Download - Volkshochschule Rankweil

schlosserhus

Download - Volkshochschule Rankweil

Aktzeichnen mit ungewöhnlicher Kulisse.

(WF) Der Workshop „freies Aktzeichnen“ vom

Verein Schlosserhus findet für gewöhnlich in

der Austrasse in Rankweil statt. Im Juli jedoch

verlässt die Gruppe ihren Raum und begibt sich

immer zu einer ungewöhnlichen Kulisse.

War es letztes Jahr noch das Sudhaus vom

Gasthof Sternen, so waren wir dieses Mal in einem

Steinbruch oberhalb von Rankweil.

Am ersten heißen Tag im Juli saßen wir also

zwischen den Steinen und so mancher ver-

Aus der Schreibwerkstatt

Nächste Lyrik-Werkstatt vom 14. - 16. Januar 2005

Der Workshop des Kreativen Kreises erzielte in

letzter Zeit schöne Erfolge: Werkstatt-AbsolventInnen

erhielten Preise, wurden in Anthologien

aufgenommen, veranstalteten Lesungen,

veröffentlichten zwei Gedichtbändchen und - so

schließt sich der Kreis wieder - sie schreiben in

offenen Schreibgruppen (im Schlosserhus und

in Lauterach) weiter.

Im 350 Jahre alten Schlosserhus wartet gleich

beim Eingang rechts eine Dichterstube auf Besuch.

An ihrem Türrahmen hängt an einem

braunen Samtband ein kleines, starkes Herz

aus Holz, das klopft und hämmert bis die Tür

sich öffnet. Dann stehst du mitten drin in der

6

wendet sein mitgebrachtes Wasser zum Trinken

statt zum Aquarellieren. Zur selben Zeit waren

im Steinbruch ein paar Motocrossfahrer die

zum Glück auf der anderen Seite ihre Runden

drehten.

Ich weiß nicht was passiert wäre, wenn sie sich

auf unser Modell statt auf ihre Hindernisse konzentriert

hätten. Zwei Stunden wurde nun mit

allen möglichen und unmöglichen Positionen

gearbeitet. Gerade der Kontrast zu den kantigen

Steinen wurde als sehr positiv gewertet.

Ebenso die Möglichkeit mit großen Formaten

und in sämtlichen Techniken zu arbeiten und

experimentieren.

Bleibt noch zu erwähnen, dass wir im nächsten

Jahr den „Ausflug“ um eine Stunde verlängern

werden und den Zeitpunkt auf den Vormittag

verlegen werden, um so der Mittagshitze zu

entgehen.

Schreibwerkstatt, zwischen Dichterbänken und

Vitrinen, Kleisterkübeln und Papierkörben, Feilen

und Hobeln und eh du dich versiehst, purzeln

Gedichte und Geschichten auf deine

Werkbank...

Die lyrische Sprache

Die Lyrik (griech. lyra = Leier) ist die subjektivste

Gattung aller literarischen Texte. Lyrik ist

in verstärktem Maße durch Sprachschöpfung

gekennzeichnet. Der Einzelfall des Erlebnisses

wird ins Allgemeingültige, Symbolische erhoben.

Modernes lyrisches Schreiben ist der Schwerpunkt

im Seminar. Darunter versteht man reim-

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine