10.05.2023 Aufrufe

S&G_Ambient_Marketing

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

AMBIENT WERBUNG<br />

Der kreative Weg zur Zielgruppe


IN DER MAXIMALEN WIRKUNG DER<br />

AMBIENT MEDIEN<br />

LIEGT DIE STÄRKE DIESER WERBEFORM


AMBIENT WERBUNG<br />

INHALT<br />

WESHALB SOLLTE MAN ÜBER AMBIENT WERBUNG NACHDENKEN?<br />

WO FINDET MAN AMBIENT MEDIEN?<br />

WAS SIND AMBIENT MEDIEN?<br />

WIE PLANT MAN AMBIENT WERBUNG? VIEL HILFT VIEL?<br />

EINIGE BEISPIELE FÜR AMBIENT WERBUNG.<br />

SIND AMBIENT MEDIEN EIGENTLICH GROSS ODER KLEIN? JA.<br />

PROMOTION = AMBIENT WERBUNG<br />

GUERILLA MARKETING.<br />

MOBILE MEDIEN. Bewegung für die Werbung.<br />

FLÄCHENMEDIEN. Die konventionellste Form unter den <strong>Ambient</strong> Medien.<br />

AMBIENT MARKETING UND DIGITALISIERUNG. Wie passt das zusammen?<br />

ZUNEHMENDE BEDEUTUNG VON AMBIENT WERBUNG IM RECRUITING.<br />

STARKE ARGUMENTE, DIE FÜR AMBIENT MARKETING SPRECHEN.<br />

DATEN ZU AMBIENT WERBUNG GEBEN ORIENTIERUNG.<br />

GELUNGENE AMBIENT WERBUNG BIETET ECHTE PERSPEKTIVEN.<br />

EIN STARKES TEAM FÜR IHREN ERFOLG.<br />

4<br />

5<br />

5<br />

6<br />

7<br />

9<br />

10<br />

11<br />

12<br />

13<br />

14<br />

15<br />

16<br />

16<br />

18<br />

18<br />

SOMMER & GOSSMANN<br />

3


AMBIENT WERBUNG<br />

WESHALB SOLLTE MAN ÜBER<br />

AMBIENT WERBUNG NACHDENKEN?<br />

Zielgruppen reagieren auf wachsende Reizüberflutung zunehmend genervt.<br />

Teure Print-Anzeigen werden überblättert, Werbe-Pop-ups im Internet weggeklickt,<br />

On-Air-Werbung im Radio wird überhört, TV-Spots weggezappt.<br />

Die meisten traditionellen/klassischen Werbeformen<br />

haben eine gemeinsame Schwäche in der Grundkonzeption:<br />

Sie unterbrechen in der Regel die Zielgruppe<br />

bei einer Tätigkeit - sei es beim Genuss eines Spielfilms<br />

oder beim Surfen im Netz. Im Resultat fühlen<br />

sich potenzielle Kunden gestört. Der von Werbetreibenden<br />

gewünschte Kontakt mit dem Unternehmen<br />

oder dem Produkt wird also nicht uneingeschränkt<br />

positiv wahrgenommen.<br />

Auch Direktmarketing-Maßnahmen laufen zunehmend<br />

ins Leere. „Bitte keine Werbung-Etiketten“ auf<br />

Briefkästen, DSGVO Regeln im B-to-B- und B-to-C-<br />

Segment erschweren <strong>Marketing</strong>aktionen zusätzlich.<br />

Das nachlassende Interesse an den klassischen Werbeformaten,<br />

gerade bei den jüngeren Zielgruppen<br />

von 14 bis 29 Jahren, spielt neuen Werbeformen, die<br />

Aufmerksamkeit und Interesse erwecken, direkt in<br />

die Hände. <strong>Ambient</strong> Werbung ist hier das Medium<br />

der Stunde.<br />

4 SOMMER & GOSSMANN


WO FINDET MAN<br />

AMBIENT MEDIEN?<br />

Überall und nirgends könnte die Antwort<br />

lauten! Denn wie schon der Name <strong>Ambient</strong>e<br />

vermuten lässt, hängt der Ort, an<br />

dem diese Werbeform anzutreffen ist, vom<br />

<strong>Ambient</strong>e also der Umgebung ab, in dem<br />

sich die entsprechende Zielgruppe gerne<br />

und häufig aufhält. So trifft man Studenten<br />

ziemlich sicher zum Beispiel in der Mensa<br />

und fitnessbegeisterte Menschen eher in<br />

Sportstudios an.<br />

Diese Werbeform entwickelte sich Mitte der 1990er<br />

Jahre, als man auf der Suche nach günstigen, neuen<br />

und effektiven Werbeformen war.<br />

Die ausschließliche Zuordnung in den Bereich Out of<br />

Home, wie sie gerne vorgenommen wird, ist dabei<br />

nicht ganz richtig. Denkt man etwa an Werbung auf<br />

einer Pizzaschachtel, dann erlebt man die <strong>Ambient</strong><br />

Werbung als Zielperson schließlich zu Hause.<br />

WAS SIND<br />

AMBIENT MEDIEN?<br />

Dies und das könnte hier die Antwort sein. Denn<br />

<strong>Ambient</strong> Medien leben vom kreativen Ansatz, der<br />

sich neben dem Inhalt vor allem auch auf das Medium<br />

selbst und den Einsatzort bezieht.<br />

Das Erfolgsgeheimnis liegt darin, dass man mit<br />

<strong>Ambient</strong> Werbung die Zielgruppe überraschend<br />

während der Freizeit „erwischt“ und so hohe Aufmerksamkeit<br />

und eine starke Wirkung erzielt.<br />

5


AMBIENT WERBUNG<br />

WIE PLANT MAN<br />

AMBIENT WERBUNG?<br />

Die klassischen Planungskriterien, wie etwa<br />

der Blick auf den Tausender-Kontakt-Preis<br />

(TKP) greifen bei <strong>Ambient</strong> Medien nicht wirklich.<br />

Wieviel man für den Einsatz des Mediabudgets<br />

in diese Werbeform als Return of<br />

Invest, -interest, Imagetransfer etc. bekommt,<br />

ist im Vorfeld kaum kalkulierbar.<br />

Der Aufwand und die Kosten sind dabei zumeist<br />

höher als bei den klassischen Medien. Die Streuverluste<br />

dafür ungleich niedriger und die Wirkung kann<br />

enorm sein - vorausgesetzt der kreative Ansatz greift<br />

bei der Zielgruppe.<br />

Auch bei der Planung entsteht zumeist ein hoher<br />

individueller Aufwand. Standardisierte Abläufe, wie<br />

fixe Buchungsflächen und ausführende Dienstleister<br />

mit routinierten Serviceleistungen, stehen hier nur<br />

in geringem Maße zur Verfügung. Die Konditionen<br />

müssen häufig speziell verhandelt werden.<br />

Zudem gilt es im Vorfeld, die rechtlichen Rahmenbedingungen<br />

zu prüfen und gegebenenfalls die<br />

entsprechenden behördlichen Genehmigungen, wie<br />

etwa der Bauaufsicht, einzuholen.<br />

6 SOMMER & GOSSMANN


EINIGE BEISPIELE FÜR<br />

AMBIENT WERBUNG.<br />

Point-of-Sale<br />

In der Gastronomie sind hier vor allem die Gratispostkarten,<br />

Bierdeckelwerbung oder Toilettenwerbung<br />

bekannte aber auch nicht mehr allzu überraschende<br />

Werbeformen.<br />

An Tankstellen werden beispielsweise Zapfpistolen<br />

für Werbeaufdrucke genutzt.<br />

In Supermärkten kommen immer wieder neue Formen<br />

von <strong>Ambient</strong> Werbung zum Einsatz. Kein Wunder,<br />

denn laut Studien treffen etwa 75 % der Kunden<br />

ihre Kaufentscheidung direkt vor Ort.<br />

Durch den Bäcker kommt, dank der mit frischen<br />

Backwaren gefüllten Tüten, die Werbung direkt auf<br />

den Küchentisch.<br />

7


AMBIENT WERBUNG<br />

POS <strong>Marketing</strong><br />

Außenbereich<br />

&<br />

Eingang<br />

Inneneinrichtung<br />

&<br />

Dekoration<br />

Aufteilungsbereich<br />

Schaufenster,<br />

Displays,<br />

Fassadenposter,<br />

Banner<br />

Displayständer,<br />

Thekeneinrichtung,<br />

Pflanzen, Bilder, Musik,<br />

Beleuchtung, Gerüche<br />

Ausgabe der Kundenkarten<br />

/ Coupons,<br />

Sticker, Leaflets,<br />

Cardboard Displays<br />

Anteil der Befragten, auf die die folgenden Maßnahmen zur am Point of Sale großen oder sehr großen Einfluss haben:<br />

Multibuy-Aktionen<br />

54 %<br />

Überfüllung/Sondergrößen<br />

44 %<br />

Sonderverpackungen/-editionen<br />

Handzettel<br />

Regalstopper<br />

Deckenhänger (Preise)<br />

Coupons am Regal<br />

Poster/Plakate im<br />

Eingangsbereich/ Parkplatz<br />

Werbedamen-Einsatz<br />

Zweitplatzierung<br />

Themeninseln<br />

31 %<br />

30 %<br />

27 %<br />

25 %<br />

21 %<br />

20 %<br />

19 %<br />

19 %<br />

15 %<br />

Quelle: Statista 2022<br />

Fazit: <strong>Ambient</strong> Medien bieten Werbetreibenden eine Menge zusätzliche Werbeoptionen<br />

für die täglichen <strong>Marketing</strong>aufgaben.<br />

8<br />

SOMMER & GOSSMANN


SIND AMBIENT MEDIEN<br />

EIGENTLICH GROSS ODER KLEIN? JA.<br />

Zu den <strong>Ambient</strong> Medien werden auch die<br />

Out-of-Home (OOH) sowie die Digital-Out-of-<br />

Home (DOOH) Formate gezählt. Ein starkes<br />

Stilmittel ist beispielsweise der Gigantismus<br />

und im Gegenzug der Minimalismus. Hier<br />

kommen extrem große oder eben auch sehr<br />

kleine Elemente zum Einsatz, die Passanten<br />

überraschen und beeindrucken sollen.<br />

Die Out-of-Home-Werbeform unterliegt zumeist den<br />

rechtlichen Bestimmungen der jeweiligen Bundesländer.<br />

Kreativitätsbeschränkend wirken hier in der<br />

Regel das Bau- und Wegerecht. Anlagen der Außenwerbung<br />

sind „alle ortsfesten Einrichtungen, die der<br />

Ankündigung oder Anpreisung oder als Hinweis auf<br />

Gewerbe oder Beruf dienen und vom öffentlichen<br />

Verkehrsraum aus sichtbar sind. Hierzu zählen<br />

insbesondere Bilder, Beschriftungen, Bemalungen,<br />

Lichtwerbungen, Schaukästen sowie für Zettel- und<br />

Bogenanschläge oder Lichtwerbung bestimmte Säulen,<br />

Tafeln und Flächen“.<br />

Genehmigung für die Anbringung oder das Aufstellen<br />

erteilt in der Regel die zuständige Bauaufsicht.<br />

9


AMBIENT WERBUNG<br />

PROMOTION = AMBIENT WERBUNG.<br />

Promotion definiert sich schon per se über<br />

den Aktionscharakter vor Ort. Die Promotion<br />

läuft intensivierend und flankierend mit einer<br />

größeren Werbeaktion oder -kampagne ab.<br />

Die Aktion macht sich das durch viele Studien<br />

belegte Verhalten zu Nutze, Kaufentscheidungen<br />

auf emotionaler Basis zu treffen und die<br />

rationale Perspektive „nach zu liefern“.<br />

Hier spielt auch die Interaktion von Mensch (Promotor)<br />

zu Mensch (Zielkunde) eine große Rolle. Der<br />

Kunde begegnet dem Produkt im Rahmen eines<br />

Gewinnspiels, Verteilung von Samplings, Produktproben,<br />

Flyer oder die Moderation von Veranstaltungen.<br />

Wer ein Produkt anfasst oder probiert ist schon<br />

ziemlich nah am Kauf.<br />

Arten der Promotion<br />

Above-the-Line-Promotion zielt auf ein großes Publikum<br />

ab. Hier werden Markenidentitäten geschaffen<br />

und das öffentliche Bewusstsein angesprochen,<br />

ohne das eine direkte Reaktion erfolgen muss. Der<br />

Kunde muss erst einmal wissen, dass es das Produkt<br />

überhaupt gibt und wozu er es braucht.<br />

Below-the-Line-Promotion zielt auf Einzelpersonen<br />

ab und orientiert sich an deren Wünschen und<br />

Bedürfnissen. Hier werden oft Promoter eingesetzt,<br />

um die Markenbotschaft in aller Deutlichkeit an den<br />

Mann zu bringen. Wo Above-the-Line-Promotion ein<br />

Bewusstsein aufbaut, führt Below-the-Line-Promotion<br />

zum eigentlichen Verkauf.<br />

Through-the-Line-Promotion verbindet Elemente<br />

der anderen Promotionarten, indem sie praktisch<br />

Above-the-Line-Promotion benutzt, um Kunden auf<br />

Elemente der Below-the-Line-Promotion aufmerksam<br />

zu machen. Ein Beispiel dafür ist ein Werbeplakat<br />

mit aufgedrucktem QR-Code. Das Plakat spricht<br />

die breite Masse an, der QR-Code steht bei Bedarf<br />

zum Abruf genauer Produktinformationen bereit.<br />

Dies sind nur einige Beispiele für den Einsatz von<br />

<strong>Ambient</strong> Medien. Heißluftballons, bepflanzte Grünflächen,<br />

Gullideckel, Gepäckbänder an Flughäfen…<br />

im Prinzip sind hier keine Grenzen gesetzt.<br />

10


GUERILLA MARKETING.<br />

Guerilla <strong>Marketing</strong> ist eine innovative<br />

Kommunikationsstrategie, die von Überraschungseffekten<br />

lebt. Beim Guerilla <strong>Marketing</strong><br />

werden kreative Ideen besonders<br />

aufmerksamkeitsstark und unkonventionell<br />

in Szene gesetzt.<br />

Guerilla <strong>Marketing</strong> wird der Below-the-Line-Kommunikation<br />

zugeordnet, da hier normalerweise keine<br />

klassischen Methoden zum Einsatz kommen. Im Bereich<br />

des Sports ist Guerilla <strong>Marketing</strong> eine häufige<br />

Werbemethode.<br />

So funktioniert’s:<br />

Beim Guerilla <strong>Marketing</strong> wird Werbung auf Gegenständen<br />

und an Orten platziert, bei denen Konsumenten<br />

nicht unbedingt mit Werbung rechnen. Sie<br />

reichen von der Werbung auf Alltagsgegenständen<br />

wie Rolltreppen über Installationen bis hin zu<br />

Straßenaktionen wie etwa Flashmobs. Zielpersonen<br />

sollen durch lachen, überraschen oder schockieren<br />

emotional angesprochen werden.<br />

11


AMBIENT WERBUNG<br />

MOBILE MEDIEN.<br />

Bewegung für die Werbung.<br />

Mobile Medien bewegen sich von A nach B<br />

und erzeugen dabei starke Effekte bei der<br />

Zielgruppe. Sei es bei Fahrten durch die<br />

Stadt, an Touchpoints oder einfach durch<br />

Parken an stark frequentierten bzw. exponierten<br />

Standorten.<br />

Typische Werbeträger sind z.B.:<br />

> Fahrende 18/1 Plakate<br />

> Velotaxi-Reklame<br />

> Scooter-Werbung<br />

> Fahrrad mit Werbeanhänger<br />

12<br />

SOMMER & GOSSMANN


FLÄCHENMEDIEN.<br />

Die konventionellste Form unter den <strong>Ambient</strong> Medien.<br />

Auch diese Form der Werbung zählt zu den<br />

<strong>Ambient</strong> Medien. Jeder kennt sie, sieht sie<br />

täglich und nimmt bewusst oder unbewusst<br />

ihre Botschaften wahr – die Out-of-Home<br />

Medien.<br />

So werden die Werbemedien im öffentlichen Raum<br />

bezeichnet, denen wir täglich begegnen – während<br />

wir Autofahren, uns zu Fuß bewegen oder an<br />

Haltestellen warten. Außenwerbung ist permanent<br />

präsent, fest in unserer täglichen Wahrnehmung und<br />

kann nicht abgeschaltet, geblockt oder weggeklicktwerden.<br />

13


AMBIENT WERBUNG<br />

AMBIENT MARKETING UND DIGITALISIERUNG.<br />

Wie passt das zusammen?<br />

Scheinbar stehen <strong>Ambient</strong> <strong>Marketing</strong> im<br />

Widerspruch zur digitalen Entwicklung. Doch<br />

genau das Gegenteil ist der Fall.<br />

<strong>Ambient</strong> <strong>Marketing</strong> und Digitale Medien bilden eine<br />

nahezu perfekte Symbiose. Denn ist der Auftritt von<br />

<strong>Ambient</strong> <strong>Marketing</strong> kreativ und originell, schafft es<br />

die Aktion auch ins Netz, insbesondere in die sozialen<br />

Medien. Dort werden dann oft Fotos und Videos<br />

geteilt und können so den Radius der Aktion erheblich<br />

vergrößern. Kostenlose Verbreitung mit starker<br />

Resonanz.<br />

14<br />

SOMMER & GOSSMANN


ZUNEHMENDE BEDEUTUNG VON<br />

AMBIENT WERBUNG IM RECRUITING.<br />

Gerade in Zeiten von Arbeitskräftemangel<br />

nimmt der Wettbewerb um qualifizierte<br />

Fach- und Führungskräfte auf dem Arbeitsmarkt<br />

immer mehr zu.<br />

Die klassischen Personalbeschaffungsmaßnahmen<br />

kommen längst an ihre Grenzen. Unkonventionelle<br />

Methoden sind gefragt und somit bietet sich der Einsatz<br />

von <strong>Ambient</strong> <strong>Marketing</strong> an.<br />

Diese Werbeaktionen lassen viele verschiedene<br />

Kontakt- und Berührungspunkte zu potenziellen<br />

Arbeitnehmern entstehen. Das <strong>Ambient</strong> Media<br />

eignet sich besonders dazu Interessenten, Talente<br />

und Kandidaten für das Unternehmen zu gewinnen.<br />

In Verbindung mit Social Media Recruiting kann über<br />

den eigentlichen Ort des <strong>Ambient</strong> Media hinaus eine<br />

hohe Reichweite erzielt werden.<br />

Auch im Ausbildungsmarketing kommt <strong>Ambient</strong><br />

Media zunehmend zum Einsatz. Viele Unternehmen<br />

werben bereits seit Jahren mit Flyern und Gratispostkarten<br />

für Ausbildungsplätze an Schulen und Hochschulen,<br />

um so Ihr Nachwuchsproblem zu lösen.<br />

15


AMBIENT WERBUNG<br />

STARKE ARGUMENTE, DIE FÜR<br />

AMBIENT MARKETING SPRECHEN.<br />

1. Positiv gestimmte Zielgruppe<br />

<strong>Ambient</strong> Medien erreichen die Zielgruppe in einer von<br />

ihr als positiv empfundenen Situation – im Kino, im<br />

Fitness-Studio, in der Kneipe, im Schwimmbad ...<br />

2. Vielfältige Einsatzmöglichkeiten<br />

Der Kreativität sowie dem Spektrum an Instrumenten<br />

und Einsatzmöglichkeiten sind praktisch keine Grenzen<br />

gesetzt.<br />

3. Freiwillige Beteiligung der Zielgruppe<br />

<strong>Ambient</strong> Medien drängen sich der Zielgruppe nicht<br />

auf, denn die Umworbenen begeben sich freiwillig<br />

zum Point of Interest.<br />

4. Wirksamer Budgeteinsatz<br />

<strong>Ambient</strong> Werbeformen erzielen mit einem geringen<br />

Anteil vom <strong>Marketing</strong>budget eine enorme Langzeitwirkung.<br />

5. Perfekte Klassik-Unterstützung<br />

Während klassische Medien meistens in der Fläche<br />

wirken, erreichen <strong>Ambient</strong> Medien auch eng begrenzte<br />

Zielgruppen. Dabei kann nahezu beliebig selektiert<br />

werden.<br />

6. Aufmerksamkeit durch Innovation<br />

<strong>Ambient</strong> Medien verschaffen der <strong>Marketing</strong>kampagne<br />

die begehrte Nuance Extra an Aufmerksamkeit.<br />

7. Hohe Akzeptanz<br />

<strong>Ambient</strong> Werbung erzielt eine überdurchschnittlich<br />

hohe Akzeptanz und gute Erinnerungswerte.<br />

8. Positiver Image-Transfer<br />

Mit dem Einsatz von <strong>Ambient</strong> <strong>Marketing</strong>aktionen kann<br />

u.U. ein positiver Einfluss auf das gesamte Unternehmensimage<br />

erzielt werden.<br />

DATEN ZU AMBIENT WERBUNG<br />

GEBEN ORIENTIERUNG.<br />

Wo ist Ihnen <strong>Ambient</strong> Werbung aufgefallen?<br />

Wirken im direkten Lebensumfeld der Zielgruppe<br />

78,4 %<br />

Erregen starke Aufmerksamkelt<br />

Sind eine ungewöhnliche und beliebte Werbeform<br />

Eignen sich für crossmediale Kampagnen<br />

Werden von der Zielgruppe akzeptiert<br />

Haben eine hohe Kontaktintensitat<br />

53,9 %<br />

50,4 %<br />

49,1 %<br />

45,3 %<br />

41,4 %<br />

Sonstiges<br />

2,2%<br />

Quelle: FAM <strong>Ambient</strong> Medien Trendbarometer<br />

16<br />

SOMMER & GOSSMANN


Stellung der <strong>Ambient</strong> Medien<br />

im Mediamix<br />

Verkaufsförderung<br />

Sponsoring<br />

Kommunikation<br />

Product Placement<br />

Below-the-Line-Kommunikation<br />

Kommunikationspolitik<br />

<strong>Marketing</strong><br />

Digitalisierung<br />

Reichweite<br />

<strong>Ambient</strong> Medien<br />

Werbeträger<br />

Werbung<br />

Influencer-<strong>Marketing</strong><br />

Zielgruppe<br />

Wirtschaft<br />

Above-the-Line-Kommunikation<br />

Marktsegmentierung<br />

Markenidentität<br />

Typologie<br />

Quelle:<br />

Wirtschaftslexikon Gabler<br />

In Geschäften, Supermärkten<br />

(Produktproben, digitale Screens, ...)<br />

68,9 %<br />

Im öffentlichen Raum (Promotion,<br />

Stromkästen, Diaprojektionen, ...)<br />

An der Tankstelle (Zapfpistole,<br />

Aufsteller,...)<br />

55,4 %<br />

55,1 %<br />

In Bars, Restaurants, Kneipen<br />

(Gratispostkarten, Bierdeckel, ...)<br />

In Flughäfen, Bahnhöfen<br />

(Flyerverteilung, Bodenaufkleber,...)<br />

Zu Hause (Bäckertüten,<br />

Pizzakartons, ...)<br />

Bei Veranstaltungen<br />

(Flyer, Plakatträger,...)<br />

Im Kino (Gratispostkarten,<br />

Aufkleber, ...)<br />

45,6 %<br />

44,5 %<br />

42,3 %<br />

40,3 %<br />

34,5 %<br />

Im Fitness-Center, Schwimmbad, in der Sporthalle<br />

(Aufkleber in der Dusche, am Spiegel, ...)<br />

Im Kindergarten, in der Schule, Uni<br />

(kleinere Plakate, Flyer, Schulhefte,...)<br />

18,39 %<br />

16,46 %<br />

Quelle: Statista 2022<br />

Funktion und Bedeutung von <strong>Ambient</strong> Medien in der Werbung<br />

Fernsehen<br />

20,0 %<br />

Video/DVD<br />

0,3 %<br />

Tageszeitungen<br />

1,5 %<br />

Kino<br />

2,1 %<br />

Internet<br />

6,1 %<br />

<strong>Ambient</strong><br />

16,6 %<br />

Out of Home<br />

19,8 %<br />

Sonstiges<br />

13,0 %<br />

Spiele, PC/<br />

Konsolen<br />

Games<br />

0,9 %<br />

Zeitschriften<br />

1,8 %<br />

Radio<br />

4,0 %<br />

Verkehrswerbung<br />

14,4 %<br />

Quelle: S&G<br />

17


AMBIENT WERBUNG<br />

GELUNGENE AMBIENT WERBUNG<br />

BIETET ECHTE PERSPEKTIVEN.<br />

<strong>Ambient</strong> Media ist ein interessantes Puzzleteil<br />

im Kommunikationsmix von großen und kleinen<br />

Unternehmen. Richtig und professionell<br />

eingesetzt, kann es in der Zielgruppe enorme<br />

positive Wirkung entfalten – bis hin zur positiven<br />

Imagebildung.<br />

Die Experten von Sommer & Goßmann verfügen<br />

nicht nur über die entsprechende Erfahrung in<br />

diesem Bereich, sondern auch über innovative<br />

Instrumentarien, Datenbank-Know-how und Online-<br />

Solutions, um Kommunikationsmaßnahmen Ihres<br />

Unternehmens sinnvoll in einem Prozess zu koordinieren,<br />

zu planen und zu realisieren.<br />

EIN STARKES TEAM FÜR<br />

IHREN ERFOLG.<br />

Sommer & Goßmann<br />

MEDIA-MANAGEMENT GmbH<br />

Erlenmeyerstr. 1<br />

63741 Aschaffenburg<br />

Telefon +49 6021 360–6<br />

consulting@sommer-gossmann.com<br />

www.sommer-gossmann.com<br />

18<br />

SOMMER & GOSSMANN


AMBIENT WERBUNG<br />

MIT SOMMER & GOSSMANN<br />

19


Sommer & Goßmann<br />

MEDIA-MANAGEMENT GmbH<br />

Erlenmeyerstr. 1<br />

63741 Aschaffenburg<br />

Telefon +49 6021 360–6<br />

consulting@sommer-gossmann.com<br />

www.sommer-gossmann.com

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!