14.07.2017 Aufrufe

GarserGN_0816_web

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

Foto: © Reinhard Podolsky | mediadesign.at<br />

Aus der Gemeinde<br />

Info & Hinweise<br />

Bald beginnt die 23. Eislauf-Saison!<br />

Bald geht’s wieder los: Die Eislaufhalle startet<br />

am 23. November in die neue Saison.<br />

GARS. Die 23. Eissport-Saison<br />

beginnt!<br />

Am Samstag, 12. November<br />

geht’s wieder<br />

los: die Eislaufhalle<br />

in Gars eröffnet die<br />

Saison. Täglich ab 14<br />

Uhr bietet die überdachte<br />

Kunsteisbahn<br />

auf 1200m² Spaß für<br />

Jung und „Alt“. Neben<br />

dem allgemeinen Eislauf gibt es auch die Möglichkeit zum Eisstockschießen<br />

(Infos: Obmann Karl Purker 0676/39 51 291) oder<br />

Eishockey spielen bei den Garser Pinguins (Infos: Obmann Josef<br />

Fettinger 0664/5256258 oder Manfred Popp 0664/3501830).<br />

Die beliebte Eisdisco wird abwechselnd mit Eishockeyspielen,<br />

samstags ab 19 Uhr, geboten. Erste Eisdisco: Sa, 12. November.<br />

Wenn Sie die Sportunion Eislaufplatz unterstützen möchten,<br />

können Sie dies mit einer Spende bei der Waldviertler Volksbank<br />

Horn-Gars Konto Nummer 4304283 BLZ 43600.<br />

Einen Überblick über Öffnungszeiten und Aktivitäten finden Sie<br />

auf der Anschlagtafel oder unter: www.eislaufplatz-gars.at<br />

Wir freuen uns über Ihren Besuch!<br />

Foto: DI Gerhard Baumrucker<br />

Safran selbst pflücken<br />

Safran ist ein krokusähnliches Gewächs. Die Blüte enthält meist drei aromatisch<br />

duftende, orange Stempelfäden, die per Hand geerntet werden.<br />

GARS. In Gars kann man ab sofort Safran selbst pflücken.<br />

Über Jahre hat Lieselotte Moser ihre Safran-Felder<br />

am Rande von Gars gepflegt. Jetzt erklärt sie gerne, wie das<br />

seltene Gewürz wächst, geerntet und verarbeitet wird. Die<br />

Besucher benötigen festes Schuhwerk, Handschuhe für die<br />

Erntearbeit und ein Behältnis für den Heimtransport.<br />

Ein volles Kistchen, das BesucherInnen vor Ort bekommen,<br />

kostet €12,-. Jeder kann pflücken so viel er will.<br />

Infos: www.gars.at und bei Liselotte Moser: T. 0650/5452426.<br />

daheim. urlaub. leben.<br />

Luftkurort Gars am Kamp<br />

Kartoffelernte in der Schule<br />

GARS. Fünfzehn Kilogramm an unterschiedlichsten Kartoffeln<br />

haben die SchülerInnen der Neuen Mittelschule Gars<br />

in der ÖKO-Gruppe aus ihrem zwei Quadratmeter großen<br />

Hochbeet geerntet.<br />

Saat und Erntemenge stehen in einem Verhältnis von 1:10.<br />

Geerntet wurden verschiedenste Sorten in den unterschiedlichsten<br />

Farben – eine geschmackliche Qualitätskontrolle wird<br />

folgen...<br />

Foto: © Reinhard Podolsky | mediadesign.at<br />

Goldener Hirsch eröffnet!<br />

Feierten die Eröffnung des „Goldenen Hirschen“: P. Michael Hüttl, NR Ing.<br />

Mag. Werner Groiß, Prim. Dr. Gustav Scholda und Bgm. Ing. Martin Falk<br />

GARS. Gars hat ein neues, altes Gasthaus! Der „Goldene<br />

Hirsch“ (ehemals Galbruner) ist am 29. September offiziell<br />

eröffnet worden. In einem intensiven Renovierungsjahr hat<br />

der pensionierte Laborfacharzt Prim. Dr. Gustav Scholda dem<br />

denkmalgeschützten Haus neues Leben eingehaucht. Das Gebäude<br />

ist eines der ältesten in Gars und besteht seit 1920 als<br />

Gasthaus. Bgm. Ing. Martin Falk stellte sich mit einem besonderen<br />

Eröffnungsgeschenk für den Neo-Gastronom Scholda<br />

ein: Ein historisches Kreuz, das auf dem Galbruner-Dachboden<br />

gefunden und fachgerecht restauriert wurde.<br />

Foto: © Herbert Schauer (NMS Gars)<br />

Foto: Wolfgang Kruck, Emilia Stasiak/fotolia.com<br />

Termine <br />

Okt. – Dez. 2016<br />

Oktober<br />

SA, 29.10., 8.30 Uhr<br />

SAMSTAGVORTRAG Tiere in<br />

der (Ergo-)Therapie, Natascha<br />

Bujnow, BSC, Reha-Klinik Gars<br />

MO, 31.10., 18 Uhr HL. MES-<br />

SE für verstorbene Mitglieder,<br />

Pfarrkirche, Seniorenbund<br />

November<br />

DO, 03.11., 14.30 – 17 Uhr,<br />

SENIORENTREFF im neuen<br />

Stadel, Scholda, Rainharterstr.,<br />

Seniorenbund<br />

DO, 03.11., 19.30 Uhr, BÜR-<br />

GERRUNDE Gasthaus Klackl<br />

SA, 05.11., 18.00 Uhr<br />

MANNSCHAFTS-KEGEL-<br />

TURNIER, Kegelbahn Tautendorf,<br />

Tautendorf 96, Sportunion<br />

Tautendorf / Etzmannsdorf<br />

FR, 11.11., 10.45 – 16 Uhr<br />

TAGESAUSFLUG mit Ganslessen,<br />

Eisenhauer Hauptstr.<br />

Fuglau, Seniorenbund<br />

FR, 11.11., 19.30 Uhr<br />

REMBRANDT AUF REISEN<br />

Komödie in 2 Akten, NMS-Gars<br />

Festsaal, Theatergruppe Spektakel<br />

SA, 12.11., 17 Uhr – SO, 4.12.,<br />

MENSCH-ZEIT-RAUM, „Auf<br />

dem Weg zur Goldenen Regel?“<br />

Ingrid Scherney und Johannes<br />

Steininger, Zeitbrücke Museum<br />

SA, 12.11., 19.30 Uhr<br />

REMBRANDT AUF REISEN<br />

Komödie in 2 Akten, NMS-Gars<br />

Festsaal, Theatergruppe Spektakel<br />

SO, 13.11., 15 Uhr<br />

REMBRANDT AUF REISEN<br />

Komödie in 2 Akten, NMS-Gars<br />

Festsaal, Theatergruppe Spektakel<br />

FR, 18.11., 18.45 Uhr, 50. CI-<br />

GARS-ABEND Burg Gars<br />

FR, 18.11., 19.30 Uhr<br />

REMBRANDT AUF REISEN<br />

Komödie in 2 Akten, NMS-Gars<br />

Festsaal, Theatergruppe Spektakel<br />

SA, 19.11., 10 – 18 Uhr<br />

SEMINAR KABBALA TEIL 2<br />

Seminarzentrum Schimmelsprunggasse<br />

43, 3571 Gars<br />

SA, 19.11., 19.30 Uhr<br />

REMBRANDT AUF REISEN<br />

Komödie in 2 Akten, NMS-Gars<br />

Festsaal, Theatergruppe Spektakel<br />

SO, 20.11., 15Uhr<br />

REMBRANDT AUF REISEN<br />

Komödie in 2 Akten, NMS-Gars<br />

Festsaal, Theatergruppe Spektakel<br />

DO, 24.11., 14.30 – 18.00 Uhr<br />

ADVENTWANDERUNG<br />

Abschluss: bei Windy, Waldzeile,<br />

Seniorenbund<br />

FR, 25.11., 19.30 Uhr<br />

REMBRANDT AUF REISEN<br />

Komödie in 2 Akten, NMS-Gars<br />

Festsaal, Theatergruppe Spektakel<br />

FR, 25.11. – SA, 26.11., 17 Uhr<br />

PUNSCHSTAND Platzl Etzmannsdorf,<br />

Verschönerungsverein<br />

Etzmannsdorf<br />

SA, 26.11., 16.00 – 23.59 Uhr<br />

KABARETT: A.VITASEK,<br />

„SEKUNDENSCHLAF“<br />

16 Uhr Abfahrt Hauptplatz<br />

Bushaltestelle, 17.30 Uhr<br />

Abendessen, 20 Uhr Kabarett,<br />

23.59 Uhr Ankunft in Gars,<br />

Stadtsaal Wien, SPÖ Gars<br />

SA, 26.11., 19.00 – 20.30 Uhr<br />

ADVENTKONZERT<br />

Weihnachtslieder aus aller Welt,<br />

Pfarrkirche Gars, Wild Jumble<br />

SA 26.11.2016 19:30<br />

REMBRANDT AUF REISEN<br />

Komödie in 2 Akten, NMS-Gars<br />

Festsaal, Theatergruppe Spektakel<br />

Dezember<br />

FR, 02.12., 14.30 – 18 Uhr<br />

WEIHNACHTFEIER Seniorenbund,<br />

Gröschel, Schillerstr.<br />

SA, 03.12., 12.00 Uhr – SO,<br />

04.12., CHRISTKINDL-<br />

MARKT am Hauptplatz, Verein<br />

für Tourismus und Wirtschaft<br />

Ärzte<br />

Drs. Harald und Birgit Dollensky, Gruppenpraxis, T: 02985/2340,<br />

0664/33 84 511, Gars/Kamp, Waldzeile 654, Mo 8 – 12.30, Mi 8 – 12 u.<br />

16.30 – 18, Do 8 – 12.30, 16 – 17, Fr. 8 – 12.30 Uhr<br />

Dr. Anita Greilinger, T: 02985/2308, Gars/Kamp, Schillerstr. 163,<br />

Mo/Do 7.30 – 12 Uhr, Di 7.30 – 12 und 16 – 19 Uhr, Fr 7.30 – 11 Uhr;<br />

Mo/Do Blutabnahme – Voranmeldung!<br />

Dr. Heidelinde Schuberth, T: 02987/2305, 3572 St. Leonhard/Hw. 150,<br />

Mo, Di 8 – 12 Uhr, Mi 7 – 11 Uhr, Fr 9 – 13 Uhr und<br />

Mo u. Mi 17 – 19 Uhr; Termin vereinbaren!<br />

Med.Rat Dr. Harald Drexler, Ordination geschlossen<br />

WOCHENENDDIENSTE<br />

OKTOBER:<br />

29./30. Dr. Heidelinde Schuberth, St. Leonhard/Hw., T: 02987/2305<br />

31. Dr. Peter Mies, Altenburg, T: 02982/2443<br />

NOVEMBER:<br />

01. Dr. Peter Mies, Altenburg, T: 02982/2443<br />

05./06. Dr. Anita Greilinger, Gars, T: 02985/2308<br />

12./13. Dr. Heidelinde Schuberth, St. Leonhard/Hw., T: 02987/2305<br />

19./20 Dr. Peter Mies, Altenburg, T: 02982/2443<br />

26./27. Dr. Christian Tueni, Neupölla, T: 02988/6236<br />

DEZEMBER:<br />

03./04. Drs. Harald u. Birgit Dollensky, Gruppenpraxis Gars,<br />

T: 02985/2340<br />

Zahnärzte<br />

Dr. Renate Loimer, T: 02985/2540, 3571 Gars/Kamp, Haanstraße 579,<br />

Mo u. Fr 8 – 13, Di u. Do 8 – 12, 14.30 – 18 Uhr, Mi geschlossen<br />

DDr. Harald Glas, T: 02985/2446, 3571 Gars/Kamp, Kremserstr. 649;<br />

Mo 9 – 12, 13 – 15 Uhr; Di, Mi, Do 8 – 12, 13 – 15 Uhr<br />

WOCHENENDDIENSTE<br />

Ärztedienste<br />

Okt. – Dez. 2016<br />

OKTOBER:<br />

29./30. Dr. med. univ. Holzapfel B., Krems/Donau, T: 02732/82190<br />

NOVEMBER:<br />

01. Dr. Müller-Bruckschwaiger Karl, Zwettl, T: 02822/20920<br />

05./06. Dr. Persoglio Gorazd, Langenlois, T: 02734/2324<br />

12./13. Dr. Kern Lothar, Zwettl, T: 02822/51888<br />

19./20. Dr. Peter Mies, Altenburg, T: 02982/2443<br />

26./27. MR Dr. Spiegl Gerhard, Horn, T: 02982/2290<br />

DEZEMBER:<br />

03./04. Dr. Reinhard Finger, Eggenburg, T: 02984/4410<br />

BESTATTUNG: Herbert Vogelsinger, Wienerstraße 113,<br />

3571 Gars/Kamp, 0664/1639252, Bestattung@ktv-gars.at<br />

TIERÄRZTIN: Dr. Karin Ertl, Spitalgasse. 634, 3571 Gars/Kamp,<br />

T: 02985/30668, 0676/5264411, Mo, Mi, Do, Fr 16.30 – 18 Uhr,<br />

Di u. Sa 8 – 9 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung.<br />

Foto: © Reinhard Podolsky | mediadesign.at<br />

AMTLICHE MITTEILUNG. An einen Haushalt. Postentgelt bar bezahlt. Zugestellt durch Österreichische Post.<br />

gemeinde<br />

nachrichten<br />

Luftkurort Gars am Kamp<br />

N o 8 | November 2016<br />

Neues Einsatzfahrzeug für FF Gars<br />

Nur reden kann es nicht<br />

Feuerwehrkommandant BR Thomas Nichtawitz und Bürgermeister Ing. Martin Falk nehmen das<br />

neue Einsatzfahrzeug in Empfang. Am Steuer des Alleskönners: René Gigl.<br />

GARS. Begrüßt mit einer anständigen<br />

„Wasserwand“ und zahlreichen Feuerwehrleuten,<br />

Gemeindevertretern, FF-<br />

Freunden und Schaulustigen vor dem<br />

Feuerwehr-Haus ist nach zweijähriger<br />

Vorbereitungszeit das neue Einsatzfahrzeug<br />

Anfang Oktober in Gars angekommen.<br />

Offiziell heißt der 360 PS starke<br />

Alleskönner HLF3 und ist das erste Hilfeleistungsfahrzeug<br />

dieses Typs im Bezirk<br />

Horn.<br />

Notwendig wurde die EUR 400.000<br />

schwere Anschaffung, weil das Vorgängerfahrzeug<br />

nach 25 Jahren und<br />

tausenden Einsätzen pensionsreif ist,<br />

vor allem die Reparatur der defekten<br />

Pumpe und der instabilen Tankanlage<br />

wäre alles andere als wirtschaftlich<br />

gewesen. Bürgermeister Ing. Martin<br />

Falk zum Neuzugang: „Wir wollten<br />

einen vereinfachten Einsatzablauf<br />

Fortsetzung auf Seite 2<br />

GEMEINDE ÜBERNIMMT KEIN STYROPOR MEHR<br />

GARS. Der Bauhof der Marktgemeinde Gars/Kamp übernimmt ab sofort KEI-<br />

NE Styropor-Abfälle mehr. Styropor bitte (in zerkleinerten Stücken) im Gelben<br />

Sack entsorgen, oder ins Abfalllogistikzentrum nach Rodingersdorf bringen<br />

(Öffnungszeiten: MO – FR: 7 – 17 Uhr, jeden 1. Samstag im Monat 9 – 12 Uhr.<br />

Foto: © Reinhard Podolsky | mediadesign.at<br />

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,<br />

Anfang Oktober wurde der Feuerwehr<br />

Gars und damit der gesamten Gemeinde<br />

mit der Lieferung des neuen HLF3<br />

ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk<br />

gemacht. Dieses Einsatzfahrzeug – eines<br />

der modernsten des Landes – wurde mit<br />

einer Investitionssumme<br />

in der Höhe von<br />

EUR 430.000 angekauft.<br />

Die Anschaffung war<br />

eine gesetzliche und<br />

vor allem technische<br />

Notwendigkeit, sie bedeutet<br />

allerdings für das<br />

Gemeindebudget eine<br />

nicht unerhebliche Belastung.<br />

Die Gesamtkosten werden durch<br />

eine Gemeindesubvention in der Höhe<br />

von EUR 185.000 und einer Landesförderung<br />

von EUR 80.000 mitfinanziert. Die<br />

große Summe von EUR 165.000 muss die<br />

Feuerwehr Gars selbst aufbringen.<br />

Mit dieser Investition tragen wir dem<br />

Sicherheitsbedürfnis der Bevölkerung<br />

Rechnung: Das HLF3 mit seinen vielfältigen<br />

Einsatzmöglichkeiten ist eine Versicherungspolizze<br />

für die gesamte Großgemeinde<br />

Gars am Kamp.<br />

Ich wünsche der Freiwilligen Feuerwehr<br />

Gars viel Erfolg beim Verkauf der Bausteine<br />

und hoffe einerseits, dass dieses<br />

Einsatzfahrzeug nicht allzu oft Dienst tun<br />

muss und andererseits, dass es alle Kameraden<br />

der FF Gars immer unfallfrei und<br />

wohlbehalten ins Feuerwehrhaus Gars<br />

zurückbringt.<br />

Herzlichst,<br />

Ihr Bgm. Ing. Martin Falk<br />

Foto: z.V.g.


gemeindenachrichten<br />

Luftkurort Gars am Kamp<br />

daheim. urlaub. leben.<br />

Luftkurort Gars am Kamp<br />

gemeindenachrichten<br />

Luftkurort Gars am Kamp<br />

Fotos (3): © Reinhard Podolsky | mediadesign.at<br />

Fortsetzung von Seite 1<br />

Doris Kellner ist begeisterte eCar-Nutzerin der ersten Stunde<br />

„Das ist das Beste!“<br />

Foto: © Sabrina Ullreich | mediadesign.at<br />

Uraufführung der Gaunerkomödie in der Neuen Mittelschule<br />

„Rembrandt auf Reisen“<br />

Mit einer Wasserwand wurde das neue Löschfahrzeug<br />

von der Garser Feuerwehr spektakulär<br />

„begrüßt“.<br />

mit geringem Personaleinsatz und hoher<br />

Einsatzmöglichkeit. Das neue Auto<br />

ist ein zeitgemäßes Branddienstfahrzeug,<br />

das viele Einsatzszenarien größtmöglich<br />

abdeckt. So eine Anschaffung macht man<br />

als Feuerwehr nur einmal jedes Vierteljahrhundert.“<br />

FÜR DIE GROSSGEMEINDE<br />

Feuerwehr-Kommandant BR Thomas<br />

Nichtwitz wies bei der Übernahme des<br />

neuen HLF3 vor dem Feuerwehrhaus<br />

darauf hin, dass mit dem modernen Universalfahrzeug<br />

die FF Gars und auch<br />

die Feuerwehren der Großgemeinde für<br />

Brandeinsätze, Unwetter, Hochwasser,<br />

Schadstoffeinsätze, schwere Bergungen,<br />

die eine Seilwinde erfordern, sowie Tür-<br />

FF-Kommandant BR Thomas Nichtawitz zeigte GR Mag. Ewald Gruber, GGR Bernhard Gumpinger, Vizebgm. Mag.<br />

(FH) Elisabeth Gröschel, GR Josef Strasser, GGR Mag. (FH) Daniela Groll, Bgm. Ing. Martin Falk, GGR Pauline Uitz,<br />

GGR Josef Wiesinger das reichhaltige „Innenleben“ des Neuzuganges.<br />

4.000 L ZUM LÖSCHEN<br />

GARS. Das HLF 3 ist auf einem 18t<br />

Fahrgestell der Marke Scania mit 360<br />

PS von der Firma Magirus Lohr aufgebaut.<br />

Es verfügt über einen Wassertank<br />

mit 4.000 Liter Inhalt, sowie<br />

zahlreiche Ausstattungen für den<br />

Brandeinsatz. Weiters sind ein Lichtmast,<br />

ein Notstromerzeuger, eine Seilwinde<br />

mit fünf Tonnen Zugkraft, eine<br />

Straßenwaschanlage, eine leistungsfähige<br />

Pumpe und zahlreiche Gerätschaften<br />

für den technischen Einsatz<br />

wie etwa eine Wärmebildkamera im<br />

Fahrzeug enthalten.<br />

und Liftöffnungen und natürlich Verkehrsunfälle<br />

gut gerüstet sind.<br />

„INTENSIVE AUSBILDUNG“ NÖTIG<br />

Derzeit sind 15 Mitglieder der Garser Feuerwehr<br />

ausgebildet, mit dem knapp acht Meter<br />

langen 18-Tonner Einsätze zu fahren. Insgesamt<br />

kann eine Besatzung mit ein/er Fahrer/<br />

in und sechs Mann/Frauen transportiert werden.<br />

Thomas Nichtawitz: „In den nächsten<br />

Wochen werden die Mitglieder eine sehr intensive<br />

Ausbildung mit dem neuen Fahrzeug<br />

und den Gerätschaften durchführen.“<br />

UNTERSTÜTZEN SIE DIE FF<br />

Zur Finanzierung des neuen Einsatzfahrzeuges,<br />

das ab sofort im Dienst steht, wurde eine Bausteinaktion<br />

ins Leben gerufen (siehe Kasten)<br />

BRONZE, SILBER, GOLD<br />

Wer die Feuerwehr Gars unterstützen möchte,<br />

kann dies mit der Bausteinaktion für das<br />

neue HLF3 tun: Die Firma Häusermann<br />

in Zitternberg hat attraktive Bausteine in<br />

Bronze, Silber und Gold gefertigt, die man<br />

um 30, 50 und 100 Euro erwerben kann.<br />

Hier geht‘s zur Bausteinaktion: www.ff-gars.at<br />

Die Feuerwehr Gars bedankt sich für die<br />

Unterstützung!<br />

Günstig, umweltbewusst und unkompliziert: Doris Kellner nutzt das Garser ECOMOBIL mehrmals pro Woche.<br />

GARS. „Ich muss mich um nichts kümmern,<br />

nicht um’s Pickerl, auch nicht um<br />

Service, Reifenwechsel oder Versicherungen.<br />

Es kostet auch deutlich weniger als ein<br />

eigenes Auto. Für mich ist das das Beste,<br />

das je in Gars eingeführt wurde!“ Die Begeisterung<br />

der Wahlgarserin Doris Kellner<br />

gilt GECO, dem „Garser Ecomobil“. Das<br />

Elektro-Auto zum Ausleihen wurde vor<br />

drei Monaten von der Gemeinde angeschafft,<br />

um Bürgerinnen und Bürgern die<br />

Möglichkeit zu geben, auch ohne eigenes<br />

Auto – umweltfreundlich und günstig –<br />

mobil zu sein.<br />

„Den linken Fuß kann man eigentlich zuhause<br />

lassen“, lacht die Pensionistin, die<br />

vor vier Jahren von St. Pölten nach Gars<br />

gezogen ist. Denn der Renault Zoe life<br />

fährt nicht nur ganz ohne fossile Brennstoffe,<br />

sondern hat auch ein Automatikgetriebe.<br />

Ein Navigationssystem, Tempomat,<br />

Radio, Klimaanlage, ein großer Kofferraum<br />

und fünf Türen gehören ebenfalls<br />

zur GECO-Ausstattung. Den Vorurteilen,<br />

dass man mit Elektroautos nicht richtig<br />

beschleunigen kann, widerspricht Doris<br />

Kellner: „130 km/h schafft es locker und<br />

wenn man auf ’s Gas steigt, geht’s dahin!“.<br />

Der GECO hat eine solide Reichweite von<br />

140 Kilometern.<br />

EINFACH AUSLEIHEN<br />

Das eAuto kann jeder und jede nutzen,<br />

die /der einen Führerschein hat. Der/die<br />

20 EURO IM MONAT<br />

Wer Interesse an der Nutzung des<br />

eCars hat, muss mit folgenden Kosten<br />

rechnen: 20 Euro pro Monat, plus 0,20<br />

Euro für jeden gefahrenen Kilometer.<br />

Vier Stunden sind kostenlos, danach<br />

ist für jede Überziehungsstunde 1<br />

Euro zu zahlen. Abgerechnet wird per<br />

Bankeinzug.<br />

Anmeldung:<br />

GR Friedrich Wiesinger<br />

T: 0699/81929050<br />

wiesinger.friedrich@aon.at oder<br />

www.carusocarsharing.com<br />

(unter „Gruppen“ mit der Suchfunktion<br />

nach „Gars“ suchen und anmelden)<br />

Fahrerin bekommt eine Chipkarte, mit der<br />

man das eCar öffnen und starten kann.<br />

Zuvor wird das Auto für vier Stunden freigeschaltet:<br />

Entweder über die Webseite<br />

www.carusocarsharing.com oder von Umweltgemeinderat<br />

Friedrich Wiesinger, der<br />

das eCar der Gemeinde betreut. Genauso<br />

wie das Reservieren funktioniert auch das<br />

Verlängern der Nutzungsdauer, wenn das<br />

Auto länger als vier Stunden benötigt wird.<br />

Wie das Ausleihen sowie das Fahren und<br />

Tanken genau ablaufen, erklärt Friedrich<br />

Wiesinger nach einer Einschulung bei der<br />

Probefahrt.<br />

Derzeit nutzen elf Garserinnen und Garser<br />

das eCar, das auf dem Parkplatz in der<br />

Rainharterstraße neben der Stromtankstelle<br />

der EVN steht.<br />

Die Tatsache, dass das Auto nur mit Strom<br />

fährt, war für Doris Kellner ein großes<br />

Plus. Umweltbewusst zu denken und zu<br />

handeln ist für sie wichtig. Und da war<br />

noch etwas, das für GECO spricht: „Zum<br />

Glück sieht der Renault Zoe einfach super<br />

aus, sonst würd’ ich vielleicht nicht damit<br />

fahren.“<br />

Marlene Pökl unterstützt erstmals Reinhardt Wenzina bei der Inszenierung<br />

der Komödie.<br />

GARS. Erstmals nach 2002 tritt die Garser<br />

Theatergruppe Spektakel wieder mit<br />

einem selbstverfassten Stück vor das Publikum.<br />

„Rembrandt auf Reisen“ führt an<br />

drei Wochenenden von 11. bis 26. November<br />

in ein Hotel, in dem eine Kunstauktion<br />

stattfinden soll.<br />

Die Autorin dieser Gaunerkomödie, Brigitte<br />

Wenzina, spielt mit Tochter Judith, Martin<br />

Wittmann und Andrea Hofmann das<br />

Hotelpersonal, das es dabei mit einer überaus<br />

illustren Gästeschar zu tun hat: Edith<br />

und Heinz Eichwalder, Andrea Gröschel,<br />

Bernhard Hauer, Harald Hofmann, Josef<br />

Kranzler (nach fünfjähriger Pause endlich<br />

wieder mit von der Partie), Florian Stöger,<br />

Melanie Zach, sowie die beiden Debütanten<br />

Mariela Rodriguez und Julia Loidolt.<br />

Judith Wenzina, die sich schon in den<br />

letzten Jahren als treibende Kraft für die<br />

Aufführungen eingesetzt hat, sorgt mit<br />

der Einbindung neuer Kräfte schön langsam<br />

für einen Generationenwechsel beim<br />

Theaterverein.<br />

So wird heuer Reinhardt Wenzina von<br />

Marlene Pökl bei der Regie unterstützt,<br />

Magdalena Judmann sich um perfektes<br />

Aussehen der Darsteller kümmern, und<br />

eine Reihe geschickter junger Männer<br />

werden tatkräftig beim Bühnenbau helfen.<br />

Mehr zum Theaterverein Spektakel und<br />

zu den diesjährigen Vorstellungen gibt´s<br />

im Internet unter www.spektakel–gars.at<br />

oder auf Facebook.<br />

Kartenvorverkauf ab 24. Oktober in der<br />

Garser Apotheke.<br />

Henriette Götz<br />

KOSMETIK & FUSSPFLEGE<br />

A - 3571 Zitternberg | Zitternberg 26<br />

Termine nach tel. Vereinbarung: Tel: 0660 - 29 03 606<br />

Ich freue mich auf Ihren Besuch<br />

Die beiden Souffleusen Elisabeth Ehrenberger und Martina Führer machen<br />

deutlich, dass das neue Stück wieder sehr lustig ist.<br />

Komödie in zwei Akten von<br />

Brigitte Wenzina<br />

„Rembrandt auf Reisen“<br />

Fr., 11.11.2016 19:30 Uhr<br />

Sa., 12.11.2016 19:30 Uhr<br />

So., 13.11.2016 15:00 Uhr<br />

Aufführungen am<br />

Fr., 25.11.2016 19:30 Uhr<br />

Sa., 26.11.2016 19:30 Uhr<br />

Eintritt: Kategorie I: € 10,-<br />

Kategorie II: € 8,-<br />

50% Kinderermäßigung bis 15 J.<br />

Vorverkauf: Apotheke „Zur hl. Gertrud“<br />

02985/2317 od. www.spektakel-gars.at<br />

ab dem 24.10.2016<br />

www.spektakel-gars.at<br />

theater@spektakel-gars.at<br />

Fr., 18.11.2016 19:30 Uhr<br />

Sa., 19.11.2016 19:30 Uhr<br />

So., 20.11.2016 15:00 Uhr<br />

im Festsaal der NMS Gars (Hauptschule)<br />

Auf Ihren Besuch freut sich die<br />

Theatergruppe Spektakel Gars<br />

ZVR: 712453515<br />

November 2016<br />

November 2016

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!