KÄNGURU November 2018

kaenguru

Stadt oder Land: Wo leben Familien besser?
Ein Leben ohne Müll: KÄNGURU trifft Tante Olga
Neues aus der Region
Veranstaltungskalender

November 2018

www.kaenguru–online.de kostenfrei

194

STADTMAGAZIN FÜR FAMILIEN IN KÖLN BONN

© iStockphoto.com/Lisa5201

IN DIESER AUSGABE:

STADT ODER LAND?

Wo leben Familien besser?

GESELLSCHAFT

Nachhaltig leben

CINEPÄNZ Beilage

Sonderbeilage

MIT 872 VERANSTALTUNGSTIPPS


INTERNATIONALE FRIEDENSSCHULE KÖLN

i n t e r r e l

i g

i ö s

I

i n t e r d i s z

i p

l i n ä r

I

i v

i n k l u s

interrel

ig

ious I interdisc

ip

lin ar y I

ive

inclus

COLOGNE INTERNATIONAL SCHOOL

Internationale Friedensschule Köln

Bilinguale Grundschule - International Secondary School - Gymnasium bilingual +

FOTO: CATJA VEDDER

BESUCHEN SIE

UNSEREN INFO-TAG:

Samstag, 1. Dezember 2018, 10:00 bis 13:00 Uhr

Weiter Informationen: www.if-koeln.de

LERNEN SIE KÖLNS INTERNATIONALEN CAMPUS KENNEN

• Vermittlung von Fähigkeiten und Fertigkeiten, die die Kinder von heute

für ihr Leben in der Welt von morgen wirklich brauchen

• individuelle Förderung im Rahmen nationaler und internationaler Lehrpläne

• interkultureller Austausch mit Kindern und Lehrkräften aus über 40 Nationen

• hervorragende Sprachkenntnisse durch bilingualen Unterricht und zahlreiche

Fremdsprachenoptionen

• Einstieg in alle Klassen auch unterjährig möglich


INHALT/EDITORIAL 11 I 18

3

INHALT

EDITORIAL

NEUES AUS DER REGION

04 Museumsnacht

MAKK: Überall Design

kurz notiert Köln

05 Jubiläum: Puppenpavillon Bensberg

Ausgezeichnet: papperlapapp mit der

Artothek

06 Markt der Chocolatiers

Infotag: Friedensschule

Reisen mit der DJH

Konzert: Rita + der kleine Schosch

10 Das Bonner Theater Marabu

wird 25 Jahre alt

11 WDR-Kinderrechtepreis

Frauenpower

16 Umzug: Spielewerkstatt

Infotag für Wiedereinsteigerinnen

17 St. Martinszüge

KOLUMNE

07 Von Dingen und Undingen

KULTUR

08 Jubiläum: 20 Jahre Ohrenauf!

09 Happy Birthday, Micky!

Ausstellung: Es war einmal in Amerika

Mobilitätsausstellung Stop and go

Ausstellung: ALL.täglich

MEDIEN

12 App: Kita-Bote

Aktion: Vorlesetag

Buch: Einschlafen mit dem Zauberkäfer

13 Veranstaltung: Literatur-Abend

14 Filmtipp: Elliot – Das kleinste Rentier

15 Filmfest: Cinepänz

GRÜNES

Ein Leben ohne Müll.

KÄNGURU trifft Tante Olga

22 11 Tipps für den klimafreundlichen

Familienalltag

24 Grüne News

25 Grüne Kolumne: 50 Dinge

GESELLSCHAFT

Stadt oder Land.

Wo leben Familien besser?

GEWINNSPIELE

34 Karten gewinnen für

Modellbahnmesse

Bibi Blocksberg

Aschenputtel

35 Gewinnt eine Nikolausfeier

KINDERSEITE

36 Karla backt Flammkuchen mit Kürbis

SERVICE

38 Termine November

59 Veranstalter

61 Kleinanzeigen

62 Impressum

26

18

© iStockphoto.com/Aleksandar Nakic © Annika Eliane Krause

LIEBE LESERINNEN,

LIEBE LESER,

wie wollen wir eigentlich leben? Diese Frage

stellen wir uns nach einem Jahrhundertsommer

wie diesem umso stärker. Klar war

das schön, jeden lauen Abend draußen sitzen

und in die Sterne gucken, vielleicht noch

den Grill anschmeißen, ein bisschen Musik,

ein paar nette Menschen – fertig war der

Sommernachtstraum. Wenn sich nur nicht

immer wieder das Gefühl eingeschlichen

hätte, dass uns dieses Wetter nicht der liebe

Petrus beschert, sondern der Klimawandel.

Derselbe, der anderswo zu Starkregen und

Überschwemmungen, zu Dürren und Ernteausfällen,

zu Wirbelstürmen, Hitzewellen

und Waldbränden führt.

Es wird langsam eng, das sagt auf jeden

Fall der Weltklimarat zur aktuellen Entwicklung.

Er ermahnt die Industrienationen

eindringlich zum Handeln, und zwar

schnell und weitreichend. Gefordert sind

beispiellose Veränderungen in allen Lebensbereichen:

Energie, Industrie, Mobilität,

Transport, Wohnen, Ernährung … Sind

wir dazu bereit?

Eine Frau, die es ist, haben wir für diese

KÄNGURU-Ausgabe getroffen. Olga Witt

lebt mit ihrer Familie nach dem Zero-Waste-

Prinzip, sie produzieren also möglichst keinen

Müll. Wie sich das im Familienalltag gestaltet,

erzählt sie unserer Autorin Annika

Eliane Krause.

In der neuen Öko-Kolumne „Grüner Leben“

greift Autor Holger Müller das Thema

Nachhaltigkeit für uns ab sofort regelmäßig

auf. Er berichtet über alltägliche Situationen

aus seinem Kölner Familienleben

und betrachtet sie ganz pragmatisch durch

die Nachhaltigkeits-Brille. Im Kern geht es

auch hier immer um die Frage: Wie wollen

wir in Zukunft eigentlich leben? Und was

können und müssen wir heute dafür tun?

Viele gute Ideen beim Lesen wünschen euch

PETRA HOFFMANN

UND DAS KÄNGURU-TEAM

© Mondorf


4 NEUES AUS DER REGION

Erleben Sie 2000 Jahre

Badekultur in

einer europaweit

einzigartigen Ausstellung.

© Wallraf-Richartz-Museum

www.roemerthermen-zuelpich.de

AB INS AUSLAND

• Schülersprachreisen weltweit

• High School-/Internatsaufenthalte

• Auslandspraktika/Work & Travel

Jetzt informieren:

sprachenlernen-und-erleben.de

Carl Duisberg Centren

Die Kieferorthopädie

Dr. Julia Neuschulz

Telefon 0221.58 9105 55

Aachener Str. 500

50933 Köln

praxis@diekfo.de

www.diekfo.de

cdc.de

MUSEUMSNACHT

Kunst an 45 Orten. Am 3. November ist es

wieder so weit: Köln zelebriert seine 19. Museumsnacht.

Von 19 bis 2 Uhr öffnen zahlreiche

Museen, Kunstorte und Ateliers ihre Türen für

kleine und große Kunstfreunde.

Das vielfältige Kulturangebot, das sich in dieser

Nacht vom Kölner Westen bis zur Schäl Sick

durch die ganze Stadt zieht, bietet hochkarätige

Ausstellungen, eindrucksvolle Klanginstallationen,

Lesungen, Konzerte und mehr.

Ganz gleich, ob Besucherinnen und Besucher

sich mehr für die großen Meister der Kunstgeschichte

oder für zeitgenössische Urban Art interessieren

– hier findet jeder etwas ganz nach

seinem Geschmack.

Und natürlich ist Kunst nicht nur für Erwachsene.

Familien können sich auf zahlreiche Sonderführungen

freuen, auf kreative Workshops

und auf ein faszinierendes Schattentheater.

Ein Ticket für die Museumsnacht gewährt Eintritt

zu allen teilnehmenden Locations und ihren

insgesamt über 200 Veranstaltungen sowie

freie Fahrt mit dem Shuttlebus. Besonders

toll: Für Kinder und Jugendliche bis einschließlich

15 Jahre ist der Eintritt frei! (rs)

Info: 19 Euro VVK bei www.koelnticket.de/

museumsnacht-koeln und unter 0221 – 28 01,

www.museumsnacht-koeln.de

ÜBERALL DESIGN …

… und wir mittendrin. Unter diesem Titel ist

soeben ein außergewöhnliches Designbuch

für Kinder und Erwachsene erschienen. Vorgestellt

werden 34 Objekte, die wahre Design-

Ikonen sind: Ob Stapelstuhl, Schreibmaschine,

Bogenlampe oder iMac-Computer – das witzig

illustrierte Buch stellt nicht nur äußerst unterhaltsam

die Objekte vor, sondern berichtet

auch Spannendes über die Menschen dahinter.

Herausgeberin ist das Museum für Angewandte

Kunst Köln MAKK. Dort gibt es eine der bedeutendsten

Sammlungen zum Thema Design

in ganz Europa, und parallel zum Erscheinen

des Buches könnt ihr euch in der Sonderausstellung

„34 x Design“ die vorgestellten Objekte

bei freiem Eintritt auch einmal ganz real

und aus der Nähe anschauen. Begleiten lassen

könnt ihr euch dabei von einer kostenlosen

App, mit der man sich vor Ort Inhalte aus dem

Buch erzählen lassen kann. Und noch einmal

ergänzend dazu bietet die neue Jugendseite

der Museums-Webseite, „superMAKKx“, Videos

und Basteltipps. Die App enthält zudem einen

Ausstellungsguide für Erwachsene sowie für

sehbehinderte und blinde Besucherinnen und

Besucher mit zusätzlichen Audiodeskriptionen.

So funktioniert Museum digital! (ph)

Info: MAKK, An der Rechtschule, 50667 Köln,

Tel. 0221 – 22 12 38 60, www.makk.de

FRAUENHAUS-FACHTAG

PATEN GESUCHT!

Köln

23. MÄRZ 2019 – www.feriencampmesse.de

Anlässlich des 40-jährigen Jubiläums

des Vereins „Kinderhaus Frauen helfen

Frauen“ findet am 13. November ein

öffentlicher Fachtag im Rautenstrauch-

Joest-Museum statt. Nicht nur Frauen,

die im Frauenhaus leben, sondern auch

ihre Kinder sind oft hochbelastet und

benötigen Unterstützung. Mit Vorträgen

und Diskussionen ermöglicht der Fachtag

deshalb aus ganz verschiedenen

fachlichen Perspektiven einen Blick auf

die Situation der Kinder zu werfen.

www.frauenhaus-koeln.de

Die Kölner Freiwilligen Agentur sucht

dringend Freiwillige für die Unterstützung

von geflüchteten Grundschulkindern.

Interessierte würden damit im

Rahmen des Projekts „Außerschulische

Begleitung von Flüchtlingskindern“ eine

einjährige Patenschaft übernehmen

und mit dem Kind spielerisch Deutsch

lernen. Pro Woche sollten dafür 3 bis

5 Stunden Zeit eingeplant werden. Unter

0221 – 88 82 78 22 und mentoren@

koeln-freiwillig.de können sich Freiwillige

anmelden.


-

für Kinder

4–12 Jahre

-

-

-

5

© Artothek

Genau Meine

Ferien

© Martin van Elten

PUPPENPAVILLON BENSBERG

30-jähriges Jubiläum. Kinder zum Schreien

und Toben zu bringen sei nun wirklich keine

Kunst, so Gerd J. Pohl, Leiter des Puppenpavillons.

„Gutes Puppenspiel erkennt man eher daran,

dass man in den wichtigen Momenten eine

Stecknadel fallen hören kann, obwohl 80 Kinder

im Raum sind.“ Das traditionsreiche Puppentheater

aus Bergisch Gladbach stand schon

immer für poetische und ruhige Inszenierungen

und feiert in diesem Jahr sein 30-jähriges

Bestehen. Zu diesem Anlass gibt es im Bürgerhaus

Bergischer Löwe eine große Ausstellung

mit Theaterfiguren aus dem Fundus des Puppenpavillons

zu bestaunen. Rund 120 Exponate

vermitteln die künstlerische Vielfalt und die

historische Bedeutung des Puppenspiels.

Im Puppenpavillon selbst blickt man gerade

nicht nur zurück, sondern auch nach vorn: Drei

neue Kinderstücke erweitern das Repertoire

von Pohl, das derzeit 25 Puppeninszenierungen

für Kinder umfasst. Dazu gehört das Stück

„Karpfn“ nach dem Buch von Herbert Achternbusch.

Am 10. November feiert „Der kleine Bär

backt einen Kuchen“ seine Premiere und im

Frühjahr 2019 findet „Rübezahls Abenteuer“

seinen Weg ins Programm. (rs)

Info: Puppenpavillon Bensberg, Am Pangenfeld 5,

51429 Bergisch Gladbach, www.theater-im-puppenpavillon.de

KULTURPREIS FÜR KITA

Kölner Kita gewinnt Wettbewerb. Dem Südstadt-Kinderladen

Papperlapapp ist die Auseinandersetzung

mit Kunst ein ganz besonderes

Anliegen. Dafür wird die Kita gemeinsam mit

ihrem Kooperationspartner, der Artothek Köln,

am 22. November mit dem Preis in der Kategorie

„Kita PLUS“ des bundesweiten Wettbewerbs

für kulturelle Bildungspartnerschaften

ausgezeichnet. Das Projekt „Das Papperlapapp

leiht Kunstwerke aus“ hat die Jury überzeugt.

Seit vier Jahren besuchen sechs Kinder regelmäßig

die Artothek und holen sich Kunst in die

Kita. Zunächst werden die Drei- bis Sechsjährigen

durch die Ausstellung geführt, danach kreieren

sie eigene Werke im Atelier der Artothek

und abschließend stimmen sie eigenständig

und demokratisch darüber ab, welches Original

sie ausleihen und mit in ihre Kita nehmen.

Zurück im Papperlapapp wird das Kunstwerk

an einem zentralen Ort aufgehängt und dient

den Kindern, aber auch den Erzieherinnen und

Erziehern sowie Eltern als ästhetischer Impuls

und künstlerische Inspiration. Über mehrere

Wochen entwickeln dann die Kinder Projekte

zu den Kunstwerken, in denen sie sich in Kunst

hineindenken, sie in ihren Alltag integrieren

und darüber ihr Umfeld neu entdecken. (rs)

Info: www.museenkoeln.de/artothek

www.papperlapapp.org

NEUE KATALOGE

NEUE PROGRAMME

JETZT PLÄTZE

SICHERN!

Du willst:

Sport & Erlebnis

Natur & Abenteuer

Phantasie & Spiel

Sprachen & Lernen

Jugendherbergen

im Rheinland

Dann bist Du hier richtig:

„Meine Ferien 2019“ –

Urlaub in den Jugendherbergen

im Rheinland,

gemeinsam mit Freunden

oder der Familie.

Jetzt kostenlose Kataloge

für 2019 anfordern!

HILFETELEFON FÜR SCHWANGERE

In einer bundesweiten Aktion machen

Apotheken mit ausliegendem Infomaterial

auf das Hilfetelefon „Schwangere in

Not“ aufmerksam. Unter der kostenfreien

Rufnummer 0800 – 404 00 20 bietet es

eine vertrauliche und anonyme Erstberatung

zu allen Fragen rund um das Thema

Schwangerschaft. Die Anruferinnen werden

an die Schwangerschaftsberatungsstellen

vor Ort vermittelt, wo über Hilfsangebote

in der Schwangerschaft informiert

wird. Die Beratung wird barrierefrei sowie

in 17 Fremdsprachen angeboten.

www.geburt-vertraulich.de

LRS-INFOABEND

Der Kölner Arbeitskreis LRS und Dyskalkulie

e.V. lädt Lehrkräfte und alle anderen

Interessierten zu einem kostenlosen Infoabend

zum Thema „Lese-Rechtschreib-

Schwäche und Englisch“ ein. Der Vortrag

am 19. November befasst sich mit Hintergründen,

Missverständnissen und Haltungen,

aber auch mit Fragen nach einer förderorientierten

Diagnose bei Problemen

in Englisch und nach der Leistungsbewertung

in den Fremdsprachen bei LRS.

Anmeldung unter: www.lrs.koeln

WILDBIENENERLEBNISPFAD

Im Rahmen das Projekts „Wildbienenschutz

aktiv – ganz Köln macht mit“ hat auf

der Obstwiese Gut Leidenhausen ein Wildbienenerlebnispfad

eröffnet. Der Pfad gibt

Einblicke in die Lebensweisen der Wildbienen,

macht auf ihre Not aufmerksam und

verbessert durch die Anlage von neuen,

naturnahen Flächen deren Lebensbedingungen.

Hier erhalten Besucherinnen und

Besucher unter anderem zahlreiche Tipps

für die Bepflanzung ihrer Gärten und Balkone

und für den Bau von Insektenhotels.

www.stadt-koeln.de/wildbienen

BEILAGE

JUGENDHERBERGEN

FÜR FAMILIEN

JH-FERIEN.DE

Meine Ferien 2019

Jugendherbergen im Rheinland

AKTIVREISEN FÜR KINDER & FAMILIEN

Rabatt

Familien 2019

Jugendherbergen im Rheinland

Ferien_Schrift 2019.in d 1 09.10.18 17:23

JH-FAMILIEN.DE

ANGEBOTE & SERVICE FÜR FAMILIEN

Service-Team der herbergen im Rheinland

Jugend-

Telefon: 0211 3026 3026

service@djh-rheinland.de

50%

Familien 2019*.indd 1 09.10.18 16:49

www.jh-ferien.de


6 NEUES AUS DER REGION

MARKT DER CHOCOLATIERS

Markt rund um Schokolade & Süßes anlässlich des 25-jährigen

Jubiläums des Schokoladenmuseums. Direkt vor dem Museum

im Rheinauhafen findet vom 14. bis 18. November der „Markt der

Chocolatiers“ statt. Über 50 exklusive Manufakturen aus acht verschiedenen

Ländern laden auf eine süße Entdeckungsreise ein.

Ob in handgeschöpften Tafeln, als Figuren, in Schoko-Cremes, in

Trinkschokoladen, als Pralinen, Trüffel oder Nougat – den Schokoladenherstellern

sind keine Grenzen gesetzt. Ebenso vielfältig sind

die Geschmacksrichtungen von süß über bitter bis hin zu scharf

und exotisch – probiert euch durch. Außerdem wird vermittelt, wie

ihr Schoko-Konfekt zu Hause ganz einfach selbst herstellen könnt.

Der Eintritt zum Markt ist frei. (sh)

Info: 14.–18.11., Mi–Sa 10–19 Uhr/So 11–19 Uhr, vor dem Schokoladenmuseum,

Am Schokoladenmuseum 1a, 50678 Köln, www.markt-der-chocolatiers.de

COLOGNE INTERNATIONAL SCHOOL

Infotag in der Internationalen Friedensschule Köln. Am 1. Dezember

können sich alle Interessierte über die Cologne International

School – Internationale Friedensschule Köln – informieren.

Auf der Informationsveranstaltung präsentiert Kölns internationaler

Campus sein Konzept mit Schülerinnen und Schülern aus über

40 Nationen, verteilt auf drei Schulen. Hier stehen interkultureller

Austausch und individuelle Förderung im Mittelpunkt. Von der

Grundschule bis zum Abitur oder IB gibt es bilingualen Unterricht

und zahlreiche Fremdsprachenoptionen. Der Lernstoff wird im

Rahmen nationaler und internationaler Lehrpläne individuell auf

jeden Schüler abgestimmt. Dabei sieht sich die Schule als Ort, an

dem Kinder lernen, interdisziplinär, interkulturell und interaktiv zu

denken und zu handeln. (rs)

Info: 1.12., 10–13 Uhr, Internationale Friedensschule, Neue Sandkaul 29,

50859 Köln, www.if-koeln.de

© DJH

© Catja Vedder

DJH FERIEN IN 2019

Kostenlose Kataloge. Die neuen Kataloge „Meine Ferien 2019“ und

„Familien 2019“ können ab sofort kostenlos beim DJH-Serviceteam

bestellt werden. Der „Familien-Katalog“ informiert über die Jugendherbergen

im Rheinland und spezielle Angebote für Familien mit

vielen Ideen für Kurztrips übers Wochenende. Im „Meine Ferien“-

Katalog findet ihr hingegen Aktivreisen mit Komplett-Programm

für Kids, Teens und Familien in den NRW-Ferien 2019. Ob Segeln,

Tauchen, Klettern – Sport wird großgeschrieben. Aber auch sonst

gibt es viele spannende Angebote zu den Themen Natur, Abenteuer,

Sprachen und mehr. Übrigens: Kinder bis drei Jahre übernachten

in den Jugendherbergen im Rheinland kostenfrei, Kinder von

vier bis 12 Jahren mit einer Ermäßigung von 50 Prozent. (sh)

RITA + DER KLEINE SCHOSCH

Konzert im Bürgerzentrum Ehrenfeld. Auch wenn die Session

bereits am 11.11. startet – die kultige Pfannekuchensitzung mit der

Band „Rita + der kleine SCHOSCH“ lässt noch ein paar Monate bis

Anfang 2019 auf sich warten. Um die laaange Wartezeit zu überbrücken,

haben sich Rita, Don Kochotto & Co. überlegt, bereits am

3. November ein Konzert im BüzE zu geben. Zum Mitsingen und

Abfeiern der alten Hits aus den vergangenen Pfannekuchensitzungen.

Aber natürlich auch, um sich mit den neuen Songs schon mal

warm zu singen. Mit dabei sind Discofox tanzende Füchse, Reggae

begeisterte Hasen, ein Läuse-Vampir und ein unfolgsamer Entensohn.

Als Medienpartner freuen wir KÄNGURUS uns mächtig und

rufen schon mal ein leises Alaaf! (sh)

Info: DJH-Service-Center, Tel. 0211 – 30 26 30 26,

service@djh-rheinland.de, www.djh-rheinland.de

Info: 3.11., 15 Uhr, BüzE, Venloer Str. 429, 50825 Köln,

www.rita-und-der-kleine-schosch.de


KOLUMNE KÄNGURU 11 I 18

7

VON DINGEN UND UNDINGEN

Oder: Muckeligkeit für umme

Wenn ich mal dazu komme, mache ich mir gerne Gedanken darüber,

wie ich meinen Kindern eine Freude machen und sie mit altersgerechten,

entwicklungsförderlichen Impulsen versorgen kann.

Vor Geburtstagen und anderen feierlichen Anlässen habe ich deshalb

schon mehr an Lebenszeit und Penunzen in weitschweifige

Internetrecherchen und Käufe investiert, als ich mir selbst eingestehen

mag.

So haben schon viele beknackte und nutzlose Spiele und Gegenstände

den Weg in unseren Haushalt gefunden: ein Müllauto für

den Sandkasten, der so empfindlich und unbespielbar wirkt, dass

beide Töchter ihn immer zu schade fanden, um ihm seinen originären

Verwendungszweck zuzumuten. Bücher, mit denen außer

meinem inneren Kind niemand etwas anfangen kann. Nicht mal

ich! Klamotten, deren Anblick spontan Befremden und Belustigung

auslösen. Zu meiner Verteidigung: Ich habe auch tolle Evergreens

aufgetrieben – das XXL-Einhorn „Elsa“ zum Beispiel wird seit acht

Jahren so lebendig in unser Familienleben eingebunden, dass

selbst ich manchmal das Wort an sie richte, wenn sonst niemand

mit mir spricht. Oder die total tussigen Nailart-Utensilien, die wir

für unsere Polymerknete-Projekte verwenden: Unverzichtbar! Dabei

braucht man gar nicht in die digitale Ferne zu schweifen – das

Glück liegt manchmal vor der eigenen Haustür herum und kostet

nicht mal was.

In unserem Viertel, wo alle außer uns wohlhabend sind, wird Aussortiertes

gerne im Steinkreis ausgelegt, einem beliebten Treffpunkt

für umherstromernde Eltern und Kinder. Und was fand ich

da neulich? Ein völlig unbenutztes, entzückend illustriertes französisches

Miniatur-Kartenspiel. Was für eine Bereicherung! Statt

uns abends in der Dauerschleife über Mathe- und Englischhausaufgaben

zu zanken, spielen unsere Große und ich neuerdings Patience

und hören dazu unsere wachsende Playlist. Zu den einzelnen

Titeln gebe ich keine öffentlichen Kommentare

ab. Soviel kann ich preisgeben:

Mein Mann verlässt gerne den

Raum, sobald unsere Augen

glasig werden, weil einem

die Songtexte so ans Herz

gehen. Hach, die dunklen

Winterabende: Sie können

kommen.

Eintritt frei

unter 18!

Advent

für alle Sinne

Ein beschaulicher Spaziergang

durch das Museum mit mit Weihnachts-

Weihnachtsmarkt,

Laternenführung, Laternenführung, Adventcafé,

Handwerk Adventcafé, und Handwerk Hauswirtschaft. und Hauswirtschaft.

Weihnachtliche Musik und

Geschichten, Weihnachtliche adventliche Musik und Lichter

und Geschichten, die Düfte Adventslichter

von Maronen,

Bratäpfeln, und die Düfte Museumsprinten von Maronen, und

Muckefuck Bratäpfeln, verzaubern Museumsprinten alle Sinne. und

Eifeler Muckefuck Spezialitäten verzaubern laden alle zum Sinne.

Probieren Eifeler Spezialitäten und Verschenken laden zum ein.

Probieren und Verschenken ein.

29. 1. und + 30. 2. NOVEMBER Dezember

10 -18 - 18 UHR Uhr

LVR-Freilichtmuseum Kommern

Eickser

LVR-Freilichtmuseum

Straße

Kommern

Eickser Straße

53894 Mechernich-Kommern

53894 Mechernich-Kommern

www.kommern.lvr.de

www.kommern.lvr.de

Herzlichst Ihre


8 KULTUR

© René Siepmann

JAHRE

OHREN

AUF!

Jubiläum beim Gürzenich-Orchester Köln. Orchesterhund Gürzi,

das Maskottchen des Gürzenich-Orchester hat Geburtstag! Und

mit ihm auch „Ohrenauf!“, das Kinder- und Jugendprogramm des

Ensembles, das vor 20 Jahren als eines der ersten Musikvermittlungsprogramme

für junge Menschen ins Leben gerufen wurde. So

steht natürlich das Programm der kommenden Spielzeit ganz im

Zeichen des Jubiläums: In zwei großen Jubiläumskonzerten für

Familien und Schulen mit dem Titel „Wer hat Gürzi den Ohrwurm

geklaut“ wird im Januar 2019 das Jubiläum von „Ohrenauf!“ in der

Kölner Philharmonie gefeiert.

Das Programm wird gemeinsam vom Gürzenich-Orchester und

zahlreichen Kölner Schülerinnen und Schülern gestaltet, die die

Beiträge vorab in professionell angeleiteten Workshops erarbeiten.

Kleine und große Überraschungen und spannende Angebote

rund um das große Jubiläum runden die Feierlichkeiten ab.

Neu im „Ohrenauf!“-Programm sind außerdem die „Unterwegskonzerte“

im Theater. Dabei führen Schauspielerin Mareike Max und

ein Bläserquartett das musikalische Märchen „Peter und der Wolf“

in zehn Konzerten in Kölner Theatern auf. Das Stück richtet sich

an Familien mit Kindern ab vier Jahren. Auch für Schulen bietet

die Musikvermittlung des Gürzenich-Orchesters ein hörenswertes

Programm: In der kommenden Spielzeit dreht sich in vier Konzerten

alles um den Komponisten Robert Schumann und seine „Frühlingssinfonie“.

Für Lehrkräfte steht begleitendes Unterrichtsmaterial

kostenlos zur Verfügung. Zum inzwischen zehnten Mal findet

außerdem das in Kooperation mit der KölnMusik GmbH durchgeführte

Projekt „Singen mit Klasse“ statt. 300 Kölner Grundschüler

führen das für sie komponierte Werk „Nils Holgerssons wundersame

Reise“ in der Kölner Philharmonie gemeinsam mit dem Gürzenich-Orchester

und dem Schauspielstudio Köln auf. (rs)

Info: www.guerzenich-orchester.de/ohrenauf

© Martina Goyert


KULTUR KÄNGURU 11 I 18

9

HAPPY BIRTHDAY, MICKY!

90 Jahre Micky Maus. Die berühmteste Maus der Welt feiert Geburtstag!

Vor rund 90 Jahren schuf Walt Disney etwas ganz Großes:

Micky Maus war am 18. November 1928 im Kurzfilm „Steamboat Willie“

zum ersten Mal auf der Leinwand zu sehen und ist seitdem aus

dem Leben zahlreicher Kinder und Jugendlicher nicht mehr wegzudenken.

Mickys unaufhaltsame Karriere führte zu mehr als 120 Zeichentrickfilmen,

zu unzähligen Comic-Geschichten und dazu, dass

er als Ikone und Wahrzeichen der Walt Disney Company wie kein anderer

Generationen verbindet. Anlässlich des Geburtstags ist in New

York ab 8. November eine beeindruckende Pop-up-Ausstellung zu

sehen. In den sozialen Netzwerken können Fans ihre Glückwünsche

mit den Hashtags #HappyBirthdayMickey und #Mickey90 versehen

und an der weltweiten Feier zu seinem Jubiläum teilnehmen. (rs)

Info: www.disney.de/micky-maus

„ES WAR EINMAL IN AMERIKA“

Amerikanische Kunst aus 300 Jahren. Im kommenden Winter

präsentiert das Wallraf-Richartz-Museum in einer großen Überblicksausstellung

weltbekannte und weniger bekannte Kunstwerke

US-amerikanischer Künstler. Die zwischen 1650 und 1950 entstandenen

Exponate erlauben einen Blick auf ein facettenreiches Amerika,

das nicht nur „die eine“ Kunstgeschichte hat, sondern eine

Vielzahl kreativer Strömungen und künstlerischer Entwicklungen.

Mit rund 130 Gemälden, Skulpturen und Fotografien von der Kolonialzeit

bis zum abstrakten Expressionismus führt die Ausstellung

durch das vielfältige und experimentierfreudige Spektrum amerikanischer

Kunst. „Es war einmal in Amerika“ läuft exklusiv in Köln

vom 23. November 2018 bis zum 24. März 2019. (rs)

Info: 23.11.2018–24.3.2019, Wallraf-Richartz-Museum,

Obenmarspforten 40, 50667 Köln, Tel. 0221 – 22 12 11 19

© DMB

William H. Johnson (1901–1970), Street Life Harlem/

Washington, Smithsonian American Art Museum

© Disney

„STOP AND GO“

Mobilitätsausstellung. Ob zur Schule, zur Uni oder zur Arbeit: Wir

alle bewegen uns fast täglich von A nach B. Mobilität ist etwas,

das jeden betrifft – und Thema der neuen DASA-Ausstellung „Stop

and Go“. Doch was bedeutet Mobilität in Gesellschaft und Arbeitswelt?

Welche Rolle spielt das Auto in Zukunft? Und wohin gehen

wir eigentlich zu Fuß? Diese und weitere Fragen rund um das Fortbewegen

mit Auto, Bahn und Rad können sich Besucher auf einer

Art Erlebnisparcours beantworten. An Kreuzungspunkten des Mobilitätsspielfeldes

kann sich jeder seinen ganz individuellen Weg

durch die Ausstellung bahnen. „Stop and Go“ gibt inspirierende

Einblicke und befasst sich in zehn Ausstellungsbereichen mit der

Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Mobilität. (rs)

AUSSTELLUNG „ALL.TÄGLICH“

Weltraumforschung im Alltag. Rund 400 Kilometer über der

Erde schwebt die Internationale Raumstation ISS. Ganz so weit reisen

müssen wir allerdings nicht, um die technologischen Errungenschaften

der Weltraumforschung in Aktion zu erleben – im Gegenteil:

Die Sonderausstellung „ALL.täglich“ im Deutschen Museum

Bonn zeigt, wie eng unser Leben auf der Erde tatsächlich mit der

Technik aus dem All verknüpft ist. Von naheliegenden Innovationen

wie Satellitennavigation bis hin zu weniger Offensichtlichem

wie Krebserkennungssoftware und Gleitsichtbrillen könnt ihr noch

bis zum 17. März 2019 zahlreiche weitere Beispiele dafür anschauen,

wie Anwendungen aus der Raumfahrt Einzug in unsere Alltagstechnik

gehalten haben. (rs)

Info: DASA Arbeitswelt Ausstellung, Friedrich-Henkel-Weg 1–25,

44149 Dortmund, Tel. 0231 – 90 71 24 79, www.dasa-dortmund.de

Info: 14.10.2018–17.3.2019, Deutsches Museum Bonn, Ahrstraße 45,

53175 Bonn, www.deutsches-museum-bonn.de


10

NEUES AUS DER REGION

DAS BONNER THEATER MARABU

WIRD 25 JAHRE ALT

Mit kleinen Kindern ins Theater? Kein Problem! Das

Theater Marabu in Bonn spielt Stücke für Jungen und

Mädchen ab drei Jahren – fantasievoll, abenteuerlich

und vor allem kindgerecht. Seit 25 Jahren ist es ein

wesentlicher Teil des Beueler Kulturzentrums „Brotfabrik“.

Am Wochenende 10. und 11. November lädt das Theater zur großen

Geburtstagsfeier mit Programm und Leckereien. Der Samstagabend

richtet sich an Wegbegleiter und Unterstützer. Am Sonntag

steht das junge Publikum im Mittelpunkt. Kinder ab vier Jahren

können sich die Musiktheaterproduktion „Der Bär, der nicht da

war“ ansehen, außerdem gibt es Kaffee, Limo und Kuchen.

© Pulk Fiktion

Ältere Besucherinnen und Besucher ab zehn Jahren haben die Möglichkeit,

an der „Konferenz der wesentlichen Dinge“ teilnehmen. Ein

interaktives Performancestück der Gruppe „pulk fiktion“, bei dem

zwanzig Menschen an einem Tisch sitzen und verhandeln. Durch

Regieanweisungen und eigene Impulse werden die Rollen ständig

neu verteilt. Daneben finden verschiedene Kreativ-Workshops statt

sowie die Premiere des Filmprojektes „Was soll das ganze Theater?“.

Darin zeigen Schülerinnen und Schüler, welche Bedeutung

das Theater für Zuschauer, Darsteller und Anwohner hat.

Ein Highlight der neuen Spielzeit ist das Stück „Ein Hund namens

Laika“. Es handelt vom ersten Hund im All und richtet sich an Kinder

ab sechs Jahren. Das Weltraumabenteuer wurde am 27. Oktober

2018 uraufgeführt. Grundschüler begleiteten die Proben und

erkundeten in einem geförderten Rechercheprojekt ihre eigenen

Vorstellungen vom Weltall. (jm)

Info: 10./11.11., Theater Marabu in der Brotfabrik, Kreuzstr. 16,

53225 Bonn-Beuel, Tel. 0228 – 433 97 59, www.theater-marabu.de

Anmeldungen unter mail@theater-marabu.de nur für das Gesamtprogramm,

Anmeldegebühr: 2,50 Euro pro Person

© Theater Marabu

DREI-GROSCHEN-WOCHEN

Die Bonner Theater, die Theatergemeinde

Bonn und der AStA der Universität

Bonn veranstalten vom 1. bis zum 14. November

die „Drei-Groschen-Wochen“ als

Vorgeschmack auf die Einführung des

Kulturtickets. In diesem Zeitraum haben

Studierende der Uni Bonn die Möglichkeit,

Karten für ausgewählte Veranstaltungen

für nur drei Euro zu erwerben. Ab 2019

können sie dann mit dem Kulturticket

preisgünstig die Theaterlandschafts Bonn

erkunden. www.asta-bonn.de/kulturticket

HEMA-ERÖFFNUNG

Bonn ist jetzt ein kleines Stückchen bunter!

Im Herzen der Stadt hat HEMA ein

neues Geschäft eröffnet und bringt frische

Ideen für die eigenen vier Wände.

Auf rund 400 Quadratmetern und über

drei Etagen erstreckt sich eine breite

Auswahl an Lifestyle-Produkten aus den

Bereichen Büro, Baby und Kind, Wohnen,

Kochen und Essen, Beauty und Bad. Das

Kaufhaus aus den Niederlanden ist in der

Wenzelgasse 1 zu finden. www.hema.com

WÜNSCH DIR WAS

Am Dienstag, 6. November findet zum

siebten Mal der Kabarett-Comedy-Benefizabend

„Lach mal was mit wünschdirwas“

im Pantheon Theater statt. Mit dabei:

Fatih Çevikkollu, Turid Müller, Markus

Maria Profitlich, Matthias Reuter und Martin

Zingsheim. Der Erlös geht komplett

an den Verein wünschdirwas e.V., der seit

28 Jahren schwer und chronisch kranken

Kindern besondere Herzenswünsche erfüllt.

www.pantheon.de


NEUES AUS DER REGION KÄNGURU 11 I 18

11

WDR-KINDERRECHTEPREIS

Erster Preis für Bonner Projekt. Zum zwölften Mal wurde in Köln

der WDR-Kinderrechtepreis verliehen, mit dem der Fernsehsender

ein wichtiges Zeichen für Kinderrechte setzt. Der mit 2.500 Euro

dotierte erste Preis ging an das Musicalprojekt „Generation Z – kann

doch was!“. Die selbst organisierte Jugendgruppe setzt sich künstlerisch

für andere Menschen ein und macht so ihr Hobby zum Engagement.

Von Idee und Drehbuch über Requisiten und Proben bis

hin zum fertigen Stück – die Kinder und Jugendlichen kümmern sich

selbst um alles, was zu einem richtigen Musical dazugehört. Dabei

behandeln sie spannende und vor allem gesellschaftlich relevante

Themen. In diesem Jahr dreht sich alles um Social Media und den

Einfluss auf unseren Alltag. Die Einnahmen aus ihren Stücken spendet

die Jugendgruppe an verschiedene soziale Einrichtungen. (rs)

Info: www.generationz-bonn.de

© WDR/Dirk Borm

Besuchen Sie

einen Besuchen unserer Sie

Shop einen in unserer Shops!

Shop in Shops!

www.bopita.de

NEU!

De Breuyn

in Köln

Robert

Osswald

in Kaarst

Robert

Osswald in

Kaarst!

Baby + c

Kinder

Möbel

Shop

online !

www.bopita.de

Möbel-Lieferservice zu Ihnen nach Hause.

Auf Wunsch auch fachgerecht aufgebaut!

@bopitaofficial

@bopita.dieNiederlande

@bopitaofficial

© iStockphoto.com/Poike

FRAUENPOWER

Frauenmesse in Meckenheim. Am 23. November steht die Frau

im Mittelpunkt, wenn im City Hotel Meckenheim die erste Frauenpowermesse

stattfindet, eine Veranstaltung mit einem breit gefächerten

Programm an Vorträgen und Infoständen. Hier erwartet

Besucherinnen alles Wissenswerte zu den Themen Beruf, Familie,

Gesundheit, Absicherung und Freizeit. Beim Bewerbungsmappen-

Check erfahren Frauen, wie sie Lebenslauf und Anschreiben optimieren

können, und eine Stilberatung hilft dabei, das Beste aus

sich herauszuholen. Weitere Programmpunkte sind Tipps zum Arbeits-,

Sozial- und Familienrecht, Infos zum Datenschutz und eine

Jobbörse. Für Essen und Trinken ist ebenfalls gesorgt. Der Eintritt

zur Veranstaltung ist frei. (rs)

Info: 23.11., 10–17 Uhr, City Hotel Meckenheim, Bonner Str. 25,

53340 Meckenheim, www.facebook.com/frauenpowermesse

25885_Zeitungsanzeige_91x130mm_RZ.indd 1 10.10.18 11:24


12 MEDIEN

© iStockphoto.com/Ulza

© iStockphoto.com/MashaStarus

KITA-BOTE

VORLESETAG

DER ZAUBERKÄFER

App für Eltern und KiTas. Von Terminabsprachen

über dringende Mitteilungen

bis hin zu wichtigen Informationen auf

Aushängen, die Eltern beim Bringen oder

Abholen ihrer Kinder übersehen könnten –

die Kommunikation in der KiTa läuft nicht

immer reibungslos.

Um diese Prozesse zu erleichtern, gibt es

jetzt die neue KiTa-Bote-App. Das intuitiv

zu bedienende Programm ermöglicht

nicht nur, die neuesten Mitteilungen der

KiTa, den aktuellen Speiseplan und den

Terminkalender zu sehen, sondern auch

per Chat einfach und direkt mit der KiTa-

Leitung zu kommunizieren, wenn das Kind

vielleicht später kommen oder wegen

Krankheit einmal zu Hause

bleiben sollte. KiTa-Bote

gibt es kostengünstig für

monatliche 60 Cent pro

Kind und kann vorab 30

Tage lang gratis getestet

werden. (rs)

Info: www.kita-bote.de

© iStockphoto.com/tanda_V

Bundesweite Aktion. Eltern, die ihren Kindern

früh und regelmäßig vorlesen, geben

ihnen eine der wichtigsten Grundlagen mit

auf den Weg, das Lesen zu lernen. Um auf

die Bedeutung des Vorlesens aufmerksam

zu machen, sind alle Menschen herzlich

zum Bundesweiten Vorlesetag am 16. November

eingeladen. Deutschlands größtes

Vorlesefest steht dabei zum ersten Mal

unter einem Jahresmotto: „Natur und Umwelt“.

Auf der zugehörigen Webseite gibt es

passende Leseempfehlungen sowie Experiment-

und Aktionsideen rund um Tiere,

Pflanzen und Umweltschutz. Der thematische

Schwerpunkt ist jedoch als

Angebot zu verstehen und nicht

als zwingende Vorgabe, denn

auch zu anderen Themen

sind Vorleseaktionen willkommen.

(rs)

Info: Bundesweiter

Vorlesetag, 16. November,

www.vorlesetag.de

Einschlafen leicht gemacht! Schlafen muss

jeder, aber manchmal ist es besonders

für Kinder gar nicht so einfach, zur Ruhe

zu kommen. Viele Eltern können davon

ein Lied singen. Der Kölner Autor, Musiker,

Psychologe und Coach Martin Sutoris

kennt diese Probleme aus eigenem Erleben

– er ist selber Vater zweier Kinder.

Nun hat er mit dem Zauberkäfer eine Methode

entwickelt, die den abendlichen Einschlafkampf

befrieden und das Einschlafen

ganz leicht machen soll. Er bedient sich dabei

verschiedener Techniken aus Hypnose

und Mentaltraining. Dabei geht es nicht so

zu, dass Mama oder Papa mit dem Pendel

vor dem Kind sitzt und es in den Schlaf

hypnotisiert. Vielmehr ist der Zauberkäfer

ein liebevolles und individuelles Einschlafritual,

das eine wunderschöne Nähe

schafft. (ph)

Info: Martin Sutoris,

Der Zauberkäfer

GU Verlag 2018, 9,99 Euro

WLAN IM ZOO

Bereits heute nutzen in Köln jeden Monat

rund 1,6 Millionen Menschen hotspot.

koeln, das kostenlose und mit 850 Hotspots

wohl größte öffentliche WLAN-Netz

Deutschlands. Jetzt ist auch der Kölner

Zoo abgedeckt: NetCologne und die Stadt

Köln haben 25 neue Hotspots installiert

und erlauben so – zwischen Elefant, Giraffe

und Co. – einen bequemen Zugang

ins Internet. Weitere Antennen sind in der

Stadt geplant, um in Zukunft ein flächendeckendes

Netz mit über 1000 Hotspots

zu bieten. www.koelnerzoo.de

CATAN-WM

Alle zwei Jahre kämpfen die besten Spielerinnen

und Spieler aus aller Welt darum, in

Klaus Teubers Kultbrettspiel „Die Siedler

von Catan“ den Weltmeistertitel zu erringen.

In diesem Jahr findet die Catan-WM

erstmals in Köln statt, organisiert vom Verlag

Kosmos, der die Siedler-Spiele schon

seit deren Premiere 1995 veröffentlicht.

Am 24. und 25. November rollen im Theaterhaus

Köln die Würfel, wenn über 60

Teilnehmer aus rund 40 Ländern ihr Können

unter Beweis stellen. www.catan.de

JUGENDHILFE-NAVI

Die Fachstelle für Jugendmedienkultur

NRW bietet seit diesem Herbst wöchentlich

Orientierung und praxistaugliche

Konzepte mit dem neuen Videoformat

„Jugendhilfe-Navi“. Jeden Donnerstag

erscheint eine neue Folge und geht auf aktuelle

Fragen aus der Jugendhilfe ein. Dabei

ist die Beteiligung der Zuschauer nicht

nur erlaubt, sondern erwünscht: Fragen

stellen, Wünsche äußern, Anregungen geben

– das Format steht für Partizipation

und gemeinsame Rezeption von Jugendhilfe-Themen.

www.jugendhilfenavi.de


MEDIEN KÄNGURU 11 I 18

13

KINDER- UND

JUGENDLITERATUR

© iStockphoto.com/skynesher

„Das Hörspiel ist toll!...Das Lied ist

cool!...Ich hör das gleich

nochmal an Mama!“

Moritz (6 Jahre) aus Rottendorf

Hörspiel-Tester Fazit

EUROPA bedankt sich

für die rege Beteiligung!

Das sagen unsere Hörspiel-Tester:

Neue

Hörspielserie

von EUROPA!

„Super spannende

Hörspiele! Auch meine

große Schwester fand sie

sehr gut.“

Louisa (7 Jahre) aus Köln

Literatur-Herbst 2018. Am 23. November veranstaltet Literaturpädagogin

Stefanie Boor einen Literaturabend in der Volkshochschule

am Neumarkt für Eltern, Lehrer, Lesepaten & Co. Rund

9.000 neue Kinder- und Jugendbücher erscheinen pro Jahr – wer

will da noch den Überblick behalten? „Textpiratin“ Boor verspricht

Orientierung bei einem inspirierenden Literaturabend mit vielen

spannenden Buchtipps zu den Neuheiten des Bücherherbstes und

den Siegern des Jugendliteraturpreises. Blättert in den Neuerscheinungen,

erfahrt, wie ihr Lesemuffel – insbesondere

Jungs – fürs Lesen motiviert,

und lauscht den Empfehlungen für einen

herrlichen Schmöker-Winter. (sh)

Spiel & Spaß mit

„TKKG Junior“

gibt es auch auf

www.tkkg-junior.de

WEIHNACHSTSFERIEN

in der Kletterhalle

ABENTEUERWOCHE • ABENTEUERTAG

Info: 23.11., 18–20.15 Uhr, VHS-Studienhaus

am Neumarkt, Cäcilienstr. 35, 50667 Köln,

Abendkasse 5 Euro, www.textpiraten.de

Auf unserer Onlineseite stellt euch Stefanie

Boor die Gewinnertitel des diesjährigen Kinder-

und Jugendliteraturpreises vor. Schaut

doch mal vorbei! www.kaenguru-online.de

LESEEMPFEHLUNG KOLIBRI

Welche Werte werden in Kinder- und Jugendbüchern

vermittelt? Das Empfehlungsverzeichnis

„Kolibri“ von Baobab

Books bietet Schulen, Bibliotheken und

Eltern Orientierungshilfe. Der Band stellt

64 Kinder- und Jugendbücher vor, die

differenziert Fragen des interkulturellen

Zusammenlebens aufgreifen: Flucht, kulturelle

Identität, Rassismus, Freundschaft

und Heimat. Das Verzeichnis kann für

4,50 Euro beim Arbeitskreis für Jugendliteratur

bestellt werden.

www.jugendliteratur.org

FUSSBALL-APP FÜR KIDS

Fiete gewinnt den Tommi! Der Kinder

und Jugend-Softwarepreis 2018 ging in

der Kategorie Apps in diesem Jahr an

„Fiete Soccer“. Das Kölner Studio Ahoiii

hat mit seiner erfolgreichen App-Reihe

rund um den kleinen Seemann bereits in

der Vergangenheit gezeigt, wie vernünftige

Inhalte für Kinder aussehen können.

Ihre neue Fußball-App ist speziell an die

motorischen Fähigkeiten von Kindern ab

5 Jahren angepasst und sorgt für viel

Spaß auf dem digitalen Fußballplatz.

www.ahoiii.com

sicher dir jetzt

deinen Platz!

ANMELDUNG UNTER:

www.bronxrock.de

info@bronxrock.de

02236-890570


14

MEDIEN

ELLIOT – DAS KLEINSTE RENTIER

Weihnachtsfilm für die Familie. An den Festtagen wird es im Kino

abenteuerlich, wenn sich Minipferd Elliot aufmacht, sich seinen

größten Traum zu erfüllen: einmal Rentier sein und den Schlitten

des Weihnachtsmanns ziehen.

Als kurz vor Weihnachten eines der Rentiere des Weihnachtsmanns

seinen Ruhestand verkündet, scheint Elliots Chance gekommen zu

sein. Der Weihnachtsmann muss schnellstens für Ersatz sorgen.

Mit Hilfe seiner besten Freundin, der Ziege Hazel, reist Elliot – falsches

Geweih inklusive – heimlich zum Nordpol-Rentier-Rennen,

dem wichtigsten Wettkampf unter den Rentieren, um mit einem

Sieg den langersehnten Platz vor dem Schlitten zu ergattern.

©2017 Littlest Reindeer Productions Inc.

Zur gleichen Zeit jedoch ist Elliots Heimat, der Streichelzoo von

Bauer Walter, in Gefahr. Aufgrund von Geldmangel muss der Zoo

wahrscheinlich verkauft werden. Elliot wird vor eine schwierige

Entscheidung gestellt: Rettet er seine Freunde oder folgt er seinem

großen Traum und ergattert den Job als Weihnachtsrentier?

Der zweite Spielfilm der kanadischen Regisseurin und Drehbuchautorin

Jennifer Westcott erzählt eine zauberhafte Weihnachtsgeschichte

von den Träumen, vom Mut und von der unerschütterlichen

Willenskraft eines kleinen Pferdes. Er bietet liebevoll

animierten Spaß für die ganze Familie. (rs)

©2017 Littlest Reindeer Productions Inc.

Info: Kinostart: 8. November, ohne Altersbeschränkung

Der größte Wohnboulevard Europas! 50 Einrichtungsfachgeschäfte

auf 120.000 qm

DIE NEUESTEN DESIGNTRENDS / GRATIS PARKEN / GUT ZU ERREICHEN / NUR 10 MINUTEN VON AACHEN AUS

Beautiful

Basic

Täglich geöffnet, auch

an Sonn- und Feiertagen!

woon

boulevard

heerlen

inspiriert

Benötigen Sie Wohninspiration?:

woonboulevardheerlen.de


Gefördert von:

Gefördert von:

In Zusammenarbeit mit:

In Zusammenarbeit mit:

dokumentarfilm

initiative

Ein Projekt von:

www.cinepaenz.de

Tel.: 0221 / 130 56 150

dokumentarfilm

initiative

Ein Projekt von:

www.cinepaenz.de

Tel.: 0221 / 130 56 150

MEDIEN KÄNGURU 11 I 18

15

CINEPÄNZ

Filmfest für Kinder. Licht aus, Vorhang auf – es ist Kinozeit! Das

Kölner Kinderfilmfest Cinepänz zeigt in diesem Jahr rund 50 Filme

in 150 Vorführungen. Vom 17. bis zum 25. November werden vier

Kinos und elf Bürgerhäuser sowie Jugendzentren zu Spielstätten

eines bunten Programms für ein junges Publikum. „Captain Morten

und die Spinnenkönigin“ erzählt von fantastischen Abenteuern auf

einem Spielzeugboot, während Beiträge wie „Fannys Reise“ Kindern

in einer berührenden Geschichte ernste Themen wie Flucht näherbringen.

Wer außerdem schon immer einmal davon träumte, selbst

Filme zu drehen, kann im Rahmen des Festivals an einem Workshop

teilnehmen und hautnah erleben, wie Trickfilme entstehen.

CINEPÄNZ

26. Kölner 26. Kölner Kinderfilmfest

Bürgerhaus Kalk

Kino „Piccolo“

OT Nonni + Movie Crew Cologne

Kino „Piccolo“

OT Nonni + Movie Crew Cologne

Kinder- und Jugendeinrichtung

North Side

Kinder- und Jugendeinrichtung

North Side

Bürgerhaus Kalk

29. KÖLNER KINDERFILMFEST

Kulturbunker Mülheim

Bürgerzentrum Vingst

Kulturbunker Mülheim

Bürgerzentrum Vingst

Evangelisches Jugendzentrum

Hackenbroich

Evangelisches Jugendzentrum

Hackenbroich

Kinder- & Jugendeinrichtung

GlashütePorz

Kinder- & Jugendeinrichtung

GlashütePorz

© Rheinische Fachhochschule Köln, Ayse Akova, Daniela Marx, Fabian Gaber, Marie Sassenhausen, Natascha Dawidoswki, unter der Leitung von Prof. Kühr

© Rheinische Fachhochschule Köln, Ayse Akova, Daniela Marx, Fabian Gaber, Marie Sassenhausen, Natascha Dawidoswki, unter der Leitung von Prof. Kühr

Das komplette CINEPÄNZ-Programm liegt dieser Ausgabe von

KÄNGURU bei. (rs)

14.-22. November 2015

14.-22. November 2015

Info: 17.-25.11., www.cinepaenz.de

WEITERE FESTIVALS IM NOVEMBER

doxs!

Im Rahmen der Duisburger Filmwoche stehen mit „doxs!“ wieder

Dokumentarfilme für Kinder und Jugendliche im Mittelpunkt.

19 aktuelle, europäische Produktionen werden im Wettbewerb zu

sehen sein und konkurrieren dabei um die „Große Klappe“ und um

die Auszeichnung des europäischen Kinderfilmverbands ECFA.

5.11.–11.11., Ruhrgebiet, www.do-xs.de

KinderKinoFest

Unter dem Motto „Auf ins Unbekannte“ werden aktuelle deutsche

und internationale Kinder- und Jugendfilme in fünf Kinos

und gut 30 Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen in Düsseldorf

gezeigt. Dazu gibt es Mitmachaktionen, einen Wettbewerb

und die Kinderjury, die den besten Film kürt.

15.11.–21.11., Düsseldorf, www.kinderkinofest.de

Jetzt KiTa Nikolausfeier mit dem

REWE Lieferservice gewinnen.

Wir liefern das ganze Jahr frische Lebensmittel bis an die

KiTa-Tür – heute liefern wir Ihnen die Chance,

eine Nikolausfeier zu gewinnen.

Bis zum 07.11.2018 mitmachen! Sprechen Sie einfach

Ihr KiTa-Team an und berichten Sie von unserer Aktion.

Auf www.kaenguru-online.de nden Sie alle

Teilnahmeinformationen.

Zu gewinnen:

Nikolausfeier

im Wert von

2.000 €

RZ_LS_Anzeigengestaltung_KiTa_Nikolausfeier_B2B_Känguru_V01.indd 1 18.10.18 12:06


16

NEUES AUS DER REGION

UMZUG INS LUFTSCHIFF

Die Spielewerkstatt hat ihr neues Quartier bezogen. Ihre Ferienspielaktion

„Kinderkultursommer“, bei dem Kinder drei Wochen

lang an verschiedenen Workshops teilnehmen können, sind

in Köln inzwischen eine Institution. Die Spielewerkstatt e.V. steht

aber auch für AGs in Schulen und für Spiele-Events auf privaten

Festen. Dorthin fahren dann Spielmobile mit allerlei Spielgeräten,

Hüpfburgen und ausgebildeten Spielpädagogen, die die Kinder und

Jugendlichen betreuen. Nun ist der Verein von der Florastraße ins

Clouth-Quartier in die denkmalgeschützte Halle 17 umgezogen –

ins Luftschiff. Zeitgleich mit dem ersten Schultag der I-Dötzchen

hat hier die Kurs-Saison begonnen, die Kinder und Jugendliche zu

Kunst, Spiel und Kreativität einlädt.

Besonderes Augenmerk legen Geschäftsführer Christoph Horstkotte

und sein Team auf gelebte Inklusion in jeder Hinsicht. Egal,

welcher Herkunft, sozialer Schicht, ob mit oder ohne körperliche

oder geistige Einschränkungen, hier sind alle willkommen und werden

in die Aktivitäten eingebunden. In den barrierefreien Räumen

befindet sich ein Treppenlift; ein am Fußboden angebrachtes Blindenleitsystem

ermöglicht die Orientierung in dem neuen Kulturund

Begegnungszentrum.

Wer den Luftraum kennenlernen möchte, hat dazu beispielsweise

jeden Montag zwischen 16 und 18 Uhr Gelegenheit. Dann findet vor

der Halle 17 unter der Adresse „Auf dem Stahlseil“ eine kostenlose

Spieleaktion statt, bei der alteingesessene Nippesser Familien mit

den Menschen in der neuen Siedlung zusammentreffen und sich

kennenlernen. (cb)

Info: Kölner Spielewerkstatt, Luftschiff-Platz 5, Eingang über die Straße

Auf dem Stahlseil, 50733 Köln, Tel. 0221 – 976 57 20,

www.spielewerkstatt.de

© Katja Pasamba

ANZEIGE

BERUFLICHER WIEDEREINSTIEG

Infotag für Frauen zu den Themen Bildung, Beruf und Familie.

Am 8. November findet in der Alten Feuerwache eine Veranstaltung

für Frauen, die gern wieder in den Beruf einsteigen möchten

statt. Euch erwarten zahlreiche Infostände rund um das Thema

beruflicher Wiedereinstieg – von Kinderbetreuungsmöglichkeiten

bis hin zur Anerkennung von Qualifikationen, die frau im Ausland

erworben hat. Praxisnahe Workshops bieten die Kommunikationstrainerin

Anika Knauer sowie die Stil- und Imageberaterin Astrid

Windfuhr an.

Auf dem Podium berichten Wiedereinsteigerinnen und Quereinsteigerinnen

von ihren Erfahrungen. Dort trefft ihr mit Petra Hoffmann

und Sonja Bouchireb auch zwei der KÄNGURU-Geschäftsführerinnen,

die über ihren beruflichen Werdegang berichten.

Eine kostenfreie Kinderbetreuung steht euch während der Veranstaltung

zur Verfügung. Zusätzlich ist die rollende Kinderwerkstatt

„der Basti-Bus“ vor Ort und bringt Spaß und Spannung beim Basteln.

Der Bus steht im Innenhof der Alten Feuerwache.

Veranstalterin ist die Landesinitiative Netzwerk W, die den

beruflichen Wiedereinstieg für Mütter (und Väter) nach einer

Familienzeit verbessern will. Ziel ist eine dauerhafte, existenzsichernde

und qualifikationsgerechte Erwerbstätigkeit.

Info: Do, 8.11., 9–13 Uhr, Alte Feuerwache, Melchiorstr. 3, 50670 Köln,

Infos bei Gaby Kloppenburg, Koordinatorin Netzwerk W in Köln,

Tel. 0221 – 99 56 23 80, bei Agnes Metz, Beauftragte für Chancengleichheit

am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit Köln, Tel. 0221 –

94 29-54 00 und bei Meryem Demirtas, Beauftragte für Chancengleichheit

am Arbeitsmarkt und Migration, Tel. 0221 – 94 29-83 00

© iStockphoto.com/alvarez

gefördert vom:

NETZWERK W KÖLN


NEUES AUS DER REGION KÄNGURU 11 I 18

17

ST. MARTIN –

DAT WOR NE

JODE MANN

Am 11.11. beginnt nicht nur wieder die 5. Jahreszeit

und damit der Auftakt in die Karnevals-Session 2019 –

nein, es ist auch wieder Zeit für Laternenumzüge,

„Weggemänner“ und St. Martinsfeuer. Die Kinder

ziehen mit ihren, zumeist selbst gebastelten Laternen

durch die dunklen Straßen, klingeln bei den Nachbarn,

singen Martinslieder und bekommen als Dankeschön

eine kleine Süßigkeit, Nüsse oder eine Mandarine in

ihren Beutel. Rund um den 11. November finden sehr

viele Laternenumzüge zu Ehren St. Martins statt.

Ein paar besondere Termine haben wir hier für euch

zusammengestellt.

FACKELZUG DURCH DIE KÖLNER ALTSTADT

(Fr, 9. November, 17 Uhr)

Der Fackelzug nimmt nach dem Wortgottesdienst im Kölner Dom

Aufstellung vor dem Domhotel und zieht dann durch die historischen

Gassen Kölns zum Martinsviertel.

Abschließend verteilt St. Martin die traditionellen Weckmänner

nach dem Abendgebet in der Kirche Groß St. Martin.

www.koelner-dom.de

LATERNENWANDERUNG IN LEIDENHAUSEN

(Sa, 10. November, 17 Uhr)

Familien mit Kindern wandern mit der Martinslaterne durch den

Wald rund um Gut Leidenhausen. Wichtig: keine offenen Fackeln,

ausschließlich batteriebeleuchtete Laternen!

www.koelner-eifelverein.de

DINGER’S GARTENCENTER

(Do, 8. November, 17 Uhr)

Treffpunkt ist am Haupteingang. Bei gutem Wetter geht es mit St.

Martin hoch zu Ross zum Feuer. Bei Regen findet der Umzug im

Trockenen statt!

www.dingers.de

FREILICHTMUSEUM KOMMERN

(Fr, 2. November, 11–17 Uhr)

Herstellen traditioneller Martinslaternen – Rüben leuchten den Weg.

(So, 4. November, 17–19 Uhr)

Martinszug wie früher auf dem Dorf. Eintritt ins Museum ab

15.30 Uhr frei.

Anmeldung für beide Veranstaltungen bei kiR-kulturinfo Rheinland

unter 02234 – 99 21-555 erforderlich.

www.kommern.lvr.de

FREILICHTMUSEUM LINDLAR

(Fr, 9. November, 16.30 Uhr)

St. Martin reitet durch die historische Landschaft – begleitet von

Musikern, Kindern und Erwachsenen mit Taschenlampen und Laternen

zum Martinsfeuer. Anmeldung erforderlich bei kiR – kulturinfoRheinland

unter 02234 – 99 21-555.

www.freilichtmuseum-lindlar.lvr.de

BONNER INNENSTADT

(Mo, 12. November, 17.15 Uhr)

Der größte Bonner Martinszug zieht durch die Innenstadt vom

Münsterplatz zum Alten Rathaus mit abschließendem Martinsfeuer

auf dem Marktplatz. Das Motto des Zuges lautet „Teilen verbindet“.

Die traditionelle Martinsfackelausstellung im Stadthaus präsentiert

noch bis zum 2. November eine bunte Auswahl an selbst

gebastelten Laternen Bonner Kinder.

www.bonn.de

© iStockphoto.com/MashaStarus

JETZT DAS SCHÖNSTE GESCHENK SICHERN!

An der Zoobrücke

6

DEZ

2018

Kölner

Weihnachts

Circus

koelner-weihnachtscircus.de

31

DEZ

2018


18

GRÜNES

EIN LEBEN OHNE MÜLL

WIE ES OLGA UND IHRE FAMILIE SCHAFFEN,

NACHHALTIG ZU LEBEN

Von Annika Eliane Krause

Fotos: Annika Eliane Krause

Kaufen, konsumieren, wegwerfen: Egal ob Lebensmittel,

Kosmetikprodukte oder Kleidung – so gut wie

alles, was wir kaufen, produziert Müll oder wird selbst

zu welchem. Im Jahr 2016 wurden laut statistischem

Bundesamt 411,5 Tonnen Abfall in Deutschland produziert.

Durchschnittlich verursacht ein Deutscher jährlich

220,5 Kilo Verpackungsmüll, wovon 24,9 Kilo aus

Kunststoff bestehen (Umweltbundesamt). Seit der Entwicklung

von Plastik in den frühen Fünfzigerjahren hat

die Menschheit nach einer Hochrechnung weltweit etwa

8,3 Milliarden Tonnen des Materials produziert, was

dem Gewicht von einer Milliarde Elefanten entspricht.

Extrem viel Plastikmüll

Durch die Mülltrennung in unserer Wohnung leisten wir zwar unseren

persönlichen Beitrag zum Recyceln, allerdings wurden im Jahr

2015 nur etwa neun Prozent des Plastikmülls wiederverwertet und

zwölf Prozent verbrannt. Die restlichen 79 Prozent befinden sich

in der Umwelt oder auf Deponien. Jedes Jahr gelangen rund acht

Millionen Tonnen Plastikmüll in unsere Ozeane, das entspricht einer

LKW-Ladung pro Minute. Im Nordpazifik gibt es einen Müllstrudel,

der inzwischen so groß ist wie ganz Zentraleuropa. Geht die

Plastikproduktion weiter wie bisher, wird es 2050 mehr Plastik als

Fisch in den Ozeanen geben, das erklärte die Ellen-MacArthur-Stiftung

beim Weltwirtschaftsforum in Davos. Das besonders Schlimme

an Plastik ist: Die völlige Zersetzung kann bis zu 450 Jahre

dauern. Wenn wir heute barfuß einen Strandspaziergang machen,

haben wir neben Sandkörnern auch viele feine Plastikteilchen unter

den Füßen.

Olga und Gregor

mit ihrem Sohn


GRÜNES KÄNGURU 11 I 18

19

Zero Waste im Familienalltag

Die Zahlen sind alarmierend, trotzdem wird das Bewusstsein für

das eigene Konsumverhalten nur langsam geschärft. Und auch

wer sich der schlechten Aussichten für die Zukunft unserer Erde

bewusst ist, sieht sich selbst oft machtlos gegenüber der Masse an

Verpackungen, die uns im Supermarkt erwartet. So siegt im Familienalltag

oft doch die Bequemlichkeit und es wird zu Einwegprodukten,

Plastiktüten und Fertiggerichten gegriffen. Dass es anders

geht, zeigt die 34-jährige Olga Witt aus Köln. Seit 2013 lebt sie nach

dem Zero-Waste-Prinzip – mittlerweile als Patchwork-Familie mit

ihrem Mann, seinen drei Töchtern im Jugendalter und dem zweijährigen,

gemeinsamen Sohn. Im Gespräch mit KÄNGURU erzählt

sie, wie sie es schafft, Müll zu vermeiden und im Alltag mit der

Familie konsequent in ihrem nachhaltigen Lebensstil zu bleiben.

Alles gut markiert!

Namensaufkleber, Bügeletiketten

und Textilaufkleber in

unterschiedlichen Größen und Farben.

Wasserfeste Namensetiketten für

Schule, Kindergarten und unterwegs.

Spül- bzw. waschmaschinenfest. Nichts

mehr verlieren oder vertauschen!

www.gutmarkiert.de

gutmarkiert©

Sophie

Michael Schäfer

01714567890

Maximilian

0176-12 34 56 778

gutmarkiert ©

Jetzt

versandkostenfrei

mit Code

GM-FB-18

Gültig bis 31.12.2018.

Alles eingeschweißt, abgefüllt und portioniert

„In meiner Kindheit hatten wir nur Stofftaschentücher und bekamen

beispielsweise keine Trinkpäckchen – sprich, meine Eltern waren

mit ihrem bewussten Konsum ein gutes Vorbild. Im Studium

fing es an, dass mich Verpackungen immer weiter störten. Außerdem

konsumierte ich nur noch Bio-Produkte, die aber meist noch

mehr verpackt waren. Durch Zufall stieß ich auf einen Artikel über

Zero Waste und war fasziniert von dem Gedanken, dass es möglich

ist zu leben, ohne Müll zu produzieren. Das ist nun fünf Jahre her

und ich versuche, das Prinzip immer weiter auszubauen.“ Doch wie

soll das funktionieren – ein Leben ohne Müll? Schließlich ist alles

eingeschweißt, abgefüllt und portioniert. Zero Waste heißt nicht

nur, Plastikverpackungen zu vermeiden, es ist eine Lebenseinstellung,

die das gesamte Konsumverhalten hinterfragt. „Der Großteil

des Mülls ist kein Verpackungsmüll, sondern Konsummüll. Alles,

wofür man Geld ausgibt, was man kauft, wird irgendwann zu Müll.

08sep_Famban_92x62[02].indd 1 06-09-18 13:02

Allgemeinmedizin &

Naturheilverfahren

NEUE HAUSARZTPRAXIS IN KÖLN SÜLZ

Tel. 0221 - 46 16 40

Grafenwerthstraße 6 • 50937 Köln

www.hausarztpraxis-demer.de

SPRECHZEITEN:

Akutsprechstunde: Mo-Fr 08:00 –12:00

Terminsprechstunde: Mo 18:00 –20:00; Do 14:00 –16:00

grüner Samstag für Naturheilverfahren 1 x monatlich

Servicezeit: Mo 14:30 –17:30, Di 14:30 –17:00


20

GRÜNES

Wir gucken, dass wir das, was wir haben, länger behalten und wertschätzen.

Unabhängig vom Trend. Überall ist Sperrmüll, es werden

so viele Sachen weggeschmissen, die noch schön sind. Deshalb besitzen

wir fast mehr, als wir brauchen. Ich verstehe nicht, wieso ich

mir neue Dinge kaufen sollte.“

Über alte Gewohnheiten nachdenken

Als sich Olga dazu entschied, nach dem Zero-Waste-Prinzip zu leben,

überdachte sie ihre Gewohnheiten im Alltag. Ihr Badezimmer

wurde ausgemistet: d enn alles, was füssig ist, braucht eine Verpackung.

Statt Duschlotion und Shampoo benutzt sie Kernseife,

Zahnpasta wird durch Zahnpulver ersetzt und als Deo verwendet

sie in Wasser aufgelöstes Natron. Auf Schminke verzichtet Olga

gänzlich, was sie als Prozess der Selbstwahrnehmung und ihres

Körpergefühls beschreibt. Die Plastik-Zahnbürste besteht nun aus

Bambus und statt Klopapier hängt eine Hygienebrause im Badezimmer.

Auch Reinigungsmittel stellt sie selbst her, ihr Waschmittel

besteht aus Kastanien und Efeu. „Das kann noch optimiert werden,

aber ich stecke gerne Energie darein, eine alternative Lösung

zu finden. Natürlich muss man sich einmal reinfuchsen und überlegen,

wie es geht und was ich kann. Aber hat man diesen Prozess

einmal geschafft, ist es nicht zeitintensiver, als wenn man ständig

neue Sachen kaufen muss.“

Lebensmittel bewusst einkaufen

Neben Drogerieprodukten spielt die Ernährung eine große Rolle

beim Thema Nachhaltigkeit und Müllproduktion. Olga isst ausschließlich

regionale und saisonale Lebensmittel, wenig Fleisch

und andere tierische Produkte. „In meiner Transformationsphase

gab es schon das Gefühl, verzichten zu müssen. Beispielsweise

liebe ich Schokolade, aber es gab sie nicht unverpackt. Eine Tafel

ist immer mit Aluminium, teilweise zusätzlich noch mit Papier

umwickelt. Das wollte ich einfach nicht unterstützen und habe mir

deshalb keine mehr gekauft. Es ist vergleichbar mit einem vegetarischen

Lebensstil. Man entscheidet sich dazu aus einem bestimmten

Grund und anfangs vermisst man gewisse Dinge, aber es tut

nicht weh, wenn man mit seinen Idealen dahintersteht. Stattdes-

sen schätze ich die Dinge, die ich mit gutem Gewissen konsumieren

kann. Mich reizt die Herausforderung: Was kann man im Winter

essen, ohne dass es importiert werden muss? Ich habe viele neue

Lebensmittel kennengelernt, Wurzelpetersilie zum Beispiel.“

Der eigene Laden spiegelt den Lebensstil

Anfangs ging sie auf den Markt und kaufte beim Großhändler ein,

um die Verpackungen zu minimieren. Es folgte eine Einkaufsgemeinschaft

mit 25-Kilogramm-Lebensmittelsäcken und ein Onlineshop

für nachhaltige Alternativen zu alltäglichen Einwegprodukten.

Im Herbst 2016 eröffnete sie gemeinsam mit ihrem Mann

Gregor Witt und Dinah Stark den ersten Unverpackt-Laden in Köln:

„Tante Olga“. Das Prinzip des Geschäftes ist es, neben Drogerieartikeln

auch die Lebensmittel unverpackt anzubieten, die es im

gewöhnlichen Supermarkt nur portioniert und eingeschweißt

gibt – wie beispielsweise Schokolade und Nudeln. Die Lebensmittel

stammen hauptsächlich von Großhändlern, aber auch von kleineren,

regionalen Produzenten. Die Kunden bringen Gläser, Dosen

oder Stoffsäckchen als Behälter mit und bezahlen die Produkte

nach Gewicht. „Im Endeffekt eröffneten wir den Laden, weil wir

selbst so einkaufen wollten. Da es so etwas noch nicht in Köln gab,

nahmen wir es selbst in die Hand. Wir sehen uns mit unserem Laden

auch als Inspiration, um Menschen zu zeigen, was und wie es

möglich ist zu leben.“

Olga im Laden

In einer Familie sind Kompromisse nötig

Als Olga vor fünf Jahren ihr Leben umkrempelte, war das eine Entscheidung,

die sie alleine traf. „Meinen Mann Gregor habe ich erst

kennengelernt, als ich mein Leben schon auf Zero Waste ausgerichtet

hatte. Er war auch damals schon auf einer ähnlichen Ebene,


GRÜNES KÄNGURU 11 I 18

21

also sehr umweltbewusst. Aber ihm ging es wie vielen, dass er

nicht wusste, was er konkret in seinem Leben ändern kann. Als

er von meinem Lebensprinzip erfuhr, war er direkt begeistert und

schmiss auch bei sich von heute auf morgen alles um.“ Durch diese

plötzliche Entscheidung von Gregor wurde auch das Leben seiner

jugendlichen Töchter stark verändert, welche abwechselnd zwei

Wochen bei Olga und Gregor und zwei Wochen bei ihrer Mutter

wohnen. „Da Gregors Wandel so radikal und schnell passierte,

folgte eine große Rebellion seiner Kinder. Nun balancieren wir

zwischen unseren Idealen und der Realität und dem Willen seiner

Töchter. Wir müssen uns auf Kompromisse einigen, um den Frieden

in der Familie zu bewahren. Es war eine Entwicklung meinerseits,

zu reflektieren, dass nicht jedes Gramm Müll eine Krise wert ist.

Darauf kommt es nicht an, sondern vielmehr auf das große Ganze,

und auch darum, den Lebensstil für andere in dem Ausmaß, wie es

für sie vertretbar ist, attraktiv zu machen. Bei den Pflegeprodukten

haben wir die Regeln ganz schnell wieder gelockert, weil es nur

Streit brachte. Im Bad dürfen sie benutzen, was sie wollen, auch

wenn es keine Bioprodukte sind. Dafür sind wir beim Essen sehr

strikt, da gibt es keine Ausnahmen bei uns.“

Windelfrei mit eineinhalb

Der gemeinsame Sohn von Olga und Gregor ist zwei Jahre alt und

wächst mit dem Zero-Waste-Lebensstil auf. Auch mit Kind geht

Olga nicht in Drogeriemärkte, sondern versucht für jede Herausforderung

eine Lösung zu finden, die zu ihren Idealen passt. „Der

Vorteil bei mir ist, dass ich ein Leben mit Kind ohne Zero Waste

nicht kenne. Insofern musste ich mich nicht umstellen, sondern

habe von Anfang an nur das für mein Kind verwendet, was ich mit

meinem Lebensstil vereinbaren kann.“

Entsprechend trug ihr Sohn nur Stoffwindeln, aber auch diese

braucht er mittlerweile nicht mehr – denn er war bereits mit eineinhalb

Jahren windelfrei. „Aber auch bei unserem Sohn werden

die Konflikte kommen, spätestens wenn die Kindergeburtstage

anfangen. Ich habe mir vorgenommen, ihm außer Haus nichts zu

verbieten, da das wahrscheinlich nach hinten losgehen wird. Mir ist

es wichtiger, mit meinem Kind im Dialog zu sein und ihm begreifbar

zu machen, wieso wir so leben, wie wir es tun. Er soll die Ideale

dahinter verstehen, statt das Gefühl zu haben, zu dem Lebensstil

gezwungen zu werden und Nachteile im Vergleich zu seinen Freunden

zu haben.“

Es kann einfach sein und nicht teuer

Oft wird davon ausgegangen, dass ein nachhaltiges, bewusstes Leben

den Besserverdienern vorenthalten ist. Schließlich ist der Bioladen

teurer als der Discounter um die Ecke. Olga vertritt die Meinung:

„Zero Waste ist ein effizienter Weg, seine täglichen Kosten

dauerhaft zu reduzieren.“ Durch ihren Lebensstil verzichtet sie auf

Einwegprodukte, Snacks und Coffee-to-go. Auch für Statussymbole

oder Markenkleidung gibt sie kein Geld aus, sodass sie es stattdessen

in Bio-Lebensmittel investieren kann. Eine bewusste Ernährung

und ein bewusster Konsum sei somit kein Privileg, sondern

als Resultat eines generellen Umdenkens für jeden möglich. „Das

Schöne ist, dass es viele Kleinigkeiten gibt, die nicht kompliziert

sind. Beispielsweise ist Leitungswasser das am besten kontrollierte

Lebensmittel Deutschlands. Wieso sollte ich mir Wasser kaufen,

schleppen und in Flaschen füllen, wenn es doch kostenlos aus der

Leitung kommt? Das beste Zero-Waste-Gadget ist ein Stoffbeutelchen,

in das du alles füllen kannst und damit auf Verpackungen

verzichtest – sei es Brot, Gemüse oder Kaffeebohnen. Das gleiche

gilt für Glasfaschen und Brotdosen: Es sind so simple Dinge, die im

Alltag unnötigen Müll vermeiden.“

01.12

bis

26.12.

max und moritz

die kleine zauberflöte

karneval der tiere

josi und seine freunde

die schneekönigin

+

workshops, blick hinter

die kulissen und vieles

mehr im walzwerk

Info: Tante Olga, Berrenrather Str. 406, 50937 Köln,

www.tante-olga.de und www.zerowastelifestyle.de

tickets: 02238 956 03 03

kammeroper - koeln.de


22

GRÜNES

KLIMASCHUTZ

© iStockphoto.com/Anna Frajtova

TUT DER SEELE GUT

„Wir haben die Erde von unseren Kindern nur geborgt“.

Wenn die Grünen sich auf ihr altes Motto zurückbesinnen,

bekommen andere Parteien Lachkrämpfe: topfig,

altbacken, spießig. Dabei ist der Spruch brandaktuell.

Eltern, die das Klima schützen möchten, wissen das.

Sie denken daran, wie sie die Welt ihren Kindern und

Enkeln hinterlassen wollen. Hier sind elf Schritte, um

möglichst klimafreundlich mit ihr umzugehen.

Von Ursula Katthöfer

1. DIE EIGENE CO 2

-BILANZ AUSRECHNEN

Im Schnitt verursacht jede Person in Deutschland pro Jahr knapp

12 Tonnen CO 2 . Das ehrgeizige Ziel ist, die Menge auf eine Tonne

zu reduzieren. Doch wie viel CO 2 verursachen wir als Familie eigentlich?

Eine klare Antwort gibt der CO 2 -Rechner des Umweltbundesamtes.

Strom- und Heizkostenabrechnung bereithalten!

www.uba.co2-rechner.de

2. AUF BUTTER VERZICHTEN

Die Produktion unserer Lebensmittel verursacht

ganz unterschiedliche CO 2 -Mengen. Tierische Produkte

sind viel CO 2 -intensiver als pflanzliche Produkte.

So liegen die Emissionen für die Herstellung von einem

Kilogramm Butter bei 23.800 CO 2 . Bei einem Kilogramm Margarine

sind es nur 1.350. Anders gesagt: Margarine verursacht 17,6 mal

weniger CO 2 -Emissionen als Butter.

3. ÄPFEL AUS NEUSEELAND ESSEN

Überraschung: Äpfel vom anderen Ende der Welt haben in den Monaten

Mai bis Juli eine bessere Ökobilanz als Äpfel aus der Region.

Denn der Transport auf dem Schiff verursacht weniger CO 2 -Emissionen

als die Lagerung in energieintensiven Lagerhäusern. Noch

besser: Äpfel im Herbst essen – frisch geerntet aus dem Rheinland.

4. BÜCHER TAUSCHEN

Romane, Biografien und Reiseführer sind viel zu schade, um nach

dem Lesen im Regal zu dümpeln. Tauscht Bücher im Familien- und

Freundeskreis. Oder stellt sie in einen der öffentlichen Bücherschränke.

Die Bürgerstiftung Köln hat bereits 27 dieser Schränke

im Stadtgebiet aufgestellt, die Bonner Bürgerstiftung fand dafür

an 17 zentralen Orten einen Platz.

Standorte unter buergerstiftung-koeln.de und

www.buergerstiftung-bonn.de

5. KATALOGE ABBESTELLEN

Einmal etwas online bestellt, den Katalog der Firma noch Jahre

später per Post bekommen. Wie viele Kataloge und Broschüren

landen im Altpapier, ohne dass ihr ein einziges Mal hineingesehen

habt? Sammelt das ungelesene Zeug zwei, drei Monate lang und

bestellt es dann ab, per Telefon oder E-Mail. Der perfekte Job für

einen verregneten Novembernachmittag.


GRÜNES KÄNGURU 11 I 18

23

6. WERBEGESCHENKE ABLEHNEN

Wenn der Zahnarzt eine Tube mit fluoridhaltigem Zahngel verschenkt,

ist das sinnvoll. Was aber soll der Plastik-Dino, der zum

Kindereisbecher serviert wird? Und muss eine Minigratisprobe

Kindersonnenmilch aufwendig in Kunststoff, Alu und Papier verpackt

sein? Hier könnt ihr Zeichen setzen: Lehnt sinnlose

Werbegeschenke einfach ab.

7. BEWUSST EINKAUFEN

Spontan- und Fehlkäufe kosten Milliarden, die wir

uns sparen könnten. Am besten weglassen. Zum

achtsamen Konsum gehört aber auch, ausreichend

Kleidung zu besitzen. Hängt kaum etwas im Kleiderschrank, wird

die Waschmaschine nicht richtig voll. Das kostet unnötig Energie.

Deshalb darf es ruhig ein T-Shirt mehr sein – auch Second Hand.

8. KATZENKLAPPE EINBAUEN

In Deutschland leben 12,3 Millionen Katzen. Doch wer hat schon

mal über Katzen und Kilowatt nachgedacht? Tatsächlich geht viel

Energie verloren, wenn Türen und Fenster einen Spalt breit aufstehen.

Da helfen luftdichte und wärmedämmende Katzenklappen.

Die gibt es auch mit Einbruchschutz.

9. KITA IM VEEDEL SUCHEN

Kita-Tourismus: Wer sein Kind in einer weit entfernten

Kita anmeldet, fährt die Strecke möglicherweise

über Jahre mehrmals täglich mit dem Auto. Das

kostet Sprit und Zeit. Dabei gibt es im eigenen Veedel

garantiert engagierte Erzieherinnen. Das gleiche gilt für

Grundschullehrerinnen, Kinderärzte, Friseure, Sportvereine …

10. FLUGREISEN ÜBERDENKEN

Warum sollen wir auf unseren Flug in den Urlaub verzichten, wenn

die Zahl der Passagiere 2017 weltweit um 7,3 Prozent stieg? Gute

Frage! Antwort: Weil die Flugzeug-Emissionen oben in der Atmosphäre

noch mehr Schaden anrichten als der reine Treibhauseffekt

aus CO 2 . Wer zum Ausgleich für Flugmeilen für Klimaschutzprojekte

spenden möchte, ist bei www.atmosfair.de richtig.

11. ANDEREN VON DEN EIGENEN

AKTIVITÄTEN ERZÄHLEN

Ihr werdet sehen, dass klimabewusstes Handeln euer Leben verändert.

Zum einen finanziell. Denn sinkende Strom- und Benzinkosten

sowie der Tausch von Büchern, Kinderkleidung und Haushaltsgegenständen

spart Geld. Doch auch ideell ändert sich etwas.

Klimaschutz tut der Seele gut. Erzählt anderen davon. In

Gruppen lässt sich noch viel mehr erreichen. Was, verraten

die Homepages von Agora Köln www.agorakoeln.de und

Bonn im Wandel www.bonnimwandel.de.

Illus: © iStockphoto.com/Telman Bagirov

Ich hab dich zum Fressen gern ...

... bin aber dabei ganz zahm!

Ich freu mich, wenn du mit meinen

Baumelbeinen wedelst und mit meinen

Scheiben so richtig schön klapperst!

Du darfst sogar auf mir rumbeißen!

So lernst du mit mir spielerisch

Farben, Formen und Geräusche

unterscheiden.

Selecta Holzspielzeug: Natürlich – von Anfang an dabei.

Zertifizierte Sicherheit nach den strengsten Anforderungen

Umweltfreundliche Farben auf Wasserbasis

Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft, in Deutschland hergestellt

Mehr Infos, Ratgeber und Tipps unter

selecta-spielzeug.de


24

GESELLSCHAFT

Illus: © iStockphoto.com

Konsumkompass

Bis 21. Dezember ist im Kölner Odysseum die interaktive Sonderausstellung

„Konsumkompass“ zu sehen. Acht Themenbereiche

und 16 Mitmachstationen gibt es hier zu erkunden: Ob überdimensionale

Einkaufstüte, Türspion, Modellhaus, Kläppchentafeln,

Produktscanner, Jeansstation oder grünes Reisebüro – spielerisch

dreht sich hier alles um die Themen „Nachhaltiger Konsum“ und

„Zukunftsfähige Lebensstile“.

www.konsumkompass.com

Alternative

Koch-Show

„The Good Food“ ist ein gemeinnütziges

Start-Up mit

einem Laden in Ehrenfeld,

in dem ihr gerettete Lebensmittel

bekommt. Nun geht die Idee mit einer eigenen Show viral:

Auf YouTube könnt ihr verfolgen, wie mit interessanten Gästen,

einem Koch und jeder Menge gerettetem Gemüse eine leckere und

nachhaltige Mahlzeit entsteht.

www.the-good-food.de

Too good to go

Über diese App werden zu viel produzierte Lebensmittel zum reduzierten

Preis vermittelt. Betriebe und Verbraucher laden die App

herunter, melden sich einfach an und finden im Idealfall zueinander.

Eine klassische Win-Win-Situation: Es wird weniger weggeworfen

und Kunden bekommen gutes Essen günstiger.

www.toogoodtogo.de

Zu gut für die Tonne

GRÜNE

NEWS

Auf dieser Seite findet ihr jede Menge Hintergrundinfos und praktische

Ratschläge rund um das Thema „Lebensmittelverschwendung“:

von Reste-Rezepten über den Party-Planer bis zu Anleitungen

fürs Lagern oder Haltbarmachen. Auch Schulmaterialien und

verschiedene Leitfäden könnt ihr hier herunterladen.

www.zugutfuerdietonne.de

Erneuerbare Energien

Jeder kennt Solarzellen und Windräder, aber wie genau funktioniert

eine Biogasanlage und was hat es mit Planetenenergie und

Erdwärme auf sich? Das Sachbuch „Erneuerbare Energien“ beantwortet

diese Fragen und bringt Kindern und Erwachsenen die Welt

der erneuerbaren Energien näher – auf eine unterhaltsame und

leicht verständliche Art. Mithilfe von Experimenten, die man ohne

großen Arbeits- und Materialaufwand nachmachen kann, entdecken

Kinder das Potenzial der erneuerbaren Energien auf spielerische

Weise.

www.kleine-ingenieure.de

Revolution im Kleiderschrank

Schlimme Arbeitsbedingungen

und enorme Umweltschäden –

in der Textilindustrie läuft einiges

schief. Die Lösung: Weg von

„Fast Fashion“, hin zum öko-fairen

Kleiderschrank. Wie das geht,

zeigt ein neuer Guide aus dem

oekom Verlag. „Einfach anziehend.

Der Guide für alle, die Wegwerfmode satthaben“

lässt zwei Experten in Sachen grüner Mode zu

Wort kommen und macht richtig Lust, den eigenen Kleiderschrank

und das eigene Konsumverhalten mal unter die Lupe zu nehmen.

www.oekom.de

Leih’ dir ein Huhn

Naturpädagogin Jenny Kreitz aus Overath

verleiht Hühner. Ja, richtig gehört: Privatleute,

Kitas oder Seniorenheime bekommen bei

Buchung einen mobilen Hühnerstall inklusive

Bewohnern geliefert und kümmern sich eine

Woche lang um das Hühnervieh. Zur Belohnung

gibt es täglich frische Eier und eine echte „Landerfahrung“.

Super Idee, finden wir.

www.leihdireinhuhn.de

Nachhaltige Mode in Köln

Der Frauengeschichtsverein bietet eine neue Führung an: Mit zwei

Expertinnen geht es auf Spurensuche durch die Kölner Innenstadt.

Zum einen gibt es hier immer noch Hinweise auf die Textilproduktion

unserer Stadt zu Beginn der industriellen Revolution, wozu es

viel zu erzählen gibt. Zum anderen lernen die Teilnehmerinnen auf

dem Weg aber auch ökologisch nachhaltige und sozial faire Mode-

Alternativen kennen. Nächster Termin: 3. November.

www.frauengeschichtsverein.de

Faire Kamelle

Der Verein „Jecke Fairsuchung“ bietet

Gruppen im Karneval eine verantwortungsbewusste

Alternative zum

normalen Wurfmaterial – das übrigens

oft schon gar nicht mehr aufgehoben

wird, weil es nur billig ist und nicht

schmeckt. Die Produkte, die Jecke

Fairsuchung anbietet, kommen direkt

von den Produzenten aus Fairem Handel und

sind zum größten Teil aus biologischem Anbau.

Sie sind wurftauglich und möglichst umweltschonend

verpackt.

www.jeckefairsuchung.net


GESELLSCHAFT KÄNGURU 11 I 18

25

GRÜNER

LEBEN

50 DINGE

Sortierst du noch oder lebst du schon?

Unsere Tochter ist eine echte Leseratte. Vom Wissenschaftsbuch

bis zur Erwachsenenprosa, Ella liest zumindest mal rein. Vor Kurzem

hielt sie uns das Büchlein „Der kleine Minimalist“ von Joachim

Klöckner vor die Nase. Ihr Kommentar: „Der ist doch bekloppt!“

Der Autor teilt seine „praktischen Erfahrungen für ein befreites

und glückliches Leben“. Wir erfahren, dass er nur 50 Dinge besitzt.

Für ein Kind, das gerade über 50 Playmobilfiguren aussortiert hat,

eine inakzeptable Zahl. Sofort fallen uns etliche Sachen ein, die

wir nicht mehr hätten, wären wir solche Hardcore-Minimalisten.

Die Eismaschine zum Beispiel. Oder der zweite Pürierstab. Viele

Hemden in meinem Schrank, seit Jahren nicht getragen – endlos

ist die Liste.

Darüber, dass wir zu viel haben, sind wir uns sofort einig. Aber was

tun? Die Diskussion um das „Was kann weg?“ weicht Fragen nach

dem Warum, den Kriterien und dem Wie. Was machen wir damit?

Wegwerfen? Zu schade, hat Geld gekostet. Verkaufen? Lohnt die

Mühe nicht. Verschenken? Zu oll, was denken die Leute? Und was

wäre, wenn wir morgen eben dieses verstoßene Artefakt bräuchten?

Ein Fiasko.

© iStockphoto.com/RoBeDeRo

Wir haben uns schließlich darauf geeinigt, 50 Küchendinge auszusortieren.

Jede Woche ein Schrank – alles raus. Gebrauchswert?

Check. Zwei Jahre nicht benutzt? Check. Emotionaler Wert? Check.

Es sind mehr als 50 Dinge geworden. Gewonnen haben wir Platz,

Übersicht und die Erkenntnis, dass wir das ab sofort jedes Jahr

machen: den Dinge-TÜV. Eine Regel haben wir auch aufgestellt: ein

neues Ding rein, ein altes raus. Das hilft bei der Überlegung „Brauchen“

oder „Haben“. Und laut der SZ besitzt der Durchschnittseuropäer

10.000 Gegenstände – es gibt also noch viel loszuwerden.

Autor Holger Müller lebt mit Frau und Töchtern in

Köln. Als Familie versuchen sie, das komplexe

Thema Nachhaltigkeit in ihrem Alltag zu

leben. Holger arbeitet als Qualitätsmanager

an einer Hochschule und lehrt an der Universität

Duisburg-Essen, wie Nachhaltigkeit und

Zukunft zu gestalten sind.

Hurra! Endlich Freiraum für die Family.

FertighausWelt – Traumhäuser live erleben.

Gestaltungsträume für alle ...

… Nestbauer, die mehr Spielräume möchten

… Fans von nachhaltigen Naturmaterialien

… Energiesparhausbefürworter und

positive Umweltbilanzierer

… Familiendynastiegründer, die schon

mal über 100 Jahre planen

Geöffnet

von Mittwoch

bis Sonntag von

11 – 18 Uhr

Europaallee 45 . 50226 Frechen www.fertighauswelt.de


26 GESELLSCHAFT

STADT ODER LAND

WO LEBEN FAMILIEN BESSER?

von Janina Mogendorf

© iStockphoto.com/Lisa5201

© iStockphoto.com/MCS-Photography


GESELLSCHAFT KÄNGURU 11 I 18

27

Der Inbegriff einer Stadt ist das Dicke B oben an der

Spree. Zahlreiche Hymnen besingen das Leben in

Berlin, das schmutzig und laut ist und doch so hip

und cool. Väter tragen Bärte und Babys in der Trage

und alle gehen vegan essen. Demgegenüber steht das

Idealbild des Landlebens: Am liebsten Bullerbü, wo

barfüßige Kinder auf Apfelbäumen sitzen und Fahrten

mit dem Pferdeschlitten zum Winter gehören. Internet

und Sammelfigürchen an der Supermarktkasse

kommen in dieser Vorstellung eher nicht vor. Was zu

der Überlegung anregt, ob es sich eventuell um eine

andere Epoche handelt, von der so viele träumen.

Was ist Heimat?

Zwischen Berlin und einem schwedischen Dorf Anfang des 20. Jahrhunderts

gibt es eine große Bandbreite an Welten, in denen Kinder

heute aufwachsen. Und egal, ob Zwei-Zimmer-Küche-Nasszelle im

Plattenbau, Doppelhaushälfte mit gekiestem Vorgarten oder Fachwerkhäuschen

ganz weit draußen: Dort, wo man die ersten Lebensjahre

verbringt, bleibt ein vertrautes Stück Heimat. Glückliche Familien

leben in Bonn-Innenstadt genauso wie in Fuchshofen in der

Eifel. Und werden Kinder gemobbt oder vernachlässigt, sind sie am

Waldrand genauso unglücklich wie an der stark befahrenen Hauptstraße.

Sind alle Stadt-Land-Bilder also reine Klischees? „Nicht unbedingt“,

sagt Laura aus Königswinter. Die 17-Jährige ist in einem

Dorf am Rande des Siebengebirges groß geworden. Rundherum

Felder und Wälder. Kühe stehen auf der Weide, Rotmilane ziehen

ihre Kreise. „Ich hatte hier eine wunderschöne, behütete Kindheit“,

erzählt Laura. „Wir waren immer draußen, haben Räuber und Gendarm

gespielt, uns am Bach eine Schlammrutsche gebaut und einen

hohlen Baum als Briefkasten für geheime Nachrichten genutzt.“

Weite Wege, aber viel Nähe

Noch heute genießt sie es, dass jeder jeden kennt und verschiedene

Generationen miteinander zu tun haben. Dass sie in fünf Minuten

mit dem Fahrrad bei den Pferden ist und in zehn beim Edeka

im Nachbarort. Außer einer Bäckerei gibt es keine Einkaufsmöglichkeiten

mehr im Dorf. Auch zur Grundschule müssen die Kinder

einen Ort weiter. Später sind sie auf ihre Eltern oder den Bus angewiesen,

um zur weiterführenden Schule zu kommen.

„Die Anbindung ist natürlich schon ein Problem“, sagt Laura. Der

Linienbus braucht eine halbe Stunde bis ins Bonner Zentrum und

am Wochenende ist es besonders schwierig. Will man Anschluss

an die Bonner Stadtbahn haben, muss man den Bus eine Stunde

vorher per Telefon bestellen. Lauras Freunde aus Bonn ziehen sie

gerne auf. „Fährst du wieder ins Ausland“, witzeln sie, wenn sie

nach einem Tag in der Stadt in den Bus steigt, um die lange Heimfahrt

anzutreten.

Besonders schwierig wird es abends. Wer nach der Partynacht wieder

auf den Berg will, kann zwar den Bus nehmen, der hält aber zu

dieser Uhrzeit so ziemlich im Nirgendwo. „Da müsste ich dann im

Stockdunklen einen Kilometer über die Felder laufen, und das darf

ich natürlich nicht.“ Bleibt das Mamataxi. „Als wir jünger waren,

mussten uns die Eltern einfach überall hinfahren. Ohne Auto geht

es hier oben nicht“, sagt Laura. Deswegen nehmen Jugendliche

ab einem gewissen Alter gerne das Fahrrad oder die Vespa, um

unabhängiger zu sein.

Immobilienkauf

ist einfach.

Mit dem kostenfreien Baufinanzierungs-

Zertifikat schneller zur Traumimmobilie.

Bestätigung Ihrer möglichen Kaufsumme

zur direkten Antwort auf interessante

Angebote

Vorteil gegenüber anderen Interessierten

Jetzt anrufen:

0221 226-98505


28

GESELLSCHAFT

© iStockphoto.com/hanohiki

Großstadtpflaster – gut angebunden

Für Lara aus Duisburg ist die Fortbewegung kein Problem. „Ich

habe die Straßenbahn direkt vor der Nase und zwei Bahnhöfe in

der Nähe. Wenn ich zu einem Konzert will oder Shoppen gehen,

bin ich nicht auf das Auto angewiesen“, sagt die 18-Jährige. Das

Mamataxi brauchte Lara früher aber auch – allerdings aus anderen

Gründen. „Jüngere Kinder würde ich hier guten Gewissens nicht

alleine laufen lassen“, sagt sie. „Ich hätte Angst, dass sie an der

nächsten Ecke gekidnappt oder überfahren werden.“ Auch mit

dem Fahrrad fühlt sie sich nicht sicher, auf dem Schulweg hatte sie

schon mehrere Unfälle.

Christina und Martin leben seit neun Jahren in ihrer Drei-Zimmer-

Wohnung nördlich der Kölner Innenstadt. Vor dreieinhalb Jahren

kam Tim auf die Welt. Sein kleiner Bruder Ben ist ein Dreivierteljahr

alt. Die Eltern stammen aus einer Kleinstadt im Sauerland und

kennen die Vor- und Nachteile des Stadt-Land-Lebens aus eigener

Erfahrung. Nach Köln kamen sie aus beruflichen Gründen. „Hier im

© iStockphoto.com/Aleksandar Nakic

Ballungsgebiet ist der Arbeitsmarkt für unsere Bereiche einfach

viel besser“, sagen die MTA-Fachfrau und der IT-Spezialist.

Entscheidend sind Beruf und Finanzen

Als die Kinder kamen, haben sie auch darüber nachdacht, aus der

Stadt rauszuziehen. Mehr Ruhe, mehr Grün, ein Haus mit Garten.

Das alles hätten sie sich auch vorstellen können. „Viele, die zum

Studium oder für die Ausbildung in die Stadt gegangen sind, ziehen

mit ihren Kindern wieder in die Heimat. Dort haben sie Großeltern

vor Ort, die bei der Betreuung helfen können.“ Aber das Sauerland

schied aus beruflichen Gründen aus und das Kölner Umland

aus finanziellen. „Ein Eigenheim in der Region ist einfach zu teuer.

Außerdem hatten wir keine Lust auf lange Pendelwege.“

So wie sie jetzt wohnen, brauchen sie nur ein Auto, denn gerade in

Nippes, wo viele junge Familien leben, ist vom Babyschwimmen bis

zum Mutter-Kind-Turnen alles fußläufig zu erreichen. Das Angebot

für Kinder ist riesig. „Es gibt allein zehn verschiedene Krabbel-

Gruppen um die Ecke.“ Die Nachmittage verbringen Christina und

ihre Jungs gerne auf einem der vielen Spielplätze. Die sind hier in

Nippes, wo kaum jemand einen eigenen Garten hat, besonders gut

ausgestattet und gewartet.

Voll das Leben im Veedel

Außerdem treffen sie dort auf andere Eltern und Kinder und haben

sich in den letzten Jahren ein nettes Umfeld aufgebaut. „Das gibt

man nicht so leicht auf“, sagt Christina. Genauso wenig, wie die

vielen bunten Läden an der Neusser Straße, wo sich Dönerbude an

veganes Restaurant an Rewe-Markt an Fairtrade-Shop reiht. Zum

Einkaufen muss die Familie ihr Veedel eigentlich nie verlassen.

„Seit einiger Zeit gibt es hier sogar einen Laden, der ausschließlich

Zubehör fürs Kuchenbacken führt“, erzählt Martin schmunzelnd.

Viele Feste, verkaufsoffene Nächte, Straßenmusiker, ein türkischer

Wochenmarkt und ein romantischer Weihnachtsmarkt direkt


GESELLSCHAFT KÄNGURU 11 I 18

29

vor der Haustür. Christina und Martin fühlen sich in ihrer lebendigen

multikulturellen Umgebung sehr wohl. „Klar, stört auch mal

der Nachtbetrieb. Wenn man im Sommer bei offenem Fenster

schlafen will, hört man eben alles.“ Das Quietschen der Tische und

Stühle, wenn Cafémitarbeiter nach 23 Uhr aufräumen. Die Betrunkenen,

die durch die Straßen grölen, oder die Leute, die auf dem

Platz vor ihrem Haus noch ein bisschen weiterfeiern. „So ist das

eben in der Stadt.“

© iStockphoto.com/Aleksandar Nakic

Riesenproblem I: Parkplätze und Verkehr

Ob sie sich manchmal nach dem Land sehnen? „Wenn ich mit Kinderwagen

in der U-Bahn unterwegs bin und der Aufzug ausgefallen

ist“, sagt Christina lachend. Dass mit der Barrierefreiheit sei

in Köln so eine Sache, oft gebe es gar keine Aufzüge. Schon lange

benutzt sie mit dem Kinderwagen die Rolltreppe. „Auch wenn das

verboten ist. Aber was soll man machen.“ Jetzt mit zwei Kindern

fühlt sie sich in ihrem Radius eingeschränkt. „Mit Kinderwagen und

einem aktiven Dreijährigen sind lange Fußmärsche und Treppensteigen

in der Stadt nicht so einfach.“

Da sei man auf dem Land doch flexibler. „Du packst die Kinder ins

Auto und fährst zu deinem Ziel, wo du dann auch einen Parkplatz

vor der Tür findest. Das ist schon einfacher.“ Überhaupt, die Parkplatzsituation.

Martin kann ein Lied davon singen. „Ich habe früher

manchmal eine Stunde nach einer freien Parklücke gesucht,

zusammen mit jeder Menge Mitkonkurrenten.“ Manchmal parkte

er so weit weg, dass er den Rest des Weges mit der U-Bahn fahren

musste. „Jetzt leisten wir uns einen Stellplatz.“

Riesenproblem II: Bezahlbarer Wohnraum

Rar und teuer sind auch Wohnungen für Familien in der näheren

Umgebung. Langfristig brauchen sie für die Jungs ein Zimmer

mehr und gerade größere Bleiben sind heiß begehrt. „Oft kriegt

Jetzt werden

Wohnwünsche wahr.

Mit dem Baukindergeld

und Wüstenrot.

Jetzt wird der Traum vom Eigenheim wahr.

Wenn Sie als Familie oder alleinerziehend erstmals eine

Immobile kaufen oder bauen, erhalten Sie – auf 10 Jahre

verteilt – eine Unterstützung von bis zu 12.000 Euro pro

Kind. 1)

Sie haben bereits in 2018 Ihr neues Eigenheim bezogen?

Dann beantragen Sie jetzt das Baukindergeld rückwirkend

bis 31.12.2018

Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.

www.wuestenrot.de/baukindergeld

1) Erhältlich bei der KFW bei Berechtigung. Es gelten Einkommensgrenzen und weitere

Voraussetzungen.


30

GESELLSCHAFT

© iStockphoto.com/Lisa5201

man auf seine Anfragen gar keine Antwort mehr“, sagt Martin.

Wenn er dann noch die Preise mit dem Sauerland vergleicht, tut

das weh. „Für 90 Quadratmeter zahlt man dort 700 Euro warm.

Hier in Köln kannst du das Doppelte rechnen.“ Und so bleiben sie

wohl noch eine Weile in ihrer Wohnung.

Damit die Kids sich auspowern können und lernen, dass „Kartoffeln

nicht im Supermarkt wachsen“, hat sich die Familie einen Schrebergarten

gepachtet – etwa 20 Gehminuten entfernt. „Auf unseren

kleinen Süd-Balkon passt kein Planschbecken und im Sommer ist

es irre heiß. Im Garten haben wir eine Schaukel und einen Sandkasten.

Es ist unsere kleine grüne Oase. Auch wenn es natürlich etwas

anderes ist als ein Garten am Haus, wo man die Kinder einfach mal

rausschmeißen kann“, sagt Christina.

Ob jemand die Stadt oder das Land bevorzugt, ist eine Frage der

persönlichen Präferenzen, aber eben auch der Lebensphase. Laura

hat ihre Kindheit auf dem Land geliebt, kann es jetzt aber kaum

erwarten, zum Studium nach Berlin zu gehen. Wenn sie eine eigene

Familie gründet, will sie aber wieder ländlich leben. Lara aus Duisburg

sieht das ähnlich. „Ich würde mit meinen Kindern in ein Dorf

ziehen. Jeder kennt jeden, frische Luft, tolle Landschaft. Man kann

Obst direkt vom Baum ernten und beim Nachbarn Honig kaufen.

Das hat für mich einen totalen Charme.“

Immer mehr Menschen zieht es in die Städte

Leben Familien also doch auf dem Land am besten? Auf diese

Frage gibt es keine pauschale Antwort. Auch ist Stadt eben nicht

gleich Stadt und Region nicht gleich Region, wie eine Umfrage

des Portals betreut.de verdeutlicht. Darin wurden Menschen zum

Thema Wohnen, Kinderbetreuung, Schule, Freizeit, Sicherheit und

Gesundheit an ihrem Wohnort befragt. Das Ergebnis: Hamburger

Familien leben besser in der Stadt und Münchener besser außerhalb.

Und im Raum Köln? Da hält es sich in Sachen Familien- und

Kinderfreundlichkeit fast die Waage.

Laut einer aktuellen Deutschlandstudie des ZDF sehnen sich 44

Prozent nach dem Landleben und nur 16 Prozent bevorzugen die

Stadt. Und doch zieht es immer mehr Menschen in die City. Vor

allem wegen der Jobs und der Infrastruktur. Wo und wie man als

Familie im Deutschland des 21. Jahrhunderts wohnt, ist eben weitaus

mehr als eine Frage der persönlichen Präferenzen. Und so

träumen sich Dorfbewohner mit „Seeed“ in die deutsche Hauptstadt

und Städter wandern mit Astrid Lindgren ins Småland aus

– zumindest für einige Zeit.

LINKS ZU DEN GENANNTEN STUDIEN

ZDF Deutschlandstudie: www.deutschland-studie.zdf.de

Umfrage betreut.de: www.betreut.de/magazin/kinder/

grossstadt-versus-vorort-wo-leben-familien-mit-kindernbesser

© iStockphoto.com/Lisa5201


ANZEIGE KÄNGURU 11 I 18

31

MODERNES FAMILIENHAUS

AUS MASSIVHOLZ

Familie Eckert hat sich ihren Traum vom Haus auf dem Land erfüllt.

„Ein aus natürlichem Material gebautes, wohngesundes und

gleichzeitig modernes Haus wollten wir. Da kamen wir auf Holz als

Baustoff“, erzählt Regina Eckert. Fünf Kinder hat das Ehepaar miteinander,

entsprechend groß musste das Familienhaus sein. „Der

Kauf eines Hauses kam bei der großen Personenzahl nicht in Frage,

also haben wir neu gebaut.“

Qualität und Individualität trotz kurzer Bauzeit

„Qualität zahlt sich langfristig immer aus. Danach haben wir unseren

Haushersteller ausgesucht. Bei unserer Hausgröße lag allerding

dessen einschalige Vollholzwand über unserem Budget,

weshalb wir uns für die ebenfalls sehr solide Kombiblockwand entschieden

haben. Ein gesundes Raumklima erzeugt diese auch und

ist gleichzeitig noch einen Tick energieeffizienter als die teurere

Variante“, sagt Regina Eckert. Dank der peniblen Vorplanung und

exakten Wandfertigung im Werk des Holzhausspezialisten ging der

Hausbau schnell. „Unser Bauberater stimmte alles ganz auf unsere

Bedürfnisse und Vorstellungen ab. Sämtliche Baumaterialien wurden

termingetreu zur Baustelle geliefert und mittels Kran an Ort

und Stelle gehievt“, berichtet Regina Eckert weiter. Die Monteure

errichteten Haus „Lindau“ schnell und perfekt, aber es wäre auch

eine Kosten sparende Richtmeistermontage möglich gewesen, bei

der Bauherren ihr Haus in wenigen Tagen selbst unter der Regie

eines erfahrenen Zimmermanns aufbauen.

Helle Räume für aktives Familienleben oder Rückzug

Modern und geradlinig gestaltete Ehe-Team Eckert sein Traumhaus,

dabei hatten helle Räume, ein offener Wohnen-/Ess-/Kochbereich

und reichlich natürliches Licht Priorität, aber auch Rückzugsorte

für jedes einzelne Familienmitglied. Durch das Pultdach

entstanden zwei Vollgeschosse mit viel Stellfläche im Obergeschoss.

„Wegen der hohen Grundstücks- und Immobilienpreise haben

wir uns fürs Landleben entschieden. Hier haben die Kinder viel

Freiraum. Dank der guten Infrastruktur sind wir aber sehr schnell

in der Stadt“, freut sich Grundschullehrerin Regina.

Info: Fullwood Wohnblockhaus, www.fullwood.de


32ANZEIGE

SPANNENDE

STUNDEN VOLLER

ABENTEUER UND

MAGIE

Mit der Theatergemeinde Köln

mehr erleben …

Krähe und Bär | Comedia Theater | © Meyer Originals

Kindertheater ist aufregend

Große Augen, offene Münder, begeisterte Gesichter - so sieht

das Publikum während einer Kinder-Vorstellung aus. Und damit

sind nicht nur die Kleinen gemeint. Kindertheater ist aufregend.

Für die Kinder, weil sie mit ganz vielen anderen in einem großen

Raum sitzen. Gebannt blicken sie auf die Bühne und verfolgen

jede Bewegung der Akteure.

Für die Eltern, weil sie erleben, wie ihre Schützlinge auf die

Vorstellung reagieren. Und für die SchauspielerInnen, weil sie

nie wissen, was auf sie zukommt. Am Ende bleibt ein strahlender

Raum: Zufriedene SchauspielerInnen, glückliche Eltern, aber vor

allem faszinierte Kinder.

Theater begeistert Jung und Alt, es ist der Ort, wo sich Generationen

treffen und gemeinsam in eine andere Welt abtauchen

können. Köln hat eine große Bandbreite an Theatern und

Gruppen zu bieten. Für die verschiedenen Altersklassen gibt es

Theater, Tanz, Konzert, Zirkus... doch wo beginnen?

Hier kommt die Theatergemeinde Köln ins Spiel!

Sie unterstützt Eltern bei der Auswahl durch altersgerechte

Abonnements. Die Stücke werden sorgfältig gemeinsam mit den

Häusern ausgesucht.

Für die ganz Kleinen ab drei Jahren bis hin zu Jugendlichen ist für

jeden das passende Angebot dabei.

Für Kinder ab 3 Jahren

5 Wochenendaufführungen

THEATER MONTEURE AM

BÜRGERHAUS STOLLWERCK

So, 11.11. 2018, 16.00 Uhr

So, 02.12. 2018, 16.00 Uhr

▶ meins wird deins

Ein musikalisches Theaterspiel

übers Teilen

CASSIOPEIA THEATER

Sa, 16.03. 2019, 16.00 Uhr

So, 17.03. 2019, 15.00 Uhr

▶ Der Löwe und die Maus

Tisch- und Großfigurenspiel nach

der bekannten Fabel nach Äsop

von Guck‘mal - das mobile

Figurentheater Rheinland-Pfalz

Preis für Kinder: 36,50 EUR

Preis für Erwachsene: 44,- EUR

VOLKSBÜHNE

AM RUDOLFPLATZ

So,16.12 2018, 10.30 Uhr

So, 23.12. 2018, 10.30 Uhr

▶ Die Weihnachtsgeschichte

erzählt vom

Engel und vom Esel

Ein musikalisches

Weihnachtsspiel von T. Braun

und D. Operskalski

HORIZONT THEATER

▶ Die kleine Hexe

Kinderstück nach Otfried Preußler

CASAMAX THEATER

▶ Wer? Wie? Was?

Wo? Wal! Warum?

Eine Ozeanfabel für

Weltverbesserer von Hille Marks


ANZEIGE KÄNGURU 11 I 18

33

Die Weihnachtsgeschichte | Volksbühne am Rudolfsplatz | © Meyer Originals

ZWISCHEN PHANTASIE

UND REALITÄT

Individuelle Betreuung

Von der „Schaltzentrale“ des Service-Centers Auf dem Berlich

werden die Kunden individuell betreut. Viele Menschen nutzen

die Kultur als Gemeinschaftserlebnis, möchten mit Freunden

und Verwandten mehr Zeit verbringen und gemeinsam etwas

Spannendes erleben. Die Mitarbeiter der Theatergemeinde

gehen auf jeden Kunden individuell ein, helfen bei Terminproblemen,

nehmen Änderungswünsche vor, geben auch gerne Tipps

bei der Vorstellungssuche und buchen auf Wunsch auch schon

einmal eine völlig neue Zusammenstellung für eine Gruppe,

wenn diese eigene Vorstellungen haben.

Für Kinder ab 5 Jahren

5 Wochenendaufführungen

KAMMEROPER KÖLN

Sa, 01.12 2018, 14.00 Uhr

So, 02.12. 2018, 15.00 Uhr

▶ Max und Moritz

Kinderoper

von Esther Hilsberg

nach Wilhelm Busch

METROPOL THEATER

▶ Pinocchio

Märchenhaftes Theater

von Carlo Collodi

HORIZONT THEATER

Sa, 19.01 2019, 14.00 Uhr

So, 20.01. 2019, 14.00 Uhr

▶ Die Schöpfung:

Am Anfang ...

Eine Geschichte von der

Entstehung der Welt

von Bart Moeyaert

Viele Vorteile

CASSIOPEIA THEATER

Sa,16.02. 2019 um 16.00 Uhr

So,17.02. 2019 um 15.00 Uhr

▶ Die Schöne

und das Biest

Musikalisches Tischfigurenspiel

nach den Brüdern Grimm

COMEDIA THEATER

Sa, 16.03 2019, 15.00 Uhr

So, 17.03. 2019, 15.00 Uhr

▶ Die Prinzessin

kommt um vier

Stück nach einer Geschichte

von Wolfdietrich Schnurre

Preis für Kinder: 37,- EUR

Preis für Erwachsene: 53,50 EUR

Dabei arbeitet die Theatergemeinde als gemeinnütziger

Verein nicht gewinnorientiert. Seit über 60 Jahren bietet sie

vielfältige Abonnements für Erwachsene und Kinder. Ziel der

Theatergemeinde ist es, die Kultur in Köln zu fördern.

Davon profitieren vor allem die Abonnenten: Mit einem

Abonnement wird man für die Dauer dessen automatisch

Mitglied bei der Theatergemeinde - ohne zusätzliche Kosten,

aber mit vielen Vorteilen.

Für Kinder ab 8 Jahren

5 Wochenendaufführungen

URANIA THEATER

▶ wasmansagtistmanselberdu

Armleuchter

Kindertheater

des vis-a-vis Ensemble

THEATER MONTEURE AM

BÜRGERHAUS STOLLWERCK

So, 16.12. 2018,

um 11.00 + 16.00 Uhr

▶ augenblick mal

Ein Kunst-Stück über Sichtweisen

und Weitsicht von und mit

Joachim von der Heiden

Preis für Kinder: 34,50 EUR

Preis für Erwachsene: 48,50 EUR

So funktioniert‘s:

KÖLNER KÜNSTLER THEATER

▶ Leonardo oder die

Kunst zu fliegen

Schauspiel- und Objekttheater.

Mit Akrobatik, Musik, Bildender

Kunst, Wissenschaft und Technik.

COMEDIA

▶ Agentur für Diebstahl

Wildes Theater mit Objekten

nach einem Motiv

von Italo Calvino

KUNSTZENTRUM WACHSFABRIK

/ WOLKENSTEIN THEATER

▶ Der weiße Wolf

Erzähltheater

mit Tanz und Livemusik

von Paul Maar

Buchen Sie das passende Abonnement aus dem vielfältigen

Angebot der Theatergemeinde KÖLN - das Service-Team berät

Sie gerne bei der Auswahl. Sie erhalten per Post Rechnung und

Unterlagen und sind ab sofort Mitglied bei der Theatergemeinde

Köln - ohne zusätzliche Kosten, aber mit vielen Vorteilen.

Die Eintrittskarten für die einzelnen Vorstellungen werden Ihnen

bequem per Post nach Hause gesandt. Die Termine werden

rechtzeitig bekannt gegeben und Ihre Wünsche natürlich

berücksichtigt.

Übrigens: Auch für Altersgruppen ab 12 Jahren und für Schüler

und Studenten hat die Theatergemeinde spezielle Angebote!

So erreichen Sie uns:

Theatergemeinde KÖLN

Auf dem Berlich 34

50667 Köln

www.theatergemeinde-koeln.de

service@tg-koeln.de

Tel 0221 - 92 57 420

Die bislang 10.000 Abonnenten erhalten alle Karten zu

ermäßigten Eintrittspreisen, auch über das Abonnement hinaus.

Für Reiseinteressierte werden regelmäßig Opern- und Museumsfahrten

in benachbarte Städte sowie Kurzreisen mit kulturellem

Schwerpunkt angeboten. Einführungsvorträge und Blicke hinter

die Kulissen runden das Angebot ab.

Graubart‘ s Schatz | © Metropol Theater


34 GEWINNSPIEL

MODELLBAHNMESSE

Internationale Modellbahn-Ausstellung. Europas größte Veranstaltung

rund um die faszinierenden Miniaturbahnen findet vom

15. bis 18. November in der Koelnmesse statt. Rund 200 Markenhersteller,

Kleinserienanbieter, Händler, Clubs und Vereine präsentieren

hier die Neuheiten aus der Modellbahnwelt. Besonderes

Highlight: der detailverliebte Lummerland-Nachbau mit Jim Knopf,

Lukas dem Lokomotivführer und der Dampflok „Emma“. Neben der

Ausstellung gibt es viele Mitmach-Aktionen zum Basteln, Bauen,

Tüfteln und Lernen. Mit dem Messeticket lassen sich darüber hinaus

kostenfrei die Begleit-Events für Familien besuchen: das Kölner

Echtdampf-Treffen, das LEGO-Kidsfest und die LEGO-Fanwelt.

© Cocomico

© Theater Liberi © Modellbahnmesse

Info: 15.–18.11., Koelnmesse, Messeplatz 1, 50679 Köln,

www.modellbahn-koeln.de

KLEINES GEWINNSPIEL

Auf www.kaenguru-online.de verlosen wir 5 x 4 Karten

für die Ausstellung.

BIBI BLOCKSBERG

Kinder-Musical. Hex-Hex: Jedes Kind kennt Bibi Blocksberg! Am

16. Dezember landet die lustige kleine Hexe auf ihrem Besen „Kartoffelbrei“

im Theater am Tanzbrunnen und nimmt junge Hexenfans

mit auf ein unterhaltsames Abenteuer zum Mitsingen und Mittanzen.

In Bibis Heimat soll nämlich der Welthexentag stattfinden,

und während sie und ihre Freundin, die freche kleine Punk-Hexe

Schubia, eine Hexendisco und eine Modenschau auf die Beine stellen

wollen, bevorzugen die Althexen ein altmodisches Programm

mit stundenlangen Vorträgen über Hexenkunde. Da ist Überzeugungsarbeit

gefragt – gemeinsam mit dem Publikum, lautstark zu

rockigen Songs und am besten im schönsten Hexenkostüm.

Info: 16.12., 14 und 17 Uhr, Theater am Tanzbrunnen, Rheinparkweg 1,

50679 Köln, Tel. 02405 – 408 60 oder www.meyer-konzerte.de

KLEINES GEWINNSPIEL

Auf www.kaenguru-online.de verlosen wir 1 x 4 Karten

für die Vorstellung am 16. Dezember.

ASCHENPUTTEL

Märchen-Musical. Das Theater Liberi verwandelt das klassische

Märchen in ein zauberhaftes Musical mit mitreißenden Pop-Songs.

Eine große Portion Romantik, ein ordentlicher Schuss Tempo und

viel Humor – fertig ist die fantasievolle Familienunterhaltung. Auch

in dieser musikalischen Neufassung wird aus dem armen Aschenputtel

eine Prinzessin, doch auf dem Weg dahin herrscht turbulentes

Treiben: da ist ein Koch, der nicht kochen will, ein Hofnarr, der nicht

witzig ist, ein König, der nicht regieren kann, und ein Prinz, der sich

als Bote ausgibt. Und beim großen Finale – dem vom König ausgerichteten

Ball – wird sich Aschenputtels Leben für immer ändern …

Info: 2.1.2019, 16 Uhr im Brückenforum Bonn. 3.1.2019, 16 Uhr im Theater

am Tanzbrunnen, www-theater-liberi.de

KLEINES GEWINNSPIEL

Auf www.kaenguru-online.de verlosen wir 5 x 2 Karten

für die Vorstellung am 3. Januar 2019


GEWINNSPIEL KÄNGURU 11 I 18

35

GEWINNT EINE NIKOLAUSFEIER

und lasst euch einen besonderen Wunsch erfüllen!

GEWINN

SPIEL

6. Dezember, sondern

erfüllen einer Kita auch

einen ganz besonderen

Wunsch für ihre Einrichtung.

Braucht ihr etwas Neues

für die Spielecke? Fehlt eine

Rutsche im Garten? Oder soll es eine

Weihnachtsbäckerei mit den Kindern sein?

Egal was – liebe Kinder, Erzieherinnen und Eltern, lasst

euch etwas einfallen und schreibt, malt, filmt, fotografiert

oder bastelt uns euren Wunschzettel.

Schickt ihn bis zum 7. November mit dem Namen der Kita,

einem Ansprechpartner und einer E-Mail-Adresse an

Der REWE Lieferservice bringt Einkäufe nicht nur ins Büro

oder nach Hause, sondern auch in die Kita – entweder regelmäßig

oder auch zu ganz besonderen Anlässen wie Familienfeiern,

Tagungen oder Sommerfesten. Ihr könnt einfach

online bestellen und anschließend frische Lebensmittel und

andere Produkte an der Wohnungs- oder Einrichtungstür in

Empfang nehmen.

Für

-Leser-Kitas gibt es nun ein besonderes

Angebot: Gemeinsam mit dem REWE Lieferservice verlosen

wir nicht nur die Leckereien für eure Nikolausfeier am

Känguru Colonia Verlag

Hansemannstr. 17–21, 50823 Köln

gewinnspiel@kaenguru-online.de

Viel Glück!

Wichtig: Das Wunschzettel-Budget beträgt 2.000 Euro.

Neben dem Hauptgewinn gibt es 10 weitere 100 1-Gutscheine

für den REWE Lieferservice zu gewinnen.

Masseneinsendungen werden nicht berücksichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Teilnahmebedingungen unter www.kaenguru-online.de

KÄN

Gegen Vorlage

dieser Anzeige erhalten Sie

den ermäßigten Eintrittspreis

von 12€ statt 15€

35. INTERNATIONALE

MODELLBAHN AUSSTELLUNG

15.– 18. NOV. 2018

Zeitgleich:

10.

+

16.– 18. NOV. 2018

E I N T I C K E T 4 E V E N T S !

K O E L N M E S S E

www.MODELLBAHN-und-LEGO.de

LEGO.de

Öffnungszeiten IMA: : Do. bis Sa. 9.00 –18.00 Uhr, So. 9.00 –17.00 Uhr

16.– 18. NOV. 2018

35. Internationale Modellbahn Ausstellung . 10. Kölner Echtdampftreffen . LEGO ® Fanwelt . LEGO ® Kidsfest

facebook.com/InternationaleModellbahnAusstellung youtu.be/xHxYqfk9HbE

VERANSTALTER: Messe Sinsheim GmbH . Neulandstraße 27

. D-74889 Sinsheim

T +49 (0)7261 689-0 . F +49 (0)7261 689-220 . info@messe-sinsheim.de

. www.messe-sinsheim.de

Showtime! QR-Code scannen oder Youtube-Link eingeben für das neue IMA Video:

+

LEGO, das LEGO Logo und die Minifi gur sind Marken der LEGO Gruppe. ©2018 The LEGO Group.

KÄN


Herbstzeit ist Kürbiszeit. Es gibt ja viele Rezepte für Kürbissuppen und -kuchen.

Aber hast du ihn schon mal auf einem Flammkuchen probiert? Lecker!

Für den Teig

110 ml lauwarmes Wasser

1/2 Würfel Frischhefe

1/2 TL Salz

250 g Mehl

2 EL Olivenöl

Für den Belag

150 g Schmand

100 g Ziegenfrischkäse

Salz und Pfeffer

Ca. 1/2 Hokkaido-Kürbis

1 Zweig Rosmarin

1 Gib Salz und Mehl in eine

Schüssel. Die Hefe verteilst du

gleichmäßig darüber. Unter Zugabe

von Olivenöl und Wasser verknetest

du alle Zutaten zu einem Teig.

Illustration: www.frausonnenberg.de


2 3

Lass den Teig zugedeckt eine

Viertelstunde ruhen. In der Zwischenzeit

bereitest du den Belag

vor.

Ziegenfrischkäse und Schmand

verrührst du miteinander. Würze die

Paste noch mit Salz und Pfeffer.

4 5

Wasch den Kürbis, halbiere ihn (mit

einem scharfen Messer) und entferne

die Kerne. Einen halben Kürbis

schneidest du in dünne Scheiben.

Roll den Teig aus und lass ihn

kurz ruhen. Dann rollst du ihn ganz

dünn aus, er sollte für ein ganzes

Blech reichen. Leg ihn auf ein mit

Backpapier ausgelegtes Backblech.

6 7

Bestreich den Teig mit der Schmand-

Ziegenfrischkäse-Paste. Darauf verteilst

du die Kürbisscheiben. Bestreue noch

alles mit feingehacktem Rosmarin.

Der Flammkuchen kommt

nun für ca. 20 Minuten bei 200 °C

Umluft in den Ofen.

Tipp

Schmeckt auch mit vielen

anderen Gemüsesorten.

Oder klassisch mit Speck

und Zwiebeln.


38 TERMINE

AUSSTELLUNGEN

Arp Museum Bahnhof Rolandseck:

bis 20.1.2019 „Im Japanfieber.

Von Monet bis Manga“

Bilderbuchmuseum Burg Wissem:

bis 18.11.2018 „Die Tollen Hefte“

und bis 25.11.2018 „Gehört das so?

Peter Schössow“

Dasa Dortmund: bis 31.3.2019

„Die Tüftelgenies“ und bis 14.7.2019

„Stop and Go“

Deutsches Museum Bonn: bis

17.3.2019 „ALL.täglich! Aus dem All

für die Erde“

Gasometer Oberhausen: bis

30.12.2018 „Der Berg ruft“

Käthe-Kollwitz-Museum:

bis 9.12.2018 „Eva Besnyö – Photographin“

Keramion Frechen: bis 10.3.2019

„Frechener Keramikpreis 2019“

Kölnisches Stadtmuseum: bis

24.2.2019 „KÖLN 68! Protest. Pop.

Provokation.“

Kunstmuseum Bonn: bis 30.11.2018

„Akio Suzuki – stadtklangkünstler

bonn 2018“ und bis 13.1.2019

„Der Flaneur. Vom Impressionismus

bis zur Gegenwart“

Kunstmuseum Villa Zanders Berg.

Gladbach: bis 6.1.2019 „Inside out“

Kunst- und Ausstellungshalle Bonn:

bis 27.1.2019 „Malerfürsten“

LVR Industriemuseum Euskirchen:

bis 2.12.2018 „Die Welt im Kleinen“

LVR Industriemuseum Solingen: bis

29.6.2019 „Schneidwarenindustrie

in Europa“

LVR Landesmuseum Bonn:

bis 25.8.2019 „Ritter und Burgen“

Max Ernst Museum Brühl:

bis 24.2.2019 „Ruth Marten“

Museum Folkwang Essen: bis

13.1.2019 „Unheimlich real. Italienische

Malerei der 1920er Jahre“

Museum für Angewandte Kunst:

bis 24.3.2019 „Andy Warhol – Pop

goes Art“

Museum Koenig Bonn: bis

26.5.2019 „Planet 3.0 – Klima.

Leben.Zukunft“

Museum Ludwig: bis 12.1.2019

„Gabriele Münter“

Odysseum Köln: bis 21.12.208

„Konsum Kompass“

Para-Medi-Zentrum Kerpen (Mo.

bis Fr. 7 bis 19 Uhr): bis 21.1.2019

„Köln – Stadtbilder von Norbert

Breidenstein“

Rautenstrauch-Joest-Museum:

bis 24.2.2019 „Fast Fashion.

Die Schattenseiten der Mode“

Römisch-Germanisches-Museum:

bis 30.12.2018 „Bodenschätze:

Archäologie in Köln“

SK Stiftung Kultur/Photographische

Sammlung: bis 27.1.2019 „August

Sander Meisterwerke“

Wallraf-Richartz-Museum: bis

13.1.2019 „Schatten im Blick?“

Mehr Infos:

www.kaenguru-online.de

TAGESTIPP 1. 11. 2018

14.00 bis 18.00 Uhr, Rautenstrauch-Joest-Museum:

MEXIKANISCHER TOTENTAG

In Mexiko stehen in den Häusern geschmückte Gabentische (ofrendas)

als Andenken an die Verstorbenen. Der Gabentisch im RJM

wird in Kurzführungen erklärt. Zur Eröffnung gibt es traditionelles

Totenbrot, Kakao und Musik, zudem Verkaufs- und Infostände

mit Produkten aus Mexiko, eine Lesung, Vortrag und einen Film

zum Día de los Muertos. Kinder können Totenschädel aus Zucker

basteln. € 10,–/8,–

01.11. DONNERSTAG

„Elliot – Das kleinste Rentier” Einmal

Rentier sein und den Schlitten des

Weihnachtsmannes ziehen – das ist der

größte Traum von Minipferd Elliot. Heute

ist Filmstart!

„Der Nussknacker und die vier Reiche”

Eine zauberhafte Welt, inspiriert von E.T.A.

Hoffmanns klassischer Erzählung und

Tschaikowskis berühmten Ballett. Heute ist

Filmstart!

10.00 bis 20.00 Uhr, Schokoladenmuseum:

25 Jahre Schokoladenmuseum mit

spannenden Jubiläumtagen im und am

Schokoladenmuseum – Neben gesonderten

Öffnungszeiten versüßt auch ein

vielseitiges Programm den Besuch im

Schokoladenmuseum. Es gibt täglich

kostenlose Führungen für kleine und große

Bewsucher. In der Schoko-Schule werden

alle Zwischenprodukte der Schokoladenproduktion

probiert, von der Kakaobohne

bis zur Schokoladentafel. In der Confiserie

und dem Atelier des Museums modellieren

täglich Schokoladenkünstler Skulpturen

und Kunstwerke aus Schokolade.

11.00 Uhr, Deutsches Museum Bonn: Mit

Pfiffikus zur Raumstation Ein nicht all.tägliches

Programm rund um die Raumfahrt

und das Weltall. Familienführung für Kinder

von 4 bis 10 Jahren zur Ausstellung „ALL.

täglich!”. Ohne Anmeldung. € 3,–

11.00 bis 18.00 Uhr, LVR Landesmuseum

Bonn: Cicerone – Ritter und Burgen

Begebt euch auf eine Zeitreise und nehmt

eure Eltern mit! Trefft Menschen aus dem

Mittelalter, die euch von ihrem Leben

erzählen. An 35 Mitmachstationen könnt

ihr ausprobieren, wie das Leben damals

wirklich war. Führung durch die Sonderausstellung.

Nur Eintritt!

13.00 bis 16.00 Uhr, Deutsches Museum

Bonn: TüftelTag Ungewöhnliche und

unterhaltsame Einblicke in die Welt der

Naturwissenschaft und Technik bieten an

den TüftelTagen die MitmachAngebote und

Experimente für jedes Alter. Ohne Anmeldung!

Nur Eintritt

© Anne Slenczka

14.00 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle

der BRD: Malerfürsten Führung für Kinder

von 6 bis 10 Jahren durch die Ausstellung

immer sonn- und feiertags. Nur Eintritt!

14.00 bis 18.00 Uhr, Rautenstrauch-

Joest-Museum: Mexikanischer Totentag

(>> SIEHE TAGESTIPP)

15.30 bis 16.30 Uhr, Museum Ludwig:

Foto LAB // Photoszene KIDS Foto Lab:

Experimentieren für Kinder ab 6 Jahren.

Anmeldung online unter museenkoeln.de.

€ 3,50

16.30 bis 17.30 Uhr, Museum Ludwig:

Foto LAB // Photoszene KIDS Foto Lab:

Experimentieren für Kinder ab 4 Jahren.

Anmeldung online unter museenkoeln.de.

€ 3,50

14.00 bis 22.00 Uhr, Schloss Burg a.d.

Wupper: 40. Basar der Kunsthandwerker

Kreatives Kunsthandwerk, ausgefallene Kuriositäten

und liebevoll gestaltete Geschenkideen

täglich bis 4. November. Zur Langen

Nacht der Kunsthandwerker am 1.11., wenn

die Burg in den dämmernden Abendstunden

in den Glanz tausender kleiner Lichter

getaucht ist, ist die Atmosphäre besonders

schön, Verkauf erst ab 18 Uhr.

Affen- und Vogelpark Eckenhagen:

Alternatives Halloween Unter dem Motto

„Ursprüngliches Halloween und Ernte-

Dank“ sind an mehreren Terminen rund

um den 31. Oktober ganz verschiedene

Aktionen geplant. Vom Kürbisbowling, über

Apfeltauchen und Kinderschminken bis

hin zu Stockbrot und Fackelwanderungen

durch den Park.

11.00 Uhr, Horizont Theater: „Das hässliche

Entlein” Das kleine Entlein ist nicht

klein und nicht gelb und schon gar nicht

niedlich. Ein Stück über Außenseitertum,

Freundschaft und wahre Schönheit für Kinder

ab 4 Jahren nach H.C. Andersen. € 7,–

14.00 oder 16.00 Uhr, Metropol Theater:

„Peter und der Wolf” Als Peter eines

Morgens heimlich das Gartentor öffnet und

trotz Warnung seines Großvaters den Garten

verlässt, ahnt er noch nicht, welches

Abenteuer auf ihn wartet. Es scheint ein

ganz normaler Morgen zu sein, doch schon

bald trifft er auf den gefährlichen Wolf. Was

soll er nun tun? Das Gürzenich-Orchester

Köln erzählt das bekannte musikalische

Märchen von Sergej Prokofjew in einer Bearbeitung

für Bläserquintett und lädt zum

Hören, Staunen und Mitmachen ein.

15.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Der

Räuber Hotzenplotz” Der wilde Räuber

Hotzenplotz nimmt es mit seinem Beruf

sehr genau. Er steht immer pünktlich

auf und legt sich dann auf die Lauer. Er

wäre ein durch und durch vorbildlicher

Räuber, wenn er sich auf seinen Raubzügen

nicht so dusselig anstellen wurde. Noch

dusseliger ist eigentlich nur Wachtmeister

Dimpfelmoser, und deswegen läuft der

Räuber frei herum. Bühnenstück nach dem

Kinderbuch von Otfried Preußler für Kinder

ab 5 Jahren.

15.00 Uhr, KKT Kölner Künstler Theater:

„Das kleine Gespenst” Auf Burg Eulenstein

lebt das kleine Gespenst, das niemandem

etwas zu Leide tut, außer man ärgert es.

Der große Wunsch des kleinen Gespenstes

ist es, einmal die Welt bei Tag zu sehen.

Eines Tages geht dieser Wunsch ganz unerwartet

in Erfüllung. Ein Figurentheaterstück

vom Theater SternKundt für Kinder

ab 3 Jahren mit Objekten, Tischmarionetten,

Stabfiguren, Schauspiel und viel Musik

und Gesang. € 7,–

15.30 Uhr, Kulturkirche Ost Buchforst:

„Trudi, die Gans vom Gertrudenhof” Auf

den ersten Blick ist Trudi nur eine kleine

Gans. Doch in ihren Träumen sieht sie sich

schon an einem anderen Ort: im Rampenlicht!

Ein Krabbeltheaterstück für Kinder ab

2 Jahren. Karten unter 0221 – 47 67 09 24

oder reservierung@zauberfloeckchen.de.

€ 9,–

15.30 Uhr, Kulturkirche Ost Buchforst:

„Die Wunschmaschine” Eine musikalische

Geschichte für Kinder ab 3 Jahren mit der

Wunscherfüllerin Dr. Wanda Kuriosa und

ihrer frechen Ratte Ramon. Kinderwünsche

sind einfallsreich, bunt und manchmal

leider auch viel zu kostspielig für ein

feines, kleines Taschengeld. Karten unter

0221 – 47 67 09 24 oder reservierung@

zauberfloeckchen.de. € 9,–

02.11. FREITAG

18.30 Uhr, Kölner Zoo, Aquarium:

Taschenlampenführung Wie schlafen

Fische? Wann ruhen Krokodile? Wo

entspannen Vogelspinnen? Beobachtet

Reptilien, Insekten und Fische bei

Nacht – und entdeckt das Aquarium bei

Taschenlampenlicht. Führung für Kinder

ab 6 Jahren. Schriftliche Anmeldung und

Vorkasse erforderlich! € 24,–/16,–

9.30 bis 11.00 Uhr, Pauluskirche Porz-

Zündorf: Schwangerentreff und Stillgruppe

Hier könnt ihr euch immer freitags in

gemütlicher Atmosphäre über Schwangerschaft,

Geburt und Stillzeit austauschen

und Kontakte knüpfen. Anmelden unter

02203 – 862 19. € 2,–

AbenteuerHallenKALK: Cyber JugZ 2.0

In drei Tagen und Nächten bis 4. November

habt ihr die Möglichkeit Workshops zu den

Themen Musik // Gaming // Coding und

Making // Video und Fotografie zu besuchen.

Experten aus den jeweiligen Gebieten

geben ihr Wissen an euch weiter! Infos und

Anmeldung unter ahk.abenteuerhallenkalk.

de/cyberjugz2-0. € 90,– inkl. Übernachtung

und Vollverpflegung

10.00 oder 19.30 Uhr, Junges Theater

Bonn: „Geheime Freunde” New York

während des Zweiten Weltkrieges. Der

zwölfjährige, jüdische Junge Alan soll

sich um das neue Nachbarsmädchen

Naomi kümmern, das mit ihrer Mutter aus

Frankreich vor den Nazis geflohen ist. Für

Jugendliche ab 12 Jahren. € 5,– bis 12,–


ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 59 KÄNGURU 11 I 18

39

19.30 Uhr, Theater Marabu Bonn: „In

meinem Hals steckt eine Weltkugel” (Engl.

Aufführung) Unvorstellbarer Reichtum auf

der einen, unerträgliche Armut auf der

anderen Seite. Hunderttausende auf der

Flucht vor Krieg und Hunger. Das Junge

Ensemble Marabu spielt für Jugendliche

ab 14 Jahren.

10.00 bis 20.00 Uhr, Schokoladenmuseum:

25 Jahre Schokoladenmuseum siehe

1.11.2018

11.00 bis 17.00 Uhr, LVR Freilichtmuseum

Kommern: Rüben leuchten den Weg Wie

aus Rüben traditionelle Martinslaternen

hergestellt werden, lernen große und kleine

Museumsgäste heute in dem Workshop.

Anmeldung erforderlich bei kiR – kulturinfo

Rheinland. € 3,– plus Material € 5,–

11.00 bis 18.00 Uhr, LVR Landesmuseum

Bonn: Cicerone – Ritter und Burgen siehe

1.11.2018

11.30 Uhr, Kinderoper Köln im Staatenhaus:

„Die Walküre” Seit vielen Jahren steckt rätselhafterweise

ein Schwert in einem Baumstamm

in der Hütte des Ehepaars Sieglinde

und Hunding. Für wen ist es bestimmt?

Und welchen verborgenen Zauber bewahrt

dieses Schwert? Nach „Das Rheingold für

Kinder” zeigt die Oper Köln die zweite Oper

aus dem Zyklus „Der Ring des Nibelungen”,

der speziell für Kinder und Opern-Einsteiger

eingerichtet wird. € 12,50/7,–

10.00 bis 18.00 Uhr, Schloss Burg a.d.

Wupper: 40. Basar der Kunsthandwerker

siehe 1.11.2018

Affen- und Vogelpark Eckenhagen: Alternatives

Halloween siehe 1.11.2018

11.00 Uhr, Spielplatz Erkensruhr: Rangertour

Erkensruhr Wanderung entweder auf

den schmalen Wegen des Dedenborner

Buchenwaldes oder auf der Dreiborner

Hochfläche. Die Tour ist als mittelschwer

bis schwer einzustufen und für Kinder geeignet,

jedoch nicht für Kinderwagen. Infos

beim Nationalforstamt Eifel. Kostenfrei!

20.00 Uhr, Volkssternwarte (Schiller-

Gymnasium): Das Leben der Sterne Der

Sommer. Vortrag und Beobachtung im

Observatorium für Menschen ab 10 Jahren.

11.00 Uhr, Horizont Theater: „Die Eiskönigin”

Der Zauberspiegel des Weltenlaufs ist

in tausend Teile zerborsten und nun führt

eine Eiskönigin ihr frostiges Regiment.

Ein spannendes Märchen für Kinder ab

5 Jahren. € 7,–

18.30 Uhr, LANXESS arena: „Disney On

Ice” Die Lanxess-Arena verwandelt sich in

eine zauberhafte Fantasiewelt, in der die

beliebtesten Disney-Figuren über das Eis

schweben. Minnie und Micky Maus führen

ihre kleinen und großen Besucher durch

eine spektakuläre Show mit echten Disney

Stars und ihren bekanntesten Liedern. Auf

dem Eis gibt es mal abenteuerliche, mal

witzige und mal gefühlvolle Momente aus

„Rapunzel – neu verföhnt“, „Arielle, die

Meerjungfrau“, „Die Schöne und das Biest“

und – besonders passend – „Die Eiskönigin

– Völlig unverfroren“ zu bestaunen.

KINDERGEBURTSTAGE

Agrippabad

Ossendorfbad

Lentpark

Jetzt buchen!

Alle Infos unter

koelnbaeder.de

www.koelnbaeder.de

03.11. SAMSTAG

13.30 Uhr, Kreuzblume, Domplatte: Köln

von unten für Pänz Führung von colonia

prima für Kinder von 6 bis 10 Jahren. Treffpunkt

Kreuzblume, Domplatte. Kartenverkauf

über www.koelnticket.de. € 10,–/5,–

9.00 bis 15.00 Uhr, Ev. Krankenhaus Weyertal

– Zentrum für Sport und Medizin:

Notfall am Kind Anmeldung erforderlich.

€ 80,–

10.30 bis 12.00 Uhr, Naturheilpraxis Harffen:

Infostunde Homöopathie Mit Tipps für

typische Erkrankungen bei Säuglingen und

Kleinkindern. € 15,–

11.00 bis 13.00 Uhr, Kunstmuseum Bonn:

Open Space Foto-Shooting vor Kunstwerken,

Zeichnen im eigenen Skizzenbuch

oder als großformatige Pflastermalerei im

Außenbereich des Museum. Samstags-

Treff für Jugendliche ab 12 Jahren.

Kostenfrei!

16.00 oder 20.00 Uhr, E-Werk Köln:

European Outdoor Film Tour 18/19 Die

besten Outdoorsport – und Abenteuerfilme.

Tickets und Trailer unter www.eoft.eu.

19.00 bis 22.00 Uhr, Lentpark – Eisarena

und Schwimmbad: Retro-EisParty Motto-

Party mit coolen DJ-Sounds. € 11,–/7,50

10.00 bis 02.00 Uhr, Schokoladenmuseum:

25 Jahre Schokoladenmuseum siehe

1.11.2018

10.00 bis 16.00 Uhr, LVR Landesmuseum

Bonn: Historischer Emaille-Kurs Der Kurs

bietet Kindern und Jugendlichen ab 10 Jahren

die Möglichkeit, die seltene Technik des

Emaillierens kennen zu lernen. Anmeldung

unter foerderkreis48@web.de. Eintritt frei!

11.00 bis 13.00 Uhr, Arp Museum: Mangazeichnen

fur Anfänger Die Mangazeichnerin

Alexandra Völker zeigt in diesem

Workshop für Kinder ab 8 Jahren und

Jugendliche die Grundtechniken des Mangazeichnens

und vermittelt, wie Gesichter

und Körper der Mangahelden begonnen

werden und erste Figuren entstehen.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Anmeldung erforderlich. € 15,–

12.30 oder 16.30 Uhr, Explorado Kindermuseum:

Spaß macht schlau! Kleine

Besucher erleben jeden Samstag eine

spannende Live-Show zum Mitmachen.

Nur Eintritt!

14.00 Uhr, Deutsches Museum Bonn: Mit

Pfiffikus zur Raumstation siehe 1.11.2018

14.00 bis 16.00 Uhr, Museum Ludwig: Ich

fühl mich grün MuseumKinderZeit: Malen

für Kinder ab 5 Jahren. Anmeldung online

unter museenkoeln.de.

14.00 bis 17.00 Uhr, Arp Museum: Mangazeichnen

fur Fortgeschrittene Wer bereits

erste Managzeichen-Erfahrung hat, kann

nun Techniken vertiefen und von der Mangaka

Alexandra Völker Profitricks erfahren.

Collorierte Manga als Popup-Karten oder

Lesezeichen können als Ergebnis mit nach

Hause genommen werden. Anmeldung

erforderlich. € 15,–

14.30 Uhr, Deutsches Sport & Olympia

Museum: Eine sportliche Zeitreise zum

Mitmachen Führung für die ganze Familie

immer samstags, sonntags und feiertags.

Kinder sind herzlich eingeladen, Sport

neu zu entdecken. Durch Zuhören und

Mitmachen gibt es Interessantes aus den

verschiedenen sportlichen Epochen zu

erfahren. € 10,–/6,–/Familien € 25,–

15.00 Uhr, Siebengebirgsmuseum:

Von Eseln und Drachen und andere

Geschichten Spannende Entdeckungsreise

für Familien durch die Geschichte des Siebengebirges.

Im Anschluss an die Führung

können die Kinder als Museumsdetektive

im Museum Rätsel lösen oder in der

Museumswerkstatt kreativ werden. Ohne

Anmeldung. € 5,50/2,50

15.00 bis 16.30 Uhr, Bilderbuchmuseum

Burg Wissem: Rico, Oskar und andere

Bilderbuchhelden Workshop für Kinder

ab 5 Jahren. Anmeldung unter 02241 – 88

41-427. € 3,–

15.00 bis 17.00 Uhr, Rautenstrauch-Joest-

Museum: Tapa – ein Stoff aus Baumrinde?

Die jungen Entdecker: Styrene-Druck für

Kinder ab 5 Jahren. Anmeldung online

unter museenkoeln.de

18.30 oder 20.00 Uhr, Museum Koenig:

Nachts im Museum Ganz im Dunkeln, nur

mit Taschenlampen ausgerüstet, wird der

Ausstellungsbesuch zu einem Abenteuer.

Taschenlampenführung für Familien mit

Kindern ab 6 Jahren. Taschenlampen mitbringen!

Nur nach Anmeldung ! € 12,–/8,–

19.00 Uhr, 40 Museen, Kunsthäuser, private

Sammlungen, Köln: Mit Kurz und Klein

zur Museumsnacht 2018 Herausragende

Ausstellungen bei Nacht bestaunen, spannende

Kunstorte entdecken und Live-Acts

an ungewöhnlichen Orten erleben. Erneut

lockt ein Kinder- und Familienprogramm

junge Besucher zum nächtlichen Spektakel.

Den ganzen Abend werden spezielle

Führungen, Kreativ-Workshops und zwei

Schattentheater-Aufführungen angeboten.

Infos unter www.museumsnacht-koeln.de.

AK € 19,–/Kinder bis 15 J. Eintritt frei!

14.30 Uhr, Haus der Springmaus: Mitsing-

Konzert Martin Pfeiffer präsentiert Kinderlieder,

die alle großen und kleinen Leute

kennen und mögen. Sein Erfolgsrezept:

Lieder, die Kinder und Erwachsene kennen

und lieben, groovig, fetzig und dabei immer

kindgerecht dargeboten. Martin Pfeiffer

kommt mit Drumbeats und seiner E-Gitarre.

18.00 Uhr, Kinderoper Köln im Staatenhaus:

„Die Walküre” siehe 2.11.2018

8.00 bis 16.00 Uhr, Vorplatz der Agneskirche,

Neusser Platz, Köln-Nippes:

Gebraucht-Fahrradmarkt Veranstalter ist

die Mountainbikegruppe Köln-Bonn. Infos

unter www.fahrradmarkt-koeln.de

10.00 bis 20.00 Uhr, Schloss Burg a.d.

Wupper: 40. Basar der Kunsthandwerker

siehe 1.11.2018

AN ERSTER

STELLE WERBEN

Premiumadressen buchen:

www.kaenguru-online.de

Affen- und Vogelpark Eckenhagen: Alternatives

Halloween siehe 1.11.2018

10.15 bis 12.15 Uhr, NaturGut Ophoven:

So klingt der Herbst Familien mit Kindern

von 2 bis 3 Jahren schärfen ihre Sinne und

entdecken gemeinsam den Herbst. Anmeldung

erforderlich! € 8,–/6,– + Material

€ 1,50/Familie

11.00 Uhr, Nationalpark-Tor Rurberg:

Rangertour Rurberg Die Tour auf einem

teils steilen, schmalen Pfad mit Ausblicken

auf die Eifeler Stauseen, ist mittelschwer

bis schwer und für Kinder geeignet, jedoch

nicht kinderwagentauglich. Infos beim

Nationalforstamt Eifel. Kostenfrei!

14.00 Uhr, Besucherzentrum im Forum Vogelsang

IP: Klimawandel im Nationalpark-

Zentrum Warum hat der Kuckuck plötzlich

ein Terminproblem? Wird der Admiral zum

Stubenhocker und wenn ja, tut es ihm gut?

Der Baummarder – oder: was tun wenn die

Verwandtschaft klopft? Gibt es Gewinner

und Verlierer des Klimawandels im Nationalpark

Eifel? Antworten dazu gibt diese

Sonderführung durch die Erlebnisausstellung

„Wildnis(t)räume“.

14.00 bis 16.30 Uhr, NaturGut Ophoven:

Martins Laternenstab Erfinderwerkstatt

für Kinder ab 6 Jahren mit Begleitung.

Anmeldung erforderlich. € 15,–/11,25

14.30 bis 17.30 Uhr, FamilienForum Südstadt:

Vom Acker auf den Teller Familien

gehen zu verschiedenen Jahreszeiten

über das Gelände des Kölner BioBauern.

Treffpunkt: Der Kölner BioBauer, Poll-

Vingster-Str. 215, 51105 Köln. Anmeldung

erforderlich. € 17,–

KINDER

GEBURTSTAG

FEIERN!

Ideen und Anregungen unter:

www.kaenguru-online.de

15.30 bis 16.30 Uhr, Jever Fun Skihalle

Neuss: Skitaufe Kunterbuntes Schneeprogramm

dienstags von 15 bis 16 Uhr und

am Wochenende von 15.30 bis 16.30 Uhr

für Kinder von 4 bis 6 Jahren. Anmeldung

erforderlich unter 02131 – 124 40. € 29,–

16.00 bis 18.00 Uhr, Lentpark – Eisarena

und Schwimmbad: FamilienEisParty mit

cooler Musik. Nur Eintritt!

10.30 Uhr, Horizont Theater: „Die Stoffmarie”

Marie liebt ihre Stofftiere. Als sie

eines Tages eine hässliche, kratzige Stoffpuppe

geschenkt bekommt, ist sie zunächst

sehr enttäuscht. Das Ensemble Nicopoulos

spielt für Kinder ab 2 Jahren. € 7,–

11.00 Uhr, Metropol Theater: „Die Grille

und die Hafermaus” Die Grille zirpt und

spielt den ganzen Sommer lang und alle

Tiere erfreuen sich daran. Doch dann

kommt der Winter und die arme, kleine

Grille hat nichts zu essen. Ein Kinderstück

nach der Sage von Äsop in einer Inszenierung

für Kinder ab 2 Jahren. € 8,–

12.00 Uhr, Horizont Theater: „Die

Prinzessin auf der Erbse” Emmilotta will

den Kindern die Geschichte vom Prinzen

erzählen, der auszog, um eine Prinzessin zu

finden. Doch sie ist ganz müde und hat so

ein wunderbares Bett, in das sie sich immer

wieder zum Schlafen zurückzieht. € 7,–

14.00 Uhr, Horizont Theater: „Frühstück

mit Wolf” Es waren einmal drei kleine

Schweinchen. Das eine lebte in einer

Strohhütte, das andere in einem Holzhaus,

das dritte aber in einem massiven Haus aus

Stein. Da kam der Wolf und pustete … Für

Kinder ab 4 Jahren. € 7,–

15.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Der

Grüffelo” In einem großen Wald gibt es einige

Tiere, die die Maus liebend gern verspeisen

würden. Aber die Maus ist schlau und

weiß sich zu helfen. Sie erfindet einfach den

Grüffelo. Nach dem beliebten Bilderbuch

von Julia Donaldson und Axel Scheffler für

Kinder ab 3 Jahren. € 5,– bis 12,–

16.00 Uhr, Cassiopeia Bühne: „Max auf

den Bäumen” Der kleine Max spielt am

liebsten in seinem Baumhaus. Eines Tages

findet er dort ein kleines Buch. Als er die

Schrift nicht lesen kann, wirft er es zornig

weg. Endlich kann der Fürst der Kälte das

Zauberbuch der Baumelfen in seine Gewalt

bringen … Musikalisches Zauberpuppenspiel

für Kinder ab 4 Jahren. Vormittags

nur nach Vorbestellung! € 11,–/9,–

16.00 Uhr, Bürgerhaus Bergischer Löwe:

„Funny Wolkenbruch” Das Assemblé Ballett

Jazz und Tanz aus Bergisch Gladbach-

Schildgen zeigt in der Auffuhrung die

Abenteuer von Funny Wolkenbruch. Eine

Tanzkomödie über Freundschaft, Träume

und die wundervolle Eigenschaft „anders”

zu sein. € 17,60/12,10


40 TERMINE

TAGESTIPP 3. 11. 2018

16.00 Uhr, ehrenfeldstudios:

PAPIERSTÜCK

Die Tänzerin Sonia Mota und der Musiker Jörg Ritzenhoff unternehmen

eine Expedition in den Papierdschungel. Dabei wandeln sie

auf weichen Papierpfaden und werden zu tanzenden und musizierenden

Papiergestalten. Mit Live-Sound und Bewegung erzählen

sie Geschichten und von Erfahrungen, die in ihren Körpern als

Lebensspuren sichtbar sind – wie die Falten in einem Stück Papier.

Tanzkonzert für Schaulustige von 1 bis 99 Jahren.

16.00 Uhr, Horizont Theater: „Oh, wie

schön ist Panama” Der kleine Bär und der

kleine Tiger sind beste Freunde und fürchten

sich vor nichts, weil sie zusammen wunderbar

stark sind. In ihrem Haus am Fluss

haben sie es gemütlich – bis der kleine

Bär eine Bananenkiste aus Panama findet.

Der Klassiker von Janosch für Kinder ab

4 Jahren. € 7,–

16.00 Uhr, Metropol Theater: „Der fliegende

Robert” Die aus der „Struwwelpeter”-

Sammlung von Heinrich Hoffmann bekannte

Geschichte wird für Kinder ab 2 Jahren

liebevoll neu erzählt.

16.00 Uhr, KKT Kölner Künstler Theater:

„Das kleine Gespenst” siehe 1.11.2018

16.00 Uhr, ehrenfeldstudios: Papierstück

(>> SIEHE TAGESTIPP)

17.00 Uhr, Casamax Theater: „We are …

VR?” Erfahrungs- und Entspannungsräume

im VR schießen in Einkaufsstraßen aus dem

Boden, historische Stadtviertel lassen sich

im virtuellen Raum erkunden, Videospiele,

die wir mit VR-Brille spielen, vermitteln den

Eindruck einer abgeschlossenen, perfekten

Realität. Was macht die Existenz von

virtueller Realität mit unserem in der Welt

sein, was fehlt uns in unserer „Heimat“,

dass wir uns eine zweite suchen? Für

reale und virtuelle Menschen ab 11 Jahren.

Vormittags nur nach Vorbestellung. Heute

ist PREMIERE! € 8,–/6,–/Gruppen € 5,–

14.30 oder 18.30 Uhr, LANXESS arena:

„Disney On Ice” siehe 2.11.2018

© MEYER ORIGINALS

14.30 bis 17.00 Uhr, Töpferhof Merten:

Töpfern für Kinder Kinder von 5 bis 12 Jahren

tauchen ein, in die Welt des Formens

und lassen ihre unsere Hände tanzen. Es

beginnt mit einem Spiel/Geschichte und

anschließend wird Ton in die Hand genommen.

Anmeldung erforderlich unter 0151

– 21 66 28 21. € 28,– plus Material € 8,–

15.00 Uhr, Bürgerzentrum Ehrenfeld/

BÜZE: Rita und der kleine Schosch Manche

können kaum erwarten, dass endlich

wieder Karneval ist und die nächste Pfannekuchensitzung

mit der Band „Rita + der

kleine SCHOSCH“ startet. Zum Abfeiern

und zum Mitsingen werden alte Hits aus

der Pfannekuchensitzung und der CD „Sup

erraketenhandyvampir“gespielt.

15.00 bis 17.00 Uhr, Familienforum Köln

Deutz-Mülheim: Vätercafé Schäl Sick

Väter mit Kindern von 6 Monaten bis

6 Jahren treffen sich zu Kaffee & Kuchen

und lockerem Austausch im Familienforum

Köln Deutz-Mülheim, An St. Urban 2, 51063

Köln. Anmeldung unter koelnervaeter.de/

vaetercafe erwünscht. € 5,–

15.00 bis 18.00 Uhr, Circus Linoluckynelli:

Circus-Geburtstag Seiltanzen, Jonglieren,

Einradfahren, mit echten Circuskostümen

verkleiden und sich schminken lassen, das

und vieles mehr, können Geburtstagskinder

von 6 bis 10 Jahren gemeinsam mit bis zu

12 Gästen in der Circushalle. Anmeldung erforderlich

unter linoluckynelli@lino-club.de.

16.00 Uhr, mehrSprache e.V.: TrickFilmFestival

Polnische Animationsfilme: Bolek i Lolek.

18.30 Uhr, Brückenkopf-Park Jülich:

Herbstlichter im Park Eine spektakuläre

Licht- und Farbinszenierung verwandelt

den ganzen Park bis 11. November

allabendlich in eine Welt voll zauberhafter

Stimmungen: Wege strahlen in warmen

Tönen, die Wallanlagen schimmern geheimnisvoll

– Büsche heben sich hell gegen den

Nachthimmel ab. € 9,–/6,–

14.30 bis 16.00 Uhr, Regio Colonia: Köln

unterirdisch Domtiefgarage, römischer Abwasserkanal

und Praetorium. Führung für

Pänz ab 9 Jahren. Treff ist das Römertor

auf der Domplatte. € 7,–/5,–/Familien € 19,–

15.00 Uhr, Sachensucherin: shades of

grey Suche nach Grautönen rund um den

Neumarkt. Stadtführung zum kreativen Mitmachen

für Kinder ab 12 Jahren. Treffpunkt

Adenauerdenkmal, Apostelstraße, 50672

Köln. Eine Stadtführung zum Mitmachen,

Erzählen oder Zuhören. Gerne eine Kamera

oder Zeichensachen mitbringen! Anmeldung

über die VHS Köln, Kurs A-12103. € 9,–

15.00 bis 17.00 Uhr, Familienzentrum

Maria im Walde: Café Löwenzahn Offener

Treff vom VAMV Bonn – Verband alleinerziehender

Mütter und Väter. Fröhliche

Begegnungen und Erfahrungsaustausch für

Alleinerziehende bei Kaffee und selbstgebackenem

Kuchen, während die Kinder bis

7 Jahre betreut werden. Infos unter www.

vamv-bonn.de. € 6,–/Mitglieder € 3,–

16.00 oder 20.00 Uhr, E-Werk Köln:

European Outdoor Film Tour 18/19 siehe

3.11.2018

10.00 bis 12.00 Uhr, Explorado Kindermuseum:

Familien-Sonntagsfrühstück …

danach geht’s dann gestärkt in die große

Mitmach-Ausstellung. Anmeldung empfohlen.

€ 5,90

10.00 bis 18.00 Uhr, DASA – Dortmund:

Aktionstag Bitte einsteigen! Mobil in Bus

und Bahn zur neuen Ausstellung „Stop and

Go“: Alle finden was, worauf sie abfahren.

Mit Infos, Initiativen und Ideen, wie’s ist und

wie’s sein könnte.

10.00 bis 20.00 Uhr, Schokoladenmuseum:

25 Jahre Schokoladenmuseum siehe

1.11.2018

11.00 Uhr, Museum für Angewandte Kunst:

Kunst + Frühstück im Museum Getrennte

Führungen für Erwachsene und Kinder

ab 6 Jahren. Thema der Kinderführung:

Zurück in die Zukunft – Space Design.

Frühstücksangebot ab 10 Uhr. Eintritt plus

Frühstück € 2,50

11.00 Uhr, Deutsches Museum Bonn: Mit

Pfiffikus zur Raumstation siehe 1.11.2018

11.00 oder 12.00 Uhr, LVR Industriemuseum

Euskirchen: Offene Filzwerkstatt Hier

können Kinder und Erwachsene das Filzen

ausprobieren. € 3,–

11.00 bis 13.00 Uhr, Kunstmuseum Villa

Zanders Berg. Gladbach: Sonntags-Atelier

Wie in einem Labor können Familien mit

unterschiedlichen Techniken und Materialien

arbeiten, um das eigene kreative

Potential zu erforschen. € 6,–/3,–/Familien

€ 12,–

Der Familientag der

freunde im Wallraf

Kinder, Kunst,

Kostüme

Sonntag, 04.11.2018, 11–16 Uhr

11.00 bis 18.00 Uhr, LVR Landesmuseum

Bonn: Cicerone – Ritter und Burgen siehe

1.11.2018

11.15 bis 12.15 Uhr, LVR Landesmuseum

Bonn: Mittelalter – Ritter und Burgen 7

Menschen aus dem Mittelalter spielen die

Hauptrollen in der Ausstellung und erzählen

anhand von originalen Objekten und interaktiven

Stationen von ihrem Leben. Führung

durch die Sonderausstellung. Nur Eintritt!

11.30 Uhr, Käthe Kollwitz Museum Köln:

Schattiges Plätzchen Der Schatten spielt

im Werk der Photographin Eva Besnyö eine

große Rolle. Spannende Tour durch die

Ausstellung. Kinder ab 6 Jahren begeben

sich auf Verfolgungsjagd durch die Ausstellung,

dem Schatten dicht auf der Spur.

Nur Eintritt!

12.00 Uhr, Siebengebirgsmuseum: Das

Siebengebirgsmuseum Führung mit der

Sammlung RheinRomantik. Ohne Anmeldung.

€ 7,–/5,50

13.00 bis 14.00 Uhr, Explorado Kindermuseum:

Raketenworkshop Kinder von 6 bis

12 Jahren erfahren jeden Sonntag durch

Experimente, wie das Rückstoßprinzip

wirkt. Im Anschluss baut jeder seine eigene

Rakete und schießt sie in den Himmel.

Anmeldung erforderlich. € 5,–

13.00 bis 16.00 Uhr, Deutsches Museum

Bonn: TüftelTag siehe 1.11.2018

13.30 oder 14.30 Uhr, LVR Industriemuseum

Euskirchen: Familienführung Öffentliche

Führung speziell für Kinder und Familien.

14.00 Uhr, Duftmuseum im Farinahaus:

Kinderführung Öffentliche Kostümführungen

jeden Sonntag, inkl. Mini-Duft-Präsent

und Autogrammpostkarte. Anmeldung

erforderlich. € 9,–/bis 10 J. frei!

14.00 Uhr, Zoologisches Forschungsmuseum

Koenig: Familienführung Lernt die Besonderheiten

und Highlights des Museums

kennen. Nur Eintritt!

14.00 Uhr, LVR Industriemuseum Alte

Dombach: Kindheit in der Alten Dombach

Die Kinderführung schildert die Kindheit

der Geschwister Berg in der Papiermühle

Alte Dombach um 1850. Bitte keine Gruppen.

Ohne Anmeldung! € 4,50/2,–

14.00 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle

der BRD: Malerfürsten siehe 1.11.2018

14.30 bis 15.00 Uhr, Max Ernst Museum

Brühl: Familienführung Kinder ab 4 Jahren

entdecken mit ihren Eltern Max Ernst

und seine Werke. € 2,50/1,50 plus Eintritt

für Erw.

14.30 bis 16.00 Uhr, August Macke Haus

Bonn: Familienführung mit Handpuppe

Wolf Hier führt Wolf, der mutige und zuweilen

tollpatschige Hund der Familie Macke

durch die Ausstellung. € 4,50 plus Eintritt

15.00 Uhr, Wallraf-Richartz-Museum:

Stillleben: Eine stille Welt? Familienführung

mit Kindern ab 5 Jahren. Treffpunkt

Museumskasse. Nur Eintritt!

15.00 bis 17.00 Uhr, Max Ernst Museum

Brühl: Verrückte Frisurenköpfe Während

die Eltern an der Sonntagsführung teilnehmen,

werden ihre Kinder ab 4 Jahren aktiv.

€ 5,–/3,50

17.00 Uhr, LVR Freilichtmuseum Kommern:

Martinszug durch die festlich beleuchteten

historischen Baugruppen. Zum Abschluss

des Laternenumzuges teilt Sankt Martin

am großen Feuer seinen Mantel mit dem

Bettler und verteilt anschließend im

historischen Tanzsaal die Martinswecken

zu Kakao, Kinderpunsch und Glühwein.

Anmeldung erforderlich bei kiR – kulturinfo

Rheinland. Ab 15.30 Uhr Eintritt frei!

10.00 bis 13.00 Uhr, Familienraum St.

Anna: Vätercafé am Samstag Väter mit

Kindern von 6 Monaten bis 6 Jahren treffen

sich zum Frühstück im Familienraum

von St. Anna, Schadowstr. 28, Eingang

Christine-Teusch-Platz, Ehrenfeld. Anmeldung

unter koelnervaeter.de/vaetercafe

erwünscht! € 5,–

11.00 bis 14.00 Uhr, De Breuyn Möbel:

Basteln mit Miriam Die Vorweihnachtszeit

rückt näher und Kinder basteln heute

Weihnachtssterne. Anmeldung nicht erforderlich!

Kostenfreies Angebot!

04.11. SONNTAG

11.00 bis 12.30 Uhr, Abenteuer in Köln:

Reichsbahnbunker Nippes Wie sieht es in

so einem Bunker aus? Wo haben die Leute

da geschlafen? Bei der Familienführung

erhalten Kindern ab 10 Jahren Antworten

auf diese Fragen. Veranstaltungsort ist die

Wagenhallenstraße in Nippes. Infos unter

www.facebook.com/abenteuerinkoeln.

Anmeldung über Eventbrite.

11.00 bis 16.00 Uhr, Wallraf-Richartz-

Museum: KUNST+FAMILIE: Sonntag

stopper_familientag.indd des Lebens der Familientag 1 der freunde. 12/10/18 10:4511.30 Uhr, Kinderoper Köln im Staatenhaus:

„Die Walküre” siehe 2.11.2018

Führungen für die ganze Familie zu der

Sonderausstellung „Sonntag des Lebens –

Lifestyle im Barock” und in der ständigen

Sammlung. Infos unter familie.museumsfreunde-koeln.de.

Eintritt frei!

11.00 bis 17.00 Uhr, DASA – Dortmund:

Kinder-Aktion am Sonntag Jeden Sonntag

kreatives Basteln für Kinder ab 6 Jahren

rund um Mensch, Arbeit und Technik. Keine

Anmeldung erforderlich.

16.00 Uhr, Philharmonie: Familiensache

Die erste Konzerthälfte erleben die Eltern

allein im Konzertsaal, während sich die

großen Kinder kreativ auf den gemeinsamen

Besuch der zweiten Konzerthälfte

vorbereiten. Die ganz Kleinen ab 3 Jahren

werden während des gesamten Konzertes

betreut. Heute: u.a. Werke von Debussy und

Smetana. € 21,–/5,–


ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 59 KÄNGURU 11 I 18

41

16.00 Uhr, MEDIO.RHEIN.ERFT: „SuperRaketenHandyVampir”

Moderne, aktuelle

Musik von Rita und der kleine Schosch für

alle Kinder- und Erwachsenenohren. Jeder

Song entwickelt sich zum Ohrwurm. Lieder

über Geschichten aus dem Leben und von

Daneben: lustig und manchmal nachdenklich.

Bekannt aus vielen Jahren Pfannenkuchensitzung

in und rund um Köln.

8.00 bis 13.00 Uhr, Theodor-Heuss-Schule

Kerpen: Kinderflohmarkt Mit Cafeteria.

Einlass für Schwangere ab 7.30 Uhr.

9.00 bis 13.00 Uhr, Gemeindehaus Emmauskirche

Vogelsang: Kinderflohmarkt

mit Cafeteria.

10.00 bis 13.30 Uhr, Kita Feldhamster

Straße/Sürther Feld: Familienflohmarkt mit

Cafeteria und Außengelände zum Spielen.

10.00 bis 14.00 Uhr, mas-Institut für

ganzheitliches Training: Mutter-Kind-

Flohmarkt nix

10.00 bis 18.00 Uhr, Schloss Burg a.d.

Wupper: 40. Basar der Kunsthandwerker

siehe 1.11.2018

11.00 bis 14.00 Uhr, Tante Astrid: Familienflohmarkt

mit Cafeteria.

11.00 bis 17.00 Uhr, GGS Nesselrodestraße:

Kinderflohmarkt mit Cafeteria.

11.00 bis 17.00 Uhr, Bürgerzentrum Ehrenfeld/BÜZE:

Flohmarkt Kleider, Bücher,

Tonträger. Mit attraktivem Familienfrühstück

im Büzecafé.

11.00 bis 17.00 Uhr, Kölner Jugendpark:

Indoor Flohmarkt für Kinder Kinder ab

6 Jahren können mit ihren Eltern ihre

gebrauchten Sachen, wie Kinderkleidung,

Spielzeuge, Bücher und Brettspiele verkaufen.

Besucher sollen möglichst ohne Auto

kommen!

15.00 bis 17.00 Uhr, Kita St Augustinus

Meindorf: Kinderflohmarkt in der Mehrzweckhalle

der kath. Grundschule Meindorf,

Rubensstr. 2a in St. Augustin-Meindorf mit

Cafeteria.

Affen- und Vogelpark Eckenhagen: Alternatives

Halloween siehe 1.11.2018 Unter

dem Motto „Ursprüngliches Hallo

10.00 bis 17.00 Uhr, Gut Leidenhausen:

Waldmuseum „Haus des Waldes” Das Museum

ist an Sonn- und Feiertagen geöffnet.

11.00 Uhr, Nationalpark-Tor Heimbach: Familientag

im Nationalpark Eifel Auf kleinen

Wanderungen erwartet naturbegeisterte

Kinder im Grundschulalter zusammen mit

ihren Eltern ein kostenfreies Mitmach-

Programm. Kleine Kinder sollten in einer

Rückentrage sitzen. Anmeldung unter

02444 – 95 10-0 oder info@nationalparkeifel.de

12.00 bis 16.00 Uhr, Gut Leidenhausen:

Greifvogelschutzstation Öffentliche

Führung. Geöffnet ist die Schutzstation

an Sonn- und Feiertagen von 10 bis 17 Uhr.

Eintritt frei!

13.00 Uhr, Nationalpark-Zentrum Eifel

am Rangerhut: Rangertour Vogelsang-

Wollseifen-Route Die Strecke gibt einen

umfassenden Eindruck von der Dreiborner

Hochfläche – der Heimat von Fledermäusen

und Rothirschen. Die etwa 6,5 km lange

Strecke mit einem steilen Anstieg ist für

geländegängige Kinderwagen geeignet. Infos

beim Nationalforstamt Eifel. Kostenfrei!

13.00 Uhr, Parkplatz Kermeter: Rangertour

Wilder Kermeter Die Wanderung führt

über ebene und feste Wege und ist für

Kinder und Kinderwagen geeignet. Infos

beim Nationalforstamt Eifel. Kostenfrei!

14.00 Uhr, Besucherzentrum im Forum Vogelsang

IP: Klimawandel im Nationalpark-

Zentrum siehe 3.11.2018

14.00 bis 14.45 Uhr, Naturparkzentrum

Gymnicher Mühle: Die Erft lädt ein Schauspielführung

für Familien. Bei der spannenden

Reise durch das Erftmuseum erfahren

auch die Kleinsten, wie faszinierend das

Leben der Erft sein kann. € 5,–

17.00 bis 19.30 Uhr, Naturparkzentrum

Gymnicher Mühle: Lagerfeuergeschichten

Gemeinsam bereiten Kinder ab 6 Jahren

mit ihren Eltern Stockbrotteig und Kräuterbutter

zu und schichten das Feuerholz auf.

Bald knistern die ersten Flammen und es ist

Zeit für die eine oder andere Geschichte.

Anmeldung erforderlich. € 5,–

10.30 Uhr, Horizont Theater: „Blubber-

Blasen SeifenZauber” Kinder ab 2 Jahren

schwimmen und schippern übers große

Meer, überwinden Schaumberge und tauchen

ab in eine Zauberwelt. Ein magisches

Stück für die Allerkleinsten ab 2 Jahren mit

Wassermusik im Bühnenbadezimmer. € 7,–

11.00 Uhr, Bürgerhaus Kalk: Das improvisierte

Märchen Lustige und spannende

Mitmachgeschichten. Improvisationstheater-Show

für Kinder ab 5 Jahren.

Eintritt frei!

11.00 Uhr, Studio 11: „Kasperle und die

verschwundenen Farben” Offenes Puppenspiel

und Bilderbuchtheater für Kinder ab

2 Jahren rund ums Thema Farben zum Mitmachen

und Mittanzen vom LUK-Theater.

Karten über info@studioelfkoeln.de € 6,–

12.00 Uhr, Horizont Theater: „Lotte will

Prinzessin sein” In witziger und origineller

Weise zeigt das Stück eine verkehrte

Welt, in der das Kind dem Erwachsenen

Vorschriften macht. Eine gelungene und

unterhaltsame Geschichte, die Phantasie

in den Alltag von Kindern und Eltern

bringt. € 7,–

12.00 Uhr, Bürgerhaus Bergischer Löwe:

„Funny Wolkenbruch” siehe 3.11.2018

14.00 Uhr, Horizont Theater: „An der

Arche um acht” Das Stück widmet sich den

großen Fragen: Was ist Freundschaft? Kann

man an einen Gott glauben, der den großen

Nachteil hat, dass man ihn nicht sehen

kann? Und: Mag Gott wirklich Käsekuchen?

Theaterstück über eine besondere Schiffsreise

für Kinder ab 6 Jahren. € 7,–

14.00 Uhr, Metropol Theater: „Frau

Holle” Es waren einmal zwei Schwestern,

die eine war freundlich und fleißig, die

andere faul und bequem. Doch die Mutter

hatte die faule Tochter lieber, weil sie ihre

rechte Tochter war. Die andere musste alle

Arbeit tun. Eines Tages fiel dem fleißigen

Mädchen beim Spinnen die Spule in den

Brunnen und aus Angst vor der Mutter

sprang sie hinterher. Als sie wieder zu sich

kam, befand sie sich im verzauberten Land

von Frau Holle. € 8,–

15.00 Uhr, Cassiopeia Bühne: „Max auf

den Bäumen” siehe 3.11.2018

15.00 Uhr, Pfarrsaal St. Joseph Braunsfeld:

„Die Schneekönigin” Gerda muss ihren besten

Freund Kay, der von der Schneekönigin

gefangen gehalten wird, wiederfinden und

befreien. Auf ihrer Suche erlebt sie allerlei

Abenteuer. Ein musikalisches Märchen, das

hier von Hans Christian Andersen selbst

und dessen Krähe erzählt wird. Gastspiel

des Puppentheaters Papperlapupp! für Kinder

ab 4 Jahren. Anmeldung erforderlich.

Karten unter 0177 – 215 62 22. € 8,–

15.00 Uhr, KKT Kölner Künstler Theater:

„Das kleine Gespenst” siehe 1.11.2018

15.00 Uhr, DOMFORUM: „Sankt Martin”

Wer war denn nochmal genau dieser

Martin? Und was hat das Ganze nun mit

Gänsen zu tun? Mmmhh, wer weiß denn

da Bescheid? Mitmachtheater vom Figurentheater

Kania für Kinder ab 4 Jahren.

Eintritt frei!

15.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Der

Grüffelo” siehe 3.11.2018

16.00 Uhr, Studio 11: „Professor Knallbumm

ist nicht dumm” Warum scheint

nicht immer die Sonne? Woher kommt

Donner und Blitz? Was ist ein Orkan? Professor

Knallbumm war noch nie im Urlaub!

Deswegen möchte der nette Hausmeister

Rosso mit ihr einen Zelturlaub in der Eifel

machen. Lustige Wissensshow für Kinder

von 4 bis 11 Jahren mit Experimenten zum

Mitforschen und Mitlachen. Karten über

info@studioelfkoeln.destudio. € 7,–

Neu an der Musicfactory:

Ukulele Kids

für Kinder ab 5,5 Jahren. Der Einstieg in

die Welt der Saiteninstrumente. Ein Aufbaukurs

hin zum Instrumentalunterricht.

Inh. Otto Schneider, Fon. 0221– 74 83 31

50735 Köln, Amsterdamer Str. 212

www.musicfactory-koeln.de

Der einfache Weg

zu Ihrer ProfiWebsite!

www.websiteprofis.de

strampeljeck ®

Der Ampeljeck-

Babystrampler für

die süßesten Pänz

der stadt!

www.ampeljeck.de • kölsche lichtgestalt

Markt der

Chocolatiers

14. – 18.11.18

KÖLN · DIREKT VOR DEM

SCHOKOLADENMUSEUM

www.markt-der-chocolatiers.de

ZUM 25-JÄHRIGEN JUBILÄUM DES

trä schick!

DER MARKT RUND UM

SCHOKOLADE & SÜSSES

MARKT-EINTRITT FREI


42 TERMINE

© Bubenheimer Spieleland

TAGESTIPP 5. 11. 2018

14.00 bis 18.00 Uhr, Bubenheimer Spieleland:

WINTERZEIT

Während der Wintersaison lassen sich in den großen Indoor-

Spielbereichen auch die trüben und kalten Tage mit viel Spaß für

Besucher gestalten. Der große Abenteuerspielplatz ist während der

Wintersaison geöffnet. Der Kletterpark kann erklommen werden,

die Adventure Golfanlage ausprobiert werden, die Gokart-Bahn

sowie die Teppichrutsche sind befahrbar und die Affenschaukel ist

startklar zum Schwingen! Geöffnet ist immer Fr 14 bis 18 Uhr, Sa/So

und in den Ferien von 10 bis 18 Uhr.

16.00 Uhr, Freies Werkstatt Theater:

„Nulli und Priesemut – Wer baut denn

hier ‘nen falschen Schneemann” Wie sieht

ein richtiger Schneemann aus? Hase Nulli

und Frosch Priesemut haben davon ganz

genaue, aber leider völlig unterschiedliche

Vorstellungen. Wer von beiden Recht hat,

soll Oma Bär entscheiden. In liebevoll

gestalteter Kulisse entführt das Theater

Blickwechsel in die Welt von Nulli und

Priesemut. Ein Abenteuer für Kinder ab

4 Jahren. € 8,–/6,–

16.00 Uhr, Theater Marabu Bonn: „Noah,

Niemand und der Gelbbauchkormoran”

Eine Arche, voll mit Tieren jeder erdenklichen

Art. Das Schiff dümpelt inmitten

eines endlosen Meeres. Hierhin hat sich

Noah allein mit seinen Tieren gerettet, als

der große Regen kam. Da taucht plötzlich

ein anderer auf: ein blinder Passagier. Die

ZuschauerInnen ab 7 Jahren sitzen inmitten

von Kuscheltieren auf der Arche und

erleben so hautnah eine Geschichte über

Verantwortung und das Vertrauen, das es

braucht für einen Neubeginn. Vormittags

bitte anmelden. € 8,–/6,–

16.00 Uhr, Horizont Theater: „Au pays

des mille couleurs – Im Land der tausend

Farben” Ein Gastspiel des Theater Tacheles

für Kinder ab 4 Jahren über Freundschaft

und über die Wahrung des inneren Kindes.

Ein Stück mit der mitreißenden Musik

inspiriert durch „Les Ogres der Barback”,

eine Parabel über eine bunte Welt voller

Fantasie und Kinderlachen. € 7,–

16.00 Uhr, ehrenfeldstudios: Papierstück

siehe 3.11.2018

16.00 Uhr, Studiobühne Siegburg:

„Schneewittchen und die sieben Zwerge”

Das Märchen für Kinder ab 3 Jahren

erzählt die Geschichte einer Königin, die

von Eitelkeit und Übermut beherrscht wird.

Sie allein will die Schönste im Land sein

und befiehlt dem Jäger Schneewittchen im

Wald zu töten. Doch der hat ein gutes Herz

und lässt Schneewittchen fliehen. Dort trifft

sie auf 7 Zwerge. Das Märchen der Gebrüder

Grimm ist als Schauspiel, Figurentheater

und Schattenspiel zu erleben. € 8,–

17.00 Uhr, Casamax Theater: „We are …

VR?” siehe 3.11.2018

10.00 bis 14.00 Uhr, Jever Fun Skihalle

Neuss: Alpenländischer Sonntagsbrunch

Bei der Kinderbetreuung kann der

Nachwuchs malen, basteln oder toben. Reservierung

unter 02131 – 12 44-450. Brunch

€ 28,90/14,45 von 6 bis 13 J.

12.00 oder 16.00 Uhr, LANXESS arena:

„Disney On Ice” siehe 2.11.2018

14.00 bis 18.00 Uhr, Alte Feuerwache:

Spiele-Café Neue Spiele von der

Spiele-Messe – Mit der Vorstellung neuer

Brettspiele von der Spiele-Messe in Essen

für Kinder und Familien. Eintritt frei!

15.00 Uhr, ZAK – Zirkus- und Artistikzentrum

Köln: circus KICKS Die fünfte Staffel

– Jubiläum für einen außergewöhnlichen

Zirkuswettbewerb. Das ZAK lädt alle NachwuchskünstlerInnen

aus NRW ein, um vor

Publikum in einen freundlichen Wettstreit

miteinander zu treten. Eingebettet in das

Zirkusfestival circusKICKS findet heute

eine Vorrunde des Zirkuswettbewerbs für

jugendliche Nachwuchskünster in Form

einer Zirkusshow statt. Neben den neuen

Talenten runden Auftritte von Zirkusprofis

die Vorstellung ab. Karten unter 0221 – 99

57 20 46. € 8,–/6,–

16.00 Uhr, die ZIRKUSfabrik Kulturarena:

„Hip Hop 4ever“ Klamauk, der Kinder- und

Jugendzirkus der Zirkusfabrik Kulturarena

widmet seine neue Show dem Thema

Hip-Hop. Die dazu gehörige DJane kommt

natürlich aus Klamauks hauseigener Band

„Pixel“. Natürlich lassen die Klamauks

nicht nur den Hip-Hop hochleben, sondern

präsentieren auch neue, sensationelle

Artistik-Nummern. € 7,–/5,–

18.30 Uhr, Brückenkopf-Park Jülich:

Herbstlichter im Park siehe 3.11.2018

05.11. MONTAG

9.00 bis 10.00 Uhr, : Telefonsprechstunde

zu Hochbegabung Der Schulpsychologische

Dienst der Stadt Köln berät jeden Montag

von 9 bis 10 Uhr unter 0221 – 221 290 01/-02

zu schulischen Fragen rund um das Thema

Hochbegabung. Nicht in den Schulferien!

19.00 Uhr, Familienzentrum St. Nikolaus

Bonn: Alleinerziehen, aber nicht allein

Raum zum Austausch in vertraulicher

Atmosphäre über Themen und Probleme

Alleinerziehender. In erster Linie stehen

die Gesprächswünsche der Teilnehmer im

Mittelpunkt. Gesprächskreis vom VAMV

Bonn – Verband alleinerziehender Mütter

und Väter. Anmeldung unter 0228 – 65 99

79. Infos unter www.vamv-bonn.de.

10.00 Uhr, Horizont Theater: „Die Physiker”

Komödie von Friedrich Dürrenmatt für

Jugendliche ab 12 Jahren.

16.00 Uhr, Stadtteilbibliothek Mülheim:

LeseWelten „Auch Monster müssen schlafen”

Jeden 1. Montag im Monat wird ein Bilderbuch

für Kinder ab 3 Jahren vorgelesen.

Anschließend wird gemalt, gebastelt oder

experimentiert. Eintritt frei!

16.00 Uhr, Stadtbücherei Brühl: „Rosi

in der Geisterbahn“ Bilderbuchkino für

Kinder von 3 bis 7 Jahren. € 1,–

11.00 oder 15.00 Uhr, COMEDIA Theater:

„Im Bienenstock” Wenn es irgendwo

schwirrt und brummt und alle emsig durcheinander

krabbeln, sagt man, es gehe dort

zu wie in einem Bienenstock. So ähnlich ist

das auch im Orchester: Jedes Instrument

hat seine eigene Aufgabe, aber nur, wenn

alle gut zusammenarbeiten, funktioniert

das Ganze!

unterstützt die

Veranstaltung als Medienpartner. € 6,–

(1 Erw. mit Baby)/4,– (weiteres Kind)

17.00 bis 18.00 Uhr, Aikido-Dojo Köln:

Probestunde Heute findet eine kostenlose

Probestunde Aikido für Kinder statt. Infos

unter 0178 – 207 41 95.

SPIELARTEN 18

Auszüge des Programms findet ihr im

KÄNGURU Veranstaltungskalender, das

komplette Programm mit Infos zu Workshops

und Projekten gibt es unter www.

spielarten-nrw.de. Karten beim jeweiligen

Veranstalter vorbestellen.

11.00 Uhr, Kultur- und Medienzentrum Pulheim:

„Der Bär, der nicht da war” Es war

einmal ein Juckreiz. Der kratzte sich und

war plötzlich: ein Bär, der vorher nicht da

war. Das Theater Marabu spielt für Kinder

ab 4 Jahren nach dem Bilderbuch von

Oren Lavie.

11.00 Uhr, Erholungshaus Leverkusen:

„König Lindwurm oder Wie schreibt man

einen Brief?” Die Königin will ein Kind!

Beide Rosen isst sie, obwohl ihr die alte

Frau im Wald extra gesagt hat, sie soll

nur eine nehmen. Die Königin dachte, sie

würde vielleicht Zwillinge bekommen. Ein

Abenteuer für Kinder ab 8 Jahren und

Erwachsene vom Agora Theater in Koproduktion

mit der studiobühne Köln.

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Der

Grüffelo” siehe 3.11.2018

10.00 Uhr, Theater Marabu Bonn: „Noah,

Niemand und der Gelbbauchkormoran”

siehe 4.11.2018

10.30 Uhr, Casamax Theater: „We are …

VR?” siehe 3.11.2018

14.00 bis 18.00 Uhr, Bubenheimer Spieleland:

Winterzeit (>> SIEHE TAGESTIPP)

06.11. DIENSTAG

14.30 bis 16.30 Uhr, Kita St. Josef Porz:

Elterntalk Offenes Angebot für Eltern mit

Kindern jeden Alters. Eintritt frei!

12.00 Uhr, Horizont Theater: „Der Besuch

der alten Dame” Tragische Komödie von

Friedrich Dürrenmatt für Jugendliche ab

12 Jahren.

16.00 bis 17.30 Uhr, minibib Wasserturm

Kalk: Spieletester in Kalk Jugendliche

von 12 von 16 Jahren treffen sich jeden

Dienstag und testen in Begleitung von Medienpädagogen

Spiele und bewerten diese.

Infos unter www.stbib-koeln.de/gaming.

Eintritt frei!

17.00 bis 19.00 Uhr, Kunstmuseum Bonn:

Große Meisterzeichner Begabtenförderung

dienstags für Kinder ab 11 Jahren.

Kostenfrei, Teilnahmekarten an der

Museumskasse.

17.00 bis 17.45 Uhr, Malatelier Himmelblau:

Wer ist eigentlich dieser Kandinsky?

Die KölnZeit gastiert im Malatelier

Himmelblau und gestaltet eine interaktive

Lesung. Bitte dicke Socken mitbringen, es

wird gemütlich! Alle Kinder sind herzlich

eingeladen.

15.00 bis 17.00 Uhr, Kunstmuseum Bonn:

Meisterzeichner Begabtenförderung

dienstags für Kinder von 8 bis 10 Jahren.

Anmeldung erforderlich. € 3,50 plus

Material € –,50

17.00 bis 19.00 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle

der BRD: Malerfürsten In

diesem kostenlosen Fortbildungsangebot

für Lehrer werden die Workshop-Räume

und die kreativ-praktischen Angebote zur

Ausstellung kurz vorgestellt. Der zweite Teil

der Fortbildung beinhaltet einen Besuch

der Ausstellung mit einer historischkunsthistorischen

Einführung. Anmeldung

erforderlich!

10.30 bis 11.30 Uhr, Bürgerzentrum Ehrenfeld/BÜZE:

Ohrenschmausen Musik zum

Mitmachen für Eltern mit Kleinstkindern

bei Kaffee und Kuchen. € 5,–, Hut geht um!

15.00 Uhr, Bürgerhaus Kalk: „Im Bienenstock”

Wenn es irgendwo schwirrt und

brummt und alle emsig durcheinander

krabbeln, sagt man, es gehe dort zu wie

in einem Bienenstock. So ähnlich ist das

auch im Orchester: Jedes Instrument hat

seine eigene Aufgabe, aber nur, wenn alle

gut zusammenarbeiten, funktioniert das

Ganze!

unterstützt die

Veranstaltung als Medienpartner. € 6,– (1

Erw. mit Baby)/4,– (weiteres Kind)

14.00 Uhr, Parkplatz Wahlerscheid:

Rangertreffpunkt Wahlerscheid Leichte

Wanderung überwiegend durch flaches

Gelände, für Kinderwagen und Kinder

geeignet. Infos beim Nationalforstamt Eifel.

Kostenfrei!

SPIELARTEN 18

Auszüge des Programms findet ihr im

KÄNGURU Veranstaltungskalender, das

komplette Programm mit Infos zu Workshops

und Projekten gibt es unter www.

spielarten-nrw.de. Karten beim jeweiligen

Veranstalter vorbestellen.

11.00 Uhr, Kultur- und Medienzentrum Pulheim:

„König Lindwurm oder Wie schreibt

man einen Brief?” Die Königin will ein

Kind! Beide Rosen isst sie, obwohl ihr die

alte Frau im Wald extra gesagt hat, sie soll

nur eine nehmen. Die Königin dachte, sie

würde vielleicht Zwillinge bekommen. Ein

Abenteuer für Kinder ab 8 Jahren und

Erwachsene vom Agora Theater in Koproduktion

mit der studiobühne Köln.


www.koelnbaeder.de

ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 59 KÄNGURU 11 I 18

43

11.00 Uhr, Erholungshaus Leverkusen:

„Schaf sanft” Eine Tanz- und Fühl-Vorstellung

für Kinder von 2 bis 5 Jahren vom

Danstheater Rauher Engel.

9.30 Uhr, Horizont Theater: „Die Eiskönigin”

siehe 2.11.2018

10.00 Uhr, Cassiopeia Bühne: „Max auf

den Bäumen” siehe 3.11.2018

10.00 Uhr, Theater Marabu Bonn: „Noah,

Niemand und der Gelbbauchkormoran”

siehe 4.11.2018

16.30 Uhr, Café Lukha und Herr Landmann:

„Kasperle entdeckt sein Gesangstalent”

Lustiges Puppenspiel für Kinder

von 2 bis 7 Jahren, rund ums Thema

Singen zum Mitträllern und Mithexen.

07.11. MITTWOCH

10.00 Uhr, KKT Kölner Künstler Theater:

„Tribute von Burgina” Drei junge Menschen

treffen sich im Hambacher Forst

(einem der ältesten Wälder Europas, das

ehemals „Burgina” genannt wurde). Der

Großteil des Waldes musste dem Braunkohlerevier

der RWE weichen. Ein spannendes

Stück für Jugendliche ab 12 Jahren, das

lebensnah die vielschichtigen Herausforderungen

rund um den Klimawandel auf die

Bühne bringt und Mut macht, selbstwirksam

aktiv zu werden.

10.00 oder 19.30 Uhr, Junges Theater

Bonn: „Löcher” Mit viel Witz und skurrilem

Humor erzählt Louis Sachar die ebenso

spannende wie berührende „Coming-of-

Age”-Geschichte des 11-jährigen Pechvogels

Stanley Yelnats, der in einem Straflager

in der texanischen Wüste einem uralten

Familiengeheimnis auf die Spur kommt, für

Jugendliche ab 12 Jahren.

16.30 Uhr, Junges Literaturhaus: „Drunter

und drüber und wir mittendrin” Anja Fröhlich

kommt mit ihrem Zwillings-Geburtstags-

Abenteuer. Eine Mitmachlesung für Kinder

ab 8 Jahren. € 5,–/3,–/Gruppen € 2,50

17.00 bis 17.45 Uhr, Malatelier Himmelblau:

Wer ist eigentlich dieser Miro? Die

KölnZeit gastiert im Malatelier Himmelblau

und gestaltet eine interaktive Lesung. Bitte

dicke Socken mitbringen, es wird gemütlich!

Alle Kinder sind herzlich eingeladen.

10.15 bis 11.45 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle

der BRD: Vom Wickeltisch ins

Museum Unkompliziert können Eltern mit

dem Baby vor dem Bauch oder im Kinderwagen

mit einer Kunsthistorikerin die

Ausstellung „Malerfürsten” erkunden. € 12,–

10.30 bis 12.00 Uhr, Kunstmuseum Villa

Zanders Berg. Gladbach: Mit Baby ins Museum

Thema heute: Karlheinz Stockhausen

– Klang Bilder. Gespräche über Kunst für

Eltern mit Kindern bis 1 Jahr. Anmeldung

erwünscht, aber nicht zwingend notwendig

bei der Kath. Familienbildungsstätte Berg.

Gladbach. € 5,50

11.00 Uhr, : KUNST+KIND: Mit Baby ins

Ludwig Junge Eltern haben die Gelegenheit,

den Babyalltag für 45 Minuten hinter

sich zu lassen. Heute: Dalí. Du verstehst

nur Bahnhof? Infos und Anmeldung unter

familie.museumsfreunde-koeln.de. € 10,–

15.00 Uhr, Bürgerzentrum Engelshof: „Im

Bienenstock” Wenn es irgendwo schwirrt

und brummt und alle emsig durcheinander

krabbeln, sagt man, es gehe dort zu wie

in einem Bienenstock. So ähnlich ist das

auch im Orchester: Jedes Instrument hat

seine eigene Aufgabe, aber nur, wenn alle

gut zusammenarbeiten, funktioniert das

Ganze!

unterstützt die

Veranstaltung als Medienpartner. € 6,–

(1 Erw. mit Baby)/4,– (weiteres Kind)

14.00 Uhr, Parkplatz Abtei Mariawald:

Rangertreffpunkt Abtei Mariawald Die

Wanderung mittlerer Schwierigkeit führt

von der Abtei Mariawald hinein in die

Buchennaturwälder. Sie ist für Kinder und

geländegängige Kinderwagen geeignet.

Infos beim Nationalforstamt Eifel.

Kostenfrei!

SPIELARTEN 18

Auszüge des Programms findet ihr im

KÄNGURU Veranstaltungskalender, das

komplette Programm mit Infos zu Workshops

und Projekten gibt es unter www.

spielarten-nrw.de. Karten beim jeweiligen

Veranstalter vorbestellen.

10.00 Uhr, Erholungshaus Leverkusen:

„Das schaurige Haus” In dem Haus geschehen

mysteriöse Dinge. Das Schaurige

Haus ist Gruselgeschichte, Krimi und

soziale Studie in einem. Aufführung nach

dem Roman von Martina Wildner für alle

ab 10 Jahren vom Echtzeit Theater.

11.00 Uhr, Kultur- und Medienzentrum

Pulheim: „Der kleine schwarze Fisch” Seit

einigen Tagen war der kleine schwarze

Fisch nachdenklich. Mutter Fisch sorgte

sich um ihr Kind und dachte, es sei ein

bisschen krank. Der kleine schwarze Fisch

aber war nicht krank. Ihm fehlte etwas

ganz anderes. Ein Theaterstück für Kinder

ab 5 Jahren nach dem Märchen von Samad

Behrangi vom Armanda Theater.

10.30 Uhr, Casamax Theater: „We are …

VR?” siehe 3.11.2018

11.00 Uhr, Horizont Theater: „Das hässliche

Entlein” siehe 1.11.2018

16.00 oder 17.30 Uhr, Akademie artig:

Kunstprojekt für Kinder und Jugendliche

aus Familien in Trennung immer mittwochs

und donnerstags. Während andauernder

familiärer Krisen fördern Zeichnen, Malen,

Tonen, Drucken, plastisches Gestalten,

Filmen, etc. die Freude am eigenen Tun

und stärken die Kinder und Jugendlichen

positiv. Neben der Gestaltung von künstlerischen

Werken erfahren sie Entlastung.

Anmeldung erforderlich. Kostenfrei!

08.11. DONNERSTAG

9.00 Uhr, Alte Feuerwache: Veranstaltungstag

für Wiedereinsteigerinnen Im

Anschluß an eine moderierte Podiumsrunde

gibt es Infostände und spannende

Workshops für Frauen. Siehe Seite 16

18.30 Uhr, FamilienForum Vogelsang: Erste

Hilfemaßnahmen bei Kindernotfällen

Anmeldung erforderlich. € 8,–

19.30 bis 21.45 Uhr, Kath. Bildungswerk:

Selbständigkeit macht stark Wie

Kinder lernen, eigene Lösungen zu finden.

Veranstaltungsort ist die Kita St. Ansgar/

St.Barbara, Ansgarstr. 10, 50825 Köln. Infos

unter 0221 – 55 83 83.

10.00 Uhr, KKT Kölner Künstler Theater:

„Tribute von Burgina” siehe 7.11.2018

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Löcher”

siehe 7.11.2018

18.30 bis 21.00 Uhr, Bundesamt für Justiz:

Europäischer Tag der Justiz 2018 Heute

öffnet das Bundesamt für Justiz seine

Türen und lädt zu einem Vortrag mit dem

Politologen Ingo Espenschied zum Thema

„55 Jahre Élysée-Vertrag”, dem Fundament

der deutsch-französischen Freundschaft.

Anmeldung ist zwingend erforderlich

ausschließlich über das Online-Formular

unter www.bundesjustizamt.de/etj2018.

Eintritt frei!

19.30 Uhr, Theater Marabu Bonn: „Into outer

space” Kosmo- und Astronautenhaben

die Erde verlassen, um den Orbit oder den

Mond zu erkunden. In ihren Tagebuch Aufzeichnungen

und Gesprächsprotokollen, die

während ihrer Reisen entstanden, finden

wir verblüffende, erhellende und berührende

Einsichten. Das Junge Ensemble Marabu

spielt für Jugendliche ab 14 Jahren.

20.00 Uhr, Cinenova: European Outdoor

Film Tour 18/19 Die besten Outdoorsport

– und Abenteuerfilme. Tickets und Trailer

unter www.eoft.eu.

11.00 Uhr, Bürgerzentrum Chorweiler: „Im

Bienenstock” Wenn es irgendwo schwirrt

und brummt und alle emsig durcheinander

krabbeln, sagt man, es gehe dort zu wie

in einem Bienenstock. So ähnlich ist das

auch im Orchester: Jedes Instrument hat

seine eigene Aufgabe, aber nur, wenn alle

gut zusammenarbeiten, funktioniert das

Ganze!

unterstützt die

Veranstaltung als Medienpartner. € 6,–

(1 Erw. mit Baby)/4,– (weiteres Kind)

11.00 Uhr, Bürgerhaus Kalk: „Max und

Martin” Max bereitet sich im Kindergarten

auf das anstehende Laterne laufen vor. Ein

Kindergartenfreund weiß, dass das etwas

mit einem Martin zu tun hat. Was genau,

weiß er aber nicht. Eine musikalische

Geschichte für Kinder ab 4 Jahren. € 7,–/

Gruppen 3,50

SPIELARTEN 18

Auszüge des Programms findet ihr im

KÄNGURU Veranstaltungskalender, das

komplette Programm mit Infos zu Workshops

und Projekten gibt es unter www.

spielarten-nrw.de. Karten beim jeweiligen

Veranstalter vorbestellen.

11.00 Uhr, Erholungshaus Leverkusen: „Der

Bär, der nicht da war” Es war einmal ein

Juckreiz. Der kratzte sich und war plötzlich:

ein Bär, der vorher nicht da war. Das Theater

Marabu spielt für Kinder ab 4 Jahren

nach dem Bilderbuch von Oren Lavie.

11.00 Uhr, Kultur- und Medienzentrum

Pulheim: „Krabat” Karten beim jeweiligen

Veranstalter vorbestellen. Krabat entflieht

einer kalten Gesellschaft, in der er

bettelnd durch die Dörfer ziehen muss

und betritt eine neue, glitzernde Welt: die

dunkle Mühle im Koselbruch. Dort wird

nicht nur Korn gemahlen, sondern die

faszinierende Magie gelehrt. Ein Stück für

Kinder ab 10 Jahren und Erwachsene.

9.30 bis 12.00 Uhr, Knauber Freizeitmarkt

Bonn: Café Meilenstein Eltern können

immer donnerstags im Austausch mit anderen

Eltern nicht nur kreativ sein, sondern

auch die die Zeit mit Kind in entspannter

Atmosphäre bei Kaffee oder Saft und unter

Gleichgesinnten zu genießen. Die pädagogischen

Angebote sind speziell für U3 Kinder

und ihre begleitenden Eltern konzipiert.

Familiensauna

Agrippabad Saunalandschaft

10.Nov., 01.Dez.

jeweils von 10:00 bis 13:00 Uhr

25,00 € (1 Erwachsener mit Kind)

Anmeldung in der Agrippabad-Sauna

17.00 Uhr, Dinger’s Gartencenter: St. Martins

Umzug Mit der Laterne singend durch

den Abend zum Martinsfeuer. Dort wird die

Martinsgeschichte erzählt, danach geht

es zurück ins Palmenhaus und alle Kinder

bekommen vom St. Martin einen Weckmann

überreicht. Treffpunkt ist der Haupteingang.

INTERNATE IM AUSLAND

08.11.2018, 18:00–19:30 UHR

www.carl-duisberg-highschool.de/

infoveranstaltungen

18.00 bis 19.30 Uhr, Carl Duisberg Centren:

Internate im Ausland Repräsentanten

renommierter Internate aus den USA,

Kanada und Großbritannien informieren

über die vielfältigen Möglichkeiten eines

Internatsbesuchs im englischsprachigen

Ausland. Anmeldung erforderlich unter

0221 – 16 26-201. Eintritt frei!

09.11. FREITAG

18.30 Uhr, Hennef, Stadt Blankenberg:

Nachtwächterführung für Kinder Kinder

begleiten die Nachtwächterin auf ihrem

abendlichen Rundgang durch die mittelalterliche

Stadt Blankenberg. Treffpunkt:

Blankenberg/Wandertafel Parkplatz am

Katharinentor. Anmeldung unter 02242

– 194 33. € 4,–/2,–

18.30 Uhr, Kölner Zoo, Aquarium: Taschenlampenführung

siehe 2.11.2018

10.00 oder 19.30 Uhr, Theater Marabu

Bonn: „Into outer space” siehe 8.11.2018

20.00 Uhr, KKT Kölner Künstler Theater:

„Tribute von Burgina” siehe 7.11.2018

14.00 bis 18.00 Uhr, Meys Fabrik: Lesefest

für Kinder unter dem Motto „Loslesen”. Es

gibt es Lesungen, einen Bücherflohmarkt,

ein Glückrad, eine Caféteria und die Kinder

bis 12 Jahren können basteln und spielen.

Eintritt frei!

10.30 bis 12.00 Uhr, Max-Ernst-Museum:

Baby-Kunstpause Thema: Ruth Marten

– Dream Lover. Zusammen mit dem Baby

stressfrei in einer Führung der besonderen

Art Kunst erleben, mit dem Baby im Kinderwagen,

auf dem Arm oder in der Babytrage.

Anmeldung erforderlich kiR – kulturinfo

Rheinland. € 12,–

14.00 Uhr, Siebengebirgsmuseum: Backen

von Brot und Hirzemännern Steinofenbrot

aus dem „Königswinterer Ofen”. Zum Martinsfest

werden heute auch Weckmänner,

„Hirzemänner”, im Steinofen gebacken.

Ab 16 Uhr Verkauf der Brote. 14.30 Uhr

Museumsführung. € 6,–/4,50 (Eintritt und

Führung)

15.00 Uhr, Zoologisches Forschungsmuseum

Koenig: Nachtiere Zeichen-Workshop

für Kinder von 8 bis 12 Jahren. Anmeldung

unter 0228 – 909 34 77. € 10,– plus € 2,50

Eintritt

15.00 Uhr, Siebengebirgsmuseum: „Das

Geheimnis von Heisterbach” Klagende, unheimliche

Rufe ertönen des Nachts in der

Chorruine von Heisterbach. Die Hilferufe

kommen aus dem Brunnen und stammen

von einem sehr alten, handgeschriebenen

Buch des Mönchs Cäsarius von Heisterbach.

Das Puppentheater am Drachenfels

zu Gast für Kinder ab 3 Jahren. Am heutigen

Martinstag wird im historischen Steinofen

des Museums auch gebacken – und

heute ganz besonders: Weckmänner, die in

Königswinter auch „Hirzemänner” heißen.

Im Anschluss an die Theatervorführung

kommen sie frisch aus dem Ofen! € 5,–

AN ERSTER

STELLE WERBEN

Premiumadressen buchen:

www.kaenguru-online.de


44 TERMINE

TAGESTIPP 9. 11. 2018

15.00 Uhr, Bürgerzentrum Nippes/Altenberger Hof:

IM BIENENSTOCK

Wenn es irgendwo schwirrt und

brummt und alle emsig durcheinander

krabbeln, sagt man, es gehe dort zu wie in einem Bienenstock.

So ähnlich ist das auch im Orchester: Jedes Instrument hat seine

eigene Aufgabe, aber nur, wenn alle gut zusammenarbeiten, funktioniert

das Ganze!

unterstützt die Veranstaltung als

Medienpartner. € 6,– (1 Erw. mit Baby)/4,– (weiteres Kind)

16.00 bis 18.00 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle

der BRD: Malerfürsten In

diesem kostenlosen Fortbildungsangebot

für Lehrer werden die Workshop-Räume

und die kreativ-praktischen Angebote zur

Ausstellung kurz vorgestellt. Der zweite Teil

der Fortbildung beinhaltet einen Besuch

der Ausstellung mit einer historischkunsthistorischen

Einführung. Anmeldung

erforderlich!

16.30 Uhr, LVR-Freilichtmuseum Lindlar:

Martinsumzug St. Martin reitet durch eine

historische Landschaft. Anmeldung erforderlich

bei kiR – kulturinfoRheinland.

15.00 Uhr, Bürgerzentrum Nippes/Altenberger

Hof: „Im Bienenstock” (>> SIEHE

TAGESTIPP)

18.00 Uhr, Kinderoper Köln im Staatenhaus:

„Die Walküre” siehe 2.11.2018

15.00 bis 18.00 Uhr, Neanderthal Museum:

Markt der Kulturen Vorweihnachtlicher

Markt mit Kunsthandwerk und Geschenkideen

aus aller Welt. Über 20 Aussteller präsentieren

ihr Angebot aus fernen Ländern.

Anstelle von Engeln und traditionellem

Christbaumschmuck wird auf diesem Weihnachtsmarkt

hochwertiges Kunsthandwerk

aus aller Welt angeboten. € 3,–/Kinder frei!

11.00 Uhr, Spielplatz Erkensruhr: Rangertour

Erkensruhr siehe 2.11.2018

14.00 bis 17.00 Uhr, Naturzentrum Eifel:

Kreative Farbenwerkstatt Kennenlernen

und Herstellen von Pflanzenfarben. Anmeldung

erforderlich. € 9,–/6,50/Familien

€ 27,– plus Material € 2,–

20.00 Uhr, Volkssternwarte (Schiller-Gymnasium):

Astrobiologie Die Entstehung des

Lebens auf der Erde und im All. Vortrag

und Beobachtung im Observatorium für

Menschen ab 10 Jahren.

SPIELARTEN 18

Auszüge des Programms findet ihr im

KÄNGURU Veranstaltungskalender, das

komplette Programm mit Infos zu Workshops

und Projekten gibt es unter www.

spielarten-nrw.de. Karten beim jeweiligen

Veranstalter vorbestellen.

11.00 Uhr, Kultur- und Medienzentrum

Pulheim: „Play Galilei” Galilei kennt die

Wahrheit. Mit seinen Entdeckungen stellt

er das Weltbild seiner Zeit in Frage. Der

Wert der Wahrheit für alle ab 13 Jahren

vom Comedia Theater

10.00 oder 15.00 Uhr, Junges Theater

Bonn: „Der Räuber Hotzenplotz” siehe

1.11.2018

10.30 Uhr, Casamax Theater: „We are …

VR?” siehe 3.11.2018

11.00 Uhr, Horizont Theater: „Benno und

die frechen Früchte” Benno verliert im

Supermarkt seine Eltern aus den Augen.

Auf der Suche nach ihnen läuft er alleine

durch die Gänge und ist baff erstaunt, als

all die Lebensmittel auf einmal lebendig

werden und ihm erstaunliche Geschichten

erzählen. € 7,–

17.00 Uhr, Kölner Dom: Martinsfeier Kinder

und Eltern sind herzlich eingeladen, mit

Gottesdienst und Fackelzug durch die Gassen

der Kölner Altstadt St. Martin zu feiern.

19.00 bis 21.00 Uhr, Herder-Gymnasium:

Zwischenräume Metamorphosen II Musikalisch-künstlerisch-literarischen

Rundgang

durch die Ausstellung. € 5,–/3,–

10.11. SAMSTAG

13.30 Uhr, Kreuzblume, Domplatte: Köln

von unten für Pänz siehe 3.11.2018

10.00 bis 12.15 Uhr, FamilienForum

Deutz-Mülheim: Kindernotfalltraining

Eltern trainieren mit praktischen Übungen

Handlungsweisen, um mit lebensbedrohlichen

Notfällen bei Kindern fachgerecht

umzugehen. Anmeldung erforderlich. € 8,–

10.00 bis 17.00 Uhr, Ev. Krankenhaus Weyertal

– Zentrum für Sport und Medizin:

Kompaktseminar Geburtsvorbereitung für

Mütter, die bereits Kinder haben. Anmeldung

erforderlich.

10.00 bis 16.00 Uhr, Musit Troisdorf:

Erfinder-Workshop Gemeinsam mit dem

Vorsitzenden des Erfinder-Clubs Troisdorf

können Jugendliche von 10 bis 14 Jahren

heute und morgen Ideen für innovative

© KölnMusik/Kuppert

Produkte entwickeln, neue Lösungen für

alltägliche Probleme entdecken und diese

auch praktisch umsetzen. Anmeldung unter

02241 – 900-427.

10.00 bis 16.00 Uhr, Alanus Hochschule

für Kunst und Gesellschaft: Studieninfotag

In persönlichen Gesprächen und

praxisnahen Workshops erfahren Studieninteressierte

mehr über die rund zwanzig

Bachelor-, Master-, Voll- und Teilzeit-

Studiengänge. Dozenten und Studierende

aus der Bildenden und Darstellenden

Kunst, Architektur, Pädagogik, Kunsttherapie,

Wirtschaft und Philosophie stehen für

Gespräche zur Verfügung. In Workshops

und Kursen geben sie Einblicke in den

Studienalltag. Eintritt frei!

14.00 bis 17.30 Uhr, Kunstmuseum Villa

Zanders Berg. Gladbach: Kunstlabor Das

offene und integrative Angebot und richtet

sich an Menschen ab 13 Jahren, ob mit

oder ohne Behinderung. Ohne Anmeldung.

Teilnahme kostenlos!

16.00 Uhr, KKT Kölner Künstler Theater:

„Tribute von Burgina” siehe 7.11.2018

19.00 bis 22.00 Uhr, Lentpark – Eisarena

und Schwimmbad: EisParty jeden Samstag

mit coolen DJ-Sounds. € 11,–/7,50

10.00 bis 15.00 Uhr, Zoologisches

Forschungsmuseum Koenig: Taxonomie-

Werkstatt Wenn ihr schon immer wissen

wolltet, welche Pflanze vor eurem Zimmerfenster

wächst oder welches Tier da

gerade vorbeigeschlängelt ist, dann seid ihr

in der Taxonomie-Werkstatt genau richtig.

Ornithologische Exkursion für Kinder von

10 bis 14 Jahren. Anmeldung erforderlich.

Kostenfrei!

11.00 bis 18.00 Uhr, Käthe Kollwitz Museum

Köln: Aktionstag am Wochenende

der Graphik Heute gibt es ein besonderes

Programm für Graphikfans jeden Alters

und die ganze Familie! Um 11 Uhr gibt es

eine Führung durch die Kollwitz-Sammlung

und von 13 bis 16 Uhr findet eine offene

Druckwerkstatt für kleine und große Kinder

statt. Nur Eintritt!

12.30 oder 16.30 Uhr, Explorado Kindermuseum:

Spaß macht schlau! siehe

3.11.2018

13.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Die

kleine Schoko-Schule Kinder ab 5 Jahren

gehen auf eine spannende Rundreise durch

die vielfältige Welt des Kakaos und der

Schokolade. Zum Abschluss könnt ihr in

der gläsernen Schokoladenfabrik sehen,

wie Schokolade heute hergestellt wird.

€ 3,50 plus Eintritt

14.00 Uhr, Deutsches Museum Bonn: Mit

Pfiffikus zur Raumstation siehe 1.11.2018

14.00 bis 16.00 Uhr, Museum für Ostasiatische

Kunst: Seide – ein ganz besonderer

Stoff MuseumKinderZeit: Basteln und

Origami für Kinder ab 8 Jahren für Kinder

ab 8 Jahren. Anmeldung online unter

museenkoeln.de.

14.30 Uhr, Schokoladenmuseum: Von

der Kakaobohne zur Tafelschokolade

Familienführung mit Verkostung für Kinder

ab 8 Jahren. Anmeldung auf www.schokoladenmuseum.de.

€ 6,50,– plus Eintritt

15.00 bis 16.30 Uhr, SK Stiftung Kultur/

Photographische Sammlung: Die Photo-

Detektive Kinder von 6 bis 10 Jahren

entdecken die Ausstellung August Sander.

Meisterwerke aus „Menschen des 20. Jahrhunderts”.

Die Spürnasen der Detektive

sind gefragt, wenn es gilt den Besonderheiten

der Photographien in der Ausstellung

auf die Spur zu kommen. Anmeldung

erforderlich unter photographie@sk-kultur.

de. Treffpunkt an der Museumskasse. € 7,–

15.00 bis 17.00 Uhr, Rautenstrauch-Joest-

Museum: T-Shirt-Upcycling Die jungen Entdecker:

Entwerfen, Malen und Stoffdruck

für Kinder ab 5 Jahren. Anmeldung online

unter museenkoeln.de

KINDER

GEBURTSTAG

FEIERN!

Ideen und Anregungen unter:

www.kaenguru-online.de

15.00 bis 17.00 Uhr, LVR Landesmuseum

Bonn: Zeit für Latte Macchiato und Kultur

Workshop und Führung zu einem unterhaltsamen

Thema durch das Haus, mit Raum

für den gemütlichen Ausklang im Museumsrestaurant

DelikArt. Gleichzeitig gehen

die Kinder auf eine große Entdeckungstour

zum gleichen Thema und können in einem

kreativen Workshop aktiv werden. Anmeldung

unter ortsverband@vamv-bonn.de.

Eintritt und Verpflegung frei!

15.30 Uhr, C. Bechstein Forum: Wo ist der

Ton versteckt? Eine spannende Lehrstunde

über die Wunderwelt des Klavierbaus für

musikinteressierte Kinder im Alter von

5 bis 8 Jahren. Anmeldung erforderlich.

Eintritt frei!

8.00 bis 16.00 Uhr, Köln, Friesenplatz:

Gebraucht-Fahrradmarkt Veranstalter ist

die Mountainbikegruppe Köln-Bonn. Infos

unter www.fahrradmarkt-koeln.de

10.00 bis 13.00 Uhr, Grundschule Moitzfeld:

Kinderflohmarkt in der Turnhalle.

Einlass für Schwangere mit Mutterpass ab

9.30 Uhr.

10.00 bis 13.00 Uhr, St. Remigius Sürth:

Kinderflohmarkt mit Cafeteria.

10.00 bis 14.00 Uhr, Fröbel Kita An St.

Matthias Bayenthal: Kinderflohmarkt mit

Cafeteria.

10.00 bis 18.00 Uhr, LVR Industriemuseum

Solingen: MesserGabelScherenMarkt

An diesem Wochenende präsentieren 26

Solinger Hersteller ihre Produkte. Vom

handwerklich gefertigten Taschenmesser

über Küchen- und Kochmesser bis hin zu

Bestecken oder Spezialscheren reicht das

große Angebot. € 6,–/Kinder frei

10.00 bis 18.00 Uhr, Neanderthal Museum:

Markt der Kulturen siehe 9.11.2018

11.00 bis 14.00 Uhr, Fröbel Kiga Abenteuerland

Ostheim: Kinderflohmarkt mit

Cafeteria.

49.

KUNST

10. + 11. Nov. 11-18 Uhr

OBJEKTE . KUNST . SCHMUCK . MODE . DESIGN

HANDWERKERMARKT

Engelshof

Oberstr. 96

51149 Köln

140 Aussteller

Eintritt: 5 € Kinder frei

www.kunstundkulturkoeln.de

11.00 bis 18.00 Uhr, Bürgerzentrum

Engelshof: Kunsthandwerkermarkt Der

Engelshof ist randvoll mit Werken aus den

verschiedensten Materialien wie Holz, Metall,

Textil, Glas und Stein. Über 130 Kreative

präsentieren ihre handgefertigten Produkte

aus den Bereichen Schmuck, Papeterie,

Kunst, Fotografie, Möbel- und Produktdesign

sowie Fashion. Auch für Essen und

Trinken ist gesorgt. € 5,–/Kinder frei

15.00 bis 17.30 Uhr, Waldorfkita Köln-

Brück: Martins-Basar Angeboten wird liebevoll

gestaltetes Kunsthandwerk: gefilzt,

gesägt, genäht und gestrickt. Dazu gibt

es Kinderaktionen und Informationen zur

Einrichtung Fürs Leibliche Wohl wird mit

Kaffee, Tee, Kuchen und frisch gebackenen

Waffeln für die ganze Familie gesorgt.

10.00 bis 15.00 Uhr, Dinger’s Gartencenter:

Kunst & Natur Kostenfreies

Kreativprogramm im Palmenhaus. Basteln

mit Naturmaterialien: Kreative Ideen aus

Kastanien, Zapfen, Erdnüssen und mehr

für Kinder von 4 bis 10 Jahren. Ohne

Anmeldung.

11.00 Uhr, Nationalpark-Tor Rurberg: Rangertour

Rurberg siehe 3.11.2018

14.00 Uhr, Besucherzentrum im Forum Vogelsang

IP: Klimawandel im Nationalpark-

Zentrum siehe 3.11.2018


ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 59 KÄNGURU 11 I 18

45

14.00 bis 16.00 Uhr, Naturparkzentrum

Gymnicher Mühle: Richtig schnitzen Alle

wetterfesten Kids ab 6 Jahren und ihre

Eltern können in diesem Kurs den sicheren

Umgang mit dem Schnitzmesser erlernen.

Anmeldung erforderlich. € 5,–

14.00 bis 17.00 Uhr, Naturzentrum Eifel:

Windlichter filzen Mit gefärbter Schafwolle,

Wasser und Seife werden stimmungsvolle

Windlichter für die Weihnachtszeit gefilzt.

Anmeldung erforderlich. € 9,–/6,50/Familien

€ 27,– plus Material € 1,–

17.00 Uhr, Gut Leidenhausen: Laternenwanderung

in Leidenhausen Familien mit

Kindern wandern mit der Martinslaterne

durch den dunklen Wald rund um Gut

Leidenhausen. Zurück im Innenhof wird die

Martinsgeschichte gelesen und Martinslieder

gesungen. Keine offenen Fackeln!

Anmeldung nicht erforderlich. Infos und

weitere Wanderungen unter www.koelnereifelverein.de

10.00 bis 13.00 Uhr, Agrippabad Köln:

Familiensauna Angeleiteter Einstieg in

den Saunabesuch mit Kindern. Infos unter

b.zell@koelnbaeder.de. € 25,– (Kind + 1 Erw.)

15.00 bis 18.00 Uhr, ZAK – Zirkus- und

Artistikzentrum Köln: Vertikaltuch

Workshop Workshop für fortgeschrittene

Kinder von 8 bis 16 Jahren. Anmeldung

erforderlich. € 18,–

16.00 Uhr, Schwimmzentrum an der

Deutschen Sporthochschule Köln: Babyschwimmen

Eltern können mit ihren Babys

von 3 bis 6 Monaten an einem kostenlosen

Schwimmerlebnis an der Sporthochschule

teilnehmen. Infos und Anmeldung unter

0221 – 49 82-21 30 oder weiterbildung@

dshs-koeln.de. Kostenfrei!

16.00 bis 18.00 Uhr, Lentpark – Eisarena

und Schwimmbad: FamilienEisParty mit

cooler Musik. Nur Eintritt!

16.45 Uhr, Schwimmzentrum an der

Deutschen Sporthochschule Köln: Babyschwimmen

Eltern können mit ihren Babys

von 7 bis 12 Monaten an einem kostenlosen

Schwimmerlebnis an der Sporthochschule

teilnehmen. Infos und Anmeldung unter

0221 – 49 82-21 30 oder weiterbildung@

dshs-koeln.de. Kostenfrei!

10.30 Uhr, Horizont Theater: „Kalophonios

Clown” Die Bühne ist ein Dschungel mit

verschiedenen Instrumenten. Ein Clown

betrachtet die Instrumente, probiert verschiedene

Sounds zu machen, sucht nach

einem Instrument, was zu ihm passt. Krabbeltheater

für Kinder ab 2 Jahren. € 7,–

11.00 Uhr, Studio 11: „Maxi sagt Nein” Ein

Stück über die morgendlichen Nöte und

Versteckmöglichkeiten beim Verlassen

des Hauses. Ein Spielspaß für das jüngste

Publikum ab 2 Jahren mit Live-Musik

und Kleiderwechsel. Tickets unter info@

studioelfkoeln.de. € 7,–

12.00 Uhr, Horizont Theater: „Spieglein,

Spieglein” Archibalt ist ein Finder und

sucht den Menschen im Spiegel. Immer

dabei: sein treuer Freund, die Musik. Ein

Krabbeltheater für Kinder ab 2 Jahren. € 7,–

14.00 Uhr, Horizont Theater: „Lotte will

Prinzessin sein” siehe 4.11.2018

14.30 Uhr, Haus der Springmaus: „Pezzetino”

Er hieß Pezzettino. Pezzettino ist

italienisch und heißt „Stückchen”. Und

genauso fühlte er sich. Das Theater Alpenrod

spielt für alle ab 2 Jahren in Begleitung

eines Erwachsenen.

15.00 Uhr, Stadtteilcafé Dransdorf:

„Allerhand” Auf der Suche nach seinem

Hut findet der Theaterdirektor einen

Zauberstab. Plötzlich werden Gegenstände

lebendig und seine Hände verwandeln sich

in zwei quietschvergnügte Spaßmacher. Es

wird getanzt, gelacht und wunderbar Musik

gemacht. Das Krokodil Theater spielt mit

2 Händen kleine Geschichten für alle ab

4 Jahren.

15.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Der

Räuber Hotzenplotz” siehe 1.11.2018

15.00 Uhr, Puppenpavillon Bensberg: „Der

kleine Bär backt einen Kuchen” Dass viele

Köche den Brei verderben, muss der kleine

Bär erleben, als er versucht, einen Kuchen

zu backen. Wenn sich seine Freunde doch

nur aus der Kuche raushalten könnten.

Puppentheater für Kinder ab 3 Jahren.

Bitte reservieren! € 8,–/7,–

16.00 Uhr, Kulturzentrum Altes Rathaus

Oberkassel: „Honk und Hanna im Eispalast”

Der dicke Stoffhund Honk und seine Besitzerin

Hanna erleben mit den kleinen Zuschauern

ein zauberhaftes Winterabenteuer

im Eispalast! Euch erwarten wunderschöne

Songs, Mitmachaktionen und der lustige

Kuschelhund. Eine Geschichte über eine

Eisprinzessin, die vor lauter Einsamkeit eingefroren

ist für Kinder von 2 bis 10 Jahren.

16.00 Uhr, Cassiopeia Bühne: „Max auf

den Bäumen” siehe 3.11.2018

16.00 Uhr, Bürgerzentrum Ehrenfeld/BÜZE:

„Pustekuchen” Der Raum ist geschmückt,

alles ist bereit: heute ist Geburtstag! Herr

Siggi kommt zu Besuch und bringt für Frau

Anna Geschenke und Kuchen mit: einen

Schokoladenkuchen mit kleinen Windrädern

darauf. Bevor der Kuchen endlich gegessen

werden kann, gibt es viel zu entdecken. Theater

mit Geburtstag und Musik für Kindergartenkinder

mit wenig Text, viel Musik und

viel Bewegung. Das Wolkenstein Theater

spielt für Kinder von 2 bis 6 Jahren.

16.00 Uhr, Metropol Theater: „Frau Holle”

siehe 4.11.2018

17.00 Uhr, Casamax Theater: „We are …

VR?” siehe 3.11.2018

10.00 bis 12.00 Uhr, Knauber Freizeitmarkt

Bonn: Weckmann backen Heute

können Kinder von 5 bis 12 Jahren einen

eigenen Weckmann oder Weckfrau backen.

Anmeldung unter events-bonn@knauber.

de erforderlich. Bitten einen kleinen Imbiss

und eine Trinkflasche mitgeben. € 12,–

11.00 bis 15.00 Uhr, apünktchen: Kuschelmonster

Kinder ab 7 Jahren designen

ein echtes Kuschelmonster, gefährlich,

gruselig, lieb, außergewöhnlich und vor

allem vollkommen individuell. Anmelden

unter 0173 264 65 49. € 50,–

15.00 Uhr, Zentralbibliothek Köln: Fang

den Bösen Mit detektivischem Gespür können

Kids ab 6 Jahren während der Show

Geheimnisse aufdecken, Rätsel lösen und

am Ende den Bösewicht überführen. Karten

über KölnTicket. € 6,–

15.00 Uhr, Oper Bonn: Führung für Familien

Einlass Bühneneingang. Anmeldung

unter portal@bonn.de. € 8,–/Kinder frei!

15.00 bis 17.30 Uhr, Malatelier Himmelblau:

Picasso und seine Porträts Künstler-

Workshop für Kinder von 6 bis 10 Jahren.

Anmeldung erforderlich. € 25,–

18.30 Uhr, Brückenkopf-Park Jülich:

Herbstlichter im Park siehe 3.11.2018

19.30 Uhr, ZAK – Zirkus- und Artistikzentrum

Köln: „Kompanie circO | WIR.ES” Ein

großes Tetraeder steht mitten im Raum.

Unübersehbar. Menschen suchen ihren

Platz – oben, unten, innen, außen. Sie klettern,

ruhen, spielen, drohen zu fallen und

fangen sich. Egal was sie tun, es ist da. Wir

sind da. Wir. Und Es. Die Kompanie CircO ist

eine Kompanie für zeitgenössischen Zirkus,

mit 9 Artisten und Bühnenkünstlern von 21

bis 36 Jahren. € 12,–/10,–

11.11. SONNTAG

11.00 Uhr, Theater Marabu Bonn: 25 Jahre

Theater Marabu Der Sonntag richtet

sich an das junge Publikum und seine

Begleiter*innen. Das Theater Marabu lädt

ein, den Tag zusammen zu verbringen.

Es gibt verschiedene Aufführungen,

Workshops, eine Filmpremiere und eine

Geburtstagsparty! Anmeldungen bitte

unter mail@theater-marabu.de. Gegen

eine Anmeldegebühr sind Theaterbesuch,

Workshop und Begleitprogramm wie Kaffee

und Kuchen inklusive! € 2,50

Ein BISSCHEN

mit Armen und Obdachlosen in KÖLN

Eine Inititative der Künstlerinnen und Künstler

BORIS BECKER, ANNA BLUME, MARKUS BOLLEN, FELIX BÜCHEL,

MANFRED DAHMEN, DATAJAN, GABRIELE DEMMEL, ROBERT HAISS,

LARS KÄKER, BENJAMIN KATZ, MARKUS KRIPS, BETTINA MAUEL, BERTA

MARIA REETZ, ODO RUMPF, JÖRG W. SCHIRMER, ANATOLIY STEPANKO,

KANJO TAKÉ, ROSEMARIE TROCKEL, SAM ZAHDEH, BERND ZÖLLNER

Eröffnung: Dienstag, 13. November 2018, 20 Uhr

Atelierhaus Alteburger Wall, Alteburger Wall 1, 50678 Köln

Ausstellungsdauer: bis 25.November 2018

Einführung: Prof. Dr. Irene Daum, Musikalische Untermalung: Winfried Bode

Öffnungszeiten: dienstags bis samstags von 17 bis 20 Uhr

eine Veranstaltung der GAG – www.gag-koeln.de – Eintritt frei!

Für KÄNGURU-Leser, die zur Eröffnung

am Dienstag, den 13. November 2018

um 20:00 Uhr mit der Anzeige kommen,

gibt es einen Cocktail gratis pro Person.

KINDERMATINÉE

im LVR-LandesMuseum Bonn

In Zusammenarbeit mit

www.landesmuseum-bonn.lvr.de

So 18.11.2018

10:30 Uhr

Kuckuck, Krake,

Kakerlake

nach dem etwas anderen

Tierbuch von Bibi Dumon Tak

Eine tierische Schau ab 6 Jahren

Theater Kirschkern & Compes

Tickets an der Museumskasse und im Vorverkauf

www.bonnticket.de bzw. www.koelnticket.de

Ticket-Hotline Tel. 0228 502010


46 TERMINE

TAGESTIPP 11. 11. 2018

© Ana Lukenda

13.00 Uhr, Nationalpark-Zentrum Eifel

am Rangerhut: Rangertour Vogelsang-

Wollseifen-Route siehe 4.11.2018

10.00 Uhr, Schwimmzentrum an der

Deutschen Sporthochschule Köln: Babyschwimmen

siehe 10.11.2018

10.45 Uhr, Schwimmzentrum an der

Deutschen Sporthochschule Köln: Babyschwimmen

siehe 10.11.2018

10.00 bis 14.00 Uhr, Jever Fun Skihalle

Neuss: Alpenländischer Sonntagsbrunch

siehe 4.11.2018

12.00 oder 14.00 Uhr, Schloss Burg a.d.

Wupper: Die André Gruselshow Lachen

und sich gruseln gehören ganz fest zusammen

und genau dazu lädt André Gatzke

mit seiner Gruselshow am im Rittersaal auf

Schloss Burg ein! Tickets online € 7,50

18.30 Uhr, Brückenkopf-Park Jülich:

Herbstlichter im Park siehe 3.11.2018

16.00 Uhr, Schauspiel Köln im Depot:

DER GESTIEFELTE KATER

Nach dem Tod des Vaters erbt der Müllerssohn Hans nichts – bis

auf den Kater. Doch schnell zeigt sich, dass der kein gewöhnliches

Tier ist. Sprechend und ausgestattet mit Abenteuerlust und Selbstbewusstsein

verspricht er dem armen Hans Gold und Ehre. Einzige

Bedingung – ein Paar Stiefel, die was hermachen. Ein Märchentheater

für Familien mit Kindern ab 4 Jahren. Heute ist PREMIERE!

€ 17,–/7,–, Märchenpreis = Familienticket € 39,– (2 Erw + 2 Kinder)

15.00 Uhr, Zoologisches Forschungsmuseum

Koenig: „Das vergessliche

Eichhörnchen” Tiergeschichten, Märchen

und spannende Erlebnisberichte für Kinder

ab vier Jahren und ihre Eltern. Anmeldung

nicht erforderlich. Kosten nur Eintritt!

15.00 Uhr, Alte Feuerwache: Bilderbuch-

Kino „Die unglaubliche Geschichte von der

fliegenden Riesenbirne” von Jakob Martin

Strid. Lesung mit Thomas Pelzer für Kinder

von 5 bis 10 Jahren. € 5,–/3,–

10.00 bis 12.00 Uhr, Explorado Kindermuseum:

Familien-Sonntagsfrühstück siehe

4.11.2018

11.00 Uhr, Deutsches Museum Bonn: Mit

Pfiffikus zur Raumstation siehe 1.11.2018

11.00 Uhr, Museum Schnütgen: Kölner

Legenden und Geschichten Sternstunden.

Führung für Familien mit Kindern

ab 5 Jahren. Anmeldung online unter

museenkoeln.de

11.00 Uhr, Zoologisches Forschungsmuseum

Koenig: Ausgetrickst! Wie Tiere tarnen

und täuschen Blätter, die plötzlich laufen,

Äste, die keine sind, und bunte Farben, die

tödliche Gefahr bedeuten – Familien mit

Kinder von 4 bis 6 Jahren gehen auf die

Suche nach diesen faszinierenden Tieren

und entlarven ihre Tricks. Anmeldung

erforderlich. € 6,–/4,–

11.00 bis 17.00 Uhr, DASA – Dortmund:

Kinder-Aktion am Sonntag siehe 4.11.2018

11.00 bis 17.00 Uhr, Straßenbahnmuseum

Thielenbruch: Ausstellung An jedem

zweiten Sonntag im Monat wird die über

125-jährige Geschichte der Kölner Straßenbahnen

präsentiert. Die Linien 3 und

18 fahren hin (Endhaltestelle). Infos unter

www.hsk-koeln.de. € 1,50/ab 6 J. 1,–

11.00 bis 17.00 Uhr, LVR Industriemuseum

Euskirchen: Dampfmodelltag Heute laufen

sowohl die Original-Dampfmaschine der

Tuchfabrik Müller als auch viele kleine und

große Modell-Dampfmaschinen. Modellbau-

Freunde aus der Region präsentieren und

erläutern ihre selbstgebauten Maschinen!

11.00 bis 18.00 Uhr, LVR Landesmuseum

Bonn: Cicerone – Ritter und Burgen siehe

1.11.2018

12.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Von der

Kakaobohne zur Tafelschokolade siehe

10.11.2018

12.00 Uhr, Siebengebirgsmuseum: Das

Siebengebirgsmuseum siehe 4.11.2018

13.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Die kleine

Schoko-Schule siehe 10.11.2018

13.00 bis 14.00 Uhr, Explorado Kindermuseum:

Raketenworkshop siehe 4.11.2018

13.00 bis 16.00 Uhr, Deutsches Museum

Bonn: TüftelTag siehe 1.11.2018

13.30 oder 14.30 Uhr, LVR Industriemuseum

Euskirchen: Familienführung Öffentliche

Führung speziell für Kinder und Familien.

14.00 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle

der BRD: Malerfürsten siehe 1.11.2018

14.00 Uhr, Zoologisches Forschungsmuseum

Koenig: Familienführung siehe 4.11.2018

14.00 bis 16.00 Uhr, LVR Industriemuseum

Alte Dombach: „Ist das möglich?“ Ein

Ausstellungsscout begleitet Familien mit

Kindern ab 8 Jahren in der Ausstellung.

Er gibt Anleitungen zu Experimenten

und Spielen und anschließend wird eine

gemeinsame Quizshow moderiert. € 3,–

14.00 bis 17.00 Uhr, Max Ernst Museum

Brühl: Dream-Beam Selfie-Zeitreise ins

19. Jahrhundert. Museumsgäste können

sich fotografisch ins 19. Jahrhundert

beamen. Porträtaufnahmen mit historisch

anmutenden Props vor Greenscreen

werden mit professioneller Unterstützung

am Computer digital bearbeitet. Kosten nur

Museumseintritt!

15.00 bis 17.00 Uhr, Max Ernst Museum

Brühl: Krokodile aus Karton Während die

Eltern an der Sonntagsführung teilnehmen,

werden ihre Kinder ab 4 Jahren aktiv.

€ 5,–/3,50

10.00 bis 18.00 Uhr, LVR Industriemuseum

Solingen: MesserGabelScherenMarkt siehe

10.11.2018

10.00 bis 18.00 Uhr, Neanderthal Museum:

Markt der Kulturen siehe 9.11.2018

11.00 bis 14.00 Uhr, Peter-May-Halle

Erfststadt: Kinderflohmarkt der Freien

Waldorfschule Erftstadt, mit Cafeteria.

11.00 bis 18.00 Uhr, Bürgerzentrum

Engelshof: Kunsthandwerkermarkt siehe

10.11.2018

11.00 bis 16.00 Uhr, Finkens Garten:

BienenDienst in Finkens Garten jeden 2.

und 4. Sonntag im Bienenhaus mit Honigverkostung.

13.00 Uhr, Parkplatz Kermeter: Rangertour

Wilder Kermeter siehe 4.11.2018

10.30 Uhr, Horizont Theater: „Die Prinzessin

auf der Erbse” siehe 3.11.2018

12.00 Uhr, Horizont Theater: „BlubberBlasen

SeifenZauber” siehe 4.11.2018

14.00 Uhr, Horizont Theater: „Die Eiskönigin”

siehe 2.11.2018

15.00 Uhr, KKT Kölner Künstler Theater:

„Peter Pan” Vor dem Schlafengehen lesen

zwei Kinder „Peter Pan” und werden Stück

für Stück in die Geschichte gezogen, bis

schließlich Peter Pan, Wendy, Käpt’n Haken

und die anderen auf der Bühne sind. Für

Kinder ab 5 Jahren. € 7,–

15.00 Uhr, Capitol Theater Kerpen: „König

Daddelbart” Ein Stück für Kinder ab

5 Jahren mit einem Wohnwagen, einem

Zelt, einem Paddel und einem Schlauphone.

Karten unter 02237 – 582 84.

15.00 Uhr, Casamax Theater: „Dann eben

nicht doch!” Greta ist eine Abenteurerin in

ihren Wünschen, aber Greta ist keine Abenteurerin

in Wirklichkeit. Ein Mutmachstück

für Draufgänger und Zweifler ab 4 Jahren.

Vormittags nur nach Vorbestellung.

€ 8,–/6,–/Gruppen € 5,–

15.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Die

Schnecke und der Buckelwal” Eine winzige

Schnecke möchte mehr von der Welt sehen

als nur den Felsen, auf dem sie lebt. Als eines

Tages ein Buckelwal vorbeikommt und

ihr anbietet, mit ihm um die Welt zu reisen,

muss sie nicht lange überlegen. Nach dem

Bilderbuch von Julia Donaldson und Axel

Scheffler für Kinder ab 4 Jahren.

15.00 Uhr, Cassiopeia Bühne: „Max auf

den Bäumen” siehe 3.11.2018

16.00 Uhr, Schauspiel Köln im Depot: „Der

gestiefelte Kater” (>> SIEHE TAGESTIPP)

16.00 Uhr, Studiobühne Siegburg: „Allerhand”

Auf der Suche nach seinem Hut findet

der Theaterdirektor einen Zauberstab. Plötzlich

werden Gegenstände lebendig und seine

Hände verwandeln sich in zwei quietschvergnügte

Spaßmacher. Es wird getanzt,

gelacht und wunderbar Musik gemacht. Das

Krokodil Theater spielt mit 2 Händen kleine

Geschichten für alle ab 4 Jahren.

16.00 Uhr, theater monteure am Bürgerhaus

Stollwerck: „meins wird deins”

Aus unterschiedlichen Welten kommend,

beleuchten die Spieler das Thema Teilen in

den verschiedensten Facetten. Mit wenig

Sprache, viel Klang und Bewegung machen

sie deutlich, dass Teilen mehr sein kann als

nur Verzicht, vielleicht sogar ein großer

Gewinn. Ein musikalisches Theater-Spiel

übers Teilen für Familien mit Kindern

von 3 bis 8 Jahren. Heute ist PREMIERE!

Reservierung erforderlich unter 0177 – 925

63 18. € 9,–/7,–/Gruppen € 6,–

16.00 Uhr, Horizont Theater: „Der Zauberlehrling”

Der Zauberlehrling ist seinem

Können als Zauberer nicht mehr gewachsen.

Zum Glück kommt im letzten Augenblick

der Meister zurück und bereinigt

die Situation in spannenden und lustigen

Szenen. Für Kinder ab 4 Jahren. € 7,–

12.11. MONTAG

9.30 bis 12.00 Uhr, Agentur für Arbeit

Köln (Berufsinformationszentrum):

Zurück in den Beruf Infoveranstaltung. Fragen

zum Wiedereinstieg, zur Stellensuche,

zum regionalen Arbeitsmarkt, zu den

Angeboten der Agentur für Arbeit und

Hinweise auf weitere Beratungsmöglichkeiten

in Köln. Anmeldung nicht erforderlich.

Eintritt frei!

14.30 bis 16.30 Uhr, Kiga St. Laurentius

Porz-Ensen-Westhoven: Elterntalk Offenes

Angebot für Eltern mit Kindern jeden

Alters. Eintritt frei!

18.30 bis 20.30 Uhr, Ev. Krankenhaus

Weyertal – Zentrum für Sport und

Medizin: Erste Hilfe mit Homöopathie Im

Anschluss an eine kurze Einführung werden

Grundbegriffe der Homöopathie erklärt

und verschiedene Heilmittel gegen kleinere

Infekte und Verletzungen vorgestellt.

Anmeldung erforderlich.

10.00 Uhr, Horizont Theater: „Die Physiker”

Komödie von Friedrich Dürrenmatt für

Jugendliche ab 12 Jahren.

10.00 Uhr, KKT Kölner Künstler Theater:

„Tribute von Burgina” siehe 7.11.2018

11.00 Uhr, Käthe Kollwitz Museum Köln:

Elternzeit Jeden 2. Montag im Monat werden

Eltern mit Baby zu einer Kunstpause

eingeladen. Gemeinsam sehen sie sich die

jeweils aktuelle Ausstellung an. Ganz in

Ruhe, auch mit Zeit zum Stillen, Weinen

oder Wickeln. Eine Tragehilfe ist von Vorteil,

aber kein Muss. Es ist auch genügend

Platz für den Kinderwagen. Anmeldung,

auch kurzfristig, erwünscht. Nur Eintritt!

16.00 bis 18.00 Uhr, KERAMION: Es

weihnachtet sehr … Töpfer-Workshop zur

Weihnachtszeit für Kinder ab 7 Jahren

und Erwachsene. Anmeldung erforderlich.

€ 17,–/15,–

17.00 bis 18.00 Uhr, Aikido-Dojo Köln:

Probestunde Heute findet eine kostenlose

Probestunde Aikido für Kinder statt. Infos

unter 0178 – 207 41 95.

SPIELARTEN 18

Auszüge des Programms findet ihr im

KÄNGURU Veranstaltungskalender, das

komplette Programm mit Infos zu Workshops

und Projekten gibt es unter www.

spielarten-nrw.de. Karten beim jeweiligen

Veranstalter vorbestellen.

15.00 Uhr, Erholungshaus Leverkusen:

„SEINS.fiction” Ein trügerisch blauer

Himmel. Ein Brief mit unleserlicher Anschrift.

Ein Haus, das plötzlich im Nichts

verschwindet. Ein Stück für Jugendliche

ab 14 Jahren von Toboso.

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Die

Schnecke und der Buckelwal” siehe

11.11.2018

10.30 Uhr, Casamax Theater: „Dann eben

nicht doch!” siehe 11.11.2018


ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 59 KÄNGURU 11 I 18

47

10.30 Uhr, Schauspiel Köln im Depot: „Der

gestiefelte Kater” siehe 11.11.2018

14.11. MITTWOCH

9.00 bis 10.30 Uhr, Ev. Familien- und

Gemeindezentrum „Mittendrin” Deutz: Offene

Sprechstunde der Ev. Beratungsstelle

für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Bitte anmelden unter 0221 – 81 24 05.

Keine Kosten!

17.15 Uhr: Großer Martinszug durch die

Bonner City vom Münsterplatz zum Alten

Rathaus. Das Motto des Zuges lautet

„Teilen verbindet”. Ausdrücklich ist jeder

eingeladen, den Zug und die mühevoll

gebastelten Laternen anzuschauen und bei

der Abschlussfeier mit Martinsfeuer auf

dem Marktplatz kräftig mitzusingen.

13.11. DIENSTAG

14.15 bis 16.30 Uhr, Kath. Bildungswerk:

Elternbedürfnisse – Kinderwünsche Veranstaltungsort

ist die Kita St. Engelbert und

St. Bonifatius, Philipp-Wirtgen-Str. 9, 50735

Köln. Infos unter 0221 – 76 61 41.

16.00 bis 18.00 Uhr, De Breuyn Möbel:

Einrichtungstipps für das Kinderzimmer

Wie setze ich durch Tapeten und Teppiche

die richtigen Akzente im Kinderzimmer?

Workshop für Mütter & Väter. Anmeldung

nicht erforderlich! Kostenfreies Angebot!

19.00 Uhr, Ev. Kita Lebensbaumweg

Heimersdorf: Wintercheck für die Hausapotheke

Elterninfo. Anmeldung unter

0221 – 79 94 03.

11.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Taksi to

Istanbul“ siehe 13.11.2018

18.00 bis 19.30 Uhr, Carl Duisberg Centren:

High School Info-Abend Umfassende

Infos zu verschiedenen Möglichkeiten an

öffentlichen und privaten Schulen in den

USA, Kanada, Australien, Neuseeland,

Großbritannien und Irland. Außerdem

werden Fragen zu den ausländischen Schulsystemen,

zur Betreuung vor Ort, dem

Leben in einer Gastfamilie und den Programmabläufen

ausführlich beantwortet.

Bitte anmelden unter 0221 – 16 26-207 oder

highschool@cdc.de. Keine Kosten

11.00 oder 19.00 Uhr, COMEDIA Theater:

„Taksi to Istanbul“ ist ein Recherchestück

für Jugendliche ab 10 Jahren über das, was

uns trennt und das, was uns gemeinsam

ist. Über uns und die anderen. Über das

Hier und das Dort. Über das Jetzt und das

Damals. Über das Erlebte und Erträumte.

12.00 Uhr, Horizont Theater: „Der Besuch

der alten Dame” Tragische Komödie von

Friedrich Dürrenmatt für Jugendliche ab

12 Jahren.

17.00 bis 19.00 Uhr, Kunstmuseum Bonn:

Große Meisterzeichner siehe 6.11.2018

14.00 Uhr, Freilichtmuseum Kommern:

Winterbräuche Kutschfahrt mit dem Förster

durch den Museumswald. Waldbäume in

Bräuchen, Verwendung von Mondholz und

Ausklang am Feuer. Anmeldung erforderlich

bei kiR – kulturinfoRheinland.

15.00 bis 17.00 Uhr, Kunstmuseum Bonn:

Meisterzeichner siehe 6.11.2018

19.00 Uhr, Deutsches Museum Bonn:

Sternenhimmel live Der Sterngucker Paul

Hombach nimmt die Besucher mit auf den

Gang der Gestirne und erklärt die aktuellen

Sternkonstellationen. Sein „portables

Planetarium” garantiert einen ungestörten

Blick auf den computergenerierten Himmel

über Bonn an der Großleinwand des Museums.

Eintritt frei!

14.00 Uhr, Parkplatz Wahlerscheid: Rangertreffpunkt

Wahlerscheid siehe 6.11.2018

15.00 bis 17.00 Uhr, NaturGut Ophoven:

Tierisches im Winter Kinder von 6 bis

10 Jahren erforschen, wie die Tiere den

Winter überstehen und basteln Überwinterungshilfen

für die Tiere. Anmeldung

erforderlich! € 9,–

9.30 Uhr, Horizont Theater: „Die Eiskönigin”

siehe 2.11.2018

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Die

Schnecke und der Buckelwal” siehe

11.11.2018

10.00 Uhr, KKT Kölner Künstler Theater:

„Peter Pan” siehe 11.11.2018

10.30 Uhr, theater monteure am Bürgerhaus

Stollwerck: „meins wird deins” siehe

11.11.18

10.30 Uhr, Schauspiel Köln im Depot: „Der

gestiefelte Kater” siehe 11.11.2018

15.00 oder 16.30 Uhr, Schokoladenmuseum:

Schokopralinen dekorieren Kleine

und große Schokoladenfans ab 8 Jahren

verwandeln mit den Maîtres Chocolatiers

Pralinen in süße kleine Kunstwerke. Die

Confiserie wird zur Schokoladenwerkstatt,

in der Pralinen fantasievoll dekoriert und

mit vielen Zutaten verziert werden.

11.30 Uhr, Kinderoper Köln im Staatenhaus:

„Die Walküre” siehe 2.11.2018

16.00 bis 17.00 Uhr, Bürgerzentrum

Nippes/Altenberger Hof: Ohrenschmausen

Musik zum Mitmachen für Eltern mit

Kleinstkindern bei Kaffee und Kuchen.

€ 5,–, Hut geht um!

Markt der

Chocolatiers

14. – 18.11.18

KÖLN · DIREKT VOR DEM

SCHOKOLADENMUSEUM

www.markt-der-chocolatiers.de

10.00 bis 19.00 Uhr, Schokoladenmuseum:

Markt der Chocolatiers Anlässlich des

25-jährigen Jubiläums des Schokoladenmuseums

Köln findet vom 14.–18. November

2018 als Highlight und zum Abschluss des

Jubiläumsjahres einen „Markt der Chocolatiers“

direkt vor dem Schokoladenmuseum

statt. Über 50 exklusive Chocolatiers

und Manufakturen, auf eine schokoladige

Entdeckungsreise zu gehen. Die hohe Kunst

der Kakaomalerei wird zu bestaunen sein

und es wird vermittelt wie Schoko-Konfekt

Zuhause ganz einfach selbst herzustellen

ist. Eintritt zum Markt frei! www.markt-derchocolatiers.de

14.00 Uhr, Wildpark Dünnwald: … mit dem

Förster unterwegs Kostenlose Führung.

Treffpunkt ist die Wald-Schutzhütte direkt

am Wildparkzaun, 300 m Fußweg von der

Ecke Kalkweg/Mauspfad in Richtung Wildpark

Dünnwald in den Wald hinein. Infos

unter 0221 – 60 13 07. Anmeldung nicht

erforderlich! Unbedingt pünktlich da sein!

14.00 Uhr, Parkplatz Abtei Mariawald:

Rangertreffpunkt Abtei Mariawald siehe

7.11.2018

AB 01.11. AUF DVD,

BLU-RAY UND DIGITAL

BASAR

IN DER FREIEN WALDORFSCHULE KÖLN AM

12:00 BIS 18:00 UHR

TAG DER

OFFENEN TUR

..

24.11.18

Originelle Geschenke, köstliche Leckereien,

viele Mitmachaktionen für Kinder.

Genießen Sie die adventliche Atmosphäre

und lernen Sie unsere Schule kennen.

Wir freuen uns auf einen schönen Tag mit Ihnen.

FWSK | Weichselring 6-8 | 50765 Köln | www.waldorfschule-koeln.de


48 TERMINE

TAGESTIPP 17. 11. 2018

18.00 Uhr, Schauspielhaus Bonn:

EIN SOMMERNACHTSTRAUM

Im Zauberwald ist viel los. Helena liebt Demetrius. Hermia liebt

Lysander und Lysander liebt Hermia. Doch Hermias Vater will, dass

seine Tochter nicht Lysander, sondern Demetrius zum Mann nimmt.

So flüchten die Verliebten nachts in den Wald. Dort herrschen

andere Gesetze als in der Stadt: Oberon, der Elfenkönig, und seine

Frau Titania befinden sich in heftigem Eifersuchtsstreit. In dieser

Fassung des Sommernachtstraum bleiben die poetische Sprache,

der bekannte Plot und die bezaubernden Figuren Shakespeares

weitgehend erhalten, nur die Geschichte wird aus einer kindgerechten

Perspektive erzählt. Puck und die Elfen sind in dieser Version

selbst wie neugierige Kinder. Komödie für Kinder ab 9 Jahren,

Jugendliche und Familien, nach William Shakespeare. Heute ist

PREMIERE!

© Theater Bonn

KINDER

GEBURTSTAG

FEIERN!

Ideen und Anregungen unter:

www.kaenguru-online.de

10.00 bis 19.00 Uhr, Schokoladenmuseum:

Markt der Chocolatiers siehe 14.11.2018

9.30 oder 11.00 Uhr, Bürgerhaus Kalk:

„Pustekuchen” siehe 14.11.2018

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Rico,

Oskar und die Tieferschatten” siehe

14.11.2018

9.00 bis 18.00 Uhr, KoelnMesse: Modellbahn

& Co. Auf der Internationalen

Modellbahn Ausstellung findet bis 18.

November ein reichhaltiges Angebot für

die gesamte Familie statt. Zusätzlich bietet

die Erlebnismesse das legendäre Kölner

Echtdampf-Treffen und Lego-Fanwelt und

dem Lego-Kidsfest, auf dem Besucher nicht

nur sehen und bestaunen, was Profis aus

Legosteinen bauen, sondern wo sie auch

selbst mit ihren Kindern in die Welt der

Lego-Steine eintauchen können.

9.30 bis 12.00 Uhr, Knauber Freizeitmarkt

Bonn: Café Meilenstein siehe 8.11.2018

16.11. FREITAG

11.30 Uhr, Kinderoper Köln im Staatenhaus:

„Die Walküre” siehe 2.11.2018

18.00 Uhr, Kölner Jugendpark: Rhein

Akustik Klein aber fein geht es zu bei dem

Akustikkonzert im Jugendpark-Café. Hier

können sich die Bands aus dem Jugendpark

und aus dem Kölner Raum mit einem

kleinen Set auf der Bühne präsentieren.

Eintritt frei!

18.00 Uhr, Oper Bonn: „Hänsel und

Gretel” Mit Vorliebe lockt die Hexe Kinder

in ihr Hexenhaus, das ganz und gar aus

Zuckerwerk besteht, um sie dann in ihrem

riesigen Ofen zu Lebkuchen zu backen.

Auch die Geschwister Hänsel und Gretel,

die sich im Wald verirrt haben, geraten in

ihre Fänge. Märchenspiel nach Engelbert

Humperdinck.

10.00 bis 19.00 Uhr, Schokoladenmuseum:

Markt der Chocolatiers siehe 14.11.2018

19.30 bis 22.00 Uhr, Horionschule

Sinnersdorf: Second-Hand-Basar mit

Cafeteria.

11.00 Uhr, Spielplatz Erkensruhr: Rangertour

Erkensruhr siehe 2.11.2018

20.00 Uhr, Volkssternwarte (Schiller-Gymnasium):

Sternenparks in Deutschland

Betreutes Beobachten. Vortrag und Beobachtung

im Observatorium für Menschen

ab 10 Jahren.

17.00 bis 19.00 Uhr, Quartiersmanagement

Lannesdorf/Obermehlem: Kreativ-Bastel-

Treff Monatlicher Kreativ-Bastel-Treff für

Bastelfreunde

9.00 oder 11.00 Uhr, Bürgerhaus Kalk:

„Pustekuchen” Der Raum ist geschmückt,

alles ist bereit: heute ist Geburtstag! Herr

Siggi kommt zu Besuch und bringt für

Frau Anna Geschenke und Kuchen mit:

einen Schokoladenkuchen mit kleinen

Windrädern darauf. Bevor der Kuchen

endlich gegessen werden kann, gibt es viel

zu entdecken. Theater mit Geburtstag und

Musik für Kindergartenkinder mit wenig

Text, viel Musik und viel Bewegung. Das

Wolkenstein Theater spielt für Kinder von 2

bis 6 Jahren. € 7,–/Gruppen 3,50

9.00 oder 11.00 Uhr, Junges Theater Bonn:

„Rico, Oskar und die Tieferschatten” Rico

und Oskar sind zwei Berliner Jungs, die

unterschiedlicher kaum sein könnten. Rico

bezeichnet sich selbst als tiefbegabt, weil

er in ein Förderzentrum geht und manchmal

zum Denken etwas länger braucht als

andere. Aufführung für Kinder ab 8 Jahren.

10.00 Uhr, Cassiopeia Bühne: „Max auf

den Bäumen” siehe 3.11.2018

10.30 Uhr, theater monteure am Bürgerhaus

Stollwerck: „meins wird deins” siehe

11.11.18

10.30 Uhr, Casamax Theater: „Heimat

A.T.” Azmi ist angekommen. Das hatte

er zumindest gehofft, nach einer langen

einsamen Flucht, die ihn nicht nur über

Landesgrenzen, sondern immer wieder

auch weit über seine eigenen Grenzen

hinaus getrieben hat. In Azmis Klasse ist

Enno. Und Enno beschützt seine Heimat

vor solchen wie Azmi. Enno beschützt

seine Heimat vor dem Fremden. Ein Solo

für heimatverbundene Menschen für Menschen

ab 10 Jahren. Vormittags nur nach

Vorbestellung. € 8,–/6,–/Gruppen € 5,–

AN ERSTER

STELLE WERBEN

Premiumadressen buchen:

www.kaenguru-online.de

11.00 Uhr, Horizont Theater: „Das hässliche

Entlein” siehe 1.11.2018

15.11. DONNERSTAG

19.30 bis 21.45 Uhr, FamilienForum Agnesviertel:

Überleben als Eltern Kleine Auszeit

zum aktiven Nachdenken über die eigene

Situation. Anmeldung erforderlich. € 8,–

11.00 Uhr, Horizont Theater: „Faust” Die

Protagonisten des meistzitierten deutschen

Klassikers werden zu musikalischen Widersachern

im Ringen um Macht, Erkenntnis

und Glück.

19.30 Uhr, Café Midsommar Klettenberg:

„111 Orte für Kinder in Köln, die man

gesehen haben muss” Naturschauplatz

Köln – Stadtentdecker unter sich. Ein

bunter Abend voller Ausflugstipps und

Anekdötchen mit Christina Bacher, Autorin

des Buches „111 Orte für Kinder in Köln,

die man gesehen haben muss“ und dem

Geologe Sven von Loga. Allen Unkenrufen

zum Trotz gibt es in Köln nicht nur Gold im

Rhein oder Halbedelsteine am Strand, sondern

auch eine Windhundrennbahn oder leckeren

selbst geimkerten Bienenhonig. Für

junge und betagte Stadtentdecker! Tickets

online unter uncites.ticket.io. € 10,–

15.00 oder 16.30 Uhr, Schokoladenmuseum:

Schokopralinen dekorieren siehe

14.11.2018

16.00 bis 18.00 Uhr, KERAMION: Weihnachts-

und Adventstöpfern Töpfer-

Workshop zur Weihnachtszeit für Kinder

ab 7 Jahren und Erwachsene. Anmeldung

erforderlich. € 17,–/15,–

11.30 Uhr, Kinderoper Köln im Staatenhaus:

„Die Walküre” siehe 2.11.2018

18.30 Uhr, Kölner Zoo, Aquarium: Taschenlampenführung

siehe 2.11.2018

17.30 bis 19.30 Uhr, Familienbildungswerk

Treffpunkt Porz: Engelswerkstatt

Workshop für Kinder von 11 bis 14 Jahren.

Veranstaltungsort im Pfarrzentrum Kita

St. Hubertus, Olpenerstr. 946, 51109 Köln-

Brück. Anmeldung erforderlich unter 0221

– 492 84 65. Kostenfrei!

20.00 Uhr, BRONX ROCK Kletterhalle:

Reel Rock 13 Die weltbesten Kletterfilme in

Full-HD. € 13,–

Bundesweiter Vorlesetag Der Bundesweite

Vorlesetag, eine Initiative der Wochenzeitung

DIE ZEIT, der Stiftung Lesen und der

Deutsche Bahn Stiftung. Er findet heute

bereits zum 15. Mal statt. Erstmalig steht

er unter einem Motto, das in diesem Jahr

„Natur und Umwelt“ lautet. Auf www.

vorlesetag.de gibt es eine Übersicht über

alle angemeldeten Lesungen.

16.00 Uhr, Explorado Kindermuseum:

Bundesweiter Vorlesetag Tobi Krell, der

KiKA-Held vieler Kinder, kommt, um jungen

Leseratten vorzulesen. Als „Checker Tobi“

geht er spannenden Fragen auf den Grund

und entdeckt mit Spaß neues Wissen fur

Kinder. Als Lesepate iest er aus dem Buch

„Tobi und die rosa Teufel“ von Jo Pestum

vor. Nur Eintritt!

15.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Schokopralinen

dekorieren siehe 14.11.2018

17.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Schokotafelkurs

Heute dürfen Schokoladenfans

ab 8 Jahren gemeinsam mit dem Maître

Chocolatier zwei Schokoladentafeln ganz

nach ihrem Geschmackfertigen. Die fertige

Leckereien dürfen sie dann mit nach

Hause nehmen. Buchung online über www.

schokoladenmuseum.de. € 25,–

17.00 bis 22.00 Uhr, Freilichtmuseum

Kommern: Kommern leuchtet! Abendliche

Atmosphäre im Museum mit historischen

Lichtquellen in den Bauernhäusern.

10.00 oder 18.30 Uhr, Junges Theater

Bonn: „Die unendliche Geschichte”

Bastian Balthasar Bux wird ständig von

seinen Klassenkameraden geärgert und

flüchtet daher oft und gerne in die Welt

der Bücher. Als er sich eines Tages auf dem

Schulweg vor seinen Peinigern verstecken

muss, landet er durch Zufall in einem alten

Antiquariat. Die wunderbare Geschichte

von Michael Ende erzählt auf der Bühne für

Kinder ab 7 Jahren.

10.00 oder 19.00 Uhr, KKT Kölner Künstler

Theater: „Maigers Wirsing” siehe 15.11.2018

10.30 Uhr, Casamax Theater: „In jedem

Ding steckt ein Schmetterling” Frau Lachnit

wacht auf und hat furchtbar schlechte

Laune. Für Frau Lachnit ist das nahezu eine

Katastrophe, denn sie ist Clown. Ein clowneskes

Solostück fast ohne Sprache und

mit viel Phantasie für Kinder und andere

Menschen ab 3 Jahren. Vormittags nur

nach Vorbestellung. € 8,–/6,–/Gruppen € 5,–

11.00 Uhr, Horizont Theater: „Das hässliche

Entlein” siehe 1.11.2018

9.00 bis 14.00 Uhr, Kölnmesse Halle 4.1,

Eingang West: Berufe Live Rheinland

Die Messe für Ausbildung, Studium und

Beruf in Köln. Unternehmen, Hochschulen

und Bildungsanbiete informieren über die

Möglichkeiten nach dem Schulabschluss.

Eintritt frei! www.einstieg.com

9.00 bis 18.00 Uhr, KoelnMesse: Modellbahn

& Co. siehe 15.11.2018

16.00 bis 17.30 Uhr, Zentralbibliothek

Köln: Vulkane hautnah Mit Google

Expeditions begeben sich Kinder von 7

bis 10 Jahren auf eine Reise zu Vulkanen.

Nach dem virtuellen Ausflug basteln sie

sich eigenen Vulkan und lassen ihn sogar

ausbrechen! Anmeldung nicht erforderlich.

Eintritt frei!

17.11. SAMSTAG

13.30 Uhr, Kreuzblume, Domplatte: Köln

von unten für Pänz siehe 3.11.2018


ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 59 KÄNGURU 11 I 18

49

10.30 bis 12.45 Uhr, FiB e.V. Brück:

Trageworkshop Tragehilfen für Neugeborene.

Veranstaltungsort ist kugelrund,

Köln-Brück. Bitte anmelden unter 0221 – 97

77 46 90.

17.11.2018

10 bis 16 Uhr

Bürgerhaus Stollwerck

www.aufindiewelt.de

10.00 bis 16.00 Uhr, Bürgerhaus

Stollwerck: Auf in die Welt Die Messe für

Schüleraustausch, High School, Gap Year,

Sprachreisen, Freiwilligendienste, Au Pair,

Praktika, Work and Travel und Internationales

Studium. Eintritt frei!

10.00 bis 16.00 Uhr, Schulzentrum Hardtberg:

JUBi – Die Jugendbildungsmesse

Beratung zu Themen wie Schüleraustausch,

High School-Aufenthalte, Gastfamilie werden,

Sprachreisen, Au-Pair, Work & Travel,

Freiwilligendienste sowie Praktika im Ausland.

Eintritt frei! www.weltweiser.de

19.00 bis 22.00 Uhr, Lentpark – Eisarena

und Schwimmbad: EisParty jeden Samstag

mit coolen DJ-Sounds. € 11,–/7,50

CINEPÄNZ 2018

Das Kölner Kinderfilmfest CINEPÄNZ

findet in der Zeit vom 17. bis 25.

November statt. Auf dem Programm

stehen spannende und unterhaltsame

Premierenfilme sowie ein interessantes

Panorama-Programm. Darüber hinaus gibt

es ein breites Repertoireprogramm. Zahlreiche

Mitmachaktionen und Workshops

ergänzen das Angebot. Das komplette

Cinepänz-Programm gibt es in dieser

Ausgabe von KÄNGURU und unter www.

cinepaenz.de.

15.00 Uhr, Odeon: Eröffnungsfest „Kidnapping”

Der Eröffnungsfilm erzählt alles,

was ihr schon immer über Entführungen

wissen wolltet, empf. ab 7 Jahren. Heute

zur Eröffnung können sich Kinder an zahlreichen

Spieltischen nach der Vorführung

mit dem Film beschäftigen.

17.00 Uhr, DOMFORUM: „Leon und die magischen

Worte” Leons geliebte Großtante

ist gestorben. Der 7jährige Junge erbt von

ihr eine Bibliothek. Noch ahnt er nicht,

dass seine Märchenhelden in den Büchern

wohnen und nun seine Hilfe benötigen.

Zeichentrickfilm für Kinder ab 5 Jahren.

Kostenlose Einlasskarten sind eine Stunde

vor Vorstellungsbeginn im Foyer erhältlich.

Eintritt frei!

11.30 Uhr, Schokoladenmuseum: Schokotafelkurs

Heute dürfen Schokoladenfans

ab 8 Jahren gemeinsam mit dem Maître

Chocolatier zwei Schokoladentafeln ganz

nach ihrem Geschmackfertigen. Die fertige

Leckereien dürfen sie dann mit nach

Hause nehmen. Buchung online über www.

schokoladenmuseum.de. € 25,–

12.30 oder 16.30 Uhr, Explorado Kindermuseum:

Spaß macht schlau! siehe

3.11.2018

14.00 Uhr, Deutsches Museum Bonn: Mit

Pfiffikus zur Raumstation siehe 1.11.2018

14.00 bis 16.00 Uhr, Museum für Angewandte

Kunst: Leuchtende Stadt Museum-

KinderZeit: Malen und Basteln für Kinder

ab 6 Jahren. Anmeldung online unter

museenkoeln.de. € 9,– plus Material € 2,–

15.00 bis 17.00 Uhr, Rautenstrauch-Joest-

Museum: Geheime Codes aus Stoff Die

jungen Entdecker: Batiken auf Papier für

Kinder ab 8 Jahren. Anmeldung online

unter museenkoeln.de

18.30 oder 20.00 Uhr, Museum Koenig:

Nachts im Museum siehe 3.11.2018

11.00 bis 12.30 Uhr, Opern Bonn, Foyer:

Familienchor In der Oper muss man nicht

nur zuhören, man darf auch selber singen:

Kinder ab 5 Jahren können gemeinsam

mit ihren Eltern und Großeltern unter der

Leitung der Kinder- und Jugendchorleiterin

Ekaterina Klewitz neue Lieder einstudieren.

€ 8,–/Kinder frei!

13.00 oder 16.00 Uhr, WDR-Funkhaus: Das

Konzert mit dem Elefanten In diesem Konzert

liegt Magie in der Luft! Zusammen mit

Anke Engelke und André Gatzke geht es für

den blauen Elefanten und seinen Freund

Hase in die fantastische Welt der Feen und

Zauberer. Ein Konzert für Familien mit Kindern

von 3 bis 7 Jahren zum Zuhören und

Mitmachen mit dem Elefanten, dem Hasen,

Anke Engelke, André Gatzke und dem WDR

Funkhausorchester. € 11,–/6,– jeweils plus

Gebühren

15.00 Uhr, Kinderoper Köln im Staatenhaus:

„Die Walküre” siehe 2.11.2018

8.00 bis 16.00 Uhr, Köln, Neptunplatz,

Venloer Straße: Gebraucht-Fahrradmarkt

Veranstalter ist die Mountainbikegruppe

Köln-Bonn. Infos unter www.fahrradmarktkoeln.de

9.00 bis 12.00 Uhr, Horionschule Sinnersdorf:

Second-Hand-Basar mit Cafeteria.

10.00 bis 12.30 Uhr, Gemeindesaal Christ-

König Longerich: Spielzeugbörse Spielzeug,

Kinderwagen, Autositze, Kinderräder

und Roller. Keine Kleidung!

10.00 bis 19.00 Uhr, Schokoladenmuseum:

Markt der Chocolatiers siehe 14.11.2018

11.00 bis 14.00 Uhr, Kita Sommersprossen

Rodenkirchen: Kinderflohmarkt mit

Cafeteria und Kinderschminken.

12.30 bis 15.00 Uhr, Kopernikus Realschule

Hennef: Basar rund ums Kind der AWO

Hennef.

11.00 Uhr, Nationalpark-Tor Rurberg: Rangertour

Rurberg siehe 3.11.2018

14.00 Uhr, Besucherzentrum im Forum Vogelsang

IP: Klimawandel im Nationalpark-

Zentrum siehe 3.11.2018

14.00 bis 16.00 Uhr, NaturGut Ophoven:

Upcycling Adventswerkstatt für Kinder von

3 bis 5 Jahren. Anmeldung erforderlich!

€ 9,–

10.00 bis 17.00 Uhr, : Bogenbauen und

schießen Jugendliche ab 10 Jahren und

Erwachsene bauen einen Bogen und lernen

damit umzugehen. Anmeldung erforderlich

unter www.bogenschiessen-koeln.com.

15.00 bis 18.00 Uhr, ZAK – Zirkus- und

Artistikzentrum Köln: Schleuderbrett

Zirkus-Workshop für Kinder von 10 bis

16 Jahren. Anmeldung erforderlich. € 18,–

16.00 bis 18.00 Uhr, Lentpark – Eisarena

und Schwimmbad: FamilienEisParty mit

cooler Musik. Nur Eintritt!

10.30 Uhr, Horizont Theater: „Antje und

ihre Kuh” Als Antje aus ihrer Heimat

Holland wegzog, musste sie sich von ihrer

Kuh Truus verabschieden. So ging eine

langjährige Freundschaft zu Ende. Eines

Tages jedoch begegnet Antje ihrer Kuh auf

einmal in Köln. Krabbeltheater für Kinder

ab 2 Jahren. € 7,–

12.00 Uhr, Horizont Theater: „Löwe sein

ist wunderbar!” Im Zirkus ist klar, wer das

Sagen hat: Der Dompteur mit seiner Peitsche

befiehlt dem Löwen was zu tun ist. Ein

Zirkus-Musical für Kinder ab 4 Jahren. € 7,–

13.00 Uhr, Studiobühne Siegburg:

„Schneewittchen und die sieben Zwerge”

siehe 4.11.2018

14.00 Uhr, Metropol Theater: „Baba Jaga

und die kleine Hexe Walburga” Die große

Hexe Baba Jaga ist im ganzen Land bekannt.

Alle Menschen fürchten sie und und

ihre große, böse Zauberkraft. Die kleine

Hexe Walburga soll nun bei Baba Jaga

lernen, wie man eine richtige Hexe wird.

Ein Kinderstück für Kinder ab 6 Jahren, frei

dem nach russischen Volksmärchen.

14.00 Uhr, Horizont Theater: „Frühstück

mit Wolf” siehe 3.11.2018

14.00 Uhr, Erholungshaus Leverkusen:

„Kuckuck, Krake, Kakerlake” Eine tierische

Schau nach dem etwas anderen Tierbuch

von Bibi Dumon Tak vom Theater Kirschkern

& Compes für Kinder ab 6 Jahren.

€ 10,–/5,–/Familien € 20,–

15.00 Uhr, Puppenpavillon Bensberg: „Der

kleine Bär backt einen Kuchen” siehe

10.11.2018

15.00 Uhr, Die Wohngemeinschaft: „Die

Sendung mit der Nudel” Frau Bandnudel

kocht wie jeden Tag unter der Anleitung

ihres heißgeliebten Fernsehkochs, Noah

Nudelholz. Doch heute ist alles anders,

Publikum ist da und ihr Fernsehkoch macht

allerlei Kinder-Quatsch. Wird die Nudel

trotzdem gelingen? Eine lustige Live-

Kochshow mit selbst gemachten Nudeln,

Spaghetti Rap und Mitmachtheater.Karten

nur online über www.die-wohngemeinschaft.net.

€ 7,–

15.00 oder 18.30 Uhr, Junges Theater

Bonn: „Die unendliche Geschichte” siehe

16.11.2018

15.30 Uhr, Volksbühne am Rudolfplatz:

„Fridolino in Köln” Der kleine Esel Fridolino

landet durch Zufall am Kölner Hauptbahnhof.

Er ist fremd und niemand versteht

seine Sprache. Bssst, … die Rettung naht.

Eine Geschichte von Fremdsein und

Freundschaft, Sehnsucht und Heimat. Eine

musikalische Entdeckungsreise für Kinder

ab 5 Jahren und alle, die Köln lieben.

16.00 Uhr, Cassiopeia Bühne: „Die

chinesische Nachtigall” Der Kaiser von

China besitzt alles, was er sich wünscht. Da

hört er von einem kleinen, unscheinbaren

Vogel, der wunderschön singen kann.

Musikmärchen gespielt mit Großfiguren

für Kinder ab 5 Jahren. Vormittags nur mit

Voranmeldung. Tageskasse € 11,–/9,–

16.00 Uhr, Horizont Theater: „Oh, wie

schön ist Panama” siehe 3.11.2018

16.00 Uhr, Casamax Theater: „In jedem

Ding steckt ein Schmetterling” siehe

16.11.2018

16.00 Uhr, COMEDIA Theater: Drei Haselnüsse

fur Aschenbrödel” Aschenbrödel

leidet nach dem Tod ihres Vaters unter

ihrer neuen Familie. Arbeiten, Öfen kehren,

keine Zeit raus zu gehen, zu reiten, zu jagen.

Eines Tages lädt der Hof zum Ball, der

Prinz soll vermählt werden. Während die

Schwester ein neues Kleid bekommt, muss

Aschenbrödel Erbsen von Linsen trennen:

Es scheint aussichtslos. Doch dann fallen

drei Zauber-Haselnusse geradezu vom Himmel,

mit deren Hilfe es ihr gelingt, nicht nur

den Respekt und die Liebe eines Prinzen,

sondern auch ihre Freiheit zu erobern. Das

Familienstück zu Weihnachten für Kinder

ab 6 Jahren. Heute ist PREMIERE! € 6,–/7,–/

Gruppen € 5,–

16.00 Uhr, KKT Kölner Künstler Theater:

„Maigers Wirsing” siehe 15.11.2018

18.00 Uhr, : Schauspielhaus Bonn „Ein

Sommernachtstraum” (>> SIEHE TAGES-

TIPP)

9.00 bis 16.00 Uhr, Kölnmesse Halle 4.1,

Eingang West: Berufe Live Rheinland

siehe 16.11.2018

9.00 bis 18.00 Uhr, KoelnMesse: Modellbahn

& Co. siehe 15.11.2018

Freie Schule Köln

Tag der offenen Tür

Sa. 17.11, 9.30 bis 13.30 Uhr

Infoveranstaltung für die neue

Klasse 5: von 10 bis 11 Uhr

www.freie-schule-koeln.de

9.30 bis 13.30 Uhr, Freie Schule Köln:

Tag der offenen Tür Heute könnt ihr die

Schule, die Lehrer und den Unterricht

kennenlernen. Von 10 bis 11 Uhr findet eine

Infoveranstaltung für die neue Klasse 5

statt! Eintritt frei!

10.00 bis 13.00 Uhr, Familienbildungswerk

Treffpunkt Porz: Auf dem Boden und in

der Luft Workshop für Väter mit Kindern

ab 3 Jahren. Veranstaltungsort im Familienzentrum

Hunoldstr. 7, 51147 Köln-Porz.

Anmeldung erforderlich unter 02203 – 619

76. Kostenfrei!

10.00 bis 14.00 Uhr, Ernst-Flatow-Haus:

Eltern-Kind-Plätzchenbäckerei Anmeldungen

unter 0221 – 55 72 06. Veranstalter ist

das Ev. Familienzentrum Ehrenfeld.

11.00 bis 17.00 Uhr, Mayersche Buchhandlung

am Neumarkt: Mitspielaktion Lernt

die neuesten Spielehits kennen. Eintritt frei!

14.30 bis 17.30 Uhr, Familienbildungswerk

Treffpunkt Porz: Auf dem Boden

und in der Luft Workshop für Väter mit

Kindern ab 3 Jahren. Veranstaltungsort im

Familienzentrum Dorotheenstr. 61, 51147

Köln-Porz. Anmeldung erforderlich unter

02203 – 254 05. Kostenfrei!

15.00 Uhr, mehrSprache e.V.: Facciamo i

biscottini Plätzchenbacken auf Italienisch

für Kinder von 5 bis 12 Jahre.

15.00 Uhr, Freie Ev. Gemeinde Lindenthal:

Action-Samstag – Wilder Westen Kinder

von 7 bis 12 Jahren kommen mit auf eine

Reise in den Wilden Westen und erleben

ein Abenteuer mit Cowboys und Indianern.

Wer mag, kann gerne in der Gemeinde

mit übernachten. Anmeldung erforderlich

unter www.actionsamstag.de

15.00 bis 16.30 Uhr, Familienbildungswerk

Treffpunkt Porz: Trommeln für Kinder

und Eltern Kostenlose Einführung in das

afrikanische Trommeln. Veranstaltungsort

im Familienzentrum Kita St. Hubertus,

Olpenerstr. 948, 51109 Köln-Brück. Anmeldung

erforderlich unter 0221 – 690 86 95.

Kostenfrei!

15.00 bis 16.30 Uhr, Familienbildungswerk

Treffpunkt Porz: Es war einmal Rapunzel

Ein musikalisches Mitmachmärchenspiel

für Kinder ab 3 Jahren und ihre Eltern .

Veranstaltungsort im Familienzentrum Kita

Himmelsstürmer, Helmholzstr. 11, Köln-Porz.

Anmeldung erforderlich unter 0221 – 99 56

42 51. Kostenfrei!

15.00 bis 17.00 Uhr, Familienforum Köln

Deutz-Mülheim: Vätercafé Schäl Sick

siehe 3.11.2018


50 TERMINE

TAGESTIPP 18. 11. 2018

10.30 Uhr, LVR Landesmuseum Bonn und 15.30 Uhr, Max Ernst

Museum Brühl:

KUCKUCK, KRAKE, KAKERLAKE

Die berühmten Verwandlungskünstler Professor Kakerlak und

Mademoiselle Kuckuck führen dort mit Leib und Seele, Mimik und

Gestik, Kling und Klang und ihrer phantastischen Bilderorgel die

merkwürdigsten Lebewesen der Welt vor: gefährliche, prächtige,

eklige, niedliche, aussterbende und viele mehr. Das Theater Kirschkern

& Compes zeigt ein Kinderheater für Kinder ab 6 Jahren.

Karten an der Museumskasse. € 8,–/5,–

15.00 bis 17.30 Uhr, Malatelier Himmelblau:

Frida Kahlo und ihre Tiere Künstler-

Workshop für Kinder von 6 bis 10 Jahren.

Anmeldung erforderlich. € 25,–

18.00 bis 23.00 Uhr, Kölner Zoo, Aquarium:

Lange Nacht im Aquarium Mit Sonderfütterungen,

Infoständen und hautnahen

Begegnungen mit Kriech- und Krabbeltieren!

Karten im Vorverkauf bei KölnTicket

und am Zoo € 10,–/6,–, Restkarten an der

Abendkasse € 12,–/8,–

18.11. SONNTAG

14.30 Uhr, DOMFORUM: Von Dombaumeistern,

Zirkeln und Wölfen Domführung für

Pänz. € 8,–/6,–/Familien € 16,–

11.00 bis 13.00 Uhr, Pfarrsaal St. Nikolaus

Sülz: Sonntagsbrunch für Alleinerziehende

mit Kinderbetreuung. Anmeldung erforderlich

unter 0171 – 881 27 81. € 2,– ab 2 J.

12.00 bis 18.00 Uhr, Balloni: DIY Design-

Markt Köln Die Messe für kreative und individuelle

Produkte kommt wieder nach Köln.

Zahlreiche Künstler und Jungdesigner aus

ganz Deutschland bieten handgefertigte Unikate,

individuelle Kleidung, Accessoires und

vieles mehr an. € 4,–/3,–/bis 14 Jahre frei

16.00 Uhr, Theater Marabu Bonn: „Griff,

der Unsichtbare” Griff wird auf der Arbeit

schikaniert. Nachts jedoch verwandelt

sich Griff in einen Superhelden. Es ist die

skurrile Geschichte von zwei Außenseitern,

die letztendlich nicht die Welt, aber sich

selber retten und anderen Mut machen

können. € 9,–/6,50

CINEPÄNZ 2018

Das Kölner Kinderfilmfest CINEPÄNZ findet

in der Zeit vom 17. bis 25. November

statt. Das komplette Cinepänz-Programm

gibt es in dieser Ausgabe von KÄNGURU

und unter www.cinepaenz.de.

11.00 Uhr, Odeon: „Wunderkiste” – Kurzes

für Kurze Auch in diesem Jahr präsentiert

CINEPÄNZ gemeinsam mit dem Kurzfilmfestival

Köln ein Kurzfilmprogramm für die

© Theater Kirschkern & Compes

Kleinsten unserer Zuschauer. Dazu gibt es

ein buntes, moderiertes Rahmenprogramm.

12.30 Uhr, Odeon: Stimmt das? –

Kurzfilmprogramm CINEPÄNZ und das

Kurzfilmfestival Köln präsentieren ein

Kurzfilmprogramm für Kinder ab 8 Jahren

mit aktuellen Animationen, Spielfilmen

und Dokumentationen.

13.00 Uhr, Lichtspiele Kalk: „Es war

einmal …” Roald Dahl stellt bekannte

Märchen neu zusammen zu einem großen

Spaß voller überraschender Wendungen,

empf. ab 6 Jahren.

13.30 Uhr, Odeon: „Die unglaubliche

Geschichte von der Riesenbirne” Fantastischer

Animationsfilm nach dem Buch von

Jakob Martin Strid, empf. ab 7 Jahren.

14.00 Uhr, Cinenova: „Die kleine Hexe”

Charmante Verfilmung der Literaturvorlage

von Otfried Preußler, empf. ab 8 Jahren.

14.15 Uhr, Odeon: „Supa Modo” Berührendes

Drama über die Kraft der Fantasie und

einen ungewöhnlichen Weg des Abschiednehmens,

empf. ab 10 Jahren.

14.30 Uhr, Cinenova: „Fridas Sommer”

Zeit der Trauer, Zeit der Heilung, empf. ab

10 Jahren.

15.00 Uhr, Lichtspiele Kalk: „Jim Knopf

und Lukas der Lokomotivführer” Spannende

Verfilmung des Klassikers von

Michael Ende, empf. ab 8 Jahren.

10.00 bis 12.00 Uhr, Explorado Kindermuseum:

Familien-Sonntagsfrühstück siehe

4.11.2018

10.00 bis 18.00 Uhr, DASA – Dortmund: 25

Jahre DASA – Die große Geburtstagsparty

Im Tower das Dortmunder Fluggeschehen

dirigieren, mit den DASA-Technikern

werken, aus den DASA-Bannern tolle

Taschen und Wimpel basteln, Steindruck

ausprobieren oder eine Umdrehung im

„Space Curl“ wagen – bei der Feier ist alles

möglich. Eintritt frei!

TREFFER!

Termine und Kurse unter:

www.kaenguru-online.de

THEMENTAG LATEINAMERIKA

10.00 bis 18.00 Uhr, Rautenstrauch-Joest-

Museum: Thementag Lateinamerika Mit

einem abwechslungsreichen Familienprogramm

und Markt- und Infoständen wird

präsentiert, wie vielfältig Lateinamerika

ist. Kinder können mexikanische Totentags-

Motive auf Stoff malen, Märchenlesungen

lauschen und Süßes beim Piñata-Spiel

naschen. Der mexikanische Totenaltar der

Künstlerinnen Rosaana Velasco und Liliana

Cobos wird heute zum letzten Mal zu

sehen sein. Tickets für Live-Vorträge über

grenzgang.de. € 10,–/Kinder frei!

10.00 bis 18.00 Uhr, Zoologisches

Forschungsmuseum Koenig: Gesellschaftsspieletag

Die Museumspädagogen

beantworten Fragen zur Ausstellung,

während die Erklär-Bären der „Wilden

Zockerei“ Spiele vorstellen, die ihr

vielleicht noch nicht kennt. Diese können

gleich ausprobiert und gespielt werden.

Die Erklär-Bären helfen mit Spielaufbau

und Regeln.

11.00 Uhr, Zoologisches Forschungsmuseum

Koenig: Amphibien: zu Land und zu

Wasser Themenführung für Familien. Nur

Eintritt!

11.00 Uhr, Deutsches Museum Bonn: Mit

Pfiffikus zur Raumstation siehe 1.11.2018

11.00 bis 17.00 Uhr, DASA – Dortmund:

Kinder-Aktion am Sonntag siehe 4.11.2018

11.00 bis 18.00 Uhr, LVR Landesmuseum

Bonn: Cicerone – Ritter und Burgen siehe

1.11.2018

11.30 oder 13.30 Uhr, LVR Industriemuseum

Euskirchen: Mit Wolli durch die Tuchfabrik

Handpuppenführung für Kinder ab

5 Jahren. Anmeldung bei kiR – kulturinfo

Rheinland. € 8,–/4,–

12.00 Uhr, Siebengebirgsmuseum: Das

Siebengebirgsmuseum siehe 4.11.2018

13.00 bis 14.00 Uhr, Explorado Kindermuseum:

Raketenworkshop siehe 4.11.2018

13.00 bis 16.00 Uhr, Deutsches Museum

Bonn: TüftelTag siehe 1.11.2018

14.00 Uhr, LVR Industriemuseum Alte

Dombach: Familienführung durch die

Papiermühle. Papier – vom Handwerk

zum Massenprodukt. Bitte keine Gruppen.

€ 4,50/Kinder frei!

14.00 Uhr, Duftmuseum im Farinahaus:

Kinderführung siehe 4.11.2018

14.00 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle

der BRD: Malerfürsten siehe 1.11.2018

14.00 Uhr, Zoologisches Forschungsmuseum

Koenig: Familienführung siehe 4.11.2018

14.00 bis 17.00 Uhr, LVR Industriemuseum

Ratingen: Nadelfilzen Advent- und Weihnachtsschmuck

Familien-Workshop für ein

Elternteil mit einem Kind ab 8 Jahren am

Sonntagnachmittag. Anmeldung erforderlich

bei kiR – kulturinfo Rheinland. € 15,–

14.30 bis 15.00 Uhr, Max Ernst Museum

Brühl: Alligatoren allüberall Kinder ab

4 Jahren entdecken mit ihren Eltern die

Ausstellung „Ruth Marten – Dream Lover“.

Nur Eintritt!

©Jutta Ulmer und Michael Wolfsteiner

15.00 Uhr, Wallraf-Richartz-Museum: Am

Sonntag … Familienführung mit Kindern

ab 5 Jahren. Treffpunkt Museumskasse.

Nur Eintritt!

15.00 Uhr, Kölnisches Stadtmuseum:

Köln 68! Familienführung durch „KÖLN

68! Protest. Pop. Provokation“. Treffpunkt

Kasse des Museums. Ohne Anmeldung und

kostenfrei!

15.00 Uhr, Bilderbuchmuseum Burg

Wissem: Toll, das Heft! Familienführung

zum Abschluss der Ausstellung „Rotraut

Susanne Berner: Die Tollen Hefte“. Kosten

nur Eintritt!

15.00 bis 16.00 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle

der BRD: Ernst Ludwig Kirchner.

Erträumte Reisen Führung für Kinder

von 6 bis 10 Jahren durch die Ausstellung

immer sonn- und feiertags. Nur Eintritt!

15.00 bis 17.00 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle

der BRD: Kleine Prinzen

und Prinzessinnen Kostüme gestalten

& Fotografie. Ausstellungsrundgang mit

anschließendem künstlerisch-praktischen

Arbeiten für Kinder von 6 bis 10 Jahren im

Rahmen der Ausstellung „Malerfürsten”.

Anmeldung erforderlich. € 8,–

16.30 bis 18.00 Uhr, Max Ernst Museum

Brühl: Gruselige und lustige Tiere

Während die Eltern an der Sonntagsführung

teilnehmen, werden ihre Kinder ab

4 Jahren aktiv. € 5,–/3,50

14.00 bis 17.00 Uhr, Kölner Jugendpark:

Backen Aktionstag für Kinder und Jugendliche

bis 14 Jahren. Eintritt frei!

11.00 bis 14.00 Uhr, Kita St. Joseph

Dünnwald: Kinderflohmarkt mit Cafeteria.

Veranstaltungsort ist der Pfarrsaal des

Jugendheimes St. Hermann-Joseph, Von-

Diergardt-Straße 40.

11.00 bis 15.00 Uhr, FamilienForum Deutz-

Mülheim: Kinderflohmarkt mit Cafeteria.

11.00 bis 17.00 Uhr, Bürgerzentrum Engelshof:

Trödelmarkt innen und außen!

11.00 bis 19.00 Uhr, Schokoladenmuseum:

Markt der Chocolatiers siehe 14.11.2018

14.00 bis 17.00 Uhr, Kölner Jugendpark:

Indoor Flohmarkt für Kinder Kinder ab

6 Jahren können mit ihren Eltern ihre

gebrauchten Sachen, wie Kinderkleidung,

Spielzeuge, Bücher und Brettspiele verkaufen.

Besucher sollen möglichst ohne Auto

kommen!

13.00 Uhr, Nationalpark-Zentrum Eifel

am Rangerhut: Rangertour Vogelsang-

Wollseifen-Route siehe 4.11.2018

13.00 Uhr, Parkplatz Kermeter: Rangertour

Wilder Kermeter siehe 4.11.2018

14.00 Uhr, Besucherzentrum im Forum Vogelsang

IP: Klimawandel im Nationalpark-

Zentrum siehe 3.11.2018

15.00 bis 17.00 Uhr, Naturparkzentrum

Gymnicher Mühle: Bunte Herbstwichtel

an der Erft Passend zum Herbst mit seinen

gefärbten Blättern basteln Kinder ab

8 Jahren mit Eltern bunte Herbstwichtel

aus Steinen. Anmeldung erforderlich. € 5,–

10.30 Uhr, LVR Landesmuseum Bonn:

„Kuckuck, Krake, Kakerlake” (>> SIEHE

TAGESTIPP)


ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 59 KÄNGURU 11 I 18

51

11.00 Uhr, KKT Kölner Künstler Theater:

„Zauberklänge” Die Entdeckerin begibt

sich zu dem Berg aus Stoff, bringt ihn in

Bewegung und lässt Bilder entstehen und

nimmt die Allerkleinsten ab 2 Jahren mit

auf eine Reise voller bunter Bilder. Theater

mit zauberhaften Klang- und Bilderwelten

ohne gesprochene Sprache. € 7,–

15.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Der

Räuber Hotzenplotz” siehe 1.11.2018

15.30 Uhr, Max Ernst Museum Brühl: „Kuckuck,

Kakerlake” (>> SIEHE TAGESTIPP)

18.00 Uhr, Metropol Theater: „Die Schneekönigin”

Es war einmal ein Königreich, das

lag, von einem eisigen Zauber belegt, im

ewigem Winter gefangen. Doch die mutige

und furchtlose Gerda sollte sich auf die

abenteuerliche Reise machen, um ihre

Schwester Elisa, zu finden und ihrem eisigen

Fluch ein Ende zu bereiten. Ein eisiges

Abenteuer für Kinder ab 4 Jahren.

18.00 Uhr, COMEDIA Theater: Drei Haselnüsse

fur Aschenbrödel” siehe 17.11.2018

Heute ist PREMIERE!

18.00 Uhr, Casamax Theater: „Die Tochter

des Sargmachers” Ein Thema, das selten

für Kinder inszeniert wird: Der Tod. Es

geht dabei um Fortgehen, Dableiben, sich

Erinnern. Und um viele Fragen: Wo komme

ich her? Wo gehe ich hin? Was ist, wenn ich

mal nicht mehr bin? Für Kinder ab 9 Jahren.

Vormittags nur nach Vorbestellung.

€ 10,–/8,–/Gruppen € 6,–

18.00 Uhr, Cassiopeia Bühne: „Die chinesische

Nachtigall” siehe 17.11.2018

18.00 Uhr, Horizont Theater: „Das

Gespenst von Canterville” Die Geschichte

von Oscar Wilde in deutsch/englischer Inszenierung.

Ziel ist es, Kindern ab 7 Jahren

den Umgang mit der englischen Sprache

näherzubringen. € 7,–

18.00 Uhr, Stadttheater Euskirchen: „Die

Schöne und das Biest” Belle, ein offenes

und fröhliches Wesen, stellt sich dem Biest

unerschrocken und erkennt, dass sich hinter

der monströsen Fassade mehr verbirgt.

Sie folgt ihrem Herzen und kann durch die

Kraft der Liebe den bösen Zauber bannen.

Das Theater Liberi erzählt die beruhrende

Geschichte uber die wahre Liebe. VVK

unter www.theater-liberi.de

Altes Pfandhaus: Jugendfotofest Blicktricks

mit Pfiff! In Zeiten von Fake-News lud

das fotopädagogische Projekt Kamera-

Kinder zum Fotomarathon rund um das

Thema „Ich mach’ mir die Welt, wie sie

mir gefällt!”. Heute werden alle Fotoserien

zu sehen sein und die besten prämiert.

Alle jungen Fotofans sind ab 14.30 Uhr zu

spannenden Fotoaktionen zum Mitmachen

eingeladen, bevor um 16 Uhr die Preisverleihung

startet.

9.00 bis 17.00 Uhr, KoelnMesse: Modellbahn

& Co. siehe 15.11.2018

10.00 bis 14.00 Uhr, Jever Fun Skihalle

Neuss: Alpenländischer Sonntagsbrunch

siehe 4.11.2018

19.11. MONTAG

9.30 bis 13.00 Uhr, nimm! Köln-Porz:

Coaching für Fachkräfte Kostenlose Einführung

in die inklusive Medienarbeit mit

Jugendlichen vom netzwerk inklusion mit

medien. Infos und Anmeldung unter www.

inklusive-medienarbeit.de

19.00 bis 21.30 Uhr, Friedrich-Wilhelm

Gymnasium: Info-Abend zum Thema

LRS und Englisch In dem Vortrag wird

Eltern und Lehrern von LRS-Schülern

aufgezeigt, welche Herausforderungen,

aber auch welche Möglichkeiten bestehen,

eine Fremdsprache (Schwerpunkt ist das

Beispiel Englisch) mit LRS zu erlernen.

Veranstalter ist der Kölner Arbeitskreis

LRS & Dyskalkulie. Eintritt frei, Spenden

erwünscht!

20.00 bis 22.15 Uhr, FamilienForum Agnesviertel:

Trotz und Eigensinn Wutanfälle

in früher Kindheit. Infoabend. Anmeldung

erforderlich. € 8,–

10.00 Uhr, Horizont Theater: „Die Physiker”

Komödie von Friedrich Dürrenmatt für

Jugendliche ab 12 Jahren.

CINEPÄNZ 2018

Das Kölner Kinderfilmfest CINEPÄNZ findet

in der Zeit vom 17. bis 25. November

statt. Das komplette Cinepänz-Programm

gibt es in dieser Ausgabe von KÄNGURU

und unter www.cinepaenz.de.

14.00 Uhr, Ev. Jugendzentrum Hackenbroich:

„Rico, Oskar und der Diebstahlstein”

de. Dritter Teil der Erfolgsverfilmungen

der gleichnamigen Buchreihe, empf. von 8

bis 12 Jahren.

14.30 Uhr, Odeon: „Bekas – Das Abenteuer

von zwei Superhelden” Aufbruch zum

Sehnsuchtsort empf. ab 10 Jahren.

14.30 Uhr, Bürgerzentrum Vingst: „Die

kleinen Bankräuber” Spannende Krimikomödie

für die jüngeren Kinozuschauer um

zwei kleine Räuber im Kampf gegen die

Bank, empf. von 6 bis 8 Jahren.

14.30 Uhr, Cinenova: „Das doppelte Lottchen”

Die berühmte Zwillingsgeschichte

von Erich Kästner, empf. ab 6 Jahren.

15.00 Uhr, Lichtspiele Kalk: „Captain Morten

und die Spinnenkönigin” Fantastische

Abenteuer auf einem Spielzeugboot,

empf. ab 8 Jahren.

15.00 Uhr, Odeon: „Lomo” Wie weit bist du

bereit zu gehen?, empf. ab 14 Jahren.

16.00 Uhr, Routemaster Mondorf: „Zoomer:

Kleine Spione – Große Geheimnisse”

Packend, rasant und dennoch tiefgründig

erzählt „Zoomer” die Geschichte zweier ungleicher

Freunde, empf. von 9 bis 12 Jahren.

16.15 Uhr, Jugendzentrum Northside

Chorweiler: „Zoomer: Kleine Spione –

Große Geheimnisse” Packend, rasant und

dennoch tiefgründig erzählt „Zoomer” die

Geschichte zweier ungleicher Freunde,

empf. von 9 bis 12 Jahren.

16.30 Uhr, ENBE Jugend- und Gemeinschaftszentrum

Neubrück: „Amelie

rennt” Berührende Geschichte über eine

rotzfreche Großstadtgöre in den Bergen,

empf. von 10 bis 13 Jahren.

16.00 Uhr, Gemeindebücherei Mayersweg

Brühl: „Der Grüffelo” Bilderbuchkino für

Kinder ab 3 Jahren nach dem Buch von

Axel Scheffler und Julia Donaldson. Eintritt

frei!

15.30 bis 18.00 Uhr, NaturGut Ophoven:

Snackbar für Meise, Specht & Co Familien

mit Kindern ab 4 Jahren bauen einen

Futterspender für die Vögel im Garten

und füllen ihn mit Leckereien. Anmeldung

erforderlich. € 10,–/7,50 plus Material

€ 1,50/Familie

17.00 bis 18.00 Uhr, Aikido-Dojo Köln:

Probestunde Heute findet eine kostenlose

Probestunde Aikido für Kinder statt. Infos

unter 0178 – 207 41 95.

9.00 oder 11.00 Uhr, Junges Theater Bonn:

„Der Räuber Hotzenplotz” siehe 1.11.2018

10.00 Uhr, KKT Kölner Künstler Theater:

„Zauberklänge” siehe 18.11.2018

10.30 Uhr, Casamax Theater: „Die Tochter

des Sargmachers” siehe 18.11.2018

11.00 Uhr, COMEDIA Theater: Drei Haselnüsse

fur Aschenbrödel” siehe 17.11.2018


52 TERMINE

TAGESTIPP 22. 11. 2018

Köln und Bonn:

ES WEIHNACHTET …

Der erste geöffnete Weihnachtsmarkt ist in diesem Jahr der

Weihnachtsmarkt am Stadtgarten in Köln! Morgen öffnet der erste

Weihnachtsmarkt in Bonn auf dem Münsterplatz und in Köln der

Hafenweihnachtsmarkt am Schokoladenmuseum. Am Montag folgen

in Bad Godesberg der Nikolausmarkt und in Köln der Markt der

Engel auf dem Neumarkt, der Heinzelmännchenmarkt in der Kölner

Altstadt, der traumhafte Markt auf der Domplatte und das Nikolausdorf

auf dem Rudolfplatz. Infos unter www.koelntourismus.de und

www.bonn.de

19.30 bis 21.30 Uhr, Familienzentrum

Hoffnungsthal: Löwenstark Wege, um das

Selbstvertrauen zu steigern. Elternabend.

20.11. DIENSTAG

19.30 Uhr, FiB e.V.: Im Notfall richtig

handeln Erste Hilfe bei Babys, Kindern und

Jugendlichen. Veranstaltungsort ist das

Familienzentrum Wirbelwind in Köln-Deutz.

Bitte anmelden bei FiB e.V.

19.30 bis 21.45 Uhr, FamilienForum

Südstadt: Alltag zwischen Patchwork und

Fernbeziehung Eltern können ihren Bedürfnissen,

Wünschen und Enttäuschungen

Raum geben. Anmeldung erforderlich. € 8,–

20.30 bis 22.00 Uhr, Globetrotter:

Gebrauchsanweisung fürs Reisen mit Kindern

Die Globetrotterin Jana Steingässer

erkundet mit ihrem Mann und ihren vier

Kindern von Australien bis Grönland, von

den Alpen bis Südafrika regelmäßig die

Welt. Ansteckend schildert sie, wie man

zusammen die schönsten Abenteuer erlebt

und Kinder von ihren Erfahrungen mit

fremden Kulturen profitieren. VVK € 15,–/

AK 18,–

10.00 Uhr, KKT Kölner Künstler Theater:

„Tribute von Burgina” siehe 7.11.2018

12.00 Uhr, Horizont Theater: „Der Besuch

der alten Dame” Tragische Komödie von

Friedrich Dürrenmatt für Jugendliche ab

12 Jahren.

17.00 bis 19.00 Uhr, Kunstmuseum Bonn:

Große Meisterzeichner siehe 6.11.2018

19.30 Uhr, Theater Marabu Bonn: „Und

auch so bitterkalt” Die Romanvorlage

schildert Lucindas Lebenshunger in einer

Welt zwischen Selbstoptimierungswahn

und Sinnsuche. Sichtbares Zeichen von Lucindas

Versuch, aus bestehenden Normen

und Konventionen auszubrechen, ist ihre

Magersucht. Vormittags bitte anmelden.

Für Jugendliche ab 14 Jahren.

CINEPÄNZ 2018

© Weihnachtsmarkt im Stadtgarten

Das Kölner Kinderfilmfest CINEPÄNZ findet

in der Zeit vom 17. bis 25. November

statt. Das komplette Cinepänz-Programm

gibt es in dieser Ausgabe von KÄNGURU

und unter www.cinepaenz.de.

14.00 Uhr, Jugendzentrum Northside

Chorweiler: „Die kleinen Bankräuber”

Spannende Krimikomödie für die jüngeren

Kinozuschauer um zwei kleine Räuber im

Kampf gegen die Bank, empf. von 6 bis

8 Jahren.

14.00 Uhr, Ev. Jugendzentrum Hackenbroich:

„Zoomer: Kleine Spione – Große

Geheimnisse” Packend, rasant und dennoch

tiefgründig erzählt „Zoomer” die

Geschichte zweier ungleicher Freunde,

empf. von 9 bis 12 Jahren.

14.00 Uhr, OT Nonni/Kino Piccolo Ehrenfeld:

„Ente gut! Mädchen allein zu Haus”

Der Kinderfilm erzählt von Freundschaft,

Familienzusammenhalt und nicht zuletzt:

der wundersamen Macht von Glückskeksen,

empf. von 8 bis 11 Jahren.

14.30 Uhr, Bürgerzentrum Vingst: „Rettet

Raffi!” Hier werden Spannung und Unterhaltung

für kleine und große Zuschauer

geboten – Hamsterkino vom Feinsten,

empf. von 6 bis 8 Jahren.

14.30 Uhr, Odeon: „Power to the Children

– Kinder an die Macht” Wie lebt man

Demokratie und wie vertritt man seine

Interessen?, empf. ab 10 Jahren.

14.30 Uhr, Cinenova: „Mein Freund, die

Giraffe” Zwei ziemlich beste Freunde

zum ersten Mal in der Schule, empf. ab

6 Jahren.

15.00 Uhr, Odeon: „Captain Morten und

die Spinnenkönigin” Fantastische Abenteuer

auf einem Spielzeugboot, empf. ab

8 Jahren.

16.00 Uhr, Routemaster Mondorf: „Offline –

Das Leben ist kein Bonuslevel” Spannende

Auseinandersetzung um On- und Offline-

Realitäten, empf. von 12 bis 15 Jahren.

16.00 Uhr, Jugendclub Widdig: „Ente gut!

Mädchen allein zu Haus” Der Kinderfilm

erzählt von Freundschaft, Familienzusammenhalt

und nicht zuletzt: der wundersamen

Macht von Glückskeksen, empf. von 8

bis 11 Jahren.

16.30 Uhr, ENBE Jugend- und Gemeinschaftszentrum

Neubrück: „Operation

Arktis” Abenteuer in Eis und Schnee,

empf. von 10 bis 13 Jahren.

15.00 bis 17.00 Uhr, Kunstmuseum Bonn:

Meisterzeichner siehe 6.11.2018

10.30 bis 11.30 Uhr, Bürgerzentrum

Ehrenfeld/BÜZE: Ohrenschmausen siehe

6.11.2018

14.00 Uhr, Parkplatz Wahlerscheid: Rangertreffpunkt

Wahlerscheid siehe 6.11.2018

9.30 Uhr, Horizont Theater: „Die Eiskönigin”

siehe 2.11.2018

10.30 Uhr, Bürgerhaus Hürth: „Tomte

Tummetott” Es geht um eine klirrende

Winternacht, glitzernde Sterne, knisternden

Schnee und um einen alten Tomte, der uber

einen einsamen Hof wacht. Das Theater

Rosenfisch spielt für Kinder von 4 bis

7 Jahren nach dem Buch von Astrid Lindgren.

Karten unter 02233 – 537 20. € 4,–

21.11. MITTWOCH

19.30 bis 21.00 Uhr, Pfarrsaal St. Severin:

Unsere Kinder wissen immer mehr und

können immer weniger Immer mehr Kinder

entwickeln sich unausgewogenen. Sie leiden

an Bewegungs- sowie Wahrnehmungsund

Konzentrationsstörungen. Wie können

wir die ganzheitliche Entwicklung der

Kindheit fördern? Veranstaltungsort ist das

Pfarrheim St. Severin, Kirchgasse 1, 50859

Köln. Infos unter 02234 – 773 94.

10.00 Uhr, Theater Marabu Bonn: „Und

auch so bitterkalt” siehe 20.11.2018

10.00 Uhr, KKT Kölner Künstler Theater:

„UnterFremden” Ein Stück für Jugendliche

ab 12 Jahren. Thematisiert werden die

aktuellen Flüchtlingsströme und das breite

Spektrum an Reaktionen – auf der einen

Seite Anschläge, auf der anderen Seite

herzliche Empfänge.

19.00 Uhr, KKT Kölner Künstler Theater:

„faces” Weder das Internet, noch Facebook

ist schwarz oder weiß, gut oder böse. Poste

ich, was ich bin oder bin ich, was ich poste?

Genau diese faszinierende Ambivalenz soll

mit „faces” gezeigt werden. Ein Jugendstück

ab 12 Jahren.

20.30 Uhr, Globetrotter: Reel Rock 13 Die

weltbesten Kletterfilme in Full-HD. € 13,–

CINEPÄNZ 2018

Das Kölner Kinderfilmfest CINEPÄNZ findet

in der Zeit vom 17. bis 25. November

statt. Das komplette Cinepänz-Programm

gibt es in dieser Ausgabe von KÄNGURU

und unter www.cinepaenz.de.

14.00 Uhr, OT Nonni/Kino Piccolo Ehrenfeld:

„Offline – Das Leben ist kein Bonuslevel”

Spannende Auseinandersetzung um

On- und Offline-Realitäten, empf. von 12

bis 15 Jahren.

14.30 Uhr, Odeon: „Der Himmel wird warten”

Verführung über das Smartphone,

empf. ab 14 Jahren.

14.30 Uhr, Cinenova: „Jim Knopf und

Lukas der Lokomotivführer” Spannende

Verfilmung des Klassikers von Michael

Ende, empf. ab 8 Jahren.

15.00 Uhr, Odeon: „Es war einmal …”

Roald Dahl stellt bekannte Märchen neu

zusammen zu einem großen Spaß voller

überraschender Wendungen, empf. ab

6 Jahren.

15.00 Uhr, Lichtspiele Kalk: „Thilda und

die beste Band der Welt” Wenn man

nichts zu verlieren hat, geht es nur noch

aufwärts, empf. ab 8 Jahren.

16.00 Uhr, Jugendclub Widdig: „Tschick”

Geniale Verfilmung des Jugendroman-

Bestsellers von Wolfgang Herrndorf, empf.

von 12 bis 15 Jahren.

16.00 Uhr, Routemaster Mondorf: „Soul

Boy” Faszinierender Spielfilm, der

eintaucht in das Leben, die Mythen und

Geschichten der Bewohner von Kibera,

dem größten Slum Nairobis, empf. von 9

bis 12 Jahren.

16.15 Uhr, Jugendzentrum Northside

Chorweiler: „Soul Boy” Faszinierender

Spielfilm, der eintaucht in das Leben, die

Mythen und Geschichten der Bewohner

von Kibera, dem größten Slum Nairobis,

empf. von 9 bis 12 Jahren.

16.30 Uhr, ENBE Jugend- und Gemeinschaftszentrum

Neubrück: „Offline – Das

Leben ist kein Bonuslevel” Spannende

Auseinandersetzung um On- und Offline-

Realitäten, empf. von 12 bis 15 Jahren.

17.00 Uhr, Ev. Jugendzentrum Hackenbroich:

„Tschick” Geniale Verfilmung des

Jugendroman-Bestsellers von Wolfgang

Herrndorf, empf. von 12 bis 15 Jahren.

19.00 Uhr, OT Nonni/Kino Piccolo Ehrenfeld:

„Tschick” Geniale Verfilmung des

Jugendroman-Bestsellers von Wolfgang

Herrndorf, empf. von 12 bis 15 Jahren.

16.30 Uhr, Junges Literaturhaus: „Edison”

Bilderbuchkino mit Torben Kuhlmanns

drittem Mäuseabenteuer für Kinder ab

6 Jahren. € 5,–/3,–/Gruppen € 2,50

11.00 Uhr, Wallraf-Richartz-Museum:

KUNST+KIND: Mit Baby ins Wallraf

Junge Eltern haben die Gelegenheit, den

Babyalltag für 45 Minuten hinter sich zu

lassen. Heute: Rubens. Barocke Lichtgestalten.

Infos und Anmeldung unter familie.

museumsfreunde-koeln.de. € 10,–

14.00 Uhr, Parkplatz Abtei Mariawald:

Rangertreffpunkt Abtei Mariawald siehe

7.11.2018

15.30 bis 17.00 Uhr, NaturGut Ophoven:

Der König und die verschwundene

Ananas Kinder von 3 bis 5 Jahren erleben

gemeinsam eine aufregende Obst-Suche.

Anmeldung erforderlich! € 6,75

9.00 oder 11.00 Uhr, Junges Theater Bonn:

„Der Räuber Hotzenplotz” siehe 1.11.2018

10.00 Uhr, Cassiopeia Bühne: „Die chinesische

Nachtigall” siehe 17.11.2018

10.30 Uhr, Bürgerhaus Hürth: „Zinnober in

der grauen Stadt” Der Maler Zinnober lebt

in einer Stadt, in der alles grau ist. Dabei

liebt er doch alle Farben. Aber die Menschen

in der Stadt haben sich an das Grau

gewöhnt. Ein multimediales Mal-Theater

von United Puppets & das Theater an der

Parkaue Berlin für Kinder der 1. bis 4. Klasse.

Karten unter 02233 – 537 20. € 4,–

10.30 Uhr, Bürgerzentrum Ehrenfeld/

BÜZE: „Pustekuchen” siehe 10.11.2018

10.30 Uhr, Schauspiel Köln im Depot: „Der

gestiefelte Kater” siehe 11.11.2018

11.00 Uhr, COMEDIA Theater: Drei Haselnüsse

fur Aschenbrödel” siehe 17.11.2018

11.00 Uhr, Horizont Theater: „Benno und

die frechen Früchte” siehe 9.11.2018

18.00 Uhr, Schauspielhaus Bonn, Foyer:

„Igraine Ohnefurcht” Igraine lebt auf Burg

Bibernell. Um ihre Familie zu beschützen,

muss sich Igraine ihrem größten Traum

und gleichzeitig ihrem größten Abenteuer

stellen – ein Ritter zu sein. Mit Puppenspiel,

Schauspiel und spielerischen Klangwelten

wird diese bilderreiche Geschichte für

Kinder ab 6 Jahren erzählt. € 12,–/6,–


ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 59 KÄNGURU 11 I 18

53

22.11. DONNERSTAG

19.30 Uhr, FiB e.V.: Das Trotzalter Vortrag

über eine spannende und herausfordernde

Lebensphase für Eltern und Kinder

Veranstaltungsort ist das Familienzentrum

Wirbelwind in Köln-Deutz. Bitte anmelden

bei FiB e.V.

19.30 bis 21.45 Uhr, Kath. Bildungswerk:

Medienerziehung Was machen die

heutigen Medien mit uns, den Kindern und

unserer Gesellschaft? Veranstaltungsort ist

die Kita Riphahnstr. 38, 50769 Köln. Infos

unter 0221 – 700 88 94.

NRW-Forum Düsseldorf: Next Level –

Festival for Games 2018 Zum neunten Mal

lädt das Next Level Festival vom 22.—25.

November 2018 im NRW-Forum dazu ein,

Games neu zu erleben. Tagesticket ab € 5,–

10.00 oder 19.30 Uhr, Junges Theater

Bonn: „You are the Reason” Wie inszenieren

Jugendliche sich selbst in den Sozialen

Netzwerken und in virtuellen Welten, wo

jeder scheinbar alles sein kann, was er will?

Welche Beziehungen entstehen dabei, und

wie verändern sich dabei die realen Beziehungen

der Jugendlichen und ihr Verhalten

untereinander? Diese Fragen standen am

Anfang der Entwicklung des Theaterstucks

für Jugendliche ab 13 Jahren.

CINEPÄNZ 2018

Das Kölner Kinderfilmfest CINEPÄNZ findet

in der Zeit vom 17. bis 25. November

statt. Das komplette Cinepänz-Programm

gibt es in dieser Ausgabe von KÄNGURU

und unter www.cinepaenz.de.

14.00 Uhr, Ev. Jugendzentrum Hackenbroich:

„Operation Arktis” Abenteuer in Eis

und Schnee, empf. von 10 bis 13 Jahren.

14.00 Uhr, Jugendzentrum Northside

Chorweiler: „Rico, Oskar und der Diebstahlstein”

Dritter Teil der Erfolgsverfilmungen

der gleichnamigen Buchreihe,

empf. von 8 bis 12 Jahren.

14.00 Uhr, OT Nonni/Kino Piccolo Ehrenfeld:

„Operation Arktis” Abenteuer in Eis

und Schnee, empf. von 10 bis 13 Jahren.

14.30 Uhr, Cinenova: „Allein unter

Schwestern” Durchhalten, wenn alles

schiefläuft, empf. ab 10 Jahren.

14.30 Uhr, Odeon: „Die unglaubliche

Geschichte von der Riesenbirne” Fantastischer

Animationsfilm nach dem Buch von

Jakob Martin Strid, empf. ab 7 Jahren.

15.00 Uhr, Odeon: „Kletterdiebe” Wagemutige

Mädchen auf Einbruchstour, empf.

ab 12 Jahren.

15.00 Uhr, Lichtspiele Kalk: „Kidnapping”

Alles, was ihr schon immer über Entführungen

wissen wolltet, empf. ab 7 Jahren.

16.00 Uhr, Jugendclub Widdig: „Amelie

rennt” Berührende Geschichte über eine

rotzfreche Großstadtgöre in den Bergen,

empf. von 10 bis 13 Jahren.

16.00 Uhr, Routemaster Mondorf: „Bekas

– Das Abenteuer von zwei Superhelden”

Aufbruch zum Sehnsuchtsort empf. ab

10 Jahren.

16.30 Uhr, ENBE Jugend- und Gemeinschaftszentrum

Neubrück: „Zoomer:

Kleine Spione – Große Geheimnisse”

Packend, rasant und dennoch tiefgründig

erzählt „Zoomer” die Geschichte zweier

ungleicher Freunde, empf. von 9 bis

12 Jahren.

11.00 Uhr, Loft Ehrenfeld: „Diffusion Music”

Ein Konzert mit Hiphop-Beats, Kalimbas,

peruanischem Landó, südindischen

Konnakol-Kompositionen, Bodypercussion

und den strahlenden Gesichtern junger

Künstler, die erstmals auf der Bühne

brillieren dürfen. Gemeinsames Projekt von

Schülern des Musikkurses der Jgst. 10 des

Genoveva-Gymnasiums Köln-Mülheim und

den Jazzmusikern von Eastern Flowers.

11.00 Uhr, Bürgerzentrum Chorweiler: „Auf

Großmutters Schaukel” Statt schön brav am

Tisch zu sitzen, schleichen sich die Kinder

mit der frechen Großmutter in die hinterste

Ecke des Gartens. Da steht ein Pavillon,

in dem Onkel Jacques den Kindern etwas

am Klavier vorzuspielt. Sie setzen sich alle

auf eine große Schaukel und lauschen der

Musik und den verwunschenen Geschichten

der Großmutter über Puppen und hölzerne

Pferde, über Seifenblasen und Trompeten

und Trommler. Konzert für Familien mit

Kindern ab 3 Jahren.

ist

Medienpartner! € 6,–/4,–

11.30 Uhr, Kinderoper Köln im Staatenhaus:

„Die Walküre” siehe 2.11.2018

Köln und Bonn: Es weihnachtet …

(>> SIEHE TAGESTIPP)

10.00 Uhr, ehrenfeldstudios: Papierstück

siehe 3.11.2018

10.00 Uhr, KKT Kölner Künstler Theater:

„Das Mädchen mit der roten Kappe”

Die Bühne wird zum Hutladen, in dem

Kopfbedeckungen aller Formen und Farben

Geschichte(n) zum Leben erwecken. Gerda

erzählt von ihrer Mutter Maria und gibt

dabei Einblicke in die Sorgen, Nöte und

Ängste eines jüdischen Kindes zur Zeit der

Nationalsozialisten. Ein Stück über den

Nationalsozialismus und Judentum in Köln

für Kinder ab 8 Jahren. € 7,–

11.00 Uhr, Horizont Theater: „Das hässliche

Entlein” siehe 1.11.2018

17.30 Uhr, Hänneschen Puppenspiele: „Dä

ieskale Schäl” Das Weihnachtsmärchen mit

Hänneschen und Bärbelchen. € 13,–/8,50

9.30 bis 12.00 Uhr, Knauber Freizeitmarkt

Bonn: Café Meilenstein siehe 8.11.2018

19.00 Uhr, Ernst-Flatow-Haus: Rund um

das gemeinsame Familienessen Damit der

Esstisch nicht zum Stresstisch wird. Anmeldungen

unter 0221 – 55 72 06. Veranstalter

ist das Ev. Familienzentrum Ehrenfeld.

23.11. FREITAG

18.30 Uhr, Kölner Zoo, Aquarium: Taschenlampenführung

siehe 2.11.2018

Alte Feuerwache: SHAKE IT! Tanz/Körperpolitik/Empowerment

– Der Fach- und

Aktionstag lädt Mädchen und Frauen,

Tanzschaffende, Pädagogen und Studierende

verschiedener Fachrichtungen zum

Erfahrungsaustausch ein. In Impulsvorträgen,

Lectures, Workshops, Gesprächsrunden

und einer Performance werden

unterschiedliche Perspektiven auf das

Empowerment-Potential von Tanz sichtbar.

Infos und Anmeldung an henrike.kollmar@

landesbuerotanz.de

10.00 bis 17.00 Uhr, City-Hotel Meckenheim:

Frauenpower Messe Beruf – Familie

– Gesundheit – Absicherung – Freizeit: so

lautet das Motto der ersten Frauenpowermesse

der Region und verspricht allen

Interessierten abweichslungsreiche und

informative Stunden. Frauen allen Alters

sind abgesprochen. Für die Kleinen gibt es

Kindeschminken und auch für das leibliche

Wohl ist gesorgt.

14.00 bis 16.00 Uhr, Kiga St. Martin Zündorf:

Elterntalk Offenes Angebot für Eltern

mit Kindern jeden Alters. Eintritt frei!

17.00 bis 20.00 Uhr, FiB e.V. Brück: Geburtsvorbereitung

am Wochenende auch

Sa und So. Veranstaltungsort ist kugelrund,

Köln-Brück. Bitte anmelden unter 0221 – 97

77 46 90.

18.00 bis 20.15 Uhr, VHS-Studienhaus:

Kinder- und Jugendliteratur Heute lernt

ihr aktuelle und spannende Literaturtipps

vom Herbst 2018 kennen. Literatur-Abend

für Eltern, Lehrer und Bücherfans. Anmeldung

nicht erforderlich. € 5,–

NRW-Forum Düsseldorf: Next Level – Festival

for Games 2018 siehe 22.11.2018

10.00 Uhr, Horizont Theater: „Biedermann

und die Brandstifter” In diesem Lehrstück

von Max Frisch für Jugendliche ab 12 Jahren

für die Unbelehrbaren nimmt Frisch die

Mitschuld des unpolitischen, stets anpassungswilligen

Kleinbürgers am Aufkommen

des Faschismus satirisch aufs Korn.

11.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Tigermilch“

Nini und Jameelah sind unzertrennlich

und mit ihren vierzehn Jahren eigentlich

erwachsen, finden sie. Sie mischen Milch,

Mariacron und Maracujasaft, nennen das

Tigermilch und streifen durch den Sommer,

der ihr letzter gemeinsamer sein könnte.

Für Jugendliche ab 15 Jahren.

17.30 bis 19.30 Uhr, Familienbildungswerk

Treffpunkt Porz: Engelswerkstatt siehe

16.11.2018

CINEPÄNZ 2018

Das Kölner Kinderfilmfest CINEPÄNZ findet

in der Zeit vom 17. bis 25. November

statt. Das komplette Cinepänz-Programm

gibt es in dieser Ausgabe von KÄNGURU

und unter www.cinepaenz.de.

14.30 Uhr, Cinenova: „Super Jack und

Bruder Langohr” Von Bienchen, Blümchen,

Mutter, Vater und dem Wunsch nach

einer Familie, empf. ab 7 Jahren.

14.30 Uhr, Jugendzentrum Northside

Chorweiler: „Rico, Oskar und der Diebstahlstein”

Dritter Teil der Erfolgsverfilmungen

der gleichnamigen Buchreihe,

empf. von 8 bis 12 Jahren.

14.30 Uhr, Odeon: „Exodus – Der weite

Weg” Das Thema „Flüchtlinge“ aus globaler

Sicht, empf. ab 14 Jahren.

15.00 Uhr, Lichtspiele Kalk: „Supa Modo”

Berührendes Drama über die Kraft der

Fantasie und einen ungewöhnlichen Weg

des Abschiednehmens, empf. ab 10 Jahren.

15.00 Uhr, OT Haus der Jugend Höhenhaus:

„Ente gut! Mädchen allein zu Haus”

Der Kinderfilm erzählt von Freundschaft,

Familienzusammenhalt und nicht zuletzt:

der wundersamen Macht von Glückskeksen,

empf. von 8 bis 11 Jahren.

15.00 Uhr, Odeon: „Mein Freund, die Giraffe”

Zwei ziemlich beste Freunde zum ersten

Mal in der Schule, empf. ab 6 Jahren.

16.00 Uhr, Jugendclub Widdig: „Offline

– Das Leben ist kein Bonuslevel”

Spannende Auseinandersetzung um Onund

Offline-Realitäten, empf. von 12 bis

15 Jahren.

16.00 Uhr, Routemaster Mondorf:

„Tschick” Geniale Verfilmung des

Jugendroman-Bestsellers von Wolfgang

Herrndorf, empf. von 12 bis 15 Jahren.

16.30 Uhr, ENBE Jugend- und Gemeinschaftszentrum

Neubrück: „Mustang”

Fünf Schwestern erkämpfen sich in einer

von Männern geprägten Gesellschaft ihr

Recht auf Selbstbestimmung, empf. ab

14 Jahren.

18.30 Uhr, Kinder- und Jugendzentrum

TK3 Troisdorf: „Offline – Das Leben ist

kein Bonuslevel” Spannende Auseinandersetzung

um On- und Offline-Realitäten,

empf. von 12 bis 15 Jahren.

19.00 Uhr, OT Nonni/Kino Piccolo Ehrenfeld:

„Mustang” Fünf Schwestern erkämpfen

sich in einer von Männern geprägten

Gesellschaft ihr Recht auf Selbstbestimmung,

empf. ab 14 Jahren.

10.15 bis 11.45 Uhr, LVR Landesmuseum

Bonn: Mit dem Baby ins Museum Mütter

oder Väter können gemeinsam mit ihrem

Baby einen geselligen Ausstellungsbesuch

in einer kleinen Gruppe mit einer Kunsthistorikern

erleben. Ob im Kinderwagen

oder im Tragetuch, schlafend oder wach,

werden die Babys mit auf den Rundgang

genommen. € 12,– (1 Erw. + 1 Baby)

14.00 Uhr, Siebengebirgsmuseum: Brotbacken

Steinofenbrot aus dem „Königswinterer

Ofen”. Ab 15.30 Uhr Ausbacken und

Verkauf der Brote. 14.30 Uhr Museumsführung.

€ 6,–/5,50 (Eintritt und Führung)

11.30 Uhr, Kinderoper Köln im Staatenhaus:

„Die Walküre” siehe 2.11.2018

16.00 Uhr, Bürgerzentrum Nippes/Altenberger

Hof: „Auf Großmutters Schaukel”

Statt schön brav am Tisch zu sitzen,

schleichen sich die Kinder mit der frechen

Großmutter in die hinterste Ecke des

Gartens. Da steht ein Pavillon, in dem Onkel

Jacques den Kindern etwas am Klavier

vorzuspielt. Sie setzen sich alle auf eine

große Schaukel und lauschen der Musik

und den verwunschenen Geschichten der

Großmutter über Puppen und hölzerne

Pferde, über Seifenblasen und Trompeten

und Trommler. Konzert für Familien mit

Kindern ab 3 Jahren.

ist

Medienpartner! € 6,–/4,–

18.00 Uhr, Oper Bonn: „Hänsel und Gretel”

siehe 16.11.2018

11.00 Uhr, Hafenweihnachtmarkt am

Schokoladenmuseum: Eröffnung des

Hafen-Weihnachtsmarktes Zur Markteröffnung

um 11 Uhr heißt Kapitän Ippach

alle Besucher herzlich willkommen und er

weiß spannende Geschichten von Seefahrt,

Rheinpiraten und auch Landratten zu erzählen.

Um 18 Uhr findet eine stimmungsvolle

Eröffnungsfeier am Dreimaster-Holzschiff

statt. In einer feierlichen Zeremonie aus Segel-

und Fahnenhissen und der Schiffstaufe

mit dem Bürgermeister wird der Markt nun

auch offiziell von Kapitän Ippach eröffnet.

Rheinpirat Hartmut wird mit maritimer

Akkordeonmusik die Stimmung anheizen!

11.00 Uhr, Spielplatz Erkensruhr: Rangertour

Erkensruhr siehe 2.11.2018

16.30 bis 19.00 Uhr, Querwaldein Köln:

Mondscheinabenteuer Für Kinder von 6

bis 10 Jahren mit Erwachsenenbegleitung.

Treffpunkt Decksteiner Weiher. Parkplatz

Ecke Gleueler Straße/Militärringstraße,

50935 Köln. Anmeldung erforderlich unter

anmeldung@querwaldein.de. € 14,–/Kind

20.00 Uhr, Volkssternwarte (Schiller-

Gymnasium): Der Mond Begleiter voller

Überraschungen. Vortrag und Beobachtung

im Observatorium für Menschen ab

10 Jahren.

KINDER

GEBURTSTAG

FEIERN!

Ideen und Anregungen unter:

www.kaenguru-online.de


54 TERMINE

TAGESTIPP 24. 11. 2018

12.00 bis 18.00 Uhr, Freie Waldorfschule Köln:

ADVENTSBASAR

Neben originellen Geschenkideen, Kunsthandwerk und kulinarischen

Köstlichkeiten gibt es jede Menge Mit-Mach-Aktionen für

Kinder: Puppenspielaufführungen, Seidentücher färben, Weihnachtsplätzchen

backen, Kerzen ziehen und vieles mehr. Genießt

die unvergleichliche Atmosphäre, die den jährlichen Basar über die

Grenzen Kölns hinaus bekannt gemacht hat und lernt an diesem

Tag der offenen Tür gleichzeitig die Schule kennen.

10.00 Uhr, ehrenfeldstudios: Papierstück

siehe 3.11.2018

10.00 oder 18.30 Uhr, Junges Theater

Bonn: „TKKG – Freundschaft in Gefahr”

Karl, Klößchen und Gaby begleiten Tim zum

letzten Judotraining vor den Ferien. Als

Tim einen Trainingskampf absolviert, bricht

plötzlich sein Gegner – ein etwas älterer

Junge aus seinem Verein – bewusstlos

zusammen, fällt in ein Koma und wird

vom Notarzt ins Krankenhaus gebracht.

In der Sporttasche des Jungen finden

TKKG Hinweise darauf, dass der Drogen

konsumiert hat.

10.30 Uhr, Casamax Theater: „O wie Omapa”

Ein Stück über die besondere Liebe

zwischen alten Menschen und Kindern

– und über viele wunderliche Dinge, die

geschehen können, wenn Omapas plötzlich

vergesslich werden. O-riginelle Phantastereien

für junge, alte und andere Menschen

ab 6 Jahren. Vormittags nur nach Vorbestellung.

€ 8,–/6,–/Gruppen € 5,–

15.00 Uhr, Junges Theater Bonn im

Kuppelsaal Thalia Metropol: „Der kleine

Rabe Socke” Der kleine Rabe Socke ist ein

Lausbub wie sonst keiner. Er macht, sagt,

denkt und fragt all das, was Kinder sich

nicht immer zu machen, sagen, denken und

fragen trauen. Und auch wenn er oft sehr

frech ist, ist er wirklich herzensgut. Eine

seiner besten Eigenschaften ist, dass er am

liebsten ein ganz toller Freund sein möchte;

der beste, wenn es irgendwie geht. Aufführung

nach den Erzählungen von Nele Moost

und Annet Rudolph für Kinder ab 3 Jahren.

Heute ist PREMIERE!

15.00 oder 17.30 Uhr, Hänneschen

Puppenspiele: „Dä ieskale Schäl” siehe

22.11.2018

9.45 Uhr, Reiterhof Fanny: Reitevent für

Anfänger mit Theorie, Pferdepflege, 30

min. Reiten pro Kind und Voltigieren in der

Gruppe sowie einem Snack. Anmeldung

und Infos unter fannyhof.de. € 35,–

AN ERSTER

STELLE

WERBEN

Premiumadressen buchen:

www.kaenguru-online.de

© Freie Waldorfschule Köln

10.00 bis 18.00 Uhr, Kleinschuh: Großer

Sonderverkauf Große Auswahl an hochwertigen

Kinderschuhen. Verkauf mit Beratung

und vielen Überraschungen. Infos unter

www.kleinschuh.de

24.11. SAMSTAG

13.30 Uhr, Kreuzblume, Domplatte: Köln

von unten für Pänz siehe 3.11.2018

15.00 Uhr, Treffpunkt: Hauptportal Bonner

Münster, Bonn: Weihnachtsbräuche in

Bonn Die Advents-Führung durch die

Bonner Innenstadt für Groß und Klein

stimmt mit würzigen Leckereien und allerlei

Informationen auf die Weihnachtszeit

ein. Passend zu den Themen gibt’s kleine

Kostproben wie Lebkuchen, Spekulatius,

Glühwein oder Kinderpunsch. € 12,–/10,–

NRW-Forum Düsseldorf: Next Level – Festival

for Games 2018 siehe 22.11.2018

14.00 bis 16.00 Uhr, NaturGut Ophoven:

Wellness für Mädchen Nur für Mädchen

ab 10 Jahren: Ein chilliger Nachmittag mit

Badekugeln, Lippenpflege und Smoothies.

Wer Spaß an Wellness hat, findet hier

seinen natürlichen Glamour! Anmeldung

erforderlich. € 6,– plus Material € 1,50

19.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Tigermilch“

siehe 23.11.2017

19.00 bis 22.00 Uhr, Lentpark – Eisarena

und Schwimmbad: EisParty jeden Samstag

mit coolen DJ-Sounds. € 11,–/7,50

CINEPÄNZ 2018

Das Kölner Kinderfilmfest CINEPÄNZ findet

in der Zeit vom 17. bis 25. November

statt. Das komplette Cinepänz-Programm

gibt es in dieser Ausgabe von KÄNGURU

und unter www.cinepaenz.de.

12.30 Uhr, Odeon: „Wunderkiste” – Kurzes

für Kurze Auch in diesem Jahr präsentiert

CINEPÄNZ gemeinsam mit dem Kurzfilmfestival

Köln ein Kurzfilmprogramm für

die Kleinsten unserer Zuschauer. Dazu

gibt es ein buntes, moderiertes Rahmenprogramm.

13.00 Uhr, Lichtspiele Kalk: „Die unglaubliche

Geschichte von der Riesenbirne”

Fantastischer Animationsfilm nach dem

Buch von Jakob Martin Strid, empf. ab

7 Jahren.

13.00 Uhr, Cinenova: „Matti Sami und die

drei größten Fehler des Universums” Mit

Tricks und Kniffen zum Glück, empf. ab

7 Jahren.

13.00 Uhr, Odeon: „Thilda und die beste

Band der Welt” Wenn man nichts zu

verlieren hat, geht es nur noch aufwärts,

empf. ab 8 Jahren.

13.15 Uhr, Cinenova: Cologne Clips – Filme

von Kölner Schülern Ein Querschnitt

durch die Videodrehs Kölner Schulen.

14.30 Uhr, Odeon: „Super Jack und Bruder

Langohr” Von Bienchen, Blümchen,

Mutter, Vater und dem Wunsch nach einer

Familie, empf. ab 7 Jahren.

15.00 Uhr, Lichtspiele Kalk: „Allein unter

Schwestern” Durchhalten, wenn alles

schiefläuft, empf. ab 10 Jahren.

15.00 Uhr, Odeon: „Fannys Reise” Berührende

Geschichte über Kinder auf der

Flucht, empf. ab 12 Jahren.

15.00 Uhr, Cinenova: „Fridas Sommer”

Zeit der Trauer, Zeit der Heilung, empf. ab

10 Jahren.

10.30 bis 17.30 Uhr, Mayersche Buchhandlung

am Neumarkt: Mitspielaktion Lernt

die neuesten Spielehits kennen. Eintritt frei!

15.00 Uhr, Zoologisches Forschungsmuseum

Koenig: Wir lesen vor Tiergeschichten,

Märchen und spannende Erlebnisberichte

für Kinder ab vier Jahren und ihre Eltern.

Anmeldung nicht erforderlich. Kosten nur

Eintritt!

F RSCHERLABOR

Archäologie

Bodenschätze enträtseln

24. NOV 2018 bis 5. MAI 2019

neanderthal.de

10.00 bis 18.00 Uhr, Neanderthalmuseu:

Forscherlabor Archäologie – Bodenschätze

enträtseln Wie gräbt man ein Skelett

aus? Wie entdeckt man mittelalterliche

Burgen? Wie werden alte Knochen

datiert? Wie funktioniert überhaupt eine

archäologische Ausgrabung? In dieser

Mitmach-Ausstellung, die heute beginnt,

dreht sich alles um den Boden und ums

Ausgraben, Ausprobieren, Experimentieren

und Erforschen!

12.30 oder 16.30 Uhr, Explorado Kindermuseum:

Spaß macht schlau! siehe

3.11.2018

13.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Die kleine

Schoko-Schule siehe 10.11.2018

13.30 Uhr, Schloss Augustusburg: Wir

entdecken das Schloss Auf der Suche nach

dem Geheimnis hinter der Tür und anderen

spannenden Schlossgeschichten. Führung

für Kinder von 6 bis 12 Jahren. Anmeldung

erforderlich. € 11,–/6,–/Familien € 23,–

14.00 Uhr, Deutsches Museum Bonn: Mit

Pfiffikus zur Raumstation siehe 1.11.2018

14.00 bis 16.00 Uhr, Römisch-Germanisches

Museum: Bunte Bänder Museum-

KinderZeit: Bändchenweben für Kinder

ab 8 Jahren. Anmeldung online unter

museenkoeln.de. € 9,– plus Material € 2,–

14.00 bis 17.00 Uhr, Käthe Kollwitz

Museum Köln: Ganz schön schräg! In der

Werkstatt erkunden Kinder ab 6 Jahren

zunächst spielerisch die Werke Eva

Besnyös. Danach werden sie selbst kreativ.

Samstagswerkstatt für Kinder ab 6 Jahren.

Anmeldung erforderlich. € 5,–

14.00 bis 17.00 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle

der BRD: Trash_Up-Diy_Christmas

Special In der DIY-Workshopreihe

könnt ihr passend zum jeweiligen Motto etwas

Ausgedientes mitbringen und mit verschiedenen

Materialien experimentieren.

Ausstellungsrundgang mit anschließendem

künstlerisch-praktischen Arbeiten zur

Ausstellung „Ludwig Kirchner. Erträumte

Reisen”. Anmeldung erforderlich. € 10,–/6,–

14.30 Uhr, Schokoladenmuseum: Von der

Kakaobohne zur Tafelschokolade siehe

10.11.2018

15.00 bis 17.00 Uhr, Max Ernst Museum

Brühl: Groß & Klein Workshop für Großeltern

und ihre Enkelkinder ab 4 Jahren.

Heute: Ist geritzt! Mit dem Nagel geritzt

entstehen auf eingefärbten Gipsplatten

Bilder von seltsamen Tieren. Anmeldung

erforderlich. € 12,–/6,–

15.00 bis 17.00 Uhr, Rautenstrauch-Joest-

Museum: Upcycling-Schmuck-Werkstatt

Die jungen Entdecker: Entwerfen und

Basteln für Kinder ab 8 Jahren. Anmeldung

online unter museenkoeln.de

15.00 bis 17.00 Uhr, Zoologisches Forschungsmuseum

Koenig: Natur in Bonn

– neu entdecken Familienexkursion für Familien

mit Kindern von 7 bis 11 Jahren der

Alexander-König-Gesellschaft. Treffpunkt

ist das Museumsfoyer. Anmeldung erforderlich

unter akg@zfmk.de. Nur Eintritt!

17.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Schokopralinen

dekorieren siehe 14.11.2018

15.00 Uhr, Bürgerhaus Kalk: „Auf Großmutters

Schaukel” Statt schön brav am

Tisch zu sitzen, schleichen sich die Kinder

mit der frechen Großmutter in die hinterste

Ecke des Gartens. Da steht ein Pavillon,

in dem Onkel Jacques den Kindern etwas

am Klavier vorzuspielt. Sie setzen sich alle

auf eine große Schaukel und lauschen der

Musik und den verwunschenen Geschichten

der Großmutter über Puppen und hölzerne

Pferde, über Seifenblasen und Trompeten

und Trommler. Konzert für Familien mit

Kindern ab 3 Jahren.

ist

Medienpartner! € 6,–/4,–

15.00 oder 18.30 Uhr, Kinderoper Köln im

Staatenhaus: „Die Walküre” siehe 2.11.2018

8.00 bis 16.00 Uhr, Barcelona-Allee,

Rückseite Köln-Arkaden, Köln-Kalk:

Gebraucht-Fahrradmarkt Veranstalter ist

die Mountainbikegruppe Köln-Bonn. Infos

unter www.fahrradmarkt-koeln.de

9.30 bis 13.00 Uhr, Pfarrsaal Mariä Geburt

Efferen: Kinderflohmarkt mit Cafeteria.

10.00 bis 15.00 Uhr, Ev. Familien- und Gemeindezentrum

„Mittendrin” Deutz: Süße

Schätze aus aller Welt Internationales

Eltern-Kind-Plätzchenbacken. Anmeldung

erforderlich unter 0221 – 81 24 05.

11.00 bis 13.00 Uhr, Martinushaus Esch:

Spielzeugbasar mit Cafeteria. Keine

Bekleidung!

12.00 bis 18.00 Uhr, Freie Waldorfschule

Köln: Adventsbasar (>> SIEHE TAGES-

TIPP)

16.00 bis 20.00 Uhr, Sternsingerschule

Longerich: Weihnachtsmarkt Der

Adventsbazar lädt mit vielen handwerklichen

und originellen Verkaufsständen in

stimmungsvoller Atmosphäre zum Stöbern

ein. Für die Pänz gibt es Kinderschminken,

Weihnachtskino, Basteln und vieles mehr.

An den vielen weihnachtlichen Verkaufsständen

kann ausgiebig gestöbert werden.

Es gibt viele Geschenkideen, Dekorationen,

Schmuck und mehr…


ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 59 KÄNGURU 11 I 18

55

11.00 Uhr, Nationalpark-Tor Rurberg: Rangertour

Rurberg siehe 3.11.2018

11.00 Uhr, Nationalpark Eifel, Parkplatz

Am Scheidbaum: Biber, Bäche, Eichenwälder

Ranger-Themenführung. Infos unter

02444 – 95 10-0 oder info@nationalparkeifel.de.

Keine Anmeldung erforderlich.

Kostenfrei!

11.00 bis 12.00 Uhr, Volkssternwarte

(Schiller-Gymnasium): Sonnenbeobachtung

mit dem Teleskop Diese Veranstaltung

findet nur bei klarem Himmel

statt! Beobachtung im Observatorium für

Menschen ab 10 Jahren.

11.00 bis 14.00 Uhr, NaturGut Ophoven:

WeihnachtsWerkstatt Kinder von 6 bis

10 Jahren basteln in ser Weihnachtswerkstatt

stimmungsvolle Dekorationen für die

Advents- und Weihnachtszeit. Anmeldung

erforderlich! € 9,– plus Material € 1,–

14.00 Uhr, Besucherzentrum im Forum Vogelsang

IP: Klimawandel im Nationalpark-

Zentrum siehe 3.11.2018

14.00 bis 16.00 Uhr, Naturparkzentrum

Gymnicher Mühle: Zaubern mit Wasser

Nachdem Kinder ab 8 Jahren mit Eltern

eine kleine Bühne eingerichtet und als Zauberlehrling

Tricks mit Wasser geübt habt,

kommt der große Moment – Die eigene

Zaubershow! Anmeldung erforderlich. € 5,–

14.00 bis 17.00 Uhr, Naturzentrum Eifel:

Windlichter filzen siehe 10.11.2018

14.30 bis 17.30 Uhr, Querwaldein Bonn:

Wunderbares Winterfeuer Outdoor-Aktion

für Kinder von 6 bis 10 Jahren mit Erwachsenenbegleitung.

Treffpunkt: Jugendzeltplatz

Bonn, Venner Str. 54, 53177 Bonn.

Anmeldung erforderlich unter bonn@

querwaldein.de € 14,–/Kind

16.00 bis 18.00 Uhr, Lentpark – Eisarena

und Schwimmbad: FamilienEisParty mit

cooler Musik. Nur Eintritt!

10.30 Uhr, Horizont Theater: „Die kleine

Eidechse” Auf einer griechischen Insel

verirrt sich eine kleine Eidechse in einen

Transporter. Paco findet sich nach einer

langen Reise voller neuer Eindrücke in

einem Kölner Wohnzimmer wieder. Ein

Stück für Kinder ab 2 Jahren. € 7,–

11.00 Uhr, KKT Kölner Künstler Theater:

„Der Schneekönig” Undine und Paul möchten,

dass es endlich noch einmal richtig

schneit und machen sich auf die Suche

nach dem Schneekönig. Dieser lebt verborgen

im Wald und hält seinen Winterschlaf.

Wecken kann ihn nur die richtige Musik.

Ein phantasievolles Stück mit Schauspiel,

wunderbaren Figuren und live gesungenen

Winterliedern für Kinder ab 4 Jahren. Bitte

reservieren. € 7,–

12.00 Uhr, Horizont Theater: „Oh, wie

schön ist Panama” siehe 3.11.2018

14.00 Uhr, Metropol Theater: „Der gestiefelte

Kater” Der Müllerssohn ist traurig:

Sein Vater ist gestorben und alles, was er

erben soll, ist ein kleiner, verlauster Kater,

der sich Stiefel wünscht und mit List und

Witz die geheimsten Wünsche erfüllt. Ein

Märchen für Kinder ab 3 Jahren. € 8,–

14.00 Uhr, Horizont Theater: „Spieglein,

Spieglein” siehe 10.11.2018

14.30 Uhr, Bürgerhaus Bergischer Löwe:

„Der kleine Vampir feiert Weihnachten”

Anton liest wahnsinnig gerne Gruselgeschichten.

Besonders Vampire haben es

ihm angetan und eines Nachts begegnet

ihm tatsächlich ein leibhaftiger Vampir:

Rudiger. Kindertheater für Familien mit

Kindern ab 5 Jahren. € 11,–

15.00 Uhr, Schauplatz Langenfeld: „Die

Schöne und das Biest” Belle, ein offenes

und fröhliches Wesen, stellt sich dem Biest

unerschrocken und erkennt, dass sich hinter

der monströsen Fassade mehr verbirgt.

Sie folgt ihrem Herzen und kann durch die

Kraft der Liebe den bösen Zauber bannen.

Das Theater Liberi erzählt die beruhrende

Geschichte uber die wahre Liebe. VVK

unter www.theater-liberi.de

15.00 Uhr, Junges Theater Bonn im Kuppelsaal

Thalia Metropol: „Der kleine Rabe

Socke” siehe 23.11.2018

15.00 Uhr, Puppenpavillon Bensberg: „Der

kleine Bär backt einen Kuchen” siehe

10.11.2018

15.00 Uhr, Die Wohngemeinschaft: „Die

Olchis lieben Buchstaben” Ein olchiges

Theaterstück zum Mitmachen, Mittanzen,

Mitbüffeln und Mitmüffeln für Kinder ab

4 Jahren und alle die, die Olchis lieben.

Karten nur online über www.die-wohngemeinschaft.net.

€ 7,–/6,–

15.00 oder 17.30 Uhr, Hänneschen Puppenspiele:

„Dä ieskale Schäl” siehe 22.11.2018

15.00 oder 18.30 Uhr, Junges Theater

Bonn: „TKKG – Freundschaft in Gefahr”

siehe 23.11.2018

16.00 Uhr, Erholungshaus Leverkusen:

„Die Schneekönigin” Ein Tanzmärchen für

Jung und Alt in sieben Bildern nach dem

Märchen von Hans Christian Andersen.

€ 10,–/5,–/Familien € 20,–

16.00 Uhr, Casamax Theater: „O wie

Omapa” siehe 23.11.2018

16.00 Uhr, Bürgerzentrum Ehrenfeld/

BÜZE: „Kasperle & die drei leuchtenden

Steine” Oh Schreck – die Prinzessin wurde

von der bösen Hexe Kunigunde Gaggelwack

entführt! Und wer sonst als ein tapferer Ritter

sollte die Prinzessin befreien können?

Kasperletheater vom Theater Papiermond

für Kinder ab 3 Jahren. € 6,–

16.00 Uhr, Horizont Theater: „Löwe sein

ist wunderbar!” siehe 17.11.2018

16.00 Uhr, Metropol Theater: „Die Grille

und die Hafermaus” siehe 3.11.2018

16.00 Uhr, Cassiopeia Bühne: „Die chinesische

Nachtigall” siehe 17.11.2018

Theaterhaus Köln: Catan – Das Spiel WM

2018 Die besten Catan-Spieler der Welt

kämpfen heute und morgen um den Weltmeistertitel.

www.catan.de

10.00 bis 16.00 Uhr, Kleinschuh: Großer

Sonderverkauf Große Auswahl an hochwertigen

Kinderschuhen. Verkauf mit Beratung

und vielen Überraschungen. Infos unter

www.kleinschuh.de

10.00 bis 16.30 Uhr, Ev. Gemeindezentrum

Subbelrather Straße: Ein Tag für

mich Anmeldungen unter 0221 – 55 72 06.

Veranstalter ist das Ev. Familienzentrum

Ehrenfeld.

11.00 bis 15.00 Uhr, apünktchen: Kuschelmonster

siehe 10.11.2018

11.00 bis 16.00 Uhr, De Breuyn Möbel:

Schreinerwerkstatt Die Vorweihnachtszeit

rückt näher und Kinder bauen und bemalen

Nikoläuse und anderen Weihnachtsschmuck

aus Holz. Anmeldung nicht

erforderlich! Kostenfreies Angebot!

11.00 bis 17.00 Uhr, Knauber Freizeitmarkt

Bonn: Offene Adventswerkstatt Kinder

von 5 bis 12 Jahren angeln sich mit einem

Baumwolldocht Schicht um Schicht eine

duftende Bienenwachskerze. Anmeldung

nicht erforderlich. Eintritt frei!

15.00 bis 18.00 Uhr, Familienbildungswerk

Treffpunkt Porz: Engelswerkstatt

Workshop für Kinder von 7 bis 10 Jahren.

Veranstaltungsort im Pfarrzentrum Kita

St. Hubertus, Olpenerstr. 946, 51109 Köln-

Brück. Anmeldung erforderlich unter 0221 –

492 84 65. Kostenfrei!

16.00 Uhr, mehrSprache e.V.: Wir dekorieren

den Weihnachtsbaum Kinder sind

eingeladen, den Weihnachtsbaum von

mehrSprache zu dekorieren. Die Dekorationen

werden vorher gebastelt.

19.00 Uhr, Radisson Blu Hotel: Zauber

Dinner Beim Zauber-Dinner erwartet die

Gäste Magie und Unterhaltung! Begleitet

von einem 3-Gang-Menü und gewürzt

mit viel Humor begeistert Zauberer

Stefan Sprenger mit vielen magischen

Überraschungen und verblüffenden Tricks

zwischen den Gängen. Tickets online www.

worldofdinner.de. € 69,–

Ab jetzt im Wahnbad

immer Textilsauna

Einzigartig

in Köln

Jetzt testen zum

Sonderpreis

textilsaunakoeln.de


56 TERMINE

TAGESTIPP 25. 11. 2018

11.00 Uhr, Brückenforum Bonn:

DIE GESCHICHTE VON BABAR, DEM KLEINEN

ELEFANTEN

Die Geschichte von Babar, dem kleinen Elefanten, wird zum musikalischen

Erlebnis! Querflöten zwitschern mit den Vögeln um die

Wette und Geigen spielen dem kleinen Elefanten zum Hochzeitstanz

auf. Kinderkonzert für Kinder von 4 bis 6 Jahren. Bitte bringt

ein Sitzkissen mit, damit ihr beim Konzert auf den Stühlen etwas

höher sitzt. € 10,–/5,–

25.11. SONNTAG

16.00 Uhr, Beethoven-Haus: Wer ist der

Mächtigste auf Erden? Eine Mäuse-

Geschichte für Kinder ab 5 Jahren zu Musik

von Bohuslav Martinu. Tickets unter www.

bonnticket.de

10.00 bis 17.00 Uhr, Imke Trainer – Mediation:

Bedürfnisorientierte Erziehung

Einführung in die Methoden der Gewaltfreien

Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg.

Geübt wird anhand der Beispiele aus

dem Familienalltag. Veranstaltungsort ist

Rheinmediation. Verbindliche Anmeldung

unter imke@trainer-mediation.de.

© Magdalena Spinn

13.00 Uhr, Café Frischling: Eltern fordern

eine sichere Geburtshilfe Die Stadtgruppe

Bonn und Umgebung des Vereins Mother

Hood e.V., eine Bundeselterninitiative

zum Schutz von Mutter und Kind während

Schwangerschaft, Geburt und 1. Lebensjahr

trifft sich zum Aktions-Stammtisch. Alle Interessierten

und Engagierten sind herzlich

eingeladen.

NRW-Forum Düsseldorf: Next Level – Festival

for Games 2018 siehe 22.11.2018

9.00 bis 16.00 Uhr, Palladium: Bachelor

and More Messe Köln Die Messe bietet Orientierung

im Infodschungel und unterstützt

mit zahlreichen Ausstellern und einem

begleitenden Vortragsprogramm bei der

Studienwahl. Infos unter www.bachelorand-more.de

€ 5,–/Online-Anmeldung € 3,–

18.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Krabat –

Jede*r entscheidet selbst“ Jugendliche

ab 10 Jahren begeben sich mit Krabat auf

eine geheimnisvolle Reise in eine Welt

voller Macht und Abhängigkeiten. Es geht

um Verantwortung und die Stärke des

freien Willens.

CINEPÄNZ 2018

Das Kölner Kinderfilmfest CINEPÄNZ findet

in der Zeit vom 17. bis 25. November

statt. Das komplette Cinepänz-Programm

gibt es in dieser Ausgabe von KÄNGURU

und unter www.cinepaenz.de.

12.15 Uhr, Odeon: „Das Bürgermeistermädchen”

Kinder gegen Korruption, empf.

ab 8 Jahren.

15.00 Uhr, Odeon: Abschlussveranstaltung

„Das doppelte Lottchen” Zunächst

stehen die Kinder bei der CINEPÄNZAbschlussveranstaltung

im Mittelpunkt: Die

Kinder, die in der Spinxx-Redaktion als

Filmkritiker gearbeitet haben, stellen ihre

Kritiken vor; und dann steht die Kinderjury

auf der Buhne fur die Preisverleihung.

Im Anschluss verabschiedet sich das

Kinderfilmfest mit der lustigen Literatur-

Neuverfilmung „Das doppelte Lottchen“,

die berühmte Zwillingsgeschichte von

Erich Kästner, empf. ab 6 Jahren.

10.00 bis 12.00 Uhr, Explorado Kindermuseum:

Familien-Sonntagsfrühstück siehe

4.11.2018

10.30 bis 12.30 Uhr, KERAMION: Engel,

Sterne, Wichtel, Schalen Töpfern für

Weihnachten für Kinder ab 7 Jahren und

Erwachsene. Anmeldung erforderlich.

€ 17,–/15,–

11.00 Uhr, Deutsches Museum Bonn: Mit

Pfiffikus zur Raumstation siehe 1.11.2018

11.00 bis 12.00 Uhr, Museum für Ostasiatische

Kunst: Entdeckungsreise durch Ostasien

Sternstunden: Familienführung für

Kinder ab 5 Jahren. Treffpunkt Foyer des

Museums. Ohne Anmeldung und kostenfrei!

11.00 bis 12.30 Uhr, LVR Industriemuseum

Ratingen: Baumwolle spinnen Mit-Mach-

Führung für Kinder in Begleitung. € 8,–/2,50

11.00 bis 17.00 Uhr, DASA – Dortmund:

Kinder-Aktion am Sonntag siehe 4.11.2018

11.00 bis 18.00 Uhr, LVR Landesmuseum

Bonn: Cicerone – Ritter und Burgen siehe

1.11.2018

11.00 bis 18.00 Uhr, LVR Industriemuseum

Oberhausen: FamilienHüttenTour In der

St. Antony-Hütte und Museum Eisenheim.

Familien mit Kindern von 8 bis 12 Jahren

können Willi gemeinsam helfen, Codes

zu knacken und die Rätsel der Hütte zu

entschlüsseln. Nur Eintritt!

11.30 Uhr, LVR Industriemuseum Euskirchen:

Die Welt im Kleinen Führung

durch die Sonderausstellung, die sich der

Geschichte des Baukastens im 20. Jahrhundert

widmet. Nur Eintritt!

12.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Von der

Kakaobohne zur Tafelschokolade siehe

10.11.2018

12.00 Uhr, Siebengebirgsmuseum: Das

Siebengebirgsmuseum siehe 4.11.2018

13.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Die kleine

Schoko-Schule siehe 10.11.2018

13.00 bis 14.00 Uhr, Explorado Kindermuseum:

Raketenworkshop siehe 4.11.2018

13.00 bis 16.00 Uhr, Deutsches Museum

Bonn: TüftelTag siehe 1.11.2018

13.30 Uhr, Schloss Falkenlust: Wir

entdecken das Schloss Eine spannende

Entdeckungsreise durch das kleine Jagdschloss

und seine Geheimnisse. Führung

für Kinder von 6 bis 12 Jahren. Anmeldung

erforderlich. € 9,–/5,–/Familien € 19,–

14.00 Uhr, : Freies Experimentieren in der

Zukunftswerkstatt für Kinder ab 8 Jahren.

14.00 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle

der BRD: Malerfürsten siehe 1.11.2018

14.00 Uhr, Duftmuseum im Farinahaus:

Kinderführung siehe 4.11.2018

14.00 bis 17.00 Uhr, Max Ernst Museum

Brühl: Dream-Beam Selfie-Zeitreise ins

19. Jahrhundert. Museumsgäste können

sich fotografisch ins 19. Jahrhundert

beamen. Porträtaufnahmen mit historisch

anmutenden Props vor Greenscreen

werden mit professioneller Unterstützung

am Computer digital bearbeitet. Kosten nur

Museumseintritt!

15.00 bis 16.00 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle

der BRD: Ernst Ludwig Kirchner.

Erträumte Reisen siehe 18.11.2018

15.00 bis 16.15 Uhr, Wallraf-Richartz-Museum:

LeseWelten im Museum „Rosabella

im Traum der Schmetterlinge” – Kostenlose

Vorlesestunde für Kinder ab 5 Jahren mit

anschließender Führung.

© istockphoto.com/omgimages


ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 59 KÄNGURU 11 I 18

57

15.00 bis 17.00 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle

der BRD: Wohnen wie ein Superstar

Modellbau . Ausstellungsrundgang

mit anschließendem künstlerisch-praktischen

Arbeiten für Kinder und Jugendliche

von 10 bis 14 Jahren im Rahmen der

Ausstellung „Malerfürsten”. Anmeldung

erforderlich. € 8,–

15.00 bis 17.00 Uhr, Max Ernst Museum

Brühl: Tischlein deck dich Während die

Eltern an der Sonntagsführung teilnehmen,

werden ihre Kinder ab 4 Jahren aktiv.

€ 5,–/3,50

17.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Schokopralinen

dekorieren siehe 14.11.2018

11.00 Uhr, Brückenforum Bonn: „Die

Geschichte von Babar, dem kleinen Elefanten”

(>> SIEHE TAGESTIPP)

17.00 Uhr, Bürgerhaus Bergischer Löwe:

„Der Junge und die Heiderose” Bergisches

Erzählkonzert fur Kinder ab 5 Jahren der

Max-Bruch-Musikschule. € 11,–

12.00 bis 18.00 Uhr, Bauspielplatz

Friedenspark: Advents-Kultur„Rudolph”

Mit Ständen, an denen Selbstgemachtes

jeglicher Art feilgeboten wird, also Schönes

und/oder Leckeres geklöppelt, genäht,

gestrickt, geschreinert, gebastelt, eingemacht,

gebacken, gefädelt oder gefilzt.

Außerdem wird es ein Adventscafé mit Kaffee

und Kuchen geben. Für Kinder besteht

außerdem die Möglichkeit, Vorweihnachtliches

zu basteln.

11.00 bis 12.00 Uhr, Volkssternwarte

(Schiller-Gymnasium): Sonnenbeobachtung

mit dem Teleskop siehe 24.11.2018

11.00 bis 16.00 Uhr, Finkens Garten:

BienenDienst in Finkens Garten jeden 2.

und 4. Sonntag im Bienenhaus mit Honigverkostung.

13.00 Uhr, Parkplatz Kermeter: Rangertour

Wilder Kermeter siehe 4.11.2018

13.00 Uhr, Nationalpark-Zentrum Eifel

am Rangerhut: Rangertour Vogelsang-

Wollseifen-Route siehe 4.11.2018

13.30 bis 14.30 Uhr, Naturparkzentrum

Gymnicher Mühle: Naturparkzentrum

Museumstour Wem gehört die Erft? Was

ist das Besondere dieses Flusses und was

macht der Teufel im Dachstuhl des neuen

Museums? Antwort gibt es bei einer Familienführung.

Nur Eintritt!

14.00 Uhr, Besucherzentrum im Forum Vogelsang

IP: Klimawandel im Nationalpark-

Zentrum siehe 3.11.2018

15.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Die

Schnecke und der Buckelwal” siehe

11.11.2018

15.00 Uhr, KKT Kölner Künstler Theater:

„Der Schneekönig” siehe 24.11.2018

16.00 Uhr, Theater Marabu Bonn: „Der

Bär, der nicht da war” Es war einmal ein

Juckreiz. Der kratzt sich und ist plötzlich:

Ein Bär, der vorher nicht da war. „Bist du

Ich?“ fragt sich der Bär und macht sich auf

den Weg es herauszufinden. Musiktheater

für Kinder ab 4 Jahren. € 9,–/7,–

16.00 Uhr, Schauspielhaus Bonn: „Ein

Sommernachtstraum” siehe 17.11.2018

18.00 Uhr, Cassiopeia Bühne: „Die chinesische

Nachtigall” siehe 17.11.2018

18.00 Uhr, Horizont Theater: „Ox und Esel”

Wie können Ox und Esel das vor Hunger

schreiende Kind in der Krippe füttern und

anschließend trocken legen? Ein ungewöhnliches

Krippenspiel für Kinder ab 5 Jahren

und ein echtes Kunststück, an dem alle

Generationen ihren Spaß haben. € 7,–

18.00 Uhr, Casamax Theater: „Rapatatutopia”

1956. Ein Klassenzimmer irgendwo in

Deutschland. Plötzlich werden zwei Schüler

und die Lehrerin in einen Wirbelstrom gezogen

und landen in einer Nebelwelt. Eine

mutige Reise an einen möglichen Ort für

Phantasten ab 8 Jahren. Vormittags nur

nach Vorbestellung. € 8,–/6,–/Gruppen € 5,–

Theaterhaus Köln: Catan – Das Spiel WM

2018 Die besten Catan-Spieler der Welt

kämpfen heute und morgen um den Weltmeistertitel.

www.catan.de

10.00 bis 14.00 Uhr, die ZIRKUSfabrik Kulturarena:

Bunter-Zirkus-Brunch für Kinder,

Mitmachzirkus und Spielecke. Anmeldung

erforderlich. € 18,–/8,– (3 bis 12 J.)

10.00 bis 14.00 Uhr, Jever Fun Skihalle

Neuss: Alpenländischer Sonntagsbrunch

siehe 4.11.2018

14.00 bis 16.30 Uhr, Kath. Bildungswerk:

Adventliches Backen für Väter mit ihren

Kindern. Treffpunkt ist die Kita St. Remigius,

Sürther Hauptstr. 130, 50999 Köln.

Infos unter 02236 – 669 31. € 10,–/Familie

18.00 Uhr, ZAK – Zirkus- und Artistikzentrum

Köln: circus KICKS siehe 4.11.2018

26.11. MONTAG

19.00 Uhr, Ev. Kita Usedomstraße: 1. Hilfe

am Kind Internistische Akutfälle. Anmeldung

unter 0221 – 70 53 10.

20.00 bis 22.15 Uhr, FamilienForum

Agnesviertel: Kinderängste und ihre

Bedeutung in der Entwicklung von Kindern.

Anmeldung erforderlich. € 8,–

10.00 Uhr, Horizont Theater: „Die Physiker”

Komödie von Friedrich Dürrenmatt für

Jugendliche ab 12 Jahren.

11.00 oder 19.00 Uhr, COMEDIA Theater:

„Krabat – Jede*r entscheidet selbst“

siehe 25.11.2018

11.00 bis 21.00 Uhr, Weihnachtsmarkt

am Kölner Dom: Weihnachtsmarkt am

Kölner Dom Heute eröffnet der Markt der

Herzen! Vor der historischen Kulisse des

Kölner Doms bietet der Weihnachtsmarkt

auf dem Roncalliplatz eine große Auswahl

an Kunsthandwerk und Geschenkideen.

Wochentags von 16 bis 18 Uhr gibt es in der

Sternenwarte ein buntes Kinderprogramm

mit wechselnden Attraktionen für unterschiedliche

Altersgruppen.

11.00 bis 22.00 Uhr, Weihnachtsmarkt

Heimat der Heinzel: Heinzels Wintermärchen

Der Alter Markt präsentiert sich ab

heute wieder ganz im Zeichen des traditionellen

Handwerks. Auf dem Heumarkt

steht Wintersport zu Swing-Musik auf dem

Programm. Da die Heinzelmännchen das

Schlittschuhlaufen lieben, haben sie hier

eine Eisbahn unter freiem Himmel gebaut,

die bis zum 6. Januar 2019 geöffnet ist.

17.00 bis 18.00 Uhr, Aikido-Dojo Köln:

Probestunde Heute findet eine kostenlose

Probestunde Aikido für Kinder statt. Infos

unter 0178 – 207 41 95.

9.30 Uhr, Schauspielhaus Bonn, Foyer:

„Igraine Ohnefurcht” siehe 21.11.2018

9.30 oder 11.00 Uhr, Junges Theater Bonn:

„Die Schnecke und der Buckelwal” siehe

11.11.2018

10.00 Uhr, Theater Marabu Bonn: „Der

Bär, der nicht da war” siehe 25.11.2018

10.00 Uhr, KKT Kölner Künstler Theater:

„Der Schneekönig” siehe 24.11.2018

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn im Kuppelsaal

Thalia Metropol: „Der kleine Rabe

Socke” siehe 23.11.2018

10.30 Uhr, Casamax Theater: „Rapatatutopia”

siehe 25.11.2018

27.11. DIENSTAG

20.00 bis 21.30 Uhr, FiB e.V.: Mehrsprachigkeit

bei Kindern Vortrag über

eine spannende und herausfordernde

Lebensphase für Eltern und Kinder

Veranstaltungsort ist das Familienzentrum

Europaring in Neubrück. Bitte anmelden

bei FiB e.V.

Lucy van Kuhl

Fliegen mit dir

Ausdrucksstarke

Lieder und lustigböse

Kabarettnummern!

DI 27.11.2018

20:15 Uhr

Musik-Kabarett

Senftöpfchen-Theater

0221/258 10 58, täglich 17–20 Uhr

www.senftoepfchen-theater.de

20.15 Uhr, Senftöpfchen Köln: „Fliegen mit

dir” Lucy van Kuhl dröselt mit viel Witz und

messerscharfem Verstand die Wirrungen

des Alltags auf. Sie singt und erzählt von

Geschichten aus dem Leben. Immer dabei:

Ukulele und Klavier. Musikkabarett.

10.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Krabat

– Jede*r entscheidet selbst“ siehe

25.11.2018

Köln 23. März 2019

SAMSTAG, 23. MÄRZ 2019 VON 11–18 UHR FORUM VHS/RAUTENSTRAUCH-JOEST-MUSEUM

www.kaenguru-online.de www.feriencampmesse.de


58 TERMINE

TAGESTIPP 28. 11. 2018

11.00 Uhr, Bürgerhaus Kalk:

DIE WEIHNACHTSGESCHICHTE ERZÄHLT

VOM ENGEL UND VOM ESEL

Der kleine freche Esel Fridolin stolpert fast über einen Engel. Doch

was macht ein Engel hier auf unserer Erde? Er möchte den Kindern

die Weihnachtsgeschichte erzählen, aber leider ist er sehr vergesslich.

Ein musikalisches Weihnachtsspiel für Kinder ab 3 Jahren.

€ 7,–/Gruppen 3,50

10.00 Uhr, KKT Kölner Künstler Theater:

„Tribute von Burgina” siehe 7.11.2018

12.00 Uhr, Horizont Theater: „Der Besuch

der alten Dame” Tragische Komödie von

Friedrich Dürrenmatt für Jugendliche ab

12 Jahren.

17.00 bis 19.00 Uhr, Kunstmuseum Bonn:

Große Meisterzeichner siehe 6.11.2018

15.00 bis 17.00 Uhr, Kunstmuseum Bonn:

Meisterzeichner siehe 6.11.2018

10.30 bis 11.30 Uhr, Bürgerhaus

Stollwerck: Ohrenschmausen Musik zum

Mitmachen für Eltern mit Kleinstkindern

bei Kaffee und Kuchen. € 5,–, Hut geht um!

19.00 Uhr, Genoveva-Gymnasium Köln:

„Diffusion Music” Ein Konzert mit Hiphop-

Beats, Kalimbas, peruanischem Landó,

südindischen Konnakol-Kompositionen,

Bodypercussion und den strahlenden Gesichtern

junger Künstler, die erstmals auf

der Bühne brillieren dürfen. Gemeinsames

Projekt von Schülern des Musikkurses

der Jgst. 10 des Genoveva-Gymnasiums

Köln-Mülheim und den Jazzmusikern von

Eastern Flowers.

14.00 Uhr, Parkplatz Wahlerscheid: Rangertreffpunkt

Wahlerscheid siehe 6.11.2018

9.00 oder 11.00 Uhr, Junges Theater Bonn:

„Der Räuber Hotzenplotz” siehe 1.11.2018

9.30 Uhr, Horizont Theater: „Die Eiskönigin”

siehe 2.11.2018

10.00 Uhr, Theater Marabu Bonn: „Der

Bär, der nicht da war” siehe 25.11.2018

10.00 Uhr, Cassiopeia Bühne: „Die chinesische

Nachtigall” siehe 17.11.2018

© MEYER ORIGINALS

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn im Kuppelsaal

Thalia Metropol: „Der kleine Rabe

Socke” siehe 23.11.2018

11.00 Uhr, COMEDIA Theater: Drei Haselnüsse

fur Aschenbrödel” siehe 17.11.2018

18.00 Uhr, Schauspielhaus Bonn, Foyer:

„Igraine Ohnefurcht” siehe 21.11.2018

28.11. MITTWOCH

20.00 bis 22.15 Uhr, FamilienForum

Agnesviertel: Freiheit und Grenzen in der

Erziehung Wann sind Grenzen wichtig?

Anmeldung erforderlich. € 8,–

10.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Krabat

– Jede*r entscheidet selbst“ siehe

25.11.2018

10.15 bis 11.45 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle

der BRD: Vom Wickeltisch ins

Museum Unkompliziert können Eltern

mit dem Baby vor dem Bauch oder im

Kinderwagen mit einer Kunsthistorikerin

die Ausstellung „Ernst Ludwig Kirchner“

erkunden. € 12,–

17.00 bis 22.00 Uhr, Herbrand’s: Weihnachtsmarkt

Adventsstimmung im Szene-

Viertel. Im Biergarten können Besucher

in diesem Winter in eine bezaubernde

Weihnachtsatmosphäre eintauchen. Handgefertigte

Holzhütten laden zum Stöbern

und Verweilen ein. Geöffnet ist der Markt

bis 23 Dezember dienstags bis freitags von

17 bis 22 Uhr, am Wochenende von 12 bis

22 Uhr , montags geschlossen.

10.00 Uhr, KKT Kölner Künstler Theater:

„Fliwatü” Ein Theaterstück, in dem sich

Trickfilm, Schauspiel und Figurentheater

vermischen und über die Stärke des

Andersseins, über die Kraft der Phantasie –

und über die Nützlichkeit von Unnützlichem

für Kinder ab 4 Jahren. € 7,–

10.30 Uhr, Casamax Theater: „Don Qui?

2x-=+” Rossinannnte stürmt wutschnaubend

aus dem Stall. Was kann Rossinannnte

denn dafür, dass er nicht weiß, ob er

Muli oder Maultier ist? Und warum musste

er von jedem Elternteil ausgerechnet die

Fehler erben? Eine wundervolle Âventiure

für Ritter und Ritterinnen ab 6 Jahren. Vormittags

nur nach Vorbestellung. € 8,–/6,–/

Gruppen € 5,–

11.00 Uhr, Bürgerhaus Kalk: „Die Weihnachtsgeschichte

erzählt vom Engel und

vom Esel” (>> SIEHE TAGESTIPP)

11.00 Uhr, Horizont Theater: „Benno und

die frechen Früchte” siehe 9.11.2018

11.00 Uhr, COMEDIA Theater: Drei Haselnüsse

fur Aschenbrödel” siehe 17.11.2018

15.00 oder 17.30 Uhr, Hänneschen Puppenspiele:

„Dä ieskale Schäl” siehe 22.11.2018

29.11. DONNERSTAG

19.00 bis 21.15 Uhr, FiB e.V. im Leskanpark,

Haus 31: Im Notfall richtig handeln Erste

Hilfe bei Babys, Kindern und Jugendlichen.

Bitte anmelden.

19.30 bis 21.45 Uhr, Kath. Bildungswerk:

Wickel und Umschläge Vortrag mit Beispielen

zur praktischen Anwendung bei kleinen

und großen Kranken. Veranstaltungsort

ist die Kita St. Martinus, Martinusstr. 26a,

50765 Köln. Infos unter 0152 – 58 49 93 34.

10.00 Uhr, KKT Kölner Künstler Theater:

„UnterFremden” siehe 21.11.2018

9.00 Uhr, COMEDIA Theater: Drei Haselnüsse

fur Aschenbrödel” siehe 17.11.2018

9.00 oder 11.00 Uhr, Junges Theater Bonn:

„Der Räuber Hotzenplotz” siehe 1.11.2018

10.00 Uhr, Theater Marabu Bonn: „Der

Bär, der nicht da war” siehe 25.11.2018

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn im Kuppelsaal

Thalia Metropol: „Der kleine Rabe

Socke” siehe 23.11.2018

10.30 Uhr, Casamax Theater: „Monster-

Muffen MikoMut” Der kleine Miko soll ins

Bett gehen. Eine Gute-Nacht-Geschichte für

den Tag – für kleine und große Helden ab

4 Jahren. Vormittags nur nach Vorbestellung.

€ 8,–/6,–/Gruppen € 5,–

10.30 Uhr, Bürgerzentrum Engelshof:

„Die Weihnachtsgans Auguste” Ein weihnachtliches

Märchen mit Tischfiguren und

der Haushälterin Theres als „gute Seele”

und Erzählerin. Papperlapupp! lädt in den

Märchenwald ein und verquickt dieses klassische

Märchen mit viel Musik und Gesang

für Kinder ab 3 Jahren. € 6,–

11.00 Uhr, Horizont Theater: „Das hässliche

Entlein” siehe 1.11.2018

15.00 oder 17.30 Uhr, Hänneschen

Puppenspiele: „Dä ieskale Schäl” siehe

22.11.2018

AN ERSTER

STELLE WERBEN

Premiumadressen buchen:

www.kaenguru-online.de

15.30 bis 17.00 Uhr, FamilienForum Südstadt:

Singen und Musizieren mit Großeltern

und Enkeln Anmeldung erforderlich. € 10,–

17.00 bis 19.00 Uhr, Bürgerzentrum Ehrenfeld/BÜZE:

Themenabend für Alleinerziehende

und Patchworkfamilien Tipps &

Tricks fur Alleinerziehende und Patchworkfamilien.

Für parallele Kinderbetreuung ist

gesorgt. Anmeldung für die Kinderbetreuung

unter r.selzer@bueze.de

18.00 bis 21.00 Uhr, FiB e.V. im Leskanpark,

Haus 31: Geburtsvorbereitung am

Wochenende auch Samstag von 10 bis

16 Uhr und Sonntag von 10 bis 14 Uhr. Bitte

anmelden.

10.00 Uhr, Erholungshaus Leverkusen:

„Winterklang und Sterngesang” Lieder

und Musik zum Advent. Obwohl das

Konzert hauptsächlich für Kindergartengruppen

gedacht ist, ist es auch möglich,

Einzel- oder Familienkarten zu erwerben.

€ 10,–/5,–/Familien € 20,–

11.00 Uhr, Spielplatz Erkensruhr: Rangertour

Erkensruhr siehe 2.11.2018

15.30 bis 18.00 Uhr, NaturGut Ophoven:

Gledelig Jul Zu Gast in Skandinavien.

Kinder von 6 bis 10 Jahren basteln eine

Tonttuu-Weihnachtskarte, lernen den

Brauch mit der heiligen Lucia aus Schweden

kennen und ergründen, warum die

Kinder in Island von 13 Nikoläusen besucht

werden! Anmeldung erforderlich! € 7,50

plus Material € 1,–

20.00 Uhr, Volkssternwarte (Schiller-

Gymnasium): Spuren im Sand Roboter auf

dem roten Planeten. Vortrag und Beobachtung

im Observatorium für Menschen ab

10 Jahren.

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Der

Grüffelo” siehe 3.11.2018

10.00 Uhr, Theater Marabu Bonn: „Der

Bär, der nicht da war” siehe 25.11.2018

10.30 Uhr, Casamax Theater: „Wer? Wie?

Was? Wo? Wal! Warum?” Ein achtlos

weggeworfenes Plastikteilchen gelangt bis

in die Tiefen des Ozeans. Dort wimmelt es

von seinesgleichen. Ein riesiger Teppich aus

Plastikmüll, verknotet und gefangen in unzähligen

Fischernetzen, liegt am Grund des

Meeres. Eine Ozeanfabel aus unserer Zeit für

Weltverbesserer ab 3 Jahren. Vormittags nur

nach Vorbestellung. € 8,–/6,–/Gruppen € 5,–

10.30 Uhr, Horizont Theater: „Spieglein,

Spieglein” siehe 10.11.2018

15.00 oder 17.30 Uhr, Hänneschen

Puppenspiele: „Dä ieskale Schäl” siehe

22.11.2018

01.

— 26.12.18

KINDER

GEBURTSTAG

FEIERN!

Ideen und Anregungen unter

www.kaenguru-online.de

14.00 Uhr, Parkplatz Abtei Mariawald:

Rangertreffpunkt Abtei Mariawald siehe

7.11.2018

9.00 oder 11.00 Uhr, Junges Theater Bonn:

„Der Räuber Hotzenplotz” siehe 1.11.2018

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn im Kuppelsaal

Thalia Metropol: „Der kleine Rabe

Socke” siehe 23.11.2018

9.30 bis 12.00 Uhr, Knauber Freizeitmarkt

Bonn: Café Meilenstein siehe 8.11.2018

30.11. FREITAG

18.30 Uhr, Kölner Zoo, Aquarium: Taschenlampenführung

siehe 2.11.2018

kammeroper-koeln.de

Kammeroper Köln: Märchen-Opern-Tage

Vom 1. bis 26. Dezember 2018 finden in der

Kammeroper Köln in Pulheim die ersten

Märchen-Opern-Tage statt. Passend zur

Vorweihnachtszeit kann sich das junge

Publikum auf klassische Erzählungen in

musikalischer Inszenierung freuen.


VERANSTALTUNGSORTE KÄNGURU 11 I 18

59

VERANSTALTUNGSORTE NOVEMBER 2018

A

Abenteuer Lernen

Haus Rath – Hauptstraße

50859 Köln

Tel. 0221 – 30 16 70 65

AbenteuerHallen KALK

Christian-Sünner-Str. 8

51103 Köln

Tel. 0221 – 880 84 08

Affen- und Vogelpark

Eckenhagen

Am Bromberg

51580 Reichshof

Eckenhagen

Tel. 02265 – 87 86

Agentur für Arbeit Köln

(Berufsinformationszentrum)

Butzweilerhofallee 1

50829 Köln

Agrippabad Köln

Kämmergasse 1

50676 Köln

Tel. 0221 – 27 91 73-0

Aikido-Dojo Köln

Neusser Str. 26

50670 Köln

Tel. 0175 – 164 50 14

Akademie artig

Beethovenstr. 27

50674 Köln

Tel. 0221 – 47 67 08 55

Alanus Hochschule für

Kunst und Gesellschaft

Villestr. 3

53347 Alfter

Tel. 02222 – 93 21-19 04

Alpenpark Neuss

An der Skihalle 1

41472 Neuss

Tel. 0180 – 500 56 65

Alte Feuerwache

Melchiorstr. 3

50670 Köln

Tel. 0221 – 973 15 50

Altes Pfandhaus

Kartäuser Wall 20

50678 Köln

Tel. 0221 – 278 36 85

apünktchen

Gleuler Str. 169

50931 Köln

Tel. 0173 – 264 65 49

Arp Museum

Hans-Arp-Allee 1

53424 Remagen

Tel. 02228 – 94 25 12

August Macke Haus Bonn

Bornheimer Str. 96

53119 Bonn

Tel. 0228 – 65 55 31

B

Balloni

Ehrenfeldgürtel 88–94

50823 Köln

Tel. 0221 – 510 91-0

Bauspielplatz

Friedenspark

Hans-Abraham-Ochs-Weg 1

50678 Köln

Tel. 0221 – 37 47 42

Beethoven-Haus

Bonngasse 18–20

53111 Bonn

Tel. 0228 – 981 75 25

Bilderbuchmuseum

Burg Wissem

Burgallee 1

53840 Troisdorf

Tel. 02241 – 88 41-11/-17

BM.CULTURA im MEDIO.

RHEIN.ERFT

Konrad-Adenauer-Platz 1

50126 Bergheim

Tel. 02271 – 986 85 55

Bogenlust

Tel. 02236 – 336 36 41

BRONX ROCK Kletterhalle

Vorgebirgsstr. 5

50389 Wesseling

Tel. 02236 – 89 05 70

Brückenforum Bonn

Friedrich-Breuer-Str. 17

53225 Bonn

Tel. 0228 – 400 09-0

Brückenkopf-Park Jülich

Rurauenstr. 11

52428 Jülich

Tel. 02461 – 97 95-0

Bubenheimer Spieleland

Burg Bubenheim 1

52388 Nörvenich

Tel. 02421 – 711 94

Bundesamt für Justiz

Adenauerallee 99–103

53113 Bonn

Tel. 0228 – 994 10-0

BÜRGERHÄUSER U.

-ZENTREN

Bergischer Löwe

Konrad-Adenauer-Platz

51465 Bergisch Gladbach

Tel. 02202 – 389 99

Chorweiler

Pariser Platz 1

50765 Köln

Tel. 0221 – 221-963 79

Ehrenfeld/BÜZE

Venloer Str. 429

50825 Köln

Tel. 0221 – 54 21 11

Engelshof

Oberstr. 96

51149 Köln

Tel. 02203 – 160 08

Hürth

Friedrich-Ebert-Str. 40

50354 Hürth

Tel. 02233 – 537 20

Kalk

Kalk-Mülheimer Str. 58

51103 Köln

Tel. 0221 – 987 60 20

Nippes/Altenberger Hof

Mauenheimer Str. 92 u.

Turmstr. 3–5

50733 Köln

Tel. 0221 – 97 65 87-0

Stollwerck

Dreikönigenstr. 23

50678 Köln

Tel. 0221 – 99 11 08-0

Vingst

Heßhofstr. 43

51107 Köln

Tel. 0221 – 870 50 90

C

C. Bechstein Forum

Glockengasse 6

50667 Köln

Tel. 0221 – 98 74 28 11

Café Frischling

Burbacherstr. 65

53129 Bonn

Café Lukha und

Herr Landmann

Landmannstr. 4

50825 Köln

Tel. 0221 – 16 91 14 36

Café Midsommar

Klettenberg

Luxemburger Str. 267

50939 Köln

Tel. 0221 – 41 29 47

Capitol Theater Kerpen

Kölner Str. 24

50171 Kerpen

Tel. 02237 – 979 98 40

Carl Duisberg Centren

Hansaring 49–51

50670 Köln

Tel. 0221 – 16 26-277

Casamax Theater

Berrenrather Str. 177

50937 Köln

Tel. 0221 – 44 76 61

Cassiopeia Bühne

Bergisch Gladbacher

Str. 499–501

51067 Köln

Tel. 0221 – 937 87 87

Cinenova

Herbrandstr. 11

50825 Köln

Tel. 0221 – 99 57 83 10

Circus Linoluckynelli

Unnauer Weg 96a

50767 Köln

Tel. 0221 – 99 89 98 50

City-Hotel Meckenheim

Bonner Str. 25

53340 Meckenheim

Tel. 02225 – 60 95

colonia prima

Tel. 0221 – 310 33 85

COMEDIA Theater

Vondelstr. 4–8

50677 Köln

Tel. 0221 – 88 87 73 33

D

DASA – Dortmund

Friedrich-Henkel-Weg 1–25

44149 Dortmund

Tel. 0231 – 90 71-26 45

De Breuyn Möbel

Girlitzweg 30

50829 Köln

Tel. 0221 – 47 32 60

Deutsches Museum Bonn

Ahrstr. 45

53175 Bonn

Tel. 0228 – 30 22 55

Deutsches Sport &

Olympia Museum

Im Zollhafen 1

50678 Köln

Tel. 0221 – 336 09-0

Die Wohngemeinschaft

Richard-Wagner-Str. 39

50674 Köln

Tel. 0221 – 27 16 23 66

die ZIRKUSfabrik

Kulturarena

Bergisch Gladbacher

Str. 1007a

51069 Köln

Tel. 0221 – 47 18 92 51

Dinger’s Gartencenter

Goldammerweg 361

50829 Köln

Tel. 0221 – 95 84 73-0

DOMFORUM

Domkloster 3

50667 Köln

Tel. 0221 – 92 58 47-20

Duftmuseum

im Farinahaus

Obenmarspforten 21

50667 Köln

Tel. 0221 – 399 89 94

E

E-Werk Köln

Schanzenstr. 36

51063 Köln

Tel. 0221 – 967 90

ehrenfeldstudios

Wißmannstr. 38

50823 Köln

Tel. 0221 – 84 63 95 80

Einstieg Studienund

Berufsberatung

Venloer Str. 241

50823 Köln

Tel. 0221 – 398 09-30

ENBE Jugend- und

Gemeinschaftszentrum

Neubrück

Neubrücker Ring 30

51109 Köln

Tel. 0221 – 89 17 36

Erholungshaus

Leverkusen

Nobelstr. 37

51368 Leverkusen

Tel. 0214 – 30-412 83/84

Ev. Familien- und

Gemeindezentrum

„Mittendrin” Deutz

Tempelstr. 29

50679 Köln

Ev. Familienzentrum

Ehrenfeld

Eisheiligenstr. 46 oder

Fröbelstr. 4

50825 Köln

Tel. 0221 – 55 72 06/

0221 – 52 29 98

Ev. Jugendzentrum

Hackenbroich

Moselstr. 20

41540 Dormagen

Tel. 02133 – 26 97 45

Ev. Kita Lebensbaumweg

Heimersdorf

Lebensbaumweg 47

50767 Köln

Tel. 0221 – 79 94 03

Ev. Kita Usedomstraße

Usedomstr. 68

50765 Köln

Tel. 0221 – 70 53 10

Ev. Krankenhaus Weyertal

– Zentrum für Sport

und Medizin

Weyertal 76

50931 Köln

Tel. 0221 – 479 22 99

Explorado Kindermuseum

Philosophenweg 23–25

47051 Duisburg

Tel. 0203 – 29 82 33 40

F

Familienbildungswerk

Treffpunkt Porz

Theodor-Heuss-Str. 1

51149 Köln

Tel. 0221 – 690 86 95

FamilienForen

Agnesviertel

Weißenburgstr. 14

50670 Köln

Tel. 0221 – 775 34 60

Deutz-Mülheim

An St. Urban 2

51063 Köln

Tel. 0221 – 88 04 40

Südstadt

Arnold-von-Siegen-Str. 7

50678 Köln

Tel. 0221 – 93 18 40-0

Vogelsang

Rotkehlchenweg 49

50829 Köln

Tel. 0221 – 958 59 60

Familienzentrum

Hoffnungsthal

Volberg 6

51503 Rösrath

Tel. 02205 – 90 10 08 27

Familienzentrum

Maria im Walde

Kaiser-Karl-Ring 10

53111 Bonn

Familienzentrum

St. Nikolaus Bonn

Hausdorffstr. 156

53129 Bonn

FIB E.V.

Reginharstr. 40

51429 Bergisch Gladbach

Tel. 0221 – 97 77 46 90

Brück

Olpener Str. 978

51109 Köln

Tel. 0221 – 97 77 46 90

im Leskanpark, Haus 31

Waltherstr. 49–51

51069 Köln

Tel. 0221 – 97 77 46 90

Finkens Garten

Friedrich-Ebert-Str. 49

50996 Köln

Tel. 0221 – 285 73 64

(13–14 Uhr)

Freie Ev. Gemeinde

Lindenthal

Clarenbachstr. 180

50931 Köln

Tel. 0221 – 94 65 08 20

Freie Schule Köln

Bernhard-Letterhaus-

Str. 17

50670 Köln

Tel. 0221 – 283 44 20

Freie Waldorfschule Köln

Weichselring 6–8

50765 Köln

Tel. 0221 – 97 03 44 32

Freies Werkstatt Theater

Zugweg 10

50677 Köln

Tel. 0221 – 32 78 17

Friedrich-Wilhelm

Gymnasium

Severinstr. 241

50676 Köln

Fröbel Kiga

Abenteuerland Ostheim

Grevenstr. 28

51107 Köln

Fröbel Kita An St. Matthias

Bayenthal

Bernhardstr. 101

50968 Köln

G

Gasometer Oberhausen

Am Grafenbusch 90

46047 Oberhausen

Tel. 0208 – 80 37 45

Gemeindebücherei

Mayersweg Brühl

Mayersweg 5–7

50321 Brühl

Tel. 02232 – 436 02

Gemeindehaus Emmauskirche

Vogelsang

Birkhuhnweg 2b

50829 Köln

Gemeindesaal

Christ-König Longerich

Altonaer Str. 65

50739 Köln

Genoveva-Gymnasium

Köln

Genovevastr. 58– 62

51063 Köln

GGS Nesselrodestraße

Nesselrodestr. 15

50735 Köln

Globetrotter

Richmodstr. 10

50667 Köln

Tel. 0221 – 277 28 80

Grundschule Moitzfeld

Diakonissenweg 44

51429 Bergisch Gladbach

Gut Leidenhausen

Grengeler Mauspfad

51147 Köln

Tel. 02203 – 399 87

H

Hänneschen

Puppenspiele

Eisenmarkt 2–4

50667 Köln

Tel. 0221 – 258 12 01

Haus der Springmaus

Frongasse 8–10

53121 Bonn-Endenich

Tel. 0228 – 79 80 81

Herbrand’s

Herbrandstr. 21

50825 Köln

Herder-Gymnasium

Kattowitzer Str. 52

51065 Köln

Tel. 0221 – 96 95 50

Horionschule Sinnersdorf

Kölner Str. 93

50259 Pulheim

Horizont Theater

Thürmchenswall 25

50668 Köln

Tel. 0221 – 13 16 04

I

Imke Trainer – Mediation

Friesenwall 26

50672 Köln

Tel. 0221 – 272 08 07

J

Jugendclub Widdig

Markusstr. 60

53859 Niederkassel

Tel. 02208 – 503 08

Jugendzentrum

Northside Chorweiler

Netzestr. 4

50765 Köln

Tel. 0221 – 708 93 04

Junges Literaturhaus

Großer Griechenmarkt 39

50676 Köln

Tel. 0221 – 99 55 58 11

JUNGES THEATER

BONN

Hermannstr. 50

53225 Bonn-Beuel

Tel. 0228 – 46 36 72

im Kuppelsaal Thalia

Metropol

Am Markt 24

53111 Bonn

Tel. 0228 – 46 36 72

K

Kath. Bildungswerk

Tel. 0221 – 92 58 47-50

Käthe Kollwitz Museum

Köln

Neumarkt 18–24

50667 Köln

Tel. 0221 – 227 28 99

KERAMION

Bonnstr. 12

50226 Frechen

Tel. 02234 – 697 69-0

Kiga St. Laurentius

Ensen-Westhoven

Engelstr. 7

51149 Köln


60 VERANSTALTUNGSORTE

Kiga St. Martin Zündorf

Westfeldgasse 28

51143 Köln

Kinder- und Jugendzentrum

TK3 Troisdorf

Theodor-Körner-Str. 3

53844 Troisdorf

Tel. 0228 – 18 49 98 20

Kinderoper Köln

im Staatenhaus

Rheinparkweg 1

50679 Köln

Tel. 0221 – 221-284 00

kiR – kulturinfo Rheinland

Tel. 02234 – 992 15 55

KITAS

Feldhamster Straße/

Sürther Feld

Feldhamsterstr. 65

50999 Köln

Sommersprossen

Rodenkirchen

Schützstr. 56

50996 Köln

St. Augustinus Meindorf

Liebfrauenstr. 5

53757 Sankt Augustin

St. Josef Porz

Josefstr. 38

51143 Köln

St. Joseph Dünnwald

Von-Diergardt-Str. 60

51069 Köln

KKT Kölner Künstler

Theater

Grüner Weg 5

50825 Köln

Tel. 0221 – 510 76 86

Kleinschuh

Wilhelm-Mauser-Str. 41–43

50827 Köln

Knauber Freizeitmarkt

Bonn

Endenicher Str. 120–140

53115 Bonn

KoelnMesse

Messeplatz 1

50679 Köln

Tel. 0221 – 821-0

Kölner Eifelverein e.V.

Tel. 0221 – 62 70 76

Kölner Gebraucht-

Fahrradmärkte

Tel. 02685 – 98 81 03

Kölner Jugendpark

Sachsenbergstraße

51063 Köln

Tel. 0221 – 81 11 98-0

Kölner Zoo

Riehler Str. 173

50735 Köln

Kölnisches Stadtmuseum

Zeughausstr. 1–3

50667 Köln

Tel. 0221 – 221-257 89

Kopernikus Realschule

Hennef

Fritz-Jacobi-Str. 10

53773 Hennef

Kultur- und Medienzentrum

Pulheim

Steinstr. 13–17

50259 Pulheim

Tel. 02238 – 80 81 16

Kulturkirche Ost

Buchforst

Kopernikusstr. 34

51065 Köln

Kulturzentrum Altes

Rathaus Oberkassel

Königswinterer Str. 720

53227 Bonn

Kunst- und Ausstellungshalle

der BRD

Friedrich-Ebert-Allee 4

53113 Bonn

Tel. 0228 – 917 12 92

Kunstmuseum Bonn

Friedrich-Ebert-Allee 2

53113 Bonn

Tel. 0228 – 77 62 60

Kunstmuseum Villa

Zanders Berg. Gladbach

Konrad-Adenauer-Platz 8

51465 Bergisch Gladbach

Tel. 02202 – 14 23 34/56

L

LANXESS arena

Willy-Brandt-Platz 1

50679 Köln

Tel. 0221 – 80 20

Lentpark – Eisarena

und Schwimmbad

Lentstr. 30

50668 Köln

Tel. 0221 – 27 91 80 10

Lichtspiele Kalk

Kalk-Mülheimer Str. 130–132

51103 Köln

Tel. 0221 – 29 49 49 80

Loft Ehrenfeld

Wissmannstr. 30

50823 Köln

LVR Bergisches Freilichtmuseum

Lindlar

Schloss Heiligenhoven

51789 Lindlar

Tel. 02266 – 901 01 30

LVR Freilichtmuseum

Kommern

Auf dem Kahlenbusch

53894 Mechernich-

Kommern

Tel. 02443 – 61 76

LVR INDUSTRIEMUSEEN

Alte Dombach

Kürtener Straße

51465 Bergisch Gladbach

Tel. 02234 – 992 15 55

Euskirchen

Carl-Koenen-Straße

53881 Euskirchen

Tel. 02234 – 992 15 55

Oberhausen

Hansastr. 20

46049 Oberhausen

Tel. 02234 – 992 15 55

Ratingen

Cromforder Allee 24

40878 Ratingen

Tel. 02234 – 992 15 55

Solingen

Merscheider Str. 289–297

42699 Solingen

Tel. 02234 – 992 15 55

LVR Landesmuseum

Bonn

Colmantstr. 14–16

53115 Bonn

Tel. 0228 – 20 70-0

M

Malort und Malatelier

Himmelblau

Bachemer Str. 46

50931 Köln

Tel. 0221 – 80 06 33 75

Martinushaus Esch

Martinusstr. 22

50765 Köln

mas-Institut für ganzheitliches

Training

Klosterstr. 79

50931 Köln

Tel. 0221 – 406 31 21

Max Ernst Museum Brühl

Max-Ernst-Allee 1

50321 Brühl

Tel. 02232 – 579 30

Mayersche Buchhandlung

am Neumarkt

Neumarkt 2

50667 Köln

Tel. 0221 – 203 07-0

mehrSprache e.V.

Neuenhöfer Allee 125

50935 Köln

Tel. 0221 – 43 73 39

Metropol Theater

Eifelstr. 33

50677 Köln

Tel. 0221 – 32 17 92

Meys Fabrik

Beethovenstr. 21

53773 Hennef

minibib Wasserturm Kalk

Kalker Hauptstr. 55

51103 Köln

Museum Folkwang Essen

Museumsplatz 1

45128 Essen

Tel. 0201 – 884 50 00

Museum für Angewandte

Kunst

An der Rechtschule

50677 Köln

Tel. 0221 – 221-267 35

Museum für Ostasiatische

Kunst

Universitätsstr. 100

50674 Köln

Tel. 0221 – 940 51 80

Museum Ludwig

Bischofsgartenstr. 1

50667 Köln

Tel. 0221 – 221-261 65

Museum Schnütgen

Cäcilienstr. 29–33

50667 Köln

Tel. 0221 – 221-223 10

Musit Troisdorf

Burgallee 1

53840 Troisdorf

Tel. 02241 – 900-456

N

Nationalpark Eifel

Urftseestr. 34

53937 Schleiden-Gemünd

Tel. 02444 – 951 00

NaturGut Ophoven

Talstr. 4

51379 Leverkusen

Tel. 02171 – 73 49 90

Naturheilpraxis Harffen

Vogelsanger Weg 36

50858 Köln

Tel. 0178 – 458 38 40

Naturparkzentrum

Gymnicher Mühle

Gymnicher Mühle 1

50374 Erftstadt

Tel. 02237 – 638 80 20

Naturzentrum Eifel

Urftstr. 2–4

53947 Nettersheim

Tel. 02486 – 12 46

Neanderthal Museum

Talstr. 300

40822 Mettmann

Tel. 02104 – 97 97 15

NRW-Forum Düsseldorf

Ehrenhof 2

40479 Düsseldorf

NS-Dokumentationszentrum

(EL-DE-Haus)

Appellhofplatz 23–25

50667 Köln

Tel. 0221 – 221-263 32

O

Odeon

Severinstr. 81

50678 Köln

Tel. 0221 – 31 31 10

Odysseum Köln

Corinthostr. 1

51003 Köln

Tel. 01805 – 16 01 50

Oper Bonn

Am Boeselagerhof 1

53111 Bonn

Tel. 0228 – 77 80 00

OT Haus der Jugend

Höhenhaus

Lippeweg 29

51061 Köln

Tel. 0221 – 60 70 08

OT Nonni/Kino Piccolo

Ehrenfeld

Helmholtzplatz 11

50825 Köln

Tel. 0221 – 54 56 59

P

Palladium

Schanzenstr. 40

51063 Köln

Para-Medi-Zentrum

Kerpen

Geschwister-Scholl-Str. 1

50171 Kerpen

Pauluskirche

Porz-Zündorf

Houdainerstr. 32

51143 Köln

Peter-May-Halle

Erftstadt

Franz-Lehnen-Straße

50374 Erftstadt-Köttingen

Pfarrsaal Mariä Geburt

Efferen

Kaulardstr. 79

50354 Hürth

Pfarrsaal St. Joseph

Braunsfeld

Wiethasestr. 54

50933 Köln-Braunsfeld

Pfarrsaal St. Nikolaus

Sülz

Berrenrather Str. 256

50937 Köln

Philharmonie

Bischofsgartenstr. 1

50667 Köln

Tel. 0221 – 20 40 80

Puppenpavillon Bensberg

Kaule (Schulhof Gutenberg

Realschule)

51429 Bergisch Gladbach

Tel. 02204 – 546 36

Q

Quartiersmanagement

Lannesdorf/Obermehlem

Ellesdorferstr. 44

53179 Bonn

QUERWALDEIN

Bonn

Tel. 0228 – 534 44 56

Köln

Tel. 0221 – 261 99 86

R

Radisson Blu Hotel

Messekreisel 3

50679 Köln

Tel. 0221 – 27 72 00

Rautenstrauch-Joest-

Museum

Cäcilienstr. 29–33

50667 Köln

Tel. 0221 – 221-313 56

RegioColonia Stiftung

Tel. 0221 – 965 45 95

Reiterhof Fanny

Niederheiden

53804 Much

Tel. 02245 – 26 97

Römisch-Germanisches

Museum

Roncalliplatz 4

50667 Köln

Tel. 0221 – 221-244 38

Routemaster Mondorf

Im Schengfeld

53859 Niederkassel-

Mondorf

Tel. 0228 – 55 52 59 99

S

Schauplatz Langenfeld

Hauptstr. 129

40764 Langenfeld

Tel. 02251 – 772 46 12

Schauspiel Köln im Depot

Schanzenstr. 6–20

51063 Köln

Tel. 0221 – 221-284 00

Schauspielhaus Bonn

Am Michaelshof 9

53177 Bonn

Tel. 0228 – 77 80 01

Schloss Augustusburg

Am Bundesbahnhof

50321 Brühl

Tel. 02232 – 440 00

Schloss Burg a.d. Wupper

Schlossplatz 2

42659 Solingen

Tel. 0212 – 24 22-60

Schloss Falkenlust

Schlossstr. 6

50321 Brühl

Tel. 02232 – 440 00

Schokoladenmuseum

Am Schokoladenmuseum

1a

50678 Köln

Tel. 0221 – 931 88 80

Schulzentrum Hardtberg

Gaußstr. 2

53125 Bonn

Schwimmzentrum

an der Deutschen Sporthochschule

Köln

Guths-Muth-Weg 1

50933 Köln

Senftöpfchen Theater

Große Neugasse 2–4

50667 Köln

Tel. 0221 – 258 10 58

Siebengebirgsmuseum

Kellerstr. 16

53639 Königswinter

Tel. 02223 – 37 03

SK Stiftung Kultur/Photographische

Sammlung

Im Mediapark 7

50670 Köln

Tel. 0221 – 888 95 300

St. Remigius Sürth

Rheinaustr. 6

50999 Köln

Tel. 02236 – 645 77

Stadtbücherei Brühl

Carl-Schurz-Str. 24

50321 Brühl

Tel. 02232 – 15 62-0

Stadtteilbibliothek

Mülheim

Wiener Platz 2a

51065 Köln

Tel. 0221 – 221-994 49

Stadtteilcafé Dransdorf

Lenaustr. 14

53121 Bonn

Stadttheater Euskirchen

Emil-Fischer-Str. 25

53879 Euskirchen

Tel. 02251 – 772 46 12

StattReisen Bonn

Am Hauptbahnhof 1

53111 Bonn

Tel. 0228 – 65 45 53

Sternsingerschule

Longerich

Longericher

Hauptstr. 83–85

50739 Köln

Straßenbahnmuseum

Thielenbruch

Gemarkenstr. 139

51069 Köln

Tel. 0221 – 283 47 71

Studio 11

Gravenreuthstr. 11

50823 Köln

Tel. 0151 – 68 15 65 00

Studiobühne Siegburg

Humperdinckstr. 27

53721 Siegburg

Tel. 02241 – 59 15 11

T

Tante Astrid

Aachener Str. 48

50674 Köln

Tel. 0221 – 22 20 02 10

Theater Marabu Bonn

Kreuzstr. 16

53225 Bonn

Tel. 0228 – 433 97 59

theater monteure am

Bürgerhaus Stollwerck

Dreikönigenstr. 23

50678 Köln

Tel. 0177 – 925 63 18

Theaterhaus Köln

Stammstr. 38

50823 Köln

Tel. 0221 – 261 11 50

Theodor-Heuss-Schule

Kerpen

Broichmühlenstr. 41

50171 Kerpen

Töpferhof Merten

Kapellenstr. 1

53332 Bornheim

Tourist Information Stadt

Hennef

Frankfurter Str. 97

53773 Hennef

Tel. 02242 – 194 33

V

Väter in Köln e.V.

Tel. 0221 – 22 29 96 22

VHS-Studienhaus

Cäcilienstr. 35

50667 Köln

Tel. 0221 – 221-236 05

Volksbühne

am Rudolfplatz

Aachener Str. 5

50674 Köln

Volkssternwarte

(Schiller-Gymnasium)

Nikolausstr. 55

50937 Köln

Tel. 0221 – 41 54 67

W

Waldorfkita Köln-Brück

Brücker Mauspfad 646

51109 Köln

Tel. 0221 – 84 34 38

Wallraf-Richartz-Museum

Obenmarspforten

50667 Köln

Tel. 0221 – 221-211 19

WDR-Funkhaus

Wallrafplatz

50667 Köln

Tel. 0221 – 22 00

Wildpark Dünnwald

Kalkweg/Ecke Mauspfad

51069 Köln

Tel. 0221 – 60 13 07

Z

ZAK – Zirkus- und Artistikzentrum

Köln

An der Schanz 6

50735 Köln

Tel. 0221 – 702 16 78

zdi Zentrum Köln

Julius-Bau-Str. 2

51063 Köln

Zentralbibliothek Köln

Josef-Haubrich-Hof 1

50676 Köln

Tel. 0221 – 221-238 22

Zoologisches Forschungsmuseum

Koenig

Adenauerallee 160

53113 Bonn

Tel. 0228 – 912 22 27


KLEINANZEIGEN

KLEINANZEIGEN KÄNGURU 11 I 18

61

KLEINANZEIGEN NOVEMBER 2018

1 BABY & KLEINKIND

2 KINDERBETREUUNG

ERZIEHER bietet sich für akute

Notfälle an. Kinderbetreuung, Springer,

Babysitting! Köln links-rhein. 15 Euro/

Std. pauschal! Bitte ausschneiden. Gilt

immer! Tel. 0152 – 09 86 57 95

Leihoma gesucht? Sie möchten eine

zuverlässige, kompetente und liebevolle

Kinderbetreuung! Liebevoll ausgesuchte

Omas und Opas kommen gerne ins Haus

oder unternehmen etwas mit Ihren

Kinder. Ute Krusch, Tel. 0221 – 285 13 13,

www.oma-und-opa-mieten.de

Flexible Ganztagsbetreuung ganzjährig,

offene Tür, Ferienbetreuung,

Ferienfahrten und Projekte für Kinder

und Jugendliche in der Jugend- und Kulturzentrumsinitiative

Sülz (JUZI) e.V.!

Infos, aktuelles Programm und Kontakt

unter www.juzisuelz.de.

NICOLE’S KINDERLAND, Köln-

Lindenthal, Clarenbachstr. 2, bietet

Kita-Plätze für 3– bis 6–Jährige und ab

2-Jährige. 7–17 Uhr mit Vollverpflegung.

Förderung der Feinmotorik, Sprache,

Englisch, Vorschule, singen, turnen, basteln

u. v. m. Tel. 0221 – 96 43 85 88

3 LERNEN FÜR KINDER

Nachhilfe zu Hause (Einzelunterricht!).

Erfahrene u. qualifizierte Nachhilfelehrer

für alle Klassen u. Fächer, z.B.

Mathe, Englisch, Deutsch, Latein, ReWe

… Freie Terminwahl. ABACUS Nachhilfeinstitut

Köln, Tel. 0221 – 985 53 25,

www.abacus-koeln.com

Kunst trifft Unterricht: Spielend

Kreativität fördern. Pfiffige, spannende

Angebote für kleine Artisten. Engagierte

Profis für Viel-Könner und Mehr-Woller.

Testen unter www.koelner-malschule.de

– individuelle Kindergeburtstage auf

Anfrage.

Malen macht Schule: Fördern Sie

die Talente Ihrer Kinder professionell

mit System. Kreative Kinder sind

erfolgreicher und selbstbewusster. Zwei

Kunstlehrer pro Gruppe garantieren

intensiven Unterricht mit Spaß. Individuelle

Kindergeburtstage auf Anfrage.

www.koelner-malschule.de

4 KUNST & KREATIVES

Osterferienworkshop vom 15.–19.4. von

9 bis 16 Uhr im CASAMAX Theater für

Kinder ab 8. Sich auf der Bühne bewegen,

sprechen, tanzen, singen … und

dann den Applaus des Publikums genießen.

165 € inkl. Mittagessen. Info: 0221 –

44 76 61, www.casamax-theater.de

ART4YOU: Heute bleibt die Mattscheibe

kalt! Voller Fantasie und Tatendrang

ins Abenteuer Kunst. Originelle Motive

ausprobieren unter: Kölner Malschule,

Tel. 0221 – 55 24 04 oder www.koelnermalschule.de.

Individuelle Kindergeburtstage

auf Anfrage.

Tel. 02237 – 603 85 85

Hits für Kids für 3- bis 5-Jährige: unser

Mini-Art-Club. Die verblüffenden Ergebnisse

und die strahlenden Gesichter

sprechen für sich.

www.koelner-malschule.de – individuelle

Kindergeburtstage auf Anfrage.

5 MUSIK

KURSE

Musik mit Wassilissa –

Musik mit Niveau

Herzlich willkommen in der Vielfalt

der Musik:

• Aktuell: Herbst- und

Winterprogramm für KITAS

• Musikprojekte für U3/Ü3-Gruppen

und Seminare für KITA-Fachkräfte

• Das NRW-Projekt „Toni singt“

für KITAS

• „Musikgarten®“-Kurse ab dem

6. Lebensmonat im Bürgerzentrum

Engelshof

• Blockflöten-, Triola-, Melodica-,

Klavier-, Keyboardunterricht

und mehr

• Musik für werdende Mütter

Anmeldung und Infos:

Nadezda Sycheva,

Dipl.-Musikpädagogin

Tel. 0157 – 56 05 10 75

info@musikmitwassilissa.de

www.musikmitwassilissa.de

Erfahrener, diplomierter Geigen- und

Klavierlehrer erteilt qualifizierten Unterricht

für Anfänger und Fortgeschrittene.

Individuelles Unterrichtskonzept

mit Spaß und Erfolg, Hausbesuche und

Geigenverleih sind möglich. Tel. 0221 –

139 90 21 oder 0162 – 988 13 91

Erfahrene Pianistin und Klavierpädagogin

erteilt Klavierunterricht. Für

Anfänger und Fortgeschrittene. Locker,

unterhaltsam, erfolgreich. In Köln. Gerne

komme ich auch zu Ihnen nach Hause.

Tel. 0175 – 965 91 66

Musikschule im Viertel, die kleine persönliche

Musikschule in Neu-Ehrenfeld.

Klavier, Geige, Flöte, Gitarre, Improvisieren,

Komponieren, für Kinder, Jugendliche

und Erwachsene. Tel. 0221 – 97 61

29 26, post@musikschule-im-viertel.de,

www.musikschule-im-viertel.de

TREFFER!

Termine und Kurse unter:

www.kaenguru-online.de

Klavierunterricht für Vorschulkinder.

Wir lernen den kleinen Floh kennen,

der uns zeigt, wie man auf dem Klavier

spielt. Ein fröhlicher Anfang für Kinder

mit ihren Eltern. Gute Musik von klein

an. Diplom-Klavierpädagogin für instrumentale

Frühförderung Gisela Hegewald,

02238 – 84 07 28, piano-hegewald@

web.de

ZWERGENKLANG musikalische und

künstlerische Frühförderung * Musikgarten

und musikalische Früherziehung

(0 bis 6 Jahre) in besonderer Atmosphäre

in Köln-Ehrenfeld * spielerische intensive

Förderung * info@zwergenklang.de

* www.zwergenklang.de

6 TANZ, SPORT & FITNESS

KURSE

NEUE KURSE! Im Bürgerhaus

Stollwerck für Kinder, Jugendliche

und Erwachsene ab € 24,– mtl.

WERKSTATT FÜR MUSIK, KUNST,

TANZ, THEATER e. V.

Kursanmeldung

info@mukutathe-werkstatt.de

Tel. 0221 – 51 64 00

per SMS 0173 – 717 46 12

Mo SPIELRAUM/Theater für die

Kleinsten

Mo YOGA + BALLETT (Jug./Erw.)

Do KREATIVER KINDERTANZ

Fr KUNSTATELIER

Fr ABENTEUER MUSIK

Tanzt … und macht Theater!

Schauspiel – Tanz – Gesang

bei Stagecoach Köln-West

Alle drei Disziplinen vereint

ergeben unser Erfolgsrezept, um

Selbstvertrauen und Alltagskompetenzen

wie Kommunikationsund

Teamfähigkeit zu fördern.

Der Spaß kommt wie von selbst!

Man fühlt sich gut. Die Schüler

entwickeln sich in ihrem individuellen

Tempo.

Kurse jeden Samstag in der

Venloer Str. 1031, 50829 Köln.

Alle Altersgruppen Kids und Teens.

Rufen Sie mich an, ich beantworte

gern Ihre Fragen und berate Sie.

Sylvia Zimnik

Mobil: 0152 – 33 56 92 53

www.stagecoach.de/koelnwest

Kampfsport + Mentaltraining für

Kinder von 5 bis 12 Jahren. Förderung

von Konzentration, Konfliktfähigkeit,

Bewegung und Wahrnehmung. Stressbewältigung

und Stärkung des Selbstbewusstseins

mit Christian Sonnenschein.

Tel. 0221 – 340 60 66

www.judospielpaedagogik.de

INTUITIVES BOGENSCHIESSEN &

BOGENBAU für Kids & Erw. mit prof.

Begleitung in freier Natur & Halle ***

neue Erfahrungen – Freude – Entspannung

– Achtsamkeit erleben & lernen ***

Tageskurse, Fortbildungen, Kindergeburtstage,

www.abenteuer-lernen.net

KiTTS e.V., der „Kinder-Tobe-Turn- und

Spielverein“ bietet verschiedene Sportund

Bewegungsprogramme für Kinder

von 2 bis 7 Jahren. Unser Angebot

umfasst Toben-Turnen-Spielen (Eltern-

Kind-Turnen mit flexiblen Teilnahmezeiten

– ab 2 J.), den beliebten Fußballgarten

(Fußballspielen ohne Leistungsdruck

– ab 4 J.), unseren Spielegarten und

vieles mehr. Infos unter Tel. 0221 –

98 74 21 39, www.kitts-ev.de

Tanzetage, Ballettschule in der

Wormser Str. 51, Köln-Südstadt. Spiel.-

elementarer Tanz ab 3 J., Ballett/

moderner Kindertanz ab 6 J., Videoclip,

Ballett, Jazz, Modern und Contemporary

für Jugendliche und Erwachsene, unverbindliche

Probestunden. Info: 0221 –

16 83 71 75, www.tanzetage.de

Tanzstudio in der Marmeladenfabrik in

Nippes: Kindertanz ab 3 Jahren, Ballett

für Kinder und Jugendliche, Streetdance,

Pilates, Feldenkrais. Kostenlose

Probestunde. Info: Claudia Mölders,

Tel. 0221 – 760 31 94 und

www.tanz-marmeladenfabrik.de

movement – „Tanzen verleiht Flügel!“

„Ready for take off” – in Köln-Dellbrück.

Tanzen? Ja!! Aber bitte keine Massenabfertigung.

Bei uns erfahren Klein und

Groß individuelle Förderung in kleinen

Gruppen. Unser breites Angebot findet

ihr auf www.movement-koeln.de. Kostenlose

Probestunde und Beratung sind

selbstverständlich. movement – Schule

für Tanz und Bewegung, Pia Hieb,

Tel. 0179 – 497 63 02

TANZATELIER DANKA BUSS seit

1999 in Köln-Junkersdorf. Kurse für

Kinder ab 3 J., Teenies und Erwachsene.

Ballett, Videoclipdance, Jazz Dance,

Aerobic, Dance Mix. Unsere Probestunden

sind kostenlos! Tel. 0221 – 48 28 11,

www.tanzatelier.de

Springen, Krabbeln, Drehen, Fallen …

Kreativer Kindertanz und Tänzerische

Früherziehung in Sülz ab 3 Jahren!

Mit Musik, Rhythmus, Improvisationen,

kindgerechter Tanztechnik und viel

Bewegung die Welt des Tanzes und die

eigenen Möglichkeiten entdecken. Und

dabei vor allem Spaß haben! Kostenlose

Probestunde. Info: Tanzplatz – Kreativer

Kindertanz im Veedel. R. Platz,

Tel. 0221 – 589 04 21

TANZSTATION Studio für Modernen

Tanz in Nippes, Christinastr. 6.

Moderner Kindertanz (ab 4), Modern

und Contemporary Dance, HipHop (Neue

Kurse!), Ballett und Pilates. Kostenlose

Probestunden. Info: Elke Horst 0221 –

29 93 22 05, info@tanzstation-koeln.de


62

IMPRESSUM

Heft November 2018, 19. Jahrgang

verbreitete Auflage 54.000

Känguru Colonia Verlag GmbH

Hansemannstr. 17–21

50823 Köln

www.kaenguru–online.de

GESCHÄFTSFÜHRERINNEN

Sonja Bouchireb

Susanne Geiger–Krautmacher

Petra Hoffmann (v.i.S.d.P.)

ZENTRALE/MITNAHMEORTE/ABO

Mareike Krus

Tel. 0221 – 99 88 21–0

Fax 0221 – 99 88 21–99

info@kaenguru–online.de

REDAKTION

Petra Hoffmann (ph)

hoffmann@kaenguru–online.de

MEDIABERATUNG PRINT UND ONLINE

Susanne Geiger–Krautmacher, Tel. 0221 – 99 88 21–11

geiger@kaenguru–online.de

Sonja Bouchireb, Tel. 0221 – 99 88 21–41

bouchireb@kaenguru–online.de

Christine David, Tel. 0221 – 99 88 21–25

david@kaenguru–online.de

Petra Priggemeyer, Tel. 0221 – 99 88 21-14

priggemeyer@kaenguru-online.de

Zurzeit gültige Preisliste Nr. 8

vom 28.7.2014

KLEINANZEIGEN

Mareike Krus

krus@kaenguru–online.de

VERANSTALTUNGSTERMINE

Bitte per E–Mail mit vollständiger

Veranstalteradresse bis zum

8. des Vormonats an: Petra Schulte

schulte@kaenguru–online.de

Tel. 0221 – 99 88 21–22

GRAFIK

Annette Süß

mail@annettesuess.de

MITARBEITER DIESER AUSGABE

Sue Herrmann, Laura Kuwawi, Janina Mogendorf,

Frau Sonnenberg, Robin Schröder, Claudia Berlinger,

Annika Eliane Krause

LEKTORAT REDAKTIONSTEIL

Martina Dammrat

BILDNACHWEISE am Bild

KÄNGURU erscheint monatlich (10–mal im Jahr)

und liegt kostenlos an über 1.300 Stellen aus. Für

unverlangt eingesandte Manuskripte, Zeichnungen

und Fotos wird keine Haftung übernommen.

KÄNGURU veröffentlicht kostenlos Termine

für Veranstaltungen. Die Übereinstimmung des

abgedruckten Veranstaltungskalenders mit der

Vorlage ist zwar beabsichtigt, aber ohne Gewähr.

Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher

Genehmigung des Verlages. Alle Urheberrechte

für Beiträge, Fotos und Anzeigen liegen bei der

Herausgeberin bzw. den Autoren. Erfüllungsort und

Gerichtsstand ist Köln.

ANZEIGENSCHLUSS FÜR DIE DEZEMBER/

JANUAR 18-AUSGABE: 09. NOVEMBER 2018

BEILAGEN:

Teilbeilagen: KÄNGURUBaby,

CINEPÄNZ,

Bonner Energie Agentur

BELICHTUNG UND DRUCK

Weiss–Druck Monschau

Gedruckt auf

100% Recyclingpapier

KÄNGURU ist Mitglied der „Familienbande”, des

bundesweiten Zusammenschlusses von Eltern–

Stadtmagazinen, Gesamtauflage 781.000, Telefon

N ERSTER

TELLE WERBEN

0431 – 220 73–0, www.familienban.de

remiumadressen buchen:

ww.kaenguru-online.de

GX6

Dieses Druckerzeugnis ist mit dem

Blauen Engel zertifiziert.

7 KINDERGEBURTSTAG

Kleine Mosaik-Kunstwerke mit Fliesen

und Glaskugeln in den schönsten

Farben zusammen mit den besten

Freunden schaffen – eine ganz andere

Kindergeburtstagsfeier! Köln-Ehrenfeld.

Pauschale für 10 Kinder: € 270,– inkl.

Material. www.tana-mosaik-kunst.de

Magisches Abenteuer! Das Portal zur

magischen Bibliothek ist in der Agentur

für Zeitreisen, Quantenmagie und Abenteuer

mitten in der Kölner Südstadt. Bist

Du gut im Rätseln und Kombinieren?

Dann trau Dich! Impressionen und

Tickets: www.teamx.koeln

Zauberin Alissa: DIE stressfreie Geburtstagsparty

für Kinder und Eltern. Lustigcoole

MITMACH-Zaubershow und Ballonfiguren.

Glitzertattoos/Schminken und

mehr. Viel Spaß bei Veranstaltungen mit

Kindern. Tel. 02236 – 625 54, 0171 – 244

99 00, www.kunterbuntevent.de

Minimax und Honeyfunny, die lustigen

Kinderzauberer und Ballonmodellierer

sowie Kinderschminken und Animation

für Feste und Geburtstage jeder Art. Du

bist der Hit, du machst mit.

Mobil: 0163 – 620 12 64 oder

www.zauberer-minimax.de

8 URLAUB & FERIEN

FAMILIEN

Viel Urlaub fürs Geld

Gemeinsam eine schöne Zeit erleben!

Jetzt neuer Katalog 2019

www. jh-familien.de

Jugendherbergen im Rheinland

0211 3026 3026 · service@djh-rheinland.de

Usedom. Ideal für Familien, Naturfreunde

und Radfahrer: mod., gemütl.

3-Raum-Fewos, Kinderausst., gr. Spielplatz,

Spielwagen, Tierwiese, Tischtennis,

Sauna uvm. Tel. 038379 – 201 80,

www.kleine-viecherei.de. Unser Partner:

www.kleine-strandburg-zinnowitz.de

Die Spezialisten

für schönen Urlaub

mit Kindern

www.kinderreisewelt.de

Klosterzeit – 3 Tage Auszeit für Dich

und dabei alte Beziehungsmuster loslassen

und aus dem Zellgedächtnis löschen.

Neue Freiheiten für neue Beziehungen

erreichen – Seminar 8.–10.5.19 – Kloster

Schöntal – Infos: Training-deluxe.de/

klosterzeit

FERIEN

Für Kinder & Familien

Alles dabei: von Abenteuer bis Zirkus!

Jetzt neuer Katalog 2019

www. jh-ferien.de

Jugendherbergen im Rheinland

0211 3026 3026 · service@djh-rheinland.de

Nordsee/Hooksiel; Ferienhaus ANKE;

ruhige Sackgassenlage; keine Haustiere;

NR; 3 SZ; WLAN; kostenloser Strandkorb

am Strand; www.MeinFrieslandurlaub.de;

unter „Objekt-Nr.“ 117781 eingeben.

10 ERWACHSENE

NATURA INITIA: Wegbegleitung &

Kursangebote für Schwangere und Mädchen,

Fraueninitiation, schamanische

Ritualarbeit, Naturtherapie & Beratung.

Weitere Infos unter: www.natura-initia.de

Coaching für Vielbegabte, Bunte, Leise,

Querdenker, Masterminds, Herzmenschen

Beratung für dich als Mutter oder Vater

eines hochbegabten und/oder hochsensiblen

Kindes

Infos unter: www.smartemotions.de,

Dr. Melanie Peitz

Ich freue mich auf deine Geschichte …

Köln-Deutz – Chor sucht Mitsängerinnen

ohne und mit Chor-Erfahrung. Wenn

Du Lust auf eine gute Gemeinschaft

und Spaß am Singen hast, kannst Du

ab November donnerstags 19.30 Uhr

dazu kommen. Bitte vorher mailen oder

anrufen für Infos. www.gloryvoices.de,

Tel. 0173 – 630 16 62

Erfahrene Fachanwältin für Familienrecht

(selbst Mutter zweier Söhne) aus

dem Kölner Süden hat ein offenes Ohr

für Ihre Fragen im Bereich Familienrecht/Scheidung/Unterhaltsrecht.

Es

wird gerne ein Vorabgespräch geführt.

Gerne in meiner Kanzlei oder auch telefonisch/per

E-Mail. Kanzlei Kentenich,

Severinskirchplatz 12, 50678 Köln,

Tel. 0221 – 379 76 57, info@Kanzlei-

Kentenich.de, www.Kanzlei-Kentenich.de

AN ERSTER

STELLE

WERBEN

Premiumadressen buchen:

www.kaenguru-online.de

11 ENTSPANNUNG & BEAUTY

12 GESUNDHEIT

Klassische Homöopathie, Ernährungsberatung,

Hochsensibilitätsberatung,

Gesundheitscoaching, Weißenburgstr. 51,

50670 Köln, Tel. 0221 – 82 82 45 00.

Termine nur nach telefonischer Vereinbarung.

Rufen Sie mich an – kostenfreie

telefonische Information vorab!

Die Praxis für die ganze Familie

Osteopathie und Naturheilverfahren

Naturheilkunde A. Wassmus

Heilpraktikerin & Physiotherapeutin

Nesselrodestr. 11, Köln-Niehl

KVB: 16 (12, 13, 15), Bus 147,

Tel. 0221 – 34 66 63 05

nhp-wassmus@gmx.de

www.naturheilkunde-wassmus.de

13 WOHNEN & LIFESTYLE

14 SECOND-HAND

GUTE KINDERBÜCHER FÜR WENIG

GELD! Eine große Auswahl an preisreduzierten

Kinderbüchern finden Sie hier:

BUNT MODERNES ANTIQUARIAT,

Breite Str. 161, Köln-Innenstadt,

Tel. 0221 – 250 98 36, ÖZ: Mo–Fr

10–19.30 Uhr, Sa 10–20 Uhr

15 FAHRRÄDER & AUTOS

16 STELLENMARKT

Mitarbeiter*innen für Integrationsassistenz

gesucht! Zu Ihren Aufgaben

gehört die Begleitung und Förderung

von Kindern während des Schulalltags.

Voraussetzung ist ein abgeschlossenes

Studium der Sozialpädagogik/Sozialarbeit/Heilpädagogik

bzw. Erfahrungen

mit herausfordernden Kindern und

deren Familien. Bitte richten Sie Ihre

aussagekräftige Bewerbung an:

bewerbung@jugendfarm-bonn.de

17 RECHT & FINANZEN

FACHANWÄLTIN | MEDIATORIN Ich

berate Sie zu allen Fragen im Bereich

Familienrecht (Scheidung, Unterhalt,

Sorgerecht), insb. der Möglichkeit der

Konfliktvermeidung. Kontaktieren Sie

mich für ein Vorabgespräch, in welchem

ich gerne alle Fragen beantworte.

Rechtsanwältin Anke-Jonna Jovy,

Hohenstaufenring 63, 50674 Köln,

Tel. 0221 – 58 93 77 99,

www.kanzleijovy.de

Erfahrene Fachanwältin für Familienrecht

(selbst Mutter zweier Söhne) aus

dem Kölner Süden hat ein offenes Ohr

für Ihre Fragen im Bereich Familienrecht/Scheidung/Unterhaltsrecht.

Es

wird gerne ein Vorabgespräch geführt.

Gerne in meiner Kanzlei oder auch telefonisch/per

E-Mail. Kanzlei Kentenich,

Severinskirchplatz 12, 50678 Köln,

Tel. 0221 – 379 76 57,

info@Kanzlei-Kentenich.de,

www.Kanzlei-Kentenich.de

Rechtsanwältin Michalke (zugleich

Fachanwältin für Familienrecht und

Mediatorin) bietet Beratung und gerichtliche

Vertretung in Fragen des

Familien- und Erbrechts (z. B. Scheidung,

Unterhaltsrecht, Kindschaftsrecht,

Ehevertrag, Testamentsgestaltung).

Bachemer Str. 176–178, 50935 Köln,

Tel. 0221 – 400 09 28,

mail@kanzlei-michalke.de,

www.kanzlei-michalke.de

18 VERMISCHTES

KÄNGURU ist Mitglied im VDZ NRW, dem Verband

der Zeitschriftenverlage in NRW e. V.


Das erste familotel im münsterland!

Geben Sie bei Ihrer

Buchung, den Buchungscode

„Känguru 11/2018

mit an, und Sie erhalten

einen Rabatt von

50€

Gültig bis Ende 2019

Täglich Kinder- und Babybetreuung

ab 0 Jahre in unserem Happy-Club

Täglich wechselndes Freizeitprogramm

für die ganze Familie, wie z.B.

Planwagenfahrt, Stockbrot backen,

Ponyreiten etc.

Baby- und Kinderausstattung,

Babybuffet, Kinderbuffet inklusive

Viele Tiere zum Streicheln und

Knuddeln

Reitunterricht ab 3 Jahren und Erwachsene

für Anfänger und Fortgeschrittene,

geführte Ausritte

Wellnessstübchen direkt am Hof

All in alkoholfrei und Rundum

Sorglos Paket für die Kinder

(inkl. Babybuffet)

NEUE Spielscheune und Teensraum

50€ GESCHENKT!

Ferienhof Laurenz, Inh. Heinz-Josef Laurenz, Am Fürstenbusch 20, 48599 Gronau,

Tel.: 49 2562 3100, info@ferienhof-laurenz.de, www.ferienhof-laurenz.de


64 KLEINANZEIGEN/IMPRESSUM

Falls dem Nikolaus

die Ideen ausgehen.

Viele neue Geschenkideen findest du jetzt bei deinem IKEA Köln.

01

JÄTTESTOR

Stoffspielzeug

16.99

04

LILLABO Eisenbahn-Set mit Schienen

IKEA FAMILY Preis

13.99/45-tlg.

Normalpreis: 16.99/45-tlg.

05

Entdeck alle IKEA FAMILY

Vorteile und werde

kostenlos Mitglied unter

IKEA.de/IKEAFAMILY

06

07

09

08

02

STUVA/FRITIDS

Bank mit Kasten

69.-

01 JÄTTESTOR Stoffspielzeug 16.99 Elefant. Empfohlen ab 12 Monaten. Stoff: 100 % Polyester.

60 cm lang. 703.735.91

02 STUVA/FRITIDS Bank mit Kasten 69.- Ohne Auflage. 90×50 cm, 50 cm hoch. Rot 492.526.33

03 NEU LUSTIGT Webrahmen 19.99/7-tlg. Empfohlen ab 6 Jahren. Klar lackiertes Birkensperrholz.

50×54 cm. 003.870.54

04 NEU LILLABO Eisenbahn-Set mit Schienen IKEA FAMILY Preis 13.99/45-tlg. Normalpreis:

16.99/45-tlg. Empfohlen ab 3 Jahren. Massive Buche/Kunststoff/verzinkter Stahl. 203.300.66

05 NEU LUSTIGT Wurfspiel 15.99/7-tlg. Empfohlen ab 6 Jahren. Stoff: 100 % Polyester.

55×55 cm. 903.853.62

06 LILLEPLUTT Stofftier 4.99 Katze. Für Kinder jeglichen Alters. Stoff: 100 % Polyester.

26 cm lang. Grau/weiß 002.604.51

07 HOPPIG Stofftier 7.99 Berner Sennenhund. Für Kinder jeglichen Alters. Stoff:

100 % Polyester. 36 cm lang. 902.604.42

08 LILLABO Fahrzeug 9.99/3 St. Empfohlen ab 18 Monaten. Massive Buche/Kunststoff/

verzinkter Stahl. 401.714.72

09 NEU LUSTIGT Bauklotz 19.99/24 St. Empfohlen ab 6 Jahren. Wellpappe. 38×13 cm,

13 cm hoch. 703.650.44

© Inter IKEA Systems B.V. 2018

03

SAGOSKATT ist nicht nur eine

Kollektion niedlicher und

bezaubernder Stofftiere – es

bedeutet auch: spielen für den

guten Zweck. Denn IKEA spendet

den gesamten Kaufpreis von

SAGOSKATT in Deutschland

an Save the Children.

SAGOSKATT Stoffspielzeug 4.99

Ungeheuer. Gemalt von Rúnar, 8 Jahre alt,

aus Island. Empfohlen ab 12 Monaten. Stoff:

100 % Polyester. 26 cm lang. 204.093.52

IKEA FAMILY Preis gültig bis zum 22.12.2018

bei IKEA Köln, solange der Vorrat reicht.

IKEA – Niederlassung Köln-Am Butzweilerhof,

Butzweilerstraße 51, 50829 Köln

IKEA – Niederlassung Köln-Godorf,

Godorfer Hauptstraße 171, 50997 Köln

Mehr Infos und Angebote sowie unsere

Öffnungszeiten findest du unter IKEA.de/Köln

Dein Vertragspartner ist die IKEA Deutschland

GmbH & Co. KG, Am Wandersmann 2–4,

65719 Hofheim-Wallau.

Weitere Magazine dieses Users