Newsletter 4-2018

holzbock1000

Informationen 4 / 2018

Was tut sich beim

MSC 2018 ?

Tag der MSC Helfer

ADAC Arbeitstagung

ADAC Mitgliederversammlung

Rennrad Einrolltour

Putztag " MSC Clubhaus "

7. Roland Kübler Gedächtnisfahrt

" Ausfahrt der Motorradgruppe "

MSC Grillfest

" MSC Clubgelände "

12 Stunden MTB Rennen

in Külsheim

ADAC Fahrradturnier

36. Radtouristikfahrt / RTF

" Junge Stadt mit Tradition "

Ferienprogramm der Stadt Leimen

Kerwe in St. Ilgen

Rennrad Abschlusstour

Abend der Helfer

Herbstputz

MSC St. Ilgen e.V. im ADAC

" Jahresmitgliederversammlung "

Wie kann ich am

unterstützen !

Die natürlichste Art wäre die aktive

Teilnahme am Clubgeschehen und

den Clubaufgaben.

Sicherlich lässt sich das nicht immer

realisieren, wofür die Club-

Verantwortlichen auch Verständnis

haben.

Wie kann ich meinem Club sonst

noch helfen? Wer es noch nicht getan

hat, übermittelt uns bitte seine e-

Mail Anschrift. Ihr spart dem Club

Portokosten und Ihr werdet schneller

über Neuigkeiten unterrichtet.

msc-stilgen@gmx.de

Achtung !

Wichtiger Hinweis

Wegen Sanierungsarbeiten

ist das Clubhaus

nach dem 28.12.2018 bis

auf unbestimmte Zeit

geschlossen.

Lasst die Redaktion wissen was

Euch gefällt oder missfällt. Denn

nur so können wir besser werden.

Liebe Mitglieder !

Nach der Mitgliederversammlung

am 07.12.2017, hat die neu gewählte

Vorstandschaft ihre Arbeit

zum Wohle unseres MSC aufgenommen.

Das Jahr 2017 haben wir hinter

uns gelassen, das Jahr 2018 liegt

vor uns. Wie Ihr links sehen könnt

wieder ein Jahr mit vielen Aktivitäten,

Herausforderungen und Aufgaben.

Hierbei zähle ich natürliche

auf Eure Unterstützung und

Mithilfe.

Die Vorstandschaft hat es sich

auch für 2018 wieder auf die Fahne

geschrieben einen Tagesvereinsausflug

in die Planung mit aufzunehmen.

Ziel und Zeit werden

rechtzeitig bekannt gegeben.

Wir begrüßen als neues Mitglied:

Sergej Benzler

Vorstandssitzungen !

Seite 1


MSC St. Ilgen aktuelle Info 4 / 2018

Die ADAC Stiftung spendiert Sicherheitswesten für die ABC

Schützen der Geschwister-Scholl-Schule !

Donnerstag, den 11. Oktober 2018

Wie auch schon bereits 2017, stattete die Stiftung des ADAC erneut die ca. 90 ABC Schützen der

Geschwister-Scholl-Schule, mit reflektierenden Warn– bzw. Sicherheitswesten aus. Zu der Übergabe,

bei der nicht nur die örtlichen Pressevertreter, sondern auch Frau Bürgermeisterin Felden anwesenden

waren, hatte die Rektorin der Geschwister-Scholl-Schule, Frau Stöckermann Borst, auch

Vertreter des MSC St. Ilgen e.V. im ADAC mit eingeladen. Den MSC vertrat der Sport– und Verkehrsleiter

Günter Schmitt mit seiner Frau Ulrike.

Die ca. 90 Erstklässler stellten sich mit ihren neongelben Sicherheitswesten als Verkehrsdetektive

vor und sangen ein Lied über den Herbst, die Bäume und die fallenden Blätter. Warum ist eine solche

Sicherheitsweste für die Kleinen so wichtig?

Das Tragen einer Sicherheitsweste gibt Kindern und Eltern eine zusätzliche Sicherheit, wenn im

Herbst bei Dunkelheit viele Erstklässler zum ersten Mal den Schulweg alleine meistern. Aber nicht

nur auf dem Schulweg sollte das Anziehen der optisch auffallenden Sicherheitsweste zur Selbstverständlichkeit

werden. Auch in der Freizeit sollte sie immer dazu gehören. Experten versichern, dass

eine Sicherheitsweste maßgeblich zur besseren Sichtbarkeit beiträgt und die Erstklässler bereits aus

einer Distanz von 140 Metern bei Dunkelheit gesehen werden. Grundschüler können oftmals die Gefahren

im Straßenverkehr noch nicht richtig einschätzen und aufgrund ihrer Körpergröße, fehlt ihnen

häufig der Überblick. Hinzu kommt, dass das Richtungshören noch nicht ausgeprägt und das Sichtfeld

eingeschränkt ist. So können die Kinder herannahende Verkehrsteilnehmer „aus dem Augenwinkel“

nicht immer erkennen. Durch die Signalwirkung der neongelben Sicherheitsweste der ADAC

Stiftung werden Kinder schon von weitem sichtbar. Deshalb ist es umso wichtiger, dass Kinder eine

Sicherheitsweste tragen.

Die Erstklässler sollten lernen und erkennen, dass sie mit einer Sicherheitsweste einfach sichtbarer

für alle anderen Verkehrsteilnehmer sind. So kann in einer prekären Situation schneller reagiert werden

– das kann Leben retten. Allerdings muss die Sicherheitsweste auch getragen werden, denn nur

dann erfüllt sie ihren Zweck.“

https://youtu.be/7U5KG5VOwqA

Unter dem neben stehenden Link ist ein

Film zu der Westenübergabe zu sehen.

Seite 2


MSC St. Ilgen aktuelle Info 4 / 2018

Der MSC St. Ilgen lädt seine helfenden Mitglieder zu einem

gemütlichen Abend ein !

Samstag, den 03. November 2018

Da der geplante Mitgliederausflug nach Kirrwiller zum "Royal Palace“ wurde von den Mitglieder leider

nicht angenommen. Nur 12 helfende Mitglieder hatten sich gemeldet. Diesbezüglich wurde von

der Vorstandschaft beschlossen

ersatzweise

eine "Abend der Helfer"

(analog siehe Februar

2018) zu organisieren.

Der 2. Vorsitzende

Klaus Lange

nahm sich der Sache

an.

Eingeladen wurde

nach Schatthausen, in

das Lokal beim Fußballclub

FC Fortuna "

Zum Theo". Im Vorfeld

hatten sich 36 Personen

angemeldet. Damit

auch kein Führerschein

in Gefahr kam, wurde

ein Bus von unserem Werbepartner "Hoffmann Reisen" angemietet.

Pünktlich um 18:00 Uhr ging es los. Gegen 18:30 Uhr traf in Schatthausen ein. Theo, den Mitgliedern

bekannt, als er noch Wirt in der Leimener Gaststäte "Zur Tuchbleiche" war, hatte sich schon

bestens auf unser Kommen vorbereitet. So dauerte es auch nicht lange bis die ersten Speisen serviert

wurden. Als Vorspeise

gab es zunächst

einen Salat, so

dass auch der Vitaminaushalt

nicht zu

kurz kam. Was dann

folgte ist kaum beschreibbar.

Platten mit

Steaks, Schnitzel,

Spießen, gerilltem

Speck, Lende und

Cevapcici kamen aus

der Küche. Als Beilgagen

wurden Pommes

frites, Kroketten und

der allseits bekannte

Djuvecreis serviert.

Plötzlich wurde es

dann mucksmäuschenstill

und alle waren nur noch mit Essen beschäftigt. Allen schmeckte es vorzüglich und man war

voll des Lobes auf die Küche von Theo in der seine Frau das Kommando führt. Es war so reichlich,

dass jeder beim nach Hause gehen, sich ein oder zwei Schälchen mit Fleisch mitnehmen konnte. Es

war rundum ein geselliger Abend. Die letzten verabschiedeten sich gegen 23:45 Uhr, als der Bus

eintraf um uns wieder nach Leimen / St. Ilgen zu chauffieren.

https://youtu.be/-1gCdOsxYoU

Unter dem neben stehenden Link ist ein

Film zu der Westenübergabe zu sehen.

Seite 3


MSC St. Ilgen aktuelle Info 4 / 2018

Jahresmitgliederversammlung !

Seite 4


MSC St. Ilgen aktuelle Info 4 / 2018

Jahresmitgliederversammlung

Donnerstag, den 29. November 2018

Mit einem Minusrekord von nur 24 Mitgliedern eröffnete der amtierende Vorsitzende W. Seipp, die

diesjährige Mitgliederversammlung des MSC St. Ilgen e.V. im ADAC und begrüßte die anwesenden

Mitglieder. Darunter das Ehrenmitglied und Ehrenvorsitzender Kurt Sattel und das Ehrenmitglied

Franz Purkart.

Er stellte zunächst fest, dass die Einladung zur der Versammlung ordentlich und fristgerecht erfolgte.

Danach gedachte man in einer Schweigeminute an die verstorbenen Mitglieder . Er gab die Tagesordnung

bekannt und erklärte, dass keine schriftlichen Anträge zur Tagesordnung eingegangen sind.

Von den Anwesenden wurden ebenfalls keine Anträge gestellt. Einwände gegen die Tagesordnung

bestanden nicht.

Es folgte der Jahresbericht des Vorstandes. Hier konnte der Vorsitzende von vielen Aktionen, Events

und Veranstaltungen, die der Vorstand geplant, organisiert und durchgeführt hatte, berichten. Er

dankte allen Helfern die hierbei mitgewirkt haben und durch die es überhaupt erst möglich wurde alles

so zu realisieren. Er erwähnte die Helferfestivitäten im Februar im Xia Pavillon in Wiesloch und

im November bei "Theo" in Schatthausen. Als Highlight erachtete er aber den Dachaufbau auf die

Clubhauscontainer im Mai dieses Jahres. Er wies auf die Gespräche mit Oberbürgermeister Reinwald

hin und gewährte Einblick in die vertragliche Festlegung zwischen der Stadt Leimen und dem

MSC St. Ilgen. Demnach ist der MSC St. Ilgen für die Kosten mit ca. 15.400,00 € in Vorleistung getreten.

Im Gegenzug ist man für die nächsten 13 Jahre und 4 Monate von Mietzahlungen befreit. Er

eröffnete, dass das Clubhaus ab Januar 2019 für unbestimmte Zeit geschlossen sein wird. Es erfolgt

die Sanierung der Decken und des Fußbodenbelages.

Er berichtete, über das neue Konzept des ADAC Nordbaden, der alle seine Ortsclubs mit eigenständigen

Werbemitteln ausstatten will. Er führte bildlich vor, was nach dem Abschluss der Aktion dem

Verein zur Verfügung stehen wird und was die teilweise Zuzahlung kostet.

Er ging auf den geplanten Vereinsausflug nach Kirrwiller ein und warum dieser mangels Interesse

nicht standfand. Er stellte diesen Punkt, Vereinsausflug ja oder nein, später unter Punkt Verschiedenes

nochmals zur Diskussion. Leider gab es keine eindeutige Meinung unter den Anwesenden. Die

Vorstandschaft wird sich in der nächsten Vorstandssitzung nochmals über dieses Thema beraten.

Er berichtete von einem gelungen Kerwe Wochenende auf dem neu gestalteten Platz vor der alten

Fabrik. Gleichzeitig sprach er dem 2. Vorsitzenden Klaus Lange seinen Dank für die gute Personalorganisation

über die drei Tage aus.

Der Sport– und Verkehrsleiter Günter Schmitt berichtete über die Veranstaltungen Saisoneröffnung

der Rennradsportler, dem Radaktionstag in St. Ilgen, über die Aktion "Stadtradeln", der 7. Roland

Kübler Gedächtnisfahrt, dem ADAC Fahrradturnier, der 36. RTF mit Familienradtour, dem diesjährigen

Ferienprogramm und der Einladung der Geschwister Scholl Schule zur Übergabe der ADAC

Schutzwesten an die ABC Schützen, durch die ADAC Stiftung. Gleichzeitig gab er zu verstehen,

dass diese Aktion letztmalig war. Die ADAC Stiftung wird die ABC Schützen nicht mehr mit Sicherheitswesten

ausstatten. Der Vorsitzende bedankte sich bei G. Schmitt über dessen Rechenschaftsbericht.

Gleichzeit wies er darauf hin, dass sich jeder über alle Veranstaltungen / Ereignisse beim

MSC St. Ilgen auf der MSC Homepage unter www.msc-stilgen.de im "Newsletter" in Schrift, Bild

und mit Filmen informieren kann.

Weiter ging es mit dem Rechenschaftsbericht des Schatzmeister. Mit einer PowerPoint Präsentation

berichtete dieser über die Zahlen bzw. Ein- und Ausgänge und gewährte Einsicht in den Abschluss

des Kassenbuches. Dieses zeigte, unter dem Vorbehalt der Sonderausgaben für das Clubhausdach,

dass es wiederum ein erfolgreiches Jahr, mit einem deutlichen Zuwachs war. Sollten die Prognosen

für 2019, wie dargelegt eintreffen, wird auch hier ein deutliches Plus zu erwarten sein.

Der Kassenprüfer Claus Würzburger berichtete von der Kassenprüfung am 25. November 2018. Er

erklärte, dass alle Belege mit den Eintragungen im Kassenbuch stimmig waren. Ebenso die Kontobewegungen

auf dem Girokonto und den Sparbüchern. Die Bargeldkasse war nach Zählung ebenfalls

stimmig. An der Kassenführung gab es keine Beanstandungen. Er beantragte die Entlastung

des Schatzmeisters.

Bevor die Neuwahlen, gemäß gerade Zahlen der Vorstandsliste erfolgte, führte der Ehrenvorsitzende

Kurt Sattel die Entlastung der Vorstandschaft durch. Diese wurde durch die Versammlung einstimmig

bestätigt.

Seite 5


MSC St. Ilgen aktuelle Info 4 / 2018

Zur Wahl standen folgende Vorstandsämter.:

2. Vorsitzender: bisher Klaus Lange, Schatzmeister: bisher Wolfgang Seipp,

Tourenleiter: bisher vakant, Beisitzer: bisher Franz Purkart,

Beisitzer: bisher Ralf Sattel, Pressereferent: bisher Wolfgang Seipp,

Die bisherigen Amtsinhaber erklärten sich bereit das Amt weiterzuführen und wurden alle ohne Gegenstimmen

wieder in ihren Ämtern bestätigt. Das Amt des Tourenleiters bleibt weiterhin vakant und

wird in Gemeinschaftsarbeit des Vorstandes ausgeführt.

Als Delegierte für die Mitgliederversammlung des ADAC Nordbaden am 30.03.2019, wurden auf

Vorschlag der 1. und 2. Vorsitzende Wolfgang Seipp und Klaus Lange gewählt. Als 1. Ersatzdelegierte

wurde Günter Schmitt und als 2. Ersatzdelegierter Ralf Sattel gewählt.

Als neuer Kassenprüfer wurde Bernd Riesterer und als Ersatzkassenprüfer wurde Stefan Buchmüller

gewählt.

Die Vertreter des MSC St. Ilgen bei der ADAC Arbeitstagung am 09.03.2019 in Philippsburg, werden

durch die Vorstandschaft bestimmt.

Der Vorsitzende zeigte einen ca. 25 Minuten dauernden Zusammenschnitt der Filme aller diesjährigen

Veranstaltungen.

Vom 2. Vorsitzenden wurde allen helfenden Frauen ein kleines süßes Präsent als Dank überreicht.

Der Frau des Vorsitzenden Waltraud Seipp, die über das ganze Jahr als Clubhauswirtin fungierte,

überreichte er ein Blumenschmuck so wie einen Gutschein. Stammend aus dem Trinkgeldkolben der

freitäglichen Stammtischhocker. Diese bedankt sich bei den Anwesenden über das Präsent und den

Gutschein.

Der Vorsitzende sprach nochmals an Alle seinen Dank aus und in der Hoffnung, dass er auch in

2019 auf die Unterstützung der Helfer hoffe, bevor er gegen 22:15 Uhr die Versammlung beendete.

Die Redaktion des Newsletter wünscht seinen Lesern

https://youtu.be/4B0mfV70MwU

Seite 6

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine