SCHWACHHAUSEN Magazin | März-April 2021

vogelmediabremen
  • Keine Tags gefunden...

ISSN 2197-5450 MÄRZ | APRIL 2021

SCHWACHHAUSEN

NEU! Jetzt mit

Rundum

GESUND

Die Gesundheits-Tipps

HAYDEE – LOS GEHT’S!

Madina Arify unterstützt benachteiligte Kinder & Jugendliche

BREMER RÄUME

Lebendige Räume zum Wohlfühlen

RUBCULTURE

Geschmacksexplosion im Handumrühren

PER PEDES DURCH DAS BREMER UMLAND

Unterwegs mit Wanderklaus

WWW.MAGAZINEFUERBREMEN.DE


EDITORIAL

Liebe Leserinnen

und Leser!

Die Orgel ist dieses Jahr zum Instrument

des Jahres gewählt worden

und sie gilt als Königin der

Instrumente. Es wird deshalb

mehrere Orgelführungen geben,

um sich die Pfeifen und Register

mal aus der Nähe anzusehen –

und nach Möglichkeit natürlich

auch jede Menge Konzerte.

Esther Joas

Pastorin der St. Remberti-Gemeinde

In der St. Remberti Gemeinde an der Schwachhauser

Heerstraße ist jetzt Frauenpower angesagt.

Letztes Jahr kamen die Kirchenmusikerin

Lea Vosgerau (26) und ich (36) zum Team

dazu, dieses Jahr noch Julia Webner (26) für die

Kinder- und Jugendarbeit. Wir möchten im

Stadtteil und für den Stadtteil wirken, wir

möchten zum Singen und Musizieren ermutigen

und inklusiven Konfirmandenunterricht anbieten.

Es sollen auch neue Begegnungsmöglichkeiten

geschaffen werden zwischen

mehr und weniger privilegierten Menschen in

Bremen. Mit Jugendlichen möchte ich speziell

über gesellschaftliche Gerechtigkeit nachdenken.

Und zwischendurch wollen wir in unserem

Freizeitheim Hohenfelde an der Ostsee alle

Sorgen hinter uns lassen, feiern und unvergessliche

Momente erleben.

Im letzten Jahr haben wir besonders

deutlich gespürt, dass der

Mensch nicht „vom Brot allein“

lebt. Für unsere seelische Gesundheit

brauchen wir soziale

Kontakte und auch Inspiration.

Die vielen Screens können das

nicht ganz ersetzen. Obwohl ich

erstaunt bin, wie echt sich ein digitales

Treffen anfühlen kann und

wie auch so etwas wie Online-

Gottesdienst funktioniert. Den

kann man auch nachmittags im

Liegestuhl ansehen und wegklicken,

wenn es langweilig wird

– das ist auf jeden Fall ein Gewinn!

Dass Kirchen öffnen durften während

des Lockdowns, ist ein Privileg,

das wir sehr vorsichtig und

verantwortungsbewusst bedacht haben. Wir

hoffen, dass wir bald wieder eine von vielen

Stimmen sein dürfen im Chor derer, die gestalten,

die aufeinander schauen und füreinander

da sein wollen. Kirche tut das aus dem

Glauben heraus, aber sie hat gelernt, dass es

gut und wichtig ist, wenn andere Gruppen

und Organisationen mit anderen Motivationen

für eine Buntheit und Vielfalt sorgen, in

der jede und jeder eine Heimat findet.

Ich wünsche Ihnen einen strahlenden Frühling

voller Inspiration und Aufatmen.

Ihre

Mich beschäftigt natürlich auch die Frage, wie

Gottesdienst wieder relevanter werden kann

für alle, die die Kirchturmglocken rufen hören.

Sonntags zur Ruhe kommen, sich besinnen,

Gott danken und gesegnet in eine neue Woche

gehen, das kann echt schön sein. Und wenn

Lea die Orgel spielt, schwingt alles in dir mit!


INHALTSVERZEICHNIS

BREMER RÄUME

Vera Apel und Holger Röpke

entwickeln Raumkonzepte der

besonderen Art

28

WANDERKLAUS

Klaus Meyer ist mit Leib und Seele

Wanderer. Unter seinem Namen

Wanderklaus betreibt er einen inspirierenden

Wanderblog.

34

DIGITALE NACHHILFE

Mit ihrem Verein Haydee unterstützt

Madina Arify sozioökonomisch

benachteiligte Kinder

und Jugendliche

22

FRISCH GEMISCHTES

06 Aktuell, informativ, menschlich:

unser buntes Stadtteilleben

HAYDEE – LOS GEHT’S!

22 Es geht alles online bei Haydee,

dem Verein zur Unterstützung

sozioökonomisch benachteiligter

Kinder und Jugendlicher

PLANEN. BAUEN. GESTALTEN.

28 Die Bremer Räume - eine

Planungsgemeinschaft mit einzigartigem

Kooperationsnetzwerk

aus Architekten, Immobilienspezialisten

und

Handwerksbetrieben

OUTDOOR-VERGNÜGEN

WANDERN

34 Ob allein oder in der Gruppe –

Wandern boomt. Klaus Meyer

bietet zahlreiche Tipps und

Routen für das Outdoor-

Vergnügen.

GESCHMACKSVIELFALT

40 Biologisch, vegan und frei von

chemischen Zusätzen oder

Geschmacksverstärkern sind

die Produkte von rubculture

THEATER BREMEN

44 Schauspiel MUTTER VATER

LAND von Akın Emanuel Şipal

KUNSTHALLE BREMEN

45 Die Picasso-Connection. Der

Künstler und sein Bremer

Galerist

NUKLEARMEDIZIN

46 Die Nuklearmedizin Bremen stellt

Therapiemöglichkeiten zur Volkskrankheit

Schilddrüsenknoten vor

RUNDUM GESUND

48 Home Gym – Effektives Training

mit Haushaltsgeräten

4

SCHWACHHAUSEN Magazin | März - April 2021


INHALTSVERZEICHNIS

40

KULINARISCH

Till Schüssler und Yannick

Ohrens von rubculture kreieren

Soßen in völlig neuer

Pulverform

FAMILIE

& CO.

Achtung, Notfall

mit Kind: Jochen

Thaens und Michael

Freyhoff

vom DRK Kreisverband

Bremen

e.V. erklären, wie

Erste Hilfe geht

54

FAMILIE & CO.

54 Kleine und auch größere Notfälle gehören

im Alltag mit Kindern dazu – der

DRK Kreisverband Bremen e.V. erklärt

das richtige Verhalten

NEWS VON BREMEN 1860

62 Immer in Bewegung

IMPRESSUM

66 Wer, was und wann

SCHWACHHAUSEN Magazin | März - April 2021 5


FRISCH GEDRUCKT

Emma Friedrichs

Frühlingsbacken

Kreative Rezepte für Kuchen,

Tartes und Gebäck

Die Lust zu Backen vergeht nie –

und deswegen kann auch nach

der Weihnachtsbäckerei wieder in

die Keksdose gegriffen werden!

Das fröhlich-frische Backbuch

der bekannten Bloggerin Emma

von Emma’s Lieblingsstücke regt

zum Nachbacken von fruchtigfrühlingshaften

Kuchen, Tartes

und Keksen an. So werden Ihnen

die Ideen für die nächste Kaffeetafel

nicht ausgehen!

Endlich können wieder fruchtige

Rezepte auf der Kaffeetafel serviert

werden. Mit Mango-Rosen-

Tartelettes, Rhabarbercreme-

Schnitten und Himbeer-Quark-

Torte werden Naschkatzen nicht enttäuscht. Auch Schokoladenliebhaber kommen

nicht zu kurz, wenn Schoko-Cheesecake-Muffins serviert werden. Durch die liebevollen

Rezepte von und mit Emma von Emma’s Lieblingsstücke gelingen auch die

anspruchsvollen Süßspeisen garantiert! So entstehen zauberhafte Kuchen, Cupcakes,

Tartelettes & Co., die beim nächsten Kaffeekränzchen

was her machen. Auch für den Brunch

stehen genussvolle Rezepte bereit – denn

was wäre ein Backbuch ohne Hefegebäck?

So steht der nächsten

Backsession nichts mehr im

Wege!

Autor: Emma Friedrichs

Hardcover

196 Seiten

ISBN: 978-3-7459-0236-5

Preis: 10,- Euro

»»» emf-verlag.de

Verlosung!

2 x „Frühlingsbacken“

Einfach eine E-Mail bis

zum 15. April an:

gewinnen@schwachhausenmagazin.de

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Detlef Pauls freut sich sehr, auch in diesem äußerst schwierigen Jahr und trotz

der Krise diese Auszeichnung zu erhalten

Holiday Check Special Award

für Ringhotel Munte am

Stadtwald & 7 Things –

my basic hotel

Das Ringhotel Munte am Stadtwald, Parkallee 299, und das Hotel 7 Things an der

Universitätsallee wurden kürzlich zum siebten Mal in Folge mit dem Holiday Check

Award ausgezeichnet, der ausschließlich auf Gästebewertungen beruht. Um die

Ungewöhnlichkeit dieses Jahres hervorzuheben, wurde der Name des Award vorübergehend

in „Holiday Check Special Award“ geändert. Anders als in den vergangenen

Jahren sind die beiden Häuser der Brüder Detlef und Jan Pauls in diesem

Jahr sogar die einzigen Hotels der Hansestadt, die diese Auszeichnung erhalten.

„Wir freuen uns sehr, auch in diesem äußerst schwierigen Jahr und trotz der Krise

diese Auszeichnung zu erhalten, was auch und insbesondere dem großartigen Einsatz

unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu verdanken ist“, freut sich Detlef

Pauls.

Auch im vergangenen Jahr haben die Brüder Pauls trotz der Corona-Krise weiter investiert.

Im Ringhotel Munte am Stadtwald, das sie in vierter Generation führen,

wurden im letzten Frühjahr 51 Zimmer mit neuen Boxspringbetten und zusätzlich

27 Zimmer mit einer Klimaanlage ausgestattet. Zudem sind 9 Zimmer und 3 Junior

Suiten von je 42 qm in der neuen Wellness-Kategorie „Auszeit“ entstanden. Insgesamt

zählt das 4-Sterne-Superior-Hotel Munte am Stadtwald über 121 Zimmer

und Suiten, der Wellness- und Fitnessbereich erstreckt sich auf über 700 Quadratmeter.

»»» hotel-munte.de

6

SCHWACHHAUSEN Magazin | März - April 2021


FRISCH GEMISCHTES FÜR SCHWACHHAUSEN

Corona Unger bietet in ihrer Galerie individuelle Ausstellungsrundgänge an

Par Surprise II

Malerei, Objektkunst

und Skulptur im Dialog

Paola Neumanns scheinbar grenzenlose Kompositionen erstrahlen in lichter Brillanz.

Die Künstlerin beschäftigt sich mit Farbtönen, die pulsierend und sinnlich zusammenwirken.

Ihre sensiblen, chromatisch ineinander fließenden Bildschöpfungen

sind in lasierendem Farbauftrag ausgeführt. Auch Edda Jachens’

Aquarelle vereinen eine Vielzahl transluzider Lasuren. Die Künstlerin arbeitet mit

ruhigem Pinselstrich und einem sicheren Gespür für feinste Nuancen. Immer wieder

scheinen sich die polychromen Flächen einer übergeordneten Ebene hin zu öffnen.

Holger Fitterer malt in breiten, neben- und übereinander liegenden Bahnen, die

eine gestaffelte Tiefendimension der Gemälde sowie die Illusion einer leichten,

schwebenden Stofflichkeit erschaffen. Der gestische Duktus lässt das Auge unmittelbar

in den Gestaltungsprozess eintreten. Zudem sind Bildnisse und Halbakte

des argentinischen Malers Fernando X. González zu sehen, dessen Kompositionen

mit den körperhaften Stahlplastiken von Rüdiger Seidt und den Holzskulpturen

von Robert Krainhöfner auf faszinierende Weise interagieren.

Heiner Thiels sphärisch gekrümmte Aluminiumtafeln öffnen sich dem Raum und

der farbverwandten Malerei. Die nuancenreich schimmernden Werke werden in

einem elektrochemischen Verfahren eloxiert. Ihre hohlspiegelartige Grundform leitet

das Licht über die sanft geschwungenen Oberflächen. Auch Willi Siber lässt

dreidimensionale Objekte im Spiel variabler Reflexe oszillieren. Er verführt den

Blick mit einer Fülle schillernder Lacke, die seine amorphen, aus Metall oder Multiplex

geschaffenen Wandkörper transformieren. In zumeist mehrteiligen Installationen,

die souverän ihre Umgebung definieren, besitzen sie eine große

Formoffenheit.

Die Ausstellung ist nach Vereinbarung geöffnet. Eine Terminabsprache ist telefonisch

unter (0421) 346 74 74 / 0163 460 09 02, per SMS, WhatsApp oder Email

über die Adresse cu@galerie-corona-unger.de jederzeit und unkompliziert möglich.

Weitere Informationen auf der Galeriewebseite.

»»» galerie-corona-unger.de

SCHWACHHAUSEN Magazin | März - April 2021 7


FRISCH GEMISCHTES FÜR SCHWACHHAUSEN

Weißt Du eigentlich wie

TOLL DU bist?

Das Schönste an der Arbeit als Coach ist

für Bettina Greschner ganz einfach:

Menschen ganz schnell aufzuzeigen,

wie großartig und wundervoll sie jetzt

schon sind und alle Talente bereits in

sich haben. Denn mal ganz ehrlich, wie

oft sagen die Menschen sich das

selbst, wie toll sie sind? Häufig kommt

dann doch eher der Gedanke von Überheblichkeit,

Hochmut oder Arroganz

rüber.

Und genau das ist die Herausforderung,

wo sich die berühmte Katze in

den Schwanz beißt. Menschen erwarten

Wertschätzung von ihrem Partner,

ihrem Chef, ihrem Umfeld und wundern

sich, warum sie genau diese

nicht in dem Maße bekommen, wie

sie es erwarten. Beliebt ist auch,

dass Komplimente heruntergespielt

werden nach dem Motto: „Ach, das ist doch

gar nicht so schwer“ - gerade dann, wenn man für sein Tun gelobt wird. Auch hört

man häufig: „Ach wo, die Bluse hab ich schon lange“, wenn die Freundin das Outfit

grandios findet.

In Ihrer Coaching-Arbeit erlebt Bettina Greschner immer wieder, dass Menschen

einen so geringen Selbstwert haben, sich selbst überhaupt nicht anerkennen, und

ihre Talente mit den besagten Füßen treten. Auf die Frage, wie sehr sie selbst sich

denn anerkennen, kommt oft das berühmte Schweigen im Walde. Was dann sofort

die Augen öffnet ist eines ihrer Lieblingstools aus ihrer Coachingpraxis:

Die sogenannte „Ich bin TOLL-Liste“. Diese „Ich bin TOLL-Liste“ hat sie in ihrem

Podcast besprochen denn „Nichts ändert sich, außer ich ändere mich - alles ändert

sich, wenn ich mich ändere.“

Hier geht es direkt zum Podcast:

https://bettinagreschner.libsyn.com/folge-016-weisst-du-eigentlich-wie-toll-dubist

»»» bettinagreschner.de

Übersee-Museum

Bremen hat wieder

geöffnet

Das Übersee-Museum Bremen hat am 12. März nach mehreren Monaten wieder

die Türen für BesucherInnen geöffnet. Jeweils freitags, sonnabends und sonntags

wird der Betrieb von 10 bis 18 Uhr aufgenommen. Nach dem Senatsbeschluss der

Freien Hansestadt Bremen vom 8. März, müssen BesucherInnen vorab telefonisch

einen Termin für ihren Besuch vereinbaren. Eine Anmeldung mit Angabe der Kontaktdaten

ist täglich von 10 bis 17 Uhr unter (0421) - 160 38 555 möglich.

Mit über zehntausend Quadratmetern Ausstellungsfläche bietet das Übersee-Museum

mit zwei Lichthöfen und kaum geschlossenen Räumen gute Voraussetzungen,

um die geforderten Abstands- und Hygieneregeln einhalten zu können.

Hinzukommt, dass sich maximal 100 Menschen zeitgleich im Museum aufhalten

dürfen. Die BesucherInnen haben also ausreichend Raum, um sich sorgenfrei im

Museum zu bewegen und die Ausstellungen anzuschauen. Die wenigen Kabinetträume

mit Zugangsbeschränkungen sind eindeutig markiert. Außerdem weisen

kenntlich gemachte „Knotenpunkte“ auf Zonen hin, in denen die BesucherInnen

sich die geltenden Abstandsregeln besonders achtsam bewusstmachen sollen.

Auch sonst sind alle Anforderungen bezüglich Hygiene, Wegeführungen und Schutz

der MitarbeiterInnen und BesucherInnen umgesetzt.

Im Museum selbst werden bis auf Weiteres keine Gruppenveranstaltungen, wie öffentliche

Führungen, Museumsgespräche oder Vorträge angeboten.

»»» uebersee-museum.de

8

SCHWACHHAUSEN Magazin | März - April 2021


FRISCH GEMISCHTES FÜR SCHWACHHAUSEN

BESUCHEN

SIE UNSEREN

SHOWROOM

in Lilienthal

BEST FOR LIVING

Dietmar Hoppe, Geschäftsführer der Bürgerpark-Tombola, freut sich über den

Start der Bürgerpark-Tombola (Foto: Martin Rospek)

Bürgerpark-

Tombola 2021

Bunte Glücksbriefchen für

das Osternest

Mit mehrwöchiger Verspätung startete die diesjährige Bürgerpark-Tombola zunächst

nur auf dem Liebfrauenkirchhof und auf dem Bahnhofsvorplatz. Durch den

Lockdown konnte die diesjährige Bürgerpark-Tombola nicht in gewohntem Stil eröffnen.

Auch die Türen der Glücksdörfer in den Einkaufscentren haben endlich aufmachen

können. Lose können jetzt auch im Weserpark, im Roland-Center, im

Walle-Center, in der Waterfront und in der Berliner Freiheit erworben werden. Auch

das Hansa Carré wird regelmäßig vom tombomobil angefahren.

Das tombomobil (die fahrende Gewinnausgabe) durfte seit Mitte Februar an seinem

üblichen Platz nahe der Minigolfanlage am Emmasee die ersten Lose unter die Besucher

des Bürgerpark bringen. Je nach Wetterlage wird auch an den nächsten

Sonntagen das tombomobil an der Kreuzung Ruderbootverleih / Minigolf / Piratenspielplatz

Lose verkaufen.

Wer noch auf der Suche für ein Geschenk für das Osternest ist, kann die bunten

Glücksbriefchen schon jetzt bei der Tombola-Geschäftsstelle telefonisch unter

(0421) - 32 36 66 und erwerben. Eine tolle Idee für Unternehmen und deren Mitarbeiter,

Jubiläen oder einfach nur so…

»»» buergerpark-tombola.de

NOWA LIVING

Am Wolfsberg 17 (im Gewerbegebiet) | 28865 Lilienthal

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr

KORZUS

www.nowa-manufaktur.de

und

PARTNER

RECHTSANWÄLTE UND NOTARE

Denise Fromme

Rechtsanwältin

Fachanwältin für Familienrecht und Notarin

„Frau Rechtsanwältin

Denise Fromme berät

und vertritt Sie im

Scheidungsverfahren,

insbesondere im

Rahmen der Vermögensauseinandersetzung,

Scheidungsfolgenvereinbarungen

und

Eheverträgen, sowie in

allen weiteren Bereichen

rund um das Familienrecht.“

Hemmstraße 165, 28215 Bremen

Telefon: (0421) 37 77 90 | Telefax: (0421) 376 00 86

E-Mail: rae@korzus-partner.de

www.korzus-partner.de

SCHWACHHAUSEN Magazin | März - April 2021 9


FRISCH GEMISCHTES FÜR SCHWACHHAUSEN

In einem Telefonat sollten niemals sensible Daten herausgegeben werden. Am

besten sei es, das Gespräch sofort zu unterbrechen und aufzulegen!

Neue alte Betrugsvariante

Ältere Menschen werden beim

Geldabheben beobachtet und Opfer

betrügerischer Machenschaften

Auch in Corona-Zeiten versuchen Kriminelle in Bremen und umzu mit perfiden Methoden

täglich ältere Menschen zu prellen. Jedoch konnte in der Vergangenheit

durch Aufklärungskampagnen der Polizei und auch aufmerksame Bankangestellte

oft Schlimmeres verhindert werden. Aktuell werden vor allem ältere Menschen beim

Geldabheben beobachtet und ausspioniert. Im Anschluss wird ihnen nachgestellt

und sie werden unwissend bis vor die eigene Haustür „begleitet“. Über die Adresse

wird im Telefonbuch die Rufnummer recherchiert. Es folgt ein Anruf, bei dem sich

die Betrüger als Mitarbeitende der Sparkasse Bremen ausgeben. Es wird die Information

übermittelt, dass es sich bei dem soeben abgehobenen Bargeld um

Falschgeld handele. Die Betrüger bieten den Opfern im nächsten Schritt an, dass

ein Filialmitarbeitender diese falschen Scheine bei den Opfern zuhause abholen

könne – der Gegenwert werde dem Bankkontogutgeschrieben. Die Betrüger holen

das Bargeld ab und bereichern sich so auf kriminelle Art und Weise. Dabei handelt

es sich um ein sehr professionelles betrügerisches Vorgehen, dass bereits vor einiger

Zeit schon einmal angewandt wurde und nun wieder aktuell zu sein scheint.

Mitarbeitende der Sparkasse Bremen kontaktieren ihre Kundinnen und Kunden niemals

telefonisch, um hierbei persönliche Daten, Kontodaten oder Informationen zu

Bargeldbeständen oder Wertsachen zu erfragen. Auch eine persönliche PIN oder

TAN zur Verifizierung im Rahmen von Finanztransaktionen sollten niemals übermittelt

werden. Grundsätzlich besuchen Mitarbeitende der Sparkasse Bremen keine

Kundinnen und Kunden, um Bargeld abzuholen. In solch einer Situation sollte die

Sparkasse Bremen unter (0421) 179-0 oder die Polizei angerufen werden.

10

SCHWACHHAUSEN Magazin | März - April 2021


FRISCH GEMISCHTES FÜR SCHWACHHAUSEN

P E R S Ö N L I C H E S

LYSANN VÖLZ

DRK Freizi Parkallee

ICH LEBE GERNE IN BREMEN, WEIL ...

…ich alles mit dem Fahrrad erreichen kann, mein Freund hier wohnt und die

Menschen sehr freundlich sind.

DAS GEFÄLLT MIR AN MEINER TÄTIGKEIT IM FREIZI PARKALLEE...

…dass wir trotz Corona, mit unseren Jugendlichen, über unseren Instagram Account

(@freiziparkallee) Kontakt halten können. Aber auch durch unsere persönlichen

Einzelgespräche, ob am Telefon oder im Freizi.

GUT FÜR BREMEN WÄRE ...

…breitere Fahrrad- und Gehwege sowie eine autofreie Innenstadt.

HIERFÜR SETZE ICH MICH EIN ...

…besonders für Frauen- und Menschenrechte.

DAS WÜRDE ICH IN SCHWACHHAUSEN VERÄNDERN ...

…dafür muss ich den Stadtteil noch besser kennenlernen. Aber bis jetzt gefällt

es mir hier sehr gut!

ENTSPANNUNG IST FÜR MICH ...

…Yoga und Natur.

EINE REISE WERT IST ...

…Irland, Portugal, Südfrankreich, (…) überall dort wo Meer ist. Ein Städtetrip

nach Budapest kann ich auch nur empfehlen.

EIN GUTES ZITAT ...

„Das Leben ist eine große Leinwand. Bemale sie so bunt du kannst.“ (Danny

Kaye)

EIN GLÜCKSMOMENT ...

…war für mich, meine erste Reise alleine. Ich bin ohne Begleitung nach Irland

gereist und habe mir das Land angesehen.

EIN WUNSCH ...

…die Einhaltung des Pariser Klimaübereinkommens und dass sich alle Länder

an die Menschrechte halten!

EIN ZIEL ...

…dass wieder buntes Lebens ins Freizi mit vielen Jugendlichen einkehrt

(wenn´s die Lage wieder zulässt)!

SCHWACHHAUSEN Magazin | März - April 2021 11


FRISCH GEMISCHTES FÜR SCHWACHHAUSEN

Emma Sternberg

Ein Garten für zwei

Leicht gekürzte Lesung

mit Vanida Karun

mit jedem Vogelzwitschern

merkt sie, dass sie dort auch sich selbst

näher kommt ...

Ausgabeformat & Laufzeit

Hörbuch MP3-CD | 7h 30min

ISBN 978-3-8371-5575-4

Preis:15 Euro inkl. MwSt

Verlag Random House Audio

Originalverlag Heyne

»»» randomhouse.de

Lou ist eine erfolgreiche

Anwältin in einer Berliner

Kanzlei. Ein Privatleben

hat sie nicht. Doch nachdem

ihr Bruder Pip bei

einem Autounfall stirbt,

gelingt es ihr plötzlich

nicht mehr, das hohe

Tempo ihres Lebens zu

halten. Ihr geht der Garten

mit der windschiefen

Laube, die Pip kurz

vor seinem Tod gemietet

hat, nicht mehr aus

dem Kopf. Sie fährt

immer häufiger dort

hin – zunächst, um

ihrem Bruder nahe zu

sein. Doch mit jedem

Frühlingstag und

Verlosung!

2 x „Ein Garten für zwei“

Einfach eine E-Mail bis

zum 15. April an:

gewinnen@schwachhausenmagazin.de

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Die Kunsthalle Bremen bietet als erstes Kunstmuseum in Deutschland eine

interaktive Online-Akademie an (Foto: Kunsthalle Bremen)

Interaktive

ONLINE-AKADEMIE

der Kunsthalle Bremen

Als erstes Kunstmuseum in Deutschland bietet die Kunsthalle Bremen eine interaktive

Online-Akademie an. So wird kulturelle Bildung im Austausch mit anderen

Menschen möglich – zuhause oder an jedem anderen Ort mit Internetanschluss.

Nach der Buchung erhält man einen Einladungslink und ein Passwort per E-Mail,

mit dem man am gebuchten Termin Zutritt zum virtuellen Seminarraum erhält. Für

diese Seminare verwendet die Kunsthalle Bremen die Kommunikation-Plattform

ZOOM.

Am 13. April findet das Online-Seminar Max Liebermann (1847-1935) mit Dr. Alice

Gudera von 16 bis 17 Uhr statt. Am 10. Mai von 20.15 Uhr bis 21.15 Uhr und am

11. Mai von 16 bis 17 Uhr bietet Dr. Alice Gudera das Online-Seminar Rembrandt

van Rijn (1606-1669) Die Nachtwache an. Die Kosten betragen 12 Euro für Erwachsene,

10 Euro für Mitglieder bzw. ermäßigt. Studierende zahlen den ermäßigten

Preis.

»»» kunsthalle-bremen.de

12

SCHWACHHAUSEN Magazin | März - April 2021


FRISCH GEMISCHTES FÜR SCHWACHHAUSEN

Coming soon

Stilvoll. Komfortabel. Fine…

Seit wenigen Tagen nicht zu übersehen – an der Friedrich-Mißler-Straße 42 steht

ein prominent platziertes Schild mit der Aufschrift „COMING SOON“. Das Geheimnis

um die zukünftige Entwicklung des über 3.300 Quadratmeter großen Grundstücks

in dieser Toplage Schwachhausens wird gelüftet: Mit ARCADIA FINEST LIVING

sorgt ein neues Wohnensemble hier für positive Impulse.

Inmitten einer historisch gewachsenen Altbremer Nachbarschaft und eingesäumt

von wunderschönem alten Baumbestand entstehen hier 30 individuelle Wohnungen

aufgeteilt auf drei Gebäudekörper sowie eine Tiefgarage. Mit Wohnungsgrößen

zwischen rund 60 bis 200 Quadratmetern Wohnfläche ist für verschiedenste

Wohnwünsche eine passende Perspektive dabei. Realisiert wird das Neubauvorhaben

durch die in Bremen langjährig verwurzelte Buhlmann Immobilien GmbH,

dabei zeichnet für die Architektur der renommierte Architekt Jürgen Lohmann (Lohmann

Architekten BDA) aus Rotenburg an der Wümme verantwortlich.

„Der offizielle Vertriebsstart beginnt in Kürze – die vorbereitenden Arbeiten auf

dem Grundstück sind bereits angelaufen“, gibt Arne Smolla von Robert C. Spies

einen Ausblick.

Für weitere Informationen stehen Arne Smolla, Nicola Metzger und Gunnar Sauer

vom Immobilienberatungsunternehmen Robert C. Spies unter (0421) 17393-33

gerne zur Verfügung.

»»» robertcspies.de

SCHWACHHAUSEN Magazin | März - April 2021 13


FRISCH GEMISCHTES FÜR SCHWACHHAUSEN

Der Podcast erscheint auf diversen Plattformen: bei Spotify und poscast.de

Neu: Weserburg Podcast Talking Heads

Showcase-Konzerte werden im

April in Bremen live für den

digitalen Stream produziert

Der Kunstbetrieb aus nächster Nähe. In der Reihe Talking Heads lädt die Weserburg

interessante Menschen zum Gespräch: Künstler*innen, Sammler*innen,

Expert*innen, Direktor*innen. Es geht um aktuelle Themen, grundlegende Fragen,

persönliche Geschichten und Hintergründe und immer wieder um die Ausstellungen

und Projekte der Weserburg Museum für moderne Kunst. Denn die Frage ist:

Was soll das alles bedeuten? Durch das Programm führen abwechselnd Janneke de

Vries, Direktorin der Weserburg, und Kurator Ingo Clauß – mal im Museum, mal im

Atelier, mit und ohne Publikum, aber immer rund um die Kunst.

Der Weserburg Podcast erscheint monatlich in loser Folge und startet mit Janneke

de Vries, Direktorin der Weserburg Museum für moderne Kunst. Seit 2018 leitet sie

das Museum in Bremen. Im Gespräch mit Kurator Ingo Clauß erzählt sie, wie sie den

Übergang von einem Kunstverein in ein großes Haus erlebt hat. Es wird über die

neue Programmatik, die Zusammenarbeit mit Sammler*innen und über ihre erste

große Einzelausstellung mit Andrea Bowers gesprochen. Abschließend gibt es einen

kurzen Ausblick auf das Programm 2021.

Wie aktiv ist Ihr Stoffwechsel?

Das Fitalis bietet Atemgas-

Analysen zur Optimierung der

körperlichen Verfassung an

Wissen Sie, ob Ihr Stoffwechsel aktiv ist und gut arbeitet? Wie steht es mit einer

Übersäuerung, Überlastung oder Trägheit im Körper? Häufig ist der Stoffwechsel

„blockiert“ und erschwert das Erreichen von persönlichen Zielen, wie beispielsweise

Abnehmen, Muskelaufbau oder eine Körperstraffung. Ob dies der Fall ist und

wie der Stoffwechsel wieder aktiviert werden kann, kann über eine Atemgas-Analyse

herausgefunden werden. Eine Atemgas-Analyse gibt einen Überblick über die

Stoffwechseltätigkeit des Körpers. Werden vermehrt Kohlenhydrate oder Fette zur

Energiegewinnung herangezogen und was heißt das für die eigene Ernährung und

das Sportpensum? Sollte man den Schwerpunkt auf das Ausdauertraining oder

eine Kräftigung legen? Jeder Körper ist unterschiedlich und mit Hilfe der Atemgas-

Analyse ist es möglich, das Training und die Ernährung noch genauer und individueller

zu planen und abzustimmen. Die Analyse dauert fünf Minuten und wird in

sitzender Position durchgeführt. Mit Hilfe des Ergebnisses lässt sich eine maßgeschneiderte

Ernährungsempfehlung auf die aktuelle Situation des Körpers aussprechen

und mit nach Hause nehmen. Natürlich unter Berücksichtigung des Ziels,

wie beispielsweise Körperstraffung, Abnehmen, Muskelaufbau oder Leistungssteigerung.

Das Fitalis-Team hat sich in den vergangenen Monaten mit unterschiedlichen Analysen

und Angeboten auseinander gesetzt, um unser Repertoire zu erweitern. Neben

der Atemgas-Analyse hat es weitere Analyse-Tools in das Programm mit aufgenommen

wie aus dem Bereich der Ernährung, Darmgesundheit, Nährstoffaufnahme

und Vitaminversorgung, um die Gesundheit, die Leistungsfähigkeit und das eigene

Wohlbefinden zu fördern.

»»» personaltrainer-bremen.de

14

SCHWACHHAUSEN Magazin | März - April 2021


Verlagssonderseite

Das NEUE

KAFFEEQUARTIER

Wohnen mit Geschmack

Ein Projekt wie ein guter Kaffee: geschmacklich überzeugend, nachhaltig (an)gebaut,

qualitativ hochwertig. Das NEUE KAFFEEQUARTIER wird mit viel Grün, Charakter

und gelungener Architektur verschiedene Interessenten begeistern. Dafür

stehen im Vertrieb Ansprechpartner der Detlef Hegemann Immobilien Management

GmbH bereit, deren Muttergesellschaft in Bremen fest verankert ist. Die Gründung

der August Reiners Bauunternehmung GmbH sorgte vor über 100 Jahren für den Beginn

der Erfolgsgeschichte der HEGEMANN GRUPPE. Bis heute verfolgt das Unternehmen

leistungsstark und zuverlässig das Ziel, auf Basis der verschiedenen

Geschäftsfelder wie Construction, Industrie und Immobilien novitäre sowie gegenwartsnahe

Lebensräume zu schaffen und realisiert das NEUE KAFFEEQUARTIER in

der Überseestadt.

So liegt auch das Hauptaugenmerk des Projekts auf der Erschaffung von familienfreundlichem

Wohnraum sowie auch auf einem spannenden Angebot für Menschen

in ganz unterschiedlichen Lebenssituationen. In einer bereits vorhandenen

und gewachsenen Struktur nah am Wasser wird ein Areal auf drei Baufeldern für

viel Lebensqualität durch viel üppiges Grün, Gemeinschaftsflächen und Spielstraßen

entstehen. Abgerundet wird der Wohlfühlfaktor durch Balkone oder Terrassen

für maritimes Frischluftflair, über die jede Einheit verfügt. Das Projekt ist

außerdem auf eine lebendige Nachbarschaft und Gemeinschaft ausgelegt, ohne die

Privatsphäre des Einzelnen außer Acht zu lassen. Mit durchdachten Zwei-Zimmer-

Appartments, Drei- bis Sieben-Zimmer-Wohnungen, Maisonettes und Geschoss-

Wohnungen sowie weiträumigen Penthouses mit großartigem Blick bietet das

Neubauprojekt attraktive Wohnungen für jeden Lebensstil. Sylvia Siegel, Projektleiterin

des Bauträgers August Reiners Bauunternehmung GmbH, betont: „Hier wird

Vielfalt gelebt und alle Sinne fühlen sich durch die verschiedenen Impulse im

NEUEN KAFFEEQUARTIER angesprochen – auch das Herz.“ Vertriebsleiter Benjamin

von Schilcher ergänzt: „Uns begeistert am NEUEN KAFFEEQUARTIER die Verbindung

von unterschiedlichen Lebensentwürfen mit viel Raum sowie stilvoller

Architektur in einer ganz besonderen Lage.“

Die vorbereitenden Arbeiten im ersten Bauabschnitt haben erfolgreich im Herbst

2020 mit der Erstellung von 27 der ca. 150 Wohneinheiten begonnen. Die Kaufpreise

liegen zwischen 287.000 und 741.500 Euro, eine zusätzliche Käuferprovision

fällt nicht an. Bezugsfertig sind die bereits rege nachgefragten Wohnungen, davon

viele stufenlos oder mit Lift erreichbar, Ende 2022.

»»» hegemann-immobilien.de

»»» neueskaffeequartier.de

„Die variantenreiche Architektur und die verschiedenen Bauformen des NEUEN

KAFFEEQUARTIERS bieten Raum für viele unterschiedliche Ansprüche mit hohem

Wohlfühlfaktor außen wie innen“, sind sich Sylvia Siegel von der August Reiners

Bauunternehmung GmbH und Benjamin von Schilcher von der Detlef Hegemann

Immobilien Management GmbH einig

SCHWACHHAUSEN Magazin | März - April 2021 15


FRISCH GEMISCHTES FÜR SCHWACHHAUSEN

Videosprechstunde mit dem Arzt

In der Praxis Mund. Kiefer. Gesicht. Bremen bereits erfolgreiche Praxis

Dr. Barbara Iwan nutzt mit dem Ärzteteam in ihrer Praxis mit Erfolg die Möglichkeit, Patientinnen und Patienten mithilfe der Videosprechstunde zu behandeln

Die neue Möglichkeit der Videosprechstunde bietet Patienten die Chance, Ärzte

ohne persönliche Begegnung zu konsultieren. Damit sind viele Vorteile verbunden:

Die Patienten sparen den Aufenthalt im Wartezimmer, haben keinen Anfahrtsweg

und auch das Risiko, sich mit Krankheitserregern anzustecken, entfällt. Dr. Barbara

Iwan und Henning Gropp aus den Praxen Mund. Kiefer. Gesicht. Bremen geben einen

Einblick in den Ablauf einer Videosprechstunde:

Über eine Videosprechstunde können die Patientinnen und Patienten den Arzt sehen

und hören. So kann der Arzt mit gemeinsam mit ihnen über Beschwerden sprechen,

kann eventuelle optische Symptome erkennen und Fragen zur Krankengeschichte

stellen. Per Videosprechstunde kann der Arzt Rezepte verschreiben oder

auch eine Arbeitsunfähigkeit ausstellen. Besonders eignet sich die Videosprechstunde

auch für psychotherapeutische Sitzungen. Dr. Barbara Iwan, Ärztin für

Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie aus den Praxen Mund. Kiefer. Gesicht. Bremen

erklärt: „In unseren Praxen bieten wir seit Sommer 2020 die Videosprechstunde

an. Gerade in Zeiten von Corona ist dies eine wunderbare Möglichkeit für die Kommunikation

zwischen Arzt und Patient.“

Ärzte, die ihren Patienten die Möglichkeit einer Videosprechstunde anbieten, sollten

diese über einen datenschutzgeprüften Videodienstanbieter realisieren (etwa

Jameda.de). Für eine optimale Abwicklung der Kostenübernahme, wenden sich die

Patentinnen und Patienten am besten vorab an ihre Krankenversicherung, um zu

besprechen, für welche Anbieter der Videosprechstunde Kosten übernommen werden.

Zur Teilnahme an der Videosprechstunde bucht man entweder online auf der

Website des jeweiligen Arztes einen Termin oder man vereinbart diesen persönlich

per Telefon mit der Praxis, wo das weitere Vorgehen individuell erklärt wird. Mittlerweile

übernehmen gesetzliche als auch private Krankenkassen die Kosten für

eine Videosprechstunde. Zu beachten ist dabei, wie bereits erwähnt, dass der Arzt

dafür einen datenschutzgeprüften Anbieter einsetzt und die Beratung durch ihn

als niedergelassenen Arzt durchgeführt wird.

»»» mund-kiefer-gesicht-bremen.de

16

SCHWACHHAUSEN Magazin | März - April 2021


FRISCH GEMISCHTES FÜR SCHWACHHAUSEN

Die Ausstellung im Wilhelm-Wagenfeld-Haus möchte die Vielfalt der heutigen Graphic Novel einem breiteren

Publikum vorstellen (© Jens Weyers)

Ausstellung & Wettbewerb

„Graphic Novel“ mit „Battle of Print“

Ausstellung im Wilhelm Wagenfeld Haus

Viele haben Comics wie „Mickey Mouse“ oder „Asterix und Obelix“ in ihrer Kindheit verschlungen. Doch irgendwann

auf dem Weg ins Erwachsenenleben haben die meisten die Freude an diesen Erzählungen verloren.

Schließlich wurde der Comic lange Zeit als unreife Jugendunterhaltung abgewertet. In den letzten Jahren hat

die Kunst, Geschichten mit Bildern und Texten zu erzählen, neue Themen und Adressatenkreise erobert. Ob die

Bezeichnung „Graphic Novel“ nun ein reiner Marketing-Coup ist oder doch eine neue Form des Comics bezeichnet

- das Interesse an sequentiellen Bilderzählungen ist gewachsen. Die Ausstellung möchte die Vielfalt

der heutigen Graphic Novel daher einem breiteren Publikum vorstellen.

Viele Graphic Novel-KünstlerInnen verzichten auf klassische Superhelden und entwickeln statt dessen komplexere

Charaktere, die im Hier und Jetzt agieren. Julia Bernhard, Max Baitinger, Anna Haifisch und Martin Panchaud

zeichnen Figuren, die gegen traditionelle Rollenbilder kämpfen, in schwierigen sozialen Verhältnissen

agieren oder an der banalen Alltagsroutine verzweifeln. Trotzdem werden die Geschichten mit viel Humor und

Sinn für das Absurde erzählt. Andere Künstler*innen verarbeiten historische und politische Themen. Joe Sacco,

Jens Genehr, Barbara Yelin, Nino Paula Bulling und Erik Kriek recherchieren Hintergründe, führen Zeitzeugeninterviews

oder arbeiten mit historischen Quellen. Auch ihre Graphic Novels erzählen Geschichten, zugleich

können sie aber auch sachliche Dokumentation, fragile Erinnerung oder engagierte Reportage sein.

Parallel zur Ausstellung findet der Wettbewerb „Battle of Print“ statt, der seit 2007 vom Kommunikationsverband

Wirtschaftsraum Bremen ausgeschrieben wird und in diesem Jahr unter dem Motto „Graphic Novel“ steht.

Die besten Wettbewerbsbeiträge werden im Wilhelm Wagenfeld Haus gezeigt.

»»» wilhelm-wagenfeld-stiftung.de

Rolladen

Markisen

Jalousien

Insektenschutz

Vordächer

Terrassendächer

Garagentore

Rollos

Wintergartenbeschattung

ROLLADEN + MARKISEN | SERVICE

Münchener Straße 29

28215 Bremen

Tel: (0421) 6 16 03 32

info@hintelmann-rolladen.de

www.hintelmann-rolladen.de

SCHWACHHAUSEN Magazin | März - April 2021 17


FRISCH GEMISCHTES FÜR SCHWACHHAUSEN

Die Kunsthalle Bremen soll für alle, unabhängig von körperlichen, kognitiven, sozialen und kulturellen Voraussetzungen, zugänglich und erlebbar sein

(Foto: Marcus Meyer)

Projekt „Brückenschläge“

Die Kunsthalle Bremen barrierefrei erleben

Die Kunsthalle Bremen ergreift weitere Maßnahmen, um für alle zugänglich und erlebbar

zu werden. Mit der Installation von Leitsystemen und neuer medialer Vermittlung

soll das im Februar gestartete Projekt „Brückenschläge“ gezielt Barrieren

beim Besuch des Museums und dem Zugang zu den Kunstwerken abbauen. Wesentliches

Ziel ist es, Menschen unabhängig von körperlichen, kognitiven, sozialen

und kulturellen Voraussetzungen einen selbstständigen Museumsbesuch zu

ermöglichen.

Menschen unterschiedlicher Hintergründe mit und durch Kunst und Kultur zusammenzubringen,

hat seit vielen Jahren einen hohen Stellenwert in den Aktivitäten

der Kunsthalle Bremen. Die barrierefreie bzw. barrierearme Vermittlung bestand

bisher vor allem aus speziellen Veranstaltungsangeboten wie Führungen, Kunstgesprächen

oder Atelierkursen. Mit dem Projekt „Brückenschläge“ sollen nun dauerhafte,

nicht termingebundene Angebote und Möglichkeiten geschaffen werden,

um den Besuch der Kunsthalle für alle zu ermöglichen. Dafür wurde extra eine neue

Stelle im Museum eingerichtet. Das Projekt wird gefördert durch die Aktion Mensch.

»»» kunsthalle-bremen.de

(Foto: Michael Gielen)

18

SCHWACHHAUSEN Magazin | März - April 2021


Verlagssonderseite

Zusammenhalten in besonderen Zeiten

Einkaufen im Weserpark

macht wunschlos glücklich

Endlich ist es soweit: Der Frühling naht. Egal, ob man es sich auf der Terrasse mit

einem Buch gemütlich macht, man sich nach einem neuen Haarschnitt sehnt oder

ein gemeinsamer Kochabend mit den Liebsten geplant ist: In Bremens erster Shopping-Adresse

finden Besucherinnen und Besucher alles, was das Herz begehrt.

vereinbaren und anschließend ganz entspannt einkaufen. Nähere Informationen

hierzu gibt es unter www.weserpark.de.

Kulinarischer Genuss für zuhause

Alles, was man für ein gelungenes Menü benötigt, gibt es im Weserpark bei ALDI,

Fleischerei Behrens, Reformhaus Ebken, TeeGschwendner sowie Wajos zu erwerben.

Mit über 50.000 Artikeln bietet das EDEKA center zudem jede Menge exquisite

Highlights an: Um Besuchern außergewöhnliche Genussmomente bieten zu können,

arbeiten an sechs Stationen Mitarbeiter, die frische Lebensmittel zubereiten, von

der Jungle- und Sushibar über eine eigene Bäckerei und Kaffeerösterei bis hin zur

Pastabar. Hinzu kommen eine hauseigene Räucherei und Frischetheken für Käse,

Fleisch, Wurst und Fisch. Die größte Bio-Abteilung im Raum Bremen, eine Weinbar

sowie eine große Unverpackt-Abteilung komplettieren das Angebot.

Shoppen mit Termin

Ab sofort haben Kundinnen und Kunden die Möglichkeit, nach vorheriger Terminabsprache

in den Geschäften des Weserparks einzukaufen und sich von den Profis

vor Ort beraten zu lassen. Einfach online, per Telefon oder E-Mail einen Termin

Eine bunte Vielfalt versprechen die Frischetheken des neuen EDEKA centers im

Weserpark mit kulinarischen Highlights und verschiedensten Köstlichkeiten

SCHWACHHAUSEN Magazin | März - April 2021 19


20

SCHWACHHAUSEN Magazin | März - April 2021


SCHWACHHAUSEN Magazin | März - April 2021 21


22

SCHWACHHAUSEN Magazin | März - April 2021


„Haydee“ – Los geht’s!

Digitale Nachhilfe

TEXT | FRIEDERIKE HOLTMANN

FOTOS | VERA DÖPCKE, PRIVAT

SCHWACHHAUSEN Magazin | März - April 2021 23


HAYDEE! E.V.

Neben ihrer schulischen und pädagogischen Erfahrung ist es der Lehramtsstudentin genauso wichtig den Schülerinnen und Schülern ein gutes Vorbild zu sein, ihnen

Mut für Bildung zu machen und sich für die Interessen und Probleme zu interessieren

Ihre

persönliche

Rechtsanwältin im

Mühlenviertel

Heike Leonhardt-Langhammer

Rechtsanwältin

§

• Allgemeinanwältin

• Familienrecht

• Scheidung - Trennung

• Medizinrecht - Ärzteberatung

• Hausbesuche nach Vereinbarung

§ §

Gerold-Janssen-Str. 2A · 28359 Bremen · Tel. (0421) 169 00 22 · Fax (0421) 169 00 20

E-Mail: rain-leonhardt@email.de · www.heikeleonhardt.de

24

SCHWACHHAUSEN Magazin | März - April 2021


HAYDEE! E.V.

Die Idee für die digitale Nachhilfe ist durch die Pandemie inspiriert, es gab plötzlich nicht mehr den Ort Schule und für viele Schüler und Schülerinnen aus sozioökonomisch

schwachen Familien war das Lernen von zu Hause aus nicht möglich, aus den verschiedensten Gründen

„Haydee“ oder „Haydi“ ist ein türkisches Wort und heißt so viel wie, „los

geht’s“ und wird von Jugendlichen gerne zum Auffordern etwas zu tun genutzt.

Es geht alles online bei Haydee, dem Verein zur Unterstützung sozioökonomisch

benachteiligter Kinder und Jugendlicher. Also ist auch

unser Interview ein Corona gerechtes Zoom Meeting.

Meine Gesprächspartnerin auf dem Bildschirm ist die Schwachhauserin

Madina Arify. Sie ist eine der Mitgründerinnen des Vereins. Anfang 2020

als der erste „Lockdown“ die Lernsituation aller Kinder das erste Mal so

stark veränderte, wurden die acht jungen Damen aktiv. Sie kannten sich

aus dem Netzwerk um die Deutsche Stiftung Integration. Sie alle haben

Migrationshintergrund und studieren die verschiedensten Fachrichtungen,

Lehramt, Medizin, Modedesign, Wirtschaft. „Echte Frauen-Power

ist das und dadurch, dass wir so verschiedene Fachrichtungen abdecken,

können wir und dort auch breit aufstellen, es gibt Mittlerweile kaum eine

Fachrichtung, die wir nicht abdecken können“, erklärt Madina Arify und

im Gespräch wird schnell klar, diese Energie ist der Motor des ganzen

Projektes.

„Die Idee ist durch die Pandemie inspiriert, es gab plötzlich nicht mehr

den Ort Schule und für viele Schüler und Schülerinnen aus sozioökonomisch

schwachen Familien war das Lernen von zu Hause aus nicht möglich,

aus den verschiedensten Gründen. Also haben wir gedacht, wir

müssten dafür sorgen, dass diese jungen Menschen Unterstützung bekommen,

und zwar genau die, die er oder sie braucht, so ist das Mentorenprogramm

entstanden“, erklärt Madina Arify den Beginn der Initiative.

Die Mentoren sollen nicht nur schulisch unterstützen können, sondern

auch organisatorisch oder auch mit dem Berufsbild als Vorbild dienen. Die

Mentoren und Mentorinnen müssen sich gut den Gegebenheiten anpassen

können, denn gerade Kinder aus sozial schwachen Familien haben

oft keine optimalen Lernbedingungen. Sie arbeiten am Küchentisch,

haben keinen eigenen Computer und müssen oft noch „nebenbei“ auf

ihre Geschwister achten. Die Gründerinnen wissen, wovon sie sprechen,

sie sind selbst alle Kinder mit Migrationshintergrund gewesen. „Meine

Eltern sind aus Afghanistan und der damaligen UDSSR, ich spreche fließend

russisch, da wir zu Hause immer russisch gesprochen haben“, erklärt

Madina Arify ihren Hintergrund.

Damit Menti und Mentor gut zusammenpassen, trifft sich das Mentor-

Team jede Woche online um die Paare auszusuchen, dabei spielen viele

Faktoren eine Rolle, natürlich auch die schulischen Fächer in denen der

Schüler bzw. die Schülerin Hilfe braucht, manchmal auch das Geschlecht,

den sprachlichen Hintergrund und vieles mehr. „Wir wünschen uns, dass

das Team wirklich gut passt, sodass es zu einer guten Beziehung kommen

kann, denn nur mit Vertrauen und Respekt kann gut gelernt werden. Wir

sind recht stolz darauf, dass wir zurzeit bereits 155 Nachhilfepaare haben,

die Deutschlandweit verstreut sind“, erläutert Madina Arify. Diese werden

immer von einem Mentoren-Team begleitet, er gibt Reflektionen und Meilensteine

in dem Sinne von positiver Entwicklung. „Außerdem planen wir

gerade noch Seminare online zur Verfügung zu stellen, in denen dann

verschiedenen Berufsbilder vorgestellt werden. Das ist noch einmal ein

gutes Stück Arbeit, aber es lohnt sich“, erzählt sie.

Die Gründerinnen sitzen überall in Deutschland Bremen, München, Berlin

und so weiter. „Da wir aber ortsunabhängig, ausschließlich online arbeiten

ist das auch gar nicht von Belang, allerdings kann so das Netzwerk

optimal genutzt werden“, erklärt die Gründerin.

SCHWACHHAUSEN Magazin | März - April 2021 25


HAYDEE! E.V.

Madina Arify an ihrem Arbeitsplatz: Über den Laptop gibt sie Schülerinnen und Schülern Nachhilfe

Ganz nebenbei macht Madina Arifa ihr Lehramtsstudium, um dann auch

als Lehrerin zu arbeiten. „Allerdings ist es uns unglaublich wichtig, dass

unsere Arbeit weiter geht, deshalb muss ich noch ein bisschen durchhalten“,

beschreibt sie ihre Situation. Und das scheint wirklich nicht wenig

Arbeit zu sein. Deshalb sucht der Verein nun nach Spendengeldern, um

in Zukunft eine Verwaltungskraft einsetzen zu können, die dann so einiges

an Arbeit abnehmen wird. Es gibt immer mehr Anfragen und die Arbeit

wächst über das ehrenamtlich leistbare hinaus, das beweist aber auch

wie sinnvoll diese Arbeit ist.

„Ja, es freut uns sehr, wie sich alles entwickelt, zusätzlich haben wir letztes

Jahr noch den 2.Platz beim „Einheitspreis“ mit unserem Projekt gemacht,

das bestätigt uns natürlich in unserem Engagement“, erklärt

Madina Arify. Wenn sich jemand dafür interessiert sich ehrenamtlich als

Mentor oder Mentorin zu engagieren, einfach Kontakt über die Homepage

aufnehmen.

„Sicher ist es gut, wenn ich als Mentor schulische Erfahrung habe, oder

zumindest pädagogische, aber es ist genauso wichtig, dass ich ein gutes

Vorbild sein kann, Mut für Bildung mache und mich für die Interessen

und Probleme der Schülerinnen und Schüler interessiere“, beschreibt Madina

Arify die Voraussetzungen.

Es ist wirklich eine tolle Idee zum richtigen Zeitpunkt. Integration kann

durch solche Initiativen vorangebracht werden und die Chancengleichheit

um ein Vielfaches erhöht. Wirklich unterstützenswert. Bravo und weiter

so!

www.haydee-digitalenachhilfe.com

Spendenkonto

Kontoinhaberin: Haydee! e.V.

IBAN: DE 66 5519 0000 0110 8960 16

BIC: MVBMDE55

Verwendungszweck:

BREMEN Spende Haydee!

26

SCHWACHHAUSEN Magazin | März - April 2021


SCHWACHHAUSEN Magazin | März - April 2021 27


Das Planungsteam der Bremer Räume –

Vera Apel und Holger Röpke

28

SCHWACHHAUSEN Magazin | März - April 2021


BREMER RÄUME

Bremer Räume –

Alles in einer Hand

Planungsgemeinschaft

mit Expertennetzwerk

für Bau und Sanierung

TEXT | IRA SCHEIDIG

FOTOS | BREMER RÄUME & VERA DÖPCKE

Da war eine Idee. Da waren kreative Köpfe mit ganz

viel Energie und Leidenschaft. Und da war ein passender

Raum. Herausgekommen sind die Bremer Räume,

eine Planungsgemeinschaft mit einzigartigem Kooperationsnetzwerk

aus Architekten, Immobilienspezialisten

und Handwerksbetrieben. Hier wird aus einer Hand

Komplettsanierung, Renovierung oder auch Neubau angeboten.

Die Grundlagen von Feng Shui und die Verarbeitung

von biologischen und natürlichen Werkstoffen

stehen bei dem gesamten Projekt im Vordergrund. In

der Neustadt ist auf 200m² wohl ziemlich einmalig eine

Wohnung als Ausstellung nach den Prinzipien des Feng

Shui´s entworfen und ausgebaut worden.

Ein Netzwerk aus verlässlichen Partnern

Seit fünf Jahren gibt es das außergewöhnliche Netzwerk

mittlerweile. Viele Projekte wurden seither erfolgreich

umgesetzt und so einige Bremer Wohnräume schöner

und wohnlicher gestaltet. Vera Apel und Holger Röpke

bilden das Planungsteam der Bremer Räume. Sie sind

für die Ideenfindung, Gestaltung und Projektierung von

spannenden Bauobjekten verantwortlich, die sie vom

Entwurf bis zur Fertigstellung begleiten. Daran angeschlossen

ist ein Team aus Handwerkern und Hausexperten

wie Immobilienmakler, Energieexperten und

Baufinanzierer.

„Alle Partner des Kooperationsnetzwerkes wurden sorgfältig

ausgesucht. Wir kennen sie und haben nur gute

Erfahrungen gemacht“, versprechen die beiden. Insgesamt

rund 25 Unternehmen aus Bremen und umzu sind

hier zusammengeschlossen. So ein Zusammenschluss

mit eigenem Showroom ist etwas Besonderes, sind sich

die beiden sicher. „Wir bieten mit einem eingespielten

Team ein Rundum-Glücklich-Paket.“ Sie wollen ihren

Kunden das Leben erleichtern, indem sie alles aus einer

Hand mit einem Ansprechpartner anbieten.

Betreuung aus einer Hand

„Die Bremer Räume sind für alle, die bauen, umbauen

oder sanieren wollen“, erklärt Vera Apel. Schwerpunkt

ist die Sanierung. Sie sind sowohl für Privatkunden als

auch im Businessbereich tätig. Eine 1:1-Betreuung mit

exzellentem Service. „Die Betreuung läuft komplett über

uns. Wir sind die Ansprechpartner und organisieren

alles“, verspricht Holger Röpke. Großen Wert legen die

beiden auf Verlässlichkeit. „Individualität, Vertrauen, Planungssicherheit

und Termingenauigkeit sind für uns

ganz wichtig. Wir kümmern uns um alles, auch um das

Zeitmanagement. Es gibt keine Zeitverzögerung und

auch keine verstecken Kosten.“ Das alles kommt bei

ihren Kunden gut an und ihre Arbeit wird weiterempfohlen.

Das Ergebnis sind lebendige Räume, die zum

SCHWACHHAUSEN Magazin | März - April 2021 29


BREMER RÄUME

Bremer Räume Projekt – Gestaltung, Planung und Umsetzung einer Komplettsanierung in Oberneuland

30

SCHWACHHAUSEN Magazin | März - April 2021


BREMER RÄUME

Leben oder kreativ arbeiten einladen oder einfach

mal zum Seele baumeln lassen - alles in

einem gesunden Ambiente durch die ausgewählten

natürlichen Materialien. Dabei werden

die technischen Möglichkeiten, die individuellen

Gegebenheiten eines Gebäudes und der finanzielle

Rahmen selbstverständlich miteinbezogen.

Das kann ein Reihenhaus oder eine

Doppelhaushälfte sein, genauso wie eine Altbauwohnung

oder Geschäftsräume.

Raumgestaltung nach Feng Shui

Auf Wunsch wird ein ganzheitliches Raumkonzept

auf der Grundlage von Feng Shui geplant.

Dadurch entstehen Wohnräume, die einladen

zum Wohlfühlen und Verweilen und ein harmonisches

Ganzes bilden. Die Räume werden

aufeinander abgestimmt und die Bedürfnisse

der Menschen und individuellen Kundenwünsche

in die Planung und das Raumkonzept aufgenommen.

Vera Apel ist auf diesem Gebiet

Spezialistin. Sie ist Diplom-Ingenieurin im Fachbereich

Architektur und als professioneller Imperial

Feng Shui Practitioner tätig. Seit 14

Jahren ist sie in diesem Bereich erfolgreich

selbstständig, bietet mit ihrem Unternehmen

„Architektur à la Feng Shui“ ihre Fachkompetenz

an. Sie möchte Räume schaffen, bei denen

der Mensch im Mittelpunkt steht, mit all seinen

Bedürfnissen nach Rückzug, Geborgenheit

und Wohlfühlen.

Die Ausstellung der Bremer Räume – Hier

können Sie eine gesunde Raumatmosphäre

erleben und sich inspirieren lassen

Langjährige Erfahrung

Holger Röpke hat jahrzehntelange Erfahrung in

der Baubranche und allen Bereichen der Immobiliensanierung.

Er hat das Planungsbüro

Röpke Raumplan und setzt dort Projekte von

der Planung bis zum fertigen Raum um. Dabei

beweist er viel Herzblut für schöne Gebäude

und die Raumgestaltung. Er möchte bei jedem

Bau ein perfektes Ergebnis erreichen - mit besonders

kreativen Ideen, gepaart mit einer realistischen

Umsetzung. Mit Vera Apel bildet er

dabei in der Raumgestaltung ein kongeniales

Team.

Das Leistungsspektrum der Bremer Räume ist

enorm. Es kann bei der Hauskaufberatung beginnen,

bei einem Baukonzept oder einer Altbausanierung.

Von Heizsystemen oder

Elektrotechnik, über Lichtkonzeption und Farbgestaltung

bis zur Badplanung mit Fliesen-

Ideen, Bodenbelägen und individuellen

Küchen. Auch der Innenausbau und die Einrichtung

der Räume gehören zum Portfolio. Das

können Öfen und Kamine sein, Möbel nach

Maß, Raumdekoration und vieles mehr.

Einzigartige Ausstellung

In der Neustadt im Gebäude des Naturstoffhandels

Trendwende wird das alles dann ganz

konkret. Das Ziel war, hier eine Musterwoh-

SCHWACHHAUSEN Magazin | März - April 2021 31


BREMER RÄUME

Wohnzimmer der Bremer Räume Ausstellung – Ein Raum zum Wohlfühlen und Technik zum Anfassen

nung zu schaffen, in der Menschen erleben können, wie Raumgestaltung

funktioniert. Drei Aspekte stehen dabei im Vordergrund und bilden die

Basis: Meisterhaftes Handwerk, natürliche Baustoffe und Raumgestaltung

nach Feng Shui. Dabei ist etwas ganz Besonderes entstanden – ein Raum

für die Sinne. Wenn man die komplett eingerichtete Wohnung mit Wohnzimmer,

Schlafzimmer, Kinderzimmer, Arbeitszimmer, Ankleide sowie

Küche und Bad betritt, fällt einem sofort die angenehme, leichte und luftige

Atmosphäre auf. Es gibt wenig Ecken und Kanten, dafür geschwungene

Linien und Formen. Es gibt viel zu entdecken und jeder Raum ist ein

Erlebnis. Alles ist hell, ansprechend, wohnlich, warm und sehr gemütlich.

Kaum zu glauben, dass es sich nur um eine Ausstellung handelt und

kein wirklicher Lebensraum ist. Man kann sich vorstellen, was die beiden

mit ihren Kooperationspartnern erst in einem richtigen Zuhause vollbringen.

Räume zum Anfassen

Die Ausstellung dient der Inspiration und zeigt zahlreiche umsetzbare

Ideen und Möglichkeiten. Ein harmonisches Farbkonzept sowie natürliche

und ansprechende Materialvielfalt sorgen für eine gesunde Raumatmosphäre.

„Wir möchten den Kunden etwas an die Hand geben und ein

Gefühl vermitteln“, so Holger Röpke. „Jedes Gewerk kann darstellen, was

es kann und es erlebbar machen, haptisch und optisch“, erzählt Vera Apel.

Also ganz konkret und zum Anfassen und auf der Basis von Feng Shui geplant.

Die Räume wurden in dem Bewusstsein eingerichtet, ausreichend

Platz zu lassen für das großzügige Zirkulieren der Energie.

Eine ausführliche Beschilderung in allen Räumen erläutert das Feng-Shui-

Konzept, die praktische Umsetzung, die angewandten Techniken und die

Materialien. An manchen Stellen kann sogar hinter die Baukulisse geschaut

werden, so ist mal ein Teil der Wand oder des Fußbodens offengelassen,

um den Aufbau zu sehen.

Geöffnet ist die Ausstellung in der Neuenlander Straße 13 - 15 Montag bis

Freitag von 10 bis 18 Uhr und am Samstag von 10 bis 14 Uhr. Außerdem

können natürlich Termine mit dem Planungsteam vereinbart werden für

ein individuelles Erstgespräch.

www.bremerraeume.de

Fenster

Haustüren

Treppen

Einbaumöbel

Holz und mehr ...

Durch unser gut ausgebildetes Personal

und den modernen Maschinenpark können

alle auszuführenden Leistungen in hoher

Qualität und zudem noch kostengünstig

ausgeführt werden.

Überzeugen Sie sich doch in einem

persönlichen Gespräch von der Vielfältigkeit

und der Qualität unserer Arbeiten.

Bau- & Möbeltischlerei

Haferwende 42 • 28357 Bremen

Tel: (0421) 276 80 33

Mail: tischlerei-voss-gmbh@t-online.de

www.tischlerei-voss-gmbh.de

32

SCHWACHHAUSEN Magazin | März - April 2021


SCHWACHHAUSEN Magazin | März - April 2021 33


TEXT | IRA SCHEIDIG

FOTOS | IRA SCHEIDIG & KLAUS MEYER

Rund um Bremen gibt es zahlreiche tolle

Rundwanderwege, die viel zu bieten

haben. Naturerlebnis pur!

34

SCHWACHHAUSEN Magazin | März - April 2021


Klaus Meyer ist mit Leib und Seele Wanderer.

Unter seinem Namen Wanderklaus betreibt er einen inspirierenden

Wanderblog mit vielen Tipps.

Per pedes durch

das Bremer Umland

mit dem Wanderklaus

Das Frühjahr lockt nach draußen. Die Sonne

strahlt vom Himmel, die Vögel zwitschern und

die Natur wird immer grüner. Warum nicht mal

aus dem klassischen Spaziergang eine Wanderung

machen? Das Bremer Umland eröffnet so

viele Möglichkeiten, auch ohne stundenlange

Anreise. Der Schwachhauser Klaus Meyer, leidenschaftlicher

und erfahrener Wanderer seit

Jahrzehnten, kennt sich da bestens aus und ist

genau der Richtige für ganz viel Inspiration für

die Outdoor-Saison per pedes. Er gibt unter seinem

Namen Wanderklaus zahlreiche Tipps

rund ums Wandern. Mit ganz viel Know-How

und Lust an der Bewegung. Auch geführte

Gruppenwanderungen bietet er an. Wir treffen

uns im Grünen bei herrlichem Sonnenschein

und danach möchte ich am liebsten gleich

meine Wanderschuhe schnüren.

SCHWACHHAUSEN Magazin | März - April 2021 35


WANDERKLAUS

An jedem Wochenende ist Klaus Meyer mit Rucksack und Hut in der Natur unterwegs. Egal bei welchem Wetter.

Blog „Wanderklaus“

Klaus Meyer ist Wanderblogger. Seit fünf Jahren

betreibt er den Blog auf seiner Website unter

dem Namen Wanderklaus. Dort findet jeder

Wanderinteressierte ganz viel zum Thema Wandern.

Vor allem Touren in unserer Region, aber

auch andere spannende Gebiete werden vorgestellt.

Kommerziell ist der Blog nicht, sondern

eher ein Projekt aus Leidenschaft. Denn man

muss die Wanderlust schon selbst leben und

Spaß daran haben, es weiterzugeben, findet der

Wanderprofi.

Eigentlich hat er in Bremen Maschinenbau studiert

und ist dann in die IT-Branche gewechselt.

Er ist seit 30 Jahren in einem IT-Unternehmen

beschäftigt und arbeitet als Workforce-Manager.

Dabei ist er international tätig und weltweit vernetzt.

Privat ist er meist national unterwegs, zumindest

was das Wandern angeht.

„Ich möchte den Leuten das Wandern nahebringen“

Zum Wandern kam der 61-Jährige schon als

Kind, denn er war regelmäßig mit seinen Eltern

auf Wanderungen unterwegs. „Meine Eltern

machen das noch heute, auch noch mit Mitte

80“, erzählt er lächelnd. Er selbst ist sein Leben

lang dabei geblieben. Jedes Wochenende ist er

mit Rucksack unterwegs, egal bei welchem

Wetter. Er zeichnet seine Touren auf, macht

Fotos und Videos, damit man einen guten Eindruck

bekommt und stellt die Runde dann auf

seinen Blog mit allen Daten und GPS-

Download. „Es ist viel Arbeit. Ich sitze lange

daran, die Fotos auszuwählen und zu bearbeiten

sowie einen Artikel dazu zu schreiben“, erzählt

er. Aber er möchte diesen Service bieten

und macht das sehr gerne. „Ich möchte den

Leuten das Wandern nahebringen und möchte

sie zum Rausgehen animieren“, betont er sein

Anliegen. Er bekommt tolles Feedback auf seine

Wanderungen und Anfragen erreichen ihn von

überall.

Rundwanderungen als Tagestouren

Meistens sind es Rundtouren, die einfache und

praktische An-und Abfahrt von maximal einer

Stunde ermöglichen. „Es soll für die Leute möglichst

einfach sein, die Tour zu erwandern“, findet

er. Durchschnittlich werden 12 bis 20

Kilometer zurückgelegt und man ist 4-5 Stunden

unterwegs. Um Touren zu planen, arbeitet

er viel mit Internetplattformen, Wanderführern,

Karten und Satellitenbildern. Er achtet auf die

Wegbeschaffenheit und die Landschaft. „Ich arbeite

mit ganz viel Input, und es ist viel Arbeit

am Computer, um eine schöne Tour zusammenzustellen.“

Tipps für die nächste Tour in Bremen und umzu

„Der Stadtwald eignet sich gut für kleinere Touren,

dort sind weniger Menschen und es ist

eher ein Wald als ein Park. Man kann von der

Endstation der Linie 8 Richtung Stadtwald laufen,

um den Unisee, auf kleinen Pfaden durch

die Uniwildnis und dann durch den Bürgerpark.

Es ist sehr vielfältig.“ Er empfiehlt auch gerne

die „Nordpfade“. „Die sind für ungeübte Wanderer

ideal und perfekt ausgezeichnet. Es gibt

24 Rundwege zwischen sechs und 32 Kilometern“,

so Klaus Meyer. Als Einstieg in der Region

eignet sich auch eine Wanderung von

Neu-Helgoland aus durch das Teufelsmoor, erzählt

der Wanderprofi. Es sind rund 15 Kilometer,

für die man etwa 4 Stunden einplanen

sollte. Auch an der nahen Küste gibt es schöne

Wandervorschläge. Diese Tipps für die Region

36

SCHWACHHAUSEN Magazin | März - April 2021


WANDERKLAUS

Beim Wandern entschleunigt man und nimmt die Natur ganz anders wahr

mit ausführlichen Beschreibungen und noch viel mehr finden sich bestens

dokumentiert auf seiner Internetseite.

Von Bremen in andere schöne Regionen

Sein Schwerpunkt liegt in Bremen und Niedersachsen. Aber es führt ihn

auch in entferntere Ecken in Deutschland. Dann fährt er am Wochenende

mit seinem VW Camper los und erkundet die Gegend dort zu Fuß. Einmal

im Jahr unternimmt er Weitwanderungen. Dann ist er eine Woche allein

auf einer großen Tour. „Da bin ich komplett raus und kann abschalten.

Es gibt so viel schöne Ecken und Wege in Deutschland zu entdecken,

zum Beispiel den Eifelsteig, und ich möchte das gerne publik machen.“

Man wird mit Vorschlägen übrigens oft bei den Tourismusverbänden vor

Ort fündig, erzählt er. Die stellen Routen zusammen und organisieren

Übernachtungen und den Gepäcktransport. Mit leichtem Rucksack läuft

es sich doch gleich besser.

Auch im Ausland ist er on Tour. Estland, das Baltikum, Rumänien und

Skandinavien sind beispielsweise sehr schön zum Wandern, findet er. „Eigentlich

bin ich immer in Bewegung.“ Eine Woche Strandurlaub komme

für ihn nicht in Frage, erzählt er lachend. „Es zieht mich in die Natur, ich

möchte Sachen erkunden. Ein Städteurlauber bin ich nicht.“ Wo zieht es

ihn in diesem Jahr hin, auch wenn Reiseplanungen ja zur Zeit noch

schwierig sind? Vielleicht nach Schweden oder nach Frankreich ins Zentralmassiv.

Auch Polen sei sehr schön, meint er.

SCHWACHHAUSEN Magazin | März - April 2021 37


WANDERKLAUS

Und sein Gefühl beim Wandern? „Man nimmt

die Natur ganz anders wahr, nimmt es alles in

sich auf und ist viel entschleunigter“, findet er.

„Der Kopf wird frei. Ich gehe auch gerne alleine.“

Man findet Balance beim ruhigen Wandern

in der Natur, ist er sich sicher.

Gruppenwanderungen

Ein- bis zweimal im Monat veranstaltet er geführte

Gruppenwanderungen für bis zu 20

Wanderfreudige. Die Anreise dauert nie über

eine Stunde. Im letzten Jahr hat er begonnen,

einmal im Monat eine Abendwanderung an

wechselnden Orten in Bremen anzubieten. Die

dauern rund zwei Stunden und etwa acht Kilometer

werden gemeinsam mit der Gruppe zurückgelegt.

Die Wanderungen können in den

Wallanlagen, im Stadtwald, in der Osterholzer

Feldmark, im Achterdiekpark oder im Rhododendronpark

sein. Dabei hat er so einige Geschichten

und Anekdoten zu erzählen.

Eigentlich sind alle Altersklassen bei den Gruppentouren

vertreten, vor allem Mitte 40 bis

Mitte 60-Jährige sind mit Begeisterung dabei,

aber auch junge Leute Mitte 20 laufen mit, das

freut ihn sehr. Er stellt fest, dass das Interesse

am Wandern durch Corona zugenommen hat.

Wenn Gruppentouren wieder erlaubt sind, kann

es sofort losgehen. „Ich habe viele Touren in

petto und kann sofort den Kalender mit Terminen

füllen“, verspricht er.

Termine für seine Gruppenwanderungen findet

man auf seiner Website. Genauso wie sehr viele

Routenvorschläge und Tipps. Reinschauen und

Stöbern lohnt sich! Die nächste Wandertour

kann starten.

www.wanderklaus.de

Ob allein oder in der Gruppe – Wandern boomt. Klaus Meyer bietet zahlreiche Tipps und Routen für das Outdoor-Vergnügen

38

SCHWACHHAUSEN Magazin | März - April 2021


SCHWACHHAUSEN Magazin | März - April 2021 39


Fühlen sich in Schwachhausen gut angenommen: Yannick Ohrens (links)

und Till Schüssler (rechts) vor ihrem Laden in der Kirchbachstraße

40

SCHWACHHAUSEN Magazin | März - April 2021


Die Alchimisten

aus der Kirchbachstraße

TEXT | CHRISTIAN KLARMANN

FOTOS | CHRISTIAN KLARMANN, RUBCULTURE, LUCAS LISAKOWSKI

Mit Ideen ist es so: Manchmal ploppen sie einfach auf und niemand

weiß wieso. Aber viel öfter ist es ein Prozess, eine Abfolge von Seitenund

Querstraßen, eine Reihe sich zuspitzender Ereignisse, an deren

Ende schließlich etwas Neues entsteht. So war es auch bei Till Schüssler

(36) und Yannick Ohrens (27). Die Geschichte der beiden Gründer

von rubculture beweist, dass nicht immer alles auf Anhieb so funktionieren

muss, wie man es sich vorgestellt hat, um am Ende etwas richtig

Gutes zu erschaffen. Und dass es sich manchmal lohnt, der Melodie

des Zufalls zu folgen.

Der Traum von Jamaika

Am Anfang des Weges stand für die zwei leidenschaftlichen Weltenbummler

der Traum von der Karibik. Auswandern wollten sie, erzählen

die beiden Gründer im Interview. Nach Jamaika. Dort wollten sie

ein Restaurant eröffnen, mit angeschlossener Bungalow-Anlage. Doch

je mehr sie sich darüber informierten, desto klarer wurde ihnen, dass

so ein Projekt ins Blaue hinein kaum zu realisieren ist. Also wurde die

Karibik erst einmal zu den Akten gelegt. „Dann haben wir uns gedacht,

wir könnten vielleicht erst einmal Erfahrungen sammeln, indem wir

in Bremen etwas starten“, berichtet Till Schüssler. Also suchten sie vor

der eigenen Haustür nach geeigneten Räumlichkeiten und wurden Am

Dobben auch schnell fündig. Die Sache hatte nur zwei Haken: zum

einen die Küche, zum anderen die für den Bremer Immobilienmarkt

übliche starke Konkurrenz – die schließlich auch das Rennen machte

und Till Schüssler und Yannick Ohrens das Objekt „vor der Nase wegschnappte“.

Und trotzdem sollte dieser Laden noch eine Rolle spielen.

Genauer gesagt die Küche. Die war mit gerade mal sechs Quadratmetern

nämlich so dermaßen winzig, dass den beiden während der Planungsphase

schnell klar wurde, dass sie sich etwas einfallen lassen

mussten, um von dort aus für ein ganzes Lokal kochen zu können.

Von der WG-Küche ...

„Dann kam es so weit, dass wir gesagt haben, wir machen die Gewürzmischung

so weit fertig, dass man nur noch bestimmte Teile hinzufügen

muss“, erklärt Schüssler. Diese Idee des Komprimierens

komplexer Geschmackswelten auf ein kleines Häufchen Pulver hat die

Gründer von rubculture schließlich so fasziniert, dass sie sie nicht losgelassen

hat, auch als die Option auf das Lokal im Viertel längst Geschichte

war. In der gemeinsamen WG-Küche der langjährigen Freunde

und Mitbewohner wurde der Prozess über zwei Jahre hinweg immer

weiter verfeinert und optimiert, auch wenn die Küche dabei „aussah


RUBCULTURE

Testen, wiegen, mischen - das machen die Gründer

alles per Hand. Nur für das Verpacken haben

sie sich Unterstützung aus Italien kommen lassen.

Rubculture hat inzwischen viele treue Kundinnen und Kunden, die Päckchen mit Ketchup, BBQ- und Knoblauchsaucen oder süßen Dessertbegleitern

mit nach Hause nehmen

wie Sau“ und überall in der Wohnung Schränke mit Gewürzen, Pulvern

und Kräutern herumstanden. Dabei hatten sie eine steile Lernkurve zu

bewältigen – vom ambitionierten Hobbykoch zum Lebensmittelchemiker

in wenigen Monaten. Gerade das Emulgieren der Saucen und die Konsistenz

waren Probleme, die gar nicht so einfach zu lösen waren – vor

allem, weil rubculture ausschließlich auf vegane Bio-Zutaten setzt.

Ein letzter großer potentieller Stolperstein war die Verpackung - denn Plastiktütchen

kam für rubculture nicht in Frage und ökologische Alternativen

waren rar gesät. Aber auch dieses Problem ließ sich lösen, als sie einen

Anbieter aus Hamburg auftaten, der sich eine Folie hatte patentieren lassen,

die innerhalb von 42 Tagen komplett ökologisch abbaubar ist. Das hat

Yannick Ohrens auf dem elterlichen Komposthaufen selbst getestet.

… in die Kirchbachstraße

Aus der Idee wurde schließlich ein Geschäft. An der Kirchbachstraße fanden

sie ein Objekt, das sich für ihre Zwecke eignete. Auch der Vermieter

war gleich ganz angetan von ihrer Idee und erteilte den Zuschlag. Und

damit begann der anstrengende Part. Ein halbes Jahr dauerte es, bis die

nüchternen Produktionsräume im hinteren Teil des Ladens und die mit

viel Holz und warmem Licht bestückte Verkaufsfläche im vorderen Bereich

so fertiggestellt waren, wie beide es sich vorgestellt hatten. Seit November

2020 stehen Schüssler und Ohrens im Lager, an der

Abfüllmaschine und hinter der Ladentheke und mischen, füllen und verkaufen

die kleinen Päckchen mit den Pulvern, in die sie so viel Zeit, Geld

und Mühe investiert haben. Die Rohmaterialien beziehen sie von vier verschiedenen

Händlern aus ganz Europa. Gemäß der in der WG-Küche ausgetüftelten

und an Freunde und Freundinnen, Bekannten und

Familienmitgliedern getesteten Rezepten wird gemischt und schließlich an

die Kunden und Kundinnen gebracht. Derzeit überwiegt, auch pandemiebedingt,

noch der Onlineanteil, aber auch die Schwachhauser und

Schwachhausenerinnen haben die neue kulinarische Attraktion in der

Nachbarschaft bereits gut angenommen.

Gesprächsthema in der Nachbarschaft

Die Laufkundschaft erleben die Beiden als sehr offen und herzlich. „Es

gibt unglaublich viele Menschen, die hier vorbeischlendern, mit denen

wir ganz tolle Gespräche über unsere Ideen hatten.“ Viele sind neugierig,

aber auch zunächst ein bisschen skeptisch wegen der Pulverform. Doch

die Erklärung, dass es sich um frische, natürliche Zutaten handelt, bei

denen einfach nur das Wasser entzogen und zuhause wieder aufgegossen

wird, überzeugt. So haben sich viele Skeptiker und Skeptikerinnen inzwischen

in treue Kunden und Kundinnen verwandelt, die Päckchen mit

Ketchup, BBQ- und Knoblauchsaucen oder süßen Dessertbegleitern mit

nach Hause nehmen. Mit der Green Aid haben die beiden Freunde auch

eine Bremen-Verbeugung im Programm – die grüne Sauce basiert neben

grüner Paprika, Brokkoli und Spinat auch auf dem norddeutschesten aller

Gemüse: dem Grünkohl. Wobei man diesen hierzulande doch eher selten

mit Curryblättern, Koriander und Minze kombiniert vorfindet – dort zeigt

sich dann wieder die Vorliebe von rubculture für internationale Gewürzwelten.

Für außergewöhnliche Ideen sind Till Schüssler und Yannick Ohrens also

immer gut – auch wenn es nicht immer die erste ist, die sich am Ende als

die bleibende herausstellt.

www.rubculture.de

42

SCHWACHHAUSEN Magazin | März - April 2021


SCHWACHHAUSEN Magazin | März - April 2021 43


THEATER BREMEN

Mutter Vater Land

Schauspiel von Akın Emanuel Şipal

Hundert Jahre Familiengeschichte zwischen Deutschland und der Türkei.

In Szenen, Anekdoten, Tiraden, Träumen und Rachephantasien lässt

Autor Akın Emanuel Şipal vier Generationen aufeinanderprallen. Von

Istanbul über Wanne-Eickel, von Breslau nach Adana, es wird geputscht

und geliebt, gekränkt und geflüchtet. Ein temporeicher Abriss der deutschtürkischen

Beziehungsgeschichte am Beispiel einer deutsch-türkischen

KünstlerInnenfamilie; lakonisch, witzig und berührend. Im emotional geführten

Diskurs über Zugehörigkeit und Heimat findet Şipal einen selbstironisch

souveränen Ton. Autobiographisches und Fiktionales, Theater

und Text, Sprechen und Spielen geraten in seinem Stück in Bewegung:

„Alles Dunkle zurückgelassen erhofften sie am Horizont ein Funkeln von

Schönheit. Doch angekommen an diesem Ort konnten sie nicht aufhören

zu gehen.“

Uraufführung

Regie: Frank Abt

Premiere voraussichtlich: Donnerstag, 22. April, 20 Uhr

Der Vorverkauf für diese Veranstaltung beginnt voraussichtlich am 1.

April.

Weitere Spieltermine und aktuelle Informationen zum Vorstellungsbetrieb

in Zeiten des Corona-Virus finden Sie unter www.theaterbremen.de

44

SCHWACHHAUSEN Magazin | März - April 2021


Die Picasso-Connection.

Der Künstler und sein Bremer Galerist

Die Kunsthalle Bremen besitzt eine der bedeutendsten Sammlungen

druckgraphischer Arbeiten von Pablo Picasso. Die Ausstellung „Die Picasso-Connection.

Der Künstler und sein Bremer Galerist“ - neue Laufzeit:

16. März bis 18. Juli 2021 - widmet sich erstmals diesen

umfassenden Graphikbeständen und der einzigartigen Geschichte, wie

diese Werke ins Haus kamen: Der Bremer Galerist Michael Hertz, der

die Exklusivrechte an dem graphischen Werk von Picasso in Deutschland

vertrat, spielt dabei eine zentrale Rolle.

Die Picasso-Sammlung der Kunsthalle Bremen ist eine der ältesten und

größten musealen Sammlungen des Künstlers in Deutschland. Noch während

des Ersten Weltkriegs legte das Museum 1917 mit dem Erwerb einer

frühen Radierung den Grundstock dafür. Heute zählt die Picasso-Sammlung

über 630 druckgraphische Arbeiten sowie drei Gemälde und zwei

Zeichnungen des Künstlers. Ein Großteil der umfangreichen Sammlung

geht auf den Bremer Galeristen Michael Hertz zurück, der ab 1951 exklusiv

das graphische Werk von Picasso in Deutschland vertrat. Es ist auch

seinem Engagement zu verdanken, dass Picasso-Graphiken unter deutschen

Museen und Sammlern begehrt waren. Dies ist beachtlich in Anbetracht

der Tatsache, dass der Künstler damals noch umstritten war und

die Ankäufe oft als „Vergeudung von Steuergroschen“ und als „unverständliche

Kleckserei“ kritisiert wurden. Durch die Platzierung der Werke

in wichtigen Ausstellungen konnte Michael Hertz sie dennoch sowohl in

Museen wie auf dem Kunstmarkt etablieren. Insgesamt werden in der

Ausstellung rund 250 Werke präsentiert. Darunter befinden sich Arbeiten

auf Papier, illustrierte Bücher, Gemälde und Skulpturen. Viele der Werke

werden seit Jahrzehnten erstmals wieder ausgestellt.

Ein Besuch ist derzeit nur mit einem Zeitfensterticket möglich (buchbar

auf der Webseite www.kunsthalle-bremen.de/tickets. Weitere Informationen

unter der Woche unter Telefon (0421) - 329 08-731. Für den Museumsshop

ist kein Zeitfensterticket notwendig, das Museum empfiehlt

jedoch eine telefonische Voranmeldung im Shop. Die Kunsthalle Bremen

ist dienstags bis sonntags von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

www.kunsthalle-bremen.de

Pablo Picasso, Fliegende Taube (im Regenbogen), 1952

Installationsansicht „Die Picasso-Connection“ in der Kunsthalle

Bremen, 2021, Foto: Marcus Meyer

SCHWACHHAUSEN Magazin | März - April 2021 45


Eine unkomplizierte Diagnostik ist mittels einer Ultraschallbehandlung möglich

Volkskrankheit Schilddrüsenknoten

Welche Therapien gibt es?

Etwa jeder Dritte in Deutschland hat Schilddrüsenknoten

– oft unerkannt. Häufige Ursache ist der

jahrzehntelange und teilweise noch immer bestehende

Jodmangel in der Bevölkerung. Nicht alle Knoten

in der Schilddrüse sind behandlungsbedürftig.

Wenn sie aber Beschwerden hervorrufen oder der

Verdacht auf eine Bösartigkeit besteht, muss eine

Therapie erfolgen. Inzwischen können Patienten auf

ein breites Behandlungsspektrum zurückgreifen.

„In Deutschland haben immer mehr Menschen Schilddrüsenknoten

– wir gehen von rund 20 Millionen Betroffenen

aus“, berichtet Dr. Czech, aus dem Zentrum

für Nuklearmedizin in Bremen. Ursache ist vor allem

der Jodmangel. „Zwar gab es in den vergangenen Jahren

Maßnahmen, das Spurenelement über die Ernährung,

beispielsweise in Form von Jodsalz, zu ergänzen.

Doch über die vergangenen Jahrzehnte entstand ein

systematischer Mangel, deren Nachwehen wir heute

noch in der Schilddrüse älterer Patienten erkennen

können.“

Die gute Nachricht: Schilddrüsenknoten sind zwar eine

weit verbreitete, aber meist sehr erfolgreich und schonend

behandelbare Erkrankung. So haben seit langem

gut etablierte Therapien zur Behandlung von Schilddrüsenknoten

weitere Fortschritte gemacht. Aber auch

auf neuere Methoden können Patienten inzwischen zurückgreifen.

Beratung in interdisziplinären Zentren einholen

Daher ist es wichtig, sich eingehend über alle zur Verfügung

stehenden Behandlungsmöglichkeiten zu informieren.

An erster Stelle steht daher zunächst eine

eingehende Diagnostik. „Meist kommen unsere Patientinnen

oder Patienten über ihren Hausarzt oder

Internisten, gelegentlich auch über den Hals-Nasen-

Ohren-Arzt zu uns“, berichtet Frau Dr. Haase aus dem

Zentrum für Nuklearmedizin in Bremen. In einem ausführlichen

Anamnesegespräch werden dann die Beschwerden

ermittelt, Vorbefunde eingesehen und die

notwendigen weiteren diagnostischen Schritte besprochen.

„Alle fehlenden Untersuchungen können

dann innerhalb kurzer Zeit direkt in unserer spezialisierten

Praxis erfolgen, so dass am Ende des Termins

meist schon das weitere Vorgehen besprochen werden

kann“. Dr. Haase betont: „Wichtig ist uns zudem

immer die Zusammenarbeit mit den überweisenden

Kollegen.“ Daher folgt immer ein ausführlicher, alle

Untersuchungsbefunde umfassender Arztbericht mit

Therapieempfehlungen.

Bei kleinen Knoten helfen Medikamente

In vielen Fällen – gerade bei nur geringer Vergrößerung

der Schilddrüse – reicht eine medikamentöse Behandlung

aus.

„Größere Studien haben gezeigt, dass dabei meist die

Kombinationen aus Jod und Schilddrüsenhormonen

die besten Erfolge erzielen können“, erklärt Dr.

Norbert Czech. „Wichtig ist jedoch auch hier ein individuelles

Vorgehen, d.h. für jeden Patienten werden

wir die beste Therapieoption gemeinsam festlegen.“

Radiojodtherapie: bewährt, erfolgreich,

geringe Nebenwirkungen

Die Radiojodbehandlung, seit vielen Jahrzehnten sehr

erfolgreich zur Behandlung der Überfunktion im Einsatz,

kommt auch bei knotiger Schilddrüsenvergrößerung

zur Anwendung. „Selbst bei einer mehrfach

vergrößerten Schilddrüse können hier gute Behandlungserfolg

erzielt werden, führt Dr. Haase aus. „Wir

im Zentrum für Nuklearmedizin betreuen seit vielen

Jahren unsere Patientinnen und Patienten in der Vorbereitung

und direkt bei diesen Therapien (auch während

des kurzen stationären Aufenthaltes), somit

bleibt alles in einer Hand und es gibt immer einen

kompetenten Ansprechpartner“. Wichtiger Vorteil der

Radiojodtherapie: Sie bringt im Vergleich zu allen anderen

Verfahren sehr wenige Nebenwirkungen mit

sich. Heiße Knoten – also gutartige Veränderungen –

lassen sich so gezielt behandeln, ohne die übrige

Schilddrüse zu beeinflussen.

46

SCHWACHHAUSEN Magazin | März - April 2021


NUKLEARMEDIZIN BREMEN

Operation bei Verdacht auf Bösartigkeit

Operiert werden muss heute meist nur noch, wenn die

Ärzte eine Bösartigkeit nicht ausschließen können,

oder bei zu vielen oder zu großen nicht- jodaufnehmenden

Knoten. „Solche sogenannte kalten Knoten

lassen sich im Szintigramm erkennen“, erklärt Frau

Dr. Haase. „Eine Biopsie – also Gewebeentnahme –

aus der Schilddrüse hilft ebenso wie ggf. weitere spezielle

nuklearmedizinische Untersuchungen, um über

das weitere Vorgehen zu entscheiden.“ Die Risiken der

Schilddrüsenoperation sind heutzutage gering. Besonders

wichtig ist es, dass der Operateur die Stimmbandnerven

während der Operation überwacht und

auf dem Gebiet der Schilddrüsenchirurgie erfahren

ist.

Neue Behandlung mit Hitzeverfahren

Seit etwa sechs Jahren gibt es in Deutschland zudem

thermoablative Verfahren in der Schilddrüsenmedizin.

Herr Dr. Czech führt aus: „Hier gibt es unterschiedliche

Methoden, die mit Wärmeeinwirkung auf

das Gewebe zu einer Verkleinerung von Knoten der

Schilddrüse führen können. Diese Verfahren sind jedoch

noch ausgewiesenen Einzelfällen vorbehalten.

Am häufigsten angewendet wird die Radiofrequenzablation

(RFA) – sie kann Knoten bis Mandarinengröße

verkleinern. Bei der RFA platzieren die Ärzte

unter örtlicher Betäubung eine Sonde in den Knoten,

deren Spitze hochfrequenten Wechselstrom freisetzt,

der das erkrankte Gewebe gezielt erhitzt und schädigt;

eine Kontrolle erfolgt parallel per Ultraschall. Die

Wärme schmilzt die Knoten weg. „Mit den Methoden

der Thermoablation können Knoten um etwa 50 bis

70 Prozent verkleinert werden“, resümiert Dr. Czech.

Gerade weil noch viele Menschen Schilddrüsenveränderungen

zeigen ist es wichtig, dass für den jeweiligen

Patienten und das vorliegende Krankheitsbild ein

passendes, individuelles und wenig belastendes Therapieverfahren

gefunden wird.

Dr. Alexandra Haase

Dr. Norbert Czech

Schwachhauser Heerstraße 54

28209 Bremen

Telefon: 0421 84131313

Mail: info@nuklearmedizin-bremen.de

www.nuklearmedizin-bremen.de

SCHWACHHAUSEN Magazin | März - April 2021 47


HOME

GYM

EFFEKTIVES TRAINING MIT HAUSHALTSGERÄTEN

Die Fitnessstudios sind vorerst noch

geschlossen, und Trainingsgeräte für

den heimischen Gebrauch können

durchaus teuer sein. Wer aber trotzdem

Sport machen möchte, um seine

körperliche Fitness zu steigern oder

seine Kondition oder sein Aussehen

zu verbessern, kann dies auch ohne

größeren Geld- und Zeitaufwand tun.

Statt auf dem Laufband kann man

draußen in der Natur laufen gehen.

Statt Geräte und Gewichte aus dem

Fitnessstudio zu nutzen, lohnt sich

ein kreativer Blick in die eigenen vier

Wände. Viele Dinge aus dem eigenen

Haushalt eignen sich, um zu Hause

zu trainieren. Hier einige Tipps mit

denen das Training auch gut zu

Hause klappt.

48

SCHWACHHAUSEN Magazin | März - April 2021


Rundum

GESUND

Die Gesundheits-Tipps

SCHWACHHAUSEN Magazin | März - April 2021 49


Rundum

GESUND

Die Gesundheits-Tipps

10 ÜBUNGEN FÜR ZUHAUSE

Wohnzimmertisch

Der Wohnzimmertisch eignet sich hervorragend für Liegestütze. Vor

der Übung sollte man aber unbedingt prüfen, ob der Tisch stabil ist.

Danach die Arme schulterbreit auf die Tischkante aufstellen. Dann

zwei bis drei Schritte nach hinten gehen, um genug Abstand zu

haben. Jetzt den Liegestütz ausführen, indem man die Arme so weit

beugt, dass man mit der Brust fast den Tisch berührt. Der Rücken

sollte dabei in einer geraden Position sein. Um Liegestütze zu machen,

kann man aber auch Sessel, Sofa, Treppen oder Küchenschrank

nutzen.

Wer beim Training am Wohnzimmertisch ins Schwitzen gekommen

ist und den Tisch danach abwischt, kann gleich mit der nächsten

Übung weitermachen: Der Putzlappen ist ein selten genutztes aber

effektives Tool für ein Bauchmuskeltraining.

Putzlappen

Für diese Übung platziert man die Füße auf jeweils einem Lappen.

Auf glatten Böden wie beispielsweise Parkett, Laminat oder Fliesen

rutschen sie gut und ermöglichen so einige Übungen: zum Beispiel

den Mountain Climber (Bergsteiger). Dabei nimmt man die Ausgangsposition

der Liegestütze ein und zieht abwechselnd ein Bein

nach vorne, als würde man an Ort und Stelle kraxeln. Das trainiert

unter anderem Bauch und Rücken.

50

SCHWACHHAUSEN Magazin | März - April 2021


Treppen

Treppen sind nicht nur ideal fürs Cardio-Traning, sondern können

auch gut für die Kräftigung der Wadenmuskulatur genutzt werden.

Dabei geht man bis zum höchsten Punkt in den Zehestand, hält diese

Position ein paar Sekunden und kehrt dann in die Ausgansposition

zurück. Außerdem kann man das Cardio-Training auf eine neue

Ebene bringen, indem man einen vollen Wäschekorb, einen Rucksack

mit Büchern oder zwei große Wasserflaschen die Treppen rauf

und runter trägt.

Wäschekorb

Einen Wäschekorb kann man ideal als Gewicht verwenden und gut

für ein Cardio nutzen. Einfach den Wäschekorb mit nasser Wäsche

befüllen und mit dem Kreuzheben starten. Kreuzheben ist eine hüftdominante

Übung. Das heißt, die Kraft kommt weniger aus den Beinen

und stärker aus der Hüfte. Als Grundbewegung beim Kreuzheben

schiebt man das Becken nach vorne und hinten. Dabei steht man

schulterbreit vor dem Wäschekorb, die Knie sind leicht gebeugt. Dann

den Wäschekorb greifen, die Schulterblätter nach hinten ziehen, einatmen,

Spannung in den Bauch bringen, den Rücken gerade halten

und das Becken nach vorne schieben. Dann ausatmen. Das Absenken

erfolgt, indem man das Becken wieder nach hinten in die Ausgangsposition

bringt. Der Wäschekorb bleibt nah an deinen Beinen.

Die Knie sind immer leicht gebeugt.

SCHWACHHAUSEN Magazin | März - April 2021 51


Rundum

GESUND

Die Gesundheits-Tipps

Wand

An der Wand kann man zu Hause sehr gut die Bein- und Core-Muskulatur

(Muskulatur der Körpermitte) aufbauen. Dabei stellt man sich

mit dem Rücken zur Wand. Die Beine schulterbreit öffnen. Dann mit

geradem Rücken an die Wand lehnen, in die Hocke gehen und die Position

für 30-60 Sekunden halten.

Besen

Für den Aufbau der Oberkörpermuskulatur kann ein Besen wunderbar

zum Einsatz kommen. Einfach den Besen mit beiden Händen, die

schulterbreit voneinander entfernt sind, nehmen und ihn hinter den

Kopf auf die Schultern stellen. Dann die Taille rotieren und nach

rechts biegen. Abschließend in die Ausgansposition zurückkehren.

Diese Übung am besten ein paar Mal wiederholen und dann die

Übung nach links ausführen.

Werkzeugkoffer

Wer einen Werkzeugkoffer mit Griff zu Hause hat, kann diesen zu

einer Art Kugelhantel umfunktionieren: Mit Seit- und Frontheben lässt

sich so die Schultermuskulatur stärken. Auch Eimer mit beweglichem

Tragegriff eignen sich dafür sehr gut.

Sebastian Köhler e.K.

Horner Heerstr. 35

28359 Bremen

Mo.-Fr. von 8.00 bis 19 Uhr

Sa. von 8.30 bis 14 Uhr

· modern · servicefreundlich · preiswert

· bequem online vorbestellen

Tel. 0800 - 20 366 10 (kostenfrei)

Fax 0421 - 20 366 40

mail@hornerapotheke.de

www.hornerapotheke.de

52

SCHWACHHAUSEN Magazin | März - April 2021


Rucksack

Auch mit einem Rucksack lässt sich gut trainieren. Vorteilhaft ist hierbei,

dass man das Gewicht individuell dosieren kann. Mit einem gefüllten

Rucksack kann man beispielsweise mit Armbeugen,

sogenannten Bizeps Curls die Arme trainieren.

Bewegung nach draußen verlegen

Wenn das Wetter mitspielt, können einige Übungen natürlich auch

auf den Balkon, die Terrasse oder in den Garten verlegt werden. Frische

Luft und Licht sind dabei garantiert!

Sessel

Beim Training mit einem Sessel kann man effektiv den Trizeps aufbauen,

indem man Dips mit einem Sessel macht. Dafür stellt man sich

dem Sessel mit dem Rücken zugewandt hin und greift mit den Händen

nach dem Ende der Sitzfläche. Die Handrücken zeigen dabei

nach vorne. Die Kniegelenke sollten zu 90 Grad angewinkelt sein.

Dann langsam die Arme beugen bis der Po beinahe den Boden berührt

und sich anschließend wieder nach oben in die Ausgangsposition

drücken (mit ausgestreckten Armen). Alternativ kann man auch

einen Stuhl dafür verwenden.

SCHWACHHAUSEN Magazin | März - April 2021 53


„Familie & Co“

✺ ✿

Grafik by sketchnotes-by-diana.com

Richtiger Umgang mit

Kindern in Notfallsituationen

TEXT | JOCHEN THAENS & MICHAEL FREYHOFF, DRK KREISVERBAND BREMEN E.V.

Kinder sind voller Tatendrang, Neugierde, Abenteuerlust. Kinder wollen

erfahren, probieren, riskieren – nicht immer gelingen ihre Experimente

und nur zu schnell sind kleine Blessuren oder größere Wunden die Folge.

Wie reagieren Sie als Eltern schnell und richtig?

Damit es gar nicht erst passiert, werfen wir zuerst einen Blick auf die

Prävention: Sind die Steckdosen sicher? Ist der Gartenteich abgedeckt?

Wo stehen die Putzmittel? Könnte Ihr Kind auf die heiße Herdplatte fassen?

54

SCHWACHHAUSEN Magazin | März - April 2021


Unsere

„Familie & Co“

Seiten

Ein komplett kindersicheres

Haus ist nicht zu 100 % möglich,

aber wenn man versucht

alles einmal aus der Perspektive

eines Kindes zu betrachten,

kann man viele Gefahren vermeiden.

Wenn Kinder einmal auf der Nase landen,

ist es meist nicht so schlimm wie es den ersten

Anschein hat. Wenn Ihr Kind schreiend auf sie zugelaufen kommt,

können Sie fast immer sicher sein, dass nichts gebrochen ist. Aber die

Kratzer und blauen Flecken sind das worum Sie sich sehr gut kümmern

können. Eine sanfte Kühlung hilft in vielen Fällen und wenn Sie eine

Wunde mit einem normalen Pflaster versorgen können, brauchen Sie in

der Regel nicht einmal zum Arzt. Wenn Ihr Kind aber nach einem solchen

Ereignis den Arm oder das Bein nicht normal bewegen kann, wählen

Sie bitte die 112 und sorgen Sie dafür, dass ihr Kind nicht auskühlt und

bewegen Sie es nicht, wenn es dabei Schmerzen äußert.

Manchmal verschlucken sich Kinder auch an einem Bonbon oder ähnlichem.

Um Fremdkörper zu entfernen halten Sie das Kind mit dem Oberkörper

nach unten und schlagen sie entschlossen mit der flachen Hand

zwischen die Schulterblätter. Auch bei erfolgreicher Entfernung des

Fremdkörpers sollten Sie den Notruf 112 wählen, da niemand weiß, ob

es zu irgendwelchen Verletzungen gekommen ist.

Beim Thema Erkrankungen ist es meist das plötzlich auftretende Fieber

mit einem evtl. resultierenden Krampfanfall, was mit zu den häufigsten

„Familie & Co“


Notfällen zählt. Wenn man das Fieber bereits versucht zu Hause zu senken

(z. B. durch das Anlegen von Wadenwickeln) kommt es vielleicht gar

nicht erst zu einer solch dramatischen Entwicklung. Da Fieber aber immer

eine Ursache hat, kommt man meist nicht um die Konsultation eines

Arztes herum, was aber primär telefonisch erfolgen sollte, um eine evtl.

Keimverbreitung zu vermeiden.

Viele Kinderkrankheiten sind dank Impfung nicht mehr so kritisch wie

früher. Achten Sie daher bitte auf die empfohlene Impfprophylaxe des Robert-Koch-Instituts.

Bei einer entzündlichen Erkrankung der Atemwege mit damit verbundener

Atemnot können Sie bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes zur Linderung

der Symptome Ihrem Kind feuchte, kühle Luft anbieten (offenes

Fenster in den Abendstunden, laufende Dusche im Badezimmer oder eine

offene Kühlschranktür).

Notfälle mit Kindern stellen in mehrfacher Sicht eine Herausforderung

dar, denn es befinden sich plötzlich 2 Personen in einer für sie nicht normalen

Situation, nämlich sowohl das Kind als auch der Erwachsene.

„Ruhe bewahren“ ist der oberste Grundsatz, aber das ist für Eltern gar

nicht mal so leicht. Ihr Kind braucht das Gefühl der Sicherheit und Vertrautheit

und würde Ihre Ängste und Aufregung mit übernehmen.

Die Besonderheiten der kindlichen Psyche stellen eine große Herausforderung

in einer Notfallsituation dar. Kinder können nicht die Perspektive

wechseln, was zur Folge hat, dass sie das Geschehene auf sich projizieren

und somit zu der Angst vor den Schmerzen einer Verletzung auch noch

die Angst vor einer Schuldzuweisung oder gar Bestrafung kommen kann.

Kratzer und blaue Flecken kommen bei spielenden Kindern regelmäßig vor und sind in der Regel gut zu verarzten

SCHWACHHAUSEN Magazin | März - April 2021 55


„Familie & Co“


Neben der richtigen Erstversorgung wie Pflaster und Co. ist auch eine große Portion Trost förderlich für die Heilung

Die Erfahrungen, die ein Mensch im Laufe seines Lebens macht, fließen

unbewusst in Notfallsituationen ein. Einem Erwachsenen ist es klar, wenn

ein Rettungswagen kommt, dass es laut ist, dass es nach Desinfektionsmitteln

riechen kann und dass jemand anfängt einen zu untersuchen mit

der Absicht mir zu helfen. Versetzen wir uns aber mal in die Lage eines

Kindes:

„Was ist denn passiert?“ werde ich gefragt und weiß nur, dass ich daran

Schuld sein muss und schweige.

„Tut dir etwas weh?“ da werde ich nichts zu sagen, denn das hat mein

Freund gesagt als er Bauchweh hatte und dann haben die ihm den Bauch

aufgeschnitten.

„Wie heißt du denn mit Nachnamen?“ nicht, dass die jetzt meine Mama

anrufen und der sagen, dass ich das neue Fahrrad kaputt gemacht habe

und sie dann schimpft.

Das sind Gedankengänge, die wir als Erwachsener nicht nachvollziehen

können und denen wir versuchen müssen entgegenzuwirken.

Zu guter Letzt noch der Hinweis, dass Sie bei einem Unfall im Straßenverkehr

an Ihre eigene Sicherheit denken und die Unfallstelle mit allen erforderlichen

Mitteln absichern.

Nach Beendigung des Lockdowns werden wir auch wieder „Erste-Hilfe

am Kind-Lehrgänge“ anbieten, die über unsere Internetseite zu buchen

sind.

www.drk-bremen.de


Meistens sind Verletzungen bei Kindern gut zu versorgen und im besten Fall

kann danach weitergespielt werden

56

SCHWACHHAUSEN Magazin | März - April 2021


„Familie & Co“




Der Landesbetriebssportverband Bremen bietet ein kostenfreies Online-Sportprogramm

für Kinder. Es soll während des Lockdowns einmal wöchentlich stattfinden.

Auspowern im Lockdown

Kostenloses

Online-Sportprogramm

für Kinder

Kontaktbeschränkungen, Homeschooling, geschlossene Sportanlagen und

Vereine – der Lockdown kann für Familien mit Kindern zu einer Belastungsprobe

werden. Mit einem festen Sporttermin in der Woche will der Landesbetriebssportverband

(LBSV) Bremen „den Kindern in dieser schwierigen Zeit ein Stück

Normalität ermöglichen“, so die Veranstalter. Das kostenfreie Kursangebot für Kinder

zwischen sieben und dreizehn Jahren findet jeden Dienstag von 17 – 17.30 Uhr

live statt. „Der LBSV ist sich als Verein seiner gesellschaftlichen Verpflichtung bewusst

und hat daher entschieden, Familien mit Kindern ein kostenfreies Sportangebot

zu bieten und so seinen Beitrag in dieser Lage zu leisten“, so Jan Steffen,

Landesvorsitzender des LBSV Bremen.

Kreativ-Tutorials und

Online-Workshops der

Kunsthalle Bremen


Kunst und Kids

"Als Kind ist jeder Mensch ein Künstler. Die Schwierigkeit liegt darin, als Erwachsener

ein Künstler zu bleiben." Pablo Picasso, von dem dieser berühmte

Satz stammt, bewunderte die Spontanität und Ausdruckskraft, die in Kinderzeichnungen

liegen. Ferien- und Atelierkurse in der Kunsthalle tragen dazu bei, dass

kindliche Spontanität und Ausdruck nicht mit zunehmendem Alter verloren gehen:

Die richtige Anleitung verbunden mit der Wertschätzung des individuellen Ansatzes

zeigen Kindern, wie sie Künstlerinnen und Künstler bleiben! Die Kurse bieten

nicht nur Raum für kreativen Ausdruck und künstlerische Techniken, sondern viel

Spaß und gemeinsame Erlebnisse.

Online bietet die Kunsthalle zahlreiche Kreativ-Tutorials an. In diesen wird erklärt,

wie mit einfachen Mitteln einzigartige Kunstwerke entstehen können. Die Tutorials

können online abgerufen werden unter: Youtube.com/kunsthallebremen Daneben

bietet der Online-Workshop KunstPost Kindern die Möglichkeit, sich live im virtuellen

Raum zu treffen und mit museumspädagogischer Anleitung kreativ zu werden.

Die dafür erforderlichen Materialien kommen per Post nach Hause.

www.kunsthalle-bremen.de

Nach der Einführung von Online-Sportkursen für die erwachsenen Vereinsmitglieder

zu Beginn dieses Jahres folgt nun ein kindgerecht aufbereitetes Online-Sportprogramm.

„Es eignet sich vor allem für Kinder, die nicht wissen, wohin mit ihrer

Energie und die Spaß an sportlichen Aktivitäten haben“, so Christina Döpke, Geschäftsführerin

des LBSV Bremen. „Von Kinderturnen, Übungen mit Alltagsmaterialien

bis hin zu kleinen Challenges, die zum Beispiel Konzentration und Wissen

fördern, ist alles dabei, damit sich die Kinder spielerisch auspowern können.“ Die

Entscheidung, dieses neue Angebot allen Kindern zugänglich zu machen, unabhängig

davon, ob sie oder ihre Eltern Mitglied im Verein sind, sei bewusst getroffen

worden, bestätigen die Verantwortlichen. „Gleiche Chancen für alle – im Spiel

und im Sport, das ist unsere Devise“, so Jan Steffen. Lediglich um eine vorherige

Anmeldung per E-Mail an info@lbsv-bremen.de wird gebeten. Die Teilnahmekapazitäten

sind technisch begrenzt.

Weitere Informationen erhält man bei Christina Döpke telefonisch unter

(0421) 59 67 587 oder per E-Mail: christina.doepke@lbsv-bremen.de

Anmeldungen an:

info@lbsv-bremen.de · https://lbsv-bremen.de/ · https://lbsv-bremen.de/onlinekurse/

SCHWACHHAUSEN Magazin | März - April 2021 57


„Familie & Co“


Kekse gehen immer! Zu Ostern lassen sich wunderbare kleine Kunstwerke aus

Knetteig erschaffen


Beatrix Potter

Peter Hase

Sämtliche

Abenteuer

In der wunderbaren Welt der englischen Kinderbuch-Schöpferin Beatrix Potter

spielt ein Langohr eine besondere Rolle. Seit über 100 Jahren durchlebt

Peter Hase gemeinsam mit seinen jungen Lesern kleine Abenteuer. Sie beginnen bereits

hinter der Haustürschwelle und führen ihn zum Beispiel in den Gemüsegarten

des gefürchteten Mr. McGregor. Dabei zeigt Peter Hase, wie schön und aufregend

es ist, neugierig und ein bisschen ungehorsam zu sein. Dieser Band versammelt

alle vier Peter-Hase-Geschichten – neu übersetzt und mit den berühmten Farbillustrationen

aus der Hand der Autorin.

Gebundenes Buch

Pappband Illustriert/fotografiert

von: Beatrix Potter

Übersetzt von: Kim Landgraf

Seiten & Größe: 80, 19,0x25,0

ISBN: 978-3-7306-0106-8

Preis: 7,95 Euro inkl. MwSt.

Verlag: Anaconda Verlag


www.randomhouse.de

Verlosung!

2 x „Peter Hase“

Einfach eine E-Mail bis

zum 15. April an:

gewinnen@schwachhausenmagazin.de

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Ostereier-Kekse

Süße Kunstwerke

zum Verschenken oder

selber naschen


Backen macht immer Spaß und vor Weihnachten oder Ostern erst recht, denn

dann entstehen die weltschönsten Kekse! Also ran an die Schüsseln und

rechtzeitig vor Ostern schöne Knusperkekse für einen bunten Ostertisch backen.

Du brauchst für den Teig:


250 g Weizenmehl

90 g Zucker

1 Vanillezucker

125 g Butter



1 Ei

Du brauchst für die Deko:

Puderzucker

Lebensmittelfarben

Zuckerperlen

Alles in einer Schüssel mit den Knethaken zu einem Mürbeteig verkneten und eine

halbe Stunde kühl stellen. In der Zwischenzeit Backmatte und Osterei-Ausstecher

bereit legen, ein Blech mit Backpapier auslegen und den Ofen auf 175 Grad Oberund

Unterhitze vorheizen. Den Teig ausrollen, Motive ausstechen, auf dem Blech

platzieren und 10 – 12 Minuten backen. Dann aus dem Ofen holen, abkühlen lassen

und nach Herzenslust mit buntem Zuckerguss und Dekoperlen verzieren. Fertig

sind die süßen Kunstwerke!

58

SCHWACHHAUSEN Magazin | März - April 2021


„Familie & Co“


Alles für den Schulstart gibt es bei


Spielwaren Haar in Lilienthal


Spielwaren

Haar in Lilienthal


Neue Schulranzen-Kollektionen

mit individueller Ranzenberatung


Spielwaren Haar in Lilienthal bietet für Schulanfängerinnen und Schulanfänger

eine große Auswahl an Schulranzen. „Wir haben wieder namhafte

Marken wie Scout, Step by Step und Der Die Das im Angebot, die nach Passform und

Geschmack ausprobiert werden können“, erzählt Inhaberin Anke Haar und ergänzt:

„Die neuen Kollektionen können ab sofort von den Schulanfängerinnen und Schulanfängern

gemeinsam mit ihren Eltern zu einem vereinbarten Termin anprobiert

werden. Dafür planen wir pro SchulanfängerIn eine Stunde ein, bei der wir gerne

eine persönliche und individuelle Ranzenberatung unter Einhaltung der Hygieneund

Abstandsregeln durchführen.“ Beim Kauf eines Schulranzens gibt es noch eine

Schulanfangsbox mit tollen Überraschungen dazu. Aber auch alles an passendem

Zubehör für den Schulstart findet man bei Spielwaren Haar. Termine für die Ranzenberatung,

die montags bis freitags von 10 bis 17 Uhr angeboten werden, kann

man telefonisch unter 04298 – 916523 vereinbaren. Am Samstag hat das Spielwarengeschäft

von 10 bis 14 Uhr mit Terminvergabe geöffnet.

www.haar-lilienthal

SCHWACHHAUSEN Magazin | März - April 2021 59


„Familie & Co“




Der kleine Esel

Liebernicht

Ein wunderbarer Anfang! Multitalent Martin Baltscheit mit einer warmherzigen

neuen Hörbuchreihe für alle großen und kleinen Esel

Das belesene Schwein und die gutmütige Kuh können es nicht fassen: Da stakst

die neue Besitzerin ihres Bauernhofs doch in Stöckelschuhen und mit Smartphone

zwischen Misthaufen und Hühnerstall herum! Und genau in dieser Situation bekommt

die Eselin auch noch Nachwuchs!! Alle Bauernhofbewohner müssen jetzt

ganz fest zusammenhalten. Und jeder, vom größten Stadtmensch bis hin zum kleinsten

Esel, muss erst einmal herausfinden, was er oder sie wirklich will - oder lieber

nicht?

Lesung. Empfohlen von 4 bis 99 Jahren.

Laufzeit ca. 32 Minuten.

ISBN: 978-3-8445-4260-8

Preis: 9,99 Euro

Herausgeber: der Hoerverlag DHV

www.randomhouse.de

Martin Baltscheit✿

Ein warmherziges

Hörerlebnis

Verlosung!

2 x „Der kleine Esel

Liebernicht“

Einfach eine E-Mail bis

zum 15. April an:

gewinnen@

schwachhausen-magazin.de

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

„Finja forscht! Der rätselhafte Roboter“ ist wie der erste Band der Reihe „Finja

forscht! Das geheimnisvolle Pulver“ von Isabell Harder im Bremer Schünemann-

Verlag erschienen (Foto: Isabell Harder)

Künstliche Intelligenz

im Kinderbuch

Im zweiten Teil der Kinderbuchreihe

„Finja forscht!“ von Isabell Harder

geht es um Künstliche Intelligenz


Finja und Malik sind wie immer gemeinsam unterwegs, als Luna ihren Weg

kreuzt und ein Gespräch beginnen möchte. Das Erstaunliche daran? Luna ist

von ihrem Arbeitsplatz ausgebüxt – und ein Roboter! Die Neugier der Kinder ist geweckt

und sie tauchen in die spannende Welt der Technik und Informatik ein: Was

ist Künstliche Intelligenz? Wie lernt ein Roboter? Und warum kann Luna zwar jede

Menge schwierige Fragen beantworten, aber keinen Kaffee kochen? Das Besondere

an der Geschichte, die im neu erschienen Buch „Finja forscht! Der rätselhafte Roboter“

erzählt wird: Alle Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die als Figuren

auftreten, gibt es wirklich. Professor Rolf Drechsler, Professor Michael Beetz und

Nachwuchswissenschaftlerin Gaya Kazhoyan forschen im Buch und im richtigen

Leben an der Universität Bremen rund um die Themen Künstliche Intelligenz und

Robotik. Im ersten Band „Finja forscht – das geheimnisvolle Pulver“, der 2019 erschien,

drehte sich alles um das komplexe Fachgebiet der Materialwissenschaften.

Die Autorin den Buchs, Isabell Harder, ist an der Universität als Transferkoordinatorin

Universität & Schule beschäftigt und hat den Lockdown im vergangenen Jahr

fürs Recherchieren und Schreiben genutzt. Harder hatte dann auch die Idee, möglichst

viele Buchexemplare kostenlos Schulklassen zur Verfügung zu stellen. Mit

finanzieller Unterstützung durch die Arbeitsgruppe Rechnerarchitektur AGRA, das

Institut für Künstliche Intelligenz IAI, den Sonderforschungsbereich EASE sowie das

Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz DFKI ist dies nun möglich.

50 Klassensätze können ab sofort und so lange der Vorrat reicht durch Lehrkräfte

kostenlos bestellt werden.

www.uni-bremen.de/finjaforscht

60

SCHWACHHAUSEN Magazin | März - April 2021


„Familie & Co“


SCHWACHHAUSEN Magazin | März - April 2021 61


Auf alles eingestellt

Dieses Jahr findet die Osterferienbetreuung online statt

Die Ferienbetreuung bei Bremen 1860 ist ein beliebtes Angebot und mit

Sicherheit ein erhofftes Angebot für die diesjährigen Osterferien. Leider

darf diese aber aufgrund der aktuellen Infektionslage nicht in der gewohnten

Art und Weise stattfinden. Um die Eltern nicht im Stich zu lassen

und damit die Kinder in den Osterferien zumindest ein annäherndes

Programm geboten bekommen, wie sie es von den stimmungsvollen Ferienbetreuungen

gewohnt sind, hat sich der Verein für ein digitales Angebot

entschlossen. Ziel dieser digitalen Ferienbetreuung ist es, den Eltern

die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu ermöglichen. Dem Verein ist

bewusst, dass die Mehrheit der Eltern während der Osterferien arbeiten

müssen, deswegen möchten sie ihnen anhand dieses Angebotes die Hand

reichen, die Kinder bespaßen und sie aktiv halten.

Mit dem Konzept der digitalen Osterferienbetreuung wird Sport und Bewegung

in die Wohnzimmer gebracht und den Eltern Zeit und Ruhe verschafft,

um sich einmal ganz auf die Arbeit konzentrieren zu können.

Ergänzt wird das tägliche Angebot von 8 bis 16 Uhr durch viele Bastelideen

und spannende Experimente. Damit die Kinder alles zu Hause

haben, was sie zum Mitmachen benötigen, erhalten sie vorab eine Ferienbetreuungsbox.

Hierin finden sie Bastelutensilien, Wissensquiz und

Sportgeräte.

Im Anschluss an den gemeinsamen Tag dürfen sie zwei Stunden in der

Woche mit ihren Geschwistern und Eltern gemeinsam in die Sporthallen

von Bremen 1860 kommen und sich die Zeit sportlich beim Parkour,

Tischtennis, Badminton, Volleyball oder einer anderen Sportart vertreiben.

Wer dabei sein möchte, kann sich unter ferienbetreuung@bremen1860.de

anmelden.

BREMEN 1860

Baumschulenweg 6

28213 Bremen

Tel. (0421) 21 18 60

www.bremen1860.de

62

SCHWACHHAUSEN Magazin | März - April 2021


Mit einem

„Schuss“ voran

Der Bogenschießstand

von Bremen 1860

startet im Frühjahr

Um das Outdoor Angebot zu erweitern, eröffnet der Bremer Sportverein

im Frühjahr 2021 ein Bogenschießareal. Es wird Anfänger- und Fortgeschrittenenkurse

stattfinden, um Jung und Alt den Einstieg ins Bogenschießen

zu ermöglichen.

Zeit an der frischen Luft verbringen, durchatmen und zur Ruhe kommen.

Bogenschießen erfordert Konzentration, ein scharfes Auge und Präzision,

aber bereitet auch jede Menge Spaß.

Momentan wird das Gelände mit Pfeilfangnetzen abgesichert und das benötigte

Equipment angeschafft, damit die Teilnehmer sich Pfeil und Bogen

direkt vor Ort ausleihen können. Auch ein überdachter Schießstand ist in

Planung, der es bei schlechtem Wetter ermöglichen wird, trocken zu bleiben.

Der Schießstand wird in Eigenregie gebaut, um Kosten einzusparen.

Einen großen Teil der Finanzierung hat das Projekt der Crowdfunding Aktion

mit fairplaid zu verdanken.

Bogenschießen ist eine Sportart, die allein wie auch als Gruppe betrieben

werden kann. Zwischen den Schützen wird immer ein Mindestabstand

eingehalten und bei Bremen 1860 draußen an der frischen Luft praktiziert.

Somit ist die Ausübung des Bogenschießens auch in Pandemiezeiten

möglich. Aber auch über die Pandemie hinaus fördert das

Bogenschießen viele Eigenschaften, die Teilnehmer in anderen Sportarten

weiterbringen können: Ziele setzen, Geduld, Präzision und mentale

Stärke. Holger Wischhusen, langjähriges 1860-Mitglied und erfahrener

Bogenschütze, ist begeistert von dem Projekt und bereit dem Verein als

Übungsleiter und Experte auf dem Gebiet des Bogenschießens bei Seite zu

stehen. „Um mir einen guten Einblick in das Projekt zu verschaffen, bin

ich zusammen mit Holger auf einen 3D-Parkour gegangen und habe dort

sowohl die Techniken im Bogenschießen geübt als mir auch Sicherheitsanforderungen

näher angeschaut. Nach vier Stunden an der frischen Luft

war ich richtig platt, aber auch Feuer und Flamme“, erzählt Meentje Otto,

Projektleiterin bei Bremen 1860.

SCHWACHHAUSEN Magazin | März - April 2021 63


Beim Einzeltraining konzentriert sich Trainerin Aleksandra Zapekina voll und ganz auf die jeweilige Gymnastin

MembersOnly: Einzeltraining

Rhythmische Sportgymnastik

Ein beliebtes Angebot von MembersOnly

Die Rhythmische Sportgymnastik ist sportliches Aushängeschild von Bremen

1860. Bei dieser vielseitigen Sportart werden die von Musik begleiteten

Übungen sowohl ohne Handgerät also auch mit Seil, Reifen, Ball,

Keule oder Band, geturnt. Die Gymnastinnen trainieren ab einem bestimmten

Alter und Leistung bis zu fünf Tage die Woche in der Halle.

Seit März 2020 leider nicht mehr. Umso größer war die Freude der Mädchen,

als sie von dem Angebot „Einzeltraining bei Aleksandra Zapekina“

erfuhren.

Familie Gaudin ist mit drei Gymnastinnen in der RSG vertreten. „Das Einzeltraining

gefällt mir sehr gut, weil sich die Trainerin nur auf mich konzentriert

und man sich selbst auch von niemanden ablenken lässt. So

schaffe ich viel“, erzählt die 13-Jjährige Valerija Gaudin. „Natürlich vermisst

man das Training mit den anderen Mädchen, denn man lernt auch

sehr viel voneinander und allgemein ist die Stimmung in der Halle auch

ganz anders“, fügt sie hinzu. Sobald Bremen 1860 die Hallen wieder für

Gruppen öffnen darf, sind auch die Jüngsten herzlich Willkommen diese

einzigartige Sportart in der Vorstufe auszuprobieren. Kinder ab fünf Jahren

trainieren zwei Mal die Woche jeweils 90 Minuten und werden an

Dehn- und Kraftübungen, sowie die Gerätetechnik und tänzerische Bewegungen

herangebracht.

64

SCHWACHHAUSEN Magazin | März - April 2021


Ein wetterunabhängiges Steinzeitoutdoorgym mit acht bis zehn Stationen für Sportbegeisterte ist gerade bei Bremen 1860 in Planung

Zurück in die Steinzeit

1860 BC Outdoorgym in Arbeit

Fitness im direkten Kontakt mit der Natur. Bewegung im Freien wird bei

Bremen1860 großgeschrieben. Das großzügige Außengelände schreit

nach mehr! Das Projekt 1860 B.C. holt die Steinzeit zurück ins Leben.

Hinter dem Beachvolleyballplatz wird im Frühjahr 2021 ein wetterunabhängiges

Steinzeitoutdoorgym mit acht bis zehn Stationen für Sportbegeisterte

entstehen. Die Stationen werden im wesentlichem aus

Baumstämmen und Steinen gebaut. Unter Anleitung trainieren oder an

Kursen mit unterschiedlichen Schwerpunkten teilnehmen und den Urzeitmenschen

aus sich rausholen.

Das nachhaltige Outdoorgym steht von morgens bis abends unter Beaufsichtigung

zur Verfügung. Um dem Ganzen noch das richtige Ambiente

zu verpassen, ergänzen Beerensträucher und eine Feuerstelle das Gelände.

Für alle ist etwas dabei und zur Belohnung darf man in einem geselligen

Kreis an einem leckeren Paleogrillabend teilnehmen. Die Finanzierung

des Projektes hat der Verein über das Crowdfunding von Fairplaid gestartet,

bei dem der DOSB ab 10 Euro, 20 Euro draufgepackt hat. Ganze

6.292 Euro sind dank der zahlreichen kleinen und großen Spenden zusammengekommen.

Davon 1.660 Euro vom DOSB. Bremen 1860 bedankt

sich bei all denen, die an das Projekt geglaubt haben. Das Team ist

hoch motiviert und arbeitet voller Elan an der Umsetzung des Outdoorgyms.

SCHWACHHAUSEN Magazin | März - April 2021 65


WIR, DIE MENSCHEN AUS SCHWACHHAUSEN

I M P R E S S U M

Herausgeber

Lars Hendrik Vogel

Verlag

VOGEL MEDIA Bremen

Mühlenweg 9, 28355 Bremen

Tel. (0421) 200 75 90

info@vogelmedia.de

Chefredakteur

Lars Hendrik Vogel [LHV] V.i.S.d.P.

LHV@magazine-bremen.de

WIR SIND MITTENDRIN

Menschlich, bürgernah, Leben pur!

Drei Magazine für drei liebenswerte Stadtteile

www.magazine-bremen.de

Ihre Redaktion des SCHWACHHAUSEN Magazins

Redaktionsleitung

Birgit Rehders

b.rehders@magazine-bremen.de

Redaktion & Autoren

Esther Bieback [EB]

Friederike Holtmann [FH]

Frieda Martha Gnodtke [FG]

Christian Klarmann [CK]

Annette Rauber [AR]

Birgit Rehders [BR]

Ira Scheidig [IS]

Diana Meier-Soriat [DS]

Titelfoto

Vera Döpcke

Media- & Anzeigenberatung

Lars Hendrik Vogel

LHV@magazine-bremen.de

Es gilt die Anzeigenpreisliste

Nr. 01/2021

Gestaltung & Druckvorstufe

VOGEL MEDIA Bremen

Erscheinungsweise

alle zwei Monate

kostenlose Abgabe in Fachgeschäften,

öffentlichen Einrichtungen usw.

BIRGIT REHDERS

b.rehders@magazine-bremen.de

LARS HENDRIK VOGEL

LHV@magazine-bremen.de

ANNETTE RAUBER

a.rauber@magazine-bremen.de

Rechte

Keine Haftung für unverlangt eingesandte

Manuskripte, Bilder, Dateien und Datenträger.

Kürzung und Bearbeitung von

Beiträgen und Leserbriefen bleiben

vorbehalten. Zuschriften und Bilder

können ohne ausdrückliche Vorbehalte

veröffentlicht werden.

Nachdruck, auch auszugsweise, ist nur

mit Genehmigung und Quellenangabe

gestattet. Sämtliche Rechte der

Vervielfältigung liegen beim Verlag.

ISSN 2197-5450

www.schwachhausen-magazin.de

ESTHER BIEBACK

e.bieback@magazine-bremen.de

Das nächste

SCHWACHHAUSEN Magazin

erscheint ab 14. Mai 2021

Made with in Bremen

66

SCHWACHHAUSEN Magazin | März - April 2021


68

SCHWACHHAUSEN Magazin | Januar - Februar 2019

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine