iNet_Touring_2021

online.magazines

MEISTGELESENES MAGAZIN DER SCHWEIZ #12/1 | DEZ 21/JAN 22 | FR. 4.50

DYNAMISCHER

FAMILIENKOMBI

Der neue Mercedes C-Klasse

im grossen TCS-Test

10

Veloreifen für den

Einsatz im Winter

getestet

MODERNER

BRÜCKENZOLL

Der Bundesrat will Mobility-

Pricing ermöglichen

EISKALTES

VERGNÜGEN

12

9 770040 975002


NEW ŠKODA

KODIAQ

Der perfekte Begleiter

Draussen lässt sich die Welt am besten entdecken – der neue ŠKODA KODIAQ bringt Sie überall

sicher hin. Er bietet Ihnen alles, was Sie sich von einem SUV wünschen: serienmässig 4x4,

wegweisende Assistenzsysteme und mit bis zu sieben Plätzen viel Raum für die ganze Familie.

Natürlich zum gewohnt attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis und auch als sportlicher RS.

Jetzt Probe fahren! ŠKODA. Made for Switzerland.

KODIAQ SportLine, 2.0 TSI, 7-Gang DSG 4x4, 9,0 l/100km, 205 g CO2/km, Kat.: F


INHALT

Wintersport abseits

von Pisten

und Loipen

10

Mobility-Pricing

bald auch

bei uns?

25

Überzeugende

Mercedes-C-Klasse

36

EDITORIAL

MEISTGELESENES MAGAZIN DER SCHWEIZ

Dank Expertentipps mit Vergnügen

durch den Winter

Dossier

10 Spektakulär oder ruhig

Snowkiten, Eisfischen & Co.:

Winterabenteuer im Engadin

Mobilität

25 Schlechtes Timing

Der Bundesrat will Pilotprojekte

zu Mobility-Pricing ermöglichen

Sie abseits der Massen ausgefallene Wintererlebnisse

kennenlernen möchten, präsentiert

die Redaktion für Sie ein paar Geheimtipps.

Felix Maurhofer

Chefredaktor

29 Gefragte E-Transporter

Das Sharing-Angebot von

Smargo stösst auf Interesse

31 Irritierende Annahmen

Ideologie statt Effizienz bei den

Verkehrsprognosen 2050

Gemäss den Muotathaler Wetterschmöckern

sollen nach einem eher

Was Wintersportorte

14 Pistenbully mit Biosprit

milden Dezember schneereiche und

für mehr Klimafreundlichkeit tun

kalte Wintermonate folgen. Eine gute

Nachricht für Schneefans und Wintersportler. 20 Unsichere Lieferketten

Ob für den Sport oder die Strasse, eine gute

Die Sportartikelbranche rechnet

Wintervorbereitung zahlt sich allemal aus.

im Winter mit Engpässen

Dabei stehen Ihnen die TCS­Experten mit Tests 22 Winterreifen für Velos

und Rat zur Seite. Nebst dem Schneekettentest Zehn Reifen im Test: Welcher

haben die Experten erstmals auch Winterreifen

❄Senioren-

eignet sich für Velopendler?

für Velos unter die Lupe genommen. Und wenn

mobile

im Test

32

COVER-CREDITS:

Felix Maurhofer

Dez 2021 / Jan 2022 | touring 3


Vom Berner Oberland ans Mittelmeer

Neu: Unterwegs zwischen Traumküsten, Nationalparks und Inseljuwelen!

e-Biken in Kroatien

GoldenPass Panoramic-Express, Mont-Blanc-Express & Tenda-Bahn

Freuen Sie sich auf die Fahrt im GoldenPass Panoramic-Express

Mit tollem 4-Sterne-Plus Hotel am Meer

✓ 2 Übernachtungen im gehobenen

Mittelklassehotel im Piemont

Leistungen - Alles schon dabei!

Freuen Sie sich, auf dieser Reise Kroatiens Küsten, Nationalparks und Inselwelt mit dem e-Bike zu erkunden. Fantastische Wir pedalen Blumenriviera durch das ✓ 2 Übernachtungen im gehobenen

• Fahrt im komfortablen Gössi-Car

wildromantische Velebit-Gebirge, das in den sechziger Jahren die traumhafte Kulisse der Winnetou Filme war. Anderntags umrunden

wir den grössten Süsswassersee Kroatiens oder bestaunen im Krka Nationalpark die atemberaubenden MontreuxWasserfälle. Zweisimmen Auf der ✓ 5 x ausgiebiges Frühstücksbuffet

Mittelklassehotel an der Riviera

• Transport der e-Bikes im modernen

Anhänger

kroatischen Inselperle Murter radeln wir zu versteckten Badebuchten und geniessen ein erfrischendes Bad Aigle im türkisblauen Meer! • ✓ 15 Übernachtung x feines Nachtessen im im Hotel

Zierikzee - Denkmalstadt

Martigny

✓ Hotel Fahrt mit Omorika dem GoldenPass ****, Crikvenica Panoramic-

Chamonix

mit langer Geschichte

Ihr tolles Reiseprogramm:

und erfreuen uns an der fantastischen passieren malerische Fischerdörfer und • 5 Express Übernachtungen Zweisimmen-Montreux im (2. Klasse)

Aussicht bis auf die kroatische Inselwelt. geniessen unterwegs einen Imbiss mit lokalen

Spezialitäten.

• 1 Martigny-Châtelard

Übernachtungen im Hotel

✓ Hotel Fahrt Olympia mit dem Mont-Blanc-Express

Sky ****+, Vodice

1. Tag – Anreise

Unterwegs geniessen wir einen Imbiss mit

Fahrt im komfortablen Extrabus in die kroatische

Hafenstadt Crikvenica. Nachtes-

Geschichte des Maskovica Han ein, dem

Alba

• 7 zum x Frühstück Lac d’Emosson in den Hotels

lokalen Spezialitäten und tauchen in die e-Bike-Strecke: 31 km

✓ Histrion Fahrt mit ****, der Stand-, Portoroz Schräg- & Feldbahn

sen im Hotel.

östlichsten Bauwerk des Osmanischen 6. Tag – Krka Nationalpark Barolo Langhe • 6 x Nachtessen in den Hotels

Reiches.

Heute erleben wir mit den berühmten Krka-Wasserfällen

eines der wohl schönsten

Piemont/Langhe Region

✓ Schöner Ganztagesausflug

Cuneo

• 2 x Imbiss mit einheimischen

2. Tag – Auf Winnetous Spuren

e-Bike-Strecke: 36 km

Produkten

Heute pedalen wir mit unseren e-Bikes

Naturschauspiele der Welt. Als besonderer ✓ Besichtigung Weinkellerei Barolo-Gebiet

• Eintritte Naturpark Velebit, Krka

im berühmten Velebit-Nationalpark inmitten

der wildromantischen Filmkulisse Heute rollen wir mit unseren e-Bikes vom chen Tour ein erfrischendes

4. Tag – Auf den alten Wegen der Römer Höhepunkt können Monaco San Remo

Sie nach der herrli-

inkl. Degustation

Ventimiglia

Bad unterhalb Wasserfälle & Naturpark Vrana See

✓ Interessante Stadtführung in Cuneo

der Winnetou Filme aus den sechziger Hotel aus durch Olivenhainen und Weinberge.

Auf einem herrlichen Radweg pas-

Programm

der Wasserfälle geniessen! Im Ligurisches Anschluss Meer • Sämtliche e-Bike-Touren gemäss

Herrliches Piemont

Unterwegs mit der tollen Tenda-Bahn


Jahren. Unsere Tour endet mit Traumaussicht

über dem Zrmanj Fluss, welcher in sieren wir römische Ruinen, die mit medi-

Nachtessen.

• Zwei erfahrenen Reiseleiter während

Fahrt mit der legendären Tenda-Bahn

Rückfahrt mit dem Bus ins Hotel und

von Cuneo nach Ventimiglia

Vom beschaulichen Zweisimmen gleiten wir

den Filmen den Rio Bravo darstellte. Weiterfahrt

an den mit fantastischen dem Bus nach Weinbergen Vodice, wo des wir Genfersees alte Niederlassungen bis nach Montreux. von Hirten, Wir die bezwingen noch mit dem Mont-Blanc Express die spekterraner

mit dem Vegetation legendären verwachsen GoldenPass sind Panoramic-Express und e-Bike Strecke: durchs 41 Berner km Oberland, vorbei

✓ sämtlichen Ganztagesausflug TourenMonaco & San Remo

• ✓ Gratis: Eigene Jeder Schweizer Teilnehmer Reiseleitung erhält vor

takuläre im tollen Bergstrecke 4-Sterne-Plus nach Hotel Châtelard Olympia und Sky mit aus der der atemberaubenden Steinzeit stammen. Standseilbahn den 7. Staudamm Tag – Vodice-Portoroz

des Lac d’Emosson. Über

der Tour ein e-Bike-Tours.ch Shirt

den unsere Nobelskiort Zimmer für Chamonix die nächsten erreichen 5 Nächte wir das e-Bike-Strecke: Piemont, wo wir 36 es kmuns bei vorzüglichem Wein Wir des fahren fruchtbaren entlang der Bodens bekannten gutgehen Küstenstrasse

nach Slowenien, wo wir mit Wählen Sie Ihr Reisedatum:

geschenkt!

beziehen.

lassen. Schliesslich durchqueren wir mit der weltbekannten Tendabahn die wildromantischen Seealpen ehe wir herrliche Tage

e-Bike-Strecke: 39 km

5. Tag - Insel Murter

der Rosenstadt Portoroz unseren letzten

an der italienischen und französichen Riviera verbringen – eine grossartige Reise! Wählen Sie Ihr Reisedatum

Nach dem Frühstück bringt uns der Bus Übernachtungsort erreichen. Flanieren Sie

a) 3. - 8. Juni 2020

3. Tag – Naturpark Vrana See

ins nahe Tisno, von wo aus wir mit unseren

vor dem Nachtessen noch etwas durch 22. b) - 18. 29. - April 23. Juni 2022 2020

Ihr tolles Reiseprogramm: Mont-Blanc inklusive. Nach der französischen

Bahnstrecke mit herrlichen Gebirgslandschaften

Unsere heutige Tour führt uns rund um Grenze

Rädern

erreichen

über die

wir

Zugbrücke

wieder mit

auf

dem

die die schöne

und

Altstadt.

malerischen Dörfern.

1.- c) 8. 24. Oktober - 29. Juni 2022 2020

den grössten Süsswasser See Kroatiens, Insel Murter pedalen. Durch schöne Macchia

radeln wir zu versteckten Buchten,

1. Tag – Anreise nach Zweisimmen & Bus den bekannten Wintersportort Chamonix.

Nach etwas Freizeit fahren wir weiter

Unser Sonderpreis für Sie:

d) 10. - 15. September 2020

den idyllischen Vrana See. Dabei erleben

GoldenPass Panoramic-Express

wir ein fast unberührtes Naturparadies ins die Piemont. zu einem Badestopp einladen. Wir

e) 24. - 29. September 2020

Preis

f)

pro

14.

Pers.

- 19. Oktober

in Doppelzimmer

2020 *

in 4-Sterne-Hotels Fr. 1450.-

* Spardatum

Fahrt im komfortablen Extrabus nach

Zweisimmen, unserem Ausgangspunkt für

die Fahrt mit dem legendären GoldenPass

Panoramic-Express. Vorbei an Gstaad und

Château-d’Oex erreichen wir Montreux und

damit die wunderschöne Waadtländer Riviera

mit ihren Weinbergen. Zeit zur freien

Verfügung.

2. Tag – Mont-Blanc-Express, Lac d‘Emosson

& Chamonix

In Martigny Die fantastischen erwartet uns Krka-Wasserfälle

heute morgen

der Mont-Blanc-Express. Auf kühner Streckenführung

durchquert der Zug die wilde

Trientschlucht und klettert über eine ein-

Viele weitere tolle e-Bike-Reisen

für das Jahr 2022 finden Sie jetzt

auf www.e-bike-tours.ch – z. Bsp.

drückliche Steigung, vorbei an tosenden

Wassern und tiefen Schluchten. In Châtelard

geht es mit total 3 Bahnen bis hoch zur

beeindruckenden Krone des Staudamms

von Emosson – grossartige Blicke auf den

Portoroz

3. Tag – Langhe, Alba & Barolo

Heute lernen wir mit der Langhe-Region

das Piemont von seiner allerschönsten Seite

kennen. Wir zeigen Ihnen das herrliche

Alba, die „Stadt der hundert Türme“. Weiter

geht es durch das weltbekannte Barolo Weinanbaugebiet

– hier gedeihen die königlichsten

Weine Italiens. Wir besuchen eine

renommierte Weinkellerei und erfahren bei

einer Führung alles über die Herstellung

Malerischer Hafen von Vodice

der edlen Tropfen.

4. Tag – Cuneo & Tenda Bahn

Am Vormittag zeigen wir Ihnen die schöne

Stadt Cuneo. Am Nachmittag folgt dann die

Fahrt mit der legendären Tenda Bahn bis

nach Ventimiglia an der italienischen Riviera.

Freuen Sie sich auf eine spektakuläre

5. 8. Tag Tag –– Monaco Heimreise & San Remo

Den Heute heutigen treten Tag wir die beginnen Heimreise wir mit an. einem

Besuch im Fürstentum Monaco. Entdecken

Sie dabei die pittoreske Altstadt und tauchen

Sie Crikvenica in eine Welt voller Glamour und

Lebensgefühl ein. Am Nachmittag erwartet

uns San Remo – die Hauptstadt der Blumenriviera

liegt majestätisch

Velebit-

Nationalpark

eingebettet

zwischen azurblauem Meer und dem malerischen,

saftiggrünen Hinterland.

Adriatisches Meer

Krka

6. Tag – Heimreise

Nationalpark

Vrana See

Mit vielen unvergesslichen Insel Murter Eindrücken

Tisno Vodice im

Gepäck treten wir heute die Heimreise an.

ab Fr.

Organisation: Holiday Partner, 8852 Altendorf

Buchen Sie einfach unter Tel. 0848 00 77 66

oder online auf www.e-Bike-tours.ch

Fr. 1450.-

Nicht inbegriffen/zusätzlich wählbar:

Saisonzuschlag Abreise im April: Fr. 95.-

Einzelzimmerzuschlag Fr. 195.-

Unser Sonderpreis für Sie:

Auf Wunsch: Miet-e-Bike: ab Fr. 30.- pro Tag

Buchungsgebühr: Fr. 20.- pro Person

Preis pro Person im Doppelzimmer

(entfällt bei Online-Buchung)

TONI

TONI

Toskana mit dem e-Bike – 7 Reisetage ab Noch Fr. mehr 1395.- sparen I - An der schönen blauen Donau –

bis 100% REKA-Checks!

7 Reisetage ab Fr. 1350.- I Seenparadies Salzkammergut – 7 Reisetage ab Fr. 1399.-

I Zauber der Provence – 7 Reisetage ab Fr. 1799.- - und viele mehr!

Limitierte Plätze! Sofort buchen & profitieren! Tel. 0848 00 77 88 www.car-tours.ch

6 Reisetage

ab nur

Fr. 899.-

REISEHIT

311

Leistungen - Alles schon dabei!

✓ Fahrt mit dem komfortablen Extrabus

✓ 1 x Übernachtung in gehobenen

Mittelklassehotel in der Region Aigle

in gehobenen

Mittelklassehotels Fr. 899.-

Sie wählen Ihren Bus-Einsteigeort

(alle mit Parkmöglichkeiten):

Horw, Bern, Niederuzwil oder Spreitenbach

Zuschläge / Abzüge:

Einzelzimmerzuschlag: Fr. 199.-

Ermässigung Halbtax: Fr. 22.-

Ermässigung GA: Fr. 44.-

Aufpreis Golden Pass 1. Klasse: Fr. 38.-

Saisonzuschlag Abreisen Juni & Sept. Fr. 40.-

Buchungsgebühr Fr. 20.- pro Person

(entfällt bei Online-Buchung)

Sie wählen Ihren Bus-Einsteigeort:

Aarau, Basel, Bern, Luzern, Noch Pfäffikon mehr sparen SZ, -

St. Gallen, Sargans, Thun, bis 100% Winterthur, REKA-Checks! Zürich


INHALT

45

Familienauto:

der Hyundai

Ioniq 5

53

Hier kommen Sie

in Weihnachtsstimmung

56

Die Zahl

der Schneeschuhläufer

wächst

67

Fragen zur

E-Mobilität? Der

TCS hat Antworten

Meine Club-Vorteile

58 TCS Reisen: die Highlights 2022

63 Günstiger in die Skischule

64 Skioo und Alpinresorts.com

88 Nützliches aus dem Touring Shop

Technik

36 Die fünfte Generation

Die Mercedes-C-Klasse ist

ein Familienkombi par excellence

41 Robust und zuverlässig

Neun Schneeketten im Test:

Welche überzeugen?

43 SUV oder Kombi?

Trotz hoher Verkaufszahlen:

Der SUV unterliegt dem Kombi

Freizeit

53 Rosoli und Sternenglanz

Fünfzehn Ausflugstipps für alle,

die Weihnachten lieben

56 Mehr Trails, mehr Spass

Die Schweiz reagiert auf den

Trendsport Schneeschuhlaufen

59 Auf nach Berlin

Die Grossstadt bietet viel Neues

und ist im Winter hinreissend

Club

67 Helpline Elektromobilität

Wie der TCS sein Wissen an

Interessierte kostenlos weitergibt

73 «Cardio Explorer»

Mit dem Test lassen sich Herzerkrankungen

früh erkennen

74 Die Mischung macht’s

Die fünf kreativen Köpfe hinter

der Rechtsauskunft «lex4you»

Dürfen wir

vorstellen:

die Turrinis

70

Rubriken

50 Der TCS-Experte

Reifenqualität

61 Gesundheit

79 Forum

79 Impressum

83 Tourolino

86 Unterwegs mit …

Touring Nr. 2

Im nächsten «Touring»: Energieträger

der Zukunft, Tempo 30 bald überall?,

der Nissan Qashqai im Test und wo Sie

Japan in der Schweiz entdecken können

Erscheinungsdatum: 20.1.2022

Dez 2021 / Jan 2022 | touring 5


Vom Berner Oberland ans Mittelmeer

GoldenPass Panoramic-Express, Mont-Blanc-Express & Tenda-Bahn

Freuen Sie sich auf die Fahrt im GoldenPass Panoramic-Express

La Rioja - die fantastische Weinregion

Degustationen auf fantastischen Weingütern

car-tours.ch gusto – Reisen mit Genuss

Ihre gusto-Erlebnisse

Weltbekannte Rioja Weingüter

Baigorri & Marques de Riscal

u

Tapas & Wein-Tour in Bilbao

u

Winzeressen auf dem Weingut Baigorri

u

Valle Salado mit Salzverkostung

u

Unterwegs in der grössten

Markthalle Europas

u

Exklusives Nachtessen im

baskischen Kochklub

Herrliches San Sebastian

Flugreise

6 Reisetage

inkl. Halbpension ab nur

Fr. 1699.-

REISEHIT

505

✓ 1 x Übernachtung in gehobenen

Leistungen Mittelklassehotel - Alles in der schon Region dabei! Aigle

✓ 2 Übernachtungen im gehobenen

✓ Direkte Mittelklassehotel Linienflüge mit im Piemont Swiss

TONI

TONI

Fantastische Blumenriviera ✓ (Zürich-Bilbao-Zürich)

2 Übernachtungen im gehobenen

Wir öffnen Ihnen die Türen zu

✓ Sämtliche Mittelklassehotel Flugnebengebühren an der Riviera wie Taxen,

den kulinarischen Paradiesen

Montreux Zweisimmen ✓ Steuern 5 x ausgiebiges & Kerosinzuschlag Frühstücksbuffet (Im Wert von

Europas. Dabei entdecken wir

Aigle

✓ Euro 5 x feines 42.-/Stand Nachtessen 10/2021) im Hotel

herrliche Städte, sehen fantastische

Landschaften, hören

gemäss Express Programm Zweisimmen-Montreux (2. Klasse)

Martigny

✓ Rundreise Fahrt mit im dem komfortablen GoldenPass Extrabus Panoramic-

Chamonix

spannende Geschichten über

✓ 5 Fahrt Übernachtungen mit dem Mont-Blanc-Express

in guten

gusto Land & Leute und lassen es uns

4-Sterne Martigny-Châtelard

Hotels

bei auserwählten Genusserleb-

✓ 5 Fahrt x Frühstück mit der in Stand-, den Hotels Schräg- & Feldbahn

nissen in bester Gesellschaft so

Alba

zum Lac d’Emosson

✓ 2 x 3-Gang Nachtessen im Hotel

richtig gut gehen!

Barolo Langhe

Pintxos (Baskische Tapas)

Guggenheim-Museum in Bilbao ✓

in

Schöner

Laguardia

Ganztagesausflug

Cuneo

Piemont/Langhe Region

✓ 1 x 3-Gang Nachtessen in einem bekannten

✓ Besichtigung Weinkellerei Barolo-Gebiet

Restaurant in Bilbao inkl. Wein & Wasser

Monaco San Remo

inkl. Degustation

Ventimiglia

Rioja & das Baskenland

✓ 1 x geführte Pintxos Tour inkl. 4 Pintxos

✓ Interessante Stadtführung in Cuneo

Ligurisches Meer Verkostungen und 4 Getränken

Herrliches Piemont

Unterwegs mit der tollen Tenda-Bahn

✓ Fahrt mit der legendären Tenda-Bahn

(Wein, Bier oder Softgetränke)

von Cuneo nach Ventimiglia

Vom beschaulichen Zweisimmen gleiten wir mit dem legendären GoldenPass Panoramic-Express durchs Berner Oberland, vorbei

Eine an den fantastischen Weinbergen Reise des Genfersees durch bis nach das Montreux. spanische Wir bezwingen mit Genussparadies

dem Mont-Blanc Express spek-

(baskischer Kochclub) in San Sebastian

✓ 1 x 3 Gang Nachtessen im typischen Txoko

✓ Ganztagesausflug Monaco & San Remo

✓ Eigene Schweizer Reiseleitung

takuläre Bergstrecke nach Châtelard und mit der atemberaubenden Standseilbahn den Staudamm des Lac d’Emosson. Über ✓ 1 x 3 Gang Winzeressen auf dem Weingut

den Nobelskiort Chamonix erreichen wir das Piemont, wo wir es uns bei vorzüglichem Wein des fruchtbaren Bodens gutgehen

Baigorri

Wählen Sie Ihr Reisedatum:

lassen. ✓ Interessante Stadtführung in Bilbao

Exklusivreise Schliesslich durchqueren vom 16. wir mit - 21. der weltbekannten April 2022 Tendabahn die wildromantischen Seealpen ehe wir herrliche Tage

an der italienischen und französichen Riviera verbringen – eine grossartige Reise! a)

inkl.

3.

Eintritt

- 8. Juni

Guggenheim

2020

Museum &

Freuen Sie sich auf eine grossartige Reise durch das landschaftlich wunderschöne Baskenland, das sich zum weltweit führenden

b)

Verkostung

18. - 23. Juni

Canutillo

2020

de crema

Ihr Ziel tolles für Feinschmecker Reiseprogramm: Mont-Blanc inklusive. Nach der französischen

Grenze erreichen wir wieder mit dem schaften und malerischen Dörfern.

c) 24. - 29. Juni 2020

Bahnstrecke mit herrlichen Gebirgsland-

& Geniesser entwickelt hat.

✓ Eintritt Valle Salado inkl. Salzverkostung

✓ Altstadtrundgang in Vitoria-Gasteiz &

1. Tag – Anreise nach Zweisimmen & Bus den bekannten Wintersportort Chamonix.

3. Tag, Nach Montag etwas Freizeit 18. April fahren 2022 wir weiter – Valle 5. 5. Tag Tag, – Monaco Mittwoch & 20. San April Remo2022 – Pamplo-

Stadtführung Laguardia (La Rioja)

d) 10. - 15. September 2020

GoldenPass Ihr tolles Panoramic-Express

Reiseprogramm:

e) 24. - 29. September 2020

Fahrt im komfortablen Extrabus nach ins Salado, Piemont. Vitoria-Gasteiz & Laguardia

Den na, heutigen San Sebastian Tag beginnen wir mit einem ✓ 4er Weinprobe auf dem Weingut

Zweisimmen, 1. Tag, Samstag unserem 16. April Ausgangspunkt 2022 – Anreise für

Das Salz aus dem historischen Valle Salado Besuch Weiterfahrt im Fürstentum entlang des Monaco. Jakobsweges Entdecken nach f) 14.

Bodegas Reisehit

- 19. Oktober

Baigorri 159 a: 23.

2020

- 30.

*

April 2019

die nach Fahrt Bilbao mit dem legendären GoldenPass 3. gilt Tag als – Langhe, Delikatesse Alba – davon & Barolo überzeugen wir Sie Pamplona dabei die und pittoreske Rundgang Altstadt durch und die tauchen

Sie in eine Welt voller Glamour und * Spardatum

geschichtsträchtige

Altstadt. Später werden wir ✓ 2er Weinprobe Weiteres Datum inkl. Weingutbesichtigung

im schönen Herbst:

Flug von Zürich nach Bilbao und Transfer ins uns bei einer Führung durch die Salinen.

Panoramic-Express. Vorbei an Gstaad und Heute lernen wir mit der Langhe-Region

Hotel. Hotelbezug und Nachtessen in einem Gegen Mittag unternehmen wir einen spannenden

kennen. Rundgang Wir zeigen durch Ihnen die Hauptstadt das herrliche des uns Kulturhauptstadt San Remo – die 2016, Hauptstadt erwartet. Krönender

Blu-

zur Stadtführung in San Sebastian, Europas in der Reisehit Bodega 159 Marques b: 1. de - 8. Riscal Oktober 2019

Château-d’Oex erreichen wir Montreux und das Piemont von seiner allerschönsten Seite

Lebensgefühl ein. Am Nachmittag erwartet

damit gehobenen die wunderschöne Restaurant. Waadtländer Riviera

mit ihren Weinbergen. Zeit zur freien Alba, Baskenlandes, die „Stadt Vitoria-Gasteiz. der hundert Türme“. Danach Weiter Weimenriviera

Abschluss liegt der Reise majestätisch ist das Abendessen eingebettetin

2. Tag, Sonntag 17. April 2022 – Ribera terfahrt durch herrliche Landschaften nach einem typischen Txoko, einem traditionellen ✓ Eigene Schweizer Reiseleitung während

✓Unser Stadtführung Sonderpreis Pamplona & San für Sebastian Sie:

Verfügung.

geht es durch das weltbekannte Barolo Weinanbaugebiet

Laguardia. Nachtessen – hier gedeihen im Hotel. die königrischen,

baskischen saftiggrünen Kochclub. Hinterland. Übernachtung in San der Preis ganzen pro Reise Person im Doppelzimmer

zwischen azurblauem Meer und dem male-

Preis pro Person im Doppelzimmer

Markt, Guggenheim Museum & Pintxos-Bars

2. Heute Tag – morgen Mont-Blanc-Express, erwartet uns Lac eine d‘Emosson

durch & Chamonix die schöne Altstadt Bilbaos. Später mi-

renommierte 4. Tag, Dienstag Weinkellerei 19. April und 2022 erfahren – Rioja bei 6. Tag – Heimreise

Mittelklassehotels Unser Sonderpreis für Fr. Sie: 899.-

Führung lichsten Weine Italiens. Wir besuchen eine Sebastian.

in gehobenen

in guten Mittelklassehotels

In schen Martigny wir uns erwartet ins bunte uns Treiben heute der morgen grössten einer Weingebiet Führung alles über die Herstellung Mit 6. vielen Tag, Donnerstag unvergesslichen 21. Eindrücken April 2022 im - Fr. 1659.-

der überdachten Mont-Blanc-Express. Markthalle Europas. Auf kühner Wir kosten Streckenführung

leckere Canutillos durchquert de crema der und Zug besichtigen

die wilde

der Herrlicher edlen Tropfen. Genusstag im Rioja Weingebiet mit Gepäck Heimreise treten wir heute die Heimreise an.

Zuschläge Preis pro Person / Abzüge: im Doppelzimmer:

Besuch auf dem bekannten Weingut Baigorri Gegen Mittag Transfer zum Flughafen Bilbao

Einzelzimmerzuschlag:

Nicht inbegriffen/zusätzlich wählbar:

das weltberühmte Guggenheim-Museum. mit Weinverkostung und feinem Winzer-Mittagessen.

Nachmittags Besuch auf der architekto-

Fr. 1699.- Fährüberfahrten: Zuschlag Fr. 59.-

und Heimflug in die Schweiz.

guten

Auf Wunsch

4-Sterne Fr. 199.-

Aussenkabine

Hotels

für

Trientschlucht und klettert über eine eindrückliche

Steigung, vorbei an tosenden Am Vormittag zeigen wir Ihnen die schöne

bis 100% REKA-Checks! Ermässigung GA: Fr. 44.-

4. Tag – Cuneo & Tenda Bahn

Noch mehr sparen - Ermässigung Halbtax: Fr. 22.-

Am Abend unternehmen wir eine Tour durch

die Pintxos-Bars (baskische Tapas) in der Altstadt

und verkosten verschiedene Leckereien mit Führung & Verkostung. Weiterfahrt nach

Einzelkabinenzuschlag: Fr. 149.- (Fähre)

nisch spektakulären Bodega Marques de Riscal

Einzelzimmerzuschlag: Fr. 249.- (auf Korsika)

Wassern und tiefen Schluchten. In Châtelard

geht es mit total 3 Bahnen bis hoch zur Fahrt mit der legendären Tenda Bahn bis

Saisonzuschlag Abreisen Juni & Sept. Fr. 40.-

Stadt Cuneo. Am Nachmittag folgt dann die

Aufpreis Golden Pass 1. Klasse: Fr. 38.-

Nicht

und feinen Wein. Übernachtung im Hotel vom Logrono und Zeit zur freien Verfügung. Nachtessen

Freuen & Übernachtung Sie sich auf im Hotel eine spektakuläre

vom Vortag.

bis 100% REKA-Checks!

(entfällt bei Online-Buchung)

Buchungsgebühr: inbegriffen/zusätzlich Fr. 20.- pro wählbar: Person

beeindruckenden Krone des Staudamms nach Ventimiglia an der italienischen Riviera.

Buchungsgebühr Fr. 20.- pro Person

Noch mehr sparen -

Einzelzimmerzuschlag: Fr. 349.-

von Vortag. Emosson – grossartige Blicke auf den

Organisation: Holiday Partner, 8852 Altendorf

Buchungsgebühr: Sie wählen Ihren Fr. 20.- Bus-Einsteigeort:

pro Person

Limitierte Plätze! Sofort buchen & profitieren! Tel. 0848 00 77 88 www.car-tours.ch

(entfällt Aarau, bei Basel, Online-Buchung)

Sie wählen Ihren Bus-Einsteigeort:

Bern, Luzern, Pfäffikon SZ, Sargan

Aarau,

St.

Basel,

Gallen,

Bern,

Thun,

Luzern,

Winterthur

Pfäffikon

oder

SZ,

Zürich

Flug: ab/bis Zürich

St. Gallen, Sargans, Thun, Winterthur, Zürich

Limitierte Plätze! Sofort buchen & profitieren! Tel. 0848 00 77 88 www.car-tours.ch

6 Reisetage

ab nur

Fr. 899.-

REISEHIT

311

Leistungen - Alles schon dabei!

✓ Fahrt mit dem komfortablen Extrabus


CLUB AKTUELL

Preisübergabe Kenji Tanaka (VW/Amag), Antoine und Daphné Perrin,

TCS-Generaldirektor Jürg Wittwer, Boris Tkalec (Hyundai), Rosa und

Bruno Magliocca, Vanessa Flack (Projektleiterin TCS-Jubiläum; v. l. n. r.)

Mobilität von morgen

Wie lässt sich die wachsende

Mobilitätsnachfrage mit den

vorhandenen Infrastrukturen,

der Klimafrage und den neuen

Lebens­ und Arbeitsmodellen

vereinen? Die Antwort, das

zeigte das 21. Asut­Kolloquium,

hat sehr viel mit Digitalisierung

zu tun. Die Fachtagung

des Telekomverbands

Asut zusammen mit dem Astra,

ITS­CH und dem TCS fand

am 17. November 2021 statt.

Ausführlicher Bericht auf asut.ch

Zwei E-Autos für die Gewinner

des TCS-Jubiläumswettbewerbs

In der TCS eMobility Lounge fand die feierliche Übergabe der beiden

Hauptpreise aus dem Jubiläumswettbewerb statt. Die Gewinner

freuen sich über einen Hyundai Kona und einen VW ID.3.

Es sei wie ein verfrühtes, riesiges

Weihnachtsgeschenk,

freut sich Rosa Magliocca. Zusammen

mit ihrem Mann Bruno

ist sie von Rivera zur TCS eMobility

Lounge nach Ostermundigen

angereist, um ihren neuen Hyundai

Kona Electric im Wert von

42 900 Franken in Empfang zu

nehmen. «Weder mein Mann noch

ich sind je mit einem E­Auto gefahren.

Damit fangen wir jetzt aber

an», sagt die gerührte Tessinerin.

über sechzig attraktive Preise im

Gesamtwert von 125 000 Franken.

Über den zweiten Hauptgewinn,

ein VW ID.3 Life im Wert von

40 000 Franken, freut sich Antoine

Perrin aus Corbeyrier (VD). Auch

er kann sein Glück kaum fassen:

«Eine tolle Überraschung! Als

langjähriges, zufriedenes Mitglied

bleibt mir das sonst schon tolle

Jubiläumsjahr jetzt natürlich noch

viel besser in Erinnerung.»

21. Asut-Kolloquium Rund 300 Personen

trafen sich im Berner Kursaal

Wertvolle Beratung zu

den TCS-Produkten

Der TCS verfügt als grösster

Mobilitätsclub der Schweiz

über ein breites Angebot an

Produkten und Services. Das

Contact Center des TCS gibt

Ihnen gerne Auskunft darüber,

berät Sie kompetent und

beantwortet all Ihre Fragen –

ein Anruf genügt!

TCS-Kundendienst: 0844 888 111

Der Hyundai Kona ist einer der

beiden Hauptpreise des TCS­Jubiläumswettbewerbs,

an dem über

55 000 Personen teilgenommen

haben. Insgesamt verloste der TCS

Nebst den Vertretern von Hyundai

und VW sowie Vanessa Flack, Projektleiterin

des TCS­Jubiläums, gehörte

auch TCS­Generaldirektor

Jürg Wittwer zu den Gratulanten.

FOTOS EMANUEL FREUDIGER, MW, ZVG

RÜCKSCHAU «TOURING» 2010

Ärger mit Eyjafjallajökull

In diesem Jahr wurde in der

Schweiz der biometrische Reisepass

eingeführt und TCS Reisen

ging mit Kuoni eine Kooperation

ein. Auf dem politischen Parkett

gaben die Offroader­Initiative und

das Road­Pricing zu diskutieren –

beides lehnte der TCS ab. Keine

Akzeptanz fand die Umweltetikette,

die Energieetikette

hingegen schon. Die Zivilluftfahrt

feierte ihr hundertjähriges

Bestehen.

Hochbetrieb bescherte der

Ausbruch des isländischen

Vulkans Eyjafjallajökull der

ETI­Einsatzzentrale. Zur Debatte

standen die Abgaskontrollen.

Welche Versicherung

ist die richtige?

Mit Informationen und Entscheidungshilfen

fördert der

TCS die sichere und nachhaltige

Mobilität. Der Club stellt

praktische, neutrale und gut

verständliche Informationen

kostenlos zur Verfügung und

erleichtert so die Suche nach

der passenden individuellen

Versicherungslösung.

tcs.ch/versicherungsinfo

Dez 2021 / Jan 2022 | touring 7


Konsumentenschutz

wird gestärkt

Am 1. Januar 2022 tritt das revidierte Versicherungsvertragsgesetz

(VVG) in Kraft. Die Änderungen und Modernisierungen

kommen vor allem den Versicherten zugute.

Alle Versicherungsgesellschaften – auch

die Tochtergesellschaften des TCS –

sind rechtlich verpflichtet, die Anpassungen

in ihre Allgemeinen Geschäftsund

Versicherungsbedingungen (AVB)

zu übernehmen. Durch die diversen

Neuerungen wird der Konsumentenschutz

gestärkt.

Digitaler Weg ist jetzt erlaubt

Vertragsabschlüsse und -kündigungen

können weiterhin per Post, neu aber

auch in einer anderen Art der Textform

erfolgen, beispielsweise per E-Mail.

Zudem können alle Versicherungsverträge

mit langen Laufzeiten, zum

Beispiel fünf Jahre, bereits auf das Ende

des dritten oder jedes darauffolgenden

Jahrs gekündigt werden. Da der TCS

faire Einjahresverträge anbietet, haben

Nach der erzwungenen Pause im 2020

nimmt Nez Rouge das Angebot in reduzierter

Form wieder auf. Für 2021 haben

bereits mehr als die Hälfte aller 22 Sektionen

ihren traditionellen Service zum

Jahresende wegen der Covid-19-Pandemie

abgesagt. Lediglich zehn Sektionen

werden über die Festtage 2021 unterwegs

sein, und zwar in den Kantonen

Zürich, Freiburg, Tessin, Wallis und

Waadt. Die freiwilligen Fahrerinnen und

TCS-Mitglieder hier bereits einen noch

grösseren Vorteil. Neu besteht auch die

Möglichkeit des Widerrufsrechts: Innert

vierzehn Tagen nach dem Abschluss

können Versicherungsnehmer vom Vertrag

zurücktreten, etwa, wenn die Deckung

irrtümlicherweise falsch gewählt

wurde. Dafür bedarf es einzig einer

schriftlichen Meldung per Post oder

E-Mail. Zudem können ab dem 1. Januar

2022 Ansprüche grundsätzlich innert

fünf statt bisher zwei Jahren geltend gemacht

werden.

Das neue VVG gilt für folgende Produkte:

TCS Rechtsschutz, TCS ETI Schutzbrief,

TCS Auto Versicherung, TCS Velo Versicherung,

TCS Home und TCS Firmenkarte.

Weitere Informationen und AGB/AVB: tcs.ch/vvg

Nez Rouge mit reduziertem Angebot

Fahrer müssen im Besitz eines Covid-

Zertifikats sein, für sie und ihre Fahrgäste

ist das Tragen eines Mund-Nasen-

Schutzes obligatorisch, und es werden

Desinfektionsprotokolle geführt. Nez

Rouge Schweiz plant eine breitere Präventionskampagne.

Die Organisation

verzeichnet in den dreissig Jahren ihres

Bestehens 170 000 Einsätze von Freiwilligen,

die insgesamt 493 000 Personen

sicher nach Hause gebracht haben.

Nez Rouge wird

2021 noch nicht

überall aktiv sein

DIE ZAHL

28

Prozent der Fluggäste, die

von Januar bis Oktober

2021 ab Brüssel starteten,

ärgerten sich über Ausfälle

und Verspätungen.

Rang zwei und drei der

Airports in Europa mit den

meisten Störungen belegen

Paris CDG (27%) und

Eindhoven (26%), so eine

Studie des Fluggastrechte-

Portals Airhelp an hundert

Standorten. Zürich und

Genf machten Platz 22

und 46 im Ranking.

DAS BILD

Eishöhle Einsam steht

Bergführer Daniel Ruppen

in der Grotte des Zinalgletschers

im Val d’Anniviers

– ohne die rote Jacke

müsste man schon sehr

genau hinsehen. Offensichtlich

ist hingegen die

Schmelze des Gletschers.

Seit 1891 ist die Zunge um

1749 Meter geschmolzen.

Gemäss Schweizerischem

Gletschermessnetz gehen

jährlich zwischen zwei

und drei Prozent des

Schweizer Gletschervolumens

verloren.

DAS WORT

Kneeling (englisch für kniend)

bezeichnet das Absenken

eines Fahrzeugs mittels Luftfederung.

Linienbusse nehmen

einstiegsseitig an Haltestellen

diese «kniende» Position zur

Reduktion des Höhenunterschieds

zwischen Trottoir und

Trittbrett ein. Damit erleichtert

man den Einstieg für

Personen mit eingeschränkter

Mobilität oder mit Gepäck.

8 touring | Dez 2021 / Jan 2022


NEWS

Autoverkäufe

auf Vorjahresniveau

Der Elektrochip-Mangel vereitelt

die prognostizierte Anzahl

von etwa 260 000 verkauften

Fahrzeugen. Die

Schweizer Autobranche hofft,

die 237 000 verkauften Einheiten

von 2020 zu erreichen.

Noch ist nichts sicher, ausser,

dass der Markt weit von den

üblichen 300 000 verkauften

Fahrzeugen entfernt ist.

Auto Zürich 2021

war ein Hit

Mehr als 50 000 Personen

besuchten die grösste Automesse

des Jahrs. Ein gutes

Omen für das Fortbestehen.

Mietautos weltweit

frühzeitig buchen

Die hohe Nachfrage nach

Mietwagen und die knappe

Verfügbarkeit in einigen Ländern

– viele Vermieter reduzierten

wegen der Pandemie

ihre Flotte – führen derzeit

zu erhöhten Mietpreisen.

Deshalb rät Mario Brunelli,

Mehrwertmanager Touristik

beim TCS, das Mietauto so

früh als möglich zu buchen.

FOTOS KEYSTONE, ADOBE STOCK, STÉPHANE GODIN, SBB, ZVG

SBB erweitern

das Veloangebot

Von 2022 bis 2025 werden

mehr als 400 zusätzliche

Fahrradstellplätze in Fernverkehrszügen

geschaffen.

Das Reservationssystem wird

im Jahr 2023 verbessert. Seit

der Einführung der neuen

Buchungskonditionen auf

dem IC-Netz im März wurden

nach Angaben der SBB

169 000 Reservationen getätigt.

Die SBB erwarten eine

weiter steigende Nachfrage.

Blick statt Karte

Nach München und Frankfurt

können Teilnehmer am Vielfliegerprogramm

«Miles &

More» nun auch in Wien mit

einem Blick die Bordkartenkontrolle

erledigen. Der Service

«Star Alliance Biometrics»

basiert auf einer biometrischen

Gesichts erkennungstechnologie.

Voraussetzung

ist die Registrierung in der

«Miles & More»-App sowie ein

Ja zur Verwendung der biometrischen

Daten.

Sport und Fondue

Schneeschuhläufer, die gern

gut essen, werden im Waadtländer

Jura glücklich. Dort

führen immer mehr Trails zu

Beizen mit feinen lokalen

Spezialitäten. Mehr dazu auf:

myvaud.ch

Dez 2021 / Jan 2022 | touring 9


Abenteuerliche Trilogie

in Schnee und Eis

Das winterliche Hochtal des Engadins bietet viele

Möglichkeiten, die Jahreszeit intensiv zu erleben.

Spektakuläre Sportarten abseits der Pisten sind

Snowkiting und Winter-Canyoning. Eher besinnlich

ist dagegen Eisfischen.

REPORTAGE FELIX MAURHOFER

10 touring | Dez 2021 / Jan 2022



DOSSIER

Marco Köppel zeichnet ein

Windfenster in den Schnee

und erklärt, wie das Spiel

mit dem Wind funktioniert.

«Du fährst immer quer zu ihm und

musst zwischen dir und dem Kite die

Spannung aufrechterhalten», erklärt

der 43-jährige Kitelehrer von Bigdayz.

Noch herrscht Flaute am Berninapass.

Aus reichend Zeit, um die ersten

Schritte des Snowkitings zu erlernen –

die Ausrüstung stellt Marco zur Verfügung.

Sobald das Sitztrapez angelegt

und der Kite ausgelegt sind, wird die

Steuerbar und die Sicherheitsleine am

Gurt befestigt. Mit einem kleinen

Zupfer an der Mittelleine zieht man das

Zugsegel in die Luft und kontrolliert

dann mit der Steuerbar die Flugrichtung.

Das bei wenig Wind zu üben, ist

nicht ganz einfach. Mit Geduld und

wertvollen Tipps von Marco gelingt es,

den Drachen nach links und rechts

zu lenken, ohne dass er immer wieder

in sich zusammenfällt und zu Boden

stürzt. Inzwischen hat der Wind aufgefrischt,

und die ersten Fahrver suche

mit den Skis stehen an. Der Kite steht

schön im Wind, nun etwas nach links

lenken, und schon gleiten die Bretter

über den Schnee. Doch nach ein paar

Metern ist bereits Schluss. Zu starke

Lenkkorrekturen haben den Wind aus

dem Segel genommen. Mantraartig

ermuntert uns Marco immer wieder,

aufzustehen, das Kite zu richten, aufzuziehen

und loszufahren. Marco hat

zuerst mit Kitesurfen begonnen, bevor

er mit Snowkiting angefangen hat.

Faszinierend sei, was in den Bergen mit

dem Kite möglich sei. So könne man

bei guten Windverhältnissen den Berg

hochsegeln, über Wächten springen

und jede Ecke des Geländes abfahren.

Sozusagen Freeriding ohne Bergbahnen.

Ein bis zwei Tage dauert es, bis

Anfänger die Sache im Griff hätten.

Das Engadin sei mit dem Silvaplanersee

und dem Berninapass ein Hotspot

fürs Snowkiten. ❄→

Den Kite auf dem Berninapass

in den Wind zu ziehen, hat seine

Tücken

Dez 2021 / Jan 2022 | touring 11


An der Zipline geht es beim Winter-

Canyoning den Eiskaskaden entlang

❄Zu den Eiszapfen

Nicht weit vom Skitegelände am Berninapass entfernt,

beginnt eingangs Dorf die Schlucht von Pontre

sina. Noch einmal kontrolliert Bergführer Hans

Gantenbein die Anseilgurte, Sicherungsschlingen,

Seilbahnrollen und Steigeisen der Teilnehmer.

Dann steigt die Gruppe in die kalte Schlucht hinunter.

Das Wasser gurgelt durch den vereisten Schluchtgrund,

und von den Felswänden hängen bizarre

Eiszapfen in allen Formen. Die Besucher tauchen in

eine faszinierende Welt ein. Nach einer kurzen

Gehstrecke wartet bereits die erste Zipline – eine

Seilbahn am Stahlseil. Einer nach dem anderen

hängt seine Rolle ein und gleitet über die Schlucht

ans andere Ufer. Die rund 500 Meter lange Tour

ist gut mit Fixseilen gesichert, in die man sich mit

den Sicherungsschlingen einhängen kann. So wird

einem Absturz oder gar einem eiskalten Bad im

Bach vorgebeugt. Es geht auf und ab, mal hoch über

dem Wasser, mal am Flussufer entlang und immer

wieder mit Querungen. Am Ende der Schlucht

wartet die längste und auch steilste Zip line. Hier

installiert Bergführer Gantenbein ein Bremsseil,

und schon geht es zügig dem Ausgang entgegen.

Danach folgt der steile Aufstieg zurück ins Dorf, wo

man an den Eiskletterern vorbeigeht, die in den

steilen Eiswänden hängen. Anfänger können hier

in Kursen die Technik dieses Kletterstils erlernen.

12 touring | Dez 2021 / Jan 2022


DOSSIER

Durchs Eis zu den Fischen

Eine ganz andere Stimmung herrscht auf dem zugefrorenen

Silsersee bei Plaun da Lej. Die Sonne

steht schon tief, und die Schneekristalle glitzern

im Licht. Nur die Schritte von Antonio Walther

durchbrechen die Stille. Er steuert, seinen kleinen

Pulkaschlitten hinter sich herziehend, eine bestimmte

Stelle auf dem See an. Auf dem Schlitten

hat er von der Schneeschaufel, dem Eisbohrer über

den Campingstuhl bis zur Angelrute mit Köder

alles Nötige verstaut. Walther, der ein passionierter

und versierter Fischer und Jäger ist, führt das

Restaurant Murtaröl und betreibt im selben Gebäude

einen Fischhandel mit Räucherei. Er kennt

den See von Kindsbeinen an und hat an seinen

Ufern unzählige glückliche Stunden verbracht. Als

er den Schnee wegschaufelt und den Eisbohrer

ansetzt, ist der Alltag plötzlich weit weggerückt.

In kurzer Zeit ist das Loch gebohrt, der Stuhl daneben

platziert und der Köder an der Angelschnur

montiert. Langsam bewegt er den Köder und hofft,

dass sein Lieblingsfisch, der Saibling, anbeisst.

Langsam geht die Sonne hinter den Bergen unter.

Dem Fischer ist es heute nicht gelungen, ein

Schuppentier hochzuziehen. Geduld und Beharrlichkeit

seien beim Eisfischen nötig, sonst stelle

sich der Erfolg nicht ein. Als Einheimischer weiss

er auch, welche Köder wann am meisten Erfolg

versprechen – eine absolute Garantie gäbe es aber

nicht. Es wird kalt, Walther packt zusammen, belädt

seinen Pulka und stapft zurück in die warme

Stube. Wer weiss, in welcher Beisslaune die Fische

am nächsten Tag sein werden? Das spielt aber

keine so grosse Rolle, denn die Ruhe, das Panorama

und die wechselnden Farbtöne auf dem

Schnee sind einmalig. •

Dez 2021 / Jan 2022 | touring 13

Viel Geduld zeigt Antonio Walther

beim Eisfischen auf dem Silsersee

❄GUT ZU WISSEN

Anreise – Auto: Chur–

Julierpass–Silvaplana–

Sils Baselgia.

ÖV: Chur–St. Moritz,

Engadin-Bus-Linie 2 oder

4 Richtung Maloja bis Sils

Baselgia

Übernachten: Das Parkhotel

Margna Sils ist ein

Viersterne-Superior-Hotel

mit einer 200-jährigen

Geschichte. Es entstand

aus dem Patrizierhaus

des Engadiner Zuckerbäckers

Johann Josty.

Nebst den 59 Zimmern

hat es drei Restaurants

und einen Wellnessbereich.

Während der

letzten Monate wurde

das Hotel für 26 Millionen

Franken umfassend erneuert.

margna.ch

Outdooranbieter

Winter-Canyoning:

bergsteiger-pontresina.ch

Snowkite: bigdayz.com

Eisfischen: silsersee.ch,

plaundalej.ch


Leuchtfeuer fürs Klima

❄ ❄

Die Erderwärmung zwingt Wintersportgebiete zu mehr Nachhaltigkeit, aber auch

Gästen wird das Thema immer wichtiger. In der Schweiz gibt es punktuell zahlreiche

Bestrebungen. Als ein Vorreiter gilt die «Weisse Arena Gruppe» im Bündnerland.

Nach Expertenmeinung gibt es hierzulande jedoch noch einiges zu tun.

TEXT JULIANE LUTZ | FOTOS EMANUEL FREUDIGER

In Sattel-Hochstuckli fahren die

Pistenfahrzeuge mit Partikelfilter

und «eco speed»-Diesel, in Engelberg

werden die Bergbahnen mit

Energie aus Wasserkraft betrieben. Das

sind nur zwei Beispiele, was in Schweizer

Wintersportdestinationen in Sachen

Nachhaltigkeit getan wird. Sie wird

langsam ebenso zu einem Kriterium bei

der Auswahl des passenden Ferienorts

wie Schneesicherheit oder das Angebot

an Pisten und Après-Ski. Die massiven

Eingriffe in die Natur, die mit dem

Buhlen der Skigebiete um Touristen

einhergehen und der gewaltige Aufwand

an Ressourcen, etwa für künstliche

Beschneiung, irritiert zunehmend.

Umdenken ist dringend nötig, schon

allein, damit die Gäste nicht irgendwann

ausbleiben.

Die genannten Beispiele und auch andere

stossen bei Christian Baumgartner

auf Zustimmung. Der Experte für nachhaltigen

Tourismus und Dozent an der

Fachhochschule Graubünden vermisst

jedoch bei den meisten Skidestinationen

hierzulande einen klaren Plan, wie

sie klimaneutral werden wollen.

Ein Berg wird «renoviert»

Den hat Reto Fry. Er will das Skigebiet

Laax zur ersten sich selbst versorgenden

Alpendestination machen. Als Umweltbeauftragter

der «Weisse Arena

Gruppe» (WAG) – sie betreibt Skianlagen,

Hotel- und Gastrobetriebe, Skiund

Snowboardschule sowie Geschäfte

in der beliebten Bündner Skiregion –

setzt er Massnahmen punkto Klimaund

Umweltverträglichkeit unter dem

Label «Greenstyle» um. Bis 2030 soll in

der WAG keine fossile Energie mehr genutzt

werden. Betriebsgebäude wie das

der Luftseilbahn werden heute meist

durch Abwärme der Bergbahnmotoren

beheizt. So konnten fast alle Ölheizungen

ersetzt und der Gesamtbedarf reduziert

werden. Ein Start-up half, den

Lebensmittelabfall drastisch zu verringern.

Pet-Flaschen sind auch bald Vergangenheit,

denn Gäste können gratis

Sie wird bald Vergangenheit sein:

die alte Bergstation

auf dem Crap Sogn Gion

14 touring | Dez 2021 / Jan 2022


DOSSIER

«Die Leute

können die Welt -

untergangsszenarien

nicht

mehr hören.

Ich zeige lieber

die enormen

Vorteile der

Energiewende

auf, etwa bei der

Solarenergie.»

Reto Fry,

Umweltbeauftragter

der «Weisse Arena Gruppe», Laax

Fry an einem der öffentlichen

Trinkbrunnen, die im Skigebiet

Laax Pet-Flaschen überflüssig

machen sollen

FOTO © FLIMS LAAX FALERA / NI PHOTOGRAPHY

Wasser an Trinkbrunnen abfüllen. Das

sind nur einige der 200 Massnah men,

die Fry durchgesetzt hat. 2022 beginnt

sein Herzensprojekt: die Sanierung des

Crap Sogn Gion. Dort wird die weithin

sichtbare Bergstation aus den 1960er-

Jahren, die pro Jahr 150 000 Liter

Heizöl verbraucht, in ein begrüntes,

sich selbst versorgendes Gebäude umgewandelt.

Überhaupt soll der ganze

Berg wieder «schön» gemacht werden.

Nach Verhandlungen mit den Landbesitzern

werden oben 1200 Bäume gepflanzt.

«Damit wollen wir eine Art

Leuchtfeuer für die Region entzünden»,

sagt der 43-Jährige. Wer achtzig Franken

für den beliebten Laaxer «Last Day

Pass» zahlt, erhält eine Holzkarte für

den Skipass, finanziert die Bäume auf

dem Berg mit und trägt mit einer Tonne

eingespartem CO2 noch dazu bei, dass

der lokale Vorabgletscher zehn Minuten

länger existiert. Errechnet haben das

ETH-Experten für die WAG.

Vorteile statt Apokalypse

So ein Paket ist typisch für Fry, der vor

Ideen sprüht und sie clever verkauft.

«Die Leute können die Weltuntergangsszenarien

nicht mehr hören. Ich zeige

lieber die enormen Vorteile der Energiewende

auf, etwa bei der Solarenergie»,

sagt er. Würde in der Skiregion auf

jedem Gebäude, wo es sinnvoll scheint,

Solarenergie produziert, könnte der

Energiebedarf fast selbst gedeckt werden.

Wer ein Haus baue und eine Solaranlage

aufs Dach setze, verdiene nach

zwölf Jahren damit Geld. «Wenn wir es

schaffen, noch effizienter zu werden

und die Mobilität zu elektrifizieren, produzieren

wir sogar mehr Strom, als wir


Dez 2021 / Jan 2022 | touring 15


E-Auto-Fahrer höchst willkommen. Im

beliebten Bündner Skigebiet von Laax,

Flims und Falera gibt es über fünfzig

öffentlich zugängliche Ladepunkte

brauchen, und könnten ihn verkaufen.»

Doch die WAG allein kann das nicht erreichen,

möglichst alle Bewohner der

Region müssen mitziehen. Um sie an

Bord zu holen, rief der Verwaltungsrat

der Flims Laax Falera Management AG

das «Greenstyle Lab» ins Leben: eine

Arbeitsgruppe, die aus Vertreterinnen

und Vertretern der WAG sowie aus Leistungsträgern

der Destination bestehen

wird und sich mit dem Thema Nachhaltigkeit

vor Ort auseinandersetzt.

Ge meinsam sollen sinnstiftende Massnah

men realisiert werden. Die Mobilität

dagegen sei eine Herausforderung für

die WAG. Enorme Höhe, extreme Minusgrade

und die benötigte Power limitierten

den Einsatz von Batterien bei

Schneeraupen. Von den 25 Fahrzeugen

fahren zwei mit dieselelektrischem Antrieb,

was Treibstoff spart. Kässbohrer,

von dem die WAG Pistenbullys bezieht,

bietet neu ein Modell mit Biotreibstoff

an. «Damit können wir mal anfangen

❄und, sobald es den ersten Wasserstoff­

Pistenbully gibt, fährt der bei uns, aber

vermutlich nicht vor 2025», sagt Fry.

Anreise bleibt Problem

«Die ‹Weisse Arena Gruppe› unternimmt

einiges», sagt Tourismusexperte Baumgartner.

Ein umfassendes Nachhaltigkeitskonzept

sollte die Gäste aber auch

animieren, das Mobilitätsverhalten zu

verändern. Das sehe er dort nicht. Bei

der An­ und Abreise der Gäste mit dem

Auto entstehen bis zu achtzig Prozent

der während eines Wintersportaufenthalts

freigesetzten CO2­Emissionen.

Darauf angesprochen, antwortet Reto

Fry: «Wir konzentrieren uns auf die

Destination und nicht auf die Anreise

der Gäste. Wir wollen nur Dinge umsetzen,

die wir auch im Griff haben.» So

überlege man, vor Ort die grossen Postbusse

durch kleine Elektro rufbusse zu

ersetzen. «Auch schätzen wir es, wenn

unsere Gäste mit dem Elektroauto anreisen.

Deshalb investieren wir stark in

die Infrastruktur. Bei uns gibt es bereits

über fünfzig Ladepunkte für Gäste, direkt

bei den Bergbahnen. Und weitere

in den Hotels», so Fry.

Christian Baumgartner jedoch findet,

dass sich bereits mit entsprechender

Kommunikation, etwa auf Webseiten,

auf das Mobilitätsverhalten der Touristen

einwirken lasse. «Statt auf viele

Tiefgaragenplätze sollte eher auf den

Shuttleservice vom nächsten Bahnhof

hingewiesen werden.» Noch besser:

Den Gästen Anreize bieten. Das versucht

die österreichische Region Klima ­

berg Katschberg (siehe Kasten). Wer

mit dem Zug dorthin in die Ferien reist,

erhält fünfzig Euro vom Billettpreis erstattet.

«Das wird sehr gut angenommen.

Vielen unserer Gäste sind Umwelt

und Nachhaltigkeit wichtig», sagt der

Geschäftsführer der Region, Wolfgang

Hinter egger. •

16 touring | Dez 2021 / Jan 2022


DOSSIER

FOTOS: CAREZZA/© ALEX FILZ, KATSCHBERG KLIMABERG/© ROLAND HOLITZKY

Innovative Ideen

aus Italien und Österreich

Im Südtiroler Skigebiet Carezza Dolomites

wird erst bei minus zehn bis minus

fünfzehn Grad Celsius beschneit. Die

Folgen: einen Drittel weniger Verbrauch

an Wasser und Strom. Und die Schneedecke

hält so bis März/April. Das Wasser

stammt aus dem ortseigenen Speicherbecken,

wird verschneit und gelangt

im Frühjahr in den natürlichen Kreislauf

zurück. Dank GPS­Tracker, Schneetiefenmessung

und Routenoptimierung

wurde der Treibstoffaufwand bei den

Pistenraupen um einen Viertel reduziert.

An ruhigen Tagen werden die Bahnen

und Lifte auch mal abgestellt, die seit

zwei Jahren mit hundert Prozent Ökostrom

betrieben werden. Die Bahnmitarbeitenden,

in der Saison bis zu achtzig

Personen, ver zichten wegen des Klimawandels

sogar auf die tägliche Fleischportion

und bilden Fahrgemeinschaften

zur Arbeit. Um jungen Landwirten eine

Perspektive zu bieten, verpflichten sich

Hotels und Gastrobetriebe in Karersee/

Carezza, nach Ab sprache Gemüse und

demnächst auch Fleisch bei lokalen

Bauern zu fairen Preisen zu kaufen. «Wir

ver suchen, so zu arbeiten, dass den

nachfolgenden Generationen eine intakte

Natur erhalten bleibt», beschreibt

Florian Eisath, Gesellschafter beim

Bergbahn betrieb Carezza Dolomites

und Ex­Profiskifahrer, die Bestrebungen.

❄Das Wasser für die Beschneiung

wird in Carezza aus dem ortseigenen

Speicherbecken genommen,

einem der modernsten im Südtirol

Die österreichische Region Klimaberg

Katschtal will bis 2030 klimaneutral

werden. Gäste werden gratis von Bahnhöfen

in Salzburg und Kärnten abgeholt

und können neu vor Ort vergünstigt

Hyundai Ioniqs 5 mieten. Zwanzig der

insgesamt achtzig Gastro­ und Hotelbetriebe

vor Ort bieten Klimaessen an,

das heisst, vegane Gerichte wie die

Klimanudel (vegane Variante der Kärntner

Nudel) müssen auf der Karte stehen.

Seit 21 Monaten bedeckt in der Region

e4f­Klimaerde tausend Quadratmeter

Fläche (Äcker, Pisten, Flachdächer,

Hochbeete). Sie besteht aus CO2 angereichertem

Kohlenstoff, speichert viel

Wasser und Nährstoffe, schützt vor

Erosion und soll CO2 für Hunderte von

Jahren binden. Bis jetzt konnten siebzig

Tonnen CO2 kompensiert werden.

Nach all diesen Umstellungen ist die

Region sehr stark nachgefragt. Christian

Baumgartner, Experte für nachhaltigen

Tourismus, steht der e4f­Klimaerde

je doch etwas skeptisch gegenüber:

«Wie positiv ihre Effekte wirklich sind, ist

wissenschaftlich nicht ganz belegt. Da

würde ich gern auch andere Kompensationsmöglichkeiten

sehen.»

Die Klimanudel und andere vegane

Gerichte haben Gastro­ und

Hotelbetriebe in der Region Klimaberg

Katschberg auf der Karte

Dez 2021 / Jan 2022 | touring 17



TEXE JÉRÔME LATHION | FOTOS OLIVIER VOGELSANG, LAURE SAVARY

Gemeinsame Leidenschaft für

Hunde aus dem hohen Norden

Krank, misshandelt, ausgesetzt: Im Tierheim für Polarhunde SOS Chiens Polaires in Payerne

finden ungewollte Huskys und Grönlandhunde ein Zuhause. Jeden Winter machen sich

die Kräftigsten unter ihnen auf den Weg zum Mosses-Pass, um Interessierte eine aufregende

Schlittenfahrt erleben zu lassen. Begegnung mit zwei Hundefreunden und ihren Gästen.

Das Tierheim liegt unauffällig

am Rande von Payerne (VD).

Als wir eintreten, werden wir

vom Gebell eines stattlichen

Rudels begrüsst. Die gute Seele des

Heims, Carine Mettraux-Pousaz, reagiert

darauf mit ein paar liebevollen

Worten und erklärt uns: «Zurzeit habe

ich rund fünfzig Hunde, doch ich muss

jedes Jahr vierzig bis sechzig ablehnen

und weitervermitteln.»

Die Sonderpädagogin erkannte rasch

den positiven Einfluss von Hunden in

ihrem Berufsalltag. Vor fünfzehn Jahren

begann sie, notleidende Hunde aufzunehmen,

bis sich ihr Weg mit dem

eines Husky namens Cheyenne kreuzte.

Es war der Beginn eines aufregenden –

«und nicht einfachen» – Abenteuers,

das sie 2009 den Verein SOS Chiens Polaires

gründen liess. Sie ist die Präsidentin

und fand im Frühjahr 2016 den

Standort für das Heim. Auf den insgesamt

200 Quadratmetern Fläche wird

sie von ihrem Lebensgefährten Sébastien

Barbey sowie rund zwanzig Freiwilligen

aus dem Kanton Waadt und

von anderswo unterstützt. Die nötigen

Mittel bringen Mitgliedsbeiträge, Spenden,

entgeltliche Outdoor-Aktivitäten

und der Verkauf von Artikeln ein.

Ausgesetzte Tiere

In den Boxen des Tierheims zeigt sich

zuweilen erschütterndes Leid: Tumore,

Arthritis, Dysplasie, vor allem aber

Verhaltensstörungen. Schuld daran

sind schlechte Behandlung, aber auch

du biose oder illegale Zucht. «In den

östlichen Ländern, aber auch in der

Sébastien Barbey und Carine

Mettraux-Pousaz zusammen

mit Luanny und Mimi (v. l. n. r.)


18 touring | Dez 2021 / Jan 2022


DOSSIER

Ein Gespann mit sieben Hunden

vermag mühelos eine Last

von 370 Kilos zu ziehen

Schweiz», betonen Carine und Sébastien.

«Zu viele Züchter sind nur auf das

Geld aus.» Die Folge: viele – zu viele –

ausgesetzte Hunde … «Ob seriös oder

nicht, die Züchter machen ihre Informationsarbeit

ziemlich schlecht, vor

allem in Frankreich», stellt Carine fest.

«Diese Hunde sind Rudeltiere, von

Natur aus Raubtiere und vor allem

Athleten. Man sollte Käufer davon abhalten,

einen alleine zu nehmen, um

ihn in der Wohnung zu halten.»

Ausdauernde Läufer …

und Lehrer

Diesen Informationsauftrag setzt SOS

Chiens Polaires auf originelle Weise um,

indem der Verein seine Schützlinge miteinbezieht,

die einen Grossteil dieser

pädagogischen Rolle mit Freude übernehmen.

Bei Wanderungen, Fahrten

mit Leiterwagen oder Schlittentouren

im Winter. So brechen von Dezember

bis März je nach Schneelage zwanzig

bis dreissig Hunde von Payerne für

einen Tag lang nach Les Mosses auf, wo

Schlittenausflüge angeboten werden.

Die Tiere finden sich dort in ihrem natürlichen

Element wieder: Der Pass, der

das Ormonts-Tal mit dem Waadtländer

Oberland verbindet, ist für sein wahrhaft

«polares» Mikroklima bekannt,

und an Schnee mangelt es selten. Im

Übrigen findet dort schon seit Langem

das internationale Schlittenhunderennen

statt. Seit vier Austragungen

wirken Carine und Sébastien als wichtige

treibende Kräfte mit (siehe Kasten).

Im Rahmen der Schnupperfahrten stellen

die beiden das Material zur Verfügung

und übernehmen die Rolle der

«Musher» beziehungsweise Schlittenhundeführer.

Zwei Erwachsene und

zwei Kinder können für eine rund

zwanzigminütige Tour in einem Schlitten

Platz nehmen. «Ein Gespann von

sieben bis acht Hunden kann nach

unseren Berechnungen eine Last von

370 Kilo ziehen», erläutert Sébastien.

«Wir helfen ihnen beim Starten, Anstieg

und Bremsen.» Das Konzept kommt an.

Und auch ihre Schützlinge kommen auf

IM DIENST

DER WETTKÄMPFER

Carine Mettraux-Pousaz und Sébastien

Barbey von SOS Chiens Polaires

(SOS Polarhunde) kennen sich bei

Schlittenhunden und im Skigebiet

Les Mosses bestens aus. Seit vier Austragungen

organisieren sie das internationale

Schlittenhunderennen,

das Ende Februar / Anfang März auf

der Hochebene von Les Mosses-

La Lécherette stattfindet. Hundert

Teilnehmer und 750 Hunde nehmen

durchschnittlich daran teil. Ab Oktober

sind sie damit beschäftigt, erstellen

das Programm, bauen den Festplatz

auf, kümmern sich um Logistik,

Sicherheit und Streckenmarkierung.

«Das ist viel Arbeit», so Sébastien Barbey.

«Doch wir können auf die Hilfe

der Gemeinde Ormont-Dessous

und der Einwohner von Les Mosses

zählen.»

ihre Kosten, unabhängig von Rasse und

körperlicher Verfassung. Der Beweis?

Die Huskyhündin Mimi wird sehr oft an

der Spitze des Gespanns eingesetzt.

Das Besondere an dieser anhänglichen

Hündin mit Führungspersönlichkeit:

Ihre linke Vorderpfote musste aus Angst

vor einer Blutvergiftung vollständig

amputiert werden. Wahre Athleten

eben, wie bereits gesagt, sogar im paralympischen

Modus! •

Für Informationen oder zur Unterstützung des

Vereins: soschienspolaires.ch

Anmeldung für die Schnuppertage via SMS oder

Whatsapp unter 079 533 12 74

Dez 2021 / Jan 2022 | touring 19



«Ich gehe

nicht davon

aus, dass wir

im nächsten

Jahr schon

wieder einen

Normalzustand

haben

werden.»

Peter Bruggmann,

Präsident Verband Sportfachhandel

Schweiz (ASMAS)

Leg

leg

20 touring | Dez 2021 / Jan 2022


«Einzelne Produkte werden

knapp verfügbar sein»

Wie andere auch kämpft die Sportartikelbranche mit unterbrochenen Lieferketten.

Peter Bruggmann verfolgt als Präsident des Verbands Sportfachhandel Schweiz

(ASMAS) die Entwicklung hautnah mit. Der ASMAS-Präsident vertritt die Interessen

von mehr als 420 Sportfachhändlern und nimmt im Interview Stellung.

DOSSIER

INTERVIEW DINO NODARI | FOTO EMANUEL FREUDIGER

Wie lief der Wintersportartikel-

Verkauf im Corona-Jahr 2020?

Peter Bruggmann: Für die einzelnen

Geschäfte sehr unterschiedlich. Schaut

man sich nur den Bereich Ski alpin an,

also den klassischen Wintersport, fällt

das Fazit durchzogen aus. Die Leute

waren viel weniger auf der Piste als in

den Vorjahren, vor allem, weil die Gastronomieangebote

geschlossen waren.

Das hat sich stark auf unsere Branche

ausgewirkt. Und dann wurden auch

alle Schneesportlager abgesagt. Auf

der anderen Seite haben vor allem Geschäfte

profitiert, die sich auf Winter­

Outdoorsportarten spezialisiert haben.

Welche Sportarten haben denn

konkret profitiert?

Schneeschuhlaufen etwa boomte extrem,

und auch Langlaufskis waren sehr

gefragt. Ebenfalls bei den Skitourenange

boten gab es eine grosse Nachfrage.

Insgesamt als Branche lagen wir umsatzmässig

etwa im Bereich von 2019.

Der Lockdown hat vor allem die Berggebiete

stark getroffen. Die Ausfälle in

der Branche konnten also aufgeholt werden,

allerdings in anderen Bereichen.

Und was erwarten Sie für diese

Saison?

Wenn die Corona­Situation einigermassen

stabil bleibt, die Bergbahnen

fahren und Gastrobereiche offen bleiben

dürfen – auch mit Aussenbewirtung

–, dann könnte es eine gute Saison

geben. Corona macht hierbei nur einen

Teil aus, ganz wichtig ist für uns auch

das Wetter. Und, was mich sehr freut,

ist die Situation bei den Schneesportlagern.

Da haben wir 25 Prozent mehr

Buchungen, und es zeichnet sich ein

absolutes Rekordjahr ab. Wir sind also

ganz zuversichtlich für diesen Winter –

auch, weil wir dieses Jahr die Aussicht

haben, dass die Saison in den Bergen

stattfinden wird.

Andere Branchen kämpfen

mit steigenden Frachtkosten und

wackeligen Lieferketten. Sind

auch Wintersportartikel von Lieferengpässen

betroffen?

Das ist bei uns genauso wie in anderen

Branchen. Es gibt Produktgruppen,

die knapp verfügbar sein werden. Das

sind vor allem Produkte, die im asiatischen

Raum hergestellt werden, bei uns

etwa Reissverschlüsse. Da sind Jacken

fertig produziert, es fehlt aber an Reissverschlüssen.

Auch anderes Zubehör

fehlt im Moment. Und im Sportfachhandel

haben sich die Bestellzyklen

stark verlagert. Es muss also noch früher

bestellt werden, weil der ganze

Warenfluss nicht so funktioniert wie

früher. Und da Container nicht verfügbar

sind oder in Häfen rumliegen,

werden auch einige Produkte geflogen.

Der Transport wird definitiv teurer.

Müssen die Kunden also

mit Preiserhöhungen rechnen?

Diese Saison kaum. Wir haben auch

schon von Lieferanten gehört, die diese

Preisaufschläge noch nicht weitergeben.

In der Sportartikelbranche wird

die Ware etwa neun Monate im Voraus

bestellt, und vor neun Monaten waren

die Lieferketten noch kein Thema.

Was jedoch nun nachgeordert wird, ist

definitiv teurer, und diese Aufschläge

werden den Konsumenten auch weitergegeben.

Aus dieser Situation werden

wir leider nicht so schnell herauskommen.

Das ist eine völlig neue Situation

für alle.

Es könnte also sein, dass diese

Saison weniger Skis und Schlitten

in den Läden stehen?

Es würde mich sehr überraschen, wenn

es da zu einem Mangel kommt. Schlitten,

Skis und Skischuhe werden ja zu

einem ganz grossen Teil in Europa produziert.

Aber beim Textilbereich und

auch bei den Sportschuhen könnte es

knapp werden.

Was raten Sie den Konsumentinnen

und Konsumenten?

Es kann Situationen geben, in denen

Kunden nun länger auf ein Sportgerät

warten müssen. Wenn dann die Saison

schon durch ist und der Kunde den

Kauf auf die nächste Saison verschieben

will, kann es sein, dass er dann

noch länger darauf warten muss. Gerade

bei Sportgeräten, die man mehrere

Jahre besitzt, würde ich raten, bei

der Bestellung zu bleiben. Wir werden

uns wohl schon bald in einer Situation

mit Nachfrageüberschuss befinden.

Wann rechnen Sie wieder mit einer

Normalisierung?

Zum Teil könnte das schon wieder im

Frühling sein, wenn es bei den Lieferketten

wieder eine Verbesserung gibt.

Wir werden wohl aber ein ganzes,

normales Jahr brauchen, bis sich alles

wieder eingependelt hat. Ich gehe nicht

davon aus, dass wir im nächsten Jahr

schon wieder einen Normalzustand

haben werden.

Welche Produktgruppen werden im

Sportfachhandel in diesem Winter

sehr gefragt sein?

Weiter zunehmen wird sicher Langlaufen

und Schneeschuhlaufen. Vor allem

Letzteres hat ja ganz tiefe Einstiegshürden.

Es braucht nur Schuhe, Stöcke

und Schnee, dann schon kann es losgehen

mit dem Erlebnis Natur und Berg.

Das ist sehr niederschwellig zum Anfangen.

Grosses Potenzial sehe ich auch

bei der Tourenausrüstung. Da rechne

ich auch damit, dass es neue Tendenzen

geben wird. Etwa, dass Leute mit

Tourenskis den Pisten entlang den Berg

hoch laufen und dann auf der Piste

wieder runterfahren. Das sieht man

etwa in Österreich schon häufiger. •

Dez 2021 / Jan 2022 | touring 21


DOSSIER

Spikereifen sind top

auf Schnee und Eis

Wer als Velopendler oft auf Schnee oder gar Eis unterwegs ist,

für den lohnen sich Spike- oder Winterreifen. Der TCS-Test

vergleicht zehn Modelle in Bezug auf ihre Vor- und Nachteile.

TEXT FELIX MAURHOFER | TEST STEFAN EICHENBERGER | FOTOS TCS

Vorteile gegenüber den Mitbewerbern.

Die Bremswege von Spikereifen auf

Asphalt unterscheiden sich zwar nicht

messbar von jenen der übrigen Reifen,

sie sind aber auf der harten Unterlage

unangenehm zu fahren. Spikereifen

sind somit besonders da zu empfehlen,

wo im Winter die Strassen nicht geräumt

werden und man tatsächlich zumeist

auf Schneeunterlage unterwegs

ist. Winterreifen mit weicherer Gummimischung

haften messbar besser als

Sommerreifen, verkürzen auf Glatteis

die Bremswege geringfügig und auf

Schnee allerdings erheblich. Wer sich

im Schweizer Mittelland ab und zu mit

schneebedeckten Strassen konfrontiert

sieht, kann mit Winterreifen seine

Sicherheit erhöhen und trotzdem komfortabel

unterwegs sein. Auf Glatteis

hingegen sorgt gemäss unserem Test

nur ein Spikereifen für echten Halt und

Fahrsicherheit.

Sind Winterreifen und Spikereifen

für Fahrräder eine echte

Option für Pendler im Winter?

Dieser Frage hat sich der TCS

angenommen und zehn unterschiedliche

Reifen – vier Spikereifen, fünf Winterreifen

und im Vergleich dazu einen

Sommerreifen – auf Schnee, Eis und

Asphalt zusammen mit dem «Velojournal»

getestet. Sowohl auf Schnee als

auch auf Eis zeigen Spikereifen klare

Winterreifen für Fahrräder

Innovation von Retyre

Wer einen Reifen haben will, der bei

jeder Witterung einsetzbar ist, hat mit

dem modularen Reifensystem von

Retyre sogar die Möglichkeit, je nach

Bedingungen das Profil mittels Reissverschluss

zu wechseln. Diese innovative

Lösung aus Skandinavien gibt

es allerdings nur in einer Grösse und

ist der mit Abstand der teuerste und

schwerste Reifen im Testfeld. •

Spikereifen Winterreifen Sommerreifen

Marke / Typ

Retyre

Winter

Traveler Skin

Schwalbe

Marathon

Winter Plus

Continental

Contact

Spike 240

Kenda

Klondike

Skinny

Schwalbe

Marathon

GT 365

Continental

Top Contact

Winter

Veloplus

Wintertour

Michelin

Star Grip

Nokian

Rollspeed W

Schwalbe

Marathon

Grundpreis 119.90 Fr. 69 Fr. 46.90 Fr. 42.90 Fr. 49.90 Fr. 83 Fr. 49.90 Fr. 34.90 Fr. 49 Fr. 34.90 Fr.

Getestete Dimension 42–622 42–622 42–622 37–622 40–622 42–622 40–622 42–622 37–622 40–622

(50–622)

Empfohlener

60 psi 70 psi 87 psi 85 psi 80 psi 87 psi 75 psi 87 psi 72 psi 85 psi

maximaler Luftdruck

Gewicht 1499 / 840 g * 1086 g 982 g 793 g 875 g 684 g 574 g 707 g 864 g 818 g

Eis ★★★★★ ★★★★☆ ★★★★★ ★★★★★ ★★★☆☆ ★★★☆☆ ★★★☆☆ ★★★☆☆ ★★★☆☆ ★★☆☆☆

Schnee ★★★★☆ ★★★★☆ ★★★★☆ ★★★★☆ ★★★★☆ ★★★★☆ ★★★☆☆ ★★★★☆ ★★★★☆ ★★☆☆☆

Asphalt ★★★★★ ★★☆☆☆ ★★☆☆☆ ★★☆☆☆ ★★★★☆ ★★★★★ ★★★★★ ★★★★☆ ★★★★☆ ★★★★★

Beschreibung

Modulares Spikereifen Spikereifen Spikereifen Winterreifen Winterreifen Winterreifen Winterreifen Winterreifen Klassischer

Reifensystem, mit ausgeprägtem

mit feinem mit ausge­

mit leichtem mit einem mit leichtem mit einem mit Stollen­

Reifen fürs

über den

Stol­

Stollenprofil prägtem Stol­

Stollenprofil feinen Lamel­

Profil und feinen Blockprofil

und Alltagsvelo;

Basisreifen lenprofil und und 200 Spikes;

lenprofil und und spezieller lenprofil und spezieller profil und spezieller leichtes Stras­

mit glattem 240 Spikes;

seitlicher 100 Spikes Gummi­

spezieller Gummi­

spezieller Gummisenprofil;

seitlenprofil

Strassenprofil extra dicker Reflektorstreifen

mischung für Gummimischung

für Gummimischung

für licher Reflek­

lässt sich mit Pannenschutz;

tiefe Tempemischung

für tiefe Tempemischung

für tiefe Tempetor

streifen;

einem Reissverschluss

bei Bedarf

der stark profilierte

Spikereifen

mit

160 Spikes

aufziehen

seit­

licher Reflektorstreiferaturen;

seitlicher

Reflektorstreifen;

Zulassung

für schnelle

E­Bikes

tiefe Temperaturen;

seitlicher

Reflektorstreifen;

Zulassung

für schnelle

E­Bikes

raturen; seitlicher

Reflektorstreifen

tiefe Temperaturen;

seitlicher

Reflektorstreiferaturen

zugelassen

für schnelle

E­Bikes

Stärken

Schwächen

* Reifen mit Winter

Traveler Skin / nur

Basisreifen

Patentes

System, das

Velo lässt sich

schnell auf

die vorherrschenden

Bedingungen

anpassen;

sicheres Gefühl

auf Eis

und Schnee

Mit Spikes

sehr schwer

Gutes

Bremsverhalten

auf Eis

Etwas unsicheres

Gefühl

bei Kurvenfahrt

auf Eis;

lauter und

rauer Lauf auf

Asphalt

Guter Kurvenhalt

und

gute Bremswerte

auf Eis;

sicheres Fahrgefühl

im

Schnee

Unsicheres

Kurvengefühl

auf Asphalt

Gute

Bremswerte

Unsicheres

Gefühl in

Kurven und

auf Eis; läuft

unangenehm

und sehr laut

auf Asphalt

Guter Eindruck

auf Eis,

insbesondere

in den Kurven

Recht

schwer

Guter Halt

auf Schnee;

rollt auch auf

Asphalt sehr

angenehm

Rollt sehr

ruhig und

leicht auf

Asphalt; sehr

leicht

Unsicheres

Gefühl auf

Schnee

Guter Halt

und gute

Bremswerte

auf Schnee;

gutes Gefühl

in Kurven auf

Eis

Gutes Fahrgefühl

auf Eis

Unsicheres

Gefühl auf

Schnee

Sehr angenehmes,

ruhiges Fahrverhalten

auf

Asphalt

Spürbar

schlechtere

Fahreigenschaften

auf

Schnee und

Eis als bei den

anderen Reifen

22 touring | Dez 2021 / Jan 2022


helvetia.ch/immobilie-verkaufen

Ihre

Immobilie.

Verkaufen.

Mit uns.

Einfach und schnell.

Wir helfen Ihnen den passenden Käufer zu finden.

Publireportage

«Wir bieten eine

360-Grad-Beratung,

die diesen Namen

auch verdient.»

Martin Tschopp, wieso beschäftigt sich

Helvetia mit dem Thema Wohnen?

Wir sind der festen Überzeugung, dass sich

ein ganzheitlicher Blick auf Versicherung,

Vorsorge und Wohnsituation für unsere

Kundinnen und Kunden lohnt. Dies gilt insbesondere

bei der Finanzierung eines Eigenheims,

bei der Risikoabsicherung und auch

beim Verkauf einer Immobilie. Durch ihre

Beteiligung an MoneyPark, einem führenden

Spezialisten für Hypotheken und Immobilien,

hat Helvetia einen starken Partner für

alle Fragen rund ums Thema Wohnen.

Was bieten Sie Ihren Kundinnen und

Kunden im Bereich Immobilien konkret?

Helvetia bietet ihren Kundinnen und Kunden

umfassende Lösungen in Vorsorge- und

Versicherungsfragen. Über MoneyPark erhält

unsere Kundschaft darüber hinaus Zugang

zu Hypothekarfinanzierungen bei über 150

Partnern und zu Immobilienmakler-Dienstleistungen.

Gemeinsam ermöglichen wir unseren

Kunden ein nahtloses Erlebnis. Das

heisst, wir begleiten sie von der Suche über

die Finanzierung bis zum Verkauf einer Immobilie

und bieten den passenden Schutz für

die mit Immobilienbesitz verbundenen Risiken.

Helvetia und MoneyPark machen gemeinsam

Immobilienträume wahr, indem

wir eine 360-Grad-Beratung anbieten, die

diesen Namen verdient.

Helvetia richtet sich mit den Immobilienmakler-Dienstleistungen

auch an Personen,

die ein Haus oder eine Wohnung

verkaufen wollen. Die Nachfrage nach

Wohneigentum ist jedoch ungebrochen.

Welchen Mehrwert bieten Makler in

einem solchen Verkäufermarkt?

Mit den Immobilienmakler-Dienstleistungen

unterstützen wir unsere Kundinnen und

Kunden während dem gesamten Verkaufsprozess

– von der Objektbewertung mittels

moderner Technologie und der Käufer suche

für die bisherige Liegenschaft über die Verkaufsabwicklung

bis hin zur effizienten

Suche eines Nachfolgeobjekts. Für das neue

Zuhause bieten wir wiederum eine persönliche

Finanzierungs- und Vorsorgeberatung

mit Lösungen, die exakt auf die individuellen

Bedürfnisse zugeschnitten sind. Diese

Dienstleistungen können eine enorme Entlastung

darstellen. Denn oft ist der Verkauf

einer Liegenschaft mit weiteren Veränderungen

im Leben verbunden, etwa dem Umzug

in eine neue Stadt oder dem Auszug der Kinder

aus dem familiären Daheim.

Martin Tschopp

Mitglied der Geschäftsleitung

von Helvetia Schweiz


Du investierst 100%

in dein Pflänzchen

und deine Säule 3a

verkümmert?

Zeit für frankly.

Deine Säule 3a App.

50.–

Gutschein* auf

deine Gebühren.

Gutscheincode:

TCS21

*Nur für frankly Neukunden innerhalb von 48 Stunden nach Kontoeröffnung gültig. Nicht kumulierbar. Einlösbar bis 28.02.2022.

Werbung für eine Finanzdienstleistung. © 2021 Vorsorgestiftung Sparen 3 der Zürcher Kantonalbank


MOBILITÄT

EMANUEL FREUDIGER

Bremst die Pandemie

Mobility-Pricing aus?

Der Bundesrat will Pilotprojekte zu Mobility-Pricing ermöglichen. Sieht man

jedoch genau hin, würden damit vor allem Automobilisten zur Kasse

gebeten. Gerade in der Pandemie hat sich gezeigt, dass andere Ansätze

erfolgsversprechender sind, um Verkehrsspitzen zu brechen.

Monbijoubrücke Die

Berner Brücke könnte

schon bald mit einem

Zoll belegt werden

TEXT DINO NODARI

Die Schweiz wächst

und damit auch die

Mobilität. Das Bundesamt

für Strassen

geht davon aus, dass die Verkehrsleistung

auf Strasse und

Schiene bis 2030 um rund

einen Viertel zunehmen wird.

Es müssen also Lösungen her,

um vor allem in den Stosszeiten

den Verkehr zu brechen.

Und wenn über verstopfte

Strassen und Staustunden gesprochen

wird, ist die Idee

nicht weit, den Verkehr teurer

zu machen – einmal mehr

soll es das Kon strukt Mobility­

Pricing richten. Darunter

werden zeitlich und örtlich

varia ble Preise für den

Verkehr verstanden. Was wir

bei Flugtickets schon länger

kennen, wollen nun auch immer

mehr Skigebiete umsetzen.

Warum also nicht auch

beim Verkehr, scheint sich der

Bundesrat zu sagen.

Pilotprojekte ab 2024

Im Frühling startete der Bundesrat

eine Vernehmlassung.

Pilotprojekte zu Mobility­Pricing

sollen ab 2024 rechtlich

ermöglicht und finanziell

unterstützt werden können.

Verantwortlich für die konkrete

Ausgestaltung wären

dann die Kantone oder

Ge meinden. «Das auf zehn

Jahre befristete Bundesgesetz

soll es erlauben, neue

Preissysteme zur Beeinflussung

der Verkehrsnachfrage

und des Mobilitätsverhaltens

zu erproben, sowohl im motorisierten

Individualverkehr

als auch im öffent li chen Verkehr»,

hiess es in der Medienmitteilung

zur Vernehmlassung.

Road-Pricing

Während Mobility­Pricing

eigentlich – und auch gemäss

Definition des Bunds – den

Individualverkehr genauso

wie den öffentlichen Verkehr

berücksichtigen müsste, solen

interessierte Städte und

Gemeinden nun aber auch

Pilotprojekte starten können,

um nur das Verhalten des

motorisierten Individalverkehrs

zu steuern und zu len­


Dez 2021 / Jan 2022 | touring 25


MOBILITÄT

London Weniger

Verkehr gab es durch

Road-Pricing nur

in den ersten Jahren

KEYSTONE

ken. Denn laut Gesetzesentwurf

sollen auch Versuche

ermöglicht werden, die auf

nur ein Verkehrsmittel beschränkt

sind. Wie das in

etwa aussehen könnte, zeigt

sich in der Hauptstadt Bern.

Hier gibt es längst Ideen,

etwa die Fahrt über die viel

befahrene Monbijoubrücke

zu bepreisen – ein moderner

Brückenzoll also. Aus Mobility-Pricing

wird so per Handstreich

Road-Pricing, einmal

mehr soll nur der motorisierte

Individualverkehr bezahlen.

Und sollten sich die

Pendler in Bern erdreisten,

Umwege zu suchen, würde

die Stadt auf diesen unerwünschten

Schleichverkehr

im Umfeld der Brücke reagieren,

erzählte Verkehrsdirektorin

Marieke Kruit (SP)

der «Berner Zeitung». In anderen

Städten werden es

wohl nicht Brücken, sondern

viel befahrene Strassenabschnitte

oder ganze Innenstädte

sein, die mit einem

Zoll versehen werden. Es

droht ein Flickenteppich verschiedener

Verkehrsgebühren

in der Schweiz.

Schlechtes Timing

An Ideen zur Bepreisung der

individuellen Mobilität mangelt

es nicht, dagegen scheint

sich niemand an zeit- und

streckenbezogenen Preisen

im ÖV die Hände verbrennen

zu wollen. Denn der öffentliche

Verkehr leidet gerade

sehr unter der Corona-Pandemie.

So erzählten die SBB in

der letzten Ausgabe des «Touring»,

dass allein im ersten

Halbjahr 41 Prozent weniger

Reisende die Bahn benutzten

als vor der Pandemie und

dass die SBB ein Verlust von

389 Millionen Franken verzeichnen.

Derzeit wird an

einer langfristig soliden

Finanzierung gearbeitet. Die

Pan demie hat die Pendler

dazu gebracht, sich wieder

vermehrt hinters Steuer zu

setzen. Das Timing dieser Gesetzesvorlage

ist somit nicht

nur denkbar schlecht, auch

scheint es, als stamme sie aus

einer anderen, vergangenen

Zeit. Anstatt sich mit einer

flexiblen Preisgestaltung auseinanderzusetzen,

hat der

ÖV derzeit andere Sorgen:

Finanzierung, Pünktlichkeit

und teure Investitionen.

Fehlende Akzeptanz

Hinzu kommt, dass die Unterstützung

für Mobility-Pricing

nicht gerade überwältigend

ist. Nach der Vernehmlassung

im Frühling wird die Vorlage

ins Parla ment gehen. Spätestens

da dürfte die Vorlage auf

erbitterten Widerstand stossen.

Denn Pilotprojekte nur

für den motorisierten Individualverkehr

werden wohl

von rechts bis weit in die

Mitte hinein auf Ablehnung

stossen. Auch für den TCS

ist klar, dass dies nicht der

richtige Ansatz ist. «Modelle,

die darauf abzielen, Verkehrsspitzen

durch höhere

Spitzenstundenpreise zu

brechen, lehnen wir ab», sagt

TCS-Zentralpräsident Peter

Goetschi. Und weiter: «Solche

Systeme sind unsozial

und würden vor allem diejenigen

treffen, die den geringsten

Spielraum bei den

Arbeits zeiten haben.» Auch

sind zusätzliche Pilotprojekte

nicht notwendig, denn die

Auswirkungen eines einseitigen

Road-Pricings sind längst

untersucht, da sie in Städten

wie London, Stockholm

oder Oslo in Betrieb sind. Am

Beispiel von London zeigt

sich, dass der verkehrsverringernde

Effekt nur gerade ein

paar Jahre anhielt. Dann

wurde er durch Demografie

und Wirtschaftswachstum

wieder aufgehoben. «Wir fordern

den Bundesrat auf, nach

den Erfahrungen während

der Coronavirus-Pandemie

andere Massnahmen zur

Reduktion von Verkehrsspitzen

zu ergreifen», sagt Peter

Goetschi. Die Krise habe

gezeigt, dass durch die Flexibilisierung

von Büro- und

Schulzeiten und durch die

Ausweitung von Homeoffice

die Spitzenbelastungen im

öffentlichen und privaten

Verkehr deutlich reduziert

werden könnten.

Finanzierung

Die vorgesehenen Pilotprojekte

braucht es in dieser

Form nicht. Was hingegen

notwendig ist, sind Gedanken

zur Strasseninfra struktur

finanzierung, die heute

hauptsächlich durch die Mineralölsteuer

und den Mineralölsteuerzusatz

sichergestellt

ist. Durch den Rückgang

des Treibstoffverbrauchs bei

den Verbrennungsmotoren

und durch die Elektrifizierung

der Fahrzeugflotte ist

diese Finanzierung jedoch

langfristig nicht mehr gegeben,

und es braucht eine

Nachfolge lösung. Hier könnte

eine Kilometerbepreisung

eine Lösung sein – aber um

zu finanzieren und nicht um

zu lenken. •

26 touring | Dez 2021 / Jan 2022


Weihnachts-Aktion

Persönliche Fotogeschenke

zu zauberhaften Preisen

Über 600 Produkte –

personalisierbar mit Ihren eigenen Fotos und Texten

Vollgarantie auf

alle Produkte

25%

Bis

auf alles

+ gratis Versand *

2

z.B. Foto-Kalender

z.B. Fotobücher

z.B. Keksdosen

Bestellen Sie mit dem

Aktionscode XM21SHOP

auf:

www.smartphoto.ch/xmas

Angebot mehrmals gültig bis 28.02.2022. *15% ab 1.-, 20% ab 50.-, 25% ab 70.- + gratis Standardversand ab 50.–

z.B. Fototassen

Sehr gut

(Stand Okt. 2021)


Vom Blühender Berner Oberland Frühling ans auf Mittelmeer Korsika

GoldenPass Das Panoramic-Express, Wander- & Naturparadies Mont-Blanc-Express zur schönsten & Jahreszeit Tenda-Bahn zu Fuss entdecken

Das Naturparadies

Freuen zu

Sie Fuss

sich entdecken

auf die Fahrt im GoldenPass Panoramic-Express

✓ 2 Übernachtungen im gehobenen

Mittelklassehotel im Piemont

Fantastische Blumenriviera ✓ 2 Übernachtungen im gehobenen

Mittelklassehotel an der Riviera

Leistungen - Alles schon dabei

Exklusivreise vom 22. - 29. April 2022

Montreux Zweisimmen ✓ 5 x ausgiebiges Frühstücksbuffet

✓ Fahrt im komfortablen Extrabus

Aigle

✓ 5 x feines Nachtessen im Hotel

✓ Fährüberfahrten Savona/Toulon-Bastia

Désert des

Martigny


&

Fahrt

Bastia-Savona/Toulon

mit dem GoldenPass

inkl.

Panoramic-

Chamonix

Agriates

Corbara

2

Express

Übernachtungen

Zweisimmen-Montreux

in 2-Bett-Innenkabinen,

Fahrt mit inkl. dem Frühstück Mont-Blanc-Express

(2. Klasse)

Bastia


Calvi (Balagne) Sant’

Antonino

Martigny-Châtelard

✓ 5 Übernachtungen in guten

✓ Mittelklassehotels Fahrt mit der Stand-, auf Schräg- Korsika& Feldbahn

Mittelmeer

Corte

Aléria Tyrrhenisches

Alba

zum Lac d’Emosson

✓ 5 x Frühstück im Hotel

Meer

Barolo

Korsika

Langhe

✓ Schöner Ganztagesausflug

Cuneo

5 x Nachtessen im Hotel oder im

Col de Bavella/Trou de la Bombe

Piemont/Langhe Region

hotelnahen Restaurant

Porto Vecchio

✓ Besichtigung Weinkellerei Barolo-Gebiet

Geführte Wanderung

Monaco San Remo

inkl. Degustation

Wunderbares Calvi

Bonifacio

«Korsische Dolomiten»

Herrliches Bonifacio

Ventimiglia

✓ Interessante Stadtführung in Cuneo

Ligurisches Meer ✓ Geführte Panoramawanderung

Herrliches Piemont

Unterwegs mit der tollen Tenda-Bahn


Dass Wanderparadies Korsika hält jede Menge neue Perspektiven und unfassbar schöne Panoramen für Sie bereit: kleine Bergdörfer,

entlang Fahrt mit der der Steilküste legendären von Tenda-Bahn

Bonifacio

von Cuneo nach Ventimiglia

wilde Küsten, einsame Buchten, türkisfarbenes Meer und dichte KastanienwälderIm Frühling erwarten uns ein wahres Blütenmeer ✓ Interessante Führung in Corte

Vom beschaulichen Zweisimmen gleiten wir mit dem legendären GoldenPass Panoramic-Express durchs Berner Oberland, vorbei

an den fantastischen Weinbergen des Genfersees bis nach Montreux. Wir bezwingen mit dem Mont-Blanc Express die spek-

✓ Ganztagesausflug Monaco & San Remo

und der betörende Duft der Macchia.

✓ Geführte Wanderung «Malerisches

✓ Calvi» Eigene inkl. Schweizer Picknick Reiseleitung

mit korsischen

takuläre Ihr tolles Bergstrecke Reiseprogramm:

nach Châtelard und mit thront der atemberaubenden auf einem Kreideplateau Standseilbahn fast 70 m den 6. Tag, Staudamm Mittwoch des 27. Lac April d’Emosson. 2022 – Die Über alten

Wein Dörfer des fruchtbaren der BalagneBodens gutgehen

Spezialitäten

den Nobelskiort Chamonix erreichen wir das hoch Piemont, über wo dem wir Meer. es uns Auf bei der vorzüglichem heutigen

✓ Geführte Wanderung «Die alten Dörfer

1. Tag, Freitag 22. April 2022 – Anreise

Wanderung geniessen wir einen grandiosen

Ausblick über das Kreideriff am südnächst

von Aregno nach Sant’ Antonino.

Unsere heutige Rundwanderung führt zu-

Wählen Sie Ihr Reisedatum:

lassen. Schliesslich durchqueren wir mit der weltbekannten Tendabahn die wildromantischen Seealpen ehe wir herrliche Tage

der Balagne» inkl. Verkostung von

Savona/Toulon

an der italienischen und französichen Riviera verbringen – eine grossartige Reise! a) Zitronenschmatz 3. - 8. Juni 2020und Weinprobe

Fahrt im komfortablen Extrabus nach

Savona resp. Toulon (je nach aktuellem

Ihr tolles Reiseprogramm:

Fahrplan), wo uns am Abend die Fähre zur

Überfahrt nach Bastia erwartet. Übernachtung

an Bord.

1. Tag – Anreise nach Zweisimmen &

GoldenPass Panoramic-Express

Fahrt im komfortablen Extrabus nach

2. Tag, Samstag 23. April 2022 – Die korsischen

Dolomiten

Zweisimmen, unserem Ausgangspunkt für

die

Nach

Fahrt

dem

mit

Frühstück

dem legendären

am Bord erreichen

GoldenPass

wir

Panoramic-Express.

Bastia. Durch das Tal

Vorbei

des Solenzaraan

Gstaad

Flusses

und

Château-d’Oex geht es mit Bus erreichen zum „Col wir de Montreux Bavella“. und Hier

damit fühlen die Sie wunderschöne sich wie auf einem Waadtländer Hochbalkon Riviera

über mit dem ihren Meer Weinbergen. mit Blick auf Zeit eine zur fantastische

Bergwelt. Wir wandern unter schat-

freien

Verfügung.

tigen Kiefern bis zum Trou de la Bombe,

2. einem Tag – bizarr Mont-Blanc-Express, geformten Felsenloch. Lac d‘Emossonachtung

& Chamonix im Raum Porto Vecchio/ Bonifa-

Über-

In cio. Martigny erwartet uns heute morgen

der Leichte Mont-Blanc-Express. Wanderung – Gehzeit Auf kühner 2.5 Streckenführung

Höhenmeter durchquert 150 m der Zug die wilde

h –

Trientschlucht und klettert über eine eindrückliche

3. Tag, Sonntag Steigung, 24. April vorbei 2022 an – tosenden Panoramawanderung

und tiefen entlang Schluchten. der Steilküsten In Châtel-

Wassern

ard Heute geht fahren es mit total wir in 3 Bahnen die südlichste bis hoch Stadt zur

beeindruckenden Frankreichs, nach Krone Bonifacio. des Die Staudamms Altstadt

von Emosson – grossartige Blicke auf den

lichsten Punkt der Insel..

Leichte Wanderung – Gehzeit ca. 2.5 h –

Mont-Blanc

Höhenmeter

inklusive.

150 m

Nach der französischen

Grenze erreichen wir wieder mit dem

Bus 4. Tag, den Montag bekannten 25. Wintersportort April 2022 – Ehemalige

Hauptstadt Nach etwas Corte Freizeit fahren wir weiter

Chamonix.

ins Heute Piemont. erkunden wir den Süden und fahren

in die ehemalige Hauptstadt Corte. Nach

3. einer Tag kurzen – Langhe, Besichtigung Alba & Barolo geht es weiter

Heute Richtung lernen Norden wir mit in die der Langhe-Region der Balagne,

Piemont wo wir von schliesslich seiner allerschönsten Calvi erreichen. Sei-

das

te 3 Übernachtungen kennen. Wir zeigen im Raum Ihnen Calvi. das herrliche

Alba, die „Stadt der hundert Türme“. Weiter

geht 5. Tag, es durch Dienstag das weltbekannte 26. April 2022 Barolo – Malerisches

Calvi – hier gedeihen die könig-

Weinanbaugebielichsten

Von Calvi Weine aus wandern Italiens. wir Wir heute besuchen zunächst eine

renommierte auf dem Prozessionsweg Weinkellerei und erfahren werden mit bei

einer einem Führung sensationellen alles über Blick die über Herstellung

die Bucht

der und edlen Stadt Tropfen. von Calvi belohnt. Nach einem

Picknick mit korsischen Leckereien erkunden

Tag wir – Cuneo am Nachmittag & Tenda die Bahn Stadt Calvi.

4.

Am Leichte-Mittelschwere Vormittag zeigen wir Wanderung Ihnen die – Gehzeit schöne

Stadt 3 h – Höhenmeter Cuneo. Am Nachmittag 200m folgt dann die

Fahrt mit der legendären Tenda Bahn bis

nach Ventimiglia an der italienischen Riviera.

Freuen Sie sich auf eine spektakuläre

Umwerfende Natur & malerische Dörfer

Später fahren wir nach Corbara, dem ehemaligen

Hauptort der Balagne. Nach etwas

Zeit

Bahnstrecke

zur freien

mit

Verfügung

herrlichen

erwartet

Gebirgslandschaften

uns

eine Weinprobe

und malerischen

mit korsischen

Dörfern.

Weinen.

Mittelschwere Wanderung – Gehzeit ca.

2.5 5. Tag h – Höhenmeter – Monaco & 240m San Remo

Den heutigen Tag beginnen wir mit einem

7. Besuch Tag, Donnerstag im Fürstentum 28. Monaco. April 2022 Entdecken – Désert

Sie dabei des Agriates die pittoreske Altstadt und tauchen

Sie wandern in eine wir Welt in voller der unberührten

Glamour und

Heute

Landschaft Lebensgefühl der ein. Steinwüste Am Nachmittag Désert erwartet des

Agriates uns San - Remo Freuen – Sie die sich Hauptstadt auf weite der Sandsträndemenriviera

sanfte liegt Hügelketten, majestätisch malerische

eingebettet

Blu-

Bergdörfer zwischen azurblauem und das grossartige Meer und Bergpanoramrischen,

des saftiggrünen Monte Grosso. Hinterland. Am Abend schif-

dem malefen

wir auf die Nachtfähre nach Savona

bzw. 6. Tag Toulon – Heimreise ein. Übernachtung an Bord.

Leichte Mit vielen Wanderung unvergesslichen – Gehzeit Eindrücken 4 h – Höhenmeter

Gepäck 125 treten m wir heute die Heimreise

im

an.

8. Tag, Freitag 29 April Noch 2022 mehr – Heimreise sparen -

Nach dem Frühstück erreichen bis 100% REKA-Checks!

wir Savona/

Toulon, von wo aus wir die Heimreise antreten.

Organisation: Holiday Partner, 8852 Altendorf

Organisation: Holiday Partner, 8852 Altendorf

Limitierte Plätze! Plätze! Sofort Sofort buchen buchen & profitieren! Tel. Tel. 0848 084800 0077 7788 www.car-tours.ch

6 Reisetage

ab nur

Fr. 899.-

REISEHIT

311

8 Reisetage

ab nur

Leistungen - Alles schon dabei!

Fr. 1699.-

✓ Fahrt mit dem komfortablen Extrabus

✓ 1 x Übernachtung in gehobenen

Mittelklassehotel in der Region Aigle

REISEHIT

267

✓ b) Geführte 18. - 23. Wanderung Juni 2020 «Désert

c) des 24. Agriates» - 29. Juni 2020

✓d) Ein 10. Paar - 15. Wanderstöcke September pro 2020 Teilnehmer

✓ e) Eigene 24. - 29. Schweizer September Reiseleitung 2020

f) während 14. - 19. der Oktober ganzen 2020 Reise*

Unser * Spardatum Sonderpreis für Sie:

Preis Unser pro Person Sonderpreis im Doppelzimmer für Sie:

in guten Mittelklassehotels

Preis pro Person im Doppelzimmer

Fr. 1699.-

in gehobenen

Nicht Mittelklassehotels inbegriffen/zusätzlich wählbar: Fr. 899.-

Auf Wunsch Aussenkabine

für Fährüberfahrten: Zuschlag Fr. 59.-

Zuschläge / Abzüge:

Einzelzimmerzuschlag: Fr. 299.- (auf Korsika)

Einzelzimmerzuschlag: Fr. 199.-

Einzelkabinenzuschlag: Fr. 149.- (Fähre)

Ermässigung Halbtax: Fr. 22.-

Buchungsgebühr Fr. 20.- pro Person

Ermässigung GA: Fr. 44.-

(entfällt bei Online-Buchung)

Aufpreis Golden Pass 1. Klasse: Fr. 38.-

Saisonzuschlag Abreisen Juni & Sept. Fr. 40.-

Sie wählen Ihren Bus-Einsteigeort:

Buchungsgebühr Fr. 20.- pro Person

Bern, Luzern, Olten, Pfäffikon SZ,

(entfällt bei Online-Buchung)

St. Gallen, Thun, Zürich

Sie wählen Ihren Bus-Einsteigeort:

Aarau,

Noch mehr

Basel,

sparen

Bern, Luzern,

-

Pfäffikon SZ,

bis 100% REKA-Checks!

St. Gallen, Sargans, Thun, Winterthur, Zürich

TONI

TONI


MOBILITÄT

MARIUS AFFOLTER

Grosser Erfolg für

kleine E-Transporter

Unabhängig und flexibel: Der elektrische Kleinlieferwagen Goupil

des Sharing-Angebots Smargo (Shared Micro Cargo) erfreut sich grosser

Beliebtheit. Im Rahmen des Pilotprojekts werden in den Städten Basel,

Bern und Lausanne verschiedene Fahrzeuge für die Stadtlogistik getestet.

TEXT DINO NODARI

Anzeige

Die kleinen Transportgefährte

mit Elektroantrieb

werden

seit Ende Mai in

Basel, Bern und Lausanne

rege genutzt. «Zweimal in

der Woche – manchmal auch

mehr – nutzen wir den Goupil

für unsere Lieferungen in

der Stadt», erklärt Antoine

Jasnault. Der Geschäftsführer

von Le Grenier in Lausanne

beliefert damit die

Gastronomie mit lokalen Bioprodukten.

«Die Fahrzeugmiete

bei Smargo entspricht

genau unseren Bedürfnissen»,

so Jasnault weiter. Dabei

erwähnt er vor allem die

minimalen Kosten und die

Benutzerfreundlichkeit der

Kurzzeitmiete.

Gefragter Goupil

In allen Städten ist der Goupil

das gefragteste Modell im

Angebot von Smargo. Im

Kleinlieferwagen können bis

zu 1100 Kilogramm Ladung

transportiert werden. Der

Goupil fährt mit 50 km/h

und hat eine Reichweite zwischen

hundert und 120 Kilometern.

Doch nicht nur der

Kleinlieferwagen ist gefragt.

In Bern etwa nutzt das

Projekt «Mein Huhn – mein

Ei» den Elektro-Cargoscooter

Kyburz DXS, um frische Eier

in die Stadt zu bringen.

E-Kleinlieferwagen Antoine

Jasnault aus Lausanne

nutzt den Goupil zweimal

in der Woche

Nach den vier ersten Monaten

Pilotbetrieb zeigt sich,

dass das Projekt Smargo

einen Nerv getroffen hat und

bei Gewerbe und Privathaushalten

auf grosses Interesse

stösst. «Unsere Erwartungen

wurden übertroffen, einige

Fahrzeuge sind fast täglich

während mehrerer Stunden

im Einsatz», so Projektleiter

Jonas Schmid. Das Pilotprojekt

Smargo der Mobilitätsakademie

des TCS ermöglicht

der Bevölkerung und dem

Gewerbe, stundenweise elektrische,

stadtverträgliche

E-Kleintransporter zu nutzen.

Die Flotte umfasst einen elektrischen

Kleinlieferwagen

vom Typ Goupil G4, einen

Elektro-Cargoscooter (Kyburz

DXS) und eine Transportrikscha

(Rikscha RV1, in

Lausanne nicht verfügbar).

Die Fahrzeuge können über

die Website smargo.ch oder

die Carvelo2go-App gebucht

werden. Der Mietpreis setzt

sich aus der Buchungsgebühr

von fünf Franken und einem

Stundentarif zwischen drei

und 3.50 Franken zusammen.

Von 22 Uhr bis acht Uhr morgens

fällt der Stundentarif

weg. Die Nutzung erfordert

einen Fahrausweis der Kategorie

B. •

www.

.ch

Dez 2021 / Jan 2022 | touring 29


Jetzt unter

www.emporiamobile.ch

mit Rabatt-Code

EMS5TCS

bestellen!

Dreifach-Kamera mit

neuester Technologie für

ausgezeichnete Bilder

emporiaSMART.5

DIE WELT GEHÖRT DIR

Das einfachste Smartphone bietet ...

Pfeilschnelle Anwendungen: 1,8 Ghz Octa-Core-Prozessor

Großer Arbeits- & Datenspeicher: RAM 3 GB/ROM 32 GB

Dreifach-Kamera (Nacht-, Portrait-, HD- & Auto-Modus)

13+2+2 MP und 8 MP Frontkamera

Spritzwasserfest IP54

Hörgerätekompatibel

Wichtige Funktionen auch bei geschlossenem

Zustand dank emporia-Smartcover ©

Notruffunktion für bis zu 5 Nummern

NFC für kontaktloses Bezahlen

QR-CODE Scanner

Ratgeber mit 124 Seiten

Smartcover-Bedienung

Tischladestation

Fragen? Nutzen Sie

unsere Info-Hotline unter:

0848 450004

Entdecken Sie auf

www.emporiamobile.ch

die Welt von emporia

sowie aktuelle Neuheiten

wie das emporiaTABLET.

JA

statt CHF 279,00

CHF 199,-

Ich möchte gerne vom Angebot profitieren und bestelle das neue

emporiaSMART.5 zum Vorzugspreis von CHF 199,- statt 279,- (inklusive

gratis Versand). Dieses Angebot gilt exklusiv für TCS Mitglieder.

Bestellen Sie ...

... auf unserer Website www.emporiamobile.ch mit dem

Rabatt-Code EMS5TCS

... per E-Mail an sales@autronic.ch mit dem Betreff „emporia Angebot“

... per Post an:

Autronic AG „emporia Angebot“, Spinnerei-Lettenstraße 2, 8192 Zweidlen

Ihre Adresse:

Angebot gilt solange der Vorrat reicht, oder bis 31.01.2022

Nutzen Sie unser

emporiaSMART.5 Angebot

für TCS Mitglieder!


Der Plan ist durchschaut!

Die letzten Ankündigungen des Bundesrats zu den Verkehrsperspektiven irritieren:

Bei einer erwarteten Bevölkerungszunahme von 21 Prozent bis 2050 wird bei der

Gesamtleistung im Personenverkehr mit einer Zunahme von knapp elf Prozent

und für den motorisierten Individualverkehr gar von nur drei Prozent ausgegangen.

So wird die Realität verkannt und einmal mehr auf Ideologie statt Effizienz gesetzt.

STANDPUNKT

EMANUEL FREUDIGER

Wie sind diese neuesten

Perspektiven

einzuordnen?

Hierzu müssen als

Erstes die Verkehrsperspektiven

2040 aus dem Jahr 2016 zur

Hand genommen werden. Diese

sahen, viel realistischer, eine

Zunahme von 51 Prozent des ÖV

und von achtzehn Prozent des

motorisierten Individualverkehrs

voraus. Hat sich die Welt

seither völlig verändert? Überhaupt

nicht, im Gegenteil! Die

Demografie und im Gleichschritt

die Mobilität haben sich noch

weiter entwickelt, sodass sogar

die Zahlen 2040 als zu defensiv

erscheinen.

Das Einzige, was geändert hat,

sind offensichtlich die Ideen der

Köpfe in den Amtsstuben von

Bern, im Besonderen in dem für

die Erstellung der Verkehrsperspektiven

und auch des «Sachplan

Verkehr» zuständigen Bundesamts

für Raumentwicklung

(ARE). Ideologisch und realitätsfremd

wird dort eine Zukunft

der Mobilität skizziert, nein,

definiert, die wie folgt zusammengefasst

werden kann: Einschränkung

des motorisierten

individuellen Verkehr (MIV),

erzwungene Änderung des

Modalsplits zugunsten des ÖV

und spektakuläre Entwicklung

des Langsamverkehrs. Die im

motorisierten Individualverkehr

stattfindende Entwicklung, um

nicht zu sagen Revolution, der

Elektrifizierung und Autonomisierung

wird in den Überlegungen

zugunsten einer ideologisch

getriebenen Verherrlichung des

ÖV zu wenig berücksichtigt. Die

Wichtigkeit des MIV wird, in grober

Missachtung der Tatsachen,

die sowohl die Covid­19­Krise als

auch die sich in der Vergangenheit

häufenden Infrastrukturprobleme

im ÖV aufgezeigt haben,

geflissentlich ausgeblendet.

Statt mit einer Vision einer sinnvollen

Verknüpfung aller Verkehrsmittel

die Mobilität der Bevölkerung

aufrechtzuerhalten,

soll der motorisierte Individualverkehr

mit Verboten und höheren

Ab gaben ausgebremst und

die Mobilität allgemein eingeschränkt

werden. Statt mit einer

sauberen Analyse der heutigen

und zukünftigen Stärken und

Schwächen der verschiedenen

Verkehrsträger die sinnvollsten

und nachhaltigsten Lösungen als

Ziel zu setzen, wird auf einer

veralteten und ideologischen

Sicht aufgebaut.

«Buebetrickli»?

Und das ist noch nicht alles: Die

von der Bundesverwaltung erarbeiteten

Unterlagen und Vorgaben

werden dem Parlament

nicht vorgelegt und haben damit

keinerlei demokratische Legitimation!

Sie sind aber im

Rahmen aller Gesetzesvorlagen

im Bereich der

Mobilität – von Bundesbis

auf Gemeinde stufe –

Referenzdokumente, sei

es für den Bau­ und Ausbau

der Schienen­ und

Stras sen infrastruktur,

für die Agglomerationsprogramme

oder die kantonale

und kommunale

Verkehrs infrastruktur.

Versucht die Verwaltung,

hier mit einem «Buebetrickli»

das Heft in die

Hand zu nehmen?

Der Plan ist durchschaut,

und wir werden uns gegen

jegliche Umsetzung ideologischer

Visionen und Pläne

wehren. Die Mobilität muss nicht

eingeschränkt, sondern effizient

und nachhaltig gestaltet werden.

Die effektiven Stärken und

Schwächen der verschiedenen

Verkehrsträger müssen ausschlaggebend

sein, und da bleibt

der MIV, auch aufgrund seiner

zunehmenden Elektrifizierung

und Autono misierung, unverzichtbar.

Die Zukunft der Mobilität

ist multi modal und der motorisierte

Individualverkehr muss

und wird auch darin einen zentralen

Platz einnehmen. •

«Die Mobilität muss

nicht eingeschränkt,

sondern effizient und

nachhaltig gestaltet

werden.»

Peter Goetschi,

Zentralpräsident TCS

Dez 2021 / Jan 2022 | touring 31


MOBILITÄT

Die teuersten

überzeugen

Elektromobilität wird zunehmend für alle Altersklassen

inte ressant. Gerade auch für ältere Leute, kann diese Art der

Mobilität eine grosse Chance sein, wie die beliebten Seniorenmobile

zeigen. Der TCS hat sieben Modelle getestet.

TEXT DINO NODARI | FOTOS EMANUEL FREUDIGER

Sie ermöglichen die Freiheit, selbstständig

etwas einzukaufen oder

zur Post zu gehen. Die im Volksmund

«Seniorenmobile» genannten

elektrischen Fahrzeuge erlauben es

älteren Menschen, mobil zu bleiben,

wenn sie den Führerschein schon abgegeben

haben. Insbesondere ältere Menschen,

die in der Agglomeration oder auf

dem Land wohnen und sich grössere

Distanzen zu Fuss nicht mehr zutrauen,

schätzen diese Fahrzeuge sehr. Grund

genug für den TCS, sich sieben der meistverkauften

E-Mobile genauer anzuschauen.

Eines vorweg: Der Begriff «Seniorenmobil»

ist eigentlich irreführend, denn

aus strassenverkehrsrechtlicher Sicht

handelt es sich hierbei um motorisierte

Rollstühle oder um Leicht-Motorfahrräder

(E-Bikes). Im Test vertreten waren

Mobile der beiden Subarten. Gekauft

werden können sie in Spezialgeschäften,

Baumärkten oder im Onlinehandel. Mit

allen getesteten Fahrzeugen darf man

grundsätzlich auf der Strasse fahren. Auf

dem Trottoir dürfen nur die motorisierten

Rollstühle gefahren werden, wenn

der Fahrer eine Gehbehinderung aufweist

und er die Geschwindigkeit den

Verhältnissen anpasst. Ein Kontrollschild

ist nur für motorisierte Rollstühle von

mehr als 10 km/h notwendig, eine Helmpflicht

existiert nicht. Alle Seniorenmobile

bis zu einer Geschwindigkeit von

20 km/h können ohne Führerschein

gefahren werden. Die Fahrzeuge wurden

im Test von Experten diversen Tests

(Antriebssystem, Sicherheit, Qualität

und Service) unterzogen und in einem

Praxistest von Seniorinnen und Senioren

sowie körperlich eingeschränkten Personen

gefahren und bewertet.

Qualitätsunterschiede

Dass mit grösseren Qualitätsunterschieden

gerechnet werden musste, war zu

erwarten. Schliesslich war das teuerste

Modell mit 16 200 Franken mehr als

zehnmal so teuer wie das günstigste

getestete Fahrzeug. Die drei teuersten

Seniorenmobile

Der TCS-Test zeigt,

was sie taugen

Modelle im Testfeld belegen denn auch

die Podestplätze (siehe Tabelle). Sechs

von sieben Modellen erfüllen grundsätzlich

die Anforderungen, welche an

diese Fahrzeuge gestellt werden. Nur

das Elektromobil Luxxon E3800 von

Jumbo schneidet im Bereich Sicherheit

so schlecht ab, dass es nicht empfohlen

werden kann. Das Fahrzeug kommt

beim Loslassen des Gasgriffs nicht von

alleine zum Stillstand, hat keine automatische

Feststellbremse, und bergab

ist die Geschwindigkeit nicht begrenzt.

Das Fahrzeug wurde deshalb in der Gesamtbewertung

abgewertet. Die Reichweite

aller Fahrzeuge entspricht in den

meisten Fällen den angegebenen Wer-

Test

Seniorenmobile 2021

Marke / Modell

Steck Mobil

Luxor

Kyburz

DX2

Graf Carello

GC9

Mobil Comfort

HS-898

Easyrider

Jet 304X

Elektromobil

Go

Luxxon

E3800

Preis 7950 Fr. 16 290 Fr. 8500 Fr. 2850 Fr. 3950 Fr. 1599 Fr. 2495 Fr.

Fahreigenschaften 61% 59% 59% 63% 48% 51% 45%

Sicherheit 75% 71% 71% 70% 47% 71% 22%

Handhabung 61% 53% 59% 60% 47% 56% 60%

Antriebssystem 62% 88% 72% 69% 43% 55% 44%

Qualität 86% 85% 81% 80% 48% 53% 52%

Service 95% 95% 86% 44% 81% 34% 46%

Akkutyp

Nickel- Lithium-Eisenphosphat

Blei-AGM Blei Bleigel Bleigel Bleigel

Metallhydrid

Steigleistung 18% 30% 25% 18% 15% 26% 25%

Gewicht 97,7 kg 180,6 kg 174,7 kg 144 kg 118,1 kg 94,4 kg 111,8 kg

Maximale Zuladung 160 kg 200 kg 130 kg 160 kg 110 kg 160 kg 100 kg

Höchstgeschwindigkeit 15 km/h 20 km/h 12 km/h 10 km/h 20 km/h 10 km/h 20 km/h

Reichweite, gemessen 58 km 120 km 68 km 60 km 33 km 46 km 38 km

Produktionsort Holland Schweiz Österreich / Korea Taiwan China China China

Gesamtnote 73% 73% 70% 62% 54% 53% 22%*

TCS-Bewertung ★★★★☆ ★★★★☆ ★★★★☆ ★★★★☆ ★★★☆☆ ★★★☆☆ ★★☆☆☆

32 touring | Dez 2021 / Jan 2022


Vorsicht bei der Einfahrt

in den Kreisel

* Aufgrund mangelnder Sicherheit auf die Note

der ent sprechenden Kategorie abgewertet.

hervorragend 80–100% ★★★★★

sehr empfehlenswert 60–79% ★★★★☆

empfehlenswert 40–59% ★★★☆☆

bedingt empfehlenswert 20–39% ★★☆☆☆

nicht empfehlenswert 0–19% ★☆☆☆☆

das Verhalten des Automobilisten

als Behinderung des Vortrittsrechts.

Es erachtete das «Anrollen»

des Automobilisten in den Kreisel

als für den Sturz des Motorradfahrers

verantwortlich,

obwohl dessen Bremsmanöver

objektiv betrachtet «zur

Gefahrenabwehr wohl nicht

Das Befahren von Kreiseln ist für einige Verkehrsteilnehmer

mit Schwierigkeiten verbunden. Manche sind

unsicher, wie man sich verhalten soll, andere nehmen

es mit dem Vortrittsrecht nicht so genau.

TEXT URS-PETER INDERBITZIN

Das Gesetz schreibt vor, dass notwendig gewesen wäre». Der

man vor der Einfahrt in den fehlbare Automobilist wurde wegen

fahrlässiger Körperverletzung

Kreisel die Geschwindigkeit

mässigen und den von links heranfahrenden

zu einer bedingten Geldstrafe von

Fahrzeugen den Vor­

fünf Tagessätzen zu 150 Franken

tritt lassen muss. Wer zur Gewährung

verurteilt (Urteil 6B_735/2020).

des Vortritts verpflichtet ist

(also wer in den Kreisel einfährt), Vollbremsung

darf den Vortrittsberechtigten in Bestätigt hat das Bundesgericht

seiner Fahrt nicht behindern. Dabei

auch eine Busse gegen einen Auto­

ist «vor Beginn der Verzweifahrer,

der in einen Kreisel ein­

ten. Einzig beim Easyrider und beim

Luxxon lagen die Messwerte unter den

Herstellerangaben. Auch beim Fahrzeug

mit der geringsten Reichweite (Easyrider

mit 33 km) ist diese aber ausreichend

für normale Alltagsfahrten.

gung», also vor der Einfahrt in den

Kreisel, anzuhalten. Und der Einfahrende

muss zuwarten, bis er

ohne Behinderung des Vortrittsberechtigten

weiterfahren kann.

Wer vortrittsberechtigt ist, dem

steht das Vortrittsrecht grundsätzlich

fuhr, obschon ein Sattelmotorfahrzeug

bereits von links in den

Kreiselverkehrsplatz eingefahren

war. Ein Unfall konnte nur verhindert

werden, weil der Notbremsassistent

des Lastwagens eine

Vollbremsung einleitete. Vor Bundesgericht

Achtung beim Service

Grosse Unterschiede bestehen auch

beim Service, sprich bei den Garantieleistungen

und bei den Dienstleistungen

im Fall eines Defekts. So müssen die

Kunden bei der Landi ein defektes Mobil

selber in eine Filiale bringen. Bei Gonser

können Defekte nur über eine E­Mail­

Adresse gemeldet werden. Bei beiden

Anbietern muss im Fall von Problemen

mit längeren Reparaturzeiten gerechnet

werden. Jumbo und Gonser sind die

zwei einzigen Anbieter, welche weder

einen Pannendienst anbieten noch Ersatzfahrzeuge

für die Dauer der Reparatur

zur Verfügung stellen. Ein technisch

erstaunlich gutes Fahrzeug ist das bei

Gonser gekaufte Elektromobil Go. Es ist

einfach zu bedienen und ist für den

Einsatz auf dem Trottoir gut geeignet.

Bei der Produktebeschreibung auf der

Webseite ist jedoch nirgends die Rede

davon, dass das Fahrzeug nicht bei

auf der ganzen Verzweigungsfuhr,

fläche zu.

Versperrte Sicht

Kürzlich hat das Bundesgericht die

Verurteilung eines Automobilisten

bestätigt, der anfänglich korrekt

vor der Einfahrt in den Kreisverkehr

angehalten hatte, dann aber

plötzlich seine Fahrt fortgesetzt

und in den Kreisel eingefahren

war, obwohl ihm die Sicht durch

ein grösseres Fahrzeug kurzzeitig

versperrt war. Ein im Kreisel

heranfahrender Motorradfahrer

erschrak darob, leitete eine Vollbremsung

ein, verlor dabei die

Herrschaft über sein Motorrad und

stürzte. Dabei zog er sich eine

Schlüsselbeinfraktur sowie ausgedehnte

Schürfwunden zu. Wie bereits

das Kantonsgericht St. Gallen

qualifizierte das Bundesgericht

argumentierte der fehl­

bare Lenker, es habe genug Platz

gehabt, als er in den Kreisel eingefahren

sei. Zudem sei das Auslösen

des Notbremsassistenten kein

zwingender Nachweis, dass er

dem Lastwagenführer den Vortritt

genommen habe. Das Urteil sei

willkürlich, und er müsse gestützt

auf den Grundsatz «im Zweifel für

den Angeklagten» freigesprochen

werden. Da es keine Anhaltspunkte

dafür gab, dass sich der

Chauffeur unkorrekt – etwa durch

ungebremstes oder zu schnelles

Einfahren in den Kreisel – verhalten

hätte und ein am Ort des Geschehens

anwesender Polizist die

Aussagen des Chauffeurs bestätigt

hatte, blieb es bei der

Busse von 250 Franken

wegen einfacher

Verletzung von Verkehrsregeln

(Urteil

6B_537/2021). •

URS-PETER

INDERBITZIN

Verkehrsexperte

WER MOBILITÄT HAT RECHT

Dez 2021 / Jan 2022 | touring 33


Chi Swing Master

...ein „herrlich“ wohltuendes Gefühl!

Die wohltuend heilsamen Schwingbewegungen übertragen

sich harmonisch von den Fussgelenken über die Hüften, Wirbelsäule

bis zum Kopf…mit faszinierenden Auswirkungen für Ihre

Gesundheit – physisch & psychisch!

Sehr wirkungsvolle

Bewegungs-Therapie.

15 Geschwindigkeiten

Wander-/Trecking-Stöcke

Im 2er-Set – mit vielen Extras zur Sicherheit!

Bewährt, leicht & stabil. Ihr Begleiter auf jeder Wanderung, Bergtour,

Ausflug. Mehr Halt auf glitschigem, vereistem Untergrund.

Sehr schonend für Gelenke, Bänder, Sehnen. Arme, Oberkörper

werden aktiv mittrainiert. Handlich – passt in jedes Reisegepäck

✓ Stufenlos einstellbar auf 53-110 cm (Alu)

✓ Gelenkschonendes Anti-Shock-System

✓ Starke Lichtquelle (9LED’s) und Kompass

✓ Ergo-Griffe – verstellbare Handschlaufen

Chi Swing Master

CHF 229.-

statt CHF 299.–

GETESTET &

BESTÄTIGT

Ein Stock ist mit Licht

und Kompass ausgerüstet!

Bereits bei der ersten Übung wird die/der…

✓ Vitalisierungs- und Stärkungsprozess sofort spürbar angeregt

✓ Wirbelsäule/Gelenke/Muskeln nachhaltig entspannt und frei

✓ Blutzirkulation und der Stoffwechsel aktiv angekurbelt

✓ Entgiftungs-, Entwässerungsprozess angeregt (lymphatisch)

✓ Verdauung angeregt und das Immunsystem gestärkt

✓ Kampf gegen Gewichtsprobleme und Cellulite angeregt

✓ Aktivierung des CHI-Flusses (Lebensenergie) intensiviert

✓ Schlaf erholsamer, tiefer und gesünder - heilsam

Wanderstöcke

CHF 39.90/Pack

statt CHF 98.90

Wanderstöcke

2er-Pack

PROTECT «PLUS» PFEFFERSPRAY

Mehr Schutz & Sicherheit! Die beste Wahl!

✓ Wirkt sofort und zuverlässig

✓ Schutz gegen aggressive Menschen

und Tiere (auch Hunde)

✓ Mit Sprühnebel - ca. 4 x 1m

✓ Wirksam, klein & handlich

✓ Für rund 10 Einsätze

4

GROSSARTIGE

GESCHENK-IDEEN FÜR

SIE & IHRE LIEBEN

Sicherheitshinweise auf

Dose beachten.

Etui CHF 17.90

Robustes Etui mit Clip

PFEFFERSPRAY

CHF 22.90/Stück

statt CHF 28.90

Bitte bestellen Sie per Post mit dem Bestell-Talon - via www.smartkauf.ch – per Telefon – E-Mail.

x Stück *PROTECT «plus» PFEFFERSPRAY CHF 22,90/Stück statt CHF 28,90

x Stück PRAKTISCHES ETUI MIT CLIP CHF 17,90/Stück statt CHF 21,90

x Stück CHI SWING MASTER CHF 229,-/Stück statt CHF 299,-

x Stück VIDEO KUGELSCHREIBER CHF 59,90/Stück statt CHF 99,-

x 2-Set WANDER-/TREKKING-STÖCKE CHF 39,90/Stück statt CHF 98,90 Wählen Sie blau schwarz

Vorname: Name: E-Mail-Adresse:

Kugelschreiber mit Kamera & Video

Flüssige Videos & schöne Fotos

✓ Flüssige Video-Aufnahmen & schöne Fotos

✓ Klare Tonaufnahmen für Geistesblitze

✓ Ideal für Studium, Verkehr, Freizeit, Beweise

✓ Einfache Raum- und Areal-Überwachung

✓ Auf PC, Laptop, Tablet, etc. ohne Treiber

✓ JPEG/AVI – ca. 2 Std. Video-Aufnahme

Kugelschreiber

mit Kamera

CHF 59.90/Stück

statt CHF 99.–

vor Weihnachten

bei Ihnen!

Kleiner als ein

Stecknadel-Kopf!

GESCHENKT

1 SD-Card (16GB)

GRATIS

Strasse: PLZ/Ort: Telefon:

Datum:

*Jahrgang: _________

Unterschrift:

Mit meiner Unterschrift bestätige ich die Richtigkeit der Angaben.

Bitte Coupon senden an: HS Production - Postfach 1151 / Emmenweidstrasse 8 – 6021 Emmenbrücke - Tel. 041 280 01 03

info@smartkauf.ch – www.smartkauf.ch (zuzüglich CHF 9.50 Versandkosten, Verpackung und Versicherung).


FORD M U S T A N G

CRUISE-O-MATIC ®

OFFIZIELL LIZENZIERTE

HERRENARMBANDUHR

Es gab noch nie etwas Vergleichbares. Der Ford Mustang war in der Tat ein

unverwechselbares Original, und mit unserer Sammler-Edition „Ford Mustang

Cruise-O-Matic ® “ haben wir den unverwechselbaren Stil nachempfunden, der

ihn zu einem Klassiker machte. Der Retro-Look der Uhr zeichnet sich durch das

sich drehende Zifferblatt mit feststehender Zeitanzeige aus, das an den klassischen

Tachometer und den Cruise-O-Matic ® -Gangwahlschalter erinnert. Das

Zifferblatt zeigt auch das original Ford-Mustang-Pferd mit roten, weißen und

blauen Streifen. Ebenso beeindruckend sind das verstellbare Lederband, die

Quarzminerallinse und der hochwertige Edelstahlboden, auf dem eine Gedenk-

Hommage mit einem Ford-Mustang-Logo und den Worten „Das Original seit

1965“ (in Englisch) steht.

E XKLUSIV BEI

THE BRADFORD EXCHANGE

Dieses einzigartige Andenken an eine Legende ist nicht im Handel erhältlich.

Ihre Uhr kommt in einer edlen Präsentationsbox inklusive Echtheits-Zertifikat

zu Ihnen nach Hause. Tragen Sie eine wunderschöne Uhr und ein Stück Zeitgeschichte.

Bestellen Sie die Herrenarmbanduhr „Ford Mustang Cruise-O-

Matic ® “ am besten noch heute!

Produktpreis: Fr. 149.85 oder 3 Raten à Fr. 49.95

(+ Fr. 11.90 Versand und Service)

Produkt-Nr.: 01-28858-001

Ford Motor Company

Trademarks and Trade

Dress used under license

to Bradford Exchange.

Ø Uhrengehäuse: 4,5 cm

Umfang Armband: max. 23 cm

120-Tage-Rücknahme-Garantie

Für Lieferungen vor Weihnachten!

Bestellen Sie per Telefon oder im Online-Shop

bis spätestens 10.12.2021!


EXKLUSIV-BESTELLSCHEIN

Reservierungsschluss: 10. Januar 2022

Referenz-Nr.: 66595 / 01-28858-001

❒ Ja, ich bestelle die Armbanduhr

„Ford Mustang Cruise-O-Matic“

Bitte gewünschte Zahlungsart ankreuzen

Ich wünsche ❒ eine Gesamtrechnung

❒ Monatsraten

Vorname/Name

Bitte in Druckbuchstaben ausfüllen

Feine Gedenkgravur

auf der

Rückseite

Die Uhr kommt

in einer edlen

Präsentationsbox

zu Ihnen

Strasse/Nummer

PLZ/Ort

E-mail

www.bradford.ch

fb.com/BradfordExchangeSchweiz

Für Online-Bestellung:

Referenz-Nr.: 59599 66595

Bitte einsenden an: The Bradford Exchange, Ltd. • Jöchlerweg 2 • 6340 Baar

Tel. 041 768 58 58 • e-mail: kundendienst@bradford.ch

Unterschrift

Telefon

Datenschutz: Detaillierte Informationen zum Datenschutz finden Sie unter

www.bradford.ch/datenschutz. Wir werden Ihnen keine Angebote von The

Bradford Exchange per E-Mail,Telefon oder SMS-Nachricht zukommen lassen.

Sie können Ihre Kontaktpräferenzen jederzeit ändern, indem Sie uns unter

nebenstehender Adresse bzw. Telefonnummer kontaktieren. Bitte teilen Sie

uns per Telefon, E-Mail oder schriftlich mit, falls Sie keine brieflichen Angebote

erhalten möchten.


TECHNIK

MERCEDES-BENZ C 220 D T AMG LINE

Der goldene

Herbst des Diesels

Digital Zentraler

Bildschirm

und senkrechtes

Touchtablet

E 4 Zylinder, 2-l-Turbodiesel, 200 + 20 PS W5,6 l/100 km (Testdurchschnitt), Energieetikette B

V Reichweite: 1181 km k Gewicht: 2020 kg (Testfahrzeug) P 0–100 km/h: 7,9 s L63 899 Fr.

Der Familienkombi schlechthin macht zwischen der

Fülle an Assistenten und der ausgefeilten Digitalisierung

eine radikale Entwicklung durch. Klar, etwas spiessig,

aber ein ausgezeichnetes Langstreckenfahrzeug.

TEXT MARC-OLIVIER HERREN | FOTOS EMANUEL FREUDIGER

Innovative Bordtechnik

Sparsamkeit und enorme Reichweite

Annehmlichkeiten des Dieselmotors

Sicheres Fahrwerk

Helles Ambiente im Innenraum

Reichhaltige Ausstattung

Effiziente Matrixscheinwerfer (Option)

36 touring | Dez 2021 / Jan 2022


Die dynamischere

Linie verändert die

Grundlagen des

C-Klasse-Kombis nicht

Offensichtliche Preiserhöhung

Inflation von Optionen

Angepasstes Fahrverhalten

Lenkung mit wenig Rückmeldung

Hohes Gewicht / beschränkte Nutzlast

Schlechtere Qualität der Kunststoffe

Radikaler Übergang in die digitale Ära

TECHNISCHE DATEN

TESTFAHRZEUG

Mercedes-Benz C 220 d T AMG

Line: 5 Türen, 5 Plätze; 63 899 Fr.

(Testfahrzeug: 84 076 Fr.);

Varianten: C 180 Kombi, 1,5 l,

170 PS (58 200 Fr.) bis C 300 d

4Matic Limousine, 2 l, 265 PS

(75 200 Fr.); Optionen: Metallic-

Farbe (1300 Fr.), Lederpolsterung

(ab 2044 Fr.), AMG Line

(5800 Fr.), Fahrassistenzpaket

Plus (3028 Fr.); Garantien:

3 Jahre / 100 000 km ab Werk,

6 Jahre / 100 000 km aufs Hybridsystem,

30 Jahre Mobilität,

30 Jahre Rostschutz (mit Auflagen);

Importeur: Mercedes-

Benz Schweiz AG, 8952 Schlieren,

mercedes-benz.ch

TECHNISCHE

SPEZIFIKATIONEN

Motor: 4 Zylinder, 2-l-Turbodiesel,

200 + 20 PS, 48-V-Hybridisierung,

440 Nm; automatisches

9-Gang-Getriebe, Heckantrieb.

Gewicht: 2020 kg (Testfahrzeug);

Gesamtgewicht: 2400 kg;

Anhängelast: 1800 kg

Radstand 287 cm

80%

Länge 477 cm Breite 186 cm

Kofferraum: 490–1510 l

Reifen: vorne 225/40 R19, hinten 255/35 R19

Tastfelder

er setzen die

Stellräder

von einst

146 cm

Durch die etwas gestrecktere

Silhouette könnte man vermuten,

dass die fünfte Generation

der Mercedes C-Klasse

lediglich eine Weiterentwicklung ihrer

Vorgängerin ist. Es wäre ein falscher

Eindruck, denn dieser Familienkombi

erbt technische Attribute von der avantgardistischen

S-Klasse. Darum erhält

das Armaturenbrett einen digitalen

Bildschirm und eine Mittelkonsole im

Tabletstil, wie man sie von Tesla kennt.

Die Stell räder und sogar der Schalthebel

gehören der Vergangenheit an. Die C-

Klasse behält nur einige Tastfelder und

Kurzwahltasten. Zum Glück wird die

digitale Entwicklung von einer lernfähigen

Sprachsteuerung begleitet, welche

die offensichtliche Komplexität des Ganzen

kompensiert. Ähnlich komplex präsentiert

sich das Arsenal an Fahrhilfen,

die teils Optionen sind. Wir schätzten

das Head-up-Display, das grosse Anzeigen

auf die Frontscheibe projiziert und

auch das präzise arbeitende halbautonome

Fahren. Das Nonplusultra sind jedoch

die Matrixscheinwerfer, deren

1,3 Millionen Mikrospiegel pro Einheit

die Fahrbahn ausleuchten. Genial!

Geräumigerer Innenraum

Die Inneneinrichtung besticht durch ein

schönes Zusammenspiel von Materialien,

und ein warmes Lichtambiente

rundet dieses neuartige Universum ab.

Schade, dass die Qualität von gewissen

Kunststoffen schlechter geworden ist.

Der um fünf Zentimeter verlängerte

Kombi bietet mehr Platz für die Beine

der Fondpassagiere. Ebenso erweist sich

der etwas voluminösere Kofferraum

als sehr praktisch. Mit verlängertem

Radstand und breiterer Spur liegt der

Kombi gut auf der Strasse. Hingegen gehen

sein beträchtliches Gewicht und die

konservativere Abstimmung des Fahrwerks

zulasten des Fahrgefühls. Beim

Komfort jedoch hat sich Mercedes übertroffen.

Die Sanftheit und die Diskretion

des Zweiliterdiesels mit Mildhybridisierung

vervollständigen das Bild. Dieser

Motor lässt sich von seinem grosszügigen

Drehmoment führen und kann im

Segelmodus fahren. Wir waren verblüfft

vom erzielten Durchschnitt von 5,6 Litern

auf hundert Kilometern. Und zwar

so sehr, dass wir uns fragen, warum

der Diesel verteufelt wird. Dies umso

mehr, als er von einer Armada von Katalysatoren

gebändigt wird. Ausserdem

ist diese brillante C-Klasse ordentlich

ausgestattet. •


Dez 2021 / Jan 2022 | touring 37


TECHNIK

FAHRDYNAMIK

Beschleunigung (0–100 km/h): 7,9 s

Elastizität

60–100 km/h (Fahrstufe D): 4,1 s

80–100 km/h (Fahrstufe D): 2,2 s

Wendekreis:

11,1 m

Bremsweg (100–0 km/h): 36,4 m

Innenlärm

60 km/h: 57 dB (A)

120 km/h: 63 dB (A)

Schön Platz auf der hinteren Sitzbank

Tiefer Der Kofferraum mit korrekter Kapazität

TCS-EXKLUSIV

SERVICEKOSTEN

Wie üblich sind die Wartungsleistungen

der Mercedes-Benz C-Klasse für einen

Zeitraum von 10 Jahren oder für

100 000 Kilometer kostenlos. Flüssigkeiten

(Öl usw.) werden extra verrechnet.

Mercedes-Benz teilte uns mit,

dass die Händler eigenständige Unternehmer

und demnach für die Preisgestaltung

ihres Sortiments zuständig

sind. Daher war es für uns nicht möglich,

eine genaue Berechnung der Unterhaltskosten

vorzunehmen.

BETRIEBSKOSTEN

Siehe Anmerkung oben. Stundenansatz

für TCS-Berechnung: 145 Fr. (BFS)

TCS AUTOVERSICHERUNG

Jahresprämie (Fr.) 2 : 1204.–

2

Offertbeispiel für 36-jähriges TCS-Mitglied,

wohnhaft in Bern, Haftpflicht inkl. Vollkasko,

Jahreskilometerleistung von 10 000 Kilometern,

Tiefgarage, Jahresprämie exkl. Abgaben.

NORMVERBRAUCH AUF PRÜFSTAND

Werk (WLTP):

6,1 l/100 km

CO2-Emissionen:

159 g/km

CO2, Schweizer Durchschnitt: 169 g/km

Energieetikette (A–G):

B

TESTVERBRAUCH

TCS MoBe: Andrea Scuderi

5,6 l/100 km Reichweite: 1181 km

Tankinhalt: 66 l

Video

zum Test

tcs.ch/

videoportal

Das leicht geneigte Dach

trägt zum verlängerten

Aussehen bei

Mercedes-Benz C 220 d Kombi

KAROSSERIE

Mit etwas gewachsenen Dimensionen

scheint dieser Premiumkombi gestreckter.

Der gewonnene Platz kommt dem Komfort

im Fond zugute. Das Gleiche gilt für

den Kofferraum, dessen Kapazität (+30 l)

dem Segmentstandard entspricht. Anzumerken

ist der Wegfall der Tasten zum

Umklappen der Sitzbank aus der Ferne.

INNENRAUM

Die digitale Revolution ist Realität: Der

grosse Instrumenten-Touchscreen verfügt

über eine ausgezeichnete Auflösung. Die

wenigen Kurzwahltasten werden vom

Multifunktions-Lenkrad und von der lernfähigen

Sprachsteuerung unterstützt. Die

Verbindung von ausgefeilten Materialien

und das Lichtambiente sorgen für ein

trendiges Interieur. Schade, dass die Qualität

gewisser Kunststoffe nachgelassen hat.

KOMFORT

Die wirksame Schalldämmung, die guten

Sportsitze und die Federung wachen

über den Komfort, der etwas unter den

optionalen Neunzehnzoll-Rädern leidet.

PREIS / LEISTUNG

Die deutlich erhöhten Preise werden teilweise

durch eine bessere Ausstattung

kompensiert. Es ist jedoch schwierig, auf

einige Ausstattungspakete zu verzichten.

Die Gratiswartung auf 100 000 Kilometer

entlastet die Rechnung.

FAHREIGENSCHAFTEN

Die verbreiterte Spur trägt zur beruhigenden

Stabilität des Fahrwerks bei. Hingegen

schaden die Masse von zwei Tonnen und

die wenig informative Lenkung der Agilität

dieses Kombis, der klar den Fahrkomfort

bevorzugt. Brillant auf langen Strecken.

MOTOR / ANTRIEB

Der Vierzylinder-Turbodiesel beeindruckt

durch seine Laufruhe und sein allgegenwärtiges

Drehmoment. Diese ruhige Kraft

ermöglicht Cruisen bei sehr niedriger

Drehzahl und bietet dennoch kräftigen

Durchzug. Der von einem 20-PS-Startergenerator

unterstützte Motor arbeitet

harmonisch mit dem Neunstufen-Automatikgetriebe

zusammen.

VERBRAUCH

Der erreichte Durchschnitt von 5,6 Litern

auf hundert Kilometern zeugt vom Potenzial

der Dieseltechnik. Bemerkenswerte

Reichweite von 1181 Kilometern.

SICHERHEIT

Die C-Klasse verfügt über die unverzichtbaren

Assistenten wie die präzise

Matrixbeleuchtung, das informative Headup-Display,

den wenig aufdringlichen

vorausschauenden Tempomaten und das

halb autonome Fahren in der Stadt. Leistungsfähige

und progressive Bremsen.

38 touring | Dez 2021 / Jan 2022


Ab Portos Küste

ins schöne Dourotal

Südfrankreich auf

Sâone und Rhône

8 Tage ab

CHF 1190 p.P.*

MS Douro Spiritiiii+

Porto–Barca d’Alva–Régua–Porto

8 Tage ab

CHF 1190 p.P.*

MS Lord Byroniiiii

Lyon–Mâcon–Arles–Avignon–Lyon

1. Tag Zürich–Porto–Vila Nova de Gaia

Ind. Anreise zum Flug hafen Zürich.

Flug nach Porto (3) . Transfer (3) zum

Schiff und Einschiffung. Zeit für individuelle

Besichtigungen in Vila Nova

de Gaia oder Porto.

2. Tag Vila Nova de Gaia–Régua–

Pinhão «Leinen los!» Ab Régua Ausflug

(1) Vila Real mit Schloss Mateus.

Abend essen auf dem Weingut mit

Live-Unterhaltung.

3. Tag Pinhão–Vega de Terrón Schifffahrt

bis zur spanischen Grenze. Ausflug

(1) nach Castelo Rodrigo.

4. Tag Salamanca Busfahrt (1) nach Salamanca

und Rundgang. Mittagessen

und feurige Flamenco- Show. Rückkehr

zum Schiff in Barca d’Alva.

Abends typisch portugiesisches Grillfest

an Bord.

5. Tag Barca d’Alva–Pinhão–Régua

Schifffahrt durch malerische Landschaften.

Besuch (1) der Quinta do

Seixo mit Weinverkostung. Wiedereinschiffung

in Régua.

6. Tag Régua–Vila Nova de Gaia Ausflug

(1) in die Bischofsstadt Lamego.

Schifffahrt zurück nach Porto, wo das

Schiff gegen Abend die Mündung

des Douro in den Atlantik erreicht.

Abends traditionelle Fado-Show.

7. Tag Vila Nova de Gaia Rundfahrt (1)

in Porto mit farbenprächtiger Cais da

Ribeira und alter Alfândega. Portweinverkostung

in einer Kellerei. Ausflug (2)

ins malerische Guimarães mit mittelalterlichem

Stadtkern und stolzer

Burg. Abschieds-Abendessen an Bord.

8. Tag Vila Nova de Gaia–Porto–Zürich

Ausschiffung nach dem Frühstück.

Transfer (3) zum Flughafen Porto und

Rückflug nach Zürich (3) . Individuelle

Heimreise.

Abreisedaten 2022 Es het solangs het Rabatt

11.04. 700

18.04. 600

25.04. 500

16.05. 400

23.05. 400

30.05. 400

06.06. 400

13.06. 400

25.07. 800

01.08. 800

08.08. 700

19.09. 400

26.09. 400

03.10. 500

31.10. 900

07.11. 1000

Unsere Leistungen

• Kreuzfahrt mit Vollpension an Bord

• Getränkepaket: Wasser/Kaffee/Tee

zum Mittagessen sowie Wasser, Soft-

Drinks/ Hauswein zum Abendessen

• Thurgau Travel Kreuzfahrtleitung

• Audio-Set bei allen Ausflügen

Preise p.P. in CHF (vor Rabattabzug)

2-Bett MD hinten, franz. Balkon 2190

2-Bett MD vorne, franz. Balkon 2390

2-Bett MD, franz. Balkon 2490

1-Bett MD vorne, franz. Balkon 2990

1-Bettkabine MD, franz. Balkon 3090

Junior Suite MD, franz. Balkon (5) 3190

2-Bett OD hinten, franz. Balkon 2490

2-Bettkabine OD, franz. Balkon 2690

Suite Oberdeck, franz. Balkon (5) 3490

Zuschlag Alleinbenutzung MD 990

Zuschlag Alleinbenutzung OD 1290

Ausflugspaket (6 Ausflüge) 260

An-/Rückreisepaket

(Flug mit Swiss, Transfers

in Portugal, Taxen, Basis G-Klasse) 395

(5) Nicht zur Alleinbenutzung möglich

Plaza Mayor, Salamanca

1. Tag Lausanne–Lyon Ind. Anreise

zum Bahnhof Lausanne und Bustransfer

nach Lyon und «Leinen los!».

2. Tag Mâcon Am Vormittag Busausflug

(1) ab Mâcon nach Cluny mit Besichtigung

des mittelalterlichen Benediktinerklosters

und Wein probe.

Weiterfahrt Richtung Collonges.

3. Tag Lyon Rundfahrt/-gang (1) durch

Lyon und Besichtigung der wichtigsten

Sehens würdig keiten.

4. Tag Viviers–Avignon Rundgang (1)

durch die alte Bischofsstadt Viviers.

Ge niessen Sie den Nachmittag an

Bord. Ankunft in Avignon.

5. Tag Avignon–Arles Bei einem Rundgang

(1) erfahren Sie Wissens wertes

über die Stadt und ihren berühmtesten

Einwohner Vincent van Gogh. Ausflug

(1) in die Camargue. Halt im

ehema ligen Fischer- und Marienwallfahrtsort

Saintes-Maries- de-la-Mer

und Zeit zur freien Verfügung.

6. Tag Avignon Rundgang (1) durch

Avignon. Sie besichtigen Sehenswürdigkeiten

wie den Papst palast und die

Brücke Saint Bénézet «Pont d’Avignon».

Weiterfahrt nach Tournon.

7. Tag Tournon–Lyon Ausflug (1) mit

dem «Train de l’Ardèche». Fahrt im

Panorama wagen der Museumseisenbahn

durch das Doux-Tal. Schifffahrt

Rhône aufwärts nach Lyon.

MS Lord Byronbbbbb

8. Tag Lyon–Lausanne Ausschiffung

und Busfahrt zum Bahnhof Lausanne.

Indivi duelle Heimreise.

Reisedaten 2022 Es het solangs het Rabatt

16.05.–23.05. 500 15.08.–22.08. 500

23.05.–30.05. 500 19.09.–26.09. 500

30.05.–06.06. 500 26.09.–03.10. 500

06.06.–13.06. 500 03.10.–10.10. 600

25.07.–01.08. 700 10.10.–17.10. 700

01.08.–08.08. 700 17.10.–24.10. 800

08.08.–15.08. 600

Unsere Leistungen

• Kreuzfahrt mit Vollpension an Bord

• Bustransfer Lausanne–Lyon v. v.

• Thurgau Travel Kreuzfahrtleitung

• Audio-Set bei allen Ausflügen

Preise p.P. in CHF (vor Rabattabzug)

2-Bettkabine HD hinten 1990

2-Bettkabine Hauptdeck 2190

2-Bett MD hinten, franz. Balkon 2390

2-Bett Mitteldeck, franz. Balkon 2490

Junior Suite MD, franz. Balkon (5) 2590

2-Bettkabine OD franz. Balkon 2690

Junior Suite OD, franz. Balkon (5) 2890

Suite Oberdeck, franz. Balkon (5) 3090

Zuschlag Alleinbenutzung HD 0

Zuschlag Alleinbenutzung MD 890

Zuschlag Alleinbenutzung OD 990

Ausflugspaket (7 Ausflüge) 290

(5) Nicht zur Alleinbenutzung möglich

Pont Saint-Bénézet, Avignon

(1) Im Ausflugspaket enthalten, vorab buchbar | (2) Fak. Ausflug, an Bord buchbar | (3) Im An-/Rückreisepaket enthalten | Programmänderungen vorbehalten | * Günstigste Kat., Rabatt abgezogen

Sor

Thur

au Travel

los-Paket

Informationen oder buchen

www.thurgautravel.ch

Gratis-Nr. 0800 626 550

Amriswilerstrasse 12, 8570 Weinfelden

Tel. 071 552 40 00, info@thurgautravel.ch

Pionier für weltweite Flusskreuzfahrten


WÜSTENREICHES OMAN

WO TRADITION UND MODERNE SICH DIE HÄNDE REICHEN

9 TAGE

AB CHF

2845

Wadi Bani Khalid

Nakhal Festung

SCHWEIZER

REISELEITUNG

1. TAG: FLUG ZÜRICH – MUSCAT

2. TAG: MUSCAT

Besuch des Bait Al Zubair Museums sowie des Al Alam

Palastes mit seinen eindrucksvollen Festungen.

3. TAG: AUSFLUG NAKHAL FESTUNG

Erkundung der mächtigen Nakhal Festung und Weiterfahrt

zu den sprudelnden Al Thowarah Quellen.

4. TAG: MUSCAT – SUR

Fahrt entlang der Küste nach Sur.

5. TAG: SUR – WAHIBA SANDS

Besichtigung der Dhow-Werft. Weiterfahrt durch die rotbraunen

Sanddünen in die Wüste Wahiba Sands.

6. TAG: WAHIBA SANDS – JEBEL SHAMS

Spaziergang durch die Landschaft von Al Hamra. Fahrt

zum Jebel Shams, dem Grand Canyon des Omans.

7. TAG: JEBEL SHAMS – NIZWA

Weiter nach Bahla, bekannt für die arabische Töpferei

und Besuch des schön restaurierten Jabrin Palastes.

8. TAG: NIZWA – MUSCAT

Besuch eines Viehmarktes. Nachmittags optionale Sonnenuntergangsfahrt

auf einem Dhow-Segelboot.

«Wir erfahren die Gastfreundschaft der Omanis mit einem

Schluck omanischen Kaffee, kosten Datteln und geniessen

die endlose Weite und Ruhe der Wahiba Sands»

Christine Schäfer – Vögele Reiseleiterin – Begleitet die Abreise am 4.3.22

DAS IST ALLES INBEGRIFFEN

• Flüge mit SWISS in Economy

• Rundreise im klimatisierten Reisebus

sowie in 4x4 Fahrzeugen

• 6 Nächte in guten Mittelklasshotels und

1 Nacht im Wüstencamp

• Täglich Frühstück, 1 Mittag- und

7 Abendessen

• CO2 -Kompensation auf Landleistungen

• Eintritte und Besichtigungen gemäss Programm

• Vögele Reiseleitung ab/bis Schweiz

• Zusätzlich Deutsch sprechende

Reiseleitung vor Ort

DATEN UND PREISE pro Pers. im DZ in CHF

Max. 25 Gäste

Katalog-

Preis

Sofort-

Preis

04.03.22–12.03.22 2945 –

11.03.22–19.03.22 2945 2845

25.03.22–02.04.22 2945 2845

Zusätzliche Abreisen am 21.10.22, 28.10.22 und

04.11.22 bereits heute unverbindlich vormerken.

Zuschläge pro Person:

Einzelzimmer 410

Ausflug Dhow Cruise 70

Freiwillige CO 2

-Flugkompensation 48

INTERNET-BUCHUNGSCODE: OMMCT1001

9. TAG: FLUG MUSCAT – ZÜRICH

ALLE LEISTUNGEN UND

DETAILPROGRAMM AUF

VOEGELE-REISEN.CH

Muscat

Vögele Reisen AG, 8004 Zürich, info@voegele-reisen.ch

100%

JETZT BUCHEN

0800 835 800 WWW.VOEGELE-REISEN.CH/ORIENT


Kettenmontage

geht einfach

Die neun in einem TCS-Testvergleich bewerteten

Schneekettenmodelle erwiesen sich insgesamt

als zuverlässig. Sogar die Textilprodukte können

es mit den Ketten aufnehmen.

TEXT MARC-OLIVIER HERREN | TEST RETO BLÄTTLER | FOTOS TCS

Sobald das Schild

«Schneeketten obligatorisch»

auftaucht,

muss der Autofahrer

sein Fahrzeug damit ausstatten.

Trotzdem, dass die

Hersteller das Handling verbessert

haben, kein leichtes

Unterfangen.

Obschon die Konstruktionen

unterschiedlich sind, lieferten

die Traktionshilfen auf

Schnee ein ausgewogenes

Gesamtergebnis. Alle vom

TCS getesteten Stahlketten

wurden als «sehr empfehlenswert»

eingestuft, während

Textilschneeketten und

Schneesocken mit der Note

«empfehlenswert» bedacht

wurden. Diese Textiltraktionshilfen

passen gut auf

den Reifen und können mit

den meisten Stahlketten

mithalten, obwohl die Kraftüber

tragung der Auto sockund

Good year-Produkte

schlechter ist. Beide haben

den Vorteil, dass sie leicht zu

montieren sind und gleichzeitig

einen höheren Fahrkomfort

bieten. Hingegen

sind Textiltraktionshilfen

weniger robust.

TECHNIK

Das vorgängige Üben

erleichtert die Montage

Die grossen Preisunterschiede

zwischen den Stahlketten

rühren daher, dass einige davon

ein vereinfachtes Montagesystem

besitzen. Die

meisten der bewerteten

Schneeketten sind robust und

unter allen Bedingungen

zuver lässig. Allerdings brach

während des Tests ein Kettenglied

des Pewag-Servomatic­

Modells. Einige Modelle

waren auf Asphalt sehr laut.

Auch die Demontage der

billigeren Modelle kann ein

Problem sein. •

Test Schneeketten 2021

Marke / Modell

Pewag

Brenta 9

Rud

Innov8 Hybrid

Pewag

Servomatik

Rud

Centrax

Filmer

Super Grip

König

Easy Fit CU-9

Michelin

Easy Grip

Evolution 2

Autosock

AutoSock

Goodyear

Ultragrip

Preis ca. 127 Fr. ca. 231 Fr. ca. 254 Fr. ca. 480 Fr. ca. 50 Fr. ca. 235 Fr. ca. 159–179 Fr. ca. 130 Fr. ca. 60 Fr.

Produktklasse 1 Schneekette Schneekette Schneekette Schneekette Schneekette Schneekette Schneekette, Schneekette, Textiltraktionshilfe

Textiltraktionshilfhilfe

Textiltraktions-

Handhabung 64% 64% 70% 68% 60% 66% 74% 74% 80%

Schnee 72% 80% 84% 68% 82% 50% 84% 60% 58%

Verschleiss 88% 68% 50% 78% 64% 70% 38% 18% 12%

Gesamtnote 74% 72% 70% 70% 70% 60% 58% 54% 54%

TCS-Bewertung ★★★★☆ ★★★★☆ ★★★★☆ ★★★★☆ ★★★★☆ ★★★★☆ ★★★☆☆ ★★★☆☆ ★★★☆☆

Stärken

Schwächen

Homogenes

Fahrverhalten

auf Schnee;

wenig Verschleiss

Demontage

bei Fahrzeugen

mit Hinterradantrieb

aufwendig;

Nachspannen

erforderlich

Einfache

Montage;

wenig Verschleiss

Befriedigender

Halt bei

Kurvenfahrten;

lautes Fahrgeräusch

auf

Fahrbahn ohne

Schnee

Sehr gute

Werte auf

Schnee in allen

Kriterien; einfache

Montage

Bruch eines

Kettenglieds

bereits nach

kurzer Fahrstrecke

im

Verschleissversuch;

hoher

Preis

Einfache

Montage;

wenig Verschleiss

Traktion auf

Schnee nur

knapp besser

als mit Winterreifen;

lautes

Fahrgeräusch

auf Fahrbahn

ohne Schnee;

hoher Preis

Gute Kraftübertragung;

homogenes

Fahrverhalten

auf Schnee;

sehr günstiger

Anschaffungspreis

Demontage

bei Minusgraden

potenziell

aufwendig

(Verschluss

vereist); Nachspannen

erforderlich

Einfache

Montage;

wenig Verschleiss

Messwerte

auf Schnee nur

knapp besser

als mit Winterreifen;

lautes

Fahrgeräusch

auf Fahrbahn

ohne Schnee

Sehr gute

Kraftübertragung

auf

Schnee; souveränes,

ruhiges

Fahrverhalten;

verständliche

Montageanleitung

Bis 40 km/h

erlaubt, löst

sich bei höherem

Tempo

vom Reifen ab;

hoher Kraftaufwand

bei

der Montage

Sehr einfache

Montage

und Demontage;

ruhiges,

sicheres Fahren

auf Schnee; in

der Schweiz

auch als

Schneekette

zugelassen

Befriedigende

Kraftübertragung

auf Schnee;

hoher Verschleiss

Sehr ein fache

Montage und

Demontage;

ruhiges, sicheres

Fahren

auf Schnee

Befriedigende

Kraftübertragung

auf Schnee;

hoher Verschleiss

auf

trockener

Stras se

1

Anmerkung: Die mit Schneekette gekennzeichneten Produkte entsprechen

der Vorgabe der Schweizerischen Signalisationsverordnung SSV und sind

bei einem Schneekettenobligatorium in der Schweiz zugelassen. Dies bestätigt

der Schweizer Importeur.

2

Abwertung um 25 Prozent, da der Hersteller eine Geschwindigkeitsbegrenzung

von 40 km/h festlegt.

Video

zum Test

tcs.ch/

videoportal

Anforderungen für TCS-Empfehlungen

hervorragend 80–100% ★★★★★

sehr empfehlenswert 60–79% ★★★★☆

empfehlenswert 40–59% ★★★☆☆

bedingt empfehlenswert 20–39% ★★☆☆☆

nicht empfehlenswert 0–19% ★☆☆☆☆

Dez 2021 / Jan 2022 | touring 41


Herrliche Aktivferien auf der Sonnenseite der Alpen!

Vom Berner Oberland ans Mittelmeer

GoldenPass Panoramic-Express, Mont-Blanc-Express & Tenda-Bahn

e-Biken am Gardasee & im Veneto

Freuen Sie sich auf die Fahrt im GoldenPass Panoramic-Express

Im tollen 4-Sterne-Hotel!

Viele weitere tolle e-Bike-Reisen

für das Jahr 2022 finden Sie jetzt

auf www.e-bike-tours.ch – z. Bsp.

einer Führung alles über die Herstellung

Verkostung feiner lokaler Weine

der edlen Tropfen.

Brescia

6. Tag – Heimreise

Mit vielen unvergesslichen Eindrücken im

Herrliches Verona

Gepäck treten wir heute die Heimreise an.

Toskana mit dem e-Bike – 7 Reisetage ab Noch Fr. mehr 1395.- sparen I - An der schönen blauen Donau –

bis 100% REKA-Checks!

7 Reisetage ab Fr. 1350.- I Seenparadies Salzkammergut – 7 Reisetage ab Fr. 1399.-

I Zauber der Provence – 7 Reisetage ab Fr. 1799.- - und viele mehr!

Organisation: Holiday Partner, 8852 Altendorf

Buchen Sie einfach unter Tel. 0848 00 77 66

oder online auf www.e-Bike-tours.ch

Riva del Garda

Gardasee

Malcesine

ITALIEN

Sirmione

Bardolino

Verona

Peschiera

del Garda

Leistungen - Alles schon dabei!

Mantua

✓ Fahrt mit dem komfortablen Extrabus

Fr. 1250.-

ab Fr.

Leistungen ✓ 5 x ausgiebiges - Alles Frühstücksbuffet schon dabei!

Auf dieser tollen Reise erkunden wir mit unseren e-Bikes täglich die herrliche Postkartenidylle rund um Aigle den Gardasee. Dabei erobern

Zierikzee wir malerische - Denkmalstadt Orte am See, pedalen genüsslich durch Weinberge oder rollen durch den zauberhaften Naturpark Martigny Minico. ✓ Fahrt mit dem GoldenPass Panoramic-

✓ 5 x feines Nachtessen im Hotel

• Reise im modernen Gössi-Car

Chamonix

• Transport der e-Bikes im

mit langer Geschichte

Mit Verona, Mantua und Brescia erleben wir dazu drei wunderschöne Städteperlen, welche einen perfekten Kontrast zu unseren

Express Zweisimmen-Montreux (2. Klasse)

professionellen Anhänger

✓ Fahrt mit dem Mont-Blanc-Express

Touren auf dem Land bilden.

• 5 Übernachtungen im Hotel

Martigny-Châtelard

Parc ****, Peschiera del Garda

Ihr tolles Reiseprogramm:

3. Tag – Durch die Weinberge nach Sie auch heute wieder die Wahl, ob Sie mit ✓ Fahrt mit der Stand-, Schräg- & Feldbahn

Alba

• 5 x Frühstück im Hotel

Verona

dem Car oder per e-Bike zurück nach Peschiera

fahren möchten. Nachtessen Langhe • 5 x Nachtessen im Hotel

zum Lac d’Emosson

Barolo

1. Tag – Anreise & Sirmione

Heute fahren wir durch hügelige Weinberge

und an der Etsch entlang bis nach Hotel.

Cuneo

• Interessante Stadtführungen

im ✓ Schöner Ganztagesausflug

Fahrt im komfortablen Extrabus ans Südufer

des Gardasees. Hier steigen wir auf die Verona. Die Stadt von Romeo und Julia er-

e-Bike Strecke: 35 bzw. 70 km

in Verona & Brescia

Piemont/Langhe Region

✓ Besichtigung Weinkellerei Barolo-Gebiet

e-Bikes und fahren entspannt entlang des wartet uns bei einer spannenden Stadtführung.

Danach haben Sie die Wahl, ob Sie 5. Tag – Ausflug nach Brescia Ventimiglia

• Sämtliche e-Bike-Touren

Monaco San Remo • Weinprobe im Raum Gardasee

inkl. Degustation

Seeufers zu unserem Hotel in Peschiera

del Garda. Nachtessen im Hotel.

noch Zeit in der Stadt verbringen möchten

und mit mit dem der Car tollen zurückfahren. Tenda-Bahn Oder ren e-Bikes entlang des Südufers Richtung ✓ Fahrt mit der legendären Tenda-Bahn

Nach dem Frühstück fahren wir mit unse-

✓ Interessante Stadtführung in Cuneo

Ligurisches Meer gemäss Programm

e-Bike Herrliches Strecke: 11 Piemont km

Unterwegs

• Zwei erfahrene e-Bike-Reiseleiter

Sie fahren mit dem e-Bike durch herrliche Westen. Wir folgen dem Kanal Naviglio

von Cuneo nach Ventimiglia

während sämtlichen Touren

Vom 2. Tag beschaulichen – Perlen des Zweisimmen Gardasees gleiten wir Landschaften mit dem legendären mit Obstplantagen GoldenPass & Panoramic-Express Weinbergen

zurück ins Hotel. Nachtessen im Stadt ist ein echtes Juwel, die mit schönen • Gratis: Jeder Teilnehmer erhält

Grande Bresciano durchs Berner bis nach Oberland, Brescia. vorbei

an den fantastischen Weinbergen des Genfersees bis nach Montreux. Wir bezwingen mit dem Mont-Blanc Express die spek-

Die

✓ Ganztagesausflug Monaco & San Remo

Nach dem Frühstück bringt uns der Car

nach Riva del Garda, von wo aus wir unsere

fantastische Tour entlang des östlichen e-Bike Strecke: 34 bzw. 61 km

schen begeistert. Nach einer eindrucks-

Hotel.

Plätzen, stolzen Arkaden und alten Gäs-

✓ ein Eigene e-Bike-tours.ch Schweizer Reiseleitung Shirt geschenkt!

takuläre Bergstrecke nach Châtelard und mit der atemberaubenden Standseilbahn den Staudamm des Lac d’Emosson. Über

den Nobelskiort Chamonix erreichen wir das Piemont, wo wir es uns bei vorzüglichem Wein des fruchtbaren Bodens gutgehen

Seeufers starten. Mit herrlichem Blick aufs

vollen Stadtführung bringt uns der Bus

Wählen Wählen Sie Sie Ihr Ihr Reisedatum

Reisedatum:

lassen.

Wasser

Schliesslich

rollen wir entspannt

durchqueren

dem

wir

See

mit

entlang.

der Später italienischen lernen wir und bei französichen einer Weinpro-

Riviera Durch verbringen malerische – eine Orte grossartige und auf Reise! einem e-Bike Strecke: 55 km

30. a) April 3. - 8. - 5. Juni Mai 2020 2022

der weltbekannten 4. Tag – Ausflug Tendabahn nach Mantua die wildromantischen zurück Seealpen zum Hotel. ehe Nachtessen wir herrliche im Hotel. Tage

an

be edle Tropfen der Region kennen. Mit schönen Radweg radeln wir heute durch

14.- b) 19. 18. Mai - 23. 2022 Juni 2020

Ihr vielen tolles schönen Reiseprogramm:

Eindrücken erreichen wir Mont-Blanc den herrlichen inklusive. Naturpark Nach der Mincio französischen

gleichnamigen Grenze erreichen Fluss entlang. wir wieder Dieser mit dem führt schaften Nach dem und Frühstück malerischen treten Dörfern.

c) 24. - 29. Juni 2020

am Bahnstrecke 6. Tag – Heimreise mit herrlichen Gebirgsland-

15. - 20. Oktober 2022

am Abend wieder Peschiera. Nachtessen

wir die Heimreise

an.

d) 10. - 15. September 2020

1. im Tag Hotel. – Anreise nach Zweisimmen & Bus uns den bis bekannten in das bezaubernde Wintersportort Mantua. Chamonix.

Nach

GoldenPass Unser Sonderpreis für Sie:

e-Bike Strecke: Panoramic-Express

62 km

einer

Nach

kleinen

etwas

Runde

Freizeit

durch

fahren

die Stadt

wir weiter

haben

5. Tag – Monaco & San Remo

e) 24. - 29. September 2020

Fahrt im komfortablen Extrabus nach ins Piemont.

Den heutigen Tag beginnen wir mit einem

Preis pro Pers. in Doppelzimmer

Zweisimmen, unserem Ausgangspunkt für

Besuch im Fürstentum Monaco. Entdecken f) 14. - 19. Oktober 2020 *

im Hotel Parc ****,

die Fahrt mit dem legendären GoldenPass 3. Tag – Langhe, Alba & Barolo

Sie dabei die pittoreske Altstadt und tauchen

Sie in eine Welt voller Glamour und Peschiera * Spardatumdel Garda Fr. 1250.-

Panoramic-Express. Vorbei an Gstaad und Heute lernen wir mit der Langhe-Region

Château-d’Oex erreichen wir Montreux und das Piemont von seiner allerschönsten Seite

kennen. Wir zeigen Ihnen das herrliche uns San Remo – die Hauptstadt der Blu-

Lebensgefühl ein. Am Nachmittag erwartet

Nicht inbegriffen/zusätzlich wählbar:

damit die wunderschöne Waadtländer Riviera

mit ihren Weinbergen. Zeit zur freien Alba, die „Stadt der hundert Türme“. Weiter menriviera liegt majestätisch eingebettet

Einzelzimmerzuschlag Unser Sonderpreis Fr. 175.- für Sie:

Auf Wunsch: Miet-e-Bike: ab Fr. 30.- pro Tag

Verfügung.

geht es durch das weltbekannte Barolo Weinanbaugebiet

– hier gedeihen die königrischen,

saftiggrünen Hinterland.

(entfällt bei Online-Buchung)

zwischen azurblauem Meer und dem male-

Buchungsgebühr: Preis pro Person im Fr. Doppelzimmer

20.- pro Person

2. Tag – Mont-Blanc-Express, Lac d‘Emosson

& Chamonix

renommierte Weinkellerei und erfahren bei

Mittelklassehotels Fr.

lichsten Weine Italiens. Wir besuchen eine

in gehobenen

899.-

In Martigny erwartet Riva del Garda uns heute morgen

der Mont-Blanc-Express. Auf kühner Streckenführung

durchquert der Zug die wilde

Trientschlucht und klettert über eine eindrückliche

Steigung, vorbei an tosenden

Wassern und tiefen Schluchten. In Châtelard

geht es mit total 3 Bahnen bis hoch zur

beeindruckenden Krone des Staudamms

von Emosson – grossartige Blicke auf den

4. Tag – Cuneo & Tenda Bahn

Am Vormittag zeigen wir Ihnen die schöne

Stadt Cuneo. Am Nachmittag folgt dann die

Fahrt mit der legendären Tenda Bahn bis

nach Ventimiglia an der italienischen Riviera.

Freuen Sie sich auf eine spektakuläre

Fantastische Blumenriviera

Montreux

Zweisimmen

Limitierte Plätze! Sofort buchen & profitieren! Tel. 0848 00 77 88 www.car-tours.ch

6 Reisetage

ab nur

Fr. 899.-

REISEHIT

311

✓ 1 x Übernachtung in gehobenen

Mittelklassehotel in der Region Aigle

✓ 2 Übernachtungen im gehobenen

Mittelklassehotel im Piemont

✓ 2 Übernachtungen im gehobenen

Mittelklassehotel an der Riviera

Sie wählen Ihren Bus-Einsteigeort

(alle mit Parkmöglichkeiten):

Horw, Bern, Niederuzwil oder Spreitenbach

Zuschläge / Abzüge:

Einzelzimmerzuschlag: Fr. 199.-

Ermässigung Halbtax: Fr. 22.-

Ermässigung GA: Fr. 44.-

Aufpreis Golden Pass 1. Klasse: Fr. 38.-

Saisonzuschlag Abreisen Juni & Sept. Fr. 40.-

Buchungsgebühr Fr. 20.- pro Person

(entfällt bei Online-Buchung)

Sie wählen Ihren Bus-Einsteigeort:

Aarau, Basel, Bern, Luzern, Noch Pfäffikon mehr sparen SZ, -

St. Gallen, Sargans, Thun, bis 100% Winterthur, REKA-Checks! Zürich

TONI

TONI


TECHNIK

SUV gegen Kombi Der VW

Golf hat den VW Tiguan

ziemlich klar geschlagen

Schlägt der SUV den Kombi?

Als trendige Fahrzeuge sind SUV beliebt. Eine Begeisterung,

die angesichts der Resultate des TCS-Vergleichstests mit einem

Kombi Zweifel aufkommen lässt.

TEXT MARC-OLIVIER HERREN | TEST ELIA LIMARZO

Fast die Hälfte der Verkäufe

gehen aufs Konto der SUV.

Nebst dem modischen Look

argumentieren die Käufer

mit der besseren Sicherheit infolge

erhöhter Sitzposition oder

mit geräumigeren Passagierabteilen.

Um das zu verifizieren,

hat die TCS Mobilitätsberatung

einen VW Tiguan einem Golf

Alltrack Kombi mit gleicher Motorisierung

gegenübergestellt.

Wie erwartet, ging das Duell

zwischen den beiden kompakten

Autos zugunsten des Kombis aus,

welcher dreizehn Zentimeter

länger ist. Schliesslich schwang

Verbrauch /

CO2

Kosten

Fahreigen schaften /

Leistung

Komfort

5

4

3

2

1

Ein-/Ausstieg

VW Tiguan 4Motion 2.0 TDI

VW Golf Alltrack 2.0 TDI

Sicherheit

Platzverhältnisse

/

Kofferraum

Strassenübersicht

der SUV nur beim leichteren

Einstieg und beim Platzangebot

obenauf. Alle anderen SUV­

Vorteile sind obsolet.

Bei der Sicherheit wird die bessere

Sicht auf den Verkehr durch

ein schlechteres Erkennen von

Hindernissen vor und hinter

dem Fahrzeug aufgewogen. Die

Sicherheit von Fussgängern ist

ebenfalls schlechter. Schwerer

und weniger aerodynamisch,

verbraucht der SUV auf der

Autobahn einen Liter auf hundert

Kilometern mehr und verliert

eine Sekunde von 0 auf

100 km/h. Über die gesamte

Lebensdauer sind seine CO2­

Emissionen zwölf Prozent höher.

Zudem verursacht der teurere

Tiguan auch höhere monatliche

Kosten (ungefähr 10%). Das regt

zum Nachdenken an. •

Marke / Modell VW Tiguan 4Motion 2.0 TDI VW Golf Alltrack 2.0 TDI

Kategorie Kompakt-SUV Kompaktkombi

Basispreis / Preis des Testfahrzeugs 52 800 Fr. / 60 310 Fr. 46 200 Fr. / 58 758 Fr.

Länge / Breite / Höhe / gemessenes Leergewicht 4,51 m / 1,86 m / 1,68 m / 1911 kg 4,64 m / 1,80 m / 1,51 m / 1804 kg

Motor, Leistung / Getriebe, Antrieb 2-l-TDI, 200 PS, 400 Nm / 7-Gang-DSG, 4×4 2-l-TDI, 200 PS, 400 Nm / 7-Gang-DSG, 4×4

Normverbrauch nach WLTP / Effizienzkategorie 6,6 l/100 km / C 5,8 l/100 km / A

TCS-Messwerte

Innengeräusche bei Tempo 60 / 80 / 100 56 dB (A) / 59 dB (A) / 61 dB (A) 59 dB (A) / 61 dB (A) / 63 dB (A)

Sicherheit gem. Euro NCAP: für Insassen / Kinder / Fussgänger 96% / 84% / 72% 95% / 89% / 76%

Normaler Kofferraum: bis Fensterunterkante / bis Dach 400 l / 630 l 455 l / 630 l

Maximaler Kofferraum: bis Fensterunterkante / bis Dach 780 l / 1415 l 810 l / 1380 l

Maximale Beinfreiheit hinten / maximale Kopffreiheit hinten 1,99 m / 2,03 m 2,03 m / 1,93 m

Maximale Innenbreite: vorne / hinten 1,46 m / 1,43 m 1,43 m / 1,37 m

Sicht: auf den Verkehr / auf den Boden vorne + hinten 1,32 m / 0,92 m + 1,22 m 1,19 m / 0,79 m / 1,08 m

Beschleunigung 0–100 km/h / Elastizität 60–100 km/h 9,4 s / 4,8 s 8,4 s / 4,2 s

Bremsweg aus 100 km/h 34,7 m 35,5 m

Verbrauch / Emissionen / Kosten

Verbrauch (TCS-RDE): Durchschnitt / Stadt / Land / Autobahn 5,9 l / 6,2 l / 5,0 l / 6,1 l pro 100 km 5,5 l / 6,3 l / 4,9 l / 5,1 l pro 100 km

CO2-Durchschnitt (TCS-RDE) / Herstellerangabe 156 g / 173 g CO2 pro km 146 g / 153 g CO2 pro km

CO2-Emissionen auf 200 000 km (TCS-Klimabilanzrechner) 65,5 t CO2eq 58,0 t CO2eq

Monatliche Kosten bei 15 000 km pro Jahr / Kilometerkosten 1098 Fr. / 88 Rp. pro km 1004 Fr. / 80 Rp. pro km

Dez 2021 / Jan 2022 | touring 43


Exklusiv für

TCS-Mitglieder

E-CITYBIKE

FÜR DAS GANZE JAHR

AB SOFORT

VERFÜGBAR

ELECTRA TOWNIE PATH GO!

10D TRAPEZ HOLOGRAPHIC

für CHF 2999.–

statt CHF 3999.–

Infoline-Nr.: +41 44 545 20 00

Trendiges E-Citybike für den Stadtverkehr und die Freizeit

Bosch Performance Plus Motor

Bosch PowerTube Akku, 500 Wh

Komfortable Flat Foot Technology ® ,

für bequemes Fussabstellen

Bosch SmartphoneHub Controller

Inklusive Gepäckträger, Beleuchtung, lackierten Schutzblechs

und Rahmenschloss

TCS Velo Versicherung bei m-way inklusive

IHR TCS-GUTSCHEIN

IM WERT

VON CHF

1000.–

Exklusiv für das E-Citybike Electra Townie Path Go!

10D Trapez Holographic

Coupon ausfüllen, ausschneiden und in einer der über 30 m-way-Filialen abgeben.

Online-Bestellung auf m-way.ch mit Rabattcode: TCSElectratownie1221

Vorname:

Name:

Adresse:

PLZ/Ort:

E-Mail-Adresse:

Datum/Unterschrift:

Solange Vorrat, nicht kumulierbar mit anderen Aktionen und Rabatten. Nur gültig auf das E-Citybike Electra Townie Path Go! 10D Trapez Holographic in einer der über

30 m-way Filialen oder im Webshop unter m-way.ch. Ein Rabattcode pro Mitglied und Kauf. Es gelten die AGB der Swiss E-Mobility Group (Schweiz) AG. Exklusiv für

TCS-Mitglieder. Der Rabatt ist gültig von 2. Dezember 2021 bis 19. Januar 2022.

m-way.ch


TECHNIK

An Schnellladern

erlaubt die 800-Volt-

Technik blitzschnelles

Nachladen

FOTOS ZVG

HYUNDAI IONIQ 5 AMPLIA 2WD

Viel Neues aus Korea

N Länge: 4,64 m; Kofferraum: 527/57 l ESynchronmotor, 217 PS, 350 Nm; 1-Gang-

Getriebe, 4×2; 0–100 km/h: 7,4 s; Batterie: 72,6 kWh (netto); eingebautes Ladegerät: 10,5 kW;

800-V-System; Testverbrauch: 22,0 kWh/100 km; Reichweite: 330 km L 54 900 Fr.

Der Crossover Ioniq 5 bietet ein sehr leistungsfähiges 800-Volt-System

und viel Komfort. Damit ist der Asiate ein gutes Familienauto.

TEXT MARC-OLIVIER HERREN

Abgesehen von der

durchschnittlichen

Reichweite bei Autobahngeschwindigkeit,

besitzt dieser Crossover

jede Menge Qualitäten. Das

ist ein gutes Omen für die

neue Ioniq-Reihe, die mit ihm

beginnt. Selbst sein minimalistischer

Look, der von der

speziellen Lichtsignatur betont

wird, dürfte die meisten

Elektroautofans zufriedenstellen.

Wer im Ioniq 5 fährt, wird

geradezu verwöhnt. Die gegenläufig

zum Vorschein

kommenden Türgriffe – geschenkt.

Wir konzentrieren

uns ganz auf das von einem

verlängerten Radstand profitierende

Interieur, in dem der

ebene Fussboden viel Bewegungsfreiheit

erlaubt. So gibt

es vorn eine voluminöse, verschiebbare

Konsole, und hinten

lässt sich die Sitzbank mit

verstellbaren Rückenlehnen

um vierzehn Zentimeter verschieben.

Das nennen wir

mal echte Variabilität, die

mit einer sehr grosszügigen

Beinfreiheit einhergeht. Der

Kofferraum mit erhöhter

Ladefläche bietet jedoch nur

eine anständig zu nennende

Kapazität. Er wird ergänzt

durch ein vorderes Staufach

mit 57 Litern zur Aufnahme

der Ladekabel.

Passend zum Design ist die

Instrumentierung voll digital.

Auf herkömmliche Tasten

wurde verzichtet. Das Headup-Display

unterstützt den

Fahrer sinnvoll, der auf das

ganze Arsenal serienmässig

gelieferter Fahrhilfen zählen

kann. Die Schildererkennung

könnte zuverlässiger sein.

Reichweite auf der Autobahn

beträgt kaum 300 Kilometer.

Aber abgesehen davon verfügt

der Ioniq 5 über einen

ziemlich ordentlichen Aktionsradius.

Die 453 Kilogramm der Batterie

sind in Kurven spürbar, wo

der Ioniq 5 ein relativ unbeholfenes

Fahrverhalten zeigt.

Tragisch ist das nicht, da die

217 PS energischen Durchzug

garantieren. Die weiche Abstimmung

der Federung trägt

zum Komfort dieses gut für

Familien geeignete Autos bei.

Sehr schnelles Nachladen

Spezielles Styling

Federungskomfort

Geräumig und variabel

Fahrleistungen / Durchzug

Vollständige Ausstattung

Reichweite auf Autobahn

Fahrgefühl

Unpraktische Türgriffe

Wendekreis

Ausserdem verfügt der Ioniq 5

über eine Anhängelast von

1600 Kilogramm. Das ist nicht

selbstverständlich für ein

Elektrofahrzeug. Sein Preis ist

beträchtlich, doch die reichhaltige

Ausstattung, die zum

Beispiel belüftete Sitze umfasst,

macht das wieder wett. •

Sehr ansehnlich Klare Linien,

ein Minimum an Kanten

und eine spezielle Lichtsignatur

Im Nu nachgeladen

Neben dem Platzangebot

sticht dieser Crossover mit

seiner 800-Volt-Bordtechnik

hervor, die Nachladungen in

Rekordzeit an Ladestationen

mit bis zu 350 Kilowatt ermöglicht.

Das ist höchst

willkommen, denn die

TCS Helpline

Elektromobilität:

0844 888 333 Dez 2021 / Jan 2022 | touring 45


ANZEIGE

Bessere Atmosphäre im Homeoffice

Anzeige

Auch nach der Pandemie werden viele Berufstätige vermehrt von zu Hause

aus arbeiten. Um eine gesteigerte Produktivität zu erreichen, müssen die

richtigen Voraussetzungen geschaffen werden. Wie selbst Raucher in den

eigenen vier Wänden ein verbessertes Raumklima erreichen können.

Viele Berufstätige arbeiten gerne von zu

Hause aus und möchten dies auch weiterhin

tun. «Der Trend zum Homeoffice

dürfte nachhaltige und weitreichende

Auswirkungen auf Wirtschaft und

Gesellschaft haben», heisst es in einer

Mitteilung des Beratungsunternehmens

Deloitte. Unternehmen müssten sich rasch

überlegen, wie sie in Zukunft die Arbeit

organisieren wollen, und Lösungen entwickeln,

die einerseits den Berufstätigen

flexibles Arbeiten ermöglichen und

andererseits die Konkurrenzfähigkeit im

Markt sicherstellen.

Unterstützendes Raumklima

Sobald das Homeoffice von einer Übergangs-

zu einer Dauerlösung wird, müssen

die richtigen Voraussetzungen für ein gesundes,

produktives Arbeiten geschaffen

werden. Wer sein Zuhause mit anderen

Menschen teilt, braucht einen lärm- und

störungsfreien Arbeitsbereich sowie einen

ergonomisch eingerichteten Arbeitsplatz.

Für ein gutes Raumklima sorgen Zimmerpflanzen

und regelmässiges Lüften – insbesondere

bei Menschen, die während der

Arbeit öfters zur Zigarette greifen. Dies ist

im privaten und ungestörten Home office

zwar möglich, allerdings könnten sich

Familienmitglieder, Mitbewohner oder

Besucher am anhaltenden Rauchgeruch

stören. Aschespuren auf Dokumenten

und Arbeitsmaterialien wirken zudem

unprofessionell.

Einige Berufstätige sind während des

Lockdowns zu Nichtrauchern geworden.

Diejenigen, die weiterhin rauchen, haben

die Möglichkeit, auf einen Tabakerhitzer

umzustellen.

Produkte wie IQOS von Philip Morris

haben den Vorteil, dass sie keinen Rauch,

keine Asche und keinen Zigarettengeruch

erzeugen – dies, da keine Verbrennung

stattfindet. Feinste Blättchen echten

Tabaks werden zu Sticks verarbeitet und

erhitzt – dies bei signifikant tieferen

Temperaturen als bei einer Zigarette.

Das Ergebnis ist ein nikotinhaltiger

Dampf mit einem perfekt ausgewogenen

Geschmack und Aroma, der für ein

besseres Raumklima sorgt, indem er den

störenden Geruch von Zigarettenrauch

eliminiert.

Validierte, ISO-konforme Tests und

Studien haben ergeben, dass IQOS

die Raumluft nicht negativ beeinflusst.

Die wenigen Verbindungen, die

nach gewiesen wurden, waren in sehr

niedrigen Konzentrationen vorhanden

und lagen weit unter den Maximalwerten,

die in bestehenden Richtlinien zur

Raumluftqualität festgelegt sind. Frische

Luft durch regelmässiges Lüften bleibt

jedoch weiterhin unabdingbar für ein

produktivitätsförderndes Raumklima.

Raucher, die von Zigaretten zu IQOS

wechseln, geniessen echten, nikotinhaltigen

Tabak, ohne dabei ihre Homeoffice-Umgebung

mit störendem Rauch

zu belasten. Die Arbeitswelt befindet

sich im Wandel – und damit auch unsere

Lebens- und Genussgewohnheiten.

Das IQOS ILUMA Prinzip

Die innovative Technologie

hinter IQOS ILUMA nennt sich

«Smartcore Induction System».

Sobald ein TEREA Tabakstick ins

IQOS ILUMA eingesetzt wird, wird

die Erhitzung mittels Autostart-

Funktion in Gang gesetzt. Der Tabak

wird vom Kern her erhitzt, ohne zu

verbrennen. Das Gerät selbst enthält

im Gegensatz zu den Vorgängermodellen

kein Heizblatt und bietet

daher ein konsistenteres Erlebnis

ohne Tabakrückstände. Eine regelmässige

Reinigung ist nicht mehr

nötig. Die TEREA Tabaksticks

wurden extra und ausschliesslich für

das IQOS ILUMA entwickelt.

Mehr zu IQOS und der

Wissenschaft dahinter:

tryiqos.ch/de/what-is-iqos

Ausschliesslich für erwachsene Raucher bestimmt.

Dieses Tabakerzeugnis kann Ihre Gesundheit schädigen und macht abhängig.

Ce produit du tabac peut nuire à votre santé et crée une dépendance.

Questo prodotto del tabacco può nuocere alla tua salute e provoca dipendenza.


TECHNIK

ŠKODA FABIA 1.0 TSI STYLE

Wachstumskrise ausgestanden

Die vierte Auflage des Fabia stellt sein bisheriges Platzangebot in den

Schatten. Ein sehr klassischer Kleinwagen, der Leichtigkeit ausstrahlt.

TEXT MARC-OLIVIER HERREN | FOTO EMANUEL FREUDIGER

Sein konventionelles

Aussehen unterscheidet

sich von seinem

Vorgänger hauptsächlich

durch den verbreiterten

Kühlergrill sowie die neu

gezeichneten Scheinwerfer.

Ein Kleinwagen, mit dem es

sich ausgesprochen leicht

leben lässt. Der Škoda Fabia

bezieht sich offensichtlich

auf den Spruch «Er hat alles

von einem Grossen» und profitiert

von einer offenkundigen

Wachstumskrise (+11 cm

in der Länge, +5 cm in der

Breite), um ein in diesem

Segment ungewohntes Platzangebot

zu bieten. Gleiches

gilt auch für die Kofferraumkapazität,

die mit zusätzlichen

fünfzig Litern der Golfklasse

entspricht. Dufte.

Aber der Fabia ist nicht nur

ein Ausbund von Platz an

Das Gleiche in Geräumiger

Der Fabia IV unterscheidet

sich auch durch den breiteren

Grill

Bord. Er realisiert reibungslos

den digitalen Wandel, indem

er virtuelle Instrumente

übernimmt, deren auswählbaren

fünf Bilder einfach zu

bedienen sind. Gleiches gilt

für den intuitiven Touchscreen

und die Sprachsteuerung.

Das Ganze ist in ein

Armaturenbrett integriert,

das harmonisch Hartplastik

und Stoffbezüge vereint. Man

findet auch weichen Stoff

auf den Sitzen. Das hindert

die vorderen Plätze keineswegs

daran, den Körper gut

zu stützen. Und wie aufgezeigt,

stellt die Beinfreiheit

auch Erwachsene zufrieden.

Heiterer «Dreitöpfer»

Logischerweise setzt der

Fabia den Akzent mehr auf

angenehmes Fahren als auf

Streiche am Lenkrad. Er zeigt

dennoch ein sehr angenehmes

Strassengefühl. Und das

nur leicht untersteuernde

Fahrwerk kann auf eine gefühlvolle

Lenkung zählen.

Der kleine Einlitermotor mit

Downsizing ist pfiffig. Ohne

exzessive Vibrationen dreht

der Dreizylinderturbo resolut

hoch und zieht gut durch.

Wir haben auch die Getriebeschaltung

mit stramm und

präzise einrastenden Gängen

geschätzt. Ausserdem erweist

sich der Motor als sparsam,

unterstützt von Lüftungslamellen

im Spoiler, die

sich bei 120 km/h schliessen.

Obwohl der Fabia in den Einstiegsversionen

karg ausgestattet

ist, legt er mit ausgeklügelter

Technik und sogar

mit autonomem Fahren auf

Level zwei zu, abhängig von

der Ausführung und den Optionenpaketen.


Fahrkomfort

Geräumiger Kleinwagen

Voluminöser Kofferraum

Sparsamer Dreizylinder

Gutes Technikniveau

Stilistisch wenig entwickelt

Ausstattung Basisversionen

Fahrgefühl

SIE HABEN ALLES

VON DEN GROSSEN

Wie der Škoda Fabia sind

die neuen Kleinwagen nicht

mehr die technischen Stiefkinder.

So kann der Fabia

für bescheidene 730 Franken

mit dem System «Travel

Assist» ausgestattet werden.

Hier kommt

Per Knopfdruck am Lenkrad

eine Bildlegende.

schaltet der Fahrer den

ACC-Regler, den Spur halteassistenten

und die Notbremsung

in der Stadt ein,

welche Fussgänger und

Velofahrer ausfindig macht.

Systeme, die zufriedenstellend

funktionieren. Ohne

die Möglichkeit zur Integration

von neun Airbags zu

vergessen. Vorbehalte haben

wir lediglich bei der

Kombination von ACC und

manuellem Getriebe, der

es an Reaktionsfähigkeit

und auf der Autobahn an

Zuverlässigkeit mangelt.

N Länge: 4,11 m; Kofferraum: 380 l E1,0-l-Turbobenziner, 110 PS, 200 Nm; 6-Gang-

Getriebe; 0–100 km/h: 9,7 s; Testverbrauch: 6,9 l/100 km; Reichweite: 678 km L 24 400 Fr.

Dez 2021 / Jan 2022 | touring 47


Bleiben Sie mit uns mobil!

Gratis

Automatisches Fussbrett

im Wert von CHF 400.–

für TCS Mitglieder

Mit unserem Treppenlift verhilft die HERAG AG,

ein Schweizer Unternehmen, ihren Kunden

seit bald 40 Jahren zu mehr Unabhängigkeit,

Sicherheit und Komfort in Ihrem Zuhause. Mit

perfektem 24-Stunden-Service.

1. Unverbindliche und kostenlose Beratung

2. Passt problemlos auf die meisten Treppen

3. Schnelle und unkomplizierte Montage

4. Geeignet auch für den Warentransport

Absolut einzigartig

• Mit einer einzigen Handbewegung

lässt sich der Stuhl

auf- und zuklappen, sowie

bedienen.

• Das Zweirohrsystem garantiert

Stabilität und Sicherheit.

Bestellen Sie die Gratisinformationen und

überzeugen Sie sich.

hier abtrennen

Ja, senden Sie mir Ihre Gratisinformationen

TCS DE

In Zusammenarbeit mit

Name/Vorname

HERAG AG

Tramstrasse 46

8707 Uetikon am See

sales@stannah.ch

www.stannah.ch

Zürich – Basel – Bern

Tel. 044 512 31 03

Moudon

Tel. 021 510 48 38

Lugano

Tel. 091 210 98 10

Strasse/Nr.

PLZ/Ort

Telefon

Coupon ausfüllen und einsenden an: HERAG AG, Tramstrasse 46, 8707 Uetikon am See

www.stannah.ch


Das R-Logo ändert alles

Die Marke R bringt ein Quäntchen Verrücktheit in die Volkswagen-Welt. Vor allem,

weil sich das R nicht mehr nur auf das Temperament des Golf R beschränkt.

TEXT MARC-OLIVIER HERREN

TECHNIK

Auch wenn der Golf

das Flaggschiff der

VW-Tochtermarke R

bleibt, wird er nun

durch sechs Modelle ergänzt,

etwa den SUV Ti guan und

das Coupé Arteon. Bis auf

den Plug-in-Hybriden Touareg

R besitzen alle R- Modelle

einen Vierzylinder- Zweiliter-

Turbomotor. Im Golf erzeugt

dieses Aggregat 320 PS (+20),

bei einem Drehmoment von

420 Newtonmeter. Damit

beschleunigt man in 4,7 Sekunden

von 0 auf 100 km/h.

Da die Philosophie der Marke

R auf die Entwicklung des

stärksten Modells jeder Familie

abzielt, erbringen der City-

SUV T-Cross wie auch das

Coupé Arteon ähnliche Leistungen

wie der Golf R.

Die ganze R-Kollektion verfügt

über Allradantrieb.

Dieses Jahr kam beim Golf

ein neues, innovatives System

als Ersatz für die Haldex-

Einzelkupplung zum Einsatz,

die das Drehmoment zwischen

den beiden Achsen verteilt.

Die hintere Achse birgt

nun eine doppelte Differenzialsperre.

Dabei verteilt das

Getriebe das Drehmoment

nicht nur zwischen den Achsen,

sondern gleicht es auch

zwischen den Hinterrädern

aus. Im Test zeigt diese Drehmomentverteilung

eine höhere

Fahrstabilität, vor allem

in Kurven. Zudem mässigt

der neue Modus «Special» die

Intervention der – weiterhin

wachsamen – Assistenzsysteme.

Ganz zeitgemäss ist das

stärkste VW-Modell denn

auch der Touareg R Plug- in-

Hybrid mit 462 PS. Sein V6-

Turbomotor ist der einzige

überlebende Mehrzylindermotor.

Vorbei die Zeiten, als

der Golf V6 Atmosphere noch

ein aufregendes Brummen

von sich gab. •

Die Kollektion Volkswagen R reicht

vom urbanen SUV T-Cross bis zum

gewaltigen Touareg Plug-in-Hybrid

FOTOS ZVG

Jeder fünfte VW in der Schweiz mit R-Label

Wie positioniert sich die Marke

Volkswagen R heute?

Peter Jost: Zu Beginn hatten wir nur

den Golf. Aktuell umfasst die Marke R

zahlreiche Modelle, was zu einem beträchtlichen

Anstieg unserer Verkaufszahlen

beigetragen hat.

Ist das R-Konzept im Zeitalter

der Elektrifizierung nicht überholt?

Ganz und gar nicht. Die Verbindung von

Leistung und Elektrifizierung besitzt

grosses Potenzial. Auch künftig wird

die R-Kollektion die leistungsstärksten

Modelle von Volkswagen anbieten.

Genau, welche Zukunft erwartet

die klar sportlich geprägte Marke?

Die Zukunft der Volkswagen-Gruppe

liegt in der Elektrifizierung. Diesbezüglich

wird das Annahmeverfahren der

Euro-7-Norm bis 2026/27 eine entscheidende

Zeitspanne darstellen. Die

Marke R wird zunächst Plugin-Hybrid-Modelle

anbieten.

Zumindest für Europa werden

wir danach Elektro- und Plugin-Hybrid-Fahrzeuge

bereitstellen.

Und es wird stets eine

starke Nachfrage nach leistungsfähigen

Modellen geben.

Läuft Ihnen die GTX-Reihe in

Verbindung mit den Elektromodellen

VW ID nicht den Rang ab?

Die GTX-Reihe beruht nicht allein auf

Sportlichkeit, sondern auch auf konventionelleren

Aspekten. Beim VW R hingegen

werden Leistung und Design stets

im Vordergrund stehen. Die Elektrifizierung

wird unserer Kollektion noch mehr

Auftrieb geben.

Ihre Kunden scheinen offenbar

sehr treu zu sein?

Kundentreue ist ein für VW

typisches Merkmal. Und die

R-Kollektion trägt erheblich

dazu bei. Häufig steigt der

Käufer eines Golfs schrittweise

von Reihe zu Reihe auf,

von einem Basismodell über

Peter Jost, Leiter

Marketing & Vertrieb

Volkswagen R

einen GTI bis schliesslich hin

zu einem R-Modell.

Warum gefällt Ihnen

gerade der Schweizer Markt so gut?

Er gehört zu unseren Hauptmärkten. Die

R-Marke schlägt hier alle Rekorde: Ein

Fünftel aller verkauften Volkswagen

trägt das R-Logo. Die Schweizer Kunden

sind begierig auf leistungsstarke Modelle

mit Allradantrieb, die eigentliche

DNA unserer Marke. •

Dez 2021 / Jan 2022 | touring 49


DER TCS-EXPERTE

Reifenqualität ist entscheidend

REDAKTION TOURING

Sind gute Reifen montiert,

spielt im Winter das

Antriebskonzept eine

untergeordnete Rolle

ADAC / ISP GRUBE

Im Jahr 2000 wurden in

der Schweiz siebzehn

Prozent aller gefahrenen

Autos über vier Räder

angetrieben. 2020 waren es

über fünfzig Prozent, und

2021 ist der Anteil wieder um

zwei Prozent gesunken.

Gefahren wird beim Reifentest

des TCS seit Jahren mit

Frontantrieb. Unsere Mitglieder

sind jedoch nicht nur mit

verschiedenen Reifenfabrikaten,

sondern auch mit Fahrzeugen

mit Front-, Heck- oder

Allradantrieb unterwegs. Es

stellt sich die Frage, welchen

Einfluss diese unterschiedlichen

Antriebskonzepte auf

die Resultate des TCS-Reifentests

haben und wie repräsentativ

die Testergebnisse

auf der Strasse sind.

Wie wurde untersucht?

Mit einem frontgetriebenen,

einem heckgetriebenen und

einem Allradfahrzeug wurden

vier Sommer- und vier

Winterreifen miteinander

verglichen. Dabei wurde je

einer der am besten und am

schlechtesten platzierten

Reifen sowie zwei aus dem

Mittelfeld aus dem Reifentest

2021 ausgewählt. Im Fokus

standen subjektive Tests der

einzelnen Sommerreifensätze

auf dem jeweiligen

Fahrzeug auf trockener und

nasser Fahrbahn sowie der

Test der Winterreifen auf

Schnee.

Unterschiede bei den verschiedenen

Fahrbahnen?

Bei allen drei Fahrzeugen

ergab sich mit den vier verschiedenen

Reifentypen auf

trockener wie auch auf nasser

Fahrbahn unabhängig

von der Antriebsart das gleiche

Ranking. Der Reifen,

der beim frontgetriebenen

Fahrzeug am besten ab-

schnitt, konnte auch bei den

Fahrzeugen mit Heck- und

Allrad antrieb überzeugen

und sich an die Spitze des

Felds setzen. Der Reifen, der

sich beim frontgetriebenen

Fahrzeug am wenigsten

präzise zeigte, landete auch

bei den anderen Fahrzeugen

auf dem hintersten Platz.

Auch im Schneehandling

konnte bestätigt werden,

dass sich die Resultate vom

front getriebenen Test-

fahrzeug mit den ren Antriebsarten bestä-

andetigen

lassen. Mit dem

Allradfahrzeug kam man

insgesamt am schnellsten

durch den Parcours.

Der Reifen macht den

1. Unterschied, egal, ob

man mit Front-, Heck- oder

Allradantrieb fährt.

TIPPS

Fazit

Die Überprüfung zeigt klar,

dass gute, ausgewogene Reifen

unabhängig vom Antriebskonzept

die besten Leistungen

erbringen. Gleiches gilt

auch für schlechtere Reifen.

Entgegen der landläufigen

Meinung, dass allradangetriebene

Autos eine bessere

Bodenhaftung haben, besagt

diese Untersuchung zudem,

dass die Reifenqualität eine

weitaus grössere Rolle für die

Sicherheit spielt. •

Wählen Sie die Reifen

2. mit den TCS-Reifentest

resultaten aus.

Der Reifen ist und

3. bleibt der einzige

Kontakt zur Strasse.

RETO BLÄTTLER

Funktion:

TCS-Reifenexperte

Beruf:

Automechaniker,

technischer Kaufmann

Kontakt:

tcs.ch/experte

50 touring | Dez 2021 / Jan 2022


ANZEIGE

Probleme mit der Bodenheizung?

Eine Analyse schafft Klarheit.

Bodenheizungen, die bereits über 30 Jahre in Betrieb sind, sollten untersucht werden. Viele ältere Bodenheizungsrohre

bestehen aus Kunststoff. Diese verspröden und verschlammen mit der Zeit. Wenn Sie nicht

rechtzeitig reagieren, kann es teuer werden. Deshalb ist eine vorbeugende Analyse sehr ratsam.

Bodenheizungsrohre verspröden

Bodenheizungen sorgen für Komfort und

sparen Platz. Doch die unsichtbare Wärmeverteilung

altert. Versprödung und

Verschlammung sind die Hauptgründe

für ineffiziente Bodenheizungen. Werden

Probleme nicht frühzeitig erkannt, sind

die Schäden meist irreparabel. Betroffen

sind insbesondere Systeme, die zwischen

1970 und 1990 verbaut wurden, weil in

diesem Zeitraum hauptsächlich einfacher

Kunststoff als Rohrmaterial zum Einsatz

kam. Dieser versprödet mit der Zeit.

Kalte Böden. Wie weiter?

Wenn die Bodenheizung nicht die gewünschte

Leistung bringt, gewisse Räume

kalt bleiben und die Regulierung

nicht richtig funktioniert, lohnt es sich,

eine Fachperson hinzuzuziehen. Dabei ist

es wichtig, dass die Anlage vor Ort genauestens

untersucht wird.

Umfassende Zustandsanalyse vor Ort.

Klarheit durch Analyse

Es müssen sämtliche Komponenten

miteinbezogen und die Ergebnisse anhand

von normierten SWKI-Richtwerten

ausgewertet werden. Erst nach einer

umfassenden Zustandsanalyse herrscht

Klarheit darüber, wie es wirklich um eine

Bodenheizung steht. Eine solche Analyse

ist schon für wenige Hundert Franken zu

realisieren und lässt eine klare Aussage

über die Machbarkeit einer Sanierung zu.

Schutzschicht gegen die Alterung

Das Original zur Rohrinnensanierung

mittels Innenbeschichtung hat die Naef

GROUP 1999 auf den Markt gebracht. Damit

werden bestehende Bodenheizungen

ganz ohne Baustelle saniert. Die Innenbeschichtung

dient dabei als Schutzmantel

gegen weitere Versprödung.

Versprödetes und verschlammtes Bodenheizungsrohr.

Nicht spülen, sondern sanieren

Alternativ werden seit einigen Jahren

von diversen Anbietern auch Spülungen

und Reinigungsverfahren angeboten. Es

ist wichtig zu wissen, dass damit das eigentliche

Problem – die Versprödung des

Rohrmaterials – nicht behoben wird. Mit

dem HAT-System wird eine Bodenheizung

hingegen tatsächlich saniert.

10-jährige Garantie mit dem Original

Das HAT-System ist das einzige Rohrinnensanierungsverfahren,

das Kunststoff-Bodenheizungen

gemäss DIN-Norm

4726 sauerstoffdicht macht und damit die

Alterung stoppt. So ist eine Erweiterung

der Lebensdauer der Rohre garantiert und

zudem werden auch gleich alle anderen

wesentlichen Bodenheizungs-Komponenten

gewartet oder ersetzt. Die Wertigkeit

des Originals wird durch eine 10-jährige

Garantie unterstrichen.

Die Zustandsanalyse wird vor Ort von einem

Spezialisten der Naef GROUP durchgeführt.

Die Kosten belaufen sich auf CHF

390.– (inkl. MwSt.). Die Analyse umfasst

eine aktuelle Zustandserfassung nach geltenden

Richtlinien und eine Beratung über

weitere Schritte. Das Angebot gilt in der

Deutschschweiz.


Vorbeugende Analyse buchen

Ja, ich möchte mehr dazu erfahren.

Kontaktieren Sie mich unverbindlich.

O Name

Vorname

Strasse

PLZ, Ort

Jahrgang Liegenschaft

Telefon

E-Mail

Datum

Unterschrift

Titel: Touring, 2021

Bitte Talon zurücksenden oder anrufen

Naef GROUP

Wolleraustrasse 41, 8807 Freienbach

Tel.: 044 786 79 00, Fax: 044 786 79 10

E-Mail-Adresse: info@naef-group.com

www.naef-group.com


KROATIEN

Von Split nach Dubrovnik

Baden im Meer

Nehmen Sie ein

erfrischendes Bad

im Blau der Adria

8 Tage ab Fr. 1995

inkl. An-/Rückreise und Halbpension an Bord

Reisedaten 2022

Route 1, Split – Dubrovnik, 29.04.–06.05.,

27.05.–03.06., 24.06.–01.07.

Route 2, Dubrovnik – Split, 06.05.–13.05.,

03.06.–10.06., 01.07.–08.07., 23.09.–30.09.

Preise pro Person

Fr.

Kabinentyp Katalogpreis Sofortpreis

Lower Deck

3-Bett-Kabine 2510 1995

2-Bett-Kabine 3035 2495

Main Deck

3-Bett-Kabine 2785 2255

2-Bett-Kabine 3355 2855

Sofortpreis mit beschränkter Verfügbarkeit

Sonnendeck

2-Bett-Kabine Main Deck

Dalmatiens schöner Süden

mit der Romantic Star

Restaurant

Traumhafte Strände, blaues Wasser, kleine grüne Inselchen

– die Region Dalmatien verzaubert und inspiriert. Erleben

Sie die Perlen der Adria von Split bis Dubrovnik. Eine Woche,

um einfach mal die Seele baumeln zu lassen – an Bord der

schönen Romantic Star.

Das Inklusivpaket

• Yacht-Kreuzfahrt mit Halbpension an

Bord

• Flüge ab/bis Zürich in Economy Class

• Mahlzeiten gemäss Reiseprogramm

F=Frühstück / M=Mittagessen /

A=Abendessen

• Gepäckservice am Hafen

• 1 Flasche Wasser pro Tag

• Ausflugspaket, 6 Ausflüge

• WiFi an Bord

• Mittelthurgau-Kreuzfahrtleitung

Zuschläge

• Alleinbenützung 2-Bett-Kabine auf Anfrage

• Klimaneutral fliegen, myclimate 11

Nicht inbegriffen

• Persönliche Auslagen, Getränke und

Trinkgeld

• Auftragspauschale pro Person 25

• Kombinierte Annullationskosten- und

Extrarückreiseversicherung

Was Sie noch wissen müssen

mittelthurgau.ch/wissenswert

Mehr zu Ihrem Schiff

mittelthurgau.ch/schiffe

Romantic Star –

Luxus-Yachtkreuzfahrt

Erleben Sie die Romantic Star

– eines der modernsten und

luxuriösesten Schiffe an der

Küste Kroatiens. Es erwartet

Sie viel Raum im Restaurant,

an Deck und in Ihrer Kabine.

An Bord herscht eine stilvolle

und zugleich ungezwungene

Atmosphäre zwischen Gästen

und der herzlichen Crew. Aus

der Bordküche werden Sie

verwöhnt mit feinen regionalen

und internationalen Speisen

und Weinen.

Route 1 Split – Dubrovnik

Tag 1 Zürich > Split

Flug nach Split, Einschiffung. (A)

Tag 2 Split > Šibenik

Entdecken Sie die zweitgrösste Stadt

Kroatiens auf einem geführten Rundgang*.

(F/M)

Tag 3 Šibenik > Skradin > Rogoznica

Besuch des Nationalparks Krka*. Die zum

Teil über 45 m in die Tiefe stürzenden

Wasserfälle sind ein absolutes Highlight

Ihrer Kroatien-Reise. (F/A)

Tag 4 Rogoznica > Stari Grad

Am Nachmittag entdecken Sie das

historische Stari Grad, die älteste Stadt

Kroatiens, auf einem Rundgang*. (F/M)

Tag 5 Stari Grad > Korčula

Ausflug* zum ökologischen Weingut Bire

mit Degustation des Grk-Weins. (F/M)

Tag 6 Korčula > Mljet > Slano

Ausflug zu den Salzseen im Nationalpark

Mljet*. (F/A)

Tag 7 Slano > Dubrovnik

Dubrovnik, diese wunderschöne «Perle der

Adria», entdecken Sie auf einem

Rundgang* durch die Altstadt. (F/M)

Tag 8 Dubrovnik > Zürich

Ausschiffung und Rückflug. (F)

Route 2 Dubrovnik – Split

Reise in umgekehrter Richtung. Detailprogramm

auf Anfrage.

* Ausflugspaket inklusive

Ihre Route

Mehr zu dieser Reise & Buchung

mittelthurgau.ch grospl1/grodub1

I21_594

Buchen & informieren

mittelthurgau.ch | 071 626 85 85

Oberfeldstrasse 19, CH-8570 Weinfelden


FREIZEIT

Weihnachtsstimmung

schon vor Heiligabend

Ein romantischer Lichterweg im Appenzellerland,

bunte Krippen in den Gassen von Estavayer-le-Lac,

kostbarer, alter Christbaumschmuck im Kloster

Muri oder Lichtinstallationen am Zürcher Flughafen.

Fünfzehn Ideen * , die Adventszeit aufs Schönste

zu begehen.

TEXT JULIANE LUTZ | ILLUSTRATIONEN NICOLAS KRISTEN

Was fürs Herz: Krippenwege

Ein schönes Bild: Mehr als achtzig grosse und

kleine Krippen (4.12. bis 6.1.) schmücken die verwinkelten

Gassen von Estavayer-le-Lac (FR) und

zaubern Weihnachtsstimmung in die Stadt. Die

meisten wurden von den Bewohnerinnen und Bewohnern

selbst geschaffen. So können Interessierte

in beleuchteten Vitrinen oder Fenstern mal eher

klassische, mal zeitgenössische, aber auch originelle

Krippen bewundern.

In Basel freut man sich dieses Jahr bereits auf die

fünfte Ausgabe des Krippenwegs (bis 24.12.) in der

Altstadt, der daran erinnern soll, dass der Advent

eine festliche Zeit ist. Es sind meist Geschäftsinhaber,

die geerbte, alte, neue oder mit der Belegschaft

zusammen gebastelte Krippen – insgesamt

sind es 45 – in ihre Schaufenster stellen. Zum Teil

werden sie aufwendig inszeniert in die Auslagen

eingebettet.

Seit mehr als dreissig Jahren zieht es Tessiner Krippenfans

nach Vira Gambarogno am Lago Maggiore.

Dort wetteifern Künstler und Privatleute darum, wer

die schönste Krippe erstellt. Im Ortsteil Vira gibt es

dreissig Exemplare (12.12. bis 6.1.) zu bewundern.


* Stand bei Redaktionsschluss am 22. November 2021. Bedingt

durch das Coronavirus könnte es zu Änderungen kommen.

Dez 2021 / Jan 2022 | touring 53


Märkte und eine Ausstellung

Der imposante Klosterbau bietet eine wunderbare

Kulisse für den Einsiedler Weihnachtsmarkt (bis

5.12.), der dieses Jahr wieder stattfindet. Zwar gibt

es pandemiebedingt kein Rahmenprogramm und

keine Tische an den Verkaufsständen, doch das

Angebot ist verlockend wie eh und je. So wird die

lokale Likörspezialität Rosoli in allen Variationen

verkauft. Und Berliner in Form von «Grittibänzen»

locken.

Geschichten für Kinder

Auf dem «Wiehnachtswäg» (bis 6.1.) in Aeschi bei

Spiez (BE) wird in sechs Stationen kindgerecht

die Reise von Maria und Josef sowie von Jesu

Geburt erzählt. Aber auch auf echte Esel und Schafe

können sich kleine Besucher freuen. Zum Schluss

können Kinder und Eltern die vielleicht kalt gewordenen

Finger an einer Tasse mit Apfelpunsch

oder Tee aufwärmen. Natürlich gibt’s auch Süsses

im «Wiehnachtswäg»­Kiosk.

Etwas anders dargestellt wird die Geschichte auf

dem 1,5 Kilometer langen Weihnachtsweg (bis

6.1.), der zum Berghof Montpelon in Gänsbrunnen

im Solothurner Jura führt: aus der Sicht von Grossvater,

Lena und Esel Bino, die sich nach Bethlehem

aufmachen. Auch die Hoftiere erzählen an den

dreissig Etappen über die besondere Adventszeit.

Die Tour endet in der weihnachtlich geschmückten

Gaststube.

Besonders stimmungsvoll geht es im Kloster Muri

im Aargau zu. Das Thema lautet «Viktorianische

Weihnachten» (bis 30.1.) und umfasst Lesungen,

Führungen, Film und ein Kinderprogramm. In der

Ausstellung «Von Königsberg bis London» zeigt der

Sammler Alfred Dünnenberger kostbaren Christbaumschmuck

von 1850 bis 1950.

Ein ganz eigener Zauber wohnt auch dem Weihnachtsmarkt

(bis 24.12.) von Yverdon­les­Bains

(VD) inne. Auf dem Pestalozzi­Platz vor dem

Schloss konkurrieren Buden mit Kunsthandwerk

und Stände mit herrlichem «papet vaudois» oder

süssen «amandines» um die Aufmerksamkeit

der Besucherinnen und Besucher. Ein mobiles

Eis stadion verspricht Spass für die Kleinen.

Hoch spannend geht es auf dem «Stäärnewääg»

(10. bis 26.12.) in Gelterkinden im Oberbaselbiet

zu. Dort hat jemand dem Eichhörnchen die frisch

gebackenen «Gutzi» gestohlen. Auch anderen

Tieren fehlen plötzlich Dinge. An zwölf liebevoll

gestalteten Stationen können Kinder miträtseln,

wer wohl der freche Weihnachtsdieb ist. Darüber

hinaus beleuchten 450 Sterne und 150 Laternen

den Weg.

54 touring | Dez 2021 / Jan 2022


FREIZEIT

Helligkeit im Dunkel: Laternenwege

Die lang anhaltende Dunkelheit im Winter schlägt

vielen aufs Gemüt. Ein gutes Mittel dagegen wäre,

einen Lichterweg zu gehen. Ein schönes Beispiel

findet sich auf dem Zugerberg (4.12. bis 6.1.). Von

der Bergstation geht es 1,2 Kilometer bis zum

Zugiblubbi­Haus, wo eine illuminierte Krippe steht.

Die Lichter sorgen nicht nur für einen schönen

Kontrast zur hoffentlich verschneiten Landschaft,

sie versinnbildlichen laut Veranstalter auch die

Hoffnung auf ein gutes neues Jahr.

Lichtspektakel voll Magie

Normalerweise blinken am Flughafen Zürich in der

Dunkelheit die Lichter der startenden und landenden

Maschinen. Doch in der Adventszeit leuchten

hier auch Eisperlen, Schutzengel oder Glückspilze.

Die insgesamt ein Dutzend Lichtinstallationen sind

Teil des Winterfestivals «Zauberpark» (bis 12.12.),

das hinter dem Circle stattfindet. Auch ein umfassendes

Musikprogramm mit Publikumslieblingen

wie Lo & Leduc oder Anna Rossinelli, Veranstaltungen

für Kinder und ein Genussdorf machen den

Zauberpark zum Anziehungspunkt.

Romantisch mutet der mit vierzig Laternen erleuchtete

«Steene­ond­Lateene­Weeg» (bis 6.2.) in

Weissbad im Appenzellerland an. Bei gutem Wetter

zeigen zum Teil die Sterne, wo es langgeht. Die

0,8 Kilometer eignen sich für Familien, Paare, aber

auch für Einzelpersonen, weil sich der Spaziergang

zur Kontemplation einlädt. Sonntags wird jeweils

um siebzehn Uhr eine Sage erzählt.

Dass Kerzen allein einer Umgebung einen märchenhaften

Anstrich verleihen, beweist der ein Kilometer

lange Lichterweg (bis 6.1.) im luzernischen Gisikon.

Aufs Schönste beleuchten sie den Weiher und

den Kneipppark mit der Weihnachtskrippe. Engelund

Hirtenfiguren weisen Besuchern die Richtung.

Wenn es die Lage um Covid­19 zulässt, werden im

Parkpavillon Glühwein, Punsch und Lebkuchen

verkauft.

616 Sterne verbreiten in den Gassen und auf den

Plätzen der schönen St. Galler Altstadt einen besonderen

weihnachtlichen Glanz. Um die best­

mögliche Wirkung zu erzielen, wurde eigens eine

Lichtchoreografie erdacht. St. Gallen ist aber nicht

nur Sternenstadt (bis 6.1.), sondern an drei Stand­

orten im Zentrum lockt auch wieder der Weihnachtsmarkt

(bis 24.12.).

Während des Festivals «Lausanne Lumières» (bis

24.12.) verwandelt sich die prächtige Stadt in einen

geradezu magischen Ort. Zwanzig Lichtkünstlerinnen

und ­künstler lassen dieses Jahr ihre Installa­

tionen an acht Gebäuden, etwa an der Kathedrale

und an der Tour Bel­Air, erstrahlen. Sicher werden

Gäste wie Besucher gleichermassen ins Staunen

kommen.

Dez 2021 / Jan 2022 | touring 55


Neuer Auftrieb

fürs Schneeschuhlaufen

Während Skigebietsbetreiber und Langlaufveranstalter letzten Winter mit

Unsicherheit leben mussten, konnte sich das Schneeschuh laufen als idealer

«Corona-Sport» profilieren, da es ohne Restriktionen ausgeübt werden kann.

Fachleute sind sich einig, dass dieser Sport auch diesen Winter boomt.

TEXT PETER HUMMEL

Seit Jahren gewinnt

das Schneeschuhlaufen

immer mehr

an Beliebtheit. Die

Gründe dafür liegen auf der

Hand: Es braucht nur wenig

Schnee und keine Pisten,

es ist günstig, nachhaltig

und gesund dazu. Der Sport

trainiert die gesamte Muskulatur,

stärkt Herz und

Kreislauf und fördert das

Gleich gewicht. Je nach

Intensität kann es sogar als

sehr sportives Training betrieben

werden.

3000 Kilometer Trails

Mit der Nachfrage ist auch

das Routennetz gewachsen:

Heute gibt es gegen 500 signalisierte

Trails mit rund

3000 Kilometern Länge. Im

offiziellen Langsamverkehrsnetz

Schweiz Mobil sind allerdings

auch im fünften Jahr

seit Schaffung der vier Wintersparten

erst gut 200 Trails

aufgeschaltet; demgegenüber

listen die parallel bestehenden

drei privaten Organisatio

nen Global Trail, Schneeschuh-Verband

Schweiz und

Sentiers Raquettes ein mehr

als doppelt so grosses Netz

auf, das sie in Zusammenarbeit

mit den örtlichen Tourismusorganisationen

auch

selbst markieren. Und auf

dem Kartenwerk Snowtrailmaps

und der deutschen

Plattform Outdooractive ist

die Trailauswahl nochmals

viel grösser. Wäre angesichts

dieser verwirrenden Vielfalt

nicht eine Vereinheitlichung

sinnvoll?

Michael Bur von Schweiz

Mobil erklärt: «Bei der Lancierung

des Winterlands war

klar, dass wir kein vollständiges

Routennetz abbilden

können, solange nationale

Datensätze für Winterrouten

fehlen; deshalb beschränken

56 touring | Dez 2021 / Jan 2022


FREIZEIT

Neue Routen –

grösste Reviere

Schweiz Mobil wird Anfang Dezember

im Schneeschuhland neunzehn neue

Routen aufschalten: in den Kantonen

Graubünden, Tessin, Wallis, Waadt, Bern,

Nidwalden und St. Gallen. Grösste Reviere:

Toggenburg, Zentralschweiz, Jura,

Goms, Région Fribourg. Das voralpine

Freiburgerland ist mit seinen vierzig Trails

noch ein Geheimtipp.

Minimale Ausrüstung

Bei den Schneeschuhen lohnt sich die

Anschaffung eines hochwertigen Markenprodukts,

da sie sehr langlebig sind.

Zu Anfang mag ein Wanderschuh genügen;

eigentliche Schneeschuhmodelle

bieten aber eine wintergerechte Isolation

und einen höheren Schaft. Bei den Stöcken

sind auch Skitouring- oder Wandermodelle

brauchbar. Nachdem 2020

viele Modelle ausverkauft waren, wurde

mehr Ware geordert; gleichwohl wird

zu einem baldigen Kauf geraten, denn

sobald Schnee bis in die Niederungen

fällt, wird mit einem ähnlichen Run

gerechnet.

FOTOS TOGGENBURG TOURISMUS, ZVG

wir uns wie zu Beginn auf

Best-of-Routen, welche auch

als einzige durch alle Instanzen

abgesegnet und touristisch

relevant sind.» In naher

Zukunft sei jedoch eine Vereinheitlichung

geplant, ja

sogar die Schaffung eines

Basisnetzes wie beim Wanderland:

Seit letztem Jahr ist

nämlich das Schneeschuhlaufen

wie auch das Winterwandern

der fachlichen

Hoheit der Schweizer Wanderwege

unterstellt. Damit

sollten die Ressourcen bereitstehen,

um qualitativ hochstehende

Routen mit einheitlichen

Qualitätskriterien

wie etwa Signalisierung zu

schaffen.

Kein Spaziergang

Erfahrenere Schneeschuhgänger

wundern sich allerdings,

ob überhaupt so viele

markierte Trails nötig sind –

wie Skitourenläufern ziehen

Schön, unaufwendig

und nachhaltig.

Viele Gründe sprechen

für diesen Sport

sie lieber ihre eigene Spur,

als einem Trampelpfad nachzulaufen.

Reinhard Lutz,

Schweizer Schneeschuhpionier

und Herausgeber des

ersten Führers «50 Schneeschuhtouren»

pflichtet dem

bei, räumt aber ein: «Für die

vielen Neueinsteiger bieten

INFOS

Trails die nötige Sicherheit

und Orientierung. Man muss

sich bewusst sein, dass eine

Schneeschuhtour kein Spaziergang

ist; das bedeutet,

dass man nicht nur Karten

und einen Tourenführer studieren

muss, sondern auch

das Gelände und allfällige

Gefahren ‹lesen› kann – und

natürlich die Wildruhezonen

beachtet. An die seit der vor

einem Jahrzehnt lancierten

Kampagne ‹RespekTiere

deine Grenzen› nicht nur auf

Tafeln an Waldrändern, sondern

auf allen offiziellen Kartenwerken

mit eigenen Layern

gemahnt wird.» •

Führer:

Der SAC-Verlag deckt mit einem Dutzend

Schneeschuhtouren- Führern alle Reviere der

Schweiz ab. sac-cas.ch/shop

Karten:

Swisstopo hat die 33 Skitourenkarten mit

Schneeschuhrouten ergänzt, abgestimmt auf die

SAC-Führer. shop.swisstopo.admin.ch

Die Snowtrailmaps verzeichnen auch Routen, die

nicht durch eine der erwähnten Organisationen

signalisiert sind. Von den einst 32 Kartenblättern

sind noch 23 erhältlich. snowtrailmap.ch

Fünfzehn eigene Karten für seine Routen bietet

der Schneeschuh-Verband Schweiz, Massstab

1:25 000. s-v-s.ch

Routen:

schweizmobil.ch/de/schneeschuhwandern.html;

globaltrail.ch; sentiers-raquettes.ch

Dez 2021 / Jan 2022 | touring 57


TCS-Mitglieder sparen CHF 200.–

TCS-Mitglieder sparen CHF 200.–

TCS-Mitglieder sparen CHF 150.–

Dubai und

Weltausstellung

Magie und Kultur

28. Februar bis 5. März 2022

Ecuador und

Galapagos-Kreuzfahrt

Reise zwischen zwei Hemisphären

13. bis 30. April 2022

Atlantikküste Spaniens

Von Bilbao nach Santiago

de Compostela

14. bis 24. Mai 2022

Wildes Island

TCS-Mitglieder sparen CHF 200.– TCS-Mitglieder sparen CHF 150.–

TCS-Mitglieder sparen CHF 300.–

Aussergewöhnliche Entdeckung

1. Dezember 2021 bis 30. April 2022

Arktisches Abenteuer

in Finnisch-Lappland

Einzigartige Reise nördlich

des Polarkreises

1. Januar bis 31. März 2022

Six Senses Zighy Bay

Resort 5* in Oman

Verstecktes Juwel

1. Dezember 2021 bis 30. April 2022

TCS-Mitglieder sparen CHF 50.–

Geführte Bikerreise

nach Sardinien

Kurvenreiche Bergstrecken

und atemberaubende Küsten

7. bis 14. Mai 2022

TCS-Mitglieder sparen CHF 100.– TCS-Mitglieder sparen CHF 150.–

Geführte Bikerreise

nach Norwegen

Fjorde, Berge, Gletscher und

Blockhütten

30. Juli bis 17. August 2022

Bikerreise

auf der Route 66

Eine legendäre USA-Reise

30. August bis 17. September 2022

FOTOS SHUTTERSTOCK, ISTOCK

Interessiert?

Detailliertes Programm der Reisen,

Auskünfte und Anmeldungen

per Telefon oder per E-Mail

058 827 39 06

Mo–Fr 9.00–12.30 / 13.30–17.00 Uhr

reisen@tcs.ch

www.tcsreisen.ch


FREIZEIT

Winter im Kiez

Berlin ist immer ein spannendes Ziel, aber jetzt ganz besonders.

Drei Gründe für eine Reise in die pulsierende Metropole.

TEXT JULIANE LUTZ

Konsumtempel mit neuem Gesicht

Zehn Millionen besuchen pro Jahr das KaDeWe. Künftig werden

es noch mehr sein, denn das Warenhaus erneuert sich

gerade von Grund auf, wird von Sortiment und Optik noch weit

exklusiver und luxuriöser. Mit der Neugestaltung betraut ist das

von Rem Koolhaas gegründete Büro OMA. Im Oktober wurden

14 000 Quadratmeter renovierte Fläche sowie eine gigantische

spiralförmige Rolltreppe eröffnet, die wie eine In stallation

wirkt. Die angesagtesten Marken, eine Geschirr abteilung, die

selbst Profiköche begeistert, oder etwas Botox in die Stirn –

das KaDeWe bietet viel. In der berühmtem Food-Hall, kurz

«Sechste» genannt, können Gourmets ab Dezember in neuem

Ambiente wieder Spezialitäten aus aller Welt geniessen, Champagner

trinken oder unter tausend Sorten Käse wählen.

Im KaDeWe sieht sogar die neue Rolltreppe aus wie ein Kunstwerk

FOTOS HUMBOLDT FORUM, KADEWE GROUP, STEFFEN OSTERMAIER

Gigant in Berlin Mitte

Das riesige Gebäude mit den rekonstruierten Barockfassaden

und der nüchternen Ostseite aus Beton auf

der Spreeinsel zieht die Aufmerksamkeit auf sich.

Wo einst das Berliner Schloss und zu DDR-Zeiten

der Palast der Republik stand, erstreckt sich nun das

Humboldt-Forum auf rund 30 000 Quadratmetern.

Darin untergebracht sind verschiedene Institutionen

aus Kultur und Wissenschaft. Es soll zum neuen

kulturellen Stadtzen trum in Berlin Mitte und zu

einem Ort des Austauschs werden. Seit Kurzem können

Interessierte im Westflügel auf 8500 Quadratmetern

die Bestände des Museums für Asiatische

Kunst und des Ethnologischen Museums besich tigen.

Kritisch wird auch die eigene Sammlungsgeschichte

beleuchtet, da es im Vorfeld heftige Diskussionen

um Raubkunst unter den Artefakten gab.

Nicht zu verpassen: der Blick von der Dachterrasse,

wo sich das schicke Restaurant Baret befindet.

Köpenick im Lichterglanz

Shows, Konzerte, Märkte – Weihnachtsfans kommen

in Berlin auf ihre Kosten, doch auch die weniger

bekannten Kieze sind im Winter hinreissend

und allein schon eine Reise wert. Sobald es dunkel

wird, verwandelt sich etwa in Dahlem der Botanische

Garten in einen Christmas-Garden mit Lichtinstallationen.

Das hinreissende mittelalterliche

Kolkviertel in Spandau wirkt zu dieser Jahreszeit

noch mehr wie die Kulisse eines Märchenfilms.

Und ein Spaziergang an der Dahme entlang und

durch die Altstadt von Köpenick Richtung Rathaus

und Schlossplatz stellt eine willkommene Pause

vom Weihnachtstrubel dar. Und das waren nur ein

paar Beispiele von vielen. •

visitberlin.de, kadewe.de, humboldtforum.org

Das Humboldt-Forum gibt Berlin Mitte teilweise ein neues Gesicht

Neue Seiten von

Berlin entdeckt,

wer auch Viertel

wie Köpenick besucht,

das jetzt

förmlich erstrahlt

Ein Hoteltipp für alle, die gern

mittendrin sind: Das Stue, in

den 1940er-Jahren für die

dänische Gesandtschaft erbaut,

ist durchgestylt bis zur

Uniform des Personals, hat

einen eigenen Zooeingang

und liegt ideal: Das Kanzleramt

ist gleich um die Ecke,

zum Ku’damm sind es fünfzehn

Minuten und 500 Meter

zur Siegessäule. Ein Muss für

Tanzfreudige, die gutbürgerliche

Küche (üppige Portionen)

schätzen: Clärchens

Ballhaus, seit 1913 eine Institution

im Herzen von Berlin.

so-berlin-das-stue.com

claerchensball.haus

Dez 2021 / Jan 2022 | touring 59


ANZEIGE

In SACHSEN liegen Kunstschätze

und Naturwunder dicht beieinander

Kaum eine Urlaubsregion ist so facettenreich wie das Bundesland im Südosten Deutschlands.

Und Reiseanlässe gibt es viele. Wer sich für Kultur und Geschichte interessiert,

ist hier genauso richtig wie Wanderfreunde, passionierte Velofahrer und E-Biker.

Burgen, Wandern und Biken –

mitten in der Natur

Deutschlands ältestes Schloss, die

Albrechtsburg in Meissen, war

Geburtsort des ersten Europäischen

Porzellans. In der Schauwerkstatt

der Manufaktur Meissen lohnt sich

ein Blick hinter die Kulissen des über

300 Jahre alten Handwerks.

Dresden, Leipzig, Chemnitz –

drei Kulturmetropolen laden ein

Dresden ist ein Smaragd unter den

Städten Deutschlands. Ob das Residenzschloss

mit den funkelnden Paraderäumen

oder der Schatzkammer

August des Starken, den Museen der

Staatlichen Kunstsammlungen oder

der Frauenkirche – die sächsische

Landeshauptstadt bietet Erleben und

Staunen im Überfluss.

Ganz neu in diesem Jahr gibt die

‘Zwinger Xperience’ multimedialen Einblick

in die Historie des wohl bedeutendsten

Barockgebäudes Dresdens.

© Dennis Stratmann

Die traditionsreiche Musikstadt

Leipzig ist mit Namen wie Johann

Sebastian Bach, Felix Mendelssohn-

Bartholdy und Richard Wagner verbunden.

Deren Werke werden im

Gewandhaus, dem ältesten bürgerlichen

Konzerthaus der Welt, in der

Thomaskirche und der Leipziger

Oper dargeboten. Im Jahr 2022 freut

sich die Stadt auf das grosse Wagner-

Festival ‘WAGNER 22’ und im Mai

2023 auf das ‘Mahler-Festival’.

Chemnitz, Kulturhauptstadt Europas

2025, lockt mit seiner aussergewöhnlichen

Museumslandschaft

Sonderausstellungen und dem Sächsischen

Museum für Archäologie.

© MEISSEN

Wer das naturnahe Erlebnis sucht,

wird ebenso fündig. Denn neben

herausragender Kunst und Kultur,

begeistert Sachsen mit faszinierender

Natur wie im Nationalpark Sächsische

Schweiz mit seiner Felsenwelt.

Auf zertifizierten Wanderwegen lassen

sich Sachsens Mittelgebirge erkunden

und Velofahrer schätzen die

flachen Wege entlang den Flüssen

Elbe, Mulde, Spree und Neisse sowie

an den neuen Seenlandschaften rund

um Leipzig und in der Oberlausitz.

Wer den Reiz des Mountainbike-

Abenteuers sucht, kann auf dem

‘Stoneman Miriquidi’ auf 162 km

neun Gipfel und 4400 Höhenmeter

überqueren.

© Dennis Stratmann

Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen

Bautznerstrasse 45-47, D-01099 Dresden

info@sachsen-tour.de

Tel. +49 351 49 17 00

www.sachsen-tourismus.de

www.erlebe-dein-sachsen.de


GESUNDHEIT

Stärkt Winterwandern

das Immunsystem?

TEXT SANDRA EGLI

Ist eine Winterwanderung

überhaupt gut für den Körper

und das Immunsystem?

Markus Rothweiler: Bewegung

und Aktivität sind aus verschiedenen

Gründen auch im Winter

empfohlen. Die frische Luft draussen

weist eine bessere Qualität

auf als die trockene Zimmerluft,

die die Atemwege reizen kann.

Sport im Freien hat auch einen

antidepressiven Effekt. Gerade in

den vergangenen Monaten haben

wir alle feststellen können, wie

wertvoll es war, wenigstens an

die frische Luft gehen zu können.

Die Stärkung des Immunsystems,

etwa durch eine Winterwanderung,

ist nachgewiesen. Voraussetzung

für den positiven Effekt

sind die stufenweise Angewöhnung

an die Belastung, eine dosierte

Intensität, die adäquate

Bekleidung, eine ausreichende

Flüssigkeitszufuhr und ein sofortiges

Aufwärmen nach der Belastung.

Wie atmet man bei den eisigen

Temperaturen richtig?

Wenn immer möglich, sollten wir

durch die Nase atmen, da dadurch

die Atemluft grob gefiltert,

befeuchtet und erwärmt wird,

was bei der Atmung durch den

offenen Mund wesentlich weniger

gewährleistet ist.

Wie anspruchsvoll darf eine

Winterwanderung sein, damit

sie einen positiven Effekt hat?

Entscheidend ist, dass die Aktivität

individuell der eigenen körperlichen

Verfassung angepasst

wird. Die Atemfrequenz und

-intensität muss während der Belastung

ein normales Sprechen

erlauben, und die Pulsfrequenz

sollte sich nicht über sechzig

bis siebzig Prozent der individuell

unterschiedlichen Maximalfrequenz

bewegen.

Gibt es auch Empfehlungen,

was die Dauer anbelangt?

Es gibt keine generell zu empfehlende

Dauer, da es vom persönlichen

Allgemeinzustand, der

Gesundheit, den äusseren Umständen

wie Temperatur, Wetterbedingungen,

Windstärke, Geländegegebenheiten

abhängt. Es

ist immer darauf zu achten, dass

die Wanderung beendet wird,

wenn Zeichen der Erschöpfung,

eines hohen Flüssigkeitsverlusts

oder ein starkes Kältegefühl auftreten.


Das ausführliche Interview finden Sie auf

tcs-mymed.ch.

Welche Themen rund um Gesundheit

interessieren Sie? Schreiben Sie uns Ihre

Vorschläge: med@tcs.ch

MARKUS

ROTHWEILER

Dr. med.,

Hirslanden

Klinik Birshof

Schutz auf all

Ihren Reisen

Erkrankungen oder

Unfälle können

überall passieren –

auch auf Reisen.

Mit dem TCS ETI

Schutzbrief sind

Sie in allen Fällen

stets rundum

ab gesichert.

0800 140 000

tcs.ch/eti

Anzeige

Next level forward.

Ein stärkeres Gerät für ein besseres

und einfacheres Tabakerlebnis.

Mehr entdecken auf:

TryIQOS.ch

IQOS ILUMA wurde ausschliesslich für den Gebrauch mit TEREA Sticks konzipiert. Verwenden Sie IQOS ILUMA und TEREA Sticks nicht mit früheren IQOS

Generationen, denn dies kann Schäden an Ihrem Gerät verursachen. TEREA Sticks keinesfalls einnehmen oder auseinandernehmen. Dieses Produkt enthält

ein scharfes Metallteil, das bei Verschlucken zu schweren Verletzungen führen kann. Von Kindern fernhalten. Weitere Informationen auf iqos.com

Ausschliesslich für erwachsene Raucher bestimmt.

Dieses Tabakerzeugnis kann Ihre Gesundheit schädigen und macht abhängig.

Ce produit du tabac peut nuire à votre santé et crée une dépendance.

Questo prodotto del tabacco può nuocere alla tua salute e provoca dipendenza.


AB MAI 2022 | OLTEN | AREAL OLTEN SÜDWEST

HÖHENFLÜGE IM DSCHUNGEL DER ERINNERUNGEN | EDITION 2022

Weihnachts-

Special

Für

Touring-

LeserInnen

13.–

Rabatt

Die Reduktion gilt an folgende Daten:

Dienstag 31.05.2022

Mittwoch 08.06.2022

Donnerstag 09.06.2022

Dienstag 14.06.2022

Donnerstag 16.06.2022

Mittwoch 22.06.2022

Dienstag 28.06.2022

Donnerstag 30.06.2022

Tickets sind unter www.silo8.ch (im Feld Promocode

«touring» eingeben) oder telefonisch unter 044 350 80 30

erhältlich. Pro Bestellung können max. vier ermässigte

Einzeltickets bestellt werden. Die Anzahl verfügbarer

Tickets ist beschränkt. Das Angebot gilt solange Tickets

verfügbar sind.

WWW.SILO8.CH

Medienpartner

Patronat

Areal


TCS BENEFITS

Schweizer Skischule für alle

Ein Kurs in einer Schweizer Skischule

eignet sich für Anfänger,

Wiedereinsteiger und Könner

ZVG

Schwungvoll wie eh und je

Membre

Mitglied

Socio

MITGLIEDSKARTE 2021

Max MUSTERMANN

ZH ZH1

Wintersport hat in der Schweiz eine lange Tradition – ebenso die Schweizer Skischulen.

Seit neunzig Jahren sorgen die professionellen Instruktorinnen und Instruktoren dafür,

dass wir elegant und vor allem sicher die Hänge hinunterkommen.

10%

Rabatt

Als die Schweizer Skischulen

im Jahr 1932

gegründet wurden,

war vieles anders als

heute. Die Skis waren aus

Holz, die Pisten holprig, und

das Snowboard musste erst

noch geboren werden. Was

aber bis heute gleich geblieben

ist, ist das Engagement

und die Leidenschaft der

Skilehrer, Menschen das Skifahren

beizubringen und

ihnen zu helfen, ihre Technik

zu verbessern. Heute gibt es

151 Schweizer Skischulen

mit rund 7000 qualifizierten

Ausbildnerinnen und Ausbildnern,

welche die verschiedensten

Wintersportarten

unterrichten, natürlich

auch das Snowboarden.

Das Niveau spielt dabei keine

Rolle. Vom Einsteiger bis zum

Könner erhalten die Gäste

ein auf ihr Level abgestimmtes

Kursprogramm mit individuellen

Feedbacks und

ab wechs lungsreicher Unterrichtsgestaltung.

Auch Wiedereinsteiger,

die ihre Fähigkeiten

nach Jahren wieder

einmal ausprobieren wollen,

sind in einer Schweizer Skischule

bestens aufgehoben.

Das Gleiche gilt für erfahrene

Skifahrer. Hier wird an den

Techniken gefeilt und die

neuesten Sicherheitsaspekte

werden besprochen sowie

anspruchsvolle Pisten bewältigt.

Kurz: Die Schweizer

Skischule ist für alle da!

Zehn Prozent Rabatt

für TCS-Mitglieder

Ski­ oder Snowboardunterricht

ist jedoch mehr als das

Erlernen eines Sports oder

das Verbessern der Technik.

Mit Profes sionalität sowie

einer Prise Lockerheit und Humor

helfen die Instruktorinnen

und Instruktoren ihren

Gästen nicht nur, zu besseren

und sichereren Schneesportlern

zu werden, sondern machen

den Tag auf der Piste,

die Zeit auf dem Lift oder das

Zmittag in der Bergbeiz zum

unvergesslichen Erlebnis.

Da der Wintersport eine

Form der Mobilität ist, liegt

dem TCS auch die Sicherheit

aller Ski­ und Snowboardfahrer

in der Schweiz am

Herzen. Deshalb profitieren

TCS­Mitglieder auch in dieser

Wintersaison wieder von

zehn Prozent Rabatt auf

einen Gruppenwochenkurs

in einer offiziellen Schweizer

Skischule. •

DAS TCS-ANGEBOT

TCS-Mitglieder profitieren

von zehn Prozent Rabatt

auf einen Gruppenwochenkurs

in einer offiziellen

Schweizer Skischule.

Gutschein gültig für Skiund

Snowboardunterricht

während der ganzen

Wintersaison 2021/2022.

Mehrmals pro Saison

einlösbar (TCS-Mitglied

und/oder maximal fünf

Kinder pro Mitglied).

Nicht mit anderen Aktionen

kumulierbar. Der

Rabatt kann nicht rückwirkend

(bereits bezahlte

Buchungen) eingelöst

werden.

Um vom Rabatt zu profitieren,

weisen Sie bitte Ihre TCS-

Mitgliedskarte bei der

Bezahlung am Schalter

Ihrer Schweizer Skischule

vor.

swiss-ski-school.ch

Dez 2021 / Jan 2022 | touring 63


TCS BENEFITS

Membre

Mitglied

Socio

MITGLIEDSKARTE 2021

Max MUSTERMANN

ZH ZH1

5%

Cashback

Kontakt- und bargeldloser

Winterspass mit Skioo

Mit Skioo ist das Anstehen

Schnee von gestern. Die

geniale Universalkarte ermöglicht

es, den Skipass schon von

zu Hause aus zu lösen, mit

einem beliebigen Geldbetrag

aufzuladen oder die effektiven

Kosten dank der Postpaid-

Funktion erst nach dem Skitag

zu bezahlen.

Einmalig online angemeldet

(siehe Kasten), wird der Skioo-

Eine Karte für 32 Skigebiete

in der Schweiz

und zwölf im Ausland

Pass bequem nach Hause geschickt.

Nun können die Skioo-

Karten aller Familienmitglieder

und die Kreditkarte hinterlegt

sowie das Skigebiet

ausgewählt werden. Vor Ort

angekommen, ist die Karte

schon betriebsbereit, und man

kann gleich – an der Warteschlange

vor den Schaltern

vorbei – mit der Bahn, der

Gondel oder dem Skilift losfahren.

Ein weiterer grosser

Vorteil: Skioo ermöglicht den

Zugang zu über vierzig Wintersportgebieten

mit nur einer

einzigen Karte. Zur Auswahl

stehen mehr als dreissig Destinationen

in der Schweiz und

über zehn in Frankreich, Italien,

Spanien oder Andorra. •

DAS TCS-ANGEBOT

Profitieren Sie von fünf Prozent

Cashback auf den

Ticketpreis in über vierzig

Skigebieten in der Schweiz

und im Ausland.

So funktioniert Skioo:

1. Melden Sie sich auf der

TCS-App oder auf tcs.ch an,

und wählen Sie im Bereich

TCS Benefits den Partner

Skioo.

2. Sie werden auf die Website

von Skioo weitergeleitet,

wo Sie Ihre TCS-Mitgliedsnummer

angeben

und sich sowie Ihre Familie

registrieren können (einmalige

Registration).

3. Folgen Sie der Anleitung,

und wählen Sie eine Zahlungsmöglichkeit

aus (Hinterlegung

der Kreditkarte

oder Vorauszahlung).

4. Nach fünf Tagen erhalten

Sie Ihre persönliche Skioo-

Karte.

Jetzt profitieren: benefits.tcs.ch

oder in der TCS-App

Sportausrüstung online

mieten bei Alpinresorts.com

Alpinresorts.com ist der

grösste Marktplatz für Onlineskiverleih

im Alpenraum

mit 110 Partnershops in über

sechzig Destinationen und elf

Ländern. Ob Ski, Snowboard,

Helme, Schuhe, Schlitten,

Lang lauf- oder Tourenski:

Bei Alpinresorts.com wird

die Schneesport ausrüstung

bequem online ausgewählt,

reserviert und bezahlt.

Membre

Mitglied

Socio

MITGLIEDSKARTE 2021

Max MUSTERMANN

ZH ZH1

8%

Cashback

Weil die Daten schon im Vorfeld

an den Verleiher übermittelt

werden, stehen die gewünschten

Artikel auch

wirklich zur Verfügung, wodurch

sich auch die Wartezeit

bei der Abholung im Shop

verkürzt. Zudem können

Buchungen bis zu 24 Stunden

vor Mietantritt kostenlos

storniert werden, und der

komplette Betrag, der schon

Alpinresorts.com

Skiausrüstung einfach

und zuverlässig mieten

bezahlt wurde, wird zurückerstattet.

Ein wichtiger Vorteil

in unsicheren Zeiten der Pandemie.

Die Onlinemiete bei Alpinresorts.com

ist nicht nur

effektiver, zuverlässiger und

sicherer, sie ist auch günstiger:

TCS-Mitglieder erhalten

acht Prozent des Mietpreises

als Cashback zurück. •

DAS TCS-ANGEBOT

Profitieren Sie von acht Prozent

Cashback auf den Mietpreis

von Wintersportausrüstung

bei 110 Skiverleihern

in über sechzig Skigebieten.

So funktioniert

Alpinresorts.com:

1. Melden Sie sich auf der

TCS-App oder auf tcs.ch an,

und wählen Sie im Bereich

TCS Benefits den Partner

Alpinresorts.com.

2. Sie werden auf die Website

Alpinresorts.com weitergeleitet.

Dort reservieren

Sie die Ausrüstung zur

gewünschten Zeit am gewünschten

Ort.

3. Die Ausrüstung holen Sie

vor Ort ab und bringen

diese nach Gebrauch wieder

zurück.

4. Der TCS überweist Ihnen

den eingesparten Betrag

(Cashback) auf Ihr Bankoder

Postkonto.

Jetzt profitieren: benefits.tcs.ch

oder in der TCS-App

FOTOS ZVG

64 touring | Dez 2021 / Jan 2022


FLIEGENDES WAHRZEICHEN

Erster Hoodie zu Ehren der stolzen Tante Ju

PREMIERE

Exklusive

Front

• Mit stimmungsvollem

Ju-52-Alpenmotiv

• Dekorativer Logo-Print

auf der Vorderseite

• Kängurutaschen, Reißverschluss,

Rippstrickbündchen

Ikone der Luftfahrt – Eine Zeitreise mit der Tante Ju

In den 1930er Jahren war die Tante Ju der Stolz der noch jungen Deutschen Lufthansa. Zu Ehren

dieser fliegenden Ikone erscheint jetzt die erste Kapuzenjacke mit einem Motiv der Ju 52.

Mit bester Qualität bequem und zweckmässig in die Freizeit

Das dynamische Bild einer Tante Ju beim Alpenrundflug, umgeben von einem goldenen Lorbeerkranz,

ziert grossflächig die Rückenpartie. Die Vorderseite ziert ein Tante Ju Logo. Einen guten Abschluss

bieten die Rippstrickbündchen aus 1x1-Elastan am Ärmel und an der Hüfte. Für alles, was Sie schnell

griffbereit haben müssen, sind die praktischen Kängurutaschen an der Vorderseite bestens geeignet. Der

Hoodie ist nach dem strengen „STANDARD 100 by OEKO-TEX ® “-Prüfverfahren auf Schadstofffreiheit

und Verträglichkeit zertifiziert worden. Zudem garantiert die Zertifizierung der FAIR WEAR

FOUNDATION faire Herstellungsbedingungent. Material: Voluminöses Qualitätsgewebe aus 80 %

gekämmter Baumwolle und 20 % Polyester.

Exklusiv nur bei The Bradford Exchange

Der Hoodie erscheint ausschließlich bei The Bradford Exchange. Zeigen Sie Ihre Begeisterung für diese

Legende der Luftfahrt und reservieren Sie am besten heute Ihr Exemplar „Fliegendes Wahrzeichen“!

Produktpreis: Fr. 99.90 oder 2 Raten à Fr. 49.95

(+ Fr. 11.90 Versand und Service)

422-MON03

www.bradford.ch

fb.com/BradfordExchangeSchweiz

Für Online-Bestellung:

Referenz-Nr.: 59599 66594

Bitte einsenden an: The Bradford Exchange, Ltd. • Jöchlerweg 2 • 6340 Baar

Tel. 041 768 58 58 • e-mail: kundendienst@bradford.ch

Rücken

EXKLUSIV-BESTELLSCHEIN

Reservierungsschluss: 10. Januar 2022

Referenz-Nr.: 66594 / 422-MON03

❒ Ja, ich bestelle die Freizeitjacke

„Fliegendes Wahrzeichen“

Grösse: ❑ M ❑ L ❑ XL ❑ XXL ❑ XXXL

Bitte gewünschte Zahlungsart ankreuzen

Ich wünsche ❒ eine Gesamtrechnung

Vorname/Name

Strasse/Nummer

PLZ/Ort

E-mail

Unterschrift

30-Tage-Rücknahme-Garantie

Für Lieferungen vor Weihnachten!

Bestellen Sie per Telefon oder im Online-Shop

bis spätestens 10.12.2021!

❒ Monatsraten

Bitte in Druckbuchstaben ausfüllen

Telefon

Datenschutz: Detaillierte Informationen zum Datenschutz fi nden Sie unter www.

bradford.ch/datenschutz. Wir werden Ihnen keine Angebote von The Bradford

Exchange per E-Mail,Telefon oder SMS-Nachricht zukommen lassen. Sie können

Ihre Kontaktpräferenzen jederzeit ändern, indem Sie uns unter nebenstehender

Adresse bzw. Telefonnummer kontaktieren. Bitte teilen Sie uns per Telefon,

E-Mail oder schriftlich mit, falls Sie keine briefl ichen Angebote erhalten möchten.


Eine Ladestation

in Griffnähe. Egal wo.

Dauerhaft 5% Laderabatt

mit der TCS Mastercard ®

Mit der TCS eCharge-App haben Sie Zugriff auf über 130’000 Ladestationen

in der Schweiz und Europa. Ohne Abo und Grundgebühr.

Mehr erfahren unter: tcs.ch/e-charge

Jetzt TCS eCharge-App für iOS oder Android herunterladen.


«Hallo TCS, ich habe

eine Frage zum E-Auto …»

Über 1700 Personen haben sich bereits bei der TCS Helpline Elektromobilität Rat geholt.

In Anbetracht der rasanten Entwicklung dürften die Fragen zur E-Mobilität nicht weniger

werden. Darauf ist man beim TCS vorbereitet – persönlich, neutral, kostenlos.

TEXT DOMINIC GRAF | FOTOS EMANUEL FREUDIGER

CLUB

Schon heute ist jeder

vierte verkaufte Neuwagen

ein reines Elektroauto

oder ein Plugin­

Hybrid – Tendenz: klar

steigend. Doch so ganz bereit

scheint das Gros der Schweizerinnen

und Schweizer für

die Elektromobilität noch

nicht zu sein. Gemäss dem

aktuellen TCS-Barometer E­

Mobilität geben nur achtzehn

Prozent an, sich sehr gut mit

dem Thema auszukennen.

Und ein Viertel der Befragten

fühlt sich sogar eher schlecht

bis sehr schlecht informiert.

Dem kann der TCS entgegenwirken.

Schon früh erkannte

der Club, dass die E-Mobilität

eine prägende Rolle spielen

wird. Man hat die Zeit genutzt,

um sich vorzubereiten

und sich mit Wissen sowie

einem breiten Netzwerk zu

einer der wichtigsten neutralen

Anlaufstellen für Fragen

und konkrete Leistungen zu

etablieren. Egal, welche

Frage oder welches Anliegen:

Der TCS steht allen Interessierten

mit Rat und Tat zur

Seite – zum Beispiel mit der

Helpline Elektromobilität.

«Mit diesem Angebot wollen

wir die Menschen unterstützen,

die den ersten Schritt in

die E-Mobilität wagen möchten,

jedoch nicht wissen, auf

was sie alles achten müssen»,

sagt Adrian Falk, Spezialist

Fachsupport beim TCS.

Rasche Erstauskunft

Seit Juli 2020 können sich

Mitglieder und Nichtmitglieder

telefonisch an den TCS

wenden und in Form einer

kostenlosen Erstauskunft

unverbindlich Fragen

über sämtliche Themen der

E-Mobilität stellen, auf

Deutsch, Französisch oder

Italienisch. Seit dem Start

der Helpline wurden schon

über 1700 Anfragen beantwortet.

Die meisten Fragen

drehen sich ums Laden zu

Hause und unterwegs sowie

um die Reichweite, die Batterie

und die Kosten.

TCS Helpline

Elektromobilität:

0844 888 333

Einer der zwölf Kundenberaterinnen

und -berater hinter

der Helpline ist Cyril

Buckson. Der technikbegeisterte

junge Berner

steht den Anrufenden mit

Wissen und Leidenschaft zur

Seite. Es gehe schliesslich um

nichts weniger als die Zukunft,

sagt er auch mit Blick

auf die Klimakrise. Ein

Thema, das seine Generation

direkt betrifft und zu dem er

durch die Beratung seinen

Teil beitragen will.

Durchschnittlich dauere die

telefonische Auskunft rund

zehn Minuten. «Manche

Anliegen lassen sich sofort

klären, zum Beispiel, wenn

Strom im Blut Cyril

Buckson ist eine der zwölf

Stimmen hinter der Helpline

Elektromobilität

jemand Fragen zur ‹TCS

eCharge›-App hat.» Oder

aber – je nach Komplexität

des Themas – leite er die

Frage an den Fachsupport

oder die Mobilitätsberatung

des TCS weiter. «In diesem

Fall erhält die Person so bald

wie möglich einen Rückruf

oder eine E-Mail mit der gewünschten

Auskunft. Selbstverständlich

halten wir Beratende

uns auch täglich mit

Fachlektüren, Videos, Schulungen

und Selbststudium

auf dem Laufenden», erklärt

der smarte Kundenberater.

Dez 2021 / Jan 2022 | touring 67


It‘s

CHRISTMAS

Time

CHRISTOPH WALTER ORCHESTRA

20 % RABATT FÜR TCS-MITGLIEDER

MIT CODE: CWO21

09.12. BIS 18.12.2021

9 STANDORTE

TICKETS UND INFOS:

WWW.ACTNEWS.CH

SUPPORTED BY


CLUB

Umfassende, persönliche

Beratung

Die meisten Anrufenden

wenden sich an die Helpline

mit der Absicht, ein E-Auto

zu kaufen, und haben dementsprechend

viele Fragen –

von der Ladestation über die

Fahrzeugwahl bis zur Eigenstromproduktion.

«Umfasst

die Anfrage mehrere oder

alle Bereiche der E-Mobilität,

empfehlen wir die für TCS­

Mitglieder exklusive und

ebenfalls kostenlose persönliche

Gesamtberatung»,

sagt Cyril Buckson. Dabei

können sich Interessierte auf

Termin in der brandneuen

TCS eMobility Lounge in

Ostermundigen oder digital

per Skype oder Zoom ausführlich

und individuell von

einem Spe zialisten des TCS

beraten lassen.

Die Helpline Elektromobilität

und die persönliche Gesamtberatung

sind nur zwei

Beispiele, wie der TCS den

Menschen in der Schweiz die

E-Mobilität näherbringt,

wichtige Fragen klärt, ihre

Unsicherheiten auflöst und

sie auf dem Weg durch die

Interner Austausch

Adrian Falk, Spezialist

Fachsupport, und

Cyril Buckson

Mobilitätswende begleitet.

Stets neutral, professionell

und im Sinne dessen, was

das Beste für jede Einzelne

und jeden Einzelnen ist. •

Die persönliche Gesamtberatung

kann über 0844 888 333 oder per

E-Mail an eMobBeratung@tcs.ch

gebucht werden.

E-MOBILITÄT: DAS

BIETET DER TCS

▪ TCS Helpline Elektromobilität,

0844 888 333

▪ Persönliche Gesamtberatung

auf Termin (exklusiv

für TCS-Mitglieder)

▪ TCS-Heimladestationen

(Wallboxen)

▪ «TCS eCharge»-App mit

über 130 000 Ladepunkten

in der Schweiz und

in Europa

▪ TCS eMobility Days 2022

▪ Autoversicherung für

Elektroautos

▪ Betriebskosten- und

Klimabilanzrechner unter

tcs.ch/autosuche

▪ Pannenhilfe

▪ TCS Mastercard mit fünf

Prozent Laderabatt

Weitere Ratgeber und Infos:

tcs.ch/elektromobilitaet

Häufige Fragen zur E-Mobilität

Die meisten Anfragen an die TCS Helpline Elektromobilität drehen sich

ums Laden und um die Reichweite. Drei Beispiele, wie der TCS weiterhilft.

Wie kann ich mein Elektroauto

zu Hause aufladen?

Um Schäden an Ihrer Haushaltssteckdose

zu vermeiden,

ist es sinnvoll, eine Heimladestation

(Wallbox) zu installieren.

Die Wallbox kann

entweder fest mit dem Wechselstromnetz

verbunden sein

oder trennbar mithilfe eines

CEE-Steckers. Das trennbare

Prinzip wird bei den TCS­

Heimladestationen verwendet,

um sie bei einem allfälligen

Problem schnell

austauschen zu können. Der

Anschluss ist vorgängig mit

dem Elektro installateur abzuklären,

auch bezüglich

Einhaltung der lokalen Vorschriften.

Zudem benötigen

Stockwerkeigen tümer das

Einverständnis der Eigentümerversammlung

und Mieter

die Erlaubnis des Vermieters.

Die TCS-Heimladestationen,

die direkt beim TCS gekauft

oder gemietet werden können,

werden vom Patrouil­

leur nach Hause gebracht

und montiert. Zudem beantwortet

er Fragen und erklärt

den Ladevorgang.

Wie und wo kann ich unterwegs

laden?

Das Angebot von öffentlichen

Ladestationen reicht von

3,7 Kilowatt (Langsamladen)

bis zu 350 Kilowatt (Schnellladen).

Grundsätzlich gilt: Je

schneller geladen wird, desto

höher die Kosten. Die Preise

bewegen sich zwischen dreissig

Rappen und einem Franken

pro Kilowattstunde. Hier

empfiehlt sich die kostenlose

«TCS eCharge»­ App. Sie listet

Ladepunkte auf und zeigt Informationen

wie Anschlusstyp,

maximale Leistung, Zugang

sowie Identifi kation,

Bezahl möglich keiten, Preise

und Verfügbarkeit.

Was kann ich gegen den

Reichweiten verlust im

Winter tun?

Bei tiefen Temperaturen

steigt einerseits aufgrund der

Heizung der Energiebedarf.

Andererseits kann der Akku

davon im Winter weniger

liefern, da die Zellchemie

ganz einfach weniger munter

ist. Sie müssen deshalb mit

einem Reichweitenverlust

von bis zu dreissig Prozent

rechnen. Dies lässt sich jedoch

abfedern, zum Beispiel,

wenn Sie das Auto vor der

Abfahrt aufheizen, solange

es am Ladekabel angeschlossen

ist. Denn das Aufheizen

braucht mehr Strom, als

das Halten der Temperatur.

Wenn möglich, nutzen Sie bei

der Fahrt nur die Sitz- und

Lenkrad heizung, denn die

Luftheizung benötigt das

Zehn- bis Dreissigfache an

Strom. Wer draussen parkiert,

kann ausserdem mit

einem Platz an der Sonne dafür

sorgen, dass das Auto

erst gar nicht auf Tiefsttemperaturen

abkühlt. Zu guter

Die TCS-Heimlade station

kann auch gemietet werden

Letzt gelten die üblichen

Empfehlungen ökonomischen

Fahrens und intelligenten

Rekuperierens. Auf

der Autobahn bringt beispielsweise

ein bisschen

Tempoverzicht sehr viel:

110 km/h statt 120 km/h

verringert den Verbrauch –

unter anderem wegen des geringeren

Luft widerstands –

um satte zwanzig Prozent. •

Dez 2021 / Jan 2022 | touring 69


Das bewegte Leben der Turrinis

Für Luca, Rahel, Alain und Lia Turrini ist Stillstand ein Fremdwort. Mobilität

ist eine wichtige Konstante im Leben der quirligen Familie – ob gemeinsam oder

jeder für sich. Und wenn es unterwegs einmal klemmt oder Fragen aufkommen,

rufen sie den TCS um Hilfe.

TEXT DOMINIC GRAF | ILLUSTRATIONEN NEIL STUBBINGS

Was für ein schöner

Schneemann»,

freut

sich Rahel Turrini

und sieht in Gedanken

bereits ihr nächstes Ölgemälde

mit der Schneefigur

vor sich. Für einen Moment

vergisst sie die eisige Strasse,

und das Auto gerät ins Schlittern.

Der Schneemann am

Strassenrand kommt näher

und näher – bis das Auto im

tiefen Schnee, gebremst von

einem Strassenpfosten, zum

Stillstehen kommt.

Alle Versuche, von alleine

aus dem Schnee zu kommen,

scheitern. Auf der abgelegenen

Landstrasse ist Hilfe weit

und breit nicht in Sicht. Der

Verzweiflung nahe, erinnert

sich Rahel Turrini an ihre

Mitgliedschaft beim TCS, öffnet

die TCS-App und ruft den

Pannendienst an. Kurze Zeit

später trifft der freundliche

Patrouilleur ein und zieht

den Wagen aus dem Schnee.

Rahels Tag ist gerettet, was

man vom Schneemann nicht

behaupten kann.

Sorgenfrei unterwegs

dank des TCS

Es ist nicht das erste Mal,

dass Rahel oder eines ihrer

Familienmitglieder den TCS

um Hilfe ruft. Die Turrinis

führen ein bewegtes Leben.

Jeden Tag gibt es vieles zu

erledigen und noch mehr zu

erleben – sei es mit dem

Auto, Velo oder Zug, zur Arbeit,

in die Schule, zum Einkaufen,

zum Sport oder auf

Reisen. Dabei können auch

Fragen auftauchen oder

manchmal kann sogar etwas

schiefgehen. Gut, hat die Familie

Turrini den TCS an ihrer

Seite – der hilft nämlich

in fast jeder Situation mit

Rat, Schutz und Hilfe weiter.

Mit dem Wechsel zur Familienmitgliedschaft

fühlen sie

sich beim Unterwegssein

noch sicherer. Durch das

Upgrade profitieren alle vier

mit nur einer Mitgliedschaft

von zahlreichen Zusatzleistungen:

zum Beispiel von

der kostenlosen Rechtsauskunft,

von der Velopannenhilfe

oder vom Mobilitätsschutz

bei Unwetter und

ÖV-Ausfall.

125 Jahre Erfahrung

So wie den Turrinis geht es

vielen Familien und Personen

in der Schweiz: Mobilität

ist ein kostbares Gut im Alltag

wie in der Freizeit. Kommen

wir einmal nicht weiter

oder haben Fragen zum sich

verändernden Angebot, sind

wir froh um neutrale und

professionelle Unterstützung.

Als grösster Mobilitätsclub

der Schweiz verfolgt der TCS

seit nun 125 Jahren das Ziel,

seinen Mitgliedern und den

Menschen in der Schweiz das

Unterwegssein zu erleichtern,

in der Not sofort zu helfen

und ihnen mit Rat und Tat

zur Seite zu stehen. •

Machen Sie es wie die Turrinis, und

upgraden Sie Ihre Mitgliedschaft:

tcs.ch/mitgliedschaft-aendern

70 touring | Dez 2021 / Jan 2022


CLUB

Rat, Schutz und Hilfe

Dank des TCS genies sen

die Turrinis eine sorglose

Mobilität

Alain (17) –

der sensible Skater

Ohne das geliebte Skateboard

geht Alain nie aus

dem Haus. Das einzige, was

noch cooler wäre, als auf

seinem Brett durch die

Strassen zu cruisen, wäre

das eigene Auto. Er kann es

deshalb kaum erwarten, die

Autoprüfung zu machen.

Damit es so schnell wie

möglich geht, hat er sich für

das TCS-Jugendfahrlager

angemeldet. Und, sobald er

den Scheck hat, nimmt er

natürlich auch den Hundert-

Franken-Gutschein des TCS

für den WAB-Kurs gerne.

Luca (46) –

der Chief Fun Officer

Luca begeistert sich schnell

für jede Art von Hobby und

animiert seine Familie ständig,

Neues auszuprobieren.

Etwas Neues sucht er auch

für seine Garage – ein Elektroauto

soll es sein. Nach

einer persönlichen Gesamtberatung

beim TCS hat sich

dieses Vorhaben noch verstärkt

– die Fragen, die er

zum Thema hatte, konnte

der TCS-Spezialist alle beantworten.

Nun verbringt er

jede freie Minute auf dem

Autosuche-Tool des TCS

und vergleicht Betriebskosten

und Klimabilanzen

von verschiedenen Autos

und kommt seinem Traumauto

immer näher.

Rahel (42) –

die reiseaffine Künstlerin

Nebst dem Malen ist das

Reisen Rahels grösste Leidenschaft.

Sogar das Organisieren

macht ihr Freude.

Dabei greift sie immer auf

die Angebote des TCS

zurück: Sie informiert sich

über das Reiseziel mit den

Länderinfos des TCS, bedient

sich der TCS-Feriencheckliste,

und vor Ort

nutzt sie die «TravelSafety»-

Funktion in der TCS-App,

die sie über die aktuellen

Ereignisse auf dem neuesten

Stand hält. Selbstverständlich

überprüft sie

vor jeder Reise auch, dass

der TCS ETI Schutzbrief

noch aktiv ist.

Lia (5) –

das Energiebündel

Die jüngste der Turrinis

zeichnet fürs Leben gerne –

leider nicht nur auf Papier,

sondern hin und wieder

auch auf Wänden, Kleidern

oder Autos. Doch Mami

und Papi Turrini können das

eine oder andere künstlerische

Experiment von Lia

mit Humor nehmen, denn

meistens sind die betroffenen

Personen verständnisvoll.

Und wenn nicht, hilft

der TCS mit einer kostenlosen

Rechtsauskunft weiter.

Dez 2021 / Jan 2022 | touring 71


3./4./5. MÄRZ 2022 | ZÜRICH HALLENSTADION

S P E C I A L

T O U R V E R S C H O B E N –

D I N N E R - S H O W S A L S

H I G H L I G H T

Art on Ice bringt ein Highlight ins Zürcher Hallenstadion. Da die Schweizer Tour vom

kommenden Winter um ein Jahr auf 2023 verschoben werden muss, haben sich die Macher

der erfolgreichsten Unterhaltungsshow der Welt stattdessen etwas Spezielles einfallen

lassen: Am 3. / 4. & 5 März finden im Zürcher Hallenstadion drei Dinner-Shows statt. Eine

begrenzte Anzahl Zuschauer wird die Musik- und Eislaufkünstler hautnah erleben können.

GOLDEN CIRCLE

GALA DINNER

COCKTAIL

Das Top-Paket mit Dinner-Plätzen direkt

am Eisfeldrand. Sie sitzen an 8er-Tischen

direkt am Eisfeldrand und geniessen

nicht nur das 4-Gang-Gala-Dinner sondern

auch die Show auf dem Eisfeld plus

die anschliessende Aftershow-Party mit

Barbetrieb und freiem Eislauf auf der

Hallenstadion Eisfläche.

Das Dinner-Paket im Innenraum nahe

dem Eisfeld. Sie sitzen an erhöht platzierten

8er-Tischen im Innenraum des

Hallenstadions und geniessen an diesen

Sitzplätzen nicht nur das 4-Gang-Gala-

Dinner sondern auch die Show auf dem

Eisfeld plus die anschliessende Aftershow-Party

mit Barbetrieb und freiem

Eislauf auf der Hallenstadion Eisfläche.

Business Seat und Stehdinner. Sie sitzen

auf den Business-Seats mit erhöhter

Beinfreiheit und geniessen von hier

aus die Art on Ice Show. In den Pausen

stehen ein Buffet mit warmen und kalten

Speisen sowie Stehtische für Sie bereit.

Die anschliessende Aftershow-Party mit

Barbetrieb und freiem Eislauf kann optional

dazu gebucht werden.

Bereits gekaufte Tickets für die ursprünglich geplante Tour behalten ihre Gültigkeit für die Art on Ice Show im Februar 2023.

TICKETS DINNER-SHOWS 2022: ARTONICE.COM


Neuer Test erkennt koronare

Herzerkrankungen noch besser

In Zusammenarbeit mit Arztpraxen und Spitälern bietet der TCS den «Cardio

Explorer»-Test zum vergünstigten Preis an. Mit diesem neuen Test lässt sich

eine aktuelle Verengung der Herzkranzgefässe sehr präzise ermitteln.

CLUB

TEXT PHILIPPE CLÉMENT

ADOBE STOCK

Dr. Didier Locca, Facharzt für

Kar diologie der FMH und Gründer

des Zentrums für Herz-

Kreislauf-Erkrankungen am

Centre cardiovasculaire du Grand-

Chêne (CVCL SA) in Lausanne, sagt:

«Zurzeit steigt die Sterblichkeitsrate

durch Herz-Kreislauf-Erkrankungen

weltweit stark an, insbesondere bei

Frauen nach der Menopause. Bei ihnen

wird häufig nicht die richtige Diagnose

gestellt, da oft nicht die typischen

Symp tome bei einem Herzinfarkt auftreten,

wie wir sie von Männern kennen.»

Hauptursache für Herzinfarkte

sind Ablagerungen in den Koronararterien,

die zu einer Verengung der

Arterien führen. Verschiedene Risikofaktoren

wie beispielsweise Bluthochdruck,

Diabetes, erhöhte Cholesterinwerte,

eine ungesunde Lebensweise mit

Bewegungsmangel, Stress und ungesunde

Ernährung, Übergewicht oder

Rauchen begünstigen ihre Entstehung.

Einfache Früherkennung

Daher ist es wichtig, mögliche Risiken

so früh wie möglich zu erkennen. Dafür

steht den Partnerärzten jetzt ein neuer

Test zur Verfügung. Dr. Didier Locca

erklärt: «Durch den am Universitätsspital

Basel entwickelten und geprüften

‹Cardio Explorer›-Test wird die Früherkennung

sowohl für Bevölkerungsgruppen

mit einem geringeren Risiko

für Herz- Kreislauf-Probleme als auch

für Hoch risikogruppen vereinfacht. Er

hat eine höhere Sensitivität als das standardmässig

eingesetzte Elektrokardiogramm

und kann bei der Diagnose als

Hilfestellung für individuelle Behandlungsansätze

genutzt werden. Ein

Vorteil ist, dass die Ergebnisse schnell

vorliegen, innerhalb von weniger als

48 Stunden. Mit dem Test können

Risikopatientinnen und -patienten erkannt

werden, die bei einer Anwendung

der Standardmethoden nicht auffallen

würden.»

Erfahrungsbericht

eines TCS-Mitglieds

Einer der Patienten von Dr. Locca ist

TCS-Mitglied Eric Décosterd, der dem

Aufruf des TCS gefolgt ist. Über Artikel

im «Touring» erfuhr der 63-Jährige vom

Weltweit immer mehr

Todesfälle durch Herz-

Kreislauf-Erkrankungen

«Cardio Explorer» und wollte sich persönlich

von den Vorteilen des Tests

überzeugen: «Ich bin nicht mehr der

Jüngste und, obwohl ich im Grossen und

Ganzen gesund bin, habe ich das Angebot

als Gelegenheit gesehen, mich einmal

gründlich untersuchen zu lassen.

Ich gehe nicht oft zum Arzt, und bei mir

liegen doch einige Risikofaktoren vor.»

Daher sei es an der Zeit gewesen, etwas

für seine Gesundheit zu tun. «Der Test

ergab, dass ich ein ‹mittelgrosses› potenzielles

Erkrankungsrisiko habe, was

bei der jährlichen Kontrolle beim Hausarzt

so möglicherweise nicht erkannt

worden wäre. Jetzt, wo ich das weiss,

habe ich mir vorgenommen, regelmässig

zum Kardiologen zu gehen. Und ich

empfehle jedem in meinem Alter, den

Test durchführen zu lassen», sagt Eric

Décosterd. •

«CARDIO EXPLORER»

Unter folgendem Link finden Sie weitere

Informationen zum Test und zum

Sonderrabatt für TCS-Mitglieder:

tcs-mymed.ch/cardio-explorer

Dez 2021 / Jan 2022 | touring 73


CLUB

Das Team von «lex4you»

Vera Beutler, Robin Seiler,

Yves-Alain Moor, Simone Meier

und Sven Ivanić (v. l. n. r.)

Noch persönlicher zum Recht

Die Macherinnen und Macher der TCS-Plattform «lex4you»

orientieren und informieren Hilfesuchende mit juristischem Rat

und menschlichem Fingerspitzengefühl. Nun wurde der Service

aufgefrischt, um die Mitglieder noch direkter anzusprechen.

TEXT DOMINIC GRAF | FOTOS EMANUEL FREUDIGER

Die Mischung macht’s! Das gilt

auch für die Rechtsauskunft von

«lex4you». Die Plattform bietet

einen alltagsnahen Themenmix

sowie niederschwellige und praxis orientierte

Dienstleistungen und Infos aus der

Welt des Rechtswesens. Wer nun denkt,

dass hinter «lex4you» nur «trockene»

Juristinnen und Paragrafen reiter stecken,

täuscht sich. Denn die Qualität der Onlineplattform

ist gerade der Vielseitigkeit

und Kreativität zu verdanken und eben

der Mischung der fünf unterschiedlichen

Macherinnen und Macher, die sich mit

Kopf und Herz für die Mitglieder und Fragenden

einsetzen.

Jura, Journalismus, Meditation

und Comedy vereint

Da wäre die Teamleiterin Vera Beutler

(43), die nicht nur einen Abschluss in

Jura hat, sondern auch in Journalismus.

Von Natur aus neugierig, will sie alles

ganz genau wissen und liebt es, die Welt

immer wieder aufs Neue zu entdecken.

Als ehemaliger Spitzensportler bringt

Robin Seiler (33) Bewegung ins Team

und verfolgt in seiner Rolle als Projektleiter

von «lex4you 2.0» die neuesten

Webtrends mit der gleichen Agilität, wie

er sie auf dem Beachvolleyballfeld an

den Tag legt. Dass das Rechtswesen

durchaus auch mit Humor vereinbar ist,

beweist Sven Ivanić (31). Während er als

Jurist, Referent und Videocreator Dinge

nicht nur erklären, sondern Leute regelrecht

mitreissen kann, schöpft er die

Energie dafür als Comedian auf den Bühnen

der Schweiz. Content Managerin

Simone Meier (29) hingegen lädt ihre

Batterie bei Stangenselleriesaft, Meditation

und Trampolinspringen auf. Ihre

Ausgeglichenheit überträgt sich aufs

Team, die Inhalte von «lex4you» und auf

die Übersetzungen, um die sich das

Sprachentalent wohlwollend kümmert.

Komplettiert wird das Quintett von Yves­

Alain Moor (52). Der Jurist und Hobbyrennfahrer

findet stets die richtige Linie

und hat zudem dank der Liebe zur Fotografie

einen guten Blick fürs Detail.

Orientierung am Alltag

Durch die Vereinigung verschiedener

Berufe, Interessen, Generationen und

Geschlechter lebt das «lex4you»­Team

den Diversitätsgedanken vorbildlich.

Das spiegle sich auch auf der Platt form

wider: «Wir versetzen uns in den Alltag

unserer Mitglieder und Versicher ten und

denken nicht nur als IT­Menschen oder

Juristinnen. Diese Alltagsorientiertheit

ist das Leitmotiv für unsere Inhalte, die

wir schnell und dennoch präzise auf

den Punkt bringen», so Vera Beutler. Bewährt

habe sich dabei das Konzept, alle

Dienstleistungen mittels der folgenden

sieben Alltagskategorien zu strukturieren:

Arbeiten, Wohnen, Unterwegs, Konsum

und Internet, Gesundheit, Familie,

Behörden.

74 touring | Dez 2021 / Jan 2022


DIE TCS-EXPERTIN

«lex4you 2.0»

Seit der Lancierung von «lex4you» vor

vier Jahren haben die Juristinnen und

Juristen der Assista via «lexCall» bereits

über 30 000 Rechtsauskünfte erteilt.

Jedoch liegt es nicht in der Natur dieses

dynamischen Teams, sich auf den Lorbeeren

auszuruhen, im Gegenteil: Es

hat die gesammelten Erfahrungen genutzt,

um die Plattform sanft zu überarbeiten

und zu optimieren. Das Ergebnis:

«lex4you 2.0». Nebst dem Ausbau des

dreisprachigen, in der Schweiz einmaligen

Glossars, einem neuen Teil von häufig

gestellten Fragen für die Nutzung

von «lexCall», dem frischeren Design

und der Suchmaschinenoptimierung

sticht vor allem auch die neue Ru brik

«lexVideo» heraus. In den lockeren

Streetvideos mit dem Titel «Was würsch

mache?» werden zufällige Personen zu

einem Thema befragt und aufgeklärt.

All dies führt schlussendlich dazu, dass

nun noch weniger Klicks nötig sind, um

zur gewünschten Information zu gelangen.

Oder wie es Vera Beutler beschreibt:

«Wir unterstützen unsere Mitglieder auf

ihrem Weg zum Recht. Wichtig ist uns

dabei nicht nur, dass wir zuverlässige

und korrekte rechtliche Informationen

zur Verfügung stellen. Entscheidend

bei ‹lex4you 2.0› war auch, dass wir die

Nutzerinnen und Nutzer noch direkter

ansprechen wollen. Die Erfahrungen

der letzten vier Jahre und der Einfallsreichtum

unseres Teams haben zu einer

aufgefrischten Plattform geführt, mit

welcher wir nicht das Rad neu erfunden,

es aber abgerundet haben.» •

INFO-CENTER «RECHT

& VERSICHERUNGEN»

lex4you: Rechtsauskunft zu allen

Themen des Alltags – inklusive der

Services «lexSearch», «lexForum»,

«lexCall» und neu auch «lexVideo»,

lex4you.ch

lex4you Business: exklusiver Bereich

für Partnerfirmen des TCS mit aktuellen

und praxisorientierten Antworten

auf Fragen des beruflichen Alltags,

lex4you.ch/business

Versicherungsinfo: neutrale Informationen

und Entscheidungshilfen für

die Wahl der besten persönlichen Versicherungslösung,

tcs.ch/versicherungsinfo

TCS Job Assistance: rechtliche Infos,

konkrete Tipps und praktische Checklisten

für Ihren Weg aus der Arbeitslosigkeit,

tcs-jobassistance.ch

KONSUM & INTERNET

Leere Plätze im Theater:

Darf ich mich umsetzen?

«Beim Theaterbesuch kürzlich sind uns viele

leere Plätze aufgefallen. Da kam die Frage auf:

Darf ich mich im Theater auf einen teureren,

freien Platz setzen?»

TEXT VERA BEUTLER

Sie können es versuchen. Da Sie

sich damit jedoch in aller Regel

nicht an den Vertrag halten, riskieren

Sie eine Reaktion der Veranstalterin:

Diese kann Ihnen den

teureren Platz verrechnen oder Sie

sogar des Theaters verweisen.

Wenn Sie ein Ticket für ein Theater

erwerben, gehen Sie mit der Veranstalterin

einen Vertrag ein. Sie

bezahlen einen bestimmten Betrag

und erhalten dafür eine bestimmte

Dienstleistung. Die Veranstalterin

muss nicht akzeptieren, dass Sie

nachträglich einen anderen, teureren

Platz besetzen.

Antwort in den AGB

Wie das Theater reagiert, hängt

natürlich zunächst davon ab, ob

Sie überhaupt ertappt werden.

Falls ja, finden Sie die Antwort auf

Ihre Frage meist in den Allgemeinen

Geschäftsbedingungen (AGB)

des Theaters. Diese sind für Sie

verbindlich, sofern sie

nicht missbräuchlich

sind und die Veranstalterin

Sie vor dem Ticketkauf

ausdrücklich auf

die AGB hingewiesen sowie

Ihnen die Möglichkeit

gegeben hat, sie zu

lesen. Auf ungewöhnli­

che Klauseln muss die Veranstalterin

Sie gesondert hinweisen. Wenn

AGB regeln, dass das Theater nach

einem Platzwechsel eine Nachzahlung

verlangt oder Sie, wenn

Sie ohne Einverständnis der Veranstalterin

einen teureren Platz

besetzen, gar das Theater verlassen

müssen, ist dies allerdings

nicht ungewöhnlich. Das Theater

hat aber auch ohne AGB gute

Karten: Weigern Sie sich, die geforderte

Nachzahlung zu leisten,

kann es ohnehin Schadenersatz

verlangen. Weigern Sie sich, das

Theater trotz Aufforderung zu verlassen,

riskieren Sie eine Anzeige

wegen Hausfriedensbruchs. •

Vera Beutler ist Dr. iur. und

Leiterin des Info-Centers

«Recht & Versicherungen»

LEX4YOU

«lex4you» ist Ihre interaktive

Rechtsauskunftsplattform

für den Alltag –

gut verständlich, aktuell

und praktisch.

Für rechtliche Anliegen steht

Ihnen der TCS zur Seite.

lex4you.ch

ISTOCK

Dez 2021 / Jan 2022 | touring 75


Wintermärchen Engadin

aktiv und hautnah erlebt!

ZU FUSS ODER MIT DEN LANGLAUFSKIS VON HOTEL ZU HOTEL:

Was gibt es Schöneres im Winter, als den Tag gemütlich mit einem fürstlichen Frühstück anzugehen, einige Stunden in der Natur bei

knirschendem Schnee und herrlich frischer Luft zu verbringen um sich am späteren Nachmittag, wenn die Sonne schon hinter den Bergen

verschwindet, im SPA aufzuwärmen und sich auf das Gourmet-Dinner abends zu freuen? Die kulinarischen Köstlichkeiten geniessen Sie ganz

ohne schlechtes Gewissen, denn Sie dürfen stolz sein auf das, was Sie tagsüber geleistet haben!

Sie haben die Wahl: Ob zu Fuss oder mit den Langlaufskis – das Winter-Erlebnis ist unvergesslich: Erwandern oder erlaufen Sie in leichten

Etappen die traumhafte Winterlandschaft des Engadins und lernen Sie dabei 3 zauberhaft persönliche, ganz individuelle und authentische

Erstklasshotels kennen. Geniessen Sie exquisite Küchen, wohltuende Wellnesswelten und herzlichste Gastfreundschaft. Je nach Ihrer

bevorzugten Sportart sind die optimalen Routen für Sie ausgearbeitet und während Sie die Natur, den Schnee und die Sonne geniessen

erwartet Ihr Gepäck Sie bereits im Hotelzimmer des nächsten Etappenortes.

CRESTA PALACE HOTEL, CELERINA HOTEL SARATZ, PONTRESINA HOTEL CASTELL, ZUOZ

IM ANGEBOT "WINTERMÄRCHEN ENGADIN –

AKTIV UND HAUTNAH ERLEBT!" INKLUSIVE

PREISE PRO PERSON

CHF

* 6 Nächte: Celerina - Pontresina - Zuoz (- Celerina)

- 2 Übernachtungen im Cresta Palace Hotel****S in Celerina

(die ersten zwei Nächte oder die erste und letzte Nacht)

- 2 Übernachtungen im Hotel Saratz****S in Pontresina

- 2 Übernachtungen im Hotel Castell****S in Zuoz

* Jeweils inklusive stärkendes tägliches Frühstücksbuffet und

4-5-Gang Abendmenü mit Auswahl

* Freie Benutzung der Wellnessanlagen

* Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel

(1 Gepäckstück à max. 25 kg pro Person)

* Freie Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln im Oberengadin

* 1 Winter-Wanderkarte pro Reservation und digitale Wander-App

und/oder Langlaufpin für 3 Tage

Doppelzimmer Standard

Doppelzimmer Superior

Aufpreis Einzelzimmer

Für die Eiligen: Bei Anreise Sonntags, Montags oder

Dienstags auch als 4-Nächte Pauschale buchbar

1'295.―

1'545.―

140.―

945.―

Buchbar vom 8.-24. Dezember 2021, 3. Januar - 1. Februar, 4.-10. März und

13.-28. März 2022

INFORMATION & RESERVATION

Private Selection Hotels & Tours

T 041 368 10 05 (Mo-Sa) info@privateselection.ch

Online Buchung: www.privateselection.ch/touring


Böse Überraschung?

Der TCS Privatrechtsschutz hilft.

Manchmal sieht ein Angebot so verlockend aus, dass Sie gleich zugreifen.

Aber was passiert, wenn etwas faul ist? Dann wird guter Rat schnell

sehr teuer. Schützen Sie sich darum jetzt als Konsument, Arbeitnehmerin,

Mieter oder Patientin mit dem TCS Privatrechtsschutz.

Jetzt informieren oder gleich abschliessen:

0800 140 000 tcs.ch/privatrechtsschutz


Die TCS Mitgliedschaft

weiterempfehlen.

Es lohnt sich doppelt :

Die TCS Mitgliedschaft zum halben Preis für Ihre Freunde und ein Geschenk

im Wert von CHF 50.– für Sie.

Ihr Geschenk :

Geschenkkarte nach Wahl

im Wert von CHF 50.–

Ihr Geschenk :

Kaffeemaschine

Tassimo

Ihr Geschenk :

Taschenmesser

Victorinox

Rabatt im ersten Jahr. Bei Erneuerung gilt der sektionsabhängige Betrag (CHF 69.– bis CHF 159.–). Nur für Neumitglieder.

Alle Geschenke auf tcs.ch/weitersagen

So einfach erhalten Sie Ihr Geschenk und Ihre Freunde 50 % Rabatt !

1.

Talon ausfüllen

und einsenden

2.

Ihre Freunde werden

TCS-Mitglied

3.

Sie erhalten per E-Mail Ihren persönlichen

Code zur Wahl Ihres Geschenks


Das neue Clubmitglied : Meine Daten :

Frau Herr Geburtsdatum :

Vorname :

Name :

Strasse : Hausnummer :

PLZ : Ort :

Frau

Vorname :

Name :

Mitgliedsnummer :

E-Mail-Adresse :

Herr

Korrespondenzsprache : D F I

E-Mail-Adresse :

Telefon :

Ihre E-Mail-Adresse benötigen wir für die Zustellung

Ihres Geschenkcodes.

Coupon einsenden an :

Touring Club Schweiz, Chemin de Blandonnet 4, 1214 Vernier.

Oder online mitmachen und profitieren : tcs.ch/weitersagen


FORUM

touring Impressum

Magazin des Touring Club Schweiz

Herausgeber

Touring Club Schweiz

Postfach 820, 1214 Vernier (GE)

Chefredaktor

Felix Maurhofer

Stv. Chefredaktoren

Dino Nodari

Marc-Olivier Herren

Redaktion

Dominic Graf

Jérôme Lathion

Juliane Lutz

Pascale Stehlin

Art Director

Alban Seeger

Fotograf/Bildredaktion

Emanuel Freudiger

Layout

Sara Bönzli

Stephan Kneubühl

Andreas Waber

Mathias Wyssenbach

Redaktionsassistenz

Susanne Troxler (D)

Michela Ferrari (I)

Tania Folly (F)

Übersetzungen

Grazia Annen (I)

Philippe Rawyler (F)

Korrespondenzadresse

TCS, Redaktion Touring

Poststrasse 1

3072 Ostermundigen

+41 58 827 35 00

touring@tcs.ch

Auflage

Deutsche Ausgabe: 684 595

Totalauflage: 1 112 578

Verlag/Medienmarketing

Cumi Karagülle

Inserate

Roger Müller

Cédric Martin

Chantale Hofer

verlag@tcs.ch

Mitgliedervorteile

Marcel Zimmermann

Abonnement

Für Mitglieder im Jahresbeitrag

inbegriffen. Der «Touring»

erscheint 10 Mal jährlich.

Adressänderungen

Unter Angabe der Mitgliedernummer

direkt an: TCS-Zentralsitz

Postfach 820, 1214 Vernier

0844 888 111, info@tcs.ch

Alle Texte und Fotos sind urheberrechtlich

geschützt. Nachdruck,

auch auszugsweise, nur mit

schriftlicher Genehmigung des

Verlags. Für unverlangte Manuskripte

wird jede Haftung abgelehnt.

Herstellung

Swissprinters AG

Brühlstrasse 5, 4800 Zofingen

058 787 30 00

Schreiben Sie uns …

In dieser Rubrik gilt: je kürzer der Leserbrief,

desto grösser die Chance für den Abdruck.

Studentische Kult-Ente

Jahrgang 1965, mit 425 Kubik Hubraum

und 16 PS – schon zu Studentenzeiten

mit tollen Fahrten von Deutschland, natürlich

über (!) den Grossglockner, nach

Jugoslawien oder nach Genf mit Faltboot

und Zeltausrüstung zum Paddelurlaub.

Reparaturen waren auch unterwegs

möglich und meist auch einfach

bei dem gut zugänglichen Motörchen

unter der Haube mit leicht abnehmbaren

Kot flügeln. Die oberen Scheiben der vorderen

Türen klappten beim Türeschliessen

meist «automatisch» herunter. Das

Rolldach ermöglichte bei einer Umzugshilfe

den Transport eines Kühlschranks, was mit

dem bereit stehenden VW und Mercedes nicht

ging. Die Skier liessen sich zur Verblüffung

von Zuschauern unter den Leichtbau­Rohrsitzen

hindurch komplett im (!) Auto verstauen.

Die Korrosionsanfälligkeit erzwang nach

zirka zehn Jahren das Aus. Als Nachfolger

Danke!

Ich sage herzlichst Danke

für Ihre freundlichen, hilfsbereiten,

wertvollen Kompetenzen

– im Helfen der Menschen,

im Retten aus der Not

usw. –, für die guten Preise,

für Ihre Sicherheitsleistungen.

Das Gute währt ewig

und entwickelt sich entsprechend

immer zum Wohle

aller Beteiligten.

Die besten Erfahrungen habe

ich mit dem Privatrechtsschutz,

den ich schon dreimal

brauchte, gemacht –

die besten Anwälte erhalten,

und alles hat gewaltig

geklappt. Danke vielmals!

Ich bin sehr zufrieden mit

dem Service des TCS. Mein

Mann wurde während unserer

Ferien ins Krankenhaus

eingeliefert, und der TCS hat

sich um alles gekümmert:

aussergewöhnlicher Service,

Rücktransport per Flugzeug,

Angebot, das Auto abzuholen.

Wirklich: Respekt!

Vor Ablauf der Garantie einer

gekauften Occasion liess ich

das Auto durch den TCS testen

und war mit der gründlichen

Arbeit und der kompetenten

Person sehr zufrieden.

Zudem war ich bis jetzt einmal

bei einer Panne auf den

TCS angewiesen und habe

die schnelle und kompetente

Hilfe sehr geschätzt.

Ich bin seit über vierzig Jahren

TCS­Mitglied und immer

zufrieden mit Ihren Dienstleistungen.

Danke!

Absender der Redaktion bekannt.

2 CV von Hand bemalt

und mit Schleife

zur Hochzeit 1972

kam der 2 CV 4 mit immerhin 600 Kubik und

24 PS. Heute gibt es von Bastlern sogar eine

Elektro­ Ente.

Karin und Klaus Stärk

@ Gesucht: Leserbilder

Das erste Auto vergisst man nie. Auch nicht, was

damit alles erlebt wurde. Erzählen Sie uns Ihre kuriose,

spannende oder abenteuerliche Geschichte. Senden Sie

uns das Bild und die Legende dazu an touring@tcs.ch.

Leserbrief

Tagfahrlicht bei Dämmerung,

Regen und Nebel

Bei eingeschaltetem Tagfahrlicht

ist das Rücklicht

bei den meisten Automarken

ausgeschaltet. Wir sind wieder

in der dunklen Jahreszeit,

bei der es vermehrt

Nebel, Regen und Schneefall

gibt. Dennoch fahren rund

achtzig Prozent der Autofahrer

mit Tagfahrlicht

herum. Das ist gefährlich!

Speziell in der Dämmerung

bei Nebel, Schneefall und

aufsprühender Gischt hinter

Fahrzeugen muss man als

Autofahrer über die Nase

hinaus denken und halt

manuell auf Abblendlicht

schalten. Es ist unverständlich,

sich als Fahrer alleine

auf die Umschalttechnik

des Fahrzeugs zu verlassen.

Heinz Furrer @

Die Redaktion behält sich Kürzungen vor und führt keine Korres pondenz.

Zuschriften sind auch via E-Mail (touring@tcs.ch) möglich. Leserbriefe

erscheinen ebenfalls in der Onlineausgabe des «Touring» (touring.ch).

Dez 2021 / Jan 2022 | touring 79


VitaActiva seit 2001

Baden

leicht gemacht

mit VitaActiva

Badewannen mit Tür

• Installationen schweizweit

• Saubere Installation, innert

eines Tages

• Bei allen Modellen

auf Wunsch Ausstattung

Sprudelbad

Unsere neuen Modelle

Fordern Sie unsere Gratis-Broschüre an!

Telefon: 041 727 80 39 info@vitaactiva.ch

www.vitaactiva.ch

VitaActiva AG • Baarerstrasse 78 • Postfach • 6302 ZUG • Tel.: 041 727 80 39 • Fax: 041 727 80 91 TCS 2021


MARKT

FERIEN IN DER SCHWEIZ

HOTEL

PONTRESINA

17. – 26. Dezember 2021

Weihnachts zauber

Engadin

9 Nächte HP ab CHF 1‘170.00 p.P.

❆ 4-Gang Abendessen ❆

festliches 6-Gang Weihnachtsmenü

❆ Weihnachtssingen ❆

HOTEL

-Spezialitäten buffet

PONTRESINA

❆ Kutschenfahrt ins Roseg-Tal

Abholdienst vom Bhf Pontresina ❆

inkl. ÖV (Bus / RhB)

HOTEL

www.

.com

PONTRESINA

☎ + 41 (0)81 839 31 00

Tessin mit HolAp! 180 schöne

FEWO's + Häuser. Gratiskatalog!

Tel. 091 730 11 71 www.holap.ch

La Punt/Ob-Engadin: schöne, sonnige

2 1 /2 Zi-Ferienwg, Tel. 044

720 06 50 www.chesa-arnica.ch

SPANIEN

Costa Dorada, Villa (3 Whg.) Dir. am

Meer. Pool. Nov. – März. Mtl. Fr. 900.00

www.villa-mayr.ch. 033 251 17 27

AUTOMOBILE VON A–Z

Kaufe Autos, Jeeps, Lieferwagen,

Busse, Wohnmobile und LKW. Gute

Barzahlung. Tel. 079 777 97 79

Ich kaufe Ihr Auto oder Wohnwagen

zu einem marktgerechten Preis!

079 310 22 02 urssaurer@bluewin.ch

WOHNWAGEN-CARAVANS

Zu kaufen gesucht Wohnwagen-

Occasionen ältere bis neuere,

fahrbar, Ausweis, Abholung -

Barzahlung Tel. 044/780 99 17

Winterschutzhülle Wohnwagen neu

6m Länge + Zubehör. Neu 700.-,VKP

499.- 0793563978, dorette@bbbasel.ch

WOHNMOBILE

Achète camping-car caravane moto

J’usq’a 50‘000 frs tout modèles

beneteau827@gmail.com

Tél. 079.443.45.47

GESUNDHEIT

SCHNARCHEN-SCHLAFAPNOE

sofortigeHilfe mit SnorBan für CHF 57.-

www.snorban.ch / Tel. 032 365 14 22

DIVERSES

Ihre alten Filme kopiert auf DVD

Super-8 / N8–VHS / Video8 / miniDV…

www.nicolasvideo.ch / 041 370 35 64

Ankauf Modelleisenbahnen und alte

Spielwaren. Auch sehr grosse Sammlungen,

alle Spurgrössen. Sofortige

Barzahlung. 079 287 64 23 /

Abend 044 813 52 86 bis 23.00

DIVERSES

!""#$%&&'(!)*+!)+)(,$-.*/,012$3.*+45!&

6789:;9


Sie haben das Auto –

wir die Experten!

TCS Autoverkauf

Wir übernehmen für Sie den Verkauf

zu einem fairen Marktpreis!

Sparen Sie Zeit und Aufwand. Unsere Experten

übernehmen die Arbeit für Sie.

Erfahren Sie mehr auf tcs.ch/autoverkauf


Erfindergeist und

die Zeitmessung

Seit 1972 gilt für uns die koordinierte Weltzeit UTC. Diese richtet sich

nach der strikt gleichmässigen, auf Atomuhren erzeugten internationalen

Atomzeit. Was galt vor 1972? Der zweite Teil der Zeitreise.

NTOUROLI NTOUROLI

O

LINO

NO

OUROLINO

UR

OUR

U

TOU

TO

TO TO

TOUROLINO

T

ROL

O

URO

OURO

TEXT SUSANNE TROXLER | ILLUSTRATION ANDREA PETER

WISSEN

Teil 2: bewegtes 19. Jahrhundert

1844 wurde die Bahnlinie Strassburg–Basel

eröffnet, drei Jahre später Zürich–Baden. Die

Reisezeit wurde massiv kürzer. 1852 baute die

Schweiz das Telegrafennetz auf. Nachrichten

wurden nun mit elektrischen Signalen übermittelt;

die Eisenbahngesellschaften synchronisierten

damit automatisch ihre Bahnhofsuhren.

Jetzt bereiteten die unterschiedlichen

Orts zeiten grosse Probleme. 1853 legte der

Bundesrat fest, dass Bern für die geltende Zeit

in der Schweiz massgebend sein soll. Das Observatorium

Neuenburg bestimmte ab 1860 für

die Telegrafendirektion in Bern täglich die mittlere

Lokalzeit von Bern. Allmählich wurden

Verkehr und Kommunikation internationaler,

was 1884 zur Einigung auf den Meridian von

Greenwich als internationalen Nullmeridian

führte: Die Greenwich Mean Time (GMT) war

geboren. 1894 führte der Bundesrat für ÖV,

Post und Telegrafie die GMT ein, die Kantone

folgten nach zum Teil heftigen öffentlichen

Debatten – die Kompetenzen waren schon damals

zwischen Bund und Kantonen aufgeteilt.

ONLINE-WETTBEWERB

PREIS

Du fährst mit deinem

Velo auf diesen Kreisel

zu und willst ihn

bei der dritten Ausfahrt

verlassen. Welche

der farbigen Linien ist

die sicherste Spurwahl

für dich?

• A. Die grüne Linie.

• B. Die blaue Linie.

• C. Die rote Linie.

Ein Gutschein für eine

Ski- oder Snowboardlektion

im Wert von

80 Franken, grosszügig

offeriert von der Skischule

Bettmeralp,

schneesportbettmeralp.ch

Teilnahme bis am 16.1.2022 gratis im Internet auf touring.ch.

Viel Glück!

Die richtige Antwort des

Wettbewerbs im «Touring» 11

lautet B.

Teilnahmeberechtigt sind alle Leserinnen und Leser des «Touring» in der Schweiz und in Liechtenstein, ausgenommen sind Mitarbeitende

des TCS und deren Familienangehörige. Gewinner der Wett be werbe «Tourolino» werden ausgelost und benachrichtigt. Zu den Wettbewerben

wird keine Korres pondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden auf touring.ch veröffentlicht.

Dez 2021 / Jan 2022 | touring 83


TCS Autoversicherung:

Bester Schutz

zum besten Preis!

Prüfen Sie jetzt online, wie viel Sie sparen können.

tcs.ch/praemie


Santa Leila

Amarone

Valpolicella DOCG

Jahrgang 2018*

Traubensorten:

Corvina, Corvinone,

Rondinella

Matsu El Recio

Toro DO

Jahrgang 2019*

Traubensorte:

Tempranillo

12 e mezzo

Negroamaro

Puglia IGP

Jahrgang 2019*

Traubensorte:

Negroamaro

Tosti Cuore

Moscato d’Asti

DOCG

Traubensorte: Moscato

bianco di Canelli

7. 95

statt 13. 90

75 cl

Auch online

erhältlich.

ottos.ch

13. 95

statt 23. 90

75 cl

Anniversario 62

Primitivo

di Manduria

Riserva DOP

Jahrgang 2017*

Traubensorte: Primitivo

19. 95

statt 29. 90

75 cl

Auch online

erhältlich.

ottos.ch

14. 50

statt 27.-

75 cl

Auch online

erhältlich.

ottos.ch

4. 95

Preis-Hit

75 cl

Astrales

Ribera del Duero DO

Jahrgang 2016*

Traubensorte:

Tempranillo

24. 95

Konkurrenzvergleich

37. 50

75 cl

Auch online

erhältlich.

ottos.ch

Auch online

erhältlich.

ottos.ch

*Jahrgangsänderungen vorbehalten

Paco Rabanne

Pure XS

Homme

EdT 100 ml +

EdT 20 ml

92. 90 Auch online

Auch online

ottos.ch

erhältlich.

Auch online

Auch online

Auch online

erhältlich.

erhältlich. erhältlich.

ottos.ch

erhältlich.

ottos.ch

ottos.ch

ottos.ch

Azzaro

Chrome

Homme

EdT

100 ml

34. 90

55. 90

39. 90

112. 90 Konkurrenzvergleich

Konkurrenzvergleich

Konkurrenzvergleich

Auch online Auch online

Auch online Auch online

87. 90 Auch online Auch online

erhältlich. erhältlich.

erhältlich. erhältlich.

113.-

erhältlich. erhältlich.

102.-

ottos.ch

ottos.ch

ottos.ch

ottos.ch

ottos.ch

ottos.ch

54. 90

Konkurrenzvergleich

109. 90

Hugo Boss

Laura Biagiotti

Ma Vie Florale

Laura

Femme

39. 90

Femme

EdP

EdT

Konkurrenzvergleich

75 ml

75 ml

77. 90

Auch online Auch online

erhältlich. erhältlich.

ottos.ch

ottos.ch

39. 90

Preis-Hit

59. 90

Konkurrenzvergleich

Paco Rabanne

Lady Million

Femme

EdP

50 ml

Thierry Mugler

Angel

Femme

EdP

25 ml

49. 90

Konkurrenzvergleich

Tommy Hilfiger

Tommy

Homme

EdT

100 ml

Markenparfums extrem günstig. Auch online über ottos.ch

ottos.ch

Hugo Boss

The Scent

Homme

EdT

100 ml

Auch online

erhältlich.

ottos.ch

Auch

erhält

otto

Auch online

erhältlich.

ottos.cho

Auch online

erhältlich.

ottos.ch

Vom 1. bis 24. Dezember erfüllen

wir täglich Weihnachtswünsche

im Wert von CHF 1’000.-

Jetzt mitmachen

ottos-wish.ch

Verlosung Hauptgewinn

am 24.12.21

Code: Jetzt auf allen OTTO’S-Flugblätter in allen Briefkästen ohne Stopp-Werbekleber.


UNTERWEGS MIT

MARTIN CHARDONNENS

«Das Schöne am Wohnwagen

ist das Gefühl von Freiheit»

Der Freiburger Martin Chardonnens baut und renoviert Wohnwagen

für eine stetig wachsende Kundschaft. Der 25-jährige

Bauernsohn ist der Einzige, der in der Westschweiz diesen

Service anbietet. Ein Besuch in seiner Werkstatt in Le Mouret.

TEXT PASCALE STEHLIN | FOTO OLIVIER VOGELSANG

Die Werkstatt des einzigen

Wohnwagenbauers der

Westschweiz, Martin Chardonnens,

ist in einem abgelegenen

Bauernhaus in Le Mouret

im Kanton Freiburg zu finden.

Vor zwei Jahren hat der 25-Jährige

das 2004 von seinem Vater und

seinem Onkel gegründete Familienunternehmen

übernommen. Der

Firmenname ist Programm: Brin

d’aventure – ein Hauch von Abenteuer.

Mit seinen Wohnwagen nach

Mass will der junge Unternehmer

seinen Kunden auch ein wenig Verrücktheit

bieten beim Abenteuer,

sich auf das Wesentliche zu besinnen.

Nichts deutete zunächst darauf

hin, dass er in die Fussstapfen seines

Vaters treten würde, der von

Wohnwagen so begeistert ist, dass

er selber in einem lebt. Von klein

auf von der Arbeit mit Holz begeistert,

machte Martin Chardonnens

eine Schreinerlehre. Danach absolvierte

er in Brienz eine Fachausbildung

zum Holzbildhauer. Gefallen

am Beruf des Wohnwagenbauers

fand er nach und nach, als er während

seiner Stellensuche beim

Vater aushalf: «Es gibt keine spezifische

Ausbildung, um Wohnwagenbauer

zu werden. Ich habe das

Handwerk ‹on the Job› gelernt,

und mein Vater hat mir alles bei-

gebracht. Man muss vor allem ein

Allrounder sein.» Als sein Vater die

Werkstatt abgeben wollte, übernahm

Martin Chardonnens sie.

Heute lebt er von der Herstellung

seiner Wohnwagen und baut etwa

vier pro Jahr. «Mir gefällt, dass

hinter jedem Wohnwagen eine einmalige

Geschichte, ein Lebensprojekt

steht», sagt er.

Garten oder Camping?

Der Handwerker hat eben einen

sechs Meter langen und 2,3 Meter

breiten Wohnwagen komplett ausgebaut.

Das Gefährt mit neuem

Chassis umfasst Küche, Ankleide,

Bett und Heizung. Die Kundin will

den Wagen auf einem Campingplatz

aufstellen und das ganze

Jahr darin leben. Bei diesem Auftrag

hat Martin Chardonnens auch

die Vorbereitung für die Motorfahrzeugkontrolle

übernommen –

keine so leichte Aufgabe. «Es

braucht Fingerspitzengefühl, um

Naturmaterialien zu verarbeiten

und gleichzeitig das Gewicht

maximal zu reduzieren, das bei

der Motorfahrzeugkontrolle auf

3,5 Tonnen limitiert ist.» Doch er

denkt bereits an den nächsten Auftrag.

Er wird einen Wohnwagen

für ein kleines Mädchen bauen.

Dessen Eltern wollten ihm eine

Hütte hinten im Garten schenken –

in Form eines Caravans. Das Kind

wird dort seine Freundinnen treffen

können. «Ein Wohnwagen lässt

sich immer wieder anpassen und

nach Lust und Laune weiterentwickeln»,

meint der Freiburger. Er

erzählt von einer jungen Frau,

die aus ihrem Gefährt ein Gästezimmer

machte. Eigentlich wollte

sie zuerst darin wohnen, doch ihr

Partner fühlte sich auf so engem

Raum zu stark eingeengt. «Das

Schöne am Wohnwagen ist das Gefühl

von Freiheit, das er verschafft.

Wenn man sich an einem Ort nicht

mehr wohlfühlt, fährt man einfach

woanders hin», sagt Martin

Chardonnens.

Die meisten der von ihm gebauten

oder renovierten Wohnwagen sind

nicht für die Strasse bestimmt.

Doch mithilfe eines Spediteurs

wechseln sie je nach Wunsch der

Besitzer ihren Standort. «Die

Mehrzahl meiner Kunden sucht

ein einfacheres Leben, eine Rückkehr

zum Wesentlichen», sagt der

Handwerker, der seit drei Jahren

eine steigende Nachfrage feststellt.

Angesichts der Gesundheitskrise

und deren Folgen droht bei den

Aufträgen sicher kein Einbruch. •

«Man muss vor allem

ein Allrounder sein.»

Martin Chardonnens,

Wohnwagenbauer, Le Mouret (FR)

Der neue Wohnwagen

von Martin Chardonnens

hat die Motorfahrzeugkontrolle

bestanden

86 touring | Dez 2021 / Jan 2022


Dez 2021 / Jan 2022 | touring 87


Einfach und bequem von Zuhause aus bestellen

FÜR DAS TRAINING

ZUHAUSE:

touringshop.ch

Viele weitere

Produkte auf

touringshop.ch

VERSTELLBARES

HANTELSYSTEM, 24 KG


Mitgliederpreis: CHF 199.–/Stück

Nichtmitgliederpreis: CHF 289.–/Stück

Art.-Nr. 229 767 12

(Versandkosten CHF 9.90)

PREIS:

CHF199.–

ERSPARNIS:

CHF 90.–

- Einfach zu bedienender Drehknopf,

um die Gewichte zu verstellen

- Ein gut leserliches Zifferblatt an den beiden Enden

der Kurzhantel zeigt den Gewichtsbereich an

- Stabile Hantelstange mit einem rutschfesten

Kunststoffgriff für ein effizientes Krafttraining

- Robuste und bodenschonende Kunststoffablage

- Ideal für ein effektives Ganzkörpertraining

Mehr Training statt mühsames Gewichtwechseln:

Diese Systemhantel überzeugt

mit einem ausgeklügelten Einstellmechanismus,

bei dem 15 Hanteln durch

eine ersetzt werden. Das gewünschte Trainingsgewicht

kann einfach mit den praktischen

Drehknöpfen eingestellt werden. Die

benötigen Gewichtsscheiben werden dabei

automatisch erfasst, während die übrigen in

der Hantelablage bleiben.

Technische Daten

- Material: Eisen, ABS Kunststoff

- Masse (L×B×H): 42,5×20×23 cm

- Gewicht Hantel: 24 kg

- Gewicht total: 26 kg

- Gewichtsstufen: 2,5–24 kg

- Garantie: 24 Monate

DER TOURINGSHOP

NEWSLETTER

Unser kostenloser Newsletter erscheint 3× im Monat mit

vielfältigen Informationen rund um das Thema Mobilität.

Immer bestens informiert!

Lassen Sie sich nichts entgehen! Mit einem Abonnement des Touringshop Newsletters sichern Sie sich topaktuell und exklusiv viele Vorteile –

und das kostenlos und unverbindlich: Exklusive Angebote, Produktneuheiten, Schnäppchen (Sales), Geschenkgutscheine, Wettbewerbe und

Preise, Trendiges und vieles mehr! www.touringshop.ch/tcs-newsletter

Bestellen unter: www.touringshop.ch oder Tel. 032 675 00 80

Bitte TCS-Mitgliederkarte bereithalten.


Sparen Sie

bis zu 20%

bei Ihrem Auto

Ob beim Parkieren, Tanken, Laden oder Mieten – mit Ihrer TCS Mastercard ®

fahren Sie stets günstiger.

Laden

5%

Mieten

10%

Tanken

4–5 Rappen

Radwechsel

5%

Parkieren

20%

Karosserie-

Reparatur

10%

Mehr erfahren unter

tcs.ch/mastercard

Die TCS Member Mastercard ist eine Kreditkarte ohne Jahresgebühr,

die von der Cembra Money Bank AG in Zürich herausgegeben wird.

Dieses Angebot richtet sich ausschliesslich an TCS¬Mitglieder

mit Wohnsitz in der Schweiz, die noch keine TCS Member Mastercard

besitzen.


SPIELE & GEWINNE

3

CHANCE 1 – LESERSPIEL

GROSSE CHANCEN

zu gewinnen

GEWINNEN SIE das Smartphone

Apple iPhone 13 Pro, 128 GB, 5G Wert Fr. 1129.–

Teilnahmeschluss

für alle Spiele:

6. Januar

2022

Das neueste iPhone von Apple

präsentiert sich in einem schicken

Edelstahlrahmen. Auf

dem 6,1­Zoll­Bildschirm sorgt

die Wiederholungsrate von

120 Hertz für eine einwandfreie

Darstellung der abgerufenen

Inhalte. Die Tele­, Weit­ und

Ultraweitwinkel­Kameras verfügen

über Bildstabilisierung,

Videos werden in Dolby­Vision­

HDR in 4K aufgenommen. Die

Qualität der Kameras wurde

gegenüber den Vorgängermodellen

nochmals erheblich

verbessert. Selbst ein Makround

ein Nachtmodus sind möglich.

Das Apple iPhone 13 Pro

wird von Experten als aktuell

bestes Smartphone gelobt.

Wie viele Personen liessen sich

bereits bei der TCS Helpline

Elektromobilität beraten?

Senden Sie eine SMS mit tm121

xxxx (xxxx = Anz. Pers.) an 5555.

CHANCE 2 – SUDOKU 1

8 6 9 2 5

9 8

3 4 5 6

7 2 6 1 3

2

6 7 4 1 2

4 8 2 9

9 3

1 2 9 3 4

CHANCE 3 – SUDOKU 2

8 7 1 4

4 1 7

7 8 9

7 2 4 1 3

4 3 8

6 1 7 8 5

4 3 1

6 2 5

6 2 4 8

GEWINNEN SIE das Tablet

Apple iPad Mini 2021, 64 GB Wert Fr. 549.–

Das kleinste, aber leistungsfähige Tablet

von Apple zeichnet sich vor allem durch

das scharfe, helle 8,3­Zoll­Display und

die gewohnt hochwertige Verarbeitung

mit recyceltem Aluminium aus. Es ist

mit 293 Gramm leicht und liegt gut in

der Hand. Der von Apple entwickelte

A15­Bionic­Prozessor sorgt für hervorragende Leistungen. Die

Kamera verfügt über zwölf Megapixel, ein Ultraweitwinkel­Objektiv

und die clevere Center­Stage­Funktion. Das iPad Mini bietet jede

Funktionalität, die man von einem Spitzentablet erwarten darf.

Lösen Sie das Zahlenrätsel, füllen Sie die roten Felder aus.

Schicken Sie eine SMS mit tm122 mit den drei Zahlen an 5555.

GEWINNEN SIE die Smartwatch

Apple Watch Series 7, 45 mm Wert Fr. 449.–

Die erfolgreiche Smartwatch bietet zahlreiche

Funktionalitäten und Sensoren, die eine fortlaufende

Kontrolle von Fitness­ und Gesundheitsfaktoren

erlauben – z. B. Kalorienverbrauch,

Schlafaufzeichnung, Sauerstoffsättigung, EKG

und Atemfrequenz. Zusätzlich können zahlreiche

Geräte der reichhaltigen Apple­Welt gesteuert

werden. Die Uhr wird über den Drehknopf

oder den Touchscreen gesteuert. Dass

zudem alle Funktionalitäten einer hochwertigen

Armbanduhr verfügbar sind, versteht sich.

Lösen Sie das Zahlenrätsel, füllen Sie die grünen Felder aus.

Schicken Sie eine SMS mit tm123 mit den drei Zahlen an 5555.

Alle SMS kosten Fr. 1.50

Die Teilnahme ist auch per Post möglich, schicken Sie

die jeweilige Lösung an TCS, Verlag Touring, Postfach,

3024 Bern.

Teilnahmeberechtigt sind alle Leserinnen und Leser des «Touring» in der Schweiz und in Liechtenstein, ausgenommen

sind Mitarbeitende des TCS und deren Familienangehörige. Gewinner der «Touring»­Wettbewerbe

«Spiele & gewinne» werden ausgelost und benachrichtigt. Zu den Wettbewerben wird keine Korrespondenz

geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

90 touring | Dez 2021 / Jan 2022


Markenartikel

zu Bestpreisen

Exklusiv für «touring» -

Leserinnen und Leser bis zu

73% Preisvorteil!

Warme Steppjacken in tollen Farben!

Die raffinierte, ultraleichte Alternative zur Daunenjacke

Obermaterial: 100% Polyamid

Futter/Wattierung: 100% Polyester

¬ F z L X

schwarz


Das sagen Kunden:

«Superschicke Jacke!»

Eine tolle Jacke! Für jeden Zweck

einsetzbar! Gute Passform!

Mehr Bewertungen online

bordeaux

türkis

beere

marine

anthrazit

petrol

blau

Damen

Damen Steppjacken

petrol Art.-Nr. 246.503

beere Art.-Nr. 246.516

türkis Art.-Nr. 246.529

schwarz Art.-Nr. 246.532

Grössen

36 38 40 42 44 46 48 50

Bestellen leicht gemacht!

kundendienst@personalshop.ch

25% Rabatt auf ALLES erhalten Sie auf

www.personalshop.ch

SO SPAREN SIE 25%:

1. Loggen Sie sich mit Ihrem Code

im Shop ein.

2. Ihr 25% Rabatt wird automatisch bei

allen Artikeln berücksichtigt.

3. Schliessen Sie Ihre Bestellung ab!

C 3 0 1 3 4

& 041 / 542 00 22

25%

Neukunden-

Rabatt auf ALLE

Artikel!

UVP*-Preis 109.–

Personalshop-Preis 39.–

NEUKUNDEN-PREIS

29. 25

CHF

Sie sparen CHF 79.75

gegenüber dem UVP*

BESTELLSCHEIN

Absender (Bitte deutlich ausfüllen): Frau Herr

Name, Vorname:

C 3 0 1 3 4

Herren

Herren Steppjacke

marine Art.-Nr. 246.545

blau Art.-Nr. 246.558

anthrazit Art.-Nr. 246.561

bordeaux Art.-Nr. 246.574

Grössen

M L XL XXL 3 XL

#

mit 30 Tage Rückgaberecht

Menge Art.-Nr. Grösse Artikelbezeichnung

NEUKUNDEN-

PREIS

NORDCAP Damen Steppjacken CHF 29.25

NORDCAP Herren Steppjacken CHF 29.25

BITTE IN BLOCKSCHRIFT AUSFÜLLEN

5-Sterne-Personalshop-Garantie

H 2 Jahre Garantie ohne «Wenn und Aber» H Schnelle Lieferung

H Höchster Qualitäts standard H Bestpreis-Garantie

H 30-tägiges Umtausch- und Rückgaberecht

Gleich einsenden an:

Personalshop AG

Postfach

4019 Basel

Strasse / Nr.:

PLZ / Ort:

* Stattpreise beziehen sich auf Hersteller-Listenpreise oder unverbindliche Preisempfehlungen

des Herstellers (UVP) Preise inkl. MWST. exkl. Versand- und Versicherungskostenanteil CHF 7.90.

#

Geb. Datum:

E-Mail:

Wir verwenden Ihre E-Mail-Adresse, um Sie über Aktionsangebote zu informieren. Dem können Sie jederzeit widersprechen.


Vom Niederlande Berner Oberland & Belgien ans mit der Mittelmeer

neuen A-Rosa Sena

GoldenPass Neu: Die exklusive Panoramic-Express, Schweizer Jungfernfahrt Mont-Blanc-Express mit dem & Tenda-Bahn

fantastischen E-Motion Schiff!

Die A-Rosa Sena ***** – das neue E-Motion Schiff auf dem Rhein!

Das neue Flaggschiff der A-Rosa Flotte setzt neue Massstäbe. Das E-Motion Schiff ist mit einem Batteriespeicher ausgestattet, welche

Freuen Sie sich auf die Fahrt im GoldenPass Panoramic-Express

Emissionen signifikant reduzieren. Passend zum Sommer erwartet Sie ein einzigartiges Sonnendeck mit Pool und viel Platz zum Ent[1]

spannen. Lassen Sie es sich im herrlichen Spa-Bereich gut gehen und am Abend in einem der beiden Restaurants kulinarisch verwöhnen.

Die Kabinen sind grosszügiger als gewöhnlich angelegt (21-28 m2), liegen alle an der Aussenseite des Schiffes und sind mit Balkonen

ausgestattet (Ausnahme Familienkabinen)

Exklusivreise vom 25. Juni - 2. Juli 2022

6 Reisetage

ab nur

Fr. 899.-

REISEHIT

311

TONI

TONI

Rhein

✓ Fahrt mit dem komfortablen Extrabus

Wunderschöne Grachtenfahrt in Amsterdam

✓ 1 x Übernachtung in gehobenen

Mittelklassehotel in der Region Aigle

Fantastische Blumenriviera

Zweisimmen

8-tägige Reise,

Vollpension, ab nur

Fr. 1599.-

✓ Fahrt mit der Stand-, Schräg- & Feldbahn

Sonnendeck mit Pool

Stilvoll eingerichtete Kabinen

Gartenbauausstellung Alba

Floriade zum Lac d’Emosson

Barolo Langhe

✓ Schöner Ganztagesausflug

Cuneo

Erleben Sie mit car-tours.ch die „Schweizer Jungfernfahrt“ auf der lang erwarteten A-Rosa Sena, dem neuen Stern am Flussschiffe- Piemont/Langhe Region

Himmel! Wir haben das langerwartete Top-Schiff exklusiv für unsere Gäste gechartert! Freuen Sie sich auf eine herrliche Sommerreise, die ✓ Besichtigung Weinkellerei Barolo-Gebiet

Leistungen - Alles schon dabei!

uns vorbei an Bilderbuchlandschaften zu den Höhepunkten der Niederlande & Belgien sowie zur grössten Gartenbaushow Monaco San Remo

der Welt bringt! inkl. Degustation

Ventimiglia

✓ ✓ Interessante Fahrt- Fahrt Stadtführung mit dem komfortablen

in Cuneo

Ihr tolles Reiseprogramm:

Garten-Erlebniswelt rund um das Thema grüne 6. Tag, Donnerstag 30. Juni 2022 Ligurisches – Antwerpen Meer

Herrliches Piemont

Unterwegs mit der tollen Tenda-Bahn

✓ Fahrt Extrabus mit der legendären Tenda-Bahn

Städte. Am späten Abend legt unser Schiff Richtung

Rotterdam ab.

Am Morgen erreichen wir Antwerpen, die Dia-


& Brügge

1. Tag Samstag 25. Juni 2022 – Anreise

von

Schifffahrt

Cuneo nach

auf

Ventimiglia

der A-Rosa Sena *****

Vom Fahrt beschaulichen im komfortablen Zweisimmen Extrabus nach gleiten Köln, wo wir mit dem legendären GoldenPass Panoramic-Express manthauptstadt, durchs welche Berner Sie Oberland, nach Lust vorbei

unser an brandneues den fantastischen 5-Sterne Weinbergen Flussschiff zum des Ein-Genfersees 4. Tag Dienstag bis nach 28. Montreux. Juni 2022 Wir – Rotterdam bezwingen & mit ne dem auf eigene Mont-Blanc Faust erkunden Express können. die spek-

Alterna-

und Lau-

✓ Ganztagesausflug ab/bis Köln gemäss Monaco Reiseverlauf & San Remo

✓ Eigene Schweizer Reiseleitung

takuläre steigen bereit Bergstrecke steht. Gegen nach Abend Châtelard heisst es und Lei-minen los vor der grossartigen Kulisse Kölns.

Rotterdam, die grösste Hafenstadt Europas, wird Programm. (*) - das Venedig des Nordens, wie

Delfter der atemberaubenden Blau

Standseilbahn den Staudamm tiv steht ein toller des Lac Ausflug d’Emosson. nach Brügge Über auf dem ✓ 7 x Übernachtung in der gebuchten

den Nobelskiort Chamonix erreichen wir das Piemont, wo wir es uns bei vorzüglichem Wein des fruchtbaren Bodens gutgehen

Kabine

Sie im Rahmen einer spannenden Stadtführung Brügge liebevoll genannt wird, gehört zu den Wählen Sie Ihr Reisedatum:

lassen. 2. Tag Sonntag Schliesslich 26. Juni durchqueren 2022 – Amsterdam wir mit der weltbekannten begeistern, die in Tendabahn der gigantischen die wildromantischen Markthalle schönsten Seealpen Städten ehe Europas. wir herrliche Tage ✓ Vollpension mit täglich 3 Mahlzeiten

an Geniessen der italienischen Sie am Vormittag und französichen die fantastische Riviera Infrastruktur

Ihres schwimmenden Hotels.

nalgetreuen Delfter Porzellan-Werkstätten be-

7. Tag, Freitag 1. Juli 2022 – Entspannen an 8. Tag), Kaffee, Tee & Kuchen am

verbringen endet (*). Am – Nachmittag eine grossartige können Reise! Sie die origi-

a) 3. (Abendessen - 8. Juni 2020 1. Tag bis Frühstück

Am frühen Nachmittag erreichen wir die holländische

Hauptstadt Amsterdam. Unternehmen schen Porzellan-Erzeugnisse Grenze erreichen erfahren. wir wieder (*) mit dem schaften Währenddem und malerischen unser Schiff Dörfern. durch herrliche Natur c) 24. - 29. Juni 2020

suchen und alles rund um die weltberühmten Bord

b) 18. - 23. Juni 2020

Ihr tolles Reiseprogramm: Mont-Blanc inklusive. Nach der französi-

Bahnstrecke mit herrlichen Gebirgsland-

Nachmittag (je nach Tagesprogramm),

Sie eine romantische Grachtenrundfahrt und

auf dem Rhein zurück nach Köln gleitet, können Einschiffungs-Snack

1. Tag – Anreise nach Zweisimmen & Bus den bekannten Wintersportort Chamonix.

Nach etwas Freizeit fahren wir weiter 5. Tag – Monaco & San Remo

✓ Teilnahme am Bordunterhaltungs-

d) 10. - 15. September 2020

erleben Sie die malerische Szenerie Amsterdams 5. Tag Mittwoch 29. Juni 2022 – Dordrecht & Sie heute nochmals die Annehmlichkeiten unseres

eleganten Top-Schiffs nutzen.

e) 24. - 29. September 2020

GoldenPass Panoramic-Express

von Wasser aus. (*)

die Windmühlen von Kinderdijk

Fahrt im komfortablen Extrabus nach ins Piemont.

Den heutigen Tag beginnen wir mit einem

programm

Am Vormittag erreichen wir Dordrecht. Die

Zweisimmen, unserem Ausgangspunkt für

Besuch im Fürstentum Monaco. Entdecken f) 14. - 19. Oktober 2020 *

3. Tag Montag 27. Juni 2022 – Floriade – die Altstadt mit über 1000 historischen Gebäuden 8. Tag, Samstag 2. Juli 2022 - Heimreise

✓ Freie Nutzung der Bordeinrichtungen

die Fahrt mit dem legendären GoldenPass 3. Tag – Langhe, Alba & Barolo

Sie dabei die pittoreske Altstadt und tauchen

Sie in eine Welt voller Glamour und * Spardatum

grösste Gartenbaushow der Welt

begeistert und zeugt vom Reichtum vergangener

Tage. Am Nachmittag können Sie bei einem ten die Heimreise Richtung Schweiz an.

✓ Gepäckservice

Nach dem Frühstück erreichen wir Köln und tre-

Panoramic-Express. Vorbei an Gstaad und Heute lernen wir mit der Langhe-Region

Heute können Sie einen fantastischen Ausflug

Château-d’Oex erreichen wir Montreux und das Piemont von seiner allerschönsten Seite

kennen. Wir zeigen Ihnen das herrliche uns San Remo – die Hauptstadt der Blu-

✓ Sämtliche Hafengebühren

Lebensgefühl ein. Am Nachmittag erwartet

zur Floriade, der grössten Gartenbaushow der Ausflug zu den berühmten Windmühlen von

damit die wunderschöne Waadtländer Riviera

mit ihren Weinbergen. Zeit zur freien Alba, die „Stadt der hundert Türme“. Weiter menriviera liegt majestätisch eingebettet

Welt. die nur alle 10 Jahre stattfindet unternehmen

(*). Auf sage und schreibe 60 Hektaren be-

garantiert! (*). Am Abend Weiterfahrt Richtung

✓ Eigene Schweizer Reiseleitung

Kinderdijk unternehmen – Bilderbuchmomente (*) = Ausflüge des Ausflugspakets

Unser Sonderpreis für Sie:

Verfügung.

geht es durch das weltbekannte Barolo Weinanbaugebiet

– hier gedeihen die könig-

zwischen azurblauem Meer

pflanzten Flächen erwartet Sie eine grossartige Antwerpen.

Noch

und

mehr

dem

sparen

malerischen,

saftiggrünen Hinterland.

- Preis pro während Person der im ganzen Doppelzimmer Reise

bis 100% REKA-Checks!

2. Tag – Mont-Blanc-Express, Lac d‘Emosson

Ausflugspaket & Chamonix

renommierte Weinkellerei und erfahren bei

lichsten Weine Italiens. Wir besuchen eine

in gehobenen

mit 6 Ausflügen

6. Tag Unser – Heimreise Frühbuchpreis für Sie:

Mittelklassehotels Fr. 899.-

Amsterdam Floriade

In Martigny erwartet uns heute morgen einer Führung alles über in Almere die Herstellung Mit vielen unvergesslichen Eindrücken im

für nur Fr. 159.-

Nordsee

Preis pro Person in DBL Kabinen

Katalog- Frühbuch-

Nicht inbegriffen/zusätzlich wählbar:

der Mont-Blanc-Express. Auf kühner Streckenführung

durchquert der Zug die wilde

Delft

der edlen Tropfen.

Gepäck treten wir heute die Heimreise an.

Zuschläge

Das Ausflugspaket beinhaltet die im Reiseprogramm

Buchungsgebühr

/ Abzüge:

Fr. 20.-, Ausflüge,

resp. 3/4er-Belgung in

Preis in Preis Einzelzimmerzuschlag: Persönliche Auslagen, Fr. 199.- Getränke

Trientschlucht

beschriebenen 6 Ausflüge:

und klettert

Grachtenfahrt

über

in Amsterdam,

eine eindrückliche

Floriade, Stadtführung Steigung, Rotterdam vorbei mit Markthalle, an tosenden Delfter Am Vormittag zeigen

4. Tag – Cuneo &

Rotterdam Kinderdijk Tenda Bahn

Familienkabinen Noch mehr sparen Fr -.

Fr. Ermässigung & Trinkgelder Halbtax: (empfohlen Fr. 22.-

Dordrecht

wir Ihnen die schöne Deck 1, Familienkabinen bis 3-4100% Pers. (28 REKA-Checks!

m2) 1999.- 1599.- Ermässigung Euro 7 GA: – 10.- Fr. 44.- Person/Tag)

Wassern Porzellanmanufaktur, und tiefen Windmühlen Schluchten. von Kinderdijk, In Châtelartenstadt

geht Brügge. es mit Das total Paket 3 kann Bahnen nur im Voraus bis hoch gebucht zur Fahrt mit der legendären Tenda Bahn bis

Grach-

Stadt Cuneo. Am Nachmittag folgt dann die Deck 2, Aussenkabine mit Balkon (21 m2) 2429.- 1999.- Reisehit Aufpreis Golden 159 a: Pass 23. 1. - 30. Klasse: April Fr. 2019 38.-

Deck 3, Aussenkabine mit Balkon (21 m2) 2599.- 2199.- Weiteres

Saisonzuschlag Sie Datum wählen Abreisen

im Ihren schönen

Juni Bus-Einsteigeort:

& Sept.

Herbst:

Fr. 40.-

beeindruckenden

Aarau, Basel, Bern, Luzern,

werden. Sie sparen mindestens Krone 30%. des Buchung Staudamms nach Ventimiglia an der italienischen Riviera.

Freuen Sie sich auf eine spektakuläre

(entfällt bei Online-Buchung)

Buchungsgebühr Fr. 20.- pro Person

einzelner

Antwerpen

Deck 4, Balkonsuiten (26 m2)

3399.- 2899.- Reisehit Pfäffikon 159 b: SZ, 1. Sargans, - 8. Oktober St. Gallen, 2019

von Ausflüge Emosson an Bord möglich. – grossartige Blicke auf den Brügge

Organisation: Holiday Partner, 8852 Altendorf

Köln

Thun, Winterthur, Zürich

Zuschlag Alleinreisende Deck 2 Fr. 1199.-

Sie wählen Ihren Bus-Einsteigeort:

Aarau, Basel, Bern, Luzern, Pfäffikon SZ,

Limitierte Plätze! Sofort buchen & profitieren! Tel. 0848 00 77 88 www.car-tours.ch

St. Gallen, Sargans, Thun, Winterthur, Zürich

Montreux

Aigle

Chamonix

Martigny

Limitierte Plätze! Sofort buchen & profitieren! Tel. 0848 00 77 88 www.car-tours.ch

Leistungen - Alles schon dabei!

✓ 2 Übernachtungen im gehobenen

Mittelklassehotel im Piemont

✓ 2 Übernachtungen im gehobenen

Mittelklassehotel an der Riviera

✓ 5 x ausgiebiges Frühstücksbuffet

✓ 5 x feines Nachtessen im Hotel

✓ Fahrt mit dem GoldenPass Panoramic-

Express Zweisimmen-Montreux (2. Klasse)

✓ Fahrt mit dem Mont-Blanc-Express

Martigny-Châtelard

REISEHIT 71

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine