Aufrufe
vor 10 Monaten

E_1934_Zeitung_Nr.103

E_1934_Zeitung_Nr.103

12 AUTOMOBIL-REVUE

12 AUTOMOBIL-REVUE 1934 — N°103 €p«»e>#3E:«£*el»M n^& Verwendung besonderer Anhänger an schwere Lastwagen und an Traktoren. Zu dem Bundesratslbeschluss vom 17. Dezember über die Verwendung besonderer Anhänger, den •wir in letzter Nummer publizierten, nimmt das eidg. Justiz- und Polizeidepartement in einem Rundschreiben an die Kantone noch näher Stellung. Diesem entnehmen -wir die nachfolgenden wissenswerten Darlegungen: Der Erlass dieses Bundesratsbeschlusses erwies sich als notwendig, da wir anhand zahlreicher Gesuche und Eingaben feststellen mussten, dass gewisse Fahrzeuge, die mit motorischem Zug auf der Strasse befördert werden müssen, den für die Anhänger an schwere Lastwagen und an Traktoren geltenden Vorschriften von Art. 17 der Vollziehungsverordnung zum eidgenössischen Automobilgesetz nicht angepasst werden können. Es handelt sich in der Hauptsache um die m Art 1, Abs. 1, des Beschlusses beispielsweise aufgezählten Baumaschinen aller Art, Werkzeugkarren, Schaustellerwagen und Möbelwagen. Die allgemeine Fassung dieser Bestimmung erlaubt es, dass der Kanton nötigenfalls auch für andere als die dort aufgezählten Fahrzeuge die Bewilligung zum Mitführen mit einem schweren Lastwagen oder einem Traktor erteilt, ohne dass sie an die Vorschriften von Art. 17 der Vollziehungsverordnung zum eidg. Automobilgesetz angepasst sein müssen. Der Beschluss gibt den Entscheid darüber, ob besondere Fahrzeuge als Anhänger an schwere Lastwagen und an Traktoren zuzulassen seien, in das Ermessen des Kantons, dessen Gebiet befahren werden soll. Dieser hat die Möglichkeit, die Erteilung der Bewilligung zu verweigern oder sie von der Erfüllung besonderer Bedingungen abhängig zu machen. Bei diesen Bedingungen denken wir in erster Linie an solche, die im Interesse der Verkehrssicherheit geboten sind: Verkehr nur zu gewissen Stunden oder auf bestimmten Strecken, Mitführen eines Begleitmannes, der bei Steigungen und Gefällen zur Bedienung der Bremsen neben dem angehängten Fahrzeug herzugehen hat, usw. Selbstverständlich kann der Kanton auch verlangen, dass die Räder des Fahrzeuges zur Schonung der Strasse mit Gummireifen versehen sind. Ueber die Aussenabmessungen dieser besonderen Fahrzeuge bestehen keine bundesrechtlichen Vorschriften. Art 17, Abs. 1, lit. Catalyte Suisse der ideale Benzin-Heizofen Patent d, der Vollziehungsverordnung zum eidg. Automobilgesetz, der bestimmte, dass der Anhänger dem Raumprofil des Zugwagens folgen muss, gilt nach Art. 1, Abs. 1, des vorliegenden Beschlusses nicht für diese Fahrzeuge. Zur Anwendung kommen aber allfällige kantonale Vorschriften über die Aussenabmessungen der Fuhrwerke. Gegebenenfalls kann der Kanton somit auch die Bewilligung zum Anhängen eines derartigen Fahrzeugs an schwere Motorlastwagen oder an Traktoren geben, das breiter als 2,20 Meter ist. Der Zugwagen muss selbstverständlich in jeder Beziehung den eidgenössischen Vorschriften entsprechen. Insbesondere muss er immer mit dem in Art. 66 der Vollziehungsverordnung zum eidg. Automobilgesetz vorgeschriebenen Warnungsschild versehen sein. Art. 3, Abs. 2, des vorliegenden Beschlusses trägt einem besondern Wunsch der Schausteller Rechnung. Diese sind hauptsächlich aus finanziellen Gründen oft gezwungen, zwei Schaustellerwagen mit einem Traktor in einem Umkreis von ca. 12—15 Kilometer zu befördern. Für weitere Strekken sollen die Schaustellerwagen regelmässig mit der Bahn befördert werden. Es dürfte sich empfehlen, bei der Erteilung dieser Bewilligung genau zu prüfen, ob hierfür eine Notwendigkeit besteht und sie gegebenenfalls nur für einzelne Fahrten zu erteilen. Bereifung der Anhänger. Mit Bundesratsbeschluss vom 4. Dezember 1933 über die Erstreckung einiger der in Art. 82 der Vollziehungsverordnung zum Bundesgesetz vom 15. März 1932 über den Motorfahrzeug- und Fahrradverkehr enthaltenen Uebergangsvorschriften wurde u. a. der Zeitpunkt, auf welchen die Anhänger mit der in Art. 17, Abs. 3, der genannten Verordnung vorgeschriebenen Luftbereifung versehen sein müssen, auf den 1. Januar 1935 festgesetzt. Von verschiedenen Seiten sinä wir in letzter Zeit darauf aufmerksam gemacht worden, dass bei zahlreichen schon im Verkehr stehenden Anhängern der Umbau auf Luftreifen die Auswechslung der Räder bedinge, und somit mit sehr grossen Kosten verbunden sei, während Luftkammerreifen ohne grosse Aenderungen angebracht werden könnten. Auch für neue Anhänger wäre oft die Verwendung von Luftkammerreifen anstelle von Luftreifen zweckmässiger. Wir sehen uns daher veranlasst,* gestützt auf Art. 12, Abs. 5, der genannten Verordnung, zum Sammeln von Erfahrungen Ohne Flamme! Ohne Geruch! Ohne Explosionsgefahr! Modell Standard Fr. 22.— „ Fussbank Fr. 28.— Generalvertretung: Zu beziehen bei allen Grossisten und Garagen. 1000fach bewährte *Schweizerarbeit Hüten Sie sich vor minderwertiger Importware und verlangen Sie das lOOVoige Schweizerfabrikat, das sich seit Jahren erstklassig bewährt hat. Seit 29 Jahren inserieren gewisse Firmen in der „Automobil- Revue", weil sie damit gute Erfahrungen gemacht haben. T AUTOMETRO A.-G. ZÜRICH Rämistr. 14, Telephon 44.766/44.767 Catalyte Suisse Inserieren Sie auch? Sensationelle ämerik. Erfindung! OiAU 1 OiUhtnlchtmehrt Braucht zu Tiel Oel und Benzim T Gas- n. Oelgemch Im Wagen ? Sie Kolben klappern ? Behandlung In 20 Minuten suiq istinZOMinuten diese kostspie ausgeführt u. Sie haben wieder Ihre 11 g e n Fragen frühere normale Motorleistung mit gewaltig reduziertem Ben- restlos gelöst zin- und Oelve-rbrauch. und b e- Verlangen Sie heute noch Gratisproipekt mit Oebranchianweltunf, anhand seitigt welchem jeder Automobilist die Behandlung selbst vornehmen kann. Versand erfolgt nur gegen Nachnahme. — (Für eventuellen Service werden Fr. 5. — verrechnet.) für Anhänger die Verwendung von Luftkammerreifen vorderhand bis 31. Dezember 1935 zu gestatten. Im Nahverkehr können mit kantonaler Bewilligung auch Anhänger mit Vollgummioder Eisenbereifung verwendet werden. (Zweiter Satz von Abs. 3, des genannten Artikels). Wir erinnern bei dieser Gelegenheit daran, dass die folgenden Marken von Luftkammerreifen provisorisch zugelassen sind: Bergougnan, Continental, Oversman, Pallas (A.-G. R. & E. Huber, Pfäffikon), Pirelli und Vorwerk-Gollert. Der Vollständigkeit halber weisen wir darauf hin, dass die Bestimmung von Art. 17, Abs. 1, lit. c, zweiter Satz, der Vollziehungsverordnung von dieser Verfügung nicht berührt wird; sämtliche Anhänger mit einem Gesamtgewicht von mehr als 1500 kg müssen somit ab 1. Januar 1935 mit einer Bremsvorrichtung ausgerüstet sein, durch die sie zu gleicher Zeit gebremst werden wie der Zugwagen. ExclnsiYer vertrieb fdr die Schweift Maiewo A.G., Zürich 4, Kochstrasse 1 (Hof) Vertretung ffit dia Kantone AARGAU Bad SOIOTHURN: Pothch 234, &•>•

No 103- 1934 Italien Belgien Niederlande Grossbritannien Schweden TBchechos' wakei China Ver. Staaten k 1 a 3 14 21 29 1 1 1.70 6.15 27 6.02 410.86 183.12 123.48 54.75 60 2.96 11 2.02 2.16 181 7.34 3 29.49 29 144.03 307.44 162.34 71.72 30 7.66 4.85 7 1 11 8.38 3 2.14 7.86 483.43 1767.88 661.56 8.40 18 17.26 Wert In Fr. 1.260 6.772 309 3.840 161.500 ßl.430 48.220 31.919 305 3.046 336 1.484 2.056 270 3.590 34 22.661 637 42.740 81.051 34.900 17.818 230 2.522 5.748 225 122 6.469 45 1.200 2.400 105.130 332.653 214.321 2.806 108 12.328 620 310.596 3.870 3.624 208.532 5 6.591 45 597.628 Aus obiger Zusammenstellung geht hervor, dass erstmals Im Verlaufe dieses Jahres eine Mindereinfuhr aus Grossbritannien zu verzeichnen ist. Auch Deutschland ist im November mit einer kleineren Importziffer beteiligt, während Italien und Frankreich eine merkbare Erhöhung aufzuweisen haben. An den Gesamtlieferungen waren die Vereinigten Staaten im November mit 32,91 (34,93) %, Deutschland mit 24,04 (27,91) %, Frankreich mit 15,71 (13,51) %, Italien mit 15,22 (11,16)%, und Grossbritannien mit 10,22 (11,09) 7o beteiligt. Unser Automobil-Aussenhandel ist nach wie vor viel stärker als der Import aufgeteilt, indem an diesem 34 verschiedene Länder beteiligt sind, wie aus nachstehender Tabelle hervorgeht. Oesterreich Frankreich Italien Belgien Niederlande Grossbritannien Spanien Portugal Dänemark Norwegen Schweden Finnland Polen Tschechos' wakei Ungarn Jugoslawien Bulgarien Rumänien a b e f i a fi k a d 1 a f k a b f k a f k af k 1a f k k f k f k f kf k a f k f k k f a f f 1 a f k1f k a b c d e f g i k 1 f akk a Stück c d e 124 f 23 g i k i 587 7617.38 Abnahme der Einfuhr 450.44 a kz a K2 3.21 29 13.27 1839.61 43 3.18 161 5.88 1 3.24 95 67.66 30.74 28.33 48.19 1.78 2 123.32 24.85 2.82 59 73 8.10 78.50 1 97.16 33.79 4 93 30.09 14 34.50 6.85 3 2.45 3 2.50 8 14.60 7.50 2.18 2.51 15 22.66 5.90 6.14 3 43.63 26 30 12 96 7.36 eo Wert in Fr. 5.383 410 8.000 382.027 145 3.425 300 77 7.379 15 4.586 2.085 17.725 1.500 13.627 51.605 4.327 15 101.399 34.131 5.471 261 510 15.385 75.280 36 6.496 30.028 90 5.590 36.147 70 125 30.645 12.431 46 2.747 92 2.633 107 12.564 10.176 1.681 2.376 283 19.080 8.788 8.209 20 39.963 422 269 000 8.207 ieo Total 320.673 671.566 November 1934 a 21 45.96 34.617 b 2.39 1.516 c 130 892.98 295.731 d 251 2613.24 ßl 7.280 e 170 2395.64 516.645 f 32 1079.85 448.079 g 1 16.19 8;061 Deutschland h 80 1C4 i 1 9.56 3.910 k 102.99 100.149 I 7^34 _ 13.867 2.040.025 606 7166.94 November 1933 a 45.74 37.115 b 1 3.11 2.268 c 86 625.52 210.048 d 304 3383.93 958.918 e 142 2080.20 594.949 f 32 1339.19 707.225 g 10.26 5.042 i 16.13 5.860 k 109.93 110.194 1 3.37 6.034 2.637.653 Stück T»(al 399.690 12.057 90.869 141.016 91.436 36.560 41.897 43.201 46 2.839 2.760 22.740 4.057 28.151 48.192 422 269 1.344 8.367 Aegypten Algerien, Tunis, Libyen Marokko Syrien Palästina Britisch Indien Niederl. Indien Philippinen Japan Kanada RussL/Ukraine Jamaiea Columbien Brasilien Argentinien November 1934 November 1933 a k akffkkakfak k fkkf t Stück 58 3.23 53 46 1.70 23.98 1.02 67.66 44.01 2204.24 47 299.77 4.77 Wert in Fr. 890 22.188 920 17.725 9.500 626.371 180 327.854 10.168 1.014.906 7 1954.27 Ausfuhrminderwert 12.124 An der Spitze der Käufer steht nach wie vor Deutschland, indem rund 39,38 % unserer Gesamtlieferungen von diesem Staate aufgenommen wurden. Es folgen Italien mit 13.99 %, Belgien mit 9,00 %, Frankreich mit 8,95 %, die Tschechoslowakei mit 4,74 %, Spanien mit 4,25 %, Grossbritannien mit 4,12%, die Niederlande mit 3,60%, Polen mit 2,24%, Sowjetrussland mit 1,36%, Österreich mit 1,18 % und Japan mit 1,04 %. Diese 12 Staaten haben zusammen 93,85 % unserer Automobil-Ausfuhr aufgenommen, während die übrigen 22 Länder sich in die restlichen 6,15 % oder in Fakturenbeträgen, die unter 10,000 Fr. liegen, teilten. a Das Automobil im internationalen rremdenverkehr. Zahlen und Tatsachen wiederlegen immer wieder die oft bei uns verbreitete Meinung, als ob im Winter das Automobil kaum als Zubringer ausländischer Touristen in Betracht falle. Nach Berichten der bündnerischen Lokalpresse sind unlängst zum Weekend nach St. Moritz rund 1000 italienische Oäste gekommen. Die Besucher stammten alle aus Mailand und waren per Automobil und Autocar in genussreicher Fahrt über die Maloja ins Oberengadin eingetroffen. Und diesen Fremdenstrom will man abstoppen mit einer weiteren Benzinzollerhöhung ! 16 74 27 15.54 2 1.29 16 7.76 62 1.33 1.99 13 2645.92 51.99 29.149 11 90 32.80 15.000 15.95 15.000 1434.17 515.137 5 66 417.01 443.983 2.19 7.695 1.026.220 Um das Referendum gegen das Verkehrsteilungsgesetz. Nicht nur in denjenigen Kreisen, die am Zustandekommen des Referendums gegen das Verkehrsteilungsgesetz besonders interessiert sind, sondern bei allen am motorisierten Strassenverkehr beteiligten Interessenten wie auch bei den Eisenbahnen ist man sehr gespannt über den Verlauf der Referendumsbewegung. Die in der Tagespresse bekannt gegebenen Ziffern dürften dahin interpretiert werden, dass die 40,000 Unterschriften nicht als feststehende Tatsache, sondern eher als Wunsch des Referendumskomitees gelten dürften. Einen genauen Ueberblick über den Verlauf der Referendumsbewegung lässt sich heute noch keineswegs ermitteln, es sei denn, dass aus den rund 6000 Unterschriften, die im Kanton Appenzell erzielt worden sein sollen, sich gewisse Schlüsse auf das schweizerische Gesamtergebnis ziehen Hessen. Immerhin ist zu berücksichtigen, dass die Beziehungen zwischen Eisenbahnen und gewerbsmässigem Strassenverkehr in diesem Kanton nicht gerade die besten sind, hat doch die Einstellung der Appenzeller Bahn wegen den Transporten für die Säntis- Schwebebahn besonders böses Blut geschaffen. Zur Zeit liegen auch beim Referendumskomitee noch gar keine Ziffern vor, da der Grossteil der Unterschriftenbogen sich noch in Zirkulation befindet. Nach Mitteilungen des Komitees ist die Aktion, welche am 18. Dezember zum Abschluss kommen sollte, bis auf Monatsende hinausgeschoben worden, um auch die letzten Tage für die Unterschriftensammlung noch ausnützen zu können. Sollte das Referendum zustande kommen, so dürfte ein solches Resultat sicherlich wegen verschiedenen Voten erzielt worden sein, | die anlässlich der jüngsten Bundesbahndebatte im Nationalrat abgegeben wurden und die vielfach darauf hinausliefen, auch den Werkverkehr dem Verkehrsteilungsgesetz zu unterstellen. Mancher Anhänger des Gesetzes ist aus Angst, dass der gesamte Strassenverkehr monopolisiert werden könnte, zum Gegner derselben geworden. KO V^vLAlinnAl AUTOMOBIL-REVUE 13 Toea 890 22 731 753 2.800 538 3338 400 400 670 124 794 234 234 67 81 148 476 476 10.500 87 10.587 1.786 1.786 65 13.740 13.805 770 770 1.766 1.766 1.720 1.720 1.528 1.526 für Saurer- und Berna-Lastwagen, div Grossen für Anhänger von 1 bis 5 t. verkaufe ich zu Fr. 40.— bis 70.— solange Vorrat. Fa. Schlagenhauf, Winterthurerstrasse 297, Zürich-Oerlikon. Tel. 68.130. 11621 ohne ohne ohne ohne ÖLDRUCK- u. VORDERRAD. Bremsen J. GOOD, Verwertung von Bestandteilen Demontage des Kühlers, Fahrtunterbrechung, also Betriebsstörung, aber auch irgendeinen Nachteil für Ihr Kühlersystem, Verhütet die Wassersteinbildung und erhöht somit die Kühlerwirkung. Eine einmalige Anwendung genügt für die ganze Lebensdauer Ihres Kühlers. Preis Fr. 6.50 franko verpackt. M. WITTWER & CO., Postfach 11.240, BASEL 2. (Seriöse Vertreter-Verkäufer gesucht.) Die hydraulische Presse Fabrikat Peter Das nützlichste Werkzeug einer gut eingerichteten Garage. aus prima Stahl, nur so lange Vorrat. 11083 Gebr. Stierli, Autos, Baden (Aarg.). Tel. 23.011. Ankauf von alten und verunfallten Personen- und Lastautos. Grosse Ersatzteil lager von über 200 verschied Marken. Kompl. Motoren, Cardane, Getriebe, etc. Grosses Lager in guten Occasions- Personen- und Lastautos Ein Posten fast neue Zughaken Aitl i » Kühler - Defekt beseitigt die Kühler-Defekte, Konrad Peter & Co. A. G. LIESTAL SCHNEEKETTEN •••••»»•••••••»••••+•»••»•••••»< Trübbach. St. Gallen Schlüssel für Haus, Möbel und AUTOS meine Spezialität. Schlüssel- Breitenbach Museumpfatz I . . _ - „ _ Tel. 22.476 Luzern Reisender der die Autogaragen und Autoservices regelmässig besucht, kann noch Autoschwämme von einer bedeutenden ital. Fabrik mitführen. Offerten mit Referenzen unt. Chiffre 65659 an die Automobil-Revue. Bern. Zu verkaufen 1FORDSON TRAKTOR doppelt luftbereift, mit Anhänger (3-Seitenkipper), preiswert oder Tausch an CHEVROLET-2—2M-Tonnen-Lastwaeen. E. Zimmermann, Bucheao (Solothurn). 65746 Einschieifpasfe KSCHWEIZERfÄBRIKÄT) WINTERTHUR %, Die Paste wird hengestelltin: Grob. Mittel. Fein & Extra. ZIEGLER&CO, Schleifmitte(S*i -'\. Zu verkaufen 1 Magnet Marke Scintilla, 4 Zyl-, wie neu; 1 schöner Gepäckträger mit Koffer, passend zu Packard. Beides billig abzugeben. 65709 II Franz Marbacher, Autogarage, Malters. Einbau von Bremsen diverser Systeme für Ein- und Zweiachsanhänger besorgt prompt und preiswürdig J. Farner, Anhängerbau, Wetzikon. 10725 OCCASION 1 Posten, ca. 500 kg la. Spritzlack einzeln oder en bloc, sehr billig zu verkaufen (event. Tausch geg. neueres Auto, 6 bis 10 PS. Offerten unter Chiffre 65719 an die Automobil-Revue, Bern. auf Vollgummi, wegen Nichtgebrauch mit Verkehrsbewilligung günstig abzugeben. U69a Anfragen erboten unter Chiffre 14683 an die Automobil-Revue, Bern. Hydraulisches* vorteilhaft zu verkaufen Anfragen unter Chiffre 14678 an die 11657 Automobil-Revue, Bern. in der Westschweiz mit grossem Lagerraum, wünscht in Verbindung zu treten mit Firmen, die in der Lage sind, Waren aller Art auf Lagerung oder Depot zu vergeben für die Westschweiz. Ev. Sammelstelle für die Westschweiz. — Offerten unter Chiffre G. 1839 an die Automobil-Revue, Genf. Ho Studebaker Vertretung und Servlce : Grossgarage und Auto Werkstätte A.G., Stampfenbachplatz Tag und Nacht ST. GALLEN 48-56, ZUR1CH geöffnet Hinter dem Stadttheater Telephon 28.71 Dam pf-Vul kanisieranstalt Reparaturen Pneu-Service Neugummierung, mit hohen Stollen Profi len, für Sommer und Winter n L E D E G '3 R E R ST. GALLEN W WIDLER & HUERSCH tJ Stahlstrasse Tel 27 11 Mechanische Reparaturwerkstätten — F I AT- Vertretung — Vollständiges Ersatzteil lager Auto-Spenglerei Alles tür's Auto §c ty gerradanhänsg e Garagelift Transport Unterne Cjl ^* Ä* GARAGE ZUM STAHL HIÄg • IITHAtl AUTOGEN Zylinder, Motorengehäuse, Getriebekasten Wir schweissen ALUM INI UM elektrisch, daher kein Verziehen. H. Humbel & F. Schlegel, Zürich 4 Badenerstrasse 292 Telephon 70.109 Zürich 8 B. Friok & Co. PNEUMATIK-HAUS Oufourstr.-EckeKreuzstr.15 Telephon 21.333