25.07.2014 Aufrufe

Miteinander unterwegs - Pfarrei Kümmersbruck

Miteinander unterwegs - Pfarrei Kümmersbruck

Miteinander unterwegs - Pfarrei Kümmersbruck

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

<strong>Miteinander</strong><br />

<strong>unterwegs</strong><br />

Mitteilungen der <strong>Kümmersbruck</strong>er Pfarrgemeinde <br />

St. Antonius Abb. St. Wolfgang <br />

Pfarrblatt 7 2013<br />

6. Juli bis 4. August 2013 <br />

Ein Leben ohne Fest <br />

ist wie eine Reise ohne Gasthaus. <br />

Demokrit <br />

Ein Wort zuvor ………. 2 <br />

Wir feiern <br />

Gottesdienst …………. 3 <br />

Wir sind <br />

Gemeinde ………….. 15 <br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

Unser Gemeindekalender <br />

Wallfahrt „zum Berg“ <br />

Pfarrfest <br />

Kaplan Marius Frantescu <br />

nimmt Abschied <br />

Unser neuer Kaplan <br />

stellt sich vor <br />

Infos für die <br />

Ministrant/innen <br />

Ferien-­‐ und Urlaubszeit <br />

St. Antonius wurde <br />

renoviert <br />

Orgelkonzert <br />

u. v. m. <br />

Adressen und <br />

Telefonnummern …24 <br />

am 20./21. Juli 2013 <br />

in St. Antonius/St. Wolfgang


Ein Wort<br />

zuvor<br />

Liebe Pfarrangehörige,<br />

liebe Leser/innen unseres Pfarrblatts,<br />

wenn wir einen Blick in den Terminkalender<br />

werfen und auf die kommenden<br />

Wochen schauen, stellen wir fest,<br />

dass wir neben den alltäglichen Verpflichtungen<br />

viele Feste feiern: Bergfest,<br />

Feuerwehrfest und Pfarrfest stehen<br />

an - Feste zu Kirchweih, zur Firmung<br />

und zu den Johannisfeuern<br />

konnten wir bereits erleben.<br />

Der Philosoph Demokrit (460 – 370 v.<br />

Chr.) prägte den Satz: „Ein Leben<br />

ohne Fest ist wie eine Reise ohne<br />

Gasthaus.“ Dieser Gedanke bringt<br />

uns auf eine Spur, die gerade in unserer<br />

oft oberflächlichen und schnelllebigen<br />

Zeit, in der viele Menschen<br />

orientierungslos dahinhetzen, zu verfolgen<br />

ist. Unser Leben ist ohne<br />

Zweifel eine Reise, ein Weg durch<br />

unsere Lebensjahre und „Gasthäuser“<br />

– Einkehrmöglichkeiten - würden uns<br />

gut tun. Wenn ich „einkehre“, kann ich<br />

bei mir sein, wenn ich „einkehre“,<br />

habe ich die Möglichkeit zu erkennen,<br />

was eigentlich Menschsein ausmacht,<br />

wenn ich „einkehre“, werde ich merken,<br />

was mir gut tut. Feste sind „Einkehrmöglichkeiten“,<br />

wo wir uns als<br />

Menschen erleben und Freude und<br />

Glück verspüren (vorausgesetzt wir<br />

turnen uns nicht mit Alkohol zu). So<br />

dürfen wir uns wünschen, dass wir<br />

froh feiern können – ob am Berg oder<br />

mit unserer <strong>Kümmersbruck</strong>er Feuerwehr<br />

oder als Pfarrgemeinde rund um<br />

unseren Kirchturm.<br />

Übrigens kennt die Kirche seit jeher<br />

„Einkehrtage“, Tage der Orientierung,<br />

und im Sinn des Gesagten sind auch<br />

unsere Kirchen „Gasthäuser“ – Orte,<br />

wo wir „gastfreundlich bewirtet“ werden.<br />

Gott lädt uns ein, Jesus schenkt<br />

sich uns im Mahl. In diesem Sinn sind<br />

dann Priester „Mahlbereiter“ und „Bewirtende“.<br />

Bei diesem Dienst gibt es<br />

zum 1. September einen Wechsel in<br />

unserer Gemeinde. Unser Kaplan,<br />

Marius Frantescu, wird Pfarrer in<br />

Griesbach bei Dingolfing. Zu uns<br />

kommt dann der bisherige Kaplan von<br />

Ergoldsbach, Christian Fleischmann.<br />

Kaplan Frantescu wird am 28. Juli<br />

beim Gottesdienst verabschiedet. Für<br />

seine Dienste in unserer Pfarrgemeinde<br />

sei ihm an dieser Stelle schon<br />

herzlich gedankt. Ihm, der neu als<br />

Pfarrer beginnt und unserem neuen<br />

Kaplan, Christian Fleischmann, wünschen<br />

wir einen guten Start an ihren<br />

jeweiligen Stellen und dass sie gastfreundlich<br />

aufgenommen werden und<br />

dann diese „Gastfreundschaft“ in<br />

ihrem Dienst weiterschenken können.<br />

Bevor jedoch ein neues Arbeitsjahr in<br />

der Seelsorge beginnt, dürfen wir die<br />

Sommerpause nutzen, um neue Kräfte<br />

zu sammeln. Bitte beachten Sie<br />

hierzu schon die Informationen in<br />

diesem Pfarrblatt …<br />

So wünschen wir Ihnen<br />

auch in Ihrem persönlichen Leben<br />

manche Feste, die Sie feiern dürfen!<br />

Kerstin Gmeiner<br />

Pfarrsekretärin<br />

Dr. Willibald Meiler<br />

Prälat i. R.<br />

Marius Frantescu<br />

Kaplan<br />

Wolfgang Bauer<br />

Pfarrer<br />

2


Wir feiern<br />

Gottesdienst<br />

Abkürzungen:<br />

Kb = <strong>Kümmersbruck</strong><br />

KbA = <strong>Kümmersbruck</strong> St. Antonius<br />

(alte Kirche)<br />

KbW = <strong>Kümmersbruck</strong> St. Wolfgang<br />

(neue Kirche)<br />

Lf = Lengenfeld<br />

Kf = Köfering<br />

Ms = Moos<br />

Ph = Penkhof<br />

Sh = Seniorenwohnheim<br />

MhB = Mariahilfberg<br />

6. bis 12. Juli<br />

6.7. Samstag der 13. Woche im Jahreskreis<br />

Hl. Maria Goretti<br />

Marien-Samstag<br />

4.40 KbA Nächtliche Anbetung - Einsetzung<br />

4.45 Fußwallfahrt zum Mariahilfberg<br />

anlässlich der Bergfestwoche<br />

Treffpunkt am Kirchplatz<br />

6.00 MhB Pilgergottesdienst<br />

Hl. M. z. E. d. Mutter Gottes v. Fam. Josef Koller<br />

MG: z. E. d. Mutter Gottes v. Fam. Ströhl<br />

16.30<br />

- 17.15<br />

KbA Beicht- und Gesprächsmöglichkeit<br />

im Beichtzimmer<br />

17.00 KbW Rosenkranzgebet<br />

17.30 KbW Vorabendgottesdienst<br />

Hl. M. f. + Anna Schwaiger v. Andrea Wellnhofer<br />

MG: + Brigitte Kruppa u. Elisabeth Lohrer /<br />

+ Marianne u. Johann Birner u. Johann(Bruder) /<br />

+ Verwandtschaft (bds.) v. Erna Hirsch /<br />

+ Eltern u. Schwiegereltern v. Hans Hartinger /<br />

+ Ludwig Schanderl (Ehem.) v. Margarete Schanderl<br />

18.30 KbA Nächtliche Anbetung - Aussetzung<br />

3


19.00 Kf Vorabendgottesdienst<br />

Hl. M. f. + Eltern v. Reinhard Eilhoff<br />

MG: + Elisabeth Losch v. Therese Schmalzl /<br />

+ Bruder u. Eltern v. Elisabeth Meiller<br />

7.7. 14. Sonntag im Jahreskreis<br />

Evg.: Lk10,1-12.17-20<br />

Kollekte für unsere Pfarrgemeinde<br />

7.45 KbA Nächtliche Anbetung - Einsetzung<br />

8.25 KbW Rosenkranzgebet<br />

9.00 KbW Gottesdienst<br />

Hl. M. f. + Bruno Richter u. Hildegard Fruth (Geschw.)<br />

v. Josef Richter<br />

MG: + Johann Hahn (Ehem.) v. Anna Hahn<br />

10.30 KbW Gottesdienst<br />

Hl. M. f. + Käthe Groß v. Fam. Fichtner<br />

MG: + Max u. Herbert Wüst (Brüder) v. Adolf Wüst/<br />

+ Margarete Sennwitz (Mutter) v. Irmgard Wiesnet /<br />

+ Margarete u. Andreas Meier (Eltern) u. Konrad u. Andreas<br />

(Brüder) v. Maria Höreth / + Eltern v. Agnes Schiefer<br />

19.00 KbW Gottesdienst<br />

Hl. M. f. + Kaspar Schmid (Ehem.)<br />

8.7. Montag der 14. Woche im Jahreskreis<br />

Hl. Kilian<br />

18.30 KbA Rosenkranzgebet (bzw. nach Absprache der Gebetsgemeinschaft)<br />

19.00 Ph Gottesdienst<br />

Hl. M. f. + Balthasar Holzner (Vater) v. Michael Holzner<br />

9.7. Dienstag der 14. Woche im Jahreskreis<br />

Hl. Ausgustinus Zhao -Rong<br />

kein Schülergottesdienst!<br />

18.30 KbA Rosenkranzgebet<br />

19.00 Ms Gottesdienst<br />

Hl. M. f. + Freunde v. Fam. Starkmann<br />

MG: + Konrad Bernreuther (Bruder) u. Klaus (Neffe)<br />

4


v. Marianne Markoff<br />

10.7. Mittwoch der 14. Woche im<br />

Jahreskreis<br />

Hl. Knud, Hl. Erich, Hl. Olaf<br />

18.30 KbW Rosenkranzgebet<br />

19.00 KbW Gottesdienst<br />

für die Verstorbenen der Woche seit 2008:<br />

+ Benedikt Mayinger, 56 J., Würzburg – 08.07.10 /<br />

+ Erna Sauer, 77 J., Hm – 09.07.10 / + Lothar Edsberger,<br />

77 J., Kb – 10.07.10 / + Karl-Heinz Kellner, 68 J., Kb –<br />

11.07.09 / + Elisabeth Wasner, 79 J., Kb – 12.07.10 /<br />

+ Lydia Schmidbauer, 60 J., Hm – 12.07.10 /<br />

+ Margarete Friedl, 87 J., Kf – 13.07.08 /<br />

+ Johanna Moser, 102 J., Kb - 14.07.11<br />

MG: + Gunda Hufnagel<br />

11.7. Donnerstag - Hl. Benedikt von Nursia<br />

8.00 KbA Gottesdienst<br />

„Messe & Frühstück“<br />

Hl. M. f. + Eltern u. Bruder v. Maria Schötz<br />

MG: + Schwiegereltern u. Verwandte v. Anna Schmaußer /<br />

+ Teilnehmer/innen am Pfarrfrühstück<br />

18.30 KbA Rosenkranzgebet (bzw. nach Absprache der Gebetsgemeinschaft)<br />

19.00 Kf Gottesdienst<br />

Hl. M. f. + Eltern u. Schwiegereltern v. Angelina Schnellinger<br />

MG: + Margarete Friedl (Patin) v. Johanna Schlagenhaufer<br />

12.7. Freitag der 14. Woche im Jahreskreis<br />

8.00 KbA Gottesdienst<br />

Hl. M. f. + Geschwister Schönberger / Bauer<br />

16.00 Sh Gottesdienst<br />

im Seniorenwohnheim<br />

18.30 KbA Rosenkranzgebet (bzw. nach Absprache der Gebetsgemeinschaft)<br />

Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr.<br />

Einer für alle – alle für einen.<br />

5


ethische Grundlagen der Feuerwehren<br />

13. bis 19. Juli<br />

13.7. Samstag der 14. Woche im Jahreskreis<br />

Hl. Heinrich II. u. Hl. Kunigunde<br />

Marien-Samstag<br />

14.00 MhB<br />

14.00 KbA<br />

16.30<br />

- 17.15<br />

Kirchliche Trauung<br />

von Justyna Gräf und Ulrich Sauer<br />

Tauffeier<br />

von Zoey Knight, Julian Böhm, Elias Strobl<br />

und Miriam Liegl<br />

KbA Beicht- und Gesprächsmöglichkeit<br />

im Beichtzimmer<br />

17.30 KbW Vorabendgottesdienst<br />

Hl. M. f. + Anna März (Oma) v. d. Enkeln Bernhard u. Thomas<br />

MG: + Schwiegereltern u. Schwager v. Gerda Mose /<br />

+ Georg Ried (Ehem.) v. Rita Ried / + Eltern Moser,<br />

Schwiegereltern Pfaff u. Bruder v. Egon Moser /<br />

+ Georg Steinl (Vater) v. Tochter Gisela / + Fritz Birzer<br />

(Ehem.) u. Fritz Stark (Neffe) v. Elisabeth Birzer /<br />

+ Ludwig Schlosser (Vater)/ + Angehörige v. Franz Hirsch<br />

19.00 Lf Vorabendgottesdienst<br />

Hl. M. f. + Ehemann v. Hilde Rösel<br />

MG: + Eltern v. Anna Bernreuther / + Josef Wagner (Bruder)<br />

u. Schwager v. Irmgard Wiendl<br />

14.7. 15. Sonntag im Jahreskreis<br />

Evg.: Lk 10,25-37<br />

Kollekte für unsere Pfarrgemeinde<br />

8.25 KbW Rosenkranzgebet<br />

9.30 KbW Festgottesdienst<br />

anl. des 125 jährigen Jubiläums<br />

der Feuerwehr <strong>Kümmersbruck</strong><br />

mit Fahnenbändersegnung und Totengedenken<br />

Hl. M. f. + Geschwister v. Margarete Käsewieter<br />

MG: + Verwandte v. Paul Starkmann / + Patinnen<br />

v. Berta Birner / + Mitglieder der FFW <strong>Kümmersbruck</strong><br />

6


11.30 KbW<br />

musik. Mitwirkung: Musikverein Haselmühl-<strong>Kümmersbruck</strong><br />

kein Gottesdienst um 10.30 Uhr!<br />

Tauffeier<br />

von Ferdinand Mäschl<br />

19.00 KbW Gottesdienst<br />

Hl. M. f. + Georg Schuhmann (Ehem.)<br />

MG: + Eltern Gerstner v. d. Kindern / + Eltern Ertl<br />

u. Geschwister v. Fr. Haas<br />

15.7. Montag – Hl. Bonaventura<br />

18.30 KbA Rosenkranzgebet (bzw. nach Absprache der Gebetsgemeinschaft)<br />

19.00 Ms Gottesdienst<br />

Hl. M. f. + Franziska Holzner (Oma) v. Albert Hönig<br />

MG: + Eltern u. Schwiegereltern v. Marianne Donhauser<br />

16.7. Dienstag der 15. Woche im Jahreskreis<br />

Gedenktag Unserer Lieben Frau a. d. Berge Karmel<br />

18.30 KbA Rosenkranzgebet (bzw. nach Absprache der Gebetsgemeinschaft)<br />

19.00 Ph Gottesdienst<br />

Hl. M. f. + Karin Nennstiel<br />

17.7. Mittwoch der 15. Woche im Jahreskreis<br />

18.30 KbA Rosenkranzgebet (bzw. nach Absprache der Gebetsgemeinschaft)<br />

19.00 KbA Gottesdienst<br />

für die Verstorbenen der Woche seit 2008:<br />

Hl. M. f. + Babette Gräß, 81 J., Am – 15.07.08 /<br />

+ Babette Zillig, 90 J., Kb – 17.07.09 / + Reinhold Kölbl, 70 J.,<br />

Kb – 18.07.09 / + Walter Förster, 59 J., Hm – 19.07.12 /<br />

+ Josef Winkler, 76 J., Kb – 20.07.11 / + Anna Erras, 82 J.,<br />

Hm – 21.07.11<br />

18.7. Donnerstag der 15. Woche i. Jahreskreis<br />

8.00 KbA Gottesdienst<br />

Hl. M. nach Meinung<br />

18.00 KbW Ökum. Gottesdienst<br />

7


der Schüler/innen der Abschlussklassen der Mittelschule<br />

18.45 (!) KbW Rosenkranzgebet (bzw. nach Absprache der Gebetsgemeinschaft)<br />

19.00 AM Gottesdienst<br />

in St. Martin in Amberg<br />

anl. des Besuches von Bischof Dr. Rudolf Voderholzer<br />

im Dekanat Amberg-Ensdorf<br />

Herzliche Einladung zur Mitfeier ergeht auch an alle Pfarrangehörigen!<br />

kein Gottesdienst in der Filiale!<br />

19.7. Freitag der 15. Woche im Jahreskreis<br />

8.00 KbA Gottesdienst<br />

Hl. M. nach Meinung<br />

15.30 Sh Evang. Gottesdienst im Seniorenwohnheim<br />

18.30 KbA Rosenkranzgebet (bzw. nach Absprache der Gebetsgemeinschaft)<br />

21.00 KbA Taizégebet<br />

20. bis 26. Juli<br />

20.7. Samstag der 15. Woche im Jahreskreis<br />

Hl. Margareta, Hl. Apollinaris<br />

Marien-Samstag<br />

14.00 KbA<br />

Kirchliche Trauung<br />

von Nicole Kaczmarek und Jonathan Wing<br />

17.00 KbW Rosenkranzgebet<br />

17.30 KbW Vorabendgottesdienst<br />

Stiftsmesse f. + Paul Wagner (Ehem.)<br />

MG: + Josef Winkler (Ehem.) v. Ruth Winkler /<br />

+ Walter Förster (Ehem.) v. Marianne Förster /<br />

+ Cäcilia u. Walter Beier (Eltern) v. Hubert Beier /<br />

+ Eltern u. Geschwister v. W. Biehler / + Hermann Loho<br />

(Ehem.) u. Reinhold Loho (Sohn) v. Anna Loho /<br />

+ Eltern Keuchl/Gaida /<br />

f. d. Armen Seelen v. Anna Metschl<br />

musik. Mitwirkung: Kirchenchor<br />

8


anschl.<br />

Statio am Friedhofskreuz<br />

anl. des Beginns unseres Pfarrfestes<br />

kein Abendgottesdienst in der Filiale!<br />

21.7. 16. Sonntag im Jahreskreis<br />

Evg.: Lk10,38-42<br />

Kollekte für unsere Pfarrgemeinde<br />

8.25 KbW Rosenkranzgebet<br />

9.00 KbW Gottesdienst<br />

Hl. M. f. + Bernadette Hüttner (Ehefr.)<br />

MG: + Eltern u. Geschwister v. Margarete Teich /<br />

+ Fam. Otto u. Karl Werner v. Therese Werner /<br />

+ Johann Maul (Ehem.), Eltern u. Brüder v. Brigitta Maul<br />

10.30 KbW Familiengottesdienst<br />

mit Aufnahme der neuen Ministrant/innen<br />

und Dank an die ausscheidenden Ministrant/innen<br />

Hl. M. f. + Vater v. Günter Dietl<br />

MG: + Großeltern (bds.) v. Anton Lautenschlager/<br />

+ Otto Moser (Vater) v. d. Kindern / + Margarete Siegert<br />

(Schwägerin) v. Anneliese Brunner / + Elisabeth u. Rudolf<br />

Kodalle (Eltern) v. Bernhard Kodalle / + Anna Erras<br />

(Ehefr./Mutter)/ + Eltern v. Hans Kern / + Bernhard (Sohn)<br />

u. Bartholomäus Kugler (Ehem.) v. Theresia Kugler /<br />

+ Ulrich Birner (Opa) v. d. Enkeln Andrea u. Barbara /<br />

+ Emma u. Franz Lutz (Eltern)<br />

anschl. Pfarrfest<br />

19.00 KbW Gottesdienst<br />

Hl. M. nach Meinung<br />

22.7. Montag – Hl. Maria Magdalena<br />

18.30 KbA Rosenkranzgebet (bzw. nach Absprache der Gebetsgemeinschaft)<br />

19.00 Ph Gottesdienst<br />

Hl. M. f. + Martin Schöner<br />

23.7. Dienstag - Hl. Brigitta von Schweden<br />

18.30 KbA Rosenkranzgebet (bzw. nach Absprache der Gebetsgemeinschaft)<br />

9


19.00 Ms Gottesdienst<br />

Hl. M. f. + Johann Lotter (Vater) v. Thomas Lotter<br />

MG: + Ulrich Koller (Sohn) v. d. Eltern<br />

24.7. Mittwoch der 16. Woche im Jahreskreis<br />

Hl. Christophorus, Hl. Scharbel Mahluf<br />

18.30 KbW Rosenkranzgebet<br />

19.00 KbW Gottesdienst<br />

für die Verstorbenen der Woche seit 2008:<br />

+ Susanna Krella, 82 J., Kb – 24.07.09 / + Olga Reihs, 81 J.,<br />

Lf – 26.07.10 / + Johann Sailer, 78 J., Am – 26.07.12/<br />

+ Phiolanda Schöner, 88 J., Kf – 27.07.11 /<br />

+ Rudolf Viehmann, 78 J., Am – 28.07.12<br />

25.7. Donnerstag - Hl. Jakobus<br />

8.00 KbA Gottesdienst<br />

Hl. M. f. + Verwandtschaft v. Fr. Kupka<br />

MG: + Geschwister v. Gisela Steinl<br />

17.00 KbW Wortgottesdienst<br />

anl. der Verabschiedung<br />

der Kindergartenkinder, die in die Schule kommen<br />

18.30 KbA Rosenkranzgebet (bzw. nach Absprache der Gebetsgemeinschaft)<br />

19.00 Kf Gottesdienst<br />

Hl. M. z. immerw. Hilfe v. Fam. Josef Koller<br />

MG: + Alfons Fritz (Ehem.) v. Maria Fritz /<br />

+ Maria Koller (Tante) v. Werner Koller<br />

26.7. Freitag - Hl. Joachim und Hl. Anna<br />

8.00 KbA Gottesdienst<br />

Hl. M. f. + Joachim Schmidt (Vater) v. Christian Schmidt<br />

MG: + Hans Sailer (Schwager) u. Erich Sailer (Ehem.)<br />

v. Hildegard Sailer / + Gerhard Hahn (Sohn) v. Anna Hahn /<br />

+ Angehörige v. Marianne Hummel / + Anna Demleitner<br />

(Patin), Anna Singer u. Erich Seiler v. M. Schönberger<br />

16.00 Sh Gottesdienst im Seniorenwohnheim<br />

Hl. M. f. + Freunde/innnen v. Paula Nimsch<br />

18.30 KbA Rosenkranzgebet (bzw. nach Absprache der Gebetsgemeinschaft)<br />

10


19.00 KbW<br />

Orgelkonzert mit Roland Nitzbon<br />

27. Juli bis 4. August<br />

27.7. Samstag der 16. Woche im Jahreskreis<br />

Marien-Samstag<br />

13.00 KbA<br />

14.00 MhB<br />

15.00 KbA<br />

Kirchliche Trauung<br />

von Nadine Bunk und Markus Zeitler<br />

Kirchliche Trauung<br />

von Nadine Wintrich und Markus Hinrichs<br />

Tauffeier<br />

von Johanna Franz und Maximilian Geiger<br />

17.00 KbW Rosenkranzgebet<br />

17.30 KbW Vorabendgottesdienst<br />

Hl. M. f. + Anna Fröstl (Mutter) v. Hubert Fröstl<br />

MG: + Eltern v. Georg Grabinger / + Paten Diroll v. G. Held /<br />

+ Ehemann u. Angehörige v. Franziska Kupka /<br />

+ Großeltern (bds.) u. Tante Burkhardt v. Anna u. Ludwig<br />

Rummel / + Martha Meyer (Mutter) v. Elvira Ebner /<br />

+ Eltern u. Norbert Hufnagel (Neffe) v. Elisabeth Birzer<br />

19.00 Kf Vorabendgottesdienst<br />

Hl. M. f. + Margareta Kölbl (Mutter) v. d. Geschwistern Kölbl <br />

MG: + Großeltern Koller/Schinhammer v. Josef Koller /<br />

+ Josef Neger (Ehem.) v. Margareta Neger /<br />

+ Margarete u. Franz Friedl v. Therese Schmalzl<br />

musik. Gestaltung: „Köferinger Singkreis“<br />

28.7. 17. Sonntag im Jahreskreis<br />

Evg.: Mt13,24-30<br />

Kollekte für unsere Pfarrgemeinde<br />

8.25 KbW Rosenkranzgebet<br />

11


9.00 KbW Gottesdienst<br />

Hl. M. f. + Marga Schneider (Cousine) v. Brigitte Pleyer<br />

MG: + Michael Meier (Ehem.) / + Eltern u. Schwester<br />

v. Maria Purschke / + Katharina Schmidbauer (Ehefr.)<br />

u. Schwiegereltern v. Georg Schmidbauer<br />

10.30 KbW Gottesdienst<br />

anl. der Verabschiedung von Kaplan Marius Frantescu<br />

Hl. M. f. + Hedwig u. Alois Reinwald (Eltern) v. Edeltraud Vierl<br />

MG: + Kaspar Schmid (Ehem.) / + Ludwig Schanderl (Ehem.)<br />

v. Margarete Schanderl / + Eltern u. Schwiegereltern<br />

v. Theresia Häusler / + Hilde Lienhardt (Mutter) u. Angehörige<br />

v. Irmi Eyster<br />

musik. Mitwirkung: Band „1-way“<br />

anschließend Begegnung am Kirchplatz<br />

10.30 KbW Kleinkindergottesdienst<br />

im Pfarrsaal<br />

19.00 KbW Gottesdienst<br />

Hl. M. f. d. Armen Seelen v. Franziska Reindl<br />

MG: + Adolf Bayer (Ehem.) u. Reinhard Bayer (Sohn)<br />

v. Maria Bayer / + Olga u. Franz Reihs (Großeltern)<br />

u. Hans Hiltl (Vater) / + Ludwig Knoll (Ehem.) v. Ingrid Knoll<br />

29.7. Montag – Hl. Marta von Betanien<br />

14.00 KbA Gottesdienst<br />

bes. auch mit den Senior/innen<br />

Hl. M. f. + Maria Jayte v. Seniorenclub<br />

18.30 KbA Rosenkranzgebet (bzw. nach Absprache der Gebetsgemeinschaft)<br />

30.7. Dienstag der 17. Woche im Jahreskreis<br />

Hl. Petrus Chrysologus<br />

8.15 KbW Schulschlussgottesdienst der Grundschule<br />

Wortgottesdienst<br />

9.30 KbW Schulschlussgottesdienst der Mittelschule<br />

Wortgottesdienst<br />

18.30 KbA Rosenkranzgebet (bzw. nach Absprache der Gebetsgemeinschaft)<br />

19.00 Ph Gottesdienst<br />

Hl. M. f. + Johanna Holzner (Mutter) v. Michael Holzner<br />

12


Die meisten Menschen ahnen nicht,<br />

was Gott aus ihnen machen könnte,<br />

wenn sie sich ihm nur zur Verfügung stellen würden.<br />

Ignatius von Loyola<br />

31.7. Mittwoch – Hl. Ignatius von Loyola<br />

18.30 KbW Rosenkranzgebet<br />

19.00 KbW Gottesdienst<br />

für die Verstobenen der Woche seit 2008:<br />

+ Helga Preischl, 74 J., Hm – 01.08.08 / + Maria Koller, 84 J.,<br />

Kf – 02.08.10 / + Theres Schiedermeier, 89 J., Ms – 02.08.12<br />

/ + Josef Zimmer, 61 J., Hm – 03.08.11 / + Barbara Wüst,<br />

84 J., Kb – 04.08.10 / + Roman Pastuszka, 54 J., Kb –<br />

04.08.11<br />

1.8. Donnerstag - Hl. Alfons Maria von Liguori<br />

Gebetstag um geistliche Berufe<br />

8.00 KbA Gottesdienst<br />

Hl. M. nach Meinung<br />

15.00 KbA Gebetsstunde<br />

der Gebetsgemeinschaft „Berufe der Kirche“ (PWB)<br />

18.30 KbA Rosenkranzgebet (bzw. nach Absprache der Gebetsgemeinschaft)<br />

19.00 Lf Gottesdienst<br />

Hl. M. f. + Karin Nennstiel (Tochter) u. Johann Meiler (Ehem.)<br />

v. Franziska Meiler<br />

19.45 KbA Nächtliche Anbetung - Aussetzung<br />

2.8. Freitag der 17. Woche im Jahreskreis<br />

Hl. Eusebius, Hl. Petrus Julianus Eymard<br />

Herz-Jesu-Freitag<br />

7.45 KbA Nächtliche Anbetung - Einsetzung<br />

8.00 KbA Gottesdienst<br />

Hl. M. Hubert Peter v. M. Schönberger<br />

16.00 Sh Gottesdienst<br />

im Seniorenwohnheim<br />

18.30 KbA Rosenkranzgebet (bzw. nach Absprache der Gebetsgemeinschaft)<br />

13


19.45 KbA Nächtliche Anbetung - Aussetzung<br />

3.8. Samstag der 17. Woche im Jahreskreis<br />

Marien-Samstag<br />

Beginn der Feriengottesdienstordnung<br />

7.45 KbA Nächtliche Anbetung – Einsetzung<br />

16.45<br />

- 17.15<br />

KbA Beicht- und Gesprächsmöglichkeit<br />

im Beichtzimmer<br />

17.00 KbW Rosenkranzgebet<br />

17.30 KbW Vorabendgottesdienst<br />

Hl. M. f. + Helga Preischl (Mutter) v. Ulrike Grabs<br />

MG: + Hubert Peter (Ehem./Vater) / + Lotte Reinhart (Ehefr.),<br />

Eltern u. Schwiegereltern v. Oskar Reinhart /<br />

+ Eltern u. Geschwister v. Isabella Scheffmann /<br />

z. E. d. immerw. Hilfe v. Fam. Dietz<br />

18.30 KbA Nächtliche Anbetung - Aussetzung<br />

kein Gottesdienst in Lengenfeld wegen des Gottesdienstes am Sonntag!<br />

4.8. 18. Sonntag im Jahreskreis<br />

Evg.: Lk12,13-21<br />

Kollekte für unsere Pfarrgemeinde<br />

7.45 KbA Nächtliche Anbetung - Einsetzung<br />

8.25 KbW Rosenkranzgebet<br />

9.00 KbW Gottesdienst<br />

Hl. M. f. + Eltern v. Richard Birner<br />

MG: + Alois Werner v. Therese Werner/ + Frau Schertl /<br />

+ Johann Maul (Ehem.) u. Eltern v. Brigitta Maul<br />

9.00 Lf Gottesdienst<br />

anl. der Lengenfelder „Stodlkirwa“<br />

Hl. M. f. + Therese u. Michael Pechtl (Eltern) v. Erich Pechtl<br />

MG: + Maria u. Josef Beer (Eltern) v. E. Beer /<br />

+ Eltern u. Großeltern v. Birgit Greiner<br />

10.30 KbW Gottesdienst<br />

Hl. M. f. + Mutter u. Angehörige v. Luise Wagner<br />

MG: + Herbert Kunz (Ehem.) u. Max Hofmann (Vater)<br />

kein Abendgottesdienst in der Ferienzeit!<br />

14


Wir sind<br />

Gemeinde<br />

Unser<br />

Gemeindekalender<br />

Wiederkehrende Angebote:<br />

Rosenkranzgebet<br />

Kirchenchor<br />

jeden Montag<br />

14.00 Pfarrheim<br />

Seniorennachmittag<br />

jeden Donnerstag<br />

19.00 Pfarrheim<br />

Probe<br />

i. d. R. täglich<br />

um 18.30 Uhr<br />

(Sommerzeit) bzw.<br />

vor dem Gottesdienst<br />

am Sonntagfrüh<br />

Seniorenclub<br />

Alleinlebende<br />

Teizégebet<br />

jeden 1. Sonntag<br />

im Monat<br />

14.00<br />

Pfarrheim<br />

jeden 3. Freitag<br />

im Monat<br />

21.00 (Sommerzeit)<br />

Kirche St. Antonius<br />

Woche 1: 6. – 14.7.2013<br />

MO, 8.7.<br />

14.00<br />

MI, 10.7.<br />

20.00<br />

Pfarrheim<br />

Seniorenclub:<br />

Anekdoten -<br />

gelesen von Alfons Lindner<br />

asl. Kaffee u. Beisammensein<br />

SaA „Erwachsenenbildung“<br />

Treffen von allen<br />

Verantwortlichen der<br />

Gruppen und Verbände<br />

Weltladen<br />

jeden Samstag<br />

10.00 – 11.30<br />

Kirchensteig<br />

geöffnet<br />

DO, 11.7.<br />

13.00<br />

Pfarrheim<br />

Teamrunde<br />

„Messe&Frühstück“<br />

Treffen Vorbereitungsteam<br />

Strickkreis<br />

Nächtliche<br />

Anbetung<br />

jeden<br />

2. Dienstag<br />

14.00<br />

Pfarrheim<br />

um den 1. Freitag<br />

im Monat<br />

Donnerstag<br />

bis Sonntag<br />

vgl. Gottesdienstordnung<br />

12. –<br />

15.7.<br />

125 jähriges<br />

Feuerwehrjubiläum<br />

<strong>Kümmersbruck</strong><br />

Wir wünschen unserer<br />

Feuerwehr ein frohes<br />

Jubiläumsfest!<br />

Woche 2: 15. – 21.7.2013<br />

15


MO, 15.7.<br />

14.00<br />

DO, 18.7.<br />

19.00<br />

Amberg<br />

DO, 18.7.<br />

20.00<br />

EK-Raum<br />

FR, 19.7.<br />

19.30<br />

Pfarrheim<br />

FR, 19.7.<br />

21.00<br />

KbA<br />

Seniorenclub:<br />

Seniorennachmittag<br />

im Festzelt anl. des<br />

Feuerwehrjubiläums<br />

Gottesdienst mit<br />

Bischof Rudolf<br />

in Amberg St. Martin anl.<br />

seines Regionalbesuches<br />

Meditative Tänze<br />

Infos<br />

bei Fr. Keßler<br />

Treffen der Familiengottesdienstkreise<br />

Reflexion und Planung<br />

Taizégebet<br />

in St. Antonius<br />

Kuchenspenden<br />

für unser Pfarrfest<br />

Dankbar sind wir wieder für<br />

Kuchen, die für das<br />

Pfarrfest gebacken werden.<br />

Bitte melden Sie sich bei<br />

Fr. Bauer (Tel. 7 11 07).<br />

Am 21.7. können die<br />

Kuchen wieder ab 10.00<br />

Uhr abgegeben werden.<br />

20./21.7. Pfarrfest<br />

auf der Kirchenwiese<br />

von St. Antonius/Wolfgang<br />

Bitte Aushänge beachten!<br />

SO, 21.7.<br />

10.30<br />

KbW<br />

Aufnahme und<br />

Verabschiedung<br />

der Ministrant/innen<br />

MO, 22.7.<br />

12.30<br />

DI, 23.7.<br />

DI, 23.7.<br />

18.30<br />

Pfarrheim<br />

DI, 23.7.<br />

20.00<br />

Pfarrheim<br />

MI, 24.7.<br />

16.30<br />

Pfarrheim<br />

DO, 25.7.<br />

17.00<br />

KbW<br />

DO, 25.7.<br />

18.00<br />

Hallenbadparkplatz<br />

FR, 26.7.<br />

16.00<br />

Pfarrheim<br />

Seniorenclub:<br />

Wallfahrt nach Gößweinstein<br />

mit Pfarrer H. Süß<br />

Abfahrt: 12.30 Uhr,<br />

Hallenbad; Infos bei Fr.<br />

Flierl (Tel. 87 1 48)<br />

KDFB:<br />

Frauentag auf dem<br />

Anna-Berg-Fest<br />

in Sulzbach-Rosenberg<br />

Kirchenverwaltungssitzung<br />

Austauschrunde<br />

des Krankenhausbesuchsdienstes<br />

Pfarrgemeinderatssitzung<br />

Abschlussgottesdienst<br />

der Kindergartenkinder,<br />

die in die Schule kommen<br />

KAB:<br />

Annaberg-Wallfahrt<br />

Abfahrt: 18.00 Uhr,<br />

Hallenbad<br />

Infos bei Hr. Wied<br />

(Tel. 87 1 17)<br />

KAB-Infonachmittag:<br />

Vorsorgevollmacht,<br />

Betreuungs- u.<br />

Patientenverfügung<br />

Alfons Ernstberger,<br />

Weiden<br />

Woche 3: 22. – 28.7.2013<br />

FR, 26.7.<br />

Orgelkonzert<br />

16


19.00<br />

KbW<br />

SO, 28.7.<br />

10.30<br />

KbW<br />

mit<br />

Roland Nitzbon<br />

Verabschiedung<br />

von Kaplan<br />

Marius Frantescu<br />

10.30 Gottesdienst<br />

anschl. Begegnung<br />

am Kirchplatz<br />

Woche 4: 29.7. – 4.8.2013<br />

MO, 29.7.<br />

14.00<br />

Seniorenclub:<br />

Gottesdienst,<br />

anschl. Sommerfest<br />

auf der Kirchenwiese<br />

„zum Berg“<br />

In der ersten Juliwoche brechen wir auf „zum<br />

Berg“. Die Amberger Bergfestwoche ist der<br />

äußere Anlass dafür, dass wir auf den<br />

Mariahilfberg hinaufpilgern, dort Gottesdienst<br />

feiern und Brotzeit machen.<br />

Unsere Wallfahrt lädt aber auch ein, einem<br />

inneren Sinn nachzuspüren, denn eine Wallfahrt<br />

ist auch untrennbar verbunden mit dem<br />

Glauben, dem Göttlichen oder dem Heil an<br />

einem bestimmten Ort näher zu sein. Dem<br />

Unterwegssein kommt dabei eine besondere<br />

Bedeutung zu. Einige Gedanken sollen<br />

helfen, uns auf das Wallfahren einzustellen:<br />

DO, 1.8.<br />

15.00<br />

KbA<br />

FR, 2.8.<br />

18.30<br />

Kirchenwiese<br />

SO, 4.8.<br />

9.00<br />

Lengenfeld<br />

Wallfahrt<br />

Urlaubsvertretung<br />

in St. Antonius/Wolfgang<br />

31.7. – 21.8.<br />

Pfarrer W. Bauer<br />

(Tel. 8 220 7)<br />

Gebetsstunde<br />

der Gebetsgemeinschaft<br />

Berufe der Kirche<br />

KDFB:<br />

Sommerfest<br />

mit verschiedenen<br />

Köstlichkeiten.<br />

Anmeldung<br />

bei Fr. Bauer<br />

(Tel. 7 11 07)<br />

„Stodlkirwa“<br />

in Lengenfeld<br />

9.00 Uhr Gottesdienst<br />

in Lengenfeld<br />

Ohne eine umfassende Vorbereitung wird<br />

der Weg zu einem planlosen Laufen mit vielen<br />

unerfreulichen Überraschungen oder - bei<br />

aller Hoffnung auf Gottes Beistand - zu<br />

einem gedankenlosen, blinden Gottvertrauen.<br />

Die W-Fragen für jedes Leben werden<br />

so - leicht umgewandelt - zu den wichtigsten<br />

Fragen vor allem Wallfahren:<br />

Wohin gehe ich?<br />

Warum gehe ich? Woher komme ich?<br />

Wie gehe ich?<br />

Wer geht mit?<br />

Was brauche ich auf dem Weg?<br />

Egal, ob man sich auf einen kurzen oder<br />

einen langen Pilgerweg macht, diese ehrlichen<br />

Fragen an sich selbst, helfen sich<br />

bewusst und vorbereitet auf die Reise zu<br />

machen und diese auch mit Gewinn durchzustehen.<br />

Wohin gehe ich?<br />

Das Ziel meines Pilgerweges sollte mich<br />

reizen, erfreuen, anlocken - nur so bleibt<br />

auch auf einem langen schwierigen Weg die<br />

Lust zum Weitergehen.<br />

Warum gehe ich? Woher komme ich?<br />

17


Was treibt mich zu diesem Vorhaben? Ist<br />

dies nur eine Laune? Oder will ich gar meine<br />

Langeweile vertreiben? Ein Pilgerweg im<br />

ursprünglichen Sinne, ist die Suche nach<br />

einer religiösen Erfahrung mit Gott. Wenn ich<br />

dies anstrebe, dient das Pilgern nicht der<br />

eigenen Erbauung und ist weit mehr als ein<br />

Selbsterfahrungstrip. Wer sich auf Neues<br />

einlassen kann, Unbekanntes erleben möchte<br />

und dabei um Gottes Begleitung bittet, der<br />

ist gerüstet.<br />

Herzliche Einladung<br />

an alle<br />

Kinder, Eltern, Großeltern,<br />

junge und ältere Pfarrangehörige<br />

von St. Antonius/St. Wolfgang,<br />

an alle Freunde und Gäste<br />

zum<br />

Pfarrfest<br />

Wie gehe ich?<br />

Planungen sind unabdingbar und zunächst<br />

unterscheiden sich diese Planungen auch<br />

nicht von üblichen Reisevorbereitungen.<br />

Wer geht mit?<br />

Der echte Pilgerweg ist eine Gemeinschaftserfahrung.<br />

Dieses <strong>Miteinander</strong> hilft Überraschungen<br />

anzunehmen, Schwierigkeiten<br />

zu überwinden und sich immer wieder zu<br />

motivieren. Erst aus diesem <strong>Miteinander</strong> ergeben<br />

sich Geschichten und werden<br />

Erfahrungen.<br />

Was brauche ich auf dem Weg?<br />

Außer einer guten Ausrüstung braucht es für<br />

einen besonderen Weg mehr:<br />

Ziel und Motivation (notwendig)<br />

Neugier auf Unbekanntes (empfehlenswert)<br />

Freunde und Freude (unverzichtbar)<br />

Vertrauen und Verzicht, Bereitschaft zur<br />

Mühe (unbedingt bewusst)<br />

Gottvertrauen und offene Augen (lebensnotwendig).<br />

Verein „Pilgern“<br />

am<br />

20. und 21. Juli 2013<br />

Samstag:<br />

17.30 Uhr Gottesdienst<br />

in der Kirche, anschließend<br />

Statio beim Friedhofskreuz,<br />

danach Beginn des Festes<br />

auf der Pfarrwiese<br />

Sonntag:<br />

nach den Gottesdiensten<br />

Festbetrieb auf der Pfarrwiese<br />

PGR St. Antonius/Wolfgang<br />

18


Kaplan<br />

Marius Frantescu<br />

nimmt Abschied<br />

Unser Kaplan nimmt nach 3 Jahren Abschied<br />

von <strong>Kümmersbruck</strong> und zieht nach Griesbach<br />

bei Dingolfing. Für seine seelsorglichen<br />

Dienste in unserer Pfarrgemeinde sei ihm<br />

herzlichst Vergelt`s Gott gesagt. Er hat mit<br />

uns seinen Glauben und sein Leben geteilt,<br />

schwere und schöne Stunden erfahren und<br />

begleitet, vielleicht auch Gottes Dasein erlebt<br />

in unserer Pfarrgemeinde „draußen vor der<br />

Stadt“. Für sein Mitgehen mit uns dürfen wir<br />

ihm danken, für sein Weitergehen wünschen<br />

wir ihm Gottes Segen!<br />

Gottes ist und sollte das Fundament eines<br />

christlichen Lebens sein. Deshalb habe ich<br />

über meine Dankeszeilen einer meiner<br />

Lieblingsverse aus dem Brief an die Epheser<br />

gestellt.<br />

„Dankt Gott, dem Vater, zu jeder Zeit, überall<br />

und für alles – im Namen unseres Herrn<br />

Jesus Christus!“ –<br />

Meine liebgewonnene Gemeinde zu <strong>Kümmersbruck</strong>,<br />

mit diesem Vers möchte ich<br />

„Danke“ sagen – „Vergelt’s Gott“ auf bayrisch<br />

– für die schöne Zeit weit entfernt von meiner<br />

niederbayrischen Heimat.<br />

Nun darf ich als zukünftiger Pfarrer aus dem<br />

oberpfäzer Vilstal in das niederbayrische<br />

Vilstal ziehen. Die neue Wirkungsstätte die<br />

mir von der Bistumsleitung anvertraut wurde,<br />

ist die <strong>Pfarrei</strong>engemeinschaft Griesbach –<br />

Oberhausen - Engelmannsberg. Auf ein<br />

Wiedersehen in Niederbayern und Gottes<br />

Segen für euer Leben und Wirken –<br />

Euer Kaplan, Marius Frantescu<br />

„Dankt Gott, dem Vater, zu jeder Zeit,<br />

überall und für alles –<br />

im Namen unseres Herrn Jesus Christus!“<br />

Liebe <strong>Kümmersbruck</strong>er Pfarrgemeinde!<br />

So langsam neigt sich meine Kaplanszeit<br />

dem Ende zu.<br />

Noch ein paar Wochen sind es – die ich – im<br />

oberpfälzer Vilstal verbringen darf.<br />

Es war eine schöne Zeit. Sie war – wie der<br />

Blumenstrauß den ich vor zwei Jahren zur<br />

Begrüßung bekommen habe – farbenfroh,<br />

anziehend, wohlduftend. Natürlich waren<br />

auch ein paar Dornen dazwischen, aber der<br />

Duft, die Schönheit und die Lieblichkeit vieler<br />

Blumen – haben mir hier in <strong>Kümmersbruck</strong><br />

unvergessliche Stunden, ja Tage geschenkt.<br />

Diese wohltuenden Stunden, Gespräche,<br />

Scherze und vieles mehr werden mich ein<br />

Leben lang begleiten.<br />

Und die mich ein bissle näher kennengelernt<br />

haben bzw. die Möglichkeit hatten, wissen<br />

wie wichtig mir das Wort Gottes ist. Das Wort<br />

Heute hier, morgen dort<br />

Bin kaum da, muss ich fort<br />

Hab' mich niemals deswegen beklagt<br />

Hab' es selbst so gewählt<br />

Nie die Jahre gezählt<br />

Nie nach Gestern und Morgen gefragt<br />

Manchmal träume ich schwer<br />

Und dann denk' ich es wär'<br />

Zeit zu bleiben und nun<br />

Was ganz And'res zu tun<br />

So vergeht Jahr um Jahr<br />

Und es ist mir längst klar<br />

Dass nichts bleibt<br />

Dass nichts bleibt, wie es war<br />

Hannes Wader<br />

19


Unser neuer Kaplan<br />

stellt sich vor<br />

Infos für die<br />

Ministrant/innen<br />

Hiermit möchte ich mich als neuer Kaplan<br />

vorstellen. Mein Name ist Christian<br />

Fleischmann und komme aus der <strong>Pfarrei</strong> St.<br />

Josef Rappenbügl in Maxhütte-Haidhof.<br />

Ich bin am 23. November 1976 geboren.<br />

1993 schloss ich die Staatliche Realschule in<br />

Burglengenfeld mit der Mittleren Reife ab und<br />

machte eine Ausbildung zum Kommunikationselektroniker<br />

Fachrichtung Telekommunikationstechnik<br />

bei der Deutschen<br />

Telekom.<br />

Nach meinem Grundwehrdienst bei der Radarführungsabteilung<br />

in Freising arbeitete ich<br />

fünf Jahre als Kommunikationselektroniker<br />

bei der Firma Mircon Electronic Devices AG<br />

in Neutraubling.<br />

Mein Philosophie-Theologie-Studium an der<br />

Philosophisch-Theologischen Hochschule<br />

Benedikt XVI. in Heiligenkreuz bei Wien<br />

schloss ich Dank der Studienberechtigungsprüfung<br />

2009 mit dem akademischen Grad<br />

eines Magister der Theologie ab.<br />

Als Diakon war ich in der <strong>Pfarrei</strong> St.<br />

Emmeram in Windischeschenbach. Meine<br />

vorherige Kaplansstelle war die <strong>Pfarrei</strong>engemeinschaft<br />

Ergoldsbach-Bayerbach.<br />

Ich freue mich auf meine neue<br />

Wirkungsstätte.<br />

fides movet - Christian Fleischmann<br />

Herzlich Willkommen in der Pfarrgemeinde<br />

St. Antonius/Wolfgang und ein<br />

gutes Eingewöhnen!<br />

Einführung / Verabschiedung<br />

Am 21. Juli werden um 10.30 Uhr die neuen<br />

Ministrant/innen des letzten Jahres feierlich<br />

aufgenommen und die ausscheidenden<br />

Ministrant/innen werden verabschiedet. Wir<br />

freuen uns über die „Neuen“ und sagen ein<br />

herzliches Vergelt`s Gott auch allen, die jetzt<br />

aus dem Dienst ausscheiden.<br />

Neue Ministrant/innen<br />

In diesem Jahr haben sich 15 Schüler/innen<br />

aus den 3. Klassen für den Dienst als<br />

Ministrant/in angemeldet. Die „ganz Neuen“<br />

dürfen bereits bei den Gottesdiensten mit<br />

ministrieren. Nach den Sommerferien wird<br />

dann einmal eine Probe aller Ministrant/innen<br />

für den liturgischen Dienst sein und die<br />

Gruppenstunden werden dann auch neu<br />

festgelegt werden.<br />

Ferienliste<br />

Wer von den Ministrant/innen in den<br />

Sommerferien nicht da ist, kann diesen<br />

Termin in die ausliegende Liste in der<br />

Sakristei eintragen. So wird das<br />

Planschreiben erleichtert.<br />

Vollversammlung angedacht<br />

Da der Kaplan neu sein wird, der Pfarrer sein<br />

erstes Jahr „hinter sich hat“ und die<br />

Ministrant/innen wichtige Mitarbeiter/innen<br />

von Kaplan und Pfarrer sind, werden wir im<br />

neuen <strong>Pfarrei</strong>arbeitsjahr nach der Sommerpause<br />

zu einer „Vollversammlung“ aller Ministrant/innen<br />

einladen.<br />

20


Ferienund<br />

Urlaubszeit<br />

Die Schulsommerferien geben eine markante<br />

Zeitzäsur auch im Leben einer Pfarrgemeinde<br />

vor. Es ist eben keine Schule und viele<br />

Gemeindemitglieder nehmen ihren Urlaub in<br />

diesen Wochen und sind <strong>unterwegs</strong>. So<br />

werden wir auch im Gemeindeleben eine<br />

Pause machen, um dann Mitte September<br />

wieder gut starten zu können. Ehrenamtliche<br />

und hauptamtliche Mitarbeiter/innen unserer<br />

Pfarrgemeinde haben sich freie Tage verdient<br />

und nehmen sich besonders im August<br />

und September eine Auszeit.<br />

So gelten über die Ferienzeit folgende<br />

Gottesdienstordnung, Bürozeiten und Vertretungen:<br />

Gottesdienstordnung<br />

Samstag<br />

17.30 Uhr Vorabendgottesdienst<br />

(<strong>Kümmersbruck</strong>)<br />

19.00 Uhr Vorabendgottesdienst<br />

(Köfering bzw.<br />

Lengenfeld)<br />

Sonntag<br />

9.00 Uhr Gottesdienst<br />

(<strong>Kümmersbruck</strong>)<br />

10.30 Uhr Gottesdienst<br />

(<strong>Kümmersbruck</strong>)<br />

Kein Gottesdienst um 19.00 Uhr!<br />

Mittwoch<br />

19.00 Uhr Gottesdienst<br />

(<strong>Kümmersbruck</strong>)<br />

Donnerstag<br />

8.00 Uhr Gottesdienst<br />

(<strong>Kümmersbruck</strong>)<br />

19.00 Uhr Gottesdienst<br />

(Köfering bzw.<br />

Lengenfeld)<br />

Feitag<br />

8.00 Uhr Gottesdienst<br />

(<strong>Kümmersbruck</strong>)<br />

16.00 Uhr Gottesdienst<br />

(Seniorenwohnheim)<br />

Pfarrbüro<br />

Unser Pfarrbüro ist vom 9. bis 27. August<br />

geschlossen. Für dringende Büroangelegenheiten<br />

sind in dieser Zeit Kaplan bzw. Pfarrer<br />

erreichbar.<br />

Seelsorge<br />

Vom 31. Juli bis 21. August sind<br />

Pfarrer Bauer (Tel. 8 220 7),<br />

vom 22. bis 31. August<br />

Kaplan Frantescu (Tel. 75 4 12)<br />

und vom 1. bis 8. September<br />

Kaplan Fleischmann (Tel. 75 4 12)<br />

als Seelsorger in unserer Pfarrgemeinde erreichbar.<br />

Montag<br />

19.00 Uhr Gottesdienst<br />

(Moss bzw. Penkhof)<br />

Dienstag<br />

19.00 Uhr Gottesdienst<br />

(Moss bzw. Penkhof)<br />

21


AD 2012 – St.<br />

Antonius<br />

wurde renoviert<br />

Herzliche Einladung<br />

zum<br />

Bei unserer Kirche gehen die<br />

Renovierungsarbeiten dem Ende entgegen.<br />

Gerade im ältesten Teil der Kirche wurden ja<br />

Risse festgestellt. Die Rissbildung wurde<br />

ermittelt und Konzept zur Schadenssanierung<br />

erstellt. Dieses sah vor, eine<br />

Verschlauderung dieses Bauteils. D. h.. es<br />

wurden 3 Gewindestangen in die mit<br />

Trasszement verpressten Bohrlöcher<br />

eingebracht. Von außen sind diese 3<br />

Bohrungen mit Platten abgedeckt, die die<br />

Intarsien tragen „AD 20 12“.<br />

Orgelkonzert<br />

mit Roland Nitzbon <br />

und Gesang <br />

Freitag, 26. Juli 2013 <br />

19.00 Uhr <br />

Kirche St. Wolfgang <br />

Die Außenrenovierung von<br />

St. Antonius ist zwar bald abgeschlossen,<br />

aber Ihre Hilfe<br />

ist weiterhin wichtig!<br />

Konto 190 090 316 - BLZ 752 500 00<br />

bei der Sparkasse Amberg-Sulzbach<br />

KDFB <strong>Kümmersbruck</strong> für die Hochwassergeschädigten<br />

300,- € an „Frauen in<br />

Not“<br />

Kollekte beim Ökumenischen Fest<br />

300,-- € für Hochwasseropfer<br />

Kirchenverwaltung St. Antonius/Wolfgang<br />

22


Wir gratulieren allen,<br />

die im Juli und August 2013<br />

Geburtstag, Namenstag<br />

oder ein Ehejubiläum<br />

feiern können.<br />

Soweit es möglich ist,<br />

werden wir Sie bei „runden Geburtstagen“<br />

von der Pfarrgemeinde aus gratulieren.<br />

Bitte haben Sie Verständnis, wenn dies - aus<br />

zeitlichen Gründen - nicht immer persönlich<br />

oder am Geburtstag selbst möglich ist.<br />

Pfarrgemeinderat St. Antonius/Wolfgang<br />

Kaplan und Pfarrer<br />

Beachten Sie bitte das Bildungsprogramm<br />

der KEB, das in unserer Kirche zum Mitnehmen<br />

ausliegt und auch die Aushänge.<br />

Mein Terminkalender ist voll,<br />

manchmal sogar übervoll.<br />

Oft weiß ich nicht, wo mir der Kopf steht.<br />

Ein zusätzlicher Termin<br />

bringt meine Planung ins Wanken.<br />

Ich habe die Zeit nicht mehr im Griff,<br />

sie hat mich im Griff, im Würgegriff.<br />

Gott, du bist der Herr der Zeit,<br />

auch meiner Zeit.<br />

Ich will sorgsam mit dieser Zeit umgehen.<br />

Ich will mich nicht von ihr jagen lassen.<br />

Schenk mir eine neue Einstellung<br />

und einen neuen Umgang mit der Zeit.<br />

Lass mich Zeiten freihalten<br />

zum Luftholen, zum Gespräch mit dir,<br />

für meine Familie, für Unerwartetes.<br />

Hilf, dass ich nicht gelebt werde,<br />

sondern lebe!<br />

Rainer Haak<br />

Warum…<br />

sind Beerdigungsgottesdienste<br />

eigentlich in der Kirche St. Wolfgang<br />

vorgsehen?<br />

Weil…<br />

Weil dort keine Platzprobleme sind, die<br />

Orgel besser ist und der Gottesdienstraum<br />

zum Sich-Versammeln um den<br />

Altar besser einlädt!<br />

Herausgeber:<br />

Kath. Pfarrgemeinde<br />

St. Antonius/Wolfgang<br />

Pfarrer W. Bauer<br />

Redaktionsschluss<br />

für Termine, Beiträge und auch Messintentionen<br />

des nächsten Pfarrblatts ist der<br />

19. Juli 2013<br />

23


Kath. Pfarrgemeinde<br />

St. Antonius Abb. St. Wolfgang<br />

Zu den Linden 7 92245 <strong>Kümmersbruck</strong><br />

( 09621 / 8 220 7 <br />

Y 09621 / 75 7 15 <br />

pfarramt@st-­‐antonius-­kuemmersbruck.de<br />

<br />

www.st-­‐antonius-­‐kuemmersbruck.de <br />

Pfarrbüro-Öffnungszeiten:<br />

Montag, Mittwoch, Freitag <br />

9.00 – 11.30 <br />

Dienstag und Donnerstag <br />

15.00 – 18.00<br />

Kaplan <br />

Marius Frantescu <br />

Kirchensteig 50 <br />

( 09621 / 75 4 12 <br />

anzutreffen nach den Gottesdiensten <br />

und nach persönlicher Vereinbarung <br />

Pfarrer <br />

Wolfgang Bauer <br />

( 09621 / 8 220 7 <br />

anzutreffen nach den Gottesdiensten <br />

und nach persönlicher Vereinbarung <br />

Bankverbindungen <br />

Sparkasse Amberg-­‐Sulzbach <br />

BLZ 752 500 00 Konto 190 090 316 <br />

Volks-­‐ / Raiffeisenbank Amberg <br />

BLZ 752 900 00 Konto 318 000 <br />

Pfarrkirche St. Antonius Abb. <br />

Pfarrkirche St. Wolfgang <br />

Eltern-Kind-Gruppen<br />

Eingang: Zu den Linden – KiGa-­‐Untergeschoss <br />

Ute Rödel ( 76 11 60 <br />

Kindergarten<br />

St. Antonius<br />

Schulstraße 74 <br />

Sabine Galli ( 78 00 90 <br />

Kindergarten und Kinderkrippe<br />

St. Raphael<br />

Köferinger Str 8 <br />

Gaby Mattulla ( 83 259 <br />

Telefonseelsorge<br />

( 0800 / 111 0 111 <br />

Krisendienst Horizont<br />

Regensburg <br />

( 0941 / 58 1 81 <br />

Caritas Sozialzentrum<br />

Dreifaltigkeitsstraße 3 -­‐ Amberg <br />

( 09621 / 47 55-­‐0 <br />

Sozial-­‐ und Schuldnerberatung <br />

( 47 55-­‐13 <br />

Ehe-­‐, Familien-­‐, Lebensfragen <br />

( 47 55-­‐55 <br />

und weitere Fachdienste <br />

Caritas Sozialstation<br />

Breslauer Str. 61 -­‐ Amberg <br />

Sr. Ingeborg Gerlach ( 76 32 05 <br />

SkF Sozialdienst kath. Frauen e. V.<br />

Studentenplatz 2 -­‐ Amberg <br />

( 48 72-­‐0 <br />

Skf Notruf für Frauen<br />

( 09621 / 222 00

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!