06.10.2012 Aufrufe

PDF BMW Impulse - heller & partner

PDF BMW Impulse - heller & partner

PDF BMW Impulse - heller & partner

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

<strong>BMW</strong><br />

IMPULSE<br />

WWW.<strong>BMW</strong>-IMPULSE.DE<br />

<strong>BMW</strong> 3er<br />

Der neue <strong>BMW</strong> 3er: vielfache Fahrfreude in drei Ausstattungsvarianten<br />

<strong>BMW</strong> IMPULSE INSIDER<br />

Exklusive Eindrücke von der IAA<br />

TREND UND TECHNIK<br />

Carbon – der Werkstoff der Zukunft<br />

TAG DER FAHRFREUDE<br />

Fahrertraining mit dem neuen <strong>BMW</strong> 1er<br />

<strong>BMW</strong> xDRIVE<br />

Immer in der Spur<br />

Winter 2011


INHALT<br />

<strong>BMW</strong> NEWS Seite 4<br />

Worüber man spricht.<br />

Neuigkeiten aus der Welt von <strong>BMW</strong>.<br />

<strong>BMW</strong> IMPULSE INSIDER Seite 6<br />

Ein <strong>BMW</strong> <strong>Impulse</strong> Insider hinter den Kulissen<br />

der größten Autoschau der Welt.<br />

TAG DER FAHRFREUDE Seite 8<br />

Perfekte Grenzerfahrungen durften die<br />

Teilnehmer am Tag der Fahrfreude testen.<br />

<strong>BMW</strong> 1ER Seite 10<br />

Der Testsieger: Der neue <strong>BMW</strong> 1er sorgt in<br />

den Medien für Furore.<br />

<strong>BMW</strong> 3er Seite 12<br />

Der neue <strong>BMW</strong> 3er: was die Modern, Sport<br />

und Luxury Line auszeichnet.<br />

TREND UND TECHNIK Seite 18<br />

Carbon: der Stoff, aus dem Autoträume sind.<br />

<strong>BMW</strong> UMSTEIGER Seite 20<br />

Sportlich oder komfortabel? Zwei Umsteiger<br />

sagen, warum sie jetzt <strong>BMW</strong> fahren.<br />

<strong>BMW</strong> xDRIVE Seite 22<br />

Alle Vorteile und alle Modelle auf einen Blick.<br />

<strong>BMW</strong> WINTERSPORT Seite 26<br />

Die wichtigsten Wintersporttermine.<br />

WINTER,<br />

WETTER,<br />

FAHRFREUDE...<br />

Fahrfreude kann man immer und überall erleben – bei jedem Wetter.<br />

Denn genauso abwechslungsreich wie die vier Jahreszeiten ist das<br />

Angebot an Fahrzeugen, das <strong>BMW</strong> parat hält. Das fängt schon beim<br />

<strong>BMW</strong> 1er an, der bereits kurz nach der Markteinführung quer durch<br />

alle Medien für Furore gesorgt hat – wir haben die wichtigsten Pressestimmen<br />

gesammelt. Für Aufregung dürfte auch der <strong>BMW</strong> 3er im<br />

nächsten Frühjahr sorgen: Drei Ausstattungsvarianten stehen dann<br />

zur Wahl, alle Infos dazu finden Sie schon jetzt in dieser Ausgabe.<br />

Schließlich wollen wir Ihnen noch xDrive näher vorstellen. Denn dank<br />

xDrive können Sie auf jedem Untergrund sportlich unterwegs sein.<br />

Wir sagen Ihnen, was hinter der Technik steckt – und hinter anderen<br />

<strong>BMW</strong> Innovationen. Zu diesem Zweck durften auch für diese Ausgabe<br />

wieder Leser hinter die Kulissen von <strong>BMW</strong> schauen. Als <strong>BMW</strong> <strong>Impulse</strong><br />

Insider konnten sie die IAA besuchen oder am Tag der Fahrfreude<br />

erstmals den BWM 1er ausprobieren. Außerdem haben wir zwei<br />

„Umsteiger“ gefragt, warum sie jetzt <strong>BMW</strong> fahren.<br />

Weitere Informationen, Bildergalerien und Videos finden Sie wie<br />

immer online unter www.bmw-impulse.de.<br />

Wir wünschen Ihnen viel Spaß dabei!<br />

3


WORÜBER<br />

MAN SPRICHT.<br />

NEUIGKEITEN AUS DER WELT VON <strong>BMW</strong>.<br />

<strong>BMW</strong> zurück bei der DTM.<br />

Eine der beliebtesten Rennserien wird<br />

noch spannender: <strong>BMW</strong> meldet sich in<br />

der neuen Saison zurück in der DTM.<br />

Mit neuer M Power und neuer Optik im<br />

pfeilschnellen <strong>BMW</strong> M3.<br />

Nagelprobe.<br />

<strong>BMW</strong> will bei der DTM aber nicht nur mitfahren,<br />

sondern auch Siege feiern. Und das mit<br />

einem brandneuen <strong>BMW</strong> M3 DTM Modell,<br />

das ganz bewusst an vergangene Erfolge erinnert.<br />

Dafür sorgt schon der <strong>BMW</strong> M typische<br />

Der neue Star der DTM: der <strong>BMW</strong> M3 bei der Präsentation mitsamt dem Team.<br />

Farbstreifen; das Fahrzeug selbst ist freilich<br />

mit neuester Technik ausgerüstet. Oder wie<br />

es <strong>BMW</strong> Motorsport Direktor Jens Marquardt<br />

ausdrückte: „Das Fahrzeug zeigt unsere<br />

Wurzeln, aber auf zeitgemäße Art.“ MIT<br />

<strong>BMW</strong> ZUM BLOCKBUSTER.<br />

GEWINNEN SIE EINE VON 500 KINOKARTEN<br />

FÜR MISSION: IMPOSSIBLE.<br />

Zum Blockbuster schon vor dem Kinostart: Gewinnen Sie eine von<br />

500 Kinokarten – oder nehmen Sie als <strong>BMW</strong> <strong>Impulse</strong> Insider an der<br />

Europa-Premiere teil.<br />

<strong>BMW</strong><br />

IMPULSE<br />

GEWINNSPIEL<br />

<strong>BMW</strong> NEWS<br />

ERLEBEN SIE<br />

DEN FILM<br />

DES JAHRES<br />

GRATIS – IN<br />

EINEM KINO<br />

VOR ORT<br />

Egal, ob Glasscherben, Nägel oder Hier greift nun die neue <strong>BMW</strong> Reifengarantie.<br />

Bordsteinkanten: Die neue <strong>BMW</strong> Rei- Sie gilt für zwei Jahre nach dem Kauf von<br />

fengarantie greift im Schadensfall – und Original <strong>BMW</strong> Kompletträdern und Reifen<br />

das kostenlos.<br />

(ausgenommen Erstausstattung) und kann in<br />

Sie möchten Dynamik erleben, aufregende Sportlichkeit und Fahrspaß pur auf je-<br />

ganz Europa bei teilnehmenden <strong>BMW</strong> Serdem<br />

Untergrund? Das können Sie natürlich im oben abgebildeten <strong>BMW</strong> 6er Coupé<br />

Sternmarkierte Reifen sind bereits die besten vice<strong>partner</strong>n eingelöst werden. Der genaue<br />

problemlos – oder im Kino. Denn dort hat <strong>BMW</strong> einen großen Auftritt mit seinen<br />

Gehen Sie einfach auf<br />

Reifen, die speziell für <strong>BMW</strong> und MINI Fahr- Erstattungsbetrag ist dabei abhängig von der<br />

automobilen Leinwandhelden im neuen Kinohit Mission: Impossible –<br />

unsere Webseite – das ist<br />

zeuge entwickelt und hergestellt werden. Sie Restprofiltiefe des beschädigten Reifens und<br />

Phantom Protokoll. Und Sie können dabei sein: <strong>BMW</strong> <strong>Impulse</strong> verlost für die<br />

alles, was Sie dafür tun müssen, um Mission:<br />

erkennen sie an der Sternmarkierung auf der wird auf den Kauf eines neuen sternmar-<br />

bundesweiten Vorabaufführungen am 13. Dezember 2011 insgesamt 500 Ein-<br />

Impossible – Phantom Protokoll mit etwas<br />

Seite – ein Zeichen dafür, dass es sich um ein kierten Reifens angerechnet. Das können beitrittskarten<br />

(siehe rechts) – der Film startet offiziell erst am 15. Dezember. Es geht<br />

Glück in einer der bundesweiten Vorabauffüh-<br />

Modell eines Reifen<strong>partner</strong>s von <strong>BMW</strong> handelt spielsweise bei einem neuwertigen Reifen bis<br />

sogar noch exklusiver: Am 9. Dezember wird ein <strong>BMW</strong> <strong>Impulse</strong> Insider an der<br />

rungen genießen zu können. Für <strong>BMW</strong> <strong>Impulse</strong><br />

und dass dieses Modell von <strong>BMW</strong> empfohlen zu 100 Prozent der Erstattungssumme sein.<br />

Europa-Premiere in der <strong>BMW</strong> Welt teilnehmen. Wenn Sie dabei sein wollen,<br />

Leser stehen 500 Karten zur Verfügung, Teil-<br />

wird. Aber natürlich sind auch die besten Dies gilt übrigens für alle Fahrzeugmodelle<br />

bewerben Sie sich am besten gleich unter<br />

nahmenschluss ist der 4. Dezember 2011.<br />

Reifen nicht gefeit vor Beschädigungen, Dieb- und alle Reifentypen – Voraussetzung ist also<br />

www.bmw-impulse.de/insider<br />

www.bmw-impulse.de/mission<br />

stahl oder sogar Vandalismus.<br />

lediglich die Sternmarkierung.<br />

Garantierte Qualität: Reifen mit Sternmarkierung.<br />

4 5


INSIDER AUF DER IAA.<br />

Dr. Uli Lösch hatte als <strong>BMW</strong> <strong>Impulse</strong> Insider die einmalige Chance, hinter die Kulissen von <strong>BMW</strong><br />

auf der IAA in Frankfurt zu blicken. Was er dabei erlebt hat? Das erzählt er am besten selbst.<br />

EIN TAG WIE KEIN ANDERER.<br />

<strong>BMW</strong> IMPULSE INSIDER<br />

Dr. Uli Lösch werden die Vorzüge des Elektroantriebs beim <strong>BMW</strong> i8 erläutert.<br />

Als <strong>BMW</strong> <strong>Impulse</strong> Insider hatte ich das große<br />

Glück, einen ganz besonderen Einblick in die<br />

Welt von <strong>BMW</strong> zu erhalten. Schon der Messestand<br />

von <strong>BMW</strong> war atemberaubend. Ich<br />

musste unwillkürlich Parallelen zum Theater<br />

ziehen: Was für eine gelungene Aufführung!<br />

Der großzügige Messestand, die exklusiven<br />

Exponate – einfach toll! Als technikbegeisterter<br />

Mensch hat mich zudem schon immer die<br />

Symbiose aus fortschrittlicher Technologie<br />

und der eleganten Linienführung von <strong>BMW</strong><br />

begeistert. Und das Motto „Freude am<br />

Fahren“ wurde auch auf der IAA bestätigt.<br />

Denn ich finde es sehr gut, wie bei <strong>BMW</strong><br />

technische Neuheiten ohne Einfluss auf die<br />

sportliche Fahrweise in die Modelle integriert<br />

werden. Das gilt zum Beispiel für die Start<br />

<strong>BMW</strong> Mitarbeiter führten Dr. Uli Lösch (rechts) über den großzügigen Stand von <strong>BMW</strong>.<br />

Im Überblick: der Messestand von <strong>BMW</strong>, hier der neue <strong>BMW</strong> 1er.<br />

Stop Taste oder die elektrische Servolenkung, sinen, die ich exklusiv kennenlernen durfte. dementsprechend groß war natürlich<br />

für mich ein einmaliges Erlebnis. Das gilt auch te ich Zeit, einen Cappuccino in der <strong>BMW</strong>die<br />

sich nur bei Bedarf einschaltet.<br />

Alle waren Spezialkonstruktionen mit einem meine Freude. Für mich waren gerade die<br />

für die kleinen Details, bei denen <strong>BMW</strong> viel Lounge zu genießen – mit einem Blick über<br />

„TECHNIK HAUTNAH SO ERLE-<br />

Gewicht von durchschnittlich 4,2 Tonnen.<br />

Aber auch die Konzeptionen und Entwürfe<br />

Einblicke in die Zukunft des Automobils eine<br />

faszinierende Bereicherung. Zum ersten Mal<br />

Wert auf Funktionalität und Design legt. Ein<br />

gutes Beispiel sind da die elegant geformten<br />

die gesamte Autoshow! Dabei habe ich an<br />

meinen ehemaligen Teamleiter denken müs- WERDEN SIE <strong>BMW</strong> IMPULSE INSIDER<br />

BEN ZU KÖNNEN – EINMALIG.“ der zukünftigen Modelle wie dem <strong>BMW</strong> i8, bekam ich außerdem die Gelegenheit, mir von<br />

LED-Scheinwerfer des <strong>BMW</strong> 6er Cabrio, desen. Als Vorbild für seinen hohen Qualitätsan-<br />

und nehmen Sie z.B. an der Europa-<br />

Dr. Uli Lösch, ein Plug-in-Hybrid mit einem 96 kW E-Mo- einem Experten technologische Finessen wie<br />

nen ich einmal tief in die Augen schauen durfspruch diente ihm sein <strong>BMW</strong> M5, der ihn<br />

Premiere von Mission: Impossible –<br />

<strong>BMW</strong> <strong>Impulse</strong> Insider tor an der Vorderachse und einem 164 kW die Twinpower Turboaufladung, die aus einem<br />

te. Denn die Scheinwerfer sehen nicht nur gut selbst vom Bildschirm seines PCs anblickte.<br />

Phantom Protokoll teil.<br />

Dreizylinder-Turbomotor an der Hinterachse, 4,4-Liter-Achtzylinder eine Leistung von 560<br />

aus, sondern besitzen auch eine geniale Mit diesen Gedanken endete für mich ein sehr Bewerben Sie sich einfach online unter<br />

Besonders fasziniert war ich auch von den waren für mich ein Erlebnis. So etwas sieht PS herausholt, erklären zu lassen. Alle Details<br />

Lichtführung. Am Ende des Tages folgte schöner Tag, den ich mit vielen neuen Eindrü-<br />

www.bmw-impulse.de/insider<br />

gepanzerten, handgefertigten <strong>BMW</strong> Limou- man schließlich nicht jeden Tag und eines Automobils so hautnah mitzuerleben –<br />

schließlich der perfekte Ausklang: Endlich hatcken nicht so schnell vergessen werde.<br />

6 7


PERFEKTE<br />

GRENZERFAHRUNG.<br />

AM TAG DER FAHRFREUDE GAB ES VIELE<br />

STRAHLENDE GESICHTER – VOR ALLEM VON<br />

DENEN, DIE DAS ERSTE MAL <strong>BMW</strong> FUHREN.<br />

Bei jeder Fahrstation bekamen die Teilnehmer<br />

eine Einweisung des Fahrinstruktors.<br />

„BEI DER SPORT LINE FEHLT<br />

WIRKLICH GAR NICHTS.“<br />

Harald Burzlaff,<br />

<strong>BMW</strong> <strong>Impulse</strong> Insider<br />

<strong>BMW</strong> TAG DER IMPULSE FAHRFREUDE INSIDER<br />

Wechselspiel: Während der Ausfahrt wurden die Urban<br />

und Sport Line Modelle getauscht.<br />

Spätherbst, Frühsonne – und der neue<br />

<strong>BMW</strong> 1er: Am Tag der Fahrfreude musste<br />

einen brandneuen <strong>BMW</strong> in Empfang zu<br />

nehmen, ihn durch eng gesteckte Parcours<br />

Hindernisse plötzlich aus dem Boden. Die<br />

Fahrer müssen spontan ausweichen – und es<br />

Harald Burzlaff und sein Lieblingsmodell:<br />

der <strong>BMW</strong> 1er in der Sport Line.<br />

sich der neueste Modellzugang in allen zu steuern, über extreme Rutschflächen und gibt immer noch keine Dreher. Dafür sorgt die<br />

Fahrsituationen beweisen. Aber was dann noch sportlich in einer Ausfahrt durch Dynamische Stabilitäts Control DSC. Auch<br />

Am Fahrverhalten hat er ebenfalls nichts aus- aus. Damit die Teilnehmer aber auch einmal<br />

sagen eigentlich kritische Fahrer ande- die hessische Wald- und Wiesenlandschaft – Harald Burzlaff ist angetan: „Die Technik<br />

zusetzen, im Gegenteil. Nach einigen Kilo- erfahren, wie es sich ohne die geliebte und<br />

rer Marken? <strong>BMW</strong> <strong>Impulse</strong> hat die Probe das flößt selbst dem Fahrprofi Respekt ein. nimmt einem zwar viel ab – aber dafür gibt’s<br />

metern durch die engen Landstraßen lobt gelobte Technikunterstützung fährt, geht es<br />

aufs Exempel gemacht.<br />

Gleich an der ersten Fahrstation wartet dann auch ein Plus an Sicherheit.“<br />

der IT-Betriebsleiter „die Agilität, das Brems- zum Abschluss auf einen gewässerten Kreis-<br />

auch eine große Aufgabe auf die rund ein<br />

verhalten – das ist einfach perfekt“. Lediglich verkehr. Das Ergebnis: Ohne DSC und DTC<br />

Bislang fährt Harald Burzlaff noch einen Dutzend Teilnehmer, die sich an diesem Als nächstes gibt es vor allem ein Plus an<br />

„von unten raus“ sei die Spritzigkeit „viel- rutschen die Teilnehmer einer nach dem an-<br />

neun Jahre alten Pkw der Konkurrenz. Und Morgen auf dem Gelände eingefunden haben: Fahrfreude: Es geht auf eine einstündige<br />

leicht ein bisschen zäher“. Diese Meinung deren von der Fahrbahn, mit den elektro-<br />

das, obwohl er <strong>BMW</strong> eigentlich schon Eine Vollbremsung im Nassen ist gefragt, und Ausfahrt. Nach jeweils 15 Minuten werden<br />

ändert sich aber beim Wechsel auf die Sport nischen Helfern bewegen sich die Fahrzeuge<br />

immer „sympathisch“ fand, wie er selbst das mit unterschiedlichen „Reibwerten“. Das Fahrer und Fahrzeuge gewechselt – von der<br />

Line. Harald Burzlaffs spontane Reaktion selbst bei zentimetertiefem Wasser fast wie<br />

zugibt. Die Neugierde war also da und sie bedeutet: Die 23 Sprinkler neben der Fahrbahn Urban in die Sport Line. Vom Schaltgetriebe<br />

schon beim Anfahren: „Oh, da fehlt wirklich auf Schienen.<br />

war auch der Grund, warum sich Harald können vom leichten Regen bis zur Rutsch- zur Automatik. Für Harald Burzlaff geht es<br />

gar nichts!“ Ganz klar: Harald Burzlaffs Wahl<br />

Burzlaff als <strong>BMW</strong> <strong>Impulse</strong> Insider beworben partie auf Laub alles simulieren.<br />

zunächst mit der Ausstattungsvariante der<br />

ist die Sport Line.<br />

Kein Wunder also, dass das Fazit des Tages<br />

hat. Mit Erfolg: An einem schönen Herbst-<br />

Urban Line auf Tour. Sein erster Eindruck an-<br />

für den 36-jährigen <strong>BMW</strong> <strong>Impulse</strong> Insider<br />

tag steht er nun auf einem Fahrertrainings- Sorgen müssen sich die Teilnehmer dennoch gesichts der edlen Lackoberflächen der In-<br />

Das wird auch bei den letzten beiden Fahr- äußerst positiv ausfällt. Für Harald Burzlaff ist<br />

gelände in der Nähe von Frankfurt – und vor nicht machen, im Gegenteil: Der neue <strong>BMW</strong> nenausstattung: „Super“. Das Lob kommt<br />

stationen deutlich, die nach der Rückkehr nämlich klar, dass <strong>BMW</strong> beim nächsten Fahr-<br />

ihm eine brandneue <strong>BMW</strong> 1er Flotte.<br />

Als erfahrener IT-Betriebsleiter ist es Harald<br />

Burzlaff gewohnt, viel unterwegs zu sein:<br />

40.000 Kilometer legt er im Jahr zurück. Aber<br />

1er meistert dank seiner serienmäßigen Stabilisierungssysteme<br />

die 55 Meter lange<br />

Rutschfläche souverän. Also wird im nächsten<br />

Durchgang der Schwierigkeitsgrad erhöht:<br />

Jetzt schießen zusätzlich Wasserfontänen als<br />

nicht von ungefähr, denn was dem begeisterten<br />

Autofan besonders auffällt, ist die<br />

Qualität in allen Details: „<strong>BMW</strong> ist einfach<br />

generell wertiger in der Verarbeitung als andere<br />

Hersteller, das gilt auch beim <strong>BMW</strong> 1er.“<br />

am Fahrertrainingsgelände anstehen. Beim<br />

Pylonen-Parcours mit engen Kurven ist Harald<br />

Burzlaff einer der dynamischsten Fahrer und<br />

nutzt den erhöhten Driftwinkel, den die Dynamische<br />

Traktions Control DTC erlaubt, perfekt<br />

zeugkauf „jetzt in der engeren Wahl ist“. Und<br />

falls es doch noch Zweifel gibt? Harald Burzlaff<br />

hat darauf eine entwaffnende Antwort: „Die<br />

nimmt man mir bestimmt bei der exklusiven<br />

Standführung nachher auf der IAA!“<br />

MEHR BILDER<br />

zum diesjährigen Tag<br />

der Fahrfreude finden Sie unter<br />

www.bmw-impulse.de/fahrfreude<br />

8 9


DER TESTSIEGER.<br />

PRESSESTIMMEN ZUM NEUEN <strong>BMW</strong> 1er.<br />

Kaum auf dem Markt, hat sich der neue <strong>BMW</strong> 1er schon zum Testsieger<br />

gemausert. Kein Wunder: Fahrverhalten und technologische Innovationen über-<br />

zeugen auch die Profis auf Anhieb. Und das gilt nicht nur für den <strong>BMW</strong> 1er im<br />

Einzeltest, sondern auch im Vergleich zu Fahrzeugen von Wettbewerbern. Die<br />

aktuellsten Stimmen aus den Medien haben wir hier für Sie zusammengestellt.<br />

„LOBENSWERT IST, DASS <strong>BMW</strong> DIE<br />

SPARTECHNIK EFFICIENT DYNAMICS<br />

OHNE AUFPREIS EINBAUT UND JETZT<br />

SOGAR EIN BESONDERES GIMMICK<br />

NAMENS ECO PRO BIETET.“<br />

autobild.de, September 2011<br />

„IN DER CITY WIRD<br />

DER 1er ZUM AMPELSPRINTER,<br />

AUF AUTOBAHN UND LANDSTRASSE MACHT<br />

BESONDERS DAS HERAUSBESCHLEUNIGEN AUS<br />

„DER ERSTE SIEG SEINER KARRIERE. […]<br />

GERADE EFFIZIENZTECHNOLOGISCH DROHT<br />

DER <strong>BMW</strong> SEINEN KONKURRENTEN ZU ENTEILEN.“<br />

AUTO TEST, Ausgabe 08/2011; im Vergleich: <strong>BMW</strong> 1er, VW Golf, Alfa Giulietta, Audi A3<br />

DEN GESAMTEN TESTBERICHT<br />

finden Sie im Internet unter<br />

www.bmw-impulse.de/<strong>BMW</strong>1er<br />

DEM DRITTEN GANG EINEN HEIDENSPASS.“<br />

stern.de, August 2011<br />

10 11<br />

<strong>BMW</strong> 1er<br />

„DURCH DIE VERBREITERTE<br />

SPUR KLEBT DER <strong>BMW</strong> FÖRM-<br />

LICH AUF DEM ASPHALT, DER<br />

HINTERRADANTRIEB SORGT<br />

FÜR FAHRKOMFORT WIE IN<br />

HÖHEREN KLASSEN.“<br />

focus.de/Sport Press, Juli 2011<br />

„SEIN KRÄFTIGER DIESEL […] DRÜCKT<br />

DEN <strong>BMW</strong> ÜBER DIE HINTERRÄDER […]<br />

NACH VORN UND BEHERRSCHT DEN<br />

SPAGAT ZWISCHEN SPASS UND SPAREN<br />

WIE KEIN ZWEITER.““<br />

Autobild, Ausgabe 38/2011<br />

„DER NEUE <strong>BMW</strong> 1er HÄLT, WAS<br />

DIE MACHER IM VORFELD VER-<br />

SPRACHEN [...] DAS ERGEBNIS IST<br />

IN DER TAT MEHR PLATZ, MEHR<br />

NUTZWERT UND HÖHERER<br />

KOMFORT.“<br />

auto-news.de, Juli 2011<br />

„ANGESICHTS DES DRUCKVOLLEN ANTRITTS UND DER GUTEN FAHRDYNAMIK IST DER 120d<br />

EIN EFFIZIENTES AUTO. IM PROGRAMM ECO PRO WIRD ES SOGAR RICHTIG SPARSAM.“<br />

auto motor und sport, Ausgabe 21/2011


12<br />

FAHRFREUDE<br />

HOCH DREI.<br />

DIE NEUE <strong>BMW</strong> 3er LIMOUSINE IST DA –<br />

UND DAS GLEICH IN DREI AUFREGENDEN<br />

AUSSTATTUNGSLINIEN.<br />

Ein frischer Wind bläst durch die Mittelklasse: Der neue <strong>BMW</strong> 3er<br />

setzt Maßstäbe, und das in doppelt und dreifacher Hinsicht. Doppelt,<br />

weil der neue <strong>BMW</strong> 3er innen wie außen komplett neu entwickelt<br />

wurde. Und dreifach, weil es den <strong>BMW</strong> 3er nunmehr in drei verschiedenen<br />

Ausstattungsvarianten gibt: Modern Line, Sport Line oder<br />

Luxury Line. Und natürlich in einer neutralen Variante, die Sie<br />

komplett nach Ihren Wünschen ausstatten können.<br />

<strong>BMW</strong> 3er<br />

Der eigenen Kreativität und Umsetzung des persönlichen<br />

Geschmacks bei der Fahrzeugausgestaltung sind damit fast<br />

keine Grenzen mehr gesetzt. Aber natürlich hat <strong>BMW</strong> beim 3er<br />

nicht nur die Ausstattungsmöglichkeiten überarbeitet, sondern<br />

das gesamte Fahrzeug von Grund auf neu designt. Denn was<br />

<strong>BMW</strong> Entwickler bei der sechsten Generation des Erfolgsmodells<br />

in Serie gehen lassen, ist zum einen der Rückgriff auf<br />

preisgekrönte Designelemente früherer Jahre, zum anderen<br />

aber die Ausrichtung auf modernste Zukunftstechnologien.e<br />

13


12 10 14<br />

Das Cockpit ist asymmetrisch<br />

und dadurch sehr ergonomisch.<br />

Leichtmetallräder und Chrom: Die<br />

Markenzeichen der Modern Line.<br />

Hände frei: Der Kofferraum öffnet sich<br />

in Verbindung mit dem optionalen<br />

Komfortzugang durch eine Fußbewegung<br />

unter das Heck.<br />

Ein Beispiel frischer Karosserie: Wind bläst Die durch leicht die geneigte MittelklasDopse:pelniere Der neue erinnert <strong>BMW</strong> an frühere 3er setzt Modelle, Maßstäbe, ein wenig und<br />

das sogar in an doppelt den „Urvater“ und dreifacher von 1975, Hinsicht. der als Dop- erste<br />

pelt, Generation weil der neue <strong>BMW</strong> <strong>BMW</strong> 3er Serie 3er innen auf den wie Markt außen<br />

kam. komplett Gleichzeitig neu fallen entwickelt die markanten wurde. Schein- Und<br />

dreifach, werfer auf, weil die es nahtlos den <strong>BMW</strong> in die 3er nunmehr Doppelniere in<br />

drei einfließen verschiedenen und die Front Ausstattungsvarianten<br />

wie aus einem Guss<br />

gibt: erscheinen Modern lassen. Line, Die Sport geneigte Line oder Doppelniere Luxury<br />

Line hat noch – Sie einen haben weiteren die Wahl. Vorteil: Beim Blick<br />

von der Seite bleibt das gesamte Fahrzeug<br />

Der ungemein eigenen sportlich. Kreativität Dies wird und noch Umsetzung unterstützt<br />

des durch persönlichen die lang gezogene Geschmacks Karosserielinie. bei der Der<br />

Fahrzeugausgestaltung neue <strong>BMW</strong> 3er wirkt dadurch sind immer damit ener- fast<br />

keine gisch, Grenzen nach vorn mehr greifend gesetzt. – immer Aber auf natür- dem<br />

lich Sprung, hat seine <strong>BMW</strong> Sportlichkeit beim 3er nicht auszuspielen. nur die Ausstattungsmöglichkeiten<br />

überarbeitet,<br />

sondern Dabei hat sich das der gesamte klassische Look Fahrzeug einer Limou- von<br />

Grund sine auch auf beim neu neuen designt. Modell Denn nicht was geändert. <strong>BMW</strong><br />

Entwickler Als Leitlinie bei der Gestaltung sechsten Generation<br />

dientdeshalb<br />

des nach Erfolgsmodells wie vor das „3-Box-Design“, in Serie gehen bestehend las-<br />

„ALLES IST PERFEKT ERREICHBAR UND<br />

AUF DEN FAHRER AUSGERICHTET.“<br />

MODERN LINE<br />

aus den Elementen Motorraum, Fahrgastraum<br />

und Kofferraum. Übersetzt für den <strong>BMW</strong> 3er<br />

bedeutet dies eine lange Motorhaube, einen<br />

kurzen Frontüberhang, eine zurückversetzte<br />

Passagierkanzel und einen<br />

langer Radstand – fast schon wie<br />

bei einem Sport-Coupé. Dieses<br />

sportliche Erscheinungsbild wird<br />

durch die flacher abfallende Dachlinie<br />

noch unterstützt. Gleichzeitig ist<br />

es <strong>BMW</strong> gelungen, eine ausgewogene<br />

Achslastverteilung von 50:50 zu<br />

realisieren.<br />

Sehen kann man also die Kraft einer<br />

sportlichen Limousine schon auf<br />

den ersten Blick. Doch kann <strong>BMW</strong> dieses<br />

Designversprechen auch einhalten? Und<br />

ob: Der serienmäßige TwinPower Turbo Vierzylinder<br />

als Reihenbenzin- oder Reihendiesel-<br />

Design in der Line:<br />

Zu jeder Ausstattungsvariante<br />

des <strong>BMW</strong> 3er<br />

gibt es einen Schlüssel<br />

in der passenden Farbe.<br />

motor bringt pure Dynamik auf die Straße.<br />

Und es erstaunt schon, wie die Ingenieure es<br />

geschafft haben, in einem so kompakten Gehäuse<br />

aus leichter Magnesium-Legierung<br />

derartige Turbo-Power herauszukitzeln. So<br />

beschleunigt etwa der 180 kW (245 PS)<br />

starke <strong>BMW</strong> 328i mit seinem neuen 8-Gang<br />

Automatic Getriebe in 6,1 Sekunden von 0<br />

auf 100 km/h bei einem Durchschnittsverbrauch<br />

von nur 6,3 Litern je 100 Kilometer*<br />

und einer CO ₂ -Emission von 147 g/km*. Dabei<br />

sind es die EfficientDynamics Strategien<br />

von <strong>BMW</strong>, die dafür sorgen, dass sich der<br />

Benzindurst in Grenzen hält – oder sogar auf<br />

niedrigstem Niveau verharrt. Das beste Beispiel<br />

dafür ist der <strong>BMW</strong> 320d in der Efficient-<br />

Dynamics Edition mit 120 kW (163 PS). Er erreicht<br />

einen CO₂-Wert von nur noch 109 g/km<br />

bei einem Verbrauch von lediglich 4,1 Litern je<br />

Dank der optional umklappbaren<br />

Rückbank lässt sich<br />

das Ladevolumen fast<br />

verdreifachen.<br />

„DIE LUXURY LINE ZEICHNET SICH DURCH DIE VER-<br />

WENDUNG ZAHLREICHER CHROMELEMENTE AUS.“<br />

sen, 100 Kilometer*, ist zum und einen das der sowohl Rückgriff mit Automa- auf<br />

preisgekrönte tik-Getriebe als Designelemente auch mit Handschaltung. frpüherer<br />

Jahre, <strong>BMW</strong> hat zum für anderen diese guten aber die Werte Ausrichtung übrigens<br />

auf nicht modernste nur die Schaltpunktanzeige Zukunftstechnologien.e optimiert<br />

und eine längere Gesamtübersetzung implementiert,<br />

sondern auch an der Aerodynamik<br />

gefeilt. So wurde die Windschlüpfrigkeit durch<br />

ein tiefergelegtes Fahrwerk verbessert, gleichzeitig<br />

sorgen rollwiderstandsreduzierte Reifen<br />

für weniger Kraftstoffverbrauch.<br />

Last, but not least hat es der Fahrer selbst in<br />

der Hand, ob er eher die sportlichen Eigenschaften<br />

oder die Effizienz des Fahrzeugs betonen<br />

möchte. Ein Handgriff genügt dafür:<br />

Am Fahrerlebnisschalter inklusive ECO PRO<br />

Modus kann die gesamte Fahrzeugabstimmung<br />

in ihren Grundeigenschaften geändert<br />

werden. <strong>BMW</strong> hat tief in die technologische<br />

Stilvoll: Als einzige Modellvariante<br />

besitzt die Luxury Line eine Chromspange,<br />

die die Radio- und Klima-<br />

anlageneinheit umläuft.<br />

<strong>BMW</strong> 3er<br />

Trickkiste gegriffen, um es hier dem Fahrer<br />

möglichst einfach zu machen. So reichen vier<br />

Grundabstimmungen, von SPORT+ bis ECO<br />

PRO, um die Fahreigenschaften spürbar zu<br />

ändern. So schaltet im SPORT+ Modus das<br />

Automatik-Getriebe erst, wenn die einzelnen<br />

Gänge ausgedreht sind. Gleichzeitig erlaubt<br />

die Dynamische Traktions Control DTC ein<br />

leichtes Driften in den Kurven. Ganz anders<br />

die Abstimmung im neuen ECO PRO Modus:<br />

Hier ist die Gaspedalkennlinie für ein moderates,<br />

besonders effizientes Anfahren und Beschleunigen<br />

ausgelegt. Gleichzeitig werden<br />

die Klimaanlage und das gesamte Energiemanagement<br />

auf Effizienz getrimmt. Auf dem<br />

neuen, in modernem Flatscreen-Look gehaltenen<br />

16,5-cm-Monitor kann der Fahrer zudem<br />

seine Fahrweise kontrollieren und bei<br />

einem effizienten Fahrstil die „Bonusreichweite“<br />

anzeigen lassen.<br />

Ablenkend wirken diese zusätzlichen Infor-<br />

mationen keineswegs, denn <strong>BMW</strong> hat bei der<br />

Ergonomie seine Hausaufgaben gemacht. So<br />

sind alle Instrumente konsequent um den<br />

Fahrer herum ausgerichtet. Der Fahrerplatz<br />

wirkt dabei mit seiner asymmetrisch<br />

platzierten Mittelkonsole fast schon wie ein<br />

Cockpit – alles ist perfekt und bequem erreichbar.<br />

Das gilt auch für den Komfort in der<br />

Fahrgastzelle: Die im Vergleich zum Vorgänger<br />

neu hinzugekommenen zwei Getränkehalter<br />

vor dem Gangwahlhebel sind ein nettes, praktisches<br />

Detail, ebenso die Staufächer unter<br />

den Armauflagen in den Türen, in denen<br />

Ein-Liter-Flaschen problemlos Platz finden.<br />

LUXURY LINE<br />

15


Bei der Sport Line fallen die muskulösen<br />

Radhäuser besonders auf – als Zeichen für die<br />

ebenfalls besondere Kraft seines Heckantriebs.<br />

Weitere Staufächer in der Mittelkonsole und ein<br />

gesondertes Fach für Handys unterstreichen<br />

das funktionale Ambiente – vom 480 Liter<br />

großen Kofferraum und der optional umklappbaren<br />

Rückenlehne ganz zu schweigen.<br />

Dennoch wirkt das Interieur keinesfalls so<br />

nüchtern wie ein echtes Flugzeugcockpit,<br />

ganz im Gegenteil. Dafür sorgen schon die<br />

Ausstattungsdetails der drei verschiedenen<br />

Lines. Beispiel Modern Line: Hier ist Wohlfühlen<br />

angesagt, auf Wunsch sogar mit Edelhölzern.<br />

Für die moderne Anmutung sorgen aber vor<br />

allem Dekorflächen mit Akzentleisten in Perlglanz<br />

sowie die Stoff- oder Ledersitze in<br />

Schwarz oder Oyster. Für die Außenanmutung<br />

spendiert <strong>BMW</strong> zudem Nierenstäbe an der<br />

Front in Chrom Matt, dazu Aluminium satinierte<br />

Designelemente und Leichtmetallräder<br />

im Turbinen-Styling.<br />

Der Unterschied zur Sport Line: Bei Letzterer<br />

dominieren Schwarz und Rot als starke Kontraste.<br />

Innen gibt es Sportsitze serienmäßig,<br />

dazu ein passendes Sportlenkrad und auffällige<br />

Akzentleisten in Schwarz Hochglanz oder<br />

alternativ Korallrot Matt. Besonders auffällig:<br />

die roten Kontrastringe an den Rundinstrumenten.<br />

„STARKE KONTRASTE, AUFFÄLLIGE AKZENTE – DAS IST DIE SPORT LINE.“<br />

SPORT LINE<br />

Anmutung durch Akzentleisten in Perlglanz<br />

Chrom oder auf Wunsch auch in Wurzelholz.<br />

Mit den drei Lines sind die persönlichen Ausstattungsvarianten<br />

aber natürlich noch lange<br />

nicht erschöpft. Als Käufer kann man zusätzlich<br />

noch aus einer Reihe von Ausstattungspaketen<br />

wählen oder auch einzelne Features<br />

ganz bewusst hinzufügen. <strong>BMW</strong> bietet hier<br />

einige neue bemerkenswerte Hightech-<br />

Lösungen. So warnt etwa die Real-Time Traffic<br />

Information RTTI rechtzeitig vor neuen Staus –<br />

und zeigt diese auf 500 Meter genau an. Die<br />

Funktion Active Protection sorgt hingegen<br />

für ein Plus an Sicherheit. Das reicht vom<br />

automatischen Gurtstraffer, der ab einer<br />

Geschwindigkeit von 18 km/h wirksam wird,<br />

über die selbsttätig schließenden Fenster und<br />

Glasschiebedach bis hin zum automatischen<br />

Stillstand eines verunfallten Fahrzeugs. Ein<br />

ganz besonderes Highlight ist schließlich das<br />

Head-Up Display, bei dem die wichtigsten<br />

Instrumentenanzeigen auf die Frontscheibe<br />

projiziert werden. Zusammen mit einer optionalen<br />

Frontkamera am Innenspiegel können<br />

sogar Verkehrszeichen zuverlässig erkannt<br />

werden.<br />

Übrigens: Head-Up Displays stammen aus<br />

der Flugzeugtechnik, genauso wie die Cockpitanordnung<br />

der Instrumente. Kein Wunder<br />

also, dass man mit dem neuen <strong>BMW</strong> 3er am<br />

liebsten abheben möchte – aber dann doch<br />

besser sportlich auf dem Boden bleibt.<br />

Leistungswerte <strong>BMW</strong> 3er Limousine<br />

Schwarz und Rot:<br />

Bei der Sport Line dominieren<br />

diese starken Kontraste auch<br />

bei den beleuchteten<br />

Rundinstrumenten.<br />

<strong>BMW</strong> 328i <strong>BMW</strong> 335i <strong>BMW</strong> 320d <strong>BMW</strong> 320d ED****<br />

Zylinder/Ventile 4/4 6/4 4/4 4/4<br />

Hubraum 1.997 ccm 2.979 ccm 1.995 ccm 1.995 ccm<br />

Leistung kW (PS) 180 (245) 225 (306) 135 (184) 120 (163)<br />

Max. Drehmoment 350 Nm 400 Nm 380 Nm 380 Nm<br />

0–100 km/h in sec 5,9 (6,1) 5,5 (5,5) 7,5 (7,6) 8,0 (8,1)<br />

Höchstgeschw. 250 km/h*** 250 km/h*** 235 km/h 230 km/h<br />

Verbrauch l/100 km*<br />

EU städtisch 8,5 (8,2) 11,1 (10,2) 5,8 (5,4) 5,2 (5,0)<br />

EU außerstädtisch 5,2 (5,2) 6,1 (5,5) 3,8 (3,9) 3,5 (3,6)<br />

EU kombiniert 6,4 (6,3) 7,9 (7,2) 4,5–4,6 (4,4–4,5) 4,1 (4,1)<br />

CO 2 -Emission g/km** 149 (147) 186 (169) 119–120 (117–118) 109 (109)<br />

Die Luxury Line zeichnet sich schließlich<br />

durch die Verwendung zahlreicher hochglänzender<br />

Chromelemente aus, die als Erken-<br />

MEHR INFORMATIONEN<br />

nungsmerkmal dienen. Außen betrifft das die<br />

und Bilder zu den neuen<br />

Fenstereinfassungen, die Nierenstäbe und<br />

<strong>BMW</strong> 3er Modellen finden Sie<br />

14 12 10 16<br />

die Endrohrblende, im Interieur ist es die<br />

Chromspange, die die Radio- und Klimaanlageneinheit<br />

umläuft – das gibt es bei keiner<br />

anderen Line. Abgerundet wird die edle<br />

* Werte des Basismodells mit der Getriebeart laut Grundausstattung sowie<br />

in Klammern die Werte des Modells mit einer optional wählbaren Getriebeart.<br />

** Kombiniert gemäß 80/1265/EWG.<br />

*** Elektronisch abgeregelt<br />

**** EfficientDynamics Edition<br />

Werte können bei E10-Kraftstoff und anderer Rad-/Reifenkombination abweichen<br />

im Internet unter<br />

www.bmw-impulse.de/<strong>BMW</strong>3er<br />

17<br />

<strong>BMW</strong> 3er


CARBON – DER STOFF, AUS DEM AUTOTRÄUME SIND.<br />

HART WIE STAHL UND DABEI NUR HALB SO SCHWER:<br />

CARBON IST DER NEUE WUNDERWERKSTOFF DER<br />

AUTOMOBILBRANCHE – UND <strong>BMW</strong> DAS FÜHRENDE<br />

UNTERNEHMEN AUF DIESEM GEBIET.<br />

DIE FAHRGASTZELLE<br />

Hochfest, ultraleicht und garantiert rostfrei: Mit<br />

dem <strong>BMW</strong> i8 und dem <strong>BMW</strong> i3 bringt <strong>BMW</strong><br />

die ersten Großserienfahrzeuge mit einer Fahrgastzelle<br />

aus CFK (kohlenstofffaserverstärktem<br />

Kunststoff) auf den Markt. Die Vorteile: ein<br />

deutlich geringeres Gewicht, eine hohe Reichweite<br />

des elektrischen Antriebs, maximale<br />

Crashsicherheit und souveräne Fahrleistungen.<br />

Die Carbonzelle ist in der Abbildung beider<br />

Fahrzeuge dunkel hervorgehoben.<br />

Umweltschutz und Klimawandel rücken<br />

neue Technologien in den Fokus. Was<br />

bislang nur als Werkstoff für Renn-<br />

wagen Verwendung fand, gilt jetzt als<br />

das Fertigungsmaterial für die Fahrzeuge<br />

von morgen: Carbon – kohlenstofffaser-verstärkter<br />

Kunststoff. <strong>BMW</strong><br />

geht mit den neuen Modellen <strong>BMW</strong> i3<br />

und <strong>BMW</strong> i8 einen entscheidenden<br />

Schritt in diese „grüne“ Zukunft der<br />

Automobile.<br />

Noch vor einigen Jahren galt Carbon als zu<br />

teuer, die Verarbeitung als zu langwierig und<br />

komplex. Doch Innovationen von <strong>BMW</strong> haben<br />

die Lage völlig verändert: Durch eine weit-<br />

gehend automatische Verarbeitung können<br />

Produktionsdauer und -kosten gesenkt werden.<br />

So werden die sparsamen <strong>BMW</strong> Großserienfahrzeuge<br />

aus Carbon ab 2013 Realität.<br />

Nachhaltigkeit und Effizienz spielen für <strong>BMW</strong><br />

dabei eine immer entscheidendere Rolle. Mit<br />

den neuen Modellen <strong>BMW</strong> i3 und <strong>BMW</strong> i8<br />

definiert <strong>BMW</strong> nachhaltige Mobilität damit<br />

neu. Zum einen sind dies die ersten <strong>BMW</strong><br />

Modelle mit einem (beim <strong>BMW</strong> i8 zusätzlichen)<br />

emissionsfreien Elektroantrieb, zum<br />

anderen sind es auch die ersten Großserienmodelle<br />

weltweit mit einer Fahrgastzelle aus<br />

Carbon. „Damit kompensieren wir das für<br />

Elektrofahrzeuge typische Mehrgewicht von<br />

250 bis 350 Kilogramm praktisch vollständig“,<br />

so Entwicklungsvorstand Dr. Klaus Draeger.<br />

Doch das ultraleichte Gewicht ist nur einer der<br />

Vorteile des schwarzen Werkstoffs: Denn Carbon<br />

ist nicht nur stabil wie Stahl und damit<br />

überaus crashsicher, sondern ermöglicht auch<br />

eine wesentlich größere Reichweite. Der<br />

<strong>BMW</strong> i3 Concept schafft mit seinem emissionsfreien<br />

Elektroantrieb und seiner ultraleichten<br />

Fahrgastzelle aus Carbon rund 150 km<br />

Reichweite.<br />

Das Geheimnis des Werkstoffs ist die Kohlenstofffaser.<br />

Durch ihre extreme Reißfestigkeit ist<br />

sie entlang der Faserrichtung äußerst belastbar.<br />

Die Fäden werden industriell hergestellt<br />

und von Maschinen zu großen Matten vernäht.<br />

Anschließend werden sie zugeschnitten,<br />

mit einem speziellen Harz getränkt und<br />

ausgehärtet, bis sie ihre endgültige Form haben.<br />

Produziert wird der Wunderwerkstoff künftig<br />

in einer mit Wasserkraft betriebenen Hightech-Fabrik<br />

im amerikanischen Moses Lake,<br />

einem Joint Venture von <strong>BMW</strong> und der SGL<br />

Group. Die dort hergestellten Fasern werden<br />

TREND UND TECHNIK<br />

anschließend am zweiten Standort des<br />

Gemeinschaftsunternehmens in Wackersdorf<br />

weiterverarbeitet. Bis zur Markteinführung der<br />

neuen Automobile sollen im <strong>BMW</strong> Werk<br />

Leipzig, dem Produktionsstandort des <strong>BMW</strong><br />

i3 und <strong>BMW</strong> i8, rund 400 Millionen Euro in<br />

neue Gebäude und Anlagen investiert und<br />

800 neue Arbeitsplätze geschaffen werden.<br />

So leistet <strong>BMW</strong> nicht nur etwas Gutes für die<br />

Umwelt, sondern sorgt gleichzeitig für zukünftige<br />

Arbeitsplätze.<br />

18 19


ENDLICH <strong>BMW</strong>.<br />

WER SICH NACH VIELEN JAHREN MIT ANDEREN<br />

FABRIKATEN FÜR EINEN <strong>BMW</strong> ENTSCHEIDET,<br />

HAT DAFÜR GANZ BESONDERE GRÜNDE. WIR<br />

HABEN ZWEI UMSTEIGER DANACH GEFRAGT.<br />

Hier steht eine Bildunterschrift. Hier steht eine Bildunterschrift.<br />

Harald Truschner und sein <strong>BMW</strong> X3: „Hier stimmen einfach die Sportlichkeit,<br />

das Platzangebot und natürlich auch die Ausstattung.“<br />

Premiumfahrzeuge fährt Harald Truschner<br />

schon eine ganze Weile – aber bislang keinen<br />

<strong>BMW</strong>. Mangelnden Lokalpatriotismus will sich<br />

der ins alpenländische Freilassing Zugezogene<br />

aber auch nicht vorwerfen lassen,<br />

schließlich lebe er schon „seit über 20 Jahren<br />

in Bayern und somit im ‚Geburtsland‘ von<br />

<strong>BMW</strong>“. Seine Motivation, sich endlich für<br />

einen <strong>BMW</strong> zu entscheiden, war eine ganz<br />

simple: „Es war einfach höchste Zeit!“ Denn<br />

Harald Tuschner schätzt <strong>BMW</strong> vor allem als<br />

„moderne und junge Weltmarke“. Da war es<br />

für ihn leicht, in diesem Jahr nunmehr endgültig<br />

die Seiten zu wechseln. Der 39-Jährige<br />

fährt deshalb seit Neuestem einen <strong>BMW</strong> X3<br />

20d, den er auch unserem Fotografen stolz<br />

präsentiert. Bei bestem Herbstwetter posieren<br />

Fahrzeug und Besitzer Seite an Seite. Aber<br />

warum hat er sich speziell für den <strong>BMW</strong> X3<br />

entschieden? Harald Truschner fällt die<br />

Begründung leicht: „Bei diesem Fahrzeug<br />

stimmen einfach die Sportlichkeit, das Platzangebot<br />

und natürlich auch die Ausstattung.“<br />

Für ein weiteres Plus an Sportlichkeit hat er<br />

sich das Fahrzeug deshalb mit Alufelgen und<br />

Sportsitzen ausstatten lassen. Und für den<br />

Komfort beim Fahren sorgen ein dynamisches<br />

Automatik-Getriebe und das Navigations-<br />

system – falls es ihn doch einmal für einen<br />

Urlaub zurück nach Österreich treibt.<br />

Fahrspaß auf Reisen<br />

Reisen sind auch für Dr. Rüdiger Haag ein<br />

großes Thema. Der 44-Jährige liebt neben<br />

dem Motor- vor allem den Wintersport – da ist<br />

es ein weiter Weg aus seiner Heimat Pirma-<br />

„DIE QUALITÄTSANMUTUNG<br />

IST BEI <strong>BMW</strong> EINFACH<br />

EINE GANZ ANDERE.“<br />

Dr. Rüdiger Haag,<br />

<strong>BMW</strong> Umsteiger<br />

Glücklicher Empfänger: Hans Rehmund übergibt Dr. Rüdiger Haag (rechts) seinen neuen <strong>BMW</strong> 525d Touring, bei dem er vor allem die „Qualitätsanmutung“ lobt.<br />

sens bis in die Berge. Zu diesem Zweck hat<br />

er sich einen <strong>BMW</strong> 525d Touring bestellt und<br />

gleich noch bei <strong>BMW</strong> <strong>Impulse</strong> beworben.<br />

„Um die Wartezeit zu überbrücken“, wie er mit<br />

einem Zwinkern sagt. Aber auch der reisefreudige<br />

Arzt hat eine Weile gebraucht, um zu<br />

<strong>BMW</strong> zu wechseln. Die Einsicht kam ihm, als<br />

er die Modelle von <strong>BMW</strong> einmal mit denen<br />

seiner bisherigen Fabrikate verglich und feststellte,<br />

„dass die Qualitätsanmutung bei <strong>BMW</strong><br />

einfach eine ganz andere ist“. Als er dann<br />

schließlich in einem <strong>BMW</strong> 5er Touring saß<br />

und den Sound des Motors hörte, war ihm<br />

klar: „Da sind alle anderen Marken nur noch<br />

zum Reinigen der Ohren zu gebrauchen.“ Also<br />

hat er nicht lang gezögert, sondern gehandelt.<br />

Will heißen: Der <strong>BMW</strong> 525d Touring wurde<br />

von Dr. Rüdiger Haag mit modernsten<br />

<strong>BMW</strong> UMSTEIGER<br />

Ausstattungsvarianten auf seine persönlichen<br />

Komfortwünsche zugeschnitten. Ein Highlight<br />

ist für ihn insbesondere das Head-Up Display.<br />

Und das nicht nur wegen der bequemen Ablesbarkeit<br />

der Instrumente, sondern „vor allem<br />

wegen der guten Schildererkennung“. Zusammen<br />

mit dem ebenfalls integrierten Navigationssystem<br />

kann er so auch lange Reisen<br />

komfortabel bewältigen. Die Sportlichkeit<br />

kommt aber auch bei Dr. Rüdiger Haag nicht<br />

zu kurz: Zwar neigt auch er aus Komfort-<br />

Gründen zu einem Automatik-Getriebe, doch<br />

als „Bonus“ hat er sich die Steptronic-Funktion<br />

für manuelle Gangwechsel per Schaltwippe<br />

gegönnt – und für Fahrspaß bis in die Fingerspitzen.<br />

10 20 11 21


22<br />

IMMER IN DER SPUR.<br />

<strong>BMW</strong> xDRIVE – ALLE VORTEILE AUF EINEN BLICK.<br />

Smart, blitzschnell, hochpräzise: Das ist<br />

xDrive. Mit dem intelligenten Allrad-<br />

system von <strong>BMW</strong> sind glitzernde, weiße<br />

Schneeflächen oder bergige Pass-Straßen<br />

kein Hindernis mehr, sondern Fahrspaß<br />

pur. Das Beste daran: xDrive gibt<br />

es jetzt in 46 <strong>BMW</strong> Modellen.<br />

Der Fahrfreude sind mit xDrive keine Grenzen<br />

gesetzt: Ob bei Ausflügen in die Berge mit<br />

starken Steigungen, kurvenreichen Strecken<br />

oder wenn es über Schnee, Eis und Schotter<br />

zur Skipiste geht – das Allradsystem bietet<br />

<strong>BMW</strong> Fahrern optimalen Fahrkomfort und erfreut<br />

sich wachsender Beliebtheit.<br />

Auch die jüngsten Verkaufs- und Zulassungszahlen<br />

belegen den Trend: Immer mehr Automobilkäufer<br />

entscheiden sich für Modelle mit<br />

permanentem Allradantrieb. Deshalb erhöhte<br />

sich der Allradanteil bei <strong>BMW</strong> Fahrzeugen seit<br />

der Einführung von xDrive im Jahr 2003<br />

ständig. Der Erfolg gibt dieser Strategie<br />

recht: Im Jahr 2009 betrug der weltweite<br />

Anteil von neu zugelassenen Fahrzeugen mit<br />

xDrive an der <strong>BMW</strong> Gesamtproduktion bereits<br />

rund 20 Prozent. Und der Aufwärtstrend<br />

geht weiter: In den nächsten Jahren wird<br />

xDrive wohl auch die 25-Prozent-Marke erreichen.<br />

„Unser Allradantrieb ist so erfolgreich,<br />

weil er die bestmögliche Traktion bei<br />

allen Witterungs- und Fahrbahnbedingungen<br />

bietet“, begründet Holger-Felix<br />

Mayer, Leiter Systementwicklung Allrad bei<br />

<strong>BMW</strong>, die Erfolgsstory. Und er ergänzt:<br />

„Außerdem hat diese Antriebsart keine<br />

systembedingten Nachteile früherer Allrad-<br />

Generationen mehr.“<br />

Die Vorteile liegen für den Kunden auf der<br />

Hand: Fahrzeuge mit xDrive haben ein feines<br />

Gespür für die Straße und wissen jederzeit<br />

ganz genau, was unter den Rädern passiert.<br />

Innerhalb weniger Millisekunden können die<br />

Antriebskräfte so zwischen der Vorder- und<br />

der Hinterachse neu verteilt werden – und<br />

das immer optimal. Zur Erkennung der Fahr-<br />

situation arbeitet das System hierfür mit der<br />

Dynamischen Stabilitäts Control DSC zusammen,<br />

die ein beginnendes Durchdrehen der<br />

Räder sofort erkennt. Droht das Fahrzeug<br />

auszubrechen, bremst sie einzelne Räder gezielt<br />

ab und hält so den Wagen auf Kurs. Ein<br />

Über- oder Untersteuern wird frühzeitig erkannt<br />

und schon im Vorfeld verhindert. Im Extremfall<br />

kann sogar die gesamte Antriebskraft<br />

auf eine Achse gelenkt werden. Das Ergebnis:<br />

bester Grip und Spurtreue.<br />

<strong>BMW</strong> xDRIVE<br />

23


FAHRFREUDE MIT xDRIVE<br />

IN 46 MODELLEN.<br />

3er<br />

5er<br />

6er<br />

7er<br />

X1<br />

X3<br />

X5<br />

X6<br />

Neuer Zuwachs bei den xDrive Modellen: der <strong>BMW</strong> 650xi als Cabrio und Coupé.<br />

„Dabei steht xDrive dem Fahrer in jeder Fahrsituation zur Verfügung. Er gewinnt<br />

dadurch mehr Fahrdynamik, Performance und Sicherheit“, erklärt Holger-Felix<br />

Mayer. Das gilt also nicht nur für Straßen mit schwierigem Untergrund, sondern<br />

auch bei trockenen Umweltbedingungen. Hier sorgt xDrive selbst bei flotter Fahrweise<br />

und in Kurven für ein neutrales und stabiles Fahrverhalten. Zusätzlich zu<br />

den allradtypischen Traktionsvorteilen reagiert es zudem schneller als Systeme<br />

anderer Hersteller.<br />

Um möglichst viele Kunden in den Genuss von xDrive kommen zu lassen,<br />

erweitert <strong>BMW</strong> sein xDrive-Angebot außerdem kontinuierlich. Zu den bereits<br />

verfügbaren 34 Modellvarianten kamen in den letzten Monaten der <strong>BMW</strong> 6er,<br />

die neue <strong>BMW</strong> 5er Reihe und optional der <strong>BMW</strong> 5er Gran Turismo dazu. Serienmäßig<br />

gibt es xDrive derzeit im <strong>BMW</strong> X3, <strong>BMW</strong> X5 und <strong>BMW</strong> X6,<br />

außerdem als Sonderausstattung oder gekoppelt mit Motorvarianten im <strong>BMW</strong><br />

X1. Nicht fehlen dürfen natürlich auch die 7er Reihe und demnächst der neue<br />

<strong>BMW</strong> 3er. Auch das <strong>BMW</strong> 6er Cabrio und Coupé präsentieren sich jetzt mit<br />

xDrive bestens für jeden Untergrund gerüstet.<br />

Gleichzeitig wird xDrive technisch ständig verbessert. Neu ist, dass<br />

unter anderem ein weiter optimiertes Verteilergetriebe den allradbedingten<br />

leichten Mehrverbrauch noch weiter verringert. Auf diese Weise leistet die<br />

neue Generation der <strong>BMW</strong> xDrive Modelle nicht nur ihren Beitrag für Fahrspaß<br />

und Fahrsicherheit – sondern auch für Nachhaltigkeit.<br />

DIE TECHNIK IM DETAIL<br />

xDrive ist ein permanentes Allradsystem. Das Herzstück von xDrive arbeitet mit<br />

einer elektronisch gesteuerten Lamellenkupplung, das heißt mit in Reihe angeordneten<br />

Reibbelägen. Sie übernimmt die Verteilung der Antriebskräfte an die<br />

Vorder- und Hinterachse. Das System ist proaktiv und voll variabel. Dies bedeutet:<br />

Die elektronische Steuerung errechnet mittels der Dynamischen Stabilitäts Control<br />

DSC blitzschnell einen entstehenden oder drohenden Schlupf an einer Achse<br />

– noch bevor dort die Räder durchdrehen. In Sekundenbruchteilen verteilt das<br />

System die Leistung auf diejenige Achse mit der besseren Bodenhaftung – im<br />

Extremfall nahezu 100 Prozent. Gleichzeitig erkennt xDrive durch seine Sensoren<br />

schon im Ansatz eine eventuelle Über- oder Untersteuertendenz bei zu schneller<br />

Kurvenfahrt und kann diese bereits im Ansatz verhindern. Im Gegensatz zu den<br />

eingeschränkt variablen Systemen von<br />

anderen Herstellern passiert dies bei<br />

xDrive so schnell, dass der Fahrer<br />

nichts davon bemerkt – eben ein<br />

intelligentes, weil vorausschauendes<br />

Allradsystem.<br />

Die neue Getriebegeneration für<br />

xDrive ist durch das Allradverteiler-<br />

getriebe mit geregelter Lamellenkupplung<br />

besonders effizient.<br />

EIN HAUCH VON GLAMOUR.<br />

<strong>BMW</strong><br />

IMPULSE<br />

GEWINNSPIEL<br />

<strong>BMW</strong> xDRIVE<br />

Nicht nur in einem <strong>BMW</strong> sind Sie elegant unterwegs:<br />

Beim Skifahren oder Shopping sorgt die<br />

<strong>BMW</strong> Silver Edition für einen Hauch von Glamour.<br />

Sie erhalten die Kollektion unter www.bmw-shop.de.<br />

Lapeer Hat. Die silberfarbene<br />

Oberfläche ist funktional<br />

und modisch, das Innenfutter<br />

aus Kunstpelz wärmt<br />

auch auf ausgedehnten Winterspaziergängen.<br />

Laptop Tasche. Sie schützt<br />

dank Polsterung vor Kälte,<br />

mindert Stürze und sieht<br />

auch auf dem Weg ins Büro<br />

toll aus. Geeignet für die<br />

meisten gängigen 15-Zoll-<br />

Laptopmodelle.<br />

Muff. Das wärmende Innenfutter<br />

aus braunem<br />

Kunstpelz und die isolierende,<br />

gesteppte Oberfläche<br />

ganz in Silber sorgen<br />

für warme Hände mit Stil.<br />

Shopping Tasche. Das<br />

Hautpfach ist verschließbar,<br />

dazu gibt es zwei<br />

abgesetzte Seiten- sowie<br />

drei Innentaschen.<br />

Akzente setzt der Zipperstreifen<br />

in blau.<br />

GEWINNEN SIE DREI KOMPLETTSETS<br />

DER <strong>BMW</strong> SILVER EDITION!<br />

Erleben Sie den Winter mit einem Hauch von<br />

Glamour: <strong>BMW</strong> <strong>Impulse</strong> verlost drei Sets der oben<br />

vorgestellten Silver Edition, bestehend aus Muff,<br />

Lapeer Hat, Shopping- und Laptop-Tasche.<br />

Nehmen Sie einfach bis zum 14. Januar 2012 an<br />

unserer Verlosung teil unter<br />

www.bmw-impulse.de/silver<br />

24 25


26<br />

LOIPENFIEBER.<br />

ERLEBEN SIE MIT <strong>BMW</strong> WINTERSPORT UND<br />

WINTERFREUDE IM DOPPELPACK.<br />

<strong>BMW</strong> ist nicht nur Partner großer Sommersport-Events,<br />

sondern auch der<br />

wichtigsten Wintersportarten – und Sie<br />

können mit dabei sein. Und das beste<br />

daran: Für <strong>BMW</strong> <strong>Impulse</strong> Leser gibt es<br />

vergünstigte Karten für die wichtigsten<br />

Veranstaltungen beim Biathlon und<br />

Langlauf. Mehr Informationen dazu erhalten<br />

Sie direkt auf unserer Webseite<br />

unter www.bmw-impulse.de.<br />

Die DTM des Winters: der Biathlon<br />

Weltcup und die IBU Weltmeisterschaft.<br />

Zum zweiten Mal in Folge ist <strong>BMW</strong><br />

Hauptsponsor des IBU Weltcups und der IBU<br />

Weltmeisterschaften Biathlon. Zahlreiche<br />

Fans zieht es jedes Jahr nach Oberhof und<br />

ins oberbayrische Ruhpolding, wenn die Weltelite<br />

des Biathlon-Sports aufeinander trifft.<br />

Und das in gleich mehreren Disziplinen: Beim<br />

Verfolgungswettkampf entscheidet die<br />

Startreihenfolge oft über Sieg und Niederlage,<br />

beim Sprint ist die Laufgeschwindigkeit besonders<br />

wichtig. Denn wenn es zu einem<br />

Fehlschuss kommt, muss eine Strafrunde von<br />

150 Metern Länge gelaufen werden.<br />

Die längste Tradition im BiathlonSport hat der<br />

Einzelwettkampf. Hier absolvieren die Athleten<br />

in etwa einer Stunde insgesamt rund 20 Kilometer<br />

Laufstrecke, unterbrochen von vier<br />

Schießeinlagen. Dieses Zusammenspiel aus<br />

Technik, Ausdauer und Präzision ist es, das<br />

Biathlon so faszinierend macht. In kaum einer<br />

anderen Sportart muss der Athlet zwei so<br />

unterschiedliche Disziplinen – kraftvolles Laufen<br />

und ruhiges Schießen – auf sehr hohem<br />

Niveau kombinieren können.<br />

Biathlon-Termine:<br />

04.01.2012 bis 08.01.2012:<br />

IBU Weltcup Biathlon Oberhof<br />

01.03.2012 bis 11.03.2012:<br />

IBU Weltmeisterschaft Biathlon Ruhpolding<br />

Laufen auf der Loipe:<br />

der FIS Ski Langlauf Weltcup 2011<br />

Ein weiteres sportliches Highlight in diesem<br />

Winter ist der FIS Ski Langlauf Weltcup in<br />

Düsseldorf und Oberstdorf. Auch hier geht<br />

<strong>BMW</strong> als Hauptsponsor auf die Loipe. In Düsseldorf<br />

sprinten dieses Jahr bereits zum<br />

zehnten Mal die Besten der Besten um<br />

Skilanglauf-Weltcup-Punkte – und das auf<br />

einem Rundkurs direkt am Rheinufer. Der<br />

Weltcup umfasst Einzel- und Mannschaftswettkämpfe.<br />

Zu den Einzelwettbewerben gehören<br />

Sprintläufe mit einer Streckenlänge kürzer<br />

als 1,4 Kilometer und Distanzwettbewerbe<br />

mit einer Streckenlänge von mehr als fünf Kilometern.<br />

Neben spannendem Spitzensport<br />

erleben die Zuschauer ein buntes Rahmenprogramm<br />

mit musikalischen Live-Acts.<br />

Langlauf-Termine:<br />

03.12.2011 bis 04.12.2011:<br />

FIS Langlauf Weltcup Düsseldorf<br />

31.12.2011 bis 01.01.2012:<br />

FIS Tour de Ski Oberstdorf<br />

Spursicher: <strong>BMW</strong> xDrive live erleben<br />

Für alle, die nicht nur auf Brettern in der Spur bleiben wollen, wartet <strong>BMW</strong> mit einem besonderen<br />

Winter-Highlight auf. Erleben Sie auf dem eigens angefertigten xDrive Parcours unter<br />

Anleitung erfahrener <strong>BMW</strong> Instruktoren, wie dank des intelligenten Allradkonzepts von <strong>BMW</strong><br />

das Fahren auf Eis und Schnee zu einem richtigen Vergnügen wird – in xDrive Modellen der<br />

<strong>BMW</strong> 5er und <strong>BMW</strong> 7er Reihe sowie der <strong>BMW</strong> X Familie. Informieren Sie sich im Internet<br />

unter www.bmw-xdrive-guide.de und besuchen Sie uns einfach, gern auch ganz spontan, bei<br />

einer der folgenden Veranstaltungen:<br />

<strong>BMW</strong> Winterfreude<br />

27.12.2011 bis 08.01.2012 in Kirchberg<br />

14.01.2012 bis 29.01.2012 in Kaltenbach im Zillertal<br />

12.02.2012 bis 26.02.2012 in Davos Klosters<br />

17.03.2012 bis 08.04.2012 in Obertauern<br />

<strong>BMW</strong> xDrive Experience<br />

15.12.2011 bis 22.04.2012 in Sierra Nevada<br />

<strong>BMW</strong> xDrive Live<br />

26.02.2012 bis 11.03.2012 in Alta Badia<br />

VERBRAUCHS- UND EMISSIONSWERTE.<br />

<strong>BMW</strong> 1er Reihe<br />

Kraftstoffverbrauch kombiniert von<br />

12,5 bis 4,3 l/100 km;<br />

CO 2 -Emission* von 200 bis 114 g/km<br />

<strong>BMW</strong> 3er Reihe<br />

Kraftstoffverbrauch kombiniert von<br />

9,2 bis 4,1 l/100 km;<br />

CO 2 -Emission* von 215 bis 109 g/km<br />

<strong>BMW</strong> 5er Reihe<br />

Kraftstoffverbrauch kombiniert von<br />

11,8 bis 4,5 l/100 km;<br />

CO 2 -Emission* von 275 bis 119 g/km<br />

<strong>BMW</strong> 6er Reihe<br />

Kraftstoffverbrauch kombiniert von<br />

11,5 bis 5,4, l/100 km;<br />

CO 2 -Emission* von 267 bis 143g/km<br />

<strong>BMW</strong> X1 Reihe<br />

Kraftstoffverbrauch kombiniert von<br />

8,4 bis 4,5 l/100 km;<br />

CO 2 -Emission* von 195 bis 119 g/km<br />

<strong>BMW</strong> X3 Reihe<br />

Kraftstoffverbrauch kombiniert von<br />

9,0 bis 5,6 l/100 km;<br />

CO 2 -Emission* von 210 bis 147 g/km<br />

<strong>BMW</strong> X5 Reihe<br />

Kraftstoffverbrauch kombiniert von<br />

12,5 bis 7,4 l/100 km;<br />

CO 2 -Emission* von 292 bis 195 g/km<br />

<strong>BMW</strong> X6 Reihe<br />

Kraftstoffverbrauch kombiniert von<br />

12,5 bis 7,4 l/100 km;<br />

CO 2 -Emission* von 292 bis 195 g/km<br />

* Kombiniert gemäß 80/1265/EWG<br />

<strong>BMW</strong><br />

IMPULSE<br />

GEWINNSPIEL<br />

<strong>BMW</strong> WINTERSPORT<br />

GEWINNEN SIE EIN WOCHENENDE<br />

VOLLER SKI- UND FAHRSPASS<br />

Reisen Sie vom 12. – 15. Januar 2012 zur <strong>BMW</strong><br />

Winterfreude nach Kaltenbach im Zillertal. Erleben<br />

Sie einen unvergesslichen Skitag mit der ehemaligen<br />

deutschen Skirennläuferin Michaela Gerg-<br />

Leitner. Außerdem haben Sie die Gelegenheit,<br />

xDrive Modelle zu erleben. Die Anreise für zwei<br />

Personen und zwei Übernachtungen ist inklusive.<br />

Nehmen Sie bis zum 31.12.2011 teil unter<br />

www.bmw-impulse.de/winterfreude<br />

Sie erreichen uns<br />

Mo.-So. 8.00-22.00 Uhr unter<br />

Tel. 01 80-2 05 05 05**<br />

Fax 01 80-2 12 34 84** und im<br />

Internet unter www.bmw-impulse.de<br />

oder per E-Mail an impulse@bmw.de<br />

IMPRESSUM<br />

<strong>BMW</strong> <strong>Impulse</strong>, Internet: www.bmw-impulse.de<br />

Herausgeber: Bayerische Motoren Werke AG,<br />

Petuelring 130, 80788 München<br />

Redaktion: Edith Nickel<br />

Mit Unterstützung von: <strong>heller</strong> & <strong>partner</strong> communication<br />

GmbH, Internet: www.<strong>heller</strong>-<strong>partner</strong>.de<br />

Fotos: Mission Impossible: Paramount Pictures (Seite 5)<br />

Die abgebildeten Modelle enthalten zum Teil auch Sonderausstattungen,<br />

die nicht zum serienmäßigen Lieferumfang<br />

gehören. Änderungen von Konstruktionen und Ausstattungen<br />

sowie Irrtümer vorbehalten. Alle Preise verstehen sich<br />

inkl. MwSt. (sofern nicht anders angegeben). Druckfehler,<br />

Irrtümer und Änderungen vorbehalten.<br />

** 0,06 Euro pro Anruf/Fax aus dem Festnetz der Deutschen<br />

Telekom, höchstens 0,42 Euro pro Minute aus deutschen<br />

Mobilfunknetzen.<br />

27

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!