Aufrufe
vor 8 Monaten

E_1931_Zeitung_Nr.076

E_1931_Zeitung_Nr.076

16 AUTOMOBIL-REVUE

16 AUTOMOBIL-REVUE 1931 - N° 76 tes, er war eine Mode. Es gehörte zum guten Ton, unglücklich zu sein und einen melancholischen Zug zur Schau zu tragen. Wer nicht unglücklich liebte, bildete es sich wenigstens ein. Darüber sind wir schon längst hinweg. Heute leidet nur noch der, der wirklich tief von einer unglücklichen Liebe erfasst ist und nicht mehr loskommt. Und er leidet ganz im Stillen, denn wer soll ihm helfen und raten? Nicht jedem ist es gegeben, sich durch Schreiben eines Romans innerlich freizumachen oder die Seelengrösse aufzubringen, dem Schicksal und dem Partner zu verzeihen. Gewiss ist es vom psychologischen Standpunkt aus unratsam, sich so fest an einen andern Menschen anzuschliessen, dass man ohne diesen nicht mehr leben kann. Solche Fixierungen sind ein zweischneidiges Schwert. Es ist, wie wenn man sein ganzes Vermögen auf eine Karte setzte, man kann dabei zwar sehr viel gewinnen — aber auch alles verlieren. Diese Einsicht bricht sich heute Bahn (darin hat Frau R. recht), aber was helfen solche guten Vorsätze? «Le cceur a des raisons que la raison ne connait pas», sagte Pascal. Die Liebe ist ein Gefühl, das auf den ausschliesslichen Besitz des Liebesobjektes hinzielt. Was nicht dauert, ist entweder nicht echt oder rein erotischen Charakters. Die Ausschliesslichkeit der Liebe bildet den Grund zu ihrer Tragik. Es gibt da unsägliche Dinge. Man stelle sich einmal vor: Ein sehr zurückgezogener Angestellter trifft auf einer Ferienreise ein nettes Fräulein, das ihn anspricht. Er ist in Ferienstimmung, das Herz ist ihm leicht und der Kopf sorgenfrei. Im Nu bildet sich in ihm die Ueberzeugung: Das ist deine Frau! Noch nie war er einer Frau nähergetreten, noch nie hatte er sich nur getraut, mit einer weiblichen Person zu scherzen, und nun wurde es ihm zum erstenmal in seinem Leben warm ums Herz. Die Adressen wurden ausgetauscht, Briefe flogen hin und her, es bahnte sich ein Verhältnis an. Aber das betreffende Fräulein merkte langsam, dass sie diesen Mann nicht lieben könne. Sie versuchte es zwar, denn seine Briefe waren erschütternd, sie versuchte es zwei Jahre, drei Jahre, vier Jahre, sie versuchte es weitere vier Jahre und noch einmal vier Jahre... der Mann bekam die ersten grauen Haare und sie wurde allmählich eine ältere Person... und noch immer liebte er sie wahnsinnig, konnte und wollte sich nicht von ihr trennen. Seine grosse Liebe war umsonst. Sie brachte es nicht über sich, seine Frau zu "werden. Es brauchte Jahre, bis der Mann sein Unglück endgültig begriff, verwinden konnte er es nie. Diese Liebe war sein Lebensinhalt, zwölf Jahre lang arbeitete er sozusagen für seine Geliebte... alles umsonst. Unglücklicher, gebrochener Mann! Diese Tatsachen kann ich verbürgen. So ist heute noch das Leben. So kann die Liebe auch heute sein, so unerbittlich, so tyrannisch, so schicksalhaft. Genau wie vor hundert Jahren, genau wie vor viertausend Jahren. Allerdings nicht jede Liebe. Nur eine aus tausenden. Wiederirm genau wie vor hundert, genau wie vor viertausend Jahren. Nein, das Wesen der Liebe hat sich nicht geändert. Man sieht nur mehr eine andere Art der Liebe im Vordergrund, nämlich die geflirtete Liebe. Aber im Hintergrund lauert nach wie vor jene Liebe, bei der es heisst: Ganz und für immer — selbst dann, wenn der Mensch dabei zugrunde geht! M. Budapest? — Dalmatien? Haben Sie Reisepläne? Dann vergessen Sie nicht, dass Ihnen unser Touristikbureau kostenlos zur Verfügung steht. Benützen Sie diesen Vorteil und wenden Sie sich an das Touristikbureau der Automobil-Revue, Bern, Breitenrainstrasse 97. Telephon Bollwerk 39.84. HERRLIBEHG HOTEL RABEN Bestempfohlen für Hochzeiten and Vereine, gutgerührte Küche und Keller (Fischküche). Herrlicher schattiger Garten am See. Tel. 201. Neuer Besitzer: LOUIS ZÜND. Die Zufahrtsstrassen aus der ganzen Schweiz sind ersichtlich in O. R. Wagners CH Touring, Führer für Automobilfahrer, offizielle Ausgabe des T.C.S. A. C. Bestbekanntes Passanten-. Familien- und Jahres-HoteL Grosses Restaurant. Direkt an der Durchgangsstrasse b. Hauptbahnhof. Bester Auto- Standplatz. Alle Zimmer mit fliessendem Wasser Garage. Boxe. Telephon Nr. 105. Unter gleicher Leitung: Restaurant Harder-Kulm. A. BEUGGER Besitzer. Delegierter ies T.C.S. Per Auto in 1 Minute TOm Bahnhof Heimwehfluh erreichbar. Ideal., ruhiger Ferienaufenthalt Pensions» arrangement v. 2 Tagen an(Week- End). Gr. gedeckte Rest.-Terrasse m. unvergl.Kundsicht a.d.Jungfraugruppe. Menüs v 4—6Fr. Artli. fungier. Herrliche Aussicht Garten, Zimmer mit fliessendem Wasser. Massige Preise. Garage. K. WIDMBR. Bes. Prachtvoller Ferienaufenthalt. Zimmer mit fliessendem Wasser. Nahe Tellsplele und Strandbad. Grosser schattiger Park. Sammelgarage und Boxen. Reparaturwerkstätte. Alles für Ihr Auto. Telephon 3.47 iimmer von Fr. 4.— an. Weekendpreis von Fr. 14.— bis 15.—. Familie Felber u. Garage Eug. Tissot. TBran > Restaurant Maulbeerbaum gegenüber Bahnhof. Behagliche Räume für Gesellschaften, Hochzeiten etc. Sorgfältige, gepflegte franz. Küche, ff. Gurten biere, auserlesene offene und Flaschenweine. Massige Preise. Parkplatz. W. Badertscher, Restaurateur. onon OÜ Spiüi: HOTEL HIRSCHEN Qutbürg. Haus. Pension Fr. 7.50 bis 8.50. Spezialität: Prima Zvieri, Bauernschinken und Wurst. Prachtvolle Aussicht auf See und Alpen. Renoviert. Garage. Neuer Besitzer: H. EGGIMANN. Tel. 19 Zweisimmen HotB| Rendez-Vous der Automobilisten Keller — Forellen — Oarien Vornehmes, bürgerliches Familienhotel. Fliessendes Wasser Privat bäder. Gedeckte Restaurations Terrasse. Orchester. Am Kreuzpunkt der Strassen Adelboden-Blausee-Kandersteg. Selbstgeführte Küche. Spezialität: Le- Pension v. Fr. 11.— an. Garage, Bozen. Telephon Nr. 6. bende Forellen. Bauernschinken. Pensionspreis von fr. 7.— an. E. Burkhalter. Tel. Nr. 4. P BKTTSCHEN. Bes. aanenmöser Spo^^^^ Oberried dm H r , eMerS ee. Pension Alpenblick u. Rössli in geseb. Lage. la. Küche und Keller, Drösser Saal. Eigen. See- Strandbad. Ruder- und Angelsport. Pension von Fr. 7.— an. Auto-Garage. Bes. A. Frey-Glaus In Äutomobilkreisen bestbekanntes, erstklass. Haus, Terrassen-Restaurant an der Äare. Garage. Boxen. Zimmer von Fr. 7.—, Pension von Fr. 16.— an. Telephon 7.47 M. SCHUB1OER, Bes. Xnterlaken Hotel Reau-Site HER WUUIDILO.ni. in ruhiger staubfreier Lage,., inmitten schönem Natnrpark, Sonn-n. Schwimmbad. Gnte Küehe, täglich frische Bachforellen. Reelle Getränke. FrenndL Bedienung. Prospekte. QöH. empf. sich II. Rettenmand. Wald-Hotel Unspunnen, Interlaken kristallklaren Blausee Kurhaus Wilderswil bei Interlaken T.C.S. LEWKi.S. A.C.S. Sporthotel Wiidstrubel T. e. s. nterlllKßll Hotel Gotthard T.CS. GdL Hotel Beaurivage (am Thunersee) Palace - Hotel Thunerhof u. A.C.S. Hotels Ballevue u. Park T.C.S. Rendez-Vous der Automobilisten. Gediegene Restaurationsterrasse. — Exquisite Küche. Weekend • Arrangements — Orchester — Autoboxen. Direktion: W. BRÄNDLIN. An der schönen Autostrasse Spiez-lnterlaken. Balkonzimmer. Neue Veranda mit aussichtsreicher Seeterrasse. Spezialitäten: Lebende Forellen. Frische Seefische Bauernschinken. Autogarage. Benzin- u. Oeltank. Inhaber des A.C S.-Schiides. Tel. 138 A.C. STETTLEK. Bes. ss&fo — Bekannt gute Küche und Auto-Qarage — Tel. Nr. 1. FRUTIGEN, Hotel Adler Gsteig Das richtige Haus für Mutler. — Es empfiehlt sich Fam. u. Siebenthal. Bad Heustrich FälllBDSßS Botel-Pension Sfrandweg bekannt durch seine gute Kücheu. Keller. Kulminationspunkt an der Strasse Interlaken-Genfersee lere^hon^oo^'w aanen A.C.S. T.C.S. Hotel Kranich-Hof, Gross-Landhaus Bestbekannt. — Diners zu Jeder Tageszeit. — Lebende Forellen. — Autogarage, Oel u. Benzin. — Tel. Nr. 205.« Neuer Pächter: F. A. von SIEBENTHAL. Hotel Bernerhof A i m A M Alfbek., renov. Haus. Restauration zu jed. Tageszeit. Forellen. Garagen. Benzin. Auto-Taxis. Massige Preise. Arrangement für Familien U.Gesellschaften. Tel.3. Fam. L. QEHFU-JAGGI. Zimmer mit Bad. — Boxen. — Aitemoon- Tea. — Dancing. — Restaurant. — Lunch von 4.50. — Pensionspreis von 12.— an. Sigriswii Erstes Haus am Platze, direkt an der Autostrasse. Vorzügliche Küche und Keller. Grosser schattiger Kestaurations-Garten. Garage. Benzintank. Telephon Nr. & E. Schmld-Amstuz, Küchenchef. PARK-HOTEL GUNTEN Ruhige, staubfreie Lage. 7 Min. vom Irümmelbach. Grossartiges Qebirgspanorama. flutogarage. ftlässiee Preise. Prospekte durch den Besitzer 1OH GERTSCH vornehmes Familien-Hotel. Grosse Park-Garten-Terrasse. LUNCH • DINERS • TH£S Strandbad, Tennis, Garage. Automooilisten bestens empfohlen. A. BAUR, Dir. Bestbekannter Landaasthot, direkt an d. Autostrasse nach Grindeiwald Lauterbrunnen. Aussangspunkt für Rundfahrten nach Scheidegg-Jungtrau Joch. Vorzügl. Kücheu. Keller. Garten-Restaurant. Lebende Forellen. Schöne Zimmer. Massige Preise. Garage. Tel Nr. 11. F. KAUFMANN, Bes. Grand Restaurant & Bahnhofburiet, ia. Küche a ia carte, Forellen. Tea-Room. — Ausgangspunkt nach Jungtrau jooh. Trümmel bachfälle, Wengen and Murren. Garage-Boxen, Benzin- und Oelstation. Tel. 6. Hfltuch empfiehlt sieb £ TschoDD Direktion; E Winaever Am bangans des Dorfes, direkt a. d. Ötrasse Altbekanntes Haus. Zimmer von Ft. 3.50—4.60. Frühstück von 6 Uhr an. Gedeckte Terrasse. — Restanration in schattigem Garten. Autopark. Tankstelle. Garage. Telephon Nr. 58. Hm Fusse des Brünig und der Strasse nach Äleiringen-Grimsel Gute Küche und Keller bei bescheidenen Preisen Gartenrestaurant. Garage. Oel. Benzin. Telephon Nr 303 fam H. URFER BPS. Höhnendes Ausflugsziel, Orchester, Dancing. Schwefelquelle zu empfehlen bei Halskrankheiten und Rheumatismen. Pension u. Fr. 10.—. Soignierte Küche, Forellen. Autoboxen. Tel. 48. Gleiches Haus Rest. z. Sonne, Mülenen. fiöfl. empfiehlt sich E. TSCHOPP. (THUNERSEE) IIllEUli Bestbekanntes Haus. Schöner Garten. UIUEJIB Ausgezeichnete Verpflegung. Pensions^ Pensjonspreis nreis von vnn Fr. 7.— 7 an. — Stets Sfpte frisphf frische w >W|WB> Forellen — Bauernschinken — Garage — Reparaturwerkstätte — Oel — Benzin. Tel. 1. L. Rieder-Hirschi. Bes. bei fcistaad. 1SOO m n. AI. T. t).». .-;„ Bären and Oldenborn Melrlnaen (SAUVAUE} Zweilütschinen HOTEL BÄREN Hotel Steinbock, Lauterbrunsie» Hotel zum itfiiaeomaan MEIRINGEN, Park-Hotel Oberland T.C.S. GRUND HOTEL & KURHAUS rc - ««TEL SUnfflENTBHI. ras Fünfzigtausend Forellen warten im s J.GFELLER-RINDLISBACHER A.-G. Großer Autopark Telephon 12 !? JÜU tfetten. Komfort. Berühmte Küche. JLeb«ndo Forellen, fcrrosser schattig. Garten. Caaino. Orchester. Garage. Mäss. Preise Tel. Nr 1. Neue Direkt.: J. Lavul, Bes. H. FHUT IQER-BRENNEN5TUHL Hotei rcs. BALMHOF HOTEL BHiEÜ MEIRINGEN, Hotel Baer Grimselroote am Bahnhof Zimmer mit messendem Wasser und Zentralheizung. — Gepflegte Küche Garage — Telephon Nr 2. FHMILIE IMMER. Besitzer Automobilisten •Hl sind gute Kunden. Gewinnen Sie dieselben durch den Autler- Feierabend

N» 76 - 1931 AÜTOMOBIL-REVUE Vorspiel zum Herbst Es wird Herbst. Die Anzeichen sind untrüglich: Die neue Mode ist lanciert (siehe Schaufenster), der Kalenderblock ist auf Dreiviertel seines einstigen Umfanges abgemagert. Die Theatersaison hat begonnen und — ich trage keine Blume mehr im Knopfloch, weil mir Astern und Dahlien zu gross sind. Es Hesse sich darüber streiten, ob das alles deshalb so ist, weil es Herbst wird, oder ob es Herbst wird, weil es so ist. Immerhin, eine Täuschung ist ausgeschlossen. Man wird also daran gehen müssen, sein Herbstprogramm zusammenzustellen, sofern man es nicht liebt, den Jahreszeiten gänzlich programmlos entgegenzutreten. An den soeben unrühmlichst vergangenen Sommer denkt ja niemand gern. Trotzdem möchte ich sehr vorsichtig daran erinnern, dass dieser Sommer äusserst — sagen wir mal — niederschlagsreich gewesen ist, was auch stellenweise zu tiefer Niedergeschlagenheit von Feriengästen geführt haben soll. Einer Sorte von Leuten hat der Regen der vergangenen Saison wenigstens ein moralisches Plus gebracht. Nämlich jenen, die stets einen Schirm im Bureau stehen haben, und den andern, die auch bei strahlendem Wetter nicht ohne Schirm ausgehen. Auf alle Fälle aber ist festgelegt, dass es der kommende Herbst sehr schwer haben wird. All die bisher immer wieder gründlich durchnässte und durchweichte Schönwetterhoffnung konzentriert sich nun auf den Herbst (wenn wir von dem autotouristisch nicht voll ausnützbaren Winter absehen). Leider ist es aber unmöglich, den Herbst auf ein bestimmtes Wetterprogramm zu verpflichten. Immerhin scheint es doch gänzlich ausgeschlossen, dass es nun weitere drei Monate hindurch regnet. Man braucht gar kein Optimist zu sein, um das festzustellen. Denn nach soviel Sommerregen kann ja tatsächlich für den Herbst nicht mehr viel übrig sein. Unsere Hoffnung auf schönes Wetter ist also ganz begründet, und sie wird mit jedem Regentag nur grösser. Weshalb sollten wir uns also nicht schon jetzt auf schöne Herbstfahrten freuen, auf Fahrten durch farbenglühende Wälder und über sonngebadete Kuppen? Noch einmal wird die Wandersehnsucht erwachen, wieder wird der Wagen an manchem schönen Morgen hinauseilen, wird uns in frohes Weingebiet, in sonnennahe Höhen tragen und das Loblied des Herbstes smgen. Sie meinen vielleicht, das sei zu früh Hurra geblasen. Seien Sie nicht Pessimist, ZÜRICH, Bahnhofplatz Restaurant DU NORD Diners u. Soupers ä Fr. 3.50 u. 4.50 Familie Rob. Steffen. Zürich ESPLANADE H am Bahnhof Tourismus GRAND CAFE, TABAUIN, BAR, die moderne Unterhaltungsstätte. STADTHOF-POSTHOTEL Haus II. Ranges, renoviert 1927. 140 Betten. Fliess. Wasser, Lifts, Zentralheizung. Amtstelephon, Lichtsignal. Gr. Cafe - Restaurant. Hotel-Telephon 39.790. Restaurant-Tel. 39.792 RADIO-AMATEURE zögert nicht länger, wählt denn das ist ungesund in jeder Hinsicht, und wenn es schon schiefgehen muss, dann ist es schlimm genug, und man hat gar nichts davon, wenn man sich brüsten kann, man habe es stets gesagt. Wir wollen uns wenigstens vorher auf einen schönen Herbst freuen, und wenn es damit nichts ist, ist zum Kopfhängen noch Zeit genug. Ja, sogar dann werden wir es nicht tun, sondern uns auf die Wintersonne und den Frühling freuen. eb. Saison-Notizen Thuner- und Brieniersee. Die beiden Seen, verbunden durch die Aare, der eine im Grünen, näher dem Mittollande zu, der. andere eingezwängt zwischen Bergen, und daher dunkler und ernster, ziehen immer und immer wieder Besucher aus allen Gauen der Schweiz an. Zahlreich sind die schönen Orte an ihren Ufern und es ist nicht möglich, sie hier alle zu nennen. Nur einige wenige seien erwähnt. Wenn wir von West nach Ost fortschreiten, finden wir zuerst T h u n, von seinem stolzen Schloss überragt, das heimelige alte Städtchen mit dem Gegensatz seiner Winkelgässchen und seines modernen Bahnhofviertels. G u n t e n , das schöne Dorf am rechten Seeufer, ist ebenfalls Ziel manches Automobilisten. Der Pol zwischen beiden Seen, Interlaken, ist nicht umsonst das weltberühmte Zentrum des Oberländer-Fremdenverkehrs, und wer die srossen Hotelpaläste und das mondäne Leben liebt, der wird hier besonders auf seine Rechnung kommen. Etwas abseits hält sich das stille Wilderswil. Am Brienzersee hat sich Oberried auf dem engen Platze zwischen Berghang und Ufer eingenistet, und bietet dem Besucher ein Bild friedlicher Ruhe. Immer noch im Einzugsgebiet des Brientersees liegen das braune saubere Dörfchen B r i o n z - w i 1 e r und das stattliche Tor zur Aareschlucht, Meiringen. Schon diese kleine Auswahl lässt erkennen, wie viel Möglichkeiten uns dats Gebiet der beiden Seen bietet. Br. Roggwil-Wynau. Es gibt nicht nur Benzintankstellen, es gibt auch Tankstellen für den Automobilisten. Das sind die bekannten Gasthäuser im Bernerland, deren eines in Wyhau zu finden ist. s. Saanenländchen. Die Fahrt durch das Simmental zum stattlichen Hauptort des Saanentales, nach Saanen, ist immer wieder schön. Besonders prachtvoll ist die Abfahrt von den Saanenm ö s e r n. Mancher wird gern hier bleiben, andere fahren weiter ins Tal, und gerne besucht man auch G s t a a d , den aufstrebenden Kurort. Für jeden Besucher hat das Saanenland etwas bereit, r. Heustrichbad. Als klimatischer Kurort und als Heilbad hat das Heustrichbad seine Anhänger gefunden. Seine Lage am Ostfuss des Niesen ist besonders zu erwähnen. Waldnähe und schöne Spaziergänge bieten weitere Vorteile. n. Toggenburg. Bereits hat die Saison in der freundlichen toggenburgischen 'Kurlandscljaft gut eingesetzt. Täglich treffen neue Feriengäste ein, um bei unterhaltender Gesellschaft, in prachtvoller Natur und bei vorzüglicher Kost schöne Tage zu geniessen. Da die Preise äusserst niedrig gehalten sind, ist es heute jedermann möglich, seine Ferien im Toggenburg zu verbringen. Der Erholungsbedürftige wie der Gesunde, findet die ihm konvenierenden Plätzchen, wo er in Ruhe und Erbauung der Natur ganz nach seinem Willen und seiner Eigenart leben kann. Die Schwimmbäder in Wildhaus, Unterwasser, Nesslau und Ebnat-Kappel verzeichnen ebenfalls eine gute Frequenz und tragen viel zur angenehmeren Ferienfreude bei. Selbstverständlich gibt es in allen Orten noch weitere Annehmlichkeiten verschiedenster Art, wie Waldnähe, Alptouren bei herrlicher Flora, Besuch von Museen in Lichtensteig und Wil u. a. m. Nach der « Premiere » unserer Kreuzworträtsel-Saison, die gleich mit einer ziemlich schwierigen Aufgabe einsetzte, veröffentlichen wir nun heute das zweite Rätsel, das nicht mehr ganz so kitzlig ist, auch wenn die Leser hier ebenfalls wieder ihr Wissen und ihre Findigkeit erproben können. Wieder gelangen fünf Preise durch Verlosung zur Verteilung. Lösungen werden bis zum 24. September entgegengenommen. Berichtigung: Nr. 28 (von oben nach unten) in der in letzter Nummer veröffentlichten Lösung heisst nicht Reh, sondern Ren. T. A. 746. Sizilien. Die Küstenstrasse Messina- Catania - Siracusa - Ragusa - Agrigento - Trapani- Palermo - Messina befindet sich fast ausnahmslos in gutem bis sehr gutem Zustande. Einzig 4 kurze Strecken bei Messina, Taormina, Catania und Cefalü befinden sich momentan noch im Ausbau. Die Strecke durch das Landesinnere von Siracusa über Vizzini, Caltanissetta nach Palermo ist durchwegs gut bis sehr gut anzusprechen. K. M. in B. T. A. 747. Murau (Steiermark). Sie erreichen Murau von Salzburg aus am besten über Hallein, Golling, Pass Lueg, Werfen, Radstadt, Ober-Tauern, Mauterndorf, Tamsweg, Seethal, Murau. Der Zustand dieser Strecke ist bis Seethal gut. Von Seethal bis Murau ist er mir nicht bekannt. Allerdings weist diese Route 16% (Pass Lueg) und sogar 20% (Ober-Tauern) Steigung auf, die jedoch in beiden Fällen nur kurze Zeit dauert. Für die Rückfahrt sei die Route über Scheifling, Unzmarkt, Möderbrugg, Hohentauorn (22% Gefälle), Trieben, Rottermann, Liezen, Steinach (16% Steigung), Mitterndorf, Bad Aussee, Pötschenhöhe (19%), Bad Ischl, Sankt Gilgen, Salzburg empfohlen. M. K. in 0. Die Zufahrtsstrassen aus der ganzen Schweiz sind ersichtlich in O. R. Wagners CH Touring, Führer für Automobilfahrer, offizielle Ausgabe des T. C. S. LUGANO Hotel Washington Prachtvolle staubfreie Parkanlage. Herrliche Aussicht auf See, Gebirge. Neuzeitlicher Komfort. Fliessendes Wasser. Garage. Lichtruf. Nähe Bahnhof. Zivile Preise. Tel. 20.11. S. Gassmann. EIGENE AUTOBOXEN. lllllllllllllllllllllllllllllllllllllllilllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllKHIII AN DER SEEPROMENADE — RESTAURA ZIMMER v. Fr. 6.—an. PENSIO N v. Fr. 13.— an. NT ZIMMER v. Fr. 8.— an. PENSION v. Fr. 17.— an. — EIGENE S SCHWIMMBASSIN IM PARK Autlers Kreuzworträtsel Touren-Antworten LLOYD-HOTEL NATIONAL MAJESTIC PALACE * Von links nach rechts: 1. Farbe, 5. ostindischer Ochse, 9. Blutgeiasse, 10. Schnapsart. 11. Wallensteins Astrolog, 12 originelle Bezeichnung für den Bären, 13. bekannte altsomitische Göttin, 16. Unwissender, 17. adlige Dame, 21. deutsche Automobilfabrik, 22. englische Bezeichnung für Schaden, 24. Schieferfelsen, 25. Gussmörtel, 26. Mittellose, 27. Landstück. Von oben nach unten: 1. Besucher, 2. Stadt in Gelderland (Holland), 3. sibirischer Strom, 4. Stadt in England, 6. aus dem 30jährigen Krieg bekannter Fluss in der Tschechoslowakei, 7. Gesuch, Wunsch, 8. altes Gewicht, 12. Bewohner einer europäischen Hauptstadt, 14. Klang, Laut, 15. Kiichengewürz, 17. Wurfschlinge, 18. Gleichklang, 19. Rechnung, 20. Moorland, 23. französ.. König. Touren -Fragen T. F. 748. Kirchenthumbach. Welche Rout. schlage ich am besten ein, um von Zürich nach Kirchenthumbach in Oberfranken zu gelangen? Ist die Route in zwei Tagen ausführbar und ist es ein Umweg, wenn ich dabei Stuttgart berühren möchte? W J. in F. T. F. 749. Alpenpässe. Auf welches Datum ungefähr ist bei normaler Witterung die Schjiessung von Grimsel, Furka und Oberalp zu erwarten? D. K. in H. Bollwerk 39 84 ist die Nummer, die Sie anläuten müssen, wenn Sie Auskunft über eine Formalität wünschen, wenn Sie gern die kürzeste Route nach X. wüssten oder wenn es Sie interessiert, wieviel Kilometer die Strecke nach Y. misst. Touristikbureau der «Automobil-Revue*, Bern, Breitenrainstrasse 97. Silber- Füchse Rotfüchse sowie alle Pelzwaren zu staunend billigen Preisen im Pelz-Spezialhaus Gretler Zürich RADIO-LAMPEN 2ZEUXT Verlangt Prospekte, Schemas u. Auskünfte bei der General-Agentur für die Schweiz: J. RENAUD & Cie., A.-G., NEUENBURG LUGANO DE LA PAIX Idealer Herbst-Aufenthalt. — Pension von Fr. 13.— an. P. BOLLIGER. Für Alpen-Fahrten Prima "Wagendecken welche für die Bedachung einiger einmal gebraucht wurden, sind zu sehr günstigen Preisen abzugeben. Diese Decken sind Qualitats-ware wasserdicht und in jeder Gr3s»e erhältlich. Verlangen Sie Offerte von J Zelt-und Deckenfabrikation Picard, Blei