EINDRUCK - Der Newsletter von Göbel+Lenze Ausgabe 02/2019

goebellenzedm

Themen:
• Outsourcen von Druckleistungen
• Rückblick Print & Digital Convention
• Ein Jahr DSGVO - ein erstes Resümee
• Portoerhöhung 2019
• Anwenderbericht Franz Mensch

Schlagzeilen, 8

Wissen, Lösungen

Ein Jahr danach

Über ein Jahr ist es her, dass am 25. Mai

2018 die europäische Datenschutzgrundverordnung

(DSGVO) in Kraft trat. Mit

ihr wurde ein gemeinsamer Rahmen für

Datenschutzrechte in Europa geschaffen

und Orientierung in Zeiten der Digitalisierung

für alle Unternehmen geboten, die

mit der Verarbeitung personenbezogener

Daten befasst sind.

Durch die Einführung der DSGVO haben sich für Unternehmen europaweit vor allem

folgende Aufgaben bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten ergeben.

►►Sensibilisierung

Wahrung der Rechte

Umsetzungsaufwand

Bewusstseinsschärfung

►►Bestellung eines Datenschutzbeauftragten

►►Erstellung eines Verarbeitungstätigkeiten-Verzeichnisses

►►Ergreifen von technischen und organisatorischen Maßnahmen (TOM)

►►Durchführung einer Datenschutz-Folgeabschätzung

►►Sicherstellung der Rechte der Betroffenen

►►Auftragsverarbeitung durch Dritte vertraglich regeln

Um kaum eine EU-Verordnung wurde so viel Aufhebens gemacht. Doch eines kann mit

Gewissheit gesagt werden: Die DSGVO ist richtungsweisend, sie wird in Unternehmen

gelebt. Und sie hat selbst bei Privatanwendern zu einer enormen Sensibilisierung in

Sachen Datenschutz geführt.

Auch wenn sich die vielen Befürchtungen hinsichtlich Geldstrafen und Abmahnungen

nicht bestätigt haben, so war doch ein deutlicher Anstieg der Beschwerden zu verzeichnen,

die bei den Datenschutzbehörden eingegangen sind. Waren es 2017 im Schnitt

400 Beschwerden und Anfragen pro Monat, schnellte die Zahl allein zwischen Juni und

Dezember 2018 mit rund 1.370 auf mehr als das Dreifache hoch.

Für Unternehmen jeder Größe bedeutet die DSGVO weiterhin einen hohen Umsetzungsaufwand.

Und doch gibt es innerhalb der Unternehmerlandschaft unterschiedliche Bilanzen.

Große internationale Plattform-Anbieter profitierten von dem einheitlich gesteckten

Rechtsrahmen. Im Gegensatz dazu kämpfen der deutsche Mittelstand sowie kleine Unternehmen

weiter mit der Umsetzung. Denn eines tut die DSGVO nicht: Eine Unterscheidung

zwischen einem Kleingartenverein und einem Großkonzern treffen.

Aus eigener Erfahrung heraus wissen wir, dass die Umsetzung und vor allem kontinuierliche

Einhaltung der DSGVO mit viel Aufwand und vor allem Aufmerksamkeit

verbunden ist. Doch die neue Datenschutzgrundverordnung hat die Wirtschaft

nachhaltig verändert und das Bewusstsein für Datenschutz auf allen Seiten erhöht.

Grund genug für Göbel+Lenze, bei der Verarbeitung personenbezogener Daten auch

weiterhin absolut konform zur neuen DSGVO zu handeln.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine