Aufrufe
vor 5 Monaten

E_1934_Zeitung_Nr.056

E_1934_Zeitung_Nr.056

JPOTOMOBTTJ-rJEVUE

JPOTOMOBTTJ-rJEVUE 1934 - W» 5« beleg ipal - ' Zu verkaufen: 1 Böhringer-Drehbank, 1 Werkzeugschleifmasch 1 Salz Wolf-Schweiss- Schneldebrenner, 1 Autopumpe mit Voll- Lehrlauf-Scheiben, 1 Bohrmaschine m. 2 Bak kenfufter, 1 Blitz-Wagenheber, 1 Satz Radabzieher mit 5 und 6 Löchern, 1 «Snh»-Bohr- u. Schleif apparat, dazu passend Transmission. Die Maschinen waren erst 2 Monate im Gebrauch und sind wie neu. Sie werden gesamthaft oder auch einzeln abgegeben.. — An Zahlung würde event. ein neueres 4-Plätzer-Auto genommen. — W. Niedermann, Autotransp., Heiden (Appenzell). 64037 gleiches Chassis gleiche Karosserie w°8 5 kompl. Räder für 2—3-Tonnen-Wagen oder Anhänger passend, ganz billig abzugeben. — PNEUS MICHELIN 1025 X185 sowie Schläuche in ÖLDRUCK- u. VORDERRAD- Bremsen j. GOOD, bestem Zustande. '"" C. Mayer, Bierdepot, Trabbach, 8t. Gallen Schaffhausen. Tel. 267. Für tüchtigen 64021 Automechaniker der sich selbständig machen will, prima Gelegenheit, ein sehr gutes Werkstattinventar billigst zu kaufen. — Off. unt. Chiff. SA 5323 Z an Schweizer- Annoncen A.-G., Zürich. Zu verkaufen "VC Einachser- Anhänger 1 Stück für 2 Tonnen Nutzlast 1 Stück für 1—1H Tonnen Nutzlast. 1 Stück für 500 kg Nutzlast, an Personenwagen. Sämtliche Anhänger entsprechen in allen Teilen den gesetzl. Vorschriften. Rob. Blum, Anhängerbau, Basel, Blotzheimerstr. 29. Tel. 45.616. tnos A enlever de suite Hotchkiss sortie avrü 1932, type Monaco, 5 places, 6 roues. comme neuve, ayant fait demonstration passive, ä enlever ä des conditions tres avantageuses. Offres sous chiffre 14427 ä la 9835 Revue Automobile. Genevt. ZÜRICH. lAHNHOf-f-HAir Einbau von aktiv oder passiv, Dame oder Herr, hypothek. Si cherstellung, in alt. Auto handels-Geschäft, Allein Vertretung. 2 interess. lu krative Welt-Marken. — Keine Sanierung. Offerten unter Chiffre 63973 an die Automobil-Revue, Bern Zukaufen, gesucht Zylinderkopfi für NASH, Modell 1927 14,14 PS, Motor Nr. 78 929, Chassis Nr. 79189, Bohrung 76, Hub 102. 64033 Eilofferten an Macchi-Barmettler, Garage Royal Maihofstrasse 61, Luzern. Tel. 23.051. •••••••••••••BDI Oel-Ausschank-Einrichtungen und Luft-Service-Einrichtungen als Occasion in nur ganz tadellosem Zustand per sofort gesucht Offerten unter Chiffre Z 3023 an die 1107 Automobil-Revue, Bureau Zürich. «•••••••••••••••r Konkursamtliche Steigerung Im Konkurse des Chs. Louis Specker, Bankier in Kilchberg, gelangt Dienstag, 17. Juli 1934, 14K Uhr, in der Bootswerft des Hrn. John Faul, Seestrasse Horgen, gegen Barzahlung auf öffentliche Steigerung: 1 grosses Motorboot für Weekend ca. 14 m lang, mit Schlafraum, Toilette, Pantry, Cockpit mit Sonnendach, gedeckter Pilotenstand, Maschinenraum, Inventar etc. 64045 Auskunft erteilt Hr. John Faul, Bootswerft, Horgen, wo das Boot auch jederzeit zu besichtigen ist. wagen laufen der Welt FORD-4-Zylinderin allen Teilen DER NEUE FORD-4-ZYLINDERMOTOR mit den neuesten Vervollkommnungen Selen Sie sparsam... VIRLANGEN SIE UNSEREN KATALOG. 20.000.000 4 Zyl. 8 ZyL INNENSTEUERUNG, 2 Türen 5.300 6.300 4/5 Personen Luxus-Coupe, 3 Fenster 5 800 6-800 Luxus-Innensteuerung, 4 Türen 6.200 7.200 Kaufen Sie einen Fordi Vertreter in allen grösseren Orten der Schweiz Liegenschafts-Markt - Marche d'immeubles Zu vermieten in grosser, verkehrsreicher Ortschaft per sofort oder nach Uebereinkunft, modern eingerichtete AUTO-REPARATUR- WERKSTÄTTE mit grosser elektr. Drehbank, hydr. Autoheber, Kompressor- und Schmieranlage, Wasch- und Ventilschleifmaschine etc. Für tüchtigen, strebsamen Mechaniker prima Existenz, da guter Kundenkreis vorhanden. — Anfragen sind zu richten unter Chiffre 63999 an die Automobil-Revue, Bern. Zu vermieten per sofort AUTOGARAGE mit Rep.-Werkstätte direkt an der Hauptverkehrsstrasse (Seestr., Erlenbach) Zürich—Rapperswil. Platz für 4 Wagen. Hydr. Wagenheber mit Wasserdruck, Wagenwaschplatz, sämtl. Werkzeug u. Maschinen, trustfr. Benzinsäule im Mietzins inbegriffen (Zins 2200 Fr.). Für tüchtigen Fachmann prima Existenz. Offerten unter Chiffre Z 3024 an die 64051 Automobil-Revut, Bureau Zürich. Zu verkaufen per sofort Wenn Sie in Lausanne oder Umgebung eine VILLA zu kaufen suchen, wenden Sie sich gefl. an Galland & Cie., 3. pL St-Francois. Lausanne, welche Ihnen gratis und franko die vollständige Liste senden werden. 11082 Zu verkaufen an wichtig. Ausfallstrasse Berns sehr günstiges BAUTERRAIN, vorzüglich geeignet für 63983 Auto- Garage mit Tankstation Anfragen an G. Scheidegner, Arch., Muri b. B. rentabler Taxibetrieb in grösserer Schweizer Stadt mit regem Fremdenverkehr. Uebergabe des Geschäftes erfolgt nur gegen bar. — Offerten unter Chiffre 64010 an die Automobil-Revue. Bern. Zu kaufen, gesucht CABRIOLET 7—10-Plätzer, Ciel ouvert oder Limousine mit 8 Autos eigenen Benzintanks und modern eingericht., gross. bcrall Zentralheizung und elektr. Boileranlagen. Preis 198 000 Fr. Anzahlung ca. 20—30000 Fr. Für tüchtige Geschäftsleute sehr gute Existenz. Offerten unter Chiffre 64047 an die Automobil-Revue, Bern. Zukaufen gesucht Kleinauto Nur günstige Occasion, nicht älter wie 1932 und bis zu 22 PS. — Alleräusserste Offerten mit allen Details unter Berücksichtigung der jetzigen Marktlage OPEL od. BALILLA, wenn in Zahlung FORD, 17 PS, für grosse Autos, womöglich mit Photo unter Chiffre genommen wird. 54048 an die Automobil-Revue, Bern. Offert, unt Postfach 4, Solothurn 3. 11539 Zukaufen, gesucht leichteres Auto 6—10 PS, 4—5plätzig Offerten an Sonnenberg, Seewen-Schwyz. 64054 Achtung, gute Existenz Verkaufe besonderer >er gutes, rentierendes Auto-Vermietgeschäft Auto-Rep.-Werkstätte mit Einstell-Halle (Platz für 35—iO dazugehörendem, modernem 4-Familienwohnhaus Familienverhältnisse halwagen) und Sehr schöne CHRYSLER Limousine 5pl., Mod. 72, in wirklich gutem Zustand, preiswert abzugeben. Sich wenden an Postfach Hauptbahnhof Nr. 20410, Zürich. 11154 Hans Weibel Spezial-Werksrätte Hammerstr. • Felsanttr. 12 TeUl.275-ZÜRICH 8 Zu kaufen gesucht Fabrikneuer 6 Zylinder max. 10 PS, europ. Marke bevorzugt. In Gegenrechnung müssten z. T. fabrikneue, moderne Garagemaschinen (Lift, Komp., Wagenwaschmaschinen), erstklassige Schweizer Fabrikate, tenommen werden. Eilofferten erbeten unter Chiffre Z 3022 an die 11313 Automobil-Revue, Bureau Zürich. Zu kaufen gesucht (neue oder wenig gebrauchte Limousine, 4 PL), wenn in Gegenrechnung Holzarbeiten (Zimmer-Schreinerarbeiten oder Chalet-Konstruktionen) oder Architekturarbeiten ausgeführt werden können. — Interessenten wollen sich melden unter Chiffre W 35 023 an Publicitas, Bern. 64020 Zukaufen, gesucht Occasions- Lastwagen 2—3 Tonnen Offerten unter Chiffre 14034 an die Automobil-Revue, Bern. AUTO Zukaufen gesucht Beteiligung Fr. 30-40 000- 1—1%-Tonnen- Lieferungswagen neu oder nur neueres Modell. Kein Eintausch. Offerten unter Chiffre 64000 an die Automobil-Revue, Bank

W 56 — 1934 AUTOMOBIL-REVUB Vor dem GrOSSen Preis Romeo einschreiben Hess und der Whitney stimmt. Die Auslosung geht am Samstag VOn Deutschland. Straight-Stall in London, der Hamilton auf vor sich. Der Start des Rennens erfolgt am Maserati entsendet. Bis zum Augenblick ist Sonntag vormittag um 11 Uhr. Die Wagen •vaendem der ürosse Preis von Frankreich noch nicht bekannt, ob Bugatti auch auf dem werden bereits um 10.30 Uhr aufgestellt so am vorletzten Sonntag ein erstes Zusammen- Nürburgring antreten wird. Der Molsheimer dass das Publikum in der Nähe des Startes treffen der neuen deutschen Rennwagen mit Konstrukteur will zuerst die in Montlhery genügend Zeit hat sich die Maschinen etwas der ausländischen Produktion ergab, wird aufgetretenen Mängel an seinen Fahrzeugen genauer zu besehen der kommende Sonntag die Fortsetzung die- beseitigen, so dass er im Moment noch nicht Die ersten inoffiziellen Trainingsfahrten se« gewaltigen Kampfes bringen, der be- weiss, ob die Wagen rechtzeitig fertig wer- haben jedoch bereits begonnen Seit einer Kanntiich m Montlhery eindeutig zu Gunsten den. Wenn Bugatti in Wirklichkeit auch den Woche probt von Delius mit einem der neuen Italiens endete. Deutschland Hess die 14 Tage Nürburgring in sein Programm einbezieht, Zoller-Wagen auf dem Nürburgring Von st nicht fl" unbenutzt verstreichen; alle neuen dann werden am Sonntag sämtliche Fahrer seinen Versuchen wird es abhängen, ob auch Wagen wurden sorgfaltigen Ueberholungen des französischen Grand Prix, mit Ausnahme ein Zoller-Wagen am Grossen Preis von unterzogen. Den Deutschen wird am Sonntag von Etancelin, wieder zusammentreffen. Die Deutschland teilnehmen wird. Aus der Zolueiegenheit geboten, ihre Schlappe von Nennliste verzeichnet ferner die Namen eini- ler-Mannschaft ist im übrigen Macher ausge- Montlhery wettzumachen. Ganz leicht dürfte g er vielversprechender Einzelkonkurrenten, schieden; der bis jetzt von Macher gefahrene ihnen eine Revanche jedenfalls kaum fallen, Die Schweiz ist durch Hans Ruesch auf Ma- Zoller-Wagen wird von Baron von Michelda der Grosse Preis von Deutschland über serati und Ulrich Maag auf Alfa Romeo ver- Düssling übernommen. Am letzten Mittwoch die imponierende Strecke von 570 km führt, treten. Nuvolari lässt sich trotz seines inva- trafen auf dem Ring auch die Trainingswa- Ein solches Rennen auf dem sehr schwieri- liden Zustandes wieder nicht vom Start ab- gen der Auto-Union ein. Momberger und Segen Nürburgring, der alle Teile der Maschine halten und ist bis jetzt als Einzelfahrer auf bastian nahmen am Donnerstag bereits ihr stärksten Belastungen unterzieht, wird nicht Bugatti gemeldet. Der Deutsche Paul Pietsch Training auf. leicht durchgehalten werden können. Am auf Alfa Romeo, der Italiener Sofietti auf 17fin Fodror Sonntag wird sich zeigen, ob die deutschen Alfa Romeo, der Spanier Zanelli auf Alfa . . . «nn« i r- Konstrukteure aus dem ersten Rennen in Romeo und der Ungar Hartmann auf Bugatti " e ' " el * 2000-Km-Fahrt I Frankreich schon genügend Lehren gezogen vervollständigen die bis jezt bekannte Melde- Die zweite Fahrt « 2000 km durch Deutschhaben. Die deutschen Mannschaften verfügen liste die noch eine weitere Bereicherung er- land », die am 21. und 22. Juli abrollt, hat ein über das Plus, die Bahn genau zu kennen, und halten dürfte. Als Kuriosität mag erwähnt so phantastisches Nennungsergebnis gefunam Eifelrennen haben sie mit den neuen Ma- sein, dass fünf Sieger der sechs bisherigen den, wie es sich selbst grösste Optimisten schinen bereits mit dieser Strecke Fühlung Grossen Preise von Deuschland am Starte nicht träumen Hessen. Bei der O.N.S. sind nehmen können. sind. Es handelt sich zwar bloss um zwei rund 1700 Nennungen eingegangen, die sich Da der Grosse Preis von Deutschland nicht Fahrer, nämlich Caracciola, der den Grossen auf 600 Wagen, die in Baden-Baden gestarausschliesslich für Konstrukteure reserviert Preis von Deutschland bereits viermal ge- tet werden, 900 Motorräder und 200 Seitenist, sondern auch den Einzelfahrern die Mög- wann, und Chiron, der einmal Sieger wurde, wagengespanne, die die Fahrt in Leipzig auflichkeit gibt, mit ihren nach den Bestimmun- Der Grosse Preis wird auf der meist be- nehmen-, verteilen. Die Fahrt «2000 km durch gen der neuen Formel umgebauten Wagen nutzten 22,8 km langen Nordschleife ausge- Deutschland > ist somit diejenige tourenzu starten, wird das Feld der Konkurrenten fahren, die 25 mal zu umrunden ist. Für das sportliche Veranstaltung, die das Mass desbedeutend grösser sein als in Montlhery. Rennen sind 43,000 Rm. ausgesetzt. Der Sie- sen weit überschreitet, was bisher bei ir- SelbstverständMch findet man in der Nenn- ger erhält ausser dem Ehrenpokal die schöne gendwelchen sportlichen Veranstaltungen in liste wiederum die Grosszahl der Fahrer, die Summe von 20,000 Rm., der Zweite wird mit der ganzen Welt zusammengeschlossen war. schon am vorletzten Sonntag zusammentra- 10,000, der Dritte mit 6000, der Vierte mit Erfreulich ist die diesmal besonders starke fen. Die Auto-Union hat ihre drei P-Wagen 4000, der Fünfte mit 2000, und der Sechste ausländische Beteiligung, die 50 Fahrzeuge mit den Fahrern Hans Stuck, Prinz zu Lei- mit 1000 Rm. belohnt. Die Preise fallen nur aus fünf Nationen (Italien, England, Däneningen und August Momberger gemeldet, denjenigen Bewerbern zu, deren Fahrzeuge mark, Holland und Tschechoslowakei) um- Die Daimler-Benz A.G. schickt sogar 4 Mer- die Gesamtstrecke von 570 km bis zu 45 Mi- fasst. Interessant ist, dass auch eine Manncedes-Benz-Wagen ins Feuer, die von Ca- nuten nach der Ankunft des Siegers errei- schaft der Leibgarde Mussolinis an der Konracciola, Fagioli, von Brauchitsch und Henne chen. kurrenz teilnimmt. Die Nennung von Namen geführt werden. Als stärkste ausländische Soeben sind die Ausführungsbestlmmun- hat bei der Anzahl der Einschreibungen kei- Konkurrenz rückt die Scuderia Ferrari an, gen für das Rennen erschienen. Das offizielle nen Zweck. Diese Fahrt ist in erster Linie die ihre erprobten Maschinen Chiron, Varzi Training beginnt morgen Mittwoch und wird dem unbekannten Sportsmann gewidmet, der und .Moll anvertraut. Maserati delegiert Donnerstag, Freitag und Samstag fortge- hier vor eine der grössten Leistungsprüfunals offiziellen Vertreter den auch in Mont- setzt. Während die Wagen an den ersten gen gestellt^ wird. Wie wir erfahren, verhan- Ihery gestarteten Zehender. Ausser den drei Tagen jeweilen von 9 bis 12 und 15 bis delt man zurzeit noch mit schweizerischen grossen Rennställen sind auf dem Nürburg- 18 Uhr proben, ist am Samstag nur die Zeit Fahrern. Bei der Berücksichtigung der vorring auch mehrere kleinere Equipen anzu- von 9 bis 14 Uhr für Trainingsfahrten reser- geschriebenen Durchfahrtszeiten ergibt sich treffen, so die ialienische Gruppe San Gior- viert. Die Startplätze werden für den Gros- bei dieser hohen Teilnehmerzahl, dass an gio. die bis Jetzt offiziell Balestrero auf Alfa en Preis von Deutschland durch das Los be- den wichtigsten Punkten der Strecke (z.B. in Berlin) 10 Stunden lang jede 20 Sekunden ein Fahrzeug die Kontrollstelle passiert. Daraus mag man erkennen, wie gewaltig die Aufgaben sind, die der organisierenden Sportleitung dieser Fahrt gestellt werden. nochbetrieb bei der Scuderia Ferrari. Der unerhörte Siegeszug der Scuderia Ferrari, die nun nach dem Grossen Preis von Frankreich auch den Grossen Preis der Marne iti überlegener Manier gewonnen hat, regt selbstverständlich sowohl die Leitung wie die Fahrer zu weiterer stärkster Aktivität an. Die drei Spitzenfahrer des itafienischen Rennstalles, Varzi, Chiron und Moll, befinden sich fast ununterbrochen auf Reisen und finden kaum mehr die Zeit, sich etwas zu erholen. Am Grossen Preis von Frankreich starteten alle drei Fahrer, ebenso am letzten Sonntag in Reims. Am nächsten Sonntag sind sie wieder auf dem Nürburgring und am Sonntag darauf auf der Montenero-Rundstrecke in Italien. In Vichy fährt am nächsten Sonntag Trossi und in Dieppe am 22. Juli Chiron und Lehoux. Die starke Beanspruchung des Wagenmaterials zwang die Leitung der Scuderia Ferrari, genauere Dispositionen über die Verwendung der verschiedenen Maschinen zu erteilen. Die siegreichen neuen Alfa Romeo-Monoposto-Wagen, die erst dieses Jahr gebaut wurden und den Grossen Preis von Frankreich gewannen, verbleiben in Frankreich. Sie wurden auch am letzten Sonntag in Reims benutzt und werden ferner bei den Grossen Preisen von Vichy und von Dieppe eingesetzt. Auf dem Nürburgring werden die berühmten alten Alfa Romeo-Monoposti des Jahres 1932 verwendet, deren Zylinderinhalt bekanntlich von 2600 auf 3000 ccm vergrössert wurde. Der Grosse Preis von Deutschland wird deshalb kein Zusammentreffen der neuen deutschen Maschinen mit den erfolgreichen Wagen von Montlhery bringen. Die alten Alfa Romeo-Monoposti haben jedoch schon so oft ihre hervorragenden Qualitäten bewiesen, dass die Deutschen auch so grosse Mühe haben werden, den Gegner diesmal niederzuringen. Neuer P-Wagen-Fahrer. Wie wir aus gut informierter Quelle erfahren, wird die Auto- Union-Mannschaft demnächst weitere Verstärkung erhalten. Der bekannte deutsche Motorradrennfahrer Rosemayer wird voraussichtlich noch dieses Jahr offiziell mit dem P-Waeen starten. Gelbes „SELECTIVA"-Autolicht bewilligt! f VORSICHT V .-'I mmmmwjf; Das Eidg. Justiz- um'. Polizeidepartement hat die PHILIPS .Super- Dupto-SELECTIVA: Lampe zum Verkehr freigegeben. VORSGCHT! Ihr Leben hangt bei Nachtfahrten ganz von Ihren Lampen ab. Wenn Sie mit schlechten Lampen fahren, hingt es an einen Seidenfaden. Nehmen Sie kein Risiko auf sich, verwenden Sie die ailerneuesten, von Fachleuten erprobten PHILIPS „SufM^Duplo-SELECTtVA" die gelben Seltctlvglas-Lampen, aus kad> miumgelbem Glas, mit eingebautem StoSdämpfer! . Das Licht der SELECTIVA-Lampr besteht aus weniger Farben, daher größere Kontrastwirkung und erhöhte Sehschärfe! Das Liebt der .SELECT1VA' garantiert stets rlditige Beleuchtung, sowohl bei klarem Wetter als auch bei Nebel. map .SELECTtVA-.Umpm sind M atla Qamgtn und AutoiubehBrfirmn erhältlich. „Super-Ouplo-SELECTIVA" die neue, gelbe Auto-Lampe sind so rauchlos und klopf fr ei, dass sie jetzt für Stadtomnibusse verwendet werden. Die gleichen Eigenschaften besitzt der Berna- Lastwagen-Dieselmotor. Motorwagenfabrik Berna A.-G., Ölten