FOCUS 2022_02 Vorschau

FOCUS.Magazin

AUSGABE 2

8. Januar 2022

JETZT STARTE ICH!

Gesundheit • Psyche • Finanzen

So gelingt Ihnen ein erfolgreiches 2022

WIRTSCHAFT

Wann in Deutschland

Autos autonom fahren

POLITIK

Wer gegen wen?

Die Duelle des Jahres

CORONA

Warum es immer noch

keinen Totimpfstof f gibt


Alle FOCUS-Titel. Digital. Jederzeit.

Einfach und schnell. Im FOCUS E-Paper Shop.

Jetzt

E-Paper

lesen!

focus-shop.de


Seite 2

Seite 4

Seite 5

Happy statt shabby!

Auf ein gesundes neues Jahr

EDITORIAL

Von Robert Schneider, Chefredakteur

Fo t o : P e t e r R i g a u d / F O C U S - M a g a z i n , i n s t a g r a m . c o m / j e f f b e z o s

Liebe Leserinnen,

liebe Leser,

ich wünsche Ihnen von Herzen ein erfolgreiches,

vor allem aber gesundes neues

Jahr! Und so gewöhnlich dieser Satz vielleicht

klingen mag; seien Sie versichert,

ich meine jedes Wort genau so, wie es hier

steht. Denn unsere Welt eiert zu Jahresbeginn

genauso chaotisch und unübersichtlich

durch diese Corona-Pandemie

wie so viele Monate zuvor. Es fällt schwer

zu planen und richtig HAPPY zu sein, wie

man NEW YEAR so schön sagt.

Bei meinem Sohn fielen die ersten

Schulstunden des Jahres schon wieder

aus. Immer noch haben wir in Deutschland

von Bundesland zu Bundesland einen

nicht nachvollziehbaren Flickenteppich

unterschiedlicher Verhaltensregeln.

In Bayern machen die Restaurants um

22 Uhr dicht, in Sachsen um 20 Uhr, in

Berlin gefühlt gar nicht, Hamburg führt

weitgehend 2G-Plus ein. Mehrere Freunde

(alle dreifach geimpft!) sind zu Beginn

dieses Jahres positiv auf dieses verdammte

Virus getestet worden, von dem es mittlerweile

schon mehr als 12 000 Mutationen

geben soll. Shabby new year, sag ich nur.

Während ich diese Zeilen schreibe, warte

ich übrigens auf mein PCR-Testergebnis,

das für morgen angekündigt wurde.

Meine Mutter hat Geburtstag und ich

kann nicht zu ihr. Mir ist unwohl, ich bin

heiser, habe trockenen Husten – und ja,

ich habe Angst, ein zweites Mal Corona

zu bekommen. Wie mein Freund Robbie,

den es beim ersten Mal richtig schlimm

erwischte und der nun trotz zweimaliger

Impfung positiv getestet daheim liegt.

Zu allem Überfluss flatterte mir auch

noch – wie Ihnen vielleicht ebenso – per

Mail die Kündigung des Stromanbieters

rein, was rechtlich fragwürdig ist: „Sehr

geehrter Herr Schneider, leider machen

es uns die fortlaufenden Entwicklungen

auf den Rohstoffmärkten unmöglich, Ihre

Versorgung mit Strom fortzusetzen

… Wir kündigen hiermit

den zwischen uns bestehenden

Stromliefervertrag.“

Shabby new year …

Welcome 2022

Amazon-Gründer Jeff Bezos postete dieses

Silvesterfoto mit seiner neuen Liebe

Lauren Sanchez. Das Hemd, das er trägt,

kostet übrigens 1200 Dollar

Jetzt jede Woche im Heft

Das Plus im FOCUS-

Abonnement

Dem FOCUS liegt jetzt in jeder

Ausgabe der „Hauptstadtbrief“

kostenlos bei. Lesen Sie darin

noch mehr Analysen zur aktuellen Politik und

sichern Sie sich unser

exklusives Angebot für Sie:

Erhalten Sie 26 Ausgaben für 127,40 Euro,

zusätzlich einen 80-Euro-Verrechnungsscheck

als Dankeschön.

Bestellen Sie einfach auf

www.focus-abo.de/editorial

KANONENBOOTPOLITIK

Günter Bannas über

die Ampel und den

Waffenexport

das Angebot und Sie erhalten den FOCUS innerhalb

von zwei Wochen pünktlich und portofrei nach

Hause geliefert. Wenn Sie den FOCUS nach den

26 Ausgaben wieder im Handel kaufen

möchten, genügt ein Anruf und das Abo

ist beendet.

* Inkl. MwSt. und Versand. Sie haben ein gesetzliches

Widerrufsrecht.

DER HAUPTSTADTBRIEF

EXKLUSIV

FÜR

FOCUS

ABONNENTEN

Herausgegeben von Ulrich Deppendorf und Ursula Münch

Kalte Kriegsvorbereitungen?

Henning Hoff über die Aufmärsche

an der russisch-ukrainischen

Grenze – und der ost-westlichen

diplomatischen Front

8. Januar 2022 | #9

Nun aber Schluss mit schlechter Stimmung!

Als optimistisch denkender Mensch

möchte ich Sie, verehrte Leserinnen und

Leser, in der ersten FOCUS-Ausgabe des

Jahres alles andere als runterziehen. Vor

allem, weil unser FOCUS doch auch seit

jeher das Glas immer als halb voll sieht,

also eine positive Lebenseinstellung pflegt.

Happy statt shabby!

In unserer Titelgeschichte erzählt mein

lieber Kollege Markus Krischer, wie Sie

2022 zu Ihrem Jahr machen und die Kraft

des Neuen nutzen können.

Seine Geschichte inspirierte mich, Ihnen

das Bild von Amazon-Gründer Jeff Bezos

auf dieser Seite zu zeigen. Wir sehen sein

Lachen, seinen trainierten Körper, zwei

Herzen vor den Augen, im Arm seine Liebe

– Erfolg unter Palmen! Das Foto drückt

aus, worum es in Markus Krischers Story

geht: Sie lachen, wenn Sie gesundheitlich,

psychisch und finanziell halbwegs

gut aufgestellt sind. Der Sozialforscher

und Bestsellerautor Prof. Jens Weidner

sagt auf Seite 62 dazu diese schönen

Sätze: „Wir müssen aufhören

mit dem Vergleichen. Der

Vergleich ist das Tor zum Selbstzweifel,

und wer ewig unglücklich

sein will, der soll sich vergleichen.

Die sozialen Medien leben von diesen

Menschen. Zum Superhelden

aber wird nur der, der sich selbst für

super hält.“

Ich jedenfalls nehme mir jetzt

Zettel und Stift zur Hand und schreibe mir

Ziele für dieses Jahr auf. Und höre „Heroes“

von David Bowie, der am 8. Januar 75 Jahre

alt geworden wäre. Viel zu früh gegangen,

auf den Seiten 22 bis 26 dieser Ausgabe

lebt er aber weiter.

DIESE WOCHE

Inge Kloepfer über

75 Jahre

Hamburger Magazin

PS: Zum Redaktionsschluss dieser Ausgabe,

Donnerstag 12.00 Uhr, habe ich mein

Testergebnis noch nicht erhalten.

Herzlich Ihr

Mit dem QR-Code können Sie auf die Abo-Seite gelangen

FOCUS 2/2022 3


Unsterblich

David Bowie war

eine der letzten

Pop-Legenden.

Seine ikonischen

Outfits waren Teil

seiner Kunst

Seite 22

Uneinig

Von Impfpflicht

bis Klimaschutz:

Auf Bundeskanzler

Olaf Scholz

kommen jetzt

harte Konflikte zu

Seite 28

Unglücklich

Kristen Stewart

schlüpft in

die Rolle der

leidgeprüften

Prinzessin Diana

Seite 80

Unbenutzt

Im Januar räumt

Yotam Ottolenghi

seine Vorräte auf und

zaubert Kichererbsen-Miso-Salat

Seite 103

Ungewohnt

Schriftsteller

Michel Houellebecq

provoziert zur

Abwechsung mit

Eheglück

Seite 86

Unbemannt Die Tech-Branche will mit selbstfahrenden Autos Profit machen Seite 46

4


AUSGABE 2

8. Januar 2022

WIRTSCHAFT

€ 4,90

POLITIK

CORONA

INHALT NR. 2 | 8. JANUAR 2022

Titelthema

JETZT STARTE ICH!

Gesundheit • Psyche • Finanzen

So gelingt Ihnen ein erfolgreiches 2022

52 Eine Messe geht viral

Die CES in Las Vegas zeigt Technik, die in

der Pandemie helfen soll – vom intelligenten

Kuscheltier bis zur Hightech-Maske

54 Der KiK-Boxer

Patrick Zahn ist Chef des Textildiscounters

KiK und ein harter Kritiker der Corona-Politik.

Die Geschichte einer Entfremdung

57 Geldmarkt

77 Klein und ganz nah

Neue Fotografien zeigen das Leben winziger

Meeresbewohner und ihre wichtige Aufgabe

Kultur

80 Lady Stewart

In Pablo Larraíns Film „Spencer“ spielt

Kristen Stewart die „Königin der Herzen“:

Diana. Und führt vor, wie sich die Prinzessin

zur Trennung von Charles entschließt

Titel: Illustration: Thomas Fuchs für FOCUS Magazin

Fo t o s : S u k i t a / T h e D a v i d B o w i e A r c h i v e , L u t z J a e k e l / l a i f , d p a , L o u i s e H a g g e r , P h i l i p p e M a t s a s / F l a m m a r i o n , S t e f a n B o g n e r

Wann in Deutschland

Autos autonom fahren

Wer gegen wen?

Die Duelle des Jahres

Warum es immer noch

keinen Totimpfstof f gibt

58 Mein Aufschwung 2022

Es gibt zwar kein Geheimrezept für Erfolg,

Wohlstand, Glück und Gesundheit. Aber mit

diesen Regeln starten Sie jetzt neu durch

62 Großzügig und optimistisch

Sozialforscher Jens Weidner erklärt den

entspannten Weg zum beruflichen Erfolg

65 Was steigt, sinkt oder verschwindet

Rente, Steuern, Führerschein: Das neue Jahr

bringt einige Veränderungen mit sich

Agenda

22 Von Göttern und Sternenstaub

Mit seiner Musik wurde David Bowie unsterblich.

Jahre nach seinem Tod erscheint

nun ein neues Album. Doch warum wachsen

Pop-Ikonen seines Kalibers nicht mehr nach?

Politik

28 Die Duelle des Jahres

Klima, Impfpflicht, Abtreibung.

2022 birgt politischen Sprengstoff. Wo die

Konfliktlinien verlaufen werden

38 Putins Feinde

Timothy Snyder beleuchtet die Verdienste

der NGO Memorial, die der Kreml nun verbieten

ließ und deren Mitglieder er verfolgt

40 Politik digital

Baerbock verschenkt, Amsterdam demonstriert

und Telegram geht es an den Kragen

42 Herr Xi und sein Gespür für Schnee

Während der Westen die Olympischen Spiele

boykottieren will, träumt man in

Peking von der Inszenierung als Weltmacht

Wirtschaft

46 Selbst ist das Auto

Die Entwicklung autonom fahrender Wagen

verschlingt Milliarden. Dennoch hoffen

Tech-Konzerne auf das große Geschäft

Wissen

68 Die Hoffnung stirbt zuletzt

Viele Impfskeptiker warten auf den sogenannten

Totimpfstoff gegen Corona.

Ein Besuch im Labor der Firma Valneva

74 Ein Eiland für die grüne Energie

Auf einer Insel vor Dänemark sollen Windräder

und eine Wasserstoffanlage für saubere

Energie sorgen. Auch in Deutschland

Unvergesslich

Berge statt Nordsee:

Das Tegernseer Tal

ist hipper als Sylt

Seite 98

84 Fröhliches Durcheinander

Chaos in einem Hamburger Supermarkt,

ein Gewirr großer Gefühle und spanische

Musik: die Filme, Bücher, Alben der Woche

86 Agent Provocateur

Mit diabolischem Spaß seziert Michel

Houellebecq in seinen Büchern die moderne

Gesellschaft. Im neuen Roman „Vernichten“

wagt er aber eine noch größere Provokation:

Er feiert die Liebe und das Eheglück

Titelthemen sind rot markiert

FOCUS 2/2022 5

Leben

98 Monopoly am Tegernsee

Krieg der Sterne zwischen Gmund und

Kreuth: An keinem anderen Ort in Deutschland

werden so viele Luxushotels gebaut

103 Gute Vorsätze für die Vorräte

Ottolenghis Kichererbsensalat mit Miso

104 Angreifen und Tee trinken

Mit munterem Hurra-Fußball ist der

FC St. Pauli an die Spitze der Zweiten Liga

gestürmt. Doch hinter dem vermeintlichen

Anarcho-Stil steckt nüchternes Kalkül

107 Der Watt-Wanderer

Der Elektro-Taycan GTS stößt in die exklusive

Reichweitenklasse Ü500 Kilometer vor.

Energisch sprinten kann er aber auch

3 Editorial

6 Kolumne von

Jan Fleischhauer

9 Nachrichten

10 Fotos der Woche

16 Grafik der Woche

Atomkraftwerke

18 Menschen

76 Wir müssen reden

Rubriken

84 Salon

90 Buch & Welt

90 Bestseller

108 Die Einflussreichen

110 Leserbriefe

111 Impressum

112 Nachrufe

112 Servicenummern

114 Tagebuch


POLITIK

BLINDBLIND

Die Duelle

In Berlin dominiert vor allem ein Kampf:

das Land gegen Omikron. Längst aber streitet

die Politik auch um andere Themen: Klima,

Impfpflicht, Abtreibung. Wer gegen wen?

Fo t o s : Peter Rigaud/laif

Ring frei!

Neukanzler Olaf Scholz

und Bald-CDU-Chef

Friedrich Merz können

sich nicht nur aufeinander

konzentrieren. Auf beide

warten viele Gegner

TEXT VON MARC ETZOLD UND MARCEL WOLLSCHEID

28 FOCUS 2/2022


AUSBLICK

des Jahres

FOCUS 2/2022 29


WIRTSCHAFT

Weitsicht bei Nacht

Der Laserscanner der Ford/Volkswagen-Tochter

Argo AI kann nach

Herstellerangaben sogar dunkle

Gegenstände, die nur ein Photon

ausstrahlen, in bis zu 400 Meter

Entfernung erkennen

46

FOCUS 2/2022


MOBILITÄT

40

Prozent günstiger könnte

die Fahrt pro Kilometer mit

dem autonomen Sammeltaxi

im Vergleich zum Privat-Pkw

werden, prognostiziert

McKinsey

Selbst ist das Auto

Ein Taxi ohne Fahrer klingt futuristisch, ist mancherorts

aber schon unterwegs. Nach letzten Tests sollen die

Robo-Wagen nun auch durch deutsche Städte rollen.

Noch kostet die Entwicklung des autonomen Fahrens

Milliarden, doch Tech-Firmen glauben an ein großes Geschäft

TEXT VON SUSANNE STEPHAN

FOCUS 2/2022 47


TITEL

Ganz einfach. Ganz

einfach eine ziemlich

große Zahl.

Eine mit zwölf Nullen.

Dreitausend

Milliarden Dollar.

Diesen Börsenwert

erreichte vor wenigen Tagen die

US-Firma Apple. Die I-Phone-

Schmiede ist damit das wertvollste

Unternehmen der Welt.

Sicher, für das märchenhafte

Wachstum des digitalen Apfels

ließen sich einige Gründe aufzählen.

Eigentlich aber haben

alle diese Gründe mit zwei

einsilbigen Wörtern zu tun:

Steve Jobs. Es sind die Visionen

dieses genialen Tüftlers,

die Apple so unfassbar erfolgreich

machten. Und was war

das Geheimnis des Technik-

Pioniers? „Hart zu arbeiten“,

um „klar zu denken“ und die

Sache „einfach zu machen“.

Die Anstrengung, so Jobs, sei

es wert. „Denn wenn du es

erreicht hast, kannst du Berge

versetzen.“ Okay, das klingt ein wenig

pathetisch. Aber immerhin: Steve Jobs

hat das gesagt. Und es soll Menschen

geben, die von Erfolg weniger verstehen

als er.

Mit einfachen Regeln zum Erfolg?

Führt demnach das klare und einfache

Denken in ein erfolgreiches, gutes

und erfülltes Leben? Lassen sich Ziele

– egal, ob beruflich oder privat – so

eher erreichen als mit ausgefeilten und

tiefsinnigen Theorien? Die Stanford-Professorin

Kathleen Eisenhardt ist jedenfalls

davon überzeugt. Als Expertin für

strategische Studien entwickelte sie das

weltweit beachtete Konzept der „simple

rules“. Es seien, so Eisenhardt, „einfache

Regeln“, die es uns ermöglichen, gerade

in hoch komplizierten und unübersichtlichen

Situationen die richtigen Entscheidungen

zu treffen. Das gelte in allen

Lebensbereichen – im Straßenverkehr,

in der Vorstandsetage, im Alltag und

auch in den Sekunden, in denen es ums

Überleben gehe. Nicht nur Steve Jobs,

so die Forscherin, habe von der Berge

versetzenden Macht der „simple rules“

gewusst. Millionen vertrauen Tag für Tag

einfachen Regeln. Sie fahren rechts, halten

bei Rot, geben nicht mehr aus, als sie

einnehmen, essen regelmäßig Gemüse

und achten darauf, dass sie sich täglich

ausreichend bewegen.

Wie Sie Ihren Wohlstand

mehren können

1

Nehmen Sie Aktien in Ihre

Anlagestrategie auf. So kann

Ihr Geld Rendite machen

Beurteilen Sie Ihre Bereitschaft zum

2 Risiko realistisch. Wie viel Kapital

haben Sie übrig? Wie viel Verlust

können Sie verschmerzen?

3

Legen Sie nur einen Teil Ihres

Kapitals in Aktien an. Der andere

Teil gehört auf ein Tagesgeldkonto

Kaufen Sie viele verschiedene

4 Aktien. Fonds streuen das Risiko

und erhöhen die Rendite-Chancen

5

Mein

Geld

Halten Sie bei einem Kursrutsch

durch – und kaufen Sie im Zweifel

billig nach

Checken Sie regelmäßig, ob Ihr

6 Depot zu Ihrer ursprünglichen

Anlagestrategie passt

Wir wir das Chaos bewältigen

Wem das zu banal erscheint,

der richte seinen Blick auf

den globalen Abwehrkampf

gegen Corona. Mag sein, dass

uns wichtige Antworten noch

immer fehlen: Mit welchen

Varianten müssen wir rechnen?

Wie gut schützen welche

Impfstoffe wirklich? Welche

Spätfolgen der Krankheit

sind zu befürchten? Wie groß

sind die Verheerungen der

Pandemie auf Wirtschaft und

Gesellschaft? Auch nach zwei

Jahren des Seuchenzugs ist

die Lage unübersichtlich, hochkomplex

und extrem unsicher.

Und doch: Die Menschheit hat

sich – erschüttert, verwirrt und

verletzt – auf den unsichtbaren

und unberechenbaren Gegner

eingestellt. Die Anforderungen

der Zeit heißen: Hygiene,

Abstand, Maske, Impfen, Quarantäne.

Einfache Regeln.

Auf dem Weg zu besseren

Entscheidungen

Wäre es möglich, dass ein paar „simple“

Verhaltensweisen nicht nur unseren

Alltag angenehmer, sicherer und einfacher

gestalten? Dass sie uns nicht nur in

Notsituationen Entscheidungen leichter

machen und uns vor dem Schlimmsten

bewahren? Wäre es möglich, dass die

Beachtung einfacher Regeln unser Leben

verbessert? Forscherin Eisenhardt würde

nie leugnen, dass es Situationen gibt,

die nur mit einem detaillierten und hoch

spezialisierten Regel- und Kontrollsystem

zu meistern sind. Aber sie sagt, einfache

Regeln könnten helfen, „bessere Entscheidungen

zu treffen“ und so im Privaten und

im Beruf „Fortschritte“ zu machen.

FOCUS wollte wissen, ob sich die optimistische

These der Stanford-Forscherin auch

„praktisch“ umsetzen lässt, und suchte in

vier zentralen Lebensbereichen – Finanzen,

Job, Gesundheit und Psyche – nach

einfachen Regeln, die sich bewährt haben.

Schon wahr: Diese Regeln garantieren

nichts. Wer sie beachtet, erwirbt kein

Anrecht auf Glück, Zufriedenheit und ein

sorgenfreies Morgen. Aber diese Regeln

schaffen Chancen – auf ein gutes, vielleicht

sogar ein besseres Leben. Chancen

für einen ganz persönlichen Aufschwung.

Regeln für Ihr Geld

Damit Ihr Geld Fortschritte macht, sollten

Sie als Sparer und Anleger einige

60 FOCUS 2/2022

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine