Aufrufe
vor 7 Monaten

E_1930_Zeitung_Nr.087

E_1930_Zeitung_Nr.087

10 AUTOMOBIL-REVUE

10 AUTOMOBIL-REVUE 1930 — N» 87 (Fortsetzung von Seit« 8) Die Preisverteilung mit Nachteseen, und Tanzvergnügen fand abends in der Kantine der Kaserne statt. Herr Vizepräsident Gassmann dankte Teilnehmern und Organisatoren für ihre gute Arbeit, um dann das Wort Herrn F. Frey, Präsident der Sportkommission, zur Bekanntgabe der Resultate zu erteilen. Nachstehend die Rangliste (ein ausführlicherer Bericht über die Veranstaltung folgt in der Freitag-Nummer): 1. H. Büchler, Zürich, 271 Punkte; 2. H. Gübelin, Zürich, 294 P.; 3. H. Fromm, Winterthur. 304 P.; 4. A. Bosshardt, Zürich, 315 P.; 5. C. Schlotterbeck, Zürich, 316 P.; 6. H. Strub, Wallisellen, 324 P.; 7. W. Schwarz, Zürich, 342 P.; 8. ex-aequo C. Bodmer, Zürich. 375 P.; P. Curti, Zürich, 375 P.; 9. ex-aequo P. Gamper, Bülach, 380 P.; H. Graf, Bülach, 380 P.; 10. M. Weingartner, Horgen, 405 P. T. C. S. Autosektion St. Gallen-Appenzell Gruppe Hinterland. Am 19. Oktober 1930 findet, wie Ihnen bereits bekannt sein dürfte, unsere Klöntalerfahrt statt. Abfahrt pTäzis 9 Uhr beim «Löwen», Säge, oder wer den Weg für sich allein machen will, erster Treffpunkt im Gasthaus Klöntal-Plätz, 11 Uhr. Die Teilnehmer fahren also nach freier Wahl, ebenso haben sie für die Verpflegung selbst zu sorgen. Zirka 4 Uhr wird die Rückfahrt über Glarus angetreten, daselbst event. einen kurzen Halt — alles kann dann noch abgemacht werden — nach Wattwil, wo im Gasthaus zur Sonne der Abendimbiss eingenommen, würde; auch wird da ein jeder nach seinen Wünschen sich verpflegen lassen. Die Route ist leicht zu bewältigen, zirka total 135 km. Das Klöntal bietet Ihnen des Schönen genug, um einen herrlichen Tag zu verleben. Wenn ein schöner Teil Sportkameraden mitkommt und ein jeder ein bisschen Humor und das «Liebste» mitbringt, so wäre ein guter Abschluss unseres 1930ger Sportprogramms gesichert, was ja der innerste Wunsch Ihrer Kommission wäre. So bitten wir Sie, liebe SpoTtkameraden, tragen Sie noch das Ihrige dazu und der Wurf wäre gelungen. Wir heissen Sie «Jle heute schon willkommen. Ein Wiederseh'n am 19. Oktober im Klöntal-Plätz. — Freunde und Gönner sind freundlich eingeladen. Ueber Abhaltung oder Nichtabhaltung gibt Ihnen am 19. Oktober ab morgens 7 Uhr 30 die Telephon- Zentrale Herisau Auskunft. Die Gruppe Hinterland: der Sport-Präsident. AUTOSEKTION BASEL DES T.C.S. Feier des zehnjährigen Jubiläums. Werte ClubkameTaden, geehrte Clubkameradinnen I Die Kommission der Automobilsektion Basel des T.C. S. gestattet sich hierdurch, Sie, Ihre Angehörigen und die Freunde und Gönner des Clubs zum Jubiläum des 10jährigen Bestehens, welches am 18. Oktober 1930 stattfindet, geziemend einzuladen. 16 Uhr: Empfang der Fahrer mit ihren Angehörigen in der Markthalle. Begrüssungstrunk, offeriert vom Club Altes Die modernisierte Pferdebahn. In Alkmar, der berühmten Käsestadt Hollands, weiden die alten Pferdebahnen durch gewöhnliche Automobile gezogen. Das Innere des Zugautos wird zum Ueberbringen von Gepäck benutzt. Der Verkehr soll tadellos funktionnieren. 17 Uhr: Start zum grossen Korso. 20 Uhr: Grosser Festabend mit Unterhaltungsprogramm, Ball, Kabaret und Messe in sämtlichen Sälen des Stadtkasinos. Vorverkauf ab 9. Oktober im Sekretariat, Tel. Safran 45.77. Damen Fr. 4.40, Herren Fr. 5.50. Abendkasse Fr. 5.50 für Damen und Herren. Programm: 1. Einzug der Gladiatoren (Polizisten). 2. Ein «Däm-liches> Lächeln aus Wien. 3. Prologus Basiliensis. 4. Lieder in der Gant. 5. Ge-ftede des Präsidenten. 6. Der rote Strich (auch für Jugendliche). 7. Lach- und Tränen-Gas. 8. D'Ruess-Clicrue us der Staine. (Anmerkung des Setzerlehrlings: Manuskript in Sanskrit, daher unleserlich. In letzter Stunde nach telephonischer Rücksprache mit Herrn Bisch-oft eigenhändig von mir aufgestellt.) Ab 11 Uhr 30: Die Messe, die Wunderbar, das Kabaret, das Dancing, der Grossstadtbetrieb in den oberen Sälen. Conference: Dir. Pfushnv vom «Schlauen Vogel». Grosse Vorbereitungen, fabelhafte Dekorationen, ein erstklassiges Programm, die Polizeimusik, das Kasino-Orchester. Alle diese Punkte versprechen einen Abend, der zum gesellschaftlichen Ereigni« des Jahres werden wird. Da mit einer grossen Beteiligung zu rechnen ist, bitten wir Sie, sich pünktlich einfinden zu wollen. Die Kommission rechnet auf Sie und freut sich. Sie und Ihre werten Angehörigen am 18. Oktober begrüssen zu dürfen. Mit Clubgruss Die Kommission. S« Autosektion Wald statte Fahrt an das Jubiläum der Basler Sektion. Das regnerisch kalte Wetter der letzten Tage, der Neuschnee auf den Felsspitzen der umgebenden Berge, nicht zuletzt die Erinnerung an viele schöne Fahrten in der Heimat und in der Fremde lassen erkennen, dass es aus ist mit der diesjährigen Reisesaison, und dass grössere Touren besser auf das nächste Jahr verschoben werden. Als würdigen Abschluss des Sommerprogramms 1930 hat sich nun unerwartet noch etwas ganz Schönes gezeigt. Nächsten Samstag/Sonntag, den 18./19 Oktober, begeht die Sektion Basel des T. C. S. ihr zehnjähriges Jubiläum und hat sie die Sektion Waldstätte eingeladen, zahlreich daran teilzunehmen. Der Vorstand der Sektion Waldstätte hat nnn beschlossen, dieser freundlichen Einladung Folge zu leisten. Nicht nur verbinden seit der Gründung unserer Sektion die besten Beziehungen die beiden Orte und ist es daher für uns Ehrenpflicht, zahlreich nach Basel zu fahren, sondern wer die Basler kennt, weiss auch, dass sie nur Bestes leisten; das Wort «Basel» gibt hinreichende Garantie für einen genussreichen Abend mit einem erstklassigen Programm. Also auf zum Jubiläum der Sektion Basel. Das offizielle Festprogramm kann an anderer Stelle nachgelesen werden. Für uns haben wir folgende Ergänzungen hierzu: Abfahrt der Luzerner Wagen 1 Uhr beim Clublokal Hotel Engel. Nachtessen am Samstag, Uebernachten, Frühstück und Mittagessen am Sonntag belaufen sich auf ca. 15 Fr. pro Person; den Angemeldeten wird Ort und Zeit bekanntgegeben. Anmeldungen sind womöglich schriftlich bis spätestens Donnerstag abends an den Aktuar zu richten. Dr. R. Z. AUTO-SEKTION BERN DES T. C. S. Die Sektion Basel lädt auch uns Berner zur Teilnahm« an ihre am 18. Oktober 1930 im Stadt-Kasino in B&iel stattfindende Feier für das zehnjährige Bestehen ihrer Sektion ein. Es ist also jedes Mitglied der Sektion Bern des T. C.S. in Basel freundlich eingeladen. Dem Vorstande wäre es angenehm, wenn sich die Interessenten für den Anlass in Basel bei unserem Office Ritz^Tours A.-G., Bern, Hauptbahnhof, Tel. Bw. 47.85, melden würden, um nach Möglichkeit gemeinsam in Basel einzurücken und die Basler zu begrüssen. Auf all« Fälle wird eine Delegation des Vorstandes den Interessenten zur Verfügung stehen. Das Programm, das auf allerlei Unterhaltungen eingestellt ist, sieht u. a. vor: 16 Uhr: Empfang der Fahrer und ihrer Angehörigen in der Markthalle. Begrüssungstrunk, olferiert vom Club. 17 Uhr: Start zum grossen Korso. 20 Uhr: Grosser Festabend mit Unterhanungnr»»w gramm, Ball, Kabarett und Messe in sämtlichen Sälen des Stadt-Kasinos. Vorverkauf ab 9. Oktober im Sekretariat, Tel. Safran 45,77; Damen Fr. 4.40, Herren Fr. 5.50. Abendkasse: Fr. 5.50 für Damen und Herren. Sonntag, den 19. Oktober, 15-r-19 Uhr 30: Teedansant in den Sälen des Sommer-Kasinos Basel. \u, «I« Bussenpraxis in Speicher. Ein St. Galler Automobilist meldet uns die nachstehende Kontrolle: Während im Appenzellerland dem Automobilverkehr vielfach Sympathien entgegengebracht werden und infolge des wohlausgebauten Strassennetzes und der dadurch beseitigten Staubplage der Strassenverkehr recht geordnet erscheint, gibt es doch noch Gemeinden, die glauben, für den Fiskus spezielle Einträge verschaffen zu müssen. Im Gemeindebezirk Brugg-Speicher ist eine Strecke, die über eine Einsattelung führt und beträchtliche Steigungen aufweist, für geeignet erachtet worden, die Uebertretung der 18 km-Geschwindigkeit zu kontrollieren. Zahlreiche Büssungen sind die Folge dieser Kontrolle geworden, wobei auch nicht die geringste Toleranz, sondern die Versteifung atif die 18 km praktiziert wurde. Der Uebereifer eines jungen Polizisten hat auch bereits eine Schädigung des Verkehrs nach Speicher verursacht, und es ist eine Warnung an die Automobilisten vor dem Orte Speicher ziemlich weit durchgedrungen. Es bleibt natürlich Sache der örtlichen Behörden, ungebührliche Schikanen zu bekämpfen. —r. Spritbrennstoff auch in Oesterreich. Nachdem in Deutschland die Sprit-Beimischung zum Fahrzeug-Brennstoff zwangsweise eingeführt worden ist, wird nun auch in Oesterreich eine ähnliche Massnahme vorbereitet. Die österreichische Landwirtschaft hat seit langem die Einführung des Motoralkoholzusatzes gefordert und auf das Beispiel Frankreichs, Ungarns, Italiens, der Tschechoslowakei und neuerdings auch Deutschlands hingewiesen. Dem Wiener Nationalrat soll nun in nächster Zeit ein entsprechender Gesetzesentwurf vorgelegt werden. at. AUTO-GARAGEN doppilwandlg, heizbar, demontabel, seit 15 Jahren bewährte Bauart üreite cm Höhe cm .Preis tfr. Hr.1 160 Nr. 2 4M Nr. 3 «0 Nr. 4 600 in Eternit 240 240 300 258 900.— 250 1100.— 250 1200.— 250 1400.— Preise ab Fabrik — Lieferbar sofort — Nähere Auskünfte durch ETERNIT A.-G., NIEDERURNEN 1O Richtigstellung! Wir teilen unsern Lesern der deutsch-schweizerischen Ausgabe mit, daß nachstehende Firmen die General-Agenten und Agenten des S.E .V. sind: Joz-Roland & Lambert, Genöve Rue Voltaire iß Telephon 23.571 Vertreter für Basel: Vertreter für Zürich: Mr. Mathys, Wallstrasse 13 Mrs. Jost & Bucher, Ptinestweid»tr. 59 ZÜRICH Badenerstr. 329 Grosswerkstätte Tel. 526.07 I Das Neueste für Sie! Haben Sie Interesse für einen eleganten und modernst karossierten 8-9-Plätzer mit Rollverdeck, zum ganz Oeffnen, oder L«ridaulet, kompl. ausgerüstet, zu sehr vorteilhaftem Preise und günstigen Zahlungsbedingungen? Nie wiederkehrende Gelegenheit! Würde ev. auch ein Tauschgeschäft machen. Anfragen belieben Sie zu machen unter Chiffre 11427 an die 5010 Automobil-Revue, Bern. Zu kaufen gesucht 2-4-Plätzer Cabriolet oder Coupe, besserer, schwererer Wagen mit mindestens 12—17 St.- PS-Motor, wenig gebraucht oder neu. Offerten unter Chiffre Z. 8325 Y. an Publfcitas, Bern. 47079 Etwas anderes zu offerieren als gewünscht, ist zwecklos. VERKAUF — TAUSCH! Wegen Platzmangel zu verkaufen, ev. an Passendes zu vertauschen : 1 Renault, 10 PS, 4-P1. 1 Delahaye, 13 PS, 6.-P1, mit Brücke, 1000 kg Tragkraft. 47114 1 Citroen, 8 PS, 4-PL, mit neuen Pneus. 1 Saurer-Motor, alles gut erhalten. R. Kägi, Kirchberg (Kt. Bern). Tel. 22.82. Zu verkaufen BENZ 10 PS, mit Karosserie u. Brücke, in sehr gutem Zustand, Tragkraft 600 kg, sofort gegen baT 1000 Fr. Offerten unter Chiffre 47105 an die Automobil-Revue. Bern. WIAVWVWWVWWW A vendre: Sedan BUICK 6 cyl., parfait 6tat de marche et d'entretien. Conditions interessantes. " lu S'adr.r Stern freres, fabrique de cadrans, Geneve. DAß BESTE PREISWERTE AUTO-OEL FÜR JEDEN WAGENTYP EIGENES FABRIKAT LANZ&C'J BERN AARBERGERÜASSE lö. Teleph.BaUw.31&6 TfrlvngtnSie Offerte vJKasten Tounng- » Occasionswagen zu kaufen gesucht In Frage kommt nur ein 6/8-Zylinder, 28/3Oer Mod. An Zahlung müsste ein neues, grosses Speisezimmer genommen werden. Offerten unter Chiffre M. 743 an die «Automobil- Revue, Zürich, Löwenstr.51. OCCASIONll -WC Wegen Geschäftsaufgabe zu verkaufen ein 47126 Lastwagen SPA, 234 t Tragkr., 4 Zyl., 22 PS, geschl. Führersitz, guter Bergsteiger, wenig gefahren. Gottfr. Dietrich, Gampelen, Amt Erlach (Kt Bern). Zu verkaufen: FIAT 501 Torpedo, 2-Plätzer, mit 2 Notsitzen, in sehr gutem Zustand. Jederzeit z. Vorführung bereit. 47121 Anfragen unter Chiffre Z. 1761 an die Automobil- Revue, Bureau Zürich. Zu kaufen gesucht 1 L I M 0 U S I N E, 8 PS, Europäer, in, nur tadellosem Zustande. 1 MOTORRAD, 4/5 PS, in ganz gutem Zustande. Offerten unter Chiffre 47127 an die Automobil-Revue, Bern. 1-t-Lfeferungswagen, als Personenwag. verwendbar, neu rev., gedeckt, auch geschl. zu verwend., pass. f. Milchh., Bäcker, Metzger, Marktf. etc. G. Lörtscher, Steinentorstr. 31, Basel. FÜR ALLE flUTOMOBILE. Lastwagen-Pneus 40 X 8", 38 X 7", 34 X 7", 34 X 5", 30 X 5", ganz frische, soeben eingetroffene Ware, zu interessant niedrigen Preisen, so lange Vorrat, abzugeben. Offerten unter Chiffre Z 1759 an die Automobil-Revue, Bureau Zürich.

N°87 - 1930 AUTOMOBIL-REVUE II «•» Runde fuhr d'Ippolito auf Alfa Romeo mit dem Stundendurchschnitt'von 64 km 470, eine Zeit, die über, das Wetter und die Schwierigkeiten der Strecke ein klares Öild gibt. ' Die Resultate : 1. Luigi Arcangeli (Alfa ,Äom£o), 6.49'46"%, Arcangeli siegt in der Coppa della Sila. Der Herbst mit den Unbilden der Witterung machte sich auch bei dem Rundstreckenrennen der X. Coppa della Sila unangenehm bemerkbar. Man bekam immerhin bei dem Rennen über die 433 km schöne Leistungen zu sehen. Es konnten a'le bestehenden Rekorde unterbo- Stundenmittel: 63,432 (neuer Rekord); 2. D'Ippolito Guido (Alfa Romeo), 6.56'26"%. St'undenmittol: 62,416; 3. Rosa Archimede (O. MO. 7.05'2O", Stundenmittel: 61,510; 4. Biondetti Clemente (Bugatti), ten werden. Arcangeli kämpfte mit dem7.20*05"; 5. Strazza Gildo (Lancia Lambda), 7.23'14". Calabreser d'Ippolito ein hochinteressantes Duell aus, das der Klassensieger von Monza • • • . Wer seinen Wagen in einer Kurve parkiert, gegen den Schluss des Rennens hin für sich beweist damit, dass er kein Verkehrs-Taktgefühl hat. zu entscheiden vermochte. Die schnellste .* Aussfellun^en Die zweite Serie des Pariser Salon beginnt am 23, Oktober und dauert bis 2. November 1930. Der zweite Teil der Ausstellung findet ebenfalls im Grand Palais statt und umfasst Fahrräder, Motorräder und Jagdwaffen. Aus zahlreichen Anfragen entnehmen wir, dass vielfach die Meinung herrschte, es habe gleichzeitig mit der Ausstellung der Personenwagen eine Schau für Lastwagen und Nutzfahrzeuge stattgefunden. Dies war nicht der Fall, da das Schwergewicht unter den Fahrzeugen am diesjährigen Salon vollständig unberücksichtigt geblieben ist. , T. C. S. AUTOSEKTION ZÜRICH DES T. C. S. Ostschweizerische Ballonfuchsjagd. Ein Bericht über die Ballonverfolgung können wir erst in nächster Nummer veröffentlichen, da der Bericht unseres Berichterstatters zu spät eintraf. Wenn da im Ungewissen bist, ob heruntergeschaltet werden muss, so schalte ruhig herunter. Du schonst dann den Motor. la dlttw Ra&rik «•rtntntllchte Ok]ckt< zatltn «IM BaMMr von Fr. 10b- Kr tln (inipaltitM SO mm kohn FtM; IM*M»IMM, mlipdtit, Fr. 20.-, dnisptitlg Fr.SO.-, r*«Mr» laMraU 4S tta. \f* s-mm-Ziile. S*i dralmalipr WMwIwinc im nämlichen Anul» 10 % lUMt unter sehr günstigen Bedingungen, weit unter der Grundsteuerschatzung, prächtig gelegenes, freisteh. Ein- bis Zwei-Familienhaus 9 Zimmer, 2 Küchen, Bad, Balkon, Terrasse, gedeckte Laube, m. Komfort u. prakt. eingerichtet. — Zentralheizung, grosser, schön angelegter Nutz- u. Ziergarten, ger. Doppelgarage m. Benzinkammer. Wird auch mit Vorkaufsrecht in Miete gegeben. Offerten unter Chiffre 47025 an die Automobil-Revue, Bern. Wenn Sie in Lausanne oder eine Besitzung zu kaufen suchen", wenden Sie eich gefl. an die" Bank Galland & Cle., Liegenschaftsabteilung, 3, PL St-Francois, Lausanne, welche Ihnen gratis und franko die vollständige Liste senden wird. Sofort zu verkaufen oder zu vermieten in Zürich, Nähe Seefeldstrasse, Autowerkstatt mit 14 Bozen, Wohnung und Lagerraum. Gut eingerichtet und gute Zufahrten. 46800 Offerten unter Chiffre Z 1751 an die Automobil-Revue, Bureau Zürich. Motorrad-' und Velo-Geschäft altes, gut eingeführtes Geschäft, mit mech. Werkstätte, Garage und prima bestbekannt eingeführten Vertretungen, in gi-össerer Ortschaft der Zentralschweiz, ist-per sofort od. auf Frühjahr 1931 zu verkaufen. — Offerten' unter Chiffre 47118 an "die Automobil-Revue. Bern. BELLE VILLA 1 ä vendre ou ä louer tout dernier confort, 10 pieces, vaste salle de reception, 2 grandes terrasses bien eneoleillees, v6- randa, garages pour autos, terrain de 1680 m s J. Lecoultre, avWendt. 57, (Servette-Ecole). Geneve. oder Umgebung eine I Zu verkaufen in grosser Stadt des Kts. Bern ein WOHNHAUS m. Autogarage und Reparatur-Werkstatt mit Taxi. Nachweisbarer Umsatz Fr. 80000. Glänzende Existenz. Preis sehr bescheiden. Anzahlung m. allem Ia. Inventar 25000 bis 30000 Fr. Näh. Auskunft erteilt der Beauftragte: G. Meier-Zimmermann, Solothurn. 47122 Zu vermieten in verkehrsreich. Ortschaft mit grossem Einzugsgebiet GARAGE mit od. ohne Einrichtung. Offerten erbeten unter Chiffre 46796 an die M wna rabrtqin IM *l>)«ts wnt insirta au prlx da in. 10.- nr nna colonnt da 60 mm da taautanr, >ur dam tolomaa In. *0.— at iw trau calonaat Urs. 30.—. Annoncat tun alos cnuid formt 45 «ta. la ligne da 2 mm da baut Panr trai> ptrattoni nn raftalsda 10%. mit Bureaus und eventuell Ladenräumlichkeit Angebote möglichst mit Lageplan unt. Angabe de, Mietpreises unter Chiffre 47132 an die Hohe, helle Verkaufs-oder Ausstellungslokale mit großen Schaufenstern, sowie Büro-u.Kellerräume zusammen ca. 220 m* (ev. weitere Lokalitäten dazu erhältlich, bezw. auf Wunsoh auch geteilt abzugeben) in vornehmem Eckhaus; beste Lage Ztirichs.per sofort oder später zu vermieten. Auskunft erteilen Immobilien-Sensale Bahnhofstraße 78»Tel.Uta 16.83 verschiedener Umstände halber in grösserer Ortschaft der Ostschweiz gut eingeführtes mit grosser Kundsame. Es können nach Belieben 1 oder 2 Wagen miterworben werden. Zu jede; weitern Auskunft gerne bereit. Offerten unter Chiffre 47092 an die Automobil-Revue. Bern. GRACE A SES QUALITES TECH- NIQUES EXCEPTIONNELLES [Lohnende Beschäftigung lerhalten tüchtige AUTOMECHANIKER |mit eigener Werkstatt. Offerten unter Chiffre 11424 an die 6942 Automobil-Revue. Bern. für grosse Schweizerstadt Vertretung mit Chevrolet- 8727 erstklassiger CHEF-MECHANIKER - ; GARAGE-CHEF 11 mit Gewinnbeteiligung, ev. auch mit Kapital- ',, einlage. — Nur bestempfohlene, durchaus .; selbständig arbeitende Kraft aus ähnlicher l Stellung, mit grosser Erfahrung in Amerikaner-Wagen, kommt in Frage. Sofortige ausführliche Offerten mit Bild in Automobilfirma gesucht. Altangesehene Grossfirma der Automobilbranche In Zürich (Handel u. Reparatur etc.) such t per 1. Januar oder 1. März 1931 rou- • tinierten KAUFMANN, der befähigt ist,, neben Führung der Buchhaltung den Chef tage- und wochenlang zu vertreten und in allen Teilen eines kaufmännischen Betriebes absolut selbständig arbeiten kann. Eventuell notwendige Einführung in die Branchenkenntnisse durch den gesundheitshalber etwas „Zurücktretenden möglich. Handgeschriebene Offerten mit Lebenslauf, Gehaltsansprüchen, Photo etc. erbeten unter Chiffre 11429 an die • 8475 Automobil-Revue, Bern. Neulieferungen sowie ständiges Occasions-Lager. — Reparaturen ü des Neupreises mit einjähriger Garantie. für sofort. — Offert, unt. Chiffre 47120 an die Automobil-Revue. Bern. Intelligenter, kräft. Bursche, m. Realschulbildung, sucht tüchtige Lehrstelle, wo er d. Automechaniker- Beruf gründlich erlernen könnte, wenn möglich mit Kost und Logis b. Meister. Offerten erbeten, unter Chiffre 47100 an die 4sprachigi~ -*ucht •- Stelle, ev bei Prlvaf-Herrschaft. Adresse: Emil Ladurner, Chauffeur, b. H. Menardi. Innsbruck. 47067 Automohil-Revue. Bern- Adelboden. 47158 und Gehaltsansprüchen unter Chiffre 11425 an die Automobil-Revue, Bern. Chauffeur tüchtiger Junger, kräftiger Automobll-Revut, Btrri. Chauffeur sucht Stelle Gesucht auf Lastwagen und Car auf Luxus- oder Lastwagen. — Bin Fahrer auf gewandter, zuverlässiger Alpin, mit einer Einlage von ca. 8—10 000 Fr. zur 6-Tonnen-Lastwagen u. in Hilfsarbeiter Erweiterung d. Geschäfts. allen vorkommenden Reparaturen vertraut. Offert, in grössere Auto-Rep.-Werkstätte, gewandt im Kundenservice, Pneuflicken und Wagenwaschen. Muss 47128 an die Offerten unter Chiffre unt. Chiffre 47155 an die im Besitze der Fahrbewilligung sein, langjährige Automobil-Revue, Bern. Automobil-Revue, Bern. Garagepraxis Bedingung. Ohne gute Zeugnisse Anmeldung unnütz. 7887 Eisendreher, 23 J alt, IIIMMIIttHtttmtftt'""*" Jeune Offerten an Postfach 2785, Luzerri. Mecanicien katholisch, sucht Stelle in Reparatur-Werkstatt als in ungekündigter Stelle, wünscht seine Stelle zu wechseln. Suchender hat gute Kenntnisse in Wagenpflege und kleineren Reparaturen sowie in Handu. mechan. Weberei. Geschäft» wo spätere Beteiigung möglich wäre, beorzugt. — Offerten erb. nt. Chiffre 47085 an die Automobil-Revue, Bern. Auto-Batterien QUI A FAIT SES PREUVES VOUS DEVEZ EN FAIRE L ESSAI Budget d'enlretlen minime (6C.V. o l'iinpdt) Grell, Rheinf elden Spezialwerkstätte für Automobil-Zahnräder. Telephon 99 Gesucht per 1. April 1931 in guter Verkehrslage d. Stadt Bern! Automobil-Werkstätte Zu verkaufen Auto-Transnortgeschäft Gesucht Buchhalter-Geschäftsführer Jüngerer, tüchtiger Chauffeur Occasions-Auto-Batterie Zürich Badenarstrassi 292. — Telenhon Limmat 62.83. sucht Stelle in Garage od. als CHAUFFEUR. Offerten an 47099 Fritz Schlumpf, Mech., Ziefen (Baselland). 16jährig. Bursche sucht Stelle als Lehrstelle gesucht Automobil-Revue, Bern. Chauffeur- Volontär Offerten sind zu richten an Johann Baiker, Kollbrunn, Tösstal (Zeh). gesucht. Jahresstelle nach dem Tessin. Es kommt nur selbständiger und guter Wagenpfleger in Frage. — Offerten mit Photographie u. Gehaltsansprüchen unt. Chiffre 47148 an die Automobil-Revue. Bern. Gesucht Stelle als 47145 genheit z. Weiterbild, erw. Off. an Arbeitsstellenvermittlung d.Jugendamtes II, Steinmühleg. 1, Zürich. Chauffeur sehr solid, mit flottem Benehmen, sucht Stelle zu Herrschaft oder Geschäft. Suchender ist ganz zuverlässiger Fahrer sowie in der gründl. Wagenpflege vertraut. — Offerten unt. Chiffre 47143 an die Automobil-Revue. Bern. 21 ans, plusieurs anneea de pratique, demande place dans maison bourgeoise. Certificats ä disposition. S'adress. ä M. Dessarzins, inst., Estavayer-Ie-Gibloux (Fribourg). 47138 Stelle gesucht! Ich suche wegen Einstellung des Autobetriebes über den Winter f. meinen Chauffeur eine andere Stelle. Er ist absolut sicherer Fahrer u.' willig zu jeder anderweitigen Arbeit. — Anfragen gefl. an Hotel National in cherche place dans garage ou comme CHAUFFEUR dans famille, hotel ou maison de commerce. Certificats et bonnes references ä disposition. — Offres s. Chiffre 47156 ä la Revue Automobile, Berne. 18iähriger Jüngling mit einem Jahre Lehrzeit in Garage, sucht Stelle, wo er seine Lehrzeit beendigen könnte. Sioe wenden an Y 4329 S., Publicitas, Sitten. 47159 Jüngling, 16K J. alt, gute Schulbildung, sucht Lehrstelle als Automechaniker Off. u. Ch. 47119 an die Automobil-Revue. Bern. für Genf Gesucht Automechaniker Junger, tüchtiger, solid. f. 19jähr. Jüngling, Gele- Auto- u. Motorrad-Mechaniker Auto-Mechaniker- Lehrling Chauffeur- Mecanicien Gärtner- Chauffeur der Französisch spricht. Gute Dauerstelle für zuverlässigen Mann. Offerten unter Chiffre 47151 an die Automobil-Revue. Bern. Achenbach-GaraflÖll ab Lager Wellblech- und Stahlbauten t r f jeder Gebr. «chenbach Q. m. b. H., Weidenau/Sieg Eben- u. Wellblechwerke Pos«. Nr. 194. Vertreter B. Jost. Basel, Dornacherstr. 117. Tel. Blrelg 29.36