Aufrufe
vor 7 Monaten

E_1929_Zeitung_Nr.039

E_1929_Zeitung_Nr.039

DEM. La necessite d une

DEM. La necessite d une camionnette autonome ne s'impose pas ä tout proprietaire d'automobile, du fait de la difficultS de son amortissement si l'on n'en fait pas oontinuellement tisage. Cependant le transport rapide peut s'imp-oser dans un rayon trop etendu pour 1© parcourir avec une simple voiture ä bras. Le moyen le plus simple et le plus rapide est la remorque que l'on attelle ä n'importe quelle voiture; le transport est ainsi aise et ne risque pas d'entrainer des degäts ä la voiture de tourisme. Les remorques DEM sont, ä notre COTInaissance, les vehicules de transport 16ger les plus pratiques par leur capacite, leur se"curite de fonctionnement et leur Systeme d'accrochage ä la fois simple et absolument sür. Elles se livrent en une quantite 1 de modeles differents qui en permettent l'emploi poui toutes les branches du commerce. Au Salon, une gamme complete de modeles est presentee qui camporte. Un modele R.C.B. de 250 kg de Charge utile, avec couverture bäche"e, deux types R. B. de 350 et 800 kg de Charge utile avec caisse bois, un type P. B., destine au transport du petit bdtail, Ggalement en bois, et deux petits camions toläs de 250 et 500 kg de Charge utile. Le Systeme d'accrochage de la remorque DEM se compose d'un simple crochet ä rotule fixe ä la voiture remorqueuse et d'un capot femelle venant s'adapter sur cette rotule. Un Systeme de verrouillage, aussi simple que sür, bloque le crochet qui ne peut se de"tacher de Iui-meme. Les remorques DEM sont d'une aide efficace au commergant, au cultivateur, etc., devant effectuer le transport irregulier de charges trop peu importantes pour utiliser econoniquement une camionnette et cependant sans necessiter une transformation maladroite de la voiture de tourisme qui se prete instantanement ä la traction, sans perdre aucune de ses qualites propres. Star. Pour ne pas ebloiuir les usagers de la route, maint dispositif a et6 pre"conis£ qui, avec plus ou moins de qualites, rösout quelques faces du Probleme, sans toutefois remplir toutes les conditions imposdes. Touteiois, la solution semble avoir gte 1 trouv€e par le basculement du phare qui conserve ä la lumiere I'integritö de sa puissance et dvite de maniere süre l'eblouissement, puisque les REVUE AUTOMOBILE — AUTOMOBIL-REVUE 1929— N° rayons lumineux sont dirig£s vers le sol et non plus dans les yeux des occupants de la route, venant ä la rencontre de la voiture. Le principal avantage du basculement des phares r£side dans l'utilisation normale de la lumiere, c'est-ä-dire sans obliger ä une reduction de Pintensite lumineuse. On sait, en effet, que cette reduction est nefaste au conducteur qui ne peut immediatement habituer ses yeux au changement d'eclairage et se trouve pour ainsi dire dans I'otbscurite pendant quelques secondes... et quelques secondes sur la route ont leur importance ! Un autre avantage de l'inclinaison des phares est de vaincre le brouillard qui reflSchit les rayons directs, mais se laisse traverser par les rayons obliques. Le Systeme de basculement, pour etre efficace, doit etre realise avec precision, sans entrainer de vibrations des phares pendant la marche et etre aussi simple que possible. Ce sont precisement les qualites qui caracterisent l'appareil Star, qui Joint ä une sürete de fonctionnement une tres grande simplicitS de construction. La commande a Heu par simple cäble Bowden au moyen d'une manette placee sur le tablier. Le tout fort bien realise n'altere aucunement la figne de la voiture et la complete de merveilleuse facon. Catalex. Le carburateur Cataletf dont plusieurs dessins et des coupes sont prdsentöes au stand de cette marque, est base 1 sur un principe entierement nouveau; le Catalex n'est en effet pas un carburateur ordinaire ä pulverisation, mais un caburateur chimique. Apres avoir pulvörise le carburant en fines gouttelettes, comme le fönt les carburateurs physiques actuels, il !e soumet ä une decotnposition chimique basee sur le phenomene si souvent appliqu^ aujourd'hui de la catalyse. Le carburant liquide est transformö en produits gazeux qui forment avec l'air un melange stable, permanent et homogene; les cylindres recoivent ainsi un melange purement gazeux ä la place du brouillard forme 1 par le melange d'air et d'essence finement divise qu'ils recevaient jusqu'ici. Le processus est le suivant. Le carburant est pulvgrise et me"Iang£ ä une tres petite quantite d'air appele air primaire. Le melange traverse une chicane de tubes catalyseurs en cuivre, nickel ou cobalt chauffös par les gaz d'echappement. La röaction est instantanee: l'edifice moleculaire se rompt, le carburant (Voir suite page 12) Von Stand zu Stand. -j- GF -f Simplex-Rad (Schluss) bau grossdimensionierter Bremstrommeln gewonnen wird. Die Befestigung der Felge aut dem Radstern erfolgt nach dem gleichen Prinzip wie bei der Fixierung des Reifens auf der Felge, wo der Reifeninnendruck die Felge und den Seitenring auseinanderpresst, so dass sich die Felgenzähne gegen die Aussparungsflächen der Speichenköpfe pressen. Die dadurch hervorgerufene Reibungsverbindung zwischen Felge und Radstern ist äusserst widerstandsfähig fahr- und Bremsmomenten. Die zweite Novität ist das Doppelrad mit mehreren Felgensitzen für verschiedene Bereifungsstärken. Je nach der Jahreszeit oder der Verwendung des Wagens ist ein Wechsel der Bereifung wünschenswert. Diese Aenderung, sowie auch die Montage von Schneeketten im Winter, wird durch die Vermehrung der Felgensitze ermöglicht, welche Disposition übrigens das Aufziehen der Ketten oder den Reifenwechsel zur denkbar einfachsten Manipulation werden lässt. Die wesentlichsten Vorteile der GF-Simplex-Räder, auch in ihrer bisherigen Konstruktion, sind bereits zu bekannt, um einzeln nochmals aufgezählt werden zu müssen. Es ist eine besondere Genugtuung, dass es sich auch hier um ein inländisches Qualitätsprodukt handelt, das nicht nur in der Schweiz, sondern auch im Ausland zu hohem Ansehen und weitester Verbreitung gelangt ist. Carosserie Hess. Die Firma Hess in Solothurn gibt im Stand Nr. 13 mit drei Wagen, die für Transportgesellschaften, sowie für Lastwagenbesitzer gleich interessant sind, Beweise ihrer Leistungsfähigkeit. Als erster fällt uns ein eleganter Gesellschaftswagen in die Augen, welcher auf einem Saurerchassis montiert ist. Mit seiner ruhigen Farbengebung in Cenit - Emaillierung präsentiert er sich ausgezeichnet. Der Unterbau weinrot, Oberteil in leichtem Elfenbein. Verbindung zwischen Unter- und Oberbau in violett flankiert von schwarzen Zierlisten. Was das Aeussere des Wagens verspricht, hält auch die Innenausstattung. Der Ein- und Austritt kann durch vier Türen erfolgen, vorn beim Führersitz je zwei und hinten im Passagierraum. Der Wagen ist ohne Gedränge rasch besetzt und entleert. Beim Betreten des Wagens bemerkt man mit Genugtuung das lautlose Spiel der Türen. Der Bodenbelag besteht aus Linoleum. Wandbespannung in echt Leder (braunrot) mit der Bestuhlung übereinstimmend. Die Sitzgelegenheit erinnert in der bequemen und soliden Polsterung an Klubsessel. Der Oberteil ist auf jeder Seite in sieben, lautlos senkbare Fenster gegliedert, was eine ungehinderte Aussicht auf jede Seite gestattet. Bewunderung erregt am Stande das elektro-automatische Rollverdeck, welches auf einen kleinen Fingerdruck selbständig aus seiner Versenkung sich erhebt und in seiner Bahn nach vorn rollt, wo es mit einer Hand- des Führers sturmsicher gegenüber den An-drehung festgehalten wird. Kein Knarren, Rollen und Quitschen wird mehr die Fahrenden stören, ohne dass eine Hand bewegt wird, legt sich das bergende Dach über den Wagen und zieht sich auf einen andern Fingerdruck hin ebenso lautlos in seine Versenkung zurück. Als weitere Sehenswürdigkeit stellt die Firma Hess einen weitern Gesellschaftswagen, montiert auf einem Bernachassis, aus. Die Karosserie gleicht in der Hauptsach'« der des oben besprochenen Wagens. Der Führerraum ist hier für sich abgeschlossen. Zutritt zum Passagierraum durch je eine seitliche Türe. Das Rollverdeck wird von Hand vermittelst Kurbel betätigt und ist in 2 bis 3 Minuten komplett gehoben oder versenkt. Der äusserst leichte Gang des Verdeckes kann selbst durch Kinder betätigt werden. Als dritter im Bunde präsentiert sich ein 3 Tonnen-Lastwagen auf dem neuesten Erzeugnis von Ford, einem dreiachsigen Lastwagenchassis. Eine sehr interessante Neuheit im Karosseriebau zeigt die Firma an einem Martini- Wagen. Das Dach der Karosserie ist hier nicht nur in der bisherigen Art aufklappbar gestaltet, es öffnet oder schliesst sich sogar ganz automatisch, angetrieben von einem kleinen Elektromotor, der an der Wagenbatterie direkt angeschlossen ist Der Automobilist braucht also fortan nur mehr einen Schalter zu betätigen, um sofort aus seinem Wagen nach Bedarf ein offenes oder geschlossenes Fahrzeug zu machen. Gerade bei grössern Wagen bringt diese Mechanisierung bedeutende Vorteile mit sich, denn es erlaubt eine derartige feste Dimensionierung aller Teile, dass die Konstruktion auch auf längste Dauer geräuschlos bleibt. Die Karosserie vermittelt einen seriösen und dauerhaften EindrucL (Fortsetzung der Standbesprechungen Seite 12). LES VEHICULES INDUSTRIELS se sont rev£les LES PLUS RESISTANTS LES PLUS £CONOMIQUES SALON des POIDS LOURDS STAND 10 amerikanische Auto-Batterie RENAULT CONSTRUIT LA GAMME LA PLUS COMPLETE DE VEHICULES INDUSTRiELS de 400 kg ä 10 tonnes AUTO-CARS — TRACTEURS - FOURGONS Notlces et renselgnements sur demande aux AGENTS REGIONAUX ou ä la S. A. pour la vente des AUTOMOBILES RENAULT en Suisse 6, avenue de Secheron - QENEVE . Tel. Mont-Blanc 54.45 Generalagent: AUTO-PIECES A.-G., GENF, 6, nie de laBuanderie E. Kupferschmid BERN Erlachstr. 7 VERTRETER: Grand Garage Capitol ZÜRICH Albert Schweizer BASEL Stamptenbachstr. 12 Güterstr. 282

N»39 - 1929 AUTOMOBlU-REVtm lt Patentverkauf u. Lizenzabgabe. Nr. 119 542: Fettspritze Nr. 113 976: Vorrichtung zum Füllen von Fettspritzen. 40115 Die Inhaber dieser schweizerischen Patente wünschen mit schweizerischen Fabrikanten in Verbindung zu treten behufs Verkaufs ihrer Patente, bzw. Abgabe der Lizenz. Reflektanten belieben sich um weitere Auskunft zu wenden an das Patentanwaltsbureau E. Blum & Co., Bahnhofstrasse 31, Zürich 1. Zu verkaufen £ : MASTER SIX, 1928 7plätzige Limousine, wie neu. — Anfragen unter Chiffra Z. 1361 an die Automobil-Revue, Bureau Zürich. 39962 Auto- Gelegenheit für Wiederverkäufer! [Wegen Wegzug ein 4-Pfiätzer 9 St.-PS, Sporttyp, nur Fr. 4500, statt Fr. 8500. Prima Gelegenheit! — Off. unt. Chiffre 40033 an die Automobil-Revue, Bern. zuverlässig — bewährt Das preiswerte Vanol-Motorenöl ist besonders geeignet für Autos, Molos. Lastwagen, Traktoren. Alfred Scbraner G Co., A.-G. Gerbergasse 2 ZÜridl Tel. Selnan 42.10 VILLA A vendre ou ä louer, da suite, jolie petite VILLA neuvc.ä Lausanne, ä l'ouest de la ville, Situation inteessante, 6 pieces, bonne, toutes dependances. Chauffage central et cumulus< Soleil. Jardin. Grandes fa* cilites aecordees. S'adr< pr visiter et traiter, Lausanne, Case Gare No 12307 ou Tel. 22.548. 40034 OCCASION! Zu verkaufen noch neue, schöne Karosserie mit Lederpolsterung, für CAR ALPIN (3Oplätzio). Preis bei Barzahlung sehr günstig. Zu besichtigen b. Steuerungen & Kupplungen A.-G., Oerlikon. Tel. Limmat 80.12. 39982 Gesucht per sof. noch gut erhalt* für Anlasser u. Dynamo, Gefl. Offerten mit Preisangabe an B. Haberthür- Meier, Schmiedm., Flüh b. Basel. 40093 moderne 6 places, en parfait etat, serait achete d'oecasion. Offres sous chiffre 40041 ä la Revue Automobile. Berne. Sechsplätzer 4 Zylinder, 13 HP, Limousine Siebenmann, Preis Fr. 2600.—. 39973 Anfragen: Lederwarenfabrik, Küssnacht a. Rigi. rr-TT: Zu verkaufen Peugeot 1928 Conduite intärieure, 4 Zyl., Vierplätzer, kompl., Preis Fr. 3500.— gegen Kassa. Offert, zwecks Vorführung unt. Chiffre 40054 an die Automobil-Revue, Bern. CITROEN iorpedo, parfait etat. Bell!. Hue de Lancy, 8, Acacias-Geneve. 40077 A vendre AUTOCAR Rochet-Schneider, 18 pl., serie 2300, Chassis surbaisse, etat neuf. Prix avantageux. Ecrire sous Chiffre H. 76820 X.. Publicitas, Geneve. 40151 Für Garagisten! Austro- Daimler 6 Zyl., 6/7pl. Limousine, mit Separation, auch sehr gut geeignet als schneller Lastwagen, mit geschloss Führersitz, wird infolge Nichtgebrauchs zum Preis von Fr. 2700.— abgegeben. Anfragen unter Chiffre 40085 an die Automobil-Revue, Bern. Zu mieten oder zu kaufen gesucht ein nur prima CAR ALP mit mind. 18 Sitzplätzen. — Offerten an E. Lüthi, Waldgarten 295, Schwamendinnen (Zürich), «toss FIAT 509 A 4/5-Plätz., Limousine, wie neu, Fr. 3500.—. FIAT 503 4/5-PL, Limousine, Jahrgang 1928, 6 Räder. Lederpolster, Zustand extra, GENEVE eor Rue General- Dufour, 11 Telephone: Stand 17.99 Teiegrammes i GOODRICH - GEN £ VE Ein Bombenerfolg Bis letzt sind die deutsche Reichswehr und das holländische Kriegsministerium Käufer des neuen Schlauchdichtungsmittels Greift Gummi nicht an. Hält jahrelang. Vom deutschen Motorfahrerverband empfohlen. Keine Panne mehr unterwegs! Reklamepreis: composee d'un personnel d'elite et pourvue des machines les plus perfectionnees, est la base de toute Industrie honndte, Les *pneus Goodrich fabriiques parijdes techniciens £claires et ün Joutillage|hors^pair i remplissent cette donnöe^iyous ne pouvez faire de meilleur placement; achetez des pneus de securite Goodrich, Innert 3-4 Wochen liefert, auf Grund langjähr. Erfahrung ZÜRICH Löwenstra-se, 30 Telephone: Seinau 86.58 Teiegrammes: GOODRICH •ZÜRICH