03.06.2022 Aufrufe

REGIOSWISS - 181

Das Freizeit-Magazin - Ausgabe Zentralschweiz

Das Freizeit-Magazin - Ausgabe Zentralschweiz

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

<strong>REGIOSWISS</strong><br />

<strong>REGIOSWISS</strong>.CH<br />

DAS FREIZEIT-MAGAZIN - AUSGABE ZENTRALSCHWEIZ - <strong>181</strong>-22<br />

RATGEBER<br />

REFORM AHV 21/AVS 21<br />

CONSILIUM CONSULTING<br />

GESUNDHEIT<br />

RUECKENSCHMERZEN<br />

FRAU DR. A. SOLBERG<br />

EVENTS<br />

WAFFEN-SAMMLERBOERSE<br />

BAUEN UND WOHNEN<br />

SWISS INDOORS - ATP 500<br />

BUCH-TIPP<br />

AMAR - KRIMINALROMAN<br />

TEIL 2 FORTSETZUNG<br />

AUSFLUG-TIPP<br />

ATTRAKTIVE SOMMER-<br />

AUSFLUGSZIELE<br />

MUSEUM<br />

BURGEN UND<br />

SCHLÖSSER<br />

_________________<br />

<strong>REGIOSWISS</strong><br />

MIT WETTBEWERB


2<br />

BUSINESS PROMOTIONS GMBH<br />

Hohrütistrasse 25<br />

CH-6020 Emmenbrücke<br />

T 041 261 07 07<br />

F 041 261 07 08<br />

redaktion@regio-swiss.ch<br />

www.business-promotions.ch<br />

NÄCHSTE AUSGABE<br />

28. Oktober 2022<br />

REDAKTIONSSCHLUSS<br />

17. Oktober 2022<br />

INSERAT - ANNAHME<br />

T 041 261 07 07<br />

VERTEILUNG - AUSGABEN<br />

Post - Modul - quartalsweise<br />

COPYRIGHT<br />

Alle Rechte beim Verlag. Foto-, Textverwendung<br />

ohne Einwillung durch den Verlag sind untersagt<br />

und werden gerichtlich verfolgt.<br />

LIEBE <strong>REGIOSWISS</strong> LESER- INNEN<br />

Endlich sind die Corona-Zeiten, verbunden<br />

mit Lockdown, Einschränkungen,<br />

Maskenpflicht und die vielen Entbehrungen<br />

vorbei. Events und das gesellige<br />

Zusammenleben können wieder uneingeschränkt<br />

genossen werden. Die Welt<br />

ist wieder in Ordnung…<br />

Da ist mir noch ein alter Satz der Friedensbewegung<br />

eingefallen:<br />

«Stell dir vor, es ist Krieg und keiner<br />

geht hin». Der Satz stammt übrigens<br />

nicht von Bertold Brecht, wie seinerzeit<br />

oft behauptet wurde. Entscheidend ist<br />

aber, dass von den Pazifisten damals nie<br />

der zweite Teil des Satzes zitiert wurde:<br />

«…dann kommt der Krieg zu dir.»<br />

Hoffen wir, dass bald wieder Frieden einkehrt<br />

und wir wirklich sagen können,<br />

«die Welt ist wieder in Ordnung».<br />

Wir jedenfalls freuen uns, in dieser Ausgabe<br />

wieder interessante Ausstellungen,<br />

spannende Events und attraktive<br />

Ausflugtipps präsentieren zu dürfen. Für<br />

all diejenige, die die Sommerferien zuhause<br />

in der Schweiz geniessen, es wird<br />

garantiert nicht langweilig werden.<br />

Herzlichst...<br />

Ihr<br />

<strong>REGIOSWISS</strong>.CH<br />

-TEAM<br />

REGIO-SWISS.CH | AUSGABE ZENTRALSCHWEIZ


INHALT<br />

TITELSEITE<br />

Sommer - Ausgabe 2022 1<br />

TREUHAND-TIPPS CONSILIUM CONSULTING GMBH<br />

Reform AHV 21/AVS 21 4<br />

AUTO - MOTO - SPORT<br />

Neue attraktive Modelle 2022 6<br />

RATGEBER DR. AMINEH SOLBERG<br />

Rückenschmerzen 10<br />

FIT SCHÖN UND GESUND<br />

Wellness Splash und Spa Tamaro 12<br />

<strong>REGIOSWISS</strong> - TIPP<br />

AMAR - der Luzerner Krimi Teil 2 14<br />

GASTRO - GOURMET<br />

Fein essen und geniessen 16<br />

MESSE UND AUSSTELLUNGEN<br />

Waffen - Sammlerbörse Luzern 22<br />

AUSFLUG- UND FERIEN TIPP<br />

Attraktive Ideen und Tipps 24<br />

MUSEUM - BURGEN UND SCHLÖSSER<br />

Spannende Sehenswürdigkeiten 34<br />

BAUEN UND WOHNEN<br />

Fachaustellung Messe Luzern 40<br />

LETZTE SEITE<br />

Schweizer Alpkäse 48<br />

REGIO-SWISS.CH | AUSGABE ZENTRALSCHWEIZ 3


BUSINESS LINE - BILDUNG UND WISSEN<br />

Consilium Consulting GmbH<br />

Mélanie Baizez-Vlasec & Thomas Vlasec<br />

Schulhausstrasse 10<br />

6048 Horw<br />

T 041 552 08 10<br />

info@consilium-consulting.ch<br />

www.consilium-consulting.ch<br />

ERHÖHUNG DER MEHRWERTSTEUER –<br />

REFORM AHV 21 / AVS 21<br />

Sowohl National- als auch Ständerat<br />

haben sich am 17. Dezember 2021 für<br />

eine Erhöhung des Mehrwertsteuersatzes<br />

ausgesprochen. Dieser Beschluss<br />

war Teil der Reform des schweizerischen<br />

Rentensystems, der so genannten „Reform<br />

AHV 21“ / „AVS 21“. Im Schweizer<br />

Rentensystem besteht ein Defizit und<br />

bereits seit 2014 verschlechtert sich<br />

die Finanzierung der AHV zusehends. Es<br />

zeichnet sich ab, dass die in die<br />

schweizerische Altersversicherung einbezahlten<br />

Mittel nicht mehr ausreichen,<br />

um die laufenden Renten zu decken.<br />

Allerdings erfordert das Umlagesystem<br />

ein ausgeglichenes Verhältnis<br />

zwischen Einnahmen und Ausgaben.<br />

Die Situation wird sich mit der Pensionierung<br />

der Babyboomer-Generation ab<br />

2020 noch verschärfen. Zwischen 2022<br />

und 2030 beträgt das aufgelaufene<br />

Umlagedefizit 39 Milliarden Franken,<br />

der Finanzierungsbedarf zur vollständigen<br />

Deckung des Ausgleichsfonds beläuft<br />

sich auf 53 Milliarden Franken.<br />

Es gab in den vergangenen Jahren<br />

mehrere Versuche das Schweizer Rentensystem<br />

zu reformieren, aber keine<br />

der vorgelegten Massnahmen konnte<br />

umgesetzt werden. Angesichts der gebotenen<br />

Dringlichkeit hat das Schweizer<br />

Parlament nun Gesetzesanpassungen<br />

(AHV 21 / AVS 21) ausgearbeitet,<br />

die sich auf die wesentlichsten Punkte<br />

zur Stabilisierung des schweizerischen<br />

Rentensystems konzentrieren.<br />

VORGELEGTE MASSNAHMEN<br />

Die wichtigsten Massnahmen der Reform<br />

sind:<br />

4 REGIO-SWISS.CH | AUSGABE ZENTRALSCHWEIZ


• Vereinheitlichung des Rentenalters<br />

auf 65 Jahre für Frauen und Männer<br />

• Ausgleichsmassnahmen für die<br />

Übergangsgeneration<br />

• Flexibilisierung des Renteneintrittsalters<br />

• Anreize zur Fortsetzung der Erwerbstätigkeit<br />

nach dem 65. Lebensjahr<br />

Nach Einschätzung des Schweizer Parlaments<br />

reichen die oben genannten<br />

Massnahmen allein nicht aus, um das<br />

für den Zeitraum 2022-2030 berechnete<br />

Defizit vollständig zu decken. Deshalb<br />

ist eine Anhebung der Mehrwertsteuersätze<br />

vorgesehen, die zur Deckung<br />

des offenen Defizits beitragen<br />

soll:<br />

Da die Mehrwertsteuersätze in der Bundesverfassung<br />

verankert sind, untersteht<br />

deren Anpassung dem obligatorischen<br />

Referendum. Da alle Massnahmen<br />

miteinander verknüpft sind, treten<br />

sie nur in Kraft, wenn alle Massnahmen<br />

angenommen werden. Damit wird<br />

beispielsweise das Rentenalter für Frauen<br />

nur dann auf 65 Jahre angehoben,<br />

wenn gleichzeitig der Mehrwertsteuersatz<br />

angehoben wird und umgekehrt.<br />

Das Schweizer Volk wird abstimmen und<br />

entscheiden müssen, ob es mit allen<br />

Änderungen einverstanden ist, die vom<br />

Schweizer Parlament hinsichtlich des<br />

Schweizer Rentensystems und der Erhöhung<br />

der Mehrwertsteuersätze unterbreitet<br />

werden. Die Referendumsfrist<br />

lief bis zum 7. April 2022. Danach muss<br />

die Abstimmung innerhalb eines Jahres<br />

stattfinden. Die mögliche Erhöhung<br />

der Mehrwertsteuersätze würde somit<br />

frühestens im Jahr 2023 umgesetzt.<br />

WIE KANN DER MEHRWERTSTEUERSATZ<br />

ERHÖHT WERDEN?<br />

linear oder proportional erhöht werden:<br />

Bei der linearen Erhöhung wird<br />

jeder der drei Sätze um die gleiche Anzahl<br />

Prozentpunkte angehoben, während<br />

bei einer proportionalen Erhöhung<br />

das Verhältnis zwischen dem Normalsatz<br />

und den Sondersätzen beibehalten<br />

wird.<br />

Im Hinblick auf die Steuereinnahmen<br />

würde die lineare Methode etwa 12 %<br />

mehr Einnahmen bringen als die proportionale<br />

Methode. Andererseits hat<br />

die proportionale Erhöhung aus sozialpolitischer<br />

Sicht den Vorteil, dass sie<br />

die regressive Wirkung der Mehrwertsteuer<br />

abmildert. Denn bei dieser Methode<br />

sind die niedrigeren Steuersätze<br />

weniger betroffen, und somit wird der<br />

Verbrauch von Gütern des täglichen<br />

Bedarfs weniger belastet. Damit bietet<br />

die proportionale Erhöhung der Mehrwertsteuer<br />

tigt wird.<br />

In der Schweiz basieren die bisherigen<br />

Mehrwertsteuersätze auf der proportionalen<br />

Methode. Deshalb sieht die aktuelle<br />

Vorlage für die Erhöhung der<br />

Mehrwertsteuer ebenfalls eine proportionale<br />

Erhöhung vor.<br />

Somit würde der aktuelle Normalsatz<br />

von 7.7% auf 8.1% angehoben. Der reduzierte<br />

Satz von 2.5% und der Sondersatz<br />

für Beherbergung von 3.7% würden<br />

jeweils um 0.1% angehoben werden<br />

und wären dann neu bei 2.6%<br />

bzw. 3.8%.<br />

Bleibt abzuwarten, was das Schweizer<br />

Parlament konkret dem Volk unterbreitet<br />

und wie das Volk abschliessend<br />

abstimmen wird. Eins ist jedoch<br />

klar: damit die Defizite im Schweizer<br />

Auf den ersten Blick scheint die Antwort<br />

den Vorteil, dass die Kauf-<br />

Rentensystem gedeckt werden kön-<br />

einfach zu sein. Tatsächlich können die<br />

Mehrwertsteuersätze jedoch entweder<br />

kraft der unteren und mittleren Einkommen<br />

nicht wesentlich beeinträchnen,<br />

muss es langfristige Änderungen<br />

geben.<br />

REGIO-SWISS.CH | AUSGABE ZENTRALSCHWEIZ 5


AUTO . MOTO - SPORT<br />

www.trikefun.ch<br />

„Der ultimative Fahrspass zum Mieten“<br />

Verlangen Sie eine Offerte, es lohnt sich!<br />

BIERI<br />

rewaco<br />

* Führerschein Kat. B|A|A2 Trike-Vermietung*<br />

• PW-Anhänger für jeden Einsatz<br />

• PW-Anhängervermietung<br />

• Anhängevorrichtungen zu sämtlichen<br />

PW- und Geländewagentypen<br />

BIERI KRIENS FEDERN- UND BREMSSERVICE AG<br />

Werkstrasse 8 • Wyssmatt • 6010 Kriens • T 041 310 05 05<br />

www.bieri-federn.ch<br />

W. Mattmann & M. Zemp<br />

Höndlen 6 | 6274 Eschenbach<br />

T 041 448 33 45<br />

M 079 624 11 18<br />

Miet-Trike-Gutscheine:<br />

die ideale Geschenkidee!<br />

6 REGIO-SWISS.CH | AUSGABE ZENTRALSCHWEIZ


PROBEFAHRT AB JULI 2022<br />

BEI IHRER GARAGE LIMACHER AG<br />

Wir heissen Sie herzlich Willkommen in<br />

der Garage Limacher AG in Horw. Gerne<br />

präsentieren wir Ihnen im grosszügigen<br />

Showroom unsere Edelmarke. Als offizielle<br />

Maserati- Verkaufsstelle der Zentralschweiz<br />

mit Inhaber und Geschäftsführer<br />

Markus Limacher, ist die Garage<br />

Limacher AG ein Fachbetrieb, der<br />

nicht nur bei Liebhabern italienischer<br />

Sportwagen bestens bekannt ist. Das<br />

anspruchsvolle Firmenmotto „Der Kunde<br />

wird zum Partner und Freund des<br />

Hauses“ ist seit über 46 Jahren mehr<br />

als nur ein Leitmotiv.<br />

Besuchen Sie einen der exklusiven<br />

Events «Sera Tridente» jeweils am 1.<br />

Mittwoch jeden Monats. Informationen<br />

und Themen ersehen Sie auf unserer<br />

Website unter Sera Tridente/Apéro.<br />

Nicht nur für eingefleischte Liebhaber<br />

sind zudem die Original restaurierten<br />

Oldtimer von Maserati und Ferrari<br />

eine besondere Augenweide. Auf<br />

diesem Hintergrund versteht es sich<br />

von selbst, dass Markus Limacher und<br />

sein Team fast für jedes autospezifische<br />

Kundenproblem eine fachkundige Lösung<br />

finden. Ein beratendes Gespräch<br />

ist daher der erste Schritt, sein Fahrzeug<br />

den richtigen Händen anzuvertrauen.<br />

MASERATI MC20<br />

MASERATI GRECALE TROFEO<br />

GARAGE LIMACHER AG<br />

Altsagenstrasse 12 - 6048 Horw<br />

T 041 340 60 70 - www.limacherag.ch<br />

MASERATI GRECALE GT


Hotel Arancio, das gepflegte 3-Sterne-Haus oberhalb Ascona an bevorzugter<br />

Lage. Geniessen Sie unbeschwerte Tage inmitten einer mediterranen Umgebung.<br />

Sei es bei einem kühlen Drink am hauseigenen Schwimmbad oder<br />

bei einem feinen Abendessen auf der Seeterrasse mit Blick auf die<br />

Brissago-Inseln und auf den Lago Maggiore.<br />

Ausklinken und verwöhnen lassen<br />

Gäste-Parkplatz und Bushaltestelle vor dem Haus. Verlangen Sie unsere Spezialofferte mit Pauschalangeboten.<br />

Schöner kleiner Strand unterhalb des Hotels mit Liegestühlen und Stand-up Paddles sind zu mieten. Grosse<br />

Seeterrasse mit einzigartiger Sicht auf den Lago Maggiore und die umliegenden Berge.<br />

Von Mai bis Ende September jeden Mittwoch Tessinerabend<br />

mit einheimischer Musik und Tessinermenu!<br />

Hotel*** Arancio<br />

Ristorante „da capo“<br />

Ristorante da capo im Hotel Arancio<br />

via Collinetta 78, CH-6612 Ascona TI<br />

Gepflegtes Essen, herrliche Aussicht - das bietet das Gilde-Ristorante da capo +41 91 791 23 33<br />

im Hotel Arancio, Ascona. Kleine aber feine Karte, sorgfältig zubereitete hotel@arancio.ch,<br />

Speisen mit frischen, saisonalen Zutaten.<br />

www.arancio.ch<br />

REGIO-SWISS.CH | AUSGABE ZENTRALSCHWEIZ 9


Seetal Docs<br />

Medizinisches Zentrum Emmen<br />

Frau Dr. med. Amineh Solberg<br />

Herr Dr. med. Michael Solberg<br />

Seetalstrasse 11<br />

6020 Emmenbrücke<br />

Telefon 041 260 10 37<br />

www.seetal-docs.ch


VOLKSKRANKHEIT RÜCKENSCHMERZEN<br />

ES IST EIN KREUZ<br />

MIT DEM KREUZ, DENN IRGENDWANN<br />

BEKOMMT FAST JEDER<br />

EINMAL RÜCKENSCHMERZEN.<br />

In den meisten Fällen liegen Ihnen jedoch<br />

keine schwerwiegenden Krankheiten<br />

zu Grunde. 85% der Rückenbeschwerden<br />

haben unspezifische Ursachen<br />

wie Muskelverspannungen und<br />

Faszienverklebungen ausgelöst durch<br />

äußerst flexibel und beweglich. Allerdings<br />

ist unsere zentrale Stütze auch<br />

anfällig für Beschwerden. Laut Umfragen<br />

haben mehr als die Hälfte aller Erwachsenen<br />

im Verlauf eines Jahres Probleme<br />

mit dem Rücken. Zwar verschwinden<br />

die meisten Beschwerden rasch<br />

wieder, aber fast bei jedem sechsten<br />

werden die Rückenschmerzen zum Dauerbegleiter.<br />

SCHWACHE RÜCKENMUSKULATUR<br />

ALS AUSLÖSER<br />

Symptomatik von konservativen nichtoperativen<br />

Maßnahmen bis hin zur<br />

Bandscheibenoperation. Der konservative<br />

Therapieansatz besteht aus: Schmerzmitteln,<br />

Massagen Wärmeanwendung<br />

sowie Physiotherapie. Letztere soll zu<br />

einer Stabilisierung der Lendenwirbelsäule<br />

sowie einer Kräftigung der Rücken-<br />

und Bauchmuskulatur führen.<br />

Operative Eingriffe haben zum Ziel, die<br />

Nervenstrukturen von bandscheibenbedingtem<br />

Druck zu befreien. Oftmals ist<br />

es aber ausreichend, die Symptome mit<br />

z.B Kälte oder allgemeinen Bewegungsmangel<br />

In mehr als 90 Prozent der Fälle werden entzündungshemmenden Präparaten<br />

und einseitige Körperhaltungen.<br />

Die übrigen 15% haben eine spezifische<br />

Ursache wie z.B. einen Bandscheibenvorfall<br />

(Diskushernie) oder eine Spinalkanalverengung.<br />

Bei einem Bandscheibenvorfall<br />

drückt ein herausgequetschtes<br />

Stück der Bandscheibe auf einen<br />

Nerv. Derselbe Schmerzreiz kann von<br />

Abnützungen und Verkalkungen der<br />

Wirbelsäule herrühren, wenn sie den<br />

Spinalkanal verengen und dadurch auf<br />

einen Nerv drücken.<br />

Seltenere Ursachen von Rückenschmerzen<br />

sind Entzündungen innerer<br />

Organe, Morbus Bechterew und andere<br />

Formen entzündlichen Rheumas, ferner<br />

Stoffwechselerkrankungen, Infektionen<br />

und Wirbelbrüche aufgrund einer Osteoporose.<br />

Auch die Psyche kann Auslöser<br />

für Rückenschmerzen sein. Arbeit, Mitmenschen,<br />

Familie, Beziehung– das soziale<br />

Umfeld stellt für viele Menschen<br />

eine Belastung dar und können unangenehmen<br />

Schmerzen verursachen.<br />

ABER WIE LASSEN SICH RÜCKEN-<br />

SCHMERZEN VERMEIDEN,<br />

WELCHES SIND IHRE NEURALGISCHEN<br />

STELLEN UND WIE KANN MAN DIE<br />

WIRBELSÄULE SCHÜTZEN?<br />

Mit seinen 24 freien Wirbeln und 23<br />

Bandscheiben plus Kreuz- und Steißbein<br />

und über 400 Skelettmuskeln ist<br />

unser Rückgrat ein Wunderwerk. Es trägt<br />

unser Körpergewicht, schützt unsere<br />

inneren Organe und ist dabei trotzdem<br />

Beschwerden im Bereich der Wirbelsäule<br />

durch schwache Rückenmuskulatur<br />

verursacht. Zu wenig Bewegung und<br />

Sport, dafür zu viele Kilos und zu viel<br />

Stress – das fördert Fehlhaltungen und<br />

Verspannungen. Je nach Auslöser machen<br />

sich die Kreuzbeschwerden dann<br />

an völlig unterschiedlichen Stellen bemerkbar.<br />

Wer die neuralgischen Punkte<br />

kennt, kann vorbeugen und, wenn<br />

die Schmerzen schon auftreten, gezielt<br />

gegensteuern und so für Linderung sorgen.<br />

Z.B wenn der Nacken schmerzt<br />

steckt häufig Stress dahinter. Er versetzt<br />

die Nackenmuskeln rund um den<br />

siebten Halswirbel in Dauerspannung.<br />

Mein SOS-Tipp: eine Massage. Und so<br />

geht’s: Kopf entspannt nach vorne<br />

neigen, beide Hände in den Nacken<br />

legen und mit dem Daumen leicht kreisend<br />

den Nackenansatz massieren. Der<br />

Knackpunkt im Kreuz ist meist die Lendenwirbelsäule.<br />

Sehr häufig sind ständige<br />

Fehlbelastungen die Ursache der<br />

Schmerzen. Tipp: zu schnelles und ruckartiges<br />

Heben oder Drehen vermeiden<br />

und Lasten immer auch aus den Beinen<br />

heben.<br />

WANN ZUM ARZT BEI RÜCKEN-<br />

SCHMERZEN?<br />

Bei länger anhaltenden Rückenschmerzen<br />

oder wenn Schmerzen mit einem<br />

Taubheitsgefühl, Kribbeln oder Lähmungserscheinunen<br />

einhergehen, sollte<br />

man dringend zum Arzt gehen.<br />

Die Therapie geht je nach klinischer<br />

und Schmerzmitteln erträglich zu machen<br />

und die Beweglichkeit durch eine<br />

Physiotherapie wiederherzustellen.<br />

VORBEUGUNG DURCH BEWEGUNG<br />

Radfahren ist der Fitmacher Nr. 1 nicht<br />

nur für die Wirbelsäule.<br />

Der regelmäßige Tritt in die Pedale<br />

stärkt den Rücken wie kaum ein anderer<br />

Sport – wenn die Sitzhaltung stimmt.<br />

Die ausgewogene körperliche Aktivität<br />

beim Radeln kann außerdem das Herzinfarktrisiko<br />

um mehr als 50 Prozent<br />

reduzieren. Radeln wirkt also sowohl<br />

für Herz und Kreislauf als auch für den<br />

Rücken wie echte Medizin und ist somit<br />

der ideale Sport, um fit zu bleiben oder<br />

wieder fit zu werden.<br />

GENERELL EMPFEHLE ICH DAHER:<br />

MENSCH BEWEG DICH!<br />

Die beste Strategie, akuten oder chronischen<br />

Rückenschmerzen vorzubeugen,<br />

besteht darin, aktiv zu sein und körperliche<br />

Bewegungen in den Alltag einzubauen.<br />

Dazu lassen sich viele Gelegenheiten<br />

nutzen. Strecken und räkeln<br />

Sie sich zwischendurch auf dem Bürostuhl,<br />

steigen Sie Treppen und unternehmen<br />

Sie Spaziergänge. Suchen Sie<br />

sich eine Sportart, an der Sie Gefallen<br />

finden und für die Sie eine Begabung<br />

mitbringen. Die Lebensqualität steigt<br />

und bei moderater Ausübung auch das<br />

Lebensalter. Für den gezielten Muskelaufbau<br />

ist es daher nie zu spät.<br />

REGIO-SWISS.CH | AUSGABE ZENTRALSCHWEIZ 11<br />

FIT SCHÖN UND GESUND


TAMARO PACKAGE<br />

EIN TICKET – ZWEI ERLEBNISWELTEN<br />

Wenn Sie Abenteuerlust, Natur, Badespass<br />

und Erholung suchen, dann sind<br />

die Tamaro Packages im Tessin die perfekte<br />

Lösung für Familien, Paare und<br />

Jugendliche! Diese Kombi Packages sind<br />

schweizweit einizigartig und vereinen<br />

den Freizeitberg Monte Tamaro und das<br />

Erlebnisbad Splash e Spa Tamaro.<br />

Heute stehen die Bedürfnisse und Wünsche<br />

aller Familienmitglieder im Zentrum.<br />

Daher haben wir uns für die Tamaro<br />

Packages entschieden. Am morgen<br />

geht’s auf die Gondelbahn des Monte<br />

Tamaro und schnell merken wir, hier<br />

gibt es viel zu erleben. Doch eins nach<br />

dem anderen. Zuerst Halt beim Seilpark.<br />

Hier warten 68 Hindernisse im Wald auf<br />

uns – ein Snowboard in den Bäumen,<br />

Zip Lines, Seillaufen und vieles mehr!<br />

Hungrig nehmen wir nach dem Seilpark<br />

wieder die Gondelbahn und entdecken<br />

während der Fahrt die Rodelbahn. Und<br />

was ist da noch versteckt? Wir sind uns<br />

nicht sicher, aber doch, es ist eine Tyrolienne<br />

übers Tal. Was machen wir nun<br />

zuerst, Essen, Rodelbahn oder Tyrolienne?<br />

Schwierige Frage, wir entscheiden<br />

uns für… die Rodelbahn. Nach einem<br />

kurzen Besuch in der Mario Botta Kirche<br />

„Santa Maria degli Angeli“ geht’s noch<br />

auf die Tyrolienne.<br />

spannung erfahren wir auf den Wasserliegen<br />

im Panorama-Aussenbecken mit<br />

Massagedüsen und Fontänen. Da merken<br />

wir, fürs Ferienfeeling gibt’s sogar<br />

noch ein Wellenbad.<br />

Für Erwachsene welche sich eine Auszeit<br />

gönnen möchten, wartet ein märchenhaftes<br />

Spa mit Saunen, Hamam<br />

und Jod Solebecken.<br />

ÖFFNUNGSZEITEN<br />

Tamaro Package:<br />

1. April – 6. November 2022<br />

Splash & Spa Tamaro:<br />

Ganzjährig geöffnet<br />

TAMARO PACKAGE<br />

6802 Rivera-Monteceneri ( Tessin)<br />

T 091 946 23 03<br />

www.tamaropackage.ch<br />

Anschliessend geht’s im Tal in den Wasserpark<br />

Splash und Spa. Schnell die Badehose<br />

an und rein ins Vergnügen. Zuerst<br />

stürzen sich unsere Kinder auf die<br />

Rutschbahnen mit tollen Licht-Soundund<br />

Wassereffekten. Im 2-er Bob sausen<br />

Sie die Kurven hinab und dann geht’s<br />

mit der ganzen Familie auf einen unvergesslichen<br />

Höllenritt mit dem 4-er<br />

Schlauchboot.<br />

Danach gibt’s einen erfrischenden Cocktail<br />

an der Poolbar und herrliche Ent-


<strong>REGIOSWISS</strong> BUCH TIPP<br />

DAS BUCH<br />

Laila, eine junge Journalistin macht<br />

sich auf die Suche nach ihrem Vater.<br />

Sie weiß nur, sie entstammt aus einer<br />

heißen Liebesnacht in Tel Aviv. Laila<br />

freut sich auf die Reise nach Israel. Sie<br />

will dieses Land kennenlernen, die Ausgangsmetropole<br />

in Tel Aviv erleben,<br />

die Vergangenheit erforschen und endlich<br />

ihren Vater kennenlernen. Aber es<br />

geschäfte ans Tageslicht brachten. Sie<br />

begab sich dabei sogar in Lebensgefahr.<br />

Der Frauenmörder Luigi mischte<br />

das Umfeld zusätzlich auf. Ihr Freund<br />

und Polizist Stefan rettete sie damals<br />

aus seinen Fängen. Laila erhielt durch<br />

Benno, ihrem ehemaligen Vorgesetzten<br />

der Regionalzeitung, ein lukratives Angebot,<br />

in einer großen Tageszeitung die<br />

Stelle als News-Journalistin anzutreten.<br />

verstehst Deutsch? Ich habe deinen<br />

Pass gefunden. Einen Schweizer-Pass.“<br />

Laila sah ihn nochmals ungläubiger<br />

an.<br />

„Wieso sitzt dieser Mann da?<br />

Wieso hat er meine Sachen durchwühlt?“<br />

„Du fragst dich jetzt sicher, wieso<br />

ich so frech war und deine Sachen<br />

durchwühlt habe?“ Als könnte er Gedan-<br />

kommt alles ganz anders als erwartet.<br />

Vorher aber will sie unbedingt recher-<br />

ken lesen, hat er ihre Frage schon ge-<br />

Die Geschichte bekommt eine uner-<br />

chieren, wer ihr Vater ist. Sie will ihn<br />

stellt.<br />

wartete Wendung. Plötzlich steht Ber-<br />

endlich kennenlernen und macht sich<br />

„Tja, also. Die hier im Spital wollt-<br />

lin im Mittelpunkt und die Drogen-<br />

auf den Weg nach Tel Aviv. Sie geht<br />

en deinen Ausweis sehen. Deine Identi-<br />

Drehscheibe Amsterdam. Lailas Instinkt<br />

den ersten Spuren nach, die zu ihrem<br />

tät. Du konntest ja nicht sprechen, du<br />

für den Journalismus wird wiederum<br />

Vater folgen.<br />

warst völlig benommen. Ich wusste ja<br />

auf eine harte Probe gestellt. Zusam-<br />

nicht mal, welche Sprache du sprichst.<br />

men mit Dino, einem Investigativ-<br />

KAPITEL 2 - REISE IN DIE<br />

Ja, ich habe dich auf der Straße vor dem<br />

Journalisten, decken sie ein fast un-<br />

VERGANGENHEIT<br />

Lokal aufgefunden und den Rettungs-<br />

übersichtliches Netzwerk auf.<br />

Laila versuchte ihre Augen zu<br />

dienst gerufen. Die vom MDA sind dann<br />

öffnen. Es fiel ihr schwer. Sie blinzelte.<br />

sofort gekommen und wollten auch<br />

DIE AUTORIN<br />

Grelles Licht blendete ihre Sehkraft.<br />

wissen wer du bist.“<br />

Jolanda Schmidt, geboren 1973 in Lu-<br />

Ihr Schädel brummte. Sie probierte mit<br />

„Danke“, krächzte Laila. Sie ver-<br />

zern, gründete im Jahr 2000 eine eigen-<br />

der rechten Hand an ihren Kopf zu fas-<br />

suchte zu sprechen, aber ihre Kehle war<br />

ständige Werbeagentur. Sie absolvierte<br />

sen, wurde aber abrupt abgebremst. Eine<br />

trocken und rau.<br />

das Studium im Bereich Journalismus,<br />

Nadel, verbunden mit einem schmalen<br />

Als ob der junge Beschützer wie-<br />

PR-Marketing und Kommunikation. Der<br />

weißen Schlauch, steckte in ihrem<br />

derum Gedanken lesen könnte, stand er<br />

Kriminalroman Amar ist ihr zweites<br />

Handrücken fest. Sie lag auf einem<br />

schon auf und brachte ihr ein Glas, ge-<br />

Buch. Das erste Buch Reussengel er-<br />

sterilen Bett. Die weiche Decke wärmte<br />

füllt mit stillem Mineralwasser.<br />

schien 2020.<br />

ihren erschöpften, frierenden Körper.<br />

„Hallo, ich bin Dino und du bist<br />

Jetzt realisierte sie langsam. Sie lag<br />

Laila, habe ich gelesen. Laila Siegen-<br />

LESEPROBE<br />

in einem Spitalbett.<br />

thaler, lustiger Name.Ich meine, die<br />

KAPITEL 1 - WAS BISHER GESCHAH<br />

„Spital? War Tag? War Nacht?<br />

Kombination mit Vor- und Nachnamen.<br />

Laila Siegenthaler, der Name Laila<br />

Uhrzeit? Datum?“ Laila probierte sich<br />

Passt irgendwie nicht so zusammen“,<br />

entstammt aus einer heißen Liebes-<br />

zu orientieren. Es fiel ihr schwer. Sie<br />

kicherte Dino.<br />

nacht in Tel Aviv mit einem sportlichen,<br />

drehte ihren Kopf auf die Seite und<br />

„Dieser Dino ist aber redselig“,<br />

feurigen Mann und ihrer Mutter. Ihren<br />

versuchte blinzelnd ein Fenster zu<br />

dachte sich Laila und nahm dankbar ei-<br />

Vater kennt sie nicht, nur ein paar Ein-<br />

finden. Das einzige Fenster im Raum war<br />

nen Schluck des erfrischenden Nass, um<br />

zelheiten über ihn, die ihre Mutter nie<br />

abgedunkelt, die Jalousien waren un-<br />

ihre Kehle zu befeuchten. Aber er hat<br />

vergessen konnte.<br />

ten. Sie schloss nochmals ihre Augen.<br />

Humor und scheint wenigstens nett zu<br />

Lailas Traum, sie will Investigativ-<br />

Wie ein Film zog der gestrige Abend in<br />

sein.<br />

Journalistin werden. Eine Volontär-Stel-<br />

ihrem Geiste vorüber. Sie waren in einer<br />

„Dino klingt aber auch lustig,<br />

le hatte sie bei der Regionalzeitung<br />

der Party-Location in der Stadt. Stadt?<br />

wie eine Abkürzung von Dinosaurier“,<br />

„Info-Express“. Da aber diese aus finan-<br />

Ja, Tel Aviv.<br />

versuchte Laila zurück zu witzeln.<br />

ziellen Gründen schließen musste, verlor<br />

Laila öffnete nochmals ihre Lider<br />

Dino versuchte Lailas Sarkasmus zu<br />

sie diese. Erste Erfahrungen als Jour-<br />

und zuckte erschrocken zusammen. Auf<br />

überhören, indem er ihr nicht antwor-<br />

nalistin sammelte sie zusammen mit<br />

der linken Seite ihres Bettes stand ein<br />

tete, legte aber seine Stirn in Run-<br />

ihrem ehemaligen Schulkollegen Oli, mit<br />

Stuhl und auf diesem saß ein junger<br />

zeln.<br />

dem sie die Machenschaften von Kor-<br />

Mann. Sie sah ihn jetzt mit großen ver-<br />

Dino sah überhaupt nicht aus<br />

ruption und Bestechung der Gemeinde-<br />

wunderten Augen an.<br />

wie ein Dinosaurier. Er war groß ge-<br />

verwaltung mit einem der großen Bau-<br />

„Guten Morgen. Ich glaube, du<br />

wachsen und etwas schlaksig. Sein Haar<br />

14 REGIO-SWISS.CH | AUSGABE ZENTRALSCHWEIZ


dunkelblond und sein Typ eher europäisch<br />

geprägt. Sicher kein Araber, aber<br />

er hatte etwas Südländisches an sich.<br />

„Bist du von hier? Wohnst du in<br />

Tel Aviv? Wieso sprichst du so gut<br />

Deutsch?“<br />

Laila fragte direkt und fordernd.<br />

„Nein, ich bin sozusagen geschäftlich<br />

hier. Ursprünglich komme ich aus<br />

dem ehemaligen Jugoslawien. Genau genommen<br />

Kroatien. Gehört ja jetzt auch<br />

zur EU. Bin aber mehrheitlich in<br />

Deutschland aufgewachsen, bei meiner<br />

Tante. Wir waren auch ab und zu in der<br />

Schweiz, da sie grenznah wohnt.“ Dino<br />

versuchte sich zu erklären. Wie viele<br />

Male musste er Rechenschaft ablegen,<br />

woher er kommt und wieso er ausgerechnet<br />

hier ist.<br />

„Und, was machst du hier geschäftlich?“<br />

Laila ging es langsam besser, ihr<br />

Kopf wurde immer klarer, auch ihr journalistisches<br />

Blut erwachte langsam.<br />

„Ich bin Journalist und recherchiere<br />

hier. Ich bin an einer sehr heißen<br />

Spur dran.“<br />

„Was für eine heiße Spur?“<br />

Laila war wissbegierig.<br />

„Das kann und will ich dir nicht<br />

sagen. Das ist vertraulich, sorry.“<br />

Jolanda Schmidt<br />

AMAR<br />

Der Mond - Der Unsterbliche - Die Liebe<br />

<strong>REGIOSWISS</strong> BUCH TIPP<br />

AMAR<br />

Der Kriminalroman ist in allen Buchhandlungen<br />

erhältlich.<br />

BESTELLUNGEN<br />

Paperback<br />

978-3-347-37519-2<br />

Hardcover<br />

978-3-347-37520-8<br />

e-Book<br />

978-3-347-37521-5<br />

BUSINESS PROMOTIONS GMBH<br />

Hohrütistrasse 25<br />

6020 Emmenbrücke<br />

T 041 261 07 07<br />

agentur@business-promotions.ch<br />

Buch Bestellung mit<br />

persönlicher Widmung CHF 24.90<br />

Porto und Verpackung CHF 6.00<br />

Online<br />

agentur@business-promotions.ch<br />

www.regio-swiss.ch/amar<br />

REGIO-SWISS.CH | AUSGABE ZENTRALSCHWEIZ 15


Pizzas zum<br />

mitnehmen<br />

CHF 15.-<br />

Pizzeria Sonne<br />

Alle<br />

FEINES ESSEN IN MEDITERRANISCHEN<br />

AMBIENTE GENIESSEN<br />

Im Restaurant Pizzeria Sonne können Sie<br />

mediterrane Kost mit den unwiderstehlichen<br />

landes-typischen Aroma in gemütlichen<br />

Ambiente geniessen.<br />

Hier werden Liebhaber der mediterranen<br />

Küche mit herrlichen Kompositionen<br />

verwöhnt oder mit einer feinen<br />

selbstgemachten Pizza - Gastgeber Alfonso<br />

Barcenas gewann 2001 den Piazzaolo<br />

CH-Meister-Titel, ein Meister seines<br />

Fachs - dazu ein herrlich mundender<br />

Wein. Täglich gibt es verschiedene Mittagsmenüs<br />

mit Suppe und Salat.<br />

Alle Pizzen können als Take-away<br />

mitgenommen werden. Die Sonne verfügt<br />

über eine grosse Gaststube mit 35<br />

Plätze, ein Saal mit 50 - 60 Plätze, ein<br />

kleines Säli mit 26 Plätze, Terrasse 28<br />

Plätze und Pergola 20 Plätze. Regelmässig<br />

finden verschiedene Festivals statt,<br />

z.B. Spanferkel im Garten braten, frische<br />

Paella à discretion, Musik-Events etc.<br />

PAELLA SPEZIELL FÜR ANLÄSSE FÜR 3<br />

BIS 100 PERSONEN<br />

Im Freundeskreis, bei Anlässen von Familien,<br />

Vereinen und Unternehmen ist<br />

eine feine echte Paella etwas ganz Besonderes.<br />

Paella gibt es mit Meeresfrüchten<br />

und Fisch oder mit Fleisch oder<br />

gemischt. Und - Paella wird auch in der<br />

Pfanne frisch geliefert oder an Ort gekocht.<br />

Vorbestellung: für bis zu 10 Personen ein<br />

bis zwei Tage, für grössere Gruppen<br />

mindestens 1 Woche. Pro Person CHF 35.-<br />

(Partyservice auf Anfrage)<br />

Auf Ihren Besuch freuen sich Alfonso<br />

Barcena und das Sonne Team<br />

RESTAURANT-PIZZERIA SONNE<br />

Dorfstrasse 13, 6275 Ballwil<br />

Telefon 041 448 13 18<br />

www.regioswiss.ch/sonne-ballwil<br />

16 REGIO-SWISS.CH | AUSGABE ZENTRALSCHWEIZ


ÜBER DIE EMMENTALER<br />

SCHAUKÄSEREI<br />

An 365 Tagen geöffnet (inklusive dem<br />

Restaurant und dem Käseladen): von<br />

Januar bis Dezember von 09:00 bis<br />

17:00 Uhr<br />

In unserem gemütlichen Restaurant servieren<br />

wir viele regionale Spezialitäten<br />

frisch zubereitet. Auf dem Gelände der<br />

Emmentaler Schaukäserei finden Sie einen<br />

grossen Spielplatz, eine sonnige<br />

Selbstbedienungsterrasse und einen<br />

Zwergziegen-Streichelzoo. Im Käsefachgeschäft<br />

ist der originale Emmentaler<br />

AOP in verschiedenen Reifegraden erhältlich,<br />

rund hundert weitere Käsesorten<br />

sowie Spezialitäten aus dem<br />

Emmental und Souvenirs. Fünfzehn Minuten<br />

Fussweg von der Schaukäserei<br />

entfernt befindet sich der Grand Tour<br />

Foto Spot.<br />

TÄGLICHE ANGEBOTE<br />

45 Minuten. Einen spannenden Teil der<br />

Emmentaler AOP Produktion sehen Sie<br />

um 10:10 Uhr und 15:10 Uhr mit dem<br />

Abfüllen des Käses.<br />

KÖNIGSWEG<br />

Digital – traditionell – sensationell!<br />

Entdecken Sie auf der selbstgeführten<br />

«digitionellen» Tour die Geschichte der<br />

Marke und die Produktion des Emmentaler<br />

AOP. Erfahren Sie, wie die Käsermeisterinnen<br />

Erwachsene CHF 15.00<br />

Familienangebot 1 Erwachsene mit 1<br />

Kind/Jugendlichen 20 % Rabatt<br />

Mini Gruppen ab 6 Personen 20 % Rabatt<br />

Maxi Gruppen ab 12 Personen<br />

25 % Rabatt<br />

ÖFFENTLICHES FRISCHKÄSEN<br />

Täglich um 14:00 Uhr findet ein öffentliches<br />

Frischkäsen statt. Sie verarbeiten<br />

gemeinsam unter Anleitung<br />

und Käsermeister die einer Käserin oder eines Käsers 40 Liter<br />

FREIE BESICHTIGUNG OHNE GUIDE<br />

Während unseren Öffnungszeiten können<br />

Sie die Emmentaler Schaukäserei<br />

mit den vier Käsereigenerationen kostenlos<br />

besichtigen. Im Küherstöckli aus<br />

dem Jahr 1741 sehen Sie, wie Käse über<br />

dem offenen Feuer hergestellt wird. Weiter<br />

besichtigen Sie die Feuerwagenkäserei<br />

aus dem Jahr 1900. In der Dorfkäserei<br />

aus dem Jahr 1954 befindet<br />

sich der Eingang zum Königsweg und<br />

im Hauptgebäude erhalten Sie Einblick<br />

in die moderne Produktion. Dauer ca.<br />

hochwertige Rohmilch in den berühmtesten<br />

Käse der Welt verwandeln. Als<br />

Höhepunkt erwartet Sie eine Degustation<br />

des originalen Emmentaler AOP<br />

inmitten der Produktion und der Reifekeller.<br />

Na gespannt, was die drei Protagonisten<br />

zu erzählen haben? Tauchen<br />

Sie ein in die faszinierende Welt des<br />

Emmentaler AOP, dem König der Käse.<br />

Dauer ca. 30 Min.<br />

Eintritt Kinder bis 11 Jahre kostenlos<br />

Jugendliche 12-17 Jahre CHF 8.00<br />

Milch zu 5 kg Frischkäse. Das Frischkäsen<br />

dauert ca. eine Stunde. Nach<br />

rund 45 Minuten Abtropfzeit ist der<br />

Frischkäse bereit und Sie können die<br />

Frischkäseherzen einzeln in Kunststoffbehältern<br />

verpackt mitnehmen. Alle<br />

zahlenden Gäste erhalten ein Frischkäseherz.<br />

Die Platzzahl ist beschränkt,<br />

bitte melden Sie sich rechtzeitig an.<br />

Kinder bis 11 Jahre kostenlos<br />

Jugendliche 12-17 Jahre CHF 5.00<br />

Erwachsene CHF 10.00<br />

REGIO-SWISS.CH | AUSGABE ZENTRALSCHWEIZ 17


Jugendliche 12-17 Jahre + CHF 5.00<br />

Erwachsene + CHF 8.00<br />

BAUERNHOFBESICHTIGUNG<br />

Erfahren Sie vor Ort, wo die Milch herkommt!<br />

Bei der Bauernhofbesichtigung<br />

erhalten Sie einen spannenden Einblick<br />

in den vielseitigen und arbeitsreichen<br />

Alltag einer Bauernfamilie im Emmental.<br />

Während rund einer Stunde besuchen<br />

Sie einen Bauernhof in der näheren<br />

Umgebung der Emmentaler Schaukäserei.<br />

Die Besichtigung wird in Deutsch<br />

durchgeführt, auf Wunsch organisieren<br />

wir eine Übersetzerin oder einen Übersetzer<br />

für Französisch oder Englisch.<br />

Pro Gruppe von 1 bis 25 Personen<br />

CHF 220.00<br />

SELBER KÄSEN - FRISCHKÄSE<br />

Sie verarbeiten gemeinsam unter Anleitung<br />

eines Käsers 40 Liter Milch zu 5<br />

kg Frischkäse. Das Frischkäsen dauert<br />

rund eine Stunde. Nach rund 45 Minuten<br />

Abtropfzeit ist der Frischkäse bereit<br />

und Sie können die Frischkäseherzen<br />

einzeln in Kunststoffbehältern verpackt<br />

mitnehmen.<br />

Pro Gruppe bis 20 Personen CHF 220.00<br />

Buchbare Zeiten Januar bis Dezember<br />

9:30, 11:30, 16:00 Uhr<br />

STÖCKLIKÄSE<br />

Im Küherstöckli aus dem Jahr 1741 verarbeiten<br />

Sie während rund zwei Stunden<br />

unter Anleitung eines Käsers 200 Liter<br />

Milch über dem offenen Feuer. Daraus<br />

entstehen zwei Laibe Stöcklikäse zu je<br />

ca. 8 kg. Ob Sie einen Laib oder beide<br />

Laibe beziehen möchten, entscheiden<br />

Sie. Nach vier Monaten Reifezeit senden<br />

wir Ihnen den Käse innerhalb der<br />

Schweiz ganz oder geschnitten zu oder<br />

Sie holen ihn bei uns ab.<br />

Pro Gruppe bis 20 Personen CHF 250.00<br />

+ 1. Laib Stöcklikäse + CHF 240.00<br />

+ 2. Laib Stöcklikäse + CHF 200.00<br />

GRUPPENANGEBOTE AUF VOR-<br />

ANMELDUNG<br />

FÜHRUNGEN - GEFÜHRTER RUNDGANG<br />

Zusammen mit einer Gruppenbegleiterin<br />

oder einem Gruppenbegleiter besuchen<br />

Sie das Küherstöckli aus dem<br />

Jahr 1741, die Feuerwagenkäserei von<br />

1900 und begeben sich anschliessend<br />

auf den Königsweg. Zum Abschluss erwartet<br />

Sie eine Käsedegustation mit<br />

verschiedenen Reifegraden des Emmentaler<br />

AOP. Die Führung mit Königsweg<br />

kann auf Deutsch, Englisch oder Französisch<br />

gebucht werden. Bei einer Gruppe<br />

von maximal 25 Personen dauert der<br />

geführte Rundgang ungefähr eine Stunde.<br />

Bei grösseren Gruppen variiert die<br />

Dauer. Die Kosten für einen geführten<br />

Rundgang mit Königsweg berechnen<br />

sich aus einem Basispreis für die Gruppe<br />

und dem Eintritt für den Königsweg:<br />

Pro Gruppe bis 25 Personen CHF 150.00<br />

Kinder bis 11 Jahre kostenlos<br />

Buchbare Zeiten April bis Oktober<br />

9:00, 12:00, 15:00 Uhr<br />

November bis März<br />

10:00, 13:00 Uhr<br />

RÖSSLIFAHRT<br />

Entdecken Sie das Emmental im sanften<br />

Schritt! Wir organisieren für Sie<br />

eine gemütliche Rösslifahrt. Während<br />

rund 1,5 Stunden fahren Sie im Rössliwagen<br />

durch die liebliche Emmentaler<br />

Hügellandschaft. Pro Wagen können 12<br />

Personen mitfahren, es stehen bis zu<br />

vier Wagen zur Verfügung. Eine frühzeitige<br />

Reservation ist erforderlich.<br />

Kosten pro Wagen CHF 280.00<br />

TIPP: KOMBI-ANGEBOT<br />

Zu jedem Angebot kann der Königsweg<br />

zum reduzierten Preis besucht werden:<br />

Kinder bis 11 Jahre gratis<br />

Jugendliche 12-17 Jahre CHF 5.00<br />

Erwachsene CHF 8.00<br />

18 REGIO-SWISS.CH | AUSGABE ZENTRALSCHWEIZ


ÜBERNACHTEN IM WOHNFASS<br />

Mit herrlichem Blick ins wildromantische<br />

Emmental, umgeben von saftigen<br />

Matten, grasenden Kühen und ganz viel<br />

Zeit für sich selbst, ist das der ideale<br />

Ort, um zu übernachten. Gerne können<br />

Sie in den zwei liebevoll eingerichteten<br />

Wohnfässern logieren und den Tag in<br />

der Emmentaler Schaukäserei verbringen.<br />

Möglich, ist es mit bis zu 4 Personen<br />

bei uns zu übernachten, die Betten ALLGEMEINE INFORMATIONEN<br />

sind einmal: 217.5 x 200cm und zwei - Die Schaukäserei ist rollstuhlgängig.<br />

Mal 65 x 210cm gross. Auch können - Kostenpflichtige Parkplätze und vier<br />

Sie, ein Abendessen sowie ein Frühstück<br />

in den Wohnfässern geniessen. dem Gelände.<br />

Carparkplätze finden Sie direkt auf<br />

Kosten pro Nacht ab CHF 80.00<br />

- Wir haben ein grosses, offenes Gelände,<br />

wo Hunde gern gesehen sind.<br />

Jugendliche pro Nacht CHF 50.00<br />

Kinder bis zu 12 Jahren sind gratis<br />

Im Hauptgebäude bitten wir Sie, die<br />

Tiere anzuleinen und nur im Restaurant<br />

mitzuführen.<br />

TÄGLICH IM SCHAUKÄSEREI-DÖRFLI:<br />

PRODUKTION EMMENTALER AOP<br />

IM HAUPTGEBÄUDE<br />

ÖFFENTLICHER VERKEHR<br />

Zeit Was?<br />

Die Emmentaler Schaukäserei ist mit einer<br />

Busverbindung an den öffentlichen<br />

10:10 Abfüllen: Die moderne Art den<br />

Käsebruch in die Presse zu füllen. Verkehr angeschlossen. Die Bushaltestelle<br />

«Affoltern i.E., Dorf» ist 50 m von<br />

13:00 Einlaben: Der Milch wird der<br />

Wirkstoff Lab beigefügt und die der Schaukäserei entfernt.<br />

Milch wird dick.<br />

- Ab Bern/Zürich via Burgdorf, Hasle –<br />

13:40 Vorkäsen: Die Gallerte wird mit Rüegsau erreichbar<br />

der Harfe zerschnitten.<br />

- Ab Luzern via Huttwil erreichbar<br />

15:10 Abfüllen<br />

INFORMIEREN UND RESERVIEREN<br />

Immer am Montag, Mittwoch, Freitag, Emmentaler Schaukäserei AG<br />

Samstag und Sonntag<br />

Schaukäsereistr. 6, 3416 Affoltern i.E.<br />

16:00 Traditionelles Käsen: Ausziehen T 034 435 16 11<br />

eines Emmentaler AOP Laibes von Hand www.e-sk.ch<br />

REGIO-SWISS.CH | AUSGABE ZENTRALSCHWEIZ 19


GASTRO GOURMET<br />

HERZLICH<br />

WILLKOMMEN<br />

20<br />

js. Der Sommer hält im Restaurant<br />

Schützenmatt Einzug. Leichte gesunde<br />

Sommergerichte präsentieren sich auf<br />

der Menükarte. Jetzt aktuell, die feinen<br />

Geniessermenüs je nach Saison angepasst<br />

und immer jeweils am Freitag<br />

erhältlich. Das Überraschungsmenü beinhaltet<br />

eine Vorspeise, Hauptgang und<br />

Dessert. Geniessen Sie auch die fantasievoll<br />

zusammengestellten Gerichte,<br />

nur so auf der Menükarte vom Restaurant<br />

Schützenmatt zu finden. An<br />

jedem Wochentag findet sich eine besondere<br />

Spezialität in verschiedenen<br />

Varianten präsentiert. Ein kulinarisches<br />

Highlight ist das Châteubriand oder die<br />

feinen Tartar-Teller mit frischem knusprigem<br />

Toastbrot serviert.<br />

Châteaubriand, magisches Wort<br />

für Kulinariker. Ein grosses Stück Rinderfilet,<br />

cross gebraten, gegen die Mitte<br />

zart schmelzend im Mund vergehend,<br />

umgeben mit einer frischen selbstgemachten<br />

Pfeffer- oder Kräuterbernaisesauce.<br />

Garniert mit frischem Gemüse-


Ursula und Paul Arnold mit Team freuen<br />

sich, Sie kulinarisch zu verwöhnen und<br />

wünschen Ihnen „En Guete“.<br />

RESTAURANT SCHÜTZENMATT<br />

Hauptstrasse 35, 6034 Inwil<br />

Telefon 041 448 04 80<br />

regio-swiss.ch/schuetzenmatt-inwil<br />

Dienstag ab 14.00 Uhr geschlossen<br />

Mittwoch Ruhetag<br />

bouquet, dazu knusprige Kroketten,<br />

Pommes-Frites oder Nüdeli. Dies erhältlich<br />

zu einem sensationellen Preis. Jeden<br />

Samstag geniessen Sie dieses feine<br />

Châteaubriand im saisonal geschmückten<br />

Sääli. Diese Spezialität wird ab zwei<br />

Personen serviert. In Frankreich erfunden,<br />

im Schützenmatt in Inwil vom Chefkoch<br />

Paul Arnold vollendet. Natürlich<br />

darf zum Schluss die vielseitige Dessertkarte<br />

nicht fehlen. Liebevoll süss zusammengestellt,<br />

präsentieren sich die<br />

„kleinen Sünden“ und machen das genüssliche<br />

Ende zu einem Erlebnis.<br />

REGIO-SWISS.CH | AUSGABE ZENTRALSCHWEIZ 21


46. INTERNATIONALE<br />

WAFFEN-SAMMLERBÖRSE, LUZERN<br />

WAFFEN-SAMMLERBÖRSE 2022 –<br />

LIEBHABER-TREFFPUNKT FÜR JUNG<br />

UND ALT<br />

Aufgepasst! Jäger, Sammler, Schützen<br />

und Händler dürfen sich rüsten, denn<br />

vom 24. bis 26. Juni 2022 findet die<br />

populäre internationale Waffen-Sammlerbörse<br />

in Luzern statt. Als älteste Waffenbörse<br />

der Schweiz hat sie Kultstatus<br />

und verbindet Jung und Alt. Für Fans<br />

von Waffen, Militaria, Raritäten und<br />

handgemachten Messern ist diese einzigartige<br />

Traditionsmesse ein absolutes<br />

«Must-See».<br />

So vielschichtig das Publikum ist, so attraktiv<br />

fächert sich das Angebot der<br />

rund 100 Aussteller. Spezialisierte Waffengeschäfte,<br />

enthusiastische Vereinspartner,<br />

Anbieter von Outdoor-Ausrüstung<br />

und Sicherheitsbekleidung präsentieren<br />

ihr exklusives Angebot und stehen<br />

den Besuchern mit Tipps und Tricks<br />

zur Seite.<br />

AUSFLUG IN DIE AMERIKANISCHE<br />

GESCHICHTE<br />

Hoch im Kurs stehen die beliebten Sonderschauen.<br />

Eines der vielen Highlights<br />

ist der Verein American Reenactors Switzerland,<br />

kurz ARS. Ihr Hauptziel ist es,<br />

die Militärgeschichte von 1700 bis 1975<br />

originalgetreu darzustellen und nachzuerleben.<br />

Das Waffengeschäft Swiss Tactical<br />

Center erzählt den Besuchern zum<br />

Thema «The Wild West» die Geschichte<br />

zu ausgewählten Objekten aus dem amerikanischen<br />

Westen.<br />

VORSICHT IST BESSER ALS NACHSICHT<br />

Ein unerlässliches Thema ist die Sicherheit.<br />

Alles rund um die richtige Handhabung,<br />

den behutsamen Umgang und die<br />

notwendigen Schutzmassnahmen werden<br />

ausführlich zur Sprache gebracht<br />

und sicherlich für das eine oder andere<br />

Aha-Erlebnis sorgen. Für Sicherheit<br />

und Ordnung vor Ort kümmert sich die<br />

Luzerner Polizei und informiert über<br />

die neuen Regeln beim Waffengesetz<br />

und die illegalen Einfuhren von Waffen.<br />

ONLINE-PLATTFORM<br />

WAFFENBOERSE24.CH<br />

Die Traditionsmesse trifft mit ihren<br />

spannenden Themen und ihrer friedlichen<br />

Atmosphäre auch an ihrer 46. Ausgabe<br />

einmal mehr ins Schwarze. Der<br />

Besucher darf im wahrsten Sinne des<br />

Wortes gespannt sein wie ein Flitzebogen.<br />

Damit der Besucher sich auch<br />

nach der Messe mit den Waffen-Profis<br />

vernetzen kann, erhalten alle Aussteller<br />

einen Gratiszugang auf der neuen<br />

Schweizer Online-Platt form waffenboerse24.ch.<br />

ORGANISATION ZT FACHMESSEN AG<br />

Marco Biland, Messeveranstalter<br />

Wolfgang Eberle, Messeleitung<br />

Pilgerweg 9, CH-5413 Birmenstorf<br />

T 056 204 20 20, www.fachmessen.ch<br />

24. – 26. Juni | 2022 | Messe Luzern<br />

Fr – Sa 10 – 18 Uhr, So 10 – 17 Uhr<br />

www.waffenboerse-luzern.ch<br />

22 REGIO-SWISS.CH | AUSGABE ZENTRALSCHWEIZ


REGIO-SWISS.CH | AUSGABE ZENTRALSCHWEIZ 23


AUSFLUG- FERIEN TIPP<br />

Hotel Alpha<br />

Ihr Garni-Hotel in Luzern<br />

Ecke Pilatusstr. 66 / Zähringerstr. 24, 6003 Luzern<br />

Das Hotel Alpha - zentral und ruhig gelegen - ist nur<br />

10 Gehminuten vom Bahnhof<br />

und 5 Minuten von der Luzerner Altstadt entfernt.<br />

Als 1957 die ersten Breitling Superocean Modelle auf den Markt kamen, war schnell klar, dass es auf<br />

dem Markt für Taucheruhren einen wichtigen neuen Player gab. Diese Uhren zeichneten sich durch ihre<br />

aussergewöhnliche Leistung, ihre Qualität und den puristischen Stil von Breitling aus. Seit mehr als<br />

60 Jahren erfreut sich diese Uhrenfamilie grosser Beliebtheit, und so wurde eine neue Superocean<br />

Kollektion kreiert, um den Anforderungen der anspruchsvollsten Wassersportarten gerecht zu werden.<br />

www.hotelalpha.ch<br />

info@hotelalpha.ch<br />

Telefon 041 240 42 80<br />

Telefax 041 240 91 31<br />

24 REGIO-SWISS.CH | AUSGABE ZENTRALSCHWEIZ


Sommersaison<br />

bis 01. November 2022<br />

GEHEIMTIPP IN OBWALDEN<br />

WANDERTOUR VOM TURREN ÜBERS<br />

MÄNDLI<br />

Ausgangspunkt ist der Turren auf 1’562<br />

m.ü.M, erreichbar mit der Luftseilbahn<br />

ab Lungern. Von der Bergstation führt<br />

der Weg auf der Alpstrasse abwärts zur<br />

Alp Dundel und hinauf zur Dundelegg.<br />

Bei der Alphütte zweigt der Bergwanderweg<br />

zur Rückenegg ab, eine wunderbare<br />

einfache Gratwanderung. Im Blickfeld<br />

sieht man schon das einzigartige<br />

Kreuz auf dem Mändli. Oben angekommen<br />

lohnt sich eine längere Rast, um<br />

das großartige Panorama der Bergwelt<br />

rund um das Sarneraatal von Luzern<br />

über Nidwalden, Obwalden und Bern zu das schmucke Alpdörfli Breitenfeld mit<br />

bestaunen.<br />

der besuchenswerten Marienkapelle,<br />

Vom imposanten Gipfelkreuz des Mändli<br />

geht die Gratwanderung weiter hinauf<br />

bis Biet und von da über die Alpweiden<br />

hinüber zum Schönbüel. Wer<br />

noch über genügend Energie verfügt,<br />

kann eine Zusatzschlaufe zum Gipfel<br />

ohne grosse Mühe zum Ausgangspunkt<br />

Turren. Die Sonnenterasse vom Restaurant<br />

Turren lädt zu einer verdienten<br />

Rast ein, bevor es mit der Seilbahn wieder<br />

hinunter ins Tal geht. Wanderzeit<br />

ca.4h / 700 Höhenmeter.<br />

der Höch Gumme machen. Mit etwas<br />

Glück begegnen Sie hier Steinwild, oder<br />

geniessen einfach das herrliche Panorama<br />

der Berner Alpen mit Brienzersee<br />

zu Füssen. Der Rückweg führt via<br />

LUNGERN-TURREN-BAHN AG<br />

Wichelstrasse 2, 6078 Lungern<br />

T 041 679 01 11<br />

www.turren.ch<br />

REGIO-SWISS.CH | AUSGABE ZENTRALSCHWEIZ 25


AUSFLUG- UND FERIEN TIPP<br />

biken - wandern<br />

Sommer in Täsch<br />

Unsere Sommer-Angebote für Wanderer, Biker und all jene,<br />

die ihre Sommerferien in der faszinierenden Bergwelt<br />

rund um das Matterhorn verbringen möchten.<br />

Erholung pur<br />

geniessen<br />

matterhorn<br />

GÖNNEN SIE SICH ERHOLSAME TAGE<br />

3 Nächte im Doppelzimmer Standard inkl.<br />

• Willkommensdrink • Reichhaltiges Frühstücksbuffet<br />

• Halbpension (3 Gang-Menu) • Freie Benützung des<br />

Schwimmbads, Whirlpools, und Sauna<br />

• Wireless im ganzen Haus • Mineralwasser bei Ankunft<br />

auf dem Zimmer • Tee für Ihre Wanderung<br />

ab CHF 297.- pro Person Doppelzimmer mit Balkon oder<br />

Einzelzimmer: CHF 327.00 pro Person<br />

3929 Täsch - T 027 966 39 66 - www.taesch-walliserhof.ch<br />

TAVERNE ZUM GUTEN FREUND<br />

Chregi Zemp-Zihlmann, 3989 Blitzingen, T 027 971 11 77<br />

tavernezumgutenfreund@bluewin.ch<br />

www.zum-guten-freund.ch<br />

Doppelzimmer mit Frühstück (inkl. Kurtaxe) CHF 126.-<br />

Gastfreundschaft leben und erleben<br />

Wir verfügen über sechs Zimmer, alle mit Dusche/WC und<br />

SAT-TV. Unser Restaurant mit 45 Sitzplätzen lädt zum<br />

Verweilen bei einem Glas Walliser Wein und zum Geniessen<br />

unserer Hausspezialitäten ein. Wir freuen uns auf<br />

Ihren Besuch Familie Zemp mit Team.<br />

26 REGIO-SWISS.CH | AUSGABE ZENTRALSCHWEIZ


28 REGIO-SWISS.CH | AUSGABE ZENTRALSCHWEIZ


REGIO-SWISS.CH | AUSGABE ZENTRALSCHWEIZ 29<br />

AUSFLUG- UND FERIEN TIPP


AUSFLUG- UND FERIEN TIPP<br />

NEU WOODY XL<br />

Mitten in der Ferienregion Wallis, direkt an zwei Seilbahnen,<br />

liegt der Campingplatz Santa Monica. Erstklassige Sanitäranlagen,<br />

lauschige Plätze unter Bäumen, Luxusplätze<br />

mit eigenen Sanitärkabinen direkt auf dem Stellplatz und<br />

vieles mehr stehen Ihnen zur Verfügung. Wir freuen uns, Ihre<br />

Ferien zur schönsten Zeit des Jahres werden zu lassen...<br />

...nicht daheim aber zuhause<br />

Der gemütliche Campingplatz liegt im beschaulichen<br />

Bergdorf Kandersteg, inmitten einer bezaubernden Bergwelt.<br />

Im Sommer ideal als direkter Ausgangspunkt<br />

für Wanderungen und Bergtouren; im Winter direkt an<br />

der Skipiste und den Langlaufloipen.<br />

Ganzjährig geöffnet!<br />

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.<br />

CAMPING SANTA MONICA - RARON / TURTIG<br />

Kantonsstrasse 56 - 3942 Raron - T 027 934 24 24<br />

www.santa-monica.ch<br />

CAMPING RENDEZ-VOUS KANDERSTEG<br />

Familie Ryter & Zurbrügg - 3718 Kandersteg - T 033 675 15 34<br />

www.camping-kandersteg.ch<br />

®<br />

Fasshotel das Original seit 2000<br />

Lernen Sie unser Weingut, das einzigartige<br />

Fasshotel und unsere Besenwirtschaft kennen.<br />

Auf Ihren Besuch freut sich Familie Waldmeier<br />

Fasshotel • Familie Waldmeier • Gässli 7 • CH-8219 Trasadingen • T 052 681 36 56 • www.fasshotel.ch<br />

30 REGIO-SWISS.CH | AUSGABE ZENTRALSCHWEIZ


GUTSCHEIN - SHOP<br />

Schenken Sie Ihren Liebsten einen Gutschein<br />

www.regio-swiss.ch/fasshotel-holidays<br />

WEINGUT MIT NATURNAHEM ANBAU<br />

UNSERE WEINE<br />

Seit Grossvaters Zeiten wird bei Familie<br />

lich und geben Ihnen Tipps und Informationen.<br />

Waldmeier auf rund sechs Hektar Weinbau<br />

betrieben. Mit dem Herbst 1991 begann<br />

die Kelterung der Weine aus naturnahem<br />

Anbau nach ökologischer Methode.<br />

Christian, Winzer und Weintechnologe<br />

mit Meistertitel, ist verantwortlich<br />

im Weinkeller, die ganze Familie pflegt<br />

die Reben.<br />

EINE HERRLICHE GEGEND<br />

Möchten Sie auf einer Wanderung die<br />

Aussicht über den Klettgau (in unserem<br />

heimischen Dialekt „Chläggi“ genannt)<br />

geniessen und gleichzeitig mehr über<br />

den Weinbau erfahren? Auf einer 3 km<br />

langen, abwechslungsreichen Rundtour<br />

durch die Rebberge erfahren Sie Wissenswertes<br />

über die verschiedenen Rebsorten<br />

und deren Anbau. Vielleicht finden<br />

Sie in einem umgepflügten Feld sogar<br />

eine Muschelkalk-Versteinerung und<br />

können so ein schönes Souvenir mit<br />

nach Hause nehmen! Gerne sind wir bei<br />

der Vorbereitung der Wanderung behilf-<br />

SEHR ZUM WOHL!<br />

Auf Ihrem Wanderweg durch die Rebberge<br />

haben Sie einiges über den Anbau<br />

und die Weiterverarbeitung der Trauben<br />

erfahren. Nun möchten Sie das Endprodukt<br />

auch im eigenen Gaumen geniessen?<br />

Kein Problem! Die richtige Umgebung<br />

für eine Degustation bieten wir<br />

Ihnen in unserem Weinkeller und der<br />

dazugehörigen Besenwirtschaft. Lassen<br />

Sie sich in die Geheimnisse eines guten<br />

Weines einführen. Gerne unterbreiten<br />

wir Ihnen ein individuelles Angebot für<br />

kleine und grössere Gruppen! Näheres<br />

unter: www.fasshotel.ch/weinprobe-2<br />

MÜDE NACH DEM LANGEN TAG?<br />

Sie können gerne bei uns in einem der<br />

4 großen Weinfässer mit je 6 einfachen<br />

Schlafgelegenheiten übernachten. Einen<br />

Schlafsack stellen wir Ihnen auf<br />

Wunsch gerne zur Verfügung.<br />

Details: www.fasshotel.ch/fasshotel<br />

VERKOSTEN SIE DIE SCHÄTZE AUS<br />

UNSEREM WEINKELLER<br />

gerne bei einer Degustation bei uns. Sie<br />

können unsere Weine und weitere interessante,<br />

selbst hergestellte Produkte<br />

aus unseren Rebbergen aber natürlich<br />

auch online bestellen, einfach mal reinschauen:<br />

www.fasshotel.ch/shop<br />

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und<br />

stehen gerne für Fragen zu unseren Angeboten<br />

und Produkten zur Verfügung.<br />

Auf unserer Homepage finden Sie weitere<br />

Informationen, auch unsere Veranstaltungstermine.<br />

FASSHOTEL<br />

Weingut Waldmeier<br />

Gässli 7, 8219 Trasadingen<br />

T 052 681 36 56<br />

www.fasshotel.ch<br />

REGIO-SWISS.CH | AUSGABE ZENTRALSCHWEIZ 31


MIT SCHIFF UND BERGBAHNEN DIE<br />

HEIMAT ENTDECKEN<br />

Am Südufer des Vierwaldstättersees<br />

lädt die „Goldi-Familiensafari“ zur<br />

wohl abwechslungsreichsten Rundreise<br />

der Schweiz mit den „Big five“ ein.<br />

Ein Wanderspass für die ganze Familie.<br />

Viele weitere Höhepunkte machen den<br />

Ausflug zu einem einmaligen Erlebnis.<br />

Die „Goldi-Familiensafari“ verbindet die<br />

ganze Ferienregion am Südufer des Vierwaldstättersees<br />

mit der wohl abwechslungsreichsten<br />

Rundreise der Schweiz.<br />

Der Ausflug führt mit Schiff, Luftseilbahn,<br />

Gondelbahn, PostAuto und Standseilbahn<br />

vom Vierwaldstättersee zum<br />

Hochplateau Klewenalp mit Blick auf 6<br />

Schweizer Seen und wieder zurück. Der<br />

Start ist in Beckenried oder Brunnen. Ab<br />

Beckenried mit der imposanten Risletenschlucht,<br />

bringt die längste Luftseilbahn<br />

der Region die Reisenden auf die<br />

1600 müM gelegene Klewenalp mit einem<br />

traumhaften Ausblick auf sechs<br />

Schweizer Seen. Weiter führt die Safari<br />

zu Fuss auf breiten Kieswegen leicht<br />

bergauf und -ab in 90 Minuten zur Stockhütte<br />

mit einem grossen Kindererlebnisund<br />

Wasserspielplatz.<br />

FAMILIEN HERZLICH WILLKOMMEN<br />

Die Reisenden benützen ab Stockhütte<br />

die Gondelbahn für die Talfahrt nach<br />

Emmetten oder fahren mit dem Bikeboard<br />

zu Tal. Das PostAuto fährt ab dem<br />

Ferienort Emmetten mit dem grossen<br />

Kinderspielplatz nach Seelisberg vorbei<br />

am Bergseeli und der Bergkäserei. Im<br />

Rundreisebillett ist der Eintritt zur Seelisberger<br />

Naturbadi inbegriffen. Von<br />

Seelisberg aus geniesst man einen herrlichen<br />

Blick auf das Rütli und den Urnersee.<br />

Durch Seelisberg führt die Freiluftausstellung<br />

„Geschichtsreise Seelisberg-<br />

Rütli“ und informiert über Geschichte<br />

und Geschichten von Seelisberg, Rütli<br />

und dem Gotthardweg. Die Restaurants<br />

laden zum Verweilen ein. Die Fahrt geht<br />

weiter mit der Standseilbahn zur Schiffstation<br />

Treib. Von hier bringt das (Dampf)<br />

Schiff die Reisenden wieder zurück nach<br />

Beckenried oder Brunnen. Kinder mit der<br />

SBB-Juniorenkarte reisen mit den Eltern<br />

gratis mit, ebenso Besitzer eines GA‘s!<br />

Das Spezialbillett für die ganze Rundreise<br />

ist direkt am Schiffsschalter oder<br />

beim Tourismusbüro erhältlich.<br />

ALPENWANDERUNG ISENTHAL<br />

Wer eine anstrengendere Wanderung bevorzugt<br />

macht die Alpenwanderung ab<br />

der Klewenalp in 4 Stunden über das<br />

Hinter-Jochli bis ins wildromantische<br />

Isenthal auf den Spuren von Gämsen und<br />

Murmeltieren. Mit Luftseilbahn, Post-<br />

Auto und (Dampf)Schiff sind die Aus-<br />

ZU GEWINNEN<br />

Goldi-Familiensafari<br />

3 x 4 Gutscheine<br />

Email mit Stichwort „Goldi“<br />

an wettbewerb@regio-swiss.ch<br />

Einsendeschluss: 15.07.2022<br />

gangsstationen bequem im Anschluss<br />

wieder zu erreichen. Ein Aufenthalt im<br />

romantischen Bergdorf Isenthal bringt<br />

die Gäste zum Holzschnitzer oder auf<br />

die Spuren vom letzten Bären im Tal.<br />

Zahlreiche Grillstellen sowie Restaurants<br />

stehen zur Verfügung.<br />

SEEMEILE<br />

Sollten die Berge zu steil sein, empfiehlt<br />

sich ein gemütlicher Spaziergang entlang<br />

vom Vierwaldstättersee zwischen<br />

Buochs und Ennetbürgen. Auf der „Seemeile“<br />

gibt es nicht nur gemütliche Seebeizli,<br />

sondern auch ein vielseitiges Angebot<br />

an sportlichen Aktivitäten am und<br />

im Wasser. Vom Kajak über Pedaloboote<br />

und ein Grillboot bis zum Schwimmen,<br />

fast alles ist möglich. Die Tourismusregion<br />

Klewenalp bietet allen etwas,<br />

herzlich Willkommen und einen schönen<br />

Aufenthalt, schön, dass Sie unsere<br />

Gäste sind, wir freuen uns auf Sie.<br />

www.klewenalp.ch<br />

TREIB-SEELISBERG-BAHN AG<br />

Bahnhofplatz 1, CH-6377 Seelisberg<br />

T 041 820 15 63<br />

www.seelisberg.com<br />

32 REGIO-SWISS.CH | AUSGABE ZENTRALSCHWEIZ


Die Fluonalp befindet sich inmitten saftiger<br />

Alpweiden, angrenzend an das Natur<br />

und Wildschutzgebiet unterhalb des<br />

Giswilerstocks mit wunderbarer Aussicht<br />

über den Sarnersee bis zu Pilatus, Rigi<br />

und zum Vierwaldstädtersee. Als Ausganspunkt<br />

oder Endziel für Wanderungen<br />

und Biketouren haben auch Vereine-<br />

und Firmen die Fluonalp als Ausflugsziel<br />

für ein besonderes Erlebnis<br />

entdeckt.<br />

In gemütlicher Alphüttenatmosphäre<br />

lassen sich gesellige Stunden verbringen<br />

und wer nicht mehr nach Hause<br />

fahren will, kann auf auf der Alp übernachten.<br />

In unserem Anbau erwarten Sie<br />

drei neue Mehrbettzimmer mit frischer<br />

Bettwäsche und zwei neue Waschräume<br />

mit Dusche und WC, oder das einfach<br />

eingerichtete Matratzenlager für<br />

bis zu insgesamt 50 Personen.<br />

litäten. Geniessen Sie die traumhafte<br />

Aussicht und die urchige Älplerkost.<br />

Auf Ihre Kinder warten ein Spielplatz<br />

und jede Menge Natur mit Alpenwiese,<br />

Sand, Steinen und Wasser.<br />

Auf der Fluonalp werden täglich<br />

bis zu 2.000 Liter Milch zu Sbrinz, Alpkäse,<br />

Ziger und Ankä (Alpbutter) verarbeitet.<br />

Die Milch stammt von den ca.<br />

140 Kühen, die jeden Sommer auf den<br />

umliegenden Alpen sömmern. Frische<br />

Alpenkräuter tragen dazu bei, dass der<br />

Alpkäse sein typisches Aroma erhält,<br />

was auch den Alp-Sbrinz einzigartig<br />

macht.<br />

Stellen Sie gegen Voranmeldung auch<br />

Ihren eigenen Alpkäse her, weitere<br />

Details dazu finden Sie unter den<br />

Gruppenangeboten.<br />

Verbringen Sie bei uns gemütliche<br />

Stunden in geselliger Runde und<br />

lassen Sie sich mit unserer währschaften<br />

Auf Ihren Besuch freuen sich<br />

Sonja und Thomas Schnider mit Team.<br />

Kost, wie sie schon seit Generatio-<br />

nen auf der Alp zubereitet wird, verwöhnen.<br />

Giswiler Älplermagronen oder<br />

FLUONALP ALPKÄSEREI UND BEIZLI<br />

Sonja & Thomas Schnider - 6074 Giswil<br />

Fluonalper-Chässchnitten mit einem fluonalp@giswilerstock.ch<br />

Cheli gehören zu unseren Hausspezia-<br />

T 041 675 26 59 - www.fluonalp.ch<br />

REGIO-SWISS.CH | AUSGABE ZENTRALSCHWEIZ 33


MUSEUM BURGEN UND SCHLÖSSER<br />

Mächtig und erhaben thront Schloss Thun seit dem 12. Jahrhundert<br />

über der Stadt. Der Donjon ist intakt erhaltener<br />

Zeuge zähringischer Bauzeit und gehört zum Kulturgut von<br />

nationaler Bedeutung. Im intakt erhaltenen «Rittersaal»<br />

ist diese Epoche noch spürbar. In den fünf Stockwerken des<br />

Monuments wird in neuen Dauerausstellungen die Geschichte<br />

von Stadt und Burg erlebbar. Von den Türmen bietet das<br />

markante Schloss eine unvergleichliche Sicht auf Stadt,<br />

See und Bergkulisse.<br />

SONDERAUSSTELLUNG 2022<br />

Schwerter, Degen, Säbel - Highlights aus der Sammlung<br />

Schloss Thun<br />

Mo-So 10-17 Uhr bis 31. Oktober<br />

Weitere Öffnungszeiten siehe Website<br />

SCHLOSS THUN<br />

Schlossberg 1 - 3600 Thun - www.schlossthun.ch<br />

34 REGIO-SWISS.CH | AUSGABE ZENTRALSCHWEIZ


© FOTO UELI HEINIGER<br />

Fünf Schlösser -<br />

ein Erlebnis<br />

RUND UM DEN THUNERSEE<br />

steht um 1900 still. Seit das Besitzer-<br />

LIEGEN FÜNF PRÄCHTIGE SCHLÖSSER Ehepaar das Schloss im Jugendstil neu<br />

MIT GANZ EIGENER PERSÖNLICHKEIT. einrichten liess, ist die Ausstattung unverändert<br />

geblieben. Es ist, als kehrten<br />

UMGEBEN VON PARKS ODER GÄRTEN<br />

LADEN SIE AUF EINE<br />

die ehemaligen Bewohner jeden Moment<br />

zurück; ein Erlebnis, das in seiner<br />

ENTDECKUNGSTOUR DURCH IHRE<br />

GESCHICHTE EIN.<br />

Art unvergleichlich ist. Nicht weit von<br />

Die Stadt Thun gilt als das Tor zum diesem Adelssitz befindet sich Schloss<br />

Berner Oberland. Schon von Weitem erblickt<br />

man die imposante Burg auf dem der zu den schönsten der Alpenregion<br />

Oberhofen. Eingebettet in einen Park,<br />

Schlossberg, die sogar mit einem Lift zählt, liegt das romantische Anwesen<br />

erreicht werden kann. Der um 1200 errichtete<br />

Donjon birgt in seinem Innern lige Vergangenheit spürbar. Im 19. Jahr-<br />

direkt am See. Auch hier wird die ad-<br />

einen hochmittelalterlichen Rittersaal, hundert gehörte das Schloss einer<br />

weit oben unter dem Walmdach lässt preussischen Adelsfamilie, die es im<br />

sich die eindrucksvolle Holzkonstruktion<br />

aus nächster Nähe bestaunen. Un-<br />

umbaute. Für das Wohl der Herrschaften<br />

grossen Stil zu einer Sommerresidenz<br />

vergesslich bleibt der Blick aus den sorgten Dienstboten, deren Kammern<br />

Ecktürmen über den Thunersee und die über die Ausstellung «Stets zu Diensten»<br />

zugänglich sind und den Alltag<br />

Alpen. Unser nächstes Ziel wird von dort<br />

aus bereits ins Auge gefasst: Schloss hinter den Kulissen nachvollziehen lassen.<br />

Hünegg.<br />

ENTLANG DER SONNENSEITE AM<br />

VON SPIEZ IN DIE SCHADAU<br />

THUNERSEE<br />

Auf der anderen Seeseite erwartet<br />

Das Kursschiff fährt nach Hilterfingen. Schloss Spiez seine neugierigen Besucher<br />

und Besucherinnen. Es gehört<br />

Von der Ländte führt der Weg durch einen<br />

gepflegten Park auf einen Hügel. zu den eindrücklichsten Zeugen der bernischen<br />

Geschichte am Thunersee und<br />

Sobald wir das Entrée betreten, beginnt<br />

sich die Zeit rückwärts zu drehen und zeigt den Wandel von einer mittelalterlichen<br />

Burg zu einem patrizischen Wohnsitz.<br />

Von der Lebenswelt im Mittelalter<br />

bis zum festlichen Barocksaal werden<br />

im Schlossmuseum 1300 Jahre erlebbar.<br />

Jährlich finden im Schloss Spiez Kunstausstellungen<br />

statt, ab Juli wird Otto<br />

Tschumi mit seinen «Surrealen Welten»<br />

vorgestellt. Zurück in Thun kehren wir<br />

im Restaurant von Schloss Schadau ein.<br />

Das Baudenkmal mit seiner einmaligen<br />

Architektur entführt uns in die Glanzzeiten<br />

des am Thunersee ansässigen<br />

Adels im 19. Jahrhundert. Bei einem<br />

Glas Wein ziehen die Eindrücke der<br />

Schlössertour nochmals vorbei und wecken<br />

Neugier und Sehnsucht nach vergangenen<br />

Zeiten.<br />

EIN SEE, FÜNF SCHLÖSSER –<br />

EINE SCHLÖSSERCARD!<br />

Die «Big Five» am Thunersee sind auch<br />

über eine Schlösser-Card miteinander<br />

verbunden, die zu vier Eintritten und<br />

einer Konsumation einlädt. Ob als Einzeltourist,<br />

als Paar oder als Familie –<br />

bei der breiten Palette verschiedenster<br />

Angebote und Veranstaltungen findet<br />

sich für jeden das Passende. Wer selber<br />

mal ausprobieren möchte, Schlossherr<br />

oder Schlossherrin zu sein, kann Räume<br />

mieten und in historischem Ambiente<br />

Räume selbst Gäste einladen – für Feste<br />

die Geschichte schreiben!<br />

ThunerseeSCHLÖSSER<br />

thunerseeschloesser.ch<br />

REGIO-SWISS.CH | AUSGABE ZENTRALSCHWEIZ 35


MUSEUM MURTEN<br />

Das Museum Murten gehört zu den ältesten<br />

Museen im Kanton Freiburg. Seit<br />

1978 hat es seinen Standort in der alten<br />

Stadtmühle ausserhalb der Stadtmauern.<br />

Die permanente Ausstellung<br />

dokumentiert auf fünf Stockwerken<br />

6000 Jahre Geschichte der Stadt Murten<br />

und der Region. Museumsobjekte<br />

erzählen ihre Geschichten und diejenige<br />

der Menschen, die damals lebten.<br />

DIE DAUERAUSSTELLUNG<br />

Die permanente Ausstellung dokumentiert<br />

sechstausend Jahre Geschichte der<br />

Stadt Murten und der Region. Museumsobjekte<br />

erzählen ihre Geschichten und<br />

diejenigen der Menschen, die damals<br />

lebten:<br />

EIN HAUS ERZÄHLT GESCHICHTEN<br />

• Seeufersiedlungen der Jungsteinzeit<br />

und der Bronzezeit<br />

• Kelten und Römer<br />

• Murten im Mittelalter<br />

• Murten als Untertanengebiet von<br />

Bern und Freiburg<br />

• Aufbruch in die Moderne<br />

Eine dramatisch inszenierte multimediale<br />

Schau schildert die Ereignisse der<br />

denkwürdigen Schlacht bei Murten von<br />

1476. Neben der Dauerausstellung zeigt<br />

das tolle Museum jährlich verschiedene<br />

Wechselausstellungen.<br />

TOMAS WÜTHRICH: SEELAND<br />

12. JUNI BIS 25. SEPTEMBER 2022<br />

«Wo ist es hin, das Meer, das Moor, das<br />

Wasser? Es ist kanalisiert und gezähmt,<br />

aber es ist noch da. Ich möchte mit dieser<br />

Arbeit die verborgene Seele dieser<br />

Landschaft suchen. Ich will dem Wasser<br />

folgen, den Wind einfangen und den<br />

Geschichten lauschen ». T. Wüthrich<br />

Im Rahmen dieser Ausstellung wird der<br />

Freiburger Tomas Wüthrich die geografischen<br />

und biologischen Entwicklungen<br />

des Seelands über einen langen Zeitraum<br />

hinweg thematisieren, von der Zeit<br />

der Pfahlbausiedlungen bis zum Zeitalter<br />

der Gemüseindustrie. In der Art<br />

einer künstlerischen Untersuchung wird<br />

er sich bemühen, die Besonderheiten<br />

dieses ländlichen Gebiets, seine Qualitäten,<br />

Fehler und Reichtümer sowie seine<br />

reiche Geschichte aufzudecken. Als Lebens-,<br />

Denk- und Handlungsraum wird<br />

36 REGIO-SWISS.CH | AUSGABE ZENTRALSCHWEIZ


das Seeland als ein Ort erscheinen, an<br />

dem Verbindungen zwischen den Menschen,<br />

ihrem Land und ihrer kulturellen<br />

Identität geknüpft werden. Der dokumentarische<br />

und poetische Ansatz des<br />

Künstlers vermittelt einen sensiblen und<br />

persönlichen Blick auf die biologische<br />

Vielfalt und die Lebewesen der Region.<br />

In drei Worten: Seeland, Sehland, Seelenland.<br />

WIESO DAS SEELAND?<br />

Das Seeland, an der Schnittstelle von<br />

Sprachen, Kulturen und Naturelementen<br />

gelegen, ist bekannt als der größte<br />

Gemüsegarten der Schweiz. Die Juragewässerkorrektion<br />

(1868-1891 und 1962-<br />

1973) förderte den Aufschwung einer intensiven<br />

Gemüseindustrie. Die Region,<br />

die als «Hochburg» der Schweizer Agrarproduktion<br />

gilt, will ihr Potenzial in den<br />

kommenden Jahren durch die Förderung<br />

von Biogemüse weiter ausbauen.<br />

Ein strategisches Projekt, das den wachsenden<br />

Ansprüchen an Wohlbefinden,<br />

Nachhaltigkeit und Erhaltung der Umweltressourcen<br />

gerecht wird.<br />

Die Ausstellung im Museum Murten<br />

(11.6.-25.9.2022) möchte dieses geschichtsträchtige<br />

Gebiet, das unter anderem<br />

aus Mooren, Ufern, Torf und Wäldern<br />

besteht, ins Rampenlicht rücken,<br />

nicht ohne die gesellschaftlichen Herausforderungen<br />

zu thematisieren. Zu<br />

sorgfältige und farbenfrohe Inszenierung<br />

wird die angesprochenen Themen<br />

widerspiegeln. Mit anderen Worten, eine<br />

Übereinstimmung von Form und Inhalt,<br />

die dieser Ausstellung Originalität und<br />

Attraktivität verleiht und die dazu einlädt,<br />

sich während eines Besuchs Gedanken<br />

über die eigene Einstellung zur<br />

Natur, zur Umwelt und zu einer der<br />

wichtigsten Regionen der Schweizer Geschichte<br />

zu machen.<br />

Der Künstler<br />

Tomas Wüthrich wurde 1972 in Bern geboren<br />

und wuchs auf einem Bauernhof<br />

in Kerzers, im Herzen des Seelands, auf.<br />

Nach einer Schreinerlehre (1987-1991)<br />

und einer akademischen Ausbildung in<br />

Sozialer Arbeit (1992-1999) studierte<br />

er von 1999 bis 2000 Fotografie an der<br />

Schweizer Journalistenschule in Luzern.<br />

arbeitet regelmäßig für die Presse und<br />

verschiedene Magazine (u.a. Berner Zeitung,<br />

NZZ am Sonntag, Sonntagszeitung,<br />

Beobachter, GEO, Das Magazin).<br />

ÖFFNUNGSZEITEN<br />

März bis Dezember<br />

Dienstag bis Samstag 14 – 17 Uhr<br />

Sonntag 10 – 17 Uhr<br />

Montag geschlossen,<br />

ausser an Feiertagen<br />

Sonderöffnung nach Vereinbarung<br />

www.museummurten.ch<br />

MUSEUM MURTEN<br />

Musée de Morat<br />

Ryf 4, 3280 Murten / Morat<br />

Tel. 026 670 31 00<br />

kontakt@museummurten.ch<br />

www.museummurten.ch<br />

diesem Zweck wurde der Fotograf Tomas<br />

Wüthrich mit einer künstlerischen Untersuchung<br />

beauftragt. Die poetische,<br />

Ab 2001 begann er seine Karriere als Fotograf.<br />

Er ist auf Porträts und dokumentarische<br />

Reportagen spezialisiert und<br />

REGIO-SWISS.CH | AUSGABE ZENTRALSCHWEIZ 37


AUSFLUG - UND FERIEN TIPP<br />

Daytona Bike Week 2023<br />

Daytona Bike Week 04.03.2023 - 13.03.2023<br />

Gerne organisieren wir für Sie verschiedene Varianten um an der Daytona Bike Week dem weltgrößten<br />

Harley Treffen teilzunehmen. Weiter Infos und Anmeldung<br />

www.eaglerider.com<br />

38 REGIO-SWISS.CH | AUSGABE ZENTRALSCHWEIZ


Isenfluh - Sulwald<br />

Das kleine, ursprüngliche Bergdorf Isenfluh<br />

liegt an sagenhafter Lage oberhalb<br />

von Lauterbrunnen und bietet ein bezauberndes<br />

Panorama auf Eiger, Mönch<br />

und Jungfrau. Das Dorf liegt abseits der<br />

grossen Touristenpfade und bietet einen<br />

eigenen Charme. Hier erwarten Sie<br />

unberührte Natur mit besonderen geologischen<br />

Verhältnisen und gelebte Kultur.<br />

Isenfluh liegt auf 1085 m und Sulwald,<br />

das Sie zu Fuss oder mit der Seilbahn<br />

erreichen, auf 1520 m. Die kleine,<br />

beinahe nostalgische Seilbahn existiert<br />

seit 1975 und bietet acht Personen oder<br />

einer Kuh Platz – ein „Bähnchen“ der speziellen<br />

Art, verbunden mit dem Leben<br />

vor Ort.<br />

WANDERN UND VERPFLEGUNG<br />

Isenfluh und Sulwald sind Ausgangspunkte<br />

unzähliger schöner Wanderungen!<br />

Lobhornhütte, Grütschalp, Chüebodmi-Soustal,<br />

Lobhörner, Schwalmere,<br />

Sulegg, Bällenhöchst sind nur ein Beispiel.<br />

Verpflegen Sie sich im Hotel Restaurant<br />

Waldrand, im Sulwald Stübli<br />

an der Bergstation oder in der SAC Lobhornhütte.<br />

THEMENWEG<br />

„Natur, Sagen und Kraftorte“.<br />

Spannendes über die kraftvolle Natur<br />

und die sagenumwobenen Orte!<br />

MONSTERTROTTI<br />

Geniessen Sie an Wochenenden die vier<br />

Kilometer lange, vergnügliche Fahrt!<br />

LUFTSEILBAHN ISENFLUH -SULWALD<br />

T 033 855 22 49<br />

www.isenfluh.ch<br />

REGIO-SWISS.CH | AUSGABE ZENTRALSCHWEIZ 39


BAUEN+WOHNEN LUZERN 2022 –<br />

BAUTRENDS UND FACHWISSEN GEHEN<br />

HAND IN HAND<br />

Die beliebte Messe Bauen+Wohnen in<br />

Luzern öffnet am 22. September 2022<br />

mit grosser Freude ihre Tore – und setzt<br />

auf Nachhaltigkeit und Swissness. Das<br />

bau- und genussinteressierte Publikum<br />

darf sich neben einem vielfältigen Messe-Programm<br />

auf spannende Begegnungen,<br />

aufschlussreiche Gespräche und<br />

kulinarische Köstlichkeiten freuen.<br />

Hauseigentümer, Bauinteressierte, Planer<br />

und Architekten erleben an der diesjährigen<br />

Messe in Luzern live und themenreich<br />

ansprechende, innovative und<br />

nachhaltige Bau- und Wohntrends in<br />

den Bereichen Küchen, Bäder, Türen<br />

und Fenster sowie Sicherheit und Energie.<br />

Besondere Highlights sind die Erlebniswelt<br />

«Energie» mit Fachvorträgen<br />

und die Sonderschau «Ladestrom und<br />

Elektromobilität».<br />

ERLEBNISWELT «ENERGIE» - ERNEU-<br />

ERBAR, REGIONAL UND SPARSAM<br />

Der Wunsch nach Unabhängigkeit von<br />

fossilen Energieträgern ist grösser denn<br />

je. Aufgrund des wachsenden Informationsinteresses<br />

präsentiert der Kanton<br />

und die Stadt Luzern, zusammen mit den<br />

Energiefachstellen der Zentralschweizer<br />

Kantone und mit Partnern aus der Wirtschaft,<br />

die Sonderschau «Energie». Neutrale<br />

Berater der öffentlichen Hand und<br />

fachspezifische Firmen geben unter anderem<br />

Auskünfte zum Heizersatz, zum<br />

Potenzial der Gebäudedämmung und<br />

zum optimalen Einsatz der Sonnenenergie.<br />

Des Weiteren informiert die Sonderschau<br />

über Förderprogramme, weiterführende<br />

Beratungsangebote und<br />

Gebäudestandards.<br />

SONDERSCHAU UND FORUM «LA-<br />

DESTROM UND E-MOBILITÄT»<br />

Einhergehend mit dem Thema Energie<br />

ist die Thematik der Elektromobilität.<br />

Der Elektroboom nimmt spürbar Fahrt<br />

auf und innovative und klimaneutrale<br />

Konzepte sind so gefragt wie noch nie.<br />

Die Sonderschau und das Forum «Ladestrom<br />

und E-Mobilität» zeigen Lösun-<br />

gen zu Ladeinfrastrukturen im Ein- und<br />

Mehrfamilienhaus, informieren über Eigenstromproduktion<br />

und erklären den<br />

Ein- oder Umstieg auf Elektromobilität.<br />

DIE MARKE SCHWEIZ<br />

Produkte und Dienstleistungen «Made<br />

in Switzerland» stehen sowohl im Inals<br />

auch im Ausland für Kompetenz,<br />

Qualität, Tradition und Bodenständigkeit<br />

– Werte, die Swiss Label, der Verein<br />

zur Förderung von Schweizer Produkten<br />

und Dienstleitungen, erkannt hat – und<br />

mit ihr viele Schweizer Akteure. Aussteller<br />

mit dem Prädikat «Swiss Made»<br />

geben an der Baumesse exklusive Einblicke<br />

in ihr Handwerk, ihre wertigen<br />

40 REGIO-SWISS.CH | AUSGABE ZENTRALSCHWEIZ


Produkte und das Know-how für mehr<br />

Nachhaltigkeit, Qualität und Enkeltauglichkeit.<br />

22.–25. September 2022,<br />

Messe Bauen+Wohnen Luzern<br />

Do 13 – 20 Uhr, Fr 10 – 18.00 Uhr,<br />

Sa+So 10 – 17.00 Uhr,<br />

Eintritt CHF 10.-,<br />

Donnerstag gratis<br />

ORGANISATION ZT FACHMESSEN AG<br />

5413 Birmenstorf<br />

KONTAKT<br />

Christian Rudin<br />

Messeleiter, crudin@fachmessen.ch<br />

Marco Biland<br />

Messeveranstalter, info@fachmessen.ch<br />

Sabrina Lüthy, Kommunikation,<br />

sluethy@fachmessen.ch<br />

Telefon während der Messe<br />

056 204 20 20<br />

Weitere Infos unter www.bautrends.ch<br />

REGIO-SWISS.CH | AUSGABE ZENTRALSCHWEIZ 41


<strong>REGIOSWISS</strong> TIPP<br />

Kantonsstrasse 38<br />

6048 Horw<br />

Telefon 041 340 03 44<br />

www.amrhein-gartenbau.ch<br />

DER SPEZIALIST RUND UM NATURSTEINE<br />

Gartenliebhaber und Natursteinfreunde<br />

kommen bei der Mattli Naturstein AG<br />

in Sempach Station voll auf ihre Kosten.<br />

Auf dem rund 250 m² grossen frei zugänglichen<br />

Ideengarten präsentieren sich all mögliche<br />

Natursteine aus aller Welt in verschiedenen<br />

Formen und Farben.<br />

Sind Sie unschlüssig und benötigen<br />

professionelle Beratung?<br />

Dann sind Sie bei uns genau richtig.<br />

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme und<br />

Ihren Besuch.<br />

Mattli Naturstein AG<br />

Industriestrasse 10 - 6203 Sempach Station<br />

T 041 467 30 00<br />

www.mattli-naturstein.ch<br />

42 REGIO-SWISS.CH | AUSGABE ZENTRALSCHWEIZ


Lake Powell<br />

DER SCHÖNSTE STAUSEE DER USA<br />

ARIZONA<br />

Wenn sich beim 15. Jubiläum der Page<br />

Lake Powell Hot Air Balloon Regatta wieder<br />

über 60 Heißluftballons über den See<br />

erheben, dann hat es etwas Magisches<br />

für die Zuschauer. Doch nicht nur das<br />

farbenfrohe Event lockt Urlauber nach<br />

Page und an den Lake Powell. Der Stausee<br />

und nahegelegene Ausflugsziele wie<br />

der Antelope Canyon oder der Horseshoe<br />

Bend laden ganzjährig zum Entspannen<br />

und Entdecken ein.<br />

HAUSBOOTTOUR AUF DEM<br />

LAKE POWELL<br />

Lake Powell ist ein beliebter Urlaubsort<br />

für Ferien auf dem Hausboot. Das liegt<br />

unter anderem daran, dass für ein Lake-<br />

Powell-Hausboot keinerlei Steuermann-<br />

Erfahrungen notwendig sind. Gemietet<br />

werden können die Schiffe im Wahweap-<br />

Yachthafen. Dabei haben die zukünftigen<br />

Seemänner und -frauen die Wahl<br />

zwischen Economy-, Deluxe- und Luxury-Ausführungen.<br />

Bevor es jedoch auf<br />

den See geht, bekommt jeder Gast eine<br />

ausführliche Einweisung für die rund<br />

20 Meter langen Boote. Diese verfügen<br />

über Schlaf- und Badezimmer sowie eine<br />

eigene Küche und eine Lounge im unteren<br />

Deck. Je nach Modell zählen zur<br />

weiteren Ausstattung sogar eine Wasserrutsche,<br />

die direkt in den See führt, eine<br />

Bar sowie ein beheizbarer Whirlpool. Von<br />

hier aus lässt sich nachts ein faszinierender<br />

Sternenhimmel beobachten.<br />

www.visitarizona.com


SWISS INDOORS BASEL<br />

Der sportliche und gesellschaftliche<br />

Höhepunkt zurück auf der Weltbühne<br />

ATP Tour 500 – Euro 2,276 Mio. –<br />

22. bis 30. Oktober 2022<br />

WELCOME BACK ROGER FEDERER<br />

Nach zweijähriger pandemiebedingter<br />

Pause kehren die Swiss Indoors Basel<br />

im Herbst 2022 auf das glitzernde Tennis-Set<br />

zurück. Und die Hauptrolle in<br />

der Tennisweltklasse live zu St. Jakob<br />

spielt das Comeback des 10fachen Rekordsiegers<br />

Roger Federer. Der Schweizer<br />

All-Time-Great hat nach dem Laver<br />

Cup in London nun auch Basel in seine<br />

Agenda aufgenommen und der Basler<br />

Turnierleitung seinen Start bestätigt.<br />

ROGER FEDERER GREIFT AM DIENSTAG<br />

INS GESCHEHEN EIN<br />

Roger Federer wird mit dem protected<br />

ATP-Ranking Nummer 9 in der Entry List<br />

erscheinen. Der Titelverteidiger wird<br />

44 REGIO-SWISS.CH | AUSGABE ZENTRALSCHWEIZ


sein Auftaktspiel am Dienstag, 25. Oktober<br />

2022, bestreiten. Bei überstandener<br />

Startrunde folgt sein nächster<br />

Einsatz am Donnerstag, 27. Oktober<br />

2022. Das weltweite Interesse an der<br />

Rückkehr des 20fachen Major-Gewinners<br />

auf die ATP Tour wird riesengross sein.<br />

WEITERE VERPFLICHTUNGEN FOLGEN<br />

IN DEN KOMMENDEN WOCHEN<br />

Wegen Corona stand das drittgrösste<br />

Hallenturnier der ATP Tour während<br />

zweier Jahre passiv hinter der Grundlinie.<br />

«Geduld ist die Kunst zu hoffen»,<br />

kommentierte Turnierpräsident Roger<br />

Brennwald den Wiedereintritt des führenden<br />

Schweizer Sport-Events in den<br />

Tenniszirkus. Basel, the Name of the<br />

Game, wird im Verlaufe der nächsten<br />

Wochen weitere Nennungen namhafter<br />

Spieler bekanntgeben, wenn die Saison<br />

auf Sand und Rasen mehr Profil erworben<br />

hat.<br />

DER VORVERKAUF HAT AM MITTWOCH,<br />

27. APRIL 2022 BEGONNEN<br />

Der offizielle Vorverkauf ist am Mittwoch,<br />

27. April 2022 gestartet. Tickets<br />

können online sowohl via Swiss Indoors<br />

Website als auch über die Website von<br />

Ticketcorner bestellt werden. Zudem stehen<br />

dank Ticketcorner über 1‘400 Vorverkaufsstellen<br />

zur Verfügung, darunter<br />

auch alle Postschalter.<br />

TICKET-HOTLINE<br />

Tel. +41 (0)900 552 225 (CHF 1.19/Min.)<br />

TICKET-ONLINE<br />

swissindoorsbasel.ch<br />

TICKET-VORVERKAUFSSTELLEN<br />

Alle offiziellen Ticketcorner-Vorverkaufsstellen<br />

LOGEN-MEMBERCARDS (DAUERMIETE)<br />

Tel. +41 (0)61 485 95 94<br />

VIP-PACKAGES<br />

Tel. +41 (0)61 485 95 94<br />

BEREITS GEKAUFTE TICKETS<br />

SIND GÜLTIG<br />

Die bereits im 2020/21 erworbenen Tickets<br />

behalten für 2022 ihre Gültigkeit,<br />

gleicher Tag gleicher Platz.<br />

REGIO-SWISS.CH | AUSGABE ZENTRALSCHWEIZ 45


Zermatt<br />

Hotel Elite<br />

Das familiäre 3-Sterne Hotel im Herzen<br />

von Zermatt liegt in zentraler Lage nur<br />

5 Minuten vom Bahnhof und 2 Minuten<br />

von den Busstationen für die Bergbahnen<br />

entfernt. Es erwartet Sie eine<br />

heimelige Atmosphäre mit Wellnessbereich<br />

Finnische Sauna oder Biosauna.<br />

GORNERGRAT ABENDTEUER<br />

Ab CHF 288.00<br />

Wo müssen Sie hingehen, um 29 Berge<br />

zu besichtigen, die höher sind als 4000<br />

Meter?<br />

AUF DAS GORNERGRAT<br />

Zermatt, am Fusse des weltberühmten<br />

Matterhorn gelegen, ist nicht nur Ausgangs-<br />

oder Endpunkt des bekannten<br />

Glacier-Express, hier beginnt auch die<br />

älteste elektrisch betriebene Bahnlinie<br />

der Schweiz: die 9,4 Kilometer lange<br />

Gornergratbahn.<br />

Dieses Paket inkludiert:<br />

• Unterkunft<br />

• Zermatt-Gornerat Ticket<br />

• Eintritt zur multimedialen Erlebnis<br />

welt „Zooom the Matterhorn“<br />

Bedingungen:<br />

• Das Angebot ist buchbar für Aufenthalte<br />

zwischen dem 10. Juni<br />

und dem 30. Oktober 2022.<br />

• Die Pauschale kann für 1-7 Nächte<br />

gebucht werden.<br />

• Zusatzleistungen wie Halbpension,<br />

Massagen usw. können dazu gebucht<br />

werden.<br />

Buchbar unter www.elitezermatt.ch<br />

Buchen Sie jetzt! Sie sind herzlich willkommen!<br />

Direktion Familie M. Julen.<br />

HOTEL ELITE ZERMATT AG<br />

Hofmattweg 3, 3920 Zermatt<br />

T 027 967 31 74<br />

info@elitezermatt.ch<br />

www.elitezermatt.ch<br />

46 REGIO-SWISS.CH | AUSGABE ZENTRALSCHWEIZ


PRIVAT- UND GESCHÄFTSUMZÜGE IN- UND AUSLAND<br />

SPEZIALMÖBEL • EINLAGERUNG • VERPACKUNGSMATERIAL • AUSSENAUFZUG • TRANSPORTE<br />

<strong>REGIOSWISS</strong> TIPP<br />

FISCHER UMZÜGE | 6233 BÜRON | TEL 041 933 20 10 | FAX 041 933 20 31 | WWW.FISCHERUMZUEGE.CH<br />

VORHANG - PARKETT - TEPPICH - BETTWAREN - GARANTIERT GÜNSTIG, PROMPT UND FACHMÄNNISCH<br />

Vereinbaren Sie mit uns einen Beratungstermin<br />

in der Ausstellung oder bei Ihnen zu Hause!<br />

6020 Emmenbrücke - Telefon 041 260 12 12<br />

www.brunnerteppi.ch<br />

Fränzi & Wladimir Lambrigger<br />

Bau- Verkauf- Ferienchalets<br />

CH-3984 Fiesch/VS<br />

ZU VERKAUFEN:<br />

- 1 x Minergie-Chalet mit Garage in Fiesch,<br />

3 min. vom ÖV-Hub Aletscharena entfernt<br />

- 2 x 4.5 ZW top Zufahrt Parkplatz in Biel VS<br />

- 1 x Restaurant mit Wirte-Wohnung in sehr guter<br />

Lage, Gluringen, in der Gemeinde GOMS<br />

- 2 x 5.5 ZW Duplex-Wohnung in Gluringen, in der<br />

Gemeinde Goms<br />

Es kommen immer wieder Chalet zurück, die nicht in<br />

der Werbung sind. Infolge Familien Veränderungen.<br />

info@immofiesch.ch - www.immofiesch.ch - Telefon 027 971 15 43 - Natel 079 628 15 19<br />

REGIO-SWISS.CH | AUSGABE ZENTRALSCHWEIZ 47

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!