31.08.2020 Aufrufe

Land & Leben Ausgabe September 2020

Land & Leben Regionalmagazin für die Landkreise ROW und OHZ

Land & Leben Regionalmagazin für die Landkreise ROW und OHZ

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

Mein

LAND

&

LEB EN

GRATIS

September 2020

www.landundleben.de

Sonderseiten Selsingen | Hochzeit-Spezial | Schlemmertests | Veranstaltungskalender

Kultur & Musik | Steuertipp | Job & Ausbildung | Haus & Bau | Gesundheit & Pflege


INHALT | VORWORT | TITELTHEMA

Inhalt:

Seite

Vorwort .....................................................................3

Erntezeit 2020..........................................................3

Selsingen-Spezial ...................................................4

„Frau.Macht.Demokratie.“ in Bremervörde .....9

Karriereturbo für Frauen .......................................9

Bauarbeiten im Herzen Zevens.........................10

Trauerbegleitung in Zeven wieder möglich 12

Outdoor-Fitness in Sittensen.............................13

Neuer Verbrauchermarkt in Scheeßel ............14

Mit Rad und Torfkahn durch die Region.........15

Hochzeit-Spezial...................................................16

Kanu contra Fisch und Umwelt?.......................18

Kirchen, Klöster und Heilige .............................19

„Diesel ist das Nonplusultra“.............................20

Neue Technik für die Tanküberwachung........21

„Modellbauwelten“ Bispingen.........................22

Biergärten der Region.........................................23

Regional einkaufen und genießen ..................24

Schlemmertest Bioland Hofrestaurant Syke 25

Schlemmertest „simpleburger“ in Rotenburg 25

Veranstaltungskalender .....................................26

Programm des Hamme Forums im Herbst ....31

Stadtzauber Zeven...............................................32

„Heimatshoppen 2020“ in Zeven .....................32

Zevener Kultursommer (de)light......................33

Musikzug Kirchtimke wieder aktiv ..................33

Dave denkt.............................................................34

Spielereien .............................................................34

Buchtipps ...............................................................35

Geschichten vertellt op Platt.............................35

Mathe macht glücklich! ......................................36

Kreuzworträtsel ....................................................37

Impressum .............................................................37

30 Azubis werden ForstwirtIn ...........................38

Der Weg der Sparkassen-Azubis.......................39

Steuertipp ..............................................................41

Ausbildung bei der Zevener Volksbank eG 41

Hoekstra Immobilien informiert.......................42

Wie viel Wohnraum kann ich mir leisten? ......42

Lagerräume für jedermann in Scheeßel.........43

Der „Stubbenfresser“ ..........................................44

Aktionswochen bei Gorgs Ofenkultur.............45

Tag der Sauna........................................................46

Tag der Zahngesundheit ...................................47

Naturheilpraxis Zeven.........................................48

OsteMed-Tagespflegestandort in Zeven

wieder geöffnet ....................................................49

Kleintierklinik Sottrum........................................49

A utologe cytokinreiche Serum-Therapie .......50

Antrieb weg – energielos – gereizt?................50

Liebe LeserInnen,

wir freuen uns, dass Sie diese Ausgabe mitgenommen haben und nun mit dem Lesen starten. Mit

ganz vielen aktuellen regionalen Themen haben wir wieder ein umfangreiches, unterhaltsames

Magazin geschaffen, das Ihnen gratis zur Verfügung steht.

Das können wir aber nur zusammen mit den zahlreichen Inserenten schaffen, die letztendlich das

Ganze finanzieren und sich hier im Magazin durchaus erfolgreich präsentieren. Auch online

werden die Erfolge unserer Werbepartner immer größer – nicht nur durch unsere Facebook-Seite,

die weitestgehend werbefrei geführt wird, sondern hauptsächlich durch www.landundleben.de,

wo vor allem der Ausbildungs- und Stellenmarkt auf www.landundleben.de/jobs-karriere sehr

gut läuft. Das hat sogar schon Google bemerkt! Wenn man beispielsweise „Stellenangebote Zeven“

bei Bildersuche eingibt, findet man Land & Leben-Einträge ganz oben – probieren Sie es einfach

mal aus...

Diese Ausgabe hat einen starken Fokus auf Selsingen gelegt und zeigt, dass auch in diesen

schweren Zeiten so einiges geht. Als weiteres Sonderthema haben wir ab Seite 16 wieder aktuelle

Tipps und Anregungen zum hoffentlich schönsten Tag im Leben gesammelt: der Hochzeit.

Auf Seite 20 findet sich ein interessanter, aber kontroverser Beitrag von Achim Stahn (Interpress)

zum Thema „Diesel ist das Nonplusultra“ – es war uns wichtig, auch einmal eine andere Sicht der

Dinge zu transportieren.

Wir wünschen nun allen LeserInnen einen fröhlichen, gesunden September und viel Spaß bei der

Lektüre dieser Ausgabe,

Ihr Land & Leben-Verlagsteam

Erntezeit 2020

Maisernte beginnt – Erntefeste abgesagt

Die etwas andere Erntezeit 2020 hat bereits

begonnen und wir hoffen, dass die positiven

Prognosen für unsere Region sich bewahrheiten,

denn dieser Sommer war ja feuchter

als die letzten beiden.

Vorsicht im Straßenverkehr

Vor allem während der Maisernte passieren

viele Unfälle zwischen landwirtschaftlichen

Maschinen und anderen Verkehrsteilnehmern.

Daher rufen wir alle Beteiligten dazu

auf, jetzt besonders umsichtig zu fahren, die

Handys in den Taschen zu lassen und nicht

an unübersichtlichen Stellen zu überholen.

Die Landwirte und Lohnbetriebe arbeiten

momentan quasi 24 Stunden, um die Ernte

tro cken einzuholen und sind entsprechend

angestrengt und in Eile; wir bitten deshalb

darum, dass Sie sich auch innerorts an die

Geschwindigkeitsbeschränkungen halten mögen

– in den Dörfern wohnen Familien und

es spielen dort auch Kinder. Die PKW-Fahrer -

Innen rufen wir ebenso zu Verständnis und

Geduld auf. Sicherheit geht vor, also bitte Abstand

halten und nicht drängeln!

Erntefeste abgesagt

Die Erntefeste haben eine sehr lange Tradition

und stellen auch regelmäßig ein attraktives

Ausflugsziel für Menschen aus ganz

Deutschland dar. Leider sind alle Erntefeste

und somit auch Ernteumzüge in der Region

aus bekannten Gründen abgesagt. Alle Beteiligten

hoffen, dass es im nächsten Jahr

nicht nur eine gute Ernte gibt, sondern auch

wieder ganz viele Ernteumzüge, die Land &

Leben ja seit Jahren auch immer mit großen

Fotoserien im Magazin und online begleitet.

Landwirte-Proteste auf Eis?

Die kurz vor Corona massiv eingesetzten

Protestaktionen der Landwirte sind gefühlt

auf Eis gelegt, sie gehen aber trotzdem

weiter, sind nur etwas unter dem Corona-

Radar. Die Bewegung „Land Schafft Verbindung“

postet auf der Facebookseite

www.facebook.com/landschafftverbindung

regelmäßig Updates zu Aktionen der Landwirte,

denn die Situation ist nach wie vor

noch nicht in ihrem Sinne gelöst (Nitratbelas -

tung, Respekt gegenüber Landwirten, CO 2 -

Problematik, Tierwohl etc.). (hg)

3


Selsingen lebt...!

Das aktive und schöne Leben in Selsingen geht weiter. Selsinger Herbst- und Genusstage geplant!

Die Bundesstraße 71 führt mitten durch Selsingen und daher dürfte

auch ortsfremden Personen die schöne Gemeinde ein Begriff sein.

Viele Gäste halten zufällig an, um hier einzukaufen, zu tanken oder

sich gastronomisch verwöhnen zu lassen, die überwiegende Zahl

der Besucher kommt aber immer wieder ganz gezielt nach Selsingen.

Dies hat viele Gründe. Zum einen sind die Selsinger ein wirklich angenehmes

Völkchen mit Humor und starker regionaler Ausrichtung,

zum anderen sind die Aktionen und Feste weit über die Grenzen des

Landkreises ROW bekannt und beliebt.

Die letzte große Veranstaltung war der Weihnachtsmarkt (wir berichteten),

der stets bestens besucht ist und wo sich auch die Kids

auf dem Gratis-Kinderkarussell so richtig wohlfühlten. Traditionell

gibt es (eigentlich) den großen Herbstmarkt Ende September, bei

dem die Bundesstraße mal eben gesperrt wird und an zwei Tagen

Ausnahmezustand in Selsingen ist. Dieser ist nun leider aus bekannten

Gründen abgesagt, aber es gibt gute Nachrichten.

Die Selsinger Herbst- und Genusstage

Vom 17. bis 19. September geht ordentlich was in Selsingen. Unter

dem Motto „Bummeln und Schlemmen“ haben sich die Selsinger

Geschäftsleute und Gastronomen eine neue Veranstaltungsreihe einfallen

lassen. Es wird also doch ein bisschen „Herbstmarkt-Flair“ geben,

und alle Beteiligten freuen sich schon sehr auf diese Tage.

„Mit Abstand“ im gesamten Ort verteilt gibt es verschiedene

Stationen zum Schlemmen, Genießen und Shoppen. Ein Kinderkarussell

ist natürlich auch wieder dabei und so soll ein kleiner

Budenzauber entstehen, der sicherlich auch für ganze Familien

einen Besuch wert ist.

Natürlich wird wieder ein attraktives Gewinnspiel locken! Auf der

Rückseite des Flyers kann man mitmachen und zwei Schlemmerabende

für jeweils vier Personen im Wert von 100 Euro gewinnen.

Im Innenhof vom Landgasthof Martin wird es einen mediterranen

Abend für die Gewinner geben und im Selsinger Hof ein Spareribs-

Essen – einfach ausfüllen, abgeben (bis 21.09. in allen Geschäften

in Selsingen) und gewinnen.

Ganzjährig einen Ausflug wert

Selsingen feiert nicht nur, sondern es wird auch kräftig gearbeitet

– in allen Branchen. So ist die Angebotspalette an Einzelhändlern

und Dienstleistern wirklich beachtlich und auch gastronomisch

geht in Selsingen einiges. Im Landgasthof Martin und Selsinger

Hof lassen sich nicht nur Selsinger kulinarisch verwöhnen und

feiern Hochzeiten sowie andere Feste, es gibt zwei Apotheken,

einen Edeka-Markt und zwei weitere Discounter – nicht zu vergessen

die Tankstelle, wo sich ein kleiner Klönschnack immer lohnt.

Autohändler, Werkstätten und Handwerksbetriebe runden das Bild

Jetzt wirds

gemütlich!

Laternen

ab 24,95 €

Verkostung von Gourmet Berner

(Dips mal anders) und Shrub!

Wir freuen uns auf Ihren/Euren Besuch!

So interessant kann

Essig schmecken!

Hauptstraße 33 | 27446 Selsingen | Tel. 0 42 84-33 95 24

Sommerfest 2020 im Innenhof

Mittwochs: Snack-Abend

Donnerstags: Mediterranes Buffet

Freitags: Burger-Abend

Sonntags: Durchgehend

geöffnet mit Kaffee,

Kuchen und Eisbecher

19.09. + 20.09. Weinabend mit Federweißer und Zwiebelkuchen

wie zum Herbstmarkt!

26.09. Sommerfest-Abschluss-Abend:

Wild-Grill-Buffet

Am Brink 2 | 27446 Selsingen | Tel.: 04284/333 | www.landgasthof-martin.de

4


ab – diese Gesamtheit strahlt positiv weit über die Gemeinde-

Grenzen hinaus.

SELSINGEN-SPEZIAL

Gerade heutzutage ist ein reges Vereinsleben wichtig und auch hier

hat Selsingen viel zu bieten. Vom Brieftaubenverein über den

Fischereiverein, den Imkerverein und dem MTSV Selsingen bis zum

Männergesangsverein gibt es ein riesiges Angebot sich im Vereinsleben

zu engagieren. Eine Übersicht dazu für die Samtgemeinde gibt

es auch auf der Webseite www.selsingen.de.

Landtouristik Selsingen aktiv

Der „Landtouristik SG Selsingen e. V.“ (gegründet 1968 als „Verkehrsverein

Selsingen“) hat 120 aktive Mitglieder und arbeitet emsig

in den Bereichen

• Tourismuswerbung und Öffentlichkeitsarbeit

• Beratung und Unterstützung bei der Schaffung, Gestaltung und

Unterhaltung von Spazier- und Wanderwegen im Einvernehmen

mit den Mitgliedsgemeinden und der Samtgemeinde

• Beratung und Unterstützung bei der Schaffung, Pflege und Gestaltung

der Einrichtungen, die der Erholung und Gesundheit dienen

• Unterstützung von tourismusfördernden Einrichtungen innerhalb

der Samtgemeinde

• Beratung und Unterstützung bei der Bereitstellung von Quartieren

Auf der Facebookseite www.facebook.com/Landtouristik-SG-Selsingen

finden sich stets interessante Beiträge wie Buchvorstellungen, Eventund

Ausflugstipps sowie Berichte aus der Samtgemeinde – einfach

mal anklicken.

Das neue Spiel des Jahres 2020:

„Pictures“ für 39,99 €

„Meine große Bastelbox“

von Kosmos statt 19,95 € für 14,95 €

„Entdecker-Mikroskop“

von Kosmos statt 34,99 € für 26,99 €

Wir freuen uns auf

Ihren/Euren Besuch!

Alte Straße 9 | 27446 Selsingen | Tel. 0 42 84-33 95 25

Boule ist cool

Dass Selsingen einen gepflegten Boule-Platz

hat (Auf der Greven Worth, bei der Esso-Tankstelle),

ist sicherlich noch nicht so bekannt. Wer

diesen nutzen möchte, aber keine Boule-Kugeln hat, kann sich diese

direkt bei der Esso-Tankstelle (Hauptstraße 9) gegen Kaution aus -

leihen. Die Regeln sind auf www.selsingen.de/freizeit gut erklärt.





Neubau

Trocken- und Innenausbau

Altbausanierung

Kleinanlagen

Haaßeler Kamp 9

27446 Selsingen

Fon: +49 (0)42 84 / 484 71 51

Mail: info@zimmerei-berendt.de

„Legen Sie Ihr

Vertrauen in

starke Hände!“

www.zimmerei-berendt.de

5


SELSINGER VISITENKARTEN

Selsinger Taxi

& Mietwagen

– der Spezialist für Krankenfahrten

in Zeven, Selsingen und Bremervörde

04284/48 48 66

Inh. Lüder Lepenies

Hauptstraße 25, 27446 Selsingen

Telefon 0 42 84 / 92 88 20

selsingen@apotheken-lepenies.de

De Spinndönz

Annelene Lühmann-Jesewski

Alte Straße 7, 27446 Selsingen

Telefon 0 42 84-9 28 88 73

spinndoenz@t-online.de

www.spinndoenz.de

Stöbern & Frühstücken

in schöner Atmosphäre

Ohreler Straße 18 · 27446 Selsingen

Laden: Mo.–Fr. 10–12 &15–18 Uhr, Sa. 10–14 Uhr

Frühstück auf Anmeldung unter 0152 567 398 35

Mo.–Sa. 9.30–12 Uhr

Im Lädchen Mode & Dekorationen entdecken und in unserem kleinen Café toll frühstücken

10,00 €

Treuebonus

beim Kauf eines

Großgerätes

(nur vom 17. bis 19.09.2020)

Haaßeler Str. 1

27446 Selsingen

Tel.: 0 42 84 / 33 6

Fax: 0 42 84 / 93 04 131

E-Mail: info@pape-selsingen.de

www.pape-selsingen.de

WIR SIND AUCH JETZT FÜR SIE DA!

Bekannt

aus der TV-

Werbung

Monatliche

Zusatzrente

Auch in Kombination

mit Einmalzahlung

Im eigenen Zuhause

bleiben

Lebenslang und

notariell abgesichert

Alles sicher

regeln – mit einer

Immobilien-Rente

Die aktuelle Krise zeigt, wie

wichtig eine Immobilie ist.

Nutzen Sie die finanziellen

Möglichkeiten, die Ihnen Ihr

Eigenheim bietet.

Henk Hoekstra

Betriebswirt HR · Geprüfter Immobilienmakler

Servicecenter Hoekstra GbR „mein Makler“

Hauptstraße 41 · 27446 Selsingen

Telefon: 04284-347933 · Mobil: 0171/4270147

www.servicecenter-selsingen.de

Informieren Sie sich über eine Immobilien-Rente. Vereinbaren Sie jetzt Ihren

persönlichen Telefontermin: 04284-347933

6


SELSINGEN-SPEZIAL

Viele Ausflugsziele in der Gemeinde

Für Ausflüge eignet sich die Gemeinde Selsingen bestens. Je nach

Interessenlage gibt es ein umfangreiches Angebot. Geschichtlich Interessierte

werden sicherlich den Besuch des Grabhügels in Anderlingen

interessant finden. Der Grabhügel aus der Bronzezeit wurde

1907 zur Gewinnung von Baumaterial angegraben. Durch Zufall

stieß man dabei auf die Grabbeigaben, welche neben Waffen und

Schmuck auch eine Steinkiste mit mehreren figürlichen Darstellungen

enthielt. Solche Felsbilder waren bislang nur aus Skandinavien

bekannt und somit ist der Bildstein einer der bedeutendsten archäologischen

Funde in Norddeutschland. Mehr Infos: Familie Brunkhorst,

04284-926830.

18 Uhr geöffnet – es wird auch Kaffee und

Kuchen angeboten. Außerhalb dieser Zeit gibt es

auch Besichtigungen auf Anfrage: Marianne Balk, 04284-1832.

Weitere interessante Ausflugsziele, wie das Hügelgrab in Granstedt,

das „Hüßelhus“ in Sandbostel, die „Dokumentations- und

Gedenkstätte Lager Sandbostel“, das „Eckeshus“ Ostereistedt, die

Wassermühle Eitzmühlen (mit Oste-Café!) etc. finden sich auf

www.selsingen.de/freizeit/sehenswürdigkeiten.

Auch die Heimatstube Rhade ist sicherlich interessant. Im Obergeschoss

der alten Dorfschule können Sie Zeitzeugnisse aus mehr als

zwei Jahrhunderten der Rhader Geschichte bestaunen. Eine umfangreiche

Sammlung von Dokumenten, Fotografien und typischen landwirtschaftlichen

Arbeitsgeräten gibt einen Einblick in das einstige

bäuerliche Leben im Ort. Öffnungszeiten: nach telefonischer Vereinbarung,

Ursula Brix, Alter Schulweg 5, 27404 Rhade, 04285-727.

Das Selsinger Wahrzeichen, die Holländer Galeriewindmühle

„Elisabeth“ ist von Mai bis Oktober samstags und sonntags von 14 bis

„Eckeshus“ Ostereistedt

Selsinger „Hof-Fest“ am Samstag, 19. September 2020

• unter unserem Riesenschirm mit Erweiterung des Parkplatzes

• bayrisches Buffet und selbstgebrautes Bier

• Zeitrahmen 18:00 – 23:00 Uhr

• unbedingt mit Anmeldung, da begrenzte Personenzahl

• max. 10er Tische (eine Vermischung unter den Tischen ist leider nicht möglich)

Die aktuellen Corona-Auflagen werden strengstens eingehalten!

Tel. 0 42 84/93 93-0 | E-Mail: selsingerhof@selsingerhof | www.selsingerhof.de

musikalische Umrahmung

mit DJ Jörg Hansen

musikalische Umrahmung

mit DJ Jörg Hansen

7


SELSINGEN-SPEZIAL

Gute Schulen in der Gemeinde

Drei Schulen in Selsingen machen den Ort auch für Familien noch

interessanter. Die Grundschule Selsingen mit 14 Klassen und mehr

als 290 SchülerInnen arbeitet in den ersten beiden Schuljahren

jahrgangsgemischt und bietet an drei Tagen ein Ganztagsangebot

an. Aufgrund des großen Zuspruchs wurde gerade renoviert und

zusätzliche Klassenzimmer geschaffen, die kurz vor dem Bezug

stehen. Auch in Rhade gibt es eine kleine aber feine Grundschule

von Klasse eins bis Klasse vier. Die Heinrich-Behnken Schule in

Selsingen beginnt als Oberschule mit der Klasse fünf und endet

mit der zehnten Klasse. Sie bietet Ganztagsunterricht mit Mittagessen

sowie Nachmittagsangebote und arbeitet mit den SchülerInnen

im 80-Minuten-Rhythmus mit weniger Fächern am Tag als

herkömmliche Schulen. Weitere Infos zu Schulen und Kindergärten

finden sich auch auf www.selsingen.de

Wir freuen uns über einen so positiven und aktiven Ort wie Selsingen

und wünschen den Selsingern und Besuchern unvergessliche Herbstund

Genusstage! (hg)

Innovatives Material für Fahrbahnseitenstreifen mit extrem hoher Festigkeit

der Fa. HanseGrand Klimabaustoffe wird u. a. auch in der Samtgemeinde

Selsingen verbaut.

Öffnungszeiten

Selsingen und

Bremervörde

Montag bis Samstag

8:00 –20:00 Uhr

Aus

zum -Leben

Land

Elektroniker/in (m/w/d)

für Energie- & Gebäudetechnik in Vollzeit

Hauptstraße 7 • 27446 Selsingen

Telefon 0 42 84 92 68 15 • Fax 0 42 84 92 68 29

Neue Straße 36-38 • 27432 Bremervörde

Telefon 0 47 61 92 62 80 • Fax 04761 9262829

8


REGIONALE BERICHTE

Wirtschaftsförderung der intelligenten Art

„Frau.Macht.Demokratie.“ in Bremervörde

Aktuell haben Bremervörder Frauen im Rathaus

in verschiedenen Ressorts dafür gesorgt,

dass sich die Ostestadt weiterentwi -

ckeln kann. Dr. Silke Fricke ist beispielsweise

als Erste Stadträtin engagiert – das Gesundheitszentrum

mit 27 MitarbeiterInnen wird

von Firmengründerin Bianca Burfeindt geführt.

Wir möchten hier weiteren Frauen, die

sich in Bremervörde zum Wohle der Menschen

engagieren, die Möglichkeit geben,

ihre Ideen für innovatives Leben und Arbeiten

zu kommunizieren.

Beginnen wir (alphabetisch)

mit Marion

Arnold. Sie ist

seit gut einem

Jahr

als Sprecherin

in

vorderster

Linie für

das Bündnis

90/Die

Grünen im

Vorstand aktiv.

„Meine Intention

ist es, ein Wir-Gefühl

in Bremervörde zu schaffen.

Dazu gehört es, die BürgerInnen – insbesondere

junge Leute – mit ins Boot zu holen, sie

also für ihre Stadt zu interessieren. Auch der

Klimawandel ist ein großes Problem, dem

sich Bremervörde mit seinen Entscheidungen

für die Zukunft stellen muss. Natürlich ist

es einfacher, die Entwicklung vom Sofa aus

zu beobachten. Mir reichte das jedoch nicht

mehr. Ich möchte mitgestalten. Ideen schlummern

in Bremervörde genug.“

Dr. Maren Meyer-Grünefeldt leitet die

NABU-Umweltpyramide Bremervörde GmbH

Gemeinnützige Gesellschaft. Sie möchte, dass

Bremervörde es

schafft, die Natur,

die Oste,

den Vörder

See zu vernetzen:

„Es

gibt bundesweit

lediglich

rund 60

NABU-Zentren.

Nicht alle

sind – wie in Bremervörde

– Umweltbildungszentren

und Naturschutzzentren.

Dazu kommt hier noch die

einzigartige Kooperation zwischen den

Landesforsten, der Natur- und Erlebnispark

GmbH und uns. Zudem besteht

unsere Kooperation mit dem ,Grünen

Klassenzimmer‘ bereits seit 30 Jahren.

Das ,Ostel‘ ist der angegliederte

Partner für Übernachtungen. Gemeinsam

könnten wir all das als positives

Aushängeschild für die Bremervörder

Region nutzen!“

Für Berit Nießen-Hohmeyer, Vorsitzende

vom SPD-Ortsverein in Bremervörde, lautet

das Motto: „Investitionen in

Familien und Bildung

ist Wirtschaftsförderung

der intelligenten

Art“:

„Wichtig und

vorrangig ist

für mich, dass

Bremervörde

eine Stadt für

ALLE ist. Für

Senioren, Familien,

Kinder und Jugendliche

gleichermaßen.

Hier gilt es, ein

lebens- und liebenswertes, bezahlbares

Umfeld zu schaffen. Immer auch in der

Planung einhergehend mit ökologischen

Aspekten. Natürlich gehört

dann letztendlich auch der Tourismus

dazu, der unsere Wirtschaftskraft

steigern kann. Gerade auch,

weil wir die landschaftlichen Voraussetzungen

haben.“

Katja Poppe ist in Bremervörde Mentee

(jüngere Person, die von einem erfahrenen

Mentor oder einer Mentorin während eines

bestimmten Zeitraumes betreut und in ihre

Tätigkeit eingewiesen wird) für das vom Niedersächsischen

Sozialministerium gestartete

Programm „Frau.Macht.Demokratie.“: „Ich

wünsche mir den Mut, sich für Neues zu öffnen,

sodass ein respektvoller

Umgang miteinander

gelebt

wird. Und das

in Bremervörde

Projekte

gefördert

werden, in

denen bereits

im Kindergarten

sowie

in den

Schulen

Respekt

gelehrt wird.

Projekte, in der sexualisierte

Gewalt keinen Raum

hat. Und wie sie z. B. jüngst von

der Hamburger Polizei mit dem

weißen Ring mit der Aktion ,Mach

Dich laut!‘ ins Leben gerufen worden

war. Wir brauchen dringend

mehr Aufklärung, damit Einigkeit,

Recht und Freiheit für alle Menschen gleichermaßen

gilt.“ (rgp)

Karriereturbo für Frauen bei „Fraunhofer“

Die Fraunhofer-Gesellschaft bietet mit „TALENTA-Programmen“ gute Möglichkeiten zum Einstieg in die angewandte Forschung

Mehr Frauen für die angewandte Forschung

zu gewinnen, zu entwickeln und zu halten

ist ein wichtiges Ziel von Fraunhofer. Mit dem

umfassenden Karriere- und Entwicklungsprogramm

für Wissenschaftlerinnen und

weibliche Führungskräfte wird erfolgreich

daran gearbeitet, dieses Ziel zu erreichen.

„Egal ob Sie gerade erst in die Forschungspraxis

eingestiegen sind oder einsteigen wollen,

schon einschlägige Berufserfahrung gesammelt

haben oder bereits ein Team leiten:

es lohnt sich, unser Programm genauer zu

betrachten, wenn Sie Ihrer Karriere zusätzliche

Dynamik verleihen möchten. Mit der sogenannten

‚Karrierezeit‘ erhalten Sie im Berufsalltag

den nötigen Freiraum für Ihre

eigene Weiterentwicklung in der Fach- und

Führungskarriere in der angewandten Forschung“,

so liest man auf www.fraunhofer.de.

Wer kann sich bewerben? – Im Fokus

stehen MINT-Fächer, vor allem ingenieurwissenschaftlich-technische

Fächergruppen.

Wenn Sie eine interessante Stellenanzeige

entdecken, bewerben Sie sich gerne bei dem

jeweiligen Institut mit dem Hinweis auf

„TALENTA“. Ihre Bewerbung zur Teilnahme

an „TALENTA“ erfolgt dann gemeinsam mit

dem Institut, das sich für die Nominierung

entscheidet. (hg)

9


Bauarbeiten im Herzen Zevens kommen voran

In der Straße „Auf dem

Quabben“ in Zeven wird

seit einiger Zeit ordentlich

gewühlt und es zeigt sich,

dass die beteiligten Firmen

alles geben, damit der erste

Bauabschnitt voll im Zeitplan

abgeschlossen wird. Die Anwohner

und Geschäfte sind wie versprochen

durchgehend erreichbar, auch die versprochene

„Müll-Regelung“ (die Baufirmen kümmern sich um die

fristgerechte Abholung der Müll- und Recycling-Tonnen)

funktioniert reibungslos.

Aktuell steht die Erstellung des Schmutzwasserkanals

an, dadurch wird mehrfach für kurze Zeit die Wasserversorgung

unterbrochen. Die am Bau beteiligten Firmen informieren

aber die Anwohner immer rechtzeitig, so dass sie

sich darauf entsprechend einstellen können.

Ein weiter Weg

Der Bauablauf teilt sich in fünf Bauabschnitte und der erste soll bereits

Ende September fertiggestellt werden. Die weiteren Abschnitte

Bauunternehmen

Zeven GmbH

Südring 24a

27404 Zeven

TEL.: 04281-98 7800 - E-MAIL: INFO@BZ-BAU-ZEVEN.DE

IHR PARTNER FÜR HERSTELLUNG & SANIERUNG

HAUSANSCHLÜSSE / ERD- UND STRASSENBAUARBEITEN

PFLASTERARBEITEN / ASPHALTARBEITEN / KANALBAU

werden dann hoffentlich genauso schnell und zuverlässig bis Ende

2021 abgeschlossen (aktuelle Informationen stets auf www.zeven.de).

Wermutstropfen Schilder-Verständnis

Eine Begleiterscheinung der Baustelle ist, dass die Zufahrt nur für

Anlieger (also Anwohner und Besucher der Geschäfte und

Firmen) erlaubt ist. Allerdings ist das vielen Verkehrsteilnehmern

aus nah und fern leider ziemlich egal.

Dabei sollte man als Autofahrer doch die Bedeutung

der Schilder kennen und auch wissen,

dass diese nicht aus Spaß aufgestellt werden.

Zum einen werden Anwohner und die Bau -

firmen durch den aufgewirbelten Staub beeinträchtigt,

zum anderen aber auch gefährdet,

da viele, die die Straße nicht rechtmäßig nutzen,

auch noch viel zu schnell fahren. Die Polizei

hat zwar sporadische Kontrollen vorgenommen,

leider bleiben diese aber bisher ohne eindeutige Wirkung...

Auf www.zeven.de kann man dazu Folgendes lesen:

„Das Land Niedersachsen und auch die Stadt Zeven erinnern noch

einmal eindringlich daran, dass die provisorische Baustraße ausschließlich

zur Erreichbarkeit der Geschäfte und Grundstücke in

diesem Bereich dient. Für den Durchgangsverkehr ist dieser Abschnitt

Danke Zeven! Wir sorgen für die termingerechte

Umsetzung des Bauvorhabens: Auf dem Quabben

Sie sagen uns was Sie möchten, wir setzen es zu 100% um!

Seit über 100 Jahren Ihr kompetenter Partner aus der Region!

Zertifizierte Kompetenz in den Bereichen:

•Rohrleitungsbau

•Kabelbau

- Lichtwellenleiter / Glasfaser

- Niederspannung

- Mittelspannung

Kabel­ und Rohrleitungsbau GmbH

Hansestr. 7•27432 Bremervörde•E-Mail: info@heilshorn-bremervoerde.de•Tel.: 04761/747007

10


voll gesperrt. Die entsprechenden Umleitungsstrecken sind entsprechend

ausgeschildert.“

REGIONALE BERICHTE

Lebenshilfe schafft Wohnraum

In der Region Zeven gibt es reichlich Bedarf an Wohnraum für Menschen

mit Behinderungen. Dem trägt die Lebenshilfe Bremervörde/

Zeven nun mit einem neuen Wohnprojekt Rechnung. Sie errichtet

aktuell „Auf dem Quabben“ ein neues Wohnhaus. An diesem Ort

werden dann Menschen mit besonderen Bedürfnissen ein neues Zuhause

finden. Daneben werden unter dem Dach auch tagesstrukturierende

Maßnahmen sowie weitere Möglichkeiten zur Nutzung geschaffen.

Die Planungen hierfür sind im vollen Gange.

„Wir freuen uns, zeitgemäße Wohnstrukturen in zentraler Wohnlage

zu errichten, die den Anforderungen der Bewohner entsprechen“,

sagt Volker Wahlers, Einrichtungsleitung bei der Lebenshilfe Bremervörde/Zeven.

Schließlich ist es der Lebenshilfe ein großes Anliegen,

den Bedarfen von Menschen mit Handicaps und ihren Angehörigen

aus Zeven und umzu gerecht zu werden. „Als regionaler

Anbieter fühlen wir uns mit der Stadt und ihren Bewohnern eng

verbunden.“ So schafft die Lebenshilfe mit dem Bau auch zahlreiche

Arbeitsplätze in der „Stadt am Walde“. Es entstehen 26 Wohnplätze,

vier Appartements und ca. acht Plätze für eine tagesstrukturierende

Wir planen

für Sie!

lngenieurbüro

für Wasserwirtschaft

und Umwelttechnik

27404 Zeven

Lange Straße 27

Tel. 0 42 81 / 93 75-0

Fax 0 42 81 / 93 75-20

E-Mail: iwu.zeven@t-online.de

Internet: www.iwu-ingenieure.de

Beratung - Planung - Bauleitung

Mitglied im DWA • BWK • VBI • VSVI

• Kanalisationen • Kanalkataster

• Kläranlagen • Pumpwerke

• Straßenbau • Erschließungen

• Wasserbau • Wasserversorgung

17192 Waren (Müritz)

Gievitzer Straße 88

Tel. 03991 / 6317328

Fax 03991 / 6317329

E-Mail: iwu.waren@t-online.de

Internet: www.iwu-ingenieure.de

Maßnahme – ca. zwölf Plätze für den Bereich der Werkstatt für Menschen

mit Behinderungen.

Die am Bau beteiligten regionalen Firmen „Dreyer Hochbau GmbH“

„Dählmann Erdbau GmbH“, „Arcon-Tech Elektrotechnik GmbH“,

„brillant Metallverarbeitung GmbH“, „Hensel GmbH“ Heizung und

Sanitär, „Dachdeckerei Hölting“, „Poppe Malereibetrieb“, „Schmidt

Estrichbau“ realisieren die Pläne von „artecstade“, „eplan1.1“ und

dem „Planungsteam“ von Dipl.-Ing. Peter Storm Gewerk für Gewerk.

Sie sind voll im Zeitplan – Land & Leben, als direkter Nachbar wird

den Baufortschritt weiter begleiten. (hg)

IHR STARKER PARTNER

für Ihr Bauvorhaben

Besuchen Sie unsere Ausstellungen und erleben Sie

unsere Ideenwelten rund ums Bauen und Wohnen!

www.bauXpert-gebhard.com

Ihr Projekt in guten Händen:

Parkett und Laminat

Hoch- und Tiefbau

Dach und Fassade

Holz- und Bauelemente

Tapeten und Farben

Fliesen und Sanitär

Energiefachberatung

Garten- und

Landschaftsbau

Nord-West-Ring 2-6 · 27404 Zeven

Tel.: (0 42 81) 93 54-26

Amtsdamm 80 · 27628 Hagen

Tel.: (0 47 46) 93 90-0

Verdener Str. 24 · 27374 Visselhövede

Tel.: (0 42 62) 13 26

Südring 11 · 27404 Zeven

Telefon 04281/5179

info@daehlmann-erdbau.de

www.daehlmann-erdbau.de

·

arbeiten

Pflaster-

·

wegebau

Verkehrs-

Kanalbau

Transporte

Tiefbau

Sand + Kies

· Baustoffe

Recycling

Abbruch-

27404 Elsdorf · Mühlenberg 12 · Tel.: 04286-2215 · Fax: 04286-1585

Mail: info@dreyer-elsdorf.de · www.dreyer-elsdorf.de

Auch wir sind am Neubau

der Lebenshilfe beteiligt!

11


REGIONALE BERICHTE

Oerdings Trauerinsel startet wieder durch

Trauerbegleitung in Zeven ab 6. Oktober nach telefonischer Anmeldung wieder möglich

Menschlich, warmherzig und kompetent: Lars Oerding, Erna Klindworth

und Fritz Raffel.

Seit vielen Jahren bot das Bestattungsunternehmen

Oerding in Zeven unter dem Namen

„Die Trauerinsel“ qualifizierte Trauerbegleitung

im eigenen Hause am Südring 25

an. Ein Angebot, welches weit über die normalen

Leistungen eines Bestattungsunternehmens

hinausgeht und in der Form

sicherlich einmalig in der Region ist. Wohlgemerkt,

rein ehrenamtlich, denn die entstehenden

Kosten wurden komplett von der

Familie Lars und Tanja

Oerding getragen. Bis

zum Ausbruch der Corona-Pandemie

in Deutschland

fanden unzählige

Trauernde hier, zweimal

im Monat, eine zentrale

Anlaufstelle und einen

verlässlichen Ort der

Geborgenheit. Man fühlte

sich hier schlichtweg

wohl und verstanden.

Menschen, die die Trauerinsel

besuchten, einte eines,

sie alle mussten sich

von einem geliebten Menschen

verabschieden. Der Austausch mit

solchen, die sicherlich nie Gleiches, wenn

doch auch Ähnliches erlebten, wurde von allen

Teilnehmenden stets als sehr hilfreich

auf ihrem Weg zurück ins Leben empfunden.

Angeleitet wurden die Abende von Erna

Klindworth, Fritz Raffel und Lars Oerding,

allesamt ausgebildete Trauerbegleiter bzw.

Seelsorger. Auch eine kleine Mahlzeit wurde

bei jedem der Zusammenkünfte gereicht.

Mit dem Ausspruch des Lockdowns durch

unsere Bundeskanzlerin Angela Merkel am

Anfang des Jahres und dem damit einhergehenden

Kontaktverbot musste Oerding seinen

ehrenamtlichen Dienst, zum Wohle der

Gemeinschaft, insbesondere der Trauernden,

vorübergehend einstellen.

Die aktuellen Lockerungen in den Kontaktbeschränkungen

erlauben es dem Team

um Lars Oerding, nunmehr wieder durchzu -

starten und so soll es bereits am 6. Oktober,

unter gewissen Auflagen, wieder losgehen.

Interessierte müssen sich allerdings, anders

als vorher, im Vorfeld telefonisch unter der

Nummer 04281-2615 anmelden. „Die Teilnehmerzahl

ist aufgrund der gesetzlichen

Corona-Vorgaben bis auf Weiteres noch begrenzt

und wir möchten niemanden nach

Hause schicken müssen“, so Lars Oerding.

„Wir freuen uns aber wirklich sehr darüber,

dass es wieder weitergehen darf, denn wir

sind sehr gerne für die Menschen da.“

Weitere Infos zum Unternehmen und zur

Trauerinsel finden Sie unter www.oerdingbestattungen.de.

(pr)

Verstärkung

für die Küche gesucht!

Minijob, Montag und

Dienstag Vormittag.

Gerne auch zwischen

40 und 60 Jahren.

Bewerbung an

Feinkost Feldmann

Dorfstr. 18

27386 Brockel

Freuen

Sie sich auf:

• Advent auf romantischen Weihnachtsmärkten

• stimmungsvolle Weihnachtsreisen

• schwungvolle Silvesterreisen

• Weihnachts- und Silvesterkombinationen

in den deutschen Mittelgebirgen

• Winterreisen nach Imst/Österreich und

ins Winterwunderland Finnisch-Lappland.

Unser Tipp: frühes Buchen hilft sparen und sichert

gute Plätze!!

12


REGIONALE BERICHTE

Outdoor-Fitness in Sittensen

Franziska Bielau mit Fitnessworkout an der frischen Luft

Die ausgebildete Fitnesstrai -

nerin und Ernährungscoach

Franziska Bielau hat erfolgreich

Mannschaften in Hamburg

trainiert, ist Dozentin der

VHS Zeven, gibt Kurse in diversen

regionalen Vereinen

als auch Firmen und begleitet

ihre KundInnen auf dem Weg

zu mehr Fitness und Wohlbefinden.

Outdoor-Kurse im Trend

Fitness an der frischen Luft wird immer beliebter:

Gerade jetzt zieht es Fitnessfreunde

hinaus, um an der frischen Luft ein gesundes

Workout – ganz Corona-frei – zu betreiben.

So werden Sitzbänke oder auch Unterstellplätze

an den Haltestellen für Übungen

gerne zweckentfremdet. Viele Menschen

treiben Sport lieber gemeinsam in der

Gruppe. Auf diese Weise kann Outdoor-Fitness,

mit Gleichgesinnten gestartet werden

und genau dieses bietet Franziska Bielau

an.

Wieso ist Outdoor-Training so beliebt?

Hier sind die einzelnen Punkte, die den Erfolg

des Trainings erklären:

• Teamgeist und gegenseitige Motivation

beim Outdoor-Workout stehen an erster

Stelle

• Trainings sind immer abwechslungsreich

• die gelungene Kombination aus Herausforderung,

Spaß und Bewegung unter freiem

Himmel mit Gleichgesinnten ist eine

ideale Voraussetzung für Erfolg

„Bei meinem Aktiv-

Fitness-Workout-Kurs

‚Kraftvoll in den Herbst‘ in

Sittensen (3. September bis

5. November), ist es mein Ziel, das

Herz-Kreislauf-System in Schwung

zu bringen und die Muskulatur zu

stärken. In einem aktiven Fitnessworkout

an der frischen Luft zeige

ich den TeilnehmerInnen an einzelnen

Stationen verschiedene kraftvolle

Übungseinheiten, die sie in

allen Bereichen des Körpers stärken.

Erklärt wird auch, welche Muskelgruppen

bei jeder Übung angesprochen

werden. Dieser Kurs ist für Anfänger geeignet,

aber auch für leicht sportlich Orientierte“, so

Franziska Bielau zu den Trainingskursen.

Der Sittensen-Kurs findet mittwochs an drei

verschiedenen Orten in und um Sittensen

statt. 4x im Kuhmühler Wald, 2x am Mühlen -

teich/Kirchpark und am Treffpunkt Mühlenstraße,

hier gibt es kurzfristig noch Plätze –

einfach mal kurz anrufen. Weitere Infos unter

www.bielau-fitness.de. (hg)

Immobilien verkaufen oder vermieten

ist Vertrauenssache!

Rufen Sie uns gerne an!

Uwe Behrens Immobilien

Ihr Ansprechpartner in allen Immobilienangelegenheiten

• Kauf/Verkauf • Mieten/Vermieten

• Pflegeimmobilien – Kapitalanlage im wachsenden Pflegemarkt

Wir sind jetzt auch nachmittags für Sie da: Montag, Dienstag,

Donnerstag und Freitag von 14:00 bis 16:30 Uhr

Wertvolle Immobilien gehören in qualifizierte Hände

Bahnhofstraße 10, 27419 Sittensen

Tel.: 0 42 82/59 59 416

Mobil: 0162-96 96 500

E-Mail: info@uwebehrens.net

Outdoor-Fitness

vom 3.09. bis 5.11.2020

Kraftvoll und mit mehr Kondition

in den Herbst starten!

Anmeldung und weitere Infos

auf der Homepage!

fit and healthy

Personal Trainerin

Ernährungscoach

Karlstraße 15

27419 Sittensen

Mobil: 0171 - 305 8503

bielaufitness@gmail.com

www.bielau-fitness.de

www.bielaufitness.de

Öffnungszeiten: Montag

bis Samstag 7 bis 22 Uhr

Der Markt in Ihrer Nachbarschaft!

REWE Beu oHG

Stader Straße 28 · 27419 Sittensen

Tel. 04282/590219

REWE Beu oHG

Labesstraße 26/28 · 27404 Zeven

Tel. 04281/950184

13


REGIONALE BERICHTE

Combi – Moin.Frisch. Und bald auch nebenan

Es geht voran beim neuen Verbrauchermarkt in Scheeßel

Schon im Frühjahr 2021 kann der neue

Combi Markt in der Scheeßeler Mühlenstraße

endlich seine Eröffnung feiern. Die Kunden

erwartet dann ein großzügiger Verbrauchermarkt

auf modernstem Stand. Frische,

bewusste Ernährung und Regionalität

bestimmen das Sortiment, stimmungsvoll

gestaltete Erlebniswelten setzen die einzelnen

Themen be reiche in Szene und schaffen

eine Wohl fühlatmosphäre während des Einkaufs.

Mit einem großzügigen Café mit Innenund

Außen bereich lädt die angeschlossene

regionale Feinbäckerei Barnstorff zum gemütlichen

Verweilen ein.

Auf einer Verkaufsfläche von über 1.800 Quadratmetern

präsentiert der Combi Markt

dann, worauf der Fokus liegt: Frische Artikel,

regionale Produkte, bewusste Ernährung sowie

ein umfangreicher Bedienungsbereich

bilden das Herzstück des Angebots.

Highlights im neuen Markt

Frische wird bei Combi großgeschrieben: In

der integrierten „Schnibbelküche“ werden

täglich Salate, Wraps und Desserts frisch zubereitet,

auch an der Salatbar und der Antipasti-Station

gibt es

täglich ein frisches

Angebot. Die „Unverpackt-Station“,

an der sich 44 verschiedene

Artikel

von Pasta bis hin

zu Gummibärchen

plastikfrei abfüllen

lassen, gehören

ebenso zu

den Highlights des zukünftigen

Marktes wie das breite Angebot an regionalen

Produkten, das unter dem Siegel

„Gutes aus der Region“ angeboten wird. Die

Backstation inklusive eines Brezel-Backautomaten

und das täglich wechselnde

Mittagstisch-Angebot bieten unkomplizierte

Verpflegung für eilige Kunden.

Begrünter Außenbereich

Neben dem zukünftigen Sortiment und der

Innenausstattung des Marktes lag das Augenmerk

auch auf einer ansprechenden Gestaltung

der Außenanlage. Für den Parkplatz

ist in Abstimmung mit der Gemeinde

Scheeßel und den Landschaftsarchitekten

„Horeis + Blatt“ ein

Gestaltungskonzept

entwickelt worden,

das eine ansprechende

Begrünung der

Außenanlage vorsieht.

Mit 117 Stellplätzen

wird den Kunden

und Kundinnen

zukünftig ausreichend

Parkraum für ein bequemes

Einkaufserlebnis

zur Verfügung stehen.

Neue Arbeitsplätze für Scheeßel und umzu

Mit dem neuen Combi Verbrauchermarkt

entstehen 50 neue Arbeitsplätze in der

Region. Gesucht werden motivierte Mit -

arbeiterinnen und Mitarbeiter, Fach- und

Führungskräfte, in Voll- und Teilzeit sowie

geringfügig Beschäftigte für alle Bereiche,

unter anderem für die Bedienbereiche und

für Kassier- und Warenverräum-Tätigkeiten.

Wenn Sie sich für Lebens mittel begeistern

und Freude am Umgang mit Menschen

haben, bewerben Sie sich ab Herbst unter

bewerbung@buenting.de. (pr)

14


REGIONALE BERICHTE

Mit dem Rad im Torfkahn durch die Region

Kombi-Routen werden von „Findorffs Erben“ mit Unterstützung regionaler Gastronomen angeboten

Torfkahnfahrten erfreuen sich seit Jahrzehnten

in unserer Region großer Beliebtheit

und sind gerade jetzt ein tolles Ausflugs-Highlight.

Frei nach dem Motto „Mit

Rad über Wasser und flaches Land“ gibt es

jetzt ein großes Angebot verschieden langer

Touren, die in Gnarrenburg (Kreuzkuhle)

am Oste-Hamme-Kanal starten. Um der ganzen

Idee Schwung zu geben, schlossen sich

Gastronomen und Sponsoren um Richard

Henning (Vereinsvorsitzender „Findorffs

Erben“) zusammen und rühren nun die

Werbetrommel für diese tolle Aktion.

Alle Beteiligten wollen mit diesem Angebot

aktiv nach vorn schauen und bieten ein

völlig neues Konzept an, dass auch in Corona-Zeiten

erfolgversprechend ist. Acht

Touren in Längen von 16 bis 54 Kilometern

schlängeln sich durch die Oste-Hamme-Region.

Die Radfahrer, die ihre Drahtesel natürlich

mit in die Torfkähne nehmen sollen,

erleben auf diesen Touren verschiedene

Highlights kulinarischer und kultureller

Art. Acht Fahrräder gehen maximal an

Bord, daher bieten die Veranstalter der Touren

auch einen bequemen Anhänger-Service.

Hier werden die Räder mit einem Anhänger

an den nächsten Zielort gebracht,

von wo aus es dann auf zwei Rädern weitergehen

kann.

Touren-Überblick

• Kreuzkuhler Abend-Tour,

ca. eineinviertel Stunde

• Künstler-Tour, viereinhalb Stunden

• Rund um Gnarrenburg-Tour,

dreieinhalb Stunden

• Vörde-Tour, fünf Stunden

• Geest-Tour, Rundfahrt,

dreieinhalb Stunden

• Drei Landkreise-Tour, dreieinhalb Stunden

• Moor-Tour, anderthalb Stunden

• Shopping-Tour Gnarrenburg mit Markt

und Frühstück, sechs bis sieben Stunden

Gastwirte und „Findorffs Erben“ um Richard Henning (Zweiter v. l.) freuen sich auf viele Besucher

und testen schon mal das neue Konzept.

Foto: „Findorffserben“

Alle Touren starten und enden am Kreuzkuhlen-Hafen,

hier gibt es natürlich auch

kostenlose Parkplätze, außerdem werden auf

Nachfrage auch geführte Touren mit zertifizierten

GästeführerInnen angeboten.

Der Flyer mit umfangreichen Informationen

zu den einzelnen Touren ist online auf

www.kreuzkuhle.de einsehbar.

Der Verein „Findorffs Erben vom Kolbecksmoor

e. V.“ wurde erst 2015 gegründet und

arbeitet hauptsächlich auf dem Gelände

des Torfschiffhafens im Kolbecksmoor.

Hier werden historische Fahrten mit Torfschiffen

geplant und Info-Veranstaltungen

rund um das Thema Torfkähne und Moorbesiedlung

ins Leben gerufen. Weitere Infos

zum Verein finden sich im Internet unter

www.findorffserben.de.

Wir wünschen allen LeserInnen viel Spaß

bei den Ausflügen, die schnellstmöglich

gebucht werden sollten – dies geht auch

telefonisch bei Richard Henning unter 0176-

52252430. (hg)

15


Hochzeit-

Spezial

Unsere aktuellen Infos

rund um den schönsten

Tag des Lebens

Das Leben geht weiter – auch

jetzt – und es wird weiterhin

geheiratet, nur etwas anders.

Wir liefern hier Tipps und

Infos rund um die Hochzeit,

denn der Informationsbedarf

ist gerade jetzt sehr groß.

Bei der Auswahl der Location und der Gäste für Hochzeitsfeiern ist

in der Corona-Zeit viel Fingerspitzengefühl und Wissen gefragt,

daher hier die relevanten Infos, damit dieser besondere Tag auch

bestmöglich gelingt.

Die aktuelle Regelung mit der Zulässigkeit von maximal 50 Personen

bei Hochzeiten besagt leider nicht, dass eine solche Feier mit dieser

Höchstzahl an Personen frei von jedem Risiko ist. Insofern achten

Sie bitte auf einer Hochzeitsfeier und auch auf allen anderen Feierlichkeiten

(z. B. Taufe, Konfirmation, Kommunion etc.) auf die Abstands-

und Hygieneregeln. Dies gilt insbesondere bei einem etwaigen

Besuch einer Gaststätte, wo die Regelungen für die Gastronomie zu

beachten sind. Viele Wirte haben bereits Erfahrung mit der Durchführung

von Hochzeitsfeiern unter den neuen Bedingungen, daher

sollte man sich im besten Fall an den Wirt des Vertrauens wenden,

um alles gut durchzuplanen.

Für die kirchlichen Trauungen besteht ein Regelwerk. Eine festgelegte

Teilnehmerbegrenzung gibt es in den meisten Bundesländern nicht.

Stattdessen ergibt sich diese aus der Größe der Kirche unter Berücksichtigung

der Regelungen zum Mindestabstand. Die Gäste müssen

mindestens 1,50 m Abstand halten können und entsprechend

dürfen die Kirchen die Sitzplätze freigeben. Gerade kleine Kirchen

stoßen dabei schnell an ihre Grenzen und dürfen nur eine kleine

Anzahl an Gästen zulassen. Zusätzlich ist das Singen während der

Zeremonie untersagt und vielerorts ist das Tragen eines Mund-

Nasen-Schutzes in der Kirche vorgeschrieben. In den meisten Fällen

müssen die Kirchen ein Hygienekonzept erstellen und für dessen

Für Ihren besonderen Tag

sorgen wir für

das passende i-Tüpfelchen !

Mit Ideen für: Tischkarten Schleifen

Tischdekorationen

und vielem mehr

SURGER

DAS FACHGESCHÄFT

Lange Straße 16 ∙ 27404 Zeven ∙ Telefon 0 42 81 25 73 ∙ www.surger.de

· Geburtstage · Taufen · Hochzeiten

· Firmenfeiern · Sommerfeste · Seminare

· Weihnachtsfeiern · Kaffeetafeln

· Faschingsfeste

...und vieles mehr

16


Einhaltung sorgen. Was dann im Einzelfall genau gilt, erfährt man

auf Anfrage bei der Kirche.

HOCHZEIT-SPEZIAL

Hochzeitsreisen lieber verschieben?

Auf die Hochzeitsreise freuen sich die meisten Paare ganz besonders,

jedoch ist es momentan leider größtenteils nicht möglich, diese im

„Hochzeitsparadies“ der Wahl zu verbringen. Man sollte sich überlegen,

ob es Ziele gibt, die ein möglichst kleines Risiko für sich und

andere beinhalten. Hier hilft das örtliche Reisebüro sicherlich am

besten, denn die Reisebüros sind stets auf dem neuesten Stand, was

die aktuellen Angebote und Regelungen angeht. Auf die Hochzeitsreise

zu verzichten, ist sicherlich keine Option – aber diese vielleicht

später oder innerhalb Deutschlands zu machen, sollte doch eine

Überlegung wert sein.

Brautmode nicht online kaufen

Am Tag der Hochzeit kleiden sich die Brautleute festlich und es werden

ganz viele Erinnerungsfotos entstehen, daher ist die Wahl der

entsprechenden Kleidung sehr wichtig. Hier helfen professionelle

Brautmoden-Ausstatter, die es auch hier in unserer Region gibt und

die aktuelle Brautmoden in großer Auswahl vorhalten. Die persön -

liche Beratung und das Anprobieren sind hier besonders wichtig,

daher ist die Online-Variante eigentlich keine Option. Nehmen Sie

sich die Zeit, machen einen Termin und nehmen vielleicht die beste

Freundin oder den besten Freund mit, damit das Ergebnis stimmt.

Trauringe rechtzeitig auswählen

Zur perfekten Hochzeit gehören auch die perfekten Trauringe und

da muss sich das Hochzeitspaar schon einig sein. Einig, nicht nur

über die Höhe des Preises, sondern vor allem über den Stil, denn die

Ringe werden ja im besten Fall ein Leben lang getragen. Hier sollte

auch auf einen Online-

Kauf verzichtet werden,

denn online sieht man

nicht, wie der gewählte

Ring an der Hand aussieht

oder ob er nur auf

dem Bild dem Wunsch

entspricht. Also empfehlen

wir die Trauringe direkt

beim Juwelier des

Vertrauens auszusuchen

– gemeinsam, das

erspart viel Ärger.

Land & Leben wünscht allen Paaren eine unvergessliche Hochzeit

und einen langen glücklichen Bestand der Ehe! (hg)

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir (m/w/d):

Empfangsmitarbeiter/in ab 01.11.2020

Reinigungskraft für Hotelzimmer ab 01.10.2020 (15–25 Std.)

Bewerbung per Telefon, E-Mail oder Facebook-Nachricht.

Landgut Stemmen · Michaela Trau · Telefon 0 42 67 93 04-0

Große Str. 12 · 27389 Stemmen · info@landgut-stemmen.de

JUWELIER ROOSE

Lange Str. 11

27404 Zeven



auf Trauringe

Gegen Vorlage der Anzeige

17


REGIONALE BERICHTE

Kanu contra Fisch und Umwelt?

Der Wasserstand der Oste erreicht im Sommer kritischen Tiefstand

Wie auf Wümme und Hamme ist es auch auf

der Oste ein beliebtes Freizeitvergnügen, mit

dem Kanu zu fahren.

Die Oste schlängelt sich über 153 Kilometer

südlich von Tostedt unter anderem über Sittensen

und Bremervörde zur Unterelbe. Sie

gehört zu einem der bedeutendsten Fließgewässerkomplexen

mit besonders schützenswerten

Lebensräumen der niedersächsischen

Geestlandschaft, wie man in den

Touristeninformationen im Internet auf

www.tourow.de nachlesen kann.

Umso wichtiger ist es, dass Wasserwanderer

die Regeln in der „Verordnung des LK Rotenburg

zur Einschränkung des Gemeingebrauchs

von Fließgewässern“ oder einfacher

der Kanuverordnung einhalten. Vor Fahrtantritt

mit dem eigenen Boot muss man sich

einmalig beim Landkreis Rotenburg registrieren

und sich über den aktuellen Pegelstand

informieren. Maßgeblich für die Befahrbarkeit

des Flusses ist der Referenzpegel des

NLWKN in Rockstedt. Dies alles wissen die

gewerblichen Kanu-Vermieter und verantwortungsbewusste

private Wasserwanderer,

die sich im Internet schlaumachen. Doch wie

umfangreich sind die Informationen an den

Einstiegsstellen?

Wir haben uns mit Dirk Glaß, dem Vorsitzenden

des Angelsportvereins Zeven, an der

Einstiegsstelle der Oste in Brauel getroffen.

Der Angelsportverein hat 18,5 ha der Oste

zwischen Osterheeslingen und Godenstedt

gepachtet. Es wurden Kiesbetten als Laichgebiete

angelegt, in denen Laichkräuter gedeihen.

„Wir investieren jährlich ca. 6.000

Euro zur Artenerhaltung heimischer Fisch -

arten von der Besatzgemeinschaft, hinzu

kommt noch der Besatz der Vereine von ca.

10.000. Euro“, berichtet Dirk Glaß.

Dirk Glaß vor der verblichenen Informationstafel

an der Einstiegsstelle in Brauel.

Um Fische und Laichgebiete zu schützen, ist

das Befahren der Oste nur erlaubt, solange

der Wasserstand dies zulässt. Bei zu niedrigem

Wasser zerstören Kanus und Schlauchboote

die Wassergewächse. Der Einstieg in

Brauel ist erlaubt, wenn der MWS (Mindestwasserstand)

in Rockstedt 685 cm beträgt.

Bereits Mitte August wurde hier ein Pegelstand

von 658 cm angegeben, also viel zu

niedrig. (Die aktuellen Werte können unter

www.pegelonline.nlwkn.niedersachsen.de/

Pegel/Binnenpegel/Name/Rockstedt abgerufen

werden).

Leider gibt es immer wieder Leute, die trotz

Niedrig wasser ihre Boote zu Wasser lassen.

In Brauel zeigt sich dies sehr deutlich. Nicht

mal der Balken, an dem die Boote normalerweise

ins Wasser gelassen werden, ist noch

vom Wasser berührt. Man muss bis fast zur

Mitte des Flusses gehen, um ins Fahrwasser

zu gelangen. Trotzdem kann man in Brauel

immer wieder Wasserwanderer beobachten,

die anscheinend nicht informiert sind und

trotz des extrem niedrigen Wasserstandes

ihre Boote ins Wasser setzen. Leider gibt es

an dieser Stelle keine Pegelstandsanzeige –

und eine Informationstafel, die anschaulich

über den Lebensraum des Flusses informieren

sollte, ist im Laufe der Jahre unleserlich

geworden, die andere so klein geschrieben,

dass man sie kaum entziffern kann.

Das Wasser ist klar und der Untergrund besteht

ja nur aus Sand, was soll da passieren,

mögen sich die Kanufahrer denken. Die Gefahren

für den Fischbestand werden erst

deutlich, wenn man ein Stück gefahren ist

und Biegungen des Flusses durchquert, die

bei niedrigem Wasserstand immer schmaler

werden, sodass das Berühren der Laichkräuter

in den Kurven kaum noch zu umgehen

ist und die Fische keinen Platz mehr finden,

um den Sportlern auszuweichen.

Angesichts des Klimawandels wird sich das

Problem in den nächsten Jahren verschärfen

und eine bessere Information für Touristen

wäre wünschenswert. (sb)

Lange Straße 10

27404 Zeven

Mobil 01 52 / 56 75 60 51

fb @HeilpraktikerZeven

naturheilpraxis-zeven@t-online.de

www.heilpraktiker-naturpraxis.de

• Osteopathie nach Jones

(Strain Counterstrain)

• Faszienbehandlung

• Akupunktur

• Beratung in den Wechseljahren

• Faltenunterspritzung

mit Hyaluronsäure

18


REGIONALE BERICHTE

Kirchen, Klöster und Heilige

in unserer Region ermöglichen auch Einblicke in vergangene Zeiten

Viele Kirchen in unserer Region gehören zu

den ältesten noch stehenden Gebäuden und

lohnen einen Besuch. Sie sind nicht nur Orte

des Glaubens. Vielfach geben sie auch Einblicke

in vergangene Zeiten. Zum Beispiel

durch ihre Baugeschichte, durch ihre Benennung

oder die in ihren Mauern befindlichen

Abbildungen von Heiligen und andere historische

Objekte.

So erinnert etwa der Name der St. Willehadi-

Kirche in Osterholz-Scharmbeck auch an die

christliche Missionierung unserer Gegend.

Denn Willehad war als Missionar bei den

Sachsen und in Friesland aktiv. Im Jahr 787

wurde er zum ersten Bremer Bischof geweiht.

Über die Wunder des heiligen Willehad

schrieb übrigens Ansgar (seit 831 Erzbischof

von Hamburg, seit 845 Bischof von Bremen),

der häufig als „Apostel des Nordens“ bezeichnet

wird. Heute trägt die Ansgari-Kirche in

Wallhöfen seinen Namen.

Auch in unserer Gegend gab es im Mittelalter

Klöster. So in Osterholz (Benediktinerinnen)

und Lilienthal

(Zisterzienserinnenkloster).

In Fintel erinnert

der Name

der heutigen

St. Antonius-

Kirche noch an

eine Niederlassung

der Antoniter.

Einer der

Gründe für die

dortigen karitativen

Aktivitäten

des Hospitalordens

könnte damals das scheinbar

heilkräftige Wasser einer Quelle gewesen

sein.

Das Kloster in Zeven hatte seinen Ursprung

in einem Frauenstift, welches im Jahr 961 in

Heeslingen gegründet wurde und dessen

Schutzpatron bereits der heiligen Vitus war.

Die religiöse Lebensgemeinschaft wurde

1141 nach Zeven verlegt, wo daraus ein Benediktinerinnen-Kloster

wurde. Dieses erhielt

1231 aus dem Kloster Corvey eine Reliquie

des heiligen Vitus, welche 1671 wieder

zurück in die Verfügung des Klosters Corvey

kam. In der heutigen St. Viti-Kirche in Zeven

finden sich mehrere Vitus-Darstellungen.

Dieser ist in der romanischen Feldsteinkirche

in einem Buntglasfenster aus dem Jahr 1939,

auf einer Tafel der Renaissance-Kanzel von

1565 und in einer Steinfigur zu entdecken.

Eine Besonderheit in der

Heeslinger St. Viti-Kirche ist

ein spätgotischer Flügelaltar,

auf dem der im Mittelpunkt

sitzende Christus von zwölf

Aposteln umgeben ist. Fast

alle der Heiligen haben ihre

bekannten Kennzeichen dabei

(siehe Abb. links). So ist etwa auf dem

linken Flügel des Altars St. Petrus an seinem

Schlüssel zu erkennen, St. Andreas hält das

Vitus-Darstellungen in der St.-Viti-Kirche-Zeven

„Andreas-Kreuz“ und St. Jacobus der Ältere

wurde mit einem Pilgerstab ausgestattet.

Ein Beispiel für eine früher besonders verehrte

Heiligenfigur ist die des Bischofs Valerius,

welche bis zum heutigen Tag in der Heilig-

Kreuz-Kirche Bevern steht. Zu dieser Figur

wurden wohl auch noch nach der Reformation

Opfergaben gebracht. Namensgeber der

St. Liborius-Kirche Bremervörde ist übrigens

der in der Spätantike in Le Mans wirkende

Bischof Liborius, welcher unter anderem als

Helfer für Stein- und Nierenkranke bekannt

ist. (ij)

Zum Thema:

Heute ist im Erscheinungsgebiet unseres

Regionalmagazins von den Mitgliedern

christlicher Kirchen die Mehrheit evangelisch.

Die evangelisch-lutherischen Kirchengemeinden

sind in Kirchenkreisen organisiert.

Hilfreich ist zum Verständnis der

Organisation ein Blick auf Übersichtskarten

im Internet (z. B. unter www.landeskirchehannovers.de/evlka-de/wir-ueber-uns/

sprengel-kirchenkreise).

Erste Informationen sowie Kontaktdaten zu

einzelnen Kirchengemeinden finden sich

u. a. hier:

www.kirchenkreis-osterholz.de

www.rotenburg-kirchenkreis.de

www.kkbz.de

Erfahrung seit

über 125 Jahren

Aktuelle Sonderausstellung:

„Hinrich Trochelmann“ (1870-1925)

Ölportraits und erstmalig die hervorragenden Portraitzeichnungen

und Studien des gebürtigen Zevener Malers

Wenn der Mensch

den Menschen braucht.

Ihr familiäres Bestattungshaus

für die Samtgemeinden

Zeven und Selsingen.

Das ehemalige Klostergebäude beherbergt Schätze aus 9 Jahrhunderten:

Mittelalterliche Mauern aus Findlingen, Wandmalereien, den romanischen

Gewölbekeller, einen Münzschatz, eine alte Apotheke, das extravagante

Zevener Porzellan im Stil des Art déco und vieles mehr...

MUSEUM KLOSTER ZEVEN

Klostergang 3 · 27404 Zeven · Telefon: 04281–999 800

E-Mail: museum.kloster@zeven.de · www.museum-kloster-zeven.de

Öffnungszeiten: Donnerstag und Sonntag 14.30 bis 17.30 Uhr

19


REGIONALE BERICHTE

Für Vielfahrer ist der Diesel das Nonplusultra

Er ist bei Emissionen, Wirkungsgrad und Reichweite unschlagbar, unsere Luft filtern kann er jetzt auch

in unseren Städten zu geben, vor allem dem Diesel, das ist objektiv

falsch. Messungen der Abgasspezialisten von Emissions Analytics

zeigen zudem, dass moderne Diesel-Abgastechnik quasi als Staubsauger

für feinstaubgeplagte Stadtluft wirkt. Speziell auf Kurzstrecken

kommt hinten weniger raus als vorne eingesaugt wurde.

Maxi-Reichweite

Momentan führend in Sachen Sparsamkeit: Der BMW „520d Steptronic“.

Auch der nagelneue „430d“, ein Zweiliter-Vierzylinder (190 PS), ist überaus

agil und sparsam.

Foto: Fabian Kirchbauer

2020 ist für die Autohersteller herausfordernd. Wer nicht genügend

sparsame Autos verkauft, zahlt hohe CO 2 -Abgaben in Millionenhöhe.

Gerade deshalb bleibt trotz aller bösartigen Schmähungen und Unwahrheiten

der Diesel weiter wichtig.

Die 2020 erlaubten CO 2 -Emissionen von 95 g/km packt nahezu keiner.

Doch das ist EU-Politikern und „grünen“ Aktivisten egal. Unternehmen

müssen ihre Reserven anzapfen, sich weiter verschulden,

was zu Kosteneinsparungen und Entlassungen führt. Bis Ende 2022

will allein Mercedes-Pkw über eine Milliarde Euro beim Personal

einsparen. Die übereilte Umstellung auf E-Mobilität kostet zehntausende

Arbeitsplätze.

Bester Wirkungsgrad

Der Diesel ist wichtig für die CO 2 -Werte. Denn sein hoher Wirkungsgrad

bedeutet haushälterischen Umgang mit Treibstoff. Schadstoffe

wie Kohlenmonoxid (CO) und Kohlenwasserstoffe (HC) sind nahezu

gleich Null.

Feinstaub, nein Danke

Prof. Thomas Koch (Helmholtz Forschungszentrum): „Moderne Diesel

haben kein Feinstaubproblem. Die öffentliche Wahrnehmung ist zwar

anders, doch bei vielen Betriebszuständen ist das Abgas sauberer als

die Umgebungsluft einer Stadt.“ Autos die Schuld für schlechte Luft

Der deutlich höhere Wirkungsgrad schlägt Benziner beim Verbrauch

deutlich. Ein voller 60-Liter-Tank packt 1.000 Kilometer, Wiederauffüllen

ist in Minuten erledigt. Diesel sind E-Modellen auf Lang -

stre cken um Lichtjahre voraus. Wenig Verbrauch ist gut für die Reise -

kasse und bedeutet weniger CO 2 -Ausstoß.

Spiel mit der Angst

In den vergangenen zwei Jahren haben selbsternannte „Experten“

eine Hexenjagd gegen den Diesel veranstaltet, verleumdet, diese Technik

totgeredet. Das brachte viele Händler und Diesel-Besitzer in sehr

große Schwierigkeiten. Ganz vorne mit dabei die sogenannte „Deutsche

Umwelthilfe“. Viele nennen sie auch Abmahnverein. Kleinste Verstöße

von Autohändlern werden mit Zwangsandrohungen und Geldforderungen

bestraft. Uns präsentieren sich DUH und Freunde als die „Guten“,

warnen vor dem „Dieselabgasgift“. Doch beim angeblichen Kampf um

saubere Luft geht es nur darum, Autos in Städten zu verbieten.

Fahrverbote unsinnig

Der Diesel wurde bereits mehrfach teil weise grotesk (z. B. Hamburg)

aus Straßen verbannt. Ein Blick auf das Neckartor in Stuttgart entlarvt

diesen Unsinn. Dort, wo Messungen regelmäßig die schlechteste Luft

in Deutschland bescheinigen. Natürlich sind daran Autos, speziell

die Diesel Schuld. Die Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg

hat sich die Feinstaub-Verursacher genauer angeschaut. Und siehe

da: nur sieben Prozent stammen von Autoabgasen. 45 Prozent entstanden

durch den Abrieb von Reifen, Bremsen, durch aufgewirbelten

Straßendreck. Der kommt sogar aus der Sahara.

Unser Fazit: Dieselmotoren waren schon immer extrem sparsam und

leistungsfähig, sind heute sehr sauber. Zusammengesehen ist in den

Bereichen Verbrauch, Unterhaltskosten, Reichweite, Tankzeit, Fahrspaß

und Umweltschutz keine andere Antriebsart vor allem für Vielfahrer

besser. (Achim Stahn/Interpress)

Ingenieurbüro Vellguth

Sachverständige für das Kraftfahrzeugwesen

Poststraße 28 · 27404 Elsdorf

Tel.: 04286 - 95107

www.kfz-gutachter-vellguth.de

info@kfz-gutachter-vellguth.de

Wenn es zum Unfall gekommen ist…

Schadengutachten

Fahrzeugbewertungen

Unfallrekonstruktionen

Sondergutachten

Fahrzeuguntersuchungen (FSP)

Beweissicherungen

20


REGIONALE BERICHTE

Nie mehr vor dem leeren Tank stehen

Unternehmensgruppe Hoyer bietet neue mobile Technik für die Tanküberwachung

Für die Land- und Forstwirtschaft bietet die Unternehmensgruppe

Hoyer mit dem OilFox ein modernes Füllstandsmesssystem, das

helfen soll, die Diesellieferungen zu optimieren und Stillstände wegen

Kraftstoffmangel sicher zu verhindern. Diese Technik funktioniert

genauso bei Heizöltanks in Wohn- und Betriebsgebäuden.

Die Experten von Hoyer wissen: Gerade in Saisonzeiten – ob zur

Feldbestellung oder zur Erntezeit – kann ein Stillstand der Maschinen

beispielsweise durch fehlenden Kraftstoffnachschub immensen

Schaden verursachen. Die zuverlässige Belieferung hat bei Hoyer

ohnehin höchste Priorität, aber damit das zur richtigen Zeit erfolgen

kann, muss der Bedarf rechtzeitig gemeldet werden. Erst dann kann

das ausgeklügelte Logistikkonzept mit dem eigenen Fuhrpark von

1.000 Fahrzeugeinheiten und den strategisch positionierten Tank -

lägern optimal genutzt werden, um den Dieselnachschub bedarfsgerecht

in die Wege zu leiten. Auf Wunsch wird dazu auch die Versorgung

mit Schmierstoffen und AdBlue ® übernommen.

sicher verhindern, dass der Wintereinbruch zu überraschenden Notbestellungen

führt. Mit der Gewissheit, den Füllstand jederzeit im

Blick zu haben, lässt sich mit der nötigen Gelassenheit der ideale

Zeitpunkt für die günstige Nachbestellung abwarten.

Infos gibt es unter www.hoyer-energie.de/oilfox und in jeder

Hoyer-Niederlassung. Anfragen nimmt die Zentrale gerne unter

Telefon 04262-797 entgegen und vermittelt ein Gespräch mit dem

zuständigen Experten im Außendienst. (pr)

Als kundenorientierte Lösung

für die einfache Bedarfskontrolle

bietet Hoyer

die modernen Füllstandsüberwachungen

an. Der Oil-

Fox macht dabei die traditionell

zeitaufwendigen Messungen an

den Diesel-Tanks überflüssig. Das Gerät,

das einfach auf dem Tank zu installieren

ist, misst via Ultraschall kontinuierlich

und automatisch das Restvolumen im Tank. So haben

Landwirte ihren Füllstand jederzeit einfach und bequem im Blick.

Per App kann dieser quasi live kontrolliert werden.

Sollte Bedarf zum Nachfüllen bestehen, bekommt der Kunde eine

Meldung – auf Wunsch kann die auch gleich an den Lieferanten geleitet

werden. Gerade in Verbindung mit Festpreiskontrakten wird

so ganz einfach eine Komplettlösung geschaffen: Das System sorgt

quasi selbstständig dafür, dass immer genügend Kraftstoff im Tank

ist – und zwar zu Konditionen, die im Vorfeld vereinbart worden

sind.

Übrigens: Der OilFox ist auf gleiche einfache Weise auch auf dem

Heizöltank einsetzbar. Damit können Eigenheimbesitzer wie Wohnungsgesellschaften

die Heizenergie-Versorgung optimieren und

21


Bispingen wird zum Modellbahn-Mekka

„Modellbauwelten“ auf

12.000 Quadratmetern ein

weiteres Highlight des

Freizeit-Event-Gebietes

Die Skihalle in Bispingen

ist eine Art Wahrzeichen

des „Abenteuer Resort Berg

& Tal“ (ehemals „Snow Dome“)

und genau unter diesem enorm

langen Dach wurde kürzlich die Outdoor-Dauerausstellung

„Modellbauwelten“ eröffnet.

Nun kommen täglich hunderte Modelleisenbahnfreunde

und Familien, um zu

Staunen und zu Fachsimpeln, denn die Anlage

ist die größte Modellbaueisenbahn der

Welt mit der Spurweite G.

Mehr als 500 Züge fahren nun durch die verschiedenen

Themenwelten (ca. 50 Themenwelten!),

die sich ständig im Auf- und Umbau

befinden und liebevolle Details bereithalten.

Die gesamte Steuerung erfolgt aus einer

Schaltzentrale und ist natürlich voll digital,

allerdings müssen die Mitarbeiter

selbstverständlich stets

die Anlage von Hand pflegen und

Züge ein- und aussetzen. Viele Züge,

Bagger und Schiffe lassen sich von den

Besuchern über eine App steuern – das macht

den Besuchern richtig Spaß.

Automobile Zeitzeugen

Zu den „Modellbauwelten“ gehört auch die

Ausstellung „Automobile Zeitzeugen“. Hier

finden Oldtimer-Liebhaber wahre Schätze.

Ob uralt Cabriotraum oder ehrwürdiges Coupé,

ob betagte Sportskanone oder historisch

wertvoller Roadster, die ständig wachsende

Ausstellung mit voll zugelassenen

und fahrbereiten

Old timern lässt Kenner

mit der Zunge

schnalzen. Die

Kids bevölkern

die vier Fahr -

simulatoren, wovon

einer sogar in

ein echtes Auto eingebaut

ist, und liefern

sich heiße Rennen.

Wir empfehlen einen Ausflug nach Bispingen

und werden in den nächsten Ausgaben noch

weitere Attraktionen des Freizeit-Event-Gebietes

bringen. Weitere Infos zu Öffnungszeiten

und Eintrittspreisen gibt es online unter

www.abenteuer-resort.de/modellbauwelten

– viel Spaß! (hg)

Kurzreisen

Busreisen

25.09.–27.09. 15.03.–22.03. Scheunenfest Kurreise Insel im Wolin Sauerland . . . . . . . . . . . ... . . ... . . ... . . ... . . ... . . ... . . ... . .469,- .279,- € HP

27.09.–30.09. 24.03.–02.04. Moselzauber Polens Schätze . . . . .–. . Rundreise . . . . . . . . . . . . ... . . ... . . ... . . ... . . ... . . ... . . ... . .799,- .349,- € HP

10.04.–13.04. Ostern – Buntes Tulpenparadies NL . . . . . . . . . 18.10.–25.10. Kurreise Insel Wolin . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .469,- .389,- € HP ÜF

10.04.–13.04. Ostern – Frühlingstage in der Lausitz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .339,- € HP

Tagesfahrten

15.04.–20.04. Gardasee in Italien . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .519,- € HP

06.09. 08.05.–10.05. Kühlungsborn Ein Wochenende & Fahrt mit in der Paris Bäderbahn . . . . . . . . . . . . ... . . ... . . ... . . ... . . ... . ....279,- . . . . . .44,- € ÜF€

12.09. Tagesfahrten

Eutin inkl. Mittagessen, Schlossführung, Schifffahrt & Kaffee . . . . . . . . .63,- €

19.09. 14.03. Friedrichstadt Wismarer Heringstage, inkl. Grachtenfahrt Busfahrt . . ... . . ... . . ... . . ... . . ... . . ... . . ... . . ... . . ... . .27,- .36,- €

14.03. Buchmesse Leipzig, Busfahrt . . . . . . . . . . . . . . . 26.09. Groningen, Busfahrt . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .31,- .27,- €

21.03. Groningen, Busfahrt . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .26,- 03.10. Polenmarkt Slubice, Busfahrt . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .36,- €

22.03. Krokusblütenfest Husum, Busfahrt . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .27,- 04.10. Goldener Oktober im Harz inkl. Mittagsbuffet im Lindenhof Goslar 41,- €

28.03. Papenburger Meyerwerft inkl. Eintritt & Führung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .42,- 11.10. 11.04. Laubfärbung Tulpenblüte im Keukenhof, Solling, Busrundfahrt Busfahrt . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .45,- .29,- €

Inh. Wilhelm Kaiser

Ihre Zufriedenheit

ist unser Ziel.

27404 Ehestorf

Dorfstraße 12a

04286/1491

www.reiseteamkaiser.de

22


REGIONALE BERICHTE

In Sauensiek genießen die glücklichen Gäste „Rippe Satt“ im Biergarten

von Klindworths Gasthof.

Auch im Landgasthof Martin (Selsingen) wird freudig geschlemmt und

geklönt.

Biergärten der Region sind gut besucht

Gute Outdoor-Gastro-Alternativen, die bestens angenommen werden

In diesen Zeiten haben es Wirte und Gäste

schwer, denn die Corona-Maßnahmen lassen

leider immer noch keinen normalen Betrieb

zu. Das nervt und belastet nicht nur die

Gastronomen, sondern zusehends auch die

zahlreichen Gäste, die einfach wieder ganz

normal die vielfältigen regionalen Angebote

gesellig wahrnehmen möchten. Solange es

das Wetter zulässt, sind da Biergärten eine

optimale Möglichkeit, entspannt zusammen

zu sitzen, zu trinken, zu essen und es sich

einmal wieder richtig gut gehen zu lassen.

Aktions-Angebote kommen gut an

In Schroers Landcafé (Westervesede) gibt es nicht

nur Torten und Kuchen, sondern auch das beliebte

Burzel-Bräu aus Tarmstedt.

Wir haben uns mal umgesehen und sind auf

viele zufriedene Gäste getroffen, die sich für

Land & Leben gerne ablichten ließen. Dabei fiel

uns auf, dass alle Wirte ganz bestimmte Aktionstage

anbieten. Klindworths Gasthof bietet

sehr erfolgreich „Rippe Satt“, „Schnitzel Satt“

und „Sonntagsbraten“ an, in der Gaststätte „Zur

Teufelsmoorschleuse“ gibt es in Kürze das beliebte

„Haxenessen“ im Rahmen der „Bayrischen

Wochen“, im Landgasthof Martin werden

besonders die Burger- und Grillabende im Biergarten

nachgefragt und in Schroers Landcafé

laben sich die Gäste an hausgemachten Kuchen,

Torten, Kaffee und Burzel-Bräu – rechtzeitige

Anmeldungen empfehlen sich.

Viele Wirte haben Biergärten überdacht

Wenn der Herbst, und damit die kühlere, feuchtere

Jahreszeit kommt, muss es mit dem Draußen-Sitzen

aber nicht vorbei sein. Die meisten

Gaststätten mit Biergarten sind dabei, diese

zu überdachen und für Heizmöglichkeiten zu

sorgen – Wolldecken und Kissen tun ihr Übriges.

Deshalb möchten wir hier Mut machen:

Ausgehen und Feiern geht, auch wenn man

die aktuellen Sicherheits-Maßnahmen einhält

– das ist wichtig! Unterstützen Sie „Ihre“ regionalen

Gastwirte durch zahlreiche Besuche

und Außer-Haus-Bestellungen, damit sie weiter

überleben können. Und wenn das alles vorbei

ist (hoffentlich bald), dann wird wieder richtig

gefeiert und alles nachgeholt! (hg)

Wir bieten in Schroers Hofkontor & Landcafé:

• Kuchen und Torte aus eigener Herstellung,

weizenfrei und z. T. glutenfrei

• Kaffee, Kaffeespezialitäten, Tee und Säfte,

zubereitet mit gefiltertem Wasser

• Allergiefreie Alpakamode,

Pimabaumwolle und natürliche

Leinenstoffe: Jacken, Pullover,

Shirts, Socken und mehr

Weizenfrei

Allergiefrei

Öffnungszeiten:

Fr.-So. 14-18 Uhr

Brückenstraße 5 • 27383 Scheeßel / Westervesede

Telefon: 0151-61 45 46 82 • www.hofschroers.de

23


SCHLEMMEN

Regional einkaufen und genießen

Gaumenfreude ist Kernkompetenz der Bremer „M3B GmbH“

Genuss? Damit kennt sich die „M3B GmbH“

aus. Der Firmenname steht für Messen,

Märkte und Menschen mittendrin in Bremen.

Anfang 2018 haben sich Bremer Experten

aus dem Food- und Beverage-Bereich unter

dem Dach der M3B GmbH zusammengetan

– darunter die MESSE BREMEN, die neben

den klassischen Messeformaten auch mit ihren

zahlreichen Food- und Spirituosenmessen

über große Lebensmittelkompetenz verfügt,

der Großmarkt Bremen mit seinen über

30 Wochenmärkten und der Bremer Rats -

keller – Weinhandel seit 1405. Wenn es um

Lebensmittel und Getränke-Know-how mit

regionalem Schwerpunkt geht, führt kein

Weg an ihnen vorbei.

Erstklassige deutsche Weine aus dem

Ratskeller

Der Ratskeller unter dem Bremer Rathaus

gilt seit mehr als 600 Jahren als einzigartige

Institution für Weinliebhaber aus der ganzen

Welt. Rund eine halbe Million Flaschen Wein

aus allen 13 deutschen Anbaugebieten werden

dort über den Online-Shop, im Stadtweinverkauf

und in der Filiale im Einkaufszentrum

Weserpark verkauft. Ob rot oder

weiß, trocken, fruchtig oder spritzig: Gut

1.200 erlesene Weine gibt es derzeit im Sortiment.

Verkostet und ausgewählt wurden sie

von Ratskellermeister Karl-Josef Krötz persönlich.

Nur die Tropfen, die strenge Qualitätskriterien

erfüllen, werden in der Gastronomie

angeboten. Neugierig geworden?

Interessierte können ganz neu in der mobilen

Weinbox in angenehmer Atmosphäre vor

dem Stadtweinverkauf am „Schoppensteel“

mit Blick auf das Rathaus, auf die „Unser

Lieben Frauen Kirche“ und auf den Domshof

in der Innenstadt ausgewählte Weine genießen.

Das monatlich wechselnde Sortiment hält

erlesene Sorten bereit und ist montags bis

samstags von 11 bis 19 Uhr zu erkunden.

Wochenmärkte in Bremen

Wer passend zum guten Tropfen auf der

Suche nach frischen, regionalen Produkten ist,

ist auf den zahlreichen Wochen- und Bauern -

märkten in Bremen und umzu genau richtig.

Die Märkte im Bremer Land stehen für Vielfalt,

Regionalität und Qualität. Ob frischer Fisch,

Obst und Gemüse direkt vom Feld, duftende

Blumen oder Brot, frisch gebacken und noch

heiß vom Backofen: Auf über 30 Märkten in

Bremen, Bremerhaven und Lilienthal versorgen

zahlreiche Markthändler, viele von ihnen

eigenständige Erzeuger, die Verbraucher mehrmals

in der Woche mit der ganzen Bandbreite

der Frische – unter freiem Himmel und in

nachbarschaftlicher Atmosphäre. (pr)

Mehr Infos unter: www.ratskeller.de und

www.grossmarkt-bremen.de/auf-denmaerkten/wochenmaerkte

24


SCHLEMMERTESTS

Bioland Hofrestaurant in Syke

überzeugt mit kreativer, regionaler Küche auf höchstem Niveau und ganz viel Herzlichkeit

Ein erster Platz in der beliebten Food-Serie

„Mein Lokal, Dein Lokal“ ließ uns aufhorchen

und wir machen uns auf den Weg nach Syke,

um mal herauszufinden, wie Wasserbüffel

schmeckt und ob das Fernsehen recht

hat.

In einem romantischen Fachwerkhaus

aus dem 18. Jahrhundert

betreiben Stefanie

und Dirk Wolters das „Bioland

Hofrestaurant“, die das Res -

taurant im November 2018

übernommen haben und es seitdem

sehr erfolgreich betreiben. Sie

leben die Philosophie der Nachhaltigkeit

und arbeiten streng nach den Richt -

linien des Anbauverbandes „Bioland“. Die

meisten Zutaten der Gerichte kommen direkt

aus der Umgebung und aus dem eigenen Garten,

die Karte wechselt häufig, je nach Saison

und den Menü-Ideen des Paares.

Wir entdecken in der Karte diverse Wasserbüffel-Gerichte

und bestellen deshalb

„Gebratener Hackfleischspieß vom Wasserbüffel

mit pikanter Sauce, Krautsalat und

herzhafter Brotwaffel“ und „Braten vom

Wasserbüffel in Tomaten-Basilikumsauce

mit Kohlrabi-Möhrengemüse

und gebratenen

Kartoffeln“.

Der Hackfleischspieß

kommt fluffig

und sehr stimmig gewürzt

auf den Tisch und überzeugt

mit Brotwaffel, Sauce und Krautsalat

auf ganzer Linie. Dann kommt der optisch

sehr ansprechende Braten-Teller: Acht krosse

Kartoffelscheiben

umrahmt zu -

sammen mit Kohlrabi-Möhrengemüse den

Braten, der in einer fein abgestimmten Sauce

auf unseren Verzehr wartet. Ein sehr zarter

Braten, nicht trocken oder mürbe, mit einem

feinen Rindfleisch-ähnlichem Geschmack

und einer leichten Wildnote lässt uns mit der

Zunge schnalzen! So geht Bio-Regional.

Kreativ und einfach lecker!

Die Speisekarte lässt keine Wünsche

offen, auch die große Bio-Weinkarte

und diverse interessante

Digestifs sind gut gewählt und

auf hohem, aber bezahlbarem

Niveau. Wir empfehlen uneingeschränkt

einen Besuch, auch

wegen des versierten und herzlichen

Services von Stefanie Wolters.

Reservierungen werden telefonisch

unter 04242-8363 angenommen, im Internet

finden sich die Speisekarte und weitere

Infos unter www.bioland-hofrestaurant.de.

(hg)

„simpleburger“ in Rotenburg

Regionale Top-Burger mit Rindfleisch aus Rotenburg auf der Erfolgsspur

Vor gerade mal einem Jahr wurde „simpleburger“

gegründet und seitdem werden die

Burger immer beliebter. Bereits an vier

Standorten (Verden, Rotenburg, Hülsen und

Bremen) gibt es „simpleburger“-Abholstationen

und in Kürze auch wieder in

Dörverden – dort wird gerade liebevoll

eine Tankstelle zum ersten

„simpleburger Diner“ umgebaut.

Wir besuchen den Rotenburger

Foodtruck direkt am Krankenhaus,

um mal zu checken, was die Burger

so beliebt macht und fragen nach

der „simpleburger-Mission“: „Wir

bieten unseren Gästen einen frischen,

regional produzierten Burger

an – vollkommen frei von unna -

türlichen Zusatzstoffen oder Geschmacksverstärkern.

Unser Welsh Black

Rindfleisch kommt von unserem Partner dem

„Geesthof Mahnken aus Rotenburg“. Unseren

Burger-Ketchup bekommen wir von der

„Riedels Ketchup-Manufaktur“ aus Niedersachsen.

Für unsere vegetarischen Varianten

verwenden wir Pflanzenfleisch von ‚Beyond

Meat‘, das auf Erbsenprotein und Roter Bete

basiert. Bei unseren Burger-Kreationen verlassen

wir uns gänzlich auf den natürlichen

Geschmack unserer Zutaten und bleiben dabei

unserem Grundsatz ‚Transparent. Regional.

Echt.‘ treu“, so Hannes Möbius.

Wir ordern also den „Chilli Cheese“ (125

Gramm Rindfleisch, Chilli, Jalapeno-Sauce,

rote Zwiebeln, Jalapenos und die hausgemachte

Simpleburger-Sauce), dazu Pommes

mit Ketchup und nochmal Sauce. Der Burger

kostet 6 Euro und die große Portion Pommes

2 Euro – sehr preiswert für frische und

regionale Produkte.

Die beiden netten und flinken Mitarbeiter -

Innen im Wagen zaubern den ansehnlichen

Burger auf eine Schiefer-Platte und schon

steht er zum Verzehr bereit. Man schmeckt

sofort, dass es sich hier nicht um Billig-

Fleisch handelt, die Konsistenz und

der Geschmack sind perfekt. Aufgrund

der Fleischqualität bedarf es auch keiner

Gewürze – etwas Salz reicht völlig.

Die hausgemachte Sauce überzeugt sowohl

auf dem Burger als auch zu den

Pommes auf ganzer Linie und die

Schärfe durch zweifache Anwendung

von Jalapenos ist genau richtig. Hier

kommen wir sicher gerne bald wieder.

Die gesamte Burger-Karte (inkl. interessanter

Menü-Angebote) findet sich

online unter www.simpleburger.de.

Der Rotenburger Foodtruck wird bestens angenommen,

das zeigen auch die mittäglichen

Schlangen innerhalb der Woche – montags

bis freitags 11.30 bis 20 Uhr sowie samstags

und sonntags 16 bis 20 Uhr ist „simpleburger“

für Burgerfreunde da. Vorbestellungen für

Rotenburg werden unter 04261 - 4100960

angenommen – guten Appetit! (hg)

25


VERANSTALTUNGSKALENDER | SEPTEMBER 2020

WER, WAS, WANN, WO...?

Aufgrund von COVID-19 können Informationen zu Veranstaltungen

unter Umständen veraltet sein. Genauere

Informationen auf der Homepage der Veranstalter.

Gedenkveranstaltung

DIENSTAG 01.09.

Die Stiftung Lager Sandbostel nimmt den 81. Jahrestag

des deutschen Überfalls auf Polen zum Anlass, um der als

Folge des Krieges von Besatzung, Gefangenschaft und

Verfolgung betroffenen Menschen zu gedenken.

Selsingen | Kriegsgräberstätte Parnewinkel

(gegenüber Abzweig Oelkershusen/Im Stüh) | 17 Uhr

MITTWOCH 02.09.

Hutkonzert: Birkett Hall

Ted Hall stöpselt seine Gitarre ein, Elisa Anne Birkett übt

Bayerisch und hat eine Bluesharp dabei. Und ihre Rockstimme.

Nach wenigen Tönen wird klar, dass jetzt zwei

Vollprofis auf der Bühne stehen, die hier mit Leib und Seele

ihr Ding machen, das zwischen Rock, Blues, Folk und

Jazz liegt. Weitere Infos unter www.gaucho-rodizio.de.

Scheeßel | Gaúcho-Rodizio | 19 bis 21 Uhr

Literaturnachmittag Kempowski

Einen Nachmittag lang tauchen Sie ein in die Welt des verstorbenen

Schriftstellers. Mit Kaffee und Kuchen gestärkt,

machen Sie sich auf zu Ihrer Lesung im Haus Kreienhoop

und zur Erkundung dieser einmaligen Stätte. Weitere Infos

unter www.literaturnachmittag.de.

Nartum | Kempowski Haus Kreienhoop | 17 Uhr

FREITAG 04.09.

Stadtzauber Zeven: TONKUNST – djs in concert

16.30 Uhr Einlass, 16.30 Uhr Nick Cody

17.45 Uhr Hypelezz, 19.15 Uhr Dennis Sucette

20.45 Uhr B&G, 22.15 Uhr Noel Hoeller

ca. 23.45 Uhr Ende. Siehe auch Bericht S. 32.

Zeven | Vitus Platz

Holk Kulturfestival 2020: Beatles-Night open air

In der Festung Grauerort sind zwar nicht die Original-

Beatles zu erleben, aber die Tribute Band „The ReBeatles“

wird die „Fab Four“ mit originalgetreuen Outfits, authentischen

Stimmen und nahezu identischem Sound als eindrucksvolles

Live-Erlebnis wieder auferstehen lassen. Es

gibt nur noch wenige Karten zum Preis von 31,- bis 41,- €

unter Tel. 04141-409140, unter www.holkkulturfestival.de

sowie bei allen bekannten Stadeum-Vorverkaufsstellen.

Stade-Bützfleth | Festung Grauerort | 19.45 Uhr

Open Air: Jürgen von der Lippe

Der Comedy-Großmeister präsentiert sein Sommerspezial

2020 im Rahmen der „Frischluft-Kultur OHZ“-Reihe. Jürgen

von der Lippe ist ein Humorgetriebener, dessen Berufung

es einzig und allein ist, die Menschen zum Lachen zu bringen.

Tickets sind erhältlich ab 42,20 € an den bekannten

Vorverkaufsstellen von Nordwest-Ticket sowie im Internet

unter www.stadthalle-ohz.de und www.eventim.de.

OHZ | Freigelände der Stadthalle | 20 Uhr

6. White Dinner mit Ulli Torspecken

Mit Pianobegleitung von Ulli Torspecken und Strandfeeling,

Dresscode: weiße Kleidung. Weitere Informationen

unter www.brv-marketing.de.

Bremervörde | Vörder See | 18 Uhr

26

„Heimat shoppen“

Aktionstage in Bremervörde. Weitere Informationen auch

zu den Öffnungszeiten unter www.brv-marketing.de.

Bremervörde bis 06.09.

Buntes Skulpturenfest

Übergroße Skulpturen schmücken den Park „Welt der

Sinne“ an der Fresenburg. Der Zutritt ist kostenlos. Ab Einbruch

der Dämmerung am Freitag- und Samstagabend

werden die Skulpturen beleuchtet. Für kulinarische Vielfalt

ist gesorgt. Veranstaltungszeiten: Freitag von 18 bis

22.30 Uhr, Samstag 14 bis 22.30 Uhr und Sonntag von 13

bis 17 Uhr. Einlass nur von der Seite Haus am See.

Bremervörde | Welt der Sinne bis 06.09.

Tim Pröse liest im Biergarten am Rathaus:

„Jan Fedder – Unsterblich“

Die erste und einzige autorisierte Biografie von Jan Fedder

– mit unveröffentlichten exklusiven Fotos und Interviews.

Eintritt: VVK 10,- €, AK 12,- €. Gemeinsame Veranstaltung

mit dem Biergarten am Rathaus. Weitere Infos unter

www.kulturverein-schneverdingen.de.

Schneverdingen | Biergarten am Rathaus

Marktstraße | 20 Uhr

SAMSTAG 05.09.

Music Hall open air: Stoppok

Der Sänger und Musiker ist deutschsprachiger Singer-/

Songwriter und großartiger Gitarrist. Seine Musik ist eine

eigenständige Mischung aus Folk, Rock, Rhythm’n‘Blues

und Country. Ob mit seiner Rockband, im Duo, solo oder

mit seinen Artgenossen: Stoppok trifft stets den angemessenen

Ton und fasziniert sein Publikum als glänzender Entertainer.

Infos unter www.musichall-worpswede.de

Worpswede | Music Hall | Dorfplatz Worpswede

19 Uhr

Open-Air-Konzert: Folkrock-Band Versengold

Energievolle Songs mit virtuosen Instrumentaleinlagen:

Der Erfolg von „Nordlicht“ spiegelt die Vielseitigkeit der

Gruppe wider, deren große Stärke es ist, mit ihrer positivbodenständigen

Art und einem leichten Augenzwinkern

Fans verschiedenster Genres charmant für sich zu gewinnen.

Tickets 43,50 € im VVK bei allen bekannten Vorverkaufsstellen

von Nordwest-Ticket sowie im Internet unter

www.stadthalle-ohz.de und www.eventim.de.

OHZ | Freigelände der Stadthalle | 20 Uhr

Stadtzauber Zeven: New Comix – live in concert

Siehe auch Bericht S. 32.

Zeven | Vitus Platz

Regio Markt

Beverstedt | Hindenburgstraße | 14 bis 17 Uhr

Stadtführung Rotenburg

Dauer 1,5 Std. Erwachsene 6,- €/Kinder bis 18 Jahre frei.

Max. zehn Personen. Tickets erhältlich in der Tourist-Information

Rotenburg (Wümme) oder direkt vor Ort beim

Gästeführer.

Rotenburg | Tourist-Information Am Pferdemarkt

(Große Str. 1) | 11 Uhr

Haus Herbstfrieden: Sex und Crime im Seniorenheim

Krimilesung mit Peter Dörr. Anmeldungen per E-Mail:

events@cultimo-kuhstedtermoor.de, Telefon 04763-

9376071. Weitere Infos unter www.cultimo-kuhstedtermoor.de.

Eintritt: 10,- € (inkl. 1 Getränk).

Kuhstedtermoor | Cultimo | 20 Uhr (Einlass 19 Uhr)

SONNTAG 06.09.

Sommerspezial: Zweimann-Song-Comedy

mit dem Duo „die feisten“

Das mit dem Deutschen Kleinkunstpreis ausgezeichnete

Song-Comedy-Duo „die feisten“ setzt die „Frischluft-Kultur

OHZ“-Reihe fort. Im Sommerspezialprogramm werden neben

ihren Hits „Kriech nich da rein“, „Gänseblümchen“ oder

dem „Nussschüsselblues“ auch nagelneue Songs erklingen,

die „die feisten“ in der unfreiwilligen Auszeit geschrieben

haben. Tickets sind erhältlich für 30,- € bei allen bekannten

Vorverkaufsstellen von Nordwest-Ticket sowie im

Internet www.stadthalle-ohz.de und www.eventim.de.

OHZ | Freigelände der Stadthalle | 18 Uhr

35. Zevener Orgelreihe

„...Best of Gesangbuch...“ – ein jazziger Trip durch die beliebtesten

Lieder des EG zum Zuhören und Mitsingen mit

Dietrich Wimmer an der Orgel.

Zeven | St. Viti Kirche | 18 Uhr

„Stachli, Stachlo, darüber sind die Igel froh“ –

Mitmachkonzert der Gebrüder Jehn

Seit 25 Jahren sind Nicolas und David Jehn als Dozenten

im Bereich elementare Musikerziehung und als Interpreten

der Lieder der Worpsweder Musikwerkstatt tätig. Mit

Gitarre und Kontrabass stimmen sie alle Kinder und Erwachsenen

auf die Herbstzeit ein. Veranstalter: Kulturamt.

Eintritt: 5,-/2,50 €.

Lilienthal | Im Garten von Murkens Hof | 15.30 Uhr

Verkaufsoffener Sonntag in Zeven

Siehe auch Bericht S. 32.

Zeven | 13 bis 18 Uhr

Ziegelei Bevern

Eine Ziegelei zum Anfassen, in der Sie anschaulich die

traditionelle Herstellung der Ziegelsteine nachvollziehen

können. Weitere Infos unter www.ziegelei-bevern.de.

Eintritt 3,-/1,- €.

Bevern | Ziegelei | 14 bis 17 Uhr


SEPTEMBER 2020 | VERANSTALTUNGSKALENDER

Lesung: Dünensommer im Klosterpark

Mit im Gepäck hat die freie Journalistin und Autorin Sylvia

Lott aus Hamburg ihren SPIEGEL-Bestsellerroman „Dünensommer“.

Die Picknicklesung, bei der gerne auf den

eigenen Plätzen geschlemmt werden kann, findet bei gutem

Wetter auf der Wiese zwischen Kirche und Amtshof

statt. Bei schlechtem Wetter gibt es einen Umzug in die

Bücherei. Die Karten gibt es im Vorverkauf in der S+R Bücherstube

und in der Bücherei zum Preis von 12,-/15,- €

an der Tageskasse. Das Restaurant „Einfach Köstlich“ bietet

wieder einen Teller mit Köstlichkeiten als Verpflegung an,

der ebenfalls im Vorverkauf direkt mitbestellt werden

kann für 8,- €.

Harsefeld | Klosterpark | 17 Uhr

Gästeführerin in Zeven unterwegs

„öffentliche Führung“

Die Führung dauert etwa 2 Stunden. Wenn Sie schon immer

mal was über die Edelstahlskulptur „ Time Wiper“ wissen

wollten und Sie die Geschichte von Zeven interessiert,

dann sind Sie herzlich willkommen! Um Anmeldung wird

gebeten, im Rathaus von Zeven an der Tourist-Information

bzw. direkt kurz vor der Führung vor Ort. Erwachsene:

6,- €, Kinder sind frei.

Zeven | Busbahnhof | 14 Uhr

Kinderveranstaltung: Holk Kulturfestival in Stade

In diesem Jahr ist das zauberhafte Puppentheater „Käpten

Knitterbart und seine Bande“ auf der Studiobühne. Erzählt

wird die Geschichte nach dem gleichnamigen Bilderbuch

von Cornelia Funke mit vielen Puppen von Dörte

Lowitz vom Figurentheater Wolkenschieber. Die Vorstellung

findet mit begrenzter Zuschauerzahl unter Beachtung

der derzeit gültigen Abstands- und Hygieneauflagen

statt. Karten zum Preis von 7,50 € sind erhältlich unter

Telefon 04141-409140 oder www.holkkulturfestival.de

sowie bei allen bekannten Stadeum-Vorverkaufsstellen.

Stade | Stadeum | 16 Uhr

MONTAG 07.09.

Filmzeit: „Systemsprenger“

Nur mit Reservierung unter info@tandem-brv.de.

Bremervörde | Kulturbühne der Bremervörder Beschäftigungsgesellschaft

| Bremer Str. 11 | 19.30 Uhr

DIENSTAG 08.09.

Kneipenquiz

Weitere Informationen und Anmeldung auf der Internetseite:

www.kneipenquizz.de.

Zeven | Ostekantine | 19 Uhr

Vortrag von Prof. Dr. Uwe Gonther

,,Hölderlin: Genie und/oder Wahnsinn‘‘: Was kann die

Psychiatrie heute von Hölderlin lernen? Nur mit Reservierung

unter info@tandem-brv.de.

Bremervörde | im EIGENART – kunstraum

Bremer Straße 11 | 19.30 Uhr

DONNERSTAG 10.09.

Konzert Giora Feidman: „The Spirit of Klezmer“

Im Mittelpunkt stehen traditionelle, von Giora Feidman

arrangierte Klezmer-Weisen. Weitere Infos und Tickets online

unter www.hammeforum.de sowie in der Hamme Forum-Geschäftsstelle,

Riesstr. 24, 27721 Ritterhude, Tel.

04292-819531. Siehe auch Seite 31.

Ritterhude | Hamme Forum | 17 und 20 Uhr

Naturkundlicher Spaziergang

Wir laden ein zu einem ca. 2,5 stündigen, naturkundlichen

Spaziergang mit Karl-Heinz Brunkhorst vom NABU Bremervörde-Zeven.

Treffpunkt: 15 Uhr auf dem Parkplatz

vor dem Friedhof am Ortsausgang von Godenstedt Richtung

Zeven. Anmeldungen per E-Mail: events@cultimokuhstedtermoor.de,

Telefon 04763 -9376071. Weitere Infos

unter www.cultimo-kuhstedtermoor.de.

Kuhstedtermoor | Cultimo | 15 bis ca. 17.30 Uhr

FREITAG 11.09.

Konzert: ,,Nico Lampio‘‘ EIGENARTige Lieder

Nur mit Reservierung unter info@tandem-brv.de.

Bremervörde | im EIGENART – kunstraum | Bremer

Str. 11 | 19.30 Uhr

Comedy mit Özcan Cosar: „Cosar Nostra“

Özcan Cosar bringt auf die Bühne, was er in seiner interkulturellen

Welt erlebt, erfahren und zu hören bekommen

hat. Und als Mehrfachbegabter macht er das auf seine

ganz eigene, höchst lebendige Art: Mit Beobachtungsgabe

und Humor, mit Schauspiel und Tanz, mit Gesang

und Gitarrenspiel, mit Spontaneität und Kreativität. Er

kommt als Schlitzohr und Situationskomiker daher und

erzählt so pointenreich, dass es einem das Zwerchfell permanent

zupft. Das Publikum darf sich auf eine lustige Reise

freuen. Tickets 31,- € im VVK bei allen bekannten Vorverkaufsstellen

von Nordwest-Ticket sowie im Internet

www.stadthalle-ohz.de und www.eventim.de. Weitere Informationen

unter: www.stadthalle-ohz.de.

OHZ | Freigelände der Stadthalle | 20 Uhr

Kabarett: Jan-Peter Petersen –

Germany’s next Ex-Model

Auf dem Breitband der Aktualität produziert er in rasender

Geschwindigkeit faustdicke Wahrheiten und andere

Lebenslügen. Er ist Germany‘s Next Ex-Model auf dem

Catwalk der Satire. Das sind bittere Pillen in zuckersüßer

Umhüllung bei scharfer Dosierung. Streamen Sie dieses

Programm live. Sie haben ja sonst nichts zu lachen. Die

Eintrittskarten (16,- €) sind nur im Vorverkauf in der VHS-

Geschäftsstelle erhältlich.

Rotenburg | VHS | Auditorium im Kantor-Helmke-

Haus | Am Kirchhof 10 | 20 Uhr

SAMSTAG 12.09.

Triangulo: Samba / Bossa Nova / Latin Jazz

Die Musik von Triangulo bewegt sich zwischen emotionaler

Melancholie, fröhlicher Leichtigkeit und pulsierenden

Beats. In ihrem aktuellen Programm „Stand up and dance“

kommen Dance-Songs aus dem Soul, Funk und Reggae-

Bereich hinzu. Der Besuch der Veranstaltung ist nur nach

einer Vorbestellung möglich. Platzreservierungen unter

post@kukuc-ottersberg.de und Tel. 01577-2868018.

Stellen Sie nach Möglichkeit selbst Ihre Gruppe (sechs bis

max. zehn Personen an einem Tisch) zusammen, damit

die eingeschränkte Saalkapazität optimal ausgenutzt wird.

Eintritt: 14,-/12,-/5,- €.

Ottersberg | Schützenhalle Kreuzbuchen | 20 Uhr

Stadtführung Rotenburg

Dauer 1,5 Std. Erwachsene 6,- €/Kinder bis 18 Jahre frei.

Max. zehn Personen. Tickets erhältlich in der Tourist-

Information Rotenburg (Wümme) oder direkt vor Ort beim

Gästeführer.

Rotenburg | Tourist-Information Am Pferdemarkt

(Große Str. 1) | 11 Uhr

SONNTAG 13.09.

35. Zevener Orgelreihe

„...B (r) A (ts) CH (e) - SOLO ...“ eine Bach Solo-Suite für Bratsche

in zwei unterschiedlichen Interpretationen und auf

zwei unterschiedlichen Instrumenten. Friedemann Ramsenthaler

spielt Viola barock und Viola modern, Andreas

Borbe an der Orgel.

Zeven | St. Viti Kirche | 18 Uhr

Fatih Çevikkollu: Fatihmorgana

Wenn die Welt verrücktspielt und in Angst und Hysterie

verfällt, braucht es jemanden, der sie wieder geraderückt.

Sein sechstes Solo-Programm widmet Fatih Çevikkollu

dem Schein und dem Sein. Rückt die ganze Welt nach

rechts? Werden wir islamisiert? Was macht die Digitalisierung

mit uns? Çevikkollu ruft in die Kammern hinein

und sticht die Nadel in die Blasen. Weitere Infos unter

www.kasch-achim.de. Eintritt 22,- €.

Achim | KASCH | Großer Saal | 19 Uhr

Agnes Sander-Plump und Sophie Wencke

– Kunstfrühstück mit Donata Holz

Nach einer Führung durch die Ausstellung schließt sich

ein gemeinsames Frühstück für einen weiteren Austausch

an. Veranstalter: vhs Lilienthal-Grasberg-Ritterhude-

Worpswede. 17,- € inkl. Eintritt und Frühstück.

Lilienthal | Kunstschau der Kunststiftung | Trupe 6

10.30 bis 12 Uhr

Martin Koroscha „stream“ –

Besuch der Ausstellung im Gerhard-Marcks-Haus

Der Künstler Martin Koroscha stellt seine Rauminstallation

„stream“ vor, die bis zum 11. Oktober 2020 im Pavillon

des Gerhard-Marcks-Hauses Bremen zu sehen ist. Nach

einem gemeinsamen Besuch der Ausstellung zeigt der

Künstler einige seiner Kurzfilme. Veranstalter: vhs Lilienthal-Grasberg-Ritterhude-Worpswede.

14 € inkl. Eintritt

Gerhard-Marcks-Haus.

Bremen | Gerhard-Marcks-Haus | Am Wall 208

15 bis 16.30 Uhr

Ziegelei Bevern: Tag des offenen Denkmals

Eine Ziegelei zum Anfassen, in der Sie anschaulich die

traditionelle Herstellung der Ziegelsteine nachvollziehen

können. Mit Führungen, Kaffee und Kuchen, Fahrten mit

der Feldbahn, Lehmklassenzimmer. Weitere Informationen

unter www.ziegelei-bevern.de. Eintritt frei.

Bevern | Ziegelei | 13 bis 18 Uhr

MONTAG 14.09.

Dokumentarfilmabend in der VHS

zur DDR-Geschichte

Begleitend zu den Ausstellungen „Von der Friedlichen

Revolution zur deutschen Einheit“ und „Umbruch Ost.

Lebenswelten im Wandel“ zeigen wir ab 19.30 Uhr drei

Dokumentarfilme, die sich mit der Geschichte der SED-

Diktatur sowie der Zeit des Umbruchs nach 1989 befassen.

Der Eintritt ist frei.

Weitere Infos unter www.vhs-row.de. Eintritt frei.

Rotenburg | VHS | Auditorium im Kantor-Helmke-

Haus | Am Kirchhof 10 | 19.30 Uhr

27


VERANSTALTUNGSKALENDER | SEPTEMBER 2020

28

Ausstellungen

Bis 29.11.

Sonderausstellung Portrait-Zeichnung-Malerei

von Hinrich Trochelmann

Anlässlich des 150. Geburtstages des Zevener Malers

Hinrich Trochelmann (1870-1925) zeigt das Museum

Kloster Zeven im ersten Stockwerk eine „Trochelmann

Jubiläumsausstellung“. Erstmalig werden neben seinen

Ölgemälden auch seine hervorragenden Portraitzeichnungen

gezeigt. Geöffnet donnerstags und sonntags

von 14.30 bis 17.30 Uhr

Zeven | Museum Kloster | Klostergang 3

03.09. bis 08.10.

Leser präsentieren sich: Britta Stawski

„Am Wasser – Wümme und Nordsee“

Britta Stawskis Ölmalereien im expressiven Stil erzählen

in leuchtenden Farben von der Landschaft und

den Menschen an der Wümme und am Meer, wohin

es die Künstlerin immer wieder zieht.

Lilienthal | Bibliothek | während der Öffnungszeiten

03.09. bis 01.10.2020

Ausstellung der Jahresarbeiten der Schüler und

Schülerinnen von der Malschule Orlando

Vernissage am 03.09.2020 um 17 Uhr. Gäste sind herzlich

willkommen! www.malschule-orlando.de.

Zeven | Kunst-Raum der Zevener Volksbank

während der Öffnungszeiten

05.09. bis 17.10.

Gerd Rehpenning „Bilder – Werk“

Bremervörde | im EIGENART – kunstraum

Bremer Str. 11 | 11 bis 16 Uhr

06.09. bis 04.10.

Ausstellung Gerd Spieckermann

Seine Bilder malt Gerd Spieckermann mit Acryl- oder

Ölfarbe auf Leinwand oder Sperrholz, meist im Format

50 x 70 cm. Seine Malerei ist realistisch. Er bezeichnet

sich als Landschafts- oder Heimatmaler. Die ehrenamtlichen

Helfer des Arbeitskreises laden dann auch

wieder zu Kaffee und selbstgebackenem Kuchen ein.

Kirchlinteln-Brunsbrock | Müllerhaus

sonntags 14.30 bis 17 Uhr

06. 09. bis 29.11.

„Tierisch“

Ausstellung der Bildhauerei von Alfred Meyer (Bassum).

Der Eintritt ist frei! Öffnungszeiten: donnerstags

und sonntags von 14.30 Uhr bis 17.30 Uhr.

Zeven | Königin-Christinen-Haus

14.09. bis 10.10. DOPPELAUSSTELLUNG

„Von der Friedlichen Revolution

zur deutschen Einheit“

Die Ausstellung wirft Schlaglichter auf die Jahre

1989/90. Sie erinnert an den Protest gegen die Fälschung

der DDR-Kommunalwahlen, an die Fluchtbewegung

im Sommer und die Massenproteste im

Herbst, die die SED-Diktatur in die Knie zwangen. Die

Schau umfasst 20 Tafeln. Sie präsentiert über 100 zeithistorische

Fotos und Dokumente.

„Umbruch Ost. Lebenswelten im Wandel“

Die Ausstellung widmet sich dem Alltag der deutschen

Einheit seit 1990. Im Zentrum stehen dabei die Umbruchserfahrungen

der Ostdeutschen. Jede der 20

Ausstellungstafeln präsentiert sieben Bilder renommierter

Fotografen, erläuternde Bildlegenden und

Ausstellungstexte. Infos unter www.vhs-row.de.

Rotenburg | Foyer im Kantor-Helmke-Haus

DIENSTAG 15.09.

Offene Bühne

Vier Acts, wie sie unterschiedlicher kaum sein können

stehen auch dieses Mal auf der Bühne des KASCH. Mit

dabei sind Jannik Woelki, VERrockt, Opas Stube und

KARA. Interessierte MusikerInnen können sich unter

offenebuehne@kasch-achim.de bewerben. Der Eintritt bei

der Offenen Bühne ist frei, um Spende wird gebeten. Eine

Reservierung über die Homepage www.kasch-achim.de

ist aber zwingend erforderlich. Wer keinen Platz mehr reservieren

konnte, kann sich den Abend auch von Zuhause

anschauen. Die Offene Bühne wird als Live-Stream auf

www.twitch.tv/kasch_tv zu sehen sein.

Achim | KASCH | Großer Saal | 19.30 Uhr

DONNERSTAG 17.09.

Selsinger Herbst- und Genusstage

„Bummeln und Schlemmen”

Die Selsinger Geschäftsleute und Gastronomen haben sich

wieder einiges einfallen lassen. Siehe auch Bericht S. 4.

Selsingen Bis 19.09.

FREITAG 18.09.

Marcia Bittencourt & Dami Andres

Sommer-Special Latino-Feuer: Die schnellen Finger von

Dami Andres aus Buenos Aires wirbeln virtuos über die

acht (!) Saiten seiner Gitarre, und die starke Interpretation

der Sängerin und Schauspielerin Marcia Bittencourt aus

Rio de Janeiro würzt dieses Feuerwerk mit brasilianischer

Poesie! Ihre gemeinsame Leidenschaft für die Musik

Südamerikas bringen sie in nur einigen wenigen Konzerten

nach Europa, das solltet Ihr Euch nicht entgehen lassen.

Weitere Infos unter www.gaucho-rodizio.de.

Scheeßel | Gaúcho-Rodizio | 19 bis 21 Uhr

Das Moorkino: Shoplifters – Familienbande

Anmeldungen per E-Mail: events@cultimo-kuhstedtermoor.de,

Telefon 04763-9376071. Weitere Infos unter

www.cultimo-kuhstedtermoor.de. Eintritt Spende.

Kuhstedtermoor | Cultimo | 20 Uhr (Einlass 19 Uhr)

Demokratie in der Krise? Die autoritäre Versuchung

– Vortrag und Diskussion mit Albrecht von Lucke

Semestereröffnung vhs zum Schwerpunktthema USA:

Weltweit treibt die Coronakrise die Spaltung der Gesellschaften

voran und setzt gleichzeitig die Demokratie ihrer

wohl größten Belastungsprobe aus. An der Spitze dieser

Entwicklung stehen im Westen die Vereinigten Staaten.

Mit Donald Trump wie mit vielen anderen autoritären

Machthabern droht eine illiberale, autoritäre „Demokratie“,

die ohne Opposition, freie Presse und freie Justiz auskommen

soll. Albrecht von Lucke ist Politikwissenschaftler und

Jurist. Der Redakteur der „Blätter für deutsche und internationale

Politik“ hat sich auch als Publizist einen Namen

gemacht. Veranstalter: vhs Lilienthal-Grasberg-Ritterhude-Worpswede.

Eintritt 10,- €.

Lilienthal | Murkens Hof | Schroetersaal | 19 Uhr

SAMSTAG 19.09.

Weinabend

mit Federweißer und Zwiebelkuchen.

Selsingen | Landgasthof Martin auch am 20.09

Selsinger „Hof-Fest“

mit bayrischem Buffet und selbstgebrautem Bier.

Selsingen | Selsinger Hof

Soul R’n‘B & Hip Hop mit der Hamburger Sängerin

Imanthi Monard

Die Hamburger Musikerin Imanthi Monard produziert gerade

ihre erste CD mit ausschließlich eigenen Songs. Charmant

und keck mit einer Prise Sarkasmus – so ist Ima, wie

sie meist genannt wird. Vielfältig ist ihre Musik: Klavier

und Gesang, die mit Pop-Balladen berühren, dann aber

auch der Einsatz einer Loopstation. Und sehr schnell und

unerwartet kann die Sanftheit eines Songs mit Beats im

R’n‘B/Hip Hop-Style sich in reine Lebensfreude wandeln.

Dem kann sich das Publikum kaum entziehen. Karten zum

Preis von 12,- € (Vorverkauf) gibt es im Kundenzentrum

der Osterholzer Stadtwerke sowie in allen Geschäftsstellen

der Volksbank Osterholz Bremervörde und online auf

www.vbohz.de.

Lilienthal | Murkens Hof | Klosterstraße 25

19 Uhr | Einlass 18 Uhr

Stadtführung Rotenburg

Dauer 1,5 Std. Erwachsene 6,- €/Kinder bis 18 Jahre frei.

Max. zehn Personen. Tickets erhältlich in der Tourist-Information

Rotenburg (Wümme) oder direkt vor Ort beim

Gästeführer.

Rotenburg | Tourist-Information Am Pferdemarkt

(Große Str. 1) | 11 Uhr

Das Telescopium Lilienthal –

Einführung und Besichtigung

Ein Vertreter der Telescopium-Lilienthal gGmbH erläutert

zunächst die Astronomie-Geschichte Lilienthals, den Bau

und die Funktion des Riesenfernrohrs. Anschließend werden

Sie auf die Beobachtungsgalerie des Observatoriums

geführt, um dort Himmelskörper zu beobachten, sofern

es witterungsbedingt möglich ist. Veranstalter: vhs Lilienthal-Grasberg-Ritterhude-Worpswede.

Eintritt 11,- € (5,50

€ für Kinder bis 14 Jahre).

Lilienthal | Telescopium | Hauptstr. 1 | 15 Uhr

Filzkurs mit Jutta Görg-Herm

Fröhliches Filzen: Sie können in verschiedenen Techniken

arbeiten: nass oder trocken, Stoffe, Tiere, Dekoratives.

AnfängerInnen und Fortgeschrittene sind willkommen,

auch diejenigen, die unvollendete Teile mitbringen und

Schwung und Hilfe bei der Vollendung brauchen. Material

kann im Kurs erworben werden. Die Teilnehmer sollten

eine Schüssel, geeignete alte Handtücher und, falls möglich,

einen Bambusrollo mitbringen. Weitere Informatio-


SEPTEMBER 2020 | VERANSTALTUNGSKALENDER

nen und Anmeldung bei Jutta Görg-Herm, Tel.: 04202 -

766661 / 04202-9919865 / 0159-03002244, jgh@filzwerkstatt.de.

Kirchlinteln-Brunsbrock | Müllerhaus | 10 bis 17 Uhr

SONNTAG 20.09.

35. Zevener Orgelreihe

„..ORDINARIUM MISSAE...“ die liturgischen Stücke des Gottesdienstes

im alten „Palestrina“, Leitung: Andreas Borbe.

Zeven | St. Viti Kirche | 18 Uhr

Das Comedy-Klappmaul Werner Momsen

berichtet seinem Publikum Wissenswertes vom „Abenteuer

Urlaub“. Ein Programm zu den schönsten Wochen des

Jahres, die für so manches Paar auch zu den letzten Wochen

des Jahres werden. Weitere Infos und Tickets online

unter www.hammeforum.de sowie in der Hamme Forum-

Geschäftsstelle, Riesstr. 24, 27721 Ritterhude, Tel. 04292 -

819531. Siehe auch Seite 31.

Ritterhude | Hamme Forum | 20 Uhr

Ziegelei Bevern

Eine Ziegelei zum Anfassen, in der Sie anschaulich die

traditionelle Herstellung der Ziegelsteine nachvollziehen

können. Weitere Infos unter www.ziegelei-bevern.de.

Eintritt 3,-/1,- €.

Bevern | Ziegelei | 14 bis 17 Uhr

MONTAG 21.09.

Bilderbuchkino: Ein Fall für die Feuerwehr

(Wolfgang Hänel, Jörg Hartmann)

Der Feuerwehrmann Stefan erklärt Mats die Löscharbeiten

der Feuerwehr. Bilderbuchkino mit Karin Hölscher für Kinder

ab 4 Jahren. Eintritt 1,- €.

Lilienthal | Murkens Hof | 15.30 Uhr

Kino: Die Winzlinge – Abenteuer in der Karibik

Beginn 16.30 Uhr. Eintritt 2,50 €.

Kino: Yesterday

Beginn 20 Uhr. Eintritt 5,- €.

Scheeßel | Scheeßeler Hof | Kirchstraße 2

DONNERSTAG 24.09.

Heilpflanze des Monats:

Sanddorn

Susanne Zweibrück, Heilpflanzen-

Expertin, stellt Ihnen die Pflanze

ausführlich vor. Sie erhalten Informationen

zur Botanik, Inhaltsstoffe,

Wirkungen und praktische Anwendungen, aber auch über

Geschichtliches wird berichtet. Im praktischen Teil stellen

wir etwas für Hausapotheke, Küche oder Wohlbefinden

her. In den Kosten von 20,- € sind Material, Verpackung,

ein ausführliches Skript und Getränk enthalten. Susanne

Zweibrück – Heilpflanzen-Expertin; 04237-510 oder unter

www.rundum-duefte.de.

Kirchlinteln-Brunsbrock | Müllerhaus | 19 bis 21 Uhr

FREITAG 25.09.

Markus Krebs in OHZ

Bremen Vier präsentiert Open Air und „mit Abstand“ das

Comedy-Schwergewicht Markus Krebs in Osterholz-

Scharmbeck auf dem Freigelände der Stadthalle! Auch in

schwierigen Zeiten, freuen wir uns endlich einmal wieder

gemeinsam mit Ihnen lachen zu können! Tickets 34,40 €

bei allen bekannten Vorverkaufsstellen von Nordwest-

Ticket sowie im Internet unter www.stadthalle-ohz.de

und www.eventim.de.

OHZ | Freigelände der Stadthalle | 19.30 Uhr

SAMSTAG 26.09.

Konzertabend: A tribute to Johnny Cash –

The LineWalkers live

Um das Leben eines Mannes mit all seiner Hingabe zur

Musik, seinen Botschaften, seiner großen Liebe, seinem

Vermächtnis erzählen zu können, braucht es viel Zeit.

- Um dieses zu erleben, braucht es einen Abend: The

LineWalkers! Die fünfköpfige Band aus Kiel spielt sich seit

2012 deutschlandweit in die begeisterten Herzen der Fans

des „King of Country“ und seiner Musik. Wie beim „echten“

Johnny-Cash-Konzert gibt es die großen Hits oder auch

mal ganz spezielle Songs auf Zuruf, so dass wirklich jeder

auf seine Kosten kommt. Dabei ist schon so mancher Saal

aus den Fugen geraten, wenn „Ring Of Fire“ oder „Ghost

Riders In The Sky“ erklingt. Tickets an der Classic-Tankstelle

in BRV. Infos unter www.heimatverein-hesedorf.de.

BRV-Hesedorf | Heimathaus Logehuus

20 Uhr (Einlass 19 Uhr)

Stadtführung Rotenburg

Dauer 1,5 Std. Erwachsene 6,- €/Kinder bis 18 Jahre frei.

Max. zehn Personen. Tickets erhältlich in der Tourist-Information

Rotenburg (Wümme) oder direkt vor Ort beim

Gästeführer.

Rotenburg | Tourist-Information Am Pferdemarkt

(Große Str. 1) | 11 Uhr

Wild-Grill-Buffet

Selsingen | Landgasthof Martin

SONNTAG 27.09.

Tag des unnützen Wissens

Nur mit Anmeldung in der Geschäftsstelle Volksbank eG

Bremervörde.

Bremervörde | Autohaus Spreckelsen | Ernst-Bode

Str. 4-6 | 15 Uhr

Flohmarkt rund ums Cultimo

Standanmeldung bis spätestens bis 26. 09., 18 Uhr, unter

events@cultimo-kuhstedtermoor.de oder Tel. 04763-

628183. Bitte deutlich die Kontaktdaten angeben,

andernfalls können wir einen Aufbau nicht gestatten.

Standmiete: 10,- €. Weitere Infos unter www.cultimokuhstedtermoor.de.

Eintritt: 1,- €.

Kuhstedtermoor | Cultimo | ab 11 Uhr

Wochenmärkte

MONTAG 28.09.

Vortrag von Inga Hoops:

von Frauenkräutern und Kräuterfrauen

Die moderne Kräuterheilkunde rückt in neuester Zeit

wieder mehr in den Fokus von Patienten, Ärzten und Therapeuten.

Gerade im Bereich der Frauenheilkunde ist sie

als sanfter Begleiter und Unterstützer nicht mehr aus dem

Praxisalltag wegzudenken. www.vhs-row.de. Eintritt 5,- €.

Rotenburg | VHS | Auditorium im Kantor-Helmke-

Haus | Am Kirchhof 10 | 19.30 Uhr

DIENSTAG 29.09.

Oliver Lück: „Zeit als Ziel“ – Seit 20 Jahren im Bulli

durch Europa

Als sich Oliver Lück im Sommer 1996 sein erstes Auto

kauft, einen Bulli, hat er kein Ziel, aber jede Menge Zeit.

Der Journalist und Fotograf schaut sich um in Europa und

beginnt Geschichten und Fotos zu sammeln von Menschen,

die wirklich etwas zu erzählen haben. Eintritt VVK

9,- €, AK 11,- €. Weitere Infos unter www.kulturvereinschneverdingen.de.

Schneverdingen | Eine-Welt-Kirche | Ernst-Dax-

Straße 3 | 20 Uhr

MITTWOCH 30.09.

Jonas Linke „Von Bisons und Kolibris“ –

eine Reise durch die Natur Nordamerikas

Jonas Linke (Ökologe und Ornithologe) berichtet anhand

eigener Reiseimpressionen von diesem fantastischen

Querschnitt. Neben Verständnis und Begeisterung für Natur

stehen hierbei zahlreiche Wildtiere im Fokus, anhand

derer unterschiedliche Landschaften vorgestellt werden.

Anmeldung erwünscht! Veranstalter: vhs Lilienthal-Grasberg-Ritterhude-Worpswede.

Eintritt 10,- €.

Lilienthal | Murkens Hof | Schroeter Saal | 19 Uhr

Wochenmarkt Rotenburg

auf dem Pferdemarkt, Mi. + Sa. 7 – 12 Uhr

Wochenmarkt Sittensen

vor dem Rathaus, Do. 8.30 – 13 Uhr

Wochenmarkt Bremervörde

Parkplatz zwischen Marktstraße und Huddelberg,

Fr. 8 – 13 Uhr

Wochenmarkt Zeven

Vitus-Platz, Fr. 7.30 – 13 Uhr

(Achtung: am 04.09. wird der Markt auf den Viehmarktplatz

Zeven Hohe Luft/Meyerstraße verlegt)

Wochenmarkt Osterholz-Scharmbeck

beim Amtsgericht, Do. 8 – 13 Uhr

Marktplatz, Di. + Fr. 8 – 18 Uhr, Sa. 8 – 13 Uhr

Wochenmarkt Grasberg

Parkplatz beim Rathaus, Do. 8 – 12.20 Uhr

Wochenmarkt Lilienthal

Klosterstraße/Alter Markt, Mi. + Fr. 8 – 13 Uhr

Wochenmarkt Ritterhude

Marie-Bergmann-Platz, Fr. 8 – 13.30 Uhr

Wochenmarkt Schwanewede

am Markt: Sa. 8 – 13 Uhr

Worpsweder Wochenmarkt

Zentraler Parkplatz an der Bergstraße Worpswede:

Sa. 9 – 14 Uhr

29


VERANSTALTUNGSKALENDER | SEPTEMBER 2020

Aktivitäten an jedem Tag der europäischen Nachhaltigkeits-

und Mobilitätswochen: Vom 16. bis 22.09.

Büchertisch zum Thema „Mobilität für alle“ anlässlich

der Europäischen Mobilitätswoche & Ausstellung

„Mobilität in Lilienthal im frühen 19. Jahrhundert“ mit

Bildmaterial des Heimatvereins Lilienthal. Geöffnet während

der Öffnungszeiten der Bibliothek, Murkens Hof,

Klosterstr. 25.

23.09. bis 08.10. Büchertisch zum Thema „Nachhaltigkeit“

– Sach- & Kinderbücher und Romane für

Jung und Alt. Während der Öffnungszeiten der Bibliothek,

Murkens Hof, Klosterstr. 25.

17.09. Autofreier Schultag

Wie bereits sehr erfolgreich im letzten Jahr, findet im

Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche der autofreie

Schultag statt. Wir freuen uns, wenn alle Eltern mitmachen.

Polizei und Verkehrswacht empfehlen, Kinder auf

dem sicheren Schulweg anfangs zu begleiten und dann

allein zur Schule gehen/fahren zu lassen. Das fördert die

Selbstständigkeit der Kinder und ist das beste Verkehrssicherheitstraining.

Gemeinsam mit Freunden den Schulweg

meistern, ist ein guter Start in den Tag, egal bei welchem

Wetter. www.mobilität.eu.

18.09. Thementag „Engagement & Nachhaltigkeit“

Immer wieder diskutieren wir, warum wir in Deutschland

zwar ein großes Problembewusstsein für den Klimaschutz

haben, aber nicht genug dafür tun. Aus psychologischer

Sicht geht es bei der Bekämpfung des Klimawandels

nicht vordringlich darum, dass wir als einzelne

KonsumentInnen in unseren Haushalten etwas tun.

Wenn wir unsere Verantwortung als BürgerInnen wirklich

ernst nehmen, müssen wir uns für Zusammenhänge

interessieren und uns für einen umfassenden Wandel

stark machen. Der Thementag findet online statt und

wird von „Engagement-macht-stark“ und der Stiftung

Mercator durchgeführt. Weitere Informationen unter

https://www.freiwilligenagentur-lilienthal.de/Projekte-

Termine-Programme-Nachhaltigkeitsprojekte.php.

Kostenlos.

18.09. Vortrag „Grüne Resilienz“

19 bis 20.30 Uhr. Beruflich wie privat stehen wir im Leben

oft vor vielfältige Herausforderungen. Um diese gesund

meistern und bewältigen zu können, bedarf es einer inneren

Stärke. Diese sog. Resilienz hilft uns, diese Aufgaben

zu meistern. Doch was bedeutet „Grüne Resilienz“?

Wie kann sie helfen? Lassen Sie sich ein auf einen unterhaltsamen

und fundierten Vortragsabend mit Beate Hofmann,

System- und Resilienz-Coach, Autorin und Kolumnistin.

Erfahren Sie, welchen Einfluss die Natur auf unsere

Gesundheit, unser Wohlbefinden und unsere Widerstandskraft

hat. Lernen Sie, dieses Wissen auch im Alltag

anzuwenden und so mehr Lebenskraft zu gewinnen.

Lassen Sie sich ermutigen und inspirieren! MartinsSaal

der Martinskirche, Diakonische Behindertenhilfe, Moorhauser

Landstr. 3a, Kosten 8,- €. Anmeldungen an

elke.barkhoff@dbh-lilienthal.de.

19.09. Lilienthal räumt auf

10 bis 13 Uhr. Die Initiative „Lilienthal räumt auf“ lädt dazu

ein, gemeinsam mit Müllgreifern und -säcken unsere

Gemeinde von herumliegendem Müll zu befreien. Start

ist vor dem Gymnasium Lilienthal. Weitere Informationen

unter https://www.freiwilligenagentur-lilienthal.de/ProjekteTermine-Programme-Nachhaltigkeitsprojekte.php.

Nur mit Anmeldung! Anmeldung unter kiehn.manfredpaul@t-online.de.

Kostenlos.

19.09. Blühfläche.de: Führung mit Bauer Claus

15. bis 16.30 Uhr. Führung und viel Wissenswertes über

Blühflächen, Biodiversität und der Biene von Bauer

Claus. Mit Blühflächen werden nachhaltige Lebensräume

für Mensch, Tier und Natur geschaffen. Umweltschutz

durch Patenschaften für Blühflächen. Wie werden

dadurch Biodiversität/Artenvielfalt gefördert? Jeder

kann mitmachen und helfen – engagieren Sie sich als

Privatperson oder Unternehmen für mehr regionalen

Naturschutz. Bauer Claus freut sich auf Sie bei der Blühfläche

„Zur Mittelwiese“ (google maps). Kostenlos.

www.blühfläche.de.

21.09. Repair Café & Smartphone-Beratung

8.30 bis 11 Uhr. Das beliebte Repair-Café geht zu Corona-Zeiten

andere Wege und bietet während der drei

Nachhaltigkeitswochen eine Smartphone-Beratung im

Büro der Freiwilligenagentur Lilienthal an. Zudem können

dort zu dieser Zeit defekte Haushaltskleingeräte

abgegeben werden, die anschließend in die Werkstätten

der ehrenamtlichen Helfer des Repair-Cafés gebracht

werden. Weitere Infos unter https://www.freiwilligen-

agentur-lilienthal.de/ProjekteTermine-Programme-

Nachhaltigkeitsprojekte.php. Hauptstr. 63 a, Lilienthal.

Anmeldung unter repair-cafe@murkens-hof.de. Kostenlos,

um eine Spende wird gebeten.

21.09. Landschafts-Modellbau für Kinder

15 bis 18 Uhr während der Öffnungszeiten. Im Rahmen

der Lilienthaler Mobilitäts- und Nachhaltigkeitswoche

und in Kooperation mit der Fa. Haar bietet die Bibliothek

Lilienthal einen Nachmittag lang Landschafts-Modellbau

für Kinder ab 8 Jahren an. Unter Anleitung können Kinder

Dioramen – kleine Schaukästen, in denen Szenen mit

Modellbaufiguren und -landschaften dargestellt werden

– bauen und kreieren und im Anschluss mit nach Hause

nehmen. Anmeldung unbedingt erforderlich unter

04298-929133. Bitte Mund-Nasen-Schutz mitbringen!

Ab 8 Jahren, Eintritt: 5,- €, Bibliothek Lilienthal, Kinderabteilung,

Klosterstr. 25.

21.09. Vortrag „Faire Mode – das Fairtragen Prinzip“

18.30 bis 20 Uhr. Referent Sören Lauer von „Fairtragen“

zeigt faire Lieferketten, nachhaltige Materialien und

moderne Schnitte für faire und schicke Mode, die jedem

Spaß macht! Informationen unter https://www.freiwilli-

genagentur-lilienthal.de/ProjekteTermine-Programme-

Nachhaltigkeitsprojekte.php. Der Veranstaltungsort wird

noch bekannt gegeben. Nur mit Anmeldung! Anmeldung

unter info@freiwilligenagentur-lilienthal.de. Kostenlos,

um eine Spende wird gebeten. 04298-2797630.

24.09. Vortrag „Nachhaltiger Tourismus“

12 bis 13 Uhr. Referent Thorsten Glass von der Tourismus

Marketing Niedersachsen GmbH erklärt, worauf man bei

der nächsten Reisebuchung unbedingt achten sollte,

welche Siegel und Auszeichnungen auf nachhaltigen

Tourismus hinweisen und woran man vertrauenswürdige

Anbieter erkennt! Informationen unter https://www.freiwilligenagentur-lilienthal.de/ProjekteTermine-Programme-Nachhaltigkeitsprojekte.php.

Der Vortrag findet

online statt. Anmeldung unter info@freiwilligenagenturlilienthal.de

oder 04298-2797630. Kostenlos.

24.09. Repair Café & Smartphone-Beratung

14 bis 16 Uhr. Siehe auch 21.09.

24.09. Vortrag „Resilienz: Gesundheit stärken

– bewegt und entspannt durch den Tag“

Das Leben ist voller Möglichkeiten sich zu bewegen. Was

ist das Richtige für mich und wie ist dabei das Zusammenspiel

bei Bewegung und Entspannung? Wie kann

ich wieder in Kontakt kommen mit meinen Gefühlen und

Bedürfnissen und wieder Freude an Bewegung finden?

Wie kann ich diese Erkenntnisse in meinem Alltag erfahrbar

machen und Gewohnheiten in kleinen Schritten

nachhaltig ändern? Wir wollen uns in diesem aktiven Vortrag

gemeinsam auf die Suche begeben und mit praktischen

Übungen Erfahrungen sammeln, die wir in

unseren Alltag mitnehmen können. Referentin: Silke

Schreiner. Veranstalter: Movementstudio, Falkenberger

Landstr. 31, Lilienthal. Kostenlos. Nur mit Anmeldung!

mwaehneldt@gmx.net.

27.09. Repair-Café: Kleidung & Textilien reparieren

Ehrenamtliche HelferInnen zeigen Ihnen an den bereitstehenden

Nähmaschinen, wie kaputte und löchrige Textilien

wieder repariert werden können. Murkens Hof,

Raum Worphausen. Bitte mit Anmeldung! Anmeldung

unter repair-cafe@murkens-hof.de. Kostenlos. Um eine

Spende wird gebeten.

27. und 28.09. Insektenhotels bauen für Kinder

und Jugendliche

27.09. von 10 bis 13.30 Uhr, 28.09. von 15 bis 18 Uhr.

Kinder und Jugendliche ab 9 Jahren erhalten in diesem

Kurs die Möglichkeit, ein tolles Insektenhotel zu bauen

und anschließend mit nach Hause zu nehmen. Geleitet

wird der Kurs von Aktionskünstler Hajo Tröger im Alten

Amtsgericht. Am letzten Kurstag wird eine Anleitung

zum Bau der Insektenhotels von Bianca Kühn von der

Niedersächsischen Landesmedienanstalt gemeinsam mit

den Kindern gefilmt, so dass auch weitere Kinder oder

Familienmitglieder die Kunstwerke nachbauen können.

Weitere Informationen unter https://www.freiwilligen-

agentur-lilienthal.de/ProjekteTermine-Programme-

Nachhaltigkeitsprojekte.php. Altes Amtsgericht Lilienthal,

Klosterstr. 21. Nur mit Anmeldung! Anmeldung

unter info@freiwilligenagentur-lilienthal.de. Kosten

18,- € pro Kind.

28.09. Repair Café & Smartphone-Beratung

08.30 bis 11 Uhr. Siehe auch 21.09.

28.09. Vortrag „Nachhaltiger Konsum“

Prof. Dr. Ines Weller von der Universität Bremen zeigt in

ihrem Vortrag den aktuellen Stand der Forschung zum

Thema Konsum und wie wir nachhaltiger konsumieren

können und sollten. Der Vortrag findet online statt. Anmeldung

unter info@freiwilligenagentur-lilienthal.de.

Kostenlos.

29.9. Vortrag „European Green Deal“

Tiemo Wölken, Mitglied des Europäischen Parlaments

erklärt, wie es zum Green Deal gekommen ist und was

sich für die Europäer zukünftig ändern wird. Der Vortrag

findet online statt. Fragen an den EU-Parlamentarier können

vorab per E-Mail an: info@freiwilligenagentur-lilienthal.de

gesandt werden. Anmeldung unter info@freiwilligenagentur-lilienthal.de.

Kostenlos.

30


KULTUR | KOLUMNE | KIDS

Giora Feidman gibt Zusatzkonzert

Oktober-Vorschau: Comedy satt im Hamme Forum

Langsam, aber sicher werden die

Kulturveranstaltungen wieder

mehr – auch in Ritterhude: Das

Giora Feidman-Trio steht am 10.

September gleich zwei Mal auf der

Bühne im Hamme Forum und präsentiert

„The Spirit of Klezmer“.

„Unser Trio bildet mit dem Publikum

ein Quartett“, sagt Feidman.

„Und wenn Sie den Spirit des Saales

einbeziehen, sind wir sogar ein

Quintett – in dieser Form nur einen

Abend lang.“ Das Repertoire

des Trios ist vielschichtig. Im Mittelpunkt

stehen traditionelle, von

Giora Feidman arrangierte Klezmer-Weisen.

Klassik, Jazz und

folkloristische Stücke ergänzen

das Programm. Enrique Ugarte

am Akkordeon und Guido Jäger

am Bass bestechen als gefühlvolle

Begleiter und immer wieder auch

als großartige Solisten. Die exzellent

aufeinander eingespielten

Musiker treten miteinander in

Wettstreit, treiben sich gegenseitig

an, ergänzen, was der andere

begann, pointieren, imitieren,

konterkarieren die Sequenzen

des Partnerinstruments mit kon -

zentrierter Ernsthaftigkeit und

manchmal auch mit dem Schalk

im Nacken. All jene, die dabei sein

können, werden mitgerissen. Konzerttermine

um 17 und 20 Uhr.

Das Comedy-Klappmaul Werner

Momsen gastiert am 20. September

in Ritterhude und berichtet

seinem Publikum Wissenswertes

vom „Abenteuer Urlaub“. Ein Programm

zu den schönsten Wochen

des Jahres, die für so manches

Paar auch zu den letzten Wochen

des Jahres werden. Das hat Zündstoff!

Eigentlich sollte man seinen

Partner gar nicht mit in den Urlaub

nehmen. Denn wenn man

seine Probleme vergessen will,

muss man sie zu Hause lassen...“

Vorschau: Den nächsten Monat

eröffnet der Bremen Vier Comedy

Club am 2. Oktober mit den

Comedians Tamika Campbell

(dem weiblichen Vulkan der

Comedy-Szene aus New York),

David Werker (Deutschlands ehemaligem

Dauerstudent Nummer

1 und Träger des deutschen Comedy-Preises

als bester New -

comer) sowie Thomas Schmidt,

der sein Publikum lässig und extrem

lustig über die Tücken und

Skurrilitäten seines Alltags aufklärt.

Einlass ist um 18 Uhr.

Noch mehr Spaß steht am 16. Oktober

auf dem Plan, wenn der

lustige Landwirt Jens Wagner als

Plattdeutsch-Comedian sein Programm

„Eenfach mal de Luft rutlaaten“

präsentiert. Wenn er loslegt,

ist alles in Bewegung, Arme,

Beine und Mimik. Wie schnell

ziehende Wolken huschen die

Gesichtsausdrücke über sein Gesicht.

Nur mit dem Lachen spart

er in guter alter Clowns-Tradition,

umso mehr beben die Lachmuskeln

des Publikums. Seine

unbekümmerte Art, mit dem Publikum

umzugehen und für jeden

seinen „Schnack“ parat zu

haben, kommt einfach gut an.

Auch bei Christine Prayon am

22. Oktober gibt’s was zu lachen:

Die Kabarettistin lädt zur „Abschiedstour“

ein – aber keine

Angst, das ist nur der Showtitel

des Abends… Christine Prayon,

auch bekannt als Birte Schneider

aus der heute show, ist bereits

vielfach ausgezeichnet worden,

u. a. mit dem Deutschen Kabarettpreis

und dem Deutschen

Kleinkunstpreis.

Tipp: Ein besonderes Highlight

hält das Haus an der Hamme für

den 25. November bereit: Der bekannte

Polarforscher und Buchautor

Arved Fuchs besucht Ritterhude

und lädt ab 19.30 Uhr

zu einer Multivisionsshow unter

dem Titel „ Kap Hoorn-Antarktis

– Segeln im Reich der Stürme“

ein. Gezeigt werden brillante

High-Definition-Filmaufnahmen

gepaart mit exzellenten Fotoaufnahmen

und historischen Bewegtbildern.

(pr)

Sofern nicht anders angegeben,

beginnen alle Veranstaltungen

um 20 Uhr.

Weitere Infos und Tickets online

unter www.hammeforum.de sowie

in der Hamme Forum-Geschäftsstelle,

Riesstr. 24, 27721

Ritterhude, Tel. 0 42 92 - 81 95 31.

31


KULTUR | KOLUMNE | KIDS

Stadtzauber Zeven

Zwei Tage Live-Acts auf dem Vitus-Platz

Ein wenig Stadtzauber

kann dank dem Veranstalter

Thomas Holsten

und zahlreicher Sponsoren

nun doch noch stattfinden

und das freut

nicht nur die Zevener. So

werden 500 Zuschauer

am Freitag, 4. September,

ab 16.30 Uhr „TONKUNST

– djs in concert“ erleben dürfen.

Noel Holler, Dennis Sucette,

„B&G“, Hypelezz und Nick Cody

werden bis kurz vor zwölf auflegen.

Ein begrenztes Ticket-

Kontingent gibt es noch online

bei www.grandticket.de. Der

Stadtzauber wird von der Sparkasse

Rotenburg Osterholz und

der Stadt Zeven präsentiert sowie

von regionalen Partnern un -

ter stützt.

Für Samstag, 5. September, sind

dann bereits die 500 limitierten

Tickets für die Show der „New

AUSVERKAUFT

Comix“ komplett ausverkauft.

Die legendären Veteranen der

Cover band-Szene (mit dem Sänger

George Mavros) werden ab

17.30 Uhr drei Sets mit Hits wie

„Am Fenster“ (City) oder Peter

Gabriel’s „Solsbury Hills“ auf die

Bühne zaubern.

Wir freuen uns, dass in Zeven

wieder etwas los ist und hoffen,

dass im Jahr 2021 der „Stadtzauber“

erneut wie gewohnt mit

Markt, Meile und Live-Events –

auch mit regionalen Show-Acts–

stattfinden wird. (hg)

Hoch- und Tiefbau

Ingenieurbau

Schlüsselfertigbau

Diedrich Schröder GmbH & Co. KG

Zeppelinstr. 1 | 27432 Bremervörde

Telefon: 04761 888-0

E-Mail: hochbau@schroeder-kg.de

www.schroeder-kg.de

„Heimatshoppen 2020

Verkaufsoffener Sonntag am 6. September

in Zeven

Die Zevener Geschäfte wollen etwas Normalität

erleben lassen und rufen für Sonntag, 6. September,

von 13 bis 18 Uhr zum „Heimatshoppen“ unter Corona-

Bedingungen auf. In der Fußgängerzone werden in entsprechendem

Abstand Schausteller ihre Buden öffnen. Die Aktion „Kunst

im Rahmen“ verspricht interessante künstlerische Aktionen in

den Schaufenstern der teilnehmenden Geschäfte. Außerdem gibt

es natürlich Rabatte und einzelne Aktionen in den Geschäften –

man darf gespannt sein. Bei „Media Brandt“ in der Fußgängerzone

steht das OLED-TV-Demozelt. (hg)

Open-Air Sommer 2021

Seebäderkaje/Willy-Brandt-Platz Bremerhaven

Donnerstag, 12. August 2021, 20 Uhr

REVOLVERHELD

„Zimmer mit Blick“

(verlegt vom 20. August 2020)

Freitag, 13. August 2021, 20 Uhr

BEN ZUCKER

Live mit Band

(verlegt vom 23. August 2020)

Sonnabend, 14. August 2021, 20 Uhr

SARAH CONNOR

„Herz, Kraft, Werke“

(verlegt vom 22. August 2020)

Weitere Termine: www.stadthalle-bremerhaven.de • Telefonischer Kartenservice 04 71/59 17 59

32


KULTUR | KOLUMNE | KIDS

Zevener Kultursommer (de)light

Mit Abstand das heißeste Sommer-Event 2020 im Landkreis ROW

Bei bestem Wetter fand am Samstag,

dem 8. August, im Zevener

Stadtpark der etwas andere Kultursommer

statt und nicht nur die Damen

und Herren vom Ordnungsamt

gefiel das strenge Konzept, das

die Macher mühevoll erarbeitet

und streng durchgezogen haben.

Den ganzen Tag über kamen und

gingen gut gelaunte Besucher,

die sich für die verschiedenen

Acts angemeldet hatten und diese

sichtlich genossen. Für Tages -

ticket-InhaberInnen gab es einen

Extra-Wartebereich und die Security

achtete peinlichst genau

auf die Einhaltung der Hygiene-

Regeln. Sowohl die Live-Per for -

mances von „OIC“, „Dr. Pop“,

„Lohof/Oppermann“ und „Guacáyo“

als auch der Film „25 km/h“

„Dr. Pop“ erzeugte Lachsalven beim Publikum

Elke Oppermann und Eli Lohof

Musikzug Kirchtimke

nach Monaten Corona-Lockdown wieder aktiv

waren bestens besucht und zeigten,

dass Micha und Skippy wieder

ein gutes Händchen bei der

Auswahl der Künstler hatten.

Schön, dass es dann doch mit

dem „Kultursommer (de)light“

geklappt hat, auch dank der

Sponsoren, ehrenamtlichen Helfern

und der äußerst kooperativen

Stadt Zeven. Wir hoffen darauf,

dass es im nächsten Jahr

wieder mehr zu feiern gibt. Das

wäre „mit Abstand“ die beste

Nachricht in Sachen Zevener Kultursommer

2021. (hg)

Wir trafen Andreas Klaffke (Vorsitzender)

und Stefan Drewes

(Mitglied und Musiker) in der Allianzvertretung

Liszio/Drewes

für ein Interview.

Land & Leben: Was macht ein

großer und regional bekannter

Musikzug zu Coronazeiten?

Andreas Klaffke: „Nach dem

Lockdown gab es lange Zeit keine

Möglichkeit, mehr aufzutreten

und auch zu üben. Insofern konnte

jeder nur für sich in den eigenen

vier Wänden die Musik -

stücke proben. Ein Versuch, im

Internet die Musiker zusammenzubringen,

hat nicht wirklich

funktioniert. Inzwischen hat

sich, was die Übungsmöglichkeiten

angeht, einiges geändert. Mit

entsprechenden Abstandsregeln

konnte der Übungsbetrieb im

Dorfgemeinschaftshaus Kirchtimke

wieder aufgenommen werden.

Auch am Tag, als die Tarmstedter

Ausstellung 2020 starten

sollte, haben wir dort auf dem

Gelände eine Probe im Freien

durch geführt. Ebenso fand eine

nicht öffentliche Probe auf dem

Platz am Tag des geplanten

Kirchtimker Buschfestes 2020

statt, das natürlich dank Corona

auch abgesagt werden musste.“

Probe unter freiem Himmel und unter Wahrung der Abstandsregeln.

Land & Leben: Gibt es denn in

diesem Jahr überhaupt noch einen

Live-Auftritt?

Stefan Drewes: Da nur gemeinsames

Üben die Musikgruppe zusammenhält

und wir auch nur dadurch

die musikalische Qualität

halten können, sind meine Kollegin

Birgit Liszio und ich sehr froh,

den Kirchtimker Musikzug wieder

quasi vor Publikum auftreten

zu lassen. Dies erfolgt zum Bestehen

unseres 15-jährigen Allianz

Bürogemeinschafts- und meines

30-jährigem Arbeitsjubiläums am

13. September hier auf dem Vitus -

platz. Die Genehmigung gilt allerdings

nur unter strengen Auflagen,

z. B. maximal 200 Personen

und nur geladene Gäste/Kunden.

Land & Leben: Das hört sich gut

an. Hoffen wir, dass es so weiter

geht.

Andreas Klaffke: Das hoffen wir

auch, denn unser Musikzug ist

Vereinsleben pur und eine musi -

kalische Weiterentwicklung ist

nur möglich, wenn wir regel -

mäßig üben und öffentlich spielen

können.

Land & Leben: Wir freuen uns

mit Ihnen auf den 13. September

vor der Allianzvertretung

Liszio/Drewes auf dem Vitusplatz

Zeven und danken Ihnen

für das Gespräch. (nh)

33


KULTUR | KOLUMNE | KIDS

Dave denkt…

Ist das

flodderig!

Schreibe niemals über das

Wetter. Zumindest nicht,

falls du – genauso wie ich

– deine Texte ungefähr

drei Wochen vor Druck auf

Steintafeln gemeißelt per berittenem

Boten zur Redaktion

schickst. Bis dahin kann die Welt

untergegangen – oder was-weißich

– passiert sein. Ich weiß es

einfach nicht, ob mir die Hitze

zu Kopf gestiegen ist. Draußen

über 30 °C, drinnen halbwegs

angenehme 24 °C. Neben mir der

Hund auf dem Sofa. In Ruheposi -

tion. Der bewegt sich keinen Millimeter.

Ob das Viech eigentlich weiß,

dass die Hundstage, unter denen

ich zurzeit ächze, nicht nach ihm,

sondern nach dem Sternbild des

großen Hundes benannt sind?

Das ist Anfang/Mitte August immer

besonders gut zu sehen und

meistens ist es genauso heiß, wie

jetzt. Während

ich zu

meiner

zweiten

Tasse Kaffee

greife und

mir noch eine

von diesen bösen Zigaretten

anstecke, wische ich mir

den Schweiß von der Stirn. Immer

noch kein Thema für diese

Kolumne. Verflixtes Sommerloch

da draußen. Einfach jar nüscht

los.

Fachleute sprechen diesbezüglich

auch von der „Saure-Gurken-

Zeit“. Apropos: Einer meiner

Kumpel macht auf Selbstversorgung

und hat sich einen tollen

Gemüsegarten hinter seinem

Haus angelegt. Trotz Hitze grünt

und gedeiht dort alles von Tomaten

über Kartoffeln und Zucchini

(das sind diese geschmacklosen

Gurken, die eigentlich ein Kürbis -

gewächs sind) bis hin zu – eben

– Gurken prächtig.

Neulich, als wir zu einem Feierabendgetränk,

also zu so einem

bösen Bierchen, auf seiner Terrasse

saßen, überreichte er mir

feierlich eine seiner selbstgezogenen

Salatgurken. Auf dass ich

sie später ebenso feierlich verarbeiten

würde. Ich ließ das Ding

zu dessen Abtransport in meinem

mitgebrachten Jutebeutel

verschwinden. Doch mit einem

Mal hatte ich den Hund meines

Kumpels an der Backe. Der war

nämlich nicht in Ruheposition,

sondern extrem heiß. Also heiß

auf die Gurke.

Letztendlich bekam der Vierbeiner

auch noch so einen Prengel

frisch vom Strauch und verzehrte

jenen auch sogleich mit äußers -

tem Genuss. Zack, wech! Muss an

den Hundstagen liegen, dachte ich

mir. Während mein Kumpel nur

meinte, dass das Gassi gehen morgen

wohl „sehr flodderig“ ausfallen

werde. Ob es das tatsächlich

tat, weiß ich nicht. Musste mich

ja schließlich wieder in meine

kühlen Gemächer begeben, da ich

noch den Auftrag für das Schreiben

einer Kolumne hatte.

Und nun sitze ich hier, Kaffee

und Zigarette Nummer drei am

Start und weiß immer noch nicht,

über was ich schreiben soll. Über

Kaffeesaufen und Rauchen? Über

den leckeren Gurkensalat, den es

noch gab? Vielleicht fällt mir ja

noch etwas ein. Aber erst, wenn

ich auf Klo war. Da kommen mir

meistens die besten Ideen. Ich

muss. Dringend. Die Worte meines

Kumpels im Ohr. „Flodderig“.

Vielleicht schreibe ich ja einen

flodderigen Text. Oder ich schreibe

doch über das Wetter. Ich weiß

es einfach nicht… (dh)

Spielereien

Paper Mario: The Origami King (Intelligent Systems/ Nintendo)

für NintendoSwitch

Viele von euch werden, wie ich

in meiner Schulzeit, mit Origami

in Verbindung gekommen sein.

Um diese kleinen Papierkunstwerke

geht es auch in dem neus -

ten Rollenspiel aus dem Paper-

Mario-Universum.

Hier trifft die flache Papier-Version

von Mario anfangs auf eine

Prinzessin Peach, die er so nicht

wiedererkennt. Wenig später treten

die altbekannten Gegner wie

die pilzartigen Goombas auf.

Doch sie sind nicht so flach wie

sonst, sondern sind Origami-Figuren.

Der Widersacher des Spiels,

Origamikönig Olly, möchte die

gesamte Papierwelt nach seinem

Willen falten, sodass alle

Bewohner zu Origami werden.

Er ist es, der dieses Mal den

Bösewicht symbolisiert. Unterstützt

von des Königs Schwes -

ter Olivia und dem sonstigen

Bösewicht Bowser, flieht Mario

in letzter Sekunde aus dem

Schloss, damit sie zusammen

die Welt vor ihrer Origamisierung

bewahren können. Auf diesen

Umstand des Faltens wird

sehr oft angespielt und alle

möglichen Wortspiele zum Thema

Origami angebracht.

Das Kampfsystem wurde gegenüber

älteren Paper-Mario-Teilen

überarbeitet und Mario kämpft

nun auf einem kreisrunden

Schlachtfeld gegen die Gegner.

Hierbei muss taktisch abgewogen

werden, welche Fähigkeiten

benutzt werden und wie das

Spielfeld bzw. die Position der

Gegner verändert werden muss,

um die Kämpfe zu bestehen. Die

Spieleraktionen sollten also wohl

durchdacht sein. Wobei sich auch

nicht zu viel Zeit gelassen werden

darf, da ansonsten der Timer

abläuft.

Die Bosskämpfe gegen allerlei

lus tige Gestalten, wie zum Beispiel

gegen eine Box von Stiften,

sind anders aufgebaut und gleichen

in ihrer Lösung Puzzles.

Für einen Teil des Spielverlaufs

schließen sich Mario Partner an.

Das Spiel gestaltet sich ziemlich

geradlinig. Trotzdem gibt es viele

Geheimnisse wie versteckte

Toads, die nachdem sie befreit

worden sind, in den Zuschauerrängen

der Kämpfe sitzen. Auch

Minispiele finden sich viele.

Generell ist das Spielgeschehen

fröhlich, leichtlebig und verspielt.

Mit „Paper Mario: The Origami

King“ kann man auf jeden Fall

nichts falsch machen. Besonders

wenn man neben Flach- die

durch dieses Spiel sehr hervorgehobenen

Faltwitze steht. Wem

durch den Titel auch die Bastellust

gekommen ist, der kann auf

der offiziellen Webseite ein paar

Origami-Anleitungen für Mario-

Charaktere vorfinden. (jp) ****

VÖ: 17.07.2020

www.nintendo.de/Spiele/

Nintendo-Switch/Paper-Mario-

The-Origami-King-1782440.

html#_bersicht

34


KULTUR | KOLUMNE | KIDS

Buchtipps

für junge und ältere Leser

Heidewut

Ein regionaler Kriminalroman

Nach ihrer Krönung verschwindet

die Schneverdinger

Heidekönigin spurlos

im Moor. Zwei Wochen

später wird ein Ratsvorsitzender

auf dem Natu -

ristenweg in Wehlen erschossen

aufgefunden.

Wem war der Mann ein

Dorn im Auge? Und hängen

die beiden Fälle zusammen?

Als geheime

Unterlagen auftauchen

und ein weiterer Toter

mit einem Schweineschädel

auf dem Kopf

gefunden wird, stoßen Hauptkommissarin Inka Brandt

und ihr Team auf Zusammenhänge, die die Morde in ein völlig

neues Licht rücken.

Von Angela L. Forster, 336 Seiten, ISBN 978-3-7408-0442-8

„Die Sternennacht“

Eine Geschichte über das

Erwachsenwerden für „Kinder“

ab 12 Jahren

Das Buch greift auf eine etwas

andere Darstellungsart zurück,

es werden großflächige Panels

oder auch Bilder untertitelt und

aus diesem Mix entsteht die

Geschichte über ein einsames

junges Mädchen, das auf einen

schweigsamen Jungen

trifft. Beide sind keine glücklichen Kinder, in ihren

Elternhäusern mangelt es an Wärme und Zuwendung, in der

Schule sind beide Außenseiter.

Eines Tages beschließen die beiden, gemeinsam die Stadt zu verlassen

und damit dem schulischen Druck und der Enge des

Eltern hauses für eine Weile zu entfliehen und in die Berge zu

fahren, wo das Mädchen bei ihren verstorbenen Großeltern die

ersten Lebensjahre verbracht hatte. In einer Nacht in den Bergen

sehen die beiden den allerschönsten, strahlenden Sternenhimmel.

Wieder zurück in der Stadt wird das Mädchen krank, und der

Junge zieht mit seiner Familie aus der Stadt weg.

Das Mädchen wird den Jungen nie wiedersehen, aber ihre Erinnerungen

an die gemeinsam verbrachte Zeit bleiben – den strahlenden

Sternenhimmel, den sie in jener Nacht erlebten, wird sie

nie vergessen.

Von Jimmy Liao, 70 Seiten, ISBN 9783905816693

Geschichten vertellt op Platt

Dat ehrliche Mannsminsch

Eenes Dages wör een Holtfäller

dorbi, an eenen Bom den grooden

Ast aftohau’n, weil de wiet öber

de Aller hüng. Bi de schwore

Arbeit füll em de Axt in den Fluss.

De Keerl wör aver waterscheu.

Uterdem wüsste he jo nich, dat de

Aller gor nich so deep wör. He

sinneerte hen un her, wo he si’n

Warktüg wedder kriegen könn, un

denn füng he dat Weenen an.

Up een Mol wör dat gans afsonnerlich,

weil em de leebe Gott toröp:

„Womit kann ik di hölpen,

mi’n Jung?“ De verdatterte Holtfäller

vertellte, dat em de Axt in

den Fluss fallen wör. Gott stegt

in de Aller un fischte eene goll’ne

Axt ruut. He höl se in hoch un

frögt: ,,Mi’n Sohn, is düt dine

Axt?“ De Holtfäller schüddelte

den Kopp, un Gott fischte in de

Deepte von dat Water un tögt

eene sülberne Axt ruut: „Segg,

is düt denn dine Axt?“ woll he

wäten. „Nää, dat isse nich!“ röp

de Keerl. Also langte Gott to’n

drütten Mol deep in dat Water un

höl düt Mol eene iserne Axt hoch:

„Is düt dine Axt?“ „Jau, dat is

mine Axt!“ anterte de Holtfäller

erlichtert. Gott staunte nich

schlecht öber de Ehrlichkeit von

düssen Mann un schenkte em ut

Freide alle dree Äxte. Glücklich

güng de Mann dormit no Huus.

Een poor Dage loter güng de

Mann mit sine Fro wedder an de

Aller lang, genau an de Stee, wo

em de Axt rinfall’n wör. De Fro

bögte sik wiet öber dat Ufer, verlör

dat Gliekgewicht un störte

koppöber in dat Water.

De Mann füng luut an to weenen,

un wedder erschien Gott. De frög

em no den Grund von dat Weenen.

„Mine Fro is eben in dat Water

fall’n!“ schluchzte de. Gott

steegt in de Aller un as he wedder

hochköm, höl he Madonna

in de Hänne. „Is düt dine Fro?“

woll he wäten. „Jau, dat isse!“

röp de Mann.

Nu aver wör Gott wütend un brüllte

den Lögner an: „Du wagst dat,

mi to belögen? Ik schöll di man

verdammen!“ „Leeber Gott, vergiv

mi!“ röp de Holtfäller. „Wat harr

ik denn moken schöllt? Wenn ik

,Nää‘ bi Madonna seggt harr,

wörst du bi’n nächsten Tauchgang

mit Herzogin Kate upduukt.

Wenn ik denn wedder ‚Nää‘ seggt

harr, wörst du to’n drütten Mol

mit mine Frau hochkaumen, bi

de ik ‚Jau‘ seggt harr. Un denn

harst du mi siker alle Dree mit

no Huus geben! Aver min Gott, ik

bün een armer Minsch. Alle dree

Froen kann ik nich ernähren.

Bloß ut düssen Grund hebb ik

bi’n irsten Mol ,Jau‘ seggt!“

Un de Moral von düsse Geschichte?

Keerls lögt bloß ut

ehren haftigen un verständlichen

Gründen! (ah)

35


KULTUR | KOLUMNE | KIDS

Mathe macht glücklich!

Heute: Die Zahl φ (Phi) – von Michael Leinemann

In seinem mathematischen Lehrbuch

Liber abaci (1202; Überarbeitung

ca. 1228) beschreibt Leonardo

da Pisa (auch Fibonacci

genannt; nach filius Bonacii bzw.

figlio di Bonaccio; der Sohn des

Bonaccio) als einer der ersten

Mathematiker in Europa die Rechenregeln

mittels indo-arabischer

Zahlen. Noch heute nutzen

wir diese Zahlen, und die dort

beschriebenen Regeln gelten

noch immer.

In Kapitel 12 finden wir dort die

Kaninchen-Aufgabe, die in etwa

so lautet: Angenommen man hat

ein noch nicht geschlechtsreifes

Kaninchenpaar. Dieses wird in

einem Monat geschlechtsreif

und zeugt dann monatlich ein

weiteres nicht geschlechtsreifes

Kaninchenpaar, welches sich

dann ebenso vermehrt wie das

erste. Wie viele Kaninchenpaare

hätte man nach 3, 4, 5, 10 oder

30 Tagen, wenn sie unsterblich

wären?

Gehen wir tabellarisch vor:

So erhalten wir zum Beispiel die

ersten 15 sogenannten Fibonacci-

Zahlen (kennt Ihr wahrschein -

lich aus dem Dan Brown Buch:

Sakrileg; Filmtitel: The Da Vinci

Code): 1, 1, 2, 3, 5, 8, 13, 21, 34,

55, 89, 144, 233, 377, 610 …

Ihr habt es schon erkannt: Die

beiden ersten Zahlen haben den

Wert 1 und jede weitere Zahl ist

die Summe ihrer beiden Vor -

gänger. Der Mathematiker beschreibt

das mittels eines rekursi -

ven Bildungsgesetzes so: f 1 =f 2 =1

und f n =f n-1 +f n-2 . (n ist irgendeine

Zahl, für die man eine Fibonacci-

Zahl berechnen möchte.) Man

36

kann also nicht den 15ten Wert

direkt berechnen, sondern muss

dazu den 14. und den 13. addieren.

Für die werden wiederum

deren Vorgänger gebraucht und

so weiter. Man muss also so lange

zurückgehen (lateinisch: recurrere;

daher der Name rekursive

Folge) bis man bei den Startzahlen

angelangt ist.

Es haben sich viele Mathematiker

daran versucht, eine Formel

zu finden, mit der man „ohne zurückzugehen“

direkt eine Fibonacci-Zahl

berechnen kann. Aber

erst über 600 Jahre später, nämlich

1843, hat der französische

Mathematiker Jacques Philippe

Marie Binet eine explizite Formel

gefunden (zuvor war diese allerdings

auch schon Leonhard Euler,

Daniel Bernoulli und Abraham

de Moivre bekannt).

Wenn wir hier für n gleich 15

eingeben, berechnet diese Formel

direkt die 15. Fibonacci-Zahl.

Was macht diese Formel so faszinierend?

Nun, die Wurzel aus

Monat Kaninchenpaare gesamt

1 1x jung 1

2 1x ausgewachsen 1

3 1x ausgewachsen + 1x jung 2

4 2x ausgewachsen + 1x jung 3

5 3x ausgewachsen + 2x jung 5

6 5x ausgewachsen + 3x jung 8

7 … …

5 ist eine irrationale Zahl, sprich

sie hat unendlich viele Nachkommastellen,

ohne dass sich irgendwann

einmal etwas wiederholt

(kennen wir schon von Pi). Und

nun werden zwei Kombinationen

mit Wurzel 5 auch noch potenziert,

anschließend subtrahiert

und am Ende sogar noch durch

die Wurzel von 5 geteilt. Und was

kommt heraus? Eine natürliche

Zahl, also eine Zahl ohne eine

einzige Nachkommastelle. Das ist

schon gruselig…

Was macht die Fibonacci-Zahlen

nun so interessant – abgesehen

von den süßen und possierlichen

Kaninchenbildern? Lasst uns einmal

Quadrate zeichnen, deren

Kantenlängen den Fibonacci-Zahlen

entsprechen.

Erst ein Quadrat mit den Längen

1 cm x1 cm und daneben wieder

eins mit 1x1. Da drüber kommt

ein 2x2 Quadrat. Rechts davon

dann 3x3 und darunter 5x5, immer

im Uhrzeigersinn und immer

so weiter. Und wenn wir nun

Viertelkreise in die Quadrate

einzeichnen – immer mit dem

Radius der jeweiligen Kanten -

längen – dann erhalten wir die

Goldene Spirale (Beispiel siehe

Abbildung unten).

Und die haben wir schon in Sonnenblumen

gesehen, oder in den

Schuppen von Fichtenzapfen

oder von Ananasfrüchten. Die

Anzahl der Schuppen sind dann

aufeinanderfolgende Fibonacci-

Zahlen und zum Beispiel gehört

jeder Sonnenblumenkern genau

zu zwei Spiralen, einer rechtsund

einer linksdrehenden (Näheres

unter Phyllotaxis im Internet).

Formel von Binet

Teilt man benachbarte Fibonacci-

Zahlen – immer die kleinere

durch die größere - und geht dabei

immer weiter voran, nähert man

sich einer ganz besonderen Zahl,

der Zahl Phi (ϕ). ϕ hat ungefähr

den Wert 0,618033988749. Und

wenn wir den Kehrwert davon

bilden, dann kommen bis auf die

erste Ziffer exakt wieder alle (unendlich

viele!) Nachkommastellen

heraus: 1,618033988749.

Diese beiden Zahlen (ϕ und φ)

sind die einzigen zwei, die das

können!

In der Kunst oder auch in der

Architektur spielt der Goldene

Schnitt eine große Rolle: Man teile

eine Strecke so, dass das Verhältnis

zwischen der ganzen

Strecke und dem längeren Teil

gleich ist wie das Verhältnis zwischen

langem und kurzem Teil.

Warum erzähle ich das? Nun, die

Lösung des Problems des Goldenen

Schnittes ist die Zahl – Ihr

erratet es bestimmt – ϕ. Die lange

Strecke ist ca. 61,8 Prozent

und die kürzere 38,2 Prozent

lang.

Sehr zu empfehlen für den Einstieg

ist hier die Wikipedia-Seite

zum Golden Schnitt.

Und nun wieder zur Schlussaufgabe:

Schickt mir Eure Bilder

mit der Goldenen Spirale per

Brief oder elektronischer Post an

UNI-L, Lindenstraße 1, 27404

Zeven; Tel. 04281-19418 oder

uni-leinemann@gmx.de. Wir werden

alle Bilder ins Netz stellen,

und jeder Einsender bekommt

seinen eigenen Phi-Bleistift!

Ein Beitrag von Dipl. Inform. Michael

Leinemann, „Unabhängiges

Nachhilfe-Institut Leinemann“,

Zeven, www.uni-leinemann.com.


GEHIRNJOGGING

Land & Leben-Leser sind Gewinner!

Um zu gewinnen muss man nur unser Kreuzworträtsel lösen

Wie geht das? Ganz einfach: Kreuzworträtsel lösen und das Lösungswort

mit dem Betreff „Kreuzworträtsel September“ bis zum 30. September

2020 an gewinne@landundleben.de senden. Oder eine Postkarte

an: Land & Leben Verlagsgesellschaft mbH, Auf dem Quabben

23, 27404 Zeven. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, es besteht kein

Gewinnanspruch.

Das Lösungswort für das August-Rätsel war „Ich kaufe regional“.

Diesmal zu gewinnen: 7x 2 Eintrittskarten für „Modellbau-Welten“

im „Abenteuer Resort“ in Bispingen!

Auf atemberaubenden 12.000

Quadratmetern haben die Bispinger

„Traumzauberer“ ein Paradies

für alle Fans des großen Kleinen

geschaffen, das selbst Modellbauprofis

zum Staunen bringt. Über

500 Züge ziehen auf rund 20 Kilometern Schienenstrang begeisternd

ihre Runden durch 50 Themenwelten. Ein Riesenerlebnis für alle,

denen mini schon immer eine Spur zu klein war. Weitere Infos auf

www.abenteuer-resort.de und in unserem Bericht auf Seite 22. (hg)

Impressum:

Land & Leben Regionalmagazin

Werbe- und Informationsmagazin

Herausgeber:

Land & Leben Verlagsgesellschaft mbH

Auf dem Quabben 23, 27404 Zeven,

Tel. 0 42 81 - 719 41 80

info@landundleben.de

www.landundleben.de

Geschäftsführer: Olga Kroo, Dimitri Kroo

Registergericht: HRB 202701

Gerichtsstand: Zeven

USt-ID DE 274846746

Verteilung: an div. Auslegestellen

Redaktion: H.-H. Gehring (hg) – Chefredakteur

(V.i.S.d.P.), Sandra Wilckens, Igor Jablonski (ij),

Ralf G. Poppe (rgp), Sabine Bruns (sb), Norbert

Herzog (nh), Julian Poppe (jp), Dave Huis in't

Veld (dh), Anneliese Hamann (ah), Pressetext

(pr), www.ausbildung.de (ab), Heilpraktiker Albat

(al), OsteMed Klinik (om)

Fotos: H.-H. Gehring, Samtgemeinde Selsingen,

Igor Jablonski, Dirk Glaß, Andreas Dittmer,

Ralf G. Poppe, Jens Rüssmann, Stephan

Haeger, Elena Zaucke, fotostudio charlottenburg,

Bernd Hellwage, Martin Huch,

Enrico Meyer, Veranstalter

Satz und Layout: Petra Zey, Granstedt;

Sandra Wilckens, Land & Leben Verlag

Medienberater: Bruno Brüggemann,

Karin Bardenhagen

Druck: Karl Schmidt Druckerei GmbH

Humburg Media Group

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger in halt l i -

cher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung

für die Inhalte externer Artikel. Der Abdruck

von Terminen/Veran stal tungen erfolgt

ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten. Jegliche

Verviel fältigung oder Weiterverbreitung

in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen

bedarf der schrift lichen Zustimmung durch

den Verlag.

37


JOBS | STEUERN | FINANZEN | RUND UMS HAUS

30 Azubis werden ForstwirtIn

Zum 1. August haben 30 junge Leute eine Ausbildung bei den Niedersächsischen Landesforsten (NLF) begonnen

Ihre dreijährige Forstwirt-Ausbildung

im Forstamt Harsefeld haben

Felix Herbst (20) aus Cuxhaven

und Tim Loeffke (16) aus

Brest, Landkreis Stade, begonnen.

Der für die Ausbildung zuständige

Forstwirtschaftsmeister,

Detlev Lippert erklärt: „Wir führen

die jungen Leute behutsam

an die vielfältigen Arbeiten im

Wald heran und legen großen

Wert auf sehr sicheres und

selbst ständiges Arbeiten, denn

das sind wichtige Voraussetzungen

für die spätere Arbeit im

Wald. Die Berufsaussichten sind

sehr gut, der Wald und die Niedersächsischen

Landesforsten

brauchen gut ausgebildete Forstwirte.

Neben den positiven Zukunftsperspektiven

bietet der Beruf

auch verschiedene Weiterbildungsmöglichkeiten,

wie zum

Beispiel zur/m ForstmaschinenführerIn

oder zur/m ForstwirtschaftsmeisterIn.“

In einem Auswahlverfahren

mussten sich die beiden jungen

Auszubildenden gegen eine große

Zahl von Mitbewerbern durchsetzen.

Neben einer robusten

Gesundheit und körperlicher Fitness

waren theoretische und

handwerkliche Fertigkeiten gefragt.

Die beiden jungen Auszubildenden

haben nach dem Einkleiden

mit ihrer persönlichen

Schutzausrüstung bereits einige

anspruchsvolle Arbeiten kennengelernt.

Unter den wachsamen

Augen des Meisters haben sie Eichenkulturen

gepflegt und Hochsitze

gebaut.

Neben der betrieblichen Ausbildung

im Forstamt Harsefeld, die

vom Forstwirtschaftsmeister Detlev

Lippert durchgeführt wird,

absolvieren die Azubis eine außerbetriebliche

Ausbildung im

Niedersächsischen Forstlichen

Bildungszentrum (NFBZ) in

Münchehof am Harz. Der Berufsschulunterricht

wird in Kooperation

mit der BBS II Northeim

ebenfalls im NFBZ zentral als

Blockunterricht erteilt. „Neben

technischer Begabung erfordert

der Forstwirtberuf auch Verantwortungsbereitschaft,

Verständnis

für biologische Zusammenhänge

und Zuverlässigkeit“, weiß

der erfahrene Forstwirtschaftsmeister

zu berichten.

Informationen zur Forstwirts -

ausbildung finden sich unter

www.landesforsten.de/wir/

karriere/forstwirtinnen-undforstwirte.

(hg)

Ausbildung

2021

alle

Infos

online

38


JOBS | STEUERN | FINANZEN | RUND UMS HAUS

Ausbildung Spezial – der Weg der Azubis

Drei Auszubildende der Sparkasse Rotenburg Osterholz berichten über ihren spannenden Alltag

Erstmals starten wir in diesem

Jahr eine Bankausbildung mit einem

Schwerpunkt auf digitale Beratung.

Mit der Aufnahme dieser

neuen Variante der Ausbildung

bieten wir unseren Auszubildenden

eine noch größere Vielfalt an

Ausbildungswegen und tragen

zudem dem rasanten Tempo der

Digitalisierung Rechnung. Digital

geht es bei uns auch in Sachen

Berichtsheft weiter! Der Ausbildungsjahrgang

2020 führt das

Berichtsheft in digitaler Form. So

können wir uns zukünftig von einigen

Papierbergen verabschieden.

Für den Ausbildungsbeginn

am 01.08.2021 suchen wir wieder

motivierte Azubis! Weitere Infos

sind auf unserer Webseite zu

finden. Andrea Schünemann

Der Start in die Berufswelt

Der Start in die Ausbildung ist der

erste Schritt ins Berufsleben und

der Beginn eines neuen Lebensabschnittes.

Am 3. August startete

ich mit meinen Azubi-Kollegen in

die Berufswelt. Besonders am ers -

ten Tag waren wir alle nervös und

neugierig auf das, was auf uns zukommen

würde. Wir kannten uns

bisher nur von einem Online-

Treffen – am ersten Tag lernten

wir uns endlich persönlich kennen.

Während der Einführungswoche

besuchten uns unter anderem

Azubis aus dem zweiten

Ausbildungsjahr und beantworteten

unsere Fragen. Die Informationen

von Azubis, die selbst vor

nicht allzu langer Zeit gestartet

sind, machten uns die Vorbereitung

auf unsere Geschäftsstellen-

Einsätze leichter. Wir haben

Schaltersituationen nachgespielt

und konnten uns richtig testen.

Zudem wurde uns gezeigt, mit

welchen Programmen wir in Zukunft

arbeiten werden und wie

sie funktionieren. Die Einführungswoche

hat uns alle sehr

gut vorbereitet und wir können

nun in unseren Geschäftsstellen

durchstarten. Jana Alpers

Azubi-Knigge: Wie benehme

ich mich richtig?

„Der erste Eindruck kennt keine

zweite Chance!“ Dieses altbekannte

Sprichwort hat jeder, der

irgendwo „der Neue“ ist, stets im

Hinterkopf. Besonders für junge

Menschen, die gerade die Schulbank

verlassen haben, bringt der

Start viele Herausforderungen

mit sich. Umso wichtiger ist es

zu wissen, wie man sich als neuer

Azubi am besten verhält. Vom

Grüßen über das richtige Outfit

bis hin zum Telefonieren wurden

unsere neuen Azubis in der Einführungswoche

mit lustigen

Sketchen an den Azubi-Knigge

herangeführt. Schnell wurde jedem

klar, dass die Grundtugenden

wie Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit

und Freundlichkeit den

Grundstein für ein vorbildliches

Verhalten legen. Das passende

Outfit und alles drum herum

rundet den Vorzeige-Azubi ab!

Organisiert wurde das Knigge-

Seminar von der Jugend- und

Auszubildendenvertretung. Und

nicht nur wir, sondern auch unsere

neuen Nachwuchskräfte hatten

super viel Spaß dabei und

sind jetzt bestens für den Start

gewappnet! Susanna Ali

Geschafft: Abschlussprüfungen

2020

Drei Jahre klang nach einer ziemlich

langen Zeit. Doch ZACK - auf

einmal ist es 2020 und in meinem

Kalender steht, ich hätte in

vier Monaten meine Abschlussprüfung!

Upps, wo ist denn nur

die Zeit geblieben? Dann hieß es

lernen, lernen, lernen. Ich fühlte

mich gut vorbereitet. Leider

machte uns Corona einen Strich

durch die Rechnung… die Prüfung

wurde verschoben. Natürlich

war ich enttäuscht! Meine

brav vorbereiteten Lernzettel zogen

wieder in den Schrank um.

Einige Wochen später fing alles

von vorne an. Während andere

draußen in der Sonne entspannten,

schwitzte ich drinnen beim

Lernen. Die Abschlussprüfung

rückte näher und dieses Mal sollte

sie auch wirklich stattfinden.

Die Prüfung läuft ab, wie man

sich eine Prüfung eben vorstellt:

auf das Startsignal warten und

dann alles Gelernte auf Papier

bringen. Einige Tage später folgte

der mündliche Teil, ein simu -

liertes Kundengespräch. Vor ein

paar Tagen habe ich mein Zeugnis

von der IHK erhalten und

kann nun voller Stolz sagen: Ich

habe es geschafft – ich bin Bankkauffrau.

Neele Ve Rottinghaus

39


JOBS | STEUERN | FINANZEN | RUND UMS HAUS

Wir suchen ab sofort

Fahrer (m/w/d)

für die Beförderung von Menschen mit Behinderung

im Raum Zeven auf 450-Euro-Basis.

Bewerbung bitte an:

info@rope-reisen.de oder Telefon 0 48 71-6 25

Aus­ und Weiterbildungen im Sicherheitsgewerbe

Wir schaffen

Perspekven!

Kursangebote:

• Vorbereitung auf die Sachkundeprüfung

nach §34a GewO, Kursstart monatlich

• Umschulung zur Fachkra für Schutz und Sicherheit

Start 01.02.2021

• Waffensachkunde nach §7 WaffG, Termine auf Anfrage

Förderung durch: Agentur für Arbeit, Jobcenter, DRV, BFD möglich.

Fragen? Wir helfen gerne!

Utbremer Straße 67a | 28217 Bremen

04 21 ­ 30 74 17 18

01 57 ­ 58 30 70 19

www.i­q­i.de

ESTRICH

da wir alle darauf steh'n

Wilhelm Bammann

Fußbodenbau GmbH

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort

Estrichleger mit

Berufserfahrung m/w/d

Glätter oder Abzieher m/w/d

Zum Aufgabengebiet gehört das Abziehen

und das Glätten des Estrichs sowie das Verlegen

der Dämmung. Gerne mit Führerschein für

LKW bis 7,5 t oder PKW mit Anhänger,

dieses ist nicht zwingend erforderlich.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte

telefonisch oder per E-Mail an:

Alte Dorfstraße 21 • 27404 Zeven-Badenstedt

info@estrich-bammann.de • Tel. 0 42 81- 36 79

Diakonie

Diakoniestation

des Ev.-luth. Kirchenkreises

Bremervörde-Zeven gGmbH

Die Diakoniestation sucht für die jeweiligen Bezirke:

Gnarrenburg, Selsingen, Sittensen und Zeven zum nächstmöglichen

Zeitpunkt

Pflegekräfte/

Quereinsteiger (m/w/d)

in Voll- und Teilzeit sowie geringfügige Beschäftigung (450 €)

oder Wiedereinstieg am Wochenende.

IHRE AUFGABEN:

Begleitung, Betreuung und Pflege der Bewohner

Körperpflege (waschen, duschen, rasieren, Zahnpflege,

Hilfe beim An- und Ausziehen etc.)

IHR PROFIL:

Erfahrungen im pflegerischen Bereich sind von Vorteil

aber nicht Voraussetzung

Einfühlungsvermögen im Umgang mit älteren Menschen

Bereitschaft zu Wechselschicht- und Wochenenddienst

Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift

WIR BIETEN:

Unbefristeter Arbeitsvertrag

Vergütung nach TV DN inkl. Altersversorgung

KONTAKT:

Diakoniestation des Ev.-luth. Kirchenkreises

Bremervörde-Zeven gGmbH

Lohmanns Hoff 2, 27404 Heeslingen (www.dstbz.de)

oder per E-Mail an info@dstbz.de

Tel. Auskunft erteilt

Frau Schiebel (Pflegedienstleitung), 0 42 81/9 51 84-0

40


Steuertipp

Steuerfreier Corona-Bonus als Sonderzahlung an alle Arbeitnehmer möglich!

JOBS | STEUERN | FINANZEN | RUND UMS HAUS

Durch die Corona-Pandemie ist

der Arbeitsmarkt derzeit gespalten.

Viele Arbeitnehmer sind in

Kurzarbeit. In anderen Branchen

ist Mehrarbeit zu leisten, die

kaum zu schaffen ist. Um diese

unterschiedlichen Belastungen

finanziell etwas abzumildern, hat

das Bundesministerium der

Finanzen durch ein Schreiben

aus April 2020 einen komplett

steuer- und sozialversicherungsfreien

Corona-Bonus für Arbeitnehmer

von maximal 1.500 Euro

eingeführt. Wegen der leisen

Kritik von Experten ist der Inhalt

dieses Schreibens vor Kurzem

in das Einkommensteuergesetz

übernommen worden.

Da von der Corona-Krise unsere

gesamte Gesellschaft betroffen

ist, gilt die Sonderzahlung für

alle Arbeitnehmer, ohne Ausnahme.

Der Arbeitgeber hat die Möglichkeit,

jede Zahlung, die zusätzlich

zum ohnehin geschuldeten

Arbeitslohn geleistet wird,

als Corona-Bonus einzuordnen.

So kann beispielsweise Urlaubsoder

Weihnachtsgeld umgewandelt

werden. Wichtig ist, dass die

Corona-Sonderzahlung in der

Gehaltsabrechnung entsprechend

bezeichnet wird.

Die Förderung läuft seit dem

1. März und endet am 31. Dezember

2020. Innerhalb dieses

Zeitraums muss eine Vereinbarung

mit dem Arbeitnehmer getroffen

und das Geld ausgezahlt

werden. Die Zahlung kann auch

in Raten erfolgen. Unter Einhaltung

bestimmter Bedingungen

kann der Corona-Bonus sogar

an Gesellschafter-Geschäftsführer

von Kapitalgesellschaften

ausgezahlt werden. Bei nahen

Angehörigen muss die Bonuszahlung

einem Fremdvergleich

standhalten.

Insbesondere ist die Bonuszahlung

dafür gedacht, krisenbedingte

Mehrarbeit auszugleichen. Das

Bundesfinanzministerium schreibt

in seinen Erläuterungen, dass im

Zusammenhang mit der Zahlung

Überstunden entsprechend abgebaut

werden können. Selbst Abfindungen,

die nach dem 1. März

2020 vereinbart wurden, dürfen

bis zum Höchstbetrag von 1.500

Euro als Bonuszahlung behandelt

werden.

Besonders attraktiv ist, dass die

Sonderzahlung auch Teilzeit -

beschäftigten und Aushilfen in

voller Höhe gewährt werden

kann. Hat ein Arbeitnehmer

mehrere Beschäftigungsverhältnisse

bei unterschiedlichen Arbeitgebern,

so kann er von jedem

dieser Arbeitgeber die volle Bonuszahlung

begünstigt erhalten.

Diese Mehrfachförderung ist ausdrücklich

zugelassen.

Durch die vollständige Freistellung

von Steuern und Sozial -

versicherungsbeiträgen ist der

Corona-Bonus für Arbeitnehmer

und Arbeitgeber so interessant,

dass er unbedingt genutzt werden

sollte. Sprechen Sie Ihren

Arbeitgeber an,

meint Ihr Steuerberater

Thomas Feld.

www.steuerberater-feld.de

Ausbildung bei der Zevener Volksbank eG

Talente und Ideen werden gefördert

Die Zevener Volksbank eG bietet

aktuell den Azubis viele Wege,

um den Grundstein für eine maßgeschneiderte

Karriere im Bankwesen

zu legen.

Wer einen Beruf mit vielseitigen

Aufgaben erlernen will, Talent

in Sachen Kommunikation hat,

interessante Herausforderungen

sucht und gerne für die

Kunden da ist, für den/die ist

eine Ausbildung zur Bankkauffrau

bzw. zum Bankkaufmann

genau das Richtige.

Sollte jedoch der Umgang mit

digitalen Medien und Daten

mehr den Vorstellungen entsprechen,

der/die bewirbt sich

einfach auf eine Stelle zur Kauffrau

bzw. zum Kaufmann im

E-Commerce. Als Organisationstalent

mit digitalen, medialen

und analytischen Fähigkeiten ist

man hier sehr gut aufgehoben.

Aber auch das duale Studium,

dass sich mit einer Vollzeitbeschäftigung

kombinieren lässt,

könnte interessant für viele Bewerber

sein. Ganz nach dem

Motto: „Deine Ausbildung bei

uns – so vielfältig wie wir.“ freut

sich die Zevener Volksbank eG

über eine aussagekräftige Bewerbung.

Jetzt bewerben und „Morgen

kann kommen.“! (hg)

41


JOBS | STEUERN | FINANZEN | RUND UMS HAUS

Hoekstra Immobilien informiert

Der regionale Makler Henk Hoekstra aus Selsingen gibt wichtige Tipps aus seinem Tätigkeitsbereich

Henk Hoekstra

Land & Leben: Herr Hoekstra,

warum sollte man einen Immobilienmakler

einschalten, wenn

man kaufen oder verkaufen

will?

Henk Hoekstra: Immobilienmakler

wie wir verfügen über inte -

ressante Objektbestände und

ernsthafte Interessenten aus der

Region. Ob Verkauf oder Vermietung,

ob Eigentumswohnungen,

Stefanie Korn

Einfamilienhäuser, Mietwohnungen,

Grundstücke oder Gewerbeobjekte,

wir kennen uns umfassend

aus und hiervon profitieren

die Kunden. Beim Verkauf spielt

die Marktermittlung durch einen

Fachmann eine wichtige Rolle,

denn ein zu hoch oder zu niedrig

angesetzter Verkaufspreis kann

erhebliche finanzielle Verluste

zur Folge haben sowie die Vermarktungszeit

um ein Vielfaches

verlängern.

Land & Leben: Was können Sie

unseren Lesern zum Thema

„Immobilien-Leibrente“ sagen?

Henk Hoekstra: Das Prinzip der

Immobilien-Leibrente ist klar

und auch für Nicht-Experten einfach

zu verstehen. Die Grundlage

ist ein transparentes Verkaufsgeschäft.

Der Kaufpreis wird nicht

sofort, sondern in Form einer

lebenslangen Rente ausbezahlt.

Hinzu kommt der Wert des mietfreien

Wohnens. Zum Vertragsbeginn

ist auch eine größere Einmalzahlung

möglich, z. B., um

Schulden abzulösen. Mit einer

Immobilien-Leibrente haben Sie

die Möglichkeit, dass in Ihrem

Haus oder Ihrer Eigentumswohnung

gebundene Vermögen zu

Geld zu machen und dennoch

weiter darin zu wohnen. Weitere

Details nenne ich gern in einem

persönlichen Gespräch.

Die Vorteile der Immobilien-Leibrente

auf einen Blick:

• lebenslange zusätzliche Rente

(grundbuchgesichert)

• lebenslanges mietfreies Wohnrecht

(grundbuchgesichert)

• Nutzung der Immobilie wie an

Eigentümer statt

• notarielle Beurkundung des

Leibrentenvertrages, daher absolut

sicher

• keine Notar- und Gutachtenkosten

bei Abschluss

• zusätzlich auch Mieteinnahmen

bei Umzug in Seniorenund

Pflegeheim

Wir danken Henk Hoekstra für

diese Informationen. Bei Fragen

und Interesse ist er und Frau

Korn unter 04284 - 347933 und

online unter www.servicecenterselsingen.de

zu erreichen. (hg)

Wie viel Wohnraum kann ich mir leisten?

Wie angehende Bauherren ihre Finanzierung auf eine solide Basis stellen

Viele Menschen würden die Niedrigzinsphase

für den Bau der eigenen

vier Wände gerne nutzen

- wenn nicht die Grundstückspreise

und Baukosten in vielen

deutschen Regionen so exorbitant

gestiegen wären. „Zu Beginn einer

soliden Baufinanzierung

steht ein ehrlicher Kassensturz“,

rät Florian Haas, Vorstand der

Schutzgemeinschaft für Bau -

finanzierende. Zur Berechnung

der maximal möglichen Kreditsumme

empfiehlt Haas Budgetrechner

im Internet, etwa unter

www.interhyp.de. Nicht vergessen

dürfe man bei der Finanz -

planung die nicht unerheblichen

Nebenkosten. Viele Infos finden

angehende Bauherren auch unter

www.finanzierungsschutz.de.

Lange Zinsfestschreibung und

hohe Tilgungsraten

42

Bei der Baufinanzierung spielt

das Eigenkapital eine entscheidende

Rolle, davon sollte man

möglichst viel einsetzen, um den

Darlehensanteil zu reduzieren.

Was müssen Bauherren bei der

Fremdfinanzierung beachten?

„Die Niedrigzinsen sorgen für

Wer nach einem Kassensturz seinen

monatlichen finanziellen Spielraum kennt,

weiß, was seine zukünftige Immobilie

kosten darf.

deutlich längere Darlehenslaufzeiten

als in der Hochzinsphase,

denn die Zinsersparnis pro Tilgung

fällt jetzt geringer aus“, erklärt

Florian Haas. Somit dauere

es deutlich länger, bis das Darlehen

zurückgezahlt sei. Daraus,

so Haas, ergeben sich drei

Schlussfolgerungen. Erstens sollte

die Zinsfestschreibung möglichst

lange vereinbart werden.

Waren es früher meist zehn Jahre,

so sind heute 15 bis 20 Jahre

Foto: djd/Schutzgemeinschaft für Baufinanzierende/Shutterstock

ratsam. Zweitens sollte man die

Zinsersparnis in einen höheren

Tilgungssatz investieren: Waren

früher ein bis zwei Prozent üblich,

so sollten es nun bei selbstgenutzten

Immobilien mindes -

tens drei bis vier Prozent sein.

Damit wird das Risiko, nach Ablauf

der Zinsfestschreibung mit

einer hohen Restschuld in eine

Hochzinsphase zu geraten, so gering

wie möglich gehalten. Dazu

passt auch Punkt drei: Bei Verbesserung

der Einkommenssituation

sollte man zusätzlich tilgen

können, dazu muss die Möglichkeit

der Sondertilgung gegeben

sein.

Staatliche Förderungen nutzen

„Öffentliche Förderungen sollten

Teil jeder Finanzierungsstrategie

sein“, rät Florian Haas. Die

staatseigene KfW unterstützt mit

zinsgünstigen Krediten und

Tilgungszuschüssen vor allem

Bauherren, deren Immobilien bestimmten

energetischen Standards

entsprechen. Wichtig: Der

Antrag auf einen KfW-Kredit

muss vor Beginn des Vorhabens

bei der Hausbank gestellt werden.

(djd)


JOBS | STEUERN | FINANZEN | RUND UMS HAUS

Lagerräume für jedermann in Scheeßel

Harmsmeyer baut Storage mit Büro- und Wohnflächen

Vor der Eulenkammer 2, direkt

an der Straße in Richtung Sittensen,

stehen zwei neue, moderne

Gebäude, die einem sofort ins

Auge fallen. Hier haben Dorit

Tina Harms und Walter Kohl -

meyer ein wirklich interessantes

Projekt verwirklicht und sind zu

Recht stolz darauf. Wir besuchten

das emsige Paar mitten in

der startenden Bezugszeit, um

herauszufinden, was dort genau

passiert.

Als wir in das Neubaugebiet hineinfahren,

bemerken wir schon,

dass hier sehr viele moderne

neue Häuser stehen und dazwischen

auch gewerbliche Gebäude,

daher unsere erste Frage:

Land & Leben: Wie kommt es,

dass hier Firmen und Privat -

personen so nah beieinanderleben?

Walter Kohlmeyer: Es handelt sich

hier um ein Mischgebiet, das ist

so gewollt und bietet für alle Seiten

Vorteile. In einem Mischgebiet

stehen die beiden Nutzungsarten

„Wohnen“ und „Unterbringung

von Gewerbebetrieben“ gleichberechtigt

nebeneinander. Dabei ist

die Einschränkung zu beachten,

dass die Gewerbebetriebe das

Wohnen nicht wesentlich stören

dürfen. Der Charakter eines

Mischgebiets liegt in der damit

verbundenen Nutzungsmischung,

und die einhergehende wechselseitige

Rücksichtnahme gilt im

gesamten Geltungsbereich. Das

bedeutet, dass hier gelebt und gearbeitet

wird und auf dieser

Grundlage haben auch wir unsere

Gebäude konzeptioniert.

Land &Leben: Welche Flächen

wurden denn genau in den beiden

Häusern geschaffen?

Dorit Tina Harms: In einem Gebäude

befinden sich auf zwei

Etagen die Storage-Flächen (insgesamt

rund 420 Quadratmeter),

die man jetzt noch ganz nach Größen-Wunsch

mieten kann, eine

Wohnung sowie Büro- und Gewerbeflächen.

Im anderen Gebäude

gibt es zwei Wohnungen und ein

großzügiges, bereits vermietetes

Büro im Erd- und Obergeschoss.

Der gesamte Stil ist modern und

hochwertig, wir haben nicht an

Kosten gespart, um wertige Immobilien

mit langem Bestand zu

schaffen. Alle Wohnungen und

Büros sind mit qualitativ anspruchsvollen

gestalterischen und

technischen Mitteln gebaut worden

(klimatisiert, teilweise barrierefrei,

Aufzug, hochmoderne Küchen

etc.). Es gibt hier natürlich

auch einen Glasfaseranschluss,

der schnellstes Internet möglich

macht – das ist gerade in heutigen

Zeiten besonders wichtig für Geschäfts-

und Privat leute.

Walter Kohlmeyer und Dorit Tina Harms freuen sich über die Verwirklichung

ihres Self-Storage-Projektes.

Land & Leben: Die Storage-Idee

kommt ja momentan aus Amerika

nach Deutschland geschwappt.

Warum meinen Sie,

dass auch hier im ländlichen

Raum dafür Bedarf besteht?

Walter Kohlmeyer: In den Städten

ist Wohn- und Geschäftsraum

kaum noch bezahlbar, aber hier

in Scheeßel sieht das (zumindest

aus der Sicht der Städter) anders

aus. Hinzu kommt, dass wir hier

eine gute Anbindung an den

ÖPNV haben und dass auch die

Autobahn ganz nah ist. So kommen

immer mehr Pendler in unsere

Region, die entweder direkt

im Homeoffice hier arbeiten

oder eben relativ schnell an ihre

Arbeits plätze in Hamburg oder

Bremen gelangen. Da aber auch

hier Bauplätze relativ rar sind,

ist bei vielen Neubauten nicht

unbedingt die Möglichkeit gegeben,

viele Stau-Flächen zu haben.

Das bedeutet, dass beispielsweise

Fahrräder und ähnlich sperrige

Dinge keinen Platz finden. Diese

Gegenstände kommen nun zu

uns und werden sicher und

trocken in beheizten Räumen zu

überschaubaren Preisen gelagert.

Auch bei Umzügen und Woh -

nungs auf lösungen durch Trauerälle

etc. bieten sich die Storages

an. Wir haben bereits eine gute

Nachfrage-Situation, freuen uns

aber über weitere Interessenten.

Zwischen den beiden Häusern

entsteht übrigens gerade noch

eine E-Tankstelle, die gewährleisten

soll, dass Mieter weiterhin

problemlos mobil bleiben.

Die Self-Storage-Flächen können

ganz individuell von 2,5 bis 15

Quadratmetern gemietet werden

und sind monatlich kündbar,

es gibt auf Wunsch auch einen

Stromanschluss.

Weitere Infos finden sich im Inter -

net unter www.harmsmeyer.de

oder auf Nachfrage per Mail unter

info@harmsmeyer.de. (hg)

43


JOBS | STEUERN | FINANZEN | RUND UMS HAUS

Baumstümpfe verschwinden in Rekordzeit

Der „Stubbenfresser“ Tomas Holtkötter fräst sich durch die Region

44

Jetzt noch

Termine sichern!

Tomas Holtkötter, ein Mann wie

ein Baum, mit einer hochmodernen

Fräse auf Gummiketten, ist

momentan viel unterwegs in Sachen

Baumstumpf-Entfernung

der besonderen Art. Seit mehr

als 20 Jahren beschäftigt sich der

Baumpfleger mit diesem Thema

und hat sich jüngst eine brandneue

mobile Fräse geleis -

tet. Die neue Wurzelfräse

ist nicht mehr auf Rädern,

wie sein altes Gerät, sondern

bewegt sich elegant

und sicher auf zwei Gummiketten

und ist somit wesentlich

einfacher einsetzbar –

auch auf schwierigem Terrain.

www.stubbenfresser.de

Baumstumpfentfernung

Baumfällung durch qualifizierte Seil- und

Klettertechnik

20 Jahre Erfahrung, unfallfrei und versichert

Ihr Spezialist für Garten- und Landschaftsbau

Wir kommen in die kleinste Ecke, 80 cm breit

und nur 200 kg schwer. Keine Spuren!

Verstärkung m/w/d gesucht!

Wir suchen für diverse Tätigkeiten, wie Gartenarbeiten, Verstärkung.

Gerne auch Rentner. Ein PKW-Führerschein ist Voraussetzung.

Berg 13 · 21726 Kranenburg-Brobergen

Tel. 04140-876133 oder 0151-59826102

Kunden begeistert

Wir begleiteten ihn zu einem Kunden,

der sichtlich erstaunt war, wie

schnell und gründlich gearbeitet

wurde: Kaum war das Gerät vom

Anhänger zum Einsatzort gerollt,

legte er schon los. Der hydraulische

Arm mit einem großen

Schneidkopf, den Tomas Holtkötter

gekonnt steuerte, fraß sich in

horizontalen Bewegungen mühelos

durch den Baumstumpf. Die

Holzschnitzel flogen in hohem Bogen

um uns herum und wir mussten

etwas mehr Abstand nehmen

– safety first! Innerhalb von ca. 20

Minuten war aus dem Baumstumpf

ein Haufen Hackschnitzel

geworden und dort, wo er vorher

noch den Gärtner ärgerte, zeigte

sich ein ca. 50 cm tiefes Loch, das

sich nun einfach auffüllen lässt.

Kaum Spuren auf dem Rasen

Tomas Holtkötter: „Die neue Maschine

arbeitet kraftvoll und effektiv!

Durch die andere Antriebsform

komme ich noch besser an

schwierige Stellen heran und die

Standfestigkeit ist auch höher.

Meine Kunden sind immer wieder

erstaunt, wie schnell ich ihre

Baumstümpfe dem Erdboden

gleich mache und empfehlen mich

persönlich weiter – die beste

Werbung überhaupt. Mit seinen

knapp 40 PS und ca. 700 Kilogramm

beeindruckt mich die

schmale, aber starke Maschine

immer wieder, durch die Antriebsriemen

hinterlässt sie auch

kaum Spuren auf dem Rasen, der

meist um die Baumstümpfe herum

liegt und den meine Auftraggeber

möglichst nicht beschädigt

haben wollen.“

Auch Baumfällarbeiten werden

erledigt

Wenn der 30-Meter-Steiger an

seine Grenzen stößt, arbeitet

Tomas Holtkötter mit ausgebildeten

Kletterern zusammen. „Die

schießen sich wie Spinnen in die

Krone und seilen jedes Stück präziese

ab. Ich habe ein Netzwerk

von Experten mit denen ich da

anfange, wo andere aufgeben.

Das Wort Konkurenz habe ich

aus meinem Wortschatz gestrichen.

Wer das beste Ergebnis

will, muss weiter denken. Gemeinsam

sind wir unschlagbar.“

Alle Leistungen sind durchaus

bezahlbar und werden zuverlässig

und fachkundig durchgeführt

– einfach mal anfragen.

Da die Homepage www.stubben

fresser.de momentan überar -

beitet wird, sind Anfragen und

weitere Informationen ausschließlich

telefonisch unter

04140-876133 oder mobil 0151-

59826102 möglich.


JOBS | STEUERN | FINANZEN | RUND UMS HAUS

Aktionswochen bei Gorgs Ofenkultur

vom 11. bis 26. September – auch individuelle Beratung und Information über aktuelle Umweltstandards

Die große Hitze ist vorüber, die

Tage werden wieder kürzer, die

Nächte kühler. Zeit, sich auf einen

goldenen Herbst einzustellen. Wer

sich in Sachen Gemütlichkeit beraten

und beeindrucken lassen

möchte, ist bei „Gorgs Ofenkultur“

in Harsefeld genau richtig. Vom

11. bis 26. September 2020 veranstalten

die Spezialisten für Öfen

und Kamine ihre diesjährigen Aktionswochen

rund ums Feuer.

Freunde von Wärme und Behaglichkeit

haben in dieser Zeit eine

besonders gute Gelegenheit, sich

über die neuesten Trends zu informieren,

die vielfältigen Gas-,

Kamin- und Kachelöfen in Aktion

zu erleben oder einfach nur den

Zauber eines prasselnden Feuers

zu erleben.

Wie gewohnt erwarten die Gäste

auch in diesem Jahr hochwertige

Ausstellungsstücke zu attrak -

tiven Preisen. So gibt es im Aktionszeitraum

auf ausgewählte Angebote

des Markenherstellers

Contura bis zu 350 Euro Rabatt.

Darüber hinaus sind in der Ofenausstellung

im historischen Fachwerkhaus

im Herzen von Harsefeld

Modelle vieler namhafter

Hersteller für jeden Geschmack

zu finden. Das Highlight in diesem

Jahr: der im wahrsten Sinne

brandneue Krona-Speicherofen

mit besonders effizienter Verbrennung

und schickem Design.

„Viele Menschen haben nach der

anstrengenden ersten Jahreshälfte

das Bedürfnis, es sich zu Hause

schön zu machen“, sagt Detlef

Schuldt, Leiter Ofenkultur der

Hans D. Gorgs GmbH. „Unsere

Aktionswochen sind die ideale

Gelegenheit, sich entspannt zu

informieren und in Ruhe beraten

zu lassen.“ Dass sämtliche Produkte

modernsten Umweltstandards

entsprechen, ist bei „Gorgs

Ofenkultur“ ohnehin selbstverständlich.

Tipp: Ende des Jahres laufen die

abgasrechtlichen Genehmigungen

für einen Großteil der Öfen

mit einem Prüfdatum vor 1994

aus. Auch hierzu beantworten die

Experten von Gorgs gern die Fragen

der Kunden. Denn wer seinen

qualmenden Klassiker noch

im laufenden Jahr durch einen

modernen emissionsarmen Holzoder

Gasofen ersetzt, tut nicht

nur sich selbst und der Umwelt

etwas Gutes, sondern profitiert

bis 31. Dezember 2020 auch

noch von der Mehrwertsteuersenkung

um drei Prozent. (pr)

Aktionswochen 2020

vom 11. bis 26.09.

Während der Aktionswochen bei Gorgs Ofenkultur erwarten alle Freunde

von Wärme und Gemütlichkeit einige besonders attraktive Angebote mit bis

zu 350 Euro Preisvorteil. Erleben Sie in entspannter Atmosphäre die neuesten

Öfen und Kamine in Aktion und lassen Sie sich in aller Ruhe beraten.

Wir freuen uns auf Sie!

Mittelstraße 10 | 21698 Harsefeld | Tel.: 04164 8995-44 | www.gorgs.de

45


GESUNDHEIT | PFLEGE | WELLNESS

Tag der Sauna am 24. September

Schwitzen für das Wohlbefinden – auch Zuhause – voll im Trend

Das Saunabaden hat im europäischen

Raum eine lange Tradition,

die bis in das 5. Jahrhundert zurückreicht.

Heute gibt es in

Deutschland 30,6 Millionen Saunabadende

und über 12.000 Saunaanlagen

in öffentlichen Bädern,

Hotels, Pensionen, Zuhause und

in Sporteinrichtungen. Damit ist

Deutschland Sauna-Weltmeister

und das will am Tag der Sauna

gefeiert werden.

Nicht nur bei Schmuddelwetter

sehnen sich die meisten Menschen

nach wohliger Wärme. Immer

mehr Deutsche entdecken

gerade jetzt die Wohltaten der

Sauna für sich: Die meisten

schwitzen regelmäßig, um sich

gegen Erkältungskrankheiten abzuhärten.

Durch die eingeatmete heiße Luft

in der Sauna werden die Schleimhäute

besser durchblutet und die

Produktion körpereigener Abwehrstoffe

gegen Erkältungsviren

wird angekurbelt.

Aber auch Herz und Kreislauf

kommen beim Schwitzen richtig

in Schwung. Wer hohen Blutdruck

hat unter Venenschwäche

leidet, eine Herzerkrankung oder

eine andere chronische Erkrankung

hat, sollte vor einem Saunabesuch

seinen Arzt fragen. Bei

46

akuten Erkältungen oder

Hautentzündungen ist

die Sauna nicht empfehlenswert.

Viele Saunaanlagen

bieten auch schonende

Soft-Saunen oder

Bio-Saunen an. Dort beträgt

die Temperatur um

die 60 °C bei einer Luftfeuchte

von etwa 50 Prozent.

In der herkömmlichen

finnischen Sauna

betragen die Temperaturen

80 bis 100 °C bei einer

Luftfeuchte von höchs tens

20 Prozent. Regelmäßiges Sauna -

baden sollte allerdings nicht nur

auf die kalten Tage beschränkt

werden, denn eine nachhal -

tige Stärkung des Immun -

systems wird nur bei wöchentlichen

Saunabesuchen

erreicht.

Wer das erste Mal eine Sauna

besucht, sollte sich im Vorwege

von Fachpersonal beraten lassen.

Anfänger sollten vorsichtig

sein, wenn man sich nicht mehr

wohlfühlt, sollte man die Sauna

auch vor Ablaufen der Zeit verlassen.

Immer mehr Hausbesitzer nutzen

die Möglichkeit, eine eigene

Sauna entweder im Garten,

Bad, Keller oder Dachboden installieren

zu lassen, ist der

Raum auch noch so klein und

schräg, für einen renommierten

Fachhändler, wie die Firma

Rensch-Saunabau, stellt dies

kein Problem dar. Für eine

Sauna genügen schon vier bis

fünf Quadratmeter freie Fläche.

Dem Traum nach dem eigenen

Gesundbrunnen steht

also nichts im Wege. (hg)


GESUNDHEIT | PFLEGE | WELLNESS

Tag der Zahngesundheit 2020

Regional ist ideal und das auch beim Zahnersatz

Kann ich heute unbedenklich

zum Zahnarzt gehen? Mit der

Corona-Pandemie ist auch der

Zweifel an Billigprodukten und

Importwaren im Allgemeinen

gestiegen. Kunden und Patienten

achten mehr denn je auf regionale

Anbieter. Was bedeutet

es für den Zahnarztbesuch?

Land & Leben im Gespräch mit

Karen Suter.

Land & Leben: Wie sehen Ihre

Einschätzungen und Erfah run -

gen aus in Bezug auf den Trend

regionale Produkte zu bevor -

zugen?

Karen Suter: Aus persönlichen

Gesprächen mit Patienten und

Interessierten erkennen wir ein

kritisches Hinterfragen nach

Qualität und Herkunftsland.

Gerade in dieser Corona-Zeit

scheint es, ein deutlich steigendes

Interesse an regionalen Produkten

zu geben. Es gibt ein

starkes Vertrauen in die deutsche

Medizin und auch in deutschen

Zahnersatz. Dies ist im

internationalen Vergleich lange

bekannt, gewinnt jedoch aktuell

an Bedeutung.

Land & Leben: Gibt es in der

Nachfrage an Zahnersatz Veränderungen?

Karen Suter: Der Trend, regionale

Produktionsstätten zu bevorzugen,

ist in der heutigen Zeit

besonders attraktiv und eine

große Chance für das deutsche

Handwerk, innovative Lösungen

anzubieten. Mit modernsten Materialien

und innovativen Fertigungsprozessen

können wir

auch preiswerten Zahnersatz

Made in Germany herstellen.

Hierzu sind jedoch hochmoderne

Betriebe gefragt, die das komplette

Know-how im Hause haben

und über entsprechende Produktionseinheiten

für automatisierte

Fertigungsprozesse

verfügen.

Durch modernste Materialien

ist es möglich, hohe ästhetische

Qualität auch

preisgünstig anzubieten.

Aus monolithischem Zirkon

werden festsitzende

Kronen und Brücken mit

einem natürlichen Farb -

verlauf vollanatomisch gefräst.

Es gibt sie in allen

16 Standardfarben. Selbstverständlich

fertigen wir

auch im High-End-Bereich

für höchste Ansprüche,

hier gilt es, keine Kompromisse

zu machen.

„Perfektes Zusammenspiel

zwischen Zahnarztpraxis,

Dentallabor und Patient“

Karen Suter: Ein gutes Beispiel

ist hier die Farbnahme im anspruchsvollen

Frontzahnbereich.

Ästhetische Folgen hat die individuelle

Versorgung der Frontzähne,

denn diese sind beim

Sprechen und Lachen sehr gut

sichtbar. Durch unseren Chairside-Service

stehen hier erfahrene

Zahntechniker und -meister des

Labors mit ihrer Kompetenz direkt

in der Praxis am Patienten

oder bei uns im Labor zur Verfügung

und können sich ein genaues

Bild der Situation machen

sowie auch ästhetische und technische

Möglichkeiten erörtern.

Und deswegen – das geht nur

regional!

Qualitätskontrolle Made in Germany

Land & Leben: Kann ich heute

sorgenfrei in die Zahnarztpraxis

gehen?

Karen Suter: Zahnarztpraxen sowie

auch Dentallabore sind beim

Thema Hygiene gut aufgestellt.

Für beide gibt es zahlreiche Maßnahmen

und Hygienevorschriften,

die während der Behandlung

zum Schutz der Gesundheit eingehalten

werden müssen sowie

auch Teil eines umfassenden

Qualitätsmanagements sind. Und

das nicht erst jetzt in der Pandemiephase,

sondern schon immer

mit strengen Hygienevorschriften,

bei denen davon ausgegangen

wird, dass regelmäßig potenziell

infektiöse Patienten mit

Bakterien oder Viren wie z. B.

Masern, Hepatitis oder HIV zur

Behandlung in die Praxen kommen.

Hier war die deutsche

Zahnmedizin international schon

immer führend.

Ganz wichtig ist in diesem Zusammenhang

zu sagen,

dass kein Patient aufgrund

von Angst sich in einer

Praxis zu infizieren, Termine

absagt oder wichtige

Kontrollen versäumt. Folge

dessen kann sein, dass

eine Erkrankung von Zahn

oder Zahnfleisch zu spät

entdeckt wird und notwendige

Behandlungen und

Untersuchungen nicht

durchgeführt werden.

Regional ist ideal. Hier

sprechen wir vom Zusammenwirken

der Zahnarztpraxen

in der Region und

dem Dentallabor. Ich rate ausdrücklich

davon ab, den Zahnarztbesuch

zu verschieben. In

der Regel sind die Praxen hervorragend

aufgestellt.

Gesunde Zähne...

…nur gut geputzt ist nicht

genug!

Nicht nur am Tag der Zahngesundheit

gibt es umfangreiche

Informationen zur professionellen

Zahnreinigung bei Kindern,

Jugendlichen und Erwachsenen

auf www.larsen-praxis.de.

47


GESUNDHEIT | PFLEGE | WELLNESS

Naturheilpraxis Zeven

Christiane Kurzydem zog Ende Juli in die Gemeinschaftsräume der „Körper Architektur“ in der Langen Straße

In den ehemaligen Praxisräumen

von Dr. med. Bajer weht ein

frischer „Gesundheits-Wind“ mit

ordentlich Frauenpower. Nach

umfangreichen Renovierungs -

arbeiten zog die gestandene Heilpraktikerin

Christiane Kurzydem

mit ihrer Praxis zum gemeinsamen

Öffnungstermin mit Anja

Kieper (Physiotherapeutin) und

ihrem Team nach Zeven und hat

ganz schnell Anklang bei den

ZevenerInnen gefunden.

Sie arbeitet hauptsächlich in

den Bereich Schmerztherapie

(mit „Osteopathie nach Jones“)

bietet aber auch Beratung in

den Wechse jahren, Faszienbehandlung,

Ernährungsberatung,

Akupunktur, Fussreflexzonen -

mas sage und Bachblütenberatung

an.

Christiane Kurzydem: „Ich liebe

meinen Beruf und nehme mir

die Zeit, die der jeweilige Patient

benötigt, um ihn ganz -

heitlich zu betrachten und dann

zu behandeln. Gerade im Bereich

Schmerz therapie, die ich

mit der Methode ‚Osteopathie

nach Jones‘ vollziehe, ist dies

wichtig. Wie alle Techniken der

Osteopathie setzt diese Behandlungsweise

zunächst eine genaue

Diagnose voraus. Zur Be -

handlung werden dann die

Schmerzpunkte an den verspannten

oder verkürzten Muskeln,

Faszien oder Bändern gedrückt.

Gleichzeitig wird das

betroffene Gelenk in eine möglichst

schmerzfreie Position gebracht

und dort gehalten. Für

die PatientInnen ist dieses Vorgehen

in der Regel schmerzfrei

und angenehm.“

Interessante Kurse noch buchbar

Momentan wird ein Kurs zur „Progressiven

Muskelentspannung“

an acht Abenden angeboten, der

im Januar beginnt (12.01.2021).

Hiermit soll bei Gefühlen der Unruhe

oder Erregung für nachhaltige

Entspannung gesorgt werden.

Ab 17.10. beginnt wieder der

beliebte Nordic-Walking-Kurs

(17.10.–5.12., 10–10.45 Uhr). Interessant:

Wer sich das Equipment

hierfür bei „Sport Barg frede“

kauft, erhält 20 Prozent Rabatt!

Termine und weitere umfassende

Informationen sind auch online

unter www.heilpraktikernaturpraxis.de

erhältlich, telefonisch

erreichbar unter 0152-

56756051 sowie Infos und Aktivitäten

der Körper Architektur

unter www.koerperarchitektur

zeven.com. (hg)

CLAUDIAS KOSMETIK

Inh.: Claudia Winsemann

Im Kirchfeld 5

Telefon

27446 Deinstedt 0 42 84-48 43 740

Nonduale Schmerztherapie: gezielte Behandlung akuter und chronischer

Schmerzen. Telefonische Terminvereinbarung unter: 04264 - 37 08 926

DAOVITAL Naturheilzentrum J.&B.Vollmann

Bahnhofstraße 24 · 27367 Hassendorf · www.daovital.de

Praxis für Physiotherapie

Anja Wichern

Bahnhofstraße 12

27419 Sittensen

Telefon: 0 42 82 - 53 09

Behandlungszeiten:

Montag bis Freitag von 07:00 bis 19:00 Uhr

Unsere Spezialgebiete:

Chirurgie

Augenheilkunde

Zahnheilkunde

Hauterkrankungen

Kardiologie

Gynäkologie

Innere Medizin

Physiotherapie

ÖFFNUNGSZEITEN:

Mo. – Fr. 8 – 20 Uhr

Sa. 9 – 12 Uhr

Termine nach

Vereinbarung

www.physiotherapie-wichern.de

Alte Dorfstraße 83

27367 Sottrum

Tel. 04264 / 22 40

Fax 04264 / 37 07 18

info@kleintierklinik-sottrum.de

www.kleintierklinik-sottrum.de

48


GESUNDHEIT | PFLEGE | WELLNESS

Der OsteMed-Tagespflegestandort in Zeven

…ist nach Corona-Zwangspause wieder geöffnet. Platz für zwölf Gäste auch mit Mindestabstand möglich

Im Grünen und doch zentral am

Rande der Zevener Innenstadt

gelegen, bietet die Tagespflege

der OsteMed kompetente, umfassende

und liebevolle Betreuung

für ältere und pflegebedürftige

Menschen. Der Corona-Lockdown

war für die Gäste der Oste-

Med Tagespflege in Zeven eine

sehr lange Zeit. Zwölf Wochen

lang war die Einrichtung aufgrund

der staatlichen Beschränkungen

vollständig geschlossen.

kungen ist ein geregelter und

strukturierter Tagesablauf wichtig“,

so Pflegedienstleitung der

OsteMed Tagespflege in Zeven

Angelika Eckhoff und Heim -

leitung Jennifer Hardtmann.

Schließung ebenso besonders

herausfordernd. Selbstverständlich

gilt auch hier, wie in allen

anderen OsteMed-Standorten, ein

nach allen gängigen Richtlinien

und Maßgaben erstelltes und ge-

Gästen eine Möglichkeit, in einer

familiären und freundlichen Atmosphäre

den Tag zu verbringen.

Der Tag ist gefüllt mit vielen neuen

persönlichen Begegnungen,

Spiel und Spaß, Bewegung auch

an der „frischen Luft“, gutem

Essen und notwendigen Ruhephasen.

Ausflugsfahrten sind gegenwärtig

nur eingeschränkt

möglich, werden aber wieder umfangreicher

angeboten, sobald

dies vertretbar ist.

Seit Kurzem können die Gäste

der Einrichtung und auch neue

interessierte Gäste wieder in der

Tagespflege Gast sein. Unter dem

Motto „Gemeinsam und nicht

einsam“ freuen sich die Mitarbeiter

wieder auf ihre Gäste, für

die die Wochen ohne Tagespflege

teils schwierig waren. „Für unsere

Klienten aller Pflege grade

und im Besonderen auch für

Menschen mit Demenzerkran-

Team der OsteMed Tagespflege in Zeven (das Foto wurde vor Corona gemacht).

Auch für die Angehörigen war

diese Situation anspruchsvoll und

sehr häufig neben dem beruflich

stark veränderten Arbeitsalltag

in den ersten Wochen nach der

nehmigtes Hygienekonzept, welches

für den Neustart nach der

Schließungszeit in der Tagespflege

zwingend erforderlich ist. Die

OsteMed Tagespflege bietet zwölf

Das Gelände sowie das Umfeld

in Zeven bieten jedoch vielfältige

Gestaltungsmöglichkeiten im Alltag.

Probetage in der Tagespflege

sind ebenso gegenwärtig möglich.

Ansprechpartnerin ist die

Pflegedienstleitung der Tagespflege,

Frau Angelika Eckhoff,

unter der Rufnummer 04281-

711-7400 oder per E-Mail an

angelika.eckhoff@ostemed.de.

(om)

Generationswechsel nach 30 Jahren

Kleintierklinik Werhahn in Sottrum wird an die nächste Generation übergeben und vergrößert

Die Gründerin der Kleintierklinik

Dr. Patricia Werhahn möchte

Ende des Jahres in den Ruhestand

gehen und übergab zum

1. August die Führung an die beiden

Töchter Henriette und Franziska

Werhahn. Seitdem ist die

Führung breiter aufgestellt und

nun in zwei Bereiche aufgeteilt:

Franziska Werhahn-Beining übernimmt

zusammen mit ihrem

Mann Marco Werhahn-Beining

die tiermedizinische Abteilung

und ihre Schwester Henrike Werhahn

(Wirtschaftspsychologin)

die kaufmännische Leitung. Auch

räumlich wird sich viel tun, denn

eine Erweiterung der Klinik ist geplant.

Der Bereich Physiotherapie

bekommt aufgrund der gestiegenen

Nachfrage eigene Räumlichkeiten

und weitere Behandlungsräume

werden entstehen.

Dr. Patricia Werhahn zur Ver -

größerung: „ Nach dem Erstbezug

2001 wirkte die neue Klinik

riesengroß – im Vergleich zu den

alten Räumlichkeiten – und man

konnte sich fast verlaufen. Doch

die Praxis bekam so viel Zulauf

und vergrößerte sich rasant –

gute zehn Jahre später hatte sich

die Mannschaft verdreifacht –

Tendenz steigend. Es wurde

schon wieder eng und von ‚verlaufen‘

redet hier schon lange

keiner mehr… Durch einen internen

Umbau konnte 2016 das Gebäude

für die Kliniknutzung

noch erweitert werden. Heute

sind über 20 Mitarbeiter in der

Klinik beschäftigt und der nächs -

te Umbau ist nötig.“

Henrike Werhahn, Praxishund „Kiwi“, Dr. Patricia Werhahn, Franziska

Werhahn-Beining und Marco-Werhahn Beining (v. l.) freuen sich über die

Veränderungen.

Großer Mitarbeiterstab

Seit 30 Jahren wächst die Kleintierklinik

stetig und so arbeiten

mittlerweile neun Tierärzte und

17 tiermedizinische Fachangestellte

sowie drei Fachkräfte im

Verwaltungswesen zum Wohl der

tierischen Patienten. Trotzdem

wird hier in familiärer Atmo -

sphäre mit modernster medizintechnischer

Ausstattung gearbeitet

und das wissen die Frauchen

und Herrchen aus der Region zu

schätzen.

Rund um die Uhr da

Die Kleintierklinik bietet – wie ein

Krankenhaus – einen 24-Stunden-

Notdienst, um im Notfall schnell

helfen zu können, auch deshalb

ist ein großer Mitarbeiterstab

wichtig, denn die vielfältigen Untersuchungs-

und Therapiemöglichkeiten

bedürfen Fachleute, um

effektiv und schnell eingesetzt zu

werden.

Alle wichtigen Infos (auch zu den

aktuellen Corona-Maßnahmen in

der Praxis) gibt es online unter

www.klinik-fuer-kleintiere.de –

einfach mal reinschauen! (hg)

49


GESUNDHEIT | PFLEGE | WELLNESS

A utologe cytokinreiche Serum-Therapie

Profitieren Sportler mit Sehnen- und Gelenkbeschwerden von der ACRS-Therapie?

Sehnen- und

Gelenkentzündungen

äußern

sich bei Sportlern

am häu -

figsten in den

Sprunggelenken,

den Knien, der Hüfte, im Wirbelsäulenbereich,

an der Schulter

oder am Ellenbogen. Golfer- oder

Tennisellenbogen, Innenbandproblem

am Knie, Knorpelschäden,

Zerrung des Deltabandes am OSG,

ISG-Beschwerden, Probleme am

Nervenaustritt der Wirbelsäule,

Prellungen, Zerrungen, Muskelfaserrisse

etc. sind die klassischen

Beispiele. Der Regenerationszyklus

eines Gelenkes beträgt für

die Sehnen acht Wochen und für

den Knorpel drei Monate. Kuriert

man so eine Verletzung sachgerecht

aus, ist die Wettkampfsaison

vorbei, nimmt man Schmerzmedikamente

und kämpft weiter, ist

der Schaden sicher.

Abhilfe durch eine spezielle

Therapie mit körpereigenen

Botenstoffen, den Cytokinen?

ACRS bedeutet autologes, cytokinreiches

Serum. Durch eine

Blutentnahme werden dem Patienten

etwa 10 ml Blut entnommen,

welche dann in ein

Spezialröhrchen umgefüllt werden.

In diesem Röhrchen sind

Kügelchen, mit denen die Immunzellen

des Blutes zur Produktion

der Zytokine und

Wuchsstoffe angeregt werden

und wofür sie drei Stunden bebrütet

werden. In Einzelbeobachtungen

konnte ein Anstieg

der Wachstumsfaktoren um das

15-fache ermittelt werden. Injiziert

man dieses Serum an die

zu regenerierenden Stellen, erfolgt

also im günstigsten Fall in

der körpereigenen Sprache eine

Verfünfzehnfachung des Regenerationsimpulses.

Da bei der ACRS-Therapie keine

Fremdstoffe zum Einsatz kommen,

sind diesbezügliche Nebenwirkungen

ausgeschlossen. Es

sollte allerdings vor der Blutentnahme

der gängige Entzündungswert

„CRP“ bestimmt werden,

um sicherzustellen, dass

keine Entzündung im Blut vorliegt.

In Deutschland wird diese Therapieform

noch selten angewendet.

Platelet-rich-Plasma wird

häufiger angewendet, enthält

auch Wuchsstoffe, allerdings

nur die der Blutplättchen, der

Platelets und die vermehren

sich nicht. Außerdem werden

Substanzen zugemischt, so dass

ein Fremdstoff zum Einsatz

kommt.

Wo Sie sich bei jeglichen

Symptomen unverbindlich

informieren können

Dr. med. Dirk Wiechert hat über

die Jahre eine große Datenbank

an wissenschaftlich fundierten

Newslettern zu den verschiedensten

medizinischen Themen

aufgebaut, die auf seiner Homepage

für jedermann frei ersichtlich

ist. Darüber hinaus besteht

seit Anfang 2019 ein YouTube-

Kanal, auf dem er in Videoform

informiert und bereits viele

Themen abgedeckt hat. Beides

finden Sie auf seiner Homepage

im Infozentrum. Viel Spaß!

Tel.: 0421-395015

www.dr-wiechert.com

info@dr-wiechert.com

Antrieb weg – energielos – gereizt

Bin ich krank oder sind nur meine Akkus leer?

„Morgens komme ich ganz

schlecht bis gar nicht in Fahrt“,

erzählt Michaela ihrer Freundin.

Anfänglich half noch viel Kaffee,

aktuell geht morgens gar nichts

mehr. Nebenher ist Michaela auch

noch so gereizt und fährt schnell

aus der Haut, erzählt sie. „Wenn

ich an früher denke, fehlt mir quasi

mehr als die Hälfte an Energie“,

führt sie weiter aus. Michaela war

bereits beim Hausarzt und ließ

sich untersuchen. Alles normwertig

hieß es von dort. „Schlafen Sie

sich mal tüchtig aus, das wird wieder“,

so der gut gemeinte ärztliche

Ratschlag. Seit der Untersuchung

des Arztes waren Monate vergangen

und Michaela hat den Rat mit

50

dem Ausschlafen befolgt, doch es

half nichts.

Geh doch mal einen anderen Weg,

war der Ratschlag von Michaelas

Freundin. Geh mal zum Heilpraktiker,

der sich auf die Mitochondrienmedizin

spezialisiert hat.

Die Mitochondrien sind kleine

Bestandteile der Körperzellen

und für die Energieproduktion

verantwortlich. Durch eine ganze

Reihe von Einflussfaktoren können

die Mitochondrien in der

Leistungsfähigkeit beeinträchtigt

werden.

• Chronische Erschöpfung

• Burn out

• Stresserkrankungen

• Fatigue

• Darmtherapie

• Ernährungstherapie

Michaela ging zu einem auf die

Mitochondrienmedizin spezialisierten

Heilpraktiker und war

überrascht, wie gründlich die

Untersuchungen dort waren. Im

Labor wurde u. a. die von ihren

eigenen Körperzellen produzierte

Energie gemessen und siehe da:

der Wert war deutlich zu niedrig.

In den weiteren Laboruntersuchungen

konnten die Gründe für

die geringe Energieproduktion

nachvollzogen werden. Um eine

schnelle Unterstützung zu erreichen,

bekam Michaela im wöchentlichen

Abstand Infusionen,

um die körpereigenen Reserven

schnell wieder aufzufüllen. Und

für die Zeit zwischen den Infusionen

erhielt Michaela Präparate

für einen gezielten Aufbau des

Körpers.

„Mensch geht es mir heute wieder

gut, das hätte ich gar nicht

für möglich gehalten“, erzählt

Michaela ihrer Freundin von der

positiven Entwicklung in ihrem

Leben. Das war der entscheidende

Tipp für Michaela. (al)

Praxis für Mitochondrienmedizin

Andrea und Söhnke Albat | Amselweg 4 | 27412 Wilstedt

Tel.: 04283 980 88 88 | www.naturheilpraxis­albat.de

Ihre Spezialisten für:

• Migräne

• Bluthochdruck

• Schilddrüsenerkrankungen

• Morbus Crohn

• Colitis ulcerosa

• Demenz

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!