zum Download als PDF (ca. 6,1 MB - Beethoven-Schule

beethoven.schule.de

zum Download als PDF (ca. 6,1 MB - Beethoven-Schule

38

School Finals 2011.

Da war doch noch was!

Text: Lennart Weis

Als ich die letzten beiden Ausgaben

unserer Schülerzeitung durchsah, konnte ich es

aber leider nicht finden. Vieles, was uns bewegt,

doch nichts darüber, wie wir uns bewegen.

Dabei gibt es auch an unserer Schule nicht nur

Musik- und Theater-AGs, sondern auch etliche

Sport–AGs und, nicht zu vergessen, den mit

Tartan ausgelegten Basketballplatz. Viele von

euch werden hier schon die ein oder andere

Pause verbracht und vielleicht Spaß an dieser

tollen Sportart, vor allem natürlich im Sommer,

gefunden haben.

Im Juni ist es nun wieder soweit: Ihr könnt

euch kostenlos als selbst zusammengefundene

Teams mit drei bis vier Personen beim größten

Berliner Streetball-Turnier anmelden.

„Wenn man bedenkt, dass auf

unserer Schule Basketballgrößen

und langjährige

Nationalspieler wie Marko

Pešić und Mithat Demirel

waren, so sollten wir weiterhin

als Beethovenschule auch im

Sportbereich Präsenz zeigen“

Die School Finals werden der Fairness halber

in sechs verschiedene Altersklassen gegliedert,

sodass sich von 8-jährigen über 16-jährige

Jugendnationalspieler bis zu 22-jährigen

Hobby-Spielern so gut wie alle Kategorien in

den jedes Mal weit mehr als 100 angetretenen

Teams finden lassen. Die einzige Voraussetzung

ist, dass kein Spieler einer Mannschaft älter ist,

als es die Altersgrenze vorschreibt, in der das

Team spielt.

Solltet ihr dieses Jahr die Anmeldung nicht

rechtzeitig einreichen können, könnt ihr dieses

Event ja einfach bei Interesse für nächstes Jahr

im Hinterkopf behalten – ich war selbst zwei

Mal dabei und für alle Streetballbegeisterten,

die gerne bei schönem Wetter ihrem Hobby

gegen Gleichgesinnte nachgehen, sind die

Schoolfinals ein Pflichttermin.

Wenn man bedenkt, dass auf unserer

Schule Basketballgrößen und langjährige

Nationalspieler wie Marko Pešić und Mithat

Demirel waren, so sollten wir weiterhin als

Beethovenschule auch im Sportbereich Präsenz

zeigen und deutlich machen, dass unsere

Schülerschaft nicht nur dem Namen Beethoven

gerecht wird.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine