28.12.2023 Aufrufe

2023_HAKRO Merlins_X-Mas Game

  • Keine Tags gefunden...

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

Geile Abschiedsparty<br />

<strong>Merlins</strong>-Geschäftsführer Martin Romig spricht über die Geschichte des Weihnachtsspiels.<br />

Die Idee entstand im Jahr 1988, zwei Jahre nach der Gründung der Crailsheimer Basketballer.<br />

Star-DJ Vize legt wieder bei der X-mas-Party im Hangar auf. Tickets<br />

für die Party sind unter https://hakro-merlins.reservix.de erhältlich.<br />

Dauerkarten sowie Einzelkarten für das Weihnachtsspiel sind wie gewohnt<br />

gültig. Einlass ab 22 Uhr.<br />

Foto: Philipp Reinhard<br />

Es muss der Winter 1988<br />

gewesen sein. Einer unserer<br />

Kumpels hatte sich<br />

für einige Monate verabschiedet,<br />

um mit dem Rucksack<br />

durch Südostasien zu touren.<br />

Dem wollten wir einen geilen Abschied<br />

bereiten. Also haben wir<br />

zu Weihnachten den DJK Aalen<br />

zu einem Spiel eingeladen. Das<br />

waren damals in der Kreisliga unsere<br />

größten Rivalen, aber gleichzeitig<br />

auch unsere Kumpels – in<br />

dem Sinne, dass wir danach immer<br />

einen trinken gegangen sind.<br />

Dieses Spiel haben wir dann als<br />

Weihnachtsspiel deklariert. Eine<br />

Hobby-Band, die uns nichts gekostet<br />

hat, aber scharf auf einen<br />

öffentlichen Auftritt war, hat für<br />

Stimmung gesorgt. In der Kabine<br />

haben wir nach der Partie eine Jacky-Bar<br />

eingerichtet. Die meisten<br />

der etwa 200 Besucher haben es<br />

nicht mehr heim geschafft und<br />

wurden am nächsten Morgen auf<br />

Weichbodenmatten von entsetzten<br />

Faustballern geweckt.<br />

Erste X-mas-Party im Hangar<br />

Das komplette Bundeswehr-Kasernen-Gelände<br />

in Crailsheim<br />

wurde frei, nicht mehr vom Militär<br />

genutzt und fortan vom Bundesvermögensamt<br />

verwaltet. Ich<br />

hatte mir die unvernünftige Idee<br />

in den Kopf gesetzt, dort eine Party<br />

zu veranstalten. Alle haben<br />

mich damals für verrückt erklärt.<br />

Aber zwei Protagonisten konnte<br />

ich dafür begeistern, obwohl sie<br />

es auch für eine Schnapsidee hielten:<br />

Joachim Wieler und Uwe Keller.<br />

Also gingen wir in den Austausch<br />

mit dem Bundesvermögensamt,<br />

ob wir die Location benutzen<br />

dürfen. Für 500 D-Mark<br />

haben wir dieses riesige Areal angemietet.<br />

Kein Strom, kein Wasser<br />

und keine Heizung. Innerhalb<br />

von dreieinhalb Wochen haben<br />

wir die ganze Organisation aufgestellt.<br />

Wir mussten tonnenschwere<br />

Kabel verlegen, über<br />

hunderte Meter von schneebedeckten<br />

Feldern. Das halbe Lager<br />

von Leonhard Weiss wurde von<br />

uns ausgeräumt. Flutlichtmasten,<br />

Gabelstapler und alles, was wir<br />

eben gebraucht haben. Solche Dimensionen<br />

kannte man in Crailsheim<br />

nur vom Volksfest.<br />

Für uns ergaben sich logischerweise<br />

massive logistische Probleme.<br />

Während unser Spiel mit<br />

3000 Fans in der Großsporthalle<br />

noch lief, war der Hangar bereits<br />

mit ebenfalls 4000 Personen nahezu<br />

ausgelastet oder besser gesagt<br />

überlastet. Land unter trifft<br />

es gut. Im Schnellverfahren haben<br />

wir nach dem Spiel alle Mitglieder<br />

zum Hangar transportiert und<br />

in den Barbetrieb eingewiesen.<br />

Am Ende war es für mich eine der<br />

Beim Weihnachtsspiel tauscht der Weihnachtsmann den Schlitten<br />

auch schon mal gegen ein Motorrad.<br />

Foto: Steffen Förster<br />

geilsten Veranstaltungen, welche<br />

die <strong>Merlins</strong> je durchgezogen haben.<br />

Das Weihnachtsspiel und die<br />

X-mas-Party haben sich aus ihren<br />

kleinen Anfängen heraus von Jahr<br />

zu Jahr mehr zu einem weihnachtlichen<br />

Treffpunkt entwickelt.<br />

Ohne in den Kalender<br />

schauen zu müssen, wussten Jung<br />

und Alt, ehemalige Studenten und<br />

Heimkehrer, was die Stunde geschlagen<br />

hat. Es war die Homecoming-Party<br />

schlechthin, und<br />

der 23. Dezember als Feten-Termin<br />

bei jedem fest in Fleisch und<br />

Blut übergegangen.<br />

Verpeilte Spezialisten<br />

Natürlich gab es immer ein paar<br />

Leute, die es verpeilt hatten, sich<br />

rechtzeitig um ein Ticket zu bemühen.<br />

Wie es in einem damals<br />

ehrenamtlich geführten Klub halt<br />

so war, gab es für solche „Spezialisten“<br />

besondere Aufgaben, die<br />

sie übernehmen konnten, um<br />

doch noch dabei sein zu können.<br />

Wir hatten einen hartnäckigen<br />

Fall. Der schaffte es über mehrere<br />

Jahre, keine Karten zu organisieren.<br />

Zum Schluss war es gar ein<br />

Ritual. Das Weihnachtskostüm<br />

und ein prall gefüllter Jutesack<br />

standen schon bereit, wenn unser<br />

Kamerad pünktlich einen Tag vor<br />

dem Weihnachtsspiel bei uns aufkreuzte.<br />

Auch die Tanzschritte passten<br />

nach ein paar Jahren Erfahrung,<br />

und so rockte er die Auszeiten mit<br />

den Dance Girls vom Movin. Ein<br />

paar Jahr später erfuhr ich, dass<br />

er als Schauspieler nun seine<br />

Brötchen verdient.


„Spieler sollen die<br />

Energie aufsaugen“<br />

Die <strong>HAKRO</strong> <strong>Merlins</strong> Crailsheim sind rund um die Feiertage zweimal<br />

im Einsatz: am 23. Dezember im Weihnachtsspiel gegen Würzburg<br />

und am 26. Dezember in Chemnitz. Von Joachim Mayershofer<br />

Die <strong>HAKRO</strong> <strong>Merlins</strong><br />

Crailsheim haben im<br />

Jahresendspurt ein<br />

dicht gepacktes Programm.<br />

Drei Spiele stehen in diesem<br />

Jahr noch an. Das Weihnachtsspiel<br />

gegen Würzburg wird am 23.<br />

Dezember wieder vor vollen Rängen<br />

stattfinden, die Partie ist längst<br />

ausverkauft. Würzburg hat in dieser<br />

Saison aus zehn Spielen sechs<br />

Siege geholt, die <strong>Merlins</strong> kommen<br />

auf zwei Siege aus elf Spielen. Die<br />

Gäste haben drei Spiele in Folge<br />

gewonnen – in Weißenfels, gegen<br />

Vechta und Bonn –, sie gehen somit<br />

als Favorit in das Weihnachtsspiel.<br />

Topscorer bei den Würzburgern<br />

ist ein alter Bekannter: Otis<br />

Livingston begann die Saison<br />

2022/23 bei den <strong>Merlins</strong>, wechselte<br />

dann zu Medi Bayreuth, er stieg<br />

mit den Oberfranken in die Pro A<br />

ab. Livingston zog nach Würzburg<br />

weiter und überzeugt dort mit 17,8<br />

Punkten im Schnitt pro Partie. Zudem<br />

verteilt er 5,4 Assists. Mit dem<br />

Effektivitätswert von 19,4 ist Livingston<br />

in dieser Kategorie der<br />

viertbeste Spieler der gesamten<br />

Bundesliga. Sein Point-Guard-Kollege<br />

Isaiah Washington kommt auf<br />

12,6 Punkte, 4,5 Rebounds und 3,3<br />

Assists.<br />

Am zweiten Weihnachtsfeiertag<br />

gastieren die <strong>Merlins</strong> dann bei einer<br />

der großen Überraschungen in<br />

dieser Saison. Die Niners Chemnitz<br />

sind mit einer Niederlage in<br />

Ulm in die Saison gestartet, haben<br />

seitdem aber zehn Spielen hintereinander<br />

gewonnen und sich an<br />

die Tabellenspitze bugsiert. (Das<br />

Spiel Vechta gegen Chemnitz am<br />

Mittwoch begann nach Druck dieser<br />

Beilage; Anm. d. Red.) Bester<br />

Punktesammler bei den Sachsen<br />

ist Wesley van Beck (16,8) vor Kevin<br />

Yebo (15,7), Deandre Lansdowne<br />

(15,1), Kaza Kajami-Keane (14,0)<br />

und Jeff Garrett (13,1). KKK ist mit<br />

6,4 Assists zweitbester Vorlagengeber<br />

der gesamten BBL, Garrett<br />

schnappt sich sogar die meisten<br />

Rebounds in der Liga (8,8). <strong>Merlins</strong>-Trainer<br />

Jussi Laakso blickt auf<br />

die anstehenden Spiele und den<br />

vollen Terminplan.<br />

Herr Laakso, im Weihnachtsspiel geht<br />

es gegen Würzburg. Wie schätzen Sie<br />

den Gegner ein?<br />

Jussi Laakso: Sie sind ein großartiges<br />

Team mit vielen guten Spielern.<br />

Sie spielen derzeit noch besser<br />

als zum Start der Saison. Sie<br />

werden ein sehr schwerer Gegner<br />

sein. Ich vertraue aber darauf, dass<br />

unsere Spieler besser ins Spiel<br />

kommen als in den Spielen zuletzt.<br />

Ich hoffe, dass unsere Spieler die<br />

Energie aufsaugen, die von den<br />

3000 Zuschauern kommt. Ich<br />

weiß, dass das Weihnachtsspiel einen<br />

besonderen Stellenwert in<br />

Crailsheim hat. Trotzdem möchte<br />

ich gerne etwas Druck von den<br />

Spielern nehmen, es ist nur eines<br />

von 34 Spielen in der Saison.<br />

Am zweiten Weihnachtsfeiertag spielen<br />

die <strong>Merlins</strong> in Chemnitz. Wird einen<br />

Tag vorher schon angereist oder<br />

erst am 26.?<br />

Wir reisen schon am 25. Dezember<br />

nach Chemnitz.<br />

Viel Weihnachtsstimmung kommt<br />

dann nicht auf, oder?<br />

Es wird ein komplett anderes<br />

Weihnachten, als ich es gewohnt<br />

bin. In Finnland gibt es diese Spiele<br />

an Weihnachten nicht. Man<br />

kann die Zeit mit der Familie und<br />

seinen Liebsten verbringen. Das<br />

wird für mich eine völlig neue Erfahrung,<br />

auch wenn ich nicht ganz<br />

so der Weihnachtstyp bin, ich mag<br />

den Stress zu Weihnachten mit Besuchen,<br />

Geschenken und Essen<br />

nicht so. Meine Frau kümmert sich<br />

da um alles. Dieses Jahr bin ich eh<br />

getrennt von der Familie. Auch<br />

meine Frau muss an Weihnachten<br />

arbeiten, sie arbeitet bei Finnair.<br />

Unsere Tochter geht zu meinen Eltern,<br />

unser Sohn feiert bei ihren<br />

Eltern, damit sie ein schönes<br />

Weihnachtsfest haben. Natürlich<br />

würde ich gerne aber mit meiner<br />

Familie gemeinsam feiern.<br />

Von 23. Dezember bis 6. Januar stehen<br />

für die <strong>Merlins</strong> vier Spiele auf<br />

dem Programm: das Weihnachtsspiel<br />

gegen Würzburg, am 26. Dezember<br />

das Auswärtsspiel beim Spitzenteam<br />

Chemnitz, dann kommt Hamburg am<br />

30. Dezember und am 6. Januar geht<br />

es gegen den MBC aus Weißenfels.<br />

Wie lautet Ihr Weihnachtswunsch für<br />

diese vier Spiele?<br />

Vier Siege!<br />

Schreinachten einen Tag vor der stillen Nacht: Nach dem Weihnachtsspiel gegen Würzburg wollen die<br />

<strong>Merlins</strong>-Fans wieder laut jubeln und ausgiebig feiern.<br />

Foto: Die Lichtbuilder


A oder B?<br />

Eine Schnellfragerunde mit<br />

Jussi Laakso<br />

Winter oder Sommer? Sommer<br />

Urlaub am Meer oder in den Bergen?<br />

Am Meer<br />

Kaffee oder Tee? Tee<br />

Cheftrainer Jussi Laakso<br />

<strong>Merlins</strong><br />

Foto:<br />

Eishockey oder Fußball? Fußball<br />

Skispringen oder Rallye? Rallye<br />

Steckbrief<br />

Jussi Laakso<br />

Helsinki oder Berlin? Helsinki<br />

Heimsieg oder Auswärtssieg? Beides<br />

Weihnachten oder Silvester?<br />

Silvester<br />

Punkte oder Assists? Assists<br />

Point Guard oder Center?<br />

Point Guard<br />

Snoop Dog oder Eminem?<br />

Eminem<br />

Baltischer Hering oder Schnitzel?<br />

Schnitzel<br />

Spaziergang oder Joggen?<br />

Spaziergang<br />

Lesen oder Fernsehen? Fernsehen<br />

Bauchmensch oder Kopftyp?<br />

Bauchmensch<br />

Nach der gelungenen Aufholjagd gegen Tübingen brechen in der Arena Hohenlohe in Ilshofen alle Dämme bei den Spielern, Verantwortlichen und Fans der <strong>HAKRO</strong> <strong>Merlins</strong> Crailsheim. Für Trainer Jussi Laakso war es der erste und bislang einzige Sieg, seit er bei den <strong>Merlins</strong> im Amt ist. Gegen Heidelberg, in Ulm und in Bamberg gab es Niederlagen.<br />

Foto: Die Lichtbuilder<br />

Geburtstag: 12. Juni 1976<br />

Geburtsort: Riihimäki<br />

Wohnort: Crailsheim<br />

Familienstand: verheiratet, einen<br />

Sohn, eine Tochter<br />

Beruf: Basketballtrainer; Studienabschluss<br />

in Informationstechnologie<br />

Hobbys: derzeit Deutsch lernen, alle<br />

möglichen Sportarten im TV schauen,<br />

Fitness<br />

Bisherige Stationen: BC Nokia (Jugend),<br />

Lappeenrannan NMKY, Catz<br />

Lappeenranta, NMKY Helsinki (Frauen),<br />

Honka Akatemia (Frauen), Tapiolan<br />

Honka (Frauen und Jugend), Karhu<br />

Basket, Helsinki Seagulls, finnische<br />

Nationalmannschaft der Frauen, HA-<br />

KRO <strong>Merlins</strong> Crailsheim<br />

Größte sportliche Erfolge: finnischer<br />

Meister mit Karhu Basket 2018<br />

und 2019 und mit den Helsinki Seagulls<br />

<strong>2023</strong>, finnischer Pokalsieger mit<br />

den Helsinki Seagulls 2020, 2021 und<br />

2022; Trainer des Jahres der Korisliiga<br />

2018 und <strong>2023</strong><br />

„Jeden Tag kann man etwas Neues lernen“<br />

<strong>Merlins</strong>-Trainer Jussi Laakso verrät, dass er schon einmal bei einem Weihnachtsspiel der Crailsheimer Basketballer live vor Ort zugeschaut hat.<br />

Zudem spricht er über weitere Besuche bei seinen Landsleuten und ein kurioses Wiedersehen. Von Joachim Mayershofer<br />

Herr Laakso, wie heißt Ihr Lieblingsfilm?<br />

Jussi Laakso: Es ist kein Basketballfilm.<br />

Mein Lieblingsfilm ist „Die<br />

üblichen Verdächtigen“. Kevin<br />

Spacey ist in diesem Film großartig.<br />

Ich frage deshalb, weil Hollywood-Regisseur<br />

Renny Harlin wie Sie in Riihimäki<br />

im Süden Finnlands geboren ist.<br />

Zu seinen bekanntesten Filmen gehören<br />

Deep Blue Sea, Die Piratenbraut,<br />

Tödliche Weihnachten, Stirb langsam 2<br />

und Cliffhanger – Nur die Starken<br />

überleben. Wie können die <strong>Merlins</strong> in<br />

dieser Saison in der Bundesliga überleben?<br />

Wenn wir uns immer weiter verbessern,<br />

wie wir es im letzten Monat<br />

getan haben. Es geht nicht immer<br />

nur um die reinen Ergebnisse.<br />

Die Resultate werden kommen,<br />

wenn man hart und diszipliniert arbeitet.<br />

Dann ist alles möglich. Ich<br />

möchte, dass die Spieler die richtige<br />

Mentalität mitbringen. Auch<br />

wenn wir mit Widrigkeiten und<br />

Niederlagen umgehen müssen, ist<br />

Zeit, sich zu verbessern. Wir sind<br />

in fast jedem Spiel der Außenseiter.<br />

Das müssen wir zu unserem<br />

Vorteil einsetzen, wir müssen lernen,<br />

ohne Druck zu spielen. Wir<br />

müssen zeigen, dass man uns nicht<br />

so einfach schlagen kann.<br />

Warum kommt die Mannschaft oft erst<br />

nach deutlichem Rückstand in<br />

Schwung?<br />

Wir müssen von der ersten Minute<br />

an da sein, aktiver und aggressiver<br />

spielen. Wir vermitteln dem<br />

Team, dass wir von Anfang an viel<br />

mehr Energie zeigen und schneller<br />

spielen müssen, damit wir einfachere<br />

Punkte machen. Defensiv<br />

wollen wir mehr Druck auf den<br />

Ballführenden ausüben. Wir müssen<br />

auch besser rebounden. Und<br />

wir wollen den Gegner dazu zwingen,<br />

dass er öfter passen muss, dass<br />

er nicht so einfach zum Korb ziehen<br />

kann, dass er schwierige Würfe<br />

nehmen muss.<br />

Wie schwer war es für Sie, mitten in<br />

der Saison eine Mannschaft zu übernehmen?<br />

Ich will nicht sagen, dass es schwierig<br />

ist, aber es ist auf jeden Fall<br />

nicht einfach. Man muss schnell<br />

eine Beziehung zu den Spielern<br />

aufbauen, Spieler und Trainer müssen<br />

sich gegenseitig schnell vertrauen.<br />

Das ist immens wichtig und<br />

uns schon ganz gut gelungen, wie<br />

ich finde. Wir befinden uns aber<br />

immer noch in einem Prozess, das<br />

klappt nicht alles in einer Woche.<br />

Man hat wenig Zeit, der Terminplan<br />

ist vollgepackt, denn Spiel<br />

folgt auf Spiel, Training auf Training.<br />

Man muss schlaue Entscheidungen<br />

treffen. Eines der schwierigsten<br />

Dinge ist, dass ich die<br />

Mannschaft nicht selbst mit zusammengestellt<br />

habe, andere Leute<br />

haben die Spieler vor der Saison<br />

verpflichtet. Ich bin der Neue,<br />

der hinzukam von außen. Das ist<br />

vielleicht der herausforderndste<br />

Part.<br />

Sie sind erst seit Mitte November bei<br />

den <strong>HAKRO</strong> <strong>Merlins</strong> Crailsheim. Was<br />

müssen Fans über Sie wissen?<br />

Ich bin ein absoluter Familienmensch,<br />

verheiratet, habe eine<br />

Tochter und einen Sohn. Ich bin<br />

ein emotionaler Trainer, ich halte<br />

viel von Psychologie, wie man mit<br />

Spielern, im Trainerteam oder im<br />

Büro miteinander umgeht. Man<br />

muss in die gleiche Richtung wollen,<br />

ein gemeinsames Ziel haben.<br />

Für uns ist das jetzt ganz klar der<br />

Klassenerhalt. Dafür tun wir alles.<br />

Ich bin Trainer, seit ich 14 Jahre alt<br />

bin. Mit jetzt 47 Jahren bin ich immer<br />

noch ein junger Coach, der jeden<br />

Tag dazulernt und auch dazulernen<br />

will – nicht nur auf den Basketball<br />

bezogen, sondern generell<br />

im Leben will ich immer dazulernen.<br />

Jeden Tag kann man etwas<br />

Neues lernen, das ist meine Einstellung.<br />

Ich lege großen Wert auf<br />

Ehrlichkeit, Offenheit und Direktheit,<br />

in so einer Umgebung möchte<br />

ich arbeiten. Kritik sollte niemals<br />

persönlich werden, und Zufriedenheit<br />

tötet Fortschritt. Ich reflektiere<br />

mich jeden Tag selbst:<br />

Sind meine Handlungen und Entscheidungen<br />

die richtigen für den<br />

Klub und das Team?<br />

Wie würden Sie Ihre ersten Wochen in<br />

Crailsheim zusammenfassen?<br />

Leider ist meine Familie nicht hier,<br />

sie ist in Helsinki geblieben. Mein<br />

Vertrag läuft bis Mai. Und wenn es<br />

weitergehen sollte in Crailsheim,<br />

ist es auch noch nicht entschieden,<br />

dass meine Familie herzieht. Sie<br />

waren schon eine Woche hier, das<br />

war wirklich großartig. Vielleicht<br />

kommen sie nächsten Monat wieder,<br />

das würde mir noch mehr<br />

Energie geben. Die ersten Wochen<br />

in Crailsheim waren gut, ich mag<br />

das Klubumfeld, Crailsheim ist<br />

eine schöne Kleinstadt. Die Menschen<br />

sind sehr freundlich zu mir,<br />

ich erfahre große Unterstützung<br />

von den Menschen im Verein. Das<br />

fühlt sich gut an.<br />

Crailsheim hat mit einem finnischen<br />

Trainer schon einmal einen Abstieg<br />

und nach zwei Jahren in der zweiten<br />

Liga dann einen rasanten Aufstieg in<br />

der BBL erlebt. Waren Sie mit Tuomas<br />

Iisalo vor Ihrer Amtsübernahme im<br />

Austausch über die <strong>HAKRO</strong> <strong>Merlins</strong>?<br />

Ja, Tuomas ist ein guter Freund von<br />

mir. Und auch mit Vesa Vertio habe<br />

ich gesprochen, er war ja in Crailsheim<br />

Co-Trainer und dann auch<br />

mein Co-Trainer bei den Helsinki<br />

Seagulls, wo er jetzt der Chefcoach<br />

ist. Vesa ist mein bester Freund.<br />

Mit Tuomas telefoniere ich fast<br />

wöchentlich. Ich wusste deshalb<br />

schon viel über Crailsheim und die<br />

<strong>Merlins</strong>. Und: Ich war schon einmal<br />

in Crailsheim und habe Tuomas<br />

und Vesa eine Woche lang besucht,<br />

als sie in der Pro A waren.<br />

Damals habe ich auch das Weihnachtsspiel<br />

und die Begeisterung<br />

der <strong>Merlins</strong>-Fans gesehen (2016<br />

siegte Crailsheim 90:69 gegen<br />

Kirchheim; Anm. d. Red.).<br />

Vor einigen Monaten haben Sie Ihren<br />

Freund und Landsmann Danny Jansson<br />

in Tübingen besucht und sogar bei<br />

ihm übernachtet. Ist es nicht kurios,<br />

dass Sie gegen ihn Ihren ersten Sieg<br />

als Coach in der Bundesliga feiern<br />

durften?<br />

Zuvor habe ich ja noch Joonas Iisalo<br />

in Heidelberg besucht, dann<br />

ein paar Spielerinnen in Keltern,<br />

ich bin ja auch Trainer der finnischen<br />

Frauennationalmannschaft,<br />

dann war ich in Pforzheim und bin<br />

dann nach Tübingen gefahren. In<br />

Dannys Wohnung habe ich drei<br />

Tage verbracht. Und ein paar Wochen<br />

später treffe ich Joonas und<br />

Danny als Trainer von Crailsheim.<br />

Das ist wirklich verrückt! Ich durfte<br />

ja auch Trainingseinheiten,<br />

Spielvorbereitungen und Spielen<br />

beiwohnen, die Spieler und das<br />

Management wussten, wer ich bin.<br />

Und dann haben die <strong>HAKRO</strong> <strong>Merlins</strong><br />

Crailsheim, angetrieben von ihren<br />

Fans, gegen die Tigers Tübingen in der<br />

zweiten Halbzeit noch einen Rückstand<br />

von 26 Punkten aufgeholt und<br />

mit 87:84 gewonnen…<br />

Das ist verrückt! Ich weiß immer<br />

noch nicht, wie diese Energie zurückkam.


Basketball-Spiel mit Freunden hat Tradition<br />

Welche Weihnachtsbräuche gibt es in den Heimatländern der Spieler und Trainer der <strong>HAKRO</strong> <strong>Merlins</strong> Crailsheim? Jussi Laakso, Keandre<br />

Cook, Prince Oduro und Leo Westermann geben Einblick, wie bei ihnen zu Hause gefeiert wird. Von Christian Dudasch<br />

Deutschland, USA, Kanada,<br />

Frankreich, Tschechien<br />

– das sind die<br />

Heimatländer der<br />

Spieler, die sich im Kader der HA-<br />

KRO <strong>Merlins</strong> Crailsheim wiederfinden.<br />

Dazu gesellen sich noch<br />

zwei Trainer aus Finnland. Einige<br />

Teammitglieder sprechen über<br />

ihre Weihnachtstraditionen,<br />

wenn sie die Feiertage zu Hause<br />

verbringen und nicht in der Bundesliga<br />

spielen müssen. Am 26.<br />

Dezember spielen die <strong>Merlins</strong> in<br />

Chemnitz, es bleibt für die Spieler<br />

und Trainer also wenig Zeit<br />

für Besinnlichkeit und Entspannung<br />

in diesem Jahr.<br />

Jussi Laakso – Finnland: „Wir verbringen<br />

die Weihnachtszeit mit<br />

unserer Familie und besuchen unsere<br />

Eltern. Am 24. Dezember ist<br />

Bescherung, da tauschen wir Geschenke<br />

miteinander aus. Außerdem<br />

essen wir an den Tagen sehr<br />

viel und gut. Normalerweise mache<br />

ich dann am zweiten Weihnachtstag<br />

ein Basketball-Trainingsspiel<br />

gegen Freunde von mir.<br />

Dann sehen wir, wer das Weihnachtsessen<br />

besser verdaut hat.“<br />

Keandre Cook – USA: „Wir haben<br />

eine für amerikanische Verhältnisse<br />

mehr oder weniger normale<br />

Tradition, würde ich sagen. Zunächst<br />

wichteln wir, ,secret santa’<br />

heißt das bei uns. Dann sitzen<br />

wir mit unseren Familien zusammen<br />

bei Milch und Keksen, dekorieren<br />

den Weihnachtsbaum und<br />

das ganze Haus. Außerdem machen<br />

wir ein Lebkuchenhaus, das<br />

<strong>Merlins</strong>-Center Prince Oduro (links) stammt aus Kanada, sein Teamkollege Keandre Cook (rechts) kommt aus den USA.<br />

Foto: Die Lichtbuilder<br />

ist auch Tradition in den USA.<br />

Wir trinken Eierpunsch, und in<br />

der Nacht auf den 25. Dezember<br />

hängen wir unsere Socken an den<br />

Kamin, die Santa Claus dann mit<br />

kleinen Geschenken befüllt.“<br />

Prince Oduro – Kanada: „Wir haben<br />

eine sehr ähnliche Tradition<br />

wie hier in Deutschland. Wir verbringen<br />

in den Tagen viel Zeit mit<br />

unseren Familien, dekorieren das<br />

Haus und verteilen Geschenke.<br />

Das Familienabendessen ist meine<br />

liebste Weihnachtstradition.“<br />

Leo Westermann – Frankreich: „Da<br />

ich direkt an der deutschen Grenze<br />

aufgewachsen bin, haben wir<br />

eine ähnliche Tradition wie hier<br />

in Deutschland. An Heiligabend<br />

treffen wir uns mit der Familie<br />

zum Abendessen. Es gibt viele<br />

französische Delikatessen wie<br />

Austern, Schnecken und Foie<br />

gras, also Stopfleber. Auch Lachs,<br />

dazu ein Glas Sekt. Im Anschluss<br />

kommt der Weihnachtsmann. Er<br />

bringt den Kindern die Geschenke.<br />

Dazu laufen viele Weihnachtslieder.<br />

Wir aus dem Elsass singen<br />

tatsächlich meistens deutsche<br />

Musik wie ,Stille Nacht, heilige<br />

Nacht’ und ,O Tannenbaum’. Diese<br />

Lieder haben unsere Großeltern<br />

schon immer gehört, das hat<br />

bei uns einen hohen Stellenwert.<br />

Das alles passiert bei uns am 24.<br />

Dezember, häufig öffnen die Kinder<br />

in Frankreich erst am Vormittag<br />

des ersten Weihnachtstages<br />

die Geschenke. Wir hingegen gehen<br />

am Morgen des 25. Dezember<br />

in die Kirche.“


Bundesliga <strong>2023</strong>/24<br />

Bundesliga <strong>2023</strong>/24<br />

Crailsheim – Rostock – 85:81 85:81<br />

Berlin Crailsheim – Crailsheim – Rostock 110:75<br />

85:81<br />

Göttingen Berlin – Crailsheim – Crailsheim n. n. V. (2x) V. (2x) 110:104<br />

110:75<br />

Crailsheim Göttingen – – München Crailsheim n. V. (2x) 62:97 110:104<br />

Bonn Crailsheim – Crailsheim –– München 90:68<br />

62:97<br />

Crailsheim Bonn –– Oldenburg – Crailsheim 63:99 90:68<br />

Vechta Crailsheim – Crailsheim –– Oldenburg 96:58<br />

63:99<br />

Crailsheim Vechta –– Heidelberg – Crailsheim 86:93 96:58<br />

Ulm Crailsheim – – Crailsheim – Heidelberg 94:87 86:93<br />

Crailsheim Ulm – – Crailsheim Tübingen – 87:84<br />

94:87<br />

Bamberg Crailsheim – Crailsheim – – Tübingen 97:87 87:84 97:87<br />

Bamberg – Crailsheim 97:87<br />

BBL-Pokal<br />

BBL-Pokal<br />

Qualifikation: Gießen – Crailsheim – 79:73 79:73<br />

nächste BBL-Spiele der <strong>Merlins</strong>:<br />

nächste BBL-Spiele der <strong>Merlins</strong>:<br />

Samstag, 23. 23. Dezember, 20 20 Uhr Uhr Crailsheim – Würzburg – Dienstag, Samstag, 26. 26. 23. Dezember, Dezember, 15.30 15.30 20 Uhr UhrChemnitz Crailsheim – Crailsheim –– Würzburg<br />

Samstag, Dienstag, 30. 26. 30. Dezember, Dezember, 2015.30 Uhr Uhr UhrCrailsheim Chemnitz –– Hamburg – Crailsheim<br />

Samstag, Samstag, 6. 6. 30. Januar, Dezember, 20 20 Uhr Uhr 20 UhrCrailsheim Crailsheim – Weißenfels – – Hamburg<br />

Samstag, Samstag, 13. 13. 6. Januar, Januar, 20 20 20 Uhr Uhr Uhr Ludwigsburg Crailsheim – Crailsheim – Weißenfels<br />

Samstag, Samstag, 20. 20. 13. Januar, Januar, 20 20 20 Uhr Uhr UhrCrailsheim Ludwigsburg – Braunschweig<br />

– – Crailsheim<br />

Sonntag, Samstag, 28. 28. 20. Januar, Januar, 15.30 15.30 20 Uhr<br />

UhrCrailsheim München – Braunschweig<br />

– Crailsheim – Freitag, Sonntag, 2. 2. Februar, 28. Januar, 20 20 Uhr 15.30 Uhr Uhr Tübingen München – Crailsheim – Crailsheim<br />

Samstag, Freitag, 10. 2. 10. Februar, 20 18.30 18.30 Uhr Uhr Uhr Crailsheim Tübingen – Ludwigsburg<br />

– – Crailsheim<br />

Mittwoch, Samstag, 14. 10. 14. Februar, Februar, 2018.30 Uhr Uhr Uhr Crailsheim Oldenburg – Ludwigsburg<br />

Crailsheim – Freitag, Mittwoch, 1. März, 1. März, 14. 20 Februar, 20 Uhr Uhr20 Uhr Würzburg Oldenburg – Crailsheim – Crailsheim<br />

Samstag, Freitag, 9. 1. 9. März, März, 20 18.30 18.30 Uhr Uhr Uhr Crailsheim Würzburg –– Chemnitz – Crailsheim<br />

Samstag, Samstag, 16. 9. 16. März, März, März, 2018.30 Uhr Uhr Uhr Weißenfels Crailsheim – Crailsheim –– Chemnitz<br />

Samstag, Samstag, 23. 16. 23. März, März, März, 20 20 20 Uhr Uhr Uhr Crailsheim Weißenfels – Göttingen – Crailsheim<br />

Samstag, Samstag, 30. 23. 30. März, März, 18.30 20 18.30 Uhr Uhr Heidelberg Crailsheim – Crailsheim<br />

– Göttingen<br />

Samstag, 30. März, 18.30 Uhr Heidelberg – Crailsheim<br />

Qualifikation: Gießen – Crailsheim 79:73<br />

Die Die weiteren BBL-Spiele der der <strong>Merlins</strong> sind sind noch noch nicht nicht<br />

zeitgenau Die weiteren terminiert, BBL-Spiele die die Heimspiele der <strong>Merlins</strong> sollen sind aber noch aber so nicht so<br />

gespielt zeitgenau werden:<br />

terminiert, die Heimspiele sollen aber so<br />

Samstag, gespielt 6. werden: 6. April April<br />

Crailsheim – Vechta – Samstag, Samstag, 13. 6. 13. April April April Braunschweig Crailsheim – Crailsheim – – Vechta<br />

Samstag, Samstag, 20. 13. 20. April April April<br />

Braunschweig Crailsheim – Crailsheim – Bonn – Bonn<br />

Samstag, Samstag, 27. 20. 27. April<br />

April<br />

Crailsheim –– Ulm – Bonn Ulm<br />

Dienstag, Samstag, 30. 30. 27. April April<br />

Hamburg Crailsheim – Crailsheim – – Ulm<br />

Samstag, Dienstag, 4. 30. 4. Mai Mai April<br />

Crailsheim Hamburg –– Bamberg – Crailsheim<br />

Mittwoch, Samstag, 8. 4. 8. Mai Mai<br />

Rostock Crailsheim – Crailsheim – – Bamberg<br />

Sonntag, Mittwoch, 12. 12. Mai 8. Mai<br />

Rostock Crailsheim – Crailsheim – Berlin – Aufgrund Sonntag, von 12. von TV-Terminen Mai<br />

und und weiteren europäischen<br />

Crailsheim – Berlin<br />

Verpflichtungen Aufgrund von TV-Terminen der der international und weiteren spielenden europäischen BBL-Klubs<br />

kann kann Verpflichtungen es es zu zu Terminverschiebungen der international kommen. spielenden BBL-Klubs<br />

kann es zu Terminverschiebungen kommen.<br />

BBL-Tabelle Hauptrunde <strong>2023</strong>/24<br />

Platz Team Spiele Siege Niederlagen körbe Punkte<br />

1. Chemnitz 11 10 1 960:803 20:2<br />

2. Ulm 10 7 3 1007:987 16:6<br />

3. Berlin 10 7 3 933:838 14:6<br />

4. München 10 7 3 873:785 14:6<br />

5. Hamburg 11 7 4 959:976 14:8<br />

6. Ludwigsburg 11 7 4 968:875 14:8<br />

7. Vechta 11 7 4 973:886 14:8<br />

8. Würzburg 10 6 4 806:736 12:8<br />

9. Bonn 12 7 5 1060:1004 14:10<br />

10. Oldenburg 11 5 6 928:921 10:12<br />

11. Bamberg 11 5 6 991:1014 10:12<br />

12. Rostock 11 5 6 1024:1025 10:12<br />

13. Weißenfels 11 4 7 924:950 8:14<br />

14. Braunschweig 12 4 8 987:1066 8:16<br />

15. Tübingen 11 3 8 935:1035 6:16<br />

16. Göttingen 10 2 8 880:991 4:16<br />

17. Heidelberg 11 2 9 891:1018 4:18<br />

18. Crailsheim 11 2 9 862:1051 8:14


Verlag:<br />

SÜDWEST PRESSE<br />

Hohenlohe GmbH & Co. KG<br />

Verlagsbetrieb<br />

Hohenloher Tagblatt<br />

Ludwigstraße 6–10<br />

74564 Crailsheim<br />

Redaktion:<br />

Dr. Marcus Haas<br />

(verantwortlich),<br />

Joachim Mayershofer<br />

impressum<br />

Mitarbeit:<br />

Christian Dudasch<br />

Grafik:<br />

Achim Köpf, Jürgen Schneider<br />

Anzeigen:<br />

Vera Epple (verantwortlich)<br />

Druck:<br />

DHO Druckzentrum Hohenlohe-<br />

Ostalb GmbH & Co. KG<br />

Rückblick auf<br />

X-<strong>Mas</strong>-Spiele<br />

Erst zweimal haben die <strong>Merlins</strong><br />

in der Arena Hohenlohe in<br />

Ilshofen ein Weihnachtsspiel<br />

verloren. 2018 hatten sie gegen<br />

den MBC das Nachsehen. Die<br />

Partie wurde allerdings erst<br />

nach dem Heiligen Abend ausgetragen.<br />

Vergangenes Jahr<br />

verloren sie am 23. Dezember<br />

gegen die Rostock Seawolves<br />

91:103.<br />

Eine tolle Show gehört zum Weihnachtsspiel dazu. Sie beginnt heute um 19.30 Uhr, deshalb sollen die Zuschauerinnen<br />

und Zuschauer schon frühzeitig anreisen. Das Spiel fängt um 20 Uhr an. Foto: Steffen Förster<br />

Pro B<br />

2006: 67:65 gegen Kirchheim<br />

2007: 97:87 gegen Kirchheim<br />

2008: 92:82 gegen Osnabrück<br />

Pro A<br />

2009: 93:91 gegen Osnabrück<br />

2010: 89:70 gegen Heidelberg<br />

2011: 101:93 gegen Leitershofen/<br />

Stadtbergen<br />

2012: 101:78 gegen Leipzig<br />

2013: 88:76 gegen Kirchheim<br />

Bundesliga<br />

2014: 73:71 gegen<br />

Mitteldeutscher BC<br />

2015: 73:70 gegen Bayreuth<br />

Pro A<br />

2016: 90:69 gegen Kirchheim<br />

2017: 76:72 gegen Hagen<br />

Bundesliga<br />

2018: 70:89 gegen<br />

Mitteldeutscher BC<br />

2019: kein Heimspiel<br />

2020: 76:64 gegen Frankfurt<br />

2021: 93:79 gegen Bamberg<br />

2022: 91:103 gegen Rostock<br />

Karten für<br />

heimspiele<br />

Karten für die Heimspiele der<br />

<strong>HAKRO</strong> <strong>Merlins</strong> Crailsheim in der<br />

Arena Hohenlohe in Ilshofen<br />

gibt es hier:<br />

Vorverkauf online unter<br />

https://hakro-merlins.reservix.de/events<br />

Hohenloher Tagblatt<br />

Ludwigstraße 6 –10, Crailsheim,<br />

Telefon 07951/4090<br />

Haller Tagblatt<br />

Haalstraße 5+7,<br />

Schwäbisch Hall, Telefon<br />

0791 /40 4121<br />

Rundschau<br />

Grabenstraße 14, Gaildorf,<br />

Telefon 07971/95880<br />

Der Stall<br />

Wilhelmstraße 1–5, Crailsheim,<br />

Telefon 07951/ 94470<br />

Zudem können Karten auch an<br />

der Abendkasse an der<br />

Arena Hohenlohe in Ilshofen<br />

gekauft werden.<br />

Wichtige Informationen für die<br />

Zuschauer melden die <strong>HAKRO</strong><br />

<strong>Merlins</strong> Crailsheim immer aktuell<br />

zu den Heimspielen über ihre<br />

Social-Media-Kanäle und ihre<br />

Homepage – und auch in der<br />

Tageszeitung finden sich dazu<br />

immer aktuelle Infos.<br />

Geschäftsstelle<br />

Crailsheim <strong>Merlins</strong> GmbH<br />

Geschäftsstelle Hakro-<br />

Arena, Im Wasserstall 4<br />

74564 Crailsheim,Telefon:<br />

07951/29 118<br />

E-Mail:<br />

info@hakro-merlins.com

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!