24.10.2023 Aufrufe

Taxi Times Partner - 3. Quartal 2022

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

Anzeige / VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNG <strong>3.</strong> QUARTAL <strong>2022</strong><br />

www.taxi-times.com<br />

PARTNER<br />

TAXIVERSICHERUNGEN<br />

VERSICHERUNG<br />

RECHTSBERATUNG<br />

TAXIUMRÜSTUNG<br />

TAXIVERKAUF<br />

TAXIZENTRALEN<br />

ABRECHNUNG<br />

TAXAMETER<br />

UNTERSTÜTZER DES TAXIGEWERBES<br />

DIE BRANCHEN-PARTNER<br />

NOCH MEHR<br />

TAXI-PARTNER:


VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNG<br />

/ Anzeige<br />

ZAHLST DU NOCH ODER SPARST DU SCHON?<br />

Die massive Erhöhung der Spritpreise,<br />

die zunehmende Inflation<br />

sowie der neue Mindestlohn ab<br />

Oktober <strong>2022</strong> sorgen für weitere Anspannungen im<br />

Personenbeförderungsgewerbe. Der Wunsch nach Einsparpotenzial<br />

steigt, je höher die Kosten werden. Das<br />

wissen- und das verstehen wir.<br />

Warum wechseln?<br />

Weil WIR es können…<br />

Für ausgewählte Kunden schaffen wir ab 2023 die Möglichkeit,<br />

zwischen 10 und 50 Prozent der aktuellen<br />

Prämie einzusparen und geben bereits heute eine Prämiengarantie.<br />

Das Angebot ist limitiert, weshalb die<br />

Bearbeitung nach Eingang eurer kompletten Unterlagen<br />

erfolgt.<br />

Also sei schnell und bewirb dich unter:<br />

info@fuhrparkversicherung.net<br />

Seit mehr als 17 Jahren sind wir von der Versicherungsagentur<br />

4U-Assekuranzmakler <strong>Partner</strong> des bundesdeutschen<br />

<strong>Taxi</strong>gewerbes. Mehr als 5.000 Verträge<br />

ermutigen uns, genauso und noch besser weiter zu<br />

machen.<br />

WAS WIR BIETEN:<br />

Fachlich kompetente Betreuung<br />

Dich auch bei schlechtem Schadenverlauf zu<br />

versichern<br />

Professionelles Schadenmanagement bei dir vor<br />

Ort (das Original)<br />

Verhandlungen mit deinem Versicherer, wenn eine<br />

Höherstufung droht<br />

Beitragsrückerstattungen, egal ob Kleinstflotten<br />

oder Fuhrpark<br />

Kim (links)<br />

und Marion<br />

Sombrutzki<br />

TAXI DEUTSCHLAND: EIN STARKER VERBUND<br />

Der Zentralenverbund „<strong>Taxi</strong> Deutschland“ hat seit diesem<br />

Monat einen neuen Vorstand. Marten Clüver (<strong>Taxi</strong><br />

Frankfurt eG), Jens Schmiljun (<strong>Taxi</strong> Berlin) und Thomas<br />

Kroker (<strong>Taxi</strong> München eG) stehen seit rund einem<br />

Monat in der Verantwortung. Unverändert im Vorstand<br />

bleibt Fred Buchholz aus Bremen. Dem Aufsichtsrat<br />

gehören Tahir Akbas (<strong>Taxi</strong> Dortmund eG), Thomas<br />

Lohse (Hansa-Funktaxi), Dennis Klusmeier (<strong>Taxi</strong> Düsseldorf<br />

eG) und Wolfgang Pettau (<strong>Taxi</strong> Hannover) an.<br />

Mit der neuen Zusammensetzung wurde der Vorstand<br />

nun verjüngt. Alle bringen den Mut zur Veränderung<br />

und zur Innovation mit. Die Verbandszugehörigkeit<br />

der einzelnen Mitgliedszentralen spielt bei <strong>Taxi</strong><br />

Deutschland keine Rolle.<br />

Möglich ist diese Verbandsneutralität auch deshalb,<br />

weil die <strong>Taxi</strong> Deutschland eG als Zentralenverbund die<br />

<strong>Taxi</strong> Deutschland: ein starker Verbund für große und<br />

kleine <strong>Taxi</strong>zentralen<br />

wirtschaftlichen Interessen deutscher <strong>Taxi</strong>zentralen<br />

wahrnimmt. Ein markantes Beispiel dafür sind die zahlreichen<br />

Gerichtsverhandlungen, mit denen man auf<br />

Basis des Wettbewerbsrechts die unlauteren Machenschaften<br />

von Uber und teilweise auch Free Now juristisch<br />

erfolgreich bekämpfte. Die kürzlich veröffentlichten<br />

Uber-Files haben deutlich vor Augen geführt, dass Uber<br />

ohne den Widerstand von <strong>Taxi</strong> Deutschland mit seiner<br />

aggressiven Lobbypolitik wahrscheinlich auch in<br />

Deutschland erfolgreich gewesen wäre.<br />

Es ist jetzt wichtiger denn je, den Druck auf die<br />

Aufsichtsbehörden zu verstärken, damit diese geltendes<br />

Recht wirkungsvoll umsetzen. Das gilt aber nicht<br />

nur für die nationale Gesetzgebung, sondern auch für<br />

die europäische. <strong>Taxi</strong> Deutschland unterstützt den<br />

europäischen Verbund „<strong>Taxi</strong>s4SmartMobility“, der als<br />

Lobbyvertretung in Brüssel aktiv ist. Die Aufmerksamkeit<br />

für Brüssel ist ein Thema für alle: Was in Brüssel<br />

europäisch geregelt wird, wird irgendwann auch in<br />

Buxtehude aufschlagen.<br />

Deshalb muss das <strong>Taxi</strong>gewerbe national und europäisch<br />

mit einer wirtschaftlich wie strukturell starken<br />

Allianz auftreten. Je mehr <strong>Taxi</strong>zentralen sich <strong>Taxi</strong><br />

Deutschland anschließen, umso größer sind die Möglichkeiten<br />

der gewerbepolitischen Einflussnahme. Bei<br />

Interesse an einer Mitgliedschaft können sich <strong>Taxi</strong>zentralen<br />

an info@taxi-deutschland.net wenden.<br />

FOTOS: 4U-Assekuranz, Pixabay<br />

34 <strong>3.</strong> QUARTAL <strong>2022</strong> TAXI

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!