Aufrufe
vor 6 Monaten

Hofgeismar Aktuell 2018 KW 07

Hofgeismar Aktuell 2018 KW 07

www. Nr. 13 · 8.

www. Nr. 13 · 8. Jahrgang · Mittwoch, 14.02.2018 · Auflage 45.700 Expl. Existenzgründer-Wettbewerb Bad Karlshafen Lukrative Preise und begleitende Fachberatung TWIN-P: topaktuelle Printversion Ihres Online Portals Politik Schwester von Machthaber Kim übergibt Gipfeleinladung an Südkoreas Staatschef Nordkoreanische Charme-Offensive dominiert Beginn der Olympischen Spiele www.dtoday.de, Web-C: af-90471 Wirtschaft .de Aktion „Sinai 2018“ eineinhalb Monate vor der Präsidentschaftswahl Ägyptische Streitkräfte töten 16 Dschihadisten bei Anti-Terror-Einsatz www.dtoday.de, Web-C: af-90432 Zur Jury des Existenzgründer-Wettbewerbs in Bad Karlshafen gehören: Prof. Dr. Bernd Schabbing, Ulrich Mietzner, Martin Gehl, Marcus Dittrich, Oliver Stöhr, Dag Steinchen und Sabine Aue. Foto: Bad Karlshafen GmbH Bad Karlshafen (brv) - Mit wertvollen Förderpaketen und mit starken Partnern lädt der Existenzgründer-Wettbewerb Bad Karlshafen Menschen mit besonderen Ideen ein, ihren Traum zu verwirklichen: drei Preise motivieren nicht nur zum Mitmachen, sondern sollen den Start in die Selbständigkeit auch ganz konkret erleichtern: So sind 24 Monate Mietfreiheit, zwei Jahre kostenlose Mitgliedschaft in der Werbegemeinschaft sowie eine 1/8 Seite Gratis-Anzeige im Info-Journal des Stadtmarketing (50.000 Ex. Auflage) nur ein Teil des „Gold“ Sieger Paketes. Hinzu kommen noch die beratende Unterstützung der Akteure IHK Kassel- Marburg, der Handwerkskammer Kassel und des Regionalmanagement sowie Unterstützung bei ganz alltäglichen Sachen wie Erstellung eines Business-Plans oder Schaufenstergestaltung. Auch der zweite Sieger erhält Mietfreiheit, kostenlose Mitgliedschaft in der Werbegemeinschaft sowie eine Gratis- Anzeige und unterstützende Beratung und Begleitung – allerdings hier dann nur für ein Jahr bzw. eine 1/16 Anzeige. Für den dritten Sieger ist immerhin noch 6 Monate Mietfreiheit, ein Jahr kostenlose Mitgliedschaft in der Werbegemeinschaft sowie unterstützende Beratung und Begleitung mit im Paket. Neben den reinen Preisen liegt der Fokus des Wettbewerbs aber auf der intensiven fachlichen Betreuung, Beratung und Begleitung von Beginn an. Daher freut sich Stadtmarketing- Geschäftsführer Dr. Bernd Schabbing auch sehr über die Zusagen der IHK Kassel-Marburg, der Handwerkskammer Kassel, des Regionalmanagement „KulturLandschaft HessenSpitze“ und der Stiftung „Miteinander in Hessen“ für die Mitwirkung in Jury und Betreuung der Sieger: „So haben wir geballten externen Sachverstand nicht nur bei der Auswahl der Ideen und Kandidaten dabei, sondern auch bei deren späterem Start – was ja eine entscheidende Phase für die Existenzgründer ist.“ Wichtig ist aber auch die örtliche Vernetzung und Einbindung der Akteure. Hierfür sorgen Werbegemeinschaft und Bürgerverein sowie Bürgermeister Dittrich. Sie stellen die Einbettung der „Neuen“ in die bewährten Strukturen sicher und helfen. Mit dieser Doppelstrategie wollen die Kampagnenpartner nicht nur Existenzgründer gewinnen, sondern auch halten und stärken. Dafür hat die Stadtmarketinggesellschaft neben den starken Partnern auch schon erste Immobilien in zentraler Lage in der Weserstraße angemietet, sodass die Gründer bei Interesse direkt nach dem Zuschlag auch schon starten können. Mit dabei sind kleine und große Geschäftsräume zwischen 30 und 120 Quadratmeter Ladenfläche und sogar ein Geschäft mit Einliegerwohnung – sowie die Möglichkeit, erst mal in Teilzeit zu starten, indem Mitarbeiter der Tourist Info das Ladengeschäft zeitweise mit betreuen oder auf Kommission Produkte in der Tourist Info mit verkaufen. Inhaltlich sind den Ideen keine Grenzen gesetzt, auch wenn die Jurymitglieder auf stadttypische Ideen wie Kunsthandwerk, Künstler, Schmuck- oder Designideen oder ausgefallene Einzelhandelsprodukte hoffen. Weitere Informationen zum Wettbewerb und Abruf des Bewerbungsformulars unter: www.bad-karlshafen-tourismus.de/ im Bereich Stadtentwicklung oder bei Citymanagerin Claudia Fritz (Tel.: 05672/9211-24 - Mail: claudia.fritz@bkh-gmbh.de - Weserstraße 19 - 34385 Bad Karlshafen) Ermittlungen wegen nicht erbrachter Leistungen durch Fremdfirmen Millionenschaden für Chemiekonzern BASF durch Abrechnungsbetrug www.dtoday.de, Web-C: af-90521 Belastungen teils gesundheitlich bedenklich Pflanzengifte in einigen Kräuter- und Kamillentees namhafter Hersteller www.dtoday.de, Web-C: af-90424 Impressum: Verlag und Herausgeber: OWZ Verlags GmbH Industriestr. 23, 34369 Hofgeismar Tel.: 0 56 71 / 99 44 41, Fax: 0 56 71 / 99 44 99 www.DEUTSCHLANDtoday.de Geschäftsführender Gesellschafter: Annie Lalé Redaktion: Annie Lalé (verantwortlich) Kerstin Aderholz, aderholz@dtoday.de Anzeigenleitung: Annie Lalé (verantwortlich) Martin Schiffner Lokale Medienpartner für DEUTSCHLAND today: Anzeigenverkauf: Wolfgang Driemeier driemeier@dtoday.de Carsten Mantel mantel@dtoday.de Holger Lamour lamour@dtoday.de Redaktionsschluss: Freitag 17.00 Uhr Druckvorlagen: satzhog@dtoday.de Druck: Oppermann Druck + Verlag GmbH & Co. KG Rodenberg Vertrieb: OWZ Verlags GmbH Industriestr. 23, 34369 Hofgeismar Erscheinungsweise: wöchentlich am Mittwoch Druckauflage: Wochenauflage 163.900 Ex. Teilauflage Mittwoch 45.700 Ex. Es gilt die Anzeigen preisliste Nr. 01 vom 02.05.2015. Unser Verlag ist Mitglied im Bundesverband Deutscher Anzeigenblätter e.V., Berlin (BVDA) und unterliegt damit der Auflagenkontrolle durch Wirtschaftsprüfer nach den Richtlinien BVDA und BDZV. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Materialien übernimmt die Redaktion keine Haftung. Sie behält sich das Recht der auszugsweisen Wiedergabe von Zuschriften vor. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Nachdruck von Beiträgen nur nach Genehmigung und Rücksprache. Redaktionsschluss Niederländischer Braukonzern will höhere Dividende zahlen Heineken steigert Umsatz und Gewinn www.dtoday.de, Web-C: af-90584 Bericht: Brief ans Wirtschaftsministerium TÜV will Fahrzeug- Software bei Abgasuntersuchung prüfen dürfen www.dtoday.de, Web-C: af-90577 Bundesverband Deutscher Anzeigenblätter Nächster Erscheinungstermin Mittwoch, 21.02.2018 Redaktionsschluss: Donnerstag, 15.02.2018, 17.00 Uhr

StellenMArkt Sie suchen eine/n neue/n Mitarbeiter/in? HOFGEISMAR AKTUELL Schalten Sie eine Stellenanzeige bei Ihrer lokalen Adresse. Zuverlässige/n, pünktliche/n Mitarbeiter/in für den Snackbereich und Verkauf gesucht. Führerschein B erforderlich, 25 Stunden (Aufstockung möglich) Verstärkung gesucht! kids Bewerbungen an Mühlenbäckerei Ernst z. H. Marcus Ernst Kabemühle, 34369 Hofgeismar Tel.: 0 56 71 / 55 11 Als Verein für häusliche Intensivpflege versorgen wir Kinder, Jugendliche und Erwachsene – zu Hause, in ihren eigenen vier Wänden. Wir unterstützen unsere Patienten und ihre Familien mit unserem pflegerischen Knowhow und schaffen Sicherheit. Aktuell stellen wir ein • Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w) • Altenpfleger (m/w) für die außerklinische Intensiv- und Beatmungspflege in Warburg, Willebadessen, Breuna, Hofgeismar, Hann-Münden und Kassel Wir bieten Ihnen • flexible Arbeitszeiten • Urlaubs- und Weihnachtsgeld • Kinderbetreuungszuschuss (ab 15 Stunden) • Freiwillige bezahlte Dienstbereitschaft • Fort- und Weiterbildungen • eine Arbeit in freundlichen Teams Wir kümmern uns um eine qualifizierte, individuelle Einarbeitung, so dass Sie sicher und gut arbeiten können. Interessiert? Bitte melden Sie sich bei Angelika Gerland PHB Pflege, Hilfe & Betreuung e. V. Bahnhofstraße 1, 34369 Hofgeismar Tel.: 05671/77 99 5 - 0, E-Mail: jobs@phb-ev.de