Aufrufe
vor 10 Monaten

E_1931_Zeitung_Nr.004

E_1931_Zeitung_Nr.004

10 AUTOMOBIL-REVUE

10 AUTOMOBIL-REVUE 1931 - N°4 ernen. bestimmten Zeitintervall der Kon-l>»«al«tix«tii«trolle nicht gegeben sind, so wird man kaum bestreiten können, dass bei gleichen Kontrollintervallen, mit Rücksicht auf die beim geschlossenen System möglicherweise zwischenhinein schon erzwungene Reinigung des Abscheiders, die Wahrscheinlichkeit eines Versagers beim offenen Abscheider entschieden viel grösser ist als beim geschlossenen. Vorausgesetzt ist natürlich, dass bei diesem die Verschlussfunktion nur vom richtigen Einbau und der periodischen Reinigung abhängt, also kein komplizierter Mechanismus vorhanden ist. Die Erfahrungen der Praxis geben in dieser Beziehung schlüssige Fingerzeige. So hat z. B. eine Kontrolle in der Stadt Frankfurt a. M., vjelche in Abständen von 8 bis 10 Wochen erfolgt, ergeben, dass bei 412 Abscheidern geschlossenen Systems gegenüber 352 offenep Systems nur 0,5% infolge Verschlammung funktionsuntüchtig waren. Leider Schnitt durch die neue Staufferbüchse für Wasserpumpen. fehlen Feststellungen darüber — und sie werden nie durchführbar sein —, wieviele skizzierten Art. Diese Schmierbüchse, die in von den 352 offenen Abscheidern in demEngland auf den Markt gebracht wurde, enthält in ihrem Unterteil! eine federbelastete genannten Zeitraum als überfüllt und daher ihren Zweck nicht erfüllend befunden Stahlkugel, die als Rückschlagventil wirkt. wurden. Während nach aussen drückendes Wasser Einem unbedingten Erfordernis beim durch das Ventil zurückgehalten wird, ist ein Einbau von Abscheidern wird immer noch Hineinpressen von Fett wie bisher ohne weiteres möglich. -s. zu wenig oder gar keine Beachtung geschenkt: der Vorschaltung genügend grosser Sand- und Schlammfänge, die wesentkanntlich nur unter Anwendung grösster Undichte Brennstoffbehälter dürfen belich für das richtige Funktionieren der er- Vorsichtsmassregeln durch Lötung repariert stjeren beitragen. schlammte Abscheider können ihren Zweck nicht erfüllen und sind daher solche, welche gleichzeitig als Einlauf dienen, nicht zweckmässig, weil bei ihnen der Sand- und Schlammraum meist zu klein bemessen ist, so dass dann Abscheider und Schlammfang gleichzeitig verschlammen. Für die Kanalverwaltungen ergibt sich Jedenfalls, dass sie sich mit dem Einbau automatisch sohüessender Abscheider mit vorgeschaltetem Sandfang im Falle eintretender Unglücksfälle ein gewichtiges Ent- %stungsmoment in dem Sinne sichern, die lach dem heutigen Stande der Technik erreichbaren Sicherungsmassnahmen getroffen zu haben. Oel und Fett sind billiger als neue Lager. Berücksichtige das bei der Pflege des Wagens. Mach dir zur Regel, vor jeder Ausfahrt den Oelstand des Motors zu kontrollieren. nB««3> Wasserverlust an der Wasserpumpe des Motors wird manchmal dadurch verursacht, dass sich das Wasser durch die Staufferbüchse hindurcharbeitet. Alles Abdichten und Erneuern der Stopfbüchsen nützt dann nichts. Ausgeschlossen sind nun diese Verluste bei Anwendung einer Staufferbüchse der unten Versandete und ver- werden. Der Behälter muss ausgebaut, ausgetrocknet, ausgewaschen und mit Wasser, Stickstoff oder Kohlensäure gefüllt werden, wenn man nicht riskieren will, dass während des Lötvorganges eine Explosion eintritt,.die oft von ganz ungeheurer Gewalt ist. In manchen Fällen kann aber nicht so lange auf das Fahrzeug verzichtet werden als es dies© umständliche Reparaturmethode verlangt und man ist zu einer behelfsmässigen Reparatur veranlasst, wenn man den Defekt nicht überhaupt auf sich belassen will. Als ein Abdichtungsmittel, das auch grössere Undichtigkeiten auf ziemlich lange Zeit hinaus zu beheben vermag, hat sich eine Mischung aus 2 Teilen Fischleim, 1 Teil Glyzerin und 7 Teilen Wasser erwiesen. Aoif der zu reparierenden Stelle ist das Gemisch warm aufzutragen. Hat die Undichtigkeit grössern Umfang, so überdeckt man sie vorerst mit einem gut passend zurechtgebogenen Stück Blech und streicht erst dann das Dichtungsmittel darüber. at. Verwendung für alte Bowdenkabel. Eine billige Drahtbürste, die beispielsweise beim Entrussen des Motors gute Dienste leistet, erhält man, indem man ein Stück altes Bowdenkabel mehrmals zusammenlegt, dann in ein Messingrohr hineinpfropft und durch Zusammenhämmern des Rohres festklemmt. Die jetzt noch hervorstehenden Kabelschlingen werden mit einem Meissel auf gleicher Länge abgeschnitten. Je nachdem man das aus dem Rohr hervorragende Kabelbündel kürzer oder länger zuschneidet, wird die Bürste steifer oder weicher. at. s«> Antwort 7666. Mittel gegen schmutzige Hände. Zuschrift weitergeleitet. Red. Frage 7782. Reifenanstrich. Fabrikneue Wagen werden in Schaufenstern, um reinliches Aussehen zu erzielen, mit schwarzem Ueberanstrich an den Reifen versehen. Können Sie mir die Zusammensetzung dieses Mittels bekanntgeben? Die in kleinen Dosen fertigen Anstrichmittel sind für grösseren Bedarf zu teuer. J M. in St. G. Antwort: Gute Dienste leistet in solchen Fällen gewöhnlicher schwarzer Spirituslack, wie man ihn in jeder Apotheke käuflich erhält. Er trocknet schnell und ereift den Gummi nicht an. Soll der Anstrich beseitigt werden, so kanu» man ihn mit Spiritus leicht wieder wegwaschen. A. E. in B. Frage 7783. Beständigkeit von Elektron-Metall. Ich hätte gerne nähere Auskunft über die Beständigkeit von Elektron-Metall. Besonders interessiert es mich, zu erfahren, ob sich das Metnil bei mechanischer Beanspruchung, wie Drehen, Bohren usw, bis zur Entzündung erhitzt, wie weit die Abfälle) also Dreh- und Bohrspäne, entflammbar sind und welche Vorsichtsmassregeln beim Arbeiten mit diesem Metalle getroffen werden müssen. G. U. in M. Antwort: Elektron ist eine Legierung von Magnesium (96—98 Proz.) mit Zink (2—4 Proz.), geringe Mengen von Eisen, Mangan, Aluminium, Silicium nicht gerechnet. Als hochprozentige Magnesiumlegierung teilt es mit diesem Metalle viele Eigenschaften hinsichtlich der Entflammbarkeit. XMe Literatur gibt verschiedene Beobachtungen wieder, aus denen jedoch übereinstimmend hervorgeht, dass vor allem das Giesson des Metalles keine ungefährliche Operation ist. Weiter wird berichtet, dass vor allem langfaserige Späne von Elektron leicht entzündlich sein sollen und dass daher beim Drohen die grösste Vorsicht walten muss. Dieser Beobachtung entgegen steht diejenige des Bureau of Standards, geraäss dessen Mitteilungen das Elektronmetall nicht nur nicht leichtentzündlich ist, sondern auch bei 220—350 Grad geschmiedet werden kann. Zur Klärung der Frage hat die Chemisch-technische Reichsanstalt in Berlin zahlreiche Versuche Bei Cabriolets mit ihren in. letzter Zeit oft seh* breiten Türen, geht man häufig wieder zur senkrecht geteilten Fensterscheibe über, die beim Signalisieren usw. leichter und rascher bewegt werden kann. Luft. Die Entzündungstemperaturen sinken jedoch stark, wenn zu dem feinverteilten Metall Feuchtigkeit hinzutritt, besonders, wenn das Metall erhitzt wurde. So wurde Entflammung schon bei 300 Grad beobachtet, der feuchte Staub und die feuchten Späne brennen leichter als wenn sie trocken sind. Man wird daher eut tun. die Feuchtigkeit aus den Arbeitsräumen möglichst fernzuhalten. Die mechanische Bearbeitung des Elektron kann eine Erhitzung der Späne auf rund 100° erreichen lassen. Damit wird jedoch die Entzündungstemperatur, wie -aus vorstehenden Zahlen ersichtlich, noch lange nicht erreicht. Wohl aber warnt die Reichsanstalt vor unsachgemässer Behandlung des Metalles, da- besonders in Gegenwart von Fremdkörpern die Entflammung feiner Späne nicht ausgeschlossen ist. Es liegt auf der Hand, dass bei dor Bearbeitung dos Elektrons wässerige Kühlflüssigkeiten nicht verwendet werden dürfen, sondern nur wasserfreie Oole. Sollten wirklich ninnüil Späne zur Entflammung kommen, so dürften diese nicht mit Wasser gelöscht werden. Selbstredend ist auch Sorge zu tragen, dass hei den Arbeiten mit Elektron offenes Feuer vermieden wird, denn feine Metallspäne lassen sich natürlich in der nämlichen Weise wie Magnesium schon mit dem Zündholz in Brand setzen. Dr. A. E. in B. Nachtrag: Ein Fachmann schreibt uns dazu: Bezüglich Brennbarkeit ist besonders darauf hinzuweisen, dass Elektronmelall im kompakten Zustande nicht brennt. Das Metall hat ungefähr den gleichen Schmelzpunkt wie Aluminium (zirka 630 Grad Celsius). Zu brennen beginnt es erst, wenn es auf zirka 800 Grad Celsius erhitzt wird. Anders verhält es sich dagegen bei Spänen und mit Elektron verschiedener Provenienz angestellt, Metallstaub. Die gemachten Angaben sind in dieser deren Ergebnisse im Jahresberichte pro 1929 niedergelegt wurden. Nach diesen Angaben stellt sich Wenn aber bei der Bearbeitung in erster Linie Hinsicht richtig. heraus, dass die Entzündungstemperatur des Elektronmetallea in Form von Staub und Spänen zwi- Werkzeug vorschriftsgemäss geschliffen ist und darauf geachtet wird, dass das späneabhebende schen 500—550 Grad liegt. Blech von zwei Millimeter Dicke entflammt erst bei (WO Grad in der Brennen sozusagen kein Wasser zur Kühlung verwendet wird, ist ein ausgeschlossen. Vereinigte fUigellagerlabrikeii ß.l Berlin Ul 56 Generalvertretung; für die Schweiz der Engel- und Rollenlager Marke F & S: Amsier & Co., Feuerfhalen hei Sciisühaisen Telephon: Seh äff hausen 551 Telegramme: Amslerco, Schaff hausen le riiciesc aller Art und Gesenkschmiedestücke nach Modell oder Zeichnung zu billigsten Preisen Fucns & co Telephon 104 A vendre une jolie CITROEN DE LIVRAISON (fourgon), xmviendrait poni teintu~ rerie, grand magasin, etc. Vojture remise ä l'etat de neuf, peinture neuve livrße avec toutes garanties. — Prix ä döbattre. S'adr. au Garage E. Patthey, Neuchfttel. 7192UI Zu verkaufen: BUICK Torpedo, 6 Zyl. in prima Zustand, für Fr. 2800.—. Offerten unter Chiffre 48085 an die Automobil-Revue, Bern. OCCASION! Zu verkaufen aus Privat 48115 Studebaker Comandtr, 8 Zyl., 1930 5 PUtze. 2 Ersatzräder, 21 8t.-HF, 4-Radbremsen, Heizung lind Sportkoffer et«. Kondition ganz prima. Rassig u. wenig gefahren Neupreis Fr 19 000. wegen sofortiger üeberneeabreise jetzt Fr 9fl"0. H Kubler, KfiSnasht-Zürl'-h, Schiedhaldunar 22. Teleub 782 OCCASION! A vendr» un dlstrlbuteur d'essenee, tyU6ttiu BREV0. ß'»dresE»r i Hunzfktr vb: Vtvty. 4SI31 AutoabbriicBi Bern Ankauf von Unfallwagen sowie verbrannten und alten Wagen. — Daselbst billig zu verkaufen: Automobilbestandteile, ganze Motoren, Occasionspneus, Batterien, komplette Lichtanlagen, Gas u. elektr., Ladebrücken zu Lieferungswagen. 9102 Zysset, Freiburgstrasse 60, Bern. TeL Bw. 3812. von Modell 1926 bis 1931 Baumberger &. Forster Zürich 1 Löwenstraße 17 Telephon 56.849 AUBURft-CABRIOLET 4/5plätzig, 8 Zylinder, mit Koffer, ChaisU-Zentralschmierung, hydraul. Bremsen, fabrikneu, wird infolge Abreise sehr vorteilhaft abgegeben. Interessenten belieben sieb zu wendsn *n das Postfach Fraumünsier 10791, Zürich. Zu kaufen gesucht gegen Barzahlung AMILCAR CABRIOLET 1929 oder 1930, 8 oder 10 HP, in nur gutem Zustd. Offerten unter Chiffre 48110 an die Automobil-Revue, Bern. Zu verkaufen f. Sesa-Agentur, Camionnage od. Geschäft f lokalen Verkehr geeignet, ein sehr gut erhaltenes 3MF" Elektromobil mit kompl. Ladestation. Ebendaselbst 1 Vierrad- Anhanger, 3—i T., letzterer mit Vollgummi. Aeusserst günstige Occasion. Anfragen unter Chiffre 48066 an die Automobil-Revue, Bern. Zu verkaufen AUTOMOBIL. Marke Oldsmobile 6 Zyl., 15 PS, Mod. 1930 Limousine, 4türig, 20 000 km gefahren Der Wagen ist wie neu und nachweisbar von Selbstfahrer äusserst solid eingefahren worden. Der Verkauf geschieht aus Oesundheit&rücksicht. Preis Fr. 5000. — Offerten unt Chiffre 47895 an die Automobil-Revue, Bern. zu verkaufen ein entern AUTO Marke Loeb, mit Ladet)i u Karut> Md 20 16 St.> PS 8-Pl., Ttagkr. 1500 kB, in sehr gut Zimt., wird vei kauft wes-' Nichlgebr z Preis v. Fr. 2000. — Sieh IU w*ß(J ftB H. Stllnor, Büro h. Mnrttm. 47950 AUTOS! CHRYSLER, Mod. 70, Cabriolet, 2-P1., ganz wenig gefahren, OPEL, geschlossen, 4tiirig, Mod. 1930, 6 Zylinder, 11 HP, OODGE, geschlossen, 4türig, in sehr uutem Zustand, FIAT. Mod. 505, 6-P1., mit Ladebrücke, CITROEN, Torpedo, 4-PL, Mod. B. 14, AMILCAR, Sportwagen, 2-Plätzer, gut erhalten, FIAT, Mod. 501, Torpedo, 4-PIätzer, ROCHET-SCHNEIDER, gut passend für Camion, Zu besichtigen bei: 4-Radbremsen, Fr. 4800.— » 6500.— » 3500.— » 3500.— » 2500.— » 2500.— > 1200.— » 1800.— 8744 G. Fuchser, Oberdiessbach AUTOGARAGE. — Telephon 58. Selten gunstige AUTO-OCCASIONEN von nur neueren wodellen und zu wirklichen OCCASIOESPREISEN Packard-Sedan-Limousine, 6 Zyl., Mod. 1928/29, 6/7-Plätzer Buick-Sedan-Brougham, 6 Zyl., Mod. 1928, 4/5-Plätzer Paokard-Torpedo-Sport, 6 Zyl., Mod. 1927, 4/5-Plätzer Chandler-Coach, 6 Zyl., Mod. 1927, 4/5-Plätzer Sämtliche Wagen mit voller tiarantl«. H. KESSLEH-MAAG, Fildegstr. SQ. ZÜRICH 8 Tel. 28.12.J, auaaer Gwiehäitaneit ZäAM

- 1931 AUTOMOBIL-REVUE 11 Echange! A vendre 48074 2 MOTOS dont 1 NORTON, modele umständehalber äusserst 1927, 5 HP, T. T., etat de preiswert abzugeben. Off. neuf, 6quipement electri- unt. Chiffre 4RO84 an die «rue au complet; une PEU- Automobil-Revue, Bern. GEOT, 3Ü HP. parf. «tat. On echangerait contre une AUTO, en bon 6tat, pouvant se transformer en camionnette. Faire offres dötaillöes ä Ducommun Jeannet, Ponis de Martel (Neuchätel). I CHARNIEREN etc. Zu verkaufen event. zu vertauschen ein F. B. W. bi gufem. Zustand, geschlossener Führersitz u. neue Bereifung, 36 X 6, %Yi—3 T., el. Scheibenreiniger, Fahrrichtungsanzeiger und Stop. Event. Tausch an 4-Tonnen-Wagen, gleicher Marke, ev Saurer oder Berna. wenn möglich mit Karosserie u. Ladebrücke. Darf reparaturbedürftig sein im Motor und Getriebe. Offerten unter Chiffre 47981 an die Automobil-Revue. Bern. .WERKSTATT •* mir ' " Badenersrrasse394 Zürich-Tel. S. 63.27 Zu verkaufen MAXIMAG 3-Plätzer, Cabriolet, mit Sportmotor, 8 HP, rassig, eignet sich gut für Reisenden, da billig im Betrieb. Auf Wunsch Photo. Preis Fr. 2500. — Offerten unt. Chif.fre 48134 an die Automobil-Revue, Bern. Preiswerte 6897 Auto- Occasionen ! Lancia-Lambda 1 Whippet Modell 1928, 6 Zylinder, Gonduite Interieure, 4/5- plätzig, 15 St.-HP, Fr. 3800.— 1 Citroen Typ B. 14, Modell 1927, Faux-Cabriolet, 3/4pl., 7,84 St.-HP, Fr. 3500.— 1 Delage Torpedo, 6plätzig, Mod. 1926, 11 «t.-HP, Fr. 3500.— 1 Fiat Typ 507. Mod. 1928, Karosserie Landaulet, 6pl. eignet sich sehr gut für Taxibetrieb, Fr. 4000.— Sämtliche Wagen wurden tn unserer Werkstatt kontrolliert und instand gestellt und befinden sich in prima Zusand. GARAGE M. VON ERNST, Gartenstrasse 19, BERN. DELAGE- i -Ersatzteile und komplette Revisionen billigst bei Garage H. L.ANZ, ROHRBACH. Tel. 22.38. fichete AUTO modöle 28-30, 10/12 HP, Interieure, 6 cyl., ev. reprise TALBOT, 9 HP, excell. machine. — Serais acheteur carrosserie, 4 portes, pour Turca-Mery. Intermed. abst. Off. T.S. 1214, 4I3fl8 Montreux-Bon Port. Herrschaftswagen in Luxusausführune, ALFA ROMEO 6 Zyl., mit transformabler Karosserie, modernstem Rollverdeck (Syst. Pozzy, Lausanne) und allem Zubehör, in absolut fehlerlosem Zustand von Motor, Chassis und Karosserie, Zu kaufen gesucht Sport- oder Rennwagen Bugatti, Derby oder Rally, schneller, ganz kleiner Wagen. Als Zahlung muss eine Forderung, die alle Monate abgezahlt wird, genommen werden. Offerten unt. Chiffre 48149 an die Automobil-Revue, Bern. Kaufe neueres, tadellos erhalt. Klein-Auto 2/4plätz., nicht über "9 PS, eventuell müsste ein wenig gefahrenes MOTORRAD, 350 cem, MOTOSACOCHE, Modell 1930/31, wie neu, in Tausch genommen werden. — Offerten an Postfach 12362, Grosswangen (Xuzern). 48150 A vendre Limousine MARTINI 4 cyl., 13,3 HP. 4-6 places, bon etat, fr. 1800. S'adr. E. Muhlematter, Vauseyon (Neuchätol). 48151 Aus Privathand sofort ganz billig zu verkaufen DflS- FIAT 501 "*C wegen Unfall, kleines Camionnettli, tn. auswechselbarem Limousinenaufsatz, TA HP, sehr billig in der Steuer, mod. elektr. Bei. (z. Abblenden), olektr. Anlasser, in La fahrbereitem Zustand. Wird zu jedem annehmbaren Preis abgegeben. Adr.. Alb. Schäfer, Bäckprei, Tramelan (Brrner Jura). 48161 Zu kaufen gesucht Serie 5, 4 Geschwindigkeiten, mit Ballon, 4pl., 11 .St.-HP, Fr. 5400.— eine neuere 4plätzlge LIMOUSINE (Occasion), von 6—8 PS, Mathis oder Citroen, neues Modell, in tadellosem Zustand. In Tausch muss eine neue B. M. W.-Limousine genommen werden. Offerten unter Chiffre 48155 an die Automobil-Revue. Bern. letztes 6-Zylinder-Modell, prima Occasion, 4/5-Plätzer, Sedan, netto Kassa Fr. 8000.— 9075 Werner Risch, Zürich. REELLE OCCASION! 520, 6 Zylinder, Coupe, Jahrgang 1929, in sehr gutem Zustande. — Schriftl. Offerten sind zu richten unter Chiffre W. 1219 Y. an Publidtas, Bern. 48166 4/5-Plätzer, in gutem 48183IV Zu verkaufen 3^ FIAT Sämtl. Neu- und Reparaturarbeiten aller Systeme mit Pressluft oder Stickstoff heisst Zeit gewinnen und Pneus sparen! Luzern, Kothkreuz, Winterthur-Grüze Bischofszeil, Vevey und Genf Zu verkaufen 1 STUTZ-LIMOUSINE Reparaturarbeiten kürzeste Lieferfrist. Bahnsendung: Station Zürich-Wiedikon. Huber-Auto-Kühler A.-G., Autospenglerei, Zürich-Wiedikon, Uetlibergstrasse 29. — Telephon 32.924. 8858 40 Cv, faux-eabriolot, 5 places, cärros=eno neuve voiture coinpletement revisee par Rolls Royce, Paris et tres peu roulc depuis. A enlever a un prix tw>s bas. — Öftres sous Chiffre 11505 ä la 89S5 Revue Automobile, Berne. Komplette Füllapparate sowie Luft oder Stickstoff sind durch unsere Werke erhältlich Zustand, Limousine. Fr. 2500. Garage Bucher, Zofingen. Zu kaufen gesucht 2- oder kleiner 4-Plätzer Lieferungswagen — (Occasion), wenn mögl. m Kippe, elektr. Licht und Zu verkaufen Aliwetter - KarosseriePneu-Bereifung. In Frage TALBOT, Allwetter, 8 HP, in sehr gutem Zust., revidiert, Viorradbr., Duplo, sehr rassig, Fr. 2400.— Marken und nicht unter kommen nur Schweizer CITROEN, Torpedo, mit neuem Verdeck, fast neu bereift, 7 HP, sehr gut im Stand, Fr. 2200.— Automobil-Revue, Bern. unt. Chiffre 48158 an dio Offerten unter Chiffre 48185 an die» Jahrgang 1926. Offorten Automobil-Revue. Bern. CHEVROLET-Limousine, 1928, 20 000 km gefahrn, sehr rassiger Wagen, shr gut im Stand, auch in Lack und Polsterung. Prois Fr. 3400.— Besichtigung und Probefahrt b«i Ferd. Elsener- Amgwerd, Ccmtralgarage, Zug. Tel. 4.41. 48175 ilb Plätzer, ßfach bereift, in prima Zustand, Neuwert Fr. 28O0O.—, zu Fr. 8000.— netto. 8510 Offerten unter Chiffre Z 1836 an die Automobil-Revue, Bureau Zürich. ^ Auto-Kühler Sauerstoff & Wasserstoff-Werke ÄG. 7.. verkaufen 1 OLDSMOBIL AUT-O-PEP -TABL ETTEIM reduzieren den Benzi n -Konsum um 25—30% Vertreter und Wiederverkaufer gesucht. Konzessionär für die Schweiz: 1^. Tkk.» -v«»Bni ifl«»«»s Tel. 30.20 LUZERN Reuss-Stee 3 OCCASIONEN! gut erhalten, fast neu bereift, passend als Schleppwagen oder für Sand- und Kiesführungen, wegen Platzmangel und Anschaffung eines grösseren Wagens zu verkaufen. Preis nur Fr. 2000— gegen bar oder courante Waren. — Anfragen an: 4816' Schweizer & Cie., Oberburg b. Burgdorf. Wohn- und Geschäftshaus Auto- Handel Wir haben noch einige fabrikneue 1930er Modelle Zu kaufen gesucht am Lager, welche wir zu Selbstkostenpreisen mit der üblichen Garantie abgeben. Garage Mühlebach A-G., Zürich. Tel 4465CK52. wenn auch etwas reparaturbedürftig, nicht über Fr. 800.—. Bitand, Garuee, Nafels. TeL 63. 1 FIAT 502 B, offen, tadellos erh., 4/5pl.. Fr. 3300.— 1 FIAT, Sport, offun, 4/5pläülg, rossige Maschine, neu gespritzt, rot und blau. Fr. 1700.— 1 FORD, offen, 11 PS, 4/öplätaig, 12000 km gefahron, neu bereift, Fr. 3900.— 1 F. N., offen, 4/5plätztg, Lederausrftstung, guter A vendre Läufer, Fr. 1600.— une AUTOMOBILE MATHIS, 6 HP, 3-4 places, en Alle Wagen werden in tadellosem Zustande abgeKebon. — Tauschgeschäfte ausgeschlossen. — Auf3 roues de rechange. coffre ä bagages et cotfre ä parfait etat, tres e'conomique, 5,5 ä 6 lt. aus 100 kms, Wunsch Vorführung. — W. Rolhlisberger, Garage, '••••••••••••••••••BMIIHai Werke in: 3*" Ich kaufe guterhaltene 30plätzicge Ein 3-Tonnen-Lastwagen immer vom gleichen Chauffeur bedient, RENAULT Gesucht outils., 4 pneus neuis, pharoi bilus dfiraarreur, etc. On l'echangerait contpe une 4-5 places. S'adrosser ä V. Liechti, electricien,„Le Uocle. 48179 Sich meld, b. Ernst Marti, Auto-Garage, Kallnach. 6 Zvlindor, 17 St.-PS, in garantiert.gutem Zustand, Bosch-Anlasser u. elektr. Licht, Ladebrücke nach Wunsch, 1,8X1,7 m, billig. Schmohl & Co., Zürich, Ga.someterstr.9 Tel. 31.411. Zu kaufen, gesucht neuer, geschlossener An Zahlung muss prima Autoöl genommen werden ä 2 Fr. per Liter. Offerten unt. Chiffre 48154 an die Automobil-Revue, Bern. DE SOTO (Chrysler), 6 Zyl., 14/15 PS, OPEL, 6 Zyl., 10 PS, allern. Mod. 1931, absolut fabrikn., m. aller Garantie. Beide Wagen mit Sedan-Luxus-4- Plätz.-Innensteuer-Karosserie, in kpl. Ausrüst. u. m. zahlr. Spezial-Zutaten, inf. Geschäftsumstellg. mit grossem Ausnahme-Rabatt sofort abzugeben. Ev. wird ein grösserer Posten Oel, Holz, Glas, Auto-Email od. andere Waren als Anzahlung genommen. Anfragen unt. Chiffre 11504 an die Automobil-Revue, Bern. Auto-Rennfahrer sucht finanzkräftigen Sportfreund, zwecks Beihilfe b. Ankauf eines neuen Wagens. Offerten sind zu richten unt. Chiffre 0. F. 2288 B. an Orell Fiissli-Annoncen, Bern. vornehmer Amerikaner, 8 Zylinder, mechanisch in tadellosem Zustand sowio auch beziigl. Karosserie,) neu bereift. Preis 4500 Fr. H. Meisterhans, Zollikon, Höhestrasse 17. 48153 5 places, 14 CV, modele 1929/30, n'ayant presque pas roulee, etant equipee au complet. On viendrait SUT place pour presenter la machine. Offres sous chiffre 48152 ä la Revue Automobile. Berne. Zu kaufen gesucht cm ausgesprochener 5-Tonnen- In zentral gelegenem, aufblühendem Dorf m. grossem Hinterland ist zu verkaufen ein verunfalltes oder verbranntes AUTO, neuerer Typ, gegen Barzahlung. — Detaillierte Offerten mit dor sieh dank der Lage äusserstem Preis unter Chiffre 11500 an die 9323 best entwickeln könnte. Interessenten senden Automobil-Revue. Bern. Ihre Anfrage unter Aufschrift «Autos» zur Uebe.rmifüung an Orell Füssli- Annoncen, Bern. 48181 AOBlIRN-gySodede 1930 Gefunden^ Lastwagenpneu für 800—1000 kg STEYR Wagen 67-Pl.-Sedan A vendre süperbe LIMOUSINE Lastwagen m. Verkaufslokai u. flotter Werkstatt Geeignet für - oder Sportwaffen nur la. Occasion, neueres Mod., nicht, über 10 PS. Adr.: Postfach 16, Briu. Pour cause de offre ä vendre sante on une MARTINI SIX grand luxe, carroaseno Gangloff. en parfait etat. Occasion uxccpt. — Offies sous chifirß 48174 h la Revue Automobile, Berne.