Aufrufe
vor 3 Monaten

E_1929_Zeitung_Nr.108

E_1929_Zeitung_Nr.108

COMPTEURS ALPHA. MERCIER

COMPTEURS ALPHA. MERCIER & Cie.. LE LOCLE Chauffeur - Concierge Homme mari£, propre, de toute moralite et sachant bien conduire, serait engage ler fevrier 1930, ou epoqne ä convenir. pour le Offres sous Chiffre 43058 a la Revue Automobile, Berne. für meinen Sohn, mit vierjähriger Lehrzeit und ein Jahr Praxis in eine bessere Auto-Reparatur-Werksfätte. Offerten erbeten unter Chiffre 8355 an die Automobil-Revue, Bern. Chauffeur gesucht auf Lastwagen F. B. W. Bewerber muss arbeitsam, stark u. solid sein und zeitweise audere Arbeiten verrichten, i—5- j

fSPIOS II. Blatt BERN, 20. Dezember 1029 II. Blatt BERN. 20. Dezember 1929 Der schweizer. Automobil-Aussenhandel im November 1929 Die Einfuhr sinkt, die Ausfuhr steigt. In unserer letzten Uebersicht über den •schweizerischen Aussenhandel hatten wir bemerkt, dass das Jahr 1929 in bezug auf die Einfuhr ein Rekordjahr werden könnte. Diese Voraussage hat sich nicht bestätigt, da die Einfuhr in den letzten drei Monaten dieses Jahres gegenüber dem Vorjahre bedeutend zurückgegangen ist. Die nachfolgende Tabelle gibt davon: ein deutliches Bild. Monat Einfuhr 1929 1928 Januar 4.840 028 3.538.445 Februar 5.021,111 4.758.959 März 7.998488 7.415.341 April 10 749.422 7.807.764 Mai 9 455.994 9.577 767 Juni 8.115.109 8.738.572 Juli 7.727 041 6605.494 August 5 794 475 6.069 980 September 4230.336 5.486.905 Oktober 4.751 786 5.315.817 November 4.225.407 5 419.558 Total 72.909.197 70 734.402 Dezember 4.558.633 Total des Jahres 75.293.03o Immerhin steht das Jahr 1929 in bezug auf die Einfuhr seit 1920 an fünfter Stelle. Was die Ausfuhr anbelangt, so scheint sich Itier unsere Voraussage zu bestätigen. Die Gesamtsumme der Ausfuhr übertrifft um ein Bedeutendes diejenige der Jahre 1921—1927 und steht nur wenig unter derjenigen des Jahres 1928. Im Vergleich zum Vorjahre machen unsere Verkäufe in diesem Jahre folgende Summen : 1929 1928 Januar-Septomber 13.321.939 13.670.454 Oktober 1.534192 1.666.356 November 1.605804 1.556487 16.461.935 16.893.297 Betrachten wir nun die Statistik für den Monat November. Die Einfuhr beträgt 4,225,407 Franken gefeen 5,419,558 Franken im November 1928; dies macht einen Rückstand der Einfuhr von il J9;U 5 r Franken. Nur vier Kategorien von den neun verzeichnen eine • Erhöhung um 77,044 Franken- Die fünf übrigen TCätegofien sind um 1,271,195 Franken zurückgegangen. Am grössten ist der Rückgang bei den elektrischen Wagen, welche um 66,8 Prozent zurückgegangen sind, Eine Erhöhung der Einfuhrziffern ist bei den Motorrädern zu verzeichnen. Die Ausfuhr ist sowohl im Vergleich zum November 1928, wie zum vorhergehenden Monat dieses Jahres gestiegen. Das Total unserer Ausfuhrsumme beträgt 1,605,804 Franken für den Monat November 1929, gegen 1,556,487 Fr. im November 1928. Ein anderer Vergleich zeigt uns ebenfalls die Ueberlegenheit des Monats November 1929. Wenn man die Monate nach der Bedeutung der getätigten Verkäufe klassiert, so steht der November 1929 an vierter Stelle, während derselbe Monat des Vorjahres erst an siebenter Stelle stand. Die Bruttoerhöhung der Ausfuhrwerte im November 1929, verglichen mit derjenigen im November 1928, beträgt 98,231 Franken und rührt vor allem von -der Kategorie der Automobile und Chassis mit über 1600 kg Gewicht her. a) Motorzwei- und -dreiräder ohne Lederüberzug; b) andere (also solche mit Lederüberzug); c) Automobile und Chassis im Stückgewicht von weniger als 800 kg; d) Automobile und Chassis im Stückgewicht von 800 bis und mit 1200 kg; e) Automobile und Chassis im Stückgewicht von 1200 bis und mit 1600 kg; f) Automobile und Chassis im Stückgewicht von mehr als 1600 kg; ?) Karosserien aller Art für Automobile; h) Elektrokarren; i) Traktoren ohne Karosserie. Die nachstehende Tabelle zeigt uns, aus welchen Ländern sich die Einfuhr im November 1929 zusammensetzt: Deutschland a 19 b 1 c 9 \ d 7 e 14. Stock q kg Wert in Fr. Total 45.09 30.230 1.88 1.915 63.40 30.800 87.28 47.050 200,69: "137.134 •* 180.45 163.959 Stilen q kg Wen in Kr. Total g 67 345 h 1 9.91 2.868 i 1 13.19 10.969 425.270 OeBterreioh a 2 2.19 1.700 d 1 8.71 5.400 e 5 70.89 52.800 f 2.02 2.465 62.365 Frankreich a 11 17.43 17.473 0 2 13.19 9.000 r d 52 551.07 238.600 • H © 27 385.45 190.400 f 4 74.88 111.500 g 5.62 1.922 1 2 34.60 16.000 584.895 Italien a 1 1.78 2.069 c 8 62.39 37.050 d 12 104.31 44.500 e 28 381.10 154.528 f 4 145.64 148.818 g 13 112 387.077 Belgien a 2 7.76 6.920 d 3 36.20 16.000 f 1 29.71 20.720 43.640 Grossbritannien a 105 187.91 171.651 b 3.72 2.685 o 5 23.25 16.700 d 2 20.69 9.312 e 2 31.65 16.700 J 5.05 4.835 g 89 2.556 224.439 Vereinigte St. a 9 20.44 I* 17.613 b 3.72 1.950 o 9 72:93 21.200 d 223 2531.37 882.710 e 129 1894.84 962.700 f 40 957.92 576.208 g 5.02 3.085 ; i 4 80.26 32.005 2.497.471 Niederlande f 7 250 250 November 1929 a 149 282760 247.656 b 1 9.32 6.550 0 33 235.16 114.750 d 300 3339.63 1.243.572 e 205 2964.62 1.514.262 f 54 1495.74 1.028.755 g 12.33 8.020 h 1 9.91 2.868 1 7 128.05 58.974 4.225.407 750 8477.36 November 1928 a 127 219.98 195.120 b 3 7.59 6.178 c 44 337.89 161.312 d 459 5214.33 2.176.673 e 186 2687.48 1.492.930 f 68 1842.95 1.313.802 g 16.20 8.720 h 3 25.88 8.653 i 12 176.65 56.170 5.419.558 902 10528.95 Hindereinfnhr 1.194.151 'Die Vereinigten Staaten stehen immer noch an der Spitze. Immerhin hat sich der Prozentsatz ihres Kontingentes verringert. Er beträgt nur noch 59,1 Prozent unserer. Käufe, gegen 61 Prozent im November 1928. Die gleiche Bemerkung lässt sich in bezug auf die französische Einfuhr machen, welche von 18,9 Prozent auf 13,8 Prozent zurückgegangen ist. Dieser Rückgang ging in erstec Linie zu Gunsten Deutschlands, dessen Anteil von 7,6 Prozent auf 10 Prozent gestiegen ist. Im Jahre 1929 stieg unsere Ausfahr nicht im gleichen Verhältnis wie 1928. Die Totalsumme steht sogar unter derselben des Vorjahres. Dafür 1 hat sich aber die Zahl unserer Abnehmer bedeutend erhöht Tatsächlich, ging unsere Ausfuhr im November 1929 nach 37 Ländern, während sie im Vorjahre nur 27 Länder und im Jahre 1927 nur 19 Länder umfasste. Die Länder, nach denen unsere Ausfuhr ging, sind folgende: Deutschland Oesterreich Frankreich Italien Belgien Niederlande Grossbritannien a f Spanien Stuck a b 1 d 1 f afa 23 f 11 Portugal a 1 f Schweden a Li Polen a f Tschechoslovakei a 1 f Ungarn a 1 f Jugoslawien a Südafrika a 3 Ostafrika a Niederlande Ind. a 4 Brasilien a 1 f Peru „ a 2 f afafaf g ku Wert to Fr. Total»: 115.56 107.683 1.80 1.530 10.50 14.500 571.86 166.482 284195 2 30 31.50 32.515 32.545 125.70 108.075 24.43 38.464 146.539 61 627 18.88 33.924 34.881 2.35 2.809 25.18 48.808 51.617 43 728 4.38 5.704 42 1.000 7.432 53 630 339.61 245.624 1.01 270 246.524 28 952 429.42 279.269 41 300 280.521 1.61 1.287 10 338 1.625 64 650 6.21 7.040 7.690 14 265 19.81 24.846 25.111 1.66 1.900 131.41 154.816 156.716 2.30 2.354 6.10 4.309 6.663 12 55 1.37* 2.133 2.1*8 4.82 4.370 4^70 1 61 61 6.43 4.650 4.650 61 455 88.07 64.800 65-255 3.00"-=• 23)00 - — 2.000 PROFITEZ DE LA BAISSE PASSAGfiRE sur le nouveau pneu ballon GOODYEAR PATHFINDER Achetez maintenant ä ces prix reduits Dimensions Prix Dimensions Prix 29X440 38.— 28x5.25 60.— 29X450 40.— 30X5.25 65.— 30X4.50 43.— 31X5.25 66.— 28X4,75 43.— 29x5.50 65.— 29X475 51.— 30X5.50 70.— 30X4.75 54.— 31X6.00 88.— 29X5.00 44— 32X6.00 90.— 30X5.00 51.— 33X6.00 93.— 31X5.00 55.— 34X6.00 80.— 32X5.00 56.— 32X6.50 91.— THE GOODYEAR TIRE & RUBBER EXPORT COMPANY, ZÜRICH, Badenerstr. 338, Tel. Selnau 27.58 Succursale pour lä Suisse £ran$aise: GENEVE, 24, Avenue Pictet de Rochemont, Telephone 24 ? 983