Alle Neune

Paddy79848

Alle Neune

Das SKV-Magazin

2. Ausgabe 2014/2015

gratis




1. Männermannschaft Herbstmeister

Rückblick auf die Vorrunde mit allen Tabellen

Berichte über die Spiele im DKBC– und SKVS-Pokal


VORWORT

Liebe Kegelfreunde,

im Namen der Vorstandschaft darf ich Euch allen ein erfolgreiches

und vor allem gesundes neues Jahr wünschen!

In der zweiten Ausgabe unseres Klubmagazins möchten wir auf

die vergangene Vorrunde zurück blicken und Euch einen Vorgeschmack

auf die Rückrunde geben, die am 10. Januar 2015 beginnt.

Höhepunkt in der ersten Saisonhälfte war sicherlich das Abschneiden unserer

ersten Männermannschaft, die überraschend an der Tabellenspitze der Verbandsliga

steht. Nach dem Aufstieg war der Klassenerhalt das erklärte Saisonziel.

Doch mit Trainingsfleiß und einer tollen Kameradschaft hat man sich ganz

nach oben gespielt.

Auch unsere erste Frauenmannschaft steht in der Spitzengruppe und hat noch

alle Möglichkeiten, den Sprung nach ganz oben zu schaffen.

Die anderen Mannschaften spielen im Bereich der in sie gesetzten Erwartungen,

wobei unsere zweite Männermannschaft sicherlich noch Steigerungspotenzial

besitzt.

Für die Rückrunde wünsche ich allen Mannschaften viel Erfolg und Gut Holz!

Nicht ganz so harmonisch geht es momentan beim Sportkegler- und Bowlingverband

Südbaden (SKVS) zu. Nach einigen heftigen Vorwürfen und Anschuldigungen

ist Vizepräsident Franz Schumacher zurückgetreten. Auch Präsident

Klaus Moser sowie die sportliche Leitung mit Gerhard Grieshaber und Juliane

Englmeier wird wohl nicht mehr zur Verfügung stehen. Aus diesem Grund findet

am 9. Januar 2015 ein außerordentlicher Verbandstag statt, an dem ein

neues Präsidium gewählt werden soll. Wir freuen uns, dass der SKVS uns um die

Ausrichtung dieser Veranstaltung gebeten hat. Gerne haben wir diesem

Wunsch entsprochen und werden die Bewirtung des Verbandstages im Paulinerheim

übernehmen.

Karin Cosic

1. Vorsitzende

3


UNSERE MANNSCHAFTEN

1. Frauenmannschaft

Obwohl uns seit Anfang dieser Saison die zwei Leistungsträgerinnen Tina

Gampp und Tanja Cosic nicht zur Verfügung stehen, spielt die Mannschaft erneut

um die Meisterschaft in der 2. Bundesliga Süd/West. Mit nur drei Niederlagen

aus den bisherigen zehn Spielen belegt man momentan den zweiten Tabellenplatz

hinter Waldkirch. Als Vorteil in der Rückrunde

könnte sich allerdings der Spielplan erweisen. Während unsere

Mädels die Spiele gegen die aktuell fünf besten Mannschaften

der Liga im heimischen Kegelstüble bestreiten darf,

müssen die Waldkircher Damen gegen diese Mannschaften

auswärts antreten. Somit wird die zweite Saisonhälfte weiterhin

spannend bleiben. Überraschend stark war bislang

Laura Waldkircher Laura Waldkircher, die mit einem Schnitt von 544 Kegeln

beste Spielerin ihrer Mannschaft ist.

4

von hinten links: Silke Gantert, Jeannette Bachert, Jana Bachert, Bettina Helmle

von vorne links: Andrea Eder, Birgit Dornfeld, Tanja Cosic, Andrea Cosic


UNSERE MANNSCHAFTEN

1. Männermannschaft

Als Aufsteiger ist unsere erste Mannschaft in die Verbandsligasaison gestartet.

Das einzige Ziel lautete daher natürlich „Klassenerhalt“. Dies wurde bis jetzt

mehr als erreicht. Nach zehn Spieltagen steht die Mannschaft auf dem ersten

Tabellenplatz und freut sich über den Herbstmeistertitel. Die Mannschaft hält

den Ball aber flach. Immerhin stehen noch einige schwere

Spiele auf dem Programm. Aber mit der bisherigen Einstellung

und der guten Kameradschaft innerhalb der Truppe,

wird man sicher auch in der Rückrunde noch für die ein oder

andere Überraschung sorgen können. Mit Michael Adler,

der die Hälfte der Hinrunde nicht absolvieren konnte. steht

Stefan Dornfeld

zudem wieder ein weiterer Stammspieler zur Verfügung.

Stefan Dornfeld ist wie so oft überragender Akteur der

Mannschaft und glänzt mit einem Schnitt von bislang 575

Kegeln. Betrachtet man den Gesamtschnitt, liegt er damit unter den Top 5 der

Verbandsliga.

6

von hinten links: Wolfgang Morath, Stephan Busser, Jürgen Bachert, Janik Bachert

von vorne links: Bozo Cosic, Michael Adler, Stefan Dornfeld


UNSERE MANNSCHAFTEN

2. Frauenmannschaft

Durch den Rückzug der SKG Bräunlingen/Donaueschingen und des SKC Auenheim

stehen die Absteiger aus der Landesliga bereits fest. Unsere Mannschaft

erfüllt die in sie gesetzten Erwartungen und hält sich im oberen Drittel der

Staffel. Zu einer festen Größe sind mittlerweile unsere Jugendspielerinnen Sarah

Albert und Selina Gampp herangewachsen. Sie kommen

regelmäßig zum Einsatz und zeigen überzeugende Leistungen.

Ihre Trainerin Jeannette Bachert möchte dem natürlich

in nichts nachstehen und glänzt ihrerseits als zweitbeste

Landesligaspielerin mit einem Auswärtsschnitt von 523 Kegeln.

Die Mannschaft empfängt in der Rückrunde noch zwei

Mannschaften aus der Spitzengruppe im Kegelstüble. Wenn

Jeannette Bachert alles optimal läuft, ist eventuell sogar noch eine Verbesserung

des aktuellen Tabellenplatzes möglich.

10

von hinten links: Sarah Albert, Selina Gampp, Silke Gantert, Jeannette Bachert

von vorne links: Gabriele Werner, Gisela Modispacher, Karin Cosic, Roswitha Stritt


UNSERE MANNSCHAFTEN

2. Männermannschaft

Etwas enttäuschend verlief die Hinrunde für unsere zweite Mannschaft. Nach

dem überraschenden Abstieg aus der Bezirksliga C wollte man eigentlich um

den direkten Wiederaufstieg mitspielen. Durch einen völlig verkorksten Saisonstart

verlor man allerdings etwas den Faden und findet sich aktuell auf dem

vorletzten Tabellenplatz wieder. Nichtsdestotrotz wird sich

die Mannschaft in den verbleibenden Spielen nochmals voll

reinhängen. Einen weiteren Abstieg gilt es unter allen Umständen

zu vermeiden. Neben Jürgen Fromm, der mit 517

Kegeln aktuell den besten Schnitt seiner Mannschaft aufweist,

konnte vor allem Bastian Gantert überzeugen. In seiner

ersten Runde bei den Aktiven steht er aktuell bei einem

Jürgen Fromm Schnitt von 514 Kegeln und hat mit 541 Kegeln gegen Olympia

Villingen-Schwenningen einen neuen Heimrekord für die

U18 aufgestellt.

12

von hinten links: Wolfgang Morath, Bozo Cosic, Patrick Schwenninger, Janik Bachert

von vorne links: Michael Gantert, Peter Betz, Robert Kaltenbach


UNSERE MANNSCHAFTEN

Vierermannschaft

Sehr erfreulich entwickelt sich unsere Vierermannschaft, in der hauptsächlich

unsere Jugendspieler zum Einsatz kommen. Mit einem Sieg und einem Unentschieden

liegen unsere Youngsters zurzeit auf dem fünften Tabellenplatz. Die

restlichen Spiele verlor man teilweise nur knapp. Mit etwas mehr Glück in der

Rückrunde ist sicher noch eine weitere Verbesserung im

Rahmen der Möglichkeiten. Schnittbester Spieler war der

12jährige Max Gantert, der sowohl daheim als auch auswärts

sehr konstant spielt und aktuell einen Gesamtschnitt von 460

Kegeln aufweist. Auch die gleichaltrigen Fabian Tröndle und

Yannick Kramer kommen regelmäßig zum Einsatz und stellen

dabei ihr großes Talent unter Beweis. Da in dieser Staffel nur

Max Gantert sehr wenige Mannschaften am Spielbetrieb teilnehmen, hat

unser Quartett nur noch vier Spiele in dieser Saison.

14

von hinten links: Selina Gampp, Max Gantert, Sarah Albert

von vorne links: Patrick Schwenninger, Bastian Gantert


BAHN– UND KLUBREKORDE

120 Wurf

20


POKALWETTBEWERBE

Im DKBC-Pokal der Frauen, an dem unsere Bundesligamannschaft erstmals teilnahm,

hatten wir etwas Lospech. Nachdem man sich in der ersten Runde beim

württembergischen Verbandsligisten Brackenheim mit 5:3 durchsetzen konnte,

musste man danach erneut eine weite Reise auf sich nehmen. Bei Post Mainz

behielt man mit 7:1 Punkten souverän die Oberhand. Im Achtelfinale musste

unsere Mannschaft auswärts beim Erstligisten ESV Pirmasens antreten. Trotz

guter Leistung verlor man hier mit 2:6.

Im SKVS-Pokal hatte es unsere erste Männermannschaft in der vergangenen

Saison bis ins Finale nach Freiburg geschafft. Dieses Mal war allerdings schon in

der zweiten Runde Endstation. In Tuttlingen war gegen die Mannschaft des

Gastgebers sowie den Mannschaften der SKG Singen und der SG Wolfach-

Oberwolfach 2 nichts zu holen. Abgeschlagen landeten unsere Männer auf dem

letzten Platz.

Auch unsere zweite Männermannschaft scheiterte in der zweiten Runde. Im

heimischen Kegelstüble hatte man es mit den ersten Mannschaften aus Önsbach,

Unterharmersbach und Wolfach-Oberwolfach zu tun. Dabei blieb man

chancenlos und belegte ebenfalls den letzten Platz.

Aufgrund der geringen Mannschaftsmeldungen beim SKVS-Pokal der Frauen,

darf unsere zweite Frauenmannschaft erst am 24. Januar 2015 ins Geschehen

eingreifen. In der Vorschlussrunde trifft man in Rottweil auf die Mannschaften

ESV Rottweil 2, Blau-Weiß Freiburg und SKG Tuttlingen. Dafür wünschen wir

unserem Team viel Erfolg und Gut Holz!

22


SPIELPLAN

Rückrunde 2014/2015

24


EINZELMEISTERSCHAFTEN

KV-Meisterschaften

26

Karin Cosic

Bei den Meisterschaften des SKV Hochschwarzwald

haben unsere Aktiven fünf

Titel erringen können. In der Klasse Seniorinnen

B setzte sich Karin Cosic mit 1086

Kegeln (Vorlauf 534, Endlauf 552) klar gegen

ihre Konkurrentinnen durch.

Deutlich knapper fiel der Sieg von Wolfgang

Morath in der Klasse Senioren A aus.

Mit 1070 Kegeln (Vorlauf 539, Endlauf 531) hatte er sieben

Kegel Vorsprung auf seinen härtesten Verfolger Siegfried Sauer (KSC Dittishausen).

Bei den Meisterschaften der Jugend war unser Klub sehr gut

vertreten. In der Klasse U14 konnte Fabian Tröndle (gesamt

899 Kegel) den Titel gewinnen. Außerdem nahmen hier noch

Max Gantert, Yannick Kramer und Philip Brogle teil, die die

Plätze drei bis fünf belegten. In der Klasse U18 gingen Patrick

Fabian Tröndle

Schwenninger (Vizemeister), Bastian Gantert (Platz 5) sowie

Sarah Albert (Platz 4) und Selina Gampp (Platz 5) für unseren

Klub an den Start..

Bei den Frauen nahmen lediglich zwei Keglerinnen an den Meisterschaften teil.

Bettina Helmle setzte sich souverän gegen Claudia Reichmann (KSV Hölzlebruck)

durch. Sie erzielte dabei 562 Kegel im Vorlauf und 519 Kegel im Endlauf.

Ähnlich schwach besetzt war das Feld bei den Juniorinnen (U23). Jana Bachert

gewann den Titel hier vor Ayleen Kaltenbach

und Nicole Langenbacher (beide KSV

Hölzlebruck). Dabei kam sie insgesamt auf

1098 Kegel. Im Vorlauf erzielte sie 528 Kegel,

im Endlauf setzte sie mit 570 Kegel die

Tagesbestmarke aller Klassen.

Bettina Helmle

Für die Bezirksmeisterschaften wünschen

wir unseren Teilnehmern Gut Holz!

Wolfgang Morath

Jana Bachert


DREIKÖNIGSKEGELN FÜR HOBBYMANNSCHAFTEN

Zwei Tage vor dem eigentlichen Dreikönigstag fand unser traditionelles Turnier

für Hobbymannschaften statt. 20 Mannschaften kämpften in vier Gruppen um

den Titel und zeigten dabei zum Teil gute Leistungen. Aber für viele stand auch

einfach nur der Spaß im Vordergrund. Nach den Gruppenspielen qualifizierten

sich die zwei besten Teams aus jeder Gruppe für das Viertelfinale. Besonders

bitter war das Ausscheiden für das Team der Firma Hirschbeck. Obwohl sie mit

610 Kegeln das beste Gesamtergebnis aller Mannschaften aufwiesen, konnten

sie nur zwei Spiele gewinnen und waren ab dem Viertelfinale in der Zuschauerrolle.

Hier setzten sich dann die „Kalaschnikows“ , das „Eiscafé Salvatore“, „Die

dreisten Drei“ und „Käb d‘näbe Fischbach“ durch. Im Endspiel des Tages zwischen

den „Kalaschnikows“ und dem „Eiscafé Salvatore“ war es lange Zeit sehr

ausgeglichen. Letztlich hatten die Sieger von 2012 und 2013 auch dieses Mal

wieder die Nase vorn und behielten mit 145:141 Kegeln die Oberhand.

29

Die glücklichen Sieger hinten von links: Domenic Kalinasch, Alexander Kalinasch, Mike

Kalinasch, Lothar Kalinasch und Bruno Kalinasch jun.


TERMINE, INFORMATIONEN, IMPRESSUM

Termine

Januar

08. Januar: Geburtstag Silke Gantert und Michael Adler

09. Januar: außerordentlicher Verbandstag des SKVS

24. Januar: SKVS-Pokal, Viertelfinale

28. Januar: Geburtstag Martin Bentele

31. Januar: Vorstandssitzung

Februar

02. Februar: Geburtstag Fabian Tröndle

16. Februar: Geburtstag Gabriele Werner

März

03. März: Geburtstag Tanja Cosic

21. März: Stadtmeisterschaften

April

04. April: Geburtstag Selina Gampp

07. April: Geburtstag Roswitha Stritt

29. April: Geburtstag Yannick Kramer

Mai

04. Mai: Geburtstag Gisela Modispacher

Weitere Informationen unter www.skv-bonndorf.de.

Unsere Trainingszeiten

Dienstag:

Donnerstag:

Männer von 17.00 Uhr—20.00 Uhr

Jugend von 15.00 Uhr—17.00 Uhr

Frauen von 17.00 Uhr—20.00 Uhr

Impressum:

Herausgeber: SKV Bonndorf e.V.

Redaktion und Gestaltung: Patrick Schneider, Andrea Cosic

Fotos: Patrick Schneider

Spielpläne: R. Rammler (DKBC), A. Schmidt (SKVS), J. Kaschuba (Bezirk)

Auflage: 150 Stück als kostenlose Auslage sowie Internetpublikation

31

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine