02.11.2021 Aufrufe

THEMENMAGAZIN NR.109 HEILBRONN-FRANKEN

NR 109 | B2B Themenmagazin | Themen: GIPFELTREFFEN DER WELTMARKTFÜHRER • WELTMARKTFÜHRER • MENSCHEN & MITTELSTAND • STEUERTIPP DR.KEGEL

NR 109 | B2B Themenmagazin | Themen: GIPFELTREFFEN DER WELTMARKTFÜHRER • WELTMARKTFÜHRER • MENSCHEN & MITTELSTAND • STEUERTIPP DR.KEGEL

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

<strong>THEMENMAGAZIN</strong> NR. 109<br />

WELTMARKTFÜHRER<br />

10. Jahrgang | Sonderausgabe 2021 www.b2bhnf.de<br />

SONDER-<br />

AUSGABE<br />

OFFIZIELLER MEDIEN-<br />

PARTNER DES KONGRESSES<br />

TOP<br />

THEMA<br />

WELTMARKTFÜHRER SEITE 3<br />

· Wer ist eigentlich Weltmarktführer? Seite 3 · Gipfeltreffen der Weltmarktführer 2022 Seite 5<br />

· IDS – Wettbewerbsvorteile durch schlüsselfertige Lösungen Seite 7 · Weltmarktführer der Region<br />

Heilbronn-Franken Seite 8 · TII Group – Weltweit bei überdimensionalen Transporten im Einsatz Seite 10<br />

MENSCHEN & MITTELSTAND SEITE 11<br />

STEUERTIPP DR. KEGEL SEITE 13<br />

Foto: Handelsblatt GmbH


WELTMARKTFÜHRER *<br />

AUS DER REGION<br />

SCHEUERLE Ultralight Combi<br />

*Quelle: Weltmarktführerindex der Universität St. Gallen und der Akademie Deutscher Weltmarktführer (ADWM).<br />

TII Group ist Weltmarktführer für Fahrzeuge mit hydraulisch abgestützten Pendelachsen.<br />

KAMAG PT<br />

IHR ANSPRECHPARTNER:<br />

HETTENBACH GMBH & CO KG<br />

WERBEAGENTUR GWA<br />

Werderstr. 134<br />

74074 Heilbronn<br />

Bereich Personalanzeigen<br />

Tel.: 07131 / 7930-100<br />

Fax: 07131 / 79 30-209<br />

media@hettenbach.de<br />

SCHEUERLE EuroCompact


EDITORIAL<br />

WER IST EIGENTLICH<br />

WELTMARKTFÜHRER?<br />

Wie in jedem Jahr behandeln wir in einer Ausgabe das Thema Weltmarktführer.<br />

Und jedes Jahr recherchieren wir neu, welche Unternehmen diese Auszeichnung<br />

für sich in Anspruch nehmen können. Das ist gar nicht so einfach.<br />

Denn in Deutschland haben sich zwei Hauptrichtungen herauskristallisiert, die zum Teil<br />

zu unterschiedlichen Ergebnissen kommen. Da ist zum einen der Weltmarktführer-Index,<br />

der von Prof. Dr. Christoph Müller gemeinsam mit der Akademie Deutscher Weltmarktführer<br />

(ADW) vom ehemaligen Wirtschaftsminister des Landes Baden-Württemberg, Dr.<br />

Walter Döring, erstellt wird. Der Index ist im Internet unter weltmarktfuehrerindex.de<br />

öffentlich zugänglich und enthält neben deutschen auch Unternehmen aus Österreich und<br />

der Schweiz. Er nennt für Deutschland 465 Weltmarktführer. Und da ist zum anderen das<br />

Lexikon der Weltmarktführer, das von Professor Dr. Bernd Venohr herausgegeben wird<br />

und das von ihm gemeinsam mit Florian Langenscheidt 2015 initiiert wurde. Die jetzt<br />

vorliegende siebte Version nennt mit insgesamt 1.486 mehr als dreimal so viel Weltmarktführer<br />

für Deutschland. Das Lexikon ist nur auszugsweise im Internet zugänglich unter<br />

die-deutsche-wirtschaft.de/lexikon-der-deutschen-weltmarktfuehrer. Der Unterschied könnte<br />

nicht größer sein.<br />

Wir haben uns als offizieller Medienpartner des Gipfeltreffens der Weltmarktführer, das<br />

Anfang Februar 2022 wieder in Schwäbisch Hall stattfinden wird, für den Weltmarktführer-Index<br />

entschieden. Der Kongress wird von dem führenden Wirtschaftsmagazin WirtschaftsWoche<br />

und der ADW veranstaltet. Wenn sich einzelne Unternehmen nicht unter<br />

den in dieser Ausgabe für die Region Heilbronn-Franken genannten 25 Weltmarktführern<br />

finden, dann liegt das daran, dass für die Aufnahme in den Weltmarktführer-Index wohl<br />

strengere Auswahlkriterien gelten als für das Lexikon der Weltmarktführer. Mit der Würth<br />

Group und der TII Group tragen übrigens zwei Unternehmen aus der IHK Region Heilbronn-<br />

Franken dazu bei, dass ein „objektiver und transparenter Auswahlprozess für die tatsächlichen<br />

Weltmarktführer“ stattfindet. So heißt es auf der Website.w<br />

Foto: www.depositphotos.com – ©Yra1105<br />

VERBAND DES<br />

MITTELSTANDS<br />

FOLGE 9 – WELTMARKT<br />

Globalisierung macht auch vor dem<br />

Mittelstand nicht halt – im Gegenteil.<br />

Der grenzüberschreitende Handel von<br />

Waren, Dienstleistungen und Kapital intensiviert<br />

sich und bietet Wachstumschancen,<br />

die wohlüberlegt ergriffen<br />

werden sollten. Immerhin ist mittlerweile<br />

jedes zweite deutsche Unternehmen<br />

mit einem Jahresumsatz zwischen<br />

zwei und zehn Millionen Euro direkt<br />

oder als Zulieferer im Export tätig –<br />

Tendenz steigend. Wer erfolgreich sein<br />

will, muss sich dem stellen. Der BVMW<br />

bietet dafür:<br />

• Netzwerk an Auslandsbüros in über<br />

65 Ländern weltweit<br />

• Zweisprachige Betreuung von Unternehmen<br />

auf ihrem Weg ins Ausland<br />

• Begleitung durch kompetente Partner<br />

• Öffnen von Türen für neue Geschäftschancen<br />

• Attraktives Beratungs- und Serviceangebot<br />

für den Auf- und Ausbau von<br />

Geschäftstätigkeiten im Ausland<br />

• Erstberatung für den Markteintritt<br />

• Unterstützung bei spezifischen<br />

Rechts- und Steuerangelegenheiten<br />

• Vermittlung von Kooperationspartnern<br />

• Auslandsrepräsentanten mit umfangreichen<br />

Netzwerken von Akteuren aus<br />

Politik, Wirtschaft und Wissenschaft<br />

Eine Übersicht der Auslandsbüros findet<br />

man unter https://www.bvmw.de/themen/<br />

aussenwirtschaft/auslandsbueros/<br />

www.b2bhnf.de<br />

Abbildung Titelseite: Das Programm des Kongresses Gipfeltreffen der Weltmarktführer, der Anfang Februar 2022 zum wiederholten<br />

Mal in Schwäbisch Hall stattfindet, verspricht spannend zu werden. Es dreht sich um die größten Herausforderungen<br />

unserer Zeit wie Klimawandel, Coronakrise, Künstliche Intelligenz oder den Schlagabtausch zwischen den USA und China.<br />

www.bvmw.de<br />

www.b2bhnf.de 3


IT-SICHERHEIT & IT-FORENSIK FÜR IHR UNTERNEHMEN<br />

IT-SICHERHEIT<br />

Als Dienstleister im Sicherheitsbereich bieten wir<br />

Ihnen ein umfassendes Portfolio an Sicherheitsprodukten<br />

und -lösungen. Verbunden mit langjähriger<br />

Erfahrung bieten wir Ihnen die gesamte<br />

Bandbreite von passgenauen Lösungen für Ihre<br />

Sicherheitsfragen.<br />

IT-Sicherheit wird nicht nur durch den Einsatz der<br />

richtigen Produkte sichergestellt. Vielmehr handelt<br />

es sich um einen kontinuierlichen Verbesserungs-Prozess.<br />

Unsere Dienstleister unterstützen<br />

Sie gern bei der Erarbeitung von Sicherheitsrichtlinien,<br />

der Absicherung Ihres Netzwerkes, der<br />

Überwachung und dem richtigen Reagieren auf<br />

Angriffe auf Ihr Netzwerk, sowie bei der Überprüfung<br />

und Verbesserung der bestehenden Sicherheits-Infrastrukturen.<br />

IT-FORENSIK<br />

Phalanx-IT ist Ihr Forensik-Partner für die Sicherung<br />

und Analyse digitaler Spuren in Computersystemen,<br />

Unternehmensnetzwerken und im Internet.<br />

Damit Ihr Unternehmen gegenüber Cyberangriffen<br />

und IT-Sicherheitsvorfällen gut gewappnet ist,<br />

helfen wir Ihnen bei der Absicherung und Risikoeinschätzung<br />

Ihrer IT-Infrastruktur. Im Falle eines<br />

IT-Sicherheitsvorfalles stehen wir Ihnen als zuverlässiger<br />

Partner zur Seite.<br />

Die zertifizierten Experten der Phalanx-IT GmbH<br />

arbeiten nach internationalen Standards der IT-Forensik<br />

und begleiten Sie bei der Vorplanung forensischer<br />

Maßnahmen, führen Beweismittelsicherungen<br />

vor Ort oder in unserem Lab durch. Wir führen<br />

für Sie die Datenaufbereitung und -analyse zuverlässig<br />

durch und erstellen bei Bedarf für Sie ein<br />

Sachverständigen-Gutachten, welches vor Gericht<br />

verwendet werden kann.<br />

PHALANX-IT GMBH<br />

Im Zukunftspark 5<br />

74076 Heilbronn<br />

Tel: +49 7131 39405 - 0<br />

Fax: +49 7131 39405 - 10<br />

info@phalanx-it.de<br />

Standort Nürnberg<br />

Hohensteinerstraße 30<br />

90482 Nürnberg<br />

Tel: +49 7131 39405 - 244<br />

https://fil.phalanx-it.de


WELTMARKTFÜHRER<br />

Foto: Handelsblatt GmbH<br />

Beat Balzli, Chefredakteur der WirtschaftsWoche, im Gespräch mit Prof. Dr. H.c. mult. Reinhold Würth und Bettina Würth.<br />

GIPFELTREFFEN DER WELTMARKTFÜHRER:<br />

ANFANG FEBRUAR 2022 HEISST ES<br />

WIEDER, VON DEN BESTEN LERNEN<br />

Von Heilbronn-Franken sind vielen eigentlich nur die<br />

beiden Autobahnen A81 und A6 bekannt, über die man<br />

die Region im Norden Baden-Württembergs kreuzt. Vor<br />

allem die viel befahrene Ost-West-Achse sorgt mit ihren häufigen<br />

Staus fast täglich für eher negative Botschaften. Dabei<br />

verdient es das an Hessen und Bayern grenzende Gebiet im<br />

nördlichsten Zipfel des südlichen Bundeslandes wirklich, genauer<br />

betrachtet zu werden. Und das gilt nicht nur landschaftlich<br />

und kulturell, sondern ganz besonders wirtschaftlich. Denn wer<br />

meint, hier würden sich nur Fuchs und Hase gute Nacht sagen,<br />

täuscht sich gewaltig. In keiner anderen Region Deutschlands ist<br />

die Dichte an Weltmarktführern größer als dort. Insgesamt gehören<br />

laut Weltmarktführer-Index 25 Unternehmen aus Heilbronn-<br />

Franken zu den Besten. Die meisten davon stammen aus der<br />

Region Hohenlohe, das neben den Landkreisen Main-Tauber und<br />

Schwäbisch Hall auch den Hohenlohekreis umfasst, der deren<br />

Namen trägt. Wer sich verwundert gefragt hat, warum ausgerechnet<br />

hier im beschaulichen Schwäbisch Hall jährlich das<br />

Gipfeltreffen der Weltmarktführer veranstaltet wird, wird jetzt<br />

verstehen, dass es nirgendwo mehr Weltmarktführer direkt vor<br />

der Haustür gibt. Darum spricht das Magazin WirtschaftsWoche,<br />

das den Kongress gemeinsam mit der Akademie Deutscher<br />

Weltmarktführer veranstaltet, auch von der „Heimat der Weltmarktführer“.<br />

Wie es bei der WirtschaftsWoche heißt, „ist das<br />

Gipfeltreffen die Top-Veranstaltung und das größte Treffen von<br />

tatsächlichen und potenziellen Weltmarktführern“.<br />

Das Programm am 2. und 3. Februar 2022 verspricht spannend<br />

zu werden. Es dreht sich um die größten Herausforderungen<br />

unserer Zeit wie Klimawandel, Coronakrise, Künstliche Intelligenz<br />

oder den Schlagabtausch zwischen den USA und China.<br />

Und nach einem Corona-bedingten virtuellen Kongress in diesem<br />

Jahr macht es nächstes Jahr wieder persönlich erlebbar, welche<br />

Erfolgsgeschichten die Weltmarktführer schreiben.<br />

Wer sich auf den Weg nach Schwäbisch Hall macht, dem<br />

besteht ein ganz besonderes Erlebnis bevor. Allein die Fahrt aus<br />

dem Kochertal hoch auf den Hügel des Veranstaltungsorts hat in<br />

Sachen Gipfeltreffen beinahe schon symbolischen Charakter. Dort<br />

oben trifft man Sie alle, die es mit Ihren Unternehmen in die höchste<br />

Liga der Welt geschafft haben. Und gleichzeitig kann man den<br />

Veranstaltungsort Bausparkasse als Hinweis für die Solidität <br />

www.b2bhnf.de 5


WELTMARKTFÜHRER<br />

dieses besonderen Schlags von Unternehmerinnen und Unternehmern<br />

verstehen. Ganz im Gegensatz zu hinlänglich bekannten<br />

Veranstaltungen in den Metropolen hat der Kongress eine ganz<br />

persönliche Note. Man kennt und schätzt sich und begegnet sich<br />

auf Augenhöhe. Und wenn man schon einmal hier ist, sollte man<br />

entschleunigen und sich vor oder nach dem Kongress die Zeit für<br />

einen Spaziergang durch die idyllische Haller Innenstadt nehmen,<br />

zum Beispiel, um auf der anderen Kocherseite die Kunsthalle<br />

Würth zu besuchen. Derart bereichert wird nicht nur der Kongress<br />

selbst sondern auch der ganze Aufenthalt in Schwäbisch Hall zu<br />

einem Erlebnis, von dem man noch lange zehren kann.<br />

Foto: Handelsblatt GmbH<br />

Wer sich fragt, ob eine solche Veranstaltung in Corona-Zeiten<br />

wirklich angemessen ist, kann beruhigt sein. Die Veranstalter<br />

haben sich „Safety first“ auf die Fahnen geschrieben und sorgen<br />

durch konsequente Hygienemaßnahmen und sichere Abstände<br />

für eine sichere Durchführung.<br />

Weitere Informationen über den Kongress sind auf der Website<br />

weltmarktfuehrer-gipfel.de zu finden. Dort kann man auch<br />

das Programm des Gipfeltreffens anfordern.<br />

www.b2bhnf.de<br />

KEINER ÜBERTRÄGT<br />

MEHR LEISTUNG.<br />

Hochvoltkontaktsystem<br />

RADSOK ® -R8S<br />

Keine E-Mobilität ohne Steckverbinder.<br />

Die neueste Generation des RADSOK®-Kontaktsystems erfüllt heute schon die Anforderungen von<br />

morgen. Die optimierte Leistungsdichte wurde speziell für Einsätze in anspruchsvollen Hochvolt- und<br />

Hochstromapplikationen entwickelt. Selbst komplexe Herausforderungen lassen sich bei minimalen<br />

Platzverhältnissen meistern. Amphenol Automotive garantiert höchste Qualität und ein optimales<br />

Preis-Leistungs-Verhältnis.<br />

Individueller.<br />

Modularer Baukasten ermöglicht<br />

maßgeschneiderte Kundenlösungen.<br />

Geschirmter.<br />

Maximaler EMV-Schutz durch<br />

360° Schirmanbindung.<br />

Dichter.<br />

Mehrfache Redundanz sichert<br />

Schutzklasse IP6K9K ab.<br />

www.amphenol-automotive.de


WELTMARKTFÜHRER<br />

WETTBEWERBSVORTEILE DURCH<br />

SCHLÜSSELFERTIGE LÖSUNGEN<br />

Der Obersulmer Kameraspezialist IDS Imaging Development<br />

Systems GmbH entwickelt seit 1997 Produkte für<br />

die industrielle Bildverarbeitung. Die kontinuierliche Weiterentwicklung<br />

unter Nutzung der Potenziale neuer Technologien<br />

gehört zum unternehmerischen Selbstverständnis. So war IDS<br />

nicht nur Vorreiter bei der Nutzung der USB-Schnittstelle für den<br />

industriellen Einsatz im Kamerasektor, sondern aktuell auch bei der<br />

Entwicklung einer innovativen, App-basierten Bildverarbeitungsplattform<br />

mit künstlicher Intelligenz. „Unser Ziel ist es, Anwendern<br />

den Einstieg in Bildverarbeitung so leicht wie möglich zu machen,<br />

das gilt umso mehr für vermeintlich kompliziertere Systeme mit<br />

künstlicher Intelligenz“, erklärt Geschäftsführer Jan Hartmann.<br />

Vor allem kleinen und mittelständischen Unternehmen mangelt es<br />

häufig an Fachwissen und Zeit, um sich detailliert mit der neuen<br />

Technologie auseinanderzusetzen. Wer sich diese Hürde ersparen<br />

will, kann bei IDS auf unterschiedliche Weise fündig werden.<br />

Zum einen ermöglicht das KI-System IDS NXT ocean den Einsatz<br />

einer intelligenten Kamera ohne Vorkenntnisse in Deep Learning,<br />

ohne PC oder Coding - nur das eigene Fachwissen ist gefragt. Damit<br />

kommen Anwender besonders<br />

schnell zum Ziel, denn dank<br />

optimal aufeinander abgestimmter<br />

Komponenten ist<br />

von der Bildaufnahme über<br />

die Auswertung der Bilder auf<br />

der Kamera bis zur Weitergabe<br />

der Ergebnisse an Maschinen<br />

alles im System integriert.<br />

© IDS Imaging<br />

Zum anderen tummeln sich auf dem neuen Online-Marktplatz<br />

visionpier Spezialisten rund um das Thema Bildverarbeitung, deren<br />

Know-how sich einfach nutzen lässt. Visionpier zeigt eine Vielzahl<br />

von kompletten Bildverarbeitungslösungen, die mit einem Klick<br />

bei den Anbietern angefragt werden können, um eine passende,<br />

schlüsselfertige Anwendung zu erhalten. Das spart nicht nur wertvolle<br />

Entwicklungszeit, sondern kann enorme Wettbewerbsvorteile<br />

verschaffen.<br />

www.ids-imaging.de<br />

Sichern Sie sich Wettbewerbsvorteile durch schlüsselfertige Lösungen<br />

Der Online-Marktplatz für Bildverarbeitungslösungen<br />

mit und ohne künstliche Intelligenz.<br />

FINDEN<br />

ANBIETEN<br />

visionpier.com<br />

bringt Anwender und Anbieter zusammen


WELTMARKTFÜHRER<br />

WELTMARKTFÜHRER DER REGION <strong>HEILBRONN</strong>-<br />

<strong>FRANKEN</strong> SPIELEN WICHTIGE ROLLE<br />

Im Jahr 2020 gab es laut Statistischem Landesamt in<br />

Baden-Württemberg 6.316.700 Beschäftigte. Davon entfiel<br />

mit 4.298.800 Personen der größte Teil auf den Dienstleistungsbereich.<br />

An zweiter Stelle folgte das produzierende Gewerbe<br />

mit 1.948.400 Personen und an dritter Stelle die Land- und<br />

Forstwirtschaft sowie Fischerei mit 69.600 Mitarbeitern. In<br />

ganz Deutschland gab es im vergangenen Jahr insgesamt<br />

44.818.000 Beschäftigte, die sich auf den Dienstleistungsbereich<br />

mit 33.495.000, auf das produzierende Gewerbe<br />

mit 10.743.000 und auf die Land- und Forstwirtschaft sowie<br />

Fischerei mit 580.000 Personen aufteilten. Baden-Württemberg<br />

beschäftigt damit im Dienstleistungsbereich 12,8 Prozent, im<br />

produzierenden Gewerbe sogar 18,1 Prozent und in der Landund<br />

Forstwirtschaft sowie Fischerei 12,0 Prozent aller Berufstätigen<br />

in Deutschland.<br />

Für die Region Heilbronn-Franken nennt das Statistische<br />

Landesamt 504.000 Beschäftigte im Jahr 2020. Allein die<br />

25 Weltmarktführer in der Region haben 130.820 Mitarbeiter.<br />

Auch wenn davon längst nicht alle direkt in Heilbronn-Franken<br />

tätig sein dürften, zeigt die Zahl doch eindrucksvoll, welch<br />

tragende Rolle die international aktiven Unternehmen für den<br />

Arbeitsmarkt in der Region spielen. Heute schon bieten die<br />

Unternehmen dort mehr Arbeitsplätze an als sie tatsächlich<br />

besetzen können. Aufgrund der demografischen Entwicklung<br />

stehen die Global Player darum vor der Herausforderung, künftig<br />

in immer größerem Umfang Fach- und Führungskräfte zu<br />

gewinnen, die dazu bereit sind, in die Region zu pendeln oder<br />

in sie umzuziehen.<br />

www.b2bhnf.de<br />

UNTERNEHMEN BRANCHE ORT KREIS<br />

UMSATZ<br />

IN EURO<br />

MITAR-<br />

BEITER<br />

Bausch + Ströbel GmbH & Co. KG Maschinen- und Anlagebau Ilshofen Landkreis Schwäbisch Hall 200.000.000 1.850<br />

Christian Bürkert GmbH & Co. KG Maschinen- und Anlagebau Ingelfingen Hohenlohekreis 532.000.000 2.860<br />

DIEFFENBACHER GMBH Maschinen- und Anlagebau Eppingen Landkreis Heilbronn 379.000.000 1.530<br />

ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG Maschinen- und Anlagebau Mulfingen Hohenlohekreis 2.189.000.000 12.520<br />

GEMÜ Gebr. Müller Apparatebau GmbH & Co. KG Maschinen- und Anlagebau Ingelfingen-Criesbach Hohenlohekreis 338.000.000 1.960<br />

Groninger & Co. GmbH Maschinen- und Anlagebau Crailsheim Landkreis Schwäbisch Hall 169.000.000 1.150<br />

HBC-radiomatic GmbH Elektronik & Elektrotechnik Crailsheim Landkreis Schwäbisch Hall 72.000.000 420<br />

Peter Kwasny GmbH Sonstige Verarbeitung Gundelsheim Landkreis Heilbronn 82.000.000 440<br />

LAUDA DR. R. WOBSER GMBH & CO. KG Elektronik & Elektrotechnik Lauda-Königshofen Main-Tauber-Kreis 91.000.000 490<br />

Karl Marbach GmbH & Co. KG Maschinen- und Anlagebau Heilbronn Stadtkreis Heilbronn 125.000.000 1.390<br />

Müller co-ax GmbH Maschinen- und Anlagebau Forchtenberg Hohenlohekreis 50.000.000 280<br />

OPTIMA packaging group GmbH Maschinen- und Anlagebau Schwäbisch Hall Landkreis Schwäbisch Hall 421.000.000 2.510<br />

RECARO Aircraft Seating GmbH & Co. KG Sonstige Verarbeitung Schwäbisch Hall Landkreis Schwäbisch Hall 729.000.000 2.870<br />

Gerhard Schubert GmbH Maschinen- und Anlagebau Crailsheim Landkreis Schwäbisch Hall 272.000.000 1.380<br />

SCHUNK GmbH & Co. KG Maschinen- und Anlagebau Lauffen Landkreis Heilbronn 515.000.000 3.500<br />

R. STAHL Schaltgeräte GmbH Elektronik & Elektrotechnik Waldenburg Hohenlohekreis 246.000.000 1.780<br />

TII Transporter Industry International GmbH Maschinen- und Anlagebau Heilbronn Stadtkreis Heilbronn 187.000.000 900<br />

VACUUBRAND GMBH + CO KG Sonstige Verarbeitung Wertheim Main-Tauber-Kreis 65.000.000 280<br />

WEBER-HYDRAULIK GmbH Sonstige Verarbeitung Güglingen Landkreis Heilbronn 287.000.000 1.500<br />

Michael Weinig AG Maschinen- und Anlagebau Tauberbischofsheim Main-Tauber-Kreis 454.000.000 2.340<br />

Wirthwein AG Verkehr & Logistik Creglingen Main-Tauber-Kreis 358.000.000 2.220<br />

Wittenstein AG Maschinen- und Anlagebau Igersheim Main-Tauber-Kreis 436.000.000 2.980<br />

Würth Gruppe Handel Künzelsau-Gaisbach Hohenlohekreis 14.413.000.000 79.140<br />

ZIEHL-ABEGG SE Maschinen- und Anlagebau Künzelsau Hohenlohekreis 639.000.000 4.300<br />

ZIPPE Industrieanlagen GmbH Maschinen- und Anlagebau Wertheim Main-Tauber-Kreis 61.000.000 230<br />

23.310.000.000 130.820<br />

8 www.b2bhnf.de


WELTMARKTFÜHRER<br />

BRANCHE<br />

ANZAHL<br />

UNTER-<br />

NEHMEN<br />

GESAMT-<br />

UMSATZ<br />

IN EURO<br />

DURCH-<br />

SCHNITTSUMSATZ<br />

IN EURO<br />

Maschinen- und Anlagebau 16 6.967.000.000 435.437.500<br />

Sonstige Verarbeitung 4 1.163.000.000 290.750.000<br />

Elektronik & Elektrotechnik 3 409.000.000 136.333.333<br />

Handel 1 14.413.000.000 14.413.000.000<br />

Verkehr & Logistik 1 358.000.000 358.000.000<br />

KREIS<br />

ANZAHL<br />

UNTER-<br />

NEHMEN<br />

GESAMT-<br />

UMSATZ<br />

IN EURO<br />

DURCH-<br />

SCHNITTSUMSATZ<br />

IN EURO<br />

Hohenlohekreis 7 18.407.000.000 2.629.571.429<br />

Landkreis Schwäbisch Hall 6 1.863.000.000 310.500.000<br />

Main-Tauber-Kreis 6 1.465.000.000 244.166.667<br />

Landkreis Heilbronn 4 1.263.000.000 315.750.000<br />

Stadtkreis Heilbronn 2 312.000.000 156.000.000<br />

UMSATZ IN EURO<br />

Rang Unternehmen<br />

Umsatz<br />

1 Würth Gruppe 14.413.000.000<br />

2 ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG 2.189.000.000<br />

3 RECARO Aircraft Seating GmbH & Co. KG 729.000.000<br />

4 ZIEHL-ABEGG SE 639.000.000<br />

5 Christian Bürkert GmbH & Co. KG 532.000.000<br />

6 SCHUNK GmbH & Co. KG 515.000.000<br />

7 Michael Weinig AG 454.000.000<br />

8 Wittenstein AG 436.000.000<br />

9 OPTIMA packaging group GmbH 421.000.000<br />

10 DIEFFENBACHER GMBH 379.000.000<br />

MITARBEITER<br />

Rang Unternehmen<br />

Mitarbeiter<br />

1 Würth Gruppe 79.140<br />

2 ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG 12.520<br />

3 ZIEHL-ABEGG SE 4.300<br />

4 SCHUNK GmbH & Co. KG 3.500<br />

5 Wittenstein AG 2.980<br />

6 RECARO Aircraft Seating GmbH & Co. KG 2.870<br />

7 Christian Bürkert GmbH & Co. KG 2.860<br />

8 OPTIMA packaging group GmbH 2.510<br />

9 Michael Weinig AG 2.340<br />

10 Wittenstein AG 2.220<br />

PRO-KOPF-UMSATZ IN EURO<br />

Rang Unternehmen<br />

Pro-Kopf-Umsatz<br />

1 ZIPPE Industrieanlagen GmbH 265.217<br />

2 RECARO Aircraft Seating GmbH & Co. KG 254.007<br />

3 DIEFFENBACHER GMBH 247.712<br />

4 VACUUBRAND GMBH + CO KG 232.143<br />

5 TII Transporter Industry International GmbH 207.778<br />

6 Gerhard Schubert GmbH 197.101<br />

7 Michael Weinig AG 194.017<br />

8 WEBER-HYDRAULIK GmbH 191.333<br />

9 Peter Kwasny GmbH 186.364<br />

10 Christian Bürkert GmbH & Co. KG 186.014<br />

BESTESEITEN.DE<br />

Rang Unternehmen<br />

Website<br />

1 Würth Gruppe wuerth.com<br />

2 ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG ebmpapts.com<br />

3 GEMÜ Gebr. Müller Apparatebau GmbH & Co. KG gemu-group.com<br />

4 SCHUNK GmbH & Co. KG schunk.com<br />

5 OPTIMA packaging group GmbH optima-packagin.com<br />

6 ZIEHL-ABEGG SE ziehl-abegg.com<br />

7 Michael Weinig AG weinig.com<br />

8 Christian Bürkert GmbH & Co. KG burkert.com<br />

9 Groninger & Co. GmbH groninger.de<br />

10 VACUUBRAND GMBH + CO KG vacuubrand.de<br />

MIETERTRÄGE<br />

FÜR GEWERBEIMMOBILIEN<br />

MIT DESIGN-WERBETAFELN<br />

OHNE EIGENE INVESTITION!<br />

Wir bieten Ihnen jährliche Mieteinnahmen in garantierter Höhe. Wir pachten Standorte<br />

für ca. 10 Quadratmeter große Werbetafeln auf Gewerbe- und Industrieflächen sowie<br />

an gut sichtbaren Mauern und Fassaden von Immobilien an stark frequentierten Straßen.<br />

Wir errichten Design-Werbetafeln des Modells Embrace aus Aluminium und kümmern uns<br />

um die gesamte Abwicklung von der Baugenehmigung bis zur Bewirtschaftung.<br />

ÖPA Außenwerbung GmbH – Werderstr. 134 – 74074 Heilbronn – Telefon 07131/79 30-100<br />

Fax 07131/79 30-209 – kontakt@oepa-aussenwerbung.de – www.oepa-aussenwerbung.de<br />

www.b2bhnf.de 9


WELTMARKTFÜHRER<br />

Foto: Alexey Budanov – www.tii-group.com<br />

Selbst angetriebene Modultransporter, sogenannte SPMT, des zur TII GROUP<br />

gehörenden Unternehmens SCHEUERLE transportieren für den Kunden Mammoet<br />

bei arktischen Temperaturen eine Gasanlage auf der russischen Halbinsel Jamal.“<br />

SCHWERLASTFAHRZEUGE DER TII GROUP<br />

SIND WELTWEIT BEI ÜBERDIMENSIONALEN<br />

TRANSPORTEN IM EINSATZ<br />

Von kaum einem Unternehmen sind weltweit mehr Achslinien<br />

von selbstangetriebenen Modultransportern im<br />

Einsatz als von der TII Group. Bei Fahrzeugen in der<br />

Schwerlastbranche ist es üblich, von Achslinien zu sprechen.<br />

Denn für die sowohl vom Gewicht als auch von den Abmessungen<br />

her überdimensionalen Transportgüter braucht man Fahrzeuge,<br />

die zum Beispiel ganze Gas- oder Ölanlagen, Schiffe,<br />

Teile von Weltraumraketen oder Windkraftanlagen sowie riesige<br />

Bagger befördern können. Und dazu ist je nach Transportgut<br />

eine entsprechend große Anzahl von Achslinien erforderlich. Die<br />

Transporter Industry International GmbH und ihre Kunden halten<br />

mehrere Rekorde, unter anderem mit dem weltweit schwersten<br />

Transport über 17.000 Tonnen, für den eine Modultransporter-<br />

Kombination des Unternehmens mit 600 Achslinien eingesetzt<br />

wurde. Jeden Tag beweisen die Unternehmen der TII Group ihre<br />

Innovationskraft, ihre Technologiekompetenz und ihre weltweite<br />

Bedeutung im Segment der Schwerlast- und Spezialfahrzeuge.<br />

Die Größe der gigantischen Fahrzeugkombinationen, die<br />

außerhalb vom Off-Road- oder innerbetrieblichen Einsatz in der<br />

Öffentlichkeit nicht zu sehen sind, sprengt jegliche Vorstellungskraft.<br />

Schwerlasttransporte auf der Straße, die an sich schon<br />

beeindruckend sind und für die die TII Group Satteltieflader baut,<br />

wirken dagegen fast wie Spielzeug. Wenn irgendwo auf der Welt<br />

ein überdimensionaler Schwertransport ansteht, werden wegen<br />

der im entsprechenden Land bereits vorhandenen Achslinien oft<br />

Fahrzeuge eingesetzt, die von einem der zur TII Group gehörenden<br />

Unternehmen SCHEUERLE, KAMAG, NICOLAS oder TII India<br />

hergestellt wurden. Es ist also kein Wunder, dass die TII Group<br />

der Heilbronner Unternehmerfamilie Rettenmaier im Bereich von<br />

Schwerlasttransportern mit hydraulisch abgestützten Pendelachsen<br />

und einer Nutzlast über 100 Tonnen seit vielen Jahren<br />

die Position Weltmarktführer innehat. Nicht nur diese Ehrung<br />

beweist eindrucksvoll, wie erfolgreich die rund um den Erdball<br />

aktive Unternehmensgruppe auf Weltklasse-Niveau operiert.<br />

Sie wurde zudem mehrfach ausgezeichnet, unter anderem als<br />

Deutschlands Innovationsführer, Digital Champion sowie als<br />

Innovationsführer Mobilität der deutschen Zukunft.<br />

Auch wenn es gilt, in Logistikhöfen viele Wechselbrücken<br />

umzusetzen, trifft man auf Fahrzeuge der TII Group. Da dort Wendigkeit<br />

und Schnelligkeit gefordert sind, trägt der entsprechende<br />

Wechselbrückenumsetzer KAMAG PM, mit dem sich Auflieger<br />

von Sattelzügen ganz flink rangieren lassen, den Namen Wiesel.<br />

„Mit den Spezialfahrzeugen unserer Unternehmensgruppe lassen<br />

sich nicht nur Transportaufgaben bewältigen, bei denen es<br />

um überdimensionale Gewichte und Größen geht, sondern auch<br />

solche, bei denen es auf Manövrierfähigkeit und Bedienfreundlichkeit<br />

und damit Schnelligkeit besonders ankommt, um einen<br />

wirtschaftlichen Einsatz sicherzustellen.“ erläutert Dr. Karch,<br />

CEO der TII Group. „Es freut uns, dass wir in diesem Bereich mit<br />

DHL eines der größten Logistikunternehmen zu unseren Kunden<br />

zählen.“ Auch an diesem Beispiel zeigt sich, dass der im Jahr<br />

2020 verstorbene Multiunternehmer und Gründer der TII Group,<br />

Otto Rettenmaier, ein wirklicher Visionär war. Seine Faszination<br />

für das technisch Machbare lebt fort in der Philosophie der<br />

Unternehmensgruppe und in der Motivation ihrer Mitarbeiter, im<br />

wahrsten Sinne des Wortes Großes zu bewegen. Die Website<br />

www.tii-group.com bietet eine gute Möglichkeit, sich davon<br />

einen Eindruck zu machen.<br />

www.b2bhnf.de<br />

10 www.b2bhnf.de<br />

Advertorial


MENSCHEN & MITTELSTAND<br />

CO-AX,<br />

FORCHTEN-<br />

BERG<br />

Foto: Würth<br />

Akademie Würth feiert 30-jähriges Jubiläum<br />

Wie wichtig qualifizierte und motivierte Mitarbeitende<br />

für den langfristigen Erfolg eines<br />

Unternehmens sind, wurde bei Würth schon<br />

früh erkannt. Damit für die kontinuierliche Weiterbildung<br />

der Mitarbeitenden gesorgt ist, gründete<br />

Prof. Dr. h. c. mult. Reinhold Würth zusammen<br />

mit Harald Unkelbach 1991 die Akademie<br />

Würth. Heute sind auch Kunden und Gäste<br />

von extern herzlich willkommen. Das Portfolio<br />

der Akademie Würth umfasst Trainings-,<br />

Beratungsdienstleistungen, Entwicklungsprogramme,<br />

Inhouse-Trainings beim Kunden vor<br />

WÜRTH, KÜNZELSAU<br />

MARBACH, <strong>HEILBRONN</strong><br />

Foto: Marbach<br />

Präzise, leicht und einfach im Handling<br />

Marbach hat seit diesem Jahr einen neuen<br />

Nutzentrenner im Angebot. Der alublanker ist<br />

– wie sein Name bereits vermuten lässt – aus<br />

Aluminium gefertigt und komplett CNC-gefräst.<br />

Einer der ersten Kunden, die den alublanker<br />

im Einsatz haben, ist Marbachs langjähriger<br />

Ort, ein Programm speziell für Meisterschüler<br />

sowie berufsbegleitende Studiengänge in<br />

Kooperation mit renommierten Hochschulen.<br />

Das Trainingsangebot umfasst die Themenfelder<br />

Methoden & Fachwissen, Führung & Persönlichkeit,<br />

Sprache & Kultur, Managementsysteme,<br />

Technik & Praxis sowie Prävention &<br />

Gesundheit. In über 50 Trainingszentren in<br />

Deutschland stehen rund 350 Experten, Trainer<br />

und Dozenten zur Verfügung, die auch Seminare<br />

direkt beim Kunden vor Ort durchführen.<br />

www.wuerth.com<br />

Partner MPS in Obersulm – ein Unternehmen<br />

der Consumer Packaging Business der<br />

WestRock Gruppe. Am Standort in Obersulm<br />

werden hochwertige Faltschachteln für die<br />

internationale Parfüm- und Kosmetikindustrie<br />

hergestellt. Eugen Schneider, Abteilungsleiter<br />

Stanzerei bei WestRock Obersulm: „Wir haben<br />

den ersten Auftrag mit dem neuen alublanker<br />

von Marbach produziert. Die damit erreichte<br />

Performance hat unsere Maschinenbediener<br />

voll überzeugt. Der alublanker ist sehr präzise,<br />

sehr leicht und kann von nur einer Person<br />

alleine sehr gut eingerichtet werden. Trotz des<br />

geringen Gewichtes ist er solide und auch der<br />

Durchlauf des Abfallgitters war sehr stabil. Wir<br />

werden den neuen alublanker auf jeden Fall<br />

auch in Zukunft einsetzen.“<br />

www.marbach.com<br />

Willkommen für neue Auszubildende<br />

Von den sieben Auszubildenden<br />

haben drei eine gewerbliche<br />

Ausbildung als<br />

Industriemechaniker begonnen.<br />

Mit drei Industriekauffrauen<br />

im Azubi-Team erfahren<br />

die Industriekaufleute<br />

dieses Jahr richtige Frauenpower.<br />

Des Weiteren startete<br />

eine Technische Produktdesignerin<br />

ihre Ausbildung.<br />

„Wir freuen uns, dass wir<br />

jedes Jahr zahlreiche junge<br />

Berufsstarter in unserem<br />

Unternehmen begrüßen<br />

durften.“, sagt Kirstin<br />

Bereth, Ausbildungsleiterin<br />

im kaufmännischen Bereich<br />

bei müller coax. „Mit unserem<br />

fundierten Ausbildungskonzept<br />

legen wir einen<br />

wichtigen Grundstein für die<br />

Zukunft unseres Unternehmens.“<br />

Da in den vergangenen<br />

Jahren die Personalmessen<br />

nicht stattfanden,<br />

hat müller coax andere<br />

Wege gefunden, um junge<br />

Talente anzusprechen. Um<br />

den Berufsalltag vorzustellen,<br />

übernehmen Azubis<br />

den unternehmenseigenen<br />

Instagram-Kanal und geben<br />

spannende Einblicke hinter<br />

die Kulissen des Unternehmens.<br />

Auch Angebote<br />

der Berufsschulen werden<br />

genutzt und so stellt coax<br />

seine Ausbildungsinhalte auf<br />

dem Berufsinfoportal der<br />

Kaufmännischen Schule in<br />

Künzelsau vor.<br />

www.co-ax.com<br />

www.b2bhnf.de 11


MENSCHEN & MITTELSTAND<br />

DIEFFEN-<br />

BACHER,<br />

EPPINGEN<br />

Ganzheitliches Smart-<br />

Plant-Konzept CEBRO<br />

Mit CEBRO können Holzwerkstoffplattenhersteller<br />

noch erfolgreicher produzieren.<br />

Das Konzept<br />

beinhaltet sowohl neue<br />

Digitalisierungsmöglichkeiten<br />

und Lösungen zur<br />

Energierückgewinnung als<br />

auch Maßnahmen zur Verbesserung<br />

der Operational<br />

Excellence und zur Förderung<br />

der Nachhaltigkeit von<br />

Holzwerkstoffanlagen.<br />

dieffenbacher.com<br />

GEMÜ bietet Systemlösungen aus einer Hand<br />

Der Ventilhersteller GEMÜ bietet seinen Kunden<br />

seit diesem Jahr mit GEMÜ Systems einen neuen<br />

Service. So werden individuelle Lösungen angeboten,<br />

die über die Bereitstellung von Standardprodukten<br />

hinausgehen. Die neue Abteilung ist darauf<br />

spezialisiert, unterschiedliche Komponenten zu<br />

Systemen zu verbinden. Der neue Service unterstützt<br />

Kunden von der Anfrage nach Einzelteilen und<br />

montagefertigen Baugruppen bis hin zur gemeinsamen<br />

Entwicklung von kompletten Systemen. Hierbei<br />

werden die drei Level einfache Komponentenmontage,<br />

Komponentenmontage mit Steuerung und<br />

Systeme mit Steuerungs- und Entwicklungsanteil<br />

GEMÜ, INGELFINGEN<br />

unterschieden. Aufgrund der langjährigen Erfahrung<br />

in der Mess-, Ventil-, und Regeltechnik besitzt das<br />

GEMÜ Systems Team umfassende Fachkompetenz<br />

und technisches Know-how in diversen Anwendungsgebieten,<br />

das Kunden direkt zugutekommt.<br />

Das GEMÜ Systems Team verfügt über umfangreiche<br />

Anlagen- und Produktkenntnisse und versteht<br />

die Kundenprozesse. Durch die Kenntnis und den<br />

Einsatz neuester Technologien und Fertigungsverfahren<br />

ist das Team professionell aufgestellt und<br />

geht gemeinsam mit Kunden den nächsten Schritt<br />

in Richtung Zukunft.<br />

www.gemu-group.com<br />

Foto: Gemü<br />

SCHUNK, LAUFFEN AM NECKAR<br />

Neuer iTENDO 2 smart im Quadrat<br />

Fräsen, Bohrsenken oder Mikrozerspanung –<br />

der intelligente Werkzeughalter iTENDO hat<br />

bereits in zahlreichen Applikationen seinen Nutzen<br />

unter Beweis gestellt. Nun kommt sein Nachfolger<br />

auf den Markt. Der iTENDO 2 ist kompakter,<br />

leistungsstärker und bietet deutlich mehr Einsatzmöglichkeiten.<br />

Aufgrund seiner reduzierten<br />

Bauform kann er Standard-Werkzeughalter eins<br />

zu eins ersetzen und somit auch Serien-Tätigkeiten<br />

auswerten. Zudem ist er durch seine erhöhte<br />

Drehzahl etwa in der Luft- und Raumfahrttechnik<br />

und der Mikrozerspanung einsetzbar.<br />

Foto: Schunk<br />

Der iTENDO² merkt, wenn etwas beim Zerspanprozess<br />

nicht stimmt. Etwa, wenn zu hohe<br />

Schwingungen auftreten, es zu Rattermarken<br />

kommt oder ein Werkzeug kurz vor dem Bruch<br />

steht. Ausgestattet mit Sensor, Akku und Sendeeinheit<br />

erfasst der smarte Werkzeughalter Vibrationen<br />

unmittelbar am Werkzeug. Ändert sich<br />

der Zustand der Schneide oder des Werkzeugs,<br />

kann er dank des geschlossenen Regelkreises in<br />

Echtzeit reagieren und Schaden am Werkstück<br />

oder -zeug verhindern.<br />

www.schunk.com<br />

<strong>THEMENMAGAZIN</strong><br />

<strong>HEILBRONN</strong>-<strong>FRANKEN</strong><br />

Haben sie etwas Interessantes aus der Region<br />

Heilbronn-Franken zu berichten? Nehmen<br />

Sie uns bitte in Ihren Presseverteiler auf und<br />

senden Sie uns Ihre Pressemitteilung für die<br />

MENSCHEN & MITTELSTAND<br />

Rubrik Menschen & Mittelstand mit entsprechendem<br />

Bildmaterial zu.<br />

redaktion@b2bbw.de<br />

Ihre Pressemeldung<br />

im<br />

B2B Themenmagazin<br />

Firmenname<br />

Ort<br />

Bild<br />

Überschrift: 40 Zeichen<br />

Meldung: 500 Zeichen<br />

12 www.b2bhnf.de


MENSCHEN & MITTELSTAND<br />

WEINIG,<br />

TAUBER-<br />

BISCHOFSHEIM<br />

RECARO, SCHWÄBISCH HALL<br />

RECARO Aircraft Seating rüstet Qatar Airways<br />

mit brandneuen Economy Class Sitzen aus<br />

Recaro Aircraft Seating (Recaro) wurde ausgewählt,<br />

um Qatar Airways mit dem brandneuen<br />

CL3810 Economy Class Sitz auszustatten.<br />

Ab Ende 2022 werden zwanzig Shipsets des<br />

CL3810 in die neue A321neo-Flotte installiert.<br />

„Die Zusammenarbeit mit Qatar Airways<br />

ist geprägt von höchsten Ansprüchen, da sie<br />

nichts Geringeres als Spitzenleistungen erwarten“,<br />

sagte Dr. Mark Hiller, Geschäftsführender<br />

Gesellschafter bei Recaro Aircraft Seating. „Dass<br />

der CL3810 das Segment der Economy-Class-<br />

Sitze grundlegend verändern wird, hat sich mit<br />

der Entscheidung von Qatar Airways, einer 5 Star<br />

Airline, bestätigt.“ Qatar Airways ist eine der ersten<br />

Airlines, die sich für den in 2020 vorgestellten<br />

STEUER-TIPP<br />

Die Grundstückspreise sind in den letzten Jahren stark gestiegen<br />

Welche Gestaltungen gibt es, um eine Erbschaft- und Schenkungsteuer<br />

zu vermeiden:<br />

• Verkauf oder Teilverkauf des Grundstücks<br />

• Vorbehaltsnießbrauch für die Eltern<br />

• Miteigentum für das Kind<br />

• Grundstücks-GbR oder KG mit Eltern und Kind<br />

Verkauf oder Teilverkauf des Grundstücks mit Darlehen<br />

Die Eltern verkaufen das Grundstück an die Kinder<br />

• entgeltlich zum vollen Kaufpreis oder<br />

• teilentgeltlich, z.B. zum halben Kaufpreis<br />

Sie schließen einen Darlehensvertrag mit den Kindern mit langer<br />

Laufzeit und niedrigem Zins. Das Darlehen kann gesichert werden<br />

durch das geschenkte Grundstück.<br />

Darlehensverzicht:<br />

Die Eltern können im Nachhinein auf ihre Darlehnsforderung<br />

(teilweise) verzichten, wenn die Frist von 10 Jahren für die<br />

Zusammenrechnung von Erwerben abgelaufen ist, z. B. beim<br />

teilentgeltlichen Erwerb.<br />

Foto: Recaro<br />

CL3810 entschieden hat. Der maßgeschneiderte<br />

Sitz bietet eine breitere Rückenlehne für mehr<br />

Komfort und Privatsphäre sowie eine sechsfach<br />

verstellbare Kopfstütze mit Nackenstütze, die es<br />

nur bei Recaro-Sitzen gibt. „Wir freuen uns, eine<br />

der ersten Airlines weltweit zu sein, die sich für<br />

den CL3810 Economy Class Sitz entschieden hat<br />

– das neueste, nachhaltige und fortschrittliche<br />

Sitzprodukt von Recaro“, sagte Qatar Airways<br />

Group Chief Executive, Seine Exzellenz Herr<br />

Akbar Al Baker. „Unsere langfristige Geschäftsbeziehung<br />

mit Recaro Aircraft Seating, die seit<br />

fast zwei Jahrzehnten besteht, spiegelt unser<br />

Vertrauen in die ausgezeichnete Design- und<br />

Technologiekompetenz des Herstellers wider.“<br />

www.recaro-as.de<br />

Grundstücksschenkung mit Vorbehaltsnießbrauch<br />

Der Kapitalwert des Nießbrauchs wird vom Grundstückswert<br />

abgezogen.<br />

Grundstückswert ./. Kapitalwert des Nießbrauchs = Erwerb<br />

Der Nießbrauchsverzicht ist eine zweite Schenkung. Der Nießbrauchsverzicht<br />

sollte erst 10 Jahre nach der Grundstücksschenkung<br />

erfolgen. Sonst werden beide Erwerbe zusammengerechnet.<br />

Schenkung von Miteigentumsanteilen<br />

Die Eltern vermeiden Schenkungsteuer, wenn sie dem Kind einen<br />

Miteigentumsanteil in Höhe des doppelten Kinderfreibetrags nach<br />

Vater und Mutter mit 800.000 € schenken.<br />

Gleitende Grundstücksschenkung mit Grundstücks-GbR oder KG<br />

Die Eltern bringen den Grundbesitz in eine GbR, KG oder nicht<br />

gewerblich geprägte GmbH & Co. KG ein. Sie schenken Kindern und<br />

Enkelkindern einen GbR- oder KG-Anteil, z.B. durch Umbuchen. Der<br />

Erwerb ist freigestellt durch<br />

• Kinderfreibetrag nach Vater und Mutter mit 800.000 € je Kind,<br />

• Enkelfreibetrag nach Großvater und Großmutter mit je<br />

200.000/400.000 € je Enkelkind.<br />

WEINIG.EXPERIENCE startet<br />

mit dem Solid Wood Summit<br />

Anfang November fand die<br />

erste digitale Veranstaltung in<br />

der Geschichte von WEINIG<br />

statt. Drei Tage lang konnten<br />

alle Interessenten an einer<br />

Vielzahl von Podiumsdiskussionen,<br />

Impulsvorträgen und<br />

Experteninterviews teilnehmen.<br />

Unter dem Veranstaltungstitel<br />

„Solid Wood<br />

Summit“ bot WEINIG geballte<br />

Informationen rund um die<br />

Massivholzbearbeitung, aktuelle<br />

Trends und zukunftsweisende<br />

Ideen. Die letzten eineinhalb<br />

Jahre standen ganz<br />

im Zeichen der Erweiterung<br />

des digitalen Kundenkontakts.<br />

Besonders die Einführung von<br />

digitalen Maschinenvorführungen<br />

bieten einen echten Mehrwert<br />

in der Vorbereitung auf<br />

Kaufentscheidungen bei der<br />

Erweiterung oder Neugestaltung<br />

von Produktionslinien.<br />

www.weinig.com<br />

Kanzlei Dr. Thomas Kegel<br />

Fichtestraße 13<br />

74074 Heilbronn<br />

Tel. 07131 7853-0<br />

Fax 07131 7853-90<br />

info@kanzlei-kegel.de<br />

www.drkegel.de<br />

59


MENSCHEN & MITTELSTAND<br />

IHK,<br />

<strong>HEILBRONN</strong><br />

Foto: IHK<br />

Foto: ebm papst<br />

Harald Unkelbach.<br />

IHK-Präsident Unkelbach<br />

tritt zurück<br />

Harald Unkelbach hat aus<br />

gesundheitlichen Gründen<br />

sein Amt als Präsident der<br />

Industrie- und Handelskammer<br />

Heilbronn-Franken<br />

in der ersten Oktoberhälfte<br />

2021 niedergelegt. Er wird<br />

jedoch sein Mandat als<br />

Mitglied der Vollversammlung<br />

weiterhin ausüben.<br />

Herr Unkelbach hat sich<br />

fast neun Jahre als Präsident<br />

der IHK für das Wohl<br />

in der Wirtschaft der Region<br />

engagiert. Bis zu einer<br />

Neuwahl im Dezember steht<br />

die amtsälteste Vizepräsidentin<br />

Kirsten Hirschmann<br />

als kommissarische Präsidentin<br />

an der Spitze der IHK.<br />

www.heilbronn.ihk.de<br />

Mit dem feierlichen Spatenstich, begleitet von Vertretern aus Politik und Wirtschaft, fiel am Dienstag der Startschuss<br />

für den Neubau.<br />

ebm papst baut neues Werk in den USA<br />

Mit einem feierlichen Spatenstich hat ebm<br />

papst den Bau einer neuen Produktionsstätte in<br />

der Nähe des jetzigen US-Standortes in Johnson<br />

City begonnen. Rund 12 Millionen Euro investiert<br />

das Unternehmen in den Neubau. Bereits vor<br />

drei Jahren wurde das 12 Hektar große Grundstück<br />

erworben, auf dem nun das neue Werk<br />

in Telford, TN, entsteht. Seit 2019 fertigt der<br />

Weltmarktführer für Ventilatoren und Motoren in<br />

der Stadt im US-Bundesstaat Tennessee Ventilatoren<br />

für kälte-, klima- und lüftungstechnische<br />

Anwendungen. 1,6 Hektar groß soll das neue<br />

Gebäude werden. Ab Sommer 2022 arbeiten<br />

hier 120 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter neben<br />

der Ventilatoren- vor allem auch an der Motorenproduktion.<br />

Mark Shiring, Managing Director von<br />

ebm papst USA: „In unserem 40. Jubiläumsjahr<br />

ist dieser Baustart ein großartiger Meilenstein.<br />

EBM-PAPST, MULFINGEN<br />

Mit den erweiterten Möglichkeiten und Kapazitäten<br />

können wir unseren Kunden zukünftig eine<br />

noch schnellere Lieferzeit garantieren. Zudem<br />

reagieren wir mit dem neuen Produktionswerk<br />

als Innovationsführer insbesondere für energieeffiziente<br />

Ventilatorlösungen auf das Marktwachstum<br />

in Nord-Amerika. Außerdem ergänzt<br />

das neue Werk den bereits bestehenden Produktionsstandort<br />

in Johnson City und die US-Zentrale<br />

in Farmington. Gleichzeitig bietet das Gelände<br />

auch Möglichkeiten für weiteres Wachstum.“<br />

Die ebm papst Gruppe verfolgt mit dieser Strategie<br />

seit Jahren eine starke Eigenständigkeit seiner<br />

Standorte in China und den USA. Ziel dabei<br />

ist, die Kunden vor Ort noch effektiver bedienen<br />

zu können und sich von politischen Einflüssen<br />

unabhängiger zu machen.<br />

www.ebmpapst.com<br />

Unternehmerteams im BNI Südwest<br />

Business Network International ®<br />

Mehr Umsatz durch neue Kontakte und Geschäftsempfehlungen<br />

Werden Sie mit Ihrem Unternehmen Teil<br />

eines der 42 Chapter von BNI-Südwest<br />

in Baden-Württemberg und profitieren<br />

Sie von dem Netzwerk vor Ort.<br />

UNTERHALTSREINIGUNG<br />

ALTO Reinigungsservice<br />

alto-reinigungsservice.de<br />

Tel. 07267 4519 870<br />

Nehmen Sie teil und stellen Sie Ihr Geschäft vor:<br />

https://bni-suedwest.de/de/mitgliedwerden<br />

14 www.b2bhnf.de


TERMINE & KLEINANZEIGEN<br />

Vortrag<br />

Foto: Mittagsakademie<br />

In regelmäßigen Abständen<br />

bieten Ihnen Partner aus dem<br />

Netzwerk jeweils über die Mittagszeit<br />

im Rahmen eines Kurzvortrages<br />

Einblick in aktuelle<br />

Themen.<br />

Nutzen Sie diese Gelegenheit,<br />

sich ganz unkompliziert und<br />

ohne zusätzlichen Zeitaufwand<br />

in Sachen Trends zu orientieren,<br />

Fragen zu erörtern und mit<br />

Mittelständlern ins Gespräch zu<br />

kommen.<br />

www.mittagsakademie.de<br />

Digitalausgabe<br />

Alle 109 Digitalausgaben<br />

des B2B Themen-<br />

magazins online lesen:<br />

kiosk.b2b-themenmagazin.de<br />

Reisen<br />

BlassTravel GmbH – Nambia, jenes urweltlich anmutende Land<br />

zwischen den Wüsten der Namib und Kalahari, gehört zu den am<br />

dünnsten besiedelten Gebieten der Erde. Hier lässt das Farbenspiel<br />

aus Gelbocker-, Rot- und Brauntönen jede Tageszeit in einem anderen<br />

Licht erscheinen. Endlose Weite, die nur durch die in die Landschaft<br />

perfekt eingebetteten Lodges unterbrochen wird. Hier werden dem<br />

Reisenden Ruhe und Komfort geboten kombiniert mit einem Schuss<br />

Pioniergeist auf höchstem Niveau.<br />

Konzentriertes Arbeiten<br />

Foto: DOC WEINGART<br />

Foto: BlassTravel<br />

www.blassreisen.de<br />

Höhere Konzentration bei<br />

der Arbeit, im Homeoffice<br />

und bei Besprechungen:<br />

DOC REFOCUS ist der natürlich<br />

belebende Drink, der in<br />

keinem Büro und in keiner<br />

Besprechung fehlen sollte.<br />

Die Alternative zu Energy<br />

Drinks – Genuss ohne schlechtes<br />

Gewissen.<br />

www.docweingart.com<br />

IMPRESSUM<br />

B2B <strong>THEMENMAGAZIN</strong><br />

<strong>HEILBRONN</strong>-<strong>FRANKEN</strong><br />

wird redaktionell vom Verlag und<br />

den berichtenden Unternehmen bzw.<br />

Institu tionen verantwortet.<br />

Digitalausgaben:<br />

kiosk.b2b-themenmagazin.de<br />

Täglich aktuelle Meldungen im<br />

Wirtschaftsportal:<br />

www.b2bheilbronn-franken.de<br />

Verlag, Redaktion und Gestaltung:<br />

HETTENBACH GMBH & CO KG<br />

WERBEAGENTUR GWA<br />

Werderstraße 134, 74074 Heilbronn<br />

Telefon 07131 7930-100<br />

www.hettenbach.de<br />

V.i.S.d.P.:<br />

HETTENBACH GMBH & CO KG<br />

WERBEAGENTUR GWA<br />

Ansprechpartner<br />

für PR- und Werbeanzeigen:<br />

HETTENBACH GMBH & CO KG<br />

WERBEAGENTUR GWA<br />

media@hettenbach.de<br />

Telefon 07131 7930-100<br />

Mediadaten:<br />

www.zielgruppe-wirtschaft.de<br />

Anzeigenpreise:<br />

Es gelten die Anzeigenpreise vom<br />

01.01.2021<br />

Druck:<br />

Konradin Druck GmbH<br />

<strong>THEMENMAGAZIN</strong> NR.111<br />

<strong>HEILBRONN</strong>-<strong>FRANKEN</strong><br />

Erscheinungstermin der Jahresschlussausgabe: 24. Dezember 2021<br />

TOP THEMEN:<br />

BEKANNTE MARKEN & GLOBAL PLAYER<br />

Unsere Beilage<br />

in der<br />

WirtschaftsWoche<br />

Fotos: depositphotos.com/Rawpixel<br />

Druckunterlagenschluss: 28.11.2021 – Kontakt: media@hettenbach.de, Tel. 07131 7930-194<br />

www.b2bhnf.de 15

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!