Aufrufe
vor 10 Monaten

E_1936_Zeitung_Nr.052

E_1936_Zeitung_Nr.052

trichter resp.

trichter resp. Leerlaufeinrichtung einerseits Kolbens (9) in den Reglerzylinder (8), von in die Hand zu geben. Dass sich die Vorrichtung unter den heutigen Umstanden und Schwimmergefäss anderseits die Aus-dorflussmenge des Brennstoffes bestimmt, wird (12) durch den freien Schlitz in die mitrasch einführen wird, bezweifeln wir nicht, zwischen Kolbenstange (11) und Büchse durch Reduktion des Druckes im Schwimmergefäss die aus der Dose austretende rung weiter über das regulierbare Nadelven- Wagen der verschiedensten Marken ganz dem Schwimmergehäuse verbundene Boh- nachdem ihre Vorzüge durch Einbau an Benzinmenge zusätzlich reguliert oder sogar til (6) und die Luftleitung (2) in den Luifttrichter des Vergasers. Der zwischen unwiderlegbar bewiesen sind. W. ganz abgestellt. Dadurch erreicht man die dem individuelle Brennstoffanpassung an das jeweilige Betriebsmoment des Motors. Zur Beeinflussung des Druckes im Schwimmergehäuse ist der Regler mit diesem durch die Leitung (3) verbunden. Die Rohrverbindung (2) dagegen wird an der engsten Stelle des Lufttrichters am Vergaser angeschlossen. Einbau-Beispiel eines J. N. P.-Brennstoffreglers an einem Buick-Wagen. wo beim Oeffnen der Drosselklappe ein stärkerer Unterdruck herrscht Durch ihn entsteht im Apparat ein Hilfsluftstrom, indem die Luft durch den Luftfilter (7) eintritt und in Richtung der Pfeile durch die Kanäle der Apparatur strömt. Sie gelangt unterhalb des LÜ2ERN J Monoposto R-Type TH.MJÄ RENNWAGEN zu verkaufen MG. Moden 1935. Vollständig überholt u. rennbereit. Höchstgeschwindigkeit 200 km-Stunden. Schwingachsen vorn und hinten. PREISWERT ! Offerten unter Chiffre Z. 3875 an die Automobil-Revue, Bureau Zürich. Rostige feigen Spritzverzinkung verhindert das Rosten, verhütet den vorzeitigen Verschleiss des Reifenwulstes durch Kleben. Beauftragen Sie Ihren Garagisten, die Radfelgen bei uns spritzverzinken zu lassen. Metallspritzwerk A.-G., Zürich |^^^^^^^^^^^^^^^^^^C^^T^^^j^r|^^^Kj^v4K^^j^^^^^^^^^^^^^H Schlitz und Nadeldüse (6) herrschende Druck pflanzt sich ins Schwimmergehäuse über Leitung (3) fort und erzeugt dort die erwähnte brennstoffsparende, regulierende Wirkung. Der Reglerzylinder (8) ist über die Leitung (4) an die Ansaugleitung oberhalb der Drosselklappe angeschlossen. Das Vakuum pflanzt sich durch die Leitung (4) in den Reglerzylinder (8) fort, so dass sich der Kolben (9), entgegen dem Druck der Ausgleichsfeder heben kann. Hierdurch wird der enge Schlitz zwischen der Kolbenstange und der Büchse, der die Luftzirkulation beeinflusst, in seiner Höhe verändert und setzt damit dem Durchfluss einen unterschiedlichen Widerstand entgegen. Durch entsprechende Ausführung der Büchse (12) lässt sich diese Regelwirkung beeinflussen. Sobald der Saugdruck in der Ansaugleitung und damit im Zylinder (8) einen Wert erreicht, bei dem der Kolben ganz nach oben gelangt, stösst die Nadel (10) das Kugelventil (13) auf, so dass der Luftstrom im Regler jetzt ausschliesslich durch das Innere der Kolbenstange (11) hindurch, am Kugelventil vorbei, über die Leitung (4) direkt in das Ansaugrohr fliesst. Dadurch entsteht zwischen Schlitz und Nadeldüse (6) und damit im Schwimmergehäuse ein höherer Unterdruck als an der Mündungsstelle der Hauptund Leerlaufdüse, wodurch die Brennstoffzufuhr abgestellt ist, bis der Druck in der Ansaugleitung wieder einen niedrigeren Wert erreicht, durch Reduktion der Tourenzahl der Maschine oder durch Oeffnen der Drosselklappe. Bei richtiger Einstellung aller regulierbaren Teile des J N.P.-Brennstoffrearlers ist somit eine in jeder Beziehung befriedigende Regelung der Brennstoffzufuhr ohne weiteres gegeben, da der Apparat alle einleitend beschriebenen Funktionen zu erfüllen imstande ist. Wir begrüssen das Erscheinen dieses Gerätes im gegenwärtigen Moment ganz besonders, weil es geeignet ist, dem Automobilisten und Wagenbesitzer ein wirksames Mittel zur Verminderung des Benzinkonsums auf technisch einwandfreier Basis Das stabilisierte Mineralöl der Weltrekorde! Gen.-Vertr. f. d. Schweiz:

N°52 FREITAG, 26. JUNI 1936 AUTOMOBIL-REVUE Amerikas bedeutendster Schlager die neuen 18 PS PACK ARD Qualitäts-Automobile :— WERNER RISCH, Seesfrahe 407, ZÜRICH— : '• ' "' : - . Zu verkaufen wegen Todesfall, tadellos erhaltener DODGE-Lieferungswagen 2—2%- Tonnen, bei sofortiger Abnahme zu billigem Preis. Der Wagen ist fahrbereit und in gutem Zustande. — Anfragen bitte an Tel. 910.032, Küsnacht (Zch.),j>der Offerten unter Chiffre 72724 an die < Automobil-Revue, Bern. Prachtvolles CABRIOLET PACKARD zu Spottpreis zu verkaufen. Wer- will ein so schönes and erstklassiges Cabriolet zu solchen Bedingungen? Ev. Tausch gegen kleinen Wagen für Geschäftsreise. Offerten unter Chiffre 72725III an die Automobil-Revue. Bern. Citroen B14 Moä. 28, abgerundete Karosserie, prima Wagen, Fr. 275.-. — R. Frei, Velos, Bern, M7M Marzili. Zu verkaufen FORD Limousine 4/5 PL, 10,45 PS, Jahrg. 1928, bereits neue Kolben, neue Ventile, in tadellosem Zustand, Vers, bis Ende 36 bez., Steuer bis Ende Juni, umständehalber zum billigen Preis von nur Fr. 800.-. — Offerten unt. Chiffre 72650 an die Automobil-Revue, Bern. Offener 4-Plätzer 4—7 PS, Mod. 29—32, in Tausch gegen la. Chevrolet-Limous., 1931, o. div. Zubehör, gesucht. Höner, Bonstetten-Zch. (Station). 72765 Fahren Sie Ia. OCCASION! MERCEDES-Cabriolet 5 Liter, Kompressor, hellgrau, 2türig, 4/5-Plätzer, mit allen Schikanen ausgerüstet, kaum eingefahren (8000 km), ist bes. Umstände halber sofort preiswert netto Kassa abzugeben. Anfragen unter Chiffre 72768 an die Automobil-Revue. Bern. RENAULT Nerva-Sport, wunderschönes Schweizer Cabriolet, elfenbein mit schwarz, zu interessantem Preis. 12450 RENAULT Vivastella, 6 Zyl., Modell 33, 17 000 km gefahren, Fr. 2500.— RENAULT Prima Quatre, 4 Zyl., 32/33, 30000 km gefahren, Fr. 1500.— CHEVROLET, 1932, 17 PS, 6 Zyl., sehr guter Zustand, Fr. 1800.— MORRIS, 1933, 8 PS, neue Kolben, Schiebedach, Lederpolster, Fr. 1500.— MATH IS, 1932, 11 PS, 6 Zyl., rassiger Wagen, Fr. 1000.— CITROEN C6, 13 PS, in gutem Zustand, Fr. 1000.— NASH, Coupe, 6 Zyl., 13 PS, 33000 km gefahren, Fr. 1000.— BUICK, Coupe, 6 Zyl., 17 PS, 40000 km gefahren, Fr. 600.— Garage Weissenstein, E. Kupferschmid & Cie., Solothurn. Wie vorteilhaft,ein Automobil zu besitzen! Und wie angenehm! Es spart Ihnen kostbare Zeit und gewährt obendrein zahllose Freuden, große und kleine, die man sonst auch für viel Geld nicht kaufen konnte und ohne die das Leben nicht halb so schön wäre. JjfreuftdUeh lacht Dir Auto-Glück I *• ^^ÄJ Ein paar Kinder am Wegrand win> s» ken fröhlich. Man winkt vergnügt ' 1 zurück und bleibt noch lange froh ZU VERKAUFEN Telephon 14.42. des Lebens I Zukaufen, gesucht 5-Tonnen-DieseIlastwagen Kipper, gebraucht, aber noch gut erhalten. Offerten unter Chiffre 72771 an die Automobil-Revue, Bern. Zu kaufen gesucht 7 PL, geschlossen, gut erhalten, nicht unter Jahrgang 1932, nicht über 18—20 HP. — Offerten mit genauen Angaben unter Chiffre 72772 an die Automobil-Revue, Bern. Zukaufen gesucht Occasion FORD 7 PS. — Offerten unt. Beifügung näherer Angaben und nur solche mit Preisangabe sind zu richten unt. Chiffre 72605 an die Automobil-Revue, Bern. OCCASIONS-AUTO Zukaufen gesucht 3-Tonnen-0ccasion mit grosser Brücke, event. Tausch gegen 1J4-Tonnen- CHEVROLET. — Offerten unt. Chiffre 72782 an die Automobil-Revue, Bern. SSO SPAR-TIPS Warum kauften Sie Ihren Wagen? Sie haben Ihr gutes Geld hinge« geben, weil Sie sich bestimmte Vor* teile versprochen haben. Und da Sie nun einmal einen Wagen haben, ist es am Wirtschaft* lichsten und vorteilhaftesten, ihn nach Kräften auszuwerten. Vor allem müssen Sie sich klar« machen: eine einzige durch unzureichenden Schutz entstandene Re* paratur kostet mehr, als Sie je spa* ren können, wenn Sie sich von ESSOLUBE abbringen lassen und sich stattdessen mit angeblich •ebenso guten« Oelen begnügen« überlegen Sie einmal: In den letzten Jahren sind in der Motor • Konstruktion riesige Fortschri tte gemacht worden. In gleich« artigen Motoren sind 22% mehr Geschwindigkeit und bis zu 50% mehr Kraft keine Seltenheit. Natürlich sind dann Betriebstemperaturen und Druckkräfte entsprechend höher.Oele.die vor einigen Jahren genügten, können dem modernen Motor keinen ausreichenden Schutz mehr gewähren. Ist es da klug, Autoglück und Geld zu riskieren, wenn die Wissenschaft für den modernen Motor ESSC"LUBE entwickelt hat? ESSOLUBE sichert Ihnen froh* Fahrt und hilft Ihnen sparen, denm E S S O L ÜBE ist zuverlässig — Vollschmierung bei grimmigster Kälte wie bei glühendster Hitze, ESSOLUBE sichert geringen Verbrauch, ESSOLUBE besitzt lange Schmierfähigkeit, ESSOLUBE hinterläßt keine harten Verbrennungsrückstände. Da ESSOLUBE aut der geeich« ten Literflasche ausgeschenkt wird, können Sie sich überzeugen, was, wieviel und daß Sie wirklich tue» erhalten. Gewissenhafte Garagisten, denen Ihr Interesse ebenso wichtig ist wie das eigene, empfehlen stets ESSOLUBE • das Produkt der "? Standard Mineraloelprodukt« A.G. n t.n o n M. r» W T < • a * SELTENE OCCASION! Wunderbares HORCH-CABRIOLET Modell 33, Tiefchassisrahmen, sorgfältig gepflegt, erst 21 000 km gefahren, Zustand wie neu, mit 6 Monaten Garantie, sehr preiswert geg. Kassa aus Privathand zu verkaufen. Ev. wird Kleinwagen als Teilzahlg. übernommen. Näh. Auskunft unt.. Chiffre Z 3860 an die 10033 Automobil-Revue Bureau Zürich. Chauffeur 23 Jahre alt, solid u. gewissenhaft, mit allen Reparaturen gut vertraut (kautionsfähig), sucht Stelle auf Luxus-, Lieferungsoder Lastwagen. — Gute Zeugnisse u. Referenzen. Offerten erbet, an Ernst Rymann, Ghauff., Niederrohrdorf (Aargau). Jungem, strebs., tüchtig. Automechaniker ist Gelegenheit geboten, als Teilhaber in einer Garage mit mech. Werkstätte sich eine Exi^ stenz zu gründen. Einlage gegen Sicherstellung. Eintritt baldmöglichst. Anfragen unter Chiffre 72722 an die Automobil-Revue, Bern. Tüchtiger, junger, zuverl. Automechaniker mit Car-Alpin-Bewilligung (Militärfahrer), W sucht Stelle, per sofort od. später. — Offerten unt. Chiffre E 54503 Q an Publicitas, Basel. 72756 Strässenkund. sehr zuverlässiger Alpenfahrer, mit 6jährig. Praxis auf 30pl. Car, Möbel-, Last- u. Luxuswagen, sucht Stelle irgendwelcher Art als Chauffeur Gute Zeugnisse und Referenzen steh, zu Diensten. Alter 30 Jahre und ledi£. Gefl. Off. an H. Hunzlker, b. Borner, Waldstätterstrasse 6, Luzern. 72787 Junger, strebsamer Mechaniker mit erstklassigen Zeugnissen, welcher sich auf die Auto-Branche spezialisieren möchte, sucht Stelle in grössere Garage. Lohnansprüche sehr bescheiden. Offerten unter Chiffre 72783 an die Automobil-Revui, Bern. Gesucht Auto- Mechaniker ledig oder verheiratet, der mit allen.'Vorkommenden Reparaturen gut vertraut ist,-findet bei guter Einstellung Jahresstelle. Zeugnisse und Referenzen sind zu richten unter Chiffre 72735 an die Automobil-Revue, Bern. G esu ch t Chauffeur Deutsch u. Französ. sprechend. Einfacher, solider, zuverlässiger i. Personenund" Lieferungswagen. Offerten unter Chiffre 72713 an die Automobil-Revue, Bern. Junger, solider Automechaniker-Chauffeur, Militärfahrer, sucht Stelle als Chauffeur auf Last- oder Lieferungswagen, event. in Garage. Zeugnisse steh, zu Dienst. Offerten an Max Bierl, Automechaniker, Oekingen. Erfahrener, kräftiger Chauffeur i sucht per sofort Stelle auf Luxus-, Lieferungs- oder Lastwagen, ev. als Wtflenwascher in Garage. Zeugnisse zu Dienst. — Offert, unt. Chiffre 72752 an die Automobil-Revue, Bern. Tauselt Ich wünsche meinen Sohn,, welcher eine zweijährige Lehrzeit'' als Mechaniker gemacht hat und Deutsch spricht, In Garage zu placieren, um die Regulierung von Explosionsmotoren zu erlernen. — Tauschweise würde ich einen Garagistensohn aufnehmen, weither sich als Mechaniker-Dreher und Werkzeugmacher ausbild. will. — R. Lassueur, Fabrique de machines, Vugelles-la-Mothe (Waadt). GESUCHT Automechaniker- Garagechef der Ueberdurchschnittliches zu leisten imstande ist und die entsprechenden' Nachweise erbringen kann, findet hochbezahlte, interessante Anstellung in moderner Garage der Ostschweiz. Keine Beteiligung. Handschriftliche Offerten mit Zeugnisabschriften, Gehaltsansprüchen und Bild erbeten unter Chiffre 72764 an die Automobil-Revue, Bern. Reise-Inspektor für den Verkauf einer gut eingeführten Auto»" marke von internationalem Ruf gesucht. Der Betreffende muss über nachweisbare Verkaufserfolge in der Schweiz, erstklassige Refe- • renzen und solide technische Kenntnisse ver- * fügen. Beider Sprachen mächtig. Handschriftliche Angebote mit Lichtbild unter Chiffre 15525 an die 9494 . . •> Automobil-Revue, Bern. '•