15.11.2018 Aufrufe

Göbel+Lenze Newsletter Ausgabe 2/2018

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

<strong>Newsletter</strong><br />

Mehrwert für Ihr DIrektMarketIng.<br />

02 / <strong>2018</strong><br />

Liebe Leserin, lieber Leser<br />

eine gute kundenbeziehung ist wie eine gute ehe. Oft sind es kleine, nicht erwartete überraschungen,<br />

die eine bestehende Bindung noch mehr festigen und manifestieren. Doch wie kann man heute<br />

noch kunden im positiven Sinne überraschen?<br />

Durch Herz und Verstand! Und durch individuelle, einzigartige Kundenkontakte! Und hier meine<br />

ich nicht die kundenkontakte, bei denen es sich pauschal um neue Produkt-features oder angepasste<br />

Preise dreht. Ich spreche von kundenkontakten, die den kunden als Individuum ansprechen.<br />

Unter dem Motto „Durch Herz und Verstand“ haben wir uns für den Verstand „Buyer Persona“<br />

intensiver angeschaut. eine in meinen augen interessante form, dem idealen kunden ein gesicht zu<br />

geben. Und für das herz haben wir Anlässe gesammelt, an denen Sie auf einzigartige und individuelle<br />

art und weise in den Kontakt mit Ihrem Kunden treten können.<br />

Und zum guten Schluss geben wir einen ausblick auf die Zukunft bei göbel+Lenze. ab September<br />

<strong>2018</strong> bietet Ihnen göbel+Lenze eine neue Drucktechnologie, mit der es für Sie noch einfacher wird,<br />

kundenkontakte zu versenden, die dem empfänger wirklich freude bereiten.<br />

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen viel Spaß beim Lesen.<br />

Ihr<br />

wulf henrichs<br />

PS.: Der DIALOG-Kalender 2019 von <strong>Göbel+Lenze</strong>! 37 DIaLOg-anlässe, an denen Sie Ihren<br />

kunden eine freude machen können. Bestellbar unter info@goebel-lenze.de<br />

Durch Herz und Erfolgsfaktor VErstand!<br />

Steckbrieflich gesucht: der ideale Kunde!<br />

Das Leben als Kunde ist nicht einfach. Entweder hört man nach dem Kauf eines Produktes<br />

oder einer Dienstleistung nie wieder etwas von dem Unternehmen oder aber man wird zugeschüttet<br />

mit Informationen. Egal ob sie relevant sind oder nicht. Woran liegt das?<br />

In unserer heutigen gesellschaft – mit all ihrem wissen rund um den Menschen als kunde – gibt<br />

es immer noch firmen, die sich entweder keine oder nur sehr rudimentäre gedanken über ihre<br />

Zielgruppe machen. andere Unternehmen sind schon weiter und haben für sich eine Zielgruppe<br />

definiert. Das sind dann zum Beispiel mittelständische Unternehmen oder Männer im alter von<br />

40 Jahren, Singles, autofreaks. ein guter ansatz.


GÖBEL+LENZE / <strong>Newsletter</strong><br />

Seite 2<br />

Losgelöst aus der Menge ist jeder<br />

Kunde so individuell, dass eine<br />

alleinige Zielgruppendefinition zu<br />

einseitig ist. Und genau hier setzt die<br />

Zielperson- Definition Buyer Persona an.<br />

Buyer Persona –<br />

das Gesicht Ihrer Zielgruppe<br />

eine Persona (lat. Maske) ist eine semifiktionale Person, die den idealen kunden mit all<br />

seinen Bedürfnissen, herausforderungen und handlungsmustern repräsentiert. Basierend<br />

auf echten kundendaten (gewonnen durch gespräche und schriftliche Befragungen)<br />

sowie weiterführenden Informationen über Demographie, Verhaltensweisen, Motivationen<br />

und Ziele entsteht ein konkretes kundenprofil der Buyer Persona.<br />

wer mit seinem Off- und Online-Marketing nicht an seinem kunden vorbeireden will,<br />

muss eine genaue Vorstellung von ihm haben. Von seinem Charakter, seinen Interessen<br />

und wünschen sowie der art und weise, sich Informationen zu beschaffen.<br />

Mit einer Buyer Persona vor augen gelingt es deutlich besser, die richtige Off- und<br />

Online-Marketing-kampagne zu konzipieren. Und dies sowohl aus grafischer als auch<br />

textlicher Sicht. anders gesagt:<br />

Die grafische sowie textliche Ansprache einer 60jährigen Führungskraft muss<br />

anders aufgebaut sein als die eines 30jährigen Welten bummlers. Marketingkampagnen<br />

werden nicht mehr „ins Blaue hinein“ konzipiert, sondern für eine fast<br />

reelle Person, in die man sich hineinversetzen kann.<br />

Hintergrund<br />

Studium: BwL<br />

22 Jahre erfahrung im Personal Management<br />

Mediatorin und Vorstand Betriebsrat<br />

ehrenamtliche helferin im tierschutz<br />

Kennzeichen<br />

extrovertiertes auftreten<br />

Veganerin<br />

gewissenhaft, bodenständig, sicherheitsliebend<br />

Smartphone / Laptop sind ein notwendiges übel<br />

Demographie<br />

Kontaktmerkmale<br />

weiblich<br />

alle telefonate laufen über eine Sekretärin<br />

50 – 60 Jahre<br />

Informationen wenn möglich in schriftlicher form<br />

Jahresbruttogehalt: 50.000 euro/Jahr<br />

keine kontaktaufnahme per whatsapp / e-Mail<br />

Verheiratet<br />

2 erwachsene kinder<br />

wohnhaft im ländlichen Umfeld<br />

Persona Simone Siehmichan<br />

Buyer Persona erstellen<br />

Die anzahl von Buyer Personas können je nach Branche, Produkten und Dienstleistungen<br />

unterschiedlich sein. So gibt es Unternehmen, die maximal 2 Buyer Personas haben.<br />

andere wiederum haben für sich bis zu 20 Stück definieren können. grundsätzlich sollte<br />

die einführung eines Buyer Persona konzeptes in kleinen Schritten erfolgen. Zuerst wird<br />

die wichtigste Persona erstellt. Es empfiehlt sich, der Persona eine „Identität“ zu<br />

geben, indem man ein passendes Foto aussucht und ihr einen Namen gibt. Bei<br />

Bedarf können dann n-beliebige folgen.


Seite 3<br />

GÖBEL+LENZE / <strong>Newsletter</strong><br />

Hintergrund<br />

Studium: Sport und ernährung<br />

fitnesscoach, Personal trainer<br />

Selbständig<br />

Mitglied golfclub<br />

Kennzeichen<br />

Selbstsicheres auftreten<br />

weltenbummler<br />

neugierig, risikobereit<br />

Smartphone und Laptop sind ein Muss<br />

Demographie<br />

Männlich<br />

25 – 35 Jahre<br />

Jahresbruttogehalt: 20.000 euro/Jahr<br />

Ledig<br />

wohnhaft in großstadt<br />

Kontaktmerkmale<br />

Bevorzugt kommunikation über whatsapp und<br />

persönliche kontakte<br />

Persona Boris Bestman<br />

Die erstellung eines Buyer Persona Profils ist ein umfangreicher Prozess. ein team aus<br />

Marketing, Vertrieb, Customer Care und bei Bedarf einem externen Berater entwickelt den<br />

idealen kunden. Unter anderem durch die Diskussion und Beantwortung folgender Punkte:<br />

Profilfaktoren<br />

► Beruflicher hintergrund<br />

► Demographie<br />

► Informationsverhalten<br />

► Ziele<br />

► Probleme<br />

► Lösungsansätze<br />

► einwände<br />

► Marketingaussage<br />

Beruf, karriere, funktion<br />

Mann, frau, alter, Stadt / Land, familie<br />

Medien, kanäle, events<br />

Ziele mit hoher, mittlerer und geringer Priorität<br />

Probleme mit hoher, mittlerer und geringer Priorität<br />

wie kann das Unternehmen helfen, Ziele zu erreichen<br />

und Probleme zu lösen?<br />

was hält die Persona von dem kauf eines Produktes ab?<br />

wie muss ein Produkt beschrieben werden, damit es für<br />

die Persona zum wunschobjekt wird?<br />

Fazit<br />

wer erfolgreiches Off- oder Online-Marketing betreiben möchte,<br />

kommt an der Bestimmung von Buyer Personas nicht vorbei.<br />

Der aufwand, den persönlichen und perfekten kunden durch<br />

gespräche und gutes Zuhören kennenzulernen und weiterzuentwickeln,<br />

zahlt sich aus.<br />

Aus der namenlosen Zielgruppe wird eine konkrete Person mit<br />

einem Namen und einem Gesicht: Der Wunschkunde.


GÖBEL+LENZE / <strong>Newsletter</strong><br />

Seite 4<br />

Durch Verstand und Erfolgsfaktor Herz!<br />

Immer zum Jahresende passiert es. Mit einer duftenden weihnachtsaktion, einem besonderen<br />

adventskalender oder klingenden nikolausgrüßen werden kunden und Interessenten<br />

in schriftlicher form persönlich angesprochen. Und das nicht nur von einem, sondern<br />

von vielen Unternehmen gleichzeitig. Daher ist es nicht verwunderlich, dass so manch<br />

schön gemachter, schriftlicher kundenkontakt in der Masse der Sendungen vor weihnachten<br />

und neujahr untergeht. Schade! Das muss aber nicht sein.<br />

Ideen für Werbekontakte aus gutem Anlass<br />

► Kundenspezifische Anlässe<br />

eine aufmerksamkeit zum geburtstag, namenstag oder einem besonderen Jubiläum:<br />

kundenpflege pur. Und je kreativer und persönlicher die überraschung, desto höher die<br />

wertschätzung durch den empfänger.<br />

► Gesellschaftliche Themen und Ereignisse<br />

für das finden witziger werbeideen mit aktuellem Charakter heißt es: augen und Ohren<br />

auf! kaum ein tag, an dem unsere gesellschaft nicht für Schlagzeilen sorgt, die grundlage<br />

für eine gut gemachte werbeidee sein können.<br />

► Ferien- und Jahreszeiten<br />

ferien- und Jahreszeiten können herrliche Stimmungsmacher für werbebotschaften sein.<br />

Ob ein Mailing mit Blumensamen im frühling oder mit Sand im Sommer: nutzen Sie die<br />

Vorzüge und Besonderheiten der Jahreszeiten für einzigartige kundenkontakte.<br />

► Sport- und kulturelle Events<br />

kulturelle anlässe und Sport-events wie olympische Spiele, fußball-weltmeisterschaften<br />

oder das aufstellen von besonderen rekorden sind starke Sympathieträger mit einer<br />

hohen Präsenz in den Medien. Diese Präsenz ist eine ideale Basis für das passende<br />

Mailing. abgestimmt auf den empfänger und das angebot.<br />

Eigene Ideen<br />

machen Mailings<br />

einzigartig.<br />

es gibt so viel anlässe für einzigartige<br />

kundenkontakte. feiertage, besondere<br />

Veranstaltungen, ferien oder spezielle<br />

anlässe wie der Muttertag versetzen<br />

Menschen in eine besondere Stimmung,<br />

die sie für angebote besonders empfänglich<br />

macht.<br />

wer mit seiner schriftlichen kundenkommunikation<br />

gerne aus der konkurrenz<br />

heraussticht, ist zum Beispiel mit<br />

kalendarischen anlässen wie geburtstag,<br />

namenstag oder einer der vielen<br />

welttage, die wir mittlerweile haben,<br />

gut beraten.<br />

Ob es nun der tag des gartens oder<br />

der welt-nutella-tag ist: Durch Mailings,<br />

die aus der Reihe tanzen, sichert man<br />

sich nicht nur die Aufmerksamkeit<br />

des Empfängers, sondern auch dessen<br />

Loyalität.<br />

Das Zauberwort heißt Individualkommunikation.<br />

Denn nur wer die Beziehung mit seinen Kunden lebt, bleibt in guter Erinnerung!<br />

Sie haben fragen oder anregungen zu unserem newsletter?<br />

Sie haben eine Idee, wissen aber nicht genau, wie Sie diese produktionstechnisch umsetzen sollen?<br />

089 / 42 71 88 840 oder info@goebel-lenze.de. Ihr direkter Draht zu


GÖBEL+LENZE / <strong>Newsletter</strong> Seite 5<br />

HighSpeed Inkjet im Bogenformat und<br />

WhitePaper-Lösungen!<br />

Ab September <strong>2018</strong> ist <strong>Göbel+Lenze</strong> startklar!<br />

fensterfronten und außenwände werden eingerissen, Büros<br />

und konferenzräume ziehen um.<br />

Denn göbel+Lenze braucht Platz. Platz für eine neue<br />

4-farben-Druckmaschine mit einem gewicht von<br />

7 tonnen, einer Länge von 9 Metern und einer Breite<br />

von fast 3 Metern.<br />

Die Océ VarioPrint i300 hält einzug in die Druck-Infrastruktur von göbel+Lenze und<br />

wird den Druck von individueller Kundenkommunikation durch HighSpeed Inkjet im<br />

Bogenformat und WhitePaper-Lösungen (siehe rückseitigen artikel „Die Zukunft<br />

ist weiß“) neu definieren.<br />

Der schriftliche Dialog zwischen Unternehmen und kunden wird immer schneller, persönlicher<br />

und individueller. Und dies bei sinkenden auflagen, gestiegener komplexität<br />

und erhöhter Preissensibilität aufseiten des auftraggebers. als führender anbieter für<br />

die Produktion, Verarbeitung und den Versand von schriftlicher kundenkommunikation<br />

hat göbel+Lenze es sich zum Ziel gesetzt, diesem trend nach individuellen und maßgeschneiderten<br />

Offline-Direktmarketing kampagnen gerecht zu werden. Und dies zu<br />

wirtschaftlichen konditionen.<br />

Mit der Océ VarioPrint i300 Inkjet-Bogendruckmaschine kann göbel+Lenze all dies<br />

seinen kunden bieten.<br />

► Flexibilität<br />

Die Produktion mit vollständigen whitePaper-Lösungen beschleunigt die Produktion und<br />

verbreitert die angebotspalette<br />

wenn man<br />

► die Qualität von Offset-Druck<br />

► die wirtschaftlichkeit von<br />

Inkjet-Druck<br />

► die Vielseitigkeit des<br />

Digitaldrucks<br />

miteinander kombiniert,<br />

erhält man:<br />

HighSpeed Inkjet<br />

im Bogenformat<br />

Sie möchten wissen, welche<br />

Vorteile Ihr Unternehmen<br />

durch HighSpeed Inkjet im<br />

Bogenformat in der Zusammenarbeit<br />

mit <strong>Göbel+Lenze</strong> hat?<br />

► Wirtschaftlichkeit<br />

Das Bogendruck-Inkjetverfahren – kombiniert mit hoher geschwindigkeit – ermöglicht<br />

die ökonomische herstellung von individuellen kleinauflagen sowie individuellen mittleren<br />

und höheren auflagen<br />

► Vielseitigkeit<br />

In allen Bereichen des Digitaldrucks, von der klassischen akzidenz über personalisierte<br />

Mailings bis hin zu individuellem transaktionsdruck, einsetzbar<br />

► Hohe Qualität<br />

Durch die Steuerung der Inkjet-tropfengröße wird die Druckqualität auf quasi wahrgenommene<br />

1.200 dpi optimiert<br />

Unter 089 / 42 71 88 850 freue ich<br />

mich auf das persönliche gespräch<br />

mit Ihnen.


GÖBEL+LENZE / <strong>Newsletter</strong> Seite 6<br />

weiß<br />

Die Zukunft ist !<br />

Szenario 1<br />

fast täglich ziehen Unternehmen um, ändern ihre Bankdaten, geschäftsführer und Vorstände<br />

wechseln und das bestehende Corporate Design wird überarbeitet und ab sofort<br />

darf nur noch das neue Logo eingesetzt werden. alltag in deutschen Unternehmen. alltag<br />

ist es dann auch, dass in solchen fällen unzählige Briefbogen, werbeflyer, formulare,<br />

Vordrucke, kuverts, … im Schredder landen, da sie nicht mehr zu gebrauchen sind.<br />

Szenario 2<br />

ein ausgewählter kundenkreis soll so schnell wie möglich über ein neues, brandaktuelles<br />

Produkt informiert werden. ausreichendes Briefpapier ist nicht auf Bestand, der werbeflyer<br />

müsste über nacht produziert werden. alltag in deutschen Unternehmen. alltag ist<br />

es dann auch, das Briefpapier und den werbeflyer in einer geschätzten auflage zu produzieren,<br />

da die tatsächliche anzahl der anzuschreibenden kunden noch nicht feststeht.<br />

Und die Druckerei kann frühestens in einer woche liefern.<br />

Beide Szenarien bedeuten für Unternehmen unter anderem<br />

► Kosten für die Lagerhaltung von Formularen und anderen Vordrucken<br />

► Etliche Euro landen mit den zu ersetzenden Vordrucken im Schredder<br />

► Unnötige Druckkosten aufgrund nicht definierbarer Auflagen<br />

Wäre es nicht besser, eine Technologie einzusetzen, die Daten für Inhalt und Layout<br />

eines Dokuments bündelt und auf ein einfaches weißes Papier druckt?<br />

WhitePaper-Lösungen<br />

Mit der Océ VarioPrint i300 Inkjet-<br />

Bogendruckmaschine bieten wir ab<br />

September <strong>2018</strong> unseren kunden<br />

whitePaper-Lösungen individuell<br />

und exklusiv an.<br />

Sie möchten wissen, welche<br />

Vorteile Ihr Unternehmen<br />

durch WhitePaper-Lösungen<br />

in der Zusammenarbeit mit<br />

<strong>Göbel+Lenze</strong> hat?<br />

whitePaper-Lösungen verleihen Unternehmen und Dienstleistern wie göbel+Lenze eine<br />

extreme flexibilität beim Druck. aus komplett leeren weißen Seiten werden Dokumente<br />

individuell für den jeweiligen empfänger gedruckt. Aufwändige Bevorratungen werden<br />

unnötig. Briefpapier, Werbeflyer und andere Informationsträger können on-demand<br />

gedruckt, verarbeitet und verschickt werden.<br />

Unter 089 / 42 71 88 850 freue ich<br />

mich auf das persönliche gespräch<br />

mit Ihnen.

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!