaben „Wohnanlage GIWOG

Trofaiach“, „GWS Wildon“ und „Salmhofer

Vasoldsberg“. Durchführung sämtlicher

Asphaltierungs- und Pfl asterungsarbeiten

bei der neuen Sporthalle des

Schlosses Schielleiten.

Bauzeit: Mai – Oktober 2007

Firma Krenn & Pongratz

Asphaltierungsarbeiten bei den zu sanierenden

Billa Filialen in Bad Radkersburg,

Mureck, Friesach, Gratkorn, Knittelfeld,

Fohnsdorf und Klagenfurt.

Bauzeit: März – Oktober 2007

TIEF

Bauvorhab

Firma Majcen Bau

Herstellung der Außenanlage beim Bauvorhaben

„Wohnanlage Krieglach“ sowie

Pfl aster- und Asphaltierungsarbeiten bei

diversen Kleinbaustellen in Graz.

Bauzeit: März – Oktober 2007

Flott Stroissnigg KG

Herstellung des Vorplatzes und der

Fundamente für die Überdachung

des neuen Standortes der Firma Flott

Stroissnigg KG in Lieboch.

Bauzeit: September 2007

Amt der Niederösterreichischen

Landesregierung

Vom Amt der Niederösterreichischen

Landesregierung erhielten wir den Auftrag

für das Baulos Sägemühle-Landesgrenze

2. Teil. Insgesamt wurden ca. 1.400 to

Mischgut eingebaut.

Bauzeit: Juli 2007

Spar Warenhandels AG

Steiermark

Durchführung diverser Entwässerungsarbeiten

bei den Spar Märkten „Aich-

Assach“ und „Eisenerz“.

Bauzeit: August – Oktober 2007

ÖWGes Merkendorf Bau 5

Herstellung der Außenanlage beim Bauvorhaben

„Merkendorf Bau 5“ im Auftrag

der ÖWGES Wohnbau GesmbH.

Bauzeit: Juni – August 2007

18 MANDLBAUERNEWS

www.mandlbauer.at


Auszug aus Mandlbauer’s Bautätigkeiten

BAU 07/08

en und laufende Projekte

Gartenstadt Marland

Kammer für Land-

und Forstwirtschaft

Grundierungs- und Asphaltierungsarbeiten

in den Gemeinden Groß St. Florian,

Deutschlandsberg und Gossendorf.

Bauzeit: Juni – Oktober 2007

Steiermärkische

Landesregierung FA 18D

Im Zuge des Wegebauprojektes 2007

der Steiermärkischen Landesregierung

wurden von unserem Unternehmen in

diversen Gemeinden Grundierungs- und

Asphaltierungsarbeiten durchgeführt.

Bauzeit: Juni – Oktober 2007

Firma Eder Bau

Herstellung diverser Außenanlagen für

die Firma Eder Bau im Raum Graz und

Leibnitz.

Bauzeit: April – Oktober 2007

Gemeinden St. Peter im

Sulmtal und Freiland bei

Deutschlandsberg

Herstellen diverser Gemeindestraßen

in St. Peter im Sulmtal und Freiland bei

Deutschlandsberg.

Bauzeit: Oktober - November 2007

Güterwege Oberwart

Asphaltierungsarbeiten in der Gemeinde

Jennersdorf im Auftrag der Güterwege

Oberwart.

Bauzeit: Juli 2007

www.mandlbauer.at

Familie Reinisch Familie Uitz

Kommunaler Wegebau –

Allgemeiner Straßenbau

Südburgenland

Nicht nur mit Schotterungen, Pfl asterungen

und Asphaltierungen werden die Anforderungen

unserer Bauherren – wie Gemeinden

oder Privatkunden – abgedeckt,

sondern auch mit der Planung, Beratung

und Sanierungskonzepten samt Kostenschätzung

stehen wir unseren Kunden zur

Seite. Dies stellen unzählige Auftragserteilungen

in diesem Segment unter Beweis.

Firma Winkler Bau

Div. Asphaltierungsarbeiten für Bauvorhaben

im Raum Graz & Deutschlandsberg.

Bauzeit: Mai – September 2007

Firma Ast

Herstellung der Außenanlage bei den

Bauvorhaben „Gartenstadt Marland

2. Teil“ und „Wohnanlage Weinitzen“.

Bauzeit: Juni – September 2007

Hallenzubau Hofstätter

Lichendorf

Zubau einer Betonhalle inkl. Errichtung

der Außenanlage in Lichendorf.

Bauzeit: März – April 2007

EFH Hirt Claudia

Errichtung eines Einfamilienhauses inkl.

der Außenanlage als Generalunternehmer

in Perbersdorf bei St. Peter/Ottersbach.

Bauzeit: März – September 2007

ASFINAG

Autobahnservice GesmbH

Grundierungs- und Asphaltierungsarbeiten

bzw. Betonarbeiten bei den Bauvorhaben

„Parkplatz Arnwiesen“ und

„Straßenmeisterei Ilz“.

Bauzeit: September – Oktober 2007

Firma Saubermacher

Für die Firma Saubermacher AG wurden

in Lannach, Unterpremstätten und

Wien-Oberlaa Sanierungsarbeiten durchgeführt.

Bauzeit: März – Oktober 2007

Diverse Kleinbaustellen

Herstellung von Grundierungs- und Asphaltierungsarbeiten,

Pfl asterungsarbeiten

mit Natur- und Betonsteinen, Gartengestaltungen,

sowie Abgrenzungen zu Grünfl

ächen bei diversen Privatbauvorhaben

im Raum Graz und Oststeiermark.

Bauzeit: August – Oktober 2007

So schnell geht’s beim

Mandlbauer – kaum

angefangen, schon samma

fertig. Aber jetzt hobn’s

mi derwischt ...

MANDLBAUERNEWS 19


Familie Reicher

Vorplatzgestaltung Urnenwand Olbendorf

Olbendorf – Mittermühl

Gemeinde Königsdorf

„Gestaltung Zipfplatz“

Im Auftrag der Gemeinde Königsdorf

wurden wir mit der Gestaltung des Zipfplatzes

samt des dazugehörigen Straßenstückes

beauftragt: Durchführung von

Porphyrpfl asterungen mit Platten und

Würfeln sowie Verlegen von Rondo Rasensteinen

auf Rasen- und Parkfl ächen.

Als Mittelpunkt wurde ein Dorfplatz für

Veranstaltungen samt dazugehörigem

Springbrunnen errichtet.

Bauzeit: Juni – Juli 2007

OMV – Bad Radkersburg

Herstellung der Außenanlage mit ca.

3.000,00 m 2 Gesamtfl äche, im Zuge der

Neuerrichtung einer OMV Tankstelle der

Fa. Fritz in Bad Radkersburg.

Bauzeit: September – November 2007

Therme Fohnsdorf

Unser Unternehmen wurde von der

ARGE Therme Fohnsdorf mit den Grundierungsarbeiten

für die Parkfl ächen –

Größe ca. 13.000 m 2 – sowie den Geh-

und Nebenfl ächen – Größe ca. 2.000 m 2

– beauftragt. Die Arbeitszeit für diese Vorhaben

für die ARGE Therme Fohnsdorf

betrug 2 Monate.

Zufahrt Buschenschank Trinkl

Gemeinde Königsdorf – Zipfplatz

Olbendorf – Mittermühl

Generalsanierung des Straßennetzes im

Ortsteil Mittermühl. Neuerrichtung von

Gehsteigen mit Pfl asterungen sowie Anpassung

des Entwässerungssystems an

neue Bedürfnisse. Asphaltierungen diverser

Nebenanlagen wie zB. Zufahrt

und Platz vor der Urnenwand und der

Leichenhalle wurden ebenfalls in diesem

Zuge durchgeführt.

Bauzeit: März – Juni 2007

Gärtnerstraße – Gössendorf

Im Auftrag der Fa. Feirer Komfortwohnbau

wurde die Außenanlage mit Zufahrt

für 17 Einfamilienhäuser in Gössendorf

hergestellt.

Bauzeit: Juli 2007 – März 2008

Baubezirksleitung Feldbach

Fahrbahninstandsetzungen im Bereich

der Ortsdurchfahrt von Kapfenstein sowie

Sanierung von Frostschäden auf diversen

Landes- und Bundesstrassen im Baubezirk

Feldbach.

Gehsteig Bad Gleichenberg –

Merkendorf

Neuerrichtung eines Gehsteiges entlang

der Bundesstraße von Bad Gleichenberg

TIEF

Bauvorha

bis Merkendorf und Verbreiterung der

bestehenden Brücke. Die Bauzeit für diese

Arbeiten betrug 3 Monate.

Kreuzung Haag

Neuausbau mit Gehsteig- und Beleuchtungserrichtung

der Haagerstraße mit

einer Länge von ca. 230 m für die

Gemeinde Merkendorf.

Bauzeit: August – September 2007

Gas & Wärme 2007

Verlängerung des Jahresbauvertrag

2005/2006 um ein weiteres Jahr. Der

Arbeitsschwerpunkt liegt – wie schon in

den vergangenen Jahren – in den Bezirken

Weiz, Hartberg, Feldbach, Fürstenfeld

und erstmalig in Knittelfeld. Die Arbeiten

umfassen die Rohrverlege- und -schweißarbeiten

sowie Künettierungs- und Asphaltierungsarbeiten

für den Ausbau von

Gasniederdruckleitungen.

3-Jahresbauvertrag Begas

Erweiterungsbau in den Bezirken Oberwart,

Güssing und Jennersdorf für

die Jahre 2006–2008. Die jährlichen

Arbeiten umfassen die Herstellung von ca.

5,00 – 7,00 km Gas-, Mittel- und Niederdruckleitungen.

20 MANDLBAUERNEWS

www.mandlbauer.at


Fernwärme Vorau

Unser Un Unse se s r Unternehmen Unterneh eh ehme men wurde im Jah Jahr ahr r 2005

05

und 2006 von der Bioenergie Köfl ach

Ges.m.b.H., Herrn Ing. Stefan Edler, mit

der Herstellung von Fernwärmeleitungen

in der Marktgemeinde Vorau beauftragt.

Auch im Jahr 2007 umfassen die Grabungsarbeiten

für den Leitungsausbau ca.

4.000 m.

Fernwärme Melk

Die Grabungsarbeiten für die Fernwärme

Melk wurden mit Ende November 2007

abgeschlossen. Der Arbeitsumfang betrug

ca. 2.000 m Leitungstrasse.

ABA / WVA St. Andrä-Höch

Im September 2007 wurde mit der Herstellung

eines Abwasserkanals bzw. einer

Wasserversorgungsanlage in der Gemeinde

St. Andrä-Höch begonnen. Die Arbeiten

umfassen Grab-, Kanalrohrverlege-,

Wasserleitungsverlege-, und Wiederherstellungsarbeiten

in einer Gesamtlänge

von ca. 30.000 m. Die Arbeiten für dieses

Projekt werden im Juli 2008 abgeschlossen

sein.

www.mandlbauer.at

ABA Hart-Purgstall BA 49

Errichtung Erri rich chtu tung einer

er Abwas Abwasserbeseitigungs-

a serbeseiti tigu gung ngsanlage

für die Restgebiete der Gemeinde

Hart-Purgstall im Auftrag des Abwasserverbandes

Gleisdorfer Becken.

Die Grabarbeiten werden 2007 abgeschlossen

sein, die Wiederherstellungsbzw.

Asphaltierungsarbeiten im Frühjahr

2008.

SWK / WL JBV Unterpremstätten

2007/2008

Die Arbeiten für den Jahresbauvertrag der

Marktgemeinde Unterpremstätten wurden

im Frühjahr 2007 bereits das zweite

Mal an unser Unternehmen vergeben.

Die Arbeiten umfassen die Errichtung

bzw. Erneuerung des Kanal- und Wasserleitungsnetzes.

TL im Verbandsgebiet

Heiligenkreuz – Königsdorf

Errichtung einer Rohrwasser- bzw. Reinwassertransportleitung

für den Wasserverband

Unteres Lafnitztal. Die Arbeiten

werden im Frühjahr 2008 abgeschlossen

sein.

Auszug aus Mandlbauer’s Bautätigkeiten

BAU 07/08

en und laufende Projekte

Zufahrt Einfamilienwohnhaus

Straßenbohrung

ABA St. Johann/Tauern BA 13

Die Gemeinde Ge Geme m inde St. Johann/Tauern Johann/ n/Tauern beauf uftragte

unser Unternehmen im Frühjahr

dieses Jahres mit der Herstellung eines

Abwasserkanals mit einer Länge von ca.

10.000 m. Die Funktionsfähigkeit dieses

Projektes ist im Dezember dieses Jahres

gegeben. Die Restarbeiten werden bis Mai

2008 abgeschlossen sein.

Zusatzauftrag: Herstellung einer Kraftwerksdruckleitung

mit einer Länge von

ca. 1.200 m und einem Durchmesser von

0,80 m.

ABA St. Johann am Tauern

MANDLBAUERNEWS 21


22

Mandlbauer: Aus unseren Außenstellen

Dipl.-HTL-Ing.

Martin Prohaska

Büroleitung

Oberwart

Ing. Thomas Simon

– Techniker

Erich Waldegger –

Polier

Ing. Yvonne Krausler

– Technisches Sekr.

Ob Hoch- oder Tiefbau –

in Oberwart ist man

sich einig – nur

gemeinsam geht’s –

„Do samma Burschn“.

MANDLBAUERNEWS

OBERWART

Kompetenz im Burgenland

Regina Pfeifer –

Sekretärin

Ing. Manfred Archam

– Projektleitung

Ing. Erich Platl –

Techniker

Filiale Oberwart –

10 Jahre und in neuem „Outfi t“

Im November 2006 sind wir aus dem

alten mittlerweile viel zu klein gewordenen

Büro in der Steinamangererstraße

ausgezogen und haben im

Impulszentrum Oberwart, einem neuen

Das Mandlbauer-Team in Oberwart

Bürozentrum im Oberwarter Industriegebiet

Nord, die Zelte neu aufgeschlagen.

Von hier aus werden sämtliche Hoch- und

Tiefbauarbeiten für das gesamte Burgenland

abgewickelt.

Der Hochbau in Oberwart Der Tiefbau in Oberwart

Bauunternehmung Ing. Mandlbauer GesmbH.

Filiale Oberwart

Industriestraße 26/2, 7400 Oberwart

Tel.: 03352 / 31489, Fax: 03352 / 31489-4

www.mandlbauer.at


Mandlbauer: Aus unseren Außenstellen

WR. NEUDORF

und vor den Toren Wiens

Filiale Wiener Neudorf –

eine Filiale vor den Toren Wiens

Aus Gründen der Marktsituation

und der damit erforderlichen

vor Ort Betreuung hat

sich die Geschäftsleitung im

Jahre 2005 entschlossen, im

Bereich Wien eine Niederlassung

zu gründen.

Im Industriegebiet von Wiener

Neudorf, nur 5 Minuten

von der A2 Südautobahn Abfahrt

Wiener Neudorf entfernt,

wurde ein Büro mit Lagerhalle

und Freilagerlatz angemietet,

von wo aus seit Eröffnung der

Filiale - im März 2006 - die

Abwicklung der Bauvorhaben

im Bereich Hoch- und Tiefbau

erfolgt.

So erreichen Sie die Filiale in Wiener Neudorf

Bauunternehmung Ing. Mandlbauer GesmbH.

Filiale Wiener Neudorf

IZ NÖ Süd, Straße 2d, Objekt 44

2351 Wiener Neudorf

Tel.: 02236 / 660297, Fax: 02236 / 660297-13

www.mandlbauer.at

Das Mandlbauer-Team in Wiener Neudorf

Ing. Wolfgang Krutzler

Bauleiter

BM DI (FH) Andreas

Mitteregger – Techniker

Dietmar Bundschuh

– Polier

Thomas Klancnik –

Vorarbeiter

Ing. Manfred

Archam –

Filialleitung

Ing. Franz Probst –

Bauleiter

Marion Ennser –

Sekretärin

Heribert Laschober

– Polier

MANDLBAUERNEWS 23


Mandlbauer: Lehrlingsbetreuer

Gernot Hödl hat als Einstieg in

diesen Beruf eine „Einführungswoche

für angehende Lehrlinge

im Bauberuf“ beim Lehrbauhof Süd in

Übelbach vom 09.–13. 7. 2007 absolviert

um einen kleinen Einblick in die doch

sehr umfangreiche Tätigkeit des Maurers

zu gewinnen. Hr. Gombocz, Hr. Reisacher

und Hr. Treffl er haben diese Einführungswoche

bereits im Polytechnischen Lehrgang

absolviert. Derzeit besuchen Herr

Gombocz, Herr Hödl und Hr. Reisacher

die erste Klasse der Berufschule in Murau,

Herr Treffl er wird sie Anfang 2008 besuchen.

HERZLICHE GRATULATION ...

... Hr. Philipp Pachler hat die 1. Klasse

für den Lehrberuf Maurer mit ausgezeichnetem

Erfolg abgeschlossen.

... Hr. Mario Hermann und Hr. Patrik

Franz Neubauer haben die 2. Klasse für

den Lehrberuf Maurer mit ausgezeichnetem

Erfolg abgeschlossen.

... Hr. Alfred Geigl und Hr. Florian

Maurer haben die 3 Lehrjahre beendet.

Hr. Geigl hat die 3. Klasse und die Lehrabschlussprüfung

am 5. 6. 2007 mit ausgezeichnetem

Erfolg abgeschlossen. Hr.

Maurer hat die Lehrabschlussprüfung am

10. 7. 2007 mit ausgezeichnetem Erfolg

abgeschlossen. Beide wurden als Anerkennung

für ihr Engagement am 30. 10. 2007

von der Wirtschaftskammer Steiermark –

Setzt sich mit vollem

Herzen für die Belange der

Mandlbauer-Lehrlinge ein:

Johann Haas

Unsere Lehrlings-Ausbildung

für eine gesicherte Zukunft

Wir haben im heurigen Jahr in unserem Unternehmen vier neue

Lehrlinge zur Ausbildung am 1. 8. 2007 eingestellt, und zwar:

Hr. Kevin Gombocz, Hr. Gernot Hödl, Hr. Patrick Reisacher

sowie Hr. Florian Treffl er.

Regionalstelle Südost – geehrt. Ihnen wurde

der Award „Stars of Styria“ überreicht.

... Herr Markus Lang hat für den Lehrberuf

Pfl asterer die 3. Klasse und die Lehrabschlussprüfung

mit ausgezeichnetem

Erfolg abgeschlossen.

... Hr. Alexander Knopf hat die 2. Klasse

der Bauhandwerkerschule für Maurer mit

ausgezeichnetem Erfolg abgeschlossen.

Am 15. November 2007 veranstaltete die

Landesinnung Bau gemeinsam mit der

BAUAkademie wieder den „Steirischen

Lehrlingstag“. Im Rahmen dieser Veranstaltung

wurde allen Lehrlingen, die in diesem

Jahr neu die Maurerlehre begonnen haben,

neben interessanten Informationen ihren

Beruf betreffend auch ein Lehrlings-Set bestehend

aus einem Seesack mit einem kompletten

Maurer-Werkzeugsatz übergeben.

Unser Unternehmen bietet wie jedes Jahr

jungen Burschen mit Interesse an einem

„BAU-Beruf“, welche die 4. Klasse der

Hauptschule bzw. des Polytechnischen

Lehrganges besuchen, die Möglichkeit,

eine berufspraktische Woche (Schnupperwoche)

zu absolvieren. In dieser Schnupperwoche

zeigt sich meist schon, ob eine

gewisse Begabung für den angestrebten

Beruf gegeben ist.

Als Lehrlingsbetreuer möchte ich unseren

Lehrlingen während der Lehrzeit als Bera-

Mario Hermann und Alfred Geigl

Florian Maurer und Patrik Franz Neubauer

Markus Lang Philipp Pachler

ter bei schulischen Problemen, bei Problemen

auf der Baustelle, aber auch als Berater

im privaten Umfeld zur Seite stehen. Aus

vielen Spannungen entstehen unüberwindliche

Konfl ikte, weil es einfach verabsäumt

wird, rechtzeitig darüber zu sprechen bzw.

zu handeln. Meine Aufgabe sehe ich darin,

bei Unstimmigkeiten gemeinsam mit den

Lehrlingen, eine für alle vertretbare Lösung

zu fi nden. Weiters ist für mich auch wichtig,

Kontakt zu den Eltern aufzunehmen,

um sie in die berufl iche Entwicklung ihrer

Kinder zu involvieren.

24 MANDLBAUERNEWS

www.mandlbauer.at

Ihr


Nach bestandener Matura

wieder Zeit zum Durchstarten

Volle Konzentration und gute Vorbereitung

entscheiden im Sport

über durchschnittliche oder ausgezeichnete

Leistungen. Manchmal gibt

es gute Gründe, warum es nicht so läuft

– zum Beispiel die MATURA. „Nachdem

ich die Matura mit gutem Erfolg bestan-

TUS MANDLBAUER

TUS Mandlbauer Bad Gleichenberg

weiter auf Erfolgskurs!

www.mandlbauer.at

Mandlbauer: Sportsponsoring

MARCO

SCHÖGLER

Motocross-Saison 2007

den und somit wieder mehr Zeit für’s

Training hatte, ging es sportlich wieder

besser. Mit einem 6. Platz in Kundl und

einem hervorragendem 5. Platz in Griffen

konnte ich in der Gesamtwertung der

MX2 Staatsmeisterschaft noch den 10.

Platz erreichen.“

„Ich möchte mich auch herzlich bei meinem Team sowie bei

meinen Sponsoren für die Unterstützung bedanken!“

����������������������

��������

� ��������������

Bad Gleichenberg

3. Platz beim int. Teamrennen in Kramolin/

CZ mit Staatsmeister Michi Staufer (KTM)

und Peter Reitbauer (Honda).

Das Jahr 2007 brachte für den

von der Mandlbauer Gruppe

gesponserten Verein wiederum

sehr erfolgreiche Ergebnisse. Die Kampfmannschaft

wird an siebenter Stelle in die

Winterpause der Oberliga Süd Ost gehen.

Im Jugendbereich konnte die konsequente

Arbeit bei allen Jugendmannschaften

weitergeführt werden. Präsident KR Ing.

Hans-Werner Frömmel, sowie Obmann

Dir. Mag. Jörg Siegel sind stolz auf die

sportlichen Ergebnisse und bedanken sich

bei allen Funktionären und Freunden des

TUS für die geleistete Arbeit.

MANDLBAUERNEWS 25


Mandlbauer: Sportnews

Segeltörn ’07

Teilnehmer: Fritz Rath (Skipper),

Johann Haas, Christian Baumgartner,

Manfred Kothgasser,

Peter Bauer und Albert Remler.

Auf der Insel Murter haben wir unsere

Charterjacht – eine GIB SEA 51 (ca. 16 m

lang und ca. 15 to schwer) übernommen.

Nun waren die Stunden des Wartens vorbei

– unser Segeltörn begann.

Unsere in Jezera gestartete Tour ging über

den Stadthafen von Tribunj – nahe Vodice,

die Inseln Vis, Hvar und Brac wieder

zurück zur Heimatmarina in Jezera.

Insgesamt ein traumhafter ca. 230 sm

(ca. 430 km) langer Törn und Dalmatien

präsentierte sich von seiner schönsten

Wetter- und Segelseite.

RAD

SEGELN Sportliche

Und wieder viel Rath

in der Freizeit ...

Wenn das Hobby schon fast zum Leistungssport wird . . .

Radfahren ist kein Hobby, sondern eine Lebenseinstellung.

Aus der Saison 2007:

10. 6. 2007: Race across Styria von Altaussee

nach Bad Radkersburg über 304

km mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit

von 38 km/h

15. 7. 2007: Radmarathon Granfondo

Pinarello Treviso bei Vendig. 206 km,

3000 Höhenmeter, 43. von 500 Startern

in der Altersklasse M2

26. 8. 2007: der wahrscheinlich schwerste

Radmarathon Europas der Ötztalradmarathon

über 240 km und sage und schreibe

5500 Höhenmeter (= 4 x Großglockner

hintereinander), 266. Platz von ca. 3000

Teilnehmern, Durchschnittsgeschwindigkeit

28 km/h

Mundl-Cup TUS Feldbach bestehend

aus 13 Rennen, Sieg in der Gesamtwertung

zum 2. Mal hintereinander, 3 Einzelsiege

u.a. Einzelzeitfahren Gleichenberg

– Deutsch Goritz, Durchschnittsgeschwindigkeit

43 km/h.

9. 9. 2007: 1. offi zielles Rennen des österr.

Radsportverbandes Bergrennen Birkfeld,

6. Platz in der Sportklasse (hier habe ich

gesehen, dass ich noch viel zu üben habe).

26 MANDLBAUERNEWS

www.mandlbauer.at


1. Platz

z für

Mandlbauer-

Team beim

Wasserkruglauf

Mit einer Zeit von 32 Minuten und 20

Sekunden konnte unser hervorragendes

Mandlbauer-Team den am 16. Mai 2007

stattgefundenen, über 10 km gehenden

Bad Gleichenberger Wasserkruglauf gewinnen.

Wasser-Kanal-Lauf in Graz:

Am 22. März 2007 war Start für den

3. Grazer Wasser- und Kanallauf über

10 km, von Andritz entlang der Mur

durch den Grazbachkanal über den Stadtpark

zum Karmeliterplatz. Unsere Mandlbauer-Laufprofi

s haben auch heuer wieder

hervorragende Leistungen erbracht.

Liendl Josef, Baumgarnter Christian, Ing.

Platl Erich

Steirisches Thermenland

Stadtlauf Fürstenfeld:

Beim Steirischen Thermenland Stadtlauf

Fürstenfeld über 10 km am 4. August

2007 konnten unsere Laufprofi s in

der Teamwertung den hervorragenden

9. Platz erlaufen.

Teilnehmer: Liendl Josef, Baumgartner

Christian, Weitzer Jürgen

www.mandlbauer.at

Mandlbauer: Sportnews

Sp

LAUFEN

FUSSBALL

Mitarbeiter ...

So sehen Sieger aus: Liendl Josef, Baumgartner Christian, Schröder Claudia, Ing. Platl Erich

ACO WM

2008 –

Vorrunde

Steiermark

Ein Fußballturnier der etwas anderen

Art wurde von der Firma ACO am 4.

Oktober 2007 in Graz veranstaltet – der

Human Table Soccer, der sogenannte

„Menschenwuzzler“.

Ein voll motiviertes Team hat unser

Unternehmen bei dieser Powerfußballveranstaltung

vertreten. Trotz enormen

Einsatz ist unser Team in der Vorrunde

Steiermark ausgeschieden.

Teilnehmer: Hammer Heinz, Radl Philipp,

Ferstl Karl, Kothgasser Manfred,

Pichler Franz, Seidl Wolfgang, Hirtl Stephan,

Weitzl Andreas, Triebl Michael

MANDLBAUERNEWS 27


Mandlbauer: Personalia – Geburtstage

ANGESTELLTE

HERZLICHEN

Geburtstage &

65 Jah Jahre

Hans-Werner Hans-We Frömmel

55 Jah Jahre

Lindner Li L ndner FFranz

50 Jah Jahre

Gregorec Maria

Feldgitscher Feldgitsch Rosi

45 Jah Jahre

Glauninger-Holler Glauning Karl

Makari Makari GGernot

Ukleja Matthias M

40 Jah Jahre

Weinrauch Weinrauc Eveline

Liendl Josef Jo

Hammer Heinz

Krutzler WWolfgang

Ennser Marion M

Archam Archam MManfred

Fessler Robert R

Prohaska Martin

Hirschbauer Hirschba Sabine

30 Jah Jahre

Kelhar Christian C

Gildemeister Gildemei Michael

25 Jah Jahre

Friess Evelyn Eve

Rauch Sa Sabine

Simon Simon Thomas T

Hirschmugl Hi H rschm Mario

Eveline Weinrauch (40.), Rosi Feldgitscher (50.) und Christian Kehlhar (30.)

Manfred Archam (40.) 40: Marion Ennser, Wolfgang Krutzler

40: Robert Fessler, Heinz Hammer

Michael Gildemeister (30.), Seppi Liendl

(40.), Sabine Hirschbauer (40.)

50: Maria Gregorec 40: Martin Prohaska

28 8 MANDLBAUERNEWS

MANDLBAU

www.mandlbauer.at


www.mandlbauer.at

Mandlbauer: Personalia – Babys

GLÜCKWUNSCH

Geburten

GEBURTEN

Am 24. September 2007 um 14.27 Uhr hat

Marlene Maria, die Tochter unserer Bettina

Hödl, im LKH Feldbach das Licht der Welt

erblickt.

Größe: 48 cm

Gewicht: 2830 g

Unsere Waltraud Hödl hat am 26. Juli 2007

um 04.01 Uhr im LKH Feldbach den kleinen

Oliver geboren.

Größe: 53 cm

Gewicht: 3390 g

Claudia Kelhar-Weller und Christian Kelhar

möchten ihre Tochter Livia, geboren am

25. August 2007 um 13.12 Uhr im

LKH Feldbach, vorstellen.

Größe: 49 cm

Gewicht: 2950 g

BM DI (FH) Andreas Mitteregger wurde am

12. Juni 2007 stolzer Vater von Magdalena

Gabriele.

Größe: 53 cm

Gewicht: 3150 g

50 Jah Jahre

Schuster chuster Franz

Perner Manfred M II

Hebenstreit Hebenstr Franz

Raidl Jos Josef

45 Jahre Jah

Ponstingl Po P nstingl Alois

Gütl Kar Karl

Waldegger Waldegge Erich

Meier Meier Fra Franz

Fink Wal Walter

Krobath Josef J

Seidl Erich Eric

Suppersbacher Suppersb Erich

40 Jahre Jah

Perner Manfred M

Unger Fr Franz

Strohkendl St S rohken Helmut

Hendler Klaus

Maier Herbert He

Thonegg Th T onegg Erich ARBEITER5

35 Jah Jahre

Horvat RRomeo

Scheucher Scheuche Thomas

Rolz Thomas Tho

Sc

P

H

R

4

30 Jah Jahre

Zach Ma Mario

Rauch HHelmut

25 Jah Jahre

Domatschitz Domatsc Andreas

Weitzl Andreas An

Zechner TThomas

Maitz Peter Pet jun.

20 Jah Jahre

Neubauer Neubaue Michael Peter

Hackl WWalter

MANDLBAUERNEWS M ANDLBAUE

29


Mandlbauer: Personalia

NEUEINTRITTE

Willkommen im Team

Herzlich

willkommen

im Team von

Mandlbauer

Martina Haas

kaufm. Verwaltung Betonwerke

Ing. Michael Kleindienst

Controlling

Sabine Rauch

Sekretariat Geschäftsleitung

Tanja Baumgartner

Sekretariat Kalkulation

Harald Haas

Cashmanagement

Ing. Wolfgang Krutzler

Bauleiter Hochbau Wr. Neudorf

Dir. Mag. Jörg Siegel

Geschäftsleitung

Ing. Philipp Dirnbäck

Techniker Hochbau Graz

DI (FH) Mario Hirschmugl

Controlling

Regina Pfeifer

Sekretariat Oberwart

Ing. Thomas Simon

Techniker Tiefbau Oberwart

Marion Ennser

Sekretariat Wiener Neudorf

Ing. Christian Horvath

Leitung Bauhof

Ing. Franz Probst

Bauleiter Hochbau Wr. Neudorf

BM DDI Wolfgang Trink

Bauleiter Hochbau Graz

gewerberechtlicher Geschäftsführer

NEUEINTRITTE AM BAU

Birchbauer Birchb hbauer Vik VViktor,

iktor, L Lehrling ehrling h Go GGombocz mbocz Kevin, Horvat Romeo, Lehrling Hödl Gernot II II, Posch Robert,

Lehrling Reisacher Patrick, Simon Reinhard, Strohkendl Helmut, Sudi Franz, Lehrling Treffl er Florian,

Uitz Robert, Robert, Uterlutsch Christian

30 MANDLBAUERNEWS

www.mandlbauer.at


GESTRATA

Bauseminar 2007

Dir. Franz Trink, Manfred Kothgasser,

Gerhard Schöllauf, Ludwig Lenz, Heinz

Hammer, Werner Haas, Ing. Philipp

Radl, Dipl.-HTL-Ing. Martin Prohaska,

Thomas Tallian

Bauakademie Süd - Übelbach

Kompaktseminar Bau

Betriebswirtschaft

Heinz Hammer, Ing. Philipp Radl

Aufbaukurs EDV für Poliere

Vorarbeiter, Bauleiter

Alfons Zingl, Reinhard Ruprecht

Gesundheit am Bau

Alfred Geigl, Stefan Kratzer, Philipp

Pachler

Einspruch bei Ausschreibungen -

Baugewerbe / TGA

Fritz Rath, Ing. Robert Fessler

Kollektivvertrag Bauarbeiter

Gertrude Hirschmugl, Christian Kelhar

(MSc)

TU Graz

5. Grazer Baubetriebs- und

Bauwirtschaftssymposium

„Vertragsbewirtschaftung proaktiv -

aktiv - reaktiv

Ing. Gernot Makari, DI Matthias Ukleja

NEMETSCHEK - Graz

Individualschulung - 3 Tage

Heinz Hammer, Ing. Philipp Radl, Ing.

Christoph Hartinger, DI (FH) Mario

Hirschmugl

WKO

Energieausweis und un EU-Gebäuderichtlinie

richtlinie

Johann Haas, Jos Josef Liendl, BM DDI

Wolfgang Wolfgang Trink

www.mandlbauer.at

Infotour - GKK - Finanz - WKO

Gertrude Hirschmugl

Prüfbau - Lieboch

CE-Kennzeichnung von

Asphaltmischgut

Dir. Franz Trink, Dipl.-HTL-Ing. Martin

Prohaska

Asphalt - RVS, Ausgaben 2007

Dir. Franz Trink, Manfred Kothgasser,

Gerhard Schöllauf, Ludwig Lenz, Heinz

Hammer, Werner Haas, Ing. Anton Kramaric,

Dipl.-HTL-Ing. Martin Prohaska,

Ing. August Jandl, Ing. Philipp Radl, Fritz

Rath, Ing. Robert Fessler, Helmut Urbanitsch

WIRTGEN Österreich

Verdichtung mit Asphalt- und

Erdbauwalzen

Wilhelm Poredos, Werner Kaufmann,

Raimund Kousz, Werner Haas, Franz

Reinprecht, Franz Maier II, Alfred Wenzel,

Alfred Fink, Ernst Janosch, Franz

Flock, Christian Monschein

TPA

Einbau und Verdichtung von

Asphaltmischgut

Manfred Kothgasser, Gerhard Schöllauf,

Ludwig Lenz, Ing. Anton Kramaric, Ing.

August Jandl, Heinz Hammer, Ing. Philipp

Radl, DI (FH) Mario Hirschmugl,

Wilhelm Poredos, Werner Kaufmann,

Raimund Kousz, Franz Reinprecht, Werner

Haas

ARS Akademie - Wien

Kalkulationsirrtum und andere

Irrtümer im Bauvertrag

DI Matthias Ukleja

Reisekosten NEU

Christian Kelhar (MSc)

Mandlbauer: Personalia

SEMINARE 2007

Besuchte Seminare 2007

Univ. Prof. DI

Dr. Andreas Kropik

Vertragsrechtliche Themen der

Projektabwicklung

Ing. Gernot Makari, DI Matthias Ukleja,

Andreas Neumann, Johann Haas,

Baumgartner Christian, Ing. Elmar Florian

Mahler, Jürgen Weitzer, Josef Liendl,

Ing. akad. PM-Bau Michael Gildemeister,

Markus Krobath, Philipp Dirnbäck, Ing.

Manfred Archam, Ing. Erich Platl, Ing.

Yvonne Krausler, BM DI (FH) Andreas

Mitteregger, Franz Probst, Ing. Christian

Albler, Ing. Stefan Adorjan, Ing. Wolfgang

Krutzler, Ing. Helmut Lackner, Dr. Sabine

C. M. Deutsch, Dr. Sascha Brunner, Dir.

Franz Trink, Fritz Rath, Ing. Robert Fessler,

Helmut Urbanitsch, Ing. Christoph

Hartinger, Manfred Kothgasser, Gerhard

Schöllauf, Ludwig Lenz, Heinz Hammer,

DI (FH) Mario Hirschmugl, Dipl.-HTL-

Ing. Martin Prohaska, Ing. August Jandl,

Ing. Philipp Radl, Peter Bauer

WIFI

Neuerungen in der PV –

Lohnsteuer und sonstige Abgaben

Gertrude Hirschmugl

Arbeits- und Sozialversicherungsrecht

Gertrude Hirschmugl

Umgang mit Konfl ikten

Christian Kelhar (MSc)

Sozialversicherungsrecht Highlights

2007

Gertrude Hirschmugl

Arbeitsrecht Highlights 2007

Christian Kelhar (MSc)

Baudat Ing. Hainzl GmbH.

Jahreswechsel 2006/07 - Neuerungen

Christian Kelhar (MSc)

MANDLBAUERNEWS 31


01 02 03

05

Im Zeichen

des runden

Leders ...

Mit Spannung wurde bereits die

3. Aufl age der Saisoneröffnung

„Werzer’s Cocktail prolongé“,

die heuer ganz im Zeichen des runden

Leders stand, erwartet. Auch im heurigen

Jahr wurden die hochkarätigen Gäste aus

Wirtschaft, Politik und Sport, die in gewohnter

Manier alle von den Hausherren

KoR BM Ing. Hans-Werner Frömmel,

Konsul Dr. Gert Seeber und Dir. Heidi

Schaller persönlich begrüßt wurden, angenehm

überrascht. War es durch ein Buffet

der Extraklasse, die musikalische Umrahmung

oder die „Wuzzler-Championsship“.

Dabei war für jeden etwas. Das Buffet, das

die Werzer’s Küchenbrigade für die Gäste

auf die Tische zauberte war allererste Sahne.

Allerdings konnten die Herren das große

Finale der Wuzzler-Championship nur

knapp für sich entscheiden.

Eine Neuaufl age dieses Saisonhöhepunktes

ist für 2008 bereits geplant.

06 07

09 10

13 14 15

01 Die Wuzzler-Partie: Ing. Sigi Wolf, Riki Vogl,

Hans-Werner Frömmel, Charly Kahr und Heribert

Kasper

02 Christian Mayer, Armin Assinger und Mag.

Herbert Haupt

03 Inge Frömmel und Mädchenmalerin Dina Larot

04 Dagmar Koller und Mag. Dr. Barbara Karlich

05 LHStv. Gerhard Dörfl er, Otto Retzer, LSR-

Präs. Dr. Claudia Egger

06 David Zwilling, Christian Mayer, Mag.

Dr. Barbara Karlich, HWF und Mag. Claudia

Kristofi cs-Binder.

07 Sigi und Andrea Wolf mit ihren Gästen Margit

Bollenberger-Klemm, Dkfm. Erhard Bollenberger,

Dr. Norbert und Dr. Dagmar Ertler, Maria

Geiger, Siemens-Vorstand Ing. Franz Geiger.

08 HWF, Edi Finger jun., Michael Tala, Dr. Gert

Seeber und Adi Niederkorn.

09 Generalleutnant Günter Höfl er und Gattin

Elisabeth, Brigadier Gunther Spath mit Gattin

Dr. Silvia und Oberst Sigismund Seidl mit Maria

Kramser

10 Brauunion Dir. Gerald Praunger und

Maria Schwarz, Stadthallen-Chefi n Dr. Ingrid

Marsoner-Pichler und Dr. Günther Pichler.

11 Gleichenberger-Runde mit Maria Thier, Inge

und Michael Wolfart, Bgm. Christine Siegel,

Evelyn Hochleitner, Susanne Weidinger, Notar Dr.

Klaus Künzel und Prok. Gerhard Weidinger.

12 HWF, Heidi Schaller, Edi Finger jun., Jeannine

Schiller und Dr. Gert Seeber.

13 HWF, Jazz-Gitti, Dr. Gert Seeber

14 Baumaschinen-Guru Günther Kuhn mit

Gattin Irmi und Maria Lahr

15 Dr. Gert Seeber, Dir. Peter Kothgasser und

Porr-Vorstand KOR DI Stephan Gillich

32 MANDLBAUERNEWS

www.mandlbauer.at


21

04

08

16

16 Eurotransline-Runde mit Dir. Peter Kothgashgasser und Gattin Brigitte, DI Josef und Dr. Birgit git

Pongratz, Bmst. Ing. Alois und Herta Röck und nd

Viktor Wratschko mit seiner Bettina.

17 Dir. Peter Kothgasser mit Gattin Brigitte

18 Brauunion-Bosse Vorstand i.R. KOR Hans ns

Sulzberger und sein Nachfolger Mag. Dr. Alex- x-

ander Gerschbacher

19 Susi Moser, GF Eden Bar

20 Veranstalter Walter Schiefer und Landesdirektor

ORF Steiermark Gerhard Draxler

21 Burgenland-Tourismuschef Dir. Gerhard

Gucher mit Gattin Evelyn

www.mandlbauer.at

Werzer’s Cocktail prolongé 2007

WERZER’S

Saisoneröffnung 2007

11 12

17

18 19 20

MANDLBAUERNEWS 33


Chef-Geburtstag

Chef-Geburtsta -

Geschenkübergabe

der Belegschaft:

An seinem Geburtstag wurde HWF bereits

um 7.00 Uhr früh durch den Betriebsrat

mit der Geschenkübergabe überrascht.

Die Frage: „Was schenken wir unserem

Chef zu seinem Halbrunden?“ war sehr

schwer zu beantworten. Aber wir haben

etwas gefunden, dass er noch nicht hat –

„seinen Lebensbaum“.

65

HWF Geburtstag

65

Geburtstagsfeier:

Der Einladung seiner Gattin Inge folgten

ca. 200 Freunde aus ganz Österreich. Gefeiert

wurde mit eigenem Bier und Köstlichkeiten

aus dem Hause Leitgeb bis in

die Morgenstunden.

Ein besonderes Geschenk wurde dem Jubilar

von seiner Tochter Dagmar Koller

überreicht – das Buch „Der Werner“, geschrieben

von seinen Freunden.

34 MANDLBAUERNEWS

MANDLBAU ERN E WS

www.mandlbauer.at


BankPrivat Golfturnier am 15. Juni 2007

in Dellach.

www.mandlbauer.at

Hans-Werner Frömmel’s Seitenblicke

HWF

Seitenblicke

Zahlreich folgten

Freunde der

Einladung zu

einem gemütlichen

Beisammensein im

Baustöckl.

Bundesinnungsmeister Senator h.c. TR Ing.

Johannes Lahofer dankt der Gastgeberin im

Hotel Werzer’s.

Porr Kundenfest f 2007 7

RANKINGS

Die Top 100 Manager – das

traditionelle Jahresranking im

Business Monat: Platz 24 für

Hans-Werner Frömmel

Industriemagazin – Die 1000

mächtigsten Österreicher:

Platz 889 für Hans-Werner Frömmel

Top of Styria: Hans-Werner

Frömmel konnte die Bauunternehmung

Mandlbauer beim Ranking der

100 umsatzstärksten Unternehmen der

Steiermark auf den 67. Gesamtplatz bzw.

auf Platz 3 in der Kategorie Gewerbe/

Handwerk bringen.

Wirtschaftsblatt: Platz 129 für

die Bauunternehmung Mandlbauer bei

Austria’s Leading Companies – Kategorie

Big Player

Auf der Jagd

mit seinen

Freunden ...

Foto links:

Ronnie Leitgeb und

Olympiasieger Toni

Sailer

Foto rechts: Bundesminister

DI Josef

Pröll, Abgeordneter

zum Nationalrat

Fritz Grillitsch,

Dir.i.R. Michael

Wolfart

MANDLBAUERNEWS M ANDLBAU ERN E WS 35


ERGEBNISSE

Golftag des steirischen Baugewerbes

GOLFTAG

am GC Murtal

Bei strahlendem Herbstwetter

fand am 21. September 2007 der

8. Golftag des steirischen Baugewerbes

im Golfclub Murtal statt.

Zahlreiche Teilnehmer sind der Einladung

der Landesinnung gefolgt

und wurden mit besten Golfbedingungen

belohnt.

Das stilvolle Hotel Schloss Gabelhofen

war diesmal der Rahmen für die Abendveranstaltung

mit Lifemusik und rund

100 Gästen. Die Stimmung war ausgezeichnet.

Im Rahmen der Siegerehrung konnte LIM

KoR BM Ing. Hans-Werner FRÖMMEL

folgenden g Teilnehmern gratulieren.

Brutto He Herren:

Mario Krajn Krajnz (GC Murstätten)

Brutto Da Damen:

Barbara Egg Egghart (GC Murtal Knittelf.)

Netto A:

Anton Land

(GC Murstätten)

Netto B:

Klaus Faber

(GC Andritz)

Netto C:

Johann Tarb Tarbauer (GC Liebenau)

Netto D:

Manuela Ma M nuela Robl Ro (GC Frauenthal)

Longest DDrive

Damen:

Johanna Do Domweber

Longest DDrive

Herren:

Mario Krajnz Krajn

Als Al A s Netto-Ta Netto-Tagessieger bekam Arnold

Flucher Fl F ucher vom

GC Murstätten den

Wanderpokal.

Wanderpoka

36

MANDLBAUERNEWS

MANDL

IMPRESSIONEN

V.r.n.l.: Baumeister Ing. Hans-Werner

Frömmel, Barbara Egghart, DI Wilhelm

Leitner, DI Axel Madile

www.mandlbauer.at


www.kollerundkoller.at

Koller & Koller: Die faszinierende Welt des Glanzes!

Ich habe „die faszinierende Welt des

Glanzes“ entdeckt und bin überaus

glücklich in diesem Metier Fuß gefasst

zu haben.

Der Juwelier Koller & Koller ist bestrebt –

gemeinsam mit Horst und Dagmar Koller

– das Geschäftsfeld weiter zu entwickeln

und neue Perspektiven zu schaffen.

Durch den ungebrochenen Einsatz meines

Mannes wurde das Unternehmen mit den

Standorten in Feldbach am Hauptplatz

und Mühldorf im Gewerbepark zu einem

der führenden Uhren- und Schmuckfachgeschäfte.

Das Zusammenwirken von

professionell geschulten, freundlichen Mitarbeitern,

sowie die Kompetenz als Uhrmachermeister

und Goldschmied zeichnen

das Unternehmen – mit dem größten

Stammkundenanteil in der Südoststeiermark

und dem Südburgenland – aus.

Große Markenvielfalt und ein sehr breites

Sortiment an Uhren und Schmuck sind

ein wesentlicher Faktor für die Wünsche

und Zufriedenheit unserer Kunden. Wir

setzen sehr stark auf die Qualifizierung

unserer Mitarbeiter und die Freude an

der Arbeit – dies sind eine wichtige Voraussetzung

für unsere Kunden und den

Erfolg unserer Firma.

Horst Koller hat im Jahr 2006 den nächsten

Schritt gewagt. Mit seinem Partner

betreibt er erfolgreich einen Großhandel

seiner Branche und gibt dadurch den

Kunden noch mehr Vorteile.

Mit großer Freude und vollem Tatendrang

übernehme ich die Verantwortung

für den Einzelhandel.

Allen Kunden und Mitarbeitern der Bauunternehmung

Mandlbauer, sowie allen

Freunden und Bekannten wünsche ich

fröhliche Weihnachten und alles Gute im

neuen Jahr.

„ICH FREUE MICH AUF EINE

NÄCHSTE BEGEGNUNG!“

KOLLER & KOLLER feldbach & Mühldorf

Kompetent – freundlich – informativ – innovativ –

das sind die Prädikate von Koller & Koller

Der Glanz des Lebens

„Nichts ist beständiger als der Wandel“, meinte schon der britische

Naturforscher Charles Darwin – und er meinte damit wohl auch,

dass jede Krise im Leben eine Chance für einen Neubeginn ist.

DAGMAR

KOLLER:

„Nur wer

glückliche

Mitarbeiter hat,

kann auch

zufriedene Kunden

garantieren!“

HORST

KOLLER:

„Unseren

Kunden

garantiere

ich die beste

Qualität zum

besten Preis!“

MANDLBAUERNEWS 37


38

Mandlbauer: Aus unseren Außenstellen

Ein klares Ja zur

Tradition mit mehr

Spaß, mehr Lebensfreude,

mehr Aktion,

mehr Regionalität

– das Vitalhotel der

Parktherme präsentiert

seinen Gästen ein

einzigartiges

Erlebnisensemble.

Rückblende 2007

9 1/2 Wochen Star-Weeks

Diesen Sommer hatten unsere Gäste die

Möglichkeit Ihre Urlaubstage mit ihren

Lieblingstars wie z. B. Oliver Haidt, Serge

Falck, Waterloo uva. zu verbringen.

Auch 2008 vom 26.5. bis

3.8. wieder im Programm.

MANDLBAUERNEWS

Erfolgs

Über 9 1/2 einzigartige Wochen, Promis, Vips ...

Seit August ein neuer IN-Treff!

Das Vital-Café

Geschmackvoll, stilvoll und urgemütlich

präsentiert sich das neue Vital-Café

vor dem Vitalhotel. Unser Dank ergeht

auch an Herrn Franz Hebenstreit von der

Firma Mandlbauer mit seinem Team für

die Unterstützung und präzise Facharbeit.

KONTAKT

Vitalhotel der Parktherme

8490 Bad Radkersburg

Thermenstraße 21

Tel. 03476/41500, Fax: DW 870

E-Mail: office@vital-hotel.at

www.vital-hotel.at

www.mandlbauer.at


www.mandlbauer.at

Vitalhotel-Direktorin

Claudia Wendner:

„Erfolg ist planbar.“

Zeit für 3 besondere Angebote!

„Vita Est“

2 NF/HP, Therme & Sauna, uvm.

pro Person im DZ ab € 165,–

„Vita Est Tradition“

2 NF/HP, Therme & Sauna,

1 Steirische Körperbehandlung

mit Traubenkernöl uvm.

pro Person im DZ ab € 199,–

„Vita Vitale/Salto Vitale“

2 NF/1 HP, Therme & Sauna, uvm.

pro Person im DZ ab € 138,–

3 bis 7 Übernachtungen auf Anfrage.

Preise gültig bis Ende August 2008.

Hotelreport Mandlbauer: – Vitalhotel Aus unseren Bad Radkersburg

Außenstellen

faktor Lebensfreude

... und bewegende Angebote.

Das besondere Beauty-Refugium!

KAORI-Garten

KAORI steht sinnbildlich für Schönheit,

Duft und Wohlgeruch.

Verwendet werden vor allem exquisite

Öle wie Olivenöl, Kürbis- und Traubenkernöl,

die reich an Fettsäuren und ein

wichtiger Feuchtigkeitslieferant sind.

Unser KAORI-Tipp:

Steirische Ganzkörperbehandlung

mit Traubenkernöl und Körperpflege-

Zeremoniell - für eine schöne und straffe

Haut. 30 Minuten um € 30,90.

Neu im KAORI-Garten das Nageldesign-

Studio: von Nagelverlängerung bis hin

zur Naturnagelverstärkung - alles neu im

Programm.

KAORI-Treue-Pass

Ab 10 konsumierten

Anwendungen erhält

man einen KAORI-

Gutschein im Wert von € 29,-.

VORSCHAU

2007 / 2008

1. Nov. 07 bis 30. April 2008

Magische.Wasser.Zeit

Viele Angebote & Aktivitäten rund

um die heißen Quellen und ihre

magische Wirkung auf Körper, Geist

und Seele.

1. Mai bis 31. Oktober 2008

Bewegende.Wasser.Zeit

Hunderte Veranstaltungen rund um

Bewegung, Entspannung und ungetrübten

Badespaß.

14. Juni 2008

Parkthermen-Wüstenlauf

Mehr unter www.wuestenlauf.com.

Auch 2008!

Schwimmworkshops und

Triathlon-Trainingscamps

mit den Top-Triathleten Markus Strini,

Heinrich Sickl und Stefan Arvay.

25.–27.04. Schwimmworkshop

16.–18.05. Schwimmworkshop

11.–15.06. Triathlon-Trainingscamp

12.–14.09. Triathlon-Trainingscamp

für Anfänger

Infos:

Cornelia Flejgar - 03476 / 41 500–805

8. Juni bis 3. August 2008

Kinder.Ferien-Aktion

Kinder nächtigen GRATIS (bis 11,9 J.)

im Zimmer der Eltern!

Buntes, täglich wechselndes, von unserem

KIDS-Coach begleitetes Ferienprogramm!

MANDLBAUERNEWS 39


40

Hotelreport – Werzer’s Hotel Resort

WERZER’S

Babyfreuden & Co

Neues Wellness- & Spa-Angebot ab Sommer 2008

Babyfreuden y im Werzer’s!

Ein Baby B kommt selten allein . . . Da-

her durfte sich unsere Direktorin

Heidi He Schaller am 10. September

2007 2 über die Geburt ihrer 2.

Tochter Sofi e freuen. Papa Markus

und Schwesterchen Laura

haben die Kleine, die wohlauf

und putzmunter ist, schon

sehnsüchtig erwartet. Und

da ein Baby selten alleine

kommt, wurde Direktor

Kurt Reautschnig just an

seinem Geburtstag zum 1.

Mal M Opa eines strammen

Burschen namens „Adrian“.

Wir gratulieren Mama &

Opa ganz herzlich & wünschen viel Spaß

mit den Babys!

Heidi Schaller befi ndet sich derzeit in

Karenz und wird ab April 2008 wieder in

vollem Einsatz sein.

Vertreten wird sie in der Zwischenzeit

durch Karin Niederer. Trotzdem kann

unsere Direktorin das Arbeiten natürlich

nicht ganz lassen, denn um ihr „3. Baby“

– die Werzer Hotels – kümmert sie sich

auch von zuhause aus.

MANDLBAUERNEWS

Neues Wellness-

& Spa-Angebot

Wellness- & Spa-Fans können sich ab der

Sommer-Saison 2008 – die Ende März

startet – auf viel Neues Freuen:

★ Neue Partner-Behandlungen

★ Beauty-Angebote für „Ihn“

★ Spezielle Seen-Wellness-Behandlungen

mit regionalen Produkten und

★ Eigene „Werzer-Spa-Rituale & -Zeremonien“

erwarten Sie

★ Spezielle Frühlings- & Herbst-Wellness-Angebote

z.B. Schwimmen im

Neopren-Anzug im See

Mit dem bewährten Wellness-Team rund

um Heike Gutgsell erwarten Sie ab dem

Frühjahr 2008 noch mehr Entspannung

& Wohlbefi nden!

Neue Werbelinie

Ab Jänner 2008 dürfen wir Ihnen unsere

neue Werbe- & Prospekt-Linie präsentieren

– mit mehr Informationen über unsere

Hotels, die Traditionen unseres Hauses

und viel Wissenswertes über die Region.

Lassen Sie sich überraschen! Prospekt-

Wünsche können Sie gerne ab sofort unter

resort@werzers.at deponieren.

Wir haben wieder ab Ende März 2008 für Sie geöffnet und freuen uns schon jetzt über Ihre Anfragen

und Buchungen unter Tel.Nr. 04272 / 2231 - 0 bzw. per E-Mail unter resort@werzers.at

www.werzers.at


Direktorin

Karin Niederer

Österreichisches

Umweltzeichen erreicht!

Durch die Mitgliedschaft in der Kooperationsgruppe

der „Landidyll Hotels“ musste

sich das Team des Seehotels Wallerwirt

kurz vor der Winterpause einer harten Prüfung

unterziehen: Der Zertifi zierung zum

„Österreichischen Umweltzeichen“. Diese

Prüfung ist nicht nur sehr streng, sondern

erfordert viel Einsatz und wochenlange

Vorbereitung aller Abteilungen. Das Hotel

wurde in über 7 verschiedenen Bereichen

und rund 200 Kriterien „auf Herz & Nieren“

geprüft. Unter anderem wurden die

Umweltverträglichkeit der verwendeten

Baustoffe & Ausstattung, das Energie-,

Wasser- und Umwelt-Management des

Hotels, die verwendeten Reinigungsmittel,

die Regionalität & Herkunft der Lebensmittel

sowie nachhaltiges Verhalten innerhalb

des Hotel-Teams überprüft. Getestet

wurde von zwei österreichischen Experten

des Vereins für Konsumenten-Information.

Nach 8 intensiven Prüfungs-Stunden

mit Begehungen vor Ort konnten wir uns

über die Erreichung des „Österreichischen

Umweltzeichens“ (wir sind somit der 4.

Hotelbetrieb in Kärnten) – welches durch

das Bundesministerium für Leben

und Familie vergeben

wird – freuen!

Die Gäste in Werzer’s Seehotel

Wallerwirt können

sich daher ab sofort unter

anderem über ein „Umwelt-Eckale“ mit

vielen praktischen Umwelt-Tipps für zuhause

und noch mehr regionale Lebensmittel

freuen. Weiters trägt jeder Gast

automatisch dazu bei, unsere Umwelt zu

schützen, denn das Thema „Nachhaltigkeit“

wird bei uns im Hotel aktiv gelebt!

Mandlbauer: Hotelreport Aus – unseren Seehotel Außenstellen

Wallerwirt

WALLERWIRT

Neues vom Seehotel

4-Sterne Hotelklassifi zierung für weitere 2 Jahre

Hotelklassifi zierung

um 2 Jahre verlängert

Da das Team des Seehotels Wallerwirt

durch die Erreichung des „Österreichischen

Umweltzeichens“ so richtig in

„Prüfungs-Laune“ war, wurde vor der

Winterpause noch eine zweite „Prüfung“

in Angriff genommen: Die 4-Sterne Hotelklassifi

zierung. Wie nicht anders zu

erwarten, meisterte das Hotel-Team diese

Prüfung ebenfalls bravourös und wir

können daher die 4-Sterne Hotelklassifi -

zierung für weitere zwei Jahre (bis Ende

2009) verlängern.

Viel Altbewährtes

im Wallerwirt

Trotz der vielen Prüfungen gibt es natüratürlich viel Altbewährtes:

★ die herzlich-kompetente Betreuung etreuung

durch unsere Empfangschefi efi n Michaela

Stocklauser

Wir haben wieder ab 1. Mai 2008 für Sie geöffnet und freuen uns schon jetzt über Ihre Anfragen

und Buchungen unter Tel.Nr. 04272 / 23 160 bzw. per E-Mail unter wallerwirt@werzers.at

★ die hervorragende Küche rund um’s

Küchenteam von Gerhard Metzger

★ die Kärntner Gastfreundlichkeit ich des

Service-Teams Anita & Willi

★ die bemühten „Hausgeister“ geister“ rund um

unsere Hausdame Gisela Scheriau

★ und nicht zu vergessen die

einmalige, wunderschöne

Lage direkt kt am See.

www.werzers.at MANDLBAUERNEWS

41


Hotelreport – Seepark Velden

WERZER’S

Seepark Velden

42 MANDLBAUERNEWS

Wohlfühlen – erholen – genießen

Eine der schönsten Anlagen am Wörthersee

Die Bauträger GesmbH PM2

setzt sich aus den fünf namhaften

Gesellschaftern, Podlipnig

– Podlipnig Bau GmbH, Porr GmbH,

MandlbauerBauunternehmung Ing.

Mandlbauer GesmbH, Madile – Madile

Wohnbaugesellschaft m.b.H. und

Werzer’s – Seehotel Werzer Wallerwirt

GmbH zusammen.

Das wunderschöne und exklusive Projekt

Seepark Velden liegt ruhig und idyllisch

direkt in der Veldener Bucht am Wörthersee.

Luxuriöse Suiten und Appartements

in einer optimalen Hanglage bieten

einen einzigartigen Seeblick. Ein eigener

Zugang zum See bzw. zum Badesteg mit

angeschlossener Marina und eine fast

„unsichtbare“ Tiefgarage mit direktem

Liftzutritt bieten zusätzliche Annehmlichkeiten.

Die gesamte Anlage, eingebettet in eine

gepfl egte Parklandschaft besteht aus fünf

Häusern und einem kleinen aber sehr exklusivem

Hotel mit angeschlossener Wellness-Anlage

und Outdoor-Pool.

Das Projekt Seepark Velden umfasst eine

Fläche von knapp 23.000 m². Fünfzig,

zum Teil servicierte Seeresidenzen bieten

in den unterschiedlichsten Größen

ausreichend Platz zum Wohlfühlen. Das

angeschlossene Hotel der Sonderklasse

(40 Betten) mit In- und Outdoorpool,

Wellnesseinrichtungen und einem Restaurant

für ca. 80 bis 100 Personen, wird

von der Werzer’s Hotelbetriebsgesellschaft

geführt.

Zusätzliche Attraktivität erlangt der Seepark

durch Badestrand bzw. Badesteg

sowie eine eigene Marina, mit direktem

Zugang über eine Brücke. Die Tiefgaragen

ermöglichen eine bequeme Zu- und

Abfahrt und vermeiden eventuelle Störungen

durch ruhenden und stehenden

Verkehr in der Anlage.

www.werzers.at


Direktorin

Karin Titz

Loipersdorf

„Amore Aroma“ heißt das dazupassende

Angebot für Entspannung zu Zweit.

Für Mandlbauer MitarbeiterInnen gibt

es dieses verführerische Angebot inklusive

2 Übernachtungen in einer Thermensuite,

1 x Feinschmecker Frühstücksbuffet, 1 x

Frühstück in den Federn, 2 x Verwöhn-

Halbpension mit Abendbuffet, einmal

„Wohlfühlen im Duett“, einer 30minütigen

Partner Aromatherapie um € 193,–

(anstatt € 241,–) unter der Woche und

um € 206,– (anstatt € 257,–) am Wochenende.

Damit steht doch einer

gemeinsamen

Auszeit nichts

mehr im

Weg? Wieder Kraft zu schöpfen und sich

einfach Gutes zu tun – gerade dafür bietet

das Life Resort den idealen ruhigen Fluchtpunkt

zum Untertauchen.

Das Vier Sterne Resort mit eigener Thermen-

und Saunawelt zählt mit seinen 80

großzügigen Suiten und der idyllischen

Lage mitten im Thermenland nach wie vor

zu den Insidertipps für alle die etwas mehr

erwarten.

Mehr Platz für wahre Urlaubsgefühle fi ndet

man in den Thermensuiten mit getrenntem

Wohn- und Schlafbereich, Terrasse

oder Balkon. Ungestört sein und sich zurückziehen

das wird hier groß geschrieben.

Entspannungshungrige und Gesundheitsbewusste

erleben im „Duft-

Reich“, bei einer Vielzahl an

fernöstlichen und klassischen

„Wohlfühlritualen“

mehr als ganz gewöhnliche

Massagen oder Kosmetikbehandlungen.

Hier

erfährt der Gast Individualität

und Aufmerksamkeit

von früh bis spät.

Wohlfühlen abseits des Thermentrubels

ist das Motto

des sehr persönlich ge-

Mandlbauer: Hotelreport – Aus Life unseren Resort Loipersdorf

Außenstellen

LIFE RESORT

Das Rezept zum Glücklichsein l kl h . . .

... ist manchmal ganz schön einfach: Man nehme seine(n)

Liebste(n), ein freies Wochenende, ein harmonisches Fleckchen

mit besten Voraussetzungen zum Rundumwohlfühlen, eventuell

eine wohltuende Massage, kulinarische Hochgenüsse und endlich

wieder etwas Zeit – Zeit für sich und Zeit für seinen Partner.

Verliebt zu Zweit bei AMORE AROMA

im Life Resort Loipersdorf

führten Hauses. Beheizte

Außenbecken, ein

Angebote gültig auf Anfrage und Verfügbarkeit ab 06.01. – 28.12.2008.

ANrufen & UNTERtauchen: Austria Trend Life Resort Loipersdorf, Henndorf Therme 38,

8282 Loipersdorf, Tel.:+43 (0) 3329 / 48240, offi ce@liferesort.at; www.liferesort.at

Stimmungsvolles Ambiente im Duftreich

des Life Resort Loipersdorf.

Indoor-Whirlpool, eine Saunawelt mit

Spezialaufgüssen und ein modernst ausgestatteter

Fitnessbereich bieten Platz zum

Ausspannen oder Aktivsein.

Typisch Frau! Und wenn es einmal

nicht der/die Herzallerliebste(r) sein soll,

mit dem Sie unbeschwerte Tage genießen

wollen, sondern Ihre besten Freundinnen,

dann liegen Sie im Life Resort im wahrsten

Sinne des Wortes goldrichtig:

Beim CLIQUENWEEKEND pfl egen

Sie nicht nur Körper und Seele, sondern

auch die Freundschaft zu Ihren Mädels.

In den geräumigen Thermensuiten (45 m2 für bis zu 4 Freundinnen) fi nden zickige,

sportliche oder einfach nur junggebliebene

Cliquen das ideale und preiswerte Umfeld,

um die wunderbaren Männer zu Hause

einfach mal zu vergessen. Orientalisches

Serailbad, Prosecco, DVD-Player in der

Suite, Cliquenspezialaufgüsse? Alles inklusive

um dem Alltag endlich wieder einmal

die lange Nase zu zeigen. Für Mandlbauer

MitarbeiterInnen gibt es das Cliquenweekend

um -15% zu buchen.

Aber bitte mit Sahne! Das neue Cliquenweekend

im Life Resort Loipersdorf.

www.liferesort.at MANDLBAUERNEWS 43


Froohe Fr hee

Weihnnaacchten

Weihnn cchhteenn

& & vviel vi EE EErfool folg

im m neeuen neuen Jahrrr!

Jahr

„Wa˚ nn i schau ...“

Wa˚ Wa˚nn nn i zurückschau – ich kaum meinen Augen trau’.

Wie Wie

schnell die Jahre sind vergangen – ein bewegtes Leben ich begangen.

Die Jahre waren nicht nur schön, doch ich immer wusste,

auch auc Krisen werd’ ich überstehen.

Ein kleines Unternehmen hab’ ich übernommen –

die höchste Auszeichnung des Staates im Juni bekommen.

Meinen Me Rückzug geplant und sicher durchdacht: es hat mir immer Freude gemacht –

aktiv akt zu sein und vieles zu erreichen – zur richtigen Zeit dann aber zu weichen!

Wa˚ W nn i jetzt schau – da ich dem neuen Vorstand voll vertrau’:

Mein Me „Werk“ wird entwickeln sich weiter – ich bin beruhigt, es stimmt mich heiter.

Mit dem neu eingeschlagenen Weg, einer weiteren Expansion Tür und Tor offen steht.

Wa˚ W nn i weiterschau – ich auf weitere glückliche Jahre bau’!

Wer We rastet der rostet – ich wäre nicht der „HWF“ –

ein i wachsames Auge werfe ich weiterhin auf die GF.

Wenn auch anders als bisher – sich zurückzuziehen, fällt nicht schwer.

In Zukunft möchte ich meinen Enkelkindern widmen mehr Zeit –

was die Beiden sicher am meisten freut!

Meine Augen leuchten vor Freuden – wie groß sie geworden, MEINE BEIDEN!

Der Nici schwingt gekonnt den Schläger, die Sandra führt gewissenhaft die Feder.

Meine Familie ist mein höchstes Gut – Ihr gebt mir Kraft, Ihr gebt mir Mut!

Ich danke Euch für die wunderbare Zeit –

Ihr werdet mir immer bereiten: MEINE GRÖSSTE FREUD’!

Frei nach Dagmar Koller

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!