Aufrufe
vor 2 Jahren

SaarLorLux ...c'est savoir vivre Herbst/Winter Edition 2019

  • Text
  • Saarlorluxsavoirvivre
  • Luxemburg
  • Wellness
  • Saarlandtherme
  • Lifestyle
  • Magazin
  • Saarbruecken
  • Zeit
  • Werbung
  • Marketing
  • Saarland
  • Savoir
  • Saarlorlux
  • Vivre
Herbst/Winter Edition III/2019/2020

gourmet&savoir vivre Herbst-Winter-Edition III/2019/2020 GENUSS-GASTWIRTE SAARLAND 2020/21 SIND GEFUNDEN „Ich könnte heulen vor Freude“, so der 1. Preis-Träger Christian Münch-Buchna – Küchenchef des Landhotels Saarschleife in Orscholz – prämiert zum besten „Genuss-Gastwirt“ im Saarland. Bei einer Olympiade hätte er wohl auch „die Goldmedaille“ gewonnen. Innerhalb einer Stunde mussten die drei Gastronomen parallel zueinander das von ihnen eingereichte regionale Rezept kochen. Bereits in der Vorauswahl wurden Wert auf Kreativität im Umgang mit Im Finale des Wettbewerbs Genuss-Gastwirt Saarland konnte sich Christian na vom Landhotel Saarschleife Münch-Buch- durchsetzen. Beim spannenden Show-Kochen am Montag, 4. November, in der Mügelsberg Schule Saarbrücken kochte er sich an die Spitze vor Frederik Theis von der Mailmühle Perl und Gerd Kühn und seinem Team des Café Kostbar in Saarbrücken. traditioneller, saarländischer Küche und regi- onalen Produkten gelegt. Bewertet wurden die Gastronomen und ihre Gerichte von einer 8-köpfi gen Jury in den Herzlichen Glückwunsch an alle drei Genuss-Gastwirte – mit einem ...c`est savoir vivre. Kategorien Präsentation des Genuss-Gastwirts, Präsentation und Geschmack des Gerichts. Zu Beginn des Finalabends betonte Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger, dass das Thema Gastronomie ein wichtiger wirtschaftlicher Bereich für sie sei: „Das Saarland ist mittlerweile zu einer eigenständigen Marke geworden was die Kulinarik und unsere Genuss-Landschaft angeht. Wertschöpfung im Bereich Tourismus erzielen wir vor allem mit Regionalität und Authentizität. Die Besucherinnern und Besucher wollen eine Geschichte zu den Gerichten erzählt bekommen. Bei unseren Finalisten des Genuss-Gastwirts spiegelt sich eine solche Philosophie auf der Speisekarte wieder. Sie sind die Frontmänner der saarländischen Gastronomie.“, so die Ministerin. Birgit Grauvogel, Geschäftsführerin der Tourismus Zentrale Saarland: „Regionale Produkte und eine nachhaltige Ausrichtung der Gastronomiebetriebe werden für die Zukunft im Tourismus immer wichtiger. Das Saarland ist mit den Partnern der Genuss Region Saarland auf einem sehr guten Weg.“ Neben der Auszeichnung der Genuss-Gastwirte in Gold, Silber und Bronze erhalten die Gewinner unter anderem Marketingpakete der Tourismus Zentrale Saarland im Wert von 1.500 Euro, die einjährige Mitgliedschaft in der Genuss Region Saarland und Fotos: © Werner Staudt – „SaarLorLux ...c'est savoir vivre“ Christian Münch-Buchna, Landhotel Saarschleife in Orscholz, Frederik Theis, Maimühle in Perl und Café Kostbar, Saarbrücken bei den Vorbereitungen für die kulinarischen Kreationen. 10 | SaarLorLux ...c›est savoir vivre PR-Anzeigen

Herbst-Winter-Edition III/2019/2020 gourmet&savoir vivre 1. Platz 2. Platz 3. Platz Fotos Gerichte: © Nicole Sciové Christian Münch-Buchna, Landhotel Saarschleife in Orscholz „Geschmälzte Reh-Kartoffeltaschen mit Viezsauerkraut, Apfelbalsamico-Wildjus und Quittenespuma“ Frederik Theis, Maimühle in Perl „Lachsforelle im Mohnmantel mit hausgemachten Mühlenklößchen auf einem Bett von Saubohnen Café Kostbar, Saarbrücken Dibbelabbes-Flamingo-Türmchen auf Kräuterseitling-Carpaccio kostenlose Weiterbildungsangebote des Dehoga Saarland und der Dehoga Akademie. Der Gewinner, Christian Münch-Buchna, präsentierte beim internationalen Gourmet-Markt in St. Ingbert sein Gewinner-Rezept in einem Show-Kochen. Zum ersten Mal wurde in diesem Jahr zusätzlich ein Publikumspreis vergeben. In den Aktionswochen, bei denen die Gäste die Wettbewerbsgerichte bei den Top 6 probieren konnten, wurde anhand von Bewertungsbögen der Publikumsliebling ermittelt. Dieser Preis geht an das Restaurant Bellevue in Blieskastel. Der Wettbewerb Genuss-Gastwirt Saarland wurde von Wirtschaftsministerium, Tourismuszentrale des Saarlandes und Dehoga Saarland entwickelt. Finale du concours Genuss-Gastwirt Saarland (Restaurateur-plaisir de Sarre) C’est Christian Münch-Buchna du Landhotel Saarschleife (boucle de la Sarre), qui remporta le 1er prix du concours « Genuss-Gastwirt Saarland« qui avait eu lieu début novembre à Sarrebruck. Il devança ses collègues Frederik Theis de la Maimühle à Perl et Gerd Kühn avec son équipe du Café Kostbar à Sarrebruck. En l’espace d’une heure, les trois gastronomes devaient préparer leurs plats régionaux suggérés par eux-mêmes. Le choix des recettes dépendait de la créativité, aussi en rapport avec la cuisine sarroise traditionnelle et l’utilisation d’ingrédients régionaux. Les menus étaient évalués par un jury de 8 personnes. Les critères furent : la présentation du restaurateur, ainsi que la présentation et le goût du plat. Foto: © Jennifer Weyland Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger mit dem Zweitplatzierten Frederik Theis – Maimühle in Perl und Nicole Sciové – Verlegerin „SaarLorLux ...c'est savoir vivre" und Inhaberin der Werbeagentur SN Creativ- Design Die Gewinner gemeinsam mit der gesamten Jury, von links: Marcel Agne – Gewinner der Aktionswoche zum Wettbewerb, Markus Keller – Wern‘s Mühle, Birgit Grauvogel – Tourismus Zentrale Saarland, Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger, von rechts: Holger Gettmann – Slow Food Saarland, Katharina Schwarz – Foodblog „Kathy Köstlich“, Joachim Becker – TGBBZ II, Gudrun Pink – Dehoga, in der Mitte kniend: Uwe Zimmer – Moderator Radio Salue PR-Anzeigen SaarLorLux ...c›est savoir vivre | 11