01.05.2022 Aufrufe

CityGlow Hannover Mai Ausgabe

Erstellt für die, die eine gute und exklusive Mischung aus regionalen Themen aus Hannover und Umgebung schätzen. Hier erfahren Sie nicht nur das Neuste aus der Mode und Luxuswelt sondern auch Freizeit, Kunst, Kultur, Wohnen und kulinarisches findet hier Platz. Genießen Sie jede Seite

Erstellt für die, die eine gute und exklusive Mischung aus regionalen Themen aus Hannover und Umgebung schätzen. Hier erfahren Sie nicht nur das Neuste aus der Mode und Luxuswelt sondern auch Freizeit, Kunst, Kultur, Wohnen und kulinarisches findet hier Platz. Genießen Sie jede Seite

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

05.2022

GRATIS ZUM MITNEHMEN

CITYGLOW

WWW.CITYGLOW.DE

Influencerin

Sandra Czok

ÜBER HASS

IM NETZ

Vernissage von

Sylvia Sobbek

im SofaLOFT

ERÖFFNUNG

DES BRIXX

STUDIOS

16.06. – 28.08.

KOMÖDIE

IM NEUEN

THEATER


Individuell leben und wohnen?

Der Wohnpark Kastanienhof macht‘s möglich!

Philipp, Magdalena und Michael

Foto: © hannoverfilmt

Wir schenken

Ihnen ein

Lacheln zuruck.

EDITORIAL

Im Frühjahr verlagert sich das gesellige Leben wieder mehr

nach draußen, Open-Air Events sind endlich wieder an der Tagesordnung.

Einen Vorgeschmack gab darauf es bereits bei der

Laatzener Tafel, wo man herzhaftes Grillgut und süße Backwaren

sowie auch Live-Musik genießen und sich zugleich gegen

Corona impfen lassen konnte. Für die musikalische Untermalung

sorgten die Hannoveraner Band “pianovoice” gemeinsam

mit dem Gitarristen Lukas Richter.

Kunst gab es auch im Möbelhaus “SofaLOFT” zu erleben, wenn

auch in anderer Form: Die Geschäftsführerin Sylvia Sobbek lebt

ihre kreative Ader aus und präsentiert ihre Bilder unter dem Titel

“Meine Heimat-Meine Liebe”. Wie der Name der Ausstellung

schon andeutet, hat sie sich dabei von ihrer eigenen Lebensgeschichte

inspirieren lassen. Die Vernissage wurde mit einer

Tanzperformance und einem DJ gefeiert.

Was heißt Leben im Wohnpark Kastanienhof ?

Lästige Alltagsverpflichtungen in die Hände anderer legen und den Ruhestand genießen!

Darauf können Sie vertrauen:

• Ihren gewohnten Lebensrhythmus beizubehalten

• umfassenden Service, bei dem Sie entscheiden, was Sie nutzen möchten

• auf ein vielfältiges Kultur- und Freizeitangebot

• eine Gemeinschaft, in der Individualität und gemeinsame Aktivitäten Raum haben

• auf alle Dienstleistungen aus einer Hand

Nichts verschafft Ihnen einen besseren Eindruck, als ein persönliches Gespräch oder

auch ein Probewohnen.

Zudem gibt es einen Ausblick auf weitere Veranstaltungen im

Sommer, wie etwa den “B2Run” um den Maschsee, bei dem Unternehmen

den Kampf gegen Leukämie unterstützen können.

Mit diesen und vielen weiteren spannenden Themen wünschen

wir einen schönen, sonnigen Monat in der niedersächsischen

Landeshauptstadt,

euer CityGlow-Team

CityGlowHannover

Unsichtbare Zahnschienen

Monatlich ab 135,-€ ohne Zusatzkosten

Terminvereinbarung auch auf Ukrainisch

Призначення також українською мовою

Wir freuen uns auf Sie!

Meine Entscheidung für ein neues Leben.

Wohnpark Kastanienhof • Am Mittelfelde 102 • 30519 Hannover

Telefon: 0511 87 807- 0 • www.wohnpark-kastanienhof.de

zahnarzthannovermitte.de

MVZ Dr. Gahmlich & Kollegen

Ästhetische Zahnmedizin &

Implantologie Rathenaustrasse 16,

30159 Hannover, 0511 - 2158 4 911


Wir sind in unseren

Van eingezogen!

Seit unserem letzten Van Beitrag in März ist hier noch

einiges passiert und es hat alles wesentlich länger gedauert

als ursprünglich gedacht. Aus den gehofften paar

Wochen sind ganze zwei Monate geworden.

Insgesamt haben wir für den Van-Ausbau sieben Monate gebraucht. Fünf Monate

davon hat Nik durchschnittlich 12 Stunden am Tag daran gearbeitet und das sieben

Tage die Woche. Aber es hat sich gelohnt und alles, was zählt, ist, dass wir endlich

mit dem Van Ausbau fertig sind.

Zumindest fast fertig, hier und da fehlen nach ein paar Kleinigkeiten und Deko-Elemente.

Aber das, worauf es ankommt, ist funktionstüchtig! Wir haben Strom,

fließend Wasser (sogar warmes Wasser), Gas zum Kochen, eine Toilette, Dusche

und eine Heizung. Das Bett und die Schränke stehen ebenfalls und wir haben auch

schon all unser Hab und Gut eingeräumt. Unser gesamter Besitz ist entweder im

Van oder in einer Mietbox.

10 Jahre LANDEIER

40.000 begeisterte Zuschauer!

Komödie von

Frederik Holtkamp

Mit Jana Engel, Marion Reck,

Hannes Ducke/Egon Brennecke,

Oliver Geilhardt/Florian Wilke,

Andre Grave und Sebastian Teichner

Inszenierung

Dominik Paetzholdt

Unterhaltungstheater Ihr

16.06. bis

28.08.22

nikandyas

Wir sind komplett losgelöst und

frei von allem und bereit unseren Nomaden-Lifestyle

zu beginnen! Es fühlt

sich surreal an, wie wir unserem Traum

immer näher kommen und bald so viele

neue Orte in unserem kleinen Zuhause

auf Rädern entdecken können.

In den kommenden Tagen soll es dann

auch schon losgehen. Als erstes haben

wir uns einen Roadtrip nach Skandinavien

vorgenommen. Bevor wir uns in

den Sommer stürzen, wollen wir nochmal

einen richtigen Winter mit Schnee

aufsuchen. Die perfekte Möglichkeit

sich vom Ausbaustress zu erholen und

Niks Herzstück im Van zu testen, den

Kamin.

oder Bauern suchen Frauen

07.09. bis 17.09.2022

MONSIEUR IBRAHIM UND DIE BLUMEN DES KORAN

Theaterstück von Éric-Emmanuel Schmitt · Inszenierung Niklas Heinecke · Mit Klaus Engeroff

22.09.2022 – 19.11.2022

CAMPING FOREVER

Komödie von Frederik Holtkamp

mit Tanja Schumann

2022

24.11.2022 bis 04.02.2023

OMA WIRD VERKAUFT

Komödie von Anton Hamik

09.02.2023 bis 01.04.2023

ICH HASSE DICH HEIRATE MICH

Komödie von Florian Battermann

und Jan Bodinus · mit Manon Straché

06.04.2023 – 17.06.2023

AUF HERZ UND NIERE

Komödie von Stefan Vögel

Georgstraße 54 · 30159 Hannover · Telefon 0511/36 30 01

www.neuestheater-hannover.de

4 CITYGLOW CITYGLOW 5


Im Wein

liegt die Musik

DAS WEINGUT RÖMMERT

REGISSEURIN

Claudia Isabel

Martin

Im

Weingut Römmert im fränkischen Volkach liegt

nicht nur der Duft der Trauben, sondern auch Musik in

der Luft. Denn, so dachte sich der Inhaber Peter Heidecker,

wenn das Wachstum der Pflanzen von Jazz oder Schlager

beeinflusst werden kann, warum nicht auch der Geschmack

des Rebensaftes bei der Reifung? Und so wagte er ein unter

deutschen Winzern einzigartiges Experiment: Ein Jahr lang

reifte die Weißweinsorte Müller-Thurgau von den malerischen

Weinbergen des Städtchens Volkach an der Mainschleife

unter stetiger Beschallung je in identischen 800-

Liter-Betoneiern.

DAS LEBEN ALS EWIGE REISE

Die Welt des Theaters fasziniert und bewegt Menschen auf der ganzen Welt

seit Jahrhunderten. Auch nach all dieser Zeit haben klassische Werke und

moderne Interpretationen nichts von ihrer Magie verloren. Theater, das

bedeutet Kultur und Unterhaltung auf höchstem Niveau. Doch was wissen

wir schon über Geschehen hintern den Kulissen? Hinter dem Erfolg jedes

Stückes stecken eine VIelzahl an Köpfen und Händen. Von entscheidener

Bedeutung für die Umsetzung der Werke sind die Regisseure.

claudiaisabel_martin

Fotos: © Niklas Balbach

Erstaunlicher Effekt des Klangs auf den Geschmack

Es lassen sich offenbar tatsächlich Unterschiede zwischen den verschiedenen

Musikrichtungen feststellen. Laut Kellermeister Christoph Ruck kann

man sie gut auseinanderhalten: “Der Jazz Wein ist würzig und mineralisch,

mit einem zarten Fruchtaroma. Zudem machen beide Weine auch geschmacklich

ihrem Namen alle Ehre. Die Jazz Variante ist etwas markanter

und trockener, besonders die Mineralität vom Betonei macht sich stärker

bemerkbar. Es ist für uns der intellektuellere Wein. Die Schlager Variante

ist dagegen gefälliger und hat mehr Trinkfluss, die Frucht überwiegt in der

Nase und am Gaumen, die mineralische Note spürt man nur dezent, auch

ist die Säure besser eingebunden.”

Die Welt des Weins mit allen Sinnen entdecken

Die speziellen “Musikweine” können bei einer Weinprobe oder einer

Führung verkostet werden. Zu bestellen gibt es sie nicht so einfach: “Wir verkaufen

zwar viele Besonderheiten aus unserem Sortiment über den Römmerts-Online-Shop

www.weingut-roemmert.de, aber die jeweils ca. 900 Flaschen

MTH Schlager und Jazz sind im Online-Verkauf streng limitiert, um

die Gäste des Weinguts bedienen zu können“, verrät Peter Heidecke. Neben

der Vinothek lässt sich der Rebensaft hier im WeinSensorikum in all seinen

Facetten erleben. Die Tour führt die Besucher auf 20 Stationen durch die

Geschichte des Anbaus, gibt Informationen über das dazugehörige Handwerk

und stellt unterschiedliche Weinstile vor. Ganz in der Nähe lädt das

Sonnenhotel Weingut Römmert zum Verweilen ein.

Weingut Römmert

Erlachhof 1, 97332 Volkach , Tel.: 09381/7183200

www.weingut-roemmert.de

DIE Aufgabe des Regisseurs liegt

in der Inszenierung der Bühnenstücke.

Es werden Konzepte für Szenenfolgen

entwickelt und dann in enger Zusammenarbeit

mit Dramaturgen und

Bühnenbildern umgesetzt. Es sind

diese kreativen Köpfe, die den Rahmen

dessen Schaffen, was wir später als Zuschauer

bewundern und beklatschen

dürfen.

Sich öffnen für verschiedene

Erfahrungen

Claudia Isabel Martin ist Regisseurin

im Musiktheater. Sie lebt das

Theaterleben in den großen Häusern

der Großstädte genauso wie

die Arbeiten in der freien Szene. Mit

ihrem Schafffen will sie die Bandbreite

der emotionalen Sinne ihres Publikums

ansprechenen und neue Impulse

schaffen. Als Kind einer peruanischen

Mutter und eines deutschen Vaters ist

das Verbinden unterschiedlicher, vielleicht

sogar gegensätzlicher Erfahrungen

immer schon Teil ihres Denkens

und Fühlens.

Ihr eigenes Leben begreift sie als

eine ewige Reisen.

Oftmals im wahrsten Sinne des Wortes,

denn in der vergangenen Dekade

verlagerte sie neun mal ihren Wohnort.

Ihr Beruf, oder sagen wir lieber ihre

Berufung, bringt es mit sich, nach

einer gewissen Spanne den Standort

zu verlagern. Sie ist dort Zuhause, wo

sie kreativ arbeiten kann. Neue Orte

bedeuten für sie auch neue Kontakte.

Eine neue Perspektive auf das eigene

Leben. Ganz wichtig ist ihr die Nähe

zum Wasser. Nach Möglichkeit zieht

es sie in Städte am Meer oder Flüssen.

Die fließende Gewässer haben etwas

Magisches und Kraftvolles für sie. Sie

spenden ihr Kraft und inspirieren sie.

Die Reisen spiegeln sich aber auch in

ihrem kreativen Schaffen wider. Ihre

Mission bleibt dabei stets die gleiche:

Das Verschwimmen von Grenzen. Die

Verbindung von Menschen, Musik und

Geschichten zu einem großen Ganzen.

Auf ihrer "beruflichen Reise" durfte

sie bereits mit vielen talentierten Performer*innen

und anderen Kreativen

zusammenarbeiten. Die Welt durch

unterschiedliche Augen zu sehen ist

ihr stärkster Antrieb. Während andere

stets auf der Suche nach Antworten

sind, ist sie lieber auf der Suche nach

den richtigen Fragen.

Dann ist da noch die "geistige Reise".

In diesem Genre muss man die Gedanken

kreisen lassen. Aus jedem

Gespräch, jeder Begegnung und jeder

Erfahrung nehmen wir ein Echo mit.

Als Erinnerungen oder neue Impulse.

Für ihre Arbeit geht sie in sich und betrachtet

diese Fragmente ihres Lebens.

Aus einzelnen Schnipseln setzt sich ein

großes, neuartiges Mosaik zusammen.

Besonders die intensive Zusammenarbeit

mit Carmen Fuggiss an der

Staatsoper Hannover war prägend für

sie. Beide sind untrennbar mit

dem Hannoveraner Theaterleben

verbunden. Zusammen mit Filum

– Ensemble für Alte Musik Hannover

– und der Szenografin Katharina

Laage bereitet sie die "Truckoper" Pergolesis

La serva padrona vor: Nach der

Premiere am 01.07.2022 in Hannover

beginnt eine Sommertour mit mobiler

Bühne.

Die Probenpläne werden im Juni unter

www.ensemblefilum.com und

@ensemblefilum auf Insta und FB

rechtzeitig bekannt gegeben.

www.claudia.isabel-martin.com

6 CITYGLOW

CITYGLOW 7


EIN NEUER ORT DER

KREATIVITÄT FÜR HANNOVER

ERÖFFNUNG

DES BRIXX

STUDIOS

WAS SIND BLOGGER OHNE ÄSTESTISCHE

BILDER AM FENSTERRAHMEN?

Was bringt die beste Kamera ohne die passende

Szenerie? Wo trifft Industriegeschichte

auf Loftatmosphäre? Die Antwort auf all

diese - und vermutlich noch mehr - Fragen

liefert Shino Omidvar aka Shino Cappucino

mit seinem neuer Shooting- und Eventlocation

Brixx Studios.

Fotos: © shino Cappushino

Der Mittdreißiger gehört wohl zu den gefragtesten

Mode- und Produktfotografen der

Region. Vor vielen Jahren begann sein Reise

in die Welt der Fotografie - vor der Linse als

Model. Doch schnell wechselte er das Modeldasein

gegen die Arbeit mit der Kamera.

Im Herzen Ledeburgs, direkt neben den

historischen Bauten der Eilers Werke, findet

Hannover nun eine neue Anlaufstelle für die

8 CITYGLOW

CITYGLOW 9


FAMILIÄRE

UNTERSTÜTZUNG

Vom Model

hinter die Kamera

Zur Erföffnung seines Herzensprojektes kam nicht

nur die Verwandtschaft der lokalen Fotogröße,

sondern auch jede Menge Blogger und Stadtpersönlichkeiten.

Zur Beats von DJ Don Danko und

einem Live-Saxofonisten genossen die geladenen

Gäste einen entspannten Abend mit Highlights wie

Shootingspot mit Beamer oder Schaukel. Für die

Dekoration und das entsprechende Catering sorgte

gewissermaßen die Familie des Fotografen. Schwester

und Mitbegründerin Nefel ermöglicht Brautpaaren

und Feierwilligen das Rundum Paket für Events.

Leuchtende Love-Buchstaben in Menschengröße

und detailiverliebte Tischedeko - Designverliebten

und Perfektionisten kamen hier voll auf ihre Kosten.

Shino Omidvar, Shino Photography,

Entenfangweg 2, 30419 Hannover

www.shino-photography.com

brixx_loftstudio

Fotos: © shino Cappushino

perfekten Shoots. Auf zwei

Etagen kann sowohl kreativ

gearbeitet als auch gefeiert

werden. In monatelanger

Arbeit entstand aus der ehemaligen

Industriehalle eine

moderne Location mit bodentiefen

Fenstern, kleinem

Barbereich und jeder Menge

Raum und vielseitigen Hintergründen

für die künstlerische

Entfaltung.

10 CITYGLOW

CITYGLOW 11


ANZEIGE

ANZEIGE

Landeier 2013

Foto: © Oliver Vosshage

Landeier 2019

Die

Theaterbar

ist wieder

geöffnet

Die Besetzung

Egon Brennecke

Hannes Ducke

spielen Hein Mattic

Oliver Geilhardt

Florian Wilke

spielen Jens Jansen

Jana Engel

spielt Lavinia Voigt

Sebastian Teichner

spielt Jan Jensen

Partnersuche

in der Provinz

Andre Grave

spielt Richard Bauer

Marion Reck

spielt Gertrud Schulze

Foto: © Oliver Vosshage

Landleben auf der Bühne

Das Neue Theater feiert 60-jähriges Jubiläum

16.06. – 28.08.2022

12 CITYGLOW

Landeier 2016

Zu seinem 60-jährigen Bestehen zeigt das Neue Theater in Hannover erneut

das Stück „LANDEIER oder Bauern suchen Frauen“ von Frederik Holtkamp.

Die Komödie, die vor zehn Jahren in der Spielzeit 2011/2012 dort ihre Premiere

feierte, wird vom 16.06. bis zum 28.08. wieder aufgeführt. Bereits 40.000

Zuschauer haben die “Landeier” im Neuen Theater bisher gesehen, auch in

anderen Orten in ganz Deutschland wurde es aufgeführt und sogar auf Bayrisch

übersetzt. gesehen, auch in anderen Orten in ganz Deutschland wurde es

aufgeführt und sogar auf Bayrisch übersetzt.

Die Geschichte von “LANDEIER” dreht

sich um eine befreundete Gruppe von

Männern auf dem Land, unter ihnen Jan

und Jens. Sie fragen sich, wie sie die Damenwelt

für sich, ihre Heimat und ihre

Hobbys wie Trecker-Tuning begeistern

können. Da stellt sich zunächst die Herausforderung,

wie man am besten auf

sich aufmerksam macht, z.B. mit Kontaktanzeigen

oder doch eher über Chatrooms

im Internet? So ergeben sich bis zum

Happy End noch einige witzige Situationen,

welche die Protagonisten meistern

müssen.

Die Rolle des Hein Mattic wird im Wechsel

von Egon Brennecke und Hannes

Ducke verkörpert, Jens Jansen wird entweder

von Oliver Geilhardt oder Florian

Wilke gespielt. Als weitere Darsteller

sind u.a. Jana Engel, Marion Reck, Andre

Grave und Sebastian Teichner dabei.

Unterhaltungstheater

Ihr

www.neuestheater-hannover.de

Georgstr. 54, 30159 Hannover

Tel. 0511 - 36 30 01

Öffnungszeiten der Kasse

Monatag: 10:00 – 15:00 Uhr

Di + EIN Mi: TRAUM 14:30 – 19:30 VON Uhr

Donnerstag:

Hochzeit

10:00 – 19:30 Uhr

Fr/Sa: 14:30 – 19:30 Uhr

Sonntag: 15:00 – 17:00 Uhr

A n dreas Werth

neuestheaterhannover

20.01. bis

19.03.2022

H a nn ah Bau s

Landeier 2013

Landeier 2011

Fotos: © Peter Steffen

CITYGLOW 13


Influencerin

Sandra Czok

ÜBER HASS

IM NETZ

CG: Mit fast 90.000 Followern sehen deine Bilder

eine Menge Menschen. Wie wichtig ist es für

dich, dass deine Bilder perfekt sind?

Sandra: Ich liebe es, wenn Instagram als App ästhetisch

genutzt wird und genau deshalb habe ich

damals damit angefangen. Ich habe es als Kunst

gesehen und das tue ich bis heute. Hier geht es

gar nicht so sehr um das perfekte Bearbeiten des

Gesichts, sondern um die Farbstimmung und das

Gesamtbild des Feeds. Ich shoote seitdem ich 14

Jahre bin und habe so schon immer meine kreative

Ader ausleben können. Instagram war meine

Plattform, um dem Ganzen eine Öffentlichkeit zu

geben. Eigentlich ist es schade, dass es sich nun

zu so einer oberflächlichen App entwickelt hat.

Dafür gibt es ja mittlerweile die Stories oder die

Serie im TV, durch die ich mich real zeigen kann.

Ungefiltert, wenn ich möchte. Ich muss zugeben,

auch hier finde ich aesthetische Elemente wie z.B.

Sticker oder einen Farblook schön. Normal kann

schließlich jeder. Bisher habe ich diesbezüglich

aber auch noch keine Kritik erfahren.

CG: Hast du mit Vorurteilen zu kämpfen?

Online-Übergriffe nehmen immer mehr zu. Der Mob auf

Social Media macht auch vor beleidigenden und verletzenden

Kommentaren in aller Öffentlichkeit nicht mehr halt.

Wir haben uns gefragt, wie es denjenigen geht, die von Social

Media leben und aus beruflichen Gründen viel von sich

öffentlich preisgeben.

Wir haben bei Sandra Czok, Hannovers wohl angesagtester

Modebloggerin und Influencerin, nachgefragt, welche

Erfahrungen sie zum Thema Hass im Netz gesammelt hat.

den Hinterhof erinnern, in den ich meine Mama mitschleppte, damit

mir eine fremde Frau Haare mit einer Nadel an den Kopf nähte. Das

sah natürlich alles andere, als gut aus. Diese Neigung schlummerte

eben immer schon in mir. Ein richtiges Mädchen. Wer mich mag, der

mag mich und wer nicht, der mag mich eben nicht. Das ist völlig ok.

CG: Hass im Netz ist gerade ein großes Thema, welche Erfahrungen

hast du in dem Bereich gemacht?

Sandra: Ich muss zugeben, anfangs war es ziemlich schwierig. Damals

saß ich auf meinem Bett nach einem langen Tag in der Uni. Es

ist so, als wäre es gestern gewesen. Ich hatte noch eine weitere Nacht

voller Fleiß vor mir, um weitere Blogbeiträge fertig zu stellen. Zu dem

Zeitpunkt war ich ganz frisch dabei, vielleicht drei Monate. Es lief super,

aber ich war total unsicher, weil es mich interessierte was andere

darüber dachten. Da gab es diese Bekannte, die ihre ganze Familie

dazu animierte Kommentare über Facebook zu hinterlassen – sehr

provozierende wohlgemerkt. Da war der Moment. Kein Shitstorm,

aber Hate, den ich sehr persönlich genommen hatte. Ich weinte, aber

genau diesem Moment fiel meine Entscheidung. Jetzt erst Recht.

CG: Wie gehst du mit Negativen Kommentaren um?

Sandra: Nach der oben genannten Erfahrung ließ ich immer weniger

an mich ran. Ich hatte aber auch viel Glück und habe bisher wirklich

nicht viel Hass erfahren. Generell muss ich aber sagen, dass ich auf

meinen Plattformen selbst entscheiden würde. Hass würde es da natürlich

nicht geben, deswegen habe ich auch an der „Hass hat Hausverbot“

Kampagne von RTLZwei teilgenommen. Wer mag, der kann

sich noch einmal das Videomaterial des Senders anschauen. Auf den

Punkt getroffen.

CG: Du stehst jeden Tag in der Öffentlichkeit, folglich wirst du jeden

Tag von fremden Menschen beurteilt, wie gehst du damit um?

Sandra: Ich komme super damit klar. Ich meine, man weiß ja im

Vorfeld was da auf einen zukommen kann und auf was man sich

einlässt. Es muss ja nicht zwingend immer negativ sein. Ich höre

auch positive Dinge und freue mich darauf neue Menschen kennenzulernen.

Der Begriff „Influencer“ ist mittlerweile sehr klischeehaft

besetzt. Das ist etwas, was ich sehr schade finde. Durch die

Kombination mit meinem Beruf als Medienmanagerin kann ich

dem sehr gut entgegenwirken.

Sandra: Aufgrund meines Looks passiert es mir

hin und wieder, dass ich in eine Schublade gesteckt

werde. Er ist schon sehr „instagramable“

– aber so bin ich halt und ich würde mich wegen

Vorurteilen mit Sicherheit nicht verstellen. Ich

hab mich schon immer extrem für den Bereich

Beauty interessiert. Mit 14 ging es das erste Mal

ins Nagelstudio und ich kann mich noch gut an

Fotos: ©️Sasi Sellathurai

Ihr habt weitere Fragen

an Sandra?

Stellt sie direkt über Instagram

@sandra_czok oder schreibt

uns eine Mail an info@cityglow.de

@sandra_czok

@sandraczok

@sandraczok

14 CITYGLOW

CITYGLOW 15


ANZEIGE

ANZEIGE

Individuelle Wünsche und die Umwelt im Fokus

Bei jeder Feier wird möglichst auf die Individualität der Gäste

eingegangen, da jede Veranstaltung ein besonderes Ereignis

sei soll. Großen Wert legen die Gastgeber auch auf hochwertige

und regionale Zutaten für die angebotenen Speisen. Das

garantiert kurze Lieferwege und direkten Kontakt zu den

Erzeugern. Auch Vegetarier werden etwas nach ihrem Geschmack

finden. Doch die kulinarischen Leckerbissen lassen

sich nicht nur auf dem Hof selbst genießen: Für das Catering

können sich die Besucher z.B. selbst ihre Gefäße mitbringen

und die Produkte mitnehmen oder das aus einem Feuerwehrauto

umgebaute “Flammkuchen-Mobil”. Zudem gibt es zur

Ressourcen-Schonung und aus Rücksicht auf die Natur kein

Wegwerf-Geschirr. Wer ein dekoratives Souvenir sucht oder

einen persönlichen Präsentkorb zusammenstellen möchte,

wird im hofeigenen Geschenke-Atelier fündig.

Highlights in der Frühjahrs-Saison

Homeyers Hof

Ihr Platz zum Genießen

zum Feiern und Entspannen

Auch Freunde und Freundinnen der

Kunst kommen auf dem Homeyers Hof

auf ihre Kosten:

Am 05.05. starten die “Kulturreisen”

mit der Sängerin Alla Doelle. Die Sopranistin

von der Staatsoper Hannover

präsentiert in der Reihe berühmte Persönlichkeiten,

zunächst die Künstlerin

Niki de Saint Phalle, deren Nana-Figuren

eng mit Hannover verbunden sind,

im Juni ist dann der Maler Marc Chagall

dran, im Juli steht die Operndiva

Maria Callas im Mittelpunkt.

Auch der anstehende Mutter- und

Vatertag wird auf dem Homeyers Hof

gebührend gefeiert:

Am 08.05 mit einem Brunch inklusive

reichhaltigem Frühstücksbuffet, am

26.05. gibt es dann ein umfangreiches

Angebot an hausgemachten Spezialitäten,

die sich dann auch gut als Proviant

für einen eventuellen Ausflug ins Grüne

eignen.

Sängerin Alla Doelle

Fotos: ©rainer-erhard.de

Wer in der Region Hannover eine

Location für eine stimmungsvolle Feier,

ob beruflich oder privat, sucht, ist beim

Homeyers Hof in Garbsen an der

richtigen Adresse. Er wurde im Jahr 2003

von Constanze Buch übernommen, und

seitdem wurde der denkmalgeschützte

Hof jahrelang mithilfe traditioneller

Handwerkstechniken aufwändig

restauriert. Inzwischen dient der familiengeführte

Betrieb als Veranstaltungsort

für Firmen- und Familienfeste. Auch ist

man dort auf die Ausrichtung saisonaler

Events spezialisiert.

Homeyers Hof,

Constanze Buch

Frielinger Str. 12,

30826 Garbsen

Tel.: 05131-465107

mail@homeyers-hof.de

www.homeyers-hof.de

F: homeyershof

Vogel Illustrationen: ©stock.adobe/purplebird

16 CITYGLOW

CITYGLOW 17


von NATUR aus GUT

Die betriebliche Altersvorsorge.

Lohnt sie sich für mich?

ANZEIGE

Gesund & natürlich

Wohnen

60 € einzahlen und

100 € fließen in deine Rente. *

Es ist prinzipiell einfach:

Du bezahlst in eine von dir ausgesuchte Rentenversicherung einen monatlichen Beitrag

von bis zu 282 € ein. Allerdings nicht von deinem Netto- Entgelt, sondern von

Deinem Brutto-Gehalt. Also simpel und mit einem Pluspunkt für dich, denn dann

hast du weniger Steuern (und das ganz offiziell und legal) und weniger Beiträge in

die gesetzliche Rentenversicherung und in die Krankenversicherung, dazu noch weniger

Sozialabgaben zu zahlen. Dazu kommt es noch, dass auch dieser Teil, den dein

Arbeitgeber dadurch spart, an dich erstattet werden muss. Durchschnittlich hast Du

etwa 60 € * bezahlt dafür, dass 100 € in deinen Rentenvertrag einfließen und für dich

arbeiten.

Kinderleicht...

Mehr Wanderlebnis

Wo aber ist der Haken?

Was der Staat gibt, nimm er sich in dem Fall auch irgendwann

zurück. In Alter wird deine Rente dann auch als „Brutto“ angerechnet,

also unter anderem voll versteuert und du hast darauf die

Beiträge in die gesetzliche Kranken- und Pflegeversicherung zu

zahlen. Nur dann zu einem Steuersatz von z. Z. ca. 8% .

Mit einfachen

Schritten die

Vielfalt der

Möglichkeiten

einer neuen

und perfekten

Wandgestaltung

entdecken.



naturbau Baginski

Henning Baginski

Geibelstr. 13

30175 Hannover

Besuchen Sie

uns in der

Geibelstr. 13!

Tel. 05 11 / 34 00 06 68

Fax 05 11 / 34 00 06 69

Mail info@naturbau-baginski.de

www.naturbau-baginski.de

Öffnungszeiten

Mo – Fr. 13 – 18 Uhr

Sa 10 – 14 Uhr

Illustrationen: ©stock.adobe.com/antto

Es gibt auch Vorteile:

Du kannst das Geld nur an die direkten

Familienmitglieder vererben.

Im Falle eines Arbeitgeberwechsels macht es etwas Arbeit, den Vertrag zur übertragen.

Je nach Anbieter könnte durch die Kosten deine Rente geringer ausfallen. Also ist es ratsam,

immer nach den Kosten zu fragen und zu schauen, in welchen Fonds das Geld investiert wird.

Die direkte betriebliche Altersvorsorge ist nicht in jeden Fall möglich, meistens geben dann die

Arbeitgeber einen Hinweis auf andere ähnliche Möglichkeiten.

Es gibt bis zum Rentenalter keinen Zugriff auf das Geld, weder

von dir noch vom Staat.

Es gibt Gesellschaften mit geringeren Kosten und gute Rendite,

also nicht nur, dass du weniger bezahlst, es wird u.U. auch mit

Deinem Geld gearbeitet, was dir Rendite bringt, welche an dich

in Form von einer monatlich lebenslangen Rente ausgezahlt

werden. Du entscheidest selbst, ab wann die Rente ausgezahlt

werden soll, mindestens mit dem 63. Lebensjahr. Somit muss

du nicht auf den Beginn der gesetzlichen Rente warten. Wenn

*hängt ab von Steuerklassen und Verdienst, hier ist ein durchschnittlicher Wert genannt.

*Diese ganze Beschreibung bezieht sich auf die betriebliche Altersvorsorge, in Form von Direkt Versicherung.

du eine betriebliche Altersvorsorge haben willst, kann dein/e

Chef*in nicht ablehnen, es sei denn, er/sie könnte dir ein

besseres Angebot machen.

Du kannst auch eine Berufsunfähigkeitsversicherung über

die betriebliche Altersvorsorge abschließen, was z.B.

bei handwerklichen Berufen praktisch sein kann,

wo eine solche Absicherung sehr teuer,

aber nötig ist * .

18 CITYGLOW


Foto: ©Stephan Schuetze

Firmenlauf B2Run startet nach Pause wieder

den entsprechenden Hygienemaßnahmen

endlich wieder stattfinden

kann”, erzählt Stephanie Classen, Standortleiterin

des B2Run Hannover. Der

Schirmherr der Veranstaltung, Niedersachsens

Ministerpräsident Stephan

Weil, blickt der Veranstaltung bereits

mit Vorfreude entgegen: “Sich mit Gleichgesinnten

beim oder über den Sport

auszutauschen, sich gegenseitig anzufeuern

und mitzufiebern, sich miteinander

zu freuen über persönliche Bestleistungen,

das haben wir alle in den

letzten zwei Jahren oft sehr vermisst.

Obwohl man natürlich auch allein laufen

kann, macht es doch mit anderen

zusammen am meisten Spaß.”

Nachdem die Arbeitswelt in den letzten

zwei Jahren für viele von Homeoffice

und entsprechend wenig persönlichen

Kontakten geprägt war, haben Unternehmen

in diesem Jahr endlich wieder

die Chance, ihre Mitarbeiterinnen und

Mitarbeiter bei einem gemeinsamen

Firmenlauf persönlich zusammenzubringen.

Dann heißt es: Runter vom

Bürostuhl, rein in die Sportschuhe.:

Beim B2Run, Deutschlands größter

Laufserie, können Kollegen, Freunde

und Geschäftspartner am 30. August

2022 in Hannover Seite an Seite laufen.

Dabei ist es egal, ob Läufer, Walker oder

Nordic Walker: Die Strecke ist für jeden

Sporttypen geeignet. Sie ist 6,5 Kilometer

lang und führt von der HDI-Arena,

in der Hannover 96 seine Heimspiele

ausrichtet, rund um den Maschsee herum.

Unabhängig von der Unternehmens-

und Teamgröße können sich alle

Sportbegeisterte ab sofort unter www.

b2run.de/hannover registrieren. Anmeldeschluss

ist der 11. August 2022.

Wieder Gemeinsamkeit

erleben und helfen

“Wir sind sehr froh, dass der B2Run

nach zwei Jahren Zwangspause unter

In Zusammenarbeit mit dem Charity-Partner

DKMS (Deutsche Knochenmarkspenderdatei)

wird es außerdem

die Möglichkeit geben, sich für den guten

Zweck zu engagieren. Die Organisation

registriert Stammzellenspender,

um weltweit Blutkrebspatienten mit einer

Stammzellentransplantation helfen

zu können. Mit 5 Euro mehr pro Startplatz

können Läuferinnen und Läufer

als DKMS Charity-Starter in die Laufschuhe

zu schlüpfen und damit den

Kampf gegen Blutkrebs unterstützen.

Der Roter Faden

Die Hannoversche Kult-Tour

Die einzigartigen Sehenswürdigkeiten

Hannovers lassen sich über den roten Faden

erkunden. Auf der über vier Kilometer

langen Strecke gelangen die Besucher

einmal quer durch die gesamte Innenstadt.

Der roten Linie folgend stößt man

auf insgesamt 36 Attraktionen. Ein Symbol

für die Vielfalt und den Kulturschatz der

Leinestadt. Bereits seit mehr als 40 Jahren

kann man so auf eigene Faust und das

ganz barrierefrei die Stadt erkunden. Aus

einer Werbekampapgne für das Altstadtfest

sollte der wichtigsten Leitfaden für die

Erkundung der Innenstadt entstehen.

im Großstadtdschungel. Inspiriert wurde

der Kult-Streifen auf Hannovers Boden

vom berühmten Freedom Trail in Boston.

Start ist an der Touristikinformation, von

dort geht es weiter über das Opernhaus

und das Neue Rathaus bis zum Hohen

Ufer. Auf einer echten Hannoverschen

Kult-Tour darf ein Besuch bei den Nanas

von Niki de Saint Phalle natürlich auch

nicht fehlen.

Herausraugende Bauten

im Mittelpunkt

Im Fokus stehen einmal nicht touristische

Magnete, wie der Maschsee oder

die Eilenriede, sondern architektonische

Meisterwerke und andere Wahrzeichen

20 CITYGLOW

CITYGLOW 21


ANZEIGE

Der nächste Sommer kommt bestimmt

Zeitmanagement

und Organisation

im verrückten

Familienalltag

Ich glaube nicht, dass es ein Zaubermittel gegen den stressigen

Familienalltag oder den ultimativen Tipp gibt, um niemals wieder

überfordert, gestresst oder unter Zeitdruck zu stehen. Man liest

sie immer wieder, diese tollen Tipps, mit denen wir unseren Alltag

besser organisieren oder uns eine bewusste Auszeit schaffen können!

Doch sind wir mal ehrlich, die meisten dieser Tipps sind im

realen Alltag einfach gar nicht umzusetzen. Natürlich würden wir

alle gerne, sobald es uns zu viel wird, ein Wellness-Wochenende in

Österreich buchen und drei Tage die Füße hochlegen - ohne Kind

und Kegel und den alltäglichen Wahnsinn. So ein Yoga-Retreat

auf Bali würde uns doch bestimmt auch allen gut tun, oder? Vielleicht

ist dies unter Umständen auch irgendwann mal möglich,

doch in den meisten Fällen ist es nicht umzusetzen und schon gar

nicht dann, wenn es mal wieder akut ist. Was wir also brauchen,

sind realistische Möglichkeiten, im Alltag kleine Momente zum

Kraft tanken zu finden oder uns so zu organisieren, dass niemand

und nichts zu kurz kommt, am allerwenigsten wir selbst.

Ich habe mal irgendwo gelesen, dass eine

lange ausgiebige Dusche oder alleine den

Wocheneinkauf zu tätigen, keine “Me Time”

ist, sondern zu den Grundbedürfnissen einer

Mutter gehört. Da möchte ich gerne gegen

sprechen, denn dies sehe ich etwas anders.

Natürlich ist eine Dusche ein Grundbedürfnis

und alleine einkaufen zu gehen, sicher

auch kein Wellnessurlaub. Trotzdem sind

es Momente, die uns Müttern alleine gehören

und die wir effektiv für uns und unser

Wohlbefinden nutzen können. Ich höre zum

Beispiel beim Einkaufen immer Musik oder

einen Podcast und verbinde meine Dusche

wirklich jedes Mal mit einer Gesichtsmaske

oder einem besonderen Haar-Treatment!

Das mag nach Kleinigkeiten klingen, jedoch gibt es mir im Alltag

etwas Energie zurück. Ein weiterer Tipp, den ich selber anwende, ist

es, den Wecker vor allen anderen zu stellen. Auch wenn dann etwas

Schlaf fehlt, hat man so schon einmal am Morgen, bevor der Trubel

losgeht, eine halbe Stunde für sich, einen warmen Kaffee oder Tee

sowie die Möglichkeit, die Gedanken zu sammeln und geordnet in

den Tag zu starten.

Bezüglich des Zeitmanagements hilft es mir sehr, mit To-do-Listen

zu arbeiten, die so aufgebaut sind, dass sie mir das Gefühl geben,

leicht zu bewältigen zu sein und mir somit keinen zusätzlichen

Druck machen. Eine To-do-Liste soll Spaß machen, das Erledigte

soll befreien und das Abhaken eines Punktes schüttet sogar

Glückshormone aus. Alles was ich so zu erledigen habe und sich auf

meiner Liste findet, versehe ich zusätzlich mit Prioritäten. Wichtig

sind auch bewegliche To-do‘s, d.h. Punkte, die durch ihre Beweglichkeit

auch auf einen anderen Tag oder Zeitraum gelegt werden

können. Dies ist wichtig, um flexibel zu bleiben und keine Panik zu

bekommen, wenn die Liste immer länger wird.

Bei all den To-do‘s und der Zeit für sich selbst, steht für mich ganz

oben, dass der Alltag mit Kindern, Familie und Business einfach

nicht mehr so überschau- und vorhersehbar zu planen ist, wie das

früher einmal war. Das sage ich mir auch immer wieder vor, wenn

mal wieder etwas nicht nach Plan läuft. Manchmal muss man diese

Situationen einfach annehmen und nicht gegen sie angehen. Es

ist ok, etwas auf den nächsten Tag zu verlegen oder etwas beiseite

zu legen, was man dann ein paar Stunden später nochmal angeht.

Häufig ist das sogar der Weg zu neuer Leichtigkeit, einer anderen

Dynamik oder einem anderen Blickwinkel. Der Haushalt kann auch

einmal warten und Dinge mit geringerer Priorität dürfen auch mal

später erledigt werden. Ich versuche die To-do‘s mit der höchsten

Priorität so schnell wie möglich abzuhaken, um Platz im Kopf und

freie Gedanken zu schaffen. Habe ich dann die Wahl zwischen einem

Punkt mit niedriger Priorität oder beispielsweise die Sonne auf

dem Spielplatz zu genießen, entscheide ich mich grundsätzlich für

das, was meiner Seele gut tut. So gehe ich gestärkt in den nächsten

Tag oder erledige auch mal etwas spät am Abend, wenn hier alles

schläft. Auch ich habe kein Geheimrezept, aber zumindest ein wenig

Hilfestellung, um ein wenig leichter Prioritäten zu setzen und ein

wenig mehr Struktur zu schaffen. :-)

Im nächsten Artikel geht es auf die Sonneninsel Mallorca, mit dem

Thema „Work & Travel - Reisen mit Kind & Business.“

X Ann-Kathrin Hellge

Wer früher plant,

hat mehr draussen

Entdecken Sie

jetzt die aktuellen

Whirlpools &

Swim-Spas

Unsere Ausstellung in

Ronnenberg ist geöffnet!

• Outdoor Whirlpools & Swim-Spa

• Relaxa Infrarotkabinen

• Premium Pergolen

+ exklusive Badausstellung

Vereinbaren Sie jetzt Ihren

persönlichen Beratungstermin!

WhatsApp und Telefon

0511 4381 – 600

Weitere Infos unter

whirlpools.holtzmann.net

Für ein genussvolles und aktives Leben.

Holtzmann & Sohn GmbH

E-Mail hallo@holtzmann.net

Telefon 0511 4381– 600

Lange Straße 19 • 30952 Ronnenberg

CITYGLOW 23


ANZEIGE

Meine Heimat-

Meine Liebe

Sylvia Sobbek zeigt Bilder im “SofaLOFT”

Was bedeutet Heimat? Welche Orte und Menschen haben mich geprägt?

Mit diesen Fragen setzt sich Sylvia Sobbek in ihrer Ausstellung

“Meine Heimat-Meine Liebe” auseinander, die die Geschäftsführerin

des “SofaLoft” nun vorstellte. Ihre Bilder sind lassen den

Betrachter in bunte Welten eintauchen, etwa wenn Sie die mexikanische

Künstlerin Frida Kahlo darstellt und ihre Werke mit Blütenabbildungen

verziert. Auch Flamingos und in Fotografien festgehaltene,

auf Holz gedruckte Störche gehören zu Sylvia Sobbeks Motiven.

Ein Stück Zuhause in der Kunst

Die Leiterin des Möbelhauses ist in Polen geboren und in Auschwitz

aufgewachsen. Die Geschichte des Ortes und ihren persönlichen Bezug

dazu thematisiert sie sowohl malerisch als auch in einem Text.

Mit zehn Jahren kam sie nach Hannover und lebt seitdem in der niedersächsischen

Landeshauptstadt. Aber auch zu Frankreich hat sie

als Urlaubsland eine enge Beziehung. Sand von dort hat sie in den

Bildern verarbeitet, wie sie bei der Ausstellungseröffnung erzählte.

So spiegeln sich in Sylvia Sobbeks Werken verschiedene Aspekte ihrer

Identität wider.

Malerei, Musik und Tanz

Zum Rahmenprogramm der Vernissage zählten auch andere künstlerische

Darbietungen. So gab es eine Tanzperformance von und

mit Michèle Seydoux, Verónica Segovia Torres, Nir Rom Nagy und

Arno Schlenk. Außerdem war die “Home” – Videoinstallation von

Philipp Contag-Lada mit den Tänzerinnen und Tänzern aufgebaut,

die vom Kulturbüro gefördert wurde.

Die Zusammenarbeit mit Sylvia Sobbek hatte sich für Michèle

Seydoux schon länger angebahnt. Die Tänzerin, die auch an der

Staatsoper Hannover auftritt, hatte in den Räumen des “SofaLOFT”

bereits ihre Fotografien ausgestellt. Vor etwa zwei Jahren sei die

Geschäftsführerin mit der Idee einer Kooperation auf sie zugekom-

men. “Ich wollte etwas mit Musikern machen und meiner

guten Freundin Verónica Segovia Torres. Da Sylvia schon

wusste, dass ihre Ausstellung sich mit Heimat beschäftigt,

haben auch wir uns von dem Thema inspirieren lassen.

Wir Künstler haben alle unsere Heimat verlassen, um

unsere Kunst auszuleben”, erklärt die gebürtige Schweizerin.

Immer wieder würden sie ihre Wurzeln und auch

das Heimweh spüren. Das sei sehr prägend für das Leben.

“Oft versteht man erst die eigene Bedeutung von Heimat,

wenn man einmal weg davon ist.”

Nach dem Betrachten der Bilder brachte DJ Wolf Kolster

bei der Aftershow einige der Gäste mit seinen Beats zum

Tanzen. So individuell der Heimatbegriff auch ist, zeigte

sich doch an diesem Abend auch, dass er nicht an einen

bestimmten Ort gebunden sein muss. Die Ausstellung lief

den ganzen Monat und die Tänzer und Tänzerinnen zeigen

ihren Auftritt nochmals zum “Tanz in den Mai”.

24 CITYGLOW

CITYGLOW 25


#LEIDENSCHAFT

#TRADITION

#KOMPETENZ

GESUNDES WASSER

FÜR BESTES GEMÜSE

Wir sind Trinkwasserspezialisten

Terminübersicht Mai im Kunstverein Hannover

Christiane Möbus »seitwärts über den Nordpol«

30.4. bis 24.7.2022 im Kunstverein Hannover, im Sprengel Museum Hannover bis 11.9.2022

©karepa/ stock.adobe.com

Mi. 04.05., 19.00 Uhr

Kuratorische Führung durch

die Ausstellung

»seitwärts über den Nordpol«

mit Gabriele Sand, Ort:

Kunstverein Hannover

Kosten: Die Führung ist im

Eintrittspreis inbegriffen

(6 € / 4 € ermäßigt, Mitglieder des

Kunstvereins frei)

So. 08.05., 14.00–17.00 Uhr

Philosophieren mit Kindern

Foto: © Sprengel Museum Hannover

GESUNDHEITSTECHNIK SEIT 1947

SANITÄR · HEIZUNG · LÜFTUNG

Kundendienst · Sanierung von Wohngebäuden · Trinkwasserhygiene · Komplettbäder

Beekestraße 54 · 30459 Hannover · Telefon 0511/942990 · www.carloettinger.de

CITYGLOWMAGAZIN

Foto: © China Hopson

für Kinder von 8 bis 12 Jahren im

Kunstverein Hannover

»Philosophieren mit Kindern« mit

Larissa Lammers und David Bakke im

Rahmen der Ausstellung »seitwärts über

den Nordpol« von Christiane Möbus.

Der Besuch einer Kunstausstellung bietet

Raum für Momente des Staunens,

des Sich-Wunderns und manchmal

auch der Irritation – dies sind alles Ausgangspunkte

für ein philosophisches

Gespräch. Wir werden uns fragen: Was

ist eine gute Frage? Wie kann ich besser

zuhören? Wer teilt meine Ansichten

und warum? Wie verändern technische

Geräte unseren Alltag? Welche neuen

Formen könnten diese Geräte in der

Zukunft annehmen? Im zweiten Schritt

werden die teilnehmenden Kinder mithilfe

von iPads und Greenscreen-Technik

selbst videografische Geschichten

über mögliche Zukünfte technischer

Geräte entwickeln.

Teilnahme 3 € (inklusive Material), Anmeldung

bis 04.05. unter vermittlung@

kunstverein-hannover.de oder

T: +49(0)511.16 99 278-17.

Sa. 14.05., 12.00–13.30 Uhr

Kunsttauchkurs

im Kunstverein Hannover

Spielerisches Eintauchen in die

Ausstellung mit Künstlerinnen

für Kinder von 5 bis 8 Jahren

Sa. 28.05., 12.00–13.30 Uhr

Kunsttauchkurs

im Kunstverein Hannover

Spielerisches Eintauchen in die Ausstellung

mit Künstlerinnen

für Kinder von 5 bis 8 Jahren

Sa. 28.05., 14.30–16.00 Uhr

Kunsttauchkurs

im Kunstverein Hannover

Spielerisches Eintauchen in die

Ausstellung mit Künstlerinnen

für Kinder von 8 bis 11 Jahren

Liebe Kinder, Tauchen im Kunstverein?

Da ist doch gar kein Wasser? Lasst euch

überraschen, was kunsttauchen alles

bedeuten kann! Gemeinsam mit einer

Künstlerin und anderen Kindern könnt

ihr zeitgenössische Kunst praktisch

erkunden, viele verschiedene Materialien

ausprobieren und herausfinden,

woraus Kunst eigentlich besteht. Jeder

Tauchgang erforscht ein neues Gebiet

der Ausstellung im Kunstverein und

ist einzigartig. Und dazu braucht ihr

gar kein Wasser – nur Spaß und Entdeckungslust!

Während ihr im Kunstverein

auf Entdeckungsreise geht, haben

die Erwachsenen in dieser Zeit frei.

Teilnahme 5 € (3 € für Mitglieder des

Kunstvereins Hannover) inklusive

Material Aufgrund der begrenzten Teilnehmendenzahl

ist eine Anmeldung per

E-Mail notwendig. Anmeldung: unter

vermittlung@kunstverein-hannover.de

oder T: +49(0)511.16 99 278-17.

So. 29.05., 11.15 Uhr

Matinee mit Katalogpräsentation

Sprengel Museum Hannover

Anlässlich der Ausstellung »Christiane

Möbus. seitwärts über den Nordpol«

erscheint eine Publikation mit Texten

von Erich Franz, Till Julian Huss, Chus

Martínez, Kathleen Rahn, Gabriele

Sand, Inka Schube, Philip Ursprung,

Timm Ulrichs und Henk Visch. Der Katalog

wird am Sonntag, 29. Mai, in einer

Matinee im Sprengel Museum Hannover

erstmals präsentiert.

26 CITYGLOW

CITYGLOW 27


NEXT BURGERTOUR-STOP:

HANNOVER

LINDEN-LIMMER

Besuchen Sie uns auf facebook

oder für aktuelle Informationen

unter www.kroepcke-passage.de

Herzlich

willkommen!

1001 Creationen Geschenkideen

Bellou Coffee

Delius Juwelier

designforum Wohnaccessoires

elegant & excellent Wimpern

i:belle Damenmode

Khalil Coiffeur

Kunsthaus Hannover

Liebe Parfümerie

Lumas Galerie

Lutz Huth Schmuck

Montblanc

Mühlhausen Pfeifenstudio

Robbe & Berking Silber

Rotonda Ristorante

& Bistro Origlio

Antje Aschemann POP UP Store

Linden-Limmer ist der multikulturelle Stadtteil

Hannovers. In der Januar-Ausgabe der

CityGlow sind wir kulinarisch über die Limmerstraße

gegangen und haben das dortige

Burger-Angebot vorgestellt. Doch Linden ist

groß und vielfältig, genauso wie die Auswahl

an kulturellen Speiseangeboten. Somit möchten

wir heute noch weitere Burger-Tipps für

Linden-Limmer vorstellen.

Starten wir mit DER Nummer 1 unter den Burgerläden

in Hannover: “The Harp” (Schwarzer

Bär 1). Fragt man in Hannover nach dem besten

Burger der Stadt, wird die Mehrheit “The

Harp” nennen und auch wir schließen uns an.

Wir sind von der abwechslungsreichen Burger-Auswahl

sowie dem Ambiente vor Ort extrem

angetan.

Dicht gefolgt belegt in unseren Augen das von

den Inhabern von “The Harp” mitbegründete

“Butjer” (Falkenstraße 11) Platz zwei. Wer

Bock auf geile Smashed-Burger mit Kneipencharme

hat, ist hier genau richtig.

Doch lieber Lust auf saftige Burger in einer

Sportsbar? Dann schau im Vereinszentrum von

Hannover96 in der

Stamme96 (Stadionbrücke 9)

vorbei. In entspannter, familiärer

Atmosphäre lassen sich dort leckere

Burger genießen. Direkt auf dem Lindener

Marktplatz lädt das berühmte “Centrum” (Lindener Marktplatz 3) zum

Verweilen ein. Die dortigen Patties werden frisch von der Metzgerei

Jausch aus Pattensen geliefert und füllen mit 200 g jeden hungrigen

Magen.

Dir fehlen noch Burgerläden in Linden-Limmer, die wir nicht erwähnt

haben? Auf unserer Instagram-Seite @burgertour_hannover haben wir

im Story-Highlight "Linden" noch weitere Burger vor Ort getestet und

bewertet. Wenn du noch ein Restaurant kennst, das auch Burger auf

der Karte hat und welches von uns noch getestet werden sollte, dann

schreib uns gern deinen Tipp per Mail an kontakt@burgertour-hannover.de

Luisenstraße – Ecke Rathenaustraße

Foto O.Vosshage

burgertour_hannover

28 CITYGLOW

CITYGLOW 29


Hintergrund ist das 60-jährige Bestehen der

Rolling Stones, die im Sommer 2022 auf Europa-Tournee

gehen.

Offene Ateliers und neue Wege

- lokale Modemacher geben Einblicke

No Satisfaction:

Der Sound der Bilder

Bernd Lehmanns Hommage an

Mick Jagger und die Rolling Stones

Von Dr. Alexandra Hildebrandt

Vergangenes

festhalten und

die Gegenwart

feiern

Auch für Menschen, die für Nostalgie nicht

empfänglich sind, muss das 60. Jubiläum der

Band eine beeindruckende Zahl sein. Der

Begriff Nostalgie, eine Kombination aus dem

altgriechischen nóstos (Heimat) und álgos

(Schmerz), bedeutet die Sehnsucht nach

der Vergangenheit und danach, sich wieder

zu verbinden in unserer von Krisen und Erschütterungen

gezeichneten Welt. Wo Ängste,

Massenkonsum oder Terror unser Leben

schrumpfen oder gefrieren lassen, bereichert

Musik unser Leben, erweitert und erwärmt

es. Wie schlecht unser Gedächtnis auch sein

mag – Musik wird uns immer wieder in die

Vergangenheit zurückschicken. Mit seinen Bildern zeigt

Bernd Lehmann, dass man sich für Nostalgie Zeit nehmen

muss, denn sie macht das Besondere auf einzigartige

Weise sichtbar - und hörbar. Seine farbgewaltigen und

expressiven Kunstwerke sind zugleich ein Gegenentwurf

zu den wachsenden Untergangsszenarien von heute. Bernd

Lehmanns Bilder regen keineswegs dazu an, nur in der

Vergangenheit zu schwelgen und sie zu verklären. Denn

ihm ist bewusst, dass das „Weißt du noch, damals …?“ allein

nicht glücklich macht. Es geht ihm vor allem darum,

wertvolle und erfüllte Zeit in Bildern festzuhalten und das

Hier und Jetzt zu feiern.

Illustration: © stock.adobe.com/dariaustiugova

Foto: © Siererding Dörpwicht

Am 24. April jährt sich der Einsturz

des "Rana Plaza"-Fabrikgebäudes

in Bangladesch, bei

dem mehr als 1.100 Menschen

starben und weitere 2.500

Menschen verletzt wurden.

Zum Gedenken an diese größte

Katastrophe der Modeindustrie

findet seit bald 10 Jahren der

Fashion Revolution Day statt.

Bild- und Videomaterial soll in

einer Aktionwoche den Menschen

auf der ganzen Welt zeigen,

wer hinter der Produktion

ihrer Kleidung steht. Gleichzeitig

finden international viele

Aktionen statt, die die Missstände

in der Modeindustrie

Feiern und nebenbeiimpfen lassen bei

der Laatzener Tafel

thematisieren. Es geht um die Sensiblisierung für bessere Arbeitsbedingungen

und nachhaltigeren Konsum.

Tage der offenen Tür in

Zentren der Kunst

Und auch Hannover nimmt teil: Am 22. und 23. April 2022 öffneten

15 lokale Ateliers, Werkstätten und Ladengeschäfte ihre Türen

für Interessierte. Bei den offenen Ateliers konnte man einen Blick

hinter die Kulissen werfen. EInfach mal schauen, sich die Arbeitsplätze

dort ansehen und mehr über regionale und nachhaltige

Mode und ihre Entstehung erfahren. Das Ziel ist es, den Modebegeisterten

einen alternativen Ansatz zur sogenannten Fast Fashion,

der schnelllebigen Modeindustrie, die den Konsum in den Vordergrund

stellt, zu vermitteln.

Entwickelt wurde die Idee von einer Gruppe Designer*innen aus

dem Netzwerk Fashion born in Hannover. „In unserer Arbeitsgruppe

haben wir diese Aktion ins Leben gerufen, um mehr Transparenz

zu schaffen und zu zeigen, was wie wo passiert. Denn fehlende

Transparenz ist eines der größten Probleme in der Modeindustrie.

Wir lokalen Designer*innen und Kreativen gehen da einen anderen

Weg: Mit dem Event öffnen wir unsere Türen und freuen uns auf

Fragen und Austausch zu unserer Mode und zum Thema Nachhaltigkeit“,

so Alexandra Weber vom Label Alextravagant, die Leiterin

der Arbeitsgruppe Fashion Revolution Week.

Weitere Informationen zum Projekt und zu den Offenen Ateliers finden

Interessierte auf der Website www.fashionborninhannover.de.

Charity

Die Werke des Künstlers Bernd Lehmann, der mit

seinen Radierungen, Gouachen und Illustrationen in internationalen

Kunsthäusern weltweit vertreten ist, tragen den

Geist der Vielfalt in sich. Dabei geht es ihm immer auch um

die Frage, was er aus sich selbst und den eigenen Möglichkeiten

machen kann. Nicht das Sein steht bei ihm im Vordergrund,

sondern das Können und die Meisterschaft, die vor

allem in Kooperation mit anderen Künstlern und Institutionen

zur vollen Entfaltung kam: Er arbeitete mit Schauspielern,

Unternehmen, Galeristen, Dirigenten und Musikern

zusammen. Der Sound seiner Bilder ist wie Musik, die Feingefühl,

Offenheit und ein tiefes Empfinden erfordert. Wer

sie verstehen will, muss gleichermaßen sehen und zuhören

können. Die Karriere der Rolling Stones, die sechs Jahrzehnte

mit Höhen und tragischen Tiefen umfasst, hat ihn zu

mehreren Acryl-Kunstwerken veranlasst, die exklusiv beim

International Personality Art Contest (IPAC) http://grandair.

fr/index.php/presentation-de-lassociation-2/ vom 1.Juli bis

31. Juli 2022 in Luxembourg präsentiert werden (500 m/2 of

gallery in the heart of CASINO 2000 a Mondorf-les Bains).

Symbiose von

Bild und Klang

Die Bilder von Bernd Lehmann zeigen, dass das Leben in

einer bestimmten Zeitspanne nicht allein von der Länge,

sondern vor allem von der emotionalen Tiefe, Intensität

und Wahrnehmungsdichte der erlebten Zeit abhängt. Dabei

geht es ihm auch um die Fragen: Sind wir berührt? Ist

sie bedeutsam für uns? Seine Arbeiten sind aus vielen Teilen

beziehungsweise Momenten zusammensetzt. Im Ganzen

betrachtet verschmelzen sie zu einem unverwechselbaren

Sound und ewigen Augenblick. Seine Bilder zu den

Rolling Stones sind auch als Dokumente zu verstehen, die

mehr sind als die Porträts der Bandmitglieder. Bei seinen

Arbeiten (alle in der Größe 150 cm x 180 cm) orientiert

er sich zwar hautnah am Original, betont aber ihre Eigenarten

und wirkt dabei weder „aufgesetzt“ noch künstlich.

Denn was vollkommen ist, braucht keinen neuen Belag,

der den zeitlosen Glanz nur stumpf machen würde.

Obwohl die Maßnahmen gegen Corona

gelockert wurden, ist das Thema

weiterhin präsent. Die Laatzener Tafel

hat daher ihre Räume zur Verfügung

gestellt und bereits zum vierten Mal zu

einer Impfaktion eingeladen Ein Team

vom Roten Kreuz und den Johannitern

kümmerte sich vor Ort um die Impfwilligen.

Für das leibliche Wohl war

auch kulinarisch gesorgt: Für die Gäste

und Helfer gab es sowohl herzhaftes

Grillgut als auch Kuchen im Angebot.

Musik macht Impfen

zum Event

Mit der begleitenden Live-Musik

wurde das "Feierabend-Impfen"

dann endgültig zu einem Fest. Für

den Gitarristen Lukas Richter war

es aufgrund der Pandemie der erste

Auftritt seit langem. "Da war ich schon

ein bisschen aufgeregt", gibt er zu. Es

gefalle ihm immer, mit seiner Musik

einen sinnvollen Beitrag zu leisten.

Die Atmosphäre habe er als entspannt

und angenehm empfunden und sei

mit vielen der engagierten Leute ins

Gespräch gekommen. Der 35-Jährige,

der mit Kirchenmusik angefangen hat,

spielte bereits in verschiedenen Bands,

u.a. mit Manuell Rogall, auf den er bei

der Benefizaktion der Tafel ebenfalls

traf. Dieser bildet zusammen mit

Benjamin Schramm das Hannoveraner

Akkustik-Pop-Duo pianovoice, das

mit Gesang und Klavierbegleitung den

Abend abrundete und für einen stimmungsvollen,

harmonischen Abschluss

sorgte.

30 CITYGLOW CITYGLOW 31


Ein Feed voll leerer Inhalte

Bild: 123rf/Rawpixel

Was wir wirklich auf

Social Media teilen sollten

In meiner kleinen Kolumne hier soll und darf ich über

meinen liebsten gesellschaftlichen Raum sprechen: Social

Media. Doch bevor wir hier in philosophische Tiefen

abdriften und uns mit Marketing beschäftigen, will ich

mit Euch ein wenig den Status Quo erkunden. Wie sieht

der typische Instagram-Post aus? Wenn ich mir einige

Accounts angucke – dabei schließe ich meinen privaten

Account mit ein – dann gibt es für viele Feeds die gleiche

Checkliste, mit der wir an die Auswahl unserer Inhalte

rangehen: „Wo war ich, mit wem und was hatte ich dabei

an.“ Locations, Label und Kontakte scheinen als Inhalt

ausreichend zu sein. Manchmal kommt es mir vor, als

würden die Beiträge jeglichen Inhalt verlieren. Ich nenne

das gerne „leere Inhalte“: Austauschbar und nichtssagend.

Haben wir so wenig zu sagen?

Ich will deine Geschichte sehen,

nicht deine Gucci-Tasche

Ich wage mal die steile These, das dem nicht so ist. Unser

Leben, selbst unser Alltag steckt voller Gedanken und Erlebnisse,

die es wirklich wert sind, geteilt zu werden. Wir

haben nur noch zu oft Hemmungen davor, Social Media

für mehr als Urlaubsfotos zu nutzen. Hier ein kleines

Plädoyer für mehr Tiefgang:

Fühlen wir diesen Beiträgen mal unter die flache Oberfläche.

Was passiert mit uns, wenn wir solche Dinge teilen

und warum laufen sie meistens ins Leere? Zunächst mal bedienen

wir dabei genau das, was scheinbar von uns erwartet

wird: Wir teilen Dinge, die uns mit einem gewissen Status

versehen. Ich bin, ich habe, ich kenne, ich kann. Dabei wollen

wir besonders herausstechen und zeigen, dass wir mithalten

können. Kein Wunder, denn die Flut an Eindrücken und

großartigen Dingen, die andere haben oder erleben, fliegen

uns jeden Tag nur so um die Netzhaut. Alleine auf Instagram

werden jede Sekunde etwa 1.000 Beiträge hochgeladen. Wie

soll man da herausstechen und mithalten? Oft fällt dann die

Entscheidung leicht, ob wir unsere Gedanken zur aktuellen

politischen Lage oder zu unserem Herzensthema teilen,

oder doch lieber die neue Gucci-Tasche. Gedanken zu teilen

ist auch viel zu gefährlich. Wahrscheinlich interessiert das

eh niemanden und was denken Familie, Expartner:innen,

Schulfreunde, Nachbarn, … die Liste geht ewig so weiter. Da

sind wir mit der Gucci-Tasche schon sicherer.

Dahinter steckt ein Phänomen, dass wir durch die sozialen

Medien stark vorantreiben – wir verlieren unsere Ecken und

Kanten. Nein, wir verlieren sie nicht, wir schmirgeln sie ab,

bis es keine Angriffsfläche mehr für Kritik gibt. Zu groß ist

oft die Angst vor Spott oder sogar Hate. Wenn sich niemand

mehr an uns stoßen kann, wird uns auch nichts passieren, so

die innere Überzeugung. Dass wir dabei aber auch verhindern,

dass man bei uns hängen bleibt, übersehen wir.

Ecken und Kanten machen unsere

Accounts bemerkenswert

Momente, Geschichten, Gefühle:

Inspirier mich, Baby.

Kann eine Gucci-Tasche also kein

inspirierender Post sein?

Doch, aber nur mit dem richtigen

Kontext. Wir müssen uns beim Erstellen

unserer Beiträge fragen, was wir

damit erzählen möchten und sollten

versuchen, uns die Inhalte unserer

Posts vorher zu erzählen. Im Gespräch

mit der besten Freundin endet die Geschichte

auch nicht bei: „Ich habe eine

neue Gucci-Tasche, bitte angucken und

liken.“ Wir erzählen, dass die Tasche ein

Geschenk an uns selbst ist, weil wir ein

wichtiges Ziel erreicht haben. Oder wir

präsentieren dazu das einmalige Outfit,

dass wir an diesem Tag anziehen wollen,

weil der uns etwas bedeutet. Schon

wird aus einem Schnappschuss eine

Geschichte. Übersteht ein Post diese

Prüfung nicht, sollte er nur noch als

Lückenfüller dienen.

Wenn wir diese neue Variante probieren,

passiert etwas Tolles mit unseren

Posts: Sie bekommen Schichten. Ja

genau, wie Oger und Zwiebeln. Je mehr

Schichten ein Post hat, desto mehr können

wir auch darin verpacken. Plötzlich

transportiert das Bild Momente,

Geschichten und sogar Gefühle – und

es wird mehr Menschen berühren. Das

trägt übrigens auch zum Erfolg eines

Accounts bei. Wenn wir es schaffen,

mehr von uns in unseren Account zu

bringen, werden wir weniger übersehen.

Je besser wir einen Account mit bestimmten

Eigenschaften oder Herzensthemen

verbinden, desto eher werden

wir dort folgen und auch interagieren.

Ganz nebenbei geht dann auch der

Druck verloren. Ja genau, der Druck,

zu posten und die Angst davor, nicht

mithalten zu können, kann aufgelöst

werden, indem wir dort das tun, was

wirklich uns entspricht und nicht das

sein wollen, was bei anderen (scheinbar)

gut funktioniert.

Im Marketing heißt das „Mehrwert“

Auch für Marken und Macher:innen

gilt jetzt, dass sie auf Instagram keine

Show mehr abziehen dürfen. Nutzer:innen

sind gelangweilt von platten Produktbewerbungen

und Influencer-Kooperationen,

die nur aus einer reinen

Produktempfehlung mit hübschem

Foto besteht. Kennen wir alles schon,

juckt uns nicht mehr. Was heute funktioniert,

muss schon spezieller sein. Die

zwei wichtigen Faktoren dafür nennen

sich Mehrwert und Exklusivität. Beide

Strategien funktionieren dadurch, dass

wir als Nutzer:innen etwas Besonderes

bekommen. Entweder eben einen

Mehrwert wie Unterhaltung oder Information,

oder eine Sache, die nicht jede:r

hat und allein dadurch schon im Wert

steigt. Heute geht es viel mehr darum,

welche Werte ein Unternehmen vertritt,

denn genau diese Werte, dieses Markengefühl,

kaufe ich mit jedem Produkt

mit.

Mein Tipp: Bei der nächsten

Kooperation mal etwas wagen

und die kreativen Köpfe

machen lassen.

Alles eine große

Erfolgsstory?

Jetzt schreibe ich hier von den fabelhaften

Momenten und inspirierenden

Gedanken, die ich gerne sehen möchte

– aber ist das alles? Bitte nicht. Also,

BITTE WIRKLICH NICHT. Inspirierend

ist oft nicht die Erfolgsgeschichte,

sondern der Weg dorthin. Die falsche

Abbiegung, der Fehlgriff im Kleiderschrank,

der Chaos-Urlaub – in all diesen

Momenten steckt so viel Geschichte,

die wir hören wollen und teilen

sollten. Und ja, auch die Gucci-Tasche

ist mal einen Post wert, der nicht viel zu

einer besseren Welt beiträgt. Denn seien

wir ehrlich, ein bisschen Nonsense zwischendurch

tut uns allen gut. Aber bitte,

lasst uns danach doch wieder ein paar

Ecken und Kanten zeigen.

Let`s get Social

socialbadass

Account Empfehlungen

Hier findest du immer inspireirende

Instagram-Accounts passend zum

aktuellen Thema:

wellshesassy

tamii.bee

inesanioli


:

Wir freuen uns

auf Ihr Lacheln.

ZAHNARZTPRAXIS

Dr. Endres & Kollegen

Unsere Leistungen

Zahnästhetik

Zahnersatz

Zahnärztliche Chirurgie

Implantologie

Endodontologie

Parodontologie

Kinderzahnheilkunde

Zahnprophylaxe

Dentallabor

Digitales Röntgen

Lachgassedierung

Inman Aligner –

Schnelle Zahnkorrektur

für Erwachsene

Icon-Kariesinfi ltration

Bleaching

Sprechzeiten Mo – Fr 07:00 – 19:00 Uhr

Kirchröder Str. 77 · 30625 Hannover

Telefon 0511.55 51 22 · Fax 0511.55 19 85

mail@karlendres.de

www.zahnarztpraxis-hannover.net

Endres AZ RZ 210119.indd 1 21.01.19 13:54

Kreativität hautnah erleben im

kunstladenhannover

KUNSTLADEN in der List

Kunst braucht keinen bestimmten Platz,

um zu existieren. Ihre Daseinsberechtigung

kommt aus den unterschiedlichsten

Quellen. Da wäre die Reputation des

Kunstschaffenden. Der Kreative hinter

Gemälden, Skulpturen oder andere künstlerischen

Ausdrucksformen erschafft aus

dem Nichts nur Kraft seiner eigenen Kreativität

und Hände etwas Neues.

Manch eine böse Zunge würde behaupten,

es gäbe nichts, was nicht schon einmal

entworfen oder konzipiert wurde.

Dieser Behauptung stehen jedoch jede

Menge lauter Stimmen entgegen: Jede

Generation schafft neue Strömungen

oder kreiert neue Interpreationen der

bestehenden Werke.

VIELFALT DER KUNSTWERKE

ALS MOTTO

Innovation und Kopie sind also ein essentieller

Bestandteil der Kunstwelt. Ein

Ort, der diese Grundbausteine, wie kein

zweiter in der Region verbindet, ist der

Kunstladen. Direkt am Lister Platz hat

der Galeriegründer Ralf Nickel Räumlichkeiten

mit wiederkehrenden Events

ins Leben gerufen. Von Andy Warhol bis

zur lokalen Kunstszene - Von Fotografien

bis zur Bronzebüste - hier werden

Kunstkritiker begeistert und vermeintliche

Kulturmufffel bekehrt.

KREATIONEN

BEKANNTER KÜNSTLER

Regelmäßige Ausstellungswechsel werden

mit einem Vernissageabend eingeleitet

und bieten Raum zu rein schnuppern

und entdecken. Vertreten sind

große Namen aus der nationalen wie

auch internationalen Kunstszene - von

Markus Lüpertz über Jörg Immendorff

bis zu Roy Lichtenstein.

Neben dem klassischen Sektkorkenknallen

zeichnet sich der KUNSTLADEN

besonders durch seine Offenheit und Interdiiziplinären

Ansatz aus. Nicht selten

sind die ausgestellten Künstler live vor

Ort, stehe Rede und Antwort und machen

Kunst so für jedermann erlebbar.

Feine.Art GmbH, Brabeckstrasse 167C,

Hannover, www.kunstladen.com

Impressum

Objektbetreuung . Hausmeisterservice . Kundendienst . Elektroanlagen

Rauchmelderwartung . E-Check . Kommunikationstechnik

Herausgeber: CityGlow GbR.

Michael Panusch (V.i.S.d.P.); 0172 - 5140181

Magdalena Barge; 0160 - 91566522

Rabbethgestraße 42, 30880 Laatzen/Rethen

Vertrieb

Erscheint monatlich. Kostenlose Auslage an

Auslagestellen im Raum Hannover

Urheberrechte

Die Urheberrechte für Anzeigenentwürfe, Fotos,

Vorlagen sowie für die Gestaltung bleiben beim

Verlag. Jeglicher Nachdruck von Artikeln, Fotos,

Zeichnungen und dergleichen bedarf der

ausdrücklichen Zustimmung des Verlages.

Scheidestrasse 23 . 30625 Hannover . info@bonnes-boxhorn.de

Haftung und Gewähr

Programminformationen werden kostenlos

abgedruckt, eine Gewähr für die Richtigkeit kann

daher nicht übernommen werden.

Für eingesandte Fotos, Artikel etc. kann leider

keine Gewähr übernommen werden.

Namentlich gekennzeichnete Beiträge

entsprechen nicht unbedingt der Meinung

der Redaktion.

Technische Betreuung CITYGLOW Online

Prometheus UG (haftungsbeschränkt)

prometheus-webdesign-hannover.de

info@prometheus-international.de

Redaktion

Philipp Mack, Redaktionsleiter; phil@cityglow.de

Elena Rauschert, Michael Pohl,

Alexander Pestchanko

Redaktion und Anzeigen

Michael Panusch; michael@cityglow.de

0172 - 5140181

Gestaltung

Magdalena Barge; gestaltung@cityglow.de

0160 - 91566522

Bildnachweis

Titelbild: ©️Sasi Sellathurai

Inhalt: 123rf.com, Adobe Stock und wie angegeben

34 CITYGLOW


*IN VERBINDUNG MIT EINER JAHRESMITGLIEDSCHAFT

WELLBEING AUF DEINE WEISE

JETZT MIT EINEM FREIMONAT *

ODER MONATLICH KÜNDBAR

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!