11.03.2024 Aufrufe

Wolters Rundreisen Südeuropa 2024

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

<strong>Rundreisen</strong><br />

<strong>Südeuropa</strong> <strong>2024</strong><br />

BUSREISEN<br />

AUTOREISEN<br />

JAHRE<br />

WOLTERS<br />

SICHER<br />

SORGLOS<br />

FLEXIBEL


2 EINLEITUNG | <strong>Wolters</strong><br />

<strong>Südeuropa</strong><br />

Natur und Kultur für Sonnenanbeter<br />

Corvo


<strong>Wolters</strong> | INHALT 3<br />

<strong>Wolters</strong> Nachhaltigkeit 14<br />

Lieblingsorte<br />

<strong>Rundreisen</strong><br />

Sicherheit<br />

Kundenbewertungen<br />

04<br />

08<br />

10<br />

12<br />

Portugal/Azoren 24 Portugal/Madeira 46 Spanien/Mallorca 58<br />

Frankreich 70<br />

Italien 78 Griechenland 98<br />

Balkan 106<br />

Mietwagen 22<br />

Service<br />

Katalog & Web<br />

Reiseauswahl<br />

118<br />

120<br />

Vor Ort 122<br />

Mein <strong>Wolters</strong><br />

A bis Z<br />

AGB<br />

124<br />

126<br />

130


4 LIEBLINGSORTE | <strong>Wolters</strong><br />

<strong>Südeuropa</strong><br />

Natur und Kultur für Sonnenanbeter<br />

1<br />

2<br />

Vulkan Pico<br />

AZOREN<br />

MADEIRA<br />

Cabo Girão<br />

Douro-Tal<br />

3<br />

PORTUGAL<br />

SPANIEN<br />

4<br />

Alhambra<br />

Mont Saint-Michel<br />

6<br />

FRANKREICH<br />

5<br />

7<br />

Cap de<br />

Formentor<br />

MALLORCA<br />

Schlösser der Loire<br />

ITALIEN<br />

Vatikanstadt<br />

8<br />

Plitvicer Seen<br />

12<br />

9<br />

Amalfiküste<br />

BALKAN<br />

11<br />

Bucht von Kotor<br />

GRIECHENLAND<br />

10<br />

Akropolis<br />

Willkommen in <strong>Südeuropa</strong>, wo<br />

Geschichte, Kultur und Landschaft zu<br />

einem unvergesslichen Erlebnis verschmelzen.<br />

Wir nehmen Sie mit auf<br />

die Reise in den sonnigen Süden!<br />

Von Frankreich, bekannt für kulinarische<br />

Meisterwerke, romantische<br />

Städte und malerische Weinberge,<br />

über Spanien, mit der Metropole Barcelona<br />

und atemberaubenden Landschaften<br />

bis hin nach Portugal, einem<br />

versteckten Juwel mit charmanten<br />

Dörfern, goldenen Stränden und einer<br />

langen maritimen Geschichte.<br />

Oder reisen Sie lieber nach Italien<br />

mit seinen antiken Ruinen, mit<br />

Pompeji, Neapel und Florenz, sowie<br />

den malerischen Küsten Amalfi und<br />

Cinque Terre, in die Balkan-Region<br />

mit einer faszinierenden Mischung<br />

aus orientalischer und europäischer<br />

Kultur, oder auch nach Griechenland<br />

mit seiner mythischen Vergangenheit,<br />

azurblauen Gewässern und<br />

idyllischen Inseln, die alle Sinne<br />

verzaubern.<br />

<strong>Südeuropa</strong> – ein Schmelztiegel der<br />

Kulturen, ein Fest der Sinne. Lassen<br />

Sie sich vom mediterranen Flair der<br />

Länder mitreißen und erleben Sie<br />

unvergessliche Momente unter der<br />

strahlenden Sonne des Südens.


<strong>Wolters</strong> | LIEBLINGSORTE<br />

11 5<br />

Imposanter Vulkan<br />

AZOREN<br />

1. Pico<br />

Die Insel verdankt ihrem Namen dem<br />

2.351 Meter hohen Vulkan Ponta<br />

do Pico, welcher auch der höchste<br />

Berg Portugals ist. Die rund zwei<br />

Stunden für den Wanderweg Vinhas<br />

da Criacão Velha am Fuße des Berges,<br />

sollten Sie sich auf jeden Fall nehmen.<br />

Die Strecke wurde 2010 als eine der<br />

acht besten und einzigartigsten<br />

Wanderwege der Welt gewählt<br />

und zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe.<br />

2. Cabo Girão<br />

Cabo Girão auf Madeira ist Europas<br />

höchste Klippe, die sich 580 Meter<br />

über dem Atlantik erhebt. Die Aussichtsplattform<br />

bietet einen beeindruckenden<br />

Panoramablick über<br />

die Natur.<br />

In der Umgebung gibt es malerische<br />

Dörfer, lokale Speisen und eine einzigartige<br />

Atmosphäre. Cabo Girão<br />

beeindruckt durch seine Schönheit und<br />

kulturelle Vielfalt.<br />

Unglaublicher Ausblick<br />

MADEIRA<br />

Portugisische Weinkultur<br />

PORTUGAL<br />

3. Douro-Tal<br />

Das malerische Tal entlang des Douro<br />

im Norden Portugals zählt nicht nur zu<br />

den schönsten Landschaften Portugals,<br />

sondern auch zu den größten Weinbaugebieten<br />

weltweit.<br />

Die Heimat des portugiesischen Portweins<br />

besticht durch liebliche Weingärten,<br />

gemütliche Städte und einer<br />

unverwechselbaren Gastfreundlichkeit.<br />

Das wunderschöne Tal gehört seit 2001<br />

zum UNESCO-Weltkulturerbe.<br />

4. Alhambra<br />

in Granada<br />

Die Alhambra in Granada ist zweifellos<br />

eines der herausragendsten architektonischen<br />

Meisterwerke Andalusiens.<br />

Majestätisch thront sie über der Stadt<br />

und bietet nicht nur einen atemberaubenden<br />

Panoramablick, sondern<br />

beeindruckt auch durch ihre faszinierende<br />

Architektur und die umliegenden<br />

Gärten.<br />

Es wird dringend empfohlen, im<br />

Voraus Tickets für den Besuch der<br />

Alhambra zu reservieren.<br />

Maurische Baukunst<br />

SPANIEN


6 LIEBLINGSORTE | <strong>Wolters</strong><br />

Atemberaubende Eindrücke<br />

MALLORCA<br />

5. Cap de Formentor<br />

Cap de Formentor, im Norden von<br />

Mallorca gelegen, fasziniert durch seine<br />

steilen Klippen und dramatischen Ausblicke<br />

auf das Mittelmeer. Die Serpentinenstraße,<br />

die sich durch die Landschaft<br />

schlängelt, bietet atemberaubende<br />

Panoramen und ist eine beliebte Route<br />

für Besucher.<br />

An diesem Küstenpunkt treffen sich<br />

Natur und Geologie in einer eindrucksvollen<br />

Symbiose, wodurch er zu einem<br />

unvergesslichen Ort auf der Baleareninsel<br />

wird.<br />

6. Mont Saint-Michel<br />

Der Klosterberg mit legendärer<br />

Silhouette zählt zu den meistbesuchten<br />

Orten Frankreichs und seit 1979<br />

zum UNESCO-Weltkulturerbe. Seine<br />

Bucht ist geprägt durch die stärksten<br />

Gezeiten Europas.<br />

Bei Springfluten wird der Felsen zur<br />

Insel und gilt deshalb als „das Wunder<br />

des Abendlandes“. Er bildet die<br />

Grenze zwischen Normandie und<br />

Bretagne und ist über einen Damm<br />

mit dem Festland verbunden.<br />

Touristisches Highlight<br />

FRANKREICH<br />

Französische Monarchie<br />

FRANKREICH<br />

7. Schlösser der Loire<br />

Die Schlösser der Loire in Frankreich,<br />

im malerischen Loiretal gelegen, beeindrucken<br />

durch ihre majestätische<br />

Pracht und historische Bedeutung.<br />

Die faszinierende Architektur der<br />

Schlösser, darunter Château de Chambord<br />

und Château de Chenonceau,<br />

spiegelt die reiche Geschichte und<br />

den kulturellen Reichtum der Region<br />

wider. Die idyllische Loirelandschaft und<br />

die kunstvoll gestalteten Gärten vervollständigen<br />

das Bild dieser bemerkenswerten<br />

Schlösser.<br />

8. Vatikanstadt<br />

Die Vatikanstadt in Rom, eingebettet<br />

im Herzen der italienischen Hauptstadt,<br />

fasziniert durch ihre historische<br />

Bedeutung und architektonische<br />

Pracht. Das Zentrum der katholischen<br />

Kirche beherbergt den Petersdom und<br />

die Sixtinische Kapelle, wahre Meisterwerke<br />

der Kunst und Architektur.<br />

Die Vatikanischen Museen bieten eine<br />

beeindruckende Sammlung von Kunstschätzen<br />

und historischen Artefakten.<br />

Inmitten der geschichtsträchtigen<br />

Mauern der Vatikanstadt.<br />

Zentrum der Weltreligion<br />

ITALIEN


<strong>Wolters</strong> | LIEBLINGSORTE<br />

11 7<br />

Berauschende Schönheit<br />

ITALIEN<br />

9. Amalfiküste<br />

Die Amalfiküste in Italien, entlang der<br />

malerischen Küste des Tyrrhenischen<br />

Meeres, verzaubert durch ihre faszinierende<br />

Schönheit. Mit atemberaubenden<br />

Ausblicken auf das azurblaue<br />

Meer und die malerischen Dörfer,<br />

darunter Positano und Amalfi, bietet<br />

die Küstenlinie eine unvergleichliche<br />

Kulisse.<br />

Die schmalen Straßen, die sich durch<br />

die Hanglagen schlängeln, führen zu<br />

versteckten Buchten und charmanten<br />

Plätzen.<br />

10. Akropolis Athen<br />

Die Akropolis in Athen, Griechenland,<br />

ist ein bedeutendes Wahrzeichen der<br />

antiken griechischen Zivilisation.<br />

Das Parthenon, ein architektonisches<br />

Meisterwerk auf dem Hügel, bietet<br />

nicht nur einen beeindruckenden Blick<br />

auf die Stadt, sondern auch Einblicke<br />

in die reiche Geschichte und Kultur<br />

der Region. Ein unverzichtbarer Ort für<br />

Geschichtsinteressierte und Liebhaber<br />

antiker Architektur.<br />

Erbe der Antike<br />

GRIECHENLAND<br />

Südeuropäischer Fjord<br />

MONTENEGRO<br />

11. Bucht von Kotor<br />

Die Bucht ist eine der spektakulärsten<br />

Naturlandschaften <strong>Südeuropa</strong>s.<br />

Eindrucksvoll schlängelt sich die<br />

Meerenge an traumhaften Dörfern<br />

im venezianischen Stil vorbei. Die<br />

beeindruckenden Felswände<br />

schützen die komplette Bucht bis<br />

hin zum Hauptort Kotor.<br />

Mit seiner malerischen Kulisse und<br />

kulturellen Vielfalt zählt die rund<br />

30 Kilometer lange Bucht seit 1979<br />

zum UNESCO-Welterbe und gilt als<br />

südlichster Fjord Europas.<br />

12. Plitvicer Seen<br />

Die Plitvicer Seen in Kroatien sind<br />

ein beeindruckendes UNESCO-<br />

Weltnatur erbe mit smaragdgrünen<br />

Seen, faszinierenden Wasserfällen und<br />

einer einzigartigen Flora und Fauna.<br />

Die gut angelegten Holzstege<br />

ermöglichen es Besuchern, die über<br />

16 Seen mit ihren Wasserfällen und<br />

die natürliche Schönheit dieses Gebiets<br />

zu erkunden. Ein unvergessliches Ziel<br />

für Naturliebhaber und Fotografen.<br />

Traumhafte Wasserfälle<br />

KROATIEN


8 RUNDREISEN | <strong>Wolters</strong><br />

Mehr als<br />

eine Rundreise<br />

Perfekt geplante Routen,<br />

sorgfältige Organisation und über 100 Jahre<br />

Erfahrung als Spezialist<br />

<strong>Wolters</strong> <strong>Rundreisen</strong> steht als traditioneller<br />

Spezialist für <strong>Rundreisen</strong> in Europa<br />

seit über 100 Jahren für exzellenten<br />

Service und geprüfte Qualität zu einem<br />

attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis.<br />

Lernen Sie mit uns Europa mit anderen<br />

Augen und von seiner schönsten Seite<br />

kennen. Erleben Sie faszinierende<br />

Momente und besondere Begegnungen<br />

hautnah vor Ort. Schaffen Sie unvergessliche<br />

Erinnerungen und nachhaltige<br />

Erlebnisse, die Sie immer in Ihrem Herzen<br />

tragen werden.<br />

Bei <strong>Wolters</strong> können Sie sicher und sorglos<br />

Ihre Rundreise buchen. Egal, für welches<br />

Reiseziel Sie sich entscheiden, bekommen<br />

Sie garantiert den besten Preis.<br />

Sollten Sie nach Ihrer Buchung die<br />

gewünschte Rundreise bei einem anderen<br />

Anbieter mit identischen Reiseleistungen<br />

zu einem günstigeren Preis entdecken,<br />

buchen wir Ihre gewünschte Rundreise<br />

zu den gleichen oder sogar besseren<br />

Konditionen ein.<br />

Mehr Infos dazu finden Sie auf:<br />

wolters-rundreisen.de/bestpreisgarantie


<strong>Wolters</strong> | RUNDREISEN 9<br />

Perfekt geplant &<br />

organisiert<br />

Wir sind Ihr Spezialist für <strong>Rundreisen</strong> in Europa.<br />

Erleben Sie mit uns <strong>Rundreisen</strong> und entdecken Sie Europa<br />

von seiner schönsten Seite. Wir bieten Ihnen eine vielfältige<br />

Auswahl an:<br />

Gruppenreisen mit dem Bus oder in der Kleingruppe<br />

Individuelle Reisen mit dem Mietwagen oder<br />

dem eigenen Auto<br />

Klassische <strong>Rundreisen</strong> in Europa oder entspannte<br />

Standortreisen<br />

Erlebnis- und Flusskreuzfahrten in Nordeuropa<br />

Winterreisen in den nordischen Schnee und klirrende Kälte<br />

Wir bieten Gänsehaut-Erlebnisse, berührende Augenblicke<br />

und authentische Begegnungen aus erster Hand.<br />

Perfekt und liebevoll bis ins kleinste Detail von unseren<br />

Reiseexperten geplante und organisierte <strong>Rundreisen</strong><br />

mit Rundumservice und Wohlfühlgarantie.<br />

Übersichtlich zusammengestellte Reiseverläufe mit ausreichend<br />

Zeit für eigene Aktivitäten und Entdeckungen.<br />

Authentische Begegnungen und unvergessliche Momente<br />

in ausgewählten, landestypischen Unterkünften.<br />

Geprüfte Qualität, die aus Erfahrung begeistert.<br />

Stöbern Sie in unserem Katalog und finden Sie, was<br />

Ihr Entdeckerherz begeistert.<br />

Beste Qualität<br />

Exzellenter Service<br />

Exzellenter Service ist für uns eine Herzensangelegenheit.<br />

Wir sind glücklich, wenn wir Ihnen genau den Service<br />

bieten können, den Sie von uns erwarten.<br />

Unsere kompetenten Ansprechpartner sind bei Buchung<br />

oder Durchführung der Reise persönlich für Sie da.<br />

Unser umfassender Katalog, mit Verlinkungsangaben<br />

auf unsere Website für Zusatzinformationen, bietet viele<br />

nützliche Tipps und Anregungen.<br />

Deutsch sprechende Reiseleiter haben ein offenes Ohr für<br />

die Gruppe und zeigen Ihnen auf erprobten und bewährten<br />

Routen die schönsten Orte von ihrer besten Seite.<br />

Über Mein <strong>Wolters</strong> können Sie jederzeit digital auf alle<br />

wichtigen Informationen und Unterlagen zugreifen.<br />

Wir bieten ein Top Preis-Leistungs-Verhältnis.<br />

Garantiert der beste Preis mit unserer Bestpreisgarantie.<br />

Viele Leistungen & Ausflüge sind bereits im<br />

Rundreisepaket inklusive.<br />

Keine versteckten Kosten oder Gebühren.<br />

Attraktiver Frühbucherrabatt für schnell Entschlossene.<br />

Entdecken Sie weitere aktuelle Angebote in unserem<br />

Newsletter. Bei Anmeldung erhalten Sie direkt einen<br />

Reisegutschein, Details unter wolters-rundreisen.de.<br />

Top Preis-Leistung


10 SICHER, SORGLOS & FLEXIBEL | <strong>Wolters</strong><br />

Sicher, sorglos &<br />

flexibel<br />

Buchen & Reisen<br />

SICHER<br />

SORGLOS<br />

FLEXIBEL<br />

Damit Sie sich in Ihrem Urlaub ganz<br />

auf das Erleben und Entdecken konzentrieren<br />

können, sind wir für Sie da!<br />

Mit uns können Sie sicher, sorglos und<br />

flexibel buchen und reisen.<br />

Genießen Sie die Vorfreude bis zu Ihrer<br />

Abreise. Und nehmen Sie den Moment<br />

auf Reisen so intensiv wahr, wie es<br />

nur möglich ist.<br />

So entstehen Erinnerungen für die<br />

Ewigkeit.


<strong>Wolters</strong> | SICHER, SORGLOS & FLEXIBEL 11<br />

Sicher<br />

Mit <strong>Wolters</strong> <strong>Rundreisen</strong> Europa entdecken und<br />

neue, authentische Erfahrungen sammeln.<br />

Bei <strong>Wolters</strong> als deutschem Reiseveranstalter mit<br />

über 100-jähriger Erfahrung sind Sie sicher in besten<br />

Händen. Wir sind für Sie da und immer an Ihrer Seite.<br />

Vertrauen Sie auf unser bewährtes Sicherheitsmanagement<br />

und umfassendes Hygienepaket nach<br />

nationalen Bestimmungen des Urlaubslandes.<br />

Flex-Option für kostenfreien Reiserücktritt möglich.<br />

Absicherung gegen Insolvenz durch Reisepreissicherungsschein<br />

beim DRSF.<br />

Sichere und verlässliche Bezahloptionen.<br />

Lernen Sie Land & Leute unbeschwert und sorglos<br />

kennen, als wären Sie zu Gast bei Freunden.<br />

<strong>Wolters</strong> kümmert sich im Rahmen Ihrer Pauschalreise<br />

um alles (je nach Reise z. B. Anreise, Transfers,<br />

Transport vor Ort, Reiseleitung, Unterkünfte,<br />

Programm und Aktivitäten).<br />

Wir vertrauen ausschließlich renommierten<br />

Fluggesellschaften, Mietwagen-Anbietern mit<br />

Rundum-sorglos-Paket und handverlesenen Partnern.<br />

Bei Busreisen begleitet Sie Ihr Deutsch sprechender<br />

Reiseleiter als Wegbegleiter und Gastgeber vor Ort.<br />

Begegnen Sie anderen Kulturen hautnah, teilen Sie<br />

inspirierende Erlebnisse gemeinsam in der Gruppe.<br />

Sorglos<br />

Flexibel<br />

Gestalten Sie Ihren Urlaub flexibel und passen Sie<br />

unsere Rundreise einfach an Ihre Wünsche an.<br />

Sie entscheiden, ob Sie Ihre Buchung, eine unverbindliche<br />

Reservierung oder Anfrage via Reisebüro, Internet<br />

oder telefonisch direkt an unsere Reiseexperten richten.<br />

Tagesaktuelle Preise und Verfügbarkeiten sind<br />

jederzeit online abrufbar.<br />

Überdies können Sie in der Regel Anreiseart, Zimmerkategorie,<br />

optionale Ausflüge sowie die Aufenthaltsdauer<br />

durch Vor- oder Nachverlängerung flexibel anpassen.<br />

Falls sich Ihre Pläne doch ändern, bieten wir weitreichende<br />

Stornierungsmöglichkeiten und Flexpaket.<br />

<strong>Wolters</strong> Flexpaket<br />

Sie möchten sich Ihre Traumreise sichern und trotzdem<br />

flexibel bleiben? Falls sich Ihre Reisepläne oder die<br />

Lage nochmal ändert? Kein Problem! Dann buchen Sie<br />

jetzt entspannt und sorgenfrei Ihre <strong>Wolters</strong> Rundreise.<br />

Mit unserem optionalen Flexpaket können Sie bei<br />

einer Vielzahl unserer Reisen bis 35 Tage vor Abreise<br />

gebührenfrei umbuchen oder stornieren. Ob das<br />

Flexpaket für Ihre Wunschreise zubuchbar ist, wird<br />

bei der jeweiligen Reise unter „Hinweise” angezeigt.<br />

Alle Details und weitere Informationen finden Sie online<br />

unter wolters-rundreisen.de/flexpaket oder wenden Sie<br />

sich gerne an einen Mitarbeiter unseres Servicecenters.


12<br />

KUNDENBEWERTUNGEN | <strong>Wolters</strong><br />

Kundenfavoriten<br />

Busreisen<br />

Sie sind noch unentschieden, wo Ihre<br />

nächste Busreise hingehen soll?<br />

Dann lassen Sie sich inspirieren. Wer<br />

kann Ihnen eine bessere Empfehlung<br />

geben als unsere Gäste, Reiseleiter und<br />

Länderexperten. Deshalb haben wir Ihnen<br />

hier ihre aktuellen TOP 3 Empfehlungen<br />

zusammengestellt. Die Kundenbewertungen<br />

finden Sie auch online bei jeder Reise.<br />

Bewertungen <strong>Wolters</strong> Busreisen<br />

(5324 Bewertungen)<br />

Empfehlenswert<br />

Reiseverlauf<br />

Preis-Leistungs-Verhältnis<br />

Sehenswürdigkeiten<br />

Land & Leute<br />

Naturerlebnis<br />

Busreisen<br />

Trauminsel im Atlantik (71 Bewertungen)<br />

Ponta Delgada, São Miguel<br />

Boca do Inferno, São Miguel<br />

Gesamtbewertung<br />

Empfehlenswert<br />

Reiseverlauf<br />

Preis-Leistungs-Verhältnis<br />

Sehenswürdigkeiten<br />

Land & Leute<br />

wolters-rundreisen.de/PDL111002<br />

Naturerlebnis<br />

Plaza de España, Sevilla<br />

Andalusiens Höhepunkte (20 Bewertungen)<br />

Ronda, Schlucht El Tajo<br />

Gesamtbewertung<br />

Empfehlenswert<br />

Reiseverlauf<br />

Preis-Leistungs-Verhältnis<br />

Sehenswürdigkeiten<br />

Land & Leute<br />

wolters-rundreisen.de/AGP111003<br />

Naturerlebnis<br />

Kroatiens Grüne Schätze (4 Bewertungen)<br />

Trogir, Kroatien<br />

Kornaten, Kroatien<br />

Gesamtbewertung<br />

Empfehlenswert<br />

Reiseverlauf<br />

Preis-Leistungs-Verhältnis<br />

Sehenswürdigkeiten<br />

Land & Leute<br />

wolters-rundreisen.de/SPU141001<br />

Naturerlebnis


<strong>Wolters</strong> | KUNDENBEWERTUNGEN<br />

13<br />

Kundenfavoriten<br />

Autoreisen<br />

Bewertungen <strong>Wolters</strong> Autoreisen<br />

(2312 Bewertungen)<br />

Empfehlenswert<br />

Reiseverlauf<br />

Autoreisen<br />

Sie erkunden Land & Leute in Ihrem Urlaub<br />

am liebsten selbstbestimmt, auf eigene Faust?<br />

Egal ob Sie per Mietwagen oder im eigenen<br />

Auto reisen. Hier finden Sie die aktuellen TOP 3<br />

Empfehlungen unserer Gäste, Reiseleiter und<br />

Länderexperten. Die Kundenbewertungen<br />

*Das Fahrzeugmodell, das Sie bei der Abholung erhalten,<br />

ist abhängig von Autovermieter und der Verfügbarkeit.<br />

finden Sie auch online bei jeder Reise.<br />

Preis-Leistungs-Verhältnis<br />

Sehenswürdigkeiten<br />

Land & Leute<br />

Naturerlebnis<br />

Genussvolle Toskana (3 Bewertungen)<br />

Palazzo Pubblico, Siena<br />

Lucca, Italien<br />

Gesamtbewertung<br />

Empfehlenswert<br />

Reiseverlauf<br />

Preis-Leistungs-Verhältnis<br />

Sehenswürdigkeiten<br />

Land & Leute<br />

wolters-rundreisen.de/PSA121001<br />

Naturerlebnis<br />

Honfleur<br />

Highlights Normandie & Bretagne (13 Bewertungen)<br />

Étretat<br />

Gesamtbewertung<br />

Empfehlenswert<br />

Reiseverlauf<br />

Preis-Leistungs-Verhältnis<br />

Sehenswürdigkeiten<br />

Land & Leute<br />

wolters-rundreisen.de/CDG121001<br />

Naturerlebnis<br />

Große Portugalrundreise (4 Bewertungen)<br />

Lissabon<br />

Douro-Tal<br />

Gesamtbewertung<br />

Empfehlenswert<br />

Reiseverlauf<br />

Preis-Leistungs-Verhältnis<br />

Sehenswürdigkeiten<br />

Land & Leute<br />

wolters-rundreisen.de/LIS121003<br />

Naturerlebnis<br />

Stand bei Drucklegung August 2023


14 NACHHALTIGKEIT | <strong>Wolters</strong><br />

Urlaub mit<br />

Bewusstsein<br />

Nachhaltig reisen<br />

Urlaub bedeutet Entspannung, neue<br />

Eindrücke und Freude. Wer gerne reist,<br />

lernt die Welt von ihrer schönsten Seite<br />

kennen. Und weiß, wie wertvoll und<br />

kostbar aber auch zugleich verwundbar<br />

und schützenswert unsere Erde ist.<br />

Deshalb wollen wir Rücksicht nehmen –<br />

auf die Natur, Menschen und Tiere vor<br />

Ort. Und gestalten unsere <strong>Rundreisen</strong><br />

möglichst nachhaltig.


<strong>Wolters</strong> | NACHHALTIGKEIT 15<br />

Natur erhalten<br />

Wer die Schönheit Europas genießen<br />

möchte, sollte dies stets mit Rücksicht<br />

tun. Natur- und Artenschutz<br />

liegen uns am Herzen.<br />

Auch kommende Generationen<br />

möchten die Länder unseres Kontinents<br />

erkunden. Deshalb achten wir<br />

bei unseren <strong>Rundreisen</strong> sehr darauf,<br />

dass wir uns schonend in der Natur<br />

bewegen, nachhaltig zertifizierte<br />

Urlaubsziele mit aufnehmen und<br />

Plastikmüll vermeiden.<br />

Region stärken<br />

Wir wollen sicherstellen, dass ein<br />

möglichst hoher Anteil des Reisepreises<br />

bei den Menschen vor Ort<br />

verbleibt.<br />

Mehr als 80 % der gebuchten Unterkünfte<br />

sind lokale Unternehmen.<br />

Partneragenturen, Reiseleiter,<br />

Beförderung, kulturelle und sonstige<br />

Einrichtungen und Restaurants<br />

tragen dazu bei, die regionale<br />

Wirtschaft nachhaltig zu unterstützen<br />

und zu stärken.<br />

Tiere schützen<br />

Das Erleben und die Begegnung<br />

mit Tieren ist oft mit unvergesslichen<br />

Eindrücken verbunden.<br />

Deshalb achten wir darauf, dass der<br />

Tierschutz bei allen angebotenen<br />

Ausflügen und Aktivitäten eine<br />

bedeutende Rolle einnimmt und<br />

Standards eingehalten werden.<br />

Für uns sind die weltweiten<br />

Tierschutzleitlinien im Tourismus<br />

des britischen Reiseverbandes<br />

ABTA richtungsweisend.<br />

Klimaschutz<br />

Jeder Mensch hinterlässt Spuren,<br />

natürlich auch beim Reisen. Wir<br />

sind uns unserer Verantwortung<br />

bewusst und setzten uns aktiv<br />

für nachhaltigeres Reisen und<br />

Umweltschutz ein.<br />

Leisten auch Sie einen kleinen,<br />

freiwilligen Beitrag, damit<br />

Ihr Urlaub möglichst ökologisch,<br />

ressourcenschonend und<br />

umweltfreundlich ist. Übernehmen<br />

Sie Verantwortung für Ihre<br />

Reiseemissionen.<br />

Klimaschutzbeitrag<br />

So können Sie Verantwortung für<br />

Ihre Reiseemissionen übernehmen.<br />

Vermindern Sie Ihren CO2-Fußabdruck<br />

und unterstützen Sie den<br />

Klimaschutz!<br />

1. Flug- und Reisedaten nach<br />

Buchung in myclimate Flugrechner<br />

erfassen.<br />

2. myclimate Flugrechner ermittelt<br />

automatisch den Klimaschutzbeitrag<br />

Ihres CO₂-Fußabdrucks.<br />

3. Mit Überweisung Ihres Klimaschutzbeitrages<br />

unterstützen<br />

Sie weltweit 197 myclimate-<br />

Klimaschutzprojekte in 45<br />

Ländern.<br />

germany.myclimate.org/de<br />

Zug zum Flug<br />

Bei uns beginnt Ihr Urlaub bereits<br />

mit der Anreise. Mit <strong>Wolters</strong><br />

und der Deutschen Bahn reisen<br />

Sie klimafreundlich an. Im<br />

Fernverkehr mit 100% Ökostrom.<br />

Sparen Sie sich nicht nur Sprit-,<br />

Parkplatz und Taxikosten, sondern<br />

auch jede Menge CO₂.<br />

Buchen Sie Ihren Flug bei uns,<br />

dann können Sie das Zug zum<br />

Flug-Ticket gegen einen geringen<br />

Aufpreis hinzubuchen.<br />

Beiträge leisten<br />

Achtsamkeit und ein respektvoller<br />

Umgang mit der Natur, den<br />

Menschen und Tieren liegen uns<br />

am Herzen. Denn nur, wenn<br />

wir uns aktiv für den Schutz des<br />

Natur- und Kulturerbes in den<br />

Reiseländern einsetzen, bleibt es<br />

uns langfristig erhalten.<br />

Mit <strong>Wolters</strong> leisten auch Sie einen<br />

Beitrag, die schönsten Orte ein<br />

kleines bisschen besser zu machen.


16 BUSREISEN | <strong>Südeuropa</strong><br />

<strong>Südeuropa</strong><br />

Busreisen<br />

Entdecken Sie die unvergleichliche<br />

Schönheit von <strong>Südeuropa</strong> mit Leichtigkeit<br />

und Komfort auf einer unserer perfekt<br />

organisierten Busreisen. Erleben Sie<br />

die Gemeinschaft der Reisenden und<br />

tauschen Sie sich mit ihren Mitreisenden<br />

zu den unvergesslichen Erlebnissen aus.<br />

Lehnen Sie sich zurück, während Sie die<br />

atemberaubende Landschaft von <strong>Südeuropa</strong><br />

bewundern.<br />

Unsere Deutsch sprechende Reiseleitung<br />

teilt mit Ihnen die Geheimnisse dieser<br />

faszinierenden Länder und verfügt über<br />

fundiertes Wissen zu Geographie, Kultur<br />

und Geschichte. Erleben Sie echte Gastfreundschaft<br />

in unseren sorgfältig ausgewählten<br />

landestypischen Unterkünften.


<strong>Südeuropa</strong> | BUSREISEN<br />

17<br />

Busreisen<br />

Busreise<br />

Busreisen<br />

„Glück ist nur echt, wenn man es teilt.“<br />

(Christopher McCandless)<br />

Azoren/ Portugal → 24<br />

Ob groß oder klein – wir bieten seit<br />

über 100 Jahren ausgezeichnete<br />

Busreisen in verschiedenen Gruppengrößen<br />

an. So entdecken Sie Land &<br />

Leute, Kultur, Naturschönheiten und<br />

lebendige Ortschaften gemeinsam,<br />

bequem und sicher. Sowohl als klassische<br />

Rundreise oder als Standortreise,<br />

bei der Sie von Ihrem Hotel aus<br />

verschiedene Tagesausflüge unternehmen.<br />

Spanien → 58<br />

Frankreich → 70<br />

Italien → 78<br />

Griechenland → 98<br />

Balkan → 106<br />

Reiseleiter<br />

„Wenn jemand eine Reise tut, so kann<br />

er was erzählen.“ (Matthias Claudius)<br />

Damit Sie in Ihren magischen<br />

Erinnerungen schwelgen können,<br />

setzen wir nur bestens qualifizierte,<br />

in der Regel Deutsch sprechende<br />

Reiseleiter ein. Sie kennen Ihr Reiseziel<br />

ganz genau und begleiten Sie<br />

während der gesamten Reise vor<br />

Ort. Als Gastgeber ermöglichen sie<br />

Ihnen, Land & Leute zu entdecken und<br />

authentische Erfahrungen zu machen.<br />

Gruppenreise<br />

Die schönsten Reiseerlebnisse<br />

sind die, die man mit anderen Menschen<br />

in der Gruppe teilen kann.<br />

Gruppenreisen passen für jedes<br />

Alter und können kommunikativ,<br />

lehrreich, inspirierend und sehr<br />

kurzweilig sein.<br />

Erleben Sie auf einer Gruppenreise<br />

gemeinsam fremde Kulturen,<br />

faszinierende Landschaften und<br />

unvergessliche Momente. Sicher<br />

und sorglos mit qualifizierter Reiseleitung<br />

und erfahrenem Busfahrer.<br />

Vorteile<br />

<strong>Wolters</strong> Gruppenreisen bieten<br />

Ihnen viele Vorteile:<br />

• Attraktives & ausgewogenes<br />

Programm<br />

• Perfekte Organisation<br />

• Landestypische Unterkünfte<br />

• Deutsch sprechende<br />

Reiseleitung<br />

• Bequemer und sicherer<br />

Reisebus mit nettem Fahrer<br />

• Individuelle Verlängerung möglich<br />

• Sicher, sorglos und unkompliziert<br />

reisen<br />

Preis-Leistungs-<br />

Verhältnis<br />

Gruppenreisen mit dem Bus sind<br />

nicht nur besonders umweltfreundlich,<br />

sondern zeichnen<br />

sich auch durch ein erstklassiges<br />

Preis-Leistungs-Verhältnis aus.<br />

Viele Leistungen und Ausflüge<br />

sind bereits inkludiert. Am Anoder<br />

Abreisetag können Sie Ihre<br />

Reise individuell verlängern.<br />

Busreise<br />

ITALIEN<br />

Lucca<br />

Pisa<br />

Montecatini<br />

Terme<br />

Florenz<br />

San Gimignano<br />

Siena


18<br />

STANDORT- & AKTIVREISEN | <strong>Südeuropa</strong><br />

Sete Cidades<br />

<strong>Südeuropa</strong><br />

Standort- & Aktivreisen<br />

xyz<br />

Camara de Lobos<br />

Standort<br />

Sie erleben zahlreiche Sehenswürdigkeiten,<br />

ohne dabei ständig Koffer packen<br />

zu müssen. Nach einem schönen Tag<br />

können Sie sich auf Ihr Hotel freuen, liegt<br />

es in Strandnähe, lockt vielleicht noch ein<br />

erfrischendes Bad im Mittelmeer. Oder<br />

Ihr Reiseführer hat einen Tipp für einen<br />

genussvollen Abend mit lokalen Köstlichkeiten<br />

parat. Genießen Sie Abend für<br />

Abend das vertraute Gefühl des Nach-<br />

Hause-Kommens in Ihrer sorgfältig<br />

ausgewählten Unterkunft und freuen Sie<br />

sich auf unvergessliche Momente voller<br />

Entdeckungen und Komfort.<br />

Aktiv<br />

Erleben Sie eine Auszeit vom Alltag und<br />

erkunden Sie Ihr Urlaubsziel zu Fuß mit<br />

unseren Aktivreisen. In kleinen Gruppen<br />

oder auch individuell führen Sie sorgfältig<br />

geplante Routen zu den schönsten<br />

Zielen <strong>Südeuropa</strong>s. Dabei steht das<br />

Vergnügen im Vordergrund, nicht die<br />

Anstrengung, es bleibt immer Zeit, um<br />

den Blick über die Landschaft schweifen<br />

zu lassen und die Aussicht zu bewundern.<br />

Nach einem aktiven Tag können Sie<br />

sich entspannen und die Erlebnisse des<br />

Tages Revue passieren lassen.


<strong>Südeuropa</strong> | STANDORT- & AKTIVREISEN 19<br />

San Gimignano, Toskana<br />

Madeira<br />

RIB-Boat, Corvo<br />

Standort- &<br />

Aktivreisen<br />

Azoren/ Portugal → 24<br />

Spanien → 58<br />

Italien →<br />

78<br />

Balkan → 106<br />

Pico, Azoren<br />

Piazza dei Miracoli, Pisa


20 AUTOREISEN | <strong>Südeuropa</strong><br />

<strong>Südeuropa</strong><br />

Autoreisen<br />

Erleben Sie die faszinierenden Orte<br />

<strong>Südeuropa</strong>s auf einer unvergesslichen<br />

Miet wagenreise. Unsere Autorundreisen<br />

bringen Sie hautnah an die einzigartigen<br />

Landschaften und Naturphänomene<br />

heran. Genießen Sie die Freiheit, in Ihrem<br />

eigenen Tempo zu reisen, während <strong>Wolters</strong><br />

<strong>Rundreisen</strong> als erfahrener Reiseanbieter<br />

Ihren <strong>Südeuropa</strong>-Urlaub perfekt organisiert<br />

hat. Sie können sich entspannt<br />

zurück lehnen und voll und ganz auf Ihre<br />

<strong>Südeuropa</strong>- Reiseerlebnisse konzentrieren.<br />

Entscheiden Sie spontan, an welchen<br />

Orten ihrer Route Sie einen Augenblick<br />

verweilen wollen. Das gut ausgebaute<br />

Straßennetz von <strong>Südeuropa</strong> ermöglicht<br />

problemlose Fahrten, selbst zu abgelegeneren<br />

Orten, wo Sie die Ruhe und Schönheit<br />

der Natur in vollen Zügen genießen<br />

können. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten<br />

sind bequem mit dem Auto erreichbar, und<br />

Ihre Reise wird zu einem unvergesslichen<br />

Abenteuer. Entdecken Sie <strong>Südeuropa</strong> auf<br />

eigene Faust und lassen Sie sich von der<br />

Vielfalt der Natur verzaubern.


<strong>Südeuropa</strong> | AUTOREISEN<br />

21<br />

Autoreisen<br />

Autoreisen<br />

Azoren/ Portugal → 24<br />

Spanien → 58<br />

Frankreich →<br />

Italien →<br />

70<br />

78<br />

Griechenland → 98<br />

Balkan → 106<br />

Perfekte<br />

Organisation<br />

Mit <strong>Wolters</strong> Autoreisen erleben Sie<br />

Land & Leute hautnah. Komfortabel<br />

im eigenen Auto oder im Mietwagen<br />

und zu Ihrem Wunschtermin. Mit<br />

handverlesenen Unterkünften<br />

sowie optional mit Flug, Mietwagen<br />

und weiteren Zusatzleistungen.<br />

So entdecken Sie Europa im selbst<br />

gewählten Tempo, ganz ohne<br />

Zeitdruck auf ausgewählten und<br />

erprobten Routen.<br />

Entspannt<br />

genießen<br />

Lernen Sie Land & Leute ganz unmittelbar<br />

kennen, genießen Sie und schaffen<br />

Sie unvergessliche Erinnerungen.<br />

Sie müssen sich um nichts kümmern,<br />

denn unsere Autoreisen sind perfekt<br />

organisiert und bieten viele Vorteile:<br />

• Urlaub mit Family & Friends<br />

• Flexible und unabhängige Reise<br />

• Bewährte und komfortable Routen<br />

• Bei Mietwagen mit<br />

Rundum-sorglos-Paket<br />

Mietwagen<br />

Sie wollen auch auf Reisen maximale<br />

Flexibilität? Dann erkunden Sie<br />

Ihr Reiseziel am besten und ohne<br />

Zeitdruck mit dem Mietwagen.<br />

Unsere liebevoll zusammengestellten<br />

<strong>Rundreisen</strong> verknüpfen das Beste aus<br />

Beidem: schnelle und komfortable<br />

Anreise mit Zug und Flug an den<br />

Urlaubsort. Vor Ort sind Sie dann mit<br />

Ihrem Mietwagen völlig flexibel. Mit<br />

unserem Rundum-sorglos-Paket<br />

reisen Sie sicher und unbeschwert.<br />

Autoreisen für<br />

Entdecker<br />

Lieben Sie es, im Urlaub mit Ihren<br />

Liebsten Land und Leute selbstbestimmt<br />

und flexibel auf eigene<br />

Faust mit dem Auto zu erkunden?<br />

Dann sind unsere Autoreisen genau<br />

das Richtige. Hinterlassen Sie Ihre<br />

eigenen Spuren und setzen Sie sich<br />

selbst ans Steuer. Allein zu zweit,<br />

mit Familie oder Freunden. So<br />

gestalten Sie Fahrtbeginn und Route<br />

ganz nach Ihren Wünschen.<br />

Autoreise


22<br />

MIETWAGEN | <strong>Wolters</strong><br />

ALLEIN ZU ZWEIT<br />

Urlaub erfahren & genießen!<br />

Mietwagen<br />

Sie wollen Europa auf eigene Faust individuell entdecken und erleben?<br />

Und dabei frei und unabhängig Ihre Rundreise gestalten?<br />

Dann liegen Sie mit einer perfekt ausgearbeiteten Autoreise von <strong>Wolters</strong><br />

genau richtig. Inklusive Mietwagen, Routenvorschlag, fest gebuchten<br />

Unterkünften und optional auch mit Flug und weiteren Aktivitäten.<br />

Vorteile<br />

• Zuverlässige und moderne<br />

Mietwagen renommierter Autovermieter<br />

• Große Auswahl an Fahrzeugkategorien<br />

und Modellen<br />

• Umfassender Schutz für eine<br />

sorgenfreie Fahrt<br />

• Keine versteckten Zusatzkosten<br />

• Fast überall ohne<br />

Kilometerbeschränkung<br />

• 24-Stunden-Service<br />

• Faire Tankregelung – Abholung<br />

und Rückgabe mit vollem Tank<br />

Versicherungsschutz<br />

Eine Kfz-Haftpflichtdeckung, Vollkasko-<br />

und Diebstahlversicherung<br />

ist für eine sorgenfreie Fahrt immer<br />

inklusive. Zusätzlich ist im Mietpreis<br />

ein <strong>Wolters</strong> Premium-Schutz<br />

zum Ausschluss des Selbstbehalts<br />

(Rückerstattung der Selbstbeteiligung<br />

für versicherte Schäden) enthalten.<br />

Weitere Schutzpakete können in<br />

vielen Ländern vor Ort bei Abholung<br />

gegen Gebühr gebucht werden.<br />

Unterwegs<br />

Entdecken Sie Ihre Urlaubsregion<br />

auf eigene Faust. Sie erhalten vorab<br />

einen liebevoll ausgestalteten<br />

Routenvorschlag unserer Reiseexperten.<br />

Unterwegs vor Ort<br />

genießen Sie die Eindrücke. Und<br />

entscheiden entlang Ihrer Tagesroute<br />

im eigenen Tempo ganz allein,<br />

ob und wo Sie länger oder kürzer<br />

verweilen mögen. Abends ist dann<br />

wieder alles perfekt für Sie organisiert,<br />

so dass Sie sich um nichts<br />

mehr kümmern müssen.<br />

Führerschein<br />

Um in Europa mit einem Mietwagen<br />

fahren zu können, benötigen Sie<br />

einen gültigen Führerschein und<br />

mindestens ein Jahr Fahrpraxis<br />

(Deutschland Klasse 3 bzw. B).<br />

Lesen Sie hierzu bitte die Speziellen<br />

Mietwageninformationen und<br />

Nutzungsbedingungen des<br />

jeweiligen Vermieters oder informieren<br />

Sie sich auf der Internetseite<br />

des ADAC*.<br />

Hier finden Sie auch Informationen<br />

zu Altersbeschränkungen.<br />

*adac.de/verkehr/rund-um-den-fuehrerschein/fahren-ausland/internationaler-fuehrerschein


<strong>Wolters</strong> | MIETWAGEN<br />

23<br />

In 3 Schritten zu Ihrer<br />

Mietwagen-Rundreise<br />

1. Schritt: Ihre gewünschte Autoreise<br />

im Katalog oder auf wolters-rundreisen.de<br />

aussuchen, anschließend:<br />

Reisetermin festlegen,<br />

Flugauswahl treffen und<br />

Mietwagen auswählen.<br />

2. Schritt: Reise auf wolters-rundreisen.de,<br />

im Reisebüro oder telefonisch buchen,<br />

anfragen oder unverbindlich reservieren.<br />

3. Schritt: Vorfreude. Losfahren. Genießen!<br />

Mietwagen im Urlaub – Gut zu wissen<br />

Buchungshinweise<br />

Auf wolters-rundreisen.de bieten wir bei<br />

jeder Autoreise im Buchungsprozess eine<br />

große Auswahl an Fahrzeugkategorien an:<br />

u. a. Mini, Kleinwagen, Kompaktklasse,<br />

Mittelklasse, Standard, Premium und Luxus.<br />

In jeder Fahrzeugkategorie gibt es<br />

Fahrzeugtypen, deren Fahrzeugmodelle<br />

nach Größe variieren können.<br />

Bei weiteren Fragen sprechen Sie gerne unser<br />

Service-Team für eine Reservierung an:<br />

Telefon: 0421-8999 688<br />

Email: service@wolters-rundreisen.de<br />

Fahrzeugmodelle<br />

Die angebotenen Modelle verstehen sich<br />

als Typenbeispiele für die Größe der Fahrzeuge.<br />

Es ist nicht möglich, ein bestimmtes<br />

Modell zu reservieren. Das Fahrzeugmodell,<br />

das Sie bei der Abholung erhalten,<br />

ist abhängig von der Verfügbarkeit.<br />

Gepäck<br />

Nicht jeder Fahrzeugtyp kann das gesamte<br />

Reisegepäck im Kofferraum aufnehmen.<br />

Wir weisen die Anzahl an Sitzplätzen und<br />

Türen aus. Es wird empfohlen, „weiche“<br />

Reisetaschen anstatt Hartschalenkoffer<br />

zu nutzen.<br />

Öffnungszeiten Mietwagenstationen<br />

Die Station ist über Ihre Flugzeiten (Flugnummer<br />

und Ankunft) informiert und besetzt<br />

den Schalter nach Möglichkeit auch außerhalb<br />

der Öffnungszeiten. Für diesen Service<br />

ist vor Ort ggf. eine Gebühr zu entrichten.<br />

Preise und Verfügbarkeit<br />

Mietwagenpreise entwickeln sich zunehmend<br />

dynamisch nach Angebot und<br />

Nachfrage und können sich täglich ändern.<br />

Es empfiehlt sich, Mietwagen früh zu<br />

buchen, um sich attraktive Preise und<br />

verfügbare Fahrzeuge zu sichern.<br />

Kreditkarten<br />

Es werden gängige Kreditkarten mit<br />

ausreichendem Verfügungsrahmen<br />

akzeptiert. Die Kreditkarte mit PIN für die<br />

Kaution (Höhe der Selbstbeteiligung plus<br />

Kosten für eine Tankfüllung) muss auf den<br />

Namen des Hauptfahrers ausgestellt sein.<br />

Debit- und Prepaidkarten sowie virtuelle<br />

Kreditkarten (z. B. Apple Pay/ Google Pay)<br />

und Bargeld werden am Schalter oft nicht<br />

akzeptiert und verursachen nicht selten<br />

Probleme und Kosten für obligatorische<br />

Zusatzversicherungen. Eine fehlende<br />

PIN-Nummer kann dazu führen, dass die<br />

Kreditkarte nicht akzeptiert und Ihnen das<br />

gebuchte Fahrzeug nicht ausgeliehen wird.<br />

Mietdauer<br />

Ein Miettag entspricht 24 Stunden.<br />

Der Mietwagenstation wird Ihre Ankunftszeit<br />

als Anmietzeit mitgeteilt. Die im<br />

Vertrag vor Ort bestätigte Annahmezeit<br />

ist gleichzeitig die späteste Abgabezeit<br />

am letzten Tag der Reise. Eine spätere<br />

Abgabe führt zur Berechnung eines weiteren<br />

vollen Tages.<br />

Mietvertrag<br />

Der Mietvertrag wird direkt zwischen<br />

Ihnen und dem jeweiligen Vermieter vor<br />

Ort abgeschlossen.<br />

Buchungsvoraussetzungen<br />

Der Hauptfahrer muss Inhaber der<br />

Kreditkarte sein, mit der die Kaution zu<br />

hinterlegen ist. Bitte achten Sie auf das<br />

Mindestalter des Fahrers.<br />

Weitere Kosten vor Ort<br />

Bei Annahme des Mietwagens wird die<br />

Kreditkarte des Hauptfahrers mit einer<br />

Kaution belastet. Die Höhe der Kaution<br />

entspricht in der Regel der Selbstbeteiligung<br />

plus den Kosten einer Tankfüllung.<br />

Die Kaution wird nicht gleich vom Konto<br />

abgebucht, sondern nur geblockt. Wird das<br />

Fahrzeug vollgetankt und ohne Schaden<br />

zurückgegeben, wird die Kaution erstattet.<br />

Im Schadenfall oder bei Diebstahl wird<br />

der Betrag der Selbstbeteiligung der Kreditkarte<br />

belastet. Die Schadensregulierung<br />

und Rückerstattung der Selbstbeteiligung<br />

klären Sie bitte nach Rückkehr direkt mit<br />

der Versicherung (siehe untenstehende<br />

Infos). <strong>Wolters</strong> hat für Sie einen <strong>Wolters</strong><br />

Premium-Schutz SCDW Plus zum Ausschluss<br />

des Selbstbehalts abgeschlossen.<br />

Eventuelle Zusatzversicherungen bzw. Gebühren,<br />

z. B. für ein Navigationssystem oder<br />

Zusatzfahrer sind vor Ort ebenfalls mit der<br />

Kreditkarte des Hauptfahrers zu bezahlen.<br />

Ausführliche Informationen und<br />

Bedingungen zu Mietwagen finden Sie unter<br />

wolters-rundreisen.de/<br />

mietwagenbedingungen<br />

Stand bei Drucklegung August 2023.


24 AZOREN<br />

Azoren<br />

Der Geheimtipp mitten im Atlantik<br />

4,5 Stunden Flugzeit von Deutschland<br />

entfernt, liegen die neun Inseln der Azoren.<br />

Das milde Golfstrom-Klima sorgt dafür,<br />

dass die Inseln nur so vor Leben strotzen.<br />

Kraterseen, heiße Quellen und Vulkane<br />

machen den Reiz der Landschaft aus.<br />

Besonders wenn die Hortensien die Inseln<br />

im Juli und August in ein Blütenmeer<br />

tauchen, zieht es Naturliebhaber und<br />

Wanderer auf das Archipel.<br />

Nicht von ungefähr kommt der Vergleich<br />

„Hawaii Europas“, denn das grüne<br />

hügelige Naturparadies und das<br />

artenreiche Tierleben mit Walen und<br />

Delfinen lässt einen beinahe daran<br />

zweifeln, noch in Europa zu sein.<br />

Corvo


AZOREN<br />

25<br />

Azoren erleben<br />

Blühende Landschaften, tropische<br />

Wälder, reißende Wasserfälle und<br />

zahlreiche Delfin- und Walarten<br />

versprühen auf den Azoren einen<br />

Hauch von Eden.<br />

Nehmen Sie sich auf jeden Fall Zeit,<br />

um mehrere Inseln zu besuchen,<br />

denn jede hat ihren eigenen Charme.<br />

Das Insel-Hopping auf den Azoren<br />

ist dazu überraschend unkompliziert –<br />

entweder Sie fliegen mit kleineren<br />

Propellermaschinen oder reisen<br />

bequem mit der Fähre.<br />

Inhalt<br />

Busreisen → 26<br />

Autoreisen → 35<br />

Aktivreisen → 32<br />

Standortreisen → 33<br />

São Miguel<br />

Den vulkanischen Ursprung der größten<br />

Azoren-Insel können Sie in Furnas<br />

entdecken. Mit 22 Thermalquellen<br />

gehört der Ort zu Europas größten<br />

Thermalgebieten. Die wunderschönen<br />

Kraterseen Sete Cidades entstanden<br />

ebenfalls durch eine riesige Vulkaneruption.<br />

Der botanische Garten Terra Nostra<br />

Park, der See Lagoa do Fogo mit seinen<br />

weißen Stränden und Chá Gorreana,<br />

eine der letzten Teeplantagen<br />

Europas, sind weitere Highlights.<br />

Natur erleben<br />

Unvergessliche Momente<br />

Artenvielfalt<br />

Über 200 Vogel-, 24 Wal- und<br />

Delfinarten sowie hunderte Pflanzen<br />

aus unterschiedlichsten Klimazonen<br />

finden hier ihr Zuhause.<br />

Die Gewässer rund um die Azoren<br />

Inseln gehören zu den fischreichsten<br />

Gründen der Welt. Durch das<br />

reichhaltige Nahrungsangebot<br />

werden die großen Meeressäuger<br />

angelockt, welche sich wunderbar<br />

während einer Walbeobachtungstour<br />

bestaunen lassen.<br />

Kultur entdecken<br />

Flores<br />

Wie gemalt wirkt auch die Fülle von<br />

Blumen auf Flores, der viertkleinsten<br />

Insel. Sie stand auch Pate für den<br />

Insel-Namen, denn sie gilt als die<br />

„Hübscheste” der Azoren und wird<br />

unter Botanikern und Wanderfreunden<br />

schon lange als Geheimtipp<br />

gehandelt.<br />

Flores ist außerdem einer der besten<br />

Plätze der Azoren, um Vögel zu<br />

beobachten, zum Beispiel Wintergoldhähnchen<br />

und die Mönchsgrasmücke.<br />

Nachhaltig reisen<br />

Pico<br />

Die Insel, benannt nach dem majestätischen<br />

Vulkanberg, bietet eine einzigartige<br />

Mischung aus atemberaubender<br />

Landschaft, reicher Kultur und<br />

entspannter Atmosphäre. Üppige<br />

Weinberge, charmante Dörfer und<br />

die Berglandschaft des Pico-Gipfels,<br />

der sich majestätisch in den Himmel<br />

erstreckt, bietet besonders Aktivurlaubern<br />

viele Möglichkeiten für<br />

unvergessliche Outdoor-Erlebnisse.<br />

Probieren Sie aber auch lokale Spezialitäten<br />

in den typischen Restaurants.


26<br />

AZOREN | Busreisen<br />

Busreise<br />

Standortreise<br />

Sete Cidades, São Miguel<br />

Aussicht auf Ribeira Grande<br />

Teeplantage, São Miguel<br />

Sete Cidades<br />

Vista do Rei<br />

Boca do<br />

Inferno<br />

Ribeira<br />

Grande<br />

Salto do Caprito<br />

Caldeira Velha<br />

Ponta Delgada<br />

Lagoa do Fogo<br />

SÃO MIGUEL<br />

Teeplantage<br />

Furnas<br />

Ribeira dos<br />

Caldeiroes<br />

Nordeste<br />

Boca da Beija<br />

Por do Sol<br />

Vila Franca do Campo<br />

São Miguel – Trauminsel im Atlantik<br />

Sie lernen mit einem erfahrenen Guide intensiv die Insel São Miguel kennen und übernachten<br />

bequem an einem Standort. Die Hauptinsel der Azoren ist von Vulkanen geprägt.<br />

Im zweitgrößten Ozean der Erde erwartet Sie eine fantastische Pflanzen- und Tierwelt.<br />

Ein Traum für Naturliebhaber!<br />

Busreise<br />

PREISTIPP<br />

REISETERMINE <strong>2024</strong><br />

sonntags<br />

14 30 14 11 8 20<br />

J F M A M J J A S O N D<br />

Teilnehmer: min. 4 | max. 22, min. 8 | max. 22<br />

REISEPREIS<br />

8 Tage/7 Nächte ab/bis Ponta Delgada<br />

z.B. 14.4.-21.4.<br />

pro Person im Doppelzimmer ab € 999<br />

inkl. Flug ab € 1325<br />

AUFPREIS<br />

• Zuschlag Doppelzimmer zur<br />

Alleinbenutzung ab<br />

• Zuschlag Halbpension<br />

• Walbeobachtungstour<br />

• Wanderung Salto do Cabrito<br />

• Zug zum Flug-Ticket ab<br />

<br />

€ 420<br />

€ 319<br />

€ 75<br />

€ 68<br />

€ 82<br />

Mehr Infos zu Terminen, Preisen, Abflugorten,<br />

Ausflügen und Verlängerungen im Reisebüro<br />

und auf wolters-rundreisen.de/PDL111002<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Wanderung zum Aussichtspunkt<br />

Boca do Inferno<br />

• Furnas – das Gebiet der vulkanischen<br />

Aktivitäten<br />

• Sehenswerte Stadt Ponta Delgada<br />

• Naturschönheit Feuersee – der Lagoa do Fogo<br />

• Caldeira Vehla – die Badeoase im Dschungel<br />

• Ribeira Grande, eine Stadt mit Charme<br />

1. Tag: São Miguel (ca. 10 km). Individuelle<br />

Anreise nach Ponta Delgada. Transfer zum<br />

Hotel. 7 Übernachtungen im São Miguel Park<br />

Hotel in Ponta Delgada. (U)<br />

2. Tag: Stadtführung Ponta Delgada.<br />

Während der Stadtführung sehen Sie u.a. den<br />

Markt Graca, das Stadttor, die Mutterkirche von<br />

São Sebastião sowie das Fort von São Bras. Am<br />

Nachmittag haben Sie die Möglichkeit an einer<br />

Walbeobachtungstour teilzunehmen (optional<br />

zubuchbar). Für Wale scheinen die Azoren<br />

ein wichtiger und vielleicht sogar heiliger<br />

Ort dieser Erde zu sein. Man kann bis zu 24<br />

verschiedene Walarten in den azorischen Gewässern<br />

beobachten. Einige leben permanent<br />

hier, andere ziehen auf ihren Wanderungen nur<br />

vorbei. Die Anzahl ist beeindruckend, da sie ein<br />

Drittel der auf der Welt existierenden Walarten<br />

ausmacht - ein Ökosystem mit einzigartigen<br />

Eigenschaften. (F)<br />

3. Tag: Furnas & Fumarolengebiet (ca. 90 km).<br />

Genießen Sie den Blick über das Naturschutzgebiet<br />

der Insel Vila Franca. In Furnas werden Sie<br />

Zeuge von vulkanischer Aktivität. In Erdlöchern,<br />

welche von vulkanischer Hitze gespeist werden,<br />

gart man den typischen Eintopf Cozido das<br />

Caldeiras. Der Terra Nostra Park zählt zu den<br />

beeindruckenden Gärten der Azoren. Nach dem<br />

Mittagessen steht unter anderem ein Besuch<br />

der Teeplantage Gorreana auf dem Programm.<br />

Das kleine Familienunternehmen produziert<br />

in 5. Generation nach asiatischem Vorbild<br />

schwarze und grüne Teesorten. Sie ist eine von<br />

zwei Teefabriken in Europa und die Produktion<br />

erfolgt noch heute überwiegend per Hand. (F, M)<br />

NATUR ERLEBEN<br />

Der Terra Nostra Park ist ein botanischer<br />

Garten im romantischen Stil. Er wurde im<br />

18./19. Jh. angelegt und gehört zu den beliebtesten<br />

Orten auf São Miguel. Eine traumhafte<br />

und vielfältige Kulisse bieten u. a. verschiedene<br />

Themengärten, die Palmfarnen, endemischen<br />

Pflanzen, Blumen und Kamelien<br />

gewidmet sind, sowie die Palmen- und die<br />

Ginkgo-Allee.<br />

4. Tag: Sete Cidades & Wanderung Park<br />

Lagoa do Canario (ca. 60 km). Vom Aussichtspunkt<br />

Vista do Rei bietet sich ein herrlicher<br />

Ausblick auf die Kraterseen von Sete Cidades.<br />

Auf dem Weg dortin halten Sie am Aussichtspunkt<br />

Pico do Carvão. Hier bietet sich ein spektakulärer<br />

Panoramablick über die Nord- und<br />

Südküste. Die Tour geht weiter zum Parque<br />

Lagoa do Canário, wo Ihre Wanderung zum<br />

bekannten Aussichtspunkt Boca do Inferno<br />

startet. (Gehzeit: 1,5 Stunden, ca. 4 km). (F)<br />

5. Tag: São Miguel. Den Tag können Sie nach<br />

Ihren eigenen Wünschen gestalten. Von dem<br />

Café gegenüber der Kirche Igreja Matriz lässt<br />

sich z.B. die Fassade der Kirche studieren.<br />

Unternehmen Sie am Abend einen Spaziergang<br />

an der gewaltigen Anlegemole, die sich wie eine<br />

Passage präsentiert. Hier reihen sich Szenebars<br />

und trendige Esslokale aneinander. (F)


Busreisen | AZOREN<br />

27<br />

Boca do Inferno<br />

Fumarolen in Furnas<br />

Walbeobachtung<br />

UNSER TIPP<br />

Sie lieben Käse? Dann müssen Sie in Ponta<br />

Delgada auf den Mercado da Graca, den Sie an<br />

Tag 2 bereits kurz gesehen haben. In der Rua do<br />

Mercado grenzt an den Wochenmarkt ein kleiner<br />

Käseladen mit unendlichen vielen Käsesorten<br />

und lokalen Produkten wie Thunfisch-Konserven<br />

oder das Hefegebäck Bolos Levedos. Hier darf<br />

vor dem Kauf probiert werden und die Beratung<br />

ist Extraklasse. Auf dem Markt selbst sollten Sie<br />

die Ananas probieren, die auf den Azoren angebaut<br />

wird – zuckersüß!<br />

6. Tag: Nordeste & Thermalbad Boca<br />

da Beija (ca. 150 km). In Ribeira dos Caldeiroes<br />

bewundern Sie u.a. den schönen Wasserfall Véu<br />

da Noiva. Sie unternehmen einen kleinen Spaziergang<br />

durch das Dorf Nordeste. An der Ostspitze<br />

haben Sie vom Aussichtspunkt Ponta do Sossego<br />

einen herrlichen Blick. Das typische azoreanische<br />

Picknick-Mittagessen wird am Miradouro Por do<br />

Sol serviert. Am Nachmittag heißt es entspannen<br />

im Thermalbad Boca da Beija. Auf dem Rückweg<br />

fahren Sie vorbei am Furnas See und Vila Franca<br />

do Campo, der ersten Hauptstadt der Insel. (F, M)<br />

UNVERGESSLICHE MOMENTE<br />

Das Thermalbad Boca do Beija verfügt über<br />

5 Thermalbecken eingebettet in tropischer<br />

Landschaft. Gespeist werden die Becken mit geothermisch<br />

erwärmtem Wasser, welches aus verschiedenen<br />

Wasserquellen stammt. Genießen<br />

Sie die Entspannung und tun Sie Ihrem Körper<br />

und Geist etwas Gutes. Die therapeutischen<br />

positiven Ergebnisse durch das Thermalwasser<br />

und dem vulkanischen Gestein der Azoren sind<br />

über Jahrhunderte gesammelt worden. Dank des<br />

hohen Eisengehaltes im Wasser sowie dem mineralischen<br />

Eigenschaften im Schlamm, können<br />

sogar diverse Krankheiten behandelt werden.<br />

schutzgebiet klassifiziert. Die Caldeira Velha<br />

ist ein regionales Naturdenkmal und verfügt<br />

über Thermalbäder und eine interessante<br />

Pflanzenvielfalt. Das charmante und historische<br />

Zentrum von Ribeira Grande ist gesäumt von<br />

hübschen Beispielen der städtischen Architektur<br />

aus dem 17. und 18. Jh. Ein Besuch in der<br />

örtlichen Likörfabrik rundet den Vormittag ab.<br />

Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit an<br />

der Wanderung Salto do Caprito teilzunehmen<br />

(optional zubuchbar). (F, A)<br />

8. Tag: São Miguel (ca. 10 km). Transfer zum<br />

Flughafen und individuelle Rückreise oder Verlängerung<br />

Ihres Aufenthaltes in Ponta Delgada. (F)<br />

Änderungen vorbehalten.<br />

F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen,<br />

U = ohne Verpflegung​<br />

Ponta Delgada, São Miguel<br />

Caldeira Velha<br />

VORTEILE<br />

+ Kein Hotelwechsel<br />

+ Doppelzimmer zur Alleinbenutzung<br />

+ Deutsch sprechende Reiseleitung<br />

+ Viele Eintritte inklusive<br />

EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN<br />

• Gruppenreise lt. Reiseverlauf im landestypischen<br />

Klein- bzw. Reisebus<br />

• Transfers Flughafen-Hotel-Flughafen<br />

• 7 Übernachtungen im São Miguel Park Hotel<br />

in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC<br />

• 7x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Picknick inkl.<br />

azoreanische Snacks, 1x Abendessen<br />

mit Folklore<br />

• Deutsch sprechende Reiseleitung (2.-7. Tag)<br />

• Stadtführung Ponta Delgada<br />

• Wanderung durch den Park Lagoa do Canario<br />

• Eintritte: Fumarolengebiet Furnas, Terra<br />

Nostra Park, Thermalbad Boca da Beija,<br />

Caldeira Velha<br />

• Reiseliteratur<br />

BEI FLUGANREISE INKLUSIVE<br />

• Flüge mit renommierter Fluggesellschaft in<br />

der Economy-Class nach/von Ponta Delgada,<br />

inkl. Steuern und Gebühren und 1 Gepäckstück<br />

pro Person<br />

Busreise<br />

7. Tag: Lagoa do Fogo & Ribeira Grande<br />

(ca. 95 km). Bewundern Sie den Ausblick vom<br />

Berg Barossa über den Kratersee Lagoa do Fogo.<br />

Das Gebiet ist von einer dichten endemischen<br />

Vegetation - Laurasia - umgeben und als Natur-


28<br />

AZOREN | Busreisen<br />

Busreise<br />

Angra do Heroísmo, Terceira<br />

Pico<br />

Horta, Faial<br />

Busreise<br />

Capelinhos<br />

Vulkan<br />

Horta<br />

AZOREN<br />

KUNDENFAVORIT<br />

Angra<br />

do Heroismo<br />

Sete Nordeste<br />

Cidades<br />

Madalena<br />

Ribeira<br />

Grande<br />

Furnas<br />

Lagoa<br />

do Fogo<br />

Ponta<br />

Delgada<br />

REISETERMINE <strong>2024</strong><br />

sonntags<br />

2<br />

7 30 14 11 15 13<br />

J F M A M J J A S O N D<br />

Teilnehmer: min. 4 | max. 20, min. 8 | max. 20<br />

REISEPREIS<br />

12 Tage/11 Nächte ab/bis Ponta Delgada<br />

z.B. 7.4.-18.4.<br />

pro Person im Doppelzimmer ab € 2789<br />

inkl. Flug ab € 3115<br />

Frühbucher sparen 3% bei Buchung bis<br />

31.1.24 (Rundreiseanteil im Doppelzimmer)<br />

AUFPREIS<br />

• Zuschlag Einzelzimmer ab<br />

• Walbeobachtungstour<br />

• Zug zum Flug-Ticket ab<br />

€ 500<br />

€ 88<br />

€ 82<br />

Mehr Infos zu Terminen, Preisen, Abflugorten,<br />

Ausflügen, Transfers und Verl. im Reisebüro<br />

und auf wolters-rundreisen.de/AZO110001<br />

Best of Azoren<br />

Lernen Sie die vier Vulkaninseln von ihren schönsten Seiten kennen: azurblaue<br />

Kraterseen, endlos erscheinende Hortensienalleen, UNESCO-Weltkulturerbestätten<br />

und grüne Natur soweit das Auge reicht – die Azoren faszinieren!<br />

HIGHLIGHTS<br />

• 4 Inseln: São Miguel, Faial, Pico, Terceira<br />

• UNESCO-Weltkulturerbestadt Angra de<br />

Heroismo<br />

• UNESCO-Weltkulturerbe Weinanbaugebiet<br />

auf Pico<br />

• Furnas – das Gebiet der heißen Quellen<br />

• Faszinierende Pflanzenpracht – der Terra<br />

Nostra Park<br />

• Beeindruckender Kratersee Lagoa do Fogo<br />

1. Tag: São Miguel (ca. 10 km). Individuelle<br />

Anreise nach Ponta Delgada. Transfer in Eigenregie.<br />

4 Übernachtungen in Ponta Delgada. (A)<br />

Furnas, São Miguel<br />

NACHHALTIG REISEN<br />

Intakte Natur, schonender Umgang mit Ressourcen<br />

und erneuerbare Energien: Die portugiesische<br />

Inselgruppe im Atlantik ist eine der weltweit<br />

100 nachhaltigsten Tourismus-Destinationen.<br />

2. Tag: São Miguel (ca. 150 km). In Furnas besuchen<br />

Sie das Gebiet der heißen Quellen, wo<br />

mehrere Thermalquellen und Fumarolen aus<br />

kochendem Wasser und Heilschlamm sprudeln –<br />

eine der spektakulärsten ist Caldeira Pero Botelho.<br />

Am Furnas See werden Sie Zeuge, wie ihr Mittagessen<br />

– der Eintopf Cozido das Caldeiras – mit<br />

vulkanischer Hitze gekocht wird. Anschließend<br />

Besuch des Terra Nostra Parks mit seinen romantischen<br />

Seen, exotischen Blumen und jahrhundertealten<br />

Bäumen. Es ist genug Zeit, um ein Bad in dem<br />

Thermalbrunnen zu genießen. Eine Besichtigung<br />

der Teeplantage und ein Stopp am Santa Iria Aussichtspunkt<br />

runden den Tag ab. (F, M, A)<br />

3. Tag: São Miguel (ca. 170 km). Fahrt nach Nordeste<br />

und zum Aussichtspunkt Salto do Cavalo mit<br />

herrlichem Blick über die gesamte Insel. (F, A)<br />

4. Tag: São Miguel (ca. 55 km). Nutzen Sie die<br />

Zeit, um an einer Walbeobachtungstour teilzunehmen<br />

(optional zubuchbar). Am Nachmittag<br />

Besuch der Stadt Ribeira Grande mit ihrer inseltypischen<br />

Barock-Architektur und Likör Fabrik.<br />

Vom Berg Barossa Mountain genießen Sie einen<br />

Ausblick auf den Kratersee Lagoa do Fogo. (F, A)<br />

5. Tag: São Miguel – Faial (ca. 75 km). Flug nach<br />

Faial. Im Informationszentrum des Capelinhos<br />

Vulkans erfahren Sie alles über die Entstehung<br />

der mondähnlichen Landschaft. Entlang der<br />

Nordküste fahren Sie zum Caldeira, dem fast<br />

kreisrunden, 400 m tiefen und 2 km breiten Riesenkrater<br />

im Zentrum der Insel. Später Rundgang<br />

durch die Inselhauptstadt Horta, bekannt für<br />

ihren internationalen Yachthafen und Besuch des<br />

Horta Museums. 2 Übernachtungen in Horta. (F, A)


Busreisen | AZOREN<br />

29<br />

Sete Cidades<br />

Horta, Faial<br />

Wal- und Delfinbeobachtungstour<br />

6. Tag: Faial – Pico – Faial (ca. 95 km). Heute<br />

unternehmen Sie eine Bootsfahrt zur Insel Pico,<br />

die von dem gleichnamigen Vulkan, dem höchsten<br />

Berg Portugals, dominiert wird. Besuch zweier Museen,<br />

welche die Bedeutung des Walfangs zeigen.<br />

Am Nachmittag Besichtigung der Weinberge, die<br />

seit 2004 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören.<br />

Anschließend Rückfahrt nach Horta. (F, A)<br />

7. Tag: Faial – Terceira (ca. 35 km). Flug nach<br />

Terceira. Spaziergang durch Angra do Heroismo,<br />

Hauptstadt von Terceira und UNESCO-Weltkulturerbe.<br />

Am Abend genießen Sie im gemütlichen<br />

Restaurant Quinta do Martelo das landestypische<br />

Gericht Alcatra, welches aufgrund einer Garzeit<br />

von über 12 Stunden für seinen intensiven Geschmack<br />

bekannt ist. 2 Übernachtungen in Angra<br />

do Heroismo. (F, A)<br />

8. Tag: Terceira (ca. 85 km). Nach einem Besuch<br />

des Monte Brasil mit Blick auf Angra do Heroismo<br />

erleben Sie heute verschiedene kleine Dörfer, wie<br />

Ribeirinha, Porto Judeu und São Sebastião. Bei<br />

Biscoitos können Sie die antürlichen Lavapools und<br />

bizarren Felsformationen, die durch frühere Vulkanausbrüche<br />

entstanden sind, besichtigen. (F, A)<br />

9. Tag: Terceira – São Miguel (ca. 35 km).<br />

Flug nach São Miguel. Der Rest des Tages steht<br />

zur freien Verfügung. 3 Übernachtungen in Ponta<br />

Delgada. (F, A)<br />

10. Tag: São Miguel (ca. 95 km). Nach Besichtigung<br />

der Ananasplantagen geht es zum<br />

Aussichtspunkt Vista do Rei, von dem Sie einen<br />

königlichen Ausblick auf den Riesenkrater mit<br />

den Seen von Cete Cidades haben. Am Nachmittag<br />

besuchen Sie das Volkskundemuseum in<br />

Capelas. Abends fasziniert eine Reitvorführung<br />

mit Lusitano-Pferden auf der Quinta do Pico da<br />

Cruz mit anschließendem Abendessen. (F, A)<br />

11. Tag: São Miguel. Der Tag steht zur freien<br />

Verfügung. Bummeln Sie ein wenig durch die<br />

Inselhauptstadt Ponta Delgada und kaufen noch<br />

das eine oder andere Souvenir. Es gibt einiges<br />

in der Stadt zu entdecken: das Stadttor Portas<br />

da Cidade stammt aus dem Jahre 1783 und die<br />

Hauptkirche Igreja Matriz gilt als bestes Beispiel<br />

für den Emanuelstil. (F, A)<br />

12. Tag: São Miguel (ca. 10 km). Transfer in Eigenregie<br />

zum Flughafen und individuelle Rückreise<br />

oder Verlängerung Ihres Aufenthaltes in Ponta<br />

Delgada. (F)<br />

Änderungen vorbehalten.<br />

F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen<br />

Ribera Grande, São Miguel<br />

Lusitano Pferde<br />

VORTEILE<br />

+ Frühbucher sparen<br />

+ Deutsch sprechende Reiseleitung<br />

+ Garantierte Termine ab 4 Personen<br />

+ Viele Eintritte inklusive<br />

EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN<br />

• Gruppenreise lt. Reiseverlauf im landestypischen<br />

Klein- bzw. Reisebus<br />

• 11 Übernachtungen in Mittelklassehotels in<br />

Zimmern mit Bad oder Dusche/WC<br />

• 11x Frühstück, 11x Abendessen<br />

• Traditionelles Mittagessen Cozido das Caldeiras<br />

• Deutsch sprechende Reiseleitung (2.-11. Tag)<br />

• Flüge São Miguel-Faial, Faial-Terceira,<br />

Terceira-São Miguel<br />

• Fährüberfahrten Faial-Pico-Faial<br />

• Besuch der Farm Quinta do Pico da Cruz mit<br />

Reitvorführung<br />

• Eintritte: Terra Nostra Park, Volkskundemuseum,<br />

Besucherzentrum Capelinhos Vulkan,<br />

Horta Museum, Wal- und Walfangmuseum,<br />

Kloster São Gonçalo<br />

• Reiseliteratur<br />

BEI FLUG INKLUSIVE<br />

• Flüge mit renommierter Fluggesellschaft in<br />

der Economy-Class nach/von Ponta Delgada,<br />

inkl. Steuern und Gebühren und 1 Gepäckstück<br />

pro Person<br />

HINWEISE<br />

• Zusatzkosten: Flughafentransfers<br />

Busreise<br />

UNVERGESSLICHE MOMENTE<br />

Nicht nur für Pferdefreunde ein Erlebnis.<br />

Sie besuchen exklusiv mit ihrer Gruppe die Familie<br />

Soares auf ihrer Farm Quinta do Pico da<br />

Cruz.Hier züchtet die Familie mit Leidenschaft<br />

die edlen Lusitano Pferde. Eine private Führung<br />

und ein Fondue Abendessen versprechen<br />

einen schönen Abend.


30<br />

AZOREN | Busreisen<br />

Busreise<br />

Sete Cidades, São Miguel<br />

Insel Flores<br />

Terra Nosta Park, São Miguel<br />

Busreise<br />

Leuchtturm<br />

Albernaz<br />

Corvo<br />

Santa Cruz<br />

Sete Fontes<br />

Velas<br />

AZOREN<br />

Rocha<br />

Horta<br />

dos<br />

Bordões<br />

Calheta<br />

Capelinhos Caldeira<br />

Fajã<br />

dos Vimes<br />

KLEINE REISEGRUPPE<br />

Caldeira<br />

Velha<br />

Sete<br />

Cidades<br />

Ponta<br />

Delgada<br />

Vila Franca<br />

do Campo<br />

Nordeste<br />

Lagoa<br />

do Fogo<br />

Furnas<br />

Povoação<br />

REISETERMINE <strong>2024</strong><br />

freitags bzw. sonntags<br />

28 19 25 22 27<br />

J F M A M J J A S O N D<br />

Teilnehmer: min. 4 | max. 16, min. 8 | max. 16<br />

REISEPREIS<br />

12 Tage/11 Nächte ab/bis Ponta Delgada<br />

z.B. 28.4.-9.5.<br />

pro Person im Doppelzimmer ab € 2639<br />

inkl. Flug ab € 2965<br />

Frühbucher sparen 3% bei Buchung bis<br />

31.1.24 (Rundreiseanteil im Doppelzimmer)<br />

AUFPREIS<br />

• Zuschlag Einzelzimmer ab<br />

• Zug zum Flug-Ticket ab<br />

€ 510<br />

€ 82<br />

Mehr Infos zu Terminen, Preisen, Abflugorten,<br />

Transfers und Verlängerungen im Reisebüro<br />

und auf wolters-rundreisen.de/AZO111001<br />

Von Insel zu Insel<br />

Erleben Sie bei diesem Inselhüpfen gleich fünf der beliebten Azoren Inseln. Mit dabei ist<br />

die kleinste Insel Corvo, die zurecht zum Biosphärenreservat erklärt wurde. Die Blumeninsel<br />

Flores liegt bei Naturliebhabern hoch im Kurs und beeindruckt durch eine reichhaltige<br />

Flora und Fauna.<br />

HIGHLIGHTS<br />

• 5 Inseln: São Miguel, São Jorge, Faial,<br />

Flores, Corvo<br />

• Blumeninsel Flores<br />

• Biosphärenreservat Insel Corvo<br />

• São Jorge - Insel der Felsküsten, Klippen<br />

und Fajãs<br />

• Geologisches Phänomen: Basaltsäulen<br />

Rochas dos Bordoes<br />

• Informatives Besucherzentrum des<br />

Capelinhos Vulkans<br />

1. Tag: São Miguel (ca. 10 km). Individuelle<br />

Anreise nach Ponta Delgada. Transfer in<br />

Eigenregie. 2 Übernachtungen in Ponta<br />

Delgada. (A)<br />

2. Tag: São Miguel (ca. 90 km). In Furnas<br />

besuchen Sie das Gebiet der heißen Quellen<br />

mit Thermalquellen und Fumarolen, eine der<br />

spektakulärsten ist Caldeira Pero Botelho. Das<br />

Tal verfügt über eines der reichsten hydrologischen<br />

Gebiete Europas. Zum Mittagessen<br />

wird Ihnen der traditionelle Eintopf Cozido das<br />

Caldeiras serviert, der mit vulkanischer Hitze<br />

gekocht wird. Anschließend besuchen Sie den<br />

Terra Nostra Park mit seinen Seen, exotischen<br />

Pflanzen, jahrhunderte alten Bäumen und<br />

dem Thermalbad. Auf dem Rückweg halten Sie<br />

an einer Teeplantage und am Aussichtspunkt<br />

Santa Iria. (F, M, A)<br />

UNSER TIPP<br />

Sie haben die Möglichkeit in dem warmen<br />

Thermalpool des Terra Nostra Parks zu baden.<br />

Vergessen Sie nicht Ihre Badebekleidung<br />

und Handtücher. Wir empfehlen Ihnen, alte<br />

Badebekleidung zu nutzen, da das Wasser<br />

stark Eisen-/Schwefelhaltig ist und Flecken<br />

hinterlassen könnte.<br />

3. Tag: São Miguel – São Jorge (ca. 65 km).<br />

Flug nach São Jorge. Der Calheta Aussichtspunkt<br />

ist einer der schönsten der Insel. In<br />

Ribeira do Nabo besuchen Sie eine Handwerkskooperative,<br />

die bekannt für ihre Webstuhlarbeiten<br />

ist. Das Waldgebiet in Sete Fontes lädt<br />

zur Pause ein. 2 Übernachtungen in Velas. (F, A)<br />

4. Tag: São Jorge (ca. 105 km). Typisch für São<br />

Jorge sind sogenannte Fajãs, flach abfallende<br />

Küstengebiete, welche zwischen Felsen und<br />

Meer liegen. Die Fajã dos Vimes, ist eine der<br />

wenigen, die per Bus erreichbar ist. Die Besichtigung<br />

eines Privatgartens mit Kaffeeanbau wird<br />

mit einem Haus gebrühten Kaffee abgerundet.<br />

Am Nachmittag Besuch einer Käserei, wo der<br />

für São Jorge typisch würzige Käse hergestellt<br />

wird. (F, A)<br />

5. Tag: São Jorge – Faial (ca. 65 km). Fährüberfahrt<br />

von São Jorge nach Faial. Besichtigung des<br />

Capelinhos Vulkan und dessen Besucherzentrums.<br />

Der Blick in den 2 km breiten Riesenkrater<br />

Caldeira mit seiner Tiefe von ca. 400 m<br />

ist ein Highlight. Am Abend Spaziergang zum<br />

lokalen Restaurant Canto da Doca, wo Sie ihr<br />

Abendessen auf einem Lavastein selber grillen.<br />

Übernachtung in Horta. (F, A)<br />

6. Tag: Faial – Flores (ca. 10 km). Flug nach<br />

Flores. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.<br />

2 Übernachtungen in Santa Cruz. (F, A)<br />

7. Tag: Flores (ca. 85 km). Vom Leuchtturm<br />

Albernaz öffnet sich ein herrlicher Blick über<br />

Baía do Além und Monchique Islet, dem westlichsten<br />

Punkt Europas. Wasserfälle, ein kleiner<br />

Spaziergang und das geologische Phänomen<br />

des Rocha dos Bordões (Orgelpfeifen) runden<br />

den Tag ab. (F, A)


Busreisen | AZOREN<br />

31<br />

Insel Corvo<br />

Rocha dos Bordões, Flores<br />

RIB-Boot, Corvo<br />

8. Tag: Flores – Corvo – São Miguel (ca. 20 km).<br />

Bootsfahrt zum Biosphärenreservat Corvo. Auf<br />

der Insel Corvo, der kleinsten Insel des Archipels,<br />

herrscht Ursprünglichkeit. Sie besichtigen<br />

den Krater Caleirão und spazieren durch den<br />

Ort Vila do Corvo mit seinen kleinen Gassen.<br />

Rückfahrt nach Flores und Flug nach São Miguel.<br />

4 Übernachtungen in Ponta Delgada. (F, A)<br />

NACHHALTIG REISEN<br />

Die Insel Corvo ist ein anerkanntes Biosphärenreservat.<br />

Es handelt sich um ein Ökosystem,<br />

in dem Lösungen gefördert werden, die<br />

zum Schutz der Biodiversität mit nachhaltigem<br />

Nutzen dienen.<br />

UNVERGESSLICHE MOMENTE<br />

Bootsfahrt zur Insel Corvo mit einem RIB-Boat.<br />

Corvo ist die kleinste Insel des Archipels wo<br />

Eile ein Fremdwort ist. Sie besuchen den Riesenkrater<br />

Caldeirão im Zentrum des Eilandes.<br />

Einige sagen, dass sie im inneren Umriss des<br />

Kraters die neun Azoren-Inseln sehen können.<br />

9. Tag: São Miguel (ca. 90 km). Der Vormittag<br />

steht zur freien Verfügung. Gegen Nachmittag<br />

fahren Sie nach Ribeira Grande, dem zweitgrößten<br />

Ort São Miguels, welcher prächtige Kirchen<br />

und schöne Stadthäuser bietet. Das Thermalschwimmbecken<br />

der Caldeira Velha wird über<br />

einen Wasserfall mit eisenhaltigem, warmen<br />

Wasser gespeist. Weiterfahrt zum Barossa<br />

Mountain, von wo Sie einen tollen Ausblick über<br />

den Lagoa do Fogo haben. (F, A)<br />

11. Tag: São Miguel (ca. 60 km). Als erster<br />

Programmpunkt steht der Besuch einer<br />

Ananasplantage an. Danach Weiterfahrt zum<br />

Aussichtspunkt Vista do Rei, von wo Sie einen<br />

grandiosen Ausblick auf Sete Cidades mit seinen<br />

Seen Lagoa Verde und Lagoa Azul haben. (F, A)<br />

12. Tag: São Miguel (ca. 10 km). Transfer in<br />

Eigenregie zum Flughafen und individuelle<br />

Rückreise oder Verlängerung Ihres Aufenthaltes<br />

auf São Miguel. (F)<br />

Änderungen vorbehalten.<br />

F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen<br />

Capelinhos Vulkan, Faial<br />

Käseproduktion<br />

VORTEILE<br />

+ Frühbucher sparen<br />

+ Reisetermine in Kleingruppe<br />

+ Deutsch sprechende Reiseleitung<br />

+ Viele Eintritte inklusive<br />

EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN<br />

• Gruppenreise lt. Reiseverlauf im landestypischen<br />

Klein- bzw. Reisebus<br />

• 11 Übernachtungen in Mittelklassehotels<br />

in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC<br />

• 11x Frühstück, 1x Mittagsessen, 10x Abendessen,<br />

1x Abendessen inkl. Getränke<br />

• Deutsch sprechende Reiseleitung<br />

(2.-11. Tag)<br />

• Bootsfahrt mit dem RIB Boot Flores-<br />

Corvo-Flores<br />

• Flüge São Miguel-São Jorge, Faial-Flores,<br />

Flores-São Miguel<br />

• Fährüberfahrt São Jorge-Faial<br />

• Eintritte: Terra Nostra Park, Caldeira Velha,<br />

Besucherzentrum Capelinhos Vulkan,<br />

Kunsthandwerk-Museum<br />

• Reiseliteratur<br />

BEI FLUG INKLUSIVE<br />

• Flüge mit renommierter Fluggesellschaft<br />

in der Economy-Class nach/von Ponta<br />

Delgada, inkl. Steuern und Gebühren und<br />

1 Gepäckstück pro Person<br />

HINWEISE<br />

• Zusatzkosten: Flughafentransfers<br />

Busreise<br />

10. Tag: São Miguel (ca. 150 km). Die Aussichtspunkte<br />

Salto do Cavalo, Ponta do Sossego und<br />

Por do Sol werden Sie faszinieren. Die Orte Ribeira<br />

dos Caldeiroes, Povoacão sowie Nordeste<br />

sind weitere Besichtigungsorte des Tages. Auf<br />

dem Rückweg nach Ponta Delgada legen Sie<br />

einen Stopp in Vila Franca do Campo ein. (F, A)


32<br />

AZOREN | Busreisen<br />

Busreise<br />

Standortreise<br />

Wandern<br />

Bergwanderung<br />

Wanderparadies Insel São Miguel<br />

Entlang der Steilküsten, über Kraterränder und durch dschungelartige Landschaft<br />

erwandern Sie die grüne Insel São Miguel.<br />

Sete Cidades, São Miguel<br />

Sete<br />

Cidades<br />

Ponta Delgada<br />

SÃO MIGUEL<br />

Maia<br />

Ribeira Quente<br />

Nordeste<br />

Lomba da<br />

Fazenda<br />

Pico da Vara<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Insel São Miguel: grünes Eiland mit<br />

vielen Gesichtern<br />

• Abwechslungsreiche Wanderungen<br />

durch einzigartige Natur<br />

• Beeindruckende Kraterseen von Sete Cidades<br />

• Naturschutzgebiet am Berg Pico da Vara<br />

• Tag zur freien Verfügung<br />

1. Tag: São Miguel (ca. 10 km). Individuelle<br />

Anreise nach Ponta Delgada. Transfer zum<br />

Hotel. 7 Übernachtungen im Hotel Camões in<br />

Ponta Delgada. (U)<br />

UNVERGESSLICHE MOMENTE<br />

Die Insel São Miguel zu erwandern ist Urlaub<br />

im Paradies. Die Stille der weiten Landschaften,<br />

das satte Grün, Talkessel und Kraterseen<br />

sowie ihre einzigartige Natur sind nur einige<br />

wenige Eigenschaften der Insel. São Miguel ist<br />

noch immer fernab großer Zivilisations- und<br />

Touristenströme. Das Hinterland ist ursprünglich<br />

geblieben und nur wenig besiedelt. Sie<br />

entdecken auf dieser Reise die schönsten Flecken<br />

der Insel von der Küste bis ins Hochland.<br />

2. Tag: Wanderung – Entlang der Nordküste<br />

(ca. 120 km). Nach dem Frühstück um 08:45<br />

begrüßt Sie der Wanderführer und stellt die bevorstehende<br />

Wanderwoche vor. Anschließend<br />

geht es nach Nordeste und Sie wandern auf<br />

alten Saumpfaden entlang der Nordostküste zu<br />

dem urigen Dorf Lomba da Fazenda. Es bieten<br />

sich immer wieder traumhafte Ausblicke auf das<br />

Meer. Ein Naturpool lädt zu einer Erfrischung ein.<br />

(Gehzeit: ca. 3 Std., ca. 8 km, +/- 445 m). (F, M)<br />

3. Tag: Wanderung – Herrliche Küstentour<br />

(ca. 80 km). Ab Ribeira Funda wandern Sie auf<br />

alten Saumpfaden entlang der Nordküste in<br />

Richtung Maia. Die Ruinen ehemaliger Wassermühlen<br />

sind Zeugen der Vergangenheit. Anschließend<br />

kehren Sie in Maia ein und besichtigen<br />

nach dem Essen eine Teefabrik, die einen<br />

weiteren Blick in die Vergangenheit gewährt.<br />

(Gehzeit: 3 Std., ca. 8,5 km, +/-420 m). (F, M)<br />

4. Tag: Wanderung – Imposante Steilküste<br />

(ca. 120 km). Durch dschungelartige Landschaft<br />

mit mächtigen Baumfarnen steigen Sie hinab<br />

zum Fischerdorf Ribeira Quente. Von hieraus<br />

verläuft eine der schönsten Küstentouren der<br />

Insel. Die Landschaft wechselt zwischen Steilküste<br />

und Saumpfaden, die sich durch den üppigen<br />

Bewuchs schlängeln. (Gehzeit: ca. 3 Std.,<br />

ca. 6,5 km, +350 m/-500 m). (F, M)<br />

5. Tag: Wanderung – Pico da Vara (ca. 40 km).<br />

Von São Antônio aus geht es zum höchsten<br />

Punkt der Insel: Pico da Vara. Der Weg führt<br />

durch einen japanischen Zedernwald bis zum<br />

ursprünglichen Laurisilva. Mit etwas Glück sehen<br />

Sie hier einen Priolo, der fast ausgestorbene<br />

Azoren-Gimpel ist nur noch in diesen Wäldern<br />

anzutreffen. (Gehzeit: ca. 3,5 Std., ca. 7 km,<br />

+/- 650 m). (F, M)<br />

6. Tag: Wanderung – Die Kraterseen von<br />

Sete Cidades (ca. 60 km). Eine der Paradewanderungen<br />

São Miguels bildet den Abschluss<br />

einer herrlichen Wanderwoche: Sete Cidades,<br />

ein wahrer Klassiker unter den Azoren-Wanderungen.<br />

Sie wandern am Kraterrand mit Blick<br />

auf das Dorf Sete Cidades und hinunter zur<br />

Küste (Gehzeit: ca. 4 Std., ca. 12 km, +260 m,<br />

-550 m). (F, M)<br />

7. Tag: São Miguel (ca. 10 km). Genießen Sie<br />

die Annehmlichkeiten des Hotels oder nutzen<br />

die Gelegenheit zur Ausfahrt zur Walbeobachtung<br />

(ca. € 79 p.P., buch- und zahlbar vor Ort)<br />

– ein unvergessliches Erlebnis! (F)<br />

8. Tag: São Miguel (ca. 10 km). Transfer zum<br />

Flughafen und individuelle Rückreise. (F)<br />

Änderungen vorbehalten.<br />

F = Frühstück, M = Mittagessen, U = ohne Verpflegung​<br />

VORTEILE<br />

+ Alle Termine ab 2 Personen garantiert<br />

+ Reisetermine in Kleingruppe<br />

+ Deutsch sprechende Reiseleitung<br />

+ Kein Hotelwechsel<br />

+ Top Wanderdestination<br />

Busreise<br />

AKTIV<br />

KLEINE REISEGRUPPE<br />

REISETERMINE <strong>2024</strong><br />

sonntags<br />

19 16 4<br />

31 26 30 7 25<br />

J F M A M J J A S O N D<br />

Teilnehmer: min. 2 | max. 12<br />

REISEPREIS<br />

8 Tage/7 Nächte ab/bis Ponta Delgada<br />

z.B. 19.5.-26.5.<br />

pro Person im Doppelzimmer ab € 1149<br />

inkl. Flug ab € 1545<br />

Teeplantage<br />

EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN<br />

• Rundreise lt. Reiseverlauf<br />

• Transfers Flughafen-Hotel-Flughafen<br />

• 7 Übernachtungen im Hotel Camões in<br />

Zimmern mit Bad oder Dusche/WC<br />

• 7x Frühstück, 5x Mittagessen<br />

• Deutsch sprechender Wanderführer<br />

von ASI Reisen (2.-6. Tag)<br />

• Reiseliteratur<br />

BEI FLUG INKLUSIVE<br />

• Flüge mit renommierter Fluggesellschaft in<br />

der Economy-Class nach/von Ponta Delgada,<br />

inkl. Steuern und Gebühren und 1 Gepäckstück<br />

pro Person<br />

SCHWIERIGKEITSGRAD<br />

AUFPREIS<br />

• Zuschlag Einzelzimmer ab<br />

• Zug zum Flug-Ticket ab <br />

€ 400<br />

€ 82<br />

Mehr Infos zu Terminen, Preisen und<br />

Abflugorten im Reisebüro und auf<br />

wolters-rundreisen.de/PDL131001


Standortreise<br />

Azoren – Schätze der Natur<br />

Erkunden Sie gleich drei Azoren Inseln bequem ohne Mietwagen. Während diverser<br />

geführter Ausflüge lernen Sie das Eiland kennen und besuchen die Höhepunkte der<br />

Azoren. Alle drei Inseln haben eines gemeinsam: prächtige Natur, Zeitzeugen von<br />

Vulkanismus und attraktive Dörfer.<br />

Sete Cidades, São Miguel<br />

Standortreisen | AZOREN<br />

33<br />

HIGHLIGHTS<br />

• 3 Inseln: São Miguel, Faial, Pico<br />

• UNESCO Weltkulturerbe Weinanbaugebiet<br />

auf Pico<br />

• Terra Nostra Garden – Naturvielfalt<br />

mit Thermalpool<br />

• Capelinhos Vulkan – Zeitzeuge des Vulkanismus<br />

• Kraterseen von Sete Cidades<br />

• Furnas – Europas größtes Thermalgebiet<br />

1. Tag: São Miguel. Individuelle Anreise nach<br />

Ponta Delgada. Transfer zum Hotel. 3 Übernachtungen<br />

im Hotel São Miguel Park o.ä. in Ponta<br />

Delgada. (U)<br />

2. Tag: Ausflug Sete Cidades. Vom Aussichtspunkt<br />

Vista do Rei haben Sie einen fantastischen<br />

Blick auf die beiden Kraterseen von Sete Cidades,<br />

namens Lagoa Azul und Lagoa Verde. Die Lage<br />

und die Farbe der Seen haben dazu geführt, dass<br />

es viele Legenden und Geschichten über den Ort<br />

Sete Cidades gibt, wo Sie einen Stopp einlegen.<br />

Anschließend besuchen Sie eine Ananasplantage.<br />

Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. (F)<br />

3. Tag: Ausflug Furnas. Der Ort Vila Franca do<br />

Campo war einst die erste Hauptstadt der Azoren,<br />

bis sie im Jahr 1522 durch eine Flutwelle zerstört<br />

wurde. Dennoch beherbergt die Stadt noch<br />

immer einige historische Gebäude und Stätten.<br />

Besuch des Beobachtungs- und Forschungszentrums<br />

von Furnas. Der botanische Park Terra Nostra<br />

beeindruckt durch exotische Pflanzen, Seen<br />

und Jahrhunderte alte Bäume. Der Thermalpool<br />

im Terra Nostra Park wird von einer natürlichen<br />

heißen Thermalquelle gespeist und Sie haben die<br />

Möglichkeit hier zu baden. Ihr Mittagessen Cozido<br />

das Caldeiras wird mit vulkanischer Hitze gekocht.<br />

Der Besuch einer Teeplantage und des Aussichtspunktes<br />

Santa Iria runden das Programm<br />

ab. (F, M)<br />

4. Tag: São Miguel – Faial. Flug nach Faial und<br />

Tag zur freien Verfügung. 3 Übernachtungen im<br />

Hotel Azoris Faial Garden o.ä. in Horta. (F)<br />

5. Tag: Ausflug Insel Pico. Fährüberfahrt nach<br />

Madalena und Treffen Ihres Driver-Guides. Entlang<br />

der Nordküste passieren Sie Cachorro und<br />

Furnas, São Miguel<br />

Capelinhos Vulkan, Faial<br />

Lajido. In São Roque besuchen Sie das Museum<br />

der ehemaligen Walfabrik und die natürlichen<br />

Swimmingpools. Über die Bergstraße erreichen<br />

Sie den auf 900 m.ü.M. gelegenen See von<br />

Capitão. In Lajes besichtigen Sie das Walfangmuseum.<br />

Weiterfahrt entlang der Südküste<br />

bis nach Mateus, zur Besichtigung der Kirche.<br />

In Mistérios de São João erwarten Sie die von<br />

der UNESCO geschützten Weinberge von Pico.<br />

Fährüberfahrt zurück nach Faial. (F, M)<br />

6. Tag: Ausflug Insel Faial. Besuch des botanischen<br />

Gartens und Fahrt zum Naturreservat<br />

der Caldeira, umgeben von blauen Hortensien.<br />

Der Aussichtspunkt Ribeira das Cabras bietet<br />

einen besonders beeindruckenden Ausblick, da<br />

die Nordküste der Insel durch steile Klippen gekennzeichnet<br />

ist. Das Besucherzentrum des zuletzt<br />

1958 ausgebrochenen Capelinhos Vulkans<br />

informiert anschaulich über die Entstehung der<br />

mondähnlichen Landschaft. Zum Abschluss des<br />

Tages erwartet Sie nahe Horta ein fantastischer<br />

Ausblick auf die Porto Pim Bucht. (F, M)<br />

7. Tag: Faial – São Miguel. Flug nach São<br />

Miguel und Tag zur freien Verfügung. Übernachtung<br />

im Hotel Azoris Royal Garden o.ä. in Ponta<br />

Delgada. (F)<br />

8. Tag: São Miguel. Transfer zum Flughafen und<br />

individuelle Rückreise. (F)<br />

Änderungen vorbehalten.<br />

F = Frühstück, M = Mittagessen, U = ohne Verpflegung​<br />

VORTEILE<br />

+ 4 organisierte Ausflüge inklusive<br />

+ Englisch sprechender Driver-Guide während<br />

der Ausflüge<br />

+ Alle notwendigen Transfers inklusive<br />

+ 3x Mittagessen inklusive<br />

EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN<br />

• Rundreise lt. Reiseverlauf<br />

• Transfers Flughafen-Hotel-Flughafen auf<br />

São Miguel & Faial<br />

• Transfers Hotel-Fährhafen-Hotel auf Faial<br />

• 7 Übernachtungen in Mittelklassehotels in<br />

Zimmern mit Bad oder Dusche/WC<br />

• 7x Frühstück, 3x Mittagessen<br />

• Englisch sprechender Driver-Guide während<br />

der Ausflüge<br />

• Flüge São Miguel-Faial-São Miguel<br />

• Fährüberfahrten Faial-Pico-Faial<br />

• Halbtagesausflug Sete Cidades inkl. Transfers<br />

• Ganztagesausflüge Furnas, Pico, Faial<br />

inkl. Transfers<br />

• Eintritte: Terra Nostra Park, Beobachtungsund<br />

Forschungszentrum von Furnas,<br />

Walmuseum & Gruta das Torres oder<br />

Walfang- & Walmuseum, Besucherzentrum<br />

Capelinhos Vulkan<br />

• Reiseliteratur<br />

BEI FLUG INKLUSIVE<br />

• Flüge mit renommierter Fluggesellschaft in<br />

der Economy-Class nach/von Ponta Delgada,<br />

inkl. Steuern und Gebühren und 1 Gepäckstück<br />

pro Person<br />

HINWEISE<br />

• Der Transport während der Ausflüge kann<br />

mit einem Taxi erfolgen.<br />

• Die Ausflüge sind nicht privat geführt.<br />

Weinanbaugebiet, Pico<br />

Ribeira Madalena<br />

das Cabras<br />

Cachorro<br />

Capelinos<br />

Lajido<br />

São Roque<br />

Caldeira<br />

Horta<br />

Lajes<br />

São João<br />

REISETERMINE <strong>2024</strong><br />

täglich außer donnerstags<br />

3.1.-15.12.<br />

AZOREN<br />

Santa Iria<br />

Sete<br />

Cidades<br />

Furnas<br />

Ponta<br />

Delgada<br />

Vila Franca<br />

do Campo<br />

REISEPREIS<br />

8 Tage/7 Nächte ab/bis Ponta Delgada<br />

z.B. 3.1.-10.1.<br />

pro Person im Doppelzimmer ab € 1599<br />

inkl. Flug ab € 1915<br />

AUFPREIS<br />

• Zuschlag Einzelzimmer ab<br />

• Zug zum Flug-Ticket ab<br />

<br />

Mehr Infos zu Terminen, Preisen und<br />

Abflugorten im Reisebüro und<br />

auf wolters-rundreisen.de/PDL141001<br />

€ 1040<br />

€ 82


34<br />

AZOREN | Standortreisen<br />

Windmühle, Pico<br />

Standortreise<br />

Faszination Azoren<br />

Die Kombination aus unberührter Natur, beeindruckender Landschaft und herzlicher<br />

Gastfreundschaft machen die Azoren zu einem unvergesslichen Reiseziel. Lernen Sie gleich<br />

vier Inseln des Archipels kennen und dies bequem während diverser geführter Ausflüge.<br />

Terceira, Algar do Carvão<br />

Capelinhos<br />

Ribeira<br />

das Cabras<br />

Biscoitos<br />

Angra do<br />

Heroismo Algar do<br />

Carvão<br />

Cachorro<br />

Lajido<br />

Caldeira<br />

São Roque<br />

Horta<br />

Lajes<br />

Madalena<br />

Criacão<br />

AZOREN<br />

REISETERMINE <strong>2024</strong><br />

täglich außer sonntags<br />

3.1.-12.12.<br />

Serra do Cume<br />

Sete<br />

Cidades Santa Iria<br />

Furnas<br />

Ponta<br />

Delgada<br />

REISEPREIS<br />

11 Tage/10 Nächte ab/bis Ponta Delgada<br />

z.B. 3.1.-13.1.<br />

pro Person im Doppelzimmer ab € 2189<br />

inkl. Flug ab € 2505<br />

AUFPREIS<br />

• Zuschlag Einzelzimmer ab<br />

• Zug zum Flug-Ticket ab<br />

<br />

Mehr Infos zu Terminen, Preisen und<br />

Abflugorten im Reisebüro und auf<br />

wolters-rundreisen.de/PDL141002<br />

€ 1540<br />

€ 82<br />

HIGHLIGHTS<br />

• 4 Inseln: São Miguel, Terceira, Faial, Pico<br />

• Algar do Carvão – begehbarer Vulkanschlot<br />

• Terra Nostra Park – botanische Vielfalt<br />

mit Thermalpool<br />

• Weinanbaugebiet auf Pico – UNESCO<br />

geschützt seit 2004<br />

• Furnas – der Ort der heißen Quellen<br />

• Portugals Naturwunder: Die Kraterseen von<br />

Sete Cidades<br />

1. Tag: São Miguel. Individuelle Anreise nach<br />

Ponta Delgada. Transfer zum Hotel. 4 Übernachtungen<br />

im Hotel São Miguel Park o.ä. in<br />

Ponta Delgada. (U)<br />

2. Tag: Ausflug Sete Cidades. Die Kraterseen<br />

von Sete Cidades befinden sich in einem<br />

erloschenen Vulkankrater. Vom Aussichtspunkt<br />

Vista do Rei haben Sie einen fantastischen<br />

Blick auf den blauen und grünen Kratersee.<br />

Auf der Rückfahrt besuchen Sie eine Ananasplantage.<br />

(F)<br />

3. Tag: Ausflug Furnas. Entdecken Sie die<br />

Kultur und das Erbe der Azoren im malerischen<br />

Ort Vila Franca do Campo. Besuch des<br />

Beobachtungs- und Forschungszentrums am<br />

Furnas See und Weiterfahrt zum botanischen<br />

Garten Terra Nostra Park. Der Thermalpool im<br />

Terra Nostra Park wird von einer natürlichen<br />

heißen Thermalquelle gespeist und Sie haben<br />

die Möglichkeit hier zu baden. Der berühmte<br />

Eintopf Cozido das Caldeiras wird Ihnen zum<br />

Mittagessen gereicht. Europas letzte noch<br />

produzierende Teeplantage versetzt Sie in alte<br />

Zeiten zurück. Der Aussichtspunkt Santa Iria<br />

rundet Ihr Programm ab. (F, M)<br />

4. Tag: São Miguel. Unternehmen Sie eine Walbeobachtungstour<br />

(optional zubuchbar). (F)<br />

5. Tag: São Miguel – Terceira. Flug zur Insel<br />

Terceira. 2 Übernachtungen im Hotel Azoris<br />

Angra Garden o.ä. in Angra do Heroismo. (F)<br />

6. Tag: Ausflug Terceira. In den Weinbergen<br />

von Biscoitos werden hauptsächlich einheimische<br />

Rebsorten angebaut. Bestaunen Sie die<br />

Höhle Algar do Carvão und genießen Sie die<br />

spektakuläre Aussicht von Serra do Cume. Zum<br />

Mittagessen erwartet Sie das typische Gericht<br />

Alcatra. (F, M)<br />

Terra Nostra Park, São Miguel<br />

Horta, Faial<br />

7. Tag: Terceira – Faial. Flug zur Insel Faial.<br />

3 Übernachtungen im Hotel Azoris Faial Garden<br />

o.ä. in Horta. (F)<br />

8. Tag: Ausflug Insel Pico. Fährüberfahrt nach<br />

Madalena und Treffen Ihres Driver-Guides.<br />

Entlang der Nordküste passieren Sie die Orte<br />

Cachorro und Lajido. In São Roque besuchen Sie<br />

das Museum der ehemaligen Walfabrik und die<br />

natürlichen Swimmingpools. In Lajes besichtigen<br />

Sie das Walfangmuseum und in Mateus<br />

erhalten Sie einen kleinen Blick in die Kirche. In<br />

der Region Criacão liegen die seit 2004 von der<br />

UNESCO geschützten Weinberge. Fährüberfahrt<br />

zurück nach Faial. (F, M)<br />

9. Tag: Ausflug Faial. Besuch des botanischen<br />

Gartens und Fahrt zum Naturreservat der<br />

Caldeira. Der Aussichtspunkt Ribeira das Cabras<br />

bietet einen besonders beeindruckenden Ausblick.<br />

Das Besucherzentrum des zuletzt 1958<br />

ausgebrochenen Capelinhos Vulkans informiert<br />

anschaulich über die Entstehung der mondähnlichen<br />

Landschaft. Zum Abschluss des Tages<br />

erwartet Sie nahe Horta ein fantastischer Ausblick<br />

auf die Porto Pim Bucht. (F, M)<br />

10. Tag: Faial – São Miguel. Flug nach Ponta<br />

Delgada. Übernachtung im Hotel Azoris Royal<br />

Gaden o.ä. in Ponta Delgada. (F)<br />

11. Tag: São Miguel. Transfer zum Flughafen<br />

und individuelle Rückreise. (F)<br />

Änderungen vorbehalten.<br />

F = Frühstück, M = Mittagessen, U = ohne Verpflegung​<br />

VORTEILE<br />

+ 5 organisierte Ausflüge inklusive<br />

+ Englisch sprechender Driver-Guide während<br />

der Ausflüge<br />

+ Alle notwendigen Transfers inklusive<br />

+ 4x Mittagessen inklusive<br />

EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN<br />

• Rundreise lt. Reiseverlauf<br />

• Transfers Flughafen-Hotel-Flughafen auf<br />

São Miguel, Terceira & Faial<br />

• Transfers Hotel-Fährhafen-Hotel auf Faial<br />

• 10 Übernachtungen in Mittelklassehotels<br />

in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC<br />

• 10x Frühstück, 4x Mittagessen<br />

• Englisch sprechender Driver-Guide während<br />

der Ausflüge<br />

• Flüge São Miguel-Terceira-Faial-São Miguel<br />

• Fährüberfahrten Faial-Pico-Faial<br />

• Halbtagesausflug Sete Cidades inkl. Transfers<br />

• Ganztagesausflüge Furnas, Terceira, Pico,<br />

Faial inkl. Transfers<br />

• Eintritte: Terra Nostra Park, Beobachtungsund<br />

Forschungszentrum von Furnas, Walmuseum<br />

& Gruta das Torres oder Walfang- &<br />

Walmuseum, Besucherzentrum Capelinhos<br />

Vulkan<br />

• Reiseliteratur<br />

BEI FLUG INKLUSIVE<br />

• Flüge mit renommierter Fluggesellschaft in<br />

der Economy-Class nach/von Ponta Delgada,<br />

inkl. Steuern und Gebühren und 1 Gepäckstück<br />

pro Person<br />

HINWEISE<br />

• Der Transport während der Ausflüge kann<br />

mit einem Taxi erfolgen.<br />

• Die Ausflüge sind nicht privat geführt.


Autoreise<br />

Standortreise<br />

Autoreisen | AZOREN 35<br />

Im Bann der Vulkaninsel<br />

Aussicht auf Sete Cidades<br />

Naturwunder sind auf São Miguel an der Tagesordnung: Sete Cidades mit seinen zwei<br />

Seen, bunte Hortensienhecken und die einmalige Vegetation im Terra Nostra Park. Auf<br />

dieser Reise haben Sie ausgiebig Zeit, die Hauptinsel der Azoren intensiv zu erkunden.<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Insel São Miguel intensiv erleben<br />

• Naturschatz Vulkanhöhle Gruta do Carvão<br />

• Einsturzkrater Sete Cidades<br />

• Europas größtes Thermalgebiet Furnas<br />

• Naturschwimmbecken in Mosteiros<br />

• Hauptstadt der Azoren – Ponta Delgada<br />

1. Tag: São Miguel. Individuelle Anreise nach<br />

Ponta Delgada. 7 Übernachtungen in Ponta<br />

Delgada. (U)<br />

Heilwasser verschiedensten Mineralgehaltes<br />

und befördern blubbernden Schlamm an die<br />

Oberfläche. Erdlöcher, welche von vulkanischer<br />

Hitze gespeist sind, dienen zum Garen<br />

von Speisen. Berühmt ist der Fleischeintopf<br />

Cozido das Caldeiras. Die Badestelle Poca da<br />

Dona Beija wird durch eine sprudelnde Felsgrotte<br />

mit ca. 30°C warmem Wasser gefüllt.<br />

Der botanische Garten Terra Nostra Park<br />

besticht durch seinen artenreichen Baumbestand.<br />

(F)<br />

Farol da Ponta da Ferraria<br />

NATUR ERLEBEN<br />

Die Markenzeichen der immergrünen Insel<br />

São Miguel sind zerklüftete Küsten, vulkanische<br />

Krater und tiefe Lagunen. Besonders<br />

beeindruckend ist das Vulkansystem Furnas,<br />

welches auf der Ostseite der Insel liegt.<br />

Gelangt man in den gleichnamigen Kurort,<br />

welcher mitten im Krater eingebettet ist,<br />

bemerkt man den aktiven Vulkan. Denn hier<br />

entstand eines der größtes Thermalgebiete<br />

mit Heilquellen und Fumarolen Feldern.<br />

2. Tag: São Miguel. Eines der sieben Naturwunder<br />

Portugals ist die Caldeira de Sete Cidades.<br />

Es ist der eindrucksvollste Einsturzkrater der<br />

Azoren mit seinen beiden berühmten Seen Lagoa<br />

Verde und Lagoa Azul. Bei schönem Wetter<br />

ist ein Abstecher nach Mosteiros empfehlenswert.<br />

Hier befinden sich natürliche Schwimmbecken<br />

im Meer, sogenannte Naturpools.<br />

Ein Stopp bietet sich bei der Ananasplantage<br />

Arruda an. Die Region um Agua de Pau ist das<br />

sonnenreichste Gebiet auf São Miguel. (F)<br />

3. Tag: São Miguel. Vom Aussichtspunkt Barossa<br />

Mountain haben Sie einen fantastischen<br />

Ausblick über den Lagoa do Fogo. Über einen<br />

kleinen, steilen Wanderpfad gelangen Sie zum<br />

Ufer des Sees, mit seinen kleinen Sandstränden.<br />

Auf dem Rückweg bieten sich Stopps in<br />

Vila Franca do Campo und Agua de Pau an. Die<br />

Region um Agua de Pau ist das sonnenreichste<br />

Gebiet auf São Miguel. (F)<br />

5. Tag: São Miguel. Zwei Teeplantagen östlich<br />

von Ribeira Grande erzeugen noch heute Tee<br />

nach asiatischem Vorbild. Die Vulkanhöhle<br />

Gruta do Carvão ist ein wahrer Naturschatz.<br />

Unzählige Stalagtiten an der Höhlendecke sind<br />

durch das Erstarren flüssiger Lavatropfen entstanden<br />

und weisen bizarre Formen auf. (F)<br />

6. Tag: São Miguel. Nordeste ist bekannt<br />

für seine prachtvolle Vegetation und tollen<br />

Aussichtspunkte. Verschiedene kleine Dörfer<br />

haben sich am Bergfuß des Pico da Vara, dem<br />

höchten Punkt der Insel, angesiedelt. (F)<br />

7. Tag: São Miguel. Unternehmen Sie eine<br />

Wal- und Delfinbeobachtungstour. Die Azoren<br />

werden von vielen als der beste Ort im Atlantik<br />

für Walbeobachtungen genannt. Das Meer<br />

um die Inseln ist sehr nährstoffreich und zieht<br />

jährlich eine große Artenvielfalt an Walen an<br />

(optional zubuchbar). Ponta Delgada gilt es<br />

heute zu entdecken: das Stadttor Portas da<br />

Cidade stammt aus dem Jahre 1783, die Hauptkirche<br />

Igreja Matriz gilt als bestes Beispiel für<br />

den Emanuelstil. (F)<br />

8. Tag: São Miguel. Fahrt zum Flughafen<br />

Ponta Delgada und individuelle Rückreise<br />

oder Verlängerung Ihres Aufenthaltes in Ponta<br />

Delgada. (F)<br />

Änderungen vorbehalten.<br />

F = Frühstück, U = ohne Verpflegung​<br />

Mosteiros<br />

Ponta Delgada<br />

Agua<br />

de Pau<br />

SÃO MIGUEL<br />

Ribeira Grande<br />

Sete Cidades<br />

Ananas<br />

Plantage Lagoa<br />

Gruta do Carvão Arruda<br />

do Fogo<br />

Vila Franca<br />

do Campo<br />

Furnas<br />

Nordeste<br />

4. Tag: São Miguel. Der Ort Furnas gehört zu<br />

Europas größtem Thermalgebiet und ist Zeuge<br />

von vulkanischer Aktivität. 22 Quellen liefern<br />

Kirche von São Nicolau<br />

VORTEILE<br />

+ Insel São Miguel intensiv erkunden<br />

+ Mietwagen inklusive<br />

+ Kein Hotelwechsel<br />

+ Hotel zentral in Ponta Delgada<br />

Vila Franca do Campo<br />

EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN<br />

• Rundreise lt. Reiseverlauf<br />

• Mietwagen von Ilha Verde (Kleinwagen<br />

Renault Clio o. ä.) mit Handschaltung,<br />

Versicherungsschutz mit Vollkasko ohne<br />

Selbstbeteiligung, Diebstahlschutz und<br />

Kfz-Haftpflichtversicherung, unbegrenzte<br />

Kilometer: 7 Tage São Miguel<br />

• 7 Übernachtungen im Mittelklassehotel in<br />

Zimmern mit Bad oder Dusche/WC<br />

• 7x Frühstück<br />

• Reiseliteratur<br />

PREISTIPP<br />

REISETERMINE <strong>2024</strong><br />

täglich<br />

3.1.-12.12.<br />

REISEPREIS<br />

8 Tage/7 Nächte ab/bis Ponta Delgada<br />

z.B. 3.1.-10.1.<br />

pro Person im Doppelzimmer<br />

inkl. Mietwagen ab € 649<br />

inkl. Flug und Mietwagen ab € 965<br />

Autoreise<br />

BEI FLUG INKLUSIVE<br />

• Flüge mit renommierter Fluggesellschaft in<br />

der Economy-Class nach/von Ponta Delgada,<br />

inkl. Steuern und Gebühren und 1 Gepäckstück<br />

pro Person<br />

AUFPREIS<br />

• Zuschlag Einzelzimmer ab € 490<br />

• Walbeobachtungstour<br />

€ 81<br />

• Zug zum Flug-Ticket ab € 82<br />

HINWEISE<br />

• Zusatzkosten: Parkgebühren<br />

Mehr Infos zu Terminen, Preisen, Abflugorten,<br />

Ausflügen, Mietwagen und Verl. im Reisebüro<br />

und auf wolters-rundreisen.de/PDL121013


36<br />

AZOREN | Autoreisen<br />

Autoreise<br />

Horta<br />

São Miguel<br />

Lagoa do Fogo, São Miguel<br />

Capelinhos<br />

Vulkan<br />

Capelo<br />

Varadouro<br />

Horta<br />

Algar do<br />

Carvao<br />

Angra do<br />

Heroismo<br />

AZOREN<br />

Biscoitos<br />

Sete<br />

Cidades<br />

Gorreana<br />

Ribeira<br />

Grande<br />

Ponta<br />

Delgada<br />

Povoacão<br />

Nordeste<br />

Furnas<br />

Lagoa<br />

do Fogo<br />

Ursprüngliche Inselparadiese<br />

Aufgrund der zentralen Lage ist das subtropische Klima das ganze Jahr über sehr<br />

ausgeglichen. Das sind beste Bedingungen für satt grüne, üppige Gebiete, welche sich<br />

mit kargen vulkanischen Landschaften abwechseln. Genießen Sie die vielfältige Natur,<br />

Ruhe und Abgeschiedenheit.<br />

HIGHLIGHTS<br />

• 3 Inseln: São Miguel, Faial, Terceira<br />

• Begehbarer höhlenartiger Vulkanschlot<br />

Algar do Carvão<br />

• UNESCO-Weltkulturerbestadt<br />

Angra do Heroismo<br />

• Attraktives Besucherzentrum am<br />

Capelinhos Vulkan<br />

• Thermalgebiet Furnas<br />

• Jahrhundertealte Pflanzenpracht im<br />

Terra Nostra Park<br />

NATUR ERLEBEN<br />

Die Gesteinsbrocken und Lavaströme, die beim<br />

Ausbruch des Vulkans Capelinhos ausgestoßen<br />

wurden, formten eine Insel, bis sie schließlich<br />

mit Faial verbunden war. Seitdem ragt der<br />

einstmals unterseeische Vulkan aus dem Meer.<br />

Der Leuchtturm und die Überreste einiger<br />

Häuser, die bei dem Vulkanausbruch zerstört<br />

wurden, betonen noch die Dramatik dieser auf<br />

den Azoren einzigartigen Landschaft.<br />

Autoreise<br />

KUNDENFAVORIT<br />

REISETERMINE <strong>2024</strong><br />

täglich<br />

3.1.-12.12.<br />

REISEPREIS<br />

12 Tage/11 Nächte ab/bis Ponta Delgada<br />

z.B. 3.1.-14.1.<br />

pro Person im Doppelzimmer<br />

inkl. Mietwagen ab € 1249<br />

inkl. Flug und Mietwagen ab € 1565<br />

AUFPREIS<br />

• Zuschlag Einzelzimmer ab<br />

• Walbeobachtungstour Faial<br />

• Walbeobachtungstour Terceira<br />

• Zug zum Flug-Ticket ab<br />

<br />

€ 740<br />

€ 81<br />

€ 81<br />

€ 82<br />

Mehr Infos zu Terminen, Preisen, Abflugorten,<br />

Mietwagen, Ausflügen und Verl. im Reisebüro<br />

und auf wolters-rundreisen.de/PDL121012<br />

1. Tag: São Miguel. Individuelle Anreise nach<br />

Ponta Delgada. 2 Übernachtungen in Ponta<br />

Delgada. (U)<br />

2. Tag: São Miguel. Der See Lagoa do Fogo<br />

besticht durch klares Wasser und einen weißen<br />

Sandstrand. Im Furnas Tal erleben Sie den<br />

Vulkanismus hautnah: blubbernde Schlammlöcher,<br />

kochende Quellen und warme Badeteiche<br />

erwarten Sie. Besuchen Sie unbedingt den<br />

sehenswerten Terra Nostra Park mit romantischen<br />

Seen, exotischen Blumen, jahrhundertealten<br />

Bäumen sowie einem Thermalbad. (F)<br />

3. Tag: São Miguel – Faial. Flug nach Faial. Die<br />

Hauptstadt Horta hat internationales Flair und<br />

einen Yachthafen. Besuchen Sie in Horta das<br />

weltbekannte Peter Café Sport, direkt an der<br />

Marina gelegen. 3 Übernachtungen in Horta. (F)<br />

4. Tag: Faial. Der Berg Guia bietet wunderschöne<br />

Blicke auf Horta, die Porto Pim Bucht<br />

und entlang der Küste bis Ponta de Castelo<br />

Branco. Halten Sie an natürlichen Badequellen<br />

in Varadouro und Capelo. Das Besucherzentrum<br />

des Capelinhos Vulkans, der 1957 das letzte Mal<br />

ausgebrochen ist, beeindruckt mit Ausstellungen,<br />

Hologrammen und einem 3D-Film. (F)<br />

5. Tag: Faial. Die Azoren werden von vielen als<br />

der beste Ort im Atlantik für Walbeobachtungen<br />

genannt. Das Meer um die Inseln ist sehr<br />

nährstoffreich und zieht jährlich eine große Artenvielfalt<br />

an Walen an (optional zubuchbar). (F)<br />

6. Tag: Faial – Terceira. Flug nach Terceira.<br />

Besuchen Sie die Hauptstadt der Insel, Angra do<br />

Heroismo, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe<br />

erklärt wurde. Über drei Jahrhunderte<br />

lang war die Stadt ein Zwischenstopp auf den<br />

Routen zwischen Europa, Amerika und Afrika.<br />

Lohnend ist auch ein Besuch des Naturschutzgebietes<br />

Monte Brasil. Von hier aus genießen<br />

Sie einen fantastischen Ausblick auf die Stadt<br />

Angra do Heroismo. 3 Übernachtungen in<br />

Angra do Heroismo. (F)<br />

7. Tag: Terceira. Algar do Carvão, ein geologisches<br />

Naturschutzgebiet im Inselinneren, besteht<br />

aus unterirdischen Grotten, die etwa 100<br />

Meter tief sind und wunderschöne Stalaktiten<br />

und Stalagmiten sowie einen kleinen See enthalten.<br />

Besichtigen Sie das aktive Fumarolen<br />

Feld Furnas do Enxofre. In Biscoitos erwartet Sie<br />

ein Weinmuseum und natürliche Badepools. (F)


Autoreisen | AZOREN<br />

37<br />

Angra do Heroísmo<br />

Blick auf Pico<br />

Cafe Peter Sport, Horta, Faial<br />

8. Tag: Terceira. Wir empfehlen Ihnen eine ca.<br />

3-stündige Walbeobachtungstour. Die Azoren<br />

werden von vielen als der beste Ort im Atlantik<br />

angesehen, um Wale zu beobachten. Das Meer<br />

rund um die Inseln ist sehr nährstoffreich und<br />

bietet ein reichhaltiges Nahrungsangebot, was<br />

eine große Artenvielfalt anlockt. Definitiv ein<br />

unglaubliches Erlebnis (optional zubuchbar). (F)<br />

9. Tag: Terceira – São Miguel. Flug nach<br />

São Miguel. Besuchen Sie die Berge von Sete<br />

Cidades im Westen der Insel. Vom Vista do Rei<br />

bieten sich atemberaubende Ausblicke auf den<br />

Vulkansee. Lohnenswert ist auch eine Besichtigung<br />

der Ananasplantage in Ponta Delgada.<br />

3 Übernachtungen in Ponta Delgada. (F)<br />

10. Tag: São Miguel. Besuchen Sie die Gorreana<br />

Teefabrik, welche sowohl schwarzen als auch<br />

grünen Tee produziert. Spazieren Sie durch die<br />

Teeplantage und genießen Sie die landschaftliche<br />

Schönheit. In Ribeira Grande finden Sie<br />

den Spirituosenladen Mulher de Capote. Dessen<br />

Motto ist die Herstellung von Likören aus natürlichen<br />

Früchten. Zu den größten Highlights des<br />

Portfolios gehören der Likör der Passionsfrucht<br />

Ezequiel, welcher bereits für seine Qualität mit<br />

6 internationalen Goldmedaillen ausgezeichnet<br />

wurde. (F)<br />

NACHHALTIG REISEN<br />

Das Familienunternehmen Gorreana in der<br />

5. Generation, ist die einzige Teefabrik in<br />

Europa, die seit 1883 ununterbrochen grüne<br />

und schwarze Teesorten produziert. Der<br />

gesamte Prozess ist hauptsächlich handgemacht.<br />

Der Tee ist ein biologisches Produkt<br />

von hervorragender Qualität ohne jegliche Art<br />

von Pestiziden oder Herbiziden.<br />

und einen Wasserfall, wo man Canyoning betreibt.<br />

Im südlichen Teil der Insel finden Sie das<br />

Dorf Povoação, welches direkt am Meer liegt.<br />

Besuchen Sie das Dorf zu Fuß und probieren<br />

Sie das berühmte Eclair namens Fofa da<br />

Povoação. (F)<br />

12. Tag: São Miguel. Individuelle Rückreise<br />

oder Verlängerung Ihres Aufenthaltes in Ponta<br />

Delgada. (F)<br />

Änderungen vorbehalten.<br />

F = Frühstück, U = ohne Verpflegung​<br />

Vulkan und Leuchtturm von Capelinhos, Faial<br />

Pastel de Nata<br />

VORTEILE<br />

+ Drei Inseln in einer Reise<br />

+ Mietwagen inklusive<br />

+ Walbeobachtungstouren buchbar<br />

EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN<br />

• Rundreise lt. Reiseverlauf<br />

• Mietwagen von Ilha Verde (Kleinwagen Renault<br />

Clio o. ä.) mit Handschaltung, Versicherungsschutz<br />

mit Vollkasko ohne Selbstbeteiligung,<br />

Diebstahlschutz und Kfz-Haftpflichtversicherung,<br />

unbegrenzte Kilometer: 2 Tage São<br />

Miguel, 3 Tage Faial, 3 Tage Terceira, 3 Tage<br />

São Miguel<br />

• 11 Übernachtungen in Mittelklassehotels<br />

in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC<br />

• 11x Frühstück<br />

• Flüge São Miguel-Faial, Faial-Terceira,<br />

Terceira-São Miguel<br />

• Reiseliteratur<br />

BEI FLUG INKLUSIVE<br />

• Flüge mit renommierter Fluggesellschaft<br />

in der Economy-Class nach/von Ponta<br />

Delgada, inkl. Steuern und Gebühren und<br />

1 Gepäckstück pro Person<br />

HINWEISE<br />

• Zusatzkosten: Parkgebühren<br />

Autoreise<br />

11. Tag: São Miguel. Der Naturpark Ribeira dos<br />

Caldeirões ist ein azoreanisches Schutzgebiet,<br />

welches sich entlang eines Wasserlaufs im Dorf<br />

Achada in Nordeste befindet. Der abwechslungsreiche<br />

Park beheimatet große Baumfarne,<br />

Hortensien, Japonice Bäume, 5 Wassermühlen


38<br />

AZOREN | Autoreisen<br />

Santa Maria Island<br />

Autoreise<br />

Santa Maria – Sonneninsel im Atlantik<br />

Verbringen Sie Ihren Urlaub auf zwei Inseln, die unterschiedlicher nicht sein können: Weiße<br />

Sandstrände, sonnige Buchten mit natürlichen Pools und rötlicher Sand sind einige Merkmale<br />

der Insel Santa Maria, der ältesten Insel des Archipels. Die Insel São Miguel strotzt nur<br />

so vor üppigem Grün. Verbinden Sie Naturerlebnisse mit einem entspannten Badeurlaub.<br />

Bucht Santa Maria Island<br />

Lagoa<br />

do Canário<br />

Ponta<br />

Delgada<br />

Arruda<br />

Ananasplantage<br />

Vila do Porto<br />

Porto<br />

Formoso<br />

Caldeira<br />

Velha<br />

Poço da<br />

Pedreira<br />

Praia<br />

Formosa<br />

SÃO MIGUEL<br />

Furnas<br />

Ribeira<br />

Quente<br />

São Lourenço Bucht<br />

Cascata do Aveiro<br />

Maia<br />

SANTA MARIA<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Außergewöhnliche Quelle Poço da Pedreira<br />

• Strand Praia Formosa – Klares Wasser,<br />

geringe Tiefe<br />

• São Lourenço Bucht<br />

• Vulkankratersee Lagoa do Canário<br />

• Schwarzer Strand bei Ribeira Quente<br />

• Wasserfall Cascata do Aveiro<br />

1. Tag: São Miguel. Individuelle Anreise nach<br />

Ponta Delgada. Transfer zum Hotel. Übernachtung<br />

in Ponta Delgada. (U)<br />

2. Tag: São Miguel – Santa Maria. Transfer zum<br />

Flughafen und Flug nach Santa Maria. Herzlich<br />

Willkommen auf der Sonneninsel! Der kleine<br />

malerische Ort Vila do Porto ist einen Spaziergang<br />

wert. 3 Übernachtungen in Vila do Porto. (F)<br />

NATUR ERLEBEN<br />

Die traditionellen Anbaukulturen, die<br />

Schornsteine der weißgekalkten Häuser, das<br />

dunkle Ocker der Erde, das Gold der Strände<br />

und ihr türkisblaues Wasser unterscheiden<br />

Santa Maria von den übrigen Inseln des<br />

Archipels. Santa Maria besitzt ein wärmeres<br />

und trockeneres Klima, das zu einer größeren<br />

Trockenheit der Böden und einer gelblichen<br />

Vegetation beiträgt, weshalb sie auch Sonneninsel<br />

genannt wird.<br />

3. Tag: Santa Maria. Der Wanderweg Costa<br />

Sul führt von der Festung S. Brás bis nach Praia<br />

Formosa und dauert ca. 2,5 Std. Entlang der<br />

Küste wandernd, treffen Sie auf die Ruinen des<br />

ehemaligen Fort S. João Batista. Die Wanderung<br />

endet an einem der schönsten Sandstrände<br />

der Insel – am Praia Formosa. Er ist einer der<br />

wenigen weißen Strände der Azoren und zum<br />

Baden geht es auf dem feinen Sand flach ins<br />

Wasser hinein. (F)<br />

4. Tag: Santa Maria. Die Quelle Poço da<br />

Pedreira, im Dorf Santa Bárbara, ist für die<br />

Insel von geologischem Wert. Der Brunnen fällt<br />

durch seine rötliche Farbe und die vertikale<br />

Formation der Wände auf. In der Bucht São Lourenço<br />

finden Sie eine einzigartige Landschaft.<br />

Am Hang befinden sich Weinberge, die von<br />

Basaltwänden begrenzt werden und sich entlang<br />

der Steilküste bis zu einem der schönsten<br />

Strände erstrecken. In Maia finden Sie am Fuße<br />

einer Klippe ein klassifiziertes Naturschutzgebiet<br />

und ein sehr beliebtes Naturschwimmbad.<br />

Keinesfalls sollten Sie den Wasserfall Cascata<br />

do Aveiro verpassen. (F)<br />

5. Tag: Santa Maria – São Miguel. Flug nach<br />

São Miguel. Der See Lagoa do Canário befindet<br />

sich inmitten einer dichten Vegetation aus Cryptomeria<br />

Japonica-Bäumen. Spazieren Sie durch<br />

den Park und legen Sie einen Halt am Grota do<br />

Inferno ein. Der Panoramablick auf vier Seen<br />

beschert Ihnen das perfekte Urlaubsfoto.<br />

3 Übernachtungen in Ponta Delgada. (F)<br />

6. Tag: São Miguel. Das Gebiet rund um Furnas<br />

zeigt Ihnen, dass die vulkanische Aktivität wirklich<br />

lebendig ist. Die Becken der Thermalpools<br />

werden gespeist mit mineralhaltigem, bis zu<br />

40°C warmen Wasser. Einer der beliebtesten<br />

Thermalpools liegt im Terra Nostra Park, umgeben<br />

von üppiger Pflanzenpracht. Nahe des<br />

Furnas Sees befindet sich das Fumarolen-Feld,<br />

wo blubbernde Schlammtöpfe Zeugen der Erdwärme<br />

sind. Der Strand Ribeira Quente ist der<br />

beste dunkle Sandstrand der Insel. (F)<br />

7. Tag: São Miguel. Besuchen Sie die Ananas-<br />

Plantagen von Arruda, wo Sie alle Anbauphasen<br />

der süßen Königsfrucht in den Gewächshäusern<br />

begutachten können. Der Wachstumsprozess<br />

dauert ca. 2 Jahre und macht sie dadurch zu<br />

einer kostbaren Frucht. Genießen Sie die Sonne<br />

am schwarzen Strand Praia dos Moínhos in<br />

Porto Formoso. Oder nutzen Sie die Gelegenheit,<br />

im lauwarmen Wasserkessel der Caldeira<br />

Velha zu baden. (F)<br />

8. Tag: São Miguel. Individuelle Rückreise<br />

oder Verlängerung Ihres Aufenthaltes in Ponta<br />

Delgada. (F)<br />

Änderungen vorbehalten.<br />

F = Frühstück, U = ohne Verpflegung​<br />

VORTEILE<br />

+ Zwei Inseln in einer Reise<br />

+ Transfers bzw. Mietwagen inklusive<br />

+ Mehr Zeit zum Entdecken durch Mehrfachübernachtungen<br />

Autoreise<br />

REISETERMINE <strong>2024</strong><br />

täglich<br />

3.1.-12.12.<br />

REISEPREIS<br />

8 Tage/7 Nächte ab/bis Ponta Delgada<br />

z.B. 3.1.-10.1.<br />

pro Person im Doppelzimmer<br />

inkl. Mietwagen ab € 949<br />

inkl. Flug und Mietwagen ab € 1265<br />

AUFPREIS<br />

• Zuschlag Einzelzimmer ab<br />

• Zug zum Flug-Ticket ab<br />

<br />

€ 550<br />

€ 82<br />

Mehr Infos zu Terminen, Preisen, Abflugorten,<br />

Mietwagen und Verlängerungen im Reisebüro<br />

und auf wolters-rundreisen.de/PDL121017<br />

Lagoa do Canário, São Miguel<br />

Ribeira Quente, São Miguel<br />

EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN<br />

• Rundreise lt. Reiseverlauf<br />

• Transfers São Miguel Flughafen-Hotel-<br />

Flughafen (1. & 2. Tag)<br />

• Mietwagen von Ilha Verde (Kleinwagen<br />

Renault Clio o. ä.) mit Handschaltung, Versicherungsschutz<br />

mit Vollkasko ohne Selbstbeteiligung,<br />

Diebstahlschutz und Kfz-Haftpflichtversicherung,<br />

unbegrenzte Kilometer:<br />

3 Tage Santa Maria, 3 Tage São Miguel<br />

• 7 Übernachtungen in Mittelklassehotels in<br />

Zimmern mit Bad oder Dusche/WC<br />

• 7x Frühstück<br />

• Flüge São Miguel-Santa Maria-São Miguel<br />

• Reiseliteratur<br />

BEI FLUG INKLUSIVE<br />

• Flüge mit renommierter Fluggesellschaft in<br />

der Economy-Class nach/von Ponta Delgada,<br />

inkl. Steuern und Gebühren und 1 Gepäckstück<br />

pro Person<br />

HINWEISE<br />

• Zusatzkosten: Parkgebühren


Autoreise<br />

Azoren – Perlen im Atlantik<br />

Pico, Weinanbaugebiet<br />

Autoreisen | AZOREN 39<br />

Vier Inseln bequem in 11 Tagen zu bereisen heißt Abwechslung pur. Auf eigene Faust<br />

entdecken Sie die grünen Vulkaninseln im Atlantischen Ozean. Die Insel Terceira bietet beeindruckende<br />

Attraktionen wie den Algar do Carvão mit den größten Siliziumstalaktiten<br />

der Welt.<br />

HIGHLIGHTS<br />

• 4 Inseln: São Miguel, Terceira, Faial, Pico<br />

• Eine der 8 einzigartigsten Wanderstrecken:<br />

Vinhas da Criacão Velha<br />

• Begehbarer höhlenartiger Vulkanschlot<br />

Algar do Carvão<br />

• Beliebter Aussichtspunkt Vista do Rei<br />

• Botanisches Paradies Terra Nostra Park<br />

1. Tag: São Miguel. Individuelle Anreise nach Ponta<br />

Delgada. 2 Übernachtungen in Ponta Delgada. (U)<br />

2. Tag: São Miguel. Lohnend ist ein Stopp in den<br />

grünsten Teil der Insel - Nordeste im Nordosten<br />

der Insel. Nordeste ist sehr bekannt für seine<br />

malerischen Straßen und atemberaubenden<br />

Ausblicke. Am Fuße des Berges Pico da Vara, dem<br />

höchsten Punkt der Insel, finden Sie beeindruckende<br />

Landschaften und kleine Dörfer. (F)<br />

3. Tag: São Miguel – Terceira. Flug nach Terceira.<br />

Besuchen Sie die hübsche Renaissance-Altstadt<br />

Angra do Heroismo, die zum UNESCO-Weltkulturerbe<br />

gehört. Den schönsten Blick auf die<br />

Inselhauptstadt garantiert der 205 m hohe Berg<br />

Monte Brasil. 2 Übernachtungen in Angra do<br />

Heroismo. (F)<br />

4. Tag: Terceira. Besuchen Sie Port Judeu mit<br />

Blick auf die Salga Bay. Im Zentrum der Insel liegt<br />

der ca. 100 m tiefe, höhlenartige Vulkanschlot<br />

Algar do Carvão, den man hinuntersteigen kann.<br />

Unternehmen Sie einen Spaziergang durch das<br />

pittoreske Städtchen Praia da Vitória. (F)<br />

5. Tag: Terceira – Faial. Flug nach Faial. Horta ist<br />

berühmt für seinen kosmopolitischen Yachthafen,<br />

in dem sich die Segler aus aller Welt auf ihren<br />

transatlantischen Reisen treffen. Die Promenade<br />

Avenida Marginal zeichnet sich durch farbenfrohe<br />

Malereien an den Kaimauern aus.<br />

2 Übernachtungen in Horta. (F)<br />

7. Tag: Faial – Pico. Fährüberfahrt von Horta<br />

nach Pico. Besuchen Sie das Walfangmuseum<br />

und fahren Sie nach São João – hier wälzten sich<br />

dunkle Lavaströme zum Meer und erstarrten<br />

unterwegs zu bizarren Gesteinsformationen.<br />

2 Übernachtungen in Madalena. (F)<br />

8. Tag: Pico. Unternehmen Sie die Wanderung<br />

Vinhas da Criação Velha. Diese Wanderung wurde<br />

dank der landschaftlichen und kulturellen Vielfalt<br />

zu einer der 8 einzigartigsten Wanderstrecken der<br />

Welt ausgezeichnet. (F)<br />

KULTUR ENTDECKEN<br />

Mauern aus Vulkangestein, so genannte Currais,<br />

umgrenzen die berühmten Weingärten von Pico,<br />

um die feinen Weinreben vor Wind und Salzluft<br />

zu schützen. Kilometerweit kann man entlang der<br />

Steinmauern wandern. Die Weingebiete Paisagem<br />

da Cultura da Vinha wurden im Jahre 2004<br />

von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.<br />

9. Tag: Pico – São Miguel. Flug nach Ponta Delgada.<br />

Fahren Sie zum Vulkansee Sete Cidades im<br />

Westen der Insel und halten Sie beim Vista do Rei.<br />

Von dort genießen Sie den Blick über den Krater<br />

und die Kraterseen. 2 Übernachtungen in Ponta<br />

Delgada. (F)<br />

10. Tag: São Miguel. Am Vormittag haben Sie Zeit<br />

für eine Walbeobachtungstour (optional zubuchbar).<br />

In Furnas erwartet Sie der Terra Nostra Park<br />

mit seinen exotischen Pflanzen, jahrhundertealten<br />

Bäumen und einem Thermalbad. (F)<br />

11. Tag: São Miguel. Fahrt zum Flughafen Ponta<br />

Delgada und individuelle Rückreise oder Verlängerung<br />

Ihres Aufenthaltes in Ponta Delgada. (F)<br />

Änderungen vorbehalten.<br />

F = Frühstück, U = ohne Verpflegung​<br />

Lagoa das Sete Cidades, São Miguel<br />

Espalamaca<br />

Caldeira<br />

AZOREN<br />

Algar do Carvão<br />

Angra do<br />

Heroismo Praia da Vitoria<br />

Porto Judeu<br />

Monte Sete Cidades<br />

São João Brasil Furnas<br />

Capelinhos<br />

Madalena<br />

Horta<br />

Vinhas da<br />

Criacão Velha<br />

Vista do Rei<br />

Ponta<br />

Delgada<br />

Pico da<br />

Vara<br />

Nordeste<br />

6. Tag: Faial. Vom Berg Espalamaca bietet sich<br />

eine beeindruckende Aussicht auf die Stadt<br />

Horta und die Nachbarinseln Pico, São Jorge und<br />

Graciosa. Unternehmen Sie eine Wanderung zum<br />

Kraterrand der riesigen, kreisrunden Caldeira. (F)<br />

Faial, bunte Kaimauer in Horta<br />

Terceira<br />

VORTEILE<br />

+ Vier Inseln in einer Reise<br />

+ Mietwagen inklusive<br />

+ Walbeobachtungstour buchbar<br />

EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN<br />

• Rundreise lt. Reiseverlauf<br />

• Mietwagen von Ilha Verde (Kleinwagen Renault<br />

Clio o. ä.) mit Handschaltung, Versicherungsschutz<br />

mit Vollkasko ohne Selbstbeteiligung,<br />

Diebstahlschutz und Kfz-Haftpflichtversicherung,<br />

unbegrenzte Kilometer:<br />

2 Tage São Miguel, 2 Tage Terceira,<br />

2 Tage Faial, 2 Tage Pico, 2 Tage São Miguel<br />

• 10 Übernachtungen in Mittelklassehotels in<br />

Zimmern mit Bad oder Dusche/WC<br />

• 10x Frühstück<br />

• Flüge São Miguel-Terceira, Terceira-Faial,<br />

Pico-São Miguel<br />

• Fährüberfahrt Faial-Pico<br />

• Reiseliteratur<br />

BEI FLUG INKLUSIVE<br />

• Flüge mit renommierter Fluggesellschaft in<br />

der Economy-Class nach/von Ponta Delgada,<br />

inkl. Steuern und Gebühren und 1 Gepäckstück<br />

pro Person<br />

REISETERMINE <strong>2024</strong><br />

täglich<br />

3.1.-12.12.<br />

REISEPREIS<br />

11 Tage/10 Nächte ab/bis Ponta Delgada<br />

z.B. 3.1.-13.1.<br />

pro Person im Doppelzimmer<br />

inkl. Mietwagen ab € 1199<br />

inkl. Flug und Mietwagen ab € 1515<br />

AUFPREIS<br />

• Zuschlag Einzelzimmer ab<br />

• Walbeobachtungstour<br />

• Zug zum Flug-Ticket ab<br />

€ 750<br />

€ 81<br />

€ 82<br />

Autoreise<br />

HINWEISE<br />

• Zusatzkosten: Parkgebühren<br />

Mehr Infos zu Terminen, Preisen, Abflugorten,<br />

Ausflügen, Mietwagen und Verl. im Reisebüro<br />

und auf wolters-rundreisen.de/PDL121005


40<br />

AZOREN | Autoreisen<br />

Faja do Ouvidor, São Jorge<br />

Autoreise<br />

Azoren – Naturvielfalt entdecken<br />

Von schimmerndem Blau umgeben, sind die immergrünen Azoren perfekt für<br />

Naturfreunde. Die kaum erschlossene Insel São Jorge ist ein Geheimtipp. Charakteristisch<br />

für diese Insel sind sogenannte Fajãs: schmale, flache, schwer zugängliche Küstenebenen.<br />

Sie stehen im Kontrast zu den hohen, steilen Klippen.<br />

São Miguel<br />

HIGHLIGHTS<br />

• 4 Inseln: São Miguel, Faial, São Jorge, Pico<br />

• Eindrucksvolle Küstenebenen von<br />

São Jorge – die Fajãs<br />

• Aktiver Vulkanismus in Furnas<br />

• Kreisrunder Riesenkrater Caldeira<br />

• Bizarre Basaltformationen Cachorro<br />

• UNESCO-Weltkulturerbe Weinanbaugebiete<br />

auf Pico<br />

NACHHALTIG REISEN<br />

UNESCO Biosphärenreservat Insel São Jorge:<br />

Nach der Definition der UNESCO sind sie Modellregionen<br />

der nachhaltigen Entwicklung. Sie<br />

sind repräsentativ für wertvolle Ökosysteme,<br />

bewahren die biologische Vielfalt und fördern<br />

eine schonende Bewirtschaftung durch den Menschen<br />

und damit eine nachhaltige Entwicklung.<br />

São Roque<br />

Caldeira do Pico<br />

Velas<br />

Capelinhos<br />

Fajã de<br />

Vulkan<br />

São João<br />

Horta<br />

Topo<br />

Madalena<br />

AZOREN<br />

Sete<br />

Cidades<br />

Ginetes<br />

Lagoa<br />

do Fogo<br />

Furnas<br />

Povoacão<br />

Ponta<br />

Delgada<br />

1. Tag: São Miguel. Individuelle Anreise nach<br />

Ponta Delgada. 3 Übernachtungen in Ponta<br />

Delgada. (U)<br />

2. Tag: São Miguel. Am Vormittag haben Sie<br />

Gelegenheit, an einer dreistündigen Walbeobachtungstour<br />

teilzunehmen (optional<br />

zubuchbar). Erkunden Sie die Landschaft um<br />

Ginetes, die an eine Mondlandschaft erinnert.<br />

Besichtigen Sie Sete Cidades, dessen Riesenkrater<br />

gleich zwei Seen füllt. (F)<br />

3. Tag: São Miguel. Von dem Berg Pico Barrosa<br />

haben Sie einen herrlichen Ausblick auf den<br />

Lagoa do Fogo. Zwei Flüsse durchkreuzen das<br />

Furnastal. Ein Fluss führt warmes, der andere<br />

kaltes Wasser. (F)<br />

4. Tag: São Miguel – Faial. Flug nach Faial.<br />

Nutzen Sie den Nachmittag, um die Inselhauptstadt<br />

Horta kennenzulernen. Besuchen Sie das<br />

weltbekannte Peter Café Sport am Hafen.<br />

2 Übernachtungen in Horta. (F)<br />

5. Tag: Faial. Der Monte da Espalamanca im<br />

Norden Hortas bietet einen großartigen Blick<br />

auf die Stadt und die Nachbarinseln. Weiter<br />

geht es zur Caldeira, dem fast kreisrunden,<br />

400 m tiefen und 2 km breiten Riesenkrater im<br />

Zentrum Faials. Sehenswert sind auch die Überreste<br />

des Capelinhos Vulkans. (F)<br />

6. Tag: Faial – São Jorge. Fährüberfahrt nach<br />

São Jorge. Charakteristisch für diese Insel sind<br />

sogenannte Fajãs: schmale, flache, schwer<br />

zugängliche Küstenebenen. Sie stehen im<br />

Kontrast zu den hohen, steilen Klippen. 3 Übernachtungen<br />

in Velas. (F)<br />

7. Tag: São Jorge. Der Waldpark Silveira mit<br />

alten Wassermühlen, Brücken und exotischen<br />

Pflanzen verläuft entlang des Ribeira Seca Flusses.<br />

Auf dem Weg nach Topo sollten Sie einen<br />

Halt an der fruchtbaren Küstenebene Fajã de<br />

São João einlegen. (F)<br />

8. Tag: São Jorge. Erkunden Sie die vermutlich<br />

schönste und bekannteste Fajã Santo Cristo. (F)<br />

9. Tag: São Jorge – Pico. Fährüberfahrt nach Pico.<br />

Besuchen Sie die Arcos de Cachorro, wo Wellen<br />

wild in ein Labyrinth aus bizarren Basaltformationen<br />

donnern. Charakteristisch sind sogenannte<br />

Misterios, dunkle Lavaströme, die sich vom Vulkan<br />

zum Meer wälzten und unterwegs erstarrten.<br />

Übernachtung in Madalena (F)<br />

10. Tag: Pico – São Miguel. Die Weinberge auf Pico<br />

gehören auf Grund der ungewöhnlichen Bauart<br />

zum UNESCO-Weltkulturerbe. Flug nach São<br />

Miguel. 2 Übernachtungen in Ponta Delgada. (F)<br />

11. Tag: São Miguel. Fahrt nach Povoacão, wo<br />

die ersten portugiesischen Seefahrer ankamen.<br />

Die Aussichtspunkte in Nordeste sind besonders<br />

malerisch. (F)<br />

12. Tag: São Miguel. Individuelle Rückreise oder Verlängerung<br />

Ihres Aufenthaltes in Ponta Delgada. (F)<br />

Änderungen vorbehalten.<br />

F = Frühstück, U = ohne Verpflegung​<br />

VORTEILE<br />

+ Vier Inseln in einer Reise<br />

+ Mietwagen inklusive<br />

+ Walbeobachtungstour buchbar<br />

Autoreise<br />

REISETERMINE <strong>2024</strong><br />

täglich<br />

3.1.-11.12.<br />

REISEPREIS<br />

12 Tage/11 Nächte ab/bis Ponta Delgada<br />

z.B. 3.1.-14.1.<br />

pro Person im Doppelzimmer<br />

inkl. Mietwagen ab € 1339<br />

inkl. Flug und Mietwagen ab € 1655<br />

Pico<br />

Peter Café Sport, Horta<br />

EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN<br />

• Rundreise lt. Reiseverlauf<br />

• Mietwagen von Ilha Verde (Kleinwagen Renault<br />

Clio o. ä.) mit Handschaltung, Versicherungsschutz<br />

mit Vollkasko ohne Selbstbeteiligung,<br />

Diebstahlschutz und Kfz-Haftpflichtversicherung,<br />

unbegrenzte Kilometer:<br />

3 Tage São Miguel, 2 Tage Faial, 3 Tage São Jorge,<br />

1 Tag Pico, 2 Tage São Miguel<br />

• 11 Übernachtungen in Mittelklassehotels in<br />

Zimmern mit Bad oder Dusche/WC<br />

• 11x Frühstück<br />

• Flüge São Miguel-Faial, Pico-São Miguel<br />

• Fährüberfahrten Faial-São Jorge, São Jorge-Pico<br />

• Reiseliteratur<br />

AUFPREIS<br />

• Zuschlag Einzelzimmer ab<br />

• Walbeobachtungstour<br />

• Zug zum Flug-Ticket ab<br />

€ 850<br />

€ 81<br />

€ 82<br />

BEI FLUG INKLUSIVE<br />

• Flüge mit renommierter Fluggesellschaft<br />

in der Economy-Class nach/von Ponta<br />

Delgada, inkl. Steuern und Gebühren und<br />

1 Gepäckstück pro Person<br />

Mehr Infos zu Terminen, Preisen, Abflugorten,<br />

Mietwagen, Ausflügen und Verl. im Reisebüro<br />

und auf wolters-rundreisen.de/PDL121007<br />

HINWEISE<br />

• Zusatzkosten: Parkgebühren


Autoreise<br />

Autoreisen | AZOREN 41<br />

Die Azoren – Das Hawaii des Atlantiks<br />

Buckelwal<br />

Vulkanisch, abgelegen und eine Oase für unzählige Walarten. Freuen Sie sich auf die<br />

Giganten der Weltmeere, denn hier können heute ca. 30 Prozent aller auf der Welt vorkommenden<br />

Walarten beobachtet werden – Blauwale, Finnwale und Pottwale inklusive.<br />

HIGHLIGHTS<br />

• 3 Inseln: São Miguel, Faial, Pico<br />

• Wale – die Giganten der Meere<br />

• Jüngstes Zeugnis von vulkanischer Aktivität –<br />

der Capelinhos Vulkan<br />

• Kurort und Thermalgebiet Furnas<br />

• UNESCO-Weinanbaugebiet auf Pico<br />

• Bizarre Felsformation Arcos do Cachorro<br />

1. Tag: São Miguel. Individuelle Anreise nach<br />

Ponta Delgada. 3 Übernachtungen in Ponta<br />

Delgada. (U)<br />

2. Tag: São Miguel. Nordeste, der grünste Teil<br />

der Insel, ist bekannt für seine landschaftlichen<br />

Straßen und die Stoffherstellung. Vom Aussichtspunkt<br />

Salto do Carvalo genießen Sie bei<br />

klarem Wetter einen herrlichen Blick über die<br />

gesamte Insel. (F)<br />

3. Tag: São Miguel. In dem Kurort und Thermalgebiet<br />

Furnas sprudeln kochendes Wasser und<br />

heilender Schlamm aus der Erde. Genießen Sie<br />

die Atmosphäre im nahegelegenen Terra Nostra<br />

Park mit Seen, exotischen Pflanzen, Jahrhunderte<br />

alten Bäumen und einem Thermalbad. (F)<br />

4. Tag: São Miguel – Faial. Flug nach Faial.<br />

Typisch für diese blaue Insel sind Berge, Täler,<br />

Windmühlen sowie Zeitzeugen vulkanischer<br />

Aktivität. Erkunden Sie die Stadt Horta, die<br />

berühmt ist für ihren Yachthafen mit internationalem<br />

Flair und genießen Sie den Abend im<br />

berühmten Peter Café Sport. 2 Übernachtungen<br />

in Horta. (F)<br />

5. Tag: Faial. Die Azoren gelten für viele als der<br />

beste Ort im Atlantik, um Wale zu beobachten.<br />

Das Meer rund um die Inseln verfügt über ein<br />

reichhaltiges Nahrungsangebot, was jährlich<br />

eine der größten Meeresvielfalt anlockt. Freuen<br />

Sie sich auf eine ca. 3-stündige Walbeobachtungstour,<br />

wo stets Respekt für die Tiere und<br />

ihre natürliche Umgebung im Vordergrund<br />

stehen. (F)<br />

6. Tag: Faial – Pico. Fährüberfahrt nach Pico.<br />

Die Insel wird aufgrund des mächtigen Vulkans<br />

auch Berginsel genannt wird. Fahren Sie zu<br />

den Arcos do Cachorro - eine bizarre und<br />

schöne Felslandschaft, welche durch erkaltete<br />

Lavaströme entstand. 3 Übernachtungen in<br />

Madalena. (F)<br />

7. Tag: Pico. Die Weinfelder auf Pico wurden von<br />

der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt. Besuchen<br />

Sie das Weinmuseum und den Weinkeller<br />

von Verdelho. In Santo Amaro und in São Roque<br />

do Pico befinden sich die Schulen der Handwerkskunst.<br />

Hier werden verschiedenste, für den<br />

Weinanbau notwendige, Gebrauchsgegenstände<br />

hergestellt. (F)<br />

8. Tag: Pico. Dieser Tag steht erneut im Fokus der<br />

Meeresgiganten. Während einer Walbeobachtungstour<br />

halten Sie Ausschau nach Fluke und<br />

Finne. (F)<br />

NATUR ERLEBEN<br />

Der Pottwal ist der Einzige von allen Großwalen,<br />

welcher über Zähne verfügt – und davon<br />

über 40 Stück. Damit jagt er in Tiefen von<br />

bis zu 2.000 Metern nach Riesen-Kalmaren.<br />

Pottwale sind absolut friedlich und sozial.<br />

Sie haben den größten Kopf im gesamten<br />

Tierreich – so groß wie ein Pickup-Truck. Darin<br />

befindet sich auch das größte Gehirn des Tierreichs<br />

mit bis zu 8 kg.<br />

9. Tag: Pico – São Miguel. Unternehmen Sie am<br />

Vormittag einen Spaziergang durch Madalena.<br />

Flug nach Ponta Delgada. 2 Übernachtungen in<br />

Ponta Delgada. (F)<br />

10. Tag: São Miguel. Am Vormittag ist Ihre dritte<br />

Walbeobachtungstour geplant. Mit viel Glück<br />

erspähen Sie ein paar Blauwale – sie sind die<br />

größten und schwersten Tiere, die jemals auf dieser<br />

Welt gelebt haben. Inklusive aller Dinosaurier!<br />

Fahren Sie am Nachmittag zum Vulkansee Sete<br />

Cidades. Um den gleichnamigen Ort ranken sich<br />

unzählige Legenden. Mit seinen beiden Seen liegt<br />

der Ort traumhaft in einem Vulkankrater. Ebenfalls<br />

einen Besuch wert ist die Ananasplantage in<br />

Fajã de Baixo. (F)<br />

11. Tag: São Miguel. Fahrt zum Flughafen Ponta<br />

Delgada und individuelle Rückreise oder Verlängerung<br />

Ihres Aufenthaltes in Ponta Delgada. (F)<br />

Änderungen vorbehalten.<br />

F = Frühstück, U = ohne Verpflegung​<br />

VORTEILE<br />

+ Drei Inseln in einer Reise<br />

+ Mietwagen inklusive<br />

+ 3 Walbeobachtungstouren inklusive<br />

Pico<br />

São Roque<br />

do Pico<br />

Horta<br />

Madalena<br />

Santo Amaro<br />

AZOREN<br />

Sete<br />

Cidades<br />

Ponta<br />

Delgada<br />

Fajã<br />

de Beixo<br />

Nordeste<br />

Furnas<br />

Pico<br />

da Vara<br />

Capelinhos Vulkan, Faial<br />

Furnas, São Miguel<br />

EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN<br />

• Rundreise lt. Reiseverlauf<br />

• Mietwagen von Ihla Verde (Kleinwagen<br />

Renault Clio o.ä.) mit Handschaltung,<br />

Versicherungsschutz mit Vollkasko ohne<br />

Selbstbeteiligung, Diebstahlschutz und<br />

Kfz-Haftpflichtversicherung, unbegrenzte<br />

Kilometer: 3 Tage São Miguel, 2 Tage Faial,<br />

3 Tage Pico, 2 Tage São Miguel<br />

• 10 Übernachtungen in Mittelklassehotels in<br />

Zimmern mit Bad oder Dusche/WC<br />

• 10x Frühstück<br />

• Flüge São Miguel-Faial, Pico-São Miguel<br />

• Fährüberfahrt Faial-Pico<br />

• Walbeobachtungstouren ab Faial, Pico &<br />

São Miguel<br />

• Reiseliteratur<br />

BEI FLUG INKLUSIVE<br />

• Flüge mit renommierter Fluggesellschaft in der<br />

Economy-Class nach/von Ponta Delgada, inkl. Steuern<br />

und Gebühren und 1 Gepäckstück pro Person<br />

HINWEISE<br />

• Zusatzkosten: Parkgebühren<br />

REISETERMINE <strong>2024</strong><br />

täglich<br />

1.4.- 21.10.<br />

REISEPREIS<br />

11 Tage/10 Nächte ab/bis Ponta Delgada<br />

z.B. 1.4.-11.4.<br />

pro Person im Doppelzimmer<br />

inkl. Mietwagen ab € 1659<br />

inkl. Flug und Mietwagen ab € 1975<br />

AUFPREIS<br />

• Zuschlag Einzelzimmer ab € 980<br />

• Zug zum Flug-Ticket ab € 82<br />

Mehr Infos zu Terminen, Preisen, Abflugorten,<br />

Ausflügen, Mietwagen und Verl. im Reisebüro<br />

und auf wolters-rundreisen.de/PDL121016<br />

Autoreise


42<br />

AZOREN | Autoreisen<br />

Autoreise<br />

Flores<br />

Terceira<br />

Velas, São Jorge<br />

Autoreise<br />

Fajã Grande<br />

Pico da<br />

Rocha dos Bordões<br />

Esperança Monte<br />

Fajã do Brasil<br />

Ouvidor Algar do Carvão<br />

Santa Cruz<br />

Fajã<br />

Velas<br />

Praia da Vitoria<br />

Capelinhos<br />

Santo<br />

Caldeira<br />

Vulkan<br />

Cristo<br />

Angra Velha<br />

Varadouro Horta<br />

do Heroismo<br />

Sete Nordeste<br />

Caldeira<br />

Cidades<br />

Furnas<br />

Ponta<br />

Lagoa<br />

AZOREN<br />

Delgada<br />

do Fogo<br />

KUNDENFAVORIT<br />

REISETERMINE <strong>2024</strong><br />

täglich<br />

3.1.-27.11.<br />

REISEPREIS<br />

15 Tage/14 Nächte ab/bis Ponta Delgada<br />

z.B. 3.1.-17.1.<br />

pro Person im Doppelzimmer<br />

inkl. Mietwagen ab € 1559<br />

inkl. Flug und Mietwagen ab € 1875<br />

AUFPREIS<br />

• Zuschlag Einzelzimmer ab<br />

• Walbeobachtungstour<br />

• Zug zum Flug-Ticket ab<br />

€ 990<br />

€ 81<br />

€ 82<br />

Mehr Infos zu Terminen, Preisen, Abflugorten,<br />

Mietwagen, Ausflügen und Verl. im Reisebüro<br />

und auf wolters-rundreisen.de/PDL121004<br />

Azoren intensiv<br />

Diese Reise ist Azoren Erlebnis pur! Sie besuchen gleich 5 Inseln und jede Insel hat ihren<br />

eigenen Charakter - eines zeichnet sie jedoch alle aus: Atemberaubende Natur vulkanischer<br />

Herkunft. Die Insel Flores ist noch heute ein Geheimtipp.<br />

HIGHLIGHTS<br />

• 5 Inseln: São Miguel, Flores, Faial, São Jorge,<br />

Terceira<br />

• Basaltsäulen Rocha dos Bordões<br />

• Informatives Besucherzentrum Capelinhos<br />

Vulkan<br />

• Küstenebenen Faja do Ouvidor & Santo Cristo<br />

• Furnas – das Tal der heißen Quellen<br />

• UNESCO-Weltkulturerbestadt Angra do<br />

Heroismo<br />

1. Tag: São Miguel. Individuelle Anreise nach<br />

Ponta Delgada. Transfer zum Hotel. Übernachtung<br />

in Ponta Delgada. (U)<br />

2. Tag: São Miguel – Flores. Transfer zum Flughafen<br />

und Flug nach Flores. Die Blumeninsel<br />

ist bekannt für ihre farbenfrohe, unberührte<br />

Natur. Entlang der Südküste gelangen Sie zu<br />

den Orten Caveira, Lomba, Fazenda und Lajes.<br />

Rocha dos Bordões ist ein Höhepunkt der Insel.<br />

Dieses beeindruckende geologische Denkmal<br />

mit seinen vertikalen prismatischen Säulen ist<br />

ein Ergebnis der schnellen Abkühlung der Lava.<br />

2 Übernachtungen in einem einfachen Hotel in<br />

Santa Cruz. (F)<br />

3. Tag: Flores. Auf dem Weg zum Dorf Fajã<br />

Grande sollten Sie in Lagoinha halten, denn<br />

hier können Sie das ultimative Postkartenbild<br />

knipsen. (F)<br />

4. Tag: Flores – Faial. Flug nach Faial. Erkunden<br />

Sie die Hafenstadt Horta und besuchen Sie den<br />

legendären Pub Peter Café Sport am Hafen. Genießen<br />

Sie den herrlichen Ausblick auf den Berg<br />

Pico. 3 Übernachtungen in Horta. (F)<br />

5. Tag: Faial. Von Espalamaca aus haben Sie<br />

einen atemberaubenden Ausblick auf Horta<br />

und die benachbarten Inseln Pico, São Jorge und<br />

Graciosa. Betrachten Sie die alten Windmühlen<br />

und blicken Sie in das Flamengo Tal. Entlang der<br />

Hortensienstraße gelangen Sie zum japanischen<br />

Zedernwald Largo Jaime Melo. Die 400 m tiefe<br />

und 2 km breite Caldeira lädt zum Wandern ein.<br />

Für den ca. 8 km langen, mittelschweren Wanderweg<br />

benötigt man etwa 2,5 Std. (F)<br />

6. Tag: Faial. Auf dem Weg in den Westen der<br />

Insel können Sie ein natürliches Schwimmbad<br />

in Varadouro besuchen. Ein Höhepunkt<br />

ist der Capelinhos Vulkan, dessen mondartige<br />

Landschaft einen starken Kontrast zur sonst so<br />

grünen Insel bietet. (F)<br />

7. Tag: Faial – São Jorge. Fährüberfahrt nach<br />

Velas auf São Jorge. Die Fajãs sind die typischen<br />

Elemente der Landschaft. Die kleinen,<br />

flachen Ebenen auf Meereshöhe stellen einen<br />

starken Gegensatz zu den hohen und steilen<br />

Klippen im inneren Teil der Insel dar. Die Fajã<br />

do Ouvidor können Sie mit dem Auto erreichen.<br />

Pico da Esperança mit seinen fast 1000<br />

m Höhe ist der höchste Punkt der Insel. In der<br />

Genossenschaft bei Ribeira do Nabo werden<br />

u.a. die Decken Mantas de São Jorge sowie<br />

Tücher, Handtücher und Teppiche hergestellt.<br />

2 Übernachtungen in Velas. (F)<br />

8. Tag: São Jorge. Die Region um Topo ist berühmt<br />

für die Herstellung von São Jorge Käse.<br />

Entdecken Sie die Fajã Santo Cristo im Norden<br />

der Insel, die seit einem Erdrutsch vom Festland<br />

isoliert ist. Die Lagune ist die einzige Stelle der<br />

Azoren, wo Muscheln zu finden sind. (F)<br />

9. Tag: São Jorge – Terceira. Flug nach Terceira.<br />

Angra do Heroismo ist die Hauptstadt der Insel<br />

und gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Der


Autoreisen | AZOREN<br />

43<br />

Sete Cidades, São Miguel<br />

Faial, Blick auf Pico<br />

Käserei, São Jorge<br />

im Naturschutzgebiet liegende Monte Brasil<br />

ist auch für Einheimische ein Anziehungspunkt<br />

und der Ausblick ist einfach fantastisch.<br />

2 Übernachtungen in Angra do Heroismo. (F)<br />

10. Tag: Terceira. Während einer Inselrundfahrt<br />

besuchen Sie z.B. die Dörfer Ribeirinha,<br />

Serretinha und Porto Judeu mit Blick auf Salga<br />

Bay. Das pittoreske Städtchen Praia da Vitoria<br />

können Sie am besten bei einem kleinen Spaziergang<br />

erkunden. Im Zentrum der Insel liegt<br />

der Vulkanschlot Algar do Carvão, in den man<br />

hinuntersteigen kann. (F)<br />

11. Tag: Terceira – São Miguel. Flug nach São<br />

Miguel. Der Riesenkrater bei Sete Cidades im<br />

Westteil der Insel, besticht durch seine Seen<br />

Lago Azul und Lago Verde. Einen besonders guten<br />

Ausblick haben Sie vom Aussichtspunkt Vista<br />

do Rei. 4 Übernachtungen in Ponta Delgada. (F)<br />

12. Tag: São Miguel. Am Vormittag haben Sie<br />

Zeit für eine Walbeobachtungstour (optional<br />

zubuchbar) vor. Am Nachmittag empfiehlt sich<br />

ein Ausflug zum See Lagoa do Fogo mit seinem<br />

kristallklaren Wasser. Endemische Vegetation,<br />

Halbinseln und weiße Sandstrände verleihen<br />

dem See besondere Schönheit. (F)<br />

NACHHALTIG REISEN<br />

Es hat ein Wandel vom Walfang zum Walschutz<br />

in den Azoren stattgefunden, damit auch in der<br />

Zukunft alle die Möglichkeit haben werden,<br />

die Tiere in ihrem geschützten Lebensraum zu<br />

beobachten. Diverse Projekte stehen für den<br />

Erhalt unserer Natur und Umwelt.<br />

14. Tag: São Miguel. Nordeste, im nordöstlichen<br />

Teil der Insel, ist bekannt für seine<br />

grüne Vegetation, die malerischen Straßen<br />

und die fantastischen Ausblicke über die<br />

Küste. Fahren Sie durch die verschiedenen<br />

Dörfer rund um den Fuß des Berges Pico da<br />

Vara, dem höchsten Punkt der Insel. (F)<br />

15. Tag: São Miguel. Individuelle Rückreise<br />

oder Verlängerung Ihres Aufenthaltes in Ponta<br />

Delgada. (F)<br />

Änderungen vorbehalten.<br />

F = Frühstück, U = ohne Verpflegung​<br />

Ananasanbau<br />

VORTEILE<br />

+ Fünf Inseln in einer Reise<br />

+ Intensives Azoren Erlebnis<br />

+ Transfers bzw. Mietwagen inklusive<br />

+ Walbeobachtungstour buchbar<br />

EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN<br />

• Rundreise lt. Reiseverlauf<br />

• Transfers São Miguel<br />

Flughafen-Hotel-Flughafen (1. & 2. Tag)<br />

• Mietwagen von Ilha Verde (Kleinwagen<br />

Renault Clio o. ä.) mit Handschaltung,<br />

Versicherungsschutz mit Vollkasko ohne<br />

Selbstbeteiligung, Diebstahlschutz und<br />

Kfz-Haftpflichtversicherung, unbegrenzte<br />

Kilometer: 2 Tage Flores, 3 Tage Faial, 2 Tage<br />

São Jorge, 2 Tage Terceira, 4 Tage São Miguel<br />

• 12 Übernachtungen in Mittelklassehotels,<br />

2 Übernachtungen in einem einfachen Hotel<br />

jeweils in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC<br />

• 14x Frühstück<br />

• Flüge São Miguel-Flores, Flores-Faial,<br />

São Jorge-Terceira, Terceira-São Miguel<br />

• Fährüberfahrt Faial-São Jorge<br />

• Reiseliteratur<br />

BEI FLUG INKLUSIVE<br />

• Flüge mit renommierter Fluggesellschaft<br />

in der Economy-Class nach/von Ponta<br />

Delgada, inkl. Steuern und Gebühren und<br />

1 Gepäckstück pro Person<br />

HINWEISE<br />

• Zusatzkosten: Parkgebühren<br />

Autoreise<br />

13. Tag: São Miguel. In Furnas erwartet Sie der<br />

Terra Nostra Park mit seinen exotischen Pflanzen,<br />

jahrhundertealten Bäumen und einem<br />

Thermalbad, in dem Sie ein Bad im heilkräftigen<br />

Wasser genießen können. (F)


44<br />

AZOREN | Autoreisen<br />

Autoreise<br />

Ponta Delgada, São Miguel<br />

Sete Cidades, São Miguel<br />

Pico<br />

Autoreise<br />

Capelinhos Madalena<br />

Vulkan<br />

Varadouro<br />

São Roque Ginetes<br />

Caldeira do Pico<br />

Espalamaca<br />

Horta<br />

Vinhas da<br />

Criacao Velha<br />

RELAX<br />

REISETERMINE <strong>2024</strong><br />

täglich<br />

3.1.-1.12.<br />

AZOREN<br />

Sete<br />

Cidades<br />

Ponta<br />

Delgada<br />

Furnas<br />

Faial<br />

da Terra<br />

Lagoa<br />

do Fogo<br />

REISEPREIS<br />

15 Tage/14 Nächte ab/bis Ponta Delgada<br />

z.B. 3.1.-17.1.<br />

pro Person bei 2er Belegung<br />

inkl. Mietwagen ab € 1799<br />

inkl. Flug und Mietwagen ab € 2115<br />

AUFPREIS<br />

• Zuschlag Einzelbelegung ab<br />

• Walbeobachtungstour<br />

• Zug zum Flug-Ticket ab<br />

€ 1130<br />

€ 86<br />

€ 82<br />

Mehr Infos zu Terminen, Preisen, Abflugorten,<br />

Mietwagen, Ausflügen und Verl. im Reisebüro<br />

und auf wolters-rundreisen.de/PDL121010<br />

Azoren authentisch<br />

Drei Inseln in 15 Tagen – das bedeutet ausgiebig Zeit für Erkundungen. Ihr authentisches<br />

Erlebnis wird abgerundet durch Unterbringung in idyllisch gelegenen Landhäusern<br />

oder Appartements. Ein optionaler Ausflug zur Insel São Jorge bietet die Möglichkeit,<br />

das Inselerlebnis auszudehnen.<br />

HIGHLIGHTS<br />

• 3 Inseln: São Miguel, Faial, Pico<br />

• Ländliche Unterkünfte mit Charme<br />

• Weinanbaukultur auf der Insel Pico<br />

• Landschaftliche und kulturelle Vielfalt:<br />

Wanderweg Vinhas da Criacão Velha<br />

• Von der Natur erschaffene Badepools<br />

in Varadouro & Capelo<br />

• Treffpunkt für Weltumsegler:<br />

Hafenpromenade Avenida Marginal<br />

1. Tag: São Miguel. Individuelle Anreise nach<br />

Ponta Delgada. 4 Übernachtungen auf São<br />

Miguel. (U)<br />

2. Tag: São Miguel. Der Ort Furnas, mit seinen<br />

22 Thermalquellen, gehört zu Europas größtem<br />

Thermalgebiet und ist eines der beliebtesten<br />

Reiseziele auf São Miguel. Der Eintopf Cozido<br />

das Caldeiras wird in Erdlöchern gegart und ist<br />

ein typisches Gericht auf den Azoren. Der Terra<br />

Nostra Park beheimatet exotische Pflanzen und<br />

jahrhundertealte Bäume. Ein Thermalpool lädt<br />

zum Baden ein. (F)<br />

3. Tag: São Miguel. Entdecken Sie während<br />

einer Wanderung die Insel intensiver. Der Wanderrundweg<br />

Faial da Terra führt Sie durch eine<br />

endemische Pflanzenwelt, durch kleine Dörfer<br />

und bietet einen erfrischenden Badestopp am<br />

Wasserfall Salto do Prego (Gehzeit: ca. 2 Std.,<br />

ca. 4,5 km, Schwierigkeitsgrad: mittel). (F)<br />

4. Tag: São Miguel. Der Kratersee Lagoa do<br />

Fogo, umgeben von einer beeindruckenden<br />

Vegetation und weißen Sandstränden, ist ein<br />

Muss. In Richtung Nordküste empfehlen wir<br />

einen Stopp am Wasserfall Caldeira Velha. In<br />

einer Waldlichtung lockt etwas versteckt ein<br />

Thermalschwimmbecken, welches von heißen<br />

Quellen erwärmt wird. Die Teeplantage Chá<br />

Gorreana mit angeschlossener Teefabrik ist eine<br />

der letzten Teeplantagen in Europa. (F)<br />

5. Tag: São Miguel – Faial. Flug nach Faial.<br />

Keine andere Insel hat so eine große Vielfalt an<br />

blauen Hortensien wie Faial. Der Yachthafen von<br />

Horta ist ein bedeutender Anziehungspunkt für<br />

transatlantische Reisen. Viele Segelboote und<br />

Yachten legen hier einen Stopp ein. Entlang der<br />

Uferpromenade Avenida Marginal können Sie die<br />

bunt bemalten Kaimauern bewundern. 4 Übernachtungen<br />

auf Faial. (F)<br />

6. Tag: Faial. Den besten Ausblick auf Horta und<br />

die Nachbarinseln Pico, São Jorge und Graciosa<br />

haben Sie vom Aussichtspunkt Espalamaca.<br />

Lohnenswert sind Ausflugsziele wie der 400 m<br />

tiefe und 2 km breite Krater Caldeira sowie der<br />

japanische Zedernwald Largo Jaime Melo. (U)<br />

7. Tag: Faial (optionaler Ausflug São Jorge).<br />

Von Faial aus haben Sie die Möglichkeit, mit<br />

der Fähre in ca. 1,5 Std. zur Nachbarinsel São<br />

Jorge überzusetzen (ca. € 75 Hin- und Rückfahrt,<br />

buch- und zahlbar vor Ort). São Jorge ist die Insel<br />

mit Felsküsten, Klippen und sogenannte Fãjas,<br />

kleine Ebenen, die durch das Abrutschen von<br />

Erdflächen und Lava entstanden sind. (U)<br />

8. Tag: Faial. Der Vulkankegel Monte da Guia<br />

liegt in einem Naturschutzgebiet und bietet<br />

spektakuläre Aussicht auf die Bucht von Porto<br />

Pim. Herrliche Badeplätze in Naturschwimmbädern<br />

finden Sie in Varadouro und Capelo. Ein<br />

Höhepunkt ist der Capelinhos Vulkan mit seinem<br />

Besucherzentrum. Dessen mondartige Landschaft<br />

bietet einen starken Kontrast zur sonst so<br />

grünen Insel. (U)


Autoreisen | AZOREN<br />

45<br />

Furnas, São Miguel<br />

Thermalquellen Furnas<br />

Capelinhos Vulkan, Faial<br />

NATUR ERLEBEN<br />

Wer auf die Azoren kommt, der darf Vieles<br />

erwarten, nur nichts Gewöhnliches. Wer gerne<br />

im Meer schwimmt, dem werden die Piscina<br />

Naturais gefallen – das sind Naturpools aus<br />

Vulkangestein, die vom Meereswasser gefüllt<br />

werden. Trotz Strömung ist hier ein ungefährdetes<br />

Schwimmen möglich und die Aussicht<br />

über den Horizont und das blaue Meer gibt es<br />

gratis dazu!<br />

9. Tag: Faial – Pico. Fährüberfahrt von Horta<br />

nach São Roque auf Pico. Besuchen Sie die<br />

Arcos do Cachorro, wo Wellen wild in ein<br />

Labyrinth aus bizarren Basaltformationen<br />

donnern. 4 Übernachtungen auf Pico. (U)<br />

10. Tag: Pico. Die Insel Pico wird dominiert von<br />

dem höchsten Berg Portugals. Der 2.351 m hohe<br />

gleichnamige Vulkan Pico verfügt über einen<br />

Vulkankrater von rund 500 m Durchmesser. Der<br />

Vulkankegel Piquinho produziert heute noch<br />

Fumarolen, aus denen Dampf austritt. (U)<br />

11. Tag: Pico. Unternehmen Sie eine ca. 3-stündige<br />

Wal- und Delfinbeobachtungstour (optional<br />

zubuchbar). Das Meer rund um die Azoren umfasst<br />

eine große Artenvielfalt und ist ein idealer<br />

Lebensraum der Meeressäuger. (U)<br />

12. Tag: Pico. Der Wanderweg Vinhas da Criacão<br />

Velha wurde als einer der 8 besten und einzigartigsten<br />

Wanderwegen der Welt gewählt. Die<br />

Strecke wurde aufgrund seiner landschaftlichen<br />

und kulturellen Vielfalt von der UNESCO zum<br />

Weltkulturerbe ernannt. Darüber hinaus ist der<br />

Weg angereichert mit vielen Elementen der<br />

Weinanbaukultur wie z. B. mit den gemeißelten<br />

Rampen für den Transport von Weinfässern,<br />

Basalt-Pfaden, Schutzhäusern, Kellern und<br />

Tide-Brunnen (Gehzeit: ca. 2 Std., ca. 8 km,<br />

Schwierigkeitsgrad: leicht). (U)<br />

13. Tag: Pico – São Miguel. Flug nach São<br />

Miguel. Empfehlenswert ist ein Besuch im<br />

Weinmuseum und Weinkeller Verdelho. Die<br />

Weinfelder entlang der Küste sind umrahmt von<br />

kleinen Mauern, welche die kleinen Weinreben<br />

vor der Meeresbrise schützen. Flug nach São<br />

Miguel. 2 Übernachtungen auf São Miguel. (U)<br />

14. Tag: São Miguel. Erkunden Sie die Hauptstadt<br />

Ponta Delgada, die warmen Naturbäder<br />

in Ginetes oder die Dörfer wie Bretanha, Remedios,<br />

Santo Antonio und Chapelas. Einen einzigartigen<br />

Blick auf Sete Cidades mit den Seen<br />

Lagoa Azul und Lagoa Verde haben Sie vom<br />

Aussichtspunkt Vista do Rei. Zum Abschluss<br />

empfiehlt sich ein Besuch in einer Ananasplantage.<br />

(F)<br />

Salto do Prego, São Miguel<br />

Terra Nosta Park, São Miguel<br />

15. Tag: São Miguel. Individuelle Rückreise<br />

oder Verlängerung Ihres Aufenthaltes auf São<br />

Miguel. (F)<br />

Änderungen vorbehalten.<br />

F = Frühstück, U = ohne Verpflegung​<br />

VORTEILE<br />

+ Drei Inseln in einer Reise<br />

+ Mietwagen inklusive<br />

+ Mehr Zeit zum Entdecken durch Mehrfachübernachtungen<br />

+ Walbeobachtungstour optional buchbar<br />

EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN<br />

• Rundreise lt. Reiseverlauf<br />

• Mietwagen von Ilha Verde (Kleinwagen<br />

Renault Clio o. ä.) mit Handschaltung,<br />

Versicherungsschutz mit Vollkasko ohne<br />

Selbstbeteiligung, Diebstahlschutz und<br />

Kfz-Haftpflichtversicherung, unbegrenzte<br />

Kilometer: 4 Tage São Miguel, 4 Tage Faial,<br />

4 Tage Pico, 2 Tage São Miguel<br />

• 14 Übernachtungen in ländlichen Unterkünften<br />

in Appartements bzw. Zimmern<br />

mit Bad oder Dusche/WC<br />

• 6x Frühstück<br />

• Flüge São Miguel-Faial, Pico-São Miguel<br />

• Fährüberfahrt Faial-Pico<br />

• Reiseliteratur<br />

BEI FLUG INKLUSIVE<br />

• Flüge mit renommierter Fluggesellschaft<br />

in der Economy-Class nach/von Ponta<br />

Delgada, inkl. Steuern und Gebühren und<br />

1 Gepäckstück pro Person<br />

HINWEISE<br />

• Zusatzkosten: Parkgebühren, Frühstück<br />

auf Faial und Pico<br />

Autoreise


46 PORTUGAL<br />

Portugal<br />

Madeira<br />

Lissabon<br />

Inhalt<br />

Busreisen → 52<br />

Autoreisen →<br />

Aktivreisen →<br />

Standortreisen →<br />

Douro-Region<br />

54<br />

50<br />

47<br />

Diese malerische Landschaft, durchzogen<br />

von terrassenförmig angelegten<br />

Weinbergen, ist nicht nur ein Paradies<br />

für Weinliebhaber, sondern auch ein<br />

Magnet für Urlauber, die die Schönheit<br />

des Douro-Tals erleben möchten. Entdecken<br />

Sie die traditionellen „Quintas”,<br />

die historischen Weingüter, und lassen<br />

Sie sich von den aromatischen Weinen<br />

verführen, die hier seit Generationen<br />

gekeltert werden. Genießen Sie die Ruhe<br />

und Schönheit der Natur, bevor Sie sich<br />

in einem der charmanten Orte niederlassen,<br />

um die lokale Küche zu kosten.<br />

Portugal erleben<br />

Sowohl Kulturinteressierte, Strandur<br />

lauber als auch Naturliebhaber<br />

kommen hier auf ihre Kosten.<br />

Während in Lissabon und Porto ein<br />

Hauch von Moderne auf eine bewegte<br />

Geschichte trifft, warten an der Algarve<br />

türkisblaue Buchten und goldfarbene<br />

Steilküsten. Märchenhafte Landschaften<br />

finden Besucher in Alentejo,<br />

der Kornkammer Portugals, und<br />

endlose Weinberge im größtem Weinanbaugebiet,<br />

dem Douro-Tal.<br />

Unvergessliche Momente


Standortreise<br />

Erlebniswoche Madeira<br />

Camara de Lobos<br />

Standortreisen | PORTUGAL 47<br />

Als Blumeninsel bekannt, überrascht Madeira mit großer landschaftlicher Vielfalt.<br />

Schroffe Felsformationen, saftige grüne Hochebenen und Täler mit üppiger Vegetation<br />

und einer fantastischen Pflanzen- und Blumenpracht bilden eine einmalige Komposition.<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Folklore-Abend in Funchal<br />

• Imposante Steilklippen von Cabo Girão<br />

• Aussichtspunkt Pico dos Barcelos<br />

• Malerisches Santana<br />

• Levada Wanderungen<br />

1. Tag: Funchal. Individuelle Anreise nach<br />

Funchal. Transfer zum Hotel. 7 Übernachtungen<br />

in Funchal. (U)<br />

2. Tag: Funchal & Folklore. Nutzen Sie den<br />

Tag, um die Inselhauptstadt kennenzulernen.<br />

Schlendern Sie entlang der Rua de Santa Maria,<br />

deren Hauseingänge Teil eines Kunstprojektes<br />

sind. Am Abend werden Sie mit kulinarischen<br />

Spezialitäten sowie Folklore in die Kultur<br />

Madeiras eingeführt. (F, A)<br />

3. Tag: Auflug Porto Moniz (ca. 100 km). Sie<br />

besuchen Camara de Lobos, eines der ältesten<br />

Fischerdörfer Madeiras sowie die nahegelegenen<br />

Steilklippen von Cabo Girão. Weiter geht<br />

die Fahrt nach Ribeira Brava für einen kleinen<br />

Spaziergang. Über den Encumeada-Pass erreichen<br />

Sie São Vicente. Entlang der Nordküste<br />

geht es nach Porto Moniz, wo ein Mittagessen<br />

auf Sie wartet. Die Hochebene von Paul da Serra<br />

können Sie auf der Rückfahrt genießen. (F, M)<br />

4. Tag: Wanderung Amazing Vistas. Tauchen<br />

Sie ein in die reizvolle Landschaft entlang der<br />

Levada do Castelejo. Von Porto da Cruz aus beginnt<br />

die Wanderung. Der Weg schlängelt sich<br />

entlang von Hängen mit kultivierten Terrassen<br />

und üppiger Blumenvegetation und beschert<br />

einmalige Ausblicke auf die mächtige Felsformation<br />

des Penha de Aguia (Schwierigkeitsgrad:<br />

leicht, Dauer ca. 2 Std., ca. 6 km). (F)<br />

5. Tag: Ausflug Nonnental & Monte (ca.<br />

30 km). In der Umgebung rund um Funchal<br />

erwarten Sie einige Schätze. Der Ausflug führt<br />

zunächst zum Pico dos Barcelos, von wo Sie eine<br />

wunderbare Aussicht auf Funchal haben. Weiter<br />

geht es nach Eira do Serrado mit spektakulärem<br />

Blick über das Nonnental Curral das Freiras.<br />

Durch Eukalyptuswälder fahren Sie nach Monte.<br />

Levada<br />

Traditionelle Korbschlittenfahrt<br />

Wer möchte, kann die Talfahrt nach Funchal mit<br />

dem Korbschlitten zurücklegen (ca. € 25 p.P.,<br />

buch- und zahlbar vor Ort). (F)<br />

6. Tag: Ausflug Santana (ca. 90 km). Von<br />

Funchal geht es zunächst zum Pico do Arieiro,<br />

der 1810 m über dem Meeresspiegel liegt.<br />

Kurzer Halt in Ribeiro Frio, wo Sie eine Forellenzucht<br />

besichtigen. In Santana erwarten Sie<br />

die hübschen, strohgedeckten Häuser, welche<br />

typisch für diese Region sind. Nach einem<br />

Mittagessen geht die Fahrt weiter nach Machico<br />

mit Blick über die Spitze der Halbinsel Ponta de<br />

São Lourenço. (F, M)<br />

7. Tag: Wanderung Pride of Madeira. Sie folgen<br />

der Levada dos Marocos im Tal von Machico.<br />

Vorbei an pittoresken Terrassenlandschaften<br />

und durch sorgsam gepflegte Felder. Ziel ist<br />

ein kleines Café, das zum Verweilen einlädt<br />

(Schwierigkeitsgrad: leicht, Dauer ca. 2,5 Std.<br />

ca. 8 km). (F)<br />

KULTUR ENTDECKEN<br />

Levada – ein Begriff, der untrennbar mit<br />

Madeira verbunden ist. Hierbei handelt es sich<br />

um künstliche Wasserkanäle auf der Insel,<br />

mit denen das Wasser aus den niederschlagsreichen<br />

Regionen im Norden der Insel zu<br />

den landwirtschaftlichen Anbaugebieten im<br />

trockeneren Süden geleitet wird – ein bewundernswertes,<br />

raffiniertes Bewässerungssystem.<br />

Eine Levadas-Wanderung entlang dieser<br />

Kunstwerke gehört zu jedem Madeira Besuch.<br />

8. Tag: Funchal. Transfer zum Flughafen und<br />

individuelle Rückreise oder Verlängerung Ihres<br />

Aufenthaltes in Funchal. (F)<br />

Änderungen vorbehalten.<br />

F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen,<br />

U = ohne Verpflegung​<br />

VORTEILE<br />

+ Frühbucher sparen<br />

+ 3 Ausflüge & 2 Wanderungen inklusive<br />

EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN<br />

• Rundreise lt. Reiseverlauf<br />

• Transfers Flughafen-Hotel-Flughafen<br />

• 7 Übernachtungen in guten Mittelklassehotels<br />

in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC<br />

• 7x Frühstück, 2x Mittagessen inkl. Getränke,<br />

1x Abendessen inkl. Getränke<br />

• Deutsch sprechende Reiseleitung während<br />

der Ausflüge und Wanderungen<br />

• Halbtagesausflug Nonnental & Monte<br />

• Ganztagesausflüge Porto Moniz & Santana<br />

• Levada-Wanderungen Amazing Vistas &<br />

Pride of Madeira<br />

• Reiseliteratur<br />

BEI FLUG INKLUSIVE<br />

• Flüge mit renommierter Fluggesellschaft in<br />

der Economy-Class nach/ab Funchal, inkl.<br />

Steuern und Gebühren und 1 Gepäckstück<br />

pro Person<br />

HINWEISE<br />

• Der Reiseverlauf ist gültig für Anreise am<br />

Donnerstag, bei Anreise am Samstag erfolgt<br />

der Reiseverlauf in veränderter Reihenfolge.<br />

Penha de Aguia<br />

Porto Moniz<br />

MADEIRA<br />

Ribeira Brava<br />

São Vicente<br />

Paul da<br />

Serra<br />

Cabo Girão<br />

Camara<br />

de Lobos<br />

Atlantischer Ozean<br />

Pico de<br />

Arieiro<br />

REISETERMINE <strong>2024</strong><br />

donnerstags bzw. samstags<br />

4.1.-24.10.<br />

Santana<br />

Monte<br />

Funchal<br />

Porto da Cruz<br />

Camacha<br />

Machico<br />

REISEPREIS<br />

8 Tage/7 Nächte ab/bis Funchal<br />

z.B. 7.1.-14.1.<br />

pro Person im Doppelzimmer ab € 1049<br />

inkl. Flug ab € 1259<br />

Frühbucher sparen 5% für Anreise<br />

vom 2.5.-24.10. bei Buchung bis 15.12.23<br />

(Rundreiseanteil mit Frühstück)<br />

AUFPREIS<br />

• Zuschlag Einzelzimmer ab<br />

• Zuschlag Halbpension<br />

• Zug zum Flug-Ticket ab<br />

<br />

€ 260<br />

€ 299<br />

€ 82<br />

Mehr Infos zu Terminen, Preisen, Abflugorten<br />

und Verlängerungen im Reisebüro und auf<br />

wolters-rundreisen.de/FNC141001


48<br />

PORTUGAL | Busreisen<br />

Busreise<br />

Standortreise<br />

Nordküste<br />

Madeira – Perle des Atlantiks<br />

Steile Felsküsten, bezaubernde Buchten und eine üppige Vegetation machen Madeira<br />

zu einer Perle des Atlantiks. Auf dieser Reise erleben Sie den ganz eigenen Charme der<br />

Blumeninsel, die ihrem Namen alle Ehre macht.<br />

Botanischer Garten, Funchal<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Wein- und Kirschlikörverkostung<br />

• Seilbahnfahrt nach Monte<br />

• Die schönsten Gärten Madeiras<br />

• Malerische Bucht von Machico<br />

1. Tag: Funchal. Individuelle Anreise nach<br />

Funchal. Sammeltransfer zum Hotel. 7 Übernachtungen<br />

im Hotel Golden Residence in Funchal. (U)<br />

2. Tag: Funchal. Während der Stadtführung<br />

durch die Inselhauptstadt erwartet Sie in der<br />

berühmten Markthalle Mercado dos Lavradores<br />

ein buntes Treiben. Per Seilbahn geht es hinauf<br />

nach Monte. Sie besichtigen die Wallfahrtskirche<br />

und den tropischen Monte Palace Garten und<br />

haben anschließend die Möglichkeit, die Talfahrt<br />

mit den inselbekannten Korbschlitten zurückzulegen<br />

(ca. € 25 p.P. buch- und zahlbar vor Ort).<br />

Der Tag wird mit einer Verkostung des berühmten<br />

Madeiraweins abgerundet. (F)<br />

6. Tag: Ausflug Madeiras Pflanzenwelt<br />

(ca. 25 km). Sie besuchen den Botanischen<br />

Garten in dem unzählige endemische und<br />

importierte Pflanzen und Bäume gedeihen. Es<br />

bietet sich eine herrliche Aussicht auf Funchal!<br />

Fahrt in dasFischerdorf Câmara de Lobos: die<br />

Hochburg der einheimischen Fischerei. Am<br />

Cabo Girão, einer der höchsten Klippen der<br />

Welt, erwartet Sie eine atemberaubende Aussicht<br />

auf die Südküste. Der Nachmittag steht<br />

zur freien Verfügung. (F)<br />

7. Tag: Ausflug Ostküste (ca. 80 km). In der<br />

malerischen Bucht von Machico besichtigen<br />

Sie die Pfarrkirche sowie das Fischerviertel bei<br />

einem Stadtrundgang. Von dem Aussichtspunkt<br />

der Halbinsel Ponta de São Lourenco werfen Sie<br />

einen Blick auf die wilde Nordküste. Abends lernen<br />

Sie im Restaurant Lagar Sie die traditionelle<br />

Küche der Insel kennen kennen, z.B. „Espetadas“,<br />

die typischen Fleischspieße. (F, A)<br />

Busreise<br />

Porto Moniz<br />

MADEIRA<br />

Madalena<br />

do Mar<br />

São Vicente<br />

Paul da<br />

Serra<br />

Atlantischer Ozean<br />

Curral das<br />

Freiras<br />

Cabo Girão<br />

Camara<br />

de Lobos<br />

Pico de<br />

Arieiro<br />

Monte<br />

Funchal<br />

Porto da la Cruz<br />

Ponta de Sao<br />

Lourenco<br />

Camacha<br />

Machico<br />

REISETERMINE <strong>2024</strong><br />

dienstags<br />

12 9 7 10<br />

6 26 30 21 4 23 27 17 8 12<br />

J F M A M J J A S O N D<br />

Teilnehmer: min. 10 | max. 29<br />

REISEPREIS<br />

8 Tage/7 Nächte ab/bis Funchal<br />

z.B. 12.3.-19.3.<br />

pro Person im Doppelzimmer ab € 895<br />

inkl. Flug ab € 1163<br />

AUFPREIS<br />

• Zuschlag Einzelzimmer ab<br />

• Zuschlag Halbpension<br />

• Ausflug Der Nordwesten<br />

• Zug zum Flug-Ticket ab<br />

€ 315<br />

€ 195<br />

€ 75<br />

€ 82<br />

Mehr Infos zu Terminen, Preisen, Abflugorten,<br />

Ausflügen und Verlängerungen im Reisebüro<br />

und auf wolters-rundreisen.de/FNC111001<br />

3. Tag: Ausflug Madeiras Mitte (ca. 170 km).<br />

Über den Poiso-Pass erreichen Sie den Pico Arieiro,<br />

den zweithöchsten Berg der Insel. In Santana<br />

werden Sie von den farbenfrohen Spitzdachhäuschen<br />

begrüßt. Nach dem Mittagessen geht es<br />

weiter entlang der malerischen Nordküste nach<br />

Porto da Cruz. Bei einem Besuch der historischen<br />

Companhia dos Engenhos do Norte, einer lokalen<br />

Rumproduktionsfirma, erfahren Sie mehr über<br />

die Vergangenheit der Zuckerproduktion auf der<br />

Insel. (F, M)<br />

4. Tag: Ausflug Nonnental. Vom Aussichtspunkt<br />

Eira do Serrado blicken Sie auf das Nonnental<br />

Curral das Freiras. Anschließend genießen Sie bei<br />

einer Verkostung den traditionell hergestellten<br />

Kirschlikör Ginja und den Honigkuchen Bolo de<br />

Mel. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.<br />

(F)<br />

5. Tag: Funchal. Genießen Sie einen freien Tag<br />

oder erkunden Sie den Nordwesten Madeiras<br />

(optional zubuchbar, ca. 160 km). Sie besuchen<br />

Porto Moniz, der Ort ist vor allem aufgrund seiner<br />

natürlichen Meerwasserschwimmbecken bekannt.<br />

Die Rückfahrt führt über das Hochplateau<br />

Paul da Serra. (F)<br />

Engenhos do Norte<br />

Santana<br />

8. Tag: Funchal. Sammeltransfer zum Flughafen<br />

und individuelle Rückreise oder Verlängerung<br />

Ihres Aufenthaltes in Funchal. (F)<br />

UNSER TIPP<br />

Absolutes Highlight auf Madeira ist das<br />

Blumenfest vom 2.5.-26.5.<strong>2024</strong>. Die Insulaner<br />

schmücken ihre Hauptstadt Funchal mit<br />

unglaublich vielen Blüten und Blumen.<br />

Alle Blumenarten der Insel werden hier auf<br />

verschiedenste Weise präsentiert.<br />

Änderungen vorbehalten.<br />

F = Frühstück, M = Mittagessen, U = ohne Verpflegung​<br />

VORTEILE<br />

+ Deutsch sprechende Reiseleitung<br />

+ Eintrittsgelder inklusive<br />

+ Kein Hotelwechsel<br />

EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN<br />

• Gruppenreise lt. Reiseverlauf im landestypischen<br />

Klein- bzw. Reisebus<br />

• 7 Übernachtungen im Hotel Golden Residence<br />

in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC<br />

• 7x Frühstück, 1x Mittagessen<br />

• 1x Abendessen im lokalen Restaurant<br />

inkl. Erlebniskochen<br />

• Deutsch sprechende Reiseleitung<br />

• Seilbahnfahrt nach Monte<br />

• Verkostung Ginja Kirschliquör & Madeira<br />

Honigkuchen<br />

• Besuch eines Weinkellers inkl. Verkostung<br />

• Eintritte: lokale Rumfabrik, Monte Palace Garten,<br />

Botanischer Garten<br />

• Besichtigungen mit Audio-System<br />

• Reiseliteratur<br />

BEI FLUG INKLUSIVE<br />

• Flüge mit renommierter Fluggesellschaft in<br />

der Economy-Class nach/von Funchal, inkl.<br />

Steuern und Gebühren und 1 Gepäckstück<br />

pro Person<br />

HINWEISE<br />

• Sammeltransfer ab Flughafen Funchal von<br />

ca. 08:00 Uhr bis ca. 22:00 Uhr. Der Rücktransfer<br />

erreicht den Flughafen Funchal von<br />

ca. 03:00 Uhr bis ca. 18:00 Uhr.


Busreise<br />

Standortreise<br />

Wandern<br />

Busreisen | PORTUGAL 49<br />

Wanderparadies Madeira<br />

Cabo Girão<br />

Auf leichten Wanderungen und gut gesicherten Wegen entdecken Sie Madeira,<br />

den Garten im Atlantik. Zudem erwarten Sie interessante Kulturgüter und<br />

traditionelle Gaumenfreuden.<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Cabo Girão, Europas höchste Steilküste<br />

• Halbinsel São Lourenço<br />

• Erklimmung des Pico Ruivo<br />

• Risco-Wasserfall & 25 Quellen<br />

1. Tag: Funchal. Individuelle Anreise nach<br />

Funchal. Transfer zum Hotel. 7 Übernachtungen<br />

im Hotel Quinta da Penha de Franca Mar (im<br />

Doppelzimmer) bzw. Quinta de Penha de Franca<br />

(im Doppelzimmer zur Alleinbenutzung). (U)<br />

NATUR ERLEBEN<br />

Die berauschende Natur steht im Mittelpunkt<br />

der Wanderungen und des gemeinsamen Erlebens.<br />

Die Wanderungen sind moderat, so dass Sie<br />

die beeindruckende Umgebung und die Schönheit<br />

der Landschaft in Ruhe genießen können.<br />

2. Tag: Europas höchste Steilküste (ca. 60 km).<br />

Über Camara de Lobos in Estreito und immer<br />

entlang der Levada aus der Paul da Serra-Hochebene,<br />

beginnen Sie Ihre erste Wanderung dieser<br />

Reise. Der Weg führt Sie hoch zum Cabo Girão,<br />

der höchsten Steilküste Europas. Auf ca. 580 m<br />

bietet sich ein spektakulärer Ausblick (Gehzeit:<br />

ca. 3 Std., ca. 6 km, +150m, -30m). (F, M)<br />

letzten Ausläufer der Insel abschneidet (Gehzeit:<br />

ca. 2,5 Std., ca. 7 km, +/- 250 m). (F, M)<br />

5. Tag: Rabacal Naturschutzgebiet (ca. 80 km).<br />

Ausgangspunkt ist die Paul da Serra-Hochebene.<br />

Über einen Weg steigen Sie direkt in einen<br />

Lorbeerwald hinab. Von hier geht es weiter zum<br />

spektakulären Risco-Wasserfall und den 25<br />

Quellen, die malerisch in ein Naturbecken rieseln.<br />

Entlang des Weges erreichen Sie schließlich<br />

einen Levada Tunnel – lassen Sie sich auf der<br />

anderen Seite vom Wetter überraschen. (Gehzeit:<br />

ca. 4 Std., ca. 10 km, +0 m, - 350m). Im Anschluss<br />

fahren Sie mit dem Bus zum Mittagessen in ein<br />

landestypisches Restaurant. (F, M)<br />

6. Tag: Pico Ruivo (ca. 100 km). Sie fahren ins<br />

Landesinnere nach Achada do Teixeira (1.592m).<br />

Auf gut gepflasterten Wegen führt die Wanderung<br />

zur Ruivo –Hütte. Jeder Schritt durch die Berglandschaft<br />

beschert wunderbare Ausblicke. Von<br />

der Hütte sind es nur noch 20 Min. bis zur höchsten<br />

Erhebung Madeiras, dem Pico Ruivo (1.862<br />

m). Der Aufstieg wird mit einer fantastischen<br />

Aussicht belohnt, von hier lässt sich die gesamte<br />

Insel überblicken (Gehzeit: ca. 2,5 Std., ca. 6 km,<br />

+/- 320 m). (F, M)<br />

Pico Ruivo<br />

Atlantischer Ozean<br />

3. Tag: Nordküste (ca. 60 km). Nach kurzer Fahrt<br />

erreichen Sie Machico – die erste Siedlung, die<br />

auf Madeira gegründet wurde. Hier beginnt die<br />

Wanderung, die direkt zur Nordküste führt, wo die<br />

Klippen steil in den Atlantik abfallen. Im Norden<br />

schimmert Porto Santo, unter Ihnen wogt der<br />

Atlantik. Die Wanderung geht im ständigen Auf<br />

und Ab an der Küste entlang. Die Aussichten sind<br />

fantastisch. Endpunkt der Tour ist etwas oberhalb<br />

von Porto da Cruz, nahe dem Adlerfelsen (Gehzeit:<br />

ca. 3 Std., ca. 9 km, +200m, -400 m). (F, M)<br />

7. Tag: Funchal. Der Tag steht zur freien Verfügung.<br />

Genießen sie einen Tag am Pool des Hotels<br />

oder erkunden Sie Funchal und schlendern entlang<br />

der Rua de Santa Maria, deren Hauseingänge<br />

Teil eines Kunstprojektes sind. (F)<br />

8. Tag: Funchal. Transfer zum Flughafen Funchal<br />

und individuelle Rückreise. (F)<br />

Änderungen vorbehalten.<br />

F = Frühstück, M = Mittagessen, U = ohne Verpflegung​<br />

Rabacal<br />

Naturschutzgebiet<br />

Câmara<br />

de Lobos<br />

Pico Ruivo<br />

MADEIRA<br />

Funchal<br />

Porto da Cruz<br />

Halbinsel<br />

São Lourenço<br />

Machico<br />

4. Tag: Ostkap (ca. 75 km). Vollkommen andersartig,<br />

fast so, als ob dieser Teil Madeiras nicht zur<br />

Insel gehöre, präsentiert sich das Ostkap: intensive<br />

Farben, gewaltige Felsen und kaum Vegetation.<br />

Stürmisch von den Wellen des Atlantik umspült<br />

ist dieses Kap, das die Entdecker Madeiras zu<br />

allererst gesehen haben. Die Wanderung führt Sie<br />

bis zum Kap bei São Lourenço, wo das Meer die<br />

Ponta de São Lourenço<br />

VORTEILE<br />

+ 5 ausgewählte Wanderungen zu Madeiras<br />

schönsten Ausflugszielen<br />

+ Reisetermine in Kleingruppe<br />

EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN<br />

• Gruppenreise lt. Reiseverlauf im landestypischen<br />

Klein- bzw. Reisebus<br />

• Transfers Flughafen – Hotel - Flughafen<br />

• 7 Übernachtungen im Hotel Quinta da<br />

Penha de Franca Mar (Doppelzimmer) bzw.<br />

Quinta de Penha de Franca (Doppelzimmer<br />

zur Alleinbenutzung) in Funchal in Zimmern<br />

mit Bad oder Dusche/WC<br />

• 7x Frühstück, 5x Mittagessen<br />

• Deutsch sprechender Wanderführer<br />

von ASI Reisen (2.-6.Tag)<br />

• Reiseliteratur<br />

AKTIV<br />

KLEINE REISEGRUPPE<br />

REISETERMINE <strong>2024</strong><br />

donnerstags<br />

4 9<br />

7 11 16 3<br />

11 8 21 18 23 13 11 8 5 17<br />

25 22 28 25 30 27 25 22 19 31 14 19<br />

J F M A M J J A S O N D<br />

Teilnehmer: min. 2 | max. 16<br />

Busreise<br />

BEI FLUG INKLUSIVE<br />

• Flüge mit renommierter Fluggesellschaft<br />

in der Economy-Class nach/von Funchal,<br />

inkl. Steuern und Gebühren und 1 Gepäckstück<br />

pro Person<br />

REISEPREIS<br />

8 Tage/7 Nächte ab/bis Funchal<br />

z.B. 11.1.-18.1.<br />

pro Person im Doppelzimmer ab € 989<br />

inkl. Flug ab € 1199<br />

SCHWIERIGKEITSGRAD<br />

HINWEISE<br />

• Zusatzkosten: Eintritt Aussichtsplattform<br />

Cabo Girão ca. € 2 p.P. (zahlbar vor Ort)<br />

AUFPREIS<br />

• Zuschlag Doppelzimmer zur<br />

Alleinbenutzung ab<br />

• Zug zum Flug-Ticket ab<br />

Mehr Infos zu Terminen, Preisen und<br />

Abflugorten im Reisebüro und auf<br />

wolters-rundreisen.de/FNC131001<br />

€ 350<br />

€ 82


50<br />

PORTUGAL | Aktivreisen<br />

Ponta de São Lourenço<br />

Wandern<br />

Madeira Feeling pur<br />

Das Ostkap, die Nordküste und die Erklimmung des Pico Ruivo – erleben Sie den Mix<br />

des Madeira-Feelings auf dieser individuellen Wanderreise mit landestypischen Quinta<br />

Unterkünften und abwechslungsreichen Wanderungen in wunderschöner Umgebung.<br />

Camara de Lobos<br />

AKTIV<br />

MADEIRA<br />

Atlantischer Ozean<br />

Curral das<br />

Freiras<br />

Pico Ruivo<br />

Cabo Girão Funchal<br />

Camara<br />

de Lobos<br />

REISETERMINE <strong>2024</strong><br />

täglich<br />

2.1.-23.12.<br />

Santana<br />

Ponta de<br />

São Lourenço<br />

Santo Antonio<br />

da Serra<br />

REISEPREIS<br />

8 Tage/7 Nächte ab/bis Funchal<br />

z.B. 2.1.-9.1.<br />

pro Person im Doppelzimmer ab € 1035<br />

inkl. Flug ab € 1245<br />

AUFPREIS<br />

• Zuschlag Einzelzimmer ab<br />

• Zuschlag Halbpension<br />

• Zuschlag Vollpension<br />

(5x Lunchpaket, 7x Abendessen)<br />

• Zug zum Flug-Ticket ab<br />

<br />

€ 440<br />

€ 248<br />

€ 338<br />

€ 82<br />

Mehr Infos zu Terminen, Preisen und Abflugorten<br />

im Reisebüro und auf<br />

wolters-rundreisen.de/FNC131002<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Cabo Girão – Europas<br />

höchste Steilküste<br />

• Unterbringung in landestypischen<br />

komfortablen Quintas<br />

• Wunderschöne Klippen von<br />

Ponta de São Lourenço<br />

• Malerisches Santana<br />

1. Tag: Funchal – Santo Antonia da Serra<br />

(ca. 10 km). Individuelle Anreise nach Funchal.<br />

Transfer zum Hotel. 2 Übernachtungen in<br />

der Quinta Cova do Milho in Santo Antonio da<br />

Serra o.ä. (U)<br />

UNVERGESSLICHE MOMENTE<br />

Madeira zu Fuß zu erleben, ist die beste Art,<br />

einzigartige Erlebnisse und Eindrücke zu<br />

sammeln. Auf Ihren Wanderungen können<br />

Sie auch abgelegene Regionen erkunden.<br />

Entdecken Sie beeindruckende Steilküsten<br />

und genießen Sie die herrlichen Ausblicke der<br />

zahlreichen Aussichtspunkte.<br />

2. Tag: Aussichtspunkt Ponta de São Lourenço<br />

(ca. 40 km). Am ersten Wandertag erkunden Sie<br />

die östliche Spitze Madeiras. Mit ihren gewaltigen<br />

Felsformationen und intensiven Farben<br />

präsentiert sich das Kap Ponta de São Lourenço<br />

vor Ihnen. Über den wilden Wellen des Atlantiks<br />

wandern Sie bis zum Aussichtspunkt oberhalb<br />

der Casa do Sardinha (Gehzeit: ca. 2,5 Std.,<br />

ca. 7 km, +/- 250 m). (F)<br />

3. Tag: Santo Antonio da Serra – Santana<br />

(ca. 20 km). Durch Mimosenwälder geht es bis zu<br />

einer atemberaubenden Steilküste. Der Weg, der<br />

wie eine Höhenlinie verläuft, führt entlang der<br />

senkrechten Wände der Steilküste. Oberhalb von<br />

Larano erwartet Sie ein grandioser Ausblick auf<br />

den Adlerfelsen bei Porto da Cruz (Gehzeit: ca.<br />

3,5 Std., ca. 9 km, + 420 m, - 320 m). Übernachtung<br />

in der Quinta do Furão 4 in Santana o.ä. (F)<br />

4. Tag: Santana – Curral das Freiras (ca. 20 km).<br />

Der Aussichtspunkt Achada do Teixera ist der<br />

perfekte Start der Wanderung zum Pico Ruivo.<br />

Der Aufstieg ist ohne große Schwierigkeiten<br />

möglich. Am Gipfel angekommen erwartet Sie ein<br />

Pico Ruivo<br />

Quinta do Quinta do Furão, Santana<br />

wildromantischer Ausblick über das Bergpanorama<br />

Madeiras. Anschließend wandern Sie bis<br />

nach Faja dos Cardos den Berg hinab (Gehzeit:<br />

ca. 5 Std., ca. 10 km, + 470 m, - 1320 m). Übernachtung<br />

im Hotel Estalagem Eira do Serrado<br />

in Curral das Freiras o.ä. (F)<br />

5. Tag: Curral das Freiras – Camara de Lobos<br />

(ca. 10 km). Wandeln Sie auf den Spuren der<br />

Einheimischen und wandern Sie entlang der<br />

Steilwand nach Boca do Cerro. Hier erreichen<br />

Sie den alten Verbindungsweg unterhalb des<br />

Pico Grandes. Am Bergkamm entlang geht es<br />

weiter Richtung Süden, es folgt der Abstieg zum<br />

Kastanienwald bei Boca da Corrida (Gehzeit: ca.<br />

3,5 Std., ca. 6 km, + 850 m, - 280 m). Übernachtung<br />

in der Quinta do Jardim da Serra in Camara<br />

de Lobos o.ä. (F)<br />

6. Tag: Camara de Lobos – Funchal (ca. 30 km).<br />

Nachdem Sie die harsche Nordküste mit ihren<br />

steilen Hängen und einzigartiger Vegetation<br />

erwandert haben, erscheinen Ihnen die Südhänge<br />

Madeiras sanft mit schmucken Häusern<br />

und liebevoll gepflegten Gärten. Das Highlight<br />

der Wanderung ist das Cabo Girão – Europas<br />

höchste Steilküste, welche 580 m senkrecht zum<br />

Örtchen Faja dos Padres abfällt. Genießen Sie<br />

den Ausblick über Funchal (Gehzeit: ca. 3,5 Std.,<br />

ca. 10 km, + 360 m, - 310 m). 2 Übernachtungen in<br />

der Quinta da Penha de Franca in Funchal o.ä. (F)<br />

7. Tag: Funchal & Monte. Erkunden Sie Funchal,<br />

die Hauptstadt von Madeira, besuchen Sie den<br />

Hafen oder nehmen Sie die Seilbahn hinauf zum<br />

Monte (ca. € 10, buch -und zahlbar vor Ort). Ganz<br />

in der Nähe der Kapelle, in der der österreichische<br />

Kaiser Karl I. seine Ruhestätte hat, tritt das<br />

Wasser des regenreichen Nordens aus der Galerie<br />

der Levada dos Tornos. (F)<br />

8. Tag: Funchal (ca. 20 km). Transfer zum<br />

Flughafen und individuelle Rückreise. (F)<br />

Änderungen vorbehalten.<br />

F = Frühstück, U = ohne Verpflegung​<br />

VORTEILE<br />

+ Besondere Unterkünfte<br />

+ Halbpension & Vollpension buchbar<br />

+ Im eigenen Tempo wandern<br />

EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN<br />

• Rundreise lt. Reiseverlauf<br />

• Transfers Flughafen–Hotel–Flughafen<br />

• 7 Übernachtungen in landestypischen Quintas<br />

mit Bad oder Dusche/WC<br />

• 7x Frühstück<br />

• Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft<br />

• Shuttle-Transfer zu den Startpunkten der<br />

jeweiligen Tagesetappe<br />

• Detaillierte Routenbeschreibungen &<br />

Kartenmaterial<br />

• Reiseliteratur<br />

BEI FLUG INKLUSIVE<br />

• Flüge mit renommierter Fluggesellschaft in<br />

der Economy-Class nach/von Funchal, inkl.<br />

Steuern und Gebühren und 1 Gepäckstück<br />

pro Person<br />

SCHWIERIGKEITSGRAD<br />

HINWEISE<br />

• Zusatzkosten: Eintritt Aussichtsplattform<br />

Cabo Girão ca. € 2 p.P. (zahlbar vor Ort)


Autoreise<br />

Standortreise<br />

Autoreisen | PORTUGAL<br />

51<br />

Naturgenuss Madeira<br />

Nordküste<br />

Die ehemalige Vulkaninsel Madeira fasziniert mit landschaftlichen Vielfalt: Schroffe<br />

Steilküsten, grüne Täler, raue Hochebenen und eine bunte Blumenpracht werden gesäumt<br />

von Ausblicken auf den Atlantik und bieten ein ganzjährig Sommer und Sonne pur.<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Charmante Inselhauptstadt Funchal<br />

• Eindrucksvolle Nordküste<br />

• Mystischer Feenwald Fanal<br />

• Pico Ruivo und Nonnental<br />

• Klippen von Ponta de São Lourenço<br />

1. Tag: Funchal (ca. 25 km). Individuelle Anreise<br />

nach Funchal. Fahrt nach Câmara de Lobos.<br />

7 Übernachtungen in Câmara de Lobos. (U)<br />

2. Tag: Ausflug Funchal & Monte (ca. 20 km).<br />

Nutzen Sie den Tag, um Funchal und Umgebung<br />

kennenzulernen. Der Name der Stadt heißt<br />

übersetzt Fenchel, dessen zahlreiches Wachstum<br />

bei der Entdeckung durch die Portugiesen<br />

zur Namensgebung führte. Auf Ihrer Liste sollte<br />

der einzigartige botanische und tropische Garten<br />

in Monte nicht fehlen. (F)<br />

NACHHALTIG REISEN<br />

Mit der Seilbahn erreichen Sie das hochgelegene<br />

Dorf. Die Seilbahn wird CO2-neutral<br />

betrieben. Dadurch wird der Straßenverkehr<br />

auf der viel genutzten Strecke von Funchal<br />

nach Monte reduziert und entlastet.<br />

Naturpool<br />

Markt in Funchal<br />

3. Tag: Ausflug Ponta do Sol & Madalena<br />

do Mar (ca. 45 km). Der ruhige Ort Ponta do<br />

Sol weist statistisch die höchste Anzahl an<br />

Sonnenstunden auf, was den Kiesstrand zu<br />

einem beliebten Badeort macht. Ein Spektakel<br />

ist auch die Fahrt in den ca. 7 km entfernten Ort<br />

Madalena do Mar, denn die Strecke führt durch<br />

mehrere Tunnel und beschert unter einem Wasserfall<br />

eine kostenlose Autodusche. (F)<br />

4. Tag: Ausflug Nordküste (ca. 115 km). Der<br />

Küstenort São Vicente hat einiges zu bieten:<br />

Neben der beeindruckenden Kirche können<br />

Sie hier ein riesiges Tunnelsystem aus Lava erkunden.<br />

Rund um das traumhaft gelegene Dorf<br />

Seixal wird an den steilen Hängen der trockene<br />

Madeirawein angebaut. Am nahe gelegenen<br />

Aussichtspunkt Miradouro de Véu da Noiva<br />

haben Sie einen spektakulären Ausblick auf den<br />

gleichnamigen Wasserfall. Porto Moniz liegt<br />

an der nordwestlichen Spitze Madeiras und ist<br />

bekannt für seinen natürlichen Schwimmbäder.<br />

Der Lorbeerwald von Fanal trägt seinen Spitznamen<br />

Feenwald zurecht – mit seinen Jahrhunderte<br />

alten, moosbewachsenen Bäumen, durch<br />

die ein kühler Nebel zieht, wirkt die Landschaft<br />

geradezu märchenhaft. (F)<br />

5. Tag: Ausflug Pico Ruivo & Curral das Freiras<br />

(ca. 135 km). Eine Wanderung zum Pico Ruivo<br />

(ca. 1862m) zählt zu den beliebtesten Wanderungen<br />

auf Madeira. Vom Parkplatz in Achada<br />

do Teixeira erreichen Sie den Gipfel des höchsten<br />

Bergs von Madeira in ca. 2 Std. (ca. 6km,<br />

+/- 300m). Das Curral das Freiras, bekannt als<br />

das „Nonnental“ ist eine kleine Gemeinde, die<br />

zwischen riesigen Berghängen im Herzen der<br />

Insel liegt. Es gibt mehrere Aussichtspunkte, um<br />

sich das Tal anzuschauen. Am bekanntesten ist<br />

der Miradouro Eira do Serrado. (F)<br />

6. Tag: Ausflug Ostküste (ca. 90 km). Die Halbinsel<br />

Ponta de São Lourenço verzaubert mit<br />

wunderschönen Klippen- und Felslandschaften<br />

und bietet einen atemberaubenden Blick auf<br />

die Küstenlandschaft. In der Gemeinde Santo<br />

Antonio da Serra lohnt ein Spaziergang durch<br />

den ehemaligen Blandy Park, dessen Wege<br />

mit exotischen und einheimischen Pflanzen<br />

gesäumt sind. In Santa Cruz sind die Uferpromenade<br />

Alameda und die Fußgängerzone in der<br />

Altstadt besonders sehenswert. (F)<br />

7. Tag: Câmara de Lobos (ca. 60 km).<br />

Der Ort zählt zu den ältesten Fischerdörfern<br />

Madeiras, auch heute findet man die bunten<br />

Fischerboote am Hafen. Berühmtheit erlangte<br />

Câmara de Lobos durch den britischen Premierminister<br />

Winton Churchill, der den Ort auf<br />

vielen seiner Bilder verewigte. (F)<br />

8. Tag: Câmara de Lobos – Funchal (ca. 25 km).<br />

Individuelle Rückreise oder Verlängerung Ihres<br />

Aufenthaltes in der Region Câmara de Lobos. (F)<br />

Änderungen vorbehalten.<br />

F = Frühstück, U = ohne Verpflegung​<br />

VORTEILE<br />

+ Kein Hotelwechsel<br />

+ Fahrt mit der Seilbahn nach Monte inklusive<br />

+ Halbpension buchbar<br />

EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN<br />

• Rundreise lt. Reiseverlauf<br />

• 7 Übernachtungen im guten<br />

Mittelklassehotel im Zimmer mit Bad<br />

oder Dusche/WC<br />

• 7x Frühstück<br />

• Fahrt mit der Seilbahn nach Monte<br />

• Reiseliteratur<br />

BEI FLUG INKLUSIVE<br />

• Flüge mit renommierter Fluggesellschaft in<br />

der Economy-Class nach/von Funchal inkl.<br />

Steuern und Gebühren und 1 Gepäckstück<br />

pro Person<br />

BEI MIETWAGEN INKLUSIVE<br />

• Mietwagen von renommierter Autovermietung<br />

in gewünschter Mietwagenkategorie<br />

• Versicherungsschutz mit Vollkasko ohne<br />

Selbstbeteiligung, Diebstahlschutz und Kfz-<br />

Haftpflichtversicherung<br />

• Unbegrenzte Kilometer<br />

HINWEISE<br />

• Zusatzkosten: Parkgebühren<br />

Pico Ruivo<br />

Porto<br />

Moniz<br />

Fanal<br />

Madalena<br />

do Mar<br />

Seixal<br />

São<br />

Vicente<br />

MADEIRA<br />

Ponta<br />

do Sol<br />

Atlantischer Ozean<br />

Pico<br />

Ruivo<br />

Curral das<br />

Freiras<br />

Câmara<br />

de Lobos<br />

REISETERMINE <strong>2024</strong><br />

täglich<br />

5.1.-24.10.<br />

Antonio<br />

da Serra<br />

Funchal<br />

Ponta<br />

de São<br />

Lorenco<br />

REISEPREIS<br />

8 Tage/7 Nächte ab/bis Funchal<br />

z.B. 5.1.-12.1.<br />

pro Person im Doppelzimmer ab € 799<br />

inkl. Flug und Mietwagen ab* € 1328<br />

*z.B. Kleinwagen<br />

AUFPREIS<br />

• Zuschlag Einzelzimmer ab<br />

• Zuschlag Halbpension<br />

• Zug zum Flug-Ticket ab<br />

<br />

€ 770<br />

€ 299<br />

€ 82<br />

Mehr Infos zu Terminen, Preisen, Abflugorten,<br />

Mietwagen und Verlängerungen im Reisebüro<br />

und auf wolters-rundreisen.de/FNC121001<br />

Autoreise


52<br />

PORTUGAL | Busreisen<br />

Pena Palast, Sintra<br />

Busreise<br />

Kultur, Klöster & Paläste<br />

Erleben Sie Portugals Norden von seiner schönsten Seite und genießen Sie die kulturellen<br />

Eindrücke, die sich Ihnen bieten. Der Palast in Guimarães und die Klänge der traditionellen<br />

Fado-Musik werden Sie begeistern.<br />

Porto<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Börsenpalast in Porto<br />

• Portweinverkostung in Vila Nova de Gaia<br />

• Spaziergang durch den Nationalpark von<br />

Buçaco<br />

• Barocke Universitätsbibliothek in Coimbra<br />

• Monumentales Kloster von Batalha<br />

• Königspalast Sintra<br />

1. Tag: Porto. Individuelle Anreise nach Porto.<br />

Sammeltransfer zum Hotel. 3 Übernachtungen<br />

in Porto. (A)<br />

2. Tag: Porto. Während der Stadtrundfahrt sehen<br />

Sie die wunderschönen Parkanlagen sowie das<br />

Wahrzeichen der Stadt, den Torre dos<br />

Celergios, dessen 76 m hoher barocker Kirchturm<br />

über die Altstadt ragt. Weitere Höhepunkte des<br />

Tages sind der geschichtsträchtige Börsenpalast<br />

und eine Bootsfahrt auf dem Douro. Abgerundet<br />

wird der Tag mit einer Portwein Kostprobe. (F)<br />

6. Tag: Fatima – Lissabon (ca. 225 km). Auf<br />

dem Weg nach Lissabon sehen Sie u.a. das<br />

imposante Kloster von Batalha, welches zum<br />

UNESCO-Weltkulturerbe gehört sowie die<br />

mediterrane Altstadt von Óbidos mit den<br />

weißgetünchten Häusern. Der malerische<br />

Pena Palast in Sintra, die Sommerresidenz der<br />

Königsfamilie, wird Sie begeistern. 2 Übernachtungen<br />

in Lissabon. (F, A)<br />

7. Tag: Lissabon. Entdecken Sie die entspannte<br />

Weltstadt Lissabon. Von der Christus-Statue,<br />

Cristo Rei, genießen Sie die herrlichen Ausblicke<br />

auf die einst reichste Handelsstadt Europas<br />

mit ihrer traumhaften Lage am Atlantik. Durch<br />

das Gassenlabyrinth der Alfama geht es hinauf<br />

zum Castelo de São Jorge, wo Ihnen Lissabon zu<br />

Füßen liegt. In Belem sehen Sie den im manuelinischen<br />

Stil erbauten Turm von Belém – das<br />

bekannteste Wahrzeichen der Stadt und das<br />

Hieronymuskloster. (F, A)<br />

Busreise<br />

Atlantischer<br />

Ozean<br />

Sintra<br />

Porto<br />

Aveiro<br />

Fatima<br />

Batalha<br />

Lissabon<br />

Guimarães<br />

Luso<br />

Coimbra<br />

PORTUGAL<br />

SPANIEN<br />

REISETERMINE <strong>2024</strong><br />

sonntags<br />

1<br />

5 8 6<br />

14 19 2 15 13<br />

J F M A M J J A S O N D<br />

Teilnehmer: min. 12 | max. 26<br />

REISEPREIS<br />

8 Tage/7 Nächte ab Porto/bis Lissabon<br />

z.B. 14.4.-21.4.<br />

pro Person im Doppelzimmer ab € 1329<br />

inkl. Flug ab € 1559<br />

AUFPREIS<br />

• Zuschlag Einzelzimmer ab<br />

• Zug zum Flug-Ticket ab<br />

€ 345<br />

€ 82<br />

Mehr Infos zu Terminen, Preisen, Abflugorten<br />

und Verlängerungen im Reisebüro und auf<br />

wolters-rundreisen.de/OPO111001<br />

3. Tag: Ausflug Guimarães (ca. 215 km). Der<br />

erste Stopp ist der Fischerort Viana do Castelo mit<br />

dem Parca da Republica, einem der schönsten<br />

Plätze Portugals. In Braga sehen Sie die Wallfahrtskirche<br />

Bom Jesus do Monte, die hoch über<br />

der Stadt trohnt und von der aus Sie sich auf<br />

einen fantastischen Ausblick freuen können.<br />

Guimarães, der Geburtsort des ersten Königs<br />

Portugals und erste Hauptstadt des Landes, gilt<br />

als die Wiege der Nation. (F)<br />

4. Tag: Porto – Luso (ca. 140 km). Die Kleinstadt<br />

Aveiro erinnert mit ihren Kanälen an Venedig. Die<br />

Ruinen der antiken römischen Stadt Conimbriga<br />

liegen im Nationalpark von Buçaco. Der märchenhafte<br />

Wald wurde schon im 6. Jh. angelegt und beeindruckt<br />

mit ca. 700 Baumarten und exotischen<br />

Baumriesen. Übernachtung in Luso. (F, A)<br />

5. Tag: Luso – Fatima (ca. 110 km). Sie besuchen<br />

die Studentenstadt Coimbra mit der über 700 Jahre<br />

alten Universität. Highlight ist der Besuch einer<br />

typischen Fado-Veranstaltung: Der traditionelle<br />

Gesang trägt die portugiesische Seele in sich. In der<br />

Klosteranlage Convento de Cristo in Tomar erfahren<br />

Sie mehr über die mysteriösen Templer, die hier<br />

Zuflucht suchten. Übernachtung in Fatima. (F, A)<br />

Kloster Batalha<br />

Coimbra Universität<br />

8. Tag: Lissabon. Sammeltransfer zum Flughafen<br />

und individuelle Rückreise oder Verlängerung<br />

Ihres Aufenthaltes in Lissabon. (F)<br />

UNSER TIPP<br />

Lissabon hat Vieles zu bieten, eine Verlängerung<br />

lohnt hier in jedem Fall. Die Lisboa Card<br />

ermöglicht die Nutzung aller öffentlichen<br />

Verkehrsmittel und gewährt freien oder<br />

ermäßigten Eintritt zu den meisten Sehenswürdigkeiten.<br />

Änderungen vorbehalten.<br />

F = Frühstück, A = Abendessen<br />

VORTEILE<br />

+ Deutsch sprechende Reiseleitung<br />

+ Viele Eintritte inklusive<br />

EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN<br />

• Gruppenreise lt. Reiseverlauf im landestypischen<br />

Klein- bzw. Reisebus<br />

• 7 Übernachtungen in guten Mittelklassehotels<br />

bzw. Mittelklassehotels in Zimmern<br />

mit Bad oder Dusche/WC<br />

• 7x Frühstück, 5x Abendessen<br />

• Deutsch sprechende Reiseleitung<br />

• Tourismussteuer<br />

• Bootsfahrt auf dem Douro<br />

• Besuch Portweinkellerei inkl. Kostprobe<br />

• Fahrt mit der Zahnradbahn in Braga<br />

• Besuch einer Fado Show<br />

• Eintritte: Börsenpalast in Porto, Conimbriga<br />

Ruinen, Universität in Coimbra, Kloster von<br />

Batalha, Königspalast von Sintra, Burg São<br />

Joerge, Hieronymuskloster<br />

• Besichtigungen mit Audio-System<br />

• Reiseliteratur<br />

BEI FLUG INKLUSIVE<br />

• Flüge mit renommierter Fluggesellschaft<br />

in der Economy-Class nach Porto/ab<br />

Lissabon, inkl. Steuern und Gebühren und<br />

1 Gepäckstück pro Person<br />

HINWEISE<br />

• Sammeltransfer ab Flughafen Porto von<br />

ca. 10:00 bis ca. 20:00 Uhr (letzte Ankunft<br />

in Porto bis ca. 19:00 Uhr). Der Rücktransfer<br />

erreicht den Flughafen Lissabon von<br />

ca. 04:00 Uhr bis ca. 19:00 Uhr (frühester<br />

Abflug ab Lissabon ca. 06:00 Uhr).


Busreise<br />

Busreisen | PORTUGAL 53<br />

Portugiesische Impressionen<br />

Lissabon<br />

Eine Reise entlang der Westküste der Iberischen Halbinsel zeigt Ihnen die Höhepunkte<br />

Portugals, von Porto bis zur Algarve. Sie werden feststellen, dass Portugal viel mehr als<br />

nur der kleine Bruder Spaniens ist.<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Lissabons ältestes Viertel Alfama<br />

• Pittoreskes Óbidos<br />

• Kloster von Batalha<br />

• Universität von Coimbra<br />

• Wallfahrtsort Fatima<br />

1. Tag: Lissabon. Individuelle Anreise nach<br />

Lissabon und Sammeltransfer zum Hotel.<br />

2 Übernachtungen in der Region Lissabon. (A)<br />

2. Tag: Lissabon. Entdecken Sie die portugiesische<br />

Metropole Lissabon. Die einst reichste Handelsstadt<br />

Europas erstreckt sich über sieben Hügel<br />

und begeistert mit weiß-grauen Häusern. Sie<br />

besuchen die Burg São Jorge, die sich auf dem<br />

höchsten der östlichen Stadthügel befindet.<br />

Durch gewundene Gassen gelangen Sie im Anschluss<br />

in das Altstadtviertel Alfama. Freuen Sie<br />

sich auf das beeindruckende Hieronymuskloster.<br />

Während einer Besichtigung einer Azulejo Fabrik<br />

werden Sie in die Geheimnisse der berühmten<br />

portugiesischen Kacheln eingeweiht. (F)<br />

3. Tag: Lissabon – Coimbra (ca. 320 km). Die<br />

Reise führt Sie zunächst nach Sintra. Aufgrund<br />

der üppigen Vegetation und des milden Klimas<br />

hat hier früher der Hochadel seinen Sommer<br />

verbracht. Einen Szenenwechsel bringt ein<br />

Besuch des Städtchens Óbidos, durch dessen<br />

blumengeschmückte Gassen Sie bei einem<br />

Stadtrundgang schlendern. Der Ort steht unter<br />

Denkmalschutz und zählt aufgrund seiner<br />

farbenfrohen Häuser und gekachelten Mauern<br />

zu den schönsten des Landes. Übernachtung in<br />

der Region Coimbra. (F, A)<br />

4. Tag: Coimbra – Porto (ca. 140 km). In<br />

Coimbra, der ehemaligen Hauptstadt Portugals,<br />

ist der Sinn für das Schöne besonders ausgeprägt.<br />

Die Universitätsbibliothek begeistert<br />

mit bedeutenden Beispielen von Azulejos, der<br />

portugiesischen Kachelkunst. Porto hingegen<br />

ist bekannt als Stadt des Handels und der Geschäftigkeit.<br />

Bei einem Stadtrundgang erleben<br />

Sie den klassizistischen Börsenpalast, die alte<br />

Kathedrale und die charmante Altstadt, die seit<br />

1996 dem UNESCO-Weltkulturerbe angehört.<br />

Die Kostprobe eines portugiesischen Weins in<br />

einer der weltberühmten Portweinkellereien<br />

rundet den Tag ab. Übernachtung in der Region<br />

Porto. (F, A)<br />

Óbidos<br />

Portwein<br />

5. Tag: Porto – Fatima (ca. 230 km). Eine Bootsfahrt<br />

auf dem Duoro bietet ganz neue Eindrücke<br />

der Stadt. Weiterfahrt am Nachmittag nach Fatima,<br />

einem wichtigen Wallfahrtsort, in dem Sie<br />

die neubarocke Rosenkranz-Basilika bestaunen.<br />

Übernachtung in der Region Fatima. (F, A)<br />

6. Tag: Fatima – Albufeira (ca. 345 km). Fahrt<br />

nach Batalha und Besichtigung des Dominikanerklosters.<br />

Weiterfahrt an die Algarve. Das Ziel<br />

ist das ehemalige Fischerdorf und heute beliebtes<br />

Urlaubsziel Albufeira. 2 Übernachtungen in<br />

der Region Albufeira. (F, A)<br />

KULTUR ENTDECKEN<br />

Das Kloster von Batalha gehört zu den schönsten<br />

Baudenkmälern Europas. Es erinnert an<br />

den Sieg der Portugiesen über Kastilien im<br />

Jahre 1385 und wurde im spätgotischen Stil<br />

erbaut. Seine Kreuzgänge und die unvollendete<br />

Kapelle übertreffen die Baukunst manch berühmter<br />

Kathedrale.<br />

7. Tag: Albufeira. Den Tag können Sie nach<br />

Belieben gestalten. Alternativ bietet sich der ein<br />

Ausflug nach Lagos und Sagres an, Sie besichtigen<br />

u.a. den ehemaligen Sklavenmarkt und<br />

fahren weiter zum Cabo de São Vicente, an der<br />

südwestlichen Spitze Europas gelegen (optional<br />

zubuchbar, 200 km). (F, A)<br />

8. Tag: Albufeira – Faro (ca. 45 km). Sammeltransfer<br />

zum Flughafen und individuelle Rückreise<br />

oder Verlängerung Ihres Aufenthaltes in<br />

Albufeira. (F)<br />

Änderungen vorbehalten.<br />

F = Frühstück, A = Abendessen<br />

VORTEILE<br />

+ Deutsch sprechende Reiseleitung<br />

+ Viele Eintritte inklusive<br />

EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN<br />

• Gruppenreise lt. Reiseverlauf im landestypischen<br />

Klein- bzw. Reisebus<br />

• 7 Übernachtungen in Mittelklassehotels<br />

in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC<br />

• 7x Frühstück, 6x Abendessen<br />

• Deutsch sprechende Reiseleitung<br />

• Tourismussteuer in Lissabon und Porto<br />

• Besuch Portweinkellerei inkl. Weinprobe<br />

• Fahrt auf dem Duoro<br />

• Besuch Azulejo Fabrik<br />

• Eintritte: Burg São Jorge, Hieronymuskloster,<br />

Universität in Coimbra, Börsenpalast in Porto,<br />

Kloster von Batalha<br />

• Besichtigungen mit Audio-System<br />

• Reiseliteratur<br />

BEI FLUG INKLUSIVE<br />

• Flüge mit renommierter Fluggesellschaft in<br />

der Economy-Class nach Lissabon/von Faro,<br />

inkl. Steuern und Gebühren und 1 Gepäckstück<br />

pro Person<br />

HINWEISE<br />

• Sammeltransfer ab Flughafen Lissabon von<br />

ca. 10:00 Uhr bis ca. 20:00 Uhr (letzte Ankunft<br />

in Lissabon bis ca. 18.30 Uhr). Der Rücktransfer<br />

erreicht den Flughafen Faro von ca. 04:00 Uhr<br />

bis ca. 19:00 Uhr (frühster Abflug ab Faro<br />

ca. 06:00 Uhr).<br />

Porto<br />

Porto<br />

Atlantischer Ozean<br />

Obidos<br />

Sintra<br />

Lissabon<br />

Coimbra<br />

Albufeira<br />

Batalha<br />

Fatima<br />

PORTUGAL<br />

Faro<br />

SPANIEN<br />

REISETERMINE <strong>2024</strong><br />

dienstags<br />

7 3 1<br />

26 16 21 11 17 15<br />

J F M A M J J A S O N D<br />

Teilnehmer: min. 12 | max. 29<br />

REISEPREIS<br />

8 Tage/7 Nächte ab Lissabon/bis Faro<br />

z.B. 16.4.-23.4.<br />

pro Person im Doppelzimmer ab € 1375<br />

inkl. Flug ab € 1599<br />

AUFPREIS<br />

• Zuschlag Einzelzimmer ab<br />

• Ausflug Auf den Spuren der Seefahrer<br />

• Zug zum Flug-Ticket ab<br />

€ 275<br />

€ 75<br />

€ 82<br />

Mehr Infos zu Terminen, Preisen, Abflugorten,<br />

Ausflügen und Verlängerungen im Reisebüro<br />

und auf wolters-rundreisen.de/LIS111001<br />

Busreise


54<br />

PORTUGAL | Autoreisen<br />

Guimarães<br />

Autoreise<br />

Das Herz Portugals<br />

Portugals Mitte ist gespickt mit beeindruckenden Wallfahrtsorten, prächtigen Klöstern<br />

und fantastischen Aussichten. Im Herzen des Landes wandeln Sie auf den Spuren der<br />

Seefahrer und vergangener Kulturen.<br />

Pena Palast, Sintra<br />

Atlantischer<br />

Ozean<br />

Caldas da<br />

Rainha<br />

Mafra<br />

Aveiro<br />

Batalha<br />

Lissabon<br />

Porto<br />

Braga<br />

Tomar<br />

Evora<br />

Viseu<br />

Coimbra<br />

PORTUGAL<br />

Guimarães<br />

Lamego<br />

Marvão<br />

SPANIEN<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Lebendiges Lissabon<br />

• Historische Königsstadt Sintra<br />

• Nationaldenkmal und Wallfahrtsort<br />

Bom Jesus do Monte<br />

• Kulturhauptstadt Guimarães<br />

• Weinanbaugebiet Douro-Tal<br />

1. Tag: Lissabon. Individuelle Anreise nach<br />

Lissabon. Entdecken Sie die Stadt am Tejo und<br />

besuchen Sie den Turm von Belém. Übernachtung<br />

in der Region Lissabon. (U)<br />

2. Tag: Lissabon – Caldas da Rainha (ca. 140 km).<br />

Die historische Stadt Sintra gehört dank ihrer<br />

Kulturlandschaft seit 1995 zum Weltkulturerbe<br />

der UNESCO. Besuchen Sie den Palacio da Pena,<br />

der 1840 als letzter Königspalast Portugals<br />

errichtet wurde. Übernachtung in der Region<br />

Caldas da Rainha. (F)<br />

3. Tag: Caldas da Rainha – Porto (ca. 260 km).<br />

Besuchen Sie die Orte Alcobaça und Batalha mit<br />

ihren gleichnamigen Klöstern, die beide zum<br />

UNESCO-Weltkulturerbe zählen. Das Alcobaça<br />

Kloster aus dem 12. Jh. gehört zu den beeindruckensten<br />

Zisterzienser-Klöstern Europas,<br />

während das Domenikanerkloster Batalha ein<br />

Meisterwerk der Gotik darstellt. 3 Übernachtungen<br />

in Porto. (F)<br />

4. Tag: Porto. Im Herzen der Stadt liegt die<br />

Avenida dos Aliados, die zum Rathaus mit dem<br />

bekannten Uhrenturm führt. Am Abend genießen<br />

Sie den Geschmack des traditionellen Portweins<br />

beim Besuch einer Portweinkellerei. (F)<br />

5. Tag: Braga & Guimarães (ca. 170 km). Braga<br />

wird häufig als das religiöse Zentrum Portugals<br />

bezeichnet. Mit dem Bom Jesus do Monte finden<br />

Sie hier eines der schönsten Denkmäler Nordportugals.<br />

Besuchen Sie im Anschluss Guimarães.<br />

2012 wurde die Stadt zur europäischen Kulturhauptstadt<br />

ernannt. (F)<br />

UNSER TIPP<br />

Entdecken Sie Porto vom einer ganz anderen<br />

Seite. Während einer Schifffahrt auf dem<br />

Douro lernen Sie die 6 herrlichen Brücken<br />

kennen. Am Abend erwartet Sie nach einer<br />

Stadtführung ein Abendessen in einem lokalen<br />

Restaurant mit einer traditionellen Fado<br />

Show (Ausflugspaket optional zubuchbar).<br />

Bom Jesus de Monte, Braga<br />

6. Tag: Porto – Viseu (ca. 220 km). Entdecken Sie<br />

das Douro-Tal, ein malerisches, von Rebhängen<br />

gesäumtes Tal entlang des Flusses Douro, welches<br />

sich von der Grenze zu Spanien bis nach Porto<br />

erstreckt. Den berühmten Portwein können Sie in<br />

dem kleinen Barockstädtchen Lamego verkosten.<br />

Übernachtung in der Region Viseu. (F)<br />

7. Tag: Viseu – Tomar (ca. 170 km). Coimbra ist<br />

eine der ältesten Universitätsstädte Europas.<br />

Zusammen mit der Rua da Sofia gehört die<br />

städtische Universität zum UNESCO-Weltkulturerbe.<br />

Besichtigen Sie außerdem die römischen<br />

Ausgrabungsstätten in Conimbraga. Übernachtung<br />

in der Region Tomar. (F)<br />

8. Tag: Tomar – Évora (ca. 260 km). Tomar wird<br />

vom imposanten Kloster Convento de Cristo,<br />

einem weiteren Erbe der UNESCO, dominiert.<br />

Übernachtung in der Region Évora. (F)<br />

KULTUR ENTDECKEN<br />

Évora war einst ein wichtiges religiöses- und<br />

Handelszentrum. Die Bedeutung der Stadt<br />

wird an der großen Anzahl verschiedener<br />

historischer Bauwerke offenbar.<br />

9. Tag: Évora – Lissabon (ca. 150 km). Lissabon<br />

zählt zu den schönsten Städten in Europa.<br />

Schlendern Sie durch das historische Viertel<br />

Alfama mit seinen herrlichen Aussichtspunkten<br />

oder entspannen Sie im Park Jardim da Estrela<br />

mit exotischen Pflanzen und Skulpturen. Übernachtung<br />

in der Region Lissabon. (F)<br />

10. Tag: Lissabon. Individuelle Rückreise oder<br />

Verlängerung Ihres Aufenthaltes in der Region<br />

Lissabon. (F)<br />

Änderungen vorbehalten.<br />

F = Frühstück, U = ohne Verpflegung​<br />

VORTEILE<br />

+ Besuch einer Portweinkellerei inklusive<br />

+ Ausflugspaket buchbar<br />

EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN<br />

• Rundreise lt. Reiseverlauf<br />

• 9 Übernachtungen in guten Mittelklassehotels<br />

in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC in den<br />

genannten Orten bzw. im Umkreis von 25 km<br />

• 9x Frühstück<br />

• Besuch Portweinkellerei inkl. Kostprobe<br />

• Reiseliteratur<br />

Autoreise<br />

REISETERMINE <strong>2024</strong><br />

täglich<br />

2.1.-16.12.<br />

REISEPREIS<br />

10 Tage/9 Nächte ab/bis Lissabon<br />

z.B. 2.1.-11.1.<br />

pro Person im Doppelzimmer ab € 609<br />

inkl. Flug und Mietwagen* ab € 1028<br />

*z.B. Kleinwagen<br />

AUFPREIS<br />

• Zuschlag Einzelzimmer ab<br />

€ 410<br />

• Ausflugspaket (Schifffahrt auf dem Douro,<br />

Stadtführung Porto mit anschließendem<br />

Abendessen und Fado Show)<br />

• Zug zum Flug-Ticket ab<br />

<br />

€ 99<br />

€ 82<br />

Mehr Infos zu Terminen, Preisen, Abflugorten,<br />

Mietwagen, Ausflügen und Verl. im Reisebüro<br />

und auf wolters-rundreisen.de/LIS121002<br />

Torre de Belém, Lissabon<br />

BEI FLUG INKLUSIVE<br />

• Flüge mit renommierter Fluggesellschaft in<br />

der Economy-Class nach/von Lissabon, inkl.<br />

Steuern und Gebühren und 1 Gepäckstück pro<br />

Person<br />

BEI MIETWAGEN INKLUSIVE<br />

• Mietwagen von renommierter Autovermietung<br />

in gewünschter Mietwagenkategorie<br />

• Versicherungsschutz mit Vollkasko ohne<br />

Selbstbeteiligung, Diebstahlschutz und Kfz-<br />

Haftpflichtversicherung<br />

• Unbegrenzte Kilometer<br />

HINWEISE<br />

• Zusatzkosten: Maut- und Parkgebühren,<br />

Tourismussteuer ca. € 1-2 pro Person/Nacht<br />

in Lissabon und Porto (zahlbar vor Ort in den<br />

Hotels)


Autoreise<br />

Von Porto bis an die Algarve<br />

Erleben Sie Portugals interessanteste Städte, das grüne Hinterland und die Algarve in<br />

einer Reise. In Portugal gibt es Vieles zu entdecken: UNESCO-Weltkulturerbestätten, wunderschöne<br />

Landschaften, lebhafte Städte sowie Traumstrände an der Algarve.<br />

Bahnhof Sao Bento, Porto<br />

Autoreisen | PORTUGAL<br />

55<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Universität von Coimbra<br />

• Traumhaftes Douro-Tal<br />

• Nationalpalast in Sintra<br />

• Portugals Metropole Lissabon<br />

• Beeindruckende Felsformationen des Südwestens<br />

7. Tag: Lissabon. Entdecken Sie die quirlige<br />

Hauptstadt Portugals und erkunden z.B. den<br />

Stadtteil Belém, wo sich der beeindruckende<br />

Turm von Belém und die Klosterkirche Santa<br />

Maria befinden. Im maurischen Viertel Alfama<br />

können Sie eine Strecke mit der berühmten<br />

gelben Tram zurücklegen. (F)<br />

1. Tag: Porto. Individuelle Anreise nach Porto.<br />

2 Übernachtungen in der Region Porto. (U)<br />

2. Tag: Porto. Entdecken Sie die Stadt, deren<br />

Name Hafen bedeutet. Zu den Highlights gehören<br />

der beeindruckende Börsenpalast, der Torre dos<br />

Clérigos sowie die berühmten Portweinhäuser,<br />

die den Hang von Vila Nova de Gaia dominieren.<br />

Eine Schifffahrt auf dem Douro und den Besuch<br />

einer traditionellen Portweinkellerei sollten Sie<br />

sich nicht entgehen lassen (Ausflugspaket optional<br />

zubuchbar). (F)<br />

3. Tag: Porto – Chaves (ca. 190 km). Über Braga<br />

und Guiamarães geht es nach Chaves. Braga wird<br />

häufig als das religiöse Zentrum von Portugal<br />

bezeichnet. Besichtigen Sie den Palast der Herzöge<br />

von Bragança. Guiamarães wurde 2012 zur<br />

Kulturhauptstadt ernannt. Erkunden Sie die<br />

historische Altstadt und genießen die Aussicht<br />

über die Stadt vom höher gelegenen Pena Park.<br />

Übernachtung in der Region Chaves. (F)<br />

4. Tag: Chaves – Coimbra (ca. 250 km). Nahe Vila<br />

Real sollten Sie den Palast Matheus mit seinen<br />

wunderschönen Gärten besuchen. Auf Ihrer Fahrt<br />

durch das Douro-Tal lohnt ein Stopp in Regua,<br />

genießen Sie dort den Ausblick über die Anbauregionen<br />

des Portweins. Übernachtung in der<br />

Region Coimbra. (F)<br />

5. Tag: Coimbra – Óbidos (ca. 180 km).<br />

Besichtigen Sie eine der ältesten Universitäten<br />

Europas in Coimbra, bevor Sie Ihren Weg nach<br />

Tomar fortsetzen, wo eine alte Christusritterburg<br />

zu sehen ist. Das Kloster Santa Maria da Vitoria<br />

in Batalha zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe.<br />

Übernachtung in der Region Óidos. (F)<br />

6. Tag: Óbidos – Lissabon (ca. 160 km).<br />

Der farbenprächtige Nationalpalast in Sintra<br />

lohnt einen Besuch. Über Cabo da Roca, den<br />

westlichsten Punkt Kontinentaleuropas, geht es<br />

weiter durch die Badeorte Cascais und Estoril.<br />

2 Übernachtungen in der Region Lissabon. (F)<br />

Kathedrale, Evora<br />

Ponta da Piedade, Lagos<br />

KULTUR ENTDECKEN<br />

Eine Fado Live Show ist eine großartige<br />

Möglichkeit die portugiesische Kultur kennen<br />

zu lernen. Dieser Musikstil wurde sogar von<br />

der UNESCO zum immateriellen Kulturerbe<br />

erklärt (Ausflugspaket optional zubuchbar).<br />

8. Tag: Lissabon – Évora (ca. 140 km).<br />

Das historische Zentrum Évoras gehört zum<br />

UNESCO-Weltkulturerbe und umfasst eine Vielzahl<br />

an Bauwerken wie die imposante Kathedrale, die<br />

kuriose Knochenkapelle und die Stadtmauern. (F)<br />

9. Tag: Évora – Lagoa (ca. 210 km). Genießen<br />

Sie die Fahrt durch den Alentejo, eine der bezauberndsten<br />

Landschaften Portugals. In Silves<br />

lohnt ein Besuch des Castelo dos Mouros und ein<br />

Bummel durch die schöne Altstadt.<br />

2 Übernachtungen in der Region Lagoa. (F)<br />

10. Tag: Ausflug Lagos & Sagres (ca. 145 km).<br />

Entdecken Sie die beeindruckenden Felsformationen<br />

Ponta de Piedade bei Lagos und Praia da<br />

Rocha. In Sagres lohnt ein Besuch der Festung,<br />

die Heinrich der Seefahrer errichten ließ. Ein unvergessliches<br />

Erlebnis ist eine Bootstour entlang<br />

der Algarve, auf der Sie die fantastischen Höhlenund<br />

Felsformationen entdecken und mit etwas<br />

Glück auch Delfine sehen (Ausflugspaket optional<br />

zubuchbar). (F)<br />

11. Tag: Lagoa – Faro (ca. 60 km). Individuelle<br />

Rückreise oder Verlängerung Ihres Aufenthaltes<br />

in der Region Lagoa. (F)<br />

Änderungen vorbehalten.<br />

F = Frühstück, U = ohne Verpflegung​<br />

VORTEILE<br />

+ jeweils 2 Nächte in Porto, Lissabon und Lagoa<br />

+ Ausflugspaket buchbar<br />

EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN<br />

• Rundreise lt. Reiseverlauf<br />

• 10 Übernachtungen in guten Mittelklassehotels<br />

in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC in den genannten<br />

Orten bzw. im Umkreis von max. 25 km<br />

• 10x Frühstück<br />

• Reiseliteratur<br />

BEI FLUG INKLUSIVE<br />

• Flüge mit renommierter Fluggesellschaft in<br />

der Economy-Class nach Porto/von Faro, inkl.<br />

Steuern und Gebühren und 1 Gepäckstück<br />

pro Person<br />

BEI MIETWAGEN INKLUSIVE<br />

• Mietwagen von renommierter Autovermietung<br />

in gewünschter Mietwagenkategorie<br />

• Versicherungsschutz mit Vollkasko ohne Selbstbeteiligung,<br />

Diebstahlschutz und Kfz-Haftpflichtversicherung<br />

• Unbegrenzte Kilometer<br />

HINWEISE<br />

• Zusatzkosten: Maut- und Parkgebühren, Tourismussteuer<br />

ca. € 1-2 p.P./Nacht in Lissabon<br />

& Porto (zahlbar vor Ort in den Hotels). Bei<br />

Buchung des Pakets mit Mietwagen: Einwegmiete<br />

ab ca. € 45<br />

Mateuspalast, Vila Real<br />

Atlantischer<br />

Ozean<br />

Óbidos<br />

Porto<br />

Batalha<br />

Braga<br />

Sintra<br />

Lissabon<br />

Sagres<br />

Silves<br />

Lagoa<br />

KUNDENFAVORIT<br />

REISETERMINE <strong>2024</strong><br />

täglich<br />

2.1.-16.12.<br />

Coimbra<br />

Tomar<br />

PORTUGAL<br />

Evora<br />

Faro<br />

Chaves<br />

Guimaraes<br />

Villa Real<br />

Regua<br />

SPANIEN<br />

REISEPREIS<br />

11 Tage/10 Nächte ab Porto/bis Faro<br />

z.B. 2.1.-12.1.<br />

pro Person im Doppelzimmer ab € 629<br />

inkl. Flug und Mietwagen* ab € 1301<br />

*z.B. Kleinwagen<br />

AUFPREIS<br />

• Zuschlag Einzelzimmer ab <br />

€ 460<br />

• Ausflugspaket (Schifffahrt auf dem<br />

Douro, Besuch Portweinkellerei,<br />

Fado Live Show, Bootstour Algarve<br />

mit Delfinbeobachtung)<br />

€ 98<br />

• Zug zum Flug-Ticket ab € 82<br />

Mehr Infos zu Terminen, Preisen, Abflugorten,<br />

Mietwagen, Ausflügen und Verl. im Reisebüro<br />

und auf wolters-rundreisen.de/OPO121004<br />

Autoreise


56<br />

PORTUGAL | Autoreisen<br />

Autoreise<br />

Lagos<br />

Douro-Tal<br />

Coimbra<br />

Atlantischer<br />

Ozean<br />

Lissabon<br />

Lagos<br />

Porto<br />

Aveiro<br />

Coimbra<br />

Braga<br />

Guimarães<br />

Tomar<br />

PORTUGAL<br />

Viseu<br />

Evora<br />

Beja<br />

Faro<br />

Lamego<br />

Covilhã<br />

Marvão<br />

SPANIEN<br />

Große Portugalrundreise<br />

Erleben Sie Portugal in seiner ganzen Vielfalt: Sie starten in Lissabon und fahren in den<br />

Norden nach Porto. Durch charmante Orte und sanfte Hügel führt Ihre Reise durch das<br />

zentrale Hinterland bis an die Algarve.<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Lebendiges Lissabon<br />

• Aveiro – Venedig Portugals<br />

• Weinanbaugebiet Douro-Tal<br />

• UNESCO-Stadt Évora<br />

• Cabo de São Vicente<br />

1. Tag: Lissabon. Individuelle Anreise nach<br />

Lissabon. 3 Übernachtungen in der Region<br />

Lissabon. (U)<br />

2. Tag: Lissabon. Besuchen Sie das maurische<br />

Viertel Alfama, wo sie eine Strecke mit der berühmten<br />

gelben Tram 28 zurücklegen können.<br />

Vom Castelo de São Jorge, das über der Altstadt<br />

thront, hat man eine wunderbare Aussicht<br />

(Eintritt ca. € 10 p.P., buch- und zahlbar vor Ort).<br />

Besuchen Sie am Abend eine traditionelle Fado<br />

Show, eine großartige Möglichkeit die Kultur<br />

der Stadt näher kennen zu lernen (Ausflugspaket<br />

optional zubuchbar). (F)<br />

3. Tag: Lissabon. Erkunden Sie den Stadtteil<br />

Belém, wo sich einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten<br />

der Stadt befinden. In der Bäckerei<br />

Confeitaria de Belém gibt es zudem das beliebte<br />

portugiesische Gebäck Pastéis de Nata nach<br />

dem geheimen Originalrezept. (F)<br />

Autoreise<br />

REISETERMINE <strong>2024</strong><br />

täglich<br />

2.1.-12.12.<br />

REISEPREIS<br />

15 Tage/14 Nächte ab/bis Lissabon<br />

z.B. 2.1.-16.1.<br />

pro Person im Doppelzimmer ab € 865<br />

inkl. Flug und Mietwagen* ab € 1389<br />

*z.B. Kleinwagen<br />

AUFPREIS<br />

• Zuschlag Einzelzimmer ab<br />

• Ausflugspaket (Traditionelle Fado<br />

Show, Schifffahrt auf dem Douro,<br />

geführte Tour in einem Marmorbruch,<br />

Bootstour zu den Grotten der<br />

Algarve) ab<br />

• Zug zum Flug-Ticket ab<br />

<br />

€ 620<br />

€ 106<br />

€ 82<br />

Mehr Infos zu Terminen, Preisen, Abflugorten,<br />

Mietwagen, Ausflügen und Verl. im Reisebüro<br />

und auf wolters-rundreisen.de/LIS121003<br />

Marvao<br />

Nossa Senhora dos Remédios, Lamego<br />

4. Tag: Lissabon – Coimbra (ca. 270 km).<br />

Besuchen Sie das imposante Kloster von<br />

Batalha, welches zum UNESCO-Weltkulturerbe<br />

zählt. In Tomar lohnt ein Stopp beim<br />

Convento de Cristo, der Burg der Christusritter.<br />

Die Universitätsstadt Coimbra verzaubert mit<br />

historischen Bauten, Kirchen, Parks und Gärten.<br />

Übernachtung in der Region Coimbra. (F)<br />

5. Tag: Coimbra – Porto (ca. 150 km). Auf dem<br />

Weg nach Porto sollten Sie Aveiro, das Venedig<br />

Portugals, besuchen. In Porto erhalten Sie eine<br />

Führung durch eine der traditionellen Portweinkellereien<br />

– natürlich inklusive Kostprobe.<br />

2 Übernachtungen in der Region Porto. (F)<br />

6. Tag: Ausflug Braga & Guimarães<br />

(ca. 170 km). Braga wird aufgrund der Fülle an<br />

religiösen Gebäuden und Relikten als das religiöse<br />

Zentrum Portugals bezeichnet. Höhepunkt<br />

jedes Besuchs ist die Wallfahrtskriche Bom<br />

Jesus do Monte. Genießen Sie zudem in Guimarães<br />

die Aussicht über die Stadt vom höher<br />

gelegenen Pena Park. Während einer Schifffahrt<br />

in Porto auf dem Douro lernen Sie die 6 Brücken


Autoreisen | PORTUGAL<br />

57<br />

Lissabon<br />

Aveiro<br />

Faro<br />

kennen, die die Ufer des Flusses miteinander<br />

verbinden und können die schönsten Sehenswürdigkeiten<br />

von der Wasserseite betrachten<br />

(Ausflugspaket optional zubuchbar). (F)<br />

7. Tag: Porto – Viseu (ca. 220 km). Durch das<br />

idyllische Douro-Tal, Heimat des berühmten<br />

Portweins, fahren Sie bis zur Stadt Lamego. Hier<br />

können Sie die 686 Stufen bis zur Wallfahrtskirche<br />

Nossa Senhora dos Remédios erklimmen.<br />

Übernachtung in der Region Viseu. (F)<br />

8. Tag: Viseu – Covilhã (ca. 100 km). Über den<br />

Serra da Estrela Naturpark geht es weiter in<br />

Richtung des zentralen Hinterlandes Portugals<br />

nach Castelo Branco. Übernachtung in der<br />

Region Covilhã. (F)<br />

9. Tag: Covilhã – Évora (ca. 260 km). Entdecken<br />

Sie das wohl spektakulärste Bergdorf Portugals:<br />

Marvão. Es überblickt aus einer Höhe von 862 m<br />

die weitläufige Region Alentejo. 2 Übernachtungen<br />

in der Region Évora. (F)<br />

10. Tag: Évora. Das historische Zentrum Évoras<br />

gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und umfasst<br />

eine Vielzahl an imposanten Bauwerken wie<br />

den römischen Tempel und die Knochenkapelle.<br />

KULTUR ENTDECKEN<br />

Entdecken Sie auf einer geführten Tour die<br />

atemberaubenden Landschaften der Marmorhalden<br />

und Steinbrüche. Die Dimensionen<br />

werden Sie beeindrucken (Ausflugspaket<br />

optional zubuchbar).<br />

11. Tag: Évora – Faro (ca. 230 km). Von der Spitze<br />

des Torre de Menagem in Beja können Sie die<br />

Stadt und die umliegende Landschaft bewundern.<br />

Im Parque Natural do Vale do Guariana befinden<br />

sich rund 100 archäoligische Stätten, deren Funde<br />

in der hübschen Kleinstadt Mertola ausgestellt<br />

sind. Übernachtung in der Region Faro. (F)<br />

12. Tag: Faro – Lagos (ca. 110 km). Entdecken<br />

Sie Estoi auf dem Weg nach Lagos. Der Ort wird<br />

von einem imposanten Palast dominiert, in dem<br />

sich heute ein Luxushotel befindet. 2 Übernachtungen<br />

in der Region Lagos. (F)<br />

13. Tag: Lagos. Lagos bietet eine reiche Seefahrergeschichte,<br />

eine spektakuläre Naturlandschaft<br />

und reizvolle Strände. Auf einer ca.<br />

2-stündigen Bootstour fahren Sie von Lagos<br />

nach Ponte Piedade und besuchen die berühmten<br />

Höhlen- und Felsformationen (Ausflugspaket<br />

optional zubuchbar). Unweit von Lagos<br />

liegt der südwestlichste Punkt Europas, das<br />

Cabo de São Vicente. In Sagres lohnt ein Besuch<br />

der imposanten Festung mit ihrer einzigartigen<br />

Lage, von Klippen umgeben. (F)<br />

14. Tag: Lagos – Lissabon (ca. 280 km).<br />

Besuchen Sie auf dem Rückweg nach Lissabon<br />

die Halbinsel Troia sowie Setubal und den Parque<br />

Natural da Arrabida. Neben dem Besuch der<br />

Kirche São Francisco, Évora<br />

Marmorsteinbruch<br />

feinsandigen Strände empfiehlt sich ein Besuch<br />

der etwa 2000 Jahre alten römischen Siedlung<br />

Cetobriga, die zum UNESCO-Weltkulturerbe<br />

zählt. Übernachtung in der Region Lissabon. (F)<br />

15. Tag: Lissabon. Individuelle Rückreise oder<br />

Verlängerung Ihres Aufenthaltes in der Region<br />

Lissabon. (F)<br />

Änderungen vorbehalten.<br />

F = Frühstück, U = ohne Verpflegung​<br />

VORTEILE<br />

+ Zwei volle Tage in Lissabon zur freien Verfügung<br />

+ Besuch einer Portweinkellerei inklusive<br />

+ Ausflugspaket buchbar<br />

EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN<br />

• Rundreise lt. Reiseverlauf<br />

• 14 Übernachtungen in guten Mittelklassehotels<br />

in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC in<br />

den genannten Orten im Umkreis von 25 km<br />

• 14x Frühstück<br />

• Besuch Portweinkellerei inkl. Kostprobe<br />

• Reiseliteratur<br />

BEI FLUG INKLUSIVE<br />

• Flüge mit renommierter Fluggesellschaft in<br />

der Economy-Class nach/von Lissabon, inkl.<br />

Steuern und Gebühren und 1 Gepäckstück<br />

pro Person<br />

BEI MIETWAGEN INKLUSIVE<br />

• Mietwagen von renommierter Autovermietung<br />

in gewünschter Mietwagenkategorie<br />

• Versicherungsschutz mit Vollkasko ohne<br />

Selbstbeteiligung, Diebstahlschutz und Kfz-<br />

Haftpflichtversicherung<br />

• Unbegrenzte Kilometer<br />

HINWEISE<br />

• Zusatzkosten: Maut- und Parkgebühren, Tourismussteuer<br />

ca. € 1-2 p.P./Nacht in Lissabon,<br />

Porto & Faro (zahlbar vor Ort in den Hotels)<br />

Autoreise


58 SPANIEN<br />

Spanien<br />

Lebendiges kulturelles Erbe<br />

Alhambra, Granada<br />

Inhalt<br />

Busreisen →<br />

Autoreisen →<br />

Aktivreisen →<br />

59<br />

65<br />

64<br />

Spanien entdecken<br />

Von weißen, langen Sandstränden<br />

mit azurblauem Wasser bis hin<br />

zu lebendigen Städten von Bilbao<br />

bis Málaga – die Vielfalt Spaniens<br />

scheint endlos.<br />

Bergliebhabern stehen mit den<br />

Pyrenäen und der Sierra Nevada in<br />

Andalusien spektakuläre Gebirge<br />

bereit. Die stolze Region Katalonien<br />

ist bekannt für traumhafte Strände<br />

und Barcelona für kulturelle<br />

Vielfalt, historische Architektur und<br />

lebhafte Atmosphäre.<br />

Andalusien<br />

Die Region Andalusien befindet sich<br />

im Süden Spaniens und fasziniert mit<br />

seiner reichen Kultur, atemberaubenden<br />

Landschaften und pulsierenden<br />

Städten.<br />

Zu den Highlights zählen die prächtige<br />

Alhambra in Granada, die lebendigen<br />

Straßen von Sevilla mit der majestätischen<br />

Kathedrale und dem maurischen<br />

Alcázar, sowie die sonnenverwöhnten<br />

Strände der Costa del Sol, die zu entspannten<br />

Stunden am Meer einladen.<br />

Unvergessliche Momente


Busreise<br />

Standortreise<br />

Busreisen | SPANIEN<br />

59<br />

Traumhafte Costa de la Luz & Andalusien<br />

Gibraltar<br />

Entdecken Sie die Costa de la Luz mit ihren schönen Stränden und erleben Sie den Charme<br />

Andalusiens mit der historischen Stadt Sevilla sowie das britische Gibraltar.<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Besuch der maurischen Königsstadt Sevilla<br />

• Katamaranfahrt nach El Puerto de<br />

Santa María<br />

• Ausflug nach Vejer de la Frontera & Gibraltar<br />

• Aufenthalt im 4-Sterne-Hotel Best Costa<br />

Ballena<br />

1. Tag: Jerez de la Frontera – Chipiona<br />

(ca. 40 km). Individuelle Anreise nach Jerez de<br />

la Frontera. Transfer zum Hotel. Der beliebte<br />

Urlaubsort Chipiona an der Costa de la Luz<br />

(„Küste des Lichts“) liegt an der Mündung des<br />

Flusses Guadalquivir und ist bekannt für die<br />

großen Sandstrände und den Leuchtturm, der<br />

mit 69 m zu den höchsten der Welt zählt. Genießen<br />

Sie den restlichen Tag an einem der Außenpools<br />

Ihres Hotels oder direkt am angrenzenden<br />

Sandstrand. 7 Übernachtungen im Best Hotel<br />

Costa Ballena in Chipiona. (A)<br />

2. Tag: Ausflug Cádiz & El Puerto de Santa<br />

María (ca. 70 km). Sie besuchen heute die<br />

wundervolle Hafenstadt Cádiz. Die älteste Stadt<br />

Westeuropas ist fast vollständig vom Meer<br />

umschlossen. Schon Herakles und die Römer<br />

erkannten ihre Bedeutung als Tor zur neuen<br />

Welt. Sie unternehmen einen Rundgang durch<br />

die schöne Altstadt und zu den Sehenswürdigkeiten<br />

der Stadt. Anschließend Fahrt mit einem<br />

Katamaran nach El Puerto de Santa María, wo<br />

Christoph Kolumbus seine zweite Reise nach<br />

Amerika antrat. Dort haben Sie Gelegenheit,<br />

durch die engen Gassen zu schlendern und die<br />

fangfrischen Meeresfrüchte zu probieren. (F, A)<br />

3. Tag: Ausflug Vejer de la Frontera &<br />

Gibraltar (ca. 340 km). Auf der Fahrt Richtung<br />

Süden erreichen Sie Vejer de la Frontera, eines<br />

der schönsten „weißen Dörfer“ Andalusiens.<br />

Umgeben von einer bezaubernden Landschaft<br />

können Sie die weißen Zinnen und Türme der<br />

Stadt bestaunen. Nach einer Stadtführung<br />

geht es weiter nach Gibraltar, dem britischen<br />

Überseegebiet mit dem markanten Felsen und<br />

englischem Flair am Rande Spaniens. Hier gibt<br />

es Fish 'n' Chips, rote Telefonhäuschen und Doppeldeckerbusse<br />

sowie das (Gibraltar-)Pfund. Sie<br />

unternehmen einen Stadtrundgang und haben<br />

Freizeit für eigene Erkundungen. (F, A)<br />

Cádiz<br />

Hotel Best Costa Ballena<br />

4. Tag: Chipiona. Der heutige Tag steht Ihnen<br />

zur freien Verfügung. Genießen Sie die Annehmlichkeiten<br />

des Hotels, entspannen Sie am<br />

Strand oder am Hotelpool. Oder spazieren Sie<br />

bis zum Leuchtturm und lassen Sie den Tag an<br />

der Playa Cruz del Mar ausklingen. (F, A)<br />

5. Tag: Ausflug Sevilla (ca. 250 km).<br />

Es erwartet Sie heute ein Höhepunkt dieser<br />

Reise, die Hauptstadt Andalusiens! Mit ihren<br />

prächtigen Barockfassaden und Baudenkmälern<br />

gilt sie als schönste Stadt der spanischen<br />

Region. In der Kulturmetropole treffen<br />

Geschichte, Moderne, Fortschritt und Tradition<br />

aufeinander. Auf einer Panoramafahrt besuchen<br />

Sie Europas drittgrößte Kathedrale und haben<br />

anschließend Zeit, das Flair auf eigene Faust zu<br />

erleben. (F, A)<br />

6. Tag: Chipiona. Wir empfehlen einen Ausflug<br />

z.B. mit dem Bus nach Rota (buch- und zahlbar<br />

vor Ort). Nach der Besichtigung des Castillo<br />

de Luna können Sie an der Playa de Costilla<br />

entspannen. Dieser saubere Strand zählt zu den<br />

schönsten Spaniens. (F, A)<br />

7. Tag: Chipiona. Legen Sie einen Tag zur Entspannung<br />

im hoteleigenen Spa & Wellness-Center<br />

ein. Alternativ bietet sich der Besuch des<br />

Klosters mit seiner schwarzen Marienstatue<br />

Virgen de Regla, die Schutzpatronin der Stadt,<br />

an. (F, A)<br />

8. Tag: Chipiona – Jerez de la Frontera<br />

(ca. 40 km). Transfer zum Flughafen und individuelle<br />

Rückreise. (F)<br />

Unterkunft: Best Hotel Costa Ballena<br />

Das 2018 erbaute 4-Sterne-Hotel liegt direkt<br />

am Strand am Ortsrand von Chipiona. Es bietet<br />

3 Außenpools, mehrere Bars, ein Buffetrestaurant,<br />

ein Spa & Fitness-Center, einen großen<br />

Garten sowie Abend-Unterhaltung. Die komfortabel<br />

eingerichteten 618 Zimmer verfügen über<br />

kostenfreies WLAN, Haartrockner, Flachbild-TV,<br />

Schreibtisch, Klimaanlage und einen Kühlschrank.<br />

Änderungen vorbehalten.<br />

F = Frühstück, A = Abendessen<br />

VORTEILE<br />

+ Garantierte Durchführung<br />

+ Kein Unterkunftswechsel<br />

+ Halbpension inklusive<br />

+ Ausflüge inklusive<br />

EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN<br />

• Gruppenreise lt. Reiseverlauf im landestypischen<br />

Klein- bzw. Reisebus<br />

• Transfers Flughafen-Hotel-Flughafen<br />

• 7 Übernachtungen im Best Hotel Costa<br />

Ballena im Zimmer mit Bad oder Dusche/WC<br />

• 7x Halbpension inkl. Wein & Wasser<br />

• Deutsch sprechende Reiseleitung während<br />

der Ausflüge<br />

• Katamaranfahrt Cádiz-El Puerto de Santa<br />

María<br />

• Panoramafahrt Sevilla mit Eintritt Kathedrale<br />

• Reiseliteratur<br />

BEI FLUG INKLUSIVE<br />

• Flüge mit renommierter Fluggesellschaft<br />

in der Economy-Class nach/von Jerez de la<br />

Frontera, inkl. Steuern und Gebühren und<br />

1 Gepäckstück pro Person<br />

Plaza de España, Sevilla<br />

SPANIEN<br />

Chipiona<br />

Jerez de<br />

la Frontera<br />

PREISTIPP<br />

Cádiz<br />

Sevilla<br />

SPANIEN<br />

Jerez de la Frontera<br />

Vejer de la<br />

Frontera<br />

Gibraltar<br />

REISETERMINE <strong>2024</strong><br />

donnerstags<br />

4 9 3<br />

25 23 6 26 17<br />

J F M A M J J A S O N D<br />

Teilnehmer: min. 2 | max. 45<br />

REISEPREIS<br />

8 Tage/7 Nächte ab/bis Jerez de la Frontera<br />

z.B. 4.4.-11.4.<br />

pro Person im Doppelzimmer ab € 639<br />

inkl. Flug ab € 941<br />

AUFPREIS<br />

• Zuschlag Einzelzimmer ab<br />

• Zuschlag All Inclusive<br />

• Zug zum Flug-Ticket ab<br />

<br />

Mehr Infos zu Terminen, Preisen und<br />

Abflugorten im Reisebüro und auf<br />

wolters-rundreisen.de/XRY111003<br />

€ 210<br />

€ 150<br />

€ 82<br />

Busreise


60<br />

SPANIEN | <strong>Wolters</strong> Gruppenreise<br />

Busreise<br />

Plaza de España, Sevilla<br />

Ronda, Schlucht El Tajo<br />

El Torcal<br />

Busreise<br />

Sevilla<br />

Cádiz<br />

SPANIEN<br />

Jerez de la<br />

Frontera<br />

Córdoba<br />

El Torcal<br />

Caminito del Rey<br />

Ronda<br />

Gibraltar<br />

KUNDENFAVORIT<br />

REISEPREIS<br />

8 Tage/7 Nächte ab/bis Málaga<br />

z.B. 17.2.-24.2.<br />

pro Person im Doppelzimmer ab € 745<br />

inkl. Flug ab € 913<br />

AUFPREIS<br />

• Zuschlag Einzelzimmer ab<br />

• Zuschlag Halbpension ab<br />

• Ausflug Caminito del Rey<br />

• Ausflug Gibraltar<br />

• Zug zum Flug-Ticket ab<br />

Málaga<br />

Torremolinos<br />

Granada<br />

REISETERMINE <strong>2024</strong><br />

samstags<br />

2<br />

9 6 4 5<br />

16 13 11 14 12<br />

23 20 18 1 21 19 2<br />

17 30 27 25 8 28 26 16<br />

J F M A M J J A S O N D<br />

Teilnehmer: min. 2 | max. 25, min. 2 | max. 50<br />

€ 300<br />

€ 88<br />

€ 72<br />

€ 80<br />

€ 82<br />

Mehr Infos zu Terminen, Preisen, Abflugorten<br />

und Ausflügen im Reisebüro und auf<br />

wolters-rundreisen.de/AGP111003<br />

Andalusiens Höhepunkte<br />

Diese Reise bringt Sie zu den schönsten Ecken von Spaniens sonnigem Süden.<br />

Neben den bekannten Städten Granada und Sevilla lernen Sie auch hübsche Dörfer<br />

sowie atemberaubende Landschaften kennen.<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Málaga – Geburtsstadt von Pablo Picasso<br />

• Granada mit Stadtviertel Albaicín<br />

• Mezquita von Córdoba<br />

• Sevilla mit maurischem Königspalast<br />

• Ronda – die Stadt an der Schlucht El Tajo mit<br />

Puente Nuevo<br />

• Cádiz – älteste Hafenstadt Spaniens<br />

1. Tag: Málaga – Torremolinos (ca. 20 km).<br />

Individuelle Anreise nach Málaga. Transfer zum<br />

Hotel. Genießen Sie den ersten Tag und schlendern<br />

Sie entlang der Promenade in Torremolinos<br />

oder entspannen Sie am wunderschönen<br />

Kathedrale in Cádiz<br />

Caminito del Rey<br />

Strand, welcher zum Sonnenbaden einlädt.<br />

Übernachtung im Hotel Melià Costa del Sol o.ä.<br />

in Torremolinos. (U)<br />

2. Tag: Torremolinos – Granada (ca. 190 km).<br />

Heute erkunden Sie die einzigartige Metropole<br />

Málaga. Während einer Stadtrundfahrt lernen<br />

Sie die Heimatstadt Pablo Picassos kennen.<br />

Sie sehen u.a. die Palastfestung Alcazaba,<br />

die Ruinen des römischen Theaters sowie<br />

den modernen Hafen. Auf dem Weg nach<br />

Granada am Fuße der Sierra Nevada liegt das<br />

Naturschutzgebiet El Torcal, welches zu den<br />

eindrucksvollsten Landschaften Spaniens zählt.<br />

In Granada unternehmen Sie einen Spaziergang<br />

durch das Viertel Albaicín und genießen vom<br />

Mirador San Nicolas den Blick auf die Alhambra.<br />

2 Übernachtungen im Hotel Los Angeles o.ä. in<br />

Granada. (F)<br />

NATUR ERLEBEN<br />

Ein wahres Wanderparadies ist das Naturschutzgebiet<br />

El Torcal. Wie von Menschenhand<br />

erbaut, präsentieren sich eindrucksvolle<br />

Gesteinsformationen, die die Natur über<br />

Millionen Jahre geschaffen hat.<br />

3. Tag: Granada. Entdecken Sie heute das<br />

faszinierende Granada. Bei einem Stadtrundgang<br />

sehen Sie u.a. die Kathedrale mit der<br />

Königskapelle. In der Altstadt lohnt der Besuch<br />

des Alcaicería-Markts, auf dem Sie heute noch<br />

traditionelle Handwerkskunst finden. Das<br />

Highlight der Stadt – die Alhambra – ist mit<br />

ihren prunkvollen Palästen und weitläufigen<br />

Gartenanlagen eine der bekanntesten Beispiele<br />

maurischer Baukunst und Top-Sehenswürdigkeiten<br />

Spaniens. Erkunden Sie diese wunderschöne<br />

alte Anlage auf eigene Faust. (F)


<strong>Wolters</strong> Gruppenreise | SPANIEN<br />

61<br />

Mezquita, Córdoba<br />

Albaicín mit Alhambra, Granada<br />

Málaga<br />

4. Tag: Granada – Sevilla (ca. 345 km).<br />

Durch das größte Olivenanbaugebiet der Welt<br />

erreichen Sie Córdoba, dessen Stadtbild von<br />

römischen sowie arabischen Einflüssen geprägt<br />

ist. Sie besichtigen die ursprünglich als Moschee<br />

errichtete Kathedrale Mezquita, deren Innenraum<br />

mit Mosaiken und Säulen beeindruckt. Bei<br />

einem Spaziergang durch das jüdische Viertel<br />

sehen Sie die blumengeschmückte Calle de las<br />

Flores. Die engen Gassen und kleinen Läden<br />

laden zum Bummeln ein, bevor Sie weiter nach<br />

Sevilla fahren. Dort angekommen haben Sie<br />

Gelegenheit zu einem ersten Stadtbummel.<br />

Übernachtung im Hotel Catalonia Giralda o.ä.<br />

in Sevilla. (F)<br />

5. Tag: Sevilla – Jerez de la Frontera<br />

(ca. 90 km). Sevilla ist berühmt für seine<br />

zahlreichen Kulturdenkmäler – allen voran<br />

die Kathedrale, die Sie während einer Führung<br />

besichtigen. Schlendern Sie durch das jüdische<br />

Viertel und genießen Sie den Ausblick auf den<br />

Maria-Luisa-Park bei einer Stadtrundfahrt. In<br />

Jerez de la Frontera erwartet Sie der Besuch<br />

einer Sherry-Bodega mit anschließender Probe<br />

der verschiedenen Sorten. Übernachtung im<br />

Hotel Jerez & Spa o.ä. in Jerez de la Frontera. (F)<br />

6. Tag: Jerez de la Frontera – Torremolinos<br />

(ca. 285 km). Sie fahren in die Küstenstadt Cádiz,<br />

die liebevoll „Tacita de Plata“ (dt: Silberteller)<br />

genannt wird – was nicht zuletzt an ihrer prunkvollen<br />

Architektur liegt. Die älteste Hafenstadt<br />

des spanischen Festlands beeindruckt mit der<br />

Kathedrale, die sich direkt am Meer erhebt.<br />

Entlang der Route der weißen Dörfer erreichen<br />

Sie Ronda mit der imposanten Steinbrücke, die<br />

über die 100 m tiefe Schlucht El Tajo führt und<br />

die Alt- mit der Neustadt verbindet. 2 Übernachtungen<br />

im Hotel Melià Costa del Sol o.ä.<br />

in Torremolinos. (F)<br />

KULTUR ENTDECKEN<br />

Die auf einem 723 m hohen Berggipfel<br />

gelegene Stadt Ronda ist mit der einzigartigen<br />

Steinbrücke Puente Nuevo eine der Top-<br />

Sehenswürdigkeiten Spaniens. Die legendäre<br />

Stierkampfarena aus dem 18. Jh. zählt zu den<br />

hervorstechenden Wahrzeichen der Stadt. Der<br />

Aussichtspunkt Mirador de Aldehuela gehört<br />

zum absoluten Höhepunkt für jeden Besucher.<br />

7. Tag: Torremolinos. Der heutige Tag steht<br />

Ihnen zur freien Verfügung. Sie haben die Möglichkeit,<br />

an einem Ausflug zum Caminito del Rey<br />

teilzunehmen. Der Wanderweg galt einst als der<br />

gefährlichste der Welt (Gehzeit: ca. 3 Std.,<br />

ca. 6 km; optional zubuchbar). Oder unternehmen<br />

Sie einen Ausflug ins britische Gibraltar<br />

(ca. 240 km). Nach einer Panoramafahrt<br />

entlang des berühmten Affenfelsens und<br />

einem Stadtrundgang haben Sie Gelegenheit<br />

für einen Bummel auf eigene Faust (optional<br />

zubuchbar). (F)<br />

8. Tag: Torremolinos – Málaga (ca. 20 km).<br />

Transfer zum Flughafen und individuelle<br />

Rückreise. (F)<br />

Änderungen vorbehalten.<br />

F = Frühstück, U = ohne Verpflegung​<br />

VORTEILE<br />

+ Garantierte Durchführung<br />

+ Eintrittsgelder inklusive<br />

+ Halbpension buchbar<br />

+ Optionale Ausflüge buchbar<br />

EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN<br />

• Gruppenreise lt. Reiseverlauf im landestypischen<br />

Klein- bzw. Reisebus<br />

• Transfers Flughafen-Hotel-Flughafen<br />

• 7 Übernachtungen in guten Mittelklassehotels<br />

in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC<br />

• 7x Frühstück<br />

• Deutsch sprechende Reiseleitung (2.-6. Tag)<br />

• Bodega-Besuch inkl. Sherry-Probe<br />

• Eintritte: Alhambra Granada, Mezquita<br />

Córdoba, Kathedrale Sevilla<br />

• Reiseliteratur<br />

BEI FLUG INKLUSIVE<br />

• Flüge mit renommierter Fluggesellschaft in<br />

der Economy-Class nach/von Málaga, inkl.<br />

Steuern und Gebühren und 1 Gepäckstück<br />

pro Person<br />

Busreise


62<br />

SPANIEN | Busreisen<br />

Busreise<br />

Standortreise<br />

Kathedrale La Seu, Palma de Mallorca<br />

Mallorca entdecken<br />

Erleben Sie das ursprüngliche Mallorca, das Sie mit vielseitiger Kultur und<br />

atemberaubenden Landschaften begeistern wird. Traumhafte Küsten, gemütliche<br />

Bergdörfer sowie die lebendige Hauptstadt Palma erwarten Sie.<br />

Busreise<br />

Cap Formentor<br />

Valldemossa<br />

Paguera<br />

Sóller<br />

Palma<br />

Fornalutx<br />

Kloster Randa<br />

Lluc<br />

Cap Formentor<br />

Alcúdia<br />

MALLORCA<br />

Felanitx<br />

Cala Figuera<br />

Artà<br />

Tropfsteinhöhlen<br />

Artà<br />

REISETERMINE <strong>2024</strong><br />

freitags<br />

23 19 17 13 4<br />

J F M A M J J A S O N D<br />

Teilnehmer: min. 12 | max. 29<br />

REISEPREIS<br />

8 Tage/7 Nächte ab/bis Palma de Mallorca<br />

z.B. 23.2.-1.3.<br />

pro Person im Doppelzimmer ab € 1125<br />

inkl. Flug ab € 1289<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Gotische Kathedrale La Seu in Palma<br />

• Sierra de Tramuntana mit Sóller,<br />

Valldemossa & Fornalutx<br />

• Straßenbahnfahrt in Sóller<br />

• Halbinsel Formentor<br />

• Alcúdia mit Stadtmauer<br />

• Klöster Randa & Lluc<br />

1. Tag: Palma de Mallorca – Paguera<br />

(ca. 35 km). Individuelle Anreise nach Palma de<br />

Mallorca. Sammeltransfer zum Hotel.<br />

7 Übernachtungen im Hotel Valentin Reina in<br />

Paguera. (A)<br />

2. Tag: Ausflug Palma de Mallorca (ca. 60 km).<br />

Lernen Sie heute die Inselhauptstadt kennen.<br />

Nach dem Besuch der Kathedrale La Seu und<br />

dem Kloster San Francisco können Sie durch die<br />

entzückende Altstadt oder die Markthalle bummeln,<br />

bevor Ihnen beim Besuch der Burg Castell<br />

de Bellver die Stadt zu Füßen liegt. (F, A)<br />

3. Tag: Ausflug Sóller & Valldemossa<br />

(ca. 115 km). Spazieren Sie im Bergstädtchen<br />

Sóller über die Plaza de la Constitución. Die<br />

historische Straßenbahn bringt Sie nach Port de<br />

Sóller. Über Deià erreichen Sie das Herrenhaus<br />

Son Marroig mit atemberaubender Aussicht.<br />

Schließlich besuchen Sie das malerische Dorf<br />

Valldemossa mit seinem Kartäuserkloster. (F, A)<br />

4. Tag: Ausflug Fornalutx & Lluc (ca. 155 km).<br />

Zwischen Orangen- und Zitronenplantagen<br />

liegt das Dorf Fornalutx. Ausschließlich aus<br />

Naturstein erbaut, wurde es schon mehrfach als<br />

schönstes Dorf Spaniens ausgezeichnet. Vorbei<br />

an den Stauseen Cúber und Gorg Blau fahren<br />

Sie zum malerisch gelegenen Kloster Lluc. Zum<br />

Abschluss des Tages erwartet Sie der Besuch<br />

einer familiengeführten Bodega mit Privatmuseum<br />

– Weinverkostung natürlich inklusive.<br />

(F, A)<br />

5. Tag: Ausflug Artà & Tropfsteinhöhlen<br />

(ca. 125 km). In dem kleinen Städtchen Artà<br />

besuchen Sie den lebhaften Wochenmarkt und<br />

können anschließend zu den Tropfsteinhöhlen<br />

Straßenbahn von Sóller<br />

Valldemossa<br />

von Artà, ein mit Licht- und Toneffekten untermaltes<br />

Naturschauspiel mit bizarren Tropfsteinformationen,<br />

fahren (optional zubuchbar). (F, A)<br />

6. Tag: Ausflug Pollença, Formentor & Alcúdia<br />

(ca. 180 km). In einem Textil-Atelier in Pollença<br />

erfahren Sie, wie die berühmten handgewebten<br />

Stoffe hergestellt werden. Nach einem Spaziergang<br />

durch die Altstadt geht es weiter zum<br />

Aussichtspunkt Es Colomer auf der Halbinsel<br />

Formentor. Alcúdia ist die älteste Stadt der Insel<br />

und von einer fast vollständig intakten Stadtmauer<br />

umgeben. Bei einem Spaziergang durch<br />

die engen Gassen der mittelalterlichen Stadt<br />

können Sie die Fassaden der majestätischen<br />

Adelshäuser bestaunen. (F, A)<br />

7. Tag: Ausflug Südostküste (ca. 155 km).<br />

Das Kloster Randa, das zu den wichtigsten<br />

Wallfahrtsorten Mallorcas zählt, liegt auf dem<br />

Puig de Randa und bietet einen traumhaften<br />

Ausblick. Bei Felanitx besuchen Sie eine Öl-Finca.<br />

Es erwartet Sie eine Olivenölverkostung mit<br />

mallorquinischen Spezialitäten, bevor Sie die<br />

malerische Bucht Cala Figuera besuchen. (F, A)<br />

8. Tag: Paguera – Palma de Mallorca<br />

(ca. 35 km). Sammeltransfer zum Flughafen<br />

und individuelle Rückreise. (F)<br />

Unterkunft: Hotel Valentin Reina<br />

Das 4-Sterne-Apartmenthotel liegt ca. 5 Gehminuten<br />

vom Strand entfernt. In der Außenanlage<br />

finden Sie einen Pool sowie Sonnenliegen<br />

und -schirme. Die gemütlich eingerichteten<br />

Zimmer bieten Klimaanlage, kostenfreies<br />

WLAN, Balkon, Sat-TV und Safe (gegen Gebühr).<br />

Änderungen vorbehalten.<br />

F = Frühstück, A = Abendessen<br />

VORTEILE<br />

+ Standorthotel in Strandnähe<br />

+ Halbpension inklusive<br />

+ Eintrittsgelder inklusive<br />

EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN<br />

• Gruppenreise lt. Reiseverlauf im landestypischen<br />

Klein- bzw. Reisebus<br />

• 7 Übernachtungen im Hotel Valentin Reina<br />

im Zimmer mit Bad oder Dusche/WC<br />

• 7x Halbpension<br />

• Deutsch sprechende Reiseleitung<br />

• Tourismussteuer<br />

• Besuch Öl-Finca mit Olivenölverkostung<br />

• Straßenbahnfahrt Sóller-Port de Sóller<br />

• Bodega-Besuch mit Weinprobe<br />

• Besichtigung Textil-Atelier in Pollença<br />

• Eintritte: Kathedrale La Seu, Kloster San<br />

Francisco, Castell de Bellver, Kloster Randa,<br />

Herrenhaus Son Marroig, Kartause<br />

Valldemossa mit Klosterzelle von Chopin,<br />

Kloster Lluc<br />

• Reiseliteratur<br />

AUFPREIS<br />

• Zuschlag Einzelzimmer ab<br />

• Ausflug Artà ab<br />

• Zug zum Flug-Ticket ab<br />

€ 195<br />

€ 55<br />

€ 82<br />

BEI FLUG INKLUSIVE<br />

• Flüge mit renommierter Fluggesellschaft in<br />

der Economy-Class nach/von Palma de<br />

Mallorca, inkl. Steuern und Gebühren und<br />

1 Gepäckstück pro Person<br />

Mehr Infos zu Terminen, Preisen, Abflugorten<br />

und Ausflügen im Reisebüro und<br />

auf wolters-rundreisen.de/PMI111001<br />

HINWEISE<br />

• Es werden Sammeltransfers durchgeführt,<br />

abhängig von den Flugzeiten aller Teilnehmer.


Busreise<br />

Wandern<br />

Standortreise<br />

Busreisen | SPANIEN<br />

63<br />

Mallorcas Wanderparadies Tramuntana<br />

Port de Sóller<br />

Der Gebirgszug Sierra de Tramuntana lockt Kulturinteressierte sowie aktive Naturfreunde<br />

gleichermaßen. Ursprüngliche Bergdörfer, unberührte Natur, Steilküsten und atemberaubende<br />

Ausblicke erwarten Sie.<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Bergdörfer Valldemossa & Deià<br />

• Traumhafte Küsten der Tramuntana<br />

• Zitronen- & Orangenplantagen im Tal<br />

von Sóller<br />

• Schlucht von Biniaraix<br />

• Cúber-Stausee<br />

1. Tag: Palma de Mallorca – Port de Sóller<br />

(ca. 30 km). Individuelle Anreise nach Palma<br />

de Mallorca. Transfer zum Hotel. 7 Übernachtungen<br />

im Hotel Es Port in Port de Sóller. (U)<br />

NACHHALTIG REISEN<br />

Das traumhafte Hotel in einem ehemaligen<br />

Herrenhaus aus dem 17. Jh. wurde mit dem<br />

Travellife-Siegel für nachhaltige Unterkünfte<br />

zertifiziert.<br />

2. Tag: Ausflug Tal von Sóller. Nach der<br />

Begrüßung durch Ihren Reiseleiter durchwandern<br />

Sie das Tal von Sóller, welches von<br />

Zitronen- und Orangenplantagen gesäumt wird.<br />

Durch Steineichenwälder erreichen Sie Fornalutx,<br />

das mit seinen kopfsteingepflasterten<br />

Gassen gerne als das schönste Dorf Spaniens<br />

bezeichnet wird. Durch malerische Dörfer und<br />

vorbei an stolzen Gehöften wandern Sie zurück<br />

(Gehzeit: ca. 3 Std., ca. 8 km, +/- 270 m). (F, M)<br />

3. Tag: Ausflug Valldemossa (ca. 55 km).<br />

Valldemossa zählt zu den meist besuchten<br />

Orten der Sierra de Tramuntana. Bekannt ist der<br />

Ort durch sein Kartäuserkloster, in dem Frédéric<br />

Chopin zeitweise wohnte. Dem Reitweg des<br />

Erzherzogs Ludwig Salvator folgend, genießen<br />

Sie während des Aufstiegs das traumhafte Panorama.<br />

Der Abstieg führt Sie wieder zurück nach<br />

Valldemossa, wo Sie ein Mittagessen erwartet<br />

(Gehzeit: ca. 3,5 Std., ca. 12 km, +/- 670 m). (F, M)<br />

4. Tag: Ausflug Schlucht von Biniaraix<br />

(ca. 30 km). Der Cúber-Stausee liegt im Schatten<br />

des Puig Mayor, des höchsten Gipfels der Insel.<br />

Ihre Wanderung führt Sie zum Coll de l’Ofre und<br />

anschließend durch die Schlucht von Biniaraix<br />

mit ihren bizarren Felsformationen (Gehzeit:<br />

ca. 3 Std., ca. 10 km, + 140 m, - 850 m). (F, M)<br />

5. Tag: Ausflug Deià (ca. 15 km). Ihre Wanderung<br />

startet in Deià, ein kleines aus Stein<br />

erbautes Dorf, welches sich an die Gebirgshänge<br />

schmiegt. Durch lichte Steineichenwälder<br />

wandern Sie mit traumhaften Blicken über die<br />

Küste bis nach Port de Sóller (Gehzeit: ca. 4 Std.,<br />

ca. 11,5 km, + 350 m, - 510 m). (F, M)<br />

6. Tag: Ausflug Cala Tuent (ca. 55 km). Am Aussichtspunkt<br />

Mirador de ses Barques, oberhalb<br />

von Port de Sóller, startet Ihre Wanderung. Durch<br />

alte Olivenhaine geht es vorbei an den Gehöften<br />

von Baltix d’Abais, über den Coll de Biniamar<br />

und durch Pinienwälder bis nach Cala Tuent.<br />

Nach der Einkehr in einem Restaurant erfolgt die<br />

Rückfahrt per Boot (wetterabhängig) oder über<br />

die Panoramastraße von Sa Calobra (Gehzeit:<br />

ca. 4 Std., ca. 10 km, + 335 m, - 745 m). (F, M)<br />

7. Tag: Port de Sóller. Der heutige Tag steht<br />

Ihnen zur freien Verfügung. In der Bucht von<br />

Port de Sóller laden zahlreiche Cafés und<br />

Restaurants sowie ein kleiner Sandstrand zum<br />

Verweilen ein. Alternativ garantiert der Garten<br />

des Hotels Entspannung pur. (F)<br />

8. Tag: Port de Sóller – Palma de Mallorca<br />

(ca. 30 km). Transfer zum Flughafen und individuelle<br />

Rückreise. (F)<br />

Unterkunft: Hotel Es Port<br />

Das 4-Sterne-Hotel liegt ca. 200 m vom Ortszentrum<br />

von Port de Sóller, mit dem malerischen<br />

Hafen und dem Sandstrand, entfernt.<br />

Die Anlage ist im typisch mallorquinischen Stil<br />

gehalten und verfügt über einen großzügigen<br />

Garten, einen Innen- und einen Außenpool<br />

sowie ein Buffetrestaurant. Die klimatisierten<br />

Zimmer strahlen landestypische Gemütlichkeit<br />

aus und verfügen über WLAN, Sat-TV, Schreibtisch<br />

und Badezimmer mit Badewanne oder<br />

Dusche.<br />

Änderungen vorbehalten.<br />

F = Frühstück, M = Mittagessen, U = ohne Verpflegung​<br />

VORTEILE<br />

+ Kein Hotelwechsel<br />

+ Mittagessen während der Wanderungen<br />

inklusive<br />

+ Top Wanderdestination<br />

EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN<br />

• Gruppenreise lt. Reiseverlauf im landestypischen<br />

Klein- bzw. Reisebus<br />

• Transfers Flughafen-Hotel-Flughafen<br />

• 7 Übernachtungen im Hotel Es Port im<br />

Zimmer mit Bad oder Dusche/WC<br />

• 7x Frühstück, 5x Mittagessen inkl. Getränke<br />

• Deutsch sprechender Wanderführer von<br />

ASI Reisen (2.-6. Tag)<br />

• Bootsfahrt Cala Tuent-Port de Sóller<br />

(wetterabhängig)<br />

• Reiseliteratur<br />

AKTIV<br />

Tramuntana-Gebirge<br />

Port de Sóller<br />

Deià<br />

Valldemossa<br />

Palma<br />

Sa Calobra<br />

Fornalutx<br />

Cúber-Stausee<br />

Schlucht von<br />

Biniaraix<br />

MALLORCA<br />

KLEINE REISEGRUPPE<br />

REISETERMINE <strong>2024</strong><br />

samstags<br />

10 9 6 4 7 5<br />

24 23 20 18 21 26<br />

J F M A M J J A S O N D<br />

Teilnehmer: min. 2 | max. 12<br />

Busreise<br />

Fornalutx<br />

BEI FLUG INKLUSIVE<br />

• Flüge mit renommierter Fluggesellschaft in<br />

der Economy-Class nach/von Palma de<br />

Mallorca, inkl. Steuern und Gebühren und<br />

1 Gepäckstück pro Person<br />

REISEPREIS<br />

8 Tage/7 Nächte ab/bis Palma de Mallorca<br />

z.B. 10.2.-17.2.<br />

pro Person im Doppelzimmer ab € 1190<br />

inkl. Flug ab € 1354<br />

SCHWIERIGKEITSGRAD<br />

HINWEISE<br />

• Zusatzkosten: Tourismussteuer ca. € 3 p.P./<br />

Nacht (zahlbar vor Ort im Hotel)<br />

AUFPREIS<br />

• Zuschlag Doppelzimmer<br />

zur Alleinbenutzung ab<br />

• Zug zum Flug-Ticket ab<br />

Mehr Infos zu Terminen, Preisen und<br />

Abflugorten im Reisebüro und auf<br />

wolters-rundreisen.de/PMI131001<br />

€ 390<br />

€ 82


64<br />

SPANIEN | Aktivreisen<br />

Wandern<br />

Durch Mallorcas malerischen Nordwesten<br />

Entlang der wild zerklüfteten Küste der Tramuntana wandeln Sie individuell auf den<br />

Spuren der Schmuggler. Vorbei an einsamen Buchten und malerischen Orten führt Sie<br />

diese Wanderreise durch die unbekanntere Seite der sonnigen Urlaubsinsel.<br />

Torrent de Pareis<br />

Cala Tuent<br />

Port de Sóller<br />

Deià<br />

Valldemossa<br />

Banyalbufar<br />

AKTIV<br />

Sa Calobra<br />

Palma<br />

Lluc<br />

MALLORCA<br />

REISETERMINE <strong>2024</strong><br />

freitags-dienstags<br />

2<br />

5 3<br />

4 10 5 7 6<br />

9 15 8 12 9 1<br />

12 18 14 17 14 6<br />

18 23 19 21 17 11<br />

23 26 23 26 22 15<br />

26 31 28 31 27 20<br />

J F M A M J J A S O N D<br />

REISEPREIS<br />

7 Tage/6 Nächte ab/bis Palma de Mallorca<br />

z.B. 18.3.-24.3.<br />

pro Person im Doppelzimmer ab € 820<br />

inkl. Flug ab € 984<br />

AUFPREIS<br />

• Zuschlag Einzelzimmer ab<br />

• Zuschlag Superior-Zimmer ab<br />

• Transfers (1-6 Pers./Strecke) ab<br />

• Zug zum Flug-Ticket ab<br />

€ 310<br />

€ 75<br />

€ 90<br />

€ 82<br />

Mehr Infos zu Terminen, Preisen, Abflugorten<br />

und Transfers im Reisebüro und auf<br />

wolters-rundreisen.de/PMI131002<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Romantische Buchten<br />

• Unterwegs auf den Pfaden der Schmuggler<br />

• Malerische Orte Port de Sóller & Valldemossa<br />

• Wanderung durch die Schlucht vom<br />

Torrent de Pareis<br />

1. Tag: Palma de Mallorca – Banyalbufar<br />

(ca. 35 km). Individuelle Anreise nach Palma de<br />

Mallorca. Transfer in Eigenregie. 2 Übernachtungen<br />

in Banyalbufar. (U)<br />

2. Tag: Banyalbufar. Sie wandern entlang der<br />

Küste zum Startpunkt der Schmugglerpfade<br />

Mallorcas nach Port des Canonge. Der kleine<br />

Hafen bezaubert mit seiner Lage in einer der<br />

engen Buchten. Anschließend geht es weiter<br />

durch Pinienwälder ins Hinterland bis nach<br />

Esporles (Gehzeit: ca. 4,5 Std., ca. 14 km,<br />

+ 530 m, - 470 m). (F)<br />

3. Tag: Banyalbufar – Valldemossa<br />

(ca. 20 km). Die Küstenpfade der alten<br />

Schmugglerwege stehen heute im Vordergrund.<br />

Durch lichte Kiefernwälder wandern Sie hinab<br />

bis zur Küste. Von dort aus geht es vorbei an malerischen<br />

Buchten mit kristallklarem Wasser, bis<br />

Sie den Aufstieg nach Valldemossa beginnen.<br />

Schon von weitem können Sie herrliche Ausblicke<br />

auf das verschachtelte Häusergewirr genießen.<br />

Valldemossa zählt zu den meistbesuchten<br />

Orten der Sierra de Tramuntana. Bekannt ist der<br />

Ort durch sein Kartäuserkloster, in dem Frédéric<br />

Chopin zeitweise wohnte (Gehzeit: ca. 3,5 Std.,<br />

ca. 9 km, + 520 m, - 490 m). Übernachtung in<br />

Valldemossa. (F)<br />

4. Tag: Valldemossa – Port de Sóller<br />

(ca. 10 km). Sie verlassen Valldemossa in Richtung<br />

Norden nach Port de Sóller. Durchwandern<br />

Sie eine der schönsten Gegenden der Insel,<br />

durch Olivenplantagen entlang charmanter<br />

kleiner Orte und zahlreiche Buchten. Lassen Sie<br />

den Tag in einem der Restaurants in der Bucht<br />

am Hafen von Port de Sóller ausklingen (Gehzeit:<br />

ca. 3,5 Std., ca. 10 km, + 240 m, - 300 m).<br />

Übernachtung in Port de Sóller. (F)<br />

Olivenplantage<br />

Valldemossa<br />

5. Tag: Port de Sóller – Cala Tuent (ca. 10 km).<br />

Dieser Tag wird es etwas anspruchsvoller, Sie<br />

wandern hinauf auf den Mirador de ses Barques.<br />

Von dort aus haben Sie einen atemberaubenden<br />

Ausblick über die Küste des Nordwestens.<br />

Genießen Sie die Aussicht, bevor es weiter Richtung<br />

Cala Tuent geht. Der kleine Ort begrüßt<br />

Sie mit einer charmanten Bucht und liebevoll<br />

gestalteten Häusern (Gehzeit: ca. 3,5 Std.,<br />

ca. 10 km, + 260 m, - 660 m). Übernachtung in<br />

Cala Tuent. (F, A)<br />

6. Tag: Cala Tuent – Lluc (ca. 5 km).<br />

Ein Naturwunder verbirgt sich auf Ihrer heutigen<br />

Tagesetappe. Sie wandern durch die Stille<br />

des mallorquinischen Nordwestens zum kleinen<br />

Ort Sa Calobra und weiter bis zum Eingang der<br />

Schlucht vom Torrent de Pareis. Erkunden Sie<br />

den Sturzbach, der durch eine der schönsten<br />

Schluchten abseits der normalen Touristenpfade<br />

führt (Gehzeit: ca. 3 Std., ca. 10 km,<br />

+ 400 m, - 295 m). Übernachtung in Lluc. (F)<br />

7. Tag: Lluc – Palma de Mallorca (ca. 55 km).<br />

Transfer in Eigenregie zum Flughafen und<br />

individuelle Rückreise. (F)<br />

Änderungen vorbehalten.<br />

F = Frühstück, A = Abendessen, U = ohne Verpflegung​<br />

VORTEILE<br />

+ Auswahl des Schwierigkeitsgrades der<br />

Wanderungen<br />

+ Im eigenen Tempo wandern<br />

+ Gepäcktransport inklusive<br />

EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN<br />

• Rundreise lt. Reiseverlauf<br />

• 6 Übernachtungen in Mittelklassehotels in<br />

Zimmern mit Bad oder Dusche/WC<br />

• 6x Frühstück, 1x Abendessen<br />

• Gepäcktransport von Unterkunft zu<br />

Unterkunft<br />

• Shuttle-Transfers zu den Start- und/oder von<br />

den Endpunkten der jeweiligen Tagesetappe<br />

• Digitale Routenbeschreibungen & Karten<br />

sowie GPS-Daten zu den Wanderungen<br />

• Reiseliteratur<br />

BEI FLUG INKLUSIVE<br />

• Flüge mit renommierter Fluggesellschaft<br />

in der Economy-Class nach/von Palma de<br />

Mallorca, inkl. Steuern und Gebühren und<br />

1 Gepäckstück pro Person<br />

SCHWIERIGKEITSGRAD<br />

HINWEISE<br />

• Alle Tagesetappen werden in drei Schwierigkeitsgraden<br />

angeboten: leicht, mittelschwer<br />

und anspruchsvoll. Sie können täglich<br />

entscheiden, welche Route Sie wandern<br />

möchten. Im Reiseverlauf ist die mittelschwere<br />

Variante beschrieben.<br />

• Bitte beachten Sie, dass es sich um eine<br />

individuelle, unbegleitete Reise handelt.<br />

Erfahrung im Umgang mit Karten und<br />

Routenbeschreibungen sind von Vorteil.<br />

• Zusatzkosten: Flughafentransfers<br />

sowie Tourismussteuer ca. € 3 p.P./Nacht<br />

(zahlbar vor Ort in den Hotels)


Autoreise<br />

Autoreisen | SPANIEN<br />

65<br />

Andalusien – authentisch & entspannt<br />

Málaga<br />

Begeben Sie sich auf eine Reise durch die landschaftlichen Schönheiten Andalusiens.<br />

Entdecken Sie die bewegte Geschichte und interessante Kultur dieser Region.<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Maurische Architektur<br />

• Costa del Sol & Costa de la Luz<br />

• Maurenstadt Sevilla<br />

• Spaniens größtes Olivenanbaugebiet<br />

• UNESCO-Welterbestadt Baeza<br />

1. Tag: Málaga – Mijas (ca. 30 km). Individuelle<br />

Anreise nach Málaga. Übernachtung in der<br />

Region Mijas. (U)<br />

2. Tag: Mijas – Jerez de la Frontera (ca. 260 km).<br />

Über Tarifa, dem südlichsten Punkt Spaniens,<br />

gelangen Sie nach Vejer de la Frontera, einem der<br />

schönsten Dörfer Andalusiens. 2 Übernachtungen<br />

in der Region Jerez de la Frontera/El Puerto<br />

de Santa María. (F)<br />

3. Tag: Ausflug Cádiz (ca. 75 km). Die Altstadt<br />

von Cádiz liegt auf einer Halbinsel im Atlantik.<br />

Prächtige Gebäude zeugen von ihrer Geschichte.<br />

Abends laden zahlreiche Bodegas in Jerez zur<br />

Sherry-Verkostung ein. (F)<br />

4. Tag: Jerez de la Frontera – Sevilla (ca. 95 km).<br />

Erkunden Sie Jerez de la Frontera mit der andalusischen<br />

Hofreitschule und der bekannten Festung<br />

Alcázar. 4 Übernachtungen in der Region Sevilla. (F)<br />

5. Tag: Sevilla. Die Hauptstadt Andalusiens zählt<br />

zu den schönsten Städten Spaniens. Der maurische<br />

Palast Alcázar dient noch heute als Sommerresidenz<br />

der Königsfamilie. (F)<br />

6. Tag: Ausflug Huelva & Palos de la Frontera<br />

(ca. 200 km). Von Huelva aus brach Christoph Kolumbus<br />

nach Amerika auf. Im kleinen Nachbarort<br />

Palos de la Frontera können sogar Nachbildungen<br />

der Segelschiffe besichtigt werden. (F)<br />

7. Tag: Sevilla. Nutzen Sie den Tag für weitere<br />

Entdeckungen in Sevilla und probieren Sie die<br />

Köstlichkeiten der andalusischen Küchen in<br />

einer der zahlreichen Tapas-Bars. Oder wie wäre<br />

es mit einem Besuch im einzigen Flamencomuseum<br />

der Welt? (F)<br />

8. Tag: Sevilla – Córdoba (ca. 140 km). Tauchen<br />

Sie in die Geschichte der Palaststadt Medina<br />

Plaza de España, Sevilla<br />

Azahara ein, deren Ruinen von Olivenbäumen<br />

und Palmen umgeben sind. 2 Übernachtungen in<br />

der Region Córdoba. (F)<br />

9. Tag: Córdoba. Die beeindruckende Architektur<br />

der Mezquita vereint christliche sowie islamische<br />

Elemente. Im jüdischen Viertel Judería laden<br />

kleine Gassen zum Bummeln ein. (F)<br />

10. Tag: Córdoba – Baeza (ca. 140 km). Im größten<br />

Olivenanbaugebiet Spaniens lohnt eine Verkostung<br />

des hochwertigen Öls bei einer der Farmen.<br />

2 Übernachtungen in der Region Baeza. (F)<br />

11. Tag: Ausflug Naturpark Sierras de Cazorla<br />

(ca. 100 km). Wenn Sie ein wenig Bergluft schnuppern<br />

möchten, empfehlen wir einen Ausflug nach<br />

Cazorla. Das kleine Bergstädtchen erwartet Sie auf<br />

ca. 800 m Höhe am Rande von Spaniens größtem<br />

Naturpark Sierras de Cazorla. (F)<br />

12. Tag: Baeza – Granada (ca. 140 km). Tauchen<br />

Sie beim Besuch der Festungsanlage Alhambra in<br />

die maurische Geschichte Andalusiens ein.<br />

2 Übernachtungen in der Region Granada. (F)<br />

13. Tag: Ausflug Sierra Nevada (ca. 80 km).<br />

Erkunden Sie den Nationalpark Sierra Nevada<br />

mit seiner vielfältigen Naturlandschaft bei einer<br />

Wanderung. Lassen Sie den Abend bei einer Flamenco-Show<br />

in Granada ausklingen. (F)<br />

14. Tag: Granada – Torremolinos (ca. 185 km).<br />

Entdecken Sie heute Málaga, die Geburtsstadt<br />

von Pablo Picasso. Die ehemalige Festung<br />

Alcazaba gilt als Wahrzeichen der Stadt. Übernachtung<br />

in der Region Torremolinos. (F)<br />

15. Tag: Torremolinos – Málaga (ca. 20 km).<br />

Individuelle Rückreise oder Verlängerung Ihres<br />

Aufenthaltes in der Region Torremolinos. (F)<br />

Änderungen vorbehalten.<br />

F = Frühstück, U = ohne Verpflegung​<br />

VORTEILE<br />

+ Frühbucher sparen<br />

+ 4 Übernachtungen in der Region Sevilla<br />

+ Kurze Fahrstrecken<br />

EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN<br />

• Rundreise lt. Reiseverlauf<br />

• 14 Übernachtungen in guten Mittelklassehotels<br />

in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC<br />

in den genannten Orten bzw. im Umkreis<br />

von max. 30 km<br />

• 14x Frühstück<br />

• Reiseliteratur<br />

BEI FLUG INKLUSIVE<br />

• Flüge mit renommierter Fluggesellschaft in der<br />

Economy-Class nach/von Málaga, inkl. Steuern<br />

und Gebühren und 1 Gepäckstück pro Person<br />

BEI MIETWAGEN INKLUSIVE<br />

• Mietwagen von renommierter Autovermietung<br />

in gewünschter Mietwagenkategorie<br />

• Versicherungsschutz mit Vollkasko ohne<br />

Selbstbeteiligung, Diebstahlschutz und<br />

Kfz- Haftpflichtversicherung<br />

• Unbegrenzte Kilometer<br />

HINWEISE<br />

• Zusatzkosten: Maut- und Parkgebühren<br />

Tarifa<br />

Huelva<br />

Cádiz<br />

SPANIEN<br />

Vejer de la<br />

Frontera<br />

RELAX<br />

Sevilla<br />

Jerez de<br />

la Frontera<br />

Tarifa<br />

REISETERMINE <strong>2024</strong><br />

täglich<br />

3.1.-16.11.<br />

Córdoba<br />

REISEPREIS<br />

15 Tage/14 Nächte ab/bis Málaga<br />

z.B. 1.11.-15.11.<br />

pro Person im Doppelzimmer ab € 929<br />

inkl. Flug und Mietwagen* ab € 1372<br />

*z.B. Kleinwagen<br />

Frühbucher sparen 3% bei Buchung<br />

bis 31.12.23 für Anreise 1.4.-16.11.24<br />

(Rundreiseanteil)<br />

AUFPREIS<br />

• Zuschlag Einzelzimmer ab<br />

• Zug zum Flug-Ticket ab<br />

Málaga<br />

Granada<br />

Baeza<br />

Torremolinos<br />

Mijas<br />

Sierra<br />

Nevada<br />

€ 590<br />

€ 82<br />

<br />

Mehr Infos zu Terminen, Preisen, Abflugorten,<br />

Mietwagen und Verlängerungen im Reisebüro<br />

und auf wolters-rundreisen.de/AGP121002<br />

Autoreise


66<br />

SPANIEN | Autoreisen<br />

Autoreise<br />

Córdoba<br />

Giralda, Kathedrale von Sevilla<br />

Alcaicería Markt, Granada<br />

Autoreise<br />

Sevilla<br />

Jerez de la<br />

Frontera<br />

Cádiz<br />

Sierra de<br />

Grazalema<br />

Ronda<br />

Cueva de<br />

la Pileta<br />

KUNDENFAVORIT<br />

REISETERMINE <strong>2024</strong><br />

täglich<br />

3.1.-21.11.<br />

Córdoba<br />

REISEPREIS<br />

10 Tage/9 Nächte ab/bis Málaga<br />

z.B. 3.3.-12.3.<br />

pro Person im Doppelzimmer ab € 515<br />

inkl. Flug und Mietwagen* ab € 976<br />

*z.B. Kleinwagen<br />

Frühbucher sparen 3% bei Buchung<br />

bis 31.12.23 für Anreisen 1.4.-21.11.24<br />

(Rundreiseanteil)<br />

AUFPREIS<br />

• Zuschlag Einzelzimmer ab<br />

• Zug zum Flug-Ticket ab<br />

<br />

SPANIEN<br />

Málaga<br />

Granada<br />

Jaén<br />

€ 350<br />

€ 82<br />

Mehr Infos zu Terminen, Preisen, Abflugorten,<br />

Mietwagen und Verlängerungen im Reisebüro<br />

und auf wolters-rundreisen.de/AGP121001<br />

Facettenreiches Andalusien<br />

Entdecken Sie die grenzenlose Vielfalt des spanischen Südens: Quirlige Metropolen<br />

und kleine Dörfer, bezaubernde Strände und bergiges Hinterland, bewegte Geschichte<br />

und natürlich Kulinarisches für jeden Geschmack.<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Maurisches Granada<br />

• Kathedrale in Sevilla<br />

• Mezquita von Córdoba<br />

• Ronda an der Schlucht El Tajo<br />

• Naturpark Sierra de Grazalema<br />

1. Tag: Málaga – Torremolinos (ca. 20 km).<br />

Individuelle Anreise nach Málaga. Erkunden<br />

Sie einen der 15 Strände der Stadt. Besonders<br />

der Strand El Pedrefalejo lädt zum ausgiebigen<br />

Sonnenbaden ein. Übernachtung in der Region<br />

Torremolinos. (U)<br />

Alhambra, Granada<br />

2. Tag: Torremolinos – Granada (ca. 175 km).<br />

In Málaga, der Geburtsstadt von Pablo Picasso,<br />

kommen Kunstliebhaber in zahlreichen Museen<br />

auf ihre Kosten. Auf dem Weg nach Granada erwartet<br />

Sie ein Highlight der Sierra Nevada: der<br />

Naturpark El Torcal wirkt besonders mit seinen<br />

geografischen Gegebenheiten eindrucksvoll.<br />

Bei einem ersten Rundgang durch Granada<br />

lockt die Kathedrale, die auf den Grundmauern<br />

einer ehemaligen Moschee errichtet wurde.<br />

2 Übernachtungen in der Region Granada. (F)<br />

3. Tag: Granada. Die maurischen Einflüsse<br />

lassen sich bei einem Besuch der Alhambra<br />

erkennen, die über der Stadt thront. Genießen<br />

Sie die zahlreichen Eindrücke der prunkvollen<br />

Anlage, bevor Sie sich wieder bergab begeben.<br />

Planen Sie außerdem einen Bummel über den<br />

arabischen Markt Alcaicería ein und lassen Sie<br />

den Abend in einer der zahlreichen Flamenco-<br />

Bars ausklingen. (F)<br />

4. Tag: Granada – Córdoba (ca. 200 km).<br />

Nehmen Sie in Jaén den Aufstieg zum Castillo<br />

de Santa Catalina auf sich, der mit einem atemberaubenden<br />

Blick belohnt wird. Besuchen Sie<br />

eine der zahlreichen Olivenfarmen, wo Sie die<br />

Herstellung des andalusischen Olivenöls kennenlernen.<br />

Erkunden Sie am Abend Córdoba,<br />

spazieren Sie entlang der alten römischen<br />

Brücke und genießen Sie ein Tapas-Erlebnis in<br />

einer der zahlreichen Bars der Stadt. Übernachtung<br />

in der Region Córdoba. (F)<br />

NACHHALTIG REISEN<br />

Jaén gilt als die Hauptstadt des Olivenöls und<br />

ist bekannt für seine Gastronomie. In den<br />

zahlreichen Tapas-Bars werden die Gerichte<br />

gern mit dem lokalen Öl verfeinert.


Autoreisen | SPANIEN<br />

67<br />

Ronda<br />

Zahara de la Sierra, Andalusien<br />

Sherry-Probe, Jerez de la Frontera<br />

5. Tag: Córdoba – Sevilla (ca. 140 km).<br />

Die Mezquita von Córdoba vereint christliche<br />

und muslimische Einflüsse. Nicht weit entfernt<br />

liegt der Alcázar, eine Mischung aus Palast und<br />

Festung. Bevor Sie weiter nach Sevilla fahren,<br />

laden die kleinen Läden im jüdische Viertel<br />

Judería zum Bummeln ein. In Sevilla sollten Sie<br />

die beeindruckende Kathedrale besuchen, die als<br />

drittgrößte der Welt gilt. Auf den Grundmauern<br />

einer Moschee erbaut, ist das Minarett La Giralda<br />

bis heute erhalten. 2 Übernachtungen in der<br />

Region Sevilla/Dos Hermanas. (F)<br />

KULTUR ENTDECKEN<br />

Jerez de la Frontera ist bekannt für die Herstellung<br />

von Sherry-Weinen. In den Bodegas<br />

der großen Dynastien können Sie an<br />

Führungen teilnehmen und erfahren, wie die<br />

verschiedenen Sorten entstehen. Daneben ist<br />

die Stadt berühmt für ihre Flamenco-Musik.<br />

Nutzen Sie die Gelegenheit, sich eine Show<br />

in einem der zahlreichen Lokalen anzusehen.<br />

Pferdeliebhaber kommen in der Königlich-<br />

Andalusischen Reitschule auf ihre Kosten.<br />

Sie durch die engen verwinkelten Gassen und<br />

lassen Sie sich vom Charme der kleinen Stadt<br />

treiben. Übernachtung in der Region Torremolinos.<br />

(F)<br />

10. Tag: Torremolinos – Málaga (ca. 20 km).<br />

Individuelle Rückreise oder Verlängerung Ihres<br />

Aufenthaltes in der Region Torremolinos. (F)<br />

Änderungen vorbehalten.<br />

F = Frühstück, U = ohne Verpflegung​<br />

6. Tag: Sevilla. Der Tag steht Ihnen zur Erkundung<br />

der Stadt zur Verfügung. Der Alcázar, ein Palast aus<br />

maurischer Zeit, dient heute noch dem spanischen<br />

Königshaus als Sommerresidenz. Die Plaza de<br />

España mit dem angrenzenden Maria-Luisa-Park<br />

laden zum Verweilen ein. Genießen Sie im Metropol<br />

Parasol den Abend in einer der zahlreichen<br />

Tapas-Bars, während sich das Farbenspiel der<br />

futuristisch anmutenden Konstruktion vor Ihnen<br />

abwechselt. (F)<br />

7. Tag: Sevilla – Jerez de la Frontera<br />

(ca. 145 km). In Cádiz, der ältesten Hafenstadt<br />

Spaniens, ist die Kathedrale mit ihrer goldgelben<br />

Kuppel besonders sehenswert. Schlendern Sie<br />

entlang des Paseo Fernandos Quiñones bis zum<br />

Castillo de San Sebastián, einer Festung aus dem<br />

18. Jh. Von hier aus haben Sie einen großartigen<br />

Blick auf die Stadt und den Hafen. Vom Torre Tavira<br />

bietet sich Ihnen ein traumhafter Blick über die<br />

Altstadt. In Jerez de La Frontera angekommen,<br />

lohnt sich ein Spaziergang durch die Altstadt zur<br />

ersten Erkundung des Küstenortes. Übernachtung<br />

in der Region Jerez de la Frontera/El Puerto<br />

de Santa María. (F)<br />

9. Tag: Ronda – Torremolinos (ca. 105 km).<br />

In Ronda bietet die Puente Nuevo atemberaubende<br />

Ausblicke auf die Schlucht El Tajo, über<br />

der die Stadt auf zwei Felsplateaus thront.<br />

Die maurisch geprägte Altstadt lockt mit<br />

ihren weiß getünchten Häusern. Schlendern<br />

Torremolinos<br />

VORTEILE<br />

+ Frühbucher sparen<br />

+ Tägliche Abfahrten<br />

EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN<br />

• Rundreise lt. Reiseverlauf<br />

• 9 Übernachtungen in guten Mittelklassehotels<br />

in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC<br />

in den genannten Orten bzw. im Umkreis<br />

von max. 30 km<br />

• 9x Frühstück<br />

• Reiseliteratur<br />

BEI FLUG INKLUSIVE<br />

• Flüge mit renommierter Fluggesellschaft in<br />

der Economy-Class nach/von Málaga, inkl.<br />

Steuern und Gebühren und 1 Gepäckstück<br />

pro Person<br />

BEI MIETWAGEN INKLUSIVE<br />

• Mietwagen von renommierter Autovermietung<br />

in gewünschter Mietwagenkategorie<br />

• Versicherungsschutz mit Vollkasko ohne<br />

Selbstbeteiligung, Diebstahlschutz und Kfz-<br />

Haftpflichtversicherung<br />

• Unbegrenzte Kilometer<br />

Autoreise<br />

8. Tag: Jerez de la Frontera – Ronda (ca. 145 km).<br />

Von Jerez aus erreichen Sie den Naturpark Sierra<br />

de Grazalema. Zahlreiche Wanderwege laden ein,<br />

die schöne Natur zu entdecken. Besuchen Sie die<br />

Tropfsteinhöhle Cueva de la Pileta mit ihren eindrucksvollen<br />

Höhlenmalereien. Übernachtung in<br />

der Region Ronda. (F)<br />

HINWEISE<br />

• Zusatzkosten: Maut- und Parkgebühren


68<br />

SPANIEN | Autoreisen<br />

Santiago de Compostela<br />

Autoreise<br />

Nordspanien mit Flair<br />

Entdecken Sie die schönsten Ecken Nordspaniens von Bilbao bis zum spanischen Ende<br />

der Welt. Sie übernachten in Paradores-Hotels – ganz besonderen Unterkünften, die meist<br />

in historischen Klöstern, Schlössern oder Landgütern untergebracht sind.<br />

Parador de Baiona<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Pilgerziel Santiago de Compostela<br />

• Nationalpark Picos de Europa<br />

• Camino Francés mit Ponferrada & León<br />

• Kulturlandschaft Las Medulas<br />

• Badeort Baiona<br />

1. Tag: Bilbao – Santillana del Mar (ca. 135 km).<br />

Individuelle Anreise nach Bilbao. Übernachtung<br />

im Parador de Santillana Gil Blas. (U)<br />

2. Tag: Santillana del Mar – Gijón (ca. 235 km).<br />

Erkunden Sie Spaniens ersten Nationalpark<br />

Picos de Europa. Hohe Berge und grüne Hügel<br />

wechseln sich mit tiefen Schluchten und<br />

bizarren Felsformationen ab. Übernachtung im<br />

Parador de Gijón. (F)<br />

6. Tag: Baiona. Nutzen Sie den Tag zur Entspannung.<br />

Der Parador liegt im einstigen Castillo<br />

auf einer Halbinsel mit Wanderwegen und<br />

hübschen Buchten, die zum Verweilen einladen.<br />

Die Altstadt ist geprägt von mittelalterlichen<br />

Steinhäusern mit Geschäften sowie Cafés und<br />

Restaurants. (F)<br />

7. Tag: Baiona – Villafranca del Bierzo<br />

(ca. 285 km). Die malerische Altstadt von<br />

Ourense steht im Kontrast zur Millenniums-<br />

Brücke über den Fluss Miño, welche durch ihre<br />

ausgefallene Architektur besticht. Erkunden Sie<br />

Las Medulas, eine beeindruckende Landschaft,<br />

die durch den Tagebau der Römer entstand.<br />

Übernachtung im Parador de Villafranca del<br />

Bierzo. (F)<br />

Santiago de<br />

Compostela<br />

Arousa-<br />

Bucht<br />

Baiona<br />

Ribadeo<br />

Ourense<br />

Nationalpark<br />

Picos de<br />

Europa<br />

Santillana del Mar<br />

Gijón<br />

Villafranca<br />

del Bierzo<br />

León<br />

Ponferrada<br />

SPANIEN<br />

Bilbao<br />

Limpias<br />

Cervera<br />

de Pisuerga<br />

3. Tag: Gijón – Santiago de Compostela<br />

(ca. 305 km). Ribadeo am Camino del Norte,<br />

einem der zahlreichen Jakobswege, bezaubert<br />

durch seine Lage an einem 10 km langen Meeresarm.<br />

Der Strand As Catedrais lädt bei Ebbe<br />

zum Erkunden der bizarren Felsformationen<br />

ein. 2 Übernachtungen im Parador de Santiago<br />

de Compostela. (F)<br />

KULTUR ENTDECKEN<br />

Im Jahr 1499 als Übernachtungsmöglichkeit<br />

für Pilger eröffnet, gilt der Parador von<br />

Santiago de Compostela – auch als „Hostal<br />

dos Reis Católicos“ bekannt – heute als das<br />

älteste Hotel der Welt.<br />

4. Tag: Santiago de Compostela.<br />

Genießen Sie heute diese wunderbare Stadt<br />

und besuchen Sie die imposante Kathedrale<br />

aus dem 11. bis 13. Jh. – Ziel aller Pilger auf dem<br />

berühmten Jakobsweg. (F)<br />

5. Tag: Santiago de Compostela – Baiona<br />

(ca. 165 km). Folgen Sie der Arousa-Bucht bis<br />

nach Cambados mit einer hübschen Altstadt.<br />

In der Region wird der Albarino-Weißwein angebaut.<br />

Pontevedra am portugiesischen Jakobsweg<br />

lockt mit einer gemütlichen Altstadt und<br />

der Lage am Fluss Lerez. 2 Übernachtungen im<br />

Parador de Baiona. (F)<br />

8. Tag: Villafranca del Bierzo – Cervera de<br />

Pisuerga (ca. 280 km). Am Camino Francés,<br />

dem bekanntesten aller Jakobswege, liegt<br />

Ponferrada mit der mächtigen Templerburg.<br />

León lockt mit der arkadengesäumten Plaza<br />

Mayor, dem Guzmanes-Palast und der imposanten<br />

Kathedrale. Übernachtung im Parador de<br />

Cervera de Pisuerga. (F)<br />

9. Tag: Cervera de Pisuerga – Limpias<br />

(ca. 185 km). Santander gilt mit seinen Sandstränden<br />

als beliebter Badeort. Schlendern Sie<br />

entlang der Promenade oder verweilen Sie in<br />

einem der Parks. Die Altstadt bietet vielfältige<br />

Geschäfte und Restaurants. Probieren Sie die<br />

typischen Pintxos – kleine Tapas, welche auf<br />

Brot serviert werden. Übernachtung im Parador<br />

de Limpias. (F)<br />

10. Tag: Limpias – Bilbao (ca. 70 km).<br />

Individuelle Rückreise oder Verlängerung Ihres<br />

Aufenthaltes in der Region Bilbao. (F)<br />

Änderungen vorbehalten.<br />

F = Frühstück, U = ohne Verpflegung​<br />

VORTEILE<br />

+ Frühbucher sparen<br />

+ Unterbringung in stilvollen Paradores-Hotels<br />

+ Tägliche Abfahrten<br />

REISETERMINE <strong>2024</strong><br />

täglich<br />

1.4.-22.10.<br />

San Andrés, Ponferrada<br />

EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN<br />

• Rundreise lt. Reiseverlauf<br />

• 9 Übernachtungen in Paradores-Hotels in<br />

Zimmern mit Bad oder Dusche/WC<br />

• 9x Frühstück<br />

• Reiseliteratur<br />

Autoreise<br />

REISEPREIS<br />

10 Tage/9 Nächte ab/bis Bilbao<br />

z.B. 10.4.-19.4.<br />

pro Person im Doppelzimmer ab € 1159<br />

inkl. Flug und Mietwagen* ab € 1742<br />

*z.B. Kleinwagen<br />

Frühbucher sparen 3% bei Buchung bis<br />

31.12.23 (Rundreiseanteil)<br />

AUFPREIS<br />

• Zuschlag Einzelzimmer ab<br />

• Zug zum Flug-Ticket ab<br />

<br />

€ 480<br />

€ 82<br />

Mehr Infos zu Terminen, Preisen, Abflugorten,<br />

Mietwagen und Verlängerungen im Reisebüro<br />

und auf wolters-rundreisen.de/BIO121001<br />

Nationalpark Picos de Europa<br />

BEI FLUG INKLUSIVE<br />

• Flüge mit renommierter Fluggesellschaft in<br />

der Economy-Class nach/von Bilbao, inkl.<br />

Steuern und Gebühren und 1 Gepäckstück<br />

pro Person<br />

BEI MIETWAGEN INKLUSIVE<br />

• Mietwagen von renommierter Autovermietung<br />

in gewünschter Mietwagenkategorie<br />

• Versicherungsschutz mit Vollkasko ohne<br />

Selbstbeteiligung, Diebstahlschutz und Kfz-<br />

Haftpflichtversicherung<br />

• Unbegrenzte Kilometer<br />

HINWEISE<br />

• Zusatzkosten: Maut- und Parkgebühren


Autoreise<br />

Barcelona & Katalonien entdecken<br />

Tauchen Sie ein in die faszinierende Vielfalt Kataloniens. Von der pulsierenden Metropole<br />

Barcelona aus erleben Sie die reiche Geschichte, die atemberaubende Natur der Pyrenäen,<br />

die einladende Kultur und die schönen Strände dieser Region.<br />

Sagrada Familia, Barcelona<br />

Autoreisen | SPANIEN<br />

69<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Metropole Barcelona<br />

• Strände der Costa Daurada<br />

• Traumhafte Landschaft der Pyrenäen<br />

• Ebro-Flussdelta<br />

Parador de Tortosa<br />

Fluss Ebro bei Miravet<br />

1. Tag: Barcelona – Tortosa (ca. 180 km).<br />

Individuelle Anreise nach Barcelona. Fahren<br />

Sie entlang der Costa Daurada, der „Goldküste“,<br />

mit ihren schönen Stränden nach Tarragona.<br />

Bummeln Sie hier durch die Altstadt aus der<br />

Römerzeit, bevor es weiter geht nach Tortosa<br />

am Fluss Ebro. 2 Übernachtungen im Parador<br />

de Tortosa o.ä. in Tortosa. (U)<br />

2. Tag: Tortosa. Die Stadt zwischen Bergen und<br />

Meer empfängt Sie mit historischem Charme<br />

und einer beeindruckenden Festung, dem<br />

Castillo de la Suda. Entdecken Sie die kulinarische<br />

Szene der Region und lassen Sie sich von<br />

der Mischung aus römischer und maurischer<br />

Geschichte verzaubern. (F)<br />

3. Tag: Tortosa – Lleida (ca. 125 km).<br />

Entlang des Flusses Ebro geht es weiter nach<br />

Lleida. Die gleichnamige Provinz ist berühmt für<br />

die atemberaubende Schönheit der Pyrenäen-<br />

Täler und faszinierenden Hochgebirgslandschaften.<br />

Erkunden Sie die Altstadt mit der<br />

gotischen Kathedrale und dem imposanten<br />

Bahnhof Lleida-Pirineus. Übernachtung im<br />

Parador de Lleida o.ä. in Lleida. (F)<br />

4. Tag: Lleida – La Seu d’Urgell (ca. 130 km).<br />

Nach einer Fahrt durch malerische Landschaften<br />

erreichen Sie La Seu d'Urgell, eine bezaubernde<br />

Stadt umgeben von den majestätischen<br />

Pyrenäen Kataloniens. 2 Übernachtungen<br />

im Parador de La Seu d’Urgell o.ä. in La Seu<br />

d’Urgell. (F)<br />

5. Tag: La Seu d’Urgell. Die Stadt hat eine<br />

reiche Geschichte, die bis in die Römerzeit<br />

zurückreicht. Das Herzstück ist die beeindruckende<br />

Kathedrale Santa María, eine der bedeutendsten<br />

romanisch-gotischen Kathedralen<br />

Kataloniens. Genießen Sie die malerische Atmosphäre<br />

der Stadt und probieren Sie die lokale<br />

Küche mit traditionellen Gerichten wie „Trinxat“.<br />

Der nahe gelegene Naturpark Cadí-Moixeró<br />

bietet zahlreiche Wandermöglichkeiten, von<br />

einfachen Spaziergängen bis hin zu anspruchsvolleren<br />

Bergtouren. Der Fluss Segre, der durch<br />

die Stadt fließt, lädt zu Aktivitäten wie Rafting<br />

oder Kajakfahren ein. (F)<br />

6. Tag: La Seu d’Urgell – Platja d'Aro<br />

(ca. 230 km). Am Rande des Naturparks Cadí-<br />

Moixeró entlang führt Sie Ihre Route in die<br />

charmante Stadt Girona, bekannt für ihre gut<br />

erhaltene mittelalterliche Altstadt. Entdecken<br />

Sie die Stadt bei einem Spaziergang entlang der<br />

befestigten Stadtmauern, erkunden Sie das jüdische<br />

Viertel und bewundern Sie die imposante<br />

Kathedrale. 2 Übernachtungen im Hotel Silken<br />

Platja d’Aro o.ä. bei Girona. (F)<br />

7. Tag: Platja d'Aro. Genießen Sie den Tag in<br />

dem Badeort an einem der längsten Sandstrände<br />

der Costa Brava. An der verkehrsfreien<br />

Strandpromenade findet man zahlreiche Bars,<br />

Restaurants und Cafés, die zum Verweilen einladen.<br />

(F)<br />

8. Tag: Platja d’Aro – Barcelona (ca. 100 km).<br />

Entlang einer der berühmtesten Küsten Spaniens,<br />

der Costa Brava, kehren Sie zurück nach<br />

Barcelona. Lassen Sie den Abend entspannt in<br />

der kosmopolitischen Hauptstadt Kataloniens<br />

ausklingen. 2 Übernachtungen im NH Sants<br />

Hotel o.ä. in Barcelona. (F)<br />

9. Tag: Barcelona. Entdecken Sie die faszinierenden<br />

architektonischen Meisterwerke Gaudís,<br />

die sich in der gesamten Stadt wiederfinden.<br />

Besuchen Sie die Sagrada Familia, den Park<br />

Güell oder das gotische Viertel und tauchen Sie<br />

ein in die pulsierende Atmosphäre der Ramblas<br />

und der lebhaften Märkte. (F)<br />

10. Tag: Barcelona. Individuelle Rückreise oder<br />

Verlängerung Ihres Aufenthaltes in Barcelona. (F)<br />

Änderungen vorbehalten.<br />

F = Frühstück, U = ohne Verpflegung​<br />

VORTEILE<br />

+ Frühbucher sparen<br />

+ Kurze Tagesetappen<br />

+ 5 Übernachtungen in stilvollen<br />

Paradores-Hotels<br />

+ Weniger Kofferpacken<br />

EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN<br />

• Rundreise lt. Reiseverlauf<br />

• 9 Übernachtungen in guten Mittelklassehotels<br />

in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC<br />

• 9x Frühstück<br />

• Reiseliteratur<br />

BEI FLUG INKLUSIVE<br />

• Flüge mit renommierter Fluggesellschaft in<br />

der Economy-Class nach/von Barcelona, inkl.<br />

Steuern und Gebühren und 1 Gepäckstück<br />

pro Person<br />

BEI MIETWAGEN INKLUSIVE<br />

• Mietwagen von renommierter Autovermietung<br />

in gewünschter Mietwagenkategorie<br />

• Versicherungsschutz mit Vollkasko<br />

ohne Selbstbeteiligung, Diebstahlschutz<br />

und Kfz-Haftpflichtversicherung<br />

• Unbegrenzte Kilometer<br />

HINWEISE<br />

• Zusatzkosten: Maut- und Parkgebühren<br />

sowie Tourismussteuer ca. € 1-3 p.P./Nacht<br />

(zahlbar vor Ort in den Hotels)<br />

Girona<br />

La Seu d‘Urgell<br />

Naturpark<br />

Cadi-Moixeró<br />

Lleida<br />

Ebrodelta<br />

Tortosa<br />

Tarragona<br />

SPANIEN<br />

ANDORRA<br />

Costa<br />

Daurada<br />

REISETERMINE <strong>2024</strong><br />

täglich<br />

1.4.-30.9.<br />

FRANKREICH<br />

Girona<br />

Costa<br />

Brava<br />

Barcelona<br />

Platja<br />

d‘Aro<br />

REISEPREIS<br />

10 Tage/9 Nächte ab/bis Barcelona<br />

z.B. 1.6.-10.6.<br />

pro Person im Doppelzimmer ab € 929<br />

inkl. Flug und Mietwagen* ab € 1425<br />

*z.B. Kleinwagen<br />

Frühbucher sparen 3% bei Buchung<br />

bis 31.12.23 (Rundreiseanteil)<br />

AUFPREIS<br />

• Zuschlag Einzelzimmer ab<br />

• Zug zum Flug-Ticket ab<br />

<br />

€ 550<br />

€ 82<br />

Mehr Infos zu Terminen, Preisen, Abflugorten,<br />

Mietwagen und Verlängerungen im Reisebüro<br />

und auf wolters-rundreisen.de/BCN121005<br />

Autoreise


70<br />

FRANKREICH<br />

Frankreich<br />

Vive la France!<br />

Inhalt<br />

Busreisen →<br />

Autoreisen →<br />

71<br />

73<br />

Frankreich erleben<br />

Die Vielfalt der Regionen Frankreichs<br />

spiegelt sich in ihren einzigartigen Landschaften<br />

und Charakteren wider, von den<br />

rauen Küsten der Bretagne am Atlantik<br />

bis zu den sonnenverwöhnten Ufern des<br />

mediterranen Mittelmeers. Die Bretagne,<br />

mit ihren zerklüfteten Küsten und<br />

malerischen Dörfern, zieht Besucher mit<br />

ihrer wilden Schönheit an, während in der<br />

Normandie saftige Weiden und Apfelbäume<br />

das Landschaftsbild prägen und eine<br />

idyllische Kulisse bieten. Hier finden Sie<br />

auch die UNESCO-Weltkulturerbestätte<br />

Mont Saint-Michel.<br />

Mitte & Süden<br />

Die Provence lockt nicht nur Romantiker<br />

mit ihren weiten Lavendelfeldern<br />

und dem milden mediterranen Klima,<br />

sondern begeistert auch mit ihrer reichen<br />

Kultur und Geschichte. Aquitanien,<br />

mit der charmanten Stadt Bordeaux als<br />

Hauptstadt, ist ein Paradies für Weinkenner,<br />

die die berühmten Weinanbaugebiete<br />

der Region erkunden möchten.<br />

Das Loiretal hingegen verzaubert mit<br />

seinen prächtigen Schlössern, die entlang<br />

des Flusses Loire stehen und ein eindrucksvolles<br />

Zeugnis der französischen<br />

Renaissancearchitektur darstellen.<br />

Unvergessliche Momente


Busreise<br />

Busreisen | FRANKREICH 71<br />

Normandie & Bretagne –<br />

Frankreichs Norden erleben<br />

Saint-Malo<br />

Malerische Hafenorte und Apfelwiesen in der Normandie, urige Steinhäuser und sagenumwobene<br />

Menhire in der Bretagne. Welche der beiden Regionen erobert Ihr Herz?<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Klosterberg Mont Saint-Michel<br />

• Rosa Granitküste<br />

• Korsarenstadt Saint-Malo<br />

• Megalithfelder von Carnac<br />

• Malerische Altstadt von Vannes<br />

1. Tag: Paris – Trouville (ca. 210 km).<br />

Individuelle Anreise nach Paris. Treffpunkt am<br />

Bahnhof Gare de l'Est um ca. 14:00 Uhr und<br />

Begrüßung durch Ihren Reiseleiter. Auf dem<br />

Weg zum charmanten Badeort Trouville halten<br />

Sie in der malerischen Stadt Honfleur an der<br />

Seine-Mündung mit der größten Holzkirche<br />

Frankreichs. 2 Übernachtungen in Trouville. (A)<br />

2. Tag: Ausflug Caen & Bayeux (ca. 210 km).<br />

Caen beeindruckt mit zwei Abteien und einer<br />

mächtigen Burg, die William der Eroberer<br />

errichten ließ. In Bayeux besichtigen Sie die<br />

spektakuläre Kathedrale und die malerische<br />

Altstadt. Anschließend Besuch einer Calvados-<br />

Destillerie mit Gelegenheit zu einer Kostprobe.<br />

(F)<br />

3. Tag: Trouville – Saint-Malo (ca. 260 km).<br />

Der Klosterberg Mont Saint-Michel erhebt<br />

sich in der Bucht von Saint-Malo wie eine<br />

Fata Morgana. Sie besuchen das „Wunder des<br />

Abendlandes“, bevor es dann über den kleinen<br />

Fischerort Cancale, dem Zentrum der Austernzucht,<br />

nach Saint-Malo geht. 2 Übernachtungen<br />

in Saint-Malo. (F)<br />

4. Tag: Saint-Malo. Während eines Stadtrundgangs<br />

erkunden Sie die einstige Seefahrerstadt.<br />

Die mächtige Stadtmauer umgibt die ganze<br />

Altstadt mit ihren verwinkelten Gassen. Der<br />

Nachmittag steht zur freien Verfügung, nehmen<br />

Sie z.B. an einer Bootsfahrt entlang der Küste<br />

teil (buch- und zahlbar vor Ort). (F)<br />

5. Tag: Saint-Malo – Roscoff (ca. 240 km).<br />

Entlang der Côte-d’Armor fahren Sie über kleine<br />

Fischerdörfer bis zur Rosa Granitküste mit<br />

ihren ausgefallenen Felsformationen. Je nach<br />

Lichteinfall leuchtet der Granit fast rosa, was<br />

diesem Küstenabschnitt seinen Namen verlieh.<br />

2 Übernachtungen in Roscoff. (F)<br />

6. Tag: Ausflug Saint-Thégonnec & Menhire<br />

(ca. 100 km). Der Kalvarienberg von Saint-Thégonnec<br />

war über Generationen hinweg Ziel der<br />

Honfleur<br />

Calvados<br />

„Pardons“, der typischen Wallfahrten des bretonischen<br />

Volksglaubens. Später erreichen Sie<br />

das Finistère. In dem kleinen Örtchen Meneham<br />

bestaunen Sie die vom Meer geformten Felsformationen<br />

und den Menhir Marz, der einer der<br />

größten des Landes ist. (F)<br />

7. Tag: Roscoff – Auray (ca. 290 km).<br />

Sie fahren zunächst in den äußersten Westen<br />

der Bretagne an das Kap Pointe du Van. Ein kurzer<br />

Spaziergang führt Sie auf dem Küstenweg<br />

durch die karge Heidelandschaft. Anschließend<br />

Weiterfahrt in die durch Paul Gauguin bekannte<br />

Künstlerkolonie Pont-Aven, sie gilt als einer der<br />

schönsten Orte der Region. 2 Übernachtungen<br />

in Auray. (F, A)<br />

8. Tag: Ausflug Carnac & Quiberon (ca. 60 km).<br />

Sie besuchen die Megalithfelder von Carnac,<br />

welche die größte Ansammlung dieser Art weltweit<br />

bilden und bis heute noch Rätsel aufgeben.<br />

Die Halbinsel Quiberon begeistert mit flach<br />

abfallenden Stränden zur einen und zerklüfteter<br />

Felsenküste zur anderen Seite. (F, A)<br />

9. Tag: Auray – Rennes (ca. 140 km).<br />

Am Vormittag erkunden Sie Vannes am Golf<br />

von Morbihan, die Altstadt beeindruckt mit<br />

hübschen Fachwerkhäusern und königlichen<br />

Gärten. Danach erreichen Sie Rennes, die<br />

Hauptstadt der Bretagne, mit ihren mittelalterlichen<br />

Festungswällen, dem barocken Rathaus<br />

und hübschen Fachwerkhäusern. Übernachtung<br />

in Rennes. (F, A)<br />

10. Tag: Rennes – Paris (ca. 350 km). Fahrt<br />

nach Paris und individuelle Rückreise. (F)<br />

Änderungen vorbehalten.<br />

F = Frühstück, A = Abendessen<br />

VORTEILE<br />

+ Calvados-Verkostung inklusive<br />

+ Eintrittsgelder inklusive<br />

+ 2 Übernachtungen in Trouville<br />

EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN<br />

• Gruppenreise lt. Reiseverlauf im landestypischen<br />

Klein- bzw. Reisebus<br />

• 9 Übernachtungen in Mittelklassehotels<br />

in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC<br />

• 9x Frühstück, 4x Abendessen<br />

• Deutsch sprechende Reiseleitung<br />

• Tourismussteuer<br />

• Besuch Calvados-Destillerie mit Kostprobe<br />

• Besichtigungen mit Audio-System<br />

• Stadtrundgang in Saint-Malo<br />

• Eintritte: Tapisserie Bayeux, Mont Saint-<br />

Michel, Megalithfelder von Carnac<br />

• Reiseliteratur<br />

BEI FLUG INKLUSIVE<br />

• Flüge mit renommierter Fluggesellschaft in<br />

der Economy-Class nach/von Paris-Charles<br />

de Gaulle, inkl. Steuern und Gebühren und<br />

1 Gepäckstück pro Person<br />

HINWEISE<br />

• Bitte beachten Sie, dass der Treffpunkt für die<br />

Abfahrt der Rundreise um ca. 14:00 Uhr am<br />

Bahnhof Gare de l'Est ist. Der Transfer zum<br />

Bahnhof erfolgt in Eigenregie.<br />

Mont Saint-Michel<br />

Meneham<br />

Roscoff<br />

Rosa<br />

Granitküste<br />

Pointe<br />

Rennes<br />

du Van<br />

Pont- Vannes<br />

Aven<br />

FRANKREICH<br />

Auray<br />

Saint-<br />

Thégonnec<br />

Saint-Malo<br />

Honfleur<br />

Trouville<br />

Bayeux<br />

Mont<br />

Saint-Michel<br />

REISETERMINE <strong>2024</strong><br />

dienstags bzw. freitags<br />

10 6<br />

21 21 26 20<br />

J F M A M J J A S O N D<br />

Teilnehmer: min. 12 | max. 30<br />

REISEPREIS<br />

10 Tage/9 Nächte ab/bis Paris<br />

z.B. 20.9.-29.9.<br />

pro Person im Doppelzimmer ab € 2365<br />

inkl. Flug ab € 2611<br />

AUFPREIS<br />

• Zuschlag Einzelzimmer ab<br />

• Zug zum Flug-Ticket ab<br />

Caen<br />

Paris<br />

€ 575<br />

€ 82<br />

Busreise<br />

Mehr Infos zu Terminen, Preisen und Abflugorten<br />

im Reisebüro und auf<br />

wolters-rundreisen.de/CDG111001


72<br />

FRANKREICH | <strong>Wolters</strong> Gruppenreise<br />

Eiffelturm<br />

Busreise<br />

Paris & die Schlösser der Loire<br />

Auf dieser Reise lernen Sie die Hauptstadt Frankreichs mit ihren berühmten Sehenswürdigkeiten<br />

kennen. Tauchen Sie anschließend auf der Fahrt durch das wunderschöne<br />

Tal der Loire mit seinen unzähligen Schlössern in die Zeit der Renaissance ein.<br />

Busreise<br />

Château d'Amboise<br />

FRANKREICH<br />

Villandry<br />

Azay-le-Rideau<br />

Chartres<br />

Tours<br />

Blois<br />

Paris<br />

Orléans<br />

Chambord<br />

Amboise<br />

Chenonceau<br />

REISETERMINE <strong>2024</strong><br />

samstags<br />

11 8 6 17 7<br />

J F M A M J J A S O N D<br />

Teilnehmer: min. 2 | max. 22<br />

REISEPREIS<br />

9 Tage/8 Nächte ab/bis Paris<br />

z.B. 11.5.-19.5.<br />

pro Person im Doppelzimmer ab € 2119<br />

inkl. Flug ab € 2365<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Ausblick vom Arc de Triomphe<br />

• Renaissance-Schloss Chambord<br />

• Schloss Chenonceau – das Schloss der Frauen<br />

• Schlossgarten von Villandry<br />

• Weinprobe im Château d'Amboise<br />

1. Tag: Paris. Individuelle Anreise nach Paris.<br />

Transfer in Eigenregie. 4 Übernachtungen im<br />

Hotel André Latin o.ä. in Paris. (U)<br />

2. Tag: Paris. Erleben Sie die pulsierende<br />

Hauptstadt Frankreichs bei einem halbtägigen<br />

Stadtrundgang mit Highlights wie dem Eiffelturm,<br />

Place de la Concorde oder der Champs<br />

Élysées. Zum krönenden Abschluss genießen<br />

Sie den atemberaubenden Ausblick über die<br />

Stadt vom Arc de Triomphe aus. Der Nachmittag<br />

steht für eigene Entdeckungen zur Verfügung<br />

oder nehmen Sie an einer Führung durch den<br />

1. Bezirk mit seinen historischen Gebäuden rund<br />

um den Louvre teil (optional zubuchbar). (F)<br />

3. Tag: Paris. Sie tauchen ein in das Quartier Latin<br />

und erleben bei einer Tagestour das wunderschöne<br />

Viertel auch abseits der Touristenpfade.<br />

Erkunden Sie die Quai St. Michel, kommen Sie<br />

vorbei an der Sorbonne Universität und bestaunen<br />

Sie das berühmte Panthéon. Sie genießen<br />

ein Mittagessen in einer typischen Brasserie, bevor<br />

Sie dann die Sacré-Cœur im Künstlerviertel<br />

Montmartre besuchen. (F, M)<br />

4. Tag: Paris. Am Vormittag entdecken Sie bei<br />

einer geführten Tour das Marais-Viertel mit<br />

seinen Herrenhäusern aus dem 17. Jh. und besuchen<br />

den ältesten überdachten Markt der Stadt.<br />

Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Am<br />

Abend bietet sich eine Dinner-Bootsfahrt auf<br />

der Seine an (optional zubuchbar). (F)<br />

5. Tag: Paris – Tours (ca. 300 km). Sie verlassen<br />

Paris gegen Mittag in Richtung Tours, auf halber<br />

Strecke erwartet Sie die malerische Stadt Chartres.<br />

Während eines Stadtrundgangs besuchen<br />

Sie die berühmte Kathedrale, die zum UNESCO-<br />

Weltkulturerbe zählt. 3 Übernachtungen im<br />

Grand Hotel de Tours o.ä. in Tours. (F)<br />

Château d'Azay-le-Rideau<br />

6. Tag: Ausflug Chambord (ca. 160 km).<br />

In Chambord besuchen Sie den imposantesten<br />

Königspalast im Loire-Tal. Das prächtige Schloss<br />

aus dem 16. Jh. ist eine Meisterleistung der<br />

Renaissance und UNESCO-Weltkulturerbe.<br />

Der beeindruckende Schlossgarten erstreckt<br />

sich über 6,5 ha. Am Nachmittag erwartet Sie<br />

ein Stadtrundgang durch die Altstadt von Blois.<br />

(F, M)<br />

7. Tag: Ausflug Amboise (ca. 75 km). Am Morgen<br />

besuchen Sie das Château d’Amboise mit<br />

seiner schönen Gartenanlage. Von der Schlossterrasse<br />

aus können Sie den Ausblick über die<br />

Loire genießen, bevor Sie an einer Weinprobe<br />

teilnehmen. Es geht weiter nach Chenonceau<br />

zum Besuch des gleichnamigen Schlosses,<br />

welches einst nur von Frauen bewohnt wurde.<br />

Lassen Sie den Tag bei einem geführten Rundgang<br />

durch Tours ausklingen. (F, M)<br />

8. Tag: Tours – Paris (ca. 240 km). Das Schloss<br />

Azay-le-Rideau aus dem 17. Jh. ist ein Meisterwerk<br />

der Renaissance. Sie folgen dem Lauf der<br />

Loire in Richtung Villandry, entdecken Sie dort<br />

den beeindruckenden Schlossgarten. Anschließend<br />

Fahrt in die durch Jeanne d'Arc berühmt<br />

gewordene Stadt Orléans. Sie unternehmen<br />

einen Stadtrundgang durch die Altstadt, bevor<br />

es zurück nach Paris geht. Übernachtung im<br />

Hotel André Latin o.ä. in Paris. (F, M)<br />

9. Tag: Paris. Transfer in Eigenregie zum<br />

Flughafen und individuelle Rückreise oder Verlängerung<br />

Ihres Aufenthaltes in Paris. (F)<br />

Änderungen vorbehalten.<br />

F = Frühstück, M = Mittagessen, U = ohne Verpflegung​<br />

VORTEILE<br />

+ 5 Übernachtungen in Paris<br />

+ 8 Eintritte inklusive<br />

+ Zentral gelegene Hotels<br />

+ Zeit für eigene Erkundungen in Paris<br />

EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN<br />

• Gruppenreise lt. Reiseverlauf im landestypischen<br />

Klein- bzw. Reisebus<br />

• 8 Übernachtungen in guten Mittelklassehotels<br />

in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC<br />

• 8x Frühstück, 4x Mittagessen<br />

• Deutsch sprechende Reiseleitung (2.-8. Tag)<br />

• 3-Tages-Pass für Bus & Metro Zone 1-3 in<br />

Paris (2.-4. Tag)<br />

• Stadtrundgänge in Paris, Chartres, Blois,<br />

Tours & Orléans<br />

• Eintritte: Arc de Triomphe, Sacré-Cœur,<br />

Kathedrale Chartres, Schloss Chambord,<br />

Schloss Amboise inkl. Weinprobe, Schloss<br />

Chenonceau, Schloss Azay-le-Rideau,<br />

Schloss Villandry<br />

• Reiseliteratur<br />

AUFPREIS<br />

• Zuschlag Einzelzimmer ab<br />

• Transfer (1-2 Pers./Strecke)<br />

• Ausflug Paris 1. Bezirk<br />

• Dinner-Bootsfahrt Seine<br />

• Zug zum Flug-Ticket ab<br />

€ 740<br />

€ 106<br />

€ 100<br />

€ 150<br />

€ 82<br />

Mehr Infos zu Terminen, Preisen, Abflugorten,<br />

Ausflügen, Transfers und Verl. im Reisebüro<br />

und auf wolters-rundreisen.de/CDG111002<br />

BEI FLUG INKLUSIVE<br />

• Flüge mit renommierter Fluggesellschaft in<br />

der Economy-Class nach/von Paris-Charles<br />

de Gaulle, inkl. Steuern und Gebühren und<br />

1 Gepäckstück pro Person<br />

HINWEISE<br />

• Zusatzkosten: Transfers, Tourismussteuer<br />

ca. € 2 p.P./Nacht (zahlbar vor Ort in den Hotels)


Autoreise<br />

Frankreichs schönste Schlösser<br />

Das Loire-Tal zählt mit seinen über 400 Schlössern zu den Top-Reisezielen Frankreichs.<br />

Entdecken Sie strahlende Renaissance-Bauten und mittelalterliche Orte inmitten einer verträumten<br />

Landschaft. Abgerundet wird die Reise durch Schlösser vor den Toren von Paris.<br />

Château d'Amboise<br />

Autoreisen | FRANKREICH<br />

73<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Königliches Schloss Versailles<br />

• Renaissance-Schloss Chambord<br />

• Weingutbesichtigung inkl. Verkostung<br />

• Märchenschloss Ussé<br />

• Mittelalterliches Blois<br />

• Gärten von Schloss Villandry<br />

1. Tag: Paris – Fontainebleau (ca. 70 km).<br />

Individuelle Anreise nach Paris und Fahrt nach<br />

Fontainebleau. Die gemütliche Kleinstadt ist<br />

vor allem für ihr berühmtes Schloss aus dem 16.<br />

Jh. bekannt. Es bietet sagenhafte 1.500 Räume<br />

und war Stammhaus der französischen Könige.<br />

Auch das Künstlerdorf Barbizon am Wald von<br />

Fontainebleau ist einen Besuch wert. Übernachtung<br />

in der Region Fontainebleau. (U)<br />

2. Tag: Fontainebleau – Blois (ca. 200 km).<br />

Fahren Sie zunächst nach Orléans, eine der<br />

ältesten Städte Frankreichs und durch die Heldentaten<br />

der Jeanne d'Arc berühmt. Sie besticht<br />

durch eine hübsche Altstadt und eine mächtige<br />

gotische Kathedrale. Danach besuchen Sie<br />

in Chambord das größte und prächtigste der<br />

Loire-Schlösser mit seiner riesigen Parkanlage.<br />

Übernachtung in der Region Blois. (F)<br />

3. Tag: Blois – Tours (ca. 60 km).<br />

Bummeln Sie durch die Gassen der charmanten<br />

Altstadt und besichtigen Sie das majestätische<br />

Schloss. Es diente bereits 17 Königen<br />

und Königinnen als Residenz. Anschließend<br />

besuchen Sie das Château Chenonceau mit<br />

seiner berühmten Galerie über dem Fluss Cher.<br />

Das elegante Wasserschloss wird auch „Schloss<br />

der Damen” genannt, denn vor allem wurde es<br />

von Frauen bewohnt. 2 Übernachtungen in der<br />

Region Tours/Amboise. (F)<br />

4. Tag: Ausflug Amboise (ca. 80 km).<br />

In Amboise beeindrucken gleich zwei Schlösser:<br />

das Schloss Amboise sowie Clos Lucé – Leonardo<br />

da Vinci verbrachte hier einige Jahre bis zu<br />

seinem Tod. Auch die Umgebung hat einiges zu<br />

bieten, unternehmen Sie z.B. eine Radtour entlang<br />

der Loire. (F)<br />

Château de Versailles<br />

Château de Villandry<br />

5. Tag: Tours – Angers (ca. 170 km). Es lohnt ein<br />

Besuch der faszinierenden Gärten von Schloss<br />

Villandry, bevor Sie zum Schloss Azay-le-Rideau<br />

fahren. Besuchen Sie Ussé mit seiner weißen<br />

Schlossanlage und besichtigen Sie ein Weingut,<br />

natürlich mit anschließender Kostprobe. Angers<br />

beeindruckt durch eine Burg mit 17 Wehrtürmen.<br />

Übernachtung in der Region Angers. (F)<br />

6. Tag: Angers– Versailles (ca. 290 km).<br />

In Chartres lohnt die mächtige Kathedrale<br />

mit ihrem in Blautönen gehaltenen Rosettenfenster.<br />

Fahren Sie weiter vor die Tore von Paris<br />

nach Versailles, dem krönenden Abschluss<br />

Ihrer Reise. 2 Übernachtungen in der Region<br />

Versailles. (F)<br />

7. Tag: Versailles. Das Schloss von Versailles<br />

gehört zu den schönsten und meist besuchten<br />

Schlössern weltweit, planen Sie genügend Zeit<br />

für einen Besuch ein. Der berühmte Spiegelsaal<br />

zählt zum UNSESCO-Weltkulturerbe und die<br />

herrliche Parklandschaft lädt zum Verweilen<br />

ein. (F)<br />

UNSER TIPP<br />

Wir empfehlen, den Eintritt ins Schloss<br />

Versailles frühzeitig online zu reservieren.<br />

8. Tag: Versailles – Paris (ca. 40 km). Individuelle<br />

Rückreise oder Verlängerung Ihres Aufenthaltes<br />

in der Region Paris. (F)<br />

Änderungen vorbehalten.<br />

F = Frühstück, U = ohne Verpflegung​<br />

VORTEILE<br />

+ Frühbucher sparen<br />

+ 3 Eintritte in Schlössern inklusive<br />

+ Weinverkostung inklusive<br />

+ Tägliche Abfahrten<br />

EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN<br />

• Rundreise lt. Reiseverlauf<br />

• 7 Übernachtungen in guten Mittelklassehotels<br />

in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC<br />

in den genannten Orten bzw. im Umkreis<br />

von max. 30 km<br />

• 7x Frühstück<br />

• Weinverkostung<br />

• Eintritte: Schlösser Chambord, Blois & Ussé<br />

• Reiseliteratur<br />

BEI FLUG INKLUSIVE<br />

• Flüge mit renommierter Fluggesellschaft in<br />

der Economy-Class nach/von Paris-Charles de<br />

Gaulle, inkl. Steuern und Gebühren und<br />

1 Gepäckstück pro Person<br />

BEI MIETWAGEN INKLUSIVE<br />

• Mietwagen von renommierter Autovermietung<br />

in gewünschter Mietwagenkategorie<br />

• Versicherungsschutz mit Vollkasko ohne<br />

Selbstbeteiligung, Diebstahlschutz und Kfz-<br />

Haftpflichtversicherung<br />

• Unbegrenzte Kilometer<br />

HINWEISE<br />

• Zusatzkosten: Maut- und Parkgebühren sowie<br />

Tourismussteuer ca. € 1-3 p.P./Nacht (zahlbar<br />

vor Ort in den Hotels)<br />

Château de Fontainebleau<br />

FRANKREICH<br />

Angers<br />

REISETERMINE <strong>2024</strong><br />

täglich<br />

1.3.-30.6.<br />

1.9.-24.10.<br />

Chartres<br />

Versailles<br />

Paris<br />

Fontainebleau<br />

Orléans<br />

Blois Chambord<br />

Tours/Amboise<br />

Ussé<br />

Chenonceau<br />

Azay-le-Rideau<br />

Chinon<br />

REISEPREIS<br />

8 Tage/7 Nächte ab/bis Paris<br />

z.B. 1.3.-8.3.<br />

pro Person im Doppelzimmer ab € 1075<br />

inkl. Flug und Mietwagen* ab € 1578<br />

*z.B. Kleinwagen<br />

Frühbucher sparen 5% bei Buchung<br />

bis 31.1.24 (Rundreiseanteil)<br />

AUFPREIS<br />

• Zuschlag Einzelzimmer ab<br />

• Zug zum Flug-Ticket ab<br />

<br />

€ 980<br />

€ 82<br />

Mehr Infos zu Terminen, Preisen, Abflugorten,<br />

Mietwagen und Verlängerungen im Reisebüro<br />

und auf wolters-rundreisen.de/CDG121003<br />

Autoreise


74 FRANKREICH | Autoreisen<br />

Ploumanac’h, Rosa Granitküste<br />

Autoreise<br />

Mystische Bretagne<br />

Mittelalterliche Dörfer und wildromantische Küstenabschnitte gepaart mit Mythen und<br />

Legenden: Die westlichste Region Frankreichs beeindruckt mit atemberaubender Natur<br />

und historischer Vergangenheit. Lassen Sie sich vom Charme der Bretagne verzaubern.<br />

Locronan<br />

Locronan<br />

Rosa Granitküste Cancale Mont<br />

Saint-Michel<br />

Morlaix<br />

Saint-Malo<br />

Lannion<br />

Huelgoat<br />

Quimper<br />

Concarneau<br />

REISETERMINE <strong>2024</strong><br />

täglich<br />

1.3.-22.10.<br />

FRANKREICH<br />

Vannes<br />

Carnac<br />

Golf von<br />

Morbihan<br />

Guérande<br />

Nantes<br />

Rennes<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Rosa Granitküste<br />

• Golf von Morbihan<br />

• Festungsstadt Concarneau<br />

• Mystischer Wald von Huelgoat<br />

• Bretonisches Fachwerk in Vannes & Quimper<br />

• Klosterberg Mont Saint-Michel<br />

1. Tag: Nantes. Individuelle Anreise nach Nantes.<br />

Übernachtung in der Region Nantes. (U)<br />

2. Tag: Nantes – Rennes (ca. 115 km).<br />

Zwischen kreativen Vierteln, moderner Architektur<br />

und Renaissance-Bauten besticht die<br />

Hafenstadt Nantes mit einem ganz besonderen<br />

Flair. Das Schloss mit seinen wehrhaften Mauern<br />

überrascht innen mit seinen historischen Renaissance-Bauten.<br />

Das futuristische Kunstprojekt Les<br />

Machines de l’Île entführt Sie in die Welt von Jules<br />

Verne. Rennes, die Hauptstadt der Bretagne, vereint<br />

lebendiges Flair mit historischer Vergangenheit.<br />

Übernachtung in der Region Rennes. (F)<br />

3. Tag: Rennes – Saint-Malo (ca. 90 km).<br />

Dinan liegt malerisch oberhalb des Flusses<br />

Rance und bezaubert mit mittelalterlicher<br />

Atmosphäre. Eine Zeitreise in die Belle Époque<br />

unternehmen Sie im Badeort Dinard mit seinen<br />

mondänen Jugendstilvillen. Der Ort liegt gegenüber<br />

von Saint-Malo, an der Mündung der Rance<br />

in den Ärmelkanal. Angekommen in Saint-Malo<br />

lohnt ein Spaziergang auf der Stadtmauer, um<br />

einen ersten Eindruck zu bekommen. Die Altstadt<br />

lockt mit kleinen Gassen und Boutiquen.<br />

2 Übernachtungen in der Region Saint-Malo. (F)<br />

4. Tag: Ausflug Mont Saint-Michel & Cancale<br />

(ca. 120 km). Als „Wunder des Abendlandes“<br />

ist der Klosterberg Mont Saint-Michel bekannt,<br />

der von einer Abtei gekrönt wird. Cancale ist<br />

für seine Austernzucht bekannt und damit ein<br />

Paradies für Liebhaber von Meeresfrüchten. Vor<br />

allem bei Ebbe bietet sich ein beeindruckendes<br />

Bild – wenn die Austernparks sichtbar werden,<br />

die sich hier auf mehr als 360 ha vor der Küste<br />

ausbreiten. (F)<br />

5. Tag: Saint-Malo – Lannion (ca. 185 km).<br />

Die Rosa Granitküste erlangte ihren Namen<br />

durch das Gestein, das je nach Lichteinfall<br />

rosafarben leuchtet. Die bizarren Formen, von<br />

Wind und Wellen über Jahrtausende geformt,<br />

werden Sie in ihren Bann ziehen. Übernachtung<br />

Dinard<br />

in der Region Lannion. (F)<br />

6. Tag: Lannion – Quimper (ca. 185 km).<br />

Um den Felsenwald von Huelgoat ranken sich<br />

wilde Legenden. Am Pointe de Penhir bieten<br />

sich spektakuläre Ausblicke auf die zerklüftete<br />

Küste. Zwischen den urigen Granithäusern in<br />

Locronan scheint die Zeit stehengeblieben zu<br />

sein. Übernachtung in der Region Quimper. (F)<br />

7. Tag: Quimper – Vannes (ca. 160 km).<br />

Quimper bezaubert mit seiner Fachwerk-Altstadt<br />

und der imposanten Kathedrale. Erkunden<br />

Sie in Concarneau die Festungsstadt Ville Close,<br />

welche zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört.<br />

Tauchen Sie ein in die mystischen Steinreihen<br />

von Carnac oder erkunden Sie die bezaubernde<br />

Küste der Halbinsel Quiberon. 2 Übernachtungen<br />

in der Region Vannes. (F)<br />

8. Tag: Ausflug Golf von Morbihan (ca. 10 km).<br />

Eine Vielzahl von größeren und kleineren Inseln<br />

verteilt sich im Golf von Morbihan – nur durch<br />

einen schmalen Wasserweg mit dem Atlantik<br />

verbunden, lockt er mit seiner landschaftlichen<br />

Schönheit. In Vannes lohnt ein Bummel durch<br />

die hübsche Altstadt und entlang der mittelalterlichen<br />

Stadtmauer. Lassen Sie den Abend am<br />

Place Gambetta in einem der zahlreichen Cafés<br />

und Restaurants ausklingen. (F)<br />

9. Tag: Vannes – Nantes (ca. 150 km). In den<br />

Salzgärten bei Guérande verhalf die Ernte des<br />

weißen Goldes schon den Römern zu Ansehen<br />

und Reichtum. Die Altstadt wird dominiert von<br />

hellen Granithäusern und lädt zu einem Bummel<br />

ein. Zum Abschluss können Sie den Abend in einer<br />

der zahlreichen kleinen Bars in Nantes ausklingen<br />

lassen. Übernachtung in der Region Nantes. (F)<br />

10. Tag: Nantes. Individuelle Rückreise oder<br />

Verlängerung Ihres Aufenthaltes in der Region<br />

Nantes. (F)<br />

Änderungen vorbehalten.<br />

F = Frühstück, U = ohne Verpflegung​<br />

VORTEILE<br />

+ Frühbucher sparen<br />

+ Kurze Fahrstrecken<br />

+ Je 2 Übernachtungen in den Regionen<br />

Saint-Malo & Vannes<br />

EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN<br />

• Rundreise lt. Reiseverlauf<br />

• 9 Übernachtungen in Mittelklassehotels<br />

in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC in<br />

den genannten Orten bzw. im Umkreis von<br />

max. 30 km<br />

• 9x Frühstück<br />

• Reiseliteratur<br />

Autoreise<br />

REISEPREIS<br />

10 Tage/9 Nächte ab/bis Nantes<br />

z.B. 1.3.-10.3.<br />

pro Person im Doppelzimmer ab € 839<br />

inkl. Flug und Mietwagen* ab € 1468<br />

*z.B. Kleinwagen<br />

Frühbucher sparen 5% bei Buchung bis<br />

31.1.24 (Rundreiseanteil)<br />

AUFPREIS<br />

• Zuschlag Einzelzimmer ab<br />

• Zug zum Flug-Ticket ab<br />

€ 640<br />

€ 82<br />

<br />

Mehr Infos zu Terminen, Preisen, Abflugorten,<br />

Mietwagen und Verlängerungen im Reisebüro<br />

und auf wolters-rundreisen.de/NTE121001<br />

Mont Saint-Michel<br />

BEI FLUG INKLUSIVE<br />

• Flüge mit renommierter Fluggesellschaft in der<br />

Economy-Class nach/von Nantes, inkl. Steuern<br />

und Gebühren und 1 Gepäckstück pro Person<br />

BEI MIETWAGEN INKLUSIVE<br />

• Mietwagen von renommierter Autovermietung<br />

in gewünschter Mietwagenkategorie<br />

• Versicherungsschutz mit Vollkasko ohne<br />

Selbstbeteiligung, Diebstahlschutz und Kfz-<br />

Haftpflichtversicherung<br />

• Unbegrenzte Kilometer<br />

HINWEISE<br />

• Zusatzkosten: Maut- und Parkgebühren sowie<br />

Tourismussteuer ca. € 1-3 p.P./Nacht (zahlbar<br />

vor Ort in den Hotels)


Autoreise<br />

Highlights der<br />

Normandie & Bretagne<br />

Das Wunder des Abendlandes oder mystische Steinreihen – tauchen Sie ein in die<br />

Geschichten der Normandie & Bretagne. Lassen Sie sich verzaubern von kulinarischen<br />

Genüssen, spektakulären Küsten und traumhaften Orten.<br />

Mont Saint-Michel<br />

Autoreisen | FRANKREICH 75<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Klosterberg Mont Saint-Michel<br />

• Vannes – Stadt am Golf von Morbihan<br />

• Rosa Granitküste<br />

• Alabasterküste & Blumenküste<br />

• Normannische Apfelwiesen des Pays d‘Auge<br />

1. Tag: Paris – Rouen (ca. 140 km).<br />

Individuelle Anreise nach Paris. Übernachtung<br />

in der Region Rouen. (U)<br />

2. Tag: Rouen – Honfleur (ca. 115 km). Rouen ist<br />

eng mit der Geschichte um Jeanne d’Arc verbunden.<br />

An der Alabasterküste ist das Felsentor<br />

von Étretat ein beliebtestes Fotomotiv. Übernachtung<br />

in der Region Honfleur/Le Havre. (F)<br />

3. Tag: Honfleur – Caen (ca. 120 km). Mit seinem<br />

Hafen zählt Honfleur zu den schönsten Orten<br />

der Blumenküste. Das Pays d’Auge lockt mit dem<br />

berühmten Calvados. 2 Übernachtungen in der<br />

Region Caen/Bayeux. (F)<br />

NATUR ERLEBEN<br />

Im Hinterland der Blumenküste liegt die<br />

fruchtbare Region Pays d’Auge, die mit grünen<br />

Wiesen, zahllosen Apfelweiden und malerischen<br />

Gärten lockt. Käsereien und Calvados-Brennereien<br />

laden zum Verkosten der<br />

regionalen Produkte ein.<br />

4. Tag: Ausflug Landungsstrände (ca. 85 km).<br />

Zwischen Ouistreham und Sainte-Marie-du-<br />

Mont erstrecken sich die Landungsstrände,<br />

Schauplatz des D-Day am 6. Juni 1944. (F)<br />

5. Tag: Caen – Saint-Malo (ca. 220 km).<br />

Erkunden Sie die kleinen Gassen und die berühmte<br />

Abtei der Klosterinsel Mont Saint-Michel.<br />

2 Übernachtungen in der Region Saint-Malo. (F)<br />

6. Tag: Ausflug Dinan & Dinard (ca. 70 km).<br />

Das mittelalterliche Dinan liegt am Ufer der<br />

Rance und Dinard erlangte im 19. Jh. als Badeort<br />

wohlhabender Engländer Bekanntheit. (F)<br />

7. Tag: Saint-Malo – Lannion (ca. 195 km).<br />

Mit ihren Felsformationen lädt die Rosa Granitküste<br />

zu Wanderungen ein. Der Leuchtturm<br />

Phare de Ploumanac’h ist ein beliebtes Fotomotiv.<br />

Übernachtung in der Region Lannion. (F)<br />

8. Tag: Lannion – Brest (ca. 130 km).<br />

Morlaix beeindruckt mit dem imposanten<br />

Viadukt. Roscoff bezaubert mit Reederhäusern<br />

Honfleur<br />

und der vorgelagerten Île de Batz. Übernachtung<br />

in der Region Brest. (F)<br />

9. Tag: Brest – Quimper (ca. 135 km).<br />

Die Halbinsel Crozon lädt mit dem Aussichtspunkt<br />

Pointe de Penhir zu einer Wanderung ein.<br />

Locronan bezaubert mit urigen Granithäusern.<br />

Übernachtung in der Region Quimper. (F)<br />

10. Tag: Quimper – Vannes (ca. 135 km).<br />

Wandeln Sie in Concarneau auf den Spuren von<br />

Kommissar Dupin und besuchen Sie die Festungsstadt<br />

Ville Close. Der malerische Künstlerort<br />

Pont-Aven inspirierte Maler wie Paul Gaugin.<br />

2 Übernachtungen in der Region Vannes. (F)<br />

11. Tag: Ausflug Carnac & Vannes (ca. 65 km).<br />

Unternehmen Sie eine Zeitreise bei den sagenumwobenen<br />

Steinreihen von Carnac. In Vannes<br />

lohnt ein Bummel vorbei an Fachwerkhäusern<br />

und der Stadtmauer. (F)<br />

KULTUR ENTDECKEN<br />

Die 7.000 Jahre alten Steinreihen von Carnac<br />

sind als Zeugnis der europäischen Vorgeschichte<br />

in der ganzen Welt bekannt. Sie haben einen<br />

großen Teil ihres Geheimnisses bewahrt und<br />

dienten vermutlich als heilige Grabstätten. Die<br />

monumentalen Steinreihen ziehen sich über<br />

fast 4 km und sind einen Besuch wert.<br />

12. Tag: Vannes – Rennes (ca. 130 km).<br />

Der kleine Ort Josselin wird vom Schloss am<br />

Fluss Oust dominiert. Rennes lockt mit mittelalterlicher<br />

Altstadt und lebendigem Studentenflair.<br />

Übernachtung in der Region Rennes. (F)<br />

13. Tag: Rennes – Paris (ca. 360 km). Besuchen<br />

Sie in Chartres die berühmte Kathedrale. Übernachtung<br />

in der Region Paris. (F)<br />

14. Tag: Paris. Individuelle Rückreise oder<br />

Verlängerung Ihres Aufenthaltes in der Region<br />

Paris. (F)<br />

Änderungen vorbehalten.<br />

F = Frühstück, U = ohne Verpflegung​<br />

VORTEILE<br />

+ Frühbucher sparen<br />

+ Tägliche Abfahrten<br />

+ Verlängerung in der Region Paris möglich<br />

EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN<br />

• Rundreise lt. Reiseverlauf<br />

• 13 Übernachtungen in Mittelklassehotels<br />

in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC in<br />

den genannten Orten bzw. im Umkreis von<br />

max. 30 km<br />

• 13x Frühstück<br />

• Reiseliteratur<br />

Étretat<br />

Blütenküste Étretat<br />

Landungsstrände<br />

Roscoff<br />

Rouen<br />

Bayeux<br />

Brest<br />

Rosa Granitküste Caen Honfleur<br />

Saint-Malo<br />

Lannion<br />

Mont Saint-Michel<br />

Quimper<br />

Paris<br />

Josselin Rennes<br />

Pointe<br />

de<br />

Vannes<br />

Carnac<br />

Penhir<br />

FRANKREICH<br />

Concarneau<br />

KUNDENFAVORIT<br />

REISETERMINE <strong>2024</strong><br />

täglich<br />

1.3.-18.10.<br />

Carnac<br />

BEI FLUG INKLUSIVE<br />

• Flüge mit renommierter Fluggesellschaft in<br />

der Economy-Class nach/von Paris-Charles<br />

de Gaulle, inkl. Steuern und Gebühren und<br />

1 Gepäckstück pro Person<br />

BEI MIETWAGEN INKLUSIVE<br />

• Mietwagen von renommierter Autovermietung<br />

in gewünschter Mietwagenkategorie<br />

• Versicherungsschutz mit Vollkasko<br />

ohne Selbstbeteiligung, Diebstahlschutz<br />

und Kfz-Haftpflichtversicherung<br />

• Unbegrenzte Kilometer<br />

HINWEISE<br />

• Zusatzkosten: Maut- und Parkgebühren<br />

sowie Tourismussteuer ca. € 1-3 p.P./Nacht<br />

(zahlbar vor Ort in den Hotels)<br />

REISEPREIS<br />

14 Tage/13 Nächte ab/bis Paris<br />

z.B. 1.3.-14.3.<br />

pro Person im Doppelzimmer ab € 1199<br />

inkl. Flug und Mietwagen* ab € 1856<br />

*z.B. Kleinwagen<br />

Frühbucher sparen 5% bei Buchung<br />

bis 31.1.24 (Rundreiseanteil)<br />

AUFPREIS<br />

• Zuschlag Einzelzimmer ab<br />

• Zug zum Flug-Ticket ab<br />

<br />

€ 1180<br />

€ 82<br />

Mehr Infos zu Terminen, Preisen, Abflugorten,<br />

Mietwagen und Verlängerungen im Reisebüro<br />

und auf wolters-rundreisen.de/CDG121001<br />

Autoreise


76<br />

FRANKREICH | Autoreisen<br />

Abtei von Sénanque<br />

Autoreise<br />

Von der Provence an die Côte d’Azur<br />

Römisches Erbe, mittelalterliche Dörfer und die traumhafte Natur der Camargue werden<br />

Sie in ihren Bann ziehen. Genießen Sie anschließend die einzigartigen Farben, ein<br />

fantastisches Licht und das tiefblaue Mittelmeer an Frankreichs berühmtester Küste.<br />

Pont du Gard<br />

Pont du<br />

Gard<br />

Gordes<br />

Avignon<br />

Nîmes<br />

Arles<br />

Camargue<br />

Saintes-<br />

Mariesde-la-Mer<br />

FRANKREICH<br />

Marseille<br />

Manosque<br />

Aix-en-<br />

Provence<br />

Verdonschlucht<br />

Toulon<br />

Nizza<br />

Cannes<br />

Saint-Tropez<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Lavendelfelder im Luberon<br />

• Naturpark Camargue<br />

• Imposante Verdonschlucht<br />

• Aquädukt Pont du Gard<br />

• Papstpalast in Avignon<br />

1. Tag: Marseille – Aix-en-Provence (ca. 30 km).<br />

Individuelle Anreise nach Marseille und Fahrt nach<br />

Aix-en-Provence. Die Stadt bezaubert mit einer<br />

Mischung aus Kunst, Kultur und dem lebendigen<br />

Flair einer Studentenstadt. Bummeln Sie entlang<br />

der Flaniermeile Cours Mirabeau und kehren Sie<br />

ein in das berühmteste Café der Stadt: das Deux<br />

Garçons war schon Treffpunkt für Künstler wie<br />

Paul Cézanne. Übernachtung in der Region Aix-en-<br />

Provence. (U)<br />

2. Tag: Aix-en-Provence – Arles (ca. 80 km).<br />

Am Ufer der Rhone liegt die ehemalige Provinzhauptstadt<br />

des römischen Reiches Arles mit ihren<br />

schmalen mittelalterlichen Gassen. Die Stadt ist<br />

auch bekannt als Wirkungsstätte von Vincent van<br />

Gogh. 2 Übernachtungen in der Region Arles. (F)<br />

3. Tag: Ausflug Camargue (ca. 80 km). Unternehmen<br />

Sie einen Ausflug in den Badeort Saintes-<br />

Marie-de-la-Mer und in die Camargue, mit ihren<br />

Salzwiesen und Lagunen soweit das Auge reicht.<br />

Bestaunen Sie stolze Camargue-Pferde, Stiere<br />

oder entdecken Sie mit etwas Glück frei lebende<br />

Flamingos. (F)<br />

4. Tag: Arles – Avignon (ca. 100 km). In Nîmes<br />

hinterließen bereits die Römer ein reiches Erbe.<br />

Sehenswert sind die Stierkampfarena sowie das<br />

Maison Carrée, welches als einer der besterhaltenen<br />

römischen Tempel gilt. Unweit von Nîmes liegt<br />

der Pont du Gard – ein Aquädukt, das in römischer<br />

Zeit die Stadt mit Wasser versorgte. 2 Übernachtungen<br />

in der Region Avignon. (F)<br />

6. Tag: Avignon – Manosque (ca. 105 km).<br />

Das Bilderbuchdorf Gordes thront auf einer Felskuppe<br />

im Herzen des Luberon. Zerklüftete Felsen,<br />

wilde Schluchten sowie die berühmten Lavendelfelder<br />

– wie bei der Abtei von Sénanque – prägen<br />

das Landschaftsbild. Übernachtung in der Region<br />

Manosque. (F)<br />

7. Tag: Manosque – Cannes (ca. 190 km). Auf dem<br />

Weg an die Côte d’Azur lohnt ein Abstecher in die<br />

Verdonschlucht, den "Grand Canyon Frankreichs".<br />

Der smaragdgrüne Fluss Verdon schlängelt sich<br />

tief durch das Tal, an den Seiten ragen Felswände<br />

bis zu 250 m steil nach oben. 2 Übernachtungen in<br />

der Region Cannes. (F)<br />

8. Tag: Cannes. Flanieren Sie auf dem Boulevard<br />

de la Croisette im mondänen Zentrum der Côte<br />

d’Azur und genießen Sie das rege Treiben. Lohnenswert<br />

ist auch ein Ausflug nach Antibes oder in<br />

die Parfümstadt Grasse. (F)<br />

9. Tag: Cannes – Toulon (ca. 150 km). Über die<br />

berühmte Stadt Saint-Tropez an der französischen<br />

Riviera kommen Sie entlang der zauberhaften<br />

Küste nach Toulon. Übernachtung in der Region<br />

Toulon/Hyères. (F)<br />

10. Tag: Toulon – Marseille (ca. 70 km). Farbenfrohe<br />

Fischerhäuser prägen im verträumten Hafenstädtchen<br />

Cassis das Stadtbild. In Marseille lohnt<br />

der Aufstieg zur Wallfahrtskirche Notre-Dame de<br />

la Garde, von der aus Sie den traumhaften Blick<br />

über die Stadt und den Hafen genießen können.<br />

Übernachtung in der Region Marseille. (F)<br />

11. Tag: Marseille. Individuelle Rückreise oder<br />

Verlängerung Ihres Aufenthaltes in der Region<br />

Marseille. (F)<br />

Änderungen vorbehalten.<br />

F = Frühstück, U = ohne Verpflegung​<br />

Autoreise<br />

REISETERMINE <strong>2024</strong><br />

täglich<br />

1.3.-15.11.<br />

REISEPREIS<br />

11 Tage/10 Nächte ab/bis Marseille<br />

z.B. 1.3.-11.3.<br />

pro Person im Doppelzimmer ab € 1155<br />

inkl. Flug und Mietwagen* ab € 1828<br />

*z.B. Kleinwagen<br />

Frühbucher sparen 5% bei Buchung bis<br />

31.1.24 (Rundreiseanteil)<br />

AUFPREIS<br />

• Zuschlag Einzelzimmer ab<br />

• Zug zum Flug-Ticket ab<br />

€ 1110<br />

€ 82<br />

Mehr Infos zu Terminen, Preisen, Abflugorten,<br />

Mietwagen und Verlängerungen im Reisebüro<br />

und auf wolters-rundreisen.de/MRS121003<br />

5. Tag: Avignon. Nehmen Sie sich Zeit, die Papststadt<br />

Avignon kennenzulernen. Bestaunen Sie<br />

die in dem Volkslied besungene Pont d’Avignon<br />

(eigentlich: Pont Saint-Bénézet), welche inmitten<br />

der Rhone endet. Die Altstadt ist von einer<br />

Stadtmauer umgeben und beeindruckt mit dem<br />

imposanten Papstpalast. (F)<br />

Camargue<br />

VORTEILE<br />

+ Frühbucher sparen<br />

+ Kurze Fahrstrecken<br />

+ Weniger Kofferpacken<br />

EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN<br />

• Rundreise lt. Reiseverlauf<br />

• 10 Übernachtungen in Mittelklassehotels in<br />

Zimmern mit Bad oder Dusche/WC in den genannten<br />

Orten bzw. im Umkreis von max. 30 km<br />

• 10x Frühstück<br />

• Reiseliteratur<br />

BEI FLUG INKLUSIVE<br />

• Flüge mit renommierter Fluggesellschaft in<br />

der Economy-Class nach/von Marseille, inkl.<br />

Steuern und Gebühren und 1 Gepäckstück<br />

pro Person<br />

BEI MIETWAGEN INKLUSIVE<br />

• Mietwagen von renommierter Autovermietung<br />

in gewünschter Mietwagenkategorie<br />

• Versicherungsschutz mit Vollkasko ohne Selbstbeteiligung,<br />

Diebstahlschutz und Kfz- Haftpflichtversicherung<br />

• Unbegrenzte Kilometer<br />

HINWEISE<br />

• Zusatzkosten: Maut- und Parkgebühren sowie<br />

Tourismussteuer ca. € 1-3 p.P./Nacht (zahlbar<br />

vor Ort in den Hotels)


Autoreise<br />

Autoreisen | FRANKREICH<br />

77<br />

Schätze Südwestfrankreichs<br />

Bordeaux<br />

Von der berühmten Weinregion um Bordeaux über Toulouse, der „Ville Rose“, und<br />

Lourdes, dem bekannten Pilgerort, bis hin zum Baskenland am Atlantik wandeln<br />

Sie auf historischen Spuren, entdecken kulturelle Highlights und erleben eine der<br />

abwechslungsreichsten Regionen Frankreichs.<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Weinstadt & Weltkulturerbe Bordeaux<br />

• Biarritz – mondäner Badeort am Atlantik<br />

• Berühmter Weinort Saint-Émilion<br />

• Dune du Pilat – Europas höchste Wanderdüne<br />

• Weltbekannter Wallfahrtsort Lourdes<br />

• Toulouse – die „Ville Rose“<br />

1. Tag: Bordeaux. Individuelle Anreise nach<br />

Bordeaux. Die Stadt an der Garonne lockt mit<br />

geschichtsträchtigen Gebäuden in der Altstadt.<br />

Genießen Sie das Treiben auf dem Place de la<br />

Bourse mit dem berühmten Wasserspiegel.<br />

2 Übernachtungen in der Region Bordeaux. (U)<br />

2. Tag: Ausflug Saint-Émilion (ca. 90 km). In<br />

der Umgebung von Bordeaux liegt das Weinanbaugebiet<br />

Saint-Émilion, die Heimat des<br />

berühmten Rotweins. Das gleichnamige Städtchen<br />

bezaubert mit mittelalterlichem Charme<br />

und liegt malerisch inmitten weitläufiger<br />

Weinberge. (F)<br />

3. Tag: Bordeaux – Toulouse (ca. 250 km).<br />

In Agen lohnt ein Stopp, bevor Sie – als „Ville<br />

Rose“ bekannt – Toulouse mit den roten Ziegelsteinhäusern<br />

erreichen. Die viertgrößte Stadt<br />

Frankreichs zählt mit südländischem Flair zu<br />

den attraktivsten Metropolen des Landes.<br />

3 Übernachtungen in der Region Toulouse. (F)<br />

4. Tag: Toulouse. Die Hauptsehenswürdigkeit<br />

von Toulouse ist die riesige romanische Basilika<br />

St-Sernin. Technik-Interessierte können im Zentrum<br />

der europäischen Luftfahrtindustrie mehr<br />

über die Entstehung eines Airbus erfahren. (F)<br />

5. Tag: Ausflug Albi (ca. 75 km). Heute empfehlen<br />

wir Ihnen einen Ausflug in die nahe gelegene<br />

Stadt Albi. In der aus rotem Ziegelstein erbauten<br />

Stadt am Fluss Tarn dreht sich alles um den<br />

berühmten Künstler Henri de Toulouse-Lautrec.<br />

Besuchen Sie nahe der Kathedrale das Musée<br />

Toulouse-Lautrec mit einer der größten Sammlungen<br />

von Werken des 1864 in Albi geborenen<br />

postimpressionistischen Künstlers. Berühmt<br />

wurde dieser mit Plakaten und Szenen aus dem<br />

Pariser Nachtleben. (F)<br />

6. Tag: Toulouse – Lourdes (ca. 180 km).<br />

Nach Rom ist Lourdes die zweitwichtigste<br />

katholische Pilgerstätte. Besuchen Sie die<br />

Grotte mit heilbringender Quelle und die<br />

Düne von Pilat<br />

Rosenkranz-Basilika. Übernachtung in der<br />

Region Lourdes. (F)<br />

7. Tag: Lourdes – Biarritz (ca. 160 km).<br />

Die Pyrenäen bilden die Grenze zwischen Frankreich<br />

und Spanien, in Pau lohnt der Panorama-<br />

Ausblick auf das Gebirge. Erkunden Sie Biarritz,<br />

den eleganten Badeort. Wilde, felsige Küste<br />

wechselt sich mit traumhaftem Sandstrand ab.<br />

2 Übernachtungen in der Region Biarritz. (F)<br />

8. Tag: Ausflug Baskenland. Bayonne gilt<br />

als kulturelle Hauptstadt des französischen<br />

Baskenlandes und südlich von Biarritz liegt der<br />

Ferienort Saint-Jean-de-Luz. Kurz vor der Landesgrenze<br />

entzückt Ainhoa mit den rot-weißen<br />

Fachwerkhäusern. In Saint-Jean-Pied-de-Port<br />

beginnt der spanische Jakobsweg, außerdem<br />

lockt das spanische San Sebastián mit der<br />

Bucht La Concha. (F)<br />

9. Tag: Biarritz – Arcachon (ca. 190 km).<br />

Fahren Sie zur Dune du Pilat, der höchsten<br />

Wanderdüne Europas. Zwischen Kiefernwald<br />

und dem Meer gelegen bietet die bis zu 100 m<br />

hohe Düne ein atemberaubendes Bild. 2 Übernachtungen<br />

in der Region Arcachon. (F)<br />

10. Tag: Arcachon. Der Badeort lockt mit<br />

stilvollen Villen und schönem Strand, die gleichnamige<br />

Bucht ist bekannt für ihre Austernzucht.<br />

Zum gegenüber liegenden Cap Ferret mit dem<br />

markanten Leuchtturm lohnt ein Bootsausflug.<br />

(F)<br />

11. Tag: Arcachon – Bordeaux (ca. 85 km).<br />

Individuelle Rückreise oder Verlängerung Ihres<br />

Aufenthaltes in der Region Bordeaux. (F)<br />

Änderungen vorbehalten.<br />

F = Frühstück, U = ohne Verpflegung​<br />

VORTEILE<br />

+ Frühbucher sparen<br />

+ Viele Mehrfachübernachtungen<br />

+ Tägliche Abfahrten<br />

EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN<br />

• Rundreise lt. Reiseverlauf<br />

• 10 Übernachtungen in guten Mittelklassehotels<br />

in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC<br />

in den genannten Orten bzw. im Umkreis von<br />

max. 30 km<br />

• 10x Frühstück<br />

• Reiseliteratur<br />

Rosenkranz-Basilika, Lourdes<br />

Arcachon<br />

Dune<br />

du Pilat<br />

Biarritz<br />

Saint-Jeande-Luz<br />

San<br />

Sebastián<br />

Bordeaux<br />

Saint-Émilion<br />

Lourdes<br />

Nationalpark<br />

Pyrenäen<br />

SPANIEN<br />

FRANKREICH<br />

Toulouse<br />

BEI FLUG INKLUSIVE<br />

• Flüge mit renommierter Fluggesellschaft in<br />

der Economy-Class nach/von Bordeaux, inkl.<br />

Steuern und Gebühren und 1 Gepäckstück<br />

pro Person<br />

REISETERMINE <strong>2024</strong><br />

täglich<br />

1.3.-21.10.<br />

Weinberge von Saint-Émilion<br />

BEI MIETWAGEN INKLUSIVE<br />

• Mietwagen von renommierter Autovermietung<br />

in gewünschter Mietwagenkategorie<br />

• Versicherungsschutz mit Vollkasko ohne<br />

Selbstbeteiligung, Diebstahlschutz und<br />

Kfz-Haftpflichtversicherung<br />

• Unbegrenzte Kilometer<br />

HINWEISE<br />

• Zusatzkosten: Maut- und Parkgebühren sowie<br />

Tourismussteuer ca. € 1-3 p.P./Nacht (zahlbar<br />

vor Ort in den Hotels)<br />

REISEPREIS<br />

11 Tage/10 Nächte ab/bis Bordeaux<br />

z.B. 1.3.-11.3.<br />

pro Person im Doppelzimmer ab € 1339<br />

inkl. Flug und Mietwagen* ab € 1929<br />

*z.B. Kleinwagen<br />

Frühbucher sparen 5% bei Buchung<br />

bis 31.1.24 (Rundreiseanteil)<br />

AUFPREIS<br />

• Zuschlag Einzelzimmer ab<br />

• Zug zum Flug-Ticket ab<br />

<br />

€ 1050<br />

€ 82<br />

Mehr Infos zu Terminen, Preisen, Abflugorten,<br />

Mietwagen und Verlängerungen im Reisebüro<br />

und auf wolters-rundreisen.de/BOD121003<br />

Autoreise


78 ITALIEN<br />

Italien<br />

La dolce vita<br />

Liebliche Landschaften, traumhafte<br />

Strände und geschichtsträchtige Städte:<br />

Italien ist eines der vielseitigsten Länder<br />

Europas. Von der vom Mittelalter geprägten<br />

Emilia Romagna geht es fließend über in<br />

die farbenfrohen Hügellandschaften der<br />

Toskana. Von der Renaissance in Florenz<br />

springen Sie in der Hauptstadt Rom<br />

zurück ins Imperium Romanum und auf<br />

Italiens größter Insel Sizilien erwartet Sie<br />

eine Reise in die Antike.<br />

Erleben Sie die unbekannten Schätze<br />

Apuliens. Das bedeutende Anbaugebiet<br />

für Oliven und Wein bietet an seiner<br />

Küste schöne Sandstrände zum Verweilen.<br />

Eine Tour durch Italien ist auch<br />

eine kulinarische Entdeckungsreise,<br />

denn die vielfältigen Regionen spiegeln<br />

sich in köstlichen landestypischen<br />

Gerichten wider.<br />

Toskana


ITALIEN<br />

79<br />

Italien erleben<br />

Sizilianische Gastfreundschaft,<br />

gepaart mit einer guten Küche und<br />

frischen Produkten. Verwöhnen Sie<br />

Ihren Gaumen mit weltbekannten<br />

Weinen und lokalen Köstlichkeiten.<br />

Ob beim Winzerbesuch mit einer<br />

Verkostung von erstklassigen Weinen,<br />

beim Mittagessen in einer typischen<br />

Trattoria oder abends im vorzüglichen<br />

Restaurant. Die sizilianische Küche<br />

mit ihren Spezialitäten gehört zur<br />

vielfältigsten in Italien.<br />

Inhalt<br />

Busreisen → 80<br />

Autoreisen → 88<br />

Aktivreisen → 85<br />

Sizilien<br />

Es lockt eine faszinierende Mischung aus<br />

antiken Ruinen, malerischen Küstenlandschaften<br />

und lebendiger Kultur. Von den<br />

gut erhaltenen griechischen Tempeln im<br />

Tal der Tempel bis zu den majestätischen<br />

Gipfeln des Ätna bietet die Insel ein reiches<br />

kulturelles Erbe und spektakuläre<br />

Naturschönheiten. Die charmanten Städte<br />

wie Palermo und Taormina verführen<br />

mit ihren engen Gassen, prachtvollen<br />

Kathedralen und pulsierenden Märkten,<br />

während die malerischen Fischerdörfer<br />

entlang der Küste ein authentisches<br />

mediterranes Flair versprühen.<br />

Unvergessliche Momente<br />

Natur erleben<br />

Sardinien<br />

Die Insel verzaubert Besucher mit ihrer<br />

atemberaubenden Landschaft, kristallklarem<br />

Wasser und reicher Kultur. Von den<br />

schroffen Klippen der Costa Smeralda bis<br />

zu den idyllischen Stränden von Villasimius<br />

bietet die Insel eine Vielzahl von<br />

Urlaubsmöglichkeiten für Sonnenanbeter<br />

und Naturliebhaber gleichermaßen.<br />

Die historischen Städte wie Cagliari und<br />

Alghero bieten zudem faszinierende Einblicke<br />

in die Vergangenheit Sardiniens mit<br />

ihren antiken Ruinen, charmanten Gassen<br />

und einladenden Piazzas.<br />

Kultur entdecken<br />

Apulien<br />

Der schöne Absatz des italienischen<br />

Stiefels ist ein kleiner Geheimtipp,<br />

der viel zu bieten hat.<br />

Ganz oben auf der Liste steht<br />

Alberobello, dessen Stadtbild von<br />

sogenannten Trullis geprägt wird.<br />

Es fühlt sich an wie in einem<br />

Märchen, wenn Sie entlang dieser<br />

historischen Kegelhäuser spazieren,<br />

die zum UNESCO Weltkultutrerbe<br />

gehören. Vor allem von der Treppe zur<br />

Kirche Santa Lucia haben Sie einen<br />

tollen Blick.<br />

Nachhaltig reisen<br />

Toskana<br />

Die Toskana, eine Region im Zentrum<br />

Italiens, ist bekannt für ihre malerischen<br />

Landschaften, mittelalterlichen<br />

Städte und hervorragenden Weine.<br />

Von den sanften Hügeln des Chianti-<br />

Gebiets bis zu den üppigen Weinbergen<br />

von Montalcino erstreckt sich diese<br />

Region mit einer Fülle von Schönheit.<br />

Die Renaissancestadt Florenz, mit<br />

ihren prächtigen Kunstschätzen und<br />

architektonischen Meisterwerken,<br />

bildet das kulturelle Zentrum der Toskana<br />

und zieht jährlich Millionen von<br />

Besuchern an.


80<br />

ITALIEN | Busreisen<br />

Busreise<br />

Standortreise<br />

Villa Rufolo, Ravello<br />

Amalfiküste<br />

Ischia<br />

Neapel<br />

ITALIEN<br />

Vesuv<br />

Glanzlichter am Golf von Neapel<br />

Von Neapel bis hinunter zum Golf von Salerno und entlang der Amalfitana zwischen<br />

Positano und Amalfi. Genießen Sie den schönsten Küstenstreifen Italiens und werden Sie<br />

Zeugen der Vergangenheit in der Ruinenstadt Pompeji.<br />

Busreise<br />

Ischia<br />

Massa Lubrense<br />

Capri<br />

Sorrent<br />

KLEINE REISEGRUPPE<br />

REISETERMINE <strong>2024</strong><br />

samstags<br />

Pompeji<br />

Amalfi<br />

6 4 7 5<br />

9 13 11 3 14 12<br />

23 20 18 1 17 21 19<br />

30 27 25 15 20 31 28 26 9<br />

J F M A M J J A S O N D<br />

Teilnehmer: min. 4 | max. 16, min. 4 | max. 30, min. 10 | max. 30<br />

REISEPREIS<br />

8 Tage/7 Nächte ab/bis Neapel<br />

z.B. 26.10.-2.11.<br />

pro Person im Doppelzimmer ab € 919<br />

inkl. Flug ab € 1206<br />

AUFPREIS<br />

• Zuschlag Doppelzimmer<br />

zur Alleinbenutzung ab<br />

• Ausflug Felseninsel Capri<br />

• Ausflug Vulkaninsel Ischia<br />

• Zug zum Flug-Ticket ab<br />

€ 180<br />

€ 99<br />

€ 115<br />

€ 82<br />

Mehr Infos zu Terminen, Preisen, Abflugorten,<br />

Ausflügen und Verlängerungen im Reisebüro<br />

und auf wolters-rundreisen.de/NAP111001<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Besuch eines Limoncello-Betriebes mit<br />

Kostprobe<br />

• Stadtrundgang in Neapel<br />

• Küstenlandschaft der Amalfitana<br />

• Traumhafter Garten der Villa Rufolo<br />

• Ruinenstadt Pompeji<br />

• Aufstieg zum Vulkan Vesuv<br />

1. Tag: Neapel – Massa Lubrense (ca. 60 km).<br />

Individuelle Anreise nach Neapel. Sammeltransfer<br />

zum Hotel. 7 Übernachtungen im Hotel<br />

La Primavera, Villa Giannina oder Hotel Central<br />

Park in Massa Lubrense. (A)<br />

Neapel<br />

Galleria Umberto, Neapel<br />

UNSER TIPP<br />

Sie haben die Möglichkeit zwischen zwei<br />

Hotels zu wählen. Hotel La Primavera oder<br />

Hotel Central Park (nicht für Anreise 9.3.-30.3.<br />

und 26.10.-9.11.).<br />

2. Tag: Ausflug Sorrent (ca. 15 km). Der Tag<br />

startet mit einer Besichtigung der hoch auf<br />

den Klippen liegenden Küstenstadt Sorrent. In<br />

der historischen Altstadt besuchen Sie einen<br />

Limoncello-Betrieb und probieren den für die<br />

Region typischen Zitronenlikör. Von der Piazza<br />

Tasso genießen Sie den traumhaften Ausblick<br />

auf das funkelnde Meer. (F, A)<br />

3. Tag: Ausflug Neapel (ca. 120 km). Mit der<br />

Regionalbahn Circumvesuviana fahren Sie in die<br />

Metropole Neapel. Während eines Stadtrundgangs<br />

erkunden Sie die Altstadt und besuchen<br />

den Dom sowie die Kirche Santa Chiara mit dem<br />

faszinierenden Kreuzgang und dem angrenzenden<br />

Kloster. In der Galleria Umberto, einer<br />

eleganten Einkaufspassage im Jugendstil, bleibt<br />

Zeit für einen kleinen Bummel oder eine Tasse<br />

Kaffee. (F, A)<br />

4. Tag: Massa Lubrense. Wie wäre es heute<br />

mit einem Ausflug auf die Felseninsel Capri<br />

(optional zubuchbar)? Bereits die Fährfahrt<br />

nach Capri mit Blick auf die Kalkfelsen, die der<br />

Küste vorgelagert aus dem Wasser ragen, ist ein<br />

Erlebnis. Nach der Überfahrt besuchen Sie die<br />

liebevoll gestalteten Augustus-Gärten und die<br />

Villa San Michele in Anacapri. (F, A)<br />

5. Tag: Ausflug Amalfitana (ca. 100 km).<br />

Auf der Fahrt entlang der kurvenreichen<br />

Küstenstraße Amalfitana bieten sich immer<br />

wieder neue Ausblicke auf die traumhafte Küstenlandschaft.<br />

Die Strecke zählt zu den schöns-


Busreisen | ITALIEN<br />

81<br />

Neapel<br />

Vesuv<br />

Pompeji<br />

ten Panoramastraßen der Welt. Der erste Halt<br />

ist die ehemalige Handelsstadt Amalfi, wo Sie<br />

den Dom und das Kloster Chiostro del Paradiso<br />

sehen. In Ravello besichtigen Sie den Dom und<br />

entspannen in der Gartenanlage der Villa Rufolo<br />

mit Blick auf den Golf von Salerno. (F, A)<br />

6. Tag: Massa Lubrense. Unternehmen Sie<br />

einen Ausflug auf die grüne Insel Ischia (optional<br />

zubuchbar). Mit dem Schnellboot geht es<br />

von Sorrent nach Ischia, wo Sie die schönsten<br />

Flecken der Vulkaninsel rund um den erloschenen<br />

Monte Epomeo kennenlernen. Neben<br />

Pinienwäldern und Weinbergen erwartet Sie<br />

eine exotische Vegetation. (F, A)<br />

7. Tag: Ausflug Pompeji & Vesuv (ca. 85 km).<br />

Die Ruinenstadt Pompeji führt Sie auf eine Zeitreise<br />

in die Vergangenheit. Mit dem Bus geht<br />

es hinauf auf den Vesuv. Der Rest des Weges<br />

bis zum Krater wird zu Fuß zurückgelegt. Der<br />

Aufstieg wird mit einem atemberaubenden Ausblick<br />

über Pompeji und die Küste belohnt. (F, A)<br />

KULTUR ENTDECKEN<br />

Beim Besuch von Pompeji tauchen Sie ein in<br />

die Geschichte der Ruinenstadt, welche beim<br />

Ausbruch des Vesuvs komplett von Asche begraben<br />

und erst 1500 Jahre später wiederentdeckt<br />

wurde.<br />

8. Tag: Massa Lubrense – Neapel (ca. 60 km).<br />

Sammeltransfer zum Flughafen und individuelle<br />

Rückreise oder Verlängerung Ihres Aufenthaltes<br />

in Massa Lubrense. (F)<br />

Unterkunft: Hotel La Primavera<br />

Das zwar schlicht, jedoch liebevoll und familiär<br />

geführte Hotel ist besonders aufgrund seiner<br />

guten Küche sehr beliebt. Die 16 Zimmer sind<br />

einfach und zweckmäßig eingerichtet und<br />

verfügen über Klimaanlage (Juni-September),<br />

TV, Telefon, Minibar und Föhn. WLAN ist in den<br />

öffentlichen Bereichen verfügbar.<br />

Unterkunft: Hotel Central Park<br />

Das Haus verfügt über insgesamt 50 Zimmer,<br />

einen Aufzug und eine Sonnenterrasse mit<br />

Pool (geöffnet etwa von Mai bis September).<br />

Die Zimmer sind ausgestattet mit Klimaanlage<br />

(Juni-September), TV und Telefon. WLAN steht<br />

in den öffentlichen Bereichen kostenfrei<br />

zur Verfügung.<br />

Änderungen vorbehalten.<br />

F = Frühstück, A = Abendessen<br />

Villa San Michele, Capri<br />

VORTEILE<br />

+ Eintrittsgelder inklusive<br />

+ Kein Hotelwechsel<br />

+ Ausgewählte Reisetermine in Kleingruppe<br />

+ Optionale Ausflüge buchbar<br />

EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN<br />

• Gruppenreise lt. Reiseverlauf im landestypischen<br />

Klein- bzw. Reisebus<br />

• 7 Übernachtungen in der gebuchten Hotelkategorie<br />

in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC<br />

• 7x Halbpension<br />

• Deutsch sprechende Reiseleitung<br />

• Fahrt mit der Regionalbahn Circumvesuviana<br />

nach Neapel<br />

• Besuch eines Limoncello-Betriebs<br />

inkl. Kostprobe<br />

• Besichtigungen mit Audio-System<br />

• Tourismussteuer<br />

• Eintritte: Santa Chiara Kloster & Kreuzgang,<br />

Kloster Chiostro del Paradiso, Dom in Ravello,<br />

Villa Rufolo, Pompeji, Vesuv<br />

• Reiseliteratur<br />

BEI FLUG INKLUSIVE<br />

• Flüge mit renommierter Fluggesellschaft in<br />

der Economy-Class nach/von Neapel, inkl.<br />

Steuern und Gebühren und 1 Gepäckstück<br />

pro Person<br />

HINWEISE<br />

• Sammeltransfer ab Flughafen Neapel von ca.<br />

09.30 Uhr bis ca. 21.00 Uhr (letzte Ankunft in<br />

Neapel bis ca. 19:45 Uhr). Der Rücktransfer<br />

erreicht den Flughafen von Neapel von ca.<br />

05:45 Uhr bis ca. 16:00 Uhr (frühster Abflug<br />

von Neapel ca. 09:00 Uhr).<br />

Busreise


82<br />

ITALIEN | Busreisen<br />

Busreise<br />

Bahnreise<br />

Standortreise<br />

Toskana<br />

Traumhafte Toskana<br />

Erleben Sie das Herz Italiens, die Toskana, mit all ihren Facetten. Ein einzigartiger Mix<br />

aus wunderschöner Landschaft und kulturellen Glanzpunkten in Städten wie Siena, Pisa<br />

und Florenz erwartet Sie.<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Platz der Wunder in Pisa<br />

• Florenz – Wiege der Renaissance<br />

• Kulinarische Spezialitäten in einer<br />

Fattoria bei San Gimignano<br />

6. Tag: Ausflug Siena (ca. 240 km). Siena hat<br />

als Kunst- und Kulturstadt viel zu bieten. Bei<br />

einem Rundgang entdecken Sie die wichtigsten<br />

Sehenswürdigkeiten der Stadt wie die Piazza del<br />

Campo und den Dom. (F)<br />

Busreise<br />

Piazzale Michelangelo, Florenz<br />

Pisa<br />

ITALIEN<br />

Lucca<br />

Montecatini<br />

Terme<br />

San Gimignano<br />

Siena<br />

KLEINE REISEGRUPPE<br />

Florenz<br />

REISETERMINE <strong>2024</strong><br />

sonntags<br />

1<br />

7 5 8 6<br />

14 12 15 13<br />

17 21 19 2 22 20<br />

31 28 26 16 28 18 29 27 10<br />

J F M A M J J A S O N D<br />

Teilnehmer: min. 4 | max. 16, min. 4 | max. 30, min. 10 | max. 30<br />

1. Tag: Florenz – Montecatini Terme (ca. 40 km).<br />

Individuelle Anreise nach Florenz. Sammeltransfer<br />

zum Hotel. 7 Übernachtungen im Ambasciatori<br />

Palace Hotel in Montecatini Terme. (A)<br />

2. Tag: Ausflug San Gimignano (ca. 245 km).<br />

Durch die wunderschöne Landschaft der Toskana<br />

erreichen Sie das mittelalterliche San Gimi gnano,<br />

bekannt für die markanten Geschlechtertürme.<br />

Sie spazieren durch die mittelalterlichen Gassen<br />

zu den beeindruckenden Befestigungsanlagen.<br />

In einer nahegelegenen Fattoria genießen sie<br />

landestypische Spezialitäten. (F)<br />

3. Tag: Montecatini Terme. Der Tag steht zur<br />

freien Verfügung. Alternativ haben Sie die<br />

Möglichkeit, einen Ausflug per Bahn nach Lucca<br />

zu unternehmen (optional zubuchbar, ca. 65 km).<br />

Sie besuchen die Piazza del Mercato, die in römischer<br />

Zeit eine Arena war, besuchen die Kirchen<br />

San Michele sowie San Frediano und natürlich<br />

den großen Dom mit seiner prächtigen Fassade<br />

(Außen be sichtigungen). (F)<br />

4. Tag: Ausflug Florenz (ca. 100 km).<br />

Bei einem Spaziergang durch die Altstadt von<br />

Florenz sehen Sie u.a. die Kirche Santa Maria<br />

Novella und die Basilika San Lorenzo mit den von<br />

Michelangelo gestalteten Medici-Grabmälern,<br />

sowie den Dom, vor dessen Hauptportal das<br />

romanische Baptisterium mit der Paradiestür<br />

steht. Mit dem Linienbus geht es schließlich zum<br />

Piazzale Michelangelo, von wo Sie einen fantastischen<br />

Blick auf die Stadt genießen. (F)<br />

5. Tag: Ausflug Pisa (ca. 120 km).<br />

Per Bahn geht es in die berühmte Stadt Pisa.<br />

Auf dem Platz der Wunder erwarten Sie der<br />

Dom, das Baptisterium und der weltbekannte<br />

Schiefe Turm. Nach einem Spaziergang durch<br />

die quirlige Universitätsstadt steht der Tag zur<br />

freien Verfügung. (F)<br />

San Gimignano, Toskana<br />

KULTUR ENTDECKEN<br />

Der Dom mit seinem einzigartigen Marmorfußboden<br />

und der verschiedenfarbigen<br />

Marmorfassade gilt als einer der eindrucksvollsten<br />

gotischen Sakralbauten und zählt wie<br />

zahlreiche weitere Häuser und Paläste der<br />

Stadt zu den UNESCO-Welterbestätten.<br />

7. Tag: Montecatini Terme. Genießen Sie einen<br />

Tag in Montecatini Terme oder nehmen Sie an<br />

einem weiteren Ausflug per Bahn nach Florenz<br />

teil (optional zubuchbar, ca. 100 km), wo Sie die<br />

Uffizien, eine der größten und schönsten Kunstsammlungen<br />

der Welt, besichtigen werden. (F)<br />

8. Tag: Montecatini Terme – Florenz<br />

(ca. 40 km). Sammeltransfer zum Flughafen<br />

und individuelle Rückreise oder Verlängerung<br />

Ihres Aufenthaltes in Montecatini Terme. (F)<br />

Unterkunft: Hotel Ambasciatori Palace<br />

Das familiengeführte Hotel liegt in der Nähe<br />

eines Thermalparks und verfügt über ein<br />

Restaurant, eine Bar und einen Swimming Pool<br />

(saisonal geöffnet) auf der Dachterrasse. 72<br />

renovierte Zimmer mit Klimaanlage, Minibar<br />

(kostenpflichtig), TV, Föhn und WLAN.<br />

Änderungen vorbehalten.<br />

F = Frühstück, A = Abendessen<br />

VORTEILE<br />

+ Deutsch sprechende Reiseleitung<br />

+ Ausgewählte Reisetermine in Kleingruppe<br />

EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN<br />

• Gruppenreise lt. Reiseverlauf im landestypischen<br />

Klein- bzw. Reisebus<br />

• 7 Übernachtungen im Hotel Ambasciatori<br />

Palace in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC<br />

• 7x Frühstück, 1x Abendessen<br />

• Deutsch sprechende Reiseleitung<br />

(während der Ausflüge)<br />

• Tourismussteuer<br />

• Bahnfahrten nach Florenz und Pisa<br />

• Besuch einer Fattoria inkl. Kostprobe<br />

• Besichtigungen mit Audio-System<br />

• Eintritte: Kirche Santa Maria Novella,<br />

Basilika San Lorenzo, Medici-Kapelle,<br />

Dom von Siena<br />

• Reiseliteratur<br />

REISEPREIS<br />

8 Tage/7 Nächte ab/bis Florenz<br />

z.B. 10.11.-17.11.<br />

pro Person im Doppelzimmer ab € 1015<br />

inkl. Flug ab € 1275<br />

AUFPREIS<br />

• Zuschlag Doppelzimmer<br />

zur Alleinbenutzung ab<br />

• Ausflug Lucca<br />

• Ausflug Florenz mit Uffizien<br />

• Zug zum Flug-Ticket ab<br />

€ 195<br />

€ 70<br />

€ 110<br />

€ 82<br />

Mehr Infos zu Terminen, Preisen, Abflugorten,<br />

Ausflügen und Verlängerungen im Reisebüro<br />

und auf wolters-rundreisen.de/FLR141001<br />

Piazza dei Miracoli, Pisa<br />

BEI FLUG INKLUSIVE<br />

• Flüge mit renommierter Fluggesellschaft in<br />

der Economy-Class nach/von Florenz, inkl.<br />

Steuern und Gebühren und 1 Gepäckstück<br />

pro Person<br />

HINWEISE<br />

• Sammeltransfer ab Flughafen Florenz von<br />

ca. 12:00 Uhr bis ca. 19:00 Uhr (letzte Ankunft<br />

in Florenz bis ca. 18.30 Uhr). Der Rücktransfer<br />

erreicht den Flughafen Florenz stündlich<br />

von ca. 04:30 Uhr bis ca. 15:00 Uhr<br />

(frühster Abflug ab Florenz ca. 08:00 Uhr).


Busreise<br />

Standortreise<br />

Busreisen | ITALIEN 83<br />

Apulien – Schätze im Süden Italiens<br />

Trulli-Viertel, Alberobello<br />

Spannende Kultur, prunkvolle Architektur und kulinarische Genüsse warten in<br />

Italiens südlichster Region auf Sie. Besuchen Sie die Krone Apuliens und genießen<br />

Sie edles Olivenöl.<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Stauferburg Castel del Monte – die Krone<br />

Apuliens<br />

• UNESCO-Welterbe Trulli-Viertel in Alberobello<br />

• Tropfsteinhöhle Grotte von Castellana<br />

• Barockstadt Lecce<br />

• Verkostung von lokal produziertem Olivenöl<br />

1. Tag: Bari – Alberobello (ca. 70 km).<br />

Individuelle Anreise nach Bari. Sammeltransfer<br />

zum Hotel. 7 Übernachtungen im Hotel<br />

La Chiusa di Chietri in Alberobello. (A)<br />

2. Tag: Ausflug Trani, Castel del Monte & Bari<br />

(ca. 250 km). Das kleine Städtchen Trani beeindruckt<br />

durch den Dom San Nicola Pellegrino,<br />

die sogenannte Kirche zwischen Himmel und<br />

Meer. Das Castel del Monte – die Krone Apuliens<br />

– ist ein wichtiges Denkmal der Epoche des<br />

Stauferkaisers Friedrich II. Bei einem Spaziergang<br />

durch Bari, die Hauptstadt der Region,<br />

besuchen Sie die Basilika San Nicola. (F, A)<br />

3. Tag: Alberobello. In der Altstadt Alberobellos<br />

sehen Sie die einzigartigen Trulli, weiß<br />

getünchte Rundbauten mit kegelförmigen<br />

Dächern. Nehmen Sie sich Zeit, um durch das<br />

Städtchen zu schlendern und schauen Sie sich<br />

das eine oder andere umgebaute Trullo von<br />

innen an. Zurück im Hotel wird Ihnen am frühen<br />

Abend die Zubereitung einiger typisch apulischer<br />

Spezialitäten gezeigt, die anschließend<br />

zum Abendessen serviert werden. (F, A)<br />

KULTUR ENTDECKEN<br />

Die für Alberobello typischen Trulli-Häuser<br />

zählen zum Weltkulturerbe der UNESCO und<br />

beherbergen heute Geschäfte, Restaurants<br />

oder auch Hotels.<br />

4. Tag: Alberobello. Der Tag steht zur freien<br />

Verfügung. Entdecken Sie in Alberobello die<br />

süditalienische Küche oder unternehmen Sie<br />

einen Ausflug nach Ostuni und Polignano a<br />

Mare (optional zubuchbar, ca. 130 km). Sie<br />

spazieren durch die weiße Stadt Ostuni mit<br />

ihren orientalisch anmutenden Terrassenhäusern<br />

und genießen in Polignano a Mare nach<br />

einem gemeinsamen Mittagessen den<br />

traumhaften Ausblick auf die zerklüftete<br />

Felsenküste. (F)<br />

Grotte von Castellana<br />

5. Tag: Ausflug Grotte von Castellana &<br />

Locorotondo (ca. 95 km). Apulien ist aufgrund<br />

seiner unzähligen Olivenbäume die wichtigste<br />

Olivenanbauregion Italiens. Bei einer Kostprobe<br />

nahe Cisternino können Sie den Geschmack des<br />

apulischen, traditionell hergestellten Olivenöls<br />

selbst erleben. Über Locorotondo erreichen Sie<br />

die Grotte von Castellana. Die beeindruckende<br />

Tropfsteinhöhle zählt zu den größten ihrer Art<br />

in Europa. (F, A)<br />

6. Tag: Ausflug Lecce & Otranto (ca. 320 km).<br />

Die Barockstadt Lecce ist dank ihrer vielzähligen<br />

Prachtbauten auch als Florenz des Südens<br />

bekannt. Sie besuchen die Piazza Sant'Oronzo,<br />

die das Herz der Stadt bildet, und sehen die<br />

Überreste des römischen Amphitheaters. In<br />

Otranto wird Sie der unverwechselbare Mosaikfußboden<br />

der Kathedrale Santissima Annunziata<br />

faszinieren. (F, A)<br />

7. Tag: Alberobello. Nutzen Sie den Tag zur freien<br />

Verfügung um zu entspannen oder nehmen<br />

Sie an einem Ausflug nach Matera teil (optional<br />

zubuchbar, ca. 230 km). Die Hauptstadt der Basilikata<br />

ist berühmt für ihre einzigartigen Sassi.<br />

Diese vorgeschichtlichen Höhlenbehausungen<br />

sind seit vorgeschichtlichen Zeiten spektakulär<br />

in die Kalksteinwände gebaut und wurden 1993<br />

zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. (F, A)<br />

8. Tag: Alberobello – Bari (ca. 70 km).<br />

Sammeltransfer zum Flughafen und individuelle<br />

Rückreise oder Verlängerung Ihres<br />

Aufenthaltes in Alberobello. (F)<br />

Änderungen vorbehalten.<br />

F = Frühstück, A = Abendessen<br />

VORTEILE<br />

+ Eintrittsgelder inklusive<br />

+ Doppelzimmer zur Alleinbenutzung ohne<br />

Aufpreis an ausgewählten Terminen<br />

+ Ausgewählte Reisetermine in Kleingruppe<br />

+ Superior-Zimmer buchbar<br />

EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN<br />

• Gruppenreise lt. Reiseverlauf im landestypischen<br />

Klein- bzw. Reisebus<br />

• 7 Übernachtungen im Hotel La Chiusa di<br />

Chietri im Zimmer mit Bad oder Dusche/WC<br />

• 7x Frühstück, 6x Abendessen<br />

• Deutsch sprechende Reiseleitung<br />

• Tourismussteuer<br />

• Schaukochen mit apulischen Spezialitäten<br />

• Olivenöl-Kostprobe bei Cisternino<br />

• Besichtigungen mit Audio-System<br />

• Eintritte: Castel del Monte, Grotte von<br />

Castellana<br />

• Reiseliteratur<br />

BEI FLUGANREISE INKLUSIVE<br />

• Flüge mit renommierter Fluggesellschaft in der<br />

Economy-Class nach/von Bari, inkl. Steuern<br />

und Gebühren und 1 Gepäckstück pro Person<br />

Castel<br />

del Monte<br />

Trani<br />

Matera<br />

ITALIEN<br />

Amphitheater, Lecce<br />

Bari<br />

Alberobello<br />

KLEINE REISEGRUPPE<br />

Polignano<br />

Grotte von Castellana<br />

Locorotondo<br />

Ostuni<br />

Lecce<br />

Otranto<br />

REISETERMINE <strong>2024</strong><br />

samstags<br />

11 7 5<br />

16 13 18 8 21 12<br />

30 27 25 22 27 24 28 26 9<br />

J F M A M J J A S O N D<br />

Teilnehmer: min. 4 | max. 16, min. 4 | max. 30, min. 10 | max. 30<br />

REISEPREIS<br />

8 Tage/7 Nächte ab/bis Bari<br />

z.B. 16.3.-23.3.<br />

pro Person im Doppelzimmer ab € 1145<br />

inkl. Flug ab € 1439<br />

Busreise<br />

HINWEISE<br />

• Sammeltransfer ab Flughafen Bari von<br />

ca. 12:00 Uhr bis ca. 22:00 Uhr (letzte Ankunft<br />

in Bari bis ca. 21:00 Uhr). Der Rücktransfer<br />

erreicht den Flughafen Bari von ca. 04:00 Uhr<br />

bis ca. 15:00 Uhr (frühster Abflug ab Bari<br />

ca. 08:00 Uhr).<br />

AUFPREIS<br />

• Zuschlag Doppelzimmer zur<br />

Alleinbenutzung ab<br />

• Ausflug Ostuni & Polignano a Mare<br />

• Ausflug Matera<br />

• Zug zum Flug-Ticket ab<br />

€ 0<br />

€ 95<br />

€ 75<br />

€ 82<br />

Mehr Infos zu Terminen, Preisen, Abflugorten,<br />

Ausflügen und Verlängerungen im Reisebüro<br />

und auf wolters-rundreisen.de/BRI111001


84<br />

ITALIEN | Busreisen<br />

Busreise<br />

Lipari<br />

Liparische Inseln – Welt der Vulkane<br />

Erkunden Sie eine einmalige Mischung aus wunderschöner Natur und der zerstörerischen<br />

Kraft der Vulkane. Die außergewöhnliche Inselwelt bietet abwechslungsreiche<br />

Reiseerlebnisse zwischen Lavafeldern, Weinbaugebieten und herrlichen Buchten.<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Aktiver Vulkan & Schwefelquellen auf Vulcano<br />

• Prähistorische Siedlung auf Panarea<br />

• Wanderung zur Sciara del Fuoco auf Stromboli<br />

Nachmittag das azurblaue Meer bei einem kühlen<br />

Getränk in einer der zahlreichen Bars. Leben<br />

Sie das dolce Vita nach einem anstrengenden<br />

Tag. (F, M, A)<br />

Sciara del Fuoco, Stromboli<br />

1. Tag: Catania – Lipari (ca. 175 km).<br />

Individuelle Anreise nach Catania bis 15:00 Uhr<br />

und Sammeltransfer zum Fährhafen Milazzo.<br />

Fährüberfahrt nach Lipari. 4 Übernachtungen<br />

auf Lipari. (A)<br />

2. Tag: Ausflug Lipari und Vulcano (ca. 25 km).<br />

Atemberaubende Schluchten, Bimsteinbrüche<br />

bunte Steine und Strände mit traumhaften<br />

Buchten erleben Sie auf einer Rundfahrt über<br />

Lipari - die größte Insel des Archipels. Am<br />

Nachmittag steht ein Besuch der Nachbarinsel<br />

Vulcano auf dem Programm. Entdecken Sie<br />

dort bei einer Rundfahrt den Hauptkrater des<br />

Vulkans oder entspannen Sie alternativ in einer<br />

der heißen Quellen. (F)<br />

6. Tag: Stromboli. Unternehmen Sie einen<br />

Bootsausflug zum westlichen Ende der Insel,<br />

nach Ginostra (optional zubuchbar). Erkunden<br />

Sie den kleinen Ort, der nur mit dem Boot erreichbar<br />

ist, bei einem Spaziergang. Bei Sonnenuntergang<br />

haben Sie vom Boot aus Gelegenheit,<br />

das Spektakel der glühenden Lavafontänen zu<br />

erleben. (F)<br />

7. Tag: Stromboli – Catania (ca. 130 km).<br />

Rückfahrt nach Milazzo. Der Weg führt zunächst<br />

nach Taormina, wo Sie das griechisch-römische<br />

Theater mit einzigartigem Blick auf den meist<br />

schneebedeckten Ätna besuchen. Am späten<br />

Nachmittag erreichen Sie Catania. Übernachtung<br />

in Catania. (F)<br />

SIZILIEN<br />

Panarea<br />

Salina<br />

Lipari<br />

Vulcano<br />

Milazzo<br />

Catania<br />

Stromboli<br />

Tyrrhenisches<br />

Meer<br />

KLEINE REISEGRUPPE<br />

KALABRIEN<br />

3. Tag: Ausflug Salina (ca. 20 km). Die Kapernund<br />

Weinanbauinsel Salina gewinnt zunehmend<br />

an Beliebtheit, ist jedoch immer noch ein<br />

wahrer Geheimtipp. Probieren Sie den süßen<br />

Dessertwein Malvasia bei dem Besuch eines<br />

Weinguts. Ein Spaziergang durch das Fischerdorf<br />

Malfa und den Hafen Santa Marina rundet<br />

den Besuch auf Salina ab. (F, A)<br />

4. Tag: Lipari – Stromboli (ca. 55 km).<br />

Der Vormittag steht zur freien Verfügung, bevor<br />

es mit der Fähre weiter auf die Insel Stromboli<br />

geht. Stromboli ist die östlichste der Liparischen<br />

Inseln und bekannt durch seine seit Jahrhunderten<br />

andauernde explosive Aktivität. Auf<br />

halber Strecke erfolgt ein kurzer Stopp auf der<br />

kleinsten liparischen Insel, Panarea. Das Abendessen<br />

genießen Sie in einer typischen Trattoria.<br />

3 Übernachtungen auf Stromboli. (F, A)<br />

5. Tag: Ausflug Sciara del Fuoco. Am Morgen<br />

wandern Sie entlang des Vulkanhanges, bis zum<br />

Aussichtspunkt Sciara del Fuoco, der sich auf<br />

ca. 300 m Höhe befindet (leichte Wanderung).<br />

Lassen Sie sich beeindrucken von dem Ausblick<br />

auf die Urgewalt des Vulkans. Genießen Sie am<br />

8. Tag: Catania. Sammeltransfer zum Flughafen<br />

und individuelle Rückreise. (F)<br />

Änderungen vorbehalten.<br />

F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen<br />

VORTEILE<br />

+ Wenige Hotelwechsel<br />

+ Reisetermine in Kleingruppe<br />

+ Fährüberfahrten inklusive<br />

EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN<br />

• Gruppenreise lt. Reiseverlauf im<br />

landestypischen Klein- bzw. Reisebus<br />

• 7 Übernachtungen in Mittelklassehotels in<br />

Zimmern mit Bad oder Dusche/WC<br />

• 7x Frühstück, 1x Mittagsimbiss, 4x Abendessen<br />

• Deutsch sprechende Reiseleitung<br />

• Tourismussteuer<br />

• Fährüberfahrten Milazzo–Lipari, Lipari–<br />

Panarea–Stromboli, Stromboli-Milazzo<br />

• Bootsausflug nach Vulcano & Salina<br />

• Besuch eines Weingutes inkl. Kostprobe<br />

• Besichtigungen mit Audio-System<br />

• Eintritt: Theater Taormina<br />

• Reiseliteratur<br />

Busreise<br />

REISETERMINE <strong>2024</strong><br />

donnerstags<br />

2 5<br />

9 12<br />

11 16 1 19 3<br />

28 25 23 20 29 26 17<br />

J F M A M J J A S O N D<br />

Teilnehmer: min. 8 | max. 16<br />

REISEPREIS<br />

8 Tage/7 Nächte ab/bis Catania<br />

z.B. 17.10.-24.10.<br />

pro Person im Doppelzimmer ab € 1585<br />

inkl. Flug ab € 1867<br />

Blick von der Insel Stromboli<br />

Malvasia Weintraube<br />

BEI FLUG INKLUSIVE<br />

• Flüge mit renommierter Fluggesellschaft in<br />

der Economy-Class nach/von Catania, inkl.<br />

Steuern und Gebühren und 1 Gepäckstück<br />

pro Person<br />

HINWEISE<br />

• Sammeltransfer ab Flughafen Catania von<br />

ca. 09:00 Uhr bis ca. 16:00 Uhr (letzte Ankunft<br />

in Catania bis ca. 15:00 Uhr). Der Rücktransfer<br />

erreicht den Flughafen Catania um ca. 07:00<br />

Uhr, ca. 10:00 Uhr und ca. 16:00 Uhr (Rückflüge<br />

ab ca. 09:30 Uhr möglich).<br />

AUFPREIS<br />

• Zuschlag Doppelzimmer zur<br />

Alleinbenutzung ab<br />

• Zuschlag Einzelzimmer ab<br />

• Ausflug Ginostra<br />

• Zug zum Flug-Ticket ab<br />

€ 270<br />

€ 230<br />

€ 68<br />

€ 82<br />

Mehr Infos zu Terminen, Preisen, Abflugorten<br />

und Ausflügen im Reisebüro und auf<br />

wolters-rundreisen.de/CTA111004


Busreise<br />

Standortreise<br />

Wandern<br />

Busreisen | ITALIEN 85<br />

Liparische Inseln – Inselhopping aktiv<br />

Panarea<br />

Die Inseln vulkanischen Ursprungs bieten einen atemberaubenden Kontrast aus<br />

unwirklicher Natur, üppiger Vegetation und traumhaften Blicken auf das Meer.<br />

Genießen Sie wunderschöne Wanderungen mit Ihrem Wanderführer.<br />

HIGHLIGHTS<br />

• Nachtwanderung auf Stromboli<br />

• Grüne Insel Salina<br />

• Prähistorische Dörfer auf Filicudi & Panarea<br />

• Monte Guardia auf Lipari<br />

1. Tag: Catania – Lipari (ca. 145 km). Individuelle<br />

Anreise bis spätestens 15:00 Uhr nach Catania.<br />

Sammeltransfer zum Hafen von Milazzo und<br />

Überfahrt nach Lipari. 6 Übernachtungen im<br />

Hotel Giardino sul Mare auf Lipari. (A)<br />

2. Tag: Lipari. Ihre Wanderung führt Sie zur<br />

südlichsten Spitze der Insel Lipari. Von hier aus<br />

haben Sie einen wunderbaren Blick zur Nachbarinsel<br />

Vulcano. Um den Monte Guardia herum<br />

und vorbei an der Kapelle San Bartolo al Monte<br />

geht es zurück zu Ihrem Hotel (Gehzeit: ca. 3 Std.,<br />

ca. 9 km, +/- 420 m). (F, M)<br />

3. Tag: Ausflug Filicudi. Per Boot erreichen Sie<br />

nach gut einer Stunde Filicudi. Ihre Wanderung<br />

startet in Pecorini a Mare. Sie folgen<br />

kopfsteingepflasterten Maultierpfaden bis<br />

zur verfallenen griechischen Siedlung Zucco<br />

Grande. Von hier aus bietet sich ein toller Blick<br />

auf das prähistorische Dorf Capo Graziano.<br />

Über kakteengesäumte Wege geht es zurück<br />

zum Hafen, wo Sie Ihr Mittagessen einnehmen<br />

(Gehzeit: ca. 3 Std., ca. 6 km, +/- 450 m). (F, M)<br />

4. Tag: Ausflug Panarea. Von Lipari aus starten<br />

Sie per Fähre in Richtung Panarea, der kleinsten<br />

der Liparischen Inseln. Vorbei an der prähistorischen<br />

Siedlung Capo Milazzese erklimmen Sie<br />

den 421 m hohen Gipfel Punta del Corvo. Vorbei<br />

an Zistrosen, Erika und Erdbeerbäumen, folgen<br />

Sie dem Weg zurück zum Hafen des kleinen<br />

Ortes San Pietro (Gehzeit: ca. 3,5 Std., ca. 8 km,<br />

+/- 500 m). (F, M)<br />

5. Tag: Ausflug Stromboli. Der Vormittag steht<br />

Ihnen zur Entspannung zur freien Verfügung. Am<br />

Nachmittag bringt Sie ein Boot in ca. 2 Std. nach<br />

Stromboli. Die Insel ist ein aktiver Vulkan, dessen<br />

Gipfel aus dem Meer hinausragt. Sofern es die<br />

Tätigkeit des Vulkans zulässt, geht es hinauf auf<br />

ca. 924 m. Hier startet nach Sonnenuntergang<br />

Lipari<br />

Salina<br />

Ihr nächtlicher Abstieg (Gehzeit: ca. 4 Std.,<br />

ca. 11 km, +/- 550 m). (F, M)<br />

NATUR ERLEBEN<br />

Ein besonderes Naturschauspiel bietet sich<br />

Ihnen beim abendlichen Abstieg vom aktiven<br />

Vulkan Stromboli. Immer wieder sind am<br />

Gipfel kleine Lavafontänen zu sehen, welche<br />

in der Dämmerung noch beeindruckender<br />

wirken.<br />

6. Tag: Ausflug Salina. Als einzige der Liparischen<br />

Inseln verfügt Salina über eine Süßwasserquelle<br />

und ist daher reicher an Vegetation<br />

als die Nachbarinseln. Sie wandern über alte<br />

Maultierpfade, durch Olivenhaine und durch<br />

moosbewachsene, dichte Erdbeerbaumwälder.<br />

Am Krater-Kessel von Pollara bietet sich<br />

ein herrlicher Ausblick auf die Insel (Gehzeit:<br />

ca. 3 Std., ca. 7,5 km, +650 m, -400 m). (F, M, A)<br />

7. Tag: Lipari – Catania (ca. 145 km). Die Fähre<br />

bringt Sie von Lipari zurück nach Milazzo. Von<br />

hier aus erfolgt der Transfer zu Ihrem Hotel in<br />

Catania. Der übrige Tag steht Ihnen in Catania<br />

zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel<br />

Mediterraneo in Catania. (F)<br />

8. Tag: Catania. Transfer zum Flughafen und<br />

individuelle Rückreise. (F)<br />

Änderungen vorbehalten.<br />

F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen<br />

VORTEILE<br />

+ Fährüberfahrten inklusive<br />

+ Mehr Zeit zum Entdecken durch Mehrfachübernachtungen<br />

+ Mittagessen während der Wanderungen<br />

inklusive<br />

+ Top Wanderdestination<br />

EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN<br />

• Gruppenreise lt. Reiseverlauf im landestypischen<br />

Klein- bzw. Reisebus<br />

• Transfers Fährhafen-Hotel-Flughafen<br />

• 7 Übernachtungen in guten Mittelklassehotels<br />

in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC<br />

• 7x Frühstück, 4x Mittagessen, 1x Lunchpaket,<br />

2x Abendessen<br />

• Deutsch sprechender Wanderführer von<br />

ASI Reisen<br />

• Fährüberfahrten Milazzo-Lipari-Milazzo<br />

• Fährüberfahrten ab/nach Lipari nach/ab<br />

Filicudi, Panarea, Stromboli & Salina<br />

• Reiseliteratur<br />

BEI FLUG INKLUSIVE<br />

• Flüge mit renommierter Fluggesellschaft in<br />

der Economy-Class nach/von Catania, inkl.<br />

Steuern und Gebühren und 1 Gepäckstück<br />

pro Person<br />

• SCHWIERIGKEITSGRAD<br />

Stromboli<br />

Filicudi<br />

SIZILIEN<br />

AKTIV<br />

Panarea<br />

Salina<br />

Lipari<br />

Milazzo<br />

Catania<br />

Stromboli<br />

Tyrrhenisches<br />

Meer<br />

KALABRIEN<br />

KLEINE REISEGRUPPE<br />

REISETERMINE <strong>2024</strong><br />

samstags<br />

7<br />

4 14<br />

13 11 21 5<br />

30 27 18 28 12<br />

J F M A M J J A S O N D<br />

Teilnehmer: min. 2 | max. 12<br />

REISEPREIS<br />

8 Tage/7 Nächte ab/bis Catania<br />

z.B. 30.3.-6.4.<br />

pro Person im Doppelzimmer ab € 1559<br />

inkl. Flug ab € 1839<br />

Busreise<br />

HINWEISE<br />

• Sammeltransfer ab Flughafen Catania um<br />

ca. 11:30 Uhr und ca. 16:00 Uhr.<br />

• Zusatzkosten: Tourismussteuer ca. € 2 p.P./<br />

Nacht (zahlbar vor Ort in den Hotels)<br />

AUFPREIS<br />

• Zuschlag Einzelzimmer ab<br />

• Zug zum Flug-Ticket ab<br />

Mehr Infos zu Terminen, Preisen und<br />

Abflugorten im Reisebüro und auf<br />

wolters-rundreisen.de/CTA131001<br />

€ 80<br />

€ 82


86<br />

ITALIEN | Busreisen<br />

Busreise<br />

Monreale<br />

Brunnen von Arethusa und Siracusa<br />

Palermo<br />

Busreise<br />

Cinisi<br />

Tyrrhenisches<br />

Meer<br />

Palermo<br />

Erice<br />

Trapani<br />

Monreale<br />

Segesta<br />

SIZILIEN Ätna<br />

Mozia<br />

Agrigent<br />

Marsala<br />

Piazza<br />

Selinunt<br />

Armerina<br />

San Leone<br />

Taormina<br />

Zafferana Etnea<br />

Catania<br />

Syrakus<br />

REISETERMINE <strong>2024</strong><br />

samstags<br />

6 4 5<br />

9 13 11 7 12<br />

23 20 18 17 21 19 2<br />

24 30 27 25 8 20 31 28 26 16<br />

J F M A M J J A S O N D<br />

Teilnehmer: min. 4 | max. 30, min. 10 | max. 30<br />

REISEPREIS<br />

9 Tage/8 Nächte ab Palermo/bis Catania<br />

z.B. 16.11.-24.11.<br />

pro Person im Doppelzimmer ab € 1145<br />

inkl. Flug ab € 1419<br />

AUFPREIS<br />

• Zuschlag Einzelzimmer ab<br />

• Zuschlag Doppelzimmer<br />

zur Alleinbenutzung ab<br />

• Ausflug Südwesten<br />

• Ausflug San't Angelo Muxaro<br />

• Zug zum Flug-Ticket ab<br />

€ 0<br />

€ 295<br />

€ 99<br />

€ 99<br />

€ 82<br />

Mehr Infos zu Terminen, Preisen, Abflugorten,<br />

Ausflügen und Verlängerungen im Reisebüro<br />

und auf wolters-rundreise.de/PMO111001<br />

Zauberhaftes Sizilien<br />

Vor der atemberaubenden Kulisse des Ätna erkunden Sie die antiken Stätten Siziliens.<br />

Goldmosaike im Normannenpalast, das Tal der Tempel in Agrigent und die barocken<br />

Prachtbauten in Syrakus machen die Insel zu einer Schatzkammer der Geschichte.<br />

HIGHLIGHTS<br />

• UNESCO-Welterbestätten Monreale, Segesta,<br />

Selinunt und Syrakus<br />

• Mosaike in der Villa Romana del Casale<br />

• Tal der Tempel in Agrigent<br />

• Theater von Taormina<br />

• Vulkan Ätna<br />

1. Tag: Palermo – Cinisi (ca. 10 km). Individuelle<br />

Anreise nach Palermo. Sammeltransfer zum<br />

Hotel. Übernachtung in der Region Cinisi. (A)<br />

2. Tag: Cinisi – Trapani (ca. 145 km). Bei einem<br />

Stadtrundgang durch Palermo sehen Sie die<br />

Tal der Tempel bei Agrigent, Sizilien<br />

Salzgewinnung, Marsala<br />

beeindruckende Kathedrale. Im Normannenpalast<br />

werden Sie die unzähligen Goldmosaike<br />

zum Staunen bringen. Über den Hügeln<br />

um Palermo liegt das Städtchen Monreale,<br />

welches vor allem aufgrund seiner prächtigen,<br />

UNESCO- geschützten Kathedrale weltberühmt<br />

ist. Bestaunen Sie die einzigartigen<br />

Skulpturen im Kreuzgang der Benediktinerabtei.<br />

2 Übernachtungen in der Region<br />

Trapani/San Vito lo Capo. (F, A)<br />

3. Tag: Trapani. Nehmen Sie an einem Ausflug<br />

in Richtung Südwesten teil (optional zubuchbar,<br />

ca. 100 km). Dabei setzen Sie auf die kleine Insel<br />

Mozia über und lernen im Salzmuseum Marsala<br />

mehr über die traditionelle Salzgewinnung. In<br />

einem Weinkeller in Marsala können Sie den<br />

Likörwein kosten, ehe es ins Bergstädtchen<br />

Erice geht. Bei klarer Sicht genießen Sie einen<br />

atemberaubenden Blick über die Nordwestküste.<br />

In der Antike zählte der Ort bereits zu<br />

einer der wichtigsten Kultstätten der Göttin<br />

Aphrodite. (F, A)<br />

4. Tag: Trapani – San Leone (ca. 200 km). Da