Aufrufe
vor 7 Monaten

Jahrbuch Global Compact Deutschland 2016: Migration und Flucht im Fokus

Über 65 Millionen Menschen sind derzeit weltweit auf der Flucht. Hinzu kommen weitere hunderte Millionen, die aus Armut Heim und Familien verlassen müssen. "Das ist eine globale Frage, auf die wir auch globale Antworten finden müssen", schreibt Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier im Grußwort zum neuen Jahrbuch Global Compact Deutschland. Die aktuelle Ausgabe beleuchtet, welche gemeinsamen Anstrengungen hierzulande im vergangenen Jahr von Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft in der Flüchtlingshilfe unternommen wurden. Gleichzeitig geht es den Motiven und Ursachen von Flucht und Migration in Zeiten der Globalisierung auf den Grund. Weitere zentrale Fragen, denen die Autoren der aktuellen Ausgabe aus verschiedenen Blickwinkeln nachgehen, sind: Welche Rolle spielen künftig die Nachhaltigen Entwicklungsziele (SDGs) bei der Bewältigung dieser globalen Herausforderungen? Und welche Hebel und Mittel besitzen der UN Global Compact und seine nationalen Netzwerke, um Unternehmen bei deren Implementierung und Umsetzung zu unterstützen?

Jahrbuch Global Compact Deutschland 2016: Migration und Flucht im

We support global Deutschland compact Flucht und Migration 2016

Globale Risiken managen - UmweltDialog Nr 7 (Mai 2017)
UmweltDialog Nr 6: CSR im digitalen Zeitalter
Global Compact International Yearbook 2016
CSR-Reporting. Pflicht oder Chance? - UmweltDialog Magazin Nr . 5 (Mai 2016)
Marke gut - alles gut? - UmweltDialog Magazin Nr . 4 (November 2015)
Global Compact International Yearbook 2015
Compliance - UmweltDialog Magazin Nr . 3 (Mai 2015)
CSR & Compliance - Themenschwerpunkt im Jahrbuch Global Compact Deutschland 2014
Global Compact International Yearbook 2014
Global Compact International Yearbook 2012
Global Compact Deutschland 2012
Fußball & Nachhaltigkeit - UmweltDialog E-Paper Nr. 2 (Juni 2014)
Nachhaltige Lieferkette - UmweltDialog E-Paper Nr. 1 - April 2014